Man fasst es alles nicht, was da rund um den durch einen tunesischen Kriminellen und Salafisten begangenen Berliner Massenmord schon bisher an den Tag gekommen ist. Das Unfassbare, das wirklich abgrundtief Böse ist aber – abgesehen von den verbrecherischen Fundamenten des Islamismus – nicht etwa ein Versagen von Polizisten und Kriminalbeamten. Diese hatten den Mann zwar schon lange vor der weihnachtlichen Todesfahrt im Visier gehabt, konnten die Tat aber nicht verhindern.

Das Unfassbare, das wirklich Böse sind aber vielmehr die Richter, Staatsanwälte und europäischen Höchstgerichte, die dem Terrorismus, der illegalen Massenmigration und der Islamisierung seit Jahren mit Ignoranz und einer weltfremden Gutmenschjudikatur den Weg bereitet haben. Sie sind das zusammen mit der Gesetzgebungsmaschinerie in den einzelnen Ländern und in Europa, die fast immer mehr an den Menschenrechten mutmaßlicher Täter als an den Überlebensrechten der Opfer interessiert gewesen ist. Die Politik hat sich vor lauter Political correctness nie getraut, den zuwanderungsfreundlichen Tätern in der Justizrobe wirksam in den Arm zu fallen.

Mittäter sind aber auch alle Medien und die (vor allem im grünen, amtskirchlichen und roten – sowie in Österreich: pinken – Lager zu findenden) Gutmenschen, die immer gegen effiziente Datenschutzgesetze aufgetreten sind, gegen effiziente Abschiebungsgesetze und gegen die Inhaftierung von nichtausreisewilligen Zuwanderern, denen das Asyl verweigert worden ist.

Es ist wirklich unfassbar, was da alles schiefgelaufen ist, im konkreten Einzelfall Amri wie in der angeblichen Antiterrorpolitik. Die wichtigsten Elemente des Entsetzens über die selbstzerstörerische Degeneration des Rechtsstaates, aber auch über die Hilflosigkeit der Politik vieler Länder: (Und nun bringt Andreas Unterberger in der Fortsetzung 20 Punkte, die seine Thesen untermauern!)

image_pdfimage_print

 

114 KOMMENTARE

  1. Viel wichtiger ist der Kampf gegen rächts und andere Schwerverbrecher wie z.B. GEZ – Verweigerer .

  2. Hat doch toll geklappt mit dem Terror, denkt sich der Moslem. Statt vereint gegen den Islam vorzugehen, bekriegen sich die Harbis jetzt gegenseitig.

  3. Mittäter sind vor allen die wohlstandverwöhnten rotgrünen Gutmenschen-Deppen in ihrer Wohlstands-Blase in den Speck- und Rotweingürteln, die jeden der noch vor kurzem Grenzkontrollen für anreisende Gäste von Merkel forderten, zu einem radikalen Rechtspopulisten und Nazi erkärten.

    🙂

  4. Hinzu kommt noch das die Opfer totgeschwiegen werden, wäre es ein flüchtlingsheim gewesen in das ein LKW gesteuert wurde gäb es schon längst die Lebensgeschichte jedes Opfers überall und man würde Strassen umbenennen wollen.

    Die Opfer/Angehörigen haben kein Recht auf Entschädigung nach dem OEG da ein LKW verwendet wurde.

    Und das schlimmste es wird weiter gemacht wie bisher.

  5. eigentlich ist das alles nicht mehr Rückgängig zu machen — wie auch ?

    der Krieg wird alternativlos kommen

    das abgrudtief Böse sitzt in Saudi Arabien – mit all den >PetroDollars spielen diese Kamelfi… Gott

    Saudi Arabien und Co gehört nicht Waffentechnisch unterstützt sondern anektiert – China, Russland und die USA sollten diese Idioten einfach entfernen und die MAcht über das Öl gerecht verteilen

  6. Die Frage kommt auf, sollte der Anschlag nicht verhindert werden, oder konnte der Anschlag nicht verhindert werden ?

    Welcher Staatschef/in gibt Sein Volk solchen Gefahren aus und kontrolliert die Grenzen nicht sorgfältig.

    Steckt da ein Plan gegen die Bevölkerung ?

    Frau Angela Merkel wird sich verantworten müssen ?

  7. Bei den Gutmenschen ist es aber schon angekommen, dass die wahren Übeltäter die Richter sind.

    Gestern in der Kirche, im Dom, vor dem Dom gibt es selbst mit Fremden auch wieder nur ein Gesprächsthema: UNSERE WERTEN GÄSTE! Lassen sie uns an Weihnachten am Leben?!

    Unsere Gäste an Weihnachten erfordern Polizeiwagen vor den Kirchen, die „diskret“ die Kirchenbesucher versuchen zu schützen vor noch mehr solcher „Einzeltäter“ wie dem WEIHNACHTSMÖRDER von BERLIN!

    Die Kirchenbesucher waren sich alle einig: UNSERE RICHTER SIND DIE ÜBELTÄTER GLEICH NEBEN DEN GRÜNEN!

    Solange diese RICHTER und die GRÜNEN hier etwas zu melden haben, wird es schlimmer und schlimmer werden!

  8. Die Eigenschaften der Orientalen – insbesonders der Moslems – werden von den europäischen Drahtziehern benutzt, um die lang geplante Umvolkung schneller zu bewerkstelligen. Es wird bewußte auf einen Bürgerkrieg hingearbeitet. Der einzelne Mohammedaner wird damit auch mißbraucht.

  9. Bei einem Regierungswechsel geht es bzw., könnte es ganz schnell mit der Bekämpfung dieser steinzeitlichen Islam-Terroristen gehen, wenn man sich bewusst ist, dass diese Steinzeit-Moslems ausschließlich europäische bzw. westliche Errungenschaften benutzen, um bei uns den Terror zu veranstalten.

  10. Wir können niemanden bekämpfen, bevor er nicht Täter geworden ist. Das ist unsere westliche, freiheitliche Kultur und deshalb kann man den Strafverfolgungsorganen auch nur bedingt einen Vorwurf machen.
    Leider ist es inzwischen zu einer Unkultur geworden, dass Taten auch nicht mehr mit rechtsstaatlichen Mitteln unterbunden oder gar Täter angemessen bestraft werden.
    Assad konnte und kann im Rahmen der dort herrschenden Kultur gar nicht anders, als diese Auswüchse wie Muslimbrüder und Salafisten präventiv zu bekämpfen, und wurde von uns dafür verurteilt.
    Nun werden wir mit genau diesem Tötungskult hier konfrontiert und sind hilflos, weil wir darauf nicht vorbereitet waren. Wir werden einen Teil unseres Humanismus aufgeben müssen um den Rest unserer Kultur zu retten. Wir werden ein Stück weit Assad kopieren müssen.

  11. Die große Schuld der deutschen Konservativen war es, die sogenannten „68er“ über Jahrzehnte immer weiter in alle Machtpositionen der Bundesrepublik gelangen zu lassen und eine konservative Bastion nach der nächsten zu räumen – oft in vorauseilendem Gehorsam oder einfach, um Ärger aus dem Weg zu gehen.

    Dieser Rückzug der Konservativen ebnete den deutschhassenden „68ern“ den Weg an alle Schaltpositionen der Macht: in der Politik, den Medien, den Kirchen, den Gewerkschaften, den Schulen, der Justiz.

    Überall herrscht dort heute der üble linksgrüne Geist, dem wir die heutigen Zustände verdanken und der mit seinem Zerstörungswerk längst noch nicht fertig ist.

    Dringender denn je brauchen wir daher einen konservativen „backlash“ in diesem Land. Den „68ern“ und ihren Nachkommen muss endlich – in letzter Stunde – die Zügel aus der Hand gerissen werden, wenn wir noch etwas von Wert retten wollen.

    Ermutigende Anzeichen gab es 2016 genug, hoffen wir, dass es 2017 so weitergeht. Kämpfen wir dafür! Jeder an seinem Platz.

  12. #5 Wolfenstein (25. Dez 2016 12:14)
    Mittäter sind vor allen die wohlstandverwöhnten rotgrünen Gutmenschen-Deppen in ihrer Wohlstands-Blase in den Speck- und Rotweingürteln, die jeden der noch vor kurzem Grenzkontrollen für anreisende Gäste von Merkel forderten, zu einem radikalen Rechtspopulisten und Nazi erkärten.

    Ich verachte diese Unmenschen aufs Abgrundtiefste und musste aus meinem Freundeskreis einen erheblichen Teil entfernen. Sie sind in ihrer Dummheit unerträglich und mir ist klar, was sie in der Nazizeit gemacht hätten: nämlich ebenso wegschauen und dämlich ungebildet vor sich hin vegetieren. Heute halt wohlstandsverwahrlost und bar jeglicher Phantasie oder Wissen um Geschichte und Religionen. MIch ekelt täglich, wenn ich an diese Brut denke.

