Die unerträgliche Satire-Sendung „Heute Show“ hat mit ihrem Jahresrückblick einen neuen Tiefpunkt ihres destruktiven linksverdrehten Wirkens erreicht. Da Satire ja viel darf, bleibe ich nun auch im Originalton dieser „handverlesenen Arschgeigentruppe“ rund um den „teigigen komplett durchgeknallten Exzentriker“ Oliver Welke, der sich irgendwo „zwischen männlich und grenzdebil“ bewegt. Mit genau diesen verbalen Tiefschlägen bezeichnete der halb-beglatzte Mops das Trump-Team und den britischen Außenminister Boris Johnson. Und dann machte sich diese mollige Witzfigur auch noch über einen „vermeintlichen“ Krieg gegen Weihnachten lustig. Dumm gelaufen, möchte man sagen, denn die Verblödungssendung für realitätsverweigernde Toleranzfetischisten und hohlraumversiegelte Bessermenschen wurde vor dem Islamterror-Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt aufgezeichnet.

(Von Michael Stürzenberger)

Hier der Ausschnitt aus der Sendung, in dem es um den „Krieg gegen Weihnachten“ geht, der selbstverständlich gar nicht stattfindet, genauso wie es schließlich ja auch „keine Islamisierung Deutschlands“ gibt. Zudem werden die Aufklärer von Pegida Fürth aufs Korn genommen, denen fälschlicherweise unterstellt wird, einen St.Martins-Umzug verhindert zu haben. Die Kinder hätten doch laut Welke bei Pegida mitlaufen und das „Horst-Wessel-Lied“ singen können:

Laut Preußischer Allgemeinen Zeitung fiel in der 45-minütigen Sendung auch noch die hirnrissige Feststellung, der Islamische Staat habe nichts mit dem Islam zu tun:

Eigentlich wären derlei Zustände dennoch eine herrliche Vorlage für Oliver Welkes satirische „ZDF-heute show“. Ihr Jahresrückblick wird an diesem Wochenende gleich dreimal auf verschiedenen Kanälen und zu verschiedenen Zeiten gesendet. Aber Selbstironie darf man von dieser unsäglichen Sendung nicht erwarten. Es fallen humorfreie Lügensätze wie „Der IS ist so islamisch wie Mao Tse-tung katholisch war“. Man ulkt und witzelt auf niedrigstem Niveau. Wer sich die 30 Minuten des TV-Formates bis zum Ende antut, kann sich des bitterbösen Gedankens nicht erwehren, dass die Fans dieser Sendung die wahren Dunkeldeutschen und – mit Verlaub – das echte Pack sein müssen.

Und dieser faktenfreie Blödsinn ist weder ironisch noch lustig gemeint, denn Welke versucht sein Publikum penetrant zu einer Toleranz gegenüber dem Islam zu erziehen. Auch beim Focus hat man erkannt, dass die Heute Show politisch missionieren will:

Die Otto-Brenner-Stiftung hat die „heute-show“ analysiert. Auch das passierte in diesem Jahr. Die wissenschaftlich Erkenntnis: „Der Sendung wohnt ein aufklärerisches Potenzial inne.“ Eine Sendung mit Sendungsbewusstsein also? Jedenfalls wendet sich Olli Welke zum Jahresende im „Wort zum Sonntag“-Stil an seine Zuschauer: „Die parlamentarische Demokratie“, räsoniert er, “ ist manchmal mühselig und langsam, aber sie ist mit Abstand das Beste, was wir haben.“ Der Witz verbirgt sich wohl an der weihnachtlichen Umkränzung des Bildschirms und der Untermalung mit Kaufhausmusik.

Für den Focus ging der satirische Jahresrückblick der Heute Show ebenfalls total daneben. Zu diesem Urteil kam man vor dem Berliner Anschlag, sonst wäre die Kritik noch vernichtender:

Person des Jahres ist natürlich the President-elect Donald Trump. Dessen designierten Verteidigungsminister nennt Welke eine „alte Juxkanone“, das wahrscheinliche Trump-Kabinett „eine handverlesene Arschgeigentruppe“. Caroline Kebekus wird gar tiefenpsychologisch. Sie erkennt in Trump einen „15-jährigen pubertierenden Jungen, gefangen im Körper eines 70-jährigen orangefarbenen Mannes“. Voll witzig? (..)

Die Verleihung des „Goldenen Vollpfosten“ durch Caroline Kebekus wird auch durch Kraftausdrücke nicht amüsanter, wenn sie zum Beispiel den Briten zur Melodie von „Vielen Dank für die Blumen“ nachruft: „Euer Land hat Scheißfraß und die Männer haben Titten. Niemand braucht auf Malle vollgesoffene Briten“ und mit einem „Vielen Dank und ein Fuck-off!“ schließt.

Für ganz Hartgesottene hier der komplette Jahresrückblick der Heute Show in der ZDF-Mediathek. Man darf gespannt sein, wie diese linksverstrahlten Zwangsgebührenfunker im kommenden Jahr aus vollen Rohren gegen AfD, Pegida & Co schiessen werden, wenn es auf die Bundestagswahl zugeht. Es dürfte zu weiteren hochpeinlichen Ergüssen kommen, denn in ihrer Paranoia, das heraufziehende Vierte Reich verhindern zu müssen, werden sie sich in ihrer eigenen Borniertheit bestimmt noch selbst übertreffen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

181 KOMMENTARE

  1. Der Weser Kurier schreibt in jeder ausgabe, dass er den IS nicht islamischen Staat nennt sondern DAESH, da der IS nicht religiös motiviert ist.

    Noch fragen?

    Im übrigen ist Frau Kebekus mit Serdar Somuncu verheiratet. Das passt!

  2. Der Welke ist ein staatlich finanzierter Propagandist, der seine Hassparolen unter dem Deckmantel der Satire unters Volk bringt. Und die ordinäre Kebekus ist ein absoluter Tiefpunkt in der Geschichte des deutschen Fernsehens! Diese Frau kann sich nicht normal und kultiviert benehmen. Unlustig hoch drei!

  3. Wie HARALD SCHMIDT bereits feststellte:
    Bei der HEUTE – SHOW handelt es sich um
    VOLKSTÜMLICHE UNTERHALTUNG:
    Eine Art SYLVESTER – STADL FÜR DEUTSCHE
    DOOF MUTTIS UND VATIS.
    TENOR : AfD nixx GUTT.
    Kleindarsteller die am öffentlich – „rechtlichem‘
    HONIGTOPF saugen.
    Selbsternannte WIXXER, denen jede Art von
    Anstand abhandengekommen ist.
    Wie heißt noch mal der federführend WIXXER?

    OLIVER WELKE

    DER SOLLTE ES AUCH NICHT MEHR GEMÜTLICH HABEN.

  4. die Systemschmarotzer sind immer die ekelhaftesten. Ich kann es kaum erwarten, wenn diesen Typen im kommenden „pöhsen“ Dunkel-DE die Sendung gestrichen wird. Von normaler Arbeit können die nicht leben, diese Hoffnarren.

  5. Die Weihnachtsansprache in der leicht abgeänderten Fassung für PI-Leser:

    Guten Abend aus dem Schloss Bellevue.
    Ich wünsche Ihnen ein frohes, gesegnetes Weihnachtsfest.
    Ja, es ist wieder Weihnachten geworden. Wieder haben unzählige Menschen das Weihnachtsevangelium gehört und die Geburt Christi gefeiert. Wieder strahlen in Millionen deutscher Wohnungen die Weihnachtsbäume.
    Und doch ist etwas anders in diesem Jahr.
    Der islamische Terror, den wir seit Jahren weltweit erleben, ist plötzlich vorgedrungen bis in unsere Hauptstadt. Nachdem wir behauptet haben, der Islam gehöre zu Deutschland, wussten wir zwar alle: Deutschland wird von solchen Terroranschlägen nicht verschont bleiben. Doch die vielen Toten und Verletzten auf einem Berliner Weihnachtsmarkt haben uns zutiefst erschreckt und verstört, obwohl viele davor gewarnt hatten.
    Und so sind sie über uns gekommen: die Wut und der Zorn, aber auch die Gefühle von Angst und Ohnmacht.
    Allerdings: Wenn wir ganz genau hinschauen in diesen Tagen, dann erkennen wir noch mehr.
    Wir spüren die Angst – aber: Die Angst hat uns nicht. Unser deutscher Mut ist größer.
    Wir spüren die Ohnmacht – aber: Die Ohnmacht hat uns nicht. Unser Widerstand wächst.
    Wir spüren die Wut – aber: Die Wut hat uns nicht. Die Wut gibt uns den nötigen Mut.
    Wir sind vielmehr zusammengerückt als Gemeinschaft derer, die unser Vaterland und unsere Werte verteidigen wollen. Die patriotischen Bürger haben einander gesucht, haben einander gestärkt, haben einander Wärme und Nähe gegeben. Konfrontiert mit dem mörderischen Hass der Terroristen haben sie ihr Ja zum friedlichen und menschenfreundlichen Deutschland bekräftigt – ihr Ja zum freiheitlichen Leben.
    Das bedeutet, nicht auf politische Auseinandersetzungen zu verzichten, etwa in der Flüchtlingspolitik. Es muss diese Auseinandersetzungen geben, besonders auch darüber, ob wir zukünftig noch mehr tun müssen, um die Sicherheit der Bürger zu gewährleisten. Aber gerade in Zeiten terroristischer Attacken sollten wir die Naiven und Uninformierten in unserer Gesellschaft nicht allein lassen, weder Gruppen pauschal zu Verdächtigen noch Politiker pauschal zu Schuldigen erklären. Wir sollten das Augenmaß bewahren und die schuldigen Gruppen und Politiker klar mit Namen benennen, wir kennen sie doch alle.
    Beziehen wir diese Botschaft auf uns, so kann sie uns inspirieren, wehrhaft, zugewandt zu leben und Widerstand zu leisten. Dann können sich Wut und Zorn in Kräfte verwandeln, die dem Hass, der Gewalt und der Verachtung des Anderen wehren. Dann bleibt unsere deutsche Gesellschaft ein Ort des solidarischen Miteinanders.

  6. Ich habe diese heute Show gesehen und es war wirklich ein Graus. Wie immer volle Kanone gegen Trump und die AfD.
    Die Öffentlich-Rechtlichen haben von der Politik die Anweisung bekommen, auf keinen Fall irgend etwas Positives über die Alternative zu bringen, im Prinzip gilt dies für alle rechts-konservativen Parteien.
    Deshalb unbedingt die GEZ abschaffen.

  7. Die Heute-Show verkauft ihre Propaganda noch nicht einmal raffiniert oder subtil, sondern bestürzend primitiv. Für Menschen, die das Ausrutschen auf der Bananenschale für den Olymp des Humors halten, mag selbst die Heute-Show amüsant sein.
    Für die Übrigen, die ihr Hirn nicht nur für die Grundfunktionen des Organismus, sondern gerne auch mal zum Denken benutzen, ist die Heute-Show einfach nur unerträglich. Eine Beleidigung des gesunden Menschenverstandes – also politisch voll korrekt.

