Ein 27-jähriger Autofahrer hat bewußt einen Menschen angefahren, so die Überzeugung des Richters am Bonner Amtsgericht. Der Mann wurde am Mittwoch (11.01.2017) wegen gefährlicher Körperverletzung zu einem Jahr und neun Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Darüber hinaus wurde ihm der Führerschein für ein Jahr entzogen. Der Angeklagte war demnach im Auto mit zwei Freunden in Meckenheim unterwegs gewesen, als er den Sohn einer verfeindeten Familie auf dem Bürgersteig entdeckte. Als der 26-Jährige die Straße überqueren wollte, war der Angeklagte gezielt und mit hoher Geschwindigkeit auf den Gegenspieler losgefahren und hatte ihn dabei auf die Motorhaube genommen.

Er wurde am Kopf verletzt und leidet heute noch an den Folgen des Unfalls. Als Bewährungsauflage muss der Angeklagte 200 Sozialstunden in der Spülküche der Landesklinik arbeiten, auch muss er dem Opfer 1000 Euro Schmerzensgeld zahlen. (Was für ein niedliches Urteil für einen Mordversuch mit bleibenden Schäden… Wer früh genug mit Morden anfängt, kann in diesem irren Land für den zweiten Mord Rabatt erhalten, wie ein Fall aus Flensburg jetzt zeigt.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

83 KOMMENTARE

  1. Und die Verfahrenskosten trägt doch hoffentlich die Staatskasse?

    Ein Schandurteil mehr – Quasifreispruch für Mordversuch.

  2. #2 matrixx

    Udo hat sich zu Tode geschuftet um die Deutschen aufzuklären. Leider vergebens.
    RIP

  3. Nach über 5 Jahren Untersuchungshaft und 350 Prozesstagen, welcher Strafe wird Beate Zschäpe erhalten, angesichts der Kuschelurteile für mohammedanische Kriminelle?

  4. Arme Patienten in der Klinik, der Typ ist noch zu bloed um sauber zu waschen, er pisst den Unglaeubigen wahrscheinlich noch ins Spuelwasser!
    Unglaublich was fuer Kinderspiel-Urteile hier gesprochen werden, Tellerspuelen fuer Mordversuch!

  5. wenn in Deutschland einmal die mittleren Beamten auspacken, dann ist Schluss mit Lustig

    da wird mit Polizisten Häuserkampf geübt die nicht einmal Ihre H&K aus Ihrem Halfter ziehen und gleichzeitug entsichern können …

    1000 geübte Kämpfer können diesen Kackstaat innert 2 Tagen übernehmen

    …und werden das auch bald versuchen

    Danke an Merkel und Gehilfen – das habt Ihr alles prima gemacht – über Jahre die Bevölkerung entmannt und jetzt liefert Ihr dieses Land aus — doch auch Ihr werdet dabei weinen …

  6. #2 matrixx (15. Jan 2017 10:12)

    OT: Spiegel (Bento) Redakteurin Hatice Ince will einen Schnaps auf Udo Ulfkotte´s Tod trinken.

    Wir hieß das noch gleich bei dem linksgrünen Menschenfreunden: „Kein Mensch ist illegal“. „Alle Menschen sind gleich“?! Wohl nur bei Auserwählten von der „richtigen“ Seite…

    Die MohammedanerIn Mely Kiyak lernte eifrig vom Mentor Joschka Goebbels und nannte den europäischen Bürgerrechtler Thilo Sarrazin eine: „lispelnde, stotternde, zuckende Menschenkarikatur“

    Hatice ist auch eine MohammedanerIn, die nur das beste unserer Hochkultur abgreift ohne auch nur einen einzigen Beitrag zu leisten, quasi eine mohammedanische KulturschmarotzerIn, die in ihrer angestammten Heymat mit Kopftuch 10 Kinder großzuziehen hätte!

    Wir geben ihnen alles und dennoch hassen sie uns!

  7. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    „Mord, Totschlag, Raub, Vergewaltigungen,

    sexuelle Belästigungen und Sozialbetrug

    durch Merkels Gäste,

    kennen keine O B E R G R E N Z E !“

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    NIE wieder CDU!

    NIE wieder SPD!

    NIE wieder Grüne!

    NIE wieder Linke!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    AfD wählen ist Bürgerpflicht!

  8. Oh…. ist denn schon Wahlkampf?

    Ditib muss verboten werden!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    PI-News und wir aufgeklärte Islam-Kritiker haben jahrelang vor den Türken und dem Moslem–Verband Ditib gewarnt…. aber Nein.. wir waren die Bösen…. die Populisten.. die Rassisten…

    Und nun sind sie selber drauf gekommen, das die Ditib ein radikaler faschistischer Moslem-Verband ist..

    Warum … Herr Gott.. lernen deutsche Politiker immer erst wenn die Kacke am kochen ist?

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Moscheeverband

    CDU-Vize Julia Klöckner:

    „Ditib kann kein Partner sein“

    Ditib-Imame sollen in Deutschland Gülen-Anhänger ausspioniert haben. Julia Klöckner will die Zusammenarbeit mit dem Verband beenden.

    Berlin.  Die stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Julia Klöckner hat sich dafür ausgesprochen, die staatliche Zusammenarbeit mit dem Moscheeverband Ditib zu beenden. Unter den jetzigen Bedingungen könne Ditib „kein Partner für unseren Staat sein“, sagte Klöckner dieser Redaktion.

    „Die Abhängigkeiten, die Einflussnahmen durch den türkischen Staat sind zu groß. Wir holen uns sonst die türkischen Probleme, die die türkische Gesellschaft spalten, auch in unser Land.“ Damit stellt sich Klöckner gegen die nordrhein-westfälische Landesregierung, die trotz einiger Bedenken an der Zusammenarbeit mit dem Moschee-Dachverband festhalten will. In NRW ist Ditib im Beirat für den islamischen Religionsunterricht an Schulen vertreten.

    http://www.morgenpost.de/politik/article209279977/CDU-Vize-Julia-Kloeckner-Ditib-kann-kein-Partner-sein.html

  9. Für diese Urteile kann ich nur Verachtung aufbringen! Für den o.g. Hass im Internet nach dem Tod von Udo Ulfkotte auch.

