Einmal macht der linke britische Sender BBC etwas „Rechtes“ und zeigt Kante gegenüber dem Islam und seinen Kranken, schon muss er spüren was wir gut kennen: den Hass der Linken, der Gut- und Bessermenschen. „The Real Housewives of ISIS“ ist ein Satire-Clip, der sich, angelehnt an die US-Serie „The Real Housewives“, über die devoten Schariabräute und ihren Alltag im Dienst am Terror und den Moslemmachos lustig macht. „Nur noch drei Tage bis zur Enthauptung und ich habe keine Idee, was ich anziehen soll!“, erklärt eine und eine andere: „Ich bin fünffache Witwe.“ Im Hintergrund gibts eine Explosion, sie lächelt: „Sechsfache!“ „Jihadi-Jane“ präsentiert ihren Freundinnen stolz ein Geschenk ihres Gatten: eine hübsche Sprengstoffweste. Bitterböser schwarzer britischer Humor, also. Die Teddybären- und Kerzerl-Community ist empört. Wir finden, die BBC sollte dranbleiben, gegen den Wahnsinn des Islams hilft nur Härte, Konsequenz und Humor.

image_pdfimage_print

 

79 KOMMENTARE

  1. Auf der verlinkten BBS Facebook Seite finde ich nichts mehr. Hat hier etwa bereits die (Selbst-)Zenzur mal wieder Maaslos zugeschlagen?

  2. So etwas darf man in Deutschland nur machen wennn es gegen Deutsch bzw. dem Christentum geht. Dann sind diejenigen , die sich jetzt über diese Islam Satire aufregen, in allererster Reihe um Flächen sich kaputt.
    Eine Erfahrung die ich immer wieder mache.
    Fragt man nach welche negativ Stellen es immKoran gibt, gibt es Achselzucken. Fängt man aufzuklären fliegen einem Bibelverse und Geschehnisse aus dem Christentum entgegen.
    In England scheint es genauso zu sein.
    Absoluter Selbsthass der Gutmenschen auf die eigene Kultur und Geschichte und bedingungsloses Wegschauen beim Islam und Muslimen.
    Die wiederum ticken 180 Grad anders.
    Absolute Liebe zur Religion und Kultur und Hass auf alles was anders ist

  3. Großartiges Video. Tut richtig gut.
    Aber das sollte sich mal einer im Kalifat Germanistan trauen, Staatsschutz, Volksverhetzung und volles Programm der entrüsteten BahnhofsklatscherInnnen.

  4. Dieser geniale AStreich macht wehmütig und lässt einen an die gloreichen Zeiten von Monty Python aus den 1970ern denken, als noch niemand ein Blatt vor den Mund nehmen musste.
    Die obligat zu erwartende Reaktion der humorlosen Gutmenschenliga auf diesen satirischen Clip in bester britischer Tradition zeigt, wie sich die einst so freizügige westliche Kultur von ihren Idealen verabschiedet hat und in ihrer ideologischen Erbärmlichkeit sich nur mit gesinnungsdiktatorischen Rundumschlägen zu helfen weiß.
    Es ist an der Zeit, sich nicht mehr einschüchtern zu lassen und auf solche Drangsalierungen in potenzierter Scharfzüngigkeit zurückzuschießen.

  5. Seit NY 9/11 bis 06.01.2017 wurden durch
    IS-lamistenterror weltweit Menschen aller
    Rassen, Religionen, Atheisten bei
    32.566 Attentaten insgesamt
    207.586 Menschen auf das Grausamste ermordet.
    www. thereligionofpeace. com

  6. Super! Mein Wochenende ist gerettet!!!!!!!!!!

    —–Mal K(r)amp(f)-K(n)arrenbauer zuhören! Sie spricht, wie ihre Chefin, von „Historischer Verantwortung“ – wovon reden diese Leute eigentlich?—–

    W i r haben die Verantwortung, diese Typen alle einzuknasten.

  7. Die Grünen sind der Ansicht, nach Brexit würden es die Briten nun zu dreist treiben,

    In der Grünen Parteizentrale stimmte Simone Peters-Grufri gerade das Lied „Bomben auf Engelland“ an.

    Als Katrin Göring sie darauf hinwies, dass das das Lieblingslied Hermann Görings gewesen sei, war schon eine Mail von Arthur Harris eingegangen….

