Angela Merkel, die noch amtierende Bundeskanzlerin Deutschlands, schafft es, in ihrer am Freitag vorab veröffentlichten Neujahrsansprache gleich zu Beginn drei mal das Wort „ich“ in einem Satz unterzubringen. Wie üblich wählt die Blockflöten-Christin zum Einstieg ein pseudo-religiöses Leitmotiv. Diesmal sind es „schwere Prüfungen“, in die sie das Staatsversagen verpackt:

„Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 2016 war ein Jahr schwerer Prüfungen. Darüber möchte ich heute Abend zu Ihnen sprechen – aber auch darüber, warum ich trotz allem für Deutschland zuversichtlich bin und warum ich so sehr von den Stärken unseres Landes und seiner Menschen überzeugt bin.

Früher waren die Kanzler froh, wenn das Volk von ihnen überzeugt war. Heute, im Zeitalter Merkels, dürfen wir froh sein, dass unsere Regentin noch von uns überzeugt ist.

Auf den ich-Duktus folgt der uns-Duktus. Die Frau, die sich an die letzten intakten Reste dieses Landes klammert, um sich daran hochzuziehen, will mit uns Bürgern auf Augenhöhe leiden:

Die schwerste Prüfung ist ohne Zweifel der islamistische Terrorismus, der auch uns Deutsche seit vielen Jahren im Visier hat. 2016 griff er uns mitten in unserem Land an: in Würzburg, in Ansbach und vor wenigen Tagen erst am Weihnachtsmarkt hier an der Gedächtniskirche in Berlin.

Und – ja – es ist besonders bitter und widerwärtig, wenn Terroranschläge von Menschen begangen werden, die in unserem Land angeblich Schutz suchen. Die genau deshalb die Hilfsbereitschaft unseres Landes erlebt haben und diese nun mit ihren Taten verhöhnen. Wie sie auch diejenigen verhöhnen, die tatsächlich unseren Schutz brauchen und verdienen.

Es ist besonders bitter und widerwärtig, ja geradezu verhöhnend, wenn ausgerechnet diejenige, die ungeprüft und unbegrenzt Massen fremder Männer ins Land einmarschieren ließ, von „Schutz“ spricht. Während die USA jeden Einreisenden streng kontrollieren und jeden Asylbewerber zwei Jahre lang auf Herz und Nieren prüfen, bevor er sich frei im Land bewegen darf, hat Schutzpatronin Angela Merkel bei uns massenhaft IS-Kämpfer einreisen lassen. Einst hatte es einen tieferen Sinn, dass Flüchtlinge in begrenzten Kontingenten einreisten und handverlesen waren. Doch je größer das Chaos, umso zuversichtlicher unsere Kanzlerin:

Was also ist dann mit der Zuversicht, von der ich zu Beginn sprach? Zuversicht inmitten der tiefen Trauer um die Toten und Verletzten?

Ich meine, wir konnten sie hier in Berlin und in vielen anderen deutschen Städten gerade in diesen schweren Tagen spüren: in dem Trost, den wir spenden oder bekommen können.

Und in einer festen Entschlossenheit, der Welt des Hasses der Terroristen unsere Mitmenschlichkeit und unseren Zusammenhalt entgegenzusetzen.

Wenn sie über die Welt des Hasses Bescheid weiß, wieso schließt sie dem Terror die Türen auf? Wieso wurden und werden Flüchtlinge immer noch nicht selektiert? Wieso kann jemand wie Anis Amri unter multiplen Fake-Identitäten in Deutschland herumreisen und residieren und seine Hass-Kommentare öffentlich in Moscheen predigen? Wieso will Merkel das Land mit Videokameras zupflastern, anstatt die Grenzen für Illegale abzudichten?

Merkel siezt artig die Herren Terroristen und erklärt ihnen, dass wir weiterhin offen sind:

Indem wir unserem Leben und unserer Arbeit nachgehen, sagen wir den Terroristen: Sie sind Mörder voller Hass, aber wie wir leben und leben wollen, das bestimmen nicht Sie. Wir sind frei, mitmenschlich, offen.

Indem wir unserer Arbeit nachgehen, finanzieren wir das Leben von Terroristen und denen, die sie hineinlassen. Denn abgesehen von den braven Steuerzahlern geht hier niemand einer produktiven Arbeit nach. Nicht die Regierung und nicht die Gäste der Kanzlerin. Beide Sorten machen sich die Welt, wie sie ihnen gefällt und schmarotzen von unserem Steuergeld.

Auch indem wir zum Beispiel mit den Bildern des zerbombten Aleppo in Syrien vor Augen noch einmal sagen dürfen, wie wichtig und richtig es war, dass unser Land auch im zurückliegenden Jahr denjenigen, die tatsächlich unseren Schutz brauchen, geholfen hat, hier bei uns Tritt zu fassen und sich zu integrieren.

Hat die von schweren Prüfungen beseelte Angela Merkel eigentlich der koptischen Gemeinde von St. Peter und Paul in Kairo (Amtssitz des Patriarchen!) kondoliert, wo am dritten Adventssonntag eine 12 Kilogramm-TNT-IS-Bombe mitten im Gottesdienst explodierte und 26 Menschen in den Tod riss? Hat sie schon nach Ägypten telegrafieren lassen, man möge Kairo nach Deutschland evakuieren? Nein? Warum nicht? Sie benutzt einzig und alleine Aleppo als Motiv, weil da ihrer irren Logik zufolge nicht der IS für die Zerstörung verantwortlich ist, sondern die syrische Armee und Putin. Sie braucht der Islam-ist-Frieden-Doktrin zufolge einen Alawiten und einen heimlich getauften orthodoxen Christen zum Feind und keine durchgeknallten Moslems.

Das zerbombte Aleppo dient sodann als Spiegelbild unserer Demokratie. Treffender kann man den Zustand von Demokratie und Rechtsstaat in Deutschland gar nicht beschreiben. Ein vermutlich unbeabsichtigtes Highlight in Merkels Rede:

Das alles – es spiegelt sich wider in unserer Demokratie, in unserem Rechtsstaat, in unseren Werten.

Es geht weiter mit sektenartigen Beschwörungen. Und es wird mysteriös. Wer ist mit „sie“ gemeint?

Sie sind der Gegenentwurf zur hasserfüllten Welt des Terrorismus, und sie werden stärker sein als der Terrorismus. Wir gemeinsam sind stärker. Unser Staat ist stärker. Unser Staat tut alles, um seinen Bürgern Sicherheit in Freiheit zu gewährleisten.

Das „sie“ kann sich nur auf die vorher erwähnten „diejenigen, die tatsächlich unseren Schutz brauchen“ beziehen. In ihrem Übereifer tischt Merkel uns also auf, dass „diejenigen, die tatsächlich unseren Schutz brauchen“ stärker als der Terrorismus sind. Warum sind diese gottgleichen Power-Wesen dann hier? Mit Logik hat Merkel es nicht so. Weswegen es auch sehr viel Phantasie braucht, unter ihrer Regentschaft noch an Sicherheit und Freiheit zu glauben.

Ein typischer verschachtelter Merkelsatz, der wie üblich rege Regierungstätigkeit vortäuschen soll:

Diese Arbeit ist nie beendet, und gerade in diesem Jahr haben wir den Sicherheitsbehörden viel neue Unterstützung gegeben. 2017 werden wir als Bundesregierung dort, wo politische oder gesetzliche Veränderungen nötig sind, schnellstens die notwendigen Maßnahmen in die Wege leiten und umsetzen.

Ja, es sind politische und gesetzliche Veränderungen nötig. Sollten sie kommen, werden sie von der AfD erzwungen worden sein und Merkel wird die Letze sein, die sich daran halten wird. Denn was auf dem Papier steht, ist für Merkel Makulatur. Sie folgt höheren Zielen.

Ein wenig störend ist allerdings das Ohnmachtsgefühl, das Merkel in der Bürgerschaft auslöste. Sie kommt nicht umhin, es zu erwähnen und schonungslos in drei Worten zu analysieren:

Viele verbinden mit diesem Jahr 2016 auch das Gefühl, die Welt insgesamt sei aus den Fugen geraten oder das, was lange Zeit als Errungenschaft galt, sei jetzt in Frage gestellt. Die Europäische Union zum Beispiel. Oder gleich die parlamentarische Demokratie, die sich angeblich nicht um die Interessen der Bürger kümmere, sondern nur dem Nutzen einiger weniger diene.

Was für Zerrbilder.

Wir hörten bereits vom zerbombten Aleppo, das sich auf wundersame Weise in unserer Demokratie widerspiegeln soll. Nun, wo es um die Bedenken vieler deutscher Bürger geht, hören wir von Zerrbildern. Merkels Neujahrsansprache versetzt die Bürger auf einen Jahrmarkt in ein Spiegelkabinett.

Und eben noch hörten wir von der Europäischen Union, die in typischer Merkel-Manier im nächsten Satz auf ganz Europa ausgedehnt wird:

Ja, Europa ist langsam. Es ist mühsam. Es hat tiefe Einschnitte wie den Austritt eines Mitgliedsstaats hinzunehmen. Und – ja – Europa sollte sich auf das konzentrieren, was es wirklich besser kann als der nationale Staat.

Aber nein – wir Deutschen sollten uns niemals vorgaukeln lassen, eine glückliche Zukunft könnte je im nationalen Alleingang liegen.

Hat eigentlich jemals ein Kanzler so tolldreist bei einer Neujahrsansprache die Realität verdreht? Im nationalen Alleingang – nein, in einem absolut persönlichen Alleingang – hat Merkel verkündet, niemand in Deutschland, auch sie nicht, könne bestimmen, „wie viele zu uns kommen“. Im absolutistischen Alleingang hat sie die Grenzen und damit die Souveränität unseres Landes aufgegeben. Wem hat sie damit gedient?

Wo Europa – wie im globalen Wettbewerb, beim Schutz unserer Außengrenzen oder bei der Migration – als Ganzes herausgefordert wird, muss es auch als Ganzes die Antwort finden – egal wie mühsam und zäh das ist. Und wir Deutschen haben jedes Interesse daran, eine führende Rolle dabei zu spielen.

Stimmt. Wo „Europa“ (= die EU) versagt hat, haben „wir Deutschen“ (= Merkel) eine führende Rolle gespielt.

Nun kommt noch einmal das böse „Zerrbild“, also der in Sachen EU, Euro, Energiewende und Einwanderung zur Ohnmacht verdammte Bürger, ins Spiel. Merkel will ihm Kritik erlauben und gibt vor, wie das auszusehen hat:

Ein Zerrbild ist es auch, das manche von unserer parlamentarischen Demokratie zeichnen. Doch sie ist stark. Sie ermöglicht Mitwirkung und Mitsprache. Sie akzeptiert, nein, sie fordert Widerspruch und Kritik. Kritik, die friedlich und im Respekt vor dem einzelnen Menschen daherkommt, die Lösungen und Kompromisse sucht und nicht ganze Gruppen ausgrenzt.

2017 ist auch das Jahr der nächsten Bundestagswahl. Ich werde mich für eine politische Auseinandersetzung einsetzen, bei der wir über vieles leidenschaftlich streiten werden, aber stets wie Demokraten, die nie vergessen, dass es eine Ehre ist, unserer Demokratie und damit den Menschen zu dienen.

Nachdem das Wort Demokratie nun oft genug in der Ansprache als Waffe gegen die Demokratie eingesetzt wurde, warten wir noch auf das zweite wichtige D-Wort, das in keiner Merkel-Rede fehlen darf, um dem Gesagten einen pseudo-modernen Duktus zu verleihen: Digitalisierung!

Zu dem, was mir Mut für unser Deutschland macht, gehört auch unsere soziale Marktwirtschaft. Sie lässt uns Krisen und Veränderungsprozesse besser meistern als jedes andere Wirtschaftssystem auf der Welt.

Noch nie hatten so viele Menschen Arbeit wie heute. Unsere Unternehmen stehen überwiegend gut da. Unser wirtschaftlicher Erfolg gibt uns die Möglichkeiten, unser Sozialsystem zu stärken und all denen zu helfen, die Hilfe brauchen. Ab morgen treten zum Beispiel wichtige Verbesserungen in der Pflege in Kraft.

Mut machen mir auch der Enthusiasmus und Erfindungsgeist, mit dem in deutschen Unternehmen und an unseren Hochschulen für die Zukunft geforscht und entwickelt wird. Ob neue Energien oder die Digitalisierung – wir haben auf allen Gebieten die Chance, nicht Getriebene zu sein, sondern zu denen zu gehören, die die neuen Wege entdecken und bestimmen.

Die Ansprache neigt sich nun ihrem Ende zu. Jetzt bitte noch mal „Offenheit“!

Dafür braucht es einen offenen Blick auf die Welt und Selbstvertrauen – in uns und unser Land.

Zusammenhalt, Offenheit, unsere Demokratie und eine starke Wirtschaft, die dem Wohl aller dient: Das ist es, was mich für unsere Zukunft hier in Deutschland auch am Ende eines schweren Jahres zuversichtlich sein lässt.

