Das Jahr ist noch jung – und so könnte man doch einmal eine kleine Prognose wagen. Wir haben die offenbar nur mit Glück und dem Einsatzwillen unserer Polizeikräfte verhinderten neuerlichen Übergriffe unserer „Schutzbefohlenen“ in den zumeist rot/grün-regierten Großstadtschluchten noch in bester Erinnerung, können aber dennoch mit freundlicher Zuversicht konstatieren; es läuft – in diesem Jahr.

(Von cantaloop)

Natürlich insbesondere für den politischen Islam, die frommen Langbärte und ihre „bekopftuchten“ Damen in den immer zahlreicher werdenden Moscheen, für die unzählbaren „Kontinentenwanderer“, die auch in diesem Jahr wieder zahlreich einströmen werden, für die umherziehenden juvenilen Heißblüter mit Import-Biographie, die zwischenzeitlich ein fester Bestandteil und Erkennungsmerkmal einer jeden deutschen Groß- oder auch Kleinstadt geworden sind. Für die Linken- und Linksgebliebenen, für die immer zahlreicher werdenden Nutznießer dieser neu kreierten und gut prosperierenden Geschäftssparte „Migrationsindustrie“ – und natürlich schlussendlich; besonders vorteilhaft läuft es für die Grünen.

Deren „informationsfreudige“ Chefin, Simone Peter (Foto oben r.), machte in ihrem zwischenzeitlich sattsam bekannten Interview einmal mehr deutlich, für wessen Werte und Interessen ein nicht unbeträchtlicher Teil dieser „Partei“ steht – und was sie im Umkehrschluss von so altmodischen Tugenden wie Ordnung und Sicherheit halten. Die blasse, maskenhaft wirkende Saarländerin mit dem larmoyanten Habitus eines alternden Kleinkindes, steht beileibe nicht nur für ihre eigenen, ganz am linken Rand angesiedelten Ideale. Sie spricht vielmehr für ein breites Bündnis von ähnlich gestrickten Menschen, deren Macht man keinesfalls unterschätzen sollte, derweil auch der grüne Nachwuchs an unseren Schulen und Universitäten weiterhin prächtig gedeiht. Viele von ihnen leben in ihren eigenen, wohlbehüteten Lebenswelten. Ihre wohlfeilen Worte entbehren deshalb nicht selten einer gewissen unfreiwilligen Komik.

In elf der 16 Länderparlamente sitzen grüngesinnte Menschen an den Schalthebeln der Macht. Dadurch sind sie arithmetisch in der Lage, auch im Bundesrat wichtige Gesetzesvorhaben durch ihr Veto zu blockieren. Mit dem Ziel, beispielsweise die nordafrikanischen Maghreb-Staaten, in denen nicht wenige Europäer regelmäßig ihre Urlaubszeit verbringen, als „unsichere“ Staaten zu erklären. Dadurch werden Abschiebungen, auch von nachweislich kriminellen Zeitgenossen, faktisch verhindert. Und – keine andere Partei wird derzeit von den Medien derart präferiert. Fast zu jeder neuen Meldung des Tagesgeschehens wird grundsätzlich erst einmal ein Grüner – und dann alle anderen um eine Stellungnahme gebeten.

Begriffsdefinitionen obliegen ihnen mittlerweile genauso, wie sie es auch vorzüglich verstehen, juristische Spitzfindigkeiten oder formelle Fehler gnadenlos für ihre Belange zu instrumentalisieren, um dann wirksam überall „Rassismus“ zu wittern. Sie verordnen uns ihre Idiome und Verbots-Verdikte als die ganzheitliche Wahrheit.

Welche abgrundtiefe Verachtung sie jedoch für ihre eigenen Landsleute, insbesondere gegenüber den politisch Andersdenkenden empfinden, daraus haben sie nie einen Hehl gemacht. Sanft aber nachdrücklich beanspruchen sie die alleinige Meinungsführerschaft. Und nutzen eine zum Teil selbst ersonnene politisch korrekte Sprach- und Denkregelung sowie perfide Gesprächs- und Argumentationsstrategien, die ihre Mitglieder in Kaderschulungen erlangen, um ihre Gegner nicht nur zum Schweigen zu bringen. Nein, sondern um sie regelrecht zu „vernichten“, gerne flankiert von ihren „antifaschistischen“ Sturmtruppen auf der Straße, die sie mit staatlichen Fördermitteln üppig finanziell unterstützen.

Mit Hilfe der Muslime glauben sie, das Land gemäß ihren Vorstellungen verändern zu können – in einen kunterbunten Vielvölkerstaat unter ihrer alleinigen Führung. 2017 haben wir letztmalig die Chance, diese alles in Besitz nehmenden „Übermenschen“ abzuwählen. Sollte das nicht gelingen, wissen wir, wo es enden wird.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

199 KOMMENTARE

  1. SPD – GRÜNE und DIE LINKE sind genau so asozial antideutsch wie Angela Merkels CDU.

  2. Demnächst werden die „rechten Straftaten“ in Brandenburg explodieren! Woher ich das weiss?

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/abgelehnte-asylbewerber-brandenburg-schiebt-opfer-rechter-gewalt-nicht-mehr-ab/19206530.html

    Wir erinnern uns:

    In Bezug auf die Statistik erklärte Woidke im Inforadio des rbb, in Brandenburg habe es hinsichtlich der Erhebung rechtsextremer Straftaten Änderungen gegeben. „Bei der Polizei wird jeder Übergriff, bei dem nicht erwiesen ist, dass er keine rechtsextreme Motivation hat, in die Statistik hineingezählt.“

  3. Fast zu jeder neuen Meldung des Tagesgeschehens wird grundsätzlich erst einmal ein Grüner – und dann alle anderen um eine Stellungnahme gebeten.

    Das ist mir schon seit längerem aufgefallen, zu jedem Quark wird z.B. in der Tagesschau ein Grüner interviewt.

    – und dann alle anderen um eine Stellungnahme gebeten.

    Öfters kommt dann gar kein anderer mehr zu Wort.

    … Simone Peter …

    Im Moment bekommt sie aber auf die Ohren:

    Grünen-Chefin Simone Peter

    Dumm, dümmer, GRÜFRI*

    *GRÜn-Fundamentalistisch-Realitätsfremde Intensivschwätzerin

    http://www.bild.de/politik/inland/die-gruenen/chefin-peter-und-die-nafri-debatte-49571068.bild.html

    Parteichefin unter Druck

    Wie tickt die
    GRÜFRI-Grüne?

    Mit ihren realitätsfremden Vorwürfen gegen die Kölner Polizei irritierte sie auch Parteifreunde. Hält Simone Peter dem Druck stand?

    http://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/wie-tickt-gruenen-chefin-simone-peter-49578544.bild.html

  4. #2 Wilma Sagen (03. Jan 2017 22:09)
    ===================
    das sind sogar noch die gemäßigten :(-

  5. Vegane Übermenschen mit Kinderfickphantasien sind ein überschätztes Problem … Eure Claudia 🙂

  6. Das „Pack“ kommt in das Kalif NRW. Da wo Gerichte mit Nafris kuscheln.

    Dervorbestrafre, ausreisepflichtige Massenmörder vom Berliner Weihnachtsmarkt wurde nach einem Tag Abschiebehaft in Herford (NRW) wieder entlassen.

    Silvester 2015 hat ein Tunesier im Hbf Köln eine Frau vergewaltigt. Drei Zeuginnen habenn ihn bei der Kölner Polzei wiedererkannt. Keine Fluchtgefahr, keine U-Haft.Ein Tag später war das Vögelchen ausgeflogen,wohl nach Tunesien

    http://www.wr.de/region/jung-aggressiv-unberechenbar-so-gefaehrlich-ist-die-nafri-szene-id209161003.html
    Weil das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) in Nordrhein-Westfalen über besonders viele Arabisch-Dolmetscher verfügte, die nordafrikanische Dialekte beherrschen, wurden dorthin in der Vergangenheit besonders viele Zuwanderer aus dieser Gruppe geschickt.

  7. Neues Jahr, neuer Witz:

    Justizminister zu Polizeichef:
    Was haben Sie sich bloß bei dem Racial Profiling gedacht?

    Polizeichef:
    Ja, aber Sie haben doch gesagt, wir müssen hart durchgreifen gegen den braunen Mob!

  8. Es werden noch quälende Monate bis zur kleinen Bundestagswahl (NRW) und dann bis zur richtigen BTW. Ich will mir gar nicht ausmalen, was passiert, wenn Merkel verliert (falls sie es noch bis dahin schafft) und dann R2G im Bund Realität würde. Dann sind die Deutschland-Hasser/Vernichter auch noch am langen Hebel. Das dann mögliche Horrorkabinett wird Deutschland den Rest geben (bis zur Unkenntlichkeit verderben). Und damit kommt nach Stussy (Merkel) die vollkommene Blödheit an die Macht.

  9. #41 Bin Berliner (03. Jan 2017 20:06)

    Grünen-Chefin Simone Peter: „Ich hätte abwarten sollen“

    Ich mache wirklich nur ungern „Werbung“ für SPON, aber Leute, die Leserkommentare unter diesem Thread, sind der Hammer!

    Anti-Grün – Kommentare, vom aller feinsten!

  10. Die Linke schafft sich ab.
    Entweder setzt sich der Islam durch, dann baumeln die Linken an Baukränen.
    Oder die demokratische Rechte gewinnt überraschend die Oberhand. Dann ist Schluss mit Steuergeldverschwendung für „alternative Projekte“ wie Dschenderstadis und dann müssen sie wohl oder übel ihren Platz bei harter ehrlicher Arbeit in der Produktion finden.

  11. #4 lorbas (03. Jan 2017 22:17)
    Dumm, dümmer, GRÜFRI*
    ——————–

    Richtig gendern muss gelernt sein 😉

    „Grüfi*nnen“

  12. #5 2020 (03. Jan 2017 22:18)

    #2 Wilma Sagen (03. Jan 2017 22:09)
    ===================
    das sind sogar noch die gemäßigten :(-

    ********************************************
    Und wo ist jetzt mein Eintrag geblieben??

  13. Reutlingen (RT): Person in Gewahrsam

    Ein offenbar geistig verwirrter 19-Jähriger musste am Montagmorgen in einer Einkaufspassage in der Wilhelmstraße in Gewahrsam genommen werden. Gegen 10.40 Uhr verständigten Passanten die Polizei, nachdem der junge Mann in der Ladenpassage aufgefallen war, weil er dort herumbrüllte und mit einem Besenstiel bedrohlich herumfuchtelte. Als er von den alarmierten Einsatzkräften kontrolliert werden sollte, widersetzte sich der offensichtlich in einem religiösen Wahn befindliche Mann. Erst mit Hilfe einer weiteren Streifenwagenbesatzung gelang es, den ziellos um sich Schlagenden in Gewahrsam zu nehmen. Er wurde im Anschluss in eine Fachklinik gebracht.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/3526166

  14. Joachim Steinhöfel kommentiert auf Facebook ( https://www.facebook.com/joachim.steinhoefel?fref=ts ): „Ossis, Wessis, Amis, Ösis, Aussies, Sozis. Begriffe, die der Entmenschlichung ganzer Bevölkerungsgruppen dienen. Wenn es nach dieser grünen Braut mit dem 5-Piepen-Hirn geht.“

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/92439-der-nafri-und-der-ladi

    Doch der „Nafri“ ist nicht der einzige polizeiinterne Arbeitsbegriff. Es gibt derer noch viele andere – wenn‘ schnell gehen muss:

    LADI – Ladendieb

    EVL – Schwarzfahrer (erschleichen von Leistungen)

    UMA – unbegleiteter minderjähriger Asylbewerber

    PUZ – Person unter Zug

    HILOPE – hilflose Person

    LIMO – Straftäter links motiviert

    GEWA SPORT – Gewalttäter Sport (Hooligans)

    OFW – ohne festen Wohnsitz (Obdachloser)

    ROLLE – Abschleppwagen

    MANV – Massenanfall von Verletzten

    GEFKV – gefährliche Körperverletzung

    GETRA – Gefangentransporter

    KALTVERFORMUNG – Autounfall mit Blechschaden

    GESA – Gefangenensammelstelle

    GRUKW – Gruppenkraftwagen

    GIRAFFE – Lichtmastkraftwagen

    WAWE – Wasserwerfer

    SPUSI – Spurensicherung

    ACHT ANLEGEN – Handschellen

    ADLER MACHEN – Verdächtiger wird durchsucht

    FACKEL ANMACHEN – Blaulichtfahrt

    USBV – unkonventionelle Spreng- und Brandvorrichtung

    FÜßE ABGESETZT – Polizisten, die zu Fuß unterwegs sind

    KOMME ÜBER DRAHT – anrufen, nicht funken

    BEPO – Bereitschaftspolizei

  15. „Hast du eine Ahnung, wie viel Geld
    ich mit diesen Einwanderern verdiene ?
    Der Drogenhandel ist nicht so profitabel.

    Wir haben dieses Geschäftsjahr mit einem Gewinn von 40 Mio. EUR abgeschlossen, aber..
    unsere Gewinne kamen alle von den Zigeunern, vom Wohnungsnotstand und den Einwanderern.“

    Salvatore Buzzi, Mafioso, abgehörte Telefonate
    Italien Illegale: 2013 = 20.000, 2016=180.000

    „Italiens Integrationsministerium geleitet
    von Cecile Kyenge, schwarze aus kongo,
    Ziel: Anforderungen zum Erwerb des ital./EU
    Staatsbürgerschaft dramatisch abzusenken.“

    http://fredalanmedforth.blogspot.de/2017/01/warum-kann-die-italienische-regierung.html

  16. (bis zur Unkenntlichkeit verderben). Und damit kommt nach Stussy (Merkel) die vollkommene Blödheit an die Macht.
    ———————————————–

    die vollkommene Blödheit ist seit langem an der Macht

  17. Offenbar waren Merkels Messerfachkräfte mit kriegsversehrten Hintergrund wieder in der Disco unterwegs

    Welcher normale -deutsche- Mensch geht heute eigentlich noch in eine Disco?

    Laufen doch überall nur noch Merkels Asylanten rum die auf dicke Hose machen, nachdem sie beim BAMF ihre Märchen vom verfolgten Opfer oder traumatisierten Kriegsbeschädigten aufgetischt haben.

    https://www.kreiszeitung.de/lokales/niedersachsen/polizei-cuxhaven-ermittelt-maenner-durch-messersticke-verletzt-7188160.html

  18. Grünen-Chefin gesteht Fehler ein
    „Ich hätte abwarten sollen“

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_79979232/peter-zu-silvester-kritik-ich-haette-abwarten-sollen-.html
    „Ich hätte abwarten sollen, bis weitere Informationen vorliegen. Das muss ich mir eingestehen“, sagte Peter „Spiegel Online“. Falls der Eindruck entstanden sei, sie würde der Polizei pauschal Rassismus vorwerfen, bedauere sie dies.

    „Trotzdem ist es notwendig, dass man Polizeieinsätze in einem Rechtsstaat differenziert diskutiert und beurteilt. Teilweise wurde mir selbst diese Möglichkeit abgesprochen“, sagte die Grünen-Vorsitzende.

    „Diffamierend und verletzend“

    Sie setze sich gerne mit sachlicher Kritik auseinander. Einige Angriffe auf sie seien aber „diffamierend und verletzend“ gewesen.

    Peter hatte zunächst im Gespräch mit der „Rheinischen Post“ gesagt, es stelle sich die Frage nach der Verhältnis- und Rechtmäßigkeit, wenn so viele Menschen allein wegen ihres Aussehens festgehalten würden.

    Umstrittener Begriff „Nafri“

    Sie kritisierte auch den Gebrauch des Begriffes „Nafris“ für nordafrikanische Intensivtäter durch die Polizei. „Ich wünsche mir, dass Abkürzungen wie „Nafri“, intern wie extern, aus dem Sprachgebrauch verschwinden“, bekräftigte Peter.
    ————————–
    S.Peter hat sonst auch nie differenziert.
    Nun gibt sie erst nach massiver Kritik zu vorschnell ihre Rassismusplatte abggespielt zu haben, obwohl sie noch keine Informationen hatte. (Hätte besser die Klappe halten sollen, musste aber herumpesten, konnte nicht anders.)
    Trotzdem will sie Begriffe verbieten, damit ihr Weltbild nicht beschädigt wird und der bleierne Schleier des Schweigens über unliebsame Vorfälle liegt.
    Die darf (wie die meisten anderen Grünen) niemals ein staatliches Amt bekommen!!!

  19. #11 Demonizer (03. Jan 2017 22:23)

    …und dann R2G im Bund Realität würde. Dann sind die Deutschland-Hasser/Vernichter auch noch am langen Hebel. Das dann mögliche Horrorkabinett wird Deutschland den Rest geben (bis zur Unkenntlichkeit verderben). Und damit kommt nach Stussy (Merkel) die vollkommene Blödheit an die Macht.

    Ja, das könnte geschehen, ist sogar recht wahrscheinlich.
    Es klingt wie ein Horrorszenario. Vielleicht ist es aber gar nicht schlecht.

    Vielleicht wachen dann auch die letzten auf. Vielleicht wird die Afd als einzige Alternative dann auch in der Breite wahrgenommen als Retter, zumal die Afd dann in der Opposition zeigen kann, was sie drauf hat, daß sie eben kein Nazihaufen ist, als der sie bislang dargestellt wird.

    Das größte Problem sehe ich eher in eigenen Grabenkämpfen innerhalb der Afd und anderer Oppositionen (siehe Tatjana und Lutz).

  20. http://www.badische-zeitung.de/polizei-meldungen/vandalismus-bei-alevitischer-gemeinde-in-muellheim
    Grüße vom „osmanischen Ofen“
    Unbekannte beschmieren den Eingangsbereich des Vereinsgebäudes.
    Der Staatsschutz ermittelt wegen eines möglichen politischen Motivs.

