afd_parteiDie Bundestagswahl 2017 rückt näher und damit auch die strategischen Überlegungen innerhalb der Alternative für Deutschland darüber, ob die Partei ein Team von Spitzenkandidaten aufstellen sollte und wenn ja, mit welchen Personen, oder ob es besser wäre, einen Einzelkandidaten zu berufen. Wie die BILD berichtet, will die AfD schon am Freitag die Partei-Strategie für die Bundestagswahl 2017 beschließen. Dazu möchten wir an dieser Stelle zwei Umfragen unter den PI-Lesern starten und bitten um Ihre Mithilfe für ein kleines oder großes Stimmungsbild.

Umfrage 1:

Wie sollte sich die AfD für die Bundestagswahl 2017 aufstellen?

View Results

Loading ... Loading ...

Umfrage 2:

Welche AfD-Politiker sollten im Bundestagswahlkampf 2017 eine wichtige Rolle spielen (maximal drei Antworten möglich)?

View Results

Loading ... Loading ...

Vielen Dank fürs Mitmachen!

image_pdfimage_print

 

405 KOMMENTARE

  1. Egal, was die AfD tut oder nicht tut – ich wähle die blind.

    Mit den Altparteien – allen voran der Arbeiterverräterpartei – bin ich für alle Zeiten fertig. Ich würde sogar den „Leibhaftigen“ wählen nur um den Altparteienpack meine Verachtung zu zeigen.

  2. Die AFD hat viele gute Leute. Allerdings formulieren einige positive Obergrenzen. Alle Invasoren müssen zurückgeschickt werden und die Umvolkung muss gestoppt werden.

  3. Frauke Petry (55%, 52 Votes)
    Björn Höcke (50%, 47 Votes)
    Alexander Gauland (36%, 34 Votes)
    Jörg Meuthen (34%, 32 Votes)
    Alice Weidel (33%, 31 Votes)
    Beatrix von Storch (22%, 21 Votes)
    André Poggenburg (16%, 15 Votes)
    Leif-Erik Holm (14%, 13 Votes)
    Georg Padzerski (3%, 3 Votes)
    Keiner der hier aufgeführten. (1%, 1 Votes)

    Diese eine Stimme (Keiner der…) kommt von Mürkül.

  4. Der Unterschied zwischen Winner und Loser, ein Winner spielt um zu siegen, ein Loser spielt um dabei zu sein.
    Also mit einem Kanzlerkandidaten in den Wahlkampf.

  5. auf dem Bild fehlt Pöbelralle, der beste Wahlkämpfer der AfD.

    Ich finde den hätten sie mit raufnehmen können, vorne irgendwo liegend.

  6. Andre Poggenburg hat die beste genannt. Ich meine er sagte minus 200.000 oder minus 500.000. Das ist auch das mindeste pro Jahr.

  7. Nette Anekdote zur BTW 2017

    Alexander Gauland tritt im selben Wahlkreis gegen Martin Patzelt (CDU) an, der abgöttisch
    von den GEZ Medien gefeiert wurde, da er im eigenen Haus Flüchtlinge aufnahm. Ob undentgeltlich ist mir nicht bekannt.

    Pech für Patzelt, da er gegen das Schwergewicht Gauland, dazu noch voll im Naziwahlkreis FF,LOS antreten muss…

    http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1529966

  8. #7 Antitoxin (15. Dez 2016 20:56)

    ich bin mit einem CDU Miglied gestraft :(. Da werden Weihnachten lustig die Fetzen fliegen das sehe ich jetzt schon

  9. Björn Höcke for Kanzler!
    Und Beatrix von Storch als Außenministerin – die bläst den EU-Bonzen dann mal dem Marsch!

  10. Sorry, Kollegen…aber Höcke wäre FATAL… es mag auf dieser Seite viele geben, die seine Art sich zu Äußern toll finden und sich davon ein Abbild ihrer eigenen Ideologie erhoffen. Fakt ist ein Höcke als Spitzenkandidat würde den Gegnern der AfD ne Steilvorlage liefern und damit die Partei wahrscheinlich locker 5-10% kosten…

    Es wird Zeit strategischer zu denken… mir ist eine AfD mit 15-20% und Petry, Meuten etc lieber als eine 8% AfD mit Höcke… dann überrennen uns die Muselmanen …

  11. Meuthen, Weidel und von Storch müssen unbedingt vor dem Wahlkampf noch mehr Kamera/Medientraining machen, denn da hapert es manchmal noch.

    Und der Höcke müsste weiter in den Vordergrund gestellt werden …

    Poggenburg ist auch sehr gut …

  12. @ Ionit
    Ja, Poggenburg und Höcke sind die einzigen von denen ich bisher eine negative Obergrenze gehört habe.

  13. #14 void26 (15. Dez 2016 21:02)
    Sorry, Kollegen…aber Höcke wäre FATAL… es mag auf dieser Seite viele geben, die seine Art sich zu Äußern toll finden und sich davon ein Abbild ihrer eigenen Ideologie erhoffen. Fakt ist ein Höcke als Spitzenkandidat würde den Gegnern der AfD ne Steilvorlage liefern und damit die Partei wahrscheinlich locker 5-10% kosten…

    Es wird Zeit strategischer zu denken… mir ist eine AfD mit 15-20% und Petry, Meuten etc lieber als eine 8% AfD mit Höcke… dann überrennen uns die Muselmanen …

    Dem widerspreche ich energisch. Diese Zeit ist vorbei. Es kann und darf nicht mehr sein, dass wir uns Gedanken machen was denn „die Gegenseite“ denkt. Weil wir von denen nichts zu erwarten haben. Aber wir können auf die Menschen vertrauen, die die gleichen Sorgen, Nöte und Interessen haben, wie wir. Daher MÜSSEN wir eine klare Differenzierung zeigen. Und deswegen ist gerade Höcke, den ich wirklich schätze, so wichtig.

  14. #15 Luka (15. Dez 2016 21:04)

    könnte man, aber die Realität ist nun mal so. Höcke soll den Osten weiter stärken im Westen kostet der, das mag man nun fundamental falsch finden und auf bockig stellen aber im Westen kommst du mit Meuthen & Weidel definitv besser an

  15. Und wenn sie als Kandidaten nur eine leere Flasche Bier hinstellen, wähle ich sie. Haupsache nicht Merkel!

  16. #14 void26

    Sorry, Kollegen…aber Höcke wäre FATAL… es mag auf dieser Seite viele geben, die seine Art sich zu Äußern toll finden und sich davon ein Abbild ihrer eigenen Ideologie erhoffen. Fakt ist ein Höcke als Spitzenkandidat würde den Gegnern der AfD ne Steilvorlage liefern und damit die Partei wahrscheinlich locker 5-10% kosten…

    Das wurde bei Trump doch auch behauptet! Je mehr jemand polarisiert, je besser ist das, denn darüber berichten die Medien in Endlosschleife und das ist kostenlose Wahlwerbung (obwohl die Medien ja das Gegenteil erreichen wollen -> siehe Trump).

  17. Und die TV-Präsenz von AfD-Politikern vor den nächsten Bundestagswahlen wird folgenden Wert erreichen:

    0%

  18. #7 Antitoxin

    Jep, der engere Familienkreis sieht auch nur noch diese Alternative in 2017.
    Einige im Freundes- & Bekanntenkreis müssen allerdings noch final überzeugt werden… Aber ist leider gar nicht so einfach gegen das Medienpropaganda-Weichspülprogramm anzustinken.

  19. Zitat

    #18 Dichter (15. Dez 2016 21:04)

    #13 misop

    Wer von euch ohne CDU ist, der werfe die erste Weihnachtskugel!

    /Zitat

    Nun, was Merkel anbelangt, so „bin ich ohne CDU“. Habe den Braten von Anfang an gerochen und sie nie gewählt.

    Bei der Bundestagswahl sollte Frauke Petry eine herausragende Rolle spielen.
    Sie ist intelligent und hat ein sehr angenehmes Äußeres.
    Die kommt beim Wähler an.

  20. #23 John Maynard (15. Dez 2016 21:07)

    *g* hatten wir letzt draussen eine Diskussion, meinte der Kollege „wer solls es denn machen ausser Merkel?“

    Da hab ich ihm einen Ziegelstein hingehalten.

  21. Meiner Beobachtung nach kommt zb. Leif-Erik Holm bei Nicht-Afd-Wählern am Besten an und wäre ein geeigneter Kandidat, um Leute zu aktivieren, die noch nicht Afd wählen. Und darum muss es doch gehen.

    Weiter nach rechts gibts keine Wähler mehr zu holen. Deshalb wären Höcke etc absolut ungeeignet. Es geht ja nicht drum, dass die schon vorhandenen Afd-Wähler ihre Liebe zur Partei noch intensivieren. Das bringt auch keine einzige Stimme mehr für 2017.

  22. Wilders, Le Pen und Trump sprechen auch Klartext. Die AFD soll zwar niemand kopieren sondern ihren eigenen sachlichen Stil pflegen aber ihre Forderungen sind mir viel zu lasch. Die Forderung muss sein: alle Invasoren ausschaffen und den Islam verbieten!

  23. #14 void26 (15. Dez 2016 21:02)

    Es wird Zeit strategischer zu denken… mir ist eine AfD mit 15-20% und Petry, Meuten etc lieber als eine 8% AfD mit Höcke… dann überrennen uns die Muselmanen …

    Sehr naiv, auch eine AfD mit 20 % wird absolut NICHTS ändern!

  24. „#1 Johannisbeersorbet (15. Dez 2016 20:53)

    Egal, was die AfD tut oder nicht tut – ich wähle die blind.“

    Selbstverständlich. Deutschland wird keinen Frieden finden, solange die größte Verbrecherin nicht hinter Gittern ist.

  25. Ich hoffe, dass Breitbart bald in Deutschland loslegt und auch ein paar gute Leute aus den USA schickt, die beim Wahlkampf helfen.

  26. #10 misop (15. Dez 2016 20:58)
    „auf dem Bild fehlt Pöbelralle, der beste Wahlkämpfer der AfD.
    Ich finde den hätten sie mit raufnehmen können, vorne irgendwo liegend.“

    Klasse, selten so gelacht 😉

  27. #28 misop (15. Dez 2016 21:10)

    #23 John Maynard (15. Dez 2016 21:07)

    *g* hatten wir letzt draussen eine Diskussion, meinte der Kollege „wer solls es denn machen ausser Merkel?“

    Da hab ich ihm einen Ziegelstein hingehalten.

    —————————————————-
    Den hätten Sie ihm lieber mal auf den Kopf gehauen, um seinen Denkapparat in Gang zu setzen.

  28. Schade, dass ich nur 3 Leute auswählen durfte.
    Ich hätte noch Gauland dazugenommen, da Ströbele nicht antritt, wird er hoffentlich Alterspräsident.
    Höcke und Weidel müssen unbedingt dabei sein, weil sie für die beiden Flügel der Partei stehen.
    Höcke könnte die Arschlöcher von den Blockparteien ordentlich in die Mangel nehmen.

    Frau von Storch wäre im BT auch besser aufgehoben als in der Brüsseler Quasselbude.

    Ich befürchte nur, dass die Landesparlamente gute Leute verlieren, wenn alle im Bundestag sind. Es müssen qualifizierte gute Nachrücker her.

  29. #33 Laurentius Fischbrand (15. Dez 2016 21:11)

    Weiter nach rechts gibts keine Wähler mehr zu holen.

    ——————————————

    Häh!? Rechts neben der AfD ist noch viel Platz! Und je stürmischer die Zeiten werden, umso wahrscheinlicher wird es, daß sich Patrioten finden, die dieses Vakuum füllen werden.

  30. Bitte nicht vergessen,wie sagt einst Björn Höcke?
    Die Türken haben ihre Türkei,die Afghanen ihr Afghanistan…wir haben nur ein Deutschland!
    Björn Höcke hat es geschafft,mit der deutschen Fahne
    zu „provozieren“!
    Herr Björn Höcke,mein Respekt vor Ihnen!

  31. Die AfD sollte ihre/n Spitzenkandidat/in unbedingt (!) basisdemokratisch wählen lassen, so wie sie es in den USA tun. Das hat sich bewährt, da bleibt die Partei lebendig und die Besten kommen hoch!
    Die Parteibasis weiß am Besten, wer der/die geeignetste ist, das weiß die Basis besser als die Parteifunktionäre! AfD, verpass nicht Diese Chance!!!!!
    Meine persönliche Spitzekandidatin: Alice Weidel, Vizekanzler: Leif Erik-Holm!

  32. Lieber AfD als eine große Koalition. Morgen uns Gott und die AfD vor Rot-Rot-Gruen beschützen. Wer Rot-Rot-Gruen wählt wählt den Untergang

  33. Ich bin fest davon überzeugt, daß nichts und niemand von außen der AfD schaden kann. Die Partei ist bis zu den Wahlen ein Selbstläufer. Das hat es noch nie gegeben. Wer der AfD jederzeit gefährlich werden kann ist nur sie selber.
    Die Stänkerreien untereinander sind Gift – alles andere kann ihr nichts anhaben.

    Ein Höcke genau so wie Gauland, Meuthen oder Petry müssen einfach mal die Füße stillhalten und nicht treten – auch nicht unter dem Tisch.

  34. Manchmal finde ich diese links-rechts Nummer ein wenig albern. Die AfD ist in meinen Augen die sinnvollste Partei die es im Moment gibt. Ich selber bin ein sogenannter Hippie. Ich habe mein ganzes Leben lang Drogen genommen aber trotzdem bin ich ein Patriot. Ich war in 47 Ländern und habe den Islam live erlebt. Dennoch glaube ich das mein Heimatland immer mein Heimatland bleiben wird. Dieses bescheuerte Schubladendenken wird uns am Ende noch allen zum Verhängnis werden. Auch als Hippie und Rucksacktourist werde ich nie vergessen, das es immer nur Moslems waren mit denen ich Ärger hatte. Ob in meiner deutschen Heimat oder im Ausland. Natürlich gab es auf der Welt auch andere üble Typen. Aber am Ende des Tages hatte ich nur mit Moslems echten Ärger. Nigel Farrage war der erste Politiker der Nachkriegszeit der als erster deutliche Worte für diesen Zustand fand der sich heute Europa schimpft. In Deutschland sollte die AfD sich ein Beispiel daran nehmen. Ich jedenfalls, obwohl ich bestimmt nicht dem Durchschnitt der Bevölkerung entsprechende, werde auf keinen Fall eine andere Partei wählen. Die Wahrheit ist nun einmal die Wahrheit. ..

  35. #39 John Maynard (15. Dez 2016 21:16)
    Ein Höcke genau so wie Gauland, Meuthen oder Petry müssen einfach mal die Füße stillhalten und nicht treten – auch nicht unter dem Tisch.
    —————–
    Wie bitte? Die Füße stillhalten?
    Wie lange denn noch???

  36. Hampel ist auch sehr gut und ist gar nicht aufgelistet. Poggenburg müsste auch mehr Stimmen bekommen. Und Storch hat sich gebessert die letzten Wochen.

  37. #33 Ionit (15. Dez 2016 21:12)
    „Ich hoffe, dass Breitbart bald in Deutschland loslegt und auch ein paar gute Leute aus den USA schickt, die beim Wahlkampf helfen.“

    Ich hoffe das auch.
    Und ich hoffe, dass der Einfluss Trumps
    so groß ist, dass er einige der widerwärtigsten
    Tschornalisten Deutschlands „an den Eiern
    packt“.
    Mit nachhaltigen Konsequenzen.
    Die Macht sollte er haben.

  38. Ich wähle AfD aus Respekt vor der Demokratie und der Achtung des Grundgesetzes.

    Wir sollten in unseren Kommentaren eine Reihe mit kurzen, prägnanten Aussagen machen, warum wir AfD wählen; könnte für die Wahlwerbung hilfreich sein. (Nur so eine Idee) 🙂

  39. Alle aufgeführten AfDler, sind mMn. Bundestagstauglich.

    Mir würde Frau Petry als Bundeskanzlerin gefallen.

    Paul Hampel als Aussenminister.

    Frau von Storch als Innenministerin.

    Alexander Gauland als Justizminister.

    Alice Weidel als Wirtschafts-und Integrationsministerin.

    Björn Höcke als Kulturminister.

    Georg Padzerski als Verteidigungsminister

    Das wäre meine Liste.

  40. Gauland hat einen Bock geschossen wo er Fillon den Vorzug vor Le Pen gab. Wenn die Franzosen Fillon wählen sollen, dann können wir auch Seehofer wählen. Das fand ich nicht gut von Gauland, denn Fillon wird genau dort weiter machen wo Sarkotzy aufhörte.

  41. Man kann Höcke schon aufstellen, ja… dann muss man halt auch nicht klagen, wenn die AfD unter 5% bleibt und wir eine RotRotGrüne Regierung haben, die das Land dann erstmal mit Migranten flutet… ihr habt das Prinzip Politik leider nicht verstanden!

  42. Es gibt nur eine Alternative für das alles was geschehen ist und weiter geschieht. Es ist völlig EGAL welche Partei man außerhalb der AfD wählt. Jede Stimme, die nicht für die AfD ist, wählt das, was wir bislang über viele Jahre hatten und was einfach nur jämmerlich ist und uns zerstören wird. Und so wiederhole ich es immer und immer wieder: Es gibt nur eine Alternative- Die AfD –

  43. Die CDU und ihre Linken Parteien können beschließen was sie wollen die Zukunft Deutschlands haben sie zerstört,und Milliarden von uns erpressten Steuergeldern den Flüchtlingen in den Rachen geschmissen, deshalb gibt es für mich nur eins für immer wähle ich nur noch die Demokratischste Partei Deutschlands die AFD.

  44. Ich habe für Petry,Höcke und Poggenburg gestimmt, da Jörg Meuthen schon seinen Verzicht erklärte. Petry macht ihre Sache als Bundesvorsitzende sehr gut, Höcke wird dringend gebraucht, um zu zeigen, wofür die AfD tatsächlich steht, Poggenburg ist in der Sache hart, wirkt aber ruhig und besonnen. Nach meiner Meinung ein perfekter Mix.

  45. #41 Istdasdennzuglauben (15. Dez 2016 21:18)

    #39 John Maynard (15. Dez 2016 21:16)
    Ein Höcke ………nicht treten – auch nicht unter dem Tisch.
    —————–
    Wie bitte? Die Füße stillhalten?
    Wie lange denn noch???

    ———–
    Bis nach der Wahl keinen parteiinternen Stunk mehr und der Drops mit20% + XXL ist gelutscht!

  46. @#49 void26 (15. Dez 2016 21:21)
    Man kann Höcke schon aufstellen, ja… dann muss man halt auch nicht klagen, wenn die AfD unter 5% bleibt und wir eine RotRotGrüne Regierung haben, die das Land dann erstmal mit Migranten flutet… ihr habt das Prinzip Politik leider nicht verstanden!

    Das ist genau die Einstellung, die allen konservativen Parteien in der Vergangenheit die wichtigen Stimmen gekostet hat. Und daraus sollten wir lernen…

  47. Frauke Petry ist die Nr. 1. Sie füllt die großen Hallen.
    Außerdem gibt es im April einen Bundesparteitag, bei dem die Richtung beschlossen wird.

  48. #39 John Maynard (15. Dez 2016 21:16)

    Ich bin fest davon überzeugt, daß nichts und niemand von außen der AfD schaden kann. Die Partei ist bis zu den Wahlen ein Selbstläufer. Das hat es noch nie gegeben. Wer der AfD jederzeit gefährlich werden kann ist nur sie selber.

    Doch, es gibt etwas was ihnen schadet und zwar, dass NICHT über die AfD berichtet wird … und das machen die „Medien“ seit einiger Zeit.

    Vergleiche mal die spärliche aktuelle Berichterstattung über die AfD mit der Berichterstattung vor einigen Monaten.

    Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.

    Die „Medien“ haben nämlich erkannt, dass ihre häufige und negative Berichterstattung über die AfD die Partei immer stärker gemacht hat und daher sind die seit einiger Zeit dazu übergegangen gar nicht mehr (oder nur noch selten) über die AfD zu berichten.

    Das ist gefährlich!

  49. Den Merkelismus in seinem Lauf halten weder ein Wahlkampfteam aus Petry,Meuthen und Höcke auf!!

    was ich damit sagen will: um Deutschland vom Merkelismus zu befreien braucht es Parteisoldaten die Wahlkampstände betreuen, Flyer in Briefkästen werfen und Wortführer in der Eck-kneipe sind um die Schlafschafe aka deutscher Michel aufzuwecken.

    also dali dali in die AFD eintreten und widerstandskämpfer gegen das totalitäre Merkelregime zu werden

  50. #45 Bommel (15. Dez 2016 21:21)

    Alle aufgeführten AfDler, sind mMn. Bundestagstauglich.

    Mir würde Frau Petry als Bundeskanzlerin gefallen.

    Paul Hampel als Aussenminister.

    Frau von Storch als Innenministerin.

    Alexander Gauland als Justizminister.

    Alice Weidel als Wirtschafts-und Integrationsministerin.

    Björn Höcke als Kulturminister.

    Georg Padzerski als Verteidigungsminister

    Das wäre meine Liste.
    ———-

    Björn Höcke als Generalsekretär und Frau von Storch Justizministerin.

  51. Da die Altparteien durch die Bank verbrannt sind und deren Spitzenkandidaten allesamt schlechtere Kanzler abgeben würden, als das Meerschweinchen meiner Tochter, fälltmir die Wahl nicht schwer.
    Überspitzt gesagt könnte der Kandidat der AfD einen Mord auf der KÖ in Düsseldorf begehen, ich würde ihn trotzdem wählen.

  52. Merkel, Altmaier, Gabriel, Maas, de Misere, Nahles, Roth.

    Petry, Gauland, Meuthen, von Storch, Höcke,
    Weidel, Holm.

    7:7

    7 Todsünden gegen die glorreichen 7

  53. in den TV-Runden haben sich Höcke und Petry am besten geschlagen, Höcke mit der Deutschland Fahne m.E. so gut, dass er nicht mehr eingeladen wurde.
    Also, Höcke mit Schwerpunkt im Osten, Petry im Westen.
    Die AfD braucht m.E. dringend einen eigenen TV Kanal und sei es nur für 1/2 Stunde ab 8:15 um auch die zu erreichen, die nicht im Internet unterwegs sind. Das müßte sich doch machen lassen, z.B. auf Schweiz 5, wo auch Quer Denken TV ab 9:30 läuft.

  54. Wenn wir Eier hätten, wäre Höcke der Spitzenkandidat. Da wir aber offensichtlich keine Eier haben, wirds die Petri.
    Nicht falsch verstehen, ich find die Frauke ganz gut.

  55. #58 nouwo (15. Dez 2016 21:26)

    Mein Antrag auf Mitgliedschaft in
    der AfD läuft.
    Dauert wohl so bis Februar.
    AfD wählen!!!
    ———-

    Wer von Politik und Wirtschaft Ahnung hat Heimatverbunden ist und eine gute Rhetorik hat, kann sich einen Job fürs Leben bei der AfD sichern. Die AfD wird immer größer und die freien Plätze steigen mit. Man muss bedenken viele die jetzt noch im Bundestag sitzen werden ab 2018 ihren Platz für die AfD räumen müssen.

  56. #64 Rentner

    Die AfD braucht m.E. dringend einen eigenen TV Kanal

    Um so etwas professionell aufzuziehen, bräuchte man viel Geld (sonst wird das eine Lachnummer).

    Wir bräuchten einen reichen Gönner (so wie das in den USA gemacht wird).

    Falls Du einen Milliardär kennst, den man wegen einer Finanzierung fragen könnte, sag Bescheid 😉

  57. #64 Rentner (15. Dez 2016 21:31)
    Die AfD braucht m.E. dringend einen eigenen TV Kanal und sei es nur für 1/2 Stunde ab 8:15 um auch die zu erreichen, die nicht im Internet unterwegs sind.
    ——————-
    Sehr gut! Gebt das doch mal weiter bitte!

  58. Akif wird reGIERungsstecher..äh sprecher 🙂 🙂

    _____________________________________________

    ACHTUNG! ACHTUNG!

    EILMELDUNG GIRLS!

    Zeitbombe aus Kasachstan!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160327525/Gefaehrlicher-Sextaeter-seit-Monaten-auf-freiem-Fuss.html

    40 Jahre alte Eduard K.

    Den Hauptstadtbehörden ist der aus Kasachstan stammende Mann bestens bekannt.

    Er gilt als „Exhibitionist und Vergewaltiger, hat Körperverletzungen und gefährliche Körperverletzungen begangen, Menschen bedroht und beraubt“, heißt es.

    Im April dieses Jahres wurde er aus der Haft entlassen.

    Das zuständige Landeskriminalamt 13 beschreibt den Mann nach Informationen der „Welt“ als „tickende Zeitbombe“.<<

  59. #49 void26 (15. Dez 2016 21:21)

    Man kann Höcke schon aufstellen, ja… dann muss man halt auch nicht klagen, wenn die AfD unter 5% bleibt und wir eine RotRotGrüne Regierung haben, die das Land dann erstmal mit Migranten flutet… ihr habt das Prinzip Politik leider nicht verstanden!