    Wann wird es wieder eine rechtstaatliche Justiz in unserem Land geben, die Kriminelle einer gerechten Strafe zuführen?!

    Wo ist das Heer von Anwälten, die hier den Staat in die Pflicht nehmen?!

    Ich werde das Gefühl nicht los, dass hier Worte nicht mehr weiterhelfen.

  10. #7 Eurabier (15. Jan 2017 10:19)

    Nach über 5 Jahren Untersuchungshaft und 350 Prozesstagen, welcher Strafe wird Beate Zschäpe erhalten, angesichts der Kuschelurteile für mohammedanische Kriminelle?

    Du sagst es…

    Es steht nämlich in keinem gesundem Verhältnis mehr. Bin echt gespannt wie lange sich unser buntes Land diese lächerlich milden laissez-faire Urteile wird leisten können. Unsere auf Nachsicht (und beim Angeklagten auf Einsicht) bauende Gesetzgebung ist auf verrohte Primitivos aus oriantalischen und afrikanischen Brutalkulturen nicht ausgelegt.

  11. Sofort raus mit diesem Pack!

    Merkel hat den Terror an unsere Schulen geholt..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    „So holten Menschen und es kamen BESTIEN!“

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Junge Ausländer gegen deutsche Schüler

    Massenschlägerei an Schule!

    Eltern schicken Kinder aus Angst nicht mehr zum Unterricht 

    Leipzig – Erst ein böser Blick. Dann kam es zu einer Massenschlägerei. Seitdem überschlagen sich die Gerüchte um Verletzte, Eisenstangen, Schlagringe und sogar Schusswaffen…

    An der Lene-Voigt-Schule in Leipzig-Lößnig (Sachsen) werden seit kurzem auch unbegleitete minderjährige Asylsuchende, so genannte UMAs, unterrichtet. Sie lernen hier Deutsch als Zweitsprache (DAZ).

    Klar ist: An der Schule eskalierte diese Woche ein Streit zwischen deutschen Schülern und jugendlichen Asylbewerbern. Die Polizei ist alarmiert, Eltern sind besorgt. Mehrere schicken ihre Kinder vorläufig nicht mehr zum Unterricht.

    http://www.bild.de/regional/leipzig/schlaegerei/massenschlaegerei-an-schule-49772458.bild.html

  12. Es werden noch viel mehr verfeindete Familien nach Deutschland kommen,wegen dem Familiennachzug von unseren Fachkräften.Von deren Gewalttaten untereinander werden auch immer auch unbeteligte Bürger betroffen werden.
    Danke an Ferkel für die Bereicherung mit nahöstlicher Gewaltkultur.

  13. #4 matrixx (15. Jan 2017 10:12)

    OT: Spiegel (Bento) Redakteurin Hatice Ince will einen Schnaps auf Udo Ulfkotte´s Tod trinken.
    …………………………………….
    Möge ihr der Schnaps im Halse stecken bleiben …
    P.S. Dass die Lügel-Redaktion anscheinend eine Bande Alkoholiker ist, erklärt einiges.

  14. OT

    Berlin


    In Berlin-Neukölln hat es in der Nacht 14 Mal gebrannt.

    Wie ein Feuerwehrsprecher mitteilte, gingen hauptsächlich Kinderwagen in Treppenhäusern und Müllcontainer auf Hinterhöfen in Flammen auf. Zwei Menschen hätten in einem Wohnhaus Rauchvergiftungen erlitten.

    Die Feuerwehr war mit einem großen Aufgebot im Einsatz. Auch Polizeiautos fuhren rund um den S- und U-Bahnhof Hermannstraße durch die Straßen. Zu den Hintergründen der Brandserie machte die Polizei noch keine Angaben.

  15. Soweit ich beobachtet habe, scheint Das „MIT DEM AUTO ÜBERFAHREN“ bei Türken allgemein so üblich zu sein. Ich habe zwei türkische Freundinnen, die beide, nachdem sie sich von ihren Türkischen Ehemännern trennten und die Kinder mitnahmen, mit dem Auto angefahren wurden, wobei die Fahrer versuchten sie zu überfahren, und sie schwer verletzt wurden.

    Nie mehr türkischen Mann ist bei Beiden oberstes Gebot seit Jahren!

    Hierbei sollte man gleich den Namen des Richters mit Bild und Adresse veröffentlichen, damit die Leute bei ihm anfragen können, was er sich bei solch einem dreisten, kriminellen Urteil denkt! Das Urteil ist geradezu eine Einladung für alle TOTFAHRER!

    Solche Richter gehörten aus dem Staatsdienst entfernt! Es sind Diener der Kriminellen!

  16. 1.) Es gibt Rachejustiz

    Diese war bei unseren Kelten u. Germanen auch mal (in vorchristlicher Zeit) üblich: Ehrenmorde u. Blutrache. Das ist aber rd. 1500 Jahre her:

    Zwei Augen für ein Auge, alle Zähne für einen Zahn.

    Lynchjustiz u. Rachejustiz wurden im Islam aber koranisch festgeschrieben u. zum Allahbefehl deklariert.

    2.) Strafjustiz

    Täter werden bestraft, ggf. für immer weggesperrt, damit sie niemals mehr der Gesellschaft schaden können. Nötig kann hier auch Todesstrafe sein.

    3.) Kuscheljustiz

    Täter erhalten Verständnis, ja beinahe Belohnung für ihre Verbrechen.

    Psychologen, Psychiater u. Richter spielen sich auf, aus Teufeln, Heilige machen zu können, wenn sie nur recht milde zu den Verbrechern seien. Auch auf Kosten der Sicherheit der Gesellschaft.

    Sogar alle Menschen werden damit regelrecht verzogen: Verbrechen lohne sich wird signalisiert: Ellenbogen gebrauchen, Lügen, Betrügen, Töten sei faktisch in Ordnung.