    Betroffenheit bei der Alevitischen Gemeinde in Müllheim: Unbekannte haben den Eingangsbereich des Vereinsheims mit einem roten Graffiti beschmiert. Der oder die Täter sprühten ein großes X auf die weiße Eingangstür des Gebäudes im Gewerbegebiet und schrieben dazu in großen Buchstaben die Worte „Mum söndürün köpekler“. Eins zu eins übersetzt bedeutet das in etwa „macht die Kerzen aus, ihr Hunde“, im übertragenen Sinn sei es eine schwere Beleidigung der Aleviten, die Inzest unterstellt, erklärte Vereinsvorstand Ercan Sekerci. Unterzeichnet war das Ganze mit „Osmanli ocaklari“, der „osmanische Ofen“. Dabei soll es sich um eine konservative osmanische Gruppierung handeln.

    Noch bis 19 Uhr am Donnerstagabend hielt sich ein Teil der rund 200 Mitglieder großen Gemeinde auf dem Gelände des Vereinsgebäudes auf, erzählte Sekerci. Sie renovierten den angrenzenden Kinderspielplatz. Bis dahin sei alles ruhig gewesen, erst heute Morgen seien die Schmierereien entdeckt worden. „Wir sind schockiert“, sagte Sekerci. Die Mitglieder vermuten einen Bezug zu Verfolgungen der Aleviten in der Türkei. Auch damals seien im Vorfeld die Häuser der alevitischen Bevölkerung mit einem X markiert worden.

    Es habe in den 25 Jahren seit der Gründung des Vereins nie Probleme gegeben, sagte Sekerci. Keiner könne sich erklären, wer dahinter stecken könnte.

    Der Verein zeigte den Vorfall an. Die Polizei Müllheim ermittelte zunächst wegen Sachbeschädigung; aufgrund des möglicherweise politisch motivierten Hintergrunds sei der Fall jedoch an den Staatsschutz weitergeleitet worden, hieß es bei der Polizei Müllheim. Dieser übernehme die weiteren Ermittlungen und prüfe, ob es sich bei dem Vorfall um einen Streich handele, oder ob mehr dahinter stecke. Etwas Ähnliches hat es laut Polizei in Müllheim bisher nicht gegeben.

  21. Schön, dass PI immer noch versucht, schreibverhinderte anzulocken versucht. Manche scheinen, auf diesen Zug aufzuspringen zu wollen..
    Gut, dass es hier noch Threadstarter gibt, aber die Zeichen der Zeit sprechen eine andere Sprache.
    PI sollte sich bald denjenigen entledigen, die ob ihres Alters keinen Kredit bei den örtlichen Kreditinstitutionen mehr bekommen dürften.

    Neben den Verfehlungen von Merkels Gästen sollte eine weitere Liste mit verstorbenen PI Kommentatoren geführt werden.

    MOD: „sich entledigen“ (von etwas) wird immer noch mit dem Genitiv gebraucht, trotz Rechtschreibreform.
    Eine Liste verstorbener PI-Kommentatoren kann beim besten Willen nicht erstellt werden. Außerdem würden veränderte „Identitäten“ (geänderte Nutzernamen) diese Liste völlig unmöglich machen.

  22. Schlagt die Grünen mit ihren eigenen Waffen. Werft ihnen wo es geht Rassismus und Sexismus vor. Dann drehen sie durch. Dann zeigen sie ihr wahres Ich.

    Lustig und seehr effektiv das ist.

  23. Adolf Hitler war ein Proto-Grüner: Atheist, Vegetarier, Künstler (Postkartenmaler) und natürlich Islam-Liebhaber!

  24. #25 eigenvalue (03. Jan 2017 22:52)

    Auf Fußvolkebene ist das eine grandiose, oft mit Erfolg exerzierte Idee.

    Auf politischer Ebene funktioniert es leider nicht. Da steht schon die Presse dahinter, dieses verlogene, Tatsachen verdrehende Pack.

    Es sind Millionen, viele Millionen, die denen noch glauben.

  25. Das Jahr ist noch jung, heute hab ich im ARD Alpha eine Konserve gesehen:
    http://www.ardmediathek.de/tv/alpha-Forum/Christian-Hartmann-Historiker-Institut/ARD-alpha/Video?bcastId=14912942&documentId=32812818
    ###################################################
    Hurra schreit der Hartmann vom Insttut für Zeitgeschichte schon 85.000 Exemplare des kommentierten „Mein Krampf“ vom Schicklgruber verkauft. Bleibt festzuhalten:
    1.) gib uns unser täglich Adolf. Amen.
    2.) gefährliche Ideologie mittels zugehörigem Buch
    identifiziert
    3.) Kassenschlager für Deutsche Schuld für die
    nächsten 70 Jahre festgemacht
    Mein Fazit: mir fehlt die Parallele zum Islam, seinem Buch und die Frage, wann fangen die Herausgeber des kommentierten Werkes endlich damit an, eine kommentierte Fassung in Arabisch auf den Markt zu bringen und wann folgt eine kommentierte Koranausgabe aus der gleichen Quelle?

    WIR HABEN IN 2017 GRÖSSERE PROBLEME AUS DIE KOMMENTIERTE FASSUNG VON SCHICKLGRUBER’S
    „MEIN KRAMPF“
    Kann das hier mal jeamnd auf die Agenda bringen, der sich etwas gewählter ausdrücken kann als ich?
    Feuer frei Pi-Leser, Kommentatotren und Autoren.
    @PI: Wär das ein Thema für unseren Blog hier?
    Euer
    Hans.Rosenthal

  26. Den feministischen Grünen ist es scheibenegal, wenn Kuffarfrauen vergewaltigt werden.

    Drum Grüne der letzte Abschaum sind.

  27. #18 LEUKOZYT (03. Jan 2017 22:31)

    Osteuropäische „Dummyfirmen“ stellen Arbeitnehmer zu guten Löhnen ein, die sie vor der Hand auch offiziell auszahlen, die die Arbeitnehmer aber bis zu 60% unter der Hand zurückzahlen. Das „Arbeitsverhältnis“ wird nach ca. 15 Monaten beendet und es wird Arbeistlosengeld beantragt. Auch davon gehen Anteile an die Firmenbosse. Zusätzlich melden Rumänen und Bulgaren Kinder an, die gar nicht ihre eigenen sind (getürkte Papiere) und kassieren rund 200€ pro Kind und Monat, obwohl in diesen Ländern die Lebenshaltungskosten 1/10 der hiesigen sind. EU-Beschiss ohnegleichen. Cameron hat das für UK beendet, aber die doofen Merkel-Deutschen zahlen für RUM und BUL monatl. 22 Mio €. Kindergeld. Da freuen sich Herr Sinti & Roma! Für Erdogans Kinder sind es 117 Mio. € plus KV von 198 Mio. €. pro Monat..

  28. #10 Jakob Kaiser (03. Jan 2017 22:20)

    Neues Jahr, neuer Witz:

    Justizminister zu Polizeichef:
    Was haben Sie sich bloß bei dem Racial Profiling gedacht?

    Polizeichef:
    Ja, aber Sie haben doch gesagt, wir müssen hart durchgreifen gegen den braunen Mob!
    ………………………………………
    Superb!

  29. Innsbrucker Marktplatz wurde zur Sex- Falle!

    Die Zahl der Anzeigen wegen sexueller Belästigung in der Silvesternacht in Innsbruck steigt weiter an: Mittlerweile weiß die Polizei von insgesamt 18 Opfern, die Ermittler gehen von einer Tätergruppe von fünf bis sechs Männern aus. Die Übergriffe hätten „System“ gehabt, heißt es weiter, und wurden alle – bis auf einen – im Bereich des Innsbrucker Marktplatzes verübt. „Haben wir einen Täter, finden wir die anderen auch schnell“, hoffte Ernst Kranebitter von der Kripo Innsbruck im krone.at- Gespräch auf rasche Aufklärung.

    Eine Mutter habe sich gemeldet und angegeben, dass ihre 17- jährige Tochter und vier weitere Freundinnen ungefähr selben Alters – allesamt aus Tirol – bedrängt und sexuell belästigt worden seien, erklärte Kranebitter am Dienstagnachmittag gegenüber krone.at. Damit kennt die Polizei bislang 18 Opfer von sexuellen Übergriffen in der Silvesternacht in Innsbruck. Die Taten wurden zu einem Großteil zwischen 23 Uhr und 1.30 Uhr im Bereich des Marktplatzes verübt, da waren das Gedränge und der Tumult am größten.

    http://www.krone.at/oesterreich/innsbrucker-marktplatz-wurde-zur-sex-falle-silvester-uebergriffe-story-546928

  30. Ich habe es zwar schon in einem anderen Thread gepostet aber hier passt es auch gut rein:

    Was mir bei dem Unfug der wohlstandsverwahrlosten linksgrünen Islamfreundin Simone Peters-Grüfris aufgefallen ist:

    Das Lager der linksgrün-pädophilen Nichtsnutze ist unsicher, weiß nicht, auf welche Seite es sich jetzt schlagen soll, wo aus dem Volk, auch Dank Pegida, der Unmut über die linksgrünen Islamfreunde massiv zunimmt:

    Peters-Grünfris hat zum ersten mal bei den linksgrün-pädophilen Nichtsnutzen eine offene Flanke geliefert. Bis dato waren die KinderschänderInnen eine Partei der Guten, die ob ihrer „hehren Absichten“ und ihrer ach so hohen moralischen Überlegenheit im Diskurs unangreifbar waren.

    Peters-Grünfris nun macht die Maoisten in grün angreifbar, zeigt dem ach so tumben Michl, dass die linksgrünen Faschisten die Hauptverantwortlichen für die Islamisierung und damit verbunden auch den Terror sind.

    Nutzen wir diese Flanke: Gehen wir die grünen KinderschänderInnen nun im Superwahljahr mit den besseren Argumenten an und sie haben auch die exorbitantem Strompreise zu verantworten!

    Der Kampf gegen grün hat gerade erst begonnen!

    Auf dass der Kölner Dom niemals in VolkskammerpräsidentIn-Claudia-Fatima-Roth-Moschee umbenannt werden wird!

  31. #40 fweb (03. Jan 2017 23:07)

    Ja wo schreibt man denn das hin? Die Bild schießt frontal auf die Grünen:
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/92540-gruefri

    Werden die jetzt zum Sündenbock oder Blitzableiter für die völlig verfehlte Asylpolitik aufgebaut, damit die Merkel aus der Schusslinie kommt? Haben Angela und Friede das beim Kaffeekränzchen so vereinbart?
    ———————

    Vor einem halben Jahr hätte die BLÖD noch ganz anders berichtet. Deshalb ist eine Kungelei zu Gunsten von Stussy (Merkel) nicht auszuschließen. Aber die BLÖD macht das auch wegen der ständig sinkenden Verkaufszahlen…irgendwie müssen die jetzt wohl doch noch die Kurve kriegen.

  32. Simone Peter finde ich ganz große Klasse!
    Hat sie doch das Zeugs dazu, die Grünen als erbärmliche Kuffnuckenpartei bei der Bundestagswahl wieder unter 5 % zu bringen! 🙂

  33. #12 Bin Berliner (03. Jan 2017 22:23)

    Grünen-Chefin Simone Peter: „Ich hätte abwarten sollen“
    Ich mache wirklich nur ungern „Werbung“ für SPON, aber Leute, die Leserkommentare unter diesem Thread, sind der Hammer!
    Anti-Grün – Kommentare, vom aller feinsten!

    JAAA!!! Das ist sehr gut so!! Danke für den Tip, viele gute Kommentare dort: Selbst beim Speichel und in dessen Forum setzt sich ganz langsam Vernunft und Klarheit gegen diese schimmelgrünen Irrlichter durch!
    Bisher meinten die GrüFris in ihrer großkotzig selbstherrlichen Arroganz stets (Fatima Roth, Kühn-Axt, Teletubbie Ska Keller, Göre-Eckart usw) dass es in irgendeiner Weise massgeblich oder gar wichtig und von Interesse wäre, welchen Müll sie in den von Medien, die sie hofieren, absondern! Aber diese Zeiten sind 2017 vorbei!!!
    Jeden Tag wachen mehr Leute auf und erkenen die undemokratischen Zerstörer unseres Landes:
    Re-Post ausm Spargel-Forum:
    Von „Prellbock“
    „Ja, man darf Polizeieinsätze hinterfragen, aber der gesamten Polizei vorzuwerfen sie hätte aus rassistischen Gründen gehandelt, das zeugt von einer tief sitzende Abneigung gegenüber unserem jetzigen Rechtsstaat. Frau Peter, sie sind für mich als Politiker nicht zu ertragen! An alle Leser, wählt nicht die Grünen!“

    @ Simone Peter + Christopher „Vollpfosten“ Lauer: Glauben Sie eigentlich all die tausenden Polizisten im ganzen Land, darunter alleine 1700 (!) in Köln die am Silvesterabend Urlaubssperre hatten anstatt daheim gemütlich im Kreise ihrer Familie zu feiern (so wie Sie, Roth, Eckart, Trittin und Özdemir?) und sich stattdessen mit der Kontrolle und dem Beruhigen von Nordafrikanischen Intensivstraftätern rumschlagen mussten und für uns Bürger ihre Knochen hinhalten und sich verletzten lassen müssen im Dienst, glauben Sie wirklich all die Polizisten vergessen Ihre Dummheit, Ihren Hass auf die Polizei, Ihre Hetze gegen die Polizei?!?

  34. @ #27 eigenvalue (03. Jan 2017 22:52)
    „Schlagt die Grünen mit ihren eigenen Waffen. Dann drehen sie durch. Dann zeigen sie ihr wahres Ich. Lustig und sehr effektiv das ist“

    völlig richtig erkannt, oder sogar erfahren ?

    schlichte salonlinke und besonders grün-naive
    sind gleiche widerrede, das sog. spiegeln,
    entzaubern, ggf ihre parolen zurückbrüllen,
    nicht gewohnt und daher hilflos verwirrt.

    völlig das gehörn aufsetzen aufgrund ihrer so
    typischen schlichtheit in bildung / erfahrung
    kann man den gruenen khmer verirrten

    selbst mit grössten, erlogenen angebl fakten,
    die man in-situ schnell selbst erfindet:

    „Eure chefwarze roth hat noch im sept 2016 (?)
    auf afd france (??) selbst im film gesagt,
    dass naturenergie keine kernkraft ersetzen kann, dass „klimawandel“ sich nicht halten laesst, und dass die asylantenflut falsch war, weil die gruene fuer idioten halten.

    euer energieminister in sh ist lyriker,
    cohn bandit findet kleine maedchen sexy,
    trittin findet marx + terroristen gut !“

  35. #8 Biter

    Mir ist schon klar, dass die Juristerei nicht jedermanns Sache ist, aber wenn davon absolut keine Ahnung hat, gilt noch immer das alte deutsche Sprichwort:Schuster bleib bei deinem Leisten.

    Gesetz zur Änderung des Völkerstrafgesetzbuches

    vom 22.12.2016, Datei ist nicht barrierefrei BGBl I S. 3150 (PDF, 40 KB, Datei ist nicht barrierefrei)
    Aus dem Gesetzentwurf:

    Auf der Überprüfungskonferenz in Kampala gelang es den Vertragsstaaten des Römischen Statuts des Internationalen Strafgerichtshofs insbesondere, sich auf eine Definition des Tatbestands der Aggression zu einigen. Dies stellt einen historischen Durchbruch auf dem Weg zur Ausübung der Gerichtsbarkeit des Internationalen Strafgerichtshofs über das Verbrechen der Aggression gemäß Artikel 5 Absatz 1 Buchstabe d des Römischen Statuts des Internationalen Strafgerichtshofs (Datei ist nicht barrierefrei BGBl. 2000 II S. 1393, 1394 (PDF, 447 KB, Datei ist nicht barrierefrei)) dar. Die Bundesrepublik Deutschland hat die Änderungen von Kampala als einer der ersten Vertragsstaaten ratifiziert (Datei ist nicht barrierefrei BGBl. 2013 II S. 139 (PDF, 194 KB, Datei ist nicht barrierefrei)). Mit diesem Gesetzentwurf engagiert sich die Bundesrepublik Deutschland für die Verwirklichung des Grundsatzes der Komplementarität nach dem Römischen Statut. Nach diesem Grundsatz ist die Strafverfolgung völkerrechtlicher Verbrechen Aufgabe der einzelnen Staaten und es kann der Internationale Strafgerichtshof nur tätig werden, wenn ein Staat diese Aufgabe nicht ernsthaft wahrnimmt (siehe auch Artikel 17 des Römischen Statuts).
    Bezug:

    Vertragsgesetz s. Gesetz zu den Änderungen vom 10. und 11. Juni 2010 des Römischen Statuts des Internationalen Strafgerichtshofs vom 17. Juli 1998
    Daas Römische Statut oder Rom-Statut ist die vertragliche Grundlage des Internationalen Strafgerichtshofes.

    Der neue Straftatsbestand heißt jetzt “ Verbrechen der Agression „, weswegen der alte §80 StGB auch aufgehoben wurde.

    Gesetz
    zur Änderung des Völkerstrafgesetzbuches
    Vom 22. Dezember 2016
    Der Bundestag hat das folgende Gesetz beschlos-
    sen:
    Artikel 1
    Änderung des
    Völkerstrafgesetzbuches
    Das Völkerstrafgesetzbuch vom 26. Juni 2002 (BGBl. I S. 2254) wird wie folgt geändert:
    1. § 1 wird wie folgt geändert:
    a) Die Wörter „die in ihm bezeichneten Verbrechen “ werden durch die Wörter
    „ Taten nach den §§6 bis 12 “ ersetzt.
    b) Folgender Satz wird angefügt:

    Für Taten nach § 13, die im Ausland begangen
    wurden, gilt dieses Gesetz unabhängig vom
    Recht des Tatorts, wenn der Täter Deutscher ist oder die Tat sich gegen die Bundesrepublik
    Deutschland richtet.