  8. SS-Allahfisten allein in SH von 300 auf 370

    „Bereits unter Achtklässlern kursieren in Whatsapp-Gruppen Werbevideos des IS – professionell gedrehte Filme, die unter Schlagworten wie „Germanys next Topmodel“ gezielt junge Leute auf die falsche Fährte locken….

    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Schleswig-Holstein/Nachrichten-Schleswig-Holstein/Radikale-Islamisten-werben-gezielt-Jugendliche-an

    „In 95 Prozent der Fälle habe sich der Verdacht jedoch als unbegründet erwiesen.“…
    „Flüchtlingshelfer“ (sic), denen das Verhalten „einzelner Menschen“(tm) verdächtig vorkam… „Die Radikalisierung ist selten theologisch, zu 90 Prozent sozial motiviert“,

    Wenn der SS-Allahfismus nichts mit nichts –
    und schon garnicht mit der polit-ideologie Isalm –

    zu tun hat, liebe Isalmversteher,
    warum nennt ihr die gewaltbereiten Isalmer
    dann nicht „Sozialmotivierte“ –
    statt „Radikalisalmer_Innen“

  9. Ich bin viel im Ausland unterwegs und muss sagen, man kann der BBC viel vorwerfen aber, wenn man wissen möchte was in Deutschland los ist, ist das der einzige Sender der die Wahrheit bring, ich erinnere nur an Silvester 15/16 da brachten die Drecks Deutschen Lügenmedien noch eine Woche nach der Silvesternacht das Märchen vom friedlichen Multi-Kulti Fest in Köln allen voran die verlogenen ÖR-Medien! Bei der BBC liefen einen Tag nach den Köln-Pogromen die ersten Berichte und man wurde halbwegs umfassend unterrichtet! Oder ich erinnere an den Selbstmordattentäter von Ansbach, noch in derselben Nacht war die BBC vor Ort und berichtete ausführlich, bis heute gibt es dazu keinen Bericht von den ÖR-Lügenmedien und das Attentat von Berlin wurde auch zuerst in der BBC gebracht während die ÖR-Lügenmedien noch Heimatschnulzen brachten. Ich denke es wird in Deutschland wieder so kommen wie vor achtzig Jahren, Propagandaminister Maas erklärt die BBC zum Feindsender, wegen Verbreitung von Fake-News und alle die es ansehen zu Volksfeinden! Nur wer die ÖR-Lügenmedien hört und sieht ist Linientreu vielleicht kommt auch bald wieder der Blockwart zum Einsatz der überprüft ob auch jeder regelmäßig Merkels reden hört!

  10. Man soll sich keine Illusionen machen ueber die BBC. Die fuehren nur Krieg gegen den Islamischen Fundamentalismus und nicht gegen den „gemaessigten Islam“. Diesen Krieg muss aus Sicht der BBC gefuehrt werden damit die „Integration“ und das Program von Massen-Einwanderung keine Gefahr laeuft und ungehindert weiter gehen kann. Die Linke will keine Herrschaft der Sharia, die wollen Vermisschung und allmaehlichen Saekularisierung der Islam.

    Das Program wird scheitern, genauso wie das linke Program der Bolshewismus scheiterte. In beide Faellen scheiterte es c.q. wird es scheitern an die Natur des Menschen, die Tribal ist und auf eigenen Vorteil bedacht.

  11. Typisch britischer Humor.

    Wenn Mohammedaner verarscht werden- grosser Aufschrei und natürlich werden religiöse Gefühle verletzt.

    Werden Christen verarscht – Schweigen im Walde.

    Gleiches Recht für Alle!

  12. #17 Jean Paul Marat (07. Jan 2017 10:41)

    Ich bin viel im Ausland unterwegs und muss sagen, man kann der BBC viel vorwerfen aber, wenn man wissen möchte was in Deutschland los ist, ist das der einzige Sender der die Wahrheit bring,

    Wie 1944!

    Bald wird es unter #Merkel die Todesstrafe für „London hören“ geben?

