Nach der harschen Kritik von Uli Hoeness an der AfD, hat der bayerische AfD-Chef Petr Bystron (Foto r.) dem Bayern-Präsident in einem Interview mit der Münchner tz ein Gesprächsangebot unterbreitet: „Ich lasse mich gerne von Herrn Hoeneß in einem Gespräch ‚entlarven‘. Egal ob in einer kleinen Runde auf der Säbener Straße, bei einer Podiumsdiskussion oder im Fernsehen.“

Und weiter im Interview:

Bystron: Wissen Sie, genau so reden die Altparteien-Politiker. Seit drei Jahren fordern sie, man müsste die AfD „argumentativ stellen“. Und wenn sie dann dazu die Gelegenheit haben, flüchten sie aus den Talkshows oder machen Druck auf TV-Sender, damit sie uns wieder ausladen. Ist auch klar warum: sie müssten sich erstmal das eigen Versagen eingestehen. Da ist es einfacher, uns über die Medien zu diffamieren.

tz: Auf der Facebook-Seite der AfD wird Hoeneß – in Anspielung auf die legendäre Trapattoni-Rede – als „schwach wie eine Flasche leer“ bezeichnet. Die Kritik des „CSU-Aushängeschilds“ sei parteipolitisch motiviert. Sind zwischen der AfD und Hoeneß nun die Fronten verhärtet?

Bystron: Nein, warum sollten die Fronten verhärtet sein? Herr Hoeneß kann gut austeilen. Wir auch. Wenn er sich traut, seiner Verbal-Attacke auch ein Gespräch folgen zu lassen, bin ich sicher, dass er viele Punkte an der AfD entdecken wird, die ihm gefallen werden.

tz: So wie die Russland-Politik? Uli Hoeneß spricht im Interview ja auch einen Punkt an, in dem er der AfD eigentlich entgegenkommt. So wendet er sich gegen eine „Anti-Russland-Stimmung“ in Deutschland und eine extreme Russland-Kritik. Das entspricht doch auch ihrem Parteiprogramm.

Bystron: Ja, das ist ein gutes Beispiel. Wir als AfD kämpfen seit Anfang an gegen die völlig unsinnigen Russland-Sanktionen. Diese schaden unserer mittelständischen Wirtschaft. Als erste waren die Milchbauern und Fleischproduzenten betroffen, viele davon aus Bayern. Deren Exporte sind schlagartig eingebrochen. Das weiß auch Uli Hoeneß als Fleischunternehmer. Auch sonst gilt: Russland und Deutschland sollten partnerschaftlich miteinander umgehen. Ideologisch angestachelte Feindschaften schaden den Menschen sowohl bei uns, wie in Russland. Aber in unserem Programm finden sich auch viele andere Stellen, die Herrn Hoeneß gefallen würden, da bin ich mir sicher. Gerade in der Wirtschafts-und Steuerpolitik. Übrigens: Uli Hoeneß leistet als Manager großartige Arbeit. Es ist zum großen Teil sein Verdienst, dass der FC Bayern international zu den Top-Clubs gehört.

tz: Glauben Sie, dass Herr Hoeneß Ihr Angebot zu einem Gespräch annehmen wird?

Bystron: Warum denn nicht? Er kritisiert ja selbst, dass sich viele Menschen heutzutage nur an schnelllebigen Headlines orientieren und sich nur oberflächlich Informieren, anstatt in die Tiefe zu gehen. Wenn er das ernst meint, würde ihm das Gespräch sicher Spaß machen. Aber: Ich kann ihm den Ball nur vorlegen. Reinmachen muss er ihn schon selbst.

Da sind wir ja mal gespannt, ob Hoeneß den Schneid hat, sich dem smarten Bystron zu stellen…

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

102 KOMMENTARE

  1. Wenn Hoeneß noch alle Tassen im Schrank hat, dann weiß er doch „heimlich“ genau, dass er bei der AfD sehr gut aufgehoben wäre.

    Wir sind die Partei, die diese Seehofer-Schürzenjäger-Alpen-SPD“CSU“ zu Recht beerben wird.

    Und das ist auch gut so!

  2. Für das hochkommerzialisierte Ballgetrete und die Profitvereine interessiere ich mich nicht im Geringsten.

    Daher ist es mir auch völlig gleichgültig, was ein Manager aus dieser Volksablenkungsbranche so erzählt.

    Von mir gibt es für diese Szene keinen Cent und kein Gehör.

  3. Hoeness ist ein eingefleischter CSU-Wähler und wird daher niemals offen für die AfD Sympathien zeigen.
    Sei es drum.Die AfD braucht keine Unterstützung von einem Millionensteuerhinterzieher und Exknacki.

  4. Von einem verurteilten Kriminellen würde ich mir als AfD keine Kritik gefallen lassen. Und ich möchte nicht wissen, wieviele „Leichen“ die Bayern sonst noch im Keller versteckt halten (um Franz Beckenbauer, dem KAISER, ist es merkwürdig still geworden 🙂

  5. #4 Athenagoras (04. Jan 2017 16:35)
    Von einem verurteilten Kriminellen würde ich mir als AfD keine Kritik gefallen lassen. Und ich möchte nicht wissen, wieviele „Leichen“ die Bayern sonst noch im Keller versteckt halten (um Franz Beckenbauer, dem KAISER, ist es merkwürdig still geworden

    Gottseidank zählt in Deutschland ein Mensch der seine Strafe verbüßt hat als rehabilitiert.
    Das gilt für Hoeneß wie auch für Lutz Bachmann

    O.K. Die MSM halten das Bachmann immer vor.
    Er jongliert ja auch nicht mit Millionen und verteilt keine Karten für den Bayern VIP Bereich

  6. Ich wüsste nicht, was Herr Hoeness da dann vorbrijngen würde.

    Mein aktuelles Problem mit meiner parteimitgliedshaft besteht ja insbesondre darin, dass das ganze Zeug, das schon längst im AfD-Programm verankert ist, so ganz allmählich als innovative Idee der Systemparteien von deren unterschiedlichsten Vertretern entdeckt wird.

    Ich erinnere mich noch an die schrägen Blicke die ich vor einem Jahr innerhalb der Partei geerntet habe, als ich meinte, man solle die Grundidee der zentralen Flüchtlingslager mit vor Ort angelegten Bürokratiestellen (also Auslängderbehörte etc.) doch wieder aufgreifen.