  17. Liebe Bundesbuerger.

    Wir teilen ihnen hiermit mit, dass unsere Polizei, Justiz und Gefaengnisse ab sofort einzig dem Deutschen Buerger gehoeren und sich forthin nur noch um diesen kuemmern.

    Wir koennen weder die kostbaren Ressourcen der Polizei und Justiz fuer Nichtdeutsche verschwenden, noch gibt es in unseren JVA’s Platz fuer Zuwanderer.

  18. Solange sich diese hirnamputierten Paselacken gegenseitig abmurksen, soll es mir recht sein. Bitte mehr davon!

  19. Meckenheim – Immer wieder bemerkenswert, wieviele Kleinstädte und Orte inzwischen in den Genuß der kulturellen Bereicherung kommen.
    „Neukölln ist überall“ (Buschkowsky).

  20. den Sohn einer verfeindeten Familie

    Solange die’s unter ihresgleichen treiben, ist es mir vollkommen piepegal.

  21. Systemversagen auf allen Ebenen. Die Justiz ist im Schlußverkaufsmodus, hohe Rabatte auf die Straftaten der Baraber. Selbst Morde und Mordversuche sind für die günstig zu haben. Zum Ausgleich kann man bei Meinungsdelikten wieder voll zugreifen.

  22. 21 Roadking (15. Jan 2017 10:45)
    #4 matrixx (15. Jan 2017 10:12)
    OT: Spiegel (Bento) Redakteurin Hatice Ince will einen Schnaps auf Udo Ulfkotte´s Tod trinken.
    …………………………………….
    Möge ihr der Schnaps im Halse stecken bleiben …
    P.S. Dass die Lügel-Redaktion anscheinend eine Bande Alkoholiker ist, erklärt einiges.
    ——————–

    Jetzt werden die Spiegel-Leute mutig:

    „SPIEGEL-Redakteur Jan Fleischhauer porträtierte Ulfkotte im Juni 2015. Im Folgenden veröffentlichen wir dieses Porträt erneut.“ Spiegel 14.1.2017 21:09 h
    —————
    Es folgt ein Artikel, der es an Hohn und Spott in sich hat. Es klingt nach etwas sehr Persönlichem was Jan Fleischhauer mit Herrn Udo Ulfkotte auszutragen hat, wofür er draufgängerisch die Feder schwingt!

    DER SPIEGEL ZEIGT SEIN NIVEAU! SEINE VISITENKARTE! SEINEN BILLIGEN STIL!

    Jetzt kommen sie beim Spiegel alle aus ihren Löchern gekrochen!! Jetzt haben sie nichts mehr zu befürchten! Redakteurin Hatice Ince sowie Jan Fleischhauer. Sie können nicht einmal abwarten, bis eine verstorbene Person beerdigt ist. Herr Fleischhauer macht seinem Namen alle Ehre, FLEISCHHAUER agiert wie die Axt im Walde!

    Unfähig einen neuen Artikel zu produzieren, müssen sie in den Schubladen wühlen, um ein zwei Jahre altes Schmähschreiben auszugraben!

    Gewaltig ist ein Feind, der noch im Tod bekriegt wird!

  23. Gesetzt den Fall,ein Eingeborener hätte den kostbaren Neubürger angefahren(und sei es nur aus Versehen),wäre mindestens eine mehrjährige Haftstrafe ausgesprochen worden.Dazu wäre die Berichterstattung bundesweit in allen Medien zu finden und selbstverständlich eine Einstufung als rechtsradikale Straftat erfolgt.

  24. OT,-

    TV- Tipp, … Erika Steinbach äußert sich zu ihrer Entscheidung ab 12.00 Uhr, bei NTV

  25. #20 merkel.muss.weg.sofort (15. Jan 2017 10:42)

    Ludwig Thoma wird zum Rechtsradibalen aufgeblasen.

    Hitler holte sich angeblich Tips bei Ludwig Thoma.

    http://www.sueddeutsche.de/bayern/schriftsteller-wie-ludwig-thoma-vom-linksliberalen-zum-rechten-hetzer-wurde-1.3333119

    Werden jetzt die Lausbubengeschichten mit Hansi Kraus aus den 60er Jahren verboten? Wo die doch gemeinsam mit den Paukerfilmen einen wesentlichen Teil des öffentlich-rechtlichen Programmangebotes repräsentieren…

  26. #32 jeanette

    Herr Fleischhauer macht seinem Namen alle Ehre, FLEISCHHAUER agiert wie die Axt im Walde!

    >b>
    da müßte es doch heißen: wie die Axt im Schlachthaus.

    😯

  27. In meiner Jugend habe ich 3x Ein Mann sieht rot geschaut, diesen Film habe ich bis heute nicht vergessen…

    Schönen Sonntag wünsche ich Euch

  28. 33 Athenagoras (15. Jan 2017 11:02)
    Trump ATTACKIERT „Ikone“ der schwarzen Bürgerrechtsbewegung. Und weiter: Trump „beleidigt“ diesen Neger indem er sagt, dass Giorgia – Heimat des Abgeordneten Negers – wirtschaftlich völlig am Boden liege:
    https://www.welt.de/politik/article161182850/Trump-attackiert-Ikone-der-schwarzen-Buergerrechtsbewegung.html
    ———————————
    So wie wir unter den Flüchtlingen leiden, so leiden die Amerikaner unter den Schwarzen. Trump hat durchaus Recht, John Lewiso darauf hinzuweisen, in seinem Saustall aufzuräumen! Für Weiße ist es gar nicht möglich, in Amerika durch einen schwarzen Stadtteil zu spazieren, geschweige denn durch Georgia.

    Der alte Lewiso soll sich seine Brille aufsetzen und sich seinen Wahlbezirk einmal ansehen!
    Wenn der große Besen kommt, der Ordnung und Sauberkeit bringt und drogenfreie Räume, das ist der Schrecken aller Verwahrlosten!

