Print Friendly, PDF & Email

Der Politikwissenschaftler und Historiker Tomas Spahn, der sich schon in der Vergangenheit vielfach durch fachlich kompetente Texte zum Thema Islam auszeichnete, hat jetzt bei Tichys Einblick wieder einen hervorragenden Artikel abgeliefert. In „Schattenboxen und Nebelkerzen“ greift er die Berufsbeschwichtiger in Sachen Islamterror an. Vor allem den notorischen Lügner Aiman Mazyek (kl. Foto r.), der inständig bemüht ist, jede Verbindung zum Islam abzuleugnen, und als Stellvertreter der Medien den ZDF-„Terrorexperten“ Elmar Theveßen, der dem Ober-Taqiyyisten des Moslem-Zentralrats in dieser Vernebelungstaktik kaum nachsteht.

(Von Michael Stürzenberger)

Spahn war früher politischer Redakteur bei der „Hamburger Morgenpost“, „Die Welt“, „Welt am Sonntag“ und dem „Berliner Kurier“. Er kennt sich daher mit den Mainstream-Medien bestens aus und beschreibt zutreffend ihre hartnäckige Weigerung, den Ursachen für den Terror auf den Grund zu gehen:

Das Problem, das insbesondere die öffentlich-rechtlichen Medien haben, ist: Sie wollen oder dürfen die eigentlichen Hintergründe und Ursachen dieses Terrors nicht benennen. Deshalb der ständige Versuch, Terrorakte als die Einzeltaten verwirrter Psychopathen darzustellen, die am besten keinerlei Bezug zu Nichts haben. Das Problem jedoch ist auch: Tat und Täter haben einen sehr konkreten Bezug. Dieser Bezug ist offenkundig – und er ist wissenschaftlich wie inhaltlich nachzuweisen. Dieser konkrete Bezug ist nun wiederum einer, der in der öffentlich-rechtlichen Wahrnehmung als vorgeblich pauschale und deshalb „rechtspopulistische“ Anklage an eine sogenannte Religionsgemeinschaft zu interpretieren wäre – und der genau deshalb nicht wahrgenommen werden soll und darf. Weshalb die unübersehbaren Kausalketten hinter Nebelkerzen verschwinden.

Spahn benennt es: Die Ursachen für den Terror sind die Anweisungen des „Propheten“ Mohamed, die er im Koran als zeitloses und äußerst verhängnisvolles Erbe hinterlassen hat:

WAS ist es, das einen Menschen dazu bringt, auf solche Art und Weise ihm völlig unbekannte, wehrlose Menschen zu attackieren? Da nun kommen die Täterprofile ins Spiel. Diese offenbaren bei den Tätern vom 9/11 bis Nizza – und nun offensichtlich auch bis Berlin – eine Gemeinsamkeit: Jene, welche gewissenlos ihnen fremde, unschuldige und wehrlose Menschen töten, berufen sich dabei auf einen angeblich göttlichen Willen, den ihnen eine mythisch-historisch verortete Figur namens Mohamed als „Wahrheit“ aufgegeben haben soll.

Insofern ist eines unverkennbar und nicht leugbar: Zwischen jenem Mohamed und seinen Weisungen sowie den unmenschlichen Taten einzelner Verwirrter besteht ein Zusammenhang, der die Verwirrung nur über jene Weisungen erklärbar werden lässt. Um nun wiederum diesen unabweisbaren Zusammenhang zu verwirren, haben sich Politik und Medien den Begriff des „Islamismus“ ausgedacht.

Dieser sogenannte Islamismus soll etwas sein, das vorgeblich keinen tatsächlichen Bezug zu dem hat, was diesem Begriff seinen Namen gegeben hat: Dem Islam. Dem unbedarften Zuhörer soll der Eindruck vermittelt werden, es handele sich hierbei um die Pervertierung einer Sache, die an sich selbst gut sei. Weshalb dieser Islamismus vorgeblich eine politische Zweckentfremdung eines unpolitischen Islam sei. Denn – das ist die zwangsläufige Quintessenz dieser Begriffswahl – der Islamismus darf mit dem Islam nichts zu tun haben. So, wie es Deutschlands selbsternannter Obermuslimfunktionär Aiman Mazyek gebetsmühlenartig zu wiederholen pflegt.

Der Kunstbegriff „Islamismus“ – eine Erfindung, um den Islam aus der Verantwortung nehmen zu können. Spahn entlarvt Mazyek als hartnäckigen Leugner des eindeutigen Zusammenhangs zwischen Islam und Terror:

Der Islam aber, der sich anmaßt, als deren Vollendung in der Tradition von Juden- und Christentum zu stehen, hat sich genau diese Hintertür eingerichtet. Der behauptete Islamismus ist das Mauseloch, durch das Muslime ihrer Verantwortung für die Taten ihrer Glaubensbrüder zu entrinnen suchen.

Wer beispielsweise einen Blick auf die aktuelle Pressemitteilung des Vereins „Zentralrat der Muslime in Deutschland“ wirft, der wird nicht den geringsten Hinweis darauf finden, dass zwischen dem Terror und den Texten jenes vorgeblich gottes-inspirierten Koran-Autors Mohamed ein Zusammenhang besteht. Nicht einmal ein Nebensatz deutet auch nur an, dass Täter wie jene von New York bis Nizza – und nun vermutlich auch Berlin – sich auf die Glaubensideologie jener Gruppe beziehen, die in solchen Fällen lautstark Mitgefühl deklariert, sich ansonsten aber darauf konzentriert, archaische Bräuche als angebliche Glaubensgebote zu installieren und kollektivem Selbstmitleid frönt. Doch der Bürger muss – und er soll – den Eindruck bekommen, dass diese Mörder im Namen Mohameds aus einem anderen Universum stammen, das mit jenem der „Muslime in Deutschland“ und anderswo nicht das Geríngste zu tun hat.

Spahn drückt es klar aus. Um den Terror zu besiegen, muss seine Ursache klar benannt werden: Der Islam und sein Verkünder Mohamed.

Den unabweisbaren Zusammenhang zu benennen, der zwischen dem Islam und den in seinem Namen vollbrachten Mordtaten besteht, ist das unvermeidbare Fundament eines jeden ehrlich gemeinten Kampfes gegen den Terror, der im Namen Mohameds über die Menschheit gebracht wird. Nicht nur im Westen, sondern längst schon in Asien und Afrika. Und wenn wir ganz genau hinschauen, dann auch nicht erst seit vielleicht zwanzig Jahren, sondern seit dem siebten Jahrhundert.

Erst, wenn sich die Vertreter der Muslime bereit erklären, dem unzweideutig festgeschriebenen Weltherrschaftsanspruch ihres vorgeblichen Propheten abzuschwören und nicht länger so tun, als hätten diese „islamistischen“ Anschläge mit dem Islam nicht das Geringste zu tun – erst dann werden sie die Glaubwürdigkeit erlangen, die Voraussetzung für ein gemeinsames Handeln, für ein erfolgreiches Vorgehen gegen diesen psychotischen Defekt ist, der Menschen zu Massenmördern werden lässt ist.

So lange Personen wie Mazyek die Gewaltkomponente des Islam wider die Wirklichkeit in Abrede stellen, so lange wird es keinen Frieden mit dem Islam und im Islam geben können.

Mazyek ist demnach mit seinen andauernden Leugnungen der Tatsachen mitschuldig an dem Terror, der im Namen des Islams permanent geschieht:

Die Verantwortung für Morde, die im Namen eines angeblichen Gottes begangen werden, liegt am Ende nicht einmal bei diesem Gott selbst, denn der müsste im Verständnis der Gläubigen einen neuen Propheten schicken, um die eigenen Irrtümer zu korrigieren – und genau dieses darf er im Islam nicht, weil Mohamed als Siegel der Propheten der letzte seines Berufszweiges gewesen ist. Die Verantwortung für diese Morde liegt deshalb bei all jenen, die sich zu demselben Gott bekennen, die Verantwortung der Religion für die Morde jedoch leugnen. Die Verantwortung liegt bei jenen, die in scheinbarem Mitgefühl für die Opfer vergehen, ohne dabei zu bekennen, dass es eine archaische, wortgetreue Auslegung ihres eigenen Heiligen Buches ist, die die Glaubensbrüder überhaupt erst zu Mördern macht.

Genau deshalb aber liegt die Verantwortung für den Terror nicht nur bei den Relativierern aus den Reihen dieser Gemeinschaft – sie liegt in unserer Gesellschaft insbesondere auch bei denen, die die Verantwortlichen durch die Hintertür eines imaginären Islamismus entschlüpfen lassen, statt sie zu stellen und in ihre Verantwortung zu nehmen.

Niemand behauptet, dass Muslime wie Mazyek persönlich die Schuld am mit dem Islam begründeten Tod Unschuldiger haben. Wenn Menschen wie Mazjek sich aber den in ihrem religiösen Basiswerk verankerten Ursachen zu entziehen suchen, dann machen sie sich mitschuldig.

Wenn Mazyek also weiter stur die Verantwortung des Islams für den Terror ableugnet, ist er als Mitschuldiger für die kommenden Opfer zu benennen.

Deswegen auch ist es falsch und dient der Sache nicht, wenn unsere Medien mehrheitlich der Schimäre einer vermeintlichen Trennung von Islam und Islamismus hinterherlaufen

Die Mörder sind „Soldaten des Islamischen Staats“, weil sie sich von diesem inspirieren lassen. Die „Soldaten des IS“ sind sunnitische Muslime, die sich mit vollem Recht auf eine wortgetreue Auslegung des Koran berufen, weil alles, was sie tun, sich dort als Handlungsanweisung findet. Die wortgetreue Auslegung dieses Koran wiederum wird maßgeblich von ausgerechnet jenen Arabern in Riyad organisiert, die kein Problem damit haben, Kritiker an diesen irrationalen Werken zu Tode peitschen zu lassen und denen sich selbst in der Kairoer Al Azhar-Glaubensschule niemand in den Weg stellt, weil auch dort der Weltbeherrschungsanspruch des Islam jedweden Ansatz einer Überwindung des archaischen Inhalts des Schriftwerkes verhindert.

Mit diesem glasklaren Artikel hat Tomas Spahn die öffentliche Diskussion um den Islam ein entscheidendes Stück vorangebracht. Und die Stimmen mehren sich: Aus der Schweiz sekundiert Frank A. Meyer mit seinem Blick auf den Deutschen Winter. Die etablierten Politiker geraten immer mehr in Zugzwang. Wenn sie ihre Augen weiterhin vor den Fakten verschließen, machen auch sie sich an dem fortgesetzten Terror mitschuldig.

Mitsamt der Mainstream-Medien. Wenn sie weiter beschönigen und verharmlosen, verdienen sie es noch mehr, als „Lügenpresse“ oder neuerdings „postfaktisch“ bezeichnet zu werden. Ohne eine tabulose Auseinandersetzung mit den brandgefährlichen Inhalten dieser „Religion“ werden wir im Blut der kommenden Opfer versinken. Gegenüber totalitären Ideologien hat in der Geschichte der Menschheit noch nie Appeasement funktioniert, sondern immer nur die knallharte Konfrontation.

Wenn der Islam nicht in eine zeitgemäße Form einer säkularen, rein spirituellen Religion ohne weltlichen Machtanspruch transformiert werden kann, ist er aus Deutschland und Europa zu verbannen. Der reine Selbsterhaltungstrieb wird irgendwann naturgemäß über die surreale, von linksverdrehten Wirrköpfen aufgepfropfte politische Korrektheit siegen. Je mehr sich die Bürger vom Islam terrorisiert sehen, desto stärker wird ihr Druck auf die Politik sein, Schutzmechanismen zu entwickeln. Und dazu gehört auch, der Ursache für den Terror endlich auf den Grund zu gehen und ihn zu beseitigen.

Die 1400 Jahre alte Strategie des Islams, Menschen in Angst und Schrecken zu versetzen, um sie damit einzuschüchtern und gefügig zur Annahme der Islamherrschaft zu machen, wird im modernen Europa scheitern. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis die Gegenbewegung zum Mainstream wird.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

94 KOMMENTARE

  1. Klar, sachlich, fundiert und unwiderlegbar. Ein Manifest das der Antifabewegung die Augen öffnen sollte. Der Islam ist hochfaschistisch und steht in seiner Virulenz, Menschenverachtung und Gefährlichkeit weit über allem bisher Bekannten wie Nationalsozialismus, italienischem Faschismus
    und sogar dem politischen Überbau des Pol Pot-Regimes.

