Neueste Meldung aus dem deutschen Irrenhaus: Die Berliner Polizei entlässt ein festgenommenes Cliquen-Mitglied des U-Bahn-Treters. Dem Verhafteten könne „kein konkretes, strafbares Verhalten“ nachgewiesen werden. Wie wärs mit Bandenkriminalität? Oder unterlassener Hilfeleistung? Gibt´s diese Begriffe nicht mehr in der deutschen Rechtssprechung? Ist man hier höherenorts einfach nur bekloppt oder will man solche Übergriffe? Wenn letzteres, dann gehören politisch, legislativ und exekutiv Verantwortliche höchstselbst hinter Schwedische Gardinen. Schleunigst. Aber diese Diskussion läuft ja bereits seit längerem. Zum Glück. (Text: Wolfgang Eggert)

image_pdfimage_print

 

191 KOMMENTARE

  1. „U-Bahn-Bandenmitglied wieder auf freiem Fuß“

    Berliner Justiz.
    Auch dem Treter wird nicht viel passieren.

  2. Wen wundert´s – oder was ist aus den Kölner Silvesterbanden trotz riesigem Ermittlungsaufwand geworden ?

  3. Der Täter ist BULGARE… zu den Fakten:

    in der Statistik der BA haben die neuen EU – Ost – Mitgliedsstaaten eine eigene Rubrik. Nach der waren bereits vor einem Jahr rund 200.000 Rumänen/Bulgaren in Buntland arbeitslos gemeldet!

    …und das sind NUR die Familienvorstände… wenn also ein rumänischer Mann arbeitslos gemeldet ist kann das bedeuten das der dt. Staat für 5 Personen unterhalt zahlt…. bedeutet bis zu 1 Millionen arbeitsloser Rumänen + Bulgaren…

    Wie war das eigentlich zu Anfang der „Öffnung des Arbeitsmarktes“?

    Ich erinnere mich genau: Rumänen wurden zum Beispiel in dern deutschen Schlacthöfen EINGESTELLT und die deutschen Mitarbeiter bis auf den Vorarbeiter ENTLASSEN!!!

    Soviel zum Thema „Ausländer nehmen Deutschen nicht den Arbeitsplatz weg“…

  4. Ich hab da mal was von Beugehaft gehört. Da wird man solange eingelocht (gebeugt), bis man erklären kann, wer noch alles „mit von der Partie“ war. Gibt’s das nicht mehr?
    H.R

  5. Es ist einfach nur noch zum kotzen!

    Wundert euch nicht, werte Volksverräter, wenn wir Bürger demnächst zur Selbstjustiz greifen!

    Denn auf die korrupten Gewalten hier in dem Land kann man einfach nicht mehr setzen!

    Game over!

  6. Die Berliner Knäste quellen schon über mit „Bereicherern“ – deshalb lässt man das Kroppzeug lieber laufen …

  7. #2 Lepanto2014 (13. Dez 2016 18:15)
    Wen wundert´s – oder was ist aus den Kölner Silvesterbanden trotz riesigem Ermittlungsaufwand geworden ?

    Das, was zu erwarten war.
    Ein Deutscher bekommt den Helikopterflug nach Karlsruhe, hat die Bundesanwaltschaft am Hals und die GSG9 zertrümmert daheim das Mobiliar.

  8. Wenn ein Blonder eine Frau mit Kopftuch …
    Versuchter Totschlag ist nichts mehr, wofür man lange von der Polizei oder Staatsanwaltschaft belästigt wird. Mit den „Flüchtlingen“ kamen qualitativ bessere Straftaten nach Deutschland.

  9. Ausgleichende Gerechtigkeit

    Dafür bekommt der Dresdener Moschee-Partybomben-Schmeisser 5 Jahre ohne Bewährung.

  10. Mir ist bei dem Video noch was aufgefallen: Der Treter scheint seine Kumpels zu rufen, daß er jetzt ein Opfer hat. Oder sie haben es per stillscheigender Gedankenübertragung erfaßt, daß der Chef das Opfer ausgewählt hat, es jetzt losgeht und es was zu sehen gibt: Denn plötzlich hasten, eilen, hetzen sie alle hinter ihrem Rudelführer die Treppe runter, auf deren Absatz sie gerade noch verharrt haben. Erste Sekunden des Videos, auf die obere rechte Ecke achten.

  11. Das Bundesverdienstkreuz demjenigen, der das Video veröffentlich hat.

    Der Staat wollte das Verbrechen 6 Wochen lang vertuschen.

  12. Aber was jetzt schon fest steht ist, das er falls er nach diesem ganzen medialen Firlefanz doch gefasst wird, keine der Tat angemessenen Strafe bekommt, hier in Buntland.

  13. Die Berliner Polizei mutet also den Einheimischen zu, zu wissen, dass der frei herumläuft und einer der Migranten ist. Und den Migranten mutet sie zu, dass die Bevölkerung nun gezwungen ist, sie general-zu-verdächtigen. Besser könnte die CIA ein Land nicht destabilisieren. Das ist nicht weniger als die Aufstachelung zu Pogromen, zum Bürgerkrieg. Das ist Volksverhetzung.

  14. Wahrscheinlich bekommt der arme Bub noch eine Entschädigung wegen Polizei Brutalität. Deutschland ist echt im Arsch, danke Merkel.

  15. Die Deutschen möchten nicht von Einwanderern die Treppe hinabgetreten werden? Dann sollen sie keine Treppen benutzen!

  16. Hat irgendjemand in diesem Forum von der deutschen Justiz was anderes erwartet?
    Nichts anderes wird auch dem Treter passieren, sollte er tatsächlich ermittelt werden. Linksgrünrot verblödete Mitarbeiter der Sozial-und Integrationsindustrie werden diesem Treter sicherlich eine positive Sozialprognose attestieren, sein Fluchttraumata berücksichtigen und er bekommt ein paar Sozialstunden aufgebrummt,
    Wetten das?

  17. Wäre er Mitglied der Identitären und die Frau eine Muslima, würde das Fernsehen stündlich unterrichten.
    Der BP überbrächte der Frau, die gewiss im Krankenhaus schwer leidend läge, einen Scheck und einen Blumenstrauß. Die Merkel entschuldigte sich im Namen des ganzen Kollektivs der Deutschen bei der Umma.

  18. Mal sehen wie lange es noch dauert, bis wir im gesamten Land solche islamisch geprägten Gewaltszenarien haben und sie die Straßenkultur dominierend prägen.

    Es wird ja vehement von Seiten der Innenminister davon gesprochen, dass es keine No-go-areas gibt. Das ist sicher richtig- aber nur in so weit, wie man konstatieren kann, dass sich die Polizei bei Anforderung in jedem Stadtviertel sehen lässt. Aber die alltägliche Gewalt und Dominanz der islamisch geprägten Araber-Barbaren wird deswegen in den Stadtvierteln mitnichten zurückgedrängt. Und die, die schon länger hier leben, werden natürlich darunter zu leiden.

    Wenn das Gute nicht kämpft, wird das Böse gewinnen.

  19. „Kommt während einer kriminellen Handlung ein Mensch zu Tode, und sei es einer der Kriminellen, so werden ALLE Tatbeteiligten des MORDES angeklagt“!
    In den USA gilt:
    „Mitgefangen = Mitgehangen“!
    Deshalb erübrigt sich unser
    „Suchen nach dem finalem Tritt“!
    Jeder der Bandenmitglieder, uns sei es nur der „Schmieresteher“ bekommen die gleiche Anklage und die gleiche Strafe.
    In DEUTSCHLAND wird dieses Prinzip nur bei der Angeklagten ZSCHÄPE und sog. „Rechten“ angewandt!

  20. #9 nicht die mama (13. Dez 2016 18:22)

    Der zweite Tritt gegen das Opfer wurde gerade von den Justizbehörden ausgeführt.
    ———————————-
    Der zweite Tritt wurde dem Opfer von dem Hörstel, siehe Beitrag weiter unten hier auf PI, zugefügt, der die Tat zum Fake erklärte.
    Hier haben wir es mit der dritten Opferverhöhnung in schärfster Form zu tun.
    Leute wahrscheinlich ohne wirklichen festen Wohnsitz, die an einer schweren Straftat beteiligt waren – auf jeden Fall sich der unterlassenen Hilfeleistung schuldig gemacht haben.
    Wahrscheinlich hat nicht die Polizei dieses Geschmeiß laufen lassen, wahrscheinlicher Staatsantwaltschaft oder ErmittlungsrichterIn, die die Hosen gestrichen voll haben.
    Die Gepamperten zwingen den verkommenen Justizapparat gänzlich in die realen Erwachsenen Pampers, das sie sich nicht in die Hose scheixxen.

  21. In Deutschland wird man inzwischen zwei mal Opfer eines Verbrechens. Erst durch den Verbrecher,und dann nochmal durch den „Richter“
    am deutschen Gericht.
    Widerlich. Abscheulich. Ekelerregend.
    Das nennt sich „Wertegemeinschaft“, „Rechtsstaat“,
    Pfui Teufel !

  22. „Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“ (Gauck)

  23. Es war übrigens nicht die Polizei, welche den Tatverdächtigen lauffen liess. Die Polizei sammlt das Gesochse nur ein, über das weitere Vorgehen entscheidet die Staatsanwaltschaft.

    Die Polizei in Berlin sucht weiter nach dem Mann, der eine 26-jährige Frau durch einen Fußtritt die Treppe in einem U-Bahnhof in Berlin-Neukölln hinuntergestürzt hat.

    „Wir gehen davon aus, dass wir den Haupttäter bekommen“, sagte der Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft, Martin Steltner, dem Sender n-tv am Dienstag.

    Polizei und Staatsanwaltschaft hatten am Montag einen möglichen Mittäter identifiziert und vernommen. Er rechne damit, dass der Mann noch am Dienstag wieder entlassen werde, sagte Sprecher Steltner.

    Das bedeutet, dass dem Festgenommenen bislang kein konkretes, strafbares Verhalten nachgewiesen werden kann. Die heimtückische Attacke war auf einer Videoaufzeichnung einer Überwachungskamera zu sehen, die am Donnerstag von der Polizei veröffentlicht worden war. Die Polizei registrierte bis zum Montag zehn Hinweise zu dem Angriff vom 27. Oktober, wie am Dienstag mitgeteilt wurde.

    Herr Steltner ist sich sicher dessen bewusst, dass der Tatverdächtige den Namen und Aufenthaltsort des Haupttäters kennt.

    Dass die Staatsanwaltschaft hier darauf verzichtet, das rechtsstaatliche Mittel der Beugehaft anzuwenden, bis der Mittäter sein Wissen preisgibt, bringt mich zwangsläufig zu dem Schluss, dass die Staatsanwaltschaft kein grosses Interesse daran hat, den Haupttäter zu fassen, einer Bestrafung zuzuführen und weitere Taten dieser Art zu verhindern.

    Täterschutz vor Bürgerschutz, DAS sind die „Werte“, die in der Hauptstadt gelten, das aber auch nur, wenn ein Ausländer Täter und ein Inländer Opfer ist.

  24. #15 mettnau (13. Dez 2016 18:29)

    Wäre er Mitglied der Identitären und die Frau eine Muslima, würde das Fernsehen stündlich unterrichten.
    ———————

    Das ist der Unterschied zwischen diesen Mörderbanden und dem dt. Volk, dass das undenkbar ist.

  25. In der Bananenrepublik Doofland darf man alles solange man einen Migrationshintergrund hat…

  26. 16# Freidenker
    Unsere pc gerecht kastrierte Polizei kann sich, wie der Vorfall in DÜREN zeigte, nocht nichteinmal
    gegen mit Autopannenwerkzeug „leichtbewaffnete“ musulukkische CLANSMEN schützen.
    Wie soll sie da uns bewusst wehrlos gemachten Bürger schützen?
    Man stelle sich solchen Angriff wie in DÜREN auf japanische oder chinesische Polzeibeamte vor.

