Man zeigt sich in Deutschland gerade verwundert und ratlos darüber, warum sich erneut über tausend fremde Männer an Silvester an zentralen deutschen Plätzen zusammengerottet haben. Der naheliegendste Grund hierfür wird dabei sorgsam ausgeblendet: Hier sind uralte archaische Mechanismen am Werk, die wir in Deutschland für überwunden hielten und die wir deshalb nicht wahrhaben möchten – es sind Reviergeplänkel, es sind Machtdemonstrationen, es sind islamisch legitimierte Beutezüge.

(Von Selberdenker)

Wir haben neuerdings für alles eine App auf unserem neuen Smartphone – in unserer kleinen trendigen Welt. Ein Smartphone haben die ungehindert eingedrungenen Fremden auch. Sie haben es schon mitgebracht oder hier erworben. Was die meisten von ihnen jedoch nicht mitgebracht haben, ist unsere Vorstellung von Zivilisation. Doch in der direkten Konfrontation mit uns ist dieses Manko für sie kein Nachteil – sie gewinnen, wir verlieren. Sie wissen, dass wir Deutschen als Volk derart indoktriniert wurden, dass wir uns kaputt tolerieren und uns bei der Verdrängung im eigenen Land noch besonders edel vorkommen.

In unserer erfundenen Welt der „starken Frauen“ und „schönen Männer“ kommt die archaische Auseinandersetzung nicht mehr vor. Wir, besonders die Frauen und Mädchen, laufen weiter sorglos durch die Gegend, unbeirrt an das Gute glaubend. Für die bösen Einzelfälle gibt es ja schließlich die Polizei, so wie es für die Auswirkungen der eigenen nachlässigen Zahnhygiene ja schließlich den Zahnarzt gibt. Dafür zahlen wir doch Steuern und Krankenkassenbeiträge! Sollen die mal machen! Unsere abgeschlossene kleine Welt lassen wir uns davon nicht zerstören.

Zwar steigt die Zahl der Anträge auf den kleinen Waffenschein sprunghaft an, kommen die Anbieter von Selbstverteidigungswaffen mit den Lieferungen kaum nach und sichern die Deutschen ihre Häuser und Wohnungen wie selten zuvor, doch mit Politik hat das alles nichts zu tun. Das eigene Weltbild zu hinterfragen rührt an der Eitelkeit. Da hoffen wir lieber, dass es beim nächsten Anschlag wieder die anderen trifft und zeigen derweil weiter bequem mit dem Finger auf die Bösen, die schon seit Jahren warnen.

Doch das Archaische ist da, egal, wie wir bunt es färben. Reviergeplänkel, Machtdemonstrationen und Beutementalität sind wir aus der türkischen Community heraus in Deutschland seit Jahrzehnten gewohnt. Merkels totale Flutung der letzten zwei Jahre hat die Gefahr nur potenziert. Neulich erst haben Erdogans Klatschpappen in Köln demonstriert, was ein deutscher Pass oder ein „Doppelpass“ für die Integration wert sein kann – nämlich einen feuchten Kehricht. Das sind auch nach Jahrzehnten noch Türken, die einem totalitären, mörderischen Großmaul mit Sultansgehabe huldigen und dabei „Allahu Akbar“ brüllen. Integrierte Türkeistämmige sind hier ebenso wenig das Thema, wie Moslems, die ihr Weltbild für sich behalten.

Reviergeplänkel, Machtdemonstrationen und Beutementalität kennen wir nicht erst seit 2015. Zusammenrottungen und Gruppenangriffe durch zumeist Türken gab es schon in den 80´er Jahren. Natürlich wurden solche Phänomene auch während der letzten Jahrzehnte umgedeutelt. Man erklärte es sich – erklärte es uns, natürlich immer nur dann, wenn es nicht mehr vertuschbar war, mit angeblicher „sozialer Benachteiligung“ und mit Ausgrenzungserfahrungen, die selbstverständlich die deutsche Mehrheitsgesellschaft verschuldet hatte.

Der Mechanismus, Gewalt durch Fremde zu relativieren und durch einen verdrehten Antirassismus dann auch noch den „fremdenfeindlichen“ Einheimischen anzukreiden, ist nicht neu. Er geht so:

1. Verschweige Ausländergewalt!
2. Brichst du diese Regel, wirst du zum Täter erklärt!

Das Prinzip wirkt schon seit Jahrzehnten. Dass es auf perverse Weise zum Automatismus werden konnte, zeigt die aktuelle Reaktion der Grünen auf den Polizeieinsatz in Köln.

Wir und sie

Wir werden sehr bald einsehen müssen, dass wir massenhaft fremde Feinde im Land haben. Wenn man Feinde systematisch beschenkt und verhätschelt, kann man aus dem einen oder anderen Feind vielleicht einen satten Beutenehmer machen. Einen Freund macht man sich auf diese Weise nicht. Freundschaft beruht auf gegenseitigem Respekt – einseitig funktioniert das nicht!

Respekt muss man sich jedoch verdienen oder verschaffen. Man muß respektabel auftreten. Momentan prallen Welten aufeinander. Eine völlig verweichlichte, übersättigte Hochkultur mit degenerativer Tendenz lädt mit infantiler Naivität und Teddybärchen die verrohten Söhne aus den brutalisiertesten Regionen der Erde in wahllosen Massen zu sich ein. Das geht nicht gut und sie werden uns Deutsche und Europäer weiterhin den Preis dafür zahlen lassen! In deren Ländern wird es auf diese Weise nicht besser und hier bei uns wird es auf diese Weise immer schlechter. Was soll das?

Wir sind grundsätzlich unterschiedlich! Wir und sie. Die Unterscheidung wird von Gutmenschen tunlichst gemieden, sie ist aber notwendig! Wenn sie sich uns nicht anpassen, werden sie uns in unserem eigenen Land letztlich ihren Vorstellungen anpassen! Funktionieren würde es nur, wenn wir uns auf eine Ebene begeben würden. Die Ebene des Archaischen würde bedeuten, dass die Eindringlinge von den noch überlegenen Einheimischen zurückgeschlagen würden. Methode Karl Martell.

Die Ebene der Zivilisation würde bedeutet, dass sie sich alle vorbehaltlos integrieren, unsere Kultur, Gleichberechtigung und Aufklärung kompromisslos respektieren, ihre islamische Religion grundlegend reformieren. Das ist Wunschdenken. Bürgerkrieg ist nicht wünschenswert und die zweite Ebene ist, wie die jahrzehntelange europäische Erfahrung mit islamischer Einwanderung zeigt, nicht realistisch.

Realistisch ist die massenhafte Rückführung abgelehnter Asylanten, notfalls mit Gewalt, die Wiederherstellung der Ordnung und des geltenden Rechts, Sicherung und Überwachung der Grenzen in enger europäischer Kooperation, Sicherung der Flüchtlingshilfe vor Ort unter massivem militärischem Schutz.

Weniger Menschen würden aufbrechen, den wirklich Hilfsbedürftigen wäre vor Ort besser geholfen, der gesellschaftliche Friede in Europa würde weniger gefährdet. Das ist jedoch nicht bequem. Bequem ist die stetige schrittweise Unterwerfung im Mäntelchen religiöser Toleranz. Bequem ist es, das eigene Volk weiter bluten und zahlen zu lassen und ihm dafür falsches moralisches Seelenheil zu versprechen.

Der Wille zur Unterwerfung ist bei den derzeit Herrschenden und ihren Medien sehr groß. Sie sind die Verantwortlichen für den Wahnsinn und die Gefahren der Invasion, sie werden sich, trotz nun lauter werdenden Wahlkampfsprüchen, nicht ändern. Wir müssen in diesem Jahr die Herrschenden ändern!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

163 KOMMENTARE

  1. das lesen und alles verstehen.

    „Umerziehung der Deutschen“

    “ Billy Wilder, jüdischer Filmregisseur und Drehbuchautor „Deutschland schleppt sich seit 1945 in dem würdelosesten Zustand seiner Geschichte dahin. Seit Jahr und Tag leben wir in einer Atmosphäre beständiger Irreführungen und Entstellungen.“ — Prof. Dr. Hellmut Diwald, „Die Welt“ am 06. März 1982 „Das endlose Beschuldigen des deutschen Volkes seit 1945 ist wie das unablässige Schlagen eines erblindeten und gefesselten Körperbehinderten! Den Deutschen hat man durch dauernde falsche Geschichtsdarstellungen alle Argumente zur Verteidigung und Rechtfertigung genommen. So wurden sie geistig gefesselt, verkrüppelt und blind gemacht.“

    http://waldemar-betz.livejournal.com/335834.html

  2. Genau meine Worte! Ali Baba und die 40000 Räuber sind unintegrierbar.Merkels katastrophaler Fehler muss schnellstens korrigiert werden.

  3. Passt hier auch, korrigiert.

    Das öffentliche Aufbegehren blieb nicht nur nach dem Berliner Anschlag aus, sondern wird auch nach der letzten Silvesternacht ausbleiben, wo mehrere Tausend Affen versucht haben, laut FAZ, Deutschland anzutanzen, um ihre Macht auszutesten. Das Jahr ist lang, und diese Affen werden immer mehr, können nicht abgeschoben werden, beschäftigen unsere Richter mit Asylklagen, vernetzen sich immer mehr (es kamen auch welche aus Frankreich und der Schweiz).
    Silvester wird nur der Anfang sein. Antanzen in Horden werden sie demnächst auf Festivals, Kirmes usw. Überall, wo diese Affen ihren niederen Instinkt ausleben können. Und an die großen und kleinen Anschläge will ich gar nicht denken, denen wir ausgeliefert sind.
    Was sind das für Politiker, die zugelassen haben, das ohne Not ein Land bald im Ausnahmezustand ist?
    Was sind das für Deutsche, die diesen Irrsinn unterstützen? Ich habe kein Verständnis dafür.
    Für mich nur noch verachtenswert.

  4. Mit Ausnahme der sozialistischen Wohlfahrtsstaaten Skandinaviens geht Deutschland mal wieder einen sonderbaren Sonderweg aber auch der ist seit 150 Jahren wohlbeschrieben:

    Die Neigung, sich für fremde Nationalitäten und Nationalbestrebungen zu begeistern, auch dann, wenn dieselben nur auf Kosten des eigenen Vaterlandes verwirklicht werden können, ist eine politische Krankheitsform, deren geographische Verbreitung sich auf Deutschland leider beschränkt.

    Otto Eduard Leopold Fürst von Bismarck

    (1815 – 1898), preußisch-deutscher Staatsmann und 1. Reichskanzler

    Quelle: Rede im Abgeordnetenhaus des Preußischen Landtags, am 26. Februar 1863

    Etwas anders wird es in Frankreich oder Großbritannien aussehen, dort wird der Clash zuerst stattfinden. Wir werden dann noch Teddybären verteilen und uns über Begriffe wie „Nafris“ echauffieren.

    Maria Ladenbruger steht für viele zukünftige Opfer unter den TeddybärwinkerInnen….

  5. „Nafri“ ist voll Nazi:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160883062/Verkehrsminister-Dobrindt-erntet-Kritik-fuer-Nafris.html

    Trotz der hitzigen Debatte um die Verwendung und Bedeutung der Abkürzung „Nafri“, benutzt Alexander Dobrindt (CSU) den Begriff, als wäre nichts gewesen.

    Nach Ansicht des Verkehrsministers erwarten die Menschen in Deutschland klare Konzepte, wie sie besser gegen nordafrikanische Intensivtäter geschützt werden können. „Die Menschen wollen klare Antworten auf die Frage, wie der Staat bestmöglich für ihre Sicherheit sorgt und sie zum Beispiel vor Nafris schützt“, sagte Dobrindt der „Passauer Neuen Presse“

    Damit benutzte Dobrindt die umstrittene Abkürzung aus dem Polizeijargon für „nordafrikanische Intensivtäter“. Und erntet prompt Kritik. Dobrindt sei „als Sicherheitspolitiker ein rassistischer Hetzer, für den alles Böse aus dem Ausland kommt und der abwertende Begriffe politisch hoffähig macht“, sagte Linke-Chefin Katja Kipping der Zeitung.

    Der Grünen-Politiker Volker Beck sagte der Zeitung, Dobrindt verwende Begriffe, die „herabwürdigend, beleidigend und ausgrenzend“ wirkten – „ganz egal, ob sie ursprünglich als Abkürzung für etwas anderes gedacht waren oder nicht“. SPD-Vize Ralf Stegner warf dem Minister vor, „mit aufgeladenen Begriffen zu zündeln, um Ressentiments zu schüren“.

    Silvester ist also gar nicht gewesen…..

  6. „Nafri“ ist voll Nazi:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160883062/Verkehrsminister-Dobrindt-erntet-Kritik-fuer-Nafris.html

    Trotz der hitzigen Debatte um die Verwendung und Bedeutung der Abkürzung „Nafri“, benutzt Alexander Dobrindt (CSU) den Begriff, als wäre nichts gewesen.

    Nach Ansicht des Verkehrsministers erwarten die Menschen in Deutschland klare Konzepte, wie sie besser gegen nordafrikanische Intensivtäter geschützt werden können. „Die Menschen wollen klare Antworten auf die Frage, wie der Staat bestmöglich für ihre Sicherheit sorgt und sie zum Beispiel vor Nafris schützt“, sagte Dobrindt der „Passauer Neuen Presse“

    Damit benutzte Dobrindt die umstrittene Abkürzung aus dem Polizeijargon für „nordafrikanische Intensivtäter“. Und erntet prompt Kritik. Dobrindt sei „als Sicherheitspolitiker ein rassistischer Hetzer, für den alles Böse aus dem Ausland kommt und der abwertende Begriffe politisch hoffähig macht“, sagte Linke-Chefin Katja Kipping der Zeitung.

    Der Grünen-Politiker Volker Beck sagte der Zeitung, Dobrindt verwende Begriffe, die „herabwürdigend, beleidigend und ausgrenzend“ wirkten – „ganz egal, ob sie ursprünglich als Abkürzung für etwas anderes gedacht waren oder nicht“. SPD-Vize Ralf Stegner warf dem Minister vor, „mit aufgeladenen Begriffen zu zündeln, um Ressentiments zu schüren“.

    Silvester ist also gar nicht gewesen…..

