Die Vereidigung des neuen Präsidenten Donald Trump verlief durchaus harmonisch. Das Verhältnis zu Michelle und Barack Obama schien heute ungetrübt, wie es einer würdigen Amtsübergabe gebührt. Hillary Clinton wirkte noch etwas angeschlagen. Für sie war das heute kein leichter Gang. Unser ehemaliger Reichskanzler Otto von Bismarck sagte einmal, man müsse in der Politik die Fahrkarte bis Insterburg lösen, um in Kostrzyn nad Odr? anzukommen. Das heißt, man muß etwa das zehnfache fordern, von dem was man letztlich bekommen will. Nach dieser Maxime hat Donald Trump seine Rede, die er nach der Vereidigung hielt, zurechtgezimmert. Die Macht will er aus Washington herausführen und an die normalen Bürger zurückgeben. Allein diese Absicht ist ehrgeizig, weil er doch viele Gesetze durch die Mühlen der Hauptstadt, den Senat und das Abgeordnetenhaus, schicken muß.

(Kommentar zur Trump-Inauguration von Wolfgang Prabel)

Eine Nation für die Bürger will er schaffen, mit besseren Schulen, besserer Arbeit, einer besseren Zukunft für amerikanische Kinder. „So viel Geld ist in die Bildung geflossen, doch was kam dabei heraus?“, fragte Trump. „Rauschgiftbanden haben schon so viele Opfer gekostet, doch das hört heute auf!“.

Viele Jahrzehnte hätte Amerika ausländische Firmen reich gemacht, doch auch das hört jetzt auf, drohte Trump. Ausländische Verbündete erinnerte Trump daran, sich künftig stärker zu engagieren. „Wir haben zu lange ihre Grenzen geschützt, sie machen das nicht selber. Wir haben andere Länder reich gemacht.“

Das richtet sich nicht nur gegen Deutschland. Wenn in der NATO zukünftig gleiche Anstrengungen verlangt werden, muß Deutschland die Verteidigungsausgaben mindestens verdoppeln, wenn nicht verdreifachen. Das wird ohne soziale Kälte nur gehen, wenn die Energiewende gestoppt wird, der teure öffentliche Rundfunk auf Pay-TV umgestellt wird und die Fördergelder für politische Zwecke ausgesetzt werden.

Trump wird die Grenzen schützen und den Import der Probleme ausländischer Länder beenden. Amerika würde wieder gewinnen, wie es noch nie der Fall gewesen sei. Es müßten neue Jobs kreiert werden. „Kauft amerikanisch, stellt Amerikaner an!“. Es sei das Recht jeder Nation, ihre eigenen Interessen zu vertreten.

„Wir werden von unserer phantastischen Armee und von Gott geschützt. Wir müssen großartig denken und noch großartigere Träume haben.“ Die Zeit leerer Reden sei vorbei. Trump endete mit einem Satz, für den er in Deutschland von der Lügenpresse als Nazi geteert und gefedert worden wäre: „Wir haben alle dasselbe rote Blut der Patrioten in uns!“

Die Nationalhymne wurde entsprechend den neuen Vorgaben nicht von einer geldgierigen Hollywood- oder Broadway-Hyäne gesungen, sondern von einem einfachen 16jährigen Mädchen aus dem Volk. Die Leute waren sehr gerührt, auch Michelle Obama


(Im Original erschienen auf Prabels Blog)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

364 KOMMENTARE

  1. Deutschland ZUERST!

    Wir müssen aufhören ganz Europa mit deutschem Steuergeld zu alimentieren..

    .
    Deutschland ZUERST!

    Wir müssen unser marodes Land, welches unsere Politiker seit Jahrzehnten zerstört und an die Wand gefahren haben, wieder aufbauen.

    .
    Deutschland ZUERST!

    Wir müssen endlich unser Geld, das Geld des deutschen Volkes, wieder für unsere Straßen, Brücken, Schienen, Schulen, Häuser, Turnhallen – Sportstätten u.a. ausgeben und nicht fremde Länder und fremde Völker zu finanzieren.

    .
    Deutschland ZUERST!

    Wir brauchen ein starkes Militär/Polizei um uns selbst zu schützen und nicht von anderen anhängig zu sein.

    .
    Deutschland ZUERST!

    Wir müssen hart gegen Fremde und ausl. Kriminelle vorgehen, die unser deutsche Bevölkerung und unsere deutsche Gesellschaft bedrohen.

    .
    Deutschland ZUERST!

    Schaffen wir diese derzeitigen Politiker und Parteien ab, die unser Land zerstören, verraten und verkaufen.

    .
    Deutschland ZUERST!

    Wir müssen unsere deutsche Geschichte und deutsche Kultur, vor fremden Einflüssen schützen.

    .
    Deutschland ZUERST!

    WIR müssen mit aller Macht unsere deutschen Interessen durchdrücken und niemandem in den Arsch kriechen und vor niemanden buckeln.

    .
    Deutschland ZUERST!

    Das Recht und die Stärke ist auf unserer Seite..

    .
    Deutschland ZUERST!

    Packen wir es an.. Nur eben nicht mit den derzeitigen deutschen-feindlichen Politikern.

    .
    Deutschland ZUERST!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    AfD.. aus Liebe zu Deutschland….

    AfD… aus Liebe zum deutschen Volk!

  2. Die vermummten, linksradikalen, gewaltbereiten Staatsfeinde der USA, die in Washington gerade ihr verfehltes Demokratieverständnis beweisen, bezeichnet N24 doch tatsächlich kackfrech als „Demonstranten“.

  3. #1 Drohnenpilot (20. Jan 2017 20:31)

    Ich möchte diesen Aufruf bitte verbreiten. Einverstanden?

  4. Trump ist der Präsident, den Deutschland als Kanzler dringend nötig hätte. Kauft Amerikanisch, stellt Amerikaner ein. Stellt Euch vor wie schön es wäre, wenn ein Deutscher Kanzler so eine Rede halten würde.
    Lasst es Euch auf der Zungen zergehen: „Wir haben alle dasselbe rote Blut der Patrioten in uns“.
    Leute, geht AFD wählen!

  5. Weil es gerade so schön passt, wiederhole ich auch hier einen Post von gestern.

    Es wird ja oft behauptet, „man wisse nicht viel“ und Trump sei unberechenbar.
    Roger Köppel hat das Gegenteil festgestellt.
    Es gibt schließlich jede Menge klare Aussagen:

    „Außenpolitisch habe ich noch kaum einen dummen Satz gehört von ihm.
    Seine Botschaft:
    • Die EU hat in dieser Form keine Zukunft.
    • Ungebremste illegale Migration ist eine Katastrophe.
    • Die Briten liegen mit dem Brexit richtig.
    • Die Europäer sollten mehr für ihre Rüstung tun.
    • Es ist besser, auf einen Kalten Krieg mit Russland zu verzichten.“

    http://www.focus.de/politik/experten/gastbeitrag-von-roger-koeppel-das-trump-verbloedungsyndrom_id_6517189.html

  6. OT

    „Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich“

    Sind das Geschlecht und Alter wirklich das Allerinteressanteste in diesem Fall?

  7. Ein Stinkefingerpolitiker wie Gabriel zitterte sich einige Worte zurecht im Staatsfunk: Amerika hätte sich radikalisiert, sei nationalistisch, ja, im Gegensatz zu ihm, dem deutschen Lügenpolitiker, meine es der amerikanische Präsident ernst. Wir müssten uns warm anziehen. Gut so, je schneller sich Gabriel und Merkel warm anziehen müssen, umso besser. Wir alle hoffen auf den baldigen Abtritt, der aber nicht so elegant wird wie bei Obama.

  8. @ #12 Wnn

    Gabriel braucht sich nicht warm anziehen. Wale, Robben usw. werden auch so wie er durch eine Fettschicht geschützt.

  9. (Habs woanders schon mal gepostet.)

    Eine sehr bewegende Rede.
    Er will dem Volk die Kontrolle zurückgeben, was nichts anderes bedeutet, dass die Regierung des Volkes, durch das Volk und für das Volk wieder auferstehen möge.
    Es war eine kämpferische Rede.
    Denn er benennt klar den Gegner, die korrupten Seilschaften Washingtons im Inneren und im Äußeren den totalitären Islam. (Zum Entsetzen der Gutmenschen, er unterscheidet nicht Islam und „Islamisten“)
    Es war eine ermutigende Rede.
    Denn er kündigt durch seine Agenda im Land zu investieren, den amerikanischen Traum wieder an.
    Es war eine soziale Rede.
    Denn durch die Ankündigung protektionistischer (schützender übers.) Massnahmem, stärkt er soziale Standards im eigenen Land und unterbindet Lohndumping, Abwanderung von Arbeitsplätzen, braindrain und downsizing hin zu niedrigen Standards. (Erungenschaften, deren Abbau übrigens durch die leichtfertigen Zustimmungen Birnes und anderer an GATT 1995 erst ermöglicht wurde)
    Es war eine Friedensbotschaft,
    insbesondere an Russland. Eine Nachricht an China: wir wollen keinen Streit, sondern Handel.

    Es war keine düstere Rede.
    Außer für die genannten Gegner und früheren Systemprofiteure.
    Die Fassbombe, Steinheini und das Murksel dürfen sich schon mal warm anziehen.

    …für uns Deutsche heisst dies jedoch auch:
    mit so nem „Führungspersonal“ geht’s erstmal per aspera ad astra (oder ad orcus)

  10. OT ABER WICHTIG – Netzfund bei Sputnik

    „Flüchtlingskriminalität kleingerechnet“: Ex-Beamter über BKA-Zahlen und Manipulation

    Unvollständige Angaben des BKA?

    Gegenüber Sputnik erläuterte [der Ex-Polizist] Schubert, wie er zu seiner Erkenntnis gekommen ist: „Zum einen durch die offiziellen Zahlen des Bundeskriminalamtes, die jedoch nicht vollständig sind. So wurden 2015 bundesweit 208.000 durch Flüchtlinge begangene Straftaten gemeldet. Die Politik und beinahe die gesamte Medienlandschaft haben es jedoch unterlassen darauf hinzuweisen, dass NRW, Hamburg und Bremen für diese Studie keine Straftaten von Flüchtlingen gemeldet haben.“

    Dabei seien gerade diese Bundesländer verpflichtet, insgesamt 25 Prozent aller Asylbewerber in Deutschland aufzunehmen.

    https://de.sputniknews.com/politik/20170120314200793-migranten-straftaten-kleingerechnet-bka-polizei/

    Verarschung Hoch Drei

  11. Doch unsere Grenzen sind offen, Illegale und verurteilte Asyl-/ Flüchtlings-Straftäter werden nicht abgeschoben, aber dafür haben wir ein fußballfeldgroßes Denkmal der Schande was unisono als BRD-Staatsmythos gerechtfertigt wird…

    Ach ja und wir haben eine antideutsche Führerin:
    https://www.youtube.com/watch?v=Yoe3sfhXE1c

    Wer Merkel-System-Parteien wählt, kann auch direkt jedem Deutschen in den Arsch treten…

  12. OT Anschlag in Wien verhindert – Verdächtiger festgenommen

    Wien (dpa) – In Wien ist laut Behördenangaben ein Terroranschlag verhindert worden. Die Polizei habe einen Verdächtigen festgenommen, der ein Attentat in Österreichs Hauptstadt geplant habe, meldete die österreichische Nachrichtenagentur APA unter Berufung auf die Polizei. «Es haben sich in den vergangenen Tagen Hinweise auf einen geplanten Anschlag in der Bundeshauptstadt verdichtet», sagte ein Polizeisprecher. Ausländische Geheimdienste hätten die Behörden über einen möglichen Anschlag informiert, teilte die Polizei weiter mit.

    http://www.pz-news.de/ticker-nachrichten_artikel,-Anschlag-in-Wien-verhindert-Verdaechtiger-festgenommen-_arid,1145065.html

  13. #6 Eisenfreund   (20. Jan 2017 20:42)  

    Trump ist der Präsident, den Deutschland als Kanzler dringend nötig hätte. Kauft Amerikanisch, stellt Amerikaner ein. Stellt Euch vor wie schön es wäre, wenn ein Deutscher Kanzler so eine Rede halten würde.

    Würde Merkel glatt machen: „Kauft amerikanisch, stellt Amerikaner ein“.
    „Kauft syrisch, stellt Syrer ein“.
    Hätte kein Gutmensch was dagegen 🙂

  14. Donald Trump macht Politik für Amerika, Putin macht Politik für Rußland – Frau Merkel macht Politik für fremde Herren. Trump ist angetreten, solche Zustände zu beenden. Wünschen wir ihm dafür eine glückliche Hand. Man hat in den „Staaten“ von daher weniger die Republikaner, als vielmehr Trump selbst gewählt. Darüber wundert man sich? Muß man nicht: Mache Leute würden sogar noch Dieter Bohlen wählen, nur damit Merkel samt Entourage endlich verschwände – wenn es denn möglich wäre.

  15. Ich für meinen Teil wünsche Donald Trump alles Gute, viel Gesundheit und ein langes Leben.
    Er wird schon besonnen regieren. Das schönste, bis jetzt, ist für mich sein Wahlsieg und die blöden Gesichter und die Empörung der sogenannten Demokraten weltweit.
    Die größte Bedrohung ist die voranschreitende Ausbreitung des Islam und nicht der, in deren Augen, „Rechtspopulist“ Donald Trump.
    Ich setze große Hoffnung darin, dass er die politische Landschaft ordentlich aufmischt.

  16. Trump will den radikalen Islamismus ausrotten!
    Welch eine klare Ansage!

    Und was machen unsere linksgrünen Arschlöcher mit Merkel an der Spitze?
    Sie sind den ganzen Tag am Dampfplaudern!

  17. US-Präsident Trump wünsche ich, dass er der linken Mischpoke ordentlich Feuer unterm Arsch macht. Und wenn es bloss 4 Jahre sind, davon sollen die sich die nächsten 100 Jahre nicht mehr erholen.

    Donald, ran an die den Kohlenberg! Feuer frei!

  18. #20 Tom62 (20. Jan 2017 20:57)
    Donald Trump macht Politik für Amerika, Putin macht Politik für Rußland – Frau Merkel macht Politik für fremde Herren.
    ++++

    Für fremde Herren?
    Eher für erbärmliche Kuffnucken!

  19. #1 Drohnenpilot

    Ich würde das gern unterschreiben!

    Herrn Trump und dem Amerikanischem Volk wünsche ich ein erfolgreiches

    „making America great again!

    In Deutschland wäre ein solcher sloagen „total nazi“!?

  20. passend zum Thema,… TV Tipp

    So. 22.01.2017 – 21.45 uhr im ARD “ Anne Will“
    Thema, “ Trump im Amt – Verändert das die Weltordnung? “

    Gäste u.a. Flinten Uschi ( CDU ), S. Edathy der nach der Trump Wahl Angst um alle Kinder der Welt hat, Genosse Verheugen (SPD), der Nordkoreanische Verteidigungsminister Pak Yong Sik, Dieter Kempf Präsident d. Deutschen Industrie, Nostradamus der Astrologe, und die bulgarische Prophetin Baba Wanga (klick), die für eine Flasche hochprozentig schwarzgebrannten Fusel wirklich alles macht, auch in die Zukunft gucken, möchten Sie als geneigter PI,- Freund von Welt die “ Flinten Uschi “ mal fragen, ob sich ihre ganz persönliche und private Weltordnung wie bisher in “ Saus und Braus „, nach der Trump-Wahl geändert hat, oder wollen Sie der Anne mal einen geharnischten Kommentar ins Gästebuch zur Sendung schreiben, hier der direkte Link zum Gästebuch, bitte sehr — klick –> http://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Forum-Trump-im-Amt-Veraendert-die-Weltordnung,diskussiontrump102.html

  21. Damit ist das Konzept der Globalisierung am Ende.
    Goodbye
    TTIp/Ceta,
    2. und 3. Arbeitsmarkt mit Leihfirmen und Dumpinglöhnen
    privatisierung von Gewinnen und Sozialisierung von Verlusten
    Rettung unrettbarer Banken
    Euro
    Asoziale und unökologische Minimumstandards
    Ökologischer Wahnsinn, wie just in time
    Erpressungssystem ganzer Volkswirtschaften (ala Soros)

    Ich wünsche dem 45. desigbierten Präsidenten der USA Standhaftigkeit, Integrität und viel Erfolg!

  22. #19 petmie (20. Jan 2017 20:56)
    #6 Eisenfreund (20. Jan 2017 20:42)
    Würde Merkel glatt machen: „Kauft amerikanisch, stellt Amerikaner ein“.
    „Kauft syrisch, stellt Syrer ein“.
    ++++

    Welche syrischen Produkte kann man denn kaufen?
    Außer Ziegenkäse und Kamelscheiße fällt mir dazu nichts ein!

  23. Das Ergebnis der 70 Jahre Umerziehung sind:
    – 10% Grüne Idioten
    – 10% Linke Verwirte Randalierer
    – 20% Merkeltreue Günstlinge
    – 15% Islamgeschädigte Analphabete Kriminelle
    – 30% Desinteressierte Drückeberger
    – 15% AfD und andere Patrioten

    Und wie möchte die AfD schaffen die Merkelregime wegzufegen?
    Unmöglich!
    Bis das Großteil zu Besinnung kommen existiert Deutschland nur noch als Kalifat.

  24. Schweden hat nun zehn Millionen Einwohner

    Laut Wikipedia hat Schweden noch 9,8 Millionen Einwohner – Stand März 2016. Das Statistikamt gibt nun jedoch einen Meilenstein bekannt:

    Heute überschreitet das Land die Marke von zehn Millionen Einwohnern.
    Allerdings kommt die Ehre keiner konkreten Person zu – diese lässt sich nicht feststellen.
    Das hält König Carl Gustaf nicht von einer Gratulation ab: „Egal, ob du heute zur Welt gekommen, nach Hause zurückgekehrt bist oder die Chance bekommen hast, ein neues Leben in unserem Land zu beginnen: Du bist jetzt ein Teil von Schwedens Zukunft und seiner Geschichte. Ich möchte dich aufs Wärmste willkommen heißen“, heißt es in einem Brief.
    Übrigens brauchte Schweden 35 Jahre, um von acht auf neun Millionen Einwohner zu wachsen. Die nächste Million dauerte „nur“ 13 Jahre – wobei drei Viertel des Zuwachses Einwanderer ausmachen.

    http://www.n-tv.de/der_tag/Freitag-20-Januar-2017-article19599267.html

  25. OT

    55% in London …

    sind Migranten aus dem Commonwealth oder anderen Weltteilen. In vielen Stadtteilen sind die Inselbriten eine Minderheit von 20% und weniger – 1971 waren sie noch 86% aller Londoner, heute 45%. Rund 600.000 von ihnen haben seit 2000 die britische Hauptstadt verlassen und sich in kleineren Städten der Umgebung oder auf dem Land angesiedelt. Der kosmopolitische Brite Ben Judah hat ein Buch über London geschrieben, das auf Tichys Einblick demnächst vorgestellt wird. Unter anderem schildert er, dass die einzelnen ethnischen Gruppen nebeneinander leben, nicht miteinander. Die Hindernisse für ein Miteinander liegen noch viel mehr zwischen den unterschiedlichen Gruppen und Communities der Zugewanderten als zwischen ihnen und den Einheimischen.
    http://www.tichyseinblick.de/bullseye/

  26. Hoffentlich hat die Zerstörerin Europas und oberste deutsche Volksverräterin Merkel genau zugehört. Amerika den Amerikanern, und nicht
    wie in Deutschland den mehrheitlich islamischen
    Krimminellen Sozialschmarotzern, wer seine Heimat nicht liebt und gegen Aussen verteidigt, der schafft sein Volk ab.

  27. Nach Trumps Rede ( Schnieff mit Gänsehaut ) muss
    jedem,der hier hier schon länger lebt (Sarkas-
    mus)erkannt haben,welche Flachpfeiffen unser Land regieren oder besser ausgedrückt:degenieren

  28. #27 Irminsul (20. Jan 2017 21:06)

    #1 Drohnenpilot (20. Jan 2017 20:31)

    10x Daumen hoch!

    Wählt euch frei … und wählt die AFD!

    YES!
    Ich nehm auch 10xdie AfD und 2xSteak mit Salat und 12xPilsener Urquell!
    😆

  29. Mir hat sehr gefallen wie der Pastor sagte:

    Regen ist Segen laut der Bibel… und waehrend Trumpf redete hat es angefangen zu regnen… ob es ein (gutes) omen war….?

  30. Merkel und ihr Hofstaat werden sich noch wundern!
    Die EU-Besoffenen in Brüssel auch….!

  31. OT – Der Moslem Killer von Melbourne

    Ich las heute (bei Mannheimer) einen Kommentar.

    Der Typ hat Mittwoch einen 77-jährigen brutal zusammengeschlagen.

    Und dann eine Bibel angezündet und diese brennende Bibel ins Gesicht des alten Mannes geschoben.

    Die Polizei ließ ihn laufen.

    Freitag hat er seinen Brüder einen Messer in den Magen gerammt.

    Die Polizei ließ ihn laufen.

    Heute wurde er kontrolliert und wieder laufen lassen.

    Der Typ hat jetzt mindestens vier Menschen umgebracht inkl. Ein Baby ist durch die Luft geschleudert worden. Und weitere sind noch auf der Intensivstation.

    Ob die Polizei ihn wieder laufen lassen werden?

    Migrantenbonus

    http://www.9news.com.au/national/2017/01/20/13/41/number-of-pedestrians-injured-in-melbourne-cbd

  32. #26 eule54 (20. Jan 2017 21:06)

    Trump will den radikalen Islamismus ausrotten!
    Welch eine klare Ansage!

    Es gibt keinen radikalen Islamismus, es gibt nur einen Islam, den Islam.

  33. Oh oh, böse Worte vom neuen Herrscher der freien Welt: „Wir haben alle dasselbe rote Blut der Patrioten in uns!“

    Das rote Blut der Patrioten, ganz ganz schlecht für Erika und Gefolgschaft, passt doch garnicht zu ihrem Plan der verordenet Selbstauflösung Deutschlands, aufgehend im Einheitsbrei Europas selbstverlieber, destruktiver nichtsnutziger Bürokraten, Laiendarsteller auf Zeit.

    Winden wie ein Aal wird sich die Erika im Strom der neuen Zeit, einen gemeinsamen Konsenz irgendwelcher gemeinsamer Werte glaubt sie ihm, dem neuen Herrscher der Welt, aufoktroyieren zu können, nur, enden wird sie eingelegt als Aal in Aspik in einer Dose. Und das ist gut so.

  34. Die Amerikaner hatten schon immer einen gesunden Patriotismus, auch bei den Einwnderern.
    Aber so etwas ist in Deutschland wegen der NAZI-Vergangenheit verpöhnt.
    Selbst die fahnenschwingenden Fussballfans sind vielen Linken zuwieder.
    Einwanderer in Amerika haben mehr amerikanischen Patriotismus im Blut, wie Migrus in Deutschland, weil ihnen
    ja hier nichts abverlangt wird. In Amerika gilt, was kann ich für meine neue HEIMAT tun, bei uns in Europa ist umgekehrt.

  35. Reichskanzler Otto von Bismarck sagte einmal, man müsse in der Politik die Fahrkarte bis Insterburg lösen, um in Kostrzyn nad Odr? anzukommen. 

    Reichskanzler Otto von Bismarck sagte in seinem Leben gar viele Dinge, aber obenstehender Schwachsinn gehört bestimmt nicht dazu.

  36. „Wir werden unsere alten Allianzen verstärken und neue bilden und die zivilisierte Welt gegen radikal-islamischen Terrorismus vereinen, den wir vom Erdboden auslöschen werden.“

    Donald J. Trump

    Das wird Merkel nicht gefallen, denn die hat extra die Grenzen für den radikal-islamischen Terrorismus geöffnet.

    Zitat: „Am 19. Dezember 2016 – man muss daran erinnern – wurden dort zwölf Menschen von einem vorbestraften tunesischen Islamisten, der sich illegal in Deutschland aufhielt, ermordet.
    Auch 56 Verletzte, darunter zwölf Schwer- und Schwerstverletzte, zählen zu den Opfern. Ihr Leben wird nie wieder sein, wie es war. Sie tragen schlimme Schäden an Leib und Seele davon. Selbst die äußerlich unverletzten Zeugen der Bluttat erhöhen die Opferbilanz. Wer sah und hörte und roch, wie neben ihm Knochen zerbersten, Haut platzt, Blut spritzt, der bleibt gezeichnet fürs Leben. Ihnen allen sagen Staat und Staatsregierung: Persönlich bedauerlich, tragisch, schlimm, aber damit müsst ihr alleine fertig werden.“

    Alexander Kissler

    Alexander Kissler ist Ressortleiter Salon beim Magazin Cicero.
    http://cicero.de/berliner-republik/berliner-attentat-die-falschen-toten

  37. Ich sehe die ganze linke geistige Bewegung der westlichen Hemisphäre mit ihrer Vergötterung aller Minderheiten, ihrer ideologischen Verhärtung, ihrer Konstruktion immer abstruserer Lehren zugunsten eines Lebens in Wahnwelten, als eine Flucht in eine rosarote Scheinwelt, weil die Realität nicht erträglich ist. Inzwischen hat dieser Massenrausch, diese Massenillusion Politiker, Medien, Kirchen und viele Menschen erfaßt, und stellt meiner Meinung nach die größte Massensektenbildung dar, die es auf der Welt und in der Geschichte jemals gegeben hat.

