Erst vor kurzem wurde bekannt, dass der islamophile Ex-Chefredakteur der BILD, Kai Diekmann, den Springer-Konzern Ende Januar mit nur 52 Jahren verlassen wird. Nun wurde ruchbar, was hinter dem flotten Abgang des machtgeilen BILD-Herausgebers stecken könnte. Die Staatsanwaltschaft hat ein Ermittlungsverfahren wegen sexueller Belästigung gegen ihn eingeleitet. Eine Mitarbeiterin des Verlages beschuldigt Diekmann, sie im Juli vergangenen Jahres nach einer Klausurtagung der Bild-Gruppe beim gemeinsamen Baden einiger Teilnehmer im Potsdamer See sexuell belästigt zu haben.

Die Mitarbeiterin hatte sich sofort an das Unternehmen gewandt, dessen Rechtsexperten aber „kein strafbares Verhalten“ feststellen wollten konnten. Das Opfer ließ sich jedoch nicht einschüchtern, bleibt bei seinen Vorwürfen und hat Strafanzeige gegen den Diekmann gestellt.

Aus Insiderkreisen wurde PI berichtet, dass Diekmann dafür bekannt war, seinem Macho-Blatt alle Ehre zu machen und er seine Hände, angesichts weiblicher Rundungen, öfter einmal nicht bei sich behalten konnte. Besonders dann, wenn es sich um Mitarbeiterinnen, also um Personen, die in einem gewissen Abhängigkeitsverhältnis zu ihm standen, handelte. Ein Verhalten, das auch die islamische Unkultur prägt.

Diekmann selber bestreitet die Vorwürfe. Dem Verlag dürfte die Sache jedenfalls zu heiß geworden sein, denn die Mitarbeiterin soll eine erhebliche monetäre Entschädigung von ihrem Arbeitgeber fordern. Und auch wenn Springer-Sprecherin Edda Fels, felsenfest behauptet, es gäbe keinen Zusammenhang zwischen der Sex-Affäre und dem Ausscheiden Diekmanns aus dem Unternehmen – ein ‚Gschmäckle bleibt. Verbliebe der Springer-Hengst mit Hang zum Personal nämlich im Betrieb und die Vorwürfe würden sich bestätigen, könnte sich das Unternehmen möglicherweise schnell einer Klageflut gegenüber sehen, da dann wohl auch andere den Mut fassen würden, öffentlich zu machen, was intern schon lange ein offenes Geheimnis war.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

206 KOMMENTARE

  1. …was wohl auch seinen Abgang erklären dürfte.
    Wäre an den Vorwürfen nichts dran, hätte er die Möglichkeiten mit einer Gegenklage alles klarzustellen.

  2. Ein Grund mehr dieses Linksversiffte Merkel Propagandablatt nicht zu kaufen !

    Patrioten kaufen keine Bild Zeitung !

  3. Ein durchaus islamisches, sozusagen Scharia-orientiertes Verhalten von dem Herrn Chefredakteur.
    Die Islamisierung schreitet voran !

  4. Ich denke mal, für die PI-Redaktion wäre er in dem Zustand auch nicht unbedingt eine Bereicherung;-))

  5. NaJa, 52 Jahre alt, erste graue Haare, mit Macht ausgestattet, reich.
    Da wird man doch wohl einer jungen Praktikantin/Volontärin beim Baden am See wohl mal kurz……………
    Völlig normal in diesem Alter.
    Wer hat, der kann…

    Ironie off.
    Realität on:

    Schwein!
    islamophiles Schwein!
    Welch ein postfaktischer Widerspruch.

  6. Wer „da“ arbeitet hat keine Moral. Also sollte man Berichte von „Mitarbeitern“ nicht zu ernst nehmen!
    Ein „Bild“ Mitarbeiter dem es schlecht geht ist ein Gewinn für unsere Gesellschaft.
    Also, völlig egal wer da wen und warum belästigt!

  7. #10 Marie-Belen   (07. Jan 2017 20:13)  
    Wo will er sich denn nun bewerben?

    Als Mitglied diverser transatlantischer Thinktanks wird er weich fallen. Zur Not bleibt Brüssel.

  8. Kondolenz für eines der Islamterror-Opfer vom Weihnachtsmarkt-Anschlag am Berliner Breitscheidplatz:

    „Sebastian Berlin“ aus Belzig:

    https://www.facebook.com/FeuerwehrBadBelzig/posts/1309714312421011:0

    Bitte Anstand wahren! Ich denke, wir sollten unsere Trauer ausdrücken (danke an die, die schon schrieben und die Form wahrten!!!), vielleicht ist es gut „die Politik“ erstmal weg zu lassen. Aber einfach mal ein paar hundert Facebooker mehr, die ihre Trauer eben ausdrücken!

  9. sehr schööööööön !!!

    Hackt die eine Krähe der anderen Krähe mal ein Auge raus 🙂

  10. Und auch wenn Springer-Sprecherin Edda Fels, felsenfest behauptet, es gäbe keinen Zusammenhang zwischen der Sex-Affäre und dem Ausscheiden Diekmanns aus dem Unternehmen – ein Gschmäckle bleibt.

    Eine Konzern-Sprecherin sagte, die Vorwürfe seien nicht der Grund für Diekmanns Abschied von Springer. „Es ist aber auch richtig…, dass es den Zeitpunkt seines Ausstiegs jetzt lediglich etwas beschleunigt hat.“

    http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/diekmann-mitarbeiterin-wirft-bild-herausgeber-belaestigung-vor-a-1128922.html

  11. Du kannst die Medien-Hurxx aus dem Bordell heraus bekommen, aber niemals das Bordell aus der Medien-Hurxx.

  12. Kai Diekmann? War das nicht der jener Chef-Redakteur, der gar nicht davon ablassen konnte, gegen Jörg Kachelmann hetzen zu lassen?

