ibdeDie Kleine AfD-Anfrage Nr. 1445 im Thüringer Landtag zeigt, daß der Inlandgeheimdienst, genannt Verfassungsschutz (VS), ein Instrument der Herrschenden ist, um unliebsame Ansichten zu kriminalisieren. Ein Amt, das seit Jahrzehnten tief im „NSU“-Sumpf steckt, jahrelang den Islam wie auch den militanten Linksextremismus unterschätzt hat, sollte aus seinen Fehlern der Vergangenheit gelernt haben und nicht manipulativ für eine Verengung der Meinungsvielfalt in Deutschland eintreten.

Als die Identitäre Bewegung (IB) vor einigen Jahren von Frankreich nach Deutschland herüberschwappte, hätte es bei allen Verfassungsschützern und Extremismusforschern ein intensives Aufatmen geben müssen. Endlich eine patriotische Jugendbewegung, die mit dem Grundgesetz vereinbar ist und jungen kritischen Menschen eine Anlaufstelle abseits des Extremismus bietet. Endlich eine Bewegung, die es sich auf die Fahnen geschrieben hat, die gemeinsamen europäischen Werte zu verteidigen und dabei zwar kreativ und herausfordernd, aber nie gewalttätig oder strafbar vorzugehen.

Stattdessen kriminalisiert man Andersdenkende, ohne dafür einen Grund nennen zu können. Damit zeigt der VS, daß es nicht um den Erhalt der Werte des Grundgesetzes geht, das eine breite Meinungsvielfalt fördert und schützt, sondern um eine Verteufelung von demokratischen Bewegungen, die sich um die Lösung aktueller Probleme bemüht.

Beispiel Thüringen: Die schwammigen Antworten des SPD-Innenministers Holger Poppenhäger, der unter dem dunkelroten Ministerpräsidenten Bodo Ramelow dient, zeigen, wie willkürlich der Verfassungsschutz politische Gruppen unter Beobachtung stellt. Wir berichteten bereits über ähnliche Vorgänge in Baden-Württemberg.

Der AfD-Landtagsabgeordnete Stephan Brandner fragte nun detailliert, ob objektive Gründe, Aussagen oder Taten vorliegen, die eine Beobachtung der IB rechtfertigen würden. Eine konkrete Antwort, Fakten und Vorkommnisse konnte der Innenminister nicht liefern. Der rot-rot-grünen Landesregierung gefällt nicht, daß sich die IB gegen „einzelne im Grundgesetz konkretisierte Menschenrechte“ richtet. Hier nennt der Minister fälschlicherweise das angebliche (nicht reelle!) „Menschenrecht“ auf Asyl.

(Auszug aus einem Artikel der Bürgerbewegung „Ein Prozent“, der hier komplett nachgelesen und hier auf Facebook geteilt werden kann)


Hier noch ein interessantes Interview, das Martin Sellner von der IB-Österreich dem US-Sender CNN zu der Verhüllungsaktion des Maria-Theresia-Denkmals gegeben hat:

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

75 KOMMENTARE

  1. „VS-Beobachtung der IB ist ein Armutszeugnis“
    In der Tat.
    Daß das noch nötig ist!
    Die Identitären hätten längst alle weggesperrt werden können (Urteile sind nicht so wichtig, vgl. Guantanamo).

    Wenn dann noch hinter den Reichsbürgern als wohl gefährlichsten Terroristen überhaupt die Tür ins Schloß fiele, hätten wir endlich wieder Demokratie und Freiheit im Land und müssten als freiwilliger Toilettenreiniger in der Unterkunft nicht mit bösen Blick solcher Leute rechnen, die schon länger hier leben.

  2. Warum wurde Sellner bisher nicht ein einziges Mal in irgendeine Sendung des deutschen Fernsehens eingeladen während man Kopf-Klobürsten und Kopftücher gleich tonnenweise vor die Kameras zerrt?