    Und jetzt?

    Jetzt kommt ein Thomas de Maiziere mit dieser Idee in der Tagespresse um die Ecke…

    Bin ich jetzt einfach nur genial und unserem derzeitigen Innenminister um Jahre voraus oder ist der ein Plagiator?

    Also bitte, Herr Hoeness. Auf zum Entlarvungsgespräch. Ein paar Eigentore mehr können Ihnen sicher nicht schaden.

  7. Herr Hoeneß, hat sämtliche Vergünstigungen und Erleichterungen während seiner „Haftstrafe“ *Hust* erhalten.

    Jetzt erweist er denjenigen gegenüber, die ihm zu den Vergünstigungen und Erleichterungen verholfen haben seine Loyalität.

  8. Würde ich mich nicht drauf einlassen.
    Hat doch Hoeneß heute verlangt, dass in der Kabine DEUTSCH gesprochen werden sollte.
    Was sind denn das für Nazi-Ansichten?

  9. Der Petr Bystron ist große Klasse!

    Dass die Bayern einen aus der Tschechei als AfD-Chef haben, ist symptomatisch für viele Deppen dort.

  10. Soll er doch erst mal seine Resthaftstrafe absitzen, die ihm zur Bewährung erlassen wurde und zwar nicht nur als Übernachtungsgast. Bislang konnte der doch Aus-und Eingehen in der Haftanstalt wie er wollte. Kein Kümmeltürke hat wegen einer nicht bezahlten Geldstrafe so bequem gesessen. Ja, Kümmeltürke, der wegen irgend einem lächerlichen Scheiss einfahren und komplett verbüßen muss! Wie kann man nur so verkommen sein wie dieser Mann.

    Danach kann er sein Maul aufreißen.

  11. Hoeneß und Herr Bystron im Gespräch – auf den roten Kopf von Hoeneß freue ich mich jetzt schon!

  12. Wenn er Stil hätte, würde er sich auf ein öffentliches Gespräch einlassen.

    Das wird sicher nicht stattfinden.
    Alles nur Heuchler und Fahne in den Wind Hänger.

  13. #4 Athenagoras (04. Jan 2017 16:35)

    Von einem verurteilten Kriminellen würde ich mir als AfD keine Kritik gefallen lassen. Und ich möchte nicht wissen, wieviele „Leichen“ die Bayern sonst noch im Keller versteckt halten (um Franz Beckenbauer, dem KAISER, ist es merkwürdig still geworden

    FC Bayern, ein krimineller SauHaufen?

    Rummenigge zahlt 249.900 Euro und ist vorbestraft
    Nach der illegalen Einfuhr teurer Rolex-Uhren hat Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge den Strafbefehl akzeptiert und eine hohe Geldstrafe bezahlt. Damit gilt er offiziell als vorbestraft.
    Karl-Heinz Rummenigge hat einen Strafbefehl wegen Steuerhinterziehung akzeptiert und eine Strafe von 250 000 Euro bezahlt. Damit ist der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern vorbestraft. Rummenigge hatte zwei Luxusuhren aus Katar nicht verzollt.
    http://www.focus.de/sport/fussball/bundesliga1/250-000-euro-bezahlt-strafbefehl-akzeptiert-rummenigge-ist-vorbestraft_aid_1154064.html

    https://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/fc-bayern-muenchen/article121745933/Rummenigge-zahlt-249-900-Euro-und-ist-vorbestraft.html

  14. guter Schachzug, da wird Petr Bystron dem Grossprecher Uli die Luft auslassen,

    falls dieser bayr. Hinterwaeldler in Holzen darauf eingeht.

    Seine Loyalitaet gegenueber dem deutschfeindlichen Merkelsystem, dem er sich wegen seines luxerioesen Gefaengnisaufenthaltes zu Dank verpflichtet fuehlt, wird beim Publikum nach hinten losgehen.

  15. Der soll sich damit beschäftigen wovon er am meisten versteht: Fussball und Geldvermehrung (auf welche Weise auch immer)!

  16. OT

    Auch mit deutschen Zuschüssen finanzier – das Luxuseinkommen von Terror-Chef Abbas (Abu Mazen):

    Abu Mazen, der »Präsident« des Regimes in Ramallah, gönnt sich ein monatliches Gehalt von einer Million Dollar. Damit »verdient« der »Vorsitzende« der Fatah mehr als 50 Mal so viel wie die deutsche Kanzlerin Angela Merkel, mehr als 30 Mal so viel wie der amtierende US-Präsident Barack Hussein Obama, dessen Nachfolger Donald J. Trump nur einen Dollar im Jahr kosten will.

    http://haolam.de/artikel_27654.html

  17. #7 katharer (04. Jan 2017 16:41)

    #4 Athenagoras (04. Jan 2017 16:35)

    Gottseidank zählt in Deutschland ein Mensch der seine Strafe verbüßt hat als rehabilitiert.
    ———————————————–
    Nein, er ist nicht rehabilitiert (warum sonst wurde er schuldig verurteilt?). Er ist jedoch – viel schlimmer als nicht rehabilitiert – stigmatisiert, und das vermutlich lebenslänglich. Da ist nichts mehr mit Karriere, Lebensplanung, Familie, Urlaub, Auto at al.

  18. Her, komm Du. Das Uli wählt heimlich die Alternative für Deutschland. Weißt bescheid.

  19. Hat der Bub doch nur versehentlich vergessen.
    Würde er normalerweise nie machen.

    Die haben Geld ohne Ende und meinen trotzdem noch bescheissen zu müssen wie es nur geht.
    Selbst 250000€ hauen ihm nicht die Beine weg.
    Da werden aus Ärger ein paar Mass drauf getrunken und gut ist es.
    Der Steuerberater hat bestimmt schon eine gute Idee, den Verlust wieder gut zu machen.

  20. #12 PeSch (04. Jan 2017 16:45)

    Würde ich mich nicht drauf einlassen.
    Hat doch Hoeneß heute verlangt, dass in der Kabine DEUTSCH gesprochen werden sollte.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Beim FC Bayern hatten sie auch das Problem mit zuwenig DEUTSCHEN Spielern,war noch vor der Hoeness Neuzeit,wird vermutlich der Rumenigge nach Vorgabe des DFB erledigt haben.