  13. ob scheinwesen wie claudia roth oder frau katrin dörre eckhardt in der lage sind den irrsinn zwischen den zeilen zu kapieren ist absolut ausgeschlossen…

    es sind karrikaturen,bekloppte,schwätzer,menschen die die behütet/weggesperrt gehören.

    in deutschlands mediensystem bekommen diese bekloppten eine plattform,da sie auf der seite des nato,cia,eu irsinns stehen.

    der anteil von bekloppten,ist immer gleich.
    das system das solche irren an die hebel der macht führt wie hitler vor 70 jahren und den schwachsinnigen der gegenwart.
    nicht die person ist krank,sondern das system das solche existenzen in verantwortliche positionen bringt.

    und keine frage,sondern eine feststellung…
    deutschlands system ist völlig pervertiert…

  14. Die Teddybären- und Kerzerl-Community ist empört.

    Vielleicht finden die den explodierenden Teddy einer Kinderselbstmordattentäterin witziger.

  15. Da macht mal einer einen kleinen Sketch über diese massenmordende Hirnlossekte, schon ist der Aufstand da.
    „Alles Nazifaschisten“!
    Das ganze Elend und die Verkommenheit dieser Anhänger eines imaginären, von Hass durchzogenen Selbstdarstellers, der angeblich alles liebt was ihm in den Arsch kriecht und alles unendlich quält und mordet wer da nicht mitmacht, wird mal wieder nicht gesehen. Da muss man schließlich „Respekt“ vor haben!
    „Ihr seid alles Rassisten“!
    Wir hier haben diese aufgezwungende araberhorror Siegerreligion, den Vorgänger mit dem selben imaginären Egospasst, 1500 Jahre an der Backe gehabt, mit allem Spaß den die Folterkeller und Scheiterhaufen hergaben. Dank der Aufklärung began dann langsam in Europa die Zivilisation.
    Und jetzt müssen wir vor diesem Unsinn wieder „Respekt“ haben, damit wir wieder im Mittelalter ankommen?

    Nö!

  16. wenn sich doch die BBC dazu durchringen könnte, wieder ein deutsches Programm zu machen. Dieses dann idealer Weise noch über Kurzwelle direkt senden, damit es nicht durch eine Maasbehörde abgeschaltet werden kann.
    Ich würde es wahrscheinlich wieder (wie schon zu DDR-Zeiten) zu meinem Hauptinformanten machen.
    Daß Journalisten in der Mehrzahl links sind, wissen wir. Das ist wohl überall so. Gewisse Typen werden eben Lehrer oder Journalisten. Die wollen alle belehren.
    Aber wie viel Wahrheit dadurch verloren geht, ist auch abhängig von der Absicht, sie zu verschweigen, oder sie an´s Licht zu bringen.

  17. Ja ein super Video, und es sollten auch alle deutschen dumm Tussen sehen was ihre Zukunft so aus macht wenn sie weiter mit Memmet, Achmet und Ali verkehren, sollte auf deutsch übersetzt werden. Für die Haupschüler von heute.

  18. Ein weiteres eklatantes Beispiel, wie entlarvende Satire vom eigentlichen Zielobjekt abgelenkt wird, und so getan wird, als sei derjenige, der satirisch aufklärt der tatsächlich zu Hassende und der moralische Übeltäter:

    Quelle: http://www.berliner-kurier.de/ Isabell Beer/ 05.01.2017

    Geschmacklosigkeit
    Berliner Terror-Tote in Video verhöhnt

    … Sie werden überfahren, liegen lächelnd in ihren Blutlachen und singen. Mit diesen Zeichentrick-Szenen werden die Opfer des Anschlags von Berlin in einem Musikvideo verhöhnt. Der Clip ist drei Tage nach dem Terror im Netz aufgetaucht. Da waren noch nicht alle Leichen identifiziert.
    … Das Video wurde bislang eine Viertelmillion Mal angeklickt. Der KURIER hat es bei Youtube gemeldet. Bis Redaktionsschluss wurde es nicht gesperrt.

    http://www.berliner-kurier.de/berlin/kiez—stadt/geschmacklosigkeit-berliner-terror-tote-in-video-verhoehnt-25487926

    Also ich hatte den Clip selbst hier auf PI (vor einigen Tagen verlinkt) gesehen und fand ihn keineswes geschmacklos. Das war er aber wohl zur Genüge vom Standpunkt der Merkelianer aus betrachtet, die dabei selbst – gebührend! – ihr Fett wegkriegen. Ansonsten war der Clip einfach nur entlarvend und aufklärerisch zugleich.

