taz_berlinterrorDas ist die derzeitige Überschrift (8:30 Uhr) eines taz-Artikels. Und er geht so weiter: „Dieser Beitrag wird laufend aktualisiert. Stand: 6.40 Uhr“:

BERLIN dpa/taz/afp/rtr | Auf einem Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche in Berlin sind am Montagabend mindestens zwölf Menschen durch einen Lkw getötet worden. Das teilte die Polizei mit. Nach Angaben der Feuerwehr wurden mindestens 50 Menschen teils lebensgefährlich verletzt. Der schwarze Lastwagen war über den Gehweg am Breitscheidplatz gefahren und hatte mehrere Buden zerstört…

Siehe da! Noch Fragen!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

300 KOMMENTARE

  1. Im Zeitalter des autonomen Fahrens muss man immer damit rechnen, dass sich die Maschinen gegen den Menschen erheben.

    🙂 🙂 🙂

  2. Naja.
    Es ist auch unmöglich das zu schreiben, was nicht sein darf.
    Da ein Flüchtling eine solche Tat nicht begehen kann, muß der LKW ja irgendwie dorthin gekommen sein.
    Das zeigt noch vielmehr das menschenverachtende Gesicht der linken „Eliten“.
    Die Toten und Verletzten scheinen nur eine dumme Begleiterscheinung zu sein.

  3. „Tötet sie, wie ihr wollt: Zertrümmert ihnen den Kopf, schlachtet sie mit einem Messer, überfahrt sie mit einem Auto, werft sie von einem hohen Gebäude, erwürgt oder vergiftet sie!“ Worte von Abu Mohammed al-Adnani. Dieser Mann ist aktueller Sprecher des IS (Islamischer Staat in Syrien und Irak, ISIS). Gesprochen wurden diese Sätze im September vergangenen Jahres. Kleinkriegs- und Terroranleitungen für jedermann.

    Quelle: Rolf Tophoven

  4. Hat der Journalist, diese Niete, etwa vergessen darauf hinzuweisen, dass der LKW aus dem streng-katholischen Polen kam?

  5. ahja, der schwarze LKW kaum vermutlich von der rechten Strassenseite !
    Demnächst kommt noch “ das Kenz
    eichen lautet AH-HH88

    meine Fresse unglaublich

  6. Verbietet LKWs! Und schärfere Waffengesetze jetzt sofort, denn Waffen haben bestimmt eigenmächtig mitgemordet. Aber immer dran denken, das hat nix mit dem Islam zu tun, denn den Islam gibt es gar nicht auch wenn Moslems immer wieder sagen dass es nur den Islam gibt!

  7. Solange die von tat,SZ und Rescke+Dunja sedierten Deutschen nicht verstehen, dass die Sicherheit des öffentlichen Lebens NICHT von der Polizei produziert wird, sondern das Ergebnis eines zivilisierten Zusammenlebens einer GEWACHSENEN Gemeinschaft ist, werden sie ihr Verhängnis zu Berlin nicht abwählen oder unter Schimpf und Schande davon jagen. Diese Erkenntnis und die Konsequenzen daraus haben NICHTS mit Hass zu tun. Diejenigen die man zu einer Gemeinschaft Zutritt verschafft gilt es gründlich zu prüfen. Alles andere ist Hochverrat und sollte entsprechend geahndet werden. Gestern wurde auf deutschem Boden ein polnischer EU-Bürger wahrscheinlich ermordet und sein LKW zur Waffe in dem von Merkel ignorierten Heiligen Krieg umfunktioniert. Polen hat damit mehr als genug Solidarität mit ihrer irren Politik geleistet. Wenn die Angela Merkel auch nur einen Schimmer von Anstand hat tritt sie jetzt zurück. Alle vernünftigen Europäer fordern ein Ende der Islamisierung unseres Kontinents. Mit WILDERS: weniger Islam weil jeder Mohammedaner ein radikaler Schläfer ist.

  8. Da gab es doch mal einen amerikanischen Spielfilm wo sich die Maschinen nach der Ankunft eines Kometen gegen die Menschen erhoben haben.

    Da haben auch LKWs jagt auf Menschen gemacht und selbst Getränkeautomaten haben mit Cola-Dosen getötet.

    Genauso wie jetzt in Berlin.

    Bloß mir fällt gerade der Titel des Films nicht ein.

    Wer kann helfen?

  9. mindestens zwölf Menschen durch einen Lkw getötet worden. Das teilte die Polizei mit. Nach Angaben der Feuerwehr wurden mindestens 50 Menschen teils lebensgefährlich verletzt. Der schwarze Lastwagen war

    Ein schwarzer LKW. War absehbar. Wenn die sich schwarz färben, war doch klar, dass solche Lastwagen Düsteres im Schilde führen.

    Deutschland hat ein unterschätztes Problem mit Lastwagen.

    Lasst uns jetzt wieder Lichterfest machen. Es braucht Besinnlichkeit. Und auch mal ein Weihnachtslied, mit Blockflöte.

  10. Laut New York Times hat die IS die Veranwortung für den Anschlag in Berlin übernommen. Laut N24 war der Fahrer ein Pakistani. n-tv meldet, der Täter kam als Flüchtling.

    Es kristallisiert sich immer mehr heraus, dass das Massaker in Berlin nicht ein bloßer Zufall war, sondern möglicherweise ein gezielter islamistischer Anschlag. Laut New York Times hat sich bereits die ISIS zu dem Anschlag bekannt.
    Laut irakischer Quellen hätte die Terrorgruppe noch am Abend die Verantwortung dafür übernommen. Demzufolge wurde der LKW gekapert und der polnische Beifahrerer vor der Attacke auf den Weihnachtsmarkt erschossen.
    N24 meldet, dass der Fahrer ein Pakistani war. Diese Meldung konnte jedoch nicht bestätigt werden. n-tv meldet, der Täter kam als Flüchtling, der laut DPA im Februar 2016 nach Deutschland eingereist ist. Er war polizeibekannt.
    Die Zahl der Todesopfer hat sich auf 12 erhöht. Das teilte die Polizei in der Nacht zum Dienstag mit. 48 Menschen lägen mit zum Teil schweren Verletzungen in Krankenhäusern. Es bestehe der Verdacht, dass der Lkw in Polen von einer Baustelle gestohlen worden sei, so die Polizei.

  11. Der LkW mit skandinavischem Migrationshintergrund war bisher als unauffällig bekannt und hat sich vermutlich blitzradikalisiert.

  12. Der islam sol ihn gans Europa vertrieben werden sonst sind wir verloren und tot.Und die Merkel sol man mitten auf der markt aufknupfen und mit peck und verdern beschmieren.

  13. Ich wünsche Gutmenschen und Relativierern derart Erlebnisse innerhalb der eigenen Familie. Habe die Nase voll von der Islamanbiederei!

  14. – 12 Menschen von einem LKW getötet,
    – 1 Frau nach Vergewaltigung vom Wasser getötet,
    – 1 Mann von grausamer Axt getötet,
    – 8 Menschen von Messer getötet,
    – TAZ-Journaille von Blödheit getötet

  15. Zusammenfassung der Medienberichte in den nächsten 2 Wochen:
    das war ein Einzelfall, so etwas gab es in Deutschland schon vorher. Wir sollten jetzt nicht wegen diesem Einzelfall alle Muslimischen Neubürger pauschal verdächtigen.
    Der Täter ist das Wahre Opfer. Die Muslime sind die Wahren Opfer.
    Das hat nicht mit dem Islam zu tun.
    Wir müssen uns jetzt überlegen, ob LKW’s verboten werden sollten.
    Weihnachtsmärkte sind nicht mehr Zeitgemäss, die bräuchte es eigentlich nicht mehr. Wir müssen stark bleiben. Wir schaffen das.
    da darf kein Hass entstehen. Die Rechten missbrauchen diesen Tragischen Unfall für ihre Zwecke. die Rechten schüren Angst.
    usw.

  16. ich suche eigentlich mach einer Stellungsnahme unserer Glaubenserklärer. Schweigen!! Da hat es diesen Kopftüchern und Gesichtsvotzen die Sprache verschlagen oder die feiern noch.

  17. „Lkw tötet 12 Menschen“
    Gegen mörderische LKW hilft:
    – keine mehr importieren!
    – die hier bereits abgestellten gründlich checken
    – gefährliche LKW sofort verschrotten!

  18. aha..ein islamischer LKW war es also Schuld laut der linksversifften TAZ..

    Die ersticken so langsam in ihrer eigenen Willkommenskultur.

    Da muss ein neu gewählter amerikanischer Präsident her,um der Welt zu sagen,was in Berlin wirklich geschah,nämlich ein grausamer Terroranschlag..

    In Deutschland suchen die Eliten noch an einer Verniedlichung dieses grausamen Terroraktes,der von einem Gast von Merkel begangen wurde!

  19. Die werden von Tag zu Tag mutiger.
    Schön, dass der Hr. Maas das Problem in die Hand nimmt, in dem er gegen „Hatespeech“ und „Fakenews“ vorgeht.
    Frei nach dem Motto, lasst euch und eure Familie umbringen, aber meckert bloß nicht!

  20. ..noch dazu ein polnisch-stämmiger LKW. Wir müssen wachsam sein, aber nicht jeden LKW in Generalverdacht nehmen.
    Nach 12 Stunden gibt die Polizei bekannt, dass es sich doch um einen Anschlag handeln könnte!

  21. Ach so, der LKW hat Menschen auf einem Weihnachtsmarkt getötet. Bleibt zu hoffen dass man den LKW gleich verhaftet hat und sich dieser bereits in Untersuchungshaft befindet.

  22. Die Straße war bestimmt nicht genügend ausgeschildert, ergo konnte der LKW auch nicht wissen wo er zu fahren hat.
    Hoffentlich war der LKW kein deutsches Produkt, denn dann hätten die Deutschen wieder eine große Schuld auf sich geladen die bis in die 5. Generation gesühnt werden muss.

    Ironie aus.

  23. JEDEM „ … wir dürfen jetzt nicht pauschalisieren…“-Hilfsrhetoriker sei das allseits beliebte Spiel ‚Russisch Roulette‘ empfohlen. Hier kann die Relativierungstheorie anschaulich bewiesen werden. good luck!

  24. Jeder Zweite würde Merkel direkt zur Kanzlerin wählen
    Von diesen Popularitätswerten kann Sigmar Gabriel nur träumen. Während den SPD-Chef lediglich 14 Prozent direkt zum Kanzler wählen würden, kommt Amtsinhaberin Angela Merkel im stern-RTL-Wahltrend derzeit auf 50 Prozent bei der Kanzlerpräferenz.
    http://www.stern.de/politik/deutschland/stern-rtl-wahltrend–jeder-zweite-wuerde-angela-merkel-direkt-zur-kanzlerin-waehlen-7247626.html

    Die andere Hälfte sind tot.

  25. Es war kein LKW.
    Es war eine menschen (hier:christen) –
    verachtende, aggressive Ideologie,
    Zu deren CHEERLEADERN nicht nurdas hier zitierte
    DRECKSBLATT zählt.

  26. im Forum der TAZ
    :“MAIKE123
    heute, 00:59
    Ich habe Angst, dass dieser traurige Einzelfall fremdenfeindliche Ressentiments gegenüber den Muslimen wecken könnte. Auch wenn der Pakistani erst 2016 als Geflüchteter nach Deutschland gekommen sein und wirklich absichtlich in die Menschenmenge gerast sein sollte, ist es ein Vorurteil, die Tat als islamistischen Terroranschlag zu diffamieren.“

    unglaublich diese total verstrahlten linken Gutmenschen kann ein Musel mitten ins Gesicht schiessen und die würden noch Verständnis für diese drecks Kreaturen haben

  27. Interessant, aber auch entlarvend sind die Relativierungsanstrengungen bestimmter Gruppen zu Taten, die man nicht relativieren kann. Das politische Verbrechen an den eigenen Leuten wird täglich selbst für den größten Gutmenschen mehr und mehr zum Erklärungsnotstand.
    Man muss schon die Frage stellen, was denn noch alles passieren muss,um die Politik zum radikalen Umdenken zu bewegen.

  28. #1 WahrerSozialDemokrat (20. Dez 2016 08:47)

    Der böse LKW! Vermutlich auch noch mit Diesel betrieben…
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    war das wenigstens Biodiesel?????

  29. Die Marschrichtung der Politik wird langsam klar: Noch 60 weitere Tonnen von den üblichen Phrasen. Heute morgen gehört:

    – „Sensibel damit umgehen“

    – „Im Nahen Osten ist das Alltag, wir müssen damit leben lernen“

    – „Mehr Syrer aufnehmen – sie leben in Aleppo unter dem Bombenteppich und fliehen vor dem Terror, darunter viele Kinder“ (Das kam heute morgen unbeirrt von CSU-Weber, der nach wie 20.000 zusätzliche Koranberserker aus Aleppo aufnehmen will)

    – „Unserer Behörden arbeiten hervorragend“

    – „Wir brauchen noch Datenvernetzung“

    – „Es gibt keine 100prozentige Sicherheit“

    Die gesamte Politbande hat gnadenlos versagt, hat mit Millionen bon Moslems den ganz normalen islamischen Terror in Deutschland losgelassenen unde heute morgen bescheinigen sie sich mal wieder gegenseitig, daß alles fluffig ist und sie alles im Griff haben. Dabei haben sie KEINE Ahnung, wer hier alles im Land ist (und faseln von Datenvernetzung, muhaha) Und sie haben auch KEINE Ahnung, wie Leute mit dem Islamchip in der Birne ticken.

    Würfelhusten die x-te.

  30. #5 Besorgter (20. Dez 2016 08:49)

    Flüchtlinge tun so etwas tatsächlich nicht. Der Mann war KEIN Flüchtling, genausowenig wie ein LKW. Wir müssen echt aufpassen, dass wir nicht so dumm daherlabern wie die Unfähigkeitspresse.

    Ich habe gestern schon über die schwere deutsche Sprache geschimpft.

    „… dass es vermutlich ein Terroranschlag gewesen sein könnte.“
    „Warum ist der LKW auf den Weihnachtsmarkt gefahren?“

    … um mal nur zwei Goldstückchen journalistischer Kunst rauszukramen.

  31. Es ist grauenvoll! Wie kann man den ganzen Wahnsinn in der Welt nicht mit dem Islam in Verbindung bringen? Ich verstehe es nicht. Überall wo diese friedlichen Menschen auflaufen knallt es – 50 Mio. Einzelfälle…..

  32. #22 Aloha_Nacktbar

    “ Der LKW mir skadinavischem Migrationshintergrund…“ Scania gehört zu VW = NAZI. Tatmotiv geklärt, Klappe zu.

  33. SPD Stegner zum Berliner Massaker: dumm gelaufen

    Politiker sondern zum Massaker von Berlin unsägliche Worthülsen ab. Besonders hervorgetan hat sich Ralf Stegner, stellvertretender Bundesvorsitzender der SPD.

    Der Hamburger Rechtsanwalt Steinhöfel kommentiert eine der vielen unsäglichen Äußerungen von Politikern zum Massaker in Berlin. Z.B. von Ralf Stegner, stellvertretender Bundesvorsitzender der SPD, der bei Twitter folgendes von sich gibt:

    „Absolute Sicherheit gibt es in einer freiheitlichen Demokratie niemals. Trotz allem Engagement unserer Sicherheitsbehörden.“

    Steinhöfel: „Noch perfider und menschenverachtender geht es nicht. Stegner hätte den Opfern auch zurufen können: ‚Dumm gelaufen. Hat’s euch halt erwischt. So ist das halt bei uns. Könnt ja gehen, wenn es euch hier nicht paßt.'“

  34. Angela Merkel und der Bundesinnenminister empfehlen den Angehörigen:

    Immer eine LKW-Länge Abstand halten!!!

