Dass bei dem Ansturm der vielen Asylsucher aus dem Nahen Osten seit vergangenem Jahr ebenfalls IS-Terroristen kommen würden, wurde von Regierungskreise verneint. Entweder galt hier, dass nicht sein kann, was nicht sein darf, oder aber die Politiker verrieten damit eine ziemliche Unkenntnis vom Untergrundmilieu. Inzwischen schätzt man, dass sechs Prozent der vorgelegten Pässe gefälscht sind. Diese Straftaten werden vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge indes nicht angezeigt. Sie stellten auch keinen Grund für eine Abschiebung dar. Vergangenes Jahr fielen dem Islamischen Staat (IS) sehr viele Blankodokumente in die Hände. Zugleich wurden in Deutschland viele Asylsucher überhaupt nicht registriert, nicht einmal ihr Gepäck nach Waffen untersucht. Wie viele von ihnen mögen untergetaucht sein? (Fortsetzung in der Preussischen Allgemeine)

image_pdfimage_print

 

65 KOMMENTARE

  1. Es macht mich unsagbar betroffen wenn wieder in den Medien von einem erfrorenen Mitbürger die Rede ist.
    Vor langer Zeit machte ich im Zuge meines praktischen Teils meiner Verwaltungsausbildung auch ein Praktikum beim Sozialamt.
    Ich habe die Erfahrung gemacht dass die allermeisten der Obdachlosen eben nicht dem typischen Klischee entsprechen.
    Es waren auch viel mehr Frauen obdachlos als man normalerweise annimmt.
    Armut wird auch versteckt bzw kaschiert d.h. vielen in Not geratenen Menschen sieht man es auch nicht an.
    Es gibt unglaublich viele Sozialhilfeempfänger die unverschuldet in Not geraten sind.
    Das Bedrohliche an dem Schicksal dieser Mitbürger ist dass es jeden von uns genauso treffen könnte. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Da sind zunächst erfolgreiche Einzelunternehmer die pleite gegangen sind genau so vertreten wie Scheidungsopfer oder Leute mit Rückgrat die ihrem Chef mal ordentlich die Meinung gegeigt haben, Leute die wegrationalisiert worden sind oder Mitbürger die wegen schweren Krankheiten ihren Job nicht mehr ausüben konnten…..Die Gründe sind vielfältig und in den seltesten Fällen wirklich mutwillig selbstverschuldet.
    Aber das derzeitige Motto lautet ja: „Fremdenvergötterung anstatt Nächstenliebe“
    Einfach mal mit offenen Augen durch die Welt gehen. Armut zeigt sich schon indem die Beroffenen einige wenige und extrem billige Waren aufs Kassenband im Supermarkt legen.
    Das sieht man vermehrt bei älteren Mitbürgern.
    Leute, achtet beim nächsten Einkauf mal darauf.

  2. EIL
    Koran-Attacke: Islamist stürmte Kinder-Advent

    Zu einem dramatischen Polizeieinsatz kam es am Sonntag in Oberdorf bei Schwanenstadt in Oberösterreich. Während der alljährlichen Weihnachts-Aufführung der örtlichen Kindergartengruppe beim „Oberndorfer Advent“ im Veranstaltungszentrum trat während der Vorführung plötzlich ein komplett in weiß gekleideter Mann – ein 24-jähriger Somalier – auf die Bühne und stellte seinen Rucksack ab.

    Anschließend bat er mit irren Handgesten um Ruhe und forderte die Kinder auf, die Bühne zu verlassen. „Wir dachten Anfangs, es gehört zur Aufführung“, sagt eine Zuschauerin. Doch dann holte der vermutlich geistig verwirrte Mann einen Koran aus einem Plastiksack und begann zu predigen. Drei Väter, sie sind Polizeibeamte, reagierten geistesgegenwärtig und holten den Mann von der Bühne.

    http://m.oe24.at/oesterreich/chronik/oberoesterreich/Islamist-stuermte-Kinder-Advent/262733353

  3. Die Pseudogutmenschen opfern sogar lieber ihre eigenen Töchter, als daß sie ihre absurde Weltanschauung überdenken würden. Da wundert einen nichts mehr.

  4. Aus der Regierung kommt nur noch eine einzige Lügenblase. Wie soll da jemand feststellen, wie viele der angeblichen „Flüchtlinge“ untergetaucht sind? Es wird nur noch vertuscht, gelogen, bestritten und das Wahlvolk verdummt, man kann nicht einem mehr etwas glauben.

