einbuergerungjpgOhne die massenhafte Einbürgerung von Ausländern gäbe es weder Umvolkung noch Islamisierung noch Landnahme. Angefangen hat dieser ganze Spuk mit dem rotgrünen Staatsbürgerschaftsgesetz von 1998: Hätte Schröder damals nicht Millionen von Gastarbeitern und Asylanten einfach so zu „Deutschen“ erklärt, hätten wir heute weder Moscheen noch eine Debatte über die Scharia bei uns. Es gäbe zwar immer noch jede Menge Türken und Araber im Land, aber politisch wären diese Leute keine Bedrohung. Um Umvolkung und Landnahme wirksam aufzuhalten, reicht es deshalb nicht aus, nur die doppelte Staatsbürgerschaft mit ihrer Doppelloyalität abzuschaffen. Deutschland wird nur Deutschland bleiben, wenn das rotgrüne Staatsbürgerschaftsgesetz von 1998 endlich wieder gekippt wird!

(Von Achim)

Auf dem CDU-Parteitag sorgte die Entscheidung der Parteimitglieder für Aufsehen, das Privileg der automatischen Doppelstaatsbürgerschaft und damit die Doppelloyalität hier lebender Ausländer wieder abzuschaffen – eines von Merkels vielen politischen Kuckuckseiern, das sie den Deutschen 2014 ins Nest gelegt hat. Natürlich zeigte Merkel den Delegierten die lange Nase. Was die Basis der CDU beschließt, war Merkel schon immer völlig schnuppe.

Merkel hätte ihr Gesetz von 2014 allerdings nicht durchdrücken können, wenn Kanzler Schröder ihr nicht schon 1998 mit seinem rotgrünen Staatsbürgerschaftsgesetz den Weg dafür geebnet hätte. Das rotgrüne Staatsbürgerschaftsgesetz von 1998 erleichterte die Einbürgerung hier wohnender Gastarbeiter – auch arbeitsloser Gastarbeiter – und Asylanten ganz erheblich. Seit 1998 ist demnach Deutscher nicht nur, wer deutsch ist, sondern man kann sein Deutschsein nun einfach auf einem Blatt Papier beantragen und es sich durch bloßes Dasein in Deutschland ersitzen. Darüber hinaus erklärte Schröders rotgrünes Gesetz alle hier geborenen Kinder von Gastarbeitern automatisch zu Deutschen, damals noch mit dem Feigenblatt des „Optionsmodells“: ab dem 18. Lebensjahr mussten sich diese zu Deutschen erklärten Gastarbeiterkinder entweder für die deutsche oder ihre andere Staatsangehörigkeit entscheiden.

Wie so viele vergleichbare Maßnahmen aus der Trickkiste der Umvolker hat man sowohl 1998 als auch 2014 den gutgläubigen Deutschen aufgetischt, beide Gesetze dienten der „Integration“. Ob gelogen oder nicht – man muss in jedem Fall schon sehr dumm sein, um dem Glauben aufzusitzen, „Integration“ in die deutsche Gesellschaft habe irgendetwas mit einem amtlichen Papier zu tun und nichts mit innerer Bereitschaft und eigener Überzeugung. Fehlt es an dieser inneren Bereitschaft und Überzeugung, kann sie durch ein Papier natürlich nicht ersetzt werden. Wie zu erwarten war, hat sich daher die „Integration“ – was immer das sein soll – der eingebürgerten Gastarbeiter und Asylanten seit 1998 auch keineswegs verbessert, sondern im Gegenteil: Segregation, Abgrenzung und Parallelgesellschaften haben seit 1998 erkennbar zugenommen.

Dieser Zusammenhang zwischen Einbürgerung und zunehmender Segregation ist unschwer zu erklären. Vor 1998 hatten die türkischen Gastarbeiter immer noch zu fürchten, dass man sie außer Landes weisen würde, wenn sie sich allzusehr daneben benehmen oder anfangen, nationalistische oder islamistische Forderungen zu stellen. Dieses Druckmittel, um trotz Millionen türkischer und arabischer Ausländer im Land den allgemeinen gesellschaftlichen Frieden einigermaßen aufrecht zu halten, haben die Deutschen seit 1998 verloren. Eingebürgerten Türken kann man nun nichts mehr anhaben, sie können machen, was sie wollen – und das tun sie bekanntlich auch. Die unseligen Einbürgerungen haben also nicht nur die „Integration“ nicht gefördert, sie haben im Gegenteil die Segregation sogar noch erheblich verstärkt.

Es ist deshalb auch kein Wunder, dass nach 1998 die große Islamisierungswelle so richtig in Gang kam. Moscheen sprossen wie Pilze aus dem Boden, der Einfluss der türkischen Regierung in Ankara auf die deutsche Innenpolitik nahm dank Fünfter Kolonne spürbar zu. Die türkischen Gastarbeiter waren nun ja formell plötzlich „Deutsche“ und hatten deshalb auch Anspruch auf dieselben Rechte wie die Deutschen – einschließlich dem Recht auf ungehemmte Ausübung ihrer „Religion“. Dieses Recht haben die Gerichte der Bunten Republik natürlich immer sehr großzügig ausgelegt: alles ist erlaubt. In der Folge verschwand der Schweinebraten aus der Uni-Mensa, Moscheen begannen überall herumzuheulen, Frauen trauten sich nicht mehr auf die Straße. Auch der türkische Nationalismus treibt seither seine Blüten: Deutsche Kinder müssen sich auf der Schule als „Kartoffeln“ beschimpfen lassen, und selbstverständlich darf ein eingebürgerter türkischer Gastarbeiter ohne jegliche Sorge vor irgendwelchen rechtlichen Konsequenzen den eingeborenen Deutschen drohen: „Wir werden euch vergasen!“.

Die massenhafte und komplett wahllose Einbürgerung ausländischer Staatsangehöriger führt aber nicht nur zu steigenden innenpolitischen Spannungen zwischen den eingebürgerten Ausländern und sogenannten „Biodeutschen“, wie wir uns von unseren Politiker nunmehr bezeichnen lassen müssen – denn natürlich wird durch den Staat weiterhin differenziert und segregiert. Die eigentliche Gefahr für die Deutschen ergibt sich nicht aus der gesellschaftlichen und kulturellen, sondern aus der politischen Einflussnahme. Ohne Frage werden die eingebürgerten Ausländer, da dank deutschem Pass nun politikberechtigt, bei uns ihre eigenen Parteien gründen – zahlreiche erste Ansätze gab es schon, einer wird erfolgreich sein. Diese national-türkischen oder islamfaschistischen Parteien werden vermutlich relativ schnell die 5%-Hürde nehmen – und von CDU bis SED wird sich jeder darum reißen, mit ihnen zu koalieren. Das heißt: Diese Parteien werden schnell zum Zünglein an der Waage und trotz des immer noch mäßigen Bevölkerungsanteils von Türken und Arabern Regierungsgewalt in Deutschland übernehmen. Es wird politisch also nicht nur beim türkischen Integrationsminister von Erdogans Gnaden auf dem Wahlticket der SPD bleiben. Aus diesem Integrationsminister wird schnell ein islamfaschistischer Justizminister mit Sympathien für die Scharia werden oder ein rechtsradikal-türkischer Kultusminister mit besten Beziehungen zu den Grauen Wölfen, der deutsche Schulbücher umschreiben lässt. Solche Leute werden dann ganz neue Saiten aufziehen in der deutschen Innenpolitik und auch keine Hemmungen haben, ihre Politik pauschal gegen diejenige Bevölkerungsgruppe zu richten, die ihre Macht am heftigsten kritisieren dürfte: die eingeborenen Deutschen.

Einbürgerungen führen also ganz und gar nicht zu „Integration“, was immer das genau sein soll. Im Gegenteil hat sich die Segregation der türkischen Gastarbeiter seit Beginn der Einbürgerungen sogar noch verstärkt. Besonders bedrohlich aber sind die politischen Folgen des absehbar steigenden Machteinflusses durch eingebürgerte ausländische Staatsangehörige, die tatsächlich keinerlei Loyalität gegenüber den Deutschen empfinden und diese Deutschen aufgrund der fortbestehenden ethnisch-kulturellen Differenz vielmehr als Feindbilder wahrnehmen – die es zu bekämpfen gilt. Wer daher Umvolkung, Landnahme und einen immer näher rückenden ethnischen Krieg in Deutschland wirklich ernsthaft verhindern will, muss das Übel an der Wurzel packen: Stoppt die Einbürgerungen!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

273 KOMMENTARE

  1. Moscheen hätten wir schon, die gab es damals ja auch schon, aber wir hätten eben keine 5 Mio eingebürgerte Musels die bei Wahlen das Zünglein an der Waage spielen und somit von allen Systemparteien den Arxch geleckt bekommen.

  2. dabei wäre es doch sehr einfach, alle Nichtskönner wieder los zu werden. Harz IV muss weg. (und Merkel auch) Wer wirklich unverschuldet nicht in der Lage ist, sich selbst zu ernähren, muss das nachweisen und bekommt eine Sozialhilfe, die ihm ein menschenwürdiges Leben ermöglicht. Alle anderen Faulpelze bekommen nichts. Dummheit oder Faulheit in der Schule zählen aber nicht. Da wären die ganzen Schmarotzer alle schnell weg.

  3. In den USA haben die Linken das ebenfalls ganz geschickt eingefädelt. In Californien wurden in den 80er Jahren flux abermillionen Latinos eingebürgert. Seither wählt man dort nahezu ausschliesslich links. In Florida ebenfalls. Als nächstes fällt Texas. Bisher hat das amerikansche Wahlmännersystem dafür gesorgt, dass sich die anderen US-Staaten eben nicht solchen bunten Staaten beugen müssen. Wenn Texas künftig aber auch noch kippt, werden die USA mit Trump wohl den letzten republikanischen Präsidenten gesehen haben.

  4. Irgendwann wird es wieder mal heißen: Schau einer an, das hatten die von PI-News schon 2016 vor 10 Jahren genau so vorausgesagt.

    >:-(

  5. „Merkel warnt: Erhöhte Anschlagsgefahr in Deutschland“

    Schändlicher Versuch, davon abzulenken, dass sie selbst höchstpersönlich den Terror in Form von Anschlägen und von alltäglichen und massenhaften Verbrechen nach Deutschland brachte.

  6. Diese ganzen Einbürgerungen dienen doch nur dazu um die deutsche, heimische Bevölkerung unter Druck zu setzen. Alle wissen, dass immer mehr Jobs verloren gehen und je mehr Ausländer hier herein gelassen werden, umso leichter haben es die Sklaventreiber in den Dienstleistungs- und Zeitarbeitsfirmen, die Deutschen dazu zu zwingen auch für Almosen zu arbeiten, denn sie sagen einfach seht her Jamal und Babouca arbeiten doch auch für den Mindestlohn, also Scheiß Deutscher halt dein Maul und hör auf höheren Lohn zu fordern, kannst ja auch zum Hartz IV Amt gehen wenn du nicht wie die Neger oder Araber hier arbeiten willst, denn so viel ist sicher, die Sklavenfirmen die wir noch in Deutschland haben, nehmen lieber genügsame Neger, die noch nicht begriffen haben, dass man das gleiche Geld auch beim Jobcenter für Lau bekommt, als irgend einen deutschen Nörgler der als Facharbeiter nicht für 8,50 € arbeiten will.

    Wir Deutsche werden durch diese Flutung erpresst und ausgequetscht, nebenbei wird unsere Kultur verdrängt und alles heimische und gewachsene durch die Multi-Kulti Ideologen, die Deutschland hassen, für immer beseitigt.

  7. Was ’45 mit den Sudetendeutschen, Ostpreußen und Schlesiern (nach 800 Jahren Anseßigkeit) funktioniert hat, ist auch heute durchführbar. Dazu muß aber erstmal eine vernünftige Regierung her.

  8. […]
    Eingebürgerten Türken kann man nun nichts mehr anhaben, sie können machen, was sie wollen – und das tun sie bekanntlich auch. Die unseligen Einbürgerungen haben also nicht nur die „Integration“ nicht gefördert, sie haben im Gegenteil die Segregation sogar noch erheblich verstärkt. […]

    Wenn ich den Begriff „Deutsch-Türken™“ lese, bekomme ich Blutdruckwerte wie nach 2 Litern Lungo.

  9. Die deutsche Staatsbürgerschaft ist längst Ramschware, da wurden/werden Steuergelder rausgeworfen, damit Ausländer sich doch bitte, bitteee herablassen, auch den deutschen Pass entgegenzunehmen- der Artikel ist übrigens von 2013 (!):
    „Die Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen, Dilek Kolat (SPD) will Ausländer von den Vorzügen der deutschen Staatsbürgerschaft überzeugen. Zu diesem Zwecke gab sie Montag den Auftakt für die Kampagne „Deine Stadt. Dein Land. Dein Pass.“

    Alle Berliner sind nun aufgerufen, „gute Gründe zu benennen, die für die Einbürgerung sprechen.“ Gleichzeitig schaltet Frau Kolat Werbung in Zeitungen, Radio und TV und lässt Plakate aufhängen. Dafür gibt sie 90.000 Euro aus. “

    http://www.bz-berlin.de/artikel-archiv/kolat-wirbt-fuer-deutsche-staatsbuergerschaft

  10. Sehr guter Artikel, danke!
    Genau richtig, der Unfug sowohl mit den wahllosen „Einbürgerungen“ muss einfach aufhören, damit es solch einen Missbrauch der Muselmanen wie hier
    https://www.youtube.com/watch?v=nJX6oEmZ9_k
    einfach nicht mehr gibt! Sie sch**ssen doch sprichwörtlich auf Deutschland und unsere deutschen Bürger! Die gehen von der Feier nach Haus und sind weiterhin völlig unintegrierte Mohammedaner wie man sieht! (Sprachkenntnise weniger als ungenügend! Wie alt ist der Bub, der Sechstklässler? Vielleicht 17?!?) Es gab auch mal einen bezeichnenden Clip von solch einer „Einbürgerungsfeier“ wo ein Kopftuch kackdreist sinngemäß gesagt hat: „Ich will nur den Pass, der Rest interessiert mich nicht“. (Hat sicher einer von Euch parat…?)
    Und auch der Quatsch mit der doppelten Staatsbürgerschaft muss ENDLICH aufhören! Gibts in Dänemark z.B. überhaupt nicht! Es gibt kein Fantasie-Konstrukt namens „Deutsch-Türke“!!!
    Das ist abgrundtiefer Blödsinn! Entweder er ist Deutscher oder er ist Türke, alles andere ist Unsinn! Es gibt auch keine Hund-Katze oder ein Maulwurf-Kaninchen!!!

  11. Die Frage ist: Was kann man wirklich machen ?
    Helfen Wahlen überhaupt ?
    Antwort: Gerade jetzt helfen Wahlen ganz besonders. Denn wer aktuell z.B CDU wählt, der wählt gleichzeitig damit SPD, Grüne und die SED und manchmal sogar noch die FDP mit. Und genau so verhält es sich mit jeder anderen oben aufgeführten Partei. Wähle die eine und Du bekommst den ganzen Rest auch noch dazu.
    Es ist eine Faustregel, dass bei einer Vermuselung der Gesellschaft für eine Frau, die die falsche Partei wählt gilt: sie wird einmal in der Legislaturperiode vergewaltigt.
    Eine Partei – eine Vergewaltigung.
    Nun, da alle 4 bis 5 Parteien zu einem ZK-Block wurden, verhält es sich leider so,
    dass es jeweils pro Partei, folglich 4 bis 5 Vergewaltigungen in der selben Zeit gibt.
    Tja Pech, wer nicht auf Vergewaltigung steht, jedoch auch selber schuld, da falsche Parteien gewählt. Es hilft eben das Wünschen nicht mehr viel, sondern wirklich nur noch das Richtige wählen.
    Finde: Der Flasche-Partei-Gewählt-Dann-Vergewaltigung-Index ist eine recht überschaubare Wahlhilfe für Frauen.

  12. #12 Das_Sanfte_Lamm (10. Dez 2016 20:55)
    Huch! Ich war grad am Tippen meines Beitrags (# 15) und lese gerade rückwirkend Ihren Beitrag…! 🙂 😉

  13. Nachtrag: Als mir das bei Netz-Recherchen mal über den Weg lief, bin ich fast vom Stuhl gefallen:

    „Jahr für Jahr zieht es mehr Einwanderer nach Berlin. Allerdings stagniert die Zahl derjenigen, die einen deutschen Pass haben wollen. Das will der Senat ändern und startet einen Werbefeldzug. Viele Ausländer haben aber kein Interesse an der Einbürgerung, denn sie fühlen sich nicht willkommen.

    „Türken, Polinnen, Iraner, Rumänen, Vietnamesinnen, Kroaten, Kenianer, Serben, Libanesen, Chinesen, Russinnen, Kurden, Italienerinnen – über 180 Nationen – ein Berlin. Deine Stadt. Dein Land. Dein Pass.“

    Radiospot und Internetauftritt sind nur Teilaspekte einer breit angelegten Werbekampagne, mit der das Land Berlin seine Einwanderer ermutigen will, den deutschen Pass zu beantragen.

    „Wir haben in Berlin analysiert und festgestellt, dass es ein Potenzial von Menschen gibt, die die rechtlichen Voraussetzungen erfüllen für eine Einbürgerung, aber diesen Schritt noch nicht gemacht haben.“

    Berlins Integrationssenatorin Dilek Kolat weiß, dass es für das Land Berlin nicht gut ist, wenn ein Teil seiner der Bevölkerung von demokratischen Entscheidungsprozessen ausgeschlossen ist. Wenn zum Beispiel in Bezirken wie Neukölln fast ein Viertel der erwachsenen Bewohner kein Wahlrecht hat und deswegen an politischen Entscheidungen nicht beteiligt ist.

