Nach dem Anschlag in Berlin sind sich die Medien einig: Ruhe ist wieder erste Bürgerpflicht, wenn auch in der modernen, weltstädtischen Form: Gelassenheit, die der Tagesspiegel sogar zu einer Form des Heldentums hinaufjazzt – er sieht „heroische Gelassenheit“, dazu „anteilnehmende Entspanntheit“, „Empathie statt Hysterie“. ZEITonline berlinert „Ma janz jelassen, wa?“, fast hochdeutsch fordert das auch Heribert Prantl von der Süddeutschen in einem Videokommentar. Die Berliner Zeitung verweist auf den chloroformierenden Charme von Statistiken, wonach der Tod durch terroristische Attacken kein ernstzunehmendes Lebensrisiko darstelle;  andere raten zur Besonnenheit – oder richtiger dazu, angeblich unbesonnene Schritte zu meiden, hier also in Richtung AfD. Die nämlich fürchten viele Journalisten mehr als Anschläge, und daher darf im Umgang mit ihr auch alle Gelassenheit enden. „Hetzer, mies, Angstmacher“ – das Vokabular der ZEIT.

Deutlich spürbar ist der autosuggestive Charakter all des Gelassenheits-Geredes. Ob Toleranz gegenüber Intoleranten funktioniert, ob Multikulti gescheitert sein könnte, ob wir gut daran täten, bestimmte Leute unter Generalverdacht zu stellen – all diese Fragen stellt man lieber nicht. Und ebenso wenig will man einräumen, dass der Kontrollverlust an den Grenzen ein schwerer, ein unverzeihlicher Fehler war, den Kanzlerin und Regierung zu verantworten haben – und auch viele Medien. Denn erst deren propagandistische Parteinahme für ungehinderten Zustrom, für Grenzöffnung, Kirchenasyl und eine rechtswidrige Duldungspraxis hat das Ausmaß des jetzt offenbaren Staatsversagens ermöglicht. Nach Köln und Ansbach, nach Freiburg und Bochum, nach den zahllosen sexuellen Übergriffen macht der Anschlag von Berlin endgültig deutlich: Die Menschen, die wir „geschenkt“ bekamen (Katrin Göring-Eckhardt), sind fast nie Facharbeiter, oft keine Flüchtlinge, häufig Kriminelle, nicht selten Terroristen.

Allerdings: BILD tanzt aus der Reihe. Zwei Tage nach der Tat macht sie auf mit einem einzigen Wort plus Ausrufungszeichen: „Angst!“ Dafür wird die Zeitung und Chefredakteurin Koch heftig kritisiert: Stimmungsmache sei das, und unverantwortlich. BILD, so der Tenor in sozialen Netzwerken, schreibe die Angst erst herbei, und die ZEIT weiß auch warum: „Weil Angst sich besser verkauft als Gelassenheit“. Wer das als FakeNews betrachtet, liegt richtig. Nach aller Erfahrung ist das Gegenteil richtig: Angst ist Gift für die Kasse.

Aber wohl mehr noch für die Regierung. Denn der dürfte der BILD-Titel kaum gefallen. ‚Angst’ ist das Letzte, was die Wahlkampf-Strategen der Union mit der Politik der Kanzlerin verbunden sehen möchten. Ein Volk in Angst schafft keine treuen Wähler, zumal die Zeile mehrdeutig ist: Herrscht Angst vor weiteren Anschlägen – oder vor dem Merkelschen Staatsversagen, das terroristische Attacken erst möglich macht? Wenn BILD titelseitenmächtig ‚Angst’ diagnostiziert, ist das nicht weit entfernt von offener Rebellion gegen den Kurs der Regierung. Die einst vom Herausgeber Diekmann angekündigte „außerparlamentarischen Opposition“, die BILD gegenüber der GroKo sein wollte, hat jetzt zumindest eine Titelzeile.

Noch dazu. Erinnert sei an das Foto der beiden Schweizer, die kurz nach dem Tsunami 2004 am Strand von Thailand ein Bier inmitten von Leichen tranken. Scharf wurden sie kritisiert, dabei waren sie ihrer Zeit nur weit voraus. Die vom Tagesspiegel geforderte „heroische Gelassenheit“ demonstrierten sie ebenso wie „anteilnehmende Entspanntheit“ bei der Betrachtung der Toten. Zwischen Gleichmut und Gleichgültigkeit ist die Grenze oft dünn. Auch der Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche ist inzwischen wieder eröffnet.


(Im Original erschienen bei nicolaus-fest.de)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

126 KOMMENTARE

  1. Warum liegt links unten eine umgekippte Pyramide?

    Eine grüne Pyramide bleibt eine Pyramide und wird niemals ein Tannenbaum sein.

    Warum wält die BILD eine umgekippte Pyramide als Titelbild?

  2. Die Menschen, die wir „geschenkt“ bekamen (Katrin Göring-Eckhardt), sind fast nie Facharbeiter, oft keine Flüchtlinge, häufig Kriminelle, nicht selten Terroristen.

    „Was die Flüchtlinge uns bringen, ist wertvoller als Gold“
    Martin Schulz

    http://www.rnz.de/nachrichten/heidelberg_artikel,-Was-die-Fluechtlinge-uns-bringen-ist-wertvoller-als-Gold-_arid,198565.html

    Klug deklinierte der SPD-Politiker den Wandel des Heimatbegriffes durch. Während die Identität eines Menschen früher, „als ich Kind war“, häufig eng an ein geografisch begrenztes Gebiet geknüpft gewesen sei, fühlten viele junge Menschen heute ganz anders: „Sie haben eine Heimat der vielen Orte.“ Für Schulz bedeuten Heimat und Identität heute vor allem das Zugehörigkeitsgefühl zu einer Wertegemeinschaft. „Doch dieses Gefühl wächst erst langsam in uns.“

  3. Kein schöneres Spiegel- und Werbebild hätten sich die Drecksäcke vom IS vorstellen können, weitere Werbung in ihrer Sache des frauenverachtenden Propheten.

    Ich aber schreibe zurück: Islam, Deine Angst vom Erdboden zu verschwinden, sie wird wachsen. Deine Lehren endlich als das zu brandmarken, was sie sind: reinster Hass. Es wird meine tägliche Aufgabe. Jedem, der mit mir redet, hört mindestens eine dieser dreckigen, menschenverachtenden Suren:

    DIE UNGLÄUBIGEN UNTER DEN LEUTEN DES BUCHES (JUDEN UND CHRISTEN): SIE SIND VON ALLEN WESEN AM ABSCHEULICHSTEN. (Sure 98,6)

    Siehe, S C H L I M M E R als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.” (Sure 8, Vers 55)

  4. Um Berlin wäre es nicht schade. Möge diese Stadt ruhig in ihrem eigenen Dreck versinken. Jede Wahl bestätigt es aufs Neue: Der Berliner bevorzugt Parteien, die für Multikulti, Gesetzlosigkeit und die immerwährende Finanzierung durch den Rest der Republik stehen. Weit mehr als die Hälfte der Berliner lebt von fremden Geld. Eigenverantwortung? Leistungsprinzip? Fehlanzeige! Die Berliner wachen erst auf, wenn man ihnen den Hahn zudreht.

  5. Der kleine Heiko will ein Gesetz auf den Weg bringen , dass man nur noch Angst vor rächts haben darf .

  6. Die „Ruhe und Gelassenheit“ habe ich gestern beim Familientreffen zur Genüge abbekommen.Lieber nimmt man Tote in Kauf,als daß man sich mit echten Alternativen befaßt.In den Gehirnen haben sich die Mantras der Lügenmedien dermaßen festgesetzt,daß keinerlei Hoffnung mehr besteht.
    Ich bin ziemlich desillusioniert,was unsere Zukunft betrifft.

  7. Zwischen Gleichmut und Gleichgültigkeit ist die Grenze oft dünn. Auch der Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche ist inzwischen wieder eröffnet. – Sehr richtig!

    Viele gehen erstaunlich schnell zur Tagesordnung über, und ich bleibe bei meiner Ansicht, dass die Allermeisten weder genügend Durchblick noch Empathie geschweige denn Solidarität besitzen, um das Ganze in voller Tragweite zu begreifen.
    Alles nur oberflächliches Getue – bis man dann selbst mal dran ist, bis es einen selbst erwischt. Hört sich schrecklich an, aber so langsam glaube ich, manche brauchen das…

  8. Bei der dubiosen sogenannten NSU Mordserie klang das aber noch ganz anders . Niemand wäre damals auf die Idee gekommen eine Wahrscheinlichkeitsrechnung aufzustellen auch von Gelassenheit war nichts zu bemerken ganz im Gegenteil . Und obwohl zwei Drittel der vermeintlichen Terrorgruppe bereits ausgeschaltet waren hielt man das Gespenst vom Naziterror und von einem Rechtsradikalem Netzwerk gewissenhaft aufrecht .
    Zum Thema Angst , natürlich macht es den Menschen Angst wenn sie erleben müssen wie die politisch Verantwortlichen einfach weitermachen als wäre nichts geschehen.