  7. Eine wunderbar treffende Bestandsaufnahme!

    Stellen wir uns den Prüfungen dieses Jahre und teilen die Wahrheit mit allen!

  8. Der Einbruch des „Archaischen“ läßt sich selbst im Detail beobachten:
    Wo halten sich Raubnomaden traditionell am liebsten auf ? Genau, an den Verkehrsknotenpunkten (früher: Oase/Karawanserai, heute: Bahnhof/S-Bahnhaltestelle).

    Wir haben es mit einer Beutemacher“kultur“ zu tun, die nie etwas Nennenswertes aufgebaut hat, und auch nie etwas aufbauen wird – warum auch, solange es Beute und Tributzahlungen (Sozialhilfe) gibt?

  9. Hallo, Pegidaleute,
    ihr könnt Euch
    bei Ali Can
    per kostenloser Hotline
    0800 90 90 056 (auch sonntags!!!)
    Eure Sorgen nehmen lassen.

    fragt auch
    nach Taqqyia
    und
    nach der Unveränderbarkeit des Koran.

    schildert dann hier Eure Erlebnisse.

    vielleicht ruft ja
    Herr Stürzenberger
    auch mal an.

  10. Ghazwa….

    Der ganz „normale“, alltägliche WAHNSINN, und Pflichtübung eines „gläubigen“ Mohammedaners, in der Nachahmung des Lebensweges ihres sog. Propheten. Der „ehrenhafte“ Bushido(Jihad) eines Mohammedaners, die fortwährende Wiederholung des kriminellen Weges, eines Verbrechers der mit den elementarsten Regeln menschlichen Lebens gebrochen hat.

    Und das alles in einem 1400 jährigen Looping.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Ghazi_(warrior)#Muhammad.27s_Ghazwa

    https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_expeditions_of_Muhammad

  11. Ich denke, bei uns herrscht Vollkaskodenken vor. Was hier am Beispiel des Zahnarztes verdeutlicht wurde: Wenn Dir die Kauleiste wegfault, egal, kriegst von der Kasse wenigstens eine aus Plastik.

    Mir klingt noch gut der Vater des „kleinen Aylan™“ in den Ohren, der sich seine Kauleiste sanieren lassen wollte und für die Pläne seines Erzeugers mit dem Leben bezahlen musste.

    Solche Lebensrisiken kennt der satte Europäer nicht; er weiss auch nicht, was Verrohung bedeutet. Kommentar #1 bringt es treffend auf den Punkt.

  12. Einwe wunderbare, äusserst treffende Zusammenfassung!
    Aber leider werden die Lemminge bis zum Schluss di INSDEP wählen – die InterNationalSozialistische Deutsche EinheitsPartei.

  13. Ein Machtwechsel in D sollte drinliegen. Wir haben in der Schweiz längst 28% „pöse,pöse Rechtspopulisten“ Die CH-SVP das erklärte Vorbild der AfD ist längst in der Regierung. Na also, geht doch. Geht es uns deswegen schlechter? Bricht die Wirtschaft zusammen? Läuft was nicht rund in der Schweiz? Woher die Angst vor 28% LePen oder 28%+ AfD?

  14. Sehr gute Analyse. Vielen Dank!

    Dem Kölner Express liegt ein vertrauliches Papier über Nafris vor:
    Quelle: http://www.express.de/25466410 ©2017

    Auszug hieraus:

    In der LKA-Dokument[ion] heißt es u.a. wörtlich:

    Phänomen Nordafrikaner (NAFRI)

    Tatverdächtige sind Angehörige eines NAFRI-Staates (Ägypten, Algerien, Libanon, Libyen, Marokko, Syrien, Tunesien)

    Tatverdächtige sind meistens zwischen 15 und 25 Jahre alt (nach eigenen Angaben häufig minderjährig)

    begangen werden insbesondere Raub-, Körperverletzungs-, BtM-, und Taschendiebstahlsdelikte (sogenanntes „Antanzen”)

    Die Klientel verhält sich äußerst aggressiv auch gegenüber einschreitenden Polizeibeamten und Mitarbeitern der Stadt (Jugendamt, Ausländeramt). Bewaffnungen (Klappmesser) werden regelmäßig festgestellt; häufig Widerstandshandlungen.

    „Unkontrolliertes Schlagen, Treten, Beißen“

    Auch die Kölner Polizei warnte bereits vor der Aggression der Klientel, verwies in einem internen Bericht für das Projekt „Nafri“ auf „rücksichtslose Verhaltensweisen wie unkontrolliertes Schlagen, Treten, Beißen“ sowie auf „die oft unwahre Behauptung“ von Tatverdächtigen, „ausländischer Jugendlicher ohne Ausweispapier zu sein“.

    Dadurch würde ein „Schutzwall errichtet“; so die Kripo. „Ergebnis: Der jugendliche Straftäter verbleibt in Köln, empfängt Sozialhilfeleistungen, kann nicht abgeschoben werden, und repressive Maßnahmen unterliegen erheblich höheren Anforderungen.“

  15. Friedfertigkeit funktioniert nur in einer friedfertigen Welt.
    Die damit verbundene Hilflosigkeit wird von einer
    gewalttätigen Ideologie,wie dem Islam,ausgenutzt und die
    fortschrittlichen Zivilisationen schlicht überrannt.
    Ohne Gegenwehr direkt in die Unterwerfung.
    Wohin soll ich mit meinen Kindern gehen,wohin flüchten ?
    Und womit ?
    Der Staat hat den Lohn meiner lebenslangen Arbeitsleistung ja
    schon kassiert…
    Mir graust es !

  16. „Verweichlichte und übersättigte Hochkultur“

    Damit hast Du sehr schön meinen 26jährigen Schwager beschrieben. Kann rein gar nix ( ausser kiffen und Playstation), noch nicht einmal eine Schaufel halten. Wählt die Pädogrünen , schmeißt Duschgel weg wenn noch die Hälfte drin ist, Joghurt eine Woche vor Ablaufdatum. Für ihn bin ich selbstverständlich die Reinkarnation des Bösen, die AFD wählende Schwägerin, die doch tatsächlich die verhasste Deutschlandfahne im Vorgarten gehisst hat ( er wohnt im Haus hinter mir). Die gewaltbereite Antifa ist natürlich geil, solange sie Pegidaspaziergänger Eisenstangen auf den Kopf hauen. Aber wehe ein Chinaknaller wird neben einem Illegalenheim gezündet….ach ja, seine neue Freundin ist eine „integrierte“ Muslima….

  17. Lesenswerter Beitrag aus der Schweiz

    .
    Editorial

    Heroische Besonnenheit

    Fast alle Terroristen sind Muslime.

    Wie gehen wir mit dieser Tatsache um?

    Von Roger Köppel

    „Es bringt nichts, im Inland einen Polizeistaat aufzuziehen. Wenn die Verrückten die Grenzen überschritten haben, müsste man eine Art Nordkorea einführen: Sperrt alle bisherigen Bewohner ein, damit sie auf offener Strasse nicht mehr von den einwandernden Verbrechern getötet werden können. “

    http://www.weltwoche.ch/ausgaben/2017-1/artikel/heroische-besonnenheit-die-weltwoche-ausgabe-12017.html

  18. #1 weizengelb (05. Jan 2017 08:26)

    Was weiß der Zentralheizungshöherdreher noch vom Feuermachen im Ofen.

    =================================================

    Ich bin soeben aufgestanden und habe als erstes
    meine Frau im Krankenhaus angerufen und als
    zweites Feuer in unserem Schwedenofen gemacht.
    Temperatur im Wohnzimmer heute moregn 17 Grad C.
    Die Temperatur steigt bereits.

    Ich wünsche allen einen wunderschönen Tag!

  19. Tributzahlungen (Sozialhilfe) gibt?

    #10 sauer11mann (05. Jan 2017 08:41)

    …Hallo, Pegidaleute, ihr könnt Euch bei Ali Can per kostenloser Hotline
    0800 90 90 056 (auch sonntags!!!)
    Eure Sorgen nehmen lassen…

    ABER NICHT VERGESSEN DIE RUFNUMMERUNTERDRÜCKUNG ZU AKTIVIEREN.
    Ein 40-Tonner zerquetscht nicht nur das
    Schlafzimmer.

  20. Dieser Artikel liefert eine 100% zutreffende Beschreibung der Umstände – exakt so habe ich das auch kommen sehen, als 2015 dem unkontrollierten Massenansturm kein Einhalt geboten wurde. Selbst in unserem weitgehend friedlichen Land konnte man über Jahrzehnte gewisse Entwicklungen schließlich nicht ignorieren. Dazu noch ein Blick (ruhig via MSM) über die Landesgrenzen…

    Warum praktisch sämtliche unserer Politdarsteller keiner der warnenden Stimmen hinreichend Gehör schenkte: kann dies noch mit Unverständnis allein erklärt werden? Oder muß man nicht bereits bösartiges zielgerichtetes (Nicht-)Handeln unterstellen?

  21. #17 gummizelle
    Ein Problem von „rationalen“, säkularen Kulturen, die auf der Aufklärung basieren, ist, daß sie wie selbstverständlich voraussetzen, daß alle Kulturen der Welt so ticken, wie sie selbst. Und man mit allen in Harmonie zusammenleben kann, wenn man nur tolerant und weltoffen ist. Das funktioniert mit dem Islam aber nicht.
    Der Gleichheitswahn ist tief angelegt in dieser kulturellen Indifferenz.

  22. Realistisch ist die massenhafte Rückführung abgelehnter Asylanten, notfalls mit Gewalt, die Wiederherstellung der Ordnung und des geltenden Rechts, Sicherung und Überwachung der Grenzen in enger europäischer Kooperation, Sicherung der Flüchtlingshilfe vor Ort unter massivem militärischem Schutz.

    Und genau darum geht es nur, um Europa. Merkel benutzt diese verrohten Horden, um die Einigung Europas voranzutreiben. Sie nimmt billigend in Kauf, dass dabei Menschen sterben und vergewaltigt werden. Aber das gehört dazu, das ist die Absicht, der Ruf aller nach Schutz der gemeinsamen europäischen Grenze. Damit hätte sie ihr Ziel erreicht. Keiner ruft mehr nach nationalen Grenzen, nein alle wollen Europa. Was dann mit den Invasoren passiert, die Unbelehrbaren werden deportiert, die Anderen können bleiben.

  23. #23 WoodRiverResident (05. Jan 2017 09:01)
    DIE GRÜNEN SIND UNSER
    UNTERGANG!

    Auf dass sie verWELKEn!

  24. ??Komplett lautet das Zitat von Atatürk:

    “Seit über fünf Jahrhunderten haben die Regeln und Theorien eines alten Araberscheichs und die unsinnigen Auslegungen von Generationen schmutziger und unwissender Pfaffen in der Türkei (bzw. Osmanisches Reich) sämtliche Einzelheiten des Zivil- und Strafrechts festgelegt.

    Sie haben die Form der Verfassung, die geringsten Handlungen und Gesten im Leben eines jeden Bürgers festgesetzt, seine Nahrung, die Stunden für Wachen und Schlafen, den Schnitt seiner Kleidung, was er in der Schule lernt, seine Sitten und Gewohnheiten und selbst die intimsten Gedanken.

    Der Islam die absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen (gemeint ist der islamische Prophet Mohammed), ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet. Er ist nichts anderes als eine entwürdigende und tote Sache.”

  25. Deutschlands Zukunft entscheidet sich in den Kreisssälen.
    Die in jedem Neuen Jahr regelmäßig gefeierte „Erste Geburt“ bezog sich in den letzten Jahren regelmäßig auf einen Osman, einen Mohammed oder eine Aysche.
    Wenn ich mir die Fickificki-Aufläufe auf Deutschlands öffentlichen Plätzen so anschaue, sehe ich nur noch eine einzige Lösung gegen diese Merkel-inszenierte Umvolkung: Grenzen so dicht machen wie seinerzeit die DDR und alles ‚rausschmeißen, was illegal hier ist.
    Und illegal hier ist auch jeder ausländische Kriminelle – mag er noch so lange bereits „geduldet“ sein. Und seine 2.500 Schwestern, Brüder, Cousins, Nichten, Neffen, Onkel, Tanten, Großnichten, Großtanten, Schwipschwäger und was da sonst noch alles durch Inzucht entstanden ist, sollte man gleich mit ‚rausschmeißen.
    Schluss mit kriminellen Arab- und Ziehgauner-Clans!

  26. Da wird gelabert und gelabert.

    Dabei gibt es nur eine Lösung:

    SÄMTLICHE KUFFNUCKEN MÜSSEN WIEDER RAUS!

  27. @ #7 Eurabier (05. Jan 2017 08:36)
    „Nafri“ ist voll Nazi:“
    Wo steckt die Logik ??
    NA-tional – SO-zialistisch = NaSo !

    ausserdem steht nafri fuer
    „Neu Angekommene Fachkraft
    der Radio – Isotopenforschung“

  28. OT
    Um 08.30 in den Nachrichten vom linkspopulistischen NDR 1:

    Grauenhaftes Verbrechen in Göttingen – Fensterscheibe eingeworfen. Der Staatsschutz ermittelt.

    Nun ratet mal wo?

  29. Hervorragend analysiert, doch leider wird keiner der „Verantwortlichen“ ihn lesen, wenn doch, nach Kahane brüllen!

    # Marie-Belen danke für den – wie immer – lesenswerten Roger Köppel! Unvergessen wie er in einer unserer überflüssigen Talkrunde (Hart aber fair) dem SPD-Stegner die Demokratie erklärt hatte.

  30. Da hoffen wir lieber, dass es beim nächsten Anschlag wieder die anderen trifft und …

    Ich habe schon ziemlich früh gemerkt, dass ich die richtigen Reaktionen habe, wenn ich mich selbst als nächstes Opfer sehe!

    Das müssen unsere Gut- und Bessermenschen, sowie die Teddybärchenwerfer und Refutschiss-Welcome-Schreier noch lernen. Hoffentlich lernen sie es noch beizeiten.

  31. BRÜSSEL IST SCHULD AN DER GANZEN SCHEISSE!

    ICH BIN SOWAS VON WÜTEND HEUTE MORGEN !

