Ein hochaggressiver und zu allem bereiter Mob von etwa 40- bis 50 „Anwohnern“ hat am vergangenen Mittwoch in der NRW-Stadt Velbert zahlreiche Retter, Einsatzkräfte der Polizei und nicht zu zuletzt die Unfallverursacher in „unvorhersehbarer Weise“ bedroht und attackiert. Nach einem unglücklichen Zusammenstoß auf regennasser Fahrbahn mit Personenschaden gegen 19 Uhr, bei dem zwei in dunkle Kleidung gewandete ältere türkische Damen während des Versuchs, unvermittelt die Straße zu überqueren, von einem PKW erfasst wurden, geriet die Situation vor Ort aufgrund der sofort herbeigeeilten, emotional aufgestachelten und offenbar zu allem bereiten Angehörigen der Opfer derart außer Kontrolle, dass mehrere Streifenwagenbesatzungen ihre liebe Not hatten, die aufgebrachten Türkischstämmigen von ihren Lynchabsichten gegenüber den Unfallverursachern und Rettern (!) abzuhalten.

(Von Cantaloop)

Sie reagierten sich deshalb an umstehenden Fahrzeugen mit Eisenstangen und Fußtritten ab. Die gleichsam angegriffenen Rettungskräfte konnten dadurch über einen längeren Zeitraum nicht helfend eingreifen – und mussten ebenfalls vor den wütenden „Männern“ geschützt werden. Auch für die Krankenhäuser, in die die Unfallopfer im Alter von 69 und 71 Jahren anschließend verbracht wurden, wurde die höchste Sicherheitsstufe angeordnet. Eine absolute Ausnahmesituation, die es laut Aussage des polizeilichen Einsatzleiters vor Ort in dieser Form im gesamten Kreis Mettmann niemals zuvor gab.

Für Leser abseits des Mainstream-Journalismus indes ist dies mittlerweile ein vollkommen normaler und nahezu alltäglicher Vorgang, wenn bei einem Verkehrsunfall „heißblütige Südländer“ involviert sind. Als wäre so ein Unglück für alle Beteiligten nicht schon schlimm genug, so kann ein solches, vor allem, wenn es sich bei den Verletzten um Moslems handeln sollte, sehr rasch zum lebensgefährlichen Alptraum werden.

Dieser Ausdruck eines gnadenlosen Hasses und eines allgegenwärtigen, tief sitzenden Misstrauens gegenüber den von ihnen als „Ungläubige“ angesehenen „schon-länger-hier-Lebenden“, ist kennzeichnend für die abgeschotteten türkisch-moslemischen Lebenswelten im schon seit Jahrzehnten rot regierten NRW. Eine Selbstkontrolle oder gar Empathie gegenüber seinen Mitmenschen ist dort in weiten Teilen unbekannt. Man hat die zumeist streng islamisch geprägten Gegengesellschaften schon lange nicht mehr unter Kontrolle und es ist offenbar nur noch eine Frage der Zeit, bis im Straßenverkehr die ersten wirklichen Lynchopfer zu beklagen sein werden, so wie es im Übrigen auch in den meisten Herkunftsländern dieser Protagonisten längst Usus ist.

Die Wut ist groß, die Hemmschwelle zur Gewalt gering und die Anzahl der vor Ort herumlungernden zornigen jungen Männer beträchtlich. Man sollte sich als „Nicht-Moslem“ deshalb in den stark expansiven Bezirken mit einem hohen Anteil von „Moscheegängern“ vorsehen und besser mit allem rechnen, falls man solche Orte durchfahren muss.

Derartige Vorfälle können jedoch nur auf der Grundlage einer vollkommen ohnmächtigen und wirkungslosen Politik gedeihen, die lieber weg- als hinschaut, wenn es um signifikant gefährliche Entwicklungen inner– und außerhalb der sozialen Brennpunkte von NRW-Großstädten geht. In Bayern sind solche Ereignisse deshalb auch weitestgehend unbekannt.

Darüber hinaus gilt es gemäß linker Logik stets zu berücksichtigen; ein krimineller Migrant darf nicht so ohne weiteres als kriminell bezeichnet werden, weil er eben ein Migrant ist. Er ist vielmehr immer das Opfer – ganz gleich, wie sich die Ausgangslage auch darstellt. So sieht die derzeitige Konsenslinie in zahlreichen von Sozialdemokraten und Grünen gemeinsam regierten Bundesländern nun einmal aus. Wer es dennoch macht und Tatsachen auch als solche benennt, wird vom linksgeprägten Politestablishment und dessen willfährigen Medienschergen unmittelbar angegriffen.

Eine perfide Methode der Diskriminierung. Nur eben mit umgekehrten Vorzeichen und verkörpert durch eine Art von „Privilegien-Rassismus“ gegenüber der „Stammbevölkerung“. Als Folgeerscheinung daraus wird der Status von Immigranten und insbesondere der von Moslems in die Nähe von Unangreifbarkeit fast schon in Richtung einer Art von „Verehrung“ gerückt, dem die Genannten jedoch in keinster Weise gerecht werden.

Eine ideologisch aufgeladene Scheinwelt, die uns zur Unterordnung zwingen will – und der wir nicht mit Empirie begegnen dürfen. Somit besteht derzeit keine Möglichkeit dem entgegenzusteuern. Und das Unheil nimmt seinen Lauf.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

169 KOMMENTARE

  1. ich höre heute nur

    die Anzahl der Anschläge auf Asylheime ist im November explosionsartig gestiegen

    ich kann diese Scheisse nicht mehr hören, ihr Lügenmedien listet doch die Anschläge mal auf

  2. Das Schlimme ist, dass solche Hass-Türken, die in Deutschland ihr Unwesen treiben, von unseren Steuergeldern leben und gepampert werden.

    Dies sollte sich jeder Deutsche mal vor Augen führen, wenn er den Lohnsteuerabzug auf seiner Lohn- bzw. Gehaltsabrechnung betrachtet.

  3. Feliz navidad

    „Vorbildung der Flüchtlinge ist vielfach deutlich schlechter, als wir gehofft hatten“

    Der Arbeitgeberverband warnt vor zu großem Optimismus, was die Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt angeht. Er will das Beschäftigungsverbot in der Zeitarbeit komplett aufheben – und hat noch mehr Ideen.

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/arbeitgeberverband-vorbildung-der-fluechtlinge-ist-vielfach-deutlich-schlechter-als-wir-gehofft-hatten-14590432.html

    Kein Wunder, dass die sich ständig kloppen.

  4. Jetzt hat der Unfallverursacher den „Deutsch-Türken“ das Weihnachtsfest versaut 😉

    Sowas aber auch…

  5. Aus islamischen Parallelgesellschaften werden früher oder später aggressive Gegengesellschaften. Das ist ein Gesetz.

    „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!“ (Katrin Göring-Eckardt,2015)

  6. #4 BenniS (24. Dez 2016 12:10)
    Dann müssen die Rettungskräfte eben zukünftig mit der Schusswaffe verteidigt werden. Punkt.

    Überhaupt nicht mehr anrücken, wenn….. Deutsch-Türken™ oder andere ungebetenen Dauergäste verletzt sind.

  7. Was außer Raubnomadentum und der Kenntnis deutscher Sozialsysteme haben die Türken jemals hervorgebracht?

    Perser sahen das einst so:

    Die Erbauung der Welt ist ein Merkmal der Griechen, die Vernichtung der gleichen Welt ist den Türken vorbehalten.

    Djelaleddin Rumi
    persischer Dichterphilosoph

  8. Flintenuschi muss jetzt nur noch diese „Buben“ unter Waffen stellen.

    Der Point-of-no-retourn ist vermutlich längst überschritten.

  9. Das ist der Mob der Steppe!

    Schauen Sie sich einmal den anthropomorphen Bereicherer in der Bildmitte an.

    Fliehende Stirn, krummbeinig und gewaltbereit.

    Viele Jahrhunderte COUSINENHEIRAT fordern ihren Tribut.

    Hinten rechts eine völlig hilflose Polizistin…

    Gegen derartigen Strassenterror durch Berufskriminelle hilft einzig und allein
    HÄRTESTE STAATLICHE GEWALT!

    -Blendgranaten
    -Gummigeschosse
    -Gummiknüppel
    -Tränengas
    -TASER

    und schließlich SOFORTIGE INHAFTIERUNG wg.
    Bandenbildung, schweren Landfriedensbruchs, Widerstand, Sachbeschädigung und Mordversuchs (Lynchen).
    Danach raus aus Buntland–für immer!

  10. Wenn gewaltbereiter Mob Einsatz.- u. Rettungskräfte bedroht und behindert, dann werden sich diese Helfer schon bald überlegen ob sie in solchen Situationen überhaupt noch helfen können.

    Ist doch wohl klar, denn welcher Rettungssanitäter oder Polizist lässt sich gerne die Fresse polieren, nur weil er helfen möchte!

  11. Unser Bundes-Gauckler sagt dazu:

    Brandstiftung und Angriffe auf wehrlose Menschen verdienen unsere Verachtung und verdienen Bestrafung“, sagte er in seiner traditionellen Weihnachtsansprache.

    Damit waren wohl die hier schon länger lebenden
    gemeint,wenn ich das richtig verstanden habe?

  12. Wenn ich Sanitäter wäre, dann würde ich mich in mein Auto setzen und abfahren und sagen: „Macht doch euern SCH….. allein!“ Vielleicht würden sie dann wach werden, dieses verkommene Gesindel!

  13. Vor der grossen Flut,
    als noch mehr Divisionen von Islami’s Deutschland Besetzten,
    war ich Partient auf einer INTENSIVSTATION!
    Es durften nur enge Angehörige zu den Patienten,
    Ich Schwöre es Herrschten Zustände wie im Hammelstall….
    Mehrmals täglich musste die Polizei Angehörige der Islamis‘ mit Gewalt von der Station entfernt werden um einen einigermaßen Intensiv medizinischen Betrieb aufrecht zu erhalten.
    Diese „Menschen “ sind mit unserer Kultur nicht Kompatibel!
    Niemal werde ich mich dem Abschaum der Menschheit unterordnen
    Niemals!

  14. So muß denn das Schwert entscheiden. Mitten im Frieden überfällt uns der Feind. Darum auf! zu den Waffen! Jedes Schwanken, jedes Zögern wäre Verrat am Vaterlande.