    Zitat Kurt Tucholsky:

    „Vor allem macht der Deutsche einen Fehler: er verwechselt das Dargestellte mit dem Darstellenden. Wenn ich die Folgen der Trunksucht aufzeigen will, also dieses Laster bekämpfe, so kann ich das nicht mit frommen Bibelsprüchen, sondern ich werde es am wirksamsten durch die packende Darstellung eines Mannes tun, der hoffnungslos betrunken ist. Ich hebe den Vorhang auf, der schonend über die Fäulnis gebreitet war, und sage: „Seht!“ – In Deutschland nennt man dergleichen ‚Kraßheit‘. Aber Trunksucht ist ein böses Ding, sie schädigt das Volk, und nur schonungslose Wahrheit kann da helfen.“

    https://de.wikisource.org/wiki/Was_darf_die_Satire%3F_(Tucholsky)

  19. GRÜNE FORDERN ASYL FÜR IS-KÄMPFER?

    Der deutschen Gut- und Blödmenschenregierung kommt es aufgrund ihrer geisteskranken Einbildung, jeden dahergelaufenen Fremden aufnehmen zu müssen gar nicht in den Sinn sie abzuweisen, selbst wenn sich diese angeblichen Flüchtlinge durch ihr archaisch-kriminelles Verhalten und die offenkundige Ablehnung unseres Gesellschaftssystems jedes Bleiberecht verwirkt haben.
    Im Gegenteil stellen sich grüne Anarcholiebhaber nach dem vorläufigen Sieg über den IS in Syrien bereits ernsthaft die Frage nach ihrer moralischen Verpflichtung, den Schlächtern des IS in Deutschland Asyl zu gewähren, da diese ja nun von ihren siegreichen Gegnern politisch verfolgt würden.

    Habe eine diesbezügliche Meldung gelesen, weiß aber nicht mehr wo.
    Weiß jemand hier mehr?

  20. OT Vorankündigung 27.01. Holocaust-Gedenktag
    Dieser Tag sollte genutzt werden, um neben
    • 6 Mio. Opfer Holocaust N-Sozialismus.
    auch hierauf hinzuweisen:
    • 100 Mio. Opfer Holocaust LinksFaschismus (Stalin, Mao, MauerMörderPartei, aFaschisten, …)
    • 270 Mio. Opfer, Holocaust durch TerroristMohammedVerehrer

    Gemeinsam ist all diesen Varianten von Faschismus, dass Millionen Menschen für ein „höheres“ Ziel als minderwertig abgestempelt und dann abgeschlachtet wurden.
    Unterschied: NS-Holocaust wurde vorbildlich aufgearbeitet. Ent-Nazifizierung, eigene Schuld eingestanden, Wiedergutmachung, … Bei den beiden anderen Holocausts wurde bisher minimale bis gar nicht aufgearbeitet. Eher Verdrängung, Tabuisierung und weiterabschlachten. Auch hier sind wesentliche Schritte nötig: Ent-Mohammedanisierung, eigene Schuld eingestehen, Wiedergutmachung ….

    Vorschläge für Aktionen:
    + Artikel bei PI, z.B. Interview von Historikern über die 270 Mio.
    + Bei Pegida aufgreifen (z.B. schlichte Gedenkminute)
    + IB „Bannerwerbung“
    + Ergänzende Hinweise bei Veranstaltungen für NS-Holocaust.
    + Mahnwachen vor Moscheen und Islam-Lobby (Mazyek freut sich sicherlich über einen Besuch, er ist ja auch für Frieden und Versöhnung ….)

  21. SEK-Einsatz in Kölner Hotel

    In einem Kölner Hotel nahm die Polizei am Freitagabend einen mutmaßlichen Messerstecher fest. Der hatte sich zuvor in einem Hotelzimmer verschanzt.
    Als die Polizeibeamten am Freitagabend (06.01.2017) gegen 18.30 Uhr in das Kölner Hotel gerufen wurden, fanden sie nach eigenen Angaben zunächst einen verletzten 34-jährigen Mann mit mehreren Stichwunden. Der mutmaßliche Messerstecher, ein 36-Jähriger, hatte sich zu dem Zeitpunkt in einem der Hotelzimmer verschanzt. Das Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei konnte den Mann schließlich überwältigen und festnehmen. Die Ermittlungen dauern an.

    http://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/sek-einsatz-koeln-106.html

  22. Frau tot aufgefunden – Mordkommission ermittelt
    06.01.2017 – 14:17

    Köln (ots) – Nachtrag zur Pressemeldung vom 6. Januar 2017, Ziffer 1

    Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt:

    Nach bisherigem Stand der Ermittlungen erhielt die Polizei Köln am heutigen Vormittag (6. Januar) gegen 7.30 Uhr vermutlich durch den Vater (44) der tot aufgefundenen 19-Jährigen Hinweise zum Fundort der Verstorbenen per Telefon.