  13. Ich begreife absolut nicht, wie jemand aus einem italienischen Gefängnis Entlassener einfach so in Deutschland Asyl beantragen kann.

  14. Von Beginn an zieht sich der Verrat ausgerechnet von „christlichen“ Kirchenvertretern durch unsere gesamte Geschichte, über das Hitler-Regime bis zur gestrigen Rede eines Berliner Bischofs.

    (..)Am 17. März 1229 zog Friedrich, begleitet von ungefähr 10 000 Pilgern und 1000 Rittern, in Jerusalem ein. Nach der Chronik des Matthäus von Paris aus St. Alban in England, schickten die dem Papst ergebenen (Papst Gregor hatte Friedrich II. 1227 ohne förmliche Prüfung exkommuniziert, Anm. von mir) Tempelherrn Botschaften an Sultan Al Kamil, daß der Kaiser ohne Schutz sei. Der Sultan könne ihn leicht gefangennehmen oder töten lassen. Aber der Sultan empfand Verachtung für diese „Treue der Christen“ und sandte die Verräterbotschaft an Friedrich. Matthäus von Paris schließt: „ Von diesem Tage an verbanden sich die Seelen des Kaisers und des Sultans durch unauflösliche Bande der Liebe und Freundschaft.“(..)

    Hubertus Prinz zu Löwenstein, Deutsche Geschichte, Gondrom Verlag GmbH & Co KG, S. 161,

  15. In Berlin wurde versucht einen Obdachlosen anzuzünden.Es gibt noch keine öffentlichkeitsfahndung vermutlich weil es wieder Merkels Gäste waren.Nach dem Massenmord muss von seiten der Polizei lles getan werden die Herkunft derTäter zu verschleiern.Vielleicht hat man Angst vor einem Volksaufstand

  16. Was dem Ganzen aber noch die Krone aufsetzt,sind die Befürchtungen,die Rechten( AfD) könnten nun von diesen Ereignissen Kapital schlagen.
    Die Fragen die sich stellen, was der Täter in Grich. und
    Italien gemacht hatte,mehrere Identitäten,wie konnte er sich nach dem Anschlag in Italien absetzen u.s.w.
    Kurzum,da bleiben jede Menge Fragen offen,aber unsere Medien und Politiker haben nur Sorgen,um einen eventuellen
    Rechtsruck in unserer Gesellschaft.

  17. Wenn der Täter zu einer Salafistenmoschee in Berlin gehörte warum hat man das Terrornest noch nicht ausgeräuchert.

  18. #14 Wnn

    Dem kann ich nur zustimmen. Das Schlimmste an diesem Niedergang unseres Vaterlandes ist eindeutig dieses verdammte linksverdrehte Gutmenschen-Pack. Um in der Farbenlehre der Partein zu sprechen: die sprechen Rot-Grün und denken Grün-Rot oder umgekehrt, aber leben Schwarz. Durch meinen Freundes- und Bekanntenkreis zieht sich auch eine Schneise. Ich ertrage diese Heuchlerei einfach nicht mehr.

  19. Der schnutzige Krieg der „Oberen“ gegen das wehrlose Volk
    Im GrünPest/CDU regierten Südbaden ist wg. der Morde in Freiburg einiges „Nichtso-Schlimmes“ an Justiz-Irrtümer usw. in Vergessenheit geraten.
    „Ich“ vergesse sowas „dreckiges“ nicht !!

    »Mama, (sagte das sexuell belästigte Mädchen)das sieht ja jetzt so aus,
    als ob wir die Schuldigen wären.«
    http://www.bo.de/lokales/offenburg/mutter-ueber-entscheidung-der-staatsanwaltschaft-entsetzt
    02. August 2016 . Nach unsittlichen Berührungen von Kindern im Offenburger Hallenbad: Ermittlungen eingestellt

    Die Staatsanwaltschaft Offenburg hat das Verfahren gegen einen 30-jährigen Flüchtling,
    der im April im Offenburger Hallenbad mehrere Kinder sexuell motiviert berührt haben soll, eingestellt.
    Die Mutter, die den Vorfall angezeigt hat, ist über die laxe Justiz »maßlos enttäuscht«
    und sieht »weiteren Tatbeständen Tür und Tor geöffnet«.
    »Ich hab’ viermal laut aufgeschrien«, beschreibt Maike Sicre ihre Reaktion,
    nachdem sie das Schreiben der Staatsanwaltschaft Offenburg gelesen hatte.
    Darin wurde die Mutter zweier Töchter darüber unterrichtet, dass das Verfahren
    gegen einen 30-jährigen afghanischen Staatsbürger wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs
    zulasten von sechs Kindern im Alter von fünf bis zwölf Jahren eingestellt wurde.
    Sicre hatte den Vorfall zur Anzeige gebracht und zeigt sich nun entsetzt über die Entscheidung der Justiz.
    »Es ist der komplett falsche Ansatz, solche Dinge totzuschweigen oder zu beschönigen«,
    sagt Sicre. Es sei ihr egal, wo der Mann herkomme, aber sie wolle eine gewisse Gerechtigkeit verspüren.
    Für sie stelle sich nun die Frage, wie sich die beschuldigte Person in Zukunft verhalten werde,
    nachdem die Staatsanwaltschaft für den Vorfall noch nicht einmal einen Tadel ausgesprochen habe.
    Das Urteil sei nicht abschreckend, im Gegenteil:
    Weiteren Tatbeständen würden Tür und Tor geöffnet, befürchtet Sicre.
    »Tatsachen verdreht«
    Was die Mutter richtig aufregt, ist, dass sie durch die Begründung der Staatsanwaltschaft die Tatsachen verdreht sieht.
    Dort heißt es sinngemäß, dass die Kinder durch Herumalbern den Mann animiert hätten, sie zu berühren.
    »Das war mitnichten der Fall«, betont Sicre. Ihre Töchter seien bestürzt gewesen,
    nachdem sie das Schreiben der Staatsanwaltschaft gelesen hätten:
    »Mama, das sieht ja jetzt so aus, als ob wir die Schuldigen wären.«

    Die Kinder (fünf Mädchen, ein Junge) hatten unter anderem ausgesagt, von dem 30-Jährigen in den Po gekniffen
    und am Oberschenkel gehalten worden zu sein.
    Der Beschuldigte habe außerdem das Bikini­oberteil eines Mädchens so weit nach unten gezogen,
    dass ihre Brust zu sehen gewesen sei, und versucht, der Elfjährigen in den Schritt zu fassen.
    Ein Begleiter des Beschuldigten soll am Beckenrand gestanden und deutlich sichtbar eine Errektion gehabt haben.
    Nur »Herumalbern«?
    Die Ermittlungen und Befragungen weiterer Zeugen hätten ergeben,
    dass den von den Kindern beschriebenen Handlungen eine Beteiligung des Beschuldigten
    an Ballspielen der Kinder vorausgegangen sei, teilt die Staatsanwaltschaft mit.
    Der 30-Jährige habe sämtliche ihm zur Last gelegten Handlungen bestritten.
    Die Situation sei von den Kindern gegenüber der Bademeisterin als »Herumalbern« beschrieben worden,
    heißt es in der Begründung der Staatsanwaltschaft.
    Die Kontakte seien kurz und flüchtig gewesen und seien während eines Spielgeschehens erfolgt.
    Aus dem Umstand, dass die Kinder an der nackten Haut berührt worden seien,
    könne nicht zwingend eine Sexualbezogenheit geschlossen werden,
    da Kinder im Schwimmbad naturgemäß nur gering bekleidet seien
    und der Beschuldigte für die Durchführung der Handlungen auf der nackten Haut keine Körperstellen habe freilegen müssen,
    so die Staatsanwaltschaft weiter.
    Ebenso verhalte es sich mit dem Ziehen am Bikini und Freilegen der Brust.
    Auch dies könne nicht eindeutig als sexuelle Handlung qualifiziert werden,
    sondern Teil des Herumalberns gewesen sein, so die Staatsanwaltschaft.
    Zwischen den Handlungen des Beschuldigten und einer eventuell vorhandenen Erektion eines Begleiters
    könne kein Zusammenhang hergestellt werden. Auch hier liege kein strafbares Handeln vor.
    Maike Sicre will diese Sichtweise der Staatsanwaltschaft nicht hinnehmen.
    Sie will sich von einem Anwalt beraten lassen und prüfen, ob sie Rechtsbeschwerde einlegt.
    INFO: Der Fall stößt auf großes Medieninteresse. Maike Sicre hat sich bereits in TV-Beiträgen
    bei »Panorama« (ARD) und der ZDF-»Drehscheibe« geäußert.

