Seit Beginn dieses Jahrhunderts und extrem seit der sogenannten Flüchtlingskrise von 2015/2016 befindet sich Westeuropa vor einer existenziellen Herausforderung durch eine demografische Explosion. Diese findet ausserhalb der europäischen Grenzen statt, trifft Europa aber ins Knochenmark dadurch, dass sie in sein Territorium eindringt. Die Bevölkerung der Region des Nahen Ostens und Nordafrikas hat sich in den wenigen vergangenen Jahrzehnten beinahe verdoppelt. Diese demografische Explosion wird unglücklicherweise von wirtschaftlicher Stagnation aller Länder der Region sowie durch einen politischen Rückfall in mittelalterlich-despotische Herrschaftsstrukturen begleitet. Die verzweifelten Nahost-Muslime suchen nach einem «Outlet» und glauben, dies in Europa zu finden; sie kommen zu Millionen und Europa ist auf diese demografische Lawine nicht vorbereitet… (Fortsetzung Basler Zeitung!)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

75 KOMMENTARE

  1. Bassam Tibi – sehr gut.

    Baseler Zeitung – sehr gut. Ein wirklich gutes, zitierfähiges Blatt, politisch sehr unkorrekt und weit vom Hauptstrom Dummdeutschlands entfernt.

    WICHTIG _ WICHTIG _ WICHTIG!

    per Twitter:

    Udo Ulfkotte
    ?@UdoUlfkotte

    30 Tage Facebook-Sperre nachdem ich mitteilte dass ich für Fall einer Facebook-Sperre auf Twitter und vk.ru*** bin auf https://vk.com/udoulfkotte***

  2. Wir sind ein reiches Land, nie ging es uns so gut!

    Warum geht es vielen gut wie nie? Weil eine riesige Anzahl der Menschen für Billiglöhne arbeiten, in befristeten Verhältnissen ohne Urlaubs-Weihnachtsgeld oder sonstige Sozialleistungen harren, immer verbunden mit der Angst, ihre befristeten Verträge nicht verlängert zu bekommen und auf der Straße zu landen. Sie können nichts planen und schon gar kein Haus bauen!

    Vielen geht es so gut, weil es sehr vielen gar nicht gut geht! Auf deren Kosten geht es den Leuten gut! Dieses System genannt AGENDA wurde eingeführt von dem ehemaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder und seinem Freund Hartz (der später mit dem Gesetz in Konflikt kam). Gerhard Schröder beheimatet in der SPD, nun im Ruhestand. Das geht ihn heute nichts mehr an! Seine adoptierten Kinder /Kind im Opa-Alter wurde als Sonderregelung nur ihm gestattet! Ihm geht es gut! Das ist die Hauptsache. – Nicht einmal mehr der SPD geht es gut!

    Wir sind ein reiches Land, weil es vielen gar nicht gut geht, damit es einigen gut gehen kann, die sich dann dreist vor die Kamera stellen können und behaupten: NIE GING ES UNS SO GUT! – No Sir, nie ging es Ihnen so gut auf Kosten vieler bedauerlicher „Einzel“ Schicksale!!

  3. Les Brigandes mit „Der große Austausch“:

    https://www.youtube.com/watch?v=0mMqbBwVQL0

    Vor 20 Jahren schon mahnte Bassam Tibi und damals war es noch weniger dramatisch:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/deutschland-wider-den-getto-islam_aid_163944.html

    Integration gelingt allerdings nicht nur durch Abstandnahme von der Multikulti-Ideologie, sondern auch durch eine Begrenzung der Zuwanderung unter Berücksichtigung der Aufnahmekapazität europäischer Gesellschaften.

    Sollte aber der Multikulti-Kommunitarismus siegen und mit unkontrollierter Zuwanderung ohne Integration einhergehen, dann ist der innere Frieden in Europa gefährdet. Beim hohen Informationsstand unserer Zeit werden die Deutschen im 21. Jahrhundert – anders als in der Vergangenheit – nicht verlogen sagen können: „Wir haben es nicht gewußt.“

  4. Gegen Bevölkerungsexplosion hilft nur ein „Knoten in den Schwanz“ und langfristig die Einsicht wie in China. Die Einsicht heisst: „Ein-Kind-Ehe“! Andernfalls werden die armen Negerkinder eledig verhungern! Wir werden nämlich in kürze zu Massnahmen greifen, vor denen es uns bisher geekelt und geschaudert hat!
    H.R

  5. „Die >verzweifelten< Nahost-Muslime suchen nach einem «Outlet»…." Selten sowas blödes gehört/gelesen.

  6. Leider ist Bassam Tibi ein Verfechter des „Euroislam“, den es nicht geben wird. Niemals wird sich der Islam reformieren, wie auch? Das Wort Allahs ist für alle Zeit gültig und unveränderbar!

  7. An die Grenze gehört alles gestellt was schiessen kann.

    Es gehören Lager für die Illegalen und Invasoren eingerichtet. Für die Volksverräter gehören Sondertribunale eingerichtet. Keine Todesurteile, nur lebenslange Schwerstarbeit zum Abtragen der Schuld.

  8. Machiavelli dürfte auch bei der heutigen Völkerwanderung Recht behalten

    Die Parteiengecken und die Lizenzpresse verkünden ja gegenwärtig, daß man die morgenländisch-afrikanische Völkerwanderung von heute auf gar keinen Fall mit der historischen vergleichen könne, durch die das römische Reich gefallen ist. Damit finden sie wohl auch einigen Glauben, aber am Ende wird mal wieder Machiavelli Recht behalten: „Eben so geht es dem Staate. Auch in ihm sind die Übel, die man von fern erkennt, (das vermag aber nur der, welcher Verstand hat) leicht und geschwind geheilt; hat man sie aber so weit anwachsen lassen, daß Jeder sie erkennt, so ist kein Mittel mehr dagegen zu finden.“ Wenn also den meisten Leuten bewußt wird, daß es sich hierbei um eine waschechte Völkerwanderung handelt, deren Menschenlawine sie und ihre Lieben erdrücken wird, so dürfte es zu spät zur Abwehr sein. Man wird nämlich erstaunt sein wie schnell sich die Zahl der Eindringlinge von 800,000 Delinquenten im Jahr auf 8 Millionen Delinquenten alljährlich steigern wird. Es ist also Eile geboten.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  9. … und wieder sind 280.000 Anhänger des Mond- und Mordgötzen Allah „eingewandert“.