  8. Auffällige Schädelform.
    Sollte mal zum Arzt gehen, der Wasserkopf.
    Manchmal hilft ein Ventil (shunt):

    Hirndruck to go

    Wenn der Hirndruck dauerhaft zunimmt, steigt die Gefahr, dass Patienten an einer Demenz erkranken.
    (…)
    Wird das Gehirn nicht richtig durchblutet, kann das gravierende Folgen haben: Teile des Denkorgans können absterben und so kann sich schleichend eine Demenz ausbilden.

    http://news.doccheck.com/de/129/bei-demenz-hirndruck-to-go/?utm_source=DocCheck&utm_medium=DC%2BWeiterfuehrende%20Inhalte&utm_campaign=DC%2BWeiterfuehrende%20Inhalte%20flexikon.doccheck.com

  9. Widerlichste, unhumorische – Propaganda!

    Diese Gesellschaft hier, ist zu 85% kollektiv, dem Schwachsinn verfallen!

  10. Die unerträgliche Satire-Sendung „Heute Show“ hat mit ihrem Jahresrückblick einen neuen Tiefpunkt ihres destruktiven linksverdrehten Wirkens erreicht.

    Ach das gibt’s noch?

    Ohne diesen Artikel hätte ich die Existenz oder Nicht-Existenz dieser Bahnhofsklosendung von DDR2 überhaupt nicht registriert. Und schon gar nicht deren Jahresrückblick.

  11. 15:58 h

    Wieder mal köstlich. Zwei Kommentare gleichzeitig zur Hirnfunktion.

    K-Telepathie (Weihnachtsgruß an Schüfeli)

  12. Seit Koeln wissen wir das der Islamische Brauch des Haende abhacken eigentlich so gar nicht bloed ist wie immer gedacht.

    Aber es gibt natuerlich auch andere Sachen die ihr Plaetzchen aufs Hackblock finden koennten…

  13. Also,
    ich würde Mal sagen, der ZDF – WIXXER WELKE
    ist definitiv VOLKSFEIND.
    Um bei ANJA RESCHKE und der ZDF – MULTIKULTI –
    BEAUFTRAGTEN HALALI kann er sich gerne mal
    erkundigen, was das für die Familie bedeutet.
    So einfach geht das alles nicht mehr, Bürscherl.

  14. Ahnungslose Komiker sind komisch und nicht lustig!

    Die wahre Komödie erfordert Intelligenz, Tiefsinn und Feingefühl.

  15. Das ist nicht Links, das ist keine Satire, das hat nichts mit Politik zu tun. Wenn man das als Kindergartenniveau bezeichnen würde, würde man die Kleinen beleidigen.

    Geistiger Dünnpfiff der Güteklasse 1 A.

  16. Die heute-Show ist ein absoluter Tiefpunkt in der nach unten offenen Doofskala des öffentlich-rechtlichen Propaganda-Fernsehens.

    Ein Verschnitt vom Schwarzen-Kanal des ehemaligen DDR-Fernsehens und von Göbbels Propaganda im Dritten Reich.

    Absolut nicht lustig und dient eigentlich nur als Mastrubations-Vorlage einer kleinen überschaubaren rotgrünen Clique selbsternannter (Negativ-)Eliten.

    🙂

  17. Das adipöse Schweinchen mit Brille macht solange ,,Späßchen“, bis seine Metzger, welche alle nix mit nix zu tun haben, vor lauter Lachen ihrer wahren Bestimmung nachkommen.

  18. Als Komiker getarnte Hetzer wie Welke, Mittermeier oder Kalkofe, die immer nur auf eine politische Seite einschlagen, können sich zum Teufel scheren.

    Den Dreck weder kaufen noch schauen.

  19. Ich liebe Trump-Bashing, denn es zeigt wie dumm, ahnungslos, uninformiert, ideologisch und panisch das linke Bessermenschenpack ist.

    Die Beschimpfung der Briten erinnert an den Zorn einer verschmähten Frau und stellt gleichzeitig genau die Verallgemeinerung einer Gruppe dar, vor der die deutschlandhassenden Linksmoralisten pausenlos warnen – jedenfalls wenn es um Moslems geht.

    Beleidigte Heuchler versuchen witzig zu sein – das geht daneben!

  20. Nach sexuellem Übergriff: Asylwerber mit Erinnerungslücken

    Somalier (19) soll am Samstagmorgen eine Frau auf Toilette eines Lokals bedrängt haben. Später soll er noch eine Brieftasche gestohlen haben. Bei erster Einvernahme konnte er sich an nichts erinnern.

    http://www.kleinezeitung.at/kaernten/klagenfurt/aktuelles_klagenfurt/5138825/Klagenfurt_Nach-sexuellem-Uebergriff_Asylwerber-mit

    Wie sollen sie denn für die Arbeit und Integration fit gemacht werden, wenn sie schon die Geschehnisse der letzten Stunden immer wieder vergessen? SATIRE AUS

  21. #19 Cendrillon (26. Dez 2016 16:04)

    Noch schlimmer der mittlerweile 100%-gegrokotzte Dieter Nuhr.

    Dieter nur ist zwischenzeitlich total systemangepasst. Er hat wieder über Pediga und AfD abgezogen, dass die rotgrünen Deppen ihre Hände blutig geklatscht haben.

    Im Internet wird Nuhr nicht zu Unrecht als Systemhure genannt.

    🙂

  22. Die systemfromme „heute show“ wird ohne Zweifel eines nicht so fernen Tages als legitime Nachfolgerin des Schwarzen Kanals in die Mediengeschichte eingehen. Und Oliver Welteke wird als „Sudel-Olli“ den Rest seines jämmerlichen Lebens nach Verbüßung der Haftstrafe wegen anti-deutscher Propaganda in einer 2-Zimmer-Wohnung in Marzahn dahinvegitieren.

  23. Diese Sorte Welkes gibt es zuhauf, sie tümmeln sich in ihrer vermeintlichen Rechthaberei und hetzen gegen Andersdenkende mit einem arroganten Dünkel in Talkshows und sogenannten Satiresendungen. Die Eiterbeule der Dummheit sitzt wie ein riesiger Tumor im Herzen Deutschlands!

  24. Komisch!

    Über den Islam macht Oliver Welke absolut keine Witze.

    Da ist ihm sein Leben viel wichtiger als gute Satire oder ein nivealoser Witz.

    Ja wegen eines blöden Witzes von den Moslems getötet zu werden ist wahrscheinlich gar nicht witzig.

    Oder?

    🙂

  25. 42 Sekunden geschafft … jetzt ist im Umkreis von 3 Metern in der Wohnung alles von Kotze. >:-(

  26. #20 Wolfenstein (26. Dez 2016 16:06)
    Die heute-Show ist ein absoluter Tiefpunkt in der nach unten offenen Doofskala des öffentlich-rechtlichen Propaganda-Fernsehens.

    Ein Verschnitt vom Schwarzen-Kanal des ehemaligen DDR-Fernsehens und von Göbbels Propaganda im Dritten Reich.

    Absolut nicht lustig und dient eigentlich nur als Mastrubations-Vorlage einer kleinen überschaubaren rotgrünen Clique selbsternannter (Negativ-)Eliten.

    Ich sage es mal so:
    Solange noch diese SUBSTANZ AN UNVERSTRAHLTEN
    in diesem Land gibt, wird mir nicht bange.
    QUALITÄTS – JOURNALISMUS findet längst hier statt.

  27. So schnell kriegen die Systemhuren ein blühendes Land nicht kaputt. Sie verrechnen sich, da die Gegenreaktion vor dem vollständigen Niedergang einsetzen wird.

  28. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 26.12.16 – 10:37 Uhr

    Köln HBF Mann (45) übergießt sich und Polizisten mit Benzin – und droht mit Feuerzeug!

    Köln -Brenzliger Einsatz an Heiligabend: Ein
    Mann (45) hat sich und Bundespolizisten auf der Wache im Kölner Hauptbahnhof mit Benzin übergossen und mit einem Feuerzeug in der Hand gedroht, alle in Brand zu setzen.Eine Beamtin trat dem Mann das Feuerzeug aus der Hand, er konnte überwältigt werden. Bei dem Vorfall wurden zwei Beamtinnen leicht verletzt. Der 45-Jährige wurde nach weiteren Ermittlungen in eine Landesklinik eingewiesen. Mitarbeiter einer Autovermietung angepöbelt Mitarbeiter einer Autovermietung hatten die Beamten zur Hilfe gerufen, weil sie von dem Mann angepöbelt worden waren. Auf dem Weg zur Wache gab der Türke aus Dortmund an, dass der in seiner Hand befindliche Kanister lediglich mit Trinkwasser gefüllt sei.Mann drohte: „Ich nehm Euch alle mit“ Bei einem Gerangel im Vorraum gelang des ihm den Kanister zu öffnen und sich und eingesetzte Beamte mit Benzin zu übergießen. Er zog ein Feuerzeug aus der Tasche und schrie: „Und wenn ich dabei drauf gehe, ich nehm Euch alle mit!“ Geistesgegenwärtig reagierte eine der Beamtinnen und verhinderte dadurch Schlimmeres.Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen schwerer Brandstiftung sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.http://www.express.de/koeln/koeln-hbf-mann–45–uebergiesst-sich-und-polizisten-mit-benzin—und-droht-mit-feuerzeug–25373960

  29. Typisches Beispiel von GEZ- Programmierung!

    Wann haben staatliche Unternehmen jemals etwas Kreatives produziert?

    Weg mit der kriminellen GEZ-Erpressung!

  30. #30 Wolfenstein (26. Dez 2016 16:16)
    Komisch!

    Über den Islam macht Oliver Welke absolut keine Witze.

    Da ist ihm sein Leben viel wichtiger als gute Satire oder ein nivealoser Witz.

    Ja wegen eines blöden Witzes von den Moslems getötet zu werden ist wahrscheinlich gar nicht witzig.
    ———————————————————————-

    Über alle Konfessionen darf gewitzelt werden, außer dem Islam! Der versteht keinen Spaß.

  31. Ach Welke, bleib so wie Du bist. Ich schau mir Deine Sendung ganz gern an, und Du kannst es ja nicht anders und bist immer noch besser als die unsäglichen Quasselshows, bei denen alles erst gemeint ist. Immerhin hast Du die Merkel schon ab und zu ganz schön veräppelt, weiter so!

  32. verpixelt doch bitte zumindest die Augen, dammit er nur teilsichbar ist. Solchen Leuten kann man nicht mehr in die Augen schauen, dass macht Blutdruck.

  33. Dass staatlich finanzierte „Satiriker“ im staatlichen TV vermeintlich total lustige Satire, genauer gesagt: Werbung für den Aufbau des Sozialism….öh..ich meine: Multikulturalismus machen, ist ja nun nichts Neues. Zur Not setzt man halt noch ein paar ebenso staatlich bezahlte Beifalls-Trampler und -Begeisterungs-Pfeifer ins Publikum, um dem Zuschauer zu Hause vorzugaukeln, dass die abgestandenen „Mandy“-Witze der ultimative Kracher seien.

    Seit Harald Schmidt auf Sat1 hat es in D eigentlich keine echte Satire mehr gegeben: Das war messerscharf, bitterböse, aber menschlich nie grenzüberschreitend, subtil, ironisch und in keinster Weise irgendwie Nomenklatura-Anbiederei. Echt ein Jammer, dass es das nicht mehr gibt. Wenn man mal mies drauf ist und auf die Schnelle was zu Lachen haben will: Es gibt die alten Folgen noch auf Youtube. Unvergessen sein Klassiker „Der hat Neger gesagt!“, wo Schmidt schon vor 15 Jahren die weltverbesserungssüchtigen „grünen Studienrätinnen“ durch den Kakao gezogen hat.

  34. Gala-Leser wissen mehr
    Serdar Somuncu sorgt momentan als Kanzlerkandidat der Satirepartei „Die Partei“ für Aufsehen.