    Die Ursache dieser Entwicklung liegt in der natürlichen Ungleichheit der Menschen begründet. Diese „Ungerechtigkeit“ verschärfte sich mit der Zunahme der Konzentration von Reichtum auf der einen und Armut auf der anderen Seite. Nun hat sich bei den Wohlstandsverwöhnten das schlechte Gewissen angesichts des Elends der Armen und der vielen isolierten Minderheiten geregt und sie suchten nach einer Rechtfertigung für ihr eigenes Luxusleben angesichts allen Elends auf der Welt. So werteten sie also das Leben von Außenseitergruppen ideologisch auf und die ärmsten der Welt wurden zu Heiligen erhoben, um sagen zu können: Wir sind zwar so reich, daß wir 10 Schlafzimmer und 7 Badezimmer haben, während ihr im Schlamm pinkeln und baden müßt, aber dafür seid ihr ganz tolle Menschen, die nur eine Chance brauchen, für die wir ganz doll kämpfen werden.

    Es wird also eine große Solidarität mit den Armen geheuchelt, aber vom eigenen Luxusleben nichts abgegeben, höchstens mal ein Negerkind adoptiert. Um das Gewissen zu beruhigen wird also eine verdrehte Welt konstruiert, in der die Armen und Ausgestoßenen die wahren Heiligen sind, und die Bewohner des Westens, vor allem die Männer, böse und abstoßend sind, mit dem einzigen Schönheitsfehler, daß die Reichen halt nach wie vor reich sind. Ab und zu spendet man halt ein bißchen oder unterstützt Protestierer, aber dann geht’s zurück zum Rotwein unter Pinienbäumen in der Toskana.

    Leider hat sich diese Konstruktion verselbständigt, und auf einmal führen die Ideologen, die man unter Kontrolle glaubte, ein Eigenleben. Noch nutzen sie allerdings den Reichen, weil es ja gegen die Realisten geht, die man Nazis nennt, weil sie die Kollektivhypnose im Wolkenkuckucksheim beenden wollen. Sekten reagieren meistens aggressiv, wenn man sie durch Konfrontation mit der Realität aufbrechen will.

    Und dann gibt’s da noch die Deutschen, die alles immer gleich stockernst nehmen, alles 150prozentig richtig machen wollen und dabei gleichsam in einen hysterischen Aktionismusrausch verfallen. So schickt sich jetzt Deutschland tatsächlich als einziges Land der Erde an, alle Armen der Welt einzusammeln, um sie nach Deutschland zu retten und sie durchzufüttern. Und nach Merkels Doktrin der fehlenden Obergrenze wird damit nicht Schluß sein, bis alle 5 Milliarden Armen in Deutschland sind. So irre können nur die Deutschen sein.

    Trump will diesen Spuk beenden. Er will nicht mehr die Heuchelei der Reichen und Schönen, die zwar Krokodilstränen um die edlen Armen vergießen, aber ansonsten in gated communities leben. Sondern er will, daß sich alle auf die alte Solidarität mit dem eigenen Volk besinnen und den Menschen dadurch Würde und ein anständiges Leben zurückgeben.

    Alle Amerikaner sollen sich mit einem Amerika identifizieren können, das die Interessen dieses einen Landes verfolgt, und dadurch ihr Leben verbessern können, und nicht indem sie sich in Scheinwelten flüchten, in Drogen, um der hoffnungslosen Realität zu entkommen. Das verlangt ein neues patriotisches Denken bei den Mächtigen der Wirtschaft und ein patriotisches Konsumverhalten.

    Wenn genügend mitziehen, könnte es klappen. Besser als die gigantische Verarschung der Armen durch die Gutmenschenideologie und ihre Lehre der political correctness ist diese neue Politik allemal.

  38. „Das rote Blut der Patrioten“.
    ———————————————————————-

    Wer das in DE sagen würde, wäre ja gleich voll nazi“

  39. „Das rote Blut der Patrioten“.
    ———————————————————————-

    Wer das in DE sagen würde, wäre ja gleich voll nazi“

  40. * #7 kleinerhutzelzwerg   (20. Jan 2017 20:43)  
    Lese gerade da so schön passt, wiederhole ich auch hier einen Post von gestern.
    Es wird ja oft behauptet, „man wisse nicht viel“ und Trump sei unberechenbar.?Roger Köppel hat das Gegenteil festgestellt.? Es gibt schließlich jede Menge klare Aussagen:
    „Außenpolitisch habe ich noch kaum einen dummen Satz gehört von ihm.?Seine Botschaft:?•
    Die EU hat in dieser Form keine Zukunft.?•
    Ungebremste illegale Migration ist eine Katastrophe.?•
    Die Briten liegen mit dem Brexit richtig.?•
    Die Europäer sollten mehr für ihre Rüstung tun.?•
    Es ist besser, auf einen Kalten Krieg mit Russland zu verzichten.“

    ! #, dem ist nichts hinzuzufügen, korrekt !

  41. Die Nationalhymne wurde entsprechend den neuen Vorgaben nicht von einer geldgierigen Hollywood- oder Broadway-Hyäne gesungen, sondern von einem einfachen 16jährigen Mädchen aus dem Volk. Die Leute waren sehr gerührt, auch Michelle Obama
    ………………………………………………………………………………………….

    Vor allem das hat sehr angenehm aufgestoßen, daß die Hymne endlich mal „gesungen“ wurde, und nicht wie sonst in einer Kaskade von „künstlerischen“ Oktavenonanien verplätschert.

  42. #55 Die Wehr (20. Jan 2017 21:35)
    #26 eule54 (20. Jan 2017 21:06)

    Trump will den radikalen Islamismus ausrotten!
    Welch eine klare Ansage!

    Es gibt keinen radikalen Islamismus, es gibt nur einen Islam, den Islam.
    ++++

    Ich hätte nichts dagegen, wenn er den Islam komplett ausrotten ließe.
    Aber so hatte er es nicht gesagt! 🙁

  43. Welch ein islamisches Nazi-Monster!
    Für solche teuflische islamische Dreckschweine gehört die Todesstrafe wieder eingeführt:

    Panorama
    Mord an„Ungläubiger“
    Der Ermordeten drückte er ein Kreuz in die Hand
    Stand: 16:50 Uhr

    Bizarrer Auftakt eines Mordprozesses in Heilbronn: Der Angeklagte wechselt kurzerhand die Nationalität, spricht von einer Verschwörung. Am Tod der 70 Jahre alten Frau will er aber nicht schuld sein.

    Es ist der erste Verhandlungstag in einem rätselhaften Mordprozess. Schon nach wenigen Minuten im Großen Strafkammersaal des Landgerichts Heilbronn wird klar, dass von allen Prozessbeteiligten Nervenstärke verlangt wird. Angeklagt ist ein 27 Jahre alte Mann, der aus Sicht der Staatsanwaltschaft aus religiösen Motiven eine Rentnerin ermordet haben soll. Seine Einlassungen sind langwierig, konkrete Antworten gibt es kaum.

    Der Angeklagte Abubaker C. trägt einen blauen Trainingsanzug, Wollmütze und Vollbart. Die Staatsanwältin wirft ihm vor, er sei in der Nacht zum 19. Mai 2016 in das Haus einer Familie in Bad Friedrichshall eingedrungen und habe dort eine 70 Jahre alte Frau erdrosselt, „um einen aus seiner Sicht ungläubigen Menschen umzubringen sowie Bargeld und Wertgegenstände zu entwenden“. Danach habe er arabische Schriftzeichen mit religiösen Botschaften im Haus hinterlassen.
    Opfer und Täter kannten sich zuvor nicht

    Wie der 74 Jahre alte Ehemann des Opfers unter Tränen berichtet, hatte er seine erdrosselte Frau morgens mit einem Kreuz in den gefesselten Händen im Bett gefunden. Zuvor habe er entdeckt, dass ein Fremder im Haus gewesen sein musste. Türen standen offen, Geld und ein Smartphone waren verschwunden. Seine katholische Familie beschreibt er als religiös, Kontakt zu Flüchtlingen gab es keine.

    Anwalt Tobias Göbel vertritt den früheren Lehrer und eine der beiden Töchter bei der Nebenklage. Opfer und mutmaßlicher Täter hätten sich nicht gekannt, sagt er. An religiös motivierten Mord glaube er daher nicht, eher an ein Kapitalverbrechen.
    „Alles Lüge“, ruft der Angeklagte auf punjabi

    Den Angeklagten belasten DNA-Spuren am Tatort und Baumwollfasern seiner Jacke sowie Schuhabdrücke, sagt der Vorsitzende Richter. Auch Zeugen gebe es, die den Tatvorwurf stützten. Der Angeklagte weist das zurück. „Alles Lüge“, übersetzt ein Dolmetscher die Worte, die der Angeklagte auf punjabi ruft, das vor allem in Pakistan gesprochen wird.

    Die bei ihm sichergestellte Tüte mit Geld und Wertgegenständen habe er morgens am Bahnhof in Heilbronn gefunden. In der Tatnacht sei der Asylbewerber – wie in den Nächten zuvor – unterwegs gewesen, mal hier mal dort. Nicht aber in Bad Friedrichshall, beteuert der angeblich strenggläubige Muslim.

    Er sehe sich als Opfer eines religiösen Komplotts, sagt er. Vier Zeugen, die ihn im Verfahren belasten könnten, droht er mit dem Tod. Der Angeklagte redet und gestikuliert. Geboren sei er 1989 in Saudi-Arabien. Nicht in Pakistan, wie er früher behauptete. Ein genaues Geburtsdatum kann oder will er nicht nennen.
    Gewalt gegen Christen als Notwehr

    Seine Familie sei so reich, dass seine frühere Beschäftigung darin bestanden habe, das viele Geld zu zählen. Im elterlichen Haushalt gebe es zahlreiche Gewehre. Er beherrsche sechs Sprachen und sei im Dezember 2013 nach Deutschland gekommen um herauszufinden, wieso Saudi-Arabien in einen Krieg verwickelt wurde.

    Gegen Christen habe er nichts, in Notwehr könne man gegen sie natürlich Gewalt anwenden. Auch tödliche Gewalt. Manche Zuhörer lachen, andere blicken betreten zu Boden.

    https://www.welt.de/vermischtes/article161372763/Der-Ermordeten-drueckte-er-ein-Kreuz-in-die-Hand.html

    DER BESTIALISCHE MÖRDER IST EIN MERKEL-GAST!
    DAS FERKEL HAT MITGEMORDET, UND GEHÖRT MIT AUF DIE ANKLAGEBANK!

  44. Immer mit der Ruhe!
    Die Qualitätjournalisten werden es schaffen jedes Wort umzudrehen. Keine Panik!

  45. So eine Rede möchte ich gerne einmal von einem deutschen Politiker hören.
    Das werde ich aber nicht mehr erleben.

    PI sollte Trumps Rede in deutscher Übersetzung bringen. Dann sollte mal jeder Leser für America oder american> Deutschland und deutsch einsetzen.
    Oh my god, das wäre aber voll nazi,
    genau wie dieses Lied*:

    (…) From the lakes of Minnesota to the hills of Tennessee (…)

    (Das klingt ja wie „von der M. bis an die M.“):
    I’m Proud To Be An American
    https://www.youtube.com/watch?v=ox4IRQVGsBU

    *) Version mit UT von einem Spanier gesungen

    🙂

    Das hier ist auch schwer grenzwertig:
    FPÖ Wahlkampfsong Immer wieder Österreich
    https://www.youtube.com/watch?v=xzyUuRXRQfo

  46. #64 7berjer (20. Jan 2017 21:46)
    Die Nationalhymne wurde entsprechend den neuen Vorgaben nicht von einer geldgierigen Hollywood- oder Broadway-Hyäne gesungen, sondern von einem einfachen 16jährigen Mädchen aus dem Volk.
    ++++++

    die kleine Jackie (eine rising Star!)sollte mit dem blinden Bocelli zusammen singen…

    der wurde aber durch linke Bedrohungen abgeschreckt und folglich seinen Auftritt abgesagt…

  47. Starost (20. Jan 2017 21:41)
    ‚Küstrin‘, hat er gesagt. Warum Prabel den berühmten neumärkischen Ort polonisiert, weiß er wahrscheinlich nur allein!
    Bismarck meinte damals die Schwierigkeit, ein politisches Ziel zu erreichen, für das man viel weiter ausgreifen …

  48. In acht Jahren wird ihn dann sein jüngster Sprößling beerben und sein erfolgreiches Werk fortführen. Damit ist garantiert, daß seine Visionen vollständig aufgehen, denn acht Jahre sind dafür zu wenig.

  49. Kostrzyn nad Odr hat er ganz sicher nicht gesagt. Zu Lebzeiten Bismarcks hätte sich niemand träumen lassen, dass das alte deutsche Küstrin einmal polnisch werden könnte, so kurz hinter Berlin und ohne eine polnische Seele innerhalb der Stadtmauern…

  50. Warum sagt er nicht gleich „Tschernjachowsk“ oder besser noch „Chernyakhovsk“ und „Kostrzyn nad Odr?“?

    „Insterburg“ und „Küstrin“ ist ja sooo revanchistisch und politisch keineswegs korrekt!

  51. Entgegen allen deutschen Medienhuxxx sieht man auf CNN live wie die Strassen voll von Trump-Fan’s sind.

    Man muss denen der Arsxxx auf Grundeis gehen.
    Und wenn Trump erst die Geheimdienstbericht über deutesche Politiker erhält, wird es aber ganz schnell dunkel.

  52. Wenn in der NATO zukünftig gleiche Anstrengungen verlangt werden, muß Deutschland die Verteidigungsausgaben mindestens verdoppeln, wenn nicht verdreifachen.
    Das wird ohne soziale Kälte nur gehen, wenn die Energiewende gestoppt wird, der teure öffentliche Rundfunk auf Pay-TV umgestellt wird und die Fördergelder für politische Zwecke ausgesetzt werden.

    Die Merkel-CDU hat es sich mit Russland verdorben und die gemeinsame Koalition aus SPD/CDU hat es sich ZUSÄTZLICH mit der neuen US-Regierung verdorben.
    Siehe die Anmerkungen von Steinmeier, Stegner & Co.
    Diese militärfeindliche Regierung soll nun für die Verdoppelung der Ausgaben bei den linksgrünen Wählern werben.
    Am liebsten würden die Planlosen wie üblich die Steuern erhöhen. Tja, im internationalen Vergleich sind die bereits am Anschlag und Theresa May wartet nur darauf.
    Nun könnten die Deutschen ja mal ihre Nachbarn in Frankreich, Italien, Spanien oder Portugal fragen, ob sie sich an höheren Militärkosten der Deutschen beteiligen. Rein aus der reichlich vorhandenen Solidarität unter Linken.

    Alternativ kann Merkel nach Moskau fliegen und Putin um Entschuldigung bitten. Das wird deutlich billiger, Frau Merkel.

    Wie ? Keine Entschuldigung bei Putin ? Kein ok von SPD und Grün für höhere Verteidigungsmittel ? Kein drastisches Reduzieren der illegalen Kosten für Invasoren ? Dann haben die Planlosen nicht nur ein Problem, sondern ein Faß von Problemen.

  53. #76 VivaEspaña (20. Jan 2017 22:09)

    #54 kleinerhutzelzwerg (20. Jan 2017 21:34)
    Die fahren doch heute alle nicht mehr „offen“ sonderen „in der Geschlossenen“…

    Für Kurzstrecken könnte man auch ein Papamobil einsetzen. Nein, geht nicht für The Donald, ist doitsches Auto, wie man hier sieht:
    https://data.motor-talk.de/data/galleries/0/8/7330/53469257/papamobile-20121207-121745-5666656475743242640.jpg

    Die Amis haben ja selberster:
    Das Fahrzeug ist rundum 127 mm dick nach Militärstandard gepanzert. Die Fenster sind nicht zu öffnen und die Räder sind mit Reifen mit Notlaufeigenschaften ausgestattet. Fünf Antennen sind auf dem Kofferraumdeckel montiert. Wegen der dicken Scheiben dringt nur wenig Licht von außen ein, so dass die Helligkeit durch eine fluoreszierende Ringbeleuchtung im Dachhimmel sichergestellt wird.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Cadillac_DTS_Presidential_State_Car

  54. #10 Haremhab   (20. Jan 2017 20:45)
     
    „Wir müssen gegen rassistische Grüne vorgehen.“

    ***********************************************

    Die grünen Transatlantiker und Globalisierungseinpeitscher sind ANTI-Rassisten.

    Ein Rassist ist jemand, der mit Seinesgleichen (biologisch Ähnlichen) in seinem Revier zusammenleben will. Er freut sich, wenn seine Kinder und Enkel von der gleichen Sorte sind, er sorgt sich darum, daß seinem Nachwuchs auch in Zukunft ein gesicherter Lebensraum erhalten bleibt. Rassismus ist ein anderes Wort für den kollektiven Selbsterhaltungstrieb.

    Antirassismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen.

  55. Es ist schon nur noch erbärmlich, wie die Mainstreammedien in deutschen Landen nichts unversucht lassen, dem jetzigen Präsidenten der USA irgendwie etwas negatives anzuhängen!
    Wer nicht verstehen will, was „America first“ heißen soll, der interpretiert es selbstverständlich ins Negative!
    Trump als Geschäftsmann weiß, dass kein Geschäftsmann einen Deal machen würde, bei dem er nur verliert oder drauf zahlt! Und daher heißt das „America first“ wohl nichts anderes, als dass die amerikanischen Interessen von ihm vertreten werden – und eben genau dies erwartet er auch von anderen Nationen!
    Von deutschen Politikern erwartet er da jedoch zuviel, die haben keinen Plan und noch weniger Ahnung!

  56. #80 Cedrick Winkleburger (20. Jan 2017 22:15)

    Onkel Donald latscht gerade nach Hause :))))

    Oder Onkel Dagobert? 😆

  57. #77 Marti (20. Jan 2017 22:08)
    Warum sagt er nicht gleich „Tschernjachowsk“ oder besser noch „Chernyakhovsk“ und „Kostrzyn nad Odr?“?
    ++++

    Bei einer dienstlichen Besprechung (in englisch)
    in Chernyakhovsk hatte ein Kollege von mir Schwierigkeiten mit der Aussprache des Ortes.
    Meinte ein russischer Parter dazu auf deutsch: „Sag doch einfach Insterburg!“

  58. #2 DeutscheWerte (20. Jan 2017 20:35)
    Die vermummten, linksradikalen, gewaltbereiten Staatsfeinde der USA, die in Washington gerade ihr verfehltes Demokratieverständnis beweisen, bezeichnet N24 doch tatsächlich kackfrech als „Demonstranten“.
    ####################################################
    Na, da können wir ja froh sein, dass diese von unserer Lückenpresse nicht noch als „Aktivisten“ gefeiert werden.
    H.R

  59. Trumps Aussage, heute werde die Macht an die amerikanischen Bürger übergeben, könnte man als förmliche Inkraftsetzung der Netzwerkgesellschaft deuten. Es gilt fortan nicht mehr die analoge Repräsentation durch Parteien mit all ihren Problemen der Vertretung, sondern es herrscht unmittelbar die innerlich durchaus fluide und spontane, nach außen aber strikt geschlossene (Grenzen!) Nation selbst. Und das geht über das Internet, das als neues Kommunikationsmedium eine neue Gesellschaftsstruktur ermöglicht.

    Der Mann ist krass. Dem ist selbst ein solcher struktureller Wandel zuzutrauen.

  60. Ich bin zwar kein Bayernfan, aber die Fußballtruppe Freiburgs vom dämlichen Zonensozen Streich hat 1:2 vergeigt!
    Herrlich!

  61. Während sich die ehemaligen Präsidenten und die Gegnerin im Wahlkampf zur Amtseinführung des neuen Präsidenten eingefunden hatten, lieferten sich die Anhänger der Wahlverliererin in den Nebenstraßen Proteste mit Randale und Fensterscheiben-einschlagen. Das erinnert sofort an die „für das Recht“ kämpfende Antifa.

    Die Amtseinführung war eine würdige Veranstaltung mit Geistlichen und großen Chören!
    Leider lebe ich nicht in einem Land mit einem Staatsoberhaupt, das das eigene Land uneingeschränkt und in erster Linie vorn sehen will. Die gegenwärtig Regierenden verachten alles Deutsche und das deutsche Volk darf sein Staatsoberhaupt ohnehin nicht wählen.
    Europa wird jetzt erst einmal ratlos sein, weil es sich wohl selbst um seine eigenen Angelegenheiten, vor allem seine Sicherheit, kümmern muss. Da muss man sich in Zukunft vielleicht einmal mehr überlegen, gegenüber welchem Land man eine große Lippe riskieren kann.
    Wer kein Verständnis für „Grenzen zu“ hat, der soll mal seinen Lebensmittelpunkt für 5 Jahre an eine Grenze verlegen, die von Verbrechern täglich passiert wird. Mal sehen, ob man nach 5 Jahren immer noch „Grenzen auf“ schreit – egal, ob in Europa oder Amerika.
    Jeder der nicht schutzlos an einer Grenze mit „Verbrecherverkehr“ und den dazu gehörigen Bedrohungen leben muss, soll einfach nur einmal das sonst ständig offene Maul halten.

  62. #37 Animeasz (20. Jan 2017 21:14)

    OT
    einfach vergessen bei der Höcke Rede, aber wichtig zum Thema !
    War Eli Wiesel ein Betrüger?
    https://www.henrymakow.com/translated_from_the_hungarian.html

    Ich habe einiges über das Thema in offiziellen Quellen erforscht und bin zu überraschenden Ergebnissen gekommen. Allerdings kann ich es aufgrund der aktuellen Rechtslage (§ 130) nicht öffentlich machen.

    Zu Trump:
    Ich glaube, das ist der berechenbarste Präsident, seit ich politisch denken kann.
    Unsere Politschranzen sind genau davon überrascht, weil er damit völlig aus ihrem Raster fällt. Ein Präsident, der zur Amtseinführung exakt das bestätigt, was er im Wahlkampf versprochen hat, gab es lange nicht.

  63. Na ich bin mal gespannt, ob der Krank-Walter Steinigungsmeier sich überhaupt nach Washington traut, oder ob der an der Grenze als persona non grata ausgefiltert wird.
    H.R

  64. Das Geld für höhere Verteidigungsausgaben können wir leicht aufbringen, wenn wir nicht mehr EU-Schurkenstaaten wie Griechenland dauerhaft alimentieren sowie Heerscharen von Asylbetrügern und die Kültür der Scharia und des Ehrenmords etc.
    Die verantwortungslose Berliner Politclique sollte schnellsten lernen: „Deutschland first“!

  65. #95 Union Jack (20. Jan 2017 22:25)
    OT Von der Leyen will 1.000 deutsche Soldaten nach Mali zur Minusma-Mission senden

    Anderthalb Kilometer trennen den Anschlagsort in Mali von dem Camp der deutschen Bundeswehrsoldaten. Am Mittwoch sind dort bei einem Selbstmordanschlag auf eine malische Militärpatrouille 70 Menschen gestorben und über 100 verletzt worden.
    ++++

    Da wird die Trachtentruppe von der Kekse-Trulla von der Leyen sicherlich reichlich verheizt.
    Das Panzeraufklärungsbattaillon mit ca. 1.300 Soldaten, in dem ich seinerzeit (1968-69) gedient hatte, hätte maximal 48 h für diesen Kuffnuckenstaat gebraucht!

  66. OT

    prima das dieser Fussballtrainer „Bub“ Streich noch eine auf den Sack bekommen hat mit seiner Kack Mannschaft

  67. An dieser Stelle ist es mir ein Bedürfnis, folgenden, nicht von mir verfassenten Text zur Kenntnisnahme zu posten:
    ————————
    Der Lange Zeiten der Ruhe begünstigen gewisse optische Täuschungen

    Aus dem Waldgang von Ernst Jünger:

    Lange Zeiten der Ruhe begünstigen gewisse optische Täuschungen. Zu ihnen gehört die Annahme, daß sich die Unverletzbarkeit der Wohnung auf die Verfassung gründe, durch sie gesichert sei. In Wirklichkeit gründet sie sich auf den Familienvater, der, von seinen Söhnen begleitet, mit der Axt in der Tür erscheint.
    Nur wird diese Wahrheit nicht immer sichtbar und soll auch keinen Einwand gegen Verfassungen abgeben.
    Es gilt das alte Wort: »Der Mann steht für den Eid, nicht aber der Eid für den Mann.«
    Hier liegt einer der Gründe, aus denen die neue Legislatur im Volke auf so geringe Anteilnahme stößt.