    Irgendwie wieder akutell.

    Verdammt, wie soll man diese Weihnachten besinnlich und ruhig da sitzen und so tun, ist ja nichts weiter, alles gut, alles friedlich. Hm

  15. Das sind die neue zwarze geister die der strasse ubergehen, Hatte die ein weises gewad angehabt hatte man vieleicht noch bremsen konne oder?????

  16. #5 BenniS (24. Dez 2016 12:10)

    Dann müssen die Rettungskräfte eben zukünftig mit der Schusswaffe verteidigt werden. Punkt.

    Das wird kommen, garantiert. Auch Supermärkte und öffentliche Einrichtungen aller Art werden irgendwann bewacht werden müssen.
    Aber zuvor muss noch viele passieren, und wie viele Menschen werden deshalb noch sterben bzw. verletzt, verprügelt und gemobbt werden?
    Düstere Zukunft für unser Land – besonders, weil es selbst jetzt noch Strohköpfe gibt, die Merkel wieder wählen wollen…einfach unglaublich…

  17. Die sind halt sehr temperamentvoll, wie Latin-Lover, unsere korangeschulten Gotteskrieger aus Erdogans stationiertem Heer in Deutschlands Städten.

  18. Frohe Weihnachten, liebe Anhänger!

    Die Osmanen scheinen ja bei uns Narrenfreiheit zu genießen und deutsche Behörden und deren Bediensteten nehmen hier noch viel zu viel Rücksicht auf deren kulturellen Eigenheiten.
    Lynchjustiz oder ähnliches wird nicht geduldet und wer Einsatzkräfte attackiert wird bestraft; auch wenn das Strafverfahren meist erst später seine Wirksamkeit entfaltet…

  19. Am Dienstag haben zwei Jungtürken in einer 30km Zone nach einer Brems-Schwelle mit ihrem tiefer gelegten 3erBMW kurz auf eine irre Geschwindigkeit beschleunigt und sind auf mich zugefahren: laute gröhlende Freude und Stinkefinger, Rübe-Ab-Zeichen…sie sind mitten unter uns und werden immer dreister, Erdogan und diesen Terroristen sei’s nicht gedankt. DIe LIbanonisierung Deutschlands ist in vollem Gange und die linksgrünen Gutmenschen haben die Augen fest geschlossen, während sie aus voller Kehle Nazis alle Schuld überkübeln.

  20. #19 BademeisterPaul (24. Dez 2016 12:26)
    So muß denn das Schwert entscheiden. Mitten im Frieden überfällt uns der Feind. Darum auf! zu den Waffen! Jedes Schwanken, jedes Zögern wäre Verrat am Vaterlande.
    ————————————————–

    Das Türken-Gesocks hat Deutschland schon seit Jahrzehnten im Griff.

  21. Diese Minusexistenzen sind einzig in einer Rotte „stark“.
    Auf sich allein gestellt erbärmliche Versager und Nieten. Ohne Schulabschluß, Berufsausbildung usw.

    Das können auch der BMW oder der Audi nicht wettmachen. In der Matschbirne reicht’s wenn überhaupt zum Dönerschnibbeln.

    Der IQ ist halt so gering, da kann man nichts machen. In ihren Heimatländern mag das ausreichen („isch bin Täpich-hendlä…“)–hier nicht.

    Auch das ist einer der vielen Gründe, warum es niemals mit einer „Integration“ klappen kann.

  22. Brummbär nickt:
    Ein typisches Verhalten in südöstlichen Kultur-
    kreisen. Mein Kumpel ist Rockmusiker.Er und
    seine Band (Ostmuschkanten) spielten damals auch
    oft im „sozialistischen Ausland“.Eine Grundregel
    war in Romänien; solltet ihr in einem Zigeuner-
    gebiet einen Unfall bauen, AUF KEINEN FALL AN_
    HALTEN!! Sofort weiterfahren und in der nächsten
    sicheren Ortschaft die Bullen verständigen.
    Wer anhält ist Tot ! Den Brüdern ist scheißegal
    wer Schuld hat.Es zählt nur die Blutrache!
    Danke,liebe verehrte Sonnenkanzlerin!
    Für die kulturelle Bereicherung.

    Wo ist mein Kotzeimer ?

  23. Personalien feststellen und ausweisen.

    Besitz zur Deckung bereits entstandener Kosten pfänden.

  24. In NRW werden die Zugbegleiterinnen der Deutschen Bahn jetzt vielerorts durch zwei Sicherheitsmitarbeiter bei der Fahrkartenkontrolle begleitet, weil sie ihre Tätigkeit seit dem von Angela Merkel ausgelösten Massenansturm hochzivilisierter Fachkräfte aus Negrien und Islamien nich mehr ohne Gefahr für Leib und Leben alleine ausüben können.

    Danke Merkel!

  25. Wie aus NRW-reGIERungskreisen zu erfahren ist, sind die Rettungskräfte überaus aggressiv vor Ort aufgetreten und provozierten die Anwesenden.
    Die Aggressionen enthielten Inhalte wie :
    Deutschland verrecke oder Deutschland Du Stück Schei§§e. Verwundert darüber kritisierten die Eingebürgerten diese Äusserungen. Die herbeigerufene Executive schloß sich den Rettungskräften an, indem diese mit Megaphonen zusätzlich die populistischen sowie hasserfüllten Slogans lautstark wiederholten.
    Herr Jäger will kein öffentlichen Dialog, der zur Aufklärung des Sachverhaltes dienen kann, äussern.

  26. Sind die (AG-Verband) so blöd, oder tun die nur so? – Kaum zu glauben…:

    FAZ:
    Arbeitgeberverband
    „Vorbildung der Flüchtlinge ist vielfach deutlich schlechter, als wir gehofft hatten“
    Der Arbeitgeberverband warnt vor zu großem Optimismus, was die Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt angeht. Er will das Beschäftigungsverbot in der Zeitarbeit komplett aufheben – und hat noch mehr Ideen.

    Den Link spare ich mir. Die Dummheit quillt bereits in der Überschrift in massiver Stärke hervor. Politisch korrekte Verspannung mit der Wirklichkeit.

  27. Bei solchen Einsätzen wäre für mich Schluss. Sollen die ihre Leute doch selber ins Krankenhaus bringen, oder von ihrem Schamanen heilen lassen. Also,..ich persönlich würde zu solchen Unfällen nicht mehr ausrücken, wo ich Gefahr laufen muss wenn ich helfen will was auf die Fresse zu bekommen! Basta!!
    Nordsee1 (Krankenpfleger a.D.)

  28. „spezielle Zentren“ = Internierungslager!

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Vor Monaten noch phöser AfD- und Rechtssprech -Vokabular und jetzt sind die linken Dummschätzer in der Terror-Realität angekommen.

    Diese Moslems müssen alle, für unsere

    Sicherheit, interniert werden..

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Identitätsklärung

    SPD-Politiker will spezielle Zentren für

    Flüchtlinge ohne Pass

    SPD-Politiker Burkhard Lischka fordert an der Grenze spezielle Zentren für Flüchtlinge ohne Pass.

    Bis Zweifel an der Identität geklärt sind, sollten diese Personen in den Erstaufnahmeeinrichtungen bleiben.

    Die Opposition zeigt sich verärgert über Lischkas Vorstoß.

    https://www.welt.de/politik/article160575717/SPD-Politiker-will-spezielle-Zentren-fuer-Fluechtlinge-ohne-Pass.html

  29. Jeder der gegen Rettungskräfte Gewalttätig wird ,
    sofort vom Richter abgenickt 4Wochen in Arrest! Das ist nicht Verhandelbar es darf keine Ausnahme von der Regel geben.
    Um es mit den Worten unseres Bundestag Vice zu Sagen:
    „Islam’i du Misses Stück Sche..e…“
    Alternativ in den Mopp Schießen nach IS Vorbild!

  30. In der Türkei offenbar normal. Mir persönlich bekanntes Beispiel:

    Ein Polizist aus Bremen hatte eine EInheimische bei einem Verkehrsunfall in der Türkei schwer verletzt oder sogar getötet (weiß ich nicht mehr genau, es war noch vor 2006). Er lief los, um irgendwo Hilfe zu holen, denn es war in einer kleineren Ortschaft passiert.

    Als er zur Unfallstelle zurückkam, hatte der islamisch-ostanatolische Lynchmob bereits gehandelt: Die Ehefrau des Bremer Polizisten hing aufgeknüpft und bereits tot am nächsten Baum, worüber in der BRD natürlich nicht berichtet wurde.

    Der umgekehrte Fall mit aufgebrachten Dithmarschern, die eine Türkin nach einem Verkehrsunfall aus Rache erhängen, wäre nicht nur undenkbar, sondern würde auch tatsächlich niemals eintreten.

    Das zeigt mal wieder, daß unsere Kulturen NULL zusammenpassen.

  31. Das Gesetz der asiatischen Steppe herrscht bereits selbst in Kleinstädten wie Velbert!

    Es ist grauenhaft. Bald wird die Polizei wg. „sowas“ nicht mehr rauskommen (können),
    dann werden die ersten Deutschen gelyncht/geschächtet.

    Einzelfälle von traumatisierten Einzeltätern…

    Frohe Weihnachten auch an das tolle PI-Team!

  32. Keine Panik.Das sind voll integrierte Migranten beim vorweihnachtlichen Folkloretanz aus den anatolischen Bergen.
    Ich fürchte nur das die eingeborene deutsche Restbevölkerung bald beim steppen nicht mehr den Takt halten wird…

  33. Deutschland rüstet den IS mit Panzern aus.

    Erdogans Desaster – jetzt erbeutet der IS auch noch Leopard Panzer.

    In wenigen Tagen haben die Kämpfer des IS vier Leopard 2A4 abgeschossen. Gestern konnten sie zwei Leopard-Panzer erbeuten. Entwickelt sich Edogans Syrien-Feldzug zu einer Katastrophe?