  20. Ja, jedem politisch Interessierten ist klar, wo die wahren Täter sitzen. Oder im Ausland unser Steuergeld vergeuden. Aber weiße Rosen an den Tatorten niederlegen und ein betrübtes Gesicht machen.

  21. #20 pessimist2

    Weil Polenböller an einer Mosch… äääh…
    Haßreaktor illegal sind und mit aller Macht des Krampfes gegen Rechts verfolgt werden.
    Außerdem genießt der Moslem jegliche „Religions“freiheit in diesem Land und dazu gehört auch die offizielle Erlaubnis, Ungläubige zu massakrieren, weil das Allah gefällt und gefälligst zu tolerieren ist.

  22. Wie sagte ein mir bekannter Polizeibeamter (SEK)
    einmal frustriert :

    Mit Richtern und Staatsanwälten kann man erst was anfangen , wenn ihr Auto gestohlen wurde, ihre Ehefrau verprügelt und verletzt und ihre Tochter über den Tisch gezogen wurde.
    …dann kommen plötzlich brauchbare Urteile…

  23. #12 MPig; Ich bin auch nicht dafür, dass jemand, nur weil er in Verdacht steht irgendwas zu planen, verhaftet wird. Es ist aber ein Unterschied, obs konkrete Hinweise auf geplanten Massenmord gibt,
    oder derjenige nur plant, ne Bank auszurauben.
    Ausserdem, schau dir die „Urteile“ unserer Kuschelrichter an. Für Mord gibts teilweise Freispruch 2.Klasse. Während ein Einheimischer für ein nicht bezahltes Knöllchen, oder Volksverdummungssteuer in den Knast soll.
    Wenn ein gewisser Maas für, ihm unliebsame Äusserungen auf Fakebook, 5 Jahre Haft einführen will, dann muss für die Planung eines Anschlags, mindestens lebenslänglich rausspringen.

  24. Die wahren Verbrecher sitzen auf den Funktionärspöstchen. Sie sitzen insbesondere bei den politisch höchstmächtig organisierten

    – AWO
    – Diakonie
    – Caritas
    – DGB
    – Rotes Kreuz
    – Beamten- und Ärzteverbände
    – Bischofssitzen deutscher Funktionärskirchen

    Sie alle haben diese ursprünglich wichtigen Institutionen geentert und für ihre finanziellen Interessen bis an den Rand der Perversion gleichgeschalten.

    Diese Institutionen sind zu riesigen Sozialschmarotzern verkommen, die meist zu mehr als 80-90% von den kleinen Leuten, deren Arbeitskraft sich vollsaugen.

    Verraten und verkauft. Von akademischen Eliten, die schamlos und charakterlos die Zukunft unserer Kinder brutalen Massen zum Fraß vorwerfen.

  25. Es herrscht Goldgräberstimmung bei denen, die unsere Kultur hassen. Sowohl diejenigen die von Außen kommen, als auch die, die einen merkwürdigen Selbsthass auf die eigene Kultur hegen. Pathologisch…

  26. Kewil:

    Die Politik hat sich vor lauter Political correctness nie getraut, den zuwanderungsfreundlichen Tätern in der Justizrobe wirksam in den Arm zu fallen.

    Genau da liegt der Hund begraben, die Politik und die Justiz, sagte letzte Woche auch Rainer Wendt im Interview mit dem ORF-Fernsehen, so deutlich wie nie zuvor, und die Polizei müsse am Schluss alles ausbaden („ZIB 2“), Wendt:

    Es darf nicht sein, dass die Politik schlechte Gesetze macht, die Justiz zum Teil abenteuerliche Entscheidungen trifft und die Ergebnisse des Ganzen der Polizei vor die Füße gekippt werden.

    http://tvthek.orf.at/profile/ZIB-2/1211/ZIB-2/13900001/Polizeigewerkschafter-Wendt-zum-Fall-Amri/13939951

    Genauso war’s auch in Rotherham, wo man sich jahrelang nicht traute, die pakistanischen Kinderschänder öffentlich zur Verantwortung zu ziehen („Misplaced political correctness by Rotherham’s Labour led council combined with a staggering culture of denial allowed more than 1,400 vulnerable girls to be routinely abused by gangs of Asian men, a withering report has concluded“).

  27. Bin selbst Alt 68er.Habe aber bereits im Jahr 1973 erkannt,wo die Reise hin geht.Der sogenannte Marsch durch die Institutionen,war nur etwas für Aale,die sich dem Sirenengesang der Parteien anheim gegeben haben.Bin daher auch aus der Scharia Partei Deutschlands ausge-treten.Andere,sogenannte Genossen,wurden nach oben befördert.Habe mir über die Jahre die Unabhängigkeit bewahrt.Dafür mußte ich allerdings einen hohen Preis zahlen.Das System hat mich bereits mit 47 Jahren ausgeschieden.Trotzdem versuche ich in meiner Umgebung die Leute aufzuklären,auch wenn die meisten einem nicht zuhören wollen,oder abends zu fertig sind,um sich noch im Internet zu informieren.Trotzdem gebe ich die Hoffnung nicht auf.Das Merkel-system kann zum Einsturz gebracht werden.Die nächste Wahlen (NRW + Bund)kommen.Aber vielleicht zettelt diese Clique erst den Bürgerkrieg,und danach den 3.Weltkrieg an.Zukunft findet trotzdem statt!!!

  28. Ist der Beitz mehrerer Identitäten eigentlich ein Abschiebegrund und Grund für die Ablehnung des Asylantrages?
    Weiß da jemand konkretes?

  29. Warum können die 60 GEFÄHRDER-allein in Berlin-! (Amtsdeutsch) nicht SOFORT achtkantig aus unserem Land fliegen!?

    Italien hat just 65 solcher Minusexistenzen
    rausgeschmissen. Es geht also, wenn man nur will.

    Wie sieht es eigentlich mit der Verstrickung der GEHEIMDIENSTE in den Massenmord von Berlin aus?

  30. Die Toten von Berlin haben sich die Gutmenschen,Realitätsverweigerer, Kirchen, Richter, Staatsanwälte, Sozialarbeiter usw. auf die Fahne zu schreiben. Von Polizisten möchte ich hier nicht reden, denn sie stehen am Ende der Befehlskette, und machen was sie befohlen bekommen. Aber alle diese Menschen leben vom arbeiteten steuerzahlenden Volk. Und das sind wir, die breite Masse. Sie versuchen uns über die Medien zu beeinflussen, und einzuschüchtern.
    Diese Menschen sind in meinen Augen arme Wichte, die eines Tages ihre gerechte Strafe bekommen werden. Ob auf dieser Welt oder vor unserem Schöpfer. Unser sogenannter Rechtsstaat ist eine Lachnummer geworden. Jeder Verbrecher wird hier gepampert, aber wenn ein steuerzahlender Deutscher seine aufrechte Meinung sagt, die nicht ins Klischee dieser Volksverräter passt, wird er mit der ganzen Härte des Gesetzes verfolgt Ihnen Herr Unterberger meinen vollen Respekt.Mehr möchte ich nicht dazu sagen.

  31. mehr einblick in deutsche gesellschaft wagen:
    frauen-diätkochen mit adipösen illegalen

    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Politik-Nachrichten/Nachrichten-Politik/Bischoefin-Fehrs-wuerdigt-Gemeinschaft-mit-Fluechtlingen

    „Die Hamburger Bischöfin Kirsten Fehrs
    >>> IM BILD RECHTS, die redaktion. <<<
    hat zu Heiligabend die Diakonische Basisgemeinschaft Brot und Rosen für ihre Gastfreundschaft für Flüchtlinge gewürdigt."

    War George W. Bush nicht auch korporierter
    Student bei "Blut und Rosen"

  32. Nachtrag zu #29:

    Falsche Zitatzuweisung, Kewil weiß nämlich nicht, wo auf der Tastatur die Anführungszeichen zu finden sind. Das Zitat stammt von Unterberger.

  33. FALSCH: abgesehen von den verbrecherischen Fundamenten des Islamismus´

    RICHTIG: abgesehen von den verbrecherischen Fundamenten des Islams

  34. Es gibt einfach zu viele Islam- und Asylfreunde in Deutschland:
    Gutmenschen, die immer mächtig werdende Asyl- und Abschiebeverhinderungsindustrie, welche sehnsüchtig auf Nachschub warten (Kirchen, Juristen), Systempolitiker, der Bundespräsident mit seiner elenden Weihnachtsansprache, Richter, Staatsanwälte, TV-Moderatoren, Schreiberlinge der Mainstream-Presse und leider auch viele (nicht alle) Polizisten, die sich vom Asylanten-Mob vorführen lassen.