  27. Rauchen in Bahnhöfen ist verboten, hier muß noch etwas an der Integration gearbeitet werden! Für den Tritt wird Merkels Staatsgast zumindest nicht bestraft werden. Hier ist wohl mal wieder Bewährung angesagt. Gegen die drei anderen Fachkräfte wird auch nicht ermittelt werden-Die sind wahrscheinlich traumatisiert… Diese Arschlöcher sollten mit Tritten sofort zurück in ihre Heimat gejagt werden. Unsere Kuscheljustiz und die Politik werden schon dafür sorgen, daß die verletzte Frau weiter getreten wird…..

  28. Den Wahlumfragen zufolge wurden schon fast alle Deutschen ( vor den Kopf ) getreten.
    Da macht dieser Fall den Kohl nicht mehr fett.

  29. Es sieht aus, als hättn sich die Bereicherer vor dem Tritt bereits an sie rangemacht,
    mit ihrendwelchen dämlichen Aufreißersprüchen

    sie gibt sich Mühe, sie zu ignorieren und geht in „Ruhe“ weiter ,

    merkwürdig ist, daß man sie noch nicht befragt hat? Sie muß doch eine Aussage über den Ablauf dieser Straftat gemacht haben?
    Steht sie unter Schutz?
    Hat sie Anzeige erstattet?

  30. Dann auf zu neuen Taten.

    Das „Bübchen“ (die Tunte die Maria L auf dem Gewissen hat) ist auch kein unbeschriebenes Blatt:
    http://www.stern.de/panorama/stern-crime/stern-exklusiv–mutmasslicher-moerder-von-maria-l–aus-freiburg-soll-vorbestrafter-gewalttaeter-sein-7238230.html

    Demnach hatte die griechischen Justiz in 2013 schon starke Zweifel an seiner Altersangabe.
    Da die Zweifel schon deutlich gewesen sein müssen, war der Fickling sicher schon mind. 20 Jahre alt, also mind. Geburtsjahr 1993 oder davor. Somit ist dieser Sexverbrecher in 2016 mind. 23 Jahre und gehört damit nach Erwachsenenstrafrecht verurteilt.
    Oder ist das jetzt nur mein Wunschdenken, also Postfucktisch?

  31. Bekanntlich werden Richter, Staatsanwälte, Vollzugsbeamte und alle anderen Staatsdiener
    sowie deren Angehörige durch eingedrungene CLANBANDEN massiv bedroht.
    Auf der anderen Seite werden Clansmen durch willfährige Advokaten mit allen Mitteln der Justiz verteidigt.
    Eine „EITERBEULE“ deckt man nicht zu.
    Sondern schneidet sie auf!

  32. #21 nicht die mama (13. Dez 2016 18:34)

    Martin Steltner. Was sonst soll auch von diesem Fuzzi kommen? dpa-Text:

    Martin Steltner, 51, schüttelt den Kopf. Nein, sagt er, schön sei sein Beruf nicht. Aber: Er sei als Staatsanwalt wichtig, weil er dabei helfe, Verbrechen aufzuklären. Er trage viel Verantwortung, weil er bestimme, wo das Leben eines anderen Menschen hingehe. Und er könne viel bewegen.

    Martin Steltner ist seit 1994 Staatsanwalt in Berlin. Er hat sich eine Zeit lang um Wirtschafts- und Korruptionsdelikte gekümmert. Zuletzt arbeitete er an Jugendstrafsachen. «Das Tolle an dem Beruf ist, dass es teilweise wirklich wie im Krimi ist», sagt er. Im Vordergrund stünden nicht so sehr rechtliche Fragen. «Sondern es geht um echte menschliche Fragen», so Steltner.

    Echt total toll, so mit echten Hobbytottretern „wie im Krimi“ zusammenzuarbeiten, „viel zu bewegen“ und mit denen „echt menschliche Fragen“ zu besprechen.

    https://www.berlinonline.de/themen/jobs-und-ausbildung/berufe/2410101-771498-staatsanwalt-recht-und-ordnung-sind-sein.html

  33. Auch in Südtirol werden Einheimische von den hochgelobten Facharbeitern aus Kufnukistan bereichert,
    sie sind nicht nur in Deutschland tolle Menschen die man geschenkt bekommen hat.
    Afghane verprügelt Obdachlosen wegen einem Euro

    Dezember 13, 2016

    Einem 30-jährigen Afghanen wird vorgeworfen, einen 67 Jahre alten Obdachlosen in der Landeshauptstadt ausgeraubt zu haben.
    Der mutmaßliche Räuber wurde laut Angaben der Bozner Polizeidirektion festgenommen.

    http://www.unsertirol24.com/2016/12/13/afghane-verpruegelt-obdachlosen-wegen-einem-euro/?success=1#comment-509

  34. Ganz Deutschlands Justiz im Merkelsystem ein Irrenhaus,

    Mueller OB Berlin, Nachfolger von Wowereit (Worte ueber seine Qualifikation eruebrigen sich)

    toppt dies noch,

    mit solchen Versagern am Hebel wird die D Gesellschaft untergehen, mit ihr seine tausendjaehrige Kultur etc.

    eigentlich schade, aber die Menschen wollen es scheinbar nicht anders.

  35. Beate Zschäpe kann man auch nix konkretes nachweisen, und sie sitzt seit Jahren in U-Haft. Musel-Mörder-Gangs werden nicht bestraft, weil dieser Staat es nicht will.

  36. #8 Babieca (13. Dez 2016 18:20)

    Mir ist bei dem Video noch was aufgefallen: Der Treter scheint seine Kumpels zu rufen, daß er jetzt ein Opfer hat. Oder sie haben es per stillscheigender Gedankenübertragung erfaßt, daß der Chef das Opfer ausgewählt hat, es jetzt losgeht und es was zu sehen gibt: Denn plötzlich hasten, eilen, hetzen sie alle hinter ihrem Rudelführer die Treppe runter, auf deren Absatz sie gerade noch verharrt haben. Erste Sekunden des Videos, auf die obere rechte Ecke achten.

    ————–

    Tatsächlich sieht es nach Verabredung aus. Wer weiß, was die Schmeißfliegen mit der Frau noch veranstaltet hätten, wären nicht sofort Helfer zur Stelle gewesen.
    Das Treting scheint jetzt Schule zu machen:

    Tritt-Attacken jetzt auch in München und Stuttgart
    13.12.2016
    http://www.focus.de/panorama/welt/berliner-fall-sorgte-fuer-entsetzen-tret-attacken-jetzt-auch-in-muenchen-und-stuttgart_id_6346051.html

  37. Der letzte Kuffnucke klaut der Frau auch noch die Flasche, die ihr beim Tritt runtergefallen ist, oder nicht?

  38. #23 Cendrillon (13. Dez 2016 18:34)

    immerhin schwarze Haare, 50% korrekt ist für den Bundeskasper nicht schlecht

  39. #20 Tritt-Ihn   (13. Dez 2016 18:33)  
    Buxtehude (Niedersachsen)
    Vergewaltiger einer 73 Frau gefasst.
    Es handelt sich um einen illegal in Deutschland lebenden Türken ohne festen Wohnsitz.
    […]

    Dann aber schnell bei mit dem Deutschen Pass für ihn, damit aus ihm ein Deutscher wird, oder zumindest ein………………….“Deutsch-Türke™“

  40. OT
    Nürnberg
    Frau lebendig verbrannt: Gericht spricht Angeklagten frei

    Gericht war nicht davon überzeugt, dass der Lebensgefährte die Tat begangen hatte …
    …In dem Indizienprozess konnte jedoch nicht bewiesen werden, dass die Frau getötet wurde. Daher entschied die Kammer im Zweifel für den Angeklagten. In einem anderen Verfahren war der 55-Jährige in erster Instanz wegen Körperverletzung an der 61-Jährigen verurteilt worden. Zudem hatte er rund 30 Vorstrafen wegen kleinerer Straftaten.

    http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/frau-lebendig-verbrannt-gericht-spricht-angeklagten-frei-1.5682633

    Dieses Rotz-Grün verseuchte Nürnberg ist nicht mehr zu retten. Wer solche Richter als Deutscher erwischt, der hat die Arsxxx-Karte gezogen.

    F.-Linge über alles, über alles in der Welt…

  41. #20 Tritt-Ihn (13. Dez 2016 18:33)

    Buxtehude (Niedersachsen)
    Vergewaltiger einer 73 Frau gefasst.
    Es handelt sich um einen illegal in Deutschland lebenden Türken ohne festen Wohnsitz.

    Ein herzhaftes Würgdiegürk beim Türk samt anschließendem Abwurf über der Türkei würde Wunder wirken…

  42. #34 Heisenberg73 (13. Dez 2016 18:44)

    ne ich glaube die ist dem Trettaffen aus der Tasche gefallen, der trägt seinem Alpharüden nur die Sachen hinterher

  43. Der Staatsanwalt gehörta uch gleich mitentlassen.
    Kein Wunder , dass man in ganz Europa über eure
    Multikultibonusjustiz nur lachen kann.
    Wenn es Deutsche gewesen wären, dann wäre er eingefahren wegen Mittäterschaftund unterlassener Hilfeleistung, wie es in anderen Fällen scheinheilig und heucherisch kritisiert wurde.

  44. Wie wäre es mit verschärfter Beugehaft in einer Einzelzelle ohne Komfort bis dem „Treterkumpel“ wieder einfällt, wie sein Treterarschlochfreund heißt und wo der aufzufinden ist.

    Da lassen die den wieder laufen…
    Oder beschatten die den jetzt, um an das Arschloch heranzukommen???

  45. #30 Babieca (13. Dez 2016 18:43)

    Tja, wiedermal hat sich das Regime den passenden Hilfswilligen unter den sicher nicht wenigen Bewerbern herausgepickt.

  46. Beitrag Wolfgang Eggert

    … Wie wärs mit Bandenkriminalität? Oder unterlassener Hilfeleistung? Gibt´s diese Begriffe nicht mehr in der deutschen Rechtssprechung? Ist man hier höherenorts einfach nur bekloppt oder will man solche Übergriffe? …

    Ja, ginge alles. Wenn man wollte. WENN …….. MAN ……… WOLLEN TÄTE ….

  47. Wer einen Menschen mit solch brachialer Gewalt eine Treppe hinunter stößt, nimm den Tod oder schwehrste Verletzungen dieses Menschen billigend in Kauf!
    Die Rehakliniken sind voll von Menschen, die sich durch Treppenstürze bleibende Schäden bis hin zu Querschnittslähmungen zugezogen haben. Ich habe persönlich während eines Aufenthaltes in solch einer Klinik genug solcher Menschen gesehen.
    Darum muss dieser Tritt unbedingt als Mordversuch geahndet werden. Wäre der Täter ein Deutscher, noch dazu mit *rechtem* Hintergrund, würde das auf jeden Fall so sein.

  48. #22 martin67   (13. Dez 2016 18:34)  
    #15 mettnau (13. Dez 2016 18:29)
    Wäre er Mitglied der Identitären und die Frau eine Muslima, würde das Fernsehen stündlich unterrichten.
    ———————
    Das ist der Unterschied zwischen diesen Mörderbanden und dem dt. Volk, dass das undenkbar ist.

    Dann muss aber schnell was inszeniert werden.
    Mir schwebt ein Flüchtling vor, der sich gerade nach einer am Boden liegenden Geldbörse bückt, die jemand genau um Bereich einer Überwachungskamera verlor und von hinten kommt ein Brandenburger Neonazi oder noch besser: ein Pegida-Teilnehmer oder AfD-Funktionär.

  49. #37 das sanfte Lamm
    #38 Babieca

    Wir kriegen den „Merkel-Adventskalender“ schon voll.
    Hinter jedem Türchen eine Überraschung.

  50. Oder beschatten die den jetzt, um an das Arschloch heranzukommen???

    Dazu muss man nur das Handy auswerten und bei ein paar Nummern eine Inhaberabfrage durchführen und die zu Tage tretenden Hackfressen mit den Bildern der Kamera vergleichen.