    Der 44-Jährige ist verdächtig, seine Tochter getötet zu haben.

    Der Aufenthaltsort des Irakers ist derzeit unbekannt.

    Die Ermittlungen der Mordkommission dauern an.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/3529016

  23. Bei der BBC selbst scheinen aber die Vernunftbegabten die Oberhand gewonnen zu haben, der vorläufig Letzte schreibt:

    Ich weiß nicht, was mich mehr aufregt, die Show selbst oder die Reaktion all dieser lilahaarigen plumpen linken Idioten und Gerechtigkeitskämpfer, die darüber lamentieren, dass es im Westen immer noch Meinungsfreiheit gibt.

    Und selbst „Bento“, die SPON-Unterabteilung für den gehirngewaschenen Nachwuchs, informiert ordentlich und neutral, lustig daran ist nur die rot hervorgehobene Quasi-Entschuldigung der Redaktion, weil man den Begriff „Islamischer Staat“ verwendet, aber bittesehr in Anführung („Mit den Anführungszeichen distanzieren wir uns zugleich vom selbt definierten Anspruch der Miliz, islamisch oder ein funktionierender Staat zu sein“):

    http://www.bento.de/politik/real-housewives-of-isis-das-steckt-wirklich-hinter-dem-bbc-sketch-1108584/

  24. Da wir gerade bei Satire sind, will ich folgendes noch mal zum besten bringen:

    Hey Leute, SS-kaliert langsam mit den Naziwitzen, es war ja mal lustig, so langsam Reichsadler! Wieso können wir die Vergangenheit nicht Hitler uns lassen? Ich meine, um Himmlers Willen, Wehrmacht denn immer noch Witze darüber?!?

    Conor McGregor, bei dir ist Humor einfach Pogrom! Führer war vielleicht alles besser, aber heute machen alle so einen Rommel um die alte Zeit! Es Reich! ? XXXDDD?

    Euren historischen Humor find´ick saujud. Is ma wat andres als der Endkrampf von heute. Aber man sollte die Gemengelelage nicht zu göring schätzen. Es ist halt immer diesselbe R a s s e l; kaum sagst du Eichenlaub im Buchenwald schon machen dich die Linken kalt. Nicht daß noch Blut aus den Ribbentrop. Trotzdem: Lachen macht frei!

  25. Es ist ungeheuerlich wie vor Hokuspokus und Aberglauben eingeknickt wird.

    Wir schreiben das Jahr 2017 !

    NACH Christus, nicht VOR Christus !!!

    Wir verblödet ist das alles eigentlich. Vor gerade mal 30 Jahren hätte man diesem dümmlichen Spuk innerhalb weniger Wochen ein Ende bereitet.

  26. Ihr kennt sicherlich alle den pädogrünen Landeschef der Grünen in Sachsen, Jürgen Kasek. Genau der tweete vor einigen Tagen das hier:

    Leipzig zeichnet sich durch kontinuierlichen und friedlichen Protest aus. Das ist wichtig für die Demokratie.

    http://montagsforum.nanacity.com/images/uploaded/20170106174940586fd8b4da7be.jpg

    So … das schreibt dazu der linksverstrahlte Willkommenstänzer und OBM Burkhard Jung:

    http://montagsforum.nanacity.com/images/uploaded/20151212170442566c53aae2e8c.jpg

    … und das schreibt die Sächsische Polizei zu den friedlichen „Kasek-Protesten“:

    http://montagsforum.nanacity.com/images/uploaded/20151212173955566c5beb06e8d.jpg

    Und nur zur Info, bei Gericht läuft gerade noch ein Verfahren eines friedlichen linken Landfriedensbrechers: http://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/Steinwuerfe-auf-Wasserwerfer-Prozess-vertagt

    So sieht also „friedlich“ und „demokratischer“ „Protest“ bei den Linksgrünen aus. Bitte vergesst das zur Bundestagswahl nicht.