  21. Hoeneß ist ein verurteilter Krimineller! Hoeneß ist ein notorischer Lügner!Er ist ein Ex-Gefängnisinsasse. Hoeneß ist ein – wie er selbst zugab – von Gier zerfressener, unverantwortlicher Spieler. Wie es in den Schweinestellen des erbärmlichen Würstchenmachers aussieht, weiß niemand. Merkel hat dem asozialen Kriminellen demonstrativ vor Kameras herzlich die Hand geschüttelt. Sie wird wissen warum. Die Justiz hat Herrn Hoeneß mehr als nachsichtig behandelt. Was mal wieder gegen die Justiz und gegen die Politik spricht, in der Straftaten (Drogendelikte) und schwere Straftaten (Hochverrat)inzwischen salonfähig geworden sind niemand deswegen sein bequemes Sesselchen im Parlament verliert.
    Herr Bystron sollte sich gut überlegen, ob er auf das Niveau eines Hoeneß herabsteigen will um mit diesem zu „diskutieren“, was Hoeneß ganz offenbar ja nicht kann. Hoeneß pöbelt. Wenn Kriminelle pöbeln, sollen sie pöbeln. Mein Rat an Bystron und alle anderen anständigen, deutschfreundlichen Politiker: Nicht mal ignorieren! Sich nicht die Hände schmutzig machen mit Kriminellen. Nicht dessen Hand schütteln.

  22. Aber ohne Gefechtshelm:
    Dieses Mannsweib und ober Memme Hoenes kann ja nicht mal ein Gefechtshelm tragen.

  23. Ja dieser Herr H. vom Steuerstraftäter hin zum Zwangsintegrationsbefürworter.
    Jetzt mal ganz logisch betrachtet,die Fußballer bleiben in der Regel gar nicht so lange,daß sie eine andere Sprache lernen könnten.
    Glaubt dieser Schlaumeier wirklich an das was er da herunter schwurbelt?
    Wenn der auch nur einem von diesen Stars, mit der Begründung, ins Portemonnaie greift,ist Schluß mit lustig und weiteren,ausländischen Stars…

    http://www.derwesten.de/sport/fussball/hoeness-fordert-in-der-kabine-muss-wieder-deutsch-gesprochen-werden-id209166999.html

  24. Brummbär feixt:

    Tja,Uli Bub,s ist halt Zahltag!

    Soo ganz umsonst war da ja wohl der Wellness-
    Knast dann doch wohl nicht.

    Kennt man doch aus dem „Paten“ . Don Corleone
    fordert nun mal jeden erwiesenen Gefallen
    zurück.

    Aber die München Amigos werden schon helfen!

    Ciao

    Hans

  25. Wenn, dann nur ein Schlagabtausch zwischen den Beiden, in einem der zwangsfinanzierten GEZ-Mafia-Sender, ohne ausgesuchtes, linksgrünes Klatschvieh.

  26. Wie ihr vorgesetzte Landsmann C. Uzdemier bereits klargestellt hat, hat die GrünIn S. Petra die Polizei im Grunde ausdrücklich gelobt. Ihr Bedenken galt lediglich der Begebenheit dass nicht blonde Pegida-Anhänger, sondern durch ihre garstige Physiognomie stigmatisierte Humanoiden eingekesselt wurden. Ihre Kritik an der Bezeichnung „Nafri“ war völlig berechtigt weil „Nafri“ diese Humanoiden zu sehr vermenschlicht. Allah sei Dank hat auch die „Themenkoordinationsgruppe Polizei und Menschenrechte“ von Amnesty International diese Problematik erkannt und warnt in Bezug auf Humanoiden vor der Verfestigung von „gesellschaftlichen Vorurteilen“ und „rassistischen Einstellungen“.

    http://www.express.de/news/panorama/kritik-von-amnesty-international-koelner-polizei-weist-rassismus-vorwuerfe-zurueck-25470044

  27. OT

    ,BAYERN-BOSS WILL KEINE GRÜPPCHEN-BILDUNG
    HOENESS »Wer nicht Deutsch spricht, muss zahlen

    Ein neuer Boss-Befehl bei den Bayern!
    Präsident Uli Hoeneß (64) fordert im Interview mit der SPORT BILD eine Deutsch-Pflicht in der Kabine des Rekordmeisters! So will er Grüppchen-Bildung verhindern.

    Hoeneß: „Das ist ganz einfach: Ein Spieler muss Deutsch lernen, das muss eine Vorschrift werden. Ansonsten muss er eben zahlen. Und deswegen brauchen wir eben auch bald wieder einen Manager: Der muss das ganz genau kontrollieren und vorschreiben. Ich bin auch immer wieder bei Spielern zu Hause vorbeigefahren und habe nachgesehen, was der Lernfortschritt macht.“

    Deutsch als Pflichtsprache bei den Bayern? Für Hoeneß ist das einfachste Weg, um Grüppchen-Bildung innerhalb der Mannschaft zu verhindern.

    Der Bayern-Präsident in SPORT BILD: „Die Sprache ist ein Bindeglied, ansonsten gibt es Grüppchen. Wenn ich vorhabe, mich mittel- und langfristig in einem Verein zu integrieren, muss ich die Sprache lernen. Wenn ich das nicht tue, signalisiere ich, dass ich den Verein nur als Sprungbrett oder auf dem Weg nach Hause benutze.“

    http://www.bild.de/sport/fussball/bayern-muenchen/deutsch-pflicht-hoeness-49591796.bild.html, Bild, 04.01.2017 – 09:59 Uhr

  28. OT
    Man hat dieser Tage beschlossen, dass man Opfer rechter Gewalt nicht mehr abschieben will. Wenn man bedenkt, dass ungeklärte Gewalttaten automatisch dem Rechtsextremismus zugeordnet werden, kann man sich ausrechnen was passieren wird.

    Pro-Asyl wird dafür sorgen, dass es auch den arabisch sprechenden Fachkräften bekannt wird und für den entsprechenden Wortschatz sorgen, dass sich diese untereinander fleißig blutig schlagen können, um hinterher zu behaupten, dass es sich um einen Springerstiefel tragenden, Runen tätowierten Glatzkopf gehandelt hat. Die Kenntnisse zum mehrfach Abgreifen ihrer Alimentierung haben sie ja schon.

    Unsere Regierung hat das Erfolgsmodell entwickelt, mit dem „rechtsextreme“ Straftaten rasant ansteigen können, um noch mehr Steuergeld für den „Kampf gegen Rechts“ zu generieren. Gleichzeitig sorgen sie dafür, dass auch wirklich nur die richtig Kriminellen bei uns bleiben dürfen.