  35. Den Welke ertrage ich nicht mal mehr als Syncronsprecher. „Little Britain“ ging ja noch. Aber „OSS 117“ hat er mir komplett versaut.

  36. #20 Wolfenstein

    Ein Verschnitt vom Schwarzen-Kanal des ehemaligen DDR-Fernsehens und von Göbbels Propaganda im Dritten Reich.

    Einspruch, Euer Ehren, auf diesem Niveau waren weder Sudel-Ede noch Goebbels angesiedelt.
    Dem Rest Ihres Kommentars stimme ich vollumfänglich zu.

  37. Das Schlimme daran ist, dass es sehr viele Leute gibt, die sich diesen Müll ansehen und es auch noch lustig finden

  38. …wäre Welke ein böser „Rechter“… er hätte schneller eine Hausdurchsuchung zur Sicherstellung weiterer Beweismittel und eine Anklage wg. Volksvehetzung am Hals wie er „A“ sagen könnte…

    …und das kann ich mit SICHERHEIT sagen (und nicht nur behaupten…) da ich selbst Betroffener der o.a. Situation bin…

  39. #19 Cendrillon (26. Dez 2016 16:04)
    Noch schlimmer der mittlerweile 100%-gegrokotzte Dieter Nuhr.

    Ich hatte den Eindruck, man hat ihn mit langen und intensiven Gesprächen davon überzeugt, linientreu zu bleiben, da das Abtrennen von den mit 8 Mrd. € gefüllten Futtertrögen der ÖRR nicht sehr verlockend klang und Kleinbühnen-Tingeln den materiellen Lebensstandard schnell nach unten ziehen kann.

  40. Tunesisches Außenministerium behauptetHaben Abschiebung Amris zwei Tage vor Anschlag akzeptiert!

    Das tunesische Außenministerium hat die Abschiebung des mutmaßlichen Attentäters von Berlin eigenen Angaben zufolge zwei Tage vor der Tat akzeptiert gehabt.

    Am Samstag vor dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt hätten die tunesischen Behörden ihr Einverständnis für die Abschiebung Anis Amris in sein Heimatland gegeben, sagte Sprecher Radhouane Ayara am Montag.

    Zuvor sei seine Identität überprüft und bestätigt worden. Ein erster Abschiebungsversuch sei an einer falschen Identität gescheitert.

  41. aus der sendung-
    grosse männer brauchen grosse…….-
    da braucht es kein phantasievolles wahlwörterlexikon um sich zu verhören.

  42. DAS IST KEINE SATIRE, DAS IST GEHIRNWAESCHE IM AUFTRAG DER FIRMA BRD !

    FERNESEHEN MACHT DUMM UND BLOED, MAN SCHAUE SICH NUR MAL DIESEN WELKE AN!

  43. Welke schon seit sehr langer Zeit nicht mehr sehenswert. Neulich mal kurz „danebengezappt“, Heute-Show in vollem Gang, unterirdisch, vermeintlich satirisch/witzig, frenetischer Beifall des Publikums hierfür, rausgezappt! Lady’s Night neulich um keinen Deut besser (Jahnke! – Trump). Ach ja und von „Das Merkel“-Priol kommen auch seit langem keine kritischen Sprüche mehr! Trauriger Haufen!

  44. 45-Jähriger Türke gießt Benzin über sich und BeamteRandalierer will
    Polizisten anzünden.

    Unschönes Weihnachten erlebten Kölner Bundespolizisten an Heilig Abend.

    Sie trafen in der Vorhalle des Kölner Hauptbahnhofs auf einen aggressiven Mann (45). Er hatte in einer Autovermietung Mitarbeiter angepöbelt. Die Polizisten nahmen den Mann mit zur Wache.

    In seiner Hand hielt der Türke aus Dortmund einen Kanister. Angeblich nur mit Trinkwasser gefüllt, gab er an.

    Dann zog er laut Bundespolizei ein Feuerzeug aus der Tasche und schrie: „Und wenn ich dabei drauf gehe, ich nehm Euch alle mit!“

    Eine Beamtin trat ihm das Feuerzeug aus der Hand. Die Einsatzkräften konnten den Straftäter dann überwältigen. Bei dem Vorfall wurden zwei Beamtinnen leicht verletzt.

    Der 45-Jährige wurde in eine Landesklinik eingewiesen. Die Wache der Bundespolizei musste aufgrund der Verunreinigung kurzfristig gesperrt werden.

    Gegen den Mann (Türke) wurde ein Verfahren wegen schwerer Brandstiftung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

  45. Bilder von den Obdachlosen-Anzündern sind raus:

    http://www.bz-berlin.de/berlin/friedrichshain-kreuzberg/obdachloser-in-berlin-angezuendet-das-sind-die-verdaechtigen

    Es sind (mit Ausnahme von vielleicht einem) alles Kan.knacken, Plastikdeutsche, Bereicherer, Fachkräfte, Jugendliche. Ganz wie man möchte.

    Mein Vorschlag für die ganze Gruppe: Ein Jahr Steinbruch. Was wird kommen – Sozialstunden-Scheixdreck für diese Stücke menschlichen Auswurfs.

    DAS! ENDE! DER! GEDULD!!!

  46. Die „heute-show“ ist so witzig und aufklärerisch wie Mao Tse-tung katholisch war.

    Diesmal stimmt`s!

    Wie sehr ich die Islamverharmloser inzwischen verachte!!! Mir wird nur noch schlecht, wenn ich die sehe oder höre.

  47. Armutszeugnis der Politik: Österreichische Polizei gibt Tausende Taschenalarme an Frauen aus.

    Eigentlich ein Armutszeugnis der Politik: die österreichische Polizei verteilt in diesen Tagen insgesamt 6000 Taschenalarme gratis an Frauen. Der Stückpreis für die Behörde beträgt 3,50 Euro, die Kosten insgesamt also 21.000 Euro. Die Aktion ist als Präventionsmaßnahme im Rahmen des Projekts „Gemeinsam.Sicher“ gedacht, teilte ein Sprecher des österreichischen Innenministeriums mit. Die Geräte seien den Landespolizeidirektionen übergeben worden.

    Die 6000 Stück wurden je nach Bevölkerungsanteil auf die Bundesländer verteilt. Die meisten Taschenalarme, die bei Aktivierung einen schrillen Alarm auslösen, werden in Wien ausgegeben. Dort sollen sie insbesondere als Reaktion auf die massenhaften Übergriffe in der Silvesternacht in Köln auch schon vor dem 31. Dezember von der Polizei an Frauen verteilt werden.

    Die 6000 Stück sind nur eine erste Tranche, heißt es aus dem Wiener Innenministerium. „Wir werden schauen, wie sie angenommen werden, und dann entscheiden, ob die Aktion fortgesetzt wird“, so der Sprecher.

  48. Hassprediger und Menschenfeinde.

    Besonnenheit oder Witze über Terroranschläge.
    Weil sie ihre Mitmenschen verachten.

    Solange es keine andere Politiker, GEZ-Schmarotzer oder Politisch Korrekte Opfer sind.

  49. #60 Ohnesorgtheater   (26. Dez 2016 16:39)  
    45-Jähriger Türke gießt Benzin über sich und BeamteRandalierer will
    Polizisten anzünden.

    Mein Tip an die Ordnungshüter:
    Fünf Schritte rückwärts, dieses schwarze Ding aus dem Holster ziehen, entsichern und Feuer frei.

  50. #51 Das_Sanfte_Lamm (26. Dez 2016 16:36)

    #19 Cendrillon (26. Dez 2016 16:04)
    Noch schlimmer der mittlerweile 100%-gegrokotzte Dieter Nuhr.

    Ich hatte den Eindruck, man hat ihn mit langen und intensiven Gesprächen davon überzeugt, linientreu zu bleiben, da das Abtrennen von den mit 8 Mrd. € gefüllten Futtertrögen der ÖRR nicht sehr verlockend klang und Kleinbühnen-Tingeln den materiellen Lebensstandard schnell nach unten ziehen kann.

    Ja klar. Weg von den Staatströgen sein ist für „Künstler“ eher unvorteilhaft.

    Im Herbst 2015 fand übrigens jener „legendäre“ Satire-Gipfel von DDR1 statt, der dem Thema „Flucht und Flüchtlinge“ gewidmet war. Seitdem ist Dieter Nuhr lammfromm, pflegeleicht, 100%-Kahane-stabil, TÜV-geprüft und immun gegen politische Inkorrektheiten nahezu jeder Art.

  51. #47 Freya-

    War klar! Wer sonst?!

    Abschaum abschieben! Oder lebenslänglich mit anschließender Sicherheitsverwahrung! Am besten beides.

  52. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 26.12.2016 – 16:14

    Fahndung: Diese Männer sollen Obdachlosen angezündet haben siehe Link

    Berlin – Nach dem Angriff auf einen Obdachlosen in einem Berliner U-Bahnhof hat die Polizei Bilder von den Tatverdächtigen veröffentlicht. Die Ermittler bitten um Hilfe bei der Identifizierung. Es handele sich um sieben bislang unbekannte junge Männer, teilte die Polizei am Montag mit.In der Nacht zum ersten Weihnachtsfeiertag sollen sie einen im U-Bahnhof Schönleinstraße (Kreuzberg) auf einer Bank schlafenden Obdachlosen angezündet haben.Der Mann blieb unverletzt, weil Passanten eingriffen. Auf den Fahndungsbildern und einem Video sind die Gesuchten in einer U-Bahn zu sehen. Die Gesichter sind recht gut zu erkennen. Die Polizei fragt: Wer außer alle Flüchtlingshelfer kennt einen oder mehrere Tatverdächtige, die auf den Videobildern zu sehen sind? Wer außer Pro Asyl kann Angaben zu deren Aufenthaltsort oder Identität machen?“ Zeugen sollen sich bei der Kripo unter 030/4664 911 444 oder bei jeder Polizeidienststelle melden.

  53. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 26.12.2016 – 16:14

    Fahndung: Diese Männer sollen Obdachlosen angezündet haben siehe Link

    Berlin – Nach dem Angriff auf einen Obdachlosen in einem Berliner U-Bahnhof hat die Polizei Bilder von den Tatverdächtigen veröffentlicht. Die Ermittler bitten um Hilfe bei der Identifizierung. Es handele sich um sieben bislang unbekannte junge Männer, teilte die Polizei am Montag mit.In der Nacht zum ersten Weihnachtsfeiertag sollen sie einen im U-Bahnhof Schönleinstraße (Kreuzberg) auf einer Bank schlafenden Obdachlosen angezündet haben.Der Mann blieb unverletzt, weil Passanten eingriffen. Auf den Fahndungsbildern und einem Video sind die Gesuchten in einer U-Bahn zu sehen. Die Gesichter sind recht gut zu erkennen. Die Polizei fragt: Wer außer alle Flüchtlingshelfer kennt einen oder mehrere Tatverdächtige, die auf den Videobildern zu sehen sind? Wer außer Pro Asyl kann Angaben zu deren Aufenthaltsort oder Identität machen?“ Zeugen sollen sich bei der Kripo unter 030/4664 911 444 oder bei jeder Polizeidienststelle melden. https://www.tag24.de/nachrichten/fahndung-maenner-sollen-obdachlosen-angezuendet-haben-berlin-ubahn-196755

  54. #62 RechtsGut (26. Dez 2016 16:41)

    Bilder von den Obdachlosen-Anzündern sind raus:

    http://www.bz-berlin.de/berlin/friedrichshain-kreuzberg/obdachloser-in-berlin-angezuendet-das-sind-die-verdaechtigen

    Schätzen wir mal:
    2 Jahre Knast, nach einem Jahr wieder raus für den Haupttäter. Bewährung für die Mittäter.

