Wie weit wir es mit unserer schleimigen Kriecherei vor dem Islam schon gebracht haben, zeigt aktuell ein mohammedanisches „Problem“ in NRW. Dort hat der Staat 22.000 salafistische Hetz-Korane bei einer Razzia beschlagnahmt, und jetzt wissen sie nicht, wie sie die korrekt entsorgen sollen, dass Allah nicht beleidigt ist. Die Scharia verbietet nämlich diesen Schrott zu verbrennen oder in einen Altpapier-Container zu werfen. Man hat also demütig in diversen Moscheen und bei „Islamwissenschaftlern“ nachgefragt, und vermutlich muss dieser Müll jetzt eingepackt und in eine Wüste geflogen und dort einsam vergraben werden, wo kein Mensch drüber laufen darf. Man kann nur noch ko…, wenn man sowas liest!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

235 KOMMENTARE

  1. Vielleicht als Klopapier?
    Das wäre der erste Schritt in eine Zivilisation (natürlich nicht hier).

  2. Deutschland ist den Islamisten zum Fressen vorgeworfen worden!

    Westerwelle und FDP Politik, haben erst die Flüchtlingsströme verursacht!

    2012 unter Westerwelle: „Für Berlin als Tagungsort sprach von Beginn an, dass es kaum möglich gewesen wäre, die Teilnehmer aus dem islamistischen Spektrum in die USA zu bringen. Außerdem sind mit Perthes und der Projektleiterin Muriel Asseburg langjährige Kenner Syriens vor Ort verfügbar. “

    Assad-Gegner:Das neue Syrien kommt aus Wilmersdorf

    Monatelang haben sich Assad-Gegner geheim in Berlin getroffen – mit Wissen und Willen der Bundesregierung.

    http://www.zeit.de/2012/31/Syrien-Bundesregierung/komplettansicht

  3. Werden Bedfort-Strohm, Käßmann und Konsorten die Beerdigung der Korane mit einem würdigen REQUIEM begleiten? Ohne Kreuze natürlich.

  4. Ist doch ganz einfach: über ebay verkaufen und von dem eingenommenen Geld Bibeln drucken lassen.

    Wenn sie sagen, dass Ungläubige getötet werden müssen, dann glaubt ihnen – auch wenn ihr noch nicht an der Reihe seid.

  5. Der deutsche Winter-Albtraum

    Deutschland machte sich zum offenen Tor für eine vermeintlich verfolgte Welt. Doch die Regierung eines Landes muss sich um die eigene Bevölkerung kümmern und nicht um das Elend der Welt.

    Deutschland hat in den letzten zehn Jahren den Begriff der Gastfreundlichkeit weit über dessen eigentliche Bedeutung erweitert. Deutschland machte sich zum offenen Tor für eine vermeintlich verfolgte Welt. Blind war das, unüberlegt und mit bösen Folgen. Das vermeintliche Sommermärchen ist zu einem Winteralbtraum geworden.

    Nach dem blutigen Anschlag in Berlin weint ein ganzes Land. Es verharrt in Schockstarre. Weihnachtsgottesdienste wurden zu Trauerandachten. Das offenherzigste Land der Welt steht plötzlich mit blutverschmierter Weste da und kann sich nicht mehr wehren – gegen die eigene Unvernunft nicht, aber auch gegen die omnipräsente Gefahr vor weiteren Anschlägen.

    http://bazonline.ch/ausland/europa/der-deutsche-winteralbtraum/story/18336589

  6. Ich frage mich, wer bescheuerter ist: Die Moslems mit ihrer Koranverherrlichung oder die Leute, die demütig nachfragen, wie man diese islamgerecht entsorgen kann. Ich jedenfalls hätte niemand gefragt und diese der thermischen Verwertung zugeführt (wobei mir auch die CO2-Emissionen völlig egal wären). Dazu kommt, dass es den Moslems ja eigentlich Recht sein müsste, wenn diese Druckwerke möglichst schnell entsorgt werden, denn die Lies-Leute haben ja (angeblich?) schließlich den Koran in ihrem Sinne abgeändert, also verfälscht – eine Todsünde.

  7. In NRW ist der Zug der Vernunft schon lange abgefahren. Was hier inb den Städten wie Duisburg,Essen u Gelsenkirchen abgeht ist gar nicht mehr in Worte zu fassen. Hatte mich mal vor Wochen mit einem befreundeten Polizisten über das Thema unterhalten und was er mir da so erzählte grenzt an völligen Staatsversagen. Es werden schon kaum noch Frauen in den Aussendienst geschickt, aufgrund mangelden Respekts der Muslime. Die rotten sich nämlich gerne zusammen und dann reichen keine 2 Einsatzfahrzeuge mehr aus.

    Wer von euch einmal an der Schalke Arena war wenn dan Trödelmarkt ist, weiss was ich meine. Dann sind auch alle Gesetze (vor allrm die Strassenverkehrsordnung) im Umkreis von 2 KM ausser Kraft gesetzt.

  8. Einen Kotau machen – so nennt man dieses Verhalten. Oder auf gut Deutsch: Dem Islam in den Arsch kriechen.
    Und gleichzeitig bereitet der Islam-Faschismus seinen militärischen Angriff auf Europa vor, damit er uns Europäer umbringen oder versklaven kann. Das ist sein Ziel.
    Siehe hierzu dieses Buch (Taschenbuch- oder E-Buch-Version verfügbar):
    ***gelöscht***

    Mod: Wenn Sie bei PI Werben wollen, hier finden Sie unsre Konditionen. Hier arbeiten alle gratis, aber sicher nicht, damit SIE Geld verdienen.

  9. Ich schlage vor, dass man mit disen Korans verfährt wie mit „Mein Kampf“.

    Meines Wissens wurde keine einziger in der Wüste vergraben aber der bayrische Staat sich die Urheberrechte für mein Kampf unter den Nagel gerissen. Es soll jetzt kommentierte Ausgaben von Adolfs Buch geben.

    Auch der Koran müsste mit den Menschenrechten und dem Grundgesetz kommentiert werden, der Erlöss müsste im Kanmpf gegen korangetreues, grundgestzwidriges Verhalten eingesetzt werden.

  10. Ha ha unglaublich so was wie schlimm es mitlerweile ist mit die morderische ideologie.Einfach verbrennen, diese buch ist schlimmer wie mein kampf,und ich habe sie beide gelesen.Mein kampf hat die regierung uberal probleme mit gemacht und verboten, aber der koran was nur noch schlimmer ist und immer noch in 2016 noch aufruft um anders glaubige zu ermorden,sol man lassen.Wie doppelzinnig so was ist.Dieses hasbuch ist genau wie die hassmoskeeën uberal gift fur Europa und die ganse welt.

  11. Der Koran ist das Heilige Buch der Muslime.
    Hört doch mal endlich mit der Hetzte gegen den Islam auf. Ihr vermischt aber auch alles.
    Man weiß, wes Geistes Kinder Ihr seid!
    Ulrike

  12. glaubt wirklich noch einer von Euch daran, das sich bei Euch im Westen der Buntrepublik irgendwas zum Guten wenden wird?
    Nein, ganz im Gegenteil – aber schlaft ruhig weiter, sperrt Euch nach 18h ein – lasst Euch erschlagen und vergewaltigen – und fragt dann höflich bei den Bückbetern nach, was ihr mit beschlagnahmter Ware tun sollt.

  13. Ich wette mal, die verteilen sie in den Schulen.

    Waere ja schade,die wegzuwerfen, sollen doch alle Nichtmusel lernen, wie schoen der Koran ist.

  14. Dazu passt diese Geschichte, die ich vor Jahren mal gelesen habe: In ägyptischen Zeitungen werden täglich Koransuren abgedruckt. Gleichzeitig werden Altzeitungen zerschippelt und als Klopapier verwendet. Man kann es erraten: Man muss peinlich darauf achten, dass man die Stelle mit den Koranseiten nicht auch für hinterrücksichtige Zwecke missbraucht – sonst drohen übelste Strafen…

    Was die Leute mit den Koranschnippseln anfangen wurde nicht berichtet, aber ich weiß, dass Verlagshäuser Probleme mit entsprechenden Druckwerken haben. Sie lösen das Problem, indem sie Lagerhäuser für diese Altlasten bauen.

  15. Nehmen etwa die Bückbeter Rücksicht auf uns, auf Kirchen, Kreuze u. a. christliche Symbole?
    Verbrennt diesen kranken, ideologischen Dreck des falschen propheten und Hurensohns im nächstgelegenen Heizkraftwerk, damit er wenigstens noch zu irgend etwas nutze ist!

  16. Wenn die Moscheen, in denen diese Korane verwendet wurden, geschlossen werden, dann ist mir egal was mit dem Koranmüll passiert.

  17. Wenn das an Muslime meistverkaufte Buch der Welt
    nur und ausschließlich in Wüsten beerdigt gehört,
    dann sollte der zweite Bestseller für Muslime,
    Hitlers „Mein Kampf“, nur und ausschließlich in alten deutschen Bunkeranlagen endgelagert werden.
    Vielleicht fällt es den dummen deutschen Altparteien-Wählern dann auf, dass etwas schief läuft.
    (Aber ich glaube es nicht!)

  18. Falsch! Die Scharia verbietet nicht das Verbrennen der Bücher, da es nach der Scharia gar keine Korane sind.
    Es sind lediglich Übersetzungen des Korans, die keinerlei Rechtskraft haben. Nur ein arabischer Koran ist ein Koran. Das ist für die Mohammedaner ganz wichtig. Übersetzungen zählen nicht. Sie sind nicht heiliger als eine Zeitung, in der ein Koranzitat steht.
    Hier haben wir es nicht mit Regelungen der Scharia zu tun, sondern mit vorauseilendem Gehorsam der deutschen Behörden, deren Wissen um den Islam zudem noch sehr beschränkt ist.

  19. Ich möchte mir mit einem Koran nicht den Hintern abputzen müssen, da bekommt ja man ja die Pest an den Arxxx.
    Gibt es keine alten Plumpsklos, die man auffüllen kann? Dann hätten diese teuflischen Machwerke doch noch einen sinnvollen Zweck erfüllt.

  20. Das Papier dafür wird aus Bäumen von Wäldern gewonnen in denen Wildschweine leben, also ist in der Wüste vergraben auch nicht korrekt. Wie wird der Zentralrat der geistig Behinderten in NRW nun entscheiden ?

  21. Das sind doch Rohstoffe, ab in den Papiermüll zum Recyclen. Denk an die Umwelt und so. Aber für den Islam kann man ruhig mal Kerosin verbrennen um das Zeug in die Wüste zu fliegen. Und wer bezahlt die Bewachung der Grabstätte, damit da garantiert keiner drüberläuft?
    Ich kenne sonst keine Religion, die rumheult wenn ihre Schriften entsorgt werden müssen.

    Biste Moslem, dann haste zivilisationsbehindernde Komplexe im Kopp.

  22. Schreddern und als Klopapier dem zuführen, wofür es ursprünglich gedacht ist.
    Verbrennen kommt nicht in Frage, da die Emissionen die dieser Schund abgibt Deutschland auf Jahrzehnte belasten würde (ähnlich verhält es sich auch in Buchform).
    Aber was diese NRW – Regierungstrottel jetzt wieder ausgeknobelt haben… Am besten die Regierung in NRW vertauscht diese Salafistenscheiße mit Bibeln in ihren Kirchen. Das würde die Allahgeilen bestimmt sehr ansprechen.

  23. Na super….
    Für die Oma ist keine Rente da, für den Hartzer nicht mehr Geld, kein Geld für Dt. Obdachlose, Bildung, Gesundheitswesen, Straßenbau… aber dafür hat das BuLa NRW Geld. Man könnte nur noch kotzen!! Das ist keine Realsatire mehr, das ist einfach nur noch zum Aufregen! Man müsste auf die Gasse gehen, nach Berlin laufen und das Gesindel aus dem Reichstag prügeln!! Michel wach‘ endlich auf!!

  24. Der Dreck gehört in die Müllverbrennung und die Leserschaft zurück in die angestammten Heimatländer. Dort dürfen sie ihren Koran gerne ausleben…

  25. Achso,wenn es Hitler`s „Mein Kampf“ wäre
    ginge verbrennen in Ordnung? Koran und Mein Kampf sind BEIDES Machwerke eine abscheuligen Ideologie !

  26. #24 NormalerMensch (30. Dez 2016 09:55)

    Ich möchte mir mit einem Koran nicht den Hintern abputzen müssen, da bekommt ja man ja die Pest an den Arxxx.
    Gibt es keine alten Plumpsklos, die man auffüllen kann? Dann hätten diese teuflischen Machwerke doch noch einen sinnvollen Zweck erfüllt.