    Seit Jahren mischt Erdogan im syrischen Bürgerkrieg mit. Um den Erfolgen der Streitkräfte von Assad und Putin entgegenzuwirken, entschloss sich Erdogan Ende August direkt ins Nachbarland einzumarschieren. Der Titel der Mission hat einen schön defensiv klingenden Namen bekommen: „Euphrates Shield“. Ziel ist es aber wohl eher, die Geschicke im Nachbarland entscheidend mitzubestimmen.
    Die Kalkulation: Putin hat keine Skrupel türkische Milizen zu bekämpfen, dürfte aber davor zurückschrecken Soldaten eines Nato-Landes zu bombardieren. Und natürlich sollen die türkischen Heerestruppen mit Luftunterstützung den verbündeten Milizionären mehr Kampfkraft verleihen. Gekämpft wurde bislang gegen Truppen des IS und gegen Kurden. Trotz guter Geländegewinne erlitten Erdogans Truppen dabei empfindliche Verluste. Die uralten Kampfpanzer vom Typ M60 wurden daher durch modernere Leopard 2A4 ergänzt.

    http://www.stern.de/politik/ausland/erdogans-desaster—jetzt-erbeutet-der-is-auch-noch-leopard-panze-7253846.html

    Den türkischen Flaschen-Soldaten sollte man statt Panzer, Mopeds zur Verfügung stellen.

    Die Müllmänner gehören aus der Nato geworfen !

  34. Die Eliten lachen über uns. Aber wenn die Eliten so toll sind, wozu brauchen sie denn
    das Geld der „Nazis“?

  35. Als Strafe einen Integrationskurs auf Mauritius und dann klappt das in Zukunft auch mit den Rettungskräften .

  36. #34 Haremhab   (24. Dez 2016 12:38)  
    Habt ihr die Weihnachtsansprache von Gauck gehört?

    Nee danke, ich habe mir eben ungarische Edelsamali und frisches Bauernbrot gegönnt. Das soll auf normalem Wege verdaut werden und nicht wieder durch die Speiseröhre nach draussen.

  37. Das ganze System, die ganze Gehirnwäsche funktioniert nur mit einem Milliardenaufwand an Propaganda. Jeder, der z.B. seinen Zwangsbeitrag für ARDZDF&Co zahlt, ist ein Bestandteil dieses Systems.

  38. Als langjähriger Notarzt muss ich leider bestätigen, das die Erfahrungen mit Personen aus diesem Kulturkreis nichts neues sind. Lediglich die Häufigkeit hat zugenommen. Mittlerweile ist bei muslimischen Patienten immer Ärger zu erwarten.
    Auch im Krankenhaus hält jeder die Luft an, wenn ein türkischer Patient stirbt. Sogar bei Personen die aus Altersschwäche sterben, ist es nicht mehr sicher, das es nicht zu Bedrohungen und Beleidigungen kommt.
    In einem benachbarten Hospiz ist es tagelang nach Aufnahme einer türkischen Patientin zu Tumulten gekommen. Die anderen Bewohner und deren Angehörige wurden massiv gestört. Den Schwestern wurde mehrfach von der Familie verboten sich der Patientin zu nähern, weil sie unrein seien.
    Erst nach dem Tod der Türkin kehrte wieder Ruhe ein. Der Sinn einer Hospizbehandlung konnte der Familie zu keinem Zeitpunkt klar gemacht werden.
    Im Nachhinein hatte das verlegende Krankenhaus die Situation genutzt, eine schon dort eskalierende Situation auf das Hospiz zu verschieben.
    In unserer Notaufnahme wurde ein Panikknopf installiert. Jeder weiß um welche Problemfälle es sich handelt, die so eine Maßnahme nötig machten. Andernorts wird direkt eine Security beauftragt.
    Ich selbst stand schon vor Jahren unter Polizeischutz, als wir eine libanesische Patientin, die sich heimlich hatte sterilisieren lassen, wegen der Todesgefahr durch ihre Familie, in ein anonymes Frauenhaus vermittelten.
    Nachdem ich aktuell wieder von einem Libanesenclan bedroht werde und an meiner Bremsanlage professionell manipuliert wurde, habe ich als Legalwaffenbesitzer nach dem Arnsberger Beispiel einen Waffenschein beantragt.
    Früher habe ich über bewaffnete Ärzte den Kopf geschüttelt, da ich mich körperlich durchaus zu wehren weiß. Jetzt habe ich selber Angst.

  39. Ach, … ich weiß jetzt…das meint DeMaizere immer mit Verrohung der Gesellschaft…
    Angriff auf die Retter, das habe ich von Deutschen noch nicht in der Häufigkeit gehört.

    Ein Hoch auf die Integration der schon länger hier lebenden Türken. (Auf ganzer Linie gescheitert wie Merkel und Co.

  40. @ #3 Das_Sanfte_Lamm (24. Dez 2016 12:08)
    Deutschland wäre ziemlich langweilig und öde ohne unsere …….Deutsch-Türken™
    ———————

    Es gibt keine „Deutsch-Türken“. Entweder Deutscher oder Türke.

    Ein Schwein im Pferdestall geboren ist noch lange kein Pferd. Selbst dann, wenn man „Pferd“ darauf schreibt. Es wird immer ein Schwein bleiben.

  41. #12 ha-be (24. Dez 2016 12:19)
    OT:
    Seehofer will Ficklinge zur Altersfeststellung röntgen:
    —————–
    Aber nur dann, wenn Ausserirdische landen und die notwendigen Maschinen zur Verfügung stellen. Seehofer weiß ganz genau, dass die Gerichte sich sperren werden. Nur deshalb blökt er diesen Dreck in den Äther.

  42. Die dämlichen Behörden und Politiker tun einfach nichts und…

    beobachten
    zählen
    beobachten
    zählen
    beobachten
    zählen
    beobachten
    zählen
    beobachten
    zählen
    beobachten
    zählen
    beobachten
    zählen
    beobachten
    zählen
    beobachten
    zählen
    beobachten
    zählen

    Kein Verbot, keine Internierungen, keine Ausweisungen, keine Verhaftungen…

    NICHTS

    NICHTS

    NICHTS…. nur beobachten und zählen..

    Handelt endlich..!!!!!!!

    Wie viele Moslem-Terroristen sollen hier noch Anschläge verüben?

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Verfassungsschutz alarmiert

    Zahl der Salafisten stark gestiegen

    In Deutschland gibt es immer mehr Salafisten. Etwa 9700 Salafisten leben derzeit nach Angaben des Bundesamts für Verfassungsschutz in der Bundesrepublik. Das sind rund 500 mehr als noch vor drei Monaten.

    BerlinDie Zahl der radikal-islamischen Salafisten in Deutschland ist in den vergangenen Monaten stark gestiegen. Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) teilte am Donnerstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur in Berlin mit, aktuell liege die Zahl der Anhänger dieser besonders konservativen Auslegung des Islam bei 9700 Menschen. Das sind etwa 500 Frauen und Männer mehr als noch vor drei Monaten. Mitte September gingen die Verfassungsschützer von rund 9200 Salafisten in der Bundesrepublik aus.

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/verfassungsschutz-alarmiert-zahl-der-salafisten-stark-gestiegen/19171658.html

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    WAS SOLL AUS DEUTSCHLAND WERDEN?

    Ein moslemsicher Terrorstaat?

  43. OT EILT! Riesenernüchterung für den verstorbenen LKW-Attentäter vom Berliner Weihnachtsmarkt: Weil das eigentliche Attentat auf deutschem Boden stattfand, werden Anis Amri jetzt nach seinem Einzug ins Paradies keine 72 Jungfrauen zugesprochen, sondern lediglich 72 Teddybären!

    (Auch Götter müssen haushalten.)

  44. Diese Ware von Menschen ist uns geschenkt worden und mehr Wert, wie Gold !

    (Ironie aus)

  45. Warum wollen die nicht dass Leben gerettet wird, weiß das jemand? Ich habe Sohn sehr lange darüber gerätselt, ich verstehe dass nun wirklich nicht. Die wissen doch dass man dabei sterben kann? Weiß das jemand?

  46. Ich lade Euch alle, die Ihr nur hetzt und dabei ein Vokabular habt, das unter die Gürtellinie geht, herzlich ein zum Gottesdienst am 2. Weihnachtstag (= 26. Dez.) um 10.00 in der evang. Bethlehemskirche in München. Es geht um Frieden ohne Hetze.
    Ulrike

  47. #46 eule54 (24. Dez 2016 12:44)

    Man sagt es nicht; aber man weiß, daß er (der Mann) schon einmal eine Frau getötet hat.

  48. #5 BenniS (24. Dez 2016 12:10)

    Dann müssen die Rettungskräfte eben zukünftig mit der Schusswaffe verteidigt werden. Punkt

    Falsch. Dann müssen in Zukunft gar keine Rettungskräfte mehr zu Unfällen, Bränden … kommen, an denen ausschließlich Kuffnucken beteiligt sind. Maximal eine mit Maschinengewehren ausgestattete Einsatzstaffel sollte eventuell unbeteiligte „hier schon länger lebende“ in Sicherheit bringen.

  49. Die Türken einsperren und innerhalb von 24 Stunden in die Türkei abschieben. Das ein, zweimal gemacht wird Wunder wirken.

  50. #1 Cendrillon (24. Dez 2016 12:04)

    „Düren
    Syrer und Libanesen prügeln mit Knüppeln und Stange aufeinander ein“

    Nicht halb so schlimm! Hier braucht die Polizei überhaupt nicht einzugreifen; können ja die Polizei in Damaskus oder Tripolis anrufen.

  51. #56 Hey-Yvonne (24. Dez 2016 12:47)

    Warum wollen die nicht dass Leben gerettet wird, weiß das jemand? Ich habe Sohn sehr lange darüber gerätselt, ich verstehe dass nun wirklich nicht. Die wissen doch dass man dabei sterben kann? Weiß das jemand?

    Die „Ehre“ geht bei diesen Wilden über das Leben, zumal die Opfer schon älter waren und für die Nachwuchserzeugung keinen Wert mehr hatten.
    Klingt herzlos, ist aber in diesem „Kultur“kreis so.

  52. #56 Hey-Yvonne (24. Dez 2016 12:47)

    Warum wollen die nicht dass Leben gerettet wird, weiß das jemand? Ich habe Sohn sehr lange darüber gerätselt, ich verstehe dass nun wirklich nicht. Die wissen doch dass man dabei sterben kann? Weiß das jemand?

    Hängt wahrscheinlich damit zusammen, dass die sich nicht gerne von „Unreinen“ (Ärzten, Sanitätern usw.) behandeln/anfassen lassen möchten.