    Ich glaube nichts von den Vorwürfen, trotzdem hat es nicht den Falschen getroffen.

  13. #23 Nomatterwhat (07. Jan 2017 20:27)

    „Es ist aber auch richtig…, dass es den Zeitpunkt seines Ausstiegs jetzt lediglich etwas beschleunigt hat.“

    … vermutlich um ca. 10 Jahre
    😀

  14. #13 Made in Germany West (07. Jan 2017 20:13)

    So er konvertiert sein sollte, sind vier Ehefrauen anzustreben.

    Bei den Mohammedanern gibt es auch ein Statusdenken.

  15. Auch für ein Charakterschwein wie Diekmann gilt erst einmal die Unschuldsvermutung … siehe Fall Kachelmann.

  16. Tja, falscher Ort, falsches Opfer, falscher Täter.

    Nicht, dass ich Diekmann grosse Sympathien entgegenbringe, aber Diekmann wird sich noch wünschen, ein Nafri zu sein, ungestraft „ficki-ficki“ krähen und die ausgelegte „Ware“ vorher zur Prüfung abgrabbeln zu dürfen.

  17. Und auch wenn Springer-Sprecherin Edda Fels, felsenfest behauptet, es gäbe keinen Zusammenhang zwischen der Sex-Affäre und dem Ausscheiden Diekmanns aus dem Unternehmen – ein Gschmäckle bleibt.

    Wenn ich das Wort „Ausscheiden“ höre, muss ich immer an bestimmte Körperteile und Produkte denken. Hier stellt sich die Frage, wer ist was?

    Eine Konzern-Sprecherin sagte, die Vorwürfe seien nicht der Grund für Diekmanns Abschied von Springer.

    In diesem Fall könnte man Abschied auch im Zweifelsfall mit t am Ende schreiben.

  18. #20 rufus (07. Jan 2017 20:24)

    Da hat er wohl – wie weiland bei Christian Wulf – den Rubikon überschritten

    Wer weiß, was er sich wirklich hat zu Schulden kommen lassen…

    #27 Thilo Stopka (07. Jan 2017 20:30)

    Kai Diekmann? War das nicht der jener Chef-Redakteur, der gar nicht davon ablassen konnte, gegen Jörg Kachelmann hetzen zu lassen?

    Ich glaube nichts von den Vorwürfen, trotzdem hat es nicht den Falschen getroffen.

    Karma is a bitch :-)))

  19. Jetzt, wo Dieckman frei ist, könnte er beim nächsten Ring des Nibelungen den Alberich geben. Na, wie wär‘s?

  20. #12 Marie-Belen (07. Jan 2017 20:13)
    Wo will er sich denn nun bewerben?

    Zum Sozialfall wird der KOTZBROCKEN sicherlich nicht.
    Zunächst einmal gibt es den GOLDEN HANDSHAKE.
    Und, wenn man KORRUPT ist, hat man seine
    Schäfchen längst im Trockenen.

  21. Eine Mitarbeiterin des Verlages beschuldigt Diekmann, sie im Juli vergangenen Jahres… ..sexuell belästigt zu haben.

    Ich glaube, da hat er etwas missverstanden.

    Straffrei grapschen und belästigen dürfen nur die, die „noch nicht so lange hier leben“.

  22. #40 Marie-Belen
    #41 Athenagorasl

    Die wollten den Familiennachzug unterbinden, als handelt es sich um eine rechte und ausländerfeindliche Straftat. Die Statistik jubelt.

  23. Mann oh Mann der Diekmann, nicht mal seine Hände im Griff, der Depp
    aber moralisieren wollen!
    Der große Junge hat noch nicht gemerkt, das man nicht alles Anfassen darf.
    Kai nur angucken nicht anfassen!

  24. Ob bei Bild jeder neu angestellten Frau zugeraunt wurde: „Bitte, bei Diekmann eine Armlänge Abstand halten!“ ?

  25. #41 Athenagoras (07. Jan 2017 20:43)

    Bremen: Männergruppe prügelt auf 15-Jährigen ein, der daraufhin stirbt:

    http://www.focus.de/panorama/welt/schlimmer-vorfall-in-bremen-maenner-gruppe-pruegelt-auf-15-jaehrigen-ein-syrer-erliegt-seinen-verletzungen_id_6460411.html

    Also Deutsche können sich in der …

    Laut Zeugenaussagen wurde der Junge gegen 00.20 Uhr in der Silvesternacht aus einer größeren Personengruppe heraus bedrängt. Mehrere junge Männer sollen dabei auf den 15-jährigen Jugendlichen aus Syrien eingeschlagen haben. Zunächst hätten keine Hinweise auf eine fremdenfeindlich motivierte Tat vorgelegen.

    … Personengruppe nicht befunden haben.

    Sonst wäre jetzt schon Landauf-Landab N…alarm.

  26. Ich mag den Diekmann nicht. Trotzdem gebe ich zu bedenken, dass er in dieser Sache unschuldig sein könnte. Da ist ein Vorwurf, den er bestreitet. Die Frau lässt sich nicht einschüchtern, also empfiehlt sich erst mal eine Trennung vom Arbeitgeber, um (hihihi weiteren) Schaden von der BILD abzuwenden.

    Die Frau könnte aber auch jemand sein, der sich mit falschen Vorwürfen eine goldene Nase verdienen möchte.

    Zum hochnäsigen Diekmann: Hochmut kommt vor dem Fall, guter Mann – egal, ob Sie das getan haben, was man Ihnen vorwirft oder nicht. Sie sind niemand, der von Rechten, Konservativen oder Patrioten Bedauern erwarten kann. Dazu haben Sie schon zu oft auf Menschen wie uns herumgetrampelt.

  27. #36 Dichter (07. Jan 2017 20:37)
    Jetzt, wo Dieckman frei ist, könnte er beim nächsten Ring des Nibelungen den Alberich geben. Na, wie wär‘s?