  32. Nach erfolgtem Machtwechsel in D kann ja mal ein allgemeines Handy-Verbot für Nafris ausgeprochen werden. Begründung: gilt als Werkzeug zur Zusammenrottung und Virbereitung von evtl. Straftaten. Wer mit Handy und/oder >taschenmesse erwischt wird erhält 10 Strafpunkte. Bei 50 ist Abschiebung zwingend. Bis dahin elektronische Fussfessel mit GPS.
    Nach erfolgtem Machtwechsel kann auch die Einführung der DNA Abnahme und Speicherung legalisiert werden.
    Nach erfolgtem Machtwechsel kann der neue KanzlerIn im Trump Stil twittern: z.B. dem tunesischen Präsidenten öffentlich mitteilen, dass bei Nichtrücknahme seiner Staatsbürger die Entwicklungshilfe ab Montag eingefroren wird. Den EU Granden mitteilen dass die Zahlungen eingefroren werden, wenn bis Ende Monat kein Staatsvertrag mit den NAFRI Staaten vorliegt betr. Rücknahme der eigenen Bürger. Inkl. Kostenbeteiligung.
    Ein einzuger Tweet hat genügt FORD zum Umdenken zu bewegen. Der 1,5 Mia Deal mit Mexiko ist abgesagt worden zugunsten eines Standortes in Michigan.

  33. … Wir, besonders die Frauen und Mädchen, laufen weiter sorglos durch die Gegend, unbeirrt an das Gute glaubend …

    Die Ironie daran ist, sollte sich nun aufgrund sich weiter verschärfender Zustände -was ich für unvermeindlich halte – bzw. eben der aufklärerischen Arbeit oppositioneller Medien wie PI- dies ändern, wird die Gruppe der Menschen wachsen, welche de facto die Sympomatiken von Sozialphobikern aufweist -ohne dabei tatsächlich Solche zu sein- … wenn aber ein ausgeprägtes Vermeidungsverhalten größerer Bevölkerungsgruppen das tägliche Leben bestimmt, wird damit natürlich der endgültige Konkurs dieser Gesellschaft eingeläutet.

  34. @31, mainstream:

    „Unendlich erscheinen mir die Weite des Weltalls und die menschliche Dummheit. Wobei ich mir bei Ersterem nicht ganz so sicher bin.“

    Albert Einstein

  35. #6 Eurabier (05. Jan 2017 08:36)
    „Rassistischer Hetzer“ Verkehrsminister Dobrindt erntet Kritik für „Nafris“
    Das Beispiel NAFRI demonstriert eindrücklich wie die Großinquisition aus Ralf Stegner, Volker Beck und Katja Kipping die Politisch Korrekte Sprache vor Ketzern wie Dobrindt schützen, indem sie ihn massiv angreifen und beleidigen. Political Correctnes ist mehr als bestimmte Worte nicht zu sagen. Diese nimmt der Opposition die Sprache. Dh. Die Opposition kann ihre Empfindungen und Eindrücke nicht denken, nicht artikulieren und nicht kommunizieren. Deshalb muss die Political Correctness als erstes missachtet und übertreten werden, damit die Lage in Deutschland sich zum Guten wendet!

  36. >Der Wille zur Unterwerfung ist bei den derzeit Herrschenden und ihren Medien sehr groß.

    Die „Herrschenden“ wollen sich garantiert nicht unterwerfen, die Beherrschten, also wir, sollen das tun, und zwar ihrem Diktat.

    Aber ein ideologisch verstrahltes Volk, dass in seiner Verfassung nicht das Diktat von Gewaltherrschern erkennt, wird sich nicht erheben (lat. insurgere), sondern höchstens brav und gesetzestreu mit Wahlzetteln (Teddybär analog) werfen.

  37. @ #6 Eurabier (05. Jan 2017 08:36)
    „… sagte Linke-Chefin Katja Klipping …“

    „clipping“ ist Aussetzen bei Schallaufnahmen.
    Aussetzer, wie komm ich da jetzt drauf ?

  38. Nun wird eifrig darüber diskutiert, wie man den Deutschen Bürger vor diesen Nafris beschützen kann. Das naheliegenste kommt aber natürlich nicht in Betracht, nämlich Sie gar nicht erst ins Land zu lassen.

    Das Köllner Polizeiaufgebot zu Silvester war schon beeindruckend…hat aber zur Folge, dass man nun über die Polizei debattiert und nicht mehr über diese „Intensivtäter“! Silvester 2017/18 kommt bestimmt, dann mit doppelt so vielen Nafris und 3 mal soviel Polizeibeamte…..

    Ich bekomm ne Gänsehaut wenn sich Nordafrikaner einen Guten Rutsch wünschen!

  39. 5

    Genau, dies ist eine weitverbreitete masche in Nafri staaten.
    Schon vor 10 jahre hat ein Hollandisches kamerateam
    dies gezeigt.
    Hier war zu sehen wie die hier bekannte Daphne Bunskoek
    moderatorin ohne zogern In Marrokko) in ihr intimbereich gegriffen wurde vor laufende kamera!

  40. Barbar Köster hat bei Tichys Einblick einmal einen interessanten Artikel über die Hidschra geschrieben, nach der viele Nafris vorgehen. In ihrer Vorstellung ist ihre Einwanderung eine Landnahme im Dar ul Harb, wo sie Beute machen können. Beute ist vorerst Geld (Sozialbetrug, Drogen) und es sind ungläubige, nicht „bedeckte“ Frauen, die sich unbegleitet oder an der Seite von schwachen Männern in der Öffentlichkeit bewegen. Die Demütigung der nicht verteidigungsfähigen Männer (Dhimmis) ist dabei ebenso gewollt. Was in den Medien verschwiegen wird, ist die Zukunft, in der wir, die ursprünglichen Deutschen, immer mehr die Herrschaft über den öffentlichen Raum verlieren werden. Schon jetzt wagen sich viele Frauen nicht mehr unbefangen auf die Straße, so wird die Scharia langsam aber sicher zum bestimmenden Gesetz.

  41. @ #29 krawattenmuffel (05. Jan 2017 09:15)
    „Fensterscheibe eingeworfen. Der Staatsschutz ermittelt. Nun ratet mal wo?“

    AFD Buero ? Kirche ? Stromladen ? Bundesausschaffungszentrum ?

  42. Rassismus den es für Links-GRÜNE nicht geben darf
    Tat live bei Facebook übertragenMänner misshandeln geistig Behinderten und übertragen


    Die vier Festgenommenen sind der Polizei zufolge schwarz, ihr Opfer weiß. Alle fünf sind demnach junge Männer über 18 Jahre. In dem von einem der Verdächtigen veröffentlichten Video ist zu sehen, wie das Opfer mit zugeklebtem Mund in einer Ecke sitzt, Hände und Beine offenbar gefesselt. Seine Angreifer lachen und rufen wiederholt „Fuck Donald Trump! Fuck white people!“

  43. Es ist eine völlig lächerliche, pubertär-unreife Realitätsleugnung, ein kafkaeskes nordkoreanisches Jubelgesabber, nicht mehr erträglich in allen ÖR-Fakenewsanstalten. So wie China kapitalistisch ist, so gebärdet sich der Kapitalismus des Westens zutiefst sozialistisch, nahezu alle sind Anhänger einer universellen Verbrüderungsthese, die keine Feinde mehr kennt und keine inkompatiblen Kulturen. Alles wird ein einzig Volk von Brüdern, jeder duzt jeden und Kardinale können sich heute endlich mit linken Journalisten verschwistern und atmen am Zug der Zeit mit, alles schwimmt dorthin, wo der beste Zeitgeist aller Zeiten hinsegelt: Titanic ahoi!

  44. Habe ich im Internet gefunden:

    Diese Gunst liegt in einem simplen Erfahrungswert, der da lautet: Bürgerkriegsähnliche Zustände begünstigen nie die Bevölkerung, unter ihr kommt es lediglich zur Verwüstung, während das Regime Gelegenheit erhält sich zu stabilisieren. Die Begleitumstände dieser außergewöhnlichen Erstarkung sind Ausnahmezustand, Aussetzung von Grundrechten und Wahlen, Abschaffung medialer Freiheiten.

    Kommentar dazu:

    Merkelhasser
    4. Januar 2017 um 22:59
    Ich sehe das anders, denn ein Bürgerkrieg würde in eine Revolution umschlagen und das ganze Gesindel an den Galgen bringen und ob sich die BW und Polizei alle mißbrauchen lassen ist ungewiß. Wir Ostdeutschen haben alle bei der NVA gedient und gute Freunde würden uns über die Ostsee mit allen Waffen versorgen. Auf zum letzten Gefecht (die Internationale)

  45. Inhalt + Forderung des Artikels kann ich -bis auf Kleinigkeiten wg. deren ich mich NICHT abgrenzen werde- unterschreiben!

    Problem: wer soll das politisch umsetzen + wer soll das in der Praxis umsetzen?

    Allein der Weg bis zu einer -möglichen- politischen Umsetzung wird noch so lang sein das die Situation in Buntland sowieso nicht mehr umkehrbar sein wird.

    Um WER soll das dann umsetzen? Eine „BUNDESPOLIZEI“ welche heute neben der BUNDESWEHR zu den größten Schlepperorganisationen Deutschlands gehört?

    Eine „BUNDESPOLIZEI“ welche Millionen von illegalen Eindringlingen den Arsch geleckt hat und ihnen OHNE Widerstand (weil politisch gelenkt) den Weg über die Grenze ausgeschildert und dabei noch begleitet hat?

    Muhahahaha….. oder die „BUNDESWEHR“ welche heute nichts anderes ist als eine Schlepperorganisation welche „Flüchtlinge“ in AFRIKA abholt und in unsere Sozialsysteme „rettet“… ich kann gar nicht so viel fressen wie ich kotzen könnte…

  46. Seit NY 9/11 bis 04.01.2017 wurden durch
    IS-lamisten-Terror weltweit Menschen aller
    Rassen, Religionen, Atheisten bei
    32.564 Attentaten insgesamt
    207.566 Menschen auf das Grausamste ermordet.
    www. thereligionofpeace. com

  47. #25 Urmel1970 (05. Jan 2017 09:08)

    Realistisch ist die massenhafte Rückführung abgelehnter Asylanten, notfalls mit Gewalt, die Wiederherstellung der Ordnung und des geltenden Rechts, Sicherung und Überwachung der Grenzen in enger europäischer Kooperation, Sicherung der Flüchtlingshilfe vor Ort unter massivem militärischem Schutz.

    Und genau darum geht es nur, um Europa. Merkel benutzt diese verrohten Horden, um die Einigung Europas voranzutreiben. Sie nimmt billigend in Kauf, dass dabei Menschen sterben und vergewaltigt werden. Aber das gehört dazu, das ist die Absicht, der Ruf aller nach Schutz der gemeinsamen europäischen Grenze. Damit hätte sie ihr Ziel erreicht. Keiner ruft mehr nach nationalen Grenzen, nein alle wollen Europa. Was dann mit den Invasoren passiert, die Unbelehrbaren werden deportiert, die Anderen können bleiben.

    Jetzt mal eine Bemerkung über das LERNEN.

    Darin sind wir Deutschen seit Jahren und auch noch momentan ziemlich schlecht.

    Wir lernen gerade immer nur punktuell den Happen, den wir müssen.

    Aber wir denken nicht selbständig, abstrahieren nicht, verlängern nicht.

    Das nervt mich seit 2015 kollaossal.

    Warum sage ich das hier, warum an diesem Beispiel?

    Als vor ca. einem Jahr hier jemand von Rückführungen gesprochen, gab es einen Aufschrei – jaja, sogar hier auf PI im Kommentarbereich – weil der von „Zügen“ statt Flugzeugen gesprochen hat.

    Man vergleiche das mit den Äußerungen von heute (siehe Zitate).

    Worum es mir hier geht: das deutsche Volk wurde in Wirtschaft und Wissenschaft so riesig, weil die Fähigkeit zum Weiterdenken zur Geltung kommen konnte, zum Zuendedenken, zum Abstrahieren.

    Was ist daraus geworden?

  48. Sehr guter Text! Auswendig lernen und jedem Ponyhof-Gutmenschen vorpredigen, bis es ihm zu dem Ohren rauskommt!

  49. Guter Beitrag ! Danke
    Alice Schwarzer blendet das Archaische nicht mehr aus. Ist in der Realität angekommen.
    Nun soll sie allerdings vor der eigenen Tür kehren. Nicht zuletzt der Feminismus hat den westlichen Mann zum Weichei gemacht !
    http://www.emma.de/

  50. Das ist der aktuelle Wahnsinn
    Die Zuwanderer stehen für alle Werte die von den Grünen und Linken Bekämpft werden.
    Multikulti? Keine Chance . Die Muslime leben unter sich
    Frauenrechte die hier hart erkämpft wurden? Fehlanzeige
    Karrierefrau und Weg vom Herd? Komplettes Gegenteil
    Säkularisierung besser noch Religionsfrei? Absolutes Gegenteil
    Archaisches Gesellschaftsprinzip durch und durch
    Homosexualität , freie Liebe ? Der Islam steht für genau das Gegenteil

    Warum werden die Muslime von Linksgrün so hofiert?
    Ich glaube das die in Deutschland alles erreicht haben und nun Ziele oder Opfer zum umerziehen fehlen.

  51. man kann es sich kurz sagen: die haben hier nichts zu suchen und der Deutsche muss sich selbst helfen. Bei letzterem sehe ich schwarz…

  52. @ #44 Christiane (05. Jan 2017 09:31)
    „Artikel über die Hidschra geschrieben, “

    der hier ebenfalls aehnlich kursierte.

    aber alles das,
    was für den moselmischen nafri „böse“ ist,
    ihm als schmach, entehrung, demuetigung gilt,
    als duftmarke setzen wie im dschungel

    geht angesichts der schockstarre offenbar dem
    „zivilisierten, hoch entwickelten, modernen, toleranten, frauenverstehenden West-Mann“
    am Gelsattel-Arsxh vorbei, nein deutlicher:

    Er kennt ehre und staerke nicht mehr, er weiss es nicht besser, hat es nie gekannt,
    und soll es gruen-politik auch nicht kennen,

    denn „wir müssen dem wilden ein vorbild sein“
    „dürfen uns wg geschichte nicht wehren“ etc.
    der wilde arbeitet mit zeichen/symbolen,
    die der ach so moderne nicht mehr versteht.

    klar, dass der djihad/hidschra nafri moselm nicht gerne in wehrhaften naturnahen kulturen wildert, wie polen, tschechien, ungarn, etc

  53. #43 Wotan Niemand (05. Jan 2017 09:28)

    Silvester 2017/18 kommt bestimmt, dann mit doppelt so vielen Nafris und 3 mal soviel Polizeibeamte…..

