Am Mittwoch Nachmittag um ca. 14:30 Uhr bestiegen Aktivisten der Identitären Bewegung das Dach des Kölner Hauptbahnhofes, der direkt an die Domplatte angrenzt, und hissten ein Großbanner. Sie setzten damit erneut ein starkes Zeichen gegen die katastrophale und gescheiterte Asyl- und Migrationspolitik der Bundesregierung unter Angela Merkel. Die Aktivisten haben diesen Ort bewusst für ihren Protest gewählt, denn er steht für ein Fanal. Er steht für das Schicksal Hunderter geschändeter Frauen und den Missbrauch an ihnen. Dieser Ort steht für eine Silvesternacht des Horrors, für die Gewalt gegen Einheimische – begangen von Migranten, die im Zuge der offenen Grenzen in unser Land kamen.

Er steht somit auch für das beispiellose Totalversagen der politisch Verantwortlichen und ihre Ignoranz. Er steht für Vertuschung durch Medien und Politik, für das Scheitern der Justiz und für das nachträgliche Martyrium der Opfer, die man noch im Nachhinein verunglimpfte und durch die Bagatellisierung der Taten verhöhnte.

Ein Jahr der Schande – wir vergessen nicht!

Ein Jahr ist es nun her, dass mit der Silvesternacht selbst die letzten Leugner der tiefgreifenden Veränderungen durch den Großen Austausch von der Realität eingeholt wurden. Besonders in Köln, aber auch in anderen Städten finden sich – scheinbar zufällig – Tausende junger Einwanderer, besonders aus Nordafrika ein und feiern Silvester auf ihre Weise: Hunderte junger Frauen werden begrapscht, befummelt, vergewaltigt, ausgeraubt. Die zaghaften Abwehrversuche männlicher Begleiter sowie der ebenso unterbesetzten wie überforderten Polizei stellen für die „Schutzsuchenden“ kein Hindernis dar.

Die Asyl- und Migrationspolitik der Regierung ist gescheitert! Wir fordern die konsequente Remigration aller Illegalen und aller straffällig gewordenen Migranten!

(Quelle: Facebook-Seite der Identitären Bewegung Deutschland)

Video der Aktion:

Martin Sellner zur Köln-Aktion der IBD:

Medienberichte zur Aktion:

» Rheinische Post: Identitäre Bewegung hängt Banner am Kölner Hauptbahnhof auf
» „neues deutschland“ geifert: Mitglieder der rassistischen »Identitären« posieren am Hauptbahnhof


Update 16:55 Uhr: Ein Kamerateam von RTL war bei der IB-Aktion anscheinend live vor Ort. Währenddessen meldet der Kölner Stadt-Anzeiger, dass die AfD heute für die Silvesternacht eine Kundgebung auf dem Vorplatz des Kölner Hauptbahnhofs an der Domplatte angemeldet hat. Ob die Demo im geplanten Zeitraum zwischen 15 und 17 Uhr stattfinden kann, wird noch überprüft. Wir halten unsere Leser auf dem Laufenden.

image_pdfimage_print

 

190 KOMMENTARE

  1. Wer will, dass die Identitäre Jugend so großartig weiterarbeiten kann, muss spenden. Infos auf der Seite der Identitären.

  2. Feiern im Schutz ungeladener Maschinenpistolen vor dem Bauch in Plastikrüstungen versteckter PolizistInnen, die mehr Deeskalation im „Studium“ gelernt haben, als sich zu wehren.
    „Stell dir vor in Köln ist Silvester und keine(r) geht hin.“

  3. Die Asyl- und Migrationspolitik der Regierung ist gescheitert! Wir fordern die konsequente Remigration aller Illegalen und aller straffällig gewordenen Migranten!

    Sie ist nicht gescheitert. Sie ist sogar besonders erfolgreich. Denn diese Politik zielt auf die Zerstörung eines Volkes – und „Köln“ ist das Ergebnis.

    Außerdem ist es falsch, das Phänomen auf „Köln“ zu begrenzen. Diese Taten gab es landesweit und zu unterschiedlichen Zeiten. Wenn man nur von „Köln“ spricht, gibt man vor, das Phänomen sei zeitlich und örtlich auf ein Ereignis begrenzt.

    Diese durch Politik und Medien verbreitete Lüge manifestiert sich auch in den „Gegenmaßnahmen“: Dieses Sylvester will man um den Hauptbahnhof mehr Polizeipräsenz zeigen und Knaller verbieten.
    Fein, dann gibts die Rape-Auswüchse eben 200m weiter oder andernorts. Womöglich diesmal eher dezentral an vielen Orten statt zentral an einem – so lässt sich das besser vertuschen und wird erst gar nicht wahrgenommen.

  4. Und wie üblich, heute Abend oder morgen bekommen wir in den Nachrichten, (wenn überhaupt) zu hören das angebliche Rechtsextremisten diesen Protest ausführten.

    Die Betonung wird ganz klar wieder auf Rechtsextrem oder gar Nazi liegen.

    Rechtsextremistische Gruppierung missbrauchte den Standort…etc etc….

    Ja liebe Mainstream Medien, macht nur so weiter…

  5. DAS PASST !!

    AFD will Demo am Kölner Dom !!!

    Nach Verbot der NPD-Demo AfD meldet Silvester-Kundgebung am Kölner Dom an !

    OB DIE AUCH VERBOTEN WIRD ??

    Köln –

    Nach dem Verbot einer für die Silvesternacht geplanten Demonstration der NPD hat die AfD eine Kundgebung auf der Kölner Domplatte angemeldet.

    Der Veranstalter rechne mit lediglich 10 bis 15 Teilnehmern am Dom oder auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofs, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch. Ob die Demo im geplanten Zeitraum zwischen 15 und 17 Uhr stattfinden kann, soll nun geprüft werden.

    Die NPD Demo an Silvester wurde untersagt. Grund seien „schwerwiegende Gefahren für die öffentliche Sicherheit, die nicht anders abgewehrt werden können“, hatte die Behörde mitgeteilt.

    In Köln war es in der zurückliegenden Silvesternacht zu chaotischen Zuständen und vielen Straftaten gekommen.

    DIE IDENTITÄREN SIND EINFACH WELTKLASSE !!
    Die sollte man unterstützen oder beitreten!

  6. #2 FrankfurterSchueler (28. Dez 2016 16:45)

    Feiern im Schutz ungeladener Maschinenpistolen vor dem Bauch in Plastikrüstungen versteckter PolizistInnen, die mehr Deeskalation im „Studium“ gelernt haben, als sich zu wehren.
    „Stell dir vor in Köln ist Silvester und keine(r) geht hin.“

    Willkommen im bunten Deutschland. So sieht gelungene Integration aus.

  7. Silvester 2016 darf am Kölner Dom nicht demonstriert werden, die Fickilanten brauchen genügend Platz.

  8. Danke den Mutigen der IB. Helfen wir ihnen und uns durch Spenden an die IB. Diese Jugend muß unterstützt werden.

  9. Eine weitere famose Aktion der IB, weiter so!

    Ihr verdient es, unterstützt zu werden.

    Meine Spende ist raus.

  10. Ich habe meinen Antrag für eine Fördermitgliedschaft der IB am 22.12.2016 abgeschickt auf dem POSTWEG !!!
    Sollte es so nicht klappen kann man den Antrag findet man auf der Seite der IB auch mailen !!!

  11. Auch das Dach des HBF Köln ist also ungeschützt. In diesem Falle ist es natürlich gut ausgegangen, weil friedlicher Protest….

  12. #3 FrankfurterSchueler   (28. Dez 2016 16:45)  
    Feiern im Schutz ungeladener Maschinenpistolen vor dem Bauch in Plastikrüstungen versteckter PolizistInnen, die mehr Deeskalation im „Studium“ gelernt haben, als sich zu wehren.
    „Stell dir vor in Köln ist Silvester und keine(r) geht hin.“

    Bis auf ein paar auf links gebürstete Jennys wird auch niemand mehr am Dom feiern, dazu wird alles an Polizei aufgeboten, was man sonst nur beim Blitzer-Marathon erlebt.

    Soweit so gut – das Schlimme wird dann sein, dass sich dann Neujahr Versager Jäger, Kraft und Armlängen-Reker hinstellen werden und behaupten, dass es einzig und allein ihr Verdienst und ihre umsichtige Prävention waren, dass es so friedlich blieb.
    Selbstverständlich kommt dann dazu Christian Pfeiffer aus seinem Loch gekrochen und wird es bestätigen.

  13. Helden!

    Köln war der Beginn der offenen islamischen Machtansprüche auf deutschem Boden!

    Die AfD-Demomstration wird sicher, anders als turkmohammedanische Aufmärsche verboten werden, Türken wählen nun mal SPD!

  14. #22 Lichterkette   (28. Dez 2016 17:00)  
    Wie wäre es mit einem Silvester-Boykott in NRW?

    Es wird keine Frau, die noch alle Tassen im Schrank hat, dort feiern gehen.

  15. #18 BePe (28. Dez 2016 16:55)

    Ich hoffe, die Duisburger werden am 14. Mai 2017 bei der Stimmabgabe zur Landtagswahl nicht vergessen, wer ihnen Silvester versaut hat!

  16. #18 BePe (28. Dez 2016 16:55)

    Duisburger Silversterball abgesagt werden!

    Anscheinend war ein islamischer Terroranschlag auf den Ball geplant.

    Da frage ich mich, wen die damit treffen wollen. Für mich ist Duisburg als deutsche Stadt schon lange Vergangenheit. Aus Dusiburg ziehen doch inzwischen sogar schon die Türken weg. Da leben doch nur Kuff nucken, Zigeuner und so ganz alte Deutsche, die sicher nicht mehr zum Ball gehen.