    #MerkelWeihnacht
    #MerkelMUSSweg
    #MerkelStoppen

  35. Noch nie in der deutschen Geschichte hat ein Regierungschef Mörder und Kriminelle in diesem Umfang in ein Land geholt und geradezu eingeladen wie dies Merkel tat. In den Geschichtsbüchern der Zukunft muß dies so festgehalten werden. Merkel und die Regierungsparteien müssen auf eine Stufe mit anderen „Vorbildern“ gehoben werden. Nach Hitler bringt Merkel,CDU,CSU,SPD ebenso viel Leid über dieses Land und Volk. Diese 4 verändern die deutsche Kultur zu 100%. Die Grünen zu 150%.

  36. Habe schlecht geschlafen, weil ich gestern Vormittag noch genau an dem Ort war. Heute Morgen berichten diese „Medien“ sowas von Relativierend und Ausweichend. Meine Güte, der arme Lkw, was kann der dafür. Ist doch auch nur Geschöpf Gottes. An alle Kfz-Meister: betreut eure Schäflein besser. Merkel muss weg. Wer kommt mit zum Kanzleramt?

  37. LKW müssen im übrigen besser integriert werden, es kann nicht sein dass diese auf die rechte Autobahnspurt verdammt werden. Da ist Zivilgesellschaft gefragt

  38. Wenn euphorische Meldungen von der Willkommensfront nicht mehr möglich sind greift die „taz“ auf unaufgeregte Sachlichkeit zurück. Das OKH hat das mit Meldungen über „Frontbegradigungen“ der „taz“ vor gemacht.

  39. Wenigstens bezog der LkW augenscheinlich keine Sozialleistungen in Deutschland. Allerdings hat er sich zur Tat auch noch nicht geäußert. Derzeit wird er von einem VW-Bully der Berliner Verkehrspolizei befragt.

  40. Demnächst werden uns die Politiker erzählen, dass Deutschland ein sicheres Land sei, und die Wahrscheinlichkeit, bei einem Verkehrsunfall umzukommen, viel größer sei, als bei einem Terroranschlag getötet zu werden. Und der Anschlag in Berlin wurde ja mit einem LKW begangen und wird damit wohl als Verkehrsunfall in die Statistik eingehen.

  41. #42 eagle (20. Dez 2016 09:03)

    Man muss schon die Frage stellen, was denn noch alles passieren muss,um die Politik zum radikalen Umdenken zu bewegen.

    Man muß sie radikal abwählen. Aus dem Amt tragen. Von alleine, selbst bei einem islamischen Massenmord mit 1000 Toten, kommt da überhaupt nix. Ich wette, es kommt noch nicht mal was, wenn ein Allahu-Akbar ein Regierungsmitglied abknallt.

  42. Wieso konnte der LKW nicht angriffsunfähig geschossen werden???? Fragen! #LKW-Rassismus #Berlin

  43. Endlich ist er da!

    Der bunte, vielfältige und weltoffen Anschlag taumatisierter Schutzsuchender der Friedensreligion auf nach dem Koran minderwertigen und unreinen Ungläubigen.

    Aber nein! Das waren keine Moslems. Das war ein böser Mörder-LKW!

    Jetzt sofort eine Demo gegen Rechts und gegen Pediga organisieren und schon ist die Lebewelt rotgrüner Irren wieder in Ordnung.

    🙂

  44. lol gerade im Sat 1 ,“der junge Mann ist mit 14 Begleitern nach Deutschland eingereist“
    So nennt man illegalen Grenzübertritt jetzt, man lernt nie aus

  45. Was die Medien auch verschweigen:
    Der Schäuble hat dem Mörder-LKW den Diesel mit reduzierter Mineralösteuer geradezu nachgeworfen!

  46. Die taz hat diese Überschrift bewusst so gewählt, weil sie nämlich genau diesen Beißreflex an Empörung/Shitstorm herausfordern will. Provokation als Leitfaden…

  47. #34 p-town (20. Dez 2016 09:00)

    Moin,

    Eure Kommentare sind herrlich.
    So macht das Lesen von schlechten Nachrichten Spaß.

    Danke.

    p-town
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    anders hält man die ganze Scheisse auch nicht mehr aus!!!!!!!!!!!!!
    Stimmung, jetzt erst recht, In Israel ist das Alltag!!!!!!!!!!!

  48. #45 Babieca (20. Dez 2016 09:04)

    Es sind halt, wie immer, die anderen schuld.

    Das meine ich, wenn ich sage: „Wir haben aufgrund unserer Geschichte eine besondere Verantwortung“ (Anm.: Verantwortung, nicht Schuld, dasser glei klarseht, ihr Nazis ?.):
    1) Eigene Schuld nicht auf andere schieben
    2) Nie wieder Faschismus auf deutschem Boden und Vorleben eines echten Antifaschismus

    Beide Vorsätze werden von Links in die Tonne getreten. Wir haben Stalinismus und Islam.

  49. Wir sollten bei der Bewertung dieser
    Zeitungsüberschrift auch einfließen lassen,
    daß sich jeder PENNER zum “ JOURNALISTEN “
    deklarieren kann.
    Und falls das nicht klappt, kann er sich immer
    Noch als BESTATTER betätigen.
    Das geht nämlich auch ohne jeglichen
    Qualifikations – Nachweis.

  50. Pöbelralle schliesst sich an

    „Zwölf Tote und über 50 Verletzte, nachdem ein LKW in den Weihnachtsmarkt hinein gerast ist.“

    was passiert eigentlich wenn die uns mit Gewehren abknallen.

    rasen dann Kugeln in unsere Köpfe?

  51. Wenn wir auf der Blockflöte Weihnachtslieder gespielt hätten, hätte der LKW nicht angegriffen.

    „Dann LASST uns doch mal einfach wieder das christliche Kulturerbe PFLE-GEN! Dann HOL doch mal jemand die Blockflöte raus! Wer KANN denn noch mal spontan aus der BI-BEL zitieren!?“

    Na, wer sagt so was?

  52. #17 Marnix

    Die Gesellschaft wurde in dem Moment gespalten, als die staatlichen Institutionen, sei es Kanzlerin, Bundestag oder Staatsmedien… bewußt das Grundgesetz brachen.

    Die alte Bundesrepublik und die alten Werte wurde im Herbst 2015 abgeschafft.

  53. Eine der besten Fragen dazu war gestern Nacht ein krampfgeschwätziges, hektisches Weibchen, das auf einem der Nachrichtensender handverlesene Internetkommentare vorlas und dann atemlos einen Polizeifuzzi fragte:

    „Gibt es denn schon Fake News zu diesem Ereignis?“

    Und der – ich weiß nicht mal mehr, ob das Wendt war, es wurden ja so viele vor die Kameras gezogen – sagt tatsächlich:

    „Nein, im Moment noch nicht, aber das wird sich morgen sicherlich ändern, wenn die Konturen dieses Falles Gestalt annehmen.“

  54. #51 BademeisterPaul (20. Dez 2016 09:06)

    „Merkel muss weg. Wer kommt mit zum Kanzleramt?“

    Die Merkel lässt bestimmt nicht in die Menge schiessen. solange es LKWs gibt. Eine deutsche EXIL-Regierung in Washington DC ist die bessere Lösung. Als erstes sich von den Äusserungen von Frank-Walter Steinmeier distanzieren wäre eine gute Entree.

  55. Nach einer Studie von FORSA sind 83% der LKW`s rechtsradikal. 99,5% orientieren sich auf der rechten Seite.
    Das kann ich als PKW übrigens bestätigen.

  56. JE SUIS BERLIN.
    Es ist soweit.
    Demnächst bei MAISCHBERGER:
    GEHÖRT DER TERROR ZU DEUTSCHLAND?
    Das siehst du doch, du dumme Sau!
    Blut an den Händen von MERKEL und KLÖCKNER.
    UND AN DEN HÄNDEN DER LÜGENPRESSE.
    Hat uns eigentlich schon die DEUTSCHE LÜGENSAUPRESSE darüber unterrichtet, daß
    dieses EREIGNIS (O – TON ZDF) nichts mit ISLAM
    zu tun?
    Hat sie uns schon darüber aufgeklärt, daß
    möglicherweise RÄÄÄCHTS – BOBBELISTEN
    dieses EREIGNIS (immer noch O – TON ZDF)auschlachten könnten, um unsere DIFFUSEN ÄNGSTE ZU SCHÜREN?

    DIE MACHEN AUS UNSEREM LAND EIN GIGANTISCHES
    SCHEISSHAUS.

  57. Vielleicht müssen wir uns alle mehr anstregen, Lkw mehr in unseren Straßenverkehr zu integrieren. Im übrigen halten sich die meisten Lkw an die StVO. Wir dürfen jetzt daher keinen Generalverdacht gegen Lkw haben, nur, weil sie einen dunklen Lack und eine schwarze Plane haben.

  58. #70 Wolfenstein (20. Dez 2016 09:12)
    LKW hatte keine Umweltplakette!

    Das hat wahrscheinlich die Menschen getötet!

    🙂

    Genau das dachte ich auch.
    Frau Künast wird es bestätigen.

  59. #80 Babieca (20. Dez 2016 09:15)

    Dann ist der taz-Artikel hier eine Fake-News. Nur weil der LKW schwarz war, ist er noch lange nicht der Mörder.

  60. „OT“

    Von: Willy Wimmer
    Datum: 19. Dezember 2016 um 21:54:16 MEZ
    An: zuschauerredaktion@zdf.de
    Betreff: Heute -Sendung am 19. Dezember 2016, 21. 45 Uhr
    Sehr verehrte Damen,
    sehr geehrte Herren
    Sie sollten sich schämen, so etwas durch das Geschwätz von Frau Slomka und dem unerträglichen Elmar Thevissen den Zuschauern über den schrecklichen Vorfall in Berlin zu präsentieren, wie es gerade geschieht. Alle internationalen Medien berichten seit langem korrekt über das, was sich in Berlin ereignet hat, BBC, CNN, France 24.
    Das Gestammele von Frau Slomka steht für Ihre Form von Nachrichtenvermittlung, wie es beim ZDF Standard geworden ist.
    Hochachtungsvoll
    Willy Wimmer
    Staatssekretär a.D

  61. Hätten wir eine rechtstaatliche Justiz und kein Staatverbr…en-Legalisierungs-Institut, so müsste schon seit Langen die ganze Polit-Agentur des Schreckens lebenslang wegen geduldeten und angestifteten Mordes , Vergewaltigungen und noch vieler anderer Verbrechen lebenslang hinter Gittern sitzen. Aber leider werden anständige und dieses verbrecherische System zwangsfinanzierende Volk verfolgt und zwecks ihrer richtigen und korrekten Meinung verfolgt und als Pack bezeichnet.

  62. Hat der selbstlose Pakistaner, der noch versuchte, den irren LKW aufzuhalten, schon den Verdienstorden bekommen?!

  63. #82 Manfred_K (20. Dez 2016 09:16)
    Nach einer Studie von FORSA sind 83% der LKW`s rechtsradikal. 99,5% orientieren sich auf der rechten Seite.
    Das kann ich als PKW übrigens bestätigen.

    Diese These wird übrigens auch von einer
    STUDIE DER BERTELSMANN – STIFTUNG
    Gestützt.

  64. #81 Marnix (20. Dez 2016 09:16)

    #51 BademeisterPaul (20. Dez 2016 09:06)

    „Merkel muss weg. Wer kommt mit zum Kanzleramt?“

    Die Merkel lässt bestimmt nicht in die Menge schiessen. solange es LKWs gibt. Eine deutsche EXIL-Regierung in Washington DC ist die bessere Lösung. Als erstes sich von den Äusserungen von Frank-Walter Steinmeier distanzieren wäre eine gute Entree.

    Ich würde sagen, man könnte ja heute abend, 18:00 Uhr am Kanzleramt dem Merkel die Meinung geigen?

    Merkel muss weg!!!

    #MerkelWeihnacht
    #MerkelMUSSweg

  65. @ #73 Misop: Nein, dann muß es heißen:“Pistolen erschießen gedankenlos umherpassierende Passanten…“.

    Im Fall Maria Ladenburger wäre nach neuer Wahrheitsministeriumsrichtline folgende Schlagzeile angemessen gewesen:“Wasser ertränkt Studierende nach vorausgehender sexueller Bereicherung“. Ich hoffe Ralf Stegners Winston Smith bekommt das nachträglich noch gebacken.

  66. //@Wolfenstein

    „Da gab es dochKong. einen amerikanischen Spielfilm wo sich die Maschinen nach der Ankunft eines Kometen gegen die Menschen erhoben haben.
    Da haben auch LKWs jagt auf Menschen gemacht und selbst Getränkeautomaten haben mit Cola-Dosen getötet.

    Genauso wie jetzt in Berlin.

    Bloß mir fällt gerade der Titel des Films nicht ein.“

    Das ist aus Trucks von Stephen King

  67. […]Ich mache mir aber Sorgen, dass nun die Hass- und Wutindustrie noch mehr Konjunktur bekommt. Und Hass liegt Berlin nicht so.

    Wir sollten mit aller Härte gegen die Angreifer vorgehen, gar keine Frage. Aber bitte nicht die Falschen dafür bestrafen! Bitte lasst uns gegen die Prediger der Gewalt vorgehen, aber nicht jeden Muslim verdächtigen! Lasst uns lernen, zwischen Mensch und Ideologie zu unterscheiden!

    http://www.achgut.com/artikel/guten_morgen_berlin

  68. Um den Mindestlohn und die damit und mit dem Auflagensinkflug einhergehenden Kosten zu umgehen, sitzen in der FAZ-Redaktion nur noch mit Bananen bezahlte Affen vorm PC.

  69. Ich war so oft auf Berliner Weihnachtsmärkten. Es war immer sehr schön dort und das ist noch gar nicht lange her.
    Jeder von uns hätte dort grade einen Glühwein trinken oder ein Würstchen essen können.
    Aus der Ferne kann man leicht zynisch sein oder Witze machen, aber bald wird Berlin überall sein.
    Das sieht man ja bei dem Typ, der einfach so in den Kindergarten marschiert ist.
    Er hätte auch mit einer Machete dort eindringen können und ein Massaker veranstalten.

  70. Die Marke des LKW hier zu diskutieren ist nicht hilfreich! Andere Marken töten auf deutschen Straßen auch regelmäßig Menschen.

  71. #69 Iche (20. Dez 2016 09:12)

    Das meine ich, wenn ich sage: „Wir haben aufgrund unserer Geschichte eine besondere Verantwortung“ …
    1) Eigene Schuld nicht auf andere schieben
    2) Nie wieder Faschismus auf deutschem Boden und Vorleben eines echten Antifaschismus

    Beide Vorsätze werden von Links in die Tonne getreten. Wir haben Stalinismus und Islam.

    Genau. In dieser Verantwortung sehe ich mich auch. Das habe ich von klein auf eingesogen. Deshalb war ich so entsetzt, als mir blanker Haß statt ein alarmiertes „oh, du hast recht“ entgegenschlug, als ich das erste Mal begann, öffentlich vor dem Islam zu warnen. Und das ist knapp 20 Jahre her.

  72. Grau ist es an diesem Morgen über der Stadt. Grau und neblig. Ja, es hat sich ein Grauen ausgebreitet.
    Friedlich feiernde Menschen wurden heimtückisch-bestialisch mittels eines LKW ermordet oder schwer verletzt.
    Meine Gedanken sind voll Mitgefühl und Trauer bei den Opfern und deren Familien.
    Auch die Zukunft der Hinterbliebenen wird durch diesen gemeinen und feigen Anschlag wohl unwiederbringlich verletzt sein. Weihnachten wird für sie nie mehr ein frohes Fest, ein Fest der Familie sein.