    Spätestens hier kapituliert man dann.

    Der „Nachschub“ an Nafris scheint schier unerschöpflich, der von Polizeibeamten jedoch nicht.

    Das Silvesterproblem beim letzten Jahreswechsel hat schon gezeigt das es immer mehr Städte werden an denen sich große Gruppen von Nafris versammeln.

    Beim kommenden Silvester wird hier eine neue, nicht mehr zu bewältigende Situation eintreten.

    Woher will man dann die ganzen Polizisten nehmen.

    In Köln hatte man zuerst 1.500 Polizisten im Einsatz, später wurden noch 200 Mann als Verstärkung hinzugerufen. Dazu kamen noch 600 weitere Sicherheitsleute sowie die vielen städtischen Helfer. Ein riesen Aufgebot für ein bis zweitausend Nafris.

    Auch der kommende Sommer wird spannend werden.

  54. Sehr gut, Selberdenker.

    Die METAPOLITIK ist extrem wichtig. Dazu natürlich auch sehr gut der Vortrag von Thor von Waldstein:

    https://www.youtube.com/watch?v=iQSITNw3iDE

    SEHR SEHR SEHENSWERT!

    Veröffentlicht am 27.07.2015

    Am 13. und 14. Juni 2015 fand in Schnellroda der II. Staatspolitische Kongreß statt. Rechtsanwalt und Autor Dr. Dr. Thor v. Waldstein hielt den Festvortrag anläßlich des 15jährigen Bestehens des Instituts für Staatspolitik (IfS). Thema: die Frage nach der Trennung zwischen »Metapolitik und Parteipolitik«.

    Weitere Informationen im Netz unter: *http://staatspolitik.de*

  55. #57 lorbas (05. Jan 2017 09:53)
    Auch der kommende Sommer wird spannend werden.
    ——

    Und solange diskutiert und überdenkt wird, wird das ein heißer Sommer.
    Lernen durch Schmerzen.
    Sowas hab ich mir immer gewünscht.
    Ich hoffe nur, es trifft die Richtigen.

  56. Lesenswerter Artikel in der „Welt“, auch noch von einem SPD-Mann, oh Wunder!

    Völlig unverblümt werden hier die Haken und Ösen unserer Hilfsbereitschaft dargestellt und wie sie von skrupellosen „Leistungserschleichern“ ausgenutzt wird!

    Die Aussage ist nicht ganz richtig, denn man könnte durch Einsatz geeigneter und vorhandener Mittel einen Großteil dieser Betrügereien aufdecken. Derzeit genügt es, seinen Pass wegzuwerfen, sich eine Nationalität und ein Alter auszudenken, und man wird anstandslos in der entsprechende Gruppe der „Hilfsbedürftigen“ registriert. Teilweise auch mehrfach, wie der millionenschwere Betrug durch gefälschte Mehrfachidentitäten beweist, der in den letzten Tagen öffentlich geworden ist.

    Bessere, genauere Einzelfallprüfungen wären allemal besser, als allgemeine Rechtsverschärfungen – die dann leider auch die tatsächlich Hilfebedürftigen treffen! Das sehen die verblendeten Verfechter der derzeitigen Asylpolitik aber nicht und das macht deutlich, dass es denen weniger darum geht, Menschen in Not zu helfen, sondern nur darum, deren eigenen Ideologie um jeden Preis umzusetzen.

    Die Konsensparteien haben bereits viele Lösungsansätze der AfD aufgegriffen. Weniger aus eigener Erkenntnis, denn nach wie vor sind diese Politiker viel zu weit vom Willen und den Bedürfnissen vieler Bürger entfernt, als aus der Angst vor dem Verlust weiterer Machtpositionen. Schließlich stehen Wahlen an und 2017 wird ein weiteres Jahr für die #AfD! Es ist Zeit für Veränderungen!

    https://www.facebook.com/alternativefuerde/?fref=ts

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article160790706/Guete-wird-nur-respektiert-wenn-sie-sich-mit-Strenge-verbindet.html

  57. Na klar und wieder sind natuerlich nur die frauen und maedchen schuld.und die ach so mutigen maenner was machen die ausser phrasen dreschen.aber es muss ja wieder ein bauernopfer gefunden werden.also ich kenne nur frauen die die schnauze voll haben . 🙄

  58. Das eigene Weltbild zu hinterfragen rührt an der Eitelkeit.

    Genau das ist das Problem von Linken mit der Realität. Ihre Eitelkeit steht über dem Leben von anderen, ganz gleich wie laut sie „wir“ schreien.

  59. OT

    Ein gut gehütetes offenes Geheimnis: Washington steckt hinter Indiens brutalem Bargeld-Experiment

    Mit einem Schlag erklärte die indische Regierung am 8. November 2016 die beiden größten Geldscheine und damit über 80 Prozent des indischen Bargelds mit sofortiger Wirkung für ungültig. Worüber erstaunlicher Weise niemand zu reden oder zu schreiben scheint, ist die entscheidende Rolle, die Washington dabei spielte. Dabei wurde sie nur sehr oberflächlich verborgen.

    Erstaunlich, was da alles – wieder einmal – im Hintergrund läuft…..

    http://norberthaering.de/de/27-german/news/746-washington-und-indiens-bargeld#weiterlesen

  60. Neues Verfahren für Asylbegehrer:
    Wir lassen sie würfeln.
    Haben sie eine 1 bis 5 müssen sie sofort zurück,
    haben sie eine 6,
    dürfen sie noch mal würfeln!

  61. Es geht hier doch nur um Machtalüren der heimlichen Herrscher, nämlichen den Grünen. Sie beanspruchen absolut die Deutungshoheit über den Sprachgebrauch. Wer die Sprache kontrolliert, der kontrolliert die Masse – Mao ist einfach in den 70ern ihr Lehrmeister gewesen und sie haben von ihm gelernt. Und da lassen sie nicht zu, dass gegen ihr heiliges Westvernichter-Klientel irgend etwas herabwürdigend gesagt oder Wortspiele konstruiert werden. Denn das ist ihr Metier, ihr Kielwasser. Nur sie haben das Anrecht neue Bezeichnungen einzuführen und alte zu diskreditieren .

  62. Marie-Belen
    „Es bringt nichts, im Inland einen Polizeistaat aufzuziehen. Wenn die Verrückten die Grenzen überschritten haben, müsste man eine Art Nordkorea einführen: Sperrt alle bisherigen Bewohner ein, damit sie auf offener Strasse nicht mehr von den einwandernden Verbrechern getötet werden können. “

    http://www.weltwoche.ch/ausgaben/2017-1/artikel/heroische-besonnenheit-die-weltwoche-ausgabe-12017.html

    Die Schweiz ist seit Jahren auf dem richtigen Weg. Minarettverbot, Ausschaffung krimineller Ausländer, Einwanderungskontrolle. Nicht zu vergessen, jeder Bürger darf eine scharfe Waffe zu Hause haben (nicht nur die Armeeangehörigen). Trotz geringer Polizeidichte hohe Sicherheit im Land.

    In meiner Verzweiflung über die deutschen Schlafschafe überlege ich schon, wie man die Schweiz provozieren könnte, in Deutschland einzumarschieren und endlich auch hier richtige Demokratie einzuführen. Bei dem aktuellen Zustand der Bundeswehr dürfte das ein Blitzkrieg werden.

  63. Man hat sogar die schrecklichen Bilder in der Deutschen Lügenpresse ausgeblendet

  64. #59 Mork vom Ork (05. Jan 2017 10:01)

    #57 lorbas (05. Jan 2017 09:53)

    Auch der kommende Sommer wird spannend werden.
    ——

    Und solange diskutiert und überdenkt wird, wird das ein heißer Sommer.
    Lernen durch Schmerzen.
    Sowas hab ich mir immer gewünscht.
    Ich hoffe nur, es trifft die Richtigen.

    Die spannende Frage ist, ist der Teppich unter den man das alles kehren möchte auch groß genug?

    Auch der nicht betroffene Bürger könnte etwas dazu beitragen.
    Mit Anfragen, Anrufen bei Verantwortlichen vorstellig werden, dabei Sorgen und Ängst zum Ausdruck bringen.

  65. #53 katharer (05. Jan 2017 09:45)
    Diese Fragen habe ich mir auch schon gestellt.
    Folgende mögliche Antworten sind mir eingefallen
    (1.) Teile und Herrsche über die Religionen. In der DDR wurde die Religion aus der Gesellschaft gedrängt. Damit keine Religiösen Gefühle verletzt werden geschieht das heute in der BRD. Unsere Bräuche und Traditionen verschwinden aus den Kindergärten (St. Martin, Weihnachten) und den öffentlichen Plätzen (Weihnachtsmärkte).
    (2.) Maximale Toleranz kann ich beweisen, wenn ich tolerant zu dem mir maximal Fremden –dem Islam – bin. Die Linken denken sie könnten das Biest durch Erziehung und Ausbildung zähmen. Wsa sich zeigen wird
    (3.) Der simple Machterhalt. Die Linken haben die Arbeiter durch die Migranten ersetzt, da große Wählergruppen den Machterhalt garantieren.
    In dem welt-online Bezahlartikel kann man nachlesen wie Labour die Interessen von Muslimen vertritt. Die weiße Unterschicht ist ihr gleichgültig
    Blackburn Muslime geben in einer britischen Stadt den Ton an

    Die nächste Frage wäre warum die Kirche ohne Not die Christenfeindliche Islamisierung unterstützt?

  66. Dieses sich Zusammenrotten,praktizieren hier
    nur noch Hools oder Rockerbanden..
    Restbestände eines archaischen Verhaltens..
    mit Ehrenkodexe und sonstiger Unterwerfung.

    Ansonsten agiert der Deutsche in seinem familiären Umfeld,im Freundeskreis.

    Kriminelles Clanverhalten,wurde hauptsächlich mit dem Islam importiert..

    Sieht man bestens in den Moscheen..

    Während christliche Kirchgängermänner,neben ihrer Familie beten..Mutter Frau Kind und das auch immer seltener,haben in den Moscheen
    die Männer in Mehrheit die Glaubenshoheit
    in brüderlicher Einigkeit an sich gerissen..

    Warum eigentlich,waren Frauen nie so irre,sich
    eine Prophetin,eine Gottestochter zu erfinden..

    Der Wahnsinn,scheint eindeutig männlich zu sein..

  67. Stegner, Kipping, Beck, also Rot-Rot-Grün, und dann die Vorstellung, diese Pest regiert unser Land! Bin ja kein ängstlicher Mensch, aber bei dieser Vorstellung wird mir wirklich Angst und Bange!

  68. Alle Asylbewerber und Asylanten müßten in großen Internierungslagern untergebracht werden. Es ist ein Unding, daß die hier frei und unkontrolliert herumlungern können.
    Und in diesen Lagern sollte ein unverrückbarer Grundsatz gelten:
    „WER NICHT ARBEITET, KRIEGT NICHTS ZU ESSEN.“
    Jeder kann irgend etwas arbeiten, und wenn er ein Loch schaufelt, um es am nächsten Tag wieder zuzuschaufeln.
    Allein dadurch würde sich der Massenandrang rapide verringern und die, die bereits hier sind, würden freiwillig gehen. Da brauchte man sich über Abschiebung keine Gedanken zu machen.

  69. Bessere, genauere Einzelfallprüfungen wären allemal besser, als allgemeine Rechtsverschärfungen – die dann leider auch die tatsächlich Hilfebedürftigen treffen! Das sehen die verblendeten Verfechter der derzeitigen Asylpolitik aber nicht und das macht deutlich, dass es denen weniger darum geht, Menschen in Not zu helfen, sondern nur darum, deren eigenen Ideologie um jeden Preis umzusetzen.

    Das schöne ist ja, dass es genügen würde, bestehende Gesetzte umzusetzen, um der Situation Herr zu werden.

    Anspruch auf Asyl gemäss GG haben vielleicht 1 % der Eindringlinge. Straftäter könnten sofort abgeschoben werden. Schon der Grenzübertritt ohne gültige Papiere ist eine Straftat. Erschleichung von Zuwendungen durch die falsche Altersangabe ist ein Betrug, also eine Straftat. Die Feststellung des Alters ist medizinisch kein Problem. Die Dänen habe es getan und 75% Betrüger unter ihren Mufls aufgedeckt.

    Wir brauchen „nur“ eine Regierung die sich schlicht und einfach an Gesetze hält.

  70. Treffsichere Analyse.

    Treffsichere Lösungswege.

    …bis auf das gar nicht so kleine Detail, den Islam vielleicht doch auch noch auflösen zu wollen, welches erstaunlich leicht gelingen kann, wenn der ins Überweltliche gelogene Lügenflair der „frühen Mekkaphasen“ durchbrochen wird.

    Oder kurz: Der Kenntnisgewinn, dass die Wahrheit dieser Phase zweigeteilt ist,
    ist sehr simpel gewinnbar auf Basis der islamen Schrift (durchlässigkeiten zu diesen Wahrheiten)…

    Und diese sind: Die echte Religionsphase WAR SEHR VIEL KÜRZER. Sie wurde nur als der Islam bereits Macht hatte (polit)islamisch auf Jahre gestreckt. Ziel war die verstärkte Emotionalisierung durch Wahrheit für den Missbrauch derselben. Die Phase hatte mit Mohammed einzig in dem Maße zu tun, wie Chadidscha und Warraqa Ibn Naufal dafür rührig wurden.

    Die Ganoven- und Schwerstrkiminellenphase begann schon viel früher … und nicht erst nach der Hidschra nach Yahtrib (die spätere Medina).

    Sie begann schon relativ knapp nach Warraqa`s „Sterben“ … durch „Unfall“ ….

    Etwas das vielleicht am Nachhaltigsten der Beweis ist wie wenig wirklich an Gutem in Mohammed gewesen ist.

    … und wie tückisch auch Abu Bakr (dessen Kind Mohammed als über 50 Jähriger „heiratete“) gewesen ist.

