Print Friendly, PDF & Email

In ein paar Tagen wird die Kanzlerin ihre Ansprache zum Neuen Jahr halten. Was sie sagen wird, kann man sich ausmalen. Alles ziemlich gut, ein paar kleinere Probleme – wir schaffen das. Die Kanzlerin wird versuchen, Sie zu beruhigen. Sie wird die wahren Probleme dieses Landes nicht ansprechen, weil sie sie selbst verursacht hat, weil sie sie weder lösen kann noch lösen will. Deshalb jetzt hier die sieben drängendsten Probleme und wie wir sie wieder in den Griff bekommen.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

67 KOMMENTARE

  1. die Kanzlerin kann viele Menschen nicht mehr beruhigen,sondern allenfalls wieder belügen!!

    Wer nimmt diese Frau denn überhaupt noch ernst??

  2. Das System hat nur Glück, daß die Extremisten zu doof sind um wirklich aufsehenerregende Aktionen erfolgreich durchzuziehen.

    Langsam überlege ich schon, ob ich nicht konvertieren und einige der jungen Helden als Feldimam formen und anleiten soll.

  3. +++Eilmeldung – IBD hisst Großbanner auf dem Hauptbahnhof in Köln+++

    Protest am Ort der Schande!

    In diesem Moment besteigen Aktivisten der Identitären Bewegung das Dach des Hauptbahnhofes in Köln, der direkt an die Kölner Domplatte angrenzt, und hissen ein Großbanner. Sie setzen damit erneut ein starkes Zeichen gegen die katastrophale und gescheiterte Asyl- und Migrationspolitik der Bundesregierung unter Angela Merkel. Die Aktivisten haben diesen Ort bewusst für ihren Protest gewählt, denn er steht für ein Fanal. Er steht für das Schicksal Hunderter geschändeter Frauen und den Missbrauch an ihnen. Dieser Ort steht für eine Silvesternacht des Horrors, für die Gewalt gegen Einheimische – begangen von Migranten, die im Zuge der offenen Grenzen in unser Land kamen.

    https://www.facebook.com/identitaere/photos/a.583269085024488.1073741828.581482171869846/1474709519213769/?type=3&theater

  4. Die sieben Punkte kann ich alle unterschreiben, nur würde ich daraus 8 Punkte machen und noch einen voranstellen, nämlich:

    1. Merkel muss weg

    Begründung: Solange diese Frau auf ihrem Stuhl sitzt werden die anderen Punkte nicht gelöst. Merkel wird wieder nur antäuschen, dass sie handelt … und in Wirklichkeit nichts ändern.

  5. Top wie immer.

    Aber ich sehe das AfD Logo bzw. Hinweise, diese zu wählen, nicht mehr. Gibt es Gründe dafür?

  6. Bei einem Punkt habe ich eine andere Meinung…
    man sollte keinen legalen Migranten für jede Lächerlichkeit abschieben -> Falschparken? Film aus dem Internet gesaugt?…alles Delikte.
    Hier täte die AfD gut daran, etwas zu differenzieren.

  7. […] Sie wird die wahren Probleme dieses Landes nicht ansprechen, weil sie sie selbst verursacht hat, weil sie sie weder lösen kann noch lösen will […]

    Mensch, das ist ja wie damals bei Erich

  8. von wegen freiwillige Ausreise, Flüchtlinge kehren freiwillig in ihr Herkunftsland zurück, könnte es nicht sein, dass Flüchtlinge von hier flüchten, weil sie hier Strafe für ihre hier begangenen Verbrechen befürchten

    OT,-….Meldung vom 28.12.2016 – 15:39

    Lebensgefährlich verletzt! Zwei Männer stechen in Asylheim Mann nieder

    Bielefeld – Zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung kam es am Mittwochmorgen in einem Asylheim in Werther. Zwei Männer stachen mit einem Messer auf einen jungen Mann ein und verletzten diesen lebensgefährlich. Jetzt ermittelt die Bielefelder Mordkommission. Gegen 10.40 Uhr erhielt die Polizeileitstelle in Gütersloh einen Anruf. Ihnen wurde mitgeteilt, dass es zu einem schweren Verbrechen in dem Asylantenheim in der Weststraße kam.In dem Gebäude gerieten nach bisherigen Informationen drei Männer heftig aneinander.
    Bei der Auseinandersetzung stachen zwei von ihnen auf den anderen Mann ein und verletzten diesen lebensgefährlich im Kopf- und Rumpfbereich. Ein Krankenwagen musste den Mann schnellstmöglich in ein Bielefelder Krankenhaus fahren.Nach der Tat flüchteten die beiden Täter. Zurzeit läuft die Fahndung nach ihnen. Auch die Ermittlungen zur Tat dauern noch an. Nach bisherigen Erkenntnissen gehen die Ermittler von einem versuchten Tötungsdelikt im Kreis der Bewohner aus. https://www.tag24.de/nachrichten/zwei-maenner-stechen-in-asylantenheim-mann-nieder-guetersloh-bielefeld-197486

  9. #1 lisa (28. Dez 2016 16:20)

    die Kanzlerin kann viele Menschen nicht mehr beruhigen,sondern allenfalls wieder belügen!!