    „Der Berliner Senat findet die Einbürgerung ganz, ganz wichtig, weil das auch Teilhabe ermöglicht und man kann sich auch so in Gesellschaft und Politik viel stärker einbringen. Berlin will die Einbürgerung.“

    Die Senatorin deutet auf drei Großflächenplakate, die ab heute auf zahlreichen Werbeflächen im gesamten Stadtgebiet zu sehen sein werden. Sie zeigen über dem Claim „Deine Stadt. Dein Land. Dein Pass.“ Porträts von Einwanderern, die Deutsche geworden sind. Auf einem dieser Plakate lächelt Muna Lekesiz, deren Eltern in den 1970-er Jahren aus der Türkei eingewandert sind. Die Logopädiestudentin ist 23 und dezent geschminkt. Sie trägt ein Kopftuch und bekennt auf dem Plakat, Berlinerin und Deutsche zu sein.

    „Das Gute an Deutschland ist, man kann hier in Deutschland mitgestalten, man ist aktiv und man hat den Schutz im In- und Ausland. Man hat die Bürgerrechte und man kann wählen.“

    Muna Lekesiz ist stolz darauf, in einer Kampagne des Berliner Senats als Vorbild für Migrantinnen und Migranten zu fungieren. Genauso wie Chung Noh Groß, die in Südkorea geboren wurde und 1966 als Krankenschwester nach Deutschland kam. Chung Noh heiratete einen Deutschen, wurde Hausfrau und Mutter, Vereinsvorsitzende für die Rechte asiatischer Einwandererfrauen, Buchautorin und Weltbürgerin, wie die 67-Jährige in einer Broschüre erzählt, die zur Einbürgerungskampagne gehört und ab heute in den Berliner Behörden ausliegt.

    „Besonders finde ich Demokratie- und Rechtssystem sehr toll geprägt. Und das ist ein soziales Land und für mich das beste Land.“

    Gemeinsam mit weiteren eingebürgerten Berlinerinnen und Berlinern will sich Chung Noh außerdem auf geplanten Senatsveranstaltungen als Einbürgerungslotsin engagieren. Dort möchte sie dann über die rechtlichen Voraussetzungen für den Erwerb des deutschen Passes informieren und andere Zuwanderer überzeugen, ihre Bedenken vor der deutschen Staatsbürgerschaft aufzugeben. Chung Noh Groß zufolge kann man dabei nur gewinnen.

    „Durch diese deutsche Staatsbürgerschaft verliert man nicht seine Identität, weil koreanische Wurzeln, die trage ich im Herzen, die verschwinden nicht.“

    Vor einem türkischen Café im Lynarstraßenkiez, dem sozialen Brennpunktquartier des Berliner Bezirks Spandau: Spandauer Türken ohne Arbeit. Auf die Einbürgerungskampagne angesprochen, reagieren sie skeptisch. Hier, in Spandau einen deutschen Pass bekommen? „Unmöglich“, lautet ihr Urteil.

    „Wenn ich zum Beispiel deutsch werde, da muss ich Arbeit haben und das haben und das haben. Wie sollen sie machen? Die Leute alles hier Hartz IV- Empfänger. Wie sollen sie das schaffen hier?“

    Die Hürden, die vor dem Erlangen der deutschen Staatsbürgerschaft liegen, verschweigt die Kampagne des Berliner Senats. Zum Beispiel, dass man kein Hartz-IV-Empfänger sein darf – und dass außerdem ein Einbürgerungstest bestanden werden muss.

    Im türkischen Café sitzen Männer in allen Altersklassen. Es wird geraucht, Tee getrunken und Pisti gespielt, eine Art Rommé. Ali reagiert auf die Frage nach dem deutschen Pass mit Bitterkeit: Er hat den Einbürgerungstest nicht bestanden.

    „Wir würden gerne Deutsche werden, aber diese Fragen und so weiter, die Antworten, das ist so blöd, kann ich nicht. Ich bin seit 18 Jahren hier, vier Kinder, meine Familie ist deutsch, meine Kinder sind deutsch und jetzt bleibe ich lieber Türke.“

    Es ist zu spüren, dass Ali sich in Deutschland nicht willkommen fühlt und seine Landsleute am Cafétisch auch nicht. Die Einbürgerungskampagne des Berliner Senats will Vertrauen schaffen unter Migranten und sie zum Erwerb des deutschen Passes ermutigen. In manchen Fällen dürfte dazu etwas mehr nötig sein als eine breit angelegte Werbekampagne mit Großflächenplakatierung und Radiospots.“

    http://www.deutschlandradio.de/wenig-interesse-am-deutschen-pass.331.de.html?dram:article_id=243022

  14. ++ Eilmeldung ++ Eilmeldung ++ Eilmeldung ++
    Ein Bekennervideo ist aufgetaucht vom letzten ForderungsTerror.
    Nach eingehender Prüfung vom Verfassungsschutz wurde bestätigt, dass das Bekennervideo echt ist. Es wurde offensichtlich von dem verfassungsfeindlichen ZentralratDschihad erstellt und auf einer Website eingestellt, die immer wieder mal islamistisierungsfreundliche Inhalte veröffentlicht.
    http://www.migazin.de/2016/12/09/aiman-mazyek-politik-muslime-rundfunkraete/
    :mrgreen:

  15. Das grüne Gesetz muß nicht nur aufgehoben, sondern nachträglich für Unrecht befunden und vollständig rückabgewickelt werden.

    Das gehört ins Langzeitprogramm der AfD. Genau wie die Ausweisung aller Illegalen und aller Straffälligen. Ist zwar erst Aufgabe von morgen, wenn wir bestimmen, wo es langgeht.

    Apropos Rückabwicklung: Alle Entartungen der 68er sind zurückzurollen. Und am besten fängt man mit dem Verbot der Pädopartei an. Und ich weiß auch schon, wen wir für die Kosten heranziehen: Diejenigen 68er, die ihre Pensionen zu Unrecht beziehen angesichts des Schadens, den sie angerichtet haben und bei deren Erben. Da ist eine Menge zu holen! Wir schaffen das!

  16. Bravo! Dem Artikel kann ich nur vollumfänglich zustimmen.
    Leider wagen ausser PI nur sehr wenige, solche Wahrheiten auszusprechen.
    Ein Grund mehr, weshalb PI heutzutage sehr wichtig ist.

  17. Die irren Gutmenschen … total verblendete Geschöpfe. Wollen Gutes tun und merken nicht, dass daraus Schlechtes entsteht.

  18. #2 Berggeist

    dabei wäre es doch sehr einfach, alle Nichtskönner wieder los zu werden. Harz IV muss weg.

    Und dann? Glaubst Du, die Invasoren gehen freiwillig? Wie werden sie dann wohl ihren Lebensunterhalt bestreiten?

    Nur eine Massenabschiebung aller Kulturfremden kann helfen.

    Dummheit oder Faulheit in der Schule zählen aber nicht.

    Deine Schulzeit scheint wohl etwas länger zurückzuliegen. Schlechte Noten in der Schule bedeuten heute nicht mehr Dummheit oder Faulheit, sondern Intelligenz und Eigenständigkeit. Weil er sich gegen die linksgrüne Ideologie gewehrt hat!

    Wer heute arbeitslos ist, ist es unverschuldet, weil er seine Meinung gesagt hat.

  19. Angehöriger der deutschen Nation kann nur sein, wer eine gemeinsame Kultur, Geschichte und als höchstes Kulturgut eine gemeinsame Sprache hat. Wenn eins dieser Kriterien fehlt, ist man halt kein Deutscher!
    Alles andere ist Schwachsinn. Noch Fragen? 🙂

  20. #23 lorbas (10. Dez 2016 21:05)
    Genau diese unverschämte dreiste Göre meinte ich! Dass der nicht gleich der Pass wieder entzogen wurde nach Bekanntmachung des Videos! Das Gesicht dieser XXXXX ist doch klar und deutlich zu erkennen! In jedem anderen Land der Welt hätte diese **** nach solch einer öffentlich gemachten Aussage nix mehr zu lachen gehabt!


  21. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Blutrecht von 1913

    Ausländer können gar keine Deutschen werden.

    Das Blutrecht von 1913 regelt das..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  22. #24 jeanette (10. Dez 2016 21:07)

    Offenbar mehrere Explosionen in Istanbul. Jeden Tag neue Schreckensmeldungen!

    Wieso sind Explosionen in Stambul eine Schreckensmeldung? Wer seine Finger in den Djihad steckt, wird eben auch den vollen Djihad bekommen…

  23. #8 Erbsensuppe

    Die Deutschen werden erpressbar…
    Sklavenhalter…
    Hungerlöhne…

    —–

    Sie haben es erfasst! Das ist imho der wahre Grund hinter dem ganzen Flüchtilantengetue. Die Zerstörung der deutschen sozialen Demokratie und die Errichtung einer Neofeudalen Sklavenhaltergesellschaft unter der Flagge von Multikulti und Globalisierung.

  24. Jo, hab neulich gelesen die Umvolker „befürchten“ (sic) eine Auswanderungswelle der Türken weil diese lieber bei Erdowahn sein wollen. Naja, irrationale Ängste halt…

  25. #28 Stefan Cel Mare (10. Dez 2016 21:10)
    Das Problem hat seit Jahrzehnten den gleichen Namen. Türkei.

    Seit Jahrhunderten.
    Olle Bismarck hat 1878 den Türken auch noch den Arsch gerettet, bevor die von den Russen pulverisiert worden wären.
    Hätte der Trollo das damals bloß gelassen.

  26. Wer eingebürgert werden kann, kann auch wieder ausgebürgert werden. Tarnung funktioniert da kaum. Mit Kriminellen würde ich da sofort anfangen.

    Ich würde übrigens auch deutsche Polit- und Amtskriminelle ausbürgern. Auch Leute, die sich hier antideutsch verhalten. Das ist eine ganz klare Ansagen an alle Kommunisten hier. Da muss man einfach mal mit Herrn Putin über Kontingente sprechen.

  27. In Weißenfels wurde der direkt gewählte AfD-Abgeordnete aus einer städtischen Gedenkveranstaltung geworfen.


    AfD-Abgeordneter: „Sie sind doch von der AfD“

    In Weißenfels wurde der direkt gewählte AfD-Abgeordnete aus einer städtischen Gedenkveranstaltung geworfen. Das hätte nicht passieren dürfen.

    Der AfD-Politiker Marcus Spiegelberg, 24, ist aufgewühlt, wenn er erzählt, was ihm am 9. November widerfuhr. „Eine bodenlose Frechheit“, sagt er, „anders kann man das nicht sagen.“ Am 9. November, da wurde Spiegelberg aus einer städtischen Gedenkveranstaltung für die Opfer der Reichspogromnacht in Weißenfels geworfen. Die AfD hat den Vorfall danach per Pressemitteilung publik gemacht, „die Stadt Weißenfels sollte sich in Grund und Boden schämen!“, schimpfte Landeschef André Poggenburg: jemanden auszuschließen, nur weil er der AfD angehöre! Seither schlägt die Sache Wellen.

    Die Einladung steht heute noch im Internet, für den 9. November 2016 riefen die Stadt Weißenfels und das Simon-Rau-Zentrum – ein Verein, der sich um die Aufarbeitung jüdischer Geschichte in der Stadt verdient macht – „alle Bürgerinnen und Bürger“ dazu auf, gemeinsam der verfolgten jüdischen Bewohner von Weißenfels zu gedenken. AfD-Mann Spiegelberg, direkt gewählter Landtagsabgeordneter für die Region, beschloss teilzunehmen, mit seiner Verlobten und seiner Mutter. Er sei erst kurz vor Beginn in den Trauersaal gekommen, sagt Spiegelberg, habe sich unauffällig in die zweite Reihe gesetzt – er an den Rand, seine Begleiterinnen daneben. Er habe kein Parteiabzeichen getragen, habe auch kein Wort gesagt. Als die Veranstaltung bereits begonnen habe, sei er, Spiegelberg, jedoch vom Vorsitzenden des Simon-Rau-Zentrums, Enrico Kabisch, im Publikum entdeckt worden. „Wie von der Tarantel gestochen, lief Herr Kabisch zu mir“, sagt Spiegelberg, „er sagte: ‚Sie sind doch von der AfD!‘ Und erklärte, ich sei hier nicht erwünscht und hätte die Veranstaltung zu verlassen.“ Weil er das Gedenken nicht habe stören wollen, seien er und seine Begleiterinnen sofort gegangen. Er sei auch deshalb so fassungslos, sagt Spiegelberg, weil der Rauswurf ihm indirekt Antisemitismus unterstelle, dabei fühle er sich „dem jüdischen Volk als Christ sehr verbunden, und das jüdisch-christliche Abendland ist für mich keine Phrase“. Er bekomme seither pausenlos Solidaritätsbekundungen…

    Kommentar:

    Ich warte darauf, dass 300prozentige wie Kabisch eine Kennzeichnungspflicht für AfD-Mitglieder und Sympathisanten fordern, so was wie blauer Stern am Ärmel. Und ein Verbot, bestimmte Orte zu betreten. Im Bus immer hinten sitzen, auf dem Bürgersteig den „Guten“ ausweichen. „Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: ‹Ich bin der Faschismus›. Nein, er wird sagen: ‹Ich bin der Antifaschismus›.“

  28. Stoppt die Einbürgerungen!

    Einbürgerungen rückgängig machen!

    Doppelpässe entziehen!

    Abschieben, abschieben, abschieben!

  29. Die Lösung liegt ganz woanders:
    Artikel 116 GG unterscheidet 2 unterschiedliche „Deutsche“, nämlich im Absatz 1 die Eingebürgerten gem. den Regelungen nach dem rot-grünen Staatsangehörigkeitsgesetz von 1999. Diese Staatsangehörigkeit ist fortgeschriebenes Nazirecht. weil Hitler 1934 eigenmächtig die mittelbare und unmittelbare Reichsangehörigkeit per Verordnung (!) in die Deutsche Staatsangehörigkeit umgewandelt hat. Im Absatz 2 werden die eigentlichen „Bio-Deutschen“ rehabilitiert, indem sie sich ihre Staatsangehörigkeit nach dem Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz (RuStAG) von 1913 wieder durch Eintrag beim Bundesverwaltungsamt in Köln zurück holen können (sog. http://www.GelberSchein.info). Sie bekommen dann ihren Staatsangehörigkeitsausweis und erst dann können sie sich als „Deutsche“ ausweisen und ihre Rechte als Deutsche wahrnehmen (z. B. Widerstandsrecht, Recht zur Teilnahme an einer Verfassungsgebenden Versammlung usw.). Die Grafik in der Ausarbeitung macht diese Zusammenhänge deutlich. Näheres unter https://fernsehkritikardundzdf.wordpress.com/

  30. #0 … Dieses Druckmittel, … haben die Deutschen seit 1998 verloren.

    Aber, aber!
    Nicht so resigniert!
    Nicht auf die hypnotische Propaganda der Linken reinfallen!
    Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg!
    Wer den Rassisten, Vergewaltiger, Räuber, Terroristen, Islamisten, Massenmörder und Faschsiten Mohammed als Vorbild verehrt, gehört RAUS!
    Mihi und angeblich nur deutschen Paß?
    Türkischstämmige TerroristMohammedVerehrer könnten z.B. in Armenien abgesetzt werden.
    Wir könnten den Armeniern 500€ für Jeden geben (das sind 2 Wochen Harz4-Brutto) für ein 3-Tage Visum. Die Armenier werden das bestimmt gerne machen.
    Die Heimkehrer werden dann schon den Weg in die Türkei finden.
    Notfalls werden sich da ein paar Schlepper finden lassen.

    Aber vermutlich werden die Türkischstämmigen schnell selbst zurück kehren, weil sie den Armeniern die 500€ nicht gönnen.
    :mrgreen:

    Also, AfD, wird Zeit, dass ihr loslegt!

  31. Ja, stoppt die Einbürgerungen!!!

    In Zeiten, in denen die Gewalt salongfähig geworden ist und die Brutalität jeden Tag größer wird, sollte man besser über Sicherheitsmaßnahmen nachdenken und nicht über Einbürgerungen (Geschenke die man nie mehr los wird)!

  32. #38 lorbas (10. Dez 2016 21:24)

    es wird noch so kommen das alle AfD-mitglieder, wähler u. freunde einen blauen stern tragen müssen.

  33. #32 Stefan Cel Mare
    #24 jeanette

    Ich denke mir auch immer „how cares“ diese Land erlebt seit seiner Gründung Bürgerkriegsähnliche Zustände.Sei es durch Nationalisten,Kommu- & Sozialisten oder durch Religöse.
    Nicht zu vergesssen die regelmäßigen „happy Hochzeitsmassaker“.

    Die Tatsache das dieses Land von der EU nicht fallengelassen wird.WAS wohl an den Großmannträumen der EU liegen dürfte.Die die T. als Mittler zw. Morgen und Abendland in der vereinigten Mittelmeerunion,sieht.

  34. 36 Das_Sanfte_Lamm (10. Dez 2016 21:23)
    #28 Stefan Cel Mare (10. Dez 2016 21:10)
    Das Problem hat seit Jahrzehnten den gleichen
    Namen. Türkei.

    Seit Jahrhunderten.
    ——
    Schlimmsten Falls noch „tausend Jahre“!

  35. Ja, Frau Merkel was denn nun??? Jetzt warnen Sie also vor den Folgen ihrer eigenen Politik…wie lange sind Sie im Amt ???
    11 Jahre – ach was !!!

    http://www.bz-berlin.de/deutschland/merkel-warnt-vor-erhoehter-anschlagsgefahr-in-deutschland

    ??? Hatten Sie nicht vorher erklärt mehr Sicherheit durch Offenheit statt Abschottung:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article159692136/Offenheit-wird-uns-mehr-Sicherheit-bringen-als-Abschottung.html

    Irgendwas stimmt mit Ihnen nicht, vielleicht fehlt einfach das logische Denken!!!

  36. Diese Einbürgerungsurkunden bürgen für die Zukunft der Einheimischen eine noch ganz andere Gefahr:
    Sie sind ein reichlicher Nachweis über den Besitz der Deutschen Staatsangehörigkeit.
    Einen solchen Nachweis haben die meisten Biodeutschen nicht. Anders als zumeist angenommen sind Personalausweis oder Reisepaß kein Nachweis über den Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit. Der in diesen Dokumenten befindliche Eintrag „deutsch“ ist nur eine Vermutung, das der Inhaber Deutscher ist.
    Das kann jeder, der das nicht glaubt, gerne mal im Internet nachprüfen. Rechtlich gesehen braucht man als Urdeutscher den sogenannten „Staatsangehörigkeitsausweises“. Und der ist zu beantragen (25€).
    Hohe Beamte müssen ihn z.B. vor Antritt ihres Dienstes nachweisen, sofern sie „Biodeutsche“ sind (Richter z.B. ).