  3. Gemeinhin nennt man so etwas wohl „Politische Verfolgung“.

    Anders kann man es nicht bezeichnen. Denn mir ist nicht bekannt, dass die ID jemals Gewalt angewendet haben, zu Gewalt aufrufen hat oder das sie die Demokratie mit undemokratischen Mitteln stürzen wollen.

    Eigentlich müssten die jetzt in der Merkel-BRD Asyl erhalten, weil sie vom rotgrünen Staat Österreich politisch verfolgt werden.

  4. Sellner wurde in Österreich von Servus TV eingeladen – der einzige nicht linksversiffte Sender in Ö.

  5. #3 Freya

    Menschenkenntnis scheint bei diesen Parteibuch-Versagern vom Verfassungsschutz nicht vorhanden zu sein. Schon vom Augenschein her würde ich dem nicht über den Weg trauen.

  6. #3 Henrica (03. Dez 2016 13:54)

    Sellner wurde in Österreich von Servus TV eingeladen – der einzige nicht linksversiffte Sender in Ö.

    Ja. Die Sendung habe ich gesehen.
    Und deswegen frage ich (natürlich rein rhetorisch)

  7. achso, so wie die gesteuerten Medien ZDF und Konsorten, als auch der rotzgrüne Funk ORF ist, kann ich mir eine Einladung so schnell nicht vorstellen.
    Im ORF werden die IB immer als rechtsradikal betitelt – die Systemh.ren kennen für normale Leute anscheinend nur mehr die Bezeichnung.

  8. Wie ich schon mal zum Stichwort
    Der bayerische Verfassungsschutz schrieb:

    Gar böse ist beim Genitiv
    die Doppeldeutigkeit des Falles.
    Ob objektiv, ob subjektiv,
    die Antwort darauf füget alles.
    Wer schützt hier wen? Ei, dieses scheint
    heute ganz andersrum gemeint…

    Einst galt es, vor dem Bösewicht
    unsre Verfassung gut zu schützen.
    Doch heute kommt manch kleines Licht
    der Schlapphüte dabei ins Schwitzen,
    uns zwecks der Abwehr von Gefahren
    vor unserm Grundrecht zu bewahren…

    Ersetze „bayerische“ durch „Thüringer“ oder durch jedes beliebige andere Bundesland – paßt anscheinend leider immer… 🙁

  9. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Werden eigentlich auch all die Zigeuner- Kurden- Türken- Araber- und Libanesen-Clans vom Verfassungsschutz (SD, RSHA) sorry VS überwacht?

    Sie sind es doch die unsere Städte terrorisieren.

    Oder gibt’s nur immer eine zum X-ten-male lächerliche Gefährder-Ansprache?

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  10. Irren ist auch für den VS menschlich, wenn er z. B. den Linksextremismus oder Islamismus unterschätzt hat. Man sollte aber in seinem Irrtum nicht verharren oder sich gar noch weiter in den Lügensumpf begeben und die Verfassung ersatzweise gegenüber schwächeren Gegnern, die eher Opfer sind mit dieser merkwürdigen Auffassung von Verfassung „schützen“.
    Wie lächerlich macht sich ein Verfassungsschutz vor der ganzen Welt, der starke Gegner schont aber bei relativ bedeutungslosen Gegnern seine Teigmuskeln spielen lässt. Echt erbärmlich!

  11. Gestern zog die „Heute Show“ minutenlang über Norbert Hofer her und stellte ihn wiederholt in die Nazi Ecke.

    Dann gab es einen harmlosen 10 Sekunden Gag gegen van der Bellen, um Objektivität und Ausgewogenheit vorzutäuschen.