    So ähnlich haben Republikaner bei Trump argumentiert. Niemand mit „politischen Verstand“ hätte ihn aufstellen wollen. Drauf geschissen. Unser Volk braucht klare Ansagen und zwar JETZT, denn 2021 wird es mMn. keine regulären Wahlen mehr geben. Wahlkampf nutzen und knallhart die Wahrheit sagen, der Rest liegt nicht in unsrer Hand.

  60. …das Schattenkabinet der Frauke Petry:

    -Integrationsminister: B.Höcke (51% AFD = 100% Abschiebungen)
    – Wirtschaftsminister: A.Weidel
    – Verteidigung:U.Junge
    – Finanzen: J.Meuthen
    – Außenminister: A.Gauland
    …..

  61. #40 guus fraba
    Finde ich gut, dass jemand wie du den Weg zu uns gefunden hat. Wir lieben alle unsere Freiheit und sind nicht in ein Schema zu pressen. Darum passt du hierher.

  62. Nachtrag: Man müsste auch die alternativen Online-Medien bündeln, aber auch dazu wäre eine Menge Geld notwendig.

    Ich hatte tatsächlich schonmal überlegt den Milliardär David Tepper anzuschreiben, denn der hat Breitbart am Anfang mit 10 Millionen Dollar (an)finaziert.

    Den müsste man mal fragen ob er nicht auch in DE etwas Geld locker machen könnte.

  63. #23 John Maynard (15. Dez 2016 21:07)
    Und wenn sie als Kandidaten nur eine leere Flasche Bier hinstellen, wähle ich sie. Haupsache nicht Merkel!
    ####################################################
    Dieser Kommentar kostet Stimmen.
    H.R

  64. Ich glaube allerdings nicht, dass so schnell wieder eine Frau als Kanzlerin gut ankommt. Deshalb bitte Björn Höcke. Wenn schon, denn schon!

  65. Die AfD muß höllig aufpassen, daß sie keine Karieristen aus anderen Parteien aufnimmt und keine Berufspolitiker, die aus dem Kreissaal über den Hörsaal in den Plenarsaal eindiffundieren. Solche sozialpolitischen Blindgänger sind entbehrlich und braucht man nicht. Diese Dampfplauderer versuchen ständig den Bürgern zu erklären, was Sache ist – wie Musiklehrer, die nicht mal die Noten lesen können. Mein Classiker ist dieser dämliche Generalsekretär der CDU. Tauber Peter – der ist auch noch blind !!!

  66. #66 derBunte (15. Dez 2016 21:32)

    Wenn wir Eier hätten, wäre Höcke der Spitzenkandidat. Da wir aber offensichtlich keine Eier haben, wirds die Petri.
    Nicht falsch verstehen, ich find die Frauke ganz gut.
    ……………………………………..
    Frauke Petry ist rhetorisch hervorragend aufgestellt und ein echter Hingucker. Björn Höcke ist gut für’s Grobe. Auch wichtig.

  67. Wie bei Börsen-Charts gibt es drei Widerstandslinien. Wenn davon eine frühzeitig bricht, ist der Rest nicht mehr aufzuhalten
    1. CDU/CSU unter 30%
    2. SPD unter 20 %
    3. AfD über 18%

  68. Einem „kleinen Mann“, der interessiert die zur Verfügung stehenden Informationsmöglichkeiten verfolgt, bleibt eh nur noch die Wahl zwischen den Linken und der AfD.
    Wenn er dann noch – trotz aller Umerziehungsversuche – einen Rest von Ehrgefühl, Demokratiebewusstsein, An- und Verstand behalten hat, dann dürfte die Wahl nicht leicht fallen.

  69. Mittlerweile bin ich so durchgekocht von den etablierten Parteien und Medien, die AfD könnte auch mit ner verschwulten männlichen Zahnfee antreten.

    Hauptsache die Altparteien weg…

    Egal was, die AfD kann es nur besser machen! Schlimmer geht nur mit den Alten immer!

  70. #40 guus fraba (15. Dez 2016 21:17)

    Ich fände es wichtig, wenn viel mehr Leute wie Du sich äußerten. Ich gehöre zum Beispiel zur meiner Auffassung nach tatsächlich „antitotalitären“ – „Linken“, wie ich das einmal gelernt habe, die meines Erachtens mit keiner der Parteien außer der AfD noch etwas zu tun hat, auch nicht mit dieser PDS anderen Namens. Alle Etablierten unterstützen durch Abnicken der Merkelei das Großkapital der Banken und der globalen Konzerne UND einen Haufen totalitäre Maßnahmen in Richtung Überwachungs – und Zensurstaat UND den Personenkult UND die Kriegshetze gegen Russland UND einen Krieg als Mittel zu ganz obskuren Zwecken UND die Herabbildung der Normalbevölkerung bei gleichzeitiger Absonderung der Elite UND so weiter – daran ist wohl beim besten Willen nichts mehr „links“ oder „antifaschistisch“.

    Die AfD könnte dieses „Narrativ“ von vermeintlich untypischen Wählern gebrauchen. Faktisch sind ja sogar in der rechtskonservativen Szene jetzt mehr Aussteiger, denn die Hausbesetzer von früher scheinen ja jetzt in Saus und Braus zu leben. Das ganze Aussteigerleben junger Leute, die Wanderschaft und auch der Drogenkonsum wurden nur propagandistisch von den Hintermännern der Frankfurter Schule okkupiert und ausschließlich für sich reklamiert. Historisch gesehen – man könnte bei der Wandervogelbewegung oder gar den Frühromantikern und beim Wermut/Absinthgenuß beginnen – verhält sich das „wilde, freie, rauschafte Leben“ VOR den inszenierten Moden ganz unsignifikant zur politischen Orientierung, mit überraschenden Ausreißern sogar.

  71. Bei der Personalliste haben doch Alle ihre Qualitäten.

    Also warum sollte man sich da auf Drei Menschen beschränken, und die anderen damit disqualifizieren.

    Deutschland braucht Euch Alle. Und Danke für Euren Mut und Euren Willen.

  72. Meuthen ist aufgrund seiner Spalterei in BW untragbar geworden, und Weidel hat sich in ihrem letztem Talkshow-Auftritt ebenfalls als unfähig erwiesen.

    Bei Petry habe ich ebenfalls Bedenken: Sie ist eine gute Analytikerin, aber nicht die Rednerin, die die Massen anzieht. Sie könnte eher gute Arbeit im Hintergrund leisten.

    Derjenige, der die Massen anzieht, ist zweifellos Höcke.

  73. Meuthen ist aufgrund seiner Spalterei in BW untragbar geworden, und Weidel hat sich in ihrem letzten Talkshow-Auftritt ebenfalls als unfähig erwiesen.

    Bei Petry habe ich ebenfalls Bedenken: Sie ist eine gute Analytikerin, aber nicht die Rednerin, die die Massen anzieht. Sie könnte eher gute Arbeit im Hintergrund leisten.

    Derjenige, der die Massen anzieht, ist zweifellos Höcke.

  74. #14 void26

    Sie haben es im Gegensatz zu so vielen hier kapiert… Höcke ist klasse, aber hilft der AfD am besten, wenn er sich als Regionalfürst in Thüringen versteht. Aber ich habe ihn generell die letzten zwei Jahre im großen Ganzen als sehr deutsch-diszipliniert empfunden. Ich glaube, er weiß um seine Nische und bleibt – Flügel hin oder her – auch dort… 😉

  75. Wuerde als aussichtsreichste Version ein Team mit einer Person im Zentrum vorschlagen.

    Die Ergebnisse dieser Umfrage sind nicht unbedingt identisch, wie die einzelnen Spitzenleute bei den Waehlern ankommen, dafuer waere ev. eine spezielle Umfrage von Nutzen.

    Sowohl Frau von Storch als auch Frau Weidel, sowie
    Herr Poggenburg sind hervorragende Leute, die mir in Diskussionen positiv aufgefallen sind,
    in anderen moegen grosse Potentiale schlummern, sind nur nicht so bekannt – bis jetzt.

    Auf jedem Fall ist diese Wahl so entscheidend, dass viel Erfahrung, Herz in die Strategie gelegt werden muss, damit das Ergebnis stimmt.

    AfD – staerkste Partei? warum nicht, ja nicht sich vorher kleiner machen als das vorhandene Potential im durch Merkelsystem – Luegenpresse ruinierten roten Buntland, deren faule Fruechte von immer mehr Menschen hinterfragt und abgelehnt werden.

  76. Selbst ein AfD Vorsitzender aus Klein Pinkeldorf ist ein ehrwürdigerer Vertreter für unser Land,als diese über 600 Bandenmitglieder in Berlin.

  77. Gauland ist aber auch gut, wo war eigentlich der von mir geschätzte Konrad Adam zur Auswahl?

    Allerdings kann ich bei der Auswahl der Kandidaten auch nur sagen, ich habe nicht gegen einen gestimmt!

  78. Ich werde die AfD nicht wegen der Führungspersonen, sondern wegen des Parteiprogrammes wählen. Solange das Führungspersonal hinter diesm steht, sind mir alle recht.
    Personenkult sollte man den germanophoben Blockparteien überlassen.

  79. Nicht falsch verstehen, ich verehre die Frauen, aber nach Mürkül, von der Laien und baNahles habe ich von Frauen in Führungspositionen die Nase erstmal voll.

  80. Nur drei ankreuzen geht nicht – das würde bedeuten, den Rest wegzukreuzen.

    Und JEDER von denen ist UM LÄNGEN besser als jeder einzelne der abgehalfterten Etablierten.

    Jeder trage also zu folgendem realistischen Ergebnis bei:

    2017 – Zielvorgabe: Land retten mit 51% – wird nicht klappen, aber ein massiver Achtungserfolg ist sicher.

    Dann 4 Jahre immenser Leidensdruck.
    Das ist aber nötig – ungefähr so wie bei dem Dämelack, der mit leichten Zahnschmerzen verweigert, zum Zahnarzt zu gehen und erst hingeht, wenn die Schmerzen unmenschlich werden.

    Und mit diesen nicht mehr auszuhaltenden Schmerzen wählt der deutsche Michel dann 2021 noch mal.

    Und dann wird abgerechntet.

  81. Schätze, Kommentator „Beaker“ hat’s zackig auf den Punkt gebracht: selbst ein AfD Vorsitzender aus Klein Pinkeldorf….

  82. #11 Luka (15. Dez 2016 20:59)

    Andre Poggenburg hat die beste genannt. Ich meine er sagte minus 200.000 oder minus 500.000. Das ist auch das mindeste pro Jahr.

    * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Genau! Denn wenigsten ist klar, dass wenn hier nicht großzügig rückgeführt wird – die Kacke hier am Dampfen ist!

    Von wegen wir schaffen das!

    Kein Sozialstaat schafft dies finanziell.
    Kein Volk schafft dies kulturell.

    Wenn man mal ein paar Jahre voraus schaut.
    (Dies schaffen aber die Wenigsten. Das Vorstellungsvermögen reicht in der Regel bis zum nächsten Ersten – und in Ausnahmefällen bis Silvester. Diesen Eindruck gewinne ich, wenn ich mit Freunden und Nachbarn diskutiere)

  83. Entscheidend ist, dass die AfD möglichst viele Menschen anspricht und dass die Spitzenkandidaten ein breites Spektrum vertreten. So muss 2017 pausenlos angreifen, polarisieren, die herrschenden Parteien mit den von ihnen angerichteten Verheerungen konfrontieren. Und die AfD muss hart sein. Weichgespült nützt sie uns nicht.

    Aber geben wir uns auch keinen Illusionen hin: Die AfD wird so oder so von den Medien und der politischen Konkurrenz mit Schmutz beworfen. Es würde nichts bringen, nur Vertreter einer moderaten AfD in den Bundestagswahlkampf zu schicken. Höcke muss unbedingt dabei sein. Und Frau Petry, obwohl die manchmal kaum zurechnungsfähig scheint („völkisch“). Aber mir ist sowas noch allemal lieber als die Volksverderber von rotrotgrünschwarzgelb.

    Eigentlich ist mir auch egal, wen sie aufstellen. Ich wähle sie sowieso. Ist meine einzige Hoffnung, dass sich in diesem Land noch etwas zum besseren wendet.

  84. #107 WahrerSozialDemokrat (15. Dez 2016 21:57)

    #98 Highway (15. Dez 2016 21:47)

    Meuthen ist aufgrund seiner Spalterei in BW untragbar geworden,…

    Gespalten haben die anderen!

    Das ist Ansichtssache. Bei mir steht Meuthen seit dieser Geschichte unter Vorbehalt. Er hätte die Dominanz von Petry anerkennen müssen. Er hat nicht das Standing dieser Frau. Es war sein Fehler, ihr in den Rücken zu fallen.
    So wenig ich von Petrys Kerlen halte, so viel halte ich von ihr. (Den Pfaffen mochte ich von Anfang an nicht. Der Nachfolger ist mir zu geleckt).

    Ich hielte es für klug von der Bundes-AfD, sowohl einen liberalen Petry-Flügel als auch einen konservativen Gauland-Höcke-Flügel zuzulassen. Liberale und Konservative müssen gegen die Linksradikalen zusammenstehen. Sage ich, aus liberaler Warte.

  85. Meine Wahl:

    1.) Mit einer Spitzenkandidatin bzw. einem Spitzenkandidaten.

    2.) Beatrix von Storch

  86. #110 Der boese Wolf (15. Dez 2016 22:00)

    Petr Bystron fehlt. Für mich die Nummer eins.
    …………………………………….
    Stimmt. Das ist auch ein guter Mann!

  87. #14 misop (15. Dez 2016 21:00)

    #7 Antitoxin (15. Dez 2016 20:56)

    ich bin mit einem CDU Miglied gestraft :(. Da werden Weihnachten lustig die Fetzen fliegen das sehe ich jetzt schon

    Machen Sie doch einfach kurz vor den Feiertagen noch eine Rundfahrt nach 22 Uhr mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Oder einen nach Einbruch der Dunkelheit einen Spaziergang durch einen sozialen Brennpunkt. So etwas hat schon manchen kuriert.

  88. #111 Horst_Voll (15. Dez 2016 22:01)
    E

    Eigentlich ist mir auch egal, wen sie aufstellen. Ich wähle sie sowieso. Ist meine einzige Hoffnung, dass sich in diesem Land noch etwas zum besseren wendet.

    Richtig, mir auch!

  89. #1 Johannisbeersorbet (15. Dez 2016 20:53)

    #3 Dichter (15. Dez 2016 20:55)

    Ich schließe mich auch an. Bin aber auch überzeugt vom Parteiprogramm und den Beiträgen. Da höre ich kaum den Konjunktiv der Etablierten … wir müssen, könnten, sollen, wollen, bla, bla, bla !!

    AfD wählen, falls es zur BTW kommen sollte. Ich glaube hier nix mehr. Zumindest stehen uns spannende Monate bevor 🙂

  90. #18 Dichter (15. Dez 2016 21:04)
    #13 misop

    Wer von euch ohne CDU ist, der werfe die erste Weihnachtskugel!

    Danke, lieber Dichter, für diese herrliche Weihnachtspoesie! 😉

  91. #48 fozibaer (15. Dez 2016 21:21)
    Gauland hat einen Bock geschossen wo er Fillon den Vorzug vor Le Pen gab. Wenn die Franzosen Fillon wählen sollen, dann können wir auch Seehofer wählen. Das fand ich nicht gut von Gauland, denn Fillon wird genau dort weiter machen wo Sarkotzy aufhörte.
    ———————————————————————–

    Gauland hat nicht ganz Unrecht! Le Pen ist mit Vorsicht zu genießen: National ja, aber sehr sozialistisch! Hatten wir das nicht schon mal?

  92. Frauke Petry halte ich für absolut ungeeignet, da sie zu viel damit befasst ist, parteiinterne Intrigen zu schmieden und sich mehr mit parteiinternen Ränkespielchen befasst als mit ihrem politischen Gegner. Machtpolitikerinnen dieser Art kommen mir irgendwie bekannt vor.

    Davon abgesehen wird Petry bei „normalen“ Leuten auch als überaus intrigant wahrgenommen.

    Dazu kommt, dass sie ständig irgendwelche überflüssigen Seitenstrang-Debatten anzettelt, die ins Nichts führen, anstatt sich mit den übergeordneten Sachpunkten zu befassen.

    Also mein Fall ist das überhaupt nicht.

    Höcke: im kleineren Rahmen viel besser, sachlicher und vernünftiger als im großen Rahmen, wo er oft zu pathetisch wird. Ich weiß nicht, ob er geeignet ist, Wechselwähler bzw. Nichtwähler zur AfD rüberzuziehen. Er ist eher was für die, die ohnehin sich schon entschieden haben. Ich glaube, dass er eigentlich ein guter Mann ist – wenn er nicht gerade auf Marktplätzen unterwegs ist.

    Meuthen und Weidel könnten v. a. im Westen beim bürgerlichen Lager punkten, Poggenburg dazu im Lager der breiten hart schuftenden Bevölkerung. Die ergänzen sich gut.

  93. Fakt ist nur, Frauke Petry ist Spitzenkanditatin und Frontfrau der AfD! Etwas anderes ist für die neue Bundeskanzlerin nicht denkbar!

  94. #93 last_Patriot1 (15. Dez 2016 21:44)

    #64 Rentner (15. Dez 2016 21:31)
    Die AfD braucht m.E. dringend einen eigenen TV Kanal

    ———-

    die AFD sollte zumindest die vorhanden youtube kanäle besser promoten.

    Die AfD kann auch um den Mond für euch tanzen…

    Ihr habt es echt noch nicht kapiert! Die AfD wird nur was bringen, wenn ihr es selber bringt!

    Zumindest seit ihr konsumgeschädigte parteiorientierte Medien-Faschisten…

  95. #18 Luka (15. Dez 2016 21:04)

    @ void26
    Nein, dann könnte man ja gleich ALFA wählen.
    ______________________

    Das wäre eine verlorene Stimme – ALFA liegt bei geschätzt rd. 0,3 % bei der BTW.

  96. #89 John Maynard (15. Dez 2016 21:41)

    Die AfD muß höllig aufpassen, daß sie keine Karieristen aus anderen Parteien aufnimmt und keine Berufspolitiker, die aus dem Kreissaal über den Hörsaal in den Plenarsaal eindiffundieren. Solche sozialpolitischen Blindgänger sind entbehrlich und braucht man nicht. Diese Dampfplauderer versuchen ständig den Bürgern zu erklären, was Sache ist – wie Musiklehrer, die nicht mal die Noten lesen können. Mein Classiker ist dieser dämliche Generalsekretär der CDU. Tauber Peter – der ist auch noch blind !!!

    Tauber? Ist eine klassische „metrosexuelle“ Schwulette. Das Merkel aus der Honecker-DDR hatte ja alle heterosexuellen Männer aus ihrem Umfeld verbannt. Seit Merkel finden sich nur noch Näselbärchen im Umfeld der Politik, solche Leute wie Hintze oder sein Wiedergänger Popofalla. Oder Zwangskastrierte wie Arme Lusche oder der Röttgen.

  97. #123 WahrerSozialDemokrat (15. Dez 2016 22:10)

    Die AfD kann auch um den Mond für euch tanzen…

    Ihr habt es echt noch nicht kapiert! Die AfD wird nur was bringen, wenn ihr es selber bringt!

    Absolut richtig. Jetzt muss man die Arschbacken zusammenkneifen und wo es nur möglich ist mit Nachdruck, aber auch mit Verstand um Stimmen für die AfD werben. Wutreden (allein) bringen da nichts…
    Am besten ist es, jedesmal die Bilanz der regierenden Parteien aufzuzeigen. Das dürfte in den meisten Fällen schon reichen.

  98. Ich wähle jeden, der mir verspricht in diesem Land wieder gesetzesgemäße Zustände herzustellen.

    Hier muss dringed mit dem groben Besen ausgefegt werden. Alles was sich hier nicht benehmen kann, muss umgehend raus.

    Ich fürchte nur, die Zustände sind noch nicht schlimm genug, dass die AfD so viele Stimmen bekommt, um etwas ausrichten zu können und daher bei der übernächsten Wahl wieder weniger Stimmen bekommt.

    Aber eine starke Opposition ist ja auch schon mal was.

    Diese Meldung:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/ausschuss-zur-silvesternacht-bringt-ans-licht-arabische-clans-drohen-dem-rechtsstaat-polizei-wuerde-kampf-mit-uns-nicht-gewinnen_id_6359822.html

    hat mir heute wieder den Rest gegeben.

  99. #14 misop (15. Dez 2016 21:00)

    ich bin mit einem CDU Miglied gestraft :(. Da werden Weihnachten lustig die Fetzen fliegen das sehe ich jetzt schon

    Weißer Jahrgang oder 68-er? Vielleicht mal Theologie oder was ähnlich Unseriöses studiert?

    Ich ruf dann einfach mal in die Runde: „Linksradikale Schwuchtel!“ Und Ruh ist.

  100. Der Politische Tag heute, hat mich wieder einmal an die Belastungsgrenze geführt!

    Ich weiß nicht, wem es noch so ergeht, aber ich halte diesen Zustand, mit Blick auf das noch Kommende kaum mehr aus!

    In jedem anderen Land wäre dieser Innenminister von alleine zurück getreten, (Da dort Eier, Rückrat und wütende Bürger), hier….Kindergarten, „die Griechen sind Schuld“,(Übersetzt: Du hast mein Förmchen geklaut, aber Du hast mein Schäufelchen zuerst geklaut, usw.).

    Nur in einer Diktatur ist so etwas möglich!

    Dann parallel, Staatssekretäre (Berlin), die ne Stasi Vergangenheit haben und obendrein noch vom BGH wegen Bildung einer links terroristischen Vereinigung abgeurteilt wurden.

    Ein Bürgermeister (Berlin), (In Fachkreise auch Mr. Meiwes der kulturellen Zerstörung genannt). Der heute angekündigt hat. noch mehr von diesen, ach so goldwerten Menschen zu importieren.

    Dann diese widerwärtigen Linken und Grünen, die überall nur Twist und Unheil sähen!

    Dieses Täglichen Beleidigungen uns Bürgern gegenüber!

    Summasumarum:….Es ist unerträglich!

  101. „#105 Viper (15. Dez 2016 21:55)

    Nicht falsch verstehen, ich verehre die Frauen, aber nach Mürkül, von der Laien und baNahles habe ich von Frauen in Führungspositionen die Nase erstmal voll.“

    Dann lieber Gauck, Maas, Schäuble, Misere & Co.?

  102. Ich bin für für ein Team von Spitzenkandidaten, auch weil die heutigege
    Arbeitswelt doch vorwiegend aus Teamwork besteht .
    Es muss in der Außendarstellung einfach sichtbar sein, die AFD ist ein Kompetenz Team, daß durch viele Spitzenpolitiker repräsentiert wird.
    Wenn ich mir die Merkel CDU anschau, die haben nur die Raute des Grauens und dann ist Schicht im Schacht, bei den anderen Böckparteien
    der Nationalen Front sieht es auch nicht besser aus.

  103. Wollt ihr wirklich an dieses System festhalten.
    Die Brd ist ein Misthaufen.
    Bitte nicht verwechseln mit Deutschland.
    Ich rede von der BRD ,jeder der die AFD wählt
    wird keine änderung herbei schaffen.
    Ihr haltet an dieses System fest.Schaut erst mal ob Trump das umsetzt was er angekündigt hat.
    Sieht immoment nicht danach aus wenn man die Besetzung bist dato sich anschaut.

  104. Parallel zum interessanten Lesen der Beiträge noch ZDF im Hintergrund:

    – Illner
    – Gäste vorgestellt

    Thomas Gottschalk Moderator
    Sascha Lobo Autor und Social-Media-Experte Franziska Giffey, SPD Bezirksbürgermeisterin Neukölln Sineb El Masrar Autorin Sylke Tempel Politikwissenschaftlerin

    – und nach 00:00:46 abgeschaltet

    … bin wieder voll bei Euch 🙂

  105. OT:

    Mal wieder Griechenland-Euro:

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/griechenland-warum-die-krise-zurueckkehrt-a-1126073.html

    Da ist zwar nicht (wie das linke Radikalen-Blättchen „Spiegel-online“ meint) ein Krise „zurückgekehrt“. Da war schon immer Krise – und schon immer auf unsere Kosten.

    Afghanen, Nordafrikaner und das übrige Moslem-Gesindel ab nach Griechenland! Sollen die Griechen mal was tun für die Abermilliarden, die sie geschluckt haben!

  106. Wie hoch ist der Anteil der Nichtwähler derzeit?
    Könnte man alle aktivieren….
    Über aktivierte Nichtwähler gewinnt man Wahlen oder eben nicht!
    Da muss getrumpelt und gepöbelt werden bis zum Anschlag.

    Dazu fallen mir mal gleich mehrere trumpelunfähige Luftpumpen in der „Wahlliste“auf!

  107. #131 speedy666 (15. Dez 2016 22:20)

    Was schlagen Sie vor? Einen Putsch und zurück zum Kaiserreich?

    Ich nehme auch einen Kaiser. Da brauchen wir nämlich nur noch 10% Steuern zahlen 🙂

  108. #132 fairbleiben (15. Dez 2016 22:22)

    Schon wieder der letzte Irokese? Der war doch erst vor ein paar Tagen im TV. Braucht der dringend Geld?

