mcdonaldsNach dem Brexit glaubte man Hände reibend, eine Atommacht demütigen und ein Land mit Sitz im UNO-Sicherheitsrat ruinieren zu können. Flüchten aus London würden die Weltfirmen, zuerst die Großbanken und danach die Sahnestücke aus Pharmazie und Hochtechnologie. Bluten lassen werde man Albion. Bereuen würden die Engländer ihre Trennung von Martin Schulz und Angela Merkel.

Herumstoßen werde man die Insel, obwohl dort immer noch die schnellsten Interventionsstreitkräfte bereit stehen. Zum Frühstück verspeisen werde man das Mutterland der Weltsprache, deren Geheimdienste mit Neuseeland, Australien, Kanada und den USA zu den „Fünf Augen“ (Five Eyes) verbunden sind. Die gewährten Berlin nicht einmal dann Zutritt zu ihrem exklusiven Klub, als die Kanzlerin sich das als Entschädigung für ihr abgehörtes Handy ausbedingen wollte… (Fortsetzung bei Gunnar Heinsohn auf der Achse!)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

100 KOMMENTARE

  1. #1 lorbas

    ——
    Flüchtlingsmörder Fall Maria mordete schon vorher.

    DAS GEHÖRT AUF SEITE 1 DER BILDZEITUNG!!

    ABER SOLCHE SCHLECHTEN FLÜCHTLINGSNACHRICHTEN SIND NICHTS MEHR FÜR DIE BILDZEITUNG!!! (werden versteckt nur gegen extra Bezahlung)

    DIE BILDZEITUNG HAT NICHT MEHR DEN AUFTRAG, DAS VOLK AUFZUKLÄREN!!!

  2. Bereuen würden die Engländer ihre Trennung von Martin Schulz und Angela Merkel.

    Wenn man das hier ließt, definitiv nicht. Deutschland wird von Merkel und Schulz zum Arabischen „Failed State“ verwandelt.

    Das Geschwisterpaar kam mit sieben weiteren Verwandten in Deutschland an, darunter ein Onkel, ein Schwager und eine Nichte. Sie waren wohl mit dem Auftrag losgeschickt worden, das Nachholen der restlichen Angehörigen der Großfamilie zu organisieren.

    Die Frage, warum er Hala auf den beschwerlichen Weg nach Deutschland mitgenommen habe, ist Hussein Abu Kaschif etwas unangenehm. Er sagt, ihr leicht verkrümmter linker Fuß – ein Geburtsfehler – könne hier besser behandelt werden. Außerdem könne Hala ja die Familie holen. Sein Redefluss bricht ab. Auch die Experten der Hilfsorganisation sprechen ungerne darüber, dass es oft eben auch eine strategische Familienentscheidung ist, die Jüngeren auf die Reise zu schicken, weil die Gesetze in Europa halt so sind, wie sie sind.

    Bis heute sind 14 Angehörige der Familie Abu Kaschif in Deutschland eingetroffen. Inklusive Ehegatten warten in der Türkei noch 17 Familienmitglieder auf eine Reiseerlaubnis.

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_79816928/fluechtlinge-warum-syrer-die-jungen-kinder-nach-europa-schicken.html

    Deutschland ist am Ende.

  3. Großbritanien ist neben Deutschland der größte Netto-Zahler der EU und daher dürfte wohl klar sein, wer da mehr zu verlieren hat. Insbesondere kann GB das eingesparte Geld in die eigene Wirtschaft pumpen, z.B. in Infrastruktur auf de Insel.
    Normalerweise sollten Ausgleichszahlungen innerhalb einer Föderation nur vorübergehend oder in geringem Umfang notwendig sein und kein Dauerzustand wie bei der EU. Zudem sollten die Verwaltungskosten von allen Mitgliedern entsprechend der Bevölkerungszahl geleistet werden und eine außergewöhnliche Erhöhung grundsätzlich nur mit einer entsprechenden Mehrheit erfolgen.

  4. Zurück zu Wettbewerb statt EU Absprachen, jedem Staat die Freiheit für eigene Entscheidungen und Bürgern echte Demokratie. Noch stehen die Despoten Merkel, Schulz und Juncker an Deck, aber der Wind wird rauher und bald so mächtig, dass alle 3 rasch Schnee von gestern sind.

  5. Abschieben.. Abschieben.. Abschieben..

    Tag und Nacht…. 24 Std..

    NICHT AUFHÖREN..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Alles was fliegt, schwimmt oder fährt einsetzen um diese Invasoren raus zubringen. Sofort..!!!

    Aber das war sicher wieder nur eine Eintagsfliege..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Flug mit 50 Asylbewerbern

    Sammelabschiebungen von Afghanen sollen

    Mittwoch starten

    Die Bundesregierung will einem Bericht zufolge am Mittwoch mit Sammelabschiebungen von Afghanen beginnen.

    Der erste Charterflug soll mit 50 Afghanen von Frankfurt nach Kabul starten.
    In der afghanischen Hauptstadt würden die Flüchtlinge zunächst von lokalen Behörden aufgenommen.

    In der grün-schwarzen Landesregierung von Baden-Württemberg gibt es Krach wegen der geplanten Abschiebung abgelehnter Asylbewerber nach Afghanistan. Grünen-Landeschef Oliver Hildenbrand sprach sich in Stuttgart entschieden gegen Sammelabschiebungen in das Land am Hindukusch aus. „Ich erwarte, dass Innenminister Thomas Strobl (CDU) dem Beispiel anderer Bundesländer folgt und verfügt, dass Baden-Württemberg sich nicht an dieser Abschiebeaktion beteiligt“, sagte Hildenbrand.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160271684/Sammelabschiebungen-von-Afghanen-sollen-Mittwoch-starten.html

  6. Frau Merkel & Co

    MANN MANN

    was haben Sie für einen Saustall aus Deutschland gemacht … 17 Jährige bleiben 17 forever

    SUPER SUPER SIE SIND DIE BESTE ALLER ZEITEN

    …so viel Dummheit auf einem Haufen

    Der mutmaßliche Mörder von Maria L. soll sich nicht mehr in der JVA Freiburg befinden. Der 17-Jährige, der die 19-jährige Studentin im Oktober vergewaltigt und umgebracht haben soll, soll in das Gefängniskrankenhaus Hohenasperg eingeliefert worden sein, in dem er rund um die Uhr bewacht werden soll.

    Das berichtet die „Bild“-Zeitung. Hintergrund der Verlegung sei, dass der Verdächtige in Untersuchungshaft Andeutungen gemacht habe, dass er sich etwas antun würde.