    Offensichtlich hat die BRD ihre Bürger so eingeschläfert, dass sie an ihrem Schicksal kein Anteil nehmen.

    Ernst Jünger dazu:
    Die Lage des Haustiers zieht die des Schlachttiers nach
    ————————

    Liegt das Haustier quer ist die Schlachtbank nicht fern; so quasi als Essenz aus dem Text, gelle.

    Und, wer erscheint gerade heute zur Inauguration im anderen Lande mit der Axt in der Tür und führt alles überkommene Denken ad Adsurdum?
    Das ist der Mann mit pfälzischen Wurzeln der uns, die Bürger der mental verblödeten BRD hoffentlich vom Mehltau der PC befreit und uns endlich das zurückgibt was uns jahrzehntelang ausgetrieben, aberzogen wurde, der freie Geist, das eigenständige Denken und Handeln!

  68. Wir geben 30+ Mrd Euronen/Jahr für die neu Hinzugekommenen aus, aber díe Bundeswehr hat nur noch Schrott im Arsenal. Der Herr möge uns beistehen!

  69. #97 Tolkewitzer (20. Jan 2017 22:27)

    Es ist immer wieder das gleiche Muster.
    Ich kann mich noch an die linke Kampagne gegen Kanzler Kiesinger erinnern
    -die jahrelange Dämonisierung von F.J. Strauss
    -die Kampagne gegen Hohmann
    -die Kampagne gegen den biederen Stoiber 2002

    Alles Einzelfälle oder niederträchtige Systematik von Gestalten, denen es nicht um den Zustand Deutschlands geht, sondern um ihre eigene Macht.

  70. Bei nixnutz24 gibt es jetzt:

    USA Top Secret: Der Ku Klux Klan.
    USA Top Secret: Amerikas Nazis.
    Aryan Brotherhood.

    Was für A*schlöcher!

  71. Die Patrioten sollten nun bei ihren Demos immer „Pro Trump“ thematisieren. Damit die Gegendemo und Staatliche Gängelung sich gegen Trump richtet. Dh. wir haben mit Trump einen „Großen Bruder“ der unseren Gegnern (Gutmenschen-Diktatoren) in Europa Beine macht.

  72. #105 Hennes (20. Jan 2017 22:34)
    OT

    prima das dieser Fussballtrainer „Bub“ Streich noch eine auf den Sack bekommen hat mit seiner Kack Mannschaft
    ++++

    Naja, für die Mannschaft tut es mir etwas leid, aber der dämliche Zonensoze Streich hat die Niederlage verdient. 🙂

  73. Macht Euch doch nichts vor: Donald Trump ist ein amerikanisches Produkt. Er wird (wie er ja auch klar zum Ausdruck bringt) amerikanisch handeln. Das ist seine Maxime – felix america! Vielleicht, ja, vielleicht haben wir die Chance, dass er nicht – wie Obama – betont „Deutschland ist ein besetztes Land – und das bleibt es auch“.

    Und danach? Jetzt steht die große Frage im Raum: Bleiben wir einer Regierung ausgeliefert, die alles Deutsche ausradieren will? Der „große Bruder“ wird uns da evtl. nicht mehr helfen oder besser es NICHT mehr betreiben. Helfen können wir uns jetzt nur selbst – zum Beispiel mit vielen vielen Stimmen für die AfD!

  74. Ich wäre nicht überrascht, wenn Trump Dinge aus den Archiven öffentlich macht, die dort für immer begraben bleiben sollten.
    Davor zittern die Korrupties sicher am meisten. Last die Spiele beginnen.
    Putin hat sicher auch noch was über Merkel.

  75. #35 tron-X (20. Jan 2017 21:13)

    dieses System fährt direkt auf den Abgrund zu, die Religon „Kapitalismus“ ist sowas von am Ende und wird genau so elendig verrecken wie dieser ander Schwachsinn
    _____

    Genau das hat mir ein bärtiger, nach Schweiß stinkender, langhaariger Filzlappen auch schon vor über 35 Jahren gesagt. Also wann denn nun endlich genau?
    Am Kapitalismus ist meiner Meinung nichts schlechtes, nur der Missbrauch ist es, wärend der Kommunismus einfach nur scheitern kann.

  76. D. Trump kann nun alle Informationen heranziehen,
    welche von den amerikanischen Diensten gesammelt wurden.

    -Die Rosenholz-Dateien,
    -die Erkenntnisse der NSA über ausländische Regenten,
    -die Erkenntnisse amerikanischer Streitkräfte
    -Protokolle von Obama und Vorgängern

    Merkel und Minister müssen nun den Limbo-Tanz üben.
    Nur Mut. Ihr schafft das. Habt ihr ja gesagt.

  77. Damit Trump am Leben bleibt muss er den Militärisch-Industriellen-Komplex weiter unterstützen:

    -die Natoländer müssen ihre Rüstungsausgaben auf das geforderte NATO-Niveau aufstocken und einen Plan zur eigenen Landesverteidigung vorlegen.
    – Deutschland wird deshalb die Wehrpflicht wieder einführen und das vor der Bevölkerung Trump in die Schuhe schieben.
    – als Gegenzug wir Saudi-Arabien fallen gelassen und mit seinen inzwischen anwachsenden Schulden erpresst. Eine Erpressung kein Öl mehr zu liefern greift nicht.
    – Iran bekommt neue Sanktionen, Russland hält ebenfalls den Iran nun als Ausgleich klein.
    – da damit der Hisbollah das Wasser abgegraben wird, verzichtet Israel darauf, dass man Assad stürzen.
    – Mit der mangelnden Unterstützung zur Saudi-Arabien und den USA geht dem IS schnell die Luft aus. Türkei kann sein Kalifat vergessen und ist innenpolitisch erledigt.
    -Angie verliert ihre engsten Verbündeten und ist Außenpolitisch erledigt.

    Die nötige Kurskorrektur zeigt ihre vorhergehende Verlogenheit, sich ohne Scham mit Diktatoren zu verbünden, und macht sich mit dieser zum HampelmannIn vor dem von allen so verhassten Trump.

    So wird es hoffentlich laufen. Und das ist gut so!

  78. Gerade im GEZ-Propagandersender ZDF eine Sendung über Trump.
    Fast nur Diffamierungen über Trump.
    Jagt diese Scheißsender endlich zum Teufel!

  79. Seit 18Uhr schiesst Kiel zurrrück !

    Die Redaktion des provinzblattes Kieler nachrichten (Madsack/SPD) kennt keine Gnade und twittert Trump ihre geharnischte meinung

    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Politik-Nachrichten/Nachrichten-Politik/Twitter-dearmrpresident-Das-wollen-die-Schleswig-Holsteiner-Trump-sagen

    hilflos-lächerlicher gehts nicht mehr,
    aber aufschlussreich, welcher rotlinksgrüne
    geist in diesem spd-schmierblatt wuetet

    Auch die leiterin der SPD-Staatskanzlei:

    A. Wiese-Krukowska @awk244
    @kn_online #dearmrpresident Wenn Sie es schaffen, genau das Gegenteil von dem zu tun, was Sie sagen, dann gebe ich einen aus.
    15:26 – 19 Jan 2017

    Namen merken, ggf einreiseverbot.

  80. Ich halte Trump für einen ganz grossen Patrioten.

    Andere sind in seinem Alter schon längst in Rente.

    Auch Trump könnte sich jetzt bequem aufs Altenteil zurückziehen, anstatt sich zu einem der meistgefährdeten Menschen zu machen.

    Aber ich denke, er hat gemerkt, dass die USA an einem Scheideweg steht und eine weitere demokratische Präsidentschaft hätte sein Land irreparabel geschädigt.

    Hoffen wir, dass er ein Segen nicht nur für Amerika wird, sondern auch für die Welt.

    Mit einer guten Beziehung zu Putin könnte er schon mal einen wichtigen Schritt für den Weltfrieden machen.

  81. #117 georgS (20. Jan 2017 23:02)
    Nachtrag: Die Waffen muss Deutschland natürlich in den USA kaufen.

    – Wenn nichts hilft, kommt plötzlich merkels Stasi-Akte ans Licht.

  82. Gerade im ZDF die Kanzlerin mit dem Brauereigaul-Arsch im Bild.
    Dazu noch die Kekse-Trulla v. d. Leyen und Fettsack Gabriel.
    *kotz*

  83. Sowohl Brexit als auch die Wahl von D. Trump als US Praesident sind Anzeichen, dass die Zeit des Linkstrends in Europa seinem Ende sich neigt.

    Mehr Paukenschlaege muessen folgen, wie
    Marina LePen als Praesident von F,
    Peter Wilms als neuer NL Ministerpraesident,
    Abwahl von Merkel-ersetzt durch eine pro Deusch aktende Person aus der AfD oder wegen mir eine faehige Unparteiische, unbefleckte Person usw.

    Der innerhalb der EU und den sozialistischen Regierungen herrschende Filz muss entfernt und auf Nimmerwiedersehn entsorgt werden.

    Die Chancen gut wie nie zuvor, dass dies gelingt, denn der Waehler, selbst bisher verbohrten Systemparteiwaehlern ist klag geworden, dass es so nicht weiter gehen kann.

    Darauf einen Dujardin oder wegen mir Champagner.

  84. Anschlag in Wien verhindert – Verdächtiger festgenommen ?
    ___________

    Wirklich ?
    Haben sie Häupl endlich verhaftet ?

  85. Heute beginnt eine neue Ära.

    Schluss mit den Großmacht-Muskelspielen.

    Wir haben einen gemeinsam einen großen Krieg zu gewinnen. Gegen die Islamische Welt, die vor Imperialismus gen Westen niemals halt machen wird -> die Ummah.

    Allein, daß Gabriel den Nationalismus kritisiert, zeigt, die Aufregung ist künstlich gemacht.

    Auch Schwarze können patriotisch sein, wenn sie zu ihrem Land, wo sie leben, loyal sind!

    Alle gutmenschlichen Politiker hierzulande, haben selbst wissend, ein Brett vorm Kopf!

  86. Es wird spannend, Was da jetzt kommt!

    Ich freue mich!

    Es kann nur gut werden, wenn die Lügenmedien hierzulande jeden Tag Gift und Galle speien, eine Quasselrunde zum Thema die nächste jagt und unsere „Politelite“ permanent ihrer Besorgnis und ihren Ängsten Ausdruck verleihen muss.

    Ein Tweet lässt Alle gänzlich ausflippen noch bevor er überhaupt im Amt ist.
    Der muss gut sein!
    Ich hoffe der scheucht weiterhin die Hühnchen hier so richtig ordentlich auf.

  87. Den ganzen Tag wurde in den deutschen Medien gegen Trump gehetzt. Seine Antrittsrede habe ich bei ARD verfolgt. Soviel dummes Zeug wie von der Washington-Korrespondentin habe ich selten gehört.

    In Berlin und Brüssel haben sie den Knall wohl immer noch nicht gehört. Trump ist amerikanischer Präsident. Warum sollte er europäische Interessen vertreten?

    Besonders schön fand ich heute, zu lesen, dass Merkel enge Beziehungen zu den USA und Trump anstrebt. Hat sie nicht am 9. November Trump eine enge Zusammenarbeit angeboten, so er gewisse Bedingungen erfüllt? Merkel hat fertig. Und das ist gut so.

  88. …und dann mein Volk, über das mein Name genannt ist, sich demütigt, dass sie beten und mein Angesicht suchen und sich von ihren bösen Wegen bekehren, so will ich vom Himmel her hören und ihre Sünde vergeben und ihr Land heilen.

    2.Chronik 7/14

  89. Und was ich auch noch sehr, sehr schön fand: Die 3 Geistlichen, die gesprochen haben, waren 1 Rabbiner, 1 weißer Evangelist und 1 schwarzer Bischof. Und KEIN Iman 🙂

  90. #19 D Mark

    Eine grüne Ex-Ministerin ohne Hochschulabschluss leitet jetzt eine Hochschule!

    Gute Werbung für die Hochschule! Man rate einmal, welche Studenten dort studieren wollen – auf jeden Fall nicht die Crème de la crème des wissenschaftlichen Nachwuchses. Eher jemand, der „etwas mit Menschen machen“ will. Also eher eine Hochschule passend für das rotgrüne SprösslingIn.
    Ach ja, ich warte schon darauf, bis der erste Rektor mit Sonderschulhintergrund die Bremer oder Bielefelder Uni leitet.
    Wir sind ja schließlich das Land er unbegrenzten negativen Möglichkeiten…

  91. #15 kleinerhutzelzwerg (20. Jan 2017 20:52)

    Barrack Obama hat Melania Trump geküsst…
    Wahnsinn!

    *******************************************

    …und sein „bester Freund Michael“ (Michelle) auch.

    Jetzt hat Melania bestimmt Pickel oder Herpes bekommen…
    ;-))

  92. Und noch eine Essenz aus dem Text:
    *Es gilt das alte Wort: »Der Mann steht für den Eid, nicht aber der Eid für den Mann.«
    Hier liegt einer der Gründe, aus denen die neue Legislatur im Volke auf so geringe Anteilnahme stößt.*

    Passt doch. Wir als kleine Rädchen im großen Getriebe stehen mit unserem Wort, Eid, für uns ein, hafften mit allem Hab und Gut für eine maginale Fehlleistung, welcher Art auch immer. Ein gewählter Volksvertreter steht in seinem geleisteten Eid nicht für uns, den Mann. Befreit von jeglicher Haftung kann dieser „Volksvertreter“ machen und tun wie es ihm beliebt, das Wohle des deutschen Volkes liegt ihm fern. Dieser Volksvertreter ist nur sich, seinem persönlichem Wohl, also seinem Geldbeutel, verpflichtet.

    Somit ist nicht ehrenrührig, einen Volksvertreter zu einem Volksverräter umzudefinieren, den als genau das zu beschreiben was er ist: Ein aus seiner Sicht vermeintlich erhöhtes Wesen, nichts anderes als ein Parasit, der auf Kosten anderer, sprich der arbeitenden, steuerzahlenden verblödeten Masse lebt, schmarotzt.
    Und nichts anderes ist ein Politiker, ein unnützer, schmarotzender Parasit auf seinem Wirt.

    Schaut her, seht über das Teilen und Herrschen der tumben, dumpfen versklavte, Masse hinweg und fragt Euch: Muß das alles sein?
    https://www.youtube.com/watch?v=6-9r1j-cWjc

  93. Das ZDF ist sich ja für keine Widerlichkeit zu Schade, da wird eine Trumpkarikatur gezeigt und an seinem Gürtel steht KKK. Hallo gehts noch?

  94. #119 georgS (20. Jan 2017 23:02)

    Damit Trump am Leben bleibt muss er den Militärisch-Industriellen-Komplex weiter unterstützen:

    -die Natoländer müssen ihre Rüstungsausgaben auf das geforderte NATO-Niveau aufstocken und einen Plan zur eigenen Landesverteidigung vorlegen.
    – Deutschland wird deshalb die Wehrpflicht wieder einführen und das vor der Bevölkerung Trump in die Schuhe schieben.
    – als Gegenzug wir Saudi-Arabien fallen gelassen und mit seinen inzwischen anwachsenden Schulden erpresst. Eine Erpressung kein Öl mehr zu liefern greift nicht.
    – Iran bekommt neue Sanktionen, Russland hält ebenfalls den Iran nun als Ausgleich klein.
    – da damit der Hisbollah das Wasser abgegraben wird, verzichtet Israel darauf, dass man Assad stürzen.
    – Mit der mangelnden Unterstützung zur Saudi-Arabien und den USA geht dem IS schnell die Luft aus. Türkei kann sein Kalifat vergessen und ist innenpolitisch erledigt.
    -Angie verliert ihre engsten Verbündeten und ist Außenpolitisch erledigt.

    Die nötige Kurskorrektur zeigt ihre vorhergehende Verlogenheit, sich ohne Scham mit Diktatoren zu verbünden, und macht sich mit dieser zum HampelmannIn vor dem von allen so verhassten Trump.

    So wird es hoffentlich laufen. Und das ist gut so!

    Gefällt mir!
    Nicht ganz unplausibel, das!

  95. #133 Joppop (20. Jan 2017 23:15)
    122

    ZDF 23uhr ist 100 x schlimmer!
    Wie ein kleines vollig gestortes kind.
    Unterste schublade!
    ++++

    Elmar Theveßen und Claus Kleber liefern sich im ZDF ein hartes Kopf-an-Kopf-Rennen dazu, wer wohl der größere Idiot ist.
    Im Moment führt Theveßen!

  96. @ #117 georgS (20. Jan 2017 23:02)
    „Die Waffen muss Deutschland natürlich in den USA kaufen.“

    Nein, die neuen faustfeuerwaffen der US Armee
    (Wert 580m usd) kommen aus Eckernförde.

    rechtzeitig

  97. #54 kleinerhutzelzwerg (20. Jan 2017 21:34)

    #51 VivaEspaña (20. Jan 2017 21:32)

    #43 kleinerhutzelzwerg (20. Jan 2017 21:23)
    (Man hat heute immerhin schussfestes Glas…)

    Das nützt beim Kabrio (convertible) auch nix:
    http://bilder.bild.de/fotos/stand-kennedy-ermordung-27331160/Bild/1.bild.jpg

    Die fahren doch heute alle nicht mehr „offen“ sonderen „in der Geschlossenen“…

    ******************************************

    Die Fahren doch heutzutage im BIEST (the Beast)
    😉 🙂

  98. #132 Herrmann…

    Besonders schön fand ich heute, zu lesen, dass Merkel enge Beziehungen zu den USA und Trump anstrebt.

    Merkel: „Hi, Donald, ich würde gerne meinen Antrittsbesuch bei dir machen! Wann passt es denn?“
    Trump: „No way, bin schon mit Orban, Szydlo, Le Pen, Theresa May, Netanjahu und Mr. Putin ausgebucht. Außerdem kommt noch Frauke Petry. Deine wohlverdiente Urlaubsreise in mein Land geht erst nach dem 24. September! Aber bitte rechtzeitig vorher ein Touristenvisum beantragen.“

  99. #145 Leukozyt

    Nein, die neuen faustfeuerwaffen der US Armee
    (Wert 580m usd) kommen aus Eckernförde.

    Offenbar ist noch nicht alles schlecht, was aus Deutschland kommt…

  100. #147 HKS (20. Jan 2017 23:39)

    also Steinmeier bekommt auf jeden Fall schon mal den Katzentisch neben Andorra und Palau. So wie der ins Klo gegriffen hat müsste der sofort aus dem Amt entlassen werden um weiteren Schaden abzuwenden

  101. #19 D Mark
    Von der Sorte gibt´s eine ganze Menge: die GRÜNEN-Führerin Göring-Eckardt – hat studiert, aber ohne Abschluss; C. Fatima Roth (GRÜNE)desgleichen; Volker Beck (GRÜNE) desgleichen; Petra Pau (Bundestagsvizepräsidentin wie Roth!) hat wohl ein DDR-Studium zuwege gebracht, ist aber wie eine Unbeschulte anzusehen – immerhin aber FDJ-Funktionärin gewesen. Sie ging nahtlos in unser System über und schämt sich nicht einmal…

  102. #148 HKS (20. Jan 2017 23:42)

    das Rohr vom M1 Abrahams ist von Rheinmetall, also da kommt zumindest ein wenig

  103. #147 HKS (20. Jan 2017 23:39)

    #132 Herrmann…

    Besonders schön fand ich heute, zu lesen, dass Merkel enge Beziehungen zu den USA und Trump anstrebt.

    Merkel: „Hi, Donald, ich würde gerne meinen Antrittsbesuch bei dir machen! Wann passt es denn?“
    Trump: „No way, bin schon mit Orban, Szydlo, Le Pen, Theresa May, Netanjahu und Mr. Putin ausgebucht. Außerdem kommt noch Frauke Petry. Deine wohlverdiente Urlaubsreise in mein Land geht erst nach dem 24. September! Aber bitte rechtzeitig vorher ein Touristenvisum beantragen.“

    Der is jut!
    Das ja nen regelrechter Witz!
    Werd ich verbreiten!
    😆 😆 😆

  104. @ # 35 tron-X

    gehen Sie besser mal zum Psychater, bevor ihre Beurteilungsvermoegen und Zukunftsprognosen total ausrasten.

    Genau das Gegenteil, was Kapitalismus anbelangt ist zutreffent.

    Es gibt Unternehmer und Unterlasser auf dieser Welt, nichts dazwischen

    Komisch, dass die Armen, Beladenen immer in Kapitalistische Staaten fliehen,

    habe noch keine in Nordkorea, Cuba, China, Venezuala oder gar einen Islamischen Land antanzen sehen.

    Nicht mal letztere nehmen Ihresgleichen in der Form von „Fluechtlingen“ Rapefugees auf, sie wissen was man sich damit einhandelt

  105. Und

    Ich trau mich jetzt was:

    Würden die Menschen im Land den Weg mit Jesus gehen und an den Schöpfer glauben, hätte man eine Chance den erworbenen Reichtum und die Gunst der Stunde zu halten. Doch durch die heidnischen, pharisäischen Kirchen mit ihrem heiligen Kult und den dazugehörigen arschkalten Kirchen in denen nur die Bilder und Figuren schön sind, mit den gleichen Freunden der ungläubigen Bürger mit ihrem eingebauten Christenhass wird es nur etwas Gerechtes sein, dass den Bürgern diese Gnade weggenommen wird. Amerika wird blühen und man wird es sehen, dagegen wird Deutschland in die Armut fallen, was übrig bleibt sind dann die Menschen aus noch ärmeren Ländern die den Mohammed aus Arabien zum Freund haben, diese unsere neuen Gäste der Sozialsysteme sind, da wird dann ein blutiger Kampf entstehen wenn hier nichts mehr an Wert hat.

    Und Papa Papst macht obendrauf noch mehr falsch; vor den Augen der Menschen mit seiner erbärmlichen Heuchelei wäscht er den Islam-Freunden die Füße. Wurden im Gegensatz nicht die Füße Jesum von der anderen Maria gewaschen? Somit sind es zwei verschiedene Dinge! Die Schlangenmacht des Islam beherrscht die Welt nur solange bis ein echter Christ aufsteht, sein Name ist Trump damit bin ich mir sicher.

    Und
    Wenn die Atheisten denken, Religionen wären ein Hirngespinst, möchte ich sagen: Diese Dinge laufen immer im Verborgenen, sinngemäß in der geistigen Welt ab, man kann Sie nur fassen wenn man das Licht Gottes bekommen hat. Trump hat es, viele Menschen haben es, das ist der Grund dafür warum Menschen glauben.

    Dann

    Gott beschütze Trump und seine Familie vor den erbärmlichen Lügen-Presse-Amt, dieser verrückt gewordenen Welt unter der Knute des Islams.

    Dann

    Der Steinmeier Fuzzi sollte sich schleunigst bei Trump für seinen „Hassprediger“ entschuldigen. Denn so einen Schweine-Eulen-Präsident kann noch nicht einmal der Salafisten- Mohammed gebrauchen.

    Nieder mit Merkel und ihrer Islamarschkricherei!

    Es lebe die AfD

  106. Na also, Russland, America und Ost-Europa sind jetzt populistisch-befreite Zonen.

    Was haben wir denn noch auf unsere todo-liste?

    Mal schauen…

  107. # 149 misop
    Bitte Steinmeier nicht im Zusammenhang mit Palau erwähnen! Dort ist es zu schön, um einem solchen roten Weichei Platz einzuräumen.

  108. Wer in diesem Land wirklich etwas bewegen und verändern will, muß
    „AfD“ wählen.
    Unsere Geduld darf nicht schwinden.
    Wir müßen auf die Straße und kämpfen!!!

  109. An alle Amerikaner, in jeder Stadt nah und fern, klein und groß, von Berg zu Berg und von Ozean zu Ozean, richten sich diese Worte:

    Ihr werdet nie wieder ignoriert werden!

    https://www.facebook.com/DonaldTrump/

    An die Amerikaner: Ihr werdet niemals wieder ignoriert werden. Eure Stimme, eure Hoffnungen und eure Träume werden unser amerikanischen Traum definieren. Euer Mut und eure Güte und Liebe werden uns ewiglich den Weg weisen.

    Zusammen werden wir Amerika wieder stark machen. Wir werden Amerika wieder wohlhabend machen. Wir werden Amerika wieder stolz machen. Wir werden Amerika wieder sicher machen – und ja, WIR WERDEN AMERIKA WIEDER GROSS MACHEN!

    Wow!!!