  109. Die erschossenen Ärzte in Marburg

    Ein Arzt erschießt seinen Kollegen und dann sich selbst. Na ja, sowas soll ja vorkommen. Dass beide Leichen, also auch die desjenigen, der sich angeblich selbst erschossen hat, weisen mehrere Schusswunden auf. Wie geht das denn, bei einem Selbstmord? Zudem wurde der komplette Bahnhofsvorplatz abgesperrt, wegen einer „unklaren Bedrohungslage“. Aha. Dieser Bericht ist eine Ansammlung von Halbwahrheiten und strotzt nur so von Unstimmigkeiten. So etwas nennt man wohl postfaktische Berichterstattung.

    Nach dem Mord in Freiburg, wäre Marburg der Supergau für die Lügenpresse. Deshalb wird die Lügenstory mit dem Selbstmord erfunden.

    Kann sich PI-News dieses Themas annehmen ?

  110. #105 Viper (15. Dez 2016 21:55)

    Nicht falsch verstehen, ich verehre die Frauen, aber nach Mürkül, von der Laien und baNahles habe ich von Frauen in Führungspositionen die Nase erstmal voll.

    Immerhin interessant, was Sie als Frauen meinen identifizieren zu können.

    Frauen streben keine Führungspositionen an. Sonst wären es ja Männer. Was Sie benennen, sind wahlweise Lesben oder Schmarotzerinnen. Merkel ist eine Kommunistin. Von der Leyen ist eine Prinzessin Und Nahles ist eine Arbeitsscheue.

  111. Hallo,
    nehmen wir einmal an, das Unvorstellbare tritt ein und die AfD schafft die absolute Mehrheit. Wir brauchen dann einen Kanzler aus der zweiten Reihe! Die Landeschefs sollten ihre Wurzeln beweisen und ihren Landesvorsitz ausüben. Die Parteichefs sollten auch weiterhin ihre Funktion ausüben und die Partei führen. Es wird ausreichende Gelegenheiten geben, wo der Kanzler Kompromisse eingehen muß. Bisher war das immer ein Verrat am Partei- und Wahlprogramm, sind die Ämter getrennt, dann sehe ich keine Zerwürfnisse mit dem Wähler.
    Wird die AfD eine starke Kraft im Parlament, dann sollten möglichst wenige Landes- und Parteichefs im Parlament sitzen. Es gibt noch eine Länderkammer, die es zu dominieren gilt!
    Das war meine unerhebliche Meinung.
    Herzlichst Hallo aus Leipzig

  112. UND WEITER GEHT DIE PROPAGANDA KRIEG IST FRIEDEN; FREIHEIT IST SKLAVEREI; UNWISSENHEIT IST STÄRKE:

    Im Zeichen des Friedens

    Nadia Doukali präsentierte ihr Kinderhörspiel „Muhammad“

    Frankfurt.

    Sie hat ein großes Herz für Menschen, besonders für Kinder. Unermüdlich setzt sich die Frankfurter Kinderbuchautorin und Aktivistin Nadia Doukali für ein friedliches Miteinander, den Dialog von Religionen und die Völkerverständigung ein. Sie schreibt keine „Heile Welt“-Bücher, sondern widmet sich Themen, die oft unbequem sind, wie bei ihrem Debüt „Fayzal, der Krebsfänger“.

    Am Sonntag stellte die gebürtige Marokkanerin die Vertonung ihres im April erschienenen „Muhammad, Prophet des Friedens“ vor. Vor Freunden feierte die alleinerziehende Mutter dreier Söhne im Kinosaal des Orfeos Erben die Premiere ihres „großen Hörspiel-Abenteuers“ über die Geschichte um den Propheten. Auch Mitwirkende waren dabei: die deutsch-türkische Kabarettistin Idil Baydar alias Jilet Ayse, der Schauspieler und Grafik-Designer Abdulkadir Çakar , die Synchronsprecherin Rita Ringheanu und der „Löwenzahn“-Titelmusik-Komponist Matthias Raue . „Ich bin total stolz, dass ganz tolle Menschen mit mir diesen Weg gegangen sind“, sagte Nadia Doukali auf der Premiere. „Denn die Leute, die sich mit dem Islam nicht auskennen, müssen wissen, dass es schwierig ist, so ein Projekt zu realisieren, da man niemanden in seinem Glauben verletzen möchte. Ich möchte mit der Geschichte erreichen, dass wir, egal welcher Religion wir angehören, zusammenfinden und Verschiedenheiten respektieren. Das sehe ich als Segen und Bereicherung.“

    „Muhammad“ erzählt die Geschichte des kleinen Shams. Über ihn lernen die Zuhörer den Propheten Muhammad kennen, sein Leben mit seiner Frau Khadija, seinem Ziehsohn Zayed und seinen Töchtern. Nadia Doukali stellt Muhammad Groß und Klein als Gesandten Gottes, des Gottes des Friedens, vor. „Man solle mit Respekt beginnen und mit Liebe enden“, so heißt eine Botschaft in „Muhammad“.

    Im Kino erntete sie großen Applaus. „Nadia, ich bin dein größter Fan. Deine ständigen Bemühungen, etwas Schönes für uns zu machen: Dafür möchte ich dir danken!“, würdigte Idil Baydar die Autorin. „Das Projekt heißt Zusammenkommen: Liebe, Ehrlichkeit und Respekt, das sind die wesentlichen Bausteine“, so Rita Ringheanu. „Ich hatte das Glück, in einer Familie groß zu werden, in der Religion gelebt wurde, ohne zu missionieren. Deswegen werde ich noch viele weitere Projekte machen“, so Nadia Doukali.

    Der Erlös aus dem Verkauf der CDs kommt Violence Prevention Network zugute, deren Vertreter auch vor Ort waren. Die Organisation ist ein Verbund erfahrener Fachkräfte, die seit Jahren mit Erfolg in der Extremismus-Prävention sowie der Deradikalisierung extremistisch motivierter junger Gewalttäter tätig sind.

    http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/stadtgefluester/Nadia-Doukali-praesentierte-ihr-Kinderhoerspiel-bdquo-Muhammad-ldquo;art51666,2374257

  113. Vielleicht bin ich auch zu pessimistisch, aber ich denke, dass Wahlen (wenn die überhaupt bei uns noch stattfinden), nix mehr ändern werden!

    Meine Prognose….Gert Wildeers gewinnt in NL…Le Penn in FR, dann bricht der Finanzsektor global ein (per „Knopfdruck“) – Stichwort: Hyperinflation folgend: Euro entwertet – Banken geschlossen – Lebensmittel entweder leer oder zu teuer – die Sozialen – Systeme kollabieren (Europaweit), was dann folgt ist Chaos und Anarchie.

    + Faktor X die Profis von der Daesh (die haben noch nicht einmal angefangen)

    Tolle Aussichten! Deswegen, wat für Wahlen?

  114. #1 Johannisbeersorbet (15. Dez 2016 20:53)

    schließe mich voll an!!

    aber auch #2 Luka (15. Dez 2016 20:54)

    hat absolut recht.

    Alle Invasoren müssen wieder Raus aus Deutschland um die Umvolkung zu stoppen.

    Positive Obergrenzen bringen nichts, alles was Merkel hier wiederrechtlich in unser Land reingelassen hat muss wieder raus.

    Das meiste ist krimineller und plündernder Abschaum der gekommen ist um sich aus den Deutschen Sozialkassen zu bedienen und unsere Frauen hier zu ficken, nachdem sie in ihren Islamländern nie eine ordentliche Frau hatten. Weil dort haben nur die Wohlhabenden mehrere Frauen, die die hier hergekommen sind, sind diejenigen, die dort leer ausgingen und sich jetzt hier an den Deutschen Frauen ausleben wollen.

    Die meisten von denen hatten schon auf der Balkanroute nur Sex und Geld im Kopf.

    Mit Flüchtlingen und Schutzsuchenden haben die meisten Illegalen die Merkel CDU und SPD hier reingelassen haben nichts zu tun.

    Deshalb müssen die Abschiebeflieger Non Stop in Betrieb gesetzt werden, bis das ganze illegale und kriminelle Pack wieder raus ist.

    Deshalb bin ich froh das wir die AfD haben, denn sonst würde Merkel mit allen Linken Parteien Deutschland Tag für Tag weiter vergewaltigen und dem eigenen Deutschen Volk immer mehr in den Arsch f*cken.

  115. #123 WahrerSozialDemokrat (15. Dez 2016 22:10)

    Ihr habt es echt noch nicht kapiert! Die AfD wird nur was bringen, wenn ihr es selber bringt!

    Das stimmt.

  116. Für H.Maas sind Leute wie M. Kuhr, Zitat

    “ Selbsternannte Hobby-Sheriffs, die Polizei spielen „,

    schon gehört,

    OT,-….Meldung vom 15.12.2016 – 17:29

    Michael Kuhr will Stiftung zur Verbrechensaufklärung gründen

    Michael Kuhr war nach dem Tritt gegen eine Frau in Neukölln so erbost, dass er ein Kopfgeld von 2000 Euro auslobte. Jetzt legt er nach. Nach dem brutalen Tritt gegen eine 26-Jährige auf einer Treppe am U-Bahnhof Hermannstraße meldete sich der Berliner Kickboxer und Personenschützer Michael Kuhr via Facebook zu Wort. „Ich bezahle ein ‚Kopfgeld‘ von 2000 Euro,- € für den Namen und die Adresse von diesem Bastard!“, schrieb Kuhr auf seiner Seite. Mittlerweile hat die Berliner Polizei die Identität des Täters ermittelt und sucht den Treppenschubser Svetoslav S. per Haftbefehl. Michael Kuhr lässt der Fall nicht los. Nun kündigte er sogar die Gründung der „Michael Kuhr-Stiftung“ an. Sie soll laut einer Erklärung von Donnerstag „durch zielgerichteten Einsatz sozialer Medien bei der Aufklärung von Gewaltverbrechen zu einer Effizienzsteigerung staatlicher Strafverfolgung beitragen“. Der Berliner Morgenpost sagte Kuhr, er habe nach Veröffentlichung seines Aufrufs Spenden in Höhe von etwa 100.000 Euro zugesagt bekommen. Mit der Stiftung wolle er mit solchen Spenden „unbürokratische Opferhilfe leisten“. kündigte Kuhr an. Diesen Freitag will Kuhr die Stiftung bei einer Pressekonferenz vorstellen. https://www.morgenpost.de/berlin/article208994811/Michael-Kuhr-will-Stiftung-zur-Verbrechensaufklaerung-gruenden.html

  117. Höcke! Konservativ wie einst Franz Josef Strauss.

    Rechts der CSU gibt es nur die Wand!

    Ach war das eine Zeit!

  118. #59 Ionit (15. Dez 2016 21:27)

    Doch, es gibt etwas was ihnen schadet und zwar, dass NICHT über die AfD berichtet wird … und das machen die „Medien“ seit einiger Zeit.

    Vergleiche mal die spärliche aktuelle Berichterstattung über die AfD mit der Berichterstattung vor einigen Monaten.

    Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.

    Die „Medien“ haben nämlich erkannt, dass ihre häufige und negative Berichterstattung über die AfD die Partei immer stärker gemacht hat und daher sind die seit einiger Zeit dazu übergegangen gar nicht mehr (oder nur noch selten) über die AfD zu berichten.

    Das ist gefährlich!

    Schon Richtig, ABER macht auch neugierig!
    Viele informieren sich dann direkt auf der Webseite der AfD und kriegen nebenbei mit, dass es Sender wie RT und Seiten wie PI auch noch gibt! LOL

  119. #145 Kassandra (15. Dez 2016 22:29)

    Die erschossenen Ärzte in Marburg

    Ein Arzt erschießt seinen Kollegen und dann sich selbst. Na ja, sowas soll ja vorkommen. Dass beide Leichen, also auch die desjenigen, der sich angeblich selbst erschossen hat, weisen mehrere Schusswunden auf. Wie geht das denn, bei einem Selbstmord?

    Wenn die beiden Ärzte mit Vornamen „Uwe“ hießen, ist sowas durchaus möglich.

  120. OT.

    Bei Maibritt Illner reden heute Abend echte Menschen wieder Scheisse. Bei der mittelmässigen Gästeauswahl dürften sie sich schnell wieder einig werden! KOTZBUTTON!

  121. Ich habe die Illner auch abgeschaltet. Der geistige Sondermüll, den Lobo dort von sich gibt, kann doch kein halbwegs zurechnungsfähiger Mensch ertragen.

  122. #98 Highway (15. Dez 2016 21:47)

    Meuthen ist aufgrund seiner Spalterei in BW untragbar geworden, und Weidel hat sich in ihrem letztem Talkshow-Auftritt ebenfalls als unfähig erwiesen.

    —————–

    Soweit alles richtig. Meuthen tritt zum Glück nicht an; dem reichen die 20.000 Eus pro Monat, die er als Fraktionsvorsitzender in Stuttgart bekommt.

  123. Bin überrascht, dass in diesem Forum Petry bei den Personen vorne liegt – hätte ich jetzt bei pi nicht unbedingt erwartet (soll jetzt keinerlei Kritik sein, eher eine Feststellung).

  124. Rücksicht auf Muslime: Österreichs Botschaft tauft Lebkuchen um

    Donnerstag lädt der Botschafter Österreichs, Herr Dr. Nikolaus Marschik, zu einem Empfang in die Botschaft ein.

    Dort wird Aiman Mazyek, der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland, sein neues Buch vorstellen („Was machen Muslime an Weihnachten?“). Die evangelische Pastorin Margot Käßmann spricht Eröffnungsworte. Anschließend gibt es ein „gemütliches Beisammensein bei winterlichen Köstlichkeiten“.

    Mich interessierte, was „winterliche Köstlichkeiten“ sind und warum kurz vor dem 4. Advent keine „weihnachtlichen Köstlichkeiten“ angeboten werden.

    Da meldete sich eine Dame aus der Botschaft und sagte mir am Telefon, die Bezeichnung „winterliche Köstlichkeiten“ sei mit Rücksicht auf den Islam gewählt worden. Das sei doch nur fair gegenüber den Muslimen, meinte sie.

    Der ganze Artikel

    http://www.bz-berlin.de/berlin/kolumne/ruecksicht-auf-muslime-oesterreichs-botschaft-tauft-lebkuchen-um

  125. Meuthen ist untragbar. Beispiel für seine Linie: Als der Programmparteitag „Der Islam gehört nicht zu Deutschland“ beschlossen hatte, pilgerte Meuthen in der folgenden Woche in eine Ahmadiyya-Moschee und kuschelte mit dem Imam auf dem Gebetsteppich – alles schön abgeboldet im Focus. Das heißt, er hat den Parteitagsbeschluss symbolisch relativiert und konterkarriert.
    http://www.focus.de/politik/deutschland/in-weil-der-stadt-afd-chef-meuthen-zu-gast-in-einer-moschee_id_5503316.html

  126. #129 Thomas116 (15. Dez 2016 22:17)

    „#105 Viper (15. Dez 2016 21:55)

    Nicht falsch verstehen, ich verehre die Frauen, aber nach Mürkül, von der Laien und baNahles habe ich von Frauen in Führungspositionen die Nase erstmal voll.“
    ——————————————

    Dann lieber Gauck, Maas, Schäuble, Misere & Co.?
    ———————————–
    Nein. Was ich damit sagen will, der schlechteste Kanzler (Kohl) war immer noch besser als Mürkül. Auf was für einem Trip die Frauen sind (nicht alle, aber zuviele) konnte man bei der Wahl in Österreich beobachten (62% der Frauen für VdB). In harten Zeiten (in denen wir zweifellos leben) ist weniger Diplomatie gefragt, sondern knallhartes agieren. Ausländische Despoten (z.B. Erdolf) lachen sich schief über Mürkül. Helmut Schmidt gegenüber, hätte der Türkenhitler kein solches Gebahren an den Tag legen können, da bin ich mir sicher.

  127. #152 Thomas_Paine (15. Dez 2016 22:30)

    Die Einnahmen sollten besser zu Gunsten von missbrauchten Kindern durch Kinderehen gehen. Schließlich geht es in dem „Stück“ darum. Hauptrolle spielt doch ein Täter….

    Oder habe ich da etwas missverstanden?

  128. #157 Waldorf und Statler (15. Dez 2016 22:32)

    Für H.Maas sind Leute wie M. Kuhr, Zitat

    “ Selbsternannte Hobby-Sheriffs, die Polizei spielen
    ___________________________________________

    Ne, noch nicht, besten Dank!

    Allerdings mag ich den Kuhr nicht besonders, der hatte mich mal minutenlang dumm aneglotzt und mich angepöbelt…Naja, hatte Mitleid, er ist ja ein Gimmly! Warscheinlich Minderwertigkeitskomplexe!

    Und sei gegrüßt, hatte auch geantwortet, aber stehe unter „Dauerarrest“, da kannste dann schon mal 2,5 St auf einen Kommentar warten!

    (Seit 14 Tagen abends, könnte ich die Mods knuddeln…dafür danke!

    😉

  129. #160 Frau Kanzelbunzler (15. Dez 2016 22:34)

    OT.

    Bei Maibritt Illner reden heute Abend echte Menschen wieder Scheisse. Bei der mittelmässigen Gästeauswahl dürften sie sich schnell wieder einig werden! KOTZBUTTON!

    Genau so armselig wie die Maischberger Sendung gestern – nur bedeutungslose, vom Volk entfremdete wohlsituierte Quacksalber.

    Björn Höcke kommt im TV gar nicht mehr vor.

    Der wie ein Maschinengewehr quacksalbende Markus Lanz hat ja schon öffentlich geäußert, dass Björn Höcke in seiner Show niemals vorkommen wird.

    Also sollten wir die GEZ abschaffen, damit es für Leute wie Herrn Lanz keine öffentliche Finanzierung mehr gibt, wenn er die Meinung der deutschen Mehrheitsbevölkerung ausblenden will.

  130. #54 Bommel (15. Dez 2016 21:21)

    Alice Weidel als Wirtschafts-und Integrationsministerin.

    Wirtschaft und Integration?
    Nein, Minister für Wirtschaft, Segregation und Abschiebung muss das heißen.

  131. #160 Horst_Voll   (15. Dez 2016 22:34)  
    #145 Kassandra (15. Dez 2016 22:29)
    Die erschossenen Ärzte in Marburg
    Ein Arzt erschießt seinen Kollegen und dann sich selbst. Na ja, sowas soll ja vorkommen. Dass beide Leichen, also auch die desjenigen, der sich angeblich selbst erschossen hat, weisen mehrere Schusswunden auf. Wie geht das denn, bei einem Selbstmord?
    Wenn die beiden Ärzte mit Vornamen „Uwe“ hießen, ist sowas durchaus möglich.

    Soweit ich recherchieren konnte, war es ein (vom Namen der Ärzte her) Herr eine russisch-türkische Praxis. Seit heute ist auch die Webseite der Praxis nicht mehr erreichbar.
    Eigentlich ergab es sich schon aus dem Kontext heraus.
    Wären es deutsche Legalwaffenbesitzer, würde man eine Sondersendung nach der anderen bringen.

  132. #171 vitrine (15. Dez 2016 22:43)

    34? Sollten da nicht 50 drin sitzen? Haben die unterwegs ein paar Christen aus dem Flieger geschubst?

    Man sagt zwar 10% Verlust sind immer drin, aber das sind ja wesentlich mehr.

  133. Streit über EU-Beitritt>/b>

    Türkei droht Österreich mit Konfrontation „auf allen Ebenen“

    Ebene 1. Kein Dönergammelpferdefleisch mehr!

    Ebene 2. Kein Ayran mehr!

    Ebene 3 Kein Unterwandern mehr!

    Lässt sich bestimmt ergiebig erweitern!

    Mhm…darauf ankommen lassen, oder? (Die Polen werden es schon richten)

  134. Oops..bischen dolle (hoffentlich klappt es ein wenig dezenter)

    Streit über EU-Beitritt>/b>

    Türkei droht Österreich mit Konfrontation „auf allen Ebenen“

    Ebene 1. Kein Dönergammelpferdefleisch mehr!

    Ebene 2. Kein Ayran mehr!

    Ebene 3 Kein Unterwandern mehr!

    Lässt sich bestimmt ergiebig erweitern!

    Mhm…darauf ankommen lassen, oder? (Die Polen werden es schon richten)

  135. #120 Paula (15. Dez 2016 22:09)

    Hallo Paula, schön Sie wieder mal zu sehen!

    Also ich finde die Frau Petry sehr gut, ich hab sie Life in N erleben dürfen.
    Ein Hochgenuß an Auftreten und Rethorik.

    Ich hab sicher schon viele Reden von Politikern gehört, aber soviele Standing Ovations wie die Frau Petry an dem Tag bekommen hat sind eher selten.

    Und was den Hr. Höcke betrifft, sollte man vielleicht mal etwas mehr seine Reden hören, Gunzenhausen in Franken z.B.
    Ja und sein Pathos finde ich ok, er liebt sein Land und er bringt das auch glaubhaft rüber.
    Leider sind viele Deutsche mit einem Anti Deutsch Virus infiziert und meinen sich für unser Land schämen zu müssen, aber bei Fußball EM oder WM die Hymne mitsingen voller Inbrunst mit der Hand am Herz diese Heuchler.
    Ja und man merkt Hr. Höcke arbeitet an sich, meinen Respekt hat er.

  136. Man sollte in der AfD niemals die Warnung von Björn Höcke vergessen, die er von Anfang an ausgesprochen hat, die lautet

    Hütet euch vor den Karrieristen die in der AfD unterwegs sind, er maint damit volksentfremdete Wohlstandsgestalten, die durch die gestorbene Bonzen FDP nicht mehr an ein Mandat kommen und nun hoffen in der AfD wieder froß raus zu kommen.

    Durch den Sturz von Lucke und Henkel hat man diesen Leuten sehr deutlich gemacht, dass die Volkspartei AfD niemals eine Heimat für die Hochfinanz sein wird.

    Vor den noch verbliebenen karrieregeilen Egoisten, die nur an ihren eigenen Vorteil denken sollte man sich in der AfD aber auch weiterhin hüten, weil die asozial sind und für den einfachen hart arbeitenden Deutschen nichts übrig haben. Wenn wir Reiche Wohlstandsbürger in der AfD nach oben lassen, dann müssen sie das Format eines Donald Trump haben und nicht solche androgyne Berufssöhnchen und Töchterchen oder Hipster Schwuchteln sein, wie sie in der FDP zu finden sind.

    Man erinnere sich nur an die Wohlstansjünglinge Lindner, Döring oder den Vietnamesen-Rößler. Das war doch entsetzlich, dass man solche politischen Nichtskönner und verwöhnte Bonzenkinder in die Spitzen der Politik wählte.

    Das Deutsche Volk muss endlich aufwachen und AfD wählen, damit so ein Unrat niemals wieder Mandate bekommt.

  137. Ich habe nicht an der Umfrage teilgenommen, das wäre (obwohl prozentual belanglos) unfair gewesen, weil ich das einfach nicht weiß und die Leute nicht beurteilen kann.

    Ich habe mir aber die Ergebnisse angesehen, und dabei ist mir etwas aufgefallen:

    Wenn man mich gebeten hätte, die AfD-Kandidaten nach Bekanntheitsgrad zu sortieren, wäre genau das Ergebnis rausgekommen, das da steht.

    Den Namen des Drittletzten (André Poggenburg) habe ich schonmal gehört und bringe das auch mit PI in Zusammenhang, ich hätte jetzt aber nicht gewusst, dass er von der AfD ist. Die Namen der zwei Letzten (Leif-Erik Holm und Georg Padzerski) sind mir total unbekannt. Frauke Petry an der Spitze ist ohne Zweifel die bekannteste Figur und die Reihenfolge des Mittelfelds passt auch.

    Nun wurde aber nicht gefragt: „Sortieren sie die Leute nach Bekanntheit.“ sondern „Wer sollte eine wichtige Rolle spielen.“

    Ist Frau Petry wirklich so viel besser als Herr Padzerski? Oder neigen wir (wenn wir so etwas beurteilen) dazu, einfach die Bekanntesten zu nehmen?

    Aber wie kommt es, dass jemand bekannt wird?

    Hier sind doch auch AfD-Mitglieder als Kommentatoren unterwegs. Wie kommt es, dass die nicht auf der Liste stehen?

    Ich weiß wohl, dass nicht alle Leute Häuptlinge sein können, sondern dass die meisten Indianer sind. Ich frage mich nur ganz grundsätzlich, wie das entsteht, dass jemand ein Häuptling und kein Indianer ist.

  138. Das wichtigste bei diesem Wahlkampf wird sein eine Klare Kante zu zeigen.
    Aggressiv auf dem Boden der Gesetze und Feuer aus allen Rohren,mit Wischiwaschi lässt sich niemand hinter dem Ofen hervorlocken,vor allem keine enttäuschten Nichtwähler und die werden den Ausschlag geben.
    Na dann hoffen wir mal auf eine kluge Strategie und Schaum vor dem Mund der „Etablierten Eliten“…

  139. Unbedingt ein Team aufstellen! Ein Einzelner oder eine Einzelne wird zerlegt von der Schnüffelpresse. Mit einem Team verteilt sich der Druck von außen. Wichtig auch wenn einer ausfallen sollte.

    Und unbedingt Goody-Woody spielen. Die nette Petry, noch netter ist die Weidel (obendrein lesbisch -> linke Wähler). Und Höcke für die klare Aussprache. Und auf die Professoren mal wieder ganz besonders aufpassen. Dann kann eigentlich nichts mehr schiefgehen.