    Und hier kommt die Krux an der Sache:
    Um ein solches Dokument zu bekommen, dass einem Rechtssicherheit verschafft, ist u.U. behördliche Hilfe zur Ermittlung der Vorfahren erforderlich, denn wenn man aufgrund der Abstammung Deutscher laut Gesetz ist, so sind diese nachzuweisen.
    Die Behörden unterstützen auch dabei, ABER:
    Was, wenn dereinst andere Ethnien, die hierzulande mit der Einbürgerungsurkunde das Sagen haben, die Verornungen der Behörden regeln und Amtshilfe verweigern ?
    Dann haben sie selber den Nachweis und der „Biodeutsche“?

    Tja, wohin kann das dann führen? „Du bist kein Deutscher, Deine Rechte sind eingeschränkt.
    Warum eingeschränkt? Dann lest mal ein wenig im Grundgesetz. Etliche Artikel beginnen dort mit der Einleitung: „Alle Deutschen haben das Recht…..“

    Man kann dann theoretisch zum Staatenlosen erklärt werden. Die rechtlichen Konsequenzen bzgl. Eigentum konfiszieren sind u.U. desaströs. Im Gesetz für Staatenlose steht, dass die Eigentumsfragen von Staatenlosen seitens des Staates in dem Sie leben „wohlwollend zu behandeln“ sind. Das gilt für alle Staaten, die dem Abkommen über die Behandlung Staatenloser beitraten, so auch die BRD in den 50ern.

    Und was ist mit Abschiebung wenn die Eingebürgerten in der Überzahl
    sind ???????
    Ganz genau, auch das ist nicht ohne Sorge zu betrachten…..

    Ich persönlich habe den Staatsangehörigkeitsausweis seit Anfang letzten Jahres. Es ging recht unproblematisch über die Bühne und dauerte, nachdem ich alle Unterlagen hatte, nur 2 Tage. I

  37. #42 aenderung (10. Dez 2016 21:30)

    #38 lorbas (10. Dez 2016 21:24)

    es wird noch so kommen das alle AfD-mitglieder, wähler u. freunde einen blauen stern tragen müssen.

    Eine Internierung in ein Lager wäre auch denkbar.

  38. #15 Smile … Es gibt kein Fantasie-Konstrukt namens „Deutsch-Türke“!!!

    Oder doch?
    Es sind die Personen, die vom Herzen her türkisch sind, den Terroristen Mohammed und Erdowahn verehren aber in Deutschland stationiert sind, dort mit GeburtenDschihad, UnterwanderungsDschihad, ZentralratDschihad etc. das Ziel haben, die Herrschaft von Scharia, Kalif Erdowahn und das Türkentum zu verbreiten.

    Erdowahn: die Moscheen sind unsere Kasernen, der Kreißsaal unsere Waffenschmiede
    (naja, so ähnlich… 😉 )

  39. #47 Demonizer (10. Dez 2016 21:35)

    Unglaublich, dass sie sich mit so billigen Tricks (dem Dieb, der „Haltet den Dieb!“ ruft) reinwaschen möchte.

    Nun, Brüder, eine gute Nacht…

  40. #53 Thomas116 (10. Dez 2016 21:40)

    #47 Demonizer (10. Dez 2016 21:35)

    Unglaublich, dass sie sich mit so billigen Tricks (dem Dieb, der „Haltet den Dieb!“ ruft) reinwaschen möchte.

    Nun, Brüder, eine gute Nacht…
    ————
    Das werden noch quälende Monate bis zur BTW, falls Merkel es bis dahin noch schafft. Vorher sind ja noch Wahlen im Saarland (in 4 Monaten), SH und NRW (5 Monate).
    Große Freude wird wieder die Merkel-Rede zum Jahreswechsel auslösen, weil die da den Quatsch noch quetscher macht, bis er quietscht.

  41. #21 Synkope

    Die kann man erst mal abmahnen, weil sie kein Impressum haben. Mit der de-Domain findet man die bei denic.de problemlos.

  42. #54 ReissfesterGalgenstrick (10. Dez 2016 21:40)

    Wenn ich diese Finger und den Reichs-, ähh Bundesadler schon sehe …

    Durch harte Arbeit geschwärzte Finger.

    Was ist daran auszusetzen?

    🙂 🙂 🙂

  43. #58 lorbas (10. Dez 2016 21:56)

    Da haben Sie auch wieder recht!
    Höchstwahrscheinlich „Fachkraft“ in Sachen ÖL-Wechsel bei ATU. 😉

  44. Wenn man das Bundesverfassungsgericht als obersten Schiedsrichter der hier handelnden Politiker auffassen will, kommt man um zwei Fragen nicht herum:
    1. Das BVG hat festgestellt, dass das Deutsche Reich weiter besteht, aber mangels Organisation nicht handlungsfähig ist. Wer also handelt hier eigentlich und vergibt so freizügig diese Staatsangehörigkeit, und ist derjenige (ggfs noch bzw weiterhin) dazu berechtigt? Ein Staat kann hier lt Völkerrecht nicht handeln, denn der Staat auf diesem Territorium ist ja -wie vom BVG bestätigt- das nicht handelnde Deutsche Reich.
    2: Ebenfalls lt BVG sind seit 1956 die Bundestagswahlen nicht verfassungsgemäß zustandegekommen. Können die Regierungen dann überhaupt rechtmäßig Gesetze erlassen haben? Kann dann die Änderung der Staatsangehörigkeit durch die Schröder-Regierung gültiges Recht sein?
    Diese Fragen müssen sauber geklärt werden. Und dann müssen wir weitersehen…

  45. „stoppt-die-einbuergerungen“

    Sehr richtig, aber noch wichtiger ist:

    Stoppt die Integration von Volksfremden, denn die gehören nicht zu meinem -dem Deutschen- Volk.

    Ich will die nicht in meinem Land dulden müßen.

    Basta!

  46. #63 ALI BABA und die 4 Zecken (10. Dez 2016 22:09)

    Vielleicht interessiert es ja den Vorzeigetürken Akif, der jetzt bestimmt in seine Heimat rennt und dort seine Reden schwingt, um sich weiterhin beliebt zu machen, da er ja im Ausland die große Lippe riskieren darf und in seiner Heimat nicht den Mumm besitzt DORT für klare Verhältnisse zu sorgen!

  47. #62 ALI BABA und die 4 Zecken (10. Dez 2016 22:04)
    „stoppt-die-einbuergerungen“

    Sehr richtig, aber noch wichtiger ist:

    Stoppt die Integration von Volksfremden, denn die gehören nicht zu meinem -dem Deutschen- Volk.

    Ich will die nicht in meinem Land dulden müßen.

    Basta!

    Es gibt keine Integration, so wie die linksgrünrote Bagage es sich in ihren kranken Köpfen zusammengebastelt haben.

  48. #11 Lady Bess (10. Dez 2016 20:53)
    Sigmaringen: 120 Schwarzafrikaner wollen Marokkaner angreifen
    ++++

    Bin mal gespannt, wer gewinnt. 🙂

  49. #65 Das_Sanfte_Lamm (10. Dez 2016 22:19)

    #62 ALI BABA und die 4 Zecken (10. Dez 2016 22:04)

    __________________

    Bin vollkommen bei euch, volksfremde müssen raus aus Deutschland, denn die ganzen Kopftreter, die Treppe runter treter, Vergewaltiger und auf die Gleise Schubser sind alles nicht-deutsche Ethnien (meistens Primitivethnien)

    Die AfD sollte viel stärker betonen das vor allem kriminelle Volksfremde aus Deutschland ausgeschoben gehören.

  50. Langenfeld
    Junge Südländer Männer greifen Musikschullehrer an
    VERTUSCHUNG

    Mehrere Attacken im Langenfelder Kulturzentrum und an der Schule Götscher Weg. Stadt spricht von Jugendgangs und erwägt Notrufknopf.

    Wie die Mutter ärgert sich auch ein Musikschullehrer darüber, dass die drei Attacken quasi unter der Decke gehalten und nicht nach außen kommuniziert wurden. Auf Nachfrage bestätigte Polizeisprecher Ulrich Löhe gestern, dass Anzeigen wegen Körperverletzung eingegangen seien.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/langenfeld/junge-maenner-greifen-musikschullehrer-an-aid-1.6455473

  51. Wieder mal ein klasse ausgearbeiteter Bericht. Als 1998 der rote Schröder den „Doppelpass“ jeden Türken hinterher geworfen hat,wusste ich was kommt. Aber man war ja sofort „Nazi“, wer etwas dagegen sagte, obwohl die Sauerei offensichtlich ist. Wenn der AfD wirklich etwas an Deuschland liegt, müssen sie genau damit Wahlkamf machen,und zwar ab sofort.Die CDU sind nicht doof, teile und herrsche. Das Ding werfen die nicht von ungefähr jetzt rein,weil sie wissen, dass der Michel langsam die Schnauze voll hat. Noch stinkt die Ekel-Raute dagegen,um dann bald großzügig nachzugeben. Und NACH der BTW ist das Thema dann wieder tabu. Ich hab diese Verbrecher durchschaut, das ist bei denen alles Programm.Also AfD, nicht zappeln,sondern wie Trump klare Kante. Sonst wählen die eingelullten wieder die Groko,und damit den eigenen Schlachter…

  52. #66 Das_Sanfte_Lamm (10. Dez 2016 22:19)

    „Es gibt keine Integration, so wie die linksgrünrote Bagage es sich in ihren kranken Köpfen zusammengebastelt haben.“

    Nochmals zur Verdeutlichung:

    Selbst wenn es eine gäbe, wollte ich sie nicht!

  53. #60 ReissfesterGalgenstrick (10. Dez 2016 22:02)

    #58 lorbas (10. Dez 2016 21:56)

    Da haben Sie auch wieder recht!
    Höchstwahrscheinlich „Fachkraft“ in Sachen ÖL-Wechsel bei ATU.

    Wir wollen bitte nicht näher erörtern, wo dieser „Schwarzfinger“ überall seine Pfoten gehabt hat.

  54. Die Frage ist, ob man den nunmehr eingebürgerten Ausländern die deutsche Staatsbrgerschaft wieder wegnehmen, oder bei heutigen Doppelstaatlern eine nachträgliche Entscheidung für eine Staatsbürgerschaft erzwingen kann.
    Ist das rechtlich und praktisch möglich?

  55. Genau die richtigen Fragen, die hier gestellt werden.

    Clinten wurdde nicht gewählt, genau weil sie alle Externen zu US Bürgern machen wollte, und damit die eigenen Bürger entwerten wollte.

    Die Schröder-Gesetze müssen weg.
    Das Gesetz von 2014 muss weg.

    Wer Asyl beantragt oder geduldet wird, bekommt GRUNDSÄTZLICH keine deutsche Staatsbürgerschaft. In seinen ganzen Leben nicht.

    Wer eine doppelte Staasbürgerschaft hat, muss sich innerhlab eines Jahres entscheiden. Wer nichts unternimmt, verliert automatisch seine deutsche Staatsbürgerschaft.

    Wenn ein Staat wie die Türkei dann eine „heimliche“ Backup-Staatsbürgerschaft für solche Fälle anbietet/androht, dann gilt dies als zweite Staatsbürgerschaft und die deutsche Staatsbürgerschaft wird auch entzogen.

    Mit diesen künstlichen Staatsbürgerschaften muss es ein Ende haben.
    Sie dienen den Altparteien nur als Wählerstimmengewinnung gegen die Deutsche Bevölkerung. Das ist Verfassungsfeinlich.

  56. #64 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (10. Dez 2016 22:16)
    Ist schonmal jemandem aufgefallen, wie der Euro dieser Tage abfällt ?

    https://www.oanda.com/lang/de/currency/converter/

    Nur ein wenig runterscrollen !

    Hat nix mit dem Thema zu tun ? Oh doch !
    ++++

    Kein Wunder!
    Selbst Weidmann schließt eine Rettung der Monte dei Paschi durch die Steuerzahler nicht mehr aus.

    Alle glauben offensichtlich, Geld braucht nur durch die EZB von Draghi gedruckt zu werden und nicht durch Arbeit oder Gold abgesichert zu werden.
    Eine gewaltige Inflation rollt auf uns erbarmungslos zu!

    http://m.faz.net/aktuell/wirtschaft/eurokrise/geldpolitik-weidmann-schliesst-staatliche-bankenrettung-in-italien-nicht-aus-14568322.html

  57. Einbürgerungen rückgängig machen!

    Denn Deutscher kann nur sein – und somit dem Deutschen Staatsvolk angehören – wer sich zum deutschen Volkstum bekennt, sofern dieses Bekenntnis durch bestimmte Merkmale wie Abstammung, Sprache, Erziehung, Kultur bestätigt wird.

    (Gesetz über die Angelegenheiten der Vertriebenen und Flüchtlinge
    § 6 Volkszugehörigkeit)

  58. Mit der Merkel-CDU wird es keine Änderungen geben.

    Was soll man davon halten:
    Die Partei beschließt einen Haufen neuer Vorschläge und gleichzeitig bestimmt sie eine Kanzlerkandidatin, die diese Vorschläge nicht durchsetzen will…

    Kann man vergessen.

    Mit den Roten und den Grünen geht das schon gar nicht.

  59. Ali baba; Auf den Akif lass ich nichts kommen. Das ist ein konservativer Türke, der seine faulen und frechen Landleute den Marsch bläst. SO einen Türken akzeptiere ich in meinem Land. Weil der auch mich akzeptiert. Es geht um die Türken die nichts kapieren, und die auf dicke Hose machen, DIE haben sich zu verpissen.

  60. Wenn der politische Wille und die politische Macht vorhanden ist, lässt sich ein Großteil des rot-grün-schwarzen Unsinns seit 1998 wieder rückgängig machen.

    Staatsbürgerschaften können auch wieder anulliert werden.

  61. Ich hatte, wie jeden Samstag, eine Werbe-Einwurfsendung in meinem Briefkasten. Dort las ich auf der ersten Seite: Verabschiedungskultur…. Haha,Wunschtraum. Nach näheren hinsehen stand da leider Abschiedstour( von nem Gospelchor)
    🙁

  62. Viel zu spät!
    Wundern sie sich denn nicht das die Grünen überhaupt gewählt werden? Das sind Prophetengrüne(meist Türken mit Doppelspass),die wissen das die nicht gut sind für Deutsche.

  63. Was war das damals, als man die Geburtsurkunde des Vaters und dessen Vaters, die beide in Deutschland geboren sein mußten, beibringen mußte, um die deutsche Staatsangehörigkeit oder Nationalität zu besitzen?

  64. #68 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (10. Dez 2016 22:28)

    „Die AfD sollte viel stärker betonen das vor allem kriminelle Volksfremde aus Deutschland ausgeschoben gehören.“

    Zunächst bedanke ich mich für Deinen Zuspruch, ich befürchte aber, daß diese AfD nicht dem Anspruch gerecht werden kann, Deutschland wieder auferstehen zu lassen, derweil diese Partei mit ihrer Mainstreampolitik viele konservative Gesichtspunkte anspricht, die eben nicht zu einer Wende führen wird.

    Nichts für ungut, aber diese „Alternaive“ ist wie Kukident mit den Dritten im Wasserglas.

    So herrlich harmlos und aber doch ganz dolle konservatiefe Demonskraten.

    Wünsch Dir was…

  65. #6 Thomas Mueller (10. Dez 2016 20:43)

    Irgendwann wird es wieder mal heißen: Schau einer an, das hatten die von PI-News schon 2016 vor 10 Jahren genau so vorausgesagt.

    >:-(

    Recht gehabt zu haben ist der Trostpreis des Verlierers!

  66. Da wir gerade beim Thema sind:

    Ich sprach gerade mit einem jungen Mann, der schon „immer hier lebt“ (Merkeldeutsch) und in Berlin wohnt.

    Er erzählte mir, daß Berlin zu einer häßlichen Stadt verkommen ist und von Ausländern, „die erst seit kurzem hier leben“ nur so besiedelt ist.

    Seine Frau fährt schon gar nicht mehr mit öffentlichen Verkehrsmitteln, um ihr Kind zur Kita zu bringen, da sie täglich, und das ist nicht übertrieben, also wirklich täglich von diesen Ausländerpack angepöbelt wurde.

    Er hat illegal eine 9 Millimeter zu Hause aber das ist ihm egal, sagt er. Die würde er ohne Vorwarnung einsetzen.

    Dann erzählte er noch, daß die Freundlichkeit der Menschen dort Geschichte ist. Die Herzlichkeit ist zu eine unbekannten Größe verkommen.

    Deutschland wird zu einem widerlichen, stinkenden Moloch mutieren.

    Pfui

  67. #89 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (10. Dez 2016 22:49)
    #76 eule54 (10. Dez 2016 22:32)

    Sehr interessant, das hatte ich noch gar nicht bedacht. Aber es gibt daneben noch viele andere Gründe.
    Und es wird nicht besser werden.
    ++++

    Ja, Deutschland muß natürlich auch 30.000 €/Kuffnuck/Jahr Durchfütterung finanzieren, wodurch der € stark gefährdet wird.
    Das macht bei 5 Millonen Kuffnucken ca. 150 Milliarden € jährlich.
    Entspricht ca. 13 % der gesamten Steuereinnahmen pro Jahr.
    Zusätzlich werden ca. 6 Billionen € impliziete Schulden für Beamtenpensionen, die gesetzliche Rentenversicherung und Krankenversicherung in den nächsten 6 Jahren auf uns zukommen.
    Diese Kosten können nur durch Neuverschuldung und/oder Steuererhöhungen bezahlt werden. Spätestens dann geht der € krachen.
    Vermutlich aber schon vorher durch die EU-Bongo-Bongo-Staaten Griechenland, Italien, Portugal, Spanien und Frankreich.