    Um überhaupt noch etwas zu ändern muss die AfD die Stimmung aufnehmen, die Kontext Merkel-Asyl-Terror herausarbeiten aber leider sind viele Mitglieder einfach zu naiv und lassen sich z.B. von einem Kalkofe oder Lutz van der Horst zu unüberlegten Statements hinreißen, welche aus dem Zusammenhang gerissen werden oder haben vordringlich private Angelegenheiten im Kopf wie die beiden bekannten AfD-Turteltäubchen.

    Bei Richtern will ich mal unterstellen daß sie häufig einfach nur Angst haben vor mächtigen Großfamilien und selbst wenn man Richter personell 24 Std. lang schützen will wie z.B. Anti-Mafia-Richter in Italien so haben sie immer noch Familie und Verwandte.
    Es gibt nur eine einfache Lösung : Grenzen dicht und konsequente Abschiebung.

  35. Ich befürchte solange sich das blut-monster Merkel im Kanzleramt herumtreibt wird sich in unserem Land nichts ändern.

  36. Wir werden unseren Humanismus der Realität anpassen und damit gewaltig umgestalten müssen. Allein linke Geistesspinnerei hat unser Land in diese fast aussichtslose Situation gebracht. Wir hatten beste Gesetze, die seit Jahren von dem linken Teil der Richter-und Beamtenschaft einfach ausgehöhlt worden sind, wenn der Täter ein Muselmane, oder besser das Opfer „nur“ ein Einheimischer war. Das kam ab den neunziger Jahren so recht zum Tragen.
    Ich erinnere mich an fast tägliche „Du, du, du, das machst aber nicht noch mal-Gerichts-Berichte in den Hildesheimer Zeitungen bei „Handtaschenraub mit Niederschlagen“ von alten Damen durch meist Türkenbengels.
    Das war der Startschuss für überbordende Kriminalität, die in dem schlichten Argument gestern in einer Radionachricht sinngemäß ihr Fazit fand: Man könne schließlich in Berlin nicht alle Kriminellen festnehmen!

  37. #32 ThomasEausF (25. Dez 2016 12:53)

    Nein, ist es nicht. Niemand, „der neu zu uns kommt“ konnte wissen, dass es hierzulande verboten ist, die Deutschen zu bestehlen, zu vergewaltigen oder zu ermorden. Daher sind auch Mehrfachidentitäten und Leistungsbetrug natürlich kein Abschiebegrund in diesem Staat.

  38. #5 Wolfenstein   (25. Dez 2016 12:14)  
    Mittäter sind vor allen die wohlstandverwöhnten rotgrünen Gutmenschen-Deppen in ihrer Wohlstands-Blase in den Speck- und Rotweingürteln, die jeden der noch vor kurzem Grenzkontrollen für anreisende Gäste von Merkel forderten, zu einem radikalen Rechtspopulisten und Nazi erkärten.
    ?

    Das Schlimmste daran ist, es sind nicht einmal Wohlstandspartizipierer die parasitär in den halbstaatlichen Sozial- und Integrationsindustrie angestellt oder gar verbeamtet sind.
    Der Typus gutverdienender Angestellter im hypothekenfreien Reihenhaus is nach meiner Erfahrung in der Hinsicht fast noch schlimmer.

  39. #1 eigenvalue (25. Dez 2016 12:10)

    Das wirklich unfassbar Böse ist und bleibt der Moslem.

    Der Moslem alleine könnte nichts, wenn es nicht irgendwo eine linke oder liberale Rtte gäbe, die ihm hilft.

  40. Das unfasslich Böse ist die UN

    Das ist keine Weltregierung sondern eine Ansammlung von nicht-demokratischen Diktaturen aus allen Winkeln der Welt.

    Obama hat die letzten Tage seiner Präsidentschaft genutzt, um Israel einen reinzuwürgen. Und Kerosin-Steinmeier ist anscheinend im Skiurlaub.

    Wo bleibt eigentlich in Deutschland die Diskussion über Sinn und Unsinn dieser Möchtegern-Weltregierung respektive des Weltunsicherheitsrates?

    Der ist so nützlich wie Fusspilz.

  41. #30 Heta

    Es darf nicht sein, dass die Politik schlechte Gesetze macht, die Justiz zum Teil abenteuerliche Entscheidungen trifft…

    Also ich denke, das Problem sind weniger „schlechte Gesetze“ sondern mehr die schlechten Richter. Ich denke, die Gesetze sind OK, aber sie müssten auch angewandt und auch die Strafrahmen voll ausgeschöpft werden.

  42. Wie geil ist das denn…..

    In Tunesien wird gegen die Rückkehr von Dschihadisten demonstriert.

    Obwohl, unserere Abschiebemassnahmen sind ja eh mehr als dürftig.

  43. Zur absoluten Mehrheit braucht die AfD noch 2-3 derartige islamische Anschläge wie in Berlin!
    Für mich bleibt es auch rätselhaft, weshalb so viele Asylbetrüger scharf darauf sind, in ein Land einzudringen, in dem einmal der Holocaust war!

  44. Leute da kommt noch viel, viel mehr ans Tageslicht was wir uns nie hätten vorstellen können.
    Es sind nicht nur Saudi Arabien, die den Islam peppeln bis Ultimo, das sind die ganzen Golf Staaten, Kuwait, Katar, die Emirate und und, und.
    Und die sog. Altparteien , Gutmenschen etc. haben Scheuklappen auf den Augen, Behörden die
    gegeneinander arbeiten in denen kein Datenabgleich stattfindet,
    Innenminister , Kanzler die weder den Islam kennen noch den Koran mal gelesen haben,
    die Scheisse ist so tief, das wird jetzt Stück für Stück an die Öffentlichkeit kommen.
    Nächstes Jahr geht’s zur Sache mit allem was wir haben, kämpfen egal wie hart, die kriegen
    jetzt Zoff , da werden Köpfe rollen hundertprozentig. In Holland , Frankreich wird ja auch gewählt, die sehen was in Deutschland los ist, da werden sich Merkel und Konsorten noch wundern.
    So, noch ein Paar Tage der Ruhe und 2017 Attacke!!!!!!!!

  45. #37 Marija   (25. Dez 2016 13:03)  
    Wir werden unseren Humanismus der Realität anpassen und damit gewaltig umgestalten müssen.
    […]

    In Deutschland wird sich keine Partei, auch und erst recht nicht die AfD nicht (auch wenn hier manche wieder durch die Decke gehen) wagen, die Initiative zu ergreifen und mehrere Millionen Menschen auch gegen deren Willen zurück in die Heimatländer zu bringen, geschweige denn mit rigerosen Massnahmen dafür sorgen, dass diese es freiwillig tun.
    Dafür ist gerade in Deutschland die Hemmschwelle immer noch zu hoch.
    Die Hoffnung liegt in Osteuropa, wenn auch dort die Fremdkulturenschwemme unerträglich geworden ist, dass man dort mit Masseninternierungen und -rückführungen beginnt, was dann einen Domonioeffekt auslöst, der auf andere Länder übergreift.

  46. Richter, Staatsanwälte und europäischen Höchstgerichte………………..
    WAS IST DAS !
    Vor Jahren konnte ich das noch erklären und definieren, jetzt ??? Dummheit, Dreistigkeit und Unfähigkeit würde ich Heute mit diesen obigen Namen gleich setzen.
    Von den Politikern ganz zu schweigen.

  47. #49 Schreibknecht

    Völlig richtig! Ich bin mir auch ehrlich gesagt nicht sicher, wer schlimmer ist: Die Moslems oder die linksgrünen Gutmenschen. Oder um es mit einem Bildnis zu sagen: Wenn jemand die Raubtiere aus einem Zoo befreit und diese Menschen zerfetzen, wer ist Schuld: Die Raubtiere oder die Befreier?

  48. #52 eule54 (25. Dez 2016 13:10)

    Glaube ich nicht, dass nur 2-3 solcher Anschläge wie in Berlin zur absoluten Mehrheit reichen würden. Eher für 20%. Der Michel ist träge. Sehr träge.

    Für die absolute Mehrheit müssten schon mehrere 9/11 vergleichbare Anschläge nach Deutschland kommen. Und selbst dann wäre ich skeptisch mit der absoluten Mehrheit. Der linksgrüne Wahn ist sehr stark.

  49. @ #22 pfeffer-gel (25. Dez 2016 12:39)
    „dass die Kinder durch Herumalbern den Mann animiert hätten, sie zu berühren.“

    wie bitte ? angebl. „animation zum beruehren“ setzt Selbstbestimmung und Gesetze ausser Kraft, quasi zugestaendnis an „kultur“ ???

    Immerhin wird zwischenzeilig klar,
    dass der richter den *sexualstraftaeter* auf eine stufe mit einem haustier tier setzt, das von sich aus zb lecken oder beinviggen will.

    ergo sollte man den *sexualstraftaeter* in einer hundeschule FÜR MASTIFF-RÜDEN anmelden.

