Seit dem Gastmord an der 19-jährigen Maria aus Freiburg wetteifert die Zerstörerelite mit der Lumpenpresse um die dümmsten Argumente, die Willkommens- trotz der eingewanderten Mordkultur vor dem Generalverdacht zu retten. Da aber selbst im zum Großteil hirngewaschenen Deutschland noch Reste des gesunden Menschenverstandes zu finden sind und die sich auch noch vernetzt haben, will das nun nicht mehr so recht gelingen.

(Von L.S.Gabriel)

Die einstigen Willkommensjubilierer teilen sich nun in zwei Gruppen: die einen, die wie Merkel pathologisch relevant in ihrer selbstgebastelten Welt verharren, Teddybären auf unsere Mörder werfen und dem eigenen Genozid applaudieren. Und die anderen, die vor einer für sie neuen Wirklichkeit stehen und zumindest ahnen, dass ihr Bunt doch mehr blutrot ist und ihre Euphorie dabei ist, sich dem Frust zu ergeben. Diesem Dilemma entsprechend heißt es in der Sendungsbeschreibung zum Illner-Talk heute Abend um 22.15 Uhr im ZDF:

Flüchtlingshelfer sind geschockt, rechte Populisten fühlen sich bestätigt – der Mord in Freiburg trifft das ganze Land,- mit einer Mischung aus Angst, Trauer und Hetze. Ist Integration nicht möglich? Haben wir damit noch gar nicht richtig angefangen? Oder mangelt es am Willen der Neuankömmlinge, deutsche Werte anzunehmen? Reicht als Antwort auf kriminelle Zuwanderer eine Politik des Abschreckens, Abschottens, Abschiebens? Und wie realistisch ist das? Was ist eigentlich geschafft seit September 2015 und was nicht?

Dazu sei angemerkt, die „Populisten“ „fühlen“ sich nicht nur bestätigt, sie sind es, und das nicht erst seit dem grausamen Verbrechen an Maria L. Die Frage nach der Integration ist im Zusammenhang aber nun schon fast absurd. Was bitte soll denn integriert werden? Vergewaltigung und Mord? Frauenverachtung und Deutschenhass? Der Islam und seine todeshungrigen Anhänger? Und noch immer hat niemand definiert, was die, „die schon länger hier leben“, eigentlich schaffen sollen.

Beantworten sollen die Fragen heute jedenfalls:

Hannelore Kraft, SPD-Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen, die den Bürgern, in deren Dienst und Lohn sie steht, bis heute die lückenlose Aufklärung über die Ereignisse an Silvester in Köln verweigert
Dieter Salomon, grüner Oberbürgermeister von Freiburg, dem weniger die Gefahr weiterer „kultureller Ereignisse“ der Art Maria L. Sorge bereiten, als dass seine „Schutzsuchenden“ nun einem Pauschalurteil ausgesetzt würden. Für ihn wäre die Welt wohl schöner, hätte ein „Nazi“ einen „Flüchtling“ ermordet
Rainer Wendt, Vorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft (DpolG), der zwar immer wieder deutliche Worte zur deutschlandschädigenden Willkommenskultur findet, aber sich wenn nötig immer strikt von „Rechts“ distanziert, um nur ja wieder in die nächste Talkshow eingeladen zu werden.
Mazour Hossein Sharifi, „geflohener“ Vorzeige-Afghane, der seit fünf Jahren in Deutschland lebt
Michael Kretschmer, Generalsekretär des CDU-Landesverbandes Sachsen, der sich dafür ausspricht, kriminelle „Flüchtlinge“ sofort abzuschieben, dabei auch „Schwarzfahren“ als kriminellen Akt sehen würde und den die WELT den „verlängerten Arm von Pegida“ in der CDU nennt
Johannes Forck, Jura-Student in Freiburg
Emitis Pohl, Kölner Werbefachfrau und Autorin („Deutschsein für Anfänger: Integration ist meine Pflicht“), die Angst um ihre Töchter im bunten Deutschland hat.

» Email: maybrit-illner@zdf.de
» Chat, Twitter, Facebook, Youtube, Forum

Wer die Illner-Runde nervlich nicht aushält, kann vielleicht auch ab 22.15 Uhr bei der „phoenix Runde“ mit Gastgeber Alexander Kähler zum Thema „Streit um Flüchtlingspolitik – Was bringen schärfere Gesetze?“ reinschauen. Die Fragestellung ist fast identisch und der Duktus nicht minder politisch korrekt, nur die Gäste sind andere:

Seyran Ates (Rechtsanwältin und Autorin)
Sebastian Fiedler (Bund Deutscher Kriminalbeamter)
Prof. Christian Pfeiffer (Kriminologe)
Alexander Marguier (Cicero)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

449 KOMMENTARE

  1. Obwohl man schon durch die Kulturbereicherungen der letzten Monate total abgestumpft ist, geht es scheinbar immer noch schlimmer und brutaler:

    Wer kennt diese südländisch aussehende U-Bahn-Treter-Fachkraft:

    Schock-Video von brutaler Attacke:

    http://www.t-online.de/tv/tv-highlights/pro7sat1/id_79773952/polizei-sucht-berliner-u-bahn-treter.html

    Mod: Warum denn in die Ferne schweifen… ? http://www.pi-news.net/2016/12/auslaender-tritt-26-jaehrige-treppe-hinunter/ und bei PI ganz ohne Werbung vor dem Film 😉

  2. Hehehe!

    Gestern versicherte Tübingens grüner OB Palmer bei Maischberger, wenn man die Statistik von allen Verzerrungen reinige, also in Rechnung stelle, dass die Ankömmlinge männlicher, jünger und ärmer sind als der deutsche Durchschnitt, junge männliche und arme menschliche Wesen aber eben mehr Straftaten begingen als Oma und Opa im Reihenhaus, dann käme man zu dem beruhigenden Resultat, dass unsere Neumitmieter im Schnitt – immer nur im Schnitt, liebe GrünInnen! – gar nicht besonders kriminell seien*. Also mit anderen Worten: Sie begehen schon mehr Straftaten als die ansässige Vergleichsgruppe, aber die Vergleichsgruppe sei eben keine.

    Anders gesagt: Borussia Mönchengladbach hat in Barcelona nicht verloren, weil es elf Spieler auf dem Patz hatte, sondern elf harmlosere als die Katalanen. Praktisch hat Barcelona vier Tote geschossen und Gladbach keines, aber wenn man die Verzerrungen aus der Statistik rechnet, etwa die Spielergehälter und die Begabungsunterschiede, haben beide gleich viele Tore erzielt und waren einander ebenbürtig. So richtig?

    http://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna

  3. Die SED-Menschin, argg!!! Werde mir beide Asyllantenglorfizierungsopern nicht antun, sowie ich mir schon längere Zeit keine ÖR-Propagandisten mehr antue. Wendt scheint der einzige in der Runde zu sein, dessen Elitenverstand noch nicht im Ideologiemorast versunken ist.
    Und infolgedessen wird wohl er heute Abend auf dem virtuellen AFD-Scheiterhaufen hocken, während der Rest der illustren Runde samt SED-Illner um das imaginäre, güldene Vorzeige-Kalb herumdemütelt und sich in Multikulti-Trance wiegt.

  4. Dieser Herr Wendt sass beim CDU-Parteitag in Essen in der ersten Reihe, und jedermann konnte sehen, wie dieser mit zu den 11 Minuten-Dauerklatschern nach der Merkel-Rede gehörte.
    Seitdem hat dieser Mann jegliche Glaubwürdigkeit bei mir verloren.

  5. Die Willkommenskultur war doch schon seit Sylvester am Ende,als das Volk gemerkt hat,was da an Fachkräften und „Schutzsuchenden“ in unser Land,auf Geheiss von Merkel,eingefallen sind,hat sich die Akzeptanz doch vollkommen gedreht.
    Langsam erwacht man aus dieser Schockstarre und nimmt nun deutlich wahr,was sich an der Asylfront alles abspielt,dazu diese sex.Übergriffe,Körperverletzungen und Morde,von denen man fast täglich lesen kann,sorgt dafür daß sich berechtigte Angst breit macht.
    So hat sich kein Deutsche die Bereicherung der „Geschenke Gottes“ vorgestellt.
    Hinzu kommt noch die Lügen der Politiker und der Staatsmedien, der Meinungs-und Gesinnungsterror,sowie die wirtschaftliche Vernichtung anders denkender und Kritiker.
    Ja und zum Schluß noch das Denkverbot des Generalverdachtes.
    Wer nicht in jedem dieser Invasoren einen potentiellen Mörder oder Vergewaltiger sieht,geht vollkommen naiv durchs leben und das führt dann zu solchen Morden und Vergewaltigungen,wie in Freiburg.
    Dieser ganze Asylwahn ist außer Kontrolle geraten,pflanzt sich fort wie ein Krebsgeschwür und ist am Ende genauso tödlich,für die Menschen und die Sozialsysteme der Staaten,die keine klaren Regeln setzen und meinen,sich mit Geld das Wohlwollen und die Integrationsbereitschaft erkaufen zu können..

  6. Einen Generalverdacht gibt es nur für Deutsche. Werden irgendwo Migranten angegriffen oder brennt ein Asylheim, sind Deutsche immer verdächtigt.

  7. Die Willkommenskultur zersetzt allmählich die deutsche Staatlichkeit auf allen Ebenen: ein Musterbeispiel.

    Sawsam Chebli – gläubige und praktizierende Muslimin – legt das Kopftuch erst an als ihre Karriere es zulässt. Diese Palästinenserin hat als Mitarbeiterin des Außenamts den Nahost-Friedensprozess (Syrien, Siedlungsbau im besetzten Palästina) mit gestalten können und vermochte so ihre diesbezügliche Skepsis zur Richtigkeit zu verhelfen. Nunmehr ist sie Staatssekretärin für „Koordination von Bundesangelegenheiten“ im Berliner Senat und ist aber auch für Auslandsbeziehungen zuständig. Frau Chebli gilt im Senat als VertreterIn einer „sehr selbstbewussten muslimischen Mittelschicht“. Günter Guillaume wurde es damals nicht so leicht gemacht, aber Frank-Walter Steinmeyers Verantwortungslosigkeit wurde spätestens mit seiner „Hassprediger“ Aussage sagenhaft.
    In Anbetracht dieser doppelbödigen Integration täte Donald Trump vielleicht gut daran sich in Erinnerung zu rufen dass die BRD als EifererIn für Grundrechte von Muslimen und daher – wie 9/11 bewiesen hat – im Fazilitieren von Muslim-Terror unübertroffen ist. Ein Maulwurf im Porzellan Schrank der Internationalen Beziehungen Deutschlands ist womöglich effektiver als einen Elefanten.
    http://www.tagesspiegel.de/politik/berliner-staatssekretaerin-sawsan-chebli-15-jahre-staatenlos/14951140.html

  8. #9 Haremhab   (08. Dez 2016 18:51)  
    Einen Generalverdacht gibt es nur für Deutsche.
    [..]

    Es sollte sich mittlerweile herumgesprochen haben , dass exakt dieses bereits seit 1918 eines der weltweit erfolgreichsten Geschäftsmodelle geworden ist.
    Ob auf bilateraler oder innerdeutscher Ebene – beschuldige Deutschland und und die Deutschen und Du hast Deine Ruhe und ein für alle mal ausgesorgt.

  9. jetzt sehe ich die Nachrichten-warum bezahlen wir Fernsehergebühr-ich weiss nicht!!ERSTE KURZE Nachricht über Hamburgkonferenz und dann lange Nachricht -Girafen sind vor aussterben!!!

  10. man muss auch mal einen fehler zugeben,aber das können die flüchtlingsbefürworter/klatscher nicht.

    dann bricht ihr eigenes lügengebilde zusammen.

  11. Scheinasylanten jammern weil ihnen das Geld nicht genügt im Monat.
    Unsere älterern Mitbürger müssen im Cafe schon den Rest von den Leuten aus den Kaffeetassen trinken. Wäre nicht schlecht wenn man darüber einen eigenen Artikel machen würden. Wenigsten gibt es noch Mitbürger mit Herz.

    https://www.youtube.com/watch?v=LLU48Zx19Cg

  12. #11 Bonn (08. Dez 2016 18:52)

    So richtig wird’s zuerst im Pott knallen, da bin ich mir sicher. Oder in Köln. Auf jeden Fall eben im Ballungsraum von NRW. Das scheint mir so sicher wie das Amen in der Kirche. Also auch wenn etwa der Anschlag und die ersten Tumulte woanders sein sollten, sagen wir Berlin oder Mannheim/LH oder Pforzheim oder Frankfurt oder Fürth oder Hamburg oder Bremen – die Lunte geht dann immer zuerst in den Pott und von dort aus weiter in alle vorher genannten Orte.

  13. #15 irena lenz (08. Dez 2016 18:56)

    jetzt sehe ich die Nachrichten-warum bezahlen wir Fernsehergebühr-ich weiss nicht!!ERSTE KURZE Nachricht über Hamburgkonferenz und dann lange Nachricht -Girafen sind vor aussterben!!!

    Ich bezahle seit 1987 keinen Pfennig/Cent an die GEZ!
    Ich werde weiterhin gegen diese Zwecksteuer kämpfen. Gerichtsvollzieher machen für die GEZ kaum noch Hausbesuche.

  14. Nachdem ich mir gestern die völlig einseitige, Zwangsgebühren finanzierte Gehirnwäsche-Sendung des Staats-TV mit Maischberger angetan habe, ist mein Bedarf an solchen verlogenen Propaganda Shows bis auf weiteres gedeckt.

  15. Ach, Illner hat wieder ihren Lieblingsvorzeigeafghanen Mazour Hossein Sharifi eingeladen. Den hat sie schon mal vorgeführt, in ihrer Sendung am 3. März 2016.

    Damals waren mit ihm noch Pöbelralle (SPD), Jens Spahn (CDU), Rita Knobel-Ulrich (Autorin, Filmemacherin), Andreas Hollstein (CDU, Bürgermeister, Altena) und Clemens Fuest (Europäische Wirtschaftsforschung, Ifo) in der Sendung. Thema damals:

    heute · Do, 3. Mär · 22:15-23:15 · ZDF
    maybrit illner

    Integration oder Spaltung Was kostet uns der soziale Frieden?

    Lehrer, Ausbilder, Kita- und Praktikumsplätze, Sprachkurse – die Integration von hunderttausenden Flüchtlingen in Deutschland wird zum Milliarden-Projekt. Doch Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble plant weiter mit der schwarzen Null. Er will alle anfallenden Kosten aus den laufenden Einnahmen und einer Rücklage bezahlen.

    Eine deutliche Abfuhr von ihm bekam auch SPD-Chef Sigmar Gabriel: Mehr Geld für bedürftige Deutsche werde es nicht geben. Das zu fordern, sei „erbarmungswürdig“, befand Schäuble. Die Kanzlerin setzte noch eins drauf: Die SPD mache sich klein mit einer solchen Forderung.

    Wie berechtigt ist die Sorge vor Verteilungskämpfen zwischen armen Deutschen und armen Asylbewerbern? Wie viel Geld für die Integrationsarbeit ist wirklich da? Welche Chancen auf Arbeit haben Flüchtlinge? Müssen wir heute mehr in deren Ausbildung investieren, um die Sozialsysteme von morgen zu entlasten? Wäre sonst der soziale Frieden in Gefahr?

  16. #26 Babieca   (08. Dez 2016 19:07)  
    Ach, Illner hat wieder ihren Lieblingsvorzeigeafghanen Mazour Hossein Sharifi eingeladen. Den hat sie schon mal vorgeführt, in ihrer Sendung am 3. März 2016.
    […]

    Also mich würde brennend interessieren, wieviele Geldbörsen er seit dem 3. März fand und auf den Finderlohn verzichtete und wie hoch die Zahl der von ihm vor sexuellen Übergriffen oder Vergewaltigungen geretteten Flüchtlingsmädchen durch deutsche Neonazis war.

  17. Seit dem Gastmord an der 19-jährigen Maria aus Freiburg wetteifert die Zerstörerelite

    Einzelgastmordfall, so viel Zeit muss sein.

  18. Jetzt gehen die geschenkten Menschen (Goere Eckhard) auch auf Familien los:

    Reutlingen – Mit Gürtel ins Gesicht geschlagen (Zeugenaufruf)
    Am Dienstagabend ist ein Mann von mehreren Jugendlichen angegangen und mit einem Ledergürtel ins Gesicht geschlagen worden. Der Vorfall ereignete sich gegen 18.50 Uhr in der Tiefgarage der Stadthalle. Dort warf eine Gruppe Jugendlicher im Alter von 13 bis 16 Jahren mit abgebrochenen Holzstücken in der Tiefgarage umher. Der geschädigte 50-Jährige parkte als Besucher einer Abendveranstaltung in der Tiefgarage und bat die Jugendlichen, dies zu unterlassen. Darauf kamen zwei der Jugendlichen auf den Geschädigten zu. Während ein Jugendlicher den Mann von hinten fest umklammert hielt, zog ein zweiter Jugendlicher einen Ledergürtel aus der Hose und schlug damit dem Mann mehrfach ins Gesicht. Die Ehefrau des Geschädigten sowie dessen beiden jugendlichen Töchter wollten dazwischen gehen, wurden jedoch von weiteren Jugendlichen der Gruppe übel beleidigt und abgehalten. Nachdem die Schläger von ihrem Opfer abgelassen hatten und Richtung Volkspark geflüchtet waren, wurden das Sicherheitspersonal und die Polizei verständigt. Diese konnte fünf der Jugendlichen im Bereich der Eichendorff-Realschule antreffen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden sie einer sorgeberechtigten Person überstellt. Die Ermittlungen hinsichtlich der unterschiedlichen Tatbeteiligungen der Jugendlichen dauern noch an. Die beiden Schläger sehen einer Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung entgegen. Ihr Opfer erlitt Schwellungen im Gesicht und musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Die Polizei bittet weitere Augenzeugen des Angriffs, sich beim Polizeirevier in Reutlingen (Tel. 071217942-3333) zu melden. (sh, PP Reutlingen)

  19. #31 Chauvinismus jetzt   (08. Dez 2016 19:13)  
    Seit dem Gastmord an der 19-jährigen Maria aus Freiburg wetteifert die Zerstörerelite
    b>
    Einzelgastmordfall, so viel Zeit muss sein.

    Homöopathischer Einzelfallgastmord – so jetzt 😀

  20. #19 Haremhab (08. Dez 2016 18:58)

    „Merkel muss weg“

    Das komplette kriminelle Propagandasystem welches das deutsche Volk vernichten will muss weg.

  21. Inzwischen darf man sich ja als geadelt sehen, wenn man Populist ist, denn die Nennung der vorhandenen, traurigen Fakten ist ja bereits Populismus und wer nicht im Chor mit lügt und sich weiter eine heile Welt einbildet, ist ganz sicher ein Rechtspopulist.
    Die Träumer und gewissenlosen Realitätsverweiger, welche den Rechtsbruch von BK Merkel bewusst ignorieren, werden aber spätestens beim nächsten Anschlag unsanft geweckt.
    Nach wie vielen Opfern ist man bereit endlich einen gewaltigen Fehler einzusehen, oder wie viele Opfer braucht es um nicht mehr von Einzelfällen zu reden?

  22. Die Zusammensetzung dieser „Diskussionsrunde“ ist allergröbste Volksverdummung. Wendt kneift doch jedesmal, wenn es darauf ankommt, feige den Schwanz ein und macht einen auf Kampf-Gegen-Rächtzzz. Kannste vergessen!

    Warum kein Kubitschek? Warum kein Broder? Wo ist Höcke?

    Gleichgeschaltete Systemscheixxxxxe

  23. #14 Das_Sanfte_Lamm (08. Dez 2016 18:55)

    „Ob auf bilateraler oder innerdeutscher Ebene – beschuldige Deutschland und und die Deutschen und Du hast Deine Ruhe und ein für alle mal ausgesorgt.“

    So einfach ist das nicht. Ein Teil der Deutschen wird vom pathologischen Selbsthass geplagt und versucht das mit pathologischem Altruismus gegenüber Angehörigen einer weltweiten Killer-Sekte zu kompensieren. Weil das viel zu wenige Pflegepersonal sich weigert da mitzumachen wurden sie von ihren Patienten überwältigt und wurde die Patientensprecherin als Chefärztin eingesetzt. Die versucht nunmehr das Pflegepersonal in den Gummizellen zu therapieren. (Siehe: George Orwells „Animal Farm“ nicht auf die UdSSR sondern auf die BRD bezogen.)

  24. zurückkehreKann eigentlich nur eine rhetorische Frage sein.
    Was soll, denn das sein, die sogenannte
    WILLKOMMENSKULTUR?
    Wo auf der Welt hat man jemals so etwas
    gesehen?
    EINE LINKE KOPFGEBURT.
    Sorry, wenn ich euch belästige.
    Fangen wir, wie immer, mal wieder mit
    LEKTION 1 an.

    „Wenn die Zahl der Ausländer, die als Minderheit in einer Nation leben, eine bestimmte Grenze überschreitet, gibt es überall in der Welt Stimmungen des Fremdheitsgefühls und der Ablehnung, die sich dann bis zur Feindseligkeit steigern. Allzuviel Humanität ermordet die Humanität. Wenn jedoch eine Grenze überschritten ist, wird sich die Feindseligkeit auch auf jene erstrecken, die wir sogar gern bei uns haben möchten.“ – Neue Osnabrücker Zeitung vom 13. September 1980

    Zitat HEINZ KÜHN, SPD – MINISTERPRÄSIDENT NRW.
    Den habe ich gewählt.

    Was soll sein, eine WILLKOMMENSKULTUR?
    Sowas, wie ein KULTURBEUTEL?
    Nochmal, DON LICHTERKETTE di Lorenzo:
    Jeder, der von Hamburg nach Dithmarschen migriert,
    (das mögen 100 km sein), weiß vorher ganz genau,
    daß er dort keineswegs per se als BEREICHERUNG
    gesehen wird, sondern daß er peinlichst genau
    darauf beobachtet wird, ob er sich seinem
    neuen Umfeld anpaßt. Und wenn nicht, dann wird
    er Recht einsam sein.
    Und, wenn man aus dem Schwarzwald migriert,
    sollten man möglichst keine dreistöckigen
    Schwarzwald – Paläste errichten, sonst ist man
    sofort draußen.
    Und zwar für immer.
    Und, DON LICHTERKETTE, das muß man doch auch
    als ITAKER kapieren.
    Und das ist keineswegs RASSISTISCH gemeint.
    Mein Opa war auch Italiener.
    Don LICHTERKETTE,
    du hast mal erzählt, wie du als kleiner
    Italiener – Junge an Weihnachten durch deutsche
    Straßen gewandelt bist, und dich über die
    Wärme, die aus deutschen Wohnzimmern Fenstern
    strahlte erstaunt warst und geschildert, daß
    du Erleichterung verspürtest, als du feststelltes
    daß da auch nicht alles eitel Sonnenschein war.
    Aber trotzdem: Für uns war es schön.
    UND SOLLTEST DU NICHT ENDLICH EINMAL DANKBAR
    DAFÜR SEIN, WIE MAN DIR IN DIESEM LAND
    BEGEGNET IST, WELCHE KARRIERE DU HIER MACHEN
    DURFTEST?
    Weißt du, ich hatte mal einen Kollegen aus
    Sizilien und ich fragte ihn, ob er denn nicht
    irgendwann in seine Heimat zurückkehren wolle.
    Und er antwortete: Vergißt es. Nur Mafia.
    Und ich fragte: Und im Norden?
    Und er antwortete: Da bist du als Sizilianer
    nur Dreck. Wenn du da zur Behörde gehst
    Fragen die: Was willst du denn?
    So , DON LICHTERKETTE, das ist dein Italien,
    und was hast du hier über DEUTSCHLAND
    herzuziehen?

  25. Die unappetitliche Gästeliste

    Hannelore Kraft
    Cemile Giousouf
    Dieter Salomon
    Mazour Hossein Sharifi

    wird nur durch Rainer Wendt bekömmlich. Bevor ich heute zum Job bin, genoss ich dieses Interview auf N24 mit Wendt, dem Bundesvorsitzenden der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG). Ein Klartext-Mann und nicht zum ersten mal. Interessant in dem live Interview heute Morgen ist seine Einlassung zur linksversifften Konkurrenz-Gewerkschaft „GdP“. Den Link unten aufrufen und dann bis zum Bild von Wendt herunter scrollen. Dann anklicken und das 7-Minuten Video anschauen. Es lohnt sich sehr!

    https://www.welt.de/vermischtes/article160096855/Warum-es-so-lang-keine-Oeffentlichkeitsfahndung-gab.html

  26. #7 zille1952
    Bitte nennen sie doch eine Quelle, damit ich das verifizieren kann.
    Ich würde gerne das, was sie gesehen haben auch sehen, um Herrn Wendt ausgewogener beurteilen zu können.

  27. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Toter syrischer Junge Ailan

    Tote vergewaltigte Studentin Maria L.

    Vor einem Jahr haben uns die Medien mit dem Foto des kleiner Junge Ailan aus Syrien der tot am Strand am Mittelmeer lag emotional zur Aufnahme von Millionen „Flüchtlingen eingeschworen.

    Warum zeigen die gleichen Medien jetzt

    kein Foto der tot im Fluss liegenden

    Studentin Maria L., die von

    einem „Flüchtling“ in Freiburg brutal

    vergewaltigt und ermordet wurde?