  5. OT, aber passt zum Thema: Eine Dreiviertelstunde Henryk Broder gestern auf 3sat, „die CDU“, sagte Broder im Gespräch mit Peter Voß, „ist soweit nach links gerückt, dass mir Sahra Wagenknecht schon wie eine Wertkonservative vorkommt“.

    Und das war die letzte Sendung von Peter Voß auf 3sat, Frank A. Mayers Sendung 3sat-Sendung „Vis-à-vis“ wurde schon letzten Sonntag eingestellt, also die beiden einzigen Sendungen, in denen kein Talk-Gequassel, sondern ein konzentriertes Gespräch stattfinden konnte. Auf die Nachfolgesendungen, wenn es denn welche geben sollte, braucht man nicht gespannt zu sein.

    http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=63707

    Michael Hanfeld über „Peter Voß fragt…“ und „Vis-à-vis“:

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/peter-voss-verabschiedet-sich-mit-streitgespraech-mit-henryk-m-broder-14581364.html

  6. Inzwischen schätzt man, dass sechs Prozent der vorgelegten Pässe gefälscht sind.

    Sechs Prozent? Also insgesamt 8 Pässe. 🙂

    Haben sie doch alle verloren.

  7. Leicht OT Türkische Willkommenskultur

    Russischer Botschafter in Ankara angeschossen

    Der russische Botschafter Andrej Karlow ist in Ankara bei einem Angriff angeschossen worden. Das berichten mehrere Medien übereinstimmend. Der Angriff fand während einer Kunstausstellung statt.

    http://www.focus.de/politik/ausland/tuerkische-medien-russischer-botschafter-in-ankara-bei-angriff-verletzt_id_6378372.html

    Asylwerber stört Kindervorstellung mit Koran

    Ein Somalier soll bei einer Kindervorstellung auf einem Adventmarkt in Oberösterreich die Bühne betreten und einen Koran hervor geholt haben.

    19.12.2016 | 16:09 | (DiePresse.com)

    Während der Kindervorstellung auf einem Adventmarkt in Oberndorf bei Schwanenstadt (Bezirk Vöcklabruck) ist am Sonntag plötzlich ein 24-jähriger Asylwerber auf die Bühne getreten. Er stellte seinen Rucksack ab, entnahm daraus einen Koran und wollte beten. Als ihn mehrere der 250 Besucher wegbrachten, schrie der Somalier mehrmals „Allah ist groß“, berichtete die oberösterreichische Polizei.

    Die Besucher brachten den Mann ins Freie und verständigten die Polizei. Im Rucksack des 24-Jährigen fanden die Beamten lediglich Kleidungsstücke, auch in seiner Unterkunft konnten sie keine verdächtigen Gegenstände finden.

  8. Alles egal,bis es richtig geknallt hat und nicht mehr weggeschwurbelt werden kann.
    Oftmals lernt man erst durch Schmerz und dies ist auch nur eine Frage der Zeit..
    Jeder kann täglich Opfer der,durch die Politiker,vernachlässigten Inneren Sicherheit werden,weil die Invasoren sind ja alle lieb,integrationswillig,dankbar,ehrlich und überhaupt nicht kriminell..?!
    Sagen die,die uns zur Schlachtbank führen..

  9. Schon darüber nachgedacht?

    Deutschland das dekadente Weltsozialamt!

    Norwegen legt ein Großteil seines Geldes aus Öl- und Gasvorkommen in einen staatlichen Pensionsfonds für spätere Renten und Soziales.. (Staatlicher Pensionsfonds -Norwegen)

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Was machen deutsche Politiker seit Jahrzehnten?

    Sie verballern bzw. verschenken all das deutsche Staatsvermögen und dt. Steuergeld an fremdländische ungebildete Rassen/Kulturen ohne jeglichen Sinn und Verstand.

    Sie verballern seit Jahrzehnten 500 Mio/jährlich an Kindergeld und andere Sozialleistungen in alle Welt, ohne das wir diese fiktiven Kinder je gesehen haben.

    Bezahlen Angehörigen von Ausländern wie Türken und anderen im Millonen- oder gar Mrd.-bereich die Krankenversorgung, ohne das die je in Deutschland gearbeitet haben.