    Dann glaubt der Penner doch, saß er im TATORT
    mitspielen soll.

  28. Wie andere schon geschrieben haben:

    Dieser Fall taugt nicht für die payback-time. Lasst da mal bitte die Justiz in Ruhe ihre Arbeit machen – und Promi-Boni gibt es, wie man bei Kachelmann sah, eh keine.

  29. #36 Dichter (07. Jan 2017 20:37)
    Jetzt, wo Dieckman frei ist, könnte er beim nächsten Ring des Nibelungen den Alberich geben. Na, wie wär‘s?

    Dann glaubt der Penner doch, saß er im TATORT
    mitspielen soll.

  30. erst wenn alle anderen 68er Mitarbeter rausgeflogen sind, werde ich evtl. für dieses Machwerk wieder Geld riskieren. —

  31. Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz ist ein heikles Thema.
    Was sich zwischen dem Chef und seiner Mitarbeiterin tatsächlich abgespielt hat wird ein Gericht klären müssen.
    Mag sein dass es häufig vorkommt wenn Vorgesetzte ihre Machtposition ausnutzen um Mitarbeiterinnen sexuell zu belästigen, allerdings ist es auch keine Seltenheit dass Mitarbeiterinnen ihre Karriere durch sexuelle Gefälligkeiten zu fördern bereit sind.
    Bleibt der Karrierschub danach aus wird die einvernehmliche sexuelle Dienstleistung schnell zu einem sexuellen Übergriff umgedeutet.
    Damit möchte ich weder diesen Chef entlasten noch diese Mitarbeiterin belasten, es ist lediglich eine Festellung basierend auf jahrelanger Berufserfahrung.
    Da in der Regel Zeugen fehlen wird das Gericht wohl demjenigen Glauben schenken der in der Gerichtsverhandlung am überzeugensten seine Geschichte schildert.

  32. Es hat etwas von einem fatalen Automatismus, wie hier Einige losschlagen.
    Sie befördern damit das Argument, das den deutschen Männern entgegen gehalten wird, von den Verteidigern der Silvester Unruhen.
    Dem ist aber nicht so.
    Hättet Ihr auch Brüderle angeklagt, weil eine Frau etwas behauptet hat?
    Was meint Ihr, wie oft die Sexgeschichte von Frauen im Kampf um das Sorgerecht z.B. eingesetzt wird.
    Es gibt ein exzellentes Buch von Arne Hoffmann: Sind Frauen bessere Menschen?
    Ich habe es von einer Universitätsbibliothek per Fernleihe ausgeliehen und ganz kopiert.
    Da gehen einem die Augen auf, z.B. häusliche Gewalt fast 50 50 zwischen Frauen und Männern usw.
    Bei amazon.de und bei https://www.abebooks.de/
    gibt es einige gebrauchte Exemplare. Zum Standpunkt von A. Hoffmann auch sein späteres Buch Männerbeben, hier pdf:
    http://dragaonordestino.net/Drachenwut_Blog_DragaoNordestino/Antifeminismus/Antifeminismus_arquivos/3939562033_Maennerbeben.pdf
    Auch in dem Buch von Pirincci: Die große Verschwulung gibt es eine Passage, wonach heute natürlich Vieles in den Firmen über Sex läuft.
    Ich glaube, ich habe es in einem Buch von G.Bataille gelesen, beim erotischen Spiel zwischen Mann und Frau – ich rede von unserer Kultur – hat die Frau bis zum Schluß die Oberhand.
    Also bitte verwechselt hier nichts.
    Und selbstverständlich ist der Sex eine wichtige Waffe im Machtspiel zwischen den Geschlechtern.
    Das Buch von A. Hoffmann zeigt sehr gut auf, wie verschoben die Sicht aufgrund der ideologischen Machtergreifung des Feminismus ist.
    Hier der Wikimannia Artikel über Hoffmann:
    http://de.wikimannia.org/Arne_Hoffmann

  33. OT: Aufstand der Armee in der Elefenbeinküste (Land in Westafrika) weitet sich aus. 20 Mio. Einwohner haben nun einen Grund zu flüchten. Es wurde berichtet, daß in Deutschland Turnhallen und Aufnahmeeinrichtungen leerstehen. Man wartet dort händeringend auf neue Bewohner.

    Nicht Bewohner!!!Hochqualifizierte hochmotivierte Facharbeiter ,Doktoren und Ingeneure werden kommen.Sie verwechseln da was.

  34. Hat jemand mal rausgefunden wie viel geld die Murkel afrikanischen Despoten in den Rachen wirft.Im gegenzug für Negerschwänze.

  35. #52 Dichter (07. Jan 2017 20:59)
    #49 martinfry

    Als Zeitungsente?

    Ne,
    als die kleine Frau vom TATORT MÜNSTER.
    Die wird von Börne „Alberich“ genannt.
    Empfehlenswert, auch wenn LIEFERS
    PC – Kacke labert.
    Hat wohl zu oft mit SCHWEIGER herumgehangen.

  36. #2 Roadking   (07. Jan 2017 19:59)  
    Der BILD-Abschaffer … was für ein A***loch!
    ——————-

    Wenn er denn nur die Bild abgeschafft hätte,
    dann würde das mir am A..ch vorbeigehen.

    Aber dieser Lump träg eine große Mitverantwortung dafür, dass Deutschland und mit ihm die Deutschen abgeschafft werden.

  37. Mein Hund

    Ich ging heute Morgen zur Agentur für Arbeit,
    um dort meinen Hund anzumelden.

    Zuerst sagte die Dame:

    Hunde bekommen kein Hartz IV.
    So erklärte ich ihr,
    dass mein Hund schwarz ist, arbeitslos, faul, kein deutsch kann, keinen Anhaltspunkt hat, wer sein Vater ist und keine Dokumente vorweisen kann.