    Wer nimmt diese Frau denn überhaupt noch ernst??

    ————————————————–
    Zuviele, wenn man den Umfragen Glauben schenken darf.

  10. #14 Waldorf und Statler   (28. Dez 2016 16:40)  
    von wegen freiwillige Ausreise, Flüchtlinge kehren freiwillig in ihr Herkunftsland zurück, könnte es nicht sein, dass Flüchtlinge von hier flüchten, weil sie hier Strafe für ihre hier begangenen Verbrechen befürchten […]

    Bei den freiwilligen Rückkehrern handelt es sich hauptsächlich um Zigeuner aus den Balkanländern, die noch Geldprämien und die komplette Rückreise erhalten.
    Absurder geht es kaum noch.

  11. #16 Viper

    glaube keiner Umfrage,die Du nicht selbst gefälscht hast..
    Clinton stand ja seit Monaten vor der Wahl auch schon lt. Umfragen als uneinholbare Siegerin fest.

    Das böse Erwachen kam nach der Wahl..Die Reaktionen für die Eliten nach dem Unfassbaren zumindest für diese..kennen wir doch alle!
    Die Wähler geben nicht mehr wirklich preis,wen diese noch wählen..Daher kann man die heutigen Umfragen auch getrost in die Tonne werfen!

  12. von wegen Zitat Gauck bei der Mahnwache am 13.1.2015 in Berlin

    „ Wir schenken Euch nicht unsere Angst. ….Euer Hass ist unser Ansporn

    und Zitat Merkel am 9.9.2015 in der Uni , Bern / Schweiz

    Angst ist ein schlechter Ratgeber

    OT,-….Meldung vom 27.12.2016 – 12:49 Uhr

    Terrorangst Wegen Sicherheitsbedenken – Walsumer Silvesterball abgesagt

    Schützenverein kippt Ball mit 700 Gästen, weil sich Nordafrikaner nach Sicherheitsdetails erkundigten. Polizei kann Absage nicht verstehen.

    Der Schützenverein Aldenrade-Fahrn 1837 hat seinen Silvesterball am Samstag, 31. Dezember, in der Stadthalle Walsum abgesagt. Begründung: Es gebe eine „nicht abzuschätzende Sicherheitslage“. Die Traditionsparty gilt als ein gesellschaftlicher Höhepunkt des Jahres im Ortsteil, sie war

    Nordafrikaner fragten nach Notausgängen und Sicherheitspersonal

    Die Schützen hatten am vergangenen Freitag erfahren, dass zwei Tage zuvor in der Kartenvorverkaufstelle „sieben Unbekannte“ aufgetaucht seien, die sich für den Ball interessierten. Die Nationalität der Männer sei nicht bekannt, aus Polizeikreisen erfuhr unsere Redaktion, dass es sich um Nordafrikaner gehandelt haben soll. Allerdings ist von vier Menschen die Rede. Angeblich habe nur einer der Männer, so Gudrun Henne, Geschäftsführerin des BSV Aldenrade-Fahrn, Deutsch gesprochen. Er habe sich über die Notausgänge der Halle erkundigt und gefragt, ob auch Sicherheitspersonal vor Ort sei. Das habe bei der Geschäftsinhaberin, die seit Jahrzehnten die Tickets verkauft, nach dem Attentat auf den Berliner Weihnachtsmarkt die Alarmglocken schrillen lassen, schildert Henne.
    Die Frau habe die Polizei eingeschaltet und eine Mappe mit „350 Bildern von Verdächtigen“ vorgelegt bekommen. Einen Mann habe sie klar identifiziert. Er soll in Düsseldorf wohnen und als Kleinkrimineller bekannt sein. Die Polizei äußerte sich am Dienstag nicht näher, räumte aber ein, dass auch der Staatsschutz tätig geworden sei. Abschließende Ergebnisse lägen noch nicht vor. Allerdings sagte Polizeisprecher Ramon van der Maat: „Aus unserer Sicht gibt es keinen Grund, die Veranstaltung abzusagen.“Schützenverein wollte kein Risiko eingehen und sagte Ball ab
    Die Schützen hatten bereits am Freitag „einstimmig im Vorstand entschieden“, das Fest zu streichen, so Arnd Heddenhausen, Stellvertretender Vorsitzender des BSV. Obwohl es der Jubiläumsball gewesen wäre – vor 40 Jahren stieg die erste Feier. „Wir können das Risiko nicht eingehen“, sagte Gudrun Henne sichtlich besorgt und mitgenommen am Dienstag.
    „Wir haben lange diskutiert, auch über einen Sicherheitsdienst nachgedacht“, erläuterte sie. Am Ende sei man zu dem Schluss gekommen: „Wir hätten keine Kontrolle mehr gehabt.“ Zu Beginn der Feier vielleicht, aber nach dem Feuerwerk, wenn ein paar Hundert Menschen zurück in die Halle strömten, nicht. Der Caterer und die Künstler hätten verständnisvoll reagiert. Im Ortsteil brodelt die Gerüchteküche, deshalb haben sich die Schützen entschieden, die Gründe offen zu legen, gegen den Rat der Polizei, wie Henne sagte.
    Alle Tickets werden zurückgenommen, und zwar ab 2. Januar bei Lotto Jesih im Kaufland am Kometenplatz und am Silvesterabend, 31. Dezember, zwischen 17 und 20 Uhr am Eingang der Stadthalle, Waldstraße 50. http://www.waz.de/staedte/duisburg/wegen-sicherheitsbedenken-walsumer-silvesterball-abgesagt-id209094001.html

  13. eben wer angeblich seine pässe verliert oder sonstihrgendwie nicht ausweisbar ist sollte hier nichts anmelden dürfen

    überall wo man was anmelden will wohnung telefon führerschein handy internet geschäftsräume steuer

    illegaler aufenthalt !