  12. Von einer Behörde die möglicherweise von Islamisten unterwandert ist kann man nicht mehr erwarten .

  13. Soll heißen: Verstand und Vernunft werden als „rechtsextremistisch“ eingestuft! So weit sind wir in Deutschland wieder gekommen!!
    Ich frage mich nur, weshalb beim VS diese nicht funktionieren? Ich setze mal voraus, dass es da ganz nette und verstandesgemäß denkende Mitarbeiter gibt, sehen sie nicht die Schieflage und das berechtigte Anliegen der Bürger dieses Landes, wieder ins Lot zu bringen, was aus dem Ruder gelaufen ist?? Die Verfassung muß geschützt werden, klar, deshalb gibt es den VS, aber das gerade ist das Anliegen der aufgebrachten Menschen dieses Landes!

  14. Brummbär meint:
    der Verfassungsschutz ist ein Machtinstrument
    der herrschenden Eliten.Er dient nicht dem
    Schutz der Demokratie in Deutschland,sondern im
    Gegenteil,der Unterwanderung demokratischer
    Strukturen einer ausserparlamentarischen
    Bürgerbewegung,die ihrerseits die verfassungs-
    mäßige Wahrung der Demokratie einfordert.
    Damit ist der Verfassungsschutz verfassungs-
    feindlich.Populistisch ausgedrückt:Man hat den
    Bock zum Gärtner gemacht.
    Auch darüber werden in Zukunft Heerscharen von
    Doktoranden ihre Arbeit schreiben !
    Ich freu mich schon auf Nürnberg 2.0 .

    Der Islam gehört nicht zu Europa !

    Hans-Heiner Behr

  15. Passt

    https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/schleswig-holstein_magazin/Schleswig-Holstein-Magazin,shmag43042.html

    Hellschleswigholstein kämpft mutig und entschlossen gegen einen Kleiderladen in Norderstedt (direkt am Anfang der Sendung inklusive des berühmten „Springerstiefelfotos“)

    Um solche vollkommen unwichtigen Fragen wie inwiefern verstösst dieses Kleidergeschäft gegen existierende Gesetze wird sich nicht mehr gekümmert. Aus dieser Phase ist Helldeutschland schon längst raus

  16. .
    An der
    Politik der
    Globalisierung =
    Entnationalisierung
    der Nationalstaaten bzw. der
    Entdeutschung Deutschlands
    darf keinesfalls gerüttelt
    werden, denn genau
    darin besteht ja
    die Agenda
    Merkel.
    .

  17. Die leiden allesamt an paranoidem Naziwahn. Noch nie in der deutschen Geschichte gab es so viele Nazis wie 2016. Soviel Nazi war noch nicht mal 1939. Um diesen Naziwahn und um unsere Nazis beneidet uns inzwischen die ganze Welt, weil die nie Nazis hatten. Deshalb erfinden sie sich jetzt ganz schnell ihre eigenen Nazis, weil sie auch was von diesem famosen Geschäftsmodell abhaben wollen: Von Australien über Schweden bis Kanada wird sofort jedem ein fröhliches „Nazi“ zugeschmettert, der realistisch statt utopisch ist.

    „Nazi“ ist als Schimpfwort inzwischen so inflationär wie „Arsloch“: Jeder hat eins.

  18. Hat sich schon mal jeder gefragt?

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Die DDR-Stasi hatte ca. 190.000

    Mitarbeiter… /16 Mio.. DDR-Bevölkerung

    Wenn also der Verfassungsschutz Alles und Jeden beobachtet, müsste er dann nicht MEHR als 200.000 Mitarbeiter (gerechnet auf die Größte … 80 Mio Bürger der BRD) haben um uns deutsche Bürger ausspionieren/beobachten?

    DDR lässt grüßen!

    Stasi-Maas freut’s sicher!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  19. Dann wird die IB eben vom Verfassungsschutz beobachtet. Na und???

    Wir haben NICHTS zu verbergen. Die VS-Beobachtung wird vielleicht sogar dazu führen, dass sich ein par Schlapphüte der IB anschließen…..