  50. #49 Cendrillon   (25. Dez 2016 13:07)  
    Das unfasslich Böse ist die UN
    […]

    Die UN ist mittlerweile das, was nach 1918 der sogenannte „Völkerbund“ war.
    Nicht umsonst forderten in der Weimarer Zeit alle patriotischen Kräfte in Deutschland, außer wie selbstverständlich die damals schon durch und durch opportunistische SPD, den sofortigen Austritt aus dem Völkerbund und die Einstellung aller Zahlungen an diese Organisation.

  51. Weshalb kann man hier ein solches Theater veranstalten und sich fragen, wie dieser Terrorist entkommen konnte und über Frankreich nach Italien reisen konnte ohne irgendwo aufgehalten zu werden? Hauptsache er hat es getan und somit seine Strafe bekommen. Andernfalls wäre ich mir da nicht so sicher!

  52. Man bräuchte keine 20 Punkte Thesen..
    Da wo Islam drauf steht,ist Islam drin.

    Hier sollte wie in Polen,die Gesetzgebung
    samt der Richterschaft geändert und ausgetauscht werden.

    Dazu Günther Lachmann 2007 in der Welt:

    Wie Richter falsches Gutmenschentum fördern.

    https://www.welt.de/politik/article773219/Wie-Richter-falsches-Gutmenschentum-foerdern.html

    Das fatale ist..tausende von kritischen Stimmen und auf keiner wird gehört.

    Man nennt diejenigen heute Populisten bzw,Angstbürger und registriert garnicht,wie sich seit Jahrzehnten aufgestautes Erleben mit Muslimen,nun endlich Bahn bricht.

  53. Unterberger:

    In den meisten europäischen Ländern sind bis heute alle Versuche gescheitert, die Vergabe von Entwicklungshilfe welcher Art immer an die strikte Verpflichtung eines Empfängerlandes zu knüpfen, Menschen zurückzunehmen, die von europäischen Behörden als Bürger jenes Landes identifiziert worden sind.

    Welche sind denn die Ausnahmen, welchem Land ist es tatsächlich gelungen, Entwicklungshilfe an Bedingungen zu knüpfen? Wieviel Tunesien den deutschen Steuerzahler kostet, ist kein Geheimnis, das Auswärtige Amt teilt mit (was vornehm „Partner“ heißt, sollte ehrlicherweise „Geldgeber“ genannt werden):

    Auch in der Entwicklungszusammenarbeit ist Deutschland einer der wichtigsten bilateralen Partner Tunesiens. In Folge der Revolution hat das BMZ seine Leistungen von 37,5 Millionen Euro im Jahr 2010 auf 215 Miliionen im Jahr 2015 erhöht. Seit Beginn der entwicklungspolitischen Zusammenarbeit in den sechziger Jahren hat Tunesien aus Deutschland Entwicklungshilfe in Höhe von über 1,5 Milliarden Euro erhalten. Im Rahmen der Transformationspartnerschaft mit Tunesien wurden in den Jahren seit 2012 bis heute weit über 100 Projekte in Tunesien mit einem Volumen von über 75 Millionen Euro gefördert.

    http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Aussenpolitik/Laender/Laenderinfos/Tunesien/Bilateral_node.html

    Eine Information fehlt bisher noch: Wie oft und unter welchen Namen der Tunesier in Deutschland Asyl beantragt hat und ob er vom deutschen Steuerzahler auch noch alimentiert worden ist.

  54. Angehörige bedrohen Retter nach Unfall in Velbert

    Zwei Frauen wurden bei einem Unfall auf der Berliner Straße schwer verletzt. Sanitäter konnten minutenlang nicht helfen. Strafanzeigen erstattet.

    40 bis 50 Schaulustige am Unfallort

    Nur kurze Zeit nach dem Unfall sammelten sich laut Polizei sehr schnell 40 bis 50 Schaulustige am Unfallort, unter denen sich nach ersten Erkenntnissen auch Bekannte, Freunde und Angehörige der zwei türkischstämmigen Unfallopfer befanden. Mehrere dieser Personen störten die Maßnahmen von Rettungsdienst und Polizei mit ihrem aufgebrachten und tumultartigen Verhalten ganz massiv und behinderten dabei sogar die ärztliche Versorgung der zwei Verletzten. „Die Rettungssanitäter konnten sich mehrere Minuten lang nicht um die Unfallopfer kümmern“, berichtete Löhe.

    https://www.waz.de/staedte/velbert/angehoerige-bedrohen-retter-nach-unfall-auf-der-berliner-strasse-id209063743.html

  55. Islam, ISLAM, Islam, Islam….Ich kann es nicht mehr hören. Vieles dreht sich nur noch um dieses Märchenbuch Kloran. Es geht mir sowas von auf die Nerven. Ein recht ordentlicher Teil dieser Grimm-Märchen-Gläubigen hier arbeitslos und im Ursprungsland nichts bedeutendes auf die Beine stellen können. (Nur die Saudis mit ihrem Öl). …Und dann Unruhe stiften oder schlimmeres veranstalten.

    Diese Kultur PASST NICHT zu uns. Überall wo sie sind, gibt’s Probleme. …Auch in anderen Ländern….

  56. In einem Fotoforum gibt es eine fotoferne Plauderecke zu allen möglichen Themen.
    Zu dem Anschlag in Berlin hat sich ein Forenteilnehmer mit 431 Wörtern (hat mein Wordproggi gezählt) geäussert.
    Wie unendlich traurig er ist und bla.blaa vom Feinsten.
    In diesen 431 Wörtern kam nicht einmal das Wort Islam vor. So sind se, die naiven Gutmenschen.
    Mir fehlen die Worte 😮

  57. #66 Freya-   (25. Dez 2016 13:28)  
    Angehörige bedrohen Retter nach Unfall in Velbert
    Zwei Frauen wurden bei einem Unfall auf der Berliner Straße schwer verletzt. Sanitäter konnten minutenlang nicht helfen. Strafanzeigen erstattet.
    […]

    So eine Strafanzeige wird die ……….Deutsch-Türken™ sicher schwer beeindrucken.

  58. Die FAZ titelt:
    „Tunesier protestieren gegen Rückführung von Extremisten“.
    Es ist auch hirnverbrannt um Extremisten an ihre Brutstätten zurück zu befördern um um es ihnen zu ermöglichen dort ihre Henkertätigkeit fort zu setzen. Natürlich ist die Rückführung eine Forderung von Carin Görening-Eckhardt weil sie sich bewusst ist das sie und ihre Helfershelfer diese Republik kampf- und wehrunfähig gemacht haben und das dies so gut sei. Eine couragierte Zivilgesellschaft würde für die restlose Beseitigung von Kombattanten des Feindes auf die Strasse gehen. Statt dessen biedert man sich über die Gräber der Opfer beim Feinde mit POP-Konzerten an. Auf Hass reagiert man nicht mit Anbiederung sondern mit Verachtung.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/anschlag-in-berlin/proteste-gegen-rueckfuehrung-von-extremisten-nach-tunesien-14591433.html

  59. Singen – Verdacht Raubstraftat

    Am Freitag gegen 16.00 Uhr wurde ein 54 jähriger Mann in der Worblinger Straße bei der Bildungsakademie von drei bis vier bisher unbekannten Tatverdächtigen angegangen. Ein Tatverdächtiger hielt den Geschädigten fest, ein anderer Tatverdächtiger hielt ihm ein Tuch, mit vermutlich unbekannter Flüssigkeit getränkt, vor den Mund. Hierdurch wurde der Geschädigte schläfrig. Als der Geschädigte wieder zu sich kam, stellte er das Fehlen von 80 Euro Bargeld aus seinem mitgeführten Geldbeutel fest. Zeugen der Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Singen, unter Tel. 07731 888 100, in Verbindung zu setzen.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/3519908

  60. AfD wählen und Mitglied werden,

    damit dass was der kleine Knirps dort am Anfang im nachstehend verlinkten Video schildert verhindert werden kann.

    https://www.youtube.com/watch?v=PORe4k9svzE

    Vielerorts sind wir Dank Merkel CDU und SPD schon Fremde im eigenen Land.

    Deshalb AfD, wir haben die AfD und können das Ruder noch herum reißen.

  61. #57 Heisenberg73 (25. Dez 2016 13:15)
    #52 eule54 (25. Dez 2016 13:10)

    Glaube ich nicht, dass nur 2-3 solcher Anschläge wie in Berlin zur absoluten Mehrheit reichen würden. Eher für 20%. Der Michel ist träge. Sehr träge.

    Für die absolute Mehrheit müssten schon mehrere 9/11 vergleichbare Anschläge nach Deutschland kommen. Und selbst dann wäre ich skeptisch mit der absoluten Mehrheit. Der linksgrüne Wahn ist sehr stark.
    ++++

    Schaun wir mal.
    Wichtig wären islamische Anschläge so 1-3 Wochen vor dem Bundestagswahltermin 2017.
    Weil besonders die linksgrüne Wählerschaft sehr vergeßlich ist.
    Mal sehen, ob unsere islamischen Asylbetrüger das termingerecht hinkriegen.