  9. Lieber sediert man den Michel auf altbekannte Weise mittels der Lügen- und Lückenmedien, als daß die, die hier schon länger leben, nicht auf „dumme Gedanken“ kommen.
    Diese Gedanken könnten darin bestehen, daß der Terror doch mit dem hunderttausendfachen Import von kulturell, religiös und ethnisch nicht kompatiblen Menschen zu tun hat.
    Daß der Islam doch nicht so friedlich ist, wie immer behauptet wird, und daß diese satanische Drecks-Ideologie die EIGENTLICHE Ursache für den Haß, die Gewalt und den Terror ist.
    Besser „business as usual“ und „Gelassenheit“, als daß man auf den Gedanken käme, daß die Königin der Schlepper und Zerstörerin Deutschlands für diesen islamischen Terror mitverantwortlich ist.

  10. Deutsche Frauen, zeigt zu Silvester linksgrüne „Gelassenheit“!

    Silvester steigt Europe’s Rape Event No. 1: Das Taharrusch Germanea in allen unbewachten Seitengassen deutscher Städte mit Ausnahme der Kölner Domplatte

    Alle deutschen Frauen haben hier die Gelegenheit, sich ausgelassen auf islamische Art gruppenvergewaltigen zu lassen, es kostet, maximal das eine oder andere Jungfernhäutchen oder Leben.

    Nur bei islamischen Gruppenvergewaltigungen auf deutschem Boden können mohammedanische Rapefugees und ungläubige Frauen die rassistische Armlänge überwinden, sich kennenlernen und Vorurteile in Nachurteile umwandeln!

    Deutsche Frauen, deutsche Treue,
    Deutscher Wein und deutscher Sang
    Sollen in der Welt behalten
    Ihren alten schönen Klang,
    Uns zu edler Tat begeistern
    Unser ganzes Leben lang –
    Deutsche Frauen, deutsche Treue,
    Deutscher Wein und deutscher Sang!

    – Hoffmann von Fallersleben

  11. 21-Jährige von zwei Unbekannten sexuell genötigt

    […In diesem Moment hielt sie ein unbekannter Mann von hinten fest, während ein Zweiter die junge Frau unsittlich unterhalb der Bekleidung berührte.

    Anschließend ließ das Duo – es kann nicht näher beschrieben werden – von ihr ab und entfernte sich in unbekannte Richtung…]

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/3519169

    Schon blöd, wenn man von oben bis unten massiv begrapscht wird und man dabei die Augen fest zumacht oder starr in den Himmel guckt, so dass man den Grapscher hinterher nicht beschreiben kann…

  12. #15 Jens Eits (26. Dez 2016 11:09)

    Islamische Vergewaltigungen ungläubiger Frauen nennen unsere linksgrün-pädophilen FaschistInnen ausgelassen: „Beleidigung auf sexueller Grundlage“!

  13. Super Argument – Nuernberger: Wieso hat eigentlich beim NSU niemand von „Gelassenheit“ geredet, niemand hat die Opfer der NSU in Relation zu den Opfern von Straßenverkehr gebracht!

  14. „Für mich wie für die ganze Bundesregierung ist es die oberste Pflicht des Staates, seine Bürgerinnen und Bürger zu schützen. In diesen Zeiten großer Herausforderungen tun wir alles Menschenmögliche dafür, dass unser Staat ein starker Staat ist“. Solche Sätze klingen für mich aus dem Mund dieser Frau wie blanker Hohn. Als hätte sie gar nichts damit zu tun, dass der Schutz der Bürger erhebliche Risse und bekommen hat und der starke Staat teilweise zur Lachnummer verkommen ist. Und wer auch immer dazu beigetragen hat: sie hat als Regierungschefin die Letztverantwortung.

    Das ist das Phänomen bei dieser Frau, über das ich immer wieder nur staunen kann: wie sie es fertig bringt, schöne Sätze in die Welt zu posaunen, die im glatten Gegensatz zu ihrem eigenen Tun stehen, und damit ihr Regierungsversagen sogar noch zu übertünchen, anstatt es bloßzustellen.

    „Um unser aller Schutz zu gewährleisten, müssen wir weiter und intensiv arbeiten“. – Eine typisch Merkelsche Leerformel, das ist einer ihrer Tricks. „Darauf können Sie sich verlassen“. Ja, das glaub ich gern, dass ich mich auf eine leere Versprechung verlassen kann.

    Mit dieser Kanzlerin sind wir verlassen!

  15. Unverehrte Frau Kanzlerdiktatorin,

    Sie haben seit vielen Jahren inzwischen unzählige Male in schwerwiegender Weise gegen Ihre Pflichten als Bundeskanzlerin und gegen den von Ihnen geleisteten Amtseid, Sie haben unzählige Mal planmäßig und in voller Absicht gegen mehrere Bestimmungen Grundgesetzes, einfaches deutsches Recht und multilaterale Staatsverträge verstoßen,

    gegen Sie wurde Strafanzeige wegen des kriminellen Einschleusens illegaler Einwanderer gestellt, sie konnten der Eröffnung eines Strafverfahrens und einer langjährigen Gefängnisstrafe nur deshalb entgehen, weil die Staatsanwaltschaften in Deutschland als streng weisungsgebundene monokratische Behörden ausgestaltet sind und Ihresgleichen den Leiter der Berliner Staatsanwaltschaft in dieser Struktur angewiesen hat, das Verfahren gegen Sie abzuschmettern,

    Sie haben mit der absichtlichen und unkontrollierten Flutung Deutschlands mit Millionen Muslimmännern, die Sie seit dem 4. September 2015 ununterbrochen kriminell weiterlaufen lassen, dem deutschen Volk einen so unermesslich großen Schaden zugefügt,

    Sie bezeichnen das deutsche Volk als „Menschen, die schon länger hier leben“,

    auf Ihr Konto gehen inzwischen viele Terroranschläge und Sexualmorde und unzählige schwere sexuelle Nötigungen und zahlreiche andere Delikte, die die von Ihnen eingefluteten Flüchtlingsdarsteller und Asylforderer begangen haben und weiter begehen werden, es reicht!

    Sie sind für mich eine zigfache Sexualmörderin, Vergewaltigerin und Terroristin in mittelbarer Täterschaft!

    Treten Sie bitte endlich unverzüglich zurück!

    Sie haben Deutschland, das einst für mich das schönste und objektiv das am besten geordnete und organisierte Land der Welt war, in den Abgrund gestürzt –

    TRETEN SIE BITTE ENDLICH ZURÜCK UND AB

    Mit aller vorzüglichster Höchstverachtung,

    Ihr Rechtsstaat-Radar

  16. OT

    Einbürgerungen in Hamburg 30.720 Ausländer wurden Deutsche

    Hamburg ist bundesweit Spitze, was die Einbürgerung angeht: Seit 2012 haben sich insgesamt 30.720 Hamburger mit ausländischer Staatsangehörigkeit für den deutschen Pass entschieden – im Vergleich zur Bevölkerung so viele wie in keinem anderen Bundesland. Ein Grund ist die Briefaktion von Bürgermeister Olaf Scholz (SPD), der 146.000 Einbürgerungs-Appelle verschickte.

    In dem Schreiben machte Scholz den Betroffenen die Einbürgerung schmackhaft und kann nun die Ernte einfahren. Laut einer Anfrage von Kazim Abaci (SPD) haben sich vor allem Türken für eine Einbürgerung entschieden. Seit 2012 – dem Beginn der Briefaktion – waren es 5214, gefolgt von Afghanen (4716), Polen (1973) und Iranern (1946). Auch Menschen aus Russland (1067), Griechenland (545) und China (331) entschieden sich für die deutsche Staatsangehörigkeit.

    Die Möglichkeit einer doppelten Staatsangehörigkeit ist bei Afghanen besonders ausgeprägt. Fast alle Antragsteller haben sich für diese Variante entschieden. Ebenso wie die Mitbürger aus Polen. Bei den Türken waren es hingegen nur 357 der 5214 Fälle. Bei den Chinesen entschieden sich nur zwei für den Doppelpass.

    Auffallend ist, dass die Afghanen in diesem Jahr die Türken mit 789 zu 584 Einbürgerungen von Platz eins gestoßen haben.

    Die durchschnittliche Dauer der Einbürgerungsverfahren ist laut Senatsantwort auf die Anfrage von elf Monaten im Jahr 2011 auf nun fünf Monate gesunken. „Die positive Bilanz der Hamburger Einbürgerungsinitiative verdeutlicht die Bedeutung und die Richtigkeit der integrationspolitischen Strategie der Stadt“, so Abaci. Besonders erfreulich sei die deutliche Verkürzung der Bearbeitungsdauer.

    – Quelle: http://www.mopo.de/25369456 ©2016, 26.12.16, 08:26 Uhr

    Die Reaktionen der Leser auf diesen Artikel bis jetzt:
    220 = wütend
    32 = Love
    17 = Wow
    12 = traurig
    11 = Haha

  17. „Angst“ scheint überhaupt ein schönes Hobby für die Systemhurenpresse zu sein! In jedem Interview, jedem Bericht, Artikel, jeder Überschrift wird dem Volk die „Angst“ in den Mund gelegt! Ich habe Interviews gesehen, in denen der Reporter fast flehend versuchte, den Interviewten das Wort „Angst“ über die Lippen zu ziehen…
    Angst… überall ist Angst… Zumindest in den Medien…
    Komischerweise kennt ein Teil des Volkes diese Vokabel noch gar nicht – zumindest wenn ich mit Leuten spreche fällt sie fast nie!
    Was dagegen ALLE Menschen erwähnen ist „WUT“, grenzenlose WUT auf unseren verlogenen Staat und die mithurenden Medien!