  110. Ich habe mir seit ca. 19 Uhr die Amtseinführung so nebenbei bei n-tv reingezogen. Die Kommentatoren widersprachen sich in ihre Kommentaren zuweilen im selben Satz, die wissen wohl auch nicht wie sie damit umgehen sollen. Aber Trump-Bashing war zu erwarten. Zumindestens wird aber unten im Laufband nicht von Demonstranten, sondern von Autonomen geschrieben. Und was ist falsch daran, das die Parade höchstens 90 min und nicht wie sonst 2 Stunden dauert ? Und Trump nur auf 3 Bällen aufkreuzt und nicht wie der Vorzeige-Neger auf 10 ? Altes Sprichwort : Bescheidenheit ist eine Zier. Ansonsten wünsche ich Mr. Trump Good Luck. Und die neue First Lady ist ja auch ein Hingucker (hätte fast Sahneschnitte geschrieben). Da kann sich die olle Killary höchstens als Vogelscheuche im White House bewerben.

  111. 107 Roadking   (20. Jan 2017 22:36)  
    Wir geben 30+ Mrd Euronen/Jahr für die neu Hinzugekommenen aus, aber díe Bundeswehr hat nur noch Schrott im Arsenal. Der Herr möge uns beistehen!
    ————
    Ja, so kann die Bundeswehr nichts gegen die Hinzugekommenen unternehmen !

  112. Politik hat vor zwei Wochen nichts gewusst,
    heute „überschlagen sich Ereignisse“ ???

    „Mit Tischen beworfen und beklaut:
    An Sprach-Schulen eskaliert die Gewalt“

    http://www.shz.de/regionales/schleswig-holstein/mit-tischen-beworfen-und-beklaut-an-sprach-schulen-eskaliert-die-gewalt-id15876196.html

    „Noch vor zwei Wochen teilte das Bildungsministerium auf Anfrage der CDU mit, dass es in Schulen, in denen ausländische Kinder Deutsch lernen (DaZ-Klassen), keine Probleme gibt: Der obersten Schulaufsicht lägen „keine Hinweise auf Gewaltanwendungen oder Drohungen gegen Lehrer vor“.

    Inzwischen muss die Behörde die Aussage revidieren.“

    die pauker sind pol. vergattert worden,
    „vor den wahlen“ ™ nicht auszupacken.

  113. #150 HKS (20. Jan 2017 23:42)

    #145 Leukozyt

    Nein, die neuen faustfeuerwaffen der US Armee
    (Wert 580m usd) kommen aus Eckernförde.

    Offenbar ist noch nicht alles schlecht, was aus Deutschland kommt…
    …………………………………….
    Meine SIG ist echte deutsche Wertarbeit.
    😉

  114. #1 Drohnenpilot (20. Jan 2017 20:31)
    _____________________________________

    Kurz, knackig, auf den Punkt gebrach!

    Ich bin dabei!

  115. #153 misop (20. Jan 2017 23:44)
    #148 HKS (20. Jan 2017 23:42)

    das Rohr vom M1 Abrahams ist von Rheinmetall, also da kommt zumindest ein wenig
    ++++

    Es gab noch nie, auch nicht im 2. Weltkrieg, bessere amerikanische als deutsche Panzer.
    Ich selber war Panzerfahrer, Tastfunker, Panzerkommandant und Truppführer bei der Bundeswehr und habe 1968-69 die Umrüstung von amerikanischen M-48 Panzern auf deutsche Leooard-1 Panzer miterlebt.
    Das war ein Unterschied wie Pik-As zu Aspik!

  116. ZDF ist ganz schlecht für meinen Blutdruck, jetzt auch noch die Dreckschleuder Rayk Anders als „Wachrüttler“

  117. Was mich wundert, das beim Titel noch keiner dieses Zitat gesetzt hat:

    Thomas Jefferson 1743-1826 (3. Präsident der Vereinigten Staaten (1801–1809)

    „Der Baum der Freiheit muß von Zeit zu Zeit mit dem Blut der Patrioten und der Tyrannen begossen werden. Dies ist der Freiheit natürlicher Dünger.“

    (Original engl.: „The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.“

    – Brief an Colonel William Stephens Smith , 13. November 1787. In: Memoirs, Correspondence and Private Papers of Thomas Jefferson, Vol. II, hrsg. v. Thomas Jefferson Randolph, London 1829. S. 269 Google Books)

  118. #162 LEUKOZYT (20. Jan 2017 23:51)

    Das ist doch überall dasselbe. Ob Schule, Justiz, Behörden, Polizei usw., überall gibt’s einen Maulkorberlass, Sprachregelung etc. Man fühlt sich wirklich an frühere Zeiten erinnert. Und wem verdanken wir das ? Die Namensliste ist lang …

  119. Diese Musels haben doch einen an der Klatsche!

    Selber lesen!

    In den letzten Jahrzehnten traten vor allem evangelikale Christen als Gegner der Evolutionstheorie in Erscheinung. Dabei geriet in den Hintergrund, dass unter Muslimen der Anteil der Evolutionsleugner deutlich höher liegt. So streiten 76 Prozent der türkischen und 59 Prozent der deutschen Lehramtsstudenten muslimischen Glaubens die Aussage ab, dass sich der Mensch aus affenartigen Vorfahren entwickelt hat.

    https://fowid.de/meldung/akzeptanz-evolution-verschiedener-lehramtsstudierendengruppen-deutschland-und-tuerkei

  120. Der Gipfel der Blödheit im ZDF wird immer dann erreicht, wenn dämliche und jüngere Frauen zu ihrer politischen Meinung, beispielsweise zu Trump, befragt werden!
    OMG, kotz! 🙁

  121. #163 Roadking (20. Jan 2017 23:54)

    Hatte vorher eine SIG P 26 und jetzt eine HK P 30. Um Längen besser ! Leichter und zielgenauer. Nur das Auseinandernehmen nervt etwas.

  122. #167 Irminsul (20. Jan 2017 23:59)

    Diese Musels haben doch einen an der Klatsche!

    Selber lesen!

    In den letzten Jahrzehnten traten vor allem evangelikale Christen als Gegner der Evolutionstheorie in Erscheinung. Dabei geriet in den Hintergrund, dass unter Muslimen der Anteil der Evolutionsleugner deutlich höher liegt. So streiten 76 Prozent der türkischen und 59 Prozent der deutschen Lehramtsstudenten muslimischen Glaubens die Aussage ab, dass sich der Mensch aus affenartigen Vorfahren entwickelt hat.

    https://fowid.de/meldung/akzeptanz-evolution-verschiedener-lehramtsstudierendengruppen-deutschland-und-tuerkei
    ……………………………………….
    Weil die Musels offensichtlich auf der evolutionären Stufe der „Affenartigen“ stehengeblieben sind.

  123. #168 Andreas aus Deutschland (21. Jan 2017 00:04)

    #163 Roadking (20. Jan 2017 23:54)

    Hatte vorher eine SIG P 26 und jetzt eine HK P 30. Um Längen besser ! Leichter und zielgenauer. Nur das Auseinandernehmen nervt etwas.
    ………………………………………
    Habe noch einen offenen Eintrag auf der WBK .. denke auch an eine H&K P30L.

  124. „Frieden, Handel und aufrichtige Freundschaft mit allen Nationen, verstrickende Bündnisse mit keiner.“

    auch Thomas Jefferson

    https://de.wikiquote.org/wiki/Thomas_Jefferson

    „Ich bin nicht einer von denen, die das Volk fürchten. Beim Volke und nicht bei den Reichen liegt die Sicherheit für dauernde Freiheit. Um seine Unabhängigkeit zu wahren, dürfen wir es nicht dulden, daß unsere Herrscher uns mit einer ewigen Schuld belasten. Wir müssen wählen zwischen Einfachheit und Freiheit, oder Verschwendung und Knechtschaft.“

    Überlegt mal, was sich seit dem geändert haben soll? Jedes Wort damals ist heute wahrer…

  125. #156 gegenIslam (20. Jan 2017 23:45)

    …und würde die Katholische Kirche Kondome u. Pille erlauben, hätten wir schon mal mind. 30% Kindersterblichkeit weniger in Afrika.

    Sei es an Unterernährung oder Aids.

    Somit aber auch weniger Verdienst für die „freiwillig bezahltehn Helfer“ in beiden Kirchen.

  126. #167 Irminsul (20. Jan 2017 23:59)

    Diese „Ungläubigen“ sollten hier in D mal Feldversuche durchführen ! Da zeigt sich, wer von was abstammt. Das trifft insbesondere für die Maximalpigmentierten zu, die bei jeder Gelegenheit freidrehen. Ich habe beruflich mit diesen „Nationalitäten“ zu tun und weiß wovon ich rede. Bei denen hilft nur die grobe Kelle, anders kapieren die das nicht.

  127. 149 HKS   (20. Jan 2017 23:39)  
    #132 Herrmann…
    Besonders schön fand ich heute, zu lesen, dass Merkel enge Beziehungen zu den USA und Trump anstrebt.
    Merkel: „Hi, Donald, ich würde gerne meinen Antrittsbesuch bei dir machen! Wann passt es denn?“
    ——–
    Hm, Merkel, Merkel, wer bist du denn ?

  128. #22 Tom62 (20. Jan 2017 20:57)

    Donald Trump macht Politik für Amerika, Putin macht Politik für Rußland – Frau Merkel macht Politik für …

    … FaschistMohammedVerehrer.

    Merkel raus!

  129. John Quincy Adams; 6. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika

    … „Im siebten Jahrhundert der christlichen Zeitrechnung tauchte ein wandernder Beduine aus Hagars Stamm auf (gemeint ist Mohammed), der aus der neuen Lehre Jesus den Glauben an und die Hoffnung auf die Unsterblichkeit übernahm. Doch er verzerrte sie bis zur Unkenntlichkeit und trat sie in den Staub, indem er in seiner Religion jeglichen Lohn, jegliche Hoffnung in die Form sexueller Belohnung goss. Er vergiftete die Quelle menschlichen Glückes, in dem er Frauen abwertete und Polygamie erlaubte; und er erklärte, als Teil seiner Religion, dem Rest der Menschheit den totalen, auf Auslöschung bedachten Krieg. Die Essenz dieser Religion waren Lust und Gewalt – was die brutale über die spirituelle Natur des Menschen erhob. Zwischen diesen beiden Religionen (Christentum und Islam), wie sie sich im Gegensatz ihrer beiden Gründer manifestiert, tobt bereits seit 12 Jahrhunderten Krieg. Und solange die gnadenlosen, nicht verhandelbaren Dogmen des falschen Propheten menschliches Handeln antreiben, wird es niemals Frieden auf Erden geben.“…

  130. #171 Roadking (21. Jan 2017 00:06)

    Vor allem hat die P 30 15 Schuss ! Oder 16 mit einer Patrone im Lauf. Zum Auseinandernehmen haben wir jetzt so einen Entriegelungsbügel, mit dem der Verschluß hinten gehalten wird, um den Entriegelungsknopf zu drücken. Da hat man sich vorher die Finger verrenkt.

  131. och Trump hat keine versöhnlichen Worte für den Mob, der gegen ihn demonstriert…..pöser POTUS aus!!!

    was denke die denn? Soll er mit den Randelemachern rumschwuchteln oder was?

  132. #187 Obronski (21. Jan 2017 00:15)
    #159 deutz (20. Jan 2017 23:47)

    AfD am 24.9.2017 bitte 51%
    ++++

    Nur so!
    Aber das wird wohl leider nichts!
    Nur eine Serie größerer islamischer Anschläge in Deutschland könnte das bewirken!

  133. #190 Hans R. Brecher (21. Jan 2017 00:21)
    Zwei interessante Nachrichten:

    Rot-Grün verliert die Mehrheit in Niedersachsen: …
    ++++

    Na und?
    Zur Not springt die dämliche und sozialistische CDU ein!
    Außerdem noch die Bolschewiken von den Linken.
    Da wird sich die Politik nicht verändern! 🙁

  134. Sollte der neue Präsident Donald Trump wirklich ein Nationalist und kein Internationalist sein, dann könnte das 250 Jahre alte Verschwörungsprojekt der Internationalisten, die Weltdiktatur zu errichten tatsächlich scheitern!

  135. Auf n-tv momentan wieder Trump-Bashing vom Feinsten. Da wird an jedem Satz rumgedeutelt, einfach wiederlich. Arbeitslose werden interviewt, die in Trump ihre Hoffnung sehen. Ja in wem denn sonst ? Der Neger hat außer Krieg nichts auf die Reihe gebracht, Killary ist das Synonym schlechthin für noch mehr Krieg. Die Lückenpresse wird sich noch warm anziehen müssen ! Und unsere Polit-„Elite“ erst recht.

  136. #185 Andreas aus Deutschland (21. Jan 2017 00:14)
    Danke für den Tip. Vielleicht wird es doch eine Beretta 92FS.
    😉

  137. #188 eule54 (21. Jan 2017 00:19)
    #187 Obronski (21. Jan 2017 00:15)
    #159 deutz (20. Jan 2017 23:47)

    Wieso nicht einfach ein bißchen fantasieren, angesichts der Realität gar nicht so unwahrscheinlich:
    Nach einer Neuauflage der GroKo 2017 wird angesichts neuer Krisen (der Balkan öffnet die Grenzen, Österreich winkt nach Deutschland durch) und einer sprunghaft steigenden Inflation (6 Prozent in Deutschland) in der Berlin nur noch gezankt. Im Herbst 2018 platzt die GroKo, Merkel tritt nicht wieder an (Jens Spahn versucht in einem Putsch an die Macht zu kommen) und die AfD hat bei den Neuwahlen freie Bahn…

  138. wie bekannt , konnte Herr Obama den Eid nicht richtig ablegen und dies musste daher später nachgeholt werden. — Damals zeigte sich schon die Geistesgrösse dieses Lieblings der Linken. —

  139. Bei Tichy gibt es einen sehr guten Artikel, der einem Hoffnung macht, dass es auch dank Trump in Deutschland besser werden könnte:
    http://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/donald-trump-ein-new-deal/

    Auch interessant: Ein Kommentator dort stellt Trumps 100-Tage-Programm vor. Das ist ganz schön sportlich, aber ich unterschreibe jeden Punkt:

    1. Die Amtszeit von Kongress-Mitgliedern begrenzen.
    2. Lobby-Arbeit von Politikern (während und nach deren Ausscheiden aus der Regierung) verbieten (Karenzzeit).
    3. Kriminelle und illegale Einwanderer ausweisen. Länder, die ihre Bürger nicht zurücknehmen wollen (Marokko…) bestrafen und mit Einreise-Verboten ihrer Politiker in die USA belegen.
    4. Einwanderung aus Staaten, von denen Terrorgefahr ausgeht (Syrien…) beenden.
    5. Das Handelsabkommen TTIP kippen.
    6. Zahlungen an jedwede „Klima-Vereine“ (UNO, NGOs…) beenden. Sich von der Klima-Klüge verabschieden.
    7. Obama-Care, die unbezahlbare, private (!) Gesundheits-Versicherungs-Pflicht abschaffen.
    8. Steuern für die unteren und mittleren Einkommen senken.
    9. NATO neu ausrichten. Schluss mit der Interventionspolitik.
    10. Sich mit Russland aussöhnen. Ende der Sanktionen. Anerkennung der Krim.
    11. New Deal: Geld vom Militär in den zivilen Bereich umleiten. America first. Globalisierung ade.
    12. Transparenz: weg mit dem Schattenstaat (deep state), den Machenschaften des CIA, den Hinterfrauen- und Männern der Wallstreet, dem kriegstreibenden, militärisch-industriellen Komplex. (Vielleicht ein neuer Untersuchungs-Ausschuss zu 9/11 sogar.)

  140. Ist hier schon Jemandem die folgende bemerkenswerte Parallele aufgefallen ?

    Donald Trump 20.01.2017:

    „When America is united, America is totally unstoppable.“

    Kaiser Wilhelm II. August 1914:

    „Noch nie ward Deutschland überwunden, wenn es einig war.“

    Schön, daß sich der deutsch-stämmige Donald Trump damit gewissermaßen in die Tradition unseres letzten Kaisers stellt !

    Bravo Mr. President

    and much luck for Your – hopefully – 8 years in office !

  141. #194 Roadking (21. Jan 2017 00:31)

    Bitte, gern geschehen. Entscheidend ist doch das Ergebnis und wie einem die Waffe liegt. Naja, der Preis spielt wohl auch eine Rolle. Aber da will ich niemanden reinreden.

  142. #204 Andreas aus Deutschland (21. Jan 2017 00:37)

    #194 Roadking (21. Jan 2017 00:31)

    Bitte, gern geschehen. Entscheidend ist doch das Ergebnis und wie einem die Waffe liegt. Naja, der Preis spielt wohl auch eine Rolle. Aber da will ich niemanden reinreden.
    ……………………………………..
    So isses, mein Freund.
    Gute Nacht.

  143. #195 johann

    Ich habe kürzlich Frau Petry live gehört. Die sagte was Ähnliches: Bei der BT-Wahl in diesem Jahr erwartet sie noch keinen Politikwechsel. Aber dieser komme spätestens zur BT-Wahl 2021, vielleicht sogar früher

  144. Ich finde die Überschrift als gewählte „catch phrase“ aus der Rede jetzt nicht so besonders. Was hat Prabel sich da gedacht? Das hat Trump zum einen so nicht gesagt, d.h. die Worte schon, aber anders zusammengefügt. Zum anderen stehen da durchaus interessantere Sachen drin. Man lese sie am besten im Original.

  145. #200 Roadking (21. Jan 2017 00:35)

    Hab gerade den Link gesehen (war vor 2 Min noch nicht da). Das Ding orientiert sich stark an der MP 5 bzw. Nachfolgemodellen, wobei ich der MP 5 den Vorzug gebe. Leicht, handlich, im Häuserkampf erste Wahl. Nicht für lange Distanzen, da bleibt eine Kalaschnikow die Waffe der Wahl. Und eine Kalaschnikow ist keine MPi, wie viele glauben, sondern eigentlich ein Schnellfeuergewehr wie M 16. Dafür unverwüstlich (selbst getestet).

  146. #202 KDL (21. Jan 2017 00:36)

    DAS unterschreibe ich auch ! Genau das, was gebraucht wird.

  147. Aussagen, wie heute von Trump (Deutschland zuerst), würde ich gerne noch von einem deutschen Staatsführer erleben! Wird mir aber wohl altersbedingt nicht mehr gelingen!

    Wer die Berichterstattung in den Qualitätsmedien verfolgt hat: Entweder Kurzfassung, besser gar nicht oder wenn schon der absolute Beweis von „Volksaufklärung und Propaganda“.

    Wir haben am späten Abend versucht, die Parade zur Amtseinführung zu sehen, weil wir als unverbesserliche Militaristen solche Inszenierungen einfach schön finden. Wurde erst mal kaum irgendwo übertragen, also Phoenix. Was bei jedem Karnevalszug geht, einfach wirken lassen und allenfalls mal zwischendurch erklären, was und wer da grade marschiert, ging hier natürlich gar nicht. O-Ton bis zur Unkenntlichkeit runtergeregelt und dafür ein dummes Gequatsche zwischen einem Reporterling und einem nicht minder intelligenten Politprofessor über die Gefahren von Trump drübergelegt. Wie war das mit dem Systemmedien?

    Nebenbei: Hat jemand einen Link zu einer vernünftigen Wiedergabe der Parade?

  148. Deutschlandfunk setzt AfD mit Salafisten gleich

    Bitte empörte mails und Anrufe (Adresse s. unten):

    Campus & Karriere
    Demokratieerziehung gegen (Rechts-)Extremismus
    21.01.2017, 14:05 Uhr

    Politische BildungDemokratieerziehung gegen (Rechts-)Extremismus

    Ob „Identitäre“, Pegida oder die „Junge Alternative“ – den neuen rechtsextremen oder rechtspopulistischen Bewegungen schließen sich nicht nur grauhaarige Männer jenseits der 50 an. Sie üben offensichtlich auch auf junge Menschen eine große Anziehung aus. Ist die politische Bildung in Deutschland vernachlässigt worden?

    Moderation: Manfred Götzke

    Auch zu den Veranstaltungen des thüringischen AfD-Sprechers Björn Höcke, der in dieser Woche mit seiner Rede zum NS-Gedenken bundesweit Empörung auslöste, kommen erstaunlich viele junge Menschen.

    Gleichzeitig schließen sich immer mehr Jugendliche – auch mit deutschem Pass – islamistischen Bewegungen an. Die Zahl der Salafisten ist im vergangenen Jahr auf fast 10.000 angestiegen.

    In beiden Fällen wird fast reflexartig nach mehr Aufklärung und Bildung gerufen: Schließlich würden nur durch Demokratieerziehung und politische Bildung aus jungen Leuten mündige Staatsbürger. Zwar sind in den vergangenen Jahren – vom Schülerparlament bis zum Antirassismus-Training – zahlreiche Einzel-Initiativen und Projekte ins Leben gerufen worden. Der grundständige Politikunterricht wurde hingegen in vielen Ländern zusammengestrichen oder mit anderen Fächern zusammengelegt. Und jenseits der einschlägigen Fächer fühlten sich Lehrer für die Persönlichkeitsbildung und Demokratie-Erziehung ihrer Schüler gar nicht mehr verantwortlich, monieren Kritiker.

    Wie muss eine gelungene politische Bildung aussehen, um junge Menschen zu Demokraten zu machen?

    Gesprächsgäste:

    Rico Behrens, Professor für politische Bildung an der Universität Eichstätt
    Robert Seliger, Netzwerk für Demokratie und Courage Dresden
    Özcan Mutlu, bildungspolitischer Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion

    Eine Sendung mit Hörerbeteiligung über 00800 – 44644464 oder per Mail ins Studio an campus@deutschlandfunk.de

    http://www.deutschlandfunk.de/politische-bildung-demokratieerziehung-gegen-rechts.680.de.html?dram:article_id=376882

  149. Falls es tatsächlich eine VSA-Verschwörung gibt, die Deutschland in amerikanischer Knechtschaft verdingt, wie manche Spielmänner und Reichbürgerlein hier unterschwellig öfters und zunehmend suggerieren, denke ich überzeugend, Donald Trump wird es entweder beenden oder Lügen strafen!

    Alles andere würde keinen Sinn mehr machen für die deutschen Deutsch-BRD-Verschörungs-Theoretiker im ewigen feigen wehrlosen Opfermodus… (warum diese Trump evtl. aber auch genau nicht mögen?)

  150. #211 Fridericus (21. Jan 2017 00:48)

    Nö, tut mir leid, auf n-tv kamen auch nur Ausschnitte. Vielleicht auf You Tube ?

  151. Was für ein Dünnpfiff. Bismarck hätte niemals Kostrzyn nad Odra geschrieben – denn erstens hieß das damals Küstrin und zweitens war Bismarck deutscher Patriot. Wenn wir wirklich etwas von Trump lernen sollten, dann das selbstverständliche und unbefangene Bekenntnis zur eigenen Nation.

  152. „Trump hat keine versöhnlichen Worte.“ So vermelden die sogenannten „Wahrheitsmedien“.

    Die meisten Berichterstatter haben auf das falsche Pferd gesetzt und nun keifen sie in ihrer Enttäuschung wie die primitivsten alten Waschweiber – unfair und verlogen.
    Auch wenn es mancher vielleicht hofft – Tatsachen und Geschehnisse kann man damit nicht rückabwickeln.
    Viele verbauen sich mit ihrem Gekeife gerade ihre journalistische Zukunft. Welcher normal strukturierte Mensch will solchen Mist – wie das Beschönigen von Randale – schon hören oder lesen?

    Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.
    Recht so!
    Wenn ich Trump wäre, würde ich die ausländischen Journalisten, die mir in den Rücken fallen, sogleich des Landes verweisen.
    Niemand muss sich im eigenen Land von Fremden diskriminieren lassen.

  153. Dämliche Politiker werden von dämlichen Wählern gewählt!
    Leider!
    Für alles braucht man in Deutschland Scheine und Qualifikationen.
    Fürs Angeln, Autofahren, Jagen, Studieren usw.
    Nur Politiker und Wähler dürfen beschränkt und ohne Qualifikation sein! 🙁

  154. onald Trump, Antrittsrede:

    Richter Roberts, Präsident Carter, Präsident Clinton, Präsident Bush, Präsident Obama, liebe Mitbürger, Menschen überall auf der Erde: vielen Dank.
    Wir, die Bürger Amerikas, sind vereint in einer großen nationalen Kraftanstrengung, um unser Land wieder aufzubauen – und sein Versprechen für alle Bürger wiederherzustellen.

    Zusammen werden wir den Kurs Amerikas und der Welt auf Jahre hinaus bestimmen. Wir werden auf Herausforderungen stoßen. Es wird nicht immer leicht sein. Aber wir werden es schaffen.
    Alle vier Jahre kommen wir auf diesen Treppenstufen zusammen, um den friedvollen und geordneten Übergang der Macht zu begehen. Wir sind Präsident Obama und der First Lady Michelle Obama dankbar für ihre großzügige Hilfe in dieser Zeit des Übergangs. Sie waren großartig.