  140. Es ist wichtig das die Afd ein Tägliches Konkurrenzblatt zu Bild an den Markt bringt. Eine 10 Mann Redaktion reichen dafür aus, Verkaufspreis 0,50€. Startfinanzierung durch crowdfunding von deutschen Patrioten. Es ist zu erwarten das zu den Bundestagswahlen das Internet stark beschränkt wird, in letztes Instanz evtl. sogar stark gefiltert wird. Das die Afd sich soviel auf Facebook stützt ist ein großer Fehler, aich erreicht man damit auch nicht die Kritische Masse.

  141. Ich bin Fan von Frauke Petry.

    Allerdings würde ich den Job im Haifischbecken nicht machen wollen, so lange noch Kinder von mir abhängig wären, da Zeitmangel den persönlichen Beziehungen schaden könnte. Das ist aber nur von Fall zu Fall relevant – oder auch nicht.

  142. Dirk Nockemann AfD Hamburg

    oder

    Armin Paul Hampel sind auch großartig!

    In der AfD Hamburg sind noch weitere Brillianten zu finden, die in die AfD Führung sollten.

  143. Mit Höcke ist in Westdeutschland kein Blumentopf zu gewinnen. Petry, die ich bei einer Parteiversammlung persönlich kennengelernt habe, ist die bessere Wahl.
    Bedenklich ist das Grüppchen in der AfD, die laut und übel gegen die USA hetzen. Das mag in Ostdeutschland ankommen, im Westen sicher nicht. Auch die Reden von AfD-Mitgliedern in russischen Propagansedern wie RT sollte man bleiben lassen. Das stösst zuviele ab.
    Man sei realistisch – es wird wieder eine Groko kommen.

  144. Tandem aus Petry und Höcke.
    Es fehlt mir in der allgemeinen Führungsmannschaft eine charismatische „Bulldogge“ wie Trump oder ein Geheimdienstler und Kampfsportler wie Putin.

  145. OT.

    Lobo fragt sich gerade, woher die ganze Abneigung gegen Politic etc. kommt?

    – Es kommt von den Fakten, die er tagtäglich ausblendet!

  146. Weder eine Frauke Petry noch ein Björn Höcke haben jemals eine Chance gegen solche Spitzenpolitiker wie es die hoch intelligenten Claudia Roth, Volker Beck usw. es sind.

  147. #180 kleiner_Onkel (15. Dez 2016 22:51)

    Es werden nicht viele Afghanen angeschoben werden. Dafür sorgt schon unsere deutsche
    Verräterregierung.

  148. #195 mavaho (15. Dez 2016 23:12)

    Diesen Spruch kann ich nicht mehr hören. Woher wollen Sie das wissen? Erinnert mich an Trump.

  149. Alice Weidel war Jahre lang Mitarbeiterin bei Goldman Sachs. Mir scheint die nicht grade belastbar zu sein. Nur weil die hübsch und eine Frau ist muss man die nicht gleich an die Spitze der AfD setzen. Bis jetzt ist die ja noch nicht mal Landtagsabgeordnete. Ich finde die wird überbewertet.

  150. @ #171 Bin Berliner (15. Dez 2016 22:42)

    Und sei gegrüßt,…u.s.w.

    Gruß angekommen, Danke !;-)) mit dieser …. “ Kuhr-Meldung “ oben stand ich auch kurz unter Mod., dass kann man schon mal kurz aushalten, aber wenn es länger dauert ist es schon ärgerlich, weil der Zusammenhang im Kommentarfuss zu irgendeinem Thema zeitlich dann nicht mehr passend ist, zum Kuhr, für mich sind diese Reaktionen eines M. Kuhr ein Kopfgeld auszusetzen der Beweis, dass die Leute im allgemeinen immer mehr die Schnauze voll haben von dem was aus diesem Land hier geworden ist,

  151. – Grenzen dicht.

    – Ausweisen, was kein echter Flüchtling ist (ca. 90%).

    – Raus aus der EU.

    – Beendigung der Energiewende.

    – Keine PKW-Maut/Verkauf der Deutschen Autobahnen.

    Fertig ist das AfD-Wahlprogramm.

  152. Zu der 2. Umfrage. Wenn ich die Prozente der einzelnen Personen richtig zusammengerechnet habe, komme ich insgesamt auf 273% ?????

  153. #54 Bommel (15. Dez 2016 21:21)

    Alice Weidel als Wirtschafts-und Integrationsministerin.

    Kein Mensch braucht ein „Integrationsministerium“.
    Weg mit diesem überflüssigen Müll.

  154. #205 Metaspawn (15. Dez 2016 23:20)
    – Ausweisen, was kein echter Flüchtling ist (ca. 90%).
    ++++

    Über 99%!

  155. Ganz kurz mal zur guten
    Nacht: der Film Kevin allein zu Haus wird zur Weihnachtszeit gar nicht gezeigt, Vermutlich zu viele christliche Symbole Nachrichten
    Drin

  156. Die erschossenen Ärzte von Marburg

    Es soll eine russisch türkische Praxis sein.
    Das erinnert irgendwie an die Dönermorde

    War da Schutzgelderpressung im Spiel ?
    Drogengeschäfte ?
    Geheimdienstaktivitäten ?
    War die Praxis eine Geldwaschanlage ?
    Oder haben Migranten Rache für einen Kunstfehler genommen ?

    Wie kann ein Selbstmörder mehrere Schusswunden aufweisen ?

    Warum steht der Suizid schon kurz nach der Tat fest ?

  157. 196 mavaho

    „Auch die Reden von AfD-Mitgliedern in russischen Propagansedern wie RT sollte man bleiben lassen. Das stösst zuviele ab.
    Man sei realistisch – es wird wieder eine Groko kommen“..

    Natürlich wird die AfD nicht in die Regierungsverantwortung kommen,diesen Erdrutsch traue ich dem Deutschen Volk nicht zu.
    Nur,bieder in der Ecke sitzen und auf Erfolg hoffen wird es nicht bringen.
    Man muß die Verfehlungen dieser Regierung laut und deutlich machen,die Menschen mit den 20 Milliarden Kosten konfrontieren usw.
    Das Etabliertenbashing gegenüber der AfD kommt schon von ganz alleine und da muß man erheblichst gegen halten…

  158. @#204 Metaspawn

    add

    -illegale Einwaderer abschieben

    -niemand ohne Papiere ins Land lassen

    -raus aus der NATO

  159. #188 Nuada (15. Dez 2016 22:57)

    Ist Frau Petry wirklich so viel besser als Herr Padzerski? Oder neigen wir (wenn wir so etwas beurteilen) dazu, einfach die Bekanntesten zu nehmen?

    Aber wie kommt es, dass jemand bekannt wird?

    Hier sind doch auch AfD-Mitglieder als Kommentatoren unterwegs. Wie kommt es, dass die nicht auf der Liste stehen?

    Mich interessiert nicht die Bekanntheit, sondern der persönliche Einsatz. Und der ist bei Beatrix von Storch sehr hoch. Sie war schon engagiert, als es die AfD noch gar nicht gab. Diese Frau wird nicht aufgeben – egal was kommt.

  160. 192 coolejahn (15. Dez 2016 23:01)

    Es ist wichtig das die Afd ein Tägliches Konkurrenzblatt zu Bild an den Markt bringt.
    _______________________________________________

    Absolut, die müssen sich viel breiter gefächert, medial aufstellen!

  161. #23 Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende (15. Dez 2016 21:05)

    #15 void26 (15. Dez 2016 21:02)

    Mein Freund, die AfD braucht 60 bis 70%. 8 oder 20 oder 40 % sind egal!

    Nee, absolut nicht. Die AfD treibt ja jetzt schon die Etablierten vor sich her und bestimmt die Themen – und die verunsicherte Merkel-Bande klaut munter die AfD-Themen und Lösungen. 20 % bei der Bundestagswahl und die ganze bescheuerte Merkel-Republik hyperventiliert und nähert sich dem Exitus. Im Übrigen zählt jede einzelne Stimme für die Vernunft.

  162. #203 Waldorf und Statler (15. Dez 2016 23:19)

    @ #171 Bin Berliner (15. Dez 2016 22:42)

    ….für mich sind diese Reaktionen eines M. Kuhr ein Kopfgeld auszusetzen der Beweis, dass die Leute im allgemeinen immer mehr die Schnauze voll haben von dem was aus diesem Land hier geworden ist,….
    _________________________________________

    Ganz klare Sache, und auch voll in Ordnung!

    Allerdings, ist es doch unfassbar…“KOPFGELD“…..in diesem Land!!!

    Ich denke immer noch täglich, ich träume….Hat etwas von Matrix….gesamt – global gesehen!

  163. #213 Wuehlmaus (15. Dez 2016 23:34)
    #23 Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende (15. Dez 2016 21:05)

    #15 void26 (15. Dez 2016 21:02)

    Mein Freund, die AfD braucht 60 bis 70%. 8 oder 20 oder 40 % sind egal!

    Nee, absolut nicht. Die AfD treibt ja jetzt schon die Etablierten vor sich her und bestimmt die Themen – und die verunsicherte Merkel-Bande klaut munter die AfD-Themen und Lösungen. 20 % bei der Bundestagswahl und die ganze bescheuerte Merkel-Republik hyperventiliert und nähert sich dem Exitus. Im Übrigen zählt jede einzelne Stimme für die Vernunft.

    Mein Reden
    Die Grünen sind im Bund immer 5-10 % rumgeirrt um die haben in 40Jahren die komplette Gesellschaft auf Links gedreht.
    Die Afd liegt bei 15% und hält gerade voll dagegen.
    Die treiben die etablierten schon jetzt vor sich her

  164. #212 vitrine (15. Dez 2016 23:27)

    Mich interessiert nicht die Bekanntheit, sondern der persönliche Einsatz. Und der ist bei Beatrix von Storch sehr hoch. Sie war schon engagiert, als es die AfD noch gar nicht gab. Diese Frau wird nicht aufgeben – egal was kommt.

    Stimmt, Trixi hat Steher-Qualitäten und kann einstecken sowie austeilen. Ganz anders als ansonsten weite Teile unseres degenerierten Hochadels. Ich mag die Frau, die hat Pep und Feuer unterm Hintern. Und steht politisch schön rechts, also auf der Seite des gesunden Menschenverstandes.

  165. #209 Kassandra (15. Dez 2016 23:23)

    „… Wie kann ein Selbstmörder mehrere Schusswunden aufweisen ? …“

    Schlechter Schütze?

  166. #224 kleiner_Onkel (15. Dez 2016 23:41)
    #209 Kassandra (15. Dez 2016 23:23)

    „… Wie kann ein Selbstmörder mehrere Schusswunden aufweisen ? …“

    Schlechter Schütze?
    ++++

    Es gibt halt harte und weiche Selbstmörder!
    Bei den Weichen reicht 1 Schuß! 😉

  167. #212 Kassandra (15. Dez 2016 23:23)
    Die erschossenen Ärzte von Marburg

    Es soll eine russisch türkische Praxis sein.

    Quelle?

  168. Eigentlich frag ich mich schon warum ich die AfD immer noch unterstütze und verteidige?

    Ich muss das jetzt mal unter uns los werden.

    1. War auf dem Gründungsparteitag NRW eingeladen, habe mich zuvor als Neumitglied angemeldet.

    OK, alles neu, war irgendwie registriert, durfte aber nicht abstimmen. Egal. Passte damals eh alles.

    Danach immer noch keine Bestätigung der Mitgliedschaft, über 3 Monate mehrmals nachgefragt, nie eine Antwort, noch nichtmal: „Dich Arsch wollen wir nicht“. Hätte ich blöd als Antwort empfunden, wäre aber zumindest eine gewesen.

    Danach war es mir auch egal, später nach Lucke-Abtritt:

    2. Dem Verband Köln zweimal eine E-Mail geschickt, ich würde euch gerne mal kennenlernen. Null Antwort.

    Später dann, trotz NRW-Afd:

    3. In letzter Vezweiflung, weil denen eventuell meine 20jährige SPD-Mitgliedschaft zu suspekt ist, habe ich vor 2 Monaten denen sogar einfach nur über deren Formular eine jährliche Einzugsermächtigung über den Mindestbeitrag bzgl. „Förderer“ geschenkt.

    Nix! Einfach Nix! Noch nichtmal ein: „Nein Danke!“ Und nichtmal das Geld wurde abgebucht…

    Sind nun die blöde oder ich???

  169. Mordfall Maria L….Neuigkeiten

    EILMELDUNG auf Focus.de

    „Daten von Hussein K. waren europäischen Sicherheitsbehörden zugänglich.
    Dies bestätigt die griechische Regierung heute abend.

    „Die Fingerabdrücke und die Personalien des mutmaßlichen Täters Hussein K. seien im europäischen Eurodac-System seit seiner Ankunft in Griechenland im Jahre 2013 eingespeichert gewesen,teilten das Bürgerschutz-und Justizministerium mit..“
    Diese Daten waren für alle europäischen Sicherheitsbehörden zugänglich..

    Anm.:Da wird der Innenminister Misere wohl in Erklärungsnot kommen,nach seinen Schuldzuweisungen an Griechenland.
    Es scheint wohl so zu sein,dass man Hussein K. bei seiner Ankunft in Deutschland wohl eher nicht wirklich überprüft hat..!

  170. .
    Die AfD
    sollte beherzt
    den Kulturkampf
    zum Thema machen
    und den Systemparteien
    und deren Propagandaapparat,
    also den Medien, die Unversöhnlichkeit,
    mit der sie als AfD ständig bedacht werden,
    offensiv den Systemheinis zurückgeben,
    und dabei klarmachen, daß die AfD
    möglichst viel von Deutschland
    bewahren will und damit für
    Deutschland steht; und
    dies im Gegensatz zu
    den anderen, die
    Deutschland
    abschaffen
    wollen.
    .

  171. #54 Bommel

    „Alice Weidel als Wirtschafts-und Integrationsministerin.“

    —-
    Eine Integrationsminister/In ist überflüssig wie ein Kropf und sollte es in einer von der AfD (mit)bestimmten Regierung nicht mehr geben.

    Mit dem Geld kann man ein sehr effizientes und längst überfälliges Rückführungsministerium einrichten.

  172. @#208 Viper (15. Dez 2016 23:21)

    Zu der 2. Umfrage. Wenn ich die Prozente der einzelnen Personen richtig zusammengerechnet habe, komme ich insgesamt auf 273% ?????

    Da ist nichts faul.

    Es waren bis zu drei Namensnennungen möglich. Wenn das jeder gemacht hätte, wären es insgesamt 300%. Ein paar haben wohl nur einen oder zwei angegeben. Das kommt also gut hin.

  173. Es geht in erster Linie um die Jugend, die sind die Zukunft – falls es eine solche geben soll.
    D.h. es müssen junge Leute her, bzw. es müssen junge Leute angesprochen werden, auch diejenigen, die noch nicht wählen können.

  174. OT

    Gehirnfraß beim Berliner Sozi-OB Michael Müller:

    :::Gerade hat Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (52, SPD) ein Flüchtlingskind zu seiner Staatssekretärin gemacht und die Scharia-Befürworterin Sawsan Chebli in die Senatskanzlei geholt.

    Doch in Zukunft sollte Berlin seiner Ansicht nach noch mehr Migranten aufnehmen.

    (:::)

    DEUTSCHLAND SOLL ÄRMER WERDEN

    „Wenn nur Deutschland wirtschaftlich stark ist, führt das zu schweren Verwerfungen in der EU “, sagte er. „Das könnte bedeuten, dass wir von unserem Wohlstand mehr abgeben müssen.“:::
    https://www.berlinjournal.biz/michael-mueller-mehr-fluechtlinge-berlin/

  175. #54 Bommel

    Alice Weidel als Wirtschafts-und Integrationsministerin.

    Und was macht die dann? Uns zeigen, wie man Finanzlöcher integriert?

  176. #228 Wut-Michel (15. Dez 2016 23:53)

    Tut der Merkelscheiss Dir weh,
    Mach’s wie ich wähl AfD.

    Hast Du die Nase voll von Merkel & Co.,
    wähl AfD – und Du wirst wieder froh!

  177. Auch ich wähle die AfD blind, bin mit der übrigen Gabriel-Schulz-Merkel-Mischpoke (eine Gruppe von unangenehmen Leuten) unzufrieden, wie man nur unzufriedener nicht sein kann, denn, wer ständig lügt dem glaubt man nicht!

  178. #227 WahrerSozialDemokrat (15. Dez 2016 23:51)

    Zu 1. muss ich anmerken, das ich ehrlich wie ich bin, beim Antrag auch alles an Fragen bzgl. Mitgliedschaften angegeben habe.

    20 Jahre SPD (mit Funktion) beendet
    9 Monate Pro Köln/NRW (ohne Funktion) beendet
    2+ Jahre Die Freiheit (ohne Funktion)

    Ansonsten BPE Mitglied (keine Partei)!

    Evtl. war es auch einfach nur doof von mir ehrlich zu sein…

    Aber niemals ein „Nein!“ als Antwort sondern einfach als nichts, empfinde ich persönlich als unangebracht, für das was wir (alle PI-ler hier) für euch an Vorleistung geschaffen haben!

    Und diese (besonders NRW) AfD-Hochnäsigkeit ist kein Fundament auf das irgendwas in Zukunft gebaut wird…

  179. Potsdam (idea)
    Die AfD hat einen Empfang der beiden großen Kirchen am 14. Dezember im Brandenburger Landtag (Potsdam) boykottiert.
    Das bestätigte der Pressesprecher der AfD-Landtagsfraktion, Marcus Schmidt, gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur idea. Hintergrund seien Aussagen des Bischofs der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Markus Dröge (Berlin), gewesen. Dieser hatte in einem Interview Anfang Dezember gesagt, dass Christen in der AfD nichts verloren hätten. Zuvor hatte er bereits mehrfach die Partei heftig kritisiert. Nach Ansicht des Vorsitzenden der AfD-Fraktion, Alexander Gauland, hat Dröge sein Amt mehrfach „missbraucht, politisch gegen die AfD zu agitieren“. Mit seiner Behauptung, das Engagement in der AfD sei für Christen nicht mit ihrem Glauben vereinbar, bewirke Dröge genau das, was er der AfD immer unterstelle: „Er spaltet unsere Gesellschaft und darüber hinaus auch die Kirche, in der zahlreiche AfD-Mitglieder ihren Glauben leben.“ Zu dem Parlamentarischen Abend waren die Abgeordneten aller im Landtag vertretenen Parteien eingeladen.

  180. #227 VivaEspaña   (15. Dez 2016 23:50)  
    #212 Kassandra (15. Dez 2016 23:23)
    Die erschossenen Ärzte von Marburg
    Es soll eine russisch türkische Praxis sein.
    ____________________________________
    Quelle?

    In der Nähe des Marburger Bahnhofs gibt es nur eine Radiologische Praxis und anhand der Namen der dort praktizierenden Ärzte kann man das schnell feststellen.
    Wobei anhand des Nachnamens eines der Ärzte doch Missverständnisse aufkamen, was das „türkisch“ betraf – letzteres trifft wohl nicht zu.

  181. Was der AfD leider fehlt, ist so ein „Sympathieträger“, der schon wegen seiner herzlichen Ausstrahlung gut ankommt. Inhaltlich finde ICH Petry, Weidel, zum Teil auch Höcke u.a. sehr gut, aber sie kommen für den Allgemeingeschmack zu kämpferisch, zu cool oder zu extrem rüber. Wenn Leute wie Bosbach, Scheuer und sogar Wagenknecht das Gleiche sagen würden, würden mehr Leute mitgehen. Das liegt meiner Meinung nach nicht nur an deren Parteizugehörigkeit, sondern an auch Äußerlichkeiten.

  182. Petry und Meuthen wären ideal für Wählergewinnung im Westen
    Höcke könnte mehr Stimmen kosten als gewinnen. Besonders im Westen. Und da wird die Wahl entschieden.

  183. #241 WahrerSozialDemokrat (16. Dez 2016 00:09)

    „… Und diese (besonders NRW) AfD-Hochnäsigkeit ist kein Fundament auf das irgendwas in Zukunft gebaut wird… …“

    Bei allem fällt immer NRW negativ auf. Liegt das vielleicht an der schlechten Luft in dem Bundesland? 🙂

  184. #231 lisa (15. Dez 2016 23:57)

    Mordfall Maria L….Neuigkeiten

    EILMELDUNG auf Focus.de

    „Daten von Hussein K. waren europäischen Sicherheitsbehörden zugänglich.
    Dies bestätigt die griechische Regierung heute abend.

    „Die Fingerabdrücke und die Personalien des mutmaßlichen Täters Hussein K. seien im europäischen Eurodac-System seit seiner Ankunft in Griechenland im Jahre 2013 eingespeichert gewesen,teilten das Bürgerschutz-und Justizministerium mit..“
    Diese Daten waren für alle europäischen Sicherheitsbehörden zugänglich..

    —–

    Athen äußert sich erstmals offiziell Daten von Hussein K. waren „europäischen Sicherheitsbehörden zugänglich“
    Donnerstag, 15.12.2016, 23:14

    http://www.focus.de/politik/ausland/mordfall-maria-l-athen-aeussert-sich-erstmals-zum-tatverdaechtigen-hussein-k_id_6363093.html

  185. http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/2500-Euro-fuer-Schuss-in-den-Hoden

    Kuffnucke oder Schrumpfgermane, was meint ihr??

    ______________________________

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/bildungsniveau-der-schueler-im-arbeitsleben-platzt-die-blase-14571252.html

    Denn es gab eine hohe Zahl von Schülern, die zwar das geringste „Kompetenzniveau“ dieses Tests nicht erreichten, aber gleichwohl regelmäßig versetzt worden waren und kurz danach auch einen Schulabschluss hatten.

    Wer denkt, das Gymnasium wäre sicher vor solchen Fiktionen, mag über eine Zahl nachdenken, die soeben der Präsident des Lehrerverbandes genannt hat: In den zurückliegenden zehn Jahren habe sich in Berlin die Zahl der Abiturzeugnisse mit einer Durchschnittsnote von 1,0 vervierzehnfacht.

    Es liegt auf der Hand, dass dies nicht auf eine Geist- oder Fleißvermehrung zurückzuführen ist.

    .

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160312839/Warum-die-Fluechtlingskosten-2016-aus-dem-Ruder-liefen.html

    Bis Ende 2016 werden es insgesamt rund 20 Milliarden Euro sein.

    Das meiste Geld floss in Nordrhein-Westfalen – 4,6 statt geplanter 4 Milliarden Euro.

    Es folgen Bayern mit 3,31 Milliarden sowie Baden-Württemberg mit 2,5 Milliarden Euro. Das sind rund 250 Millionen mehr, als man in Stuttgart veranschlagt hatte. Ende des vergangenen Jahres hatten die Länder ihren finanziellen Bedarf an Flüchtlingskosten nach Recherchen der „Welt“ für 2016 mit 16,82 Milliarden Euro beziffert.

    In Salzgitter gebe es 4000 Flüchtlinge, von denen 2700 Ansprüche auf Sozialhilfe hätten; für 400 Kinder gebe es einen Rechtsanspruch auf kostenlose Kitaplätze. „Das bedeutet, dass wir zehn zusätzliche Krippen und zehn zusätzliche Kindertagesstätten brauchen“, folgert Klingebiel.

  186. #227 eule54 (15. Dez 2016 23:45)

    „Es gibt halt harte und weiche Selbstmörder!
    Bei den Weichen reicht 1 Schuß!“

    Bei alten Frauen schmerzen ja auch die Beine, wenn sie sich in die Brust schießen.

    Sorry, der musste raus…

  187. #246 kleiner_Onkel (16. Dez 2016 00:16)

    Bei allem fällt immer NRW negativ auf. Liegt das vielleicht an der schlechten Luft in dem Bundesland? 🙂

    Mit der Luft hat es definitiv nichts zu tun! Wenn überhaupt mit dem sozialistischen Geruch und da ist man bei der AfD in NRW schon rechts neben der SPD verdächtig…

    Zumindest wirkt es so von aussen betrachtet!

  188. https://www.welt.de/politik/deutschland/article160313627/Unsere-Frauen-und-Toechter-bekommen-Angst.html

    Der CSU-Politiker rief die CDU und seine Partei dazu auf, hier eine klare Haltung zu zeigen:

    „Es geht jetzt um Heimatschutz.“ Das sei für die Union existenziell. „Der Staat muss deutlich entschlossener handeln als in der Vergangenheit. Wir haben im vergangenen Jahr die Kontrolle über unsere Grenzen verloren. Jetzt beginnen wir die Kontrolle über Straßen und Plätze zu verlieren.“ Es drohten belgische oder französische Verhältnisse, „wenn in unseren Vorstädten etwas wuchert, das wir nicht mehr unter Kontrolle bekommen“.

    Dass die bereits beschlossenen Maßnahmen greifen, bezweifelt Söder.

    „Mehr Abschiebungen: Wo denn? Wenn an einem Tag 50 Personen in ihre Heimat zurück gebracht werden, hat das mit Massenabschiebungen nichts zu tun.

    Denn es geht um Hunderttausende abgelehnter Asylbewerber. Wir brauchen einen größeren Plan.“<<

    ..

    http://www.bild.de/bild-plus/regional/berlin/hells-angels/kotti-killer-in-bulgarien-gefasst-49337976,view=conversionToLogin.bild.html

    ..