    Wer die Täter ins Land holt, ist auch

    Mittäter bei Vergewaltigung und Mord!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  28. Traue keiner deutschen Statistik. Im vergleichbaren Österreich stiegen allein die Vergewaltigungen durch Asylanten in 1 Jahr um sagenhafte 133%. Bei den Wesen aus Algerien waren ca. 75% aller an Verbrechen beteiligt! Man glaube keiner deutschen Statistik diesbezüglich. Was wir alle und unsere Frauen im Alltag mitbekommen ist real. Im übrigen ist die AFD zur wichtigsten Partei geworden, weil am meisten nachgeeifert (CSU und CDU) und am meisten gehasst. Das ist das größte Kompliment. Die AFD ist in aller Munde. es ist die einzige Partei, die Frauen hier vor Gewalt schützen will.

  29. hergehört !,Nero singt !, denn Rom steht in lodernden Flammen die Flüchtlingsbude brennt

    OT,-….Meldung vom 7.12.2016 – 20:03 Uhr

    Zimmerbrand in einer Aachener Flüchtlingsunterkunft

    Aachen. In der Flüchtlingsunterkunft in der Beginenstraße hat es am Mittwochabend ein Feuer in einem der Zimmer gegeben. Die Feuerwehr wurde gegen 18 Uhr alarmiert.Wie ein Feuerwehrsprecher berichtete, konnte der Brand mit Hilfe eines Kleinlöschgeräts schnell unter Kontrolle gebracht werden. Fünf Bewohner wurden allerdings mit Verdacht auf Rauchvergiftung vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Das Gebäude wurde entraucht, das Zimmer war zunächst nicht mehr bewohnbar. Zur Ursache des Feuers gab es am Abend keine Angaben. https://www.aachener-nachrichten.de/lokales/aachen/zimmerbrand-in-einer-aachener-fluechtlingsunterkunft-1.1508139

  30. Dies Sendung können nur hartgesottene hier kommentieren. Wer schwache Nerven hat ist zu empfehlen die Glotze nicht einzuschalten.

  31. der Großteil der Polizei ist Hörig, d.h. die Polizei wird gegen das eigene Volk vorgehen – sagen sogar befreundetet Polizisten

    deshalb ist es Bürgepflicht sich vor zu bereiten – Nahkampf – Waffentraining – Vorsorge im Haus …

    wer jetzt erst reagiert, der ist schon fast zu spät drann …

  32. zu 7
    _____________________________________________________
    Genau! Ist mir auch aufgefallen. Ich dachte zuerst ich hätte mich vertan?! Wendt ist eifriger Merkel-Klatscher.

  33. #43 Abgelehnter (08. Dez 2016 19:25)
    #7 zille1952
    Bitte nennen sie doch eine Quelle, damit ich das verifizieren kann.
    Ich würde gerne das, was sie gesehen haben auch sehen, um Herrn Wendt ausgewogener beurteilen zu können.

    Ich habe es auf Phoenix in der Live-Übertragung des Parteitages gesehen.
    Müsste eventuell noch in der Mediathek sein.

  34. Im übrigen, wenn aus den ganzen (Medien)-Skandalen der letzten 1-2 Jahre eine neue, objektive und umfassend berichtende Nachrichtenkultur entstehen sollte, hätten alle gewonnen. Vielleicht entstehen gerade neue Medien wie einmal „BLÖD“, TV ??, Zeitung xy usw.. Ich glaube nicht, dass man die Medien-Geschichte zurück drehen kann auf die Zeit vor ca. 2010, als wir alle noch unwissender waren.

  35. OT

    Neues von der verbrannten Negerin. Afrika zieht Afrika nach. Und so wird aus „Flüchtling“ ein Verwaltungsberuf mit der Qualifikation „Flüchtling“:

    Bekannt ist bisher, dass das Ehepaar vor zwanzig Jahren aus Togo nach Kiel gekommen war, seit langer Zeit in der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt wohnt und einen unbefristeten Aufenthaltstitel für Deutschland hat. Die 38-Jährige sollte für den schleswig-holsteinischen Landtag arbeiten. Zum 1. Januar 2017 war geplant, dass sie einen einjährigen Dienst beim Flüchtlingsbeauftragten des Landes, Stefan Schmidt, antreten werde, wie die Landtagsverwaltung am Donnerstag in Kiel mitteilte.

    https://www.welt.de/vermischtes/article160111144/Was-wird-aus-meinen-Kindern-rief-sie-noch.html

    „Das tut sehr weh“, sagt Oswella Obiri-Yeboah. „Sie war immer gut zu uns und hat sich viel um afrikanische Menschen hier gekümmert.“ Noch vor ein paar Tagen war die Ghanaerin dabei, als der Freundin Rasta-Zöpfe geflochten wurden.

    Die Frau …. stammte aus Togo in Westafrika. Sie war in Kiel seit vielen Jahren für deutsch-afrikanische Frauenprojekte aktiv. „Dela hat sich immer sehr für die Rechte der Frauen eingesetzt, vor allem der afrikanischen Frauen“ (…) sie sei aus Perspektivlosigkeit aus ihrer Heimat weggegangen, um in Deutschland zu studieren.

    ((Sie schrieb mal)) „Das Vorbild meiner Mutter, die in ihrer sehr patriarchal geprägten Gesellschaft es oft wagte, gegen den Strom zu schwimmen, hat mich geprägt und zu meinem Ziel geführt, mich für die Stärkung und Anerkennung der Rolle und Rechte der Frauen aus meiner Heimat zu engagieren.“

    Wie wäre es, wenn die das mal in ihren eigenen Staaten machen und nicht alle nach Deutschland abhauen ihren ganzen Mist samt ihrer Brutalo-Männes hier einschleppten? Böse gesagt: In Togo wäre die Negerin wohl noch am Leben…

    http://www.shz.de/regionales/schleswig-holstein/panorama/frau-in-kronshagen-angezuendet-haftbefehl-wegen-mordes-id15550906.html

  36. Da schau ich mir lieber den politisch unkorrekten Film „Der Profi“ mit Belmondo auf RTL Nitro an.

  37. Ich guck‘ mir den Dreck nicht an.
    Das öffentlich-rechtliche Schmierentheater läuft auf Hochtouren. Ein Vorzeige Afghane wird die Herzen der Gutmenschen-Gesellschaft anrühren. Ein Vorzeige-Polizist, so’was wie der Bosbach der Polizei wird den Mahner machen, man wird herausfinden, dass nix mit nix zu tun hat und dass die Politik der GröKaZ alternativlos ist.
    Aleppo Aleppo Aleppo; arme traumatisierte Flüchtlinge; helfen helfen helfen; klar doch is‘ alles schrecklich, was passiert ist; integrieren integrieren integrieren; wir haben was falsch gemacht falsch gemacht falsch gemacht; motiviert, es in Zukunft besser zu machen besser zu machen besser zu machen.
    Hab‘ ich ‚was vergessen?

  38. #54 Alvin (08. Dez 2016 19:35)

    Richtig! Deshalb sind wir hier, ob lesend oder schreibend. Die Gehirnwaschautomaten sind besiegbar. Siehe USA.

  39. Mich würde einmal interessieren, wie Väter denken, wenn sie ehrlich sind, die junge Töchter haben? Diese oder ähnliche Fragen wurden wohl noch nie gestellt, geschweige denn beantwortet. Sind sie mehr „besorgt“ wie früher. Oder sind diese Affen-Gestalten aus Afrika und Arabien beliebte Bereicherung?

  40. Wer eine schwache Bauchspeicheldrüse hat sollte gleich Spritze mit 10 Einheiten Insulin bereit halten.Besonderst schlimm wirds wenn Wendt gegen die Populisten Stellung nimmt.Ich war schockiert als ich ihn in der 1. Reihe beim klatschen sah.

  41. Wieso „Flüchtlinge unter Verdacht – Willkommenskultur am Ende“ ??? als Thema…

    Erstens scheren die wieder „Flüchtlinge“ (=alle illegalen Migranten, Invasoren, Wirtschaftsflüchtlinge, echte Flüchtlinge) über einen Kamm.
    Klar ist aber: wenn die sogenannten „Schutzsuchenden“ hier Gewalttaten, Verbrechen und Vergewaltigungen begehen, dann ist das zum Kotzen und erzeugt nicht unberechtigt Wut/Zorn bei denen, die das ungefragt durch Steuern und allgemeine Verschlechterung ihrer Lebensumstände (mehr Kriminalität, mehr Unsicherheit) zu bezahlen haben. Da gibt es auch nichts zu beschönigen oder zu relativieren.
    Ein Vergleich: Wenn ich irgendwo zu Gast bin und mich nicht benehme, dann fliege ich raus. Da ist die Gastfreundschaft (=Willkommenskultur) zu Ende.
    Genau so hier: siehe Einzelfallmap, Köln, Terroranschläge u.s.w. >>> lieber nicht drüber reden? vertuschen ? den „Rächten“ kein Futter zum „Instrumentalisieren“ geben ?
    Na, was ist nun besser ? Wir lassen uns weiter von den linksgrünen Ideologen, Volksbeschimpfern und „etablierten“ Politikern, GEZ-Schwätzern/Belehrern die Taschen vollhauen bis gar nichts mehr geht.
    Oder wollen wir ehrlich reden, mit ungeschönten Statistiken, Wahrheiten (die das Volk verdient) und zunächst mal die 500 000 illegalen/abgelehnten Asylanten ausschaffen und mal sehen, wie wir das Beste aus der entstandenen Situation machen?
    Es muss endlich wieder der Realismus und die Vernunft um sich greifen, weil das nicht Nazi ist.
    Aber das ist bei Maische/Will/Reschke/Illner nicht zu erwarten.

  42. #57 Babieca   (08. Dez 2016 19:37)  
    […]
    sie sei aus Perspektivlosigkeit aus ihrer Heimat weggegangen, um in Deutschland zu studieren.
    […]

    Jo.
    Studieren.
    Schaut man sich die Liste mit den Durchschnitts-IQ’s in afrikanischen Ländern an und gleicht das mit den Anforderungen ab, die man selbst für den Besuch einer Technikerschule in Deutschland erbringen muss (oder sollte) halte ich ein Studium für mehr als unwahrscheinlich.

  43. #71 Das_Sanfte_Lamm (08. Dez 2016 20:03)

    – studieren –

    Dachte ich auch sofort, als ich diesen „Wunsch“ wieder las.

  44. #58 Babieca (08. Dez 2016 19:37)

    „… Böse gesagt: In Togo wäre die Negerin wohl noch am Leben…“

    Das glaube ich nicht. Wer in diesen Ländern, speziell als Frau, den Mund aufmacht, wird nicht alt. Ich glaube, dass sie viel eher umgebracht worden wäre.

  45. Warum es keine öffentliche Fahndung gab? Rot-Rot-Grün wollte dem türkischen Schläger Zeit geben aus Berlin zu verschwinden. Der sitzt längst in Antalya und brüstet sich mit seinen taten und lacht sich schlapp über die deutsche Justiz!

  46. #5 WahrerSozialDemokrat (08. Dez 2016 18:46)
    Warum machen wir keine eigene faire Talk-Runden? Mit ergebnisoffener Debattenkultur!
    Die System-Medien wollen einen doch nur weichkochen…
    Ja warum wohl? Das ist der „Zeitgeist“, das ist das „System“ im Sinne der Systemtheorie

  47. Der Wendt saß mit beim CDU Beweihräucherungstag SED 2.0 in der 1. REIHE und hat mit Innbrunst die Kanzlerin mit beklatscht!
    Seitdem hat er bei mir jeglichen Respekt verloren, weichgekocht wahrscheinlich von seiner Herrin!

  48. Und Zustandsänderungen in einem System lassen sich nicht durch Änderungen individueller Elemente herbeiführen. Ich fürchte nur, bis es so weit ist, ist es zu spät

  49. #69 fozibaer (08. Dez 2016 19:54)
    __________________________________________________

    Für mich ist auch völlig unerklärlich, warum dieser R. Wendt ständig hofiert wird. Ein aalglatter Typ vermutlich damit beauftragt, die „Wutbürger“ aufzustacheln und sich selbst auf die Schultern zu klopfen. Abends Zuhause dann über die Dummheit der Menschen, die „angebissen haben“ vor Lachen auf die Schenkel klopfen.

    Auf Pegida Facebook waren Bilder veröffentlicht, die ihn begeistert beim Applaudieren nach der Rede seiner Kanzlerin zeigen, pfui Deibel !!
    ( Komme im Moment dort nicht rein ^^, vielleicht kann die Bilder jemand ausgraben )

  50. Bosbach ist und bleibt definitiv(Sympathieträger) ein Wolf im Schafspelz, ähnlich wie der Dauerklatscher Wendt, was mich überhaupt nicht überrascht hatte (Parteitag (C)DU bei Phoenix)
    und ja,ich denke auch daß die Exekutive sich sehr wohl
    gegen das eigene Volk wenden würde, wenn es die
    Situation denn erfodert(…) .

  51. Himmel-Arsch-und Zwirn: Die Polit-Talkshows kann man doch nicht ernsthaft gucken. Sie haben schon den Status einer öffentlichen Verlautbarungsstelle in der publikumswirksam der aktuelle Wahnsinn kommuniziert (schreckliche Redewendung- ich weiß) werden soll.

    Es fehlt neben der ganzen Talk-Show-Schei…. nur noch eine aktuelle Stunde mit der Bertelsmann-Stiftung, dann wäre der Wahnsinn komplett.

  52. Die Zustände bei der Polizei sind katastrophal!

    Moderator:

    „Was hat sich seit vergangenem Jahr in Köln geändert?“

    Ex-Polizist Nick Hein:

    „Das ist das Schlimme, eigentlich gar nichts. Wir haben kurzfristig agiert, haben am Anfang mehr Polizisten eingesetzt, man hat den Bahnhof ausgeleuchtet, um zu zeigen, hier ist es hell, hier passiert nichts. Diese Maßnahmen sind alle wieder zurückgenommen worden.

    Man wollte bis Ende 2016 drei (!) neue Polizisten auf fünf Dienstgruppen verteilen, jetzt ist es so, dass acht Beamte permanent abgeordnet werden, um z.B. in München an der Grenze zu arbeiten oder am Frankfurter Flughafen zu helfen, also sind wir jetzt sogar weniger geworden.“

    „In NRW haben wir das schlechteste Digitalfunknetz, das nur außerhalb von Gebäuden richtig funktioniert. Das Problem haben wir am Kölner Bahnhof auch, da ist die Funkausleuchtung an manchen Stellen so katastrophal, dass wir da einfach nicht funken können.“

    In NRW sind von 2012-2015 über eine halbe Million Notrufe über die 110 (sechs Prozent) gar nicht in der Zentrale angekommen, weil die Technik zu marode ist. Die Gesellschaft und die Polizei sind nicht geschützt.

    Es lohnt sich unbedingt, das ganze Interview anzusehen!

    Die Sicherheit der Bürger spielt für Politiker wie Frau Kraft keine Rolle. Den Lippenbekenntnissen folgen keine Taten, man versucht die Bürger mit Placebos zu beruhigen. Dass das nicht gut geht, erleben wir mittlerweile fast täglich in Deutschland.

    2017 kann sich das ändern.
    Wir meinen es ernst, wir wollen der Polizei den Rücken stärken und stellen den Schutz der Menschen in den Mittelpunkt.

    http://www.sat1.de/tv/fruehstuecksfernsehen/video/1-die-zustaende-bei-der-polizei-sind-katastrophal-clip

  53. Schon etwas älter, aber irgendwie noch immer aktuell – zum Aufwärmen für die Sendung etwas Satire:

    Talkshow – rein fiktiv: ALLE DIALOGE SIND FREI ERFUNDEN.

    Gastgeberin: Maybrit Illner
    Gäste: Peter Altmeier (Kanzleramtsminister), Martin Schulz (EU-Komission), Claudia Roth (Grüne), Chantal L. (CDU), Gabi Gabriel (SPD), Farid oder Ali (Refugee), Aiman Mazyek

    Illner: Ich begrüße Sie, meine Damen und Herren, zu dieser Sendung. Wir wollen heute sprechen über: wie kann man die Flüchtlingszahlen in den Griff gekommen und die Integrationskosten stemmen. Herr Schulz, nach der Finanzkrise 2008 und der Euro-Krise ist dies nun die dritte Krise innerhalb kurzer Zeit. Glauben Sie, dass die EU diesem Ansturm auch finanziell gewachsen ist?

    Schulz: Selbstverständlich werden wir auch diese Krise meistern können. Nachdem für die Bankenkrise 2008 noch der Steuerzahler aufkommen musste, war uns in Brüssel klar, dass dies nicht noch ein zweites Mal passieren dürfte. Bei der Euro-Krise ist dann wie versprochen auch nicht mehr der Steuerzahler zur Kasse gebeten worden, sondern wir haben eine Minus-Zinsen-Politik eingeführt. Das trifft lediglich die alten Muttis mit ihren Spargroschen, aber Hand aufs Herz: wozu braucht Omi denn noch gewinnbringende Geldanlagen, nicht wahr, denn wenn Omi ins Heim kommt, dann zahlt sie sowieso nicht mehr selbst, und auch nicht der Steuerzahler, sondern der Staat, und der druckt das Geld im Keller es Bundestages bekanntlich selbst, nicht wahr, haha….

    Illner: Ja, sehr schön, Herr Schulz. Dennoch stellt sich die Frage, ob die EU dem Ansturm aus aller Welt – auch finanziell – gewachsen sein wird. Wie wir gerade erfahren haben, sind in der arabischen Welt nicht nur die altbekannten Merkel-Selfies im Umlauf, sondern auch ein weiteres Foto, dass eines der Selfie-Szenen von hinten zeigt: dort ist zu sehen, dass einer der Flüchtlinge – während er mit der rechten Hand ein Selfie mit der Kanzlerin macht – gleichzeitig seine linke Hand auf Merkel….räusper…Allerwertesten plaziert. Gerüchten zufolge soll dies eine neuerliche Flüchtlingswelle nach sich gezogen haben. Herr Altmeier: was sagen Sie dazu?

    Altmeier: Nun, das ist doch schön, dass Deutschland – von Timbuktu bis Myanmar – so beliebt ist und weiterhin Fachkräfte anzieht. Erst gestern erhielt ich eine Asylbegehren aus der Schweiz. (Altmeier zieht einen verknitterten Brief aus der Jacketttasche): “Liebe Frau Bundeskanzlerin! Mein Name ist Reto Z., ich bin neunzig Jahre alt, lebe in einem Zürcher Altenstift und möchte gerne in Deutschland Asyl beantragen. Seit meine Frau vor zehn Jahren starb, fühle ich mich etwas einsam und würde auch mal wieder gerne meine Hand in Muttis Schlüpper…..”

    Illner: Schon gut, Herr Altmeier, das ist mehr als wir alle wissen wollen…..

    Aiman Mazyek: Mit jedem Flüchtling, den wir…öh….Ihr…äh…Sie…ich meine: Deutschland aufnimmt, kann ein Opfer aus dem DrittenReich sozusagen abgearbeitet werden. Salopp gesagt: hundert Teddybären machen eine Dose ZyklonB sozusagen wieder wett. Da liegt noch viel Arbeit vor uns….äh…euch.

    Tosender Applaus und Fußgetrampel aus dem Publikum.

    Illner: Begrüßen Sie nun mit mir Farid S., Flüchtling aus…äh…Syrien?….kommen Sie bitte mit zu uns in die Runde, Farid. Farid hat ganz viele Namen: Ali, Mustafa, Bassam, Raschid…der Einfachheit halber nennen wir ihn Farid. Farid hat in Syrien eine Ausbildung als Automechaniker gemacht, dann in der Erstaufnahmeeinrichtung in Köln mit Hilfe der Felix-Krull-Volkshochschule einen Bachelor in Germanistik gemacht und spricht also fließend deutsch.

    Farid nimmt neben Claudia Roth Platz.

    Illner: Farid – bei dieser Erfolgs- und Leistungsbilanz bin ich sicher, dass wir uns schon ein wenig auf Deutsch unterhalten können….. nicht wahr, Farid?

    Chantal: Farid, sach doch mal “Der Whiskey-Mixer mixt Whiskey in der Whiskey-Mixer-Bar”

    Farid: Äääh….

    Illner: Schon gut, Farid: Können wir uns auf Deutsch unterhalten?

    Farid zieht einen zerknüllten Zettel aus der Hosentasche und liest langsam; “Fucken” und “große Brüste”……

    Claudia Roth (lachend): “Sehr schön, der Farid, hahaha, ist er nicht drollig, mei is der süß, das klappt ja schon ganz wunderbar….” Roth legt die Hand auf Farids Unterarm. “Ist es nicht der Wahnsinn, wie schnell der Farid die gynäkologische Fachterminologie gelernt hat, nicht wahr, Farid, damit fängst gleich in der nächsten Uni-Klinik an, was?”

    Gabi Gabriel: Wie jetzt? Ich denk, der Farid ist Automechaniker?

    Mazyek: Er ist halt ein Allround-Talent, das ist in Syrien so üblich: Erst kommt die Karre auf die Hebebühne – danach wird dann Mutti damit hochgewuchtet. Wenn es irgendwo klemmt, wird mit dem Hammer oben drauf gehauen, dann wuppt das schon. Syrer sind Improvisationstalente – nicht so umständliche Bürokraten wir wir…äh…Ihr.

    Illner: Gut, kommen wir nun zur Bundeskanzlerin und ihre Pläne für eine Europäische Lösung: die Umverteilung von Flüchtlingen dürfte nach den Abspringen von Frankreich endgültig gescheitert sein. Dennoch plädiert Frau Merkel mit ihrem Plan “Doppel-D” für eine “Europäische Lösung”.

    Chantal L.: “Gabi hat Doppel-E, das …..”

    Illner (zwinkert schelmisch in die Kamera): Bitte keine Plaudereien aus dem Nähkästchen. Womit muss man rechnen, wenn Angela Merkels Versuch, 160 000 Flüchtlinge auf …öh…Luxemburg und….Moment….ja, äh Luxemburg zu verteilen, scheitern wird?

    Martin Schulz: Das Problem wird dadurch gelöst, als dass jeder in Deutschland mehr Flüchtlinge bei sich zu Hause aufnimmt. Es GIBT keine Obergrenze, weder staatlich noch privat. Wer sagt: zehn Flüchtlinge in meiner Wohnung sind genug, der muss sich fragen lassen: Was, wenn der elfte vor der Tür steht. Oder der tausendundeinste? Will man den verhungern lassen?

    Chantal L.: Kramt in einer großen rosafarbenen Henkelhandtasche und fördert eine Packung Pralinen zutage, hebt den Deckel ab und hält die Packung unter dem Tisch zu Gabi Gabriel. Gabriel geht mit Zeige- und Mittelfinger die Pralinenreihen wie mit zwei Beinchen auf und ab und greift sich dann eine Marzipan-Praline mit halber Walnuss oben drauf uns lässt sie heimlich im Mund verschwinden.

    Gabriel (mampft): Farid, fag mal: Fifferf Fripfe fifft friffe Fiffe.

    Farid starrt mit glasigen Augen auf Claudia Roths Dirndl-Dekolleté.

    Claudia Roth (krault Farids Hinterkopf): Sehn’s, der Farid und ich…hahaha…. (lacht der Reihe nach jeden in der Runde an), der Farid und ich haben und schon ganz gut angefreundet, nicht wahr, Farid? Und wenn der Farid schön brav ist, gelle Farid, dann bekommt der Farid am Wochenende von mir selbstgemachte Börek, ich kann nämlich gut die Börek machen…..hahaha…..und ich mag auch Sonne, Mond und Sterne….und wenn ich nicht bei den Grünen wäre und die Merkel nicht unsere Schlüpper-….äh….Schlepper-Queen wäre, dann hätte ich nie die Gelegenheit bekommen, mir meinen privaten Refugee-Streichelzoo zuzulegen, das ist doch einfach schee, oder? Nicht wahr Farid, jetzt darfst auch mal was sagen….gelle?

    Farid starrt auf Roths Dekolleté, nuschelt etwas, atmet tief und ein dünner Speichelfaden landet auf seinem Handrücken.

    Chantal L. zu Gabi Gabriel: Ich glaube, er hat gerade leise gesagt “’Herr Otto Mol fühlt sich unwohl am Pol ohne Atomstrom.‘

    Gabi Gabriel: Also für mich hat sich das angehört wie “Zickezacke, Hühnerkacke”.

    Illner: So, das war’s für diese Woche, danke an die muntere Runde – bleiben Sie heiter, irgendwie, et kütt wie et kütt, das Glas ist halb voll und nicht halb leer, machen Sie das Beste draus, morgen ist auch noch ein Tag und et hätt noch immer joot jejange und was es sonst noch so an Kalenderblattsprüchen gibt! Bis nächste Woche, bleiben Sie heiter – irgendwie, ach das sagte ich ja schon….Tschüssi!

  54. #79 Kutte1895 (08. Dez 2016 20:31)

    #69 fozibaer (08. Dez 2016 19:54)
    __________________________________________________

    Für mich ist auch völlig unerklärlich, warum dieser R. Wendt ständig hofiert wird. Ein aalglatter Typ vermutlich damit beauftragt, die „Wutbürger“ aufzustacheln und sich selbst auf die Schultern zu klopfen. Abends Zuhause dann über die Dummheit der Menschen, die „angebissen haben“ vor Lachen auf die Schenkel klopfen.