  14. Welcher noch halbwegs normaler Mensch sieht sich die Kanzler-In in der Sylvesteransprache denn an?
    Ich mit Sicherheit nicht!!!

  15. OT. Hamed Abdel-Samad
    5 ? ·
    Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,
    Sehr geehrter Herr Innenminister,
    Die Schonzeit ist vorbei. Kalenderweisheiten und das ständige Warnen vor der AFD reichen nicht mehr aus, um den inneren Frieden im Lande zu bewahren. Natürlich dürfen wir uns von der Angst nicht lähmen lassen, und ja, wir dürfen der Logik der Terroristen nicht folgen. Aber was haben Sie als verantwortliche Politiker seit Paris, Brüssel und Nizza getan, damit die Logik und die Tragik des Terrors uns nicht trifft?
    Als Bürger, und als einer der meist gefährdeten Personen in Deutschland, habe ich einige Fragen, und erwarte von Ihnen darauf klare Antworten:
    Weiter lesen hier: https://www.facebook.com/hamed.abdelsamad/posts/10154804727740979?__mref=message_bubble

  16. Noch niemals zuvor haben so viele illegal eingereiste „Menschen“ so viel Geld dafür erhalten, dass sie freiwillig das Land der „Mannschaft“ vorübergehend erst einmal wieder verlassen !

    Gutmenschliche Unterstützung für diese Rückreise gab es offenbar ausreichend !

    Hoffentlich kennen wir nun wenigstens deren Personalien, damit die in den nächsten Jahren ihr Begrüßungs-und auch das Rückreisegeld nicht noch noch einmal abholen können ;-))))

  17. Ähm Leute, eine Frage bliebe aber noch, was würde den passieren, wen die FDJ-Kanzlerrette weg ist. Wer wird sie beerben? Flintenuschi? Tauber? Solange die AFD nicht eine zweidrittel Mehrheit im Bundestag bekommt wird sich gar nichts ändern, unsere Konsens,- und Blockparteien von Soros und Rothschilds Gnaden machen weiter wie bisher.

  18. @ #17 Das_Sanfte_Lamm (28. Dez 2016 16:51)

    Absurder geht es kaum noch.

    so ist es ! entweder flüchten sie aus Angst vor Bestrafung von den von ihnen hier begangenen Straftaten ins Herkunftsland zurück od. die werden dafür bezahlt zurückzureisen, dass ist eine Art erpresserische Abfindung und Entschädigung aber keine freiwillige Heimreise

  19. Punkt 8:

    Kampf gegen den radikalen antiweißen Rassismus der BRD-Linken.

    Dieser radikale antiweiße/-deutsche Rassismus der BRD-Linken-Eliten muss geächtet und ausgemerzt werden wie der Antisemitismus.

    Weiße Männer: Der neue Rassismus in der ARD

    Jetzt hat es der „weiße Mann“ endlich als Feindbild auch in die Journalie geschafft. Bislang war der Hass auf „weiße Männer“, also auf diejenigen, die weitgehend für den Lebensstandard verantwortlich sind, den Genderista, Linke, die von sich denken, sie seien intellektuell und sonstige Auswüchse postmoderner Langeweile und Sorglosigkeit gerade verprassen, auf die entsprechenden Wohlfühlgruppen im halbseidenen Gendermilieu, auf postkolonialistische Hasskreise und Sprachreinigungs-Fetischisten beschränkt, nun ist er in der Journalie angekommen.
    In der ARD schreibt ein Kai Küstner, nach aller Äußerlichkeit ein weißer Mann, vom „Wutschrei der weißen Männer“. Die weißen Männer, die aus Wut schreien, das sind alles Rechtspopulisten oder deren Opfer, Vergessene der Globalisierung, AfD-Wähler und Brexit-Befürworter und Trump-Mitläufer.

    … … …

    Die Welt, so behauptet Kai Küstner, sie sei komplizierter geworden. Für ihn mag das zutreffen, zumal er damit zurecht kommen muss, dass selbst an den von ihm zitierten Stammtischen der sozialen Netzwerke ein höheres Niveau herrscht als in seinen rassistischen Kommentaren.
    Tatsächlich ist die Welt viel einfacher geworden: Totalitäre Existenzen wie Kai Küstner, die damit Schwierigkeiten haben, das Ergebnis demokratischer Abstimmungen zu akzeptieren, finden sich regelmäßig auf der falschen Seite der Wahlausgänge. Die resultierenden kognitiven Dissonanzen, die sich nicht nur daraus ergeben, auf der Seite der Minderheit zu stehen, sondern auch daraus, Angst um die eigene Zukunft als ideologischer Andiener zu haben, verarbeiten Existenzen wie Küstner dadurch, dass sie diejenigen, die sie als Bedrohung wahrnehmen, beschimpfen und denunzieren.