  2. Ein Artikel der zeigt, dass noch nicht alles verloren ist und somit Mut macht. Gerade wir Deutschen sollten aus der Geschichte gelernt haben, dass gegen faschistische Ideologien keine Appeasement-Politik fruchtet.

  3. Vor allem den notorischen Lügner Aiman Mazyek, der inständig bemüht ist, jede Verbindung zum Islam abzuleugnen, …

    Herr Mazyek ist doch Syrer? Seine Landsleute haben sich in einem Augsburger Bus durch besondere Verhaltensweisen hervorgetan:

    „Vier Täter hingen sich wie Affen an die Haltestangen und hangelten sich auch so durch den Bus, um anschließend mit Füßen auf Personen zu springen, die unbeteiligt waren“, berichtet Augenzeuge Jürgen Betz auf unserem Portal von dem, was danach passierte. Die Polizei bestätigt seine Aussagen auf Nachfrage.

    http://www.stadtzeitung.de/augsburg-city/blaulicht/schlaeger-wueten-in-nachtbus-kleinkind-durch-tritt-verletzt-zeuge-schildert-horror-fahrt-nach-der-evakuierung-in-augsburg-d19716.html

    „Mit der Sohle voraus in einen Kinderwagen, in dem ein Baby schlief“

    „Einer der Täter sprang mit der Sohle voraus in einen Kinderwagen, in dem ein Baby schlief, und hat diesem mit voller Breitseite ins Gesicht gestampft“, fährt er fort. Laut Polizei gehörten das eineinhalbjährige Kind und seine Mutter der Gruppe an, offenbar war der im Bus abgestellte Kinderwagen der Stein des Anstoßes. Welche Verletzungen das Kleinkind genau davontrug, konnte die Polizei am Dienstagnachmittag noch nicht sagen. Schwerst verletzt sei es Polizeisprecher Manfred Gottschalk zufolge glücklicherweise nicht.

    Herr Mazyek, was sagen sie dazu?

    Im Bus habe laut Betz große Angst geherrscht. „Die anderen Fahrgäste, Mütter und Väter mit Kinderwagen, Kinder sowie Senioren, waren in Panik in diesem Bus gefangen“, beschreibt der Zeuge weiter.

    Täter griffen auch die Rettungskräfte an

    „Meine Frau wurde durch Schläge mit einem Gürtel an der Schulter und im Halsbereich verletzt“, schildert Betz. Auch vor Sanitätern hätten die Angreifer nicht Halt gemacht, hätten auch die Helfer mit dem Gürtel attackiert, sodass „sie sich hinter ihrem Auto verschanzten“, bis die Polizei eintraf.

    http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Fluechtlinge-schlaegern-brutal-in-Bus-Kleinkind-verletzt-id40069847.html


    Augsburg
    Flüchtlinge schlägern brutal in Bus – Kleinkind verletzt

    Am Abend der Bombenentschärfung gab es eine brutale Schlägerei in einem Nachtbus. Auslöser für den Streit unter Syrern war offenbar ein Kinderwagen.

  4. Wir sehen, die eigentlichen Feinde sitzen mitten unter uns! In Form von Politikern, Medienleuten und Verbänden, die den Teppich für dieses islamische Millieu ausrollen. Sie sind verantwortlich für Mord, Totschlag, Vergewaltigungen, Attentate der Zunahme an Raubmord und Diebstahl in unserem Land. Genau Sie haben uns eine Atmosphäre gebracht als wären wir hier in Deutschland im nahen Osten. Das kommt davon wenn man den Menschen aus Regionen mit Islam im Kopf importiert, die innere Sicherheit abbaut in Form von Grenzöffnung und fortlaufendem Islam-Import.

    Das Volk wird von Medienleuten systematisch nach Strich und Faden angelogen. Psychologisch fein säuberlich (!) ausgearbeitet. Taktisch fein säuberlich (!!) ausgearbeitet. Medienmäßig fein säuberlich (!!!) ausgearbeitet daß wir als Volk alles bekommen nur keine Klarheit, keinen Klartext und eine ständige Irreführung, damit wir Einheimischen nicht mehr klar sehen und fortlaufend gespalten werden. Spaltung ist das Ziel! Wir sehen wie faschistisch die Elite an der geistigen Säuberung in ihrem Sinne arbeitet! Fortlaufende geistige Ablenkung vom Kern der Themen ist das Ziel! Eine ständig geistige Ablenkung der Jugend und nicht Aufklärung ist das Ziel der Volkserzieher! Man will uns volkserzieherisch mit mehr Polizisten an Weihnachtsmärkten beruhigen. Verdammt noch mal!!!

    Wie lange wollen wir uns von unseren Eliten noch verarschen lassen? Die Verarsche ist grenzenlos debil und an Arroganz nicht mehr zu überbieten. Schnauze voll! Wir brauchen nicht mehr Polizisten auf unseren Christkindlmärkten, sondern sichere Außengrenzen damit Moslems erst gar keinen Fuß auf unseren Boden setzen können!!!

    Es ist mir immer noch unbegreiflich, daß die Bevölkerung herumsitzt, als wäre das alles gottgegeben. Nein es ist kein Naturereignis, es ist keine Konstellation auf die wir keinen Einfluß haben. Die Feinde, die diese Konstellationen möglich machen sitzen mitten unter uns in Form von Medienschaffenden, Politikern und Verbänden!!!

  5. Immer weiter!
    Auch wenn es die Erkenntnisse schwer haben.
    Die werden von den „Etablierte“ sowieso niedergeredet.

    Diese Erkenntnis muss sich in immer mehr Köpfen festsetzen.

    Dazu braucht es klar denkende Experten und kritische Medien Wie PI.

  6. Selbst wenn ein neuer Messias, z.B. mit Namen Abu Hassan Jesus, auftauchen würde, oder ein Ali Mohammed Luther…man würde sie ohne viel Federlesens kreuzigen und alles bleibe beim Alten.
    Bei denen gibt es und wird nie eine weltliche Instanz geben, die einen Schlußakkord setzt.
    Es gibt nur ein(1) Buch mit den kruden Gesetzen eines Geisteskranken aus dem 7. Jahrhundert.
    Und das wir von einer genetisch verluderten Spezies von 2 Milliarden Menschen als Monstranz für Mord und Totschlag vorangetragen!

  7. … jede Verbindung zum Islam abzuleugnen, …

    Das folgende hat vermutlich auch nichts mit dem Islam zu tun:

    Razzien in Düsseldorf Neun Festnahmen: Polizei entdeckt dieses Waffendepot

    Nach dem Fund eines Waffendepots in Oberbilk sind am Donnerstagabend insgesamt neun Männer vorläufig festgenommen worden.

    Gegen sie wird unter anderem wegen Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz ermittelt.

    Nach einem Zeugenhinweis hatten die Ermittler in einer Garage an der Linienstraße fünf Maschinenpistolen und einen Revolver sowie Blankodokumente für die Zulassung von Fahrzeugen sichergestellt.

    Vier Wohnungen durchsucht

    Bei den Festnahmen waren auch Spezialeinheiten der Polizei im Einsatz. Die Festgenommenen im Alter von 25 bis 40 Jahren stammen unter anderem aus Solingen, Belgien Marokko, Finnland und Spanien.

    Insgesamt durchsuchten die Spezialisten vier Wohnungen in Düsseldorf und Solingen. Die Vernehmungen sowie die Ermittlungen, auch im Ausland, dauern noch an.

    Ob es einen terroristischen Hintergrund gibt, wurde bislang nicht mitgeteilt.

    – Quelle: http://www.express.de/25366246 ©2016

  8. Eher lernen Schweine fliegen, als daß ein Moslem Verantwortung für die Gewalt übernimmt, die aus seiner Ideologie kommt. Von frühester Kindheit an wird ihnen beigebracht, so zu denken und nicht anders. Es wird daher wieder kommen, wie es kommen muß. Und die Geschichte wird sich solange wiederholen, bis der Virus endgültig aus der Welt geschafft wird, mit allen Konsequenzen. Der Islam verfolgt dieses Ziel ja ganz offen, deutlicher kann man gar nicht werden als in Mohammeds „Mein Kampf“ niedergelegt. Eine Generation, die sich weigert, der Wahrheit ins Auge zu sehen, erlegt ihren Kindern eine ungeheuerliche Bürde auf.

  9. Man stelle sich vor, jemand würde zwischen Nazis und „Nazisten“ trennen, welche den Nationalsozialismus nicht verstanden hätten!

    Eine offene Diskussion über die Folgen und Nebenwirkungen des Mohammedanertums scheuen die linksgrünen DressurelitInnen in Politik und Lügenpresse wie der Shaitan das christliche Weihwasser, denn dann würde zum Einen das linksgrüne Multikultiweltbild zerbröseln und zum Anderen die Mohammedaner provoziert werden, Obdachlose anzuzünden, linksgrüne Flüchtlingshelferinnen zu ermorden, zu Silvester islamische Gruppenvergewaltigungen an Ungläubigen zu begehen oder mit einem LKW in den Weihnachtsmarkt der Ungläubigen zu rasen!

    Nein, besser das Mohammedanertum nicht reizen, so bleiben wir am besten vor mohammedanischer Gewalt verschont.

    Dumm nur, dass alles Appeasement der linksgrünen DressurelitiXXe nicht einen einzigen mohammedanischen Gewaltakt 2016 verhindert hat!

    Und wie in Max Frischs „Biedermann und die Brandstifter“ sitzt der syrische Unruhestifter und Taqqyia-Großmeister nach jeder mohammedanischen Atrozität mit ungläubigen Todesopfern in Reschke-Lügentalks und erklärt, dass das Mohammedanertum das friedlichste auf der Welt sei und nur diese bösen „Rechten“ die Gesellschaft mit ihrem „Hass“ spalten wollten!

    Ist schon mal jemand von Pegida mit der Maschinenpistole in das Pariser Bataclan gegangen?

    Hat ein AfD-Mitglied einen polnischen LKW-Fahrer erschossen und dann dessen LKW in eine Menschenmenge gesteuert und 12 Grüne oder Mohammedaner oder beides umgebracht?

    Haben radikalisierte Anhänger der Jungen Alternative einen Obdachlosen angezündet?

    Hat Hogesa zu Silvester 1000 Mohammedanerinnen in Mekka vergewaltigt?

    Eben!

    Manchmal nutzt der syrische Unruhestifter Aiman Mazyek freilich auch die Gunst der Stunde, z.B. 2012, als der ultimative Naziteror in Form des „NSU“ hereinbrach, der auch nach 330 Verhandlungstagen noch kein Urteil fällen konnte:

    Im französischen Montaban wurden 3 Fallschirmjäger und und vier jüdische Kinder ermordet und der syrische Unruhestifter Aiman Mazyek mahnte sogleich: „Das atmet den Geist des NSU“.

    Dummerweise stellte sich Tags darauf heraus, dass sein mohammedanischer Glaubensbruder Mohammed Merah diesen Terror begangen hatte….

    Warum ist Mazyek noch in der FDP und wer finanziert ihn im Hintergrund?

    Wie lange noch wollen die linksgrünen Lügenmedien Oppositionelle ausgrenzen wie zu besten „DDR“-Zeiten?

    Wie viele Tote ist Jakob Augstein noch bereit, für sein krudes linksgrünes Millionärsweltbild in Kauf zu nehmen?

  10. Sehr gute Analyse, danke!

    Die 1400 Jahre alte Strategie des Islams, Menschen in Angst und Schrecken zu versetzen, um sie damit einzuschüchtern und gefügig zur Annahme der Islamherrschaft zu machen, wird im modernen Europa scheitern. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis die Gegenbewegung zum Mainstream wird.

    Wir sind mittendrin Alle Alt-Parteien werden bald mit erheblichen Stimmeneinbußen aufwachen und ihre verlorenen Pfründe beweinen. Sie dürfen sich beim Islam bedanken! Hätten sie früher auf Menschen wie Herrn Stürzenberger gehört, der gegen alle Widerstände und Verleumdungen sachlich und glasklar auf die Probleme hingewiesen hat. Schon lange!

  11. PS: Die Verantwortlichen für die Umstände sind unter uns. Die Angriffe auf den Berliner Weihnachtsmarkt, der Anti-Terror-Zaun des Münchner Oktoberfestes, die vollmundige Ankündigung für mehr Polizeischutz auf Christkindlmärkten und öffentlichen Kulturplätzen führt uns vor AUGEN wie nahe und mit welcher WUCHT die ELITE unseres LANDES den ISLAMISCHEN TERROR an an UNS, an die BEVÖLKERUNG heranlassen! Das ist EIN VERBRECHEN AM EIGENEN VOLK! Das MERKEL SYSTEM mit all ihren STEIGBÜGELHALTERN MUSS WEG!!!