  68. #94 ReissfesterGalgenstrick (10. Dez 2016 23:02)

    Und wenn Sie lachen möchten, bis zum in die Hosen pinckeln, dann lesen Sie mal die Comments zu dme Vid! *lautlach*

  69. Auf ZDF-Info wird gerade wieder gegen die AfD gestänkert.

    Eigentlich heisst der Titel der Sendung:
    Gun Germany – Die Deutschen bewaffnen sich.

    Ob Theater,-Schreckschuss,-oder Deko-Waffen – man kann angeblich alles zu echten Waffen umbauen.

    Und natürlich dann der Einspieler mit Pretzell, wo er sagt (kein OT): Man erkennt den Wert einer Gesellschaft an der Form seines Waffenrechtes…

    Die AfD will das Waffengesetz lockern – ja natürlich wollen wir das – weil wir uns selber schützen müssen.

  70. Heute war ich auf dem Weihnachtsmarkt in meiner kleinen Provinzstadt. Es gab sogar eine Krippe mit den 3 Weisen aus dem Morgenland, in Lebensgröße – nur nebenbei das häßlichste Krippenfigurensammelsurium, das ich jemals sah, eine direkte Beleidigung aller Sinne- . Mitten in der Krippe natürlich auch Caspar der Mohr, als wirklich stattliche Negerfigur. Es liefen auch leibhaftige Neger als Direktimporte über den kleinen Markt, direkt aus dem tiefsten Schwarzafrika invasiert, gezählt um 30 People mit Frauen und Kindern – das ist neu auf dem hiesigen Weihnachtsmarkt. Daneben auch zu sehen: nettfreundliche Eritrea, sehr bunte Zigeuner, aggressive JungAraber … wahrlich mein Städtchen ist binnen 12 Monaten sehr bunt geworden … allerdings fehlt mir der Glaube und die Zuversicht, das diese Buntheit eine Erfolgsgeschichte werden könnte …

  71. #86 Honigmelder (10. Dez 2016 22:45)

    Was war das damals, als man die Geburtsurkunde des Vaters und dessen Vaters, die beide in Deutschland geboren sein mußten, beibringen mußte, um die deutsche Staatsangehörigkeit oder Nationalität zu besitzen?

    Was war das damals ?
    Mein Großvater mußte einst den kleinen Ariernachweis bringen, um in der Wehrmacht aufgenommen werden zu können.

    Es hat ihm Qualen und Kriegsgefangenschaft eingebracht.

    Er hat aus Interesse und Neugier sogar den großen Ariernachweis vorgewiesen.

    Und, was hat es ihm gebracht ?

    Er kam recht früh, nämlich 1946 aus der Gefangenschaft aus Kreta zurück. Meinen Großonkel, der erst 1955 aus Rußland zurück kam hatte es härter getroffen.

    Nebenbei, der Ariernachweis hat mich bewogen, die Familiengeschichte weiter zurück zu verfolgen und bin dabei auf interessante Vernetzungen gestoßen.

    Ich bin dadurch bewiesenermaßen ein Arier und Deutscher nach Deiner Vorstellung-

    Nun habe ich aber drei Kinder mit einer französischen Staatsangehörigen.
    Gehören die nach Deinem Denken dazu ?

    So einfach ist die Welt eben nicht.

  72. #82 n0by (10. Dez 2016 22:41)

    Nur heiße Luft. Na klar schlachtet das Establishment diese Schlagzeile aus, aber wer denken kann, macht sich Gedanken.

    1) Bachmann hat sich davon distanziert.

    2) Was der Typ auf Pegida gesagt hat, unterschreibe ich sofort.

    3) Wer sagt uns, dass der kein V-Mann etc. ist? Überleg doch mal! Seit Jahren versuchen die Pegida an die Karre zu pissen, da kann man sich gut vorstellen, dass da einer als Redner eingeschleust wird. Da kann übrigens jeder reden, nur so nebenbei. Und dann passieren da 2 „Bombenanschläge“, wo auch zufällig niemand zu Schaden kommt. Klingelts da bei dir nicht?

    4) Sowohl von dem Typen in DD, als auch von dem, der Gemkows Wohnung in Leipzig beanschlagt hat, findet man DNA. Von 1.000 Linken, die am 12.12.2015 in Leipzigs Südvorstadt gegen die Polizei gekämpft haben, findet man kurioserweise keine DNA. Nur Rechte sind so doof und lassen Schuppen, Haut und Sperma am Tatort zurück. Klingelts jetzt vielleicht noch einmal?

    Ich glaube denen kein Wort. Für mich sind das inszenierte Vorgänge, nur um die Stimmung zu Gunsten des Merkel-Regimes zu verändern. Gleiwitz, sage ich nur. Und glaube mir, den Apparatschniks ist jedes Mittel rechtens, nur um an der Macht zu bleiben. Das es noch keinen politischen Mord hier gegeben hat, ist sicherlich nur Zufall.

  73. Grüß Gott,
    ich habe schon mehrfach hier die einzige Möglichkeit für unser aller überleben aufgeschrieben!
    Alle die in den letzten 30 Jahren Asyl beantragt haben und die die illegal hier sind ,müßen unser Land verlassen ohne Widerrede!
    Asyl gibt für niemanden mehr!
    Islam und alles was dazu gehört wird verboten und die Ausübung der Anbetung dieses Allah wird zur Straftat.
    Alle Nichtdeutschen Moslems müßen unser Land verlassen ohne Widerspruch!
    Die deutsche Staatsbürgerschaft gibt es nur noch für echte Deutsche.
    Ansprüche auf Leistungen aus Rentenversicherung und Arbeitslosenversicherung nur für Deutsche.

  74. Die Wurzel allen Übels ist und war die Zustimmung und die Unterstützung der Politisierung eines islamischen Glaubens.
    Besteht hier bei den kath.Kirchen die Trennung von Politik und Staat,können die Bückbeter diesen, ohne Ristriktionen,ausleben.
    Es kann und darf nicht sein,daß die Möglichkeit zur Religionsfreiheit einen derartigen Platz im GG und in der Realität einnimmt,alles und jedes wird doch auf diesen Artikel des GG geschoben um sich die Ruhe bei den Moslems zu erkaufen,sie damit zur Integration an zu halten,was äussert dämlich und Erfolglos ist; und sie zu hoffieren..

  75. http://www.spiegel.de/politik/ausland/rumaenien-und-mazedonien-nationalisten-koennten-wahl-gewinnen-a-1125323.html

    Soros ist in Osteuropa eine mächtige Propagandawaffe – in den Händen von Nationalisten, Demagogen und Populisten. Sie verwenden den Namen „Soros“ als Synonym für Vaterlandsverrat.

    Der Tenor dabei: Die „jüdische Welt-Hintergrundmacht“ mit Soros an der Spitze bezahle überall Politiker, zerstöre nationale Kulturen und versklave ganze Länder.

    ..

    https://n0by.wordpress.com/2016/12/10/gericht-beurlaubt-pegida-muenchen-frontmann-heinz-meyer/

    Jetzt geht es Schlag auf Schlag: Erst holen Polizisten einen Pegida-Sprecher, der als meuchelnder Moschee-Bomber per DNA überführt sein soll von der Baustelle, dann entzieht ein Gericht Pegida-Frontmann Heinz Meyer das Recht, Pegida-Versammlungen zu leiten.

    ..

    http://www.achgut.com/artikel/kahane_und_friends_das_leben_der_anderen_teil_2
    Im nächsten Jahr werden es dank der großzügigen Zusage von Finanzminister Schäuble 100 Millionen sein, die für Jagd auf „Nazis“ und Aktionen gegen „Hass“ ausgegeben werden.

    Das ist Schwerstarbeit, wobei man davon ausgehen kann, dass die Rechenschaftspflicht minimal ist.
    Bei „Netz-Gegen-Nazis“ lese ich: „Wir haben uns mit Websites und Blogs befasst, die in der rechtspopulistischen und in der rechtsextremen Szene beliebt sind und gern geteilt werden.“

    Es geht also gar nicht um die Inhalte oder darum, was die Autoren geäußert haben, sondern darum, wer etwas angeblich liebt und gerne teilt, also Dinge, auf die ein Autor keinen Einfluss hat.

  76. OT-Türkei:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-mehrere-explosionen-im-zentrum-istanbuls-a-1125364.html

    Dort brennt gerade mal wieder die Luft.

    Und beizupflichten dem hier:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/oesterreichs-aussenminister-kurz-zu-eu-gespraechen-mit-der-tuerkei-a-1125349.html

    Sehr klarsichtig der junge österreichische Außenminister. Dreckig dagegen die Frageweise von SPON, aber jeweils gut gekontert von Kurz, der sich mit den Schmierfinken auf keinen Handel oder Händel einlässt.

  77. Die deutsche Staatsbürgerschaft ist wie schon zutreffend festgestellt wurde zur Ramschware geworden. Meiner Meinung nach gehört dies alles zu dem Plan das Deutschland und die Deutschen für immer von der Landkarte verschwinden sollen.

  78. #100 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (10. Dez 2016 23:09)

    „So einfach ist die Welt eben nicht.“

    Doch!

    Du mußt doch nicht Deine Familiengeschichte erklären, um dann Derselben eine gewisse Fragwürdigkeit aufzudrängen, Du hättest mitunter eine französische Frau geschwängert.

    Sehr sendungsbewußt bist Du ja nunmal, aber das bleibt Dir wohl selbst überlassen.

    Vögeln ist nunmal völkischer Natur…

    …und sehr emotional.

    Meinen Segen hast Du!

  79. Schaut mal, das grüne Träumerle aus dem Schwarzwald, Freiburgs OB Dieter Salomon labert wieder Scheiße:

    Rom/Freiburg
    Salomon in Rom: Mord an Studentin „furchtbarer Einzelfall“

    Dieter Salomon, Freiburgs Oberbürgermeister, berät derzeit in Rom über die Flüchtlingskrise. Der Mord an Maria L. sei ein furchtbarer Einzelfall, sagte Salomon am Samstag bei der Konferenz.

    Nach dem gewaltsamen Tod einer Freiburger Studentin und dem Verdacht gegen einen Flüchtling darf nach Ansicht des Freiburger Oberbürgermeisters Dieter Salomon (Grüne) nicht eine ganze Gruppe kriminalisiert werden. Der Mord an der jungen Frau sei ein „furchtbarer Einzelfall“, betonte er am Samstag in Rom, wo er mit mehr als 70 europäischen Kollegen bei einer zweitägigen Konferenz über die Flüchtlingskrise berät.

    „Dieser Mord ist so ein furchtbares Verbrechen, ist ein Kapitalverbrechen, und ich bin sicher, dass in allen Kulturen der Welt solche Kapitalverbrechen geächtet sind.“ Es gebe keinen Kulturkreis, wo Vergewaltigung und Mord erlaubt seien. Flüchtlinge seien nicht die besseren, aber auch nicht die schlechteren Menschen.

    Bundesweite Debatte über deutsche Flüchtlingspolitik

    Die von der Päpstlichen Akademie der Wissenschaften veranstaltete Tagung stand unter dem Titel „Europa: Flüchtlinge sind unsere Brüder“. Aus Deutschland waren neben Salomon auch Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller und die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker dabei.

    Einem 17 Jahre alten Flüchtling aus Afghanistan, der 2015 nach Deutschland kam, wird vorgeworfen, Mitte Oktober in Freiburg die Studentin vergewaltigt und ermordet zu haben. Der Fall hatte bundesweit eine Debatte über die deutsche Flüchtlingspolitik ausgelöst.

    http://www.badische-zeitung.de/freiburg/salomon-in-rom-mord-an-studentin-furchtbarer-einzelfall

    Der werte Salomon hat vom Islam soviel Ahnung wie die Kuh vom Weltraum, nämlich gar keine!

  80. Es wird nicht reichen, das Einbürgerungsgesetz, das am 1. Januar 2000 in Kraft trat, einfach aufzuheben. Man wird auch alle Einbürgerungen, die unter diesem Gesetz erfolgt sind, rückwirkend annullieren müssen. Damit können dann auch Ausländer, die politische Ämter in Deutschland infiltriert haben (z.B. Özdemir) ihrer Posten enthoben werden.
    Es muss wieder das Ius Sanguinis gelten: Deutscher ist nur, wer deutsche Eltern hat. Für alle anderen reicht ggf. eine Aufenthaltsgenehmigung.

  81. Einige Politiker haben ja immer noch den Wunschtraum von einer europäischen Staatsbürgerschaft. Ich denke aber auch an einen gewissen Gregor Gysi der sich freut das die Deutschen aussterben. In den USA zum Beispiel gibt es sehr strenge Auflagen die man erst erfüllen muss um amerikanischer Staatsbürger zu werden.Im Gegensatz zu uns wo jeder der Sie haben will die deutsche Staatsbürgerschaft hinterher geworfen bekommt.

  82. Diese Fakten sollten den Politikern doch längst bekannt sein. Mich hat schon vor fast 30 Jahren ein französischer Kripobeamter darauf hingewiesen, wer in den Vorstädten von Paris Randale macht: die mit dem französischen Pass!
    („Ce sont ceux avec le passeport francais qui foutent le bordel dans les banlieues“). Seine Bemerkung fand ich sehr aufschlussreich, darum habe ich sie nie vergessen.

  83. Wie man einen Artikel zu DIESEM Thema schreiben kann, ohne die Absprachen der a-sozialdemokraturischen Parteien der Alt-EU darin zu erwähnen, will mir gerade nicht in den Kopf. 2009 ist das in England aufgeflogen, Ulfkotte hat darüber in seinen Büchern geschrieben, hat Artikel dazu geschrieben bei Kopp, PI berichtete, Junge Freiheit berichtete und jetzt fehlt das hier?

    http://www.telegraph.co.uk/news/uknews/law-and-order/6418456/Labour-wanted-mass-immigration-to-make-UK-more-multicultural-says-former-adviser.html

    http://ejokes.online/video/wQ01_Cv8ON0IcAY

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2015/05/10/britischer-geheimplan-vom-jahr-2000-verrat-masseneinwanderung-geht-auf-wahnidee-europaischer-sozialisten-der-erschaffung-eines-neuen-menschen-zuruck/

  84. Es gibt durchaus Stimmen im Netz, die von der Illegalität des neuen Abstammungsrechts sprechen. Die AfD müßte nur die Eier haben das aufzugreifen (wovon träume ich nur, AfD und richtig Eier).

    Das GG spricht ausdrücklich vom Staat der Deutschen, dem „deutschen Staatsvolk“. Massenhaft Fremde per wertloser BRD-Papiere einfach so zu Deutschen zu erklären, steht im Widerspruch dazu. Denn „deutsches Staatsvolk“ bedeutet, bei einer gesamtheitlichen Betrachtung, auch Abstammung und Kultur. Wenn hier demnächst (2050 bis 2100) 50 Millionen braun- und schwarzhäutige Fachkräfte mit wertlosen BRD-Papieren leben, dann sind dies keine Deutschen, dann ist dies nicht der Staat, den das GG vorschreibt. Das ist er heute schon nicht mehr. Daher sind all diese Fremden keine Deutschen, ihre wertlosen BRD-Papiere null und nichtig, da auf der Basis eines illegalen Gesetzes erworben.

  85. Ohne diese Unsinnigen Einbürgerungen könnte man Feststellen ,das andere ( Islam Kulturen) 100 mal mehr Verbrechen begehen als Deutsche.Der größte Witz ist die Bundeswehr mit mehren Tausenden Moslems, diese werden unser Land nie verteidigen, sondern abwarten bis junge Moslems in der Mehrheit sind und dann mit Gewalt den Islam in Deutschland einfügen. Denk ich an Deutschland in der Nacht bin ich um den Schlaf gebracht.

  86. http://www.rp-online.de/nrw/staedte/hilden/diese-unfassbare-brutalitaet-erschuettert-mich-sehr-aid-1.6421192

    Anfang November sorgte ein Verbrechen in Hilden für Aufsehen: Unbekannte verprügelten einen 24-Jährigen so brutal, dass er in Lebensgefahr schwebte. Ein Besuch im Krankenhaus bei dem Arzt, der ihn behandelte…..

    Unfassbare Brutalität, die erschüttert

    Anfang November hatten zwei bisher unbekannte Männer den 24-jährigen Hildener nachts auf dem Fritz-Gressard-Platz angegriffen, ihn geschlagen und auf ihn eingetreten, als er am Boden lag. Und zwar mit Stiefelabsätzen auf den Kopf und in das Gesicht. Die Tritte waren so massiv, dass sie ihrem Opfer einen Schädelbruch und schwere Hirnquetschungen zufügten, von denen der Arzt sagt, dass sie bei einem älteren Mann unweigerlich zum Tod geführt hätten……..

    Die (zu 98,5% übliche) Täterbeschreibung steht im Artikel.

    Die Kollateralschäden der bunten Republik. Die zahlreichen Einzelfälle, welche die Lokalpresse als Randnotiz abtut. Man berichtet lieber über Pollenböllern und Schweinsköpfen vor Moscheen. Es wird immer schlimmer. Alles nur noch belogen und betrogen. Scheinheilig wird die Moralkeule von der psychopathischen Politelite geschwungen. Die Moralkeule ist heute die argumentative Nazikeule. Der ewige Hitler soll uns einlullen und zu devoten Vollidioten machen. Dieses Land geht vor die Hunde. Geldgeile Politverbrecher und Gutmenschen, welche das universelle Übel im weissen Mann ausgemacht haben. Sollen sie doch in den Orient. Alle Gutmenschen und ihre Schützlinge. Flüchtlinge welche zu 80% die Frauen und Kinder zurück lassen. Der Orient entsorgt seinen Männerüberschuß. Der Artikel ist ein größeres Echo (wenigstens von) PI-News wert. Macht die unzähligen stillen Opfer endlich nicht mehr vergessen!!!

  87. Ich muss mich jetzt einfach hier „auskotzen“

    Habe jetzt eben 2 Berichte auf ZDF-Info angesehen und wurde immer böser.
    Der Erste war ein Filmchen eines Gutmenschen über die Bewaffnung von Deutschland. Als Österreicher bin ich natürlich legal im Besitz einer Glock. Die Quintessenz war diese dass Waffen nur für Dumme sei und absolut zwecklos. Ausserdem solle man sich sowieso nicht wehren da man dies ja nicht macht ….
    Danach folgte ein ZDF Meisterwerk über die „Osmanen Germania“
    Natürlich ist lt. ZDF alles gar nicht so schlimm und alle sind eigentlich sooo lieb …
    Aber wehe ein verwirrter Rotzlöffel malt rosa Hakenkreuzchen an die Wand (was natürlich saudumm ist)

  88. @ #12 Das_Sanfte_Lamm (10. Dez 2016 20:55)

    Wenn ich den Begriff „Deutsch-Türken™“ lese, bekomme ich Blutdruckwerte wie nach 2 Litern Lungo.