    Ach ja, und die Staatsanwaltschaft muss wollen.

  51. DIE GESAMTE DEUTSCHE JUSTIZ IST VÖLLIG VERROTTET

    egal, ob im Straf-oder Zivilrecht sind diese elenden Volksverräter voll am Unrechtsregime der Blutraute, der wahnsinnigen Gänseliesel aus der Uckermark mitbeteiligt, es gibt nur noch marginale Ausnahmen.

    wenn diese lächerliche Staatssimulation wirklich ein „DEMOKRATISCHER RECHTSSTAAT“ wäre, wie viele
    der Politikerdarsteller weiterhin behaupten, dann
    müssten diese furchtbaren Juristen wegen des hinreichenden Verdachts nach § 129 a StgB
    ( Bildung einer kriminellen Vereinigung) gegen sich selbst ermitteln müssen!

    DENEN WIRD BALD -IM NAMEN DES VOLKES- NOCH GEDANKT

  52. Mich wundert, dass die Staatsanwaltschaft kein Ermittlungsverfahren wegen unterlassener Hilfeleistung eingeleitet hat.
    Jeder von denen muss schließlich gesehen haben, dass die junge Frau die Treppe heruntergetreten wurde – und keiner hat hier helfend eingegriffen, selbst wenn bei einigen keine direkte Tatbeteiligung vorliegt…
    Man könnte ja fast schon von Strafvereitelung im Amt (§ 258a StGB sprechen, was die Stafvollzugsbehörden hier begehen.

  53. #30 Babieca (13. Dez 2016 18:43)

    #21 nicht die mama (13. Dez 2016 18:34)

    Martin Steltner. Was sonst soll auch von diesem Fuzzi kommen? dpa-Text:

    Martin Steltner, 51, schüttelt den Kopf. Nein, sagt er, schön sei sein Beruf nicht. Aber: Er sei als Staatsanwalt wichtig, weil er dabei helfe, Verbrechen aufzuklären. Er trage viel Verantwortung, weil er bestimme, wo das Leben eines anderen Menschen hingehe. Und er könne viel bewegen.

    Martin Steltner ist seit 1994 Staatsanwalt in Berlin. Er hat sich eine Zeit lang um Wirtschafts- und Korruptionsdelikte gekümmert. Zuletzt arbeitete er an Jugendstrafsachen. «Das Tolle an dem Beruf ist, dass es teilweise wirklich wie im Krimi ist», sagt er. Im Vordergrund stünden nicht so sehr rechtliche Fragen. «Sondern es geht um echte menschliche Fragen», so Steltner.

    Echt total toll, so mit echten Hobbytottretern „wie im Krimi“ zusammenzuarbeiten, „viel zu bewegen“ und mit denen „echt menschliche Fragen“ zu besprechen.

    https://www.berlinonline.de/themen/jobs-und-ausbildung/berufe/2410101-771498-staatsanwalt-recht-und-ordnung-sind-sein.html
    ——–

    Er hat gelernt: BESPRECHEN, HINTERFRAGEN, RELATIVIEREN, VERAUSHANDELN KANN VOR „SELBSTMORD“ (Kirsten Heisig) SCHÜTZEN!

  54. #21 nicht die mama (13. Dez 2016 18:34)

    Dass die Staatsanwaltschaft hier darauf verzichtet, das rechtsstaatliche Mittel der Beugehaft anzuwenden, bis der Mittäter sein Wissen preisgibt, bringt mich zwangsläufig zu dem Schluss, dass die Staatsanwaltschaft kein grosses Interesse daran hat, den Haupttäter zu fassen, einer Bestrafung zuzuführen und weitere Taten dieser Art zu verhindern.

    Ja, warum wohl? Weil sie inzwischen wissen (vielleicht schon sehr viel früher?), dass der Täter einer Großfamilie angehört, die die Justiz in Berlin in Geiselhaft hat. Egal was dies Clans tun, ihnen wird niemals etwas passieren.
    Die Staatsanwälte und Richter in Berlin haben doch Angst um ihr eigenes Leben …..

    Der jetzige Staat zeigt doch schon lange Zerfallserscheinungen, wir müssen uns selber schützen …..

  55. Früher durften sich Damen und Herren wehren, da hatte man eine Grete dabei, einen Stock mit einem schweren Griff oder einen Degen. Eine kleine Schicht herrschte über das ganze Volk, mit Grete, Stock und Degen. Lasst mich diese Wilden straffrei erziehen und alles wird gut.

  56. Das ganze hat mit Migrantengewalt nix, aber auch garnix zu tun. Und warum? Der Treter hält eine Flasche in der Hand: Wenn er Moslem wäre, würde er eine Teetasse halten.

    Und wenn sich die Deutsche abends ohne Begleitung in der U-Bahn aufhält und sich noch nicht mal umguckt, ob ihr jemand folgt, dann ist das Verleitung zu einer Annäherung. Und die ist ja auch erfolgt. Ironie off.

  57. Das ist unserer MultiKulti Rechtsstaat. Für Ausländische Verbrecher Verständnis haben und für das Opfer Verachtung. Wäre übrigens ein Nazis Beteiligter auch aus der U-Haft entlassen worden? Dies ist kein Rechtsstaat mehr sondern eine Lachnummer für Ausländische Straftäter.

  58. Warum Videoüberwachung?
    selbst bei eindeutiger Identifizierung dieser Kriminellen passiert doch nichts!
    Warum mehr Polizei?
    die sind doch alle friedlich und nicht kriminell!
    Warum will man jetzt mehr Polizisten mit M-Hintergund?
    damit jetzt endlich Moslems bei der Polizei integriert werden!
    Warum kriegen verschleierte Moslemsirenen bei uns so super lange unqualifizierte Redezeiten, wie gestern auf dem heißen Stuhl?
    sie werden sich nie integrieren, sie wollen nur ihre eigenen Interessen (Religion) durchsetzen!
    Bei den öffentl. Auftritten der Migranten ist eindeutig zu erkennen, dass sie sich jetzt schon ungeniert für die Herrenmenschen in unserer Gesellschaft aufspielen!
    Das Volk hat diese fremden Kulturen nicht eingeladen, wir müssen und wollen auch nicht miteinander auskommen.
    Ich wäre für eine Volksabstimmung, wer will eigentlich diese „W-Flüchtlinge“???
    Konsequenz: Die Gutmenschen die welche wollen, sollen sie auch alleine durchfüttern und nicht aus Steuermitteln finanzieren, denn dafür muss das Volk bluten, jedes Jahr ich glaube jetzt bereits bis September.

  59. Wird wahrscheinlich wie bei Tugce laufen. Wäre sie nicht hingefallen, würde sie noch leben.

    Oder wie bei dem jungen Mann in Berlin, der vor seinen Verfolgern weg lief und auf der Straße dann überfahren wurde. Die Staatsanwältin meinte, wäre er nicht über die Straße gelaufen, würde er jetzt doch noch leben.

    Hätte die junge Frau sich am Treppengeländer festgehalten, wäre sie vielleicht nur kurz gestolpert oder so.

  60. #58 Made in Germany West   (13. Dez 2016 19:00)  
    Wird wahrscheinlich wie bei Tugce laufen. Wäre sie nicht hingefallen, würde sie noch leben.
    […]

    In dem Fall war sich das migrantische Aggro-Milieu gegenseitig angegangen.
    Das war eine komplett andere Baustelle.

  61. möchte auch mal wissen, warum sich Gewerkschaften, Verbände, Körperschaften, Vereine, und irgendwelche Organisationen sich im Kampf gegen “ Nazis “ in jeder Form einsetzen können, aber es die gleichen Organisationen nicht schaffen gemeinsam ein “ Kopfgeld “ zur Ergreifung der Verbrecher auszuloben

  62. #45 zille1952 (13. Dez 2016 18:53)

    Darum muss dieser Tritt unbedingt als Mordversuch geahndet werden. Wäre der Täter ein Deutscher, noch dazu mit *rechtem* Hintergrund, würde das auf jeden Fall so sein.

    Und ein möglicher Mitwisser / Mittäter käme jahrelang aus der U-Haft nicht raus, BIS DASS ALLES GEKLÄRT WÄRE … Und wer Insiderwissen hat: Seit mitte der 80-er Jahre spricht man in der Justiz von „Angst“ vor ganz oben. Also wie ist es heute??

  63. Die Verfolgung ausländischer Täter sind Nebensächlichkeiten. Viel wichtiger ist, dass
    – Hasskommentare im Netz und
    – fake news
    mit der vollen Härte des Gesetzes geahndet werden!

  64. Gilt jetzt auf Treppen immer eine Trittlänge abstand zu halten? Frau Reker, wo sind sie wenn man sie braucht?

  65. Zitat Focus:

    Polizei und Staatsanwaltschaft hatten am Montag einen möglichen Mittäter identifiziert und vernommen. Er rechne damit, dass der Mann noch am Dienstag wieder entlassen werde, sagte Sprecher Steltner.

    Das bedeutet, dass dem Festgenommenen bislang kein konkretes, strafbares Verhalten nachgewiesen werden kann.

    Was bedeutet in diesem Fall „möglich“?

    „Möglich“ i.S.v. mutmaßlich?

    Aus dem Text geht seltsamerweise nicht hervor, ob der Festgenommene nun Teil der Gruppe war, ja oder nein.

    Oder nur GEMUTMAßTER Teil der Gruppe?

    WENN er Teil dieser Gruppe war, hat er die Tat gesehen und gebilligt.

    In diesem Falle läge offener Rechtsbruch durch die Exekutive (mutmaßlich auf Anweisung der linken Politik) vor.

    Richtig, die Straftatbestände wären sicher die unterlassene Hilfeleistung und vielleicht (naheliegenderweise) auch Bandenkriminalität.

  66. #29 Hihetetlen (13. Dez 2016 18:42)

    ,Dann auf zu neuen Taten.

    Das „Bübchen“ (die Tunte die Maria L auf dem Gewissen hat) ist auch kein unbeschriebenes Blatt:
    http://www.stern.de/panorama/stern-crime/stern-exklusiv–mutmasslicher-moerder-von-maria-l–aus-freiburg-soll-vorbestrafter-gewalttaeter-sein-7238230.html

    Demnach hatte die griechischen Justiz in 2013 schon starke Zweifel an seiner Altersangabe.
    Da die Zweifel schon deutlich gewesen sein müssen, war der Fickling sicher schon mind. 20 Jahre alt, also mind. Geburtsjahr 1993 oder davor. Somit ist dieser Sexverbrecher in 2016 mind. 23 Jahre und gehört damit nach Erwachsenenstrafrecht verurteilt.
    Oder ist das jetzt nur mein Wunschdenken, also Postfucktisch?

    Die Gastfamilie müsste man sich mal vorknöpfen. Die hat den „17-Jährigen“ nachts draußen rumstromern lassen. Hauptsache, die € 1.500 einsacken und dann noch einen auf Gutmensch machen.

  67. #56 Hajo42 (13. Dez 2016 18:58)

    Der Treter hält eine Flasche in der Hand: Wenn er Moslem wäre, würde er eine Teetasse halten.

    Hihi. Der war gut.

    :)))

  68. Also, das will sicher niemand hören – aber die Rolle der Begleiter des U-Bahntreters lässt sich aus dem Video nicht interpretieren. Es ist durchaus denkbar, dass sie selber völlig verblüfft von der Aktion waren. Im übrigen wäre der Kumpan als Zeuge nützlicher denn als Angeklagter. Als Zeuge MUSS er aussagen, die Aussage kann auch per Haft erzwungen werden. Als Mittäter hat er ein Zeugnisverweigerungsrecht.