    2. In §2 werden die Wörter
    „ §§ 1 und 3 bis 5 “ durch die
    Wörter „ §§ 1, 3 bis 5 und 13 Absatz 4 “
    ersetzt.
    3. In § 3 wird die Angabe „ §§ 8 bis 14
    “ durch die Angabe „ §§ 8 bis 15 “
    ersetzt.
    4. Nach § 12 wird folgender Abschnitt 3 eingefügt: „ Abschnitt 3
    Verbrechen der Aggression §13
    Verbrechen der Aggression
    (1) Wer einen Angriffskrieg führt oder eine sons tige Angriffshandlung begeht, die ihrer Art, ihrer Schwere und ihrem Umfang nach eine offenkundige Verletzung der Charta der Vereinten Nationen darstellt, wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe bestraft.
    (2) Wer einen Angriffskrieg oder eine sonstige
    Angriffshandlung im Sinne des Absatzes 1 plant, vorbereitet oder einleitet, wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn
    Jahren bestraft. Die Tat nach Satz 1 ist nur dann strafbar, wenn
    1. der Angriffskrieg geführt oder die sonstige
    Angriffshandlung begangen worden ist oder
    2. durch sie die Gefahr eines Angriffskrieges oder
    einer sonstigen Angriffshandlung für die Bundesrepublik Deutschland herbeigeführt wird.
    (3) Eine Angriffshandlung ist die gegen die Souveränität, die territoriale Unversehrtheit oder die politische Unabhängigkeit eines Staates gerichtete
    oder sonst mit der Charta der Vereinten Nationen unvereinbare Anwendung von Waffengewalt durch einen Staat.
    (4) Beteiligter einer Tat nach den Absätzen 1
    und 2 kann nur sein, wer tatsächlich in der Lage ist, das politische oder militärische Handeln eines
    Staateszukontrollierenoderzulenken.
    (5)InminderschwerenFällendesAbsatzes2ist
    die Strafe Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren. “ 5. Der bisherige Abschnitt 3 wird Abschnitt 4.
    6. Die bisherigen §§ 13 und 14 werden die §§ 14 und 15. Artikel 2 Änderung
    anderer Rechtsvorschriften
    (1) Das Artikel 10-Gesetz vom 26. Juni 2001 (BGBl. I
    S. 1254, 2298), das zuletzt durch Artikel 2 des Gesetzes vom 30. November 2016 (BGBl. I S. 2746) geändert worden ist, wird wie folgt geändert: 1. § 3 Absatz 1 Satz 1 wird wie folgt geändert:
    a) In Nummer 1 wird die Angabe „ §§ 80 bis 83
    “ durch die Angabe „ §§ 80a bis 83
    “ ersetzt.
    b) In Nummer 7 wird das Wort „ oder “ durch ein Komma ersetzt.
    c) DerNummer8wirddasWort „ oder “ angefügt.
    d) Nach Nummer 8 wird folgende Nummer 9 einge-
    fügt: „ 9. Straftaten nach § 13 des Völkerstrafgesetzbuches “ .
    2. In § 7 Absatz 4 Nummer 2 werden die Wörter
    „ §3 Absatz1Satz1Nummer1,2,5 und 7 “ durch die
    Wörter „ §3Absatz1Satz1Nummer1,2,5,7 und 9
    “ ersetzt.
    (2) § 120 Absatz 1 Nummer 1 des Gerichtsver-
    fassungsgesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 9. Mai 1975 (BGBl. I S. 1077), das zuletzt durch Artikel 2 Absatz 4 des Gesetzes vom 4. November 2016
    (BGBl. I S. 2460) geändert worden ist, wird aufgehoben.
    (3) Die Strafprozessordnung in der Fassung der
    Bekanntmachung vom 7. April 1987 (BGBl. I S. 1074, 1319), die zuletzt durch Artikel 2 des Gesetzes vom 21. November 2016 (BGBl. I S. 2615) geändert worden ist, wird wie folgt geändert:
    1. § 100a Absatz 2 wird wie folgt geändert:
    a) In Nummer 1 Buchstabe a wird die Angabe
    „ §§ 80 bis 82 “ durch die Angabe „
    §§ 80a bis 82 “ ersetzt.
    b) Der Nummer 10 wird folgender Buchstabe d an
    gefügt: „ d) Verbrechen der Aggression nach § 13, “ .

    3150
    Bundesgesetzblatt Jahrgang 2016 Teil I Nr. 65, ausgegeben zu Bonn am 28. Dezember 2016
    3150
    Bundesgesetzblatt Jahrgang 2016 Teil I Nr. 65, ausgegeben zu Bonn am 28. Dezember 2016
    3150
    Bundesgesetzblatt Jahrgang 2016 Teil I Nr. 65, ausgegeben zu Bonn am 28. Dezember 2016
    3150
    Bundesgesetzblatt Jahrgang 2016 Teil I Nr. 65, ausgegeben zu Bonn am 28. Dezember 2016
    Das Bundesgesetzblatt im Internet: http://www.bundesgesetzblatt.de | Ein Service des Bundesanzeiger Verlag http://www.bundesanzeiger-verlag.de
    2. § 100c Absatz 2 wird wie folgt geändert:
    a) In Nummer 1 Buchstabe a werden die Wörter
    „ des Friedensverrats, “ und die Angabe
    „ 80, “ gestrichen.
    b) Der Nummer6 wird folgender Buchstabe d ange
    fügt: „d) Verbrechen der Aggression nach § 13,
    “.3. § 100g Absatz 2 Satz 2 wird wie folgt geändert:
    a) In Nummer 1 Buchstabe a werden die Wörter
    „ des Friedensverrats,“ und die Angabe
    „ 80 “ gestrichen.
    b) Der Nummer 7 wird folgender Buchstabe d an-
    gefügt: „ d) Verbrechen der Aggression nach § 13, “ .
    4. In § 112 Absatz 3 wird die Angabe
    „ §6Abs.1Nr.1 “ durch die Wörter „
    §6Absatz1Nummer1oder§13 Absatz 1 “
    ersetzt.
    5. § 153f wird wie folgt geändert:
    a) In Absatz 1 Satz 1 wird die Angabe
    „ §§ 6 bis 14 “ durch die Angabe
    „ §§ 6 bis 15 “ ersetzt.
    b) In Absatz 2 Satz 1 wird in dem Satzteil vor Nummer 1 die Angabe „ §§ 6 bis 14
    “ durch die Wörter „ §§ 6 bis 12, 14 und 15
    “ ersetzt.
    (4) Das Strafgesetzbuch in der Fassung der Be-
    kanntmachung vom 13. November 1998 (BGBl. I
    S. 3322), das zuletzt durch Artikel 1 des Gesetzes vom 4. November 2016 (BGBl. I S. 2460) geändert worden ist, wird wie folgt geändert:
    1. In der Inhaltsübersicht werden die Angaben zu den §§ 80 und 80a im Besonderen Teil Erster Abschnitt Erster Titel wie folgt gefasst:„ § 80 (weggefallen)
    § 80a Aufstacheln zum Verbrechen der Aggression “ .
    2. § 5 Nummer 1 wird aufgehoben.
    3. § 80 wird aufgehoben.
    4. § 80a wird wie folgt geändert:
    a) In der Überschrift werden die Wörter „
    zum Angriffskrieg “ durch die Wörter „
    zum Verbrechen der Aggression “
    ersetzt.
    b) Die Wörter „ zum Angriffskrieg (§ 80)
    “ werden durch die Wörter „
    zum Verbrechen der Aggression (§ 13 des Völkerstrafgesetzbuches) “ ersetzt.
    5. § 138 Absatz 1 wird wie folgt geändert:
    a) Nummer 1 wird aufgehoben.
    b) In Nummer 5 werden vor dem Komma am Ende
    die Wörter „ oder eines Verbrechens der Aggression (§ 13 des Völkerstrafgesetzbuches)
    “ eingefügt.
    6. In § 140 werden in dem Satzteil vor Nummer 1 die Wörter „ §138Abs.1Nr.1bis4und
    “ durch die Wörter „ § 138 Absatz 1 Nummer 2 bis 4 und 5 letzte Alternative “
    ersetzt.
    (5) § 23d Absatz 1 des Zollfahndungsdienstgesetzes
    vom 16. August 2002 (BGBl. I S. 3202), das zuletzt durch Artikel 4 Absatz 7 des Gesetzes vom 11. Oktober 2016 (BGBl. I S. 2226) geändert worden ist, wird wie
    folgt geändert:
    1. Nummer 1 wird wie folgt geändert:
    a) In Buchstabe a wird die Angabe
    „ den §§ 80,81 Abs. 1, § 89a, § 89c
    “ durch die Wörter „ §81 Absatz 1, den §§ 89a, 89c “ und das Wort „ oder “
    durch ein Komma ersetzt.
    b) Dem Buchstaben b wird das Wort
    „ oder “ angefügt.
    c) Nach Buchstabe b wird folgender Buchstabe c
    eingefügt: „ c) Straftaten nach § 13 des Völkerstrafgesetzbuches “ .
    2. In Nummer 2 Buchstabe a werden die Wörter
    „ §3 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 5 und 7
    “ durch die Wörter „ §3 Absatz1 Satz1 Nummer 1 bis5,7 und 9 “ ersetzt.

    So sieht die Gesetzesänderung juristisch aus.
    Das ist der volle Wortlaut der Gesetzesänderung.Unbedarfte Leute sollen nicht immer gleich Panik schieben, bei einer Sach, die sie anscheinend nicht verstehen.

  36. Sehr geehrte Frau Peter

    Wir, vom Zentralrat der besoffenen Kraftfahrer (ZbK) stimmen Ihnen vollkommen zu. Es ist unerträglich, wenn man unter Generalverdacht gestellt wird, potenzieller Unfallverursacher zu sein. Auch wir werden von Zeit zu Zeit eingekesselt (vor allem Samstagnacht an den Ausfallstrassen der Discotheken) um ja keinen von uns „Promillesündern“ (unmögliche Wortschöpfung, wir bezeichnen uns selbst als „sich Fortbewegende mit Bewußtseinserweiterung) entwischen zu lassen. Niemals wird ein derartiges Polizeiaufgebot bereitgestellt, z.B. am Sonntagvormittag nach der Sonntagsmesse. Das ist diskriminierend.
    Daher möchten wir Sie bitten, sich auch für uns einzusetzen, da dieser Zustand unhaltbar ist. Ferner möchte ich Sie darüber informieren, das ähnliche Eingaben auch vom „Zentralrat der Zuschnellfahrenden“ (ZdZs) und vom „Zentralrat der Zudichtauffahrenden“ (ZdZd) zu Ihnen unterwegs sind.

    Hochachtungsvoll

    B. Soffen

  37. Simone Peter ist super, die läuft am Ende noch Ralf Steger den Rang als beste*r AfD Wahlkampfhelfer*in ab.

  38. #50 eule54 (03. Jan 2017 23:43)

    OT
    Fahndung nach häßlichem Ostfriesen:

    http://m.bild.de/regional/hannover/hannover/fahndung-49508994.bildMobile.html

    Und hier drei Schönheiten aus dem Ruhrpott,
    trotz Verbalkung unverkennbar aus Nafrika:
    Aus Bochum angereist, um Beute zu machen

    Die drei reisen per Zug aus einer Bochumer Flüchtlingsunterkunft an. Als sie am Hauptbahnhof eintreffen, fallen sie gleich den Beamten der Bundespolizei auf – die Einsatzkräfte nehmen das Trio ins Visier.(…)

    http://www.express.de/duesseldorf/blitz-prozess-bewaehrungsstrafen-fuer-silvester-diebe-aus-duesseldorfer-altstadt-25474640

  39. Vergessen die Grünis, dass der Islam auch sie verachtet und dann vernichtet?
    Dürfte doch nicht so schwer sein, das zu kapieren.
    Es sind ja auch nicht nur die Volksvernichter.
    Merkel hat ja deren Wortschöpfungen gerne übernommen.
    Es sind halt die Menschen, die schon länger hier leben.
    Aber unter der Oberfläche brodelt es.
    Es gilt halt zu überzeugen.
    51% für die AfD sind das Minimum.
    Nochmal 4 Jahre Merkel wird Deutschland nicht überstehen.
    Der Zustrom an Nafris und anderen wird niemals aufhören – nicht mit Merkel und Freunden.

  40. #56 VivaEspaña (04. Jan 2017 00:01)
    #50 eule54 (03. Jan 2017 23:43)

    OT
    Fahndung nach häßlichem Ostfriesen:

    http://m.bild.de/regional/hannover/hannover/fahndung-49508994.bildMobile.html

    Und hier drei Schönheiten aus dem Ruhrpott,
    trotz Verbalkung unverkennbar aus Nafrika:
    Aus Bochum angereist, um Beute zu machen

    Die drei reisen per Zug aus einer Bochumer Flüchtlingsunterkunft an. Als sie am Hauptbahnhof eintreffen, fallen sie gleich den Beamten der Bundespolizei auf – die Einsatzkräfte nehmen das Trio ins Visier.(…)

    http://www.express.de/duesseldorf/blitz-prozess-bewaehrungsstrafen-fuer-silvester-diebe-aus-duesseldorfer-altstadt-25474640
    ++++

    2017 scheint wieder ein penetrantes Kuffnuckenjahr zu werden! 🙁
    Da wird unsere Kuffnuckenkanzlerin zur Bundestagswahl not amused sein! 🙂

  41. Die Grünen wollen mit allen Mitteln und aller Macht ihren Wunschtraum verwirklichen. Deutschland soll für immer von der Landkarte verschwinden und in einem kunterbunten Vielvölkerstaat oder Gemisch aufgehen.

  42. Wessen Geistes Kind die Grünen sind stellen Sie immer wieder unter Beweis. Sei es die Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth oder Renate Künast die ohne die Sachlage zu kennen die Polizei nach dem Axt Attentat von Würzburg die Polizei heftig angriff.

  43. #42 Eurabier (03. Jan 2017 23:11)

    […Das Lager der linksgrün-pädophilen Nichtsnutze ist unsicher, weiß nicht, auf welche Seite es sich jetzt schlagen soll, wo aus dem Volk, auch Dank Pegida, der Unmut über die linksgrünen Islamfreunde massiv zunimmt:

    ..Der Kampf gegen grün hat gerade erst begonnen!….]

    Kann ich bestätigen.

    Die Grünlinken geraten in der öffentlichen Wahrnehmung immer mehr unter Druck und Erklärungsnot.

    Immer öfter müssen Linksgrünbunte vor die Kameras treten und versuchen, dass primitiv-asoziale und hochkriminelle Verhalten ihrer so geliebten „Schützlinge“ zu verteidigen, es als Einzelfall Nr. 17.851 zu deklarieren, es rhetorisch eher ungeschickt aber reflexartig von der „Friedensreligion“ versuchen abzukoppeln, es als individuelle Verzweiflungstat eines „traumatisierten jungen Mannes“ aussehen zu lassen, die aber nichts aber auch rein gar nichts über die eigentlich so vielfältige Kultur, Herzlichkeit und Lebensfreude dieser Menschen aussagt, die uns aufgrund ihres bereichernden Einflusses auf unsere Gesellschaft so hoch willkommen sind.

    Ja, auch ich stelle gewisse Ermüdungserscheinungen bei Simone Peter und ihresgleichen fest. Es fällt diesen bunten Leutchen immer schwerer, ihre naive und linkstolerante Ideologie gegen die erdrückende alltägliche Realität zu verteidigen. Es ist scheinbar immer mehr Kraft von Nöten, den Deckel auf dem brodelnden Topf der unangenehmen Tatsachen zu halten.

    Aber keine Bange. Auch in diesem, noch sehr jungen Jahr wird es viele weitere bunte Einzelfälle geben. Es wird also vermutlich nicht mehr lange dauern, bis Frau Peter der „Kessel Buntes“ so richtig schön um die Ohren fliegt.

    Auf ihr dümmlich-dreinschauendes Akne-Kratergesicht im Rechtfertigungsmodus freue ich mich jetzt schon.

  44. Dreht sich jetzt der Wind zuungunsten der wohlstandsverwahrlosten, linksgrün-pädophilen FaschistInnen, die alles bestreiten außer ihren Lebensunterhalt?

    Wir müssen im Superwahljahr kreativen Kampagnen gegen diese maoistischen KinderschänderInnen auffahren, die Zeit ist reif!

  45. Konnte die Polizei den Täter nicht kampfunfähig schießen musste sich Frau Künast via Twitter melden als bekannt wurde das der Attentäter von der Polizei erschossen wurde. Und jetzt die Grünen Chefin Simone Peter

  46. #64 Jens Eits (04. Jan 2017 00:19)

    Immerhin war es selbst den NRW-Grünen zu heiß, den drogenabhängigen und pädophilen Abgeordneten aus der Moscheestadt auf einen sicheren Listenplatz zu hieven….

    Ja, Realität ist der linksgrünen Träumerei Tod!

  47. #60 eule54 (04. Jan 2017 00:09)

    Der größte Witz bei der express-Meldung ist aber das:


    Bewährungsstrafen wegen gewerbsmäßigen Diebstahls

    Mohamet M.: „Das hatten wir nicht vor. Ich bin vor Ort auf die dumme Idee gekommen.“ Doch das glaubt ihnen die Richterin nicht. Deshalb kommt es zu einer Verurteilung wegen gewerbsmäßigen Diebstahls: Das Trio erhält fünf Monate, drei und vier Monate mit Bewährung.
    – Quelle: http://www.express.de/25474640 ©2017

    Das ist ja völlig absurd. Die wissen nicht mal, wie man Bewährung schreibt oder was das heißt. Die wissen aber garantiert, dass sie jetzt so weiter machen können. Abschiebung ist ja sowieso nicht drin.

  48. Die Grünen spielen sich immer mehr als Volkserzieher auf und wollen uns eine gendergerechte und politisch korrekte Sprache vorschreiben. In den Schulen hat man damit schon Erfolg.Man spricht nicht mehr von Schwarzafrika sondern von der Sub Sahara Zone.