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/tv-kritik-maischberger-braucht-unsere-demokratie-aufputsch-und-potenzmittel-14575245.html

    <<"Die Politik ist unfähig darauf zu reagieren, dass bedingt durch Globalisierung und Digitalisierung eine Massenarbeitslosigkeit auf uns zukommt". Endlich wird ausgesprochen was uns an erster Stelle beschäftigen sollte, schade dass dieses Thema nicht vertieft wurde.<<

    <<Gaus hat recht, wenn sie sagt, die Bürger wollen nicht für dumm verkauft werden.

    Das hat mit Rechtspopulismus nicht zu tun. Dieser Vorwurf macht die Bürger aber noch verärgerter. Die deutsche Regierung hat mein Vertrauen durch eine unseriöse Politik verloren:

    1. Alternativlosigkeit Schengen. Wie kann man behaupten, dass der Binnenmarkt ohne den freien Personenverkehr nicht funktionieren kann, wenn dieser bereits vorher ohne Personenverkehr bestens funktionierte. Vielmehr hat die Regierung die Grenzen im Widerspruch zu Art. 16 a(2) GG ohne Parlamentsdiskussion geöffnet und die Grenzsicherung an GR übergeben ohne ein europäisches Sicherheitskonzept zu haben.
    2. Alternativlosigkeit: Die Behauptung, dass man die Grenzen gegenüber Flüchtlingen nicht schließen kann, wurde eindrucksvoll von einem Staat wie Mazedonien widerlegt.
    3. Alternativlosigkeit Euro: Ohne Euro keine EU. Derzeit sieht es aus, als ob es genau umgekehrt ist. Der Euro stiftet politische Unzufriedenheit in der EU.<<<

    <<Zitat: „Rechtspopulisten finden ihre Themen unabhängig von der Realität.“ Wer kann den steilen Thesen von Herrn Hütt eigentlich noch folgen? Die in Deutschland extrem schlecht gemanagte Flüchtlingskrise ist also ein virtuelles Problem? Artikel 4 des Grundgesetzes regelt lediglich die Religionsfreiheit, sagt aber nichts darüber aus, ob der Islam zu Deutschland gehört. Gehört „Falun Gong“ etwa auch zu Deutschland? Welche nennenswerte islamistische Bewegung hat, deutsche Wurzeln? Die Verächtlichmachung des Wahlvolkes als unterbelichtete Populisten rächt sich gerade bitter. Immer mehr Menschen wenden sich aktuell von den etablierten Informations- und Politikstrukturen ab. Wir fahren gerade ohne jede Not das Beste jemals auf Deutschem und Boden organisierte Gemeinwesen an den Rand der Belastbarkeit. Uns fehlt aktuell ein wenig die Fähigkeit zum konzeptionellen Denken in Verbindung mit dem Gespür für das Machbare in der Politik. Kurz Folkloristen wie Schmidt oder Kohl.<<

    <<Die Frage habe ich mir schon ein paar mal gestellt. Die Politik erklärt Wähler mit Hilfe der Journalisten immer wieder für unwissend, dumm, unzuverlässig, etc…Sieht so aus als wären die einzig Erleuchteten im Land Politiker und Journalisten. Vielleicht ist das einer der Gründe warum viele Bürger an eine zu große Nähe der Beiden glauben, und etwas misstrauisch geworden sind. Die FAZ schreibt gerade heute, das der Armutsbericht der Regierung "entschärft" wurde, warum wohl, zuviel Munition für "Populisten" ? Fehlende oder geschönte Fakten erschweren es dem Wähler genau abzuwägen bei seiner Entscheidungsfindung, und dafür wird er auch gleich wieder kritisiert. Dauerwahl- und Meinungskampf eben. Und natürlich braucht man weiterhin Wähler, um sich alle 4 Jahre wieder versorgen…ääähh wählen zu lassen, und den schönen Schein einer Demokratie aufrecht zu erhalten, notfalls koaliert man den Willen der Bürger aus, und feiert sich dafür als einzig wahre Demokraten. Bis in 4 Jahren dann….<<<

  189. #2 Luka (15. Dez 2016 20:54)

    Die AFD hat viele gute Leute. Allerdings formulieren einige positive Obergrenzen. Alle Invasoren müssen zurückgeschickt werden und die Umvolkung muss gestoppt werden.

    Sehr wichtiger Punkt! Dafür steht Höcke, er hat eine negative Obergrenze formuliert, also zurück…

  190. #252 Micro Cube   (16. Dez 2016 00:24)  
    […]
    Bin gespannt, wie sich Lothar de Misere da wieder herauswinden kann.

    Es wird folgendes passieren:

    Nichts.

  191. „Hussein K. wurde von Merkel und ihren Obergutmenschen herzlich eingeladen und willkommen geheißen:“

    Natürlich ohne Kontrolle wie es sich für einen „souveränen Staat“ mit ihrer Despotin Merkel gehört, die vorhandene Gesetze willkürlich außer Kraft gesetzt hat.

    Der immense Schaden der daraus entstanden ist oder noch entsteht, darf durch Merkels unverantwortliche Politik, die Bevölkerung ausbaden ….

    Morde, Verachtung von Frauen, Gewalt und Kriminalität,
    spielen scheinbar für Merkel und Konsorten, durch ihre getroffenen rücksichtslosen Entscheidungen, keine Rolle, da es sich bei den Betroffenen ja nur um das eigene Volk handelt.

    Die Bevölkerung hat das per Merkel-Diktat auszuhalten, oder sollen bitte Blockflöte spielen …. genau ….
    Dann wird alles wieder gut!

    A f D wählen!
    Die Alternative für Deutschland …

    Damit Deutschland wieder zur Normalität zurück kehrt.

  192. #231 lisa (15. Dez 2016 23:57)
    Mordfall Maria L….Neuigkeiten
    EILMELDUNG auf Focus.de
    „Daten von Hussein K. waren europäischen Sicherheitsbehörden zugänglich.
    Dies bestätigt die griechische Regierung heute abend.

    Die Griechen haben vollkommen cool und richtig reagiert und haben die deutsche Regierung perfekt auflaufen lassen.

  193. Wer kann sich noch an die US-Wahl erinnern?
    Donald Trump, der eine knallharte Linie durchgezogen und nirgendwo klein bei gegeben hat, hat überraschend die Wahl gewonnen. Er war es, der die Wähler damit auf seine Seite gezogen hat.
    Und das brauchen wir auch!
    Wir brauchen eine harte und unbeugsame Linie gegenüber den Altparteien. Da darf keiner nachgeben in den AfD Positionen und es darf kein Milimeter zurück gewichen werden und keine Kompromisse geben. Nur das schafft Vertrauen.
    Eine Rumeierei, wie bsw. die des Hr. Meuthen spaltet die AfD-Wähler.

    Für mich sind daher die Topfavoriten Höcke, Poggenburg und von Storch, denen ich Geradlinigkeit und Zuverlässigkeit zutraue.

  194. #241 WahrerSozialDemokrat (16. Dez 2016 00:09)
    #227 WahrerSozialDemokrat (15. Dez 2016 23:51)

    Evtl. war es auch einfach nur doof von mir ehrlich zu sein…

    Entweder sind sie zu blöde für eine gescheite Verwaltungsstruktur.
    Oder sie haben sich geoutet…

  195. Ich empfehle der AfD:

    haltet diesen Deutschland-Vernichtern, unverblümt den Spiegel vor, mit ihrer unverantwortlichen und lügenhaften Politik ….

    Bitte keinen Kuschel-Wahlkampf,nur knallharte Fakten überzeugen die Wähler, und keine Merkel-Sprechblasen, die nach der Wahl eh nicht eingehalten werden ….

    A f D wählen!
    Die Einzige Alternative für Deutschland …
    Alle anderen Parteien sind n i c h t wählbar.

  196. Noch etwas, was ich gern sehen würde.
    Nicolaus Fest sollte unbedingt für die AfD den Wahlwerbespot „Parteien zur Bundestagswahl ’17“ im Fernsehen führen.
    Für mich ist es der beste und professionellste Redner, der die Menschen erreichen könnte.

  197. @#241 WahrerSozialDemokrat (16. Dez 2016 00:09)
    #227 WahrerSozialDemokrat (15. Dez 2016 23:51)

    Sind nun die blöde oder ich???

    Du jedenfalls nicht. Nur anständig und gutmütig, und es ist eine der widerlichsten „heutigen Zeiterscheinungen“, das als blöde zu bezeichnen.

    Willst Du Dir nach der Karriere:

    20 Jahre SPD (mit Funktion) beendet
    9 Monate Pro Köln/NRW (ohne Funktion) beendet
    2+ Jahre Die Freiheit (ohne Funktion)

    Ansonsten BPE Mitglied (keine Partei)!

    nicht einfach mal etwas Freiheit von Parteien und solchen Vereinigungen gönnen?

    Willst Du nicht vielleicht die Reaktion bzw. Nicht-Reaktion der AfD (unabhängig davon, dass sie eine Unverschämtheit ist) vielleicht einfach als ein Zeichen des Himmels sehen? Und froh sein? Vielleicht sogar, falls sie sich doch noch melden, dann antworten: Nein, danke.

    Nicht aus Gehässigkeit gegen die AfD, sondern als Befreiung für Dich. Die Dinge entwickeln sich, wie sie sich entwickelnt – auch, wenn Du politisch GAR NICHTS tust, und Deine Zeit mit Menschen verbringst, die Deine Natur zu schätzen wissen.

  198. OT

    Die griechische Regierung hat am späten Donnerstagabend erstmals offiziell auf den Fall des mutmaßlichen Mörders von Freiburg reagiert.
    Die Fingerabdrücke und die Personalien des mutmaßlichen Täters, Hussein K., seien im europäischen Eurodac-System (Europäische Datenbank zur Speicherung von Fingerabdrücken) seit seiner Ankunft in Griechenland im Jahre 2013 eingespeichert gewesen, teilten das Bürgerschutz- und das Justizministerium mit.
    „Diese Daten waren allen europäischen Sicherheitsbehörden zugänglich“, hieß es.

    http://www.focus.de/politik/ausland/mordfall-maria-l-athen-aeussert-sich-erstmals-zum-tatverdaechtigen-hussein-k_id_6363093.html

  199. #255 Das_Sanfte_Lamm (16. Dez 2016 00:37)
    #252 Micro Cube (16. Dez 2016 00:24)
    […]
    Bin gespannt, wie sich Lothar de Misere da wieder herauswinden kann.

    Es wird folgendes passieren:

    Nichts.
    ———–
    Bei ARD, ZDF, SPON, ZON Stern und Lokalmedien einverstanden, da kommt wahrscheinlich erst mal nichts. Bei der FAZ bin ich mir nicht so sicher.
    Und der Focus hat´s als Eilmeldung gebracht.

    Warten wir mal ab, was passiert.

  200. Herr Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU),wenn sie noch einen Hauch von Anstand haben, dann treten sie sofort zurück.
    Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.
    In ihrem Fall bedeutet das dann lebenslange Haft.

  201. #126 raginhard (15. Dez 2016 22:09)

    Es ist gerade der Auftritt im Team, der die AFD vom Rest unterscheidet.

    Das sehe ich genauso! Die AfD hat viele gute Leute!
    Ich zum Beispiel habe absolut kein Problem mit Höcke, er ist der Mann fürs Grobe, das ist auch wichtig! Viele stößt sein Auftreten ab, obwohl, er kann auch anders, habe da schon einiges auf YouTube gesehen!
    Ein Team spricht eine breitere Wählerschicht an und hier im Osten ticken die Menschen auch anders, als im Westen.
    Für eine Partei sind „Gesichter“ sehr wichtig!
    Es heißt immer von den Mainstream-Medien, die AfD hätte keine Konzepte, viele glauben das auch und denken, die AfD besteht nur aus Höcke, Gauland und Petry. Ein Team strahlt meines Erachtens auch mehr Kompetenz aus zur Lösung unserer Probleme.

  202. Einige scheinen es immer noch nicht begriffen zu haben: Die AfD taugt einzig und allein als Stimmungsbarometer. Am Wahlergebnis können wir ablesen, wieviel Prozent des Volkes aufgewacht sind.

    Damit die AfD überhaupt etwas verändern kann, braucht sie die absolute Mehrheit. Selbst, wenn sie diese erreicht: Mit West-Weicheiern an der Spitze wird sie immer noch nichts ändern.

    Es ist also falsch, aus „taktischen Gründen“ West-Weicheier an die Spitze zu setzen. Damit bekommen wir nicht die notwendige 180-Grad-Wende. Die AfD wird sich so nur zu einer weiteren Systempartei entwickeln.

  203. #133 Blue02 (15. Dez 2016 22:16)

    weißer Jahrgang eigentlich Kommunistenfresser, ich hab fast den Verdacht die schütten den Leuten bei der Parteiversammlung irgendwas ins Bier dass die das nicht merken wo die CDU im Moment steht, der hält die Merkel für total integer und eine ganz tolle Aussenpolitikerin, dass der letzte Kanzler, der Österreich ans Bein zu gepinkelt hat, Bismark war will der nicht wahrhaben.

    Ich glaube ich schenke ihm zu Weihnachten mal ein Best of Merkel, mit allem was sie so vor 10 Jahren von sich gegeben hat mit vergleich zu heute. Total integere Persönlichkeit….

  204. http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Das-ist-die-Wahlkampf-Strategie-der-AfD

    Schon am Freitag will der AfD-Bundesvorstand überraschend die Parteistrategie für die Bundestagswahl 2017 beraten und beschließen.

    Das berichtet die „Bild“-Zeitung und veröffentlicht zugleich Passagen eines AfD-Strategiepapiers mit dem herausfordernden Titel „Demokratie wiederherstellen“.

    HannoverGaza. Brisante Informationen gelangen am Donnerstag an die Öffentlichkeit:

    Die AfD will schon am Freitag ihre Parteistrategie für die Bundestagswahl 2017 beschließen.

    Brisante Passagen des Papiers mit dem Titel „Demokratie wiederherstellen – Dem Volk die Staatsgewalt zurückgeben“, veröffentlichte die „Bild“-Zeitung.

    Politik der Tabubrüche

    Die Rechtspopulisten wollen ihre auf Provokation ausgerichtete Linie fortführen und planen gar „neue Tabubrüche, um bis zum Urnengang gezielt Aufmerksamkeit für sich zu erregen“, berichtet die Zeitung.

    Die AfD lebe gut von ihrem Ruf als Tabubrecherin und Protestpartei, heißt es in dem Konzept. Deshalb müsse sie „ganz bewusst und ganz gezielt immer wieder politisch inkorrekt sein“ und ihre Provokationen „sorgfältig“ planen.

    Denn eins steht für Petry und ihre Kollegen fest: Je mehr Union, SPD und Co. versuchten, „die AfD wegen provokanter Worte oder Aktionen zu stigmatisieren, desto positiver ist das für das Profil der AfD“.
    Diese „negativen Reaktionen“ müssten daher immer einkalkuliert werden.

    Außerdem sollen die etablierten Parteien stärker ins Visier genommen werden:
    „Fehler der Altparteien“ sollen demnach von einem Monitoring-System erkannt und so geschickt ausgenutzt werden.

    20 Prozent als Ziel

    Damit will die AfD auch ihr Ziel von 20 Prozent im September 2017 erreichen.
    „Für das Wahljahr 2017 muss (…) der Schwerpunkt auf der Ausschöpfung des bisherigen Potenzials liegen“, soll es in dem Papier heißen.

    Unzufriedene Wähler aus allen Parteien ansprechen
    Protestwähler anlocken:
    Der Wahlkampf soll sich sowohl an Unions-, SPD-, Linken- und bisherige Nichtwähler richten, die „unter den Altparteien nirgendwo ein akzeptables Angebot finden“.

    Eine stärkere Ausrichtung auf die politische Mitte lehnt die Partei zum jetzigen Zeitpunkt ab. Die AfD will so verhindern, dass sie bei ihren heutigen Wählern an Zustimmung verliert.

    Zu einem späteren Zeitpunkt im Wahlkampf lässt sie sich diese Option dennoch offen.
    Das Potenzial könne auch im Laufe des Wahljahres „Schritt für Schritt“ Richtung Mitte erweitert werden, um die AfD aus dem „Ghetto“ von „bundesweit 20 Prozent“ zu befreien.

    Meinungsforscher sollen daher der AfD helfen „Stimmungen und Stimmungsumschwünge in der Gesellschaft frühzeitig zu spüren“.

    Wahlthemen: Asyl, Islam und innere Sicherheit
    Für die kommende Bundestagswahl setzt die Partei ihre Themenschwerpunkte auf Asyl, Islam, innere Sicherheit und Eurokrise.
    Aber auch mit Steuersenkungen und einer neuen Bildungspolitik möchte die AfD punkten.

    Vom bisherigen Themenopportunismus möchte sie sich im Wahlkampf entfernen.
    Für die Imagebildung seien „nur wenige, sorgfältig ausgewählte und kontinuierlich bespielte Themen“ von Bedeutung.
    Und diese werden so gewählt, dass sie „innerhalb der AfD-Wählerschaft nicht zur Spaltung führen“.

    Petry könnte Abstimmung verpassen

    Das Strategiepapier soll aus der Feder von Bundesvorstandsmitglied und Partei-Vordenker Georg Pazderski (65) stammen.
    Der „Bild“ bestätigte er: „Über das Papier wird im Bundesvorstand entschieden“.

    Der AfD-Vorstand soll am Freitagmittag tagen. Kurios: Ausgerechnet Parteichefin Frauke Petry könnte das Treffen verpassen. Denn um 14 Uhr hat die Politikerin zu einer Pressekonferenz zum Thema Innere Sicherheit geladen.

  205. #264 Haremhab (16. Dez 2016 01:07)
    Wegen diesem Facebook-Post droht Elmar Hörig eine Strafanzeige

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article160336623/Wegen-diesem-Facebook-Post-droht-Elmar-Hoerig-eine-Strafanzeige.html

    Zitat:

    Die rheinland-pfälzische Landtagsabgeordnete Giorgina Kazungu-Haß (SPD) sagte dem Evangelischen Pressedienst (epd), sie habe wegen des Verdachts auf Volksverhetzung und der Verwendung verfassungsfeindlicher Symbole Strafanzeige erstattet.

    Auslöser sei ein Foto auf Hörigs öffentlich zugänglicher Facebook-Seite mit Anspielungen auf die rassistischen Morde des Ku-Klux-Klans gewesen. „Für mich war das der Anlass, zu sagen: Jetzt ist Schluss“, erklärte die Politikerin, die selbst einen kenianischen Vater hat.

    (Hervorhebung von mir)

    Oh Mann. Nomen est omen.

    Hörig hatte in der vergangenen Woche ein Foto verbreitet, auf dem drei Schokoladennikoläuse und ein brennendes Kreuz zu sehen sind. Zwei der Schoko-Figuren tragen typische Ku-Klux-Klan-Kapuzen, die dritte liegt ausgewickelt und mit abgebrochenem Kopf vor den beiden anderen.

    Welt-Leserkommentar dazu:

    LL
    Lucky L.
    vor 4 Stunden
    Man wird in diesem Fall doch erst mal nachweisen müssen, daß es sich bei den beiden Delinquenten mit Kapuze um Nikoläuse aus weisser Schokolade handelt. Sonst steht der K-K-K Vorwurf auf sehr wackeligen Beinen. Darauf eine Marlboro.

    Jawoll.
    Und einen Dujardin,
    https://www.youtube.com/watch?v=LmXAf2xdcG8
    das ist doch wirklich einen Asbach Uralt PI-Adventsartikel wert.
    https://www.youtube.com/watch?v=YcX4cn3IjW4

  206. EIL: Obamas Geburtsurkunde gefälscht – brisanter Livestream mit Sheriff Arpaio,

    Sheriff Arpaio gilt als der härteste Ordnungshüter der USA und wurde durch die kostengünstige Umwandlung von Gefängnissen in Zeltstädte weltweit bekannt.

    Heute macht er wieder von sich reden. Im Livestream von Fox 10 dreht sich alles um Obamas Geburtsurkunde, die nach seinen Angaben und wiederholten Äußerungen von Donald Trump nun doch gefälscht sein soll.

    Live :

    https://www.youtube.com/watch?v=iKdP0IWOptc&feature=youtu.be

  207. #275 Badenzer (16. Dez 2016 01:45)

    jaja, die netten Leute von der SA wollten die Passanten auch nur auf die Religionszugehörigkeit hinweisen und ein Kaufvorschlag für das Kaufhaus nebenan machen, das soll man mal nicht so eng sehen….

  208. Meiner Meinung nach habt ihr einen der besten und überzeugendsten Wahlkämpfer überhaupt- vergessen: nämlich Guido Reil aus NRW. Kaum einer kann sich authentischer und glaubwürdiger mit frustrierten SPD-Wählern identifizieren.

    In die Reihe gehört gleichfalls P. Bystron.

    Petri´s Verfallsdatum ist dagegen längst abgelaufen.
    Kuschelkampf-Lesben wie Weidel haben in dieser Partei nichts verloren. Zu schwach war ihr letzter TV-Auftritt vor kurzem. Man sah stets nur in ein gelangweiltes Gesicht mit deformierter Ohrmuschel.

    Aus obiger Auswahl deshalb für mich: Höcke, Papenburg und Gauland.

  209. #36 Laurentius Fischbrand   (15. Dez 2016 21:11)  
    Meiner Beobachtung nach kommt zb. Leif-Erik Holm bei Nicht-Afd-Wählern am Besten an und wäre ein geeigneter Kandidat, um Leute zu aktivieren, die noch nicht Afd wählen
    ************************************************
    Genau diese Einschätzung trifft meiner Ansicht nach auf Peter Bystron zu!
    Auch ihm könnte es gelingen, eine große Anzahl von Nichtwählern zum Gang an die Wahlurne zu mobilisieren!

  210. Wen ich mir bei der AFD ganz vorne Wünsche sind die beiden Frauen
    Alice Weidel (die Frau ist top) und
    Beatrix von Storch
    Als drittes würde ich den Björn Höcke sehen wollen.

    Die Petry habe ich damals in Großenhain reden hören und war nicht wirklich überzeugt… sie eiert mir zuviel rum und der Gauland könnte zu alt für einen politisch inkorrekten Wahlkampf gegen unsere FakeNews-MSM zu sein.

  211. OT

    14 Dez. 2016
    Berlin: Nur eine Senatorin(die Grüne Ramona Pop) sagte ‚So wahr mir Gott helfe‘

    Neun Senatoren der rot-rot-grünen Regierung verzichteten auf die Gottesformel – Neue Landesregierung will Gender-Mainstreaming vorantreiben,

    Schwangerschaftskonfliktberatungsstellen ausbauen, Projekte für sexuelle Minderheiten stärker fördern

    ÄMTERHÄUFUNG

    Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) hatte seinen Eid auf die Landesverfassung ebenfalls mit der Gottesformel geleistet… DER SCHWÖRT EH BALD AUF ALLAH! Michael Müller ist nun zusätzlich Wissenschaftssenator…

    Gesundheitssenatorin(Seit dem 8. Dezember ist sie als Senatorin für die Bereiche Gesundheit, Pflege und Gleichstellung zuständig.) ist jetzt Inzucht-Turk-Muslima Dilek Kolat, kinderlos…, nicht mehr BürgermeisterIn u. StellvertreterIn des Regierenden Bürgermeisters Müller;

    dies sind jetzt die Rumänin, Grüne Ramona Pop u. Klaus Lederer von „Die Linke“ (https://www.berlin.de/rbmskzl/regierender-buergermeister/buergermeister-von-berlin/)

    „Die Koalition verpflichtet sich auf allen Ebenen der Doppelstrategie von Gender-Mainstreaming und spezifischen Angeboten zur aktiven Gleichstellungspolitik“…

    ALLES WAS CHRISTENTUM ZERSTÖRT:

    Senat will Projekte für sexuelle Minderheiten stärker finanziell fördern…

    „Zur Unterstützung des Coming-outs und der Belange junger LSBTTIQ* wird die Koalition die queere Jugendarbeit ausbauen und mindestens ein queeres Jugendzentrum mit berlinweitem Auftrag einrichten.“…

    Islamische Feiertage im Bewusstsein verankern

    „Die Koalition wird die Verankerung der islamischen Feiertage und religiösen Feste im Bewusstsein der Stadt und die Verstärkung in der öffentlichen Wahrnehmung vorantreiben.“…

    DAS FEIGENBLATT:
    Auch das jüdische Leben werde man fördern und „Antisemitismus entscheiden entgegentreten“.

    Die Kirchen kommen im Koalitionsvertrag nicht vor.
    http://www.kath.net/news/57827

    Der schmierige Araber u. Judenhasser Raed Saleh, SPD, bekam keinen neuen lukrativen Posten, hehehe! Wohl weil er am dicken Boss Gabriel herumnörgelte. Raed Saleh ist verheiratet und Vater zweier Söhne. Er ist bekennender Muslim (Wiki).

    Der hinterlistige Saleh fordert u. führt Diskussionen über „deutsche Leitkultur“, will aber eine neue!!!

    Was heißt hier „uns“, s.u.? Arab-Moslem Saleh ist kein Deutscher u. darf es nie niemals sein!!!