Keiner dieser Werte ist uns einfach so gegeben. Für jeden werden wir auch 2017 arbeiten müssen, alle gemeinsam, jeder nach seinen Möglichkeiten – und diese Arbeit wird sich lohnen.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien von Herzen ein frohes neues Jahr, Glück, Gesundheit und Gottes Segen.“

Der Begriff, der am häufigsten fällt, ist „Arbeit“. Wir werden ein Arbeiterstaat! Auferstanden aus Ruinen, doch diesmal aus den Ruinen Aleppos. Es wird keine Mauer gebraucht. Wir sind offen. Unsere Regentin tut ihre Arbeit, indem sie unser Land nach Windrädern nun mit Kameras zukleistern wird. Daher kann der Bürger nun beruhigt weiter seine Pflicht erfüllen, arbeiten und zum staatlich organisierten Feiern auf die Domplatte gehen. Für die Demokratie werden sicherlich weitere Formate des leidenschaftlichen Bürgerdialogs zur Verfügung gestellt. Damit und mit der Anwesenheit der uns schützenden Schutzsuchenden werden wir den Terror besiegen. Folgen Sie bitte den weiteren Anweisungen der Regie und lesen Sie keine rechtsversifften Seiten wie PI!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

172 KOMMENTARE

  1. Ihr think-tank hat ihr eine verlogene, heuchlerische Rede geschrieben, die das Papier nicht wert ist.
    Auch die Aleppo-Lüge muß natürlich wieder herhalten.
    Mal sehen, wieviele Deutsche drauf reinfallen.

  2. Es ist HOFFENTLICH die ALLERletzte Ansprache der Zerstörerin Deutschlands und Europas! Möge das Schicksal, ein gütiger Gott und die AfD dafür sorgen, daß die Merkel-Junta im September 2017 auf dem Müllhaufen der Geschichte landet!

  3. #1 manfred84 (31. Dez 2016 07:53)

    Auch die Aleppo-Lüge muß natürlich wieder herhalten.
    Mal sehen, wieviele Deutsche drauf reinfallen.

    Die Auschwitz-Keule wird nun durch die Aleppo-Keule ergänzt!

  4. #1 manfred84 (31. Dez 2016 07:53)

    Ich glaube fast, dass Silvester in Aleppo sicherer ist als die Party in Klein-Kleckersdorf oder Kyritz an der Knatter.

  5. Ich wollte mir die Neujahrsansprache der blöden Kuh eigentlich nicht antun, aber Ihr habt sie schön seziert….

    In einem anderen Forum habe ich den (Hoffnung spendenden) Spruch gelesen:

    „In diesen Zeiten kann man dem Karma bei der Arbeit zuschauen“

    Lest ihn mehrmals, der Hammer.

    Mein Spruch ist immer: Der Markt lässt sich nicht belügen, von der Politik schon gar nicht. In diesem Fall der „politische Markt“.

    Da die blöde Kuh dafür gesorgt hat, dass die „Sozialtouristen“ (Mikl-Leitner) bis ins kleinste deutsche Örtchen verteilt wurden, bekommt auch der letzte Gutmichel deren Bereicherungen so nach und nach mit, manchmal sogar am eigenen Leib. Die Wahl 2017 ist noch lange nicht gelaufen…

  6. Diese Frau ist entweder raffiniert oder (sau)dumm.
    Von raffinierten Allüren ist bei dieser Frau nichts zu spüren, ergo bleibt nur Dummheit. Und eine dumme Kanzlerin hat selbst das deutsche Volk nicht verdient. Konsequenz: Weg damit !

  7. „In der Geschwindigkeit, in der der aufgeklärte Westen gerade bereit ist, seine verfassungsmäßig geschützten Rechte in vorauseilendem Gehorsam selber auszuhebeln und per Definition umzudeuten, würde es auch nicht wundern, wenn es demnächst heißt, dass Attentäter bei der Ausübung ihrer religiösen Freiheiten nicht gestört werden dürfen.“

    http://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/ueber-religionsfreiheit-und-das-leben-denny-crane-und-alan-shore/

    Dieser Merkel und ihrem Regime bzw. den Regimehörigen traue ich inzwischen alles zu. Sie weiß es noch nicht, innerlich aber ist sie schon längst zurückgetreten. Ihre Mimik und das Sprachgebaren sind eine Schande für Deutschland. Sie wird bald weg sein.

  8. Die Rede ist ein Hohn auf die Opfer des anschlags von Berlin.Waren es doch die unter Ihrer Knute stehenden Behörden die Versagt haben.Jetzt hat sich gezeigt welchen Irrweg Ihre Poltik darstellt.

  9. In ihrer Silvesteransprache wird deutlich, dass ihr kräftig ins Hirn geschissen wurde!
    So etwas Irrsinniges!
    Die Staatsgrenzen sind offen und die Innenstädte müssen folglich wegen islamischer Invasoren aus dem Ausland bewacht werden!
    Und die bescheuerte Merkel will trotz des Terrors und der Kriminalität bei jährlich über 100 Milliarden € Durchfütterungskosten zu Lasten der deutschen Steuerzahler weiterhin die größte Kuffnucken-Kanzlerin aller Zeiten bleiben.

  10. #11 rufus (31. Dez 2016 08:19)
    Noch ne Beruhigungspille. Diesmal vom BKA
    ++++

    Das BKA lügt im Auftrag der Bundesregierung!

  11. Das Wesen aus der DDR ist ein Junkie – und macht es dem fetten Kohl, ihrem Ziehvater nach:

    Sich mit Bestätigern der eigenen Fehler umgeben. Sich für wichtig halten, für unentbehrlich.

    Bin ziemlich sicher, dass wir diese Ausgeburt der Hölle in 2017 loswerden. Was dann kommt – die bange Frage …

  12. Keiner dieser Werte ist uns einfach so gegeben. Für jeden werden wir auch 2017 KÄMPFEN müssen, alle gemeinsam, jeder nach seinen Möglichkeiten – und dieser KAMPF wird sich lohnen.

    Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr.

  13. Letzte?
    Schön wäre es ja, aber dieses völlig entmannte und umerzogene Idiotenvolk wird seine Totengräberin wiederwählen.
    Ich schäme mich Deutscher zu sein, nicht wegen der Klamotte vor 75 Jahren, sondern für das heutige Schafsvolk.

  14. Zur BKA-Beruhigungspille fällt mir folgendes (fiktives) beispiel ein:

    Eishockey Köln gegen Berlin. Köln verliert 2:8

    Erstes Drittel 0:3 verloren.
    Zweites Drittel 0:4 verloren.
    Letztes Drittel 2:1 gewonnen, weil Berlin es locker angeht.

    Normale Zeitungen schreiben „Köln erlebt Debakel gegen Berlin“
    Welt, SZ und andere Lügendreckshetzblätter (oder das BKA) nehmen als Headline: „Köln dominiert letztes Drittel“.

    So funktioniert Propaganda.

    Natürlich wird diese Meldung im DDR1 und DDR2-Videotext gleich in die ersten Seiten mit aufgenommen und in die Nachrichtensendungen. Logisch. Erziehungsfernsehen.

  15. @#4 Eurabier

    Sie haben zu 100% recht!

    Bloß: was haben WIR DEUTSCHEN damit zu tun?

    Jedes gefälschte Photo mit kullernden Kindertränen–angeblich aus Aleppo kostet die Freiheitlichen ein paar Tausend Stimmen.

  16. Eine gute Rede. Sicher nicht ihre letzte. Die Rede ist so gut, das ich mich am Montag noch mal eine Woche krank schreiben lasse. Denn ich finde nicht,das es sich lohnt, für „ihre“ Ziele zu arbeiten. Seit ihrem „Wir schaffen das“, bin ich im Schnitt 2 Wochen im Monat krank geschrieben…Vorher hatte ich nicht unter 250 Arbeitsstunden im Monat…Ich zahle keine Steuern für ihre „Gäste“ während Deutsche hungern. Ich zahle keine Kassenbeiträge für ihre „Gäste“, während die Kassen Deutsche wie Dreck behandeln und Leistung verweigern.
    Ab Januar arbeite ich nur noch Teilzeit und stocke auf…Ja vom „Refugee lernen, heißt siegen lernen“. Solange keine Generalstreik in Sicht ist, bleibt die persönliche Leistungsverweigerung die einzigste Möglichkeit, das System zu stürzen.

    Und da bin ich mir sicher „DAS SCHAFFEN WIR!“

    Allen Patrioten einen friedvollen Jahreswechsel.

    Und auch 2017 die Worte Thälmanns beherzigen und dafür kämpfen.

    „Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk, und meine Nation, die ich mit großem Stolz verehre, ist die deutsche Nation, eine ritterliche, stolze und harte Nation“

    Laut jouwatch hat der Is heute großes Schlachten angekündigt. Nun warnt auch die Daily mail:

    http://www.express.co.uk/news/world/748369/ISIS-call-Western-jihadis-lone-wolf-attack-New-Years-churches-Obama

    Sollte etwas passieren..ruhig bleiben, keine Moscheen anzünden..Immer dran denken wer Schuld ist und wer dahinter steht: Die Regierung, der Vatikan…und wir vertrauen auf unsere Sicherheitskräfte….

  17. #8 der kompetente
    Sie spielt doch vordergründig nur die Dumme, hintenrum ist sie äußerst raffiniert. Mit der Wahrheit kann sie nie und nimmer die Nationalstaaten abschaffen mit dem Ziel der New World Order. Folglich müssen die Bürger permanent verdummt werden, damit sie nicht mitkriegen was wirklich passiert.
    Merkel und Gauck haben doch gar keine eigene Meinung und selbst wenn sie eine hätten, würde das keine Rolle spielen. Es geht nur um das System und dessen Ziele.
    Wer diese hinterlistige Frau noch ernst nimmt, ist selbst schuld.

  18. Die Überschrift „Merkels letzte Neujahrsansprache“ ist gut gewählt und lässt Hoffnung aufkommen 😉 !

  19. nicht verpassen: heute Abend 20.10 Uhr auf der Facebookseite der AFD die neujahrsansprache der zukünftigen Kanzlerin Frauke Petry

  20. Das Problem ist, dass SPD und CDU/CSU bei den Bundestagswahlen im September 50% der Sitze holen müssen, das ist weniger als 50% der Stimmen!

    Wenn „Sonstige“ 5% holen, dann reichen den GroKotzInnen 47.5% also z. B. 29% für die CDU/CSU und 18.5% für die Spezialdemokraten.

    Und es müsste schon mächtig von #Merkelmohammedanern gebombt werden, dass die GrokotzInnen weniger bekommen.

    Wie es also aussieht, wird das #Merkelregime in die 4. Amtszeit durchstarten….

  21. Liebe Gutmenschen,

    die Ihr sicher hier auch hin und wieder mitlest, und uns den ganzen Schlamassel eingebrockt habt, für Euch habe ich auch noch eine Nachricht zur Jahreswende!

    Wenn Ihr glaubt, die Welt liebt Euch, nur weil Ihr die Welt liebt, wenn Ihr glaubt, alles wird gut wenn Ihr nur gut seid, dann habe ich Neuigkeiten für Euch: Bad News!

    Geht einmal in einen Dschungel und seid einfach nur gut, nicht schlau einfach nur gut! Die Schlangen und die Rieseninsekten, die interessiert nicht, ob und wie gut Ihr seid, die wollen Euch einfach nur fressen! Und wenn Ihr gut seid, dann umso besser, dann müssen sie sich dabei nicht so anstrengen!

    Für Euch kann man nur noch beten! Vielleicht kommt doch noch eine Erleuchtung!
    Geht doch heute Abend ein bißchen auf die Domplatte feiern! Holt Euch ein paar Tropfen von Eurer eigenen Medizin!

    Wir, die wir das Treudoofe schon in der 2. Grundschulklasse abgelegt haben, gleich nachdem wir erkundet haben DER WEIHNACHTSMANN ist das nicht Onkel ‚Herbert‘?! Seit dem Zeitpunkt sind wir wachsam, wollen uns nicht wieder „verarschen“ lassen, zumal wenn’s nicht mal Geschenke für die Veraschung gibt sondern ‚ne fette Rechnung!

    Also passt auf!

    P.S. Ich habe noch ein Freiticket nach Karachi. Ist jemand daran interessiert? Blondinen bevorzugt! Leute dort alle ganz nett!!! Am Strand von Clifton Beach wird zu Silvester auch keine vergewaltigt, denn dort gibt es nur Männer, Frauen halten sich da gar nicht auf. Feuerwerkskörper gibt es auch nicht viel. Die Leute schießen dort lieber mit Pistolen vor Freude in die Luft! Tote gibt es dann zwar öfter, aber die gibt es hier ja auch, einfach aufpassen! Armlänge Abstand halten! Und Teddybären im Handgepäck nicht vergessen!