    Die Staatsanwaltschaft Freiburg wollte die Maßnahme auf Nachfrage von FOCUS Online nicht bestätigen. Es würden keine Informationen zu Untersuchungsgefangenen preisgegeben, sagte ein Sprecher.
    Anwältin erkannte Verdächtigen wieder

    Erst am Dienstag war bekannt geworden, dass der junge Flüchtling aus Afghanistan, bereits vor knapp drei Jahren in Griechenland ein Gewaltverbrechen an einer jungen Frau verübt haben soll. Die Polizei hatte erklärt, sie prüfe Hinweise, wonach der Flüchtling die Tat auf der Insel Korfu begangen haben soll.

    Eine griechische Anwältin will den Verhafteten wiedererkannt haben. „Ja, das ist der junge Mann, den ich 2013 verteidigt habe. Ich habe keine Zweifel“, sagte die Rechtsanwältin Maria-Eleni Nikopoulou am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur.

  7. Verdächtiger identifiziert

    Berliner U-Bahn-Treter soll sich ins Ausland abgesetzt haben.

    Zu einer Meldung der „B.Z.“, wonach sich der Verdächtige ins Ausland abgesetzt haben soll, sagte Steltner: „Wir werden dem nachgehen.“ Der Angreifer soll aus Bulgarien stammen.

    http://www.focus.de/panorama/welt/verdaechtiger-identifiziert-berliner-u-bahn-treter-soll-sich-ins-ausland-abgesetzt-haben_id_6354445.html

    Ostländer – vermutlich Raubnomade.

  8. 7 einerderschwaben (14. Dez 2016 13:42)
    Frau Merkel & Co
    MANN MANN
    was haben Sie für einen Saustall aus Deutschland gemacht … 17 Jährige bleiben 17 forever

    ——-
    Das Drecksfrüchtchen wird dann aus dem Hospital sicher auch wieder „abhauen“!!!

  9. Blödsinn, gar nichts nennenswertes ist wirtschaftlich in GB passiert und nichts nennenswertes wird passieren.
    Der herbeigeschmierte Zusammenbruch hat nicht stattgefunden. Das Pfund ist auch nicht auf das niveau der nordkoreanischen Währung abgerutscht.
    GB wird sich ohne EU organisieren, wird seine Wirtschaft und Steuergesetze anpassen um international attraktiv zu bleiben.
    Die einzigen, die dort rumgeblöken, sind jene, die GB weiterhin mit Moslems und allerlei Wirtschaftsmigranten überschwemmen (lassen) wollten. Namentlich die EU und Gutmenschen.
    Außerdem heult die EU ihren unverdienten Milliarden hinterher, die jetzt wegfallen.
    Wenn man hierzulande vernünftig werden würde, wäre der politisch-wirtschaftliche Moloch der Europäischen Sowjetunion Geschichte.
    Je eher desto besser für alle Nationalstaaten.
    Die wirtschaftliche Kooperation der europäischen Länder hat auch ohne diese überflüssige geldgierige Organistion funktioniert. Vor allem billiger.
    Und warum geht es ausgerechnet Norwegen und der Schweiz, welche sich nicht in den Strudel hineinmanövrieren ließen, europaweit am Besten?

  10. „Die wirtschaftliche Kooperation der europäischen Länder hat auch ohne diese überflüssige geldgierige Organistion funktioniert. Vor allem billiger.“

    alles gesagt!

  11. Sexueller Missbrauch

    „Unter pädophilen Aktivisten gab es Täter mit grünem Parteibuch“.

    Die Grünen haben ein heikles Thema ihrer Vergangenheit aufgearbeitet. Drei Jahre nach der Pädophilie-Debatte teilt die Partei mit, drei Missbrauchsopfer zu entschädigen. mehr…

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/gruene-unter-paedophilen-aktivisten-gab-es-taeter-mit-gruenem-parteibuch-a-1125882.html

    Wo grün draufsteht ist Pädo-Inhalt drin.

    Bündnis90/die Pädophilen.

  12. #9 Marie-Belen (14. Dez 2016 13:45)

    EiLMELDUNG

    Aber bestimmt nicht nach Großbritannien!

    „Verdächtiger identifiziert

    Berliner U-Bahn-Treter soll sich ins Ausland abgesetzt haben“

    Sawsan Chebli wird sicher schon StaatssicherheitssekretäerIn Andrej Holm (SED) angewiesen haben, dem mohammedanischen Gewalttäter das Hartz IV an die neue Bankverbindung zu überweisen!

  13. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    R E I S E W A R N U N G !

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Das rot/grüne NRW ist endgültig gefallen..
    .

    NRW die Terror-Hochburg, Verbrecherparadies

    und Multi-Kulti-kriminelle Städte..!

    Rot/Grün machte es möglich..

    Dieses kriminellen Libanesen, Türken, Kurden-Pack muss, zur Gefahrenabwehr und zur Sicherung unserer Städte und der dt. Bevölkerung, INTERNIERT werden, Vermögen beschlagnahmt und diese Terror-Clans ausgewiesen werden..

    Warum passiert nichts?

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Brennpunkte in NRW

    „Die Polizei würde den Kampf mit uns nicht gewinnen“

    Führende Polizeibeamte räumen ein, dass es in NRW Tendenzen „einer sich abzeichnenden Parallelgesellschaft“ gibt.

    Es ist schwierig, nachzuweisen, ob sich diese Gesellschaften verfestigen oder ob die Polizei die Lage verbessern konnte.

    Ein zentrales Problem ist, dass man kaum Einblicke in die abgeschotteten arabischen Familienclans bekommt.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160263451/Die-Polizei-wuerde-den-Kampf-mit-uns-nicht-gewinnen.html

    Wann wird endlich …endlich…. endlich..
    hart gegen dieses ausländische Verbrecherpack durchgegriffen..

    Was muss noch alles passieren..?

  14. Der Weltuntergang wurde prophezeit, wenn der Brexit kommt. Statt dessen steigt die Börse.
    Schulz hetzt heute wieder gegen die Nationalisten, denn diese sind ja so böse und spalten die Gesellschaft.
    Das Brüsseler Kartenhaus fällt immer mehr zusammen und nun bekommen die Systemkriecher immer mehr Angst um ihre goldenen Fleischtöpfe.

  15. Bereuen werden die Deutschen ihr Kleben an dieser verlausten EU und das Reiten eines längst toten Pferdes.

  16. @ #7 einerderschwaben (14. Dez 2016 13:42)

    10 J. Haft im Sozi-Griechenland sind 1,5 J.

    Das Suizid-Getue hat ihm sein Strafvereitler_in geflüstert. In Griechenland ließ man ihn ja auch schon nach anderthalb Jahren wieder laufen.

    2013 war er schon 17, 2015 war er in Deutschland plötzlich nur noch 16 J. alt.

    😛 Ups, bin schon seit 10 Jahren 54 J. alt!

    Ich bin seit neuestem für Todesstrafe für solche Schwerverbrecher. Es herrscht Krieg in Deutschland, also brauchen wir Kriegsgerichte!
    Aber dalli, sonst kostet uns solch ein Stück Dreck viel Geld, Nerven u. womögl. seine Freilassung durch einen islam(ophilen) Kadi.