  27. #7 aenderung (07. Jan 2017 10:24)

    hat man sich damals bei „das leben des brian“ auch so aufgeregt?

    Ja. Leider.

    Ohne zu begreifen, dass es sich dabei primär um eine Karikatur linksradikaler Organisationen vom Schlage eines KBW („Spalter!“) handelte.

    Selbst über das harmlose Wortspiel der Stranglers bzgl. des damals schon beliebten „Herumhängens“ regte man sich auf (bei den Stranglers lässt Jesus seiner Mutter ausrichten, sie müsse sich keine Sorgen machen – er würde einfach so „herumhängen“).

  28. Da der IS ja nichts mit Islam zu tun haben soll, dürfte sich auch kein Moslem darüber aufregen. Täten sie es dennoch gäben sie ja zu, daß doch ein Zusammengang besteht. Genial BBC

  29. Cooles Video; die Briten haben halt noch sich ihren Humor bewahrt – nicht so, wie wir Deutschen!! Man kann eigentlich nicht mehr drüber lachen, es ist eigentlich nur noch zum Heulen!! Bleibt nur zu hoffen, das der Dt. Dumm-Doof-Schlafmichel endlich aufwacht und dem bald ein Ende gemacht wird. Jeder, der sich hier nicht anpasst, der müsste aus dem Land rausgeschmissen werden!! Ich glaube, das in naher Zukunft es wieder ethnische Säuberungen geben wird; wobei man dann leider auch wieder die Falschen trifft! Hier geht es aber um den Fortbestand unserer Abendländischen Kultur, unseres freiheitlichen und demokratischen auf Toleranz basierenden Wertekanons sowie der Christlichen Nächstenliebe und des Friedens und unserer rassisch-völkischen Identität. All dies ist mit den Musels anscheinend nicht machbar. Überall in der Welt, in der der Islam zu Hause ist, kriselt und knallt es! Der Islam zerstört nur die Kulturen, von denen er, wie ein Parasit, von seinem Wirt, lebt. Die Muslime werden von uns überwiegend durchgefüttert aber sie hassen uns dafür noch und wollen uns vernichten!! Sämtliche Islamischen Staaten sind meist Failed States! Ägypten war einst eine Hochkultur, dann kamen die Griechen, Römer, das Christentum und zu guter Letzt der Islam; ab da ging’s Berg ab mit der Kultur! Es hat jemand die Wasserpfeife erfunden und so sitzt das faule Moslem-Männchen nur noch im Cafe, raucht und säuft Tee und Kaffee (Hauptsache kein Alkohol) und arbeitet nix mehr. Neuere Bauten, wie die Sultan-Hassan-Moschee hat man mit den glatten Kalksteinen der Außenverkleidung der Cheops- und Efren-Pyramide gebaut – man nutzte die Pyramiden von Gyse also als Steinbruch. Der Islam macht nicht mal vor alt-ehrwürdigen Bauwerken, wie den Pyramiden oder den Buddha-Figuren in Bayran Afghanistan halt. Irgendwann wird vielleicht ein US-Präsi auf Mekka und Medina Neutronen-/Atombomben werfen, nur dann werden die Moslems Welt weit ausrasten! Die Zukunft reicht nach Terror, Hass und Krieg!

  30. @ Der Kaiserschmarren (11.08 Uhr)

    Als Ergänzung zu dem Tucholsky-Textausschnitt hier noch ein Gedicht vom großen Meister. Auch wenn es sich heutzutage hierzulande bei den „süßen Schnuckerchen“, die mit „Bonbons und Zuckerchen“ ( = Teddybären, Sex und jede Menge Knete, Kies und Kohle) „geküsst“ werden, anders als 1931 größtenteils um importiertes Menschenmaterial handelt, sind die Zeilen dennoch brandaktuell:

    Rosen auf den Weg gestreut

    Ihr müßt sie lieb und nett behandeln,
    erschreckt sie nicht – sie sind so zart!
    Ihr müßt mit Palmen sie umwandeln,
    getreulich ihrer Eigenart!
    Pfeift euerm Hunde, wenn er kläfft –:
    Küßt die Faschisten, wo ihr sie trefft!