  62. #67 Freya- (25. Dez 2016 13:28)

    Angehörige bedrohen Retter nach Unfall in Velbert

    Zwei Frauen wurden bei einem Unfall auf der Berliner Straße schwer verletzt. Sanitäter konnten minutenlang nicht helfen. Strafanzeigen erstattet.

    40 bis 50 Schaulustige am Unfallort

    Nur kurze Zeit nach dem Unfall sammelten sich laut Polizei sehr schnell 40 bis 50 Schaulustige am Unfallort, unter denen sich nach ersten Erkenntnissen auch Bekannte, Freunde und Angehörige der zwei türkischstämmigen Unfallopfer befanden. Mehrere dieser Personen störten die Maßnahmen von Rettungsdienst und Polizei mit ihrem aufgebrachten und tumultartigen Verhalten ganz massiv und behinderten dabei sogar die ärztliche Versorgung der zwei Verletzten. „Die Rettungssanitäter konnten sich mehrere Minuten lang nicht um die Unfallopfer kümmern“, berichtete Löhe.

    https://www.waz.de/staedte/velbert/angehoerige-bedrohen-retter-nach-unfall-auf-der-berliner-strasse-id209063743.html

    Die deutschen Rettungsdienste sollten in Zukunft für solche Sippschaften nicht mehr zur Verfügung stehen.

    Soll sich doch die Großfamilie darum kümmern wie ihr Angehöriger versorgt wird.

    Er ist sowieso illegal in unserem Land, also wieso sich für den aufopfern, wenn man als ungläubiger Helfer noch geschlagen, getreten und bespuckt wird.

    Wir sollten endlich dafür sorgen, dass solche illegalen Großfamilien, die nur unsere Staats und Sozialkassen Schmarotzen aus Deutschland heraus geworfen werden.

  63. …und beinahe wäre wieder ein Pole von einem Muslim gekillt worden, an Heiligabend, vor einer Kirche :

    Dortmund:

    Messerattacke an Heiligabend

    Gewalt statt Besinnlichkeit an Heiligabend: Am späten Samstagabend wurde ein 19-jähriger Pole in der Nordstadt Opfer eines Messerstechers. Die Polizei sucht nun Zeugen. Die Tat geschah offenbar aus nichtigem Anlass.

    http://www.waz.de/staedte/dortmund/messerattacke-an-heiligabend-id209084567.html

    Was die WAZ in der Täterbeschreibung (absichtlich)vergessen hat:

    „augenscheinlich türkischer Herkunft“

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/3520090

  64. #42 gonger (25. Dez 2016 13:01)

    „Es gibt nur eine einfache Lösung : Grenzen dicht und konsequente Abschiebung.“

    Richtig: Die Attentäter und ihr Netzwerk sind Kombattanten-ohne-Uniform und daher standrechtlich zu erschiessen. Sonst die Wilders-Doktrin: Grenzen dicht für Mohammedaner jeglicher Couleur und abschieben was das Zeug hält.

  65. #36 ThomasEausF (25. Dez 2016 12:53)

    Ist der Beitz mehrerer Identitäten eigentlich ein Abschiebegrund und Grund für die Ablehnung des Asylantrages?
    Weiß da jemand konkretes?

    Ich glaube das ist mittlerweile Grundvorrausetzung für einen Asylantrag.

    Nicht mal Mord und Totschlag sind ein Abschiebegrund.

  66. #63 Haremhab (25. Dez 2016 13:22)

    Heute ist Chanukka.

    ——————————-
    Alle besten Wünsche zum Chanukkafest!

  67. Sorry,kein Freund der Vorratsdatenspeicherung.Wir müssen den NWO-Globalfaschismus NSA und Co nicht noch stärker machen wie sie so oder so schon sind. Denn diese Technologie trägt früher oder später eben auch das Bargeld/Geld zu Grabe und setzt die Kollektivierung in Gange(Stoffflusskontrolle,Konsumption,Produktion).
    -Wir müssen klar die Islamkritik und Entislamisierung dem Verfassungsschutz und sämtlichen Behörden aber auch Unis und Meisterschulen usw. als übergeordnetes Ziel vorgeben.Schliesslich sind jegliche Emanationen des Islams Auswüchse eines fremden, hochdevianten und entwicklungsfeindlichen „Rechts“systems.
    -Wir brauchen einen Entislamisierungs-Kommissar die -Definition des Islams als eine Form der organisierten Kriminalität,Islam ist Devianz und psychische Störungf(z.B. islamische Sexualität).

    ->Daraus folgt: wir brauchen eine Islamdatenspeicherung.Wir brauchen eine Islamkontrolle und mehr noch gezielte obligatorische Entislamisierung in allen Bereichen.

  68. Abgelehnte Asylbewerber müssten sofort sußer Landes geschafft werden. Ich würde Vladimir Vladimirowitsch ein schönes Stück Land mit Permafrostboden abkaufen. Entweder Rückkehr ins sonnige Tunesien, an die Strände, wo Deutsche Urlaub machen, oder Abmarsch in eine Umgebung mit Minus 42 Grad. Dahin würde ich auch sämtliche „Gefährder“ bringen, dann sollte das Problem schnell gelöst sein.

  69. 89 BenniS (25. Dez 2016 13:47)
    Abgelehnte Asylbewerber müssten sofort sußer Landes geschafft werden.

    ——-
    Wenn wir mit Russland ein besseres Verhältnis hätten, könnten wir in Sibirien ein Stück Land pachten und alle Straftäter, auch die Diebe, dorthin verfrachten!

  70. #86 Chauvinismus jetzt (25. Dez 2016 13:45)
    #36 ThomasEausF (25. Dez 2016 12:53)

    „Nicht mal Mord und Totschlag sind ein Abschiebegrund.“

    In der Tat, angebracht wäre: eine letzte Zigarette für Raucher und dann ein Erschiessungskommando zur unwiederbringlichen Entsorgung einer entmenschlichten Person.

  71. #89 BenniS (25. Dez 2016 13:47)

    Abgelehnte Asylbewerber müssten sofort sußer Landes geschafft werden.
    ————————————
    ‚Sofort‘ wird wohl schwierig werden aber bei Verdachtsmomenten („Gefährder“ und sonstige Kriminelle) ab in riesige Abschiebeknäste, dort wird im Schnellverfahren ein Gerichtsverfahren eingeleitet und im Fall einer Straftat wird „vollziehbar abgeschoben“, also „richtig“ und nicht nur auf dem Papier.
    Widerspruch statthaft aber bitte aus dem Heimatland.
    Länder, die ihre Verbrecher und andere Illegale nicht wieder zurücknehmen wollen sind zu sanktionieren, die Entwicklungshilfe ersatzlos zu streichen, diplomatische Beziehungen abzubrechen und ggfs. ist eine Fläche zu finden wo alle Asylanten mit unklarer Herkunft hinkommen, z.B. denke ich da an griechische Inseln. Griechenland als das Libanon Europas sozusagen.
    Dankbare und fleissige Griechen arbeiten in der Asylindustrie ihre Schulden ab *Träum- weiter-Modus aus*.
    Finanzierung durch alle europ. Staaten im Rahmen ihrer Wirtschaftskraft.
    Desweiteren sind Transitzonen wie in Ungarn einzurichten.
    Auf 50 Metern tummeln sich da dann alle 😉 Habe ich im TV gesehen.
    Diese Zonen gibt es ja bereits z.B. am Flughafen Ffm. Alles wäre leicht umzusetzen ohne Änderung von Gesetzen.

  72. Auch muss klar sein das gewisse Gesetze oder Entwicklungen einen vorübergehenden Charakter haben.So ist auch die Aufweichung der Gewaltenteilung im Zuge von 9/11 gar keine gute Entwicklung.Denn in einer Welt wo Geheimdienste und die mächtigsten Oligopole oder Fraktionen der Oligarchie soviel Macht bekommen, sind es immer die Stärksten, die den Chor bestimmen;und das ist nun mal die NSA.Diese Entwicklung hin zur Welt-Gestapo stört mich ziemlich stark.
    ->Schwerpunkt der Forderungen muss darin liegen pro-islamische und islamophile Seilschaften zu zerschmettern.
    -Die „Perspektive“ muss immer im Auge behalten werden.

  73. #79 Claude Eckel (25. Dez 2016 13:34)
    Mittwoch, 23.11.2016, Haushaltsdebatte im Bundestag.