    Es dreht sich einem der Magen.

    Houari Boumedienne (1965-1978 algerischer Staatspräsident) verkündete 1974:
    „Eines Tages werden Millionen Menschen die
    südliche Halbkugel verlassen, um in die
    nördliche einzudringen. Sicherlich nicht als
    Freunde. Denn sie werden kommen, um sie zu
    erobern. Und sie werden sie erobern, indem
    sie die nördliche Halbkugel mit ihren Kindern
    bevölkern. Der Leib unserer Frauen wird uns
    den Sieg bescheren.“

  10. Der Pressebereich des AOK-Bundesverbandes stellt sich Deutschland 2017 auch entsprechend „bunt“ vor:

    aok-bv.de/presse/bilderservice/?id=2149

  11. Naja, wir können in Europa nicht die Bevölkerungsprobleme Afrikas lösen. Auf einen Arbeitsplatz, der durch Rentenbeginn eines Arbeitnehmers in Europa frei wird, folgen 0,9 Bewerber. In Afrika folgen auf einen Rentner 5-6 Bewerber. Wir Europäer müssen einsehen, dass wir für die Arbeitsmarktproobleme in Afrika nichts tun können.

  12. Bassam Tibi drischt, genau wie viele Multikulturalisten, das leere Stroh der Bereicherung und der kulturellen Vielfalt. Ich warte immer noch darauf, dass mir mal jemand erklärt, welche Kultur die Türken nach Doitscheland mitgebracht haben. Außer Döner und Lamacun fällt mir da nichts ein. Ach doch: Kopftücher, Messerstechereien und Kopftreten. Sonst noch was ?
    Mich stört auch sehr, dass B. T. keinen Unterschied macht zwischen europäischen und nicht-europäischen Einwanderern. Dabei sind die einzigen, die sich hier wirklich aggressiv aufführen, die Islamer. Wer die einwandern lässt, provoziert mutwillig oder ahnungslos den Untergang Europas.
    Fürs Auswandern bin ich leider zu alt. Den jungen Leuten von heute sollte man dies jedoch ernsthaft empfehlen.

  13. Wir müssen die Grenzen in Europa dicht machen und warten,bis sich die Überbevölkerungen in afrikanischen Ländern aufgelöst haben durch einen schmerzhaften Prozess der Selbstreinigung.Sorry,aber da sehe ich keine andere Option.

  14. Nachtrag : Wer es sich antun will, der lese den Essay von Nicolai Sennels „Unter kriminellen Muslimen“.

  15. Tibi liegt mit seiner Aussage „In Europa ist in den vergangenen Jahren ein politisch korrektes vorherrschendes von Linksgrünen bestimmtes Narrativ entstanden, das mit Gesinnungsterror jede freie Diskussion über die hier behandelte Thematik verbietet“ mE vollkommen richtig.

    Diese Völkerwanderung trifft unsere Gesellschaft völlig unvorbereitet und die Reaktion Merkels mit ihren geöffneten unkontrollierten Grenzen sind eine einzige Katasrtrophe! Die bestehende Rechtslage, die von der Justiz noch nicht einmal annähernd ausgeschöpft wird, ist mit solchen Massenbewegungen total überfordert. Die aggressive und fordernde Stimmung unter den Migranten zeigt, dass es sich hier nicht um Schutzsuchende oder Menschen in Not handelt, sondern um Wohlstandssuchende, die ganz einfach am von Generationen Erarbeiteten teilhaben wollen, ohne selbst für das Gemeinwohl etwas zu tun. Die angekommenen 1,5 bis 2 Millionen Flüchtlinge (Politik und Medien untertreiben die Zahlen bewusst, weil sie nur mit den registrierten Migranten rechnen) können unser Gemeinwesen nur in den Ruin treiben, weil von denen lediglich 40000 eine Arbeitsstelle erhalten haben und sicherlich nicht als Fachkräfte, sondern im Billiglohnbereich. Die etablierten Politiker und die Meinungsmacher sollten wissen, dass sie immer nur einen Teil der Bevölkerung verschaukeln können und das auch nicht auf Dauer, denn die Wahrheit wird sich Bahn brechen…!

  16. Endlich !!!

    „“““““ Burka-Verbot kommt „““““–

    NEIN NICHT IN DEUTSCHLAND IN MAROKKO !!

    In Marrakesch und Casablanca ist die Burka ab sofort verboten. In Mannheim oder Karlsruhe nicht…

    Seit Jahren wird in Deutschland in Sachen Burka-Verbot debattiert. Zuletzt sprach sich beim Parteitag der CDU Kanzlerin Angela Merkel („Bei uns heißt es: Gesicht zeigen…“) unter großem Applaus der Delegierten für ein Verbot der Vollverscheleierung aus. Doch Bedenken und Einwände haben u.a. der Bundespräsident, der Bundesinnenminister, Spitzenpolitiker der Linken, der Grünen, der SPD und der FDP.

    Ergebnis: Der jüngste Gesetzentwurf der „Groko“ soll nun lediglich Soldaten und Beamten verbieten, im Dienst ihr Gesicht zu verhüllen.