    „Die Überwindung der dunklen Teile unserer Geschichte und unsere kulturellen Errungenschaften machen uns Deutsche stolz auf unser tolerantes und vielfältiges Land. Nicht der überhebliche und ausgrenzende Nationalismus von Pegida und anderen neuen Rechten macht unser Land aus, sondern eine wohldosierte, niemals überhebliche Form des Patriotismus…

    Viele der von mir skizzierten Elemente der Leitkultur sind mehr Vision als Wirklichkeit (weil alles unter Schariavorbehalt, was der Taqiyya-Meister natürl. nicht zugibt).“
    tagesspiegel.de/politik/berlins-spd-fraktionschef-raed-saleh-wir-brauchen-eine-neue-deutsche-leitkultur/12463352-all.html

    (Anm. d. mich)

    Wieviele u. welche Pässe hat Saleh wohl?

  212. @ SaXxonia

    Hallo! Haben Sie eine Idee, wie wir am Sonntag zueinander finden zwecks Kaffee/Glühwein?

  213. Die AfD braucht eine breiter aufgestellte professionelle Medienplatform als Alternative zu den GEZ- und privaten Lügenmedien.
    Die Regionalmeldungen der AfD liest doch keiner.
    Breitbart-Deutschland wäre ideal da „Sputnik“ und Ruptly/RT manchmal doch etwas grenzwertig sind.
    Breitbart haben auch den Brexit wesentlich unterstützt und vorangetrieben und natürlich den Wahlsieg von Trump.
    Der Breitbart-Chef Steve Bannon ist Trumps engster Berater und der will in Deutschland (AfD) und Frankreich (FN) investieren. Sich von Profis helfen lassen, das machen die Systemparteien ja auch.

    Bei der AfD kommt auch der ‚Kumpel‘ Guido Reil sehr authentisch rüber. NRW wie es früher einmal war…

  214. #284 KlaroFit (16. Dez 2016 02:07)

    Wen ich mir bei der AFD ganz vorne Wünsche sind die beiden Frauen.
    Alice Weidel (die Frau ist top) und
    Beatrix von Storch
    ———————————————–
    Ne danke von Frauen habe ich in Spitzenpositionen die Schnauze voll , siehe Merkel und
    von der Leyen ..
    Höcke wäre der richtig .

  215. NOCHMAL MEIN APPELL:
    Gehen Sie bitte amn Silvester nicht zu der als Propagandaveranstaltung geplanten „offiziellen Silvesterfete“ der Stadt Köln. Werden Sie kein Statist in einer weltweit im Fernsehen übertragenen Lügenveranstaltung! Bleiben Sie zuhause in Ihren eigenen vier Wänden.
    http://www.focus.de/politik/videos/sexuelle-uebergriffe-auf-der-domplatte-du-sollst-mich-nicht-anfassen-polizei-video-zeigt-erstmals-koelner-silvesternacht-aus-beamtensicht_id_6361690.html#comments
    HALTEN SIE MINDESTENS „EINE-AUTOSTUNDE-ABSTAND“
    ZU KÖLN. DAS GILT SELBSTVERSTÄNDLICH AUCH FÜR ALLE ANDEREN OFFIZIELLEN SILVESTER-FETEN ÜBERALL IN GANZ DEUTSCHLAND. Die Polizei KANN und die Politik WILL Sie nicht vor den Invasoren schützen. Der Krieg ist bereits hier, weglaufen nützt nichts. Warum bis zu den Wahlen warten? Artikel 20 (4) GG! Vernetzen Sie sich, Sie sind nicht allein.
    H.R

  216. #229 WahrerSozialDemokrat   (15. Dez 2016 23:51)  

    „Sind nun die blöde oder ich???“

    **********************************************

    Öhmmmm … nun ja. Sie sind ein Wahrheitsfanatiker – ich bin es nicht!!!!!!!!!!

    Bei manchen delikaten Fragen gebietet die Höflichkeit dem Schäntelmann das Schweigen.

  217. Willste Scharia in der BRD,
    dann wähle SPD,
    Terror und Asylantenschar, dafür
    sind die Grünen und Linken da
    Burka und Merkelkuh,
    dann biste richtig bei der CDU
    möchtest Du in Deutschland wieder sicher leben,dann darfste nur die ALTERNATIVE wählen.

  218. Es ist wichtig, dass alle führenden AfD-Wahlkämpfer sich auf gemeinsame Sprachregelungen einigen und das Spitzenteam gecoacht wird.

    Erfolg ist planbar. Macht etwas daraus!!!

  219. Ich halte viel von Direkter Demokratie. Ansonsten schließe ich mich dieser Person an:
    #2 Luka (15. Dez 2016 20:54)
    Die AFD hat viele gute Leute. Allerdings formulieren einige positive Obergrenzen. Alle Invasoren müssen zurückgeschickt werden und die Umvolkung muss gestoppt werden.

  220. Viel wichtiger wäre die Strategie. Die AfD muß unbedingt Kontakt zu Trumps Leuten aufnehmen und sich hier Unterstützung holen.

    Die AfD Leute schlagen sich zuweilen in Talkshows recht gut, wobei sie noch zu oft in die Defensive geraten, wenn sie angegriffen werden. Stattdessen müßte es lauten: Angriff, Angriff, Angriff. So wie Trump es gemacht hat (nur ohne Ausraster).
    Harte Angriffe, komplettes Versagen vorwerfen und gleichzeitig sagen, wie man es besser machen würde. Durch harte Aussagen kann man Airtime kapern. Aber NICHT zu weit gehen. Bei der Wahrheit bleiben. Den Finger in die Wunde legen. Und Hoffnung machen.
    Make Germany great!

  221. Habe Petry, Höcke und Weidel angekreuzt, da alle 3 verschiedene Wähler ansprechen. Petry die Konserativen, Höcke die Patriotisch-Konserativen und Weidel die eher Liberal-Konserativen.

    Hätte als vierte noch Frau von Storch hinzugenommen um die Familienpolitik nicht zu kurz kommen zu lassen.

  222. #293 Isch moeschte das nuescht

    und Weidel die eher Liberal-Konserativen

    Was ist denn das für eine Sprachregelung?

    Sodom & Gomorrha = „liberal-konservativ“

  223. #162 Bremer_Roland (15. Dez 2016 22:35)

    Warum spielt Nicolaus Fest in dieser Umfrage keine Rolle?
    —————-

    Herr Fest ist bisher „nur“ als „Quatschkopf“ in Erscheinung getreten…will heisen: viel Sallbungsvolle Worte aus der warmen Stube heraus, während Höcke &Co Demos organisieren und durchführen, Parteiarbeit machen (z.B.Landtagsfraktionen leiten) und Wahlkämpfe durchführen

  224. #289 VivaEspaña (16. Dez 2016 02:25)
    Wer BLÖD nicht klicken will, der klicke hier, ist aber riskanter (Kleinheiko is watching you):

    https://www.facebook.com/Elmar.Hoerig/


    Meine Fresse , was hat der für einen platten und dummen Stil
    Jeder wie er es mag.
    Für mich macht er den Eindruck eines verbitterten Mannes der nach Aufmerksamkeit schreit.
    Früher mal Showstar , heute beachtet ailments keiner mehr.
    Das kann weh tun
    Wers mag soll es gucken.
    Ich find es nur dumm und billig

  225. #19 Ionit (15. Dez 2016 21:04)

    Meuthen, Weidel und von Storch müssen unbedingt vor dem Wahlkampf noch mehr Kamera/Medientraining machen, denn da hapert es manchmal noch.

    Und der Höcke müsste weiter in den Vordergrund gestellt werden …

    Poggenburg ist auch sehr gut …
    —————————-

    Wenn sie noch mehr auf bestimmte Argumente abzielen ok. Ansonsten finde ich es gut, dass es noch nicht diese glattpolierten, PC-korrekten Worthülsenfetischisten sind, die wir so satt haben.
    Ganz wichtig ist, dass die AFS keine Machtkämpfe mehr austrägt, Geschlossenheit und Einigkeit untereinander zeigt und keine dummen Fehler macht, die dann genüsslich von der Lückenpresse ausgeschlachtet werden können.

  226. #283 SaXxonia (16. Dez 2016 02:07)
    #36 Laurentius Fischbrand (15. Dez 2016 21:11)
    Meiner Beobachtung nach kommt zb. Leif-Erik Holm bei Nicht-Afd-Wählern am Besten an und wäre ein geeigneter Kandidat, um Leute zu aktivieren, die noch nicht Afd wählen
    ************************************************
    Genau diese Einschätzung trifft meiner Ansicht nach auf Peter Bystron zu!
    Auch ihm könnte es gelingen, eine große Anzahl von Nichtwählern zum Gang an die Wahlurne zu mobilisieren!

    Die Afd ist derzeit gut aufgestellt.
    Mit Petry, Gauland , Höcke einige an denen sich die Presse und politische Gegner aufreiben können. Postfaktische Blitzableiter
    Die werden innDiskussionsrunden eingeladen um die Afd Niederzumachen

    Dann etliche die denn“ seriösen“ Teil abbilden. Holm, Weidel, Meuthen usw.
    Die sind gut um in Talkshows einzuladen in denen tatsächlichnDiskutiert werden soll

    Dazwischen dann Von Storch.

    Eine Mischung von denen wird es bringen.
    Wenn politisch inkorrektes auf den Tisch soll um in den Bundestagswahlkampf zu ziehen sehe ich die Blitzableiter vorne

  227. EILMELDUNG
    Ludwigshafen – 12-Jährige Iraker + Sprengsatz auf Weihnachtsmarkt.

    Tatort Weihnachtsmarkt
    dpa/Daniel Karmann Der Junge soll geplant haben, auf dem Weihnachtsmarkt einen Sprengsatz zu zünden (Symbolbild)

    Ein zwölfjähriger Junge war womöglich vom IS gesteuert, als er einen Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Ludwigshafen plante. Die Bundesanwaltschaft hat neben der Staatsanwaltschaft Frankenthal bereits die Ermittlungen aufgenommen.

    Ein zwölfjähriger Deutsch-Iraker hat offenbar versucht, einen Nagelbombenanschlag auf den Weihnachtsmarkt in Ludwigshafen am Rhein zu verüben.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/sicherheitsbehoerden-berichten-zwoelfjaehriger-plante-nagelbomben-anschlag-auf-weihnachtsmarkt_id_6363417.html

  228. Betr. Grüne und Linke Parteien: Auch wenn ich eine sog. linke Einstellung hätte oder hatte, wären mir deren Einstellung zuwider und ein Grund diese abzulehnen. Illegale Eindringlinge incl. aller Krimineller nicht abschieben zu wollen und also hier ansiedeln zu wollen incl. von mir bezahlter Vollpension ist mir völlig zuwider.
    Ohne AFD gäbe es keine Partei, die auch nur im Ansatz wählen könnte. Es ist die einzige Opposition und hat in vielen Dingen neue Ansätze. Auch wenn es keine muslimische Flutung gäbe, müßte ich AFD wählen. CDU ist auf ewig unwählbar geworden, weil sie sich unglaublich weit von ihren Idealen enstfernt hat. Die alten CDU-Wähler, die diese Partei noch wählen, muß ich nur noch belächeln. Ebenso die deutschen Frauen, die trotz Angst vor den dunklen Illegalen ihr Wahlverhalten nicht ändern. Selber schuld, wenn immer mehr und laufend Frauen sexuell missbraucht werden. Die Linken und die Grünen unterstützen das noch. Welch ein Frauenbild haben diese Parteien.

  229. Eigentlich wollte ich gar nicht wählen.
    Dann als Alternative meine Stimme ungültig machen.

    Jetzt habe ich zum Glück eine „Alternative“

  230. Im übrigen hat die AFD die geistig fähigsten Leute im Vergleich zu allen bekannten Politikern. Intellektuell ist bei allen Altparteien nur geistiger Schrott. Es ist die größte Ansammlung geistiger Nullen aller Zeiten.

  231. zu 303
    ______________________________________________
    Man sieht, wie auch in deutschen Behörden der IQ stark fällt.

  232. Unsere Raute der Hölle hat wieder Worte der Betroffenheit formuliert,nachdem der Bürgermeister von Ost-Aleppo im Europaparlament vorstellig geworden war und um Geld gebeten hatte.Es wurde Rußland für das Elend verantwortlich gemacht,natürlich.KOTZ!!

  233. Die AfD wird sicher gute Gewinne erzielen. Allerdings wird sie kaum die Mehrheit bei den Wahlen einholen können. Ich rechne mit einem erneuten Kabinett Merkel. Reichen die Stimmen nicht, wird sie mit SPD, Grünen und wahrscheinlich sogar Links eine Koalition bilden. Im schlimmsten Fall lässt sie sich von Links als Minderheitenregierung tolerieren. Dass die AfD über 50% kommt, dürfte nach den jetzigen Wahlen wohl eher unwahrscheinlich sein. In Deutschland profitieren sehr viele Menschen von der jetzigen Politik; das sollte man gar nicht mal so unbeachtet lassen. Die wählen garantiert niemanden, der ihnen dann das Wasser abgräbt.

  234. Ein merkwürdiges Ergebnis. Konsequente Leute sind wohl nicht gewünscht. Und nebenbei. Die beste Strategie wäre es, eine seriöse Option zur Regierung zu entwickeln, will sagen: die Union zu spalten und somit aktiv und offensiv eine Koalition mit ihr zu bewerben. So würde klar, auf wen man zählen kann und die Union wäre nach einem JA zu dieser Option, auch nicht mehr die, die sie war. Solange aber die AfD in der westdeutschen Provinz ohne den Mund aufzumachen Haushalte durchwinkt und als Opposition nicht in Erscheinung tritt oder sich bis zur Unkenntlichekeit opportunistisch verhält, wird sie hier vergeblich auf meine Stimme hoffen.

  235. zu #303 Freya- (16. Dez 2016 07:01)
    Athen – Griechenland weist deutsche Vorwürfe im Freiburger im Freiburger Kriminalfall zurück

    Das Justizministerium in Athen erklärte, die Fingerabdrücke und die Personalien des mutmaßlichen Täters seien im Eurodac-System gespeichert gewesen. Alle europäischen Sicherheitsbehörden hätten darauf zugreifen können
    ________
    Da ja nicht sein kann, was nicht sein darf, könnte ich mir sogar vorstellen, dass die da gar nicht gesucht haben. Wahrscheinlich wurde lediglich der (falsche) Name angeglichen – der sich dann natürlich nicht finden lässt.

  236. #303 Freya- (16. Dez 2016 07:01)

    Irgendwie scheint der Herr Innenminister sein Ministerium nicht im Griff zu haben.
    Entweder gibt es massive interne Kommunikationsprobleme oder aber er hat gestern
    bewusst gelogen im Fall des „netten Bubs“

    No Win Situation – beides reicht alle mal für einen Rücktritt

  237. 3 Spitzenkandidaten:

    Für den Osten: Höcke
    Für den Westen: Petry und Weidel

    Speziell Weidel spült viele Frauen zur AFD, die bisher CDU und SPD gewählt haben.

    Das würde die AFD über 20 % heben !

  238. @ alle, die der Meinung sind, daß es egal ist ob die AFD 10 oder 20% der stimmen bekommt, da sie ja ohnehin von den „etablierten“ ignoriert wird:

    NEIN!

    Denkt bitte an:

    -Wahlkampfkostenerstattung
    -jede Stimme für die AFD mehr bedeutet WENIGER GELD für die etablierten.
    -Jeder Sitz im BT mit einem AFD-Mensch bedeutet EIN FÜRSTLICH BEZAHLTER JOB WENIGER für die etablierten!!!
    -Dazu noch jeweils WENIGER auf etablierter Linie schwebende und mit am Abgeordneten klebenden „Kofferträger/Redenschreiber/Sekretärin etc.
    -Mehr AFD= mehr stärke der fraktion, mehr einfluss in Arbeitskreise, Gremien, gesetzesentwurfsrunden usw.

    ferner „mehr Druck“ auf die sog. Etablierten.

  239. Man sollte die Wahlhelfer der AFD, aus den Reihen der SPD, der Union, der Linken und der Grünen, ein bisschen mehr einbinden und ihren Ehrgeiz schüren. Wer eine Veränderung in DE möchte, kommt nicht umhin, keine der etablierten Parteien zu wählen, auch wenn das keine Überzeugung ist.

  240. Ich glaube nicht, daß eine Frau Petry im Westen Deutschlands für die AfD viel erreicht.
    Das dürfte auch auf ein Herrn Höcke, Gauland
    und Poggenburg zutreffen.

    Deshalb sollte man Kandidaten aufstellen, die
    im westlichen Teil Deutschlands Wähler aus der
    Mitte gewinnen können. Und das sind meiner Meinung nach eben eher Personen wie Frau Wei-
    del und Herr Meuthen. Aber auch eine Beatrix Storch wird im Westen eher akzeptiert als eine Frau Petry.

    Im übrigen vermisse ich überhaupt das beste
    Zugpferd welches die AfD in Ihren Reihen hat:
    Nicolaus Fest! Dieser brilliante Kopf könnte
    auch Wähler gewinnen, die zwar viele Ansichten
    der AfD teilen aber sich nicht unbedingt mit
    den aufgestellten Kandidaten identifizieren
    wollen.

    Wenn die AfD die Blockade des sog. politischen
    Establishments durchbrechen will, dann müssen sie im Westen gewinnen. Ihr Zuspruch im Osten reicht dafür allein nicht aus.

  241. „Alle müssen zurück geschickt werden“…..Ich bin auch dafür, nur kannst du das zur Zeit noch keinem vermitteln in Deutschland, es gibt noch zuuviel Leute die das Thema verdrängen und nichts damit zu tun haben wollen, solange sie nicht selbst betroffen sind….

  242. @Tanjak….

    „Wir sie vergeblich auf meine Stimme hoffen“….
    Wegen der Wähler im Westen muß die AfD sich doch „zurückhalten“….Bei uns im Osten hat man Diktatur zur Genüge erlebt und lässt sich nicht mehr „verarschen“! Bei und in Osten haben die Leute mit klaren Aussagen und Positionen der AfD überhaupt kein Problem, auch der Mittelstand zu dem ich gehöte nicht! Es geht doch um den Westen, wo sich viele Menschen noch an das alte System gebunden fühlen, da es ihnen materiell noch sehr gut geht. Wenn die Leute im Westen bereit sind eine andere Politik mit wahren Aussagen zu akzeptieren, wir die AfD diese auch machen (wenn man sie lässt)…..
    Die AfD wegen ihrer „Zurückhaltung“ nicht zu wählen, ist der völlig falsche Weg….

  243. ….ich denke da viel Strategischer, Höcke ist cool aber nicht Massentauglich, Petry/Weigel/Storch wirken auf viele Frauen und Männer nicht sehr attraktiv.

    Die AFD ist in der Lage 20% mit einem Besenstil zu holen, das wird aber nicht langen. In welcher Personen-Gruppe sind wir unter repräsentiert?
    In der Gruppe der Frauen zwischen 40 und 70, das sind so die Typischen Merkel Wählerinnen, da braucht es einen ,,Womanizer“ der ihnen optisch nahekommt.
    Ja, richtig gelesen, die wissen über Politik mal rein garnichts, die haben früher Schröder gewählt weil er für die geil aussah! Die wählen Heute ernsthaft die Merkel ,,weil Sie mich kennen“ ! Mein Vorschlag daher: Leif Erik Holm ! Sonore Radio-Taugliche Stimme, für sein Alter eine Charmante Optik, meine Friseurin meinte ,,Ein Leckerchen“!

    So gewinnste Wahlen, Inhalte interessieren nicht, sonst wäre Merkel keine Kanzlerin.

    Ausserdem wird es dringend Zeit für ein neues Boulevard-Blatt ala Bild, Nackte Tatsachen auf der Titelseite, Große Überschriften, 50 Cent, und tägliche Berichterstattung über unsere ,,Schätzchen“ …….achja das Blatt darf nicht mehr wie 4-5 Buchstaben haben 🙂

  244. -Zuwanderung nach Bedarf der heimischen Bevölkerung.
    -Direkte Demokratie als Grundlage und vor allem Beleg demokratischer Gesinnung (welcher Faschist hat je direkte Demokratie gewollt?).
    -Klärung interner Probleme, Bsp Saarland: Wenn ein tatsächlicher Verstoss gegen geltendes Recht objektiv vorlag (was ich nicht glaube, dann ist das nicht zu akzeptieren, wenn nein und tatsächlich nur irgendwelche Orden einzeln verkauft wurden ohne Vorsatzklärung, dann bitte beendet diesen Konflikt. Vor der Bundestagswahl tut ihr damit nur Merkl/Gabrie./Roth und Konsorten einen Gefallen.
    -gemeinsames Auftreten als ein Team, welches daran arbeitet dem Volk sein Recht auf Bestimmung in seinem Land zurückzugeben.

    Wenn diese Grundsätze gemeinsam eingehalten werden können, dann wird es (auch in Westdeutschland) ein Ergebnis geben mit dem eine Veränderung hin zum Besseren in Angriff genommen werden kann soll und muss.

  245. @ #36 Laurentius Fischbrand bis #311 rinhard:

    Das sehe ich genau so. Wenn man wirklich etwas erreichen will, dann wird es JETZT Zeit, Kandidaten zu finden, die zumindest nicht die (unentschlossenen) Wähler verschrecken! Man vergleiche, was den (würg) Grünen Anfang der 80er widerfahren ist! Die haben sich erstmal gegenseitig zerfleischt, und ohne Rücksicht auf Verluste (oder den Souverän, den WÄHLER) Parteiprogramme aus Wolkenkukusheim verabschiedet und den Wähler mißtrauisch gemacht mit der intellektuell abgehobenen Trennung von Mandat und Amt (klar dass der Wähler einer Partei nicht traut, die ihren eigenen Leuten nicht traut…). Wir wollen, dass die Leute, die Merkel und Gabriel nicht wollen, eben NICHT zu Hause bleiben. Sie sollen zur Wahl gehen und eine GÜLTIGE Stimme abgeben. Aber wenn einer in der Kabine noch das Hirn an hat und dann den Zettel runterblickt und sich dann denkt: „Oh, nee! bloß nicht den/die…“ , dann sollte das nicht bei der AfD sein, wie einst bei den Grünen!
    Die AfD hat JETZT die große Chance, etwas zu verändern! Das gelingt aber nur wenn die Wähler ÜBERALL in Deutschland eine vertrauenswürdige Person auf dem Wahlzettel finden!
    Und wenn Sie wissen, dass eine EINIGE Partei „wie ein Mann“ dahinter steht. Voller Überzeugung. Mit dem Klaren Willen zur Macht!! Zumindest sollte es keine Regierung gegen die AfD mehr geben. Siehe S-A: Da bröckelt schon die ganz große Koalition…- wäre schön, wenn sie pünktlich zur Niedersachsenwahl zerbröselte… !
    Und wir brauchen ein klares Thema, mit dem jeder etwas anfangen kann, und das eben nicht bloß auf „Flüchtlinge raus“ hinausläuft. Da halte ich die Abschaffung des ÖR/der GEZ als prädestiniert! Einfach, klar, jeder weiß bescheid, keiner will das zahlen, Und die Lügenpresse bekommt auch noch eins ausgewischt…
    Fazit: Wir sind nicht mehr bei „wünsch Dir was“ – dafür gibts den Weihnachtsmann – wir sind hier, weil wir eine Veränderung wollen! Und dafür müssen wir jemand finden, der für die meisten Deutschen NICHT unsympathisch – oder gar abschreckend – ist!
    Ich nenne hier bewusst keinen Namen.
    (Klar habe ich jemand im Sinn, aber wir sind eben nicht bei „wünsch Dir was“ …)

  246. Was hier alle an Petry gefressen haben verstehe ich einfach nicht. Sie kommt vorallem bei Nicht-AFDwählern überhaupt nicht gut an.

    Bei Talkshowauftritten kommt sie arrogant und überheblich daher. Im realen Leben hat sie schon Pleite mit einer Firma gemacht und Privatinsolvenz angemeldet. Wenn jetzt vorallem Konservative Ex-CDU Wähler die Zielgruppe sind kommt die Scheidung mit 4 Kindern auch nicht gerade gut.

    Am meisten stört mich diese Partnerschaft mit Pretzell. Das intregieren bei der AFD-BW und Pretzells Aussagen („Sowas würde in MEINER Landesfraktion nie passieren“) und die Vetternwirtschaft in der AFD-NRW setzen dem ganzen die Krone auf. Durch ihre Partnerschaft mit Pretzell bleibt das auch an Petry haften und das in NRW steht ja erst am anfangen.

    Die Medien werden vor der NRW Wahl die ganze Geschichte nochmal aufwärmen und das klingt dann bis in den Bundestagswahlkampf hinein.

    Noch ein letztes Wort zur AFD-NRW: Diese Vetternwirtschaft und diese Intrigen die da geschürt werden tragen mal wieder die Handschrift von Pretzell. In BW wurden den „Abweichlern“ Posten versprochen und in NRW vergibt man sie schon vor der Wahl. Untragbar für mich der Mann und das fällt alles auf Petry zurück.

  247. Jeder Kreisverband sollte werben für
    – Frauke Petry
    – Nr. 1 auf der Landesliste
    – Direktkandidat Wahlkreis

  248. Ohne jetzt alle bisherigen Beiträge gelesen zu haben, ein paar Überlegungen meiner Wenigkeit:

    Mir scheint hier der zweite Schritt vor dem ersten versucht zu werden.