  53. “ Sorge bereitet Uns die zunehmende Gewalt, an öffentlichen Plätzen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie Rettungkräfte sind und das äusserlich ungläubig angesehen wird „.
    Gauck 2016

  54. #8 Lepanto2014 (24. Dez 2016 12:12)

    „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!“
    (Katrin Göring-Eckardt,2015)
    **********************************************
    NEIN, Frau Göring-Eckardt, auch wenn Ihre Haare nach diesem Kommentar noch grauer werden, langsam müssen Sie es begreifen!!!
    WIR freuen uns nicht auf eine derartig drastische Änderung und werden mit allen verfügbaren Mitteln gegen steuern!!!

    http://separation-ostdeutschland.webs.com/

  55. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Türken-Tot-Raser in Köln und HH!

    Wenn Türken in Köln und Hamburg deutsche Bürger mit dem Auto ermorden, dann sehen ich keinen deutschen Menschenmengen die Türken lynchen wollen..

    Was also stimmt mit diesem ekelhaften und

    hoch aggresiven Türkenpack nicht?

    SOFORT ausweisen.. Raus Raus Raus… das Pack!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  56. Das schlachten hat bereits begonnen.
    http://www.politaia.org/wp-content/uploads/2016/09/twitter-post_Muslim-Gewalt.jpg

    Moslems rufen zur Vorbereitung zum großen Schlachten an Deutschen auf.

    Wer die obige Botschaft für einen schlechten Witz hält, wird in einem Alptraum aufwachen. Diese Botschaft, als Twittermeldung an vermutlich Hunderttausende Moslems in Deutschland adressiert, ist kein Witz. Es ist ein Aufruf an alle rechtschaffenen Moslems, sich auf das große Schlachten vorzubereiten. Dieses, so der Autor der obigen Zeilen, würde bald beginnen können. Mit dem Schlachten gemeint sind wir Deutsche. Denn, auch dies geht klar aus den obigen Zeilen hervor, wir „besetzen“ ein Land (gemeint ist unser Deutschland), das ihnen (gemeint sind die Moslems) von „Allah versprochen“ wurde.

    Alle Nichtmoslems sind dem Tode geweiht. Denn sie sind „Murtadds“
    http://www.politaia.org/wichtiges/moslems-rufen-zur-vorbereitung-zum-grossen-schlachten-an-deutschen-auf/

  57. Da schlagen die Türken wild um sich, wenn Verwandte angefahren werden …

    UND DIESER VOLLGESOFFSKI JUNKER SAGT TROTZ TERRORANSCHLAG .

    Juncker lehnt Kurswechsel Nach Berlin-Anschlag
    in EU- Asylpolitik ab !

    EU- Kommissionpräsident Jean- Claude Juncker hat sich jedoch gegen eine veränderte Asylpolitik in Europa ausgesprochen, aber für mehr interstaatliche Zusammenarbeit. „Europa muss den Menschen, die aus den Kriegsgebieten und vom Terror fliehen, weiterhin Unterschlupf bieten“, sagte Juncker. Zudem forderte er, Flüchtlinge nicht unter „Terrorismus- Generalverdacht“ zu stellen.

    ES WUNDERT MICH DAS ES LEUTE GIBT DIE NIEMAND GEWÄHLT HAT, SO DIE KLAPPE AUFREISSEN …

    Noch mehr wundert mich das es noch keinen gegeben hat der ihm auf die Sch….e gechlagen hat.

    Die hätten es verdient , sitzen in Ihren Tempeln und zwingen uns den Terror auf ,dazu sollen wir noch freundlich sein und Toleranz haben .

    NOCH SITZT IHR DA OBEN ,
    IHR FEIGEN GESTALTEN ….

    Herr junker ihre Zeit geht zu ENDE , das ist sicher !!
    Lesen sie mal was Trump dazu sagt !!

    Trump: „Wann werden die USA und alle Länder zurückschlagen?“

    Auch der künftige US- Präsident Donald Trump äußerte sich zu den Folgen des Berliner Anschlags –
    er mahnte größere Entschlossenheit im Kampf gegen den Terror an. „Der Terrorist, der so viele Menschen in Deutschland getötet hat, sagte kurz vor dem Verbrechen:
    „Gemäß Gottes Willen werden wir euch Schweine abschlachten.

    Ich schwöre, wir werden euch abschlachten““,

    twitterte Trump am Freitagabend.
    „Dies ist eine reine religiöse Drohung, die zur Wirklichkeit geworden ist. Solch ein Hass!
    Wann werden die USA und alle Länder zurückschlagen?“

    Das liegt an Ihnen Herr Trump , sagen sie wann ,daß Volk (35%)wird da sein und zurück schlagen !!

  58. #50 Tritt-Ihn (24. Dez 2016 12:45)
    Merkel im Supermarkt.
    Früher haben Bedienstete den profanen Kram erledigt. Heute wird suggeriert, dass Repräsentanten keine Bediensteten mehr haben und lassen sich von 10x teuren Bodygards beim profanen tun beschützen.
    Das allein zeigt, dass frau sich rein inszenieren will. Die Inszenierung kosten den Steuerzahler ein Vermögen, zieht Polizisten ab und verhindert mögliche einfache Arbeitsplätze.
    Warum erinnerte mich das Bild an „Das Hause vom Eaton Place“.

  59. #53: Wie wahr – Ein Schwein im Pferdestall geboren ist noch lange kein Pferd. Selbst dann, wenn man „Pferd“ darauf schreibt. Es wird immer ein Schwein bleiben.

    Wieso wird mit diesen Untermenschen ein derartiges Theater veranstaltet.

  60. Was erlaubt sich dieser Türkenmob. Haben wohl vergessen, daß sie Gäste in unserem Land sind und bis jetzt nur geduldet werden. Alle die daran beteiligt waren sofort in den Güterwagen und ab in die Türkei. Die haben jegliches Gastrecht verloren ! Wie lange wollen wir Deutsche diese Zustände in unserem Land noch dulden !

  61. Ach, die wollten doch nur spielen … äh, ich meine, die wollten doch nur korankonform verhindern, dass ungläubige Polizisten, ungläubige Sanitäter und ungläubige Ärzte – also ungläubige MÄNNER – ihre in Tücher verpackten Weiber anfassen. Lieber tote Frauen als durch ungläubige Männer „entehrte“ Frauen … denn Frauen sind bei denen ja eh nicht mehr wert als eine Ziege.

  62. Früher hat man solche Zustände vom hinteren Anatolien aus Erzählungen gekannt. Heute sind die Zustände mitten unter uns. Diese Überfremdungspolitiker tragen die Verantwortung!

  63. Wahrscheinlich liefen über diese beiden alten Damen ca. 20-30 kindergeldberechtigte Kinder und die H4-finanzierten Wohnresidenzen. Da haben die kriminellen Musels zur Recht Angst um ihre arbeitsscheue Existenz.

    Darauf kann es nur eine Antwort geben: Abschieben!

  64. Wurde mir auch erst bewusst nach einer Demenz Schulung (Vater erkrankt )
    Der Leiter erklärte uns das man aggressiver wird je blöder man ist.
    Da die meisten Moslems ja Inzucht machen erklärt das so manches.
    P.S – wie ist das wenn man nur einen IQ von ca 70 hat ?

  65. #31 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (24. Dez 2016 12:33)

    In NRW werden die Zugbegleiterinnen der Deutschen Bahn jetzt vielerorts durch zwei Sicherheitsmitarbeiter bei der Fahrkartenkontrolle begleitet, weil sie ihre Tätigkeit seit dem von Angela Merkel ausgelösten Massenansturm hochzivilisierter Fachkräfte aus Negrien und Islamien nich mehr ohne Gefahr für Leib und Leben alleine ausüben können.

    Danke Merkel!

    Aber Sie müssen dies doch positiv sehen, durch diesen Fachkräftezuzug sind neue Arbeitplätze entstanden, vor allem Sicherheitspersonal ist jetzt überall gefragt, z. B. auch in Krankenhäusern.
    Ironie aus!

    Ich wünsche allen Foristen vor allem FRIEDLICHE Feiertage (schöne kann man wohl nicht wünschen, schade!).

  66. #14 ha-be (24. Dez 2016 12:19)

    OT:
    Seehofer will Ficklinge zur Altersfeststellung röntgen:
    http://www.nordbayern.de/politik/seehofer-will-fluchtlinge-rontgen-1.5706719?cid=19.464963

    Aber viel wichtiger ist das hier:
    https://pbs.twimg.com/media/CpFgggAWcAAl358.jpg

    Habe ich eh nie begriffen. Die werden doch bei ihrer Registrierung angeblich wegen TBC auch Zwangs-Lüngengeröngt, da könnte man doch gleich ein Bild der Handwurzelknochen mit machen!
    Aber das ist wohl nicht gewollt!

  67. Ich hatte die kleine Nachricht auch in der Zeitung (WAZ) gelesen und mir war natürlich schlagartig klar, was sich da vor Ort abgespielt haben dürfte.

    Man kennt ja mittlerweile solche Szenarien zur Genüge. Unbegreiflich bleibt dabei, warum man die Leute angreifen will, die helfen wollen.

    Dazu bedarf es wohl einer besonders stark ausgeprägten
    Minderbegabung- und die ist bei den Islamis geradezu vorherrschendes Charaktermerkmal.

  68. Hat sich schon mal jemand gefragt, ob die ganze Terrorscheiße nicht gewollt ist?
    Jetzt können doch, im Namen des Terrorschutzes, viele Überwachungsgesetzte durchgeboxt werden.

  69. Diese zumeist ostanatolischen Primitivethnien können nicht anders:
    zumeist in archaischen Wertevorstellungen und
    Verhaltensstrukturen verwurzelt und ausge- stattet mit einer überaus aggressiven Erwartungshaltung meinen sie, sie könnten sich Deutschland und Europa in die Tasche stecken.
    Dieses größenwahnsinnige Verhaltensmuster resultiert aus den Einflüsterungen im Koran u.a. in der Sure 3, Vers 110: „Ihr seid die beste Gemeinde, die für die Menschen enstand. Ihr gebietet das, was Rechtens ist und ihr verbietet das Unrecht…..“

    Es wird höchste Zeit, daß unsere Ordnungs- kräfte derart gewalttätige Ausschreitungen notfalls unter Eisatz von Schußwaffen
    beenden!!!!!