  12. Aiman Mazyek ist der Großmeister der moslemischen Taqqiya.

    Er sagt nur das was rotgrüne Gutmenschen hören wollen und schickt sie damit gekonnt in den April.

    Für mitlesende Gutmenschen sei erklärtl, dass Taqqiya die religiöse Erlaubnis ist Ungläubige zu betrügen, zu belügen und zu hintergehen.

    🙂

  13. #11 Wnn (28. Dez 2016 08:18)

    In jeder Talkshow sitzt ein Kopftuch und niemals Michael Stürzenberger.

    Gregor Gysi saß über 30 mal in den Talks aber noch nie ein Stasiopfer!

    Lügenmedien!

    Btw: Ist Andrej Holm (SED) noch nicht zurück getreten?

  14. Muslime und Geheimdienst Vom Verfassungsschutz beobachtet, raus aus der Gesellschaft

    Muslime schildern, wie die Dauerbeobachtung durch den Verfassungsschutz sie an den Rand drängt und Engagement verhindert.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/muslime-und-geheimdienst-vom-verfassungsschutz-beobachtet-raus-aus-der-gesellschaft/9234194.html

    http://www.tagesspiegel.de/images/heprodimagesfotos82220160926moscheeseite2_357_1_20160925142243406-jpg/14598646/3-format43.jpg

  15. Wer in Mekka war, darf lügen. Das ist ein Grundgesetz des Islam.

    Z.B. hat der Imam, in dessen Mosche Anus Amri Vorbeter war, weinerlich abgestritten, ihn je gesehen zu haben.

  16. Die Polizei hat nach einem Medienbericht an den deutschen Außengrenzen in diesem Jahr etwa 20.000 Flüchtlingen die Einreise verweigert.

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/politik/deutschland/20.000-Migranten-an-deutschen-Au%C3%9Fengrenzen-abgewiesen-article3435565.html

    Geschätzt 55 000 Migranten haben Deutschland im vergangenen Jahr einem Medienbericht zufolge freiwillig verlassen und sind in ihre Herkunftsländer zurückgekehrt – so viele wie seit 16 Jahren nicht.

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/politik/deutschland/Zehntausende-Asylbewerber-freiwillig-in-Heimat-zur%C3%BCckgekehrt-article3435576.html

    Sind alle nach Hause gefahren. Also, sind kein Problem mehr.

  17. 2017 wird auch für die Merkelisten ein Taqqyiajahr, denn vor der Wahl wird man die Islamisierungskosten verschweigen, Steuererhöhungen leugnen und nach der Wahl „Entlastung“ für den dummen Kartoffeldeutschen versprechen.

    Und 2018 dann werden die Steuern massiv erhöht werden, im Verein mit höheren Krankenkassen- und Rentenbeiträgen und natürlich den jährlichen Steigerungen der Stromkosten durch das rotzgrüne EEG!

    Islam wird für uns alle teuer werden, sowohl in Bezug auf die Einschränkungen im öffentlichen Leben als auch in Form massiver Steuer- und Sozialabgabenerhöhungen!

    Und was, wenn Griechenland mal wieder feststellt, dass es seine 50jährigen Rentner nicht mehr am Monatsende finanzieren kann?

    Und dabei sind die 2017 zu erwartenen Terroranschläge mit toten Deutschen noch gar nicht eingepreist!

    Wer Merkel wählt, wählt Mord, Terror und Enteignung!

  18. Union auf 38% gestiegen

    stern-RTL-Wahltrend: Union klettert nach Terroranschlag auf 38 Prozent – Mehrheit verneint Zusammenhang mit Flüchtlingspolitik

    Hamburg (ots) – Für die meisten Wahlberechtigten war der Terroranschlag auf einen Weihnachtsmarkt in Berlin das wichtigste Thema der vergangenen Woche – er wirkte sich deshalb auch deutlich auf die politische Stimmung im Land aus. So kletterte die CDU/CSU im stern-RTL-Wahltrend gleich um zwei Prozentpunkte auf 38 Prozent. Damit hat die Union ihre Verluste aus dem Jahresverlauf wettgemacht und erreicht wieder ihren Höchstwert des Jahres vom Januar. „Wie immer, wenn solche fürchterlichen Taten die Menschen aufwühlen, scheuen die Wahlbürger Experimente und scharen sich lieber hinter der Regierungsmacht“, sagt Forsa-Chef Manfred Güllner, „deshalb kann nicht nur die Union zulegen, auch Angela Merkel gewinnt an Zustimmung.“

    http://www.presseportal.de/pm/6329/3521557

    Mehrheit verneint Zusammenhang mit Flüchtlingspolitik

  19. #14 Eurabier (28. Dez 2016 08:23)
    #11 Wnn (28. Dez 2016 08:18)

    In jeder Talkshow sitzt ein Kopftuch und niemals Michael Stürzenberger.
    Gregor Gysi saß über 30 mal in den Talks aber noch nie ein Stasiopfer!
    Lügenmedien!

    Stimmt, leider. Aber auch hier ändern sich die Vorzeichen, wie man hier sehen kann.

    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/kommentar-zur-diskussion-ueber-den-attentaeter-von-berlin-der-typ-ist-ein-drecksack/-/id=396/did=18719884/nid=396/13v3ntb/index.html#utm_source=Twitter&utm_medium=referral&utm_campaign=SWR%2Ede%20like

    Herr Stürzenberger wird bald zum gefragten Interviewpartner, ich bin sicher.

  20. #14 Eurabier (28. Dez 2016 08:23)
    #11 Wnn (28. Dez 2016 08:18)

    In jeder Talkshow sitzt ein Kopftuch und niemals Michael Stürzenberger.
    Gregor Gysi saß über 30 mal in den Talks aber noch nie ein Stasiopfer!
    Lügenmedien!

    Stimmt, leider. Aber auch hier ändern sich die Vorzeichen, wie man hier sehen kann.

    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/kommentar-zur-diskussion-ueber-den-attentaeter-von-berlin-der-typ-ist-ein-drecksack/-/id=396/did=18719884/nid=396/13v3ntb/index.html#utm_source=Twitter&utm_medium=referral&utm_campaign=SWR%2Ede%20like

    Herr Stürzenberger wird bald zum gefragten Interviewpartner, ich bin sicher.

  21. #20 Union Jack (28. Dez 2016 08:31)

    „Wie immer, wenn solche fürchterlichen Taten die Menschen aufwühlen, scheuen die Wahlbürger Experimente und scharen sich lieber hinter der Regierungsmacht“, sagt Forsa-Chef Manfred Güllner, „deshalb kann nicht nur die Union zulegen, auch Angela Merkel gewinnt an Zustimmung.“

    Dagegen waren George Orwell und Karl-Eduard von Schnitzler Dilletanten!

  22. #22 Wnn (28. Dez 2016 08:35)
    #14 Eurabier (28. Dez 2016 08:23)
    #11 Wnn (28. Dez 2016 08:18)

    Herr Stürzenberger wird bald zum gefragten Interviewpartner, ich bin sicher.

    Hoffentlich nicht nur auf dem „Heißen Stuhl“ 5 gegen Einen….

  23. (…)
    Die Mehrzahl der Linken wird es halten wie die Nazis und die Stasi. Fahnenwechsel und dann so tun, als hätte man damit nie was zu tun gehabt. Das wird plötzlich aus Lebensläufen und Literaturlisten getilgt.

    Eben waren noch an der Uni ein paar hundert auf dem Gender-Trip, weil man damit ohne Arbeit und ohne Hirn an Geld und volle Literaturlisten kam, doch bald wird man davon nichts mehr wissen wollen. Dann will es keiner mehr gewesen sein. Man wird neue „Bullshit-Jobs” für sie finden. Geisteswissenschaften sind da sehr phantasiereich.

    Einige wenige Unbelehrbare wird es geben, die dann als wandelnde Wachsfigur durch Talkshows tingeln, wie die Schwarzer.

    Ein paar werden als Erdbeerpflückerinen oder auf Hartz IV enden.

    Ein paar werden sich umbringen. Vor allem die, die wirklich auf den Quatsch hereingefallen sind.

    Konsequenzen wird man jedoch nicht ziehen. „Too big to fail”. Zu viele Leute auch in Politik, Presse und Rechtsprechung, sind viel zu tief in diesen größten Wissenschaftsbetrug der Neuzeit involviert.
    (…)
    http://www.danisch.de/blog/2016/12/25/als-es-nicht-mehr-weiter-ging/

  24. Klingt interessant, ich habe leider nicht mehr Information.

    „Falsches Neonazi-Flugblatt verursacht Wirbel

    Eine wissenschaftliche Studie der Hochschule für Musik, Theater und Medien zum Thema Flüchtlinge in Hannover sorgt derzeit für Wirbel. Im Gespräch mit der HAZ bestätigt der zuständige Wissenschaftler, sich für sein fiktives Flugblatt bei der Broschüre einer Neonazi-Gruppierung bedient zu haben.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Wissenschaftliche-Studie-der-Hochschule-fuer-Musik-Theater-und-Medien-sorgt-fuer-Aerger

    Gestern waren 132165 Besucher bei PI.

  25. die LP läuft auf Hochtouren, 50000 Abschiebungen, SPD und CDU wollen schärfere Gesetze

    und am 1. geht durch alle Medien das es zu keinen Vorfällen kam nur einige Nazis haben randaliert

    und der Deutsche Michel freut sich das Merkel alles im Griff hat und macht sein Kreuz wie immer

  26. #11 Wnn
    Ja, das Problem des Islams in Europa ist, daß er zu stark ist, um abzuwarten, die Füße still zu halten und auf Tauchstation zu bleiben, bis die Zeit reif ist – und zu schwach, um die Herrschaft zu übernehmen. Wenn er diese Entscheidung jetzt sucht, ist es sein Ende in Europa.
    Und das alles, mitten in einer welthistorischen Wende, mit historischen Niederlagen des (sunnitischen) Islams in Syrien, Irak (und Jemen ?).

  27. die Botschaft
    hör ich wohl,
    allein
    mir fehlt
    der Glaube…

    Handlungsanweisungen,
    Maßnahmenkataloge,
    Durchführungsvorschläge

    WO?

  28. Einfach mal in den Koran schauen – wenige Zeilen genügen, dann weiß man, was Sache ist.
    Da gibt es eigentlich nichts mehr zu diskutieren:
    wer lesen kann, merkt, was gemeint ist.
    Jeder Attentäter/gewaltbereite Moslem handelt folgerichtig gemäß den „Anweisungen“ im Koran.
    Auch alles Diskutieren ist demnach nur Beschönigungs- und Verharmlosungstaktik!

  29. #4 lorbas   (28. Dez 2016 08:07)  
    Vor allem den notorischen Lügner Aiman Mazyek, der inständig bemüht ist, jede Verbindung zum Islam abzuleugnen, …
    Herr Mazyek ist doch Syrer? Seine Landsleute haben sich in einem Augsburger Bus durch besondere Verhaltensweisen hervorgetan:
    „Vier Täter hingen sich wie Affen an die Haltestangen und hangelten sich auch so durch den Bus, um anschließend mit Füßen auf Personen zu springen, die unbeteiligt waren“, berichtet Augenzeuge Jürgen Betz auf unserem Portal von dem, was danach passierte. Die Polizei bestätigt seine Aussagen auf Nachfrage.
    […]
    „Mit der Sohle voraus in einen Kinderwagen, in dem ein Baby schlief“
    […]

    Exakt das ist normales Verhalten von mohammedanischen Unkulturen.
    Aber halt, Schwarzafrikaner sind da wesentlich anders, wenn die bloss mal endlich ihre Dauersteifen richtig in den Griff kriegen könnten

  30. #26 Eurabier (28. Dez 2016 08:39)

    #21 lorbas (28. Dez 2016 08:35)

    Die Schweizer KonvertitIn ist auch nett anzusehen, wenn es Anne will!

    Auf jeden Fall !

    Jeder Muslim und jede Muslim_In in einer deutschen Zwangsbezahl-Dampfplaudererrunde ist eine „Bereicherung“.