  49. @ #56 Heisenberg73 (04. Jan 2017 00:00)
    „Simone Peter …als beste*r AfD Wahlkampfhelfer*in “

    genau so wahlkampf-strategisch muss man die fehlleistungen anderer einordnen: als eigentor.

    aber das muss die afd dann auch vermitteln,
    und dazu braucht es leider massenmedien.
    die wiederum sind meist auf peters seite,
    also im weiteren sinne merkel-hoerig.
    binsenweisheiten, aber das ist politik

  50. MOD: „sich entledigen“ (von etwas) wird immer noch mit dem Genitiv gebraucht, trotz Rechtschreibreform.
    Eine Liste verstorbener PI-Kommentatoren kann beim besten Willen nicht erstellt werden. Außerdem würden veränderte „Identitäten“ (geänderte Nutzernamen) diese Liste völlig unmöglich machen.

    Danke! Allerding sieht man, dass es Menschen geben könnte, die dieses Thema noch über ihren (vorhersehbaren) Tod hinaus beschäftigt.
    Andererseits drückt das ethische Reglement die Brisanz der derzeitigen Situation in D aus.
    Der nahende Tod der aktuellen Politiker (siehe Ströbele heute in einem ZDF-Interview über die Äußerungen „seiner“ Partei-Hexe), allen voran der „tolle“ Herr Bosbach darf die Brisanz des Themas aber nicht reduzieren.
    Es mag sein, dass ein Herr „Schäuble-quasi-sen“ (aka Stobel) seinen Schwiegervater demnächst betrauern wird. Aber Diskussionen über die derzeitigen „Volksvertreter“ bingt „uns“ nicht weiter.
    Auch Frau Merkel wird bald ein Marmorstein gewidmet werden.
    Das Problem ist Generationenübergreifend.

  51. Vorsicht – die S.Peter ist nicht dumm und weiss sich zu bereichern:

    Ausbildung und Beruf

    Simone Peter ist die Tochter von Brunhilde Peter und des langjährigen 1. Vorsitzenden des Dillinger SPD-Stadtverbandes, Rudi Peter.[2] Sie ist in Dillingen/Saar aufgewachsen, machte am dortigen Staatlichen Gymnasium Dillingen (jetzt Albert-Schweitzer-Gymnasium) im Jahr 1985 das Abitur[3] und studierte in Saarbrücken Mikrobiologie.[4] In diesem Fach wurde sie auch zum Thema Die Rolle des heterotrophen Bakterioplanktons und der planktischen autotrophen Nitrifikation im Sauerstoffhaushalt von Saar und Mosel promoviert.[5]

    Von 2001 bis 2004 war Peter wissenschaftliche Mitarbeiterin und Chefredakteurin der Zeitschrift „Solarzeitalter – Politik, Kultur und Ökonomie Erneuerbarer Energien“ bei Eurosolar.

    Anschließend baute sie die Agentur für Erneuerbare Energien in Berlin mit auf und war bis 2006 deren Leiterin.[6]

    Von 2006 bis 2009 arbeitete sie als Projektmanagerin der Agentur.[7]
    Politik

    Von 1999 bis 2000 war Peter energiepolitische Sprecherin des Landesvorstands von Bündnis 90/Die Grünen Saarland. 2003 bis 2004 war sie Sprecherin der Bundesarbeitsgemeinschaft Energie von Bündnis 90/Die Grünen.

    Vom 10. November 2009 an war sie im Kabinett Müller III und im Kabinett Kramp-Karrenbauer I Landesministerin für Umwelt, Energie und Verkehr. Nach dem Scheitern der sogenannten Jamaika-Koalition erhielt sie am 18. Januar 2012 ihre Entlassungsurkunde.

    Bei der Landtagswahl im Saarland 2012 schaffte sie als Spitzenkandidatin ihrer Partei den Einzug in das saarländische Landesparlament. Gemeinsam mit ihrem Parteifreund Hubert Ulrich bildete sie dort eine Zweierfraktion,[8][9] deren stellvertretende Fraktionsvorsitzende und parlamentarische Geschäftsführerin sie war.[10][11]

    Sonstiges Engagement

    Peter war von 2000 bis 2009 Vorstandssprecherin des Vereins Energiewende Saarland e.V. Sie ist Mitglied von BUND, NABU und Eurosolar.[15] usw.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Simone_Peter

  52. die grüne einheitspartei hat halt immer noch was sie will

    ein einwanderungsland zu sein

  53. #41 fweb (03. Jan 2017 23:07)
    Ja wo schreibt man denn das hin? Die Bild schießt frontal auf die Grünen:
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/92540-gruefri

    Werden die jetzt zum Sündenbock oder Blitzableiter für die völlig verfehlte Asylpolitik aufgebaut, damit die Merkel aus der Schusslinie kommt? Haben Angela und Friede das beim Kaffeekränzchen so vereinbart?

    Ich hoffe es.
    Solange Grüne und Linke soviel Macht haben wie jetzt wird sich in diesem Land nichts ändern.
    Die Grünen sind in fast allen Länderparlamenten an der Macht und können im Bundesrat so ziemlich alles aufhalten und steuern.
    Zudem noch die mediale Macht durch grüne Journalisten.
    Merkel ist nicht das Problem.
    Das Problem sind die Grünen.
    Merkel wird bald Geschischte sein. Ob nach der Bundestagswahl oder später ist irrelevant. Die CDU wird über kurz oder lang wieder konservativer werden müssen.
    Die Grünen bleiben wie Sie sind und stehen derzeit als absolute Saubermänner und Symphatiepartei da.
    Dieser Nymbus muss gebrochen werden.

  54. #72 VivaEspaña (04. Jan 2017 00:30)

    Grüpri*) (von Monika Gruber) hier:
    http://toptwitter.com/de/Gr%C3%BCfri-hash

    Grüfri will klagen, wg. shit-storm:
    http://www.sueddeutsche.de/politik/simone-peter-das-ging-von-verleumdung-bis-gaskammer-1.3319364

    *)Müßte wohl eher GrüBri heißen, oder?
    Wer kann bayerisch?
    Viper noch da?

    https://bar.wikipedia.org/wiki/Britschn
    ————————————————-
    Jo, bin noch da. Pritschn ist „gehochdeutscht“. Des hoast scho Britschn. Alternativ GrüTru (greane Trudschn) 🙂

  55. Ein Teil der politischen Klasse gehört wegen Hochverrats vor Gericht! Peters ist eine davon.

  56. Hoffe dies laesst sich nachweissen, was Ruptly da informiert,

    anderenfalls bekommen pi und andere ein Problem.

    Kann mir jemand erklaeren, warum immer Saarland?
    Sind doch ansonsten recht lustig manierliche Menschen

    Es geht eine Kette von Oskar dem Honneckerfan ueber Maas dem Justizumkehrer, zum
    Kloeckner von Kleinkleckersdorf, Merkels Experte fuer Zuwanderung und Islamisierung, Albrecht ? der haessliche (manche sagen Kloeckner von Notre Dam)

    bis zur gefaehrlichen gruenueberpinselten Marxistin
    Simone Peters-Grüfri, ein echtes Kind der 68er, voller Hass auf alles was nach D und Ordnung aussieht, kann nicht schnell genug ein ehemals sicheres, friedliches, liebenswertes Land vieler Traditionen
    in eine multikulti Islamhoelle umwandeln wo die Scharia regiert.

    Was man frueher unter „wehret den Anfaengen“ verstand, sofort handeln, bevor es brennt

    hat Merkel auf dem Kopf gestellt,
    indem sie immer mehr der brandgefaehrlichen in Buergerkriegen brutalisierten Maennern zu hundertausenden nach Einladung – durchwinken lies,

    so etwas nennt man Sprit ins Feuer giessen, alles wohlgemerkt im vollen Bewusstsein einer Stasigeschulten DDR Funktionesse, die sich bewust mit der Idiologie des Arbeiter und Bauernstaates radikalisieren liess und unendlichen nationalen und internationalen Schulungen wie Sowjetunion auch in Karl Marx Uni,Leipzig-wo ist ihre pol.Doktorarbeit?
    wo nur hundertprozentige studieren durften.

    Vielleicht ist schon der Januar das Ende von Merkel, noch frueher als man erhoffte, falls sich die verschiedenen Anschuldigungen bewahrheiten ist sie erledigt, selbst fuer das Rote Berliner Regim und muss den Kanzlerbunker raeumen, damit waere auch die CDU ein fuer allemal erledigt, dh. mit in den Strudel hereingerissen, die 11 min. Ovation koennte sich als Abschiedsapplaus auch der Partei von der Bildflaeche erweisen, was eine Steilvorlage fuer die AfD waere, die kann so etwas immer gebrauchen.

  57. „Gebrochen Deutsch“ sprechend und arabisch aussehend:

    Junge Frau von Männern verfolgt und belästigt

    Es ist Silvesterabend. Eine junge Frau ist in Hohen Neuendorf (Oberhavel) auf dem Nachhauseweg als sie zwei Gestalten an einer Bushaltestelle bemerkt. Das ist ihr unheimlich. Sie wechselt die Straßenseite. Doch die beiden Männer folgen ihr. Plötzlich greift einer der beiden nach der Frau, zieht ihr an den Haaren. Dann bemerkt sie, dass auch an ihrer Kleidung gefummelt wird. (….)

    http://www.maz-online.de/Lokales/Oberhavel/Junge-Frau-von-Maennern-verfolgt-und-belaestigt

  58. Einfach mal wieder George Orwell lesen: ANIMAL FARM und 1984 sind unfassbar aktuell. Derweil wuerde sich Petra Kelly im Grabe umdrehen, wenn sie saehe, wie eine Oeko Bewegung sich drehte. Letztlich aber muss irgendwer das ganze Programm auch B E Z A H L E N.

    Hoch mit den Steuern, schropft die Leistungstraeger. Immer mehr Regulierungswut, mehr Auflagen, mehr „Red Tape“ wie esAmerikaner nennen. BureaucRATS, buerokratische RATTEN.

    Was hilft? Selber analysieren und sich das freie Denken nicht verbieten lassen.

    Fall in HH: https://www.welt.de/regionales/hamburg/article160837866/In-Hamburg-wiederholt-sich-das-Abschiebe-Dilemma.html

    Ja was?!?

    Das „Dilemma“ hat Wurzeln. Und diese sind bis heute nicht sauber heraus gearbeitet und analysiert worden.

    Sokrates wuerde FRAGEN stellen:

    * WESHALB ist dieser Mann im Land?
    * Wie wuerden die USA, Kanada und 3xx andere Laender mit jemand umgehen, der ins Land will, ohne Papiere zu haben? Na?
    * Werde auch ich ohne Ausweis am Flughafen herein gelassen? (Wie? Nicht vergleichbar? Pardon! Von m i r wird jedes mal ein Foto gemacht. ‚Ne Waage ist auch eingebaut, oder sollte es werden. *** Meine Fingerabdruecke wurden genommen. )
    * Was genau passiert mit Allen, die mit gefaelschten Papieren kamen?

    a) Anwaltskosten >10 Mille werden automatisch bewilligt?
    b) Wenn sie dann angeben, 17 zu sein, war’s das.
    c) Wurde und wird nicht verfolgt? (Mich wuerde man auf eine globale „No Fly List“ setszen)
    d) Was soll das eigentlich, wenn Bundesbehoerden solche Straftaeter ohne Warnung an Laender weiter reeichen, die dann ggf. ihrerseits gefaelschte Papiere entdecken?

    Alles hatte einen ANFANG.

    Danke, Murksel.

    Wir schaffen das n i c h t. Aber auch ich kann dem besten Koch der Weelt die Suppe versalzen. Toll gemacht, Murksel! Weiter so, kandidiere, denn Du warst, bist und wirst europaweit alternativlos sein!

  59. Wenn man Dummheit bestrafen könnte,dann gäbe es für die Grüne Blase Simone Peter nur lebenslänglich.

  60. An und für sich sollten Grüne sich in erster Linie für Tier- und Umweltschutz einsetzen.
    Was sie eigentlich – in einer normalen Welt – zu Todfeinden der Musels machen würde.

  61. Simone GrüFri erfährt gerade, was nicht-linksgrün denkende seit 4 Jahren erfahren –
    und ist hilflos empört über anders denkende.

    „Das muss man doch noch fragen dürfen“

    ZEIT, Edel-Hauspost der Grün-Rotfaschisten,
    erkennt in der Volksempörung über Peters „NAFRI“
    „Ein schlechtes Zeichen für Debattenkultur.“

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-01/simone-peter-die-gruenen-koeln-silvester-polizei-kritik

    Merke :
    Wer schwarz-hellblau niederbrüllt und zusammenschlägt („kritisiert“), diffamiert, verleumdet, an meinungsaeusserung behindert, zeigt im ZEIT-Sinne „Debattenkultur“

    Wer dunkelrot-linksgrüne kritisiert, nicht.

  62. #79 Viper (04. Jan 2017 00:57)

    Jo, bin noch da. Pritschn ist „gehochdeutscht“. Des hoast scho Britschn. Alternativ GrüTru (greane Trudschn)

    Danke. :-))
    Kann man dann (ohne grün) beides auch für die Mistfliege verwenden.

    🙂 🙂 🙂

  63. #86 VivaEspaña (04. Jan 2017 01:27)

    #79 Viper (04. Jan 2017 00:57)

    Jo, bin noch da. Pritschn ist „gehochdeutscht“. Des hoast scho Britschn. Alternativ GrüTru (greane Trudschn)
    ————————————————-

    Danke. :-))
    Kann man dann (ohne grün) beides auch für die Mistfliege verwenden.
    ————————————————–
    Für die Mistfliege paßt „ausgschamte Brunzkachl“ (ist nicht zu übersetzen) besser.

  64. „MOD: „sich entledigen“ (von etwas) wird immer noch mit dem Genitiv gebraucht, “

    und was ist mit den ca 6m ermordeten juden ?
    war das kein genitiv ?

  65. Die strunzeldoofe Simone Peter von den Grünen hat sich ins politische Abseits katapultiert, so dass die BILD-Zeitung von ihr als „Güfri“ schreibt, was für eine „grün-fundamentalistisch-realitätsfremde Intensivschwätzerin“ steht!

    Dabei hat die Funzel aus dem Saarland nur das zum Ausdruck gebracht, was die Grünen als solche ausmacht: Die Interessen Fremder gegen unser Land und seine Bürger mit allen Mitteln zu vertreten, zumindest bis zu Terror und Gewaltanwendung – das übernehmen für sie und ihre Ziele die massenhaft eingeschleppten ISlamisches Dschihad- und Bürgerkrieger!

    Gefährlich geradezu ist allerdings, dass „die Grünen“ sich scheinbar von der Peter distanzierten, was eine Lisa Caspari bei ZEIT-online zum Anlass nimmt, zu texten

    „Schon länger wird man bei den Grünen den Eindruck nicht los, dass sich die Partei aus lauter Angst um ihre bürgerliche Wählerklientel zunehmend selbst lähmt.“

    Weiter schreibt sie, dass die Grünen – ausgerechnet!!! – schauen müssen,

    „dass sie sich in der allgemeinen Furcht vor den Rechtspopulisten und der Wut der verunsicherten Bürger nicht verlieren. Natürlich haben sie es nicht leicht. Ihre Positionen werden von konservativer Seite oft absichtlich missverstanden. Aber sie sollten sich daran erinnern, dass es zu ihrem Selbstverständnis gehört, Zweifel an der herrschenden Meinung zuzulassen. Auch wenn sie unpopulär sind.“

    Das klingt gefährlich, wenn es denn stimmen würde! Die Grünen geben sich „bürgerlich“, „realpolitisch“, „staatstreu“, „normal“ und „stubenrein“ – um ihre Wahlchancen zu erhöhen!
    Als totalitäre Bewegungspartei für asoziale, perverse, arbeitsscheue und exotische Randgruppen und Minderheiten, die sich als Zecken in den verschiedenen Falten, Spalten und Intimregionen unseres Gesellschaftskörpers festgesetzt haben, geben sie sich dann unisono erst nach der Wahl zu erkennen! Bei der Umsetzung ihres kulturrevolutionären Programms zur Abschaffung Deutschlands nämlich!

    Insofern müssen wir gewarnt sein, wenn es scheint, dass die Grünen „Kreide gefressen“ hätten, was wiederum ein blödes Bild ist für einen Verein gegen unser Land, der aus Warmduschern, Sitzpinklern und – Kastraten besteht!

    Je authentischer – und ehrlicher! – die Grünen auftreten, was auch für Linkspartei und SPD gilt – die hat Kotzbrocken Stegner als „unseren besten Mann“! -, desto deutlicher können wir unsere Positionen kenntlich machen!
    Was für das Linkskartell gilt, gilt natürlich auch für Big Mothers „bundesweit aufgestellte“ DDR-CDU – und auch für die CSU, die in allen Punkten mitschuldig ist!

    Die Vorstöße der „Zeugen Seehofers“ dienen auch nur unserer Ruhigstellung, ändern aber nichts! 50 Abschiebungen nach Afghanistan, die dann noch auf 34 reduziert wurden, während jeden Tag mindestens 3.400 nötig wären, sind nicht gerade ein Beweis für die „Durchsetzungsfähigkeit“ der CSU!

    Als Hunderttausende vorwiegend jugendlich-männlicher Invasoren aus den nahöstlichen No-go-areas unsere Grenzen überrannten, um die Verhältnisse in ihren Herkunftsländern bei uns einzuschleppen, traten CSU-Politikerinnen zusammen mit solchen der Grünen in den Fernsehrunden auf – in ihrem naiv-jugendlichen outfit kaum voneinander zu unterscheiden -, um gegen „rechte Hetze“ zu hetzen!
    {Ein besonders widerliches Suhlbett für hysterische „Gutmenscheninnen“ aller Parteien war die Münchner Runde im BR vom Dezember 2014, eine Sendung mit der besonders dämlichen und penetranten Margarete Bause von den Grünen, die vom BR wohl deshalb aus der Mediathek genommen wurde, weil sie zu blauäugig und naiv angesichts der realen Entwicklungen war!}

    Lisa Capari, wiederum eine von etlichen Dämlich-keiten eines naiven Gutmenschentums, das zwischen Villa Kunterbunt und Lindenstraße aufgezogen wurde, und die für sich beschlossen hat, „was mit Medien zu machen“, um dann nahtlos von ihrer Schülerzeitung zur ZEIT zu gehen, wäre nicht Lisa Caspari, und die ZEIT nicht das Organ des linksliberalen Spießbürgers für den Zeitgeist, wenn sie nicht die Faktenlage einem postfaktischen Zeitgeists entsprechend umdeklinieren würde: „2016 forderten viele Kritiker der Flüchtlingspolitik, sie wollten nicht dauernd in die ‚rechte Ecke‘ gestellt werden. Dieselbe Toleranz muss auch für die Gegenseite gelten. Nicht jede kritische Frage ist ein Indiz für ‚Multikulti-Verblendung‘.“
    Na klar! In Orwells „1984“ heißt es „Krieg ist Frieden“ und im der Buntrepublik Deutschland dementsprechend „Islam ist Frieden“

    Wir müssen Lisa Caspari dennoch zutiefst dankbar sein! Dafür, dass sie die Grünen an ihre Kernkompetenz erinnert: Subversion und Destruktion! So zu tun, als wäre „man/sie“ staatsmännisch(?!) und stubenrein, verdeckt den Blick auf den miesen Charakter dieser Bewegung gegen unser Land und seine Menschen!

