Zwei Tage vor der zum Glück letzten Weihnachtssprache des deutschen Bundesgaucklers als Staatsoberhaupt – viele erinnern sich noch an seine unsägliche von 2012 („Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben“) -, hat der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu seine Verbundenheit zu den christlichen Brüdern und Schwestern zum Ausdruck gebracht. Angesichts der weltweit steigenden jihadistischen Massaker auf Christen wie zuletzt in Berlin kommt seiner diesjährigen Botschaft zum christlichen Weihnachtsfest eine besondere Bedeutung zu. (Gefunden auf haolam.de, Übersetzung: Internationale Christliche Botschaft in Jerusalem, ICEJ)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

125 KOMMENTARE

  1. hat Salman ibn Abd al-Aziz eigentlich schon in sein Land geladen, mal eine Besichtung in Mekka… ach ich vergass ich wurde nicht nur nicht eingeladen mir ist es sogar verboten dorthin zu gehen, gut zum Glüch habe ich das auch nicht vor

    Frohe Weihnachten auch nach Israel, der einzigen Demokratie in einem Meer des Hasses. Lasst euch nicht unterkriegen

  2. Welch ein großartiger Mann, welch eine bewegende Rede. Gauck oder Murksel sind dagegen jämmerliche Gestalten. Zum Neujahr und statt GauckelMerkel werde ich mir diese Rede nochmals anhören und mit meinen Freunden teilen.

  3. Vielen Dank für die Einladung nach Israel, Benjamin, ich würde gerne einmal kommen. Aber da Deutschland so ein reiches Land ist und ich so viel von dem Reichtum abbekommen habe, fehlt mir leider das nötige Kleingeld für den Besuch. Aber vielleicht gewinne ich ja mal etwas im Lotto.
    Trotzdem ein frohes Fest!

  4. Es kommt zusammen, was zusammen gehört!
    Das jüdische bibeltreue Volk und die bekennenden Christen sind Brüdervölker.

  5. Deutlicher kann man den Gegensatz der Christen und Juden zu den meist intoleranten, hasserfüllten Muslimen nicht ausdrücken.
    Und: hier spricht einer, der weiß wovon er spricht, da er und sein Land tagtäglich islamistischer Bedrohung ausgesetzt sind.
    Jetzt können wir uns gegenseitig Mut machen, denn auch unserem Land stehen harte Zeiten bevor!

  6. #6 2020 (23. Dez 2016 18:46)

    OT
    Die erste Wahlumfrage nach dem Anschlag
    AfD 15,5 % (plus 2)

    —————–

    Kann mal jemand ausrechnen wie viel Anschläge wir noch brauchen,damit die AFD 2017 die Mehrheit hat.

    Ironie off

  7. Zwei Tage vor der zum Glück letzten Weihnachtssprache des deutschen Bundesgaucklers als Staatsoberhaupt

    Och nöö.

    Die Weihnachtsreden vom ollen Sabbelkopp im Schloss Bellevue haben doch soviel Spass gemacht. Wenn Kerosin-Steinmeier Weihnachtsreden hält werden die Kameramänner vor Langeweile in Ohnmacht fallen.

  8. Wenn so ein kleines Land wie Israel sich im Ozean der muslimischen Welt behauptet, dann sollten wir das auch können.
    Was können wir von Israel lernen?

    z.B. eine Regierung zu haben, die ohne wenn und aber für ihre Bevölkerung einsteht und alle Angriffe auf das Entschiedenste abwehrt.
    z.B. sichere Grenzen zu haben
    z.B. entschlossene und sofort reagierende Sicherheitskräfte zu haben, die kein Pardon mit Angreifern kennen
    z.B. eine funktionierende Justiz zu haben, die Mörder und Terroristen nicht frei herumlaufen lässt, sondern einlocht
    z.B. drakonische Strafen gegen Terrorwütige zu verhängen statt Sozialarbeit und Täterschutz
    z.B. eine wehrfähige Bevölkerung, bei der Frauen wie Männer Dienst an der Waffe tun und jederzeit einsatzbereit sind, statt das Militär zu einem Kindergarten umzufunktionieren

    und vor allem:
    Keine Angela Merkel als Kanzlerin zu haben, sondern einen Benjamin Nethanjahu, der seinen Amtseid ernst nimmt.

  9. #10 Demokrat007

    Die Frage ist nicht so leicht zu beantworten, da man noch nicht weiß, ob die Zunahme nach jedem Anschlag linear oder exponentiell wächst. Aber nach den nächsten drei oder vier Anschlägen wissen wir mehr.

  10. Huuiii,
    Benjamin Netanjahu grüßt weltweit nur die Christen ?? ( Applaus)
    Darf der das , wo bleibt der Aufschrei der Moslems und der Links-Grünen Spinner das er die Moslems nicht gegrüßt hat ?

    Gauck und Merkel grüßen die Moslems immer…

    Die Ansprachen dieses Jahr werden wohl an verblödung nicht zu übertreffen sein , weder von Merkel noch von Gauck ,das fleissige Volk wird eh nie gelobt , nur die fleissigen „Refuges Welcom Klatscher werden erwähnt !

    Merkel sagt bestimmt , es wird sehr schwer ,
    „ABER IHR SCHAFFT DAS“ !

  11. ich denke der bedankt sich einfach nur dafür, weil Deutschland und Europa so viele „Flüchtlinge“ aus seinem Nahe Osten aufgenommen hat.

  12. Danke Benjamin Netanjahu!

    Und ein
    Chanukka sameach!
    ein frohes Chanukka-Fest!
    nach Israel.

    Baruch atah Adonaj, Elohejnu Melech HaOlam, schehechijanu, wekijemanu wehigianu la’seman haseh.
    Gepriesen seist Du, Ewiger, unser Gott, König der Welt, der Du uns hast Leben und Erhaltung gegeben und uns hast diese Zeit erreichen lassen.

    Am Yisrael Chai!!!

  13. Man muss sich einmal vor Augen führen, dass das kleine Israel bereits seit Jahrzehnten das ganze krieglüsternde und gewaltbereite muslimische Pack sehr respektvoll vom Leibe hält. Und erst die Anzahl ihrer Nobelpreise …….

  14. Nicht mal in Ruhe kann man sein Bier trinken und Fernsehen schauen ohne das Merkel und Ihre Parolen über die Mattscheibe flimmern.

    Ab nächstes Jahr trinke ich mein Bier auf Demos !

  15. #18 Dichter (23. Dez 2016 18:55)

    #10 Demokrat007

    Aber nach den nächsten drei oder vier Anschlägen wissen wir mehr.
    ————————————————
    Dann wird die rautige Kanzlerin aber nicht mehr an Bord sein 🙂

  16. OT.

    Ich wollte nur sagen das ich es schade finde das die italienische Polizei den Berliner LKW Fahrer,der sich nicht ganz an die Verkehrsregeln gehalten hat,erschossen hat.
    Jetzt kann man ihn nicht mehr nach seinen Motiv fragen.In den deutschen Nachrichten heißt es doch immer,wenn Moslems Massacker anrichten,

    „Das Motiv sei noch völlig unklar“

    Jetzt bleiben wir unbehelligt des Tatmotivs.Man hätte den Muslim doch vorher,bevor man ihn in sein Himmelspuff befördert hat fragen können warum er sich nicht an die Verkehrsregeln gehalten hat.