    Angela Merkel: „Den Menschen in Deutschland ging es noch nie so gut wie im Augenblick.“

    Das hat sie aber zähneknirschend zugeben müssen. Sogar ihre Muslim-Flutung von 2015 hat nicht den ersehnten wirtschaftlichen GAU herbeigeführt. Sie kann wohl von ihrem Kanzlerbonus zehren bis der GAU endgültig eingetreten ist.

  74. #50 KDL:

    Also ich denke, das Problem sind weniger „schlechte Gesetze“ sondern mehr die schlechten Richter. Ich denke, die Gesetze sind OK, aber sie müssten auch angewandt und auch die Strafrahmen voll ausgeschöpft werden.

    Wichtig wäre vor allem, dass die deutsche Entwicklungshilfe an Tunesien und die anderen Magrebstaaten auf null eingefroren wird, aber subito, und dafür brauchts keine Richter, sondern nur politischen Willen. Aber selbst das wird unsere Berliner Gurkentruppe nicht zustandebringen. Hätte Tunesien den Typen zurückgenommen, hätte er von Italien aus gar nicht nach Deutschland gelangen können.

    Rainer Wendt dürfte schon wissen, was er sagt, dazu kommt noch die europäische Gesetzgebung. Müsste jemand mal aufdröseln, wie da was im Einzelnen geregelt ist, aber lohnt sich hier nicht (nicht mehr).

    Lustig war die Demo in Tunis, auf der lautstark bekundet wurde, dass man die tunesischen Terroristen nicht zurückhaben will (und wohin damit?), weil, wie einer sagte: „Für uns sind das keine Tunesier, sondern furchtbare Leute“. Der Berliner Anschlag selbst hat also nichts mit dem Islam zu tun (Lüders/Theveßen) und der Täter ist kein Tunesier – sondern was?

    http://www.dw.com/en/protests-in-tunisia-over-return-of-jihadis-like-amri/a-36904638

  75. Brummbär ist fassungslos:

    Der berliner Erzbischof Koch warnte in seiner
    Weihnachtspredigt seine Schäfchen davor,die
    Toten des muslimischen Mordanschlages zu
    „instrumentalisieren“
    Das sagt ein Kirchenfürst, dessen Kirche seit
    nunmehr 2000 Jahren den Tod ihres Gründers aber
    so was von instrumentalisieren ,dass kein Auge
    trocken bleibt!einer Kirche,die nicht müde wird,
    das Ableben jedes ihrer „Aktivisten“ als rühm-
    lichen „Märthyrertod “ zu verklären und dauer-
    haft zu -na,was wohl? RICHTIG- zu instrumenta-
    lisieren.Im Übrigen haben alle Päbste,bis runter zum kleinen Dorfpfaffen mit ihrer ewigen
    Instrumentalisiererei erst den blutsaufenden
    Muselmanen den Weg gezeigt,wie man Märthyrer
    durch Instrumentalisierung nachhaltig zum eige-
    nen Machterhalt nutzen kann.
    Denn schliesslich haben die Christen mit dem
    Scheiss schon 600 Jahre früher angefangen!
    Wir sollten hier nicht wieder auf die Sprache
    des Feindes hereinfallen!
    Klar doch instrumentalisieren wir!
    So wie die ewigen Kriegschuldgroupies den
    Adolf H,den Blitzkrieg usw instrumentalisieren,
    so wie die Bolschewicken ihren Lenin,Stalin,
    ihren Marx,Mao,Pol Pot und wie sie alle heissen
    instrumentalisieren,wie in Südamerika jeder
    Fussballsieg gnadenlos zum Zwecke der Selbster-
    höhung instrumentalisiert wird!
    Und nur am Rande: so wie Sascha Lobo seine
    mühsam zusammengestoppelten Fremdwortkentnisse
    zum Zwecke der intelektuellen Selbsterhöhung
    instrumentalisiert,was aber jedes mal gründ-
    lich in die Bux geht!
    So wird also der recht eigentlich harmlose
    Begriff „Instrumentalisieren“ zum Kampfwort
    im derzeitigen deutschen Kulturkampf.
    Wir ham aber nich angefangen!
    Ich glaub das war die rotgefärbte Kipping!
    Ist aber auch völlig Wurscht! Bezeichnend nur,
    dass dieses Unwort schon bei dem seichenden
    Gepfäff Einzug gehalten hat!
    Statt ihren Schäfchen Mut und Zusammenhalt
    gegen die reissenden Wölfe des Islam zu predigen,fordern sie sie eher noch auf,sich
    den hungrigen Bestien maulgerecht darzubieten!
    Bei jedem sonntäglichen Gruppenwinseln !!
    Ist das jetzt eine Art der natürlichen Auslese
    oder einfach nur Verrat an der Christenheit?
    Das sollen die „Schäfchen“bitte selbst entscheiden!
    Ich bin (Gottseidank) Atheist !
    -die Witzischkeit der Aussage ist mir durchaus
    bewusst-

    Der Islam gehört nicht zu Europa !

    Guten Rutsch und frohen Mut

    hans-Heiner Behr

  76. Ich wünsche allen frohe, gesegnete Weihnachten und lade alle ein zum Weihnachtsgottesdienst morgen am 2. Weihnachtstag um 10.00 Uhr in die Bethlehemskirche München-Untermenzing.
    Dort darf ich als Prädikantin mit den Gottesdienstbesuchern den Gottesdienst feiern.

  77. Die deutsche Täterschutzjustiz, die mit den Verbrechern kollaboriert und sich notabene schon vor der Masseninvasion moslemischer Krimineller in den links besetzten Institutionen etabliert hat und systematisch die Fahndung behinderte (auch Leute wie Schnarrenberger, Baum, Mauz&Kons. waren da über Jahre aktiv) besteht nicht etwa aus Gutmenschen; es ist eine täteridentifizierte Kriminellenkomplizenbande, auch von sog. Intellektuellen, der linken Arrogantsia der Schreibtischtäter, denen man gar keine humanen Motive andichten muss, um ihre Faszination von Kriminellen zu erklären. Sympathie für Gewalttäter, die Solidarisierung mit den Sexualverbrechern etwa, hat mit gutmenschlicher Naivität nichts zu tun, sondern mit genuiner Verrohung, mit einer Mentalität der Verachtung für die Opfer (blame the victim) und der Bewunderung der Brutalität.
    Eine linksgrüne Kriminellenschutzkamarille, die behauptet, mit den «Schwächeren» solidarisch zu sein, schlägt sich unverhohlen auf die Seite des Rechts des Stärkeren, die vermeintlichen «Minderheiten“schützer dienen sich einer Massenmacht mit kriminellem Programm an, das sie sehr wohl kennen – so realitätsfremd sind sie gar nicht- und das ihnen sehr viel besser gefällt als der Protest dagegen. Siehe die Reaktionen der Solidaritäter auf die Kölner Massengewaltorgie. Kollaboration ist nicht Naiviät.

  78. #102 Regine van Cleev (25. Dez 2016 14:41)
    es ist eine täteridentifizierte Kriminellenkomplizenbande, auch von sog. Intellektuellen, der linken Arrogantsia der Schreibtischtäter, denen man gar keine humanen Motive andichten muss, um ihre Faszination von Kriminellen zu erklären. Sympathie für Gewalttäter, die Solidarisierung mit den Sexualverbrechern etwa, hat mit gutmenschlicher Naivität nichts zu tun, sondern mit genuiner Verrohung, mit einer Mentalität der Verachtung für die Opfer (blame the victim) und der Bewunderung der Brutalität.
    Eine linksgrüne Kriminellenschutzkamarille, die behauptet, mit den «Schwächeren» solidarisch zu sein, schlägt sich unverhohlen auf die Seite des Rechts des Stärkeren, die vermeintlichen «Minderheiten“schützer dienen sich einer Massenmacht mit kriminellem Programm an, das sie sehr wohl kennen – so realitätsfremd sind sie gar nicht- und das ihnen sehr viel besser gefällt als der Protest dagegen. Siehe die Reaktionen der Solidaritäter auf die Kölner Massengewaltorgie. Kollaboration ist nicht Naiviät.
    —————
    Ich habe mich schon immer gefragt, was eigentlich hinter dieser Haltung steckt. Wollen diese mit Hilfe ihrer moslemischen Mordbanden den verhassten deutschen Staat abschaffen, auf dass hier Anarchie ausbricht und aus dem Chaos einen kommunistischen Staat errichten? Weit sind die ja schon damit gekommen…

  79. #7 S@ndman (25. Dez 2016 12:15)

    Hinzu kommt noch das die Opfer totgeschwiegen werden, wäre es ein flüchtlingsheim gewesen in das ein LKW gesteuert wurde gäb es schon längst die Lebensgeschichte jedes Opfers überall und man würde Strassen umbenennen wollen.

    Die Opfer/Angehörigen haben kein Recht auf Entschädigung nach dem OEG da ein LKW verwendet wurde.

