Europa, wir haben ein Problem. Und das sitzt viel tiefer als jenes, das wir tagtäglich über die Medien anschaulich serviert bekommen. Was wir da auf den Bildschirmen und in den Gazetten sehen, sind nur Symptome. Und Symptome sind lediglich Zeichen, keine Ursachen. Wir sind zwar tief betroffen von den Terroranschlägen und können es nicht fassen, was da immer wieder Grauenvolles passiert. Aber es ist nicht (nur) der Terror, der uns im Innersten bedroht.

(Von Dr. Marcus Franz)

Massenmigration als Mittel zum Zweck

Wir machen uns Sorgen wegen der Massenimmigration und sehen täglich, wie sich die europäischen Nationen verändern und das gesellschaftliche Klima sich gewandelt hat. Aber es ist nicht (nur) eine andere Kultur, die sich da anschickt, Europa Schritt für Schritt zu übernehmen. Es gibt etwas viel Gefährlicheres: Es ist der innere Feind, der den Kontinent vorsätzlich zerstören will. Und dafür ist ihm jedes Mittel recht – auch und vor allem die Massenmigration.

Die „Menschlichkeit“ als Manipulationsinstrument

Der innere Feind hat viele Gesichter und er versteht es trefflich, sich zu tarnen und uns zu täuschen. Meist kommt er im lieblichen Kleid des Humanismus daher und ruft laut „Menschlichkeit!“, wenn irgendwo klare oder harte Entscheidungen im Sinne der Nation zu treffen wären. Mit dem wohlklingenden Code „Menschlichkeit“, der nichts Konkretes besagt, lässt sich alles rechtfertigen – sogar eine Politik, die den nationalen Interessen zuwiderläuft.

Die Wahrheit zu sagen ist gefährlich

Wer kann denn heute offen ein angeblich menschlichkeitsgesteuertes Handeln kritisieren, ohne sich dafür gleich einmal entschuldigen zu müssen? Wer kann objektive Zahlen, Daten und Fakten in die alles überschattende Migrationsdebatte einbringen, ohne gleich als Hardliner, Rassist oder Schlimmeres bezeichnet zu werden?  Wer kann noch die Wahrheit aussprechen, wenn er kein schnelles Pferd hat? Eben.

Die „Menschlichkeit“ ist ähnlich wie andere Codewörter der politischen Diktion (z.B. die „Soziale Gerechtigkeit“) zu einem sogenannten weasel word geworden, mit dem man in der Politik jede objektive Entscheidungsgrundlage und letztlich sogar den Rechtsstaat und die Nation beliebig zurechtbiegen, aushebeln und sogar zerstören kann.

Es geschieht vor unseren Augen

Beispiele gefällig? Dass die unkontrollierten Grenzen und deren anhaltende massenhafte Überschreitung durch Fremde einen krassen Rechtsbruch darstellen, ist in jedem Gesetzbuch nachzulesen – aber egal, die „Menschlichkeit“ hat Vorrang. Dass in Österreich und Deutschland hunderttausende Illegale ohne Bleiberecht  einfach nicht abgeschoben werden, ist eine teure und gefährliche Tatsache – aber egal, die „Menschlichkeit“ hat Vorrang.

Der innere Feind trompetet über seine Herolde und Helfershelfer die „Menschlichkeit“, die „Toleranz“ und die „europäischen Werte“ – ohne uns jemals konkret zu sagen, was genau damit gemeint ist. Und wer diesem Feind, der sich nie als solcher zu erkennen gibt, sondern immer nur sagt, dass er für alle Menschen das Beste will, wer also diesem Feind nicht folgt, der wird von ihm im Gegenzug buchstäblich ver-folgt. Mit allen Mitteln und rigoros. Wer das betulich und landauf, landab gesungene Menschlichkeits-Lied nicht mitsingt, der macht sich verdächtig. Und schon dieser Verdacht ist der entscheidende Beweis, der ganz ohne Prozess die öffentliche Verurteilung möglich macht.

Wer und wo ist der Feind?

Nein, der allgegenwärtige innere Feind ist keine Person und auch keine Personengruppe. Der innere Feind Europas ist eine Haltung, die sich Kulturmarxismus nennt. Weil der politische Marxismus gescheitert ist, bahnt sich die alte marxistische Ideologie seit Jahrzehnten neue Wege. Sie bemächtigte sich über ihre „humanistisch“ genannten normativen und rhetorischen Zwangssysteme (wie die Political Correctness und diverse Gleichheits- und Internationalitäts-Fantasien) des politmedialen Mainstreams. Dort wird sie ohne Zögern und oft ohne, dass es den Propaganda-Treibenden überhaupt noch bewusst ist, fleißig und unablässig verbreitet.

Die Merkmale des Kulturmarxismus

Kennzeichen des Kulturmarxismus sind Ideen und Ziele, die bei oberflächlicher und modernistischer Betrachtung in liberalen und demokratischen Gesellschaften durchaus ihren Platz haben könnten. Zu Ende gedacht werden diese Ideen aber die Gesellschaft zersetzen. Zum ideologischen Konzept des medial dominanten Kulturmarxismus gehören die Politische Korrektheit, die Anti-Diskriminierungs-Agenda, das Multi-Kulti-Denken, die Auflösung der Geschlechter-Grenzen, die überall zunehmenden Gender-Vorschriften, der gesamte Feminismus, die völlige Freigabe der Abtreibung, der uferlose Ausbau von Minderheitenrechten, die Einführung der Homo-Ehe und die flächendeckende Etablierung von Frauenquoten.

Weitere Kennzeichen sind die Infantilisierung der Menschen infolge der ständig getrommelten Botschaft, den Einzelnen mit immer mehr Rechten und immer weniger Pflichten auszustatten, die unablässige Schwächung der Nationen zugunsten eines die Individuen entmündigenden Super-Wohlfahrtsstaates, die Entkriminalisierung von illegalen Migrationsbewegungen, die Ächtung von traditionellen Begriffen wie Vaterland, Volk oder Ehre und vor allem die Abwertung der klassischen Familien durch gezielte antifamiliäre Politik.

Die Frankfurter Schule

Diese spezielle Milch der neuen frommen Denkungsart wurde aus einem ganz besonderen Euter der Intellektualität gemolken: Es war die Frankfurter Schule und die dort entstandene sogenannte Kritische Theorie, die uns den Paradigmenwechsel brachte. In Frankfurt wirkten und wirken Philosophen wie Adorno, Marcuse, Horkheimer und der noch immer aktive Jürgen Habermas, die in Deutschland und während des Zweiten Weltkriegs auch in den USA den geistigen Grundstein für den Kulturmarxismus legten.

Auch die Wirtschaft muss dran glauben

Ein weiteres und wesentliches  Ziel des Kulturmarxismus ist die Schwächung der traditionellen Wirtschaft zugunsten von weltweit agierenden Konzernkonglomeraten und des Bankenwesens. Beweise dafür sind die geldschaffende Macht der Zentralbanken, die staatlichen Daumenschrauben in Form ständig steigender Abgaben und das schwer lastende Steuerjoch für die kleinen und mittleren Unternehmen, während die Konzernriesen ihre Schlupflöcher haben.

Im Lotterbett vereint

Die Kulturmarxisten haben sich längst mit den Finanzkapitalisten ins Bett gelegt, um dort ihre wilde Ehe auszuleben und ihre missratenen Kinder zu zeugen. Auch hier steht am Ende eine zerstörte Welt: Nämlich die der unternehmerischen Wirtschaft. Die ökonomischen Realitäten werden in absehbarer Zeit von ein paar Oligopolen geschaffen, die klassische Welt der Unternehmen gibt es dann nicht mehr. (Dies sagte übrigens der geniale österreichische Nationalökonom Joseph Schumpeter  schon in den 40er Jahren voraus.)

Natürlich geht es um Macht

Ziel aller dieser Entwicklungen ist natürlich der Ausbau der Macht über die willigen und manipulierbaren Massen und die Festigung der Herrschaft jener, die den Kulturmarxismus vertreten und verbreiten. Der innere Feind ist mächtig und nur seine hier dargestellten Haltungen haben überhaupt erst die Schwächung Europas und die fulminante Migrationskrise ermöglicht.  Wir wissen nicht, ob wir die in unseren eigenen Reihen allgegenwärtigen Usurpatoren noch überwinden können. Aber wer Europa erhalten will, muss es zumindest versuchen.


(Dieser Text erschien im Original auf thedailyfranz.at)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

133 KOMMENTARE

  1. Medial inszenierte Viktimisierung von vermeintlich benachteiligten, ausgegrenzten und diskriminierten Minderheiten hat sich als eines der probatesten Mittel zur inneren Aushöhlung und Zerstörung westlicher bourgeoiser Gesellschaften auf kultureller Ebene erwiesen.

  2. Natürlich geht es um Macht

    Ziel aller dieser Entwicklungen ist natürlich der Ausbau der Macht über die willigen und manipulierbaren Massen und die Festigung der Herrschaft jener, die den Kulturmarxismus vertreten und verbreiten.
    ——————————

    Es geht im um die Macht in der NWO!

    Es führen wiele Wege dahin, ob Kulturmarxismus oder Dschihad.

  3. Die MsM haben uns schon vor Jahren Stück für Stück auf Gewalt und Krieg vorbereitet.

    Täglich Nachrichten von Anschlägen, Boko Haram Vergewaltigungen,ISIS, Al Kaida etc.

    Ich kann verstehen das es jetzt bei Berlin der Widerstand nicht so hoch ist wie es sich manche Wünschen.
    Die Erklärung :

    Wir wurden Abgestumpft gegenüber Gewalt und Terror.

    Wir nehmen es als normal hin, schließlich passiert es überall.

    Die Politiker arbeiten Hand in Hand mit den Mainstreammedien um eine gefühlslose multikulturelle Sklavenrasse zu erschaffen, die nur noch Steuern zahlt und abends Propaganda auf dem Flachbildschirm schaut.

