Mit der Weihnachtsgeschichte aus dem Evangelium nach Lukas (2,1 – 20) und mitsamt eines folgenschweren Selfies der A. Merkel instrumentalisierte das Hamburger Abendblatt an Heiligabend 2015 die sogenannte „Flüchtlingswelle“, um den Bürgern diese lebendigen „Geschenke“ („Wir kriegen jetzt plötzlich Menschen geschenkt“, Katrin Göring-Eckardt, Fraktionsvorsitzende der Grünen ) anzupreisen. “Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Gebot von dem Kaiser Augustus ausging, dass alle Welt geschätzt würde…“ So beginnt die Weihnachtsgeschichte, und hiermit erdreistete sich das Hamburger Abendblatt, die historische Fehlleistung der Bundeskanzlerin Deutschlands zu unterstützen. Bis nach Afghanistan tönte die Botschaft, die eine beispiellose Invasion von jungen Männern aus islamischen Ländern in Gang setzte.

(Von Alster)

Eine Volkszählung ist eine gesetzlich angeordnete Erhebung statistischer Bevölkerungsdaten, wobei die Bürger bei der herkömmlichen Methode der Zählung per Fragebogen zur Auskunft verpflichtet sind. Gerade hier hat Merkel Recht und Verfassung gebrochen. „Siehe, ich verkündige euch große Freude“ titelte dieser Hofberichterstatter, als „Geschichte des Tages“ und die Geschichten des Jahres mit der Botschaft für alle: “Fürchtet euch nicht!“ Welch ein Hohn! Wir mussten über das Jahr bis heute erleben, wie abertausende Islam-Jünger unkontrolliert hereinströmten und bis dato entsetzliches islamisch fundiertes Leid in Europa und besonders in Deutschland verbreitet haben.

Es verging in diesem Jahr kein Tag, an dem PI nicht über islamisch begründete Gewalttaten an „Menschen, die schon länger hier leben“ und sogar wirkliche christliche Flüchtlinge berichten musste. Und der Kreis hat sich bei der Mainstream-Presse mit ihren geheuchelten Titeln wie „Fürchtet euch nicht!“ nun nach dem Berliner Attentat auf dem Weihnachtsmarkt geschlossen:

Heute, an Heiligabend 2016, titelt das Hamburger Abendblatt:

Es begab sich in der Freien und Hansestadt: Für alle, die zum Fest zurück nach Hamburg kommen, erzählen wir, was sich hier im zu Ende gehenden Jahr verändert hat…

Auch die intensivste Suche ergab: Über die wesentlichen Veränderungen konnte man leider nichts finden. Welche „Frohe Botschaft“ werden die Leitmedien, so sie noch vorhanden sind, in den nächsten Jahren verkünden? Wer wird sich für unsere christlichen Traditionen einsetzen?

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

81 KOMMENTARE

  1. Sind die denn da oben alle nur noch

    degeneriert und hirngefickt?

    Scheinbar ja..

    Ist diese dämliche Frage erst gemeint? Merkel und die EU-Diktatur wollten doch keine Grenzen und Grenzkontrollen mehr..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Merkel: „Offenheit wird uns mehr Sicherheit bringen als Abschottung“

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Wie konnte Europas meistgesuchter Terrorist

    Deutschland verlassen?

    Der Islamist, der den Anschlag in Berlin verübt haben soll, ist tot. Für die Behörden beginnt aber erst die Aufarbeitung der Pannen rund um Anis Amri. Wie er es nach Italien schaffte, ist ein Rätsel.

    Es war am frühen Freitagmorgen, als Christian Movio und Luca Scavá in Sesto San Giovanni auf Streife gingen. Auf dem Platz des 1. Mai in der Nähe des Bahnhofs des 80.000-Einwohner-Orts nördlich von Mailand sprachen die beiden Polizisten einen jungen Tunesier an, fragten ihn nach seinen Papieren. Eine Routinekontrolle. Der Mann griff in seinen Rucksack. Statt eines Ausweises zückte er eine Pistole Kaliber .22, rief „Allahu akbar“ und eröffnete das Feuer auf die beiden Polizisten. Movio wurde in die Schulter getroffen, Scavá schoss zurück – und tötete den Tunesier.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160574734/Wie-konnte-Europas-meistgesuchter-Terrorist-Deutschland-verlassen.html

  2. Die „Hamburger Asylantenzeitung“ ist das schlimmste Drecksblatt Hamburgs aber es wird ja auch gar nicht in Hamburg gemacht.

    Jetzt müssen sofort Notstandsgesetze in Kraft treten, sog.“Gefährder“ inhaftiert, Verdachtskontrollen in Moscheen und Asylantenheimen erfolgen, Massenabschiebeknäste eingerichtet und Politiker zur Verantwortung gezogen werden.
    Ich denke an Massenabschiebeknäste von 5000 bis 10000 Personen nahe Mecklenburgischen oder Brandenburgischen Militärflugplätzen.
    Selbstversorgung der Insassen, nur geringste ärztliche Hilfe, Befehle werden gebrüllt un ab 02:30 wird ausgeschafft.

    Aber …es wird nichts dergleichen geschehen und nach Weihnachten wird alles weitgehend vergessen sein oder in Untersuchungsausschüssen, wo sich die Verantwortlichen an nichts mehr erinnern können „aufgearbeitet“ und der Rest endet im Parteienstreit.

  3. Zu Weihnachten holt er mich gerne ein, der Spruch: «Geben ist seliger, denn Nehmen.»

    Heute ist mir wieder einmal klargeworden, dass die christliche Welt dazu verdammt ist, geben zu müssen, derweil die restliche dazu erkoren scheint, nehmen zu dürfen. Und irgendwie bringen viele Geber es fertig, sich dabei gut zu fühlen. Selig sogar.

    Ich gestehe: Bei mir klappt das immer öfter nicht mehr. Meine christlichen Werte bröckeln. Und sie fallen mir auf die eigenen Füsse.
    Deshalb habe ich beschlossen, zur Feier des Tages ein paar milde Worte zu richten

    an alle, die Ihr an Allah und den Propheten glaubt

    Euer Gott, Euer Prophet und Euer heiliges Buch verbieten Euch jeglichen Respekt anderen Religionen gegenüber. Sie gebieten Euch nicht nur deren Verachtung, sondern auch deren Verfolgung – bis hin zur Vernichtung. Andersgläubige sind Ungläubige. Sie, ihre geistlichen Führer, ihre Symbole und Gedenk- und Gebets-Stätten müssen vom Antlitz «Eurer» Erde getilgt werden.

    Folgerichtig müssen dann auch alle Errungenschaften, die diesen – aus Eurer Sicht – Irrlehren entsprungen sind, ausgerottet und vernichtet werden.