    Bedrohlich sind für Kai Küstner alle erfolgreichen weißen Männer und Frauen.

    hier der Rest des Artikels:
    https://sciencefiles.org/2016/12/28/weisse-maenner-der-neue-rassismus-in-der-ard/

  20. Video Nicolaus Fest: Die sieben drängendsten Probleme und wie wir sie in den Griff bekommen

    Sehr gut, Herr Fest! Schön zusammengefasst und nach Prioritäten geordnet.
    Wie war das noch gleich?
    „Die AfD ist eine Ein-Themen-Partei“?

    Diese 7 Themen bitte 2017 auf ein Wahlplakat drucken, statt den üblichen nichtssagenden Grinsegesichtern oder irgendwelchen Floskeln!

    Konkrete Politik rules!

    🙂

  21. Die Alte wird man wohl mit ner Abrissbirne aus dem Führerbunker rausholen müssen.

    Von alleine wird der, die, DAS Merkel nicht weichen!

  22. Sollte nicht an erster Stelle „die Souveränität Deutschlands wieder herstellen“ stehen, Herr Fest?
    Ohne diese, sind Ihre anderen 7 Punkte nicht durchsetzbar, obwohl ich Ihnen bei allen Punkten voll zustimme!

  23. Super faktische Rede !
    Genau so, – in dieser Reihenfolge.
    Gruss aus Sachsen.

    Es muss/wird so kommen.
    Danke, Herr Fest !

  24. Wenn sich die führenden AFD-Poliker auch mal dazu bekennen würden bereit zu sein politsche Verantwortung zu übernehmen, wäre dies auch schon ein Schritt in die richtige Richtung.

  25. # v Hey visage, danke
    Total korrekt in Merkelbezug.

    Mal privat,
    Ps – wie heisst der Film, mein Lieblingsschauspieler .. deswegen frage ich.

  26. Kann man die Übertragung der Neujahrsansprache nicht hacken und statt dessen, diese Rede von Dr. N. Fest senden?

  27. Werter Herr Fest,

    IHRE 7 Prioritäten sind zuerst einmal eines: IHRE! In einem demokratischen Prozess werden sich die wirklich wichtigen Themen wie von selbst heraus kristallisieren.

    Aber ich kann es auch deutlicher sagen: Ich traue Ihnen nicht! Ich vermute, Sie sind ein U-Boot. Sie wollen mit aller Macht eine verantwortliche Position in der AfD, um die Partei anschließend zu spalten. Sie wollen den Bernd 2.0 machen.

    Hoffen wir Patrioten, daß ihm das nicht gelingt!

  28. #35 ein sachse
    v Hey visage, danke
    Total korrekt in Merkelbezug.

    Mal privat,
    Ps – wie heisst der Film, mein Lieblingsschauspieler .. deswegen frage ich.
    ————————————
    Leslie Nilson in „Die nackte Kanone“

  29. Wen sie es offentlich macht muste man sie mit tomaten bekugeln uns gleich mitten auf der markt setzen und mit peck und ferdern beschmieren.Diese verbrecherin kan man doch kein einziges wort mehr glauben.

  30. Diese Rede ist auf jeden Fall präsidial und sollte den Gauckler in Grund und Boden zum Schämen bringen.

  31. #31 Kniprath (28. Dez 2016 17:42)

    Sollte nicht an erster Stelle „die Souveränität Deutschlands wieder herstellen“ stehen, Herr Fest?
    Ohne diese, sind Ihre anderen 7 Punkte nicht durchsetzbar, obwohl ich Ihnen bei allen Punkten voll zustimme!

    Das ist der Punkt, auch wenn das Gesagte an sich völlig korrekt ist. Fest ist nach eigenem bekunden NATO-Fan und damit Transatlantiker; mit ihm wären solche Vorstellungen wohl kaum durchsetzbar. Ich bin bei der Personalie „Nikolaus Fest“ daher, nach wie vor, sehr vorsichtig.

    Allerdings, so darf ich anmerken, würde sich seine Rede zumindest als Neujahrsansprache deutlich besser machen als die üblichen verlogen-moralisierenden und selbstgefälligen Salbadereien des ewigen „Herrn Pfarrer“ Gauck. Das ist wenigstens etwas.

  32. #38 Schopenhauer

    Werter Herr Fest,

    IHRE 7 Prioritäten sind zuerst einmal eines: IHRE! In einem demokratischen Prozess werden sich die wirklich wichtigen Themen wie von selbst heraus kristallisieren.

    Aber ich kann es auch deutlicher sagen: Ich traue Ihnen nicht! Ich vermute, Sie sind ein U-Boot. Sie wollen mit aller Macht eine verantwortliche Position in der AfD, um die Partei anschließend zu spalten. Sie wollen den Bernd 2.0 machen.