  17. #29 Lichterkette (28. Dez 2016 17:08)

    Hoffentlich fackelt man nicht aus Versehen bei Mönchengladbach die Halle mit den 100 Challenger-Tanks ab, denn das Wachpersonal würde die Mohammedaner sofort erschiessen……

  18. jetzt reicht es mir mit euch,immer werde ich zensiert oder moderiert.
    ich mach nichts böses u. bin lange hier.
    was soll das?

  19. Hamed Abdel-Samad
    5 Std. ·
    Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,
    Sehr geehrter Herr Innenminister,
    Die Schonzeit ist vorbei. Kalenderweisheiten und das ständige Warnen vor der AFD reichen nicht mehr aus, um den inneren Frieden im Lande zu bewahren. Natürlich dürfen wir uns von der Angst nicht lähmen lassen, und ja, wir dürfen der Logik der Terroristen nicht folgen. Aber was haben Sie als verantwortliche Politiker seit Paris, Brüssel und Nizza getan, damit die Logik und die Tragik des Terrors uns nicht trifft?
    Als Bürger, und als einer der meist gefährdeten Personen in Deutschland, habe ich einige Fragen, und erwarte von Ihnen darauf klare Antworten:
    1. Wie könnte ein vorbestrafter Islamist wie Amri, der von den Sicherheitsbehörden als Gefährder eingestuft und beobachtet wurde, sich in Deutschland so lange frei bewegen und seine Tat vorbereiten, ohne dass die Behörden einen blassen Schimmer von seinen Plänen hatten?
    2. Wie viele Milliarden Euros werden eigentlich für die Überwachung gewaltbereiter Islamisten verwendet? Wie viele hoch bezahlte Terrorexperten und Gremien beraten die Bundesregierung? Wie viele Preventionsprojekte sind am Laufen? Und was nutzt das alles wenn ein Terrorist wie Amri dadurch vor seiner Tat nicht gestoppt werden kann?
    3. Was geschieht nun mit den 12 Moscheen, in denen Amri verkehrte und teilweise sogar als Imam aufgetreten war? Was geschieht mit anderen Predigern, die die gleiche Ideologie wie Amri im Namen der Glaubensfreiheit in deutschen Moscheen weiter verbreiten?
    4. Wie viele Islamisten sind im Zuge der Grenzöffnung im September 2015 nach Deutschland eingereist? Wie viele von ihnen werden von der Polizei überwacht? Wie viele sind untergetaucht?
    5. Wie viele Straftaten (Körperverletzung, Diebstahl, sexuelle Belästigung, Vergewaltigung usw.) wurden von Menschen begangen, die als „Schutzsuchende“ in den letzten 15 Monaten ins Land kamen? Wie viele von ihnen sitzen schon hinter Gittern und wie viele laufen noch frei? Und wer schützt uns vor ihnen wenn das Gesetz und die Polizei mit ihnen überfordert sind? Was haben Sie konkret gemacht, damit Köln, Ansbach, Würzburg, Freiburg, Hamburg und Berlin sich nicht wiederholen außer immer wieder zu betonen, dass es eine 100-prozentige Sicherheit nicht geben kann?
    6. Was ist aus den anderen friedlichen Flüchtlingen geworden? Wie viele von ihnen lernen bereits Deutsch? Wie viele machen eine Ausbildung? Wie viele haben einen Job? Wie viele von ihnen sind frustriert und stehen kurz vor der Radikalisierung?
    7. Ich habe keinen Zweifel daran, dass Sie, Frau Bundeskanzlerin, gute Absichten hatten, als Sie die Grenzen letztes Jahr geöffnet haben. Aber gute Absichten schützen nicht vor der Verantwortung für das Versagen. Wann übernehmen Sie endlich die Verantwortung? Wann ziehen Sie die Konsequenzen? Warum glauben Sie und warum glauben so viele in diesem Land dass Sie alternativlos sind? Was ist so besonders an Ihnen? Sie gestalten nicht, sondern managen nur die Probleme, die sie teilweise geschaffen haben. Sie haben keine Visionen, sondern eine moralische Pflicht und den Wunsch, den deutschen Gorbatschow zu werden, mit aller Tragik, die dazu gehört!
    Als Sie, Frau Merkel, gesagt haben „Wir schaffen das“, habe ich von ihnen einen Plan erwartet, der meine Fragen im Voraus hätte beantworten können. Da sich Ihre Aussage aber als eine leere Formel herausstellte, erwarte ich von ihnen jetzt, dass sie das Problem endlich benennen und ihren Plan offen legen, wie Sie das Problem lösen wollen.
    Und ja, bevor ich es wieder vergesse, noch eine Frage:
    8. Glauben Sie immer noch, dass der Islam ein Teil von Deutschland ist?

    Frohes neues Jahr. Wir sehen uns 2017!

  20. Tagesschau24 berichtet gerade nur über Köln, Reker und die Sicherheitsmaßnahmen und, dass es 2 Verurteilungen gab. Auch über Hamburg, München und Berlin. aber die Aktion der Identitären wurde verschwiegen.

    Passt halt nicht zur gewünschten Welcomepolitik von Merkel und Co. Da kann das ZDF natürlich nicht von der Altparteienlinie abweichen. Das Netz hat bisher auch keine News darüber.

  21. Während wir hier auf unserem Nichtsnutzigen Arsch sitzen und Pausenlos auf die nächste Meldung von PI warten,um sie dann zu kommentieren,sind die IB´s mal wieder im Persönlichen Einsatz um Flagge zu zeigen.

    Zu meiner Schulzeit ( in den 70ern) sagte zu uns ein Lehrer
    „Eine einzige getane Arbeit ist mehr Wert als Tausend
    kluge Worte“.

  22. #22 Lichterkette

    Für die Absagen der Feierlichkeiten sorgen doch schon Merkels-Terrorflüchtlinge.
    Siehe hier: #18 BePe

  23. Einfach großartig!! Solche Aktionen müssen über das ganze Land gestreut werden!! Dem Gutmensch den politisch-korrekten Schmalz aus den Ohren treiben!

  24. #3 FrankfurterSchueler (28. Dez 2016 16:45)

    Feiern im Schutz ungeladener Maschinenpistolen vor dem Bauch in Plastikrüstungen versteckter PolizistInnen, die mehr Deeskalation im „Studium“ gelernt haben, als sich zu wehren.
    „Stell dir vor in Köln ist Silvester und keine(r) geht hin.“
    ################################################
    An dieser Stelle gern noch mein mein Appell:
    Hört auf die Kölner Oberbürgermeisterin und haltet den Sicherheitsabstand ein!
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article150710788/Armlaengen-Tipp-sorgt-fuer-Spott-und-Wut.html
    MEIN TIPP FÜR KÖLN: mindestens
    „Eine-Autostunde-Abstand“!
    Werden Sie bitte nicht Statist in der Gutmenschen Seifenoper „Friede-Freude-Eierkuchen“ am 31.12.2016 in Köln. Werden sich nicht Teil der verlogenen
    „schöne-Bilder-aus-Köln-Propaganda“ in einer Verbrecherstadt, die unsere Frauen so schändlich im Stich gelassen hat.
    Bleiben Sie wenn möglich fern!
    Das gilt für alle öffentlichen Feiern bundesweit. Feiern Sie privat m,it eigenem Feuerwerk in netter Gesellschaft ohne Rapefugees und Polizisten, die Ihnen im Zweifel doch nicht helfen können+wollen!
    H.R

  25. Gegen 14.30 Uhr entrollten nach Angaben der Bundespolizei sieben Mitglieder der Bewegung vom Dach des Hauptbahnhofs aus ein Banner mit der Aufschrift: „Nie wieder Schande von Köln! #Remigration“. Sieben weitere Personen seien in die Büros des Bahnhofsmanagements vorgedrungen. Alle 14 wurden in Gewahrsam genommen. Gegen sie wurden Anzeigen wegen Hausfriedensbruchs erstattet. Nach Angaben der Bahn wurde das Transparent schnell wieder entfernt.

    In einem Facebookpost verweist die Identitäre Bewegung auf die Geschehnisse der Silversternacht 2015 in Köln und fordert die „Remigration aller Illegalen und aller straffällig gewordenen Migranten“.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/koeln/identitaere-bewegung-haengt-banner-am-koelner-hauptbahnhof-auf-aid-1.6491018

    Die RP hat die Original-Meldung der Identitären in den Artikel eingebaut.

  26. Willkommen heiße ich nur solche Menschen, die gewillt sind, die europäischen Werte anzunehmen und einen wahren Flüchtlingsstatus besitzen. Alles andere rigoros raus, ohne saures Moralin, falsche Toleranz oder sogenannter „Menschenwürde“! Es gibt kein Weltgesetz für Asylbetrüger, Mörder und Terroristen. Punkt!

  27. Die Asyl- und Migrationspolitik der Regierung ist gescheitert!
    ————————————————-
    Migrationspolitik heißt immer auch Integrationspolitik, und die ist bereits seit Jahrzehnten an allen Stellen gescheitert. Da stellt sich für mich die Frage, warum es ausgerechnet heute gelingen soll, kulturell und religiös völlig abnorme Menschen bei uns aufzunehmen und zu integrieren?

    Selbst ausreichende Deutschkenntnisse gönnerhaft vorausgesetzt, werden sie dennoch nicht nachvollziehen und als Werte anerkennen, was wir auch für sie an humanitären und rechtlichen Möglichkeiten bereithalten – sie werden uns für unseren Erfolg und für ihren Misserfolg immer hassen. Denn tief in ihren schwarzen Seelen, vom falschen Propheten deformiert, werden sie uns lieber tot als lebendig sehen wollen. Und das auch noch mit vollstem Einverständnis ihres kamelfickenden falschen Propheten. „Eisvogel“ (lang ists her!) hat einmal schlicht gesagt, dass wir nie Freunde werden können, Mohammedaner und WIR!