    Bei dem Nizza Massaker hat es eine Nachrichtensprecherin doch tatsächlich fertig gebracht zu sagen:

    „Ein LKW sei in eine Menschenmenge geraten(geraten!)und es sind dabei 87
    Menschen umgekommen“

    Also nicht „ein muslimischer Terrorist hat mit einem LKW soviel Kufar umgebracht wie möglich“
    nein,der LKW fuhr selbsständig und zufällig in eine Menschenmenge soll man verstehen,ohne Fahrer natürlich.

    So sieht die Berrichterstattung in ganz Europa aus!
    Daran erkennt man das alles was passiert Absicht ist,genau daran! An diesen FAKE NEWS

  17. #20 Athenagoras (23. Dez 2016 18:59)

    vielleicht hat das Nobelpreiskomitee ja erbarmen und lässt kreative Nutzung von Dynamit als Ehrenkategorie einfliessen

  18. Sehr schöne Worte

    Nächstes Jahr bin ich wieder 2 Wochen in diesem wunderschönen Land.
    Freu mich unglaublich darauf.
    Ein tolles Land , tolle Menschen

    Ich kann jedem empfehlen dorthin zu Reisen

  19. #10 Demokrat007 (23. Dez 2016 18:50)

    wenn in dem Tempo mit dem Aufwachen weiter geht brauchts ja nur noch 18 Anschläge.. manchen ist auch nicht mehr zu helfen

  20. Die Fahndung über soziale Netzwerke wie Facebook nach dem damals noch flüchtenden Attentäter von Berlin, Anis Amri, konnte auf der Seite der Hamburger Polizei am Donnerstag erst mit einer Verzögerung von mehreren Stunden erfolgen – weil der Justizsenator der Stadt, Till Steffen (Grüne), erst dann eine Ausnahmegenehmigung erteilt hatte. Hamburg und Bremen, beide von einer rot-grünen Koalition regiert, haben im Gegensatz zu allen anderen Bundesländern eine Fahndungs-Verordnung des Bundes bisher nicht umgesetzt, die der Polizei ohne Rücksprache freie Hand gegeben hätte, umgehend das Foto des Tunesiers zu veröffentlichen.

    Justizsenator Steffen gilt gemeinsam mit dem Hamburger Datenschutzbeauftragten Johannes Caspar als der vehementeste Kämpfer gerade gegen beleidigende Kommentare und die sogenannte Hate-Speech im Internet. In diesem Zusammenhang sieht Steffen in bestimmten Fällen auch die Öffentlichkeitsfahndung via Facebook besonders kritisch – er verweist darauf, dass auf der Seite der Polizei häufig beleidigende und volksverhetzende Kommentare gepostet werden.

  21. Schade, dass man keinen Kommentar hinterlassen konnte. In der englischen Version der Weichnachstansprache sind Kommentar möglich.

    Anyhow, best wishes for X-mas and New Year, Mr. President!

  22. #10 Demokrat007 (23. Dez 2016 18:50)
    #6 2020 (23. Dez 2016 18:46)

    OT
    Die erste Wahlumfrage nach dem Anschlag
    AfD 15,5 % (plus 2)

    —————–

    Kann mal jemand ausrechnen wie viel Anschläge wir noch brauchen,damit die AFD 2017 die Mehrheit hat.

    Ironie off

    Wenn es be jedem Anschlag 2

  23. #10 Demokrat007 (23. Dez 2016 18:50)
    #6 2020 (23. Dez 2016 18:46)

    OT
    Die erste Wahlumfrage nach dem Anschlag
    AfD 15,5 % (plus 2)

    —————–

    Kann mal jemand ausrechnen wie viel Anschläge wir noch brauchen,damit die AFD 2017 die Mehrheit hat.

    Ironie off

    Wenn es nach jedem Anschlag 2% raufgeht, könnte es bis zur Bundestagswahl klappen 🙁

  24. Darf ich mir in Israel als Tourist für die 8-14 Tage Urlaub eigentlich eine scharfe Waffe kaufen?

    Ich mache nämlich nur Urlaub in Ländern, wo ich mich auch selbt beschützen darf.

  25. Israel wurde und wird heute noch von westlichen Medien angegriffen, WEIL Israel es schafft, mit der Hilfe seines Gottes, sich des Terrors durch islamische Möchtegern-Opfer zu erwehren.
    Israel wird von den linken BDS-Aktivisten ständig in den Dreck gezogen.
    Diese BDS-Sozialisten rufen zum Boykott israelischer Waren auf.
    Natürlich nur im Namen des Friedens im Nahen Osten.
    Dadurch sind hunderte von Palästinensern arbeitslos geworden, die in innovativen Firmen von Juden angestellt waren. Bravo, BDS!
    Israel wurde im 6Tage Krieg von allen umliegenden muslimischen Ländern angegriffen und, na so was Blödes!
    Israel steht immer noch unter der Regierung von iiih-Juden!
    Sorry, Ironie off.
    Mr.Netanjahu-Am Israel Chai.
    Der Shalom und der Segen Gottes auf dieses Volk.
    Abraham, Isaak, Jakob, Moshe, König David, König Salomon,Richterin Deborah, die Propheten des ersten Bundes und unseres Jesus Christus,Jeshuah ha Meshiah und denen,die aus dieser gesegneten Linie stammen.
    ADONAI, der Höchste segne Sein Land mit gutem Regen, mit klugen Köpfen und mit lachenden Kindern.Amen

  26. #35 Walkuere (23. Dez 2016 19:18)

    das schafft es unter Garantie nicht in die ÖR, ich weiss noch wie sie um den Musel in Dresden rumschlawenzelt sind aus jeder Perspektive sein unendliches Leid gezeigt weil er seine Tür neu streichen musste….

  27. Die Stimmung kippt wirklich immer mehr. Meine Eltern und beide Geschwister gehen seit diesem Jahr NICHT nicht mehr in die Kirche. Das überraschte mich. Auf die Frage nach dem warum: Die evangelische Kirche im versifften Stuttgart hat ein Projekt am laufen, für das dieses Jahr an Weihnachten und den Gottesdiensten Spenden gesammelt werden. Das Projekt hilft straffällig gewordenen „Flüchtlingen“, damit sie nicht abgeschoben werden.

    Ich werde hierzu recherchieren und evtl druckt PI ja einen Artikel dazu ab! Hoffentlich treten immer mehr aus diesem ekligen Verein aus!!!

  28. Man möge genügend Goldeimer für die bevorstehende Weihnachtsansprache des Ferkels bereithalten.

  29. #36 Walkuere (23. Dez 2016 19:18)

    Deutscher Vater eines Terror Opfers von Berlin:

    „Danke Frau Merkel, dich wähle ich mein ganzes Leben nicht mehr.“
    ———————————————

    Bei dem Video gehen mir die Haare hoch …….

    Das Traurige ist ,das diese Menschen erst einen schrecklichen Anschlag erleben müssen, um zu erkennen , Frau Merkel wir wählen sie nie wieder.

  30. #8 Integrationsmärchen (23. Dez 2016 18:50)
    „Es kommt zusammen, was zusammen gehört!
    Das jüdische bibeltreue Volk und die bekennenden Christen sind Brüdervölker.“

    Na,na,na.Brudervölker? Da gibt es doch kleine,aber wichtige Unterschiede: Das Judentum basiert auf den 5 Büchern Moses, der Thora. „Auge um Auge…“
    Das Christentum auf dem Neuen Testament „Liebet Eure Feinde“.
    Für Christen ist Jesus Gottes Sohn und der Erlöser, für Juden nur ein Prophet. Die Juden warten bis heute auf ihren Erlöser.
    Und so könnte man -zig Unterschiede aufführen, die mit Bruderschaft wenig zu tun haben.