    Auf Pegida Facebook waren Bilder veröffentlicht, die ihn begeistert beim Applaudieren nach der Rede seiner Kanzlerin zeigen, pfui Deibel !!
    ( Komme im Moment dort nicht rein ^^, vielleicht kann die Bilder jemand ausgraben )
    ………

    Möglicherweise ist das eine Strategie den Dampf aus dem Kessel abzulassen, damit die Stammtische sich mit Wendt CDU beschäftigen statt mit der AfD. Wird Wendt auf die AfD angesprochen, kam bisher von ihm nur „Rechter Rand„ oder „Populisten„. Bosbach ist kein deut besser. ein wolf im schafspelz.

  55. Rainer Wendt ist ein ganz gerissener Merkel-Anhänger. Er macht Stimmung gegen die polit. Gegner (Linke, Grüne, SPD, AfD) um damit die CDU zu stärken. Und er setzt sich gern in Szene im Fernsehen. Ihn halte ich auch für einen Wendehals erster Klasse. Da ich Bosbach um ein vieles ehrlicher.

  56. #7 zille1952 (08. Dez 2016 18:47)
    Dieser Herr Wendt sass beim CDU-Parteitag in Essen in der ersten Reihe, und jedermann konnte sehen, wie dieser mit zu den 11 Minuten-Dauerklatschern nach der Merkel-Rede gehörte.
    Seitdem hat dieser Mann jegliche Glaubwürdigkeit bei mir verloren.

    Das hab ich auch gesehen, und seit dem, kann ich ihn nicht richtig vertrauen. Ich weiß nicht, was ich von den halten soll, der 11 Minuten beim CDU Parteitag mitklatscht.

  57. So richtig glauben ,konnte ich Wendt auch vorher nicht. Er hat zwar vieles richtig gesagt,aber auch nur um die Bevölkerung zu sagen, ein CDU Mann sagt doch was abgeht. Und dann Denken die Leute, oh,,, CDU doch gut.

  58. #92 Hansa (08. Dez 2016 21:36)

    Auf diesem Parteitag gabs bestimmt kannenweise Klatschmohntee.
    Und Trinkpflicht.
    🙄

  59. #23 Aktiver Patriot (08. Dez 2016 19:04)
    Ich bezahle seit 1987 keinen Pfennig/Cent an die GEZ! Ich werde weiterhin gegen diese Zwecksteuer kämpfen. Gerichtsvollzieher machen für die GEZ kaum noch Hausbesuche.

    Kann ich bestätigen. Mit hat der GV vor einigen Monaten geschrieben, daß ich in ein Schuldnerverzeichnis eingetragen werde – na und? Wenn das alles ist und ich dafür kein GEZ mehr bezahlen muss, solls mir recht sein.

  60. #61 petmie; Gestern war doch auch sowas in der Lügenpresse. Unser hochverehrter Buprä in spe(i) hat bei der OSZE-konferenz Oder wie das Dingens heisst den Russischen Vertreter blöd angemacht, er verlangt, dass sich die Russen aus Syrien zurückziehen.
    Dabei sind die Russen die einzigen, die sich legal in Syrien aufhalten. Alle anderen, gleich ob Türken, Iraker, Kurden oder sämtliche Natoleute haben dort absolut nix zu suchen.

    #62 Tormentor; Sag bloss die Bude steht noch immer. Ich bin auch bei dem anderen der vor ein paar Tagen seine Frau umgebracht hat überzeugt davon, dass das einer der Asylbetrüger war.

    #70 Demonizer; Das waren bereits Anfang 2015 600.000. Im gesamten letzen Jahr wurden lediglich 18.xxx tatsächlich abgeschoben, in diesem Jahr sehr wahrscheinlich auch nicht mehr.
    Und es ist schwer vorstellbar, dass in den vergangenen 2 Jahren, von den ca 3Mio offiziellen AB keiner eine Ablehnung kriegte.
    Tatsächlich müssten natürlich allesamt abgelehnt werden. Dass tatsächlich wenigstens die doppelte Anzahl im Land ist, ist wohl kein grosses Geheimnis.

    #81 Tritt-Ihn; Wenn die Afd hoffentlich bei den nächsten BT-Wahlen einen respektablen Erfolg erzielt, wird im Gegenteil dieser Alteimer zusammenfallen. A bissi weniger Fett schadet dem genauswenig wie dem Erzteufel.

  61. Von diesem System habe ich mich abgekoppelt. Das sind nicht meine Politiker, das ist nicht mein Staat.

    Für mich sind das Diebe, die mir die Früchte meiner Arbeit, meine Rente, meine Sicherheit, meine Zukunft stehlen und die Beute an alle Welt verteilen.

    Die wollen mich vernichten. Ich schulde denen keinerlei Loyalität. Ich will mein gutes anständiges Deutschland zurück und will das Buntland und die EUdSSR zum Teufel gehen.

    Meine Heimat ist vom Feind besetzt. Ich bin Resistance!

  62. #90 Wolfenstein (08. Dez 2016 21:21)
    Bunte Bereicherung durch Merkels Gäste:
    Syrer tötet Syrer, den er auf der Flucht kennenlernte

    Hier noch mehr von Schutzuchenden aus Syrien:

    Freiburg (ots) – Heute Morgen gegen 10.25 Uhr wurde beim Bahnhof Laufenburg- West ein 27 Jahre alter Mann durch Messerstiche schwer verletzt, der Tatverdächtige flüchtete zu Fuß in Richtung Innenstadt. Mehrere Streifen der Bundes- und Landespolizei fahndeten nach dem flüchtigen Tatverdächtigen, eine Streife konnte ihn gegen 11.30 Uhr in Laufenburg festnehmen. Es handelt sich um einen 27 Jahre alten Mann, der wie sein Opfer aus Syrien stammt. Der Verletzte kam nach notärztlicher Erstversorgung in die Uniklinik nach Freiburg. Die beiden Beteiligten sind bereits in der Vergangenheit durch gegenseitige körperliche Auseinandersetzungen aufgefallen.


    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3506000

  63. #101 Johannisbeersorbet (08. Dez 2016 22:14)
    Von diesem System habe ich mich abgekoppelt. Das sind nicht meine Politiker, das ist nicht mein Staat.
    Für mich sind das Diebe, die mir die Früchte meiner Arbeit, meine Rente, meine Sicherheit, meine Zukunft stehlen und die Beute an alle Welt verteilen.
    Die wollen mich vernichten. Ich schulde denen keinerlei Loyalität. Ich will mein gutes anständiges Deutschland zurück und will das Buntland und die EUdSSR zum Teufel gehen.
    Meine Heimat ist vom Feind besetzt. Ich bin Resistance!

    Sehr treffend formuliert. Solange in diese Taklshows keiner eingeladen wird, der genau das vorträgt, sehe ich mir den Müll auch nicht an.

  64. Es ist alles „normal“ geblieben.

    Die linksgrüne Studentenschaft lässt sich gern auf die islamische Schalchtbank führen!

  65. Wenn es nur einzelne sind, warum schmeißt ihr die Handvoll nicht raus?
    Warum buchtet Ihr die Handvoll nicht ein?

    Wo ist das Problem?
    Oder sind es doch Zuviel?

  66. #77 deutschland01 (08. Dez 2016 20:30)
    Der Wendt saß mit beim CDU Beweihräucherungstag SED 2.0 in der 1. REIHE und hat mit Innbrunst die Kanzlerin mit beklatscht!
    Seitdem hat er bei mir jeglichen Respekt verloren, weichgekocht wahrscheinlich von seiner Herrin!
    —————————————————

    Nehmt es ihm nicht übel: wer bei der Beweihräucherung nicht mitklatscht, kommt in den Gulag.
    Das war jedenfalls bei Stalin so.
    Und ich denke, die Merkel ist da nicht anders.

  67. Bald werden Illner und Co-Mit-System-Huxxxen die Sendung mit „Flüchtling, Flüchtling über alles…“ statt der Nationalhymne.

  68. Wenn ich die fresse von Kraft sehe, braucht die noch nicht mal das Maul auf zu Reißen weil Mann/Frau im voraus schon weis welcher Kotze die von sich gibt !
    Studentenpisser liest vom Zettel runter !
    Grüner Bürgermeister nimmt Gabriel in schütz !

  69. Die Freiburger sind gewohnt, einen islamischen Ritualmord differenziert zu betrachten, meint der linksgrüne OB!

  70. Ich höre hier immer wieder das Wort „Flüchtlinge“! Was soll dieser faule Zauber? Jeder weiß, dass wirkliche Flüchtlinge dankbar und auch in gewisser Weise bescheiden sind, die nicht maßlos fordern und ihre Mitmenschen nerven! Nein, gemeint sind jene, die unter der Flagge „Flüchtlinge“ hier eindringen, ihre Pässe wegwerfen und die Deutschen attackieren, wo es nur geht! Es sind Invasoren, die Merkel angelockt, hier reichlich versorgt und ständig gutgeredet werden. Hunderttausende schmarotzen sich hier auf diese Weise durch, arbeiten nicht, lungern rum und bereichern sich kriminell. Das sind die Tatsachen, die die Presse verschweigt, weil sie nicht die Büchse der pandorra öffnen möchte, denn dann wäre der schöne MultiKulti-Traum ausgeträumt!

  71. ZDF: Was hat sich verändert in Freiburg? Die Frauen haben Angst. Aber NICHT wegen der Flüchtlinge. KLAR! Fahrradfahren…Lieber nicht…es ist gefährlich geworden. Ja! Ein tragischer Einzelfall…SICHER!!! Das Leben geht weiter in Freiburg…verbale, körperliche Anmache in den Clubs stach seit 2015 heraus…Von wem, sagt man nicht. ?

  72. #112 VivaEspaña (08. Dez 2016 22:23)

    Das läuft schon mal jetzt in die ganz falsche Richtung.
    ***wut***

    —————————————————

    Schau lieber da:
    #59 Viper (08. Dez 2016 19:42)

    Da schau ich mir lieber den politisch unkorrekten Film „Der Profi“ mit Belmondo auf RTL Nitro an.

  73. ….“Ansonsten geht das Leben weiter.“

    Sagt OB Salomon, und kann sich dabei wohl nicht vorstellen, dass dieser Einzelfall in Freiburg nur der Anfang einer langen Reihe von ähnlichen scheußlichen Gewaltverbrechen durch „Flüchtlinge“ sein wird.
    Und jedes Mal wird man damit kommen, dass Deutsche auch Verbrechen begehen?

  74. Für den Studenten waren es nur 200 Gegendemonstranten gegen die AfD, u.a. für die Badische Zeitung aber 300.
    Beweist mal wieder, dass diese Zahlen grundsätzlich von Linken und Gutmenschen verfälscht werden.

  75. #123 Viper (08. Dez 2016 22:27)

    Danke für Tipp.
    Bin großer Belmondo-Fan.
    Aber man muß den Feind kennen.
    Als NRW-Insasse muß man auch wissen, was Hanni sagt. Köln soll Silvester zur Hochsicherheitszone werden.

  76. #136 Weissensee (08. Dez 2016 22:33)

    Hannelore Kraft „an Sylvester in Köln gab es eine Lichtsituation die schlecht war..“

    Die schlechte Lichtsituation war eine gute Lynchsituation an unschuldigen deutschen Frauen, Hannelore Kraft!

  77. Hannelore Kraft: „Wir haben schnell reagiert“

    Besonders, als alles verschwiegen werden sollte!

  78. Ich hab zwei Minuten geschafft und hab dann gemerkt wie so ein Schub kommt. Dann hab ich aus gesundheitlichen Gründen weggedrückt.
    Es wird immer unerträglicher. Ich versteh eigentlich nicht mehr warum Wendt oder auch Weidel da überhaupt noch hingehen.
    Das sind wie Volkserziehungssendungen mit positiven Migrantenbeispielen, Wort- und Ehrabscheindung usw. Es gibt dazu eigentlich nichts mehr zu sagen.

  79. Kulturrelativismus?

    Alle Kulturen sind gleich – auch Kültüren.

    Seltsam nur, dass Abkömmlinge mancher Kültüren einfach gewalttätiger sind als andere.

  80. #143 nicht die mama (08. Dez 2016 22:35)

    „Unter den Kulturlosen geht die Rede von der Gleichwertigkeit der Kulturen.“

    – Michael Klonovsky

  81. #123 Viper (08. Dez 2016 22:27)
    #112 VivaEspaña (08. Dez 2016 22:23)

    Da schau ich mir lieber den politisch unkorrekten Film „Der Profi“ mit Belmondo auf RTL Nitro an.
    ————————————————–

    Ist das Chi Mai / Professionel ? Abgesehen von der grandiosen Filmmusik von Morricone hat man hier übrigens noch so einen Protoypen wie Rambo (oder viele andere früher): einer gegen alle (gegen das System, die Gruppe), ein Nonkonformist, ein Eigenwilliger, ein Saboteur …

    Solche bräuchte es heute! Solche passen aber gar nicht mehr so in unsere Lage. Wann gab es im Kino den letzten von dieser Art?

  82. Wendt will Psychotherapie für F-linge.
    Der Dolmetscher für einen Afghanen kostet allein schon 70 Euro pro Stunde. Der Therapeut noch mehr. Ausserdem, wird eine Therapie mit Dolmetscher sicher nicht so effizient sein.

  83. Ja, blöd.
    Wo nehmen wir all die Plätze in den Irrenhäusern her, wenn die gesamte Flüchtipopulation in die Klapse soll?

    Sollen wir etwa all die Klapsen reaktivieren, in denen unsere Eltern und Grosseltern nach dem Krieg sassen?
    Oh, Moment mal…die brauchten sowas nicht.

    Kanns doch an der Kültür liegen, dass man sich nicht gegenseitig absticht, totkopftritt und vergewaltigt?

  84. #123 Viper (08. Dez 2016 22:27)
    #112 VivaEspaña (08. Dez 2016 22:23)

    … Protagonisten …

  85. Auf einmal ist jeder aus Köln traumatisiert.
    Ich kann diese Schei$$e nicht mehr hören. Sie traumatisierten aber sind nicht alle traumatisiert. Einzelfall, traumatisiert, blablabla

  86. Geht mal lieber bei der Hannelore Kraft von keinem einzigen wahren Wort aus diesem Mund aus.

  87. Jetzt hat sich die Arierin aus dem Iran aber widersprochen: Hat sie nicht anfangs gesagt, dass es keinen kulturellen Hintergrund mohammedanischer Gewalt gäbe und nun erklärt sie, dass mohammedanische Vergewaltiger aus einem anderen Kulturkreis kämen.

  88. Die Grünen-OB-Schwuchtel meint gerade, die linksblöden Freiburger hätten nur 150 „von denen“ in der Stadt. Den Rest könnten sie sogar nach Brandenburg – „a la Länderfinanzausgleich“ – abkehren.

    Hier ist genau der Fehler:
    Gerade und ganz speziell die grünhirnigen Ökostoffel in Freiburg müssten richtig derbe zugeschüttet werden mit den islam-sozialisierten MUFLn. Nur das brauchen die satten Linken: richtig derbe und hart in den Ökoarsch gefickt werden.

  89. Ist Kretschmer ein Trinker und hat er Silvester/Köln zusammen mit Kraft im Delirium verbracht?

  90. Hannelore Kraft „traumatisierte Frauen?“ nach der Silvesternacht. Ich wünsche mittlerweile diesem Land NRW die ABSOLUTE Apokalypse für die Wahl dieser MP und weiterer Politiker.
    Diese Dauerschönrederei der armen traumatisierten Minderjährigen ist nicht mehr zu ertragen.
    Die einzig vernünftige ist die Pohl, aber die kennt ihre verrohte Gesellschaft und sieht das weniger mit Gutmenschenauge sondern sehr realistisch.

  91. Ich bin auch traumatisiert von solchen quark in der glotze .

    Traumatisiert einzelfall bla bla ich bekomme einen schreikrampf !!!!

    AFD ODER UNTERGANG!!!!!!!!!

  92. Maybrit Illner
    Freiburger Bürgermeister gibt zu: Es gab mehrere Fälle von sexuellen Übergriffen (Discos), aber das waren keine Kapitalverbrechen!-

    Also sexuelle Übergriffe scheinen für den ok zu sein! Nicht der Rede wert!

    Der ganze Ort (Freiburg) war sich einig, sie lassen sich in ihrer Flüchtlingshilfe nicht einschüchtern!
    Also den Freiburgern reichen die beiden „Einzelfälle“ wohl noch nicht um aufzuwachen, sie gehen unbeirrt voran wie hypnotisiert! Unbelehrbar, unheilbar!

    Frau Pohl: Wir kommen mit der Toleranzpolitik nicht weiter! – Und wie werden die Silvestertäter bestraft? 2 Flüchtlinge eingesperrt bis jetzt von über Tausenden! (Sie hat selbst einen Flüchtling aufgenommen!?)

    Die ganze Runde kann man vergessen! Nur blabla

  93. Wie wäre damit, die Kohle für Schutzsuchende für die Renten, Straßenverkehr, Polizei und Justiz und Schulen/Universitäten auszugeben? Für den Schuldenabbau? Unterm Strich: Diese Kultur ist eine völlig andere und passt nicht hierhin!

  94. Nordafrikaner sind das Problem und nur Nordafrikaner können das Problem sein?

    Kraft ist Rassist_In.

  95. Marokko ist schlauer: Die nimmt ihren Kaffeesatz nicht mehr auf. Tja, da hat der wirtschaftlich Stärkere nun wirklich keine Chance mehr.

  96. Ich weiß nicht, ob ich das durchhalte. Erst die Grünenschwuchtel. Dann auch noch die linksradikale Kraft. Hätten sie ja auch gleich die Armlänge aus Köln einladen können.

  97. selbst Beleuchtung oder Videoüberwachung auf bestimmten Plätzen,ändert nichts daran,das diese Männer dauergeil sind.
    Nix Trauma..nur geil.
    Warum geht niemand auf die bedrängten Frauen,in den Asylunterkünften ein,die selbst ihre Kinder noch zusätzlich schützen müssen.

    Seltsamerweise,ist kein Flüchtlingsschwanz traumatisiert.Ganz im Gegenteil..

  98. Die Sendung ist super. Gerade weil kein AfD-Vertreter dabei ist: Denn alle zusammen in der Runde demonstrieren die völlige Inkompetenz und Hilflosigkeit unseres Staates.
    Bessere Wahlwerbung für die AfD geht nicht.

  99. #135 Eurabier (08. Dez 2016 22:32)

    1200 Anzeigen, zwei Bestrafungen und Hannelore Kraft ist immer noch im Amt!

    Sie hatte ihren Sohn auch auf eine teure Privatschule geschickt, ganz weit weg von Multi-Kulti (obwohl sie in der Öffentlichkeit immer von Multi-Kulti schwärmte).

    Eine Heuchlerin in Reinformat!

  100. Rot, Grün und Schwarz scheinen mitten im Wahlkampf zu sein.
    Und genau, Herr Wende, die Justiz ist die Schwachstelle in unserem Land. Also: schiebt den kleinen Heiko ab!

  101. Der Wendt sollte sich mal aufraffen und die Kraft einfach verhaften!
    Der ist doch von der Polizei! 😆

  102. „tv-tipp-illner-mit-polizeichef-rainer-wendt“

    Schon mal Tischtennis gespielt und das Prinzip dieses Spiels, beim Spielen beobachtet?

    Wahrscheinlich nicht, denn das Bällchen schlägt ja allzu schnell auf(GELL).

    Ihr seid scheintod und lebendig begraben, allenfalls fähig einen „TV-TIPP“ zur Kenntnis zu nehmen.

    Mit freundlichem Gähnen, eure Zeckenzucht!

    Armselig.

  103. #179 Ionit (08. Dez 2016 22:50)

    Steuerfinanzierte Sozialdemokraten im arischen Rotweingürtel nennt man in Frankreich „Gauches Caviar“, in den USA „Nimbys“.

  104. Alle „wir werden die Abzuschiebenden nicht los..“

    1. Seawatch und co. aber auch die Bundemarine fährt doch immer leere Rücktouren ..
    2. die Israelis haben Verträge und Rückschiebzentren für „nicht lokalisierbare Abzuschiebende“ in Afrika, Vorderasien und Asien (Motto dahin und dann findet euren Weg)

  105. #160 VivaEspaña (08. Dez 2016 22:43)

    #146 Orwellversteher (08. Dez 2016 22:38)
    Wann gab es im Kino den letzten von dieser Art?

    1993 Falling down – Ein ganz normaler Tag

    https://www.youtube.com/watch?v=3tgRsNH-YRI

    —————————————————–
    Ist auch schon über 20 Jahre her. Heutzutage sind in jedem US-Film ein Quotenneger (als US-Präsident) und eine Quotenfrau die allen Männerluschen zeigt, wo der Hammer hängt. In deutschen Produktionen, der edle Wilde.

  106. Verbrecher mit dem Fallschirm über der Heimat abzuwerfen wäre in der Tat eine Möglichkeit.

    Besser wäre es allerdings, die Regierungen der flüchtlingserzeugenden Länder vor ein Tribunal zu stellen und Sanktionen zu beschliessen.
    Muss halt die UNO mal Stellung beziehen – oder sich der Debatte über eine Auflösung wegen Nichtsnutzigkeit stellen.

  107. #174 coastguard18 (08. Dez 2016 22:47)
    Frau Kraft hat die Haaare schön.
    ++++++++
    Ja… kommt Nerkel sehr nahe 😉

  108. Der Grüne vertritt hier populistisch Thesen, die seine Mitparteilinge als Nazi-Methoden bezeichnen.

  109. #188 nicht die mama (08. Dez 2016 22:52)

    Verbrecher mit dem Fallschirm über der Heimat abzuwerfen wäre in der Tat eine Möglichkeit.

    Womöglich mit dem Einzelfallschirm?

  110. Wir dürfen jetzt auch verteilen nach Brandenburg und Thüringen. Die sollen mal schön behalten, was sie sich reingeholt haben!

    Wendt enttäuscht mich absolut! Der wurde wohl mittlerweile auch auf Linie gebracht?

    Ich mache diesen Mist jetzt aus, absolute Zeitverschwendung!!!
    ————————————–
    #157 Luka (08. Dez 2016 22:42)

    Herr Wendt ist CDU Mitglied und hat beim Essener Parteitag in erster Reihe mitgeklatscht.

    Ja, so wird es wohl gewesen sein!

  111. Und warum darf sich denn das Jahr 2015 ni ht wiederholen? Es war doch angeblich so schön und hat die dummen Gutmenschen so glücklich gemacht.

  112. #154 Luka (08. Dez 2016 22:41)
    Die Iranerin wirkt sehr unsympathisch.

    Lass da bloß nicht Kahane oder Maas lesen.
    Sie ist, Achtung aufgepasst:

    Deutsche mit iranischen Wurzeln oder, noch besser……„Deutsch-Iranerin™“

  113. #1 merkel.muss.weg.sofort (08. Dez 2016 18:35)

    Immer noch gilt:
    Nicht jeder Muslim ist ein Terrorist,
    aber jeder Terrorist ist ein Muslim.
    ———
    Falsch. Nur die guten Muslims sind Terroristen

  114. #163 Pumuckeline aus Bayern (08. Dez 2016 22:44)

    Hannelore Kraft „traumatisierte Frauen?
    ————-
    Könnte mir vorstellen das ein erhäblicher Teil in NRW unter „traumatisierte Frauen“, „Frauen mit traumhaften Orgasmus„ oder ähnliches verstehen.

  115. Ne Agenda?

    Wie wärs mit einem zweiten oder dritten Flüchti?
    Immerhin gibts keine Obergrenzen.

    Ach? Das Fluten von Pohls Heimstatt mit Flüchtis ist unpraktikabler Irrsinn?

    Richtig, das ist es.

  116. Reden die Luschen eigentlich von Flüchtlingen oder von Sozialschmarotzern?

    Dachte das sind doch angeblich alles Syrer –
    also auch ALLE nach Syrien zurück.

  117. 142.500 Straftaten….Das ist ja nichts.
    Abgesehen von Morden…Diebstahl ist ja eine Bagatelle…gehört halt dazu heutzutage. Und das hier vermehrt gestohlen wurde, als 2 Transporter mit mehreren Reisenden mit rumänisch….
    ääähhh europäischem Kennzeichen hier 2 Wochen an Rastparkplätzen hausten ist bestenfalls ein Einzelfall, eher Zufall. Da bin ich mir sowas von sicher.

  118. Die können quatschen und verharmlosen wss sie wollen bei MaiBrett v.K. Illner. Die Moslemflüchtlinge müssten jahrelang interniert/begleitet erzogen werden, um das anerzogene Frauenbild abzulegen. Das wird nicht funktionieren. Die werden mit unseren Regeln und Gesetzen nicht klarkommen und auch die ungeschriebenen Höflichkeits/Umgangsformen nicht verinnerlichen und erlernen, schon gar nicht, wenn sie 20 oder 30 Jahre was anderes gelebt, erlebt und anders erzogen wurden.
    Wenn so viele angeblich traumatisiert sind, dann dürften die alle nicht auf unsere Gesellschaft losgelassen werden.
    Merkel hat Deutschland zu einem muslimischen Flüchtlingsexperimentierfeld gemacht. Und sie hat offensichtlich noch viele, mächtige Helferinnen, die die Kehrseite der Medaille einfach nicht sehen wollen.