  17. 4 lorbas (14. Dez 2016 13:32)

    Tote Freiburger Studentin
    „Ja, das ist der Mann, den ich 2013 verteidigt habe“ Dramatische Wende im Fall der getöteten Freiburger Studentin: Eine griechische Anwältin hat den unter Tatverdacht stehenden Flüchtling wiedererkannt. Er wurde 2013 zu zehn Jahren Haft verurteilt.

    „Er wurde 2013 zu zehn Jahren Haft verurteilt.“ … und hat 2016 eine Frau ermordet.

    Es ist zum heulen!
    ##############################################
    Wie ist er denn 2014 aus dem griechischen Gefängnis entkommen? Etwa so:
    http://www.focus.de/panorama/welt/er-wird-rund-um-die-uhr-bewacht-mutmasslicher-moerder-von-maria-l-in-klinik-eingeliefert_id_6354323.html
    Flucht durch eine Verlegung in die Klinik? Optimale Fluchtchancen für jeden Schwerverbrecher!
    H.R

  18. An den Trainer vom FC Freiburg, dein „Bub“ hats ja kriminell ja Faustdick hinter seinen islamischen Ohren!

    Und verteigst so einen immer noch als Bub?
    Im allgemeinen wird der Begriff „Bub“ nur dann verwendet, wenn es sich um eine dumme Tat handelt!
    Ist Mord und ein versuchter Mord, den dieser bursche begann also eine Dummheit, so wie einen Apfel klauen?

    Der Typ ist bestimmt schon seit zehn Jahren 17 Jahre alt!

    Der Bürgerkrieg kommt jeden Tag näher!


  19. ANZEIGE GEGEN MERKEL!

    Merkel muss angezeigt werden wegen …

    Beihilfe zur Vergewaltigung und Mord..
    .

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Tote Freiburger Studentin

    „Ja, das ist der Mann, den ich 2013

    verteidigt habe“

    Der mutmaßliche Mörder von Maria L. stand offenbar schon in Griechenland wegen Gewaltverbrechen an Frauen vor Gericht.
    Seine griechische Anwältin erkannte den verhafteten Mordverdächtigen wieder. Er wurde 2014 zu 10 Jahren Haft verurteilt.

    Einem Medienbericht zufolge wurde Hussein K. am Mittwoch in das Justizvollzugskrankenhaus Hohenasperg gebracht.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article160274346/Ja-das-ist-der-Mann-den-ich-2013-verteidigt-habe.html

  20. Eilmeldung….Eilmeldung….Eilmeldung….

    Der U-Bahn-Treter von Berlin ist identifiziert aber noch nicht gefasst.
    Er soll aus Bulgarien stammen.

  21. http://www.bild.de/regional/berlin/buschkowsky-kolumne/scharia-und-stasi-im-neuen-senat-mich-schuettelts-49300114.bild.html

    Man könnte auch sagen, sie tarnt sich. Der Hammer aber ist, dass sie die Scharia durchaus für kompatibel mit dem Grundgesetz hält und dies auch offen propagiert.
    Auf solchen Blödsinn kommt auch nicht jeder.

    .

    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/fake-news-in-deutschland-was-wir-ueber-das-phaenomen-wissen-a-1125498.html

    Es gibt keine Grünen-Politikerin namens Petra Klamm-Rothberger, sie war vom „Mosel-Kurier“ fabriziert worden.
    Er ist eine Fake-Publikation, die es als ihren Beitrag zur aktuellen Fake-News-Debatte versteht, haarsträubende Geschichten in die Welt zu setzen und jedem Wutnutzer, der darauf klickt, dann eine „Reingefallen“-Seite vorzusetzen und ihn zu belehren, nicht immer alles zu glauben, was einem im Internet über den Weg läuft.

    .

    http://www.spiegel.de/kultur/tv/dunja-hayali-ich-bin-vielleicht-ein-problem-fuer-den-feminismus-a-1125508.html

    Hayali: Die Übergriffe in der Silvesternacht waren an Quantität und Qualität abscheulich. Ich will das, was passiert ist, nicht relativieren oder kleinreden. Aber wir tun gerne so, als seien alle Männer, die hier leben, wahnsinnig aufgeklärt und respektvoll. Ich habe Freundinnen, die sexuell genötigt, aber auch vergewaltigt wurden. Von denen ist keine von einem alleinstehenden, jungen, potenten Mann mit Migrationsvordergrund misshandelt worden. Es waren familiäre Übergriffe in deutschen Familien. Die passieren auch, und das, obwohl das Gesetz gegen Vergewaltigung in der Ehe seit 1997 gilt. Wo sind da die Aufschreie? Klar ist mir aber dennoch, dass das Frauenbild in der arabischen beziehungsweise muslimischen Kultur ein Problem ist. Was die Aufklärung anbelangt, liegen viele der neuen Einwanderer sechs oder sieben Jahrzehnte hinter uns. Und wenn sie in Deutschland leben wollen, müssen sie die schleunigst aufholen – sonst haben sie hier nichts verloren.

  22. Oftmals muß ich mich tatsächlich fragen, wie Politiker, ‚Experten‘, Akademiker usw. zu ihren Positionen kommen, da weiß ja sogar ich mehr.
    England hat sich schon seit vielen hunderten von Jahren vom Kontinent so fern wie möglich gehalten – auf Armeslänge, sozusagen – und sich nur dann direkt engagiert, wenn es zwecks der eigenen Sicherheit aber schon überhaupt nicht anders ging.
    Frei nach dem Motto. „Africa starts at Calais“, was früher nur ein halb scherzhafter Spruch war, heute aber tatsächlich zur Wahrheit geworden ist.
    Wie es möglich ist, daß man sich in Brüssel, Berlin, Paris usw. angeblich eingebildet haben soll, daß man GB ‚bestrafen‘ oder ‚einschüchtern‘ könnte, entzieht sich meinem Verstandsvermögen.
    Das Britische Weltreich gibt’s noch immer, die ‚besondere Beziehung‘ zwischen GB und den USA – trotz aller Bemühungen von Seiten des Herrn Obama und seiner Henkersknechte – gibt’s auch noch immer, und, wie schon gesagt, von den ‚Hunnen‘ (= Deutschland) lassen sich die Briten aber schon am allerwenigsten sagen.
    Außerdem brauchen sie kein Überschwappen von Frau Merkels persönlichen Hausgästen, sie werden ja selbst schon seit den 1950er Jahren von Indern, Pakistanern, Nigerianern, Kenyatten, Jamaikanern und allen möglichen anderen überrannt, es ist also durchaus möglich, daß sich innerhalb von nicht allzu langer Zeit das Großkalifat von Eurabien und das Khanat von Kleinpakistan co-moslemisch aber doch sehr mißtrauisch über den Ärmelkanal hinweg beäugen werden.
    So eine Art Neuauflage von Indien vs. Pakistan, nur halt mit vielen Weißen oder halb-Weißen Dhimmis.