    Und die Politik Israels? Dient sie der Völkerverständigung, einem friedlichen Nebeneinander mit den Moslems, einer friedlichen Lösung des Palästinaproblems? Nein. Die Politik dieses „Zwergstaates“ kennt nur eine Richtung, die der Gewalt. Und der Staat lebt seit 65 Jahren damit und hat Erfolg. Aber was sind 65 Jahre im Leben eines Staates? Ob diese Politik auf Dauer gut geht?

    Also, ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, beim Verhalten UNSERER Politiker, die nichts für unser Land tun,wäre mir gegenwärtig ein Politiker wie Netanjahu lieber, der ALLES für sein Land tut.

  31. #8 Integrationsmärchen (23. Dez 2016 18:50)
    „Es kommt zusammen, was zusammen gehört!
    Das jüdische bibeltreue Volk und die bekennenden Christen sind Brüdervölker.“

    Na,na,na.Brudervölker? Da gibt es doch kleine,aber wichtige Unterschiede: Das Judentum basiert auf den 5 Büchern Moses, der Thora. „Auge um Auge…“
    Das Christentum auf dem Neuen Testament „Liebet Eure Feinde“.
    Für Christen ist Jesus Gottes Sohn und der Erlöser, für Juden nur ein Prophet. Die Juden warten bis heute auf ihren Erlöser.
    Und so könnte man -zig Unterschiede aufführen, die mit Bruderschaft wenig zu tun haben.

    Und die Politik Israels? Dient sie der Völkerverständigung, einem friedlichen Nebeneinander mit den Moslems, einer friedlichen Lösung des Palästinaproblems? Nein. Die Politik dieses „Zwergstaates“ kennt nur eine Richtung, die der Gewalt. Und der Staat lebt seit 65 Jahren damit und hat Erfolg. Aber was sind 65 Jahre im Leben eines Staates? Ob diese Politik auf Dauer gut geht?

    Also, ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, beim Verhalten UNSERER Politiker, die nichts für unser Land tun,wäre mir gegenwärtig ein Politiker wie Netanjahu lieber, der ALLES für sein Land tut.

  32. #8 Integrationsmärchen (23. Dez 2016 18:50)
    „Es kommt zusammen, was zusammen gehört!
    Das jüdische bibeltreue Volk und die bekennenden Christen sind Brüdervölker.“

    Na,na,na.Brudervölker? Da gibt es doch kleine,aber wichtige Unterschiede: Das Judentum basiert auf den 5 Büchern Moses, der Thora. „Auge um Auge…“
    Das Christentum auf dem Neuen Testament „Liebet Eure Feinde“.
    Für Christen ist Jesus Gottes Sohn und der Erlöser, für Juden nur ein Prophet. Die Juden warten bis heute auf ihren Erlöser.
    Und so könnte man -zig Unterschiede aufführen, die mit Bruderschaft wenig zu tun haben.

    Und die Politik Israels? Dient sie der Völkerverständigung, einem friedlichen Nebeneinander mit den Moslems, einer friedlichen Lösung des Palästinaproblems? Nein. Die Politik dieses „Zwergstaates“ kennt nur eine Richtung, die der Gewalt. Und der Staat lebt seit 65 Jahren damit und hat Erfolg. Aber was sind 65 Jahre im Leben eines Staates? Ob diese Politik auf Dauer gut geht?

    Also, ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, beim Verhalten UNSERER Politiker, die nichts für unser Land tun,wäre mir gegenwärtig ein Politiker wie Netanjahu lieber, der ALLES für sein Land tut.

  33. #44 ralf2008 (23. Dez 2016 19:30)

    Wichtiger waere dieses Jahr eine AFD Weihnachtsansprache!

    #merkelforprison

    Von Björn Höcke!

  34. Danke für die Ansprache, kann man eigentlich nur so Retoure geben. Ich wünsche Israel und seinem Volke weiterhin viel Erfolg und alles Gute für die Zukunft.

  35. Über „telegram.com“, einer App&Affenlaberplattform, die die Terror-Kuffnucken dazu nutzen, sich über weitere Maßnahmen gegen die Kuffar abzustimmen, laufen derzeit messages, die dem Ferkel so gar nicht schmecken werden.
    Während sich Heyko mit seinem Pornosternchen in der Dachmansarde in Bürlün (Patrone im Briefkasten) eine Kissenschlacht liefert, werden schon die nächsten Bundesdeutschen Weihnachtsmarkbesuchenden Mutbürger ausgekundschaftet.

    Frohe Weihnachten!

  36. Wenigstens eine gute boodschaft fur die Europa burger allen, in holland ist heute mittag ein video aufgetaucht was weniger gute weinachts wunschen sind fur die burger.Der IS hat eine liste freigegeben von kirchen die mit weinachten angegriffen werden sollen, so lautet die botschaft fur seine leute die schon in Holland wohnen.Der aufruf fur dies wird man nicht auf der staatliche fernsehen sehn.Die schweigen wie wir burger das gewohnt sind von denen.las die bombe mal kommen,die moskeeën die in Holland stehen haben dan auch die langste zeit daar gestanden.

  37. Friedliche Grüße zurück von mir an meinen Freund Benjamin Netanjahu und das israelische Volk! So eine – nicht abgelesene – klare Ansprache würde ich mir vom deutschen Bundeskanzler oder Bundespräsidenten auch wünschen.

  38. OT – mit Kotxx-Gefahr:

    Kollekte Nr. 55
    16. November 2016 – Buß- und Bettag
    Für die Arbeit des Flüchtlingsrates
    Im Hebräerbrief heißt es: „Vergesst die Gastfreundschaft nicht; denn durch sie haben einige, ohne es zu ahnen, Engel beherbergt“ (Hebr. 13,2).
    Das Gebot der Gastfreundschaft bezieht sich nicht nur auf Flüchtlinge, doch genau für diese müsste es im besonderen
    Maße gelten, da sie als Schutzsuchende auf unsere Gastfreundschaft angewiesen sind. Wo Menschen, die aus ihren Herkunftsländern fliehen mussten, nicht gastfreundlich aufgenommen werden, sondern auch konfrontiert sind mit tagtäglichen Einschränkungen, Verboten und der Angst vor Abschiebung, da sind Helfende und Engagierte zur Stelle – unkompliziert, engagiert und verlässlich.
    Der Flüchtlingsrat Berlin setzt sich seit 30 Jahren in praktischer
    Arbeit und in politischem Engagement für die Opfer von Krieg, Verfolgung, sozialer Ausgrenzung, Perspektivlosigkeit und Ar-
    mut ein. Er mischt sich in politische Debatten ein und betreibt Lobbyarbeit für den Schutz von Flüchtlingen.
    Einen weiteren Schwerpunkt der Arbeit bildet die Verbesserung der Bildungssituation für Flüchtlingskinder und -jugendliche. Der
    Flüchtlingsrat Berlin setzt sich praktisch und politisch dafür ein, dass jedes Flüchtlingskind schnellstmöglich einen Schulplatz erhält. Mit Hilfe eines Nothilfefonds unterstützt der Flüchtlingsrat
    Flüchtlinge in Not schnell und unbürokratisch. Die Mittel des
    Nothilfefonds werden hauptsächlich für Fahrkarten, kurzfristige Anwaltskosten oder Verpflegung benötigt.
    Bitte unterstützen Sie diese Arbeit.
    Für weitere Informationen: http://www.fluechtlingsrat-berlin.de

    Un wo bleibt die Hilfe für Deutsche Mitmenschen? Das hätte man seit Jahrzehnten praktizieren können.
    Auch für die Kirchen sind Flüchtlinge wertvoller als Gold.
    Frieden schaffen ohne Pfaffen.