  66. #90 VivaEspaña (04. Jan 2017 01:41)

    #87 Viper (04. Jan 2017 01:35)

    PS Habe Übersetzung gefunden, geht nur als link:
    http://www.mundmische.de/bedeutung/11754-Brunzkachel
    —————————————————-
    In diesem Link ist von einer „Odelvisage“ die Rede. Das ist wieder „gehochdeutscht“. Es heißt eigentlich „Bschiddegrind“.
    🙂

  67. #4 lorbas

    Das ist mir schon seit längerem aufgefallen, zu jedem Quark wird z.B. in der Tagesschau ein Grüner interviewt.

    Und wenn es kein Grüne(r) ist, wird je nach Thema die Linke (u.a. Jelpke), eine Bertelsmann-Studie, Antonio-Amadeu-„Stiftung“, Butterwegge, Häusler, Benz, Grünpiss, Foodwatch, Öko-Test, Amnesty International usw. bemüht. In unseren Systemmedien wird halt, was sonst nicht passt, eben passend gemacht.

  68. #91 Viper (04. Jan 2017 01:50)
    In diesem Link ist von einer „Odelvisage“ die Rede. Das ist wieder „gehochdeutscht“. Es heißt eigentlich „Bschiddegrind“.

    Unglaublich. Äußerst beeindruckend.

    Wie sollen sich die Gäste der Mistfliege da jemals zurecht finden?
    Wenn ich das nach etlichen Jahren München nicht kann….

  69. Ich habe so dermaßen die Schnauze voll von diesem ganzen Pack!
    Kein normaler Mensch kann mir erklären warum wir kriminelle Ausländer dulden, warum wir Moscheen aus dem Ausland finanzieren lassen, warum wir tolerant gegenüber absoluter Intoleranz sein müssen…usw.
    Der Islam gehört nicht nach Deutschland solange er nicht einer grundlegenden Aufklärung erfährt und sich von Mohammed distanziert.In der jetzigen Form steht er doch gegen alles wofür wir hart gearbeitet haben. Gerade Frauen und Grüne müssten das doch sehen? Das ist einfach unfassbar das die da so verblendet sind.
    Wieso sind solche Dinge nicht zu 95% Konsens in der Bevölkerung ( 5% dumme gibt es immer)?????
    Mir geht das einfach nicht in den Kopf warum immer noch 80% aller Deutschen den Merkel Kurs unterstützen in dem sie grün rot rot schwarz wählen.
    Ich befürchte solange nicht Menschen mit einer großen reichweite sich gegen die aktuelle Politik aussprechen, wird es so schnell kein umdenken geben. Leider geschieht das nur umgekehrt in Persona von Hoeneß, Schweiger, Nuhr, Lanz etc.
    Das scheint zu bewirken das viele dem blind vertrauen und sich damit gar nicht beschäftigen.
    Wo bleiben die deutlichen, kritischen Stimmen von Personen mit Einfluss???
    Ich befürchte ohne wird es nicht gehen und es wird sich wenig ändern.

  70. Grüne sind heute gefährliche und verfassungsfeindliche Extremisten. Und als solche sollte man sie so schnell wie möglich stoppen.

  71. at MOD

    Kann man den ersten link (toptwitter) hier
    #72 VivaEspaña (04. Jan 2017 00:30)
    bitte löschen?

    Würde ich so nicht mehr verlinken, Seite wurde verändert und der Monika Gruber Beitrag (Britschn) ist weg. Zensur?

  72. #93 VivaEspaña (04. Jan 2017 01:56)

    Wie sollen sich die Gäste der Mistfliege da jemals zurecht finden?
    Wenn ich das nach etlichen Jahren München nicht kann….
    —————————————————-
    Zu meiner Münchner Zeit (83-84) sprachen nur noch gefühlte 1% bayrisch. Also ein denkbar schlechtes Pflaster, um bayrisch zu lernen.
    Heutzutage sprechen in München wahrscheinlich mehr Leute türkisch oder arabisch, als bayrisch.

  73. Sie schmäht Simone Peter als realititsferne „Grünen-Pritschn“, kurz GRÜPRI. Gruber schreibt im sarkastischen Ton:

    Aber wahrscheinlich wäre es Frau Peter lieber gewesen, es wären wieder genauso viele Frauen ausgeraubt und sexuell belästigt worden wie im letzten Jahr, denn offensichtlich haben wir „DEUSCHLA“ (Deutschen Schlampen) ja nichts anderes verdient.(…)

    http://wize.life/themen/kategorie/politik/artikel/53624/nafri-streit-monika-gruber-nennt-simone-peter-gruepri-und-schenkt-ihr-richtig-ein

    https://www.merkur.de/politik/monika-gruber-sammelt-mit-wut-post-ueber-nafri-debatte-likes-7189742.html

  74. In Wikipedia steht, das Quierschied (Geburtsort von GrüPri) im 30-jährigen Krieg völlig zerstört und entvölkert wurde. Das hätte es auch bleiben sollen.

  75. Wie haben es die rotzgrünen nur geschafft,Merkel für sich und ihre Deutschlandfeindlichen Ziele zu instrumentalisieren?

  76. Polizeichef Oberösterreich:
    „Wir wollen nichts beschönigen, aber auch nichts dramatisieren. Ich traue mich auch zu sagen, dass alle Auffälligen Muslime sind,
    das muss erlaubt sein.“ **

    http://www.krone.at/oesterreich/ooe-polizeichef-alle-auffaelligen-sind-muslime-klare-worte-story-546788

    Gewalttaten in Asylquartieren seien demnach sogar um 100 Prozent gestiegen.

    ** Er muss Frau Peters-GrüFri fragen,
    ob „Alle …Moselmen“ reeschl proffeiling ist,
    oder ob sie einmalig Redeerlaubnis gewährt.

  77. Hallo Danke für den Link mit den 3 Hackfressen, die lachen sich doch schlapp über ihre Strafen. Wenn die das ihren Kumpels in Afrika erzählen, wollen die auch noch alle hier her.
    Ich glaube manchmal die Afrikanischen Staaten haben ihre Gefängnisse alle ausgemüllt und die sind nun alle hier. Hurra wir haben Menschen geschenkt bekommen…..

  78. Peter, Merkel,Clinton — das kam alles nur wegen des Frauenwahlrechts. — Die linksdummen 68er Männer wären allein schon schlimm genug, aber das könnte Deutschland noch überstehen. —

  79. #105 VivaEspaña (04. Jan 2017 02:44)

    Die Partei ist in sicherheitspolitischen Fragen zerrissen. Das könnte für sie im Wahljahr zu einem großen Problem werden.

    —————————————————–
    Na hoffentlich. Grööne auf den Kompost der Geschichte.

  80. SPD-Politiker denunziert AfD- Sympathisant bei dessen Arbeitgeber.

    Christopher Lauer, ehemaliger Piraten-Politiker, der nach dem »Absaufen« seiner Partei bei der SPD anheuerte und dort seine Polizeikritik weiter praktiziert, denunziert aktuell einen AfD- Sympathisanten bei dessen Arbeitgeber.

    Christopher Lauer, ehemaliger Pirat und in deren Bundesvorstand vertreten, geht seit 2014 seinen neuen Genossen bei der SPD auf die Nerven. Der 32-jährige Lauer kämpft dort seinen persönlichen Kampf gegen die Polizei, indem er diese immer wieder harsch kritisiert.

    Im vergangen Oktober schoss ein Polizist einem 22-jährigen Mann in den Oberschenkel, da dieser mit einem Messer bewaffnet zuvor einen Ladenbesitzer bedrohte und trotz polizeilicher Aufforderung das Messer nicht weglegte, sondern mit diesem auf den Beamten zu lief. Der dauertwitternde Lauer teilte mit, dass bei ihm langsam der Eindruck entstehe, »die Polizei schießt jetzt so lange jede Woche auf einen Mann mit Messer, bis der Taser da ist«.

    Nicht nur die Polizei – deren Gewerkschaft hatte Lauer in einer Pressemitteilung als »Politclown« bezeichnet übte heftige Kritik an Lauer.
    Beliebt bei den rot-rot-grünen Genossen: Polizeibashing

    Aktuell kritisiert Lauer die polizeilichen Maßnahmen in der vergangenen Silvesternacht in Köln. Lauer stößt sich – wie grüne und andere Genossen aus der Links-Partei – an der Verwendung des Begriffs »Nafri«, das er in einem Gespräch mit der dpa als einem »in hohem Maße entmenschlichenden Begriff« bezeichnete. Es sei »eine pauschale Verurteilung einer ganzen Bevölkerungsgruppe nur nach dem Aussehen«.

    Und auch Lauer erntete – wie Grünen-Chefin Simone Peter – für seine, in weiten Teilen der Bevölkerung nicht mehr nachvollziehbares – Polizeibashing heftige Kritik.
    Auf Lauers selbstherrliches Gebaren ging ein mutmaßlich als Sparkassen-Immobilienmakler Tätiger ein und antwortete: »Vielen Dank für ihre Aussage gegenüber dem Verhalten unserer Polizei an Silvester in Köln und dem Begriff Nafri! Ich und mein Bekanntenkreis sind uns nun endgültig sicher bei der diesjährigen BW die einzig wahre Partei zu wählen, nämlich AfD.

  81. @ #94 topspinlop: „Ich habe so dermaßen die Schnauze voll von diesem ganzen Pack!
    Kein normaler Mensch kann mir erklären warum wir kriminelle Ausländer dulden, warum wir Moscheen aus dem Ausland finanzieren lassen, warum wir tolerant gegenüber absoluter Intoleranz sein müssen…usw.“

    Das kann man auch nur schwer verstehen!
    Diese Dekadenz gibt es natürlich nicht nur bei uns in D, sondern auch in anderen west-europäischen Ländern! Am beschissensten sind wohl die Franzosen dran!

    Gehen wir mal davon aus, dass namentlich rot-grün-rote Kulturrevolutionäre im ISlam und seinen Anhängern ein „geeignetes Mittel“ sehen, unsere Gesellschaften umzugestalten, wofür „früher“ das „Proletariat“ stand, das von der Philosophie herkommende Männer wie Marx, Lassalle und Engels nicht einmal „liebten“!
    „Arbeiterklasse“, „Frauen“, „lumpenproletarische Randgruppen & Minderheiten“, „Zuwanderer aus der Dritten Welt“, namentlich Islamischen Ländern, waren und sind in dieser Abfolge „Hoffnungsträger“ für linke (Horror-)Utopien.

    Arbeiterklasse und Frauen wurden aber in die Gesellschaften integriert, mit Subkulturen gelingt das natürlich nicht, sonst wären sie keine – und der mit unseren Gesellschaften nicht kompatible ISlam ist ebenfalls nicht integrierbar, wie man sehen kann – wenn man hinsieht!
    Das zeigt sich nämlich in den parallelgesellschaftlichen Kulturkolonien überall in Westeuropa, in den Kriminalitätszahlen, in der massenhaften Abhängigkeit von Sozialsystemen unserer Kulturbereicherer usw. usf. Die Links-Grünen müssen das schönreden, denn ihr Ziel ist die Beseitigung der „bürgerlichen Gesellschaft“, die heute auch mit der „Herrschaft des bösen weißen Mannes“ gleichgesetzt wird.

    Andere politische, soziale und ökonomische Interessen, die inzwischen allerdings auch links-grün durchsifft sind („Bürgerliche“ wie FDP und Union), sehen in Muslimen wider besseres Wissen, „Leute wie alle andern“, die auch „einkaufen“, „konsumieren“ – und hin und wieder sogar arbeiten gehen. Und selbst noch als reine Sozialschmarotzer „steigern“ sie rechnerisch das „Brutto-Sozialprodukt“!

    Derweil werden Straßenzüge, Stadtteile und ganze Städte nach nahöstlichem Muster unregierbar, schreiben uns Muslime und ihre willfährigen Kollaborateure aus den sogenannten Eliten vor, was wir sagen, denken und worüber wir lachen dürfen – irgendwann wird auch das Musikprogramm von denen vorgegeben!

    Der ISlamischen Gewalt, von der der Terror in Wirklichkeit nur ein Aspekt ist – denn auch Kriminalität nach heutigen Begriffen und sexuelle Übergriffe (Silverster!) gehören zum Dschihad -, werden wir ganz bewusst ausgesetzt! Kriminalität und sexuellen Übergriffen entsprachen „früher“ die verschiedenen Formen von Sklaverei durch Muslime, immer auch sexuelle Demütigung ihrer Opfer eingeschlossen!
    Die Ausbeutung eroberter Länder und Völker findet heute als Sozialabzocke statt.

    Natürlich werden uns die Verantwortlichen für diese Entwicklung nie die Wahrheit sagen, und sie wollen diese Entwicklung gar nicht stoppen!
    Das zeigt sich auch in der Rechtsprechung, nach der z. B. „biodeutsche“ Steuersünder schon jetzt härter bestraft werden als jugendliche ISlamische Intensivtäter und -töter!

    Was selbst die Medien nicht unterdrücken können, sind unzählige Bilder und Realitäten, wie sie hier geschildert werden! Nick Hein war übrigens Polizist und ist jetzt Sportler:
    Nick Hein: Ich stand gegen 23 Uhr mit einigen Journalisten auf dem Bahnhofsvorplatz, als auf einmal viele Polizisten in Position gegangen sind. Mit einem Schlag ging die Türe auf, und es kamen Hunderte junge Männer heraus, alle dem Typus Araber und Nordafrikaner sehr ähnlich. Sie wurden dann angehalten und befragt. Wenn sie sich ausweisen konnten und nicht aggressiv waren, durften sie gehen. Und diejenigen, die bereits Einträge hatten oder zu betrunken waren, hat man dann gebeten, wieder die Heimreise anzutreten.
    Die Welt: War es eine bedrohliche Situation?
    Hein: Die Stimmung war schon gereizt, aber es gab keine Ausschreitungen. Wir haben da alle gestanden, Journalisten und Beobachter, und dachten uns nur: ,Das kann doch nicht sein, dass da jetzt schon wieder so eine große Gruppe junger Männer anreist!‘ Das wirkte schon sehr organisiert. Es gab diesen kurzen Moment, in dem man Angst hatte, dass sich die Geschehnisse von vor einem Jahr wiederholen.

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/polizisten-trauen-sich-nicht-mehr-frei-zu-arbeiten/ar-BBxRdL4?li=AAaxdRI&ocid=spartandhp

  82. #111 Viper (04. Jan 2017 03:08)

    #109 VivaEspaña (04. Jan 2017 03:03)

    Vielleicht erfindet ja mal jemand was gegen
    Die Grüne Pest?
    —————————————
    Gibt’s schon. Aber da ist Genf dagegen.

    http://entwickler-netz.de/wp-content/themes/arras-theme/library/timthumb.php?src=/wp-content/blogs.dir/1/files/2011/08/agentorange.jpg&w=630&

    Aber da ist Genf dagegen.
    Mist.
    Dann sollte man einen Rundumschlag versuchen.
    Ist von Monsanto. Das gibt’s:

    http://www.helping2heal.org/wp-content/uploads/2015/09/roundupfastactionpumpgoweedkillerrefilpack-super.jpg

  83. @ #115 VivaEspaña (04. Jan 2017 03:21)
    „Ist von Monsanto. Das gibt’s:“

    „roundup“ ist in usa der klassiker.
    wichtig der hinweis aufm label:

    „Kills the Roots – so weeds dont come back“

    ob damit jetzt kelly, springmann, fischer, göring, keller, peters, trittin, beck
    oder die geistigen brandstifter wie marx, habermas, butler gemeint sind ??

  84. @ #94 topspinlop

    Was ich (#113 0Slm2012) im Absatz

    „Arbeiterklasse und Frauen wurden aber in die Gesellschaften integriert, mit Subkulturen gelingt das natürlich nicht, sonst wären sie keine – und der mit unseren Gesellschaften nicht kompatible ISlam ist ebenfalls nicht integrierbar, wie man sehen kann – wenn man hinsieht!“

    „vergessen“ habe, zu erwähnen, ist die Tatsache, dass das Linkskartell gar keine Integration in Gesellschaft, Rechtsstaat und Arbeitsmarkt will, sondern vielmehr das Ziel hat „die Verhältnisse zum Tanzen zu bringen“!
    Wenn´s keine „Randgruppen“ und Muslime gäbe, würde „man/frau“ auch Kopfjäger aus Gebieten der Dritten Welt einfliegen oder auf Zombies oder Aliens hoffen!
    Die „Randgruppen & Minderheiten“ und Muslime sollen sogar ihre „Eigenheiten“ bewahren – wir nicht!
    Deswegen werden sexuelle Übergriffe unserer muslimischen „Neu- und Mitbürger“ unentwegt mit Verweisen auf das Oktoberfest, auf Rockkonzerte oder Feuerwehrbälle auf dem Land relativiert!
    Das würde sich nicht einmal ändern wenn die Schwesigs, Roths, Kippings, Käßmänner, Peters und andere kulturrevolutionäre femmes fatales selber „Opfer“ würden!