    KLAR DIE REGIERUNG WILL DIE NICHT SEHEN ,NUR DAS VOLK SOLL SICH DIE STOFFSÄCKE ANSEHEN!!

    http://www.bild.de/politik/ausland/burka-verbot/marokko-verbietet-burka-49693748.bild.html

  17. Die verzweifelten Nahost-Muslime wie Tibi schreibt,hätten sich mal nicht so karnickelhaft vermehren sollen,um ihr Land wirtschaftlich stabil zu halten..

    Die Frauen haben dabei die wenigste Schuld..die müssen bei Druckabbau,dreimal täglich hinhalten..

    Kondome,sind selbst deutschen Männer ein Greuel.
    Wie also bringt man das in deren Köpfen rein.

    Hier wird männlicherseits unverantwortlich gehandelt..

    Hier wird Europa regelrecht geflutet mit deren Brut.

    Hier muß man als Mann die Männer sozialisieren..

    Ihnen ihr Treiben,ihre Verantwortungslosigkeit
    nahe bringen,bzw.austreiben.

    Las letztens gerade,dass ein Großteil der Muslime,das Kindergeld verzockt.

    Man sollte ihnen Spielhallenverbot erteilen..
    Schließlich ist spielen unislamisch..

    Nur die Frau muß sich Korangemäß verhalten.
    Sonst Prügel oder schlimmeres.

    Als Mann seinen Beitrag leisten und sich nicht hinter Weiberröcke zu verstecken,stünde uns gut an.

  18. Ich bin der Meinung, dass wir schon genug kulturelle Bereicherungen in Deutschland haben.
    Eine familienfreundlichere Politik in Deutschland hätte auch keine Einwanderer nötig.
    Außerdem ist es Quatsch, wenn alle Wirtschaftsflüchtlinge nach Europa einwandern, weil dann afrikanische und arabische Länder entvölkert werden. Es gibt nur eine dauerhafte Lösung und diese ist, den Leuten heimatnah zu helfen.

  19. #19

    DÖNER … ist doch ebenfalls eine DEUTSCHE ERFINDUNG ..??? Jedenfalls die Darreichung mittels (Papp.. ähm) Fladenbrot zum Mitnehmen.

    Und nicht sogar aus Berlin ?
    Steht jedenfalls auch so (noch) im Wiki.

    Sowas kommt sicherlich wieder in Kürze bei einem der unsäglichen -Ratespiele- im TV, MUSS man/n also RICHTIG wissen … zwingend !

  20. Die verzweifelten Nahost-Muslime suchen nach einem «Outlet» und glauben, dies in Europa zu finden; sie kommen zu Millionen und Europa ist auf diese demografische Lawine nicht vorbereitet…
    —————————————————
    Doch, wir sind vorbereitet. Wir müssen nur sofort geltendes Recht anwenden, konsequent anwenden – sonst stehen demnächst noch 6 Mio. Afrikaner bei uns auf der Matte, um unser Geld abzufingern. Sie haben keine Berechtigung, sich als völlig ungebildete und unqaulifierte Parasiten ins gemachte Bett zu legen.

    Das haben sie nicht verdient – und schon gar nicht haben es jene Menschen einfach satt, die schon immer hier gelebt haben!

  21. Völkerwanderung

    Die Tunesier haben es schon klar definiert auf ihrem Straßenumzug:
    „Tunesien ist nicht die abfall von Deutschland!“

    Genau dieses Szenario prophezeite mir vor zwei Jahren eine weiße blonde gebildete Syrerin, die sonst in Frankreich lebt hier zu Besuch war. Unbemerkt standen wir auf der Straße und beobachteten die Heerscharen junger Männer an uns vorbeiziehen in Richtung Hauptbahnhof. Sie bemerkte die teuren Handys, die Schuhe, die Kleidung. Wo haben die das her! Sie konnte die Dialekte unterscheiden, unter anderem auch anhand deren Accessoires ihre Nationalitäten zuordnen, erklärte, die meisten kämen aus Afghanistan, viele gäben sich als Syrer aus. Die ordentlichen Syrer, die Geschäftsleute aus Aleppo mit viel Geld im Gepäck, hätten Deutschland schon längst verlassen, weil ihnen Deutschland nicht zusagt.

    Sie prognostizierte: SYRIEN, der NAHE OSTEN wird brillant neu aufgebaut werden so wie DUBAI, den „ABFALL“ schicken sie hier her nach EUROPA! – Damals war diese Vision noch Zukunftsmusik, schon heute Realität!

    Wir verabschiedeten uns die von ihr gestellte Frage offen im Raum lassend: „Wer hat ihnen den Marschbefehl gegeben?! Irgendjemand muss ihnen den Marschbefehl gegeben haben!!“

  22. Langsam muss man sich einmal Gedanken machen was hier wirklich läuft!

    Europa ist in einer riesigen Finanzkrise, die Situation ist so verfahren, dass eine „Entwirrung“ nicht mehr möglich ist. Es liegt nahe, das nur ein Supercrash, der einen zwingenden Neuanfang nach sich zieht, der Notausgang aus dem Dilemma ist. Wenn alles total kaputt und zerschlagen ist, dann hat keiner mehr Ansprüche und Schulden an niemanden. Alles wird neu sortiert! Neue Verträge können ausgehandelt werden zugunsten des „Friedensstifters“!

    Dazu verhilft dann das KONFLIKTMANAGEMENT , von HEGEL erfunden , HEGEL und KANT die verehrten Philosophen hinter diesem System der Beherrschung. CONFLICT MANAGEMENT /REVOLUTIONS Verursacher.

    Es wird der Samen des Hasses auf zwei Fronten verbreitet besonders wenn der Staat friedlich ist, jeder Arbeit hat etc.. neue „Friedensverträge“ sind das Ziel.

  23. 29 jeanette   (11. Jan 2017 13:49)
    Wer hat ihnen den Marschbefehl gegeben?! Irgendjemand muss ihnen den Marschbefehl gegeben haben!!“
    ——————–

    Die Nachricht ist zwar schon Jahre her, aber aktueller denn je zuvor:
    Mehr als 50 Millionen schwarzafrikanische Arbeiter sollen nach einem geheimen Plan der EU in den nächsten Jahren nach Europa geholt werden.