    Diese Politiker sind wohl inzwischen nur mehr unter „volkstod.de“ erreichbar.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160845046/Opfer-rechter-Gewalt-werden-nicht-mehr-abgeschoben.html

  29. Ich vermute daß Herr Hoeneß unbewußt um seine Rehabilitierung beim Mainstream buhlt. Außerdem ist er ja mit der CSU / Stoiber sehr eng.
    Ob er den Mut aufbringt, sich einem Gespräch öffentlich zu stellen? Ich glaub’s nicht, er ahnt daß er nicht die besseren Argumente hat, und ein „Scheitern“ wäre fatal.
    Ich schreibe das als Bayern-Fan und kenne seine Verdienste um den Verein sehr wohl.

  30. ich hatte es heute schon mal gepostet, hier passt es aber auch nochmal hinein

    OT,-….Meldung vom 04.01.2017 – 12:03

    Hoeneß fordert: Wieder mehr Deutsch in der Kabine

    Doha/München – Nach dem Willen von Präsident Uli Hoeneß muss beim FC Bayern München in der Kabine künftig wieder verstärkt Deutsch gesprochen werden.„Wenn einer an der Kommunikation nicht teilnehmen kann, ist das nicht gut. Wenn ich vorhabe, mich mittel- und langfristig in einem Verein zu integrieren, muss ich die Sprache lernen“, sagte Hoeneß in einem Interview der „Sport Bild“ (Mittwoch). „Es muss wieder Deutsch in der Kabine gesprochen werden, die Sprache ist ein Bindeglied. Ansonsten gibt es Grüppchen.“Die Integration sieht Hoeneß, der am Donnerstag 65 Jahre alt wird, als unabdingbar an. „Ein Spieler muss Deutsch lernen, das muss eine Vorschrift werden. Ansonsten muss er eben zahlen“, sagte Hoeneß.“Und deswegen brauchen wir eben auch bald wieder einen Manager: Der muss das ganz genau kontrollieren und vorschreiben.“ Mit Philipp Lahm, der nach dem Ende seiner Profilaufbahn einer der Kandidaten für den Job ist, soll es bis Ende Januar ein weiteres Gespräch geben.Trainer Carlo Ancelotti bemüht sich seit seinem Amtsantritt im Sommer auf den Pressekonferenzen Deutsch zu sprechen. „Das beeindruckt mich, die Kommunikation ist für einen Trainer elementar wichtig. Es zeigt mir aber auch: Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg“, sagte Hoeneß. https://www.tag24.de/nachrichten/bundesliga-uli-hoeness-fordert-wieder-mehr-deutsch-in-der-kabine-fc-bayern-muenchen-199921

  31. Will sich da ein Krimineller, ein Ex-Knasti, plötzlich zum Gewissen der Nation aufschwingen?! Ekelhaft diese Type, sollte kleinere Brötchen backen… 🙁

  32. Zuwanderung nach Deutschland – Familiennachzug steigt deutlich

    Im vergangenen Jahr sind deutlich mehr Familienangehörige zu in Deutschland lebenden Ausländern nachgezogen. In den ersten drei Quartalen 2016 seien weltweit gut 70.000 Visa zum Familiennachzug erteilt worden, darunter ein Großteil für den Nachzug zu Schutzberechtigten, berichtete die Tageszeitung „Die Welt“ unter Berufung aus Informationen aus dem Auswärtigen Amt.

    Der ganze Artikel

    http://www.n-tv.de/ticker/Familiennachzug-steigt-deutlich-article19469721.html

    Wir freuen uns unendlich über die neue Bereicherung.

  33. Die CSU sieht „die Populisten“ als ihren ersten und wichtigsten politischen Gegner, dann erst kommt irgendwo noch eine Gefahr von RotRotGrün:

    http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/nachrichten/hasselfeldt-politische-gegner-populisten-100.html#

    Da erübrigen sich Umfragen, was wäre, wenn man die CSU deutschlandweit wählen könnte.

    Es gibt nur noch eine Alternative: die AfD! Wer etwas anderes wählt, wählt Merkel!

    http://merkel-muss-weg-mittwoch.de/

    Ab 11.01.2017 wieder jeden Mittwoch um 18:00 Uhr, vor dem Kanzleramt in Berlin

  34. OT

    Medien: jetzt Asyl-Kritik wegen Leserschwund?

    04.01.2017

    Mehrere Medien, die bis vor wenigen Tagen keine Möglichkeit ausließen, die Asylpolitik der Regierung als alternativlos darzustellen, versuchen sich nunmehr in einer anderen Tonart.

    Die linke „taz“ regt sich aktuell über eine Karikatur der Sächsischen Zeitung auf. Diese zeigt Merkel mit der „Raute“ und im Hintergrund „südländische aussehende“ Männer, die Kirchen und Autos anzünden, Denkmäler zertrümmern und wütend den Krummdolch schwingen. Darunter steht sarkastisch: „Wir schaffen das“. Rassistisch nennt die „taz“ diese Karikatur, die auch von „Bachmann“ stammen könnte.

    Die FAZ bewertet den Aufmarsch von über 1.000 Nordafrikanern zu Silvester in Köln als „Machtprobe“. Es sei versucht worden, „den deutschen Staat anzutanzen“.

    Die Sächsische Zeitung analysiert kritisch die Neujahrsansprache von Landtagspräsident Rößler. Er hatte mit deutlichen Worten die „abgehobene Politik“ der Volksvertreter gegeißelt. Diese Kritik kam aber nach Auffassung der SZ ziemlich verspätet.

    Und schließlich fällt die „BILD“ über die Grünen-Chefin Simone Peter her. Sie hatte den Polizeieinsatz in Köln als „überzogen“ kritisiert. Bild titelt „Dumm, Dümmer“ und verleiht der Öko-Partei den Titel: „GRÜFRI“, was so viel bedeutet wie „Grün-Fundamentalistische-Realitätsfremde Intensivschwätzer“.