    Sie beide sind die Hauptverantwortlichen für die Entstehung des Islams … und manchesmal war der Abessinier Abu Bakr der Hauptverantwortlichste der Schaffung des mohammedinischen Gegen-Allah gegen den mekkanischen Allah.

    Die verlogensten Heuchler wissen auch heute um ihre größten Schwächen (den Verrat über ihr Lügen durch ihr Gesicht, welches auch bei allergrößten Heuchlerkünsten nicht „fehlerfrei“ heucheln kann) und exakt deswegen schieben sie (bzw benutzen) sie Naivlinge …. oder eine Angela Merkel.

  71. Massenabschiebung ist notwendig, aber sehr sehr schwierig. Eine dagegen recht einfache Sofortmaßnahme wäre das Streichen jedweder Geldleistungen an Asylbewerber, Abgelehnte, Geduldete usw. Das würde auch den Mißbrauch und vielleicht sogar den Handykonsum dämpfen. Wer keine Papiere hat und nicht weiß woher er kommt wird in eine geschlossene Unterbringungsanstalt eingewiesen. Im Rahmen der Wiedernormalisierung der Beziehungen mit Rußland wäre Putin sicherlich kooperationswillig und würde ein lauschiges Plätzchen in Sibirien für eine solche Anstalt finden.

  72. Man spricht in solchen Fällen von einer Razzia:

    Razzia (von arabisch ???? ghazwa ‚Kriegszug, Raubzug, Angriffsschlacht‘) …..

    Quelle: Wikidämlich

  73. Norbert Lammert ist Schäuble der Vordenker in der CDU. Unbedingt lesen!
    Lammert über Identität Wer sind wir?

    Ist der Satz „Dem deutschen Volke“ über dem Berliner Reichstagsgebäude in Stein gemeißelt? Über den Souverän gestern und heute. Fragen und Antworten auf die Herausforderung an die parlamentarische Demokratie durch Populisten. Ein Gastbeitrag

  74. .. wobei die „Naivlinge“ lügennatürlich gesetzmässig auch auf Droge „Lüge und Mord“ eingesifft sind.

  75. „#33 WoodRiverResident (05. Jan 2017 09:18)

    BRÜSSEL IST SCHULD AN DER GANZEN SCHEISSE!

    ICH BIN SOWAS VON WÜTEND HEUTE MORGEN !“

    Schwer zu sagen, ob Brüssel oder Merkel die allergrößte Schuld trägt und der jeweils andere „nur“ eine riesengroße.

    Deshalb gehört das eine abgeschafft und das andere vor Gericht gebracht.

  76. Begreift endlich,dass Deutschland verloren ist. 99% aller Deutschen interessieren sich nen Scheiss für PI-news und kriminelle Asylbetrüger. Sie leben ihr Leben und folgen wie die Lemminge der Merkel in den Untergang. Es ist alles sinnlos geworden!

  77. #78 alexandros (05. Jan 2017 10:28)
    Norbert Lammert ist mit Schäuble der Vordenker in der CDU.

  78. Und uns wird erzählt, das sind halb verhungerte und dramatisierte Flüchtlinge vor dem Kriege! Das sind potente starke Männer im besten Alter allzeit bereit für den Krieg und zum provozieren und für die Jagd auf Frauen, hier in Deutschland. Ausgeruht und bei Vollpension und aller nötigen Gerätschaften (Handys). Drumherum die völlig naive Länderpolizei und also völlig freies Bewegen innerhalb Europas. Besser geht es nicht mehr.
    Ein Terroranschlag auf einem solchen Platz und es gäbe Platz.

  79. #71 alexandros (05. Jan 2017 10:14)

    Die nächste Frage wäre warum die Kirche ohne Not die Christenfeindliche Islamisierung unterstützt?

    Glaube und Barmherzigkeit sind nur die „Geschäftsidee“ der Kirche.
    Ihre Macht zieht sie aus weltlichen Dingen.
    Da der Islam untereinander zutiefst gespalten ist und selbst kein übergeordnetes Machtzentrum hat, bedeutet er keine Gefahr für die Institution Kirche.
    Die paar ersetzbaren Menschen, die dieser Politik zum Opfer fallen, sind zu verschmerzen, wenn letztlich aus dem Chaos die gewünschte neue Ordnung entstehen kann.
    Lässt man die Emotionen raus, versteht man vieles besser.

  80. Das was man ueberwunden glaubt holt man sich freiwillig ins Land. Refugees willkommen begrüßt man die Invasoren mit Blumen und Teddybären an den Bahnhöfen und vergisst das die angeblichen Flüchtlinge ganz andere Wertvorstellungen haben.

  81. Es sollte doch durchaus möglich sein, einen rechtlichen Rahmen dafür zu schaffen, bestimmte Gruppen zu internieren, ohne dass deshalb gleich die rassistische Keule geschwungen wird. Freizügigkeit gibt es doch nur für den, der sich an die gesetzlichen Regelungen hält. Die Einschränkung der Freizügigkeit bei fehlender Voraussetzung ist sicher keine rassistische Handlung, da die Entstehung einer solchen Situation auf dem Vorsatz des ursprünglich Handelnden beruht und der mit solchen Konsequenzen grundsätzlich hätte rechnen muss. Wem sollte die Freizügigkeit aberkannt werden:
    – Personen, die keine gültigen Ausweispapiere vorweisen können.
    – Unbegleitete Minderjährige, egal ob mit oder ohne Ausweispapiere.
    – Personen, deren Abschiebung beschlossen ist, bzw. die sich nicht auf ein Asylrecht berufen können.
    Vor nicht allzu langer Zeit wurde diese Diskussion unter dem Begriff der Transitzentren geführt. Was ist daraus geworden?

  82. Das sollte von PI, Pegida und AfD unbedingt thematisiert werden,

    Ulf Kirch, niedersächsischer Vorsitzender des Bundes Deutscher Kriminalbeamter beklagt in der *Hannoverschen Allgemeinen Zeitung* einen, Zitat, *Massenhaften bundesweiten Sozialbetrug durch Flüchtlinge*!
    Weiter,
    *Derzeit verfolge eine Sonderkommission in Braunschweig mehr als 300 Fälle, in denen sich Asylbewerber allein in Niedersachsen mehrfach registrieren ließen um mehrfach Sozialleistungen zu erschleichen. Die Täter seien bundesweit aktiv, man kann davon ausgehen, dass sie organisiert sind*. Quelle, ZDF-VIDEOTEXT.

    Aha, man kann also davon ausgehen, dass die Dunkelziffer erfahrungsgemäß noch wesentlich höher ist.
    Also auch hier hat die Regierung völlig die Kontrolle verloren!
    Wir sind in der Tat zu einem Beuteland für Verbrecher, Betrüger und Invasoren aus aller Welt geworden,
    danke Frau Merkel, im Herbst kommt die Quittung!

  83. NACH MISSBRAUCH IM STADTPARK

    Vergewaltiger (24) verhöhnt Opfer (62)

    Chemnitz/Freiberg – Im Herbst 2015 kam Ayoub L. (24) nach Deutschland. Gestern stand der Libyer vor dem Amtsgericht. Die Anklage: Vergewaltigung!

    „Plötzlich packte mich ein Mann am Hals, hielt mir den Mund zu und zerrte mich in ein Gebüsch“, berichtet die EU-Rentnerin. „Dann riss er mir und sich die Hose runter, drückte mich mit seinem Gewicht zu Boden.“
    Ayoub L. stellt die Sache anders dar: „Ich saß auf einer Bank, wartete auf einen Freund. Da setzte sich die Frau neben mich, legte ihre Hand auf meinen Schenkel und machte mir klar, dass sie Sex wollte.“ Staatsanwältin Daniela Nündel (40) ungläubig: „Ist Ihnen so was schon häufiger passiert?“ Ayoub L.: „In Libyen ja.“

    http://www.bild.de/regional/chemnitz/urteil/vergewaltiger-verhoehnt-opfer-49586580.bild.html

  84. Alvin
    Und uns wird erzählt, das sind halb verhungerte und dramatisierte Flüchtlinge vor dem Kriege! Das sind potente starke Männer im besten Alter allzeit bereit für den Krieg und zum provozieren und für die Jagd auf Frauen, hier in Deutschland. Ausgeruht und bei Vollpension und aller nötigen Gerätschaften (Handys).

    Unter Kriegstraumatisierten stelle ich mir Menschen ohne Arme, Beine oder Augen vor. Ach sie sind psychisch traumatisiert? Dieses Phänomen ist ebenfalls gut bekannt, vor allem nach dem 1. WK: diese Personen kauern in einer Ecke ihrer Gummizelle und Zittern unablässig

    Ich habe genug von linken Lügen.

    Ich sehe hier lebensfrohe und impulsgestörte Halbaffen, die sich mit Gewalt holen was sie kriegen können.

    traumatisiert sind sie allenfalls durch die jahrtausendlange Inzucht in ihren Kulturen.

  85. Die Erfahrungen der Silvesternacht von 2015 haben gezeigt das die man vorher jubelnd Willkommen geheißen hat unsere Frauen und Mädchen als Freiwild betrachten. Von den Ereignissen völlig ueberrumpelt glaenzt die etablierte Politik nur durch sinnlose Vorschläge.

  86. Umso dankbarer sollten wir Akif Pirincci sein, der uns, da nicht links-grün-bessermenschlich versaut, sondern normal geblieben, in seiner unmissverständlichen Sprache immer wieder den Zusammenhang zwischen der Machoaggressivität, ja sogar krimineller Energie der Schurzsuchenden und deren rückständig-patriarchalischen Unkultur geradezu einhämmert.
    Allein wir sind aufgrund unserer ach so fortschrittlichen Verblendung viel zu weltfremd geworden, dies rasch genug zu begreifen, was da wirklich auf uns zu rollt.
    Für die unverzeihliche Vernachlässigung – und wenn nicht dies, dann doch Vereinseitigung – des Geschichtsunterrichtes (Byzanz, Verbreitung des Islam mit dem Schwert, aber Millionen Gemetzelte im Orient und auf dem indischen Subkontinent, …) zahlen wir heute den höchstmöglichen Preis: Überfremdung und Verschwinden der eigenen Kultur, werden Opfer von Gewalt und ungezügeltem Anspruchsdenken, erleiden Landnahme per No-Go-Areas, müssen uns Frechheiten im eigenen Land gefallen lassen („die Deutschen, Engländer, Schweden, usw … sind rassistisch“), und werden, wenn es so weitergeht vermutlich bald ganz von der Bühne des Weltgeschehens verschwinden.

  87. #76 Wokker (05. Jan 2017 10:27)

    Im Rahmen der Wiedernormalisierung der Beziehungen mit Rußland wäre Putin sicherlich kooperationswillig und würde ein lauschiges Plätzchen in Sibirien für eine solche Anstalt finden.

    Den Vorschlag hatte ich auch schon mal gemacht.
    Pro Nase bekommt Rußland 1 Euro pro Tag zur Bezahlung der Wärter. Die „Schätzchen“ müßten ihre Verpflegung selbst erwirtschaften.
    Die Telefone dürften sie den 1. Monat behalten, um weitere Reiselustige zu warnen.
    Das würde uns vielleicht anfangs 1 halbe Milliarde pro Jahr kosten, wäre also ein Schnäppchen und das neue Gefühl der inneren Sicherheit dagegen unbezahlbar.
    Die Menschenrechtsfuzzis würden gleich mitgeschickt und dürften dort vor dem Lager demonstrieren solange es ihnen Spaß macht.
    Da könnten wir sogar die übrigen Container mitschicken, damit alle eine Unterkunft hätten, wir sind ja nicht so!

  88. #70 lorbas (05. Jan 2017 10:13)
    Auch der nicht betroffene Bürger könnte etwas dazu beitragen.
    Mit Anfragen, Anrufen bei Verantwortlichen vorstellig werden, dabei Sorgen und Ängst zum Ausdruck bringen.
    —–

    Vollkommen richtig.
    Ich will meinen Enkeln mal nicht erklären müssen, warum ich nichts unternommen habe. Wir geben schon seit Jahren unseren Unmut kund, mit Schreiben an die Regierung, Kommunalpolitiker, Kirchenverantwortliche, Medien usw. Und „mitmarschiert“ wird auch.

  89. Sehr guter Artikel vom Selberdenker! Danke!

    In den letzten Wochen hab ich mich viel bei der WELT und beim FOCUS rumgetrieben und stelle fest:
    Die dortigen Leserkommentare sind kaum noch von den Hiesigen zu unterscheiden. Lediglich die PI-Schärfe fehlt. In der BRD ist das Umdenken in vollem Gange.
    Das wissen auch die Machthaber. Was bleibt denen also?
    Antwort: Verschärfung der Zustände und hoffen auf weitere Attentate um den Ausnahmezustand auszurufen um Wahlen im September zu verhindern.
    Ich glaube, dass keine Bundestagswahl stattfindet und hoffe sehr, dass ich mich irre.

  90. Das Verhalten der islamischen Asylforderer wird ja von der aktuellen Politik noch gefördert. Jede Kritik wird als rassistisch, Fremdenfeindlich und Islamophob gebrandmarkt. Fleißig schwingt man die Nazikeule um vom eigenen Versagen abzulenken.

  91. #71 alexandros (05. Jan 2017 10:14)

    Zu deiner letzten Frage unten:

    Weil der Islam relativ früh beginnend an das heuchlerischeste Konstantinismus“evangelium“ angeschlossen wurde. Und das ist da top-primitiv-heuchlerische „Evangelium“ des Matthäus.

    Es war einigermassen sicher genau dieses „Evangelium“ zentral, welches in Mohammed einen Supergau „an Gefühlen“ auslöste und ihm sein Bösesein als DOCH-GUTSEIN „dehnbar“ machte.

    Mit diesem maximalen Selbstbetrug – lügenbewußtseinsvorteilsimplantiert durch den „christlichen“ Sklaven al Jabir um ca 614/615 begann Mohammed zu dehnen … zu dehnen … und wieder weiter zu dehnen ….weiter und wieder weiter ins Böse und Bösere.

    Dabei „entwickelten“ er und seine „Berater“ ein „Geschick“ welches sogar schaffte trivialen Betrug für das Böse „als hochkomplexes Geschehen für die beste Wahrheit“ zu verkaufen ….