    So etwas ist für Freislers ErbInnen der linksgrünen 68er-Blutjustiz strafbar!

    http://www.spiegel.de/panorama/urteil-ein-jahr-bewaehrung-fuer-koran-auf-klopapier-a-402647.html

    Urteil

    Ein Jahr Bewährung für Koran auf Klopapier

    Ein absurder Fall von Religionsschmähung ist heute vor einem Gericht im Münsterland verhandelt worden: Weil er Toilettenpapier mit dem Aufdruck „Koran“ herstellte, verurteilten die Richter den Mann zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr.

    Donnerstag, 23.02.2006 13:50 Uhr

  27. Vielleicht sollt sich dieses Land umbenennen in Klapsmühle und die Steuern gehen dann komplett an die Krankenkasse!

  28. „Eine weitere Nutzung scheidet nach WDR-Informationen aus, weil die Koran-Übersetzungen stark salafistisch geprägt sind.“

    – Das stimmt nicht. Diese Übersetzung ist eine der eher verharmlosenden. Die von Ullmann oder Paret sind deutlicher.

  29. Was haben diese „Glaubenskrieger“ eigentlich mit der Druckplatte gemacht ging die auch in die Wüste.

  30. Ein gutes neues Jahr 2017.
    Seid doch mal nett zu den Muslimen. Der Islam ist eine friedliche Religion. Nur die Terroristen missbrauchen die Religion für ihre Zwecke. Die Terroristen müssen ausgeschaltet werden.
    Besucht doch mal christliche Gottesdienste, das tut Euch allen gut.
    Herzliche Grüße
    Ulrike (Prädikantin)

  31. „Wir können eine politische Union nur durch eine Krise erreichen.“

    Rolli Schäuble

    … und fegen sich selbst mit der Krise weg.

  32. Es ist sicherlich auch nicht „islamkonform“ wenn ungläubige Polizisten einen Moslem festnehmen.
    Darüber sollte nachgedacht und entsprechend gehandelt werden.
    Ich verstehe in diesen Zusammenhang nicht wieso die Rechtgläubigen überwacht wurden und die Polizisten sich anmaßten die Korane zu beschlagnahmen.

    DEUTSCHLAND SCHAFFT SICH AB!

  33. Ganz normal verbrennen oder recyceln. Zudem das Trinkwasser in sämtlichen deutschen Wasserwerken immer mit einem symbolischen Becher Schweineblut vorbehandeln!

  34. Mir ist klar das dies Ärger mit dem Tierschutz gibt aber ich würde den Dreck schreddern und unters Schweinefutter mischen.

  35. …wenn ein deutscher ein solches machwerk geschrieben hätte, wäre er von unseren gerichten verurteilt worden wegen:
    – volksverhetzung
    – aufforderung zum mord
    – gebrauch und verherrlichung nationalsozioialistischem gedankengut
    …richtig oder nicht..?
    …und dieses machwerk wäre umgehend verboten
    – weil es schund- und schmutzliteratur ist
    – jugendgefährdend ist
    …richtig oder nicht..?

    …aber der koran ist nun mal nicht von einem deutschen geschrieben worden…

  36. …wenn ein deutscher ein solches machwerk geschrieben hätte, wäre er von unseren gerichten verurteilt worden wegen:
    – volksverhetzung
    – aufforderung zum mord
    – gebrauch und verherrlichung nationalsozioialistischem gedankengut
    …richtig oder nicht..?
    …und dieses machwerk wäre umgehend verboten
    – weil es schund- und schmutzliteratur ist
    – jugendgefährdend ist
    …richtig oder nicht..?

    …aber der koran ist nun mal nicht von einem deutschen geschrieben worden…

  37. Statt in den Altpapiercontainer (da Haram), am besten gleich bei einer Papiermühle abliefern und das kontrollierte einstampfen filmen und fertig.

    Bin schon wieder am Kopf schütteln.

  38. Die dummen Gutmenschen im Kalifat NRW sind ihrer eigenen Irren-Ideologie erlegen. Nach der rotgrünen Ideologie darf man auf keinen Falle moslemische Herrenmenschen beleidigen oder gar provozieren. Da wäre man nach ihrer rotgrünen Irren-Ideologie ein Nazi!

    Jetzt sitzen die dummen Gutmenschen in der Zwickmühle.

    Dabei ist das doch einfach nur bedrucktes Papier. Und so lange die irren Gutmenschen das nicht einsehen und das Hassbuch der Moslem ein überirdisches und göttliches Tabu zugestehen, so lange werden die rotgrünen Dumm-Menschen von den Moslems rektal penetriert werden.

    🙂

  39. #5 Freya- (30. Dez 2016 09:38)
    INFO EXTREM WICHTIG

    Obama schafft jetzt noch Einreise-Kontrollsystem für arabische und islamische Männer ab.

    Der würgt dem Trump jetzt alles rein was noch geht!

    https://www.theguardian.com/us-news/2016/dec/22/nseers-arab-muslim-tracking-system-dismantled-obama
    ——————————————–

    Naja, Trump hat dann 4, hoffentlich 8 Jahre Zeit, das alles wieder zurück zu drehen und US-Amerika wieder zu einem normalen Land zu machen.
    Obama wird als einer schwächsten und unfähigsten, dafür aber aggressivsten (s. Drohnenkrieg etc.) und wirkungslosesten Präsidenten der USA in die Geschichte eingehen. Der erste schwarze Präsident der USA – was für eine erbärmliche Figur!

  40. Der Gipfel an Impertinenz!
    Tausende deutsche Rentner an der Armutsgrenze werden erbärmlich und namenlos irgendwo verscharrt und dort fliegt man diese Pamphlete schön in Tüchern gehüllt in die Wüste zur Bestattung.
    Einfach nur widerlich !!!

  41. Das Besondere an der Nachricht ist aber doch folgendes:

    Diese Korane seien für den weiteren Gebrauch – zBsp in Bibliotheken, Universitäten usw. – nicht geeignet, da sie zu salafistisch geprägt seien.

    Eine Frage an die wirklichen Islamgelehrten hier – am Besten direkt an Dich, Michael:

    Ich ging davon aus, dass die LIES Korane einwandfreie allgemein übliche und anerkannte Übersetzungen seien.

    Dann sind also diese anerkannten allgemein üblichen Übersetzungen „zu salafistisch“ geprägt??

    Was ist dann der Unterschied zu all den anderen Koranen, die frei im Buchhandel erhältlich sind??

  42. Ganz normal verbrennen oder recyceln. Zudem das Trinkwasser in sämtlichen deutschen Wasserwerken immer mit einem symbolischen Becher Schweineblut vorbehandeln! Das dürfte das Land für viele Invasoren unbewohnbar machen.

  43. Wieso nur, werfen wir unsere Aufklärung denn gleich über Bord, wenn es ein Aberglaube verlangt?
    Ein Buch ist ein Buch ist ein Buch!
    Bestandteile eines Buches: Papier, Pappe, Leim, Druckerschwärze, Kunststoff in veränderlichen Anteilen.
    Erst die Komposition dessen, macht ein Buch lesbar aber nicht sakrosankt.
    Es ist der Gehalt an verachtenswerten, unmenschlichen, ja sogar satanischen Ergüssen unter dem Deckmäntelchen einer „Religion“
    Also weg der Schmutz!

  44. Also ich bin für eine öffentliche Verbrennung der moslemischen Hassbücher, die live weltweit übertragen wird.

    🙂 🙂 🙂

  45. Nur Korane in arab. Sprache sind wahre Klorane:

    41;44 Wenn Wir(Allah. Pluralis Majestatis) ihnen einen fremdsprachigen Koran gegeben hätten, hätten sie gesagt: „Wenn nur Seine Verse klargestellt worden wären! Ein fremdsprachiges Buch für einen Araber/arabischen Verkünder?“

    12;1 Das sind die Verse der deutlichen Schrift.
    12;2 Wir(Allah) haben sie als Qur’an auf Arabisch offenbart, auf daß ihr (sie) begreifen/verstehen möget.

    43;2 Bei dem deutlichen Buch!
    43;3 Wahrlich, Wir(Allah) haben ihn zu einem Qur’an in arabischer Sprache gemacht, auf daß ihr (ihn) verstehen möget.
    43;4 Und wahrlich, er ist bei Uns(Allah) in der Urschrift erhaben (und) voller Weisheit.

    39;28 Wir(Allah) haben ihn als einen arabischen Qur’an herabgesandt, an dem nichts ist, was (vom geraden Weg) abweichen würde, auf daß sie gottesfürchtig sein mögen.

    26;2 Dies sind die Verse des eindeutigen Buches (des Korans).
    26;192 Dieser Koran ist eine vom Herrn der Welten herabgesandte Offenbarung.
    26;193 Damit kam der treue Geist (Gabriel) herab
    26:195 in klarer arabischer Sprache.
    26;210 Und es waren keine Satane, die den Koran herabbringen ließen.

    Würden wir die Koranübersetzungen „Die ungefähre Bedeutung in der deutschen Sprache“ öffentlich verbrennen, würden die Muselmanen bis zum Hindukusch, Indonesien u. Schwarzafrika toben.

  46. Ein ordentlicher Journalist würde sich in dem Zusammenhang fragen, worin genau die „salafistische Prägung“ der Koranausgaben besteht, die von den „Lies!“-Aktivisten verteilt werden, d.h. diese Koranausgabe mit jener vergleichen, die etwa Mazyeks Zentralrat anbietet, welche bekanntlich aus Saudi-Arabien stammt. Und würde feststellen, dass die Unterschiede minimal sind.

    Ein ordentlicher Journalist hätte ferner die Islamwissenschaftlerin Kadriye Acar an den Schluss seiner Meldung gesetzt, die meint, dass eine übersetzte Koranausgabe problemlos entsorgt werden kann, weil für Übersetzungen „andere Regeln gelten als für Ausgaben auf Arabisch“ („Man sollte sich jetzt nicht so einen großen Kopf machen“) anstatt mit zwölf weiteren Zeilen über das „Vergraben in Tüchern“ fortzufahren.

    Aber weil sich alle an Islamsensibilität überbieten wollen, ist jetzt das Bundesinnenministerium mit dem Thema befasst und wird sich, jede Wette, für die teure Wüstenvariante entscheiden. Die türkischstämmige Kadriye Acar:

    http://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/entsorgung-beschlagnahmte-korane-100.html

  47. #9
    So ist es. Da der Koran der „Islamisten“ mit dem guten Koran der Muslime nichts zu tun hat, muss er ganz unheilig verbrannt werden. Wenn das zu Widerwillen seitens der „guten Muslime“ führen sollte, hätten diese ein Logik-Problem. Anderseits ist Logik nur Sache des ungläubigen weißen Mannes. Tja, so was nennt man Dilemma…

  48. #48 Lucius (30. Dez 2016 10:21)
    Worin unterscheiden sich „salafistische Korane“ von anderen „Koranen“?

    In nichts.
    In der mohammedanischen Welt kennt man keinen Unterschied zwischen Islamismus und Islam oder zwischen Islam und Salafismus.

  49. Schreddern, recyclen und daraus Bibeln und Toras/Talmuds machen…Islam ist Frieden und wird natürlich kein Problem damit haben.

  50. … weil die Koran-Übersetzungen stark salafistisch geprägt sind.

    Von wem stammt diese Beurteilung? Von „Islamwissenschaftlern“, von „Islamverbänden“, oder von Experten der deutschen Sicherheitsbehörden? Was wären denn konkrete Beispiel für eine „stark salafistisch geprägte Übersetzung“, und wie müßten diese Stellen lauten, wenn sie „authentisch“ übersetzt wären?

    Das ist doch wieder alles ein großes Herumgeeiere und Vernebeln. Ein billiger Trick, um zu verschleiern, daß der Koran per se eine Kampfschrift voller blutrünstiger Mordaufrufe gegen die „Ungläubigen“ ist. Gut möglich, daß die „Lies!“-Kampagnen-Version nichts weiter ist als eine weitgehend wortgetreue Übersetzung des arabischen Originals.

  51. Wenn die moslemischen Hassbücher auf Steuergelder kultursensibel von den rotgrünen Irren in die Wüste gefolgen werden, dann werde ich persönlich einen Strafantrag wegen Veruntreuung bei der Staatsanwaltschaft stellen.