    Die heutige Feier hat indes eine besondere Bedeutung. Denn heute übertragen wir nicht nur die Macht von einer Regierung auf die andere, von einer Partei zur anderen – vielmehr nehmen wir Washington, DC, die Macht – und geben sie euch zurück, dem amerikanischen Volk.

    Zu lange hat eine kleine Gruppe in der Hauptstadt unserer Nation die Früchte der Regierungsarbeit geerntet, während das Volk die Kosten tragen musste. Washington florierte – doch das Volk hatte keinen Anteil an diesem Reichtum.

    Politikern ging es gut, aber die Arbeitsplätze gingen ins Ausland, und die Fabriken wurden geschlossen. Das Establishment schützte sich selbst, aber nicht die Bürger dieses Landes.
    Ihre Siege waren nicht unsere Siege, ihre Triumphe waren nicht unsere Triumphe. Während sie in unserer Hauptstadt feierten, gab es für viele Familien in unserem Land kaum einen Grund zur Freude.

    Das alles ändert sich jetzt – mit diesem Moment, in dem ich hier stehe, denn dieser Moment ist euer Moment: Er gehört euch. Er gehört all jenen, die hier heute versammelt sind, und allen, die im ganzen Land zusehen. Das ist unser Tag. Das ist eure Feier. Und die Vereinigten Staaten von Amerika, sie sind euer Land.
    Wirklich wichtig ist nicht, welche Partei an der Regierung ist – sondern die Frage, ob unsere Regierung vom Volk kontrolliert wird.

    Der 20. Januar 2017 wird in Erinnerung bleiben als der Tag, an dem das Volk wieder zum Souverän wurde. Die vergessenen Frauen und Männer unseres Landes werden nicht länger vergessen sein.
    Alle hören euch jetzt zu.

    Millionen von euch sind gekommen, um Teil einer historischen Bewegung zu werden, einer Bewegung, wie sie die Welt noch nie gesehen hat.
    Im Zentrum dieser Bewegung steht ein entscheidender Gedanke: Dass eine Nation existiert, um ihren Bürgern zu dienen. Amerikaner wollen gute Schulen für ihre Kinder, sie wollen sichere Viertel für ihre Familien, und gute Jobs für sich selbst.

    Dies sind richtige und vernünftige Forderungen einer aufrechten Öffentlichkeit. Aber für zu viele unserer Bürger sieht die Realität anders aus: Mütter und Kinder leben in Armut in den Innenstädten; verrostete Fabriken liegen verstreut wie Grabsteine in der Gegend herum. Ein teures Bildungssystem lässt unsere jungen und schönen Schüler ungebildet. Und schließlich sind da die Kriminalität, die Gangs und die Drogen, die so viele Leben und unser Land so viel Potenzial gekostet haben.
    Dieses amerikanische Gemetzel hört auf, und zwar hier und jetzt.

    Wir sind ein Volk – und ihr Schmerz ist unser Schmerz. Ihre Träume sind unsere Träume, und ihr Erfolg wird der unsere sein. Wir teilen ein Herz, eine Heimat und ein glorreiches Ziel.
    Der Amtseid, den ich heute leiste, ist ein Treueeid für alle Amerikaner.

    Jahrzehntelang haben wir die Wirtschaft im Ausland bereichert, auf Kosten der amerikanischen Wirtschaft.
    Wir haben das Militär anderer Länder unterstützt, während wir es zuließen, dass unser eigenes Militär abgebaut wurde. Wir haben die Grenzen anderer Länder verteidigt und uns gleichzeitig geweigert, dasselbe mit unseren eigenen Grenzen zu tun. Und wir haben Billionen in Übersee ausgegeben, während die Infrastruktur Amerikas auseinanderfiel und verrottete.

    Wir haben andere Länder reich gemacht, während der Reichtum, die Stärke und das Selbstvertrauen unserer Nation hinter dem Horizont verschwanden.
    Eine Fabrik nach der anderen schloss oder zog ins Ausland um, ohne einen Gedanken an die Millionen amerikanischer Arbeiter, die zurückgelassen wurden.
    Unserem Mittelstand wurde der Wohlstand entrissen und über die ganze Welt verteilt.
    Aber das ist Vergangenheit. Wir schauen jetzt nur noch in die Zukunft.

    Wir alle erlassen heute ein Gebot, das in jeder Stadt, in jeder fremden Hauptstadt und in jedem Regierungssitz gehört werden soll.
    Von diesem Tag an wird eine neue Vision die Geschicke unseres Landes bestimmen.
    Von diesem Moment an heißt es ausschließlich: Amerika zuerst.

    Jede Entscheidung über Handel, Steuern, Zuwanderung oder Außenpolitik wird danach getroffen werden, ob sie amerikanischen Arbeitern oder amerikanischen Familien nutzt. Wir müssen unsere Grenzen vor den Angriffen anderer Länder schützen. Sie wollen unsere Waren produzieren, unsere Firmen stehlen und unsere Jobs vernichten. Diese Grenzen zu schützen, wird uns Wohlstand und Stärke bringen.

    Mit jedem Atemzug werde ich für euch kämpfen – und ich werde euch niemals enttäuschen. Amerika wird wieder siegen, siegen wie niemals zuvor.
    Wir werden unsere Jobs zurückbringen. Wir werden unsere Grenzen zurückbringen. Wir werden unseren Wohlstand zurückbringen. Wir werden unsere Träume zurückbringen.

    Wir werden neue Straßen und Highways bauen, und Brücken und Flughäfen und Tunnel und Eisenbahnschinien quer durch unser wundervolles Land.
    Wir werden unserem Volk wieder Wohlstand und Arbeit bringen – unser Land wieder aufbauen mit amerikanischer Arbeitskraft.

    Wir werden dabei zwei einfache Regeln befolgen: Kaufe amerikanische Produkte, und stelle amerikanische Arbeitskräfte ein.
    Wir werden ein freundschaftliches Auskommen mit den Nationen der Welt anstreben. Aber wir denken dabei stets daran, dass es das Recht einer jeden Nation ist, zuerst nach ihren eigenen Interessen zu handeln.

    Wir wollen unsere Art zu leben niemandem aufzwingen. Sie soll ein Beispiel sein, dem andere folgen können.
    Wir werden alte Bündnisse stärken und neue formen. Wir wollen die zivilisierte Welt im Kampf gegen den radikalen islamistischen Terror einen, den wir vom Antlitz der Erde tilgen werden.

    Das Fundament unserer Politik wird die Treue zu den Vereinigten Staaten von Amerika sein, und durch diese Loyalität werden wir die Loyalität zueinander neu entdecken.
    Ein Herz, das offen ist für Patriotismus, hat keinen Platz für Vorurteile.

    Die Bibel sagt uns: „Wie schön es ist, wenn das Volk Gottes in Eintracht lebt.“
    Wir müssen ehrlich miteinander sein und solidarisch. Wenn Amerika vereint ist, kann uns niemand aufhalten.
    Angst muss niemand haben – wir werden beschützt, und werden immer beschützt sein. Beschützt von den großartigen Männern und Frauen unseres Militärs und der Ermittlungsbehörden, und vor allem: Beschützt von Gott.
    Wir müssen groß denken, und noch größer träumen.

    In Amerika glauben wir, dass eine Nation nur so lange lebendig ist, wie sie Ziele hat. Wir akzeptieren keine Politiker mehr, die nur reden und nicht handeln. Die ständig klagen, aber nie etwas gegen Missstände tun.
    Die Zeit für solche hohlen Phrasen ist vorbei. Jetzt kommt die Zeit der Tat.
    Lasst euch von keinem sagen, dass etwas unmöglich ist. Keine Herausforderung ist für das Herz und den Kampfgeist Amerikas zu groß.
    Wir werden nicht versagen. Unser Land wird wieder blühen und Wohlstand erleben.

    Wir stehen am Beginn eines neuen Jahrtausend, bereit, die Mysterien des Weltraums zu entschlüsseln, die Erde von Krankheiten zu befreien und die Energien und Technologien der Zukunft zu nutzen.
    Ein neuer Nationalstolz wird unsere Seelen anrühren und unsere Meinungsverschiedenheiten überbrücken.

    Es ist an der Zeit, sich an eine alte Soldatenweisheit zu erinnern: Ganz egal ob wir schwarz sind oder braun oder weiß – wir bluten alle das gleiche rote Blut der Patrioten.

    Wir genießen die gleichen glorreichen Freiheiten, und wir alle grüßen die gleiche, großartige amerikanische Flagge.
    Und egal, ob ein Kind in Detroit oder in der Prärie Nebraskas geboren wird – beide schauen auf in den gleichen Nachthimmel, sie füllen ihre Herzen mit den gleichen Träumen, und sie empfangen ihren Lebensatem vom selben allmächtigen Schöpfer.

    Amerikaner in Städten nah und fern, klein und groß, von Ozean zu Ozean, hört diese Worte: Ihr sollt niemals wieder ignoriert werden.

    Eure Stimmen, eure Hoffnungen, eure Träume machen Amerikas Schicksal aus. Euer Mut, eure Güte und eure Liebe leiten uns für immer auf diesem Weg.
    Zusammen machen wir Amerika wieder stark.
    Zusammen machen wir Amerika wieder reich.
    Zusammen machen wir Amerika wieder stolz.
    Zusammen machen wir Amerika wieder sicher.
    Zusammen machen wir Amerika wieder groß.
    Vielen Dank. Gott segne euch, und Gott segne Amerika.

    „#217 pragmatikerin (21. Jan 2017 00:54)
    „Trump hat keine versöhnlichen Worte.“

    Kam gerade auf den Lügen Nachrichten von RTL-Nur widerlich!

  155. Und die Lügenpresse überschlägt sich mit „postfaktischen“ Harmargedon Szenarien. Der Spiegel hats ja mit der Kometenmetapher (Cover: Trumps Kopf rast auf die Erde zu), schürrt Ängste und meint dann frech weg, die Bevölkerung sei ängstlich.

  156. hallo dasmerkel: warte nur in weilchen, dann kommen Trump und Putin mit dem Stasi-Akten Hackebeilchen—zu Dir!!!!!

  157. #26 eule54:

    Trump will den radikalen Islamismus ausrotten! Welch eine klare Ansage!

    Man sollte auf die Nuancen achten! Trump sagte nicht „Islamismus“, sondern „Islam“, er sprach vom „radikal-islamischen Terrorismus, den wir vollständig vom Angesicht der Erde tilgen werden“:

    …unite the civilized world against radical islamic terrorism which we will eradicate completely from the face of the earth…

    Haben die öffentlich-rechtlichen Dummdödel wohl mit „islamistisch“ übersetzt. Als sie glaubten, auch die Eidesformel deutsch überquatschen zu müssen, bin ich zu CNN geflüchtet.

  158. #98 Tolkewitzer (20. Jan 2017 22:27)

    #37 Animeasz (20. Jan 2017 21:14)

    +++++

    ja, ich habe auch lange überlegt, bevor ich es gepostet habe..

    schade, dass der Deliquent bereits verstorben ist und so nicht mehr aussagen kann… aber es ware nicht das erstemal, dass ein Verbrechen posthumus aufgeklaert wird.

    ich kann natürlich auch nicht wissen ob es Wahr ist, eines steht fest… Grüner war in seiner Meinung fest überzeugt und er hat wirklich alles über seine Kraefte versucht, aber das System hat ihn verhindert…darum wurde es auch fast nirgends entsprechend veröffentlicht, na klar… stell dir die Konsequenzen vor…

    deine Quellen würden mich interessieren, weil ich auch nur diesen einen Link auf Englisch habe, der Rest ist nur auf Ungarisch zugaenglich.

  159. Hoffentlich erlebe ich das noch, dass Frau Merkel zu einer langjährigen Freiheitsstrafe verurteilt wird.

  160. #218 eule54 (21. Jan 2017 00:55)

    Für alles braucht man in Deutschland Scheine und Qualifikationen.
    Fürs Angeln, Autofahren, Jagen, Studieren usw.
    Nur Politiker und Wähler dürfen beschränkt und ohne Qualifikation sein!

    +++++

    und Eltern…

  161. Für einen so großen Verrat wie von Merkel hätte man früher standrechtliches Erschießen angeordnet!!

  162. #227 Animeasz   (21. Jan 2017 01:13)  

    „Für alles braucht man in Deutschland Scheine und Qualifikationen.
    Fürs Angeln, Autofahren, Jagen, Studieren usw.
    Nur Politiker und Wähler dürfen beschränkt und ohne Qualifikation sein!“

    **********************************************

    Dem ist nicht so. Die Westliche Wertegemeinschaft sucht sich die Chargen, die für die ganz frommen Demokratiegläubigen die Rolle des Politikers spielen sollen, schon sehr sorgfältig aus.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Mitgliedern_der_Atlantik-Br%C3%BCcke

  163. ach ich freu mich grade irgendwie, endlich haben wir wenn auch nicht unsere Administration einen Grund optimistisch nach Amerika zu schauen. Auch das proamerikanisch hier bei PI hat wieder eine Bedeutung bisher ging es ehrlich gesagt eher in die Richtung „ach sch… drauf“ zumindest bei mir

  164. Die gesamte Feier war sehr eindrucksvoll. Im Vorfeld wurde gelästert, dass die bekannten Pop-und Hollywood-Größen da nicht erscheinen wollten. Die hat man nicht vermisst, denn die Chöre und die junge Sängerin gaben der Veranstaltung wesentlich mehr Feierlichkeit und waren für diesen Anlass genau richtig.Trump ist eben ein Konservativer und steht dazu, Tanz-und Gesangseinlagen haben wir genug von seinem Vorgänger erlebt. Die Rede hat mich sehr beeindruckt, er ist auch ein toller Redner, der ohne Hilfsmittel flüssig sprach. Frau Merkel hat hoffentlich genau hingehört, als er den Schutz der Grenzen als lebensnotwendig bezeichnete. Da konnte man als Deutsche schon traurig werden. Allerdings hat Trump die Messlatte sehr hoch gelegt, denn was er alles in seiner Amtszeit verändern will, ist sehr sehr viel. Hoffentlich kann er das alles verwirklichen, ich wünsche es den Amerikanern.

  165. @ #190 Hans R. Brecher
    „Rot-Grün verliert die Mehrheit…
    „AfD überholt in Brandenburg …“

    „Paukenschlag im Kieler Rathaus: Die Kooperation von SPD, Grünen und SSW ist zerbrochen“

    AfD und Trump sind schuld.
    und die juden und radfahrer sowieso.
    shabath shalom !

  166. OT

    DEUTSCHLAND DROGEN- UND SUCHTBERICHT

    So gefährlich ist Shisha-Rauchen wirklich

    Immer weniger Jugendliche in Deutschland greifen zur Zigarette. Dafür wird der Konsum von Wasserpfeifen immer beliebter. Doch der sanfte Rauch bringt große Gefahren mit sich, warnt die Regierung.

    Der Rauch schmeckt nach Frucht, ist angenehm kühl und kratzt nicht im Hals. 27,3 Prozent der Jugendlichen im Alter von 12 bis 17 Jahren haben deshalb schon einmal Wasserpfeife geraucht, stellt der Drogen- und Suchtbericht 2016 der Bundesregierung fest. Doch die sogenannten Shishas sind kein harmloser Spaß.

    Denn wer eine Shisha konsumiert, inhaliert sehr große Rauchmengen. „Eine Wasserpfeifensitzung entspricht für jeden Teilnehmer dem Rauch von 100 Zigaretten“, heißt es in dem Bericht. Dabei gelangten neben Nikotin „mindestens 82 weitere schädliche Substanzen, darunter 27, die Krebs erregen oder im Verdacht stehen, krebserregend zu sein,“ in den Körper.

    Zigaretten verlieren an Attraktivität

    Problematisch ist, dass der Rauch meist tief inhaliert wird und durch die glimmenden Kohlen große Mengen an Kohlenmonoxid entstehen. Der Kohlenmonoxidgehalt ist ungefähr zehnmal so hoch wie beim Rauchen von Zigaretten.

    (…)

    (Hervorhebung von mir.)

    Ganzer Artikel:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article156124339/So-gefaehrlich-ist-Shisha-Rauchen-wirklich.html

  167. Auch die Modebranche wollte übrigens Trump boykottieren, nur Altmeister Ralph Lauren hat dem politkorrekten Druck widerstanden und Melania dieses raffiniert geschnittene Schmuckstück auf den Leib geschneidert. Muss selbst die FAZ anerkennen.

  168. #227 Animeasz (21. Jan 2017 01:13)

    #218 eule54 (21. Jan 2017 00:55)

    Für alles braucht man in Deutschland Scheine und Qualifikationen.
    Fürs Angeln, Autofahren, Jagen, Studieren usw.
    Nur Politiker und Wähler dürfen beschränkt und ohne Qualifikation sein!

    +++++

    und Eltern…
    ————-

    Ha! Und welche (linke) Instanz entscheidet über die Wahltauglichkeit?
    Man muss das Übel an der Wurzel packen und ausreissen.

    Einen Wahlschein bräuchte man nicht, wenn das Bildungssystem eines Rechtstaates würdig wäre.

    FAKT ist Kinder werden in diesem Land in der Prägephase von 68ern und deren Jüngern seit über 40 Jahren indoktriniert.
    Ein anderes Problem (was natürlich auch daraus resultiert) sind die linken Medien.

    Mit anderen Worten, Deutschland ist eine Scheindemokratie.

  169. Wie stehen die Wetten???

    Bzgl. Überlebens von Donald Trump?

    Und mit Überleben meine ich, dass die „Linken“ ihn so schnell wie möglich liquidieren möchten und es entweder Putin, Moslems, Juden oder Deutschen anhängen werden…

    Deutsche ist natürlich quatsch, wir zahlen eh egal für wen, warum, wieso…

  170. #236 Heta

    „Muss selbst die FAZ anerkennen.“

    ************************************

    Einmal FAZke – immer FAZke?

    Was Euch liberal-konservative BUNT-Demokraten bewegt interessiert mich wesentlich weniger, als wenn in meiner Gegend ’ne olle Pappel ihren Geist aufgegeben hat.

  171. #235 Heta (21. Jan 2017 01:41)

    wie lächerlich, als ob die auf Almosen von der Modebranche angewiesen sind und mit Sicherheit legen die auch nicht allzu viel Wert darauf als Werbefläche für irgendwelche Modelabels rumzulaufen. Die benehmen sich wie 3jährige

  172. #127 ZurueckZuNormal (20. Jan 2017 23:09)

    Sowohl Brexit als auch die Wahl von D. Trump als US Praesident sind Anzeichen, dass die Zeit des Linkstrends in Europa seinem Ende sich neigt.

    „Dein Wort in Gottes Ohr!“

  173. #225 eule54 (21. Jan 2017 01:10)

    Hoffentlich erlebe ich das noch, dass Frau Merkel zu einer langjährigen Freiheitsstrafe verurteilt wird.
    __________

    Das wiederum setzte einen RECHTSSTAAT voraus. RECHT=GERECHTIGKEIT.
    Da diese Frau ohne den geringsten Zweifel für zahllose Tote, Verkrüppelte und unsagbares Leid verantwortlich ist, wäre die Strafe (mindestens) LEBENSLANG (Tot hinter Gittern) OHNE DIE MÖGLICHKEIT AUF BEWÄHRUNG.

  174. Trump will dem Volk eine Macht zurückgeben, Merkel nimmt sie ihrem Volk und gibt sie an andere Völker.
    Das ist der Unterschied.

  175. Es ist Wahnsinn, Wahnsinn was hier abgeht.
    Überall auf Videotext nur von Demos gegen Trump zu lesen. Krawalle, auf einem Sender stand sogar etwas von Straßenschlachten.
    In Berlin haben sie natürlich auch demonstriert.
    Ich habe richtig angst um D.Trump.
    Hoffentlich agiert dieser Obama nicht im Hintergrund weiter, und die zetteln im Verbund einen Bürgerkrieg in den USA an. Hinterlistig genug ist der Obama und die andere Bande sowieso.

    Das ist doch wirklich irre. Zuerst durfte man den Namen Putin kaum nennen, jetzt darf man wahrscheinlich den Namen des amerikanischen Präsidenten auch nicht mehr nennen.
    Dabei stehen diese Idioten doch immer mehr allein da. Der Erdowan paktiert doch auch schon mit Russland. Und wer in der EU will dieses Gebilde denn wirklich noch ?

    Nur hier, hier unterdrücken RotGrün jegliche andere Meinung,sie spielen regelrecht verrückt.
    Und die meisten halten still. Noch.

    WIR SIND DAS VOLK.

  176. @ #234 Thomas_Paine
    „Rauch meist tief inhaliert wird und durch die glimmenden Kohlen große Mengen an Kohlenmonoxid entstehen. Der Kohlenmonoxidgehalt ist ungefähr zehnmal so hoch wie beim Rauchen von Zigaretten.“

    ja, welcher kulturkreis waescht denn mit allerlei „kleingewerbe“ seine drogengelder,
    vom handyshop über donerbuden bis shisha-bar

    welche tunichtgute klientel treibt sich denn in hippen multikulti-bunten shasha bars rum,

    und wer tut aus angst um waehler und einfluss
    in den problemvierteln politkorrekt nichts gegen die bekannte gesundheitsgefahr ??

    man muss das problem volkswirtschaftlich sehen
    wer nicht arbeitet und ins ganze einzahlt,
    mit stuetze und arzt gratis versorgt wird,
    und dann wegen shisha-rauchen früher geht,
    spart der solidargemeinschaft ausgaben.

    volkswirtschaftlich kein verlust.

  177. Da wird sich ja Flintenuschi sehr freuen anstatt Gendergerecht Kasernen und pinkfarbene Sturmgewehre Waffen die funktionstüchtig und einsatzbereit sind.Nicht wie es jetzt Gang und Gebe ist aus drei Hubschraubern einen funktionstuechtigen zu machen

  178. AUSPEITSCHUNGEN, AMPUTATIONEN

    Amnesty-Bericht über Grausamkeiten im Iran

    Was wie Mittelalter klingt, ist düstere Realität im Iran: Peitschenhiebe, Amputationen, öffentliche Hinrichtungen.

    Laut Amnesty International wurden hunderte Iraner vergangenes Jahr mit Peitschenhieben bestraft, teilweise in der Öffentlichkeit. Und auch Finger-Amputationen und die chirurgische Entfernung von Augen wurden weiterhin von der iranischen Justiz angewiesen und vollstreckt, berichtet die Menschenrechtsorganisation.

    Der jüngste Fall, der laut Amnesty bekannt wurde: In der Provinz Isfahan wurde ein Journalist mit 40 Peitschenhieben auf den Rücken bestraft, weil er ungenau über die Zahl der beschlagnahmten Motorräder in seiner Stadt berichtete.

    (…)

    Mehr:

    http://www.bild.de/politik/ausland/folter/amnesty-berichtet-anstieg-auspeitschungen-49838158.bild.html

  179. Ueber eins dürften sich Merkel & Co jetzt schon klar sein mit dem Schmuse und Kuschelkurs von Obama ist jetzt vorbei. Aus Washington wird jetzt ein eisiger Wind kommen und Trump wird darauf drängen das Deutschland seine Bündnisverpflichtungen innerhalb der NATO erfüllt

  180. #234 Thomas_Paine (21. Jan 2017 01:38)

    Danke für den Kommentar, hatte schon vor Jahren mitbekommen dass das Shisa rauchen wesentlich Gesundheitsschädlicher ist als rauchen.

    #241 LEUKOZYT (21. Jan 2017 02:01)

    Mittlerweile treibt sich dort auch viel einheimische Klientel rum. Studenten, normale junge Leute.
    Aber diese sind dort nur hin und wieder anzutreffen.

  181. #238 LEUKOZYT (21. Jan 2017 01:48)

    Steinmeier erkennt die letzten Tage Merkels

    „Das Auswärtige Amt will deshalb das Gespräch mit den Bürgern suchen…
    „Man wolle zuhören und miteinander sprechen…
    Hauptaugenmerk liege auf Beiträgen aus dem Publikum. …Fragen können gestellt und Kommentare eingericht werden.“

    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Politik-Nachrichten/Nachrichten-Politik/KN-Talk-Welches-Europa-wollen-wir2

    „Aber ich, ich habe euch doch alle lieb !?“

    Wo in S-H in Zeitungen schon keine Kommentare mehr veröffentlicht werden die nicht links-abartig sind,

    wird auf so einer Veranstaltung sicherheitshalber schon so vor gesiebt werden, dass tendenziell nur bester Merkel-Sonnenschein dabei raus kommt.

    Der minimale aufmüpfige Rest wird vergrämt, verleumdet, ver-nazit.

    Wo Schwachsinn die alleinige Qualifikation für ein Regierungsamt ist, geht es nun mal so zu.

  182. #241 LEUKOZYT (21. Jan 2017 02:01)

    (…)

    man muss das problem volkswirtschaftlich sehen
    wer nicht arbeitet und ins ganze einzahlt,
    mit stuetze und arzt gratis versorgt wird,
    und dann wegen shisha-rauchen früher geht,
    spart der solidargemeinschaft ausgaben.