  70. Einfachster und nachhaltigster Lösungsansatz:

    Hartz IV/ Sozialleistungen nur für Deutsche Staatsbürger (Ein-Pass-Bürger) und anerkannte Asyl-Bewerber! Anerkannte Flüchtlinge bekommen nur Grundleistungen während ihres vorübergehenden Schutzaufenthaltes in aufenthaltsverpflichteten Sammelunterkünfte in Deutschland.

    Sind die Selbstbedienungs-Kassen erstmal ausgetrocknet, wird die Hälfte schon von alleine gehen… Vorübergehnde Gewaltausbrüche sind mit aller Härte zu begegnen.

    Dafür bräuchte man aber Politiker und Deutsche mit Arsch in der Hose!

  71. #62 Tritt-Ihn (24. Dez 2016 12:45)

    Merkel im Supermarkt.

    Sie kam mit drei Leibwächtern.

    http://www.bild.de/politik/inland/angela-merkel/hier-kauft-die-kanzlerin-fuer-weihnachten-ein-49468930.bild.html

    Merkel:
    „Angst ist ein schlechter Begleiter“.

    Ich bin bescheiden, mir würde schon ein Leibwächter genügen. Aber für unsere Tochter hätte ich auch noch gerne einen. Vielleicht kann Frau Merkel uns von den dreien zwei abtreten (selbstverständlich auf ihre Kosten). Einer muss doch für sie genügen, nachdem alle „neu Zugezogenen“ sie doch so lieben, ihre „Mama Merkel“. Ach so, sie braucht die Leibwächter gar nicht wegen der neuen „Fachkräfte“, mit denen sie sogar Selfies macht sondern wegen dem deutschen Pack!Naja, das ist natürlich was ganz anderes.

  72. Dem ganzen sollten wir mit Toleranz begegnen.
    Selbst der störrischste anatolische Esel wäre stehen geblieben oder ausgewichen. Das es in unserer modernen motorisierten Welt da zu Missverständnissen mit anderen Kulturen kommen kann das müssen wir ,die schon länger hier leben,erst noch lernen.Dann klappt es auch mit unserer Integration!
    Allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest!

  73. 60 #deppvomdienst

    Danke für den Einblick ,in die real existierende

    Gesundheits-Misere !

    Des weiteren habe ich den Eindruck ,das sich in den Notaufnahmen am Wochenende, gefühlt 90 %
    Ausländer mit Familie aufhalten,um einen regulären
    Arztbesuch zu umgehen.

  74. Den Mob sofort abschieben oder in einen Arbeitslager stecken.

    Der unvermeidliche ethnische Krieg nimmt seit längerer Zeit Fahrt auf.

  75. #103 rotgold (24. Dez 2016 13:23)
    Halb OT
    Was ist das: Unverpixelted Bild, Angabe von Vor- und Nachnamen?
    ————————
    Der ultimative Beweis, dass es keine Spekulation ist, wenn bei Nichtnennung des Namen und Herkunft darauf geschlossen werden kann, dass es sich um Kuffnucken handelt.

  76. #82 lfroggi (24. Dez 2016 13:02)

    Juncker lehnt Kurswechsel Nach Berlin-Anschlag
    in EU- Asylpolitik ab !

    EU- Kommissionpräsident Jean- Claude Juncker hat sich jedoch gegen eine veränderte Asylpolitik in Europa ausgesprochen, aber für mehr interstaatliche Zusammenarbeit. „Europa muss den Menschen, die aus den Kriegsgebieten und vom Terror fliehen, weiterhin Unterschlupf bieten“, sagte Juncker. Zudem forderte er, Flüchtlinge nicht unter „Terrorismus- Generalverdacht“ zu stellen.

    Juncker hat 1999 dieses „immer weiter so“ entweder in einem klaren, oder vielleicht doch alkoholgetrübten Augenblick („im Wein liegt Wahrheit“) zugegeben:

    Jean-Claude Juncker ist ein pfiffiger Kopf. „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert“, verrät der Premier des kleinen Luxemburg über die Tricks, zu denen er die Staats- und Regierungschefs der EU in der Europapolitik ermuntert. „Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-15317086.html

  77. Muslime!
    Moslems!
    Mohammedaner!
    Oder wie Ihr Euch nennen wollt.
    Ihr seid freiwillig zu uns in UNSER Land mit vielen Rechten und Freiheiten gekommen.

    MIT EUCH kam der
    ISLAM
    Eure totalitäre, religiös getarnte Ideologie
    des Hasses und des Krieges um uns zu bekämpfen und besiegen,
    unsere Rechte und Freiheiten abzuschaffen.

    Kehrt Euch namentlich und öffentlich dagegen

    oder

    Haut ab!
    Verlaßt unser Land!

    Bevor noch etwas Schlimmeres passiert,
    etwas, das unsere „Regierung“ und Eure Führer wollen und planen.

  78. Es könnte zur eigenen Sicherheit besser sein, Fahrerflucht zu begehen und sich zu Hause der Polizei zu stellen. Für unsere Mitarbeiter in Brasilien war das die Regel bei einem Unfall mit Personenschaden.

  79. In Deutschland gibt es mittlerweile 2,5 Millionen Besitzer einer Waffenbesitzkarte (WBK)
    Sie alle sind Legalwaffenbesitzer (Jäger, Sportschützen, Sammler oder Sachverständige) und besitzen mindestens eine scharfe Schußwaffe.

    Dieser Personenkreis gehört zu den gesetzestreusten und betüberprüften Bürgern dieses Landes.
    Diese Personen sollten das Recht bekommen, ihre in die WBK eingetragenen und registrierten Kurzwaffen (Pistolen und Revolver) nach Abschluß einer entsprechenden Haftpflichtversicherung überall verdeckt mit sich führen zu dürfen.

    Einen Lehrgang bzgl Situationen wie Notwehr, Nothilfe und rechtfertigender Notstand haben alle WBK Inhaber absolvieren müssen. Hinzu kommt, dass besonders Sportschützen besser schießen können, als 90% der Polizeibeamten. Von denen wissen ja einige nicht einmal, dass man ein Magazin in die Langwaffe einführen muß, damit diese schußbereit ist (siehe Vorfall auf dem Kölner Weihnachtsmarkt).
    Sportschützen trainieren mindestens 18 mal im Jahr auf dem Schießstand. Die meisten um ein Vielfaches mehr.
    Wie oft die einzelne Polizistin, der einzelne Polizist trainiert und wie viel Munition er pro Tag auf dem Schießstand verschießen darf (kostet ja Geld) das möchte ich gar nicht wissen.

  80. Wenn (Pass-)Deutsche plötzlich nur noch Türken sind!
    Was hat man nicht alles für Geschichten erzählt, von „jungen Männern“, die so gerne Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste behindern und attackieren? Warum getraut sich die Presse nicht Ross und Reiter zu nennen? Es ist doch längst jedem bekannt welche Gruppe mit „den jungen Männern“ gemeint ist. Auch kann man diese „Südländer“ mit deutschen Pass immer sofort auf allen diesen Bildern sehen, so sie denn überhaupt veröffentlicht werden.
    Wie viele dieser „jungen Südländer“ sind denn ehrenamtlich beim DRK, oder gar der freiwilligen Feuerwehr, und dem THW? Wo sind da die Quoten, die man so gerne in den öffentlichen Verwaltungen an Personen mit „Migrationshintergrund“ vergibt?
    Darüber gibt es keine Reportagen von„gelungener Integration“, denn wo es keine Kohle für etwas gibt, da muss man lange suchen für ein solches Beispiel von „Integration“. Bei Unfällen und Rettungsaktionen jedoch erscheinen sie immer in Scharen und jeder mit gezücktem Handy, um zu zeigen dass man als Gaffer dabei gewesen ist, wo Blut geflossen war. Liegt es denen in den Genen, oder wird das anerzogen, kann es sein, dass da irgend etwas im Oberstübchen nicht ganz stimmt? Ist es nicht so, dass diese Volksgruppe immer als Türken betrachtet, auch wenn sie einen deutschen Pass haben? Im Zweifel für die Türkei! Das ist doch so offensichtlich und mit dem Doppelpass auch so leicht, denn man muss sich ja nie entscheiden.

  81. #105 NichtNurMerkelMussWeg (24. Dez 2016 13:23)

    Korrektur:
    Der von der Politik, Justiz und Hauptstrommedien tolerierte ethnische Krieg gegen den Deutschen nimmt seit längerer Zeit Fahrt auf.

  82. Ich kenne eine sehr gute effektive losung, fur dieses problem.
    Aber, wenn ich das hier schreibe bekomme ich sogar bei PI eine sperre.

  83. „Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“

    Anhand dieser Aussage lässt sich sehr gut nachvollziehen wie dieser Juncker das „Volk“ einschätzt u. einstuft.

    Traurig…wirklich traurig!

  84. Sofort ab in die Türkei.
    Das sind genau die Türken, die wir hier nicht brauchen.
    Wie lange läßt unser vermerkelter Staat sich noch verarschen?

  85. Die hohen Reproduktionsraten und Nachzüge aus dem Morgenland und anderen Hochkulturen werden uns in wenigen Jahren auslöschen.

    Dabei denke ich nicht nur an Kriminalität, Terror und Kulturverlust, sondern auch an finanzielles und wirtschaftliches Ausbluten des Landes. Immer wenige Nettozahler, immer mehr Alimentierte. Schwarzarbeit und prekäre Beschäftigungsverhältnisse beim “Cousin“ sollen hier nicht zählen.

    Das Einzige, was man gegen diese Gefahr (noch) tun könnte, ist verboten und politisch undenkbar.

  86. Da hat es einer geschafft zwei Ringgeister wegzukicken und die Anhänger, der Ringgeister Union können ihre Niederlage nicht ertragen!

    Ich würde in diesem Falle, schleunigst Gas geben und aus sehr sicherer Entfernung den Notruf absetzen!

    Und wenn ich in unsere Tagespresse Leserbriefe lesen muß, welche sich auf den Anschlag in Berlin beziehen, dann bekomme ich auf die eigenen Landsleute einen furchtbaren Hass!
    Schreiben da doch, unabhängig von einander Wichtel, dass ALLE AfD Anhänger außer Landes gesetzt werden sollen, ihr Guthaben eingezogen oder in Lager kommen sollen!
    Das sind Methoden der Nazis, aber Linke Gutmenschen dürfen das ja!