    Nun wird bald die Hexenjagd losgehen, die Suche nach den Schuldigen aus den Reihen der Polizei oder sonstiger Sicherheitskräfte.
    Wie soll man aber so einen Anschlag im Vorfeld verhindern ? Panzersperren ?

    Nur die wahren Verantwortlichen werden nicht genannt, werden nicht verantwortlich gemacht werden.
    Denn allen klar denkenden Menschen war doch klar, dass so etwas auch un Deutschland, und gerade in Berlin, passieren musste.
    Wer hat die denn unkontrolliert zu hundert tausenden in unser Land gelassen. Wer hat dazu geklatscht?
    Wer hat die Horden die am vergangenen Sylvester zu tausenden unsere Frauen und Mädchen vergewaltigt und belästigt haben, bis heute gedeckt?

    Das einzig nicht-Schlechte an diesem Attentat gestern wäre, wenn die Menschen hier in unserem Land nun endlich einmal aufwachen würden.

  73. Der brave, gehirngewaschene, linksversuchte Michel wird auch diesen islamischen Terroranschlag schulterzuckend zur Kenntnis nehmen. Denn er weiß, selbst die Bundeskanzlerin kann GARNICHTS dagegen unternehmen. Es ist halt so…

  74. https://www.welt.de/vermischtes/article160454826/So-reagieren-Internetnutzer-weltweit-auf-die-Todesfahrt.html

    Schon wenige Minuten nach Bekanntwerden des Vorfalls etablierten sich auf Twitter und Facebook drei Hashtags für den Vorfall: #Breitscheidplatz, #jesuisberlin, #prayforberlin und #ichbinberliner.

    Das Hashtag #Breitscheidplatz, das sich auf den Unglücksort, den Platz direkt an der Gedächtniskirche bezieht, wird auch von offiziellen Stellen zur Information der Bevölkerung und der Medien genutzt.

    <<Hat sich "die Frau die schon etwas länger hier lebt" zu diesem Vorfall, Unglück oder ev. doch Terrroranschlag schon erklärt?<<<

    <<Die Zeit ist da: Ich will Vergeltung ! <<

    .

    https://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article160440909/1934-im-Nazi-Berlin-fuehlt-sich-an-wie-2016.html

    .

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/in-berlin-ist-ein-albtraum-wahr-geworden-ein-kommentar-zum-anschlag-am-breitscheidplatz-14583735.html

  75. Nachdem 1984 in 2016 so allmählich in die Wirklichkeit umgesetzt wird, folgt nun der Aufstand der Maschinen.
    Wo ist John Connor wenn man ihn braucht?

  76. Ich habe große Zweifel das WIR aus der uns gestellten Falle ohne großes Blutvergießen heraus kommen. Mir ist heute auch nicht nach Sarkasmus zumute. Das schlimmste sind die geheuchelten Aussagen unserer „ökonomisch Politabhängigen“.
    Der Gauckler sollte nach seiner verlogenen Weihnachtsansprache einfach mal „die Fresse“ halten. WIR wissen doch genau weshalb WIR hier plötzlich im Fadenkreuz stehen. Es ist die Rückgratlose Politik unserer Regierung. Ramstein, die Einmischung in Syrien, Aufnahme und Ausbildung von Dschihadisten, Waffenlieferungen an die Kurden,
    welche wiederum mit den Türken nicht können usw.
    Die Mitteleuropäischen Gesellschaften haben ein Existenzproblem. Sie haben es nur noch nicht begriffen. Hier muss ich dem Herrn Stürzenberger
    Recht geben. Der Islam ist aber nur das Vehikel, welches diese Verbrecher nutzen.

    @Hörstel – War das auch Staatsterrorismus? Was macht sie in ihren Aussagen so sicher? Selbst ich
    als gewillter Zuseher habe manchmal Probleme ihnen zu folgen. Nicht ihren Erklärungen über kausale Zusammenhänge, wohl aber über ihre Lösungstheorien.
    Denken sie ernsthaft sie könnten Typen wie die Rothschild’s oder von mir aus auch Bilderberger mit Worten beeindrucken? Es sind ein Haufen Kriminelle ohne jegliches Gewissen welche sich ihre Mitwirkenden ganz genau aussuchen.

    Fragen über Fragen….

    dsFw

  77. #35 p-town (20. Dez 2016 09:00)

    Für mich fühlt es sich gar nicht lustig an, all diese Kommentare zu lesen oder selbst zu schreiben. Es ist eher das Gefühl, in eine bittere Pampelmuse zu beißen. Ähnlich wie bei dieser Sendung von Mario Barth, in der auf ironische Art Steuergeldverschwendungen aufgezeigt werden, kann ich nicht lachen, sondern ich bin erschüttert. Für mich ist das bitterer Zynismus. Jedes Wort, das ich lese oder selbst dazu schreibe, ist nur ein Spucken in die widerlichen Fratzen der Verantwortlichen.

  78. Nun denn, dann einigen wir uns wenigstens darauf dass es ein Islamischer LKW war !

    Leute Leute….. Ist das immer noch kein Grund um auf die Strasse zu gehen ?

    Sie bringen uns um, das ist wohl Fakt!

  79. #53 BademeisterPaul (20. Dez 2016 09:06)

    Habe schlecht geschlafen, weil ich gestern Vormittag noch genau an dem Ort war. Heute Morgen berichten diese „Medien“ sowas von Relativierend und Ausweichend. Meine Güte, der arme Lkw, was kann der dafür. Ist doch auch nur Geschöpf Gottes. An alle Kfz-Meister: betreut eure Schäflein besser. Merkel muss weg. Wer kommt mit zum Kanzleramt?

    Also, heute abend, 18:00 Uhr, hätte ich ja Zeit und auch entsprechende Wut, die mich vor das Kanzleramt treiben würde.

    Wäre ich denn dort alleine, oder könnten sich mehr Leute vorstellen, die #MerkelWeihnacht zu „feiern“!?!?!?

  80. War das nicht schon in Nizza so? Daß die deutsche Journaille schlampig wie immer sofort die Platte auflegte, der LKW habe die Menschen getötet? Und bis zum Gehtnichtmehr verschwieg, daß der Mörder ein notorisch bekannter Gewaltmoslem war?

  81. Wir schaffen das: Terror, Mord und Totschlag, Vergewaltigungen usw. und sofort.
    Das muss auch dem letzten Gutmenschen, Politikerkaste, Lügenpresse eine Lehre sein.
    Wir haben gewarnt, auf uns wurde nicht gehört,
    mein Opa hat mal gesagt wer nicht hören will muss fühlen, so traurig das auch ist.

  82. Unter den vielen LKW, die täglich nach Deutschland kommen, sind sicher immer wieder mal welche, die terroristische Anschläge ausführen.

    Wir sollen uns mal genauer anschauen, welcher Religion diese LKWs angehören.
    Vielleicht muss man auch alle dieser aggressiven LKW ausweisen.

  83. #42 eagle (20. Dez 2016 09:03)

    Man muss schon die Frage stellen, was denn noch alles passieren muss,um die Politik zum radikalen Umdenken zu bewegen

    Sie haben mit dem Satz die vielleicht wichtigste Grundhaltung deutscher Wähler beschrieben.
    „Merkel muß ihre Politik ändern. Wir haben sie bereits x-mal darum gebeten“. „Die SPD muß ihre Haltung zur Einwanderung korrigieren, wir haben sie immer wieder dazu aufgefordert“.
    Das alles ist nett gemeint, aber so funktioniert die Politik nicht
    Ein erfolgreicher Gangster wird sich nicht durch nett gemeinte Wünsche von seinem Weg abbringen lassen.
    Deutsche Altparteien sind von sich selbst überzeugt.
    Ein Appell bleibt da wirkungslos.
    Nur durch die Stimme bei einer grundsätzlich anderen Partei lässt sich der bisherige Weg ändern.

  84. Übrigens, ich finde es total Scheiße, wenn sich hier noch einige über diese grässliche Bluttat lustig machen !!!

  85. Wie kann denn die taz überhaupt noch was melden? Gibt’s die denn noch? Liest das wer? Klickt da jemand? Kommentiert da jemand? Kennt jemand den Link?

  86. Und was macht jetzt der LKW mit den 72 Jungfrauen?
    Vielleicht gibt es, weil gerade Weinachten ist, die Jungfrauen sogar mit Zucker und Zimt?

  87. #109 Babieca (20. Dez 2016 09:30)
    War das nicht schon in Nizza so? Daß die deutsche Journaille schlampig wie immer sofort die Platte auflegte, der LKW habe die Menschen getötet? Und bis zum Gehtnichtmehr verschwieg, daß der Mörder ein notorisch bekannter Gewaltmoslem war?
    ——————————————-

    Die Lüge mit dem mörderischen LKW ist doch eine klassische Fake-News. Hier sollte Herr Maass sofort einschreiten.

  88. An der Ecke des
    Marktes stand immer der Feuerzangenbowle stand mit dem Heinz Rühmann Bild.

  89. Immer diese mörderischen LKW…
    Jetzt auf einmal werden alle Zufahrtstraßen der Weihnachtsmärkte überwacht werden, um weitere schuldige LKW abzuhalten.
    DER ISLAM IST DAS PROBLEM!! Wer ungläubige gemäß seines religiösen Auftrags töten will, braucht dafür doch keinen LKW. Siehe palistinensischer Messer-Dschihad. Scharfe Messer hätte sich der Mörder auch im nahe gelegenen KaDeWe kaufen können. Oder man denke an Ansbach. Wie kann man so doof sein, jetzt noch an Symptomen rumzudoktern??
    Wenigstens ist der islamistische Neger bald weg und Trump spricht eine klare Sprache!

  90. Das habe ich auf Merkels Facebook geschickt. Guten Morgen Frau Merkel. Vor wenigen Tagen habe ich geschrieben, spätestens nach dem nächsten Anschlag zu Weihnachten werden sie zurücktreten. Oder?
    Nein, sie werden nicht zurücktreten nach diesem Anschlag. Auch nicht nach den Nächsten in wenigen Tagen.
    Das Schlachten hat begonnen nahe Würzburg mit Messer und Axt, nun ging es weiter mit der Waffe eines LKW`s und sehr bald mit Schusswaffen. Sie werden nicht zurücktreten denn das wäre ja ein Eingeständnis ihrer Fehlpolitik der grenzenlosen Aufnahme von „Flüchtlingen“ und grenzenlosem „Asylrecht“ und ihrem freundlichem Gesicht.
    Sie würden damit eingestehen dass Sie und die Unterstützer ihrer Asylpolitik, die Asyllobby und Asylgewinnler Schuld tragen an all diejenigen die unter Raub, Mord und Vergewaltigung gelitten haben und weiter leiden werden durch ihre Gäste.
    Ja Frau Merkel. Sie haben Recht. Deutschland wird sich verändern. Deutschland hat sich schon stark verändert in den letzten Jahren und wird sich weiter verändern. Es wird „Bunter“. Vielen wird es nun zu „Bunt“. Es wird „bereichert“ durch ihre Gäste. An Krankheiten, Gewalt, Unsicherheit, Intoleranz, Unfrieden und einer Spaltung der Gesellschaft.
    Nicht wir das Volk, Sie haben das geschafft.
    Sie und ihre Steigbügelhalter die um ihr Einkommen fürchten wenn Sie und ihre Politik fallen.
    Mehr als 40% ihrer Bürger sprechen nicht offen ihre Meinung aus zu ihrer Asylpolitik.
    Denn die ist nicht „politisch korrekt“. Die öffentliche Meinung wird durch die linientreue Macht der Medien und ihrer politisch korrekten Gesinnung korrumpiert.
    Die Regierung verliert immer mehr das Vertrauen der Bevölkerung. Also müsst ihr diese Austauschen wie das B. Brecht schon vorausgesagt hat?
    Sie sind die meistgehasste Frau Deutschlands.
    Treten sie zurück bevor sie zurückgetreten werden.

    https://www.facebook.com/AngelaMerkel/ https://www.facebook.com/Bundesregierung/

  91. #103 Koelner1 (20. Dez 2016 09:29)

    Nachdem 1984 in 2016 so allmählich in die Wirklichkeit umgesetzt wird, folgt nun der Aufstand der Maschinen.
    Wo ist John Connor wenn man ihn braucht?

    🙂 🙂 🙂

  92. Ja, jetzt den Rüssel betroffen runterhängen.
    All die Freunde der Gaukler, Rauten, Umwelthysteriker.
    Dabei müsste das doch ein Festtag für Gutmenschen sein.

  93. Vielleicht hätte man das EREIGNIS (O – TON ZDF)
    auch verhindern können, wenn man den
    WEIHNACHTSMARKT
    IN VORAUSEILENDEM GEHORSAM zum
    LICHTERFEST deklariert hätte.
    So wie DIE GENOSSEN in
    TANTE HANNELOREs (KRAFT, SPD)
    MULTI – KULTI – SAUSTALL RUHRGEBIET

  94. #107 Iche (20. Dez 2016 09:29)

    richtig, ich finde manchen Zynismuss auch zum kotzen, aber wir haben gewarnt, wir wurden als Rechts hingestellt, alle die hier schreiben sehen die Realität, und nun haben sie den Salat, jetzt muss eine 180 Grad Wende geschehen, sonst machen wir nächstes Jahr tabula rasa bei den Wahlen.

  95. #114 tora (20. Dez 2016 09:31)

    Lesen Sie meinen Kommentar dazu:

    #107 Iche (20. Dez 2016 09:29)

    Ich denke, nahezu jeder hier wird es ähnlich empfinden.

  96. (Achtung, Satire!)

    … EINFACHE LÖSUNG!!!….

    Sankt- Martinsfest umbenennen in Lichterfest,
    In Schulen zwingend für alle Kinder den Koranunterricht einführen
    Nur noch halal essen und sämtliche Tiere durch Schächten abmurksen,
    Weihnachten wegen Götzendienst abschaffen,
    in Kirchen alle Kreuze und biblische Darstellungen entfernen und Kirchen zukünftig in interkulturelle Begegnungsstätte oder Moscheen umwandeln,
    Sondersteuer für hartnäckige Ungläubige für das deutsche Kalifat einführen,
    Hassprediger (Pfarrer, Bischöfe u.s.w.) die christliche, satanistische Botschaften verbreiten, ausweisen oder anderweitig entsorgen,
    alle Jungs zu Massen-Zwangsbeschneidungen hinprügeln,
    Schwule von der Reichstagskuppel runterklatschen lassen,
    alle Frauen in schwarze Ganzkörperkondome stecken,
    alle Bewohner zu fünfmaligen Gebeten in Richtung Mekka zwingen, wenn der „heilige“ Muezzinruf ertönt,

    UND SCHON IST ALLES GUT!!! ALLAH WIRD UNS DAFÜR BELOHNEN!!!

  97. Jo, der LKW wars. Gut dass es kein deutsches Fabrikat war, sonst wär es ein „Nazi-LKW“ gewesen…

  98. #2 Felix Austria (20. Dez 2016 08:47)

    NICHT DER LKW sondern der irre Fahrer hat getötet. Der LKW war nur ein Werkzeug.

    Bullshit, der Islam hat ….

    Gruß aus Marburg

    🙂

  99. der russische botschafter in der türkei wurde von einer pistole hingerichtet.
    man geht davon aus,das es eine glock 17 war.