    (…)

    Ja sicher, so kann man es natürlich sehen. Aber es ist doch die pure Heuchelei, dass einerseits auf Zigarettenschachteln, neben den schon seit Jahrzehnten aufgedruckten Warnhinweisen neuerdings sogar Schockbilder aufgedruckt werden:

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/zigarettenschachteln-tabakindustrie-haelt-schockbilder-fuer-unwirksam-a-1112560.html

    …aber dass andererseits das viel ungesündere Shisha-Rauchen als anscheinend „exotischer Kulturbrauch aus dem Orient“ verharmlost wird. Am Chlodwigplatz in Köln (links neben dem Telekom-Laden an der Severinstorburg) habe ich vorhin so eine „Shisha-Rauch-Höhle“ gesehen, die dort relativ neu zu sein scheint. Zumindest sollte man sie verpflichten, dort ebenfalls Warnhinweise und Schockbilder aufzuhängen. Kein zweierlei Maß bezüglich Shisha und Zigaretten!

  183. #249 Demokratie statt Merkel (21. Jan 2017 02:27)

    so siehts aus, alles was nicht in Line ist wird knallhart wegzensiert und was über bleibt sind dann so kritische Frage ob CDU oder SPD die besten Zukunftslösungen haben nach dem Motto finden sie Angela Merkel toll oder soll dieses kleine Kätzchen sterben

  184. #166 Roadking
    Ich gebe zu, ich bin in dieser Sparte auf die Ösis und Finnen ausgewichen… Dafür sind meine Optiken alle deutsch.

  185. Wäre toll, wenn die 2. PI-Leserreise einen Besuch in die neue US-Botschaft in Jerusalem inklusive hätte!

    Wenn auch nur vorab (so schnell wird es nicht sein) als möglichen Lagebericht wo denn dort!

    Ich denke ängstliche eingescheuste Neon-Undercover-Journalisten berichten darüber… [€

  186. Nachdem „refugee beklatschen“ irgendwie das image „selbstlos, mutig, hip“ verloren hat,

    will der polit-kindergarten eine permanente
    weltweite „anti-trump bewegung“ aufziehen
    mit start vor der afd hq schillstrasse berlin

    „Hier also soll der Berliner Beitrag zu einer weltweiten Anti-Trump-Bewegung seinen Anfang nehmen. „Niemals zuvor ist ein US-Präsident mit so vielen Demonstranten und Protest begrüßt worden“, ruft die Rednerin von einem Laster in die Menge. Sie meint nicht nur die etwa 1.000 Leute, die mit Plakaten an diesem Abend in der Berliner Schillstraße stehen.“

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-01/berlin-proteste-donald-trump-inauguration

    Im rotweinguertel geboren und aufgewachsen,
    nichts solides gelernt, gebaut oder geschaffen
    und den fleissigen, erfolgreichen starken
    mit neid, aggression, buergerkrieg begegnen.

    aber von deren steuern leben wollen.
    wie ich diese arroganten schmarotzer verachte

  187. DAZ-ZENTRUM IN NEUMÜNSTER

    : Mit Tischen beworfen und beklaut: An Sprach-Schulen eskaliert die Gewalt

    In Neumünster soll ein DaZ-Zentrum aufgelöst werden. Die Lehrer hatten zuvor unhaltbare Zustände beklagt.

    NEUMÜNSTER/KIEL | Die Ereignisse überschlagen sich. Noch vor zwei Wochen teilte das Bildungsministerium auf Anfrage der CDU mit, dass es in Schulen, in denen ausländische Kinder Deutsch lernen (DaZ-Klassen), keine Probleme gibt: Der obersten Schulaufsicht lägen „keine Hinweise auf Gewaltanwendungen oder Drohungen gegen Lehrer vor“. Inzwischen muss die Behörde die Aussage revidieren. Vor allem in Neumünster ist die Situation an einem DaZ-Zentrum – das ohnehin aufgelöst werden soll – eskaliert. Die Klassen sollen nun auf andere Schulen verteilt werden – die allerdings „aufgrund ihrer Zusammensetzung auch Schwierigkeiten haben“, wie Schulrat Jan Stargardt einräumt.

    In einem Brandbrief, dessen Existenz das Ministerium bestätigt, hatten Lehrer den Schulrat über unhaltbare Zustände unterrichtet. Sie beklagen, dass sie mit Tischen beworfen, beschimpft, beklaut und beleidigt werden. Einige Schüler – vorwiegend Rumänen und Bulgaren – seien eine Gefahr für jede Lehrkraft, und „anarchische Zustände“ grenzten an Körperverletzung. Auch Mitschüler seien gefährdet. Ihnen würden gezielt Stifte ins Auge geworfen. Neuester Trend – jemanden ohne Vorwarnung die Treppe runterschubsen. Die Motivation gehe gegen null, die Teilnahme am Unterricht erfolge nur sporadisch, und Hausaufgaben würden abgelehnt. Entsprechend gering sei der Lernfortschritt. Auch Eltern hatten sich massiv – mit Kampfhunden – in den Streit der Nationalitäten eingeschaltet und es kam auf dem Schulhof zu Massenschlägereien.

    Die Lehrergewerkschaft GEW ist entsetzt. Die Zustände seien unhaltbar, fast täglich sei die Polizei in der Schule. „Die Lehrer dürfen nicht mit gesellschaftlichen Problemen allein gelassen werden, die durch die Zuwanderung entstehen“, erklärte GEW-Sprecher Bernd Schauer. Es sei allerhöchste Zeit, dass sich alle an einen Runden Tisch setzten: Lehrkräfte, Ministerium, Oberbürgermeister, Sozialer Dienst, Polizei und GEW. „Wir lösen keine Probleme, indem wir sie leugnen und den Kopf in den Sand stecken und Maulkörbe helfen nicht weiter“, ist Schauer überzeugt.

    Auch Volker Dornquast, der für die CDU die kleine Anfrage stellte, hat noch offene Fragen: „So etwas wie die Verteilung der Schüler zum 1. Februar auf andere Schulen entscheidet kein Ministerium innerhalb von zehn Tagen.“ Das Ministerium müsse also schon am 3. Januar bei der Beantwortung seiner Anfrage nach Gewalt in DaZ-Klassen von den Problemen gewusst haben. „Das wird ein parlamentarisches Nachspiel haben“, kündigte Dornquast an. Es müsse „endlich Schluss sein mit dieser unerträglichen Schönrederei“. Verantwortlich für die Eskalation sei „die Wagenburgmentalität des Bildungsministeriums“. Sobald Lehrkräfte von Problemen berichteten, werde ihnen ein Maulkorb verpasst.

    (Hervorhebungen von mir.)

    http://www.shz.de/regionales/schleswig-holstein/mit-tischen-beworfen-und-beklaut-an-sprach-schulen-eskaliert-die-gewalt-id15876196.html

    (Um mit Christian Morgenstern zu sprechen: „Weil“, so schließt er messerscharf, „nicht sein kann, was nicht sein darf.“)

  188. #144 Eule54

    Elmar Theveßen und Claus Kleber liefern sich im ZDF ein hartes Kopf-an-Kopf-Rennen dazu, wer wohl der größere Idiot ist.
    Im Moment führt Theveßen!

    Kleber-Klaus sah blass und elend aus heute Abend – ist der krank?
    Oder kommt das vom vielen „Besorgt-Kucken“?
    😉

  189. Einfach nur lächerlich die Empörung das das amerikanische Volk Donald Trump und nicht Hillary Clinton zum Präsidenten gewählt hat. So Frage Ich mich seid wann hat es die USA nötig sich von Deutschland Schulmeistern zu lassen. Für Merkel und die anderen Parteien wird es wohl sehr bald ein boeses Erwachen geben.Selbst wenn Sie Gift und Galle spucken Donald Trump ist neuer US Präsident und wird sich garantiert nicht von Merkel und unserer Luegenpresse vorschreiben lassen wie Er seine Politik gestaltet. Eine weitere bittere Pille mussten Merkel & Co schlucken als Donald Trump davon sprach das Er stolz auf seine deutschen Wurzeln ist. Das ist doch eigentlich ein Fall für Annette Kahane und Ihre Amadeu Antonio Stiftung.

  190. @ #250 Thomas_Paine (21. Jan 2017 02:32)
    “ Aber es ist doch die pure Heuchelei,“

    das kommt zu meiner kritik noch dazu,
    falls die nicht verstanden wurde.
    die opiumhoehlen fuer dumm-arme liegen zwar in den rotgrünen und kulturproblemstadtteilen,

    geniessen also politisch gew. „kulturschutz“
    sind aber den ordnungsaemtern bekannt.
    waehrend bei tabak die abgaswerte staendig gesenkt werden, warnhinweise und schockbilder
    und allerlei steuererhoehungen fuer staat,

    wird bei den viel schaedlicheren shishabars
    offenbar eine „kulturausnahme“ gemacht.

  191. @ #256 Thomas_Paine (21. Jan 2017 02:49)
    „DAZ-ZENTRUM IN NEUMÜNSTER“

    gut, dass du den artikel auch bemerkt hast
    (wir sind ja nicht so viele hier oben)

  192. So einen Schwachsinn liest man neuerdings in der „Zeit“ (KEIN WITZ!):

    Donald Trump

    Der neue Ölmensch

    Der neue US-Präsident verkörpert die Ideologie des fossilen Kapitalismus. Wer sie versteht, begreift auch die existenzielle Gefahr, die von Donald Trump ausgeht.

    (…)

    Trumps ganzer Stil, seine Protzerei, von der die Trump-Towers bersten: Das ist das klassische Ölgebaren der Männerbünde zwischen Moskau, Dubai und Texas. Wie überhaupt Öl eine Männerfantasie ist: brodelnd, aus der Tiefe mit Druck hervorschießend, um die Welt zu befruchten! Öl ist phallisch, durch und durch, bis hin zur Zapfpistole, mit der man genussvoll sein Auto betankt, dieses im Idealfall unersättliche Loch.

    (…)

    Ganzer Artikel:

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2017-01/donald-trump-analyse-oel-kohle-kapitalismus/komplettansicht?cid=11245574#cid-11245574

    Unfassbar!

  193. „Die heutige Zeremonie hat jedoch noch eine ganz besondere Bedeutung, weil wir heute nicht nur die Macht von einer Verwaltung zur nächsten, oder einer Partei zur anderen übertragen – sondern wir übertragen die Macht von Washington D.C. und geben sie Euch, dem Volk zurück!“

    DAS ist nicht nur die wichtigste Passage dieser Antrittsrede, sondern es ist eine menschliche- wie politische Revolution! WELCHER westliche Politiker, WELCHER US-amerikanische Präsident seit John F. Kennedy wollte das Volk, den Souverän und Staatseigner, wieder in die „Macht“ mit einbinden?!

    Trumps Rede war ein trauriger Bericht des ‚Ist-Zustandes‘ der USA und dem Rest der links-verseuchten westlichen Welt! Seit nunmehr fast 40 Jahren – oder mit dem Aufstieg dieser verderbten ‚grünen Bewegung‘ in Karlsruhe 1980 – haben eine abartige Mischung aus „Thatcherismus“ und ‚kapitalkräftigem „Linkssozialismus“ die Welt in ein Schreckensszenario gewandelt, auf „Links gedreht“! Und mit einem Mal ist der neben Putin verhassteste Mensch der „Linken Welt“ Präsident der westlichen Weltmacht USA und sagt genau diesem ‚Krebsgeschwulst“ den Kampf an! Wenn nimmt es da Wunder, dass die links-sozialistische- und links-faschistische BRUT in ihrem Netzwerk erbebt!?

    Alleine das dümmlich hasserfüllte Geschwafel eines Sigmar Gabriel, der das vor allem durch ihn mit ‚Invasoren/Gewalttätern/Terroristen‘ geflutete Deutschland ohne Unterlass als „starkes Land“ bezeichnete, welches dem „Nationalisten“ Trump die ‚Grenzen aufzeigen wird‘, war und ist an Peinlichkeit nicht zu überbieten – bislang! Hier steht ganz offensichtlich einem wie eine ‚Made im Speck‘ lebenden Hochverräter der kalte Schweiß ins Ponem geschrieben! Auch kennzeichnen solche Aussagen die unfassbare Dummheit dieses Sozen, denn den nun amtierenden Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika als „Nationalisten“ zu bezeichnen und des Populismus zu diffamieren, wird im „Weißen Haus“ sicherlich bestens goutiert!

    Wenn Präsident Trump die Ankündigungen seiner Antrittsrede beherzt in die Tat umsetzt, wird diese Welt tatsächlich ein anderes Gesicht bekommen. Ein Gesicht der Normalität, ein Gesicht neu gestarteter Demokratie und ein Gesicht, welches befreit ist vom alles entstellenden „Linkssozialismus“ á la Merkel/Gabriel/Hollande/Clinton/Tschirpas und Co!

    Und ein Gesicht, das Russland wieder als DAS sieht, was es tatsächlich ist: Eine Supermacht, mit der man bestens zusammenarbeiten kann!

    Allerdings gibt es da viele Hürden! Denn laut dem designierten Bundespräsidenten (wozu noch die teure „Bundesversammlung“?) Frank Walter Steinmeier ist Präsident Donald Trump ein „Hassprediger“! Und laut Senator John McCain ist Putin ein „Mörder und Verbrecher“!

    Es gibt sehr viel zu tun, Mr. Präsident! Lassen Sie uns nicht im Stich!

    Dieser Kommentar ist gemäß „Artikel 5 GG“ geschrieben.

    MfG.

  194. @ #261 Thomas_Paine (21. Jan 2017 03:12)
    „So einen Schwachsinn liest man neuerdings in der „Zeit“ (KEIN WITZ!):“

    nicht neuerdings, das ist bei den vielen themen, die die armen ZEIT schreibknechte intellektuell nicht verstehen und umsetzen,
    oder die ihnen politisch nicht gefallen,
    seit langem programm !

    ich durchforste ZEIT ua rotgruene („liberale“)
    tendenzblaetter, und freue mich immer ueber die schlachten der kommentatoren-fraktionen

    und wie alle den schreiber widerlegen:
    lies die kommentare zu trump,
    dort erfaehrst du besser, wie die lage ist.

  195. Lieber Donald, BITTE rette unser Heiliges Deutschland, auch Du bist Deutscher, nach Abstammung.
    Die Welt steht am Abgrund…
    Gott schütze Dich und Deine Familie.
    Und uns.

  196. S-H ein Einzelfall?

    Da gibt es einmal wenige Tageszeitungen.

    Bei einer muss man sich mit vollem authentischem Namen anmelden, wenn man Ereignisse kommentieren will.

    Als Sicherheitsstufe II ist die Kommentar-Funktion bei Themen über Inkompatible/Importierte/Moslems/Import-Verbrecher von vorn herein komplett deaktiviert.

    Als Sicherheitsstufe III gibt es dann noch den Zensor.
    Ist irgendwas Moslem-kritisch, beruft sich der Zensor auf die guten Sitten, die Kritik an Moslems als Nazikram verbieten.

    Ist das nur in S-H so?

    Oder wird das in anderen Bundesländern (oder sonst wie regional) auch von anderen so beobachtet?

  197. Hallo Tuerkei-Islam-Erdowahn-Kritiker !

    Elmshorner wird wegen Erdogan-Beleidigung
    vor Gericht zitiert ……weil er angeblich
    den türkischen Präsidenten Erdogan beleidigt haben soll!

    http://fredalanmedforth.blogspot.de/2017/01/burger-wird-wegen-erdogan-beleidigung.html

    „Das Amtsgericht Elmshorn ist von einem türkischen Gericht im Wege der internationalen Rechtshilfe um gerichtliche Vernehmung einer im Zuständigkeitsbereich des Amtsgerichts wohnhaften Person ersucht worden“

    Ob sich die rotfaschisten der „rote-hilfe“ ev
    zur rechtsvertretung anbieten,
    oder die Börek Fans der Gruenen Khmer ???

  198. #6 Eisenfreund (20. Jan 2017 20:42)

    Trump ist der Präsident, den Deutschland als Kanzler dringend nötig hätte. Kauft Amerikanisch, stellt Amerikaner ein. Stellt Euch vor wie schön es wäre, wenn ein Deutscher Kanzler so eine Rede halten würde.
    Lasst es Euch auf der Zungen zergehen: „Wir haben alle dasselbe rote Blut der Patrioten in uns“.
    Leute, geht AFD wählen!
    ———————————————-#

    Eisenfreund: America first!
    Das sagt doch alles!
    Sie glauben im Ernst, das Trump an deutsche Patrioten denkt?
    Ich bin dafür, deutschen Menschen Arbeit zu geben! Und Wohnungen die bezahlbar sind!
    Und vernünftige Renten!
    Natürlich wähle ich AfD, und natürlich müssen alle raus, die kein Asylrecht haben!

    Aber Trump wird dafür nicht sorgen, dass müssen wir schon selber tun…

    „Kauft amerikanisch und stellt Amerikaner ein“-

    Soweit kommt es noch…!
    Ich kaufe deutsch!

  199. Künast und Peter sollen empört sein, weil Trump auf 2 Bibeln, anstelle von Bibel und Koran geschwört hätte.

  200. #5 Mark von Buch (20. Jan 2017 20:40)

    #1 Drohnenpilot (20. Jan 2017 20:31)

    Ich möchte diesen Aufruf bitte verbreiten. Einverstanden?

    Lenin wird folgendes Zitat zugeschrieben: „Revolution in Deutschland? Das wird nie etwas, wenn diese Deutschen einen Bahnhof stürmen wollen, kaufen die sich noch eine Bahnsteigkarte!“

  201. Oi Gewalt !

    Jetzt ist der „Widerstand“ auch in der €UdSSR ausgebrochen !

    Die globalistischen €uro-HumaniSSt_innen drehen durch…..

    Bertelsmann_NTV tickert:

    – BrüSSelistan: 1000 Mönnnschn demonstrieren gegen Trump

    – Bürlün: Frontalangriff. Bunte Mönnnschn_BüntniSSe demonstrieren gegen Trump, Le Penn und AfD

    – Politiker „queer“ durch die Block_parteien ergötzen sich in Bezichtigungen gegen den neuen amerikanischen Präsidenten: Populismus, Gefahr für den Wälllltfrieden etc.

    Besonders die Ankündigung der Eliminierung des radikalen iSSlams scheint die €uro_GenoSS_innen besonders zu drücken. Das Wort „iSSlamo_Phobie“ scheint ihnen auf der Zunge zu liegen, es traut sich aber (noch) nicht…….

    Armes „altes“ Europa !

  202. Für das ganze Dilemma dieser Zeit ist der Islam in seiner unzeitgemäßen Form und unsere Politiker alleine verantwortlich.

    Unsere Politiker mit Unterstützung der Medien, haben ihre eigene Identität, Werte und Kultur, einer Mittelalter-Ideologie untergeordnet, und haben durch diese Fehleinschätzung gemeint in Verbindung mit ihrer falsch verstandenen Toleranz, dass die Muslime sich in unserer Gesellschaft automatisch einbinden ließen.

    Wenn man sich den Alltag anschaut, hat dass leider nicht funktioniert, genau dass Gegenteil ist eingetreten.

    Muslime treten in unserer Gesellschaft immer radikaler und aggressiver auf,da sie Wissen, dass ihnen niemand Grenzen aufgezeigt hat.

    Die Alleinige Fehleinschätzung von falsch verstandener Toleranz, ist dass Versagen und die Schuld unserer Politiker.

    Politiker wie Medien, haben den Islam total unterschätzt, da sie nicht wußten und keine Ahnung hatten, auf was sie sich mit dieser Ideologie eingelassen haben, so dass sie Entscheidungen die sie in der Vergangenheit getroffen haben, und die Geister die sie dadurch riefen, jetzt nicht mehr loswerden und rückgängig machen können, so dass die Bevölkerung die Leidtragenden sind, die das Versagen von Politik und Medien jetzt ausbaden müssen….

    Präsident Donald J. Trump wird das jetzt in den USA ändern!

    „Das nennt man Selbstschutz, um seine eigene Kultur zu retten!“

    Man kann nur hoffen, dass diese Einstellung auch unsere uneinsichtigen Politikern und Medien erreicht.

    Wenn dieses nicht geschehen sollte:
    Ist Europa verloren …. dafür haben unsere Politiker gesorgt!

    Der Islam hat sich in Europa schon so fest verankert, dank unserer Politikern. Es wird nur noch auf die zu erwartende passende Gelegenheit gewartet, um Europa zu destabilisieren.

    Nur unsere Politiker haben das noch immer nicht registriert ….

    A F D wählen!

    Die Einzige Alternative für Deutschland.

    Von den Alt-Parteien können wir nichts mehr erwarten. Die fahren bewusst den Karren an die Wand. Anders kann man das nicht interpretieren, bei deren Verhaltensweise.

  203. Das Zeitalter des Löwen:

    Donald J. Trump setzt Amerika an Erster Stelle!
    Amerika ist Euer Land ….

    Zuerst die Amerikaner, dass eigene Volk, und dann kommt lange nichts.
    (Was ja auch normal ist, nur in Deutschland nicht).

    Laut O.T.Donald J. Trump:

    Bei seiner Eröffnungszeremonie
    „Wir übertragen die Macht aus Washington, DC, und geben sie zurück an Sie, die Menschen, dass Amerikanische Volk“

    Den Satz sollten sich unsere Politiker hinter die Ohren schreiben ….

  204. Mit was hat Trump die Wahl gewonnen? Mit Themen aus der Gegenwart und für die Zukunft. Mit was macht die Gauland-Höcke-AFD dummerweise thematisch Furore? Mit Themen aus den 30-iger Jahren. Irrsinn ist das, rein kundenorientiert gesehen. Mit Höcke und Co. geht es zur 5% Partei und zum K.O.. Hat man gesehen, was den USA-Wahlkampf entschieden hat? Kleinigkeiten. Mit Höcke und Co. gewinnt man keinen USA-Wahlkampf. Gott sei Dank sind die keine Amerikaner.

  205. #261 Wortgewandt (21. Jan 2017 03:15) Alleine das dümmlich hasserfüllte Geschwafel eines Sigmar Gabriel, der das vor allem durch ihn mit ‚Invasoren/Gewalttätern/Terroristen‘ geflutete Deutschland ohne Unterlass als „starkes Land“ bezeichnete, welches dem „Nationalisten“ Trump die ‚Grenzen aufzeigen wird‘, war und ist an Peinlichkeit nicht zu überbieten – bislang! Hier steht ganz offensichtlich einem wie eine ‚Made im Speck‘ lebenden Hochverräter der kalte Schweiß ins Ponem geschrieben! Auch kennzeichnen solche Aussagen die unfassbare Dummheit dieses Sozen, denn den nun amtierenden Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika als „Nationalisten“ zu bezeichnen und des Populismus zu diffamieren, wird im „Weißen Haus“ sicherlich bestens goutiert!

    Unfassbar dumm ist noch untertrieben. Siggi müsste nur mal bei jenen SPDlern nachlesen, die noch Realisten waren und denken konnten: In der internationalen Politik geht es nie um Demokratie oder Menschenrechte. Es geht um die Interessen von Staaten. Merken Sie sich das, egal, was man Ihnen im Geschichtsunterricht erzählt. (Egon Bahr)

    Der Ton in deutschen Medien und insb. der Kommentar eines Vollversagers wie E. Thevesen gestern Abend im ZDF, ab 26.30 Min
    https://www.zdf.de/nachrichten/heute-journal/videos/170120-hjo-gesamt-100.html

    Diese linksgrün versifften Gestalten sind nur noch peinlich und schlimmer als alle Nazis 1934. Sie sind so überzeugt von der Rettung der Welt durch Deutschland, dass einem schlecht wird.

  206. …aus aktuellem Anlass hier noch schnell eine Verlautbarung für alle
    Kita- und Schulmitarbeiterinnen :

    Radikal islamischer Terror …

    … hat nichts mit Islam zu tun

  207. OT

    Gerade kam auf BBC World eine Engländerin in einer Talkrunde die sagte Martin Schulz habe sich diktatorisch aufgeführt, deshalb habe sie auch für Tijana gestimmt!

    Hierzu noch ein Bericht aus 2013 von den Polen

    EP PRESIDENT MARTIN SCHULZ DEVELOPS DICTATORIAL TENDENCIES

    17 Nov 2013•Schulz has been in the European Parliament since 1994: almost twenty years in the European bubble. That does something to you.

    https://international.sp.nl/news/2013/11/ep-president-martin-schulz-develops-dictatorial-tendencies

  208. BITTE SCHAUT EUCH DIESES FOTO AN! LOL

    THE SUN: Der letzte in der EU (also Deutschland) solle doch bitte das Licht noch ausmachen!

