Kiel: Afrikaner zündet Frau auf offener Straße an

01Am Mittwochmorgen spielten sich am Gehweg vor einer Klinik in Kronshagen (Schleswig-Holstein) grausame Szenen ab. Ein 41-jähriger Afrikaner übergoss seine von ihm getrennte 38-jährige Ehefrau mit Benzin und zündete sie an. Das Opfer rannte weg und riss sich die brennenden Kleider vom Leib. Daraufhin zündete der Täter sie ein zweites Mal an. Die Frau soll währenddessen immer wieder „meine Kinder, meine Kinder“ geschrien haben. Passanten eilten mit Decken und Feuerlöschern zu Hilfe. Die Schwerverletzte wurde in eine Spezialklinik gebracht. „Die Frau hat lichterloh gebrannt“, so Zeugen und ein Polizeisprecher: „Man konnte nicht mehr erkennen, ob es sich um eine Frau oder einen Mann handelt.“ Der Afrikaner wurde unweit des Tatortes verhaftet. Das Wichtigste für uns ist nun aber bestimmt, keine Generalverdächtigungen gegen die reiche Kultur der Afrikaner aufkommen zu lassen.

Update: Die Frau erlag um 17.30 Uhr in einer Lübecker Spezialklinik ihren schweren Verletzungen.