    So sah sie in ihren Unterlagen nach, um zu sehen, welche Voraussetzungen für Hartz IV erforderlich sind.

    Mein Hund erhält seine erste Überweisung am Freitag.

    Deutschland ist ein gutes Land.

  38. Erinnert sich jemand an die Horrorfilmreihe
    „Monstren, Mumien, Mutationen“ im Dritten ?

    Scheinbar hat man neue Folgen abgedreht…

    „Grüne Gruppentherapie
    Miese Stimmung, viel Diskussionsbedarf: Mitte des Monats bestimmen die Grünen-Mitglieder ihr Spitzenduo. Die Bewerber präsentieren sich stark verunsichert.“
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-01/gruene-urwahl-spitzenkandidaten-goering-eckardt-oezdemir-habeck-hofreiter

    Warnung: Hohe grafische Reizgefahr

  39. #54 Lasker (07. Jan 2017 21:06)
    erst wenn alle anderen 68er Mitarbeter rausgeflogen sind, werde ich evtl. für dieses Machwerk wieder Geld riskieren. —

    Das sind gar keine 68er.
    Das sind ganz arme Säue, die sich prostituieren
    müssen.
    Wenn sie da rausfliegen, sind sie schwer
    vermittelbar.
    ENDSTATION CALLCENTER

  40. #62 Dichter (07. Jan 2017 21:18)
    #57 martinfry

    Danke für die Info, aber ich schaue schon seit Jahren keinen Tatort mehr.

    Ich auch nicht.
    Ist auch der einzige passable TATORT.
    Empfehle die Episode SATISFAKTION auf youtube

  41. Nicht wie viele Rentner und Kinder in deutschland die unter die Armutsgrenze gefallen sind.Dank Putins Gasableser und seinen kriminellen Freunde von VW.

  42. Wer weis ob es in diesem Laden eine Gleichstellungsbeauftragte gibt? Die Anlafstelle für Denuntiation, sexuelle Belästigung und sexuelle Diskriminierung von Schwulen und Lesben. Hat sich die anvertraute Mitarbeiterin an diese Stasi Stelle gewandt? Dann ist in dem Laden Polen offen. Dann rächt sich das System. Und Kai Dieckmann muss ganz schnell seinen .. Dingsda einziehen und die Biege machen.

  43. das sind doch alles homotivierte hochqualifizierte Fachkräfte Doktoren und Ingenuere.Davon findet keiner Arbeit?

  44. Von der Führungsebene der Bild ist ja auch nichts anderes zu erwarten gewesen. Der Ex-Chefredakteur der BILD, Kai Diekmann, ist genauso so ein Heuchler wie viele andere Konsorten der linken 68èr. Tugend, Moral und Multikulti predigen aber selbst sind diese Herren und Damen falsch wie Hund und kein Vorbild!

  45. Absolut kein Mitleid.Wenn es sich bewahrheiten sollte war es das mit der Frau und 4 Kindern.Im übrigen Ärztin die Bücher schreibt.Wer weiß was da mit dem Au Pair und dem Hausmädchen so alles lief.

  46. Ich bin nun wahrlich kein Bildzeitungsfreund und der Typ geht mir eigentlich am Allerwertesten vorbei.
    Ich bitte aber zu bedenken, dass es durchaus nicht wenige Frauen gibt, die bei Männern nur absahnen wollen. Ich denke da an die „Aktion Brüderle“ wo unsere Superemanzen sich bis zur Lächerlichkeit (die sie natürlich selbst nieee bemerken) abgearbeitet haben.
    Dieselben Tussies reisen jährlich in die Karibik um sich mal tüchtig durchfi…. zu lassen.
    Selbstverständlich weiß ich hier nichts genaues,
    doch kann bei unseren teilweise verrückten Weibern schon ein versuchter Flirt6 als „sexuelle Anmache“ gewertet werden.
    Jedenfalls, wenn es sich um weiße alte Männer handelt und vorzugsweise die mit Geld 🙂

  47. Hoffentlich hat der Konvertit Diekmann seine Finger von Kindern gelassen ..scheint eine Schlangengrube zu sein die Drecks Bild

  48. Dann muss er wohl nach Bangladesh flüchten.Dort wird es Ihm nicht gefallen.Keine Rundumführsorge und nur einen $ pro Tag.

  49. Wenn die „Mitarbeiterin“ für politisch rechts bekannt ist, steht Aussage gegen Aussage u. Diekmann bleibt straffrei.

    Wenn die „Mitarbeiterin“ für politisch links bekannt ist, einigt man sich „zur Güte“ außergerichtlich.

    🙁

  50. So ist das Leben,vom Kravallvater der Strolchenpresse mit Bomberbart zur eigenen Schlagzeile,glaubt mir es gibt Gott,seine Mühlen mahlen langsam aber gerecht.

  51. Der ist raus aus dem jetzigen Scheiss den er mitverursacht hat.
    Hoch kriegt kriegt der‘ keinen mehr, der ungepflegte Ekeltyp.
    Schade um jedes Wort.
    Spart eure Sinne auf.
    Aufarbeitung erwischt auch ihn.

  52. Ich habe einen Riesen-Brüller gefunden.

    Der linksverblödete Spargel-online (! sogar der!) zitiert Karin Göring-Nochwas von den Grünlingen:

    „Sorgt dafür, dass die Polizei anständig ausgestattet ist“, sagte Göring-Eckardt. Die Sicherheitsbehörden sollten ihren Job machen, das sei im Terrorfall Anis Amri nur leidlich passiert.

    Hier vergisst das Karin also komplett, dass der junge Herr Anis Amri ein „Menschengeschenk“ ist. : – )

    „Wir bekommen jetzt Menschen geschenkt, MENSCHEN!“
    Das war wirklich zu niedlich, wie die sich über den aus den Gefängnissen entlassenen Abschaum aus aller Herren Länder entzückte.