  87. Junker – dem sein Gehirn ist doch vom vielen Alkohol schon weit über die hälfte abgestorben.
    Der Mensch hat doch eine Vollklatsche. Kinder da seht ihr was Alkohol alles machen kann.
    Der gehört sofort aus dem Dienst entfernt.
    Junker du bist ja so ein Trottel ! Und hunderte schauen zu. EU gehört mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

  88. Schon vor über 20 Jahren, als wir uns auf eine Motorradtour ums Mittelmeer vorbereiteten, wurde uns vom Tourguide eingeschärft das wir in Nordafrika bei Unfällen mit Personenschafen sofort abhauen und auf keinen Fall stehenbleiben und warten sollen.

    Bezüglich der alltäglichen Angriffe auf Rettungskräfte: Wenn es sich bei den Verletzten ebenfalls um Moslems handelt, sofort Sachen packen und Rückzug.
    Die scheinen das so zu wollen und für Spätfolgen oder Todesfälle können sich die Betroffenen dann bei ihren Artgenossen bedanken.

  89. #15 offizier_56

    und schließlich SOFORTIGE INHAFTIERUNG wg.
    Bandenbildung, schweren Landfriedensbruchs, Widerstand,

    Was sollen die denn im Gefängnis? Dort sind sie doch nicht kooperativ, wie sich die Verantwortlichen für den Strafvollzug beschweren.

    Wenn sie sagen, dass sie uns töten wollen, dann glaubt ihnen.

  90. Dieses Bild sagt mehr als Worte. Die einsam dastehende Polizistin zeigt die Hilflosigkeit und Resignation des Staates, der uns eigentlich schützen soll.

    Wer, wie die Opposition, darüber entsetzt ist, dass man Migranten ohne Ausweispapiere oder Abschiebepflichtige separieren will, der stellt das individuelle Wohl über das Gemeinwohl. Solche Leute haben mE im BT nichts verloren!

  91. Selber gesehen:
    Bevor der Attentäter Anus von dem tüchtigen italienischen Polizisten erschossen wurde, (wäre es ein deutscher Beamte gewesen hätte er ein fettes Dienstaufsichtsverfahren am Hals von der Polizei-Genickschussabteilung DIE) patrouillierten hier Polizeikräfte mit MP’s.

    Ein Türken-Lieferauto stoppt vor den Augen der Polizei vorschriftswidrig am Straßenrand im absoluten Halteverbot.
    Eine junge Polizistin „bittet“ die Männer im Halteverbot an der Straßenecke was ja sowieso verboten ist, nicht zu parken denn sie möchte die Nebenstraße einsehen.
    Die Kuffnucken lachen nur, einer macht den „Effenberg“ und dann laden sie gemütlich ihr Fahrzeug aus.
    Mach‘ so etwas mal in den USA oder anderswo.
    Warum schiesst die Polizei nicht? Auf die Reifen natürlich 😉

  92. Ich habe im meinem erweiterten Umweld ein paar Rettungsanitäter als Bekannte. Ausnahmslos alle 100 % stramm links und pro Rapefugees.

  93. Sobald die Info mit Unfallbeteiligung von Türken, Arabern etc. reinkommt, muß sofort mindestens eine Hundertschaft inklusive Polizeikamera und Richter ausrücken und wer dann vor Ort den Platzverweisen nicht folgt, wird festgenommen und eingebuchtet.
    Alles andere ist doch bereits versucht worden und hilft nicht.

    Eh ich es vergesse: Das Abschieben bitte nicht vergessen.

  94. #123 wilder frieder (24. Dez 2016 14:04)
    Dieses Bild sagt mehr als Worte. Die einsam dastehende Polizistin zeigt die Hilflosigkeit und Resignation des Staates, der uns eigentlich schützen soll.

    Wer, wie die Opposition, darüber entsetzt ist, dass man Migranten ohne Ausweispapiere oder Abschiebepflichtige separieren will, der stellt das individuelle Wohl über das Gemeinwohl. Solche Leute haben mE im BT nichts verloren!
    ————
    Bitte schau nochmal hin. Da steht Symbolbild. Aber ich nehme an, daß die echten Aufnahmen sehr viel häßlicher aussehen würden. Da war bestimmt nichts mit rumstehen.
    Vielleicht kommt ja noch ein Video rein.

  95. #70 ulrike (24. Dez 2016 12:48)

    Ich lade Euch alle, die Ihr nur hetzt und dabei ein Vokabular habt, das unter die Gürtellinie geht, herzlich ein zum Gottesdienst am 2. Weihnachtstag (= 26. Dez.) um 10.00 in der evang. Bethlehemskirche in München. Es geht um Frieden ohne Hetze.
    Ulrike
    ————————————————
    Huch! Bist du die Ulrike von der RAF und meldest dich aus dem jenseits? Schließlich war die doch auch soooooooo gut und naiv :mrgreen:

  96. Das Jahr 2017 wird in Europa und besonders in Deutschland brutal werden!

    Es werden die Verursacher (Medien & Politik) noch hart treffen, dass sie die Deutschen mit „hier gerade Ankommenden“ beglückt haben.

    Aber auch die dürfen damit rechnen, wenn das GG ihre Anwesenheit nicht duldet, dass sie umgehend ihre Heimreise antreten müssen.

    Wir werden uns nicht abschlachten lassen, auch wenn es Brüssel (Junker) und Merkels Kampfdrohnen es so möchten.

  97. #135 Bundesfinanzminister (24. Dez 2016 14:25)
    Einzelfälle?
    Da das Deutsch Rechtssystem nur Einzelfälle kennt, gibt es logischerweise auch nur Einzelfälle.
    Da ist man immer fein raus im verharmlosen.

  98. Wenn es sich bei allen Beteiligten um Musels handelt, dann laßt sie doch.
    2 niedergefahren, 3 gehängt, 4 erstochen, und schon herrscht wieder Frieden in der Kasbah.
    Leichen liegen lassen, die Raben freuen sich über extra Protein.
    Menschenverachtend ?
    Vielleicht.
    Aber Tierliebend.

  99. #79 SaXxonia (24. Dez 2016 12:57)

    #8 Lepanto2014 (24. Dez 2016 12:12)

    „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!“
    (Katrin Göring-Eckardt,2015)
    **********************************************
    NEIN, Frau Göring-Eckardt, auch wenn Ihre Haare nach diesem Kommentar noch grauer werden, langsam müssen Sie es begreifen!!!
    WIR freuen uns nicht auf eine derartig drastische Änderung und werden mit allen verfügbaren Mitteln gegen steuern!!!

    http://separation-ostdeutschland.webs.com/

    Absolut richtig!
    Jeder sollte sich mal die Zeit nehmen und sich dort alles durchlesen! Auch die Westdeutschen, die sind nämlich nicht ausgeschlossen!

    Uns geht es bei der Separation Ostdeutschlands nicht um die normalen westdeutschen Bürger…

    die sind für uns auf ewig Schwestern und Brüder im Geiste und verwachsen im Blute…

    unsere Familie!!!

    Uns geht es um die Politik und deren politischen Verantwortlichen Westdeutschlands!

    Diese wollen wir nicht mehr…wir sind sie satt bis obenhin…

    Jeder westdeutsche Bürger ist uns immer aufs herzlichste Willkommen…

    ob als neuer Bewohner oder sei es als Gast…

    Jeder Deutsche wird immer mit offenen Armen empfangen werden!!!

    Das Versprechen der Ostdeutschen

    Für West-Deutschland gibt es keine Hoffnung mehr,
    jedenfalls nicht für Deutsche.

    Die Kulturbereicherer haben längst die Macht im Lande übernommen. Das schlimmste daran ist: man hat Ihnen diese Macht auf einem goldenen Tablett serviert. …

    Rechtliche Grundlagen:

    Höchstes UNO-Gericht bestätigt Recht auf Separation (Sezession)

    In seinem Präzedenz-Urteil zur Rechtmäßigkeit der Eigenstaatlichkeit des Kosovo von Serbien hat der Internationale Gerichtshof der Vereinten Nationen eine über diesen Einzelfall hinaus überaus bedeutsame Entscheidung getroffen: Die einseitige Unabhängigkeitserklärung eines Staates entspricht dem Völkerrecht. Dieses Recht auf Sezession können alle Völker und Regionen wahrnehmen, seien es nun das Kosovo, Ukraine, Schottland oder auch Ostdeutschland.

    Der International Court of Justice hat es nicht einmal für nötig befunden, zu beantworten, ob die Kosovaren durch Serbien unterdrückt oder ausgebeutet wurden. Das ist nicht relevant, ein Land kann sich für unabhängig erklären, auch, wenn es vom Bund völlig demokratisch behandelt wird.
    Alleiniger Anknüpfungspunkt ist der Wille des Volkes.
    Die Eigenstaatlichkeit ist nicht dafür da, Menschenrechtsverletzungen zu verhindern, es ist vielmehr ein Menschenrecht, sich selbst auszusuchen, in welchem Staatsverband man leben möchte.

    Und die Umsetzung dieser Pläne dürfen (und werden!!!) wir keinesfalls zulassen:

    20.
    Plan zur Neubesiedlung Ostdeutschlands

    Ulrike Guérot war globalistische Leiterin der Studien-Abteilung des Deutschen Council on Foreign Relations und später bis 2013 Leiterin des European Council on Foreign Relations.
    Diese Möchtegern-Eine-Welt-Regierungsvertreterin und der Direktor des Europäischen CFRs, Mark Leonard, haben jetzt eine “brilliante” Idee bekommen:
    Gebt den muslimischen Einwanderern ostdeutsches Land, um es mit “Neu-Damascus”, Neu-Aleppo”, “Neu-Mosul” usw. zu bebauen. Dort können sie wie in Nahost/Nordafrika leben!!

    Europa soll den Migranten dadurch helfen, dass man eine bestimmte Menge an Kapital und Boden für Wohnzwecke und den Bau zuordnet!