    Alle revolutionären geistigen Evolutions-Stufen, die in der Bergpredigt vorgezeichnet wurden, wären dahin. Wir dürften Euch dann als «gottlose Narren» bezeichnen, ohne das Höllenfeuer zu fürchten. Wir müssten Euch nicht lieben, weil Ihr seit vorgestern plötzlich unsere «Nächsten» seid. Wir müssten Euch nicht die andere Wange hinhalten, sondern könnten Euch guten Gewissens die Visage auffrischen. Und, ja! Wir dürften Euch hassen, denn Ihr seid unsere Feinde.

    Des Weiteren wären alle Folgen der Aufklärung und natürlich ihrer Vorgänger in unserer Geschichte – Renaissance, Humanismus, Reformation – obsolet und nicht weiterhin Bestandteile unseres Zusammenlebens.

    Das könnte bitter werden. Bitter für Euch, denn Ihr seid diejenigen, die von all diesen sogenannt westlichen Werten profitieren. «Boko haram» zum Trotz. Aber wer erwartet von Euch schon, dass Ihr wirklich wisst, was Ihr da tut.

    Ich sage es Euch: Ihr hört mit Hilfe westlicher Erfindungen auf westlichen Kanälen, dass man mit westlichen Fortbewegungsmitteln unterstützt von westlichen Organisationen in westliche Länder eindringen kann. Dort kann man sich mit westlichen Gesetzen in westliche Gesellschaften klagen und westliche Leistungen abgreifen. Mit denen kann man sich westliche Waffen und Fahrzeuge beschaffen und dann westliche Ungläubige ermorden. Am Schluss bekommt man durch westliche Richter und Psychologen auch noch westlichen Zucker in den orientalischen Anus geblasen.

    Bei Saddam war es anstelle von Zucker eine Eisenstange. Und sie wurde nicht geblasen, sondern gerammt! Dies in Ermangelung westlicher Erziehung und Werte bei den Vollstreckern. Man kann eben nicht alles haben.

    Abendländische Rechte und morgenländische Pflichten sind eben nicht kompatibel.

    Und merkt Euch: Man muss auch nicht alles haben. Ihr nicht – und wir schon gar nicht!

  4. Allen Lesern und Machern von PI ein beschauliches und muselfreies Weihnachten.

    Feiert Weihnachten solange es die Rotgrünen noch erlauben.

    Wenn die Moslems hier bald das sagen haben, dann kann man Weihnachten nur noch unter Lebensgefahr in den Katakomben feiern, wie vor der Befreiung in Aleppo, oder aktuell in Saudi Arabien, Raffa, Mogadischu und überall wo der Affen-Islam regiert hat.

    🙂

  5. #2 Wnn

    Dieser Kommentar aus dem SWR ist schon erstaunlich direkt. Aber wir brauchen noch viel mehr davon in den ÖR-Medien.

  6. Die Weihnachtsbotschaft der Linken

    Ereignisse „nicht parteipolitisch ausschlachten“

    Der Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Dietmar Bartsch, hat nach dem Anschlag von Berlin vor Populismus gewarnt. Es dürfe nicht sein, dass solche Ereignisse parteipolitisch ausgeschlachtet würden, sagte Bartsch im Deutschlandfunk. Der Ruf nach schärferen Gesetzen sei absurd. dlf 24.12.16

    Ereignisse sind m.E. Blitzeinschläge, Überschwemmungen, Kometen, Erdbeben und Vulkane. Höchstens Häusereinstürze aufgrund Baufehlern.
    Anschläge sind keine Ereignisse, es sind bewußt und gewollte Kapitaldelikte höchster Kategorie. Straftaten werden auf „Ereignisse“ herunterdekliniert und es wird so getan, als seien schwerste Straftaten nun hinzunehmen.
    Fahrt zur Hölle am heiligen Abend ihr miesen Linken und dreckigen Grünen, nehmt die CDU/CSU und SPD gleich mit, vergesst bitte nicht die FDP. Mehr fällt mir dazu nicht mehr ein.

  7. #4 No ma-am (24. Dez 2016 13:17

    Danke für diese weisen Worte. Ich schließe mich vollinhaltlich diesen Aussagen an und möchte in diesem Zusammenhang an Graf Dracula erinnern, der am Ende keine andere Wahl hatte als jenes nette Spielchen auch anzuwenden, das man in der orientalischen Welt so gerne hatte: sich zuspitzende Vollpfosten wurden dorthin getrieben, wo beim Mohammedaner das Wort Allah steht, sonst meist nichts.

  8. TOLL,dass es PI gibt..Man erfährt immer etwas,was die Leitmedien verschweigen.

    Auch die vielen Links der PI-User bringen aktuelles zum tragen..

    PI ist mutig..und diesem Mut gehört Respekt und dies ohne wenn und aber!

    Ich wünsche PI..und allen Usern,Fans..ect. von PI ein besinnliches,friedliches und anschlagfreies Weihnachtsfest!

  9. #2 Wnn (24. Dez 2016 13:06)

    …Das öffentliche Blatt wendet sich,
    SWR Redakteur aufgewacht:
    „Der Typ ist ein Drecksack“…

    Das öffentliche BlaBla der Diktatorin ist immer noch das selbe.
    Der SWR Redakteur ist nicht aufgewacht, er
    hat nur einen Tritt den Hintern bekommen, dass
    er doch gefälligst dafür sorgen muss „DIE
    GLAUBWÜRDIGKEIT DER DIKTATURMEDIEN WIEDERHER-ZUSTELLEN.
    „Der Typ ist ein Drecksack“
    Gibt es eigentlich einen sprachlichen Ausdruck für einen weiblichen Drecksack ?
    Heute sind viele Weihnachtsmänner mit Sack unterwegs, hoffentlich ohne Verdrahtung.
    Na denn, auf ein neues, FROHE WEIHNACHTEN

  10. #4 Drohnenpilot

    …und der arme Polizist
    wird mit unverpixeltem Gesicht
    bei (SAU)BLÖD gezeigt.

    gesucht wurde der Tunesier
    mit verpixelter Visage!!!

    ich bete für den Polizisten…

  11. Und monatlich lässt Merkel, wie sie es versprochen hat,

    1000 Schutzsuchende (je 500 aus Italien und Griechenland)

    mit dem Flugzeug
    ————————–

    nach Deutschland kommen.

  12. Wer einem Mann zuhören möchte der das Recht wie kein anderer geradezu verkörpert, dann schaut auf YouTube Trey Gowdy zu. Wie Gowdy die selbstherrlichen Immigrationsbeamten auseinander nimmt sucht seinesgleichen.