  18. Nach Fukushima redete auch kein linksgrün-pädophiler Faschist von „Gelassenheit“, obwohl in Deutschland noch nie ein Mensch durch Erdbeben im Pazifik ums Leben gekommen ist, durch Atomkraft allerdings auch noch nicht, jedoch 7500 mal durch linksgrün-pädophilen Multikulturalismus!

  19. Die Begriffe „heroische Gelassenheit“ und „anteilnehmende Entspanntheit“ verlieren spätetens beim nächsten, korankonformen, Terroranschlag ihre Gültigkeit.

    Im Übrigen entspricht es einer uralten und sehr guten Menschheitserfahrung, dass die Gruppe von Menschen unter Generalverdacht zu stellen ist, von der immer wieder neue Gefahren für die Allgemeinheit ausgehen.

  20. Sprechen wir es doch mal offen aus:

    Der Willkommensschrei in die Dritte Welt der postfaktischen Kanzlerin hat hauptsächlich den Abschaum der Menschheit nach Deutschland gelockt.

    Da sind keine wie es die Systempropaganda verherrlicht hat Ärzte oder Ingenieure gekommen. Ganz im Gegenteil. Die absolute Mehrheit von Merkels Gäste sind unterste soziale Schichten, Analphabeten, Kriminelle und Millionen von Scharia-Asoziale. Millionen von jungen Männern für die Raub, Mord und Vergewaltigungen zum Alltag gehören. Moslemische Steinzeit-Menschen für die Frauensteinigungen, Schwulentöten und Ungläubigeabschlachten nach der Scharia völlig normal sind. Asoziale die lebenslänglich durchgefüttert und vollversorgt werden müssen.

    Die postfaktische irre Kanzlerin hat Problem für Generationen nach Deutschland importiert. Jetzt schon ist der Blutzoll der einheimischen Bevölkerung unerträglich. Ganz abgesehen von den tausenden von Milliarden an Kosten für Merkels Gästen.

  21. CSU-Mann behauptet: Familiennachzug ist größeres Problem als neue Flüchtlinge

    Der Bundestagsvizepräsident der CSU befürchtet eine Überlastung von Kommunen, wenn sich die Zahl der Syrer durch Familiennachzug in etwa verdoppelt. Allerdings gilt gerade die Familie als große Hilfe bei der Integration.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/kommunen-drohe-ueberlastung-csu-mann-behauptet-familiennachzug-ist-groesseres-problem-als-neue-fluechtlinge_id_6406367.html

  22. „#12 Nuernberger (26. Dez 2016 11:04) “

    Richtig, noch nie wurden Vergewaltigung und Mord mit dem Autoverkehr gerechtfertigt.

  23. Nicolaus Fest:….Und ebenso wenig will man einräumen, dass der Kontrollverlust an den Grenzen ein schwerer, ein unverzeihlicher Fehler war, den Kanzlerin und Regierung zu verantworten haben…

    Selbst wenn sie es einräumen würden, dass es ein Fehler war,die Grenzen zu öffnen, nicht minder schlimm ist der Kontrollverlust in hiesiegen Moschen.
    Seien es Moscheen von Ditib (Türkei) oder sonstigen arabischen Ländern.
    Kein Politiker zeigt mal klare Kante, das sämtliches Personal in Deutschland (Europa) ausgebildet sein muss!

    Als ob ein wahabistisches Saudi Arabien hier unsere Werte jeden Freitag predigen lässt.
    Verbieten und zwar sofort :

    Umstrittene Saudis lenken Genfer Moschee

    Das Beispiel des Attentäters von Berlin zeigt: Junge Täter radikalisieren sich im Umfeld von Hasspredigern und Moscheen. Doch selbst grosse, etablierte muslimische Gotteshäuser wie die bekannte Moschee in Genf, setzen dem offenbar nichts entgegen.

    Die «SonntagsZeitung» berichtet: Der Einfluss von Saudi-Arabien auf die grösste Schweizer Moschee in Genf ist viel stärker, als bisher bekannt. Acht von 13 Stiftungsräten kommen aus dem Wüstenstaat. Die Räte werden von der Islamischen Weltliga gewählt, die von Saudi-Arabien gegründet wurde. Drei wichtige Figuren der Moschee sind wegen Staatsgefährdung fichiert….

    http://www.20min.ch/schweiz/romandie/story/13392896

  24. Die Berichterstattung unserer faktisch gleichgeschalteten „Qualitätsmedien“ gleicht immer mehr den Medien im Dritten Reich unter einem Adolf Hitler kurz vor Kriegsende.

    Nur noch irre Durchhalteparolen vom Endsieg, als die Russen schon in Berlin einmarschierten.

    🙂

  25. Die AFD zu wählen als endlich! neue Alternative ist so normal wie den Rest zu wählen. Das muß und kann man nach dem „Berlin-Anschlag“ bei jeder Gelegenheit öffentlich sagen. Auch wenn man sagt, dass Merkel weg muß, ist man mit einer Chance von 1:1 goldrichtig. Also wo gibt es jetzt ein Problem?! Tun und reden, dann kann jedermann wählen, was er will. Mehr „Berlin“ ebenso wie „Berlin ist überall“. „Berlin, Berlin“ ist nicht nur eine erfolgreiche TV-.Sendung, sondern der neue Slogan in Deutschland und der Welt. Berlin ist wieder aktuellst weltberühmt geworden, dank dem Berliner Senat und der „Berlinerin“ Merkel. Bei den Wahlen in 2017 geht es um „mehr Berlin“ oder weniger „Berlin“.

  26. Die Angst ist real aber sie entspringt nicht den eigentlichen Untaten, sondern der staatlich verordneten Ohnmacht.
    Diejenigen, die die diffuse Angst in konkrete Furcht vor ja doch zu bestimmenden Verursachen umwandeln wollen, werden zu Nahzies und Rächtsradikalen diffamiert und müssen Angst um ihren Job haben.
    Das Regime, System selbst, erzeugt die diffuse Angst, weil es von oben immer mehr Hilflosigkeit schafft, indem es die Täter schützt, die Opfer diffamiert und verhöhnt. Anders als mit dieser inszenierten Angst kann sich das System der Grünen (schwarz und rot seine da inkludiert) gar nicht mehr halten.
    Das Kartenhaus ihrer verlogenen Ideologie würde dann sofort in sich zusammen brechen.
    Möchte nicht wissen wie vielen Champagnerkorken den Boden des Kanzleramtes bedeckt haben nach dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt.

  27. Auch der Null-Wert OB Maly von Nürnberg, kämpft lieber gegen Rächtss als das Problem zu benennen:

    http://www.nordbayern.de/region/fakten-statt-parolen-maly-nimmt-parteien-in-die-pflicht-1.5707139?searched=true

    NÜRNBERG – Rechtspopulisten spielen in der Kommunalpolitik bisher keine große Rolle. Doch das könnte sich spätestens bei der Kommunalwahl 2020 ändern. Städtetags-Chef und Nürnbergs Oberbürgermeister Ulrich Maly fordert deshalb die demokratischen Parteien auf, klare Kante gegen Rechts zu zeigen.

    Diesmal haben sie sogar Kommentare zugelassen – selten für das linke Schmierenblatt.

    Wenn man einmal Mad Max Stimmung erleben will, einfach ab Dunkelheit in gewisse Bezirke Nürnbergs fahren – Action garantiert.

  28. #30 Wolfenstein (26. Dez 2016 11:23)
    Die Berichterstattung unserer faktisch gleichgeschalteten „Qualitätsmedien“ gleicht immer mehr den Medien im Dritten Reich unter einem Adolf Hitler kurz vor Kriegsende.

    Nur noch irre Durchhalteparolen vom Endsieg, als die Russen schon in Berlin einmarschierten.

    ______________

    Völlig richtig!
    Die Armee Wendt muss bald da sein .

  29. Der größte Mülleimer der Welt ist Deutschland geworden. Die Kreaturen, die niemand mehr haben will incl. der Herkunftsländer selbst ist gebündelt und komprimiert in Deutschland. Der größte Müllplatz der Welt.

  30. Die Angst ist real.

    Da ist Dank der irren Kanzlerin der menschliche Müll der Dritten Welt zu Millionen gekommen.

    🙂

  31. #32 FrankfurterSchueler (26. Dez 2016 11:24)

    Ja, eine handlungsfähige Regierung würde die Angst sofort verschwinden lassen. Sie hätte einen Plan und böte eine Perspektive.

  32. Gauck, Merkel & Co haben den Tod und das Grauen in unser Land eingeladen!

    Dafür gibt es keine Entschuldigung!

    Es ist so, als wäre die Pest ausgebrochen und jeder, der darüber berichtet bekäme einen Maulkorb verpasst und würde in den Kerker geworfen!

    Entweder die Verantwortlichen erlösen uns von dem Albtraum oder die Bürger werden sich nach und nach alle formieren. Genauso wie es Gauck zur Weihnachtsansprache angeordnet hat: „zusammenhalten!“

    Sie werden zusammenhalten, aber nicht so wie Herr Gauck sich das vorstellt!