    Als Kontrastprogramm:
    der förchterliche Moschee-Partybomben-Schmeisser von Dresden, der doch tatsächlich den Torbogen eines Industrieschuppens einer Moschee ein wenig eingerusst hat. Gefahr für Leib und Leben: NULL. Selbst unmittelbar neben der „Bombe“ sitzender Sperling hätte unverletzt überlebt.

    Da gibt’s 5 Jahre! Keine Bewährung. Und die Strafen für die Freitaler Chinaböller-Schmeisser werden noch drakonischer sein.

    Deutsche Rechtsprechung anno 2016/17

  55. Ein A…loch vor dem herren!

    Bezahlte GEZ- Hu.e!

    Mein Blutdruck ist eh hoch wegen dieser Politik!

    Wir merken uns diese Vollpfosten und später gibts Nürnberg 2.0!

  56. Diese Sendung ist und war komplett spaßfrei.Frau Kebekus finde ich nur peinlich und völlig unwitzig.Alle Comedians sind auf Spur geeicht,auch der früher von uns sehr geschätzte Dieter Nuhr.Wir haben ihn vor vielen Jahren einige Male live genossen,so gelacht wie damals habe ich in meinem ganzen Leben noch nicht.Er hatte keinerlei PC,was heute nicht mehr der Fall ist.
    Sehr schade.Wer sich Welkes gequirlte Shice antut ist selbst schuld.

  57. alle scheisse ausser mami…

    normalerweise müssten wir uns in der ganzen welt entschuldigen,für den völlig verrücktgewordenen hetzmainstream,unter dem deutschland zu leiden hat.

  58. Hauptfeinde des systemkonformen Welke sind wie immer AfD und Pediga!

    Aber wie der Volksmund schon immer sagte:

    Viel Feind, viel Ehr!

    🙂

  59. #54 maramaros (26. Dez 2016 16:38)
    Welke schon seit sehr langer Zeit nicht mehr sehenswert. Neulich mal kurz „danebengezappt“, Heute-Show in vollem Gang, unterirdisch, vermeintlich satirisch/witzig, frenetischer Beifall des Publikums hierfür.

    Und wie der „frenetische Beifall“ des „Publikums“
    zustande kommt, hat HARALD SCHMIDT kürzlich
    aufgeklärt:
    Vor Beginn der Veranstaltung werden den
    sogenannten „ZUSCHAUERN“ Video – Clips aus
    PLEITEN PECH UND PANNEN und ähnlichen
    Machwerken deutschen Fernseh – Schaffens
    vorgeführt, in denen laut SCHMIDT
    „Vierjährige zur Gaudi des Publikums die
    Treppe heruntergeschubst werden“.
    Und diese LACHER werden dann hinter die vermeintlichen „GAGS“ der ZDF – SATIRIKER
    REINGESCHNITTEN.
    SO FUNKTIONIERT DIE GANZE ZDF – VERLADE.

  60. OT

    Jobcenter-Mitarbeiterin packt aus: Das sind meine schlimmsten Kunden

    Abzocker, die Leistungen beziehen, obwohl sie diese gar nicht benötigen. „Das sind – man muss es so sagen – meist Türken oder Araber. Manche von ihnen steigen mit teuren Klamotten aus dem Mercedes. Sie arbeiten schwarz und nehmen die Hartz-IV-Leistungen als Bonus mit.“

    http://www.focus.de/finanzen/karriere/berufsleben/reichsbuerger-abzocker-faule-saecke-jobcenter-mitarbeiterin-packt-aus-das-sind-meine-schlimmsten-kunden_id_6407206.html

  61. #48 Das_Sanfte_Lamm (26. Dez 2016 16:31)

    „Das Schlimme daran ist, dass es sehr viele Leute gibt, die sich diesen Müll ansehen und es auch noch lustig finden“

    Nicht doch, ich finde das ausserordentlich witzig.

    Witzigkeit kennt nunmal keine Grenzen, zeigt sie „uns“ doch auf, daß der Deutsche nicht gänzlich humorlos zu sein scheint.

    Das ist doch der eigentliche Witz, in dieser Angelegenheit!

  62. #54 Das_Sanfte_Lamm
    Genau das vermute ich auch. Man hat ihm wohl klar gemacht, was es heißt, wenn die ÖR-Engagements ausbleiben und plötzlich keine Säle und Hallen mehr für seine Auftritte vermietet werden.
    Ich bin mal gespannt, welchen Standpunkt er nach September 2017 vertritt…

  63. Zum Anschlag auf den Obdachlosen in Berlin. Fahre dort häufig mit der U8 durch. Die Strecke ist mittlerweile Feindesland. Die Keramikfliesen am Mittelbahnsteig U8-Station Schönleinstraße sind in den Farben Grün und Braun gehalten. Ein Farbenspiel, passend zum Umfeld:

    https://www.berlinjournal.biz/wp-content/uploads/2016/04/Gr%C3%BCne-Katrin-G%C3%B6ring-Eckardt.jpg

    http://videos2.focus.de/wochit2/2016/12/26/5861356ae4b0cd187dd834c0-1280x720_Dec_26_2016_15_31_15.MP4

  64. Staatsfunk und Satire – das passt heutzutage absolut nicht mehr. Da kommt höchstens linksgrüne PC-Scheiße bei raus.

  65. DAS IST KEINE SATIRE, DAS IST GEHIRNWAESCHE IM AUFTRAG DER FIRMA BRD !
    FERNESEHEN MACHT DUMM UND BLOED, MAN SCHAUE SICH NUR MAL DIESEN WELKE AN!

    Ein A…loch vor dem herren!
    Bezahlte GEZ- Hu.e!
    Mein Blutdruck ist eh hoch wegen dieser Politik!
    Wir merken uns diese Vollpfosten und später gibts Nürnberg 2.0!

    Das ist so geil.

  66. Christians face ‚Nazi-style extermination‘ blasts author in scathing attack on Merkel

    A LEADING French academic has blasted German Chancellor Angela Merkel saying if she can’t „see the difference between Jews exterminated by the Nazis, and Muslims threatening to exterminate Christians, she is even more clueless than it seems“.

    http://linkis.com/shr.gs/Ky1xa

  67. Ich habe mir seit rund 1 Jahr diese Sendung nicht mehr angetan, der fette Welke ist als links versiffter Volkserzieher unterwegs, unerträglich… Dummheit ist bei dem auch eine natürliche Begabung.

  68. Früher war Kabarett gegen die Oberen gerichtet, bspw. „Die Distel“ in Ost-Berlin.
    Die heute-show ist dagegen eine Kabarettsendung genauso wie „Aus der Anstalt“, die sich gegen die Opposition und die Bevölkerung richtet. Man könnte scherzhaft von Staatskabarett sprechen, das als Alibi ein paar harmlose Spitzen gegen Merkel hin und wieder mit einbaut, um das zu kaschieren.

    Die Grünen und die Linkspartei sind so gut wie nie dort Thema, im Gegensatz zur FDP und der AfD. Da weiß man doch, wer hinter dieser miesen Show die Strippen zieht.

  69. Oliver Welke steht bestimmt unmittelbar vor seinem Aufstieg zum Intendant des GEZ-Staatspropagandasenders ZDF.

  70. Dieses elende Sackgesicht. Und dank unserer Politiker werden wir dafür noch abGEZockt.Da vergeht einem das Lachen gründlich.

  71. Also ich fände es lustig wäre er auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin gewesen…

    Dann hätten wir alle mal wirklich was zu lachen.

  72. Das Lügenfernsehen lügt halt auch bei der Satire und Lügen verträgt Satire nicht. Satire erfordert Wahrhaftigkeit, nur dann kann sie ernst genommen werden. Dass der IS sehr islamisch ist, weiß der informierte Zuseher. Wenn jetzt die Satire im Sinne der Regierungspropaganda so tut, als habe das nichts mit dem Islam zu tun, kann man nur feststellen, dass sich der Satiriker bei den Machthabern anbiedern muss. Diese Anbiederei, wenn sie ironisch gebrochen wäre, könnte man ja noch lustig finden, aber bei Welcke kommt das so rüber: ich biedere mich ja nicht an, weil ich die Regierungslügen über den Islam für Wahrheit halte.

  73. Himmel hilf! Heute sind die online-Gazetten voller Nachrufe auf George Michael. Als sei da einer von uns gegangen, der sein Jahrhundert in die Schranken gefordert hätte. Eigentlich weiß man ihm nur noch zweierlei: Er hat die unerträglichste aller unerträglichen Weihnachtsschnulzen verbrochen und füllt damit Jahr um Jahr sein Konto. Und er hatte jede Menge riskanten schwulen Sex in öffentlichen Toiletten und auf Rastplätzen.

    Ich sach mal so: Die Welt ist mit seinem finalen Abgang sicher nicht schlechter geworden.

  74. Kebekus: „Ich muß fickbbar bleien.“ Ab in den Puff mit der und dieser verkommenen Mischpoke.

  75. Herrn Welke dürfte klar sein, dass er mit seiner unverantwortlichen Propaganda große Schuld auf sich lädt.

    Er betreibt aus niederen Beweggründen eine groteske Verdrehung von Fakten und überakzentuiert maginale Defizite oppositioneller Gruppen: die effekthascherische Anerkennung durch naive Zuschauer scheint ihm die Förderung/Billigung der Zerstörung unseres Landes wert zu sein.

    Ich hoffe, dass dieser, wie auch andere Hetzer, irgendwann juristisch zur Rechenschaft gezogen werden – falls dem jetzigen Regime nicht noch weitere folgen. Das Land muss schnellstens den Weg zurück zum demokratischen Rechtsstaat finden.

  76. Hatte mir die Sendung die ersten Jahre angeschaut.
    Dann kam irgendwann mal so ein Schreihals –
    irgendwass mit „Hass“ (1984 lässt grüßen) der durfte seinen unterirdischen Senf abgeben.

    Dies war nur noch hochnotpeinlich.

    Seit dieser Zeit schaue ich keine HEUTE SCHOW mehr an – und seit gut einem Jahr ruht für mich der schöne große Flatscreen.

    PS: Meine Frau erfreut sich an Traumschiff-, Natur- und skandinavischen bzw. „Cornwall“-Geschichten (spart Zeit & Geld . . . )

    . . . und ab und zu zaubern wir ein plätscherndes Aquarium oder loderndes Kaminfeuer in unser Wohnzimmer 😉

    Alles immer noch besser als DIESE ANGEBOTE . . .

  77. „Die „handverlesene Arschgeigentruppe“ rund um den „teigigen komplett durchgeknallten Exzentriker“ Oliver Welke, der sich irgendwo „zwischen männlich und grenzdebil“ bewegt.“
    Dieser Satz von Stürzi hat mir eigentlich am besten gefallen! Meinen Dank, lieber Micha,ich hoffe Dich im neuen Jahr bei PEGIDA in Dresden wieder erleben zu können! Du bist einfach Spitze, mei Gutster!!! 🙂

  78. Diese Sendung verdient nicht einmal das Prädikat *Satire*, denn auch Satire verlangt ein Mindestmaß an Niveau.
    Die Heute-Show war von Anfang an eine primitive Ulkshow auf etwa dem gleichen Niveau wie die linksgrün versiffte Vorabend-Serie *Lindenstrasse*. Für jeden normalen und selbstständig denkenden Menschen sind solche Schrottsendungen eine Beleidigung!
    Ich habe nichtmal geschafft, die 2 Minuten dieses Videoausschnittes bis zum Ende zu ertragen.