    Hoffen wir Patrioten, daß ihm das nicht gelingt!

    Nun ja, man kann natürlich überall U-Boote, Drahtzieher, Agenten und Doppelagenten, Hintermänner, Spalter, Provokateure und Verräter sehen. Ich beispielsweise könnte durchaus Beamter in Heikos Ministerium für Wahrheit oder Mitarbeiter in Kahanes linkem Spitzelverein sein, wer weiß 😉

  33. Ups, da habe ich doch von „Werter …“ bis „… gelingt!“ glatt die Markierung als Zitat vergessen. Wir Spezial-Bots für Fake News, Provokation, Spaltung, Wahlmanipulation und Desinformation sind halt noch ein klein wenig fehlerhaft 😉

  34. Fest for President. Also reden kann er und im Gegensatz zu den üblichen Politgecken sogar der Inhalt macht Sinn

  35. #45 Eduardo

    Durchaus richtig. Das KÖNNTEN Sie sein. Der Unterschied IST jedoch: Der werte Herr Fest ist in der Atlantikbrücke!

    Ist das für Sie irrelevant?

  36. Woher mag es nur kommen, dass immer, wenn ich den Sohn des Hitler-Biographen höre oder sehe, mir das edle Antlitz eines der eminent fähigsten Nachkriegsjournalisten unserer Landes unwillkürlich ins gesitige Auge rückt?!

    Dieser Nicolaus sorgt, mit ausschließlich verbaler Rute, für stets wiederkehrende Fest-Tage gefüllter Stiefel derjenigen Ausrichtung des politischen Journalismus, welche sich der VERNUNFT, das heißt im Weber’schen Sinn der Verantwortungsethik verschrieben hat – und gerade nicht der Merkel’schen Gesinnungsethik!

    Mein tätiger Dank dafür ist das Transkript seiner 7 Punkte-Litanei:

    Nicolaus Fest
    Die sieben drängendsten Probleme
    und wie wir sie in den Griff bekommen

    (Zum Jahreswechsel 2016/17)

    [1.] Rechtsstaatlichkeit wiederherstellen
    Wir müssen die illegale Migration stoppen. Grenzen sind zu kontrollieren, die Personalien aller Zuwanderer zu überprüfen. Das System der Duldung ist zu beenden, der Familiennachzug radikal einzuschränken. Wer kein Recht hat, hier zu sein, ist unverzüglich abzuschieben. Ist das nicht möglich, wird kaserniert. Illegale Einwanderer haben kein Recht, sich hier frei zu bewegen – 1 Attentat wie in Berlin genügt!

    [2.] Innere Sicherheit wiederherstellen
    Die Polizei muss verstärkt und mit allen erforderlichen Mitteln ausgerüstet werden. Ausländische Täter sind unabhängig von der Schwere des Delikts ausnahmslos abzuschieben – wer hier Gast ist, hat sich zu benehmen! Der Unsinn von Bewährungsstrafen selbst bei Intensivtätern ist zu beenden. Solche Leute gehören hinter Schloss und Riegel, nicht in Integrationskurse.

    [3.] Islamisierung stoppen
    Deutschland ist kulturell ein christliches Land und ein Land der Aufklärung. Beide Traditionen müssen wir beschützen vor einer totalitären Ideologie, die uns immer und immer wieder attackiert, die Parallelgesellschaften aufbaut und unsere Freiheitswerte offen verachtet, die Kinderehen fordert, Frauen unterdrückt, Christen und Andersgläubige tötet, die in keinem Land, in dem sie herrscht, Demokratie oder Meinungsfreiheit zulässt. Dieser Ideologie müssen wir entgegentreten.
    Was wir brauchen, ist der Mut zur Intoleranz gegenüber jenen, die unsere Demokratie umbringen wollen. Diese Forderung stammt im übrigen nicht von mir, sondern von Carlo Schmid, einem Sozialdemokraten, einem der Väter unseres Grundgesetzes.

    [4.] System Brüssel beenden
    Freier Markt ja, Brüssel nein! Brüssel steht längst für Vetternwirtschaft, Postengeschacher, Bürokratismus, Korruption. Brüssel löst keine Probleme, Brüssel schafft sie. Die gewaltige Jugendarbeitslosigkeit in Südeuropa, die Spannungen in der Ukraine, die Armutsmigration von Rumänen und Bulgaren nach Deutschland und natürlich über allem die Probleme um den Euro. Der Euro nutzt der Großindustrie und ihren Managern. Für die meisten deutschen Arbeiter, Beamten und Angestellten waren seine Folgen negativ. Für sie bedeutet der Euro zehn Jahre realen Lohnverzicht, die Vernichtung der Alterssicherung durch die Nullzinspolitik der EZB, dazu die in die Billionen gehende Haftung für die Schulden anderer Länder.
    All dies müssen wir ändern.