  69. Ich ordne derartige Taten (wie hier: Frau heimtückisch von hinten in den Rücken die U-Bahntreppe ‚runtertreten) als terroristische Gewalttat ein. So etwas gehört zur Gesamtstrategie terroristischer Organisationen wie dem „IS“: Angst und Terror zu verbreiten – in Vorbereitung auf die endgültige Unterwerfung der „Ungläubigen“. Dazu muss sich der einzelne Täter gar nicht dessen bewusst sein. Er „arbeitet“ vermutlich aus anderer, niederer, persönlicher Motivation: Dominanz-Gehabe, Gefühl von Macht und Überlegenheit, – was weiß ich. – Wer weiß, wenn der Kerl nicht in der einen Hand eine Bierflasche und in der anderen eine Zigarette gehalten hätte, wenn er also noch „eine Hand frei“ gehabt hätte, dann hätte er es vielleicht mit dem Messer gemacht. Insofern hat die arme Frau vielleicht noch „Glück“ gehabt.

  70. Betreiben die Berliner Polizei und die Staatsanwaltschaft hier Strafvereitelung im Amt, auf Geheiß der rot-rot-Grün versifften Politkaste in Berlin?
    Hatten wir doch alles schon bei der Kölner Polizeiführung gesehen.

    Die AfD sollte diesen Skandal jetzt richtig hochkochen und zwar auf 1000°C,

    denn:

    wenn es sich auch nicht um den -Treter- selbst handelt, so machte sich dieser Zuschauer der unterlassenen Hilfeleistung schuldig.

    Offenbar soll dieser Fall gar nicht aufgeklärt und dieses dreckige Gesocks bestraft werden, weil dann wohlmöglich die Presse und Öffentlichkeit erfahren würde, dass es sich bei dem Treppentreter, möglicherweise um einen „Flüchtling“ illegalen Asylanten oder „Schutzsuchenden“ aus Syrien handelt, der erst letztes Jahr hier von den Bahnhofsklatschern und Teddywerfern in Empfang genommen wurde.

    Offenbar soll hier verhindert werden, dass das ohnehin schon gescheiterte und ramponierte Multi-Kulti Projekt noch tiefer in seiner eigenen Scheisse versinkt.

  71. #66 Made in Germany West (13. Dez 2016 19:09)

    Mit dieser „Gastfamilie“ von Hussein Khavari ist das sowieso so eine Sache: Neben dem komplett gleichgültigen nachts-Rumstromern-lassen, was Deutsche zumindest seltsam fänden – schön in diesem Artikel beschrieben, was der Typ nachts so trieb

    http://www.bild.de/news/inland/kriminalfaelle/geraeusche-wie-ein-tier-49260808.bild.html

    – gibt es aktuell ein Gerücht (!), daß die „Gastfamilie“ ebenfalls aus Afghanen bestand. Das könnte erklären, warum man von denen so ganz und gar nix liest, nicht mal in Bild. Sonst sind da ja immer ganz entsetzte Gastguties, die sich das „nie hätten vorstellen können“. Selbst beim afghanischen/ pakistanischen/ wasimmer Axtmörder von Ansbach war die Gastfamilie nach zwei Tagen im Blatt.

  72. Der eigentliche Skandal ist doch: es wurde erst angefangen zu ermitteln, als das Video durch die Medien ging und es einen Aufschrei wegen der Faulheit der Staatsanwaltschaft Berlin gab.
    Sechs Wochen hatte man nichts gemacht.
    Und auf einmal ging dann alles ganz schnell, aber auch nur weil die Zeitungen Druck machten.
    Sonst wäre das Ganze zu den Akten gelegt worden und das Opfer der Tat hätte sehen müssen, wo es bleibt.
    Was machen diese Staatsanwälte den ganzen Tag???

  73. Wir müssen dahin kommen, dass für jeden Nichtdeutschen es nur noch eine einzige Straftat „frei“ gibt. Und die darf -wenn überhaupt- nur eine Kleinigkeit sein.

    Bandenmäßiges Belästigen von Frauen und versuchter gemeinschaftlicher Totschlag sollten sofort 1. vor einem Schnellrichter und dann 2. im kasernierten Abschiebeknast enden.

    DEUTSCHE ZUERST!

    das ENDE DER GEDULD!

    Ich habe die Schnauze komplett voll. Ich war nie ein „Ausländerfeind“. Aber das bin ich jetzt. Dank Merkel. Dank CDU, SPD, LINKE, GRÜNE, CSU!

    #MerkelMUSSweg
    #MerkelStoppen
    #MerkelJuntaStoppen

  74. Warum die Polizei das Fußtritt-Video zurückgehalten hat – „sie hatte gute Gründe dafür“ – wird uns in der FAZ so erklärt:

    Polizei und Staatsanwaltschaft müssen stets versuchen, mit anderen Methoden weiterzukommen, bevor sie die Öffentlichkeit um Hilfe bei der Fahndung nach einem Täter bitten. Hintergrund ist, dass die Persönlichkeitsrechte aller Beteiligten, also des Opfers und des mutmaßlichen Täters, gegen das Interesse an der Aufklärung der Tat abgewogen werden müssen. Sogar Personen, die tatsächlich eine Tat begangen haben, dürfen nicht grundlos bloßgestellt werden. Auch sie müssen vor unnötiger Rufschädigung vor der Verurteilung geschützt werden, [weil] noch gar nicht klar ist, ob nicht vielleicht in Wahrheit jemand anders schuldig ist.

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/kickboxer-bietet-kopfgeld-nach-fusstritt-attacke-14572762.html

    Lässt sich hören; Und noch bessere Gründe muß deshalb die Polizei gehabt haben als sie nach(!)der Festnahme eines sich „schick“ gemacht habenden „Teufels“ dessen Persönlichkeitsrechte durch Veröffentlichung eines Gymnastik Videos vom Ostseestrand vor einem Millionenpublikum mit Füßen trat, obwohl dessen Tatbeitrag an bisher unbewiesenen Mordtaten eines ‚NSU‘ selbst nach der Anklage des Generalbundesanwaltes geringer war als die des hier gerade freigelassenen Komplizen eines Gewaltverbrechers, da sie an keinem einzigen Tatort zur Tatzeit zugegen war!
    Beate Zschäpe sitzt seit 5 Jahren in Untersuchungshaft !!!
    Der deutsche Rechtstaat hat fertig.

  75. Die Hoffnung stirbt zuletzt: Das man ihn freigelassen hat, um über ihn eine Spur zum Täter zu finden. Doch so etwas gibt es wohl nur in Kriminalromanen und Filmen. Aber nicht bei unserer Justiz, wo jeder Staatsanwalt mittlerweile mit Name und Adresse bei unseren Schätzchen bekannt sein dürfte.

  76. #10 Thomas116   (13. Dez 2016 18:23)  
    Das Bundesverdienstkreuz demjenigen, der das Video veröffentlich hat.
    Der Staat wollte das Verbrechen 6 Wochen lang vertuschen.

    „Unser“ pro-ISlamischer „Staat“ verleiht demjenigen, der das Video veröffentlicht hat, natürlich kein Bundesverdienstkreuz, sondern soll angeblich gegen ihn strafrechtlich vorgehen.
    Die Verbreitung des Videos könnte in Absurdistan härter bestraft werden als die Tat!
    Die morgenländischen Täter lachen sich tot, nein sie lachen sich scheppert und treten demnächst wieder zu, und das nächste Mal vielleicht jemanden tot!

    #7 Cendrillon   (13. Dez 2016 18:20)  
    Ausgleichende Gerechtigkeit:
    Dafür bekommt der Dresdener Moschee-Partybomben-Schmeisser 5 Jahre ohne Bewährung.

  77. übrigens JA ! ich warte auf die Meldung, dass der U-Bahn Treter gefasst wurde, wünsche mir dann noch, dass dieser Irre im Kerker auf jemanden trifft, der dort im Knast von anderen Insassen intern und leise mit der Hand vorm Mund flüsternd nur
    “ Hannibal Lecter „ genannt wird, und das eben dieser Hannibal von diesem Treppentreter schon gehört hat

  78. Nachtrag zu #84 Babieca (13. Dez 2016 19:17), Freiburg-Mord. Der neue Strang von PI, gerade aufgemacht, gibt Auskunft. Laut FAZ waren es tatsächlich Afghanen, die Marias afghanischen Killer beherbergten. „Akademiker“, was sonst! Klar. Schreibt die FAZ:

    Hussein nahm ein afghanischer Akademiker auf, der mit seiner Frau im Osten Freiburgs wohnt, nicht weit von Marias Studentenwohnheim. (…)

  79. wer ein solches Subjekt laufen lässt, kann eigentlich kein gewissen haben. Der macht das doch noch mal!
    Wie viele sollen denn noch zu Schaden kommen?
    Übrigens war ich gestern mit der Eisenbahn in der Tschechei. Nicht einen Moment hatte ich Angst, daß mir was passieren könnte. Dort habe ich aber auch keinen einzigen Muselmann und auch keine Kopfwindel gesehen.

  80. #7 Roadking (13. Dez 2016 18:19)
    Die Berliner Knäste quellen schon über mit „Bereicherern“ – deshalb lässt man das Kroppzeug lieber laufen …

    Zur Zeit werden die Wegschließzellen geleert.
    Es nennt sich Weihnachtsamnestie!

    Berlin durften schon 82 nach Hause

    **http://www.bz-berlin.de/berlin/82-berliner-gefangene-zu-weihnachten-vorzeitig-aus-haft-entlassen

    NRW 600
    Niedersachsen 90
    Rheinland-Pfalz 100
    Hamburg 30
    Berlin 76 (BZ) sagt 82

    Gehen wir davon aus, dass auch hier gemogelt wird, werden die Zahlen wohl höher liegen.

  81. #73 Made in Germany West (13. Dez 2016 19:09

    Die Gutmenschen haben -als doppelte Fachleute – eben erkannt, dass ein traumatisierter 17-Jähriger ein wenig Freiheit und Bewegung braucht. Und wenn dafür monatlich um die 4.500 Euro als Betreuungsgeld winken:
    Das ist ein Schnäppchenpreis, denn die Unterbringung in einer anderen Einrichtung…

  82. Die deutschen Gerichtsbarkeiten und Ordnungsorgane, also deren Mitarbeiter, haben vielleicht auch einfach nur einen Bammel davor, dass sie zwischen die Mühlen von Gangs und Großfamilien geraten: “ Wir wissen wo du, Frau und Kinder wohnen … „

  83. „OT“

    Schon 2008 waren es vorzugsweise Ausländer, Mohamedaner, hier ein Marrokaner, die als Vergewaltiger unterwegs waren:

    Loveparade Dortmund:

    Es handelt sich um einen etwa 1.90 Meter großen Mann mit kurz geschnittenem, schwarzen Haar. Auffälligstes Kennzeichen: Ein Piercing durch die Nasescheidewand. Es könnte sich um einen Marrokaner handeln, s

    http://www.ruhrnachrichten.de/staedte/dortmund/So-sieht-der-Vergewaltiger-von-der-Loveparade-aus;art930,331656

  84. U-Bahn-Bandenmitglied wieder auf freiem Fuß

    Das Problem an diesem und ähnlich gelagerten Fällen ist, das unser zahmes und kuschelweiches Justizsystem in keinster Weise auf diesen Typus Straftäter eingestellt ist (männlich, ungebildet, rücksichtslos, empathielos, extrem gewaltbereit, extrem niedrige Hemmschwelle, und wie so oft… meist mit Migrations- oder Flüchtlingshintergrund)

    Ich bin überzeugt davon, dass es in den kommenden Jahren deutliche und spürbare Verschärfungen in unserem Rechtssytem wird geben MÜSSEN!!! Diese Tätergruppe lernt (wenn überhaupt) nur durch ganz harte Bestrafung und Null Toleranz. Auch sollte der Staat sein Augenmerk auf den Schutz der Bevölkerung legen und nicht auf eine mögliche (aber unwahrscheinliche) Resozialisierung solchen Abschaums. Es kann nicht Aufgabe Deutschlands Steuerzahler sein, unbelehrbare und sich hier schon die ganze Zeit über illegal aufhaltende ausländische Straftäter für sehr teuer Geld aber mit mäßigen Erfolgsaussichten zu resozialisieren.