  23. #7 einerderschwaben (14. Dez 2016 13:42)

    Ins Bezirkskrankenhaus? Spinnen die jetzt komplett?

    Da wird bald der Clan antanzen und den Mörder ohne Widerstand mitnehmen.

    Und noch etwas: Soll sich das Früchtchen doch im Knast „etwas antun wollen“, bitte, meinen Segen hat es. Maria wurde nicht in ein Krankenhaus als Schutz verlegt, weil ER ihr etwas antun wollte…

    So ein Schmierlappen. Tötet und jammert dann wie ein Baby, er will sich was antun… Na hopp, los, bei Maria hattest Du auch keine Skrupel, ihr das Leben zu nehmen, machst endlich bei Dir selbst! Aber bitte ganz langsam ausbluten lassen oder stückchenweise strangulieren, damit Du das selbe ertragen mußt. Und dabei soll Dir auch noch einer Deine Rosette erweitern, damit Du auch …

    Ich habe so eine Wut im Bauch…. bitte Mods, nicht zensieren.

  24. #5 schrottmacher (14. Dez 2016 13:33)
    Großbritanien ist neben Deutschland der größte Netto-Zahler der EU und daher dürfte wohl klar sein, wer da mehr zu verlieren hat. Insbesondere kann GB das eingesparte Geld in die eigene Wirtschaft pumpen, z.B. in Infrastruktur auf de Insel.

    Ein paar Fakten:

    http://www.bpb.de/nachschlagen/zahlen-und-fakten/europa/70580/nettozahler-und-nettoempfaenger

    Groesste Nettozahler (absolut in milliarden):

    BRD – 15.5
    F – 7.2
    UK – 4.9
    NL – 4.7

    % GDP

    NL – 0.7
    BRD – 0.5
    SE – 0.5
    FI – 0.4

    Pro Kopf (euro)

    NL – 280
    SE – 240
    D – 192
    DK – 149

    Seien wir mal ehrlich, diese Zahlen sind Kleinbier. Dagegenueber steht ein riesiger Vorteil fuer die starke WirtSchaften NW-Europa’s: freie Zugang zu den Maerkten rest-Europa’s. Es gibt sehr wenige Unternehmer die gegen die EU sind. Die Englaender haben sehr wohl berechtigter Angst das sie vom Common Market ausgeschlossen werden. Das ist noch nicht der Fall aber koennte sehr wohl in zwei Jahren eintreten. Mal schauen was dann passiert.

    Der Kampf gegen die Islamisierung ist weit wichtiger als den Kampf gegen die EU. Ja es ist wahr: die EU will diesen Massaenmigration, aber die werden voll unterstueztz vom (West-Europeaischen) National-Staten. Merkel=Hollande=Rutte=EU. Es handelt sich um einen Kampf gegen die 1968-elite und polit-Klasse, unterstuezt (vor Trump) von America und Soros.

    Wir muessen klar trennen zwischen EU und Europa. Die EU soll ersetzt werden vom „Paris-Berlin-Moscow“ von general de Gaulle und wird heute unterstuezt von Putin. Europa der Vaterlaender.

    https://www.youtube.com/watch?v=jO4Dmj4lGqU

  25. #19 Wolfgang der Haessliche (14. Dez 2016 14:10)

    Oftmals muß ich mich tatsächlich fragen, wie Politiker, ‚Experten‘, Akademiker usw. zu ihren Positionen kommen, da weiß ja sogar ich mehr.
    England hat sich schon seit vielen hunderten von Jahren vom Kontinent so fern wie möglich gehalten – auf Armeslänge, sozusagen – u

    Sagen wir, auf Ärmelkanallänge!

  26. Ein junges Mädchen ist am Dienstamorgen in Hürth nur knapp einer Vergewaltigung entkommen.

    Der 45-Jährige wird nach Angaben der Polizei am Mittwoch dem Haftrichter des zuständigen Amtsgerichts wegen des dringenden Tatverdachtes der versuchten besonders schweren Vergewaltigung vorgeführt. Der Mann™ ist offenbar wegen ähnlicher Delikte bereits vorbestraft.
    http://www.berliner-zeitung.de/panorama/taeter-gestellt-zeuge-rettet-15-jaehrige-vor-vergewaltigung-25293672

  27. #3 Union Jack (14. Dez 2016 13:31)

    Dieser widerliche Bericht über die Sippe Abu Kaschif stammt von Anne-Beatrice Clasmann, dpa

    (wer es nicht weiß – dpa ist die Agitpropabteilung deutscher Medienunternehmen und deutscher Politik, auch wenn dpa immer lustig betont, sie sei frei von Politeinfluß: Die 185 Gesellschafter der dpa sind ausschließlich Medienunternehmen wie Verlage und Rundfunkanstalten. Damit sind Gesellschafter und Kunden der Agentur teilweise deckungsgleich)

    … die unseren Entwicklungsmüller auf seiner Tour ins türkische Flüchtilantenlager Nizip I begleitet hat. Und dann die Vorhut der Sippe in Drochtersen besucht hat.

    Das Ding, also der dpa-Artikel von Anne-Beatrice Clasmann, wird seit gestern von ALLEN Medien (die ja alle dpa abonniert haben) rauf und runtergenudelt.

    *Würg*

  28. #30 Eurabier (14. Dez 2016 14:18)

    „Eine einheitliche Sozialhilfe gibt es in Rumänien und Bulgarien nicht. Als Sozialhilfeleistungen werden beispielsweise gezahlt:

    ein garantiertes Mindesteinkommen,
    verschiedene Formen der Familienbeihilfe,
    Heizkostenbeihilfe.
    Voraussetzungen für den Erhalt von Sozialhilfeleistungen sind:

    fester Wohnsitz im Land,
    kein oder ein Einkommen unter dem garantierten Mindesteinkommen (in Rumänien derzeit umgerechnet rund 30 Euro pro Person, in Bulgarien 33 Euro pro Person),
    Nachweise erfolgloser Arbeitssuche,
    kein Immobilien- und bewegliches Vermögen, das auf nationalen amtlichen Ausschlusslisten verzeichnet ist.
    Außerdem werden bei Anträgen auf bestimmte Sozialleistungen wie Erziehungshilfe (Rumänien) Einzelfallprüfungen vorgenommen.“

  29. UN verurteilen brutale Massenvergewaltigungen im Südsudan

    Genf (dpa) – Der UN-Menschenrechtsrat hat die Massenvergewaltigungen Tausender Frauen und Mädchen im Bürgerkriegsland Südsudan scharf verurt

    http://www.sueddeutsche.de/news/politik/un-un-verurteilen-brutale-massenvergewaltigungen-im-suedsudan-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-161214-99-536758

    Der Islam ist im Sudan Staatsreligion. Im bis Juli 2011 auch den Südsudan umfassenden Sudan waren etwa 70 % der Bevölkerung sunnitische Muslime

    https://de.wikipedia.org/wiki/Sudan#Religionen

    Der Religion spielt aber auch hier gar keine Rolle.