  119. Badische Zeitung,

    Welche Kosten entstehen dabei?
    In Freiburg bekommt das Christophorus Jugendwerk 335 Euro pro Tag pro Jugendlichen. Wohnt der minderjährige Flüchtling bei einem Kurzzeitpfleger, erhält dieser als Honorarkraft anteilig 102 Euro pro Tag. Im Vergleich dazu bekommt eine Pflegefamilie etwa 800 Euro pro Pflegekind – also etwa 26 Euro pro Tag. Die Kosten für die unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge muss aber nicht die Stadt Freiburg tragen. Sie kann das Geld beim Bundesverwaltungsamt geltend machen. Es kommt dann zu einem Kostenausgleich zwischen den Kommunen in ganz Deutschland. Es handelt sich um ein kompliziertes schwerfälliges System. Bis eine Kommune die Kosten wieder zurückbekommt, vergehen oftmals zwei Jahre. Zudem haben die einzelnen Kommunen sehr unterschiedliche Vorstellungen davon, was Clearinghäuser an Geld benötigen und was nicht.

    Das sind 10.500 Euro pro monat

    http://www.badische-zeitung.de/suedwest-1/die-wichtigsten-fragen-zu-minderjaehrigen-fluechtlingen–85239383.html

  120. Jeder Flüchtling hat doch heutzutage einen Rechtsanwalt. Aber nicht jeder Deutsche kann sich einen Rechtsanwalt leisten. Das allein zeigt doch, wie der Hase läuft. Noch nie gab es eine größere Arbeitsbeschaffungsmassnahme für islamophile Pflichtverteidiger.

    Fazit: Statt Pflichtverteidiger bitte mehr Einzelfallfallschirme.

  121. #193 Eugen vom Michelsberg (08. Dez 2016 22:53)

    Wendt enttäuscht mich absolut! Der wurde wohl mittlerweile auch auf Linie gebracht?

    Ich mache diesen Mist jetzt aus, absolute Zeitverschwendung!!!

    ——————-

    Jetzt schaltet auch der letzte Reporter ab. Dann geh ich auch ins Bett.

  122. #192 Eurabier (08. Dez 2016 22:53)

    #188 nicht die mama (08. Dez 2016 22:52)

    Verbrecher mit dem Fallschirm über der Heimat abzuwerfen wäre in der Tat eine Möglichkeit.

    Womöglich mit dem Einzelfallschirm?

    —–
    Der ist gut, der rettet meinen Abend.
    Sehr ordentlich !!!

  123. Und trotz der überragenden Integrativ-Infrastruktur im Kalifat Al-Kraft integrieren sie sich nicht.

    Entweder lügt Kraft, was die Integrationsinfrastruktur ihrer Regierung betrifft oder Kraft lügt, was die Integrationsbereitschaft ihrer Gäste betrifft.

  124. Alles dummes Geschwätz, auch von Herrn Wendt und von dem CDU-Mann.

    Die wichtigsten Fakten sind überhaupt nicht angesprochen worden (wenigstens bis jetzt; habe mich ausgeklinkt).

    Wie konnten diese Leute überhaupt nach Deutschland hereinkommen? Wer hat die hereingelassen?

    Es wurde nicht angesprochen, daß die meisten Minderjährigen ja gar nicht minderjährig sind.

    Und wenn sie es sind: Wie kann sich ein Minderjähriger allein auf den Weg machen und in einen anderen Kontinent reisen?

    Nochmal: Alles dummes Geschwätz, die Probleme will keiner lösen.

    Und es kommen ja immer mehr. Nicht einmal jetzt, wo man die Probleme nicht mehr leugnen kann, will man die Grenzen kontrollieren.

    Die besten Beiträge hat noch die Deutsch-Iranerin gebracht, aber auch sie sollte ihren afghanischen Minderjährigen zurückschicken, denn der ist bestimmt nicht legal eingereist und was hat der hier zu suchen? Millionen minderjähriger Afghanen sind noch dort, vielleicht kommen die auch noch.

  125. @ #200 bodtomien

    Man möchte brechen, ausrasten…..Das ist das, was mich sauer macht: Überteuert unter dem Deckmantel des Gutmenschen…Da sagt man ja nichts
    ..Nächstenliebe und so…Nicht das Geld!!!

  126. Ich habe nach etwa 20 Minuten den Fernseher ausgeschaltet. Das konnte ich mir nicht länger antun. Eine Runde von Jeder kann es mit jedem – SED. Wenn einer Sprach, nickten sofort alle anderen zustimmend. So führt man doch keine Kontroverse!

  127. 23:03 das Vorzeigebeispiel der gelungenen Integration jung, männlich, gedecktes Jaket .. na blonde Mädels das ist es doch und Maria L. war auch nur ein Fake der AfD!!

  128. Naja, wozu sollte man einem Asylunberechtigten eine Arbeitserlaubnis geben? Als Asylunberechtigter muss er ja wieder heim.

  129. Für wie blöd halten uns die vom Fernsehen? Und für diesen Krampf müssen wir auch noch zahlen. Verarxxen können wir uns auch selbst.

  130. #203 petmie (08. Dez 2016 22:59)

    Die Kraft ist die Merkel in NRW. Ich WILL nicht wissen, was die zu sagen hat.
    —————
    Selbstkritikunfähige Glucke, da wabert immer so ein Phrasenschwall aus der raus, das ist unerträglich. Die hat den Boden der Realität längst verlassen und sieht das Experiment durch Panzerglas mit Personenschutz.

  131. Und warum sollte der Motivierte in seiner Heimat das nicht können?

    Afghanistan braucht Fachkräfte.

  132. Miachael Kretschmer CDU „wir können nicht jeden hier aufnehmen..“ hohoho lass das mal deine Parteichefin hören dann gibt ein Parteiverfahren!!!

  133. #222 nicht die mama (08. Dez 2016 23:06)

    Naja, wozu sollte man einem Asylunberechtigten eine Arbeitserlaubnis geben? Als Asylunberechtigter muss er ja wieder heim.
    ———–
    Genau und das sogar unverzüglich, das heißt sofort !

  134. Der gleiche Schmarrn wie gestern, solange die Rundfunkräte überwiegend aus System-Politikern bestehen, wird sich da auch nichts ändern.
    Wer das nicht durchschaut, soll die Propaganda weiterhin genießen.

  135. Die AfD sollte ein Gesetz fordern, dass „minderjährige, unbegleitete Immigranten“ für den Fall, dass ihre Volljährigkeit bewiesen werden kann, die zusätzlich verursachten Kosten zurückzahlen müssen. Wenn man denen dann erklärt, dass sie, sollten sie Arbeitsrecht erhalten, im Fall einer Lüge alles bis auf den Selbstbehalt abgenommen bekommen, dann altern die ganz schnell ein paar Jahre.

  136. In unserem Supermarkt steht momatelang ein Neger, der hält irgendwelches Schriftamaterial im Bereich der Pfandentsorgunsmaschine hoch.Meine zwei Töchter fragen mich jedesmal, warum der Neger dort steht.
    Dem Muslim-Gast der Wachtel sei zugestanden, eine Ausbildung zum Maurer hier zu absolvieren. Diese Fahnenflüchtigen haben die Aufgabe, die Betonbehausungen in ihrer Heymat wieder aufzubauen.
    Aber was soll ich meinen beiden Töchtern sagen, warum sich ein Neger im Foyer unseres Supermarktes rumtreibt?

  137. #7 zille1952 (08. Dez 2016 18:47)

    Dieser Herr Wendt sass beim CDU-Parteitag in Essen in der ersten Reihe, und jedermann konnte sehen, wie dieser mit zu den 11 Minuten-Dauerklatschern nach der Merkel-Rede gehörte.
    Seitdem hat dieser Mann jegliche Glaubwürdigkeit bei mir verloren.

    und

    #38 Cendrillon (08. Dez 2016 19:18)

    Die Zusammensetzung dieser „Diskussionsrunde“ ist allergröbste Volksverdummung. Wendt kneift doch jedesmal, wenn es darauf ankommt, feige den Schwanz ein und macht einen auf Kampf-Gegen-Rächtzzz. Kannste vergessen!

    Warum kein Kubitschek? Warum kein Broder? Wo ist Höcke?

    Gleichgeschaltete Systemscheixxxxxe

    Ich schau die Sendung aufmerksam. Ich muss euch recht geben: WENDT ist genau so ein Systemling wie die anderen. Er vermeidet jeden Konflikt und quatscht nur dummes Zeug, auch wenn er widerspricht.

  138. Immer das gleiche mit den angeblich so gut Integrierten wie Emitis Pohl: Sie sind nicht auf der Seite der Deutschen. Fordern nur.

  139. Am besten jeder Neubürger bekommt gleich mit Grenzübertritt automatisch die deutsche Staatsbürgerschaft, dann brauche wir nicht abzuschieben und können ohne DISKRIMINIERUNG alle integrieren!!!

  140. Uwe Junge AfD ist wohl auch ein Trottel… er will nicht Abschieben… der CDU Mensch in der Diskussion schein mir besser…!!

  141. Wenn Nord-Afghanistan Dunkelafghanistan ist, dann eben ab nach Süd-Afghanistan oder West-Afghanistan oder Ost-Afghanistan.

    Irgendwo muss ja der tolerante, friedliche und moderne Islam™ und der bunte und fröhliche Teil™ der afghanischen Kültür seinen Einflussbereich haben.

  142. Es müssen noch viele Frauen angezündet werden und zu Tode geschleift werden, bis die Mehrheit der Wähler den dusseligen Schmutzparteien SPD/CDU/CSU/Linken und Grünen den Rücken zukehren.

  143. Hanni will den Kölner Bahnhof jetzt besser beleuchten und mit Kameras überwachen lassen. Wohl um die Vergewaltigungen besser dokumentieren zu können.

  144. Jetzt kommt der Salomon wieder mit dem Fachkräftemangel. Die Handwerkskammer hat ihn sogar angerufen.

  145. #245 nicht die mama (08. Dez 2016 23:16)

    #239 Demonizer (08. Dez 2016 23:12)

    Böses Dauergelächter?

    :mrgreen:

    Vermutlich WÜRFELHUSTEN,

    ( obwohl die sonst immer nen beißenden Kommentar draufhatten…)

  146. #207 OMMO   (08. Dez 2016 22:59)  

    Jeder Flüchtling hat doch heutzutage einen Rechtsanwalt..

    Ist leider war. Und die Deutschen – sorry, die, die schon länger hier leben – dürfen blechen.
    Für mich ist es nicht so einfach, mal zu klagen, ich muss selber blechen. Riesensauerei.
    Ich muss gleich kotzen
    Ein Volk schafft sich ab!
    Und das mir jetzt keiner das Grundgesetz erklärt.
    Da steht nirgendwo, dass jeder dahergelaufene Wirtschaftsflüchtning ’nen Anwalt kriegt. Nirgendwo!

  147. #225 linkensumpf-austrocknen (08. Dez 2016 23:07)

    Für wie blöd halten uns die vom Fernsehen? Und für diesen Krampf müssen wir auch noch zahlen. Verarxxen können wir uns auch selbst.

    Darauf fallen leider sehr viele Zuschauer herein. Wir Aufgeklärten hier bei PI (und Co.) sind leider nur sehr wenige.

    Jetzt werden gleich 200k bis 300k Zuschauer mit dem Glauben ins Bett gehen: „Es ist doch alles in Ordnung“.

  148. Und auf RTL läuft der größte Mist… Verstecke einen 30.000 Euro-Koffer so, daß ihn die Profiler nicht finden…

    Die beiden sind so blöde, blöder gehts nimmer.

    Lassen den Spaten im Kofferraum, keine Tüten über die Schuhe, keine Handschuhe…

    Ich hab sofort umgeschalten, soviel Dämlichkeit ist nicht zu überbieten. Brot und Spiele für das Deppenvolk!

  149. Wir brauchen nicht mal ein Einwanderungsgesetz! schon jetzt ist das im Aufenthaltsgesetz alles geregelt. Wer mit seiner Firma 250.000€ investiert bekommt einen Aufenthalt, wer von einer Firma mit über 60.000€ Jahreseinkommen eingestellt wird bekommt schon seit Jahren ein Green Card. Billiglöhner jedoch brauchen wir nicht, da wir genug gut integrierte Deutsche haben, welche in ALG1 oder HIV rumhängen!

  150. #238 Weissensee (08. Dez 2016 23:11)

    Alle „wir müssen jetzt Kriminelle abschieben“

    Gute Idee, das sagen wir pöhsen Nahtsis ja schon seit Jahren.
    Aber wohin sollen wir Kraft, Merkel und Komplizen abschieben?

  151. #257 nicht die mama (08. Dez 2016 23:21)

    #238 Weissensee (08. Dez 2016 23:11)

    Alle „wir müssen jetzt Kriminelle abschieben“

    Gute Idee, das sagen wir pöhsen Nahtsis ja schon seit Jahren.
    Aber wohin sollen wir Kraft, Merkel und Komplizen abschieben?
    ———————–
    Wie wärs mit gesiebter Luft im Heimatland ???

  152. Frau Kraft hat doch einen 14 Punkte-Plan.
    Wie schön!
    Aber Henriette Reker hat auch einen X Punkte-Plan, der ist doch noch besser!

    1. Eine Armlänge Abstand zu halten.
    2. Immer lächeln. Gegen Rächz und für Links.
    3. Wenn Du zufällig vergewaltigt wirst, lächele weiter und rufe das Rote (bzw. rot-grüne) Kreuz oder Frau Reker oder Anja Reschke und frage nach dem guten Rat.
    4. Sag Deinem Vergewaltiger dass Du ihn nicht unter Generalverdacht stellst und das sein Verbrechen noch juristisch bewiesen und zwar im Verfassungsgericht in Karlsruhe.
    5. Sag ihm dass Du schon immer Mohamed verwundert hast.
    Er war immer ein Gentleman und kein Sexist.
    6. Sag ihm dass Du schon immer mit Allah sympathisierst hast, sag ihm aber nicht, wie genau, sunnitisch, schiitisch oder salafistisch.
    7. Pöbele die AfD & PEGIDA. Die sind sowieso an allem schuld.
    8. Trage mindestens das Kopftuch, aber lieber Burka. Wer Burka trägt, wird niemals vergewaltigt!

    Was habe ich noch vergessen?

  153. Merkel dürfte mit der Sendung sehr zufrieden sein, alles läuft nach Plan.

    Wann gibt es einen Sender von und mit normalen Menschen?

    Breitbart, hilf!

  154. #255 Notabene (08. Dez 2016 23:19)

    Und auf RTL läuft der größte Mist… Verstecke einen 30.000 Euro-Koffer so, daß ihn die Profiler nicht finden…

    Hätte ich an PI-News überwiesen… 😉

  155. #250 Micro Cube (08. Dez 2016 23:19)

    ja ich seh den Klempnermeister schon vor mir wie der mit Ismet angewackelt kommt und mir mitteilt „der macht das mit dem Bad heute, kannst beruhigt zur Arbeit gehen“…

  156. #256 Weissensee (08. Dez 2016 23:20)
    Wir brauchen nicht mal ein Einwanderungsgesetz! schon jetzt ist das im Aufenthaltsgesetz alles geregelt. Wer mit seiner Firma 250.000€ investiert bekommt einen Aufenthalt, wer von einer Firma mit über 60.000€ Jahreseinkommen eingestellt wird bekommt schon seit Jahren ein Green Card. Billiglöhner jedoch brauchen wir nicht, da wir genug gut integrierte Deutsche haben, welche in ALG1 oder HIV rumhängen!
    ++++

    Es geht den Schmutzparteien vor allem auch darum, ausländisches Wahlvieh wie Araber, Zigeuner, Türken, Afghanen und Paschtunen für sich zu gewinnen.
    Deshalb wird den ganzen Kuffnucken auch rasch die Deutsche Staatsbürgerschaft hinterher geworfen!

  157. #260 WahrerSozialDemokrat (08. Dez 2016 23:22)

    Vom Frank-Walter Steinmeier hört man auch nix mehr…
    ——————–

    Der darf jetzt vor seiner ausgekungelten Amtsübernahme, ääh „Wahl“ keinen Fehler machen, da ist er halt mal weg.

  158. So kommt es wie es kommen muss, erst den Mord an der
    jungen Maria mehr oder weniger bestätigen, dann aber
    fix rüber zum Wahlkampf.
    Wir halten fest: von den weit über 1000 Anzeigen, Silvesternacht in Köln, 2 (in Zahlen zwei) sind verurteilt worden !!! Das sind EINZELFÄLLE und nicht die 1000e anderen Kriminalitäten. Der echte Hohn ist,
    laut der angegebenen „Statistik“, dass NUR EINE DEUTSCHE Person von Migranten getötet wurde…. ???
    Die Frage ist nur, wer will hier wen verarschen ?!

    Was die Runde anging, vergiss es, kein einziger mit auch nur einem Ansatz von Eiern in der Hose.
    Merkel ist die Hauptschuldige und wird es immer bleiben.

    In ALLEN Großstädten in Deutschland wird Silvester 2016/17 „EINGESCHRÄNKT gefeiert“ – ein einziges Armutszeugnis in Sachen „Versagen auf ganzer Linie.“

    Wenn die Aussicht auf die AfD nicht bestünde, hätte ich diesem Land schon LÄNGST den Rücken gekehrt.

  159. #187 Viper (08. Dez 2016 22:52)
    #160 VivaEspaña (08. Dez 2016 22:43)

    1993 Falling down – Ein ganz normaler Tag
    ——————————————–

    Filmfreunde, hab mir von Siskel Tips abgeholt (Ebert fand Falling down gut, aber Siskel fand besser:).

    Hardcore (1979) (Paul Schrader – Taxi Driver)
    Joe (1970)

    Mich hat bewegt und fällt mir hierzu ein: The Assassination of Richard Nixon (2004), auch ähnlich wie Taxi Driver

  160. Auch AfD-Anhänger wollen Steinmeier als Bundespräsidenten

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160132619/Auch-AfD-Anhaenger-wollen-Steinmeier-als-Bundespraesidenten.html#Comments

    hat das Wahrheitsministerium verkündet.. vermutlich wurde es mit der selben Umfragen gestartet wie

    ( )Merkel ist die beste Kanzlerin
    ( )Merkel ist eine gute Kanzlerin
    ( )Merkel ist eine ziemlich gute Kanzlerin

    bitte kreuzen sie an

    tada 80% der Deutschen finden Merkel ist eine eine ziemlich gute Kanzlern

  161. #242 WahrerSozialDemokrat (08. Dez 2016 23:15)

    „Warum sollen sich eigentlich vorübergehende „Flüchtlinge“ überhaupt hier integrieren?

    Vermutlich gleiche blöde Frage, wie warum alle „Gastarbeiter“ ewig hier leben müssen?“

    Endlich mal ein erfrischender Kommentar, hätte ich Dir gar nicht zugetraut.

    Aber ganz entscheidend zu Deiner Aussage sollte sein, daß auch christliche Eindringle -aus diversen Ländern-, in D-Land nichts zu suchen haben!

    Sonst muß ich auch noch DIE hassen!

  162. Ohne irgendwas gesehen oder gehört zu haben tippe ich auf:

    – Das ist nicht so wie es ist!
    – Das könnte aber auch schlimmer sein!
    – Früher war es aber auch nicht besser!
    – Hauptproblem sind wir!
    – Die Umstände sind ungünstig!
    – Wenn nicht wir, wer soll es sonst schaffen?
    – Uns geht es doch verhältnismäßig gut!
    – Wir müssen es nur besser erklären!
    – Systemgegner sind das größte Übel!
    – Eigentlich haben wir uns alle lieb…

    https://www.youtube.com/watch?v=1XBEqyu5Mck

  163. Dresden. Kriminelle Nordafrikaner stellen für Sachsen ein Problem dar, dies ist das Ergebnis einer gestern vorgestellten Statistik des Innenministeriums des Freistaats. „Asylbewerber aus Nordafrika – und hier vor allem aus Algerien und Tunesien – gelten (…) als Mehrfach-Intensiv-Täter“, faßt die „BILD“ die Erkenntnisse zusammen.

    46 Prozent aller Zuwanderer aus der Maghreb-Region (Tunesien, Algerien und Marokko) sind in Sachsen kriminell. Bei allen Straftaten, die von Januar bis September 2016 verübt wurden, ermittelten die Behörden 7.579 Migranten als Täter mit insgesamt 14.043 Straftaten. „Allein drei Viertel aller algerischen Zuwanderer sind als Tatverdächtige in Erscheinung getreten“, so Innenminister Markus Ulbig (CDU) bei der Vorstellung der Statistik der durch Zuwanderer begangenen Straftaten.

    Auf Körperverletzung entfielen 2.214 Delikte, auf Sexual-Straftaten 169. Besonders bei Letzteren fand ein explosionsartiger Zuwachs statt, 2013 mußte die Polizei nur 25 solcher Fälle in ganz Sachsen aufnehmen. Der Innenminister will nun noch konsequenter abschieben. „Sachsen ist das einzige Bundesland, das bislang von der Möglichkeit der Rückführung mit Charterflügen Gebrauch macht“, so Innenminister Ulbig.

  164. Der Cicero-Mann hats verstanden.

    „Die Merkel-CDU bietet sich als Lösung für die Probleme an, die wir ohne die Politik der Merkel-CDU nicht hätten“

  165. #276 misop (08. Dez 2016 23:32)

    Auch AfD-Anhänger wollen Steinmeier als Bundespräsidenten

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160132619/Auch-AfD-Anhaenger-wollen-Steinmeier-als-Bundespraesidenten.html#Comments

    hat das Wahrheitsministerium verkündet.. vermutlich wurde es mit der selben Umfragen gestartet wie

    ( )Merkel ist die beste Kanzlerin
    ( )Merkel ist eine gute Kanzlerin
    ( )Merkel ist eine ziemlich gute Kanzlerin

    bitte kreuzen sie an

    tada 80% der Deutschen finden Merkel ist eine eine ziemlich gute Kanzlern

    Wunschtraum von realitätsfernen Wahnsinnigen, äähm repräsentative Umfrage aus Berlin Mitte.

  166. Nur die letzten 5 Minuten gesehen, das hat gereicht. Eine graugesichtige, keifende, alte Beißzange und daneben Gundel Gaukelei.

  167. Rainer Wendt ist die „Beruhigungspille“ für das Volk. Ab und zu sagt er mal was in Richtung Kriminalität und Flüchtlinge und alle hoffen wieder auf bessere Zeiten. Dabei würde dieser Mann uns alle wegen Hass-Verbrechen einbuchten wenn er die Macht dazu hätte. Eine Frage: Warum braucht die Polizei eigentlich mehr Geld und mehr Personal, wenn die Kriminalität doch gar nicht steigt? Geht es überhaupt um Verbrechensbekämpfung oder läuft es nicht eher darauf hinaus die Polizei in eine gut ausgerüstete, starke Söldnerarmee umzuwandeln, die im Ernstfall die Bevölkerung unterdrückt?

  168. 46 Prozent aller Zuwanderer aus der Maghreb-Region (Tunesien, Algerien und Marokko) sind in Sachsen kriminell. Bei allen Straftaten, die von Januar bis September 2016 verübt wurden, ermittelten die Behörden 7.579 Migranten als Täter mit insgesamt 14.043 Straftaten. „Allein drei Viertel aller algerischen Zuwanderer sind als Tatverdächtige in Erscheinung getreten“, so Innenminister Markus Ulbig (CDU) bei der Vorstellung der Statistik der durch Zuwanderer begangenen Straftaten.

    Das sind nur die aufgeklärten Straftaten!

    Wie hoch sind die Ermittlungsquoten?

  169. Gut das ich schon ziemlich besoffen bin, sonst hätte ich mir diese Kack-Sendung nicht komplett reinziehen können.

    Fazit: Buntland hat sowas von fertig.

  170. OT

    Veröffentlicht am 06.12.2016
    Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com

    Die technische Welt ist vielfältig und befindet sich ständig im Wandel. In jüngster Zeit finden zunehmend 360° Kameras Einzug in der westlichen Welt, auch in der Medienbranche. Bundeskanzlerin Angela Merkel, die noch 2013 das Internet als Neuland bezeichnete, entdeckte gestern in Essen vorab des CDU-Parteitags erstmals ein Exemplar der Technik-Neuheit zwischen den Journalisten, die sich vor ihr zusammenfanden. „Wasn das fürn Apparat?“ Kann mir mal jemand technische Hilfe geben? Was ist das? Die Journalisten antworteten ihr, dass es um eine 360° Kamera handele. Dann folgten die nächsten Fragen, der Kanzlerin und zwar über die Funktion. „Aha, und was macht die? Dreht die sich dauernd?“ Das Gerät habe spezielle Linsen und dann könne man in 360 Grad herum sehen, erklärt ein Mann in der Menschentraube. Merkel bohrte nach: „Ist das eine gute Idee, dass die so seitwärts steht? […] Wem gehört diese 360 Grad Kamera?“ „Der CDU“, antwortet ein Mann. „Die gehört der CDU“, so Merkel und gab sich zu zufriedengestellt. Der CDU-Parteitag in Essen beginnt heute. Hier soll abgestimmt werden, ob Angela Merkel weitere zwei Jahre Bundesvorsitzende der CDU bleibt.

    Kommentare dazu:

    Peter Arndtvor 2 Tagen
    Angela kennt nur Selfies mit Mutti. Hoffentlich verschwindet sie bald in der Cloud.?

    Niki Moschvor 2 Tagen
    Nein, Selfies mit Muftis.?