    Bezahlen Asylanten und Ausländern hier Hartz 4, Wohngeld, Kindergeld, Taschengeld und, und, und… obwohl sie nie eingezahlt haben.

    Mrd. Beträge für Brüssel.. Das geht immer..
    Sogenannte „Entwicklungshilfe“ für Diktatoren-Staaten … Das geht immer..

    ABER:
    .

    Für Straßen, Schienen, Brücken, Schulen, dt. Rentner ist angeblich kein Geld vorhanden. Höchstens mal eine lausige, minimale, lachhafte Rentenerhöhung.

    Und der dt. Steuerknecht wird ausgepresst und muss bluten.. DAMIT MUSS ENDLICH SCHLUSS SEIN!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Staatlicher Pensionsfonds (Norwegen)

    Der Staatliche Pensionsfonds des Königreichs Norwegen (norwegisch Statens pensjonsfond oder Oljefondet) ist der größte Staatsfonds der Welt (Stand 2013). Das verwaltete Vermögen belief sich am 30. September 2015 auf 7.019 Milliarden Norwegische Kronen, rund 734 Milliarden Euro.[1]
    Der Fonds soll die Öleinnahmen investieren, um für die Zeit vorzusorgen, in der die Ölreserven der Nordsee zur Neige gehen.

    Mit dem Fonds soll gesichert werden, dass

    die Sozialbeiträge möglichst gewinnbringend

    angelegt werden.

  10. Sechs Prozent, aha. Schätzt „man“, soso. Bin mittlerweile nur noch am Schäumen vor Wut. Von unsereinem werden mittlerweile Fingerabdrücke genommen wie von Verbrechern, wenn wir reisen wollen. Diese Politikerdödel sollen mir mal über den Weg laufen… besser nicht.

  11. Korr. zu #8: Meyer schreibt sich mit „e“, sehe ich gerade, so viel Zeit muss sein, also: Frank A. Meyer.

  12. DA bräuchten die Machthaber in diesem Land nur in Wikipedia nachlesen und dort würden sie lernen können, daß dort wo die „Flüchtlinge“ herkommen, die Tötungsrate bei 8 Toten/100.00Einwoner liegt und in Deutschland bei 0,8 Toten/100.000Einwohner

    DAs bedeutet, daß die Million Merkelfreunde, die ins Land kamen durchschnittlich so viele Tötungsdelikte begehen, die 10 Millionen Deutsche

    https://de.wikipedia.org/wiki/Tötungsrate_nach_Ländern

  13. Erst hat man gegen Gesetze verstoßen und Unmengen an Illegalen hier herein gelassen, jetzt muss man natürlich die Gefahren herunterspielen.

    Über einzelne grauenvoll umgebrachte Opfer schaut man bei uns schnell hinweg, aber nur dann, wenn es deutsche Opfer sind.

    Spätestens wenn Bataclan2 hier bei uns vor der Haustüre stattfindet wird man sagen, dass man das so nicht hat kommen sehen.

  14. #15 Freya- (19. Dez 2016 17:35)

    Na ja, falls der Botschafter verstirbt (ich sage das völlig wertneutral),
    werden sich die beiden Diktatoren wieder ablecken und gegenseitig ihrer großen Trauer versichern.

  15. #11 Blimpi (19. Dez 2016 17:31)

    So sehe ich das inzwischen auch, es ist völlig egal, ob die AfD bei 12, 14 oder 16% rumschwurbelt, erst wenn die Moslems hier großflächig die Korken knallen lassen, wird sich hier etwa ändern. Und Köln, Ansbach und Würzburg waren nicht großflächig.

    Es ist zudem völlig müßig, alle paar Tage die 1% hoch, 1% runter Bewegungen bei den Verarschungsumfragen zu kommentieren.

  16. Sprechen wir es doch mal offen aus:

    Der Willkommensschrei in die Dritte Welt der postfaktischen Kanzlerin hat hauptsächlich den Abschaum der Menschheit nach Deutschland gelockt.

    Da sind keine wie es die Systempropaganda verherrlicht hat Ärzte oder Ingenieure gekommen. Ganz im Gegenteil. Die absolute Mehrheit von Merkels Gäste sind unterste soziale Schichten, Analphabeten, Kriminelle und Millionen von Scharia-Asoziale. Millionen von jungen Männern für die Raub, Mord und Vergewaltigungen zum Alltag gehören. Moslemische Steinzeit-Menschen für die Frauensteinigungen, Schulentöten und Ungläubigeabschlachten nach der Scharia völlig normal sind. Asoziale die lebenslänglich durchgefüttert und vollversorgt werden müssen.