  20. Merkel ähnelt Elena Ceau?escu oder Marie Antoinette. Wie die beiden geendet haben, wissen wir ja.

  21. Und wieder das schwachsinnige Kaffeeargumt. Wenn die Belagerung Wiens mit tausenden (Typhus-)Toten der Preis für die Verbreitung des Kaffees war, war der Nationalsozialismus auch der Preis für die Erfindung des Computers.*

    * Konrad Zuse 1938 Berlin.

  22. Habt’s Ihr auch nur den Hauch einer Vorstellung davon, vielviele Rot(z)grüne derzeit im Freiburger Rathaus sitzen und beten „Bitte, bitte, heiliger rosaroter Pillepalle, der Du bist im Esotherik-Himmel: Lass‘ es kein Rapefugee gewesen sein, der die beiden Mädchen vergewaltigt hat!!!!“

  23. Leute, macht euch doch bitte nicht in die Hose. Früher wurde die Linke durch den VS beobachtet und heute sitzen sie als Mitarbeiter im VS.

    Die Zeiten ändern sich. Das kann morgen wieder anders aussehen.

  24. Für alle, die sich im Original nochmal ein Bild machen möchten: Hier der Link zur Afd-Anfrage in BaWü, die zeigt, dass es tatsächlich nur um ein paar Aufkleberchen ging:

    http://www.landtag-bw.de/files/live/sites/LTBW/files/dokumente/WP16/Drucksachen/0000/16_0555_D.pdf

    Sowie der Verfassungsschutzbericht BaWü 2015, auf den ebenfalls verwiesen wird (ab Seite 153), warum IB zu beobachten ist:

    http://www.verfassungsschutz-bw.de/site/lfv/get/documents/IV.Dachmandant/Datenquelle/PDF/2016_aktuell/Verfassungsschutzbericht_BW_2015.pdf

    Erhellend im gleichen Dokument auch die Begründung, dass linksextremistische Gewalt wegen Pegida & Co. zugenommen hat (S. 204&205)

  25. Schickt doch den sog. Verfassungsschützern mal einen Taschenspiegel. Dann könnten sie vielleicht
    darin Personen entdecken , die zu beobachten sich wirklich lohnen würde.

  26. Ein Mann des militärischen Alters steht in Deutschland in Sicherheit vor den Kameras der Welt während die CDU deutsche Soldaten nach Syrien und Afghanistan in Gefahrenzonen stationiert.
    https://www.youtube.com/watch?v=nH4j5ETQm40

    Im Ausland putzen die mit Schuss-sicheren-Westen bekleideten junge, deutsche Soldaten ihre Waffen während in Köln WDR den jungen Flüchtlinge auf arabisch beibringt, wie sie eine deutsche Frau am Besten an die Wäsche gehen können.
    https://www.youtube.com/watch?v=Ty65J3zkpCk

    Derweil versucht die Polizei junge Frauen auf dem Domplatz vor solchen Männern zu schützen.

    Diese Politik stinkt zum Himmel?

  27. #20 Marnix (03. Dez 2016 14:24)

    OT
    Volker Beck kehrt nicht in den Bundestag zurück: Kaum jemand verkörpert die Grünen so vollendet wie er. Er war das beste Brechmittel wenn man mal einen Grünen Standpunkt versehentlich heruntergeschluckt hat. Aber er wird bestimmt nicht beim Prekariat enden. Eine Professur in der Angewandten Stultitia an der Freien Universität Berlin ist ihm sicher.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/volker-beck-gruene-in-nordrhein-westfalen-verweigern-beck-aussichtsreichen-listenplatz/14928748.html#kommentare
    —–

    Steht er nicht auf der Vorschlagsliste der Grünen als Integrationsbeauftragter für die Drogendealer im Görlitzer Park?

  28. Verfassungsschutz (VS), ein Instrument der Herrschenden ist, um unliebsame Ansichten zu kriminalisieren…“

    Ähhh… sind die Mitglieder der Ib zu jung um diesen „demokratischen“ Staat zu verstehen?