  28. OT – Seit heute ist bekannt geworden das der Berliner Weihnachtsman aus Tunesien in Amsterdamer Metro gesichtet wuerde am 21 December und zwar von einen „reaguurder“ von Geenstijl („Slabak“). Der hat umgehend einen Email an Deutsche BKA geschickt aber seitdem nichts mehr vernommen:

    http://www.geenstijl.nl/mt/archieven/2016/12/waar_was_anis.html

    Interessant war das Anis Amri in Begleitung war.
    (Vollstaendiger Email in English)

  29. #42 Mick (28. Dez 2016 17:13)

    Während wir hier auf unserem Nichtsnutzigen Arsch sitzen und Pausenlos auf die nächste Meldung von PI warten,um sie dann zu kommentieren,sind die IB´s mal wieder im Persönlichen Einsatz um Flagge zu zeigen.

    Zu meiner Schulzeit ( in den 70ern) sagte zu uns ein Lehrer
    „Eine einzige getane Arbeit ist mehr Wert als Tausend
    kluge Worte“.

    Aber es ist sicher kein Fehler, die IB mal im Bekannten- oder Kollegenkreis lobend zu erwähnen.

  30. #3 FrankfurterSchueler (28. Dez 2016 16:45)

    „Stell dir vor in Köln ist Silvester und keine(r) geht hin.“

    Zur Propaganda-Show auf der Domplatte werden die rotgrünen Irre auf Kosten des Steuerzahlers busweise linke Antifa-SA-Teddybärwinker ankarren!

    Wetten?

    🙂

  31. Was steht auf dem Banner? Kann man kaum lesen.

    NIE WIEDER SCHANDE VON KÖLN #REMIGRATION ! ?

    Köln war sozusagen der Startschuß für alle weiteren Schandtaten, die von 2016 und alle Untaten, die wir noch vor uns haben mit diesem Klientel! – Sind ja alle noch auf freiem Fuß!

  32. #32 Das_Sanfte_Lamm (28. Dez 2016 17:07)

    #22 Lichterkette (28. Dez 2016 17:00)
    Wie wäre es mit einem Silvester-Boykott in NRW?

    Es wird keine Frau, die noch alle Tassen im Schrank hat, dort feiern gehen.

    Stimmt, was wäre das auch für eine Feier – wie im Hochsicherheitstrakt von Stammheim.

    Intelligente und anständige Frauen tun sich das nicht an.

    Sollen die Bonzen ihre Friede-Freude-Eierkuchen-Show unter sich abziehen.

  33. #54 Horst_Voll (28. Dez 2016 17:28)

    Nicht jeder kann es sich leisten verhaftet zu werden. Da hängen viele Existenzen (z.B. öffentlicher Dienst) daran.

    Die Identiätern brauchen aber auch viele stille Unterstützter und auch nicht schweigende Mehrheit.

    Und das sind wir.
    🙂

  34. #3 FrankfurterSchueler (28. Dez 2016 16:45)

    Feiern im Schutz ungeladener Maschinenpistolen vor dem Bauch in Plastikrüstungen versteckter PolizistInnen, die mehr Deeskalation im „Studium“ gelernt haben, als sich zu wehren.
    „Stell dir vor in Köln ist Silvester und keine(r) geht hin.“
    ————————————————–
    Und ich wüsste gerne, was unsere krude LÜGENPRESSE zu berichten hätte, sollte eine der Polizistinnen (oder auch zwei) aufgrund ihres „martialischen“ Auftretens mit Plastikrüstung und Wasserpistolen von einem der „aggressiven Opfern“ tödlich getroffen wird – weil das Opfer sich von den Polizistinnen bedroht fühlte?
    WIR MÜSSEN UNS ANGEMESSEN WEHREN!!!

  35. #55 Wolfenstein (28. Dez 2016 17:29)

    #3 FrankfurterSchueler (28. Dez 2016 16:45)

    „Stell dir vor in Köln ist Silvester und keine(r) geht hin.“
    ———————-

    Voll wird es nur durch die 1500 Polizisten sein, ne Party wird das dort sicher nicht, schon gar nicht nach dem Terror-Anschlag in Berlin.

  36. #14 Chauvinismus jetzt (28. Dez 2016 16:51)

    Remigration, ist ein schöner Begriff, weil er emotional nicht besetzt ist.
    ___________________________________________

    Absolut richtig ! Und Danke für den Hinweis, dass Begriffe das Denken prägen, und das Denken am Ende die Politik. Wer Begriffe besetzt, besetzt politisches Territorium wie eine Armee ein Land. Die Kulturmarxisten wissen das schon lange.

    In diesem Sinne gibt es ein noch schöneres Wort als das eher technokratische „Remigration“. Es nennt sich „Heimkehr“.

  37. Eben lese ich:

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/klimakatastrophe-im-mittelalter-europas-haertestes-jahrzehnt-a-1126832.html

    Gerade erst war das Leben besser geworden in Europa, zu Beginn des 15. Jahrhunderts. Zuvor hatten Krankheiten die Bevölkerung verkleinert, sodass nun die meisten Leute Arbeit fanden und gutes Auskommen hatten.

    Man sollte aus der Vergangenheit lernen und Europa nicht um jeden Preis mit Menschen aus nie gesehenen Ländern vollstopfen.

  38. von wegen Zitat Gauck bei der Mahnwache am 13.1.2015 in Berlin

    „ Wir schenken Euch nicht unsere Angst. ….Euer Hass ist unser Ansporn

    und Zitat Merkel am 9.9.2015 in Bern

    Angst ist ein schlechter Ratgeber

    ———————————————–

    OT,-….Meldung vom 27.12.2016 – 12:49 Uhr

    Terrorangst Wegen Sicherheitsbedenken – Walsumer Silvesterball abgesagt

    Schützenverein kippt Ball mit 700 Gästen, weil sich Nordafrikaner nach Sicherheitsdetails erkundigten. Polizei kann Absage nicht verstehen.

    Der Schützenverein Aldenrade-Fahrn 1837 hat seinen Silvesterball am Samstag, 31. Dezember, in der Stadthalle Walsum abgesagt. Begründung: Es gebe eine „nicht abzuschätzende Sicherheitslage“.Die Traditionsparty gilt als ein gesellschaftlicher Höhepunkt des Jahres im Ortsteil, sie war ausverkauft (550 Sitzplätze). Nordafrikaner fragten nach Notausgängen und Sicherheitspersonal. Die Schützen hatten am vergangenen Freitag erfahren, dass zwei Tage zuvor in der Kartenvorverkaufstelle „sieben Unbekannte“ aufgetaucht seien, die sich für den Ball interessierten. Die Nationalität der Männer sei nicht bekannt, aus Polizeikreisen erfuhr unsere Redaktion, dass es sich um Nordafrikaner gehandelt haben soll. Allerdings ist von vier Menschen die Rede. Angeblich habe nur einer der Männer, so Gudrun Henne, Geschäftsführerin des BSV Aldenrade-Fahrn, Deutsch gesprochen. Er habe sich über die Notausgänge der Halle erkundigt und gefragt, ob auch Sicherheitspersonal vor Ort sei. Das habe bei der Geschäftsinhaberin, die seit Jahrzehnten die Tickets verkauft, nach dem Attentat auf den Berliner Weihnachtsmarkt die Alarmglocken schrillen lassen, schildert Henne.Die Frau habe die Polizei eingeschaltet und eine Mappe mit „350 Bildern von Verdächtigen“ vorgelegt bekommen. Einen Mann habe sie klar identifiziert. Er soll in Düsseldorf wohnen und als Kleinkrimineller bekannt sein. Die Polizei äußerte sich am Dienstag nicht näher, räumte aber ein, dass auch der Staatsschutz tätig geworden sei. Abschließende Ergebnisse lägen noch nicht vor. Allerdings sagte Polizeisprecher Ramon van der Maat: „Aus unserer Sicht gibt es keinen Grund, die Veranstaltung abzusagen. “Schützenverein wollte kein Risiko eingehen und sagte Ball abDie Schützen hatten bereits am Freitag „einstimmig im Vorstand entschieden“, das Fest zu streichen, so Arnd Heddenhausen, Stellvertretender Vorsitzender des BSV. Obwohl es der Jubiläumsball gewesen wäre – vor 40 Jahren stieg die erste Feier. „Wir können das Risiko nicht eingehen“, sagte Gudrun Henne sichtlich besorgt und mitgenommen am Dienstag. „Wir haben lange diskutiert, auch über einen Sicherheitsdienst nachgedacht“, erläuterte sie. Am Ende sei man zu dem Schluss gekommen: „Wir hätten keine Kontrolle mehr gehabt.“ Zu Beginn der Feier vielleicht, aber nach dem Feuerwerk, wenn ein paar Hundert Menschen zurück in die Halle strömten, nicht. Der Caterer und die Künstler hätten verständnisvoll reagiert. Im Ortsteil brodelt die Gerüchteküche, deshalb haben sich die Schützen entschieden, die Gründe offen zu legen, gegen den Rat der Polizei, wie Henne sagte.Alle Tickets werden zurückgenommen, und zwar ab 2. Januar bei Lotto Jesih im Kaufland am Kometenplatz und am Silvesterabend, 31. Dezember, zwischen 17 und 20 Uhr am Eingang der Stadthalle, Waldstraße 50. http://www.waz.de/staedte/duisburg/wegen-sicherheitsbedenken-walsumer-silvesterball-abgesagt-id209094001.html

  39. Ich wünschte, meine Töchter wären so klar im Sehen, Denken und Handeln wie die IB. Leider habe ich mich an Weihnachten mit einer der Beiden sehr über ihre Ansichten gestritten. Sie ist durch und durch ein Produkt links gerichteter schulischer und universitärer deutscher Bildung und Medienpropaganda. Wenigstens haben meine schon frühen Apelle „kein Araber, kein Afrikaner“ genutzt und dieser Kelch ist an uns bisher vorüber gegangen.
    Den Identitären habe ich soeben gespendet.