    Dies enthüllte  „The Daily Express“ in seiner Ausgabe vom 11. Oktober 2008. Nach den Brüsseler Ökonomen benötigt die EU in den nächsten Jahrzehnten 56 Millionen Immigranten, einmal als Arbeiter in der europäischen Wirtschaft, aber ausdrücklich auch – man höre! – um dem demografischen Niedergang Europas aufgrund dessen niedriger Geburtenquote entgegenzusteuern.

    http://www.express.co.uk/news/uk/65628/Secret-plot-to-let-50million-African-workers-into-EU

    Und Merkel hat mit Grenzöffnung,die Chance ergriffen,für Deutschland schonmal einen Anteil daran zu sichern..

    Praktisch den anderen weggeschnappt.

  24. Zu Bassam Tibis Beitrag ist folgendes festzuhalten:

    – Bezeichnenderweise erschien/erscheint der Artikel nicht in einer Zeitung der deutschen Lücken- und Lügenmedien, sondern in der Schweiz, in der Basler Zeitung!
    Bassam Tibi ist arabischstämmiger Politikwissenschaftler, der sich selber als links verortet und sich als Anhänger der Frankfurter Schule bezeichnet, der intelligentere „1968er“ anhingen, denen die Mao-Bibel zu primitiv war; als solcher hat er aus „politischen Gründen“ Deutschland verlassen.
    Mit dem links-grünen Negativ-Establishment bis in Merkels bundesweite DDR-CDU hinein, geht er kritisch ins Gericht.

    – Als bekennender Linker kommt Bassam Tibi mit seiner Einschätzung der Lage einem Professor Gunnar Heinsohn nahe („Söhne und Weltmacht“), der dem Export von Bevölkerungsüberschüssen und demographischen Entwicklungen geschichtswirksame Auswirkungen zuweist.
    So konnten die Europäer im ausgehenden Mittelalter ihre Bevölkerungsüberschüsse, vor allem junge, wehrfähige Männer, in die beiden Amerikas entsenden, was die Vernichtung der indianischen Kulturen, auch Hochkulturen wie der der Azteken und der Inkas, zur Folge hatte.
    In deren Situation befindet sich heute Europa gegenüber ISlam und Afrika.

    Sind derlei „bevölkerungspolitische Thesen“ eher Domäne konservativer Denker gewesen, bis zu Oswald Spengler und anderen zurück, so ist es umso bemerkenswerter, wenn ein Linker, hier: Tibi, daran anknüpft.

    – Denn Tibi weiß, dass ISlamisierung vor allem ein demographisches Problem ist und dass die Islamisierung das Ende auch von linker Seite erstrittener emanzipatorischer Errungenschaften und zivilisatorischer Standards ist.
    Dies kann man jetzt schon in den ISlamisch geprägten und verwüsteten parallelgesellschaftlichen No-Go-Areas in unseren Metropolen von Barcelona bis Berlin und von Marseille bis Malmö sehen!

    Es ist zu befürchten, dass Tibis Artikel nicht einen der bornierten links-grün-alternativen Gutmenschen in Deutschland auch nur zum Nachdenken bringen wird!

  25. Dieser Asylwahnsinn muss gestoppt werden.

    Es gibt nur noch eine Lösung, die die auch Australien anwendet, die Quarantäne. Deutschland muss aber noch mehr tun als Australien, nämlich 1-2 Million illegal eingedrungene Asylbetrüger abschieben, und die Rückwanderung von Moslems massiv Fördern.

    Alle anderen Maßnahmen, wie mehr Polizei, erhöhte Überwachung, mehr Geld für Integration usw.-BlaBlaBla werden sinnlos verpuffen. Diese Maßnahmen sind eh nur dazu gedacht, das Wahlvolk für ein paar weitere Jahre zu beruhigen, um den nächsten Wahlsieg sicherzustellen, während der Asylwahnsinn weitergeht, bis es dann in naher Zukunft endgültig zu spät ist noch irgendwas zu retten.

  26. http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_80045272/280-000-menschen-suchten-2016-in-deutschland-asyl.html

    Viel weniger als im Vorjahr

    Thomas de Maizière (CDU)“Das zeigt, dass die Maßnahmen, die die Bundesregierung und die Europäische Union ergriffen haben, greifen.“

    seien das EU-Türkei-Abkommen gekommen und die Balkanroute geschlossen worden. „Es ist gelungen, das Migrationsgeschehen zu ordnen, zu steuern“, so de Maizière

    Fake-News-ALARM!!!

    Die Bundesregierung habe die Balkan-Route geschlossen!!

    Herr Maas,übernehmen Sie die juristische Aufarbeitung dieser massiven Lüge!

  27. OT: Wo ist Frau Roth?
    Magenverkleinerung? Wie Siggi?
    Es gäbe etliches zu besülzen, so wie ihre – hab den Namen vergessen.

  28. Bassam Tibi schreibt dass Asyl kein Gruppenrecht ist, und das ist sehr richtig.

    Die Genfer Konvention bestimmt wer unter welchen Bedingungen Asyl erhalten muss. Das ist ein Recht für EINZELNE PERSONEN, vielleicht noch für Familien, war aber nie dafür gedacht ganze Völkerwanderungen zu legitimieren.

    Merkel hat eine völlig falsche Vorstellung von Asyl und von dem Inhalt der Genfer Konvention.

  29. #12 bona fide (11. Jan 2017 13:06)

    … und wieder sind 280.000 Anhänger des Mond- und Mordgötzen Allah „eingewandert“.

    Es dreht sich einem der Magen.