    Keine Papiere?
    Nicht abschiebbar?
    Niemand nimmt sie zurück?

    Schließt ein Abkommen mit irgend einem korrupten Schurkenstaat, zahlt ein paar Millionen an irgend einen despotischen Diktator und setzt diese wertlosen Nichtsnutze an irgendeiner Küste ab, drückt ihnen eine Flasche Wasser in die Hand und auf Nimmerwiedesehen.

    Illegal?
    Scheiß egal!

    Weg damit.

  85. #4 Hans.Rosenthal (13. Dez 2016 18:18)

    Ich hab da mal was von Beugehaft gehört. Da wird man solange eingelocht (gebeugt), bis man erklären kann, wer noch alles „mit von der Partie“ war. Gibt’s das nicht mehr?
    H.R

    ___________________________________________

    Strafvereitelung

    Strafvereitelung ist nach deutschem Strafrecht die absichtliche oder wissentliche Vereitelung der Bestrafung des Täters oder eines Teilnehmers einer rechtswidrigen Tat.

    Die Strafvereitelung ist in § 258 StGB geregelt.

    Erzwingungshaft

    Erzwingungshaft kann zur Erzwingung einer Zeugenaussage – im Rahmen eines Verfahrens – angeordnet werden. Im Strafprozess endet die Beugehaft gemäß § 70 Abs. 2 StPO entweder mit dem Abschluss des zugrunde liegenden Verfahrens oder aber spätestens nach sechs Monaten nach Beginn der Erzwingungshaft.

    WO KEIN WILLE, DA KEIN WEG! Ihr Volksverräter!

  86. übrigens, wie viel “ Kopfgeld “ ist denn derzeit nun genau auf die Ergreifung des U-Bahntreters ausgelobt, welche Summe ist im Topf, wer weiss was genaues

  87. Das Tolle an dem Beruf ist, dass es teilweise wirklich wie im Krimi ist», sagt er. Im Vordergrund stünden nicht so sehr rechtliche Fragen. «Sondern es geht um echte menschliche Fragen», so Steltner.
    –——————————————————————————————————-
    Was labert diesel Scheißtyp da. Menschliche Fragen stehen Im Vordergrund?
    Das Recht eher weniger. So eine gequirlte Scheiße aus dem Maul eines Staatsanwalts.

    Entweder diese feige Arschloch hat schon den Hinweis bekommen: „Isch weiß woDu wohnst. Oder er ist kein Staatsanwalt, sondern ein „Staatsverbrecher“.

    Jedenfalls weiß ich, wo der Kampf für unser zu beginnen hat. Und vor allem, wer unser wirklicher Feind ist. Es sind dies eindeutig:

    1. Unser Politabschaum
    2. Unsere Richter und Staatsanwälte
    3. Unsere Medienhuren
    4. Antifa, Gender-Irre, sonstiger rot-grüner
    ..

    …… und erst dann kann mit der Abschiebung der Illegalen und der kriminellen Ausländer begonnen werden.

  88. Was mich brennend interessieren würde,

    hat der Typ eigentlich die Namen seiner Kumpels genannt, wenn ja kann es doch nicht so schwer sein den Haupttreter dingfest zu machen?

  89. #104 lorbas (13. Dez 2016 19:42)

    ACHTUNG: Netzfund https://zwnews.com/2016/12/08/news-from-mzansi-today/

    Drei Männer in Afrika sterben, als sie versuchen, ein weibliches Krokodil zu vergewaltigen, weil der Schamane ihnen das empfohlen hat.

    Kein Mensch ist illegal

    Na na na? Das Bild ist gestellt –> Fake-News

    Wenn das wahr ist heiss ich Karl-Heinrich-Emmanuel-Ottilie-Joachim von Merkelsberghausen.

  90. OT 1/2

    Ein Deutscher Autofahrer wird innerstädtisch kurz vor einer Ampel übel überholt und scharf geschnitten. Das eigene Blech blieb nur heil, weil er scharf bremste. Das (auf)schneider Auto, mit Stern und AMG, bleibt an roter Ampel stehen. Der ausgebremste Autofahrer beschwert sich per Lichthupe. Aus dem Boliden steigen drei anabolikagestählte Prachtherren, Typ Südländer, mit Gelhaar, Undercut und Dreitagebart mit der typgerechten Ansprache „willst du?“ Mann fühlt sich bedroht, notiert Nummernschild und versucht bei der nächsten Polizeistation eine Anzeige zu platzieren. Der Leiter der Dienststelle versucht ihn aufzuklären und ersucht in auf die Anzeige zu verzichten, weil „wolle er wirklich in Zukunft immer einen Rundumblick vollziehen bevor er aus dem Haus geht? Wolle er riskieren, das plötzlich alle 4 Autoreifen seitlich geschlitzt und damit platt sind und das nicht nur einmal, sondern immer mal wieder? Wolle er einen exzessiven Telefonterror? Wolle er das wirklich?“
    Der Deutsche Mann hat auf seine Anzeige verzichtet.
    Die Polizei hat sich Arbeit und vermutlich dem Deutschen zukünftigen Frust erspart.
    Der Ort des Geschehens: Bremen.
    Die Boliden aus dem Boliden: Miris

    Die Erkenntnis: Rechtsfreie Räume sind Tatsache.
    Übrigens, ein höherer Beamter aus Bremen bemerkte mal: „Dem Problem Miri ist mit normalen polizeilichen Methoden nicht mehr beizukommen.“

    Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit…

  91. Das hätten sich einmal vier Weiße (genannt „Rechte“) erlauben sollen eine Kopftuchfrau die Treppe hinunterzutreten und einen davon hätte man gefasst!
    Man kann wetten, den hätte man auf der Wache „geschmort“ solange bis die ganze Bande komplett gewesen wäre! Es hätte Schlagzeilen gegeben auf allen Titelblättern!!! – Wochenlang! Monatelang! Talkshows, TV-Berichte etc….

    Aber so ist das Opfer keine Muslimin, da kann man sich Zeit lassen. Den Mittäter weiter zu inhaftieren ist nicht nötig!

  92. Hier soll wieder alles vertuscht werden,

    entweder werden die Staatsanwälte schon von dem Ausländerclan bedroht, dass man den wieder freigelassen hatte –

    ich sage nur Hildesheim, wo man einen Staatsanwalt mit einem Araberdolch in seiner Freizeit bei einer Fahrradtour hinterrücks abgestochen hat –

    oder

    es soll auf Geheiß des Rot-Grün versifften Berliner Senats keine Aufklärung erfolgen, um zu verhindern, dass die AfD noch mehr Auftrieb bekommt, dass wäre auch nichts neues –
    der Links-Rot-Grün versiffte Politabschaum spuckt der eigenen Deutschen Bevölkerung ins Gesicht wo er nur kann.

  93. #106 Waldorf und Statler (13. Dez 2016 19:43)

    übrigens, wie viel “ Kopfgeld “ ist denn derzeit nun genau auf die Ergreifung des U-Bahntreters ausgelobt, welche Summe ist im Topf, wer weiss was genaues
    _________________________________________________

    1 x 10.000.- + 2 x 2000.-

    Wieso, wollen wir uns zusammen auf die Suche machen?

    🙂

  94. #107 Roadking
    „Ich hoffe, ich erlebe noch den Tag des grossen Durch-Kärcherns in Doischelan“
    Das wirst Du noch erleben, mein Guttester. Wir werden immer mehr. Und wir bekommen Zustimmung von Leuten, von denen man es nicht erwartet. Mich bat z.B. vor wenigen Tagen ein „Altgrüner“ (Bart, Zopf, etwa 60 Jahre alt) um Vermittlung zu einem guten Anwalt. Durch einen dummen Asylantenwitz auf Facebook hat er sich eine Anzeige wegen Volksverhetzung eingefangen.
    PI dürfte jetzt mindestens ein halbes Dutzend mehr überzeugte User haben!

  95. #88 BenniS (13. Dez 2016 19:22)

    Der eigentliche Skandal ist doch: es wurde erst angefangen zu ermitteln, als das Video durch die Medien ging und es einen Aufschrei wegen der Faulheit der Staatsanwaltschaft Berlin gab.
    Sechs Wochen hatte man nichts gemacht.
    Und auf einmal ging dann alles ganz schnell, aber auch nur weil die Zeitungen Druck machten.
    Sonst wäre das Ganze zu den Akten gelegt worden und das Opfer der Tat hätte sehen müssen, wo es bleibt.
    Was machen diese Staatsanwälte den ganzen Tag???

    ———————————————–
    Ich muss doch sehr bitten !
    Mal nicht so kritsch mit unserer Justiz!
    Die hat genug zu tun ältere Damen wie Oma Gertrud wegen Schwarzfahrens in den Knast zu zerren, oder GEZ-Verweigerer oder die ganzen bösen Hatespeech-Kommenatoren.
    Ganz zu schweigen von diesen bösen Nazis die im Umkreis von 200 Metern ein Stück Currywurst vor einer Moschee verlieren…..

  96. Die sehen aus wie Araber und nicht wie Bulgaren!

    Wer hat die Bulgarenstory in die Welt gesetzt?

    Türken? Moslems?

  97. #117 B8r (13. Dez 2016 20:05)

    Bei Oskar Gröning war das ganz anders.

    Oskar Gröning hat man zur Beihilfe an Morden verurteilt. Der alte Oskar Gröning war über 90 und man hat ihm den Prozess gemacht!

    Diesen Täter lässt man Frei laufen, obwohl er den Treter deckt, und billigend in Kauf nimmt, dass die Verletzte Frau an ihren Verletzungen stirbt.

  98. #51 Babieca (13. Dez 2016 18:49)

    Ein herzhaftes Würgdiegürk beim Türk samt anschließendem Abwurf über der Türkei würde Wunder wirken…

    An Ferkels Griffeln klebt Blut und Smegma.

  99. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch
    „Die sehen aus wie Araber und nicht wie Bulgaren!“

    Nach der Volkszählung 2011 sind 84,8 Prozent der Bevölkerung Bulgaren; 8,8 Prozent sind Türken (siehe: Balkan-Türken), 4,9 Prozent Roma. Der Anteil der Roma dürfte wahrscheinlich höher liegen als nach der offiziellen Angabe; er wird vom Europarat auf rund 800.000, also fast 12 % geschätzt.
    … 577.139 Menschen (10 Prozent) bezeichnen sich als Muslime.

    [Wikipedia]

    ‚Bulgare‘ im staatsrechtlichen Sinne könnte also passen.

  100. Dieses ganze verlogene Drecks-System :“ein Mann – ein Mann -ein Mann…“ hat sogar noch die Folge, dass man sich als deutscher Mann (!!) abends auf den Straßen auch unwohl fühlt : wollte gestern Abend (im Dunkeln) zu einer Verabredung mit nem Kumpel. Weil etwas spät dran und gerne pünktlich sein wollte, eben schneller gelaufen. Vor mir auf dem Gehweg eine junge Frau, die wurde auch immer schneller(anstatt sich überholen zu lassen), dann wechselte sie die Straßenseite….
    Mir war das echt aufgefallen – ich kann die Frau/Frauen auch verstehen. Aber was sollen wir nun machen ? Auch vorher die Straßenseite wechseln, damit wir bloß nicht nachher irgendwie mit „etwas“ in Verbindung gebracht werden, das wir niemals ! im Sinn haben.
    Oder immer laut rufen : ich bin keine Gefahr-ich tue euch nichts !

    Dazu kommt noch dass, diesem Mist-Pack, die wirklich Übles im Sinn haben absolut keine gerechtfertigten Strafen zukommen.
    Außer!!! wenn ich mal so etwas sehe. Darauf können sich diese ….. verlassen.
    Und ich hoffe, das sehen einige hier genauso.

  101. Aleppo befreit!
    https://web.de

    Sicher heißt es dann beim Kleber, dass nun die Mönschen aus der Stadt flüchten, weil Assad die Stadt besetzt hat.
    Für wen sendet eigentlich das ZDF?