  40. Hallo Frau Merkel,
    wieso müssen wir dieses Jahr denn vor den Geschenken Gottes mit Polizei und Maschinenpistolen geschützt werden?
    Da alles ja nur Einzelfälle sind,dürften sich die Vorfälle ja nicht wiederholen,ausserdem sind doch alle ihre Gäste,friedlich,bunt und bereichernd.
    Das wäre ein nettes Thema für ihre völlig überflüssige Neujahrsansprache.
    Bitte nicht die dicke Schminke vergessen,falls Sie bei den zu erwartenden Lügen noch rot werden sollten.
    Ich glaube allerdings eher,da haben sie ihre Körpersäfte mehr im Griff,als ihre Gäste…

  41. Super Aktion!!

    Habe gerade im IB-Laden einige Aufkleber bestellt, die ich unter das Volk bringen werde.

    OT
    Weiß jemand den aktuellen Spendenstand der AfD?

  42. GROSSARTIG–die IDENTITÄREN!!!

    Intelligene Auftritte von rechts–das kann die Linke nicht wechseln!

  43. Ich würde auch gerne spenden, habe aber ein Problem mit der Rückverfolgbarkeit. Da ja alle meine Transaktionen rückverfolgbar und für immer gespeichert sind, kann es ja durchaus sein, dass einem daraus später einmal ein Strick gedreht wird. Unterstützung rechtsextremer Gruppierungen, usw. Da ich noch 20 Jahre arbeiten muss, kann ich mir das nicht leisten.

    Daher meine Bitte/Hinweis an die IB, PI, AfD, usw.: richtet doch einen Zahlungsweg über paysafecard ein. Bis zu 100€ kann man damit absolut anonym übertragen. Was ich bei jedem der oben genannten auch sofort tun würde.

    Bitte denkt darüber nach und gebt die Idee auch an andere Organisationen weiter.

  44. Wo ist überhaupt festgelegt, dass Nichtdeutsche in Deutschland wählen dürfen?

    Liege ich falsch, wenn ich der Meinung bin, dass Nichtdeutsche hier nichts zu wählen haben.

    Die können in ihren Herkunftsländern wählen, bei uns haben sie aus meiner Sicht jedenfalls nicht das Recht zu wählen.

    Deswegen sind Merkel & Co. überhaupt nur noch an der Macht.

  45. Die Leute passen einfach nicht zu uns, deren Einstellung zu Frauen und Kindern, das Essen, der Geruch ihrer exotischen Speisen löst Ekel aus, die Musik, die Unhygiene, die ganz Kostümierung, die seltsamen Tänze und deren Gebärden, die gesamte Aggressivität, das kleinliche Beleidigtsein wegen Lappalien, Humorlosigkeit. Am schlimmsten die allgemeine RESPEKTLOSIGKEIT! Am Breitscheidplatz haben solche Kulturen ausgelassen ihre zigeunerartige Hochzeitsfeier gefeiert direkt nach dem Anschlag!

    Das Laute und Vulgäre passt nicht zu den Deutschen!!

    Die ganze Verschlagenheit dieser Völker ist nichts für uns ehrliche, offene Kultur!

    Da fordert ein Herr Julian Reichelt von der Bildzeitung: „Den Aufstand der anständigen Flüchtlinge!“

    Was denkt er wen er vor sich hat? Nur weil Tausende auf einem Haufen sitzen, heißt es nicht, dass sie ein Herz und eine Seele sind! Es sind Egoisten, die sehen was sie hier bei uns schnappen können, wenn nötig mit gnadenloser Gewalt, unsere soziale Einstellung kommt denen im höchsten Fall ulkig vor!

  46. #26 Auf1000 (28. Dez 2016 17:01)

    Auch das Dach des HBF Köln ist also ungeschützt. In diesem Falle ist es natürlich gut ausgegangen, weil friedlicher Protest….
    —————————————————-
    Ja, die Kölsche haben einen gravierenden DACHschaden 🙂

  47. vom 19.09.2016

    Identitäre Bewegung – sind die gefährlich?

    Die Identitären warnen mit drastischen Aktionen vor der vermeintlichen Islamisierung und sehen sich doch bloß als junge Patrioten. Zurecht? Eine Begegnung mit dem Vorsitzenden der rechten Jugendbewegung.

    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/identitaere-bewegung-sind-die-gefaehrlich-aid-1.6258553

    Terrorismus: Nach Berliner Anschlag: Laschet legt Sicherheitskatalog vor

    Mit einem 15-Punkte-Katalog will Nordrhein-Westfalens CDU-Chef Armin Laschet seine Partei in der Debatte über schärfere Sicherheitsgesetze und andere Konsequenzen nach dem Berliner Anschlag positionieren.

    http://www.focus.de/regional/duesseldorf/terrorismus-nach-berliner-anschlag-laschet-legt-sicherheitskatalog-vor_id_6417406.html

    FAKE NEWS

  48. #78 Madeleine

    Glauben Sie, das Risiko gehen wir nicht auch ein? Andererseits, wenn das Pendel wieder in die Mitte schwingt, dann haben Sie auch einen Nachweis!

  49. OT

    Brutaler Schwarzfahrer schlägt Kontrolleur ins Gesicht … und randaliert gleich im nächsten Zug!

    Ein aggressiver Schwarzfahrer hielt am Mittwochmorgen die Zugbegleiter zweier EuroCity-Züge auf Trab. Dabei wurde der 24-Jährige einer 28-jährigen Zugbegleiterin und ihrem 47-jährigen Kollegen gegenüber sogar gewalttätig.

    Laut Polizeiangaben flog der Schwarzfahrer aus Düsseldorf gegen 5.25 Uhr bei der Fahrscheinkontrolle im EC 7 zwischen Hamburg und Bremen auf.

    Er schubste die 28-jährige Zugbegleiterin daraufhin grob gegen die Verbindungstür. Als der 47-jährige Kollege der jungen Frau zur Hilfe eilte, brannten dem Schwarzfahrer die Sicherungen durch. Er schlug dem Zugbegleiter mit einer solchen Wucht ins Gesicht, dass dieser zu Boden ging.

    Doch damit noch nicht genug: Der 24-Jährige versuchte anschließend, mit einem abgestellten Kinderbuggy auf die 28-Jährige einzudreschen. Eine weitere Zugbegleiterin (49) konnte dies aber zum Glück verhindern.

    In Bremen wurde der Mann dann widerstandslos festgenommen. Er verweigerte die Aussage und musste nach der Festnahme wieder entlassen werden. Es wird wegen Körperverletzung und Erschleichung von Leistungen ermittelt.

    Die malträtierten Zugbegleiter brachen ihren Dienst ab und wurden ärztlich versorgt.

    Und er machte gleich weiter!

    Der 24-Jährige zeigte sich unbeeindruckt und stieg promt in den nächsten Zug – den EC 9 nach Osnabrück. Und wieder ohne Fahrschein. Um 8.35 Uhr wurde er von der Bundespolizei in Osnabrück erneut festgenommen.

    Der „Fahrgast“ provozierte die Beamten und zeigte sich uneinsichtig. Er entging nur knapp einer Anzeige wegen Beleidigung. Dafür folgte aber eine zweite wegen Erschleichens von Leistungen. Die Bundespolizisten mussten den aggressiven Schwarzfahrer erneut laufen lassen.

    – Quelle: http://www.mopo.de/25384418 ©2016, Hamburger Morgenpost, 28.12.16, 15:13 Uhr

    Schwarzfahren brutal – läuft.

  50. OT

    Troisdorf richtet Unterkunft nur für Flüchtlingsfrauen ein

    28.12.2016 TROISDORF. Die Stadt Troisdorf saniert aktuell ihre Asylbewerberunterkunft an der Niederkasseler Straße in Spich. Dort sollen künftig Flüchtlingsfrauen leben, die allein und traumatisiert sind. Nicht zuletzt will die Stadt sie vor sexuellen Übergriffen schützen.

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/sieg-und-rhein/troisdorf/Troisdorf-richtet-Unterkunft-nur-f%C3%BCr-Fl%C3%BCchtlingsfrauen-ein-article3435740.html

    Aber, genau diese Täter dürfen frei herumlaufen und Deutsche Frauen attackieren?

    BANANAREPUBLIK DEUTSCHLAND

    Flüchtlinge in Baden-Württemberg: Eine eigene Wohnung fü r Familie Lali – Baden-Württemberg

    Vor einem Jahr wurden Hunderte Flüchtlinge in der damaligen Stuttgarter Notunterkunft im Reitstadion untergebracht. Was ist aus ihnen geworden? Wir haben bei Familie Lali aus Afghanistan im Schwarzwald nachgefragt. Papa Daoud ist Arzt und hat seinen Traum, in Deutschland zu arbeiten noch nicht aufgegeben.