  100. #99 Mens sana a furiosum mundi (20. Dez 2016 09:26)
    „Die Marke des LKW hier zu diskutieren ist nicht hilfreich! Andere Marken töten auf deutschen Straßen auch regelmäßig Menschen.“

    ************************************************

    Und ist es nicht als Erfolg der Bundesregierung und von Angela Merkel persönlich zu werten, daß arabische Automarken in der Statistik als Täter gar nicht auftauchen ? Das den Lkw-Hassern ins Stammbuch geschrieben !

  101. Ich verlange, dass unverzüglich ein Strafverfahren gegen den LKW eingeleitet wird. Außerdem muß der LKW unverzüglich in Haft genommen werden da Fluchtgefahr besteht. Dann sollte ein psychologisches Gutachten über den LKW angefertigt werden, vielleicht sogar die Zwangseinweisung in die forensische Klinik Eickelborn.
    Es sollte geprüft werden ob der LKW in der Vergangenheit schon weitere Straftaten begangen hat. Vielleicht ist er sogar auf Bewährung draussen?
    Auf jeden Fall muß er wegen Verstoß gegen §211 in mehrfachen Fällen angeklagt werden. Oder kann man einen LKW nur wegen FAHRlässiger Tötung anklagen?

  102. Dieser böse LKW ist bestimmt im Herbst 2015 über die Balkan-Route eingefahren.
    Und nachdem man seinen Asylantrag abgelehnt hat, ist er halt durchgedreht.

    Gott sei Dank hat die taz dies alles aufgedeckt.
    Von der Tagesschau war diesbezüglich ja wieder nichts zu hören.

  103. Nicht alle LKW’s!
    Das hat nichts mit LKW’s zu tun!
    LKW’s welcome!

    Spaß beiseite wie krank sind diese Bolschewisten von der Lügenpresse eigentlich???

  104. #76 Naddel2 (20. Dez 2016 09:15)
    #17 Marnix

    „Die alte Bundesrepublik und die alten Werte wurde im Herbst 2015 abgeschafft.“

    Klar ist dass im Herbst 2015 ein humanitärer Putsch stattfand, vergleichbar mit Constantins Erhebung der Katholischen Kirche zur Staatsreligion. Nach wenigen Jahrzehnten des klerikalen Schmarotzertums brach das Reich entkräftet zusammen unter den Ansturm der christlichen Germanen. Auch die staatlichen Institutionen der islamisierenden BRD scheinen zur Zeit eher Potemkinsche Dörfer und werden den Ansturm der Mohammedaner nicht lange standhalten. Ich sehe keine Abschaffung sondern eher eine rapide Entkernung aller Rechtsstaatlichkeit. Erstaunlich ist dass die Jugend überhaupt nicht reagiert, wo ihr der Teppich durch Merkel von unter den Füssen weggerissen wird. Die GEW-Hirnwäsche wirkt Wunder.

  105. Übersetzung des arabischsprachigen Videos :

    „Wenige Stunden nach dem Anschlag auf dem Weihnachtsmarkt sorgt jetzt ein Video für Entsetzen. Auf dem Video ist zu sehen, wie ein Mann mit seinem Handy die schrecklichen Szenen filmt und arababischer Sprache dies kommentiert. Auf Twitter, wo das Video verbreitet wurde, heißt es: „Ich werde Terror in den Herzen jener verbreiten, die nicht glauben, und ihre Köpfe abschneiden. Koran 8:12. Der Berliner Weihnachtsanschlag ist Islam.““

  106. Hier wurde ja gar nicht so viel gepöbelt, wie ich gedacht habe. Ich hatte gedacht jetzt kommt wieder am allermeisten : „Danke Frau Merkel „. Stattdessen nur Witze.

    Meine Meinung dazu : Es ist nicht zum Freuen, dass es nun die ersten Toten wegen dieser Art Terrorattacke gibt, dennoch hier leben um die 75 Millionen in DEU und nun sind es 12 weniger- na gut Neubürger kommen täglich dazu.

    Ich befürchte, dass solche Ereignisse hier auch im Laufe der Jahre zum Alltag gehören werden oder zumindest sich häufen werden.

    Was haben eigentlich die Franzosen bisher unternommen, wie ist die Stimmung dort gegenüber Migranten mit islamischen Glauben ?

    Wen wollen die meisten Franzosen wählen ?

  107. Da ich gestern immer nur von einem geflüchteten Täter in den Nachrichten gehört hatte und nicht von einem Neonazi oder Reichsdeutschen, war mir eigentlich klar, dass es sich um einen Gast Merkels gehandelt haben mußte, der den ungläubigen mal wieder zeigen wollte, wie groß Allah ist.

  108. Nicht zu vergessen, das Kennzeichen 0815.

    Habe ich das so nicht erkannt?

    Das würde mit diesem versteckten Zahlencode auf einen rechtsradikalen Anschlag hinweisen.
    War 0815 nicht die Nummer des meistbenutzten Maschinengewehres der Deutschen im 1. WK?

    Frau Merkel! 2016 war das gewalttätigste Jahr in Deutschland seit Ende des 2. WK.
    Und täglich neue Meldungen.
    Verschwinden Sie! Sie sind nicht besser als Adolf Eichmann. Ein Mörder am Schreibtisch.
    Frau Merkel gehört für „Vogelfrei“ erklärt. Sie hat durch ihre Verbrechen und Morde ihr Recht auf ein Leben in Freiheit verwirkt.

  109. Die beste Berichterstattung gibt’s immer auf ausländischen Seiten.

    thesun.co.uk

    mirror.co.uk

  110. Die Merkel-muss-weg-Demo ist doch jeden Mittwoch, also morgen. Vielleicht kommen da dann ein paar mehr Leute.

  111. #127 GEZverweigerer (20. Dez 2016 09:36)

    Nanee, ich meine das wirklich so: Ich fühle tatsächlich kein Lächeln auf meinen Lippen. Stattdessen lese und schreibe ich das mit versteinerter Miene, die geprägt ist von Wut, Trauer und unsäglicher Schockierung über die Arroganz dieser pseudosolidarischen Gutmenschen.

  112. Wie sieht das aus, wäre ich heute, Dienstagaben 18:00 Uhr, dann alleine am Kanzleramt? Also, dann könnte man ja einen Spaziergang machen von der Werftstraße Ecke „Alt-Moabit“ bis zum Kanzleramt?

    Wer würde denn auch überlegen, da unter Umständen mit zu gehen???

    #MerkelMUSSweg
    #MerkelTote
    #MerkelWeihnacht
    #MerkelJuntaStoppen

  113. Und der in seiner Mehrheit hirngewaschene Strumpfhosenmichel tut, was er am besten kann:

    Symptome bekämpfen, anstatt deren Ursachen abzustellen. Das unverfrorene Mainstreampack muss endlich zum Teufel gejagt werden. Unsere Grenzen gehören auch mit scharfen Waffen geschützt. Illegale gehören isoliert und/oder ausgewiesen.
    So ist nun mal die Welt! Anderes Verhalten wäre ein Zeichen von Geisteskrankheit, Dummheit, „linksgrüner“ Ideologie i.w.S. oder Korruptheit.

  114. hört auf mit euren dämlichen ironie off und dumm gelaufen und ähnlich vermeintlich geistreichen komentaren!

    euren dümmlichen erbärmlichen ironie komentaren!

    zum kotzen!!!!!!!

    12 tote unzählige verletzte,

    habt ihr kein respect vor euren toten landsleuten!

    dieses vieh ist in einen weihnachtsmarkt gerast, hat vieleicht frauen und kinder massakriert!

  115. Das größte Problem der Angelegenheit scheint doch zu sein, dass der islamische LKW-Mörder sich einfach über die StVO hinweggesetzt hat!
    Wird er hoffentlich dafür Punkte in Flensburg bekommen?
    Darüber sollte jetzt bei Anne Will, Plasberg und Co. im GEZ-Staatsfernsehen ausgiebig diskutiert werden!
    Vor allem sollten jetzt nicht alle Verkehrssünder stigmatisiert werden!

  116. Könnte es sein, daß der LKW vorher rechts abgebogen ist?

    Da ließe sich auf jeden Fall was draus machen.

  117. Ja Herr Kalkhofe, das passt zu Ihnen – ganz normale Kritiker der derzeitigen politischen Verhältnisse, die solche Taten ermöglichen, fördern und in unserer freiheitlich-demokratischen Kultur manifestieren können Sie als angebliche Nazis, Dumpfbacken und Pack stigmatisieren und beschimpfen (weil „SIE“ dürfen sowas ja) aber wenn dann die Vorhersagen der Folgen der aktuell monopolistisch diktierten Katastrophenpolitik eintreten, beschimpfen Sie sogleich wieder diejenigen, unter deren politischer Verantwortung solche Verbrechen gar nicht erst möglich gewesen wären!
    Pfui vor Ihrer Moralarroganz ohne jegliche Substanz und sachlichen Halt, aber wählt alle ruhig weiter die sozialistische Merkelbereicherung mit dem jeglicher Kontrolle und Ordnung entbehrenden Staatsversagen der Masseneroberung mit diesen geschenkten Menschen, die regelmäßig einfach nur gewalttätige Monster und Verbrecher sind!!Und moralische Berufsclowns wie Sie können nicht einmal lernen, selbst wenn Sie bereits der letzte sind, der den herrschenden Kommunismus die Stange hält, weil Vernunft, Ordnung und Sicherheit als rechtsradikal stigmatisiert einfach nicht gut sein dürfen!!

  118. Mit dem LKW paßt die taz ja prima in das islamische „ich bin nicht schuld“-Mantra:

    Koran 8:17

    Nicht ihr habt sie getötet, sondern Allah hat sie getötet. Und nicht du hast geworfen, als du geworfen hast, sondern Allah hat geworfen, und damit Er die Gläubigen einer schönen Prüfung von Ihm unterziehe. Gewiß, Allah ist Allhörend und Allwissend.

    taz Redaktionsstatut:

    Nicht Moslems haben sie getötet, sondern der LKW hat sie getötet. Und nicht du hast Mist geschrieben, als du Mist geschrieben hast, sondern Allah hat geschrieben, und damit Er die Redakteure einer schönen Prüfung von Ihm unterziehe. Gewiß, Allah ist Allhörend und Allwissend.

  119. Da war die taz doch tatsächlich schneller als ich gedacht habe. Aber das Netz war noch schneller und vergisst nichts.

    Hier das Original mit der ursprünglichen Überschrift:

    Lkw tötet 12 Menschen, viele Verletzte
    https://web.archive.org/web/20161220080839/http://www.taz.de/Weihnachtsmarkt-in-Berlin/!5368077/

    Und schwupps merkt man, dass man Bullshit geschrieben hat:

    12 Menschen getötet, viele Verletzte
    https://web.archive.org/web/20161220083659/http://www.taz.de/Weihnachtsmarkt-in-Berlin/!5368077/

  120. #106 der_seinen_Frieden_will (20. Dez 2016 09:29)

    Denke ich auch- die Gesellschaft ist gespalten.

    Knackpunkt ist der Grundgesetzbruch vom Herbst 2015.

    Will man zum Grundgesetz zurück, müssen sich Merkel, Bundestag und Co. verantworten.

    Will man die Gesellschaft, ihre Finanzen, ihre Sicherheit, ihre demokratischen Rechte, ihren Frieden, ihr Eigentum zerstören- dann einfach so weitermachen.

  121. das war kein Anschlag, ein deutscher Fahrlehrer hat wohl einem Flüchtling das LKW-Fahren falsch beigebracht und der arme, traumatisierte Musel ist einfach nur falsch abgebogen da das Navi auch nicht im richtigen Dialekt programmiert war, sowas soll es ja geben..böser LKW böser, ich fasse es nicht für wie blöd wir verkauft werden…

  122. Der 19.12.2016 wird in die Geschichte eingehen. Es ist Dienstag, 0:57Uhr. Die bisher bekannten Fakten – ein 2016 als Flüchtling nach Deutschland eingereister, pakistanischer Flüchtling kapert gestern gegen 16.00Uhr einen polnischen Lkw, erschiesst den ebenfalls polnischen Fahrer und rast dann in den Weihnachtsmarkt auf dem Berliner Breitscheidplatz. Vorerst 12 Tote, 50 Verletzte. Es gibt somit einen Täter, nicht zwei. Der IS hat sich der Washington Post zufolge bereits zur Tat bekannt.

    Aus diesen wenigen Erkenntnissen werden von nun an Hunderte, sich endlos wiederholende Sondersendungen von ernst blickenden Reportern gestrickt. Es wird Betroffenheitsbekundungen regnen, heuchelnde Staatschefs, B- und C-Promis werden ihre Bestürzung twittern. Danach wird man sich beeilen das übliche Weiter-So, das Sich-Nicht-Spalten-Lassen zu propagieren, weil die Machthaber gar zu gern den Widerstand auf „Unsere-Art-Zu-Leben“ beschränkt sehen wollen.

    In ihrer grenzenlosen Verbortheit werden die Medien diesmal etwas Entscheidendes übersehen. Dass das Fass übergelaufen ist. Sie werden der Dynamik, die jetzt entstehen wird, hektisch hinterherkommentieren. Sie werden im Versuch auf den fahrenden Zug der Zeit aufzuspringen wieder und wieder über ihre eingeimpften Rechts-Links-Denkschablonen stolpern. Ihr Blick aber wird der eines Goldfischs bleiben, der aus der temperierten Glaskugel nach draußen auf die ihm unverständlich bleibende Welt schaut.

    Der Import des Terrors, des hoffnungslos rückständigen Steinzeitislam mit seiner Frauenverachtung, seinen sexuell pervertierten, aggressiven Machos, seinen großen und kleinen Gewohnheitsverbrechern wurde von unseren Leitfiguren in arrogantem Gestus, gegen jede Vernunft und äußerst erfolgreich durchgepeitscht. Wir haben nun Zigtausende weitere potentielle Täter im Land. Ein sicheres Leben, das unvoreingenommene Betreten öffentlicher Räume war einmal. Wir haben unsere Freiheit für eine naive Weltphantasie geopfert. Wir werden uns an schreckliche Bilder gewöhnen und mit permanentem Misstrauen leben müssen.

    Auch den wirklich Hilfsbedürftigen wurde ein Bärendienst erwiesen. Sie werden nun unweigerlich und endgültig in Sippenhaft genommen. Offen und versteckt. Nicht wegen eines ungerechtfertigten und primitiven Generalverdachts sondern wegen einer dummdreisten, verantwortungslosen und überheblichen Politikerkaste, die gemeinsam mit ihren willfährigen pseudointellektuellen Sprachbeauftragten für den Frontalcrash zweier, völlig unvereinbarer Kulturen gesorgt hat. Und das, obwohl die entsprechenden Probeläufe bereites überall auf der Welt krachend gescheitert waren. Nun steht auch die letzte Bastion der europäischen Aufklärung vor dem Aus.

    Generationen werden mit den Folgen dieser verheerenden Politik zu tun haben. Auch in den Geschichtsbüchern wird ein verzerrtes Bild der Wirklichkeit stehen, weil bereits jetzt im Augenblick des Geschehens, zu Wenige die Realität in ihrer ganzen, katastrophalen Dimension erfassen.

  123. „LKW tötet 12 Menschen“ … in etwas so stilvoll wie „Gewehr erschiesst 12 Menschen“ oder „Molotow-Cocktail zündet Haus an“ …

  124. Spricht wieder mal eine deutliche Sprache,wenn man sieht wie beflissen das Wort Islam vermieden wird. Man hört immer Terroranschlag der natürlich nix mit Islam zu tun hat.Ich hoffe die doofen deutschen Anhänger von „Spiel ohne Grenzen“ sind nun zufrieden mit ihrem Spiel gegen uns.