  85. #117 LEUKOZYT (04. Jan 2017 03:31)
    „Kills the Roots – so weeds dont come back“

    ***http://www.helping2heal.org/wp-content/uploads/2015/09/roundupfastactionpumpgoweedkillerrefilpack-super.jpg

    ***http://technoexport.ru/en/household/catalog/herb-protection/weedkiller

    Glyphosat bleibt eben Glyphosat.
    Egal, ob USA-Renner oder von Putin:

    Let’s make the world greater together
    https://www.thesun.co.uk/wp-content/uploads/2016/11/nintchdbpict000282777981.jpg?w=960&strip=all

  86. „Nafri“ wird nun ein echt cooles Modewort. Danke an die GrünIn Peter. Einfach geil, dieses Eigentor!

  87. Ist doch lange klar:

    Grüne haben sich ein Gewerbe als Parasiten gemacht.

    Sie haben sich eine Über-Moral geschaffen und haben so immer was zum Nörgeln.

    Würde es ihren Wirt, die Gesellschaft, nicht mehr geben an der sie was zu Nörgeln haben, würden sie umgehend an sich selbst verfaulen.

    Grüne wie Linke (und alles Merkelnde) sind nutzlose linkische Parasiten.

  88. Im Artikel:
    „Ihre wohlfeilen Worte entbehren deshalb nicht selten einer gewissen unfreiwilligen Komik.“

    Deshalb muss auch das video
    https://www.youtube.com/watch?v=16s1Z18-U-A
    B’90/Grüne: Rede von Claudia Roth auf der Bundesdelegiertenkonferenz am 12.11.2016

    Ewigkeitsstatus erlangen, es sagt alles aus.

  89. Und beobachtet im video „Rede von Claudia Roth auf der Bundesdelegiertenkonferenz am 12.11.2016“ die Mitklatscher Roths der Grünen, dieselben unerträglichen Mitklatscher und Mitläufer wie die Merkels.
    Wie können wir nur dem und dem fortgesetzen Rechtsbruch auch in 2017 ein Ende machen ?

  90. Ich bin 100%ig auf seiten dessen was die Polizei richtig am 31.12.16 unternommen hat, denn wäre das nicht der Fall gewesen hätte es wohl TOTE gegeben, da bin ich mir sicher.

    Diese Zusammenrottung war wahrscheinlich auch irgendwie unter „IS Franchise“ organisiertworden hat aber eben nicht geklappt
    SUPER !!!!

    #gutgemachtPolizei

    #Magrebs gestoppt( anstatt „Nafri“ ?)

    anyway bei der nächsten Verkehrskontrolle darf die Polizei ruhig mal schlechte Laune haben, 😉 solange die wichtigen Angelegenheiten funktionieren.
    also DANKE

  91. OT:

    Ein Spiegel-Artikel über die Probleme von Notaufnahmen in deutschen Krankenhäusern:

    http://www.spiegel.de/forum/gesundheit/zu-viele-patienten-die-not-der-notaufnahmen-thread-551139-2.html

    Natürlich kein Wort über die vielen sogenannten Flüchtlinge und sonstigen ungebetenen Einwanderer, die die Notaufnahmen verstopfen und blockieren, und auch die Kommentare wurden spiegeltypisch gründlich davon gesäubert.

    Ganz anders hier:

    https://www.welt.de/regionales/baden-wuerttemberg/article150817180/Vielzahl-an-Fluechtlingen-bereitet-Notaufnahmen-Probleme.html

    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/fluechtlinge-in-baden-wuerttemberg-notaufnahmen-sehen-sich-am-limit/-/id=1622/did=16770406/nid=1622/1k7mep5/

    http://www.focus.de/regional/mannheim/migration-vielzahl-an-fluechtlingen-bereitet-notaufnahmen-probleme_id_5199839.html

  92. #95 pippo kurzstrumpf der erste

    Grüne sind heute gefährliche und verfassungsfeindliche Extremisten. Und als solche sollte man sie so schnell wie möglich stoppen.

    Das waren sie schon von Anfang an. Man hätte sie niemals in die Schulen lassen dürfen.

  93. #2 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (03. Jan 2017 22:11)

    SPD – GRÜNE und DIE LINKE sind genau so asozial antideutsch wie Angela Merkels CDU.
    ———————————————
    Vollkommen richtig!

    Aber die Rot-Dunkelrot-Grünen sagen uns wenigstens jeden Tag ihr Anliegen, nämlich die totale Vernichtung des deutschen Volkes.
    Die CDU/CSU ist und bleibt aber die größte Verräterpartei, die es jemals auf deutschem Boden gab.
    Ich selbst habe die bis 1997 gewählt, wofür ich mich heute noch schäme!

  94. >Sanft aber nachdrücklich beanspruchen sie die alleinige Meinungsführerschaft

    Nur das Prinzip „Herrschaft“ macht daraus ein Problem. Aber genau das wollt „ihr“ doch auch.

    >2017 haben wir letztmalig die Chance, diese … abzuwählen.

    Für den Staats-Bürger ist der Wahlgang wohl alternativlos, für den Eigner nicht. Man kann aber nicht beides sein: entweder ist man Staats-Bürger oder Eigner. Diese Wahl steht vor jeder politischen Wahl.

  95. Man fragt sich,welches die kriminellere kriminelle Vereinigung ist.Die über tausende,sich perfekt und wie auf Kommando verabredenen,und zu allem bereiten,jungen moslemischen Invasoren oder die sich blind schützend über sie werfenden Grünen?!

  96. Unsere Grünen – wie Kleinkinder:

    Lieben bunte Bildchen (Plakatwerbung), naiv, kindlich, kindisch, trotzig bis jähzornig, immerzu fordernd und der Scheinwelt zugeneigt.

    Darüberhinaus oftmals drogenaffin, pädophil und bestechlich (Großspenden aus der Industrie).

    Welcher aufgeklärte Geist wählt das?

  97. Kommentar zum Polizei-Einsatz in Köln
    Nicht das Wort Nafri ist das Problem, die Nafris sind es

    Wie soll man denn jene etwa tausend nordafrikanischen Männer nennen, aus deren Mitte heraus an Silvester 2015/16 massenhaft Frauen belästigt wurden, gedemütigt, vergewaltigt? Und die offenbar auch dieses Jahr wieder wie auf Verabredung gegen 22 Uhr in Köln auftauchten? Teils „hochaggressiv“ wie die Bundespolizei warnte. Abenteuerurlauber? Städtetouristen?

    Nicht der Gebrauch des Wortes Nafri ist das Problem, die Nafris sind es. Natürlich ist nicht jeder Nordafrikaner ein Intensivtäter. Aber wenn massenhaft junge Nordafrikaner ausgerechnet in Köln zu Silvester anreisen, dann muss man nur etwas Realitätssinn haben, um zu begreifen, dass eine Wiederholung brutaler Straftaten droht, so wie sie eine Menge junge Nordafrikaner im Jahr zuvor beging.

    Das ist das Ärgerliche an der politischen Korrektheit, wie sie viele Grüne im Übermaß auszeichnet: Man blende nur genügend Wirklichkeit so lange aus, bis man auf höchster moralischer Warte angekommen ist. Von dort aus lassen sich besorgte und nachdenkliche Gesprächsteilnehmer am gründlichsten zum Schweigen bringen. So plustern sich Politik-Profis wie Simone Peter auf, so lässt sich auch noch der abwegigste Standpunkt als alternativlos darstellen.

    Das ist deswegen gemeingefährlich, weil die Aufgabe der Politik gerade das Gegenteil von Realitätsverleugung ist, nämlich genau hinzuschauen und angemessen zu handeln. Nach zwei Silvesterfeiern in Köln weiß mittlerweile jeder, dass es in Deutschland zu viele Nafris gibt. Und zu viele Politiker, die dieser Tatsache nicht einmal im Ansatz Rechnung tragen.

    http://www.hna.de/politik/nicht-wort-nafri-problem-nafris-sind-7187757.html

    Wegen der hohen Anzahl an Kommentaren, die nicht das Thema des Artikels behandeln, haben wir die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag deaktiviert

  98. Die Polizei kontrollierte Silvester vornehmlich die als Nafris erkennbare Personen.
    Hätte die denn alte Männer und Frauen oder Familien kontrollieren sollen?
    Grüne hassen Deutschland!

  99. #125 ridgleylisp (04. Jan 2017 04:27)

    Undankbare INVASOREN in Schweden:

    Man höre und staune: Trotz unterwürfigster schwedischer Willkommenskultur fühlen die sich enttäuscht: „Kein Haus, keine Freundin“:

    Diese dummen fordernden Vorstellungen sind typisch für diese Wirtschaftsinvasoren – ein ganz großes Haus, ein sehr großes Auto, eine blonde Freundin ~

    aber nichts im Kopf, keine Bildung, kein Beruf, keine Erziehung und ein verzerrtes Weltbild.

    Nebenbei denken die dass hier (und in Schweden) alle strunzdumm sind und ihnen ihre „1001 Nacht“ Wunschträume erfüllen müssen und wenn das nicht klappt wie man sich das vorstellt, dann wird man böse und aggressiv.

  100. @#11 Demonizer (03. Jan 2017 22:23):

    Es werden noch quälende Monate bis zur kleinen Bundestagswahl (NRW) und dann bis zur richtigen BTW. Ich will mir gar nicht ausmalen, was passiert, wenn Merkel verliert (falls sie es noch bis dahin schafft) und dann R2G im Bund Realität würde.

    Kein Grund, sich DESWEGEN zu quälen oder Sorgen zu machen. Wirklich nicht! Wir haben ECHTE Sorgen genug, z.B. dahingehend, wie wir uns vor den aggressiven Invasoren schützen und wie wir unseren Notgroschen sicher anlegen.

    Es ist vollkommen gleichgültig, wer diese Wahlen gewinnt – die Abläufe laufen völlig unabhängig davon. Es macht kein Unterschied, welche Partei wie viel Prozent hat und wer die Rolle der Regierung und der Opposition übernimmt. Die Grünen REDEN nur. Wenn die Medien eine besonders irre Aussage wollen, lassen sie halt einen Grünen kommen. Dafür ist es egal, ob diese Partei die Regierung stellt, in der Opposition ist oder an der 5%-Hürde scheitert, die grünen Politiker gehen von Letzterem ja nicht tot.

    Einen vollkommen stichhaltigen Beweis gibt es dafür naturgemäß nicht, da wir immer nur eine Zeitlinie sehen. Aber dafür, dass die Zusammensetzung des Bundestags die Politik beeinflusst, gibt es auch keinen Beweis. Genau genommen gibt es sogar ein Zitat von Joschka Fischer (aus dem Jahr 1999 anlässlich des Jugoslawienkriegs):

    “Wenn die Mehrheiten sich verändern, mag es eine andere Koalition geben. Aber es wird keine andere Politik geben. Dazu steht zu viel auf dem Spiel. Das wissen alle Beteiligten.”

    Es wird Zeit, dass wir uns auch zu den „Beteiligten“ gesellen.

    Aber ganz unabhängig von Fischer zeigt die eigene Beobachtung – ohne rosa Brille – ganz genau das gleiche:

    Nehmen wir hypothetisch an, im Sommer 2015 hätte es Bundestagswahlen gegeben, Merkel wäre weggekommen und eine rotgrüne Bundesregierung hätte übernommen.

    Dann im August/September die große Invasion – also exakt das, was geschehen ist, ohne Änderung.

    Was hättest Du gedacht?
    Was hätte jeder hier gedacht?

    Ist nicht schwer! Natürlich: „Das war Rotgrün. Unter der CDU wäre das nicht passiert, zumindest nicht so heftig.“

    Doch!
    Wir wissen, dass es auch unter der CDU passieren konnte. Es stand eben im Sommer 2015 auf dem Plan. Da keine Wahlen waren musste Merkel eine wundersame Verwandlung hinlegen.

    Aber die Pläne werden nicht geändert wegen Bundestagswahlen (oder Wahlen im Ausland, inkl. der amerikanischen). Allenfalls wird versucht, die passende Symbolfigur für das Geplante an die Macht zu bringen. Aber wenn das nicht klappt, können Charaktere auch umgeschrieben werden (wie bei Merkel ganz krass im Sommer 2015).

  101. Mir gefällt es, wie sich die Grünen momentan outen.

    Dumm, einfältig, fordernd, bockig, versessen, pädophil, realitätsfern!!

    Das findet sich alles unterm naiven Löwenzahnplakat.

    IMMER MEHR MENSCHEN WACHEN AUF!

  102. Kurzer Beitrag bei ntv :
    Auf die überlastete Justiz in Deutschland rollt im neuen Jahr eine Klagewelle abgelehnter Asylbewerber zu.Schon 2016 hat sich die Zahl im Vergleich zu 2014 verdoppelt,2017 wird sich die Anzahl verdreifachen.
    Ich habe schon wieder einen dicken Hals.Wer vertritt diese Leute und wer bezahlt die Verfahren? Wir wissen alle,wer das ist.
    Verfahren einstellen oder abweisen und Abschiebung,SOFORT! Auffanglager mit minimaler Versorgung einrichten und zeitnah verabschieden.
    So sollte das sein.

  103. Frau P. ist aus dem Saarland? SCHÄM…Als Saarländerin kann ich sagen, das Saarland ist linksversifft, vor allem der Raum Saarbrücken. Dort symphatisiert sogar die Polizei bekanntLich mit der Antifa!

  104. Die Grünen braucht eigentlich gar keiner.
    Grüne ohne Programme wie Tierschutz, Natur und Umweltschutz sind eine Fake Partei.
    Keine Partei macht sich für das Land in dem und von dem sie leben stark, ausser die AfD.

  105. Wenn man das Szenario bzw. den worst case für wahrscheinlich hält, daß die Deutschen im eigenen Land zur Minderheit werden – dann haben sich zwangsläufig auch die Grünen erledigt:

    Eine Moslem-Mehrheit wird niemals die Grünen wählen, den Genderwahn, Feminismus sowie den Ökoscheixx mitmachen !

    Wenn das deutsche Volk zu schwach oder zu uneinig ist, die grüne Ideologie zu bekämpfen, werden es die Moslems machen.

    Für die Deutschen gilt dann:
    Genau die Kraft, die gefehlt hat, um den Sieg gegen die Grünideologie zu erringen, braucht es, um die Niederlage gegen die Moslems zu verkraften !

  106. Der „dumm-dümmer-grün“ Spruch wird hängen bleiben, auf lange, auch weil er von den Staatsmedien selbst kam. Er trifft es eben auf den Punkt. Hätte einer der AFD so etwas gesagt, wäre die Staatsmedien-Häme losgetreten worden. Sei es drum, den Grünen wird das Stimmen beim Normalo-Wähler kosten. Wieder einige, die merken, wie völlig daneben die Grünen und Linken eigentlich sind. Die Grünen können unter 10% fallen im Herbst. Vielleicht ergeht es denen wie der FDP. Wäre sehr zu wünschen. Afri-Cola oder Nafri-Cola wird in den allg. Sprachgebrauch übergehen, weil er genau die Sache tritt. Kurz und gut formuliert. Die Inhaltsstoffe von Afri-Cola und den entsprechenden Kreaturen im Gehirn ist
    genau equivalent.

  107. #151 Marie-Belen (04. Jan 2017 07:48)
    Mazyek jammert und fordert wieder.

    „Und was ist mit Frauen ohne Kopftuch????????????“

    „Die können vergewaltigt werden.““ – „Ach,so …“

    .
    „Feindseligkeit gegen Muslime
    „Frauen mit Kopftuch werden bespuckt und beleidigt““

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160841836/Frauen-mit-Kopftuch-werden-bespuckt-und-beleidigt.html


    Ich zeige denen auch immer öfters den Stinkefinger.
    Meine Blicke sind sowieso eindeutig.
    Besonders schockiert sind die wenn ich auf der Straße keinen Platz mache

  108. Grün wird idealerweise gleich zu Beginn des Wahljahres geoutet als unwählbar. Auch für die Millionen von ehem. grünen Sympathisanten aus den Urzeiten eines Joschka Fischers. Da war noch Gehirn da. Die neue Opposition in 2017 ist die AFD. Die Grünen waren es in den 80igern.

  109. Nafri-Cola! Nie war sie so wertvoll wie heute:

    „Ganz Deutschland ist im Nafri-Rausch!
    Die Erde ist ein Paradies mit Nafri-Cola. Lustvolle Gefilde Nafri-Cola-hungriger Gefühle. Die Frau wird gender und frei. Negerpower, Gender-Lib und Schwulenfreiheit. Heirat oder nicht Heirat, das ist nicht mehr die Frage. Nafri-Cola. Die Augen erzählen der Welt, dass sie verliebt ist. Nafri-Cola. Menschen, die bewusst ihre Zeit genießen. Bei vollem Verstand. Wach und mobil mit Nafri-Cola. Der permanente Traum vom Heilmittel. Ein Gleiten. Ein Schweben mit Nafri-Cola. Liebe über den Wolken. Coffee, Tea of Nafri. Trink mich. Flieg mit Nafri.“
    (leicht modifizierter Werbespot aus den 70ern)

  110. #154 Alvin (04. Jan 2017 08:01)

    Selbst Cola in einem Lokal wird jetzt ganz anders schmecken. Ein Hauch von Ekel ist dabei.
    **********************************************

    Wird es deshalb Klagen der Cola-Hersteller geben?
    Und wenn ja, gegen wen?

    Gegen die Nafris??????????????

  111. #153 Alvin (04. Jan 2017 07:56)

    Grün wird idealerweise gleich zu Beginn des Wahljahres geoutet als unwählbar.
    **********************************************

    Das wird die evangelische Kirche, zumindest in Niedersachsen, gar nicht gerne sehen.
    Da wird der evangelische Religionsunterricht von „ach so netten Lehrern“ gern zu Indoktrinationszwecken mißbraucht, um Jungwähler für die Grünen zu rekrutieren.