    🙂

  52. #25 Eurabier (30. Dez 2016 09:55)

    Was ist mit einem Koran als PDF, wenn die Datei gelöscht wird?
    ###############################################
    Ohweia, alles was gelöscht wird hat folglich vorher gebrannt – also äußerste Vorsicht!
    H.R

  53. #31 Eurabier (30. Dez 2016 10:01)

    http://www.spiegel.de/panorama/urteil-ein-jahr-bewaehrung-fuer-koran-auf-klopapier-a-402647.html

    Ein Jahr Bewährung für Koran auf Klopapier

    Ein absurder Fall von Religionsschmähung ist heute vor einem Gericht im Münsterland verhandelt worden: Weil er Toilettenpapier mit dem Aufdruck „Koran“ herstellte, verurteilten die Richter den Mann zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr.

    Das ist ja mal wieder der Hammer. Hätte er dasselbe mit der Bibel gemacht wäre das als „aufklärerisch“ oder „gelungene Satire“ irgendwo ausgestellt worden.

  54. As ich diese Schwachsinnsnachrichten vom WDR gestern im Auto hörte, mußte ich spontan an meinen Ofen denken… Ich biete hiermit spontan die fach- und sachgerechte Entsorgung von hochheiligen Druckerzeugnissen an… 10 Stk. pro Tag schaffe ich leicht… Der Rest kann im Schweinestall zwischengelagert werden…

  55. Wir sind doch soetwas von weltoffen und gut.

    Selbst über solchen Mist machen wir uns Gedanken.

    Wären die Bücher still in der Papiermühle verschwunden. Niemand hätte auch nur ein Wort darüber verloren.

    Jetzt können wir dazu das volle Programm starten.
    Expertenkommissionen, Ausschüsse, Stuhlkreise, Mahnwachen, etc..

  56. Bibeln verbrennen ist vollkommen en vouge und Kunst, gerne gesehen,ist es doch ein“aufbrechen alter Strukturen, getragen von einem breiten Bündnis“
    Diese LINKS-Kamarilla ist so etwas von zum kotzen.

  57. Verbrennen wie es mit Schundliteratur gemacht wird.

    Das ist genauso schlimm wie die Misere der gefordert hat nicht das Gesindel in Berlin, dass den Obdachlosen angezündet hat wäre Schuld sondern die Integration müsste noch besser sein. Da kotzt du im Strahl über soviel Blödheit in diesem Land.

  58. #56 White Russian (30. Dez 2016 10:25)

    Dieses Papier taugt nicht einmal mehr für die „St. Pauli Nachrichten“. In den Müll, sprich Verbrennungsanlage, damit. Der Müllschlucker der Verbrennungsanlage hat etwas von einem Tor zur Hölle. Alles Zeugs, was nichts taugt, was da hinein geworfen wird.

  59. Ich habe mir die Zeit genommen den Koran der Lies-Verteilung der Islamisten zu lesen.

    Und siehe da, dieser Koran ist in seiner deutschen Fassung total entschäft. Steht da im Orginal z.B. „Tötet die Ungläubigen“ so ist in diesem Koran aus „tötet“ bestraft die Ungläubigen geworden.

    🙂

  60. Es ist mir so etwas von schei..egal ob das nach Scharia oder sonstwas erlaubt ist, weg mit dem Müll. In der Wüste vergraben? Der Müll muss dahin transportiert werden, dann muss jemand für das einwickeln in Tücher und das Vergraben bezahlt werden. Und wer zahlt das? Na wer wohl. Wir. Altpapier, Recycling, oder thermische Verwertung und fertig.

  61. #48 Lucius (30. Dez 2016 10:21)
    Worin unterscheiden sich „salafistische Korane“ von anderen „Koranen“?
    Nur mal blöd gefragt…

    Das ist derselbe Unterschied wie zwischen Muslimen, Salafisten, Islamisten und Dschihadisten.

    Die Linken haben die zweite Babylonische Sprachverwirrung erfunden, um uns zu verarschen.

    Und der Effekt ist derselbe wie damals.

  62. #51 Wolfenstein (30. Dez 2016 10:23)
    Also ich bin für eine öffentliche Verbrennung der moslemischen Hassbücher, die live weltweit übertragen wird.

    Und obendrauf ein dicker, fetter Schweinespieß…

  63. @ #46 Spektator (30. Dez 2016 10:18)

    Ich kann Ihnen vielleicht auch helfen:

    Der Salafisten-Lies-Kloran ist die Übersetzung von M.A. Rassoul*

    +++und auch online nicht unüblich,

    +++keinesfalls härter, als andere (eh geschönte) Übersetzungen, vgl. hier:

    „DIE UNGEFÄHRE ÜBERSETZUNG DES HEILIGEN KORANS“
    Fünf Übersetzer:
    Ahmadeyya, Rudi Paret, M. A. Rassoul*, Azhar, Zaidan
    http://www.ewige-religion.info/koran/

    *Rassoul, ein Araber aus Ägypten lebte in Deutschland, Mitte April 2015 gestorben:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Muhammad_Rassoul

  64. #47 Luka (30. Dez 2016 10:19)
    Ganz normal verbrennen oder recyceln. Zudem das Trinkwasser in sämtlichen deutschen Wasserwerken immer mit einem symbolischen Becher Schweineblut vorbehandeln! Das dürfte das Land für viele Invasoren unbewohnbar machen.

    Nicht, daß die Millionen neuer Ingenieure dann einen Schweineblutwasserfilter entwickeln…

  65. #39 Unlinks (30. Dez 2016 10:13)
    Mir ist klar das dies Ärger mit dem Tierschutz gibt aber ich würde den Dreck schreddern und unters Schweinefutter mischen.

    Die Schweine hätten damit kein Problem – jedes Schwein ist mehr Patriot aus das politische Gesocks in Bürlün! Vielleicht wäre das dann auch wieder dein Grund, Schweine (und andere Tiere) mit Anstand und Würde zu behandeln!

  66. Bei den am lautesten plärrendenMohammedverstehern der dt. Politikerkaste im (eh bewachten!)Vorgarten abladen – sollen die doch in ihrer Islam-Pamperei einen Weg finden, das Dreckszeug zu entsorgen… oder in ihren Partykellern einlagern! Alles auf deren Kosten natürlich!!! (Weren ja eh von uns bezahlt!)

    Wie wär’s denn bei der Empörungs- und Betroffenheitstrine CFM oder beim Cem vom gleichen Vereinoder bei der Menschen-Beschenkten Göre?

    Am besten aber noch beim Forder-M.- der ist doch einer von diesen Bücklingen! Vorher die Dinger irgendwie unsichtbar kennzeichnen, und wenn der die dann doch in Umlauf bringt, hat man wenigstens einen kleinen Beweis dafür, dass alles, was der so rumschwafelt von wegen „friedlichem Miteinander“, nur ein Mohammedaner-typisches Lügenpaket ist…
    aber dann muss der wirklich mal für 5 Minuten auf die stille Treppe – natürlich nach einem liebe- und verständnisvollen „Du! Du! Du!“

    Himmi-Herrgott-Sackerl Zement-Kreiz-Birnbaam-Hollerstaun!!!!!!

    Wer von den so um Seelenheil und Befindlichkeiten der Unpassenden bemühten Politiker hat auch nur einmal ein ganz klein wenig aufgejault, wenn einer der neuen Herren im Lande seinen Blaseninhalt in einer Kirche ins W E I H -Wasser-Becken entleert hat?

    Einfach Maul halten, schreddern, verbrennen, entsorgen und gut is‘!!!

  67. Es gibt noch Hoffnung 🙂
    Ich wohne im Gutmenschen Speckgürtel Hannovers.
    Afd bei mir im Ort 3% bei den Kommunalwahlen
    Entsprechende Gutmenschen im Ort
    Mein Sohn(14) war mit noch einem in der Klasse immer alleine wenn es darum ging die Afd zu Verteidigen
    Der Rest die üblichen, vom Elternhaus eingepflanzten , Phrasen
    Jetzt schau ich Zufälligkeit in den Klassenchat und sehr solche YouTube IV über den Islam
    Breite Zustimmung , kein Negatives
    http://images.google.de/imgres?imgurl=https://i.ytimg.com/vi/YiXQTmGNOGc/hqdefault.jpg&imgrefurl=https://www.youtube.com/watch%3Fv%3DYiXQTmGNOGc&h=360&w=480&tbnid=xCE-aIH44hOYoM:&vet=1&tbnh=144&tbnw=192&docid=s7lG6ru-4Tqu1M&itg=1&hl=de-de&client=safari&usg=__ERU359A7zJXuYWMc4kArCx_i6j8=&sa=X&ved=0ahUKEwjl5LHczpvRAhWRKCwKHfJEDKwQ9QEIKDAB

    Die Kids wachsen heute mit den Ereignissen von Köln, München, Berlin auf.
    Die werden Kritischer .
    Die 20 Jährigen sind teilweise verloren
    Die jüngeren wachsen wachsamer auf

  68. eine wahnsinnige Steuerverschwendung, typisch rotgrün. dabei kann man doch diese Koran auch in Deutschland gebrauchen. Jedem Obdachlosen und jeder Kirche ein Exemplar als Brandschutzmaßnahme schenken, dann wird es nichts mit den Brandanschlägen, könnte ja sonst der Koran verbrennen und im Jenseits gäbe dann doch keine Belohnung für die Infizierten vom großen Vorbild Mohammed. Ggf. sollten überall Korane liegen, dann gäbe es auch keine Bombenanschläge, nirgends, dürfen ja nicht kaputt gemacht werden. Oder am Besten ganz Deutschland damit zupflastern, darüber laufen geht ja auch nicht 😉

  69. Ich habe einen ganz anderen Vorschlag.
    Diese überflüssigen Giftbücher nach Berlin
    schaffen. Sie werden sicher von den
    Stinkefingerroten-kompostgrünen-stasiroten
    begeistert und mit Teddy-Würfen angenommen
    und verinnerlicht werden.
    Was macht das schon, dass 99,9 % dieser Eliten
    NICHT arabisch können. Ist ja auch egal, denn
    die Eliten wissen ohne Wissen genau, was der
    Koran und die dazugehörige Sharia beinhaltet.
    Eben Frieden, Gleichberechtigung, Religions-
    Freiheit.
    Und wer das Gegenteil „behauptet“ und das auch
    per Zitat belegt, ist eben ein NAZI.
    Und wer sich etwa dem Einfluss der Giftbücher
    entzieht, hat dann die Folgen zu tragen.
    War etwa gar der ermordete polnische LKW-Fahrer ein Nazi ?

  70. Ich würde den Dreck zusammen mit Schlachtabfällen (Schwein, versteht sich) entsorgen und das Video ins Netz stellen.
    Den Amri, den hätte man auch in eine Schweinhaut eingenäht beerdigen und das Video öffentlich machen müssen.

  71. Man sollte bei diesem Thema wirklich nicht zimperlich sein. Altpapier ist Altpapier. In deren Logik können wir sonst auch keine Muslime in Deutschland bestatten bei der vom Koran geforderten Ewigkeitsgarantie für das Grab.

    Übrigens sollte man auch einmal für Verbrecher, wie den vom Berliner LKW-Anschlag über absolut unmuslimische Bestattungsformen nachdenken, sozusagen als gerichtlich verhängte posthume Strafe. Vielleicht verhindert es künftige Attentate, wenn die Attentäter fürchten müssen, in einer Art bestattet zu werden, die den Weg zu den 72 Jungfrauen verunmöglicht?!

  72. #25 Eurabier (30. Dez 2016 09:55)

    Was ist mit einem Koran als PDF, wenn die Datei gelöscht wird?

    Vermutlich kotzt dann das Löschprogramm auf dem jeweiligen Rechner.

  73. Satireland BRD.

    Wahrhaft erschreckend der „Bericht“ des WDR: Da werden angebliche Entsorgungsverbote als selbstverständliche Gegebenheit so wiedergekäut, als stehe das so im Gesetzbuch.

    Die Bücher gehören ganz normal als Altpapier entsorgt oder an öffentliche Einrichtungen abgegeben – soll ruhig jeder wissen, was für ein unverdaulicher Mist in dem Buch steht.

    Der Hinweis auf eine „salafistisch geprägte Übersetzungen“ ist ohnehin Unsinn. Nötigenfalls kann man ja einen entsprechenden Hinweis reinstempeln.

    Es ist peinlich, wie kriecherisch es mal wieder zugeht in NRW.

  74. Besser in einem Haufen Schweinemist zu beerdigen, weil damit ist alles was drinnen steckt innerhalb weniger Wochen zu Kompost geworden und darauf können Kartoffel wachsen.

  75. Hatte Schäuble vielleicht doch recht, das wir in „Inzucht degenerieren“?

    Wenn das von dem anonymen Tippsler des WDR keine Fake-News sind, dann könnte man durchaus von Degeneration durch Inzucht ausgehen.