  33. Kein Vergessen, kein Vergeben: Trump fordert zu Entschlossenheit im Kampf gegen den Terror auf.

    Der künftige Mann im Weißen Haus hat nach dem Berliner Weihnachtsmarkt-Terroranschlag Entschlossenheit im Kampf gegen den Islam-Terror angekündigt und dabei mit deutlichen Worten nicht gespart.

    Trump, der bislang hauptsächlich von seinem Twitter-Konto aus regiert und Verlautbarungen abgibt, schrieb dort jetzt: „Der Terrorist, der so viele Menschen in Deutschland getötet hat, sagte kurz vor (dem) Verbrechen: ‚Gemäß Gottes Willen werden wir euch Schweine abschlachten. Ich schwöre, wir werden euch abschlachten.‘ Dies ist eine reine religiöse Drohung, die zur Wirklichkeit geworden ist. Solch ein Haß! Wann werden die USA und alle Länder zurückschlagen?“

    Trump hatte bereits am Montag, während sich bundesdeutsche Medien und Politiker noch in Zurückhaltung übten, wenige Stunden nach dem Anschlag von einem Attentat „islamistischer Terroristen“ gegen Christen gesprochen. Zwei Tage später sprach Trump dann von einem „Anschlag auf die Menschheit“. Tatsächlich hat die islamistische Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) den Anschlag inzwischen per Video für sich reklamiert.

  34. #33 Alvin (26. Dez 2016 11:28)
    Der größte Mülleimer der Welt ist Deutschland geworden. Die Kreaturen, die niemand mehr haben will incl. der Herkunftsländer selbst ist gebündelt und komprimiert in Deutschland. Der größte Müllplatz der Welt.
    ++++

    Liegt wohl daran, weil die linksgrünen weißen Neger mit Merkel an der Spitze den gleichen Stallgeruch haben wie die richtigen kriminellen Neger, Zigeuner, Türken, Araber, Afghanen und Paschtunen!

  35. zu 32
    _________________________________________________
    ja, da haben ggf. alle Parteien die Sektkorken knallen lassen. Auf alle Fälle ist jetzt klar, „wo man steht“. Berlin war das Tüpfelchen auf dem i, das noch gefehlt hat.
    Es mußte einfach ein deutsches 9/11 her. Das haben wir jetzt. Viel Spass für alle in 2017 auf den kommenden Weihnachtsmärkten und überhaupt auf allen – „märkten“ und Marktplätzen.

  36. Die Deutschen werden weiterhin gehirngewaschen dahingehend, dass sie den zunehmenden Terror in unserem Land als Normalität annehmen und sich damit einfach abfinden sollen. Schließlich wollen ja Merkel und Konsorten ihre Massenivasion weiterführen.

  37. #3 Welche Wertegeneinschaft? Die einer verlogenen EU und USA Politik? Habe ich früher auch mal geglaubt. Aber Dank Merkel + Junker + Schulz + Bush/Obama existiert dieser Glaube nicht mehr.

  38. Ausländergewalt: Dunkelhäutiger Mann sticht auf Zugbegleiterin ein.

    Eine Zugbegleiterin verlangte in der Regionalbahn zwischen Mannheim und Frankfurt die Fahrscheine, als es zu einer völlig unerwarteten Attacke kam. Ein ausländischer Mann zog unvermittelt ein Messer und stach auf die 29 Jahre alte Frau ein. Sie zog sich bei dem Angriff Verletzungen an der Hand zu. Der Mann flüchtete zunächst innerhalb des Zuges in ein anderes Abteil und verließ den Zug am Bahnhof Riedstadt-Goddelau.

    Die Tat ereignete sich bereits am 8. Dezember, doch jetzt erst hat die Polizei ein Phantombild veröffentlicht. Es zeigt einen dunkelhäutigen Mann, laut Beschreibung soll er ein auffällig ungepflegte Äußeres und eine Tätowierung am rechten Handgelenk gehabt haben.

  39. Psychologisch verstehe ich die Dummheit und Ignoranz der verantwortlichen Politiker und unserer Gutmenschen durchaus, was nichts daran ändert, dass es mich unendlich wütend macht!

    In der ersten Tagen nach dem Anschlag vernahm man ausschließlich ein fatalistisches Reagieren, wie nach jedem Anschlag als ob diese ein Naturereignis wären auf die man lediglich reagieren kann z.B. wurde immer wieder betont, wie wichtig neue Sicherheitsmaßnahmen wären, um Weihnachtsmärkte zu sichern anstatt die Grenzen endlich zu sichern. Ich frage mich, was in den Köpfen dieser Journalisten falsch läuft, um logische Zusammenhänge , die auf der Hand liegen, nicht zu sehen. Ich glaube tatsächlich, dass eine Mehrheit zur Zeit noch nicht klar denken kann und wirklich glaubt, dass das die Antwort ist. Zu lange haben sie das Mantra der Schicksalhaftigkeit beginnend bei Merkel gehört, dass man ja gar nichts gegen die Flüchtlingsinvasion unternehmen könnte, das hat ja gar keiner in der Hand, ne Frau Merkel?

    Und natürlich weitermachen, die Dinge relativieren, die Angst beiseite schieben das funktioniert in der menschlichen Natur hervorragend. Das nennt man „Kognitive Dissonanz Reduktion“. Ansonsten könnten viele Menschen das Leben nicht ertragen.

    In meiner gutmenschlichen, feigen Familie habe ich dieses Jahr die Politik außen vor gelassen obwohl das für mich unerträglich war, aber ich wollte niemandem das Fest vermiesen. Die harte Realität sehen wollen und können viele nicht, auch zu erkennen, dass all der Terror von Vergewaltigung über Mord bis hinzu Terror vermeidbar gewesen wäre, würde derart schmerzen, dass man diesen Gedanken lieber wegwischen oder erst gar nicht aufkommen lässt. Denn das würde das Eingeständnis von Schuld bedeuten und das können nur sehr wenige. Deswegen ist für mich ein Seehofer auch der Üblere, da er noch nicht ganz den Blick auf die Realität verloren hat und trotzdem Merkel, der nicht zu helfen ist, nicht stürzt.

  40. #8 Keltenkrieger

    Danke für Ihren täglichen Buchtipp. Ich habe es vernommen. Bei Amazon bestelle ich schon aus Prinzip nichts. Der Buchhändler um die Ecke ist mir persönlich sympathischer.

  41. Das Problem mit so einem Titel bei BILD und ebenso mit der Person Fest selbst ist ja,

    dass an ihnen und mit ihnen

    die Opposition oder gar die Hoffnung auf eine Wende

    von genau jenen mit der Medienmacht (Fest selbst ja auch, immer noch deutlich mehr als Hinz und Kunz)

    geformt und geknetet wird,

    die uns vorher nicht unmaßgeblich in genau dieses Desaster hineinmaneuvriert hatten.

    Ich werde Fest nie trauen. Ich werde ihm so wenig trauen, wie ich dieser Bild traue, wenn sie so titelt.

  42. Am besten ist wen es sylvesternacht wieder losgehen wurde mit der scheis import,das man sie gleich tot schlacht sonst werden sie spater wieder von der linken uberal mit verplegt und wird alles wieder gut gesprochen fur sie durch die linken politiek,und gesagt das islamiten keine gefahr fur die burger seien.Aber das die populisten hier schuld dran haben.So functionierd es scheinbar in gans Europa durch die politiek.Ich selbe bin fertig mit das was Merkel alle burger in Europa angetan hat susammen mit ihre lakeien die nur blodsin reden konnen und die burger als schlachtvee ausliefren an die von ihnen importierte verbrecher.Wen die politiek es nicht tut sollen die burger in Europa mal selbe die importierte islam bekempfen anscheinend.

  43. Refugee activists receive award in Germany
    Several activists working in the field of refugee assimilation were awarded ‚integration medals‘ and certificate at the chancellery in Berlin on Monday. German Chancellor Angela Merkel attended the ceremony and also gave a speech in front of the attendees.

    (Während die Opfer starben)

    https://www.youtube.com/watch?v=iCUeSGkuB38

  44. OT

    Neues von unseren kulturellen Bereicherern, deren Gepflogenheiten über unseren Gesetzen steht.
    Ausgerechnet am Heiligabend um 15.00 Uhr, wo viele auf dem Weg sind, die Verwandschaft zu besuchen oder an Gottesdienste teilzunehmen, werden sie genötigt und in gefährliche Situationen verwickelt.

    Hochzeitsgäste blockieren Verkehr in Wernau

    Eine Hochzeitsgesellschaft hat an Heiligabend gegen 15.00 Uhr die B 313 auf Höhe der Anschlussstelle Wernau blockiert. Die Gäste der Feier waren mit 20 – 30 Fahrzeugen auf dem Weg in Richtung Nürtingen und bremsten den nachfolgenden Verkehr durch vorsätzliches Langsamfahren immer wieder stark. Auf Höhe Wernau blockierten sie schließlich beide Fahrspuren der Bundesstraße, verließen ihre Fahrzeuge und begannen zu tanzen…

    http://www.esslinger-zeitung.de/region/polizei_artikel,-hochzeitsgaeste-blockieren-verkehr-in-wernau-_arid,2095396.html

    weitere Details im Polizeibericht:

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/3520135

  45. „Sahen Menschen, die regungslos am Boden lagen“
    Tiroler in Berlin:

    Sandro Egger (27) aus Mils in Tirol wollte eigentlich mit einem Freund ein paar entspannte Tage in Berlin verbringen, doch das Attentat am Breitscheidplatz am vergangenen Montag änderte ihre Pläne. Nur ganz knapp entkamen sie dem Anschlag und konnten gesund in die Heimat zurückkehren.