  4. […] Die Merkmale des Kulturmarxismus […]

    Auf der ökonomischen Ebene können bourgeoise Industriegesellschaften weder zersetzt noch zerstört werden.
    Sämtliche Versuche auf der ökonomischen Ebene sind bis heute sang- und klanglos und ausnahmslos gescheitert.

  5. #2 martin67   (23. Dez 2016 16:08)  
    Es geht im um die Macht in der NWO!
    Es führen viele Wege dahin, ob Kulturmarxismus oder Dschihad.

    Beides arbeitet mittlerweile perfekt Hand in Hand.
    Als ideale Grundlage dient die mohammedanische Opferselbstinszenierung und Jammershow à la Pallywood die dann in allen Medien präsentiert wird, um dann im Umkehrschluss zu suggerieren, dass man sich völlig legitim mit der Waffe in der Hand gegen Unterdrückung, Benachteiligung und Diskriminierung zur Wehr setzt.

  6. Dank an den autor für diesen hoch informativen Text.

    Kurz zusammmengefasst kann man Kulturbolschewismus daran erkennen, das er individuelle Freiheiten propagiert, die damit verbundenen individuelle Verantwortung aber negiert.

    Besonders gut ist dies am Beispiel unserer Sonnenkanzlerin zu beobachten.

  7. Eiskalt, nüchtern, brutal muss das Gericht sein, in das man mit dem inneren Feind geht. Unerbittlich den eigenen Diskurs vorantreiben, den fremden Diskurs dekonstruieren durch Gegensetzungen, nicht durch Einstiege. Wer das macht, ist verloren. Der außerparlamentarische Widerstand muss kompromisslos sein, kaltherzig und, wenn nötig, gegen die Ordnung.
    Am Ende werden ohnehin die puren Verhältnisse die brutalste Überzeugungsarbeit liefern. Und die Teddybärenwerfer von heute werden als erste unter die Fittiche des brutalen Widerstandes kriechen.

  8. #3 Demokrat007 (23. Dez 2016 16:11)

    Die MsM haben uns schon vor Jahren Stück für Stück auf Gewalt und Krieg vorbereitet.

    Täglich Nachrichten von Anschlägen, Boko Haram Vergewaltigungen,ISIS, Al Kaida etc.

    Wir wurden Abgestumpft gegenüber Gewalt und Terror.
    —————————

    Nicht nur damit.

    Die meiste Zeit bieten die staatlichen TV-Hetz- und Lügensender fast ausschließlich nur grausame Krimis, Horrorfilme und verlogene Dokus an.

    Das hat sich in die Gehirne eingehämmert, so daß jeder sagt:
    Das ist doch normal, wir sehen es doch jeden Tag im Fernsehen.

    Die Privatsender sind dabei der Auswurf von Hollywood.

  9. #6 x-raydevice

    Unmenschlichkeit
    im Namen
    der Menschlichkeit.

    Humanismus
    bringt mich
    zur
    Humanisten Union HU,
    gegen Religion
    aber nichts
    gegen den Islam.

    kann es sein, dass die den Islam
    nicht als Religion sieht,
    sondern als Ideologie,
    die ihren Zielen
    hilfreich sein kann?

  10. Nach Berlin: Demos gegen Rechts
    23.12.2016

    In vielen Städten kam es nach dem Berlin-Anschlag zu Demonstrationen. Nicht gegen den islamistischen Terror, sondern gegen Rechts !!

    Özcan Mutlu, Bundestagsabgeordneter der Grünen, sagt es, nein, er brüllt es in Mikrofon: „Wir wollen hier ein Zeichen setzen, wir wollen zeigen, dass wir Berlin, den Hardenbergplatz, den Breitscheidplatz und unser Land nicht den Nazis überlassen werden!“

    Demo gegen Rechts?
    Haben die Rechten den LKW in den Weihnachtsmarkt gelenkt?

    Wollten Rechte ein Einkaufszentrum in Oberhausen in die Luft jagen?

    Hat ein Rechter die junge Frau in Freiburg vergewaltigt und ermordet?

    Wo sind die bösen Taten der bösen Rechten???????????????????

    Also Ihr linksverdepperten Spinner wo gegen demonstriert ihr , Hitler und die Nazis sind tod !
    Ihr seit doch für noch mehr Asylanten , nun fährt einer eurer Schätzchen 12 Menschen Tod und ihr Spinner demonstriert gegen „Rechts“.

    Wenn euch so ein LKW trifft sind es dann auch die Rechten Schuld ?

  11. #8 Eurabier   (23. Dez 2016 16:17)  
    Was, wenn nun alle linksgrün-pädophilen Träumereien an der Realität scheitern werden?

    Werden sie (vorerst) nicht.
    Man sollte nie vergessen, dass „die“ dazugelernt haben.

  12. Die ‚Gutmenschen‘ – die von irregeführten 68ern angeführt werden, denen der Selbsthaß in die Wiege gelegt wurde – sind die moderne Version der Janitscharen.
    Es erübrigt sich heute, sie ihren Europäischen Familien zu entreißen, in den Nahen Osten zu verpflanzen und dort zu konvertieren und indoktrinieren, man läßt einfach der anti-Weißen Propagandamaschine der Geschichtsumschreiber freien Lauf und der Rest erledigt sich von selber.
    Daß man schon viele Infiltratoren vor Orte hat – Sarkozy, Lahmya-Kaddor, Specter, u.v.Ä. – hilft zusätzlich, die Tore von innen zu öffnen, sodaß sich die Eroberungsarmee nicht einmal bemühen muß.

  13. Es ist noch nie ein Volk an einem verlorenen Krieg zugrundegegangen.

    Aber— diesmal hat sich die LOGE einen besonders perfiden Schachzug ausgedacht:

    PLAN C—der „Krieg von innen“

    Das gab es in diesem Ausmaß noch nie in der Weltgeschichte.

    „GERMANY MUST PERISH!“

  14. Aus Welt-Online:
    So verzögerte Hamburg die Terrorfahndung
    Aus Angst vor Hasskommentaren auf der Facebook-Seite der Polizei hat Hamburgs Justizsenator Steffen eine Fahndungsverordnung bisher nicht umgesetzt. Die Suche nach dem Berliner Attentäter hat das behindert.
    ————————————————-
    Ja, da sieht man wieder einmal, was in diesen verschrumpelten Hirnen alles emittiert wird. Aus lauter Angst vor ihrer eigenen Feigheit setzen uns diese Vaterlandsverräter erhöhter Terrorgefahren aus – zumindest behindern sie eine ordentliche Ermittlungsarbeit. Was sind das nur für widerliche, verkommene und heuchlerische Ekelpakete?

  15. Ralf Stegner (SPD)

    Ralf Stegner sieht keinen Zusammenhang zwischen Gewaltorgie und Flüchtlinge

    Ralf Stegner bei Morgenmagazin.

    Gewaltakten in Deutschland und Europa im Zuge der Flüchtlingsbewegung und Migration.

    – Paris, Terroristen waren Flüchtlingen
    – Brüssel, Terroristen waren Flüchtlingen
    – Madrid, warnt vor Terroristen unter Flüchtlingen
    – 9/11, waren Flüchtlinge in Hamburg
    – Stockholm, Selbstmorattentäter war Flüchtlinge
    – Kopenhagen, Eltern kamen als Flüchtlinge
    – Würzburg, Axtmörder war Flüchtling
    – Ansbach, Selbstmordattentäter war Flüchting
    – Berlin, U-Bahn, Frauenschubser war Deutsch-Iraker
    – Müncher, Amokläufer war Deutsch-Iraner
    – Reutlingen, Polin ermordet in Macheten-attacke von Syrischen Flüchtling
    – Freiburg, Mädchen von Afghanischen Flüchtling ermordert.

    Informieren Sie sich und entscheiden Sie selber ob Herr Stegner recht hat oder nicht.

    https://www.youtube.com/watch?v=9QyDXep2-Dg

  16. Deutschland ist genauso verloren wie Schweden . 80 – 85 % der Bevölkerung hier werden weiterhin die bestehenden Blockparteien wählen . Das wars , fertig aus .

  17. #4 sanftes lamm

    Oukonomische ebene zerstören

    ——

    Das ist auch gar nicht das ziel. Vielmehr ist es doch so, dass sich eine kleine Finanzoligarchie des Kulturbolschewismus bedient, um ihre NWO durchzusetzen. Globalisierung und Neofeudalismus unter dem Deckmantel ehemas linker Parolen. Und die Dummdödel und Pseudolinken fahren darauf ab, ohne zu merken, dass sie die nützlichen Idioten eines neuen Faschismus sind.

  18. Wenn ich schon lese, dass man ja im Januar mal schauen könnte, was man tun kann, um Gefährder wieder nach Tunesien zu bringen, kriege ich Bluthochdruck.

    Grenzen zu SOFORT!

    Und warum jetzt nur Tunesier? Spinnt die Frau? (ja, tut sie… aber ist mir so rausgerutscht.)

    Man darf nur beten, dass in den kommenden Wochen nichts passiert, weil sich nach diesem „Vorfall“ in Berlin NICHTS, aber auch GAR NICHTS geändert hat.

    Die Terroristen können hier tun, was sie wollen. Und niemand schert sich drum.

    Wie war das mit dem Failed State?

  19. Und so kaputte Gesellschaft kann sich gegen Brachialgewalt nicht wehren.

    Weder gegen konventiolle Angreifer, noch gegen asymmetrische Kriegsführung.

    „besonnen reagieren““Terror gewöhnen“ sind Synonyme für:

    Unterwerfung

  20. Die schlimmste Heuchelei dabei ist ja, daß die „Menschlichkeit“ der einen Gruppe (der Fremden) der „Menschlichkeit“ der anderen (der Einheimischen) eindrücklich wie ausdrücklich vorgezogen wird. Obdachlose und sozial schwache Deutsche bleiben auf der Strecke, damit die Neuen nach gebotenem Standard versorgt werden können. Es ist einfach nicht zu fassen, daß die sich überhaupt noch selber im Spiegel angucken können ohne rot zu werden.