  29. Afghanischer Fickling onaniert vor Mädchen

    „Willst du noch mehr sehen?“

    Polizei ließ ihn laufen:
    „Keine Flucht­ge­fahr“ beim Sexsuchenden

    http://www.bild.de/regional/duesseldorf/sexuelle-belaestigung/kind-im-schwimmbad-sexuell-belaestigt-49665276.bild.html

    Fluchtgefahr? Ach was…
    Warum sollte er denn fliehen wollen?
    Er hat doch von der deutschen „Kuschtitz“ nichts zu befürchten.

    Deutschland ist „the place to be“ für all jene, die nach Lust und Laune und möglichst ohne harte Konsequenzen Straftaten begehen wollen.

  30. einer verfeindeten Familie

    Das ist das Problem.

    1. Mit irgendwem sind die Mohammedaner dank ihrer ausgedehnten „jeder heiratet jeden“ immer verwandt und damit verfeindet.

    2. Ist man „verfeindet“ ist die einzige islamische Lösung „umbringen“.

    3. Deshalb herrscht in jedem islamischen Land Land unterhalb der Stufen Krieg und Bürgerkrieg ein ununterbrochenenes Gemorde und Gemetzel.

    4. Schleppen Mohammedaner das als „unsere Kultur“ (im Koran als Blutrache und „Wiedervergeltung“ und Blutgeld vorgeschrieben, mithin eine mörderische Selbstjustiz, die elementarer Teil der Scharia ist) überall mithin, wo sie sich bräsig niederlassen und metzeln (unter großen Ramadramagejaule „Wir wollen doch nur in Frieden leben“) in jedem bisher 100 Prozent friedlichem Land frohgemut drauflos, sowie andere Mohammedanersippen auftauchen.

    5. Belohnt die deutsche Justiz diese Mordlust durch Bewährungsstrafen, die von Mohammedanern allesamt als Freispruch erster klasse und Freibrief für ungehemmtes Morden verstanden wird.

    6. Nehmen Mohammedaner untereinander auch alles ungehemmt als Waffe – Autos, Messer, technisches Gerät – was von der ersten Welt erfunden und von ihnen sofort zum Metzeln umfunktioniert wird. Egal, ob es gegen Co-Mohammedaner oder „Ungläubige“ geht.

    Ergo: Wer mit Islam infinziert ist, hat in der Zivilisation nichts verloren und ist eine tickende Zeitbombe. Und sei es dadurch, daß er anderen diesen Irrsinn namens Islam, Koran, Hadith lehrt.

  31. Hier zeigt sich wieder unser Unrechtssystem.
    Täterschutz vor Opferschutz! So sieht die kranke grün-linke Ideologie aus.

  32. OT

    z.Zt. Markworts bayrischer Fernsehstammtisch im BR

    Thema
    AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD AfD

    und nochmal AfD.

  33. #16 hinweisender (15. Jan 2017 10:36)

    Ich werde das Gefühl nicht los, dass hier Worte nicht mehr weiterhelfen

    Haben sie jemals das Wort „Zivilisationsabbruch“ gehört ? Zu den wenigen guten Sendungen des ZDF gehört die Reihe „Terra-X“. Sie beleuchtet die Geschichte alter Kulturen. Während Forscher noch in den neunziger Jahren annahmen, daß der Niedergang regelmäßig zwei bis dreihunderte Jahre dauert, kommen sie heute zu anderen Schlüssen. In vielen Fällen dauerte der Verfall nur zwei bis drei Jahrzehnte.
    Unser Volk hat gute Chancen sich hier einzureihen.
    Und das geht so:

    „Rund 70 Prozent der muslimischen Lehramtsstudenten in Deutschland lehnen die Evolutionstheorie ab, fast 60 Prozent bestreiten, dass der heutige Mensch aus affenartigen Vorfahren hervorgegangen ist“.
    http://www.presseportal.de/pm/61025/3531363

  34. 38 Felix Austria (15. Jan 2017 11:18)
    #32 jeanette
    Herr Fleischhauer macht seinem Namen alle Ehre, FLEISCHHAUER agiert wie die Axt im Walde!
    >b>
    da müßte es doch heißen: wie die Axt im Schlachthaus.
    ———————
    Das wollte ich jetzt nicht so direkt ausdrücken in Anbetracht der traurigen Umstände. Im Grunde müsste es heißen. FLEISCHHAUER agiert wie die Axt im Sarg. Sorry.

  35. #33 und #35 Athenagoras und Lepanto2014

    In diesem Stil wird jetzt die deutsche Lügenpresse weitermachen, bis alles in Trümmern liegt.

    Trump „beleidigt“ Alles und Jeden, zuletzt noch gar die heilige Merkel.
    Und dann? Abbruch der Beziehungen zu den USA?

    Deutschland ist immer mehr isoliert in der Welt! Die Idioten in Berlin haben den Schuss nicht gehört, die Zeiten ändern sich!

  36. Manchmal muss ein Staat untergehen, damit ein Volk und ein Land gerettet werden können.

    Dieser Staat, in seiner jetzigen Form, ist unrettbar krank und entartet.

    Beispiele für die Krankheit und Entartung gibt es zu Genüge.

    Es riecht nach Endspiel. Es geht ums Ganze.

    Mit „Stellschrauben“ ist schon jetzt nichts mehr zu retten. Die Merkel-Junta und ganz Alt-68 und deren Erben müssen erst mit Stumpf und Stil gerodet werden, bis man einen neuen Anfang wirklich hinbekommt.

    Säuberungen und Lager, die werden kommen. Das liegt in der Luft. Es geht nur noch um die Frage, wer darin sitzen muss. „Die oder wir“ – auf diese Formel wird sich das -so fürchte ich- verdichten.

    Merkel und Linksgrün hat das Land beispiellos gespalten. Sie ehren die Toten nicht (Berlin). Sie ruinieren unser Heimatland. Und der normale Deutsche hat nur EIN Heimatland.

    Es ist Zeit, diesen Feinden der Deutschen umfassend das Handwerk zu legen.

    Die Zeit ist JETZT.

  37. Zum NSU Prozess – bin mal gespannt, wie das System das Theaterstück zu beenden gedenkt. Momentan spielen sie ja noch auf Zeit, haben also noch nichts Konkretes im Drehbuch. Ach so ja – Phantomnazis – was ist eigentlich aus Oberinspektor Mannichl geworden?