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.fluechtlinge-in-baden-wuerttemberg-eine-eigene-wohnung-fuer-familie-lali.6a897491-fc3d-45c2-9f6f-e9dbbffb1ab0.html

    FAKE NEWS: Sind doch alle gut integrierte Ärzte

  51. #60 jeanette (28. Dez 2016 17:30)

    Köln war sozusagen der Startschuß für alle weiteren Schandtaten, die von 2016 und alle Untaten, die wir noch vor uns haben mit diesem Klientel!
    ——————————-i—————
    Köln hat auch was Gutes ,Nach der Kölner Demo entstand durch Lutz Lachmann Pegida !

  52. #47 Hans.Rosenthal (28. Dez 2016 17:16)

    #3 FrankfurterSchueler (28. Dez 2016 16:45)

    An dieser Stelle gern noch mein mein Appell:
    Hört auf die Kölner Oberbürgermeisterin und haltet den Sicherheitsabstand ein!
    ———————————————–
    Eine Reker-Armlänge funktioniert nur mit einer GEBALLTEN FAUST am Ende des Armes – und in der rechten Hosentasche eine Pfefferdusche mit ausreichender Reichweite wartet darauf, es diesen widerlichen Ficklingen darzureichen 🙂

  53. #59 Wolfenstein (28. Dez 2016 17:29)

    #3 FrankfurterSchueler (28. Dez 2016 16:45)

    „Stell dir vor in Köln ist Silvester und keine(r) geht hin.“

    Zur Propaganda-Show auf der Domplatte werden die rotgrünen Irre auf Kosten des Steuerzahlers busweise linke Antifa-SA-Teddybärwinker ankarren!

    Wetten?
    ——————
    Ja!
    Woelki erhebt sich dann in seiner Silvesterpredigt ungefähr so: „Wir müssen alle ins Boot holen, auch die Antifa.“
    Vielleicht springen ihm dann noch die Femen zur Wandlung auf seinen Altar.
    https://giordanobrunostiftung.files.wordpress.com/2013/12/femen2.jpg
    Die Kollekte geht dann zugunsten der Amadeu Antonio Stiftung.

  54. #82 Union Jack (28. Dez 2016 17:47)

    Terrorismus: Nach Berliner Anschlag: Laschet legt Sicherheitskatalog vor

    Mit einem 15-Punkte-Katalog will Nordrhein-Westfalens CDU-Chef Armin Laschet seine Partei in der Debatte über schärfere Sicherheitsgesetze und andere Konsequenzen nach dem Berliner Anschlag positionieren.

    http://www.focus.de/regional/duesseldorf/terrorismus-nach-berliner-anschlag-laschet-legt-sicherheitskatalog-vor_id_6417406.html

    FAKE NEWS
    ———————

    Wenn ich immer lese: will dies, fordert das,
    will Debatte…

    Zu spät, zu schlecht, wirkungslos, hilflos …
    Will heißt nicht setze sofort um !!!

    Alles Gelaber, wie immer und es ist langsam Wahlkampf, da preschen die ärgsten Bessermenschen nach vorn mit „harten Forderungen“, die man dann in der Pfeife rauchen kann – alles heiße Luft.

  55. #95 FrankfurterSchueler (28. Dez 2016 18:04)

    #88 Athenagoras (28. Dez 2016 17:59)
    Eine Reker-Armlänge
    ——————–
    Wurde fleißig im Sommer schon eingeübt.
    http://l7.alamy.com/zooms/23d5f18f34d44c7f93ec531af4f138bc/bdm-girls-1943-cpj5wc.jpg
    Das politische Klima passt sich jener Zeit auch mehr und mehr an.
    ——————————-

    Die Reker-Armlänge ist zu zwei oder drei LKW-Breiten Abstand (mit Beton-Lego-Bausteinen umrahmt) angewachsen.

    Mir wäre eine Mittelmeer-Breite Abstand eigentlich lieber.

  56. #85 Made in Germany West (28. Dez 2016 17:50)
    OT

    Brutaler Schwarzfahrer schlägt Kontrolleur ins Gesicht … und randaliert gleich im nächsten Zug!
    ———————————————————————–

    Das Merkel-Schwein hat ja von der Justiz nichts zu befürchten!

  57. OT,-….Meldung vom 27.12.2016 – 12:49 Uhr

    Terrorangst Wegen Sicherheitsbedenken – Walsumer Silvesterball abgesagt

    Schützenverein kippt Ball mit 700 Gästen, weil sich Nordafrikaner nach Sicherheitsdetails erkundigten. Polizei kann Absage nicht verstehen.

    Danke CDU, Danke MERKEL ! Und wieviel Prozentpunkte träumt ihr deswegen nun zugelegt zu haben ???

  58. Wer dies als Schande empfindet, hat Ehre. Die ID stellt damit unter Beweis, dass es noch Deutsche gibt, die Ehre haben! Mehr Ehre zu zeigen, wäre das Beste Integrationprogramm. Aber von den Hemden, die uns beherrschen weiß weder einer was das ist, noch wie wichtig das für die Migranten ist. Empathilose Dummköpfe allesamt

  59. #101 Anti-Gender (28. Dez 2016 18:09)

    OT,-….Meldung vom 27.12.2016 – 12:49 Uhr

    Terrorangst Wegen Sicherheitsbedenken – Walsumer Silvesterball abgesagt

    Schützenverein kippt Ball mit 700 Gästen, weil sich Nordafrikaner nach Sicherheitsdetails erkundigten. Polizei kann Absage nicht verstehen.

    Danke CDU, Danke MERKEL ! Und wieviel Prozentpunkte träumt ihr deswegen nun zugelegt zu haben ???
    ————————

    Das ist die Deutschland -Veränderung, von der KGE gesprochen hat. Nichts ist mehr sicher, Veranstaltungen werden abgesagt, weil wir hier ein großes Sicherheitsdefizit wegen Merkels „Politik“ (Wahnsinn) haben.

  60. #7 Jaques NL (28. Dez 2016 16:48)
    Und wie üblich, heute Abend oder morgen bekommen wir in den Nachrichten, (wenn überhaupt) zu hören das angebliche Rechtsextremisten diesen Protest ausführten.
    Die Betonung wird ganz klar wieder auf Rechtsextrem oder gar Nazi liegen.
    Rechtsextremistische Gruppierung missbrauchte den Standort…etc etc….

    Ja liebe Mainstream Medien, macht nur so weiter…

    ………………………………………….

    Nein, so einfach ist es nicht mehr die Bevölkerung zu belügen. Jeder der die Transparente liesst, wird schnell erkennen, dass die darauf stehenden Forderungen nun wirklich nicht rechtsextrem sind. Im Gegenteil, einige dieser Forderungen der IB aus der Vergangenheit sind nun plötzlich Wahlkampfthemen der ums Überleben kämpfenden Altparteien.
    Es ist schon amüsant anzusehen, wie AfD, Pegida, IB, PE und andere Widerstandsbewegungen das Blockparteien-Kartell wie einen aufgescheuchten Hühnerhaufen vor sich hertreiben,
    Herrlich!

  61. Schwarze Schwarzfahrer, die treten, beißen und prügeln, gehen in Buntland

    KOMPLETT STRAFFREI

    aus. Wenn überhaupt, gibt es milde „Geldstrafen“, die niemals bezahlt werden.

    Das nennt man schwarzen Humor!

  62. REMIGRATION!!!

    Und zwar ALLES, was kriminell und/oder „rechtgläubig“ und zersetzend ist! Eventuelle Staatsbürgerschaften sofort entziehen.

    ISLAM RAUS!!!

  63. @#106 francoforte

    wenn der 17 ist, ist Frau Merkel erst 30!

    Im übrigen ist es uns völlig wurscht, wo der Heini ist; Hauptsache nicht mehr in Deutschland!

  64. 95 FrankfurterSchueler (28. Dez 2016 18:04)
    #88 Athenagoras (28. Dez 2016 17:59)
    Eine Reker-Armlänge
    ——————————-

    Eine Armlänge Abstand halten, wenn einem eine Fußlänge von Hinten entgegengetreten wird!

    Schöner Rat Frau Reker! Sie haben einfach nochmal Schwein gehabt!!!

    Die Leute, die einfach nur Glück haben bilden sich oft auch noch ein, es sei deren eigener Verdienst, womöglich noch ihre übergroße Intelligenz, die sie vor Schaden bewahrt hat! Diese dumme Arroganz schmerzt noch mehr, als das Unglück selbst!

    Ich wünsche Frau Reker 7 Leben wie die eine Katze! Die wird sie brauchen bei ihrer Einstellung!

  65. Meinen Dank und meine große Bewunderung an die Identitäre Bewegung für ihren Mut und ihre hervorragenden Aktionen!
    Bin schon mal gespannt, ob und wie diese Protestaktion in den „Qualitätsmedien“ berücksichtigt wird.
    Falls darüber berichtet wird, dürfen wir uns wieder auf ein Kleinod einseitigen und verfälschenden Journalismus´ freuen. Über eine faire Berichterstattung würde ich mich noch viel mehr freuen….man wird ja noch träumen dürfen.

  66. : – )

    Geile Aktion!
    Und das direkt in der ärgsten Gutmenschenidiotenstadt Deutschlands! Einer Stadt, die sich je hälftig aus Wüstengläubigen und Schwulen zusammensetzt. Dazwischen noch ein paar durchgeknallte Politlesben, okay.

    Und die „Antifa“ hatte gerade wieder Semesterferien? Könnte freilich auch sein, dass die gerade im Krankenhaus liegen, weil sie aufgrund ihres hohen Homoanteils an einen Erdoganschen Türkentrupp gerieten.