    Die postfaktische irre Kanzlerin hat Problem für Generationen nach Deutschland importiert. Jetzt schon ist der Blutzoll der einheimischen Bevölkerung unerträglich. Ganz abgesehen von den tausenden von Milliarden an Kosten von Merkels Gästen.

    🙂

  17. Merkels Gäste aus der Dritten Welt gönnen sich ganz bunt und vielfältig einen Weihnachtsbraten.

    Grausame Tat im Tierpark: Hirschkuh erlegt und Fleisch herausgeschnitten

    Stutensee-Blankenloch. Unbekannte haben zwischen vergangenem Freitag und Sonntagmittag im Wildgehege des Vogelparks Blankenloch eine Hirschkuh erlegt.

    Aus den Keulen schnitten der oder die Wildfrevler mehrere Kilogramm Fleisch des Damwildes heraus und nahmen es mit.

    http://www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-Grausame-Tat-im-Tierpark-Hirschkuh-erlegt-und-Fleisch-herausgeschnitten-_arid,1139722.html

    🙂

  18. Wieder bunteste und vielfältigste Bereicherung durch einen „Mann“.

    Bericht ist absolut ohne Täterbeschreibung und somit ist für jeden der denken kann glasklar wer wohl die Tätergruppe ist.

    Überfall in München. Attacke im Englischen Garten: Bewusstlose Joggerin missbraucht

    Im Englischen Garten in München ist es zu einem schlimmen Zwischenfall gekommen. Eine 45 Jahre alte Joggerin wurde dort überfallen und sexuell missbraucht, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Frau musste nach der Attacke in ein Krankenhaus gebracht werden.

    http://www.focus.de/regional/muenchen/ueberfall-in-muenchen-attacke-im-englischen-garten-bewusstlose-joggerin-missbraucht_id_6376843.html

    🙂

  19. #7 DerHinweiser (19. Dez 2016 17:28)
    OT
    es ist wieder passiert!!!
    http://www.focus.de/politik/deutschland/ich-wuerde-immer-wieder-so-handeln-die-ganze-geschichte-syrischer-fluechtling-gibt-ein-vermoegen-zurueck_id_6375302.html#comments

    Erinnert an Göbbels 1945…“der Endsieg ist nahe…“
    – – – –
    Die Kommentare sind GEIL – HiHi.

    Zu dem Artikel kann man nichts mehr sagen. Wir bei PI wissen dies alles schon lange.
    Aber so lange der Gutmenschmichel weiter in seiner Blase lebt, ändert sich nicht viel.
    Man kann nur noch auf die Beglückung diverser Rotz-Grün-Linker am eigenen Leib hoffen.
    Aber selbst dann versuchen sie ihr Lügengebäude weiter aufrecht zu erhalten.

  20. Man muss sich fragen, ob derartige Artikel noch weiter etwas bewegen können. Die Umfragewerte ändern sich in keiner Weise, obwohl das Versagen der Politik durch genügend Einzelfälle belegt ist.

    So wie keiner je zu den Mainstream-Medien zurückkehrt, sobald er sie durchschaut hat, ist es doch mehr als unwahrscheinlich, dass CDU oder SPD von irgendwo einen Zuwachs bekommen können.
    Wer schon immer für Obergrenzen und Abschiebung war und trotzdem für CDU/SPD stimmte, die von Anfang an diese Vorschläge als „rassistisch“ brandmarkten, der müsste sich doch jetzt verarscht vorkommen, wenn diese Parteien plötzlich umschwenken.

    Doch der Deutsche ist hier gleichzeitig mutlos und feige anders zu wählen oder für eine Demo auf die Straße zu gehen, auch wenn es seinen Ansichten entspricht. Er schließt Lebensversicherungen ab und private Rentenversicherungen und freut sich über seine persönliche Rendite, solange die Probleme noch weit genug weg sind. Und sei es nur der nächste Stadtteil.

    Wer nicht durch Einsicht lernt, lernt spätestens durch eigene Erfahrungen, die man dann aber überleben muss.