    Wichtiger als die Frage der Personen ist diejenige, welche Hauptthemen im Wahlkampf besetzt werden sollen.

    Weil wiederholt von Gegenern behauptet wird, die AfD sei eine reine Protest- und Ablehungspartei, sollte ein schlüssiges Konzept erarbeitet werden, wie ein zukünftiges, besseres Deutschland aussehen soll.

    Hierzu gehören aus meiner Sicht:

    – bewußte Förderung der Deutschen Familien, Ende der Unterstützung zugewanderter Familien und Großclans. Rückführung der allermeisten Migranten in ihre Herkunftsländer
    und Umbau der besonders betroffenen Stadtteile in wieder lebenswerte

    – Bildungspolitik: unsere Kinder sind die einzige Chance für eine helle Zukunft -> maximal mögliche Förderung und Ausbildung. Halbierung der Schulklassenstärke, bestmöglich ausgebildete, engagierte Lehrer

    – Verteidigung: Beendigung aller Auslandseinsätze, Freundschaft mit Russland

    – Finanz-/Steuerpolitik: Abkehr vom Zins-/Zinseszins-System mit seiner programmierten endlosen Verschuldung. Der Staat begibt das Geld, nicht private Banken (Ende mit fiat money). Besteuerung der Bürger muß völlig simpel und transparent erfolgen – ohne Tausend Formulare, die nur mit Hilfe von Steuerberatern zu schaffen sind. Abschaffung der vielen Absetzungsmöglichkeiten und des Behördenwasserkopfs.

    – Energie/Mobilität: vernünftiger Energiemix bzl. Unabhängigkeit, Kosten, Restlaufzeiten.
    Bahn als staatliches Rückgrat des Güterverkehrs ausbauen. Schluß mit dem LKW-Just-in-Time-Irrsinn

    – Schluß mit GEZ und allen seinen Folgen

    (…)

    Ich denke, es MUSS einfach dem unsäglichen Gewurschtel der Regierungs-Darstellertruppe ein GANZ KLARES POSITIV-Bild Deutschlands entgegengesetzt werden.
    Etwas, daß auf den ersten Blick 100% überzeugt und die mit Liebe zum eigenen Land und dessen Kultur beseelten Menschen begeistert.
    (Multikulti kann gerne auf dem Globus verteilt(!) stattfinden, in unserem Land mit seinen wunderbaren Regionen haben wir seit jeher Vielfalt genug)

  249. #313 siglindewohlfahrt Opportunistischer Quatsch. Die Menschen hier warten genauso so auf klares Handeln, wie anderswo. Es sind die so genannnten Eliten der AfD, die das verhindern. Aber auch vor Ort wird geschweigen, dass sich die Balken biegen und da sind auch Leute mit dabei, die, wie der Leiter des Bundeskonvent, überregional mitspielen. So ist die AfD eine Truppe, die ebenfalls nur nach „fürstlich entlohnten Pöstchen“ schielt, aber in Teilen weniger macht als die anderen. Rheinland-Pfalz Vorsitzende Junge will doch auch keine Afghanen abschieben – im Gegensatz zu Merkel – und so könnte man sich ihn bei den Contra-Krakeelern im Frankurter Bahnhof vorstellen: Afghanistan ist nicht sicher! Doch dies als Beispiel – AfD – Politik vor Ort. Der Vertreter, immerhin Leiter des Bundeskonvent der Partei, trägt mit seiner Stimme widerspruchslos den Haushalt. Hätte es eine nötige fundierte Rede gegeben, so würde die Presse aufjaulen. Muss sie aber nicht. Denn ohne Not enthält sich Herr von Gronow nicht, sondern sagt JA! zum alltäglichen Wahn, zur Schröpfung des Normalbürgers durch Steurerhöhungen, zur Verpulverung von Volksvermögen. AfD wählen? Wozu? http://www.soester-anzeiger.de/lokales/soest/soester-haushalt-2017-nach-ratssitzung-unter-dach-fach-7115953.html

  250. Wunderbar wie viele sich ernsthaft Gedanken über
    eine neue Richtung machen. Wenn die Politikverdrossenheit weiter so Richtung Null fährt
    haben wir echt Chancen.

    Ich würde den Höcke, da Studienrat als Bildungs-
    Familienminister sehen. Dann kann er eine Bildungsreform anschieben. Rückführung von
    Zugewanderten steht bei allen auf der Liste.

    Die Weidel wäre gut im Finanzministerium. Sie könnte aufgrund ihrer Kontakte zu den Bankern
    vllt. unseren „Unmut ein wenig zum Ausdruck bringen“. 🙂

    Ich hoffe das alle Zweifler (Hörstel) im Unrecht
    liegen und die AfD zur echten Alternative in
    unserer Heimat wird.

    dsFw

  251. Egal was uns die System Blockparteien versprechen … nichts wird sich ändern .. sie sind aus auf Machterhalt und würden über Leichen gehen, nur um die AfD zu verhindern ..

    Deshalb .. es zählt .. der Wahlkampf geht los ..

    Nur die AfD !!!!

    Versucht euch einzubringen, Flyer verteilen, spenden , überzeugt mit sachlichen Argumenten .. usw.
    Leute .. macht was .. es darf nicht wieder mit 4 Jahre Groko .. 4 Jahre mit Merkel und Helfershelfer weitergehen..

    Auf geht’s !!!!

  252. #310 Moggy73 (16. Dez 2016 07:43)

    @ alle, die der Meinung sind, daß es egal ist ob die AFD 10 oder 20% der stimmen bekommt, da sie ja ohnehin von den „etablierten“ ignoriert wird:

    NEIN!

    Denkt bitte an:

    -Wahlkampfkostenerstattung
    -jede Stimme für die AFD mehr bedeutet WENIGER GELD für die etablierten.
    -Jeder Sitz im BT mit einem AFD-Mensch bedeutet EIN FÜRSTLICH BEZAHLTER JOB WENIGER für die etablierten!!!
    -Dazu noch jeweils WENIGER auf etablierter Linie schwebende und mit am Abgeordneten klebenden „Kofferträger/Redenschreiber/Sekretärin etc.
    -Mehr AFD= mehr stärke der fraktion, mehr einfluss in Arbeitskreise, Gremien, gesetzesentwurfsrunden usw.

    ferner „mehr Druck“ auf die sog. Etablierten.
    ————————————–

    genau so sieht es aus .. ich erinnere nur den Bürgermeister von der CDU in Mecklenburg Vorpommern .. ein Wahlkreis .. der hat sein Landtagsmandat verloren an die AfD und hat sowas von rumgejammert im FOCUS …so ein Weichflöte …

  253. Wer von einer Obergrenze redet muss zunächst ein Einwanderungsgesetz fordern. Die GroKo hat dies trotz satter Mehrheit im BT bis heute nicht geschafft. Einwanderung über Asylverfahren steuern zu wollen ist nur schwachsinnig! Besonders anschaulich wird das nun mit den 36000 Syrern, die dagegen klagen, nur subsidiären Schutz erhalten zu haben. Es ist ein Unding und kommt auf dieser Welt sicherlich nicht oft vor, dass man illegal Eingereisten den vollen Rechtsweg auf Staatskosten einräumt, damit beginnt nämlich der Anfang vom Ende eines funktionierenden Gemeinwesens.

    Merkels Politik ist nicht alternativ- sondern konzeptlos sowohl in der Euro- als auch in der Einwanderungspolitik.

  254. Achtung , wichtig, hab ich gerade beim Surfen gesehen,

    http://www.vice.com/de/read/so-kommst-du-gegen-stammtischparolen-an-in-5-schritten

    Aufpassen, mit solchen Leuten dürfen wir erst gar nicht anfangen zu diskutieren. Es geht gegen die AfD.
    ———————————————-Viele von Euch haben recht, der Guido Reil wäre ein guter Kandidat der kommt von den Sozies,
    ich finde auch ein Hartliner wie Höcke, usw,
    braucht das Wahlkampfteam.
    Im Wsten werden wir auch ordentlich Wahlkampf machen auch in Schleswig Holstein, Hauptsache ist es je mehr die AfD in den Länderparlamenten sitzt, desto besser, dann wird auch ordentlich Oppositionsarbeit gemacht, Leute macht euren Landtagsabgeordneten Feuer unterm Hintern,
    sorry für die harte Sprache, auch denen der AfD, was der Höcke in Thüringen macht, genauso muss es überall in Deutschland sein ,
    und lassen wir die Kirche im Dorf, 15+X bei den Bundestagswahlen, das wäre klasse, viele werden die Merkel wiederwählen.
    Ich war immer Wechselwähler mal Rot mal Schwarz mal FDP, aber jetzt hab ich von diesen Parteien die Schnautze voll, alle, Linke , SPD , Grüne und selbst die CDU sind mittlerweile so asoszial,
    denen ist Deutschland doch scheißegal, alles
    für die sog. Flüchtlinge ob hier immer mehr Leute trotz Arbeit in die Armut rutschen ist den Altparteien doch latte, Wasser predigen Wein saufen, Rente? Die machen hier Scheisse am laufedden Band, jetzt gibt es sogar noch ne aktuelle Stunde im Bundestag, weil die 37 Afghanen, als sogenannter Skandal abgeschoben wurden.
    Der Muselmörder, der die Maria in Freiburg ermordet hat, wird mit Samthandschuhen angefasst. Für solche Typen könnte es ruhig die Todesstrafe geben, solche
    Leute werden auf Steuerzahlerkosten gepimmpelt widerlich.
    Ich finde auch das die AfD Frauen im Wahlkampftteam braucht, gerade die können die weiblichen Wähler anziehen, die sonst alle rot oder grün wählen.
    Und die können auch Frauen Mut machen, damit es kein zweites Köln gibt.
    Silvester wird’s irgendwo in Deutschland wider zu einem Sexmob kommen, leider. Unserer Politik sind ja Flüchtlinge mehr wert als Polizisten die für Ordnung sorgen.
    Wichtig ist keine Hetzte gegen Schwule oder Lesben, es gibt viele Homos die konservativ denken und auch so wählen, nicht jeder ist links oder gar grün.
    Und Leute die als Immigranten gut integriert sind, den deutschen Pass haben, solche Leute dürfen nicht diskriminiert werden, das wäre Futter für SPD und co.
    Und wie der Hesse so schön sagt, locker bleibe.
    Kurz zu Elma Hörig, früher war der super bei SwF3 aber seine Sprüche bei Facebook, der Typ hat studiert, wohl ne menge Kohle, aber Niveau
    na, ja, es gibt badische und unsymbadische.

  255. #229 WahrerSozialDemokrat (15. Dez 2016 23:51)

    Eigentlich frag ich mich schon warum ich die AfD immer noch unterstütze und verteidige?

    Ich muss das jetzt mal unter uns los werden.

    1. War auf dem Gründungsparteitag NRW eingeladen, habe mich zuvor als Neumitglied angemeldet.

    OK, alles neu, war irgendwie registriert, durfte aber nicht abstimmen. Egal. Passte damals eh alles.

    Danach immer noch keine Bestätigung der Mitgliedschaft, über 3 Monate mehrmals nachgefragt, nie eine Antwort, noch nichtmal: „Dich Arsch wollen wir nicht“. Hätte ich blöd als Antwort empfunden, wäre aber zumindest eine gewesen.

    Danach war es mir auch egal, später nach Lucke-Abtritt:

    2. Dem Verband Köln zweimal eine E-Mail geschickt, ich würde euch gerne mal kennenlernen. Null Antwort.

    Später dann, trotz NRW-Afd:

    3. In letzter Vezweiflung, weil denen eventuell meine 20jährige SPD-Mitgliedschaft zu suspekt ist, habe ich vor 2 Monaten denen sogar einfach nur über deren Formular eine jährliche Einzugsermächtigung über den Mindestbeitrag bzgl. „Förderer“ geschenkt.

    Nix! Einfach Nix! Noch nichtmal ein: „Nein Danke!“ Und nichtmal das Geld wurde abgebucht…

    Sind nun die blöde oder ich???

    Versuchs doch bitte mal (klassisch)telefonisch, wer weiß wo die Mails landen oder ob die überhaupt ankommen…..

  256. #281 VivaEspaña (16. Dez 2016 01:58)

    Die Berufsbezeichnung der Negerin läßt nicht darauf schließen, daß sie wertschöpfend tätig ist. (Da ist mir jeder AfD-Emporkömmling, der schon mal eine Unternehmenspleite durchgemacht hat, lieber.)
    Die Negerin will jetzt einfach nur „in die Politik“, so sehe ich das. Und wenn jemand sagt, er stehe weder links noch rechts, na dann ist das doch so richtig schön politisch korrekt, vielen Dank für´s Gespräch. Gestalten wie diese sind unser Problem. Und ich fühle mich übelst gedemütigt, wenn Neger deutsche Politik machen. Zu afrikanischer Politik waren sie nicht fähig, aber in Deutschland funktioniert´s. Bääh.

  257. Ich bin für eine Mehrfachspitze, weil damit mehrere Wählergruppen angesprochen werden können. So ist für Jeden etwas dabei.
    Leider konnte ich nur 3 Personen ankreuzen.
    Ich persönlich bin auch von Herrn Höcke überzeugt aber nach meinen Erfahrungen finden ihn viele Leute immer noch zu extrem. Deshalb haben Frau Petry und Herr Meuthen mehr Chancen gewählt zu werden. Bei Herrn Meuthen besteht leider die Gefahr, dass er zu nachgiebig ist und die Ziele der AfD nicht konsequent verteidigt.

  258. #324 Wolfgang1973 (16. Dez 2016 09:32)
    #229 WahrerSozialDemokrat (15. Dez 2016 23:51)

    Eigentlich frag ich mich schon warum ich die AfD immer noch unterstütze und verteidige?

    Ich muss das jetzt mal unter uns los werden.
    ….

    Ich wurde direkt in das Parteibüro gerufen.
    Dort hat man ein wenig von mir wissen wollen
    und der Antrag wurde eingereicht. Wenige Tage später kam eine mail mit Mitgliedsnummer.
    Vllt. sollten sie ernsthaft persönlich vorsprechen?!

    dsFw

  259. #323 GEZverweigerer (16. Dez 2016 09:19)

    Achtung , wichtig, hab ich gerade beim Surfen gesehen,

    http://www.vice.com/de/read/so-kommst-du-gegen-stammtischparolen-an-in-5-schritten

    Aufpassen, mit solchen Leuten dürfen wir erst gar nicht anfangen zu diskutieren. Es geht gegen die AfD.

    Na ja, daß es sowas gibt, wissen wir ja. Endlose Geldströme im Kampf gegen rechts machen es möglich.

    Diskutieren bringt meistens nichts. Schafe kapieren nichts und fanatische Sozialisten wollen nicht verstehen.

    Wenn „Diskussion“, dann nur mit Fragen!

    Man kann jedes Argument als Frage formulieren und faßt sich damit meist sogar kürzer, als wenn man seinen Gegenüber mit rechten/bürgerlichen Sichtweisen volltextet. Übt das mal!

  260. Sorry falscher Strang. Gehört zu Zigeuner.

    @Mod. Falls Du das liest bitte diesen und
    vorherigen Kommentar löschen. Bin wohl noch nicht ganz munter. Sorry.

    dsFw

  261. #301 katharer (16. Dez 2016 06:58)

    #279 johann (16. Dez 2016 01:55)
    ARD-Deutschlandtrend:

    AfD unverändert bei 13 Prozent

    http://www.tagesschau.de/inland/deutschlandtrend-679.html

    Die Afd hat seit Monaten in den Vorwahlkampfmodus umgestellt und spricht momentan eher die leisen Töne.
    Was auch gut ist, da die in den Ländern sich etablieren müssen.
    Auch zeigen das die eine saubere parlamentarische Arbeit machen.
    Momentan machen die anderen Wahlkampf und dominieren die Themen.
    Das die Afd sich bei 13% hält ist ein gutes Zeichen.
    15-20% im Bund sind drin.
    NRW wird ein extrem wichtiger Signalgeber.
    Schaffen die es da Richtung 13- 15% wird das symbolcharakter haben

    Im Prinzip alles zutreffend, auch wenn ich inzwischen nicht mehr an eine unabhängige, nicht manipulative, nicht regierungsfromme Demoskopie in unserem Land glaube.

    Hinzu kommt zu den kolportierten 13 % der Umstand, dass – angesichts des Furors, mit dem das System Merkel, namentlich die Staatsmedien im Verbund mit dem Parteienblock, die AfD zu stigmatisieren, kriminalisieren und dämonisieren bestrebt ist – nicht wenige AfD-Sympathisaten und AfD-Wähler den Teufel tun werden, sich bei Befragungen eindeutig zu positionieren.

    Ich denke, 16 bis 17 % sind derzeit realistisch. Dass das natürlich bis zum September 2017 noch mehr werden müssen, steht außer Frage. Ich hoffe auf satte 20 % und das hätte Symbolkraft und würde das Kartell von Systemparteien, Systemmedien, Kirche und NGOs erheblich ins Wanken bringen.

    Ich bin mir aber auch sicher, dass das System Merkel unter Assistenz seiner Korona von Beratern, Nudging-Experten und Manipulations-Koryphäen bis dahin noch manchen perfiden, hinterhältigen Versuch unternehmen wird, die junge Partei mit Schmutz zu bewerfen, durch Strohmänner zu desavouieren und sogenannte Skandale um AfD-Politiker zu konstruieren.

    Allerdings hat die AfD inzwischen ein gutes Stehvermögen und wird am Ende aus all diesen Kampagnen sogar gestärkt hervorgehen – davon bin ich felsenfest überzeugt.

  262. #222 katharer (15. Dez 2016 23:36)
    #213 Wuehlmaus (15. Dez 2016 23:34)

    Laßt mal das Beispiel mit den Grünen. Wir haben nicht die Zeit. In 40 Jahren werden die Neger- und Araberkinder, die heute geboren werden, Großeltern. Und zwar mit Vermehrungsraten, die man bei uns nur aus der Haustierhaltung kennt, auch ohne Kindergeld vom Staat.

    „Vor sich her treiben“ u. ä. sind dämliche Worthülsen. Das ist keine Politik. Das allmähliche Erstarken rechter/bürgerlicher Parteien ist vom Establishment eingepreist, verlaßt Euch drauf. Die rechten/bürgerlichen/patriotischen Parteien werden im derzeitigen System niemals in die Nähe von 50% kommen, was ganz einfach daran liegt, daß hierzulande mittlerweile die Hälfte aller Beschäftigungsverhältnisse daran hängt, daß sich möglichst nichts ändert.

    Und was die meisten überhaupt nicht auf dem Schirm haben: Richtungskorrekturen in der Politik ändern gar nichts am System. Das System, das ist die Ministerialbürokratie, dort ist unser Staat verankert, mit all seinen Ekelhaftigkeiten und seiner ganzen Menschenverachtung, egal, welcher Politikdarsteller grade mal als Pöstcheninhaber herumkaspert. Meiner Ansicht nach brauchen wir den Zusammenbruch, und auf keinen Fall das „vor sich her treiben“ auf einem Niveau von 20 oder 30%.

  263. @ #287 VivaEspaña (16. Dez 2016 02:15)

    Ich kann seinem Witz nicht ganz folgen. Ist es nicht sogar ein Schuß gegen das Christentum? Kann doch der linken Sittenpolizei nur recht sein.

    Ansonsten muß man sich doch nicht über jeden Furz, den jmd. in der Öffentlichkeit läßt, aufregen oder gleich anzeigen.

    +++++++++++++++

    @ #295 Stefan Cel Mare (16. Dez 2016 05:40)

    Haß, Hass, Hasse niederdt. Kurzform für Hasso(noch heute Vorn. in Adelskreisen) zu Hadebert, Hadeward,

    Ritter Hasso von Wedel 1288 Pommern, Hasso von Manteuffel; Hasso Blide 1271 Hmbg., Hasso Eldaghes 1351 Lübeck.

    +++ABER oberdt. Haß(Prag 1363) meint den Hasser(1279 b. Tübingen);

    Hassenkerl: Haß den Kerl, niederdt. Hatenkerl, wie Hassenteufel/-teifel/-deibel, tyyp. Namen für Haudegen od. Landsknechte

    ABER Hassenpflug: Hasenpflug Spottnamen für Bauern

    ABER Hasserodt: aus Hasserode/Nordthür. bzw. Hassenrath/Odenw.

    ++++++++++++++++

    Wer ich bin – Giorgina Kazungu-Haß – SPD Landtagsabgeordnete im …
    giorgina-kazungu-hass.de
    5.1.1978 in Koblenz als Tochter einer Deutschen und eines Kenianers • 4 Kinder: Lukas, Linus, Leonas und Lias • verheiratet mit Joachim Michael Haß aus Haßloch
    • wohnt mit den Schwiegereltern in einem Mehrgenerationenhaus in Haßloch in der schönen Pfalz

    Also ist Haß, oberdt., hier bei der Negerin/Mulattin Giorgina Kazungu verheiratete Haß, ein Flur- u. Ortsnamen: Haßloch, Haslach(er), Hasloch, Häßlich, Heßlich, Haßle, Heßler
    (Aus Deutsches Namenlexikon, Gondrom)
    Haslach (althochdt. hasala ‚Haselnuss‘ und aha ‚Fließgewässer‘. Wikipedia)

  264. OT

    Wer mehr über Syrien und die Propaganda westlicher Regierungen erfahren möchte, und das absolut authentisch, sollte unbedingt diese Pressekonferenz kennen, veranstaltet nicht von fiesen „rechten“ Dunkeldeutschen sondern von Linken, von Friedensaktivisten aus den USA, die in Syrien Eindrücke gesammelt und nun den Arsch in der Hose haben, mit den ganzen Lügengeäuden um Syrien und Assad aufzuräumen:

    https://www.youtube.com/watch?v=TdBbQYYB1oc

    Unbedingt mal reinschauen und anhören!

  265. #332 Maria-Bernhardine (16. Dez 2016 10:34)

    @ #287 VivaEspaña (16. Dez 2016 02:15)

    Ich kann seinem Witz nicht ganz folgen. Ist es nicht sogar ein Schuß gegen das Christentum?
    ———————————————-

    Umvolkung durch islamische Männer ist nicht in Ordnung, aber die Umvolkung durch christianisierte Neger ist gut? Und ich habe extreme Bauchschmerzen, wenn ich Neger in der deutschen Politik sehe. Was soll dabei gutes heraus kommen?

  266. Passt auf Eure Petry auf, sie zeigt Klasse im Umgang mit diesen elenden Deutschlandzerstörern und verfügt über ein dickes Fell.

  267. Die Rentnergeneration ist kaum wechselfähig. Ich sehe es bei meinen Eltern, beide 76.
    Selbst die Informationen, die übers Netz reinkommen werden als:
    Ist ja auch Propaganda dabei
    Die suchen sich auch nur bestimmte Sachen raus
    Wichtig ist, die R2G zu verhindern

    Merkel ist denen heilig, komme was da wolle. Und wenn sie einen Krieg mit Russland riskiert. Wie damals beim Adolf. Merkel befiehl, wir folgen!
    Es ist nicht zu fassen…

  268. Bitte, verschont uns damit, eine Frau an der Spitze dieser neuen Partei!!!
    Als Stellvertreter ok, aber nicht als Führungsperson. Wir brauchen endlich wieder starke männliche Persönlichkeiten, die auch im Ausland
    dann Respekt genießen.
    Denn Witzfiguren, die dem Ansehen der Republik nur geschadet haben, hatten wir seit Schröder schon lange genug. Ich möchte ganz einfach, dass man Deutschland wieder als ernstzunehmenden Partner sieht!

  269. #311 rinhard (16. Dez 2016 07:48)

    Ich glaube nicht, daß eine Frau Petry im Westen Deutschlands für die AfD viel erreicht.
    Das dürfte auch auf ein Herrn Höcke, Gauland
    und Poggenburg zutreffen.

    Deshalb sollte man Kandidaten aufstellen, die
    im westlichen Teil Deutschlands Wähler aus der
    Mitte gewinnen können. Und das sind meiner Meinung nach eben eher Personen wie Frau Wei-
    del und Herr Meuthen.
    ————–
    Und am besten Leute wie Herr Reil. Dann kann man den Sozen und Linken das Wasser abgegraben.
    Meuthen ist der Typ für Rechtsliberale.Höcke der Typ für Heimatverbundene Die AfD muss unbedingt zweigleisig fahren, Arbeiterklasse und Intelektuelle.Menschen in NRW oder den Neuen Bundesländer wo der Niedriglohnsektotor in voller Blüte ist, dort können Menschen mit einem Pretzell oder Meuthen nichts anfangen.

  270. #333 Oeland (16. Dez 2016 10:48) „Die Rentnergeneration ist kaum wechselfähig. Ich sehe es bei meinen Eltern, beide 76.“

    Es gibt in dieser Generation durchaus Leute, die zu PEGIDA(89mal dabei) gehen und AfD wählen! Ich(76) gehöre dazu und das ist gut so!
    So.14:30 Theaterplatz in Dresden: Weihnachtssingen mit PEGIDA.Ich bin dabei! 🙂 🙂

  271. Nach Schröder, Merkel, Wulff und Gauck würden die Leute gern wieder jemand mit geordneten Familienverhältnissen – ohne Scheidungen und Mätressen – an der Spitze des Staates sehen.