    Dazu erklärt die medienpolitische Sprecherin der AfD-Fraktion, Kirsten Muster:

    „Mehrere Medien, die bis vor wenigen Tagen keine Möglichkeit ausließen, die chaotische Asylpolitik der Regierung mit Kanzlerin Merkel an der Spitze zu verteidigen, zu rechtfertigen, ja als alternativlos darzustellen, versuchen sich nunmehr in einer anderen Tonart. Die konservative Wochenzeitung ‚Junge Freiheit‘ beschreibt bereits einen in Gang gekommenen politischen Klimawandel. Es sieht ganz so aus, als ob die unter Auflagenschwund leidenden deutschen Leitmedien diesen Wandel spüren und aus Furcht vor weiteren Leser-Abwanderungen einen ‚Rechtsruck‘ vollziehen.“

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/92617-medien-jetzt-asyl-kritik-wegen-leserschwund

  35. An alle, die auf seiner Vorstrafe herumreiten: Da dieser „Rechtsstaat“ nur noch seinen eigenen Interessen dient und kaum mehr denen des Bürgers, und die Justiz davon alles andere als unabhängig ist, weigere ich mich Uli Hoeneß zu verurteilen. Wäre natürlich echt senkrecht von ihm, sich dem Gesprächsangebot zu stellen. Er wird kein Format verlieren, im Gegenteil, sondern gewinnen, wenn auf diesem Wege öffentlich gemacht wird, wieviele der „politkorrekten“ Positionen, die er sich wie die meisten Normalbürger auch über die Jahre unweigerlich angefressen hat, grundfalsch sind. Ich glaube, jemand wie Hoeneß kann das akzeptieren, und dabei würden wir alle nur gewinnen. Wenn er es nicht tut, wird er sowieso vorgeführt. Seid doch mal positiv, wenn die Chance auf echte Publicity winkt.

  36. #2 Johannisbeersorbet (04. Jan 2017 16:32)

    Für das hochkommerzialisierte Ballgetrete und die Profitvereine interessiere ich mich nicht im Geringsten.

    Daher ist es mir auch völlig gleichgültig, was ein Manager aus dieser Volksablenkungsbranche so erzählt.

    Von mir gibt es für diese Szene keinen Cent und kein Gehör.

    Ja das ist richtig traurig geworden. Es geht nur noch um riesige Millionenbeträge, Selbstdarsteller und „im Rampenlicht stehen“.

    Leider folgen diesem Trend immer mehr Sportarten.

  37. Recht hat Herr Bystron, das Runde muss ins Eckige. Und wird bestimmt spannend da sind Einschaltquoten sicher im TV oder teilnehmer auf der Strasse, weiter so. Die Wahrheit muss ans Licht.

  38. „Rechte“ Straftaten werden bald explodieren:

    POTSDAM. Brandenburg wird künftig als erstes Bundesland abgelehnte Asylbewerber, die Opfer rechter Gewalt wurden, nicht mehr abschieben. Das Innenministerium erteilte bereits vor Weihnachten einen entsprechenden Erlaß an die zuständigen Ausländerbehörden, der nun im Internet veröffentlicht wurde.

    Die Strafverfolgungsbehörden sollten nun die Ausländerbehörden informieren, wenn Asylbewerber Opfer von Gewalttaten geworden sind. Die Aussetzung einer Abschiebung gilt dabei auch für Zeugen bis zum Abschluß eines Ermittlungs- und Strafverfahrens.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/brandenburg-schiebt-opfer-rechter-gewalt-nicht-mehr-ab/

  39. 1. Frau von Männern belästigt, Taunusstein, Hahn, Kleiststraße, 02.01.2017, 15.20 Uhr,

    (pl)Am Montagnachmittag wurde eine 29-jährige Frau auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Kleiststraße von drei Männern belästigt. Die Geschädigte wollte gegen 15.20 Uhr den Einkaufsmarkt besuchen, als sie dort von einem fremden Mann angesprochen wurde, der ihr dann in den Markt folgte. Nachdem die 29-Jährige später den Markt wieder verließ, folgte ihr der Mann erneut und es traten darüber hinaus noch zwei weitere männliche Personen an sie heran, welche die Frau dann am Arm und am Nacken festhielten. Als währenddessen ein unbeteiligter Mann hinzukam, ließen die drei Männer die Frau los und gingen davon. Laut der Geschädigten sollen die drei Männer ein südländisches Erscheinungsbild gehabt haben. Einer von ihnen habe einen Vollbart und ein anderer einen Kinnbart getragen. Zeugen des Vorfalls und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43562/3526285

    Am hellichten Tag attackieren drei „Südländer“ eine Frau auf dem Supermarktparkplatz. #Merkelwinter

  40. Kellinghusen (ots) – Bereits am Mittwoch, den 28.12.16, gegen 19.00 Uhr, kam es in Kellinghusen, Feldrain, zu einer sexuellen Belästigung. Einer 69 jährigen Kellinghusenerin fielen bei einem Spaziergang durch die Schützenstraße zwei offensichtlich jugendliche Radfahrer auf. Als die Dame in den Feldrain abbog, folgte ihr der kleinere der beiden zunächst mit dem Fahrrad, holte sie ein und versuchte sie zu küssen. Auf dem Stichweg zum Spielplatz legte der Junge dann sein Fahrrad ab, umfasste die Frau um den Hals und bedrängte sie sexuell. Die Frau konnte den jungen Mann wegschieben und nach Hause flüchten. Der Radfahrer wurde von ihr als ca. 12-13 Jahre alt, etwa 160 cm groß und dunkel bekleidet beschrieben. Er führte ein Kinderrad mit Steckbleuchtung mit. Der Junge hat kein Wort gesagt, war aber allem Anschein nach südländischer Herkunft. Die Fahndung der Polizei verlief zunächst ergebnislos. Es gibt allerdings erste Hinweise. Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Itzehoe unter 04821-6020.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/52209/3526424

    Deutsche Kinder haben auch schon immer Rentnerinnen sexuell belästigt – oder?

  41. POL-PPTR: Weitere sexuelle Nötigung angezeigt – Unbekannter überfällt 19-jährige Frau und nötigt sie auf sexueller Basis

    Täterbeschreibung: ca. 25 – 30 Jahre alt, ca. 175 cm groß, kurze, lockige dunkle Haare, schlanke Statur, schmales Gesicht, längere Nase, Dreitagebart, dunkle Hautfarbe, bekleidet mit Blue-Jeans und dunkler Jacke. Er sprach Englisch mit starkem Akzent.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117701/3526463

    Als Frau einfach nicht mehr das Haus verlassen – Problem gelöst.