  22. Merkel muss weg, sofort, unverzüglich, am besten vorgestern oder noch eher.
    Ich hoffe sehr, dass es ihre letzte Ansprache als Bundeskanzlerin ist und die letzte Ansprache eines Gutmenschen-Kanzlers überhaupt.
    Frau Merkel, ich habe ein paar ganz dringende Forderungen an Sie:

    – Sie schicken alle ihre „Gäste“ wieder sofort in ihre Herkunftsländer zurück. Kein Mensch hält Besuch ewig aus.

    – Straffällig gewordene Ausländer – egal, welchen Status sie haben – werden ebenfalls umgehend abgeschoben. Und zwar ohne Rückreiseprämie. Es fehlte noch, dass Sie unsere hart erarbeiteten Steuergelder dafür ausgeben, dass Hassan und Ali Urlaub in ihren Ländern machen und anschließend unter anderen Namen wieder einreisen.

    – Keine Stütze mehr für arbeitsfähige Asylschmarotzer.

    – Jeglicher Aufnahmestopp für alle Muslime.

    – EU-Austritt, Austritt aus dem Schengen-Raum

    Und da das Beste bekanntlich zum Schluss kommt:

    ISLAM-VERBOT in Deutschland!

  23. … ich kann deine Fresse nicht mehr sehen, sagte einst Pofalla (C*DU) zum „Parteifreund“ Bosbach, wegen dessen ablehnende Haltung zur Griechenlandrettung von Mutti.

    Es gibt sicherlich 100.000 tausende, die das heute zu Merkel auch am liebsten sagen würden.

  24. Aleppo, Aleppo, Aleppo, ich kann das Wort nicht mehr hören! Wieviel von den Eindringlingen kommen denn wirklich aus Aleppo, und wieviel von diesen waren schon längst in Sicherheit, als sie sich entschlossen haben, ins Sozialparadies Deutschland einzudringen? Im Übrigen, ist die islamische Welt nicht groß genug, um die Leute aus Aleppo aufzunehmen? Warum Deutschland?

  25. Merkels Rede ist vor allem wieder eine schwere Prüfung für den Zuschauer (für Augen, Ohren und Verstand).

  26. Der Rainer Wendt (GdP), den viele für einen „Rechten“ halten, gestern im TV:

    es sei verboten, daß Bürger patrouillieren, um nach Straftaten Ausschau zu halten.
    Er warnte vor Selbstjustiz.

    Das ist genau so verlogen wie juristisch falsch. Denn natürlich sind Bürger dazu aufgerufen, Straftaten zu beobachten, zu verhindern und zu melden.
    Auch darf jeder Bürger einen Straftäter FESTNEHMEN!

    Der Wendt ist in Wahrheit ein strammer CDU-Mann und erklärter Feind der politischen Rechten.

  27. Heute um 20:10 Uhr hält Frauke Petry eine Neujahrsansprache. (auf Facebook oder den AfD-Seiten) live!

    Und natürlich hab ihr recht: Es ist Merkels LETZTE Neujahrsansprache.

  28. die wähler in deutschland und westeuropa wollen „flüchtlinge“, moslems, islam und terrorismus. anders lässt es sich nicht erklären dass parteien die dagegen sind, unter 15% der wählerstimmen bekommen.

    dagegen bekommen in osteuropa parteien, die zu aller erst ihre eigene bevölkerung schützen wollen, weit über 50% der wählerstimmen, siehe polen, ungarn.

    im gründe müsste man eher heute als morgen, alles liegen und stehen lassen und schleunigst aus westeuropa flüchten.

  29. Regt Euch nicht auf, das hat es alles schon immer gegeben:

    „NO“ Vergewaltigungstattoo
    Armlänge Abstand
    Ausgangswarnung
    Böllerverbote
    Tausende Polizisten in Überstunden
    Feuerwehr und Sanitäter in der Kampfsportschule
    Lichtmasten für Problemzonenbereiche
    Betonpoller
    Straßensperrungen

    Die Mächtigen haben nackte Angst,insbesondere Kraft und ihr „Innenminister“ Jäger.

  30. Diese Frau kann ich nicht mehr aushalten.Wenn ich zwei Sätze gehört habe,bekomme ich Würgereiz.Wie kann man so eine unsägliche Person wählen.Das werde ich nie verstehen.
    MERKEL MUSS WEG!!!

  31. Noch 2-3 islamische Terroranschläge und die Irre wird von der politischen Bühne heruntergerissen!
    Ostern 2017 wird sie wohl als Kanzlerin nicht mehr überleben!

  32. Die dreiste Merkel kann sich ihr Gelaber sonstwohin stecken. Hoffentlich gelingt es den Deutschen bald, Merkel zu entsorgen, genauso wie die Österreicher das mit Feymann geschafft haben, mit dem Merkel die Rechts- und Verfassungsbrüche zwecks illegaler Migration ausgeheckt hat.

  33. Ausgerechnet die Irre spricht sich gegen Alleingänge aus, hat sie doch mit ihrer Flüchtlingspolitik die ganze EU gegen sich aufgebracht. Genau so irre ihr Alleingang mit dem überstürzten Ausstieg aus der Kernenergie; da wurden die zahlreichen Bedenken anderer europäischer Länder nicht berücksichtigt.

  34. Sie wird noch mindestens zweimal, wahrscheinlich dreimal reden, ehe sie zur Mitte der Legislaturperiode einem neu aufgebauten CDU-Mann Platz machen wird.

  35. #26 schulz61 (31. Dez 2016 08:47)
    Warum Deutschland?
    ——————–
    Dass genau das eintritt, was jetzt eingetreten ist, dass die freiheitliche Gesellschaft in einen stalinistischen Zwangsstaat gewandelt werden kann.

  36. Diesen Link ht hier vor einigen Tagen jemand gepostet.

    https://www.youtube.com/watch?v=aLXvmZiEGWo&index=1&list=WLan

    Habe mir das über 2-Stunden-lange Video 2 mal angesehen und muss sagen, dass man den Link öfter mal posten sollte, was ich hiermit tue.
    Und ich hoffe, dass einige hier die Zeit haben, sich das wirklich mal aufmerksam anzusehen.

    Es beleuchtet die Hintergründe der Kriege, die Schachzüge der Mächtigen Eliten im Hintergrund und nicht zuletzt die geistigen Dinge, um die es letztendlich immer und bei allem geht.

  37. Ich weigere mich letztlich, sich den Mist von der Zettelableserin und Psychopharmaka-Gezeichneten mir reinzuzuiehen. Oder mich „intelektuell“ damit auseinanderzusetzen.

    Eines aber ist klar: Ich wünsche mir für 2017 eine umfassende Strafverfolgung für Merkel und die gesamte Merkel-Junta. Und ich bin der Meinung, dass ab 1. Februar 2017 Schluß mit Lustig ist, ab dann zähle ich ausnahmslos jeden, der dann noch in den Parteien SPD, CSU oder CDU als Mitglied verblieben ist als einen Feind Deutschlands. Und einen Feind des deutschen Volkes.

    Die AfD täte gut daran, demnächst niemanden mehr aus diesen -in meinen Augen- Verbrecherparteien aufzunehmen, sie sollte jetzt nochmal einen Aufruf machen, kommt zu uns – bringt euer Mandat mit – dann könntet ihr über unsere Liste eins bekommen.

    DAS! ENDE! DER! GEDULD!

    #MerkelMUSSweg
    #MerkelJuntaStoppen !!!

  38. Naja, ihre letzte Neujahrsansprache?
    Ehrlich gesagt, dürfte es noch das beste sein, wenn sie nach 2017 dran bleibt. Man weiß wenigstens, woran man bei ihr ist. Wollt ihr statt dessen Scholz die nächste Ansprache halten sehen? Ihr glaubt doch echt nicht daran, dass Petry und Co die 2017 Wahlen für sich entscheiden werden, oder?

  39. Merkel hat die systematische und vorsätzliche Zerstörung Deutschland und der EU mit der Massenflutung mit Millionen von Scharia-Asozialen und Scharia-Kriegern aus der Dritten Welt eingeleitet.

    In wenigen Jahren haben wir Dank dem Affen-Islam den moslemischen Dschihad, Mord und Totschlag in Deutschland. Merkel hat eine Abwärtsspirale in Richtung Dritte Welt losgetreten.

    Daher bin ich in diesen speziellen Fall für die Wiedereinführung der Todesstrafe wegen Hochverrats.

    🙂

  40. Frau Merkel, Sie sind mit Schuld an dem was in Deutschland passiert. Ihre Politik führt uns in ein Polizeistaat.

    Aus welchen Grund haben Sie das Deutsche Volk veraten ?. Ihre Ideologie wird uns ins Verderben bringen und das wissen Sie.

    Für mich sind Sie eine Schande und gehören mit Ihren Verantwortlichen Mittätern verhaftet.

    Schämen Sie sich und möge Gott Ihnen keine Erbamung schenken.

  41. Auch indem wir zum Beispiel mit den Bildern des zerbombten Aleppo in Syrien vor Augen noch einmal sagen dürfen, wie wichtig und richtig es war, dass unser Land auch im zurückliegenden Jahr denjenigen, die tatsächlich unseren Schutz brauchen, geholfen hat, hier bei uns Tritt zu fassen und sich zu integrieren.

    Integrieren? Das ist unnötig. Die „Schutzsuchenden“ sollten besser auf die Rückführung vorbereitet werden, damit sie zu gegebener Zeit ihr eigenes Land wieder aufbauen können.

    Wenn Frau Merkel von „unseren Werten“ und von „unserem Land“ spricht, wen meint sie denn damit eigentlich genau?

    Begreift Frau Merkel nicht, dass die, die sich auf Biegen und Brechen in „unserem Land“ integrieren sollen, ganz andere Werte haben? Aber sowas von anders?

    Aber nein – wir Deutschen sollten uns niemals vorgaukeln lassen, eine glückliche Zukunft könnte je im nationalen Alleingang liegen.

    Wer sind „wir Deutschen“ denn noch? Bereits im nächsten Supermarkt weiß man doch schon nicht mehr, in welchem Land man lebt. Es herrscht ein Stimmengewirr von radebrechenden Deutschzuredenversuchern und sonstigen Sprachen, stets immer schön laut.

    Und auf dem Weg zum Supermarkt sieht man jede Menge Kopftücher mit jeder Menge geborener und ungeborener Kinder. Von den düster dreinblickenden Herren mit mit den flotten Bushido-Haarschnitten mal ganz zu schweigen. Also weiß man auch schon auf der Straße mittlerweile nicht mehr, in welchem Land man eigentlich lebt.

    Und Frau Merkel spricht von „uns Deutschen“? Warum betont sie das auf einmal so? Man spricht auf einmal deutsch? Sonst sind wir doch diejenigen, die hier schon länger leben und werden gar nicht mehr als Deutsche bezeichnet.

  42. Der Begriff, der am häufigsten fällt, ist „Arbeit“.

    Die Selbstabschaffung wird anstrengend, das können Merkels Neusiedler wirklich nicht allein schaffen, ohne Arbeitsfleiß und Gesetzestreue der Bio-Deutschen.

  43. Immer wenn ich an das Ende der irren Kanzlerin denke, denke ich an das Ende von Nicolae Ceausescu.

    Gibt es keine Bundeswehroffiziere mit Eier und in der Näche des Bundeskanzleramts eine geeignette Wand?

    🙂

  44. „jemanden vor ein Tribunal stellen“

    Ein Tribunal ist ein öffentliches Forum, in dem über Recht und Unrecht von politischen Handlungen (besonders bei Rechtsverstößen von Staaten und Staatsoberhäupten) wie bei einem Gericht geurteilt wird.

    🙂

  45. Sehr gute Analyse des Merkelschen Gutmenschen Codes.

    Im Prinzip will sie mit „Alleppo“ eigentlich sagen, der Russe ist Schuld und wir sind die Menschlichkeit. Und der komische Satz am Ende mit Demokratie und Wahlkampfjahr bedeutet im Klartext alle Kräfte gegen die AfD zu mobilisieren.

    Aber was soll sie auch anderes vertellen. Neue Anweisungen aus Washington hat sie ja noch nicht.

    P.S. Die Maskenbildner haben wieder ganze Arbeit geleistet

  46. Merkels letzte Neujahrsansprache?

    Allein mir fehlet der Glaube.
    Solange bei den Wessies das Geld im Automaten generiert wird NICHT! Das heißt nicht, daß ich der Meinung bin, dass es dort nicht auch jede Menge Deutsche gibt, die schwer wackeln müssen, um den Staubsauger am Lohntag zu bedienen, aber der Westen ist extrem aufgeblasen mit Müßiggängern im Öffentlichen Dienst und im nichtmateriellen Sektor. DIESE Nutznieser des Systems mit ungeheurem Sitzfleisch haben doch gar kein Interesse, daß die Alte verschwindet.

  47. Frau Merkel, Sie lieben doch die USA und tun alles um deren Vorgehen zu unterstützen. Waren Sie es nicht, welche Gerhard Schröder 2003 in den Rücken gefallen ist. Und zum Thema Aleppo braucht man wohl nichts mehr sagen oder ?