  102. Berliner U-Bahn Treter bei PI-NEWS korrekt als Bande bezeichnet, also eine kriminelle Vereinigung. Und die Deppen bei der Berliner Polizei lassen den Einen laufen?
    In Beugehaft nehmen, dann singt der )nach 24 Stunden mit einem notgeilen Zimmergenossen aus dem Vollzug für Sexualstraftäter) wie ein Kanarienvogel!
    H.R

  103. Glaube auch nicht, dass das Bulgaren waren. Meist sind Osteuropäer ziemlich anständig. Habe auch noch nie gehört, dass irgendwie mal ein Russe so etwas gemacht hätte. Denke eher das Gegenteil. Wenn ein paar Jungs von denen das gesehen hätten, dann wäre wohl keine „Justiz“ mehr nötig gewesen.

    Das mit dem „Kopfgeld“ ist übrigens ne tolle Idee.
    Wenn so etwas die Runde macht, das dürfte dann wohl doch so manchen von den Traumatisierten von ihren Taten abhalten.
    Ist auch ne gute (und sinnvolle) Möglichkeit sein Taschengeld bisschen aufzubessern,hä,hä.

  104. Das ist alles nur lächerlich!

    Wenn es um NS-Straftaten geht, runter bis zum Weichensteller in Südpolen, ist es der Justiz auch nach über 70 Jahren möglich, Täter oder Angeklagte mit einem Strafverfahren zu überziehen.

    Hier, direkt vor unseren Augen und mit moderner Technik will ihnen die Aufklärung von Verbrechen nicht gelingen. Glauben das die Justizbehörden und -mitarbeiter noch selber?

    Wenn die Damen und Herren so weiter machen, dürfen sie sich über die von ihnen ausgelösten Verhaltensänderungen nicht wundern!

  105. So what??? Wie bestellt, so geliefert. Ich wiederhole mich: Die Berliner hatten es in der Hand und haben statt Recht und Ordnung, Rot-Rot-Grün mit all seinen miesen Facetten gewählt und diese Lachnummer von Justiz, gehört mit dazu. Also nicht aufregen, jeder kriegt’s so, wie er’s verdient ; und die doofen Berliner verdienen noch ganz viel mehr. Sorry, aber da habe ich null Mitleid.

  106. Beate Zschäpe sitzt schon seit 5 Jahren im Bau.

    Der Dresdner Böller-vor-die-Hassmoschee-Werfer darf sich auch auf ein Leben hinter Gittern freuen.

    Und was ist eigentlich aus den Facebook-Hatespeech-Schwerverbrechern geworden, die man damals morgens um 5 aus ihren Betten geschossen hat?

  107. #25 auyan (13. Dez 2016 18:32)
    In Deutschland wird man inzwischen zwei mal Opfer eines Verbrechens. Erst durch den Verbrecher,und dann nochmal durch den „Richter“
    am deutschen Gericht.
    Widerlich. Abscheulich. Ekelerregend.
    Das nennt sich „Wertegemeinschaft“, „Rechtsstaat“,
    Pfui Teufel !

    Volle Zustimmung, aber 3x Opfer wäre korrekter.
    #
    Hinter dem Verbrecher1, dem Verbrecher2 (Richter) kommen noch viele Verbrecher3 (Buntmenschen) , ala Hörstel …

    Und ganz viel später kommen die Guten, die Rächer der Betroffenen…..

  108. Deutschland = Steuern und Abgaben auf Kommunismushöhe für die Verweigerer einer anständigen und gerechten Politik. Ob große Teile der Medien, der Politik oder der Justiz, dort herrscht seit Jahren gegenüber den eigenen Bürgern ein Generalstreik. Gut, dass es Streikbrecher im Land gibt:

    Der Sänger Gunther Gabriel will 5000 Euro für Hinweise auf den Treter spenden. Der Inhaber einer Berliner Wachfirma, Michael Mike Kuhr, meldete sich zu Wort. Er setzte 2.000 Euro für Namen und Adresse des Täters aus. Diverse Privatleute hatten bis zum Montag insgesamt schon mehr als 10.000 Euro für Täterhinweise ausgesetzt.

    Die Staatsanwaltschaft habe keine Einwände gegen privat ausgelobte Belohnungen, betonte Steltner (Berliner Staatsanwaltschaft) am Dienstag. Die Ermittlungsbehörden hätten bei diesem Fall aber nicht selbst eine Belohnung in Aussicht gestellt. Dies geschieht nur bei schweren Kapitalverbrechen.

    Na ja…die Kohle wird für Flirtkurse und Tanztraining gebraucht.

  109. War die hässliche Teigmasse aus dem Budeskanzlerinnenamt schon am Krankenbett der weggetretenen Kuffarfrau?

  110. #105 lorbas (13. Dez 2016 19:42)

    ACHTUNG: Netzfund https://zwnews.com/2016/12/08/news-from-mzansi-today/

    Drei Männer in Afrika sterben, als sie versuchen, ein weibliches Krokodil zu vergewaltigen, weil der Schamane ihnen das empfohlen hat.

    Kein Mensch ist illegal. 🙂

    Lol ist zu lustig um wahr zu sein. Wenn doch: thumbs up 4 the crocs !

    Da sieht man es, selbst Tiere verteidigen ihre Weibchen vor afrikanischen Triebtätern. Nur in Deutschland bleiben Frauen ungeschützt. Wie viel Verurteilungen gab es nach „Köln“ ?

    Auch in dem Fall oben versagt der Staat völlig, Maximaldrohung: ein bisschen Kuschelknast-Aufenthalt, Vollversorgung mit Playstation und Fittnessraum, medizinischer Betreuung etc.

    Tatal abschreckend.

    Wir stellen fest: Der Staat nimmt seine Schutzfunktion nicht mehr wahr, da kann er auch nicht mehr das Gewaltmonopol einfordern.

    Würde so etwas meiner Frau passieren, hätte der bärtige Bruce Lee (merke: mutig nur in Gruppe gegen eine Frau) gleich ein paar zusätzliche 7,62 mm große Löcher.

  111. #121 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (13. Dez 2016 20:14)

    Die sehen aus wie Araber und nicht wie Bulgaren!

    Wer hat die Bulgarenstory in die Welt gesetzt?

    Türken? Moslems?
    ……………………………………….
    Bulgarische Türken? Die gibt’s tatsächlich!

  112. #121 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (13. Dez 2016 20:14)

    Die sehen aus wie Araber und nicht wie Bulgaren!

    Wer hat die Bulgarenstory in die Welt gesetzt?

    Türken? Moslems?
    ———————-

    Ist doch egal von wo sie kommen. Solche Nichtsnutze haben hier nichts verloren. Von denen arbeitet ganz bestimmt kein einziger.
    Es gibt nur eine Lösung. Sofort aus dem Land mit denen.

  113. Wie wärs mit Bandenkriminalität? Oder unterlassener Hilfeleistung?
    ———–

    Unglaublich, ein Deutscher wuerde jetzt zu spueren bekommen was es heisst in so einer Bande zu sein und dem Opfer keine Hilfe zu leisten!
    Was hier passiert ist Verrat am Volk!

  114. OT

    Nochmal zu der Neger-Krokodil-Story: In Afrika sind sie von Genitalien und Tieren und dem dazugehörigen Voodoo-Animismus-Kram besessen. Irgendein „Magier“ erzählt denen irgendeinen Genitalmist, und der gemeine Neger zockelt los und glaubt das. Eine unvergessene Story:

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2593446/Man-allowed-HYENA-eat-genitals-witch-doctor-told-make-rich.html

    In der Hysterie-Forschung – also dem Phänomen der Selbstsuggestion – ist die regelmäßige afrikanische „Mein-Penis-ist-weg“-Massenpanik (dort als „Koro“ bekannt), obwohl das Genital für alle sichtbar an Ort und Stelle hängt, inzwischen eine feste Größe.

    http://www.livescience.com/28015-penis-snatching-panics-koro.html

    *https://en.wikipedia.org/wiki/Koro_(medicine)

    *http://www.washingtoncitypaper.com/columns/straight-dope/article/13045282/whats-up-with-penis-stealing-sorcerers-fear-witchcraft-and-genitals

    *http://www.vice.com/read/penis-panic-v15n2

  115. In Deutschland gibt es nur Knast wenn du dich als Einheimischer weigerst die GEZ Gebühr zu zahlen, die übrigens Merkels Gäste nicht entrichten müssen obwohl Sie eifrig die Staatspropaganda glotzen. Ich weis übrigens von was ich rede, mir hat man gerade wegen Zahlungsverweigerung mit Haft gedroht!

    Ansonsten ist ja täglich wichtiger zu berichten wie sich irgendwelche Moslems die sich nicht einig sind wer den nun den wahren Gott oder die wahre Dummheit vertritt in Alleppo oder sonst nem Kameltreiber Ort den Schädel einschlagen. Einen Bericht über die Untaten welche die Barbaren Horden in unsere Land anrichten war natürlich in den täglichen Lügen News wie immer Fehlanzeige!

  116. #81 Made in Germany West (13. Dez 2016 19:09)

    Die Gastfamilie müsste man sich mal vorknöpfen. Die hat den „17-Jährigen“ nachts draußen rumstromern lassen. Hauptsache, die € 1.500 einsacken und dann noch einen auf Gutmensch machen.

    Inzwischen hat PI meinem Link einen eigenen Artikel gewidmet (danke) und man lese und staune:

    Die Familien bekommen einen Tagessatz zwischen 130 und 150 Euro für die Unterbringung

    Selbst 1500EUR/Monat wären schon beachtlich, aber 3900EUR – 4500EUR!!!
    und das nur für die Unterbringung???
    Irre, einfach nur irre!
    Wann und wo wurde jemals ein Kind eines deutschen Steuerzahlers mit diesen Summen unterstützt???

    JA, WIR SCHAFFEN DAS, WIR SCHAFFEN UNS AB!!!

  117. #77 Aktiver Patriot (13. Dez 2016 19:08)

    Erneut wird mein Kommentar (aktuell 7) mit starker Verzögerung freigeschaltet (oder eben nicht).
    Dadurch verschieben sich dann über einen längeren Zeitraum die Kommentare. Wenn sich also Mister X auf den Kommentar #22 Miss Y bezieht, wird der Kommentar von Miss Y auf 28 verschoben (20% aller Kommentatoren bei PI stehen unter Moderation).
    In meinem Fall ist es so, dass PI häufig über 1,5 Stunden benötigt, um meine Kommentare freizuschalten. Andere Kommentare sind dann aber in der Zwischenzeit freigeschaltet…
    Inwiefern PI sich mit dieser Vorgehensweise selber schadet, ist mir nicht bekannt, aber als Kommentator, der sich auf einen anderen Kommentar bezieht, fände ich das nervig.

    Das habe ich in meinen ersten Tagen auch bemerkt und kopiere seitdem immer die gesamte Zeile mitsamt Datum/Uhrzeit.

    Auffinden lassen sich die verschiedenen Beiträge eines Kommentators, indem man „Strg+F“ drückt und den Nicknamen in das Suchfeld einträgt (kannte ich früher auch nicht und finde das jetzt sehr nützlich für alle möglichen Suchereien und Netzseiten)

  118. @ kosmischer Staub (13. Dez 2016 22:23)

    Richtig sollte es lauten:

    Das habe ich in meinen ersten Tagen hier auf PI auch bemerkt und kopiere seitdem immer die gesamte Kopfzeile mit dem Namen des Kommentators inklusive Datum und Uhrzeit.

  119. 131 tora (13. Dez 2016 20:49)
    Glaube auch nicht, dass das Bulgaren waren. Meist sind Osteuropäer ziemlich anständig. Habe auch noch nie gehört, dass irgendwie mal ein Russe so etwas gemacht hätte. Denke eher das Gegenteil. Wenn ein paar Jungs von denen das gesehen hätten, dann wäre wohl keine „Justiz“ mehr nötig gewesen.
    ——-
    Wenn schon deren Fratzen bekannt sind, kann man es schlecht auf Einheimische abwälzen! Auf jeden Fall DÜRFEN ES KEINE MUSLIME SEIN! Deshalb Bulgaren!! Niemals sind das Bulgaren!!