  39. #52 Albert Leo Schlageter1 (23. Dez 2016 19:36)

    Na, bei den vielen Quadratmetern von so einem großen LKW kann das schon ein paar Tage dauern, bis man sich durchgearbeitet hat….

    Stümper wohin man schaut.

  40. Es wird wirklich Zeit mal Israel zu besuchen. Und Russland sowie Ungarn stünde auch auf der Agenda. Pro der Kooperation der Nationalstaaten Europas. #merkelmussweg

  41. Netanjahus Worte sind eine Wohltat. Danke dafür!

    Nicht der Westen ist der Nährboden des islamistischen Terrors, sondern der Islam. Doch Islamist wird man nicht, weil die Welt so ungerecht ist, sondern weil man es will – weil man alles hasst, was nicht in die kranke Ideologie passt.

    Linke Pazifisten mögen Opfer. Opfer sind symphatisch. Man kann Lichterketten bilden und sich moralisch gut fühlen, in irren Zeiten des Schreckens. Diese Einstellung zeigen sie auch, wenn es um tote Juden geht: Sie ersaufen fast in Krokodilstränen.

    Wenn es jedoch um die Lebenden geht, stellen sie sich demonstrativ vor die Aldi-Geschäfte mit umgehängten Plakaten, auf denen steht: „Boykottiert israelische Waren“, analog der Judenhetze aus den 30er Jahren „Kauft nicht beim Juden“.

    Was uns in Europa blüht: https://www.youtube.com/watch?v=Sj7iKHf1U-w

  42. #52 Albert Leo Schlageter1 (23. Dez 2016 19:36)
    Ihr glaubt es NICHT !!!!!

    Das ist doch alles genauso gefakt, wie der NSU Prozeß, mit geschredderten Akten und mysteriösen Toden von Zeugen.
    Weil die Papiere Amri im LKW lagen, muss er auch der Täter gewesen sein oder doch nicht ? Der hatte bis zu 12 Identitäten ! Da lässt man gern mal eine Fakeidentität in einem LKW liegen.
    Hier ist etwas oberfaul, ebenso, wie der türkische Agent Cansu Özdemir, der eine Liste zum killen dabei hatte:

    Linke-Politikerin im Visier des Türken-Spions?

    Der irre Krimi um den verhafteten Türken-Spion Mehmet Fatih Sayan (31). Offenbar hatte er auch Linke-Politikerin Cansu Özdemir (28) im Visier. Zumindest wollte er sich mit ihr treffen.

    http://www.bild.de/regional/hamburg/spionage/tuerken-spion-hatte-linken-politikerin-im-visir-49447380.bild.html?wtmc=fb.shr&post_id=977190875694797_1301475516599663#_=_

    Anscheinend war Deutschland nicht mehr Willens, nach all den geschredderten Akten in Thüringen, erneut die Drecksarbeit für den türkischen Geheimdienst zu übernehmen (tiefer Staat). Nun mussten eigene Leute nach Deutschland eingeschleust werden, um hier Menschen zu killen. Wenn ich bedenke, wie viele Verfassungsschutzleute rund um den NSU waren, dann könnt ich mir auch vorstellen, daß Böhnhardt und Mundlos selbst vom Verfassungsschutz gesteuert waren. Zschäpe schweigt, aus Angst um ihr Leben.
    Das ist auch der Grund, warum Madame Merkel dem Erdogan sonstwo hinkriecht, denn der könnte die Bombe platzen lassen, daß deutsche Geheimdienste am Tode von türkischen Migranten deftig mitgewirkt haben. Polizistin Kiesewetter war nur zum falschen Zeit, am falschen Ort, als sich die türkischen und deutschen Schlapphüte austauschten.
    Ist zwar nur eine Theorie von mir, bin also kein Verschwörungsguru, würde aber passen und ebenso ist der Anschlag in Berlin zu beurteilen.

    Schalom Israel

  43. Er hat sich bereits am Dienstag direkt zu Berlin geäußert. Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat nach dem tödlichen Anschlag auf einem Berliner Weihnachtsmarkt einen gemeinsamen Kampf der westlichen Welt gegen den Terror gefordert. Es handele sich um einen weiteren Anschlag in einer Serie bösartiger Angriffe, sagte der Regierungschef am Dienstag. Der Terror schlage überall zu. „Wir werden ihn bezwingen, aber es wird sehr viel schneller gehen, wenn alle freien Nationen, die attackiert werden, sich vereinen.“

    „Wir sprechen den Familien der Toten unser Beileid aus und wünschen den Verletzten eine schnelle Genesung“, sagte Netanjahu weiter. (Quelle: DPA)

  44. Fake News die entfakt werden können:

    Demnächst das Psycho-Logen – und Sozio-Logen Team um A.M. als Modeberater für die Design Hosenanzüge vor Gericht und – vorsorglich auch gleich – für den Knast…. oder für „mehr“ ?

    Was nehmen wir denn La Kotz ? Fruits of the Darkness ? Super-Bene-(t)ton (das Label für Super-Gut(menschen) ? Boss-IN ? Ef- FENDI ?
    Solo-Multi-ARABESQUE ?

    Farbbandbreiten zwischen betont Unschuldsweiss und Schwierigkeitsgrad 4 Extrem-Heuchlerinnengrau (von heuchlerischer Justiz nicht als solches erkennbar !) … auf gar keinen Fall Blutrot.

    Denn: Sie wissen wie sie lügen ….

  45. #50 Hajo42 (23. Dez 2016 19:35)

    Und die Politik Israels? Dient sie der Völkerverständigung, einem friedlichen Nebeneinander mit den Moslems, einer friedlichen Lösung des Palästinaproblems? Nein. Die Politik dieses „Zwergstaates“ kennt nur eine Richtung, die der Gewalt. Und der Staat lebt seit 65 Jahren damit und hat Erfolg. Aber was sind 65 Jahre im Leben eines Staates? Ob diese Politik auf Dauer gut geht?

    Aber Israel hat früh genug verstanden, dass gegen den Islamismus kein Wattewerfen hilft.

    Ich empfehle Geschichtsbücher zu lesen und Koryphäen ernst zu nehmen z.B. Peter Scholl-Latour.

    Was sollte Israel denn in den letzen 6 Jahrzehnten gegen den Islamismus tun? Teddybären hochalten? Wer in Israel seit ein paar Jahren ein Messer zückt ist wenige Sekunden später tot. UND DAS IST GUT SO.

  46. Schon bemerkt ? Dass die Lügenpresse den polnischen Ermordeten aus der Mordbilanz des Amri wieder und wieder wegliess ?

  47. Er lädt uns ein, das ist ja nett!

    Ja, vielleicht sollte man in Zukunft in Israel Urlaub machen. Man weiß nicht, ob man dort sicherer ist, aber sicher von mutigeren und aufgeweckteren Männern umgeben!