  31. Heute ein interessanter Artikel in unserer Tageszeitung
    „Der Silvesterschock und seine Folgen“
    U.a. schildert eine Ärztin was die verstörende Silvesternacht mit Ihnen gemacht hat.
    Für Chirurgin Anna Thurau ist Silvester zum einschneidenden Erlebnis geworden. Einige der bis zu 1500 Männer, die auf dem Bahnhofsplatz randalierten, landeten noch in derselben nach bei ihr mit blutenden Wunden. Die 28-Jährige war im Nachtdienst eingeteilt, in einem Krankenhaus nicht weit weg vom Hauptbahnhof. Wen sie da vor sich hatte, wusste Anna erst nicht. Die Männer waren teilweise an Tragen gefesselt, kamen in Begleitung von Polizisten in die Amulanz. „Sie waren wahnsinnig aggressiv, haben getreten, gespuckt.“ Die Renitenten Patienten hatten Verletzungen am Kopf, Schnittwunden überall. Von Glasflaschen und Böllern. Manche seien betrunken umgefallen. „Die meisten Verletzungen kamen von Gewaltanwendun. Die müssen sich Gegenstände auf den Kopf geschlagen haben.“ Kaum einer sprach oder verstand Deutsch. Fast keiner konnte sich ausweisen. „Wir haben die meisten erst mal unter No Name geführt.“ Die Aggression richete sich auch gegen Anna. Eine zufällig anwesende Frau mit Kopftuch übersetzte das Gebrüll eines Patienten: „Allah vergibt mir. Ich werde mich von dieser Frau nicht anfassen lassen.“
    Die ganze Nacht arbeitete Anna durch, funktionierte. Auf dem Heimweg überkamen sie die Tränen. Sie brauchte eine Weile, um zu begreifen, als sie später einen TV-Bericht über die sexuellen Übergriffe sah. Ihr Freund formulierte es als Erster: „Anna, das ist krass, du hast die Leute zusammengeflickt, die anderen in der Nacht Schlimmes zugefügt haben.“ Die Medizinerin will nicht Richterin spielen. Wie viele Menschen in Deutschland sucht sie Antworten. Und mahnt: „Man darf nie pauschalisieren und eine ganze Menschengruppe verurteilen.“

  32. #25 Eurabier (28. Dez 2016 08:38)
    #22 Wnn (28. Dez 2016 08:35)
    #14 Eurabier (28. Dez 2016 08:23)
    #11 Wnn (28. Dez 2016 08:18)

    Herr Stürzenberger wird bald zum gefragten Interviewpartner, ich bin sicher.

    Hoffentlich nicht nur auf dem „Heißen Stuhl“ 5 gegen Einen….

    Michael Stürzenberger gegen Ralle, Roth, Mazeck und Bedford-Strohm, es wären weitere -5% für SPD und Grüne!

    Dass die Ev. Kirche kurz vor der völligen Entleerung steht, wer wüsste es nicht, der solche Führer hat:
    http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/nachrichten/weihnachten-fluechtlinge-bedford-strohm-100.html#&time=

  33. ARD,ZDF wo sind die Sondersendungen?
    http://www.stadtzeitung.de/augsburg-city/blaulicht/schlaeger-wueten-in-nachtbus-kleinkind-durch-tritt-verletzt-zeuge-schildert-horror-fahrt-nach-der-evakuierung-in-augsburg-d19716.html
    Eine Evakuierung ist eine Maßnahme vergleichbar dem Ausnahmezustand. Wer sich so verhält wie diese Syrer, auf den gilt normalerweise „Feuer frei!“ als Nothilfe.
    Deutschland wird sukzessive zu einem „Dritte-Welt-Islam-Schei§§haus“ wenn wir uns nicht gewaltsam gegen dieses Gesindel wehren!
    H.R
    Was kommt als Nächstes?

  34. Best practice im Islam:
    “Ein Mann kann Geschlechtsverkehr mit Tieren wie Schafen, Kühen, Kamelen haben. Jedoch sollte er das Tier töten, nachdem er seinen Orgasmus hatte. Er sollte nicht das Fleisch an die Leute in seinem eigenen Dorf verkaufen; jedoch das Fleisch ins nächste Dorf zu verkaufen ist erlaubt.” Ayatollah Ruhollah Khomeini, Iran, 1990

    (So etwas kann man eigentlich nicht erfinden, jedoch ist die Quelle nicht gesichert, da Übernahme aus einem Kommentar aus https://www.youtube.com/watch?v=U2FHaNvQFaM)

  35. Ich weiß: nicht ganz passend.

    Muss man gelesen haben.

    Die weissen Männer sind schuld.

    http://www.tagesschau.de/ausland/populisten-analyse-101.html

    Alles was nanscheinend nicht weiß oder weiblich ist ist recht geleitet und auf dem korrekten Weg.

    Jetzt ist die EU gefordert sich um diese fehlgeleiteten Menschen zu kümmern.

    Boaah.
    Was für ein Mist

    Herrn Küstner sollte man das Wahrheitsministerium übertragen.

  36. #38 sauer11mann   (28. Dez 2016 08:57)  
    nach dem Anschlag
    in Berlin
    hat die CDU
    2 Prozent
    zugelegt = 38%

    ???

    Ja schon klar.
    Man dürfte kommendes Jahr massivste Probleme bekommenem die Wahlergebnisse an die Umfragen anzupassen.
    Das wird ein Zettelfalten wie bei Erich.

  37. #30 Lepanto2014 (28. Dez 2016 08:46)
    #11 Wnn
    Ja, das Problem des Islams in Europa ist, daß er zu stark ist, um abzuwarten, die Füße still zu halten und auf Tauchstation zu bleiben, bis die Zeit reif ist – und zu schwach, um die Herrschaft zu übernehmen. Wenn er diese Entscheidung jetzt sucht, ist es sein Ende in Europa.
    Und das alles, mitten in einer welthistorischen Wende, mit historischen Niederlagen des (sunnitischen) Islams in Syrien, Irak (und Jemen ?).

    Nach Jahrzehnten der NIchtexistenz in Deutschland und der neidvollen Betrachung aller Erfolge der Ungläubigen können sie nicht mehr stillhalten, wie alle aggressiven, faschistoiden Bewegungen. Der osmanische (geschlagene) Geist von 1683 ist virulenter denn je, man muss nur die Erdogan Anhänger in Deutschland in ihrem Demo-Wahn betrachten. Nachdem sie etwas Erfolg hatten und der kranke Mann am Bosporus sogar Tunnel unter das Meer bauen kann, machen sie islamhörig jetzt rückschritt Marsch, nach unten in die Herrlichkeit nie dagewesener Zeiten. Das Einzige, was der Islam jemals konnte, war Beute machen, Sklaven verkaufen und Öl, mehr wird nie sein. Leider.

    https://www.amazon.de/Weltgeschichte-Sklaverei-Egon-Flaig/dp/3406621961/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1482912108&sr=8-4&keywords=egon+flaig

  38. Dieser Mazyek ist unerträglich. Lustig war seine Ankunft in Dresden mit dem Empfang durch Bachmann. Der Mazyek ist das Sinnbild eines Systemschmarotzers, der sich für sein Abgreifen von Steuern die Islamschiene ausgesucht hat.

  39. #40 Besorgter   (28. Dez 2016 09:00)  
    Ich weiß: nicht ganz passend.
    Muss man gelesen haben.
    Die weissen Männer sind schuld.
    http://www.tagesschau.de/ausland/populisten-analyse-101.html
    Alles was nanscheinend nicht weiß oder weiblich ist ist recht geleitet und auf dem korrekten Weg.
     
    Jetzt ist die EU gefordert sich um diese fehlgeleiteten Menschen zu kümmern.

    Und wie stellt der Guten Mann von der ARD sich das vor?
    Umerziehungslager? Gulag? Killing Fields? Einen langen Marsch oder eine Kulturevolution wie beim Götzen der Westlinken Mao?

  40. #43 afd-sympathisant   (28. Dez 2016 09:03)  
    Dieser Mazyek ist unerträglich. Lustig war seine Ankunft in Dresden mit dem Empfang durch Bachmann.
    […]

    Wann und warum soll exakt das passieren?

  41. #39 AndTheWormsAteIntoHerBrain (28. Dez 2016 08:59)

    Und die anderen Dörfer verkaufen ihr vollgeficktes Fleisch zurück an das Erstspenderdorf…

    Oder über einen „Zwischenhändler“ direkt zurück…

    Muhahahaha…

  42. #5 badeofen (28. Dez 2016 08:07)

    Ot aber edel: „Neun Festnahmen: Polizei entdeckt dieses Waffendepot“ und nat. das übliche Rätselraten: „Ob es einen terroristischen Hintergrund gibt, wurde bislang nicht mitgeteilt.“ evtll. Tontaubenschiessen?
    http://www.express.de/duesseldorf/razzien-in-duesseldorf-neun-festnahmen–polizei-entdeckt-dieses-waffendepot–25366246

    Laufen alle noch frei herum. Nachdem man ihre Identitäten, -itäten, -itäten festgestellt hat, hat die Polizei wie alle wieder laufen lassen.

    Kriegswaffen = Laufen lassen

  43. #47 Union Jack (28. Dez 2016 09:11)

    Die alte Oma, die lt. Schweinfurter Presse gestern ihre Tochter NUR mit einem Messer angegriffen und auch gebissen hat, landet wegen „Allgemeiner Gefährdung“ in der Wernecker Klapse.

    Wow, ein Küchenmesser ist gefährlicher als eine vollgeladene, großmagazinische Kalaschnikov, bei der der Schütze auch noch Munitionsgürtel umhängen hat.

    Verkehrte Logik…

  44. #46 Union Jack   (28. Dez 2016 09:11)  
    #5 badeofen (28. Dez 2016 08:07)
    Ot aber edel: „Neun Festnahmen: Polizei entdeckt dieses Waffendepot“ und nat. das übliche Rätselraten: „Ob es einen terroristischen Hintergrund gibt, wurde bislang nicht mitgeteilt.“ evtll. Tontaubenschiessen??[…]
    Laufen alle noch frei herum. Nachdem man ihre Identitäten, -itäten, -itäten festgestellt hat, hat die Polizei wie alle wieder laufen lassen.
    Kriegswaffen = Laufen lassen

    Also bei Verstössen gegen das Waffengesetz kann unsre Justiz knallhart durchgreifen

  45. Na dann hoffen wir für Europa mal das beste! Nur schade das diese Typen schon 1400 Jahre die Menschen terrorisieren können und niemand schreitet ein.

  46. Jetzt muss die Nebelkerze „Videoüberwachung“ als künstlich aufgebauschtes Streitthema herhalten, um vom eigentlichen Grund des Einwanderungsdesasters abzulenken.
    Weitere Tarn und Täuschwörter: Obergrenzen, verschärfte Sicherheitskontrollen, freiwillige Ausreisen, beschleunigte – Asylverfahren und Abschiebungen, erschwerter Familiennachzug etc.
    Die potentiellen Opfer üben sich derweil in Deeskalationsstrategien ein…

  47. OT Freiburg – Das Schweigen der Lämmer

    Nach dem Sexualmord an einer Studentin in Freiburg ist ein junger Flüchtling in Haft. Er schweigt. Die Polizei rätselt über Motiv und Tatablauf. Und hofft, dass aus dem Fall Lehren gezogen werden.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/fall-maria-l-ermittler-stehen-vor-einem-raetsel-verdaechtiger-hussein-k-schweigt-weiter_id_6414756.html

    Erinnert mich an dem Jakob von Metzler Fall, wo der Polizist (m.E. zu recht wenn auch illegal) dem Täter mit Folter gedroht hatte.

    http://www.bild.de/news/inland/magnus-gaefgen/so-lief-das-polizeiverhoer-in-dem-er-mit-folter-bedroht-wurde-19228660.bild.html

  48. #50 Line_001 (28. Dez 2016 09:15)
    Na dann hoffen wir für Europa mal das beste! Nur schade das diese Typen schon 1400 Jahre die Menschen terrorisieren können und niemand schreitet ein.

    Es wurde mit den Kreuzzügen getan nur waren die Ressourcen irgendwann erschöpft und bereits damals waren die Europäer mit sich selbst beschäftigt als den damals wohlhabenden christlichen Nahen Osten dauerhaft zu befreien.

  49. Bei diesem unsympathischen Propagandamusel muss ich an die Rechnungen der „islamischen Manifestation“ denken, nach den Charlie-Hebdo-Anschlägen, als am Brandenburger Tor einige Tausend Menschen demonstrierten gegen „die Gewalt“.