  38. #42 Jens Eits (15. Jan 2017 11:22)

    Afghanischer Fickling onaniert vor Mädchen

    „Willst du noch mehr sehen?“

    Polizei ließ ihn laufen:
    „Keine Flucht­ge­fahr“ beim Sexsuchenden

    http://www.bild.de/regional/duesseldorf/sexuelle-belaestigung/kind-im-schwimmbad-sexuell-belaestigt-49665276.bild.html

    Fluchtgefahr? Ach was…
    Warum sollte er denn fliehen wollen?
    Er hat doch von der deutschen „Kuschtitz“ nichts zu befürchten.

    Deutschland ist „the place to be“ für all jene, die nach Lust und Laune und möglichst ohne harte Konsequenzen Straftaten begehen wollen.

    Man kann den Eindruck gewinnen dass diese Afghanen, Iraker und Syrer die Schwimmbäder und Saunen als großen Puff oder Swinger Club betrachten. Viele von denen können gar nicht schwimmen und gehen trotzdem ins Schwimmbad, also geht es denen wohl darum dort wohl eher darum zu spannen und eine Gelegenheit abzuwarten um schnell und unerkannt den Koitus zu vollziehen.

    Was will denn ein Kind machen, wenn die mitten in der Wasserrutsche eine Sperre errichten und dann in der Röhre in die von außen keiner reinsehen kann über ein Mädchen herfallen.

    Ich würde meine Kinder nicht mehr ins Spaßbad lassen.

    Merkel hat hier Moslems ins Land gelassen, die die Kinderehe und den Geschlechtsverkehr mit Kindern vollziehen.

    Angela Merkels Kulturmarxismus und Relativismus ist eine Schande am Erbe der europäischen Kultur- und Zivilisationsgeschichte.

  39. 1000 Euro Schmerzensgeld?!

    Ach ach ja, das ist der aktuelle Verkehrswert eines biodeutschen Lenbens. Die 1000 Euro darf er dann noch in verträglichen kleinen Raten tilgen, so daß sich auch hier die Sanktionswirkung erst gar nicht fühlbar entfaltet.

    Das ist doch nichts weiter, als ein erweiterter verdeckter Auftragsmord, auch wenn es malin die Hose geht aber Scheiße passiert halt.

    Das Entnazifizierungsprogramm sollte ja auch möglichst billig sein.

  40. Fragwürdiger Höhepunkt eines langjährigen Familienstreits: Als der 27-jähriger Sohn einer Buschdorfer Familie den Sohn einer Dransdorfer Familie in Meckenheim sieht, rammt er ihn mit dem Auto.

    Buschdorf gegen Dransdorf – ja klar!
    Lückenpresse!
    Was ist denn der ethnische Hintergrund bei „verfeindeten Familienclans“?
    Albaner, Serben, Kosovaren, Türken, Kurden, Libanesen, Sachsen, Westfalen?

  41. 45 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (15. Jan 2017 11:25)
    ***Wollt ihr den totalen Polizeistaat!***
    Nach Scharia-Polizei Wuppertal nun die Pelz Polizei Hannover.
    Was ist nur aus unserem Staat geworden?
    http://www.haz.de/Hannover/Fotostrecken-Hannover/In-Hannover-patrouilliert-die-Pelz-Polizei#p1
    ————————

    So eine Art „Scharia Polizei“, da ist das Leid der Tiere wichtiger als das Leid der Menschen, der Einheimischen!

    Was kommt als nächstes? Wollen sie den Leuten bald auch noch die Pelzjacke ausziehen!

    Die sollten nach Russland fahren. Dort hat jede Frau einen Pelz, arm wie reich, denn keine will frieren. Dort sollten sie missionieren gehen!!!

  42. OT

    Zwei Frauen in Lokal sexuell belästigt, Türsteher gebissen

    Insgesamt drei Mal soll ein Unbekannter zwei Münchnerinnen unsittlich begrapscht haben. Beim Rauswurf aus dem Gastbetrieb biss der Mann dem Türsteher in die Hand. Nach dem Täter wird gefahndet.

    Im Freien trat der Hinausgeworfene mit den Füßen gegen eine Glasscheibe neben der Eingangstüre und beschädigte diese. Danach flüchtete er. Der Mann wurde als 25 bis 30 Jahre alt, schlank und 1,65 bis 1,70 Meter groß beschrieben. Er soll kurze dunkle Haare haben, dunklere Haut und ein quadratisches Gesicht. Zum Tatzeitpunkt trug er eher eng anliegende Kleidung, eine blaue Jeans und eine Silberkette.

    http://www.kleinezeitung.at/oesterreich/5154518/Innsbruck_Zwei-Frauen-in-Lokal-sexuell-belaestigt-Tuersteher-gebissen

    Stark mit einem quadratischen Gesicht?

    https://img.buzzfeed.com/buzzfeed-static/static/2014-11/7/6/enhanced/webdr07/enhanced-13196-1415360316-1.jpg

  43. OT

    Die vom deMaizire neu zu schaffende Wahrheitsbehörde zur Verfolgung von Desinformationen sucht demnächst neue Mitarbeiter. Ich habe bereits einen ersten passenden Personalvorschlag gefunden. Ich glaube, dass dieser Landrichter genau der Richtige Mann für deMaizire ist. Da kann nichts schiefgehen.

    http://www.lto.de/recht/nachrichten/n/bverfg-beschluss-2-bvr-1750-12-befangenheit-richter-wahrheit-interessiert-mich-nicht/

    Es gibt sicher noch mehr von diesen Koryphäen. Der „Rechtsstaat“ hatte ja 70 Jahre lang Zeit, in entsprechenden Biotopen solche Mutationen zu schaffen. Linksgrün angehaucht, sind die sowieso.

  44. Strafgesetzbuch

    § 22 Begriffsbestimmung

    Eine Straftat versucht, wer nach seiner Vorstellung von der Tat zur Verwirklichung des Tatbestandes unmittelbar ansetzt.