    Vor allem auch bei den Verantwortlich, die sich um eine Wüsten-Bestattung eines volksverhetzenden Buches Gedanken machen.

    Die Scharia gilt gerade nicht in Deutschland, deshalb ist sie auch völlig irrelevant.

    Durch Verhalten und entsprechende Taten ist hinreichend oft bewiesen worden, das der Islam mit der christlichen Wertegemeinschaft absolut inkompatibel ist.

    Nicht ohne Grund ist der Islam in Angola verboten worden.

    Überall auf der Welt betreibt der Islam rücksichtslose Christenverfolgung.

    Eine Diskussion darüber, ob der Islam zu Deutschland gehört, ist absoluter Schwachsinn. Dann könnte man auch diskutieren, ob Kamele oder Krokodile zu Deutschland gehörten.

    Der Islam gehört in Deutschland verboten, so wie es Angola gemacht hat.

    Das würde auch niemanden hindern, an den Islam zu glauben oder ein bestimmtes religiöses Bekenntnis zu haben.

    Denn nur die Freiheit des Glaubens ist in Artikel 4 Grundgesetz geregelt.

    Nicht jedoch die auf „Religion“ beruhende Respektlosigkeit Andersgläubigen gegenüber, die damit gerechtfertigte Tötung anderer oder gar eigene Gesetze wie die sogenannte Scharia.

    http://www.kaschachtschneider.de/component/content/article/2-aktuelles/23-verfassungswidrigkeit-islamischer-religionsausuebung-in-deutschland.html

  76. Da hier in Deutschland (noch) deutsche Gesetze und Verordnungen gelten, gibt es für die Entsorgung von Altpapier klare Regelungen!
    Oder sind wir inzwischen, ohne es mitbekommen zu haben, schon ein islamischer Gottesstaat geworden? Dass Politiker über solche Banalitäten überhaupt nachdenken, zeigt eindeutig wie weit die Islamisierung hierzulande schon fortgeschritten ist.
    Wahltag ist Zahltag!

  77. #5 Freya- (30. Dez 2016 09:38)
    INFO EXTREM WICHTIG

    Obama schafft jetzt noch Einreise-Kontrollsystem für arabische und islamische Männer ab.

    Der würgt dem Trump jetzt alles rein was noch geht!

    https://www.theguardian.com/us-news/2016/dec/22/nseers-arab-muslim-tracking-system-dismantled-obama

    .. nun wird endlich die hässliche taqiyya-Vissage des islamdurchseuchten Obamas sichtbar!!
    Mich würde es auch nicht wundern, wenn sich herausstellen würde, dass wir diesem „Nobelpreisträger“ unsere Flüchtlingsüberflutung zu verdanken haben!

  78. Die angeblich „salafistisch geprägte“ Koranausgabe soll übrigens in großen Teilen mit der Ahmadiyya-Ausgabe übereinstimmen, gegen die wer Einwände erhoben hat? Und mir ist nicht bekannt, dass Übersetzer Muhammad Rassoul jemals Probleme mit den jetzt so besorgten NRW-Behörden gehabt hat. Der Hauptunterschied dürfte sein, dass Rassoul von „Allah“ spricht, während alle anderen „Gott“ schreiben, FAZ-Autor Joseph Croitoru hatte sogar den Eindruck, dass der „Lies!“-Koran an manchen Stellen entschärft daherkommt:

    Rassoul als Übersetzer erweckt bisweilen den Eindruck, als versuche er manch militantem Koranspruch die Schärfe zu nehmen. Besonders auffällig in diesem Zusammenhang ist Rassouls Übersetzung von Vers 9:30, in dem es um die Konfrontation mit Juden und Christen geht und der von Islamkritikern als direkte Kriegserklärung ausgelegt wird. Rassouls Version lautet „Allahs Fluch über sie!“, während Orientalisten und sogar die saudische Version mit „Allah bekämpfe sie!“ eine deutlich schärfere, weil offensivere Variante vorziehen.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/koran-verteilung-alle-spuren-fuehren-nach-aegypten-11730301.html

  79. Die satanischen Verse gehören wieder in die Hölle zurück, woraus sie entstanden sind. Nun macht mal schön ein Feuerchen mit über 400 Grad, damit dieser widerliche Sermon angemessen in der Hölle schmoren kann – bis zum Ende der Welt.

  80. #97 zille1952 (30. Dez 2016 10:56)

    Sehe ich auch so. Die Feigheit unserer Politiker scheint grenzenlos zu sein. Statt dass sie sich anschauen, wie in islamischen Ländern mit Christen umgesprungen wird, verkriechen sie sich hinter dem Artikel der Religionsfreiheit, den sie bewusst falsch auslegen! Religionsfreiheit bedeutet nicht Handlungsfreiheit und schon gar nicht das Sanktionieren von Zuwiderhandlungen gegen andere Rechtsnormen!

  81. Der Koran ist in der Frühzeit nochmal neu geschrieben worden, denn das „Original“ war auf Palmblättern geschrieben und teilweise von Ziegen aufgefressen worden. Angesichts der Ausscheidung von Ziegen ist nichts gegen eine Kompostierung einzuwenden.

  82. mal kurz aus der ideologischen Umnachtung auftauchen, in das Hauptwerk des Teufels hineinschauen, erschreckt von dem virulenten brodelnden Haß den Kladderadatsch in einer mit Schweinegülle gefüllten Grube versenken.

  83. Bitte schickt mir doch diese Kloran-Schmuddelliteratur!
    Was könnte ich so nur an Brennholz und Toilettenpapier sparen…

  84. Je trivialer und dümmer der Inhalt ist, desto größer muß die Verherrlichung sein, damit die Leute daran glauben.

    Die NRW Landesregierung ist offensichtlich schon voll dabei, wenn sie dieses wirre Zeug auf Steuerzahlerkosten in der Wüste beerdigen will.

    Für die NRW-SPD kein Problem: Zahlen tun die anderen Bundesländer und der Bund.

    Der Amerikaner sagt dazu: OPM
    („Other Peoples Money“)

  85. Die Islamischen nennen die Aktion „Lies!“ und zeigen den Koran.

    Da kommt man schon ins schmunzeln. Man muß das Wort nur in englisch lesen. Ein Buch voller Lügen:)

  86. Die Lies!-Korane sind laut neusten Erhebungen der erhabensten Gelehrten des Islam Kuffr, Kafir und haram!
    Der Salafisten-Koran der Lies!-Dshihadisten darf also folglich recycelt und in Hygieneartikel für Mann und Frau der weltlichen Welt verwandelt werden!

    Mohammads Abbild auf dem Lies-Koran entdeckt!
    Lies!-Koran ist nicht edel, rein und entspricht nicht den islamischen Regeln!

    https://goo.gl/2uns0l

  87. @ #13 archijot@gmx.de

    Super Idee, warum ist da noch keiner drauf gekommen! Koran – wie mein Kampf – nur noch als von Alice Schwarzer kommentierte Ausgabe erlauben! 😉

  88. @ #102 Heta (30. Dez 2016 11:00)

    Lesen Sie bitte hier:
    #84 Maria-Bernhardine (30. Dez 2016 10:35)

    Die Koranübersetzung von Nadeem Elyas u. Frank Bubenheim(Ex-Evangele) auf dem Mazyek-Blog islam.de ist unwesentl. anders,

    bei Surenvers 9;30 steht bei Rassoul usw. „Allahs Fluch über sie!“,
    http://www.ewige-religion.info/koran/
    bei Mazyek sogar „Allah bekämpfe sie!“,
    http://islam.de/13827.php?sura=9

    jedoch die korrekte Übersetzung heiße: „Allah töte sie!/Allah schlag sie tot!“, siehe derprophet.info

    …gemeint sind Juden u. Christen.

  89. #109 Hans.Rosenthal (30. Dez 2016 11:04) WARUM GIBT KAPO-SCHULZ AUF?
    ——————-
    Weil er von der EU her weiß, was wirklich auf uns zu rollt.

  90. #5 Freya- (30. Dez 2016 09:38)

    INFO EXTREM WICHTIG

    Obama schafft jetzt noch Einreise-Kontrollsystem für arabische und islamische Männer ab.

    Der würgt dem Trump jetzt alles rein was noch geht!

    https://www.theguardian.com/us-news/2016/dec/22/nseers-arab-muslim-tracking-system-dismantled-obama

    Obama outet sich in den letzten Tagen seiner Amtszeit immer mehr als widerlicher Dreckshund (sorry, liebe Hundebesitzer!). Erst die Ermunterungen für Merkel ganz im Sinne seiner NWO-Gönner auf seiner Abschiedstour, gestern hörte ich in den Nachrichten, er habe einen ganzen Haufen russischer Diplomaten als Vergeltungsmaßnahme gegen Putin ausweisen lassen, und jetzt das.

    Dieser widerliche Kriegstreiber mit dem Friedensnobelpreis (weil er, zumindest halbwegs, schwarz ist oder weil er einen islamisch klingenden zweiten Vornamen trägt?) macht etwas, das gegen alle ungeschriebenen Gesetze der Fairness in Bezug auf höchste politische Ämter verstößt, nämlich in letzter Minute auf Teufel komm raus Fakten zu schaffen, die nicht im Sinne seines Nachfolgers sind. Ich hoffe, Trump sagt dazu die passenden Worte.

    Obama, Clinton, Merkel … – eine durch und durch widerliche Bande!

  91. „Eine weitere Nutzung scheidet nach WDR-Informationen aus, weil die Koran-Übersetzungen stark salafistisch geprägt sind.“

    An Pi + Michael: hierzu hätte ich von euch gerne eine fachliche Stellungname denn ich habe mir so ein Exemplar besorgt und sie mit meinem Exemplar verglichen… konnte aber bisher KEINEN Unterschied feststellen (ich habe die Max Henning – Version)

  92. Den Koran,die Handlungsanweisung einer gewalttätigen Ideologie,
    sollte nur noch auf 3 lagigem hauchzarten Papier gedruckt
    werden dürfen.

  93. #65 Biloxi:

    Gut möglich, daß die „Lies!“-Kampagnen-Version nichts weiter ist als eine weitgehend wortgetreue Übersetzung des arabischen Originals.

    Sogar sehr wahrscheinlich, siehe oben #61 und #102. Die weitere Ungereimtheit ist: Wenn es sich bei der „Lies“!-Version um ein so abscheuliches Machwerk handelt, dass man davon 20.000 Exemplare beschlagnahmen musste – wieso muss jetzt die äußerste Sensibilität walten, um das Machwerk aus der Welt zu schaffen?

    Schon die Beschlagnahme halte ich für dämlichen Aktionismus. Während Übersetzer Rassoul jahrzehntelang ungehindert seine Vision von einem demokratiefreien „deutschen Kalifat“ unter die Leute bringen konnte. Dass der Verfasser wegen dieses Pamphlets von staatlicher Seite sanktioniert wurde, ist nicht bekannt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Muhammad_Rassoul

  94. So gebe es Koranbücher, die in einer Unterzeile darauf hinweisen, dass es sich bei der Übersetzung ins Deutsche nur um die ungefähre Bedeutung des Korans handelt, sagt Islamwissenschaftlerin Kadriye Acar. „Diese Unterzeile müsste die Entsorgung erleichtern.“

    Noch so ein billiger Trick. Wir kennen das ja: Wenn man denen irgendetwas Konkretes aus dem Koran vorhält, kommt diese alte Masche: „Das muß man im arabischen Original lesen, in der Übersetzung wird die Bedeutung verfälscht.“

    Außerdem ist jede Übersetzung in eine andere Sprache nur eine „ungefähre“, für vieles gibt es keine exakten Entsprechungen. Aber die Kernaussagen, der Kerngehalt, lassen sich sehr wohl „übersetzen“.

    Die oben zitierte Aussage dieser Kadriye Acar ist auch intellektuell unterbelichtet. Steht diese Unterzeile denn auch in den „Lies!“-Exemplaren? Offenbar nicht. Dann aber ist dieser Satz sprachlogischer Unsinn: „Diese Unterzeile müsste die Entsorgung erleichtern.“ Aber man weiß, was sie gemeint hat.

    II
    FAZ-Autor Joseph Croitoru hatte sogar den Eindruck, dass der „Lies!“-Koran an manchen Stellen entschärft daherkommt
    #106 Heta (30. Dez 2016 11:00)

    Hahaha!
    Es wird also wieder einmal verschleiert und gelogen, alles ein falsches Spiel!