    Offizieller Gastgeber – die Varbandsmusel.

    Rechnung zahlte dann der Steuerzahler und die SPD (?).

    Und an eines denken: Der Anschlag vom Breitscheidplatz ist nun eine gute Woche her – und es ist das totale Schweigen.

    Und natürlich KEINE Mohamedaner-Großdemonstration, die sich gegen den Terror im Namen des Islam auasspricht.

    http://www.directupload.net/file/d/4524/4emes3zs_jpg.htm

  50. Unser Land hat es ja noch nicht mal geschafft, eine geistesgestörte permanent dummes Zeug labernde Merkel abzusetzen. Nicht einmal das schafft unsere „moderne“ Gesellschaft.
    Eine spirituelle Form des Islam gibt es bereits. Den Sufismus.
    Da dieser aber keine Legitimation aufweist, andere Menschen zu ermorden oder zu versklaven, ist er den Muslimen ein Dorn im Auge, die Anhänger werden verfolgt und ermordet.

    Spahn eiert immer noch zu sehr herum. Er benennt klar und deutlich die faschistoiden Inhalte des Islam. Die Lügen und Tricks der islamischen Listenschmieder. Und fordert zu Umkehr und Abkehr von Gewalt und Mord auf.

    Nicht der Islam ist das Problem.
    Der Islam ist wie er ist. Eine Religion des Bösen. Aufruf zu Mord, Vergewaltigung, Raub, Diebstahl, Versklavung, Verstümmelung, Verschlagenheit, Lüge und Heuchelei.
    Die Lüge, die Taquia ist fester Bestandteil der Lehre Mohammeds. Also kann man selbst das nicht vorwerfen.

    Der Islam ist, wie er ist. So, wie ein Wolf ist, wie er ist. Ein Krokodil. Eine Schlange.

    Es ist müßig, einer Schlange vorzuwerfen, eine Schlang zu sein. Einem Krokodil zu sagen, es soll Vegetarier werden. Einem Ameisenbären verbieten, Ameisen zu jagen.
    Diese Tiere haben sich angepasst. Sie können nicht anders.

    Dem Islam, dieser Terror- Religion also zu sagen, dem Terror abzuschwören, hieße, von ihm den Selbstmord zu fordern. Das wird er nicht tun.

    Wir sind das Problem. Unsere westliche Gesellschaft. Wir müssen aufgehalten werden, Selbstmord zu begehen.
    Denn wir haben angefangen, nicht mehr zu sein, die wir sind. Wir haben unsere Kultur, unsere Identität verloren.
    Wir gewähren dem Islam die Berechtigung sich in einer moderaten Form in unserer Gesellschaft zu etablieren.

    Wo ist unsere uns selbst zugestandene moderate Form unserer Geschichte und Historie? Der Westen hat sich kastriert. Zähne und Krallen abgelegt, die Wirbel für den aufrechten Gang dazu. Wie ein Wurm winden wir uns in Schleimspuren dahin. Preisen es an als die moderne Welt und fordern den Islam auf, auch seine Identität der neuen Welt anzupassen. Nicht nur, dass uns das seine Verachtung einbringt, als schleimiger Wurm liegen wir auf dem Präsentierteller. Man muss uns nur aufsammeln. Da beißt und kratzt keiner mehr.

    Vielleicht hat Donald Trump deshalb gewonnen. Er gibt Identität zurück.
    Das mag gefallen oder nicht.

    Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

    Wer aber in der Evolution zu früh kommt, verliert auch sein Leben. Mann muss immer im Hier und Jetzt leben.
    Wir alle wünschen uns das Paradies auf Erden. Ewigen Frieden zwischen allen Lebewesen. Vielleicht kommt das einmal. Aber es wäre unklug, seine Identität so einer Zukunftsvision jetzt schon anzupassen. Die Antilope gibt ihre schnellen Beine auf, schmust mit den Löwen. Der Löwe, versucht Blätter und Gräser zu fressen, kann sie aber gar nicht verdauen.

    Der Islam ist was er ist und wie er ist und was und wie er immer war. Unverfälscht in seiner Lehre. Gewalttätig und erobernd.

    Damit können wir leben. Aber ja.
    Unsere wahre Identität, das, was wir sind und immer waren, kann den Islam nicht nur abwehren, es kann ihn zerstören, zerbrechen.

    Wir sind das Problem.
    Wir sind nicht die, die wir sind. Und auch nicht die, die wir hätten sein sollen.
    Die wir in dieser Zeit hätten sein müssen.

    Wir sind vom rechten Wege abgekommen.

    Wir müssen wieder lernen zu kämpfen. Akzeptieren, dass zu kämpfen, nichts schlechtes ist. Denn es ist das, was uns ausmacht. Was jegliches Leben ausmacht.

    Wir beschäftigen uns 24 Stunden am Tag mit dem Islam. Dabei ist er gar nicht das Problem.
    Wir müssen uns endlich wieder mit uns selbst beschäftigen.

    Donald Trump sagt: „Amerika zuerst.“

    Jesus sagt: „Liebe deinen Nächsten, wie dich selbst.“

    Wir aber lieben uns selbst nicht. Dabei wäre das der erste Schritt. Die Grundlage, das Fundament.

    Wir müssen uns selbst wiederfinden. Der Islam kann uns am Arsch lecken, er ist unwichtig.

    Es ist unwichtig, ob die Kröten auf dem Krokodil Partys veranstalten. Das ist nicht das Problem des Krokodils. Das Problem besteht darin, dass es nicht mehr weiß, wer und was es ist. Sich für einen Vegetarier hält.

    Wir haben unsere Identität aufgegeben.
    Weltbürger, Weltretter, Weltkultur- Annehmer, Weltversorger, Bunt, Pazifist, Multisexuell

    Wir sind alles. Wir sind nichts.

    Wir haben uns verloren. Uns wieder zu finden, den rechten Weg für uns wieder zu entdecken, das sind die Aufgaben, die primär zu erfüllen sind.

  51. #8 lorbas (28. Dez 2016 08:17)
    Nach einem Zeugenhinweis hatten die Ermittler in einer Garage an der Linienstraße fünf Maschinenpistolen und einen Revolver sowie Blankodokumente für die Zulassung von Fahrzeugen sichergestellt.
    ++++

    Die islamischen Kuffnucken sind bestens mit Kalaschnikows, Handgranaten und Bomben ausgerüstet!
    Aber das ist sicherlich kein großes Problem!
    Die Deutschen werden nämlich schon bald mit ihren Waffen für den „Kleinen Waffenschein“ mit Schreckschußpistolen und Pfefferspray hart und unerbittlich zurückschlagen!
    *peng peng piff paff sprüh*

  52. #45 Das_Sanfte_Lamm (28. Dez 2016 09:09)
    #43 afd-sympathisant (28. Dez 2016 09:03)
    Dieser Mazyek ist unerträglich. Lustig war seine Ankunft in Dresden mit dem Empfang durch Bachmann.
    […]
    Wann und warum soll exakt das passieren?

    https://www.youtube.com/watch?v=UeD9SUU8GaM

    …und das fette Arsc….. flüchtet zu den nächsten Polizisten und jammert rum.

  53. DEUTSCHLAND wird von DDR-GENOSSEN

    und MOSLEMS REGIERT/ZERSTÖRT

    Angefangen bei Merkel, Gauck, Wanka bis solche:

    Martin Pallgen u. der Senator für Inneres Andreas Geisel, Berlin

    WIE MAN SICH DIE FLEISCHTÖPFE GEGENSEITIG ZUSCHUSTERT

    16.11.2016
    ANDREAS GEISEL (50, SPD)
    verliert das Ressort Stadtentwicklung, übernimmt dafür Inneres, 1966 in Ost-Berlin geb., sozialistisch sozialisiert:
    Geisel ist verheiratet, lebt in Berlin-Karlshorst und hat zwei Kinder.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Andreas_Geisel

    05.01.15
    MARTIN PALLGEN
    ist neuer Pressesprecher der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt. Der 47-jährige hat an der FU Berlin Kommunikationswissenschaften und Geographie studiert.

    Pallgen ist gelernter Journalist und hat von 1996 bis 2010 für den SFB, ORB und rbb gearbeitet; zuletzt in der landespolitischen Redaktion der Abendschau, mit dem Schwerpunkt Stadtentwicklung. Von 2010 bis 2014 war er verantwortlich für die Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit der Tempelhof Projekt GmbH.
    Martin Pallgen ist verheiratet und hat zwei Kinder.

    (Anm.: Habe vorhin in den Nachrichten gehört, Eröffnung des neuen Berliner Flughafens keinesfalls mehr 2017)

    Pallgen zwitschert:
    „Sprecher der Senatsverwaltung für Inneres und Sport – Berlin. Alles andere ist privat.“

    Betr. 7 Muselmänner zünden Obdachlosen an

    Pallgen – „Innensenator Geisel zu U-Bahn-Vorfall: In diesen Tagen sollten wir Nächstenliebe erwarten. Stattdessen erleben wir Menschenverachtung.“

    Pallgen – „SenInn Geisel: ich bin entsetzt und danke allen, die beherzt geholfen haben. Das ist Mitmenschlichkeit“

    Pallgen – „“SenInn Geisel: „Tat ist abscheulich. Jetzt aber nicht die Zeit für Populismus. Kein Generalverdacht für ganze Bevölkerungsgruppen.““

    ++++++++++++++++

    Zum islamischen Terroranschlag, begangen vom Moslem Anis Amri, geb. u. aufgewachsen im Urlaubsland Tunesien:

    Pallgen – „“rbb: „Insgeheim hatten wir es immer befürchtet …“ Beim #Gedenkkonzert am #BrandenburgerTor hat Michael #Müller(Reg. Bürgermeister v. Berlin) eindringliche Worte gefunden.““

    Pallgen – „SenInn #Geisel: Wenn wir einen ausländischen Täter haben, dürfen wir nicht seine Landsleute unter Generalverdacht nehmen.“
    https://twitter.com/martinpallgen

    (Anm.: Widerlich! Kann diese Beruhigungspillen nicht mehr schlucken!)

  54. Der Schlüssel zum Verständnis des Islams und seiner Anhänger kommt in diesem bedeutsamen Verhör von Khalid Sheikh Mohammad, der u.a. der Mörder von Daniel Pearl ist, durch CIA-Agent James Mitchell zum Ausdruck: „Ihr mögt vielleicht nicht in einem religiösen Krieg mit mir sein. Aber ich bin in einem religiösen Krieg mit Euch.“
    https://www.jihadwatch.org/2016/12/you-may-not-be-in-a-religious-war-with-me-but-im-in-a-religious-war-with-you

  55. Brummbär stellt fest:
    Uns hier bei pi ist das schon klar,so wie
    den meisten kritischen und aufgeklärten
    Bürgern. Aber was ist mit dem dumpfen Rest?
    Die jahrzehntelange Verdummungspolitik der
    Eliten hat sich prächtig ausgezahlt.
    Man schaue sich nur die Schulpolitik der
    linksgrün versifften GrünenKhmer an!
    Unsre Kinder sind unter SPD/Grün zu Labor-
    mäusen verkommen! Deutschland war einst die
    Lokomotive der europäischen Volksbildung.
    Das ist jetzt Estland,Lettland ,Litauen und
    Finnland! Auch Schweden ist auf Grund seiner
    selbstmörderischen Einwanderungspolitik am
    Abrutschen.
    Dazu kommt eine,durch die zwangsfinanzierten
    Systemmedien betriebene Kulturpolitik,die den
    Namen eigentlich nicht verdient.
    Sie erfüllen damit einen direkten Parteiauf-
    trag, den deutschen Schlafmichel so peu a peu
    auf den Inteligenzquotienten der einflutenden
    „Neudeutschen“ zu bringen.
    Oder glaubt tatsächlich jemand der hier mitle-
    senden und mitkommentierenden echtdeutschen
    Patrioten,dass auch nur eine Charaktere,ein
    Dialog oder eine Begebenheit der Großschmon-
    zette „Lindenstrasse“ der Realität entspricht?
    Alles Fake News!
    Genau so verhällt es sich mit diesem „Kleinen
    Muck“,dem orientalischen Lügenbaron Maissack!
    In Dutzendjahrdeutschland hätte man diese Type schon längst wegen Feindpropaganda an die
    Kirchhofswand gestellt ! Und zu Recht!!
    Der Knilch betreibt mit Lügen und Falschaussagen ( Fake News) das Geschäft derer,
    die uns an die Gurgel und unseren Frauen und
    Töchtern an die Wäsche wollen!!
    Solch schänlich Tun reicht allemal für ein
    paar 9mm Mumpeln!
    Aber,als ob das nicht schon Qual und Schand
    genug wäre für dieses gutmütige,fleissige
    und hilfsbereite deutsche Wirtsvolk, NEIN !!
    Die verräterischen,eidbrüchigen Führer und
    Kriegsgewinnler dieser armen Menschen machen
    mit den räuberischen Invasoren noch Kippe und
    kriechen diesem unsäglichen Maissack noch
    in seinen fetten Arsch!!
    Und das,ihr Lieben,ist nun wirklich zu viel
    des Guten !