  30. #27 Eurabier (14. Dez 2016 14:18)

    Wie hoch sind die Hartz IV-Sätze in Bulgarien?

    Alter Kalauer: „Die was?“

  31. #1 lorbas (14. Dez 2016 13:26)

    _____________________________________

    Kann mir Bitte jemand erklären, wieso die Ganz Welt über die neuerlichen Erkenntnisse im Fall Maria und diesem Bastard Söhnchen spricht, schreibt und berichtet, während hier in allen „Sendungen“NUR über fucking Aleppo gesprochen wird!???

    Wieso wird das hier nicht thematisiert? Ich halte das nicht mehr weiter aus!

    Wenn das nicht bald aufhört, renn ich alleine los!

  32. #7 einerderschwaben (14. Dez 2016 13:42)

    Hat „einerderschwaben“ sein grünes Kreuzchen bereut ?

    Der „Flüchtling“ ist nichts weiter als ein
    Schwerstkrimineller, nach Deutschland ILLEGAL
    „eingereist“, nachdem die Griechen froh waren
    über die „Einladung“ der amtierenden Diktatorin – und ist BEI EUCH doch
    sicherlich mit „allen Ehren“ „empfangen“ worden. ZU viel Scheinheiligkeit „einerderschwaben“ !!

  33. #2 jeanette (14. Dez 2016 13:31)

    Wenn jeder Deutsche den Artikel einmal kopiert, in einen Briefumschlag steckt und notfalls unfrei an Merkel am gleichen Tag noch schickt, dürfte das deutsche Postsystem schnell an seine Grenzen stoßen. 40 Millionen Briefe/Karten an eine einzige Adresse…

    Es reicht notfalls auch ein Karton aus der Altpapiersammlung, richtig zurechtgeschnitten.

    Ich wäre auf jeden Fall dabei! Unfreie Sendungen machen der Post auf jeden Fall mehr Arbeit, ebenso sperrige, spreißelige Karten, die die Sortiermaschinen blockieren.

    Muß aber noch vor Weihnachten passieren, da ist die Festpostlast eh größer.

  34. Ergänzung: Es muß gleichzeitig passieren, nicht auf mehrere Tage verteilt.

    Z.B: Am 19.12. um 17 Uhr alle abschicken!

  35. #15 RechtsGut

    nixdestotrotz – wir müssen in Zukunft besser aufpassen!

    .

    http://www.der-postillon.com/2016/12/ratgeber-fake-news.html

    Woran kann ich Fake-News erkennen?

    Gewöhnliche Fake-Nachrichten erkennen Sie meist daran, dass sie nicht stimmen.

    Handwerklich gut gebaute Fake-News wie beispielsweise die Behauptung, der Irak habe über Massenvernichtungswaffen verfügt, sind dagegen schwieriger zu entlarven.
    Hier hilft im Zweifelsfall meist nur noch ein Anruf beim zentralen Fake-News-Archiv in Kuala Lumpur, in dem alle Fake-Nachrichten seit 1855 erfasst sind.

    http://www.der-postillon.com/2016/12/cia-putin-hitler.html

    .

    ttp://www.nachdenkseiten.de/?p=36218

    Dass „Fake News“ auch von allerhöchster Stelle kommen können, bewies US-Außenminister Colin Powell am 5. Februar 2003 vor dem UN-Sicherheitsrat.

    Faktenreich – heute würde man wohl eher „postfaktisch“ sagen – legte er dort Beweise vor, aus denen klipp und klar hervorging, dass Irak Massenvernichtungswaffen besitzt.
    Und da die Quelle ja über jeden Zweifel erhaben war, zeigten die Medien weltweit Powells PowerPoint-Folien und lieferten Bush jr., Blair und ihrer „Koalition der Willigen“ damit die Rückendeckung für den Zweiten Irakkrieg.

    Massenvernichtungswaffen wurden nicht gefunden, Powells „Beweise“ waren Fälschungen, die Berichte darüber „Fake News“. Nur dass diese „Fake News“ nicht nur die Deckenverkleidung einer Washingtoner Pizzeria, sondern rund 500.000 Menschenleben auslöschten.

    ttps://www.heise.de/tp/news/Fake-News-in-den-Tagesthemen-3569020.html

    Rechtlich gesehen verbreitete Mickich damit selbst Fake News, denn nach dem (eigentlich einfach zu recherchierenden) Art. 5 GG hat jeder das Grundrecht, „sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten“, worunter selbstverständlich auch der Stammtisch im Internet zählt. Und auch „eine Zensur findet nicht statt“.

    Befremdlich ist auch die fromme Einordnung von professionellen Nachrichten als „Fakten“ – möglicherweise hat man der Prawda (deutsch: „Wahrheit“) und dem irakischen Informationsminister „Comical Ali“ Unrecht getan.

  36. #33 Union Jack (14. Dez 2016 14:26)

    Mit Sudan und Südsudan, Bürgerkrieg und Trennung der beiden Staaten, wurde noch ein ganz anderes Lehrstück geliefert – und zwar das, daß Neger außer Mord und Totschlag nichts auf dien Reihe kriegen.

    Sudan: Islamisch.
    Südsudan: Überwiegend animistisch, christliche und islamische Einsprengsel.

    Kaum war der Südsudan endlich vom „schrecklichen Islam des Sudans“ unabhängig, hörte das islamische Wüten auf, gingen sich alle Negerstämme, Sippen, Clans, Ethnien im Südsudan an die Gurgel und wüteten selber ungeniert los.

    Noch drastischer: Der bunte, vielfältige, multikulturelle, multiethnische, multireligiöse Südsudan versank sofort nach seiner Unabhängigkeit in einem der üblichen, endlosen Negermassaker.

  37. OT: Auch in München „U-Bahn-Treter-Fachkräfte“ im Einsatz:

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.wie-in-berlin-mann-tritt-frau-die-u-bahn-rolltreppe-hinunter.ee06cdc0-b13d-45ac-9c01-cb3e97479663.html

    Und was macht die linke Dreckspresse? Täterbeschreibung – Fehlanzeige! Nationalität – Fehlanzeige! Ist ja auch wieder nur so ein Vorfall von „regionaler Bedeutung“ – darum auch nur in der lokalen Presse zu finden. Verbrecher aller Länder, vereinigt euch in Dumm-Deutschland, dem Asozialen- und Verbrecherparadies erster Güte!

  38. #51 Union Jack (14. Dez 2016 14:31)

    Was daran „zynisch“ ist, erschließt sich nur der verstrahlten Stern-Redaktion.