  42. POL-H: Öffentlichkeitsfahndung! Duo versucht Eheleute zu überfallen – Wer kennt mutmaßlichen Räuber?

    Hannover (ots) – Die Polizei sucht mithilfe eines Fotos einen Mann, der im Verdacht steht, mit einem unbekannten Komplizen versucht zu haben, ein Ehepaar an der Querstraße im wennigser Ortsteil Holtensen zu überfallen.

    Bisherigen Ermittlungen zufolge war das Paar (beide 58 Jahre alt) im Beisein ihres 30-jährigen Sohnes am Samstag, 26.11.2016, gegen 22:50 Uhr, mit ihrem PKW auf ihr Grundstück gefahren. Im weiteren Verlauf haben die zwei unbekannten Männer das Ehepaar angegriffen und versucht, die Tasche des Ehemannes zu entreißen. Aufgrund der Gegenwehr des 58-Jährigen, bei der er sich leicht verletzte, ließen diese jedoch von ihm ab und flüchteten ohne Beute.

    Dabei wurden sie von dem in der Zwischenzeit hinzueilenden 30-jährigen Sohn sowie seinem 35 Jahre alten Bruder verfolgt. Diese konnten einen der Täter einholen, ihn am Boden festhalten und von ihm ein Foto machen. Dabei wurde die Person offensichtlich leicht verletzt. Nach der Aufnahme konnte der Täter jedoch flüchten.

    Nun sucht die Polizei mithilfe dieses Fotos einen der beiden Räuber. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-5555 entgegen. /has, now

    Räuber mit blutiger Nase.

    🙂

  43. Was das Geld verdienen angeht, weiß er wie man´s macht. Aber politisch gesehen ist er grottendumm. In einer öffentlichen Diskussion würde er zerpflückt werden- und das wird er wissen.

  44. Der Hoeness hat sicher keine Zeit gür so ein Gespräch, der muß sein Geld zählen und irgendwo verstauen.

  45. @37 Vitrine
    „Zuwanderung nach Deutschland – Familiennachzug steigt deutlich….“

    Im Text heißt es, dass in 2016 für „Familienzusammenführung“ 70.000 (!!) Visa erteilt worden seien.
    Hierzu ist anzumerken, dass dies lediglich die Anzahl der in die Pässe hineingeklebten Visaetiketten widerspiegelt.
    Aber im Paß der Mutter sind die zahlreichen Kinderchen in der Regel mit enthalten-viele Staaten stellen Kindern gar keine eigenen Pässe aus.
    Wir können -in Anbetracht des verbreiteten Kinderreichtums der Herkunftsländer unserer „Schutzsuchenden“ davon ausgehen, dass mit 70.000 Visa mindestens 300.000 Leute -allein im Zuge der „Familienzusammenführung“ nachzogen.
    Jetzt gilt es noch zu bedenken, dass ein Paß mit einem deutschen Aufenthaltstitel in der Regel (nicht in der Ausnahme) für die Einschleusung weiterer Personen so lange genutzt wird, bis es auffliegt. Dann meldet der Paßinhaber den Paß als „gestohlen“.
    Der Fachkräftenachschub wird uns also nicht ausgehen.

  46. Der Schwarzgeld-Uli, äh‘ Schwarzwurst-Uli war ja in Landsberg inhaftiert.
    Der andere prominente Häftling hatte auch einen Dachschaden.

  47. #6 MAt (04. Jan 2017 16:40)
    Souveränes Interview… Klasse der Mann!!
    ***************************************

    #13 Theo Retisch (04. Jan 2017 16:46)
    Der Petr Bystron ist große Klasse!
    ***************************************

    #44 Der boese Wolf (04. Jan 2017 17:34)
    Klasse!! Bystron ist absoluter AfD-Favorit. Knapp vor Höcke, Poggenburg, Reil, Hampel, usw. usw. …
    **********************************************

    Jetzt sind wir schon vier, mit ein und der selben Ansicht!
    Es wäre sehr zu hoffen, daß wir gehört werden und Petr Bystron schon in aller nächster Zeit zur Führungsspitze der AfD gehört!!!
    Es ist prädestiniert für eine Spitzenposition und würde mit seinem Charisma im bevorstehenden Wahlkampf garantiert bundesweit für positive Resonanz sorgen und viele unentschlossene bzw. voreingenommene Wähler überzeugen, für die AfD zu stimmen!

  48. Danke für das perfekte Eigentor, Hoeneß!

    Wahrscheinlich steht er bei CSU-Bonzen noch in der Pflicht, wg. vorzeitiger Entlassung und so.

    Souveräner Konter von Bystron, der Mann ist große Klasse! Bin gespannt, ob Hoeneß die Cojones hat, gegen ihn anzutreten. Das wird ein Spaß – und Gratis-Publicity obendrein.
    Weiter so!

  49. Der Typ hat in jungen Jahren zuviele Bälle auf die ‚Omme‘ gekriegt.
    Kommt davon, völlig verblödet nun.
    Wie beim einigen Boxern. (leider)

    Ps. Leider nur für die Boxathleten,
    nicht den 210’er Blutdruck dummgeballten.

  50. Dem wird doch die Bewährung wiederrufen wenn der jetzt nicht spurt
    Klar ist der in der ADD besser aufgehoben viel besser als An den Nippeln von ….

    Auch und noch was an die Gutmenschen hier die meisten von euch sind dumm

    Der könnte der beste Fienazminster werden den wir je hatten . F.J.S würde das sicher auch gut finden

  51. Dem wird doch die Bewährung wiederrufen wenn der jetzt nicht spurt
    Klar ist der in der AfD besser aufgehoben viel besser als An den Nippeln von ….

    Auch und noch was an die Gutmenschen hier die meisten von euch sind dumm

    Der könnte der beste Fienazminster werden den wir je hatten . F.J.S würde das sicher auch gut finden

  52. Es gibt mir zu bedenken, dass Hoeneß den hunderttausendfachen Rechtsbruch der Großen Koalition verteidigt!
    Was sagt Hoeneß eigentlich den tausenden Frauen, die von Flüchtlingen vergewaltigt wurden?

  53. Eine öffentliche Runde zwischen Hoeneß und Bystron wird nicht stattfinden.
    Hoeneß weiß ganz genau, daß er gegen Bystron keine Chance hat. Als excellenter und hochintelligenter Redner würde ihn Bystron zu Kleinholz machen. Zu Hoeneß sage ich nur: Große Sprüche und nichts dahinter.
    Übrigens, was ist das Fußball?