    § 23 Strafbarkeit des Versuchs

    (1) Der Versuch eines Verbrechens ist stets strafbar, der Versuch eines Vergehens nur dann, wenn das Gesetz es ausdrücklich bestimmt.

    (2) Der Versuch kann milder bestraft werden als die vollendete Tat (§ 49 Abs. 1).

    (3) Hat der Täter aus grobem Unverstand verkannt, daß der Versuch nach der Art des Gegenstandes, an dem, oder des Mittels, mit dem die Tat begangen werden sollte, überhaupt nicht zur Vollendung führen konnte, so kann das Gericht von Strafe absehen oder die Strafe nach seinem Ermessen mildern (§ 49 Abs. 2).

    § 24 Rücktritt

    (1) Wegen Versuchs wird nicht bestraft, wer freiwillig die weitere Ausführung der Tat aufgibt oder deren Vollendung verhindert. Wird die Tat ohne Zutun des Zurücktretenden nicht vollendet, so wird er straflos, wenn er sich freiwillig und ernsthaft bemüht, die Vollendung zu verhindern.

    (2) Sind an der Tat mehrere beteiligt, so wird wegen Versuchs nicht bestraft, wer freiwillig die Vollendung verhindert. Jedoch genügt zu seiner Straflosigkeit sein freiwilliges und ernsthaftes Bemühen, die Vollendung der Tat zu verhindern, wenn sie ohne sein Zutun nicht vollendet oder unabhängig von seinem früheren Tatbeitrag begangen wird.

    § 25 Täterschaft

    (1) Als Täter wird bestraft, wer die Straftat selbst oder durch einen anderen begeht.

    (2) Begehen mehrere die Straftat gemeinschaftlich, so wird jeder als Täter bestraft (Mittäter).

    § 29 Selbständige Strafbarkeit des Beteiligten

    Jeder Beteiligte wird ohne Rücksicht auf die Schuld des anderen nach seiner Schuld bestraft.

    § 49 Besondere gesetzliche Milderungsgründe

    (1) Ist eine Milderung nach dieser Vorschrift vorgeschrieben oder zugelassen, so gilt für die Milderung folgendes:

    1. An die Stelle von lebenslanger Freiheitsstrafe tritt Freiheitsstrafe nicht unter drei Jahren.

    2. Bei zeitiger Freiheitsstrafe darf höchstens auf drei Viertel des angedrohten Höchstmaßes erkannt werden. Bei Geldstrafe gilt dasselbe für die Höchstzahl der Tagessätze.

    3. Das erhöhte Mindestmaß einer Freiheitsstrafe ermäßigt sich
    im Falle eines Mindestmaßes von zehn oder fünf Jahren auf zwei Jahre,
    im Falle eines Mindestmaßes von drei oder zwei Jahren auf sechs Monate,
    im Falle eines Mindestmaßes von einem Jahr auf drei Monate,
    im übrigen auf das gesetzliche Mindestmaß.

    (2) Darf das Gericht nach einem Gesetz, das auf diese Vorschrift verweist, die Strafe nach seinem Ermessen mildern, so kann es bis zum gesetzlichen Mindestmaß der angedrohten Strafe herabgehen oder statt auf Freiheitsstrafe auf Geldstrafe erkennen.

    Ich halte für ausgeschlossen, daß der Fahrer nicht wußte (§ 23 (3)), daß er mit dem Auto als Waffe sein Verbrechen nicht bis zum Tod des anderen hätte durchführen können. (Niemand kann behaupten, er wüßte nicht, daß ein Zusammenstoß eines Autos mit einem Lebewesen bis hin zum Tod des Lebewesens führt.) Ergo kann das Gericht, der Richter, auch die Strafe nicht zur Bewährung aussetzen. Zudem kann hier auch ganz klar Heimtücke erkannt werden, da man beim Überqueren von Straßen, selbst wenn man nicht auf einem beampelten Fußgängerüberweg die Straße überquert oder bei Rot geht, nicht damit rechnen muß, daß ein Autofahrer beschleunigt, statt mit selber Geschwindigkeit weiterzufahren oder den Fuß vom Gas zu nehmen. Damit ist dieses Verbrechen auch gleich noch ein Verkehrsdelikt (Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit) …

    Und die beiden, die im Auto saßen, sind nach StGB ebenso zu bestrafen (§ 24 (1)), wenn sie nicht versucht haben, die Verbrechensausführung zu stoppen.

    Zusammenfassung bei Wikipedia Deutschland

    […] Grundsätzlich wird auch ein Mordversuch mit lebenslanger Freiheitsstrafe bestraft und unterliegt derselben Verjährungsregel. Das Gericht kann die Strafe jedoch gemäß § 23 Absatz 2 StGB mildern. In diesem Fall beträgt die Strafe nach § 49 Absatz 1 Nummer 1 StGB 3 bis 15 Jahre. […]

  45. 6 Wochen Teller waschen für einen Mordversuch, nicht schlecht der ist bestimmt jetzt total eingeschüchtert und macht so was nie wieder

  46. Bestimmte Gerichtsverfahren, insbesondere die, bei denen gewisse Familie eine Rolle spielen, müssen an das BKA abgegeben werden und zur Not anonym verhandelt werden.

    Wenn Familienangehörige aufmucken, dann müssen Einsatzhundertschaften die Ordnung wieder herstellen. Wenn danach die halbe Sippe im Knast sitzt, wegen Widerstand gegen Vollstrecjungsbeamte etc., dann ist das Pech. Die haben es ja nicht anders gewollt.

    Bei doppelter Staatsbürgerschaft ist die deutsche automatisch zu entziehen, wenn er sich durch sein Verhalten nicht zu deutscher Sitte bekannt hat.

  47. Eine klare AUFFORDERUNG zu weiteren Verbrechen!

    Der Richter gehört wg. Rechtsbeugung in den Knast!

    Verlust des Beamtenstatus, Berusverbot und Pensionsstreichung kommen noch hinzu.

    Ausmisten diesen AUGIASSTALL!!!