    Dann lieber 2 Liter Lungo (was auch immer das sein mag), als einen „Deutsch-Türken™“.

    Don Andres

  89. #118 Shipa (11. Dez 2016 00:09)

    Als Österreicher bin ich natürlich legal im Besitz einer Glock

    Nur um dich ein bißchen zu trösten: Als deutscher Pferdefuzzi finde ich es immer tröstlich, daß Glock, also Gaston Glock, als maßgeblicher Sponsor und reputierlich Mensch, das „Glock Horse Performance Center“ (GHPC) als internationales Spitzenpferdesportzentrum unter seinem Namen betreiben kann. Die Holländer Edward Gal (Ex-Totilas!) und Hans Peter Minderhout reiten für ihn.

    http://www.ghpc.at/at/ueber-uns/
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gaston_Glock

    Man stelle sich mal vor, es gäbe ein „Heckler & Koch Horse Performance Center“!

    *Kreisch*

  90. Erdogan setzt TRTeams ein, die nach einem (selbst) inziniertem Terroranschlag unliebsame Gefangene aus Gefängnissen holt, diese umbringt und an den Ort des „Terroranschlages“ ablegt. So werden aus 0 Opfer im laufe von 24stunden bis zu 50+ Opfer.

  91. #122 Don Andres (11. Dez 2016 00:18)

    @ #12 Das_Sanfte_Lamm (10. Dez 2016 20:55)

    Wenn ich den Begriff „Deutsch-Türken“ lese, bekomme ich Blutdruckwerte wie nach 2 Litern Lungo.

    Dann lieber 2 Liter Lungo (was auch immer das sein mag), als einen „Deutsch-Türken“.

    Don Andres

    (Deutsch-Türken) Türkeistämmige in Deutschland sind Menschen mit deutscher, türkischer oder beiden Staatsbürgerschaften, die in Deutschland leben und die selbst oder deren Vorfahren früher dauerhaft in der Türkei lebten oder türkische Staatsbürger waren.

    Ergo, ein „Deutsch-Türke“ ist ein Türke und sonst gar nichts.

  92. Einzelfall – Adolf Hitler

    Immerhin war er alleine in seiner Person und hatte seinen eigenen Körper.

    Sollen wir uns dies Sch… dauernd seit 80 Jahren reinziehen?

    Mehr Argumente gibt es von den Gutmenschen nicht.

    Und je mehr dies unser Volk begreift, mit was für einer blödsinnigen Nazikeule gedroht wird, um so mehr wachen auf.

  93. Vom Flughafen Leipzig-Halle werden gelegentlich Kleinstmengen von Illegalen abgeschoben. Viel zu wenig, wie mir alle in meinem Umfeld immer wieder versichern. Dennoch kollabieren die Linken in Leipzig selbst bei solchen Kleinstmengen.

    Hier mal ein paar Bilder von einem Leipziger Antifa-Porträt-Fotografen …. heute hat nämlich wieder der linke Abschaum in Connewitz gegen diese Kleinstmengen-Abschiebungen „p-r-o-t-e-s-t-i-e-r-t“: https://www.flickr.com/photos/110931166@N08/sets/72157677565850226

    Ich meine, was wollen die Linken eigentlich. Die Illegalen sind bestimmt froh, wenn sie Weihnachten zu Hause feiern können. Das verstehe mal einer.

    PS.: Diese „Karl-Liebknecht-Straße“ wird langsam zur NoGo-Area. Erst letztes Jahr (12.12.2015) Austragungsort des Antifa-Randale-Sportfestes und das Jahr über eine ganz gewöhnliche Illegalen-Taschendieb-und-Grapsch-Zone.

  94. Angefangen hat dieser ganze Spuk mit dem rotgrünen Staatsbürgerschaftsgesetz von 1998: Hätte Schröder damals nicht Millionen von Gastarbeitern und Asylanten einfach so zu „Deutschen“ erklärt, hätten wir heute weder Moscheen noch eine Debatte über die Scharia bei uns.
    —————————

    Hätte der ach so geliebte Helmut Schmidt gemeinsam mit Fram alias Brand nicht nach dem Anwerbestop 1973 den Familiennachzug erlaubt, wäre die ganze millionenfache Bande gar nicht erst hergekommen.

    1973 wurde von der damaligen Bundesregierung der so genannte Anwerbestopp erlassen.
    Da waren schon allein 825.383 türkische „Gastarbeiter“ hier.

    Im November 1973 kam der „Familiennachzug“.
    Es gab Aufenthalts- bzw. Zuzugsgenehmigungen.
    Finanzminister Schmidt zahlte Integrationsfördermittel.
    Seitdem überschwemmen uns die neuen Herrenmenschen.

  95. #131 Zentralrat der Dunkeldeutschen (11. Dez 2016 00:50)

    Danke für Bericht und Fotos. Man sieht wieder ganz deutlich: „Gesicht zeigen“ ist bei den Leipziger Gesichtzeigern nicht wirklich angesagt. Die würden sich in Rakka sicher sehr wohl fühlen. Schließlich gibt es im Kalifat keine Diskriminierung und keine Unterdrückung. In der Umma sind alle Krawallbrüder aller Nationen gleich.

  96. #121 Shipa

    Keine Frage, die Glock ist schon eine sehr schöne Schußwaffe.
    Absolut zuverlässig und unverwüstlich.
    Zur Jagd als Fangschußwaffe bei der Nachsuche ist sie, weil sehr leicht, hervorragend geeignet. Allerdings möchte ich damit keinem angeschossenen Keiler gegenüber stehen. Da ist mir eine .357 Magnum oder eher die .44 Magnum lieber vom bekanntesten Revolverhersteller der in den USA.
    Der wiederum ist aber viel klobiger, doppelt so schwer und mindestens doppelt so teuer. Wie auch die Munition.

  97. #118 Shipa (11. Dez 2016 00:09)

    Als Österreicher bin ich natürlich legal im Besitz einer Glock

    IHR VERDAMMTEN GLÜCKLICHEN BASTARDE!

  98. Man muß sich aber auch immer wieder folgendes klar machen: Diese Ausländer sind keine Deutschen und werden es auch nie sein. Sie sind „Personal der BRD“, denn das steht auf den Plastikkärtchen die sie haben. Wenn die alte Ordnung wiederhergestellt ist und die Vertreter des BRD-Regimes geschlossen auf der Anklagebank im Saal 600 in Nürnberg im Minutentakt zur Höchsstrafe verurteilt werden, dann wird der „Personalausweis“ nicht das Plastik wert sein aus dem er besteht. Dann wird da für manche „Neudeutsche“ allenfalls noch draufgedruckt „Nur zur Ausreise gültig“.
    Ok, nette und lang hier lebende Italiener z.B. werden sicherlich einen Status erhalten der einer deutschen Staatsbürgerschaft in Nichts nachsteht. Da seien wir mal ehrlich: Lieber einen netten Ausländer mit dauerhaften Staatsbürgerrechten versehen, als eine faule, linke, aber autochthone Zecke durchfüttern

  99. Unproblematisch freilich waren die Türken in Deutschland auch in den 80-er Jahren schon nicht.

    Mir selbst war das zunächst gar nicht bewusst. In den kleineren Orten gab es ein, zwei türkische Familien. Und deren Oberhaupt sah eben so aus, wie Günter Walraff, wenn er sich einen Oberlippenbart anklebt, um wie ein Türke auszusehen. Über das „Innenleben“ dieser Familien wusste man nichts. Privatsache. Klar.

    In den Städten gab es in dubiosen Hinterhöfen „türkische Kulturvereine“. Ob das gebetet wurde, Kaffee getrunken, Anschläge geplant, Wetten abgeschlossen, folkloristische Kleidung genäht wurde – als Deutscher registrierte man nur den Schriftzug auf einem Schild. Die Gebäude machten einen deutlich abschottenden Eindruck.

    Das einzige, was man als junger Mann, per Zufall, mitbekam: dass deutsche Frauen bestimmte Lokale in der Innenstadt an bestimmten Abenden mieden, obwohl man da selbst gern sein Bier trank, Musik hörte, tanzte. An dem und dem Tag seien die Türken da. Und das sei für eine Frau wie ein Dauerspießrutenlaufen.

  100. #132 martin67 (11. Dez 2016 00:50)
    Angefangen hat dieser ganze Spuk mit dem rotgrünen Staatsbürgerschaftsgesetz von 1998: Hätte Schröder damals nicht Millionen von Gastarbeitern und Asylanten einfach so zu „Deutschen“ erklärt, hätten wir heute weder Moscheen noch eine Debatte über die Scharia bei uns.
    —————————

    Hätte der ach so geliebte Helmut Schmidt gemeinsam mit Fram alias Brand nicht nach dem Anwerbestop 1973 den Familiennachzug erlaubt, wäre die ganze millionenfache Bande gar nicht erst hergekommen.

    1973 wurde von der damaligen Bundesregierung der so genannte Anwerbestopp erlassen.
    Da waren schon allein 825.383 türkische „Gastarbeiter“ hier.

    Im November 1973 kam der „Familiennachzug“.
    Es gab Aufenthalts- bzw. Zuzugsgenehmigungen.
    Finanzminister Schmidt zahlte Integrationsfördermittel.
    Seitdem überschwemmen uns die neuen Herrenmenschen.

    Brandt sagte damals (wohlgemerkt als SPD-Politiker) vor laufender Kamera, dass man an das Wohl unserer eignen Leute denken muss – für einen solchen Satz wäre heute die Laufbahn jedes Politikers ein für allemal beendet.

    Und Schmidt tönte später, dass kein Türke mehr nach Deutschland kommen wird.
    Schröder erklärte nach Amtsantritt per Dekret Deutschland zum Einwanderungsland.

    Gott, was ist mir schlecht, wenn ich nur daran denke.

  101. #129 lorbas (11. Dez 2016 00:34)

    „Ergo, ein „Deutsch-Türke™“ ist ein Türke und sonst gar nichts.“

    Nee, der ist nicht „Nichts“, der gehört in die Türkei, wo er wieder „etwas“ ist, das ihm aber nicht gefallen wird:

    Denn er ist dann wieder ein einfacher Türke, in seinem Türkenland.

    Und genau in seinem Land soll er gefälligst zusehen, wie er zurechtkommt!

  102. Die ehemalige australische Ministerpräsidentin Julia Gillard sei diesbezüglich wie folgt zitiert:

    „Wir akzeptieren Ihren Glauben und hinterfragen ihn nicht.
    Alles, was wir von Ihnen verlangen ist, dass Sie unseren Glauben ebenfalls akzeptieren und mit uns in Frieden und Harmonie zusammen leben.
    Dies ist UNSER Staat, UNSER Land und UNSERE Lebensart und wir geben Ihnen jede Gelegenheit, all dies zu genießen.
    Wenn Sie aber glauben, sich über unsere Flagge, unsere Verfassung, unsere christlichen Werte und unsere Lebensart beklagen, jammern und beschweren zu müssen, ermutige ich Sie nachdrücklich, von einer unserer großen australischen Freiheiten Gebrauch zu machen: von dem Recht, das Land zu verlassen.
    Wenn Sie hier nicht glücklich sind, gehen Sie.
    Wir haben Sie nicht gezwungen, hier her zu kommen sondern Sie wollten das.
    Also akzeptieren Sie das Land Ihrer Wahl.“

  103. #130 Babieca (11. Dez 2016 00:49)

    #129 lorbas (11. Dez 2016 00:34)

    Noch wach?

    Na klar bin ich noch wach.

    🙂

    Du hast Post…

    Wie?

    Ich war eben am Briefkasten, da war aber nichts.

    🙂

  104. Hallo,

    bitte entschuldigt wenn ich ein paar Rechtschreibfehler hier reinhauhe.. Ich bin sehr oft hier unterwegs und auch auf anderen Seiten wie Hartgeld oder Tichy oder MMMNews… Ich sehe wie die Welt in den Abgrund läuft mit riesen Schritten. Es findet definitiv eine Islamisierung statt. Hier in meiner Heimat, in Bielefeld, haben wir laut Inetrecherche, schon längst kein Schweinefleisch mehr in den städtischen Kindergärten. Dies kann man auch gerne auf der Internetseite der Stadt Bielefeld nachlesen. Ich bin ein Ordnungshüter, ich hoffe der Staatsschutz liest mit.. dann bekomme ich demnächst Besuch— herrlich. Ich bin nicht 88-89 auf die Straße gegangen um ein neues System zu installieren. Ein viel schlimmeres nach meiner Meinung.. Ich bin aufgewachsen um zu hinterfragen.. das unterscheidet uns vielleicht von den urbrdlern wir hinterfragen alles.. alles und jeden wir möchten was gutes für unser Volk für alle die an dieses Konstrukt arbeiten. egal wo ihr herkommt.. ihr seid alle willkommen solangee ihr diesem Volk.. meinem Volk gut tut… einen gewinn erbringt.. einen nutzen.. und dies nicht nur materiell.. nein ihr sollt euch in dieser gesellschafft wohl fühlen euch integrieren und euch unserer Kultur anpassen und diese nach aussen tragen. unsere sitten respektieren und unserer Lebendigkeit raum lassen und geben und uns nicht mit eurer Religion belästigen oder forderungen stellen diese in euren namen zi stilisieieren… arbeitet mit und für dieses Volk und ihr seid ein teil mit uns.. ansonsten seid ihr ein Geschwür was entfernt werden muss.. wie ein krebs.. einfach vernichtet

  105. #128 Westkultur

    Kannst du bitte mit deinen Zionistischen Verschwöruntheorien dahin gehen wo sie hingehören!!!!!!!!!!!!!

    Scheiß TROLL

  106. GANZ EINFACH, DER MENSCH IST DEUTSCH WER 2 ELTERN DIE DEUTSCH SIND.

    WER DAS NICHT IST, IST NICHT DEUTSCH !!!!!!!!!!!!!!!!!

    GEHÖRT ABGESCHOBEN NACH VATERRECHT, d. h. wer afrikanische Drecksau hier ein Kind gezeugt hat, gehört das Kind auch nach Afrika. Und nicht in deutschnationalen Händen.

    DNVP. deutschnational.

  107. „Die Bonzen führen Krieg gegen das Deutsche Volk und kriminelle Ausländer sind ihre Soldaten.“ sagte die Killerbiene.

  108. Ich habe zwei eide auf dieses Land geschworen… Der erste war die Verteidigung.. Dies habe ich in Bosnien getan. Die Heimat war sicher… glaubte ich. Den zweiten auf die Verfassung sowie auf das Land NRW..

    Dies bereue ich zutiefst.. Dieses Land ist verloren wenn sich nicht mehrere Menschen endlich gegen diesen Sumpf erheben. Den Sumpf aus PC und einer Justiz die es jedem Polizisten jeden Tag um die Ohren hauen wie sinnlos sein Job is. Es kann nich sein das Straftäter schneller aus der Vernehmung entlassen werden als die Kollegen die als Zeugen aussagen..

  109. Für diese Verräter in diesem Land… Passt auf wenn ihr eure Limousine besteigt.. fühlt euch nicht sicher wenn ihr an der Ampel vorbeifahrt.. alles kann ein Auslöser sein..

  110. Es gibt so viel was hier in diesem Land nicht Stimmt , wir werden betrogen und belogen .
    Ob über GEZ oder Steuern , Ob durch
    Asylantenflut oder durch Politiker die UNSERE steuergelder in der ganzen Welt verteilen ,
    GEGEN UNSEREN WILLEN !!

    ES GIBT NUR EINE EINZIGE FRAGE !!!

    WIE BEKOMMEN WIR MILLIONEN AUF DIE STRASSE UM DEM GANZEN ELEND WAS DEM DEUTSCHEN VOLK WIEDERFÄHRT ZU BEENDEN ????

    WO IST DER FUNKE DER DAS ZÜNDET ??

  111. BALD WERDEN SO VIEL MOSLEMS IN DEUTSCHLAND LEBEN DAS SIE WIE ICH VOR JAHREN SCHON GESCHRIEBEN
    HABE ,
    HIER EINE PARTEI GRÜNDEN WERDEN !

    Diese Partei hat in ca.5 Jahren so viel Mitglieder das sie die Mehrheit haben , dann werden die „Gutmenschen“ erst bemerken wie sie benutzt wurden vom Staat und sagen das haben wir nicht gewollt !

  112. #74 Markus Sternberg

    Die Frage ist, ob man den nunmehr eingebürgerten Ausländern die deutsche Staatsbrgerschaft wieder wegnehmen, oder bei heutigen Doppelstaatlern eine nachträgliche Entscheidung für eine Staatsbürgerschaft erzwingen kann.
    Ist das rechtlich und praktisch möglich?

    Die Masseneinbürgerung ist verfassungswidrig.

    Artikel 20 Absatz 2 des Grundgesetzes besagt:

    Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus.

    An dieser Verfassungsvorgabe darf der einfache Gesetzgeber nicht rütteln.

    Die Ausbürgerung der Volksfremden ist kein Entzug im Sinne des Artikel 16 Absatz 1, sondern nur die Rücknahme eines verfassungswidrigen Verwaltungsaktes.

  113. Übrigens wenn ich in nerhalb von vier Wochen keinen Kommentar nehr abgebe sitz ich wahrscheinlich im BRD Bautzen… jeder weiß was ich meine..

  114. Wieder Bombenstimmung in der Türkei !

    Explosionen erschüttern Istanbul:
    Mindestens 15 Tote ca. 70 Verletzte !

    Bei zwei Explosionen im Zentrum der türkischen Metropole Istanbul gab es viele Tote und Verletzte.