    Meine Antwort: …und die politisch dominierte Länderpolizei inkl. seines „StaatsSchutz“ und die politischen Vasallen der Bundespolizei und die Staatsanwaltschaften sowie die Gerichte und ihren politisch eingesetzten Gerichtspräsidenten und die Verfassungsgerichte mit ihren von der Politik einberufenen Richtern…

    Habe ich jemaden vergessen der in diesem „Rechtsstaat“ NICHT politisch dominiert wird???

  29. naja was solls, können sich ein paar IB Aktivisten was dazuverdienen als V-Mann, zu verbergen gibt es nichts von daher

  30. Der rosa-rote Pillepalle im Esoterik-Himmel hat die Gebete der Rot(z)grünen im Freiburger Rathaus wohl doch nicht erhört: Polizei gibt bekannt dass es sich bei dem Vergewaltiger und Mörder des Mädchens um einen 17-jährigen Fickificki – pardon – Rapefugee handelt, von Rot(z)grünen und ihrer Merkel gerne auch als „Asylbewerber“ verharmlost.

  31. „VS-Beobachtung der IB ist ein Armutszeugnis“
    Nachdem was wir seit jüngster Zeit wissen, dass IS U-Boote, in persona ehemalige Pornoristen, im VS fröhliche Urstände feiern können, wundert es nicht dass der IB beobachtet wird.
    IS Leute wollen schon Bescheid wissen.

  32. # 30

    da gabs aber zu den 190.000 Hauptamtlichen noch zusätzlich 500.000 V-Leute wie z. B. Kahane und Zuträger in der DDR

  33. Die rot(z)grüne Lügenpresse wird den Vergewaltiger und Mörder der jungen Freiburgerin vermutlich nicht als Rapefugee sondern eher als „humanoide Lebensform, vermutlich männlichen Geschlechts“ bzw. als „Instant-Freiburger“ bezeichnen

  34. Das Label „Verfassungsschutz“ ist immer gut, wenn man verhindern will, dass man an bestimmte Gruppen z.B Geld spenden oder sein Wohlwollen ausdrücken will.

    Was ist der Grund dafür, dass im Grunde völlig harmlose Aktivisten kriminalisiert werden?
    Angst!

    Wenn Sie sich selbst abschießen wollen, dann stellen Sie doch einmal per Mail bei Heiko die Frage, was der §3 im Überleitungsvertrag eigentlich bedeutet.

  35. PK-Freiburg zum Mord:

    „Die auffällige Haarfrisur war eine „Undercut“-Frisur, Haare dunkelschwarz, aber blond gefärbt, hinten zu einem Zopf zusammengebunden.“

    Das Interessante, was sie auch sagen: Das haben sie doch aus der DNA rausgelesen. Denn sie hatten über ein Haar und seine Haarwurzel die Haarfarbe Schwarz, und setzten dann aufgrund der Zeugen und Hinweise und Videos von Kameras das blondgefärbte hinzu.

  36. Pressekonferenz:

    Täter der beiden ermordeten jungen Frauen hat „dunkel“-schwarze Haare in Form eines Undercuts mit blonden Einfährbungen.

  37. Nachtrag: Täter ist ein 17jähriger Afghane.

    Bisher aber nur des einen Vergewaltigungs-Mordes verdächtigt.

  38. #53 Demokratie statt Merkel (03. Dez 2016 15:22)

    Nachtrag: Täter ist ein 17jähriger Afghane.

    Bisher aber nur des einen Vergewaltigungs-Mordes verdächtigt.

    Ja, als MUFL bei einer Familie untergebracht, in 2015 als Flüchtling eingereist.

  39. OT,-

    gerade eben N24 Live

    Tatverdächtiger 17 jähriger Afghane der 2015 als Mufl nach D. gekommen ist, wurde anhand von DNA als Mordverdächtiger der 19 jährigen Studentin aus Freiburg festgenommen

  40. #54 Blockflöte (03. Dez 2016 15:23)
    Ja, als MUFL bei einer Familie untergebracht, in 2015 als Flüchtling eingereist.
    ——————-
    Wäre es ein bekennender Rechtsradikaler, die Lichterketten würden nicht abreißen. So wird jetzt an der Islamimisierungs Gebetsmühle so lange gedreht, bis das Opfer der Täter ist.