  112. Was machen diese Grüfi, Linken und SPD aus unserem Land. Noch ist „unsere “ Land nicht verloren. Gegen die Eigenmächtigkeit von Brandenburg muss gerichtlich vorgegangen werden. Wie kann es sein das jeder hergelaufenen „Politiker“ seine eigenen Gesetze macht. Wo wohnen wir denn ?

  113. #152 katharer (04. Jan 2017 07:53)
    #151 Marie-Belen (04. Jan 2017 07:48)

    Mazyek jammert und fordert wieder.

    Hätte Max Frisch den syrischen Unruhestifter Aiman „Geist des NSU“ Mazyek-al Taqqyia kennen gelernt, er hätte wohl auf das Stück „Biedermann und die Brandstifter“ verzichtet, weil die Realität sein Werk eingeholt hat!

  114. Sorry soll natürlich Grün heißen ! Das kommt davon wenn einem morgens schon der Hals anschwillt.

  115. Irgendwie muß unser Land doch kaputt zu kriegen sein!!!!!!

    So etwas nennt man nicht „Unfall“ !!!!

    .
    „Unfall in Berlin

    S-Bahn prallt gegen 20 Kilogramm schweren Granitblock: über 100.000 Euro Schaden
    Eine S-Bahn ist in Berlin zwischen den S-Bahnhöfen Mexikoplatz und Zehlendorf gegen einen 20 Kilogramm schweren Granitblock geprallt. Die Reparatur der S-Bahn kostet weit mehr als 100.000 Euro.

    Nachdem der Zugführer in der Nacht zum Dienstag gegen 1 Uhr Alarm ausgelöst hatte, fanden Beamte der Bundespolizei die zerbrochenen Teile des Steines im Gleisbett, den Unbekannte dort hingelegt hatten. Für Hinweise, die zur Ermittlung der Täter führen, zahlt die S-Bahn Berlin GmbH 2000 Euro.“

    http://www.focus.de/regional/berlin/polizei-unbekannte-legen-granitstein-auf-s-bahnschienen_id_6440764.html

  116. Irgendwie muß unser Land doch kaputt zu kriegen sein!!!!!!

    So etwas nennt man nicht „Unfall“ !!!!

    .
    „Unfall in Berlin

    S-Bahn prallt gegen 20 Kilogramm schweren Granitblock: über 100.000 Euro Schaden
    Eine S-Bahn ist in Berlin zwischen den S-Bahnhöfen Mexikoplatz und Zehlendorf gegen einen 20 Kilogramm schweren Granitblock geprallt. Die Reparatur der S-Bahn kostet weit mehr als 100.000 Euro.

    Nachdem der Zugführer in der Nacht zum Dienstag gegen 1 Uhr Alarm ausgelöst hatte, fanden Beamte der Bundespolizei die zerbrochenen Teile des Steines im Gleisbett, den Unbekannte dort hingelegt hatten. Für Hinweise, die zur Ermittlung der Täter führen, zahlt die S-Bahn Berlin GmbH 2000 Euro.“

    http://www.focus.de/regional/berlin/polizei-unbekannte-legen-granitstein-auf-s-bahnschienen_id_6440764.html

  117. Irgendwie muß unser Land doch kaputt zu kriegen sein!!!!!!

    So etwas nennt man nicht „Unfall“ !!!!

    .
    „Unfall in Berlin

    S-Bahn prallt gegen 20 Kilogramm schweren Granitblock: über 100.000 Euro Schaden
    Eine S-Bahn ist in Berlin zwischen den S-Bahnhöfen Mexikoplatz und Zehlendorf gegen einen 20 Kilogramm schweren Granitblock geprallt. Die Reparatur der S-Bahn kostet weit mehr als 100.000 Euro.

    Nachdem der Zugführer in der Nacht zum Dienstag gegen 1 Uhr Alarm ausgelöst hatte, fanden Beamte der Bundespolizei die zerbrochenen Teile des Steines im Gleisbett, den Unbekannte dort hingelegt hatten. Für Hinweise, die zur Ermittlung der Täter führen, zahlt die S-Bahn Berlin GmbH 2000 Euro.“

    http://www.focus.de/regional/berlin/polizei-unbekannte-legen-granitstein-auf-s-bahnschienen_id_6440764.html

  118. 1. Zur Wahl 2017 ist für Deutsche und für Deutschland zu spät. Wir müssen die Regierung, die „Elite“ vorher stoppen.

    2. Schluß mit lustig, wir müssen alle viel klarer und entschlossener sehen, dass die linksgrüne BLOCKPARTEI CSUFDPLINKSGRÜNSPDCDU unser Gegner ist. FEINDE sind alle, die diese Merkel-Junta stützen. Ich denke, sechs Wochen nach dem Berliner Attentat (d.h. Ende Januar) ist Ende auch der Bedenkzeit der Politik. Wer dann noch im Kanzlerwahlverein ist, der sollte KEINESFALLS mehr in die AfD gehen dürfen. Das betrifft vor allem Mandatsträger.
    Nochmal zum Mitschreiben: Alle, die diese Regierung stützen, die sind unsere FEINDE. Feinde muss man bekämpfen!

    3. Wir alle müssen viel frecher werden. Wer nicht beispielsweise bei den Aktionen der Identitären Bewegung mitmachen kann, der kann entweder mit GELD oder mit „medialer Unterstützung“ für unseren Kampf arbeiten. Jeder, der jobmäßig unabhängig ist, d.h. alle Rentner, alle sonst unabhängigen, die müssen noch viel öffentlicher werden, viel sichtbarer. Wir sind viele. Und wir sollten verdammt nochmal deutlich UNANGENEHMER WERDEN!

    Wie geht unangenehm:

    – „Flüchtlinge“ mindestens böse anschauen, beobachten, denken: „Wir wollen euch hier nicht“ bspw

    – Keinerlei Nettigkeiten mehr gegenüber „Ausländern“, die hier von Hartz4 leben, die hier 20 Jahre leben und über ein paar gebrochene Sätze nicht hinausgehen.

    – Alle Mittel des sog. „Mobbings“ kann man wunderbar anwenden.

    – Kopftücher mit „sich-bekreuzigen“ grüßen. Immer allen Islam-Frauen die Hand geben wollen.

    – im öffentlichen Straßenland: KEINEN ZENTIMETER auf die Seite gehen. Klingt für den ein oder anderen vielleicht merkwürdig, aber genau diese Art der Kommunikation wird von den Muselanten verstanden. KEINEN ZENTIMETER weichen. Auch und vor allem IM KOPF muss das stattfinden. Und in der HALTUNG.

    – Seine Steuern meisterhaft kürzen. Alles rausholen was geht. Wenn ihr das nicht tut, dann holen sich das Geld die Mohammedaner-Horden.

    – sämtliche linksgrüne Propaganda durchstreichen, verkratzen, kommentieren. Immer einen dicken Edding in der Tasche, und dann alle Aufkleber verzieren. NICHT abreißen, dann sind die ja schlicht WEG. NEIN, durchstreichen. Einfach dick durchstreichen. WIRKT WIRKLICH WUNDER, bleibt oft auch noch lange hängen und wirkt so noch länger (und entmutigender auf die linksgrünen Feinde; die müssen dann ihre eigenen Aufklber abreißen bspw… )

    – Überall -Tanke, Bäcker, Supermarkt, Ämter- immer wieder ein „wir schaffen das“ mal einwerfen. Die folgende Heiterkeit schafft Verschwörerstimmung!

    UND VIELES ANDERE MEHR. Wer führt die Liste fort? Wer hat gute, ausprobierte Ideen? Wer hat Erfahrung?

    ZUSAMMEN SIND WIR UNAUSSTEHLICH, es ist vorbei mit „nett sein“ und „bürgerlicher Anstand“, wir haben die Aufgabe, Verbrecher zu stellen und sie ihrer gerechten Strafe zuzuführen. Das geht nicht (mehr) mit Nettigkeit und Zurückhaltung.

    DAS! ENDE! DER! GEDULD!

    #MerkelMUSSweg
    #MerkelJuntaStoppen

    #DeutscheZuerst

  119. Diese grünen Betonkopf-Ideologen müssen aus der politischen Landschaft verschwinden.
    Da schützen unsere Polizisten unsere Landsleute vor den kriminellen Horden und müsse sich Kritik von diesen fatalen Grünen anhören.

    Nafri ist halt das Kürzel für Nordafrikaner.

    Amis ist das Kürzel für Amerikaner

    Über letzteres regt sich niemand auf.

    Und wenn man twittert,kürzt man immer ab,da man nur einen begrenzten Text zur Verfügung hat.

    Das Jahr 2017 ist richtungsweisend..Diese Grünen müssen weg..
    Auch andere Altparteien müssen abgestraft werden..Aber das schlimmste Übel in der deutschen Politik sind diese furchtbaren Grünen,die aus pädophilen.,rauschgiftsüchtigen,berufslosen und ideologischen Betonköpfen besteht.
    Diese Partei ist eine Gefahr für unser Land!

  120. Bestandsaufnahmen

    Derzeit habe ich eher den Eindruck, nichts wird von der deutschen Bevölkerungsmehrheit mehr verachtet als alles, was in Richtung „grün“ und Co. geht.

    Die Weltferne der „Grünen“ (und sonstigen Linken wie Linksradikalen) ist einfach zu offenkundig.

    DENNOCH:
    Die Wahlen 2017 werden über unser Wohl und Wehe entscheiden. Und die grün-linke Klientel lebt weiterhin vollsubventioniert, entweder an den Hebeln der Macht – oder schon von einem Quasi-Grundeinkommen.

    URSACHENANALYSE:
    Arbeitplatzmangel durch Automation?
    Zunehmende Bevölkerungsanteile leben schwätzend in den Tag hinein. (Sie nennen das vielleicht „kreativ“). Bei immer weniger Gesamtarbeit der Gesellschaften haben DIESE Menschen GAR keine Arbeit.

    Wie werden die Linken also wieder zu normalen Menschen?
    Indem man ihnen einen (produktiven) Arbeitsplatz verschafft?
    Dann kommen wir an einer MASCHINENSTEUER (Automationssteuer) nicht vorbei.

    Die sog. Flüchtlinge (Syrer und Scheinsyrer) treffen als geheuerte Wirtschaftsmigranten bei uns auf eine Gesellschaft, die sie nicht braucht. Die „deutsche Wirtschaft“ zeigte sich ernüchtert über die „Fachkräfte“: keine nötigen Sprachkentnisse, kein Fachwissen, keine vorhandene Ausbildung (Entgegen der monatelangen Propaganda der Regierung!), keine oder schnell abflauende Motivation.

    So war das bei unseren Westlinken schon immer. Die erhoffen sich durch die Migration der Araber quasi Verstärkung im asozialen Wahlverhalten – und blenden weg, dass ihre eigene Subventionierung durch die Steuerzahler infrage steht, je mehr Menschen mit ihrem Anspruch auf arbeitsfreies Paradiesleben neu hinzukommen.

    FRAGE:
    Lassen sich „Grüne“ re-sozialisieren?
    (Umschulungen? Betreutes Wohnen?) Oder sind die Glaubenssätze dieser Klientel so tief verinnerlicht, dass eigentlich nur noch die Geschlossene infrage käme? (Bisher laufen diese Menschen frei in unserer Gesellschaft herum – und treffen die Zukunftsentscheidungen dieser Gesellschaft!).

  121. #168 lisa (04. Jan 2017 08:31)
    Diese grünen Betonkopf-Ideologen müssen aus der politischen Landschaft verschwinden.

    Aber das schlimmste Übel in der deutschen Politik sind diese furchtbaren Grünen,die aus pädophilen.,rauschgiftsüchtigen,berufslosen und ideologischen Betonköpfen besteht.
    Diese Partei ist eine Gefahr für unser Land!
    —————————————————

    Es liegt an uns, diese totalitären, gesellschaftsfeindlichen Elemente aus der Politik zu verbannen. Sie dürfen unser Land nicht weiter ruinieren!

  122. #155 Marie-Belen (04. Jan 2017 08:03)

    Eine Minute

    Franz Josef Strauß zu den Grünen

    https://www.youtube.com/watch?v=MhMk8NzwI5g

    von 1986

    …bunt-geschmücktes Narrenschiff „Utopia“ mit roten & grünen Kommandanten!

    Dieses damals fiktive bunte Narrenschiff hat 30 Jahre nach dieser Rede von F.J.Strauß in der Realität volle Fahrt aufgenommen.

    Was mit diesem „Schiff“ passiert, dass hat F.J. auch prophezeit.

    War ein hochintelligenter Mann!

  123. #8 Biter   (03. Jan 2017 22:20)  
    Dann steckt doch das ganze Politgesindel in Berlin in Loch. Da ist keiner besser als der andere.

  124. #163 Marie-Belen (04. Jan 2017 08:20)

    „Unfall in Berlin

    S-Bahn prallt gegen 20 Kilogramm schweren Granitblock: über 100.000 Euro Schaden

    Ob das einer der Blöcke war, die gegen nafrikanische „LKW-Fahrer“ auf Weihnachtsmärkten installiert wurden?

    PS zu den Grünen / Linken:

    Sie sind nicht nur in Deutschland zu einer Hauptgefahr der Gesellschaften geworden. Auch Frankreich, auch die USA haben diese Klientel angereichert. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass es sich in diesem Falle einmal um einen unglückseligen deutschen Export in die Welt handelte.

    Nicht aller Scheiß kommt von den USA nach Deutschland. Manchmal ist es auch umgekehrt.

    Ich muss zugeben und es mag zu meiner Schande gereichen: Ich habe zweimal im Leben diese Grünen gewählt.
    Einmal aus jugendlicher Dummheit, in den 80-ern. (Ich konnte den fetten, selbstgefälligen Kohl nicht mehr ertragen).
    Einmal 1999 (aus demselben Grund).

    Heute weiß ich: Kohl wäre das geringere Übel gewesen.

  125. IRRENHAUS DEUTSCHLAND – hier Brandenburg:

    (ich prognostiziere schon jetzt einen massiven Anstieg von phöser rechter Gewalt in Brandenburg! Wer wettet dagegen? hehehe…)

    Abgelehnte Asylbewerber Brandenburg schafft Bleiberecht für Opfer rechter Gewalt

    Brandenburg betritt deutschlandweit Neuland. Opfer rechter Gewalttaten werden nicht mehr abgeschoben. Ein Missbrauch der Regelung soll aber verhindert werden

    Brandenburg hat als erstes Bundesland per Erlass ein Bleiberecht für Ausländer angeordnet, die Opfer rechter Gewaltstraftaten wurden. Die Ausländerbehörden in Landkreisen und kreisfreien Städten sollen abgelehnten Asylbewerbern, die Opfer rechter Gewalt wurden, vorübergehend ein längeres Bleiberecht einräumen. Der kurz vor Weihnachten erteilte Erlass des Innenministeriums geht zurück auf einen Beschluss des Landtags. Der hatte – nach einer Initiative der Grünen-Fraktion – die Landesregierung im April aufgefordert, dass „bei ausreisepflichtigen Opfern rechter Gewaltstraftaten von den Möglichkeiten der Erteilung von Aufenthaltserlaubnissen und Duldungen konsequent Gebrauch gemacht wird“.

    Meldund aus dem Tagesspiegel Berlin – linksgrünversifftes Blatt. Nur im Notfall klicken!
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/abgelehnte-asylbewerber-brandenburg-schafft-bleiberecht-fuer-opfer-rechter-gewalt/19206530.html*

  126. Grünen-Chefin Simone Peter: „Ich hätte abwarten sollen“
    Tja, wie sagte das Maasmännchen so treffend? Erst mal nachdenken, bevor man in die Tasten haut. Nach dem Genuss dreier Flaschen Rotwein vom Toskana-Fraktionshügel noch jeden Mist zu twittern, das ist nicht hilfreich. Wenngleich ich bei Peter glaube, dass sie was Gutes für den grünen Mainstream täte.

  127. Feedback an Redaktion pi news:

    Eure treffenden Fotomontagen – wie nahezu immer: erste Sahne!

    Sinne gerade darüber, ob uns Charles Wilp damals womöglich warnen wollte : -)

  128. #142 Nuada (04. Jan 2017 06:51)

    @#11 Demonizer (03. Jan 2017 22:23):

    Es werden noch quälende Monate bis zur kleinen Bundestagswahl (NRW) und dann bis zur richtigen BTW. Ich will mir gar nicht ausmalen, was passiert, wenn Merkel verliert (falls sie es noch bis dahin schafft) und dann R2G im Bund Realität würde.

    Kein Grund, sich DESWEGEN zu quälen oder Sorgen zu machen. Wirklich nicht! Wir haben ECHTE Sorgen genug, z.B. dahingehend, wie wir uns vor den aggressiven Invasoren schützen und wie wir unseren Notgroschen sicher anlegen.

    Es ist vollkommen gleichgültig, wer diese Wahlen gewinnt – die Abläufe laufen völlig unabhängig davon. Es macht kein Unterschied, welche Partei wie viel Prozent hat und wer die Rolle der Regierung und der Opposition übernimmt. Die Grünen REDEN nur. Wenn die Medien eine besonders irre Aussage wollen, lassen sie halt einen Grünen kommen. Dafür ist es egal, ob diese Partei die Regierung stellt, in der Opposition ist oder an der 5%-Hürde scheitert, die grünen Politiker gehen von Letzterem ja nicht tot.

    Einen vollkommen stichhaltigen Beweis gibt es dafür naturgemäß nicht, da wir immer nur eine Zeitlinie sehen. Aber dafür, dass die Zusammensetzung des Bundestags die Politik beeinflusst, gibt es auch keinen Beweis. Genau genommen gibt es sogar ein Zitat von Joschka Fischer (aus dem Jahr 1999 anlässlich des Jugoslawienkriegs):

    “Wenn die Mehrheiten sich verändern, mag es eine andere Koalition geben. Aber es wird keine andere Politik geben. Dazu steht zu viel auf dem Spiel. Das wissen alle Beteiligten.”

    Es wird Zeit, dass wir uns auch zu den „Beteiligten“ gesellen.