    „Wasn das fürn Apparat?“ Merkel entdeckt wieder Neuland – Nach dem Internet nun 360° Kameras
    https://www.youtube.com/watch?v=WxOxPE6qNrA

    🙂 🙂 🙂

  171. #280 NoDhimmi (08. Dez 2016 23:33)
    #157 Luka

    Herr Wendt ist CDU Mitglied und hat beim Essener Parteitag in erster Reihe mitgeklatscht.
    —–
    Der Chef der Polizeigewerkschaft will mit der AfD nichts zu tun haben und ist gegen sie schon vor Gericht gezogen
    Der Herr Wendt ist ein schwarzer Gutmensch.

    Ich denke mal: Herr Wendt hat von ganz oben ein Angebot erhalten, das er nicht ablehnen konnte.

  172. #229 Weissensee (08. Dez 2016 23:08)

    Michael Kretschmer CDU „wir können nicht jeden hier aufnehmen..“ hohoho lass das mal deine Parteichefin hören dann gibt ein Parteiverfahren!!!

    Jedenfalls ist Kretschmer der Einzige, der trotz Gegenwind gradeaus blieb. (Die Andern, die sich zwar auch in ihrer Dummheit treu blieben, hatten es ja leicht im Rudel, ohne Gegenwind).

  173. Die allesbesserwissenden Bonzen in Brüssel sind nicht fähig das ganze Gewicht der EU in die Waagschale zu werfen und z.B. Marokko, Algerien und Tunesien zu zwingen ihre Staatsbürger zurückzunehmen. nicht nur die straffällig gewordenen: Alle! was tun die den ganzen Tag? Merkel plärrt von wegen das Flüchtlingswesen könne nur gesamteuropäisch gelöst werden. Na also, wo bleibt der Plan A, B und C der EU Kommissionen? Der hätte längst in den Schubladen liegen sollen! Das geldverschlingende Monster EU schafft es nicht Saudi Arabien und die muslimische Bruderschaft zu zwingen 5 Millionen Bluts- und Glaubensbrüder aufzunehmen! Schande über Brüssel, über Schulz, Juncker, Merkel und alle EU Kommissionen. Alles was südlich des Bosporus geschieht ist nicht unser Problem. Südamerikanische Konflikte sind nicht unser Problem. Auch exogalaktische Flüchtlinge sind nicht unser Problem. Wenn Deutschland ein demografisches Problem hat und Arbeitsbienen braucht um zu überleben, dann sucht euch diejenigen aus und holt sie nach Deutschland welche vom ersten Tag an einzahlen ins Sozialsystem: das sind allenfalls Asiaten oder Südamerikaner. Nord-, Ost,-Mittel- und Südafrikanern fehlt ein Gen: Das Disziplin-Gen.

  174. #285 nicht die mama (08. Dez 2016 23:38)

    Der Cicero-Mann hats verstanden.

    „Die Merkel-CDU bietet sich als Lösung für die Probleme an, die wir ohne die Politik der Merkel-CDU nicht hätten“
    ———————–
    Auf sowas kommen die in der C*DU gar nicht, weil alle blöde, äähm schön auf Linie sind.
    Da versagen sogar die Wahlkampfstrategen, wenn die so eine offene Flanke anbieten.
    Ist hier bei PI aber schon lange als Argument bekannt.

  175. #293 Micro Cube (08. Dez 2016 23:44)
    Ich denke mal: Herr Wendt hat von ganz oben ein Angebot erhalten, das er nicht ablehnen konnte.

    Das denke ich auch. Deswegen hat er gestern auch so begeistert dauergeklatscht.
    Besser als disziplinarrechtliche Maßnahmen, nachdem er sich vorher weit aus dem Fenster gelehnt hatte.
    Schließlich hat er auch einen Haufen Kinder.

  176. http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/proleten-poebel-parasiten-von-christian-baron-rezension-a-1124978.html

    Über die sogenannte Unterschicht lachen? Geht immer. In seinem Buch „Proleten, Pöbel, Parasiten“ analysiert Christian Baron, selbst Arbeiterkind, warum Linke untere Klassen so gerne abwerten.

    Nach 1989 habe sich auch innerhalb der Linken die Idee verbreitet, dass es keine Klassen mehr gäbe.

    „Die verlorenen Kämpfe haben die Arbeiterschaft zerstückelt in eine noch halbwegs abgesicherte Fraktion der sich verzweifelt vor dem Absturz retten Wollenden und wild nach unten Tretenden einerseits und einer abgehängten Unterschicht andererseits, die sich als Horde von Dumpfbacken bis zur Entmenschlichung verspotten lassen muss“ – und dann im Zweifelsfall gerne auch mal AfD wählt.

    Im abschließenden Kapitel plädiert Baron, weniger überzeugend, für einen linken Populismus, der zu einer Aufhebung der Entfremdung zwischen Linken und Arbeitern führen soll.

    Dass dieses Unterfangen ein – Zitat – „gefährliches“ wäre, sieht er selbst. Und man kann mit Didier Eribon ergänzen, dass jeder Populismus einen Raum nach rechts öffnet.

    Dieses Dilemma deutet Baron zumindest an. Und am Ende von „Proleten, Pöbel, Parasiten“ bleibt, trotz aller Versuche, eine positive Perspektive zu konstruieren, dann doch: Ratlosigkeit. <<

    ..

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/mord-in-freiburg-tat-und-wahrheit-kolumne-von-jakob-augstein-a-1124969.html

    Die Biologisierung von Kultur ist eine besondere Spielart des Rassismus.

    Ein Verbrechen ist geschehen.

    Ist die Herkunft des Täters ein Thema? Soll die "Tagesschau" berichten? Oder verfestigen schon solche Fragen die Vorurteile? Deutschland steckt in der Rassismus-Spirale, daraus gibt es kein Entkommen.

    ..

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/titanic-chefredakteur-von-facebook-gesperrt-a-1125046.html

  177. Politiker sind Wesen, die versuchen, die
    Probleme zu lösen, die sie selbst verursacht
    haben.

  178. #299 vitrine (08. Dez 2016 23:50)

    #298 Demonizer (08. Dez 2016 23:48)

    Die sind nicht blöde, sondern ziemlich raffiniert.
    —————
    Raffiniert für die Dummen, okay verstehe.
    Durchsichtig uns…

  179. #301 WoodRiverResident (08. Dez 2016 23:53)

    Politiker sind Wesen, die versuchen, die
    Probleme zu lösen, die sie selbst verursacht
    haben.
    ————————————————

    Und wenn´s nicht klappt, dann wenigstens 8 Jahre durchhalten und die Sache hat sich gerechnet. Die Demokratie macht´s möglich.

  180. Leute, genießt doch einfach die letzten gar lustigen Vorstellungen solcher kruden gestörten Persönlichkeiten. Aleppo ist in wenigen Stunden gesäubert. Trumpi hat keinen Monat mehr bis zur Amtseinführung! Danach kracht eh das Weltbild und die Argumentationsketten der Gestörten total zusammen.

    Mitschnitte machen für die Nachwelt! Glaubt einem sonst keiner mehr in 5 Jahren, was für Psychopaten-Freaks ins TV gelassen worden sind.

    Und ein ernstgemeinter Tip an die für mich viel zu zahme Afd:

    Pöbelmodus aktivieren!!

  181. Die Obergrenze ist ein trojanisches Pferd.

    200.000 illegale Migranten (Stichwörter: nächstes sicheres Drittland, Passunterdrückung, politisches Asyl, temporäres Asyl bei Krieg, faktisch keine Rückführungen wegen „Rückführunshindernissen“ oder bei Wegfall des Asylgrundes)bleiben 200.000 illegale Migranten, auch mit „Obergrenze“.

    In keinem Gesetz steht, daß du dir in 5000 km Entfernung aus „Perspektivlosigkeit“ dein Wunschland aussuchen kannst.

    Illegale Migration soll „legalisiert werden“,
    um Konsumenten in den Markt zu bringen,
    neue Wähler zu generieren,
    Sozialindustrie zu füttern,
    neue Uberwachungsgesetze durchzudrücken.
    Danach werden Staatbürgerschaften und unbegrenzte Aufenthaltsgenehmigungen verteilt.

    „Jetzt sind sie schon mal hier und wir werden sie sowieso nicht mehr los“. Und die nächsten 200.000 können dann gleich rein.

    Ein Austausch der Altbevölkerung, die das auch noch selbst zahlen soll.

    Das sich das System irgendwann mal selbst zerstört, weil es von seiner Substanz lebt, und diese Substanz jemand beahlen muß, wird ignoriert. Und dann hab dann mal 3 Millionen unzufriedene Neubürger ohne großartige Bindung in deinem Land.

    Der Clash der Kulturen. Den niemand hätte ahnen konnte.

  182. 293 Micro Cube (08. Dez 2016 23:44)

    Ich denke mal: Herr Wendt hat von ganz oben ein Angebot erhalten, das er nicht ablehnen konnte.

    Mag sein, aber warum sollte er nicht dennoch von Merkels Kurs überzeugt sein? Er findet diese Politik ganz einfach richtig und gut.

  183. Hab mir diesen Propagandamüll bis zuletzt angesehen. Fazit der GEZ Schergen: Die Regierung hat alles im Griff. Kein Überrennen von Deutschland mit Millionen Kulturfremden,die nur zum Handaufhalten kommen. Das kriminelle Pack gibt es kaum, und wenn, dann WOLLEN sie JETZT abschieben. Also, lieber Doofmichel, Fresse halten und weiter Steuern zahlen, damit die Islamisierung vollendet werden kann. Leute,wacht auf. Lasst euch nicht weiter einlullen. Diese Verbrecher wollen uns nur ruhig halten, deren Lügen werden immer dreister. Für diese „Volksvertreter“ empfinde ich nur noch Ekel.

  184. Jawohl – ich halte diese Sendung „nervlich“ nicht aus und – ein Wendt macht noch keine Talkshow und – die Bestandsaufnahme ist längst abgeschlossen!

  185. #283 nicht die mama (08. Dez 2016 23:34)

    Tauber bei Lanz…heut ist wieder Propaganda-Grosskampftag.

    Ja, furchtbar. Dieses unsäglich unmännliche Geschöpf. Das Ding aus der DDR hat sich komplett mit Homos umgeben. In der CDU scheint es keine heterosexuellen Männer mehr zu geben.

    Zu der Illner mit dem Schlafzimmerblick:
    Der Mann vom Cicero: Christoph Schwennike heißt der, oder? Hab viel Kluges von dem gelesen.

  186. #294 ALI BABA und die 4 Zecken (08. Dez 2016 23:45)

    @ MOD: Warum wurde ein Satzbaustein aus meinem obigen Kommentar gelöscht.

    Ich erwarte eine plausible Erklärung.

    Wenn diese nicht zeitnah erfolgt, liege ich ja mit meiner Vermutung nicht ganz falsch.

    Im Übrigen ist der genaue Wortlaut meines Kommentares gescannt und archiviert und wer ihn gern vollständig lesen möchte, kann ja das -ach so politisch inkorrekte- Team von PI darum bitten, mir eine E-Mail zukommen zu lassen, sodaß ich endlich in der Lage bin meine eigenen Worte sprechen zu lassen.

    Wer traut sich jetzt wohl nicht und wo hört Zensur auf?!

    MOD: Dann bring ihn nochmal ungekürzt, ich halte mich dann raus.

  187. @ #297 Ionit (08. Dez 2016 23:48)
    „Der jüdischer Zentralrat fordert übrigens mehr Engagement gegen AfD.“

    dann sollen schuster, knobloch, Cramrer & Co
    konsequent ihre russischstaemmigen mitglieder
    rauswerfen –

    die sind naemlich groesstenteils afd-waehler,
    demonstranten und schützer auf afd demos,
    und sogar organisatoren von pegida kassel.

    vllt müssen die (nicht mal urgewaehlten) offizialzentraljuden auf druck ihrer geldgeber
    in der dt. regierung dieses feindbild malen,

    weil merkels cdu/spd/gruene einheitspartei
    gewaltig von konservativen echten patrioten bedraengt wird,

    oder weil man schlicht um knete fürchtet.

    merkwürdig, dass israel trumps agenda gut finden darf, aber die afd nicht.

  188. #297 Ionit (08. Dez 2016 23:48)

    vielleicht sollte Herr Schuster mal einen Spaziergang machen, Kappi auf und losgehts in Duisburg Marxloh und danach nochmal in eine Gegend wo die AfD einen Direktkandidaten holen konnte, naja gut die Reihenfolge sollte vielleicht aus praktischen Erwägungen geändert werden

  189. #281 ALI BABA und die 4 Zecken   (08. Dez 2016 23:33)  

    „Vermutlich gleiche blöde Frage, wie warum alle „Gastarbeiter“ ewig hier leben müssen?“
    Endlich mal ein erfrischender Kommentar, hätte ich Dir gar nicht zugetraut.“

    Auch Linke können dazulernen, selbst wenn es sich um wahre Sozialdemokraten handelt. Ich freue mich über diese Entwicklung.

    Als Eigentumsethiker sage ich: Mal angenommen, wir Weißen besäßen eigene Staaten, dann wäre es durchaus legitim, total normal, z.B. eine gewisse Menge von Schlitzaugen hier als Gastarbeiter einzusetzen, einen Vertrag aufzusetzen, der diesen nur ein begrenztes Aufenthaltsrecht gibt und nicht mit der Erteilung vollständiger Bürgerrechte (Wahlrecht und Pipapo) verbunden ist.

  190. #298 Elvezia
    Ursula von der Leyen ist nach Saudi-Arabien geflogen. Sie will noch weitere Öllander besuchen. Zum Dank dafür, dass wir diesen Staaten die F-lingsflut abnehmen, darf sie jetzt wohl neue Waffendeals aushandeln. Daran verdient unsere exportorientierte Industrie. Die finanziellen Lasten der Deals, d.h. die von den Ein-und Zudringlingen verursachten Kosten, trägt der Steuerzahler. So verteilt man Volksvermögen von unten nach oben um.

  191. #297 Ionit (08. Dez 2016 23:48)
    Der jüdischer Zentralrat fordert übrigens mehr Engagement gegen AfD.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-12/rechtspopulismus-juedischer-zentralrat-afd-josef-schuster

    Warum gibt es im ZdJ keinen Aufstand gegen Schuster & Co.?

    ######################################

    Weil es eine Institution für sich ist, niemals von der Basis gewählt, und vertritt keinen außer sich selbst.
    Fast alle mir bekannte Juden in Deutschland inklusive mich selbst wählen die AfD.
    Von Schuster hat man übrigens auch ganz andere Töne gehört:
    https://www.welt.de/politik/article156658717/Zentralrat-der-Juden-fuerchtet-neuen-Antisemitismus.html
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article147173550/Zentralrat-der-Juden-warnt-vor-arabischem-Antisemitismus.html

  192. #308 vitrine (08. Dez 2016 23:59)
    293 Micro Cube (08. Dez 2016 23:44)

    Ich denke mal: Herr Wendt hat von ganz oben ein Angebot erhalten, das er nicht ablehnen konnte.

    Mag sein, aber warum sollte er nicht dennoch von Merkels Kurs überzeugt sein? Er findet diese Politik ganz einfach richtig und gut.

    Schau Dir die Mitschnitte seiner Statements bei n.. (ntv oder n24, bin mir jetzt nicht sicher) aus den letzten 12 Monaten an. Das passt m.E. mit seinem heutigen Auftritt überhaupt nicht zusammen.

  193. #312 This world of madness (09. Dez 2016 00:07)

    na ja die Baupläne..eine ungeahnte Heldentat!
    Es gibt da einen Deutschstämmigen aus Kanada der hat mal CSI-mässig untersucht an Hand von unglaublichen Proben an den angeblichen Wänden der… fand nur leider keine Übereinstimmung mit den uns allen bekannten „Fakten“…

  194. P.S. Das scheint inkonsistent zu sein, aber der Schuster und andere Wichtigtuer müssen doch ein mal im Jahr zwischen Merkel und Gauk/Steinbeißer sitzen und ein staatsmännisches Gesicht vorspielen. Dafür müssen sie müssen diesen Spagat schaffen. Genauso wie die Bunker-Kanzlerin selbst die nun von ihr herzlich eingeladene Gäste abschieben soll.

  195. @ mod
    wg #305 LEUKOZYT (08. Dez 2016 23:57)
    MOD: s. auch PI-Artikel dazu weiter unten.

    schreibts mit auf die monatsabrechnung.
    mein hinweis sollte eine gratis erinnerung sein

    MOD: Umso besser.

  196. Warum machen wir eigentlich nicht einen eigenen Fernsehsender auf?
    Allein die Mitschnitte vom Stürzi wären schon Programm füllend

  197. Dieser Beitrag wird pünktlich vor Sendungsbeginn wieder hoch gesetzt….

    Nun können wieder hunderte aufatmen , was wär der Abend ohne Illner …
    Sie verarschen euch und Ihr fallt drauf rein !

    Gestern noch war Wendt klasse …. und heute , wie der hat bei Merkel auch 12 Minuten
    geklatscht ?!
    Ups dann ist der vielleicht nur ein U- Boot oder ein Stimmenfänger ?
    Hoffe eure Welt bricht nun nicht zusammen und habt gemerkt POLITIKER UND ALLE DIE DAMIT ZUSAMMEN HÄNGEN DENKEN NUR AN IHRE POSTEN UND AN IHRE KOHLE !!
    Das Volk kann die nur mit einem Aufstand bremsen , oder es legt die Arbeit nieder .

  198. #294 ALI BABA und die 4 Zecken (08. Dez 2016 23:45)

    #280 WahrerSozialDemokrat (08. Dez 2016 23:33)

    „Ohne irgendwas gesehen oder gehört zu haben tippe ich auf:“

    Ja, so „tippst“, oder „schreibst“ Du oftmals.

    Aber aber, man wird sich doch wohl nicht angehen wenn man ein Stück wegs gemeinsam die selbe Richtung hat.

  199. #30 Das_Sanfte_Lamm (08. Dez 2016 19:12)

    #26 Babieca (08. Dez 2016 19:07)
    Ach, Illner hat wieder ihren Lieblingsvorzeigeafghanen Mazour Hossein Sharifi eingeladen. Den hat sie schon mal vorgeführt, in ihrer Sendung am 3. März 2016.
    […]

    Also mich würde brennend interessieren, wieviele Geldbörsen er seit dem 3. März fand und auf den Finderlohn verzichtete und wie hoch die Zahl der von ihm vor sexuellen Übergriffen oder Vergewaltigungen geretteten Flüchtlingsmädchen durch deutsche Neonazis war.
    _______

    Ich glaube es waren nur 4 Geldbörsen. Der ärmste war halt sehr ausgelastet nachdem er die Bundeslade gefunden hatte und im Schweiße seines Angesichts mit den kundigen Fingern einer Fachkraft restaurierte.
    Nebenbei hat er immerhin 3 Nieren an deutsche Senioren gespendet und die Sache mit dem Bernsteinzimmer und dem von ihm entwickelten Impfstoff gegen das HIV ist ja allgemein bekannt.

  200. Christian Streich, der Trainer des SC-Freiburg, hat jetzt auch seine Meinung zum Mordfall Maria kundgegeben:
    „Es ist ein Bub, der was ganz schlimmes gemacht hat.“
    Was hat der Bub denn schlimmes gemacht? Hat er die Katze am Schwanze gezogen? Oder den Fliegen die Flügel ausgerissen? Nein, der Bub hat ein Mädchen vergewaltigt und ermordet. Und er ist Moslem, das ist sowas ähnliches wie ein Jude früher. Also ein Mensch, dessen Vorfahren in Deutschland schlimmstes widerfahren ist. Und jetzt müssen die Deutschen ganz gut aufpassen, daß diesem Moslem (der eigentlich ein ehemaliger Jude ist) und seinen Glaubensbrüdern, nicht auch was ganz schlimmes widerfährt. OK, Fußballer haben sich noch nie durch besonders kluge Statements hervorgetan. Aber diese Stellungnahme von Herrn Fußballtrainer Streich unterbietet alles, was jemals ein Mitglied dieser Berufsgruppe öffentlich geäußert hat.

  201. #328 Rautenschreck (09. Dez 2016 00:26)

    Aber aber, man wird sich doch wohl nicht angehen wenn man ein Stück wegs gemeinsam die selbe Richtung hat.

    Doch! Arschloch muss Arschloch gegen Arschloch bekämpfen! Sonst funktioniert es nicht…

    Alternative ist nur wie jetzt so weiter!

    Mit den Angriffen gegen mich kann ich leben…

  202. #318 Vielfaltspinsel (09. Dez 2016 00:11)
    #281 ALI BABA und die 4 Zecken (08. Dez 2016 23:33)

    „Vermutlich gleiche blöde Frage, wie warum alle „Gastarbeiter“ ewig hier leben müssen?“

    Als Eigentumsethiker sage ich: Mal angenommen, wir Weißen besäßen eigene Staaten, dann wäre es durchaus legitim, total normal, z.B. eine gewisse Menge von Schlitzaugen hier als Gastarbeiter einzusetzen, einen Vertrag aufzusetzen, der diesen nur ein begrenztes Aufenthaltsrecht gibt und nicht mit der Erteilung vollständiger Bürgerrechte (Wahlrecht und Pipapo) verbunden ist.

    Hat es alles schon gegeben, klar definierte Verträge mit dem Türken, hier temporär TEMPORÄR arbeiten und leben zu dürfen und dann zurück in die Heimat zu gehen.
    Aber der Türke scheint leider ein etwas gestörtes Verhältnis zur Einhaltung von verbindlichen Verträgen zu haben, was die millionenfache
    Metamorphose zu…….. oh Gott…..jetzt kommt’s wieder………….„Deutsch-Türken™“ zur Folge hatte.

    Das Gleiche wird mit den „Flüchtlingen™“ passieren – die werden Deutschland nie wieder verlassen – zumindest nicht freiwillig.

  203. Jetzt läuft die Phoenix Runde.

    Die Gast-Islamistin nervt ohne Grenzen. Ständiges Gelaber, immer und überall, ob gefragt oder nicht und vollkommen losgelöst davon, ob gerade jemand anderes spricht.

  204. #321 Micro Cube (09. Dez 2016 00:12)

    Polizei will Online-Hetze mit Führerscheinentzug bestrafen

    Berlin. Die Zügel werden offenbar angezogen: Nach dem Treffen zwischen Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) und Facebook-Vertretern will nun auch die Polizei härter gegen die Verfasser von Hasskommentaren im Internet vorgehen.

    Die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) brachte gegenüber der „Bild“-Zeitung einen Führerscheinentzug für die Urheber solcher Texte ins Spiel. „Das Internet ist kein rechtsfreier Raum“, sagte DPolG-Chef Rainer Wendt. Wer Hasskommentare und Propaganda poste, begehe eine Straftat. „Mit Geldstrafen beeindruckt man die Täter meist nicht, deshalb wäre zum Beispiel der Führerscheinentzug das richtige Mittel“, so Wendt. Die Bestrafung müsse „rasch erfolgen und wehtun.“

    Am Montag hatte Minister Maas die Einrichtung einer Arbeitsgruppe von Internetanbietern, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Nichtregierungsorganisationen angekündigt. Sie solle Vorschläge für einen effektiven und nachhaltigen Umgang mit Hassbotschaften im Internet entwickeln. Zudem habe sich Facebook bereit erklärt, die Zusammenarbeit mit Organisationen zu verbessern, die als Internet-Beschwerdestellen Hinweisen auf rassistische und fremdenfeindliche Hetze nachgehen und diese melden.

    http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/polizei-will-online-hetze-mit-fuehrerscheinentzug-bestrafen-aid-1.5398092

    Der Artikel ist vom 16.September 2015.

    Rainer Wendt setzt sich dafür ein uns den Führerschein zu entziehen, wegen Hasskommentare und Propaganda.

  205. #328 WahrerSozialDemokrat (09. Dez 2016 00:22)
    #294 ALI BABA und die 4 Zecken (08. Dez 2016 23:45)

    „Und du meinst das war jetzt ein kluger Kommentar von dir??? Der uns auch nur einen Jota weiter bringt?“

    Darum geht es mir jetzt gar nicht, sondern um die verlogene Aussage dieser sogenannten Meinungsfreiheit, in diversen Medien, die auch hier nicht gewährleistet ist.

    Mit dem „Jota“ gebe ich Dir recht, aber Kleinigkeiten können in ihrer Summe doch ziemlich wachsen, wie ich meine.

  206. #86 fozibaer (08. Dez 2016 21:00)

    #79 Kutte1895 (08. Dez 2016 20:31)

    #69 fozibaer (08. Dez 2016 19:54)
    __________________________________________________

    Für mich ist auch völlig unerklärlich, warum dieser R. Wendt ständig hofiert wird. Ein aalglatter Typ vermutlich damit beauftragt, die „Wutbürger“ aufzustacheln und sich selbst auf die Schultern zu klopfen. Abends Zuhause dann über die Dummheit der Menschen, die „angebissen haben“ vor Lachen auf die Schenkel klopfen.