  21. Diese sogenannten Humanisten wären leicht zu enttarnen, wenn man denn wollte.
    Die Zuwanderung von Migranten müsste nur von Patenschaften der Humanisten finanziert werden, während die Allgemeinheit nicht damit zwangsbelastet werden darf.
    Praktisch heißt das, dass ein Willkommenskultureller eine Patenschaft für, sagen wir für einen MUFL übernimmt, dh alle Kosten für diesen Migranten übernimmt, die dieser verursacht.
    Man braucht kein Prophet sein, wie lange es in einigen Fällen dauern würde, bis der Pate pleite wäre, nämlich nach dem zweiten Sondereinsatzkommando und der darauffolgenden Rechnung. Das ist nämlich nicht billig.
    Und das zeigt grell auf, was dieser Humanismus in Wahrheit ist:
    Eine Profilneurose auf Kosten anderer.
    Diese Humanisten wollen ja, dass andere dafür bezahlen sollen, was sie sich erträumen.
    Das zeigt, wie infantil diese Gesellschaft geworden ist. Dazu passen besonders die Teddys der Refugees Welcome Bewegung.
    Private Kostenübernahme statt Teddys!!!

  22. Wohl, wahr, der reale Feind sitzt in der Regierung.
    Ich halte Gestalten wie Aydan Özoguz für 1000 mal gefährlicher als irgendwelche Muselschwachköpfe und ihre Nadelstich Attacken.
    Denn die Verräter und U-Boote von Erdogan und anderen Islamisten sind es, die unsere Gesellschaft wirklich verändern und uns zu willfährigen Sklaven islamischer Parasiten machen.
    http://www.tichyseinblick.de/kolumnen/spahns-spitzwege/das-impulspapier-zur-desintegration-oezoguz-laesst-die-maske-fallen/

  23. #20 Union Jack   (23. Dez 2016 16:25)  
    Ralf Stegner (SPD)
    Ralf Stegner sieht keinen Zusammenhang zwischen Gewaltorgie und Flüchtlinge
    […]

    Und ich sehe keinen Zusammenhang zwischen intellektuellem Vermögen und Stegner.

  24. Es ist so verständlich wie jämmerlich, dass Mohammedaner wie Hatice Kharaman in der taz versuchen ihren koranischen Hass auf uns zu projizieren. Kharaman verlautbart dazu:
    „Hass, der Hass gebiert. Das mag komisch klingen, ist für einige Muslime aber Realität. Sie kennen das: Geschieht ein terroristischer Akt, verleiht das einigen Deutschen offenbar den Mut, ihren Hass zu artikulieren.“
    Nach Nizza, Brüssel, Berlin und, und, kochen die Emotionen hoch, aber der von AfD, Pegida usw. zum Ausdruck gebrachte Abscheu als Hass zu qualifizieren zeigt wie verblendet die übergrosse Mehrheit der Mohammedaner hierzulande ist. Sie hassen an erster Stelle Christen und Juden und wenn die niedergemetzelt oder vertrieben sind dann gehen sie auf einander los, nicht nur in Syrien, Irak usw., sondern auf der Flucht exportieren sie ihren Hass nach Europa: Hass neben Erdöl das wichtigste Exportartikel der Umma. Hauptumschlagplätze: Asylunterkünfte und Moscheen. Das Kopftuch – so zu sagen die Reichskriegsflagge als Kopfbedeckung – ist das augenfälligste Symbol dieses Hasses. Sich gegen massenhaft importierten Hass zu wehren ist ein evolutionsbedingter Reflex, der geistig-moralisch voll gerechtfertigt ist. Man kann und sollte den H. Koran nicht verbieten, aber diejenigen die den Hass des Korans als Heilig betrachten aus unserer Gesellschaft verbannen. Die endgültige Vertreibung des Hasses aus Europa ist eine Epochale Aufgabe. Packen wir es an: weniger, weniger,.. ..Hass. (Frei nach G. Wilders)

    http://www.taz.de/Rassismus-nach-dem-Anschlag-in-Berlin/!53663

  25. #14 sanftes lamm

    Ich hoffe du hast mit deiner Prognose unrecht, ist dies jedoch zu erwarten.
    Meine Hoffnung besteht darin, dass sich oekonomische und gesellschaftliche Gesetzmässigkeiten nicht beliebig lang verbiegen lassen.
    In wie weit das zutrifft, kann ich nicht sagen, da bin ich schlicht zu wenig mit der Materie (Finanzwesen, VWL) vertraut.
    Ich vermute jedoch, dass 2017 in mehrfacher Hinsicht zu einem „Schicksalsjahr“ wird.
    Kann nur jeden empfehlen sich auf schwere Zeiten vorzubereiten.

  26. Es ist schon sehr verräterisch, wenn auf einmal Diskussionsrunden darüber geführt werden, was Deutschsein, was Nation und Nationaliät, was Vaterland und Heimat überhaupt zu bedeuten haben. Dabei geht es allerdings nicht um den eigentlichen Wortsinn, sondern einzig darum, eine neue Definition zu kreieren, die dann denjenigen, die schon länger hier leben, mithilfe der Medien einzutrichtern. Und solches wird dann als Fortschritt bezeichnet.
    Nun, Verblödung kann auch Fortschritt sein, allerdings wohl eher in die falsche Richtung!

  27. Der schlimmste Feind ist der Verräter in den eigenen Reihen also „unsere“ Linken Gutmenschen, Politiker der CDU, SPD, FDP, Grünen & Linken und Medien (Lügenpresse)…

  28. letzte Woche musste ich zum Arzt hier in Südamerika dachte ja der fängt bestimmt gleich mit behandeln an aber weit gefehlt. Er sagte sie sind doch deutscher ich ja bin ich dann erklären sie mir mal ob alle deutschen einen an der Waffel haben. Ich fragte warum? Er sagte na wer ist so doof und bewirtet seine künftigen Mörder und verhaftet nicht die verantwortlichen Politiker und ebenfalls nicht die Vergewaltiger Diebe und Mörder? Ich sagte Ihm das ist eine gute Frage. Ich habe nächste Woche einen Kontrolltermin bei Ihm. Ja liebe Landsleute was soll ich dem Guten Mann den sagen?

  29. #15 lfroggi (23. Dez 2016 16:23)

    Nach Berlin: Demos gegen Rechts
    23.12.2016

    In vielen Städten kam es nach dem Berlin-Anschlag zu Demonstrationen. Nicht gegen den islamistischen Terror, sondern gegen Rechts !!

    Özcan Mutlu, Bundestagsabgeordneter der Grünen, sagt es, nein, er brüllt es in Mikrofon: „Wir wollen hier ein Zeichen setzen, wir wollen zeigen, dass wir Berlin, den Hardenbergplatz, den Breitscheidplatz und unser Land nicht den Nazis überlassen werden!“

    Demo gegen Rechts?
    Haben die Rechten den LKW in den Weihnachtsmarkt gelenkt?

    Wollten Rechte ein Einkaufszentrum in Oberhausen in die Luft jagen?

    Hat ein Rechter die junge Frau in Freiburg vergewaltigt und ermordet?

    Wo sind die bösen Taten der bösen Rechten???????????????????

    Also Ihr linksverdepperten Spinner wo gegen demonstriert ihr , Hitler und die Nazis sind tod !
    Ihr seit doch für noch mehr Asylanten , nun fährt einer eurer Schätzchen 12 Menschen Tod und ihr Spinner demonstriert gegen „Rechts“.

    Wenn euch so ein LKW trifft sind es dann auch die Rechten Schuld ?
    ##############################################
    Im Hinblick aus diesen Mutlu-Kanacken und sein Geseiere kann man schon geneigt sein zu bedauern, dass in Oberhausen nix passiert ist was mit nix zu tun gehabt hätte…
    H.R

  30. #26 katharer (23. Dez 2016 16:32)

    Merkel und Co. haben das Grundgesetz gebrochen.
    Wieso sollten die sich jetzt ändern?
    Und Änderung über „Freie Wahlen“ überhaupt nochmal zulassen?

    Auch die Geisteshaltung der meisten Medien und dieser Umfrage-Institute war in den letzten Jahren anti-demokratisch und ergebnisbeeinflussend.

    Möglicherweise wird es keine freien + fairen Wahlen mehr geben.

  31. Dank dem Author fuer den Artikel.

    Las eben etwas (leider auf englisch) ueber den aktuellen Fall. So war der Gefaehrder in Friedrichshafen verhaftet / dann in Ravensburg einen Tag im Knast gelandet / um auf Ersuchen des Innenministeriums von NRW freigelassen zu werden.

    Ja wieso denn das? Antwort: ABSCHIEBUNGSHINDERNIS. Fehlende Papiere… Ob irgendwann Murksel mal in die Mangel genommen wird?

    Ach nee, derweil poltert die CDU und spielt empoert. Die Law and Order Leute muessen ja noch bis zum Herbst 2017 eingelullt und verarscht werden.

  32. #15 lfroggi (23. Dez 2016 16:23)

    Nach Berlin: Demos gegen Rechts
    23.12.2016

    In vielen Städten kam es nach dem Berlin-Anschlag zu Demonstrationen. Nicht gegen den islamistischen Terror, sondern gegen Rechts !!

    Özcan Mutlu, Bundestagsabgeordneter der Grünen, sagt es, nein, er brüllt es in Mikrofon: „Wir wollen hier ein Zeichen setzen, wir wollen zeigen, dass wir Berlin, den Hardenbergplatz, den Breitscheidplatz und unser Land nicht den Nazis überlassen werden!“
    ———————
    Mutlu,Erdowahns langer Schwanz.

  33. Vollautomatische Waffen in Düsseldorf gefunden !!

    http://www.focus.de/panorama/videos/verstoss-gegen-das-kriegswaffengesetz-neun-maenner-in-haft-sek-entdeckt-waffenlager-in-duesseldorfer-maghrebviertel_id_6398722.html

    Wie bekommen wir die illegalen Invasoren wieder los ?