  21. Alle reinlassen:

    http://www.bild.de/regional/muenchen/polizei/vergewaltigung-versuchte-toetung-49387530.bild.html

    Details – nicht zur Täterbeschreibung, aber zur Bestialität des Verbrechens:

    Im Zeitraum zwischen 19.30 Uhr und 20.20 Uhr überwältigte ein bislang unbekannter Täter die Frau überraschend. Hierbei verlor diese das Bewusstsein. (…) Die Joggerin kam aufgrund ihrer Verletzungen zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus. Sie befindet sich nicht in Lebensgefahr.

    Aufgrund der bisherigen Feststellungen ist davon auszugehen, dass der unbekannte Täter sexuelle Handlungen an der 45-Jährigen vornahm. Infolge des Verletzungsbildes und der Tatausführung übernahm die Mordkommission München die Ermittlungen.

    Aufgrund des frühen Stadiums der Ermittlungen können derzeit, insbesondere um die Ermittlungen nicht zu gefährden, keine weiteren Angaben zum Tatablauf, zur konkreten Tatörtlichkeit sowie den Verletzungen der 45-jährigen Joggerin gemacht werden.

    https://www.polizei.bayern.de/muenchen/news/presse/aktuell/index.html/253332

  22. Es wäre doch viel interessanter zu erfahren, ob die Masse der Illegalen überhaupt einen Pass hatten.
    Waren das 30, 40 oder gar 50 Prozent?
    Warum gibt es darüber keine Zahlen?
    Wurden diese Illegalen etwa nicht registriert, weil sie untergetaucht sind?

  23. Wir raten:

    Elmshorn. Sie schmeißen mit Flaschen und Steinen Fenster ein, zerstören Bewegungsmelder und Beleuchtungsanlagen, reißen Bänke und Papierkörbe aus der Verankerung, tragen Ziegelsteine einer Mauer ab, brechen in die Sporthalle und das Schulgebäude ein, entleeren Feuerlöscher, klettern auf das Schuldach und werfen Dachpfannen herunter, beschädigen mit durchdrehenden Motorrollerreifen den Belag des Kleinspielfeldes – die Liste der Zerstörungen an der Boje-C.-Steffen-Gemeinschaftsschule in Elmshorn ist sehr lang. Trauriger Höhepunkt der Zerstörungswut war die Brandstiftung in der Schulsporthalle im Dezember 2014 durch kriminelle Jugendliche.

    Schulleiter Volker Pohlmann will das nicht hinnehmen. Er hat viel versucht. Einsatz von Streetworkern, Einrichtung des Mitternachtssports in der Schulturnhalle, vermehrte Polizeistreifen. Dauerhaft gebracht hat es nichts. (…)

    Sie (die Schule) liegt im Stadtteil Hainholz, einem sozialen Brennpunkt in Elmshorn. Immer wieder hatten Jugendliche und junge Erwachsene auf dem Schulgelände in den Abendstunden randaliert.

    Wetten, daß das nicht Jens, Jan und Nils, sondern Achmed, Ali und Mohammed waren?

    https://www.abendblatt.de/region/pinneberg/article209021393/Der-Schulhof-wird-jetzt-abends-gesperrt.html

  24. #27 Freya- (19. Dez 2016 17:47)

    Billstedt: Schutzgelderpresser tritt Frau „mit Anlauf in den Rücken“, verletzt sie schwer & ist wieder frei!

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article160432785/Mann-tritt-Frau-mit-Anlauf-in-den-Ruecken.html

    Ein Polizeisprecher: Der Mann trat ihr „mit Anlauf von hinten in den Rücken“. Die Frau stürzte unglücklich, verletzte sich am Handgelenk. Der 39-Jährige wurde von Passanten festgehalten und später der Polizei übergeben. Er kam nach der Aufnahme seiner Personalien wieder auf freien Fuß. Die 57-Jährige wurde im Krankenhaus Boberg behandelt.

    Warum das denn??? Der gehört hinter Gitter !!!

  25. #5 Freya- (19. Dez 2016 17:24)

    3 Frauen niedergestochen

    Babenhausen – Ein Mann hat in Babenhausen drei Frauen mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt. Die Polizei nahm einige Stunden nach der Bluttat den Messerstecher fest.

    http://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-am-main/messerstecherei-in-babenhausen-49378728.bild.html

    Bild schreibt:
    Ein Polizist: „Die Hintergründe für die Attacke sind noch unklar. Sie dürften nach bisherigen Ermittlungen aber im familiären Bereich liegen.“

    Nein. Die tieferen Hintergründe liegen im Islam.