    Eine der Bomben sei am Samstagabend nahe des Stadion des Fußballclubs Besiktas explodiert, so Innenminister Soylu.
    Demnach galt der Anschlag einem Bus mit Polizisten, die das Spiel der Clubs Besiktas und Bursaspor sichern sollten.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article160180773/15-Tote-und-viele-Verletzte-bei-Doppelanschlag-in-Istanbul.html

  115. BRD – Länderkennung=276
    BRD – Staatenschlüssel = 000
    Alles klar?
    Diese BRD ist KEIN Staat.

  116. Dieses Einbürgerungsgesetz, das ermöglicht, aich Sozialleistungen und Bürgerrechte zu ersitzen, ist zerstörerisch für den Volkskörper.

    Ja, ich weiss, das Wort ist voll Nahdsie.

    Es bedeutet aber, dass „Volk“ niemals homogen war, sondern stets vielfältig war und vor allem sich durch verwandtschaftliche Beziehungen definierte. Etwa der Inder, der eine deutsche Frau heiratete, oder der deutsche Mann, der eine schwedische Frau heiratete.

    Heute ist das so: wird eine Katze in einem Kuh-Stall geboren, dann ist dies keine Katze mehr, sondern eine „Kuh-Katze“.

    Bei Muslimen ist diese Regelung fatal: geht es ihnen am wenigsten um Zugehörigkeit, als vielmehr der parasitären Vorteilsnahme, ohne eigene Leistung freilich. Dieser Umstand wird von Linken geradezu befeuert und nennt sich „Inklusion“ oder „Teilhabe“.

    Ihre Vorstellung von „Volk“ ist die Umma, ihr Gesetz ist die „göttliche“ Scharia Und ihr Ziel ist die Unterwanderung allem, was noch nicht islamisch ist.

  117. #162 bet-ei-geuze (11. Dez 2016 02:28)

    Manch einer wird sich u. U. langweilen, wenn mal nicht 5 PC Flegel auf das alternativ, zaghaft keimende Getreidekorn eindreschen, und Helikopter Moderatorinnen mal nicht ständig ins Wort fallen. Wissen und seine Anwendung will hart erarbeitet werden, und Hintergrundwissen noch mehr. In diesem Sinne ganz herzlichen Dank an alle, die hier auf Pi immer wieder mit großen Wissensschatz aufwarten, gute Argumente bringen und entscheidende Fragen stellen, und oft noch entscheidendere Antworten liefern. Und Unmengen an Lücken füllen, die weder ich und erst recht nicht die Vertreter der gleichnamigen Presseabteilungen hinterlassen.

  118. Tut eigentlich nix zur Sache..hicks, aber wenn man so wie ich nie Alkohol trinkt, dann reichen schon 3 x 0,3 Bier und ein kleiner nach Hause weg aus.

    Fühle mich wie nach einer Flasche (leer) Wodka!

    Krass, und so etwas können Leute jeden Tag?

    Um Gottes Willen, fühle mich wie vergiftet!

    Lasst bloß die Finger davon! Mache immer nur Sport (ATK) und Fitness.

    Aber, okay musste wohl mal sein!

  119. Absolut richtig!

    Zumal auch zu diesem grundlegenden Thema der Souverän KEIN EINZIGES MAL angehört oder gefragt worden ist. Es wurde schon damals über alle Köpfe hinweg einfach verordnet. Äußerst demokratisch. Oder auch nicht!

    Was auch nicht weiter verwundert, handelte es sich unter Schröder doch schon in großen Teilen um dieselbe selbstverliebte, versaute Politgeneration wie heute.

    Kohls Versäumnisse waren, zumindest im Nachhinein betrachtet, schon allerhand, aber seit 18 Jahren wird dieses Land mit Vollgas (und mittlerweile ganz klarem Vorsatz!) schnurstracks gegen die Wand gefahren.

  120. Bin gespannt, wer den Anschlag in die Schuhe geschoben bekommt…..Mhmm..PKK?

    IS..ach eher nicht..oder? Es bleibt spannend!

    Dieser widerliche Erdolf! Aber immerhin, er beleidigt nicht permanent sein Volk!

  121. Dieser leicht abwegige Gedanke einer „doppelten Staatsbürgerschaft“ hat übrigens wenig mit „Einbürgerung“ zu tun.

    Das war eine offenkundig rein diplomatische Geste gegenüber einem damaligen (immer zweifelhaften) EU-Interessenten Türkei.

    Die Auswirkung bestand darin, dass sich die adressierten Personengruppen jeweils die Rosinen des einen oder anderen Staates herauspickten. Job und Geld: Deutschland. Kulturleben/kulturelles Verständnis: Türkei.

    Zusätzlicher Negativeffekt: Die Betroffenen waren sich selbst unklar, wer oder was sie nun seien. Da begegnete die junge Türkin, die zum Beispiel im Bordell gutes Geld verdiente, unversehens ihrem Macho-Bruder, der islam-konformes Verständnis der Eltern weitertransportierte. Mit allseits bekannten Folgen. Oder der bestens in die deutsche Gesellschaft integrierte junge türkische Mann wurde per Sippenentscheidung zurück auf traditionelle Linie gebracht.
    Das bekannte Gruppenabhängen junger türkischer Loser ist bereits aus den 80-er Jahren bekannt. Halbwegs attraktive Frauen müssen sich da die einschlägigen Sprüche beim Passieren solcher Gruppen gefallen lassen.

    Was Erdogans Machtergreifung des ehemals kemalistisch organisierten türkischen Staates betrifft: Erdogan spielt die Identitätskarte – und zwar erfolgreich insbesondere bei den Türken in Deutschland. „Diaspora“ lässt fast immer konservativ sein.

  122. Nur zwei einfache Anekdoten, sie sind nicht OT:

    1.

    Erzählt bekommen, absolut zuverlässige Quelle:
    8-Jähriger hat in seiner Schulklasse ein „Flüchtlings“kind (seit einem! Jahr in DE) und ein Kind deutscher HartzIV-Eltern. Ein Klassenausflug in den Ferien ist geplant. Kosten pro Kind 300 Euro. „Flüchtlings“kind kann mitfahren, HartzIV-Kind nicht.

    2.

    Heute im vollen, gefluteten Supermarkt, den ich sonst meide. Dort steht im Eingangs-/Kassenbereich ein großer geschmückter Weihnachtsbaum mit vielen bunten Kugeln. K*ffn*ckenkind ca. 7-8 Jahre räumt Kugeln vom Baum ab und benutzt sie zum Ballspielen, dong dong auf den Boden, was nicht funktioniert, also müssen weiter Kugeln abgeräumt und ausprobiert werden.
    Alle sehen es. Kunden, Verkäufer, Kassierer. Niemand sagt etwas.

    Mittlerweile reichen die kleinsten Auslöser, um soooo einen Hals zu kriegen.

  123. @ @ #157 Justus2 (11. Dez 2016 02:11):
    Und bitte keine Nazi-Terminologie! Es ist weder möglich noch nötig jedem „Volksfremden“ die Staatsbürgerschaft zu entziehen.

  124. Vielleicht etwas vorgreifend.

    Jeder hat Grund, den Beginn des neuen Jahres zu feiern. Er hat ja das alte überlebt.
    Lothar Schmidt

  125. #155 Westkultur

    Starker Toback, was Du da von Dir gibst.
    Schwer zu verdauen und zu verarbeiten, wenn man sich als Freidenker betrachtet und für alle Denkanstöße offene Ohren und ein offenes Herz hat.

  126. Über die kranke Seele und den linkischen Geist
    der rotlackierten SA (vulgo „Merkeljugend“)

    „Falscher Anti-AfD-Brief sorgt für Ärger:
    Das Hotel entschuldigt sich in einem Schreiben, regelmäßiger Gastgeber der AfD zu sein. Das Schreiben ist gefälscht.“

    http://www.shz.de/lokales/schleswiger-nachrichten/schleswig-falscher-anti-afd-brief-sorgt-fuer-aerger-id15543456.html

    NB: Unerwähnt lässt der SHZ-Verlag natürlich,
    dass in Uwe Lüths urigem „Hotel „Hohenzollern“
    ALLE nun laut wehklagenden Parteien tagen.

  127. #170 bet-ei-geuze (11. Dez 2016 02:50)
    Wer kriecht, kann nicht stolpern.
    Alf

    Das ist eines meiner Lieblingszitate.

    🙂

    Und außerdem:
    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom
    (unbekannt)

  128. #174 VivaEspaña (11. Dez 2016 03:03)
    ____________________________________

    Ja, ich weiß was Sie meinen! Heute beim einkaufen an der Kasse, bei Edeka, 3 Schmuddelkinder, nur am abnerven, Kassiererin griff knallhart durch!

    Alle grinsten! Berlin ist so widerlich geworden! Ich hasse diese Stadt mittlerweile!

    Was ein Drecksghetto!

    Gerade nach haue mit derS Bahn 1 Station, nur Kuffnucken, alle angedudelt…hatte mein besten Blick drauf -mit mir besser nicht! (Gut, bin schon optisch kein Kind von Traurigkeit)

    Du meine Güte, menno, dass wird ganz, ganz, ganz übel enden!

    Wir sind doch hie alles Patrioten…gut, die Altersunterschiede sind schon manchmal heftig, aber sollten wir nicht Netzwerke bilden?

    Ein treffen? Jeder trägt ein „Shirt“ oder „Schildchen“ mit seinem Nick?

    So hat man doch einen ganz anderen Eindruck von den Menschen! Meine ja nur….

  129. #171 VivaEspaña (11. Dez 2016 03:03)

    Deutsches Land ist abgebrannt, es lebe das Migrantenland.
    Moslems, Moslems über alles!

  130. Caddy ist ein Helfer beim Golfspiel, der auch nicht gesehen hat, wohin der Ball geflogen ist.
    unbek.

  131. Leiter jüd. Gedenkstätte wirft Besucher raus:
    „Sie sind doch bei der AFD!“

    „In Weißenfels wurde der direkt gewählte AfD-Abgeordnete aus einer städtischen Gedenkveranstaltung geworfen.“

    http://www.zeit.de/2016/51/afd-abgeordneter-weissenfels-gedenkfeier-ausschluss

    Wenn der kleingeistige Wichtigtuer ahnte,
    welche Parteimitglieder sich für den Schutz von Juden vor Moselmen-Attacken einsetzt und aktiv *Pro-Israel*, waere er ganz still.

    Es ist auch besser so, denn die niederen Chargen
    müssen nicht immer wissen, wer was wo macht.

  132. „Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.“ Albert Einstein, 14.03.1879 – 18.04.1955, deutscher Physiker

  133. Gleichgültig, ob Elefanten sich lieben oder bekämpfen, Gras wird immer zertreten.
    Indisches Sprichwort

  134. Am 25.11. passiert, am 10.12. Zeugenaufruf

    Über die Dringlichkeit pol. Zeugenaufrufe
    bei körperlichen Attacken auf AFD-Besucher

    „Unter den Besuchern des (v. Storch) Vortrags war auch ein 67-Jähriger, der kein Mitglied der Partei sei. Laut Polizei schlug ein Unbekannter dem Mann auf dem Heimweg im Schülperbaum 2, in Höhe des dortigen Restaurants, grundlos ins Gesicht und flüchtete. Das Opfer kam mit einer schweren Augenverletzung ins Krankenhaus und musste notoperiert werden.

    – Quelle: http://www.mopo.de/25255174 ©2016

  135. 154 lfroggi (11. Dez 2016 02:02)
    BALD WERDEN SO VIEL MOSLEMS IN DEUTSCHLAND LEBEN DAS SIE WIE ICH VOR JAHREN SCHON GESCHRIEBEN
    HABE ,
    HIER EINE PARTEI GRÜNDEN WERDEN !

    Diese Partei hat in ca.5 Jahren so viel Mitglieder das sie die Mehrheit haben , dann werden die „Gutmenschen“ erst bemerken wie sie benutzt wurden vom Staat und sagen das haben wir nicht gewollt !
    ______________
    Grenzen auf, alle rein – das war einst die ganz linke Position. Jetzt ist es Politik der Bundesregierung. Nicht auszuschließen, dass sich die zuwandernden Muslime politisch organisieren werden.

    Es bleibt, wie es ist, der Orient versinkt im Chaos. Die meisten Flüchtlinge bleiben, weitere kommen. Ein Teil integriert sich, ein anderer, eher größerer Teil nicht. Enttäuschung ist unvermeidlich. Eine islamische Partei entsteht.

    Erst wird sie geschnitten, dann gibt es Koalitionen auf Kommunalebene, dann eine erste rot-grün-prophetengrüne Landesregierung. Natürlich ist die neue Partei in Rundfunk- und Aufsichtsräten, Lehrerkollegien und so fort zu repräsentieren. Hier breche ich ab. Wer weiterlesen will, soll Michel Houllebecqs neuen Roman lesen.

  136. #175 VivaEspaña (11. Dez 2016 03:03)

    Authentische Berichte auf Pi von vor Ort sind nicht immer so leicht zu bekommen. Darum danke für diesen, wie auch andere Berichte, die gerne noch mehr werden könnten. Ich muss zugeben, ich scheue mich auch etwas zu schreiben aus der Stadt, als jemand der schon länger hier wohnt. Rein subjektiv würde ich sagen, hat der Hubschrauberverkehr seit Ende September zugenommen. Außerdem jedesmal wenn ich aus dem Haus gehe höre ich irgendein Einsatzfahrzeug. Während ca. einer Stunde draussen seins mindestens 2 – 3 mal Martinshorn. An manchen Tagen 4-8 mal, Rekord- Laalüüü war 12 innerhalb einer Std. Wahrscheinl. nur eine Art dumpf, subjektive Wahrnehmung eines Abgehängten.

  137. #190 LEUKOZYT (11. Dez 2016 03:47)

    Wenn der kleingeistige Wichtigtuer ahnte, welche Parteimitglieder sich für den Schutz von Juden vor Moselmen-Attacken einsetzt und aktiv *Pro-Israel*, waere er ganz still. Es ist auch besser so, denn die niederen Chargen müssen nicht immer wissen, wer was wo macht.

    So wahr!

  138. Ich arbeite mit Türken,1 Pakistaner, Indern, 1 Eriträer, Ukrainern, Polen, Tunesien etc. zusammen…Alle arbeiten nicht als Raumpfleger sondern sind im Marketing, Finanzen, Controlling, Sales, Disposition usw. tätig. Die Sache ist doch die: Wenn hier ECHTE Fachkräfte reinkommen, kommt man miteinander klar! Kommen aber einfach Strukturierte und ungelernte Typen, klappt das NICHT. Ferner gilt es, UNECHTE Flüchtlinge…und das wird das Groß ausmachen, erkennen und ausweisen
    Die ohne Pass VOR den Grenzen checken. Warum nehmen die Saudis keine Flüchtlinge?

  139. @ #199 Babieca (11. Dez 2016 04:39)
    „Wenn der kleingeistige Wichtigtuer ahnte,..“

    gilt auch fuer den CDU offizial-zentraljuden,
    der wohl genau weiss, mit welcher afd-partei seine russischstaemmigen *schäfchen mit eiern*
    sympathisieren, und zwar offen auf demos und in der afd selbst.

    „Zentralratspräsident Josef Schuster warnt vor Stimmenfang der AfD in der jüdischen Gemeinde. Man dürfe sich nicht von falscher Israel-Freundschaft blenden lassen.“
    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-12/rechtspopulismus-juedischer-zentralrat-afd-josef-schuster

    wenn mich jemand schützt, der aber irgendwie
    eine „andere“ meinung hat – wo ist das böse ?
    Wollen sie oder ihre Juden, Herr Schuster,
    lieber ungeschützt in einen Krummdolch laufen ?

    Man kann es auch so sehen:
    „Geben und nehmen“ oder „leben oder tot sein“

    Moin und Shalom

  140. #198 bet-ei-geuze (11. Dez 2016 04:35)

    Außerdem jedesmal wenn ich aus dem Haus gehe höre ich irgendein Einsatzfahrzeug. Während ca. einer Stunde draussen seins mindestens 2 – 3 mal Martinshorn. An manchen Tagen 4-8 mal, Rekord- Laalüüü war 12 innerhalb einer Std. Wahrscheinl. nur eine Art dumpf, subjektive Wahrnehmung eines Abgehängten.

    Kann ich als total vollkommen dumpfer Co-Abgehängter bestätigen. „Früher“ – also bis vor etwa zwei Jahren – eine vollkommen ruhige, randstädtische Wohngegend. Laut war da maximal das Vogelgezwitscher, und wenn mal wieder einer seine Wohnung/Haus umbauen wollte. Mit einem KH einen Block entfernt. Nie war da ununterbrochen Lalülala. Es war einfach ein leises Viertel. Das KH wird seit einem Jahr abgerissen, Platzmangel, woanders großer Neubau.

    Jetzt kein KH, dafür „dezentrale Unterbringung“ von Negern und Mohammedanern zur „Durchmischung und besseren Integration“. Und von Morgens bis Abends bis Nachts Blaulicht-, Sani- und Martinshorneinsätze. Ununterbrochenes Tätütata. Auch Sonntags. Und in der Polizeipresse: NICHTS!

  141. #1 Schreibknecht (10. Dez 2016 20:34)
    Moscheen hätten wir schon, die gab es damals ja auch schon, aber wir hätten eben keine 5 Mio eingebürgerte Musels die bei Wahlen das Zünglein an der Waage spielen und somit von allen Systemparteien den Arxch geleckt bekommen.
    #####################################################
    Gehen wir mal eher von 10 Millionen aus, das ist wohl die realistischere Zahl.
    H.R

  142. @ 203 LEUKOZYT

    Das ist ein ECHTES Problem. Wir reden von fast Vollbeschäftigung vergessen aber, daß ein Teil der Altersgruppen entgegensteuert. Zw. 50-60% sind Sozialausgaben des Staates. Das wird ein glimmendes Pulverfass: Wird weiter bei den Arbeitnehmern gekürzt und verdienen diese geringfügig mehr als ein Hartz4-er Inder ein in Vollpension lebender Scheinflüchtling oder sonstige…Dann werden wir nicht mehr friedliche Proteste erleben. Wie sagte einer: „Ich kann mich noch selbstständig über Wasser halten. JA, ich kenne die Billigjobs….Ich habe drei davon“.