    Ihre Neujahrsansprache ist verlogen wie soviel was Sie von sich geben. Das alles kann jeder einfach nachprüfen.

  48. Die Botschaft der Silvester-Grapscher? „Ihr könnt eure Frauen nicht verteidigen“

    Jörg Baberowski bringt es ungewöhnlich deutlich auf den Punkt. Der Gewaltforscher ist der Ansicht, dass die sexuellen Übergriffe in der Silvesternacht am Kölner Dom eine „Verabredung“ waren.

    http://www.focus.de/kultur/kino_tv/focus-fernsehclub/tv-kolumne-koelnhbf-die-silvesternacht-und-ihre-folgen-forscher-silvester-grapscher-wollten-ausdruecken-ihr-koennt-frauen-nicht-schuetzen_id_6427932.html

    Der irren Kanzlerin sie Dank!

    🙂

  49. OT
    Auch einen Beitrag wert:

    „Friedensmarsch“ – ein totaler Reinfall: Nur noch 9 Syrern wollen nach Aleppo.
    Am Montag waren in Berlin-Tempelhof laut „taz“ hochmotivierte 400 Menschen nach Aleppo aufgebrochen. Am Mittwoch startete ein Häufchen von noch 80 Teilnehmern Richtung Süden.

  50. „Schwere Prüfungen“ – gehören unter jedermanns Bettdecke.

    #Pfaffen, Schulmeister, Ancien Regime 2.0

  51. Frau Merkel, oder wie Sie auch heißen sollen. Für mich sind Sie eie politische Katastrophe. Wir in Deutschland müssen in Angst und Schrecken leben. Ihre Vergangenheit hat Sie eingeholt.

    Gibt es in Deutschland für Politiker wie Sie es sind überhaupt ein Mittel. Wäre das Wort Volksverat überhaupt anzuwenden ?

  52. 21 jannette: Du sagst das richtige hier,aber die gehen nicht auf der dom plats,weil die schon wissen was ihnen passieren kan.Schlimmer ist es das die leute sich anscheinend nicht weren durfen von der polizei und wahrten mussen bis die polizei eingreift wen es mall schief geht.Das ist erst schlim das man auf diese art die leute erneuert ausliefren geht an die gaste von Merkel die anscheinend ein freibrief gekriegt haben von ihr.

  53. Einen schicken Kittel hat die Alte wieder an. Die ist zu dumm sich vernünftig zu kleiden, die ist zu dumm intelligente Politik für unser Land zu gestalten. Die muss weg!

  54. Welfremdes ideologisch-gehirngewaschenes Gelaber vom Merkel.
    Wo bleibt der Realitätsbezug:
    – Raub, Vergewaltigung und sonstige Kriminalität von ihren Gästen.
    – Die Gäste sind zu 99% illegal hier (Drittland, Krieg ist kein Asylgrund)
    – Heftiger Schaden für Deutschland: Kriminalität, Mrd. € an Steuergeldern mißbraucht, Scharia
    – Hilfe ja, aber in Konfliktnähe und elementar.
    – Ursache für die Mohammed-Kriege: Verehrung (Shahada) vom Kriegstreiber Mohammed.
    – …
    ???

    Die aktuelle Rede bestätigt:
    + Merkel muß zurückgetreten werden und vor Gericht
    + Asyl nur noch ausserhalb der EU
    (also Remigration der aktuell 2 Mio. Illegalen )
    + Wer den Islamisten Mohammed als Vorbild verehrt: RAUS.

  55. MERKEL IST
    KEINESFALLS DUMM.
    SIE FÜHRT NUR
    DIE BEFEHLE
    IHRER TEUFLISCHEN,
    BLUTSVERWANDTEN
    AUFTRAGGEBER
    AUS !!

  56. #58 Tritt-Ihn
    In Kiel treibt sich ein brutaler Frauenschläger herum.
    —————-
    Ein „Mann“ ?

  57. #5 FrankfurterSchueler (31. Dez 2016 08:04)
    #1 manfred84 (31. Dez 2016 07:53)

    Ich glaube fast, dass Silvester in Aleppo sicherer ist als die Party in Klein-Kleckersdorf oder Kyritz an der Knatter.

    Hmmm. Immerhin liegt Kyritz an der Knatter in Kaltland. Und selbst der Weihnachtsmarkt schien dort halbwegs sicher:

    https://www.youtube.com/watch?v=Y__F0jIf2HQ

  58. Merkel wird auch nach 2017 weiter machen.
    Selbst wenn es noch für mehr Stimmen für die AfD reicht, als in den aktuellen Umfragen, wird die Groko weiterhin eine knappe Mehrheit haben. Oder aber Schwarz-Grün-Gelb.
    Rot-Rot-Grün ist nicht nur in den Umfragen unrealistisch, sondern auch von den Personen. Und selbst wenn 2017 R2G an die Macht kommt würde sich nichts ändern.
    Eine Schande das ganze

  59. #58 Tritt-Ihn (31. Dez 2016 09:38)
    In Kiel treibt sich ein brutaler Frauenschläger herum.

    Es gibt noch keine Täterbeschreibung, aber es dürfen Wetten abgeschlossen werden.

    ===============

    Mal wieder das übliche. Die Polizei gibt keine Täterbeschreibung. Die schwer verletzten Frauen werden eine solche mit Sicherheit abgegeben haben.

  60. Merkel macht dich vom Acker. Wer glaubt dir noch.
    „Ehre, unserer Demokratie zu dienen“
    Lügen, Lügen……das sich die Balken biegen.
    Da lachen ja die Hühner über diese Alte !

    Merkels Botschaft: Zuversicht, trotz des Terrors

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/merkels-botschaft-zuversicht-trotz-des-terrors/ar-BBxK2U4?li=AAaxdRI&ocid=spartanntp

    So bekommt man noch das „Alte“ Jahr versauert.
    Die einzige Zuversicht die ich habe, das es für dieses Frauenzimmer bald Ende ist.

  61. Hoffentlich faehrt Frau Merkel heute abend nach einer feucht-froehlichen Silvesterparty mit einem Phaeton nach Hause…

    *prost*

  62. Hallo meine lieben Brüder und Schwestern im Geiste. Es wurde ja schon über den Vorfall in Kiel berichtet, habe es gerade auf Videotext gelesen, in Kiel wurden zwei Frauen zusammengeschlagen, die eine hat 20 Faustschläge ins Gesicht bekommen. Gesicht wurde zertrümmert. Scheiß die Wand an, was geht hier ab………… Die andere Frau wurde etwas weiter weg malträtiert. Geschehen ist das im wunderschönen Stadtteil Garden von Kiel. Ein sehr friedliches und romantisches Viertel von Kiel. Weil da so viele Angehörige einer Friedensreligion wohnen.

    Die Lügenpresse wird uns bestimmt einen psychisch kranken deutschen Täter präsentieren.

  63. Ich brauche keine „schweren Prüfungen“ mehr!
    Mein Abitur liegt Jahrzehnte zurück, meine Berufsabschlüsse und Diplome ebenso, meine Fahrprüfungen zu diversen Führerscheinen und sonstige Prüfungen habe ich ebenfalls hinter mir. Was will diese OZZE mir also sagen? Es wird Zeit, dass
    sie endlich den Budapester macht. Das Symbolfoto zum Artikel trifft ins Schwarze, ich sehe keinen Kopf.
    H.R

  64. #21 jeanette (31. Dez 2016 08:36)

    Die Schlangen und die Rieseninsekten, die interessiert nicht, ob und wie gut Ihr seid, die wollen Euch einfach nur fressen!

    Rieseninsekten? Hab ich was verpasst und die 50er-Jahre SF-B-Movies („Angriff der Riesenameisen aus dem Weltraum“) haben tatsächlich stattgefunden?

    Ansonsten hat mir meine Lieblingsanakonda schon bei unserem ersten Treffen versichert, dass sie mich keineswegs fressen will. Das würde einfach nicht funktionieren und ausserdem ist sie mit Karnickeln durchaus zufrieden.

  65. Guten Morgen zusammen,

    Selbst wenn das die letzte Neujahrsansprache dieser Person war, wird darauf rot-rot-grün folgen,es spielt keine rolle was hier dauernd geschrieben wird,denn hier wird sich nichts ändern die AFD wird niemals auf 51% kommen,auch wenn jeden Tag ein Terror Anschlag passieren würde,es kann sich nichts ändern,dieses Land ist dafür viel zu blind und zu korrupt!!!!

  66. Immer dann, wenn Kanzler_Innen von „schweren auferlegten Prüfungen“ sprachen und die eigene Verantwortung auf das Schicksal abwälzten, wurde es hässlich für das derart bedachte Volk, während sich die Kanzler_Innen hinter schützende Zäune und Mauern begaben und den Wachorganen Schiesserlaubnis erteilten.

    Und ihren Redenschreiber kann sie in die Wüste schicken, SO gehen Reden – und dass es nicht nur wohlfeiles Gerede war, was auf die folgende Kanzlerrede folgte, ist bekannt.

    https://www.youtube.com/watch?v=aMxJ0Kn1r6o

  67. @ PI
    @ Alle

    MERKEL MEINT „UNSERE WERTE“ – ODER ETWA NICHT?

    Merkel: „unserem Rechtsstaat, in unseren WERTEN.“

    PI: „Es geht weiter mit sektenartigen Beschwörungen. Und es wird mysteriös. Wer ist mit ’sie“ gemeint?“

    Merkel: „Sie(UNSERE WERTE) sind der Gegenentwurf zur hasserfüllten Welt des Terrorismus, und sie(UNSERE WERTE) werden stärker sein als der Terrorismus.“

  68. Wenn sie über die Welt des Hasses Bescheid weiß, wieso schließt sie dem Terror die Türen auf?

    Nun, da habt ihr ihre Dialektik nur nicht verstanden.

  69. heute nacht wird das wohl grösste monumentale schaupiel in deutschland stattfinden.

    die kölner domplatte lädt alle teddyberwefer und wir sind für alles offen mulikulti bürger,mit sicherlich anwesender poltiprominenz dazu ein.

    einem“alles ist wieder gut“schauspiel vor tausenden kameras zelebriert.

    somit hätte es die medienhure geschafft die verbrechen die in der anzahl mindestens gleich bleiben werden,da die vergewaliger alle noch frei herumlaufen.
    nun als einzelfälle besser unter den teppich gekehrt werden können.

    merkeldeutschland ein kapitalverbrechen.

  70. Die Zuständige für „Agitation und Propaganda“
    Die DDR-Sprechpuppe beweist wieder einmal ihr handwerkliches Können in diesen Bereichen.

    Im Wikipedia steht ihre geschönte Kurzbiografie: Gesch. Kurzbiografie von Merkel

    Die diesjährige NJ-Rede ist genau das was man ihr in den Jahren der sozialistischen Erziehung beigebracht hat.

    Ein wichtiger Schlüssel in solchen Reden, das hat der Autor vom pi-Artikel erkannt, ist die Verwendung der Personalpronomina „Ich“, „Wir“, oder „Uns“. Dort wird mit politisch verächtlichem Duktus das Stimmvieh gemeint, wenn es darum geht die Lasten zu tragen für politische Fehler und Versagen, wohingegen bei „Ich“ eine unantastbare, unfehlbare, gottesgleiche Figur gemeint ist, deren Entscheiden und Handeln in jedem Fall zweifelsfrei über allem steht.

    Eine propagandistische Vorgehensweise ist es wenn die Verhältnisse in Syrien als Ursache für die aktuelle Migrantenkrise und die damit verbundenen hohen Risiken der inneren Sicherheit in Deutschland in Zusammenhang gebracht werden. Zugleich zeigt sich die DDR-Sprechpuppe in ihrer niedergeschlagener DDR-Mentalität unfähig die Ursachen für die aktuellen Probleme im Land zu erkennen, noch will sie die Probleme beheben. Das ist ein diktatorischer Realitätsverlust. So bleibt der Empfänger dieser seltsamen Polit-Botschaften weiterhin im Ungewissen was denn nun geschehen soll in Zukunft um die missliche Lage zu meistern.

    Einzig ein deutlicher Hinweis an die arbeitende Klasse weiterhin dafür zu sorgen das Steuern einbezahlt werden und die Staatsdiener und Angestellten in den Behörden die aus den Fugen geratenen Missstände mit aller Gewalt das System am Laufen halten.

    Umgekehrt: Was würde denn passieren, wenn die einfachen Polizisten, vielen Arbeiter, Angestellten und Beamten den politischen Befehlen nicht mehr folgen würden. Generalstreik ?!

    Fazit: Die NJ-Rede ist eines deutschen Kanzlers unwürdig. Es bleibt nicht mehr viel Zeit dieses Regime durch Wahlen abzulösen.

  71. Das alles – es spiegelt sich wider in unserer Demokratie, in unserem Rechtsstaat, in unseren Werten.

    Es geht weiter mit sektenartigen Beschwörungen. Und es wird mysteriös. Wer ist mit „sie“ gemeint?

    Demokratie – Rechtsstaat – unsere Werte ist gemeint!