    Auf Teneriffa hatten wir einmal eine Gruppe Israelis kennengelernt. Die waren in Ordnung und hellwach. Einer von ihnen hatte in der superlauten Disco nachts um zwei Uhr eine Mutter mit Kinderwagen und Säugling auf dem Arm direkt nach Hause geschickt! – Auf solche Idee käme man hier gar nicht sich da einzumischen!

  48. Super und Shalom für das jüdische Volk! Ihr haltet die Stellung!

    Ich besuche euch bestimmt mal!

    Gaukler, halt die Backen, keiner braucht deine falsche Botschaft!

    Ihr seid eine Schande für die Christen: Merkel und du!

  49. Ach, der arme Buntesprädikant Gauck, jetzt muß ihm die iranische Schiitin, die „resolute“ Ferdos Forudastan, Gattin des Grünen Michael Vesper, die Weihnachtsansprache umschreiben.

    Dabei hatte die Muslima ihm so eine schöne salbungsvolle Rede vorgekaut; Stichwörter:

    😛 Freiheit für alle Bürger, keine Freiheit für weiße Dunkeldeutsche, Freiheit für braunhäutige Helldeutsche; notwendige Einwanderung; dankbare Flüchtlinge, gelungene Integration, sie kommen, weil sie unser Grundgesetz u. unsere Freiheit lieben u. vor Verfolgung fliehen, wie die Deutschen 1945 u. 1989, als die Mauer fiel; neulich besuchte ich die Bahnhofsmission Berlin-Zoo, dort herrscht Freiheit von Materialismus, aber nicht Freiheit von menschlicher Zuwendung; wie ich schon in der St. Moriz-Kirche Coburg sagte: Freiheit für alle; wir müssen zusammenrücken u. den Flüchtlingen, die unsere Freiheit noch nicht verstehen – durch unsere gelebte Freiheit – Freiheit nahebringen; nächstes Jahr ist das Reformationsjubiläum, die Reformation hat uns Krieg u. Freiheit gebracht, die EU Freiheit von Krieg; vor wenigen Wochen war ich zu Gast in Offenbach am Main, um dort mit Schülerinnen und Schülern über das Thema Integration und Freiheit zu sprechen; Haß verhindert Freiheit, ob er von Terroristen oder Populisten kommt; ich spreche heute über Freiheit, mein Nachfolger darf auch ein Muslim sein, dem Freiheit ebenso am Herzen liegt; das Geschehnis auf dem Weihnachtsmarkt darf sich nicht gegen unsere Freiheit wenden; wir lassen uns unsere Freiheit nicht nehmen, auch wenn wir mehr Kontrolle der Bürger ernst nehmen müssen, sie dient der Freiheit für alle, Freiheit ist das höchste Gut für alle, auch für die, die es noch nicht wissen u. erst lernen müssen, Freiheit zu schätzen, Freiheit die sie bisher nicht kannten, aber bei uns kennenlernen…
    (Dies war Satire…)
    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Berichte/DE/Joachim-Gauck/2016/11/161129-Offenbach-Integration.html

    (…hier kommt die Realität)
    Gauck: „…Und wir denken in diesem Moment auch an die vielen Opfer, die der Terror gegen die FREIHEIT überall auf der Welt gefunden hat… Wir stehen auf einem festen Grund und wir stehen zusammen, in Deutschland, in Europa und überall dort, wo Menschen in FREIHEIT leben und leben wollen. Der Hass der Täter wird uns nicht zu Hass verführen… Unser Deutschland, es bleibt ein Land der FREIHEIT, des Zusammenhalts und des inneren Friedens.“
    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2016/12/161220-Statement-Wortlaut-Weihnachtsmarkt.html
    (Hervorh. d. mich)

  50. #35 Placker (23. Dez 2016 19:16)

    Darf ich mir in Israel als Tourist für die 8-14 Tage Urlaub eigentlich eine scharfe Waffe kaufen?

    Ich mache nämlich nur Urlaub in Ländern, wo ich mich auch selbt beschützen darf.
    …………………………………………
    Dann wirst du wohl Urlaub im Bayrischen Wald machen müssen ..

  51. Wir haben eine gemeinsame Geschichte..
    einer erfolgreich gelungenen..
    und eine voller Entsetzen..

    Der Islam auf deutschen Boden,ist wie
    lebenslanges Zuchthaus..

    Ich bin euch nahe,seitdem ich mit Anne Frank in der Schule konfrontiert wurde.

    Ich wünschte die zwölf Jahre,könnten getilgt werden und alles wäre wieder wie einst.

  52. Eine sehr beeindruckende Ansprache, die einem selbst (als ehemaligen Israelkritiker) zum Nachdenken anregt.

    Da sich auch die Palästinenser durch diese sunnitischen Teufelsbewegung, welche inzwischen dank Merkl und Konsorten ganz Europa bedroht, infizieren und geistig vergiften lassen, hilft ihnen gegenüber nur eine harte und klare Linie.

    Als Christ sehe ich in Netanjahu (von dem ich früher wenig gehalten habe) einen Politiker den man inzwische als ehrlichen Verbündeten erkennen muss. Alle patriotisch westlichen Kräfte (einschließlich Israel) müssen nun zusammenstehen, sonst droht allen der Weg ins Chaos und in den Abstieg.

    NUR GEMEINSAM KÖNNEN UND WERDEN WIR ÜBERLEBEN.

  53. Weihnachten…ein farbenfrohes, irgendwie buntes Fest. Wer es bunt mag sollte sich auch mit Blick auf die Zukunft ein wenig mit der Farbenlehre auskennen. In diesem Bezug denke gerade an das Kunstleben in Deutschland:

    https://www.allmystery.de/i/t2BFMzB_image.jpg

    *https://www.allmystery.de/dateien/vo69568,1294788083,9ffd03f13036872dd6425b66558c1124_image_document_large_featured_borderless.jpg

    und in Israel:

    http://files.newsnetz.ch/story/1/9/2/19296129/7/topelement.jpg

  54. 87tabu
    Genau das ist schalom
    Schalom ist mehr, als nur Waffenstillstand,Schalom ist das Aufeinanderzugehen, das Ganz-werden in Körper, Seele, Geist,zur wahrhaftigen Freundschaft zum Nächsten, der diesen Schalom lebt und dem Schalom Rechnung trägt.
    Gottes Segen auf Sie, der Schalom ist schon in Ihrem Herzen drin! 🙂

  55. #77 Rautenschreck
    „Aber Israel hat früh genug verstanden, dass gegen den Islamismus kein Wattewerfen hilft.“

    Ja, bezüglich des Islamismus sind wir uns einig, aber was hat das mit der israelitischen Siedlungspolitik zu tun? Bitte um Aufklärung.

  56. #77 Rautenschreck
    „Aber Israel hat früh genug verstanden, dass gegen den Islamismus kein Wattewerfen hilft.“

    Ja, bezüglich des Islamismus sind wir uns einig, aber was hat das mit der israelitischen Siedlungspolitik zu tun? Bitte um Aufklärung.

  57. #77 Rautenschreck
    „Aber Israel hat früh genug verstanden, dass gegen den Islamismus kein Wattewerfen hilft.“

    Ja, bezüglich des Islamismus sind wir uns einig, aber was hat das mit der israelitischen Siedlungspolitik zu tun? Bitte um Aufklärung.