  143. Es lebe die Rechtschreibkorrektur: „Altersgruppen“ soll heißen; „Altersarmut und „Inder“ = oder

  144. Mehr Klarheit in Debatte um kriminelle Ausländer – aaaber Vooorsicht geboooten ™!

    „Von 100 Ausländern geht mehr Kriminalität aus als von 100 Deutschen…Das liege vor allem an der altersmäßigen Zusammensetzung der Gruppe der Migranten. Diese Bevölkerungsgruppe sei im Schnitt jünger und männlicher als die einheimische Bevölkerung in Deutschland.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160177878/Es-ist-in-der-Kriminalstatistik-Vorsicht-geboten.html

    Auch wenn jeder bürger das weiss, denkst du,
    Na bitte geht doch, da kommt der Ausfall:

    „Heute sei Deutschland sicherer als je zuvor, insbesondere für Frauen, erklärte Pfeiffer. Daran habe auch das Jahr 2015 mit seinen hohen Flüchtlingszahlen bisher nichts geändert. „

  145. Moin und Shalom zurück! :))

    Heute Nacht passiert so einiges! U.a., daß sich Pfeiffer mit drei F endgültig in die tiefste Kloakaka reitet:

    Der Kriminologe Christian Pfeiffer erklärt das höhere Kriminalitätsrisiko von Migranten damit, dass sie „im Schnitt jünger und männlicher“ sind. Gewalt sei letztlich vor allem eine soziale Frage. (…)

    Ja, das war zwar nur der von Welt-Fuzzies gebastelte Vorspann für Pfeifenheinis Interview. Aber wie üblich schwallen er und auch Pfeiffi in großen Wellen mit dem üblichen Linksdogmatismus „soziale Frage“ drumherum, daß der Kern des Problems ISLAM, ISLAM, ISLAM heißt.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160177878/Es-ist-in-der-Kriminalstatistik-Vorsicht-geboten.html

  146. #206 LEUKOZYT (11. Dez 2016 05:21)

    Du hast das Pfeiffersche Drüsenfieber Bullshit-Bingo eher entdeckt…

  147. @ #208 Babieca (11. Dez 2016 05:27)
    „Bullshit-Bingo eher entdeckt…“

    ich schaetze, 10p aller hinweise hier sind doppelpostings, schon deshalb weil die leser
    eben viel und überall lesen und kommentieren,
    kommunikativ, vielseitig vergleichend etc.

    was gibt es schoeneres als „ERSTER“ zu sein,
    zu glauben, etwas NEUES beigetragen zu haben

    zu diesem querschnitt durch die weltgeschichte
    den 3/4 spasspresse nach neuem durchforstet.

    komm schon, oller augstein, sei ehrlich …

  148. „Glühwein lässt sich schnell und energiesparend
    erhitzen, wenn man einen 1200W Tauchsieder in die Mugge hält. Doch Obacht, nicht über 72 C.“

    Leider ist meiner grad alle gegangen…

  149. #209 LEUKOZYT (11. Dez 2016 05:50)

    … zu diesem querschnitt durch die weltgeschichte den 3/4 spasspresse nach neuem durchforstet.

    Hehe, weshalb PI-ler ja nicht nur die Lückenpresse durchforsten, sondern PI auch – wenn es auch keiner in den Redaktionen so gerne zugibt – von der Lückenpresse durchforstet wird.

  150. #200 Vernunft13 „ich arbeite mit Türken,1 Pakistaner, Indern, 1 Eriträer, Ukrainern, Polen, Tunesien etc. zusammen … alle arbeiten nicht als Raumpfleger sondern sind im Marketing, Finanzen, Controlling, Sales, Disposition usw. tätig. Die Sache ist doch die: Wenn hier ECHTE Fachkräfte reinkommen, kommt man miteinander klar“

    .
    .

    Das ist so. Kein japanischer Geschäftsmann, kein amerikanischer Künstler, kein indischer Softwareentwickler und selbst die einfach gestrickte thailändische Ehefrau werden hierzulande irgendwelche Probleme bekommen.

    Sozial nicht verwertbare Personen dagegen werden egal ob hausgemacht oder zugewandert bei uns wie in aller Welt immer einen schwierigen Stand haben.

  151. ZEIT: „Was hilft gegen den Populismus?
    Navid Kermani, Peter Gauweiler, ein Polizist und eine Bezirksbürgermeisterin geben Antworten, die nicht jedem gefallen werden“

    LEUKOZYT AUCH: „AFD WÄHLEN, STUPID !“

  152. #210 LEUKOZYT (11. Dez 2016 06:01)

    Wie kommst du gerade auf Glühwein? Ist dir das Malheur passiert? Das Ding erinnert an „Junggesellen-Küchentips für Fortgeschrittene:

    – Kochendes Wasser hat die gewünschte Temperatur von 100 Grad, wenn sich die Haut mühelos vom Finger ziehen läßt.

    – Toast ist ganz einfach zuzubereiten. In Toaster stecken, warten, bis es qualmt. Als Schwarzbrot servieren.

  153. #212 Weissensee (11. Dez 2016 06:04)
    #200 Vernunft13

    Ja. Altes Ding: Mit Leuten gleicher Wellenlänge und gleichem fachlichen Hintergrund arbeitet man ohne Probleme kontinentübergreifend zusammen, egal welcher Hautfarbe und Herkunft.

    Dummerweise gibt es in Islamien und Afrikanien recht wenige davon; und von den anderen umso mehr. Also denen, mit denen man, erst recht als Frau, auf keinen Fall was wegen akuter Zusammenschlags- + Lebensgefahr zu tun haben will.

  154. @ #214 Babieca (11. Dez 2016 06:09)
    „Wie kommst du gerade auf Glühwein? “

    Weils stimmt und bei mir gut geht, seit jahren: einfach, sicher, sparsam. preussisch.

    Draussen schüttet es, ich soll gegen 11:00
    wie immer mit eltern am strand nach laboe,
    wie immer dort matjesbroetchen, wie immer mit viel zwiebeln, und wie immer nach 10km wandern
    kaffee und streuselkuchen.

    bei regen.

  155. #215 LEUKOZYT (11. Dez 2016 06:14)

    „Hunderte Deutsche haben in diesem Jahr illegale Waffen im Netz bestellt, um auf Migranten zu schießen.“
    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-12/migrantenschreck-waffen-waffenhandel-mario-roensch-kunden

    Und für diesen Dreck braucht die Zeit 7!, sieben! Fuzzies: Kai Biermann, Philip Faigle, Astrid Geisler, Andreas Loos, Karsten Polke-Majewski, Daniel Mayer und Sascha Venohr.

    Pfffff. Wat`n Piep vull Kauh-AA, för de olle Opapa, vun Herrn Pastor sin Kauh! Dese Stroop mit de Piep is övrigens nich üm Leed:

    http://www.plattmaster.de/kauh.htm

  156. #217 LEUKOZYT (11. Dez 2016 06:19)

    Weils stimmt und bei mir gut geht, seit jahren: einfach, sicher, sparsam. preussisch.

    Draussen schüttet es, ich soll gegen 11:00
    wie immer mit eltern am strand nach laboe,
    wie immer dort matjesbroetchen, wie immer mit viel zwiebeln, und wie immer nach 10km wandern
    kaffee und streuselkuchen.

    bei regen.

    Ah! Das klingt nett und nach einem ganz normalen Sonntag im Dezember in Laboe. Jetzt hast du mich auf eine Idee gebracht – ich muß morgen nur um 11 mit meinen Eltern telefonieren, habe mir schon den Wecker gestellt – mal wieder eine Nacht ohne Schlaf – und entdecke gerade in der Küche ’ne Buddel Glühwein…

  157. @ #222 Babieca (11. Dez 2016 06:39)
    „morgen um 11 mit meinen Eltern telefonieren,“

    schoenen gruss an den alten ausm scheerhafen
    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Kiel/Ostsee-Suedafrikas-Marine-kommt-zum-Manoever

    die suedafrikaner kommen auf HDW-fregatten
    die nordafrikaner auf china-gummibooten

    „Raus aufs Meer – und dann den Notruf wählen“
    http://www.kn-online.de/News/Sonntag/Top-Thema/Raus-aufs-Meer-und-dann-den-Notruf-waehlen-Hoffnung-und-Schleuserprofit

    Dabei is hier soon schietwetter …
    dass ich lieber in windhuk surfen wuerde..

  158. Derzeit müssen die Deutschen bereits ungefähr 17 % ihrer Arbeitszeit für die Durchfütterung von asylbetrügenden Kuffnucken aufwenden!

    Wir ich darauf komme?

    Ganz einfach:

    Im Durchschnitt kostet jeder von Merkels Asylbetrügern ca. 30.000 €/Jahr.
    Also kosten derzeit 4 Millionen asylbetrügende Kuffnucken
    ca. 120 Milliarden €/Jahr.
    Die gesamten Steuereinnahmen (Bund, Länder, Kommunen) betragen z. Zt. In Deutschland ca. 700 Milliarden €/Jahr.
    120 von 700 Milliarden €/Jahr sind also ca. 17 %.

    Da die gesamte Arbeitszeit aller Deutschen sich ungefähr linear zum gesamten Steueraufkommen verhält bedeutet das, dass die Durchfütterung der asylbetrügenden Kuffnucken mit durchschnittlich etwa 17 % der Arbeitszeit von den Deutschen geleistet werden muß!

  159. Es gibt zu viele Ausnahmen und Lücken in den Gesetzestexten und Verordnungen; man könnte fast schon meinen in Afrika und nicht in Europa (meinetwegen der EU) zu leben Dabei ist es doch eindeutig:

    – Wer als EU-Ausländer kein gültiges Visum oder gar Fluchtgründe nachweisen kann, hat kein Recht hier (in der EU) zu verweilen, dies gilt logischerweise unterschiedslos für alle, die sich nicht ausweisen können/wollen.
    – Wer bleiben darf, aber nicht die Nationalität des Inlands annehmen will, muss sein Visum immer wieder erneuern oder eben Fluchtgründe nschweisen und ist selbst in der Beweispflicht, dem Lande nützlich zu sein
    – alle anderen Ausländer können ohne Rücksicht auf den Einzelfall jeder Zeit abgeschoben werden. Der Staat besitzt das Gewaltmonopol und macht hiervon in allen Fällen Gebrauch, um Zuwiderhandlungen einzuhegen

    So einfach könnte es sein, soll es aber – folgt man der derzeitigen Politik in der EU – nicht.

  160. Eins ist doch wohl klar!

    Deutschland braucht zur Rettung seiner Sozialsysteme unbedingt Merkels asylbetrügende Neger, Zigeuner, Araber, Türken, Paschtunen etc.!

    *kranklach*

  161. #229 Babieca (11. Dez 2016 07:16)
    OT
    Der Schnaps-O-Mat schlägt wieder zu: ….
    ++++

    Für mich ist Juncker ein Phänomen!
    Er säuft offensichtlich zusammen mit Martin Schulz nur noch auf der Milz und hat noch nie ins Mikrofon gekotzt!

  162. #221 Babieca (11. Dez 2016 06:31)
    nd für diesen Dreck braucht die Zeit 7!, sieben! Fuzzies:
    ————–
    Zu siebt kann man jeden Scheixx schreiben, denn letztlich wird keiner sich verantwortlich zeigen, keiner wird am Pranger landen.
    Was sind ein paar hundert Schreckschusswaffen gegen die scharfen Waffen, die illegal sich hier befinden?
    „Der Sürmer“ war ein Dreck gegen „Die ZEIT“.

  163. Leider habt ihr immer noch keine direkte Demokratie. Somit könnt ihr nicht mitbestimmen. Holt euch die direkte Demokratie solange ihr noch un der Mehrheit seid.

  164. #118 Marcus Junge (10. Dez 2016 23:58)

    Es gibt durchaus Stimmen im Netz, die von der Illegalität des neuen Abstammungsrechts sprechen. Die AfD müßte nur die Eier haben das aufzugreifen (wovon träume ich nur, AfD und richtig Eier).
    ———————
    Bin auf AfD Stammtischen und leider wird das brisante Thema nie angesprochen. Im Gegenteil habe ich das Gefühl, dass das Thema nicht erwünscht ist.

  165. Hachdem sie durch Deutschland eine Schneise geschlagen haben, mussten Sie ausgerechnet in Südtirol
    dingfest gemacht werden, so viel zur von euren Poltikern, die immer wieder von ihrer hochgelobten Polizeiarbeit
    uns im Ausland belügen.

  166. OT

    Sinterklaas kam wieder nach Potsdam, nachdem er im letzten Jahr aus politischen Gründen nicht durfte.

    Allerdings ohne den Zwaarten Piet!

    Die stupid-schwachsinnige politische Korrektheit hat wiedereinmal gesiegt

    20. SINTERKLAAS-FEST IN POTSDAM
    Sinterklaas kommt – mit ungeschminkten Helfern

    Hier in RBB Brandenburg Aktuell ab ca. Minute 10

    https://www.rbb-online.de/brandenburgaktuell/index.html

  167. OT

    Sinterklaas zurück in Potsdam – ohne den Zwaarten Piet

    Vor allem Andreas Menzel – bis 2014 für die Grünen in der Stadtverordnetenversammlung – störte sich an der Figur. Sie sei diskriminierend und rassistisch, das so genannte „Blackfacing“ menschenunwürdig. Sogar die Staatsanwaltschaft beschäftigte sich damit und prüfte den Anfangsverdacht auf Volksverhetzung und Beleidigung.

    Tatsächlich geht das „Blackfacing“ auf die Minstrel Shows im 19. Jahrhundert in den USA zurück, bei denen sich weiße Darsteller schwarz schminkten. Die von Menzel angestoßene Kampagne hatte nun offenbar Erfolg.

    http://www.pnn.de/potsdam/1016586/

    (von 2015)

  168. #118 Marcus Junge (10. Dez 2016 23:58)

    Allenthalben muß man davon hören, daß man „Eier haben“ muß. Der Ausdruck stammt von einem Fußballspieler (Schweinsteiger) und vom Fußballplatz und dort gehört er auch hin. Wir sollten von Aufrichtigkeit und Mut sprechen, wenn wir etwas einfordern, was uns alle angeht.

    Ansonsten hat das Thema den Kern unseres beginnenden Elends getroffen. Schon in wenigen Jahren wird der Druck der Neudeutschen so groß sein, daß sich auch eine neue Gebietskörperschaftsstruktur herausbilden wird. Aus der schleichenden Landnahme durch Einbürgerung wird eine offene Übernahme unseres Staatsgebiets mit eigenem Staatsgebilde der Muslime. Segregation und Apartheit wird rasch fortschreiten. Rückzugsgebiete der Deutschen wird dann Mittel- und Ostdeutschland sein. NRW wird das erste Kalifat auf deutschem Boden sein. Die Kolonisierung Deutschlands durch die Türken ist schon sehr weit fortgeschritten. In weiten Teilen der Politik bestimmen sie schon den Gang der Dinge. Özoguz läßt grüßen.

  169. 50 sportjunkie (10. Dez 2016 21:35)

    Diese Einbürgerungsurkunden bürgen für die Zukunft der Einheimischen eine noch ganz andere Gefahr:
    Sie sind ein reichlicher Nachweis über den Besitz der Deutschen Staatsangehörigkeit.
    Einen solchen Nachweis haben die meisten Biodeutschen nicht. Anders als zumeist angenommen sind Personalausweis oder Reisepaß kein Nachweis über den Besitz der deutschen Staatsangehörigkeit. Der in diesen Dokumenten befindliche Eintrag „deutsch“ ist nur eine Vermutung, das der Inhaber Deutscher ist.
    Das kann jeder, der das nicht glaubt, gerne mal im Internet nachprüfen. Rechtlich gesehen braucht man als Urdeutscher den sogenannten „Staatsangehörigkeitsausweises“. Und der ist zu beantragen (25€).
    Hohe Beamte müssen ihn z.B. vor Antritt ihres Dienstes nachweisen, sofern sie „Biodeutsche“ sind (Richter z.B. ).
    —————————
    Habe diesen Nachweis seit 2014. Als ich die Anträge -zuerst wollte mir die Sachbearbeiterin die eigenen Anträge aus der Hitlerzeit aufdrängen – abgab,sagte sie zu mir: Das brauchen sie nicht, das brauchen sie nicht, das brauchen sie nicht. Aha dachte ich mir, ich brauche es also doch.
    Inzwischen werden von einigen Ausländerämtern die Anträge gar nicht mehr angenommen.

    Große Sorgen macht mir die bevorstehende Enteignung, welche ab 01.01.2017 stattfinden sollte. Grundbuchämter werden aufgelöst und die
    Katasterämter werden digitalisiert.
    Hatte mal im Ministerium für Digitalisierung angerufen wegen einer Frage bezüglich des Katasteramtes und da wurde sofort aufgelegt. Nach einem erneuten Anruf wurde gar nicht abgehoben. Da ist irgendetwas großes im Busch.

  170. OT

    <b<Linksextremist im Berliner Senat

    Die Berliner LINKE ernennt einen Antifa-Linksextremisten und ehemaligen Stasi-Agenten zum Staatssekretär

    Die Linke steht in der Stasi-Diskussion hinter dem künftigen Staatssekretär. Die SPD nimmt den Vorgang gelassen, die CDU spricht von Affront.

    Die CDU bezeichnete Holms geplante Ernennung als „Affront“. Zum einen wegen dessen Stasi-Mitarbeit, zum anderen wegen seiner „linksextremen Aktivitäten“ nach der Wende. Noch 2007 habe der Bundesgerichtshof festgestellt, Holm sei linksextremistisch eingestellt. Davon habe er sich dieser bislang nicht distanziert. Die Grünen betonten, laut Koalitionsvertrag wolle man „DDR-Unrecht aufarbeiten“. Die Berliner AfD verkündete zum Fall Andrej Holm, man sei „erschüttert“.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/parteitag-der-linken-rueckendeckung-fuer-andrej-holm/14961006.html

  171. #11 Lady Bess

    Ich habe meinen Grundwehrdienst in der ehrwürdigen Graf-Stauffenbergkaserne abgehalten.

    Es erschüttert mich, dass man damit nun den Abstieg in die dritte Welt verknüpft.