  95. Wo genau ist das Problem?

    Nach deutschem Recht kommen Bücher, die nicht mehr benötigt werden, in die Presse und werden zu Altpapier verarbeitet.
    Nach muselmanischem Recht ist nur der Original-Koran „heilig“. Die Übersetzungen sind sowieso nicht nach dem Willen Allahs und damit wertlos. Also können wir doch einfach mit diesen Büchern verfahren, wie mit allen anderen auch, ohne dass es ein Aufjaulen der Moslems geben dürfte.
    Aber die nordrheinwestfälische Regierung will ja lieber nicht das Risiko eingehen, sich bei ihrer Liebingsklientel vielleicht doch unbeliebt zu machen, das könnte ja Gelder – ach nein, Stimmen kosten.
    Es ist erschreckend, mit welchem vorauseilendem Gehorsam Kraft und Jäger dem Islam die Füße küssen. Nur noch widerlich.

  96. Einfach bis nach der Landtagswahl warten und dann einen Koran-Entsorgungssekretär ernennen.

    Ist doch ’ne super Gelegenheit, einem dann arbeitslosen SPD-Parteifreund noch ’nen hochdotierten Posten zuzuschieben.

    Aufgrund der Wichtigkeit sollte das Jahresgehalt bei nicht unter 150.000 Euro liegen. Nach spätestens 5 oder 10 Jahren sollte die Aufgabe dann abgeschlossen sein (also real 20 – 30 Jahre).

  97. @ #116 Lichtbringer (30. Dez 2016 11:21)

    Das stimmt doch nicht, was der Hardcore-Moslem da verzapft! Ich habe einen Salafisten-Lies-Koran. Nirgendwo ist da Mohammed abgebildet!

    Was der in „Ihrem“ Video will, uns aufhetzten gegen andere Islamkonfessionen, u.a. nennt er Ahmadiyya. Dabei missioniert dieser islamische Besserwisser genauso übel und gegen uns sind sich die Moslems letztendlich eh alle einig.

  98. Ist doch Altpapier.Dafür gibt es doch die Abfallverodnungen der Länder.Warum also so ein Aufstand.In den Schredder oder die Verbrennung damit.Und außerdem haben es die saudis bezahlt.Deren Auslegung des Koran ist ja hinlänglich bekannt.

  99. Unsere rotgrünen Deppen unterwerfen sich freiwillig der Scharia.

    Eigentlich zum Totlachen, aber es macht mich unglaublich wütend.

    🙂

  100. Bibeln dürfen verbrannt werden:

    Es ist wahrlich interessant, welche Gedanken sich Menschen darüber machen, dass ein brennender Koran Muslime beleidigen könnte. Denn Washington hat 2009 die Verbrennung von Bibeln gut geheißen, der Fall: Amerikanische Christen hatten Bibeln in den afghanischen Landessprachen Pashtu und Urdu drucken lassen und diese nach Afghanistan geschickt. Die amerikanische Armee musste die Bibeln dann beschlagnahmen und auf dem US-Stützpunkt Baghram Air Base in Afghanistan verbrennen, weil alles andere die Afghanen angeblich beleidigt hätte. Das öffentliche Verbrennen der von Amerikanern gespendeten christlichen Bibeln wurde offiziell angeordnet. Es gab nicht den geringsten Protest gegen diese Aktion. Man darf also ungestraft das Verbrennen von Bibeln anordnen. Wir nehmen das hin. Denn Christen sind in dieser Welt schon längst zu Menschen zweiter Klasse geworden. Politiker und Journalisten regen sich nur dann auf, wenn die Religion von Menschen erster Klasse – Muslimen – »beleidigt« wird. Einen Koran darf man nicht ungestraft verbrennen, eine Bibel schon.

  101. MIT DEM NEUEN US-PRÄSIDENTEN TRUMP BEKOMMT DIE BILD NEUEN HERAUSGEBER!!! WETTTEN????

    ATLANTIKGRPPE DIE ANTI-TRUMP IST WÄRE DOCH EIN NO- GO. WANN GEHT ZDF CLAUS KLEBER?

    Berlin – Der Herausgeber der „Bild“-Gruppe, Kai Diekmann (52), verlässt das Medienhaus Axel Springer.
    Er wird mit Wirkung zum 31. Januar 2017 seine Tätigkeit auf eigenen Wunsch beenden und aus dem Verlag ausscheiden, wie Springer am Freitag in Berlin mitteilte.

    http://www.bild.de/news/2016/kai-diekmann/news-eilmeldung-kai-diekmann-49533680.bild.html

  102. Na ich hätte nichts dagegen 22.000 Korane in die Wüste zu brigen.
    Bekommt halt jeder Koran 5 Koran-Paten, die hier bei uns unberechtigt um Asyl nachgesucht haben, und allesamt werden dann in der Wüste schön aufpassen, dass den Koranen nichts passiert.
    Unentgeltlich, natürlich, da es sich hier um eine heilige religiöse Pflicht handelt, und im Koran lesen zu dürfen wird für diese „Gläubihen“ Belohnung genug sein.

  103. #17 ulrike (30. Dez 2016 09:46)

    Der Koran ist das Heilige Buch der Muslime.
    Hört doch mal endlich mit der Hetzte gegen den Islam auf.
    ————–
    Liebe Ulrike,
    weißt du was das Wort ISLAM übersetzt heißt?

  104. Eigentlich müsste man die Korane lesen – dann würden mehr Menschen aufwachen. Denn was sie da lesen, liest sich wie ein Schauermärchen. Es gibt unzählige Suren mit Hass und Tötungsaufrufe gegen Ungläubige. Und ein Mensch mit gesundem Menschenverstand kann dann nicht begeistert vom Islam sein. Also so sehr ich die Bücher eigentlich entsorgt haben würde – sollten sie vorher gelesen werden.

  105. Kormorane … sind Allesfresser.

    Dort passen Korane hinein,
    zumindest buchstäblich.

    Und falls es schiefgeht bzw. -steckt, freuen sich die Fischer!

  106. Ein derart gefährliches Buch, dass man nicht mal ins Altpapier gegen darf, hätte von vornherein verboten gehört.

    Aber schaut sie Euch an, die Klatschenfrässen der Politik:

    würde mich nicht wundern, wenn denen die Schuhe zugebunden werden und die Frühstücksreste aus dem Gesicht gewischt werden müssen – es kann nur die Negativ-Auslese unter den schlimmsten Idioten sein!

    Wer den Islam in sein Land lässt, ist IDIOT!
    So einfach kann ein Intelligenz-Test sein!

    Nur leider, dass nicht die Klugen für die Politik gesiebt werden, sondern die Vollidioten!

  107. Es gibt gar keinen Allah.

    Es gibt aber Ars**löcher, die eine fiese Autorität brauchen, um ihre Ars**löchrigkeit ausleben zu können.

    Allah gibt es nicht. Kein bisschen. Echt. Wirklich.

  108. Irgendwie verstehe ich die Problematik nicht.
    Es stellen sich nur zwei Fragen.

    1.Sind das „echte“ Korane?Warum wurden die dann beschlagnahmt?Steht doch nix schlimmes drin.

    2.Oder sind das „Hass-Korane“ die von den „Salafisten“ falsch übersetzt worden sind?
    In diesem Fall sollten die Mohammedaner doch froh sein wenn die Falschen Übersetzungen vom Markt verschwinden.

    Wo ist also das Problem?

  109. #119 Maria-Bernhardine:

    Die Koranübersetzung von Nadeem Elyas u. Frank Bubenheim (Ex-Evangele) auf dem Mazyek-Blog islam.de ist unwesentl. anders,…

    Elyas/Bubenheim haben übrigens als Erste das deutsche Wort „Kopftuch“ in den Koran geschmuggelt. Während seit Jahrhunderten darüber gestritten wird, wie denn nun genau Sure 24:31 zu verstehen ist und die meisten Übersetzer sowas wie „und daß sie ihren Schleier über ihren Busen schlagen“ geschrieben haben, wissen Elyas/Bubenheim: „…und sie sollen ihre Kopftücher auf den Brustschlitz ihres Gewandes schlagen“. Hat aber auch keinen Journalisten interessiert.

    Was Sure 9:30 betrifft („Alle bekämpfe sie“), siehe oben #106.

  110. NRW-Problem: Korane in Wüste beerdigen?

    Verteilt sie an alle Abgeordneten des Bundestages und der Landesparlamente.
    Den Rest an die Verantwortlichen der öffentlich rechtlichen Medienhäuser, des SPIEGEL, der ZEIT, der FAZ, der Süddeutschen, des FOCUS…

  111. Sorry, aber in der Wüste vergraben, unsere Goldstücke? Wie, keiner soll drüberlaufen? Das ist doch total Autobahn! Bitte vor dem Bundesverfassungsgericht ausstellen lassen, doch nicht wie Atommüll verscharren! Wer denkt denn mal an die Arbeitsplätze, die dabei geschaffen werden könnten?!

  112. Keine Korane im Altpapier entsorgen,
    verbrennen schon mal gar nicht !!!!!

    Politische Korrektheit bis zur Selbstaufgabe oder einfach nur Angst, dass dann Tausende „junge Männer“ das zum Anlass nehmen könnten, Terroranschläge im Namen der Friedensreligion zu verüben?

    Was auch immer der Grund ist, es zeigt uns, dass ein friedliches Zusammenleben mit diesen Leuten nicht möglich ist.

    Im Kleinen wie im Großen, ob jeder für sich im Privatleben oder in einer großen Gesellschaft: Es ist nicht möglich mit einem Menschen harmonisch zusammenzuleben, wenn ich diesen Menschen nicht kritisieren darf, wenn ich ihm nicht sagen darf, wenn mich etwas an ihm stört, ohne dass ich befürchten muss, dass er dann ausrastet und mir sonstwas antut.

    Dass es überhaupt noch linksgrünbunte Leute gibt, die das nicht sehen wollen und sich immer wieder tolerant gegenüber dieser intoleranten Religion zeigen. Da muss man schon sehr pervers-masochistisch veranlagt sein…

    UNFASSBAR!

  113. Wann findet die Beisetzung der Korane statt und in welcher Wüste, damit man eventuell daran teilnehmen könnte?

  114. Nach dem Lesen und Begreifen sollten sie dem Altpapier zugeführt werden. Recycling ist wichtiger Bestandteil des Umweltschutzes, nicht nur die Grünen sollten da zustimmen. Und aus Koranen könnte somit weiches Toilettenpapier hergestellt werden. Chlorfrei gebleicht versteht sich von selbst.

  115. „INFO EXTREM WICHTIG

    Obama schafft jetzt noch Einreise-Kontrollsystem für arabische und islamische Männer ab.

    Der würgt dem Trump jetzt alles rein was noch geht!“, schrieb Nr. 5, freya.
    Dieser islamistische Ne…
    macht noch auf den letzten Metern das Land kaputt.
    Versucht es zumindest.
    Was er jetzt in einem Federstrich abschafft, muss Trump eben mit einem anderen Federstrich wieder aufbauen.
    Wie ich diese machtgierigen Kreaturen verachte, die von der Macht so wenig lassen können wir die Scheißhausfliege vom Kot!
    Es widert einen an!

  116. #126 Biloxi:

    Die oben zitierte Aussage dieser Kadriye Acar ist auch intellektuell unterbelichtet. Steht diese Unterzeile denn auch in den „Lies!“-Exemplaren? Offenbar nicht.

    Doch! Die beschlagnahmte „Lies!“-Version kann sogar bei Amazon bestellt werden, da wird die ganze Sinnlosigkeit des Ganzen offenbar. „Der edle Qur’an. Die ungefähre Bedeutung des Al Qur’an Al Karim in deutschen Sprache“:

    https://www.amazon.de/ungef%C3%A4hre-Bedeutung-Anmerkungen-Arabischen-Abu-r-Rida/dp/B008PZZGD8

  117. Hier war noch keine Rede von einer „stark salafistisch geprägten Übersetzung“:
    http://www.derwesten.de/politik/nrw-will-die-umstrittene-koran-verteilung-lies-verbieten-id12258275.html

    Es spricht also alles dafür, daß dies ein nachträglich ersonnener Trick ist, um sich aus der Affäre zu ziehen und die 20.000 beschlagnahmten Exemplare loszuwerden.

    Man hatte sich ja schon damals gefragt: Wenn gegen den Koran an sich nichts einzuwenden ist, wieso soll er dann nicht verteilt werden können? Und es konnte nie so recht überzeugen, was NRW-Innenminister bereits 2012 gesagt hatte:

    „Sie schieben den Koran, der durchaus ein Werk einer friedlichen Religion ist, vor, um dahinter ihre salafistischen und extremistischen Ideologien zu verbreiten.“

  118. #113 19Andi66 (30. Dez 2016 11:14)

    Habe das Drecksbuch grade in der Hand wegen haptiler Untersuchung, ob die Seiten auch weich genug sind.