    [5.] Neue Bildungspolitik
    Unsere jetzige Bildungspolitik ist eine Katastrophe. Fast zehn Prozent derjenigen, die hier aufgewachsen sind, sind funktionale Analphabeten. Unsere Schüler sind in allen Vergleichen bestenfalls Mittelmaß, viele unserer Studenten kaum zum Studium fähig. Die Innovationskraft Deutschlands schwindet dramatisch, viele Hochtechnologien haben hier keine Heimat mehr. Aber Innovation und Hochtechnik sind die Grundlagen unseres Wohlstands. Ohne sie gibt es kein Geld für Schulen, Kitas, Krankenhäuser. Deshalb müssen wir innovationsfähig bleiben. Und das heißt: Wir müssen unser Lehr-, Schul- und Universitätssystem neu erfinden, und zwar nach den Grundsätzen, die es einst zum erfolgreichsten Bildungssystem der Welt machten.

    [6.] Staat wieder sozial und gerecht
    Daher muss sich der Staat zuvörderst um drei Gruppen kümmern: Um die, die dieses Land finanzieren, die es finanziert haben, und um die, die dessen Zukunft sichern.
    Wir müssen also Familien fördern, wir müssen die Altersversorgung dauerhaft sichern. Und wir müssen Arbeitnehmer bei den Sozialabgaben entlasten und auch steuerlich.
    Kurzum: Wir müssen den Schwachen helfen, nicht den Lautesten. Wir müssen denen helfen, die diesen Sozialstaat finanzieren, nicht irgendwelchen Fremden.

    [7.] Über den Einfluss der Parteien reden
    So, wie es jetzt läuft, geht es nicht mehr. Die Parteien haben sich den Staat zur Beute gemacht, sie bilden ein Kartell gegenseitiger Absicherung.
    Stuttgart 21, Elbphilharmonie, Nürburgring, Berliner Flughafen. Die Pleiten beim Militär drohen, bei fast allen militärischen Großanschaffungen. Überall Milliardenverluste, nirgends musste ein Politiker den Hut nehmen, weil alle Parteien sich gegenseitig schützen. Und wenn es ganz schlimm kommt, bekommt man einen hochdotierten Posten – bei der Bahn, bei Mercedes benz, bei Goldman Sachs, in Brüssel. Oder man wird mal eben zum Bundespräsidenten ausgekungelt.
    All das ist Macht ohne Verantwortung. Das müssen wir beenden. Wir müssen den Einfluss der Parteien zurückfahren – durch Volksabstimmungen, durch Begrenzung der Zweitstimmenmandate, durch Begrenzung der Kanzlerschaft auf maximal zwei Legislaturperioden. Wir müssen dafür sorgen, dass im Parlament nicht über Jahrzehnte dieselben Leute sitzen, die sich ewig kennen, sich nicht wehtun wollen und sich gegenseitig schützen statt sich zu kontrollieren.
    Die Probleme unseres Landes rühren auch her von der Amigo- und Spezlwirtschaft in Bundestag, Bundesrat und Regierung.

  37. Nicolaus Fest ist ein großer Gewinn für die AfD:
    Gebildet, aber mit einfacher Sprache, die das Volk versteht;
    Sachlich, aber ohne Umschreibungen oder Verharmlosungen;
    Kämpferisch, aber immer mit Maß und Ziel.

    Ich hoffe, dass er für die AfD 2017 in den Deutschen Bundestag einzieht. Die anderen Parteien können sich dann warm anziehen.

  38. #51 quaidelaporte vousenallez

    Mein tätiger Dank dafür ist das Transkript seiner 7 Punkte-Litanei:

    Und, irgendwas neues?

    Altbekannte Forderungen wiedergeben, ist keine Kunst. Das tun auch die Altparteien inzwischen fleißig.

    Zur Zeit, als diese Forderungen erstellt wurden, schrieb er noch für die Lügenpresse!

  39. #49 Schopenhauer (28. Dez 2016 21:29)

    #45 Eduardo

    Durchaus richtig. Das KÖNNTEN Sie sein. Der Unterschied IST jedoch: Der werte Herr Fest ist in der Atlantikbrücke!

    Ist das für Sie irrelevant?
    —————-

    Mit Trump spielt Atlantikbrücke eine untergeordnete Rolle. Trump lässt die alle links liegen.

  40. #54 fozibaer

    Möglich. Aber die Netzwerke bestehen trotzdem weiter. Wie dem auch sei: Fest war und ist in der Atlantikbrücke und damit ein Volksfeind und Verräter.

    Er glaubt mit seinen Filmchen die Leute nach seinem Gusto steuern zu können. Das wird fehlschlagen. Und wo war denn der feine Herr in der Anfangsphase der AfD? Hat er schon mal wie der vorzügliche Björn Höcke Tausende mobilisiert?

    Er ist ein Schaumschläger. Ein Selbstdarsteller mit Zug zum Fleischtopf! Mehr nicht!

  41. Dieser Beitrag von Herrn Fest sollte anstelle von Mrksels Silvesteransprache gesendet werden. Jedenfalls unterschreibe ich sämtliche Punkte zu 100%.

    Kann nicht mal versehentlich ein Techniker im Sendestudio eine Filmdatei verwechseln?
    Hat bei Kohl doch auch geklappt!