    Houari Boumedienne (1965-1978 algerischer Staatspräsident) verkündete 1974:
    „Eines Tages werden Millionen Menschen die
    südliche Halbkugel verlassen, um in die
    nördliche einzudringen. Sicherlich nicht als
    Freunde. Denn sie werden kommen, um sie zu
    erobern. Und sie werden sie erobern, indem
    sie die nördliche Halbkugel mit ihren Kindern
    bevölkern. Der Leib unserer Frauen wird uns
    den Sieg bescheren.“

    Das verstehe ich nicht ganz. Es klingt so, als on er sich, bzw. sein Volk als Teil der Eroberer sieht. Aber Algerien liegt doch selbst komplett auf der Nordhalbkugel.

  30. #34 martin67 (11. Jan 2017 13:56)

    Afrikaner: „Wir nehmen euch Europa weg, weil ihr zu blöd seid“-

    Sie lassen lieber ihre Frauen und Töchter vergewaltigen, als sich als Nazi bezeichnen zu lassen………….
    ——————————————–
    Da will keiner drauf antworten , will sich ja keiner eine blösse geben das es so ist !
    Weicheier wurde schon immer alles abgenommen und verprügelt .
    Aber auch Weicheier können auf die Strasse gehen , in der Masse wären wir stark und wir würden gewinnen .
    Aber die meisten jammern erst rum , wenn die eigene Tochter oder Frau vergewaltigt oder ausgeraubt wurde .
    Das deutsche Volk muss eben noch viel mehr leiden ehe es aufsteht.
    Meiner Meinung nach wird es blutige Bürgerkriege geben wenn Merkel und co weiter regieren !

  31. Das Deutsche U-Boot labert wieder los …

    Özoguz: Integration ist in unserem ureigenen Interesse

    Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD), hat trotz gesunkener Flüchtlingszahlen dazu aufgerufen, bei der Integrationsanstrengung nicht nachzulassen: „Es ist in unserem ureigenen Interesse, dass wir jeden Flüchtling, der in Deutschland bleiben darf, bei uns integrieren“, sagte Özoguz der „Rheinischen Post“ (Donnerstagsausgabe). „Dieser Herausforderung müssen wir uns in Zeiten hoher wie niedriger Zuzugszahlen stellen.“ Die Bereitschaft der Bevölkerung, dabei mitzuwirken, werde davon abhängen, wie schnell es gelinge, deutlich zu machen, wer in Deutschland bleiben dürfe und wer nicht. „Ich vertraue hier ganz auf die Integrationskraft Deutschlands, sie ist stärker als viele meinen.“

  32. Deutschland vom Wohlstandswirtschaftswunderland zum Mülleimer der Welt!

    Die Tunesier machen es vor wie es geht: Eigener Abfall in Nachbars Garten ist ab sofort Nachbars Abfall!

  33. Starker Rückgang
    280.000 Asylsuchende in Deutschland im Jahr 2016

    Im vergangenen Jahr haben 280.000 Menschen in Deutschland Schutz gesucht. Damit war die Zahl weit kleiner als im Vorjahr, als 890.000 Flüchtlinge im Land Asyl gesucht hatten.

    Na Also – die FAZ gibt Entwarnung. Das hört sich für mich so an, als sich einer damit brüstet, nicht mehr mit 4 Promille Auto zu fahren, sondern nur noch mit 2,5. Klar – die Systemmedien plörren ihre Erfolgsmeldungen ununterbrochen, auch wenn es Niederlagen sind.

  34. @ #1 Rechtsgut

    Was ist die Baseler Zeitung? Kenne nur die Basler Zeitung. Es gibt auch nur den Basler Bahnhof und den Zürchersee (nicht Zürichersee).

    Soweit zur Grammatik für Nichtschweizer. Die Basler Zeitung ist zum Teil brauchbar aber auch immer wieder mit links/gutmenschi Geschreibsel verschmutzt. Dazu kommt die Wochenzeitung Weltwoche. Die ist mehrheitlich brauchbar. Der Rest aller Medien in der ehemaligen Schweiz ist unbrauchbar, da links/dumm verstrahlt.

  35. Die große Völkerwanderung wird verkehrstechnisch optimiert durch einen 4. täglichen Flug der Turkish Airlines (TK) von Istanbul/Konstantinopel nach Köln, eines von über einem Dutzend (!) Zielen der Airline in Deutschland.

    Turkish Airlines starting late-June 2017 is increasing service for Istanbul Ataturk – Cologne market, through the addition of 4th daily flight.

    Aber keine Bange, die fliegen nur biodeutsche Urlauber hin und her.

  36. Der schlimmste Feind Europas lebt im Inneren: Gesinnungsethik und die manichäische Zweiteilung der Welt in gut (nichteuropäisch, links) und böse (das «dunkle Deutschland», so Bundespräsident Gauck). Ich habe Max Weber zitiert, dass nach dem Gesinnungsethiker «aus Gutem nur Gutes und aus Bösem nur Böses» kommen könne. Denn «oft ist das Gegenteil» wahr. Weber fügt hinzu: «Wer das nicht sieht, ist in der Tat politisch ein Kind.» Das ist ein vernichtendes Urteil über die heutige politische Kultur Europas.

    Kinder an der Macht, von Gröhlemeier, nie hätte ich gedacht, dass sich dieses dämliche Lied mal realisiert. Heute aber ist es im Grunde der Fall. Wir werden von infantilen Ideologen regiert.

  37. Ohne die (Europäischen und Amerikanischen) Médecins sans Frontières und die (Europäische und Amerikanische) Entwicklungshilfe gäbe es die Bevölkerungsexplosion in Afrika und Südasien nicht, deren Zahlen würden sich durch Seuchen, endlose Kriege und wöchentliche Genozide selbst regeln, so wie das schon seit Jahrtausenden geschah.
    Und warum Europa dazu verpfilchtet sein soll, sich selbst in braunschwarzem Schlamm zu ersäufen, soll mir mal einer erklären.