    „Ein grausames Bild, das wir nie vergessen werden“

    „Wir sind auf die Straße gerannt. Da sahen wir Polizisten mit Maschinengewehren. Sie riegelten den Markt ab“, schildert der Milser. „Wir sahen auch den Lastwagen und die Menschen, die regungslos am Boden lagen. Ein grausames Bild, das wir nie vergessen werden“, sagt Egger.

    http://www.krone.at/oesterreich/sahen-menschen-die-regungslos-am-boden-lagen-tiroler-in-berlin-story-545810

  46. Gibt es von Seiten der Bundesregierung oder einer anderen Repräsentanten Behörde bereits Informationen ob die Anzahl der Silvester Vergewaltigungen des Vorjahres erreicht werden ?

    Wann werden die voraussichtlich am 01.01.2017 verkündeten „friedliche Silvester Veranstaltungen“ der Medien und Politik korrigiert?

    Am 05.01 oder noch später ?

    Welcher Polizeipräsident wird auf politischen Druck als Sündenbock ausgemacht ?

    Kommt dieser aus Berlin, Hamburg, Hannover, Dortmund, Stuttgart oder München?

    Oder macht Köln das Rennen?

  47. WEIHNACHTSMARKT-TERROR IN BERLIN (12 TOTE)

    + 50 SCHWER VERLETZTE

    Das letzte Foto vor dem Anschlag

    Zwölf Menschen sind an Weihnachten nicht nach Hause gekommen. Sie wurden beim Terroranschlag an der Berliner Gedächtniskirche aus dem Leben gerissen. Sechs Männer und sechs Frauen, die meisten von ihnen sind Deutsche. Auch die anderen Toten sind inzwischen alle identifiziert.

    http://www.bild.de/news/inland/terrorberlin/letztes-foto-vor-dem-anschlag-israelin-49472266.bild.html

  48. FUCK LÜGENPRESSE
    Wir brauchen euch nicht.

    DIE WAHRHEIT FINDET LÄNGST WOANDERS STATT:

    https://www.contra-
    magazin.com/2016/12/erfolgsautor-tim-k-zu-merkel-sie-sind-die-groesste-gefahr-fuer-europa-und-deutschland/

  49. Hamburgs Green Minister of Justice Blocked Nationwide Hunt for the Muslim Terrorist who killed 12 people in Berlin

    Another typical example of German left wing insanity was delivered by the Minister of Justice in the City of Hamburg Till Steffen a member of the green Party.

    He blocked the public manhunt for the Muslim Terrorist Anis Amri via social media and other means by 12 hours.

    His conclusion was that the right wing parties might write nasty comments about Muslims in facebook or twitter etc. below the official police postings. And since in left wing La La Land all muslims are by default the best people, negative comments about them and Islam must not be allowed ever.

    http://www.liveleak.com/view?i=ffd_1482529318#1dyhtmeuDifPzl3G.99

  50. Mal angenommen, die Anschläge würden von Rechtsradikalen verübt: Würden wir dann auch lesen „Wir müssen mit dem Terror leben“ oder „Es sind doch nicht alle so“ oder „Wir müssen verhindern daß die Linken die Anschläge instrumentalisieren“ oder „Wir stehen zusammen“ oder „Wir dürfen jetzt nicht eine ganze Bevölkerungsgruppe unter Verdacht stellen“ oder „Terror gehört zu den Lebensrisiken des 21. Jahrhunderts“? Gutmenschen wollen aufgrund eigener Persönlichkeitsdefizite ums Verrecken auf der Seite der Heiligen in die Geschichte eingehen. Tatsächlich wird man sich ihrer auf der Seite der Mörder erinnern.

  51. #1 OhTannenbaum (26. Dez 2016 10:51)

    Warum liegt links unten eine umgekippte Pyramide?

    Eine grüne Pyramide bleibt eine Pyramide und wird niemals ein Tannenbaum sein.

    Warum wält die BILD eine umgekippte Pyramide als Titelbild?

    Ganz einfach: Weil es keine Zufälle bei solchen Fotos gibt und weil in gewissen Kreisen alles eine Bedeutung hat (die man nicht jedem auf die Nase binden möchte).

  52. BERLIN-ATTENTÄTER ANIS AMRI

    Hamburger Justizsenator verhinderte Fahndung

    Justizsenator Till Steffen (43, Grüne) hat mehr als zwölf Stunden lang verhindert, dass die Polizei auf ihrer Facebook-Seite nach dem Berliner Terror-Verdächtigen Anis Amri (24) fahndete!
    Erst nach einem Anruf von BILD gestern gab‘s eine „einmalige Ausnahmegenehmigung“.

    http://www.bild.de/regional/hamburg/terrorberlin/till-steffen-verzoegert-facebook-fahndung-nach-mutmasslichem-attentaeter-49447382.bild.html

  53. OT

    WICHTIG WEIL EXTREM KRIMINELL

    Anleitung auf Türkisch für Türken, Kurden, Flüchtlinge wie sie hier Asyl bekommen – VIDEO :

    https://www.youtube.com/watch?v=QsrxUYYj3Q0

    Anleitung dazu kommt vom Kölner Flüchtlingsrat:

    http://xn--klner-flchtlingsrat-q6b7k.de/neu/#8

    Und der Film- und Medienstiftung NRW

    Bei Wiki heißt es:

    Die Film- und Medienstiftung NRW GmbH (vormals Filmstiftung Nordrhein-Westfalen) ist ein staatliches Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf. Sie hat den Auftrag der kulturellen und wirtschaftlichen Förderung der Film- und Medienwirtschaft in Nordrhein-Westfalen.

    Die Film- und Medienstiftung NRW ist mit einem durchschnittlichen Budget von rund 35 Millionen Euro einer der größten Filmförderer Europas. Zu den Gesellschaftern in NRW gehören neben Land und WDR auch das ZDF, RTL und die Landesanstalt für Medien.

  54. #16 Islam go home (26. Dez 2016 11:09) Ganz ähnlich heute Morgen in Bayern2, Ev. Perspektiven: „Nicht vorm Islam müssen wir uns fürchten, sondern vor den Rechtspopulisten.!

    „… denn diese wollen die GEZ abschaffen, die von den Menschen, die schon länger hier leben, für uns und sich selbst regelmäßig dermaßen viel Geld erpresst, dass wir für unsere überschaubare Arbeit ganz vortrefflich davon leben können!“

    (Fake News)

  55. #10 seegurke (26. Dez 2016 11:02)

    Habe gestern die gleichen Erfahrungen gemacht. Desillusioniert bin ich aber nicht.

    Man braucht etwas Geduld und muss behutsam vorgehen. Etwa mit einem Koran zu den Weihnachtsgeschenken als Beigabe. Bei den Tötungsversen, die ja schon auf Seite 51 (Reclam Ausgabe) zu finden sind, kommt dann das kalte Entsetzen und nach längerer Verdauungspause die Läuterung.

  56. Naja, Angst essen Seele auf, wissen wir doch alle, und Angst dürfte in der Tat nicht der beherrschende Gemütszustand in diesem Land sein. Nicolaus Fest verlinkt den Branchendienst „meedia“, dessen Leser H. Beck bringt es auf den Punkt:

    Angst? ANGST?? Völlig am Thema vorbei! Es ist Wut, blanke WUT, die in mir und vielen anderen brodelt! Wut auf diese degenerierten Parasiten, die aus Neid lieber zerstören als etwas zu schaffen! Wut auf diese unfähigen und auch unwilligen Landesregierungen, kriminelle Asylbetrüger abzuschieben! Wut auf diese Kanzlerin, die ihr Volk solchen tickenden Zeitbomben mit drei Identitäten und Duldungspapieren aussetzt und es als „freundliches Gesicht machen“ abtut! Es ist unfassbar, was sie letztes Jahr zugelassen hat. Und noch unfassbarer ist, dass sie immer noch Kanzlerin ist und nicht schon längst ins Exil auswandern musste!

    http://meedia.de/2016/12/21/angst-mit-ausrufezeichen-wie-die-bild-zeitung-mit-ihrer-titelseite-an-der-realitaet-vorbeischreibt/

  57. DIE ZYNIKER: Politiker, Journalisten, Pädagogen, Psychologen, Pastoren, Juristen

    +++++++++++++++

    Buntesprädikant Gaucks Weihnachtssalbader 2016

    TERROR MACHT HILFSBEREIT

    Da es solche Anschläge gibt – einer hat jetzt, o heiliges Schicksal, unsere Hauptstadt erreicht – dann können wir endlich zeigen, was Nästenliebe und Leben ist:

    mit Fremden Nähe suchen, Zusammenrücken, jedem helfen und alles verzeihen, auch daß man, wer auch immer, uns ermorden möchte!
    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2016/12/161225-Weihnachtsansprache-2016.html

    FOCUS-Redakteurin Kerstin Kotlar*
    u. PSYCHOLOGIN FELICITAS HEYNE:

    TERROR MACHT BESSER

    „Wenn es in den Medien ruhiger wird, wird auch die Angst wieder abnehmen“, sagt Heyne.