    TOTALE BUNTHEIT KOSTET MEHR ALS NUR GESUNDHEIT !

  125. Folgende mail habe ich erhalten:

    Nach dem Staats-Terror in Berlin ereilte uns soeben nachfolgende Information bezüglich evangelischer Ansichten zu Weihnnachten
    Wir sind des zurückdenkens mächtig. Wissen daß die Queen vom Empire und auch Papst Franziskus vor einem Jahr verküdeten, daß dies das letzte Weihnachten sei.
    Keiner könnte sich vorstellen, was die Eliten da derher schmarren.
    Das alte Rathaus in Straubing, der 12-jährige, jetzt Berlin.
    Meine Schwiegermutter berichtete gestern aus den polnischen Nachrichten, daß der Spediteur sofort Kontakt aufnahm und erklärte, daß sein Verwandter, denke Cousin mit dem Lkw unterwegs war. Er kennt ihn persönlich sehr gut und vertraue ihm, habe aber seit Stunden keinen Kontakt aufbauen können, … Abladestelle ….
    Heute Morgen berichtete meine Schwiegermutter weiter, daß der christliche Pole ermordet wurde, um des Lkw habhaft zu werden.
    Uns als druid wundert,
    daß Trump und Politiker beim großen Bruder Amerika nun zugeben, daß sie als Staat auch den Islamischen Staat direkt und indirekt unterstüzen.
    Wir als druid erahnen,
    daß weder wahre Christen, noch wahre Moslime Terror in die Welt setzen. Terror geht immer nur von Staat’n = Sattan aus. Auch die Akten zu dieser False Flag werden wohl erst in 60 Jahren freigegeben. Zu erkennen ist das Ziel – man will uns gegeneinander Aufhetzen. Nein liebe Moslime und Christen – erkennt der 1. und 2. Stand euch allen gemeinsam feindlich gesinnt sind.

  126. Die „Tag“ hat wohl nach entsprechender „Haue“ von einigen ihrer Leser die gutmenschlich dämliche Überschrift geändert.

  127. #47 Iche (20. Dez 2016 09:04)

    #5 Besorgter (20. Dez 2016 08:49).

    „… dass es vermutlich ein Terroranschlag gewesen sein könnte.“
    „Warum ist der LKW auf den Weihnachtsmarkt gefahren?“

    … um mal nur zwei Goldstückchen journalistischer Kunst rauszukramen.

    genau das hat mich auch aufgeregt.
    Nein, es war kein Anschlag, sondern ein beliebter Volkssport in bestimmten Regionen der Welt.

    #60 Dichter (20. Dez 2016 09:08)

    … und die Wahrscheinlichkeit, bei einem Verkehrsunfall umzukommen, viel größer sei, als bei einem Terroranschlag getötet zu werden. …

    stimmt ja auch!… NOCH….NOCH

    In Dresden hat man schnell Betonblöcke aufgestellt… MERKEL-ZIEGEL

  128. Mir schleierhaft, wie angeblich vernunftbegabte Menschen so eine Überschrift fabrizieren können. Die müssen doch an ihrer kognitivien Dissonanz irre werden!?

  129. #126 martinfry (20. Dez 2016 09:36)

    ´…Vielleicht hätte man das EREIGNIS (O – TON ZDF)
    auch verhindern können, wenn man den
    WEIHNACHTSMARKT
    IN VORAUSEILENDEM GEHORSAM zum
    LICHTERFEST deklariert hätte…

    Das ist nicht das Problem von Analphabeten.
    Arabisch lesen ? Meistens gegen Null.
    Lateinische Buchstaben ? Generell Null.

    Aber diese Wesen sehen, dass viele UNGLÄUBIGE
    versammelt sind und da diese UNGLÄUBIGEN nach Koran und Sharia verpflichtent getötet werden
    MÜSSEN, halten diese Wesen sich an die Gebote
    ihrer absolut friedlichen Religion.

  130. „Offenheit wird uns mehr Sicherheit bringen als Abschottung“
    (AM)
    Sie meinte wohl tötliche Sicherheit.

  131. Die Unfähigkeitspresse verschreibt sich auch immer, wenn die Moslems das mit dem Frieden und dem Islam sagen. Der Grund ist, die Unfähigkeitspresse hört nie richtig zu.

    „Islam ist Frieden“ schreiben die immer, aber es muss heißen „Islam isst Frieden“.

    Also, ihr kaputten Presseheinis, was ist euch lieber? Soll ich euch Lügner oder Unfähige nennen? Immerhin sagt ihr ja, ein schwarzer LKW tötete Menschen und das spielt den rechten Hetzern wieder in die Karten; der Islam ist eine Hautfarbe; AfD will keinen Mindestlohn; usw., usf. .

  132. Also bitte jetzt keinen Generalverdacht gegen Scania!

    Es ist sehr traurig, daß man selbst bei den schlimmsten Taten sakastisch werden muß, um sie zu verarbeiten.
    In drei Tagen wird das alles wieder vergessen sein.
    Also dann bis zur nächsten Aktion, ob morgen oder in drei Monaten.

  133. #133 Ali Kummelturke (20. Dez 2016 09:38)
    „Ich verlange, dass unverzüglich ein Strafverfahren gegen den LKW eingeleitet wird. “

    Wie können Sie nur so hassen???? Die liebe Lealein hat mich gebeten Sie daraufhin zu weisen, dass im Anbetracht des jugendlichen Alters des LKWs er als strafunmündig gilt und vom Scania Vertragshändler in Obhut genommen wird, damit den Forderungen von „Ärzte ohne Grenzen“ und Amnesty International genüge getan werden.

  134. Jetzt werden deutsche Anwälte auf Steuerzahlers Kosten darum kämpfen, dass dem islamischen Terroristen nicht der Führerschein abgenommen wird!

  135. Im Ung. Fernsehen spricht man von einem OFFENSICHTLICHEN geplanten Terroranschlag.

    Die Toten und Verletzten sind Maertyrer des Christentums. Sie sollen in Frieden ruhen…

    Herzlichstes Beileid aus Ungarn

  136. Für die antideutschen linken Rassisten wäre der Kollateralschaden zu verkraften, wenn es sich bei den Opfern ausschließlich um verhasste Deutsche handeln würde. Die hätten es nach ihrem psychopathologischen Geschichtsverständnis wegen Auschwitz auch nicht anders verdient.

  137. „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!“
    Katrin Göring-Eckardt.

    Nun, Frau Göring-Eckardt, wie gefällt Ihnen unser Land jetzt?

  138. #149 ahoinitzschka (20. Dez 2016 09:43)

    Sehr gut! Ich könnte jetzt anfangen gegen Sie zu hetzen, so nach dem Motto: „Wer so schlecht schreibt, liest auch schlecht“ oder so, aber ich lasse es, denn es gibt immerhin Menschen, die wirklich eine Lese- und/oder Rechtschreibschwäche haben.

    Hätten Sie vernünftig gelesen, verstünden Sie, was wir hier schreiben. Niemand macht sich hier lustig.

  139. #168 Anusuk (20. Dez 2016 09:49)
    Also bitte jetzt keinen Generalverdacht gegen Scania!
    ++++

    Trotzdem sollte überprüft werden, ob der LKW während des Anschlages die Abgasnormen einhielt!

  140. Da bin ich nun aber beruhigt, dass es ein LKW ist, der für die vielen Toten und Verletzten verantwortlich ist und nicht die Hochverrats-Politiker in Berlin.

  141. Die taz hat jetzt mit der geänderten Überschrift : „12 Menschen getötet, viele verletzt“ ihre Hetze gegen LKWs eingestellt. Bei Allah, es gibt noch Hoffnung.

  142. zynische Scherzfrage:

    Wieviele Menschen hat Merkel auf dem Gewissen?

    Keinen. Denn sie hat kein Gewissen.

    #MerkelWeihnacht
    #MerkelTote
    #MerkelMUSSweg

  143. Nun mal halblang!
    Die Gefahr durch eine GEPANZERTE PREMIUM SONDERSCHUTZLIMOUSINE unserer reGIERung überrollt zu werden ist zig mal höher als von einem der Gäste ANGELA HONECKERS zu Brei gefahren zu werden!

  144. Eben der C*SU-Bonze Weber:

    WENN es ein Anschlag war und möglicherweise ein islamistischer…..

    Ja, was denn sonst?

  145. „Jan Böhmermann ergänzte unter dem Applaus des Publikums: „Kommt sicher nach Hause. Verbreitet keine Gerüchte und hört nicht auf die Arschgeigen, die dieses schreckliche Ereignis jetzt für ihre politischen Zwecke instrumentalisieren. Das ist nämlich das Allerletzte.“

    Böhmermann,du bist das allerletzte.Stell dich vor einen Spiegel und sprich den Satz nochmals aus.Kannst du die Arschgeige sehen die im Spiegel dich anschaut ?

  146. Die „journalistischen“ Greulmediziner versuchen uns durch subtile Verdrehungsmixe ihre gewünschte Sichtweise einzuimpfen. Die Taz – genauso wie andere „Qualitätsmedien“ müßten wegen permanenter Stimmungsmache und Wahrheitsverzerrerei verboten werden. Sie mißbrauchen die verantwortungsvolle Position der 4. Gewalt hemmungslos.

    Ps.: Wer war gestern beim Bekanntwerden des Anschlages an einem Platz, wo viele Moslems waren und hat deren Reaktion festgehalten?

  147. Man soll nicht alle Scanias unter Generalverdacht stellen, denn es hätte auch ein Volvo gewesen sein können!

  148. #155 antivirus (20. Dez 2016 09:46)

    Hervorragend!

    Auch den wirklich Hilfsbedürftigen wurde ein Bärendienst erwiesen.

    Nochmal: Hervorragend!

  149. Stimmt das mit der Übersetzung ? Kann das Jemand herausfinden ?

    „Wenige Stunden nach dem Anschlag auf dem Weihnachtsmarkt sorgt jetzt ein Video für Entsetzen. Auf dem Video ist zu sehen, wie ein Mann mit seinem Handy die schrecklichen Szenen filmt und arababischer Sprache dies kommentiert. Auf Twitter, wo das Video verbreitet wurde, heißt es: „Ich werde Terror in den Herzen jener verbreiten, die nicht glauben, und ihre Köpfe abschneiden. Koran 8:12. Der Berliner Weihnachtsanschlag ist Islam.““

  150. #119 BenniS (20. Dez 2016 09:32)
    Wie kann man so doof sein, jetzt noch an Symptomen rumzudoktern??
    —————————————————-
    Ich verstehe die Frage vielfach nicht.

    „doof“?
    „jetzt noch“? (wann jemals?)
    „herumdoktern“ … moment – du meinst, dass dies wenigstens an den Symptomen was helfen SOLL?

  151. #149 ahoinitzschka (20. Dez 2016 09:43)

    Suchen Sie sich bitte Trost bei der Standard-Empathie Ihrer Kanzlerin. Die taz verhöhnt die Opfer, wenn man das nicht sehen will ist man nicht zu helfen.

  152. #155 antivirus (20. Dez 2016 09:46)

    Gut geschrieben, Danke.

    Dieser Durchblick über die großen Zusammenhänge ist noch bei keinem der Verantwortlichen in Politik, Kirchen etc. entstanden.
    Diejenigen, welche das bereits erfasst haben, sind mundtot gemacht worden.

  153. Diese Wolfenstein-Smileys in den unpassendsten Zusammenhängen wirken bei normalen Meldungen ja nur irgendwie debil, aber bei einer Meldung über 12 tote und zahlreiche verletzte Landsleute sind sie mehr als geschmacklos.

    Insgesamt habe ich schon gestern beim Überfliegen des anderen Kommentarbereichs zu dem Thema gedacht: Die Reaktionen sind hilflos.

    Sarkasmus über Sarkasmus, nachgeäfftes Geplapper, was irgendwelche Politiker wohl dazu sagen…. und da, wo unsere Ahnen noch von Gott gesprochen hätten, kommt stattdessen die AfD.

    Die Hilflosigkeit ist verständlich. Ich bin auch hilflos. Was geschieht, ist so abgrundtief böse, aber wir müssen uns unsere Hilflosigkeite zur Kenntnis nehmen: Wir können nichts dagegen tun. Selbst das Mantra „Merkel muss weg“, das offensichtlich „und erlöse uns von dem Bösen“ ersetzt hat (ich würde vorschlagen, zum Original zurückzugehen), ist ein Ausdruck höchster Hilflosigkeit. Erstens geht sie nicht davon weg, dass man das in den PI-Kommentarbereich tippt, und zweitens wird sich wohl kein Terrorist/Tottreter/Vergewaltiger sagen: „Oh, Frau Merkel ist nicht mehr Bundeskanzlerin, da kann ich das nicht machen.
    So hart es klingt: Wir müssen uns darauf einstellen, noch sehr lange damit zu leben. Das geht nicht innerhalb kurzer Zeit weg. Das ist die moderne globalisierte Welt, das ist die Hölle der NWO. Es ist eine vorsätzlich geschaffene Hölle, wie sie uns schon lange in dystopischen Filmen gezeigt wird, aus der früher oder später etwas entstehen wird, neben dem die Sowjetunion ein Hort der Freiheit war. Und der Terror wird dennoch nicht weggehen.
    Mir tun die Verletzten und die Angehörigen der Toten so leid. Direkt vor Weihnachten und die Leute waren unterwegs, um sich in schöne Stimmung zu versetzen, das alte, an die Kindheit erinnernde Klimpern eins Karussells zu hören, den Duft von gebrannten Mandeln zu riechen, sich mit einm Glühwein oder Met innerlich zu wärmen, etwas mit Freunden zu unternehmen, Geschenke oder lustige Kleinigkeiten zu kaufen. Und dann das!

    Und wir wissen nie, wenn geliebter Mensch unterwegs ist …
    Ist der Sarkasmus so eine Art „Pfeifen auf dem dunklen Friedhof“, um sich den Abgrund nicht genauer ansehen zu müssen?
    Ich glaube ja, und ich kann es verstehen. Ich wünschte manchmal auch, ich würde ihn nicht sehen.

    An der Berichterstattung ist übrigens (bis jetzt) noch nichts auszusetzen,. 12 Stunden nach dem Geschehen von einem Anschlag zu sprechen , ist früh genug. Das wirkt glaubhafter, als wenn sie nach einer halben Stunde schon alles „wissen“. Und wo der Täter herkam, haben sie auch schon gesagt. Die Mutmaßungen, sie würden sagen, das wäre eigentlich ein Unfall, sind unzutreffend. Das tun sie übrigens nie bei Terroranschlägen (bislang im Ausland).

    Wir müssen genau beobachten, genau zuhören. Und vor allem: Uns davon befreien, bei allem, was geschieht, sofort an Politik und Politiker zu denken, und was sie wohl tun und sagen. Sie sind belanglos. Sie verursachen das nicht. Sie sind nur Schwätzer, die unser Gehirn zumüllen. Und davon müssen wir uns lösen.

    Es ist viel wichtiger, was WIR sagen.

  154. in jedem anderen land,das noch sowas wie nationalstolz besitzt,würden jetzt vor den behausungen der politmedienbande die teerkessel angefeuert und die misgabeln rausgeholt…

    ein deutlicheres zeichen zum aufwachen kann es doch einfach nicht geben.

    diese zutiefst rassistische deutschlandhasser gehören allesamt aus dem land gejagt.