    ………

    Möglicherweise ist das eine Strategie den Dampf aus dem Kessel abzulassen, damit die Stammtische sich mit Wendt CDU beschäftigen statt mit der AfD. Wird Wendt auf die AfD angesprochen, kam bisher von ihm nur „Rechter Rand„ oder „Populisten„. Bosbach ist kein deut besser. ein wolf im schafspelz.

    und

    #80 Bitterzart#80 Bitterzart (08. Dez 2016 20:34)

    Bosbach ist und bleibt definitiv(Sympathieträger) ein Wolf im Schafspelz, ähnlich wie der Dauerklatscher Wendt, was mich überhaupt nicht überrascht hatte (Parteitag (C)DU bei Phoenix)
    und ja,ich denke auch daß die Exekutive sich sehr wohl
    gegen das eigene Volk wenden würde, wenn es die
    Situation denn erfodert(…) .

    und

    #87 Antoniu (08. Dez 2016 21:03)

    Rainer Wendt ist ein ganz gerissener Merkel-Anhänger. Er macht Stimmung gegen die polit. Gegner (Linke, Grüne, SPD, AfD) um damit die CDU zu stärken. Und er setzt sich gern in Szene im Fernsehen. Ihn halte ich auch für einen Wendehals erster Klasse.

    Ich schließe mich den von mir zitierten Vorrednern an!
    Nie aus den Augen verlieren: es ist eine Rattenbande … mit besten agitatorischen Beratern (Jesuiten).

  207. #328 Rautenschreck (09. Dez 2016 00:26)

    „Aber aber, man wird sich doch wohl nicht angehen wenn man ein Stück wegs gemeinsam die selbe Richtung hat.“

    Meines Erachtens, ist es von immenser Wichtigkeit, sich untereinander zu hinterfragen, um letztendlich den selben Weg gehen zu können.

    Das hat nichts mit Feindseligkeit zu tun, sonder vielmehr mit Interesse an seinen Wegbegleitern!

    Also: Kein Grund zur Beunruhigung.

  208. Jakob Augstein (Spiegel.de) relativiert den Mord an Studentin Maria L. in Freiburg und setzt die Berichterstattung mit Rassismus gleich:

    „Wäre Maria L. von einem Deutschen getötet worden, wir wüssten wahrscheinlich nicht von ihr. Weil sie aber vielleicht Opfer eines Flüchtlings wurde, kennt sie nun das ganze Land. Jeder Artikel, der einen assoziativen Zusammenhang zwischen Kriminalität und Migration herstellt oder berücksichtigt, dreht an der Rassismus-Spirale.“

    Einfach nur widerlich, was dieser „Journalist“ von sich gibt angesichts dessen, dass hier ein Mensch gestorben ist. Und der Spiegel gibt ihm dafür auch noch eine Plattform…

    Quelle: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/mord-in-freiburg-tat-und-wahrheit-kolumne-von-jakob-augstein-a-1124969.html

  209. #339 ReissfesterGalgenstrick (09. Dez 2016 00:41)

    Vollidiotenalarm hoch 12! Wer solche Sendungen für voll nimmt …

    Aber mein Herr, es geht doch nicht um uns hier. Aber unsre Omas und Töchter, wie auch die Bäckersfrau nebenan, die könnten es für voll nehmen …

  210. #327 WahrerSozialDemokrat   (09. Dez 2016 00:22)  

    „Und du meinst das war jetzt ein kluger Kommentar von dir??? Der uns auch nur einen Jota weiter bringt?“

    ************************************************

    Kommt jetzt darauf an, wer IHR seid. Diejenigen, die einen Gottesstaat anstreben, also ein paar verbliebene Weiße, Edle Wilde aus dem Orient und Neger, die alle gemeinsam zu Eurem orientalischen Christengott Jahwe beten.

    Oder diejenigen, denen am Überleben und Wohlergehen unserer weißen Völker gelegen ist.

  211. Es scheint ein Tabu zu sein, daß das ausgesprochen wird, was notwendig ist:

    Alle Illegalen, Glücksritter und Abenteurer zügig ausweisen. Keinen einzigen, der nicht eine legale Einreiseerlaubnis hat, nach Deutschland hereinlassen.

    Das wäre rechtsstaatlich und den Gesetzen entsprechend.

    Wo ist in einer solchen Geschwätzrunde einer, der das deutlich sagt?

    Alles andere, was die Politiker so treiben, ebenso das, was die Flüchtlingshelfer, die Flüchtlingsindustrie tun und alles Drum und Dran ist einfach KRIMINELL, da gibt es nichts zu deuteln.

  212. #343 Rautenschreck (09. Dez 2016 00:49)

    Aber unsre Omas und Töchter, wie auch die Bäckersfrau nebenan, die könnten es für voll nehmen …
    ********************************************
    …deshalb immer und immer wieder aufklären
    und der Apotheker-, Bäcker-und Fleischersfrau
    offene und versteckte Hinweise auf PI geben!!! Habe das in den letzten Wochen und Monaten permanent getan und bei vielen, auch Bank-und Postangestellten, Verkäuferinnen in Blumenläden, Schuhgeschäften, Supermärkten usw. großes Interesse und gute Resonanz erlebt!!!

  213. Dieter Salomon, grüner Oberbürgermeister von Freiburg, dem weniger die Gefahr weiterer „kultureller Ereignisse“ der Art Maria L. Sorge bereiten, als dass seine „Schutzsuchenden“ nun einem Pauschalurteil ausgesetzt würden. Für ihn wäre die Welt wohl schöner, hätte ein „Nazi“ einen „Flüchtling“ ermordet.

    Auch der Anstieg muslimischen Antisemitismus bereitet Salomon offenbar keinerlei Sorgen.

    „Dieter Salomon, the Australian-born mayor of Freiburg, is also Jewish.“

    http://www.timesofisrael.com/in-frankfurt-grappling-with-traces-of-my-familys-nazi-shattered-world/

    http://www.badische-zeitung.de/freiburg/zentralrat-der-juden-kritik-an-salomon–7429245.html

  214. Der Wendt gibt seine Statements doch nur als Gewerkschaftler ab,wahrscheinlich müssen die glücklichen,bereicherten und motivierten Kollegen bei Stange gehalten werden,die ihre Überstunden nie werden abfeiern können und wenn sie bezahlt werden, bekommt der Rolliralleyfahrer 50% ab.

  215. #345 Vielfaltspinsel (09. Dez 2016 00:56)
    #327 WahrerSozialDemokrat (09. Dez 2016 00:22)
    „Und du meinst das war jetzt ein kluger Kommentar von dir??? Der uns auch nur einen Jota weiter bringt?“
    ************************************************
    Kommt jetzt darauf an, wer IHR seid. Diejenigen, die einen Gottesstaat anstreben, also ein paar verbliebene Weiße, Edle Wilde aus dem Orient und Neger, die alle gemeinsam zu Eurem orientalischen Christengott Jahwe beten.
    Oder diejenigen, denen am Überleben und Wohlergehen unserer weißen Völker gelegen ist.
    ……………………………………….

    Ob nun Einfalts-oder Vielfaltspinsel!Ob Edle Wilde oder Wilde Edle!Ob Neger oder Negerküsse, oder aber andere Analphabeten oder Satanfetischisten, die Jesus eben wissentlich verleugnen!

    Sie können einem nur leid tun.

  216. Das parteiuebergreifende Merkelestablishment
    darf niemals als „Elite“ bezeichnet werden, wie es viele die ihre Wortwahl nicht kontrollieren immer noch tun.

    Auf jedem Fall ist diese verfilzte Sippschaft nur an ihrer bevorzugten, eintraeglichen Position am staatlichen Schweinetrog interessiert,
    wozu die pc Meinungshoheit die mit steuerzahlerfinanzierten Luegenmedien verbreitet werden dienen.

    Hier muss das chirurgische Messer (bildlich gessprochen) angesetzt werden, um dieses System auszuhebeln.

    Merkel, ihr System, die EU, der Euro muessen weg als Instrumente der Unterdrueckung der europaeischen Nationalgesellschaften.

    Gemeinsam sind wir stark.

  217. #352 WahrerSozialDemokrat (09. Dez 2016 01:20)
    #345 Vielfaltspinsel (09. Dez 2016 00:56)

    „Dein grundsätzlicher Negerhass geht mir echt auf den Keks!!!“

    Wenn Du Willens sein solltest, daß man Dich in diesem Forum noch ernst nehmen „möchte“, würde ich Dir wärmstens ans Herz legen, Dich entweder zurückzunehmen, oder aber erst nachzudenken, bevor Du schreibst.

    Alter, selten so einen unterirdischen Kommentar zur Kenntnis nehmen müssen.

    Wer ist denn jetzt dieser oberschlaue „Moderator“ hier?

    …Hab` ich mir schon gedacht und wird von den feigen „Dienstleistern“ sowieso gelöscht…

    Schämt Euch!

  218. #342 Samurai (09. Dez 2016 00:46)

    Ich weiß gar nicht, ob jemand den Augstein noch ernst nimmt. Vielleicht sollte man einfach mal Frauen fragen, ob sie am Abend oder in der Nacht lieber durch eine Gegend mit „biodeutscher“ Steuerzahlerbevölkerung oder mit größtenteils „bunter“ Bevölkerung laufen möchten. Um „Angst“ geht es dann nämlich nicht, sondern nur um Fakten:

    (…) Es geht um die Angst

    Aber es geht nicht um die Tatsachen, es geht nicht um die Frauen, es geht nicht um die Opfer – es geht, streng genommen, nicht einmal um die Täter. Es geht um die Angst. Und es ist das Wesen der Angst, dass sie zur Realität macht, was sie fürchtet. Der Freiburger Fall ist ein Lehrstück: Wer die Sorgen und Ängste der Menschen mit Nahrung füttert und gleichzeitig darauf hinweist, dass sie unbegründet sind, ist entweder bigott oder dumm.

    „Freiburg“ ist nun nach „Köln“ zur neuen Chiffre für lüsterne und gefährliche Migranten geworden. Die Anwältin Seyran Ates hat im Fernsehen mal gesagt, islamistische Terroristen seien „Testosteronbomben“.

    Die Biologisierung von Kultur ist eine besondere Spielart des Rassismus

    Viel zu oft münzt sich der Begriff inzwischen auf jeden muslimischen Migranten. Er vermischt auf gefährliche Weise Wissenschaftlichkeit mit Populismus und setzt trübe Assoziationen frei: Bomben muss man entschärfen, und wenn es die Hormone sind, von denen die Gefahr ausgeht, warum dann nicht mit entsprechenden Behandlungen?

    Heute ist es der Muslim. Jede Berichterstattung über muslimische Migranten sollte das berücksichtigen.

  219. #342 Samurai (09. Dez 2016 00:46)

    Nachtrag: Die Kommentare zu dem Augstein-Artikel scheinen sich zu lohnen, ich habe mal nur einen der ersten rausgesucht:

    rantzau gestern, 18:25 Uhr
    7. Ich nehme mal an
    weder Sie noch Frau Stokowski waren jemals in Afghanistan, haben jemals mit Afghanen gearbeitet. Sie sind einfach naiv, und Sie sind auch beleidigend. Sie leben abgeschottet und Ihre Kinder werden wohl selten mit den Problemen konfrontiert, angemacht, angereemplet, angetatscht zu warden. Sie kennen den Kulturkreis (Afghanistan) nicht, und Sie erlauben sich trotzdem eine ganz entschiedenen Meinung. Wahnsinn! Ich selber kenne unzaehlige Faelle von sexuell motivierten Taten begangen von Afghanen, nicht weil sie schlecht sind, sondern weil sie ganz einfach ueberhaupt nicht damit klarkommen, wie es hier mit Frauen funktioniert. Schauen Sie sich mal die Situation von Frauen in Afghanistan an opder fahren Sie mal abernds U Bahn zum Beispeil in und um die Berliner STrasse. ICh spreche Dari und Pashtu und kenne Afghanistan. Es musste so kommen mit Tausenden jungen Maennern, die hier voellig verloren sind. ..

  220. Hier mal was zum Lachen:

    ARD-Umfrage
    Schulz ist jetzt so beliebt wie Merkel

    Der scheidende EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat in Deutschland kräftig an Beliebtheit zugelegt. Nach der jüngsten Umfrage von Infratest dimap für den ARD-„Deutschlandtrend“ sind 57 Prozent der Bundesbürger mit seiner Arbeit sehr zufrieden oder zufrieden. Das sind sieben Prozentpunkte mehr als im Vormonat. (…)

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/martin-schulz-und-angela-merkel-sind-jetzt-gleich-beliebt-cdu-chefin-liegt-im-kanzlerduell-vorn-a-1125099.html

  221. #358 johann (09. Dez 2016 02:04)

    Hier mal was zum Lachen:

    ARD-Umfrage
    Schulz ist jetzt so beliebt wie Merkel
    —————————————————-
    Umfrage aus der Apotheken-Umschau
    Pest genauso beliebt wie Cholera.

  222. #352 WahrerSozialDemokrat   (09. Dez 2016 01:20)  

    „Dein grundsätzlicher Negerhass geht mir echt auf den Keks!!!“

    Allmählich finde ich es unhöflich, daß Sie auf meine Frage keine Antwort geben, warum Sie mir permanent mit diesem Duz-Komment begegnen.

    Was diesen hohen christlichen Würdenträger Lord Bishop anbelangt, den habe ich mal in einer Hafenkaschemme vor seinem Konzert kennengelernt und mit ihm ein ganz amüsantes, gemütliches Gespräch geführt.

    Bin überaus ausländerfreundlich eingestellt, auch gegenüber Negern. Denn wenn es keine Ausländer gäbe, die in ihrer Heimat, also dem Ausland, lebten, wäre alles nur noch Inland hier auf dem Erdenball, überall nichts mehr als der Plastikmief des engen globalen Dorfes, Goldman-Sachs-Land halt.

    Kürzlich hat ein Kamerad von mir seinen Geburtstag gefeiert. Da war ich mir noch nicht einmal zu schade, um zur Negermusik mitzutanzen.
    Kennen Sie den Neger Ike Turner? Hat eigentlich ganz flotte Musik gemacht:

    Ike Turmer – Baby,get it on

    https://www.youtube.com/watch?v=7nF

  223. #358 johann (09. Dez 2016 02:04)
    Hier mal was zum Lachen:

    ARD-Umfrage
    Schulz ist jetzt so beliebt wie Merkel

    […]

    Puh, da hat man sich aber einiges vorgenommen, wenn man die Auszählungsergebnisse den Umfragen anpassen will.

  224. #353 Anti-Gender   (09. Dez 2016 01:33)  

    „Ob nun Einfalts-oder Vielfaltspinsel!Ob Edle Wilde oder Wilde Edle!Ob Neger oder Negerküsse, oder aber andere Analphabeten oder Satanfetischisten, die Jesus eben wissentlich verleugnen!
    Sie können einem nur leid tun.“

    **********************************************

    Fein, daß Ihr Christen so viel Mitgefühl habt für Personen, die unter Euch stehen. Ich selber kann es nicht gebrauchen, aber sicher gibt es Empfänger, die Euch dafür dankbar sind.

    Nicht den geringsten Bock, Euren Jesus wissenschaftlich zu verleugnen. Ich bin nicht wissenschaftsgläubig. Die Wissenschaft kann nur das einfangen, was einen Ausschlag auf ihren Meßgeräten erzeugt. Also so gut wie nichts.

  225. #360 bet-ei-geuze   (09. Dez 2016 02:13)
     
    „Taucht ein Genie auf, verbrüdern sich die Dummköpfe.
    Jonathan Swift“

    ************************************************

    Hahahahaha … P-R-A-L-L !! Sehr schön.

  226. #308 vitrine (08. Dez 2016 23:59)

    293 Micro Cube (08. Dez 2016 23:44)

    Ich denke mal: Herr Wendt hat von ganz oben ein Angebot erhalten, das er nicht ablehnen konnte.

    Mag sein, aber warum sollte er nicht dennoch von Merkels Kurs überzeugt sein? Er findet diese Politik ganz einfach richtig und gut.

    Nach dem, was er dazu in der Öffentlichkeit in den letzten Wochen und Monaten hat verlauten lassen, kann er diese Politik gar nicht richtig und gut finden – es sei denn, er wäre ein perfider Lügner oder hochgradig schizophren.

  227. #363 Das_Sanfte_Lamm (09. Dez 2016 02:20)

    Besonders lächerlich finde ich, dass angeblich 57 Prozent mit seiner Arbeit (was eigentlich?) „sehr zufrieden“ oder „zufrieden“ sein sollen. Vermutlich weiß nur ein verschwindend kleiner Teil der Befragten, wer Schulz überhaupt ist. Dann sind solche Werte natürlich noch „eindrucksvoller“….

  228. Kein Abgeordneter geht regelmässig ins Parlament, bevor er verheiratet ist.
    Benjamin Disraeli

  229. #358 johann (09. Dez 2016 02:04)
    Hier mal was zum Lachen:

    ARD-Umfrage
    Schulz ist jetzt so beliebt wie Merkel

    Und beide sind so beliebt wie eine vollgeschissene Klosettschüssel.

  230. Da habt ihr´s: Wir sind einfach zu blöd und postfaktisch sowieso!

    Talk bei Maybrit Illner
    Flüchtlingskriminalität: „Mit Statistiken bekämpfen Sie doch keine Angst“

    „Ist die Willkommenskultur am Ende?“, wollte Maybrit Illner von ihren Gästen wissen. Mit den zwei großen Themen Integration und Abschiebung wurde es eine weitestgehend sachliche Debatte. Im Netz hingegen hatten Hetzer Hochkonjunktur. (….)

    Der geflügelte Wort des Abends war „Einzelfall“. Besonders Illner hob, wo es nur ging, hervor, was eigentlich jedem klar sein müsste: ein Flüchtling, der eine Frau vergewaltigt und ermordet, steht nicht stellvertretend für alle anderen Flüchtlinge. (….)

    http://www.stern.de/kultur/tv/maybrit-illner–fluechtlingskriminalitaet—-mit-statistiken-bekaempfen-sie-doch-keine-angst–7232196.html

    Und deshalb gibt es seit Tagen nur talkshows und Medienbeiträge mit diesem Thema und die ARD will das sogar erst überhaupt nicht bringen………

  231. … selbst Polizeichef Rainer Wendt, der in der Öffentlichkeit immer den Migrationskritisierer und „Realisten“ gibt, stand in der ersten Reihe und hat „Kim Jong-Merkel“ zugejubelt, als wenn die alle den Verstand verloren haben…

    Soviel zum Polizei-‚Chef‘ Wendt

  232. #248 Paula; Das mit dem Beleuchten wurde mittlerweile wohl wieder, wahrscheinlich aus Kostengründen gestrichen. Und von den versprochenen 3 Polizisten für 5 Abteilungen sind inzwischen -8 geworden, die in andere Bundesländer abkommandiert wurden. Hab ich jedenfalls erst heute gelesen.

    #320 Micro Cube; Ist doch bei Bosbach das selbe.
    Eimal rastet er aus und sagt mal, was tatsächlich los ist. Wahrscheinlich holt er sich dann anderntags seine Zigarre bei Erika ab, die nächsten 2 oder 3 mal ist er dann ganz still.

  233. Wenn ich mir das Maipritsche so anseh, es waren nur wenige Minuten, länger geht fast nie.

    Das Teint der Frauen war früher besser. Das kam von der kräftigen Durchblutung durch gelegentliches Erröten.
    Maurice Chevalier

  234. #373 bet-ei-geuze   (09. Dez 2016 02:41)  

    „Das Teint der Frauen war früher besser. Das kam von der kräftigen Durchblutung durch gelegentliches Erröten.
    Maurice Chevalier“

    ***********************************************

    Das Weib tendiert schnell zur Schamlosigkeit, wenn es nicht in Zucht gehalten wird.

  235. #366 Wuehlmaus (09. Dez 2016 02:27)

    Nach dem, was er dazu in der Öffentlichkeit in den letzten Wochen und Monaten hat verlauten lassen, kann er diese Politik gar nicht richtig und gut finden – es sei denn, er wäre ein perfider Lügner oder hochgradig schizophren.

    Was auch immer…

  236. #374 VivaEspaña (09. Dez 2016 02:42)

    Wieso hat das Illner den hier (Syrer, 18) nicht eingeladen?
    —————————————————
    Der altert zu schnell. Als ich diese Seite anklickte, war er schon 19 und sah deutlich über 40 aus. Er hätte es womöglich nicht vor seinem Tod in die Sendung geschafft. 🙂 🙂

  237. #342 Samurai (09. Dez 2016 00:46)

    Der Fall ging durch alle Medien, bevor der Afghane verhaftet wurde. Augstein lügt vorsätzlich.

  238. Um es im Leben zu etwas zu bringen, muß man früh aufstehen, bis in die Nacht arbeiten – und Öl finden.
    Jean Paul Getty

  239. Interessante Leserkommentare zu diesem TS-Artikel:

    http://www.tagesspiegel.de/wissen/aggressionen-in-berliner-rettungsstelle-poebeleien-durch-patienten-und-angehoerige-im-wortlaut/14947350-2.html

    Deutschertroll 08.12.2016, 16:05 Uhr
    Meine Tochter ist Ärztin und hat jahrelang in der Rettungsstelle einer Berliner Klinik gearbeitet. Wir haben seitenweise Material über genau diese geschilderten Zustände und noch viel schlimmere. Es ist nicht richtig, dass es nicht nur Ausländern sind, sie sind aber die Mehrheit, die gefährliche Drohungen aussprechen. Sie kommen oft in großen Gruppen (arabische Familienclans, die weibliche Ärztin beschimpfen u. ihr drohen, wenn sie darum bittet, einen Kranken allein zu untersuchen oder nur in Anwesenheit eines Familienmitgliedes), ja, es gibt Ärzte, die werden nach Feierabend vor der Rettungsstelle aufgelauert, man beobachtet, in welches Auto sie einsteigen u. am nächsten Tag nach Feierabend sind die Reifen zerschlitzt, Spiegel abgebrochen …Ausländer – aber auch Bio-Deutsche – verstehen nicht, dass in Rettungstellen keine Krankenscheine ausgstellt werden u. es nur Privatrezepte gibt. Sie sehen Medikamentenschränke und versuchen, sich gewaltsam Zutritt zu verschaffen u.v.m. Mein Bruder lag mit einer schweren Herzerkrankung im Virchow im 2. Bettzimmer, das andere Bett belegte ein türkischer Bürger, dessen Familie schon früh um 7 als Gruppe das Zimmer okkupierte, völlig rücksichtslos, dass der andere Patient versorgt werden musste, nicht zur Toilette konnte, Bitten des Pflegepersonals das Zimmer zu verlassen schlugen fehl, es gab nur Beschimpfungen gegenüber dem Personal, der Stationsarzt – völlig hilflos. Recherchieren sie mal in Neuköllner Klinik, in Reinickendorf usw. was sich nicht nur auf Rettungstellen abspielt, sondern, was unsere Schutzsuchenden im Klinikalltag unseren Pflegern, Schwestern, Ärzten so bieten und antun. Danke für diesen Artikel.

    http://www.tagesspiegel.de/wissen/aggressionen-in-berliner-rettungsstelle-poebeleien-durch-patienten-und-angehoerige-im-wortlaut/14947350-2.html

  240. #381 VivaEspaña (09. Dez 2016 03:15)

    Kann leider nichts von Angst erkennen, eher was von kaltschnäuziger Naßforschheit. Wie immer.

    Hat wahrscheinlich ein paar Schröder-Videwos geschaut, mit Anleitungen wie niemals vor Kamera eine Treppe hinuntergehn…
    Die Bundesfunzeln haben alle das gleiche Trainingscamp.

  241. es lief wie immer,das thema wird für kurze zeit so aufgeblasen bis der dummmichel es nicht mehr hören kann.

    ab dem moment ist das thema durch.

    die späteren verbrechensorgien sind in der gesellschaft als akzeptiert durch.
    der bürger wird es als noral ansehen,nachts nicht mehr rauszugehen,kommt ihnen eine grössere gruppe flüchtlingen entgegen wechselt man die strasse und unternimmt alles die neuen herren durch ihre existenz als ungläubiger zu provozieren.

    volksvertreter und medienhuren,stellen sich kollektiv gegen die bürger die sie ernährt.

  242. Sogenannte Einzelfälle!?

    Zur Info:

    https://www.google.com/maps/d/viewer?mid=1_rNT3k2ZXB-f9z-2nSFMIBQKXCs&hl=en_US&ll=51.361194439314694%2C6.969721633496192&z=5

    —————————————————–

    Es wird gelogen und Desinformiert, dass es unglaublich ist.

    Laut Merkel hat sie ja das „Postfaktische Zeitalter“ ausgerufen.

    „Dazu zählen auch politisch gesteuerte postfaktische Argumente, die von den Wenigsten hinterfragt werden, Hauptsache ist, sie Wirken …“

    (Der Begriff postfaktische Politik bezeichnet ein politisches Denken und Handeln, bei dem Fakten nicht mehr im Mittelpunkt stehen. Die Wahrheit einer Aussage tritt hinter den Effekt der Aussage auf die eigene Klientel zurück. In einem demokratischen Diskurs wird – nach dem Ideal der Aufklärung – über die zu ziehenden Schlussfolgerungen aus belegbaren Fakten gestritten.

    In einem postfaktischen Diskurs wird hingegen gelogen, abgelenkt oder verwässert – ohne dass dies entscheidende Relevanz für das Zielpublikum hätte. Entscheidend für die von postfaktischer Politik angesprochenen Wähler ist, ob die angebotenen Erklärungsmodelle eine Nähe zu deren Gefühlswelt haben)

    Außerdem, dürfen wir Deutsche uns mit unserem Selbsthass und den Wunsch nach Selbstzerstörung, die Vergewaltigungen von Frauen und anderer Gewalttaten von Migranten, nicht kritisieren, wir sind ja selber Vergewaltiger und Gewalttäter, obwohl dass eine Lüge ist … vermitteln uns Politik und Lügen-Medien, darum sind Gewalttaten von Migranten nicht so relevant, sozusagen Kollateralschäden, die dass „Pack“ auszuhalten hat.