    Wenn sie in ihren Sälen hetzen,
    sagt: »Ja und Amen – aber gern!
    Hier habt ihr mich – schlagt mich in Fetzen!«
    Und prügeln sie, so lobt den Herrn.
    Denn Prügeln ist doch ihr Geschäft!
    Küßt die Faschisten, wo ihr sie trefft.

    Und schießen sie –: du lieber Himmel,
    schätzt ihr das Leben so hoch ein?
    Das ist ein Pazifisten-Fimmel!
    Wer möchte nicht gern Opfer sein?
    Nennt sie: die süßen Schnuckerchen,
    gebt ihnen Bonbons und Zuckerchen …
    Und verspürt ihr auch
    in euerm Bauch
    den Hitler-Dolch, tief, bis zum Heft –:
    Küßt die Faschisten, küßt die Faschisten,
    küßt die Faschisten, wo ihr sie trefft –!

  31. @ #27 Lepanto2014 (07. Jan 2017 10:54)
    „Skandal – „Stern“ reist undercover mit rechten PI-lern nach Israel:-)

    ein teaser auf einen „bericht“ in der „neon“,
    fuer den man geld an den stern zahlen soll.

    werter herr maurer, der sie sicher hier lesen:
    wenn ihr kaufartikel so unscharf, langweilig, schwankend, voreingenommen, eigenmeinend ist,
    und sie sogar fremdrecherche von correctiv.org
    statt eigenleistung einbauen muessen,

    ist ihre arbeit mein geld nicht wert.
    alles was sie schruben, steht offen hier,
    ist verlinkt oder kommentatoren beitrag.
    eigenes lesen ist zwar muehsamer als copypaste
    von correctiv, aber fleiss schadet nicht.

    nichts gegen ne mittelmeerreise im herbst –
    wenn man damit noch ein wenig geld machen kann
    aber schon ihr teaser-video zeigt ihre unlust
    auf allg. journalismus (oder doch unvermögen,
    ihre aussenseiterposition wg innerer ablehnung
    und natuerlich ihre denkbeschraenkung deshalb,

    weil sie nicht zuhoeren und fragen stellen,
    und damit nicht an den geist auf pi kommen.

    ich goenne ihnen jede mark die sie so machen,
    damit sie ihr karges brot selbst verdienen und mir als h4-ler nicht auf der tasche liegen
    seien sie also weiterhin fleissig !

  32. linksunten.indymedia.org
    Verfassungsschutz stuft linksextremistisches Online-Portal als strafbar ein

    Am 23. September 2016 brüstete sich ein Anonymus auf der Linksunten-Seite, er habe einen der „ranghöchsten Bullen Hamburgs“ privat aufgesucht und zwei Autos der Familie angezündet. Der Brandstifter konnte laut FOCUS bis heute nicht ermittelt werden.

    Wie kann das sein? Wenn sie sonst jeden Furz von angeblich Rechten mitbekommen????!!!

    Indymedia ist das komplette Staatsversagen und diese Linksterroristen müssen alle in den Knast

    http://www.focus.de/politik/deutschland/linksunten-indymedia-org-verfassungsschutz-stuft-linksextremistisches-online-portal-als-strafbar-ein_id_6455533.html

  33. Ist dieses Video noch online? Die Zensur wird gewütet haben. Wie dem auch sei. Es ist typisch englischer, dunkelschwarzer Humor.

  34. Die Teddybären- und Kerzerl-Community ist empört.

    Somit die Qualitätsprüfung bestanden.
    Desto größer der „Scheißsturm“ desto stärker der Treffer.

    Allerdings macht das die BBC auch nicht glaubwürdiger, eher sehe ich das als „Feigenblatt“.

  35. #0 BBC erntet Shitstorm

    Nein.
    Es ist eine Minderheit von LinksFaschisten und Taqiyya-Muslimen, die herum schreien, weil die Einführung der Scharia behindert wird.
    Bitte nicht alle Engländer unter Generalverdacht stellen!

    Ein Großteil der Engländer wird lachen und den Aussagen zustimmen…

    Wir sollten nicht auf die Propaganda der Linken reinfallen und hier fälschlich auf eine eine Mehrheit schließen.