    Aber ganz unabhängig von Fischer zeigt die eigene Beobachtung – ohne rosa Brille – ganz genau das gleiche:

    Nehmen wir hypothetisch an, im Sommer 2015 hätte es Bundestagswahlen gegeben, Merkel wäre weggekommen und eine rotgrüne Bundesregierung hätte übernommen.

    Dann im August/September die große Invasion – also exakt das, was geschehen ist, ohne Änderung.

    Was hättest Du gedacht?
    Was hätte jeder hier gedacht?

    Ist nicht schwer! Natürlich: „Das war Rotgrün. Unter der CDU wäre das nicht passiert, zumindest nicht so heftig.“

    Doch!
    Wir wissen, dass es auch unter der CDU passieren konnte. Es stand eben im Sommer 2015 auf dem Plan. Da keine Wahlen waren musste Merkel eine wundersame Verwandlung hinlegen.

    Aber die Pläne werden nicht geändert wegen Bundestagswahlen (oder Wahlen im Ausland, inkl. der amerikanischen). Allenfalls wird versucht, die passende Symbolfigur für das Geplante an die Macht zu bringen. Aber wenn das nicht klappt, können Charaktere auch umgeschrieben werden (wie bei Merkel ganz krass im Sommer 2015).
    —————–
    „Wenn Wahlen etwas änderten, wären sie längst verboten.“

    Kurt Tucholsky

  129. Was dieser grünen Splittergruppe schaden würde, wäre ein Scheitern an der 5%-Hürde 2017.
    Unrealistisch? Nicht unbedingt.
    2013 holten die Grünen 3,7 Mio Stimmen von 62 Mio Wahlberechtigten. Unter 6%!!!
    Dass es am Ende 8,4% waren, lag an den Nichtwählern.
    Wenn man davon ausgeht, dass die Grünen durch ihre Hasspredigten gegen die Polizei einige Stimmen verlieren und dank AfD wieder viele Nichtwähler wählen gehen, ist ein Scheitern an der 5%- Hürde realistisch. Das können selbst faule Studienabbrecher ausrechnen. Und genau deswegen wird dieses Grüppchen über Gebühr hochgepuscht und bekommt erfundene Umfrage-Orakel-Werte von 10%!!
    Viele haben keine Lust mehr auf den Tugendterror dieses kleinen Grüppchens, das bundespolitisch keine Bedeutung hat!!!

  130. #185 BenniS (04. Jan 2017 08:50)

    Grünen-Chefin Simone Peter: „Ich hätte abwarten sollen“
    Tja, wie sagte das Maasmännchen so treffend? Erst mal nachdenken, bevor man in die Tasten haut. Nach dem Genuss dreier Flaschen Rotwein vom Toskana-Fraktionshügel noch jeden Mist zu twittern, das ist nicht hilfreich. Wenngleich ich bei Peter glaube, dass sie was Gutes für den grünen Mainstream täte.

    „Betrunkene sagen die Wahrheit“ …

    Darum laßt sie am besten volltrunken in die tasten klimpern. Ansonsten betreiben sie Taqiyya vom feinsten und es kommt so etwas dabei heraus:

    Katrin Göring-Eckardt: „Sicherheit ist ein Anliegen linker Politik“
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-01/katrin-goering-eckardt-gruene-emanzipation-interview

  131. 163 Eurabier (04. Jan 2017 08:13)
    #152 katharer (04. Jan 2017 07:53)
    #151 Marie-Belen (04. Jan 2017 07:48)

    Mazyek jammert und fordert wieder.

    Hätte Max Frisch den syrischen Unruhestifter Aiman „Geist des NSU“ Mazyek-al Taqqyia kennen gelernt, er hätte wohl auf das Stück „Biedermann und die Brandstifter“ verzichtet, weil die Realität sein Werk eingeholt hat!
    ………….
    Eurabier,ihre perfekt und treffenden Wortschöpfungen sind einfach genial!!!

  132. „Fast zu jeder neuen Meldung des Tagesgeschehens wird grundsätzlich erst einmal ein Grüner – und dann alle anderen um eine Stellungnahme gebeten.“

    Vor guter Stunde erst wieder im DLF: zu einem außenpolitischen Thema wurde ausschließlich der Omripour (o. Ä.) befragt, außenpolitischer Sprecher der „Grünen“. Der ist bei dem Sender schon fest angestellt, scheint es, den haben die da dauernd.

  133. Habe soeben diesen SPIEGEL-Artikel

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/koeln-gruenen-chefin-simone-peter-raeumt-fehler-in-polizei-debatte-ein-a-1128425.html#js-article-comments-box-pager

    sowie die ersten dreißig Kommentare gelesen. Bis auf eine Ausnahme wird scharfe Kritik an Frau Peter und an ihrer Polizeischelte geübt.

    (Dass in ein, zwei Zuschriften die Grünen mit der AfD in einen Sack gesteckt werden bzw. Frau Peter mit Frau von Storch auf eine Stufe gestellt wird – nun ja, ’s ist halt doch DER SPIEGEL…)

  134. @ #188 BenniS:  
    Was dieser grünen Splittergruppe schaden würde, wäre ein Scheitern an der 5%-Hürde 2017.
    Unrealistisch? Nicht unbedingt.
    2013 holten die Grünen 3,7 Mio Stimmen von 62 Mio Wahlberechtigten. Unter 6%!!!
    Dass es am Ende 8,4% waren, lag an den Nichtwählern.

    ___________________________

    Ein erneutes Absinken der Grünen und der Linkspartei – gab´s ja jeweils schon mal! – würde deren Abschied vom parlamentarischen System und aus der Parteiengeschichte bedeuten, was in beiden Fällen kein Schaden für unser Land wäre!

    O. k., es müssten ganze Bataillone von Versagerbiographien als neue Mitarbeiter in der Sozial- und Migrationsindustrie untergebracht werden, die sich noch zusätzlich um die sozialistische Rundumversorgung von „Randgruppen, Minderheiten und Muslimen“ kümmern, aber das könnte uns mittelfristig die Sache wert sein!

    Nur die Muselinvasion findet seitens des Linkskartells vor allem statt, um unser Land im linken Sinne demographisch zu verändern, durchaus mit dem zynischen Kalkül, es streckenweise unregierbar zu machen!
    Deswegen müssen Muselmänner und -frauen haufenweise eingebürgert und mit deutschen und sogar komfortablen doppelten Staatsbürgerschaften ausgestattet werden!

    Für Merkels illegal eingedrungene Kostgänger kämen Einbürgerungen „zu spät“, um 2017 relevant oder ausschlaggebend zu sein, aber die Kür muslimischer „KandidatInnen“ bei Grünen, Linken und SPD, die allesamt eine programmatisch festgelegte Politik gegen unser Land und seine Mehrheitsbevölkerung machen, soll natürlich die Landnehmer unserer fünften Besatzungsmacht (und großenteils auch Erdogans fünfte Kolonnen) mobilisieren.

    Insofern wäre es nicht einmal schlecht, wenn es
    einige ISlamische Splitterparteien gäbe, die Stimmen abziehen und mit ihrem Gedöns für jedermann und -frau die ISlamisierungsabsichten deutlich machen!

    Ein Ende von Grünen und Linken im parlamentarischen Betrieb und ein endgültiges Ende der SPD als „Volkspartei“ sollte ein erreichbares Ziel sein!

  135. Die “ brave “ Kathrin Göring -Eckhardt ist gar nicht so brav.Das “ Recial profiling “ findet sie weiterhin bedenklich.
    Aber das ist kein Wunder, wenn man bedenkt wie sie über Islamisierung Deutschlands denkt.

    Parteitag der GRÜNEN im November 2015:
    “ Unser Land wird sich ändern, und zwar dramtisch.Und ich freue mich darauf „.
    Ausschnitt aus einer Rede von ihr auf diesem Parteitag.

    WELT-ONLINE: 03.04.2016
    Interview mit KGE

    “ Um Radikalisierung vorzubeugen, sollten wir den Islam bei uns einbürgern“. So die “ brave “ KGE.

    Hart aber fair 12.04.2016
    Über Asyöpolitik
    „Wir kriegen jetzt plötzlich Menschen geschenkt !“

    In ihrer DDR-Zeit hat diese “ brave “ auch Propaganda für die SED gemacht.So z.B. politisch motivierte “ Diskussion mit der Parteibrigade oder mit sowjetischen Soldaten“.
    Wie auch Angela Merkel, war Kathrin Göring – Eckhardt eine FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda.

    In der DDR tanzte sie auf zwei Hochzeiten; auf der kommunistischen und auf der christlichen.

    Sie war Gründungsmitglied der DDR-Oppositiongruppe DEMOKRATISCHER AUFBRUCH UND DEMOKRATIE JETZT.

    Sie befürworte unter Regierung Schröder die Agenda 2010 und den Krieg im Kosovo.

    Setzte sich im Oktober 2015 im Bundestag für eine bessee Integration von Flüchtlingen ein und folgendes Statement abgab: “ 30% der Kinder und Jugendlichen heute haben bereits einen Migrationshintergrund, und dabei habe` ich die OSSIS jetzt noch nicht mitgerechnet „.

    Eine weitere Erklärung von KGE zeigt besonders ihre politische Verlogenheit: “ Und Dresden, das ist vor allem die Frauenkirche, die ist wieder aufgebaut worden, nachdem die Nazis ( !!!) sie zerstört haben „.( Herbst 2015 im Interview im ARD-Morgenmagazin „).

    Ich werde die Liste mit ihren erfrischenden und erheiternden Appellen an anderer Stelle weiter ausführen.

  136. Im Grunde sind die „Grünen“ ein ermutigendendes Vorbild.
    Ihre Existenz beweist, daß eine Partei auch abseits der Regierungsposten die politische Richtung zu beeinflussen vermag.

    Man denke daran, womit die „Grünen“ seinerzeit, als sie noch öko-grun waren, angetreten sind: Umweltschutz.

    Und tatsächlich war seinerzeit ein Ende der Schaumberge auf dem Rhein und der Algenblüte in der westlichen Ostsee zu beobachten (Phospat im Waschmittel), Katalysator und bleifreies Benzin hielten Einzug, das Waldsterben wurde abgewendet (Rauchgasentschwefelung) und das Dosenpfand wurde beschlossen (nein, das war nicht Trittin, wie noch immer falsch behauptet, der hatte nur umgesetzt, was Merkel als CDU-Umweltministerin mit der Getränkeindustrie fest beschlossen hatte) und nicht zuletzt wurden Nationalparks eingerichtet.

    Man mag zu diesen Maßnahmen nun stehen, wie man mag, aber sie beweisen: Eine politische Bewirkung bewirkt sehr wohl Änderungen im Land – gerade in der Opposition und sogar außerparlamentarisch.

    Darüber sollten mal alle nachdenken, die defätistisch quaken, Wahlen würden ohnehin nichts bringen, das Parteikartell würde sich schon einrichten usw.

    Man erlebt doch jetzt schon, wie die überfremdungskritischen Stimmen auch in den Regierungsparteien lauter werden. Also unverdrossen: Auf zur Wahl und bei der AfD das Kreuzlein machen, zu Pegida-Demos gehen und munter im Netz Kommentare schreiben.

  137. @#187 Nane (04. Jan 2017 08:54):

    „Wenn Wahlen etwas änderten, wären sie längst verboten.“

    Kurt Tucholsky

    Ja, das ist die geniale Kurzfassung. Oft zitiert… nur ich habe den Eindruck, es wird meist nicht WIRKLICH geglaubt, sondern ist mehr sarkastisch gemeint.

    Tatsächlich ändern Wahlen natürlich etwas. (frei nach Tucholsky: sonst gäbe es sie nicht). Sie ändern nur POLITISCH nichts, haben aber eine starke PSYCHOLOGISCHE Wirkung (ich persönlich gehe sogar darüber hinaus von einer magisch/rituellen Wirkung aus, aber die meisten sind vermutlich der Ansicht, so etwas gäbe es nicht. Eine psychologische Wirkung ist aber unbestreitbar und im Grunde ist das auch verwandt.)

    Wegen dieser Wirkung gab ja auch in der DDR und allen anderen kommunistischen Ländern Wahlen. Sie haben einen sehr beruhigenden Effekt.

  138. #201 Nuada (04. Jan 2017 12:38)

    Wenn man durch Wahlen nichts ändern könnte…

    * müssten sich unsere Einheitskoalitionspolitiker keine Sorgen wegen der AfD machen.

    * müssten Gutmenschen in den USA nicht über ihr Auswandern sinnieren und Oral-Sex als Belohnung für Clinton-Wähler anbieten.

    * könnten unsere Politnicks die derzeitige Demokratie-Simulation in unserem Land noch überzeugender gestalten und den BuPrä, die Richter und Polizeichefs vom Volk wählen lassen, anstatt sie zu ernennen.

  139. Die GRÜNIN-Chefin Simone Maria Peter ist genau genommen sowieso nicht die geeigneste Frau für die GRÜNEN.Bei der Bundespartei verfügt sie über keine eigene Hausmacht, sie verfügt aber über gute Verbindungen zu den Linken in der Partei. Die Doppelspitze mit Cem Özdemir ist für sie der Ausweg aus der Misere bei den Saarländer GRÜNEN.Diese werden von sogenannten REALOS, wie z.B. es J.Fischer, der erste kriminelle GRÜNE Außenminister es war, beherrscht.

    Sie hat nur wenig politische Erfahrung. Sie hat noch nie einen Landesverband noch eine Fraktion geführt.Im Landesverband Saarland war sie isoliert als LINKE gegenüber den REALOS.Ihre Kampfkandidatur um den Landesvorsitz hat sie gegen den Realo Hubert Ulrich verloren.Der war es auch, der sie in den 80er Jahren zur Partei geholt hat.

    Simone Maria Peter will hohe Einkommen höher besteuern und Banken mit einer “ Größenbremse “ zu viel Wachstum verbieten.2013 wurde sie mit 75,91 % zur GRÜNEN-Chefin gewählz.

    Als GRÜNEN-Chefin will sie zurück zu den Kernthemen der GRÜNEN.Und wie sehen diese aus?:
    energiepolitische Themen,Ökologie, Bürgerrechte, Freiheit, Flüchtling.
    In 2016 erklärte sie noch auftrumpfend, dass Deutschland noch einige Millionen Flüchtline vertragen könnte.

    Ihr Bruder arbeitet für die LINKSFRAKTION im Saarländischen Landtag.

    Allerdings waren Bürgerechte, Freiheit und Flüchtlinge, seit es die GRÜNEN gibt, noch nie die harten Kernthemen der GRÜNEN.

  140. @ 203 sakarthw14 (04. Jan 2017 16:15),

    Ich glaube, dass sie sich hier im falschen Forum verirrt haben. Hier interessiert niemanden die Biografie einer Frau Peter und auch nicht interne Struktur der deutschfeindlichen Pädophilenpartei der Grünen, die sie hier rürselig, fast schon schwärmerisch beschrieben haben.
    Das einzige was uns Forenteilnehmer hier interessiert, wann diese Dreckspartei endlich von der politischen Bühne auf dem Müllhaufen der Geschichte verschwindet.

  141. Laut Katrin Göring-Eckardt:

    „Wir kriegen jetzt Menschen geschenkt“!

    Sie meinte damit die Migranten die widerrechtlich zu uns kamen.

    Diese Formulierung ist an Dekadenz und Menschenverachtung nicht zu überbieten ….

    Laut Katrin Göring-Eckardt:
    bewertet Menschen wie ein materielles Geschenk.

    Unglaublich, und so etwas nennt sich Christ!

    Außerdem meinte sie in unverschämter Weise, und instrumentalisiert damit Migranten für ihre abartigen politischen Zwecke:

    Es gäbe keinen Grund, Angst zu haben, denn die „Flüchtlinge“ würden künftig unsere Renten bezahlen, „ironischerweise auch jene der AfD-Wähler“, erklärte sie höhnisch.

  142. #138 Integrationsmärchen

    Welcher aufgeklärte Geist wählt das?

    „aufgeklärte“ ( = indoktrinierte ) Kinder wählen sie.

    Wenn wir die Grünen weghaben wollen, müssen wir ihre Lehrer rauswerfen.

  143. @#202 nicht die mama (04. Jan 2017 15:03)

    Wenn man durch Wahlen nichts ändern könnte…

    * müssten sich unsere Einheitskoalitionspolitiker keine Sorgen wegen der AfD machen.

    Machen sie sich auch nicht (an der Spitze). Untere Chargen hängen dem gleichen Irrglauen an wie das Volk und müssen sich darübe hinaus auch Sorgen um ihre hübschen Pöstchen machen.

    * müssten Gutmenschen in den USA nicht über ihr Auswandern sinnieren und Oral-Sex als Belohnung für Clinton-Wähler anbieten.

    Was für eine grandiose Show.

    * könnten unsere Politnicks die derzeitige Demokratie-Simulation in unserem Land noch überzeugender gestalten und den BuPrä, die Richter und Polizeichefs vom Volk wählen lassen, anstatt sie zu ernennen.

    „Unsere Politnicks“ sind nicht in der Position, das System zu ändern.

    Wozu auch. Es ist doch überzeugend genug.

    (Die Wahl eines Bürgermeister in einem sehr kleinen Dorf hat u.U. schon einen gewissen Einfluss auf die Lokalpolitik, z.B. ob ein Krötenteich bleibt oder durch ein Einkaufszentrum ersetzt wird).

  144. Einen Abweichler haben die Grünen schon in ihren Reihen.Der Ministerpräsident von Baden-Wuerttemberg Winfried Kretschmann hat seine Zustimmung signalisiert die Mahgreb Staaten als sichere Herkunftslaender einzustufen.

  145. Doch es wird nur eine Frage der Zeit sein bis Er wieder auf die Parteilinie wieder einschwenkt. Die Grünen möchten nur zu gerne das Deutschland aufhört zu existieren und in einem bunten Viel Völkergemisch aufgeht

  146. Ein Wunschtraum der hoffentlich nie in Erfüllung geht ist ja eine Rot rote grüne Bundesregierung. Was dann auf uns zukommt dann heißt es bloß noch Gute Nacht Deutschland und oder die letzte machen das Licht aus.

Comments are closed.