    Da wird Widerstand zur Pflicht!

    Der Islam gehört nicht zu Europa !

    Hans -Heiner Behr

  56. #17 AndTheWormsAteIntoHerBrain (28. Dez 2016 08:28)

    Wer in Mekka war, darf lügen. Das ist ein Grundgesetz des Islam.

    Z.B. hat der Imam, in dessen Mosche Anus Amri Vorbeter war, weinerlich abgestritten, ihn je gesehen zu haben.
    ##############################################
    Nur mal so für’s dumme Volk:

    IMAM und VORBETER sind zwei
    Begriffe für das Selbe!
    H.R

  57. #50 Line_001 (28. Dez 2016 09:15)

    Na dann hoffen wir für Europa mal das beste! Nur schade das diese Typen schon 1400 Jahre die Menschen terrorisieren können und niemand schreitet ein.
    ————————–
    Das stimmt nicht. Die Verantwortlichen früher sind eingeschritten. „Kreuzzüge“ hieß das, heute dämonisiert und ins kollektive Unbewusste des europäischen Einzelnen als schwerste Verbrechen verbannt.
    Peter Handke, der 2006 in einem Interview in der NZZ sagte:

    Wie reagierte die Regierung in Belgrad auf die Drohung des Zerfalls?

    Serbien war das einzige Land, das mit dem Zerfall Jugoslawiens nur verlieren konnte. Es war das Land, das in fast allen anderen Republiken grosse Minderheiten besass. In Kroatien lebten eine Million Serben, in Bosnien waren es über dreissig Prozent. Deswegen war Milosevic bis zuletzt gegen den Zerfall Jugoslawiens – im Gegensatz zu den Kroaten und Slowenen. Wie hätten die Serben reagieren sollen? In Kroatien regierte der fürchterliche Antisemit Tudjman – leider weiss hierzulande kaum einer, was für bösartige Dummheiten er geschrieben hat. Und in Bosnien- Herzegowina wollte Izetbegovic einen islamischen Gottesstaat errichten.

    Die Medien ächteten Handke für seine Sicht auf den zerfallenden Staat Jugoslawien.
    Schon damals waren die Schuldrollen verteilt, das „Postfaktische Zeitalter“ eingeleitet und eingetreten:
    „Es begann mit einer Lüge“
    http://www.wsws.org/de/articles/2001/02/koso-f23.html
    Ein Bericht über einen WDR Beitrag zu den Lügen von SPD Scharping und Grüne Fischer zu den Gründen des Nato Kriegseintritts. (Zum Weinen, wenn man sieht, wie in den 15 Jahren seither, die ÖR verfallen sind.)

    „Die NATO sagt, sie habe die Bomben geworfen, um das Leben der Kosovo-Albaner zu schützen – vor den Serben“, heißt es in dem TV-Beitrag. Dies war das Hauptargument der Bundesregierung für den ersten Kriegseinsatz deutscher Armeen seit dem Zweiten Weltkrieg, mehr als 50 Jahre nachdem Hitlers Armeen den Balkan verwüsteten. Rudolf Scharping sagte am 27. März 1999: „Wir wären ja auch niemals zu militärischen Maßnahmen geschritten, wenn es nicht diese humanitäre Katastrophe im Kosovo gäbe mit 250.000 Flüchtlingen innerhalb des Kosovo, weit über 400.000 Flüchtlingen insgesamt, und einer zur Zeit nicht zählbaren Zahl von Toten.“

    Die Nato ist pro Islamisten damals eingeschritten,
    sie kämpfte gegen Saddam Hussein,
    sie erledigte Gaddhafi,
    sie erledigte im Rückblick alle, die sich gegen die Islamisten stellte, nur den Ägypter Mursi nicht.
    Immer haben sich Mächte gegen den Islamterror gestellt, doch niemals zuvor stand der Widerstand gegen die mächtigste Militärmacht der Welt, Nato, deren Geheimdienste und die eigene Politik.
    Die NWO, die Globalisierung, hat den Islam längst zur allein gültigen Religion weltweit erklärt und setzt dieses durch, wie etwa in Syrien oder Irak, aber auch hier durch Muselmanenterror im Alltag der Bürger.

  58. Anstatt täglich seinen George-Michael-Gedächtnis-Bart zu frisieren sollte die Qualle mal lieber abspecken. Lebt nicht nur wie die Made im Speck, sieht auch so aus.

  59. Das ist das grosse probleem die imams sind die hassbringer in moskeeën und die hetze die herhirnloze idioten noch mehr auf um uns unglaubige wie die uns nennen zu ermorden , vergewaltigen ,und anschlagen zu pflege in Europa.Weil die regierung doch nicht unternimt dagegen man muste diese hasspalasten normaler weize aufblazen,diese hasspalasten gehoren sowieso nicht in Europa zu hause.

  60. Die Kassandrarufe der Klardenker vor allem aus Osteuropa, aber auch jene der ausländischen Geheimdienste wurden grob fahrlässig ignoriert. Man hat „das hölzerne Pferd“ in die Stadt gezogen. Nun schaltet man in den Dhimmi-Modus, um eine Katastrophe zu verhindern. Anders kann ich mir das irre Verhalten der Verantwortlichen nicht erklären.

  61. ISLAMISCHE TERRORISTEN SIND FROMM u. KORANTREU

    Bei den Surenversen 33;60 ging es ursprüngl. um Widerständler (gegen Mohammed u. Anhänger, also gegen den Islam) in Madina/Medina, aber bei vielen Übersetzungen steht nur „Stadt“: „Wenn die Heuchler und diejenigen, in deren Herzen Krankheit ist/Wenn die Munafiqun*, …, und die Anti-Propagatoren und die, welche Gerüchte in der Stadt verbreiten, und Lügner, nicht (von ihrem Tun) ablassen, dann werden Wir(Allah; Pluralis Majestatis!) dich sicher gegen sie anspornen, dann werden sie nur noch für kurze Zeit in ihr deine Nachbarn sein.“

    denn Koran/-befehle gilt/gelten immer, damals, heute u. morgen 33;61 „Verflucht seien sie! Wo immer sie gefunden werden, sollen sie ergriffen und rücksichtslos hingerichtet werden.“

    u. 33;62 „Das ist Allahs Umgangsart/Wille mit den früheren Generationen gewesen. Du wirst feststellen, daß sich Allahs Handlungsweise/Verfahren nie ändert.“

    +++++++++++++

    JAGD AUF NICHTMOSLEMS IMMER UND EWIG

    Koran 4;104 Und lasset nicht nach, die Schar (der Ungläubigen/Kuffar) aufzuspüren/Und werdet nicht schwach im Ergreifen der (feindlichen) Leute/Und laßt nicht nach (in eurer Bereitschaft), den Feind aufzusuchen (und zum Kampf zu stellen)!
    ewige-religion.info/koran/

    ++++++++++++++++++++

    *Munafiq, Plural: Munafiqun
    ein islamischer Begriff, der einen religiösen Heuchler bezeichnet, also jemanden, der äußerlich den Islam praktiziert, während er im Inneren seinen Unglauben (Kufr) verbirgt…

    Im Koran gibt es hunderte von Ayas (Versen), die sich mit den munafiqun auseinandersetzen.
    wikipedia.org/wiki/Mun%C4%81fiq

  62. #58 eule54 (28. Dez 2016 09:45)

    Wenn wir Deutschen keine Kriegswaffen haben dürfen, heißt das noch lange nicht, daß wir keine haben WERDEN !!!

    Von Rambo kann man lernen:

    Fangen wir mit dem an, was wir haben: „pengpeng, sprüh“

    Vom Hinterhalt aus auf die Augen des Kalaschnikow-Spritzers, der ist wehrlos, und wir haben schon mal eine Kugelspritze! Auch Jäger können beim „Waffeneinsammeln“ helfen!

    Mit dieser Kugelspritze können wir aus dem Hinterhalt weitere Moslems „erlegen“, deren Waffen einsammeln…

    Wir sind nicht wehrlos, waren es nie. Nicht umsonst sind die Deutschen die größten Waffenschmiede!

    Und warum sollen wir uns die Mühe mit Waffenschränken, Lizenzen u.ä. machen, wenn unsere „Freunde“ so brav die waffen sammeln, pflegen und horten? Wenn wir wissen, wo die Waffen sind, haben wir bereits gewonnen. Es mag zwar Opfer geben, aber der Raffinesse der Deutschen sind die Bückbeter nicht gewachsen.

    Denkt mal drüber nach!

  63. #44 afd-sympathisant (28. Dez 2016 09:03)

    Dieser Mazyek ist unerträglich. Lustig war seine Ankunft in Dresden mit dem Empfang durch Bachmann. Der Mazyek ist das Sinnbild eines Systemschmarotzers, der sich für sein Abgreifen von Steuern die Islamschiene ausgesucht hat.
    ##############################################
    Man sollte mal die Beziehung von dem toten Fallschirmjäger Möllemann(FDP) und A. Mazyek beleuchten. Da hatten sich zwei gesucht und gefunden.
    H.R

  64. #57 Union Jack (28. Dez 2016 09:21)

    OT Freiburg – Das Schweigen der Lämmer

    Nach dem Sexualmord an einer Studentin in Freiburg ist ein junger Flüchtling in Haft. Er schweigt. Die Polizei rätselt über Motiv und Tatablauf. Und hofft, dass aus dem Fall Lehren gezogen werden.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/fall-maria-l-ermittler-stehen-vor-einem-raetsel-verdaechtiger-hussein-k-schweigt-weiter_id_6414756.html

    Erinnert mich an dem Jakob von Metzler Fall, wo der Polizist (m.E. zu recht wenn auch illegal) dem Täter mit Folter gedroht hatte.

    http://www.bild.de/news/inland/magnus-gaefgen/so-lief-das-polizeiverhoer-in-dem-er-mit-folter-bedroht-wurde-19228660.bild.html
    #############################################
    Die Polizei H O F F T , was anderes kann diese kranke Truppe leider nicht!
    Zum Hoffen sollten die in die Kirche gehen und ne Kerze anzünden, vielleicht hilfts ja!
    H.R

  65. #66 Hans.Rosenthal (28. Dez 2016 10:12)

    Der Begriff „Imam“ wird in verschiedenen Kontexten gebraucht. Im eigentlichen Sinne ist der Imam das Oberhaupt der islamischen Gemeinschaft.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Imam:
    „In der klassisch-islamischen Staatstheorie bezeichnet er das religiös-politische Oberhaupt der islamischen Gemeinschaft in Nachfolge des Propheten Mohammad. Daneben wird auch der Vorbeter beim Ritualgebet Imam genannt.“

    Wichtig ist hier nur, dass der Islam bei dem LKW-Attentat in Berlin direkt involviert war, da ein Vorbeter die Tat beging.

  66. #74 Hans.Rosenthal (28. Dez 2016 10:47)

    Einzelhaft bei schalem Wasser und hartem Brot ohne Knastluxus, bis ihm einfällt, was er zu sagen hat. Wenn er nachweislich lügt, gibts halbe Ration!

    Fällt nicht unter Folter, da zu essen und zu trinken und auch keine Berührung!

    Sollte der Häftling sich umbringen, bitte, dann wars halt Allahs Wille.

  67. Mazyek einfach ausbürgern und mit einer Transall über syrischen Gebiet mit dem Fallschirm abwerfen und das Problem mit diesem getarnten Islamist wäre nachhaltig gelöst.