    Der Einband auf keinen Fall, nicht knickbar und „arschzerreißend“.

    Die erste/letzte Seite: Vordere/hintere Seite rauh und saugfähig, die Rückseite/Vorderseite etwas glatter und nicht so saugfähig -> zwei Seiten brauchbar.#

    Der Rest ist NICHT brauchbar, da scheinbar „geleimt“ und nicht saugfähig genug. Auf Bayrisch: Man schmiert sich den Oarsch voll, anstatt zu wienern! Und wenn man dann auch noch pastösen Stuhl hat, ist die Sauerei perfekt! Der Stuhl wird auf den Hinterbacken verteilt, anstatt auf dem Papier zu haften!

    Noch etwas: Der Titel lautet „Der edle Koran! Ist ein Goldschmied unter uns, der den „Gold“besatz des arabischen Geschörkels mal auf Echtheit überprüfen kann? Ist das Blattgold?

    Wenn ja, geh ich „schürfen“! Ich wollte schon immer mal etwas Gold besitzen!

    D

  119. Nachtrag zu #149:

    Ist nicht ganz korrekt, ich habe Amazon kopiert, auf dem „Lies!“-Koran selbst steht „Die ungefähre Bedeutung in der deutschen Sprache“.

  120. Eine tiefe, gutmenschliche Verbeugung, die gerade wieder die Radikalen in ihrer Erwartungshaltung stärken wird!!!

  121. @#129 Maria-Bernhardine   Ich meine den Beelzebub als Prägung auf dem Umschlag des Lies!-Märchenbuches! Der Mohammedaner im Video spricht über Hörner und eine Fratze auf dem Cover des Lies!-Koran, welche er sicher zu erkennen vermag sicher ist! Er bewegte diesen im Licht um es im Video bei YouTube auch uns zu verbildlichen! Da auch Mohammad gespaltene Hufe hatte, welches nach der Unterwerfung der Muslime für ihn und all den blutigen Taten in seinem Namen her für mich erwiesen ist, sehe ich in ihm den Teufel selbst, so wie er auch im Video beschrieben wurde! Das war meine Anspielung zum Abbild des Propheten, er ist als Teufel selbst auf dem Cover des Buches zu erahnen und für anscheinend geübte Islamisten auch leicht zu erkennen!

  122. #25 Eurabier (30. Dez 2016 09:55)

    Was ist mit einem Koran als PDF, wenn die Datei gelöscht wird?
    ###############################################
    Dann musst du deinen Computer auch in der Wüste vergraben.
    So wird das Silizium wieder zu Siliziumoxid

    Sand zu Sand.
    Asche zu Asche, Staub zu Staub,
    Aus der Erde sind wir genommen, zur Erde sollen wir ….

  123. #150/ #154 Heta

    Aha, danke. Dann hat sie ganz offenbar nicht gewußt, daß diese „Unterzeile“ sogar ausdrücklich in den „Lies!“-Exemplaren steht, sonst hätte sie es nicht so formuliert: „So gebe es Koranbücher, die in einer Unterzeile darauf hinweisen … Oder der „Journalist“ hat es falsch dargestellt.

  124. Die 22.000 Klorane an 22.000 muselmanische Großfamilien verteilen und dann ab damit in die Heimat oder zu mindest in das „Großerdowanische Reich“.
    Ich wünsche eine verzögerungsfreie Reise.

  125. #151 Biloxi:

    Es spricht also alles dafür, daß dies ein nachträglich ersonnener Trick ist, um sich aus der Affäre zu ziehen und die 20.000 beschlagnahmten Exemplare loszuwerden.

    Vor allem aber, um die Koran-Beschlagnahme im Rahmen einer Großrazzia nachträglich zu rechtfertigen. Man gucke sich nur das Foto an: Schwerbewaffnete Polizisten sichern das gefährliche Koran-Lager der Salafisten:

    Ein Schwerpunkt ist Pulheim (Rhein-Erft-Kreis), wo das Zentrallager der radikal-salafistischen Vereinigung „Die wahre Religion“ vermutet wird, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Sicherheitskreisen erfuhr. Ein weiterer Schwerpunkt ist Bonn, wo sich der Hassprediger und Initiator der Verteilaktion „Lies!“, Ibrahim Abou-Nagie, zuletzt aufgehalten haben soll.

    http://www.rundschau-online.de/region/salafisten-razzia-in-koeln–bonn-und-pulheim-20-000-korane-in-nrw-sichergestellt-25096656

    Das Einzige, was mich interessiert, ist, ob diesem Palästinenser Abou-Nagie nach wie vor deutsche Staatsknete überwiesen wird, der ist nämlich seit der Großrazzia abgetaucht. Man beachte den Leserkommentar von Alfred G., es geht um Abou-Nagies „gewerbsmäßigen Sozialbetrug“ (13 Monate auf Bewährung):

    https://www.welt.de/politik/ausland/article159586474/Von-Ibrahim-Abou-Nagie-fehlt-jede-Spur.html

  126. Direkt auf dem Berliner Weihnachtsmarktgelände an der Gedächtniskirche einen Scheiterhaufen machen und öffentlich verbrennen. TV-Liveübertragung mit arabischen Untertiteln in ARD und ZDF.

  127. Österreich -Asylwerber in Haft
    Mordversuch mit Messer an 15-Jähriger am Gürtel

    Ein somalischer Asylwerber warf am Mittwochabend ein Messer auf eine 15-Jährige in einer betreuten Wohngemeinschaft am Währinger Gürtel in Wien-Alsergrund. Einen Mord verhinderte schließlich nur ein Sozialarbeiter, der sich zwischen das Mädchen und den Angreifer stellte. Der Angreifer wurde festgenommen, es wird wegen versuchten Mordes ermittelt.

    http://www.heute.at/leser/Mordversuch-mit-Messer-an-15-Jaehriger-am-Guertel;art23650,1384357

  128. Diese unterwürfigste Selbstverleugnung ist nur noch ekelhaft. Von dieser Politik kann man sich nur noch abwenden. AfD!

  129. Halten wir das Herumgeeiere noch einmal fest. Jäger hatte also im Mai 2012 gesagt, der Koran, „durchaus ein Werk einer friedlichen Religion“, werde nur „vorgeschoben“:
    http://www.pi-news.net/2012/05/blauaugigkeit-oder-verdeckte-absicht/

    Der arme Koran könne also nichts dafür und werde mißbraucht. Und plötzlich sind dieselben „Lies!“-Exemplare schon von sich aus böse und müssen aus dem Verkehr gezogen werden. – Verdammtes unredliches, rumeierndes Pack!

  130. Bottrop: Achtung bitte um Hilfe.

    Vorgestern um ca.12:20 Uhr ist meine Frau beim Spazieren gehen an der Halde (Beckstr) am Tetraeder von 3 südländischen Jugendlichen (ca.20 J.) überfallen worden. Einer der Täter hatte eine rote Jacke und rote Schuhe an. Der andere hatte eine Holzfäller Jacke an (siehe Bild) und hatte ein Cappy auf. Zum 3 Täter kann meine Frau keine angaben machen. Wer Sachdienliche hinweise machen kann, möchte sich bitte bei der Polizei Bottrop oder bei mir melden. Teilen erwünscht.

    https://www.facebook.com/schepers.fotografie/posts/850444025097288

  131. Die Sache ist doch so:

    Wenn ich mir im Laden einen Koran kaufe, dann kann ich den ohne Probleme zuhause verbrennen oder schreddern … Das ist kein Problem.

    Also einfach die Dinger für einen symbolischen Euro an die richtige Adresse verkaufen und die Person bzw. die Institution soll sich darum kümmern.

    Wie bereits mehrfach geschrieben, handelt es sich dabei nicht um originale Texte, sondern um Bücher die zum Mord aufrufen. Damit ist die Sache schnell aus der Welt geschafft.

    Hab heute morgen einer alten Frau mein Flaschenpfand geschenkt, weil sie nicht so viel Rente bekommt … Das sind die Probleme in unserem Land … Und da muss man so eine Sch**** als Nachricht lesen !

  132. #158 Lichtbringer (30. Dez 2016 12:29)

    Gibts zum Video einen Link?

    Ich möchte den Teufel auch sehen!!!!

  133. ich würde die Dinger ohne große Worte ins Altpapier werfen und fertig. Jetzt werden die unsinnigen Glaubensbücher für viel Geld in die Wüste gekarrt und verbuddelt, man glaubt es nicht

  134. Zu diesem unglaublichen Akt der Unterwürfigkeit passt auch diese Schlagzeile von Anfang des Monats:

    Immer mehr Menschen in Berlin lernen Arabisch

    […Nach Angabe der Volkshochschule interessieren sich für die Kurse vor allem Menschen zwischen 25 und 50 Jahren, die sich beruflich oder ehrenamtlich für Flüchtlinge aus arabischsprachigen Ländern engagieren….]

    http://www.focus.de/politik/deutschland/folge-der-einwanderung-immer-mehr-menschen-in-berlin-lernen-arabisch_id_6300547.html

    Allen Gut- und Bessermenschinnen wünsche ich zu Silvester ein feucht-fröhliches Taharrush-Gamea!

    LASSET DIE SPIELE BEGINNEN !!!!!

  135. Hier haben wir eine neue Köstlichkeit von Klonovsky: Schiller/Beethovens „Ode an die Freude“, schreibt er, sei das „Gründungsdokument“ der aktuellen Willkommenskultur:

    Schillers Hymnus ist ja sehr edel, hochherzig und mitreißend, bis ins Hysterische ambitioniert, aber eben auch ohne jedes Maß, vollkommen weltfremd und provinziell, was selbst diese Hochsprache nicht kaschieren kann, mit einem Wort: sehr deutsch. „Dass alle Menschen Brüder werden sollen, ist ein Traum von Einzelkindern“, spottete dagegen der weltgewandte Johannes Gross, und der philosophische Grübler Frank Lisson sekundiert: „Schiller konnte sein ‚Seid umschlungen, Millionen’ nur ausrufen, weil sie Jena und Weimar noch nicht belagerten.“

    http://michael-klonovsky.de/acta-diurna

    Frank Lisson wird, klar, der „Neuen Rechten“ zugeordnet, Johannes Gross dürfte es heute nicht besser ergehen.

  136. Ich bin jetzt gemein:

    In jeder Weltallrakete ist doch bestimmt noch etwas Ladeplatz! Rein damit, ab zur ISS (klingt ähnlich wie IS), die Lügenschmöker rausgeschmissen und zuschauen, wie die Dinger in der Erdathmospäre verglühen.

  137. #174 Jens Eits (30. Dez 2016 13:08)

    Laßt sie doch lernen! DIE blöden Gesichter von den Asylantenhätschlern möchte ich gerne sehen, wenn die Gutidioten den Asylis Geschenke machen, denen den Hintern abwischen, sich lieb Kind machen und die Asylis dann vor den Gutidioten-Deppis auf arabisch sagen, was sie in Wirklichkeit über die Gutmenschen denken!

    DAS WIRD EIN SPASS !!!!!!

  138. #1 Mork vom Ork (30. Dez 2016 09:35)

    Vielleicht als Klopapier?
    Das wäre der erste Schritt in eine Zivilisation (natürlich nicht hier).

    Meinen Ar… beschmutze ich mit sowas wie dem Koran nicht.

  139. Die fünfstellige Auflage des blutrünstigsten Buches der Welt, das noch barbarischer und hassdurchsetzt ist als Hitlers „Mein Kampf“ könnte man doch kompostieren.
    Das wäre auch von den xenophilen Grünen zu befürworten, ohne sich in die politisch-korrekte Hose machen zu müssen.
    Wenn ich jetzt beschreiben würde, was ich alles mit meinem Exemplar gemacht habe, würde eine Todesstrafe gar nicht ausreichen.

  140. #135 Wolfgang Langer (30. Dez 2016 11:46) ….

    ————–
    Liebe Ulrike,
    weißt du was das Wort ISLAM übersetzt heißt?
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Die EKD behauptet Islam täte Hingabe bedeuten.
    Das ist aber falsch.

    Islam bedeute Unterwerfung!

  141. Hass-, Mord- und Terrorsuren markieren und verteilen, damit das Dummvolk endlich aufwacht.

    Besser: Islam verbieten! Jeden rausschmeißen, der dieses Verbot nicht akzeptiert!

    Und das dreckigste Buch der Welt fachgerecht entsorgen!

  142. #178 Thomas_Paine (30. Dez 2016 13:25)
    —-

    Das Klopapier soll für diejenigen gedacht sein, die sich ihren Hintern mit der bloßen Hand abputzen. Dreimal darf man raten, wer das sein könnte!