    Was nur willig von solchen „gekauft“ wurde, die selbst hinreichend böse gewesen sind …. auch wenn es solche darunter gab, welche ihr Bösesein – ähnlich wie Merkel – zeitweilig vor sich selbst ziemlich perfekt verbergen konnten.

    Und damit ganz tief in Mohammeds Fußstapfen daherkamen … viele sogar tiefer wie er selbst, wie etwa damals etwa ein Jahrhundert später Ibn Hisham.

    Das ist der „Mensch“, der Ibn Isaqs Biographie über Mohammed zur Massenmanipulationsausweitung umgestaltete. Vieles Weglassen, ein wenig dazufügen und eine „seltsame“ Aufrichrichtigkeit an wenigen Stellen als der Gipfel seines Heuchlertums, welches gewährleisten sollten, dass solche wie er selbst in einer islamen Gesellschaft „nach oben hinaus durchdiffundieren“ konnten

    … und vielleicht auch sicher ein in Wankelmuten – Ambivalenzhaftigkeiten – dabei kein manchmals rückblicken allzukleiner Wunsch, dass der Islam, den er ausweiten schuf an diesen unstimmigen „Kleinigkeiten“ wegen des auch initiativ mitgetragenen und ausgeweiteten Perfektheitsanspruchs des Islams irgendwann zu Grunde gerichtet werden könnte.

    Voll in ihrer Gier auf „Neuwert des Bösen“ ausgelenkte Seelen des Bösen überspringen beim Lesen nämlich diese „Kleinigkeiten“.

  92. http://www.danisch.de/blog/2017/01/05/europaeische-schlappschwaenze/
    Als ich einen Mann (Deutscher) fragte, der das in Köln 2015/2016 live miterlebt hat, „wo waren die deutschen Männer, Freunde und Partner all dieser Frauen um sie zu beschützen und zu verteidigen? Waren seine Worte: „Verteidigt euch gefälligst selbst, für die Emanzipation konntet ihr auch kämpfen. Ich würde für keine den Kopf hinhalten.“

    ..

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/lynchmob-attackiert-modedesigner-barbaros-sansal-14604598.html

    Der Anlass für die Wut, die Barbaros Sansal nun am Flughafen von Istanbul entgegenschlug, waren eine Videobotschaft und verschiedene Twittereinträge, die der Modedesigner in der Silvesternacht von seinem Ferienhotel in Nordzypern aus in den sozialen Medien veröffentlicht hatte. Er mokierte sich darin mit ironisch-sarkastischen Worten und in zutiefst verzweifeltem Ton über den Zustand der türkischen Gesellschaft und den zunehmenden Islamismus im Land.

    Er selbst werde, so Sansal in seiner Videobotschaft, nun alles Alkoholische austrinken, was die Hotelbar zu bieten habe – die Türkei solle „in ihrer eigenen Scheiße ersticken“.

    ..

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160881946/Amri-betete-wo-der-Emir-von-Wedding-regiert.html

  93. https://www.welt.de/politik/deutschland/article160882996/Islamisten-boten-Amri-offenbar-Full-Service-Paket-fuer-Anschlag.html

    ..

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160884190/Die-AfD-wird-von-selbst-verschwinden.html

    Mobilisiert werden die AfD und ihre Anhänger nach Walsers Einschätzung durch die Flüchtlinge. „Aber zum Glück haben wir Angela Merkel, sie ist die ideale Politikerin für diese Situation.“ Walser hat gerade ein neues Buch „Statt etwas oder Der letzte Rank“ veröffentlicht.

    https://www.welt.de/politik/ausland
    /article160854935/Die-Angst-vor-einer-fatalen-Kettenreaktion-auf-Korsika.html

    Korsika ist die ärmste Region Frankreichs und zugleich diejenige mit dem höchsten Anteil an Muslimen. Die Folgen des islamistischen Terrors sind hier noch mächtiger und zerstörerischer am Werk.

  94. Anhang zu vorhin: Dass ihnen der „Neuwert des Bösen“ INNEN als ein „Neuwert des Guten“ dünken gemacht wird sollte ich hier noch dazufügen.

    Deswegen lesen sie sowas japsend und mit dringlichen Eiligkeiten ….

  95. http://www.bild.de/regional/hannover/hannover/millionaers-killer-in-polen-verhaftet-49603096.bild.html

    Mord an einem türkischen Geschäftsmann? Dem Millionär wurden Mafia-Kontakte nachgesagt.

    ..

    http://www.bild.de/news/inland/silvester/frau-eines-polizisten-postet-wut-brief-bei-facebook-49604550.bild.html

    „Wen hätten die betroffenen Beamten Ihrer Meinung nach kontrollieren sollen? Grauhaarige Senioren? Junge Frauen?“

    ..

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Kontaktmann-Amris-als-Gefaehrder-eingestuft

  96. Ich würde diesen ganzen Mechanismus jedoch nicht „verdrehten Antirassismus“ nennen, sondern schlichtweg Rassismus: Rassismus gegen das Eigene gerichtet, Diskriminierung, Diffamierung des Eigenen, Verachtung des Eigenen und Idealisierung des Fremden, bei gleichzeitiger Abwertung, Degradierung, Verächtlichmachung des Eigenen.
    Antifa, Gutmenschen, Bestmenschen, Linke…sind Rassisten in Reinform.
    Jedoch sind sie so konditioniert, dass sie den perfiden Mechanismus nicht erkennen. Sie leben ununterbrochen ihren Hass gegen das Eigene und somit gegen sich selbst aus. Je mehr sie dies tun, desto mehr müssen sie das Fremde ( den Edlen Wilden ) verherrlichen, da den inneren Widerspruch des Hasses auf sich selbst auf Dauer niemand aushält. Indem sie das Fremde verherrlichen, idealisieren, anbeten, verehren, haben sie sich ein Ventil geschaffen, sich bei permanentem Selbsthass moralisch überlegen zu fühlen und sich ihr „Gutsein“, ihre moralische Anmaßung, Überheblichkeit, Selbstgefälligkeit, Hybris, Gönnerhaftigkeit… als extrem primitive und archaische Attitüde gegenseitig zu demonstrieren. Derjenige, der diese Mechanismen durchschaut, dessen natürliche Reflexe noch intakt sind, der einen gesunden Selbsterhaltungstrieb hat, ein Selbst-Bewusstsein ( Bewusstseon seiner selbst ), hat überhaupt keine andere Wahl, als diese Ethnomasochisten/ Masochisten zu verachten.

  97. Ein wirklich sehr sehr gut geschriebener und formulierter Artikel !!!! Danke hierfür. Spricht mir aus der Seele und der Vernunft.Ich hoffe, das verweichlichte Deutschland bekommt noch die Kurve….

  98. In deren Ländern wird es auf diese Weise nicht besser und hier bei uns wird es auf diese Weise immer schlechter. Was soll das?

    Sie haben es doch selber geschrieben.

    In deren Ländern wird es auf diese Weise nicht besser und hier bei uns wird es auf diese Weise immer schlechter.

    Es ist immer wieder erstaunlich, wie oft Leute etwas klar und deutlich schreiben/sagen und es doch selber nicht glauben oder auch nur zur Kenntnis nehmen.

    Wir müssen in diesem Jahr die Herrschenden ändern!

    Herrschende heißen deswegen Herrschende, weil sie… nunja herrschen. Das bedeutet, sie lassen sich von den Beherrschten ganz bestimmt nichts vorschreiben und erst recht nicht von ihnen wählen.

    Diese labernde Kuh im Kanzleramt und ihre Truppe sind ganz bestimmt nicht Herrschende. Herrschende kann man nicht wählen bzw. abwählen – sie wären ja bekloppt, wenn sie das täten. Warum in aller Welt sollte jemand, der die Macht inne hat, sich einer Wahl stellen und auf dümmlichen Plakaten unterwürfig um Stimmen betteln?

    Ein solches Verhalten ist das krasse Gegenteil von Macht und Herrschaft. Diejenigen, die sich dafür hergeben, sind nur ein Schausteller-Ensemble.

  99. Eine aktuelle Meldung aus unserem bunten, kranken Wunderland, die den obrigen Text bestätigt und die mal wieder sprachlos macht:

    Der Polizei in Nordrhein-Westfalen fehlen offenbar Bewerber aus dem nordafrikanischen Raum, die für Einblicke und Kontakte zu Einwanderern aus der Region sorgen könnten: Unter den Polizeischülern sei kaum einer aus Nordafrika dabei, sagte der stellvertretende Landesvorsitzende in Nordrhein-Westfalen beim Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK), Oliver Huth, der „Frankfurter Rundschau“ (Donnerstagsausgabe).

    (Es ist wirklich keine Satire, es ist ein echtes Zitat von der dts Nachrichtenagentur.)

    Aufgrund der Massenübergriffe an Frauen und anhaltender sonstiger Kriminalität möchten sie die Beutesucher „besser verstehen“ und deshalb bevorzugt Nordafrikaner bei der deutschen Polizei einstellen.

  100. Innsbrucker Marktplatz wurde zur Sex-Falle
    Silvester-Übergriffe

    Die Zahl der Anzeigen wegen sexueller Belästigung in der Silvesternacht in Innsbruck steigt weiter an: Mittlerweile weiß die Polizei von insgesamt 18 Opfern, die Ermittler gehen von einer Tätergruppe von fünf bis sechs Männern aus. Die Übergriffe hätten „System“ gehabt, heißt es weiter, und wurden alle – bis auf einen – im Bereich des Innsbrucker Marktplatzes verübt. „Haben wir einen Täter, finden wir die anderen auch schnell“, hoffte Ernst Kranebitter von der Kripo Innsbruck im krone.at-Gespräch auf rasche Aufklärung

    Demnach soll es sich um Personen südländischen Typs im Alter von unter 30 Jahren gehandelt haben.

    http://www.krone.at/oesterreich/innsbrucker-marktplatz-wurde-zur-sex-falle-silvester-uebergriffe-story-546928

  101. OÖ-Polizeichef: „Alle Auffälligen sind Muslime“
    Klare Worte

    Aktuell leben 14.000 Asylwerber in Oberösterreich. Klare Worte findet jetzt der Landespolizeidirektor Andreas Pilsl zum Thema Kriminalität und Migranten: „Wir wollen nichts beschönigen, aber auch nichts dramatisieren. Ich traue mich auch zu sagen, dass alle Auffälligen Muslime sind, das muss erlaubt sein.“

    http://www.krone.at/oesterreich/ooe-polizeichef-alle-auffaelligen-sind-muslime-klare-worte-story-546788

  102. Hab ihr ähnliches schon mal erlebt?
    Das ist kein Witz, als ich gestern bei ein paar
    you-tube clips meinen Senf dazugeben wollte, konnte ich den Kommentar nicht absenden, sobald in meinem Text das Wort „AfD“ vorkam.
    Ich ersetzte dann die drei Buchstaben durch drei … und dann ging es, hat jemand von euch schon mal so was erlebt, das wäre der Hammer an Manipulation, unglaublich!

  103. Mutation machte es möglich, dass solche genbedingte Verhaltenseigenheiten bei Individuen aus fremden Erdteilen, mit deren Umvolkung, hier in EUropa eingescheppt werden, wie unter Anderem diese Reviergeplänkel, Machtdemonstrationen von Affenherden,
    als islamisch legitimierte Beutezüge erkannt, eher der hermloseren Natur zugehörig, denn es gibt deren andere, weniger harmlose Verhaltenseigenheiten, wie zB. Kannibalismus, Kopfabschneiden, Quälen von Gefangenen, welche genetisch von den fremden Individuen mit hergetragen, sodass solch Gene dann bei uns in den Weißen Europäer eingekreuzt zu werden, die Gefährdung für die Weiße Rasse darstellen.
    Merkel hatte dazu ihr ´ist mir egal´ als dümmlichste aller Weisheiten von sich gegeben.
    Dümmlich-primitive Leugnung solcher Tatsachen, charakterisieren diese, sich als „Genderer“ zu bewiesen Versuchende, als unreif und damit als gefährlich dumm.

  104. Sehr schöner Beitrag – sehe ich auch so – das sich was ändern wird, bleibt nur zu hoffen!! Die Medien als vierte Macht im Staat werden weiterhin verhindern, objektiv und wahrheitsgemäß zu berichten und somit wird ein Teil der Bevölkerung immer noch in ihrer Scheinwelt leben und dies für die Realität halten!! Wenn diese Leute demnächst von der Realität eingeholt werden, dann wird es ein Böses Erwachen geben!! Die Deutsche Emanze, die glaubt, dass sie dem Mann ebenbürtig ist, wird eines Besseren belehrt werden und ihr verweichlichter Partner wird sie nicht beschützen können. Die Kick-Box-Kampflesbe Jackelyne-Chantal wird gegen Krass-Korrekt-Konkret-Kick-Box-Ali-Mustafa nicht ankommen und Bi-sexuell-tolerant-diskutier-Fachkraft Jan-Torben Links-Rot-Grün kann auch nicht besser kämpfen, eher schlechter!! Fazit: Wir haben keine Chance, gegen das, was da auf uns zukommt, zu bestehen; dies müsste jedem Kind klar sein!! Ich weiß nicht genau, wie es weitergehen wird aber ich weiß, das die schönen Zeiten vorbei sind!! Die No-go-Areas, Kieze, Banlieues, Town-Ships, Slums; wie z. B. Mazahn, Marxloh, Neu-Kölln… kommen nun unaufhaltsam näher und machen auch nicht vor den Rotweingürteln der links-rot-grünen Bessermenschen halt!! Der Normale-Michel kann nicht Kick-Boxen, Messer-Fight und i. d. R. auch nicht Schießen. Da der Deutsche auch keine Waffen mehr haben darf, jedoch Ali illegal welche hat, braucht man kein Prophet zu sein, um zu wissen, wie dies ausgeht – Katastrophe!!! Die Blase, in der einige Deutsche immer noch leben, wird bald platzen und dann Gut’Nacht Michel!!