  48. Ein trauriges Beispiel dafür, wie Gesetze ausgelegt werden , die als Altachtundsechziger Anhänger der RAF nun auf Richterstühlen sitzen. Nun ja – kein Wunder in einem Staat, in dem selbst ein pflastersteinwerfender „Student “ später Atßenminister.werden kann, ohne Heine Strafe erhalten zu haben. Mehrfaches Falschparken wird gerne einmal höher bestraft als obiger Mordversuch! „Bewährung“ – na wenn das so ist, dann darf unsereins vielleicht gerne auch einmal morden?? Keine Sorge – nichts verabscheue ich mehr als Gewalttaten -auch wenn sie vermeintlich von „Rechten“ begangen werden!

  49. Vielleicht sogar ein salomonisches Urteil?

    Den Rest klären die „Familien“, während er mit einer Gefängnisstrafe in seiner kranken „Kultur“ gar noch zu einem „Helden“ erhoben würde. So muß er „Frauenarbeit“ leisten.

  50. #64 misop (15. Jan 2017 11:51)
    6 Wochen Teller waschen für einen Mordversuch, nicht schlecht der ist bestimmt jetzt total eingeschüchtert und macht so was nie wieder

    Er wird weder irgendwelche Sozialstunden ableisten, noch einen Euro zahlen. Fuer die Justiz ist die Sache erledigt und ein Auto faehrt bekanntlich auch ohne Fuehrerschein.

  51. #66 manfred84 (15. Jan 2017 11:58)

    Eine klare AUFFORDERUNG zu weiteren Verbrechen!

    Der Richter gehört wg. Rechtsbeugung in den Knast!

    Verlust des Beamtenstatus, Berusverbot und Pensionsstreichung kommen noch hinzu.

    Ausmisten diesen AUGIASSTALL!!!

    Der Richter hat u.U. selber Angst, dass er (oder sein Sohn) dann dran ist, wenn er eine echte Strafe verhängt.

    Oder er sieht die besten Aufstiegschancen für seine Karriere darin, sich als besonders bunt und fortschrittlich zu profilieren. Wobei er auch nicht falsch liegen dürfte.

    Evtl. auch eine Mischung aus beiden Aspekten.

  52. #54 Der boese Wolf (15. Jan 2017 11:33)

    Zum NSU Prozess – bin mal gespannt, wie das System das Theaterstück zu beenden gedenkt. …

    Ich vermute es wird auf einen „Selbstmord“ oder eine tödlich verlaufende Infektion hinlaufen. Die beiden Uwes haben ja auch nochmals nachgeladen, nachdem der letzte Atem entfleuchte.
    Wie hieß es doch so schön in der Werbung: Nichts ist unmöglich …

  53. #31 TotalVerzweifelt (15. Jan 2017 10:52)

    den Sohn einer verfeindeten Familie

    Solange die’s unter ihresgleichen treiben, ist es mir vollkommen piepegal.
    —————————————————-
    Könnte man sie sehen, wenn die Behandlungskosten der Opfer dem Täter aufgedrückt würden.

  54. #72 lieschen m (15. Jan 2017 12:53)
    Könnte man sie sehen, wenn die Behandlungskosten der Opfer dem Täter aufgedrückt würden.

    Ja, Sie haben selbstverständlich recht. Wobei wir langfristig gesehen sowieso pleite sind. Es ist eigentlich nur eine Beschleunigung des eh Unvermeidbaren.

    Diese ganze Geschichte erinnert mich ein wenig an das Chicago der Zwanziger und Dreißiger Jahre. Damals war das illegal gehandelte Rauschgift billiger, gepanschter Whiskey.
    Die Polizei sah eigentlich gerne bei den Fehden unter den rivalisierenden italienischen Mafia-Clans zu, stachelte sie sogar weiter an. Sie wurden so eine Menge unliebsamer Leute los, ohne einen Finger krümmen zu müssen.

    Gut, damals hatten die zwar auch die Untouchables, aber ich bezweifle, dass die Würstchen in unseren Behörden imstande sind, je sowas hervorzubringen…

  55. #45 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (15. Jan 2017 11:25)
    #60 jeanette (15. Jan 2017 11:45)

    Nach Scharia-Polizei Wuppertal nun die Pelz Polizei Hannover. Was ist nur aus unserem Staat geworden?
    *http://www.haz.de/Hannover/Fotostrecken-Hannover/In-Hannover-patrouilliert-die-Pelz-Polizei#p1
    ——–
    Die sollten nach Russland fahren. Dort hat jede Frau einen Pelz, arm wie reich, denn keine will frieren. Dort sollten sie missionieren gehen!!!

    Jau!

    Es sind genau 27 Hansel, die das „Deutsche Tierschutzbüro e.V.“ ausmachen. Und diese Hansel versuchen Bürger mit Amtsanmaßung (Polizeiuniform beachten) zu ihrer Auffassung von Tierschutz zu nötigen:

    6. Personalstruktur
    Die Arbeit des Deutschen Tierschutzbüros wird von 12 haupt- und 15 ehrenamtlichen Mitarbeitern geleistet, die in verschiedenen Standorten in ganz Deutschland arbeiten.

    https://www.tierschutzbuero.de/transparenz/

    Der Zweck ist – hinter dem lediglich vorgeschobenen Tierschutz – eine gnadenlose Gesinnungsgängelei:

    Durch beharrliche Öffentlichkeitsarbeit sind die Bürger für die Probleme der Tierwelt zu interessieren und für den Tierschutz zu gewinnen. (…) Das Deutsche Tierschutzbüro e.V. verbindet die praktische Tierschutzarbeit mit moderner Öffentlichkeitsarbeit, um so nicht nur dem einzelnen Tier zu helfen, sondern auch an einem gesellschaftlichen Bewusstseinswandel mitzuwirken.