  79. #66 Das_Sanfte_Lamm (26. Dez 2016 16:45)
    #60 Ohnesorgtheater (26. Dez 2016 16:39)
    45-Jähriger Türke gießt Benzin über sich und BeamteRandalierer will
    Polizisten anzünden.

    Mein Tip an die Ordnungshüter:
    Fünf Schritte rückwärts, dieses schwarze Ding aus dem Holster ziehen, entsichern und Feuer frei.
    ###################################################
    In Köln?
    Die müssen dooch erst das Magazin aus dem Versteck holen, bevor die Ballerei losgehen kann.
    H.R

  80. Ich erkenne in solch schrillen Beiträgen der MSM vor allem eines: verzweifelte Versuche die Massen mit Kasperles-Theater von der brutalen Realität abzulenken und zu beruhigen.

    Aber ich fürchte, das wird nicht mehr lange gut gehen. Der nächste Anschlag kommt bestimmt.

  81. GAUCK u. MERKEL HABEN DEUTSCHLAND

    ZUM PLÜNDERN FREIGEGEBEN:

    Rabiater Ladendieb
    „südeuropäisches“ Aussehen
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/3519147

    +++++++++++++++++

    Ethnienlose Männer „aus Gütersloh“ geschnappt
    POL-GT: Festnahme von zwei Einbrechern an Heiligabend
    Gütersloh (ots) – Gütersloh ( LG )- Am Nachmittag des 24.12, wurden gegen 15.20 Uhr zwei Einbrecher festgenommen, die in einen Metall verarbeitenden Betrieb an der Sundernstraße in Gütersloh eingebrochen waren…

    +++++++++++++

    Spielzeuggeschäft Innenstadt, wenige Schritte von der Citywache entfernt, direkt am Weihnachtsmarkt, 23.12.2016,

    Nafri versucht 13-Jährige zu bestehlen

    15-jähriger Zeuge verhindert die Tat

    Täter: Dunkle Hautfarbe (möglicherweise (nord-) afrikanische Herkunft), 25-30 Jahre, 1, 75 Meter groß, „Ziegenbärtchen“, schwarze Jacke mit hellem Fellkragen, schwarze Hose, schwarze Mütze bzw. Hut mit einem Muster weißer Cannabis-Pflanzen, graue oder verschmutzte, weiße Turnschuhe…
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/3519116

    …UNZÄHLIGE DIEBSTÄHLE, EINBRÜCHE u. RAUBE…

  82. Vollkaskoversicherte „Satire“. Darf ich das sagen, oder macht dann die Sendeanstalt bumm? „Herr Kaiser von der Hamburg Mannheimer“ sagt, dass gegen „Rechte“ alles geht (kein bumm), aber nichts geht gegen die beste Religion aller Zeiten (weil sonst bumm). Sowas kann ich gar nicht angucken. Da winde ich mich vor Fremdscham.

  83. Ex-Bayerntorhüter O.Kahn hat mal folgendes gesagt,

    *Wenn in einem vollen Stadion 100000 Fans gegen uns pfeifen und buhen, dann macht mich das erst richtig geil, das ist für mich und meine Mannschaft die beste Motivation!*

    So sehe ich das auch mit der einzigen Oppositionspartei AfD. Je giftiger und aggressiver das Altparteien-Kartell und seine linientreuen Mainstreammedien gegen die AfD hetzen, umso mehr Bürger werden motiviert, diese Partei zu wählen.

  84. #2 Cedrick Winkleburger (26. Dez 2016 15:42)

    „Der Weser Kurier schreibt in jeder ausgabe, dass er den IS nicht islamischen Staat nennt sondern DAESH, da der IS nicht religiös motiviert ist.

    Noch fragen?“

    Sputnik news nennt den IS ebenfalls „DAESH“ nicht nur der Weserkurier!

  85. Um Damen wie Kebekus, Schöneberger und Konsorten zu beurteilen, muss man sich mal deren Probezeit und „Prüfungsnachweise“ beim „ehrenwerten deutschen Fernsehen“ ansehen, die Frau so liefern muss, um mitspielen zu dürfen: Prostituierte müssen wohl weniger Programm bieten! Wer erinnert sich noch an Barbaras Fickificki Qualifikation, als sie es den männlichen Zuschauern beim „seriösen“ Staatssender verbal und optisch u.a. bei „Kaffeeklatsch“ besorgte, indem sie mit der Zunge ausführlichst demonstrierte, wie man kunstvoll A………r le..t? Auch Caroline („Pussy Terror“) hat brav jegliche Scham an der Eingangstür von RTL abgegeben und mit exzessiven Vulgaritäten unterster Schublade und als W….vorlage den Durchbruch ins deutsche Qualitätsfernsehen gemeistert. Und auch Bluse-weit-offen-Sandra Maischberger, die trotz ihres bemühten „zweiten-Bildungsweg-Geschwurbels“ gerne als „seriös“ verkauft wird (wofür weiß keiner,)konnte es mit ihrer „Ehre“ vereinbaren, zur Hauptsendezeit Holzpenissen Kondome überzustreifen. Natürlich im Rahmen einer rein objektiven und informativen Notwendigkeit!
    In der Generation davor mussten Frauen zum Einstand beim deutschen Film und Fernsehen nur auf die Besetzungscouch und die hässlichen alten Bosse dort sexuell bedienen. Jetzt müssen sie das für alle vor der Kamera liefern. Und für diesen Dreck muss man auch noch zahlen!

  86. Wie schafft der es, sich im Spiegel anzuschauen? Der Welke – klingt schon, wei eine Hunderasse. Das ist in meinen Augen kein Mann mehr.
    Der bekommt von der Sendeanstalt seine Häppchen und sabbert denen nach dem Mund.
    Seine eigenen Landsleute so herunter zu putzen. Dem gönne ich die Bereicherung, aber voll!

    früher hatte ich niedrigen Blutdruck, früher…

  87. Die abgedroschenen und auch meist leicht voraussehbaren Kalauer in dieser Sendung können richtig nerven. Am besten ist, man schaut sich, das niveaulose Palaver gar nicht an.

    In diesem eigenartigen Land sind nicht nur Cabaret und Satire in der Krise.

    Dies gilt auch für Theater, Film, Medien und universitäre Ausbildung, wo wir einst europaweit, trotz verlorenem Krieg, bald wieder zur Spitze zählten.

    Linke und Grüne mokieren sich gerne über die „repressive Adenauer-Republik“. Sicher hatte diese ihre Schwächen, beispielsweise, als sie die Mitläufer und Schergen des III.Reiches nicht sofort u. hart genug verfolgte.

    Woher aber hätte man denn – bei Kasernierung all der NS-Belasteten – die für den Wiederaufbau dringend benötigten Beamten, Richter, Fachleute, Dozenten und Kulturschaffenden nehmen sollen, wenn nicht aus dem alten Fundus.

    Kurz: Viele von ihnen wurden dann doch wirklich einsichtig bezüglich der Fehler der Vergangenheit und die ach so „repressive Adenauer-Republik“ kam bald wirtschaftlich und auch kulturell in Schwung. Es gab wenig Kriminalität, trotz Zuwanderung aus dem Osten; die Züge waren pünktlich und die Strassen gepflegt, wie auch die Mehrheit der Menschen.

    Es gab sehr gute Filme, tolles Theater und – besonders in München und Berlin – hervorragende Satire von hohem Niveau. Die „Heute-Show“ Tanten, Mittermeier & Co sollten sich einmal die Programme der Berliner „Insulaner“ oder der frühen „Lach- und Schiessgesellschaft“ zu Gemüte führen, um zu lernen, was Satire wirklich ist; nicht einfach billiges verbales Zuschlagen, tief unter der Gürtellinie, worüber die Autoren nur selbst mühsam lachen können, nach mehrfachem Kitzeln in den Armhöhlen!

    Aus heutiger Sicht, gab es damals unter Adenauer u. Erhard mehr Presse- und Meinungsfreiheit als heute, mehr bunte Vielfalt, auch mit gesellschaftskritischem Einschlag. Einen medialen Einheitsbrei, wie er uns heute vorgesetzt wird, gab es nicht.

    Heute sollen wir nun alle glauben, Willkommenskultur sei gut für die Zukunft des Landes und der Islam gehöre zu uns. Im Innersten weiss jeder, dass dies nicht stimmt und, dass spätere Generationen einmal die jetzt gründlich versalzene Suppe auslöffeln müssen. Die werden uns verfluchen.

    Merkel, Gauck, Kaesmann & Adlaten sowie die ganze angepasste Journaille u. TV Mafia werden als Unpersonen des Jahrhunderts in die Geschichte eingehen, falls es dann überhaupt noch Historie aus nicht-islamischer Sicht gibt.

    Stop der politischen Indoktrination über miese Satire!

  88. Caroline Kebekus wird gar tiefenpsychologisch. Sie erkennt in Trump einen „15-jährigen pubertierenden Jungen, gefangen im Körper eines 70-jährigen orangefarbenen Mannes“. Voll witzig? (..)

    Naja … also um ehrlich zu sein, ähem, also:

    Ja, ich fand das schon ein wenig witzig, insbesondere den „orangefarbenen Mann“. *GRÖÖÖL!*

    Aber: Zum Lachen bin ich dann vorsichtshalber in den Keller gegangen, und ich gucke jetzt bereits wieder ganz ernst aus der Wäsche wie der alte Dorf-Hobbit in Herr-der-Ringe-Teil-1 unter dem strengen Blick seiner Hobbit-Ehefrau, nachdem er nach dem Eintreffen von Gandalf dem Grauen zuerst versehentlich eine erfreute, also die falsche, Reaktion gezeigt hatte.

    Um mich selbst für meinen Lacher an der falschen Stelle zu bestrafen, gucke ich seither schon die ganze Zeit heroische Besserwisser-Zeitlupenvideos der strenggescheitelten Patrioten mit dem Wiener Dialekt an, auf die unsere Ossis im Lande so abfahren!

    Wenn man Pegida & Co. ärgern will, zieht man eben mal sämtliche Nazi-Register! Und zwar so richtig penetrant, und zum Schluss nochmal einen drauf! So geht Satire. Dass dies so bestens funktioniert, sieht man an der wutschäumenden Reaktion des Herrn Stürzenberger, der genauso gut auch völlig gelassen bleiben könnte: Viel Feind, viel Ehr!

    Ja, Satire darf das alles in Deutschland – sogar politisch einseitig sein.

    Problematisch dabei ist eigentlich nur, dass ZDF-Satire nur eine bestimmte politische Richtung einseitig bedienen wird. Und welche Richtung das sein wird, ist ungefähr so leicht vorhersagbar wie der nächste Sonnenaufgang.

    Selbst der „Alfred Tetzlaff“ dieser Sendung, der hier „Gernot Hassknecht“ heißt (und den Job bekommen hat, weil er aussieht und sich benimmt wie eine Kreuzung aus einer Bulldogge und einem Teichfrosch), brüllt nicht wie ein reaktionäres Halbnazi-Arschloch aus den 60er Jahren, sondern irgendwie systemkonform und „SPD“.

    Wissend um den entscheidenden Schönheitsfehler namens „verlässliche Systemtreue“ finde ich, dass Oliver Welke (eigentlich Sportjournalist) und seine Crew diese Show für ZDF-Verhältnisse sogar erstaunlich gut machen.