    Sie sind der Gegenentwurf zur hasserfüllten Welt des Terrorismus, und sie werden stärker sein als der Terrorismus.

  72. Wenn die Leute im Westen nicht so grenzenlos blöd wären, wäre die schon lange weg, in den nächsten Jahren wird man im Westen noch lernen, was die DDR war.
    Bin gespannt, welcher Pope ihr dann Kirchenasyl und welcher Drecksstaat Asyl gibt, viel Auswahl gibts da ja nicht mehr…….
    Wer füttert sowas durch, bzw. hört sich deren Laberreden freiwillig an und bezahlt noch dafür, die müssten ja alle total bekloppt sein!
    Was wird aus ihren vielen Speichelleckern werden, dürfen die dann weiter machen, unter anderer Fahne, naja, hätte ja Tradition bei uns……….
    „Wir schauen nicht mehr zurück, nur nach vorne, verwenden unsere Kraft für den Aufbau des Staates“…und füllen uns dabei wieder die eigenen Taschen……

    „Bombenwetter“ heute, mal sehen, was die Nacht uns an Bereicherung bringt……

  73. Wenn der Leiter eines Unternehmens emotional entscheidet, statt rational, sollte man schnellstens die Aktien verkaufen!

  74. Zitat

    #85 Heisenberg73 (31. Dez 2016 11:06)

    Merkel ist eine biblische Plage.

    /Zitat

    Eine Heimsuchung. Ja.
    Aber Schicksal ist nicht nur das, was einem widerfährt. Sondern auch das, was man tut.
    Und es gab genug Einfältige, die sie nicht durchschaut und sie gewählt haben.
    Gott sei Dank bin ich frei von diesem Karma.
    Amen.

  75. 31.12.1986

    Bei der Ausstrahlung der Neujahrsansprache von Bundeskanzler Helmut Kohl kommt es im Ersten Deutschen Fernsehen zu einer Panne: Es wird die Ansprache des Kanzlers vom Vorjahr wiederholt. Die ARD sendet die korrekte Fassung am 1. Januar 1987.

  76. Wie immer abgelesen Frau Ferkel!Denn aus ihrem Hirn kommt ja nur noch Mist!Ich tue mir diese Rede nicht an!Das würde mir nur das neue Jahr versauen!Hoffentlich war es ihre letzte ablese Rede!

  77. Eine „Prüfung“ wird einem gemeinhin von außen auferlegt. Merkel hat ohne Not dem Ab*schaum der Menschheit unsere Türen geöffnet. Und wenn sie schon ich-ich-ich sagen will, dann bitte so:

    Ich hab es vermasselt und ich werde tätige Reue zeigen, indem ich zurücktrete.“

  78. Hört doch endlich damit auf, ständig zu jammern! Das ist ja unerträglich!

    Schlüpft doch einfach in eure „Safe Shorts“ und Stichschutzwesten und genießt die Silvesterfeiern!

  79. Was heute ich sage, gilt morgen nicht mehr, denn das Lügen fällt mir nicht schwer!!!
    Ach wie gut, dass niemand weiß,
    dass ich auf eure
    Meinung-schei…

    Honecker’s späte Rache !!!

    ( IM Erika )

  80. Glücklicherweise hat Herr Putin dem neuen Präsidenten der USA zum Wahlsieg verholfen (gem. unseren postfaktischen Medien), wenn wir ebenfalls Glück haben hilft er uns Deutschen auch den Politikwechsel bei der nächsten Bundestagswahl zu schaffen.???Happy new year
    Übrigens ich denke Obama wird demnächst in DEU heilig gesprochen.

  81. Eilmeldung ++++ Eilmeldung ++++++ Eilmeldung

    Der Knazlerführerbunker gibt bekannt:

    Die Kanzlerin macht solange weiter bis der letzte Deutsche von den neuen Gästen entsorgt wurde, Merkel schafft das.

    Mal sehen ob heute die arabischen Fest (Ficki-Ficki) Spiele ausfallen, oder ob der Moslem nach 5 mal beten noch Saft und Kraft hat.

    Allen Patrioten , einen guten Rutsch!!!!!!!!

  82. „…ER (der TERRORISMUS) 2016 griff er uns mitten in unserem Land an: in Würzburg, in Ansbach und vor wenigen Tagen erst am Weihnachtsmarkt hier an der Gedächtniskirche in Berlin.“

    Liebe Frau Merkel,

    (Er )Ihre Gäste griffen uns an! (Er) Ihre Gäste konnten uns angreifen, weil Sie Frau Merkel (ihn) Ihre Gäste an die gedeckte Tafel eingeladen haben! Der Terrorismus kommt nicht vom Himmel geflogen, er hat meistens zwei Beine und spaziert ungehindert durch Ihre geöffneten Grenzen direkt zu uns!

    Letztes Jahr riefen Sie noch gegen den Hass von Pegida-Leuten auf.(„Folgen sie denen nicht! Sie tragen Hass im Herzen……“) Dieses Jahr wüten die Mörder schon auf dem Weihnachtsmarkt und überall. Nun ist es ER, der Hass im Herzen trägt! Wem geben Sie nächstes Jahr die Schuld für Ihre Versäumnisse für ihre falschen Entscheidungen?

    Wie viele Leute müssen noch sterben und zu Schaden kommen bis Sie ihre Schuld endlich zugeben und ihrem Willkommenskurs endlich Ade sagen?

    Machen Sie uns Deutschen ein großes Geschenk! Nehmen sie nächstes Jahr alle Ihre werten Gäste mit in den Urlaub am besten auf eine lange Fernreise!

  83. 😛 SCHEICHA MERKELAH PREDIGT ZUM NEUEN JAHR:

    „Liebe Rechtgläubige(Muminun), 2016 war ein Jahr schwerer Prüfungen ALLAHS für die Gläubigen. Doch Er wollte mit alledem Seinerseits die Gläubigen etwas Gutes erleben lassen. Allah hört und weiß alles. Falls nicht helfen uns, äh Ihm flächendeckend Kameras und Digitalisierung.

    Ich meine, wir konnten sie, die Zuversicht im Glauben(Iman), hier in Berlin und in vielen anderen deutschen Städten gerade in diesen schweren Tagen spüren: in dem Trost, den wir spenden oder bekommen können. Allah ist barmherzig; aber schnell und hart in der Strafe.

    Und in einer festen Entschlossenheit, können wir der Welt des HASSES der Unruhestifter, die vom Glauben abwendig machen wollen, unsere Mitmenschlichkeit und den Zusammenhalt der Umma entgegensetzen. Ungläubige Frevler (jedoch) sind schlimmer als Vieh, wie eine abgeirrte Kamelherde. Wahrhaftig, sie werden keinen Erfolg haben!

    Indem wir unserem Glauben und unseren Gebeten nachgehen, sagen wir den Unruhestiftern: Sie sind Mörder voller Haß, aber wie wir beten und beten wollen, das bestimmen nicht sie, sondern Allah; ohne Ihn kann keiner gläubig werden. Wir sind gläubig, mitmenschlich, fromm und spenden die Zakah. Die Frevler aber sind wie hechelnde Hunde und werden im Höllenfeuer brennen.

    Auch indem wir zum Beispiel mit den Bildern des zerbombten Aleppo in Syrien vor Augen noch einmal sagen:

    Die Wahrheit ist, sie waren berauscht und ahnten nicht, was sie erwartete. Der ungeheure, vernichtende Schrei ergriff sie, als die Sonne aufging. Und wir stellten die Stadt auf den Kopf und ließen einen Hagel aus brennenden Lehmziegeln/Backsteinen, dem Regenfall gleich, auf sie niedergehen. Wahrlich, hierin liegen Mahnungen für die Einsichtigen. Und wir rächten uns an ihnen. Dies sind deutliche Zeichen (die kommenden Generationen zur Abschreckung dienen).

    2017 werden wir dort, wo politische oder gesetzliche Veränderungen nötig sind, schnellstens die notwendigen Maßnahmen in die Wege leiten und umsetzen. Dies ist eine Aufkündigung des bisherigen Rechtsverhältnisses und Friedenszustandes von seiten Allahs und Seiner Gesandten.

    Viele verbinden mit diesem Jahr 2016 auch das Gefühl, die Welt insgesamt sei aus den Fugen geraten, daß alles nur dem Nutzen einiger weniger diene.

    Was für Zerrbilder! Sie ahmen die Rede derer nach, die vordem ungläubig waren. Allah töte sie! Wie sind sie (doch) irregeleitet!

    Aber nein – wir Deutschen sollten uns niemals vorgaukeln lassen, eine (islamische) Zukunft könnte je im nationalen Alleingang liegen. Und wir werden Blut vergießen, bis alle Welt an Allah glaubt.

    Ein Zerrbild ist es auch, das manche von unserer parlamentarischen Demokratie zeichnen. Wünschen sie etwa die Richtlinien des Heidentums? Und wer ist ein besserer Richter als Allah für ein Volk, das fest im Glauben ist?

    Unser wirtschaftlicher Erfolg, nämlich die Dschizya einzutreiben, gibt uns die Möglichkeit die Zakah zu bezahlen und all den Rechtgläubigen zu helfen, die Hilfe brauchen.

    Zusammenhalt, Offenheit für den einzig wahren Glauben(Islam), der dem Wohl aller Gläubigen dient: Das ist es, was mich für unsere Zukunft hier in Deutschland auch am Ende eines schweren Jahres zuversichtlich sein lässt.

    Keiner dieser (islamischen) Werte ist uns einfach so gegeben. Für jeden werden wir auch 2017 kämpfen müssen, alle gemeinsam, jeder nach seinen Möglichkeiten; aber bei Allah stehen auf höchster Stufe diejenigen, die mit ihrem Gut und ihrem Blut auf Seinem Weg ausziehen(Hidschra) und streiten. Dies ist der Pakt, äh Plan, den ich bei Anne Will bereits ankündigte.

    Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien von Herzen ein frommes neues Jahr, Kismet – Allah macht, was Er will – und Seinen Segen.“

    Scheicha Aischa Merkelah

  84. Gut das es kein Gesichtskontakt gibt. Von nun an am besten die Bilder schneiden. Es reicht was zu sehen ist.

  85. #32 schulz61
    Die arabischen Länder nehmen keine Flüchtlinge aus Syrien usw. auf wegen Terrorgefahr.
    Aber bei uns in Deutschland sind diese Leute ganz brav, sagen zumindest unsere Gutmenschen.

  86. #34 manfred84
    Da haben Sie Recht! Rainer Wendt ist einer der CDU-Katschhasen und macht Reklame für die Merkel-Partei.

  87. „Die schwerste Prüfung ist ohne Zweifel der islamistische Terrorismus“ – so ein Unsinn.

    Das größte Problem ist dieser Schwall Invasoren, die ins Land gelassen worden sind.

    Obwohl – anders betrachtet: Die alltägliche flächendeckende Belästigung durch Merkels Gäste ist ja auch eine Art von Terrorismus. Nur eben nicht „islamistisch“, auch nicht zwingend mohammörderisch, sondern schlichtweg orientalisch, balkanesisch oder negerländisch bedingt.

    Und an Frau Merkel: Wo lassen Sie sich nachher ausrauben? Trifft man sich auf der Kölner Grabschplatte?

  88. Deutschland an Sylvester 2016:

    „Aus Sorge vor Terror und sexuellen Übergriffen rüstet Deutschland sich mit Straßensperren, Betonblockaden, Wasserwerfern und einem Großaufgebot an Polizei für die Silvesternacht. „

    Das ist dann nicht mehr mein Land.

  89. „Ich meine, wir konnten sie hier in Berlin und in vielen anderen deutschen Städten gerade in diesen schweren Tagen spüren: in dem Trost, den wir spenden oder bekommen können“

    Ich scheiXXe auf Merkels geheuchelten Trost.
    Sicherheit ist wertvoller als die geheuchelte Trauer der Kummerfratze, als die schlecht vom Blatt abgelesenen hohlen Beileids-phrasen.
    Und für Sicherheit zu sorgen, wäre Merkels Aufgabe, auf ihre langweiligen, lustlos vorgetragenen Reden im Dreiknopf-Kittel, von dem bald die Knöppe abplatzen, kann ich verzichten.

    Lieber gewöhne ich mich an eine neue Kanzlerin statt an IS-lamischen Terror in Deutschland.

  90. Ich denke schon, dass wir noch ein paar weitere Jahre Merkel (oder halt wirklich R2G) vor uns haben, bevor der Verstand auch wieder im Bundestag bzw. der Regierung Einzug hält. Das ist aber zweitrangig.

    Was innerhalb der letzten drei Jahre geschafft wurde (AFD, öffentliche Islamkritik, Brexit, Trump, etc.) ist eine riesengroße Leistung für all unsere westlichen, aufgeklärten Gesellschaften.

    Und vor allem – und ich sehe das wirklich so – haben wir das Schwierigste hinter uns: Das Etablieren einer Gegenöffentlichkeit.