    Ganz einfach, Schweineblut und Schweinegülle würden diesen das Leben in Deutschland ganz schön vermiesen !!

    http://hausschlachtebedarf.de/gewuerze/blutpulver/99/1-kg-blutpulver-getrocknetes-schweineblut

    Kann sich jeder seine Gedanken machen.

    Allen hier ein friedliches Weihnachtsfest.

  34. #20 Union Jack (23. Dez 2016 16:25)

    merkt Blitzbirne Ralle überhaupt irgendetwas? Wenn Ralle mal wieder vergessen hat den Klodeckel hochzuklappen schreit er doch nach Hilfe weil der denkt die Braunen haben ihn angegriffen

  35. #40 Haremhab (23. Dez 2016 16:41)

    ja wie soll man auch irgendwas von jemandem erwarten, der so undiszpliniert ist und sich trotz Diabetes die Plauze mit Schweinshacksen vollknallt. Der ist doch nicht mal in der Lage für sich selber zu sorgen, der ist so willensschwach dass er kurzerhand mal den einfachen Weg wählt und sich den Magen verkleinern lässt weil er seine Griffel nicht vom Buffet lassen kann.

    Und sowas regiert uns

  36. @ #45 misop

    Darum sagte CFR am Feiertag: Herr wirf Hirn runter, damit sie und Stegner mal was abbekommen.

  37. nicht Europa hat ein Problem..Man schaue nach Polen,Ungarn und andere osteuropäische Länder.

    Diese machen den SPUK der Masseneinwanderung nicht mit..Daher sind diese Länder auch sehr sicher..
    Deren Politiker schützen ihr Volk,während es woanders wie in Deutschland,Frankreich,Schweden ,Belgien usw. ausgeliefert wird an diese kulturlosen Banausen.

    Innerhalb der EU funktioniert doch so gut wie nichts mehr .

    Wie kann es sein,dass der Terrorist trotz intensiver Fahndung gemütlich über mehrere Länder bis nach Italien reisen konnte.??
    Hier sieht man doch deutlich,dass die Kontrolle wer rein kommt und raus geht absolut nicht mehr vorhanden ist.
    Um dieses gewährleisten zu können,müssen die Länder die Grenzen endlich schließen und die Kontrollen selbst übernehmen!

    Und der Täter soll ja noch viel Geld in seinem Rucksack gehabt haben..
    Entweder hat er Hintermänner,die ihm geholfen haben.
    Oder hat es mit seinen 10 verschiedenen Identitäten vorher bei 10 verschiedenen Behörden abgeholt vor seiner Tat.

    In Deutschland ist ja alles möglich.

    Wichtig wäre jetzt,dass Merkel unverzüglich die Konsequenzen zieht ..Diese Frau hat das Chaos und Leid mit ihrer Willkommenspolitik verursacht!

  38. #15 lfroggi (23. Dez 2016 16:23)
    Nach Berlin: Demos gegen Rechts
    23.12.2016

    „In vielen Städten kam es nach dem Berlin-Anschlag zu Demonstrationen. Nicht gegen den islamistischen Terror, sondern gegen Rechts !!“

    Da fragt man sich wirklich ob der Bundestag und Teile der Öffentlichkeit nicht völlig Irre sind. Eins ist klar: LKWs sind in ausreichender Zahl vorhanden. Wenn also die Gutmenschen NICHT gegen die Anschläge sondern FÜR den Erhalt der Willkommenskultur demonstrieren dann impliziert das, dass sie der Meinung sind dass es an Nachschub an kundigen Fahrern fehlen könnte. Gutmenschlichkeit ist offenkundige eine Autoimmunkrankheit des Oberstübchens.

  39. Wie kann es sein,dass der Terrorist trotz intensiver Fahndung gemütlich über mehrere Länder bis nach Italien reisen konnte.??

    Ich schätze :
    Weil andere Terroristen darüber wachen.

  40. #48 Haremhab

    @ #45 misop

    Darum sagte CFR am Feiertag: Herr wirf Hirn runter, damit sie und Stegner mal was abbekommen.

    Der Herr hat schon genug Hirn heruntergeworden, aber einige schaffen es immer wieder, elegant auszuweichen, um ja nicht getroffen zu werden.

  41. Da fragt man sich wirklich ob der Bundestag und Teile der Öffentlichkeit nicht völlig Irre sind.

    Ganz klar.

    Die wirklichen Gefährder sitzen dort.

  42. #41 Naddel2   (23. Dez 2016 16:42)  
    […]
    Möglicherweise wird es keine freien + fairen Wahlen mehr geben.
    Zitat

    Zum Einen gab es die in den letzten 12 Jahren nicht mehr und zum Zweiten
    braucht der Bundestag nur die sogenannten Notstandsgesetze in Kraft treten zu lassen und das war’s dann….

  43. #54 Haremhab (23. Dez 2016 16:59)

    wir könnten auch einen Bohrturm auf ihn setzen, die energiereichen Kohlenstoffverbindungen müssten sich nutzen lassen. Energiewende ist dann kein Thema mehr

  44. #54 Haremhab

    Das wäre nicht zielführend, denn dann würden am Buffet zu viele Reste übrig bleiben. Und Merkel die, die schon länger hier regiert, schafft es nicht alleine.

  45. # 60 Eulenspieglein

    Gabriel lässt sich ja wohl seinen Magen verkleinern.

    Dies ist sicherlich bei seinem Gehirn nicht erforderlich,oder? 🙂

  46. Gedenkkonzert am Brandenburger Tor.

    „….möchten die Musikstars in ihren Liedern Botschaften von Zusammenhalt und Zuversicht aussenden.“

    „Zur Sicherheit gab es Taschenkontrollen am Eingang und Betonsperren.“

    Bezeichnend. Aus einer Sicherheitszone heraus
    eine gescheiterte Ideologie verteidigen.
    Es geht Gutmenschen immer darum, dass andere die Opfer für die eigene Heuchelei erbringen.

    Anschaulicher können die Künstler das gar nicht verdeutlichen. Eigentlich lustig. Aber die Ideologie nimmt halt auch Menschenopfer in Kauf.

  47. Ich mus da widersprechen.

    In der DDR hatten wir in Marxismus Leninismus (ML) gelernt, welche Funktion der Migrant im Kapitalismus ausübt.
    Der loyale und dankbare Migrant dient als Instrument bzw. als Waffe des Kapitals, um die Arbeiterklasse in der Sklaverei gefangenzuhalten.
    Dieser Lehrstoff ist auch der Grund dafür, warum im Osten soviele die AFD wählen.
    Von daher ist der Kulturmarxismus eine Erfindung des Kapitals und nicht der Linken.

  48. Früher waren Politiker anständig und sind wegen weniger zurückgetreten. Nur bei Merkel bleibt alles wie bisher.

  49. #74 Union Jack (23. Dez 2016 17:10)

    OT

    Putins „RS-38 Sarmat“ Rakete haben eine Reichweite von 10.000km und könnten schnell u.a. Iran, Irak, Syrien, Saudi Arabien, Libanon, Afghanistan, Türkei, Marokko, Libyen, Ägypten, Algerien, Pakistan, Bangladesch schnell erreichen

    http://www.focus.de/politik/videos/putins-neue-bombe-2000-mal-staerker-als-hiroshima-russland-praesentiert-satan-ii-rakete_id_6116854.html

    Ob Öl unterirdisch radioaktiv wird?
    ……………………………………
    WC (Wohl kaum)

  50. #69 lisa (23. Dez 2016 17:03)

    # 60 Eulenspieglein

    Gabriel lässt sich ja wohl seinen Magen verkleinern.

    Dies ist sicherlich bei seinem Gehirn nicht erforderlich,oder?
    …………………………………..
    Er wartet immer noch darauf, dass Hirn vom Himmel fällt.

  51. Der Feind bei mir in der Firma ist leider Uwe und Co. und nicht der Ali -obwohl ich 100 % PI bin.
    Es wird denunziert und gemobbt ohne Ende um beim Chef zu glänzen.
    Habe mich sogar vom Bilderbuch (Facebook)abgemeldet. Wenn ich z Bsp
    die AfD geliked habe ging das hoch bis zum Betriebsrat .

  52. #69 lisa (23. Dez 2016 17:03)

    # 60 Eulenspieglein

    Gabriel lässt sich ja wohl seinen Magen verkleinern.

    Dies ist sicherlich bei seinem Gehirn nicht erforderlich,oder?

    Vom medizinischen Standpunkt betrachtet sind Verkleinerungen eigentlich nur sinnvoll wenn noch etwas vorhanden ist.

  53. Wie kann der denn so schnell von Berlin nach Mailand reisen, obwohl er europaweit gesucht wird?
    Das ist der Kehrseite des grenzenlosen Europas! Würde es noch Grenzkontrollen geben, wäre das alles überhaupt nicht möglich gewesen. Aber im Grenzenlosen Europa, können Diebesbansen und Terroristen ukontrolliert von einem Staat in den Anderen reisen, während die Polizeibehörden es noch nicht einmal schaffen, Daten über mehrfach straffällige untereinander auszutauschen. In Deutschland können Asylbewerbe bis zu 10 verschiedene Identitäten besitzen und 10 Asylanträge stellen, ohne aufzufallen. aber wehe ein „Bewohner der schon länger hier lebt „, zahlt sein GEZ Gebühren nicht!
    Die Grünen-Linken-CDU-CSU-SPD-FDP Koalition hat diesen Staat total gegen die Wand gefahren und zum Failled State gemacht! Ich weiß schon was ich 2017 wähle, und das ist weder eine der genannten Partei, noch die AfD, die auch nichts ändern wird. Die Partei die ich 2017 wählen werde fängt mit „N“ an! Deutschland ist ein Rechtsfreier Raum geworden!