  58. #49 Hajo42 (23. Dez 2016 19:35)

    Die Wurzeln der Christen sind im Judentum, Jesus war Jude ebenso die meisten Jünger und insbesondere Paulus der Apostel der Nationen.
    Natürlich gibt es Unterschiede, aber die Gemeinsamkeiten sind grundsätzlicher Art. Siehe Römer 11.

  59. Diese Weihnachtsansprache hat mich sehr gefreut und auch Mut gemacht. Zum Jahreswechsel werde ich sie mit der Familie noch einmal anhören. Danke Herr Netanjahu.

  60. In Berlin Demo gegen rechts!!! Alles klar, die sind vollig irre……. Das kann doch alles, nicht mehr normal sein.

  61. Bibi ist geil, ein Staatsmann. Sowas gibt es in Deutschland nicht. Am Israel chai. Merry Christmas.

  62. Ganz große Klasse! Ein herzliches Danke für diese großartigen Worte der Versöhnung und Verständigung aus Israel!

  63. Schalom und ein frohes Weihnachtsfest!
    Was für ein Regierungschef, der Herr Nethanjahu im Vergleich zu unseren „Superpolitikern“ Gauck und Merkel. Die können ihm niemals das Wasser reichen. Es gleicht an ein Wunder, nach den unseligen Jahrhunderten zwischen Christen und Juden in Europa und dem Holocaust, dass wir Freunde werden konnten. Vielleicht ist es sogar mehr! Ein „Forscher“ vertritt die Meinung, dass die Möglichkeit bestehe, dass ein Teil der 10 verschollenen jüdischen Stämme über den Kaukasus sich Europa zugewandt haben könnte. Diese hätten sich dann mit den europäischen Völkern vermischt und sich über die westliche Welt verstreut. Zweimal habe ich bereits Israel bereist und niemals hat man mich als „Deutsche“ beschimpft oder verachtet.

  64. Das Gerede von Gauck und Merkel würde ich mir selbst im tiefsten Vollrausch nicht antun wollen.

    Alles, was die von sich geben ist…

  65. #21 Athenagoras

    … muslimische Pack sehr respektvoll vom Leibe hält. Und erst die Anzahl ihrer Nobelpreise

    Die Nobelpreise und die Nationalitäten ist so eine Sache, zählt man Mutter Teresa zum Osmanischen Reich, der Türkei, Albanien oder Indien?
    Gemessen an der Bevölkerung führen die Schweden, allgemein läuft ohne die USA nichts.
    Aber wen es darum geht wo die Leute gelernt und gelehrt haben kann Hessen nach 45 noch mit Israel mithalten.

  66. Gruss zurück
    Nach Jerusalaim der ewigen Hauptstadt ISRAELS.

    Man merkt das der Mann von Herzen redet, hatte ja auch kein Zettel dabei. Im Gegensatz zur Heuchlerin Ferkel, jeden Satz musste sie vom Zettel ablesen.
    Ist euch bei ihrer Rede auch aufgefallen das sie sogar das Wort Weihnachtsmark ablesen musste???
    Hätten wir nur den kleinen Finger Netanjahus im Kanzleramt, wir wären ein gesegnetes Land.
    Deutschland muss sehr schwer gesündigt haben, das es diese Hexe verdient hat.

  67. Liebe Israelis
    wir haben nicht das recht euch zu bitten, aber könntet ihr nicht so lieb sein und einen Luftschlag in Deutschland ausführen???

    Es gibt da so ein Gebäude in Berlin in dem eine Soziopatische Ire drin Haust.

    Ich glaube Ferkel heisst sie. Oder ist sie eins? na egal die Visage haben sowieso ändlichkeit.

  68. #45 Warum (23. Dez 2016 19:32)
    Juden dürfen nur „koschere“ Speisen essen (Foto links). Das Wort „koscher“ kommt aus der hebräischen Sprache und bedeutet „rein“. Wichtig ist dabei unter anderem das „Schächten“. Das bedeutet, dass die Schlachter ein Tier töten, indem sie es ausbluten lassen. Die Juden denken, dass das Fleisch dadurch rein wird.


    Was ja auch so ist und auch bei uns traditionell praktiziert wird.
    Durch die fehlenden Kühlmöglichkeiten verdirbt Fleisch schneller.
    Durch das Ausbluten hält es besser.
    Damit gewisse Regeln eingehalten werden und z.b. Seuchen vermieden werden, wurden diese in religiöse Regeln umgemünzt
    Schwein verdirbt in der Hitze des Orients sehr schnell
    Zudem wurde ganzjährig geschlachtet.
    In unseren Breitengraden meist im Herbst damit die Tiere im Winrer nicht durchgefüttert werden mussten. Zudem war es kühler.

    Andere religiöse Regeln entstammen auch aus der Praxisnähe
    Warum muss der Moslem 4 Wochen Fasten und darf nach Sonnenaufgang bis Sonnneuntergang nicht Essen und trinken?
    Weil sich Muslime als Anhänger einer Kriegsreligion, an Entbehrungen gewöhnen müssen.
    Wann wurde zu Zeiten Mohammeds gekämpft?
    In der Regel Tagsüber.
    Wenn die Soldaten daran gewöhnt sind tagsüber nicht zu essen und zu trinken, könnne die durchkämpfen, während Ihre Gegner irgendwann erschlaffen.
    Das bringt gewisse Prozente an Leistungsunterschiede die über Sieg und Niederlage entscheiden können.

    Warum müssen die 5x Beten?
    Aus gleichem Grund. von Klein auf sind die an wenig Schlaf gewöhnt was zu Kriegszeiten ebenso Vorteile gegen den Gegner bringt.
    Zudem bedeutet Islam Unterwerfung.
    Wer 5 mal am Tag bekundet sich zu unterwerfen und dabei unter Schlafmangel leidet, wird nicht aufmüpfig.

  69. Er hat etwas geschafft was kein deutscher Bischof mehr sich traut:

    Christen auf Christentum zu beziehen und nicht irgendwelche selbstverliebten (anti-christlichen) Sondergruppen zwangschristanisiert einverleibt!

  70. #34 Placker (23. Dez 2016 19:16)
    Darf ich mir in Israel als Tourist für die 8-14 Tage Urlaub eigentlich eine scharfe Waffe kaufen?

    Ich mache nämlich nur Urlaub in Ländern, wo ich mich auch selbt beschützen darf.
    #####################################################
    Versuch macht kluch!
    Schätze aber, dass der Urlaub dann verlängert wird – um weitere 14 Tage. (Totensonntage)
    H.R

  71. Seit seiner Weihnachtsansprache 2012 interessiert mich dieser Mann, der sich Gauck nennt, nicht mehr. Diese Rede ist mir jedoch unvergesslich. Sie hat mir gezeigt, was wir von unseren politischen „Eliten“ halten können.

  72. Ich habe Angst (und das mein ich so) vor der Weihnachtsansprache von unserem „Führer“!?

    Es wird eine pseudo-christlich-humanistische Hass-Ansprache und Anklage gegen die Deutschen allgemein werden!

    Lob bestenfalls nur für die bereitwillige Volksauflösung!

    Und die Welt schaut zu und weiß ums Unrecht was uns angetan wird!

  73. Danke sag ich trotz alledem.
    Inhaltsvolle Rede und das bei nur 1:28min
    hört sich anders an. Ja ich weis es noch
    und werd es nicht vergessen, an den Orten
    und einigen weiteren war ich ebenso.
    So weit so gut besser ist das.