    Denn darum ging es im Endeffekt erst einmal und das war das Zermürbende: Die Anfänge, als man als Individuum dachte: „Moment mal, bin ich eigentlich der einzige, der merkt, was hier für ein Schwachsinn abgeht?“ und man bei jeder entsprechenden Meinungsäußerung das Gefühl seitens Medien und Politik bekommen sollte, dass man ja wirklich nicht mehr als ein irrer, wenn nicht gar bösartiger Sonderling sei.

    Und genau diese Nummer zieht nicht mehr. Selbstverständlich wird über die AFD im kommenden Jahr hergezogen werden, was das Zeug hält. Gegen Trump und Putin wird medial weiterhin geschossen werden, was die Tinte hergibt. Aber so what? Es ist doch nicht so, als ob wir das inzwischen nicht gewohnt seien.

    Der Unterschied ist aber der: Die Briten haben sich trotz medialen Sperrfeuers zusammengetan und für den Brexit gestimmt. Die US-Amerikaner haben sich trotz einer beispiellosen Schlammschlacht und Verleumdungskampagne hinter Trump gestellt und ihn zum nächsten Präsidenten gewählt. Und wir werden die AFD als eine endlich mal wieder echte Opposition in den Bundestag wählen.

    Kurzum: Das gesellschaftliche Atomisiert-Halten, das Isoliert-Halten des Einzelnen, der diesen irren Zeitgeist nicht mitgehen möchte, ist gescheitert. Und zwar irreversibel. Und das ist der eigentliche Triumph der letzten zwei, drei Jahre – zumindest ist das meine Meinung bzw. mein persönliches Fazit für mich selbst. Alles Weitere wird sich zeigen.

    Ich wünsche einen schönen Jahreswechsel!

  91. Sich mit „Ansprachen“ solcher Unpersonen wie IM Larve und IM Erika zu befassen, ist Zeitverschwendung.

  92. Meiner meinung ist Merkel geistig krank

    Wer Mitmenschlichkeit als Mittel gegen Terrorismus preist, gehoert in die Klappsmuehle.

    Gibt es kein Mittel geistig Kranke aus der Regierung zu entfernen? Oder muessen wir wieder den Wahnsinn bis zum „Endsieg“ alle mitmachen.

  93. …Reden, diskutieren, analysieren, demonstrieren, protestieren, wählen und und und…
    bringt gar nichts.

    verhaften, anklage, tribunal und nicht nach deutschem Recht, nicht nach der Koran-Scharia,
    nach dem Recht des Stadtstaates Singapore
    (Changi)

  94. Die üblichen Floskeln. Schalte ich sofort weg. Genau so dumm und redundant wie das Geschwätz von Beckenbauer.

  95. Das Aufnehmen von schutzsuchenden Flüchtlingen ( lt. Merkel ) basiert auf unserer historischen Schuld. Frage: Hat sie als FDJ – Sekretärin ( solche Funktionärinnen hatten sehr viel Macht und Einfluß ) sich in der ehemaligen DDR dafür auch „stark“ gemacht?

  96. Der kommunale Betrieb von Leipzigs bolschewistischer Stadtverwaltung „entglast“ in vorauseilendem Gehorsam die Straßenbahnhaltestellen in einem zeckenverseuchten Stadtteil von Leipzig wohlwissentlich des dort wohnenden Klientels gleich vorsorglich selbst:

    http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Leipziger-Verkehrsbetriebe-treffen-Sicherheitsvorkehrungen-fuer-Silvester

    Soweit ist das nun schon. Eigentlich wäre es besser, solche Stadtteile mit Militär abzuriegeln und den ÖPNV nur mit zum Kontrollpunkt fahren zu lassen.

  97. Solchen gequirlte Scheiße kann man sich vielleicht im Sado-Maso-Studio anhören…
    Die ganze Woche flimerte Rotz über die TV Sender, getarnt als Jahresrückblicke. Hatte mal kurz hineingeschaut bei Kalkhofe und Co.
    Bei Kalkhofe habe es zum Glück nur kurz ausgehalten. Dei Sendung glitt immer mehr zu einer Antifa-Verblödungs-Sendung ab. Das Niveau dieser Fettqualle ist nicht mehr zu unterbieten.
    Oder doch??? Nun ja, Genossin Merkel hat es fast geschafft-aber Dieter Nuhr hat dem ganzen dann doch die Krone aufgesetzt!
    Hat sich lächerlich über Brexit und Co gemacht, zum Glück hat mich meine Fernbedienung gerettet.
    Das alte Jahr geht zu Ende wie es begonnen hatte,verlogen und beschissen, umgeben von Invasoren, Analphabeten. Lüngnern und Denunzianten, Mördern, Vergewaltigern und Kinderschändern. Und mal ehrlich, glaubt einer das es 2017 anders wird?????????
    Prosit Neujahr, oder vielleicht doch nur Prost??

  98. Es geht weiter mit sektenartigen Beschwörungen. Und es wird mysteriös. Wer ist mit „sie“ gemeint?

    Wie’s aussieht, die Demokratie, der Rechtsstaat und die Werte von Frau Merkel und Konsorten. Die sind stärker als der Terrorismus. Ich nehme an, das stimmt, denn sie dirigieren den Terrorismus.

    Es gehört schon eine völlige Schamlosigkeit dazu, sich in der Position dieser Frau hinzusetzen und überhaupt eine Neujahrsansprache zu halten. Der Inhalt ist fast egal, denn seien wir ehrlich:

    Hätte es irgendwas gegeben, was sie hätte sagen können, und was uns nicht zutiefst abgestoßen hätte? Was mich angeht: NEIN.

    Naja… theoretisch schon. Aber das hätte sie nicht überlebt.

    Im nationalen Alleingang – nein, in einem absolut persönlichen Alleingang – hat Merkel verkündet, niemand in Deutschland, auch sie nicht, könne bestimmen, „wie viele zu uns kommen“. Im absolutistischen Alleingang hat sie die Grenzen und damit die Souveränität unseres Landes aufgegeben.

    Gut, dass der PI-Autor diese ungeheuer wichtige Aussage Merkels noch einmal aufgreift. Aber ich fürchte, sie wird einfach nicht verstanden.

    Es war kein persönlicher Alleingang und schon gar kein absolutistischer. Ich verstehe sowieso nicht, warum immer angenommen wird, sie wäre eine Diktatorin, die alleine bestimmt. Das ist frei aus der Luft gegriffen, es gibt nicht die geringsten Anhaltspunkte dafür, außer die Tatsache, dass sie den lächerlichen Operettentitel „Bundeskanzlerin“ trägt. Davon absgesehen spricht die Realitätsbetrachtung mehr als offensichtlich dafür, dass es eine konzertierte Aktion war, bei der Merkel lediglich als Ansagerin fungiert hat.

    Eigentlich ist die Aussage aber nicht schwer zu verstehen. Hier ist sie nochmal:

    Und jetzt will ich vielleicht noch mal deutlich machen, es liegt ja nicht in meiner Macht, es liegt überhaupt in der Macht keines Menschen aus Deutschland, wie viele zu uns kommen.

    Das ist die reine Wahrheit. Und zwar nicht deswegen, weil Frau Merkel das gesagt hat (die lügt auch zuweilen), sondern weil das alle mit einem echten Verständnis der Vorgänge sowieso und schon lange wissen.

    Wo liegt das Verständnisproblem?

    Und bitte genau lesen: Sie sagt NICHT „es liegt überhaupt in der Macht keines Menschen, wie viele zu uns kommen.“ Das könnte man dann so auffassen, dass sie behaupten würde, es wäre eben ein Naturereignis. Nein sie sagt „keines Menschen in Deutschland„.

    Wem hat sie damit gedient?

    Ich wünsche allen Landsleuten guten Willens für das Neue Jahr, dass sie das herausfinden. Das erfordert enormen inneren Mut. Aber haben wir den nicht?

  99. Noch einmal hoffentlich ohne Fehler!

    Solche gequirlte Scheiße kann man sich vielleicht im Sado-Maso-Studio anhören…
    Die ganze Woche flimmerte Rotz über die TV Sender, getarnt als Jahresrückblicke. Hatte mal kurz hineingeschaut bei Kalkhofe und Co.
    Bei Kalkhofe habe es zum Glück nur kurz ausgehalten. Dei Sendung glitt immer mehr zu einer Antifa-Verblödungs-Sendung ab. Das Niveau dieser Fettqualle ist nicht mehr zu unterbieten.
    Oder doch??? Nun ja, Genossin Merkel hat es fast geschafft-aber Dieter Nuhr hat dem ganzen dann doch die Krone aufgesetzt!
    Hat sich lächerlich über Brexit und Co gemacht, zum Glück hat mich meine Fernbedienung gerettet.
    Das alte Jahr geht zu Ende wie es begonnen hatte,verlogen und beschissen, umgeben von Invasoren, Analphabeten. Lügnern und Denunzianten, Mördern, Vergewaltigern und Kinderschändern. Und mal ehrlich, glaubt einer das es 2017 anders wird?????????
    Prosit Neujahr, oder vielleicht doch nur Prost??
    Merkel.Abschalten.Jetzt!

  100. Ach die Merkel beim Absondern von Demokratie-Simulations-Phrasen.
    Ich kann diesen selbstgefälligen Scheiß nicht mehr hören. Merkel trägt die Hauptschuld daran, dass die Islamisierung und damit der Untergang Deutschland nunmehr im Turbo-Modus abläuft und sie trägt die politische Verantwortung für die Opfer von Terrormorden, Vergewaltigungen und kommenden Unheil durch den von ihr ausgelösten Moslem-Tsunami.

  101. Wenn ich die staatlichen Medien richtig verstanden habe, dann ist ein Populist jemand, der sich nicht sachlich mit politischen Themen auseinander setzt, sondern Unzufriedenheit, Ressentiments und Ängste schürt, indem er aktuelle Themen zu seinen Zwecken instrumentalisiert, Fakten ausblendet und stattdessen Gefühle und Emotionen anspricht, und mit Sprechblasen und leeren Worthülsen einfache Lösungen vorstellt.

    Und jetzt kommt Merkel:
    „Scheitert der Euro, dann scheitert Europa“
    „Ich halte das Vorgehen für alternativlos“
    „Fukushima hat meine Haltung zur Atomenergie verändert“
    „Deutschland bleibt weiter Deutschland“
    „Die multikulturelle Gesellschaft ist grandios gescheitert“
    „Und wenn wir jetzt anfangen müssen, uns noch entschuldigen zu müssen dafür, dass wir in Notsituationen ein freundliches Gesicht zeigen, dann ist das nicht mein Land.“
    „Die Flüchtlingskrise ist die Bewährungsprobe für Europa, die Europa schaffen kann und schaffen muss“
    „Es liegt nicht in unserer Macht, wie viele nach Deutschland kommen.“
    „Wir schaffen das“

  102. Hitler versuchte es mit Panzern sich Europa untertan zu machen.
    Das grössenwahnsinnige merkel versucht es mit anderen Mitteln.
    noch.
    Ihre Moslems werden Europa mit Mord und Totschlag überziehen, dagegen war Hitler-Kindergeburtstag.

  103. Soll ich mir das wirklich antun, am letzten Tag des Jahres der Frau Merkel zuzuhören? Sie erzählt sowieso immer den gleichen Mist („Mitgefühl, Geduld, Menschlichkeit“, blablabla). Währenddessen geht das deutsche Volk unter.

  104. Einen hab ich noch:

    „Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin. Nun sind sie halt da.“

  105. #124 Holger Burkhard (31. Dez 2016 12:45)
    Das Aufnehmen von schutzsuchenden Flüchtlingen ( lt. Merkel ) basiert auf unserer historischen Schuld. Frage: Hat sie als FDJ – Sekretärin ( solche Funktionärinnen hatten sehr viel Macht und Einfluß ) sich in der ehemaligen DDR dafür auch „stark“ gemacht?
    #####################################################
    Vielleicht hat sie sich nicht „stark“, aber sicherlich „schuldig“ gemacht.
    H.R

  106. Eins muss man diesem debilen, widerlichen Zombie lassen: kaum jemand kann den Naiven, Durchschnittsdummen und Systemspeichellecker so gut manipulieren wie er. Das ist allerdings auch seine einzige herausragende Begabung.

    DIE WIDERLICHE ALTE MUSS WEG!!! SO SCHNELL ES GEHT!!!

    Möge er, sie, es heute Abend per Silvesterrakete im Hintern zum Mond geschossen werden!

  107. Hilfe, die sprechende Teigmasse ist wieder da.

    Und wer hat die denn in so einen hässlichen Hosenanzug gewickelt?

  108. Ein kluger Mann weiß wie man aus einer Sache wieder heraus kommt, in die ein weiser Mann gar nicht erst hereingeraten wäre.

    Unsere Politclique ist noch nicht einmal klug. Geschweige denn Mann.