  172. #231 Nane

    Warten Sie bitte etwas ab. Glauben Sie, dass Sie in der deutschenfeindlichen Stimmung im Westen irgendetwas in dieser Richtung ansprechen können? Erst einmal muss man doch die Basis schaffen, dass die Leute wieder frei denken lernen.

  173. In Berlin wird gerade ein linksextremistisch eingestellter und ehemaliger Stasi-Menschenverfolger zum Staatsekretär ernannt

    Es sollte jetzt genau geprüft werden welche Schweinereien die ultrarote Herr Holm zu seiner Stasi-Zeit begangen hat.

    Es kann doch nicht sein, dass diese Drecksäue von damals, heute mit einem fetten Staatssekretärsgehalt versorgt werden, welches auch die Menschen die damals unter diesem Stasi-Pack gelitten haben heute erwirtschaften müssen, damit sie diese verbrecherischen Bonzen die heute unter DIE LINKE firmieren, weiterhin auf Kosten des Volkes durchfressen können.

    Aber gerade SPD und GRÜNE hieven ja diese ehemaligen SED und Stasi Verbrecher in Regierungsverantwortung, wie man auch in Thüringen sehen kann.

    Dr. Dieter Dehm von DIE LINKE aus Niedersachsen beschäftigt sogar den RAF Terroristen Christian Klar als Mitarbeiter.

  174. linke norm : da wo du geboren bist das bist du, also frei nach dem motto 2 marrokaner bekommen hier ein kind also ist dieses auch deutsch

    und wenn die mutter aus ihrgendwelchen gründen im flugzeug entbunden hat also deutsche mutter über österreichen boden ist dieses auch österreichischer staatsbürger

    dann dämmerte es den linken aber und hier wollen sie dann auf einmal nichtsmehr von dieser norm wissen:

    linker fail : da wo du geboren wurdest kannst du abgeschoben werden

  175. 100% d’accord.

    Aber die These daß die CDU die EW-Gesetze nicht geändert hätte halte ich für gewagt. Blockparteien machen alle das gleiche.

  176. „Du kannst nicht gleichzeitig zwei Herren dienen“ oder „du kannst nicht gleichzeitig auf zwei Hochzeiten tanzen“.
    Also entweder türkischer oder deutscher Staatsbürger .
    Deutsch-Türken gibt es nicht , das ist ein Konstrukt.

  177. Und trotz dieses Verrats gibt es noch immer
    einheimische Wähler die diesem Lumpenpack von
    SPD und GRÜNEN Ihre Stimme geben. Das ist mit
    politischer Vernunft nicht mehr zu erklären.

    Wenn Deutschland, Deutschland bleiben oder zu-
    mindest dieser ganzen widerlichen Islampest
    deutlich Einhalt geboten werden soll, dann
    müssen vor allem GRÜNE und die SPD aus der
    Politik verschwinden. Sie sind die Verräter
    der DEUTSCHEN NATION und ihrer Kultur. Wobei
    die SPD schon mehrmals der DEUTSCHEN NATION
    in den Rücken gefallen ist.

    Wenn wir diesem, unserem eigenen politischen
    Lumpenpack aus SPD und GRÜNEN 2017 nicht den
    Garaus machen, werden die Einheimischen diese
    unerwünschte Islampest nicht mehr los!

  178. 251 Elijah (11. Dez 2016 08:48)

    #231 Nane

    Warten Sie bitte etwas ab. Glauben Sie, dass Sie in der deutschenfeindlichen Stimmung im Westen irgendetwas in dieser Richtung ansprechen können? Erst einmal muss man doch die Basis schaffen, dass die Leute wieder frei denken lernen.
    ————-
    Mach ich. Habe gestern wieder entsetzt festgestellt, dass die Leute anders ticken.

  179. ….obwohl der grüne Bürgermeister von Dummstadt, vomals Darmstadt, welt(bes)offen und tolerant, die Koranverteilung verboten hat, werben die noch kackfrech auf ihrer Fratzenbuchseite:

    https://www.facebook.com/darmstaedtermuslime/videos/vb.157953987713401/318219071686891/?type=2&theater

    ..und wie sie sich um die „Schwestern “ bemühen! 😆

    …aber Dummstadt schläft weiter!

    Jetzt haben die sogar einen Salafisten in der Fussballmanschaft der Lilien, gestern die siebt Niederlage in Folge, das nutzt auch der trainerwechsel nix…
    Selbst schuld, denn die Lilienfans sind ständig im Kampf gegen Hakenkreuze 😆

    http://www.uffbasse-darmstadt.de/wp-content/uploads/2015/09/Refugees-welcome.jpg

    http://images.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fultradelis.org%2Fwp-content%2Fuploads%2F2015%2F08%2FLFggR_Flyer2.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fultradelis.org%2F%3Fp%3D1936&h=2480&w=1748&tbnid=uMUfvMrzKpFGGM%3A&vet=1&docid=kuqdp0BmFiFYCM&ei=QSZNWJmgBoSRsAGphqPwBw&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=1949&page=0&start=0&ndsp=44&ved=0ahUKEwjZxNun8-vQAhWECCwKHSnDCH4QMwgrKA4wDg&bih=1029&biw=1914

  180. #261 rinhard (11. Dez 2016 10:20)

    Und trotz dieses Verrats gibt es noch immer
    einheimische Wähler die diesem Lumpenpack von
    SPD und GRÜNEN Ihre Stimme geben.
    —————————-
    Und worin besteht der Unterschied, wenn sie ihre Stimme der C*DU geben?

    Nicht mal theoretisch vorhanden.

    Die C*DU regiert die allerlängste Zeit diese BRD – Ergebnis: Niedergang!
    Die ersten Jahre waren Mastanstalt, jetzt ist Schlachtefest – für die ewigen Deutschenhasser.

  181. @263..
    Sorry wegen der Rechtschreibefehler, ich schreibe tatsächlich zu schnell 😆 , war leider so “ echauffiert“….

  182. #210 Babieca (11. Dez 2016 05:25)

    Der Kriminologe Christian Pfeiffer erklärt das höhere Kriminalitätsrisiko von Migranten damit, dass sie „im Schnitt jünger und männlicher“ sind. Gewalt sei letztlich vor allem eine soziale Frage. (…)
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160177878/Es-ist-in-der-Kriminalstatistik-Vorsicht-geboten.html

    ———

    Da sollten nun schnellstens die Schwulenverbände aktiv werden. Die werden die jungen und viel zu männlichen Migranten schon entmännlichen und handzahm machen 🙂

  183. #210 Babieca (11. Dez 2016 05:25)
    Der Kriminologe Christian Pfeiffer erklärt das höhere Kriminalitätsrisiko von Migranten damit, dass sie „im Schnitt jünger und männlicher“ sind. Gewalt sei letztlich vor allem eine soziale Frage. (…)
    __________________________________________

    Also wie darf man das denn verstehen, „männlicher“. Hat der Pfeiffer das noch weiter ausgeführt? Eine Bundeswehrärztin, die im Ausland stationiert war, sagte mal, die männlichen Araber hätten “ zwei Eier in der Hose und im Kopf“. Ich bin verwirrt. Herr Pfeiffer: Klären Sie uns auf!

  184. #100 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod
    Hier liegt wohl ein Mißverständnis vor. Ich mußte diese Nachweise erbringen, um eine Staatsbürgerschaftsurkunde zu erhalten, die ich für irgendein Examen vorlegen mußte.
    Nix Ariernachweis!
    Ich könnte auch ein Neger sein, der in der 3. Generation in Deutschland lebt. Es ging einzig und allein um die 3 Generationen, die in Deutschland gelebt haben mussten, damit man Deutscher war. Das heißt Wurzeln in der deutschen Kultur und Tradition usw hatte. So war das vor Joschka Fischer und Gerd Schröder.

  185. P.S.: Mit Grausen denke ich ab und an den dümmlichen Beitrag von Armin Nassehi, „Die Energie der vielen jungen Männer kanalisieren“, erschienen im letzten Jahr in der Welt, wo es um die „Maskulinisierung der öffentlichen Räume“ in Deutschland durch Männermassen aus Nahost ging, mit der Einlassung, dass diese zweifelsfrei stattfinden würde und das nun eben „zu gestalten“ sei:

    „Punkt 10

    Es gibt nicht nur den „Lieblingsflüchtling“ in Gestalt des „gut ausgebildeten Syrers“. Viele Flüchtlinge sind ungelernt, zum Teil Analphabeten und deshalb auch weniger im Fokus derer, die sich an positiven Beispielen orientieren wollen oder die an „kultureller Bereicherung“ interessiert sind.

    Auch für diese Personen müssen Nischen gefunden werden, in denen sie mehr sein können als Dauerbezieher von Transferleistungen. Hier ist unternehmerische Kreativität gefragt und zu fördern.“

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article147191323/Die-Energie-der-vielen-jungen-Maenner-kanalisieren.html

  186. #192 Mr.Threewood (11. Dez 2016 03:48)

    „Wenn du hier über Zionismus reden willst solltest du dich vllt erstmal damit auseinander setzen was orth. Juden zu dem Thema sagen.“

    Orthodoxe Juden sind üblicherweise zionistisch eingestellt – es sei denn, es handelt sich um aschkenasische Ultra-Orthodoxe. Die „Siedler“ in der Westbank sind zu einem großen Teil orthodoxe Juden. Also, bitte hier nicht selbst dubioses Zeug verbreiten.

  187. eben les ich in der Bild über den Mörder von Maria Zeilen die das ganze krankhafte Abbild dieser Verkommensgeselllschaft und ihren mißratenen Strukturen verdeutlichen.
    „Kurz darauf kam er zu einer deutschen Pflegefamilie in Freiburg. Die hatte sich zuvor beim zuständigen Jugendamt beworben, musste neben Einkommensnachweisen auch einwandfreie Führungs- und Gesundheitszeugnisse vorlegen.“
    Ohne Worte…

  188. #272 Cynthia

    Naja deine Aussage Belegt meine;) Da sich nicht einmal die orthodoxen auf die EINE Verschwörung einigen können;)

    Z. als Siedlungsbewegung = normal
    Z. als Vehikel zur Weltherrschaft= UHH da spare ich mir lieber weitere Ausführungen,zumal meine Ladung Aluhüte erst Montag kommt.

  189. #275 Mr.Threewood (11. Dez 2016 14:18)

    „Da sich nicht einmal die orthodoxen auf die EINE Verschwörung einigen können;)“

    Ja, das ist wohl wahr. 🙂 Es gibt tatsächlich ziemlich viele orthodoxe und ultra-orthodoxe Gruppen.

  190. Hallo Bergeist,
    genauso wie Sie es geschrieben haben, sehe ich es auch, aber nicht nur ich, kann da auch im Namen meines Mannes und meiner Tochter schreiben.

  191. #40 Herby46 (10. Dez 2016 21:27)
    Das scheint nicht hilfreich hier zu sein.
    Dem wird zwar nicht Widersprochen
    aber auch nicht weiter nachgegangen.
    Wer durch das Schlüsselloch geschaut
    hat, scheut sich die Tür zu öffnen
    mehr noch das Scheunentor.
    Danke für die Links.
    Achte auf die Blog Richtlinien.

  192. Dem Beitrag von Achim kann ich nur zustimmen!
    Leider benutzt er unerträglich oft den Begriff „Gastarbeiter“: „Angefangen hat dieser ganze Spuk mit dem rotgrünen Staatsbürgerschaftsgesetz von 1998: Hätte Schröder damals nicht Millionen von Gastarbeitern und Asylanten einfach so zu ‚Deutschen‘ erklärt…“.

    Bei der Masse der Muslime im Land handelt es sich leider nicht mehr um „Gastarbeiter“, wie bei der ersten Generation von Türken (und sogar ganz wenigen Arabern, was Deutschland betrifft).
    Was wir heute an muslimischer Problembevölkerung haben (Bekenntnis zum Islam und Probleme bedingen einander, dem das Negativ-Establishment mit seinen ISlam-Konferenzen de facto auch Rechnung trägt), ist nicht als „Gastarbeiter“ ins Land geschwemmt worden, sondern über Familiennachzug, Asylgewährung – oder wurde hier geboren, ohne hier „angekommen“ zu sein.

    Die Abhängigkeit von unseren Sozialsystemen ist offensichtlich, genauso wie die Gewalt- und Kriminalitätsraten und die Anfälligkeit für Extremismus und kulturnarzisstische Separation von der Mehrheitsgesellschaft.
    Nicht von Ungefähr werden dazu Untersuchungen und Erhebungen verunmöglicht bzw. getürkt oder Negativauffälligkeiten hinter anderen Migrationsgruppen verschleiert.

    Die wirtschaftliche und soziale Belastung – von wegen „Gastarbeiter“! – der islamischen „Mitbürger“ waren natürlich auch schon 1998 bekannt, als Grüne und SPD eine Kloalition unter den Alt-68ern Schröder und Fischer bildeten!

    Tatsächlich ging und geht es dem Linkskartell von SPD, Grünen und SED/PDS/Linkspartei immer schon darum, mit der massenhaften Ansiedlung „edler Wilder“ aus der Dritten Welt, namentlich ISlamischen Ländern, einen sozialen Bodensatz ins Land zu holen, der als Klassenkampfreservoir, als Wählerschaft – und schließlich mit genügend Gewaltfolklore, Bürgerkriegserfahrungen und Rücksichtslosigkeit als Bürgerkriegstruppe gegen die „faschistische“ bzw. saturierte Mehrheitsgesellschaft in Stellung gebracht werden kann, wie das auch längst der Fall ist!

    Ich nenne ausdrücklich das „Linkskartell von SPD, Grünen und Linken“, weil die Unionsparteien trotz Merkels Linkskurs noch lange nicht als „Wahlalternative“ bei Muslimen „punkten“ können. ISlamische Unionsanhänger sind bisher die Ausnahme!

    Es ist natürlich auch davon auszugehen, dass Muslime eigene Parteien gründen (werden), die offen als fünfte Kolonnen Erdogans, der Muslimbrüder und dergl. agieren.
    Bestrebungen in diese Richtung gibt es bereits – und die Agitprop-Maschinerie des Multikulturalismus verdealt uns auch das noch als „Integration“!

    Unabhängig von den kulturmarxistischen Bestrebungen der Linksfront – die sich anschickt 2017 die Macht zu übernehmen -, mittels Muslimen „neue Mehrheiten“ und „demographische Fakten“ zu schaffen, profitieren natürlich die zahllosen beruflichen Nutznießer der Sozial- und Migrationsindustrie sowie der gesamte Apparat dieser unproduktiven, kostenintensiven und z. T. pervertierten Randgruppen- und Minderheitenförderung im Sinne der 1968er-Kulturrevolution von einer islamischen Armutszuwanderung – vornehmlich in soziale Netze!

    Die massenhafte Ansiedlung bildungsferner Unterschichten aus 1001 Nacht garantiert Heerscharen von Armuts-, Migrations-, Konflikt-, Sozial-, ISlam- und wegen der Negativfolgen zynischerweise auch Rechtsextremismus“forschern“ sichere Einkommen.
    Und an der Basis sind Sozialpädagogen, -arbeiter und -betreuer haufenweise beschäftigt, die bald die Zahl produktiver Arbeitnehmer im Lande übersteigen dürften, und die mit den privilegierten und parasitären „Sozialwissenschaftlern“ (und zudem einem Großteil der Journalisten der Lügen- und Lückenmedien übrigens) einen festen Wähleranteil der Linksfront ausmachen.

    Wie es mit der ISlamisierung zur Errichtung eines ISlamischen Staates bei uns kommen kann, hat 2015 der Franzose Michel Houellebecq in seinem Roman Unterwerfung wirklichkeitsnah beschrieben.
    Die Voraussetzungen dafür sind nicht nur in Frankreich allenthalben vorhanden:
    – Ansiedlung muslimischer Bevölkerungen und massenhaft mit Staatsbürgerschaft und Wahlrecht ausgestattet…
    – Eine kulturrelativistische, aber marxistisch unterlegte gesellschaftliche Dekadenz, wie wir sie quer durch Parteien, Gewerkschaften und inzwischen vor allem auch den Kirchen sehen können…
    – Ein unentwegter „Kampf gegen Rechts“ als neo-totalitärer Staatszweck, bei dem von „Konservativen“ über „Kapitalisten“ bis Kommunisten alle „Anständigen“ im Sinne Gerhard Schröders (und früher der Nazis von Goebbels über Freisler bis Himmler, die permanent auch von „Anstand“, „anständig“ und „Anständigen“ redeten) erfasst werden!

    Wenn uns Politikaster im Moment mit Burkadiskussionen abzulenken versuchen, sollten wir allerdings wissen, dass Maßnahmen wie ein Burkaverbot schon jetzt keine Mehrheiten mehr finden…

  193. Sehr gut dargestellt, PI! Mein Kompliment.
    Dieses Thema ist in der Tat eines der allerwichtigsten für unsere Nation.

    Und, ja vielleicht darf ich mich ja auch ein wenig selbst loben. Schließlich habe ich in den vergangenen Wochen diese Forderung 2-3 Mal deutlich erhoben: Rückkehr zum alten, im deutschen Interesse einzig praktikablen Prinzip des ius sanguinis.

    Es macht Freude, als Flankengeber zu beobachten, wie ein aufmerksamer Stürmer die Situation sich zu eigen macht und eindrucksvoll „das Ding reinhaut“.

    Weniger Freude macht hingegen die Aussicht, nach Merkels Abwahl, so unumgänglich und dringend notwendig sie zweifellos ist, ab Herbst 2017 eine Berliner Doppel-Rotfront regieren zu sehen.
    Wenn nämlich schon Rot-Grün in 7 Jahren Regierungsverantwortung im Bund sich an den Deutschen versündigt haben wie keine Regierung zuvor, was steht dann erst bei einer Beteiligung der umbenannten Mauermörderpartei SED 4.0 ins Haus ??!!

    Machen wir uns eines klar: Solange die AfD noch unter 25-30 % liegt, und die sog. „Demokraten“ des Blocksystems Koalitionen mit der AfD meiden wie der Teufel das Weihwasser, solange werden wir bei Bundestagswahlen nur zwischen Pest und Cholera entscheiden können.

Comments are closed.