    Zu witzig. Die alte Pastorentochter kriegt vor der Bundestagswahl doppelt so viel Arschflattern wie ihre Quasi-RAF-Genossen von der grüniXen Oberlehrer-Sekte eh schon haben!

    Bemerkenswert auch, wie der seit „Euro-Rettung“ satt linksradikal agierende „Spiegel“ sich vorsichtshalber neu zu positionieren versucht.

    Nicht, dass Frau Stochowsky noch eines Tages arbeiten gehen muss! Und „Sascha Lobo“ auch!

  53. #59 lorbas (07. Jan 2017 21:14)

    Mein Hund

    Ich ging heute Morgen zur Agentur für Arbeit,
    um dort meinen Hund anzumelden.

    Zuerst sagte die Dame:

    Hunde bekommen kein Hartz IV.
    So erklärte ich ihr,
    dass mein Hund schwarz ist, arbeitslos, faul, kein deutsch kann, keinen Anhaltspunkt hat, wer sein Vater ist und keine Dokumente vorweisen kann.

    So sah sie in ihren Unterlagen nach, um zu sehen, welche Voraussetzungen für Hartz IV erforderlich sind.

    Mein Hund erhält seine erste Überweisung am Freitag.

    Deutschland ist ein gutes Land.
    ======================================
    Falls keine „Pfotenabdrücke“ genommen wurden, können Sie den Hund 14 mal oder noch öfters anmelden. Das merkt kein Schwein. 😉

  54. Naja, jetzt mal langsam. Frauen haben oft genügend Gründe, etwas vorzutäuschen oder vorzuschieben…viele sind bereit, für die Karriere den Charakter zu opfern.

    Das macht den Diekmann nicht sympathischer, aber Frauen, die zusammen mit ihm zum Baden gehen auch nicht glaubwürdiger.

  55. ich würde den Ball flacher spielen. Wir wissen nicht einmal, was mit der sexuellen Belästigung gemeint sein soll, sehr wohl wissen wir, dass solche Schuldzuschreibungen von den weiblichen Stets-‚Opfern’gegenüber dem rassistischen Hassobjekt ‚weißer heterosexueller Mann‘ schnell erfolgen und von der linksgrün verblödeten Öffentlichkeit nicht weiter hinterfragt werden.

  56. ich würde den Ball flacher spielen. Wir wissen nicht einmal, was mit der sexuellen Belästigung gemeint sein soll, sehr wohl wissen wir, dass solche Schuldzuschreibungen von den weiblichen Stets-‚Opfern‘ gegenüber dem rassistischen Hassobjekt ‚weißer heterosexueller Mann‘ schnell erfolgen und von der linksgrün verblödeten Öffentlichkeit nicht weiter hinterfragt werden.

  57. #84 coolejahn (07. Jan 2017 21:50)

    Hoffentlich hat der Konvertit Diekmann seine Finger von Kindern gelassen ..scheint eine Schlangengrube zu sein die Drecks Bild

    Dass diese unsympathische Figur sich an Kindern vergreifen wollte, in diese Richtung würde ich bei dem nie gedacht haben. Unrealistisch.

    Vielmehr ging und gehe ich seit Jahren davon aus, der Typ sei schlicht schwul. Schleimig genug dafür war oder ist der doch satt.

    Ist der denn nicht mehr mit dieser Frau ehelich zugange, die seinerzeit dem Bohlen dieses Buch schrieb?

  58. Also auf den Kai lass ich nichts kommen. Als Totengräber der Bild hat er sich nachhaltig um Deutschland verdient gemacht. Kann der jetzt nicht beim Spiegel anheuern, dieses einst von mit geschätzte Blatt stirbt zu langsam.

  59. #92 Puschkin   (07. Jan 2017 22:06)  
    bei dem Opfer handelt es sich um jemand aus Syrien, gerade gelesen

    Der dürfte wohl noch nichts von den „Bremer“ Grossfamilien™ gehört haben und dass man sich besser nich mit denen anlegt.

  60. Kai Dieckmann ist die hässliche Fratze aller Medienhuren,die uns täglich damit zu müllen,was gut und schlecht für unser Land ist und wie wir uns verhalten sollen.
    Aus Dieckmanns Fratze liest man alles heraus,was schleimige Medienhuren in sich tragen:

    -Linkheit
    -Schleimigkeit
    -Verlogenheit
    -Überheblichkeit
    -Arroganz
    -Oberlehrerhaft

    Man könnte noch viel mehr aufzählen..Die Medienhuren sind linke Ratten.
    Dieckmann verkörpert die Verlogenheit dieser Lügenpresse wieder wie kein anderer.
    Bei dem Fall Kachelmann haute die Bild mit fürchterlichen Schlagzeilen gegen Kachelmann in die Kerbe,bevor überhaupt ein Urteil gefällt wurde.

    Im Fall Dieckmann hört man von der BILD nichts,außer bisher eine kleine Meldung,dass der Spiegel darüber berichtete..Da blieb denen wohl nichts anderes übrig!
    Fakt ist:Die sexuelle Belästigung hatte schon vor
    6 Monaten stattgefunden und die Medien,die es sicherlich wussten,schwiegen im Kanon!
    Daher ist dieser Fall wohl anonym durchgesickert,wie es so häufig in Deutschland passiert,wenn Behörden oder Beteiligte beharrlich schweigen.
    Nun kann man sich den vorzeitigen Abgesang von Dieckmann auch erklären.
    Er musste wohl gehen..Aber bei der BILD ist es egal,wer da das sagen hat..Es sind allesamt linke Schleimer!!

  61. #91 Cassandra (07. Jan 2017 22:06)

    Mein Hund

    Ich ging heute Morgen zur Agentur für Arbeit,
    um dort meinen Hund anzumelden.