  54. #41 Haremhab (23. Dez 2016 16:41)

    Sigmar Gabriel ließ sich offenbar Magen verkleinern

    Besseer wäre es gewesen, er hätte sich einer Hirnperation unterzogen, und sich den
    pro-islamischen-linken Tumor entfernen lassen

  55. Claudia Fatima Roth (Bundestag Fiesepräsidentin):
    “ Ahmad Shakib Pouya lebt seit vielen Jahren bei uns in Augsburg und hat durch sein ehrenamtliches Engagement als Musiker und Schauspieler wichtige Beiträge zum demokratischen Zusammenleben in der Friedensstadt Augsburg geleistet.“
    Solche Fachkräfte werden an der Front in Afghanistan zur musikalischen Weiterbildung der Taliban dringend gebraucht: deshalb im Rahmen der Auf-Nimmer-Wiedersehenkultur: Abschieben!!!
    MENSCHLICHKEIT GEWINNT AUCH IN AFGHANISTAN.
    https://de-de.facebook.com/Roth/

  56. Merkel will das die Umvolkung leise voran schreitet, ganz leise das ungeduldige jetzt schon Ihr wahres Gesicht zeigen paßt der nicht ins Konzept . Es müssen erst mal so viele wie möglich her , wenn die in der Mehrheit sind werden die Deutschen nichts mehr zu sagen haben und irgend wann ganz verschwinden im großen Völkergemisch und zum Teil wird es ein Vielvölkerstaat
    . Ziel erreicht alles gut Merkel hat die Welt vom Tätervolk befreit. Warum Schweden und andere auch verschwinden wollen ? Ich weß es nicht

  57. #78 Frank Castle (23. Dez 2016 17:14)

    Der Feind bei mir in der Firma ist leider Uwe und Co. und nicht der Ali -obwohl ich 100 % PI bin.
    ——————-
    Das ist einer der Gründe warum Deutschland untergehen wird!

  58. Das Resultat der deutschen Politik haben wir auf dem Weihnachtsmarkt gesehen. Es ist Resultat der Politik von Frau Merkel, der CDU/SPD, ihrer Staatsmedien und deren Lakaien, zu denen Herr Jakob, Herr P. Parker, Frau Trude Wolf und Herr Grieben zählen.

    Ja, Sie sind mitschuldig am Tot der Menschen auf dem Weihnachtsmarkt, denn Sie unterstützen die gewissenlose Kriegspolitik der Regierung, egal ob im Nahen Osten, in Asien, in Afrika, in Südamerika oder der Ukraine. Sie sähen den Hass zwischen den Völkern, für den unschuldige Menschen, darunter Frauen und Kinder in Deutschland bezahlen müssen.

  59. Man begreift nicht, dass der den Menschen und den Kulturen, Gemeinschaften und Religionen zu Grunde liegende Egoismus, und das jedem einzelnen von uns zu Grunde liegende Ego, nicht auf eine einseitige Position der Liebe, Gemeinschaft und Zusammenarbeit in Frieden und Freiheit gebracht werden kann.
    Zu all diesem muss es ein Gegengewicht geben. Oft verborgen, im Schatten. Als guter Mensch und als Gutmensch, will man das nicht sehen und nichts davon wissen.
    Man ist Rein, man will nur das Gute und man tut auch nur das Gute.
    Nur ein sogenannter Erleuchteter Mensch, der das Ego überwunden hat, benötigt zu all seinen Taten kein Gegengewicht mehr.

    Somit ist das allgegenwärtige Gute, die gigantische Weltverbesserung, die Liebe und Hilfe in Humanität und Menschlichkeit unserer Regierung und unserer Gesellschaft nur die eine Seite der Medaille.
    Das alles geht nur mit entsprechendem Gegengewicht. Wie ein Kran nur das heben kann, was er an Gegengewicht hat. Eine Wippe funktioniert nur mit Gegengewicht. Nur das bringt garantiert den Höhenflug.
    Wir paar Figuren, die sich das Denken bewahrt haben und als Nazis diffamiert werden, sind nicht mal der Hauch eines Gegengewichtes zur „Humanität“ dieser Politik.
    Es sind die Anhänger der Religion des Hasses. Des Islam.
    Und in dem Ausmaß ,in dem eine „humanitäre Politik“ stattfindet, wuchert die Kraft und die Masse der Gegenseite. Wie bei einer Wippe bedarf es nur geringer Aufwendungen, einen Wechsel der oberen oder unteren Position herbeizuführen. Die Masse erhöhen oder die Position verlagern, gemäß den Hebelgesetzen. Und da arbeitet die Gegenseite ja dran.

    Deshalb kann es ganz schnell gehen, bis hier Bürgerkrieg und Chaos herrschen. Massenexekutionen in Schlachthäusern. Die Vernichtung der Ungläubigen.

    Dieser Staat steht kurz davor, zu kippen.
    Niemand kann sich das vorstellen. ( Nur wir dummen Menschen, die die Politik und Weisheit der Regierung nicht verstehen, die uns einfach besser erklärt werden muss.)

  60. Ohne auf die eigene Verfassung, die Regeln des Völkerrechtes oder das Soldatengesetz zu achten, wurde Schulterschluss mit den angelsächsischen Welteroberern seit dem völkerrechtswidrigen Krieg gegen Jugoslawien gepflegt. Überall dort, wo wir seither unsere Soldaten ohne Rücksicht auf Recht und Gesetz eingesetzt haben, erklärten wir Krieg, ohne dabei die Regeln zu beachten, auch nicht durch eine notwendige Beschlussfassung im Deutschen Bundestag.

    Wen wundert es unter diesen Umständen, dass der Krieg sich gegen uns richtet? Oder hat bei uns jemand geglaubt, Menschen umbringen zu können ohne Reaktionen heraufbeschwören zu müssen.

    Mehr: https://de.sputniknews.com/kommentare/20161221313859953-deutschland-gefahr-sicherheit-ordnung/

  61. Video von Anis Amri kurz vor dem Attentat in Berlin

    “Schneiden euch wie Schweinen die Kehle durch”,

    In dem kurzen Clip schwört der Tunesier dem IS die Treue und zeigt sich entschlossen,
    die bei Luftangriffen getöteten Moslems zu rächen.
    https://youtu.be/J6t5hCG9Ghw
    Amri ruft in dem Video außerdem Islamisten dazu auf, Anschläge in Europa zu verüben: “Kämpft auf dem Weg Gottes”,
    rief der 24-Jährige. Im Video warnte er die Europäer: “Wir kommen,
    um euch wie Schweinen die Kehle durchzuschneiden”.
    Bitte verbreiten, wenn möglich mit einen deutschen Untertitel. hab da leider nichts gefunden.

  62. Die ital.linksliberale Repubblica meldet:
    Ermittlungen und Polemiken in Italien

    In Italien hat der Tod von Amri Polemiken ausgelöst. Beppe Grillo von der Fünf-Sterne-Bewegung fordert,
    dass alle illegalen Einwanderer umgehend ausgewiesen werden sollen. Zudem fordern die Oppositionsparteien,
    die Wiedereinführung von Grenzkontrollen.

    Die Lega Nord geht sogar noch weiter: Die Partei unter Führung von Matteo Salvini verlangt
    einen umgehenden Einwanderungsstopp. Nur Frauen und Kindern auf der Flucht von Kriegen sollten aufgenommen werden.
    Salvini will außerdem gegen islamische Gebetsorte vorgehen. Sie dienten zur Rekrutierung von Fundamentalisten.
    Amris Flucht nach Italien sieht der
    Lega-Chef als Beweis dafür, dass er dort auf Unterstützung zählen konnte.

  63. Ein sehr guter Artikel von Dr. Franz,
    wie immer genussvoll zu lesen.
    Das alles hat auch m.M.n. nur den Grund,
    die (wirtschaftliche) Macht in die Hände
    einiger weniger Globalisten zu bringen.
    Man kann das rational nicht mehr erklären
    – wann hat man genug?
    Wahrscheinlich sind solche Leute wie Soros
    hochgradig gestört.
    All das oben im Artikel Beschriebene stimmt zu 100%. Die Gutmenschen, Wellcome-Klatscher
    und Gegen-Rechts-Kämpfer sind nur Verfügungs-
    masse. Austausch- und verwertbar.
    Sie merke(l)n es nicht und fühlen sich gut
    dabei.
    Unfassbar!

  64. #65 Eulenspieglein (23. Dez 2016 17:01)
    „Hoffentlich hat man bei Gabriel gleich die unschöne Mittelfingerversteifung mitbehandelt.“

    Das will ich doch nicht hoffen, sonst kriegt er auch den nicht mehr hoch, mit dem Ende jeglicher Befriedigung als Folge. Sogar mit funktionierendem Stinkefinger ist er schon ungeniessbar.

  65. Bis jetzt hat man keine Traueranzeige für die Toten des islamischen Massenmordes gefunden.

    Weiß jemand mehr?

  66. #91 martin67 (23. Dez 2016 17:47)

    Bis jetzt hat man keine Traueranzeige für die Toten des islamischen Massenmordes gefunden.
    ————————-

    Vielleicht ist es so wie in der DDR.

    Da hat die SED-Stasi Traueranzeigen verboten, wenn jemand durch die SED-Stasi-Schergen umgebracht wurde.

  67. @ #83 derkurze2 – Es geht nicht nur um das ‚Tätervolk‘, es geht um ALLE Weißeuropäer, und zwar weltweit.
    Auf direktem Wege KANN Afroasien nicht gewinnen, also muß es hinterrücks mittels Verrat geschehen.

  68. Noch ergänzend zur Funktion des Migranten im Kapitalismus.
    Der Migrant übt die Funktion eines Kollaborateurs für die herrschende Klasse aus.
    Deshalb werden so viele importiert.

  69. Wie kann es sein, dass eine Moschee wie jene in Bln. Moabit, in der nachweislich gewaltbereite Radikalislamisten und sogar Terroristen ein und ausgehen, nur *beobachtet* statt sofort geschlossen wird?

    Wie kann es sein, dass ein Terrorist nach dem eine internationale Grossfahndung läuft, ungehindert durch drei Länder reisen kann, und in Italien erst durch Zufall gestoppt wird?