  67. Die Rheinische Post bereut ihre Berichterstattung und übt Selbstkritik. Der oder die NRW-Nazi-Jäger dürften zufrieden sein:

    Update: In einer früheren Version dieses Textes war ein Facebook-Eintrag eingebettet, in dem unter anderem ein Spendenaufruf für die „Identitäre Bewegung“ zu sehen war. Dies hat bei einigen Lesern Irritation ausgelöst, obwohl in dem Artikel ausführlich und kritisch geschildert wird, wer oder was die „Identitäre Bewegung“ ist. Wir haben uns daher entschieden – um weitere Irritationen zu vermeiden –den Facebook-Eintrag zu entfernen.

  68. Berlin – Nach der Feuerattacke gegen einen schlafenden Obdachlosen auf einem U-Bahnhof haben sich die Verdächtigen geäußert – sie machten jedoch unterschiedliche Angaben zur Tatbeteiligung.
    Die sieben Flüchtlinge (15 – 21) Jahren gaben zu, in der Nacht zum ersten Weihnachtsfeiertag im U-Bahnhof Schönleinstraße gewesen zu sein, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft. Die Männer sitzen in Untersuchungshaft. Ihnen wird gemeinschaftlicher versuchter Mord vorgeworfen. Die Haftbefehle waren am Dienstagabend erlassen worden. Die Verdächtigen sollen die Kleidung des Mannes, der nach Angaben von Ermittlern aus Polen stammt, in Brand gesteckt haben. Nur durch das beherzte Eingreifen von Passanten, die sofort die Flammen löschten, wurde er nicht verletzt. Nach Angaben von Ermittlern stammen sechs der Verdächtigen aus Syrien, einer aus Libyen. Sie sollen zwischen 2014 und 2016 als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sein. Laut den Ermittlungen waren sie in verschiedenen Berliner Flüchtlingsunterkünften untergebracht. Als Hauptverdächtiger gilt ein Syrer (21).
    ————————————————-
    Der Hauptverdächtiger ist ein Syrer. Wer hätte das gedacht – jetzt fangen die wirklich Schutzsuchenden auch schon an, sich „ungebührlich“ zu benehmen. Was ist mit diesen Menschen nur los?

  69. Echt coole Aktion, nur ob’s was bringt, das wage ich zu bezweifeln!!
    Die Medien und die Politiker werden nur wieder sagen: „Schaut her, diese phöööhsen Naaahtsiiiees!“ Ändern werden solche mutigen Aktionen eher nix. Der Normalbürger wird sich freuen und die Bullen werden eine Anzeige wegen Volkverhetzung, Hausfriedensbrauch sowie Selbstgefährdung verfassen, da der Körper des Dt. Michels ja nicht ihm gehört, sondern dem Staat sowie der gesetzlichen Krankenversicherung, die dafür zahlen müsste, wenn jemand der IB-Leute abgestürzt wäre oder sich sonst irgendwie verletzt hätte!!In diesem Staat hat man nicht das Recht, mit seinen Körper zu machen, was man will – teilw. ist das auch ganz gut so!!

  70. Wer Obdachlose anzündet oder Babys in Kinderwagen versucht totzutreten, gehört vor ein
    Standgericht.

  71. #3 FrankfurterSchueler (28. Dez 2016 16:45)

    „Stell dir vor in Köln ist Silvester und keine(r) geht hin.“
    *********************************************
    Frauen mit Charakter sollten dies tun und
    damit ein weit über die Grenzen Deutschlands
    hinaus reichendes Signal über die Folgen einer Merkel – Diktatur senden!!!

  72. Danke für die Actiongeladene Show in unserem Land Frau Kanzlerin und Co. Wie im Kino bei uns in der ersten Reihe!

  73. Das war sehr sehr gut. Denen die Arschkarte zeigen, die unser Land mit illegalen überfluten, die wiederum zum Dank Christen Schänden und bedrohen!

  74. #114 rotgold (28. Dez 2016 18:35)

    Die Rheinische Post bereut ihre Berichterstattung und übt Selbstkritik. Der oder die NRW-Nazi-Jäger dürften zufrieden sein:

    Update: In einer früheren Version dieses Textes war ein Facebook-Eintrag eingebettet, in dem unter anderem ein Spendenaufruf für die „Identitäre Bewegung“ zu sehen war. Dies hat bei einigen Lesern Irritation ausgelöst, obwohl in dem Artikel ausführlich und kritisch geschildert wird, wer oder was die „Identitäre Bewegung“ ist. Wir haben uns daher entschieden – um weitere Irritationen zu vermeiden –den Facebook-Eintrag zu entfernen.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/koeln/identitaere-bewegung-haengt-banner-am-koelner-hauptbahnhof-auf-aid-1.6491018

    Schön dich zu „lesen.“

    Gruß vom lorbas

  75. Chapeau!
    …und tausend Danke!

    UNRECHT BLEIBT UNRECHT!

    https://www.youtube.com/watch?v=JBI5nN0WywM

    Hüllt euch nur weiter in euer Schweigen
    Kocht sie noch höher, diese Angst
    Gießt weiter Wasser auf die Mühlen
    Und peitscht sie hoch, die Wut im Land
    Verurteilt weiter Polizisten
    Schiebt jeden Besorgten ins rechte Licht
    Nur diese Armlänge bis zur Sicherheit
    Die halten wir ganz sicher nicht

    Unrecht bleibt Unrecht
    Scheißegal, wer es schafft und was er glaubt
    Wir fordern hier und heute Klartext
    Denn es ist so, das Volk hat Angst und es wird laut
    Unrecht bleibt Unrecht
    Könnt oder wollt ihr es nicht verstehen?
    All die Werte, all die Regeln, die Gesetze
    Garantieren unser System

    Sagt, was muss alles noch geschehen?
    Sagt, was muss alles noch passieren?
    Wollt ihr den Frieden und die Freiheit
    Durch falsche Toleranz riskieren?
    Sagt, was muss alles noch geschehen?
    Sagt, was muss alles noch passieren?
    Haltet euch fest an Mut und Freiheit
    Den Rest werden wir nicht akzeptieren

    Falsche Propheten marschieren schon wieder
    Sie nutzen euern „Eiertanz“
    Die wahre Hilfe für die Ärmsten
    Verliert durch beide Lob und Glanz
    Nennt endlich Täter, wahre Opfer
    Nehmt euch den Ängsten endlich an
    Denn diese schlagen schon um in Wut
    Und dann sind wieder die Ärmsten dran

    Unrecht bleibt Unrecht
    Scheißegal, wer es schafft und was er glaubt
    Wir fordern hier und heute Klartext
    Denn es ist, das Volk hat Angst und es wird laut
    Unrecht bleibt Unrecht
    Könnt oder wollt ihr es nicht verstehen?
    All die Werte, all die Regeln, die Gesetze
    Garantieren unser System

    Mit Mut für die Wahrheit
    Zum Recht auf die Freiheit

  76. RTL News

    Merkelsmann TV

    Die Identitäre Bewegung: cool aber rechts und hochgradig gefährlich

    Und jetzt auch noch die H*ckfr*sse Hajo Funke.

    Aber alles in allem: eine ganz ganz ganz hervorragende Werbung für die Identitären

    Recht herzlichen Dank an Bertelsmann TV Merkelsmann TV. Die Werbung war wirklich hervorragend und vor allem kostenlos.

  77. IHR deutschen wollt das so.
    IHR habt muddi gewählt.
    IHR tut NICHTS gegen muddi.
    IHR habt das verdient!

  78. So ein dummer Rechtshand-Extrem-Wichsexperte meint gerade bei RTL-Aktuell die Idenitären sind eine große Gefahr für Deutschland weil sie rechts seien.

    Mein Gott! Herrgott schmeiß Hirn vom Himmel.

    Der Rechtshand-Extrem-Wichsexperte mastrubiert vor laufender Kamera und das obwohl um diese Zeit noch Kinder vor dem Fernseher sitzen!

    🙂 🙂 🙂

  79. Alle sollten Köln komplett boykottieren. Einen ganzen Tag lang NICHTS kaufen, bestellen, essen in Restaurants usw.
    Köln weiträumig umfahren.
    Sollen sich diese W….er doch gegenseitig auf die Füße treten und die Polizei dabei von mir aus gelangweilt zusehen.
    Kölner – bleibt einmal zuhause!

  80. #109 NormalerMensch (28. Dez 2016 18:24)

    Bin schon mal gespannt, ob und wie diese Protestaktion in den „Qualitätsmedien“ berücksichtigt wird.
    ****************************************
    In den RTL-Nachrichten 18.45 Uhr wurde
    von einer *Guerilla Aktion* dieser brandgefährlichen rechten Studentenbewegung berichtet, der ca. 400 Sympathisanten zugeordnet werden!!! Des weiteren wurde die verspätet hinzukommende Polizei gerügt, von der die Übeltäter *rechts* ohne Bestrafung an den Einsatzwagen vorbeigelassen wurden!!!
    Hatte gerade einen Lachanfall und kann mich noch immer nicht davon befreien!

  81. RTL hatte die Gesichter der Indentiären in Großaufnahme gezeigt. Da war nichts verpixelt.

    Die Indentiären hätte sich mit einem LKW in einen Markt fahren und laut „Alluha Akbar“ schreien sollen. Dann währen sie unkenntlich gemacht worden.

    Scheiß RTL!

    🙂

  82. Twitter ist so bitter.

    Zwitschert einer auf die xte Umfrage, nach der die CDU mal wieder an Prozentpunkten zugelegt hat:

    „Dann fehlen der CDU ja nur noch zwei, drei Anschläge bis zum Wahlsieg.“

  83. OT

    Was mich brennend interessiert:

    Wird der LKW-Vorfall vom 19.12. in Berlin am Breitscheideplatz als Verkehrsunfall in die Statistik eingeordnet?