  13. Liebe Gutmenschen

    Sie möchten bitte diese Weihnachtsfeier nicht beschliessen bevor sie die Frau grüssen der sie ihr Leben und weiteres Wohlergehen verdanken, bitte grüssen Sie ihre Kanzlerin Frau Dr. Angela Merkel. Siech Heil, Siech Heil!!

    Anschliessend stimmen WIR die politisch-korrekte Fassung der beiden ersten Strophen des Deutschlandlieds an:

    Merkel, Merkel über alles,
    Über alles in der Welt,
    Wenn sie stets zu den Mohammedanern,
    verräterisch zusammenhält,
    Von dem Maas bis an die Göring –
    Merkel, Merkel über alles,
    Über alles in der Welt.

    Merkels Gäste, Merkels Schläue,
    Merkels Eid und Moralin-Gesang,
    Sollen in der Welt bekommen,
    ihrer wohlverdienten Klang
    Uns zu WIDERSTAND begeistern
    Unser ganzes Leben lang –
    Merkels Gäste, Merkels Schläue,
    Merkels Eid und Moralin-Gesang!

    (Von August Heinrich van Marnix van Sint-Aldegonde zur Rettung Deutschlands gedichtet)

    Das Singen der dritten Strophe wäre islamverachtend und wird somit mit Zuchthaus geahndet!!

  14. SPD = mitverantwortlich für den 1. Weltkrieg, Hitlers Aufstieg, Türken in Deutschland, Hartz 4, deutsche Soldaten im Ausland und die Verbrecherwelle von Ausländern in Deutschland
    CDU = Lobbyismus seit Gründung als Partei, Bestechung und Veruntreuung, Aufbau des europäischen Kalifats
    Linke = Politik geht auch ohne das Volk (DDR und Thüringen)
    Grüne = Umwelt interessiert uns nur verbal, ist doch scheißegal wenn die Umwelt kaputt geht, Hauptsache es sieht ökologisch aus (sinnlose Windparks, die Vögel und Fledermäuse killen, sinnlose Stromtrassen, die Waldflächen vernichten)
    Kinder, lieben wir, leider dürfen wir sie nicht so lieben, wie wir das gern tun würden
    ach ja, Hartz 4 und deutsche Soldaten im Ausland war auch euer Werk
    FDP = die sollen bei ihren Besserverdienenden bleiben
    Man kann, sofern einigermaßen Vernunft im Kopf herrscht, keine dieser Verbrecher wählen.

  15. @ #4 Drohnenpilot (24. Dez 2016 13:12)
    Ist diese dämliche Frage erst gemeint? Merkel und die EU-Diktatur wollten doch keine Grenzen und Grenzkontrollen mehr..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Merkel: „Offenheit wird uns mehr Sicherheit bringen als Abschottung“
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Wie konnte Europas meistgesuchter Terrorist
    Deutschland verlassen?
    ———————-

    Ist das Dummheit oder degenerativ verursachter Gehirnzellenmangel, das nicht einmal eine so dämliche und einfache Frage von den Führern des Landes selbst beantwortet werden kann?

    Durch die Offenheit des Landes konnte der Mörder und Terrorist ganz bequem vorhandene Straßen und Bahnlinien verwenden.

    Diesen Weg wählen auch die 32.789 bereits namentlich bekannten Islamisten/Salafisten/Terroristen.

  16. Ich wünsche allen PI’lern friedliche und gesunde Weihnachten und mir, daß ich meine Heimat Deutschland zurück bekomme. Ich wünsche mir ein Weihnachtswunder! Ich habe es satt, in dunkelbärtige oder kopfwindeltragende arrogante Gesichter blicken zu müssen! Ich will nicht mehr vom Einkaufen heimrasen müssen, um nicht zu kotzen! Ich will wieder niedliche, deutsche Kinder treffen, die man auch mal ansprechen kann. Die Mama sagen und nicht Anne. Zu viel verlangt? Nein, ganz sicher nicht! In diesem Sinne, ein gesegnetes Weihnachtsfest!

  17. Wenn der Mordfahrer-Moslem so schnell in Mailand sein konnte, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass er nach der Tat sofort eine entsprechende Bahnverbindung nach Mailand gesucht hat, um dort in einer IS-Terrorwohnung unterzutauchen, die wahrscheinlich immer noch irgendwo in Italien aktiv ist

    Gebt bei der DB Fahrplanauskunft einfach mal eine Reiseauskunft Berlin – Mailand ein, mit einer Abfahrtzeit, die in etwa nach der Tatzeit liegt und ihr seht, dass der innerhalb von 13 Stunden von Berlin nach Mailand kommen konnte.

    Stellt sich die Frage ob von der Polizei in Berlin hier sämtliche, erforderlichen Vorkehrungen getroffen wurden um eine derartige Flucht in Ausland zu unterbinden.

    Spielt das Szenario bei der DB Reisekauskunft einfach mal durch, einfach Verbindung Berlin-Mailand an einem Werktag raussuchen, mit Abfahrtzeit kurz nach der Mordfahrt.

    Viel Spaß!

    http://www.bahn.de

  18. Wo ist eigentlich die Menorah, die sonst immer zu Weihnachten, gleich beim Weihnachtsbaum, vor dem Brandenburger Tor steht? In manchen Aufnahmen ist sie zu sehen, dann wieder nicht. Ist sie abgebaut worden oder wurde sie in diesem Jahr nicht aufgebaut? Weiß es hier wer?

  19. @ #19 NahC (24. Dez 2016 13:33)
    Und monatlich lässt Merkel, wie sie es versprochen hat,

    1000 Schutzsuchende (je 500 aus Italien und Griechenland)

    mit dem Flugzeug
    ————————–

    nach Deutschland kommen.
    —————–

    Und diese Leute haben mitgeholfen, diese illegalen Eindringlinge von Nordafrika nach Europa, meist Italien, zu schleusen:

    Sie KOMMEN nicht in Scharen, sie werden in Scharen aktiv GEHOLT.

    Von deutschen steuerlich geförderten, eigen dafür gegründeten, Vereinen:

    Sea-Watch von Sea-Watch e.V. – Büro Berlin, Lychener Str. 51, 10437 Berlin
    Harald Höppner, Matthias Kuhnt, Holger Mag

    Save the Children Deutschland e.V.
    Markgrafenstr. 58, 10117 Berlin
    Telefon: 030-27595979-0
    Susanna Krüger, Geschäftsführerin und Vorstandsvorsitzende Save the Children Deutschland e.V.

    Ärzte ohne Grenzen e. V., Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin
    Geschäftsführer Florian Westphal
    Telefon: 030-700 130 – 0

    Christopher Catrambone, Kapitän der Phönix, hat die entsprechenden Kapitänspatente, kennt also die Regeln des internatiolen Seerechts sehr gut.