  42. #49 Schopenhauer

    #45 Eduardo

    Durchaus richtig. Das KÖNNTEN Sie sein. Der Unterschied IST jedoch: Der werte Herr Fest ist in der Atlantikbrücke!

    Ist das für Sie irrelevant?

    Ich könnte auch ein besonderer Sendbote der Atlantikbrücke sein.
    😉
    Aber im Ernst, die Mitgliedschaft in dieser recht dubiosen Organisation, in der der höchst unappetitliche Kai Diekmann, Gesamtherausgeber der BILD-Gruppe, sogar Vorstandsmitglied ist, macht Fest in der Tat recht verdächtig, da gebe ich Ihnen völlig Recht. Er täte besser daran, dort demonstrativ auszusteigen.

  43. https://bundestagswahl-2017.com/wann/ :
    „Der Bundeswahlleiter gibt für die Wahl 2017 ein Datum zwischen Mittwoch, dem 23. August 2017, und Sonntag, dem 22. Oktober 2017, an.“

    Auch in den USA wurde versucht, mit Hilfe von Umfrageergebnissen das politische Establishment zu stärken. Bis August 2017 wird Merkels CDU daher locker 50% erreicht haben,so wie die AfD auf unter 5% gesunken sein wird.
    Was dort nicht funktioniert hat, sollte hier allerdings erst recht nicht funktionieren.

  44. #53 Gradient

    Seien Sie doch nicht so streng!
    Mag sein, dass der Großteil dieser Forderungen in der ein oder anderen Fassung schon – von anderen – thematisiert worden ist.

    Aber WER denn, bitte schön, hätte von unseren „Kartell-Politikern“ auch nur den Mumm, diese Forderungen als Bündel – daher meine Zuspitzung ‚Litanei‘ – vorzutragen.
    Entweder ziehen sie von vornherein den Schwanz ein (Typ Gröhe, Kauder) oder haben irgendwann von Mutti genug (Typ Bosbach) oder aber springen mehrfach ab als Tiger und landen dann als Bettvorleger (Typ Seehofer).

    Deshalb gebührt Nicolaus Fest der aufrichtige Applaus und Dank aller wahren Patrioten, das exakt Richtige im richtigen Moment (Auftakt zum Merkel-Abwahljahr) in einer bewundernswert schnörkellos-verständlichen Sprache in fein komprimierter und wohldosierter Form gesagt zu haben.

    Dieser Mann, und dasselbe würde ich, etwas abgewandelt, seinem verstorbenen Vater zuerkannt haben, ist einer der handverlesenen Polit-Neulinge, die kraft IQ mit Fug und Recht einer Bundesregierung (unter AfD-Beteilgung) angehören werden dürfen – fragt sich nur noch, in welchem Ressort.

  45. Sprechen wir es doch mal offen aus:

    Der Willkommensschrei in die Dritte Welt der postfaktischen Kanzlerin hat hauptsächlich den Abschaum der Menschheit nach Deutschland gelockt.

    Da sind keine wie es die Systempropaganda verherrlicht hat Ärzte oder Ingenieure gekommen. Ganz im Gegenteil. Die absolute Mehrheit von Merkels Gäste sind unterste soziale Schichten, Analphabeten, Kriminelle und Millionen von Scharia-Asoziale. Millionen von jungen Männern für die Raub, Mord und Vergewaltigungen zum Alltag gehören. Moslemische Steinzeit-Menschen für die Frauensteinigungen, Schwulentöten und Ungläubigeabschlachten nach der Scharia völlig normal sind. Asoziale die lebenslänglich durchgefüttert und vollversorgt werden müssen.

    Die postfaktische irre Kanzlerin hat Problem für Generationen nach Deutschland importiert. Jetzt schon ist der Blutzoll der einheimischen Bevölkerung unerträglich. Ganz abgesehen von den tausenden von Milliarden an Kosten für Merkels Gästen.

    🙂

  46. #56 kosmischer Staub

    Dieser Beitrag von Herrn Fest sollte anstelle von Mrksels Silvesteransprache gesendet werden. Jedenfalls unterschreibe ich sämtliche Punkte zu 100%.

    Auch den hier?

    „Ausländische Täter sind unabhängig von der Schwere des Delikts ausnahmslos abzuschieben“ (Punkt 2)

    Mit diesem Punkt spielt er all jenen in die Hände, die die AfD in eine extreme Ecke rücken wollen.

    Er schert alle Ausländer pauschal über einen Kamm. Demnach soll also auch der zivilisierte Westeuropäer bei einer kleinen Urheberrechtsverletzung oder einem Meinungsdelikt abgeschoben werden.

    Das ist eine extreme Position. Er schmuggelt heimlich extremistische Positionen ein, um seinen ehemaligen (?) Kollegen von der Lügenpresse Munition zu liefern.

    Die werden es kurz vor der Wahl aufgreifen und dann heißt es: „AfD-Mitglied fordert Abschiebung von Westeuropäern bei kleinsten Bagatelldelikten“ – und das, ohne zu lügen!

    Es wäre besser, wenn er bis dahin nicht mehr Mitglied ist.