  74. #69 DFens

    Bei „Reuters“ habe ich gestern Nachmittag diesen Edelstein hier gefunden. Netanjahu und Trump fordern Veto gegen Israel-Resolution:

    Ein Veto gab es nicht damit sind Siedlungen die nicht in Israel sind illegal.

  75. OT

    Weihnachtsbotschaft von Taqiyya-Meister Mazyek

    Der zynische Muslimbruderschafter Aiman Mazyek, Gauck-Freund, verkündete, daß gestern beim Freitagsgebet, in den Moscheen für die Opfer u. deren Angehörgen gebetet wurde. Eklig heuchlerisch!

    Auf Twitter verzwitscherte sich Kaiman, „IS-Rekrutierer gehören in[sic] hinter Schloß u. Riegel“. Ja, da ist seiner Dauerforderungsseele eine Freud´sche Fehlleistung ´rausgerutscht!
    https://twitter.com/aimanmazyek?lang=de

    Ferner: 23.12.2016 Weihnachts- und Neujahrsgrußbotschaft des Zentralrates der Muslime in Deutschland (ZMD) 2016

    (…)

    HIER DER MAZYEK-HAMMER:

    „Und Terror bleibt Terror, egal wo und von wem begangen. Unser Land wird sich weder den Terroristen beugen, noch denen, die den Terroristen in die Arme spielen, indem sie gegen Flüchtlinge und Muslime Stimmung machen.“
    zentralrat.de/28277.php
    (vom Twitter-Link aus kann man hinklicken)

    Einen Koransurenvers bemüht Mazyek auch:
    2;177 (siehe Link)
    Innerhalb Sozialgedöns diese entlarvenden Sätze:
    „Güte ist vielmehr, dass man an Gott, den Jüngsten Tag, die Engel, die Bücher und die Propheten glaubt… und diejenigen, die ihre Verpflichtung einhalten, wenn sie eine eingegangen sind, und diejenigen, die standhaft bleiben in Not, Leid und in Kriegszeiten, das sind diejenigen, die wahrhaftig sind, und das sind die Gottesfürchtigen.“
    zentralrat.de/28277.php
    (vom Twitter-Link aus kann man hinklicken)

    Von den darauffolgenden zwei Hammer-Versen sagt der Rosinenpicker aber nichts.
    http://www.ewige-religion.info/koran/
    …und auch nichts über die vorangeganen Haßsuren gegen Juden, die die Thora verfälscht hätten u. dafür ins Höllenfeuer geworfen werden.

    wie auch die ganze ellenlange Sure 2 voll mit Haß gegen Kuffar ist:

    2;191 Und erschlagt sie…! Dies ist der Lohn der Kuffar/die Strafe, die sie verdienen.
    2;193 Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird!

    Auch friedvoll harmonisierend dieser Judenhaß: 2;65 Und gewiß kennt ihr diejenigen unter euch, die das Sabbat-Gebot brachen. Da sprachen Wir zu ihnen: „Werdet ausgestoßene Affen.“

    +++Und daraus wagt Aiman Mazyek was angebl. Versöhnlerisches herauszupicken gegen Haß,im Zusammenhang mit dem Massenmord seines frommen Glaubensbruders, Anis Amri!!!

  76. #80 Roadking (23. Dez 2016 20:41)
    #105 Hans.Rosenthal (23. Dez 2016 23:36)
    – – – – –
    Danke für die Hinweise.

    Aber wenn ich zu meinen Ver-/Bekannten nach Las Vegas oder Housten zum Urlaub ab und zu fliege,
    fahre ich sofort nach dem Leihwagengemurksel zum Drugstore und kann mir ein Pumpgun kaufen.

    Auch als Tourist für 8 Tage.

    Kostet ca. 250,-Euro und vor dem Rückflug verkauft man es an den selben Händler für 200,-Euoro.

  77. #34 Placker

    Darf ich mir in Israel als Tourist für die 8-14 Tage Urlaub eigentlich eine scharfe Waffe kaufen?

    Nur nach 3 Jahren ohne Vorstrafe im Land mit 27 Jahren 6 Jahre früher wen der Militärdienst abgeleistet wurde und ein Grund muss angegeben werden.
    Also Nein!

  78. Erkenn ich da ein ganz klein wenig Schadenfreude?

    Versteht mich nicht falsch, ich denke jegliche Schadenfreude von dem Mann muss man in Relation des rot-grünen Dünnpfiffs betrachten, den er sich in der Palästina-Frage jahrelang anhören musste. Aber ich glaube da Schadenfreude zu erkennen, so ein bisschen.

  79. #115 diskutant23

    Erkenn ich da ein ganz klein wenig Schadenfreude?

    Versteht mich nicht falsch, ich denke jegliche Schadenfreude von dem Mann muss man in Relation des rot-grünen Dünnpfiffs betrachten, den er sich in der Palästina-Frage jahrelang anhören musste. Aber ich glaube da Schadenfreude zu erkennen, so ein bisschen.

    Warum Schadenfreude?
    Jetzt hat Israel offiziell nicht mehr die Vetomacht bei seiner Siedlungsfrage im Rücken und wird von der Uno verurteilt.

  80. Wäre eigentlich wesentlich einfacher und kürzer, als Syrischer Flüchtling nach Israel zu gehen.
    Weniger Geld oder Platz als Mitteleuropa haben sie auch nicht, also…..offene Grenzen.
    Nächstenliebe.
    Und so weiter.
    Die Agentin Specter kann auch aus Schweden zurückgerufen werden, die hat dort schon mehr als genug Unheil angerichtet.

  81. Das Volk der Philister/Palästinenser (lateinisierte Form) einst eine dominante Volksgruppe im „Nahen Osten“ – und Splittergruppe eines nomadischen Seefahrervolks in der östlichen Mittelmeerregion, welches an der Küste Israels und besonders im sogenannten Gaza jahrhundertelang seßhaft wurde und die bestimmende Macht (zunächst) GEWESEN IST, siedelte entweder nach diesem jahrhundertelangen Verbleib wieder ab oder assimilierte an die echt menschliche Zivilisation der Hebräer und ist so als „Volksgruppe“ „verschwunden“.

    Althistoriker bennannten das 8 vorchristliche Jahrhundert als das letzte, da dieses Volk als Ethnie differenzierbar war.

    Die Benennung „Palästina“ „benutzten“ m. W. nach zuerst die Judäa und Nord-Israels Gebiete okkupierenden Römer aus taktischen politischen Gründen.

    Später griffen diesen Betrug an den Philistern die grausam unter dem Islam okkupierenden Araber auf, nachdem ihnen klar wurde, dass es damals neo-weltpolitisch „für sie gut ist“, dort nicht als Teil einer gigantisch gebietsdominanten lokalen Weltmachtethnie erkennbar zu bleiben, sondern die islamen Araber dort im Gebiet als Minderheit zu apostrophieren …

    Siehe Siedlungsgebiet der Araber auf der Wikipedia unter „Araber“ und es wird sofort bewußt welch tückischer „Schachzug“ das Öffentlichkeitspolitisch war zur Täuschung der „kaffir“, sich dort gleichsam als „Nichtarabische Rasse“ zu deklarieren, welche weltweit in ihrem „einzigen Habitat“ vorm Aussterben bedroht sei …..