    Diese Städte, so etwas wie Neu-Damaskus oder Neu-Aleppo, könnten eine Lösung des Probleme der Integration werden, so Guérot und Menasse.
    Mit der Zeit, versichern sie: “würden die Neuankömmlinge sich natürlich mit den Bewohnern der alten Städte vermischen.”!!
    Guérot und Menasse Plan sieht vor, dass die Migranten in den neuen Städten ihre eigenen Schulen, Theater, Krankenhäuser, Radiostationen und Zeitungen haben sollen. “Syrischen Ärzten oder kurdischen Lehrern sollte es erlaubt werden, ihrem Beruf ohne die Notwendigkeit der sonst erforderlichen Genehmigungen der deutschen Verwaltung nachzugehen.”
    Praktisch ein autonomes Gebiet!


    Ich kann hier nicht alles in diesen Kommentar packen, lest es euch mal selbst durch!

  100. Derartige Ereignisse gab es im Großraum Düsseldorf – Velbert Wuppertal schon vor 1990 mit artverwandten Handlungsweisen. Variante 1: Türkischstämmiger macht unverhofft Vollbremsung vor grüner Ampel. Ein anderer Fahrer, zu dieser Zeit meistens noch Deutsche, brettert hinten in den Wagen. Vorher war die Straßenecke menschenleer und auf einmal waren dort Türkischstämmige in größerer Anzahl, 10-20, die bezeugen, dass ihr Kollege bei „ROT“ zeigender Lichtzeichenanlage artig gehalten hat und der unaufmerksame Deutsche aufgefahren ist. Mit einschüchternden Drohgebärden, „… xxx DM sofort, dann nix Polizei komme …“ wurde den Fahrern Geld abgepresst. Die beschädigten PKW der Türkischstämmigen waren freilich Schrottkarren, die immer wieder geschweißt, gespachtelt und überlackiert wurden. Sie hatten nach späteren Erkenntnissen der Polizei teils schon 30, 40 Auffahrunfälle hinter sich, die von eingeschüchterten Fahrern sofort mit Bargeld geregelt wurden. Das waren die sog. „Autoklatscherbanden“. … Variante 2: Fremdländische Männer oder Frauen stehen scheinbar schwatzend an einer auf GRÜN stehenden Fußgängerampel und machen keine Anstalten die Straßenseite zu wechseln. Fahren PKW-Fahrer dann ganz, ganz langsam los, gingen sie flotten Schrittes plötzlich auf die Straße. Taten dann so als ob sie angefahren wurden, leicht verletzt sind, fremdländische Zeugen hatten das alles gesehen. Auch diese Vorfälle wurden mit Druck und Bargeld an Ort und Stelle geregelt. BEI BEIDEN VARIANTEN WAR ES SCHON DAMALS SO, dass wenn Polizei von irgendwelchen Personen angerufen wurde, die zwei Beamten aus dem Weg geschubst wurden „… eyyy, waswillsu, machdichweg Alder …“. Also noch alles etwas harmloser. Waren damals die Anfänge dieser Entartungen. Man ließ es damals auf sich beruhen, war angesichts der randalierenden Meute hilflos und heute guckt man noch blöder zu. Kommt davon, weil so etwas in D keine Konsequenzen hat. Damals nicht und heute nicht.

  101. Vielleicht ist es langsam Zeit, diese Damen und Herren langsam dorthin zu begleiten, von wo sie gekommen sind. Es reicht und ich will nicht mehr, täglich neue Türken Storiers zu lesen zu müssen!

  102. Vielleicht ist es langsam Zeit, diese Damen und Herren langsam dorthin zu begleiten, von wo sie gekommen sind. Es reicht und ich will nicht mehr, täglich neue Türken Stories zu lesen zu müssen!

  103. @lfroggi, Nr. 82
    „UND DIESER VOLLGESOFFSKI JUNKER SAGT TROTZ TERRORANSCHLAG .
    Juncker lehnt Kurswechsel Nach Berlin-Anschlag
    in EU- Asylpolitik ab !
    EU- Kommissionpräsident Jean- Claude Juncker hat sich jedoch gegen eine veränderte Asylpolitik in Europa ausgesprochen, aber für mehr interstaatliche Zusammenarbeit. „Europa muss den Menschen, die aus den Kriegsgebieten und vom Terror fliehen, weiterhin Unterschlupf bieten“, sagte Juncker. Zudem forderte er, Flüchtlinge nicht unter „Terrorismus- Generalverdacht“ zu stellen.“

    A-LOCH!!!
    Nutzt die Toten von Berlin eiskalt für seine Zwecke aus! Mehr Zusammenarbeit der EU-Staaten heißt: mehr Kompetenzen für das Krebsgeschwür EU! Zum Ko….

  104. Raus, raus, raus.
    Alle raus! Alle abschieben.
    Zusammen mit Muselmamma Merkel und ihrer Regierung.
    Abschieben wohin auch immer! Oder internieren. In Ausreisezentren bis zur endgültigen Ausreise.
    Deutschland braucht Ausreisezentren für eine Million Muslime.

  105. bei dem zwei in dunkle Kleidung gewandete ältere türkische Damen

    Ach…?! (Bitte das Loriot-„Ach“ vorstellen!)

    „Damen“ wäre nun das letzte, was mir im Zusammenhang mit den alten, feisten, in ‚irgendwelche Gerüche‘ verbreitendenen schwarzgrauverwaschenen Mänteln herumwackelnden, weiblichen Türken eingefallen wäre… Ich habe nun etliche von denen in etlichen deutschen Städten, in Kaufhäusern, Restaurants, Parks, Zoos, usw. usf. ertragen dürfen, das aber auch nur eine wenigstens den Ansatz damenhaften Verhaltens angedeutet hätte, … Nein, das würde ich wohl eher nicht behaupten würden.

  106. #135 ThomasEausF (24. Dez 2016 14:24

    Habe ich tatsächlich übersehen. PI sollte es eigentlich nicht nötig haben, mit Symbolbildern zu arbeiten, die Realität reicht vollkommen aus…

    Das Gefühl einer resignierenden Staatsgewalt angesichts der wie Pilze aus dem Boden schießenden rechtsfreien Räume, die den Nährboden für Parallelgesellschaften bilden, habe ich aber trotzdem.

  107. #147 BenniS (24. Dez 2016 15:35)

    So lange Deutschland alle Migranten aufnimmt und die Kosten dafür übernimmt, kann Juncker leicht reden. Vielleicht ist er aber auch darum besorgt, dass in Luxemburg zu den wenigen Flüchtlingen, die dort angekommen sind, noch ein paar hinzukommen, sollte in Deutschland ein Sinneswandel stattfinden…

  108. @ #70 ulrike (24. Dez 2016 12:48)

    Ich lade Euch alle, die Ihr nur hetzt und dabei ein Vokabular habt, das unter die Gürtellinie geht, herzlich ein zum Gottesdienst am 2. Weihnachtstag (= 26. Dez.) um 10.00 in der evang. Bethlehemskirche in München. Es geht um Frieden ohne Hetze.
    Ulrike
    ———————————————-
    Vergiss aber nicht auf dem Weg dahin deine Blockflöte mitzunehmen…. 🙂

  109. Sowas ist doch Alltag, und wird es auch bleiben, solange dumme Deutsche es mit sich machen lassen. Ich will all diese deutschen Bürger, die Opfer der Ausländer geworden sind, an der Spitze Pegida marschieren sehen, ich will sie als Wähler der AfD oder anderen mehr oder weniger demokratisch gewählten „rechten“ Parteien sehen.

    Würden sich alle jemals durch Ausländergewalt geschädigten Deutschen zusammen tun, und für die deutsche Sache kämpfen, würde es in Deutschland kaum noch durch Ausländer verübte Kriminalität gegen Deutsche geben.

    Doch das ist und bleibt ein Wunschtraum, der Selbst- und Bruderhass der Deutschen wird sie selbst vernichten…

  110. Oh ein Ungläubiger hat ein paar Gehirnwindeln…

    Naja, sowas ist nur von regionalem Interesse, wie der danach auftauchende Mob auch nicht von ARD und ZDF in die neutrale Berichterstattung aufgenommen wird. Denn die müssten dann zuerst politisch korrekt vor dem Haus des Attentäters stehen, seinen Chef interviewen, seinen Fahrschullehrer, die Nachbarn und seine Vereinskollegen – mindenstens – immer untermauert mit der latenten Frage ob er vielleicht rechtsnational sei.

  111. In Hamburg gab es vor ein paar Wochen einen schweren UNfall auf der sog. Wilhelmburger Reichstr., welche Harburg und Wilhelmburg verbindet, beides extreme Kuff.nuken-Zonen. Auf dieser Straße sind ständig diverse Yallahs mit ihren getunten 3ern, C-Klasse oder größer unterwegs.

    Ein A4 Fahrer hatte sich wohl über zwei LKW geärgert, und versucht, nach rechts ein zu scheren, wo die Trucks fuhren. Als es ihm schließlich gelang, sich vor den ersten der beiden LKW zu setzen, bremste er ohne Not scharf ab, so das der erste LKW ebenfalls scharf bremsen mußte. DEr Fahrer des zweiten LKW hatte keine Chance, er schaffte die Bremsung nicht mehr, und fuhr dem ersten hinten drauf.
    Das Fatale: der erste LKW war ein KIeslaster,bei welchem die Ladefläche hinten unten etwas länger ist, als hinten oben. Genau in Höhe des Führerhauses krachte der hintere LKW auf die hervorstehende Kante, der Fahrer wurde eingeklemmt und stab noch an der UNfallstelle.
    Der Audi Fahrer konnte unerkannt entkommen.

  112. Wir befinden uns im Krieg.
    Das Rote Kreuz ist unverletzlich.
    Angriffe auf das Rote Kreuz werden im Krieg mit sofortigem Erschießen geahndet.

    Es wird Zeit, daß die Samthandschuhe ausgezogen werden, wenn wir hier nicht von Lemuriern überrollt werden und in Lemuristan aufwachen wollen.

    Der Mehrheit der Deutschen gefällt das aber, die haben eher Angst, daß die mohammedanischen Bereicherer sie mit den Deutschen allein lassen.

    Na dann viel Spaß!

  113. #45 Demokratischer Beobachter
    In der Türkei offenbar normal. Mir persönlich bekanntes Beispiel:
    Ein Polizist aus Bremen hatte eine Enheimische bei einem Verkehrsunfall in der Türkei schwer verletzt oder sogar getötet . Er lief los, um irgendwo Hilfe zu holen, denn es war in einer kleineren Ortschaft passiert.