    Sea-Eye von Sea-Eye e.V., Wiener Straße 14, 93055 Regensburg
    Telefon: 0170-7097464
    Vorsitzender Michael Buschheuer
    Hans-Peter Buschheuer

    Telefon: 0171-3621390

    Minden von LifeBoat gGmbH i.G., Mittelweg 56a, 20149 Hamburg
    Telefon: 0172-939 05 05
    Geschäftsführer: Karl Treinzen

    Iuventa von Jugend Rettet e.V., Ruhlsdorferstr. 120, 14513 Teltow
    Telefon: 0175-822 87 35
    Jakob Schoen, 1. Vorsitzender
    Lena Waldhoff, 2. Vorsitzende


    Unter Mißachtung des wahren Inhalts der GFK und der Menschenrechte, unter Mißachtung von Art. 16a GG, §14 AufentHG und zahlreicher weitere geltender Gesetze wird auf Kosten des deutschen Steuerzahlers
    mitgeholfen, illegal ins Land Eingedrungene zu versorgen.
    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat nach §§ 95 ff. AufenthG).

    Asylgesetz (AsylG)
    § 16 Sicherung, Feststellung und Überprüfung der Identität

    (1) Die Identität eines Ausländers, der um Asyl nachsucht, ist durch erkennungsdienstliche Maßnahmen zu sichern.

    § 18 Aufgaben der Grenzbehörde
    (5) Die Grenzbehörde hat den Ausländer erkennungsdienstlich zu behandeln.

  20. Die Religion hat der Welt nur Unglück gebraucht. Weg mit Islam, weg mit Christentum, welches sich heute gegen Gläubige und Unglãubige richtet. Aber die gutglãubigen naiven Gutmenschen – deren suizidiale Lieblingsformel da lautet: „Die Liebe deckt das Böse zu“ – haben es nicht anders verdient. Nur zur Erinnerung: „Terroristen mit Liebe begegnen“ (Käßmann), den LKW-FAHRER von Berlin also inbegriffen.

    Dagegen kann auch das so herrlich dekorierte Weinachtsfest nichts ausrichten.

    Nach dem Fest, oder während des Festes, wird das muslimische Abschlachten der „Ungläubigen“ weitergehen, und Pfaffen und Politiker werden sich weiter sch?tzend vor die Schlächter stellen, weil das Abschlachten ja „nichts mit den Schlächtern“, wie auch sonst das alles nichts mit Nichts zu tun hat.

  21. Lieber Alster, da mußt Du irgendwas falsch verstanden haben, es handelt sich sicherlich um einen Beitrag der Satireabteilung des Abendblattes. Wenn man auch sagen muß, daß die einen ziemlich makabren Humor haben.

  22. Merkel hat Vergewaltiger, Mörder, Diebe, Räuber eingeladen – aber nicht mal die gebt es umsonst.

    Wir werden Billionen abdrücken müssen. Alldieweil sinken die Renten auf Sozialhilve-Niv. Merkel und ihre Politikschranzen haben ausgesorgt, nachdem sie unser Land verteilt haben.

  23. Sitzen die Brinten nicht voll in der Scheisse ?

    GROSSBRITANNIEN
    Prinz Charles mahnt zur Flüchtlingshilfe
    Von SEBASTIAN BORGER

    Der britische Thronfolger wird ungewohnt deutlich.

    Der britische Thronfolger spricht sich für größere Toleranz gegenüber Flüchtlingen aus und warnt vor Populismus in England: „Den Horror der Vergangenheit nicht wiederholen.“

  24. #11 Frankfurter Schuler
    Nach dem Anschlag von Berlin warnen die Grünen und Linken nicht vor den kriminellen Asylanten und Terroristen, sondern vor den anständigen rechts konservativen Bürgern.
    Wie kann man als normaler Mensch diesen Verräterparteien seine Stimme geben.

  25. Staatsversagen – eine Definition

    Der Begriff Staatsversagen stammt aus der Wirtschaftswissenschaft und meint in der Konkurrenz von staatlichem und marktwirtschaftlichem Handeln das Versagen staatlicher Intervention, weil marktwirtschaftliche Prozesse bessere Resultate erzeugt hätten.

    Übertragen auf unseren Bereich der Politik bedeutet Staatsversagen, dass systemische Interventionen staatlicher Akteure ? z.B. in der Asyl-, Migrations- und Sicherheitspolitik ? gravierende negative Konsequenzen gezeitigt haben, wo andere Strategien und andere Akteure eine bessere Option gewesen wären.

    Ein Beispiel: Mit dem Dublin III-Verfahren sollte die schon zuvor mit Dublin I eingeführte europäische Asylpolitik effizienter werden. Dazu legte Dublin III präzise Zuständigkeiten und Prozeduren für die staatlichen Akteure fest.

    Im Ergebnis versagte dieses System nicht nur aufgrund seiner Architektur: es verlagerte den Großteil der europäischen Problematik auf die Schultern weniger Staaten (z.B. Italien, Griechenland), ohne aber dafür auch die notwendige rechtliche, finanzielle und exekutive Infrastruktur (z.B. europäischen Grenzschutz) bereitzustellen. Es führte auch innerhalb der Nationalstaaten zu einem weitgehenden Verzicht auf die notwendigen Strukturen und Ressourcen angesichts seit 2010 signifikant steigender Flüchtlingszahlen.

    Das BAMF war nicht erst 2015 überfordert, sondern schon in den Jahren 2013 und 2014, obwohl die Zahlen noch dramatisch niedriger waren. Zugleich wurden die Regulative des Dublin III schon vorher nur noch halbherzig umgesetzt. Eigentlich hätten Asylsuchende über Drittstaaten jeweils dorthin zurückgeschickt werden müssen. Darauf wurde aber mit Verweis auf die unzulängliche Rechtslage und die Qualitätsmängel in den Drittstaaten, und vor allem auch mit Blick auf den deutschen Arbeitsmarkt verzichtet.

    In dieses bereits seit 2-3 Jahren angewachsene Chaos entschied sich die Kanzlerin (09/2015) für ein vollständiges Aussetzen des Dublin III und den völligen Verzicht von Grenzkontrollen. Sie setzte den einzigen existierenden europäischen Rechtsrahmen zum Asyl alternativlos außer Kraft, ohne eine Abstimmung innerhalb der EU und mit den in gleicher Weise betroffenen europäischen Staaten. D.h. ab September 2015 gab es de facto kein existierendes europäisches Asylrecht mehr. In Deutschland wurde das von Merkel mit dem Selbsteintrittsrecht im Dublin-System legitimiert, das aber kaum für eine Eliminierung des Gesamtsystems geschaffen wurde, sondern als Option für z.B. Ausnahmefälle aus humanitären Gründen.