  155. In Berlin ist die Wahrscheinlichkeit bei willkürlich ausgewählten Opfern Grüne und Rote zu treffen, 10 mal höher als beispielsweise in Freital, Dasing oder Lübeck.
    Ich hoffe alle 12 waren keine Freitaler, Dasinger oder Lübecker.

  156. Schon merkwürdig, daß wir in den 60er/70er Jahren trotz des Fehlens umfangreicher Überwachung via Kamera, Security, Internetz usw. usf. KEINE derartigen Anschlägen auf friedliche Bürger hatten.

    Aber es kann und darf doch sicher nicht sein, daß unsere feinen Polit-Darsteller die aktuellen Zustände entgegen aller Warnungen zielsicher herbeigeführt haben.

    NeinNein – das ist alles die Globalisierung schuld, von der wir aber nicht lassen können, weil sie für Deutschland so überaus vorteilhaft ist. Und völlig unkontrollierte Massenmigration als Nebenprodukt der Globalisierung (Grund???) hat halt ein paar Schattenseiten.

    Aber: „Wer, wenn nicht WIR, kann das schaffen?“

    Murksel MUSS einfach unserem Land noch vier weitere Jahre dienen und wir alle ihr dabei fleissig helfen, gell?

  157. #75 martinfry (20. Dez 2016 09:13)

    Wir sollten bei der Bewertung dieser
    Zeitungsüberschrift auch einfließen lassen,
    daß sich jeder PENNER zum “ JOURNALISTEN “
    deklarieren kann.
    Und falls das nicht klappt, kann er sich immer
    Noch als BESTATTER betätigen.
    Das geht nämlich auch ohne jeglichen
    Qualifikations – Nachweis.

    oder Politiker werden. Siehe CFR oder Beck oder Eckhardt oder….

  158. Ich hab‘ die Schnauze so voll, dass ich gar nicht so viel fressen könnte, wie ich kotzen möchte…! Einfach nur noch Wut aber nicht nur über die dummen Moslems, sondern in erster Linie über das dumme und blöde Dt. Drecksvolk, was diesen Scheiß‘ all die Jahre gewählt, zugelassen und finanziell unterstützt hat!! Diese Schuld trifft uns alle! Meine Standardfrage, wonach ich frage, was noch alles passieren soll, ehe der Michel aufwacht, stelle ich schon gar nicht mehr, da ein Großteil der Deutschen als noch schön pennt, jeden morgen brav an die Arbeit, zum Dienst, Praktikum, Weiterbildung, ABM, Minijob… dackelt und sich weiterhin schön doof ausbeuten lässt und diesen Sumpf als noch finanziert, ermöglicht und unterstützt!! Wir sind anscheinend für den Generalstreik zu blöd‘!! Da hat der Franzmann mehr Eier in der Hose, als der Dt. Arbeitsmichel!! Wenn’s den Nachbaren nicht passt, dann gehen die auf die Gasse und was tun wir – nix?! Alle Staaten in Europa warten nur auf den Dumm-Michel, bis der sich erhebt und seinen Eliten in den Arsch kickt!! Wenn wir als Nettozahler und Hauptleistungsträger in der EU nicht mehr mitspielen, dann bricht das Kartenhaus in sich zusammen und morgen ist Schluss; Gauckler, Merkel & Co. können einpacken!! Darum auf bzw. nicht an die Arbeit gehen!!

  159. Warum liest man nicht solch einen Artikel:

    „Nach einem feigen, terroristischen Anschlag auf einen von vielen Christen besuchten Weihnachtsmarkt, begangen durch einen zum illegalen Grenzübertritt eingeladenen Flüchtling…“

    Aber halt, nein, ich vergaß, wir sind ja hier im Willkommensland für alle, auch für Terroristen.

  160. #144 Iche (20. Dez 2016 09:42)

    #127 GEZverweigerer (20. Dez 2016 09:36)

    Nanee, ich meine das wirklich so: Ich fühle tatsächlich kein Lächeln auf meinen Lippen. Stattdessen lese und schreibe ich das mit versteinerter Miene, die geprägt ist von Wut, Trauer und unsäglicher Schockierung über die Arroganz dieser pseudosolidarischen Gutmenschen.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ich fühle genauso, ich weis nicht ob ich lachen oder weinen soll, Trauer und Wut sind genau jetzt angebracht, wenn ich ab und zu nicht lache könnte ich heulen, ich wohne nicht in Berlin, aber das hätte jede große Stadt in Deutschland treffen können.
    Kämpfen wir damit sich so etwas nie mehr wiederholt.
    P.S. wie egal das deutscche Volk der Merkel ist, sieht man, sieh sagt immer noch nichts.
    Ich nenne das Staatsversagen pur!!!!!!!!!!

  161. #186 kosmischer Staub (20. Dez 2016 10:03)

    doch hatten wir, Anschlag aufs Oktoberfest.
    26. September 1980.

  162. Es ist unglaublich, Merkel und ihre Regierung haben unser Land mit hundertausenden Mohammedanern geflutet, obwohl sie wissen mussten, dass diese Mohammedaner aufgrund ihrer Religion dazu verpflichtet sind, gegen das deutsche Volk ihren Allahkrieg zu führen. Merkel und ihre Regierung sollten sich jetzt die Kugel geben, wenn sie noch ein Quäntchen Ehre haben. Meine Gedanken sind nicht bei den Opfern dieses für das Mohammedanertum so typischen Anschlags sondern drehen sich darum, wie wir aus dieser Situation wieder herauskommen.

  163. Der LKW ist also schuld. Gott sei Dank. Wenn man diese nüchternen Zeilen liest, könnte man denken, es geht um einen umgefallenen Sack Reis in China. Aber bloß kein Generalverdacht, bloß nicht Stellung beziehen, immer die übliche soziale und emotionale Kälte einbringen, wenn es um Einheimische geht. Es geht um derzeit 12-fachen Mord und 48fache schwere Körperverletzung. Im Grunde nur ein Kavaliersdelikt. Wo ist die Stimme der Kirche, die Nächstenliebe predigt. Wahrscheinlich ist dem armen Kerl in den 10 Monaten, die er sich mit mehreren Identitäten in DE aufhält, nicht genügend Liebe entgegengebracht worden. Also sind die Kartoffeln wieder mal selbst schuld.

  164. Auch wenn es sehr traurug ist aber Berlin hatte gerade Wahlen. Man hat sich mehrheitlich für eine liberale weltoffene Regierung entschieden, die ein buntes Berlin will. Wer die Araber einlädt muss sie auch Ihre Bräuche zelebrieren lassen. Massenmorde und Abschlachten von Menschen ist in deren Heimatländern üblich. Die Christenvernichtung gehört nunmal zur Religionsausübung der Muslime.

  165. #179 Eurabier (20. Dez 2016 09:57)

    Man soll nicht alle Scanias unter Generalverdacht stellen, denn es hätte auch ein Volvo gewesen sein können!
    ———————————————–

    99,999999% aller Scanias leben hier vollkommen friedlich unter uns schon länger hier fahrenden
    MAN, Mercedes, Hanomag u.v.m.

  166. #173 Iche (20. Dez 2016 09:52)

    gleich mal was zu vernünftig lesen, oberlehrer iche

    habe ich irgendetwas von lustig machen geschrieben???

    findest du folgendes angemessen?

    oton

    -Wir bekamen LKW´s geschenkt! Zu Weihnachten!!!!!

    -Polen hat heute mit bereits regulären LKW Deutschland angegriffen!

    Seeeeeiiit 5:45 wird…..

    -LKW hatte keine Umweltplakette!

    Das hat wahrscheinlich die Menschen getötet!

    findest du das geistreich???????

    du willst dich intellektuell mit mir messen?

    das hast du aber schlechte karten, huscher

  167. #188 sauer11mann (20. Dez 2016 10:05)
    #34 El Cid
    leider war der LKW noch
    keine 18 Jahre alt,
    ist also nicht voll schuldfähig!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Als minderjähriges unbegleitetes Transportfahrzeug lebte er vielleicht bei zwei BMW 3er Kombi und ihrer 1er Tochter ?

  168. Es ist alles ganz andes:
    Der Facharbeiter wollte sich selbstständig machen (als LKW-Fahrer) leider war das Navi nicht aktuell und hat ihn auf den Weihnachstmarkt geführt. Unter Einsatz seines Lebens hat er schlimmeres verhindert und den LKW wieder vom Platz gesteuert.
    Das Bundesverdienstkreuz ist ihm sicher…..

  169. ja – genau – daß wir da nicht schon früher draufgekommen sind – der LKW war es!
    Das war sicher so ein besessener LKW – wie bei Christine von King – ganz sicher!
    Und jetzt schließen wir die Äuglein, stecken das Kopferl ganz tief in den Sand, stecken auch noch die Finger in die Ohren und singen laut lalalalala – dann kann in Zukunft ganz sicher nix mehr passieren.

  170. Und wo liegt die Ursache? Ganz klar bei der irrwitzigen Multikulti-Scheisse die uns den Abschaum der ganzen Welt ins Land gespült hat.

    Herzlichen Dank an die Verantwortlichen.

  171. #196 Aloha_Nacktbar

    er wurde eher von
    einem Gutmenschenpaar aufgenommen
    und für 4.000 Eur pro Monat
    gepäppelt!

  172. #195 ahoinitzschka

    Wirklich verhöhnend und erbärmlich ggü. den Opfern sind die wieder mal einsetzenden Relativierungen und Verfremdungen der Wirklichkeit seitens einiger Medien. Siehe TAZ, die sich ja jetzt noch schnell mit ihrer Überschrift davon gestohlen hat. Wenn darüber – und nicht ggü. den Opfern des Anschlags – zu Recht Zynismus und Satire einsetzt, ist das die Waffe der Machtlosen. Nämlich uns. So sehe ich das zumindest.

  173. #54 Nostromo (20. Dez 2016 09:07)
    #18 Wolfenstein

    Der Film hieß “ Rhea M “ – Es begann ohne Vorwarnung

    … und basiert auf einer Geschichte von Stephen King: „Trucks“.

  174. Wie ist der polnische LKW-Fahrer um’s Leben gekommen, Kehle durchgeschnitten, mit der Axt erschlagen oder erschossen? Denn freiwillig wird er seinen LKW samt Ladung wohl kaum dieser bösartigen Kreatur überlassen haben.
    Wie ich Politiker und Medien, bisher kenne, wird es sicher heißen, Herzinfarkt oder ähnliches, ja, ja, so ein mehr als Gold werter, geschenkter Fachkraft“bub“ wurde sicher radikalisiert, weil es keinen Schokopudding gab, keine 3000 Euro netto und blonde deutsche Jungfrau obendrauf!
    Und Schuld daran – sind logisch — nur Putin, das Pack, die Afd und alle „Rechts“fahrer!
    Oh man, wann endlich wacht der deutsche Michel auf, selbst der Dümmste müßte beim Anblick von „Pöbel-Ralle“, schweißgebadet aus seinem Albtraum Deutschland – erwachen !!!
    Mein Beileid gilt den Hinterbliebenen und beste Genesungswünsche den Verletzten.
    Meine VERACHTUNG gilt den unfähigen deutschen Politikern und den Medien, denn nur sie tragen die volle Verantwortung, für offene Grenzen und ungehemmte Flutung mit Invasoren und kriminellen und das daraus resultierende Chaos !

  175. Ich hoffe dieser kriminelle Schweden LKW (falls er überlebt hat) bekommt die volle härte des Gesetzes zu spüren

  176. #203 Gridon (20. Dez 2016 10:20)

    Wie ist der polnische LKW-Fahrer um’s Leben gekommen, Kehle durchgeschnitten, mit der Axt erschlagen oder erschossen?

    Laut n-tv wurde er erschossen.

  177. Bitte ! Bleibt auf dem Teppich und lasst euch nichts vorGauckeln und verMerkelt dieses Unglück unnötig.Wahrscheinlich hatte der Fahrer eine Fahrstunde da Europa und Deutschland händeringend Fachkräfte im Fern und Transportverkehr sucht. Diese Fahrlernstunde ist außer Kontrolle geraten.Ein Unfall ! Sowas passiert leider. Berlin dementiert ja im Moment einen Anschlag ( wasn dass ? )und nimmt Anteil der Trauer an den Hinterbliebenen und wünscht den Verletzten gute Besserung. Applaus !

  178. Erinnert mich an die Formulierungen, die bzgl. der Bombardierungen deutscher Städte im zweiten Weltkrieg verwendet werden. Da wurden die Gebäude auch immer „durch Bomben zerstört“.
    „Dresden wurde durch Bomben zerstört.“
    Bei Warschau, Coventry, und Rotterdam hingegen lautet die Formulierung: „Wurde durch Deutsche zerstört.“

  179. #23 Aloha_Nacktbar (20. Dez 2016 08:57)
    Der LkW mit skandinavischem Migrationshintergrund war bisher als unauffällig bekannt und hat sich vermutlich blitzradikalisiert.
    ++++++++
    Ich bin aber beruhigt…!
    H. Maass spricht sein Mitgefühl für die Opfer aus 🙂

  180. #201 Aloha_Nacktbar (20. Dez 2016 10:19)

    #195 ahoinitzschka

    Wirklich verhöhnend und erbärmlich ggü. den Opfern sind die wieder mal einsetzenden Relativierungen und Verfremdungen der Wirklichkeit seitens einiger Medien. Siehe TAZ, die sich ja jetzt noch schnell mit ihrer Überschrift davon gestohlen hat. Wenn darüber – und nicht ggü. den Opfern des Anschlags – zu Recht Zynismus und Satire einsetzt, ist das die Waffe der Machtlosen. Nämlich uns. So sehe ich das zumindest.

    falsch, wir sind nicht machtlos!!!

    es hebt nur keiner seinen arsch!

    oder nur ein bruchteil!

    zum anderen sind von mir hier kritisierte darstellungen in form von satire ironie ect. absolut unangebracht?

    fragen sie doch mal ein überlebendes opfer dass seine halbe familie verloren hat, und zermahlen und zerquetscht im krankenhaus um sein leben kämpft,
    wie der oder die betroffene über satire zu den ihm oder ihr angetanen verbrechen denkt!

    versetzt euch doch einfach mal in die opfer und deren hinterbliebenen familien,

    bevor ihr hier schwachsinnige satire oder weiss ich was ablasst!

    man ist das alles krank!

  181. #186 kosmischer Staub (20. Dez 2016 10:03)

    auch bei den Anschlägen der RAF gab es unschuldige Tote. Christian Klar hat jetzt ja wieder einen Topjob im Bundestag beim Linkenpolitiker Dehm ??
    Aber 90jährige Mitglieder der WaffenSS verurteilen auch wenn Sie Ihre Schuld eingestehen und Reue zeigen (Was aber auf keinen Fall die Taten der Nazis, insbesondere den Holocaust entschuldigen soll), was die RAF Mitglieder nie getan haben.
    Die RAF hat nämlich ganz schön viele Tote ausser den Prominenten in der Lückenpresse genannten, siehe auch –Edith Kletzhändler– Aber keine der Mörderbanden hat soviele Tote auf dem Gewissen wie die Religiösen Eiferer aus den Beduinenländern. Wenn nur endlich mehr Menschen sehen würden das unsere demokratisch Grundordnung durch alle diese Gruppierungen in Gefahr ist und ich meine das die Rechten dabei momentan die kleinste Gefahr sind, sondern die für eine funktionierende Demokratie notwendige Opposition. Denn ich kann schauen wo ich will, ich sehe keine nennenswerten Nazisaufmärsche. Ich sehe grosse Teile der Bevölkerung welche die RAF ablehnten auch die ewig gestrigen Anhänger des Nationalsozialismus ablehnen. Somit an alle Anhänger dieser Drecksideologien: Sozialismus ist scheisse und Islam ist auch scheisse. Demokratie unter christlicher Werteordnung ist erstrebenswert. Habe fertig. Mein Bedauern und Mitgefühl für die Opfer und die Angehörigen aller dieser Terroranschläge weltweit, hoffentlich gehöre ich nie dazu. Mein Hass gehört den ausführenden Dummköpfen und den Finanziers und den geistigen Führern dieses Schwachsinns. Ihr werdet nicht siegen.