    Immerhin schaffen sie es buchstäblich mit LINKS, dass die Adressaten ihrer Häme sich getroffen fühlen.

    Harald Schmidt (der beste und böseste Satiriker, den Deutschland in den letzten Jahren hatte) erteilte der Heute Show bereits schon vor längerer Zeit allerdings eine herbe Abfuhr.

    Er bezeichnete die Heute Show vernichtend als Folklore.

  89. #3 Zoni (26. Dez 2016 15:43)

    „Der Welke ist ein staatlich finanzierter Propagandist, der seine Hassparolen unter dem Deckmantel der Satire unters Volk bringt.“

    Genau das ist der Welke. Besser und genauer kann man es nicht beschreiben.

  90. Je heftiger die Realität einschlägt,umso dreister und verbissener wird gelogen.

    Diesen Spinnern ist nicht mehr zu helfen!

  91. Das größte Problem von (und für) Euch Ossis war eigentlich immer, dass Ihr nur austeilen und nicht einstecken könnt. (Ausnahme: Solidaritätszuschlag.)

    ———————————
    ———————————

    #6 sophie 81 <3

  92. Welke ist samt seiner Mannschaft ein verwelktes Stück Merkelrepublik.
    Das Stück sollte man in den Islamischen Staat abschieben.

  93. #124
    Der britische Geheimdienst geht von mindestens(!) 7000 kampfbereiten Moslems in Deutschland aus, die jederzeit zuschlagen und „den Laden“ übernehmen könnten. Ein gewisser Trost: und was dann? Sie übernehmen ein reiches Land und richten es innerhalb kurzer Zeit zugrunde. Dagegen können tüchtige und intelligente Menschen überall auf der Welt aufbauen, die Wüste zum Blühen bringen. Denn das müssen die Islamfaschisten wissen: wenn die Ungläubigen gehen, gibt es nichts mehr. Dann gibt es nur noch Wald und Heide. Sonst nichts.

  94. @122 *Unter Rechten*

    Mit Verlaub, sie sind ein riesengroßes Ar….och, dass sich offenbar im falschen Forum verirrt hat. Ihr Forum heisst *Linksunten Indymedia*!

  95. diese enthirnten Witzfiguren sind mir so etwas von zuwider. Daran erkennt man das gehirngewaschene, verblödete Volk, wenn es deren Gebräu witzig findet.

  96. Während der „schon länger hier Lebende“ zu Weihnachten den Tannenbaum anzündet, bieten die Invasoren kulturelle Bereicherung der speziellen Art…
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/obdachloser-im-u-bahnhof-angezuendet-polizei-fahndet-mit-fotos-nach-sieben-jungen-maennern/19176436.html

    Danke Gott, daß Du mich hast pi-news entdecken lassen…sowohl die Artikel als auch die dazugehörigen Kommentare haben mir den Glauben an den menschlichen Verstand zurückgegeben. Anfänglich war ich sehr überrascht, wie geist- und niveauvoll hier geschrieben wird…paßt überhaupt nicht zum Lügenpresse-Klischee von rechten Dumpfbacken. Hier findet man auch noch tatsächliche Satire und nicht so´ne ekelige Matsche, die diese hohle Melonenbirne oben im Bild gewerbsmässig absondert.

  97. Diese GEZ-„Satire“-Sendung ist schon lange zu einer reinen BRD-Propaganda-Schau verkommen.

    Urteil: Absolut nicht sehenswert!

    Wird Zeit, dass diesen Systemhuren schnellstmöglich der Geldhahn abgedreht wird…

  98. Zu Halbglatze Welke fällt mir folgendes Zitat von Rosl Mayr (beliebte bayrische Volksschauspielerin) ein:

    >b>Ja mei, ohne Hirn bist hoid oafach nur a Depp!

  99. Wer sich diese Sendung mit dem Vollpfosten Welke anschaut ist selber schuld. Dieser linksorientierte Gutmensch ist doch gar nicht ernst zu nehmen. Gott sei Dank kann man sofort abschalten, wenn der auf dem Bildschirm erscheint. Welke du bist ein Idiot ersten Ranges !!

  100. Klar darf man auch über die AfD oder Trump Witze machen. Was aber Leute wie Woelke oder Nuhr machen ist keine Satire sondern reinste Hetze.

  101. #126 Unter Rechten (26. Dez 2016 18:49)
    Das größte Problem von (und für) Euch Ossis war eigentlich immer, dass Ihr nur austeilen und nicht einstecken könnt. (Ausnahme: Solidaritätszuschlag.)
    ———————–

    Ossis zahlen selber den Solidaritätszuschlag. Das wissen die minderbemittelten Wessis nicht. Wer Mathe als Wahlfach in der Sonderschule hatte, kannte aber immerhin das Wort, gell. Und der User „UnterRechten“ ist stolz darauf.

  102. #126 Unter Rechten (26. Dez 2016 18:49)

    Das größte Problem von (und für) Euch Ossis war eigentlich immer, dass Ihr nur austeilen und nicht einstecken könnt. (Ausnahme: Solidaritätszuschlag.)

    ———————————
    ———————————

    #6 sophie 81 <3
    ————————–

    Falsch !!!
    Die "Ossis" zahlen den Solidaritätszuschlag genau so wie "Wessis" und zwar von Anfang an bis heute. Insofern hat die "Angleichung der Lebensverhältnisse" einmal funktioniert.

  103. #126 Unter Rechten   (26. Dez 2016 18:49)   Das größte Problem von (und für) Euch Ossis war eigentlich immer, dass Ihr nur austeilen und nicht einstecken könnt. (Ausnahme: Solidaritätszuschlag.)?

    ….
    Was bist’n du fürn Vogel ?

  104. OT: Jahresrückblick auf DDR2:
    Tatsachenverdrehung ohne Ende:
    Türkei-Putsch: Das Militär putschte. Nicht Erdogan gegen sich selbst. Merkel wird zufrieden sein mit dem ZDF.
    Terror inMünchen: Täter war ein deutscher Schüler aus dem rechten Milieu. Und wer wars? Moslem Davut Ali Somboly. Merkel wird zufrieden sein mit ihren Lakaien.
    Mal sehen was noch kommt.

  105. Dieser Herr Welke ist in meinen Augen der „Stegner“ des öffentlich-rechtlicher Rundfunks.
    Alleine wegen der ZDF-Heute-Show dürfte keiner mehr einen Cent Rundfunkbeitrag bezahlen.
    Eine vernünftige und einfache Boykottanleitung gegen diese Welke-Gebühren, sollte hier jede Woche neu verlinkt werden.
    Gegen die Meinungsmache der Wills, Illners und Slomkas wird es sonst sehr schwer werden.

  106. #106 Der boese Wolf (26. Dez 2016 17:44)

    Der Welke ist längst nicht mehr welk, der ist schon vergammelt.
    ————–

    Eines verstehe ich nicht. Denken diese komischen Menschen nicht soweit, dass das Blatt komplett in die andere Richtung drehen kann. Die Zukunft kann in den nächsten 20 Jahren bestimmt keine blühenden Landschaften mehr bieten. Das sollte doch Warnung genug sein, nicht mit dem Finger auf andere zu zeigen die jeden Tag in die Arbeit gehen und diese Zustände mit fremden Religionen total ablehnen. Ich hätte Angst so einen Stuss in die Kamera zu blärren. Selbst wenn mein Chef mich zwingen würde, würde ich es nicht tun.
    Was macht Welke wenn eines Tages wegen falscher Propaganda die Rente gestrichen wird?
    Nichts ist unmöglich. Wenn Trump hart durchgreift, werden die Wellen bis zu uns schlagen und dementsprechend wird auch unsere Regierung dann aussehen. Trump ist bestimmt kein Freund von LINKS/Grünen. Die Amis sind zu 80% konservativ. Was sich in den USA Demokraten nennt, ist bei uns CDU/CSU und Republikaner noch eine Stufe heftiger als bei uns AFD oder FPÖ. Und Trump ist der absolute rechte Flügel der republikaner. Das kann lustig werden für Links/Grün alt 68-er.
    Nur so meine Meinung wie ich zurzeit die Lage einschätze.

  107. Der „Humor“ der deutschen „Kulturschaffenden“ ist nur noch zum Abkotzen. Von Titanic bis Welke: Überall da wo es nichts kostet, die FRESSE groß aufreißen. Und da wo es darauf ankäme still und leise das Schnippelchen einziehen, soweit das es nach hinten raussteht.
    K O T Z !!!

  108. Die ganze Heute Show ist vom Niveau her aller unterste Schublade. Unter dem Deckmantel der Satire wird geistiger Duennschiss am laufenden Band produziert. Bezahlt ja eh der Gebuehrenzahler. Da spielen Einschaltquoten keine Rolle

  109. Beim ZDF wackelt der Stuhl nicht so schnell wie beim Privatfernsehen. Da die Witzchen über die AfD nicht mehr ziehen müssen eben der Brexit und Donald Trump her halten. Hauptsache alles Schoen politisch korrekt. Bloß nichts gegen Merkel und die Flüchtlinge

  110. Qualitätssatire entsteht nunmal nicht durch das Aufdrücken eines Stempels, wie Welkes fernsehengewordene Niveaulosigkeit demonstriert.

    Nivea ist für den Arsch, nicht wahr, Olli?

    ——————

    Mit Männertitten, Scheissfrass und aggressiven Zivilokkupanten kennt sich Dönerbraut Kebekus offensichtlich bestens aus.

    Aber warum feuert sie dann eine Breitseite ihres unlustigen Gossenhumors auf die Briten und auf Trump?

    Ah, sie kritisiert nur das Eigene.
    Sagt sie.

    Auf die Frage, wann Kebekus ein Satirevideo über den Islam produziere, sagte die Komikerin: „Bevor ich mich über eine andere Religion auslasse, kehre ich doch vor meiner eigenen Haustür.

    http://www.spiegel.de/panorama/leute/carolin-kebekus-komikerin-nach-kirchenkritischem-video-bedroht-a-997770.html

    Stellt sich die Frage, ob der aggressive Zivildöner mit den Männertitten nicht zur Kebekus gehört…

  111. Die beiden Halbglatzen Welke und Kebekus sind das Goebbels-Paar des ZDF. Sie verbreiten nur Hass und Hetze, mit Humor hat das nix zu tun.

  112. Fragen zur GEZ:

    Seit Juli 2016 habe ich nicht mehr die Rundfunkgebühren bezahlt. Zwei Mahnungen kamen und jetzt ein Festsetzungsbescheid, in dem steht, daß ich sofort alles bezahlen muß.
    Was passiert als nächstes, wenn ich weiterhin nicht zahle???

    Hier wurde schon öfter was von einem Musterschreiben verlinkt, in dem steht, daß man nur noch unter Vorbehalt bezahlen soll und angeblich die Beiträge für das Jahr 2013 zurückerstattet kriegen könnte…

    Hier gibt es einen Haufen solcher Musterschreiben und direkt der erste soll laut dieser Seite immer klappen???:
    http://www.wir-alle-gegen-gez.de/download.php

    Bitte, wer kennt sich genau damit aus?

    Seit 2006 habe ich keinen Fernseher mehr und Radio höre ich nur über das Internet, für das ich ja schon bezahle!
    Wofür zum Geier muß ich dann die Rundfunkgebühren bezahlen???