    A MESSAGE TO MERKEL Little Britain? We’ve got a simple message for the critics who ridiculed the 17.4 million of you who voted Leave for daring to dump the EU

    Would the last country to leave EU please turn out the lights

    https://www.thesun.co.uk/news/2649811/little-britain-weve-got-a-simple-message-for-the-critics-who-ridiculed-the-17-4-million-of-you-who-voted-leave-for-daring-to-dump-the-eu/

  209. #273 Lawrence von Arabien (21. Jan 2017 06:10)
    Für das ganze Dilemma dieser Zeit ist der Islam in seiner unzeitgemäßen Form und unsere Politiker alleine verantwortlich.

    Den Islam gab es nie in einer zeitgemäßen Form, er war am Anfang schon unterdrückerisch und hat Allahsklaven geschaffen und am Ende macht er das deswegen noch eindrücklicher, weil wir den Verwirrungen der Arschhochbeter über Internet etc. klarer und umfassender folgen können. Diese Geißel der Menschheit zerstört sich selbst und die Selbstmörder ziehen andere mit in ihre Krankheit, die Islam heißt. Es gibt keinen Islamismus, es gibt nur den einen Islam, dessen Ende wir aktuell alle miterleben. Abel-Samad hat das lange, leidende Ende des Islam gut beschrieben: https://www.amazon.de/Untergang-islamischen-Welt-Eine-Prognose-ebook/dp/B004WOTWFE/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1484979965&sr=8-1&keywords=der+Untergang+der+islamischen+welt

    Es ist in der Tat bleibender Verdienst unserer Politiker und der Nicht-Denkerin Merkel, dass sie das mörderische Sterben dieser Faschisten, Rassisten und Frauenunterdrücker hier in Deutschland verlängert bzw. uns alle mörderisch teilhaben lässt.

  210. Man höre und staune. Heute gibt es eine Frauendemonstration gegen Trump. 200 000 werden erwartet!
    Die Mohamedaner heiraten Mädchen bevor sie ihre Regel haben. Mohamedaner verprügeln ihre Frauen bis zum Tode. Schleppen Frauen mit Schlinge ums Hals auf der Strasse. Messern Frauen. Bringen Frauen mit Ziegelsteine um. Stecken Frauen in Müllsäcke. Lassen Frauen nicht Auto fahren. Dschihadisten bringen Frauen um nur deswegen, weil sie um die Ecke etwas zum Essen einkaufen möchten.
    Nun..lasen wir das! Die Mohamedaner geben den Frauen nicht mal die Hand. Für sie ist eine Frau nur Dreck. Was für ein Benehmen haben die gegenüber ihre Frauen? Wie Sklavinnen werden sie gehalten!

    Und die Frauen protestieren gegen Trump!? und nicht gegen den ISLAM?

    Sind die Weiber noch zu retten?

  211. Wir haben gestern in der Familie das Ereignis gefeiert mit Raclette und Getränken: Dann haben wir auf den 45. Präsidenten angestoßen.

    Wir waren ganz vergnügt.
    God bless Donald and his Family.
    God bless Germany.

  212. Bezüglich des Islam habe ich eine deutlich härtere Gangart erwartet. Etwa so: „Ich werde die weltweite Expansion des Islam stoppen, ihn aus den USA und allen westlichen Ländern entfernen, und ihm seinen Religionsstatus entziehen!Der Islam muss endlich als politische Ideologie mit Weltherrschaftsanspruch benannt werden, was er in wirklichkeit ist!Ich lasse mich nicht durch Taqiyya täuschen!“
    Aber wer weiß, vielleicht besinnt er sich im Bezug zum Islam ja noch eines Besseren!?!

  213. Die geistig-ideologische Verfassung der Medienvertreter, herausgehoben sei hier besonders die Berichterstattung von n-tv, N24, RTL, ARD/Tagesschau-Kanal, Phoenix, stellten durch die Bank bei der Trump-Vereidigung Propaganda in übelster Form dar und ließen jede journalistische Objektivität und Sorgfaltspflicht, fehlen. Höhisch, zynisch und völlig an den Fakten vorbei, verbreiteten sie ungebrochen dem anerlernten Jargon ihrer subjektivistischen Sichtweisen. Ihnen ist jedes Einlenken, jede Fairness, jede Konstruktivität, jedes Handeln im Rahmen zivilisatorischer Verhaltensweisen, wie sie vorbildlich von Hillary Clinton und dem Ehepaar Obama gezeigt wurden, völlig fremd. Als der schwarz-rote Mob durch Washington zog und die Scheiben der verhassten Firmen einschlug, blieb man im Wesentlichen unkritisch auf Sendung und kommentierte die Vorgänge wie beim Aufeinandertreffen von Fußballmannschaften (”kleine Gruppe Schwarzgekleideter läuft jetzt los”, Christoph Teuner, die unangenemste, stets süffisant lächelnde Sprechpuppe, ähnlich dauereklig ARD- Zamperoni). Nicht anders die Akteure, meist “Innen” draußen, vor Ort. Kein konkretes kritisches Wort, keine Analyse, keine klare Verurteilung. Flankiert wurde dies durch Studiogäste, die diese Handlungen als Folge der Spaltung der Gesellschaft herumlogen, eine Spaltung, die selbstverständlich Donald Trump zu verantworten habe. Man könnte sich durchaus vorstellen, wie diese Gestalten “kleine Gruppe Schwarzgekleideter” zu anderen historischen Zeiten begleitend kommentiert hätten. Die deutsche Medienmeute, die Erben der SED und des Westdeutschen Buntfunkes, der journalistischen Kaderschmieden und der Proporzmedien, sind zu einem Sud verkocht, der giftig wie seit Jahrzehnten, gefährlich wie seit Beginn der Journaillen-Zeit, das ekelhafteste Gebräu unserer Zeit darreicht.

  214. Trump:

    großartige Rede (frei gesprochen!)–

    kein einziger unserer Politfeiglinge würde sich derart patriotische Töne trauen.

    Bitte Donald, enttäusch uns nicht!!!

  215. #287 TanjaK (21. Jan 2017 07:56) Die deutsche Medienmeute, die Erben der SED und des Westdeutschen Buntfunkes, der journalistischen Kaderschmieden und der Proporzmedien, sind zu einem Sud verkocht, der giftig wie seit Jahrzehnten, gefährlich wie seit Beginn der Journaillen-Zeit, das ekelhafteste Gebräu unserer Zeit darreicht.

    Volltreffer!
    Und die größte Made im Speck heißt Thevesen. Sein Kommentar gestern Abend im ZDF, aus Washington gesendet. Eigentlich hätte man ihn sofort ausweisen müssen.

    https://www.zdf.de/nachrichten/heute-journal/videos/170120-hjo-gesamt-100.html
    ab 26:30 Min!

  216. @ #286 Minion (21. Jan 2017 07:51)

    Ist Trump etwa ein rechter „Messias“, der die Welt, zumindest die halbe Welt retten solle oder könnte???

    Wird Trump nichts dgl., denn auch er wird sich einreden lassen, daß der Koran ähnlich wie das Alte Testament sei, ein bißchen hart, alles sei früher gewesen, Kontext usw., Auslegungssache blabla, u. auch er wird zwischen Moslems u. Islamisten trennen.

    …immer mit dem Blick auf Millionen amerikanische Neger von denen viele der Black Muslim-Nation of Islam o.ä. angehören, also nicht eingewandert sind, sondern Nachfahren einstiger Negersklaven u. Islamkonvertiten sind.

  217. Die Schweinemedien toben.

    Sie überkübeln Trump mit Jauche.

    Selbst die Wahl von Sinatras „My Way“ zum Eröffnungstanz wird ihm bösartig ausgelegt.

    Am Schlimmsten gestern: ARD und ZDF.

    Ganz wichtig heute:

    LE PEN und WILDERS in Koblenz!!!

    Eben lief schon übelste Hetze im Radio.

  218. Gestern erbärmlich im TV:

    Schwergewicht Gabriel zu Trump.

    Nicht einmal die Hälfte der Amis stünden hinter ihm…

    Wieviele Deutsche stehen noch hinter Gabriel und seiner Sinkpartei??

    Es wurde sogar schon verbreitet, „Eltern“ hätten Angst vor dem amer. Präsidenten und überlegten, wie sie ihn den lieben Kleinen erklären sollten…

    KRANK—KRANK—KRANK!

  219. @ #283 Ku-Kuk (21. Jan 2017 07:45)

    Wenn schon Politiker, Kirchenführer, Pädagogen, Psychologen u. Theologen nicht raffen, daß der Islam eine satanische Religionsideologie ist, wie dann das einfache Volk, das seine Infos von o.g. u. aus staatl. u. staatstreuen Medien, also Gehirnwäsche erhält???

    SPALTPILZ UNTERWEGS?

    Abgesehen von 200.000 Frauendemonstrantinnen, wieviele Männer waren gestern gegen Trump auf den Demos? Hat keiner gezählt?

    Sind Soros, Steinmeier, Gabriel, Stegner, Maas, Linken-Bartsch, Copy von u. zu Guttenberg, SPD-Erler, McAllister etwa Frauen?

    DEUTSCHE POLITIKER KRITISIEREN TRUMPS ANTRITTSREDE
    http://www.deutschlandfunk.de/amtseinfuehrung-deutsche-politiker-kritisieren-trumps-rede.447.de.html?drn:news_id=701944

    DEUTSCHE POLITIKER WARNEN VOR TRUMP
    http://www.faz.net/aktuell/politik/trumps-praesidentschaft/deutsche-politiker-warnen-vor-amtseinfuehrung-vor-donald-trump-14704133.html

    Deutsche Eliten sorgen sich wegen Trumps Politik

    Wie wird Donald Trump regieren? Nicht alle deutschen Eliten fürchten den neuen Präsidenten Amerikas gleichermaßen. Es gibt auch Verständnis. Das zeigen erste Ergebnisse des neuen F.A.Z.-Elite-Panels.
    19.01.2017, von Heike Göbel
    faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/deutsche-eliten-sind-in-sorge-ueber-politik-von-donald-trump-14690351.html

  220. Trump hat eine tolle Rede gehalten und will sich zu aller erst um seine Landsleute kümmern.
    Die Lügenpresse schäumt..In der Springerpresse wie Welt ist man entsetzt,dass Trump zu erst alle arbeitslose Amerikaner wieder in Arbeit bringen will.

    Diese Sätze hört man in Deutschland nicht..Es gibt ja ca. 8 Millionen erwerbsfähige Leistungsempfänger,wo man viele manipulativ in verschiedenen Statistiken parkt und diese einfach nicht mehr mit zählt.
    So zaubert man mal offiziell 2,7 Millionen Arbeitslose heraus und spricht dann noch dreist vom Jobwunder!
    Über 58 jährige arbeitssuchende Menschen oder kranke arbeitslose Menschen werden einfach nicht mehr mitgezählt..Langzeitarbeitslose gerade bei über 50 jährige hilft man einfach nicht.
    Man hört nur Flüchtlinge,Flüchtlinge,Flüchtlinge…

    Für die Einheimischen kümmert sich niemand..
    dies sollte jeder wissen bei den bevorstehenden .Wahlen!

    Wenn es jemanden trifft,wird er als Langzeitarbeitsloser schlechter gestellt,als Flüchtlinge und hier spielt es keine Rolle,ob jemand vorher 40 Jahre Steuern und in die Systeme eingezahlt hat!
    Deutsche werden im eigenem Land als Bürger 2.Klasse behandelt.
    Und die Reaktionen auf die Trump-Rede zeigt doch deutlich auf,wie linksgrünversifft und ideologisch unsere Eliten hier im Lande sind!

  221. 1. Das MA(er)KEL MUSS WEG
    2. DAS MA(er)KEL MUSS WEG
    3. Diejenigen, die den Terror muslimischer
    Islamisten verleugnen, hier die neuesten
    Zahlen der widerlich grausamsten Religion.

    Von NY 9/11 bis 20.01.2017 wurden
    bei weltweit 3 2.6 3 6 Attentaten
    durch grausamsten ISlam-Terror
    4 9 9 . 8 8 7
    Menschen ermordet oder verletzt.
    www. thereligionofpeace. com

  222. Toll,wie das junge Mädchen die Nationalhymne gesungen hat..Man muss nicht immer altgediente Stars einladen,die allesamt links ticken und nicht wirklich singen können.
    Bei den meisten von diesen sogenannten Stars hätte man Ohrenschmerzen bekommen,wenn diese die Hymne gesungen hätten.

    Das junge unbekannte Mädchen hat das ganz toll gemacht mit einer Super-Stimme.Es war erfrischend,zuzuhören!
    Es geht auch ohne abgehalferte Stars

  223. @#294 lisa

    Danke für Ihren erstklassigen Kommentar!

    Wir werden von den SCHWEINEMEDIEN und den Politlügnern von morgens bis abends belogen und vereimert, daß es nur so rumpelt.

  224. #282 Wnn (21. Jan 2017 07:38)
    #281 Freya- (21. Jan 2017 07:29)
    Ein deutscher Bundesjustizminister MAASlos ermahnt den US-amerikanischen Präsidenten

    https://twitter.com/HeikoMaas/status/822537517236895745

    Es twittert ein Wahnsinn, der SPD heißt und in diesem Hühnerhaufen ein gaggerndes, noch geschlossenes Ei, ohne Maas und Ziel.

    —-
    Muahahaha
    Da hatte der kleine Mann aber mal mächtig Eier in der Hose
    Das Benehmen unsere Regierenden gegenüber einem demokratisch gewählten Präsidenten ist einfach nur peinlich
    Allerdings müssen wir uns bei Ralle Stegner bedanken. Mit seinem Häuserwahlkampf für Clinton hat er Trump Stimmen eingebracht

  225. #299 Anita Steiner (21. Jan 2017 08:35)
    Heiko Maas ermahnt D.Trump,

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Heiko Maas hat nicht das Format um Trump auf irgendwelche Art und Weise zu ermahnen. Das hört sich so an, als ob die Zecke den Elefanten ermahnen kann.
    Zumal…rein äußerlich…passt der Vergleich.

  226. #297 manfred84 (21. Jan 2017 08:30)

    @#294 lisa

    Danke für Ihren erstklassigen Kommentar!

    Wir werden von den SCHWEINEMEDIEN und den Politlügnern von morgens bis abends belogen und vereimert, daß es nur so rumpelt.
    ———————
    Lisa auch von mir ein Danke für diesen Kommentar.
    Gotte beschütze Donald Trump und seine Familie.

    Heute gelesen, dass Vizekanzler Gabriel im ZDF Spezial sagte: Trump ist das Ergbnis einer ganz schlimmen Entwicklung.

  227. #294 lisa (21. Jan 2017 08:26)
    Trump hat eine tolle Rede gehalten und will sich zu aller erst um seine Landsleute kümmern.

    Schön geschrieben
    Ähnlich ist es doch in den USA
    Obama trommelt wie toll er ist und stellt die U3 Statistik vor bei der er nur noch 5% Arbeitslose hat.
    Wird auch von unseren Medien wie Spiegel Print bejubelt das fast Vollbeschäftigung herrscht. Oktober 2016
    2 Wochen später bringt Spiegel online einen Bericht mit den wirklichen Wirtschaftsdaten die vernichtend für Obama sind
    U6 Arbeitslosenzahl , inkl. Langszeitarbeitslose über 10 % schlecht wie vor 20 Jahren nicht
    Verschuldung, beschäftigungsquote und viele andere Daten schlecht wie seit 40 Jahren nicht oder auf Rekordniveau
    Vor wenigen Wochen schreibt Spiegel wieder von dem Wirtschaftswunder Obama
    Ähnlich die US Medien
    Ein Schlag ins Gesicht all derer die Arbeitslos sind und nicht mal
    Mehr erfasst werden
    Ein Schlag ins Gesicht für diejenigen die ihre gut bezahlten Industriearbeitsplätze verloren haben und jetzt bei Wal Mart Tüten packen
    Ein Schlag ins Gesicht für alle Studenten die so hoch verschuldet das die ihr Leben diese kaum tilgen können und keine Jobs finden
    Die sind aufgestanden und haben gesagt das wir uns nicht mehr belügen lassen
    Auf so eine Reaktion warte ich bei uns
    Entscheidend ist ob Trump erfolgreich sein wird

  228. #293 Maria-Bernhardine (21. Jan 2017 08:25)
    @ #283 Ku-Kuk (21. Jan 2017 07:45)

    Wenn schon Politiker, Kirchenführer, Pädagogen, Psychologen u. Theologen nicht raffen, daß der Islam eine satanische Religionsideologie ist…..
    ++++++++++++++++++++++++++++++++

    Für mich ist der ISLAM keine Religion. Das ist eine Doctrin. Es ist ein Benehm- Leitfaden zum Welteroberung und Versklavung.
    Auf keine andere Art und Weise könnte so eine Doctrin Erfolg haben als sich als Religion auszugeben.
    Es ist eine widerliche, dunkle, menschenverachtende Lehre, die es schafft die Völker auf ein niedriges kulturelles und wissenschaftliches Niveau zu halten.
    Von den ISLAM profitieren nur Wenige, dafür leidet die ganze Welt.
    ISLAM ist bestenfalls ein Lügenmärchen, aber keine Religion.

  229. #244 Thomas_Paine (21. Jan 2017 02:18)
    AUSPEITSCHUNGEN, AMPUTATIONEN

    Amnesty-Bericht über Grausamkeiten im Iran

    Was wie Mittelalter klingt, ist düstere Realität im Iran: Peitschenhiebe, Amputationen, öffentliche Hinrichtungen.
    Laut Amnesty International wurden hunderte Iraner vergangenes Jahr mit Peitschenhieben bestraft, teilweise in der Öffentlichkeit. Und auch Finger-Amputationen und die chirurgische Entfernung von Augen wurden weiterhin von der iranischen Justiz angewiesen und vollstreckt, berichtet die Menschenrechtsorganisation.
    Der jüngste Fall, der laut Amnesty bekannt wurde: In der Provinz Isfahan wurde ein Journalist mit 40 Peitschenhieben auf den Rücken bestraft, weil er ungenau über die Zahl der beschlagnahmten Motorräder in seiner Stadt berichtete.
    (…)

    Mehr:
    http://www.bild.de/politik/ausland/folter/amnesty-berichtet-anstieg-auspeitschungen-49838158.bild.html

    –/

    Auspeitschungen für einen Journalisten weil er fehlerhaft Berichtet hat?
    Jetzt wird mir der Islam ein wenig sympathisch

  230. Bißchen OT aber soviel Zeit muss sein.

    Dass von Bismarck gesagte hat, man müsse in der Politik die Fahrkarte bis Insterburg lösen, um in „Kostrzyn nad Odr“ anzukommen, ist wohl wörtlich nicht so gesagt worden.

    Küstrin wurde im Mittelalter Residenzstadt des Markgraf Johann von Brandenburg-Küstrin (auch bekannt als Hans von Küstrin) zur Residenzstadt erhoben. Für Bismarck war Küstrin integraler Bestandteil des Deutschen Reiches, ja es lag sozusagen inmitten des Reiches. Verehelicht war Bismarck mit geborenen Johanna von Puttkammer, deren Familie im Landkreis Rummelsburg von Pommern, ca. 300 km östlich von Küstrin, ein Gut besaß.

    Und wenn die heutigen Ortsbezeichnungen politisch korrekt verwendet werden, wäre dann Insterburg auch nicht mehr Insterburg, sondern das russische Tschernjachowsk im Oblast Kaliningrad.

  231. #294 lisa

    am liebsten wäre es denen,
    wenn den Arbeitslosen
    das Stimmrecht
    entzogen würde.

    das könnte man gerade meinen,
    so wenig die von der Politik
    beachtet werden.

  232. @ #294 lisa (21. Jan 2017 08:26)

    Die Rede von Trump hatte Inhalt, klare Ansagen, Herzblut und bestand nicht nur aus leeren Phrasen die wir sonst von den üblichen Polidarstellern kennen.

  233. #288 manfred84 (21. Jan 2017 07:57)

    Trump:

    großartige Rede (frei gesprochen!)–

    Links und rechts neben der Mikrofonkanzel steht jeweils ein Teleprompter, ich bezweifel dass frei gesprochen wurde.

  234. Und das gestern noch das Gejammer von Kommentatoren im Mainstrem, dass Trump offenbar kein Interesse an Europa habe.
    Sind diese Ignoranten endlich aufgewacht?

    Da bestünde für Deutschland doch die Chance, endlich wieder ein souveräner Staat zu werden. Aber mit der unfähigen Mannschaft in Berlin ist das nicht zu machen. Ausserdem fürchten Sklaven oftmals nichts mehr als die Freiheit und die damit verbundene Eigenverantwortung. Knechtschaft kann auch sehr bequem sein. Nur: Bequem wird es nicht mit Trump.

  235. @1.Drohnenpilot
    Sehr schön geschrieben! Sie haben meine völlige Zustimmung.
    @PI-News
    Toller Artikell, weiter so.
    Kurze Frage. Bei der Kommentar Funktion würde ich mir wünschen, wenn eine „Antwort-Option“ bei jeweiligen Post möglich wäre. Es würde eine flüssige Diskussion unter den Lesern fördern. Ist da was geplant?

  236. #223 Animeasz (21. Jan 2017 01:09)

    deine Quellen würden mich interessieren, weil ich auch nur diesen einen Link auf Englisch habe, der Rest ist nur auf Ungarisch zugaenglich.

    Schreibe mir mal Deine eMailadresse auf selma.muetze[ät]web.de (das ist eine erfundene Adresse), ich schreibe Dir dann hier in diesem Strang, wenn ichs bekommen habe und Du bestätigst noch mal mit Deinem Pseudonym.
    Ich schicke Dir dann meine richtigen Daten.

  237. Die deutschen Medien werfen ihm vor, das seine Rede zum Amtsantritt eine erweiterte Wahlkampfrede gewesen sei. Er würde nur Politik für seine Wähler machen.

    Wer hat ihn laut deutschen Medien gewählt? Der einfache Mann, der Prolet.

    Also macht er doch alles richtig.

  238. UNFASSBAR!!!
    Selbst nach der Vereidigung des neuen US-Päsidenten geht die mediale Hetze gegen Trump in Deutschland unvermindert weiter.
    Von Vizekanzler Gabriel, über die verlogenen Mainstream-Medien, bis hin zum allerletzten C-Promi fühlt sich jeder berufen, seinen kleingeistigen Dreck über Trump ausschütten zu müssen.
    Es würde mich freuen, wenn Trump allen bekannten Lügenjournalisten der deutschen Mainstream-Medien die Akkreditierung in den USA entziehen würde, und diese linksgrünrot indoktrinierten Schmierfinken zu *unerwünschten Personen* in den USA erklären würde.

  239. Russophobe NATO Wahnideen

    Das rote Blut der Idioten
    versammelt sich gerade vor der russischen Grenze.

  240. DAS WORT ZUM TAG

    Jesus:
    „Wie kann denn Satan den Satan austreiben? Wenn ein Reich mit sich selbst im Streit liegt, wird es nicht bestehen können. Und eine Familie, die sich zerstreitet, zerfällt. Wenn also der Satan gegen sich selbst aufsteht und mit sich selbst in Streit gerät, kann sein Reich nicht bestehen; es ist aus mit ihm. Andererseits kann niemand einfach so in das Haus eines starken Mannes einbrechen und ihm den Besitz rauben. Erst wenn der Starke gefesselt ist, kann man sein Haus ausrauben.“
    (Markus 3, 23-27)

  241. Die ganze Berichterstattung ist dermaßen gefärbt. Trump und alles um seine Amtseinführung wird nur madig gemacht. Hier ein paar Beispiele:

    Melania Trump macht auf Jacky Kennedy, nur weil sie einen extrem hübschen Mantel und eine Hochsteckfrisur trug.

    Die 16-Jährige, die die amerikanische Nationalhymne sehr gut sang, hat ein dünnes Stimmchen, aber bei den Amtseinführungen der anderen Präsidenten traten große Künstlerinnen und Künstler auf.

    Nur weil Trump Präsident wurde, ist Amerika jetzt gespalten.

    Zu seiner Ex-Frau Ivana, mit der er drei Kinder hat, soll er angeblich gesagt haben, dass er sich zu Frauen, die Kinder geboren haben, sexuell nicht mehr hingezogen fühle. Die Ehe hielt übrigens 12 Jahre.

    Hingegen wird nicht erwähnt, wie unhöflich sich Michelle Obama verhielt als Melania Trump ihr ein Geschenk überreichte. Das Geschenk war doch eine nette Geste, aber Michelle Obama fuchtelte mit dem Geschenk nur rum und versuchte es schnell loszuwerden.

    Das nur mal so am Rande.

  242. Was haben wir in Deutschland doch für ein verkommenes Informationspack in Sendern und Zeitungen. Es wird ja nur noch negatives über Trump gebracht. Was interessiert mich wer nicht auf die Feier gegangen ist. Zeigt lieber die Menschen die darüber stehen und es akzeptieren und dem Mann eine Chance lassen. Er ist nun mal gewählt worden. Immer diese These der Spaltung der USA. Dumm einfach nur Dumm und einseitige Berichterstattung die sie sich sparen können.