    Diese Bananenrepublik hat nichts, aber auch gar nichts mehr unter Kontrolle!
    AfD und Pegida sollten diesen Skandal unbedingt thematisieren und auf die Agenda des Wahlkampfes setzen.
    Grenzen dicht, SOFORT!!!
    Islamisierung stoppen, SOFORT!!!

  70. #100 zille1952 (23. Dez 2016 17:56)

    Wie kann es sein, dass eine Moschee wie jene in Bln. Moabit, in der nachweislich gewaltbereite Radikalislamisten und sogar Terroristen ein und ausgehen, nur *beobachtet* statt sofort geschlossen wird?

    Wie kann es sein, dass ein Terrorist nach dem eine internationale Grossfahndung läuft, ungehindert durch drei Länder reisen kann, und in Italien erst durch Zufall gestoppt wird?
    ……………………………………
    Weil Doischland bunt und arschweltoffen ist!

  71. 95 Wolfgang der Haessliche Hallo Europäer sollen eine hellbraune Mischrasse werden mit einem IQ von 90. Die denken wen alle gleich blöd sind ist alles gut und Frieden in der Welt
    Übrigens schöner Nickname P.S ein wenig geht es auch darum das Tätervolk weg zu bekommen

  72. Ein ausgezeichneter Beitrag. Kein Zweifel, die Intelligenz steht heute auf konservativer Seite.

    Höhere politisch-moralische Pseudogründe (und/oder waren es Obama, Soros?) zwingen die dumme und freche Neurotikerin Merkel, Deutschland nicht nur als Heimat der ihr im Grunde völlig gleichgültigen Deutschen („die, die schon länger hier leben“), sondern auch als Zufluchtsstätte der sogenannten Schutzsuchenden, die sie doch so zu lieben glaubt, ein für alle Mal zu zerstören.

    So schafft der eklige Kulturmarxismus in Deutschland am Ende sich selbst ab.

  73. #42 Hans.Rosenthal (23. Dez 2016 16:41)

    #15 lfroggi (23. Dez 2016 16:23)

    Nach Berlin: Demos gegen Rechts
    23.12.2016

    In vielen Städten kam es nach dem Berlin-Anschlag zu Demonstrationen. Nicht gegen den islamistischen Terror, sondern gegen Rechts !!

    Özcan Mutlu, Bundestagsabgeordneter der Grünen, sagt es, nein, er brüllt es in Mikrofon: „Wir wollen hier ein Zeichen setzen, wir wollen zeigen, dass wir Berlin, den Hardenbergplatz, den Breitscheidplatz und unser Land nicht den Nazis überlassen werden!“

    ———————————————–

    Noch vor wenigen jahren sahen sich Moslems wenigstens teilweise genötigt sich vom Terror zu distanzieren, vor kurzem noch schwiegen sie nach Anschlägen, nun sind sie sogleich auf der Strasse und Erklären zusammen mit ihren „Verbündeten“ das sie „Ihr Land“ nicht den Deutschen (Nazis) überlassen werden. Also, auch wenn viel hier hoffen die „Deutschen“ würden aufwachen, ich sehe leider eher ein erstarken der Linken und ein Erwachen der Molsems, denen langsam klar wird, dass sie den „Goldenen Apfel“ nur noch zu pflücken brauchen. Noch ein paar Anschläge und unsere Gutmenschen werden in antirechte ( d.h.gegen Einheimische) Raserei verfallen, während die Moslems SPD und Grüne vollends übernehmen werden. Wenn ein Deutscher noch was sagt, ist er weg weil er ja weitere Anschläge „trickern“ könnte.

  74. #91 Drobo

    Ohne auf die eigene Verfassung, die Regeln des Völkerrechtes oder das Soldatengesetz zu achten, wurde Schulterschluss mit den angelsächsischen Welteroberern seit dem völkerrechtswidrigen Krieg gegen Jugoslawien gepflegt. Überall dort, wo wir seither unsere Soldaten ohne Rücksicht auf Recht und Gesetz eingesetzt haben [Beispiele?], erklärten wir Krieg, ohne dabei die Regeln zu beachten, auch nicht durch eine notwendige Beschlussfassung im Deutschen Bundestag.

    Wen wundert es unter diesen Umständen, dass der Krieg sich gegen uns richtet? Oder hat bei uns jemand geglaubt, Menschen umbringen zu können [wo und wie konkret machten das deutsche Soldaten in islamischen Ländern? Beispiele?], ohne Reaktionen heraufbeschwören zu müssen.

    Mehr: https://de.sputniknews.com/kommentare/20161221313859953-deutschland-gefahr-sicherheit-ordnung/

    Sorry, aber das klingt für mich wie zynische Relativierung ganz im Sinne der über so viel Unterwerfungssucht grinsenden Dschihadisten.

    Letztlich brauchen die islamischen Mordbanden keine Vorwände, um hemmungslos Unschuldige zu ermorden. Das machen sie schon mit ihren Glaubensbrüdern massenweise.

    Oder wo sehen Sie beispielsweise die individuelle politische Schuld bei den so rührend unschuldigen Besuchern eines Weihnachtsmarktes? Ich bitte Sie um Stellungnahme.

  75. #40 Exildeutscher (23. Dez 2016 16:40)
    “ Ja liebe Landsleute was soll ich dem Guten Mann den sagen?“

    Ich bin zwar kein Landsmann, aber meine Diagnose wäre:

    epidemischer pathologischer Altruismus.

    Endgültige Sicherheit ist allerdings nur durch ein politisches Post-Mortem möglich. Das Bundes Seuchen Amt (BSA) und die ansteckende Person wehren sich beharrlich dagegen.
    Sie können meine Liquidation in Kürze entgegen sehen, sie sind doch hoffentlich privat versichert?

  76. #107 Organic

    #42 Hans.Rosenthal (23. Dez 2016 16:41)

    #15 lfroggi (23. Dez 2016 16:23)

    Nach Berlin: Demos gegen Rechts
    23.12.2016

    In vielen Städten kam es nach dem Berlin-Anschlag zu Demonstrationen. Nicht gegen den islamistischen Terror, sondern gegen Rechts!!

    Das peinigende Gefühl der völligen Hilflosigkeit, der großen Feigheit und des kompletten Versagens angesichts des nicht mehr zu bewältigenden Einwanderungsproblems führt bei den Politikern, Polizisten, Juristen und Medienleuten zu äußerst starken Aggressionen gegen sich selbst, die dringend nach Entlastung verlangen.

    Diese Entlastung besteht im zunehmend irrational und aggressiv werdenden blindwütigen Kampf gegen alle, die der Einwanderung kritisch gegenüberstehen, also die „Rechten“. Man könnte diesen Kampf psychologisch gesehen also durchaus als eine Form der Übertragung bezeichnen.

    So wie also die Moslems ihren eigenen Unglauben an die absurden Märchen des selbsternannten Propheten Mohammed ersatzweise an den sogenannten Ungläubigen abreagieren, so bekämpfen die Linken ihre Zweifel an sich selbst und ihre Sache in Form der sogenannten Rechten.

  77. Der SSozialismus ist ein Meister aus Deutschland.

    Ps.
    Auch wenn ich mich wiederhole….. (ich ruhe es an gegebener Stelle gerne 🙂 )

    ***
    Den „HumaniSSmus“ in seinem Lauf, hält weder Ochs noch Esel auf.

  78. #59

    …und vergessen Sie nicht die Indianer. Das waren auch verkleidete Zionisten von der Ostküste, die Häuptling Sitzender Rothschild an die Freimaurer verkauft hat. Bitte bringen Sie das alles in Ihrem System unter. Danke.

  79. #90 Kohlenmunkpeter (23. Dez 2016 17:26)

    Wir paar Figuren, die sich das Denken bewahrt haben und als Nazis diffamiert werden, sind nicht mal der Hauch eines Gegengewichtes zur „Humanität“ dieser Politik.
    Es sind die Anhänger der Religion des Hasses. Des Islam.
    Und in dem Ausmaß ,in dem eine „humanitäre Politik“ stattfindet, wuchert die Kraft und die Masse der Gegenseite.

    Schön geschrieben, zum einrahmen. Von allen Tatsachen können die Gutmenschen am wenigsten begreifen, dass sie mit ihrem Getue die Moslems radikalisieren, zum Jidah anstacheln und Haß gegen uns säen.

  80. Der Hauptfeind steht im eigenen Land. Das hat vor über einhundert Jahren schon Karl Liebknecht bemerkt.
    Heute ist das genau so, nur mit umgekehrten Vorzeichen.
    Traurige Realität.
    MfG

  81. Helmut Schmidt war der letzte Verantwortungsethiker. Mit den Grünen kamen die unsäglichen Gesinnungsethiker: die selbst definierte „gute Gesinnung“ diktierte das bewusstlose Handeln, bzw. sein Unterlassen. Der regierende Frauenverein Deutschlands schließlich gab jeder vernunftgeleiteten Politik den Rest. Ein ewiger gefühliger Kirchentag. Für die Jihardisten der lächerlichste Gegner seit 1400 Jahren.

  82. #110 Eduardo (23. Dez 2016 18:43)

    So wie also die Moslems ihren eigenen Unglauben an die absurden Märchen des selbsternannten Propheten Mohammed ersatzweise an den sogenannten Ungläubigen abreagieren, so bekämpfen die Linken ihre Zweifel an sich selbst und ihre Sache in Form der sogenannten Rechten.

    Früher, als Europa noch stark, nationalistisch, kolonial, d.h. „rechts“ war haben die Moslems das aber nicht gemacht, da war Europa noch Vorbild (z.B. für Atatürk). Erst der Kulturmarxismus hat die „Ungläubigen“ zur Projektionsfläche werden lassen. Und, ja natürlich, die Kulturmarxisten projezieren fleißig auf die noch Normalen. Daher hauptschuldig an der Misere: Linker Kulturmarxismus.