    Diese Entscheidung Merkels eliminierte mit 1 Millionen Flüchtlingen (bis heute) nicht nur das europäische Asylrecht, sondern überforderte auch das System der deutschen Grenz- und Sicherheitsbehörden, den Verfassungsschutz und das BKA, die sozialen Dienste im Bereich der Migrationshilfen, inkl. der ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer, die kommunalen Migrationsbehörden, den Wohnungsmarkt, den Arbeitsmarkt, das System der Ausbildung von Deutschlehrern, nicht zuletzt die Moscheegemeinden in Deutschland.

    Ich empfehle mal zwischen den Jahren einen Besuch bei Ihrem örtlichen Migrationsamt und bei einer ihrer arabischen Moscheen am Ort.

    Das nennt man Staatsversagen.

  26. Die Deutschen sollen ja wegen ihrer Vergangenheit, wird heute noch permanent gesagt, inne halten – zahlen und ruhig bleiben. Wir hätten ja soviel gut zumachen. Und immer so weiter…….. also die Deutschen werden in Volkshaftung genommen.
    Das mache ich jetzt genauso mit den Moslimen. Und zwar genauso wie es mit dem Deutschen Volk gemacht wird.
    Volle Haftung – jeder einzelne, so und jetzt fangt einmal da mit an ihr ?????????? !

  27. Díe STASI-Connection steckt den verkommenen
    Kopf aus der stinkenden Vergangenheit.
    https://www.facebook.com/pegidalutz/photos/pb.1830617007214390.-2207520000.1482582551./1831957143747043/?type=3&theater
    1933-1945 : Schutzhaft (KZ – tödlich)
    1945-1949 : NKWD/MWD (meist tödlich)
    1949-1989 : STASI (manchmal tödlich)
    2016 : „BEUGEHAFT“ „Das wäre wohl das Beste“
    2017 : ?
    Das Medium „Junge Welt“ seit 1947 auf dem
    kommunistischen Markt, also NKWD/MWD und STASI gepriesen und jetzt erinnern sich die Schmierfinken Berlins der „Beugehaft“.
    Mein Berlin ist zu einem verkommenen stinkefingeRTOTem-unratGRÜNEm-stasiROTem
    Gebilde geworden, weil 60 % der Wähler sich
    dazu bekennen auf einem Komposthaufen zu leben. Es stinkt.

  28. Allen PI-Lesern eine frohe Kriegsweihnacht 2016.

    Wer weiß, welche Greueltaten das nächste Jahr für uns bereithalten wird und ob Merkel auch noch die Silvesteransprache 2017/18 halten wird.

    Alle linksgrünen Gutmenschen sind aufgefordert, ihre wenigen TöchterInnen zu Silvester der islamischen Gruppenvergewaltigung Taharrush Gamea zur Verfügung zu stellen, keine Penetration ist illegal!

  29. #16 fmvf (24. Dez 2016 13:27)

    Bei den Medien wacht niemand auf. Da ist nach Silvester in Köln niemand aufgewacht und da wird auch nach Berlin niemand aufwachen. Weil die ihre ekelhaften Hetzerjobs behalten wollen.

    Wenn da hier und da mal ein verschämter kritisch angehauchter Artikel kommt, dann nur, um etwas Druck aus dem Kessel zu lassen und Meinungsfreiheit vorzutäuschen.

    Morgen hetzt und lügt der SWR dann wie gewohnt weiter. Versprochen.

  30. #1 Volker Spielmann (24. Dez 2016 13:06)

    „Das Ende naht mit der morgenländisch-afrikanischen Völkerwanderung fürwahr“

    da widerspreche ich einfach mal keck.
    Anders als beim letzten verheerenden Waffengang sollte diesesmal seitens England kein Keil zwischen Frankreich, Deutschland und Polen zu treiben sein, in Sachen Überfluten haben alle drei Länder das gleiche Interesse.
    Es käme nur auf diplomatisches Geschick der politischen Führungen an, da an einem Strang zu ziehen – das wäre echte europäische Gemeinschaft, dafür behalt ich auch gern den Euro.
    Und den Polen sollte es gelingen, Deutschland wie Russland nicht als Bedrohung anzusehen, dann könnte Licht am Ende des Tunnels sichtbar werden.

    Darum: „hie hât daz mære ein ende: daz ist der Nibelunge liet“ – das hat noch Zeit.
    Nötigenfalls auch mit dem Euro.

  31. Das (ehemals renommierte) Hamburger Abendblatt ist ein sich dem Zeitgeist und der jeweiligen Regierung anbiederndes Schundblatt der übelsten Sorte. Es ist journalistischer Dreck allerunterster Schublade.
    Wenn die überhaupt etwas können, dann ist es Hofberichterstattung. Sogar wenn es um den HSV geht, kommt nichts anderes dabei raus.

  32. #35 fmvf (24. Dez 2016 13:53)

    Im rotzgrünen Berlin sitzt nun der Tschekist AndreJ Holm (SED) in der Stadtregierung!

  33. Die Lüge der Regierung fing doch ab Tag X an.
    Alles war auf Seiten dieser Rechtsbrecherin,niemand der Journalisten, in der ganzen Republik, hatte eine andere Meinung.
    Dies Bundes weit,da muß jemand im Vorfeld daran gedreht haben.
    Der Artikel des Herrn W.entspricht der Wahrheit und spiegelt auch das Unvermögen und die Arroganz der Politiker wieder.
    Es ist ein erfrischender,Hoffnung machender Artikel,daß es noch Teile im Journalismus gibt,die nun ihre kritische Meinung kund tun.
    Vielleicht ist ja das Ende der Meinungs-und Gesinnungsdiktatur eingeläutet worden,
    die Verdummung des Volkes ein Ende hat und es zu einem Politikwechsel kommt,der auf dem Druck und dem Willen des Volkes basiert und auch durch öffentlichen Medien unterstützt wird.

  34. Hab´ heute keine Lust auf rumärgern,deshalb an alle Mitarbeiter von PI und ihren Angehörigen und ebenso an alle
    Leser,Kommentatoren und euren Angehörigen

    EIN FROHES UND GESEGNETES WEIHNACHTSFEST !!!!!!!!!!

  35. Die irre Kanzlerdarstellerin ist der Meinung, dass Offenheit uns mehr Sicherheit bringen wird als Abschottung.

    Spielt einfach mal das Szenario durch bei der

    DB-Reiseauskunft

    Berlin – Mailand, mit Abfahrtzeit nach der Tatausführung und seht euch an, wie schnell der in Mailand sein konnte…

    Dann stellt sich die sofort Frage, welche Vorkehrungen seitens der Polizei getroffen wurden, um zu verhindern, dass er sich überhaupt ins Ausland absetzen konnte.