  38. Eine Wanderung in die Gegenrichtung nach Aleppo haben linksverstrahlte Nichtstuer jetzt begonnen -> http://civilmarch.org/de/

    Leider will keiner der hier Angekommenen mit in die alte Heimat. Dort muss man ja die Arme hochkrempeln und sein Heimatland aufbauen..

    Reisegrüße? direkt an die 0162-8715535

  39. #31 jeanette
    Die Frage, wer den Marschbefehl gegeben hat, ist doch ganz leicht zu beantworten. Das BAMF hat erst seine Werbefilme in die arabischen Länder gesandt, dann hat George Soros mit seinen linken Aktivisten die Invasion los getreten.

  40. #49 joke
    Diese Meldungen sind auch ein joke. Schon bald jede Woche bekommen wir andere Zahlen was die Asylsuchenden im Jahr 2016 angeht. Ich bin mir sicher, dass es kurz vor der Bundestagswahl heißt, dass 2017 nur 100 Flüchtlinge einen Asylantrag gestellt haben.
    Merkel soll offen legen, wie viele illegal eingereist sind und wie die Zahl des Familiennachzugs aussieht.

  41. Die Clinton-Demokraten-Gang (auch Neocons oder Transatlantiker genannt) will den Präsidenten Trump delegitimieren, nach dem Motto, wirf mit Dreck es wird schon was hängenbleiben.

    Anders als bei Clinton gibt es keinene Beweise, nichts, nur anonyme Zeugen und Gerüchte.

    Was unsere Medien über Trump verbreiten sind Fake News, mehr nicht. Dieser transatlantischen Mainstreammedien-Bagage kann man nicht mehr trauen.

  42. #42 Herr Rossi

    Es ist überall dasselbe. Überall im Westen werden aus rein propagandistischen Gründen Migranten der autochthonen Bevölkerung vorgezogen. Es geht nur noch darum über Gehirnwäsche die antiweiße Agenda (den Bvölkerungsaustausch) in die Hirne der UR-Bevölkerung zu pflanzen, und natürlich die transatlantische Gender-Ideologie. Die aber ausschließlich die weiße Ur-Völker zersetzen soll. Die würden aber nie eine lesbische Kopftuchdame zeigen, denn der Islam ist tabu, der darf nur in seiner reinen Form gezeigt werden.

  43. Der Ablauf der nächsten Jahre läßt sich ziemlich gut vorhersagen. Er wird in ganz Europa ähnlich verlaufen. Die jeweils nächste Wahl werden noch die üblichen Parteien gewinnen. Für die nächsten 4-5 Jahre werden dann noch die Politiker an der Macht sein, die, ganz egal was sie sagen, eine im Kern linke, multikulturelle Gesellschaft wollen, inklusive Zuwanderung, EU, Euro. Da diese die sich echten Probleme entweder garnicht anfassen werden, oder falsch und unzureichend, werden sich diese verschärfen. Für Deutschland dürfen wir in den nächsten Jahren noch mit etwa zwei Millionen weiteren Mohammedanern rechnen sowie mit einer massiven Finanzlücke in unsern Sozialsystemen. Bei den Wahlen in den frühen 20er-Jahren werden sich dann überall in Europa die nationalen Parteien durchsetzen. Diese werden dann die notwendigen Maßnahmen ergreifen. Und diese werden weit über das hinausgehen, was heute gefordert wird oder auch nur vorstellbar ist. Man verknüpfe nur einmal geistig die bereits jetzt geforderten geschlossenen Abschiebelager mit der Zahl von drei Millionen ausreisepflichtigen Mohammedanern …

  44. #48 jeanette (11. Jan 2017 15:01)
    Deutschland vom Wohlstandswirtschaftswunderland zum Mülleimer der Welt!
    Die Tunesier machen es vor wie es geht: Eigener Abfall in Nachbars Garten ist ab sofort Nachbars Abfall!
    ———————————————–
    Jeanette, diese Tunesier hat einfach einer verarscht! In Auftrag gegeben hatten die „ABC“-Schützen sicherlich nur folgendes :
    „Kommt der Euro nicht endlich auch zu uns, kommen wir zum Euro ;-( !

  45. „Für die nächsten 4-5 Jahre werden dann noch die Politiker an der Macht sein, die, ganz egal was sie sagen, eine im Kern linke, multikulturelle Gesellschaft wollen, inklusive Zuwanderung, EU, Euro.“

    Nur wird die Gesellschaft keine weiteren 4-5 Jahre Merkel mehr aushalten. Womöglich sogar keine 4-5 Monate mehr.

  46. #9 merkel.muss.weg.sofort; Die Misere ist ein Lügner, schlimmer wie Erika und Drehhofer zusammen.
    Oder hat er ein so schlechtes Gedächtnis, dass er vergessen hat, dass die diversen Zahlen vom letzten Jahr zwar in der offiziellen Statistik gefälscht werden können, die 1 Jahr alten Zeitungsartikel aber da nicht automatisch mitgeändert werden. Anfang letzten Jahres wurde uns von sämtlichen Zeitungen verkündet: Es wären 1,1Mio Asylanträge bearbeitet sowie weitere 700.000 in Warteschleife. Was zusammen mit den unter den Tisch fallen gelassenen 10.000er Stellen recht genau 2 Mio ergibt. Selbst diese 2Mio sind weit weniger, wie tatsächlich ins Land tsunamiet sind.
    Ähnlich den Unsinn, der uns vor 2 oder 3 Wochen erzählt wurde. 7xx.xxx wurden im letzten Jahr bearbeitet, aber 4xx.xxx die noch in Warteschleife sind, sollen wimre bis April oder Mai abgearbeitet sein. Die ganzen Zahlen die uns der vorlügt, sind noch nicht mal die Druckfarbe auf dem Papier wert. Nur zur Erinnerung im August 15 kamen
    an einem Wochenende 40.000 (=20.000/Tag) allein in München an.
    Das heisst die behaupteten 4xx.xxx wären in ganzen 3 Wochen + eventuell weniger Tage gekommen. Im Rest des Jahres hat dagegen keiner unser Land betreten.