    Bewusst abschalten hingegen kann die schwelende Verunsicherung der „Represser“ lindern.

    Die aktuelle Angstsituation hat auch etwas Positives

    Bewusst andere, schöne Dinge tun.

    Beruhigende Atmung: fünf Mal länger ausatmen als einatmen (Etwa bei Angst auf Weihnachtsmärkten)

    Gedankenunterbrechung: Wenn die Angst durch eine Gedankenspirale entsteht, sollten Sie Ihr Gehirn bewusst ablenken.

    Langfristig: Entspannungstechniken wie Progressive Muskelentspannung und Yoga trainieren… (oder Religiosität u. Spiritualität)

    „Es kann Menschen helfen, ihr Leben zu hinterfragen“, meint die Psychologin. Wenn sie so viel Angst haben, müssen sie vielleicht etwas an ihrer Situation ändern.

    „Im besten Fall macht uns die aktuelle Angst sogar empathischer“, sagt Felicitas Heyne. Wenn diejenigen, die den Flüchtlingen Mobiltelefone oder Gesundheitsversorgung neiden, ansatzweise nachvollziehen können, welche Ängste diese Menschen seit Monaten oder Jahren empfinden
    http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/psychologie/angst/subjektives-angstempfinden-so-frisst-sich-die-terrorangst-in-unseren-koerper-das-koennen-wir-dagegen-tun_id_5093258.html

    +++++++++++++++++++++

    *Kotlar

    ich, als Laie, vermute, wenn es ein deutscher Familiennamen ist (auch ein kroatischer Fußballspieler heißt so, wie auch ein persisches Dorf):

    Köter, Köther, Kother, Kötter, Kather, Käther = Tagelöhner, der eine Kote/Kate bewohnt(e) (ohne Ackerland), vgl. Häusler…

    Lar: evtl. Tagelöhner namens Lars, Laurentius, der eine Kate bewohnt(e) oder Lare, Lahr, Laer: Sumpf-, Weideland: Tagelöhner von der Kate am Weideland

    (Ohne Gewähr)

  58. #80 Zentralrat der Dunkeldeutschen (26. Dez 2016 12:33)

    einfach mal ein wenig nachdenken hilft schon,

    vergewaltigen um etwas gegen die Impotenz zu unternehmen —>finde den Widerspruch

    und dann noch alle 3 auf einmal, wie soll man sich das vorstellen die drängelten alle an der Krokodilf. und das Krokodil hat erstmal abgewartet bis die in Schnappreichweite sind oder wie?

    jetzt mal wirklich, also das ist so stumpf das muss man nicht noch weiter würdigen.

  59. #7 Horst_Voll (26. Dez 2016 10:59)
    Um Berlin wäre es nicht schade. Möge diese Stadt ruhig in ihrem eigenen Dreck versinken. Jede Wahl bestätigt es aufs Neue: Der Berliner bevorzugt Parteien, die für Multikulti, Gesetzlosigkeit und die immerwährende Finanzierung durch den Rest der Republik stehen. Weit mehr als die Hälfte der Berliner lebt von fremden Geld. Eigenverantwortung? Leistungsprinzip? Fehlanzeige! Die Berliner wachen erst auf, wenn man ihnen den Hahn zudreht.

    Genau das ist das Problem! Ein perfekt organisiertes Sammelbecken für den bunten Abschaum der ganzen Welt!
    Die schmarotzende Lebensform als Krönung der bunten Evolution! Mit einem Haken… Man braucht Millionen von Volldeppen die das finanzieren! Und damit die das nicht merken, werden sie medial vollversorgt – mit Lügen, Halbwahrheiten, Proaganda und politischem Dummsprech!
    Und als Sahnehäubchen auf dem braunen Haufen thront ES! Das Gauen in Rautenform! Und trötet in die bunte Welt „Wia faffen daf“… Ohne Konsequenzen, ohne Gegenwehr, ohne rechtliche Grundlagen, ohne LKW-Reifen im verlogenen Gesicht…

  60. @ #83 Heta (26. Dez 2016 12:40)

    Wut? Heutzutage sagt man dazu „Haß“.

    🙁 Zweifel, Skrupel, Skepsis, Kritik, Wut = Haß

    +++++++++++++++

    „Hass“ als Unwort des 2016?

    Man kann noch bis zum 31. Dez. vorschlagen.

  61. @ #10 seegurke (26. Dez 2016 11:02)
    Die „Ruhe und Gelassenheit“ habe ich gestern beim Familientreffen zur Genüge abbekommen.Lieber nimmt man Tote in Kauf,als daß man sich mit echten Alternativen befaßt.In den Gehirnen haben sich die Mantras der Lügenmedien dermaßen festgesetzt
    ————–

    In solchen Fällen empfiehlt sich eine ganz einfache Frage zu stellen:

    wie ist das zu bewerten,

    wenn in den Glaubenssätzen des Islam zu Mord aufgerufen wird (Sure
    9,5) oder zum Töten von Ungläubigen bzw Andersgläubigen (Sure 2,191) ?

    wie lässt sich das mit unseren christlichen Werten vereinbaren?

    Ist es dann nicht so, dass diejenigen, die diese Einwanderer hier haben wollen, dann entsprechend den Glaubensregeln die christlichen Einheimischen dadurch ausrotten wollen? Oder wissen diese Befürworter das einfach nicht?

  62. Zwei Kommentare zum Welt-online Artikel „Immer weniger Deutsche glauben an den Integrationserfolg“ muss ich hier unbedingt reinstellen.
    Der erste ist einfach unglaublich, der zweite zeigt dass Integration nicht funktioniert.

    „?ch bin schon seit über 43 Jahre hier und kann mich nicht ?ntegrieren. Das Problem ist ja das die meisten Deutschen uns gar nicht akzeptieren,wir werden nicht ernstgenommen,haben Nachteile im Beruf und ,,bei der Bildung,man versucht sich aus dem Weg zu gehn,,,deshalb bin ich dafür das wir 3 Millionen Türken zusammen Leben sollten,die Bundesregierung sollte uns ein Stück Land zur verfügung stellen,wo wir alle zusammen friedlich zusammenleben könnten. Das gleiche wollen ja die Kurden in der Türkei,ein Stück Land,,,,aber die Türkei unter Erdogan Akzeptiert das nicht, hoffe die Deutsche Regiegierung ist in der Sache Demokratischer und Gnaediger.“

    „Der Lebensgefährte meiner Schwester, Deutschlehrer und seit vielen Jahren an Hauptschulen tätig, hat seit 2014 nur noch in Auffang- und Integrationsklassen gearbeitet (in NRW). Er sagte an Heiligabend, dass ihn die Schulleitung am letzten Tag vor den Feiertagen, als er sich mit „Frohe Weihnachten“ verabschiedete, mit riesigen Sorgenfalten im Gesicht gefragt habe: „Aber Sie kommen doch wieder, ja?“
    Er hat genickt, aber sagt, er wird künftig nur noch die „Kleinen“ unterrichten, bei denen er noch das Gefühl hat, sie würden ein Interesse am Lernen haben.
    Die Nachmittagskurse, die er für die „Großen“, die arabisch-sprachigen Jugendlichen zwischen angeblich 14 und 17 gegeben hat, wird er künftig ablehnen/verweigern. Und die ehrenamtliche Arbeit danach bei der Volkshochschule wird er ebenfalls aufgeben.
    Der Grund: Die dorthin kommenden „Flüchtlinge“ hätten keinerlei Bock aufs Lernen, sondern würden vor allem die Zeit totschlagen, mit ihren Handys spielen, unverschämt und fordernd auftreten.
    Und selbst bei den vorgeschriebenen Integrationskursen würden nach 2-3 Tagen alle Frauen fehlen.
    Weil sie von den Männern weggemobbt würden bzw. von Verwandten die Teilnahme verboten bekommen. „

  63. #88 hydrochlorid (26. Dez 2016 12:52)

    Ich zitiere einen solcher Verse und frage „Was hältst Du davon?“. Dann gibt es erst mal ungläubiges bis wütendes Entsetzen, bis sie die Authentizität geprüft haben und dann folgt blasses und staunendes Schweigen. Der Verdauungsprozess dauert i.d.R. recht lange.

    Und dann gibt es noch die Lern- und Faktenresistenten. Diese Spezies meide, verachte und verlache ich.

  64. Angst? I wo! Hier ein Leckerli zum sich fürchten:
    in der SchweiZ (die 10 mal kleiner als DE ist) werden http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Geheimdienst-zaehlt-480-gewaltbereite-Islamisten-15040851

    480 gewaltbereite Islamisten gelistet. Wieso in DE nur 530 ??

    Klar es sind die Auswahlkriterien die unterschiedlich sind. Vielleicht ist das gewollt so, denn 5300 gewaltbereite Islamisten … das wäre wirklich zum fürchten. Wobei die Schweiz von ihren ‚Islamisten‘ von Anfang an Fingerprintkontrollen durchgeführt hat. Die Möglichkeit ist also gross dass es in DE nicht nur 5300 sind, sondern vielleicht sogar 8-9 oder 10’000.