  39. Er wird rund um die Uhr bewacht: Mutmaßlicher Mörder von Maria L. in Klinik eingeliefert
    Der mutmaßliche Mörder von Maria L. soll sich nicht mehr in der JVA Freiburg befinden. Der 17-Jährige, der die 19-jährige Studentin im Oktober vergewaltigt und umgebracht haben soll, soll in das Gefängniskrankenhaus Hohenasperg eingeliefert worden sein, in dem er rund um die Uhr bewacht werden soll.
    http://www.focus.de/panorama/welt/er-wird-rund-um-die-uhr-bewacht-mutmasslicher-moerder-von-maria-l-in-klinik-eingeliefert_id_6354323.html

    Die Grünen in Freitotburg haben wohl Angst dass er sich aus dem Fenster wirft oder in der Badewanne ertrinkt.

  40. Tausende Silvester Raub- und Vergewaltigungen= 3 Täter in Haft!

    U-Bahntreterbande= „geflüchtet“.

    Maria Doppelmörder schon zuvor aus der Haft geflüchtet jetzt in= Hospital!!!

    Anderer Freiburger Joggermörder =noch nicht gefasst!

    Die schlimmsten Täter aller weiter auf freiem Fuß!!!!!

    Das lässt sich die Bevölkerung nicht länger bieten! Sie wollen Mörder, Vergewaltiger, Raubmörder, Tottreter , Diebe, Einbrecher, das ganze Lumpengesindel hinter Schloss und Riegel wissen!!!

    Es werden sich alle noch wundern, wie die Parteien der Zukunft aussehen werden, da werden sich manche noch nach der AFD zurücksehnen!

  41. #2 jeanette (14. Dez 2016 13:31)

    Bald wird ein linksgrün-pädophiler Nichtsnutz davor warnen, alle Kriminellen und Generalverdacht zu stellen!

  42. #2 jeanette (14. Dez 2016 13:31)

    Bald wird ein linksgrün-pädophiler Nichtsnutz davor warnen, alle Kriminellen unter Generalverdacht zu stellen!

  43. #33 Union Jack

    UN verurteilen brutale Massenvergewaltigungen im Südsudan

    Genf (dpa) – Der UN-Menschenrechtsrat hat die Massenvergewaltigungen Tausender Frauen und Mädchen im Bürgerkriegsland Südsudan scharf verurt

    http://www.sueddeutsche.de/news/politik/un-un-verurteilen-brutale-massenvergewaltigungen-im-suedsudan-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-161214-99-536758

    Der Islam ist im Sudan Staatsreligion.

    Das war der Grund das sich der Südsudan abgespalten hat ( 2% Muslime) danach wurde es zwischen den Katholiken und Anglikanern blutig.

  44. #1

    wenn das stimmt, ist es ein Skandal sondergleichen!!!

    Andererseits, als PI Leser wird man so leicht nicht mehr überrascht

  45. #24 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (14. Dez 2016 14:10)

    Hi, grüsse dich, schön wieder von dir zu hören. Ich dachte schon du bist Shir Khan zum Opfer gefallen. Aber dessen Nachkommen sollen ja sehr scheu sein.

  46. ++LÜGENPRESSE++

    Gefühlte Wahrheit
    Deutsche schätzen Anteil der Muslime viel zu hoch…

    ….der Euro, nur „gefühlt“….usw.usw.

    Ihr verdammten Medienverbrecher….

  47. Die EU hat überhaupt nicht die Kraft die Briten vom Binnenmarkt auszuschliessen. Das wissen die Briten sehr genau. Niemand in der EU wird den Arsch in der Hose haben hier klare Kante zu zeigen.
    Allein die Lobby der exportorientierten Konzerne wird der EU so dermaßen zusetzen, dass es am Ende so kommen wird.
    Die Briten picken sich die Rosinen ala Binnenmarkt raus und verabschieden sich bei all den vielen eher unangenehmen Dingen.
    Das ist typisch angelsächsisch. Profit über alles und zwar der eigene Profit.
    Die Briten sind um dieses Selbstverständnis zu beneiden.

  48. #7 einerderschwaben   (14. Dez 2016 13:42)  
    Frau Merkel & Co
    MANN MANN
    was haben Sie für einen Saustall aus Deutschland gemacht … 17 Jährige bleiben 17 forever
    SUPER SUPER SIE SIND DIE BESTE ALLER ZEITEN
    …so viel Dummheit auf einem Haufen
    Der mutmaßliche Mörder von Maria L. soll sich nicht mehr in der JVA Freiburg befinden. Der 17-Jährige, der die 19-jährige Studentin im Oktober vergewaltigt und umgebracht haben soll, soll in das Gefängniskrankenhaus Hohenasperg eingeliefert worden sein, in dem er rund um die Uhr bewacht werden soll.(..)

    ————

    Gut so, der kleine, missratene Racker wird vorerst noch gebraucht! Bislang hat er noch nicht verraten, wer ihn beim Mord an Maria L. unterstützt hat. Beim Stand der Dinge gibt es keinen Grund mehr zu schweigen, es sei denn, man muss weitere Beteiligte schützen. Zudem ist weiterhin nicht geklärt, ob es eine Beteiligung am Mord von Carolin G. gibt. Die Polizei täte gut daran, sämtliche ungeklärte Gewaltstraftaten seit Aufschlagen dieses „Schutzsuchenden“ in Freiburg, nochmal zu überprüfen.

    Zum Opfer in Griechenland/Korfu 2013(für diejenigen, die griechisch verstehen)
    https://www.youtube.com/watch?v=kEDELk4VPBE
    (Ist das ein Wolf auf dem T-Shirt?)

    Der griechische TV Sender Alfa zitierte 2014 das damalige Opfer im Rahmen seiner Prozessberichterstattung weiter mit den Worten: „Dann hat er mich an der Hüfte und den Beinen gepackt, hochgehoben und runtergeschmissen.“ Die Frau stürzte etwa acht Meter in die Tiefe und überlebte schwer verletzt.

    Aktueller Focus-Artikel http://www.focus.de/panorama/welt/getoetete-freiburger-studentin-in-griechenland-marias-moerder-schlug-schon-einmal-zu_id_6351665.html
    Kommentare lesen!

  49. #68 Ratanero (14. Dez

    Ist das ein Wolf auf dem T-Shirt?

    JA! ( Bei 3:33 deutlich erkennbar!)
    Er schwelgt geradezu in Mordphantasien und wird sie weiter verwirklichen was er auch kann und darf in Deutschland wegen Merkel, Gabriel, Roth, Gauck, Altmaier, Kauder, Taubert, Steinmeier und Kretzschmann, die alle mitschuldig sind und Blut an den Händen tragen und mitvergewaltigt und gemordet haben!!!