  182. Find ich auch, der LKW ist schuld, auch noch aus Polen mit seiner rechtskonservativen Regierung.
    Lasst uns lieber auf Angela Merkel hören: „Einfach mal auf Flüchtlinge zugehen, damit die Berührungsängste schwinden“. Bitte schön…

  183. Blödzeitung, hier der Titel: Besoffener polnischer LKW Fahrer raste in Menschenmenge, sein zufällig per Anhalter,oder sehr sehr nahe stehender Freund, ein Kriegsflüchtling, konnte sich nach dem Aufprall lebend aus dem Führerhaus retten, bevor der LKW Feuer fängt……..das wäre eine zu Euch passender Mehrzeiler gewesen……

  184. Die LKWs von Nizza und Berlin sind durch die LKW-Maut radikalisiert worden. Das dürfte das einzig Verlässliche sein, das wir bisher wissen.

    Ihre Staatspresse

  185. Ja ja, ich habe es schon gestern abend gemerkt, man hat wohl Anweisungen, wie man zu berichten hat. Abwiegeln. Ich bin sowas von gespannt, ob man den guten Mann, der die Polizei zu dem Täter geführt hat, in irgendeine Lanz-Sendung einläd. Das ist nämlich mal wieder ausländerfeindlich, dann werden ja pauschal alle diffamiert. Ich bin sowas von gespannt ob er überhaupt zu Wort kommt. Für mich ist er ein Held.

  186. #212 match90 (20. Dez 2016 10:34)

    Lasst uns lieber auf Angela Merkel hören: „Einfach mal auf Flüchtlinge zugehen, damit die Berührungsängste schwinden“. Bitte schön…

    Oder den Flüchtlingen in die Augen schauen, um zu erkennen, welch wunderbare Menschen zu uns kommen, wie es Yoga Rangeshwar erst kürzlich in einer Talkshow empfahl.

    Das ist mal eine Aufgabe bei 2 Millionen Figuren.

  187. #201 Aloha_Nacktbar (20. Dez 2016 10:19)
    nicht für ungut, sie haben mir höflich geantwortet,

    aber

    das geht in die geschichtsbücher ein, dass die antworten eines volkes auf ermordung und vergewaltigung seiner frauen, männer, kinder

    dümmliche satire ist!

    ich tue auch nichts, bin auch nur so ein sesselfurzer patriot,
    aber ich halte dann wenigsten meine schnauze!

  188. Soeben im Regionalprogram Infoprogram des RBB:
    Der Pfarrer der Gedächtniskirche ruft dazu
    auf, sich in ein ausgelegtes Kondolenzbuch
    einzutragen. Das ist Klasse.
    Aber dieser Herr macht einen Unterschied
    zwischen guten Mördern (Aleppo) und
    anderen. Man sollte denen aus Aleppo ebenfalls
    gedenken. Nun fehlt nur noch Woelki mit der erneutenAufforderung, Barmherzlichkeit zu leben.
    Nur, meine Herren, mit Barmherzlichkeit
    kann man religiös bedingten Mordterror NICHT
    stoppen.

  189. sorry,
    wenigstens!

    sonst kommt iche gleich wieder angedackelt und kritisiert meine rechtschreibung!

  190. Brief ans Christkind
    Nachdem all die löblichen Wünsche ans Christkind um Frieden auf der Welt immer wieder nur ins Leere laufen, versuche ich mich mit den Hindergründen dafür auseinanderzusetzen.
    Das Christentum beruht auf Nächstenliebe und Vergebung. Toller Ansatz, nur damit wäre das Christentum nicht weiter als bis zum Ölberg gekommen. Weltreiche, Imperien und weltumspannende Organisationen baut man nicht mit Nächstenliebe und Vergebung auf, sondern mit mehr oder weniger rücksichtsvoller Machtausübung, Kontrolle, permanenter Drangsalierung der Untergebenen oder Gläubigen, etc.
    Seit der Erfindung des Buchdruckes durch Gutenberg ging es mit der Kirche in der westlichen Welt nur noch bergab. Innerlich zerrissen durch Segregation gab es nur noch Zuwächse in den neuen Kontinenten. Das einfache Volk wurde unter Strafe dazu angehalten die Gebote der Kirche zu befolgen, während sich die Machhabenden und die Bediensteten von Kirche und Staat, und deren Günstlinge nicht daran zu halten hatten. Unter Nächstenliebe verstand man die Liebe zum sich selbst am nächsten stehenden, meist sich selbst, unter Vergebung den bezahlten Handel mit den Sünden, Ablass, Kirchensteuer, Spenden.
    Durch die Unvereinbarkeit von Macht und Kontrolle mit den christlichen Werten war die Lüge bereits im System Kirche impliziert. Der Spruch „Wasser predigen und Wein trinken“, charakterisiert am Besten das Christentum in seiner Gesamtheit und seine zweitausendjährige Entwicklung.
    Eine mehr als sechshundert Jahre später entstehende Religion war hier schon ehrlicher. Ihre zentrale Botschaft heisst „Unterwerfung oder Tod!“ für alle nicht dieser Religion angehörigen Menschen rund um die damalig bekannte Welt, heute ausgedenht auf den gesamten Erdball. Ein kriegstreibender massenmordender Beduine hätte ansonsten niemals derart rasch die Gefolgschaft von tausenden Menschen bekommen, hätte er seinen Anhängern nicht im irdischen Leben das Vermögen und die Frauen samt Kinder der Unterworfenen versprochen und im Jenseits paradiesische Zustände mit allen erdenklichen Vergnügungen.
    Ob man nun ans Christkind glaubt oder daran dass Mohameds Pferd fliegen konnte, wird einen wenig weiterbringen. Heute, mehr als zweitausend Jahre nach Entstehung des Christentums, 1400 Jahre nach Beginn des Islam, wenig mehr als 200 Jahre seit Kant, Rousseau, Voltaire und vielen anderen, steht die westliche Welt vor einer tiefgreifenden Entscheidung. Lässt sie sich von einer Kultur, die in 1400 Jahren wenig zustande brachte was das Leben der Menschen einfacher, angenehmer oder sicherer gestalten könnte, noch weiter in die Defensive drängen oder zeigt sie dieser Kultur endlich die Grenzern auf. Nahezu alle Erungenschaften der Neuzeit , Patente, Erfindungen, Nobelpreise für Medizin, Physik und Chemie, nahezu alle Werke aus der Kunst wie Malerei und Musik kommen aus dem Westen, in den letzten Jahrzehnten auch aus dem Osten Asiens. So gut wie nichts kommt aus der muslimischen Welt. Muslimische Länder sind nur dank der Förderung von Öl durch westliche Technologie zu Wohlstand gekommen, Demokratien nach unserer Vortstellung sind dort unbekannt. Die einzige Demokratie in jenem Raum ist Israel, jenes Land, welchen von den meisten nuslimischen Ländern die Existenzberechtigung abgesprochen und oft mit der Auslöschung bedroht wird. Jenes Land, in dem Muslime als einziges Land der Welt frei leben können, 20% der Bevölkerung in Israel sind arabische Muslime, die den selben Gesetzen unterliegen wie jüdische Bürger.
    Die muslimische Expansion funktioniert nur durch Krieg, Unterwerfung, Terror, Einschüchterung und durch raschere Vermehrung. Unsere gutmeinende Haltung gegenüber der muslimischen Aggression lässt diese Stufe für Stufe weiter in Richtung Beherrschung der westlichen Welt kommen.
    Die Toleranz der Intoleranz führt nicht zu mehr Toleranz und schon gar nicht zu mehr Frieden.

  191. #109 Babieca (20. Dez 2016 09:30)

    War das nicht schon in Nizza so? Daß die deutsche Journaille schlampig wie immer sofort die Platte auflegte, der LKW habe die Menschen getötet? Und bis zum Gehtnichtmehr verschwieg, daß der Mörder ein notorisch bekannter Gewaltmoslem war?

    Erst mal lief im GEZ-TV (formerly known as „Aktuelle Kamera“) stundenlang ein Laufband, wo behauptet wurde, es hätte in Nizza Tote aufgrund einer nicht näher beschriebenen „Massenpanik“ gegeben. Das lief auch noch Stunden, nachdem überall sonst schon längst Video zu sehen waren von dem weißen LKW, wie er in die Menge fuhr.

    Deutsche Journaille auf Autopilot. Die könnten ja statt syrischer Kinderleichen ja auch mal das tote Berliner Kind vom Kinderpunschstand auf dem Weihnachtsmarkt zeigen. Ach, hups, ich Dummerchen, das könnte ja politisch nicht opportune Wahlergebnisse nach sich ziehen.

    Stattdessen gestern wieder langatmige Berichte über das angeblich 7jährige Mädchen aus Aleppo, das angeblich in fließendem, fehlerfreien Englisch Journalisten und die halbe Welt mit Twitter-Nachrichten aus dem umkämpften Aleppo versorgt hat. Nix zu fressen, aber ein Super-Handy-Netz und Spitzen-Englisch-Unterricht in Ost-Aleppo.

    Clowns-Journalismus.

  192. #186 kosmischer Staub

    Weil damals die Gesellschaft noch nicht de-stabilisiert war.

    Ein Vergleichbarer Anschlag z.B. in Polen würde auch keine Terrorwirkung erzeugen, macht keinen „Sinn“. Die Polen würden sich nicht ändern.

    In Deutschland, ohne Grundgesetz im Rücken (Kanzlerin höchstpersönlich brach es) und
    bis zu den Grundfesten verwirrt (Burka, Kinderehen, Rolle der Frau als Objekt) wird der Wertekanon neu ausgepegelt werden.

    Das macht Deutschland für Terroristen attraktiv.
    Analog Frankreich, Schweden, Niederlande.
    Auch dort wird es noch viel schlimmer werden.

  193. Laßt die scheiße Systempresse labbern, immer mehr Deutsch glauben das nicht mehr.

    Außerdem läßt sich das nicht mehr verheimlichen, vertuschen oder beschönigen.

    Für die Systempresse – auch eure Zeit läuft ab !

  194. Hätte der Typ statt eines LKW ein Schwert besessen, hieße die Überschrift:

    Schwert tötet 12 Menschen . . .

  195. #220 ahoinitzschka (20. Dez 2016 10:42):

    das geht in die geschichtsbücher ein, dass die antworten eines volkes auf ermordung und vergewaltigung seiner frauen, männer, kinder

    dümmliche satire ist!

    Danke für Dein Engagement.

    Ich habe auch versucht, dieses Thema anzusprechen, aber meine Beiträge sind offenbar nur gelegentlich zur Veröffentlichung geeignet.

    Dieses satirisch verzerrte Nachplappern dessen, was Politiker angeblich sagen, kann zuweilen durchaus ein Stilmittel sein, das in einen Beitrag eingebettet ist. Die Betonung liegt auf „gelegentlich“ und „eingebettet“. Nicht andauernd und ohne SELBER etwas zu sagen.

    Das ist das Verhalten von Leuten, die ihre Stimme ABGEGEBEN haben und jetzt entsetzt sind, dass nicht das Richtige gesagt wird.

    Die Besessenheit mit Politikern ist erschreckend. Anstatt nachzuäffen, was sie vermutlich sagen, wäre es nicht besser, zu überlegen, was jemand selber dazu sagen möchte, und das dann auch zu sagen?

    ich tue auch nichts, bin auch nur so ein sesselfurzer patriot,

    Ich auch nicht.

    Man kann gegen solche Anschläge nichts tun. Es ist nicht möglich, zu verhindern, dass so ein Terrorist einen LKW nimmt und in eine Menge rast. Es ist auch nicht möglich, Sprengstoffanschläge zu verhindern. Wann immer die Meldung kommt, die Polizei habe einen verhindert, glaube ich das nicht.

  196. H-E-U-C-H-L-E-R-I-N—–L-Ü-G-N-E-R-I-N—

    V-O-L-K-S-V-E-R-Ä-T-E-R-I-N————

    Wir müssen akzeptieren…….

    Aber die Grenzen bleiben offen!

    Und wir werden ein freundliches Gesicht zeigen…

    Und, und ,und…………………..

    Fast hätte ich es vergessen: Schuld ist Pegida
    und die AfD!

  197. Zur Aufklärung erst mal Fr. Zschäpe befragen. Da lassen sich bestimmt wieder DNA Spuren finden. Sie wird wie im Fall Peggy abermals wichtige Informationen haben. Seit dem wir wissen das die Fußspuren auf dem Mond von Böhnhard sind, ist auch nicht auszuschließen das, daß Trio wieder zugeschlagen hat! Nicht postfaktisch sondern postum!!!

    Leute, was muss eigentlich noch alles passieren das der faule deutsche Michel aus seinem Senations-fernsehsessel hochkommt und mal wieder den KOPF ANSCHALTET. !!!

    Halloooo aufwachen!!!!!

  198. #29 Kessa Ligerro (20. Dez 2016 08:59)

    „Lkw tötet 12 Menschen“
    Gegen mörderische LKW hilft:
    – keine mehr importieren!
    – die hier bereits abgestellten gründlich checken
    – gefährliche LKW sofort verschrotten!

    Und falls der Schuldige doch nicht das Fahrzeug war sondern der einer anderen importierten Gruppe angehörte, dann gilt das Gesagte selbstverständlich sinngemäß für diese andere Gruppe.

  199. #211 Nominalbetrag (20. Dez 2016 10:34)
    #186 kosmischer Staub (20. Dez 2016 10:03)

    (…)
    Aber 90jährige Mitglieder der WaffenSS verurteilen auch wenn Sie Ihre Schuld eingestehen und Reue zeigen (Was aber auf keinen Fall die Taten der Nazis, insbesondere den Holocaust entschuldigen soll) (…)

    * * * * * * * * * * * * * * * *

    Wir müssen uns bewusst werden,
    dass genau diese Einstellung letztlich
    zum Untergang unserer Kultur führen und den
    letzten Rest von DEUTSCHLAND auslöschen wird.
    Wir befinden uns mitten in diesem Schuld-Kult-Prozess. Die Distanzeritis mündet im eigenen Verschwinden.

    Auch wenn wir uns täglich einreden, dass wir hier und heute keinerlei Schuld an den Taten unserer Vor-Vor-Generation haben, sitzt der anerzogene und eingepflanzte Schuld-Stachel so tief, dass wir ihn bei unserer Meinung immer berücksichtigen . . . (siehe oben!)

    Der verurteilte SS-Mann war übrigens auf der Schreibstube – und der Kontakt mit den KZ-Insaßen war streng verboten!

  200. Das kommt davon, wenn man Flüchtlingen den LKW Führerschein machen läßt. – War d nicht was?

    Vor einem Vierteljahr sagte eine SPD-Politikerin: „Gebt den Flüchtlingen LKWs. Um Ware zu transportieren muss man die Sprache nicht können.“
    Ein AfD-Anhänger schrieb: „Damit geben wir ihnen die Waffen, um unsere Deutschen auf Weihnachtsmärkten zu überrollen.“
    — Künstliche Aufregung über den AfD-Mann.
    —Und was ist heute?

    Aus einem Beitrag aus Facebook

  201. LKW = Lichter Kristen Weihnachtsmarkt

    Schade irgendwie, dass für dieses Jahr die letzte Heute Show mit Oliver Welke schon gelaufen ist.