  84. #136 lfroggi (28. Dez 2016 19:05)

    Ganz ernsthaft- die sicher 90% nicht-üblen Migranten können einem leid tun.

    Jeder Einzelne von denen hat gelernt:

    – ohne Pass und Ausweis kommt man leichter über die Grenze. Der deutsche Staat belohnt illegale Handlungen

    – die Exekutive- ob Merkel oder Grenzpolizei, bricht schon mal Gesetze- wenn es ihnen passt

    Und dann heißt es plötzlich- „unanständig“, falls Ihr andere Migranten nicht verratet.
    Die können selbst theoretisch Demokratie und Rechtsstaat unmöglich verstehen.

  85. #128 germanica (28. Dez 2016 18:51)

    UNRECHT BLEIBT UNRECHT!

    https://www.youtube.com/watch?v=JBI5nN0WywM
    *******************************************
    Kleiner Tipp für Fans im sächsischen Raum!

    FREI.WILD Rock/Pop
    15 Jahre, das große Finale – die Shows
    Zusatzkonzert
    Datum: Freitag, 30.12.2016
    Beginn: 20:00 Uhr Einlass: 19:00 Uhr
    Ort: Messe Chemnitz, Halle 1

  86. Die Identitäre Bewegung gefällt mir immer mehr.
    Ich bin froh, dass es noch so eine deutsche Jugend gibt und nicht alle grün-links versifft sind.

    Respekt.

  87. #130 monsignore (28. Dez 2016 18:52)

    IHR deutschen wollt das so.
    IHR habt muddi gewählt.
    IHR tut NICHTS gegen muddi.
    IHR habt das verdient!
    ———————–
    Die ewige Gebetsmühle der kollektiven Schuld, das einzig Ewigliche in diesem Tal der Tränen.

  88. http://www.rp-online.de/nrw/staedte/koeln/identitaere-bewegung-haengt-banner-am-koelner-hauptbahnhof-auf-aid-1.6491018

    Gegen 14.30 Uhr entrollten nach Angaben der Bundespolizei sieben Mitglieder der Bewegung vom Dach des Hauptbahnhofs aus ein Banner mit der Aufschrift: „Nie wieder Schande von Köln! #Remigration“. Sieben weitere Personen seien in die Büros des Bahnhofsmanagements vorgedrungen. Alle 14 wurden in Gewahrsam genommen. Gegen sie wurden Anzeigen wegen Hausfriedensbruchs erstattet. Nach Angaben der Bahn wurde das Transparent schnell wieder entfernt.

    Merkelwürdig, dass Grünpiesel und Co bei ähnlichen Aktionen niemals wegen Hausfriedensbruch oder sonstwas kurzfristig verhaftet, verhört und in Gewahrsam genommen werden.

    Schwer merkelwürdig.

  89. #3 FrankfurterSchueler (28. Dez 2016 16:45)

    „Stell dir vor in Köln ist Silvester und keine(r) geht hin.“

    ————-

    Wahrscheinlich gehen die dann alle nach Düsseldorf 🙂 Hat man dort auch so aufgerüstet?

  90. #141 trumpeltier (28. Dez 2016 19:16)

    OT

    Was mich brennend interessiert:

    Wird der LKW-Vorfall vom 19.12. in Berlin am Breitscheideplatz als Verkehrsunfall in die Statistik eingeordnet?

    Als rechter …

  91. So beschreiben die Linksextremen von Wikipedia die Identitären:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Identit%C3%A4re_Bewegung

    Da werden die Patrioten bis zum Gehtnichtmehr „verradikalisiert“.

    Ob es der politische „etablierte“ Gegner oder die versiffte Lückenpresse ist die spielen immer mit gezinkten Karten. Die lassen kein gutes Haar an der IB, weil sie selbst so viel Dreck am Stecken haben. Die denken wirklich, dass Ablenkungsmanöver noch helfen.

  92. Ich habe den Bericht bei RTL über die Identitären auch gesehen.

    Dem Journalisten ging einer ab als er über die tollen Jungs berichtete.

    Zitate:

    „Sie sehen nett aus, wirken nett, sind aber rechts!“

    „Hochgefährliche Vereinigung“

    „Hauptsächlich Männer aus Studentenkreisen“

    „Sie bezeichnen sich als Patrioten und lehnen die Bezeichnung rechts ab, dabei sind sie laut Verfassungsschutz brandgefährlich und rechtsextrem.“

    Was ich gesehen habe: eine Gruppe junger sympathischer deutscher Männer, die Mut haben sich gegen den Multikultiwahn aufzulehnen.
    Auch der Pressesprecher der Identitären kam sehr sympathisch und ruhig rüber.

  93. Da kann man nur noch staunen, ja man kommt aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Bravo Identitäre Patrioten, Bravo. Hoffentlich habt ihr noch mehr so super Aktionen auf Lager. Ich. 75 J., bin wahnsinnig stolz auf euch so mutige Jungs. Wäre ich jünger, ich wäre sofort an eurer Seite und jede Aktion mit machen und unterstützen. Weiter so ihr jungen Patrioten.

  94. Und am letzten Abend des Jahres überall massenhaft Stinkbomben werfen bis es unerträglich wird. Und die Erklärung für die Oberschwurbel: so stinkt es mittlerweile hier durch ihre Politik!

  95. Warukm wird eine bewegung die deutlich kenbar macht es nicht einig zu sein mit alles was passiert in Deutschland gleich gefahrlich genant?? Das ist natuurlich das billigste was die dazu sagen konnen um die wahrheit zu vertusselen.Wen keine was gegen der terror von de importierte islam macht wurd es immer schlimmer, man hat keine wahl mehr weil die regierungen in gans Europa ihre eigenen burger im stich last, und aulieferd ander feind der islam.Ich hoffe wen das auslander pack sich mit Sylvester sehen lasst das die leute sie gleich erledigen,eine andere wahl hat man nicht mehr um sich sicher zu fuhlen.

  96. Wir „Tastaturkämpfer“ sollten den Kampf der jungen Identitäten an der „Front“ finanziell unterstützen!

  97. von diesen Aktivisten bin ich sehr begeistert.

    1. Sie sind sehr mutig u. sportlich
    2. realitätsbewusst mahnend
    3. no Gewalt u. keine finanziellen Schäden

    von daher nur zu begrüßen und weiter so !!!

  98. #121 SaXxonia (28. Dez 2016 18:46)
    #3 FrankfurterSchueler (28. Dez 2016 16:45)

    „Stell dir vor in Köln ist Silvester und keine(r) geht hin.“
    *********************************************
    Frauen mit Charakter sollten dies tun und
    damit ein weit über die Grenzen Deutschlands
    hinaus reichendes Signal über die Folgen einer Merkel – Diktatur senden!!!
    ##################################################
    Schreibt Ihr doch, dass Ihr um nichts in der Welt in Köln Silvester feiern wollt:
    http://www.stadt-koeln.de/politik-und-verwaltung/oberbuergermeisterin#
    FREUNDLICH BLEIBEN; ABER IN DER SACHE HART!

    Schreibt ihr, dass sie auch mit 5.000 Polizisten die Sicherheit in Köln nie wieder herstellen kann!
    H.R

  99. #114 rotgold (28. Dez 2016 18:35)

    Die Rheinische Post bereut ihre Berichterstattung und übt Selbstkritik. Der oder die NRW-Nazi-Jäger dürften zufrieden sein:

    Update: In einer früheren Version dieses Textes war ein Facebook-Eintrag eingebettet, in dem unter anderem ein Spendenaufruf für die „Identitäre Bewegung“ zu sehen war. Dies hat bei einigen Lesern Irritation ausgelöst, obwohl in dem Artikel ausführlich und kritisch geschildert wird, wer oder was die „Identitäre Bewegung“ ist. Wir haben uns daher entschieden – um weitere Irritationen zu vermeiden –den Facebook-Eintrag zu entfernen.

    :mrgreen:

    Das hilft nichts mehr, der Geist ist aus der Flasche.

    Durch den Hinweis auf einen naxhträglich entfernten Link werden Neugierige nur noch neugieriger und da diese Leute jetzt wissen, dass es eine Facebook-Seite mit Spendenmöglichkeit gibt, ist der Artikel trotz der nachträglichen Zensur ein voller Erfolg – für die IB.

  100. Fehlt noch, dass der Staatsschutz ermittelt. Demnächst wird noch auf Basis der „Plakatanschläge“ ein Tatortdrehbuch geschrieben.

    „Gesegnete Weihnachten – Identitäre Bewegung“

    „Wir ermitteln derzeit noch gegen Unbekannt“, erklärte eine Beamtin der Mühldorfer Polizeiinspektion auf Nachfrage von innsalzach24.de. „Ein Kollege war gleich, nachdem das am Sonntag bekannt geworden ist vor Ort und hat das Plakat abgenommen“, erläuterte die Beamtin, „Aber wer da konkret dahinter steckt, wissen wir noch nicht.“

    „Gesegnete Weihnachten – Identitäre Bewegung“ stand auf dem großen gelben Plakat, das am Sonntagmorgen plötzlich am Mühldorfer Rathaus hing. Es war vermutlich in der Nacht dort aufgehängt worden. Ein offizielles Bekenntnis der Gruppe zu der Aktion gibt es noch nicht.

    Es ist nicht das erste Mal, dass das Thema „Identitäre Bewegung“ Mühldorf beschäftigt. Im November beschäftigte die „Nikolaus-Affäre“ die Gemeinde. Der Nikolaus-Darsteller Peter Mück wurde durch dei Bürgermeisterin auf Grund eines Likes für einen Facebook-Post der Bewegung entlassen. Als Bedienung für eine Wiedereinstellung nannte sie eine Distanzierung von der Bewegung. Zwar tat Mück dies, verzichtete aber gleichzeitig auf eine Fortbeschäftigung als Nikolaus.