  41. Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung

    Gast von Merkel aus Afghanistan ist der Mörder der Studentin in der Grünenhochburg Freiburg.

    Merkel hat mitgemordet!

    Frau Merkel treten sie sofort zurück!

    🙂

  42. #56 FrankfurterSchueler (03. Dez 2016 15:26)

    Wäre es ein bekennender Rechtsradikaler, die Lichterketten würden nicht abreißen. So wird jetzt an der Islamimisierungs Gebetsmühle so lange gedreht, bis das Opfer der Täter ist.
    ——
    Ja, bin auch gespannt, ab wann dann von einer „Beziehungstat“ die Rede sein wird (auch wenn man jetzt sagt, es gäbe keine Hinweise darauf).

    Krass finde ich, dass er bei einer „Familie“ untergebracht war. Familie heißt für mich, dass auch Kinder oder zumindest ein Kind mit dort im Haushalt gelebt hat. Da wird mir echt noch mehr schlecht.

  43. #58 Blockflöte (03. Dez 2016 15:33)
    #56 FrankfurterSchueler (03. Dez 2016 15:26)

    Der Mufl-Axtmörder aus dem Interregio war auch ein „voll integrierter Afghane“, der in einer deutschen Familie lebte.

    Generalverdacht rettet Leben!

    Warum überrascht mich die PK so ganz und gar nicht?

  44. #59 Babieca (03. Dez 2016 15:35)

    Warum überrascht mich die PK so ganz und gar nicht?
    —————

    Ich denke, hier überrascht es niemanden.
    Vor allem hat er sich sehr gewunden, das raus zu stottern.

    Und übrigens: Wo war die Brombeerhecke???

  45. Die wahren Tätigkeiten desVerfassungsscutzen sind:
    1.Kriminalisierungsarbeit (kriminalisieren der Systemkritiker)
    2.Nazifizierungsarbeit (Nazifiziren der Systemkritiker)

  46. Beim Verfassungssschutz wird seit mindestens 30 Jahren alles beobachtet was in Richtung nazi-onal ging.
    In den 1980ern fing es mit den „Republikanern“ an

  47. #57 Wolfenstein (03. Dez 2016 15:28)

    Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung

    Gast von Merkel aus Afghanistan ist der Mörder der Studentin in der Grünenhochburg Freiburg.
    ==========================================
    Das ist doch eine Riesenschande, dass so ein Gast von rechts wegen dingfest gemacht wird.

    Beobachtet nun der VS auch die Polizei ?

  48. #60 Blockflöte (03. Dez 2016 15:37)

    Und übrigens: Wo war die Brombeerhecke???

    Gleich unten am Wasser. An der würde ich mich jetzt nicht aufhängen:

    1. Glaube ich nicht, daß ein Journo eine „Brombeerhecke“ erkennt, wenn er davorsteht.

    2. Kann der Begriff „Brombeerhecke“ von Journo und Polizei unglücklich gewählt sein.

    3. Es gibt ganz lausige, bodenkriechende, widerlich schmeckende Wildbrombeeren, gerne an Flüssen, die in diesem Fall wohl auch unter „Brombeerhecke“ laufen. Sind nämlich – so wie ich die Dreisam und andere Flüsse kenne – wohl eher die hier:

    http://www.t-online.de/ratgeber/heim-garten/garten/id_64695036/kratzbeere-wissenswertes-zur-verwandten-der-brombeere.html

    4. Ich finde es – jetzt mal ganz abgesehen vom Thema Islam, Islam, Islam – rein fachlich bemerkenswert, was die moderne Kriminalistik leistet (1 menschliches Haar in vier Säcken Botanik). Da kommt der Mohammedanismus noch in 3000 Jahren nicht ran.