    Also radikaler, nötigender, intoleranter Kampagnenkram.

    https://www.tierschutzbuero.de/selbstdarstellung/

    Wie weit deren Gesinnungskampagnen reichen (die inzwischen fast alle „Tierschutzorganisationen“ verfolgen), zeigt die linksversiffte, 100-Prozent-steuersubventionierte Theaterwelt HH, in dem das Imperial-Theater an der Garderobe nix mehr mit Pelz annimmt:

    Trotz Kunstfell und dem Engagement von Tierschützern tragen auch in Hamburg immer noch (zu) viele Menschen Klamotten mit Echtpelz. Das Imperial Theater setzt deshalb ein deutliches Zeichen. An der Garderobe weist ein neues Schild darauf hin, dass die Mitarbeiter keine Pelzmäntel aufbewahren müssen.

    *http://www.mopo.de/hamburg/klare-kante-imperial-theater–garderobe-muss-keinen-pelz-annehmen–25038264

    Man darf sich keiner Illusion hingeben: Diesen Organisationen, egal wie sie nun heißen, geht es nicht um schlechte oder vorbildliche Tierhaltung. Sie wollen in Salamitaktik langfristig eins: Den Bürgern jegliche Nutzung und Haltung von Tieren („Ausbeutung“) verbieten. Dazu gehören auch das Reiten und Haustiere.

    Vollends Gaga – und tatsächlich tierschutzrelevant – wird es, wenn sie anfangen, ihre Hunde und Katzen „vegan“ zu füttern. Das hat was von der islamischen Zwangsneurose „Halal“, die auch in „Halal-Milch“ und „Halal-Hirsebrei“ mündet.

    *https://www.google.de/webhp?sourceid=chrome-instant&ion=1&espv=2&ie=UTF-8#q=veganes+Tierfutter

  56. Ganz ehrlich, wenn da eine Bewährungsstrafe verhängt worden ist, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das Urteil auf „versuchten Mord“ lautete. War es nicht eher so, dass eine Tötungsabsicht nicht nachgewiesen werden konnte, der Täter deshalb zu schwerer und / oder gefährlicher Körperverletzung verurteilt worden ist und PI den Sachverhalt aber anders interpretiert und deswegen von Mordversuch schreibt?

  57. Es ist davon auszugehen, dass sowohl Täter als auch Opfer Kuffnucken sind. Da ist es mir sch***egal, ob man dem Einen lebenslänglich oder das Bundesverdienstkreuz gibt. Der Andere ( Opfer ) ist schon mal nicht mehr gefährlich für die, die schon länger hier leben. Läuft.

  58. Warum wird überhaupt Anklage erhoben, wenn sich das Gericht letztendlich doch dazu entschliesst, sich aus den Streitigkeiten der multikulturellen Parallelgesellschaft herauszuhalten?

    Ach so, jetzt versteh ich…die Anklageerhebung und das Du-Du-Du-Urteil dienen dazu, bei uns Deutschen die Illusion aufrechtzuerhalten, Merkeldeutschland wäre ein Rechtsstaat und vor Gericht wären alle gleich.

    „Meiner kann Geldbörsen finden und was kann Deiner?“
    „Meiner kann Leute mit dem Auto treffen!“

  59. #9 einerderschwaben (15. Jan 2017 10:23)
    1000 geübte Kämpfer können diesen Kackstaat innert 2 Tagen übernehmen
    …und werden das auch bald versuchen
    —————————————————-
    Nichts wünsche ich mir mehr herbei, als dass die Kurden/Türken-Clans offiziell die Exekutive in ihren Stadtvierteln übernehmen und somit dem Staat den Krieg erklären, dass das geschieht ist Todsicher und nur eine Frage der Zeit.
    Optimal wäre allerdings der Zeitraum Mai-August 17,
    also noch vor der BT-Wahl.
    Dann würde die AFD vom Wähler die absolute Mehrheit erhalten, dass wäre dann der Beginn einer neuen Zeitrechnung für unser Vaterland.

  60. #80 Donar von Asgard (15. Jan 2017 14:23)

    #9 einerderschwaben (15. Jan 2017 10:23)
    1000 geübte Kämpfer können diesen Kackstaat innert 2 Tagen übernehmen
    …und werden das auch bald versuchen
    —————————————————-
    Nichts wünsche ich mir mehr herbei, als dass die Kurden/Türken-Clans offiziell die Exekutive in ihren Stadtvierteln übernehmen und somit dem Staat den Krieg erklären, dass das geschieht ist Todsicher und nur eine Frage der Zeit.
    Optimal wäre allerdings der Zeitraum Mai-August 17,
    also noch vor der BT-Wahl.
    Dann würde die AFD vom Wähler die absolute Mehrheit erhalten, dass wäre dann der Beginn einer neuen Zeitrechnung für unser Vaterland.

    Was denkt ihr wie die Clans auf die ein oder andere kleine Provokation reagieren werden?

    Die Clans sind noch schwach und wir sollten alles daran setzen, dass dies auch so bleibt, bevor die unter Rot/GRÜN erst so richtig aufgebaut werden. Die AfD muss den kriminellen Clans einen erbarmungslosen Kampf ansagen.

    Die Reconquista muss die Clans fest ins Auge fassen.

  61. Ich lese da etwas über „verfeindete Familien“. Da muss man m.E. gar nichts machen, solange keine Unbeteiligten betroffen sind. Die Kultur der „verfeindeten Familien“ ist unter Deutschen ja eher weniger verbreitet. Also lasst die anderen ruhig machen und schützt einfach nur die ursprünglichen Deutschen.

  62. Da wurde dieser Hominide dazu „verurteilt“, Teller zu waschen.
    Lieber Gott, laß mich niemals in die Situation geraten, von von einem derartigen Hominiden gewaschenen Tellern zu essen.

    Kann man den Hominiden nicht auch einfach schächten, möglichst halal?
    Das würde zumindest einer braven Ziege das Leben retten. Lieber sähe ich die Ziege am Leben.

  63. @ #1 WahrerSozialDemokrat (15. Jan 2017 10:10)
    Sicher deshalb, weil er geistig auf den Stand eines Minderjährigen ist. Doch dann würder er seinen Führerschein nie mehr bekommen, denn er ist dann geistig zurückgeblieben!

  64. War der Autofahrer ein Türke und hat sich der Richter deshalb nicht getraut, ein härteres Urteil zu sprechen???

Comments are closed.