  143. Kompostieren?

    In Schweinfurt werden sehr strenge Maßstäbe an den hiesigen Kompost angelegt. Keine Essensreste, kein Plastik, kein Papier und schon gar kein Koran. Nur Gartenabfälle pur.

    Soviel Haß, wie dieses Buch verbreitet, da stirbt selbst das letzte Bodenlebewesen ab und zurück bleibt nur die versiffte Koranschmiere, die nicht einmal als Dünger taugt!

    Schickt die Korane an die Moslems zurück, aber au backe, paßt beim Transport bitte auf, daß keine Schweinegülle die heiligen Bücher verschmutzt… 🙂

  144. Merkwürdig!

    Fritzlar – Presseportal BlaulichtVermisste

    Kerstin R aus Fritzlar wurde in Kassel tot aus der Fulda geborgen

    Heute um 13:54 Uhr wurde der Leichnam der vermissten 50jährigen Fritzlarerin vom angeforderten Polizeihubschrauber in der Fulda gegenüber dem Auebad, unweit des Abstellortes ihres Pkw flussabwärts am Flussrand entdeckt.
    Erste Ermittlungen haben keine Hinweise auf einen strafbaren Sachverhalt ergeben. Die weiteren Ermittlungen werden von der Kriminalpolizei in Kassel geführt. Eine Obduktion zur Feststellung der Todesursache wird bei der Staatsanwaltschaft angeregt. Es wird nachberichtet. Hinweis für die Medien: Es wird gebeten, die bislang veröffentlichten Fotos der Vermissten aus der elektronischen Bildberichtserstattung zu entfernen.

    http://www.focus.de/regional/hessen/fritzlar-presseportal-blaulicht-vermisste-kerstin-r-aus-fritzlar-wurde-in-kassel-tot-aus-der-fulda-geborgen_id_6412515.html

  145. Das Klopapier soll für diejenigen gedacht sein, die sich ihren Hintern mit der bloßen Hand abputzen. Dreimal darf man raten, wer das sein könnte!

    Deswegen geben dir die Museln auch nie die linke Hand.

  146. TRAURIGE GEWISSHEIT

    Vermisste K Fünf Tage hoffte und banget die Familie von Kerstin R. (50) aus Fritzlar: Jetzt die traurige Gewissheit: Sie ist tot.

    R. wurde Dienstag um 13.54 Uhr in Kassel von einem Polizeihubschrauber in der Fulda gegenüber dem Auebad flussabwärts am Flussrand entdeckt. Ganz in der Nähe ihres Wagens, der bereits an Heiligabend in Kassel gefunden wurde.

    Das bestätigte die Polizeidirektion Schwalm-Eder in Homberg.
    Erste Ermittlungen ergaben keine Hinweise auf einen strafbaren Sachverhalt.

    Eine Obduktion zur Feststellung der Todesursache wird bei der Staatsanwaltschaft angeregt.

    http://www.bild.de/regional/frankfurt/tod/vermisste-kerstin-r-tot-aufgefunden-49498744.bild.html

  147. in irgend so nem Asylantenheim wird es doch wohl eine Heizanlage geben in der die miesen Schriften verbrannt werden können, wie blöd sind unsere herschenden Dumpfbacken eigentlich, dann würden diese Scheißkorane noch was gutes tun..ihren Landsleuten den Arsch wärmen.
    Ich denke auch in Anbetracht der kritischen Sicherheitslage wäre es angebracht eine generelle Ausgangssperre für Musels zu verhängen, dann wäre es auch dür die Polizei einfacher Asylanten die sich nicht daranhalten dingfest zu machen und sofort in Abschiebehaft zu nehmen…rechtlich sollte das durchsetzbar sein..und es wäre wieder Ruhe azf den nächtlichen Straßen und Plätzen..

  148. Man merkt: Seit die Anti-Umweltschutzpartei „Die Grünen“ in parlamentarischer Verantwortung sind, geht das einst vorbildliche Umweltbewußtsein der Deutschen rapide den Bach runter.

    Wie sonst sind Forderungen nach Verbrennung des wertvollen Rohstoffs Altpapier erklärlich? Bücher dieser Art, wenig Farben, kein Hochglanzpapier, sind hervorragendes Material zur Herstellung von Wellpappen, Kartons usw.
    Allenfalls das Verfeuern im heimischen Ofen als Brikettersatz in Notzeiten ist da noch (wenngleich nicht ganz legal) vertretbar.
    Lies!-Korane (und vermutlich auch die meisten Konkurrenzausgaben, aber die gibt es nicht für lau vom Lau) eignen sich auch gut zum Ausstopfen durchnässten Schuhwerks oder zur Auflockerung eines zur Verdichtung neigenden Komposthaufens.
    Auch als Nistmaterial für Kleintierhalter sind zerknüllte Seiten gut geeignet, man denke nur an wärmebedürftige Mini-Schweine.

    Vielleicht könnte der Kölner Imam Wölki mit dem Material auch seine Flüchtlings-Arche verfüllen, damit da keiner versehentlich hineinfällt?

    Jedenfalls sollten sich die Lies!-Koranverteiler nicht abschrecken lassen und die Verteilaktion unverdrossen weiterführen.

  149. Aus den 22.000 salafistischen Hetz-Koran’s kännte man doch (in Beton eingegossen) ,
    einen Riesen-Betonpoller/Koran-Würfel machen.

    Also ’nen richtig robusten Supa-Poller , speziell geg. starken LKW-Beschuss .
    Heuchlerisch hingestellt vor allerhand schützenswerte Märkte, Feste, Konzerte , Politiker oder auch Kindergärten.

    Schon allein wg. der im Jahr 2017 mutgemaast über-vielen blitzradikalisierten und gefährlich tieffliegenden LKW ,
    gelenkt von der einzig wahren und friedlichen Super-Religion/Ideologie , braucht es einfach mehr Super-Poller in Germoney.

    Imamologisch löblich-korrekte Entsorgung , denn geg. einen Schutz friedliebender dt. und anderer Bürger werden keinerlei dahergelaufene Musel’s rummeckern , wie sonst eine Herde Ziegen. ähhh.. oder so .

    Und wenn es mal terroristisch/kalaschnikov-mäßig scheppert in der Gegend um den Super-Beton-Poller , können dt. Polizisten ohne Magazin/Muni oder grüne Schisshasen , sich einfach hinter diesen schussfesten Koran-Beton-Poller stellen .
    🙂

  150. Ins Feuer mit dem Dreck.In vielen islamischen Ländern wie zum Beispiel in Saudi Arabien darf man noch nicht einmal eine Bibel zum persönlichen Gebrauch im Gepäck haben. Die Bibeln werden gleich am Flughafen geschreddert.

  151. #174 Jens Eits (30. Dez 2016 13:08)

    Zu diesem unglaublichen Akt der Unterwürfigkeit passt auch diese Schlagzeile von Anfang des Monats:

    Immer mehr Menschen in Berlin lernen Arabisch

    […Nach Angabe der Volkshochschule interessieren sich für die Kurse vor allem Menschen zwischen 25 und 50 Jahren, die sich beruflich oder ehrenamtlich für Flüchtlinge aus arabischsprachigen Ländern engagieren….]

    http://www.focus.de/politik/deutschland/folge-der-einwanderung-immer-mehr-menschen-in-berlin-lernen-arabisch_id_6300547.html

    Allen Gut- und Bessermenschinnen wünsche ich zu Silvester ein feucht-fröhliches Taharrush-Gamea!

    LASSET DIE SPIELE BEGINNEN !!!!!

    Sie lernen die Sprache der Primitivität. Bald erschallen Jubelgesänge – hurra, wieder ein Bezirk von deutscher Sprache befreit. Aber die Pseudogutmenschen werden am Ende merken, daß sie im Spiel gar keine Rolle spielen. Sie werden nicht mehr gebraucht und ihre Meinung interessiert dann auch keinen mehr.

  152. #43 ulrike (30. Dez 2016 10:06)

    Ein gutes neues Jahr 2017.
    Seid doch mal nett zu den Muslimen. Der Islam ist eine friedliche Religion. Nur die Terroristen missbrauchen die Religion für ihre Zwecke.

    Haben Sie eigentlich schon mal darüber nachgedacht, weshalb Terroristen immer nur diese „friedliche Religion“ so niederträchtig „missbrauchen“? Nein? ich schon!

    Besucht doch mal christliche Gottesdienste, das tut Euch allen gut.

    Das bezweifle ich, da ich als freier Mensch mit freiem Willen und gesundem Menschenverstand kein betreutes Denken brauche und keinen Wert auf pseudomoralische Indoktrination von Gut- und Bessermenschen lege.

    Aber danke für das Angebot und schön, dass wir mal darüber gesprochen haben, werte Prädikantin Ulrike! Auch Ihnen ein gutes Jahr 2017 und vielleicht doch die eine oder andere Erkenntnis abseits der ausgetretenen Pfade!

  153. Typisch für NRW hier ist man von dem Ehrgeiz beseelt das erste islamische Kalifat auf deutschen Boden zu werden. Auf die Bibel die heilige Schrift der Christen nimmt auch keine Rücksicht. Die Korane müssen verbrannt werden weil die Gefahr besteht das man Sie wieder ausgräbt.

  154. Die politische Schleimerei vor dem Islam hat eine Dimension erreicht, welche ekelhafter nicht sein kann! Deshalb muß der Islam und seine Förderer bekämpft werden, wo es nur geht!

  155. Eine weitere Nutzung scheidet nach WDR-Informationen aus, weil die Koran-Übersetzungen stark salafistisch geprägt sind. Verbrennen, schreddern oder im Altpapier entsorgen geht auch nicht, denn es handelt sich um die Heilige Schrift der Muslime.

    Höhöhöhö…abgesehen von der widerlichen und GG-feindlichen Unterwerfung „unserer Eliten“ unter die Scharia ist das Gezeter um die Korane doch paradox.

    Wenn der koran ein grundgesetzkonformes Buch ist, dann ist der „zu salamifistische“ Salamifisten-Koran kein Koran und kann verbrannt werden.

    Wenn der „zu salamifistische“ Salamifisten-Koran nicht verbrannt werden „darf“, weil er doch ein Koran ist, dann ist der Koran an sich „zu salamifistisch“ und muss auf die Liste mit den verfassungsfeindlichen Schriften.

    Und was soll das Gezeter an sich? Wenn man die Schwarte wegen des CO2 nicht verbrennen will, dann häckselt und zermatscht man die Hassschwarten und macht neues Papier draus.

    Am besten Klopapier, 4-lagig, extra saugfähig.

  156. #5 Freya- (30. Dez 2016 09:38)

    INFO EXTREM WICHTIG

    Obama schafft jetzt noch Einreise-Kontrollsystem für arabische und islamische Männer ab.

    Der würgt dem Trump jetzt alles rein was noch geht!

    https://www.theguardian.com/us-news/2016/dec/22/nseers-arab-muslim-tracking-system-dismantled-obama

    Ich wette, die Mistbiene im Kanzleramt würde ebenso verfahren, wenn die Amtsübergabe an einen (vernünftigeren) Nachfolger bereits beschlossene Sache wäre. Die würde über Nacht noch die letzten Schleusen und Schlupflöcher öffnen und hohe Einreiseprämien für mohammedanische Asylbewerber auf Steuerzahlers Kosten ausloben. Nach ihr die Sintflut! So ticken diese fiesen, hinterhältigen Kreaturen.

    Das sind Machtbesessene, die rücksichtslos ihr Ding durchziehen und denen die Opfer am Rande ihres Weges so egal sind wie lästige Mücken.

    Mein schon vor 17 Jahren verstorbener Vater hatte immer flotte Sprüche drauf. Über solche Leute sagte er oft: „Die müsste man mit Katzendreck erschießen!“ Ich zitiere nur meinen seligen Herrn Papa, nicht dass Sie das missverstehen, werte Anetta Stasia Kahane!

  157. #200 Wuehlmaus (30. Dez 2016 14:53)

    Ich zitiere nur meinen seligen Herrn Papa, nicht dass Sie das missverstehen, werte Anetta Stasia Kahane!

    Ich nenne diese Umschreibung „Kuschen vor dem Staat“.

    Sollen sie mich doch einsperren, meinen Mund und meine Gedanken lasse ich mir nicht verbieten!

  158. Ach „seltsam“, bei Millionen anderen Büchern und Zeitschriften hatte die Bunte Junta nicht solche Probleme, auch nicht in NRW, die wurden einfach eingestampft, weil politisch unliebsam. Merkle, eine Islamisierung gibt es nicht, pure „FN“.