  83. Gröler und Heulbojen geben heute ein sechsstündiges „Gedenkkonzert“ in Berlin vorm Brandenburger Tor, wie Max Giesinger, Elen, Graham Candy, The Dark Tenor, Sebastian Hämer sowie Triple L und Valerio Lombardo.

    Together Berlin

    Die Verhöhnung kann nicht größer sein!

  84. „Europäische Werte“? – Europa hat eine Geschichte von mehreren Tausend Jahren, und was „europäische Werte“ sind, wird nun ganz sicherlich nicht von den Europäern der letzten 50 Jahre und schon gar nicht von der Frankfurter Schule definiert.
    Diejenigen, die von „europäischen Werten“ quasseln, sollten dochmal versuchen diese einem Europäer, der z.B. vor 100 oder 200 Jahren gelebt hat, zu erklären, einem echten Europäer, einem, der die Zeit der Aufklärung noch erlebt hat, nicht ein Degenerierter, der das Wort „europäisch“ nicht einmal mehr definieren kann und allen Ernstes glaubt, der Islam gehöre zu Europa.
    Ein solcher echter Europäer, würde einen postmodernen Degenerierten einfach ins Irrenhaus stecken.

    Europäische Werte, das sind griechische Philosophie, römischer Imperialismus, Kreuzzüge, die Kunst der Renaissance, die Guillotine, Kolonialismus und Industrialisierung. Menschelei, Toleranz und soziale Gerechtigkeit gehören da nicht dazu. Das sind kurzlebige Entgleisungen der Gegenwart, die dem wahren Europa völlig fremd sind.

  85. #109 Marnix (23. Dez 2016 18:42)

    #40 Exildeutscher (23. Dez 2016 16:40)
    “ Ja liebe Landsleute was soll ich dem Guten Mann den sagen?“

    Ich bin zwar kein Landsmann, aber meine Diagnose wäre:

    epidemischer pathologischer Altruismus.
    ……………………………………..
    Ich ergänze:
    „epidemischer pathologischer suizidaler Altruismus.“

  86. Nächstenhass ist auch Hass, liebe dumme, verlogene Gutmenschen. Fernstenliebe und Nächstenhass sind 2 Seiten der geisteskranken grünverschimmelten Münze.

  87. Wir weißen Männer und Frauen, deren Bevölkerungszahl stagniert, liefern über Konsum nicht mehr das Gewinn-Wachstum das sie wollen.
    Wir sparen statt Konsum für unser Alter.

    Die in den armen Ländern mit immer mehr Bevölkerungswachstum haben kein Geld um zu konsumieren.

    Deshalb wollen „sie“, dass wir mit unserem Spargeld den Konsum der anderen über unser Sozialsystem finanzieren.

    Es mach sie reich.

  88. Den Begriff Kulturmarxismus halte ich für ausgesprochen ungeschickt, sogar schädlich. Mit der Marx’schen Gesellschaftsanalyse hat das nämlich rein ja nichts zu tun.
    Ein Kampfbegriff eben, wie sie oben zu Recht angeprangert werden, nur eben nicht von „links“, sondern von „rechts“.
    Der Naziausdruck Kulturbolschewismus ist erheblich passender.

    Es geht doch gar nicht um soziale Gerechtigkeit, es geht um die Wahnideen der Hochgradfreimaurerei und den Einheitsbrei der „Neuen Weltordnung“, und deren Sinn und Zweck ist einzig die Unterjochung der gesamten Menschheit unter die Fuchtel einer Handvoll einflußreicher Familienclans – welche sich in der Endphase des Kampfes gegenseitig zerfleischen werden.
    Das lässt sich – auf die Wirtschaft bezogen – auch bei Marx lesen.

    In den – nicht völlig zu Unrecht, aber eben nicht ganz – als antisemitisches Machwerk verfemten „Protokollen“ ist das sehr anschaulich dargestellt.
    Hat schon seinen Grund, weshalb es dafür Leseverbot gibt.

  89. „…Abtreibung, der uferlose Ausbau von Minderheitenrechten, die Einführung der Homo-Ehe und die flächendeckende Etablierung von Frauenquoten“

    … guter Mann, was wollen Sie? Es hat doch funktioniert. Schauen wir allein unsere Töchter an – in mechanisch zerschlissenen Jeans (für die sie horrende Preise zahlen, die IdiotInnen), Turnschuhen, ungeschminkt, meist ungewaschen, tätowiert, Blech im Gesicht – und sie finden sich „hübsch“. Für die „Schutzsuchenden“ sind sie das perfekte Material. Für jeden Rest-Ästheten ein Brechmittel. Und für die Gesellschft wie wir sie kennen der Untergang. Und das Beste: Darüber freuen sie sich! Ich freue mich auch: Auf künftige Steinigungen!

  90. Vizepräsident der EU-Kommission: „Monokulturelle Staaten ausradieren!“

    Frans Timmermans, niederländischer Diplomat und seit 1. November 2014 Erster Vizepräsident der EU-Kommission und EU-Kommissar für „Bessere Rechtssetzung, interinstitutionelle Beziehungen, Rechtsstaatlichkeit und Grundrechtecharta“, hat während einer Rede während des sog. „Grundrechte-Kolloquiums der EU“ (EU Fundamental Rights Colloqium) die Mitglieder des EU-Parlaments aufgefordert, ihre Anstrengungen zu verstärken, „monokulturelle Staaten auszuradieren“ und den Prozess der Umsetzung der „multikulturellen Diversität“ bei jeder einzelnen Nation weltweit zu beschleunigen.

    Die Zukunft der Menschheit, so Timmermans, beruhe nicht länger auf einzelnen Nationen und Kulturen, sondern auf einer vermischten Superkultur. Die heutigen Konservativen, die ihre eigenen Traditionen wertschätzen und eine friedliche Zukunft für ihre eigenen Gemeinschaften wollen, berufen sich laut Timmermans auf eine „Vergangenheit, die nie existiert hat“ und können deshalb nicht die Zukunft diktieren. Europäische Kultur und europäisches Erbe seien lediglich soziale Konstrukte und jeder, der etwas anderes behaupte, sei engstirnig. Europa sei immer schon ein Kontinent von Migranten gewesen und europäische Werte bedeuteten, dass man multikulturelle Diversität zu akzeptieren habe. Wer dies nicht tue, stelle den Frieden in Europa in Frage.

    Die Masseneinwanderung von moslemischen Männern nach Europa sei ein Mittel zu diesem Zweck. Kein Land solle der unvermeidlichen Vermischung entgehen, vielmehr sollen die Zuwanderer veranlasst werden, auch „die entferntesten Plätze des Planeten zu erreichen, um sicherzustellen, dass nirgends mehr homogene Gesellschaften bestehen bleiben.“

    Timmermans ist einer der ersten unter den EU-Führern, der die Maske fallen lässt und seine Vorstellungen so deutlich ausspricht.

  91. .
    Alles
    eine Folge des
    Minderheitenterrors,
    der die Mehrheit und damit
    den gesunden Menschenverstand
    entmachtet hat und die Gesellschaft in
    Richtung Auflösung peitscht. Und
    diese Fehlprogrammierung
    führt dann auch dazu,
    daß Deutschland
    systematisch
    abgewrackt
    wird.
    .

  92. #117 martin67 (23. Dez 2016 19:11)

    Gröler und Heulbojen geben heute ein sechsstündiges „Gedenkkonzert“ in Berlin vorm Brandenburger Tor, wie Max Giesinger, Elen, Graham Candy, The Dark Tenor, Sebastian Hämer sowie Triple L und Valerio Lombardo.

    Together Berlin

    Die Verhöhnung kann nicht größer sein!

    Ja. Aber gleichzeitig haben in der „Alten Försterei“ in Berlin 28 000 (!!!) Berliner heute Abend zusammen Weihnachtslieder gesungen. Sowas kriegt halt kaum einer mit.

    Berlin besteht halt nicht nur aus Neukölln, Kreuzberg, Prenzl-Schwaben und Möchtegern-Hipstern.

  93. Diese spezielle Milch der neuen frommen Denkungsart wurde aus einem ganz besonderen Euter der Intellektualität gemolken: Es war die Frankfurter Schule und die dort entstandene sogenannte Kritische Theorie, die uns den Paradigmenwechsel brachte.

    Und die Verbreiter dieser Ideologien sitzen an unseren Schulen.

    Also: Nicht nur auf Merkel konzentrieren, sondern endlich das Übel an der Wurzel packen!

  94. #55 joheima (23. Dez 2016 16:51)

    „Aber PI bekennt sich ja, Israel- und Amerikafreundlich zu sein!“

    Mit Israel- und Amerikafreundlichkeit hat die nötige Kritik doch gar nichts zu tun. Das ist auch so Kampfbegrifflichkeit.

    Weder ein Normalbürger in den USA noch einer in Israel haben was von Macht und Reichtum einiger sehr weniger ihrer Landsleute bzw. Glaubensgenossen.

    Den hinter beiden Staatsgebilden steckenden Ideen kann man durchaus gut finden, so verstand ich dieses Pro-Getue immer.

  95. Gute Zusammenfassung!
    Aber die Quelle der Strategie sind reale Menschen! Tipp: Es sind Menschen, die sich für eine eigene (besonders wertvolle) Rasse halten, was den meisten von uns nicht klar ist.
    Die Djihadisten sind nur ihre Soldaten/Schachfiguren, die sie genau so verheizen wie uns in Afghanistan oder anderswo…

    Die Beherrschung der Medien ist die Schlüsselposition zu soviel Macht.

    #99 Wolfgang der Haessliche (23. Dez 2016 17:54)
    @ #83 derkurze2 – Es geht nicht nur um das ‚Tätervolk‘, es geht um ALLE Weißeuropäer, und zwar weltweit.

    Eben!
    Ergo?! Wer ist unser Feind?

    Schauen Sie mal hinter die Kulissen: NOCH ist es einfach, das herauszufinden: Aber es ist schon auffällig wie viele Menschen dieser „Rasse“ sie dort an der Macht finden!