    Merkel hat den Islam mit seiner Mordlehre aus dem Koran regelrecht hierher nach Deutschland eingeladen.

    Der Islam erstellt Regeln die wir hier noch nicht mal im finstersten Mittelalter hatten.

    Und so was soll zu Deutschland gehören.

    Merkel – weg

    CDU – weg

    GRÜNE – weg

    SPD – weg

    LINKE – weg

    FDP – (ist Gott sei Dank schon so gut wie weg)

    Leute die hier den Islam ansiedeln wollen, aber noch nicht einmal gelesen haben wie viele Mord und Tötungsaufrufe im Koran stehen und die bestialischen Strafen der Scharia leugnen – solche Leute gehören in kein Parlament und erst recht nicht in eine Regierung.

    Im Koran ist sop viel Mord- Hass – Unterdrückung und Unfreiheit, dass man sich im aufgeklärten Europa einfach dagegen wehren muss.

    Unsere Urgroßväter habe n für die Freiheit gekämpft und nutzlose wie unfähige Politiker wie Merkel setzen jetzt alles aufs Spiel in dem sie ganz Mitteleuropa mit Steinzeitmoslems und afrikanischen Stämmen fluten, die unintegrierbar sind.

    Auf islamische Terrorakte und gewalttätige Revolten oder Soziale Spannungen die zu Schlachten in den Städten führen, wie es in Frankreich schon immer häufiger zu sehen ist, auf so was können wir hier in Deutschland gerne verzichten.

    Deshalb weg mit Merkel und ihrer ganzen nutzlosen, antideutschen Politbagage!

  36. Das öffentliche Blatt wendet sich,
    SWR Redakteur aufgewacht:

    „Der Typ ist ein Drecksack“

    Der SWR Typ hat natürlich völlig recht, dennoch kann er wohl sich nach einem neuen Job umschauen. So etwas bei den öffentlich-rechtlichen geht ja gar nicht

  37. #2 Wnn (24. Dez 2016 13:06)

    Das öffentliche Blatt wendet sich,
    SWR Redakteur aufgewacht:

    „Der Typ ist ein Drecksack“

    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/kommentar-zur-diskussion-ueber-den-attentaeter-von-berlin-der-typ-ist-ein-drecksack/-/id=396/did=18719884/nid=396/13v3ntb/index.html#utm_source=Twitter&utm_medium=referral&utm_campaign=SWR%2Ede%20like

    —————————————

    Respekt!

    Endlich mal einer der die Schnauze aufmacht,und das sagt was alle denken,aber aufgrund der politischen Korrektheit nicht zu sagen wagen!

    Gut !!

  38. FAZ:
    Weihnachtsansprache
    Gauck: „Wir verteidigen die Mitmenschlichkeit“

    Bundespräsident Joachim Gauck ruft angesichts des Terrors in der Welt zu mehr Vertrauen in Staat und Gesellschaft auf. Zugleich mahnt er in seiner Weihnachtsansprache mehr Augenmaß in der politischen Auseinandersetzung an. „Dieses Land verdient das Vertrauen seiner Bürger. Auch gegenwärtig, da es mit ungelösten Problemen ringt“, sagte das Staatsoberhaupt: „Die vielen Toten und Verletzten auf einem Berliner Weihnachtsmarkt haben uns zutiefst erschreckt und verstört“.

    Der Terror habe aber nicht nur zu Wut, Zorn und dem Gefühl von Angst und Ohnmacht geführt; „wir sind vielmehr zusammengerückt als Gemeinschaft derer, die die Mitmenschlichkeit verteidigen“, so Gauck in seiner letzten Weihnachtsansprache aus dem Schloss Bellevue.
    —————————

    Der Staat hat das Vertrauen restlos verspielt.
    Wer ist zusammengerückt??? „oben“ und unten, rechts und links, Hell und Dunkeldeutschland???
    Herr Gauck, die Rede beinhaltet fast ausschließlich Unsinn und dämliche Worthülsen.

  39. Liebes Team von PI, liebe Kommentatoren und Leser, ich wünsche euch besinnliche, friedliche und schöne Weihnachten und Zeit die Gedanken schweifen zu lassen, Zeit für die Familie, für Freunde. Zeit, um Kraft zu sammeln für das neue Jahr. Wir werden sie brauchen! Danke, dass es euch gibt!!!!
    Darf man sich eigentlich noch WEISSE Weihnachten wünschen? oder ist man da auch gleich wieder ein Rassist? 🙂
    LG eure Sisgards

  40. Das auf der Zeitung gezeigte Titelbild ist aus dem Jahr 1953. Macht man sich klar, wie wenige Jahre nach realen Bildern aus Dantes Hölle dies den Hamburgern vorgeführt wird – Bildern, die mit Phosphor zu tun haben und die ich jetzt nicht zitiere (Man kann das alles bei Malaparte lesen), so kommt es einem vor, als sei die vorgespielte heile Welt eine besonders zynische Spezialität dieser Blättchen.

  41. #52 Sisgards (24. Dez 2016 14:14)

    Liebes Team von PI, liebe Kommentatoren und Leser, ich wünsche euch besinnliche, friedliche und schöne Weihnachten und Zeit die Gedanken schweifen zu lassen, Zeit für die Familie, für Freunde. Zeit, um Kraft zu sammeln für das neue Jahr. Wir werden sie brauchen! Danke, dass es euch gibt!!!!
    Darf man sich eigentlich noch WEISSE Weihnachten wünschen? oder ist man da auch gleich wieder ein Rassist? ?
    LG eure Sisgards

    ————————————–

    Ebenfalls ein frohes Weihnachtsfest.

  42. Es begab sich aber zu der Zeit, dass eine Einladung von Kanzlerin Merkel ausging, dass alle Welt ohne Kontrollen nach Deutschland kommen dürfe. Und diese Einladung war die allererste und geschah zu der Zeit, als Merkel seit 10 Jahren Bundeskanzlerin in Deutschland war. Und jedermann ging nach Deutschland, dass er es sich gut gehen lasse.
    Da machten sich auf vor allem junge Männer aus dem Orient und Afrika, um in das gelobte Land einzufallen. Sie seien alle auf der Flucht und schutzbedürftig, wurde dem angestammten Volk von seiner Regierung erzählt, und dass diese Flüchtlinge allesamt friedlich und gut ausgebildet seien. Man brauche sie als Facharbeiter dringend in unserem Lande.
    Als die „neu Hingekommenen“ allerdings feststellten, dass die Versprechen der Schlepper (Haus, Auto, Frau und massenhaft Geld) nicht stimmten, fingen sie an die einheimische Bevölkerung zu terrorisieren. So fingen sie an zu grapschen und zu vergewaltigen, zu stehlen und zu morden, aber die Politiker sprachen von „Einzelfällen“ und beschimpften diejenigen, die sich gegen dieses Alles aufzulehnen versuchten. Alle diejenigen, die diese „Einzelfälle“ schon lange vorher prophezeit hatten, wurden in die „braune Ecke“ gestellt, um sie mundtot zu machen. Nirgendwo kamen sich die Menschen mehr sicher vor: von Treppen wurden sie gestoßen, in Flüssen ersäuft, mit Äxten niedergeschlagen, auf einem Weihnachtsmarkt von einem LKW überfahren, aber außer ein paar nichtssagenden Worten geschah von Seiten der Politiker nichts! Was muss noch alles geschehen, bis eine Änderung dieser Verhältnissen eintritt?