  26. Stellt nun das Leugnen der Gefahr oder das Gegenteil davon den Tatbestand der Falschmeldung dar? Unser aller geliebter Minister für Justiz hatte/wollte doch ein Gesetz im Auge, das das Verbreiten von Falschmeldungen unter Strafe stellt.

    Ich vermute allerdings, die Strafbarkeit wird bei Unliebsamkeit der Meldung, unabhängig vom Wahrheitsgehalt, vorliegen.
    Dem Überbringer schlechter Nachrichten wird, in guter, alter Tradition, der Kopf abgeschlagen.
    Moderne Zeiten eben …

  27. der Politik sind die Gefahren sehr wohl bewusst. Genau deswegen wurden die Grenzen geöffnet. Man wartet anscheinend auf den Ausbruch des Bürgerkriegs um den Zusammenbruch des Finanzsystems und des € der aufmuckenden Bevölkerung in die Schuhe zu schieben und die Regierenden mittels Notstandsgesetzen/Diktatur an der Macht zu halten.

  28. Tja, was soll „die Politik“ denn sonst machen?

    Zugeben, dass die gewählten Politiker Deutschlands eine Politik zum Schaden Deutschlands und von uns Deutschen betreiben und meineidige Volksverräter sind?

    Dann wählt die ja niemand mehr und die schöne parlamentarische Immunität, die die schon viel zu lange Immunisierten vor Strafverfolgung beschützt, ist auch beim Teufel.

  29. Wenn’s knallt werden wieder nur wir armen Zahl- und Arbeitsschweine vom Pack sterben. Den Futtertrogbonzen ist es egal, wenn 1000 ihrer Untertanen verstümmelt und zerfetzt werden. Es sind ja noch Millionen Zahl- und Arbeitsviecher da, die ihre Diäten und Pensionen zahlen und das Geld für ihre Spinnereien „erwirtschaften“.

    Wir sollten wirklich mal alle generalstreikmäßig für vier Wochen die Arbeit hinschmeißen oder zwei Monate krankfeiern.

  30. .
    Die Politiker,
    wie auch der gesamte
    politisch-mediale Komplex
    und alle, die ihre Pöstchen haben,
    folgen einer kruden, perfiden
    Idiologie und leugnen die
    Wirklichkeit, also die
    Zustände, die sie
    mit ihrer Politik
    herbeigeführt
    haben.
    .

  31. #13 Heta (19. Dez 2016 17:28)
    OT, aber passt zum Thema: Eine Dreiviertelstunde Henryk Broder gestern auf 3sat, „die CDU“, sagte Broder im Gespräch mit Peter Voß, „ist soweit nach links gerückt, dass mir Sahra Wagenknecht schon wie eine Wertkonservative vorkommt“.

    ++++++++++++++++++++++++++
    Ein Platz geht 2017 an:

    https://www.3sat.de/page/?source=/bauerfeind/130683/index.html

    Wetten werden angenommen.

  32. Helft mir mal! Irgendwo gab es heute einen ganz frischen Artikel über ein paar Jungs, die einen der Monster der Kölner Silvesternacht erkannt und ihn hart vermöbelt haben. Ich finde den Artikel nicht mehr. War entweder beim stern, Spiegel oder welt.de

  33. #41 Rautenschreck (19. Dez 2016 18:07)

    #5 Freya- (19. Dez 2016 17:24)

    3 Frauen niedergestochen

    Babenhausen – Ein Mann hat in Babenhausen drei Frauen mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt. Die Polizei nahm einige Stunden nach der Bluttat den Messerstecher fest.

    http://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-am-main/messerstecherei-in-babenhausen-49378728.bild.html
    Bild schreibt:
    Ein Polizist: „Die Hintergründe für die Attacke sind noch unklar. Sie dürften nach bisherigen Ermittlungen aber im familiären Bereich liegen.“
    Nein. Die tieferen Hintergründe liegen im Islam.

    +++++++++++++++++
    Das ist der SULTAN der gern mal den Cheffe gibt aber die Weibsen lassen ihn nicht!