  159. Sollte eigentlich als Lehrmaterial in Schulen verwendet werden.
    Schlagt die Frauen.
    Schneidet ihnen die Klitoris raus.
    Schlachtet Tiere am lebendigen Leib.
    Tötet sie, wo ihr sie findet.
    Hackt ihnen Hände und Füße ab.
    Europäische Kinder würden solche und ähnliche Friedensbotschaften sicher sehr aufschlußreich finden.

  160. Da die Lies! (engl. Lügen)-Korane nicht dem Original entsprechen, dürfen sie entsorgt werden.
    Das Palver der NRW-Politik-Spinner erhöht dieses Wurstblatt unnötig.
    Ab in die Müllverbrennung, das spart dem ohnehin klammen Bundesland einiges an Energiekosten.

  161. Demnächst machen doch diverse Gemeinden und Feuerwehren ihr traditionelles Weihnachtsbaum – Verbrennen. Kann man das Papier nicht zum Anzünden des Feuers verwenden? Oder eine Müllverbrennungsanlage mit angeschlossener Fernwärme, die kalte Jahreszeit kommt doch gerade. Oder Recycling Papier als Rohstoff für Klopapier in den Heimen für Merkels Staatsgäste

  162. Das hat aba nix mit dem Islam zu tun! Islamisierung, das ist ein Schreckgespenst von finsteren Rechtspoppolisten! Islamisierung findet nicht statt!

    Islam heißt Friede! Und Hinwendung zu Gott!

    Und wer was anderes sagt, dem sollte man den Kopf abschneiden!

    Allahu akbar!!!

  163. Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man wiehern vor lachen.

    Klopapier draus machen. Das mit dem Verbrennen halte ich aus symbolischer Sicht für schlecht…

  164. Vorschlag: Die Korane alle feinsäuberlich in Container packen und diese aus Transportflugzeugen über Mekka abwerfen, ohne Fallschirm versteht sich. Return to sender, ganz scharia-konform.

  165. @ #200 nicht die mama (30. Dez 2016 14:48)

    Der Gratis-Lies-Rassoul-Kloran ist ja eh aus mattem, naturfarbenem, ziemlich dünnem Papier.
    Nur der Pappdeckel macht bißchen was her durch die Goldschnörkel.

    Habe in mein Exemplar schon lange Mohammed hineingemalt, einen Teufelskopf u. dazu gereimt:

    „Mohammed war ein perverses Schwein,
    drum kann er gar kein Prophet sein!
    Bluttriefend war sein Zülfikar,
    das er an Cousin Ali gab.
    Ali war auch sein Schwiegersohn,
    das Schwert erbte er als Lohn
    für seine Hilfe bei den Greueltaten,
    die Mohammed und seine Räuber verbrachen.“

    Noch alle möglichen anderen Schmähungen:

    „Der eklige Kloran“

    „Allah, der gierige Kriegsgott,
    ist ein teuflischer Hundsfott,
    ein launischer böser Mondgötze,
    der Tier und Menschenopfer möchte!
    Allahu Nachtbar u. Allahu Nacktbad!“

    Mohammed als Galgenmännchen hineinskizziert, daneben schrieb ich: Das ist Mohammed, der Höllenhund(Zerberus)!

    usw.

  166. Wäre doch mal ein überzeugender Akt, wenn Hr. Mazyk vom ZMD selbst Hand anlegen würde und die 22.000 Klorane in einem feierlichen und öffentlichen Akt verbrennt.

    Damit könnte er zeigen, dass der Islam nichts aber auch gar nix mit den gewaltverherrlichenden, menschenverachtenden und zu Terror aufrufenden Versen im (Salafisten-)Kloran zu tun hat.

  167. Man kann nur noch ko…, wenn man sowas liest!

    Wo kewil recht hat, hat Kewil recht!

    Neu ab 2017: Aprilscherze und Schildbürgerstreiche sind ab dem 01.01. offiziell Staatsangelegenheit und finden wie gewohnt ganzjährig im Tagesrhythmus statt.

  168. Es erfrieren die Obdachlosen in den Straßen, aber Papiermüll wird ins Morgenland geflogen und verbuddelt…
    Wenn es noch eines Beweises bedurft hätte: Könnte man Deutschland überdachen, würde es eine perfekte Irrenanstalt abgeben.
    Und nicht vergessen: 90% finden das ganz toll so.

  169. #135 Wolfgang Langer (30. Dez 2016 11:46)

    #17 ulrike (30. Dez 2016 09:46)

    Der Koran ist das Heilige Buch der Muslime.
    Hört doch mal endlich mit der Hetzte gegen den Islam auf.
    ————————————————–
    Und was ist mit der Hetze gegen „Ungläubige“ (ich denke, dass Sie auch dazu gehören), die schlimmer noch sind wie das Vieh? Und noch was: Der Koran ist die imperative Handlungsanweisung für die Rechtgläubigen – damit sie wissen, was ihr „Gott“ von ihnen verlangt, konditionieren sie ihre Hassgefühle bereits seit Kindesjahren, …. um dann irgendwann einmal loslegen zu dürfen.

  170. „Eine Islamisierung gibt es nachgewiesenermaßen in Deutschland nicht.“

    Bettina Schausten in „Berlin direkt“ vom 14.12.2014

    Ha ha ha. Danke liebe Politiker, Ministerien und Behörden. Beste Wahlwerbung für die AfD.

    Ihr merkt ja schon gar nicht mehr, wie lächerlich ihr euch macht. Nun hat also die Sharia höchst offiziell in Politik und Verwaltung Einzug gehalten. Und man geniert sich noch nichtmal, das zuzugeben.

    Es wird Zeit für den ganz großen Kehraus. Dieser muss konsequent durch alle Ebenen von Politik, Medien und Verwaltung durchgezogen werden. Jeder, der den Islam hofiert und unterstützt hat, muss unter Entfall sämtlicher Altersbezüge aus seinem Amt enfernt werden. Minister, Verwaltungsbeamte, Bürgermeister und Sachbearbeiter, völlig ohne Ansehen der Person.

    Das sollte die AfD in ihr Wahlprogramm aufnehmen.

  171. #17 ulrike (30. Dez 2016 09:46)

    Der Koran ist das Heilige Buch der Muslime.

    Der Koran ist eine üble Hetzschrift.

    Hört doch mal endlich mit der Hetzte gegen den Islam auf.

    Das hier ist Hetze, ein islamischer Geistlicher, der den Holocaust ausdrücklich lobt:

    https://www.youtube.com/watch?v=VcB_DZ4YQYQ

    Und das ist nur ein Beispiel von vielen.

  172. #17 ulrike (30. Dez 2016 09:46)
    Der Koran ist das Heilige Buch der Muslime.
    Hört doch mal endlich mit der Hetzte gegen den Islam auf.

    Schön, dass Sie als Prädikantin den Koran / Islam in Schutz nehmen.

    Diese Bücher wurden von den Behörden beschlagnahmt, da durch ihre Verteilung Menschen zum gewalttätigen Dschihad aufgehetzt wurden. Ganz offensichtlich haben Sie nicht ganz sortiert bekommen, von wo hier die Hetze ausgeht.

    Im übrigen besuche ich gerne christliche Gottesdienste, wenn die Botschaft Jesu Christi dabei im Vordergrund steht.
    Sogenannte „Predigten“, bei denen der Islam als gleichwertig / vergleichbar mit dem christlichen Glauben dargestellt wird (Christen und Moslems glauben an den gleichen Gott, etc.) sind jedoch Verrat an Jesus Christus.
    Sollten auch Sie solche Predigten halten, dann kann ich Sie nur dazu beglückwünschen, selbst ein Sargnagel am Untergang der evangelischen Kirche zu sein.
    Heute scheinen Sie von Ihrer Position offensichtlich sehr überzeugt zu sein und ihre Mission ist es, viele in Ihren Augen fehlgeleitete Islamkritiker zu bekehren.

    Daher kann ich Ihnen nur folgendes empfehlen:

    Drucken Sie sich diesen Thread mit ihren eigenen Beiträgen aus, packen dies in einen Umschlag, den Sie in 10 Jahren wieder öffnen und lesen Sie.
    Ich kann Ihnen versichern, sie werden staunen und sich an den Kopf fassen.

  173. Die Politdeppen von NRW sind doch nicht von dieser Welt. Bei der nächsten Wahl wird sich ja zeigen was da so wohnt. Und

    #17 ulrike   (30. Dez 2016 09:46)  

    ist 100 Prozentig aus NRW und kann nicht lesen sonst würde sie den Koran anders einschätzen. Ein Buch das zu morden anstiftet kann keine heilige Schrift sein Oder – in NRW schon ?

  174. Wie bisher auch,auf dem Müll entsorgen oder beim Martinsfeuer verbrennen. Das ist aber etwas unkreativ. Aus dem Koran kann man zum Beispiel Kruzifixe, Davidsterne oder Pentagramme sägen und als künstlerische Werke veröffentlichen. Lasst euren Ideen freien Lauf.

  175. Kann man die Korane nicht an die sog. Bootsflüchtlinge als Auftriebshilfe verteilen? Würde mich wirklich interessieren, ob die damit besser schwimmen können. Experimente mit Flüchtlingen haben in Deutschland ja neuerdings Tradition.

  176. Für so etwas muß ich Steuern bezahlen?
    Da fallen mir aber viele andere Dinge ein…
    * Erst einsammeln…kostet Personal
    * Dann Abtransport und Lagerbestand
    * Angestellte im öfftl. Dienst erfragen
    nach Meetings, was damit zu tun sei
    * Dann Transportkosten + Halalaufschlag
    ins Ausland
    * Ggf. muß dort Einfuhrsteuer bezahlt
    werden ( am besten nach Gewicht) ?
    * Dann Zahlung eines Vermittlern und das
    Pachten auf ewig oder Kauf eines Stück
    Wüste, welches dann an einen Moslem-
    Verein übertragen wird.
    * Flugkosten des deutschen Angestellten
    * überhöhte Kosten zum ausheben des
    Korangrabs
    * Was kosten 22.000 Korane per
    Luftfracht?

  177. Bitte in die Müllverbrennung damit oder ins Papier-Recycling, damit daraus Klopapier gemacht wird.

  178. Am besten und zur Entlastung des Steuerzahlers wäre es die Pamphlete bei einer Altpapiersammelstelle abzugeben. Da gibt es wenigstens noch ein paar Euronen für und der Steuerzahler muss nicht die ganze Last der Aktion tragen. Alle anderen Ideen sollten die Damen und Herren aus dem Politbüro NRW aus ihrer privat Schatulle bezahlen, als Dank für ihren zuvorkommenden Gehorsam gegenüber den islamischen Herrenmenschen.

  179. Ich habe heute eine andere Meinung als ihr Anderen.
    Der Koran ist für die Mohammedis ihr Heiliges Buch. Auch wenn w i r wissen, dass gefährlicher Schrott darin steht, wissen s i e es aufgrund Gehirnwäsche und fehlender Allgemeinbildung nicht.
    Ich meine , man braucht trotz allem nicht die Gefühle der hier relativ angepasst lebenden Muslime zu verletzen.

  180. Wieso darf der Koran eigentlich übersetzt werden?
    Mohammed-Abbilder sind doch auch nicht erlaubt…
    Wo liegt denn das Problem, dass Allah den Koran nicht gleich in mehreren Sprachen diktiert hat?

  181. Um es konktet mit den Worten Kemal Atatürks zu sagen:

    „Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Geschichte. Diese Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet.“

    Damit ist eigentlich schon vorgegeben was man mit diesen „wertvollen“ Folianten des Salafistenveteins „Die wahre Religion“ machen sollte!

  182. Rotgrüne/schwarze Irre, die sich vor dem Koran in den Staub werfen und sich der Affen-Scharia unterwerfen.

    Merkel-Deutschland ist zum Irrenhaus der Welt mutiert.

    🙂

  183. OK, ganz einfach:
    Man lagert das Zeug in einem Container auf Polizeigelände
    ANTIFA macht Brandanschlag & der Container brennt ab.
    Man könnte es natürlich auch rechten Gruppen in die Schuhe schieben.
    Wenn die RAF bis div. andere Organisationen vom Verfassungsschutz unterwandert bzw. wohl auch angestiftet wurden, sollte sowas doch leicht sein, oder ?

  184. Koran darf man nicht verbrennen, aber Obdachlose in Berlin oder kriegsgefangene türk. Soldaten ?
    Über einen Koran darf man nicht laufen, aber mit einem LKW 13 Menschen töten ?
    Einen Koran darf man nicht auf den Müll werfen, aber man darf 100 Menschen durch Bomben und AK´s töten ?

    Und „unsere“ Politiker kacken in die Hose – vermutlich zahlen sie noch eine Entschädigung für die beschl. Dinger….

Comments are closed.