  50. Das einzige das Africa helfen könnte wäre eine sofortige Übernahme als Kolonie

    das Einzige was in Africa auch heute noch funktioniert sind die Überbleibsel der Kolonialmächte

    glaubt es oder lasst es halt

    …und ja ich bin Schwabe

    und ja – ich bin in der AfD seit Lucke diese gegründet hat

    und ja – ich lasse mich auch gerne von doofen Deutschen an den blauen Ständen zum Nazi abstempeln

  51. #10 einerderschwaben (14. Dez 2016 13:42)

    Gefängniskrankenhaus Hohenasperg

    Dann ist ja Hoffnung:

    http://www.taz.de/!5020920/

    http://www.jvkh-hohenasperg.de/pb/,Lde/Startseite

    *http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.justizvollzugskrankenhaus-hohenasperg-festung-mit-prominenten-insassen-page1.6a5dec95-c80f-48db-9671-89bf07150ddc.html

    Wer je durch BaWü gegondelt ist, weiß übrigens, daß die überaus markante Festung Hohenasperg (gleich bei Ikea!) sehr sehenswert ist. Man kommt direkt vor ihr Tor auf dem Berg.

  52. #68 Ratanero (14. Dez

    Ist das ein Wolf auf dem T-Shirt?

    Ja. Fiel mir auch sofort auf. Vor allem, da dieses Mu§eltier auf seiner FB-Seite ein Bild von einem Werwolf hatte, der eine Frau vergewaltigt und laut seiner Freiburger Afghanen-Kumpels immer „Geräusche wie ein Tier“ von sich gab, wenn er Frauen hinterhersabberte.

  53. Brüssel ist die Müllhalde der bildungsfernen Schicht, die mit Ökonomie nicht das geringste anfangen kann, da das rudimentär wissen zum verstehen des Marktes schlichtweg fehlt.

  54. Schöner Artikel. Wenn jetzt noch Trump kommt, die EU mehr oder weniger ignoriert, und das sollte zusammen mit Russland gut klappen, denn die EU braucht alles, die USA und Russland zusammen nichts, was sie nicht schon haben und es auf der Welt gibt, könnte eine schöner Totentanz für den EU-Moloch daraus werden und wir endlich wieder frei sein.

  55. Die EU die ich so geliebt habe gibt seit 2005 nicht. Die EU hat sich immer mehr zu eine Sowjetunion entwickelt!

  56. Der wird jetzt auf anraten seiner Anwälte, sich als Täter-Opfer hinstellen, und auf Kosten des Deutschen Steuerzahler pflegen lassen…..

    In Deutschland ist alles möglich!
    Aus Täter werden Opfer gemacht ….

    In USA gibt es für solch eine bestialische Tat die Todesstrafe.

    Das auch richtig und gerechtfertigt so!
    So ein Dreck …… hatte seine Rechte als Mensch verwirkt.

  57. #86 Lawrence von Arabien (14. Dez 2016 16:02)
    Der wird jetzt auf anraten seiner Anwälte, sich als Täter-Opfer hinstellen, und auf Kosten des Deutschen Steuerzahler pflegen lassen…..

    In Deutschland ist alles möglich!
    Aus Täter werden Opfer gemacht ….

    In USA gibt es für solch eine bestialische Tat die Todesstrafe.

    Das auch richtig und gerechtfertigt so!
    So ein Dreck …… hatte seine Rechte als Mensch verwirkt

    —————————————————-

    #4 lorbas (14. Dez 2016 13:32)
    Tote Freiburger Studentin
    „Ja, das ist der Mann, den ich 2013 verteidigt habe“ Dramatische Wende im Fall der getöteten Freiburger Studentin: Eine griechische Anwältin hat den unter Tatverdacht stehenden Flüchtling wiedererkannt. Er wurde 2013 zu zehn Jahren Haft verurteilt.

    „Er wurde 2013 zu zehn Jahren Haft verurteilt.“ … und hat 2016 eine Frau ermordet.

    Es ist zum heulen!

  58. #72 SoylentGreen

    Die EU hat überhaupt nicht die Kraft die Briten vom Binnenmarkt auszuschliessen. Das wissen die Briten sehr genau. Niemand in der EU wird den Arsch in der Hose haben hier klare Kante zu zeigen.

    Bei dem Handelsbilanzdefizit der Briten wäre es eher ein Ende mit Schrecken.

  59. Vor der EU ist nach der EU.

    Was soll schon gross passieren, wenn die Schmarotzerbande in Brüssel nicht länger schmarotzen kann?

  60. Es muß alles getan werden, dass die EU auseinander bricht! Die Länder müssen wieder friedlich und kooperativ zusammen leben, ohne EU-Diktaturen, ohne Vernichtungswille für die einzelnen Völker! Die EU-kommisarische Elite und der EURO haben Europa an den Rand der Katastrophe gebracht, die sogenannten „Eliten“ bereichern sich schamlos und verhöhnen das Volk! Das muß ein Ende haben!

  61. Ganz ohne Wertung festgestellt:
    Schon häufiger fiel auf, und auch in diesem Artikel wird es deutlich: Heinsohn sympathisiert stark mit der Anglo-Welt; Rußland gegenüber ist sehr kritisch, was auch damit zusammenhängen mag, daß ihn familiäre Bande mit Polen verbinden.

  62. OT Post aus dem gegnerischen Lager:

    „Dank der ultrarechten Nachrichten-Website „Breitbart News“ hat es Donald Trump ins Weiße Haus geschafft. Und jetzt plant die Plattform die Expansion nach Deutschland. Die Macher bei „Breitbart“ können es kaum erwarten,ihre Ideologie von Hass und Gewalt auf der ganzen Welt zu verbreiten. Und auch die AfD freut sich schon. Wir müssen sie aufhalten.

    SumOfUs ist als global agierende Verbraucherschutzorganisation in einer einzigartigen Position, um sich der Expansion der Trump-Nachrichten entgegenzustellen. Wir werden Beschwerden bei Medienbehörden in Schlüsselländern einreichen, Kampagnen starten, um Werbetreibende abzuschrecken und Bannerwerbung nutzen, um Leser vor „Breitbart News“ als unseriöser Quelle zu warnen.
    Unterstützen Sie uns heute mit einer Spende, damit wir vorbereitet sind, wenn „Breitbart“ in Deutschland an den Start geht?

    Ja, ich helfe mit einer Spende von 1 € dabei, Trumps Propagandamaschine zu stoppen.

    Seit der Wahl von Trump hat das „Southern Poverty Law Centre“ in den USA über 700 Angriffe auf schwarze Menschen und LGBTQs registriert. In einem Video kann man Menschen auf einem Nationalisten-Treffen sehen, die „Heil Trump“ rufen und die Hände zum Nazigruß recken.

    „Breitbart“ will die Erfolge der Rechtspopulisten nutzen, um den Faschismus hoffähig zu machen und weltweit zu verbreiten.