    Zuerst sagte die Dame:

    Hunde bekommen kein Hartz IV.
    So erklärte ich ihr,
    dass mein Hund schwarz ist, arbeitslos, faul, kein deutsch kann, keinen Anhaltspunkt hat, wer sein Vater ist und keine Dokumente vorweisen kann.

    So sah sie in ihren Unterlagen nach, um zu sehen, welche Voraussetzungen für Hartz IV erforderlich sind.

    Mein Hund erhält seine erste Überweisung am Freitag.

    Deutschland ist ein gutes Land.

    ======================================
    Falls keine „Pfotenabdrücke“ genommen wurden, können Sie den Hund 14 mal oder noch öfters anmelden. Das merkt kein Schwein.

    Danke für den Tip(p) !

    Alternativ kann der Kai Diekmann mit dem/den Hund_Innen/en_Innen spazieren gehen.

  62. #97 match90   (07. Jan 2017 22:11)  
    Also auf den Kai lass ich nichts kommen. Als Totengräber der Bild hat er sich nachhaltig um Deutschland verdient gemacht. Kann der jetzt nicht beim Spiegel anheuern, dieses einst von mit geschätzte Blatt stirbt zu langsam.

    Ach, da macht Augstein-Walser jun. schon einen recht guten Job.
    Seine Postille „der Freitag“ dürfte wohl auch bald Bekanntschaft mit einem Zwangsverwalter machen.

  63. .
    Tja, jetzt
    kommt’s für den
    Kai aber dicke; Mannomann,
    der Ex-Chef der Titten-BILD ist damit
    nicht bloß in ein Fettnäpfchen getreten,
    sondern in ein großes Fettfaß
    gefallen. Gut so, da muß
    er nun selber mit dem
    Karrierefahrstuhl
    runterfahren.
    Apropos,
    den Wutausbruch
    von seim Dienstherrn
    hätte ich nur zu gern im O-Ton
    mitgehört. Denn der Döpfi
    neigt schon sehr zu
    cholerischen
    Ausfällen.
    .

    http://neue-spryche.blogspot.com/2016/09/die-dopfner-diekmann-devise.html

  64. #99 Das_Sanfte_Lamm

    #92 Puschkin

    Für einen fremdenfeindlichen Hintergrund gebe es keine Hinweise, hatte die Polizei am Freitag gemeldet. Der „Weser-Kurier“ berichtet, dass unter den Tätern kein Deutscher sein soll. Die Zeitung zitiert einen Sprecher der Bremer Staatsanwaltschaft. Im Moment gebe es keine Hinweise darauf, dass Deutsche an der Tat beteiligt seien, weswegen bisher nicht von einem rechtsextremen Tathintergrund auszugehen sei, zitiert ihn der „Weser-Kurier“. Warum allerdings nur Deutsche rechtsextrem sein können sollen, begründete er nicht weiter.

    http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/kriminalitaet-15-jaehriger-syrer-nach-pruegelattacke-an-silvester-verstorben/19222802.html

  65. #99 Das_Sanfte_Lamm (07. Jan 2017 22:12)

    #92 Puschkin (07. Jan 2017 22:06)

    bei dem Opfer handelt es sich um jemand aus Syrien, gerade gelesen

    Der dürfte wohl noch nichts von den „Bremer“ Grossfamilien™ gehört haben und dass man sich besser nich mit denen anlegt.

    Ein Deutsch-Syrer™ der noch nichts von den Deutsch-Libanesen™ gehört hat?

  66. #7 D Mark (07. Jan 2017 20:07)
    Ist Diekmann eigentlich zum Islam konvertiert? Bei dem Bart, würde es passen.
    ———————————————————————–

    Kam mir auch in den Sinn!

    Schadenfreude in diesem Fall erlaubt!

  67. #99 Das_Sanfte_Lamm (07. Jan 2017 22:12)

    #92 Puschkin (07. Jan 2017 22:06)

    Korrektur:

    bei dem Opfer handelt es sich um jemand aus Syrien, gerade gelesen

    Der dürfte wohl noch nichts von den „Bremer“ Grossfamilien™ gehört haben und dass man sich besser nich mit denen anlegt.

    Ein Deutsch-Syrer™ der noch nichts von den Deutsch-Mhallamiye-Kurden™ gehört hat?

    http://www.presseportal.de/pm/6561/2457108

  68. #104 lorbas   (07. Jan 2017 22:16)  
    #99 Das_Sanfte_Lamm (07. Jan 2017 22:12)
    #92 Puschkin (07. Jan 2017 22:06)
    bei dem Opfer handelt es sich um jemand aus Syrien, gerade gelesen
    Der dürfte wohl noch nichts von den „Bremer“ Grossfamilien™ gehört haben und dass man sich besser nich mit denen anlegt.
    Ein Deutsch-Syrer™ der noch nichts von den Deutsch-Libanesen™ gehört hat?

    Die „Bremer“ Grossfamilien™ können aber auch Deutsch-Kurden™ sein

  69. #103 gegenIslam

    Warum allerdings nur Deutsche rechtsextrem sein können sollen, begründete er nicht weiter.

    Im Zweifelsfall sind Deutsche immer rechtsextrem, Linke inbegriffen. Das liegt an unserer Geschichte und Verantwortung und wer weiß was noch!