  36. Super Video und richtig lustig. Lustig ist es vor allem deswegen, weil es die Realität nur etwas überspitzt darstellt, aber den Kern der Sache durchaus trifft.
    Es ist ja nun allgemein bekannt, daß unsere Gut,-Besser-und Bestmenschen ein Problem mit der Realität haben, da diese so gar nicht zu ihren ideologisierten Wunschvorstellungen passen mag.

  37. Awesome!
    Bleibt nur zu hoffen, daß es den Restkelten und Restangelsachsen, die es in dem Vielvölkerstaat, der einstmals Großbritannien war, gelingt, die derzeitigen Trends umzukehren und zu verhindern, daß aus ihnen Kleinpakistan wird.
    Birmingham und London dürften schon jetzt verloren sein.

  38. Sehr geiles Video. Und sehr aussagekräftig welches Geistes die nun laut aufschreienden Muslime und Linken sind.

    Tut halt weh wenn man als Dumpfbacke (radikaler Moslem oder Linker/Gutmensch) mal den Spiegel vorgehalten bekommt wie man selbst/wie derjenige den man bewundert doch in Wirklichkeit ist 😀

  39. Französische Minister heucheln Überraschung und Empörung, dass Frauen in diesen Vororten schließlich dem unaufhörlichen Terror gegen sich erlegen sind und von den Straßen verschwinden.

    „Es wäre am besten, ihr wartet draußen. Hier sind Männer … in diesem Café gibt es keine Diversität.“

    Europa: Der Fall der verschwindenden Frauen
    https://de.gatestoneinstitute.org/9722/europa-frauen-islam

    … und was nützt uns jetzt die ganze von Merkel und ihren Migratten angezettelte Gender-Scheizze wenn das demnächst in Deutschland auch so losgeht?
    Wir stehen vor einem totalen schwarzrotrotgrünen Chaos!

  40. Saulustig!
    Ja, ja unreines Tierchen!!!

    Typisch britischer Humor. Weiter so!

    KLAR, das die Gutmenschen hier wieder rumheulen.
    Besonders im islamisch durchseuchten GB, wo gerne mal jemand auf offener Straße enthauptet wird, wenn ein Sprenggläuber seiner Unzufriedenheit Ausdruck verleihen muss.
    Der Islam an sich ist ja komplett humorfrei. Das spricht Bände über die menschlichen Qualitäten der Angehörigen des Götzenkults.

    Ich finds gut!!!
    Pisst diesen Spaßbremsen ordentlich ans Bein, liebe Briten.

  41. Kaum sind die Briten wieder souverän, klappts auch wieder mit den Freiheiten.

    Satire darf alles!

    Aber was Sarire ist, bestimmen wir!

    Herzlichst, Ihre Gutmenschen, Linken, EU-Bonzen und Demokraten

  42. Humor ist eine der menschlichsten Eigenschaft, wer keinen Humor hat ist kein Mensch und deshalb sind Moslems keine Menschen!

  43. Satire darf das – vor allem die englische … ziemlich gut getroffen, die Perfidie des Islam! Macht Freude zuzusehen – weiter so und thanks a lot!!

  44. Gegen den mohammedanischen Eifer ist der englische Staat ohnmächtig

    Die Engländer hätten auf ihren Staatsphilosophen Thomas Hobbes hören sollen, der sich sehr eindringlich mit der Beziehung von Religion und Staat befasst hat und daher die Gefahren, die aus ersterer für letzteren zu erwachsen pflegen, kennt: „Werden darin die Glieder von der geistlichen Gewalt durch Androhung ewiger Strafen und durch Verheißung ewiger Belohnungen auf eine andere Art, als es von der bürgerlichen Gewalt, der Seele des Staats, geschehen muß, in Bewegung gesetzt, und wird durch neue und unverständliche Vorstellungen die Wirkung der gesunden Vernunft gehemmt, so müssen große Uneinigkeiten notwendig unter den Bürgern gleich den Zuckungen am menschlichen Körper entstehen, und also der Staat entweder von den entgegengesetzten Gesetzen wie von brausenden Wasserwogen überschwemmt, oder von den Flammen eines Bürgerkrieges ergriffen werden.“ Die mohammedanischen Glaubenseiferer drohen nun mit Höllenqualen und versprechen das Paradies, weshalb in England bald die Hütte rauchen wird.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

Comments are closed.