  65. Angst? Kennt der systemische Gutmensch nicht

    Denn mittlerweile ist doch hinlänglich bewiesen, dass andere Nationen die Gelegenheit beim Schopf gepackt haben und weiterhin packen werden um ihre Gefängnisse und Irrenhäuser zu leeren; Mörder, Psychopathen, Vergewaltiger, Totschläger, Diebe – ab nach Deutschland damit. Aber das juckt weder die Lügen-Medien noch den irrlichternden Schlafmichel.

    Die Deutschen bzw. die Wahnsinnige im deutschen Kanzleramt und der Pate in Brüssel wollen das ja auch so. Also wird es gemacht. 94 Milliarden – bis 2020 – haben die Deutschen schon für völlig kulturfremde Glücksritter bereit gestellt.

    Für ihre eigenen Leute, also für die welche schon länger in Deutschland leben, gibt es 2 Euro mehr an Kindergeld. Das muss reichen.

    Schließlich hat die Irre im Kanzleramt ihre Prioritäten. Aber egal um was für einen menschlichen Abschaum es sich handelt, der in Deutschland einfällt wie weiland die Hunnen, die freuen sich. Wie Kinder sich eben über Geschenke freuen.

    Zum Beispiel das afghanische Monster, das Maria L. vergewaltigt und ertränkt hat:
    War in Griechenland bereits verurteilt zu 10 Jahren Gefängnis. Nicht gerade billig für den griechischen Steuerzahler. Also Gelegenheit beim Schopfe gepackt! Und ab nach Deutschland mit dem „Schutzsuchenden“.

    Das tunesische Monster welches einen Berliner Weihnachtsmarkt unbedingt mit einem Stahl beladenen LKW bereichern musste: 12 Tote, 50 Schwerverletzte. Saß in Italien bereits wegen schwerer Brandstiftung 4 Jahre im Gefängnis. Also lieber raus mit ihm, wer weiß was er noch alles anstellt. Ab nach Deutschland mit dem „Schutzsuchenden“ zu den unreflektierten Teddybärwerfern.

    Der Axtmörder – der Würzburger Bombendepp – und viele andere Talente. Und was derzeit aus Afrika ohne jeglichen Identitätsnachweis nach Italien und anschließend zu den Bayern reinschwappt?
    Gott behüte! Das wird noch jede Menge Merkel&Juncker Schwerstgeschädigte geben.

    Die einen werden wohl ihr Leben lassen müssen, oftmals geradezu auf bestialische Art und Weise (der Buntheit und Vielfalt geschuldet), die andern ihre körperliche Unversehrtheit.

    Wieder andere von denen die schon länger in Deutschland leben werden so manches Eigentum schmerzlich vermissen. Bis sie halt alle gleich sind. Bekanntlich das Endziel der Linken und Grünen.

  66. #86 YPS

    Ich will für die Sauerei nicht länger arbeiten.

    Nehmt den Diätenbeziehern, den Empfängern hoher Pensionen, der Wirtschaft und den reichen Erben das Geld ab um die Schatzsuchenden zu füttern. Nicht uns kleinen Arbeitern und Rentnern.

    Wir wollen für die Betrugslumperei nicht länger bluten!

  67. Die Forderung nach heroischer Gelassenheit – war das nicht die offizielle Parole der Staatspresse im Bombenkrieg 1943-45?

  68. Ich bin so froh -, nachdem ich gerade die WO gelesen habe -, hier wieder unter urteilsfähigen Menschen zu sein. Ich denke, manche von Ihnen kommentieren dort auch 🙂 – man liest diese Zeitung ja nur wegen der Kommentare – aber die Artikel haben mich wieder derart geärgert, genauso wie die Angewohnheit der WO-REd., Kommentare zu löschen, die relevant sind (man mag sie noch so ‚gegendert‘ formulieren)…
    Dieses Formen und Verformen der öffentlichen Meinung erinnert mich an den Volksempfänger.
    Im 3. Reich hörte meine Oma immer heimlich „Feindsender“. So fühle ich mich jetzt ganz in ihrer Tradition auf dieser Seite.
    Gut, dass sie da ist.
    Und gut, dass es Nicolaus Fest gibt – ich verwechselte seinen Namen zwar mehrfach in meinen KOmmentaren mit dem seiner Großvaters Joachim, weil mein Namensgedächtnis zu wünschen übrig läßt, aber es sei endlich also namentlich richtig gesagt: Herr Nicolaus Fest, ich danke IHnen von ganzem Herzen für Ihre Integrität und freue mich an IHrer beeindruckenden Bildung und Intelligenz.

  69. #2 Marie-Belen
    Innerhalb des desasters ist es schwer zu bestimmen, welche KOmponente das größte Problem ist.
    Wenn wir nicht alle zurückschicken, werden wir untergehen, schon allein an ihrer Gebärfreudigkeit und ihrem entspannten Verhältnis zu Übergriffen aller Art (solange sie von ihnen ausgehen).

  70. #89 misop (26. Dez 2016 12:44)

    einfach mal ein wenig nachdenken hilft schon,

    Hallo? Was meinst du wohl, wem ich eher glaube? Dir Anonymling oder einem alternativen Nachrichtenkanal, der sich mit Falschmeldungen selbst das Wasser abgraben würde?

    Denk einfach mal nach. Ein wenig hilft schon. Man könnte fast meinen, die sollst hier i.A. der Bolschewisten verharmlosen u. vertuschen. Ich werde deine Beiträge ab jetzt „im Augenwinkel“ haben.

  71. Hier ist noch eine Stimme der Vernunft: „Spiegel“-Redakteur Jan Fleischhauer meint:

    Zwei Stunden nach dem Anschlag in Berlin wusste Katrin Göring-Eckardt schon, was die angemessene Reaktion ist: „Trauer und Mitgefühl. Nichts sonst jetzt!“, schrieb die Fraktionsvorsitzende der Grünen auf Twitter. Dass uns Politiker mitteilen, wie wir reden sollen, das kennen wir. Dass man uns sagt, was wir zu denken haben: Auch das kommt gelegentlich vor. Aber dass einem vorgeschrieben wird, was man fühlen soll, das ist neu.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/umgang-mit-terror-give-war-a-chance-kolumne-fleischhauer-a-1127526.html

  72. Ich wünsche mir, dass Fest in der Kernmannschaft der AfD für die Bundestagswahl 2017 Berücksichtigung findet. Der Mann ist gut, er hat was mitzuteilen und strahlt eine gewisse konservative Würde aus.

  73. Ich wünsche mir, dass Fest in der AfD-Kernmannschaft für die Bundestagswahl 2017 berücksichtig wird. Der Mann ist gut, hat etwas mitzuteilen und strahl eine gewisse, auf mich fast aristokratisch wirkende Würde und Gelassenheit aus. Mit einem Kandidaten wie Fest kann man der maroden CDU weitere konservative Wähler abspenstig machen.

  74. @#109 Wuehlmaus
    Das ist auch mein Wunsch!
    Ich würde ihn so zentral wie möglich einsetzen – wobei ich natürlich parteipolitisch zu wenig weiß, um Besetzungsfragen diskutieren zu können. Ich sehe ihn aber als jemanden, den man einfach wählen muss, außer, man hätte weder Niveau nch Verstand.

  75. Sie wollen es einfach nicht verstehen:

    http://www.fm1today.ch/rund-40-personen-demonstrieren-gegen-terror-und-islamophobie/382659

    …dass wir nichts gegen die Menschen haben, sondern gegen ihre Ideologie, welche den Grundstein zur Entmenschlichung trägt…
    ..und sie wissen scheinbar nicht, welche Symbolik sie da auf dem Kopf haben..
    Sie sollten sich endlich mit ihrem angebeteten „Vorbild“ ihrer Kinder, dem kriminellen Analphabeten auseinandersetzen..
    Ach ich vergass: den darf man ja nicht hinterfragen, über ihn redet man ja nicht!!!

  76. 16 Islam go home   (26. Dez 2016 11:09)  
    Ganz ähnlich heute Morgen in Bayern2, Ev. Perspektiven: „Nicht vorm Islam müssen wir uns fürchten, sondern vor den Rechtspopulisten.!
    ——-
    Ja, früher sagten die Burschen auf dem Volksfest: „Unsere Hühner treten wir selber, wenn dies nicht beherzigt wurde, Lederhosen hoch gezogen und auf sie mit Gebrüll !“
    Heute werden auch noch schnell die Lederhosen hoch gezogen, aber nur um schneller weg zu rennen !

  77. …Statistiken, wonach der Tod durch terroristische Attacken kein ernstzunehmendes Lebensrisiko darstelle; 

    Etwa 40% der deutschen Bevölkerung spielt Lotto. Menschen tun dies, um zu gewinnen. Obwohl die Chance, im Lotto zu gewinnen denkbar niedrig ist, ca. 1:14 Millionen mit einer Reihe.
    Die Chance, in Berlin bei einem islamischen Terroranschlag ums Leben zu kommen, lag 2016 bei mindestens 1:300.000. Die Chance, in Berlin bei einem islamischen Terroranschlag ums Leben zu kommen oder verletzt zu werden lag 2016 bei ca 1: 58.000 (etwa 240 Lottoreihen).
    Die Chance, bei einem islamischen Terroranschlag in Deutschland ums Leben zu kommen lag statistisch bisher bei ca 1:6.500.000 (also 2 Lottoreihen spielen. Die Cance, in Deutschland bei einem islamischen Terroranschlag ums Leben zu kommen oder verletzt zu werden lag bisher 2016 bei ca. 1: 1 Million(also 14 Lottoreihen spielen).