    Im Zuge dessen machten auch Rücktrittsforderungen gegen das Gemeindeoberhaupt die Runde, die diese aber auf einer Bürgerversammlung deutlich zurückwies. http://www.innsalzach24.de/innsalzach/region-muehldorf/muehldorf-am-inn-ort29093/muehldorf-plakat-aktion-muehldorfer-rathaus-noch-keine-verantwortlichen-bekannt-7133941.html

  101. #143 SaXxonia

    Seitdem Frei.Wild gegen PEGIDA gewettert hatte (Anfang 2015) sind sie bei mir unten durch.

  102. Silvester wird ein Fiasko werden!

    Denke, in Berlin wird es den nächsten Anschlag geben….

    ….diese Stadt hat sowas von fertig!

  103. Demokratiegläubigkeit ist eine Geisteskrankheit. Und man kann alle leicht Befallenen nur warnen. Das hier:

    #130 monsignore (28. Dez 2016 18:52)
    IHR deutschen wollt das so.
    IHR habt muddi gewählt.
    IHR tut NICHTS gegen muddi.
    IHR habt das verdient!

    ist das Endstadium.

    Ich schätze mal, so will keiner enden.

  104. @170 Elijah ,

    „Seitdem Frei.Wild gegen PEGIDA gewettert hatte (Anfang 2015) sind sie bei mir unten durch.“

    …zwischen den Zeilen lesen (oder hören) ist manchmal nicht verkehrt..
    Sie haben sich deutlich GEGEN Extremismus ausgesprochen, egal aus welcher Richtung..
    ..und Trittbrettfahrer gibt es eben überall, Extremisten, die auf jeden fahrenden Zug aufspringen..
    ,,,so hatten sie das gemeint..
    …im Buch von Farin ist eine Tabelle mit Wahlverhalten von F.W. Fans..
    AfD lag schon damals nicht schlecht! 😉

  105. Da meine Familie ihr Bildungs-Niveau, wie ich Weihnachten feststellen musste, vorwiegend aus der Heute-Show bzgl. AfD und Co bezieht, trotzdem aber nicht mehr Merkel und Co wählen will, sind die politisch und religiös im Ikea-Kinderland mit den Bällen am spielen!

    Die bunten Bälle schützen sie, denken sie…

  106. Eine absolut berechtigte Aktion als Erinnerung und zur Warnung vor weiter eskalierenden, lebensgefährlichen Verbrechen der Moslembanden in unserem Lande.

  107. Stark, die jungen Leute. Meine Kinder sind leider noch zu klein. Aber sie werden sich sicher eines Tages dort engagieren. Bis dahin spende ich….

  108. Junge Leute aus der IB erhalten die Hoffnung, dass es doch noch intelligenten Widerstand gibt. Ein wohltuender Gegensatz zu den linksversifften Zecken

  109. Wie schon oben jemand zutreffend anmerkte: Hoffentlich ist die Botschaft auch im Ausland angekommen. Man muß sich sonst schämen, überhaupt keine denkwilligen jungen Menschen im Lande zu haben.

    Und immer ist schon eine kleine Gruppe, die für viele Stellung bezieht, welche nicht selbst sprechen können oder sich nicht trauen, ein Anknüpfungspunkt und Hoffnungsschimmer!

  110. Auch von mir an dieser Stelle :

    DANKE !!!

    Wieder eine klasse Aktion! Die kommen gut rüber. Ich denke da wäre mal eine Spende fällig.

  111. Schande ist in der Tat der richtige Ausdruck. Und vergessen werden darf dieser IS-lamische Tarrarush oder wie das heißt keineswegs!

    Die Sache ist ja ncht ansatzweise aufgearbeitet. Erst wenn bekannt ist, wer genau was zu welchem Zeitpunkt wusste und welche Vertuschungsversuche unternommen wurden uns sämtliche Verantwortliche für dieses Totalversagen bestraft worden sind, kann man ansatzweise von Aufklärung sprechen.
    Unfähige Dilettanten wie Jäger, sie kleben immer noch an der Macht, obwohl sie es nicht können!
    Armlängen-Reker wollte für deutsche Frauen Verhaltensregeln online stellen und empfahl eine Armlänge Abstand. Konsequenz? Gleich null. Sitzt immer noch im hochbezahlten Amt!

    Wenn die Medien und sozialen Netzwerke die islamischen Pogrome nicht aufgegriffen hätten, würden in den geschönten Polizeiberichten die friedlichen und fröhlichen Silvester-Feierlichkeiten gelobt.
    Statt die Täter der Pogrome zu verfolgen, werden die Nutzer und Betreiber der sozialen Netzwerke verfolgt, denunziert, bedroht und erpresst, von Ex-Stasi-Schw….
    Wahrscheinlich ist es bald schon Häät-Spietsch, sich via Facebook über die Pogrome von Köln zu beklagen!
    Deswegen ist jede Aktion gegen das Vergessen gut und wichtig. Im nächsten Schritt gilt es, die Verwantwortlichen für die Vertuschung dieser Pogrome zur Verantwortung zu ziehen. Das könnte aber nur eine unabhängige Justiz…

  112. Als klar wurde, in welchem Ausmass in der Silvesternacht vergewaltigt wurde, war mir klar, dass der Rechtsstaat mit der Strafverfolgung überfordert ist.

    Jeder Eindringling hat hier bei der Einreise erkennungsdienstlich behandelt zu werden. Und hat hier erst rein zu dürfen, wenn staatsangehörigkeit und Identität geklärt sind.

    Alles Andere ist Verbrechen am deutschen Volk.

  113. Wieder mal eine geile Aktion von DER politischen Jugendbewegung schlechthin . Ich bin echt begeistert, mit welcher Kreativität und Intelligenz die Identitären auf sich aufmerksam machen. Was unsere verkommenen und linksverkrusteten Medien und Politeliten irritiert ist die Tatsache, dass die Identitären mal überhaupt nicht in das klischeehafte „Dumpfe grölende Nazis“ Image, passen, so wie sich ein Linker halt am liebsten “ Rechte“ vorstellen mögen. Und genau deswegen schiessen sich alle z.Z. auf die Identitären ein. weil sie tatsächlich als Bedrohung angesehen werden. Keine andere politische Jugendbewegung wächst in Europa schneller als die Identitären. Und das ist auch gut so. Morgen werden es TAUSENDE sein.

  114. Vergleicht mal Bilder von Linken Gegendemonstranten gegen die Identitären und die Identitären selber: …auf der linken Seite sieht man hauptsächlich hässliche verlotterte „Kreaturen“ mit fragwürdigen Stammbäumen , sexuellen Orientierungen und geistiger Gesundheit , dürre feminisierte Hippster Typen mit schütteren Hippsterbärtchen , Migranten ( Moslems) der dritten und vierten Generation und neu „Geflüchtete“ vs bei den Identitären : Junge sportliche Männer mit Elan und positiver Körperhaltung und entschlossener Körpersprache und bezaubernde junge und hübsche, europäisch aussehende Frauen . Was für ein klarer Unterschied.?

  115. Eine lautere Medienlandschaft würde umfassend über die Aktionen der IB berichten.

    Also faktisch.
    Und nicht grünlich-abartig merkelig.

    Die IB sind Helden – Widerstand at it`s best.

    Ein Leuchtfeuer angesichts der irren Staatsverräter und Moslem-Herbei-Schaffer Politik und Medien.

    Danke @ IB!!!

  116. #141 trumpeltier (28. Dez 2016 19:16)
    OT

    Was mich brennend interessiert:

    Wird der LKW-Vorfall vom 19.12. in Berlin am Breitscheideplatz als Verkehrsunfall in die Statistik eingeordnet?
    #####################################################
    Nein, Fahren ohne Führerschein! 😆

    H.R

  117. Danke an die „IB“ für die Aktivitäten 2016, einschließlich Köln. So geil, die Truppe!!!

  118. Ich halte neben der intellektuellen Klarheit seiner Videobotschaft, mit der H. Fest das rationale Denken anspricht, hier folgendes für gelungen:

    Die Identitären haben mit ihrer Aktion, die ja ein kleines bisschen „Ungehorsam“ ist aber gewaltfrei (!), positive, patriotische Gefühle angesprochen, und da auf jugendgerechte Weise.

    Soie müssen aber diesen Grad der Gewaltfreiheit einhalten!

  119. Wow eine geile Aktion!Wenn man bedenkt,dass Köln schon Ausländisch ist!Und mit Deutschland nichts mehr gemein hat.Ausser vielleicht noch der Katholische Dom!Ansonsten ist Köln wie andere Großstädte an die Migranten verloren gegangen!Immerhin noch einmal ein Zeichen an die Links versüfften Menschen in Köln!Die mit dazu beigetragen haben,dass wir nach und nach unser Land an die Moslems verlieren!

  120. Die Hetze der politischen Volksverräter und der Lumpenpresse wird nicht lange auf sich warten lassen. Dann wird wieder von den bösen Rassisten geredet und dass sich der Verfassungsschutz noch besser um sie kümmern müsse.
    Nichtsdestotrotz eine gute Aktion!

  121. #183 media-watch (28. Dez 2016 23:38)

    Sehr gute Aktion. Hut ab!
    DANKE!!!!
    ******************************************
    Wünschenswert wären mehrere dieser Aktionen
    zu Silvester, wo sich in vielen Großstädten auf Grund der Ereignisse im letzten Jahr sicherlich Medienvertreter aus aller Welt befinden werden!

Comments are closed.