  49. #59 Babieca (03. Dez 2016 15:35) Generalverdacht rettet Leben!
    ——————–
    Genau:
    Vor dem Urteil ist immer das Vorurteil, das richtig eingesetzt ein Urteil unnötig macht.

  50. #59 Babieca (03. Dez 2016 15:35)

    #58 Blockflöte (03. Dez 2016 15:33)
    #56 FrankfurterSchueler (03. Dez 2016 15:26)
    Der Mufl-Axtmörder aus dem Interregio war auch ein „voll integrierter Afghane“, der in einer deutschen Familie lebte.
    Generalverdacht rettet Leben!
    Warum überrascht mich die PK so ganz und gar nicht?
    ——————
    Ziehen wir den Schluss, je höher die Integration, je „höher“ die Kriminalität. Die scheinbaren „Integrationsleistungen“ sind Ursache der Schwertkriminalität.

  51. #64 Babieca (03. Dez 2016 15:54)
    #65 FrankfurterSchueler

    Stimme Ihnen zu, ich wollte auch in keinster Weise kritisieren, die Frage wirkte nur im Gesamtkontext auf der PK einfach etwas merkwürdig.
    Interessant die Kratzbeere, kannte ich noch nicht. Habe diesen Sommer (tatsächlich auch direkt am Fluss) echte Brombeeren gesammelt und zu leckerer Marmelade verarbeitet. Da waren aber definitiv keine Kratzbeeren dabei 😀

    Und ja, Vorurteile bilden einen gewissen Schutz, sie fallen ja nicht einfach so vom Himmel, sondern begründen sich auf Erfahrungen und den damit einhergehenden Lernkurven.

    Meine persönlichen Erfahrungen sind (bestätigend): So gut wie jedes Mal, wenn ich ganz bewußt sog. Vorurteile über Bord geworfen habe, bekam ich auf die Schnau**. Nicht zu vergleichen mit denen ggü. Künaxts Lieblingen, aber wie im Kleinen so im Großen.

  52. #66 FrankfurterSchueler (03. Dez 2016 16:00)

    Ziehen wir den Schluss, je höher die Integration, je „höher“ die Kriminalität. Die scheinbaren „Integrationsleistungen“ sind Ursache der Schwertkriminalität.

    ————-
    Nicht zu vergessen sind auch die „Machetenkriminalität“, „Tanzkriminalität“ und natürlich die „Messerkriminalität“ 😉

  53. Verfassungsschutz was ist das ? Von was für einer Verfassung ? Merkels Verfassung, die sie einfach ignoriert wenn sie nach Gutdünken entscheidet?
    Diese Laienspielgruppe die sich Verfassungsschutz nennt leidet doch an hochgradigen Dilettantismus. Oder ganz einfach – unfähig sich selbst auf die Reihe zu bekommen.
    Man könnte noch viel, viel mehr darüber schreiben. Aber wer sollte es besser wissen was man von dem sogenannten Verfassungsschutz hält als dieser Verfassungsschutz selbst, oder ?

  54. #67 Blockflöte (03. Dez 2016 16:12)
    Wir leben in Vorurteilen und überleben weil wir in Vorurteilen leben.
    Wir urteilen im Voraus, dass der ICE der angerast kommt, uns zermalmt, zerschreddert. Alle Erfahrung, die wir von anderen Fällen haben, sagen immer das Gleiche aus.
    Erst diese Minderheiten Drecksblase, die sich an die Macht geschafft hat, hat das Vorurteil moralisch für „böse“ erklärt, allein, um sich selbst zu schützen.
    Es gibt Vorurteile, die auf Erfahrung gründen, wie zu viele junge Männer in eine Gemeinschaft, und Vorurteile, die auf Ideologie gründen, wie im Gutmenschentum.