    Und das schlimmste es wird weiter gemacht wie bisher.

    Vor allem erfährt man in der deutschen Presse nicht, wie viele Kinder unter den Opfern zu beklagen sind. Liegt aber ein syrisches Kind tot am Strand, umgekommen durch die Skrupellosigkeit des eigenen Vaters, wird ein großes Geschrei veranstaltet.

  80. Frank A. Meyer
    Deutscher Winter 2016

    Wie steht es um Deutschland nach dem Attentat?

    Die «Frankfurter Allgemeine Zeitung», einsame Stimme der kritischen Vernunft, beklagt in ihrer Samstagsausgabe, «dass gar nicht erst Zusammenhänge hergestellt werden dürfen, die auf der Hand liegen».

    Hier seien diese verbotenen Zusammenhänge zunächst aufgezählt:

    Erstens darf kein Zusammenhang hergestellt werden zwischen dem Terrorattentat von Berlin und der massenhaften Migration nach Deutschland, von Nordafrika, Arabien oder Afghanistan.

    Zweitens darf kein Zusam­menhang hergestellt werden zwischen dem terroristischen Attentäter und dem Islam.

    Drittens darf kein Zusammenhang hergestellt werden zwischen der Willkommenskultur für Migranten und dem eklatanten Versagen der deutschen Sicherheitsbehörden.

    Wer solche Zusammenhänge trotzdem herstellt, wird bestraft: durch Denun­ziation als Rassist, Rechtspopulist, im verschärften Fall sogar als Faschist. Die Strafe wird vollzogen von Grossmedien, vom öffentlich-rechtlichen Fernsehen, vom öffentlich-rechtlichen Radio, von Tages- und Wochenzeitungen. Deutschlands Journalisten haben einen neuen Berufszweig entdeckt: den des moralischen Scharfrichters.

    Mit Schweizer Blick sei nun trotzdem versucht, ja gewagt, die unter medialer Strafe stehenden Zusammenhänge herzustellen …

    http://www.blick.ch/news/politik/fam/frank-a-meyer-deutscher-winter-2016-id5948428.html

    http://www.focus.de/politik/deutschland/berlin-anschlag-deutscher-winter-2016_id_6404292.html

  81. Warum wirdt Merkel und al ihre drecks schleimlecker
    nicht vor das internationales verbrecher justiz gericht in Den Haag geschleppt?

  82. #108 Joppop (25. Dez 2016 16:12)

    Warum wirdt Merkel und al ihre drecks schleimlecker nicht vor das internationales verbrecher justiz gericht in Den Haag geschleppt?
    ——————————-

    Das Internationale Verbrechertribunal in den Haag ist von den Oberverbrechern eingerichtet worden, die auch uns vernichten wollen.

  83. Korrupte Richter und Staatsanwälte verhindern rechtmäßige Abschiebungen. Ich fass es nicht. Selbst unser Justizsystem ist von Kriechern und Schleimern durchfressen.

  84. Ja – die zunehmende Entschlossenheit des Herrn Unterberger im Bekämpfen der linken und pseudorechten Gespinster ist beeindruckend !

    Auch in den Kommentaren – wie schon früher – wieder viel Bemerkenswertes an Klarblickigen.

  85. #6 wolfenstein

    Richtig! Mittäter sind die vor allem die wohlstandsverwöhnten rot-grünen Gutmenschendeppen..
    Wie ich sie schon seit den 60ern verabscheut habe. Damals Jugendliche aus gutbürgerlichem, wohlbehüteten Elternhaus, die in ihrem bisherigen Leben noch niemals mit der Realität des Arbeitslebens konfrontiert werden, dafür aber auf die Straße gegangen sind, um lauthals Ho-Ho-Chi-Minh zu brüllen. Ohne dabei aber eine wirkliche Ahnung zu haben, was links, was rechts ist und was in Vietnam tatsächlich abgeht. Die gleichen nunmehr älterem Knallköpfe brüllen jetzt laut: say it loud, say it clear, Moslems are welcome here…

  86. „#113 Der Fels in der Brandung (25. Dez 2016 18:08)“

    Sogar bei den Wahlen diesen Jahres haben sich noch über 80% mitschuldig gemacht.

    Auf ein „wir haben nicht gewusst“ können die Totengräber unseres Landes sich nicht zurückziehen.

  87. Es wurden nirgendwo einmal wenigstens die Bilder aller Opfer gezeigt.Warum das so ist? Weil Merkel es einen Scheissdreck interessiert ob Menschen durch ihre Mithilfe ermordet wurden.Das sollte aber jeder sehen!
    12 Menschen mussten für einen SCHEISS qualvoll sterben.Hat sich jemand schon mal vorgestellt, wenn der LKW über dich walzt, wie das wohl ist in den letzten Sekunden, wenn das Leben aus dir gequetscht wird und du das voll mitbekommst?
    All diese Opfer die nur etwas Spass auf dem Weihnachtsmarkt haben wollten, haben jetzt nichts mehr ! Ausser dem Hohn von denen die dazu beigetragen haben das sie ermordet wurden !!! BUPE ermahnt zu mehr Menschlichkeit, wohl eher für die Mittäter als für die Opfer !

  88. @ #114 Thomas116 (25. Dez 2016 18:24)

    „#113 Der Fels in der Brandung (25. Dez 2016 18:08)“

    Sogar bei den Wahlen diesen Jahres haben sich noch über 80% mitschuldig gemacht.

    Auf ein „wir haben nicht gewusst“ können die Totengräber unseres Landes sich nicht zurückziehen.
    *********************************************

    Millionen von doofen deutschen unterstützen
    diese Politik. Die sind aber leider völlig resistent ge´gen die Wahrheit.Schaut doch dieses Bild in einem anderen Beitrag wo junge Frauen und ein Mann für Refugies welcome Schilder hochhalten.Das spricht Bände wie doof die Unterstützer sind,und was sie über Opfer jener die sie doch so sehr lieben denken !

  89. Trotzdem ist es – bei neutraler Betrachtung – nicht zu verstehen, daß quasi ALLE Medien mitmachen… Wie haben die das geschafft? Oder fehlt mit mal wieder der Durchblick? Denn, so denke ich mal, allein durch die Medien wird das Volk kontrolliert… Was ist hier wirklich los?

  90. #2 eigenvalue (25. Dez 2016 12:10)

    Das wirklich unfassbar Böse ist und bleibt der Moslem.

    Weil er, „der Moslem“, wie fast jeder Moslem in eine faschistoide Religion hineingeboren wurde?

    Da habe ich aber Glück gehabt, dass es mich selbst bei meiner Geburt in einen christlich geprägten Haushalt verschlagen hat! Hätte auch ganz anders laufen können.

    Nur fürs Protokoll: Dumme Verallgemeinerung. Relativierender Sarkasmus jedenfalls nicht erkennbar. Ein Test?

    „Mein“ letzter Moslem neulich war übrigens ein sehr netter!

  91. Unterberger jammert wie ein kleines Kind dem man sein Weihnachtsgeschenk geklaut hat, sorry.

    Benennt zwar das Wesentliche, sieht aber im großen Zusammenhang nichts, reduziert sich auf grün und pink und was weiß ich noch, das ist doch lächerlich.

    Nicht alle Wähler der Grünen heißen die Einwanderungspolitik für gut, nicht alle der SPD und der Linken. Die Wähler sind das Eine, die Polit-Populisten in allen Lagern das andere Gut, dass man beim Namen nennen muss!

    Man kann gut für eine umweltfreundliche, sozialistische Politik sein, wobei das letzere in fast allen Parteienkürzeln beheimatet ist. Und gegen den Umvolkungswahn! Viel wichtiger ist, die einzelnen Protagonisten an den Pranger zu stellen! Die der Parteien, die der ÖR-Lügensender.

    Fakt ist!

    Erst wird das Land – nicht mehr mein Land – destabilisiert, dann aufgerüstet und überwacht. Papiere kreisen im Innenministerium, die darauf Zielen den Hass, den die Destabilisierung hervorruft, verfolgen und anklagen zu können, was noch mehr nach Aufschrei lechzt.
    Man darf uns für weiche Ziele erklären, man darf uns hassen, Christophobie und Inländerhass wird nie artikuliert weder von der Politik noch von ihren verlogenen Medien!

    Wenn man uns abschlachtet, wir latente Ziele sind, dürfen wir nicht mal mehr „hassen“ unseren Gefühlen freien Lauf lassen! DAS wird künftig verfolgt! Aber nicht der Hass von Ausländern gegenüber den Inländern, nichts Christohpbes, nicht was unsere Werte vernichten will, unsere Unschuld raubt, unser Eigentum raubt, unsere Werte nachhaltig vernichtet. Unser Kinder umerzieht.
    Das ist in dem Papier das im Innenministerium kreist nicht vorgesehen!

Comments are closed.