    Friedliche Weihnachten wünsche ich allen Foristen!

  43. Schon vor einem Jahr „gedichtet“

    Das neue Weihnachtslied
    Ihre Flüchtlinge kommet, oh kommet doch all,
    zur lieben Frau Merkel und dem grün-roten Vasall.
    Die Grünen die jubeln, das Volk wird beschimpft,
    wenn es nicht sofort in das Loblied einstimmt.

    Der braune Sumpf und das Pack, die sollen doch gehen,
    das gibt Wohnungen für Flüchtlinge, dass muss jeder einsehen.
    Die Deutschen sollen schuften und friedlich halten den Mund,
    das tun die Parteien uns tagtäglich laut kund.

    Nur zahlen, das soll’n wir, das ist so gewollt,
    das ist der political correctness gezollt,
    Frau Merkel versichert, wir schaffen das schon,
    jedoch weiß ein jeder, das ist Illusion.

    Was wollen denn all diese Fremden bei uns?
    Von wegen Familien, die meisten sind Jungs.
    Die woll’n hier gut leben, ein Auto und Haus,
    die Deutschen soll’n zahlen, denen ist dies ein Graus.

    Frau Merkel, was haben Sie dabei gedacht,
    die Welt einzuladen, die jetzt über uns lacht.
    Sie schaden uns jetzt und unseren Kindern dazu,
    das muss man doch sagen, dass ist kein Tabu.

    Frau Merkel, jetzt treten Sie besser zurück,
    sonst gibt es bei uns noch ein großes Unglück.
    So geht es nicht weiter, das ist Diktatur,
    was Sie uns zumuten ist eine Tortur.

  44. „…besonders in Deutschland“ – Nein.
    Großbritannien begann mit dem Import größerer Mengen von Nichteuropöern schon Mitte der 50er Jahre, Frasnkreich fühlte sich nach ihrem Versagen in Algerien dann verpflichtet, das Gleiche zu tun.
    Holland und Belgien wurden in den 60er Jahren (verbessert mich wenn ich mich in dem Datum irre) vom Postkolonialistischem Schuldgefühlswahn gepackt, Schweden fing Mitte der 70er Jahre an, den Verstand zu verlieren.
    Wer ist daran schuld ?
    Naja, zum Großteil die Selben, die euch einreden, daß eure Religion gefälligst aus dem Nahen Osten zu kommen hat, nebst ihren nützlichen Idioten.
    In diesem Sinne wünsche ich eine schöne, besinnliche und gesunde Wintersonnenwende.

  45. #11 FrankfurterSchueler (24. Dez 2016 13:23)

    Der Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Dietmar Bartsch, hat nach dem Anschlag von Berlin vor Populismus gewarnt. Es dürfe nicht sein, dass solche Ereignisse parteipolitisch ausgeschlachtet würden, sagte Bartsch im Deutschlandfunk. Der Ruf nach schärferen Gesetzen sei absurd. dlf 24.12.16

    „Absurd“ ist in diesem Zusammenhang eine typisch links-überdrehte Vokabel. „Unnötig“ würde ausreichen. Wir haben nämlich bestehende Gesetze, bei deren Anwendung es nicht zu der Massenimmigration hätte kommen können und die auch jetzt noch zur Bereinigung der Krisensituation ausreichen würden. Die Forderung muss also lauten:

    Wir müssen die bestehenden Gesetze endlich wieder anwenden!

    Das ist aber natürlich nicht die Intention des Deutschlandabschaffers Bartsch.

    Da die bestehenden Gesetze aber nicht angewendet wurden und werden, kann man konstatieren, dass wir nicht mehr in einer Demokratie leben. Eine Politikerin hat sich die Souveränität angeeignet, die in einer Demokratie allein dem Volk zusteht. Mit der Machtbefugnis, die auf einer faktischen Ermächtigung und der Tolerierung aller staatsrelevanten Institutionen beruht, entscheidet sie, welche Gesetze sie einzuhalten bereit ist und welche nicht. Im Prinzip handelt sie monarchisch oder diktatorisch, jedenfalls nach eigenem Gutdünken.

  46. Was erwartet uns nächstes Jahr ?
    Nichts gutes würde ich sagen.
    Die Terrorgefahr wird weiterhin extrem hoch bleiben.
    Es wird auch wieder zu Terroranschlägen und sonstigen Gewalttaten kommen.
    Spätestens nach der Bundestagswahl kommen massive Steuererhöungen auf uns zu um die Asylindustrie weiter finanziell am Laufen halten zu können
    Fast unbemerkt wurde von den politisch Verantwortlichen nicht nur eine europaweite Schuldenhaftung eingeführt sondern, und dies ist neu, es wird auch eine dauerhafte Transferzahlung von Deutschland in die nicht wettbewerbsfähigen europäischen Pleitestaaten eingeführt um die Staatsquote in diesen Ländern beizubehalten bzw erhöhen zu können.
    Hans Werner Sinn Erklärt Warum Europa Gegen Die Wand Gefahren Wird – Vortrag 2016
    https://www.youtube.com/watch?v=1nrjYKwNIbs

  47. Alster:

    Welche „Frohe Botschaft“ werden die Leitmedien, so sie noch vorhanden sind, in den nächsten Jahren verkünden?