    Das koranische Ur-Motiv des Islams: Solange NICHTS ALS LÜGEN (nach Sure 3, Vers 28), solange die Lügen den Zweck erfüllen, welcher ist: Den Dominanzanspruch des Islams zu erfüllen.

    …der mörderischesten Ideologie der bekannten Weltgeschichte.

    Nicht mal die Sozialisten auch mit all ihrer Abtreibungspolitik kommen auch nur in die Nähe der Blutstromgrößen welchen der ISSlam verursacht hat — der Sozialist Hitler steigerte seine Seele unter den Einflüssen des Islams in die so vielen bekannten Dimensionen, freilich auch hier islamerfolgreich durch Geschichtsumschreibungsbetrüge gedeckt, während in der islamen Welt Hitler als das erkannt und geehrt wird was er wurde ein massiver Befürworter (Anhänger) des ISLAMS.

    Die Stasi-Sozialistinnen Merkel und Kahane wandeln mehr auf Hitlers Spuren als Honecker und Mielke bereits wieder weiter auf Hitlers Spuren gewandelt sind.

    Der „gemeinsame Nenner“ mit Hitler auch in diesem Fall einer der größten Verbrecher der Geschichte der Anti-Menschlichkeiten: Amin al Husseini … der nachdem Hitler islamisch ausgeschöpft worden war (und tot) auch keine seelischen Klammheitsgefühle hatte seine Seele an den nächsten eventuell eindrehbaren Nützling heranzumachen: An Stalin.

    Die Voraussetzungen auch bei diesem Sozialisten „passend“. Der große Neidmordkult Islam zeigt dem kleineren Neidmordkult Sozentum/Kommunismus „wo`s lang geht“.

    An dieser Stelle sollte ich noch betonen, dass die NICHT-LEBENSVERACHTENDE UND DAMIT ECHTE SOZIALDEMOKRATIE nicht mit dem vollendeten ideologischen Sozialismus (Klassenkampftheorie) zu verwechseln ist.

    Was im Sozentum der Klassenkampf ist im Islam der Hass auf die Kaffir. Die gesellschaftsspaltende raubmordende Bruchlinie beim Islam zur „Restgesellschaft“ betont größer und viel brutaler.

    Der Wahnsinnige Marx erkannte immerhin – anders als so viele Male bereits „blinde“ Sozen, wegen derselben Grundausrichtung – dieses grausigere Potential im Islam und warnte auch deswegen davor… und nicht nur weil er eine in den Konsequenzen vergleichbare (eben doch nur ein wenig kleinerbosafte) Konkurrenzideologie im Islam erkannt hat.

    Dass bei soviel geschichtlichen Evidenzen eine Frau so dumm sein kann als ideoligische Sozialistin – die sie immer geblieben war – wieder in eine Falle des Islams hineinzutappen kann einzig nur beurteilen wer erkannt hat, wie groß und tückisch die Syrien-AuswanderungsFalle WAR und wie lange bereits zuvor diese aufgebaut worden ist…

    Putin wird nun dort deswegen zum Peacemaker in Syrien weil er die richtige Seite – die zur wirklichen Menschlichkeit – nie verlassen hatte.

    Der Mann hat aus der Geschichte gelernt … und Grund genug dazu. Etwa die Hälfte der europäischen Muslime ist in Russland.

  82. #86 Hajo42 (23. Dez 2016 21:30)
    #77 Rautenschreck
    „Aber Israel hat früh genug verstanden, dass gegen den Islamismus kein Wattewerfen hilft.“

    Ja, bezüglich des Islamismus sind wir uns einig, aber was hat das mit der israelitischen Siedlungspolitik zu tun? Bitte um Aufklärung.

    Nun, schon Mal darüber nachgedacht, dass Moslems hier bei uns noch größere Siedlungspolitik betreiben? Und das noch mit Unterstützung unserer Regierung?

  83. Lieber WahrerSozialDemokrat,

    Ich habe Angst (und das mein ich so) vor der Weihnachtsansprache von unserem „Führer“!?

    Hör sie Dir doch einfach nicht an.

    Das geht! Ich habe schon seit vielen Jahren keine mehr gehört und im Grunde mein ganzes Leben (das zum größten Teil das eines gehirngewaschenen Schafs war) nicht mehr als eine Handvoll oder vielleicht ein knappes Dutzend (Bundeskanzler und Bundespräsident zusammengenommen.). Das mit den „Menschen mit schwarzen Haaren und dunkler Haut“ habe ich lesend mitbekommen – sonst nichts.

    Es ist also gar keine Kunst, Weihnachts- und sonstige Ansprachen von Politikern zu ignorieren. Wir brauchen keine!

    Natürlich gehen die meisten beängstigenden Dinge nicht davon weg, dass man nicht hinsieht und hinhört. Aber Ansprachen von Politikern – die schon! Und letztlich auch Politiker. Sie verschwinden, wenn man sie nicht beachtet. (Die Invasoren verschwinden dadurch nicht).

    Auch die hier habe ich mir nicht angehört. Wozu? Ich kann mir selber Gedanken zu Weihnachten machen, wenn ich das möchte. Und Du kannst das auch! Das wird viel besser. Nimm doch bewusst die Zeit, in der dieser Gauck (der Bundesunterschriftenautomat ist nicht „unser Führer“ – er ist weder „unser“ noch irgendeine Art von Führungspersönlichkeit) im Fernsehen seine Rede hält, für den Ausknopf am TV und ein stilles Gebet oder eine stille eigene Ansprache. Es wird Dir danach gutgehen – oder jedenfalls besser, als wenn Du Dir den Dreck reinziehst.

    Es geht wirklich!

  84. Dieser großartige Staatsmann wird in die Geschichte eingehen als der beste Präsident den sich Israel nur wünschen kann.
    Lang lebe Israel !
    Möge Gott diesen wundervollen Staatsmann segnen und beschützen !Israel wir sind auf Deiner Seite!

  85. #22 WahrerSozialDemokrat (23. Dez 2016 18:59)
    #18 Dichter (23. Dez 2016 18:55)

    Linear ist nur die Zeit…

    Wie kommen sie denn darauf? 🙂

    Frohe Weihnachten an alle!

    dsFw

  86. Der soll lieber Mal aufhören den Regime Change und die Terroristen in Syrien die dort Christen abschlachten zu unterstützen.
    Unkritische Lobhudelei ist hier völlig unangebracht.

  87. #124 Ritterorden (24. Dez 2016 09:44)

    Wenn das wirklich nicht hinter seinem Rücken geschehen ist dann trifft dein Schlußsatz völlig zu.

    An den nicht-militärischen Lösungsalternativen des (islamen) Grundproblems wird viel zu ineffizient geforscht.

    Die fehlenden aufklärerischen (im besten Sinne) Aufrichtigkeiten sind nicht nur auf Seiten der Israelis, sie sind insbesondere auch auf Seiten der Christen und hier wiederum konzentriert auf Seiten des Pabsttums.

    Während der Vorgänger des derzeitigen Pabstes den Weg der Aufklärung über die Abgrund“religion“ Islam begann, beendete die Kirche in ihren Machtdünkeln versinkend diese Weg wieder durch den derzeitigen Pabst — durch den das so bereits Schlimme noch Schlimmer gemacht wurde und wird.

  88. Schalom nach Israel.

    Schalom für alle, die sich nach der Wahrheit sehnen und die Lügen nicht mehr ertragen können.

    Im Notfall wählt Psalm 91,1

Comments are closed.