    Als er zur Unfallstelle zurückkam, hatte der islamisch-ostanatolische Lynchmob bereits gehandelt: Die Ehefrau des Bremer Polizisten hing aufgeknüpft und bereits tot am nächsten Baum, worüber in der BRD natürlich nicht berichtet wurde.

    Der umgekehrte Fall mit aufgebrachten Dithmarschern, die eine Türkin nach einem Verkehrsunfall aus Rache erhängen, wäre nicht nur undenkbar, sondern würde auch tatsächlich niemals eintreten.

    Das zeigt mal wieder, daß unsere Kulturen NULL zusammenpassen.
    —————————————–
    Ich bin in Libyen Auto gefahren und hatte auch einen arabischen Führerschein, da ich länger dort war.
    Ubernahme des Autos:
    Bei Unfall, egal ob verschuldet oder nicht, weiterfahren, nicht anhalten.
    In das Camp, Pass aus dem Safe holen und freies Flugticket. Durch bereitstehenden Fahrer sofort zum Flughafen bringen lassen. Sofort Aureisen, nächstes Flugzeug in europäisches Land (Beispiel Swissair, KLM, BA….) Kein arabisches Land mehr in den nächsten 20 Jahren.
    Zu meinem Glück war dies für mich nicht nötig. Ein Kanadischer Freund musste diese Option nutzen. Ihm kam jemand entgegen, der die linke und rechte Seite nutzte.
    Einmal TV einschalten. Wie schön ist es doch dort. Leihwagen und sicherer Safe im arabischen Hotel. Unwissenheit oder Dummheit oder Absicht ?

  114. #117 sportjunkie

    Eher friert die Hölle zu, als das unsere Regierung den Bürgern, die Waffen besitzen vertrauen würde.

    Im Gegenteil!!! Über den Umweg der demokratisch nicht legitimierten EU, sollen sukzessive weitgehende Waffenverbote durchgesetzt werden!

    Nur wehrlose Bürger lassen sich schließlich gut massakrieren.

    Wo kommen wir denn hin, wenn die neuen Herrenmenschen bei ihren Gewalttaten mit handfestem Widerstand rechnen müssen? Möglicherweise von im Umgang mit der Schußwaffe routinierten Bürgern.
    Ein trainierter IPSC-Schütze kann ein Rudel „Brudas“ mit einem Magazin sportuntauglich machen.

    Es ist ja schließlich unfair, wenn bewaffnete Bürger einen mit einem rechtgläubigen besetzen LKW beschießen, der gerade durch einen Weihnachtsmarkt oder ein Volksfest walzt.
    Das käme doch nach der Lesart unserer herrschenden Klasse, einem massiven Eingriff in die freie Religionsausübung gleich. Das gilt es mit allen Mitteln zu verhindern!
    So einen Blödsinn gibt es nur in den USA. Wo der Staatsanwalt ob der Eindeutigkeit einer Verteidigungssituation erst gar kein Verfahren eröffnet.

    Lieber kriminalisiert man „die die hier schon länger wohnen“, wenn sie ein zu langes Brotzeitmesser dabei haben.

  115. Ja. Das sind echte Orks. Jeden Tag fühlen die Arschlöcher sich stärker. Es wird nicht besser werden. Leider sind diejenigen die das begriffen haben bis jetzt in der Minderzahl. Trotzdem gehen hoffentlich jeden Tag immer mehr Menschen die Augen auf………dieses Lumpenpack ist nicht freundlich!

  116. #154 Templer2014 (24. Dez 2016 17:22)

    @ #70 ulrike (24. Dez 2016 12:48)

    Ich lade Euch alle, die Ihr nur hetzt und dabei ein Vokabular habt, das unter die Gürtellinie geht, herzlich ein zum Gottesdienst am 2. Weihnachtstag (= 26. Dez.) um 10.00 in der evang. Bethlehemskirche in München. Es geht um Frieden ohne Hetze.
    Ulrike
    ———————————————-
    Vergiss aber nicht auf dem Weg dahin deine Blockflöte mitzunehmen….

    ——————————————-

    …und in der Kirche dann unbedingt um ein funktionierendes Gehirn beten!

  117. #70 ulrike (24. Dez 2016 12:48)

    Sehr geehrte Ulrike,

    Ich lade Euch alle, die Ihr nur hetzt und dabei ein Vokabular habt, das unter die Gürtellinie geht, herzlich ein zum Gottesdienst am 2. Weihnachtstag (= 26. Dez.) um 10.00 in der evang. Bethlehemskirche in München. Es geht um Frieden ohne Hetze.

    Sie verwechseln da grundsätzlich etwas miteinander. Hier geht es um einen türkischen Mob, der sich aufgrund eines Unfalles so verhalten hat, wie sich ein solcher Mob in vergleichbaren und auch in weniger vergleichbaren Situationen halt verhält, wie dies häufig bezeugt worden ist. Weder ist eine Kritik daran Hetze, noch würde ein Gebet etwas daran ändern, daß wir eine Regierung haben, die ihr Staatsvolk nicht schützt, sondern solchen Zuständen seit geraumer Zeit schon preisgibt. Es gibt Zustände überall auf der Welt, an denen Gott nichts ändern wird und ändern kann, weil er die Verantwortung für deren Änderung in die Hände der Menschen, hier: der Regierenden gelegt hat.

    Arbeiten Sie Sich also bitte an Frau Merkel und Konsorten ab, wahlweise gerne auch an den in NRW verantwortlichen Parteien und Parteigängern rot-grüner Machart, bevor Sie Menschen, die deren Politik, die diese Ergebnisse hervorbringt, kritisieren, pauschal der Hetze beschuldigen. Anderenfalls droht Ihr hier so vollmundig feilgebotene „Weihnachtsfriede“, da mißbraucht, vollends zu einer Farce zu werden.

    Anbei: Christus ist nicht gekommen, den „Weltfrieden“ oder „die schöne neue Welt“ zu bringen. Die Verheißung, die in dem Lobpreis der Engel liegt, ist (wörtlich) die des Friedens „in den Menschen Seines Wohlgefallens“ – inmitten einer Welt des Unfriedens, in der Gott Mensch wurde. Das werden Sie mit solchen seelischen und politisierenden Zusammenklitterungen, wie sie seitens einer „in Sachen Bibel“ vermehrt kenntnisfreien, politisch linksgrün angehauchten Pfarrerschaft vertreten werden, nicht zukleistern können.

  118. #165 guus fraba

    ……dieses Lumpenpack ist nicht freundlich!

    Biodeutsche sind da besser wen die Oma tot ist lehnt er sich zurück weil der Totraser mit 2 Punkten in Flensburg ja seine gerechte Strafe bekommt.

  119. ….dass mehrere Streifenwagenbesatzungen ihre liebe Not hatten, die aufgebrachten Türkischstämmigen von ihren Lynchabsichten gegenüber den Unfallverursachern und Rettern (!) abzuhalten.

    —-
    Wieso eigentlich Türkischstämmige?
    Das sind T ü r k e n , darf man Türken nicht Türken nennen?
    Mit türkischen Wurzeln, türkischer Abstammung, etc. ist alles PC-Sprech.

    Aber deutschstämmig, das ist bekanntlich verpönt, und deutsche Abstammung …. oh Gott ohGott, Rassismus pur.

  120. #133 Schreibknecht (24. Dez 2016 14:17)

    Ich habe im meinem erweiterten Umweld ein paar Rettungsanitäter als Bekannte. Ausnahmslos alle 100 % stramm links und pro Rapefugees.

    —–
    Na also, dann passt’s ja. Bedanken sich wahrscheinlich noch, wenn sie von den edlen Wilden verprügelt werden.

  121. #70 ulrike (24. Dez 2016 12:48)

    Ich lade Euch alle, die Ihr nur hetzt und dabei ein Vokabular habt, das unter die Gürtellinie geht, herzlich ein zum Gottesdienst am 2. Weihnachtstag (= 26. Dez.) um 10.00 in der evang. Bethlehemskirche in München. Es geht um Frieden ohne Hetze.
    Ulrike
    ————————————–

    Sehr geehrte Frau Ulrike,

    so viele Heilsnachrichten sollten Sie nicht unter dem Berg halten!
    Gehen Sie bitte durch Duisburg-Marxloh allein abends um 19:00 h.
    Wahlweise auch Virtel in Köln, in Essen, in Berlin, in dem einstmals schönen Godesberg…

    Sie können auch gerne ihre Töchter schicken, so sie welche haben.
    Schauen wir mal, was die, die noch nicht so lange hier leben mit den Töchtern Deutschlands machen!

    Ach, das wollen Sie nicht, Frau Ulrike?!

    Blöd nur, dass die Wüstensöhne das anders sehen!

    Es gibt keine No-go-Areas, Islamm ist Frieden!

    Solche Leute wie Sie ekeln mich an…

  122. Warum zu dem Pack überhaupt Rettungskräfte und Polizei schicken.einfach ewaffnete Truppen mdie den Mob niederschießen.

  123. Das hat doch nichts mit dem Islam zu tun.
    Der Islam ist eine friedliche Religion.
    Wenn ich schon diesen Bullshit höre rollen sich mir die Socken.
    Wann endlich wird mit Härte gegen solche Kreaturen vorgegangen???

    Doppelpass? Dann Deutschen Pass einziehen und abschieben.

  124. zu Posting von 70 ulrike (24. Dez 2016 12:48)

    Hallo Gutmenschin,
    leiden Sie unter Realitätsverlust oder sonstiges??
    Nehmen Sie einfach die Fakten zur Kenntnis und googeln Sie mal unter Fakten des Statistischen bundesamt mal nach wieviel der Mohammedaner in Deutschland aus den Sozialtöpfen versorgt werden, warum sitzen in Gefängnissen mehr als 3/4 dieser Ethnie bei nur etwa 10% der Bevölkerung? Fakt ist der Mohammedaner ist nur zum kleinen Teil integrationswillig.
    Integration ist nach meiner Auffassung erst dann vollzogen, wenn Papa Ali seiner Tochter Fatima erlaubt den Deutschen Thorsten zu heiraten, ohne wenn und aber.
    Sehen Sie so etwas ??

Comments are closed.