  109. -Gedanken zum Jahreswechsel-

    „Nur der Wache (Sehende) erkennt schnell die Lüge! Was keiner wagt, das sollt ihr wagen. Was keiner sagt, das sagt heraus. Was keiner denkt, das wagt zu denken. Was keiner anfängt, das führt aus. Wenn keiner ja sagt, sollt ihr’s sagen, wenn keiner nein sagt, sagt doch nein. Wenn alle zweifeln, wagt zu glauben. Wenn alle mittun, steht allein. Wo alle loben, habt Bedenken, Wo alle spotten, spottet nicht. Wo alle geizen, wagt zu schenken. Wo alles dunkel ist, macht Licht.“

    In diesem Sinne, Euch Allen ein besinnliches – und vor allem, zum Nachdenken anregendes, neues Jahr!

  110. #131 aba   (31. Dez 2016 12:58)
     
    „Hitler versuchte es mit Panzern sich Europa untertan zu machen.“

    ************************************************

    Dieser Hitler war ein Nazi!

  111. #127 Nuada   (31. Dez 2016 12:52)  

    „Wie’s aussieht, die Demokratie, der Rechtsstaat und die Werte von Frau Merkel und Konsorten. Die sind stärker als der Terrorismus. Ich nehme an, das stimmt, denn sie dirigieren den Terrorismus.“

    Wer ist letztlich stärker? Der Mohammedaner, der hier mit seinen Krummsäbeln eingefallen ist oder die Westliche Wertegemeinschaft? Gibt es modernere Waffen als Krummsäbel und falls ja, wer kontrolliert diese?

    „Hätte es irgendwas gegeben, was sie hätte sagen können, und was uns nicht zutiefst abgestoßen hätte? Was mich angeht: NEIN.
    Naja… theoretisch schon. Aber das hätte sie nicht überlebt.“

    Sie trägt zurecht den Namen „Mutti“. Kinderland ist demokratiegläubig, arbeitet sich an der bösen Stiefmutter ab, ist aber überzeugt, daß mit anderen Pflegeeltern alles besser wird.

    „Eigentlich ist die Aussage aber nicht schwer zu verstehen. Hier ist sie nochmal:
    Und jetzt will ich vielleicht noch mal deutlich machen, es liegt ja nicht in meiner Macht, es liegt überhaupt in der Macht keines Menschen aus Deutschland, wie viele zu uns kommen.
    Das ist die reine Wahrheit. Und zwar nicht deswegen, weil Frau Merkel das gesagt hat (die lügt auch zuweilen), sondern weil das alle mit einem echten Verständnis der Vorgänge sowieso und schon lange wissen.“

    Wo liegt das Verständnisproblem?“

    Wenn jemand etwas unbedingt sehen will, vielleicht weil geistig-seelisch die zwingende Notwendigkeit dazu besteht, dann sieht er es auch. Kinder können z.B. nicht wahrnehmen, daß der Vater ein miesiger Schläger und Rauschgiftheini ist. Sie MÜSSEN an den omnipotenten Vater glauben. Seehofer könnte jeden Tag ehrlich erklären, daß die Chargen, die als Politiker bezeichnet werden, die wirklich wichtigen Entscheidungen nicht fällen dürfen. Das ist Ketzerei gegen den Demokratieglauben Kinderlandes, hier setzt dann eben mal kurz das Wahrnehmungsorgan aus.

    „Und bitte genau lesen: Sie sagt NICHT „es liegt überhaupt in der Macht keines Menschen, wie viele zu uns kommen.“ Das könnte man dann so auffassen, dass sie behaupten würde, es wäre eben ein Naturereignis. Nein sie sagt „keines Menschen in Deutschland„.
    Wem hat sie damit gedient?“

    Heißet er etwa Hinz? Heißet er etwa Kunz?

    Ganz vielen Dank für alle Deine brillianten Analysen, die ich immer wieder mit brennendem Interesse verfolge. Vor der Trumpwahl war mir übrigens angst und bange, Du hättest dieses Mal danebengeschossen.

    Dir und allen PI-Foristen die allerbesten Wünsche zum Neuen Jahr. Bleibt’s gsund, Leut!

  112. Ein Kommentar zu dieser „Rede“ erübrigt sich.

    Mein letzter Beitrag hier in diesem Jahr soll trotzdem positiv sein:

    PI ist in den letzten Monaten sehr zuverlässig zu erreichen, danke dafür.

    …auch wenn es sicher nach wie vor DDoS Attacken gibt – von unseren linken Demokratie Freunden.

  113. „Gemeinsam sind wir stark“. Kommt uns das irgendwie bekannt vor? Ja – es stammt aus dem sogenannten „Merkel-Obama-Papier“. Ein Auszug:

    „…Gemeinsam sind wir stark!

    Ein kurzer Satz gegen Ende des Textes schließlich steht für die Grundhaltung von Angela Merkel und Obama:

    „Es ist ganz einfach: Wir sind stärker, wenn wir zusammenarbeiten.“

    Sie beschwören die Achse Europa-USA, gemeinsam sei man dafür verantwortlich, unsere freiheitliche Lebensart zu schützen….“

    http://www.br.de/nachrichten/obama-merkel-berlin-104.html

  114. Kalt,zynisch und abgezogen.
    Sie hat uns mit ihrer widerrechtlichen Politik in diese Lage gebracht.
    Sie allein!
    Jetzt wird sie bis in den Untergang von ihren Vasallen gestützt,wie einst im berühmten Bunker.
    Nur sollte man nicht zur früh den Untergang wünschen und bejubeln,nach ihr kämme Rot,Rot Grün und die sind noch ne Dimension schlimmer.
    Wir sind halt umzingelt von Deutschlandhassern und Abschaffern sowie Islamisierungs Enthusiasten und Umvolkern.
    Es gibt nur die Wahl zwischen Pest+Cholera oder dem Heilmittel, AfD…

  115. Den Unsinn zu lesen tut schon weh. Ich werde mir das nicht auch noch in Ton und Bild antun. Ich mag keine Horrorfilme.
    Sie wünscht uns Gottes Segen am Schluss. Welchen Gott meint sie?

  116. #91
    „Von schweren Prüfungen haben die Nazis auch immer geredet, wenn sie eins aufs Maul bekommen haben.“

    Man sollte Merkel nicht mit solchen Nazi-Vergleichen verharmlosen 🙂

  117. Die Deutschen sind auch so doof wie sie lang sind,Sprung in der Schüssel,Eier abgeklemmt.
    Wenn´s ganz übel läuft, dann bleibt uns das deutschland- und demokratiefeindliche Ferkel
    auch noch in einer 5. Amtszeit erhalten,als
    so eine Art „neverending Nightmare“ 🙁

  118. #144 Blimpi   (31. Dez 2016 14:09)
     
    „Kalt,zynisch und abgezogen.
    Sie hat uns mit ihrer widerrechtlichen Politik in diese Lage gebracht.
    Sie allein!“

    Halten Sie die BUNTE Kanzerlerin für mächtiger als den SPRINGER Verlach und BERTELSMANN?
    Ein paar Telephonate Ihrer Freundinnen Friede Springer und Elisabeth Mohn, bzw. des Balabos der Axel Springer SE Mathias Döpfner und Merkel wäre in drei, vier Tagen weg vom Fenster mit Blick auf den See.
    Jetzt wird sie bis in den Untergang von ihren Vasallen gestützt,wie einst im berühmten Bunker.

    „Jetzt wird sie bis in den Untergang von ihren Vasallen gestützt,wie einst im berühmten Bunker.“

    Damit haben Sie sich die Godwin-Ehrenmedaille redlich verdient, gratuliere!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Godwin%E2%80%99s_law

  119. #148 Vielfaltspinsel
    Merkel ist halt der absolute Liebling von Soros, Friede Springer, Elisabeth Mohn und Konsorten.

  120. Die IM-Erika instrumentalisiert die Folgen ihres Unvermögens und ihres Versagens für ihre (wie sie und die Lügenmedien das wohl nennen) „Politik“ .

  121. Über diese Volldeppin noch ein Wort zu verlieren ist viel zu viel Ehre für diese Volksverräterin. Hoffentlich folgt sie bald Obama in den Ruhestand. Ich kann deren Gesicht und sinnloses Gesülze nicht mehr hören oder sehen. Ich frage mich nur wir haben doch auch gescheite Leute in unserem Volk, wann schmeißen die die Merkel bald aus dem Amt. Wartet nicht bis zu den Wahlen, denn da kann es schon zu spät sein. MERKEL MUSS WEG !!!! Ihre dämliche Neujahrsansprache kann sie sich schenken. Den größten Gefallen kann sie dem dt. Volk nur machen, wenn sie verschwindet und das recht bald.

  122. Bääähhhh, schaue ich mir niemals an!

    Weg mit dieser ekelhaften Tussi!

    Hauptsache sie richtet keinen Schaden mehr an!

  123. #149 pro afd fan   (31. Dez 2016 14:58)  

    „Merkel ist halt der absolute Liebling von Soros, Friede Springer, Elisabeth Mohn und Konsorten.“

    ***********************************************

    Auf Wikipedia – gu(r)geln mit „Merkel“ – kann man ja nachlesen, welche Organisationen so viel von ihr halten und sie mit Ehrenpreisen übersäen. Sie gehört genau wie Döpfner und Diekmann (SPRINGER Verlach) zur Atlantikbrücke.

    So geht die Nummer halt mit dem Watschenmännla: Das kleine Schmidtchen wird dafür bezahlt, den ganzen Unmut des Ressentimentpöbels aufzufangen. Der dicke mächtige Schmidt hingegen ist klug genug, im Hintergrund zu verbleiben, damit sein Luxusanzug nicht mit faulen Eiern verunreinigt wird.
    Aber solche Kniffe aus dem Handbuch des Bösen sind viel zu einfach, um von der großen Masse verstanden zu werden.

  124. Warum keine Neujahrsansprache von Frauke Petry!

    Auftakt zum Wahljahr 2017!

    AFD muss mehr Flagge zeigen!

    Kein Einknicken vor den Linksversifften!

    Das Volk wirds danken!

  125. @#141 Vielfaltspinsel (31. Dez 2016 13:38):

    Sie trägt zurecht den Namen „Mutti“. Kinderland ist demokratiegläubig, arbeitet sich an der bösen Stiefmutter ab, ist aber überzeugt, daß mit anderen Pflegeeltern alles besser wird.

    Ich habe immer noch den Verdacht (ist aber vollkommen unfundiert), dass dieser Begriff „Mutti“ für Frau Merkel nicht aus dem Volk kommt, sondern absichtlich gestreut wurde. Und ja, er ist wohl leider nicht daneben, schließlich nehmen die Leute ihn ja an – wobei es gleichgültig ist, dass es sarkastisch gemeint ist. Als Mutter von jemandem, der das tut, wäre ich einfach nur hell entsetzt.

    Wenn jemand etwas unbedingt sehen will, vielleicht weil geistig-seelisch die zwingende Notwendigkeit dazu besteht, dann sieht er es auch.

    Ja, das ist es wohl. Politiker sagen zuweilen recht deutlich die Wahrheit – fast immer zieht das große Empörung und ein „Der ist verrückt“ oder „Die hat doch einen Knall“ nach sich.

    Tipp an alle, die auf der Suche nach tieferen Wahrheiten sind: Einfach mal den Empörungsmodus ausschalten. Der taugt nix.

    Vielen Dank für Deine Worte und die Wünsche zum Neuen Jahr. Ich freue mich auch über jeden Deiner Kommentare, Deine genialen und unverwechselbaren Analogien, Deinen unermüdlichen Kampf gegen die Unsitte der Schnäuz-Anpapperei (dazu fehlen mir meist die Nerven), Deine Geradlinigkeit.

    Dir und allen PI-Foristen die allerbesten Wünsche zum Neuen Jahr. Bleibt’s gsund, Leut!

    Das wünsche ich Dir und der PI-Bloggemeinde samt Redaktion ebenfalls. Und möglichst wenig (oder noch besser gar keinen) Kontakt zu „Refugees“ und vergleichbarem Gelichter.

  126. Es geht weiter mit sektenartigen Beschwörungen. Und es wird mysteriös. Wer ist mit „sie“ gemeint?

    Sie sind der Gegenentwurf zur hasserfüllten Welt des Terrorismus, und sie werden stärker sein als der Terrorismus. Wir gemeinsam sind stärker. Unser Staat ist stärker. Unser Staat tut alles, um seinen Bürgern Sicherheit in Freiheit zu gewährleisten.
    ——————
    Mit „sie“ sind die Merkel’schen Werte die ebenso von Gysi und Kipping, der 5. Kolonne und den Grünen Maoisten geteilt werden, gemeint.
    Teddybären auf Gewaltverbrecher und potentiellen Mörder der hiesigen Bevölkerung werfen (lassen), 2-Klassen-Justiz, Rechtsbeugung bis zur Aussetzung geltenden Rechts, Willkür, Verfolgung Andersdenkender, Zensur, all das sind laut Merkel die „Werte“ ihrer „EU-Demokratie“.