    🙂

  68. Geschätzt 55 000 Migranten haben Deutschland im vergangenen Jahr einem Medienbericht zufolge freiwillig verlassen und sind in ihre Herkunftsländer zurückgekehrt – so viele wie seit 16 Jahren nicht.
    ———-
    Es wurde ja vorher auch nie soviel gezahlt dafür und dies kann man doch bestimmt mehrmals machen

  69. Wir erinnern uns!

    Der Islam Gouverneur und seine VasallInnen
    http://www.ksta.de/image/1512844/2×1/940/470/154c526ea7be63c29efbe6c8a5d90f3f/zg/148c5a00f992fe41-jpg.jpg
    Mürkel bei Cheffe
    http://www.tagesspiegel.de/images/merkel-reist-in-die-tuerkei/13627332/2-format43.jpg

    Im Artikel des Tagesspiegel von damals heißt es:

    Es ist kurz vor 18 Uhr, als vom Brandenburger Tor her Töne über den Pariser Platz wehen, die viele Deutsche womöglich noch nie gehört haben. Auf der Bühne vor dem Wahrzeichen der deutschen Einheit steht ein Mensch mit dunkler Hautfarbe. Er trägt die traditionelle Dschalabija, das Gewand der muslimischen Prediger.

    Abdelhak El Kouani intoniert Verse aus dem Koran, und tausende Menschen hören dem Singsang arabischer Worte konzentriert zu. Die Sure 5 heißt übersetzt: „Wer ein menschliches Wesen tötet, ohne dass es einen Mord begangen oder auf der Erde Unheil gestiftet hat, so ist es, als ob er alle Menschen getötet hätte. Und wer es am Leben erhält, so ist es, als ob er alle Menschen am Leben erhält.“

    Eine Veranstaltung für den Islam, dass die Stimmung nicht kippen mag.
    Veranstaltung der türkischen Regierung im deutschen Kalifat zum Terroranschlag an Weihnachten:
    Soweit ich mich erinnern kann fuhr nur ein türkischer Autokorso laut und verächtlich am Tatort vorbei.
    Der Gouverneur hat sicher nichts anderes erlaubt, als möglichst schnell die Sache in Vergessenheit geraten zu lassen.

  70. #77 Wolfenstein (28. Dez 2016 11:07)

    Mazyek einfach ausbürgern und mit einer Transall über syrischen Gebiet mit dem Fallschirm abwerfen und das Problem mit diesem getarnten Islamist wäre nachhaltig gelöst.
    ———————–
    Die sind an Fassbomben dort gewöhnt.

  71. Es geht mir vollkommen am Gesäß vorbei, ob oder wer sich hier zur Gewalt oder dagegen bekennt und was das alles mit dem Islam zu tun hat! Es reicht der gesunde Menschenverstand…
    Würde man beim Erreger der Pest vor dem Mikroskop darauf warten, daß dieser sich schuldig am Tod von Million von Menschen bekennt? Na? Würde man?
    Und warum würden die meisten das wohl nicht tun? Weil es unnötig wäre… Genau!

  72. Hätte in einer Dönerbude ein Deutscher mit einem Döner auf den Dönermann geworfen, wäre Mazyek deshalb ein halbes Jahr durch die Talkshows gereist.

    Zu dem islamischen Mordattentat schweigt er sich aus – keine Mediale Wahrnehmung.

    Herr Mazyek hat wohl selbst Angst in der islamischen Gesellschaft das Falsche zusagen,

    er befürchtet wohl, dass man in der Religion des Friedens eine liebe liebe Fatwa gegen ihn ausspricht.

    Der Islam gehört nicht zu Deutschland.

    Weg mit dem Islam sonst gibt es bald gar keine Weihnachtsmärkte mehr.

    Islamverbot jetzt!

  73. Leider fällt mir zu diesem Thema auch Hamed Abdel Samad ein. Dies ist um so schmerzlicher, weil er auch mit einer Todes-Fatwa aus Ägypten leben muß.

    Auch er unterscheidet noch immer zwischen Islam und Islamismus.Den Zeitpunkt der Entstehung des Islamismus verläuft nach seinem politischen Verständnis parallel zur Entstehung des Faschismus und Nationalsozialismus. Wenn ich ihn richtig verstanden habe.

    Die geistigen Köpfe eines revitalisierten Islam war der pakistanische Theologe Abdul Ala Maududi, der Ägypter Hassan Al- Bannas, Begründer der Muslimbruderswchaft sowie der Ägypter Sayyed Qutb, der als Literaturkritiker begann und bald danach der wichtigste Vordenker der Muslibruderschaft wurde.

    Hamed Abdel Samad gehört zu denjenigen, die Begriff der Radikalisierung von Moslems in die Debatte eingeführt haben.Denn damit kann er weiterhin mit den Begriffen Islam und Islamismus arbeiten.

    In seiner Studie kommt er zu dem Schluß ,dass der Glaube bzw. die Religion nicht der primäre Motivationsfaktor sei, der zu einer terroristischen Handlung führen würde.

    Für ihn ist ein liberaler Moslem, jemand, der nciht mehr alls wortwörtlich nimmt, was nicht mehr in unsere Zeit passt.Damit begit er sich auf einen gefährlichen Weg.Ein Moslem, der das Wort Allahs im Koran anzweifelt bzw. nicht mehr ernst nimmt?.Läßt so ein Moslem überhaupt noch als Moslems bezeichnen ?.

    Ich denke, Hamed Abdel Samad ist nicht so harmlos in der geführten Islamkritk, wie es so manchen scheinen mag.

  74. DER ISLAMISCHE FILZ

    Muslimbruderschafter Aiman A. Mazyek(er hat noch 6 Brüder) ist deshalb so gefährlich u. immer mit der Nase vorndedran, weil er ein Muladi(wikipedia.org/wiki/Mulad%C3%AD) ist, nämlich arab.-islamisch erzogen wurde, ein Geburtsmoslem durch seinen syr.-arab. Vater Ahmad Mazyek, dessen Frau(Aimans Mutter) die Unterleibskonvertitin u. eifrige Hidschab-Missionarin Hildegard aus dem Schwarzwald.

    Aiman A. Mazyek ist sowohl westl. ausgebildeter Lügner(Spin-Doctor; studierte in Aachen Philosophie, Volkswirtschaft und Politikwissenschaft), als auch oriental. Lügner(Taqiyya-Meister; studierte Arabistik in Kairo).

    Haus- u. Hofmoschee der Mazyek Sippe, die vom Verfassungsschutz beobachtete Bilal-Moschee Aachen, Trägerverein Islamisches Zentrum Aachen e.V.
    wikipedia.org/wiki/Bilal-Moschee_(Aachen)

    Frühere Zentralrat Muslime Deutschland(ZMD) e.V. Bosse: Konvertit Axel „Ayyub“ Köhler u. der Saudi u. Muslimbruderschafter Nadeem Elyas(gegenüber der Kaaba in Mekka geb.; von Beruf Geschlechtsteile der Kafirat Befummler: Gynäkologe; Muslimat wird er wohl kaum untenherum beglotzen u. betatschen dürfen.).

    Nadeem Elyas ist der Erfinder des „Tag der offenen Moschee“, aufgepfropft auf unseren „Tag der Deutschen Einheit“. Nadeem Elyas übersetzte auch, gemeinsam mit dem Islam-Konvertiten, Ex-Evangelen Frank „Abdullah“ Bubenheim den Koran für den Mazyek-Blog islam.de.

    Nadeem Elyas ist Mazyeks Lehrmeister, ein windiger Hund u. Prozeßhansel:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Nadeem_Elyas

    Aiman Mazyek berät diverse öffentl.rechtl. u. private TV-Sender, mimte in „Die Frau des Schläfers“, Hauptrolle DDR-Genosssin Yvonne Catterfeld, einen fremdenfeindlichen deutschen Polizisten.
    Für die 2011 ausgestrahlte Galileo-Dokumentation Mekka – Auf den Spuren des Propheten wirkte er als Berater für Inhalt und Drehbuch. Der Film erreichte eine Einschaltquote von 13,8 % und wurde auch zu einem Interneterfolg.

    Mazyek taucht überall auf, z.B. als ein Rußlanddeutscher die arab. Muslima Marwa El-Sherbini/Ali as-Sarbini(Besatzerbrut Alexandrias, Ägypten) ermordete, kam der Fettsack angewalzt, direkt vor Ort Politik u. Justiz zu überwachen u. alles mediengeil aufzubauschen/-bereiten.

    Aiman Mazyek nach Mord an Marwa El-Sherbini: „Deutschland ist …
    Video zu „marwa el sherbini mazyek“
    28:02 Min. lang
    youtube.com/watch?v=Ns0X1DipRSs
    05.01.2015 – Hochgeladen von IslamischeZeitungTV
    (Islamische Zeitung 2009) Mazyek geht kritisch auf die schleppende Reaktion seitens der politischen …

    Juli 2016
    Der Vorsitzende des Zentralrates der Muslime in Deutschland (ZMD) Aiman A. Mazyek wird (wieder) an der traditionellen Gedenkveranstaltungen morgen in Dresden aus Anlass des 7. Jahrestags der Ermordung von Marwa El-Sherbini teilnehmen.

    Zusammen mit Sachsens Justizminister Sebastian Gemkow wird er im Dresdener Landgericht morgen am 01. Juli 2016 um 13.00 Uhr und weiteren Teilnehmern an der Gedenktafel für Marwa El Sherbini weiße Rosen niederlegen, die symbolisch für Marwas Zivilcourage und ihren mutigen Eintritt für unseren Rechtsstaat stehen.

    „Gerade in dieser Zeit und an diesem Ort ist es wichtig Flagge gegen Rechts zu zeigen und dass wir an dieser Stelle keinen Millimeter davor weichen werden“, sagte Mazyek heute in Berlin…
    (Mazyek-Blog islam.de/27691)

    Aiman Mazyek ist Gaucks Schmusefreund, Fotos im WWW.
    Gauck adelte Mazyek u. berief ihn zum „Brückenbauer für die Neuhinzukommenden“, 2015:
    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2015/09/150927-Interkulturelle-Woche-Mainz.html

    Aiman Mazyek hat 4 Kinder(Zwei Söhne sind erwachsen, mind. einer studiert u. jammert auch schon islamisch…), seine 2. Frau ist eine Türkin.

    Aiman Mazyek hat auch einen islam. Tierschutzverein gegründet; man hört nur nie was davon. Ferner filzte er mit Rupert Neudeck u. zusammen mit Kardinal Wölki.

  75. Der Islam ist kein deutsches Problem. Er ist ein weltweites Problem.
    Eigentlich müsste er ausserhalb seiner „home-lands“ verboten werden!

  76. Treffen sich zwei Planeten im Weltall. Sagt der Eine zum Anderen: „Du siehst aber schlecht aus, was hast Du denn?“ Antwortet sein Gegenüber:“Ich hab Islam!“ „Ach,“ entgegnet der Andere: „das vergeht wieder!“
    ***************************************
    Na, wollen wir das Beste hoffen für den Patienten!
    H.R

  77. @ #83 sakarthw14 (28. Dez 2016 11:25)

    DER TAQIYYA-MEISTER HAS

    Zur Islam-Mission gehört dazu, Fehler des Islams u. der Moslems zuzugeben, um ihn u. sie um so leichter in eine fremde Kultur implantieren zu können!!!

    Auch Hamed Abdel-Samad(HAS) ist brandgefährlich u. muß ausgewiesen werden! Er kann ja mit seiner japan. Frau nach Japan ziehen.

    …gefährlich spätestens durch sein neues Buch über den guten Koran: einen anfangs lieben Mohammed, teilweise herrliche (mekkanische) Suren, berührende Imam-Stimme seines Vaters, der ergreifende Surenverse mit wunderbarer Stimme sang, unbedingt vorbildliche soziale islamische Lebenweise u. Zusammenhalt erhalten…

    Dabei sind selbst die mekkanischen Suren bösartig u. kriminell! Man kann keinen perversen Massenmörder (Mohammed) vom Satanischen bereinigen, um ihn weiterhin verehren zu können; d.h. nichts anderes als Kuffar anlügen!

    Früher schon sagte HAS, Muslime hätten ein Recht auf Moscheen in Deutschland; Zusammenarbeit von Staat u. Kirche zurückdrängen, um den Islam zu bändigen; um Radikalisierung jugendl. Moslems zu verhindern müsse der dt. Staat mit „moderaten“ Moscheegemeinden zusammenarbeiten.

    HAS ist auch Anhänger der hinterlistigen Islam-Missionare Bassam Tibi u. Mouhanad Khorchide(s. Wiki-Artikel Hamed Abdel-Samad)

    HAS schwärmt auch von einem früheren goldenen Zeitalter des Islams, also von dessen Schmarotzer- u. ausbeutertum.