  105. #127 Selberdenker (05. Jan 2017 11:26)

    Eine aktuelle Meldung aus unserem bunten, kranken Wunderland, die den obrigen Text bestätigt und die mal wieder sprachlos macht:

    Der Polizei in Nordrhein-Westfalen fehlen offenbar Bewerber aus dem nordafrikanischen Raum, die für Einblicke und Kontakte zu Einwanderern aus der Region sorgen könnten: Unter den Polizeischülern sei kaum einer aus Nordafrika dabei, sagte der stellvertretende Landesvorsitzende in Nordrhein-Westfalen beim Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK), Oliver Huth, der „Frankfurter Rundschau“ (Donnerstagsausgabe).

    (Es ist wirklich keine Satire, es ist ein echtes Zitat von der dts Nachrichtenagentur)

    Aufgrund der Massenübergriffe an Frauen und anhaltender sonstiger Kriminalität möchten sie die Beutesucher „besser verstehen“ und deshalb bevorzugt Nordafrikaner bei der deutschen Polizei einstellen.

    Das ist in der Tat unfassbar absurd, gutmenschich absurd eben.

    Da muss man nicht viel verstehen, fast jeder, der sich eingehender mit Islam, mit der Dritten Welt, Anthropologie und Verhaltensforschung befasst hat, weiß, wie die ticken. Sie reagieren nur auf Stärke und ihnen überlegene Gewalt.

    Es gibt da eine Sprache, die sie vorzüglich verstehen und die sozusagen völkerverbindend ist – und die heißt: Gummiknüppel und Tränengas, sobald sie sich in ihren Rudeln etwas zu viel herausnehmen. Man glaube mir, das beeindruckt diese Klientel schwer.

    Über Sozial-Fuzzis und Stuhlkreise lachen die sich hingegen tot und die adjektivische Psychologen-Worthülse „traumatisiert“ kennen die nicht einmal und grinsen nur dümmlich, wenn man ihnen das zu erklären versucht. Es gibt auch keine entsprechenden Vokabeln in ihren Sprachen. Dort wo Gewalt alltägliches, völlig akzeptiertes Daseins- und Überlebens-Prinzip ist, ist keiner deswegen „traumatisiert“. Da lachen ja die Hühner! Die Refutschies wären eher traumatisiert, wenn Woelki oder Bedford-Strohm bei ihnen aufkreuzen und ihnen ihr toleranzbesoffenes Büßer-Weltbild darlegen würden.

    Wenn ihnen aber ihr asylindustrieller Betreuungs-Klempner einflüstert, dass sie als „Traumatisierte“ bessere Chancen auf das Bleiberecht besitzen, sind sie am nächsten Tag allesamt grässlich Traumatisierte, so traumatisiert, dass sie dem nächsten Autochthonen, der ihnen auf dem Bürgersteig entgegenkommt und nicht ehrfürchtig den Blick senkt, hochkant eine in die Fresse hauen.

    Das Schlimmste sind noch nicht einmal diese Barbaren, die sind relativ gut berechenbar, das Schlimmste sind die hiesigen Idioten, die so gar nichts von deren Triebfedern begreifen und alles schönreden, um ihr eigenes, grenzdebil multikulturelles Weltbild nur nicht zu erschüttern.

    Diese Affenärsche einschließlich der einschlägig verblödeten Kirchen-Fuzzis gehören mit ausgeschafft in die Dritte Welt. Dort können sie dann in den Wellblechhütten, umgeben von offener, barbarisch stinkender Kanalisation, ihre verschissene One-World-Toleranz predigen.

    Wie wär’s, Woelki, und nimm‘ Deinen ollen abgesoffenen Kahn gleich mit!

  106. Konrad Lorenz, würde er noch unter uns sein, sich gewiss dazu äußern würde in seiner unvoreingenommenen Art und Weise, direkt solche naturgesetzlichen Tatsachen auszusprechen,
    – es sind eben Rassenunterschiede fremdstämmiger Menschheitsentwicklungen, welche damit Probleme und Gefährdung unserer Weißen Rasse des Europäers an den Tag bringen, welche nun erst mit solchen Umvolkungs-Wahn sich hier aufwerfen. Genderungs-Wahn ist krankhaft!

  107. Sie wissen, dass wir Deutschen als Volk derart indoktriniert wurden, dass wir uns kaputt tolerieren und uns bei der Verdrängung im eigenen Land noch besonders edel vorkommen.
    ————————————————–
    Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft!

  108. Das ist die Seele des iSS-Lam.
    Welcher aus der uralten SSharia hervorgegangen ist.
    Und vor ca.1400 Jahren von MUHAMMET, dem angebl. „PROPHETEN“, in Schriftform, dem KORAN, gefasst wurde.
    Um ihrer unstillbaren VERMEHRUNGSLUST zu frönen benötigten die Krieger der räuberischen Herden-und Steppenvölker FORDERasiens reichlich „Vielweiber“.
    Mädchen im Alter von 8-12 Jahren wurden mit einem vielweiberndem älteren Mann „verheiratet“.
    Damit sie, wie kürzlich über eine hier „gerade erst angekommene iSS-Lamitin berichtet wurde, mit 23 Jahren schon 11 fache Mutter werden konnten.
    Nun erzeugt aber „Vielweiberei“ akuten FRAUENMANGEL.
    Denn es werden nun mal etwa gleich viel Jungen und Mädchen geboren.
    Wenn also ein Mann viele Frauen besitzt (der König von SAUDI BARBARIEN besitzt bis zu 500 Frauen)gehen viele andere, meist junge Männer, leer aus.
    Deshalb rüsten diese sich, schwingen sich auf ihre Kriegspferde
    (ersatzweise Premiumlimousine)
    und in ihre STURMBOOTE gen LAMPEDUSA.
    Um Frauen zu erbeuten und die Sozialsysteme und anderes zu plündern!
    Das Ganze nennt sich „VÖLKERWANDERUNG“!
    Und wurde vor der
    MACHTERGREIFUNG der ANGELA HONECKER
    meist erfolgreich abgewehrt!

  109. #119 Bruder Tuck (05. Jan 2017 10:53)

    …die Türkei solle „in ihrer eigenen Scheiße ersticken“.

    Das klingt nach einer ausbaufähigen Idee.

  110. #132 Wuehlmaus (05. Jan 2017 11:53)

    Das ist in der Tat unfassbar absurd, gutmenschich absurd eben.

    Sagen wir es mal so: hätten wir es mit Eisbären zu tun, würde diese Idee sogar funktionieren! Sie wird erfolgreich in Nordost-Kanada praktiziert, wo sich die „zivilisierten Eisbären“ allerdings freiwillig als Security-Mitarbeiter anbieten und somit Mensch und Tier vor Überfällen „barbarischer Eisbären“ beschützen.

    Das Dumme hier ist nur: wir haben es eben nicht mit Eisbären zu tun.

  111. Prima Artikel!

    Die moderne deutsche Kultur hat das Hindernis dass sie zumeist auf der schönen Aufklärung beruht. Goethe, Schiller, usw. mit ihren schönen, menschlichen Visionen sind unsere Bezugspersonen. Bei denen SCHEINT das Archaische durch romantischem Idealismus überwunden.

    Andere Länder haben realitätsbezogenere Modelle: England z. B. hat Shakespeare, wo das Archaische noch voll zu zur Geltung kommt. Wer Shakespeare ernst nimmt, lernt viel über archaische Poitik. Darum ist englische Politik seit Jahrhunderten weit erfolgreicher als die deutsche, die sich alle paar Generationen in realitätsfremde Richtungen verrent. Die Deutschen wissen nicht wie mit dem Archaischen umzugehen ist. Gerade jetzt erleben wir es wieder mal durch Merkel.

  112. Der Massenmörder von Istanbul war ein Uigure.

    Das ist einer von bedauernwerten Menschen in China, die dort verfolgt werden, weil sie reihenweise seit Jahren Massenmorde an den Chinesen verüben. Natürlich ein MOSLEM:

  113. #139 Stefan Cel Mare (05. Jan 2017 12:08)

    Das Dumme hier ist nur: wir haben es eben nicht mit Eisbären zu tun.
    ———————-

    Nee, zu den massenmordenden Moslems haben wir es hier in den ländlichen Regionen noch mit den Wölfen zu tun.

  114. Ganz ehrlich Leute, leider muss bei uns noch viel mehr passieren, bis der Michel aufsteht.
    Wir brauchen mehr Anschläge, mehr Vergewaltigungen und mehr Mord und Totschlag, es ändert sich sonst
    gar nix.
    Es ist verrückt so etwas zu fordern, aber das Sprichwort „Lieber ein Ende mit Schrecken, als Schecken ohne Ende“ passte nie besser als in unserer jetzigen Situation.

  115. Wer noch Zweifel und Hoffnung über die Absichten und die Gesinnung der Maghrebiner und anderer „Flüchtlinge“ hatte, muss spätestens seit Silvester 2016/17 erkennen, dass es sich bei Silvester 2015/16 nicht um eine aus dem Ruder gelaufene Party, ein „kulturelles „Missverständnis“, ein einmaliges bedauerliches Geschehen und einen „Einzelfall“ gehandelt hat. Das diese gewalttätigen, infamen Männer es wagen nach einem Jahr weltweiter Dauerberichterstattung über ihr verwerfliches Tun, Silvester sich WIEDER zusammenrotten auf der symbolgewordenen Domplatte – mit der bedeutendste deutschen Kirche, in der Stadt wo die bedeutendste deutsche(europäische) Frauenrechtlerin arbeitet – und offen mit ihrer Feindseligkeit den in Massen aufgefahrenen Polizeikräften entgegentreten, dass sollte auch der letzten Traumtänzerin die Augen öffnen! Diese aggressive Zusammenrottung war kein „Reviergeplänkel“!, sondern nichts weniger als eine freche Kampfansage! Das die Polizei von den neuerlichen Anfeindungen und den Massen von aufgelaufenen arabischen Männern „irritiert“ gewesen ist, ist doch wieder eine politische Beschwichtigung und Verharmlosung der staatlichen Lügenmedien. Die Polizei sah sich genötigt Verstärkung zu beantragen? Trotz 1500 Beamten auf der Domplatte? Wir sind offenbar kurz vor einem Bürgerkrieg. Diese arabischen Männer müssen ausgewiesen werden! Zu Hunderttausenden! Jetzt! Wer weiß, wieviele Waffen die unter ihren Betten sammeln während Politikerinnen, wie Traumtäzerin Peters darüber Pipiempörung zeigt, dass die Polizei es wagt begründeter weise Verdächtige zu kontrollieren! Die Frau gehört in die Klappse nicht in ein Parlament! Und sie wie alle die PolitikerInnen, die unserer Volksvermögen an diese wilden Tiere in Menschengestalt verschleudert haben, gehören wegen Hochverrats vor Gericht!

  116. OT

    FAZ. NET EIERT UM DEN ISLAM HERUM:
    05.01.2017
    „Philippinen. Kämpfer(Was für welche?) befreien mehr als 150 Gefangene

    Rund 100 Kämpfer mit Verbindungen zu muslimischen(ISLAMISCHEN!) Rebellen haben auf den Philippinen ein Gefängnis gestürmt und fast 160 Insassen befreit. Unter ihnen seien möglicherweise einige hochgradig gefährliche Gefangene, hieß es.“

    +++++++++++++++++

    DER EKLIGE KLORAN: Wer nicht mit seinem Gut und Blut für Allahs Sache(Welt-Islamisierung)/auf Allahs Weg kämpft/Krieg führt, ist ein Heuchler(Munafiq), Unruhestifter, Frevler, Verbrecher, vom wahren Glauben (Islam) abgefallen u. erhält im Diesseits u. Jenseits qualvolle Peinigungen.

    4;74 Laßt also für Allahs Sache diejenigen kämpfen, die das irdische Leben um den Preis des jenseitigen Lebens verkaufen. Und wer für Allahs Sache kämpft, alsdann getötet wird oder siegt, dem werden Wir einen gewaltigen Lohn geben.
    4;76 Die da glauben, kämpfen für Allahs Sache, und die nicht glauben, kämpfen für die Sache des Teufels; darum kämpft gegen die Anhänger des Satans!
    4;77 Hast du nicht jene gesehen, zu denen man (anfänglich) sagte: „Haltet eure Hände (vom Kampf) zurück und verrichtet das Gebet (salaat) und gebt die Almosensteuer (zakaat)“? Als ihnen dann (später) vorgeschrieben wurde, zu kämpfen, fürchtete auf einmal ein Teil von ihnen die Menschen, wie man Allah fürchtet, oder (gar) noch mehr. Und sie sagten: „Herr! Warum hast Du uns vorgeschrieben, zu kämpfen? Würdest Du uns doch (wenigstens) für eine kurze Frist Aufschub gewähren!“ Sag: Die Nutznießung des Diesseits ist kurz bemessen. Und das Jenseits ist für die, die gottesfürchtig sind, besser. Und euch wird (dereinst bei der Abrechnung) nicht ein Fädchen Unrecht getan.
    Siehe auch 9;111 u. 61;9-11

    Hidschra(h) = Auswanderungspflicht für Moslems! Das Motto des Tags der offenen Moschee 2016 in Deutschland war: „Hidschra!“
    9;41 Rückt – leicht bewaffnet oder mit schwerer Rüstung – zum Kampf aus und führet mit eurem Gut und eurem Blut um Allahs willen Krieg!

    8;16 Und wer den Kafirun den Rücken kehrt – außer um sich an anderen Kampfhandlungen zu beteiligen oder um sich einer anderen Einheit anzuschließen, hat den Zorn Allahs auf sich geladen und seine Unterkunft ist die Hölle. Welch übles Ende!
    8;69 Zehrt nun von dem, was ihr erbeutet habt!
    http://www.ewige-religion.info/koran/

    +++++++++++++++++++++

    Der Heuchler(Munafiq)
    „Im Koran gibt es hunderte von Ayas (Versen), die sich mit den munafiqun auseinandersetzen. Sie besagen, dass diese Heuchler für Muslime gefährlicher seien als die schlimmsten nichtmuslimischen Feinde des Islam.“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mun%C4%81fiq

  117. Aber man sollte nicht vergessen, dass das<b< weichgeklopfte Christentum aus dem gleichen aramäischen Pfuhl kommt und der grosse Kirchenlehrer Augustinus vom Hotta in jungen Jahren auch ein läufiger Nordafrikaner war.