  54. Petr Bystron ist m.E. neben Björn Höcke der kompromißloseste Politiker der AfD.

    Bisher hat er sich vorwiegend auf Bayern beschränkt, aber er wird nach der BTW auch deutschlandweit stärker zur Geltung kommen.

    Solche Selbstdarsteller und politisch inkompetenten Schwätzer wie Hoeneß können ihm höchstens ein müdes Lächeln abringen. Auf ein Rededuell wird sich Hoeneß nicht einlassen, das werden ihm seine PR-Berater schon beibringen. Das müßte dann schon eine 6 gegen 1 – Runde bei Maischberger sein, in der Bystron jedesmal mit Werbung überblendet wird.

    Vor ein paar Monaten hatte PI Dunja Hayali aufgefordert, hier beliebige Thesen zu veröffentlichen (sie behauptete, es gäbe keine Lügenpresse) und sich der Diskussion zu stellen. Es kam keine Antwort.

    Heutzutage fühlt sich jeder Schausteller dazu berufen, den Gutmenschen zu markieren und gegen die AfD zu pöbeln. Argumente kommen keine, nur die Sprechbausteine der Merkel-Propaganda.

  55. Jetzt liegt der Ball in der Hälfte vom Uli Hoeneß, mal sehen wie das Spiel ausgeht? Tippe auf Unentschieden weil das Ergebnis nicht zählbar ist wie beim Fußball

  56. Wie heißt es doch immer so schön:“Schuster bleib bei deinen Leisten“.

    Von Fußball und Geldvermehrung wird er zweifellos was verstehen,aber gegen so einen von der AfD kommt er nicht an.Der entlarvt ihn dann noch mehr.
    Vielleicht wünscht er (Ulli) sich ja schon daß er lieber geschwiegen hätte.
    Warum hat Hoeneß nicht den Mut AFD und Pegida- Anhänger und Sympathisanten als unerwünschte Fans und als unerwünschte Personen im F.C.B-Stadion zu erklären?Das wäre von ihm eine klare Ansage.Aber das könnte Shitstorm und Einnahmeverluste für ihn bedeuten.

  57. Genauso muss man es manchen, Klasse Herr Bystron! Stellt diese Dummschwätzer, zeigt ihnen, dass sie nur dämliche Kläffer sind! Wenn ich im Bekanntenkreis jemanden höre, der über die AfD herzieht, frage ich ihn, ob er das AfD-Parteiprogramm kennt! Und schon sind sie kleinlaut!

  58. Vorsicht AfD!

    Sich auf eine Bühne mit Knastbrüdern zu begeben, kann schlecht für das Image sein!

    Hoeneß ist ein verurteilter Schwerkrimineller!

    Und es ist sehr wahrscheinlich, dass wir über das tatsächliche Ausmaß seiner kriminellen Aktivitäten (Schmiergelder, Bestechung, Geldwäsche, verschobene Fußballspiele) hinter die Fichte geführt wurden.

  59. #61 Freidenker (04. Jan 2017 18:10)
    #57 vitrine (04. Jan 2017 17:58)
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/3526315

    Ich ahnte es, wieder ein holländischer Intensivtäter.

    Als Kim Jong Un vermummte Holländer versucht Dunkel-Deutschen zu bereichern und wird als Dank blutig geschlagen.
    Und dann wird das entmenschlichte Opfer auch noch vom Pack fotografiert. Sämtliche Grundrechte des Bereicherers werden mit Füssen getreten und noch immer keine Reaktion von Simona Petri und Amnesty International. Meine Hoffnung ruht jetzt nur noch auf Dunja Halali von MOMA.

  60. Sehr gut, beste Reaktion gegen das Establishment.
    Soll er ruhig kommen. Letztlich nützen ihm auch keine Millionen und ein unverschämtes Mundwerk gegen die Wahrheit. Sie ist unabhängig, meist gar konträr zu Reichtümern und der vorlauten Geschwätzigkeit alter Männer.

  61. Bei dem sicher nicht stattfindenden Gespräch,
    könnte man doch mal um ein Statement bitten
    zum Vorfall Frank R., na klar seinesgleichen Moslem, bei dem die Nachbarn des Friedensreligionsanhängers sich mehrmals massiv
    über die bestialischen Zustände auf seinem Grundstück beim FCB beschwerten, so dass still und heimlich ein massiver Einsatz von „Reinigungskräften“ in Batalionsstärke das Ungemach beseitigen mussten….

    Kein Witz…Muuuuuuuuuaaaaahaaaaa

    Oder Zündling Breno

    Muuuuuuaaaaaaahaaa

  62. 77 Frieder (04. Jan 2017 19:44)

    Jetzt liegt der Ball in der Hälfte vom Uli Hoeneß, mal sehen wie das Spiel ausgeht.
    _____________________________________

    Hoeneß wird am Ende zerknirscht zugeben, dass er das Spiel gegen Bystron sicher nicht verloren hätte, wenn es wenigstens unentschieden ausgegangen wäre. 🙂

  63. #1 RechtsGut (04. Jan 2017 16:25)

    Wenn Hoeneß noch alle Tassen im Schrank hat, dann weiß er doch „heimlich“ genau, dass er bei der AfD sehr gut aufgehoben wäre.

    Wir sind die Partei, die diese Seehofer-Schürzenjäger-Alpen-SPD“CSU“ zu Recht beerben wird.

    Und das ist auch gut so!
    ——————

    Und Hoeneß sollte wissen, dass es unter den Bayern Fans( vor allem Männer) sehr sehr viele AfD Sympatisanten gibt, auch wenn noch nicht alle ihr Kreuzchen bei der AfD machen. Es werden aber immer mehr wenn Seehofer nicht bald Farbe bekennt.

  64. AfD-Chef Petr Bystron….. da hat Hoenes absolut keine Chance, im Gespräch!!

    Bystron ist ein absolut guter Redner!! Das geht für Hoenes nach hinten los, da er überhaupt keine Argumente hat, absolut keine, und das weiß er.