    Als nächstes plant „Breitbart“ Büros in Deutschland und Frankreich zu eröffnen. In diesen Ländern hat SumOfUs eine starke Basis, deshalb sind wir auch in einer guten Position, um uns zu wehren.

    Mit Ihrer Hilfe können wir Experten damit beauftragen, Beschwerden zu verfassen, lokale Kampagnen fahren, um die „Breitbart“-Expansion zu verhindern, Werbetreibende dazu bringen, sich zurückzuziehen und dringend benötigte lokale Medien finanzieren. Aber wir müssen sofort loslegen. Können Sie uns helfen?

    Ja, ich spende 1 € und helfe, Breitbart zu stoppen.

    Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
    Anne und das Team von SumOfUs“

  63. Das syr. Amnestiegesetz erlaubt den Terroristen die Ausreise samt ihrer Waffe (auch auch D.) Da wird sich die Merkel aber vielmals bei Assad bedanken. Deutschland
    bekommt Terroristen geschenkt!

  64. #81 Babieca (14. Dez 2016 15:03)

    #68 Ratanero (14. Dez

    Ist das ein Wolf auf dem T-Shirt?

    Ja. Fiel mir auch sofort auf. Vor allem, da dieses Mu§eltier auf seiner FB-Seite ein Bild von einem Werwolf hatte, der eine Frau vergewaltigt und laut seiner Freiburger Afghanen-Kumpels immer „Geräusche wie ein Tier“ von sich gab, wenn er Frauen hinterhersabberte.
    —-

    Tatsächlich! Hier sieht man den Wolf ganz deutlich.
    http://rtlnext.rtl.de/cms/fall-maria-l-hier-wird-hussein-k-in-griechenland-festgenommen-4050892.html

    Ein TASMANISCHER TEUFEL wäre passender. Die quälen ihre Weibchen bei der Paarung auf’s Übelste.

  65. 13 merkel.muss.weg.sofort (14. Dez 2016 13:45)

    Ostländer – vermutlich Raubnomade.
    ———————-

    Eigentlich heißen die Zigeuner.

  66. Vielleicht ein paar grundsätzliche Bemerkungen zur englischen Politik: GB hat zwar nach dem Weltkrieg II sein Empire, aber nicht seinen Verstand verloren!

    Schon beim Beitritt gab es harte Verhandlungen, die zur Zufriedenheit von Thatcher „I want my money back“ gelöst wurden.Bis heute übrigens.

    Bei der EURO-Einführung ein englisches NO nach dem Motto „Experimente können andere machen“. Und die EU-Länder haben diese Erfahrungen gemacht. Mittlerweile um die 300 Milliarden Kredite – nennen wir es eher Geschenke – an die griechische Regierung.
    Nur am Rande zur Größenordnung: Der Haushalt von NRW – 18 Mio. Ew./Griechenland 11 Mio. beträgt um 70 Milliarden pro Jahr. Das passt doch. Und die nächsten Verhandlungen/Betteleien sind bereits da.
    Nix für GB!
    Die Wahnsinnspolitik der EZB: Jeder Schrott in Form von Anleihen/Krediten im Euroland wird aufgekauft:
    Nix für GB!
    Der europäische Finanzausgleich, wo GB immerhin nach D der zweitwichtigste Zahler war.
    Nix für GB!
    Die Asylschwemme, hervorgerufen durch deutsche Politiker, die „insane“ sind:
    Nix für GB!
    Die wirtschaftlichen Daten: Selbst die sind in den Nicht-Euro-Staaten besser, allem Quatsch von unseren Politikern zum Trotz! Und auch die Nicht-Eu-Staaten schneiden besser ab.
    Fazit: Die EU ist ein einziges Lügengebilde. Das einzige, was die EU kann und praktiziert: Mit ihrer Politik Zeit gewinnen nach dem Motto „Nach uns die Sintflut.“
    Und das sollen politische Lösungen sein?

  67. #4 lorbas; Da er ja wohl zweifelsfrei ein Wiederholungstäter ist, ausserdem das mit den 17 Jahren ganz offensichtlich auch gelogen ist und es in dem Fall gleich mehrere Mordmerkmale erfüllt, sollte es wohl kein grosses Problem sein, die Type lebenslänglich zu verurteilen. Persönlich finde ich, sollte man dieses Subjekt in Schweinepisse ersäufen.

    #9 Drohnenpilot; Das entspricht etwa dem, was letztes Jahr abgeschoben wurde. Wobei man da nicht weiss, ob es sich da um angeordnete oder durchgeführte Abschiebungen gehandelt hat. Es reicht ja in der Regel wenn man randaliert oder eine Krankheit markiert um nicht abgeschoben zu werden.

    #32 Bruder Tuck; Die Halali ist weniger ein Problem für den Feminismus, sondern für den gesunden Menschenverstand.

    #38 Tomaat; Gegen freien Marktzugang hat keiner was, aber gegen vieles andere was uns im Laufe der Jahrzehnte von den ungewählten, tatsächlich eher abgeschobenen Kommissheinis übergestülpt wurde.
    Diejenigen, die die einzelnen Länder wählen können, haben praktisch gar nix zu vermelden. Die Vorteile vom Euro, Sepa-Verfahren, vorgeschriebenen Brotgewichten (nur in 1/2 Pfd Stufung) oder vorgeschriebener Gurkenkrümmung erschliesst sich mir jedenfalls nicht.

    #53 Notabene; Wichtig, auf den Umschlag Antwort draufschreiben. Das bedeutet, dass der Empfänger zahlt. Und natürlich nach Möglichkeit, die Adresse vergessen.

  68. Der Brexit wurde zu einem großen Teil in Frankreich entschieden, nämlich in Calais. Alle Briten, die nicht komplett einem kollektiven Gefühlsdusel verfallen waren, haben die Lage richtig eingeschätzt. Dazu kam noch das Attentat eines Schwarzen (aus Nigeria?), der einen Soldaten in Uniform mit einem Beil am helllichten Tage auf offener Straße vor zig Passanten abgeschlachtet hat. Das hat die Briten zum Denken veranlasst und führte zu der entsprechenden Entscheidung.

    Den Briten geht es nach der Entscheidung nicht schlechter, sondern besser. Die Abwertung des Pfundes führt zu einer echten Kaufkraftparität. Das Pfund war vorher überbewertet, was jedem bewußt ist, der sich dort gelegentlich aufhält. Einziger Nachteil für die Briten ist, dass der Urlaub am Ballermann etwas teurer wird. Das werden die verschmerzen.

    Für Deutschland wird es jetzt einsam bei der Finanzierung der EU. Damit dieses Bürokratiemonster nicht mit einem Krachen auseinander fliegt, wird noch mehr Geld reingepumpt. Armer deutscher Steuerzahler, Du wirst es schon richten …

Comments are closed.