  243. #319 Made in Germany West (21. Jan 2017 10:34)

    Hingegen wird nicht erwähnt, wie unhöflich sich Michelle Obama verhielt als Melania Trump ihr ein Geschenk überreichte. Das Geschenk war doch eine nette Geste, aber Michelle Obama fuchtelte mit dem Geschenk nur rum und versuchte es schnell loszuwerden.

    Meiner Frau und mir fiel auch auf, daß Michelle Obama nichts von ihrem einstigen Glanz hatte. Sie sah müde und verbraucht aus.
    Sehr positiv sahen wir es, daß Familie Clinton anwesend waren. Im Gegensatz zu vielen demonstrativ angekündigten Boykotten anderer „Demokraten“ empfand ich das als wahre Größe und hat mich zumindest menschlich wieder etwas mit dieser Frau versöhnt.

  244. welches dem „Nationalisten“ Trump die ‚Grenzen aufzeigen wird‘,

    …die Politiker in der BRD sind Internationalisten, Anhänger der NWO

    Das sollte inzwischen jeder wissen.

    Erst kommt der Internationalismus, dann kommt lange nichts, und dann erst kommt das eigene Land.

  245. @ #319 Made in Germany West (21. Jan 2017 10:34)

    Und wie die blind, in Michelle, verliebte deutsche Journaille von Trampeltiers Modestil schwärmte – lächerlich!

    Die grobschlächtige Michelle mit nackten Männerarmen in buntgemusterten Negerkleidern oder in Kostümen mit winzigen Boleros u. dies auch noch bei kurzem Oberkörper. Dazu ein Becken wie ein Brauereipferd.
    https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/236x/8a/12/20/8a12206656d51a9eecdbd71a53eaff97.jpg

    Dann das devote Gesäusel als Obama nach der Wiederwahl mit seinem Mannweib tanzte, wobei sie auffällig für die Kameras der Welt mimten. Peinlich!

  246. …die Politiker in der BRD sind Internationalisten, Anhänger der NWO

    Nach Amerika kamen v. a zwei Gruppen : Christen und Anhänger von europäischen Geheimbünden (u.a Freimaurer)

    Letztere haben den Machtkampf in den USA gewonnen und Amerika ihren Stempel aufgedrückt, gerade in Washington DC gut zu beobachten, wer ihre Symbolsprache kennt.Den anderen bleibt das verschlossen, weil sie nicht darüber Bescheid wissen.
    Es ist die Sprache derer, die einen Turm bauen wollen, bis in den Himmel hinauf, ein grosses Werk vollenden, die Turmbauer von Babel.
    Das grosse Werk ist die NWO, oder Novus Ordo Seclorum, zu sehen auf jedem Dollar Schein.Das ist Internationalismus pur.

    https://www.youtube.com/watch?v=KMhkf5mAGgA

  247. Erst kommt der Internationalismus, dann kommt lange nichts, und dann erst kommt das eigene Land.

    Frau Merkel sieht sich nicht als Kanzlerin der Deutschen, sondern als Verwaltungsbeauftragte der deutschen Abteilung einer Weltrepublik.

  248. #320 Tolkewitzer   (21. Jan 2017 10:43)  
    Sehr positiv sahen wir es, daß Familie Clinton anwesend waren. Im Gegensatz zu vielen demonstrativ angekündigten Boykotten anderer „Demokraten“ empfand ich das als wahre Größe und hat mich zumindest menschlich wieder etwas mit dieser Frau versöhnt.
    ——–
    Bist da etwas voreilig, sie hatten laut Kommentator wohl verlauten lassen, ihr kommen gilt der amerikanischen Flagge und nicht Herrn Trump. Diese Frau wird Niemanden ihre Niederlage verzeihen !

  249. #321 Maria-Bernhardine (21. Jan 2017 10:53)

    Genau. Und das Kleid, das sie gestern anhatte, war auch eine Katastrophe. Vom Schnitt und von der Farbe her und dann zu allem Überfluss noch mit einem dünnen Gürtel versehen. Wie heißt bloß ihr Stylist?

  250. #315 norbert.gehrig   (21. Jan 2017 10:05)  
    Die deutschen Medien werfen ihm vor, das seine Rede zum Amtsantritt eine erweiterte Wahlkampfrede gewesen sei. Er würde nur Politik für seine Wähler machen.
    ——–
    Für wenn soll er sonst Politik machen ?

  251. AMERICA FIRST

    Erst kommt der Internationalismus, dann kommt lange nichts, und dann erst kommt das eigene Land.

    Trump hat diese Verhältnisse auf den Kopf gestellt, darum ist er jetzt der BÖSE = Nationalist

  252. Der CDU-Europaabgeordnete David McAllister stimmte die europäischen Nato-Staaten auf steigende Verteidigungslasten unter Trump ein. „Wir Europäer werden die Aufforderung erhalten, mehr für unsere Sicherheit und Verteidigung zu tun“, sagte McAllister der „Berliner Zeitung“ vom Freitag.
    ———
    Ist dies nicht das gleiche , wie die an die Bürger gestellte Forderung mehr Eigeninitiative zu zeigen?

  253. Die abfälligen Kommentare der dummen deutschen Journaille sind Stimmen von Verlierern und sowas von gestern.
    Deutsche Politiker (Maas, Steinmeier und andere) übertrumpen sich im Größenwahn. Das hat etwas Hitleristisches an sich.

  254. Die geisteskranke Merkel gehört wirklich in die Klapse:
    “ Merkel lobt die Flüchtlingsintegration in Deutschland“
    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Arbeit von Kommunen und ehrenamtlichen Helfern bei der Flüchtlingsintegration gewürdigt. Deutschland könne stolz darauf sein, was auf diesem Gebiet geleistet werde, sagt Merkel in ihrer am Samstag veröffentlichten Videobotschaft. „Ich finde, dass hier etwas Großartiges gelungen ist.“ Die Kanzlerin dankte allen, die sich daran beteiligten.

    Am Mittwoch trifft Merkel mit Vertretern der kommunalen Spitzenverbände zusammen, um über die Asyl- und Flüchtlingspolitik zu sprechen. Dazu sagte Merkel, Themen der Integration und der Rückführung stünden jetzt stärker im Vordergrund. Die Kanzlerin trat zugleich Befürchtungen der Länder und Kommunen entgegen, dass der Bund seine Leistungen nach 2018 zurückfährt.

    „Diese Fragen treiben auf Flüchtlinge um“

    Es müsse nun besprochen werden, wie es danach weitergehe, denn bei der Verabschiedung des bisherigen Integrationsprogramms sei noch nicht klar gewesen, wie hoch die Flüchtlingszahlen tatsächlich werden würden und wie viele Menschen einen Daueraufenthalt in Deutschland erhalten.
    Die Themen Frieden und Sicherheit spielten eine zentrale Rolle für die Lebensqualität der Menschen, sagte Merkel. Das seien Fragen, die auch „die Flüchtlinge, die bei uns ankommen, umtreiben“. Deshalb sei es ein Schwerpunkt der Regierungsarbeit, im Sicherheitsbereich mehr zu tun und Lücken aufzuklären – gerade nach dem Terroranschlag am Berliner Breitscheidplatz.

  255. Bemerkenswert, dass nach der würdigen Inauguration von Präsident Trump vermummte linke gewalttätige Demokraten protestierten – wie es bei bei uns schon normal ist.
    Der einzige Unterschied: es wurden bisher mindestens 95 von diesen Gewalttätern festgenommen und werden nun wohl auch einer gerechten Strafe zugeführt.

    Hier interessiert sich die Justiz für solche linken Gewalttäter nicht. Sie werden sofort nach der Festnahme wieder freigelassen – entweder Ausländer, zu jung oder „mangels an Beweisen“ laufen gelassen. Übrig bleiben oft verletzte Polizisten, ein Justizminister, der danach verstärkt gegen „Rechts“ vorgehen will und Medien, die entweder gar nicht berichten oder auch die rechte Gewalt verantwortlich machen.

  256. Sehr schön, dass hier endlich das chice Auftreten von Frau Trump erwähnt wird. So sieht eine Stilikone aus und nicht das hochgelobte Michelle Trampeltier.
    Ich schäme mich in diesem Zusammenhang über die gesamten hasserfüllten Kommentare der deutschen Journaille.
    Wie soll man auch folgendes verstehen:
    Ich glaube Gabriel sagte „Nationalismus führe ins Chaos“. HÄ?

  257. Vertreter der Mainstremmedien posten, dass sie die Demokratie verteidigen werden.
    Da kann man nur mit dem Kopf schütteln.

  258. #275 Alvin; Genau, dieses Denkmal der Schande steht ja schon 85 Jahre und hat wohl wenigstens einen Krieg überlebt.

    #296 lisa; Man merkte ihr an, dass es ihr eine Ehre war dort singen zu dürfen. Insgesamt wars meiner Meinung nach eher nicht toll, andererseits auf jeden Fall besser als irgendwelche gehypte Gruppen oder Sänger (Sarah Con(n)dor, brüh im Glanze) die für nen Haufen Kohle ihr übliches Programm, womöglich noch Playback runternudeln. Nach der ersten sinnvollen Massnahme die er bereits Stunden nach der Amtsübernahme veranlasste, die Schäden durch killary-, äh osamacare abzufedern hoffe ich, dass sehr bald die Film- und Musikförderung auf den Prüfstand kommt und weitgehend bis komplett gestrichen wird.

    #306 katharer; Doch, das wäre hier auch eine sinnvolle Motivationsmaasnahme. Natürlich nur wenns nach objektiven Regeln geht und nicht danach, dass es Antilinks ist.

    #313 e.m.; Gute Idee, aber bitte nicht so wie bei Focus, wenn man da mehrere Antworten anschauen will, schmeissts einen nach schliessen wieder auf die erste Seite.

    #319 Made in Germany West; Ach so, die ist erst 16, dann nehm ich das von #296 zurück und dünnes Stimmchen stimmt wohl überhaupt nicht, zwar falsch gesungen aber angesicht dessen wie jung die ist und die Natinalhymne singen zu dürfen verständlich.

    #320 Tolkewitzer; Ach das war die Frau Osama, ich hab mich gefragt, was da das Zimmermädchen in Uniform zu suchen hatte.

  259. Jahrelang hat die deutsche Wirtschaft ihre Produktion mit Wissen der Politik und Unterstützung der EU Richtung Osten verlagert. Der ganzen mittelständigen Zulieferindustrie wurde die Grundlage entzogen, tausende Unternehmen gingen Pleite und Millionen ausgebildete Fachkräfte waren plötzlich arbeitslos. Man profitierte von den Zuschüssen der EU zur Schaffung neuer Arbeitsplätze in den östlichen Billiglohnländern und war die teuren qualifizierten Alten los. Als die Rechnung doch nicht so richtig aufging, plötzlich längere Lebensarbeitszeiten und es hat ja bei der Wiedervereinigung so gut geklappt, Millionen neue Käufer müssen wieder her, nicht anderes ist das heutige Geschrei nach „Arbeitskräften“.
    Mit seiner Ansage „Amerika zuerst“ hat Herr Trump ihnen den Boden unter den Füße weggezogen, deshalb schütten sie Kübelweise Schmutz über ihn. Nicht Herr Trump macht die deutsche Autoindustrie kaputt, das hat VW mit Betrug selber geschafft. Fragt lieber warum ein deutscher VW Käufer mit einen Kunststoffteil für ein paar Cent abgespeist wird und amerikanische VW Käufer mit tausenden von Dollar ?

  260. Fundstück eins zu Trump:

    Was Trump sagte, hat noch nie jemand zuvor gesagt. An Unhöflichkeit nicht zu überbieten, was ich herrlich cool finde. Die Politikerklasse in Amerika ist durch und durch korrupt und falsch wie die Ganoven aus den Investmentbanken und die viel zu vielen schlimmen Anwälte. Er stellt das ab, zumindest verspricht er es. Clintons sind im Amt steinreich geworden. Ich war in Alabama und Georgia. Außerhalb Atlantas sieht’s dort aus wie in Afghanistan. So runtergekommen, wie TV-Werbeunterbrechungen lästig sind.

    und auch:

    Da brauch es noch viel Arbeit um einen gesunden Patriotismus gesellschaftsfähig zu machen. Übrigens auch ein Grund, warum viele Migranten sich nicht integrieren. Wer will schon zu einem Volk gehören, dass sich und sein Land nicht liebt.

    https://www.facebook.com/ElectTrump2020/videos/785212904961482/

  261. #329 hhr   (21. Jan 2017 11:40)  
    Wie soll man auch folgendes verstehen:
    Ich glaube Gabriel sagte „Nationalismus führe ins Chaos“. HÄ?
    ——-
    Soll er doch mal bei seinen türkischen Freunden sagen !

  262. Dem alten Kanzler Bismarck ein „Kostrzyn nad Odr“ unterzujubeln halte ich für übelste FakeNews. Das schöne brandenburgische Küstrin so zu bezeichnen ist dem Blog PI wahrlich unangemessen.Für alle sich rechts und patriotisch dünkenden und hier markige Sprüche klopfenden Couchkartoffeln: Insterburg liegt in Ostpreußen, Küstrin an der Oder.

  263. #348 chalko (21. Jan 2017 11:45)

    Jahrelang hat die deutsche Wirtschaft ihre Produktion mit Wissen der Politik und Unterstützung der EU Richtung Osten verlagert. Der ganzen mittelständigen Zulieferindustrie wurde die Grundlage entzogen, tausende Unternehmen gingen Pleite und Millionen ausgebildete Fachkräfte waren plötzlich arbeitslos. Man profitierte von den Zuschüssen der EU zur Schaffung neuer Arbeitsplätze in den östlichen Billiglohnländern und war die teuren qualifizierten Alten los.

    ++++

    Sind zB. Ungarn und Slowakei „Billiglohnlander“ mit unqualifizierten Arbeitskraeften für dich???

    Dann erfahre, dass ZUERST die einheimische Industrie samt Infrastruktur dieser angeblich „armen“ Laender als mögliche Konkurrenten vernichtet wurde, als Antrittsgeschenk zur EU, um dann in diesen Laendern eine einseitig abhaengige Zulieferanten- und Kolonialstruktur aufbauen zu können, mit „Billiglohnharbeitern“ natürlich… Auch diese Menschen sind dem Gier der Grosskonzernen zum Opfer gefallen… und nun kaempfen sie um ihr Überleben

  264. Gute Rede, kein Geschwafel, würde der Bundeskanzler Höcke genau so halten!
    Und danach Beziehungen zu Russland, China…..aufbauen, so dass es uns zu Nutzen kommt und nicht den Schamrotzern in der EU und weltweit……..

  265. #291 manfred84 (21. Jan 2017 08:10)

    „Die Schweinemedien toben.

    Sie überkübeln Trump mit Jauche.

    …“

    *******************************************

    Da bin ich mir sicher!

    Das wird von ihm abtropfen wie von Teflon.

  266. Untergangsstimmung deutscher Eliten.

    Deutsche Eliten hatten 2 Lebenslinien:
    die Atlantikbrücke und Deutschlands
    Aufgehen in der EU.

    Seit gestern schwankt die Atlantikbrücke bedrohlich.
    Zum Überfluss stehen die Signale auf
    das Zerbrechen der EU.

    Den deutschen Eliten wird mit höher werdender
    Schlagzahl die Existenzgrundlage entzogen.

  267. #309 Nane (21. Jan 2017 08:44)
    „…
    Heute gelesen, dass Vizekanzler Gabriel im ZDF Spezial sagte: Trump ist das Ergbnis einer ganz schlimmen Entwicklung.“

    *******************************************

    Und der Fettkl*ps mit Magenband ist das Ergebnis einer gaaaanz schlimmen Entgleisung.
    Ein Totalschaden!

  268. Während deutsche Politiker in den Pöbel-Modus verfallen, allen voran wie immer Sigi-Pop mit dem kleinen Magen und dem dicken Bauch versucht zumindest BILD in seiner Print-Ausgabe heute sachlich zu berichten. Vermutlich hat Friede Springer bei Chefin Tanit Koch angerufen und sie an das Vermächtnis von Axel erinnert…

  269. „#345 hhr (21. Jan 2017 11:40)
    Sehr schön, dass hier endlich das chice Auftreten von Frau Trump erwähnt wird. So sieht eine Stilikone aus und nicht das hochgelobte Michelle Trampeltier.

    Und erst die Merkel. Ihre hässlichen Hosenanzüge aus dem Alt-Kleider-Container!

    Michelle Trampeltier ist ja höchstwahrscheinlich auch keine Michelle, eher wohl ein Michael!

  270. #351 RechtsGut:

    Sehr schön: Trump tanzt…

    Ja, wie einer, der einen schlimmen Rücken hat. „Peinlich!“, lese ich überall, awkward!:

    I’m sorry but this is the hardest most uncomfortable thing to watch! He makes no affectionate contact with his wife at all. At the end she reaches for his hand numerous times and he blows it off . There’s no emotion.

    Wobei noch nichts über die Sängerin gesagt ist, Erin Boheme aus Nashville, Tennessee, und ihre verkitschte Version von „My Way“, das kommt dabei raus, wenn alle anderen Showgrößen abgesagt haben. Und überhaupt, der Text: „And now the end is near, and so I face the final curtain…”? Der letzte Vorhang? Echt?

    https://www.theguardian.com/us-news/video/2017/jan/21/inaugural-balls-trumps-dance-to-my-way-video

    #334 Maria-Bernhardine:

    Unser Stutenbissige mal wieder. Die hellblaue Jackie-Kennedy-Kopie stammt von Ralph Lauren, das weiße Abendkleid von Hervé Pierre, beide Kleider von Stil und Geschmack, da können selbst feindlich gesinnte Medien nicht meckern. – Zum Vergleich, diese beiden Liebenden und, stimmgewaltig, Beyoncé:

    http://www.dailymotion.com/video/x8477b_barack-and-michelle-obama-s-first-d_news

  271. Wer die USA gut kennt, weiß um die Bedeutung von the american dream: Chancen für alle, aufzusteigen, auch vom Tellerwäscher zum Millionär. Genau das hat die USA groß und stark gemacht. Dieser Amerikanische Traum ist aber heute nicht mehr so einfach zu leben, denn Gesetze, Bürokratie und Globalisierung haben vieles komplizierter gemacht. Wenn Trump es schafft, hier Hürden aus dem Weg zu räumen, kostet das wenig und bringt viel, gerade für die gebeutelte Mittelklasse und die working poor, also Leute, die trotz harter Arbeit an der Armutsgrenze leben.

  272. O.T. Donald J. Trump:

    „Eine Nation existiert, um ihren Bürgern zu dienen“
    Genau so sollte es sein, Merkel …

    „Wir sind das Volk“

    und nicht irgendwelche durchgeknallte Politiker, die gegen ihr eigenes Volk regieren.

  273. Das Pöbelpack von Politik und Medien, machen es immer noch schlimmer.

    Das was sie mit ihrem geistigen Müll bewirken wollen, ist mir rätselhaft.

    Sie zeigen weiterhin ihr Unvermögen, so dass man froh sein muss, diese Dekadenzelite bald los zu werden.

  274. Auch in USA wie überall im Westen demonstrieren die Verblödeten ihre Nichtbeachtung der Demokratie. Die Dummen demonstrieren und zerstören.

  275. Schockstarre nach Donald Trumps Antrittsrede!

    Die Deutsche Bevölkerung müßte in Schockstarre geraten, dass was Politik und Medien ihr antun ..

    Man kann nur hoffen, dass durch die Wahl von Donald J. Trump, die bei uns ausgeführten, eklatante Fehlentscheidungen, von unseren wahnsinnig gewordenen Politikern..noch beseitigt werden können.

    Ansonsten geht die Islamisierung weiter, und in Folge dessen auch die Zerstörung von Deutschland.

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/schockstarre-nach-donald-trumps-antrittsrede/ar-AAm5t5P?li=BBqfUd5

  276. Verstehe die Kommentare unserer TV-Sender einfach nicht. Müsste mich mal jemand aufklären, was an seiner Antrittsrede so „furchtbar“ war.

    Die Reporterin von unseren Öffentlich-Rechtlichen ging ja so garnicht. Was war das….?

  277. #69 VivaEspaña (20. Jan 2017 21:52)
    So eine Rede möchte ich gerne einmal von einem deutschen Politiker hören.
    Das werde ich aber nicht mehr erleben.

    PI sollte Trumps Rede in deutscher Übersetzung bringen. Dann sollte mal jeder Leser für America oder american> Deutschland und deutsch einsetzen.
    Oh my god, das wäre aber voll nazi,
    genau wie dieses Lied*:

    (…) From the lakes of Minnesota to the hills of Tennessee (…)

    (Das klingt ja wie „von der M. bis an die M.“):
    I’m Proud To Be An American
    https://www.youtube.com/watch?v=ox4IRQVGsBU
    ——————————

    Alles was er gesagt hat, hätte auch von den Experten hier bei PI sein können. Alles im Interesse des Landes und der Bürger.
    So habe ich es verstanden.
    Wenn wir hier doch nur auch…na ja….träum…

    Und viemals danke für mein Lieblingslied – Gänsehaut pur – immer wieder !

  278. 353 Animeasz   (21. Jan 2017 12:33)
      Sind zB. Ungarn und Slowakei „Billiglohnlander“ mit unqualifizierten Arbeitskraeften für dich???

    Bevor du noch einen Herzkasper bekommst, Billiglohnländern haben nicht unbedingt etwas mit unqualifizierten Arbeitern zu tun, das sind Länder mit geringen Löhnen !

  279. #361 Heta   (21. Jan 2017 13:36)  
    #351 RechtsGut:
    Sehr schön: Trump tanzt…
    Ja, wie einer, der einen schlimmen Rücken hat. „Peinlich!“, lese ich überall, awkward!:
    ———–
    Muß man nicht so eng sehen, oft denke ich bei den Starmodels auf dem Laufsteg, so jung und schon so einen starken Hüftschaden, allerdings solltest du mal deine grün-roten Filzbrille abnehmen, vielleicht wird dann auch deine Sicht klarer ?

  280. Merkel und Thema Respekt

    Niemand sollte von anderen Respekt einfordern, der sein eigenes Volk hintergangen hat.

  281. Beim „Women’s March“ gehen weltweit Hunderttausende gegen den neuen US-Präsidenten auf die Straße

    Hillarys Schlampenparade

  282. Am besten sei es für alle, wenn es ein „regelbasiertes, auf gemeinsamen Werten beruhendes, gemeinsames Agieren“ gebe, sagte Merkel nach einer Klausurtagung der baden-württembergischen CDU im Kloster Schöntal.

    Der internationale Piep,piep, piep Stuhlkreis muss unbedingt fortgesetzt werden.

    Merkel kann keine Konfrontation von Vorn, die kann nur hinten rum.

  283. #361 Heta (21. Jan 2017 13:36)
    >>>>>>>>>
    #374 chalko (21. Jan 2017 18:11)
    ….allerdings solltest du mal deine grün-roten Filzbrille abnehmen, vielleicht wird dann auch deine Sicht klarer?
    ************************************************Vielen Dank für Ihre klaren Worte, die
    immer wiederkehrende Nörgelei zu relativ unwichtigen Dingen wird garantiert nicht
    nur von Ihnen als sehr nervig empfunden!!!

  284. Anti-Trump protests symbolically serving globalist interests:

    an impromptu alliance of violent thugs, clueless feminists, NAZIS and Russophobes.

  285. #373 chalko (21. Jan 2017 18:05)

    353 Animeasz (21. Jan 2017 12:33)
    Sind zB. Ungarn und Slowakei „Billiglohnlander“ mit unqualifizierten Arbeitskraeften für dich???

    Bevor du noch einen Herzkasper bekommst, Billiglohnländern haben nicht unbedingt etwas mit unqualifizierten Arbeitern zu tun, das sind Länder mit geringen Löhnen !

    +++++

    ich bin voll gesund Freundchen, sei gewiss… aber das ist Hetze gegen Miteuropaer, was du da treibst…

    Wie ich geschildert habe, würden wir mit UNSERER damals fast selbstversorgenden Industrie sehr glücklich und zufrieden sein aber diese wurden VERNICHTET, kapierst du es nicht???
    und wir würden gerne darauf verzichten, eine Werkbank Deutscher Grosskonzerne zu sein… unsere GESAMTE Technische Intelligenz, mit ihren mehreren Dekaden Know-how + Thinktanks wurde in die Strasse gesetzt, mehrere Zehntausende gebildete Ingenieure!!! und wurden zum Taxifahrer… und unsere 100-150 Jahre Markennamen einfach auf den Müll geworfen… das Ergebnis der Arbeit und Fleiss mehrerer Generationen…nicht mal der Kommunismus hat soviel Schaden zugerichtet… JA, ich bin WÜTEND !!!

    unsere nationalkonservative Regierung versucht seit Jahren unsere Volkswirtschaft wieder! mal von NULL aus aufzubauen… genau wie Trump es verkündet hat… und wird dafür aus Brüssel bedroht und PROTEKTIONIST genannt…

Comments are closed.