  113. #Unter Rechten

    Unglaublich…
    Der arme Willi hat grad seine Erasco-Nudeln gefressen, fühlt sich jetzt aufgebaut und kommt mit einem Taschenmesser zu einer Schießerei!!!!!!!!!!
    Wenn Du Wixvorlagen brauchst, dann such was im Netz bei MÄNNER oder so etwas, aber fordere hier nicht DIE Leute heraus, die noch etwas LIVE dafür tun(auch für solche Zwergschulenabsolventen aus Hintertupfelfingen wie DICH),daß dieses Land nicht noch gänzlich abkackt.

  114. @ #127 Unter Rechten (26. Dez 2016 18:49)

    Das größte Problem von (und für) Euch Ossis war eigentlich immer, dass Ihr nur austeilen und nicht einstecken könnt. (Ausnahme: Solidaritätszuschlag.)
    ———————————–

    Hier mal etwas Nachhilfe:

    Seit fast einem Vierteljahrhundert nach der Wiedervereinigung sorgt der Solidaritätszuschlag für den Aufbau Ost, kurz „Soli“, immer wieder für Debatten. Das Aufkommen von rund 100 Milliarden Euro von 2014 bis zum Jahr 2020 ist fest im Bundeshaushalt verplant. Doch nur 33 Milliarden Euro fließen tatsächlich in den Osten der Republik. Das geht aus Berechnungen des Steuerzahlerbundes hervor, meldet „Die Welt“.

    Und vieles, das hier im Osten investiert wurde, kommt auch dem Westen wieder zugute!
    Stichwort Verkehrsanbindung von Firmen usw…
    Die meisten Firmen hier wurden per Treuhand verschleudert, verramscht, verschenkt…
    Die Mutterkonzerne befinden sich im Westen und die Steuern ihrer „Ost-Töchter“ werden im Westen abgeführt.
    Mehrere „beste“ Beispiele bei mir fast vor der Haustür…
    Ich will hier keine Ost-/West-Spalterei betreiben, wir haben jetzt wirklich andere Probleme!

    Finde solche Aussagen von Unter Rechten allerdings zum Kotzen!!!

    Der kleinere Osten bringt allerdings seinen Arsch in einem größeren Maße von der Couch hoch, als der Westen!

  115. Die Zeit, wo Kabarett noch mit spitzer Zunge mißlibige Politiker und Zustände im Lande aufs Korn nahm, sind leider lange vorbei.
    Die echten Spitzensatiriker sind nach und nach verbannt worden.
    Im sog. ÖR Fernsehen sieht und hört man sie nicht mehr.
    Übrig sind die willfährigen, staatskonformen Günstlinge der TV Intendanten.
    All diese „Künstler“ schleimen mit der Obrigkeit und hetzen gegen Andersdenkende.
    Das ZDF ist darin Spitzenreiter. Man muß hier schon an vielen Stellen von Verblödungsfernsehen sprechen.
    Sicher auch Ziel der Macher. Ein verblödetes Volk läßt sich leichter in die Irre führen.
    Nebenbeibemerkt ist Welke die widerlichste Erscheinung, die das Fernsehen auf diesem Gebiet je zu bieten hatte.

  116. #6 sophie 81 (26. Dez 2016 15:51)
    „Die Weihnachtsansprache in der leicht abgeänderten Fassung für PI-Leser:“

    Guten Abend, liebe Mitbürger*innen!
    Lange mussten wir warten, jetzt ist sie da, die Zeit der Freude: Über 2 Milliarden Menschen feiern die Geburt des Heilands.
    Er wurde zwar im Nahen Osten geboren, aber das ist lange her Heute leben wir im Zeitalter der Globalisierung und das bedeutet: Regionen spielen keine Rolle mehr, der Heiland ist für alle, für die gesamte Menschheit geboren!
    Er hat leider nur für wenige Jahre wirken können, aber er für die Versöhnung der ganzen Welt gelebt, Feinde zu Freunden gemacht, das Böse nicht zugelassen. Und das hebt ihn über das kleinliche Gezänk hinaus, das ist das wahre Christentum:

    Alle, die zu mir kommen, sind willkommen, aber auch die Unwillkommenen sind willkommen! Das ist praktizierte Nächstenliebe.
    Damit hat er nicht nur das kleine Palästina oder das Römische Reich, sondern die ganze Welt gemeint.

    Deutschland in der heutigen Form gab es zwar noch nicht, aber Jesus hat in seiner grenzenlosen Nächstenliebe alle Menschen gemeint.
    Heute besuchen die Christen nur noch selten den Altar des Herrn und es seltener zu Tisch gebetet, die Zeitläufte haben sich verändert, aber die Nächstenliebe hat weiter Bestand:

    Zur Zeit des Herrn gab es Bettler, und die gibt es immer noch, es gab Bedrängte, Verängstigste und Verfolgte, auch die gibt es immer noch.
    Hungrige und Durstige, Arme und Beschädigte, Mutlose und Verlassene, die waren früher da, nur nennt man sie heute Hartz4 Empfänger.

    Ja, liebe Mitbürger, das hätten Sie aber jetzt nicht gedacht? Und da die Nächstenliebe grenzenlos ist und nicht unterscheidet zwischen Einheimischen und Nichteinheimischen und überdies alle Menschen dieser Erde gleich sind, kann es nur eine Richtung geben: Eintracht statt Zwietracht. Dann sinf wir Christen auf sicherem Fundament, dann kann nichts schiefgehen!

    Denken Sie einmal darüber nach!

  117. Aktuell läuft gerade bei SAT1 „Indenpendence Day“.

    Gerade hebt eine Abgedrehte ein Schild mit der Aufschrift „Wecome Aliens“ in den Himmel.

    Upps, und schon ist sie atomatisiert.

    Hoffen wir dass es den durchgeknallten Bahnohfswinker und Teddybärschmeißer ähnlich ergeht.

    🙂 🙂 🙂

  118. #156 Wolfenstein (26. Dez 2016 21:22)

    Da siehste mal. :mrgreen:

    Hätt` die olle Nazette auf Provokation durch rassistische Diskriminierung verzichtet und „Refugees Welcome“ auf ihr Schild gepinselt, hätten die Reffutschies darauf verzichtet, die Erde anzugreifen.

  119. Harald Schmidt über die „heute show“: „Das ist volkstümliche Unterhaltung. Also wahnsinnig erfolgreich, aber halt Bestätigung von vorgefertigten Meinungen. Das ist sozusagen ein Gratismut. Es ist immer zuende mit einer Satiresendung, wenn der eigene Sender sich das auf die Fahne heftet: „Kuck mal, was wir uns trauen“, da wird man sozusagen zu Tode umarmt und dann ist die Sache gelaufen. Dann kommen die Politiker, und man weiß nicht, wer biedert sich bei wem mehr an, die Politiker bei den Kabarettisten oder umgekehrt.“
    Das ist der Grund, weshalb die „heute show“ und allerlei politisierende Möchtegern-Satiriker vom Schlage Böhmermanns so unerträglich langweilig sind. Sie nehmen ihr Publikum offenbar nicht ernst, sonst würden sie nicht die immer gleiche politische Botschaft auf unfassbar niedrigem Niveau völlig ironiefrei ins Volk hämmern. Schmidt hat sich nie so weit erniedrigt.
    Das politische Kabarett in Deutschland riecht nicht nur sehr streng, sondern es ist längst schon mausetot.

  120. #35 martinfry; Imn Vergleich dazu war der reelle schwarze Kanal eine intellektuell enorm anspruchsvolle Sendung, etwa wie der Vergleich Micky Maus zu Krieg und Frieden.

    #55 Ohnesorgtheater; Na klar, aber wahrscheinlich hat der überlastete Mitarbeiter bloss vergessen, den Brief in den nächten Postkasten zu stecken. Ach ja, wie lange dauert ein Brief per Schneckenpost von Tunesien nach Berlin. Ausserdem, Behörden sind nur schnell, wenns ums Geldeintreiben geht. Bei anderen Sachen kanns schon mal dauern, bis was passiert.

    #72 Cendrillon; Seltsam nur, dass dort und bei dem Fürther Dixihäuschenattentat angeblich die gleichen Polenböller benutzt wurden. Das Dixidingens wurde vollständig zerlegt und noch in 100 Meter Entfernung gingen Fensterscheiben zu Bruch.

    #120 Miss; Welke klingt für mich nach kaputter Blume. Und Sportjournhalunke, kann ich bei der Siggi-Fat Figur gar nicht glauben. Offenbar musste man früher da keinerlei sportliche Leistungen bringen. Heutzutage sollen ja schon Bewerber zum Polizeidienast ausgemustert werden, weil die es nicht fertig bringen, bloss 10 mal auf ne Bank rauf und runter zu steigen. Dem trau ich höchstens die Hälfte davon zu.

  121. Aleppo umd das ohrenbetäubende schweigen der deutschen Medien

    Weshal hören wir nichts aber auch gar nichts, von dem derzeit unmenschlichen und menschenverachtenden vorgehen der Regierungstruppen ?

    Ah, soso, vieleicht deshalb weil Menschen mit dem falschen Glauben, diesen wieder zelebrieren. Das könnte den unbelesenen Bürger zum nachdenken anregen….

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-4065178/Christmas-Aleppo-Worshippers-cram-cathedral-destroyed-rocket-fire-December-25-mass-five-years-Assad-wife-meet-orphans-Christian-convent.html

  122. Das sich diese bezahlten Clown´s nach diesen mörderischen Gewalttaten in Europa überhaupt noch trauen, darüber Witze zu reißen….
    Und ich zähle noch nicht die Schandtaten dazu, welche NICHT bekannt geworden sind, diese laufen unter dem
    Oberbegriff:

    Temporäre Ereignisse

    und fließen in keinerlei Statistiken ein

  123. #150 NoRman971 (26. Dez 2016 20:28)

    Fragen zur GEZ:
    Seit Juli 2016 habe ich nicht mehr die Rundfunkgebühren bezahlt. Zwei Mahnungen kamen und jetzt ein Festsetzungsbescheid, in dem steht, daß ich sofort alles bezahlen muß.
    Was passiert als nächstes, wenn ich weiterhin nicht zahle???

    —-
    Steht doch drin im Festsetzungsbescheid:

    „Dieser Bescheid ist ein vollstreckbarer Titel. Damit ist eine der Voraussetzungen für die Zulässigkeit der Zwangsvollstreckung gegeben.“
    Zwangsvollstreckung heißt wohl Gerichtsvollzieher, Pfändung und noch weitere Kosten.
    Hab es nicht ausprobiert, sondern gezahlt. Mit der Faust in der Tasche.
    SchXXX GEZ.

  124. Oliver Welke war schon immer ein Dummkopf. Ich war richtig schockiert, als er zum ZDF ging, weil ich immer fand, dass er gut zu RTL gepasst hat … Dumm, naiv und oberflächlich.

    Die heute-show ist alles, nur keine Satire. Eine Sendung hat mir gereicht um zu wissen, dass ich mir diesen Schrott nie wieder antue. Ich würde sie nur sehen, wenn ich stark depressiv wäre und noch den letzten Kick zum Selbstmord benötigen würde.

  125. Also… die Kritik an Welke und seiner „Show“ kann ich voll unterstreichen, aber warum muss ich da immer sowas wie „linksverdreht“, „linksversifft“ lesen?

    Ich finde auch PI sollte mal so reif werden, mal weg von „rechts“ und „links“ zu kommen. Alles was nicht in den Kram passt ist „links“???

    Ne Leute so einfach ist es heute und mit „heute“ nicht – mehr!!