    Zum Terroranschlag seines Glaubensbruders Anis Amri winselte HAS sogar – typ. Moslem – in den Medien:
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article160461829/Lasst-uns-fuer-diese-Tat-nicht-die-Falschen-bestrafen.html

    Wenn Hamed Abdel-Samad „Der Prophet“ sagt, als wäre dieser Schwerverbrecher unser aller Prophet u. jeder wüßte/müßte wissen, wer gemeint sei, schwillt mir schon der Hals!

  78. #21 Union Jack (28. Dez 2016 08:29)

    Geschätzt 55 000 Migranten haben Deutschland im vergangenen Jahr einem Medienbericht zufolge freiwillig verlassen und sind in ihre Herkunftsländer zurückgekehrt – so viele wie seit 16 Jahren nicht.

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/politik/deutschland/Zehntausende-Asylbewerber-freiwillig-in-Heimat-zur%C3%BCckgekehrt-article3435576.html

    Sind alle nach Hause gefahren. Also, sind kein Problem mehr.

    Es ist immer wieder erschreckend, für wie geistig minderbemittelt uns die Verursacher/Förderer dieser ganzen Kacke eigentlich halten!
    Es sind ja auch seit Sept. 2015 bis jetzt mehr illegal hier eingedrungen und von unseren Schlaumeiern da oben eingeschleust worden, als je zuvor! Warum wird das nicht erwähnt?
    Bilden die sich ein, wir hätten statt Hirn ein Vakuum im Kopf?
    Wie kann es sein, daß die Umfragewerte für Merkel und die CDU/CSU nach dem Berlin-Attentat steigen, also für die Verursacher der ganzen Zustände hier?

    Ich muß aufhören, bin innerlich schon wieder auf 180 …

  79. #6 badeofen; Mit Terror hat das sicher nix zu tun, schliesslich ist das ja nur terroristischer Vordergrund, wenn mit verbotenen Kriegswaffen auf Unbeteiligte geschossen werden soll.

    Dumm nur, dass alles Appeasement der linksgrünen DressurelitiXXe nicht einen einzigen mohammedanischen Gewaltakt 2016 verhindert hat!

    Eher noch das Gegenteil, die ganze Kriecherei vor den Moslems hat die ganzen Anschläge sogar noch befördert. Von nicht so seltenen Einzelfällen abgesehen, wars bei uns bis Ende letzten Jahres weitgehend ruhig. Zwar auch nur dann, wenn man die Augen ganz fest zukneift und sich umdreht, schliesslich sollen die Mörder bei Charlie Hebdo und Bataclan aus Deutschland gekommen sein, aber es hat ja nur die Franzosen getroffen.

    #21 Union Jack´; Au ja, doch so viele, wie durchschnittlich in 4 Tagen einreisen, wurden nicht eingelassen bzw sind freiwillig gegangen. Dann vielleicht noch einige Hundert die abgeschoben wurden. Also ganz grob 1% weniger. Dann haben wir das Problem ja bald gelöst. Das wichtigere Problem ist, warum durften die nicht rein, war da zufällig mal irgendeine internationale Konferenz, wo sich etliche Politiker zum Händeschütteln trafen.
    Bestimmt hat das nichts mit den angekündigten Grenzkontrollen zu tun, mit denen wir ruhiggestellt werden sollen.

    #23 Union Jack; Wie konnte das nur passieren, da hat der gute Mann doch sicher den nachfolgenden Nuller vergessen. Peinlicher Fehler aber auch.

    #44 Besorgter; Bisher keine Kommentare, Kommentarfunktion beendet. Danke, weiss Bescheid.

    #54 Das_Sanfte_Lamm; Da werden dann wahrscheinlich die anderen Waffenlager mal schnell umgelagert, weil schliesslich eher selten derselbe Ort nochmal durchsucht wird.

    #56 westwoodtom; Die Datenschützer drehen mal wieder frei. Totalüberwachung, Polizeistaat und ähnliches, dämliches. Ich war vor gut 10 Jahren in England. Dort ist nahezu an jedem Lichtmast und an jeder 2. Hauswand ne Kamera. Wenn das dazu dient, Spitzbuben schnell zu erwischen, ist das doch was positives. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass solche Kameras bei Unfällen oder wenn jemand aufs Bahngleis geschubst wird, was leider immer wieder mal vorkommt einen automatischen Notstop der einfahrenden Züge veranlassen.

    #60 Kohlenmunkpeter; Streich labernde und ersetze es gegen stotternde.

    #76 Notabene; Man könnte ihn auch mästen, mit Schweinswürstel, Schweinshaxn, Schnitzel W.A. Dazu a halbe Bier. Ist auch keine Folter, aber dafür Essig mit 72 Weintrauben.

  80. Die schlimmen Früchte der verderblichen Einwanderungspolitik werden nun reif

    Jedem verständigen Menschen mußte wohl klar sein, daß die widernatürliche Verpflanzung des Mohammedanismus nach Europa schlimme Folgen haben würde, denn hier gilt noch immer die Warnung Rousseaus: „Es ist unmöglich, mit Leuten, die man für verdammt hält, in Frieden zu leben; sie lieben hieße Gott hassen, der sie bestraft. Es bleibt keine andere Wahl, als sie zu bekehren oder zu peinigen.“ Dies trifft auf den Mohammedanismus in ganz besonderem Maße zu, da jenem die Unduldsamkeit gegenüber allen anderen Religionen wesentlich zugrunde liegt, nimmt der Mohammedanismus doch für sich in Anspruch die einzig wahre Religion auf Erden zu sein. Entsprechend kommt es überall dort, wo sich der Mohammedanismus mit anderen Religionen berührt zu Blutvergießen: Ob nun im hinduistischen Indien, dem buddhistischen Thailand oder den katholischen Philippinen und auch in Europa beginnen sich zunehmend Zustände wie in Nigeria einzustellen, so sehr man dort es auch noch dem Vogel Strauß gleichtun mag.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  81. Klasse analysiert @ Tomas Spahn!

    Kein Politiker wird sich mehr rausreden können mit: er hätte von nichts gewusst.

    ———————

    PS:

    Wer sich als PolitikerIn nicht aktiv dagegen eingesetzt hat das der Islam zu uns einsickern kann, ist Verbrecher.

    Sie sollen entsprechende Nachweis für kommende Gerichtsverfahren sorgsam aufbewahren.

  82. #93 Demokratie statt Merkel (28. Dez 2016 13:26)

    Klasse analysiert @ Tomas Spahn!

    Kein Politiker wird sich mehr rausreden können mit: er hätte von nichts gewusst.

    ———————

    PS:

    Wer sich als PolitikerIn nicht aktiv dagegen eingesetzt hat das der Islam zu uns einsickern kann, ist Verbrecher.

    Sie sollen entsprechende Nachweis für kommende Gerichtsverfahren sorgsam aufbewahren.
    ——————————————-

    Bei den durch Türken ermordeten 3 Millionen Armeniern gab es nicht ein Gerichtsverfahren, trotz entsprechender Nachweise.
    Für die 6 Millionen ermordeten Juden saßen keine 20 Leute vor Gericht. Hat den Toten auch nichts genützt.
    Von den Roten Khmer saß keiner vor Gericht. Die Liste ließe sich endlos fortsetzen.

    Unsere Staatsverräter können sich ganz sicher sein, dass ihnen nichts passiert. Nicht von Seiten der Justiz. Von keiner Justiz.

    Gandhi, der die Abspaltung Pakistans vom Indischen Staatsgebiet verschuldet hatte, wurde von einem ganz normalen Inder gerichtet. Ihren Lohn müssen die Verräter vom kleinen Mann bekommen, sonst bekommen sie ihn nie.

  83. Den Artikel von T.Spahn kann ich nur unterschreiben und beipflichten.

    #88 Maria-Bernhadine

    Ich keinne sein Moh-Biographie. Er nicht ausgewiesen werden, weil er die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt.

    In seiner Studie von 2008 “ Radikalisierung in der Fremde.Muslime in Deutschland „.
    Zu dieser Studie wurden 65, meist arabische Muslime, interviewt.Die Herkunftsländer wurden nicht angegeben.
    Erschienen unter “ Determinanten des Terrorismus „, Hrg.P.Waldmann, 2008, Velbrück

    Nun meint H.A.Samad die Radikalisierung erfolge in der Fremde/Diaspora aufgrund migrationsspezifischer Konflikte, wie Identitätsprobleme, Kulturschock, sozialae Isolation, Enttäuschnung und Überforderung ).
    Bevor sie sich der Religion zuwenden, pflegen sie meist einen westlichen Lebensstil.

    Radikalsisierung erfolgt nicht aus einer religiösen Erziehung heraus, so H.A.Samad,Die Religion dient den Attentätern als Zufluchtsort und zur nachträglichen Legitimierung ihres Handelns, so auch H.A.Samad.Die Zugehörigkeit ( zum Islam ) fördert zwar Segregationstendenzen und politischen Konservatismus, sie,d.h. die Zugehörigkeit wirkt jedoch einer politischer Radikalisierung entgegegen, da es durch das Gemeinschaftsleben nicht zu einem “ KULTURSCHOCK “ und einer sozialen Isolation kommt „.

    Daher schlägt H.A.Samad einige integrationspolitische Maßnahmen vor:

    -Möglichkeit einer Identitätswahrung
    -Förderung einer Binnenintegration
    ( d.h. Integration in religiös-ethnische
    Einwanderermilieus )
    -Unterstützung von Moscheebauten
    -Schaffung eines Zugangs zur Herkunftskultur
    -Propagierung der Mitgliedschaft in gemäßigt
    islamischen Vereinen
    -Angebot eines Islamunterrichts
    -automatische Vergabe der deutschen Staatsbürgerschaft bei Geburt in Deutschland

    Die beiden letzten Punkte sind schon erfüllt oder werden bald erfüllt.( Islamunterricht)

    -Symbol-Politik der Annäherung und
    Entgegenkommens
    d.h. die öffentliche Anerkennung der islamischen Kultur in Deutschland durch
    ranghohe Politiker ( in Europa und in Deutschland )

    Dazu noch einige Anmerkung von mir:
    In seiner Studie faßt er unter den Begriff des ISLAMISMUS` gewaltbereite islamische Organisationen und Personengruppen zusammen.
    Ein sehr fragwürdige Definition.Denn damit will er doch nur ausdrücken, dass ISLAM keine Gewalt kennen würde.

    Anderseits versucht er, was nicht ohne Reiz und nicht ohne Gründe erfolgt, ihn als faschistische Ideologie und Organisation zu bestimmen.

    In seiner Studie legt H.A.Samad auch nicht dar, was er unter Radikalisierung versteht.
    Versteht man ganz allgemein Radikalisierung als Entwicklung zu einer radikalen Form, so stimme ich dem zu.
    Was soll das im ISLAM sein oder bedeuten ?. Ist der Koran eine radikalen Form, wenn ja, wovon dann ?.Was macht aber einen Moslem aus?.
    Sein Festhalten an den KORAN und wenn er zuvor vom Weg zu Allah abgekommen sein sollte, so ist es eher eine Rückkehr zum Glauben und zum KORAN.

    LOGISCHE SCHLU?FOLGERUNG
    Das Problem ist der Koran oder der Koran stellt das Problem dar, nicht die angebliche Radikalisierung von jungen Leuten.

    Und was macht eine radikale Denkweise aus?:
    —bis auf die Wurzel zurückgehend, vollständig, gründlich und ohne Rücksichtsnahme

    Eine radikale Denkweise hatte die deutsche Jugend noch bis Ende der 70er Jahre des 20.Jhdt.Dann war auf einmal Schluß.

    Also die Radikalsierung kann es nicht sein, weil sie innerhalb der Entwicklungspsychologie einen festen Bestandteil im Übergang vom Jugendlichen zum Erwachsenen darstellt.

    Es bleiben nur andere Möglichkeiten: Koran, Haßpredigten der Imame, falsche Vorstellung des Westen, eine unszureichende Schulbildung,

    In all den islkamischen Ländern ist es zu einer unheilvollen Vrschmelzung der Stammeskulturen mit dem Islam gekommen.Der Islam ist nur der Firnis auf der Oberfläche einer Stammeskultur.Nur dieser Firnis ist sehr hat geworden inzwischen.Nimmst Du diesen Leuten den Islam, den Koran, so stehen sie mit leeren Händen dar.Dann entdecken sie, dass sie keine Kultur haben, die sich so nennen dürfte.Nur mit dem ISLAM haben sie eine Kultur, meinen sie zumindest.

Comments are closed.