    #19 Fat_Man; Also Döner ist ne deutsche Erfindung und Lamasperma, sowas braucht ja wohl niemand.

    #27 Athenagoras; Demnächst 6Mio, die sind doch schon längst da, vielleicht nicht alle in Deutschland, aber zumindest in Europa. Es waren doch im Frühjahr fast täglich Zeitungsmeldungen dass 3.xxx angeblich Schiffbrüchige gerettet und nach Italien gebracht wurden. Das aufs Jahr umgerechnet sinds über 10 Mio.

    #40 Tritt-Ihn; Na klar, nach dem was letztes Jahr besonders hier in Bayern los war, sehen die Bayern mit fast 70 statt vorher 40% Zustimmung positiv.
    Selten so gelacht, wen wollen die denn da für blöd verkaufen. Es ging los mit dem einen der in der Münchner Ecke 2 S-Bahn Fahrgäste erstochen hat.
    Dann kam das mit dem Axtattentat, dann wenn ichs nicht verwechselt hab nochmal München OEZ und schliesslich der Selbstmordättentäter in Ansbach.
    Das alles führt dazu, dass 2/3 mehr wie vorher die CSU wählen. Wers glaubt ist wohl noch blöder wie der Artikel.

    #44 susiquattro; Ziemlich genau vor einem Jahr wurde die Meldung in die Presse gelogen, dass nur mehr 1.000 jeden Tag daherkommen. Was angesichts dessen, der schon 4xx.xxx zugegebenen nicht stimmen kann. Allerdings war 2 Tage später in einer Passauer Zeitung (PNP?) zu lesen, dass allein dort 2.500 jeden Tag auf der Matte stehen.
    Mal geschätzt 1/2 Dutzend Grenzübergänge sind das schon 15.000. Da wären diese 280.000 in unter 3 Wochen erreicht.

    #51 lfroggi; So ganz unrecht hat sie nicht mit dem vorletzten Satz. Da 100% dieser Pseudosyrer illegal im Land sind, darf keiner bleiben. Die restlichen Null kann sie gern versuchen zu integrieren, aber dabei das differenzieren nicht vergessen.

  47. Was Bassam Tibi nicht erwähnte – aus Selbstschutzgründen mutmaßbar – sind die Personen die als HIDSCHRAISTEN kommen. Der größte Teil der Muslime.

    Und er erwähnte aus demselben Grund auch nicht die für den Sofort-Dschihad leicht „radikalisierbar“ sind. Diese Gruppe ist zwar eher klein gemessen an den Dimensionen der Wanderbewegung, auch Sklaventrail genannt. Vermutbar einige Tausend pro Million, doch können die auch als Einzelpersonen riessige Schäden verursachen.

    Dann sind da noch die mehrere Hundert pro Million, die unmittelbar mit Dschihadplänen „eingereist sind“.

    Dass es Gruppen gibt die aus Europa ein gewinnbringendes Blutmmeer machen wollen steht ausser Frage.

    Allen voran im „saudischen Raum“.

    Doch nicht nur dort. Hinter der „Hillary-Killary“ Formation regt sich sicher auch so einiges in diese Richtung.

  48. #67 Dr. T
    Der Ablauf der nächsten Jahre läßt sich ziemlich gut vorhersagen. Er wird in ganz Europa ähnlich verlaufen. Die jeweils nächste Wahl werden noch die üblichen Parteien gewinnen. Für die nächsten 4-5 Jahre werden dann noch die Politiker an der Macht sein, die, ganz egal was sie sagen, eine im Kern linke, multikulturelle Gesellschaft wollen, inklusive Zuwanderung, EU, Euro. Da diese die sich echten Probleme entweder garnicht anfassen werden, oder falsch und unzureichend, werden sich diese verschärfen.

    ———————————————-
    Wie lange wollen die apathischen eier- und
    hinternlosen Deutschen sich diesen linksextremen Murks von Mürkel, de Misere,
    Altmaier etc. eigentlich noch bieten lassen, bevor es mal klick im Oberstübchen macht?
    Ich jedenfalls werd´ so weit rechts wie möglich
    wählen, damit diese demokratiefeindlichen Deutschlandhasser schnellstens
    von der Bildfläche verschwinden? SED2.0 (ehem. C*DU)und Grünen-Anhänger sollten mir in den nächsten Monaten besser nicht zu nah kommen.
    Kann sonst für nichts garantieren 🙂

  49. Der Begriff der „Völkerwanderung“ ist völlig verfehlt und dient hauptsächlich den Meinungsbildnern oder auch Manipulatoren der Medien die deutsche Bevölkerung in die Irre zu jagen –
    leider hat Herr Tibi das anscheinend nicht erkannt (aber nur anscheinend…)- Wenn natürlich eine Kanzlerin in allen arabischen Medien die Armen dazu aufruft zu uns zu kommen wo es zumindest ein Essen und Unterkunft umsonst gibt und unsere Grenzen mit Worten verteidigt werden sollen welche diese Menschen nicht verstehn und auch nicht vor haben zu verstehen . Wenn diese Menschen dann auch ohne Pass weil der wird vorher entsorgt natürlich nicht aus Syrien kommen dann von einer Völkerwanderung zu sprechen ist sicher falsch -es geht hier nur um die Ursache und die welche schliesslich die Verantwortung für die Rückführung dieser Menschen tragen werden.
    Diese Menschen hätten doch schliesslich auch in die ultra reichen muslimischen Ölstaaten fliehen können ……
    Sicherheit im Inneren unseres Landes wird an den Außengrenzen unseres Landes erreicht.
    Mehr Kameras mehr Polizei mehr Überwachung im Inland bedeuten nur weniger Demokratie und mehr Angst -verursacht durch zaghafte und instabile Führung . Dies wird nicht ewig so weitergehen -zum Glück…