  70. #103 gegenIslam (07. Jan 2017 22:16)

    #99 Das_Sanfte_Lamm

    #92 Puschkin

    Für einen fremdenfeindlichen Hintergrund gebe es keine Hinweise, hatte die Polizei am Freitag gemeldet. Der „Weser-Kurier“ berichtet, dass unter den Tätern kein Deutscher sein soll. Die Zeitung zitiert einen Sprecher der Bremer Staatsanwaltschaft. Im Moment gebe es keine Hinweise darauf, dass Deutsche an der Tat beteiligt seien, weswegen bisher nicht von einem rechtsextremen Tathintergrund auszugehen sei, zitiert ihn der „Weser-Kurier“. Warum allerdings nur Deutsche rechtsextrem sein können sollen, begründete er nicht weiter.

    http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/kriminalitaet-15-jaehriger-syrer-nach-pruegelattacke-an-silvester-verstorben/19222802.html

    Guckst du:

    #46 lorbas (07. Jan 2017 20:53)

    #41 Athenagoras (07. Jan 2017 20:43)

    Bremen: Männergruppe prügelt auf 15-Jährigen ein, der daraufhin stirbt:

    http://www.focus.de/panorama/welt/schlimmer-vorfall-in-bremen-maenner-gruppe-pruegelt-auf-15-jaehrigen-ein-syrer-erliegt-seinen-verletzungen_id_6460411.html

    Also Deutsche können sich in der …

    Zitat.“Laut Zeugenaussagen wurde der Junge gegen 00.20 Uhr in der Silvesternacht aus einer größeren Personengruppe heraus bedrängt. Mehrere junge Männer sollen dabei auf den 15-jährigen Jugendlichen aus Syrien eingeschlagen haben. Zunächst hätten keine Hinweise auf eine fremdenfeindlich motivierte Tat vorgelegen.“ Zitatende

    … Personengruppe nicht befunden haben.

    Sonst wäre jetzt schon Landauf-Landab N…alarm.

  71. #106 lorbas   (07. Jan 2017 22:18)  
    […]
    Ein Deutsch-Syrer™ der noch nichts von den Deutsch-Mhallamiye-Kurden™ gehört hat?

    In diesem Fall würde ich sagen: “Bremer“ Deutsch-Mhallamiye-Kurden™

  72. #100 lorbas (07. Jan 2017 22:14)
    #91 Cassandra (07. Jan 2017 22:06)
    – – – – –

    14 x 4 Pfoten gibt ne Menge Zaster. Pro Monat.

    Der Hund ist bald Millionär. Und wird niemals einen Cent an die Moslembrüderschaft überweisen.
    Respekt !

    Mein Hund ist leider Schwarz/Braun – versuche ich nicht, denn das Braun könnte verstörend wirken auf die Jobcenter Mitarbeiter.

  73. #98 Kreationist74 (07. Jan 2017 22:11)

    Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein.
    ===========================================
    Dieser schlaue Spruch passt leider in diesem Zusammenhang genauso „gut“ wie der „schlaue“ Hinweis von Merkel bezüglich der Flöte.

  74. #107 Das_Sanfte_Lamm (07. Jan 2017 22:19)

    #104 lorbas (07. Jan 2017 22:16)
    #99 Das_Sanfte_Lamm (07. Jan 2017 22:12)
    #92 Puschkin (07. Jan 2017 22:06)

    Ein Deutsch-Syrer™ der noch nichts von den Deutsch-Libanesen™ gehört hat?

    Die „Bremer“ Grossfamilien™ können aber auch Deutsch-Kurden™ sein.

    Die „Bremer“ Grossfamilien™ können aber auch Deutsch-Mhallamiye-Kurden™ sein.

    Ein zufällig vorbeikommender Deutsch-Türke™ hat nichts gesehen.

  75. Mit der Geschichte kam Diekmann wie „Kai aus der Kiste“, in welche seine Frau ihn nun sicher nicht mehr lässt. 🙁

  76. #98 KarlSchroeder (07. Jan 2017 22:09)
    ich würde den Ball flacher spielen. Wir wissen nicht einmal, was mit der sexuellen Belästigung gemeint sein soll, sehr wohl wissen wir, dass solche Schuldzuschreibungen von den weiblichen Stets-‚Opfern‘ gegenüber dem rassistischen Hassobjekt ‚weißer heterosexueller Mann‘ schnell erfolgen und von der linksgrün verblödeten Öffentlichkeit nicht weiter hinterfragt werden.
    ———————————————————————–

    Stimmt schon – aber Mitgefühl empfinde ich bei DEM trotztdem kein bisschen! Was hat der elende Kerl doch gegen die AfD und alle Patrioten gehetzt!

  77. @ #102 Kreationist74 (07. Jan 2017 22:11)

    Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein.

    Was interessiert mich dieser Bibelspruch…beim Steinigen bin ich immer einer der Ersten…ich übe fleißig für die Scharia, die bald Grundgesetz in Deutschland ist.
    😉

  78. Apropos: auffallend, dass noch nicht ein einziger entsprechender Vorwurf gegen einen AfD-Politiker erhoben wurde. Obwohl doch seit der Gründung sicher alle unter verschärfter Beobachtung stehen. Entweder sind das tatsächlich Saubermänner und es gibt einfach nix, oder man hält etwas zurück bis zum „geeigneten“ Zeitpunkt.

  79. Seit kurzem gehoert Grapschen zu Deutschland. Merkel hat es selber gesagt. Diekmann war nur dabei sich zu integrieren.

    Isch Kultur.

  80. #127 alles-so-schoen-bunt-hier (07. Jan 2017 22:36)

    Apropos: auffallend, dass noch nicht ein einziger entsprechender Vorwurf gegen einen AfD-Politiker erhoben wurde. Obwohl doch seit der Gründung sicher alle unter verschärfter Beobachtung stehen. Entweder sind das tatsächlich Saubermänner und es gibt einfach nix, oder man hält etwas zurück bis zum „geeigneten“ Zeitpunkt.

    Doch, gibt es von einer Referentin nachdem sie entlassen wurde: http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/sachsen-anhalt-afd-abgeordneter-wegen-sexueller-noetigung-angezeigt-14596192.html

  81. @#127 alles-so-schoen-bunt-hier (07. Jan 2017 22:36)
    Solche „Menschen“ gehen doch zu den pädophilen/islamophilen Grünen und nicht zur AfD…so einfach ist die Antwort.