    Wenn Menschen es für realistisch halten, im Lotto gewinnen zu können, wieviel realistischer ist es da, bei einem islamischen Terroranschlag geschädigt werden zu können.

    Ganz davon abgesehen würde ich mir dieses statistische Zusatzrisiko gerne schenken. Wenn man bedenkt, dass nahezu ausschliesslich Menschen von Terror betroffen sind, die stark frequentierte Orte besuchen, verringert sich zu jedem gegebenen Zeitpunkt die Anzahl potentiell betroffener Menschen, deren Risiko jedoch steigt.
    Kurz: Das Risiko, in Deutschland durch einen islamischen Terroranschlag geschädigt zu werden ist überaus reell.
    Übrigens: Ich bin der festen Überzeugung: Es wird 2017 mehr Terrortote geben: Dann heisst es sicherlich – Im Strassenverkehr kamen mehr Menschen um als durch Terror. Obwohl ich mir da nicht mehr so sicher bin.

  78. ZEITonline berlinert „Ma janz jelassen, wa?“, fast hochdeutsch fordert das auch Heribert Prantl von der Süddeutschen in einem Videokommentar.
    ———————————————————————

    Linke LÜGENMEDIEN gehen ja bekanntlich gern über Leichen wenn es die politische Korrektheit erfordert! Linke Gewalt wird ja seit Jahren von denen nicht thematisiert: „Gelassenheit“ eben!

  79. Ja, ja, wenn deine Frau vergewaltigt oder dein Sohn gemessert wird, dann ist „Besonnenheit“ angesagt!

  80. #3 OhTannenbaum

    Klug deklinierte der SPD-Politiker… durch…

    Mal abgesehen von Sebastian Riemers bescheuerten RNZ-Deutsch hat SPD-Martin aus Wülfrath erst ein einziges Mal etwas „klug durchdekliniert“, als er nämlich Henryk M. Broder gegenüber einräumte, dass die EU mangels demokratischer Strukturen gar kein Staat sein könne. Wahrscheinlich hat der gescheiterte Buchhändler in diesem Augenblick überhaupt nicht erfasst, was er da in ungewollter Offenheit von sich gab. Und so jemand will/soll Kanzlerkandidat der SPD werden… Der Personalpool der SPD ist beim Volkssturm angekommen.

  81. Der Weihnachtsmarkt ist wieder geöffnet.
    Wichtig fürs Geschäft, Geld bedeutet mehr als christliche
    Moral. Ich brauche keinen Weihnachtsmarkt, denn Adventskranz binde ich mir selbst,
    mit Tannenzweigen von meinen Nachbarn als Waldbesitzer, den Tannenbaum bekomme ich auch von ihm,
    es gibt keine Bezahlung, die Familie bekommt von mir als Gegenleistung
    einen Kilo selbstgebackenes Weihnachtsgebäck. Geschenke gibt es schon lange nicht mehr.
    Wenn die angeblichen so chritlichen Berliner wirklich auf Trauer machen würden, dann hätten Sie nach
    den Attentat die Weihnachtsmärkte schliessen können.
    Ach ja , und bei uns ist es Brauch, einen schöne Krippe aufzustellen,
    unsere , die schon über 150 Jahre Alt ist, die hat einen Wert von über 10.000 Euro.

  82. #116 ridgleylisp

    Ja, ja, wenn deine Frau vergewaltigt oder dein Sohn gemessert wird, dann ist „Besonnenheit“ angesagt!

    …oder mal „in die Kirche gehen“ und ein „zu beten“, eine „Armlänge Abstand“ halten, laut „Stopp“ rufen und ggf. „zusammenrücken“.
    Bei all diesen „Ratschlägen“ weiß man als mit beiden Beinen im Leben Stehender nicht, ob es sich um grenzenlose Dummheit, bösartige Niedertracht oder puren Zynismus gegenüber den „schon länger hier Lebenden“(© A. Merkel) handelt.

  83. Dieses Tagesblatt hätte ja auch schreiben können:

    WIR SIND ANGST !!!!

    Naja, jeder weiß wie ich das meine, der Papst grüßt und wir sind tatsächlich wir? Waren wir alle Papst? Haben wir alle Angst? Nur weil Bild das jetzt titelt?

    Ich persönlich habe viel mehr Angst vor unseren Politikern, unserer Lügenpresse als vor dem Islam, dem politischen Islam und dem Islamismus.

    Ja, so ist das!!!

    Wenn ich das in Wertigkeit gegenüber stelle.

    Müsste ich nicht mit der Verlogenheit dieser Klientel jeden Tag umgehen müssen, hätte ich natürlich Angst vor dem Islam, dem politischen Islam und dem Islamismus. Aber mir machen tatsächlich unsere Regierung, unsere politischen Propagandisten in den etablierten Lagern, die Lügenpresse täglich mehr Angst!!!!

    Und irgendwie glaube ich, dass unsere, diese Angst vorsätzlich geschürt wird. Damit man uns noch besser plagen kann, noch besser überwachen kann uns noch mehr demütigen kann.

    Erst lässt man die Kriminalität, den Inländerhass, die Christophobie, den Radikalismus, den Islamismus, den Extremismus und den Terrorismus über Jahrzehnte ins Land, unkontrolliert und mit Absicht und verkauft uns das als Globalisierung, als Bereicherung, als angebl. hochgebildete Fachkräfte usw. und rüstet dann erst ab, um uns als soziales Freiwild auszunehmen zu lassen und kaum regt sich Widerstand wenn dann noch ca. zwei Millionen kommen, wird auf einmal aufgerüstet, überwacht, Feste eingezäunt oder lieber abgesagt und wenn wir schon keine Christen mehr sein dürfen, Weihnacht zum Winterfest verkommt dürfen wir dann auch noch unsere Freiheit abgeben.

    Das macht mir viel mehr Angst !!!!!!!!

  84. #109 Wuehlmaus

    Der Mann ist gut, er hat was mitzuteilen und strahlt eine gewisse konservative Würde aus.

    Konservative Würde?

    Ich darf zitieren:

    „Was erwachsene Menschen einvernehmlich in ihrem Schlafzimmer tun“

    „Aber wenn ich einen Mann liebe“

    „Also, zwei Männer oder Frauen lieben sich. Und?“

    „Homophobie geht uns alle an.“

    „Wer Homosexuelle angreift, greift unsere Freiheit an, unsere Werte.“

    „Daher Homophobie betrifft uns alle. Und weil sie uns alle betrifft, weil es eine Attacke auf grundlegende Werte unseres Gemeinwesens ist“

    http://www.pi-news.net/2016/10/nicolaus-fest-zum-islamischen-schwulenhass/

  85. Ergänzung:

    George Michael ist gestern im Alter von 53 Jahren verstorben.

    Guido Westerwelle wurde nur 54 Jahre alt.

    Dirk Bach: 51

    Die meisten Schwulen werden gerade mal um die 50 Jahre alt. Das heißt:

    Homophilie ist eine tödliche Seuche. Sie verkürzt die Lebenserwartung um über 20 Jahre, ist also gefährlicher als Rauchen und Trinken.

    Wer Homophilie als etwas normales predigt, nimmt den Tod von Menschen billigend in Kauf!

  86. Was wir für Menschen geschenkt bekamen haben die Ereignisse der letzten Zeit nur zu deutlich gezeigt. Würzburg oder jetzt Berlin werden sehr lange im Gedächtnis bleiben. Danke Frau Merkel dank ihrer Politik müssen wir jetzt wohl Angst haben.

  87. Angst nicht nur um unser bisschen Hab und Gut sondern auch um Leib und Leben vor allem um unsere Frauen und Kinder. Da hat die Bild aus Versehen mal recht. Blockflöte spielen und Weihnachtslieder singen helfen nun mal nicht gegen Terroranschläge.

  88. #126 Spreeathener
    Sie haben da was vergessen. Merkel hat auch gesagt, wer Angst vor Terror hat, sollte öfter in die Kirche gehen.

  89. Dieser Anschlag war ein Angriff auf die Freiheit und das Christentum. Der Täter hat bewusst den Ort gewählt nahe der Gedächtniskirche. Angst – in der Schlagzeile von Bild passt daher sehr gut. Es ist das Gefühl in seinem innersten angegriffen zu werden. Wenn man nicht mal in seinem eigenen Land, seiner Stadt sicher ist, erschüttert das das Sicherheitsgefühl. Klar, ein Anschlag war absehbar, nur eine Frage der Zeit: doch dann kommt es doch unerwartet. Und was ist das für eine Kanzlerin, die nicht mal dann, umdenkt !?

  90. #128 HendrikK.
    Die Kanzlerin will und darf gar nicht umdenken. Schließlich hat sie einen Befehl auszuführen der da lautet: Deutsche infolge Masseninvasion abschaffen mit dem Ziel der New World Order.

Comments are closed.