  118. Gute Zusammenfassung. Bringt es irgendetwas, einen solchen Text an einige CSU-Politiker zu schicken. Hat man jemals aus dieser Ecke eine Rückmeldung bekommen. Oder haben die Angst, daß aus einer solchen Rückmeldung eines CSU-Politikers gleich wieder eine Nazi-Keule geschnitzt werden könnte? In Zukunft wird es mehr und mehr zum Alltag gehören, daß diese Steinzeitmenschen sich in allen Städten geeignete Plätze und Zeitpunkte zum Auflauern von Frauen suchen. Als Beifang wird dann auch ab und an ein deutscher Mann krankenhausreif geschlagen, wenn das Verhältnis Angreifer:Opfer (ab 4:1) stimmt.

  119. Menschen sind eben nicht gleich. Nicht nur, im Vergleich zu seinen affenähnlichen Vorfahren, oder zu den Neandertalern oder dem Cro-Magnon-Menschen, die ein menschliches Bewußtsein besaßen, sondern die heutigen orientalischen Steinzeitmenschen im Vergleich zum westlich-ziviliserten Bürger. Die Unterschiede sind eben nicht rein durch Erziehung und Bildung bedingt, sondern reichen bis tief in die genetisch festgelegten Anlagen hinein. Änderungen sind deshalb bei diesen Menschen höchstens in einem Zeitraum von 10000 Jahren zu erwarten. Ohne die westliche Alltagstechnologie würden diese noch heute in Zelten, Lehmhütten und Höhlen hausen.

  120. #93 alexandros (05. Jan 2017 10:28)

    Norbert Lammert ist Schäuble der Vordenker in der CDU. Unbedingt lesen!

    ++++++++++++

    Danke für den Link! Lammert hält offenbar folgenden Satz von einem persischen Derwisch für so bedeutend, das er ihn uns nicht vorenthält:
    „Man stelle sich nur einmal vor, man würde in allem, was man tut, denkt, fühlt, Deutscher sein, nur als Deutscher agieren, essen, lieben – das wäre doch ziemlich grauenhaft.“

    Wer meint, der Feind heißt RRG, wird täglich eines besseren belehrt.

    Die Inschrifet ‚Dem deutschen Volke‘ hält er übrigends für antiquiert, da aus der (bösen) wilhelminischen Zeit. Außerdem für redundant, da so etwas wie ‚Volk‘ bzw. ‚deutsch‘ gar nicht (mehr) existiert- kann er sich bei seiner Kanzlerin bedanken. Achja, und aufpassen muss man natürlich wegen der ganzen bösen Populisten überall. Eine Schande, sowas von einem CDU- ‚Vordenker‘ ertragen zu müssen.

  121. Zu der Zusammenrottung der 2000 Nafris in Köln:
    Bemerkenswert, dass diese „erlebnisorientierten“ Nafris es geschafft haben, mittels neuem Smartphpone allesamt pünktlich an einem Ort zusammenzukommen.
    Bravo!
    Das grenzt ja an preußische Disziplin!
    Die gibt es aber nur zu Silvester, denn das fängt ja nicht um 9 Uhr morgens, also in Allah Herrgotts Frühe an!
    Wenn der Vermittler des Joop-Centers um ein Erscheinen zu 9 Uhr bittet, kommen viele dieser Herrschaften wahrscheinlich gar nicht oder um 15 Uhr.
    Aber wenn es was zu begrapschen gibt, können sich 2000 Mann zusammenrotten?
    Na also, die haben exakt die gleiche Memtalität wie unsere Thorbens und Björn-Kevins in dem Alter! Integration wird ein voller Erfolg und wir paffen daff!

  122. #18 gummizelle

    Friedfertigkeit funktioniert nur in einer friedfertigen Welt. Die damit verbundene Hilflosigkeit wird von einer gewalttätigen Ideologie wie dem Islam ausgenutzt, und die fortschrittlichen Zivilisationen werden schlicht überrannt. Ohne Gegenwehr direkt in die Unterwerfung.

    Toleranz, Liberalismus und Pluralismus funktionieren halt ausschließlich unter Toleranten, Liberalen und Pluralisten. Sobald die afrikanischen und orientalischen Wölfe ins Gehege einbrechen, ist die deutsche Hammelherde völlig hilflos und zum Untergang bestimmt.

    Wohin soll ich mit meinen Kindern gehen, wohin flüchten? Und womit? Der Staat hat den Lohn meiner lebenslangen Arbeitsleistung ja schon kassiert … Mir graust es!

    Die Großbourgeoisie dürfte ihre Fluchtvorbereitungen längst getroffen haben und hat sowieso wegen ihres Vermögens und damit völliger Unabhängigkeit auch keinerlei Probleme, gegebenenfalls in jedem Land der Erde und vorzugsweise in zivilisierten Überseeländern wie Kanada, den USA, Australien oder Neuseeland Aufnahme zu finden. Da fällt es Typen wie z.B. den deutschen Konzernchefs sehr leicht, den Massen Multikulti zu predigen.

  123. #126 Wuehlmaus (05. Jan 2017 11:09)
    #132 hessian power (05. Jan 2017 11:45)
    #134 Wuehlmaus (05. Jan 2017 11:53)

    und andere natürlich:

    Hervorragende Kommentare! Genauso ist es.

  124. Archaisch sind auch diese anlasslosten, unbegründeten Prügelattacken von Muselgranten auf Deutsche:

    http://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/mann-24-von-trio-am-berliner-hauptbahnhof-verpruegelt

    Wieder ein Vorfall an einer Bahnstation: In der Nacht zum Dienstag wurde ein Mann von drei Angreifern zusammengeschlagen. Dabei versuchte das Opfer noch, dem Streit aus dem Weg zu gehen.

    Wenn man alleine ist: Fliehen. Oder vorher durch Körpersprache klarmachen – „ich bin kein Opfer.“

    Wenn man nicht alleine ist: Zurückschlagen, massivst. Und dann fliehen.

    Wir sind im Krieg! Wann merken das hier bei PI-news mal endlich alle.

    Es ist Schluß mit Lustig. „Wir“ hatten zehn- oder fünfzehn Jahre. Die haben „wir“ nicht genutzt, um uns die Muselgranten vom Halse zu schaffen.

    Nun stehen wir im Krieg. Wie bereits vor 10 Jahren von den meisten hier klar vorausgesagt. Dies ist kein Krieg mit „Kriegserklärung“ und es wird auch von der Reigierung (kotz!) niemand kommen und euch sagen: Liebe Deutsche, wir stehen im (Bürger)Krieg, macht euch fit und dann haltet mal ordentlich dagegen!“. Einen Scheixxx werden die sagen. Die sagen: „lebt weiter wie bisher, wer sein Leben ändert ist ein phöser Natsieh!“

    Wir haben mehr potentielle fremdländische Muselgranten-Kämpfer auf unserem Staatsgebiet als die BRD und die DDR gemeinsam unter Waffen hatten!!!

    Und es passieren täglich einschlägig deutschenfeindliche, deutschefrauenfeindliche Gewalttaten.

    Wann wäre denn Krieg? Es reicht ein einziger Auslöser a la Paris (Musel verbrennt auf der Flucht vor Polizei im Transformatorenhäuschen), dann fliegt uns hier das um die Ohren.

    Wir müssen GEISTIG vorbereitet sein. Das ist das WICHTIGSTE. Den Kampf sehen, verstehen, annehmen.

    DAS! ENDE! DER! GEDULD!

  125. Nun, jeder wird sich den politisch veränderten Gegebenheiten anpassen.

    Ein paar werden Arabisch lernen und ihre Frau und Tochter in Säcke stecken.

    Ein paar werden lernen, andere Kreuze zu machen und wieder andere werden sich dahingehend anpassen, den Arabern auf Augenhöhe zu begegnen und Schläge mit Schläge vergelten.

    Danke auch schön, Frau Merkel.

    ———————

    #102 Alemao (05. Jan 2017 10:32)

    OT

    SPD-Schulz wird aggressiv

    Alter Wein in neuen Schläuchen.

    Schlunz spricht von „Den Zerstörern (der EUropäischen Idee)“, Castro sagte „Konterrevolutionäre“ zu den Leuten, die unter Freiheit was anderes verstanden als das, was Castro ihnen diktierte.

  126. @Nuada (05. Jan 2017 11:08)

    Es liegt nicht fern, dass es Bestrebungen gibt, Deutschland zu schaden, es als Konkurrent zu schwächen.
    Sowas fällt heute in die Schublade „Verschwörungstgheorie“. Es wäre jedoch rational völlig verständlich. Wo es um sehr viel Geld und Macht geht, da sind stets auch Schlangenzungen. Wo exclusive Clübchen sich anmaßen, die alleinige Weisheit zu besitzen, da sind sie auch bereit, über Leichen zu gehen, andere Menschen „für die gute Sache“ zu opfern.
    Sowas gab es schon immer, aus welchem Grund sollte das heute anders sein?
    Das bedeutet nicht, dass es so ist, es bedeutet, dass es sein kann.

    Auch die Anmerkung zu den Herrschenden ist sicher bedenkenswert. Politiker sind oft nur Handpuppen anderer Machtmenschen.
    Stricken wir das mal weiter:
    Wenn ich mir die Politik der derzeitigen Verantwortlichen ansehe, die ich beim besten Willen nicht mehr nachvollziehen kann, dann kann ich nur zu dem Schluß kommen, dass sie ausgetauscht gehören – Handpuppen oder nicht.

  127. #13 Jakobus (05. Jan 2017 08:44)

    „Solche Lebensrisiken kennt der satte Europäer nicht; er weiss auch nicht, was Verrohung bedeutet.“
    ———————————————–

    Richtig, der durchschnittliche Europäer hat seinen Instinkt verloren. Die notwendigen Instinkt zu überleben in einer feindlichen Umwelt. Die Schule des Lebens war zu weich für ihn. Der unbedingte Wille zum Überleben. Das kennt er nicht.
    Den Feinde zu riechen, den Gegner im Nacken zu spüren, dem fremden misstrauisch zu begegnen, die Umgebung richtig wahrzunehmen und einzuordnen, alles das kennt er nicht und kann er nicht.
    Wenn all die braven Pauschaltouristen sich mal aus den All inclusive fünf Sterne Burgen in der Dritten Welt oder nur Nordafrika alleine hinaus ins Land begeben hätten, dann hätten sie ein bisschen was lernen können.
    Die viel gereisten, solche die die slums der Welt kennen , die andere Mentalitäten kennen, die mit Menschen anderer Kulturen zusammen waren wissen wovon ich spreche. Auch die, die sich trotz vieler Widrigkeiten hier durchs Leben schlagen mussten wissen wovon ich rede. Und die wissen auch, dass wir uns gerade die übelste Sorte Menschen ins Land geholt haben, die auf diesem Planeten existiert.
    Aber bleibt nur ruhig auf eurem Ponyhof.
    Aber kritisiert nicht diejenigen, die wissen was Überleben heißt und sich für radikale Lösungen einsetzen.

  128. #148 harro (05. Jan 2017 12:47)

    Denkfehler! Nordafrika wurde erst im 12. Jahrhundert durch die Beni Hilal – die „Söhne des Neumonds“ – arabisiert.

    Zu Zeiten von Augustinus gab es in Nordafrika weder Islam noch Araber.

  129. Der auf ganz Nord- und Westeuropa erweiterte Morgenthau Plan wird durch das Afroasiatische Eroberungsheer weitergeführt.
    Diesmal nicht mit Krummsäbel und Kanone, sondern mit Handy und Asylantrag.
    Bis jetzt funktioniert’s sehr gut, weil die meisten Europäer unbewaffnet, überfüttert, verwöhnt, emanzipisiert, feministiert und politisch korrigiert wurden, um sie gegen diese Vorgehen so hilflos wie möglich zu machen.

  130. Wir haben Gott sei dank Wilders in Holland.Mir tun die Deutsche leid das die das alles dank Merkel durch stehen mussen.Heute wieder ein video gesehen das die gaste von Merkel jetz ausprobieren ob die manner in Deutschland überhaupt fahig sind ihre Frauen zu schutzen.Das muss man sich mall vorstellen wie es in Europa uberal wird in zukunft wen man jetz nicht schnell eingreifen geht uberal.Die politiek wird nichts tun um die bevolkerung zu schutzen.Die polizei darf das nicht mall von der politiek, also was bleibt dan noch ubrich fur die leute???

  131. Die Linken und Grünen regen sich viel mehr über
    einen harmlosen Begriff auf (Nafri) als das sie
    dankbar dafür sein sollten, das vielen Frauen
    durch den Einsatz der Polizei, Leid erspart ge-
    blieben ist.

    Wer jetzt noch diese Politluschen wählt, ist ent-
    weder saublöd oder eiskalt.

  132. Vielleicht klingt es zu einfach. Bestimmte Deutsch Rapper mit ausländischen Wurzeln, die hier dassselbe archaische Gefühl als normal vermitteln wollen und dabei „auf Kriegsfuß mit dem gesunden Menschenverstand, dem Markenzeichen der Mitte“ (Zitat aus dem Artikel unten) stehen, deren Texte werden noch als Kunst als schützenswert erachtet. Es muss ja nicht Indien sein, aber manche geistigen Ausflüsse sollten auf Herkunft geprüft werden. Sprich, will ich das wirklich haben? Was ist die Konsequenz. Muss ich etwas umdenken oder der andere. Kann ich jemand dazu zwingen?

    http://www.bild.de/politik/inland/die-gruenen/kommentar-zum-nafri-debakel-der-gruenen-49579616.bild.html

    Wahrscheinlich hat irgend ein Telekommunikationsunternehmen knapp 1000 Mobilfunkdaten mit Bewegungsprofil der Gruppe, wie sie ankam. Nur in D darf man das nicht nutzen ohne zwingenden Verdacht. Wär mal interessant, da die mobilen Bewegungsdaten auszuwerten.

  133. Die Partei ist weiter nichts als ein Abklatsch der Grünen. Man versucht grüne Ideologie und Politik in ein Mäntelchen aus Humor und Satire verpackt unters Volk zu bringen. Bloß die Macher vergessen eins im Islam gibt es keinen Platz für Humor.

  134. So vergisst man nur ZZ gerne das es im Islam eine Glaubensrichtung gibt die sogar Musik als unislamisch verbietet weil ja nach Ansicht dieser Muslime Musik eine Erfindung des Teufels ist und an der Hingabe zu Allah hindert

Comments are closed.