    So einfach geht Politik!
    (siehe Gabriel und Konsorten).

    Warum denken unsere kranken Politiker und Medien so?

    Die nächsten BTW stehen vor der Tür, so dass jetzt alle Register der Desinformation, gepaart mit Lügen zur Meinungs-Bildung den Menschen indoktriniert werden müssen, um ja eine erfolgreiche A f D zu verhindern.

    Man fürchtet die A f D wie der Teufel das Weihwasser, und dass man Macht und lieb gewonnene Pfründe verliert.

    Darum meine lieben:

    zeigt es diesen Demokratie und Deutschland-Vernichtern
    wer die Wirkliche Macht in diesem Land ist und auch hat.

    (Der Artikel 20 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland normiert die rechtliche Grundordnung Deutschlands. Inhalt sind Verfassungsgrundsätze und das Widerstandsrecht.)

    (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.

    (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.

    (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.

    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    A f D wählen!

    Ganz einfach …
    Dann sind wir diese abstrusen Politiker
    mit ihrer Zerstörungs-Politik los.

  243. #257 nicht die mama (08. Dez 2016 23:21)

    #238 Weissensee (08. Dez 2016 23:11)

    Alle „wir müssen jetzt Kriminelle abschieben“

    Gute Idee, das sagen wir pöhsen Nahtsis ja schon seit Jahren.
    Aber wohin sollen wir Kraft, Merkel und Komplizen abschieben?

    Raus müssen die hier gar nicht.
    Ab in den Kerker.Bei Wasser,Salz und Brot.
    Und als Kompott jeden Tag 18 Stunden Körperertüchtigung im Steinbruch.

    So die nächsten 30-40 Jahre…

    Raus müssen die hier gar nicht.

  244. Wendt wird geschickt für den Wahlkampf als Hardliner positioniert. Er erzeugt eine ganz gewisse Meinungsaura um sich, die Glauben macht, er sei gegen Merkel.
    Wenn er in den inneren Kreis vorrücken sollte, dann steht er für einen vermeintlichen Kurswechsel von IHR, der das rechte Feld abdecken soll.
    Wendt wird einem Ruf in den inneren Zirkel nicht widerstehen können. Deshalb glaube ich mehr an eine inszenierte Schmierenkomödie dieses „Polizeichefs“, Pseudogewerkschafts-Boss, als dass er es auch nur ansatzweise ehrlich meint.

  245. #393 Kafir avec plaisir (09. Dez 2016 05:35)

    Raus müssen die hier gar nicht.
    ————————-
    Richtig! alles andere ist Theaterdonner.
    Raus heißt: zwei Wochen später wieder rein. Rein in die Asylindustrie mit geänderten Personalien, Abgreifen von Staatsknete, alte Kontakte pflegen und rein in den kriminellen Untergrund.
    Und täglich grüßt das Murmeltier.
    Ihnen mir hier und sofort das Fell über die Ohren gezogen werden, dann gehen sie von selbst.

  246. Ich danke Pi für die Bereitstellung des Mitschnittes. So kann man das kurz überfliegen, ohne die ganze Schrott-Sendung sehen zu müssen. Man merkt ohnehin in jeder Sekunde, dass es nur darum geht die illegalen Grenzübertritte zu legalisieren. Letztendlich will das Mediensystem die Regierung unterstützen in allem was sie tut. Niemand in den Medien stellt mehr kritische Fragen an die Regierungen. Schade, dass es hier keinen Mann gibt wie Trump. Selbst Schriftsteller Walser findet Trump sehr gut.

  247. Wendt ist CDU Mitglied und war auf dem Parteitag. Der hat ebenso 11 Minuten für Merkel geklatscht. Noch Fragen? Alle Polizisten sind Teil des Systems. Kein einziger von denen wird das Maul auftun. Die denken nur an ihre hohen Pensionen.

  248. Es gibt eine furchtbar einfache JA/Nein-Frage:
    Hätte die Raute des Grauens nicht das Land mit Hunderttausenden unbekannten jungen Männern unkontrolliert überflutet, würde die Studentin dann noch leben?

    Das ist eine einfachste JA/Nein-Frage, die natürlich nur mit JA beantwortet werden kann. Und diesen sinnlosen Tod wegzudiskutieren, verharmlosen, relativieren (machen Deutsche auch) ist für mich menschenverachtend und pervers. Wie abgestumpft und politisch verkommen muss man dazu sein?

  249. zu 390
    ___________________________________
    Danke für das video. Das Ausland weiß wie es hier in diesem Gewaltstaat läuft. Wir sollen für dumm verkauft werden. Dem Ausland sei Dank. Vergesse deutsche Medien, schaue dir die im Ausland an, die wissen was in Deutschland läuft. Im 3. Reich war es genauso. Die Zeiten wiederholen sich.

  250. Das war ein Talk der Kategorie „Thema verfehlt“.

    Und dann zum Mörder von Maria. Er war ein völlig normaler Junge, ging auf die Berufsschule und lernte Deutsch. Seit wann ist Deutsch ein Beruf?

  251. Hat man schon einmal in diesem Land ähnliches erlebt, dass man eine Vergewaltigung und einen folgenden Mord so niedlich verharmlosend darstellt, wie diese deutschen Medien und diese deutschen Politiker?

  252. #397 Alvin (09. Dez 2016 06:08)
    Alle Polizisten sind Teil des Systems. Kein einziger von denen wird das Maul auftun.
    —————————
    Genauso falsch wie umgekehrt „nur ein schlimmer Einzelfall“.

  253. … gab es dann ganze 11 Minuten lang tosenden Applaus, selbst Polizeichef Rainer Wendt, der in der Öffentlichkeit immer den Migrationskritisierer und „Realisten“ gibt, der stand in der ersten Reihe und hat „Kim Jong-Merkel“ zugejubelt, als wenn die alle den Verstand verloren haben.

    Solch langen Applaus hat nicht einmal Honecker bekommen und selbst in Nordkorea gibt es so etwas nicht.

  254. OT

    Um mit SPD-Stegner zu sprechen: Wir dürfen nicht aufhören, Programm und Personal der antiFASCHISTEN zu atackieren!

    Wie man das macht: Besuchen, laut gegen links werden, Mails schreiben, anrufen, etc etc etc…

    Gestern war ein Vortrag von Beatrix von Storch und Imad Karim im Informationszentrum am Stadtschloß.

    Dazu sagt eine Berliner antiFASCHISTEN-Seite, man müsse die Veranstaltung stören, nebst einem Link zur linksfaschistischen Indymedia-Seite.

    Es gibt kaum Likes für diese undemokratische Aktion und Haltung, aber ein Like ist -finde ich- besonders wichtig, das Like von dieser Person hier:

    Dirk Schneider, *https://www.facebook.com/dirschneid , seineszeichens Projektkoordinator bei der Galerie Lee.
    *https://www.facebook.com/KunstgalerieLee/*
    LEE galerie BERLIN
    Joachim-Friedrich Str. 53
    D-10711 Berlin
    Mobile *+49 157 85 14 83 60*
    *leegalerieberlin@hotmail.com* *www.leegalerieberlin.com*

    Vielleicht sollte man mal dort „laut gegen links“ werden? Oder, wie schon oben, um mal mit den Worten von SPD-Stegner zu reden: „Wir sollten nicht aufhören, Programm und Personal der Linksfaschisten zu attackieren!“

  255. OT: „Angela Merkel is the Jim Jones of Germany“

    http://usdefensewatch.com/2016/12/angela-merkel-is-the-jim-jones-of-germany/

    Pflichtlektüre.

    Angela Merkel is the Jim Jones of Germany and Germany is the 2016 version of Jonestown.

    Jim Jones was the messianic cult leader of the Peoples Temple, a communist, apocalyptic, quasi-religious cult that was born in the early 1970’s radical environment of Northern California and the Bay Area.

    Jones was a self-professed Marxist, a devotee of the doctrine of Ho Chi Minh, Castro and Mao. Jones’ evil charisma allowed him to gain access to political leaders of the time, such as Walter Mondale, Willy Brown and Harvey Milk. Among the radical left, Jones was considered some type of avant-garde Elmer Gantry with a twist of Jesus and a shot of Lenin.

    Like Jones, Angela Merkel is an arrogant, deluded, messianic, legend in her own mind figure, who was just a little too loving of her former Marxist masters in the former DDR (East Germany), the German Not-So Democratic Republic.

    Merkel’s strange rise to power in the chaos and ashes following the collapse of East Germany in 1989 is a little more than questionable, but her destruction of Germany isn’t.

    Merkel is a modern day Visigoth, whose lunatic open borders policies have permanently lowered the drawbridge and allowed nearly two million Muslims rapists, thieves, murderers and terrorists to flood into Germany.

    Since the first wave of Muslim thugs arrived into Germany in 2015, crime in the country has literally exploded. For the last two years, over 400,000 crimes have been committed by Muslims in Germany. Young, male Muslim migrants are on a rape, theft and murder spree in what was once a prosperous, tidy, largely crime free nation.

    These so called refugees are no more refugees than the man on the moon. They are malevolent invaders. They are ambassadors of terror, hatred, death and ill will. They are no more beneficial to Germany than the plague was in the Middle Ages.

    The explosion of crime in Germany since the arrival of Merkel’s Muslims is well documented in this outstanding video narrated by Paul Joseph Watson.

    Yet, through all the chaos; the rapes, the molestations, the petty crime, the murders and the radical Jihadi cells, nearly 59% of German citizens still support Angela Merkel and her monstrous deeds of destruction.

    Just as Jim Jones led the naïve, idealistic, malleable members of the Peoples Temple to their deaths in the jungles of Guyana, Merkel is leading modern day Germany to its death.

    And, the Germans are willingly mixing the Kool Aid for her.

    In a speech to what are supposed to be conservatives from her party, the CDU, the Christian Democratic Union, Merkel recently stated in regard to disgust with her from some corners of the German populace, “Some people who have always been living here in Germany are in urgent need of a course in integration themselves.”

    So, according to Jim Jones Merkel, the Muslims can continue defecating on sidewalks and in grocery store aisles. It’s the native Germans who need to assimilate.

    As the blond women are raped, set on fire and stabbed to death, as the ISIS maniacs plot their next attack, as the pickpockets loot the country six ways from Sunday, Merkel and her dutiful un-democratic minions in the Germany government tell Germans to stop displaying the flag and that any dissent is considered hate speech.

    In the same speech, Merkel remarked about the crushing of those who don’t agree with her immigration policies that are turning Germany into a Third World rathole.

    “And then there are cases where the government has to get involved, that’s when the State Prosecutor is responsible, even on the Internet, the Internet is not extralegal space.

    To a Stasi acolyte like Merkel, disagreeing with her is hate speech and emanates from Neo Nazis. What bunch of nonsense! You’re not the next coming of Himmler because you’re concerned about your country self-destructing, Commissar Merkel. On the contrary, the Germans on the right and those from all backgrounds who have had it with Merkel are patriots of the highest order.

    In a nutshell, if you show any differences with Politburo Chairwoman Merkel you will have your social media accounts deleted and will probably receive a knock on the door.

    Merkel is not alone in promoting her lunatic policies. She has help from those Germans who are delighted to commit national suicide. Green Party politician Volker Beck said Germans need to learn Arabic, and that migrants shouldn’t have to speak German.

    German President Joachim Gauck also said he believed that Germany will eventually have a Muslim president.

    If the idea of Germans placating Muslims by learning Arabic and the unthinkable idea of a Muslim president of Germany isn’t crazy enough, a commercial has been running in Germany, showing a blond woman wearing a hijab and trying to explain that it’s all good.

    In another act of what can only be construed as an illogical act out of grief or just another story of cultural suicide, the parents of murdered Freiburg, Germany, medical student Maria Landenburger asked for donations for charities that support Muslim migrants, even though their daughter was raped, butchered and drowned by a 17 year old scumbag from Afghanistan.

    It’s easy to figure out Merkel. The DDR might have left Europe, but Merkel never left the DDR. She is at heart a communist autocrat running a capitalist, Western European superpower. Most likely, she is in the middle phase of an operation designed to collapse not only Germany, but Western Europe as well.

    She has managed to garner a majority of Germans behind her, who are apparently willing to commit national suicide by turning over the reins of the country to a Stone Age culture that is intent upon one thing, the destruction of Christianity and Western culture.

    Perhaps the Germans want to march to the abattoir as some form of moral repayment for the crimes of their fathers and grandfathers.

    Perhaps…

    One thing is certain; Germany is on the eve of destruction courtesy of Jim Jones Merkel.

  256. #59 Viper
    Da schau ich mir lieber den politisch unkorrekten Film „Der Profi“ mit Belmondo auf RTL Nitro an.

    ——————————————–
    Der stammt ja auch noch aus der guten alten
    Zeit, aus den 80ern, als man über die meisten
    politischen Dinge reden konnte, wie einem
    der Schnabel gewachsen ist (zumindest was
    Westdeutschland betrifft),ohne direkt Gefahr zu laufen, einen mit der Rassismuskeule
    übergezogen zu bekommen 🙂

  257. Nicht nur die längst bekannten Dauerrächer wollen Deutschland zerstören.Hinzu gekommen sind die entäuschten DDR Sozialisten,die sich überall in strategisch wichtigen Positionen nach oben gemobbt haben.

  258. Dreiviertel der Sendung habe ich geschafft, dann konnte ich nicht mehr! Hatte gehofft, der Wendt haut mal auf den Tisch, stattdessen faselte er davon, daß die traumatisierten Jugendlichen besser betreut werden wüssen. Deutschland hat fertig!

  259. Bla…Bla…Bla…
    Herr Wendt, ich hab Sie in der Ersten Reihe gesehen auf dem CDU-Parteitag. Was haben Sie dort gemacht? Für Jedermann sichtbar 11 Minuten Dauerklatschen für
    eine Kriminelle Rechtsbrecherin und Meineidige Kanzlerinnen Darstellerin.
    Amtseid, wissen Sie was das ist?
    So geht’s nicht weiter, das muss beendet werden, und zwar dalli-dalli!
    H.R

  260. einzelfälle sind wohl ausreisser,die nicht dem verhalten der mehrheit entsrechen

    sicherlich kann somit auch die zahlreichen verbrechen der migranten als einzelfällen darstellen.

    aber das hinterhältige an den talkrunden,sie arbeiten ausschliesslich mit einzelfällen!

    die migrantetalkshowgäste entsprechen in keinster weise der mehrheit.

    ob ärzte mit perfekten deutschkenntnissen,egeizige ingenieure,frauen,kulleraugenkinder.
    sie alle sind einzelfälle.
    ausschliesslich wird ein migrantebild vermittelt,das eine völlig verzehrte sicht auf die realität darstellt.

    das man den deutschen ein solches weltbild vermittelt ist volksbetrug.

  261. OT:

    Diktatur hat auch ihre komischen und humorvollen Seiten. Finde ich heute morgen folgende Meldung auf „Sp-on“:

    ARD-Umfrage: Schulz ist jetzt so beliebt wie Merkel

    SPD-Politiker Martin Schulz wird bei den Deutschen immer beliebter, einer Umfrage zufolge zieht er nun mit CDU-Chefin Angela Merkel gleich. Im Kanzlerkandidaten-Duell liegt sie aber vorn. mehr…

    Schulz so beliebt wie Merkel? Klar, so herum kann man das auch ausdrücken. Nach dem lebensfrohen Motto „Sag’s positiv!“

    Ich dachte: Au Backe, jetzt sind wir in Nordkorea angekommen.

  262. Das ganze Verhalten in Deutschland, und auch in Teilen Österreichs erinnert an irre Sekten, komplett Hirnwaschung bis zum eigenen Untergang, der auch noch bejubelt wird.
    Wendt war eine einzige Enttäuschung, der Quatsch mit der Traumatisierung – ja, dann hätten nach WKII zig zig Morde stattfinden müssen – da waren Millionen traumatisiert – kann kein normal denkender Mensch mehr ertragen.

  263. Mal ein Vorschlag was man hier bei PI thematisieren sollte, da es die ganze Lächerlichkeit der CDU preigibt:

    1.Parteitag beschliesst Abschaffung der doppelten Staatsbürgerschaft in demokratischer Abstimmung, also die Mehrheit!

    I.ü. mal ein gute Rede von Spahn, jedenfalls zu diesem Thema. Danach die Standpauke ggÜ. Spahn – sehr demokratisch von der Kanzlerin

    2. Das Interview!Aussage von der Kanzlerin noch kurz zum Schluss auf dem Parteitag, wobei schon alle Delegierten der CDU den Saal verlassen haben, dass Sie sich, und das lässt keine anderen Interprationsmöglichkeiten zu,
    einen Scheissdreck darum kümmert was die eigenen Leute beschlossen haben zum Thema doppelte Staatsbürgerschft.

    Das zeigt die ganze Hinterhältigkeit dieser Dame, sowie Ihre Einstellung zur eigenen Partei – nämlich gar Keine – die Delegierten sind nur erbarmungswürdiges Klatschvolk.Und von demokratische Prozessen hält Frau Merkel sowieso nichts.
    Fazit: Dann hätte man sich gleich die Kosten für den Parteitag in Essen sparen können, wenn sich nicht mal die Parteivorsitzende an die eigenen Beschlüsse hält…

    Steilvorlage für die Bundestagswahl,besser geht nicht!
    Nur damit allein kann man die Kanzlerin ausknocken!

  264. Wo sich diese „Flüchtlinge“ sehr schnell und unkompliziert integrieren, sind in unsere Sozialsysteme, angefangen mit Hartz 4.
    Erlebe ich jeden Tag, da ich für eine Einrichtung arbeite, sie sich für alle möglichen Leute einsetzt. Ob der Rentner, der mit seiner Zeit nichts anzufangen weiß, oder eben Hilfestellung bei der Bearbeitung von Anträgen.
    Fast ausschließlich kommen nur noch Neubürger, denen wir ihren H4 Bescheid ausfüllen sollen. Auch andere Arbeiten wollen sie gerne von uns erledigt haben. Letztens wollten drei Neubürger ein Klingelschild ausgedruckt haben. Ok, das wurde von uns erledigt und ich gab ihnen das DinA4 Blatt samt Schere. Mit großen Augen wurde ich angeguckt. Da erwarteten die DREI, daß ich denen noch alles zurecht schnibbeln soll. Manche Spezis kommen fast täglich wegen jeden Mist. Sind wohl durch ihr Fachwissen zu beschäftigt mit Vorstellungsgesprächen. Daß wir denen noch nicht den Ars## nach dem kacken abwischen sollen, ist schon fast ein Wunder.

  265. Man kann die hirnlosen Worthülsen von den „Einzelfällen“ nicht mehr ertragen!
    Wenn 3 Rechte einen Türken verprügeln, dann entsteht bei ein eine Gefahr von Rechts. Falls eine Person mit „rechtem Aussehen vor einer Asylunterkunft eine Kippe in der Gaten wirft, wird sofort ein Barndanschlag vermutet. Wenn tausende Straftaten von angeblichen „Flüchtlingen“ passieren, dann bleiben es immer „Einzelfälle“. Wie vieler solcher Einzelfälle bedfarf es eigentlich bis man endlich aushört und von einer Gefahr durch „Flüchtlinge“ redet?
    Es sind alles Taten von Menschen, die eigentlich nicht hier sein dürften, diese Tatsache versucht man immer aus jeder Diskusion heraus zu halten. Wir haben bekannte Mehrfachtäter, deren Asylantrag einfach weiter bearbeitet wird, als ob es keine Taten gegeben hätte. Was haben wir nur Gesetze?

  266. In diesen konstruierten Runden ist das Schema immer das selbe, es wird:

    zerredet
    verharmlost
    relatviert
    kleingeredet
    usw.

    Dann heißt es:

    Einzelfall
    was müssen/können „wir“ alles tun
    Genfer Flüchtlingskonvention
    Menschenrechte
    es gab Versäumnisse

    Es ist immer die selbe Scheiße!

    Der freundliche „Geflüchtete“ aus Drecks- Afghanistan darf natürlich nicht fehlen, um Mitleid und Verständiss wecken zu wollen.
    Der knaller wäre gewesen, wenn dieses Arschloch noch angefangen hätte zu heulen.
    Dieser elende Feigling möchte sich hier ein schönes Leben machen, während unsere Soldaten in seine verschissenen Heimat seit 10 Jahren den Arsch hinhalten müssen.
    So ein lächerlicher Zusatnd spottet jeder Beschreibung und ist hochgradig kriminell.

    Bevor hier irgendein Taugenichts aus den kaputten und zurückgebliebenen Ländern/Kulturen dieses Planeten einen Fuß in unser Land setzt, sind zuerst unsere Leute dran mit Ausbildung, Arbeit, Versorgung, bezahlbaren Wohnugen usw.
    Und davon gibt es locker über 5 Millionen, die bis jetzt immer weiter an den Rand der Gesellschaft geschoben wurden, ganz speziell durch die versiffte SPD.

    Was sich in der Runde auch wieder gezeigt hat: Sollte es nächstes Jahr tatsächlich zu einer Rot-rot-grünen verifften Koalition kommen, ist unser Deutschland komplett am Ende.

  267. Nach der Festnahme des strenggläubigen Mohamedaners und Mörders, der sich angeblich erfolgreich integrierte, nochmals für die besonders dummen und perversen Bundeslügenschleudern:
    Der Mörder von Freiburg war weder Mitglied der AfD, noch Anhänger von PEGIDA und ob man es nun wahr haben möchte oder nicht, er war noch nichtmal Mitglied der NPD , er war schlicht und einfach strengläubiger Moslem und Korananhänger!!!

    Beim Ansehen dieser Talk- und Lügenshow meinte ich jedoch einen gewissen Hauch an Informationswert, gewissermasen als Kolateralschaden, erkannt zu haben. In der illustren Gesellschaft hielt man es doch tatsächlich für erforderlich darauf hinzuweisen, dass man Anhänger des Islam, einer Religion die angeblioch zu Deutschland gehören soll, darüber belehrt, dass unverheiratete 15-jährige Mädchen keine Huren sind,
    dass sich in Deutschland Frauen und Kinder überwiegend modegerecht kleiden, ohne deswegen von jedem dahergelaufenen Ziegenhirten und Mordbrenner vergewaltigt werden zu wollen.

    Und nun zur Bedeutung des Kürzel „ILLNER“ :
    internationale Lügner, Lumpen notorisch erfolglose Realitätsverweigerer

  268. Nordrheinwestfalen „weil wir große Erfahrung haben“! Ganz sicher sehr viel Erfahrung in Inkompetenz, würde die Sachlage wohl besser beschreiben.
    Wir haben jede Menge Problemfälle und jede Menge Opfer dieser Problemfälle, doch die Realitivierung ist ungeheuerlich.
    Fakt ist, wie haben Menschen hier, die nach Recht und Gesetz nicht hier sein dürften, dass diese hier sind ist durch Gesetzesbruch von BK Merkel zu verantworten.
    Warum werden diese Fakten in der Presse nicht genannt?
    Es war kein Geld vorhanden für Kindergärten, Schulen, Krankenhäuser, Schwimmbäder, Straßen, Brücken u.s.w.! Dann kam diese Invasion und wie aus dem Nichts sprudeln die Millarden unseres Steuergelds für diese Masse. Für wie blöd hält man uns eigentlich?

  269. Eine illegale Einreise war eigentlich immer ein Strafbestand. Die Verschleierung der Herkunft ebenso, wie die Benutzung gefälschter Ausweise.
    Nun scheint es so, als ob dies allses als Normalfall nicht mehr geahndet wird.

  270. #422 Reiner07 (09. Dez 2016 08:40)
    Wir haben bekannte Mehrfachtäter, deren Asylantrag einfach weiter bearbeitet wird, als ob es keine Taten gegeben hätte. Was haben wir nur Gesetze?
    ——————
    Unsere Gesetze sind gut, sehr gut. Weder hält sich die Politik an sie (Merkel 2015 und Dublin) noch die Justiz, die den „Einzelfall“ zerrelativiert und so das Recht tagein tagaus beugt.
    Nicht die Gesetze sind das Problem sondern die, die sich nicht daran halten, Täter, Justiz, Politik.

  271. Sämtliche der ÖR-Talk-Runden zum Thema „Freiburg und die Folgen“ bla, bla, bla … sind natürlich ohne jeden Erkenntniswert! Im Gegenteil, Fakten sollen relativiert und zerredet werden.

    Daran können auch Alibi-Gäste wie Alice Weidel (AfD), Rainer Wendt, Vorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft (DpolG) oder die türkischstämmige Anwältin und Frauenrechtlerin Seyran Ates gar nichts ändern!
    Schon die Diskussionsvorgaben und -ebenen sind politisch-korrekt „versaut“ und gehen in die völlig falsche Richtung! Es geht schon mal gar nicht um „Ausländer“!

    Aussagefähige Statistiken im Zusammenhang mit der muslimischen Problemzuwanderung werden nämlich prinzipiell nicht zugelassen, weil man in „Politik“ und Medien die negativen und beunruhigenden Ergebnisse fürchtet. Nach außen hin wird uns erzählt, man wolle diese Bevölkerungsgruppe „nicht diskriminieren“ (und provozieren).
    Nur: Ausschließlich mit Muslimen finden „Konferenzen“ auf höchster Ebene statt, nirgendwo mit anderen Migrationsgruppen und Religionsgemeinschaften!