    Im „Cicero“ verkündet erstmal der Deutsch-Libanese Imad Karim, dass er Merkels Welt nicht mehr versteht, außerordentlich lesenswert:

    Mir ist rätselhaft, warum wir unsere gesunden Sozialsysteme mutwillig destabilisieren. Damit tun wir weder der aufnehmenden Gesellschaft noch den Neuankömmlingen (mittel- bis langfristig) einen Gefallen. … Und was ist daran human, einer siebenköpfigen afghanischen Familie, die bisher in ihrer Heimat mit 40 Euro pro Monat über die Runden kam, in Deutschland Monat für Monat mit 1.700 Euro zu versorgen, anstatt solche Summen vor Ort zu zahlen, mit denen 40 Familien unterstützt werden könnte? Es sind mehr als 60 Millionen Flüchtlinge weltweit unterwegs. Wollen wir sie alle nach Europa bringen? Wieso veranstalten wir diesen Marathonlauf des Elends?

    http://cicero.de/berliner-republik/migrationspolitik-jedes-unrecht-beginnt-mit-einer-luege

    Ein FAZ-Leser meint dazu: „Man kann jedes Wort von Herrn Karim unterschreiben, und GUT, dass Herr Karim das gesagt hat und nicht Heinz Müller, womöglich aus Sachsen.“

  48. Die diesjährige Weihnachts-Botschaft lautet: „Fürchtet Euch!“
    2017 wird ein unglaublicher Einwanderungstsunami über Buntland hereinbrechen.
    Die Weichen sind bereits gestellt.

    HILFE, DIE NEGER KOMMEN!

  49. #67 Heta (24. Dez 2016 14:43)

    Im „Cicero“ verkündet erstmal der Deutsch-Libanese Imad Karim, …

    Lass das nicht das_Sanfte_Lamm lesen.

  50. @Drohnenpilot, Nr. 4
    „Merkel: „Offenheit wird uns mehr Sicherheit bringen als Abschottung“
    Hirngefickt trifft es am besten.
    Unsere Plattitüden- Königin! Die alles dafür tut, der Terrorgefahr zu „begegnen“ (13 Tote in Berlin sind ihr auch begegnet, der IS-lamischen Terrorgefahr)!
    Wenn Offenheit so viel Sicherheit bringt, Merkel: warum musst du dir dann deinen hässlichen schwarzen Trauer-Kittel so oft anziehen? Geheucheltes Beileid rausfurzen? Warum du und nicht Frau Szydlo, Herr Orban oder Herr Zeman, die viel weniger IS-lam im Land haben als wir?

    Lieber gewöhne ich mich an eine neue Kanzlerin statt an IS-lamterror in Deutschland!

  51. Nun, dann mal ein paar seltener zitierte Verse aus dem Umfeld der Weihnachtsgeschichte:

    „Und Maria sprach: Meine Seele erhebt den Herrn,
    und mein Geist freut sich über Gott, meinen Retter,
    weil er seine Magd in ihrer Niedrigkeit angesehen hat;
    denn siehe, von nun an werden mich glücklich preisen alle Generationen!
    Denn Großes hat der Mächtige an mir getan,
    und heilig ist sein Name;
    und seine Barmherzigkeit währt von Generation zu Generation
    bei denen, die ihn fürchten.
    Er tut Gewaltiges mit seinem Arm:
    Er zerstreut, die hochmütig sind in ihrer Herzenshaltung.
    Er stößt Mächtige vom Thron und erhöht Niedrige.
    Hungrige sättigt er mit Gutem und schickt Reiche leer fort.

    Er hat sich seines Knechtes Israel angenommen, um der Barmherzigkeit zu gedenken,
    wie er’s auf ewig verheißen hat unsern Vätern, Abraham und seinem Samen!“
    (Lukas 1,46-55)

    Christus ist Richter der ganzen Welt – und der Erlöser aller, die ihn von Herzen lieben und fürchten.

    In diesem Sinne: Allen PI-Mitarbeitern und -Lesern ein wirklich gesegnetes Weihnachtsfest!

  52. #7 Wolfenstein (24. Dez 2016 13:17)

    Allen Lesern und Machern von PI ein beschauliches und muselfreies Weihnachten.

    Dem schließe ich mich an!

    Ansonsten übergießt unsere Drecksjournaille den geneigten Leser beispielsweise in der ZEIT zu Weihnachten aktuell mit Folgendem:

    http://www.zeit.de

    Aufmacherbild mit muselmanischen Klageweibern in Ganzkörper-Kondom mit Bildtitel „Arabellion“

    …darunter wird uns erklärt, daß der Weihnachtsmann türkisches Weltkulturerbe ist…

    ….und direkt darunter ein Artikel mit der Forderung nach „mehr Geld für Flüchtlinge“.

    Wie sehr ich diese versaute und kulturdestruktive Scheiß-Journaille verachte kann ich nur schwer an diesem Tag in passende Worten kleiden.

  53. In unserem angeblich alternden Land werden jedes Jahr ca. 50,000 Föten abgetrieben. Das wären bestimmt wertvolle Mitglieder unser Gesellschaft geworden, wenn man sie nicht vorher getötet hätte.
    Wir brauchen demnach keine Möntschengeschenke..

    Frohe Weihnacht allerseits!

  54. Es wird allerhöchste Zeit, daß das ganze Mörder-
    pack geschätzt wird, das unter dem Deckmantel Asyl als Eroberer/Plünderer und Vergewaltiger in unser schönes Deutschland geströmt ist.

  55. #76 Roadking (24. Dez 2016 15:47)

    In unserem angeblich alternden Land werden jedes Jahr ca. 50,000 Föten abgetrieben.
    ———————-
    Da hast du ca. 200.000 vergessen. Und das sind keine Ausländerkinder. Das sind deutsche Kinder, die gesichert aufwachsen könnten.

  56. #5 gonger (24. Dez 2016 13:16)
    Die „Hamburger Asylantenzeitung“ ist das schlimmste Drecksblatt Hamburgs aber es wird ja auch gar nicht in Hamburg gemacht.
    ——————————————————————

    Wo denn? In Mekka oder Ankara?

  57. Die frohe Botschaft gilt nur für Merkels sogenannte Gäste. Kommt alle her in Deutschland wird euch Zucker in den Allerwertesten geblasen.In der berühmt berüchtigten Weihnachtsansprache des Bundesgauckler wurde wie ueblich nur vor Hass gewarnt

  58. Danke erst einmal an Donna Camilla für die neue Version von Ihr Kinderlein kommt.Leider so muss man sagen genießen Sie das Weihnachtsfest es könnte das letzte Weihnachtsfest sein

  59. #26 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch; Der kam doch aus Paris. Unabhängig davon, selbst da wird ja offensichtlich weder Pass noch sonstwas kontrolliert.

    #38 merkel.muss.weg.sofort; Charles Windsor ist nix anderes wie ein weltfremder Grüner und offenbar schon etwas Inzuchtgeschädigt. Zum Glück kam mit Diana doch etwas frisches Blut in die Linie.

    #76 Roadking; Nimms mal 2 und dann nochmal mal PI, dann kommts etwa hin. Jeden Tag werden etwa 1000 Kinder abgetrieben.

Comments are closed.