    Man wünscht sich Verlässlichkeit statt nicht zu Ende gedachter Bauch-Entscheidungen.
    Merkel hat nach eigenem Bekunden das erste Mal geheiratet, weil alle es taten. Das heilige Sakrament der Ehe spielte bei der Pfarrerstochter demzufolge keine Rolle.

    Ungeachtet davon bin ich der Meinung, dass man sich scheiden lassen sollte, wenn es nicht mehr weiter geht.
    Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

  272. Poggenburg und Meuthen haben bereits angekündigt, dass sie nicht für den Bundestag kandidieren werden, die könnt ihr also streichen. Weiter Namen wären: Bystron und Reil.

  273. @#283 SaXxonia (16. Dez 2016 02:07):

    Auch ihm [Peter Bystron] könnte es gelingen, eine große Anzahl von Nichtwählern zum Gang an die Wahlurne zu mobilisieren!

    Sätze der Art lese ich hier sehr oft. Ich möchte Dich – aber auch jeden anderen – daher fragen (und das interessiert mich wirklich!):

    Warum ist es Euch so extrem wichtig, dass die AfD ausgerechnet Nichtwähler mobilisiert, anstatt bei der Kundschaft anderer Parteien zu „wildern“?

    Ein mobilisierter Nichtwähler bringt nämlich nur EINE Stimme, während ein abspenstig gemachter CDU-/SPD-Wähler im Vergleich ZWEI Stimmen bringt – einmal Plus bei der AfD und einmal Minus bei der anderen Partei.

    Welchen Grund hat es also, dass so viele so erpicht darauf sind, ausgerechnet Nichtwähler anzusprechen, die nunmal deswegen Nichtwähler heißen, weil sie nicht wählen. Ich bin mir zwar schon bewusst, dass es dafür verschiedene Gründe gibt, aber diese Gründe (selbst wenn es nur schlichtes Desinteresse ist) gehen doch nicht wegen der AfD weg. Wenn jemand für (rund) 35 Parteien keine Sympathie aufbringen kann, ist es höchst unwahrscheinlich, dass er bei der 36. Neukreation denkt: „Ja. Die isses jetzt.“

  274. Herr Gauland muß unbedingt in den Bundestag um den linksverdrehten Ströbele als Alterspräsidenten abzulösen. Allein dieses Signal ist wichtig. Den Kanzler/in wird die AfD im nächsten Jahr noch nicht stellen können. Aber der Fakt im Bundestag mit über 20% vertreten zu sein und die SPD abzuwatschen und zu deklassieren sind hervorragende Zukunftsaussichten.

  275. Es hört sich vielleicht noch etwas ungewohnt an, aber ich schätze die AfD im Gegensatz zu den Blockparteien des Systems wegen ihrer Intelligenz und Sachkompetenz. Mein persönlicher Star ist wegen meiner eigenen Orientierung Dr. Alice Weidel, die leider auf dem Bild oben nicht vertreten ist. Sie ist als Diplomökonomin in der Lage und tut das auch, die derzeitige offizielle Schuldenpolitik durch das Aufkaufen wertloser Papiere durch die EZB zu beschreiben, und die Verbrechen bei der Überführung der privaten Ersparnisse in den Staatshaushalt beim Namen zu nennen. Wie hat der ehemalige Finanzminister Hans Eichel (SPD) in Talkshows immer so treuherzig verkündet (damalige Zahlen) „Den Staatsschulden von 2,5 Billionen stehen doch private Vermögen von 4,5 Billionen gegenüber“. Da muss doch eine Glattstellung möglich sein! Für mich sind die Blockparteien widerliche Hetzer gegen das deutsche Volk, das sie als Mob, Pack, Dunkeldeutsche u.a. zu beleidigen versuchen, wo es doch eine Auszeichnung ist, von denen als nicht ihresgleichen „beschimpft“ zu werden. Beinahe komisch ist die versuchte Beschimpfung durch „Populist“, also ein Volksangehöriger und eigentlich Kern jeder Demokratie. Wie gesagt, die Blockparteien und ihre Helfershelfer auf der Schleimspur sind eine intellektuelle Zumutung!

  276. Kann ich als Auslandsdeutscher überhaupt wählen gehen ? Eine Wahlbenachrichtigung bekomme ich jedenfalls nicht mehr.

  277. Lieber #16 void26,
    ich bin 100% deiner Meinung.
    Hier geht es um Strategie und d.h. um die Aufstellung gegen die wahrscheinlich perfiden Angriffe der Altparteien und der Lückenpresse. Der Wahlkampf muss deutlich und hart geführt werden. Aber blaueugug offene Flanken bieten, bitte nicht!

    _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

    Ceterum censeo islamica esse delendam

  278. Leider wird sich die CDU auch anmaßen mit 30 % einen Wählerauftrag zur Regierungsbildung zu haben und keiner wird etwas dagegen tun, die lügen und betrügen so lange, bis es passt. Ich sehe jedenfalls eine mehr als deutliche Gefahr von Wahlbetrug, die etablierten Parteien, egal wie zerstritten vor den Kameras, halten da zusammen, wie Pech und Schwefel.

  279. #206 eule54 (15. Dez 2016 23:22)

    #205 Metaspawn (15. Dez 2016 23:20)
    – Ausweisen, was kein echter Flüchtling ist (ca. 90%).
    ++++

    Über 99%!
    ————–

    Ist halt bald Weihnachten, wollte großzügig sein.

    Was ich allerdings noch als möglichen Programmpunkt vergessen habe, ist die Schließung der Moscheen bei uns deren sukzessiver „Rückbau“.

  280. Die AfD-Leute müssen bei jeder sich bietenden Gelegenheit den Finger in die Wunden legen, alle Ungereimtheiten, Lügen, Ausbeutungs- und Volksvernichtungs-Strategien offen und glockenklar benennen.
    Wenn die MSM sie durch Nichtbeachtung strafen: direkt via Veranstaltungen und Ständen in den Fußgängerzonen die Inhalte an die Wähler bringen. So können die MSM auch nicht dazwischenfunken und verdrehen.

    Bin sicher: so werden sie die Wähler erreichen.

    Und JA – auch ich träume davon, daß einmal möglich sein wird, daß richtig gute Männer wie Höcke, Pazderski, usw. an der Spitze unseres Staates stehen.
    Hierzu muß aber erst die vorhandene Machtmischpoke inhaltlich entlarvt und folgerichtig weggewählt werden.
    DANN können wir unser Land souverän(!) neu auf gesunde Beine stellen.

  281. #16 void26
    ————
    Sorry, Herr Höcke kostet selbstverständlich die AfD keine Stimmen, sondern generiert welche. Er ist einfach unschlagbar als Redner auf Demos, da er die Emotionen anspricht, die da auch hingehören. Auch seine Vorträge basieren stets auf Fakten.
    Allerdings ist es so, dass Herr Meuthen eben auch sehr sehr gute Vorträge hält, genau wie Höcke. Dabei wirkt aber Herr Meuthen eben wie der honorige Professor, der er ja ist und so wie ich ihn da auch auf dem Bild sehe, ist er sehr souverän und kann viele Wähler gewinnen.

    Petry ist ein bißchen überhastet und schnappt häufig nach Luft. Ich finde sie aber toll in Talk-Shows, da sie natürlich auch eine Augenweide ist (für diejenigen, die nicht nach Inhalten gehen, sondern Aussehen). Ich glaube, eine Kanzlerkandidatur für Petry allein, da wäre sie überfordert und das würde Wählerstimmen kosten.

  282. Das Real Life in der DeutschenIslamischenRepublik
    ist der beste Wahlhelfer für die AfD.
    Es gibt keine andere Alternative!

  283. Kann ich als Auslandsdeutscher überhaupt wählen gehen ? Eine Wahlbenachrichtigung bekomme ich jedenfalls nicht mehr.
    _______________________________________

    Wenn Du als Deutsch-Türke in der Türkei lebst, gibt es da kein Problem.

  284. Ich finde übrigends auch den Stephan Brandner vom Thüringer Landtag super. Würde ihn sehr gern in der Bundespolitik der AfD sehen, toller Pultredner, der auch gerne die Sarkasmuskarte auspielt :D.

  285. Ich dachte Jörg Meuthen hat sich für die Bundestagswahl gar nicht zur Verfügung gestellt oder bin ich nicht auf dem Laufenden oder habe etwas falsch verstanden.. weiß jemand mehr? Übrigens, Alice ist gnadenlos gut, sie wird es sehr weit bringen..

  286. #360 Aufwachen
    ————–
    Herr Meuthen hat gesagt, dass er sich nicht in den Vordergrund drängen wird, wenn es nicht gewünscht ist und anderen wie Höcke gern den Vortritt lässt, wenn es der Sache dient.
    So habe ich das verstanden. Herr Meuthen ist aber selber ein sehr guter Kandidat, daher fände ich es gut, wenn die AfD ihre Super-Charaktere, die ihr ja zur Verfügung stehen, allesamt immer mal wieder der Öffentlichkeit vorführt. Das wären Meuthen, Höcke, Petry, aber natürlich auch Weidel/Beatrix oder Gauland.
    Vielleicht kristalliert sich dann eher heraus, wer Spitzenkandidat werden kann. Vorerst sollten sie weiter teammäßig vorgehen. Wichtig ist nur, dass das Team geschlossen erscheint und nicht zerstritten, wie mal von Petry versucht wurde. Also Schüsse gegen die anderen Super-Charaktere, das wäre tödlich und würde Stimmen kosten.

  287. #346 Laubfrosch2 (16. Dez 2016 11:37)

    Sonntag, 18.12.2016, 14:30 Uhr
    Theaterplatz in Dresden: Weihnachtssingen mit PEGIDA.
    Ich bin dabei! 🙂 🙂
    *********************************************
    Ich auch!!! Was wäre, wenn nicht wenigstens wir SACHSEN fest zusammenhalten und versuchen zu bewahren, was andere schon längst als verloren
    glauben??? Hoffen wir auf gutes Wetter und viele
    patriotische Besucher aus nah und fern!

  288. Hier ein tolles Beispiel, wie sich Studenten heute benehmen…
    Bei dieser AfD -Veranstaltung wurde die Antifa erfolgreich ausgesperrt.., leider hat sich die ASoziale AntiDemokratische SPD-Jugend unter das Publikum gemischt…..

    https://www.youtube.com/watch?v=Bv8YmU4aYjk

    „toller“ peinlicher Auftritt und Abgang dieses „Refutschie“ -Shirt Helden..

    😆

  289. Ich hatte Petry und Höcke vorne, ich sah aber nach meiner Stimmabgabe Petry und Meuthen in fetten Buchstaben (als ob ich für Meuthen abgestimmt hätte, Meuthen da noch an 3. Stelle)……??????

  290. Wichtig ist erst einmal,das viele (60%) die „AfD“ wählen.Dann erledigt sich das andere schon von ganz allein.

  291. #283 Eugen vom Michelsberg (16. Dez 2016 02:24)
    ******************************************
    Ja, die habe ich und MOD. um Hilfe gebeten!

  292. Petry auf jeden Fall, die hat Biss und ist in Ost und West gut zu verkaufen.

    Höcke im Westen leider schwer vermittelbar … sollte den Wahlkampf auf den Osten beschränken.

    Für den Westen eher Gauland oder Meuthen/Weidel einsetzen … kommt bei uns laschen linksgrünen Wessis besser an.

    Just my 2c.

  293. Bystron ist ein sehr guter im Westen, hats leider schwer im CSU-Bayern.

    Guido Reil sollte im NRW Wahlkampf viel stärker eingesetzt werden, zieht besser als der blasse Pretzell.

  294. Failedstate

    ____________________

    Danke für die Auskunft…Meiner Meinung nach kommt Meuthen generell besser rüber, ist ein sehr sympathischer Mann und nicht so explosiv wie Höcke… das verschreckt eben viele Leute!

  295. Wie auch immer das Spitzenteam aussieht. Man sollte sich hüten, sich nur auf eine Person festzulegen. Von Seiten des Merkel-Regimes sind schlimmste Entgleisungen und faule Tricks zu erwarten.

    Es ist möglich, dass mit Demontierung eines Spitzenkandidaten bis kurz vor der Wahl gewartet wird und dann die Staatsmedien und gleichgeschalteten regierungsnahmen Zeitungen eine Kampagne lostreten, die die AfD unter 5 % katapultiert.

    Für die Wahlwerbung selbst empfehle ich keine Argumente. Diese Argumente sind schon lange ausgetauscht bzw. werden von den Staatsmedien nicht transportiert.

    Die AfD benötigt nur eine Wahlwerbung. Die sprachgestörte Angela Rauten-Ferkel mit ihrem Spruch „Die hier schon lange wohnen sollen sich auch mal integrieren“ o.ä. in einer Dauerschleife auf allen Plakaten und Wahlwerbebeiträgen.

  296. Sehr richtig, die Kanditaten nicht nur danach auswaehlen, wie sie bei AfD Sympathisanten ankommen, sondern beim generellen Wahlvolk!

    Das bedeutet nicht, dass unbedingt Klartext gegenueber den Luegenmedien – Luegenjourniallie gesprochen werden muss.

    Keine feige Angleichung an Systempropaganda in Forumsendungen, sondern die volle Wahrheit berichten und vertreten.

  297. Bevor ich es vergesse. Die AfD ist ja ein ganz schlimmer Nazihaufen und deren Wähler und Anhänger auch laut SPD. Leider konnte die SPD noch keinen Nazi namentlich ermitteln oder gerichtsfest angeben.

    Nun ist bei der Ferkel-Partei wieder ein Päderast enttarnt worden.

    https://www.welt.de/regionales/bayern/article160350804/Die-dunkle-Seite-eines-SPD-Jugendexperten.html

    Ich denke mal nach Edathy, Taut, Förster und ungezählten anderen Fällen mit weniger Öffentlichkeit kann man wohl feststellen, dass Päderasten sich in der SPD besonders wohlfühlen trotz des Angebotes der GRÜNEN.

    SPD = Sexuellanomale Päderasten Deutschlands

    Kein Wunder, dass aus diesen Kreisen immer wieder Versuche unternommen werden die Perversitäten solange in die Schulen zu bringen, bis sie irgendwann das Strafrecht in ihrem eigenen sexuellen Interesse beeinflussen können.

  298. Neue Parteienlandschaften beleben das Geschäft und schwächen SPD und Grüne. Besonders in den Landtagen, da können sie nicht mehr alles beschließen was ihnen passt.

    Da laufen sie Sturm und wollen die Abschiebungen von Afghanen und anderer unterbinden. Diese Politiker haben kein Mitleid mit der eigenen armen Gesellschaft. Schaut euch doch mal um in den Städten und Gemeinden. Da wo Flüchtlinge untergebracht werden verschmutzt das Umfeld und keiner will’s sehen oder hören. Besonders die Grünen Hofreiter-Göring-Eckardt. Die deutsche Wohnkultur verschwindet immer mehr und die Kämmerer können vor Schulden ihrer Stadt oder Gemeinden noch schlafen. Die Sozialausgaben sind in den letzten Jahren dermaßen angestiegen dieses Jahr auf ca. 50 Milliarden Euro vor zehn Jahren waren’s noch 31,9 Milliarden Euro. Der Grund ist Deutschland ein reiches Land, laut SPD.

  299. Frauke Petry (69%, 6.565 Votes)
    Björn Höcke (47%, 4.530 Votes)
    Jörg Meuthen (42%, 3.985 Votes)
    Alice Weidel (34%, 3.231 Votes)
    Alexander Gauland (31%, 2.975 Votes)

    Ich habe ebenfalls für die oben aufgeführten gestimmt.Das liegt aber daran das ich die anderen zu wenig kenne.

  300. Gerade Jörg Meuthen lehne ich als AfD Mann komplett ab. Den verorte ich in die CDU, als Partiot taugt der Mann nicht.

  301. Die Beteiligung an der Umfrage 1 mit 7.905 und auf Umfrage 2 mit 9.713 Stimmen finde ich jetzt mal ziemlich mau, zumal dieser PI-Artikel sogar auf Facebook-PEGIDA veröffentlicht wurde.

    Haben die Menschen bereits resigniert oder was ist los, verglichen mit den immer hier veröffentlichten Zugriffszahlen ein Armutszeugnis !! Hoffentlich sieht es 2017 bei der Wahlbeteiligung nicht genauso aus …


  302. * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
    POLITIK DER VERWEIGERUNG
    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Erstens: Verweigerung des Themas
    Zweitens: Verweigerung des Dialogs
    Drittens: Verweigerung des Respekts
    Viertens: Verweigerung der Information
    Fünftens: Verweigerung der Fakten
    Sechstens: Verweigerung der Konsequenzen
    Siebtens: Verweigerung der Verantwortung
    Achtens: Verweigerung des Rücktritts
    Neuntens: Verweigerung der Anerkennung
    Zehntens: Verweigerung der ehrlichen Erinnerung


    MIT AfD WERDEN WIR ERFAHREN

    > was uns die Flüchtlinge kosten,

    > welche Bundesländer GEGEN RECHT & GESETZ Ausreisepflichtige tolerieren,

    > was uns der undemokratische Brüssel-Laden kostet,

    > wieviele Entwicklungs-Milliarden wir wirkungslos in Afrika verballert haben

    > wieviel Steuerzahlergeld deutsche Politiker der ANTIFA Bürgerkriegstruppe zuschanzen um die Meinungsfreiheit abzuschaffen


    MIT AfD WERDEN WIR DIE POLITIK DER VERWEIGERUNG WIE ASCHE VOM TISCH BLASEN

    DIE AfD WIRKT AUF DIE ALTPARTEIEN

    WIE EIN KANONENSCHLAG IM HÜHNERSTALL

  303. #394 Kutte1895 (16. Dez 2016 19:23)

    Die Beteiligung an der Umfrage …
    finde ich jetzt mal ziemlich mau, zumal dieser PI-Artikel sogar auf Facebook-PEGIDA veröffentlicht wurde.
    **********************************************
    Er sollte unbedingt über das Wochenende stehen bleiben, evtl. sogar nochmal an den Anfang gesetzt werden! Es ist zu vermuten, daß zur Zeit viele Foristen auf Weihnachsfeiern und -märkten unterwegs sind und weniger bei PI!
    Deshalb erscheint es mir recht sinnvoll, diese Umfrage einige Tage zu verlängern.

  304. #396 OttoRiegel   (16. Dez 2016 21:00)  

    „Erstens: Verweigerung des Themas“

    ***********************************************

    Alle demokratischen Parteien unter diesem BUNTEN Regime schaffen Themen. Kinderland guckte sich die Inszenierung sofort nicht mehr an, gäbe es keine Themen.

    Die Themen, die im Kasperletheater aufgeführt werden, der Hansus Wurstus verliebt sich in die schöne Prinzessin, der beherzte Schutzmann fängt das fiese Krokodil ein, dienen dazu, von den Themen abzulenken.

    Das Wahrheitsmedium wäre doch nicht so bescheuert, die AfD ständig einzuladen, ginge diese die zentralen Themen an, die das Fundament des BUNTEN Regimes sind.

  305. #368 FailedState

    Petry ist ein bißchen überhastet und schnappt häufig nach Luft. Ich finde sie aber toll in Talk-Shows, da sie natürlich auch eine Augenweide ist (für diejenigen, die nicht nach Inhalten gehen, sondern Aussehen). Ich glaube, eine Kanzlerkandidatur für Petry allein, da wäre sie überfordert und das würde Wählerstimmen kosten.
    —–
    Ich glaube auch nicht, dass Frauke Petry zu den Bilderbergern eingeladen wird und dass sie jemals in die USA vorgeladen wird, wo alle deutschen Kanzlerkandidaten vorsprechen müssen …

  306. #360 Sklave

    Dr. Alice Weidel, die leider auf dem Bild oben nicht vertreten ist. Sie ist als Diplomökonomin in der Lage und tut das auch, die derzeitige offizielle Schuldenpolitik durch das Aufkaufen wertloser Papiere durch die EZB zu beschreiben, und die Verbrechen bei der Überführung der privaten Ersparnisse in den Staatshaushalt beim Namen zu nennen.

    —–
    Hat ja auch bei Goldman Sachs gelernt.

    https://kurier.at/politik/ausland/alice-weidel-das-andere-gesicht-des-monsters-afd/207.011.170

  307. Bei der BILD sind wohl wieder AfD Wochen. Ständige neue Meldungen über die AfD. Nun ist Frauke Petry angeblich schwanger:

    http://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/ist-das-der-foto-beweis-49357816.bild.html

    BILD bietet auch den Fotobeweis an!! Sollte die BLÖD-Zeitung tatsächlich Recht behalten und diesen Artikel nicht vollständig aus der Luft gegriffen haben, freue ich schon mal aufrichtig für Petry und den Vater des Kindes. Was jedoch bezeichnend für die BLÖD-Zeitung ist, dürfte die Tatsache sein, das die Geschichte im Aufbau der Schablone üblicher faktenfreier Schmähartikel über die AfD folgt.

    Ein neuer Erdenbürger im Bauch von Angela Ferkel würde die weltwichtigste Frau natürlich sofort zur weltwichtigsten Mutti machen ungeachtet der Tatsache, dass dieses Kind der Merkel noch unausweichlicher ausgesetzt wäre als die Bürger, die hier schon länger wohnen.

    Sollte die Hofpostille von Merkel demnächst ihr eigenes Idol mit einem Bäuchlein ablichten würde ich das aber nicht nur angesichts Merkels Alter für eine Ente halten. Es wäre dann wahrscheinlicher, dass sich ihre Blähungen einfach nur einen anderen Weg gesucht haben als in der Bundespressekonferenz das Timbre ihrer temperamentvollen Stimme zu unterstreichen.

  308. #401 Zallaqa   (16. Dez 2016 23:18)
     
    „Bei der BILD sind wohl wieder AfD Wochen.“

    ***********************************************

    Ihr Satz irritiert mich. Ich gucke auch nicht auf die Arm Band Uhr, wenn ich wissen will, wie spät es ist. Gewinnen wir irgendetwas mit dieser Deppen Lücken Schreiberei? „AfD-Wochen“ müßte es richtig heißen.

    Der Springer Verlach gehört zur Westlichen Wertegemeinschaft. Was also will der Dichter uns sagen, warum wird die AfD von der BILD nicht totgeschwiegen, sondern stattdessen befördert?

    (erste Regel der populären Kultur – „pop culture“ -: schlechte Nachrichten sind gute Nachrichten)

  309. Es gab Ende der 1980er/Anfang der 1990er Jahre schon einmal eine „AfD“ – nur hieß die Partei damals „Die Republikaner“:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Republikaner

    Als dann im Jahr 1992 der Asylkompromiss vom deutschen Bundestag beschlossen wurde, verschwanden anschließend ebenjene Republikaner faktisch in der Bedeutungslosigkeit:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Asylkompromiss

    (Nebenbei bemerkt: U.a. Artikel 16a des Grundgesetzes wird von unserer jetztigen Bundesregierung eklatant missachtet.)

    Wenn die AfD beständiger sein will als es die Republikaner damals waren, sollte sie aus deren Fehlern lernen.

    Wenn es der AfD nicht ähnlich

  310. Hinter jedem grossen Mann stand immer eine liebende Frau, und es ist viel Wahrheit in dem Ausspruch, dass ein Mann nicht grösser sein kann, als die Frau, die er liebt, ihn sein lässt.
    Pablo Picasso

    Wer steht hinter einer ‚großen‘ Frau?

  311. #385 Heisenberg73 (16. Dez 2016 16:09)

    Bystron ist ein sehr guter im Westen, hats leider schwer im CSU-Bayern.
    ************************************************
    Er wäre bundesweit genau der richtige Mann und sollte schnellstens in die Spitze der AfD!
    Weder zu weich noch zu pathetisch von der Art seiner Sprache und Gesten!!!

  312. @SaXxonia
    Wie es scheint, kann die PI-MOD nicht weiter helfen.
    Ich hätte da noch eine Idee:
    Könnten Sie sich eine „Wegwerf-Email“ zeitlich begrenzt nur für diesen Zweck, z.B. nur-fuer-heute@web.de zulegen? Ich könnte dann dorthin eine Nachricht mit „Erkennungszeichen“, dass ich es bin, senden.

  313. @SaXxonia
    Diese Idee hatte Tolkewitzer vor einiger Zeit mal in Zusammenhang mit einem anderen PI-ler.
    Ist Tolkewitzer auch dabei?

  314. #407 Eugen vom Michelsberg (17. Dez 2016 14:37)
    Wie es scheint, kann die PI-MOD nicht weiter helfen. ***SCHADE***
    *********************************************
    Habe ich mir schon fast so gedacht und deshalb
    heute 13.12 Uhr noch eine Nachricht an
    *hinterdemmond@yahoo.de* gesendet!!!
    Nach Ende der Kundgebung ca. 16.30 Uhr liegt neben der Bühne die Gratulations-Rolle für den neuen Präsidenten zur Unterschrift aus!!!

  315. #409 SaXxonia (17. Dez 2016 18:14)

    *****************************************
    Ja, dort ist meine Email-Adresse bekannt.
    In die Rolle möchte ich mich auch gerne eintragen und werde nach Ende der Kundgebung dort sein.

    Ich freue mich schon auf Sonntag!

Comments are closed.