  127. #155 Nuada   (31. Dez 2016 16:30)

    „Ja, das ist es wohl. Politiker sagen zuweilen recht deutlich die Wahrheit – fast immer zieht das große Empörung und ein „Der ist verrückt“ oder „Die hat doch einen Knall“ nach sich.“

    Stell Dir vor, es ist Krieg, und niemand bekommt das mit. Gute Menschen besitzen nur ein sehr eingeschränktes Wahrnehmungsfenster für das Böse.

    „Tipp an alle, die auf der Suche nach tieferen Wahrheiten sind: Einfach mal den Empörungsmodus ausschalten. Der taugt nix.“

    Aus dem Handbuch des Bösen: Wenn Spitzbuben den Empörungsanfälligen ausrauben wollen, macht der eine Ganove vor dessen Haus Krawall.
    Wenn der Empörungsanfällige nun wütend dem Lärm nachgeht, kann sein Kollege besser von hinten in das Haus eindringen. Mit Speck fängt man Mäuse.

    Das Wahrheitsmedium ist magisch. Aber kann man nicht trotzdem, wenn man leidenschaftlich gerne Kriminalfilme sieht, mal ganz eiskalt analysieren, wie so ein Stück aufgebaut ist, mit welchen Kniffen der Regisseur arbeitet? Kann man nicht als leidenschaftlicher Freund der Rockmusik eiskalt untersuchen, aus welchen Bausteinen die Musik von AC/DC zusammengesetzt ist? Mir fällt so etwas nicht schwer.

    Zu den Analogien (Gleichnissen): Habe ich vor langer Zeit mal einen vertonten Aufsatz gefunden, den fand ich umwerfend gut. Ging darum, wenn man eine Hilfe beim Geschirrspülen hat, wie viele Tassen zu Boden gehen müssen, bis man die Verschwörungshypothese aufstellt, daß der Helfer gar nicht ungeschickt ist, sondern einem mutwillig Schaden zufügen will.

    Solche Glanzlichter in den Beiträgen anderer haben mich dann inspiriert, mich selber auf die Suche nach einer bildhaften Sprache zu begeben.

    Na ja, ER wird immer wieder da sein, dagegen ist kein Kraut gewachsen, es werden noch eine Menge Godwin-Ehrenpreise vergeben werden, da ist wohl zumindest in den nächsten tausend Jahren nichts mehr zu retten.

    Nochmals Grüße an alle und nicht allzu viele Berliner futtern!

  128. #148 Vielfaltspinsel
    —————-
    Ihre ständigen Versuche, Merkel als reine Befehlsempfängerin und Marionette hinzustellen, sie somit von jeglicher Schuld reinzuwaschen, werden immer durchsichtiger.
    Merkel ist eine von der Stasi ausgebildete Agentin, die es versteht, die Parteienlandschaft eines ganzen Landes politisch gleichzuschalten und tiefe Netzwerke zu knüpfen. Sie ist außerdem eine ganz besonders skrupellose Verbrecherin.
    Es hat Merkel nur einen Anruf gekostet, die von Ihnen als „mächtiger“ beschriebene Presse auf Eva Herman anzusetzen und diese Dame öffentlich hinrichten zu lassen.
    Dasselbe Spiel hatten wir beim Richter „Gnadenlos“ und wohl auch bei dem unsäglichen Wulff.
    Merkel ständig als Marionette darstellen zu wollen grenzt schon an Volksverdummung, wo Sie doch ständig behaupten, ausgerechnet Sie wären ein „Kämpfer für das Volk“ und angeblich auf „unserer“ Seite.

  129. Ich habe es heute mir angetan, diese hoffentlich letzte Rede der altgedienten FDJ-Sekretärin im Tagesspiegel zu lesen.
    Die über 100 Kommentare der TSP-Leser sprechen Bände : Zu 95 % wütende Ablehnung !
    Selbst der Tageslügel findet keine Handvoll Merkel-Bewunderer mehr in seiner Leserschaft.
    Gutes Zeichen für einen Wechsel in 2017 !

  130. Wen die hier (The Economist) recht haben, dann regiert König Trump den „Planet Trump“ in 2017.
    Auf der Karte „Wheel of Fortune“ dreht es Marine Le Pen und Geert Wilders hoch zur Sonne und das Ungeheuer Merkel abwärts, der Blitz schlägt in sie ein:
    Das ist doch eine schöne Prophezeiung:
    https://cdn.shopify.com/s/files/1/0591/1981/products/TW2017_Cover_UK_REV_NO-BC_trimmed_2048x2048.jpg?v=1479401028

    Guten Rutsch, Glück & Gesundheit für 2017
    @ alle.

  131. Sonnenkönigin Erika verkündet den Fünf-Jahresplan für D-land (oder was davon noch übrig ist). Die Umfragen, die veröffentlicht werden (95% Zustimmung für Merkel etc.), sind doch von den gleichgeschalteten Medien gefakt. Die Zeitungen, Staatsfunk, Meinungsforschungsinstitute (wie Forsa) bekommen Anweisungen, was gedruckt und gesendet wird. Hat doch bei Hitler&Co schon gut funktioniert.

  132. #161 FailedState   (31. Dez 2016 17:35)  

    „Merkel ist eine von der Stasi ausgebildete Agentin, die es versteht, die Parteienlandschaft eines ganzen Landes politisch gleichzuschalten und tiefe Netzwerke zu knüpfen. Sie ist außerdem eine ganz besonders skrupellose Verbrecherin.“

    Dann wäre die christliche Demokratin Ursula von der Leyen ja eine bessere Wahl gewesen. Ohne finstere mitteldeutsche Vorgeschichte.

    „Es hat Merkel nur einen Anruf gekostet, die von Ihnen als „mächtiger“ beschriebene Presse auf Eva Herman anzusetzen und diese Dame öffentlich hinrichten zu lassen.“

    Im Springer Verlach ging die Geschichte los. Ein Berater einer weltführenden Investmentbank, G. Schröder, ehemaliger BUNTER Kanzler, hat mal geäußert, wie man regiert, mit der BILD natürlich. Und „mit“ bedeutet, den Ansagen der Westlichen Wertegemeinschaft, den Transatlantikern, auch artig zu folgen.

    „Merkel ständig als Marionette darstellen zu wollen grenzt schon an Volksverdummung, wo Sie doch ständig behaupten, ausgerechnet Sie wären ein „Kämpfer für das Volk“ und angeblich auf „unserer“ Seite.“

    Wenn „unserer“ unser deutsches Volk bedeutet: ja, was denn sonst?
    Wenn „unserer“ die Gemeinde der Demokratiegläubigen bedeutet: nö. Ich glaube nicht, daß mit der nächsten demokratischen Partei alles besser wird, ich glaube Herrn Seehofer, daß die Politikerdarsteller wesentliche Dinge nicht entscheiden dürfen.

    Und wenn, dann nur ein einziges Mal. Das aber wirkt sich nicht günstig auf die Lebenserwartung aus.

  133. Merkel soll zur Hölle fahren, mit ihrem Schwachsinn den sie von sich gibt ….

    Diese Person mit ihren Vasalen sind unerträglich!

    Das Jahr 2017 wird darin bestehen, Merkel zu verhindern, und „das schaffen wir auch“ da immer mehr Menschen in der Realität angekommen sind.

    Ich wünsche allen Deutschen Patrioten
    ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2017,
    und das wir von der Geißel des Merkelismus befreit werden.

    Gott schütze unser Vaterland!

  134. 2016 war kein gutes Jahr, dank Merkel.
    Diese Kanzlerin bescherte uns eine unruhige und unsichere Gegenwart, wie sie Deutschland noch nicht erlebt hat.
    Die Zukunft unter Merkel sieht düster aus.
    Sie steuert das Schiff Deutschland auf den Eisberg zu mit der sicheren Voraussage „wir schaffen das“.
    Von dieser Kanzlerin ist nichts Gutes mehr zu erwarten.
    Möge 2017 ihr Schicksalsjahr werden und ihre Herrschaft enden.

  135. #167 Vielfaltspinsel (31. Dez 2016 18:41)

    Dann wäre die christliche Demokratin Ursula von der Leyen ja eine bessere Wahl gewesen. Ohne finstere mitteldeutsche Vorgeschichte.
    ————-
    Diese Dame wurde in der Tat von Merkel ins Kabinett geholt.

    Im Springer Verlach ging die Geschichte los. Ein Berater einer weltführenden Investmentbank, G. Schröder, ehemaliger BUNTER Kanzler, hat mal geäußert, wie man regiert, mit der BILD natürlich. Und „mit“ bedeutet, den Ansagen der Westlichen Wertegemeinschaft, den Transatlantikern, auch artig zu folgen.

    So dumm kann wirklich niemand sein, den Verbrecher Schröder als „Transatlantiker“ verkaufen zu wollen. Wahrscheinlich sind Sie vollkommen erblindet bzw. aus Mitteldeutschland und immer Soze gewesen, dann Oberlercher ins vermeintlich andere Lager gefolgt? Wo Schröders Loyalitäten lagen/liegen ist deutlich erkennbar an seiner Funktion für Gazprom sowie der angeblichen Nichtbeteiligung am Irak-Krieg mit großem Gedöns. Auch die Erfindung des „Aufstands der Anständigen“ sowie sein Schmierentheater für „weniger“ als Merkel zurücktreten zu wollen (in Wahrheit wollte er natürlich nur den versprochenen Lohn von Gazprom einstreichen).

    Wenn „unserer“ unser deutsches Volk bedeutet: ja, was denn sonst?

    Für mich sprechen Sie auf jeden Fall nicht, dazu sind Sie mir ideologisch doch zu sehr belastet und daher festgefahren auf ein bestimmtes Feindbild.
    Ihr nimmermüder Einsatz hier gegen die, die sich gegenseitig das „Schnäuzchen“ anpappen, ist allmählich so absurd wie der Ihres Gegenparts, die Nazikeulenschwinger.
    Mein Vater, Gott hab ihn selig, wäre heutzutage 106 Jahre alt und war natürlich ein total ganz waschechter Nazi und Wehrmachtssoldat in der Nazizeit und ist, anders als die Wendehälse, Zeit seines Lebens ein überzeugter Nationalist und Patriot geblieben – aber nicht mal er hätte sich so darüber echauffiert wie Sie, wenn sich nachfolgende Generationen über Hitler lustig gemacht haben oder hätte diese so zurechtgestutzt wie Sie sich das herausnehmen. Ich glaube, Sie haben da jedes Maß verloren. Insofern straft das Verhalten meines Vaters einer Opposition gegenüber die Behauptungen der Nazikeulenschwinger Lügen, während Ihr Verhalten die Behauptungen der Nazikeulenschwinger ganz perfide bestätigt.

    Wenn „unserer“ die Gemeinde der Demokratiegläubigen bedeutet: nö. Ich glaube nicht, daß mit der nächsten demokratischen Partei alles besser wird, ich glaube Herrn Seehofer, daß die Politikerdarsteller wesentliche Dinge nicht entscheiden dürfen.

    Ihnen ist wirklich nicht zu helfen, wenn Sie die Aussage die ein Politiker in einer SATIRE-Sendung macht auf eine SATIRISCHE Frage hin, für bare Münze nehmen. Mann, Mann, Mann.

  136. #171 ALI BABA und die 4 Zecken   (31. Dez 2016 20:37)  

    Aaalter, Bruder, krass, voll pseiko, der Streifen. Geht doch nichts über gepflegte Unterhaltung für den anspruchsvollen Herrn.

    Auch Du, hau rein, bleib hart am Ball im Neuen Jahr, alles Gute.

    The Sonics – Psycho a Go-Go

    https://www.youtube.com/watch?v=Dw6Fjo6VXTg

  137. Allen normalen und geistig gesunden Deutschen ein frohes,neues Jahr. Danke an die Redaktion,für diesen hervorragenden Text,der mir aus der Seele spricht und Hoffnung für uns gibt. Ich kann nur hoffen, dass wir diese „Frau“, ich belasse es bei dieser Bezeichnung, nicht mehr lange ertragen müssen. Mehr Schaden für das Deutsche Volk, kann eine einzelne Person kaum anrichten. Und diese abgelesene, ins System passende Rede sagt alles aus, worauf das Regime Wert legt. Nämlich darauf, arbeiten zu gehen, Steuern zu zahlen und die Schnauze zu halten. Wer das immer noch nicht erkannt hat, meint auch weiterhin, dass die Babys mit dem Klapperstorch gebracht werden. Deutschland wach auf, wir brauchen den Wechsel!

  138. #1 manfred84 (31. Dez 2016 07:53)
    Sehr richtig udn danke für die Erwähnung!
    Denn an solchen fake news hängt letztlich die falsche Politk, die uns all die Probleme schafft.

  139. Zum Staunen – Zu 100% spricht der lebendige Gott in unsere Zeit hinein:

    „Darum, so spricht der HERR: Über die Propheten, die in meinem Namen weissagen – und ich habe sie doch nicht gesandt -, die sagen: „Weder Schwert noch Hunger wird es in diesem Land geben“; diese Propheten sollen durch das Schwert und durch den Hunger umkommen.“(Jeremia 14,15)

Comments are closed.