  34. Das ist die Dummheit der deutschen Politik. Faktisch sind wir, als nicht Gläubige nicht mehr Wert als ein räudiger Hund. Die Islambande hat doch keinen Respekt vor den Christen. In denn ihren Augen sind wir Sklaven. Warum sollte man dann mit denen nicht machen können was sie für richtig halten.
    Außerdem haben sie uns ja soweit das der Deutsche Michel für die arbeiten geht und alles bezahlt damit es dem Geschmeiß gut geht.
    Also geht natürlich eine Gefahr aus. Wer bis drei zählen kann ist da klar im Vorteil.

  35. Wer auf Sicherheitsaspekte hingewiesen hat, wurde ja in den letzten Monaten sofort in die Nazi-Ecke gestellt. Da reichte es schon aus, zu sagen, es sei für die innere Sicherheit des Landes wichtig zu wissen, wer alles in unser Land kommt- und schon kramte man die Rassisten-Keule hervor.
    Die Willkommens-Kultur wurde slebst nach den Anschlägen in Frankreich und Belgien nicht angetastet.
    Erinnerte an den berühmten Satz: weil, so schloss er/sie es messerscharf, nicht sein kann, was nicht sein darf.
    Tolle Basis für die Sicherheitspolitik eines Staates mit 82 Millionen Einwohnern.

  36. Wie jetzt der türkische Ziegenliebhaber einfach in der Türkei Weihnachten verbieten lässt, so werden die Moslems und Gäste Merkels in Deutschland Weihnachten verbieten, sobald sie sich stark genug fühlen.

    🙂

  37. Achtung! Werbung!
    Die Preußische Allgemeine Zeitung dürfte das letzte unabhängige Print-Medium in der DDR 2.0 sein. Kostet monatlich (vier Ausgaben) lächerliche fünf Tassen Kaffee.
    Klickt sie an und bekommt unverbindlich und kostenlos vier Proben.
    Habe ich schon vor Jahren gemacht und freue mich, so in Merkallahalloundsodasmachtnichts-Land Donnerstags immer auf den Postboten.
    Werbung Ende

  38. Es muß schlimm um die Parteiengecken stehen, wenn sie die Griechen beschuldigen

    Daß die hiesigen Parteiengecken zu Freiburg eine ähnlich vernichtende Informationsniederlage wie zu Köln erlitten haben könnten, wurde ja bereits gesagt. Dies wird nun dadurch nicht wenig erhärtet, daß sich die besagten Parteiengecken dazu gezwungen sehen, die Griechen zu beschuldigen. Gewöhnlich sind nämlich wir Deutschen bei den Parteiengecken an allem Möglichen – einschließlich Krieg, Armut und Umweltzerstörung – auf Erden schuld und Ausländern die Schuld an irgendetwas zu geben, gilt ihnen als das allerschlimmste Sakrileg. Helfen wird dies den Parteiengecken aber nichts, denn die Puffmutter Ferkel und nicht Griechenland hat die Grenzen unseres Landes für fremdländischen Eindringlinge geöffnet und diese gänzlich unbekannt herein gelassen und auch keinerlei Maßnahmen zum Schutz unserer deutschen Urbevölkerung ergriffen. Wenn also jemand an der Schändung und Ermordung der Maria L. mitschuldig ist, so ist dies die Puffmutter Ferkel und ihre Lakaien und nicht Griechenland.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  39. Das was mit der Zuwandererflut bewirkt wird ist in meinen Augen Volkszersetzung.

    Auf eine andere Zersetzung stand frueher mal die finalste Strafe…..

  40. BLACK RIBBON!
    Es ist Zeit für ein sichtbares Zeichen der Trauer und der Opposition gegen dieses todbringende Regime:
    Schwarze Schleife ans Revers!
    BLACK RIBBON!

  41. Die Politik muss ja leugnen wenn sie gezielt eine Umvolkung anstrebt.

    Sie nehmen ja nicht nur illegaler Weise Flüchtlinge auf, die sie unkontrolliert ins Land lassen, sondern sie beauftragen uns unisono sie auch noch integrieren zu müssen. Flüchtlinge muss man nicht integrieren, sie bleiben auf Zeit!

    In Europa gibt es 20 Millionen arbeitslose Jugendliche und junge Erwachsene. Da braucht es keine mindergebildeten, religiös verblendete Christenhasser!

Comments are closed.