    Heute Show, wie wir sie gerne sehen würden:

    Spitzelreporter Lutz van der Horst mit ZDF-Mikrofon ausgestattet auf einem Weihnachtsmarkt während seiner unermüdlichen Entlarvung von Dunkelomas mit falscher Gesinnung wäre nach den aktuellen Geschehnissen bestimmt der Brüller!

    „Wussten Sie, dass Konditoren ihre Krapfen aus Respekt vor den Opfern jetzt nicht mehr `Berliner´ nennen dürfen, sondern nur noch `tote Berliner´, höhö?“

    Ruckzuck wär´ die Fresse dick.

  202. BLACK RIBBON!
    Es ist Zeit für ein sichtbares Zeichen der Trauer und der Opposition gegen dieses todbringende Regime:
    Schwarze Schleife ans Revers!
    BLACK RIBBON!

  203. „taz aktuell: „Lkw tötet 12 Menschen, viele Verletzte“
    ————————————————————————–

    Na sowas! Ein islamisierter, mörderischer LKW!

  204. ich sach das mal so:
    genug ist genug!
    ich steige in kein taxi mehr, in dem ein hühnerficker, ziegenficker, kamelficker-und die primitiven auswüchse- oder ne schlauchlippe sitzt. ich muss die wahl haben dürfen… wie bei allem anderen auch. der islam ist ne kranke idiologie und die befürworter in der regel ungebildet, minderbegabt und analphapeten. ich finde manche dinge einfach widerlich!!! sie gehören nicht zu uns und wir werden sie in ihre heimat begleiten….. was für ein widerliches gesocks, feige schweine die ihre familien im stich lassen…. oder primitve, die unsere sozialkassen plündern… die deutschen haben ihr land wieder aufgebaut…. die -what ever- ficker sind nur feige!! wir erkennen sie,(ist ja auch nicht so schwer….was fürn scheiß, wenn ich so eine fresse im spiegel sehen müsste) und so, wie die deutschen wegen der judenvernichtung,welche eine große bereicherung für unsere gesellschaft waren, bis heute geächtet werden, haben wir die primitiven im auge, haben wir die f auf dem radar, die nichtsnutze die bei jedem ladendiebstahl, alla kackbar schreien. bezahlen wir ihnen die heimreise-mit oder ohne fallschirm- und erinnern uns in einigen jahren an die vermeintlich mächtigen; ihr wißt schon, erika und ihre pausenclowns…. persilschein ist nicht mehr, akte weg…. nee,erika, wer hat sie wohl?? wir haben internet!!!

  205. #195 ahoinitzschka (20. Dez 2016 10:11)

    Sie haben`s immer noch nicht, was?

    Ich kritisiere nicht Ihre Rechtschreibung, sondern Sie selbst. Wenn man hier mitliest, sieht man überall zynische Kommentare unter allen Themen immer und zu jederzeit, denn dieser Zynismus ist dem Mobbing geschuldet, das man allen Opfern und uns gegenüber zeigt.

    Bei Meldungen über sexuelle Übergriffe schreiben viele von der Armlänge Abstand.
    Bei Meldungen über Gewalt schreiben alle von Blockflötenunterreicht.
    Bei Meldungen über mordende schwarze LKW schreiben alle über Stuhlkreise mit LKW.

    Der Grund ist hier kein Lustigmachen, sondern zynische, verbitterte Kommentare gegen Presse und Politik, bei denen es mir immer mehr so vor kommt, dass sie tatsächlich nicht lügen, sondern einfach nur kotzend blöde sind, wie man an dieser Fake-News über einen mordenden schwarzen LKW sieht. Zudem verhöhnen solche Artikel und das dumme Gerede der Presse- und Politheinis die Opfer, anstatt daraus zu lernen und gegenzusteuern.

    Außerdem habe ich selbst zynische Kommentare verfasst und sogar erklärt, wie ich es meine, aber Sie poltern los. Daher muss ich davon ausgehen, dass Sie gar nicht wirklich lesen oder es mit dem Lesen hapert. Da Sie islamkritisch sind, kommt für mich ersteres (Sie lesen überhaupt nich richtig) eher in Frage. Das habe ich kritisiert und dabei derb überspitzt. Der Grund meiner Überspitzung ist, dass ich dies mehrfach auch gut begreiflich schrieb, aber Sie polternd und krachend jedem eins auf den Deckel geben, genau wie unsere Lea gestern Abend.

    Jetzt verstanden? Das hat nichts mit oberlehrerhaft zu tun, sondern damit, dass ich Sie darauf aufmerksam mache, dass Sie hier, nur weil Sie nicht richtig lesen und zusätzlich noch irgendetwas interpretieren, was gar nicht da ist, eine Menge schockierter, empörter, trauriger Leute beleidigen. So etwas tun normalerweise nur Linke. Meine Anmerkung war ein Verbalschlag.

  206. Der LKW war es also !

    Nach dieser linken Dreckslogik haben im 3. Reich Öfen die Juden verbrannt. Pistolen Juden getötet. Macht nur weiter so ihr linken Arschlöcher !!!

    Baut euch eure Welt, so wie sie euch gefällt.
    Aber nicht hier auf der Erde, sondern auf irgendeinem anderem Planeten. Aber viele Kotztüten mitnehmen, denn der arme Planet wird ständig kotzen müssen.

  207. Hat man den polnischen LKW mit skandinavischen Migrationshintergrund nach dem Motiv schon befragt?

  208. #237 Iche (20. Dez 2016 11:40):

    Es ist schon klar, warum Du und andere dieses satirisch überspitzte Nachgeplapper schreiben.

    Trotzdem ist das falsch. Nicht so sehr für die Lessenden sondern für die Schreibenden.

    denn dieser Zynismus ist dem Mobbing geschuldet, das man allen Opfern und uns gegenüber zeigt.

    Ich werde nicht gemobbt.

    Denn ich bin nicht ABHÄNGIG von dem, was Politiker und Medien sagen. Sie können mir nichts tun. Ich nehme es aber dennoch sehr aufmerksam zur Kenntnis, allerdings so wie ein Forscher einen Laboraufbau zur Kenntnis nimmt, oder besser: wie eine Wahrsagerin den Vogelflug zur Kenntnis nimmt. Man kann aus diesem Gelaber aus der Illusionswelt einiges über die Vorgänge in der wirklichen Welt ableiten, die Ihr – tut mir leid – nicht seht, weil Ihr wie die Junkies an der Nadel an diesem *System* hängt.

    Wer andauernd im Empörungsmodus ist oder wie ein Ertrinkender danach giert, dass irgendeine Politfigur mal das sagt, was man selber denkt (das liefert das System über sein Konstrukt AfD), rafft gar nichts und verfällt dann offenbar – wie man hier sieht – in bitteres Nachäffen.

    Diese dem Satanismus huldigenden Leute können uns nicht mobben, wenn wir es nicht zulassen. Sie können uns anzeigen und vor Gericht bringen, sie können uns ins Gefängnis bringen, wenn wir unvorsichtig sind, und vielleicht sogar töten, aber sie können unsere Seele nicht berühren, WENN WIR ES NICHT ZULASSEN, wenn wir erkennen, was sie sind: Schall und Rauch, eine Fata Morgana aus dem Fernsehen.

  209. #237 Iche (20. Dez 2016 11:40):

    Ergänzung: Immerhin hat ahoinitzschka Dich dazu gebracht zu schreiben, was Iche denkt und fühlt, anstatt das, was irgendeine minderwertige Politfigur angeblich sagt.

    Und das ist um Welten besser und interessanter.

  210. Das heißt auch politisch korrekt, nicht schwarzer LKW, (ist rassisistisch) sondern der Täter ist
    Maximalpigmentierter.

  211. Da gab es doch mal einen amerikanischen Spielfilm wo sich die Maschinen nach der Ankunft eines Kometen gegen die Menschen erhoben haben.

    Da haben auch LKWs jagt auf Menschen gemacht und selbst Getränkeautomaten haben mit Cola-Dosen getötet.

    Genauso wie jetzt in Berlin.

    Bloß mir fällt gerade der Titel des Films nicht ein.

    Wer kann helfen?

    Ich glaube,du meinst den Film: https://de.wikipedia.org/wiki/Rhea_M_%E2%80%93_Es_begann_ohne_Warnung

  212. iche, dass lesen wir mal gemeinsam den überlebenden opfern im krankenhaus und ihren verwanden vor!

    nur ein bruchteil….

    -Hat der LKW noch „Allahu Akbar“ gehupt?

    -Es ist alles ganz andes:
    Der Facharbeiter wollte sich selbstständig machen (als LKW-Fahrer) leider war das Navi nicht aktuell und hat ihn auf den Weihnachstmarkt geführt. Unter Einsatz seines Lebens hat er schlimmeres verhindert und den LKW wieder vom Platz gesteuert.
    Das Bundesverdienstkreuz ist ihm sicher…..

    -Eilnachricht:
    Merkel hat sich umbenannt und heißt jetzt Angela LKW!

    -Moin,

    Eure Kommentare sind herrlich.
    So macht das Lesen von schlechten Nachrichten Spaß.

    Danke.

    reaktionen deutscher bürger auf die ermordung ihrer landsleute!

    und ich verstehe nichts, ja?

  213. taz-Redakteur erhält Rüffel nach erster Schlagzeilen-Titelung:

    Geliefert wie bestellt
    LKW rast in Berliner Weihnachtsmarkt

  214. Das wird Herr Ban Ki-moon aber garnicht gefallen, wenn er im TV mit ansehen muss wie seine Rautenhexe selbst als Kanzlerin auf ganzer Linie versagt. Es ist schon lange kein Geheimniss mehr dass diese längst an ihre weitere „Karriere“ nachdenkt. Der UN Sicherheitsrat zahlt gut und man muss nicht zwingend in Deutschland leben.

  215. @ 273 Ommo

    Das ist gut, das solltest Du wirklich als Kommentar bei der Taz hinterlassen! (linke Arschloecher vielleicht weglassen, der Zensur wegen)?

  216. #260 Nuada (20. Dez 2016 11:12)

    Man kann gegen solche Anschläge nichts tun. Es ist nicht möglich, zu verhindern, dass so ein Terrorist einen LKW nimmt und in eine Menge rast. Es ist auch nicht möglich, Sprengstoffanschläge zu verhindern. Wann immer die Meldung kommt, die Polizei habe einen verhindert, glaube ich das nicht.

    lieber freund,

    da bin ich anderer meinung, aber mal unabhängig davon,

    unseren massakrierten landsleuten erweisst man nicht mit angeblicher satire, gut gemeint, hilflose reaktion oder was auch immer die ehre,

    sondern hier und heute in der klaren und deutlichen verurteilung dieser verbrechen und der kondolens gegenüber den angehörigen und familienmitgliedern der opfer oder überlebenden unseres volkes in respektvoller schriftlicher darstellung hier auf diesen block!

    so viel selbstachtung sollte unser trauriges volk doch noch besitzen!

    sich auskotzen kann man dann später!

  217. Eigentlich haben die taz-linge getötet.

    Wenn die tazlinge nackt auf dem Marktplatz stehen und die Vollstreckung des Urteils kurz bevor steht, dann werden sie es verstehen.

  218. Weihnachtsmarkt mit schwerbewaffneten Polizisten! Welch ein wunderbar friedliches Land wir nun leben

  219. @#285 ahoinitzschka (20. Dez 2016 12:39):

    da bin ich anderer meinung

    Ja, natürlich. Ich habe mich unpräzise ausgedrückt. Es ist selbstverständlich möglich, eine Umgebung zu schaffen, in der solche Anschläge nicht geschehen – tatsächlich hatten wir ja auch eine solche.

    Aber dazu bedarf es sehr, sehr großer und drastischer Umwälzungen. Und wir als Einzelne können es nicht verhindern. Wir können nur ein winziges bisschen dazu beitragen, dass diese Umwälzungen eintreten können.

    Mich hat dieser Satirespam auch gestern abend im anderen Strang schon so genervt, dass es besser war, nichts dazu zu schreiben. Aber ich glaube auch, dass es nicht böse gemeint, sondern Ausdruck einer Fassungslosigkeit ist.

    Diese Fassungslosigkeit muss aber verschwinden und einem Begreifen Platz machen. Das geht, indem man sich anhört, was die Politiker sagen und es wirklich erfasst (Gegenteil von Fassungslosigkeit) anstatt sofort in den Modus umzuschalten, was sie eigentlich sagen sollten. Und… es nicht allzu wichtig nehmen.

    Das, was jeder von uns hier zu sagen hätte, ist viel wichtiger und viel edler als der Politikerdreck (und das satirisch verzerrte Nachplappern desselben)

    so viel selbstachtung sollte unser trauriges volk doch noch besitzen!

    Ja, mit der Selbstachtung ist es leider nicht weit her. Aber sie wurde auch gezielt abdressiert, und darüber hinaus wurde uns sogar abdressiert, was Selbstachtung überhaupt ist. Aber tief innen wissen wir es noch.

  220. gestern Abend noch bei ARD & ZDF –
    versteinerte Mienen – DIE tun sich schwer zu sprechen – aber mein Eindruck ist, nicht wgn. den Vorkommnissen, sondern weil das passiert ist, was nicht passieren darf.
    Natürlich handelt es sich vermutlich um einen Unfall etc. – man sieht ihnen die Verzweiflung an.

    Bei N24 spricht einer im Off – ich könnte platzen – davon, dass „er ja noch viel weiter fahren hätte können, dann aber abgedreht ist (durch die Bude) und so Schlimmeres (in der Art) verhindert hat. War evtl. eine spontane Tat…“

    Während auf CNN läuft:
    Zeuge: Unfall ausgeschlossen, hat nicht gebremst
    Washinton Post: IS bekennt sich

    Ich halte CNN nicht für die Quelle der Wahrheit, aber DIE berichten hier was Sache ist. Warum ist das in DE nicht möglich ?

    Ich könnte nur noch kotzen

  221. Ach so war das, der LKW war Schuld, nicht der Fahrer, der das Vehikel als Tatwerkzeug benutzte,
    auf so einen Fakt der TAZ müssen wir „Dumme Europäer “ ausserhalb Deutschland erst belehrt werden,
    und das wichtigste fehlt in der Analyse, der LKW ist ohne Fahrer von der Pegida ferngesteurt worden.
    Zum verbreiten von Fake-News braucht es kein Facebook, das erledigen als Treibstoff die DPA/APA USW:

  222. deutschland tut mir leid !! nicht nur das wir uns dumm und dämlich zahlen, die bringen uns auch noch um….meine tochter wollten sie vergewaltigen !! der typ heißt es hat mehrere identitäten !! wie der mörder aus freiburg….

  223. #275 Iche (20. Dez 2016 11:40)

    #195 ahoinitzschka (20. Dez 2016 10:11)

    Ich stimme Iche zu, aber ich verstehe ahoinitzschka und ihre (seine) Argumente.

  224. Killertrucks???

    Sowas gibt es sonst nur bei Stephen King!

    Als nächstes heißt es dann, dass Carrie, Satans jüngste Tochter, für die Sache verantwortlich ist. Oder der Killerclown Pennywise!

    Die haben doch einen Schuss, die Linken!

  225. Das ist ja interessant. Angenommen ich ersteche jemanden. Kann ich doch sagen „unschuldig, das Messer war es“.
    Oh Mann, gib ihnen Gehirn.

  226. „Der traumatisierte junge LKW hat zwar getötet, man muss ihm aber jetzt trotzdem helfen.“ 

    Künast ?

Comments are closed.