    Ich wette, das sind Afghanen. Solche groben Gesichtszüge habe ich bisher nur bei Afghanen vom Himalaja gesehen! Auch die typischen Seitenbärte mit Schnauzbart sind nur bei den Muslimen so üblich/modern!

    Diese ständigen LÜGEN und LÜGEN vertuschen und verschieben und verschweigen, dies erzeugt beinahe mehr Wut auf die Lügner als auf die Kriminellen im Land selbst! Denn von den kriminellen Ausländern erwartet man schon nichts anderes, als kriminell zu sein, aber von den eigenen Leuten erwartet man nicht so viel Hinterhältigkeit und Verlogenheit! Man erwartet absolute Aufrichtigkeit und den Mut, für die eigenen Leute einzustehen, und dies geschieht einfach nicht, nicht einmal nach riesigen Protesten, deshalb wird die Wut auf die Lügner größer und größer jeden Tag, jede Stunde, jede Minute!

    Ich persönlich bin NOCH NIE von einem Osteuropäer, Russen, Polen, Jugoslawen etc. (nicht einmal von einem Zigeuner!) belästigt worden!! NOCH NIE! Übrigens RUSSEN schätzen ihre Mütter und schätzen auch die Frauen!!!Aber von denen, die Sarrazin gestern nannte TÜRKEN und ARABERN bin ich am laufenden Band schon genervt worden! Entweder belästigen sie oder werden rotzfrech aus anderen Gründen, wenn es nicht nach ihrer Nase geht! – In einer Warteschlange zu stehen z.B. auf der Post das ist überhaupt nichts für die, das können sie gar nicht ertragen, da kreisen sie und werden angriffslustig wie Wespen!

  120. #51 Babieca (13. Dez 2016 18:49)
    #20 Tritt-Ihn (13. Dez 2016 18:33)

    Buxtehude (Niedersachsen)
    Vergewaltiger einer 73 Frau gefasst.
    Es handelt sich um einen illegal in Deutschland lebenden Türken ohne festen Wohnsitz.

    Ein herzhaftes Würgdiegürk beim Türk samt anschließendem Abwurf über der Türkei würde Wunder wirken…
    ##################################################
    Wir haben ca. 10 Millionen Türken in Deutschland. Das wäre das einzig richtige Geschenk für den Erdolf-Törkenfööhrer. Wir sollten ihm die komplette Sippe per Arschtritt nach Ankara befördern. Dort in der Heymat kann er die Kanacken in GUT und BÖSE selbstständig auseinander dividieren. Chance auf Wiederkehr nach Deutschland zu 100% verwirkt!
    H.R

  121. #61 nicht die mama (13. Dez 2016 18:54)
    Oder beschatten die den jetzt, um an das Arschloch heranzukommen???

    Dazu muss man nur das Handy auswerten und bei ein paar Nummern eine Inhaberabfrage durchführen und die zu Tage tretenden Hackfressen mit den Bildern der Kamera vergleichen.

    Ach ja, und die Staatsanwaltschaft muss wollen.
    ######################################################################################################
    Das stinkt verdammt nach Strafvereitelung im Amt, oder wie sieht die PI-Leserschaft diese unseelige Angelegenheit?
    H.R

  122. #74 Waldorf und Statler (13. Dez 2016 19:04)
    möchte auch mal wissen, warum sich Gewerkschaften, Verbände, Körperschaften, Vereine, und irgendwelche Organisationen sich im Kampf gegen “ Nazis “ in jeder Form einsetzen können, aber es die gleichen Organisationen nicht schaffen gemeinsam ein “ Kopfgeld “ zur Ergreifung der Verbrecher auszuloben
    #####################################################
    Die sind total ausgezehrt vom ewigen Kampf gegen Rääächts, der hat ja bekanntlich am 08.Mai 1945 angefangen, kurz bevor die Türken in Deutschland alles wieder aufgebaut haben. (Quelle: Fake News Deutsche Welle TV Interview mit Bilkay Önney zum 50. Jahrestag der Türkenimmigration nach Doitschelan)
    H.R

  123. #113 Cendrillon (13. Dez 2016 19:55)

    #104 lorbas (13. Dez 2016 19:42)

    Wäre auch eine Lösung für die Silvestersause in Köln.
    Die Reker sollte lieber, statt 1500 Polizisten aufzufahren, 1500 weibliche Krokodile einladen.
    Beseitigt Hormonstau + Krankheiten. Entlastet also auch die Krankenkassen.
    Der Dr.Schamane wird sich da schon auskennen.

  124. Wenn man bedenkt, daß die Berliner vor kurzem die Mölichkeit hatten, statt der linksrotgrünverkorksten Regierungsatrappe einen vernünftigen und ehrenwerten Mann wie Herrn Pazderski zu wählen…

    Mir tun die normal gebliebenen AfD-Wähler mehr als leid. Bin sicher, daß viele versuchen werden, in den anderen östlichen Bundesländern Zuflucht zu finden.
    Werde da jedenfalls den nächsten Urlaub verbringen (leider erst 2018), um schon einmal zu schauen, wohin es irgendwann gehen kann, wenn wir aus Nordwein-Restfalen endlich abhauen können.

  125. #114 notar959 (13. Dez 2016 19:59)
    OT 1/2

    Ein Deutscher Autofahrer wird innerstädtisch kurz vor einer Ampel übel überholt und scharf geschnitten. Das eigene Blech blieb nur heil, weil er scharf bremste. Das (auf)schneider Auto, mit Stern und AMG, bleibt an roter Ampel stehen. Der ausgebremste Autofahrer beschwert sich per Lichthupe. Aus dem Boliden steigen drei anabolikagestählte Prachtherren, Typ Südländer, mit Gelhaar, Undercut und Dreitagebart mit der typgerechten Ansprache „willst du?“ Mann fühlt sich bedroht, notiert Nummernschild und versucht bei der nächsten Polizeistation eine Anzeige zu platzieren. Der Leiter der Dienststelle versucht ihn aufzuklären und ersucht in auf die Anzeige zu verzichten, weil „wolle er wirklich in Zukunft immer einen Rundumblick vollziehen bevor er aus dem Haus geht? Wolle er riskieren, das plötzlich alle 4 Autoreifen seitlich geschlitzt und damit platt sind und das nicht nur einmal, sondern immer mal wieder? Wolle er einen exzessiven Telefonterror? Wolle er das wirklich?“
    Der Deutsche Mann hat auf seine Anzeige verzichtet.
    Die Polizei hat sich Arbeit und vermutlich dem Deutschen zukünftigen Frust erspart.
    Der Ort des Geschehens: Bremen.
    Die Boliden aus dem Boliden: Miris

    Die Erkenntnis: Rechtsfreie Räume sind Tatsache.
    Übrigens, ein höherer Beamter aus Bremen bemerkte mal: „Dem Problem Miri ist mit normalen polizeilichen Methoden nicht mehr beizukommen.“

    Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit…
    ###################################################
    Die Erkenntnis: Rechtsfreie Räume sind Tatsache.
    Übrigens, ein höherer Beamter aus Bremen bemerkte mal: „Dem Problem Miri ist mit normalen polizeilichen Methoden nicht mehr beizukommen.
    NA, DANN BRAUCHTS WOHL EIN BATAILLION FALLSCHIRMJÄGER ODER WAS?
    H.R

  126. Mangels Waffenschein für effektive Schutzmittel trage ich immer wenn ich in die Stadt muß ein handliches, scharfgeschliffenes Beil bei mir.

    Ich bin 1,90 groß, 110 Kilo schwer und werde auf jeden merkelvölkischen Angreifer eindreschen wie Beowulf auf Grendels Mutter wenn der Tanz beginnt.

    Ich lasse mich nicht kampflos schlachten.

  127. #50 Placker (13. Dez 2016 18:48)
    OT
    Nürnberg
    Frau lebendig verbrannt: Gericht spricht Angeklagten frei

    Gericht war nicht davon überzeugt, dass der Lebensgefährte die Tat begangen hatte …
    …In dem Indizienprozess konnte jedoch nicht bewiesen werden, dass die Frau getötet wurde. Daher entschied die Kammer im Zweifel für den Angeklagten. In einem anderen Verfahren war der 55-Jährige in erster Instanz wegen Körperverletzung an der 61-Jährigen verurteilt worden. Zudem hatte er rund 30 Vorstrafen wegen kleinerer Straftaten.

    http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/frau-lebendig-verbrannt-gericht-spricht-angeklagten-frei-1.5682633

    Dieses Rotz-Grün verseuchte Nürnberg ist nicht mehr zu retten. Wer solche Richter als Deutscher erwischt, der hat die Arsxxx-Karte gezogen.

    F.-Linge über alles, über alles in der Welt…

    ………………………………………..

    Der Täter war doch ein Deutscher, oder etwa nicht?

  128. #160 Johannisbeersorbet (13. Dez 2016 22:52)

    Mangels Waffenschein für effektive Schutzmittel trage ich immer wenn ich in die Stadt muß ein handliches, scharfgeschliffenes Beil bei mir.

    Ich bin 1,90 groß, 110 Kilo schwer und werde auf jeden merkelvölkischen Angreifer eindreschen wie Beowulf auf Grendels Mutter wenn der Tanz beginnt.

    Ich lasse mich nicht kampflos schlachten.

    Für unterwesg eine handliche Campingaxt und im Auto eine Rettungsaxt.

  129. #156 kosmischer Staub (13. Dez 2016 22:43)

    um schon einmal zu schauen, wohin es irgendwann gehen kann, wenn wir aus Nordwein-Restfalen endlich abhauen können.
    ————–

    Ich wundere mich auch immer wieder, dass so viele NRW-ler es in diesem Ballungsgebiet noch aushalten wo man den Eindruck hat, das alles verfällt und den Bach runter geht.Bin nur 1-2 mal im Jahr in dieser Gegend Gelsenkirchen – Dortmund und bin aber immer froh wenn ich auf dem Heimweg schon mal Ingolstadt erreicht habe. Ab dort richtung Alpen beginnt meine Welt (ohne München) wo ich mich zuhause fühle, obwohl ich auch ein zugroster bin. Den billigsten Job würde ich machen sei es nur Brotverkäufer für 900 Euro im Monat und eine billige Miete in einem kleinen Schmucken Dorf aber weg vom großen Rummel. Ehrlich gesagt wäre in NRW vieles nicht Deutsch beschriftet, würde ich mich wie in Albanien oder Istambul fühlen.

  130. Täter nichtdeutscher Herkunft genießen besonderen Schutz der Behörden. Der „Rechtsstaat“ existiert wohl nur noch auf dem Paper.
    Dieser Staat ist nicht in der Lage und nicht willens, seine Bürger vor eingewanderten Kriminellen zu schützen.
    Eine Bankrotterklärung.
    Doch es gibt auch leider genug Träumer im Land, die die Versager im Bundestag nächstes Jahr wieder wählen werden.
    Armes Deutschland.

  131. #163 Schreibknecht (13. Dez 2016 22:57)

    Für unterwesg eine handliche Campingaxt und im Auto eine Rettungsaxt.

    Schlimm und traurig, daß man in einem einst sicheren, wohlhabenden und zivilisierten Land zu solchen Mitteln greifen muß. Aber wer gesehen hat, was beim Zerbrechen des Vielvölkertraums im mulikulturellen Paradies Jugoslawien so alles passierte, der hat keine andere Wahl.

    Wenn die Buntland-Lumperei sich in einem wahnsinnigen, rasenden Totentanz auflöst erstehen die Greuel des Dreißigjährigen Krieges neu.

    Nur unglaublich dumme oder unglaublich verbrecherische Menschen können bewußt solche Zustände fördern und herbeiführen.

    Daß junge Menschen mit Kindern da noch ruhig schlafen und in der Systemherde mittrotten können verstehe ich nicht.