  47. @ #49 Schopenhauer, #45 Eduardo

    Immer wieder diese antiamerikanischen Untertöne?!? Sie sollten einmal in die Kopfleiste von PI-News schauen. Dort steht eindeutig: PROAMERIKANISCH. Und das wird uns jetzt mit US-Präsident Trump auch wieder viel leichter fallen!!!

  48. #61 Detektor

    Sie haben die einzige Schwachstelle, die bei Fest inhaltlich noch zu grob geschliffen ist, entdeckt. Er wird das bei erneutem Nachdenken bestimmt selbst bemerken – und entschärfen.
    Nicolaus Fest ist und bleibt einer der ganz dicken Fische für die AfD!

    Mein Korrekturvorschlag lautet:
    a)Ausländische Täter sind ausnahmslos abzuschieben, sofern der Täter wegen eines Verbrechens zu mindestens 1 Jahr Freiheitsstrafe verurteilt, und die besondere Schwere der Schuld festgestellt worden ist.
    Die Zurechnung der Tat zur organisierten Kriminalität im Urteil steht der Feststellung der besonderen Schwere der Schuld gleich.
    b) Ist der Täter eines vorsätzlich begangenen Vergehens einschlägig vorbestraft, treten an die Stelle von 1 Jahr als Mindestvorstrafe für eine Abschiebung sechs Monate Freiheitsstrafe.

  49. Die Video-Rde von Hn. Fest finde ich klasse.

    Gerade die sachliche Sprache kombiniert mit inhhaltlicher Klarheit, das stimmige Gesamtgefüge aller 7 Punkte ist mehr geeignet, zweifelnde Bürger für die Sache zu gewinnen als Drauflospoltern & Schimpfen.

  50. Hier kann ich allen 7 Punkten von Herrn Fest zustimmen.
    Gibt es wirklich noch Leute, welche sich die Verblödungs-Rede der Kanzlerin anhören können?
    Was die betreibt ist doch Vollverars..e allen vernunftbegabten Bürgern gegenüber.

  51. Herr Dr.N.Fest ist ein ehrenwwerter Mann.Aber er spricht nur für sich und nicht für die AfD.
    Die AfD hat einen Pressesprecher.Nicht ohne Grund ist der Hinweis auf die AfD auf dem Video verschwunden.

    Allerdings sind die sieben aufgeführten Punkte nun wirklich nichts neues.Allein über Punkt 7 hat sich in der Vergangenheit em.Prof.Dr. Hans Herbert v.Arnim, Prof.für Verwaltungswissenschaften an der Universität Speyer, schon längst ausführlich ausgelassen.Passiert ist bis dato nichts.
    Gerade in diesem Punkt wäre bei der AfD ein Verweis auf H H v.Arnim unbedingt notwendig gewesen.

    Das war immerhin der schärfste und unbequemste, aber kundigste, Kritiker der Parteien und der Parteienwirtschaft.

    Warum ein Befürworter der NATO und eingeschworener Atlantiker, also jemand, der gegen jegliche nationale oder nationalistische Bestrebungen antritt, bei der AfD eingetreten ist, ist für mich bis heute noch unbeantwortet ?.Das kann doch nicht nur an der Islamkritik der AfD, die inzwischen auch schon nachgelassen hat, liegen ?.

  52. #49 Schopenhauer

    Der werte Herr Fest ist in der Atlantikbrücke!
    Ist das für Sie irrelevant?

    Ja, für mich so gut wie irrelevant.

    Wer die Reaktion von Herrn Merz, dem AB-Chef, zum Wahlsieg Donald Trumps liest, sollte seinen Argwohn überdenken.
    „Trotz aller Machtbefugnisse gewährleistet das amerikanische politische System immer noch eine gegenseitige Kontrolle der Verfassungsorgane, und auch der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika kann nicht nach Belieben und täglicher Intuition allein entscheiden.
    Präsident Donald Trump hat demgegenüber eine große Chance, das Land wieder zu einen und Gräben zu überwinden.“

    https://www.atlantik-bruecke.org/willkommen/us-praesidentschaft-2016/

  53. #64 quaidelaporte vousenallez

    Er wird das bei erneutem Nachdenken bestimmt selbst bemerken – und entschärfen.

    Zu spät.

    Mein Korrekturvorschlag lautet:

    Du willst das Problem der Kulturfremden-Kriminalität dadurch lösen, indem Du die Regeln für zivilisierte Westeuropäer verschärfst?

    Die Regeln sind ausreichend, da wir mit unseren westlichen Nachbarn keine Probleme haben.

    Das Problem sind gewisse Kulturkreise. Die darf man erst gar nicht ins Land lassen. Wir können nicht jedesmal warten, bis eine Frau vergewaltigt oder ermordet wird.

    Die AfD ist nicht pauschal ausländerfeindlich. Sie sollte vielmehr offen aussprechen, daß es unterschiedliche ausländische Kulturen gibt: Zivilisierte, mit denen wir keine Probleme haben, und zurückgebliebene, die ein Sicherheitsrisiko darstellen. Dieses zusätzliche Risiko müssen wir nicht eingehen, und deswegen ist es unser gutes Recht, bestimmte Kulturen von vornherein erst gar nicht reinzulassen.

Comments are closed.