  65. #50 lorbas (04. Jan 2017 17:42)

    „Rechte“ Straftaten werden bald explodieren:
    ———–

    Klar weil die Rot lackierten sich was ganz perfides ausdachten. Demnächst werden die Zeitungen voll sein „Migrant von Natzie brutal geschlagen“, damit er nicht abgeschoben wird und die Linken sich bestätigt fühlen wie böse die Dunkeldeutschen doch sind. Es wird aber nicht mehr lange so funktionieren. Immer mehr wachen auf, weil ihre Umgebung immer unsicherer wird. Und die 30% Links/Grüne lassen sich eh nicht belehren. Die würden sich noch eher bei ihrem Peiniger entschuldigen.

  66. vielleicht lässt der ehrenwerte Herr ja auch ein paar Tricks raus, wie man Steuern sparen kann.

  67. Hoeneß wir bald von seinem hohen Roß runterkommen. Blöd ist der nämlich nicht. Und das „seine“ CSU die Augsburger Puppenkiste von der Kanzlerdiktatorin ist, weiß der auch schon lange. Der wartet nur noch etwas ab und überlässt lieber anderen Prominenten den Vortritt, sich als AfD Symphatisanten zu outen. Ist nur noch eine Frage von Wochen…

  68. Finde das Foto von Petr Bystron völlig misslungen, riesiger Mund, wie mit Bildprogramm den Mund vergrößert; total das, was ich nun immer grade meiden wollte und diese Verklapsung der Leute auf allen Ebenen seit Jahren forciert. Nun auch hier. Ich hab kein Vertrauen mehr zu den riesigen Grinsegesichtern. Daumen nach unten.

  69. Bystron ist der Beste der AfD im Westen. Hat es leider etwas schwer in Bayern gegen die CSU.

  70. Falls das Gespräch stattfinden sollte, ich glaube nicht recht daran, dann könnte der Uli Hoeneß so „aufgelöst“ wie auf dem kleinen Foto oben herauskommen und dies wäre noch das kleinste Problem…

    Als ein Themenvorschlag für die beabsichtige Diskussion schlage ich vor:

    Wie kann die Jugendförderung in Deutschland wieder so aktiviert und unterstützt werden, daß gute Fußballspieler in Zukunft vorwiegend aus den eigenen Reihen zur Verfügung stünden?

    Und das aktuell vorgeschobene Problem, welches medienwirksam aufgegriffen wurde, es gäbe nur das Problem mit der deutschen Sprache, wenn ein Ausländerspieler diese nicht lernen will, wäre obsolet.

    P.S.: Geradlinig wage ich die Behauptung: „Unter ´m Strich könnte die Rendite für alle sogar höher ausfallen!“
    Aber Egoisten wollen (in der Regel) alles nur für sich alleine…

  71. # 75 Volker Spielmann

    Wieder einmal ein realistischer Kommentar von Ihnen.
    Ich glaube auch, dass die Gift-und Galle Spucker sich schon vorbereiten.
    Es haben ja nicht nur die Zwangsmedien die Macht, sondern auch die von der „Familienmisterin“ Schwesig organisierten antidemokratischen Massen. Die SA von heute. Sie begehen ohne Unterlass seit 2 Jahren Anschläge auf Fahrzeuge, Büros und Privathäuser von AfD Politikern, ohne dass darüber jemals in der Tagesschau berichtet worden wäre.

    Hier in D stimmt etwas redaktionell nicht mehr, es wird im Müll landen, denn Merkel will weiterhin Müll anlanden.
    Ja, Merkel will den Müll der Welt nach D schaffen.
    Sie ist die Deutschlandvernichterin und wer zweifelt möge doch bitte lesen, wie ihr Lebenslauf war.
    Geboren in HH 1954, aber ihr Paps zog es vor, mit Ehefrau und Töchterchen in die SBZ zu migrieren.
    Dort genoss er ., … egal, seine Tochter, die uns seit 13 Jahren schadet, sie wude Kanzlerin.

    Wie konnte die sozialistisch erzogene Tochter eines sozialistischen Pastors überhaupt in die CDU kommen?
    Wie konnte die einfach mal so BK werden?
    Wir müssen aufpassen, aber das werden wir.
    Liebe Ungarn, liebe Rumänen, liebe Tschechien etc im Osten, Ungarn, ich liebe Euch und Euren Patriotismus. Unbedingt.
    In Deutschland wirst du nur noch abgeknebelt, Du sollst unermessliche Summen erbringen für die Abschaffung der eigenen Identität.

    Nein, das wird nicht gelingen.
    Die Deutschen werden sich wehren!

  72. Da kneift der Hoeneß Uli sicher.
    In einen Dialog kann der zwar pfiffige,wenn es ums Betrügen geht, aber intelektuell eher unauffällige Knacki nicht mithalten.

  73. Höneß wird sich nicht stellen. Man schaue sich nur seine Freunde an (Stoiber, Seehofer usw.), alles stramme CSU-ler. Die haben ihn vorzeitig aus den Knast geholt. Warum Höneß so eine Diskussion eröffnet, bleibt sein Geheimnis oder handelt er im Auftrag seiner Amigos? Ich persönlich bin ab sofort kein Bayern-Fan mehr.

  74. Der dicke Hoeneß hätte im Knast ja nun wahrlich n paar Gramm abnehmen können. Wenn das selbst den werten Herrn Kachelmann gelang…
    Aber Hauptsache mit einer feurroten Fress- und Saufbirne nun lieb Kind vor der Richlinien vorgebenden Ideologie machen. Was für ein armseliger Kuscher. Ob ihm diese Pluspunkte nun wieder vor den Cäsaren rehabilitieren?

  75. Herr Hoeness wird wohl
    kaum das Gespraechsangebot der AfD annehmen. Da müsste Er vielleicht sachlich argumentieren und könnte die AfD nicht in Bausch und Bogen verurteilen. Könnte ja sein das sich der Millionaersclub neue Sponsoren und ein neues Trainingslager suchen musste.

  76. Der dicke Uli wollte auch mal cool sein indem er auch gegen die AfD ist.
    Dazu muß man in postfaktischen Zeiten nicht wissen ob man AfD trinkt oder ißt oder weiß der Kuckuck was die AfD überhaupt sein soll…

    Komm Uli, der Ball liegt bei dir! Der freche junge Geck Bystrom, so einen hast du doch zum Frühstück! Zeig dem Spund wo der Hammer hängt und entlarve die AfD mit ihren dreckigen Lügen! Am besten bei Will vor einem Millionenpublikum.
    Denn der Klügere, also du, hat die besseren Argumente!

    Ich wette das Duell endet mit mindestens 7:0!

Comments are closed.