    Es gibt noch viele gute Internetseiten, die das deutlichst herausarbeiten.
    Kleiner Hinweis: Studieren Sie z.B. Henry Ford´s Biografie…
    No doubt!

  96. #131 Paula (23. Dez 2016 21:09)

    Ja. Aber gleichzeitig haben in der „Alten Försterei“ in Berlin 28 000 (!!!) Berliner heute Abend zusammen Weihnachtslieder gesungen. Sowas kriegt halt kaum einer mit.
    —————————
    ja, habe ich in der Abendschau gesehen.

    Großartig und ergreifend.
    Und es werden von Jahr zu Jahr mehr.

  97. #128 der kurze2

    Vizepräsident der EU-Kommission: „Monokulturelle Staaten ausradieren!“

    Frans Timmermans, niederländischer Diplomat und seit 1. November 2014 Erster Vizepräsident der EU-Kommission und EU-Kommissar für „Bessere Rechtssetzung, interinstitutionelle Beziehungen, Rechtsstaatlichkeit und Grundrechtecharta“, hat während einer Rede während des sog. „Grundrechte-Kolloquiums der EU“ (EU Fundamental Rights Colloqium) die Mitglieder des EU-Parlaments aufgefordert, ihre Anstrengungen zu verstärken, „monokulturelle Staaten auszuradieren“ und den Prozess der Umsetzung der „multikulturellen Diversität“ bei jeder einzelnen Nation weltweit zu beschleunigen.

    Die Zukunft der Menschheit, so Timmermans, beruhe nicht länger auf einzelnen Nationen und Kulturen, sondern auf einer vermischten Superkultur. Die heutigen Konservativen, die ihre eigenen Traditionen wertschätzen und eine friedliche Zukunft für ihre eigenen Gemeinschaften wollen, berufen sich laut Timmermans auf eine „Vergangenheit, die nie existiert hat“ und können deshalb nicht die Zukunft diktieren. Europäische Kultur und europäisches Erbe seien lediglich soziale Konstrukte, und jeder, der etwas anderes behaupte, sei engstirnig. Europa sei immer schon ein Kontinent von Migranten gewesen, und europäische Werte bedeuteten, dass man multikulturelle Diversität zu akzeptieren habe. Wer dies nicht tue, stelle den Frieden in Europa in Frage.

    Die Masseneinwanderung von moslemischen Männern nach Europa sei ein Mittel zu diesem Zweck. Kein Land solle der unvermeidlichen Vermischung entgehen, vielmehr sollen die Zuwanderer veranlasst werden, auch „die entferntesten Plätze des Planeten zu erreichen, um sicherzustellen, dass nirgends mehr homogene Gesellschaften bestehen bleiben.“

    Timmermans ist einer der ersten unter den EU-Führern, der die Maske fallen lässt und seine Vorstellungen so deutlich ausspricht.

    Danke für diese überaus wichtigen Informationen!

    Entsetzlich, was diese perfide linke EU-Krähe Timmermans da frech an giftigem Kulturbolschewismus absondert. Offenbar will er, beseelt von hochneurotischem Eifer, mit Hilfe der moslemischen Invasoren die Zivilisation in Europa und am liebsten in der ganzen Welt zerstören.

    Auf http://ec.europa.eu/justice/events/colloquium-fundamental-rights-2015/index_en.htm sind die Forderungen mit bezeichnenden Titeln zu lesen:

    Session I.a: Stepping-up action to prevent and combat antisemitic and anti-Muslim hate crimes

    Session I.b: The role of local authorities, education and grass-root projects

    Session II.a: Tackling hate speech in a connected world

    Session II.b: Fostering equality legislation and promoting non-discrimination policies

    Hier der Text von Timmermans entlarvender Rede:

    http://europa.eu/rapid/press-release_SPEECH-15-5754_en.htm (auf die Schnelle per https://translate.google.com/?hl=de übersetzbar)

    Wenn man das liest, zweifelt man an seinem Verstand. Moslemische Einwanderer rauben, vergewaltigen, verletzen und morden, während dieser Ignorant den angeblichen „Antiislamischen Hass“ anprangert. Dazu eine Anklage gegen den Antisemitismus, der heute fast ausschließlich von den von Timmermans so geliebten, ja angebeteten Invasoren ausgeht.

    Diese Explosion von Dummheit und bewusster Verzerrung der Realität ist nicht mehr zu fassen. Die nächste Diktatur im Stil der Romans „1984“ kündigt sich an. Unsere armen Nachkommen.

  98. JournalistINNEN kreieren wöchentlich Diätpläne, die nicht funktionieren bzw. funktionieren können und anderen Unsinn und behelligen damit die Welt, ohne rot zu werden und dafür belangt werden. Deshalb verstehe ich nicht, wieso ausgerechnet der Marxismus funktionieren sollte.

    Die einen wollen und mit gefälschtem Humanismus und die anderen mit gefälschter „Nächsten“liebe (Fremdenvergötterung) betrügen. Dafür plündern sie die Steuertöpfe und die Sozialsysteme.

    Die persönliche Haftung der Verursacher und Gewinnler der Asylflutung bis hin zur Enteignung ist unabdingbar, auch wenn diese sich wünschen, dass an ihrer Stelle das gemeine Volk haftet.
    Es wird Zeit für eine Tempelreinigung, sonst liquidiert uns die Sintflut.

  99. @ #47 Hessenossi (23. Dez 2016 16:44)
    Gute Idee mit dem Schweineblutpulver!
    Wenn alle islamistischen Attentäter per neuer Friedhofsordnung in
    Schweineblut beerdigt werden müßten, gäbe es bald keine mehr.
    Idealisten kann man nur mit ihrer eigenen Ideologie bekämpfen.

    Und wenn es für uns Normalos noch so schwachsinnig aussieht.

  100. #118 NahC

    „Wir weißen Männer und Frauen, deren Bevölkerungszahl stagniert, liefern über Konsum nicht mehr das Gewinn-Wachstum das sie wollen. Wir sparen statt Konsum für unser Alter.

    Die in den armen Ländern mit immer mehr Bevölkerungswachstum haben kein Geld um zu konsumieren.

    Deshalb wollen „sie“, dass wir mit unserem Spargeld den Konsum der anderen über unser Sozialsystem finanzieren.“
    .
    .
    .
    Die beste Analyse der aktuellen Situation!

  101. Nein, der allgegenwärtige innere Feind ist keine Person und auch keine Personengruppe.

    Da wäre ich mir nicht so sicher.

    Aber zunächst einmal ist es wichtig, sich nicht das eigene individuelle Innere vergiften zu lassen, sondern die Liebe zum eigenen Volk zu bewahren … oder wieder zu finden.

    Wer kann denn heute offen ein angeblich menschlichkeitsgesteuertes Handeln kritisieren, ohne sich dafür gleich einmal entschuldigen zu müssen?

    Ja, das scheint ein großes Problem darzustellen. Das müssen wir angehen.

    1. Nicht so sehr darauf achten, was öffentliche Personen (AfD) zu anderen öffentlichen Personen (Altparteipolitiker, Journalisten) sagen und wie die Reaktionen drauf sind, sondern das Ganze auf UNSERER EBENE angehen. Da ist es gar nicht soooo problematisch.

    2. Niemals entschuldigen! Wer nicht so mutig ist … nicht schlimm, dann eben lieber weniger sagen. Aber sich nicht dafür entschuldigen! Wenn der andere mit Vorwürfen kommt, die auf Extremgutmensch schließen lassen, Gespräch abbrechen. („Du hast Deine Meinung, ich meine. Lassen wir es.“) Aber nicht entschuldigen! Nie, nie, niemals!

    3. Auf gar keinen Fall so anfangen:

    „Also, ich bin ja kein Rassist, Fremdenfeind, Nazi, Verschwörungstheoretiker, aber….“

    4. und auf gar keinen Fall so enden:

    „Das wird man wohl noch sagen dürfen.“

    5.

    objektive Zahlen, Daten und Fakten

    sind ungeheuer wertvoll, wenn man sie WEISS, nicht unbedingt, wenn man sie ungefragt hinausposaut, und schon gar nicht in erschlagender Menge.

    Ein netter Trick ist, zunächst so zu tun, als hätte man keine, und nur selbstbewusst davon zu sprechen, was man will bzw. fühlt (z.B. „Ich mag es nicht, in einer Straßenbahn zu sitzen, die voll mit diesen Leuten ist. Das ist schrecklich. Die haben eine düstere Aura.“ – das empfinde ich übrigens wirklich so, und ich bleibe auch lieber stehen, als mich neben so jemanden zu setzen), und Daten und Fakten eher unerwartet und nebenbei zu bringen. Und spärlich! Leute hassen Daten und Fakten, sind aber empfänglich für ruhige Selbstsicherheit. („Ich will das einfach nicht!“)

  102. Leute, geht die richtige Partei wählen, denn so geht es nicht mehr weiter. Ich kann das Gesagte nur bestätigen, der wahre Feind steht links von uns und prangert logisch denkende Menschen als rechtsradikal und Nazis an. Das nennt man dann Demokratie. Anders denkende Menschen und Meinungen werden sofort in die rechte Schublade gesteckt. Es ist höchste Zeit sich gegen solch abscheuliche Vaterlandsveräter zur Wehr zu setzen. Ihr Gutmenschen wacht endlich auf!

  103. #129 Eduardo (23. Dez 2016 22:29) Danke und Hallo ! Das macht einen Sprachlos, ist das ernst gemeint der gehört in die Klapse oder in den Knast. Wen man sich das vorstellt wie die Welt dann vergammelt warum ? und wieso gibt es sonst Krieg ? Ich bekomme Schlafprobleme muß meine 10 Wege zur Gelassenheit anwenden Ich wünsche allen ein frohes Weihnachtsfest !

  104. #135 Nuada (24. Dez 2016 09:15) Aber zunächst einmal ist es wichtig, sich nicht das eigene individuelle Innere vergiften zu lassen, sondern die Liebe zum eigenen Volk zu bewahren … oder wieder zu finden. Schön alles

Comments are closed.