  50. #31 jeanette (11. Jan 2017 13:49)

    Völkerwanderung

    Die Tunesier haben es schon klar definiert auf ihrem Straßenumzug:
    „Tunesien ist nicht die abfall von Deutschland!“

    Genau dieses Szenario prophezeite mir vor zwei Jahren eine weiße blonde gebildete Syrerin, die sonst in Frankreich lebt hier zu Besuch war. Unbemerkt standen wir auf der Straße und beobachteten die Heerscharen junger Männer an uns vorbeiziehen in Richtung Hauptbahnhof. Sie bemerkte die teuren Handys, die Schuhe, die Kleidung. Wo haben die das her! Sie konnte die Dialekte unterscheiden, unter anderem auch anhand deren Accessoires ihre Nationalitäten zuordnen, erklärte, die meisten kämen aus Afghanistan, viele gäben sich als Syrer aus. Die ordentlichen Syrer, die Geschäftsleute aus Aleppo mit viel Geld im Gepäck, hätten Deutschland schon längst verlassen, weil ihnen Deutschland nicht zusagt.

    Sie prognostizierte: SYRIEN, der NAHE OSTEN wird brillant neu aufgebaut werden so wie DUBAI, den „ABFALL“ schicken sie hier her nach EUROPA! – Damals war diese Vision noch Zukunftsmusik, schon heute Realität!

    Wir verabschiedeten uns die von ihr gestellte Frage offen im Raum lassend: „Wer hat ihnen den Marschbefehl gegeben?! Irgendjemand muss ihnen den Marschbefehl gegeben haben!!“

    Der „Marschbefehl“ wurde längerfristig aufgebaut. Vor 2-3 Jahren wurde Deutschland als weltweit „beliebtestes“ Land für Einwanderer ausgerufen.
    Zusätzlich wurden angeblich zahlreiche Twittermeldungen 2015 von US-Absendern abgeschickt, eine wohl konzertierte Aktion.

    Daß unsere Regierung bei der Umvolkung mitmacht – und nichts anderes ist ja die Massenzuwanderung mit Menschen, die sich dank unseres Sozialsystems massiv vermehren, während die einheimischen Paare sich dreimal überlegen müssen, ob sie sich Kinder leisten können
    – beweist m.E., daß sie komlett den Vorgaben ausländischer Kräfte folgt.

    Man kann/sollte sicher die Frage stellen, warum auch Länder wie z.B. Schweden diesem selbstmörderischen Wahnsinn anheim gefallen sind. In jedem Fall denke ich, daß die USA das Ergebnis von ´45 gezielt genutzt haben, mitten in Europa einen auf beliebig lange Zeit untergebenen Vasallenstaat zu installieren. Daß es gelungen ist, den Bewohnern vorzuspiegeln, sie lebten in einem demokratischen souveränen Staat, könnte man bewundern. Andererseits waren die Voraussetzungen zu umfassender Umerziehung und dauernder Gehirnwäsche selten derart günstig.

  51. Vier Wahlen stehen in diesem Jahr an – im Saarland, in Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen und im Bund.
    Hier kommentieren ist gut, noch besser ist die Artikel mit euren Kommentaren weiter zu versenden mit dem Vermerk: Weiterverbreiten! E-Mail Adressen findet ihr in Mitarbeiterlisten, Vereinen usw. So ist es möglich die Lügen- Vertuschungs- Manipulationspresse auszuhebeln.
    Bestellt Flyer oder stellt selber welche her.
    https://afd-fanshop.de/product_info.php?info=p49_faltblatt—-asylchaos-stoppen—-6-seitig-.html&XTCsid=r5dftl5o1lufhket992h7jlpu0
    Plakate können die Linke/Antifa abreißen, an eure Mails und Flyer in Briefkästen kommen sie nicht heran.

  52. Zu meiner (positiven) Bewertung von Bassam Tibis Artikel (#36 0Slm2012) , möchte ich noch als Wesentlich anfügen:
    Bassam Tibi weiß, wovon er spricht: Als Linker, als Araber und als „moderater Muslim“, wenn es so etwas gibt.

    Tatsächlich hat Bassam Tibi resigniert, was die „Entwicklungsfähigkeit“ von Muslimen und ISlam betrifft!
    Die ISlamischen Herkunftsländer und die ISlamische Masseninvasion in unsere sozialen Netze zeigen, dass die Mehrheit der Muslime nicht reform- und modernisierungsfähig sind, mithin auch nicht „integrierbar“, was die links-grün-liberalen „Verantwortlichen“ nicht davon abhält, immer mehr Angehörige dieser Problemgruppe bei uns „auszuwildern“.

    Die Grünen, die sich auf einmal als Fachleute für „Sicherheitspolitik“ gebärden, wollen zur sozialstaatlichen Rundumversorgung dieser Problemgruppe die „bekannten Gefährder“ – wenn hier politisch-korrekt „von etwa 550 Personen“ die Rede ist, kann man davon ausgehen, dass es mindestens zehnmal so viele sind – auch noch rundum „bewachen lassen“!

    Desweiteren zeigt sich, dass „rechtsstaatlicher Umgang“ mit dieser kulturfremden Invasion, nicht nur im Zusammenhang mit Terrorismus und organisierter Kriminalität, nur den Nachtwächtercharakter „unseres“ abgewickelten „Staates“ zeigt!

    Russland, Israel, die USA machen vor, wie es geht, aber auch mit großen Verlusten verbunden!

    Derweil hat Marokko, immerhin ein „islamisches Land“, ganz autoritär und von oben, zumindest die Vollverschleierung „aus Sicherheitsgründen“ verboten. Bei uns kann und darf darüber nicht einmal kontrovers diskutiert werden!

Comments are closed.