  55. Ein Amt, das seit Jahrzehnten tief im „NSU“-Sumpf steckt, jahrelang den Islam wie auch den militanten Linksextremismus unterschätzt hat, sollte aus seinen Fehlern der Vergangenheit gelernt haben und nicht manipulativ für eine Verengung der Meinungsvielfalt in Deutschland eintreten.

    Das ist die „SOLLTE“-BRD.

    In der SOLLTE-BRD ist es ein Fehler, Linksextremismus und Islam nicht als Bedrohung wahrzunehmen, und die Identitären wären eine geschätzte Gruppierung oder vielleicht sogar überhaupt nicht existent, weil niemand die Notwendigkeit einer solchen Gruppe einsehen würde, da alle Leute selbstverständlich sowieso identitär wären.

    Die „SOLLTE“-BRD ist ein recht angenehmer Ort, sie hat nur einen kleinen Fehler: Sie existiert in dem Universum, in dem auch der „SOLLTE“-Kommunismus paradiesisch ist und der „SOLLTE“-Islam eine friedliche Religion. Sie ist eine durch Gehirnwäsche erzeugte Illusion.

    Während einige den SOLLTE-Kommunismus und den SOLLTE-Islam als Illusionswelten erkannt haben, haben das bei der SOLLTE-BRD viel weniger.Sie hat auch in der Vergangenheit nicht existiert, damals war die „IST“-BRD nur besser getarnt.

    In der „IST“-BRD ist der Linksextremismus keine Bedrohung, sondern ein Stützpfeiler des Systems. Mit dem Islam verhält es sich etwas anders, auf jeden Fall ist die Art und Weise, wie der Verfassungsschutz in der „IST“-BRD mit dem Islam umgeht, so, dass sie den Zielen des Systems, in das die IST-BRD eingebettet ist, optimal dient.

    Die Identitären werden deswegen beobachtet, weil das Gedankengut, für das sie stehen, für die IST-BRD eine Bedrohung ist. (Die Identitäteren an sich sind keine Bedrohung für die „IST“-BRD. Wenn sie das wären, wären sie verboten. Aber die Personen, die sich von den Identitären angezogen fühlen, könnten eventuell bedrohlich werden, daher werden sie beobachtet.)

  56. Hieß der Verfassungsschutz nicht früher mal Gestapo?

    Aber das wird dem Regime in Agonie alles nichts mehr helfen. Denn wie hat Gandhi gesagt: „Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“

    Die Einschaltung der Gestapo gegen den IB, der zu 100% auf dem Boden der Verfassung steht, sind die letzten Zuckungen des blindwütig um sich schlagenden Establishments.

  57. „Inlandsgeheimdienst“
    Danke für den aufdeckenden Begriff:

    Da sich Politiker der Schad-Parteien in einigen Bundesländern und im Bund alle Elemente des Staates zur Beute gemacht haben um ihre Versorgung mit dem Geld der Bürger zu sichern, muß man auch bei den derzeitigen Zuständen des Inlandsgeheimdienst davon ausgehen, daß alles getan wird, um die Sache noch herrumzubiegen. Das unglaublich Schädliche daran ist auch, daß dieser Staat ein weiteres Mal an Glaubwürdigkeit verliert.

    Und wenn man die Zustände der vielen VS-Leute bei der NPD und den NSU sich vor Augen führt, dann kann man davon ausgehen, daß man die IB nur beobachtet, um dort seine radikalisierenden Leute einzuschleusen.

    Wenn es darauf ankommen wird, die Verfassung zu schützen, ist der Ruf in der Sicht der Menschen hinüber. Denn all die Zustände werden irgendwann für ALLE Bürger ans Tageslicht kommen. So etwas kann man in den heutigen Tagen nicht dauerhaft verschweigen.

    Und die IB sollte vorsichtig sein, sich nicht radikalisieren zu lassen. Aber wenn ich Leute wie Martin Sellner hören, besteht da keine Gefahr.

Comments are closed.