    Es kann uns auch schnurzpiepegal sein, ob Syrer und Afghanen kriminell „weniger auffällig“ sind als ihre orientalisch-islamischen „Genossen“ aus dem Maghreb und Tschetschenien!
    Ebenso, ob Clankriminelle, jugendliche Intensivtäter und -töter, Vergewaltiger, Ehrenmörder und schließlich Terroristen (gibt´s in diesen Zusammenhängen Vietnamesisch- oder Chinesischstämmige, Bio-Deutsche, Juden aus Russland? Eben nicht!) hier und dort mit der „letzten Flüchtlingswelle“ ins Land gespült wurden oder ob sie seit ein, zwei Generationen hier „ansässig“ sind, wie der ISlamische Mob von AKP- und Hamas-Anhängern oder die Extremisten der stalinistischen „Arbeiterpartei Kurdistans“ (PKK), die ebenfalls von orientalischen Clan- und „Ehren-„Strukturen geprägt sind.

    Das politisch-korrekte Narritiv, wonach Vergewaltigungen „schließlich“ auch in den ISlamisch geprägten Herkunftsländern der Täter „strafbar“ seien, erweist sich mit einigen Kenntnissen als komplette Lüge.
    Vergewaltigungen – sogar von Buben und Mädchen – gehören in ISlamischen Ländern durchaus zur Folkore, ebenso wie gewalttätige Konfliktlösungen im politischen und privaten Umfeld. Obwohl (oder weswegen sogar) in diesen Ländern ausschließlich autoritäre Regime existieren!
    Nur dass diese bis vor kurzem säkular waren, ohne freilich die archaischen Strukturen aufbrechen zu können, von denen sie weggeputscht wurden (mit westlicher Hilfe auch noch!).

    Hier muss auch das Kopftuchproblem erwähnt werden.
    Linksgrüne Idioten, die in Kampagnen für Voll- und Teilverschleierung ihr „Gesicht zeigen“, diskutieren ausschließlich um die Befindlichkeiten von Muslima-Trutschen, dabei ist das Kopftuch (und mehr) für orientalische Männer ein Zeichen für „hands off“ – weil es sonst auch Ärger mit anderen Familienbanden gibt.
    Unverhüllte Frauen sind dagegen „Huren“ und Freiwild!

    Der Tübinger OB Boris Palmer (Grüne) versucht die Diskussion im Sinne des pseudo-politischen Establishments der Buntrepublik Deutschland zu „versachlichen“, indem er davon redet, zuwandernde Flüchtlinge müssten als „Gäste“ besonders rechtstreu, friedlich und dankbar(?) sein, was auch die Wagenknecht (Linke) erzählt.
    Ist trotzdem Blödsinn, denn in uralter Dschihad-Tradition des ISlam sehen sich die muslimischen Zuwanderer von Anfang an als Landnehmer und Eroberer.
    Mit Vergewaltigung, Raub, Mord, Versklavung wurden vom ISlam eroberte Länder und Völker immer schon überzogen.

    Sozialleistungen an die Massen muslimischer Leistungs- und Integrationsverweigerer haben deswegen auch eine klare Schutzgeldfunktion und gelten denen lebenslang als selbstverständlich.

    Über „unsere“ Sisyphos-Anstrengungen, auf die kriminelle und gewalttätige Energie (im bürgerlichen Sinne) dieser archaischen Invasoren rechtsstaatlich und nach dem Einzelfallprinzip zu reagieren, lachen die natürlich nur, besonders wenn sie auch noch über deutsche (und andere europäische) oder sogar über doppelte Staatsbürgerschaften verfügen!

    Israel, wenn sonst sicherheitspolitisch nicht eben zu beneiden, hat wenigstens die Möglichkeit gegen ISlamische No-go-Areas als Terrorzentren in Gaza und den „besetzten Gebieten“ militärisch vorzugehen. Wir haben „Gaza“ mitten in unsere Großstädte verpflanzt!
    Wir schaffen es nicht einmal mehr bürgerliche und rechtsstaatliche Verhältnisse durchzusetzen, wo andere „militärisch“ agieren!

  272. Das Ganze ist doch nur eine durchschaubare Propagandashow, um Merkel Rückenwind zu geben. Wendt hat in den letzten Wochen scharfe Töne von sich gegeben, bestens geeignet, um Wut- und Vernunftbürger zu dem Urteil zu veranlassen: Jawohl, der spricht es aus, guter Mann!

    Die stiernackige Trulla aus dem Kanzleramt schwenkt nun gerade um und tut so als wäre sie für eine strikte Linie gegenüber Asylbetrügern, gleichsam so, als hätte sie diese nie in Millionenstärke ins Land gelotst.

    Und just in diesem Moment wird uns rein zufällig Wendt als 11-Minuten-Klatscher auf dem CDU-Parteitag im Kamerabild präsentiert.

    Implikation: Wendt, der weiß wovon er spricht und dem Volk aufs Maul schaut, und Merkel ziehen an einem Strang und sind gut Freund. Also macht Merkel alles richtig.

    Jeder, der sich für die Aufrechterhaltung des Systems Merkel hergibt, ist bei mir für alle Zeit unten durch. Wendt ist auch nur ein Arschkriecher im Gedärm dieser widerwärtigen Kanzlerin.

  273. @ #401 Alvin (09. Dez 2016 06:22)
    Hat man schon einmal in diesem Land ähnliches erlebt, dass man eine Vergewaltigung und einen folgenden Mord so niedlich verharmlosend darstellt, wie diese deutschen Medien und diese deutschen Politiker?
    ———————-

    Das gab es sehr wohl.
    Von 1933 bis 1945, als Hitler an der Macht war.

    Heute ist es nicht sehr viel anders.

    Die hysterische Reaktion auf bestimmte Autokennzeichen und ganz besonders bei dem Kinderkarussell in Eimsbüttel beweisen dies sehr eindrucksvoll.

    Allerdings ist das wenig konsequent:

    Der Volkswagen und ganz VW ist von den Nazis aufgebaut worden. Das Kapital für den Aufbau haben die Nazis vom Bürger als „Anleihe“ eingefordert und niemals zurückgezahlt. Auch wurden sehr viele Zwangsarbeiter beschäftigt und es wurden Unmengen Waffen für den Krieg dort gebaut.

    Warum fordert die LINKE nicht ebenfalls die Schließung von VW?

    Stattdessen fordert die LINKE offen zur Schleuserei auf:

    Martina Renner, Partei Die Linke, Mitglied des Deutschen Bundestages, Mitglied im Innenausschuss und stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz

    *//www.redroxx.de/nc/start/aktuelles/detail/zurueck/aktuelles-2/artikel/praktische-solidaritaet-ueber-grenzen-hinweg/

    Auf dem Titelblatt der aktuellen ADAC-Zeitschrift ist ein Verweis auf Seite 88.

    Peter Gutzeit (ex-Herausgeber Stadtmagazin HH19) von der LINKEN und Liedermacher, hat auch schon 2010 vehement gefordert, die Kreuze, die „braunen Flecken“, vom Gebäude des Turnvereins ETV zu entfernen.

    *//www.zeit.de/sport/2010-11/etv-eimsbuettel-turnerhakenkreuz-geschichte/seite-2

    *//www.gruppegutzeit.de/index.php/wir

    Rotfaschistisch wäre dann wohl die richtige Bezeichnung.

  274. 340 LEUKOZYT (09. Dez 2016 00:45)

    die hab ich gesucht: LAVERDA 1000 JOTA !!
    3 zylinder, 2 oben, 1 unten. danke.

    Nö.
    Das ist eine „neuere“ (ab 1980) Ausgabe der 1000 Laverda.
    Mit ungewöhnlichem Hubzapfenversatz,
    aber ansonsten ein stinknormaler Dreizylinder ohne weitere Raffinessen.
    Imho

    Zum Thema: Ich tue mir so was nicht an.
    Typen wie Wendt und vor allem Bosbach mögen es vllt. ehrlich meinen, dienen aber nur als Feigenblatt / Alibi.

    Da könnt ihr besser „euren“ Abgeordneten direkt anschreiben.

  275. Ich weiß gar nicht wieso man irgendeine Hoffnung in Wendt setzen konnte. Wendt wurde doch vor kurzem hier damit zitiert, dass man nicht berücksichtigt habe, dass mit der massenhaften Zuwanderung Gefahren verbunden seien.
    Damit war doch klar, dass Wendt die Invasion nicht in Frage stellen wird. Denn das heißt doch (logisch!!): Massenhafte Zuwanderung kann man zulassen, man muß nur für genügend Polizei sorgen. Diese Äußerung Wendts wurde gelobt, aber sie bedeutete logisch, dass Wendt die eigentliche Gefahr (nämlich die Zuwanderung als solche, gegen die überhaupt nicht genug Polizei zu mobilisieren ist) nie und nimmer ansprechen würde.

    Man vgl.:
    http://www.pi-news.net/2016/12/stegner-poebelt-wendt-zum-fall-maria-an/

  276. @OSIm2012
    Wir haben „Gaza“ mitten in unsere Großstädte verpflanzt!
    Wer ist denn „wir“ in diesem Kontext?
    Die Richtlinien der Politik bestimmt, wie Sie wissen,
    der amtierende Bundeskanzler,hier, Bundeskanzlerin Angela Merkel!
    Sie,und nur Sie und ihre Erfüllungsgehilfen haben die ungezählten Rechtsbrüche etc. zu verantworten und die daraus resultierenden Straftaten durch „Flüchtlinge“.
    Dieses wurde bereits mehrfach,wie Sie auch wissen werden, von ehemaligen Staatsrechtlern festgestellt!
    Dieses „Wir“ schlösse meine Person mit ein und würde mich als Mittäter von Rechtsverbrechern in einen Topf
    werfen,wo von ich mich selbstverständlich explizit distanziere,distanzieren muß,obwohl ich Ihre Intention sehr wohl verstanden habe und Ihnen für Ihren ausgezeichnetes Statement nur danken kann.

  277. Übrigens Wendt ist vor allem Wasser auf die Mühlen derjenigen die im privaten Gespräch zwar nicht bestreiten, dass nicht alles in Ordnung ist (der Rest weiß ja gar nicht wer Wendt ist). Aber es erhebe sich ja auch Kritik (wofür die dann z. B. auch Jasper v. Altenbockum anführen) und daran sehe man ja auch, dass die Meinungsfreiheit gewährleistet sei. Also doch alles in Ordnung.

  278. @ Achmett, Nr. 390
    Danke für diesen Link, hab mir das Video angesehen. Entsetzlich, dass man offensichtlich in den USA Informationen über Anschläge/pläne in Germoney erhält, welche den deutschen Otto Normal, die sich über die Abzock-GEZ-Medien informieren, vorenthalten werden.
    Bald ist das Jahr zu Ende, da werden dann die Wintermärkte schließen und wir feiern alle das Lichterfest, dann kommt Sylvester.
    Was wird Armlängen-Reker unternehmen? Frauentaxis? Islamische Geschlechter-Apartheid als kulturelle Bereicherung verkaufen? Wo sind denn nu die Verhaltensregeln abgeblieben, welche Frau Reker für die deutschen Frauen online stellen wollte? Ich hab keine gefunden bisher.

  279. Ach da las ich gerade was Interessantes. Ich habe die Sendung ja nicht gesehen und werde auch keinen Schnelldurchgang machen. Ich hatte ja geschlossen, dass Wendt den Gefahren massenhafter Zuwanderung mit mehr Polizei begegnen will (womit er seiner Aufgabe als Gewerkschafter nachgekommen wäre) während er die „Zuwanderung“ selbst ja nicht als Problem sieht. Aber jetzt habe ich gelesen, dass er damit auch die psychosoziale Betreuung von Mufl’s meint. Da hatte ich jetzt nicht dran gedacht.

  280. Der Wendt ist ein widerlicher Opportunist und Heuchler…
    Es schüttelt einen!

    Dgl. wie in Berlin der Heinz Buschkowski.
    Ehemaliger Bürgermeister von Berlin-Neukölln, der jetzt im Vormittagsprogramm einer Radiosendung einen auf „oppositionell“ macht.

  281. Scheinen knapp zu werden, die Vorzeige-„Flüchtlinge“. Afghane Mazour Hossein Sharifi musste schon zum zweiten mal herhalten.

  282. #56 zille1952 (08. Dez 2016 19:35)

    #43 Abgelehnter (08. Dez 2016 19:25)
    #7 zille1952
    Bitte nennen sie doch eine Quelle, damit ich das verifizieren kann.
    Ich würde gerne das, was sie gesehen haben auch sehen, um Herrn Wendt ausgewogener beurteilen zu können.

    Ich habe es auf Phoenix in der Live-Übertragung des Parteitages gesehen.
    Müsste eventuell noch in der Mediathek sein.
    *******************************************

    @43 Abgelehnter:
    Sie dürfen „verifizieren“….

    https://www.youtube.com/watch?v=rUqZHSK7Rt4

    Den Heuchler Wendt finden Sie im Video bei ca. 1:18:38 min vorn,
    rechts neben dem blonden Mann mit Kamera und heller Hose, der mit dem Rücken zur Bühne steht…

  283. #437 Bitterzart (09. Dez 2016 10:18):  
    @OSIm2012
    Wir haben „Gaza“ mitten in unsere Großstädte verpflanzt!
    Wer ist denn „wir“ in diesem Kontext?
    Die Richtlinien der Politik bestimmt, wie Sie wissen,
    der amtierende Bundeskanzler, hier, Bundeskanzlerin Angela Merkel!
    Sie,und nur Sie und ihre Erfüllungsgehilfen haben die ungezählten Rechtsbrüche etc. zu verantworten und die daraus resultierenden Straftaten durch „Flüchtlinge“.
    Dieses wurde bereits mehrfach,wie Sie auch wissen werden, von ehemaligen Staatsrechtlern festgestellt!

    Liebe/r Bitterzart, das stößt mir schon zartbitter auf!
    „Sie, und nur Sie und ihre Erfüllungsgehilfen haben die ungezählten Rechtsbrüche etc. zu verantworten und die daraus resultierenden Straftaten durch ‚Flüchtlinge‘.“
    Nachdem Sie schreiben Sie, und nur Sie und ihre Erfüllungsgehilfen… fühle nun ich mich ins Boot, besser: die Galeere (wir rudern und andere bestimmen den Kurs und wieder andere sind „Gäste“ und gucken den lieben langen Tag in die Luft und schaukeln ihre Eier) mit Big Mother gehievt!

    Aber ich vermute mal, dass Sie „Sie“ nur versehentlich groß geschrieben haben…

    Dennoch möchte ich Ihnen widersprechen: Es geht nicht nur um die „Flüchtlinge“ der letzten Invasionswelle, auf die sich die Scheindiskussion gerne fokussiert.
    Ich wollte zum Ausdruck bringen, dass wir auch ganz ohne diese ein massives Problem mit dem ISlam haben und hätten, der nämlich immer schon von linksgrün gedrehten Kulturrevolutionären massiv ins Land (und nach Europa) geschleust wird, um unsere Gesellschaften nachhaltigst umzugestalten.

    Das alles beginnt lange, lange vor Merkel und hatte markante Eckpunkte, z. B. als die grün-rote Fischer-Schröder-Kloalition Millionen hier geborener Mustafas, Mehmeds und Mousas zu „Passdeutschen“ machte.
    Außerdem als sie mit der Hartz-IV-„Reform“ echte Arbeitslose mit Erwerbsbiographien auf das Niveau von Sozialhilfeempfängern herabdrückte, ganz im Sinne der Förderung lumpenproletarischer, exotischer und perverser Randgruppen und Minderheiten als bevorzugtes Klientel der 68er, von RAF bis Grünen.

    „Wir“ haben diese Entwicklungen immer irgendwie hingenommen und sind erst nach und nach aufgewacht: Manche erst jetzt nach dem „Flüchtlings-„Tsunami. Das ist halt so. Die einen kommen früher, andere später.
    Das Problem dabei: Die „politische Klasse“ schafft Fakten, durch die unsere Bevölkerungen demographisch immer mehr zurückgedrängt werden, u. a. durch das naive linksradikale Ideal vom „Edlen Wilden“, jetzt aus orientalischen Entwicklungsländern (andere gibt es auch nicht!).
    Ohne von der letzten „Flüchtlingswelle“ allzusehr touchiert worden zu sein, sind die armen Franzosen noch elender dran als wir!

  284. Bürgermeister – grün = Versager. Die Pfeife da oben und Palmer haben den gleichen Satz gesagt. Wir sind nur Bürgermeister da können wir nichts dazu sagen. Die haben nicht einmal einen Arsch in der Hose ihre eigene Meinung über die Grünen Politik in Berlin zu sagen.

  285. Da sitzt ein Studentchen, Johannes Forck und es entspinnt sich folgender Dialog: „Wie erschrocken waren Sie und wie überrascht als es plötzlich die Nachricht gab, daß man den vermeintlichen Täter gefunden hat?“

    „Ja, die Nachricht war sehr überraschend für die ganze Stadt und hat da…hat eingeschlagen. Andererseits kann man auch sagen, daß es viele nicht mehr völlig überrascht hat. Es gab in der letzten Zeit mehrere Vorfälle mit Flüchtlingen…“ Danach wieder das Große Relativieren, aka aber die sicherlich die Minderheit….Blablabla. Diesen einzigen Moment hätte die Dusseline von Talkmasterin aufnehmen müssen. Da war schon viel mehr im Busch, wie dieser Jungdepp es bescheibt, hat es wohl schon mehrere Vergewaltigungen und sexuelle Straftaten gegeben. Denn wieso sonst sollten diese Jüngelchen nicht überrascht sein. Es wäre an diesen gutmenschlichen Deppen gewesen, die Frauen und Mädchen aus der Schußlinie zu nehmen, höchstwahrscheinlich wäre dann auch nicht der Mord an Maria passiert. Aber nein, diese Unfähigen relativieren, relativieren, relativieren. Bis Frauen zu Tode relativiert werden. Und gleich danach geht das Große Relativieren weiter, ist nich so schlimm, sind doch alle lieb, bis zum hundertsten Mord und zur tausendsten Vergewaltigung. Wenn es viele nicht überrascht hat, dann müssen schon massive Vergehen und und zwar in größter Anzahl passiert sein. Nein Mbi läßt den Mann einfach davon kommen und stimmt ein in den Chor der ewigen Relativierer! Fazit: Maria hätte nicht sterben müssen. Aber dazu hätte man Klartext reden müssen, aber das lernen die Studenten nicht mehr bei all den weichgewaschenen Professoren und Fußballtrainern!

    „Andererseits kann man auch sagen, daß es viele nicht mehr völlig überrascht hat. Es gab in der letzten Zeit mehrere Vorfälle mit Flüchtlingen…“ Der Rest ist Schweigen! Vergewaltigung, Mord und Totschlag. Psss…bloß nicht drüber reden!

  286. #1 merkel.muss.weg.sofort (08. Dez 2016 18:35)
    Immer noch gilt:
    Nicht jeder Muslim ist ein Terrorist,
    aber jeder Terrorist ist ein Muslim.

    Meine Antwort dazu:
    Aber jeder Moslem unterstützt ein terroristisches Mörderbuch (z.B. Sure 2 Vers 191) namens Koran mit Tötungsaufrufen und extremer Diskriminierung Ungläubiger. Ansonsten ist er kein Moslem. Somit gibt es keine guten Moslems.

  287. Zu diesen Staatsfernsehsendungen, die diese illegale Masseneinwanderung mit tausenden von kriminellen Ausländern noch schönredet, kann ich nur sagen: ich schaue sie mir nicht an, ich bezahle dafür auch keine GEZ Zwangsabgabe!

  288. #401 Alvin (09. Dez 2016 06:22)

    Hat man schon einmal in diesem Land ähnliches erlebt, dass man eine Vergewaltigung und einen folgenden Mord so niedlich verharmlosend darstellt, wie diese deutschen Medien und diese deutschen Politiker?

    Ja, habe ich schon jahrzehntelang erlebt, und zwar die Gerichtberichterstattung von Spiegel-Mauz. Da war notorisch der Täter das Opfer, das der Mauz mit einem schmalzigen Gebarme umschleimte, dass einem schlecht werden konnte. Aber es wurde kaum jemandem schlecht, ich habe noch nie einen kritischen Leserbrief zu dem ganzen Mauz-Gesülze gelesen. (Das war schon vor 68 so – der war nicht mal ein Linker, aber der hatte die komplette Täterschutzmentalität im Kopf, mit der die Spiegel-Leser über Jahrzehnte eingesülzt wurden. Übrigens ein Phänomen, dass m.W. noch nicht analysiert wurde in seiner volkskundlichen Dimension… Nicht nur die Leser, auch die Juristen wurden offensichtlich eingeseift und brachen beim Tod von Mauz in ein perverses Gejubel über seine wunderbaren Fähigkeiten und seine Wirkung auf die deutsche Justiz aus. Für die Nachfolgerin, von entsprechendem Kaliber, war er ein «Papst». http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/in-eigener-sache-gerhard-mauz-ist-tot-a-261505.html
    Was wir heute erleben an brechreizenden grünlinker Solidarisierung mit den importierten Schwerkriminellen, speziell ihren Lieblingen, den Sexualverbrechern (auch die Favoriten vom Mauz), ist für mich die Fortsetzung und das Ergebnis dieser deutschen Täterschutzschulung, die mit dem Aufkommen der Neuen Linken dann noch die ideologische Plattform bereitgestellt bekam: Täter sind die Opfer der Gesellschaft, die von der Justiz «verfolgt» werden. Die Linken haben die brennenden Sorge ums Kriminellenwohl zum politischen Programm erhoben, dank dem sich die Täter-Identifikation der deutschen Justiz bis zu jenen Sumpfblüten auswuchs, die wir in den aktuellen Gerichtsurteilen vor uns haben.

  289. Dieser grüne OB aus Freiburg macht weiter bis zum Untergang. Da gibt es keinen Lichtblick im grünen Hirn.

  290. Gestern versicherte Tübingens grüner OB Palmer bei Maischberger, wenn man die Statistik von allen Verzerrungen reinige, also in Rechnung stelle, dass die Ankömmlinge männlicher, jünger und ärmer sind als der deutsche Durchschnitt, junge männliche und arme menschliche Wesen aber eben mehr Straftaten begingen als Oma und Opa im Reihenhaus ..

    Das steht auch so ähnlich in diesem Wiki-Artikel:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Polizeiliche_Kriminalstatistik_(Deutschland)

    Da hat Palmer das wahrscheinlich auch her. Oder irgendein linksgrüner Thinktank hat das adhoc ausgeheckt und noch zeitig ins Wiki geschrieben.
    Indirekt geben die ja damit zu das es ja doch stimmt das Einwanderer (im Schnitt, nur im Schnitt liebe Grünen!) krimineller sind.

    Also ist das ganze Messern, Schlagen, Vergewaltigen, Ersäufen, Totschleifen, Totbrennen, Tottreten alles nur eine statistische Verzerrung.

    Mannomann, man meint in einem aufgeklärten Zeitalter zu leben, aber dieser Stuß ist einfach nur noch peinlich. Das unsere Vorfahren an Geister und Götter glaubten kann man denen noch eher verzeihen, die wussten es oft nicht besser, aber die heutige Zeit hat echt einen an der Klatsche. Wie war das eigentlich nochmal mit Aufklärung und Religionskritik? Heutzutage ist das auf einmal alles „Nazi“.
    Welch ein absurdes Zeitalter …

  291. Erfolgsmeldung von MSN news: Heute wurde tatsächlich 1 ( in Worten: EIN ) schwerstkrimineller Tunesier abgeschoben.
    Wenn Mutti in diesem Tempo weitermacht sind wir bis zur Bundestagswahl voraussichtlich sogar insgesamt 4 ( in Worten: vier!! )von diesen Steinzeitmusels los. Das schreit ja förmlich nach Wiederwahl…

  292. Die einzige mit Eier(n)(stöcken)war Pohl. Kein Wunder, die hat keine deutsche Selbsthasssozialisation an deutschen Schulen erleiden müssen, sondern sich ihre natürlichen Instinkte bewahren können. Ganz im Gegensatz zu Kraft, die Dauergrinserin, die selbst dann noch verbindlich grinst, wenn es um Frauenschändung geht. Ich könnte kotzen wenn ich die sehe! Wieso ist die eigentlich noch im Amt, obwohl die bei den Silvestervertuschungen und Strafvereitelung ganz vorn dabei war?

  293. Eines der groteskesten Forderungen ist doch die wiederholte Leier, die traumatisierten Flüchtlinge bräuchten alle einen Therapeuten – am besten rund um die Uhr – neben sich um sich besser in unsere Kultur „integrieren“ zu können(gemeint ist psychisch komplett umgedreht zu werden: vom Gewaltmensch zum Zivilisierten)! Da jubelt doch nur das schleicherische Therapeutengesocks. Wenn man bedenkt, dass es vor 1,5 Jahren noch hieß, es gäbe für die Minimalbetreuung für Kinder in Kitas kein Geld, könnte man denken, deutsche Politiker hätten alle die Lizenz zum Gelddrucken und private Gelddruckmaschinen im Keller und wir hätten das Geld bald alle Privatiere zu werden und wöchentlich Sausen zum Mond und zurück zu buchen. Was kostet das Universum? Grenzenlose Möglichkeiten!

Comments are closed.