  132. Hier wird an einem neuen postfaktischen Märchen gebastelt. Angeblich wird der tatsächliche Anteil von Moslems in der Bevölkerung von den meisten völlig überschätzt, in Deutschland z. B. 5 Prozent tatsächlicher Anteil, gefühlt 22…….. :

    Europeans massively overestimate Muslim population, poll shows

    International survey suggests gap between perception and reality is widest in France
    (….)

    https://www.theguardian.com/society/datablog/2016/dec/13/europeans-massively-overestimate-muslim-population-poll-shows

  133. Jedes deutsche Opfer, im Idealfall tod, ist Teil des Entnazifizierungsprogarmms. Warum sollte man seine Erfüllungsgehilfen auch strafrechtlich verfolgen, wäre kontraproduktiv.

  134. Ich erinnere einfach noch mal an Kirsten Heisig und ihre Pläne und ihr Buch „Das Ende der Geduld“, welches 2010 erschien.
    Warum sollte sich diese Richterin Tage vor Erscheinen ihres Buches suizidiert haben? Auf sehr fragwürdige Weise? Wo ist heute die damalige Justizsenatorin vd Aue? Sie verschwand so schnell!
    Berlin scheint ein Schmutzloch zu sein.

  135. Die Pflegerin ist auf dem Heimweg von einer Weihnachtsfeier, als sie am Heimeranplatz drei junge Burschen hinterrücks angreifen. Sie stoßen die Frau die Rolltreppe zum U-Bahnsteig hinunter.

    Unglaublich – nach Berlin gibt’s jetzt auch in München feige U-Bahn-Treter: Drei junge Burschen, die am Samstagabend eine 38-jährige Münchnerin im U-Bahnhof am Heimeranplatz die Rolltreppe runtertraten und anschließend ausraubten.

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.wie-in-berlin-mann-tritt-frau-die-u-bahn-rolltreppe-hinunter.ee06cdc0-b13d-45ac-9c01-cb3e97479663.html

    Die Münchner U-Bahnhöfe sind videoüberwacht. Die Sicherung des Videos wurde bereits veranlasst.
    (…)
    Genauer beschreiben kann die Polizei die tatverdächtigen jungen Männer noch nicht.

    https://www.welt.de/vermischtes/article160261452/Frau-in-Muenchen-auf-Rolltreppe-getreten-und-beraubt.html

  136. Nochmal Kirsten Heisig: Sie hatte einen Plan, sie wollte blitzschnell jugendliche Gewalttäter in Arrest senden. Nicht warten, bis nach 4-5 Monaten die Straftat kaum noch gegenwärtig ist im Verstand der Straftäter.
    Nachlesen kann man das gut bei Gerhard Wisnewski.

  137. So ist’s richtig. Mosmans gehen immer mit gutem Beispiel voran, und haben diesen unvergleichlich, hellen Geist, dem Primiv-Beispil von Onkel Mohammel-med zu folgen. Jetzt kommen die tritt-(tret)-brett Mosmans erst richtig zu Zuge, die noch wertvoller sind als Gold.

  138. Nebenbei: 4,5 Millionen Moslems leben angeblich in Deutschland.
    4,5 Millonen aber allein in NRW.

    Wer sagt uns, „die wir schon länger hier wohnen“ mal endlich, mit welcher Anzahl von Mosleminvasoren wir konfrontiert sind in unserem eigenen Land. Fakten.

  139. „Jagd ist nur eine feine Umschreibung für besonders feigen Mord am chancenlosen Mitgeschöpf. Die Jagd ist eine Nebenform menschlicher Geisteskrankheit.“
    Theodor Heuss

  140. Nochmal Kirsten Heisig: Sie hatte einen Plan, sie wollte blitzschnell jugendliche Gewalttäter in Arrest senden. Nicht warten, bis nach 4-5 Monaten die Straftat kaum noch gegenwärtig ist im Verstand der Straftäter.
    ________________________
    Das war ihr Todesurteil.

  141. warum wird dieser fall so hochgekocht?

    das passiert in allen möglichen variationen hunderttausendfach in ganz deutschland.

    nur da gibt es keine kamera,keine aufnahme die zufälligerweise genau dann filmt.
    das das jemand ins netz stellt bis es eine so grosse aufmerksamkeit erlangt.
    sodas hurenmedien diese sauerei nicht mehr verleugnen können.

    diese einzelfälle gibt es hunderttausendfach überall in deutschland,ob an den kassen der supermärkte,in den innenstädten,überall auf den strassen.
    nur da gibt es keine kamera,keine lobby die die verachtung der intoleranten „bereicherer“ gegenüber den zur toleranz gezwungenen bürger zeigt.

    pseudovolksvertreter und ihre einzelfalltheorie ist der volksbetrug des 21ten jahrhunderts

  142. Unsere Rechtsprechung ist nicht mehr im Stande Recht zu sprechen. Ich glaube das die Richter unter Druck gesetzt werden und Angst haben. Oder sie warten bis das Volk das selber in die Hand nimmt.
    Hier in Deutschland weis doch mittlerweile durch die Unfähigkeit der Politdeppen und andere Institutionen keiner mehr was Sache ist oder abgeht.
    Wo geht die Reise hin Dumm Merkel !

  143. Eigendlich könte man hier auf Mordversuch plädieren
    §23 Strafbarkeit des Versuchs

    Da der Täter wahrscheinlich aus groben Unverstand gehandelt hat: Verbotsirrtum bzw.kultureller Hintergrund,
    gibs 1 Jahr auf Bewährung oder das Bundesverdienstkreuz.

  144. Der ist morgen schon wieder auf freiem Fuss und dann untergetaucht. Die wenigen, die überhaupt von alleine vor Gericht erscheinen von den wenigen, die überhaupt mal angeklagt werden bekommen Anwälte und oft sogar gute, die dann irgendein Muslimverband/ verein zahlt, weil die ein politisches Interesse daran haben, dass der nicht verurteilt wird. Berlin geht langsam vor die Hunde. Wie in fast allen lange rot-grün dominierten Städten wird jahrelang vertuscht und gekuscht und vor allem bei den Mitgliedern der Clans, die offen arrogant auftreten und noch prahlen mit ihren Verbrechen. Obendrein kassieren die auch noch für alle Familienmitglieder lustig Sozialhilfen und machen im Rotlichtmilieu , mit Drogen und Waffen einen Haufen Kohle. Unfassbar! Das ist kein Wunder, dass die denken, dass die machen können , was sie wollen. Sollte mir oder meiner Tochter einmal etwas passieren, mache ich , was Marianne Bachmeier gemacht hatte vor Jahren. Weil ich weiß, dass der Täter fast ohne Strafe sonst bald wieder herumläuft … das habe ich mir fest vorgenommen. Vielleicht sinds dann alles keine “ regionalen“ Ereignisse und die ARD und ihre Wurmfortsätze berichtet dann auch darüber einmal.

  145. Was ist das für eine Justiz, die solche Typen wieder freiläßt ? Er war dabei, er hat keine Hilfe geleistet. Das ist strafbar. Hat er wenigstens den Namen des Täters genannt ? Die Justiz läßt sich von diesen Raudis an der Nase herumführen. Es war ein brutaler Angriff aus dem Hinterhalt.

  146. #186 wien1529 : Was bringt das ? Was hier abgeht in Deutschland und Europa ist doch Krieg gegen die einheimische Bevölkerung. Die Vergewaltiger, der Treter, die Mörder, die Schläger – all das führt doch ins Chaos. Und Chaos kann doch keine Regierung der Welt, keine Polizei befürworten (normalerweise).

  147. Ich nehme an, die anderen Penner wussten nicht mal das der Spacken die Frau gleich die Treppe heruntertreten wird. Die Reaktionen deuten drauf hin.

  148. Muslimischer Täterschutz, egal wie brisant die Lage auch ist, wird in Deutschland in großem Stile betrieben. Erst wird versucht, den ganzen Vorgang zu vertuschen, dann, wenn es anders nicht mehr geht, halbherzig bzw. widerwillig die Fahndung aufgenommen. Selbst dann erfinden sie windige Tricks, die Täter nicht hinter Gittern bringen zu müssen, den Platz brauchen sie für sogenannte „Nazis“ und Protestler, welche die unerhörte Rechtspraxis anprangern! Buntstaat heißt Antideutschsein,- es gibt keine migrantischen Täter, nur Opfer,- und wenn ein Deutscher ins Gras beißt, kräht kein Hahn danach!

  149. Die Bezeichnung „Staatsanwalt“ ist doch deutlich: Ein Organ, welches genau das auszuführen hat, was der „Staat“ ( konkret die Exekutive gleich Ministerium ) will. Das die derzeitige deutsche Politik derzeit extrem bemüht ist, gewisse Rohheitsakte zu verschleiern oder besser gar nicht mehr verfolgen zu lassen, weiß hier doch ein jeder. In einer Staatsanwaltschaft kommen derzeit nur besonders „hörige“ Mitarbeiter weiter.

  150. Sofern bekannt:

    Wir brauchen noch Namen, Adressen und Fotos vom Hauptäter, damit es ihm seine zukünftigen Zellen bzw. Haftgenossen so richtig schon gemütlich machen können…
    Beispielsweise mit einem zertrümmerten Kniegelenk tritt der niemanden mehr!

  151. Richtig ekelhaft finde ich auch den Nachsatz, den unsere Wahrheitsmedien bezüglich der jungen Frau jetzt immer geflissentlich an ihre „Berichterstattung“ anhängen : „…das Opfer hat sich (hat sich!!) den Arm gebrochen..“
    Das soll dann soviel heißen wie, naja..sie hat sich (nur) den Arm gebrochen..nichts weiter passiert..
    Wer es glaubt wird selig. Wer die U-Bahn Treppen kennt, der weiß dass mindestens schwere Hämatome und wahrscheinlich Rippenprellung dazu kommen.
    Und wo doch immer gleich von Traumata die Rede ist-diese junge Frau wird wohl bestimmt ein schweres Trauma haben. Ob die noch mal einfach so ne Treppe herunter geht ??

    Ich möchte echt noch den Tag erleben wo dieser ganze Spuk mal ein Ende hat.

  152. Der U-Bahntreter ist gefasst – er soll bulgarischer Staatsangehöriger sein.
    Dank der lahmarschigen Berliner Polizei, die das Video zurückhielt, könnte er sich bereits ins Ausland angesetzt haben.
    Bulgarischer Staatsangehöriger: Könnte auch zur türkischen Minderheit gehören.

  153. Der Treter kriegt sicher wieder harte Strafe:
    Luxusurlaub mit Vollpension in der Karibik und Sozialstunden.

  154. #4 Hans.Rosenthal (13. Dez 2016 18:18)
    >>Ich hab da mal was von Beugehaft gehört. Da wird man solange eingelocht (gebeugt), bis man erklären kann, wer noch alles „mit von der Partie“ war. Gibt’s das nicht mehr?
    H.R<<
    Beugehaft gibt es nur noch für Einheimische, die die Wohnungstür-Zwangsabgabe (bis 2012 GEZ/Rundfunkgebühr) für die Merkelpropaganda nicht bezahlen und die "Vermögensauskunft" beim Gerichtsvollzieher verweigern. Migrantische Gewalttäter stehen unter Artenschutz und dürfen nicht behelligt werden. Schon garnicht mit Fragen, die ihre nicht vorhandene "Ehre" oder ihre "religiösen Gefühle" verletzen könnten…
    Heute weiß jedes Kind, wer ihre Komplizen sind: Merkel, DieMisere, Maas und "Freunde".

  155. Diese 4 Typen sind bulgarische ZIGEUNER (a.k.a. Sinti und Roma)

    Der Treter selbst wurde schon in Bulgarien identifiziert, er wohnt in einem Zigeuner-Viertel in Varna, ist 26 und schon mehrmals vorbestraft.

    Das ist das Ergebnis offener Grenzen und fehlender Passkontrollen.

    MERKEL MUSS WEG!

Comments are closed.