    Es gab noch Zeiten da war das ZDF konservativ rechts! Ich frage mich schon einige Jahre was aus diesem Sender geworden ist, wer da dran sitzt und die Geschicke lenkt. Und warum wohl ein CSU – Ministerpräsident nur noch einen Systemfunk verlangt? Wo doch gerade das ZDF über Jahrzehnte und seit seiner Gründung für stramm rechts-konservativ stand!

    Das mal zur Einleitung!

    Man sollte viel mehr darüber reflektieren wie plötzlich sich in diesem Land so alles verändert.

    Die „komische Strömung“ die vom ZDF ausgeht, ist schon seit vielen Jahren in dessen Spartenkanälen zu erkennen. Auch Sendungen wie „ZDF-Hystory“ usw. in denen reine Volksverdummung und Hystorienverdrehung zur gewandten Journalistenaufgabe gerät macht mich schon lang stutzig.

    Könnte hier von a – z Beispiele bringen, würde aber den Rahmen sprengen. Und jeder aufmerksame Beobachter weiß, wovon ich spreche.

    Was den fetten Möchtegernkomiker Welke und seine „heute-show“ betrifft so ist das Thema uralt und das hat Rudi Carell mit seiner „tagesshow“ erfunden und sehr viel besser gemacht. Und die lief von ’81 – ’87.
    Also reiner Abklatsch aber es machen die Themen. Wo ein Rudi Carell zur damligen Zeit, muss man dabei wirklich betonen immer hart an die Grenzen ging oder gehen durfte, war seine „schau“ eine Aufarbeitung des Geschehens mit witzigem, sarkastischen oder anmahnenden Hintergrund, wo sich noch jeder Beobachter sein eigenes Bild machen konnte.

    Welke und die Leute die dahinter stehen lassen dem Zuschauer in der „heute-show“ keine Chance mehr, eigene Meinungen zu bilden! Das ist der große Unterschied und zeigt den Weg des ZDF auf, insgesamt und die ARD ist da auf dem gleichen Weg.

    Es wird schon in -fast- axiomatischer Manier ein Thema nach dem anderen abgehandelt. Auf der einen Seite rüttelt man programmatisch aber harmlos ein wenig am Establishment um glaubwürdig zu erscheinen die Zuschauer auf seine Seite ziehend – um dann kräftig aber so richtig axiomatisch auf das einzuhämmern was einfach nicht sein darf.

    Für mich hat das schon manchmal – oft, immer öfter? – Züge von totalitärem „Journalismus“ verpackt in angeblicher „Comedy“.

    An „links“ über die „mitte“ oder „rechts“ kann ich da nichts mehr erkennen.

    Was falsch ist ist kann nicht nur „links“ sein. Falsch ist falsch, nicht links oder rechts. Wie kann man sich mit Begriffen anfreunden wie „linkspopulistisch“ oder vor allem „rechtspopulistisch“ ohne den Begriff „mittepopulistisch“ zu verwenden? Wie kann Ausländerfeindlichkeit ohne Inländerfeindlichkeit autark existieren? Wie kann man nur islamophob verwenden ohne christophob? Wie kann man Rassismus nur dem eigenen Volk zuschreiben ohne ihn auch Ausländern zuzuschreiben?

    Die „heute-show“ ist nicht „linksversifft“ sondern ein mittepopulistisches an sich sprachloses, ausdrucksarmes, niveauloses Nachahmekonstrukt ohne sozialen Wert!

  126. #167 Pack4711 (27. Dez 2016 00:37)

    Ne Leute so einfach ist es heute und mit „heute“ nicht – mehr!!

    Es gab noch Zeiten da war das ZDF konservativ rechts!

    Echt? Diese Zeiten muss ich komplett verschlafen haben.

  127. Auf dem Niveau gehts aber sicher nicht lange weiter…weiter unten gehts einfach nicht für 12 Milliarden sollte man schon eine bessere Lacheranimation einspielen können …Nur gut das die Afd diesen Bullshit in Bälde beenden kann .

  128. In jedem andern Land der Welt wäre Welkes „heute show“ längst vom Program gestrichen. Die eingeblendeten Lacher liessen sich anderswo leicht verwenden, z.B. wenn Exzellenz Gauck spricht.

  129. Warum sollte man sich solchen Blödsinn noch anschauen? Wegen 30 Minuten hirnfreier AFD-Hetze? Nö!!!! Mir völlig egal, was das ZDF seinen Bahnhofsklatschern erzählt.

  130. Es ist traurig und entspricht den Zuständen in der DDR und anderen faschistisch durchorganisierten Staatsdiktaturen. Die Leute, die jetzt „da oben“ sitzen, sind oft im bürgerlichen Leben Gescheiterte oder haben garnicht erst damit angefangen. Beispiele gibt es übergenug. Und dieser Welke und alle anderen sogen. Journalisten müssen mitheulen, wenn sie sich und ihre Familien (allerdings außerordentlich großzügig) ernähren wollen. Da darf der Herr Welke auch ab und zu ein Fußball-Länderspiel moderieren. Die Parteien haben ihnen das GEZ-Steuergeschenk gemacht, wofür sie sich dankbar erweisen müssen und ihr Gewissen und ihre Gesinnung – wenn sie je eine hatten – an der Garderobe abgeben. ARD und ZDF sollen über 8 Milliarden Euro Zwangssteuern erhalten, zahlen dafür horrende Gehälter, ächzen inzwischen unter einer riesigen Pensionslast und sind nicht mehr in der Lage, ein vernünftiges Programm auf die Beine zu stellen. Ganze Wochenenden hindurch hängen sie dann ihre Kameras bei irgendwelchen Wintersportarten auf, weil’s billig ist, obwohl sich nur Wenige dafür interessieren. Ein anderes trauriges Beispiel ist dieser Herr Nuhr, an dem man diese Verwandlung gut mitverfolgen konnte. In seinen Angangszeiten war der fantastisch, konnte sogar unpolitisch und ist jetzt nur noch eine Selbstkarikatur und unbewusst komisch, wenn er sich krampfhaft bemüht, seine Seitenhiebe gegen Patrioten, PEGIDA, AfD und andere Rechtschaffen(d)e loszuwerden. Traurige Gestalt und ein Beispiel dafür, was Leute für Geld alles bereit sind zu tun. Die BRD ist perfekt durchkorrumpiert! Die Zeiten von Geldbündeln in Zeitungen sind überholt, heute werden die Gefolgsleute an der Existenz gepackt.

  131. #167 Pack4711
    Ich habe mir auch schon ein paar Heute-Show-Sendungen angetan. In letzter Zeit fiel mir auf, dass auch Merkel richtigerweise manchmal ihr Fett weg bekam, jedoch mehr auf die lustige und witzige Art. Was aber Trump und die AfD angeht, wird unter die Gürtellinie geschossen und endet nur mit Beleidigungen und Hetze.
    Deshalb halte ich die Aussage linksversifft völlig richtig.

  132. #174 Sklave
    Sehr gut analysiert. Die Journalisten und Moderatoren lassen sich das Lügen gut bezahlen.

  133. Wo ist da ein Problem ?
    Wenn’s mal richtig los geht, mit Rübe runter,
    haben wir unsere Verteidigung schon stehen !
    Ich freue mich schon, auf die Rot/grüne wirre
    gestalten die um ihr Leben rennen !

  134. Ja die Rückblickssendung war wieder eine Feuerwerk gegen AFd und Islamkritiker. Man führt die Islamkritik ins Lächerliche und tut so, als gäbe es gar keine Probleme. Und danach gab es den Anschlag auf den Weihnachtsmarkt, der nur die Ängste bestätigte.

  135. Oliver Welke ist ein bestellter Systemclown. Sein Auftrag vom Gesinnungsministerium ist mit primitiven Schoten die Einfachdenkenden von ihrer eigenen Abschaffung abzulenken.
    Das Römische Reich war auch mit „Brot und Spiele“ und Willkommenskultur gegenüber Barbaren beschäftigt und wurde von diesen beseitigt.
    Leider ist heute Geschichtswissen oder sogar das Verstehen von Zusammenhängen voll nazi, rassistisch, rechtsextrempopulistisch, also verboten…

  136. Ich kann gar nicht den Hass verstehen. Die Heute-Show war schon immer sehr lustig: Ich sehe mir immer gerne fiktionale Sendungen an; und dazu gehört auch die Heute-Show.

    Auch wenn ich zugeben muss: die AFD hat auch viel mist in ihrem Wahlprogramm drin (natürlich nicht was die Asylpolitik uä. angeht) und natürlich darf Satire das auffassen.

    Und es ist ja nicht so dass nur die AFD ihr fett abbekommt. Die SPD ist auch häufiger Gast in der Heute-Show.

  137. #180 Solario
    Ich kenne das Wahlprogramm der AfD und kann hier so gut wie keinen Mist erkennen. Und ja, auch die SPD kommt bei der heute-show manchmal nicht gut weg.
    Aber was die AfD und Trump angeht, gibt es von dort immer nur die gleiche Botschaft: AfD-Wähler sind ungebildet, menschenfeindlich und dumm, folglich unwählbar. Das ist nicht mehr lustig, sondern nur noch grob beleidigend.

  138. @Solario (27. Dez 2016 12:58)

    Das sehe ich deutlich anders. Die Tendenz ist auch bei dieser GEZ-Sendung klar kontra AfD und auch in der Schärfe der satirischen Angriffe gibt es sehr deutliche Unterschiede zwischen Kritik an den Parteien, welche in den GEZ-Gremien vertreten sind und Kritik an der AfD oder Pegida.

  139. Mit Sicherheit werden diese Fäkalsendungen des Staats-TV in den USA registriert. Wir wollen mal abwarten, wenn die Trump – Administration zurückschlägt. Welches Klagelied die deutsche Latrinentruppe ( Welke/Nuhr und Konsorten ) antimmen, wenn die größte deutsche Exportmarkt ( USA ) spürbar nachläßt.

  140. Noch unerträglicher, weil kein Kabarett sondern bitterer Ernst, freilich der evangelische Oberpfaffe der deutschen Gutmenschen, Prof.Dr.Heinrich Bedford-Strohm (SPD),seines Zeichens auch noch Landesbischof von Bayern und Ratsvorsitzender der EKD. In seiner Weihnachtspredigt am 1. Feiertag in der Kirche St.Matthäus München, entblödete er sich nicht, letztlich AfD(=“rechtsradikal“) und islamistische Terroristen auf eine Stufe zu stellen:

    …denn die Welt scheint voll von Hiobsbotschaften zu sein: Die schrecklichen Bilder aus Aleppo, islamistische Fanatiker, die die Worte Menschenwürde oder Mitgefühl nicht kennen, rechtsradikale Ideologen, die g e n a u w i e die I s l a m i s t e n eine menschliche Kälte ausstrahlen, die einen frösteln läßt……“

    http://srv.deutschlandradio.de/themes/dradio/script/aod/index.html?audioMode=2&audioID=4&state=

    Ca. 29,30. Minute.

  141. #184 Axel Heinzmann
    Die Kirchen sind bald noch schlimmer wie die Politiker und Lügenmedien. Sie hetzen derart gegen die AfD, dass sie diese Partei am liebsten mit dem Teufel gleichstellen wollen.
    Was sind die deutschen Patrioten auch so unfolgsam und beugen sich nicht den Regierungsvorgaben. Ansonsten muss die Kirche noch schlimmere Geschütze gegen diese Ketzer auffahren. Da fällt mir gerade die Inquisition ein.

Comments are closed.