  82. #91 Puschkin (07. Jan 2017 22:03)
    OT: 15-jähriger am Silvester in Bremen totgeprügelt
    https://www.gmx.net/magazine/panorama/15-jaehriger-stirbt-attacke-silvesternacht-32105084

    Habt ihr darüber schon berichtet? Wetten dass es wieder muslimische Kulturbeereicherer sind?

    Wenn es keine verifizierten Angaben über die
    Täter gibt (sprich: wenn Rede ist von einem
    „35 – Jährigen“ oder einem „BOCHUMER“) ,
    Dann sind es immer BEREICHERER.
    Wenn zum Beispiel die
    WESTDEUTSCHE ALLGEMEINE ZEITUNG
    (der unterste ABSCHAUM der LÜGENPRESSE)
    meldet, “ ein 35 – jähriger BOCHUMER “
    habe seiner hochschwangeren Gattin ein Messer
    in den Bauch gerammt, weiß jeder sofort,
    was Sache ist.
    Ist stattdessen ein Deutscher der Täter,
    dann wird das geradezu ERLEICHTERT auch
    so kommuniziert.
    Dann ist es auf einmal ein gewisser HEINZ K.

  83. #40 Marie-Belen (07. Jan 2017 20:40)

    OT

    Schutzsuchende schlagen Syrer tot.

    .
    „Schlimmer Vorfall in Bremen

    Männer-Gruppe prügelt auf 15-Jährigen ein: Syrer erliegt seinen Verletzungen“

    http://www.focus.de/panorama/welt/schlimmer-vorfall-in-bremen-maenner-gruppe-pruegelt-auf-15-jaehrigen-ein-syrer-erliegt-seinen-verletzungen_id_6460411.html

    In Bremen laufen fast nur noch Neger und Araber durch die Gegend.

    An jeder Ecke stehen schwere Limousinen die offenbar zu schwerkriminellen Araber-Clans gehören.

    SPD und GRÜNE Rollen den illegalen Fremden in Bremen noch den roten Teppich aus und fördern die islamische Landnahme und Verdrängung der deutschen aus ihrer eigenen Stadt, durch ihre Politik.

    Bremen ist ein trauriges Beispiel dafür, wohin Angela Merkels CDU, SPD, GRÜNE und LINKE Deutschland führen werden, nämlich in Multikulturelles Gewaltchaos, Anarchie und islamischen Fanatismus.

  84. Diekmann ist unwichtig.

    Der Vorstands-Chef heißt Döpfner!

    Grundsätze, die bei SPRINGER für jeden Mitarbeiter verbindlich sind:

    „1. Das unbedingte Eintreten für den freiheitlichen Rechtsstaat Deutschland als Mitglied der westlichen Staatengemeinschaft und die Förderung der Einigungsbemühungen der Völker Europas.

    2. Das Herbeiführen einer Aussöhnung zwischen Juden und Deutschen, hierzu gehört auch die Unterstützung der Lebensrechte des israelischen Volkes.

    3. Die Unterstützung des transatlantischen Bündnisses und die Solidarität in der freiheitlichen Wertegemeinschaft mit den Vereinigten Staaten von Amerika.

    4. Die Ablehnung jeglicher Art von Totalitarismus.

    5. Die Verteidigung der freien sozialen Marktwirtschaft.“

    – Die Essentials (de) Axel Springer SE. Abgerufen am 23. Juni 2016.

  85. Da bin ich ausnahmsweise mal anderer Meinung.

    Ich finde, eine erwachsene Frau sollte sich gegen eine mitteleuropäischen Mann wehren können, wenn sie sich belästigt fühlt, auch wenn es ein Vorgesetzter sein sollte. Jedenfalls wenn er kein Brutalinski und Schläger ist, und das traue ich diesem Spiegelmenschen nicht zu.

    Und wenn sie deutlich zu erkennen gibt, daß sie seine Zudringlichkeit nicht will und er läßt dann von ihr ab, sollte die Sache erledigt sein.

    Man müßte schon Näheres über den Fall wissen, um sich darüber ein Urteil machen zu können.

  86. Sehe gerade, Diekmann war kein „Spiegelmensch“, sondern ein „Bildmensch“ (also von der Bildzeitung).
    So wenig interessieren mich diese Lügenpressechefs, weiß nicht einmal, wer wer ist …

  87. Als junge Frau ohne Festanstellung zu BILD.
    Und dann in die Nähe der Chefs dort.
    Da weiß man doch, was einen erwartet.
    Und die Chefs wissen, dass die Frauen wissen was sie erwartet.

    BILD und SPRINGER sind moralische Kloaken.

    Und so gut Nicolaus Fest AfD-Beiträge inhaltlich sind- langjährige BILD-Vergangenheit spricht gegen Anstand.

  88. #133 OhTannenbaum (07. Jan 2017 22:46)
    Diekmann ist unwichtig.

    Der Vorstands-Chef heißt Döpfner!

    Klar.
    Das sind die grauen Eminenzen im Hintergrund.
    Die machen sich die Finger nicht dreckig.
    DIESE FERKEL HABEN AUCH SCHON ANNO 33
    den Karren an die Wand gefahren.

  89. #69 3141592653 (07. Jan 2017 21:23)

    Diekmann ist ein richtig geiler Nafri!

    Von Nafris lernen heisst Siegen lernen!
    Oder eben auch nicht.

  90. #137 martinfry (07. Jan 2017 22:56)
    #133 OhTannenbaum (07. Jan 2017 22:46)
    Diekmann ist unwichtig.
    ————-
    Stimmt – Döpfner ist die Domina:

    https://www.welt.de/politik/ausland/article142308913/Hier-besprechen-die-Bilderberger-die-Lage-der-Welt.html

    Dabei sind unter anderen Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU), Airbus-Chef Thomas Enders, Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg, der ehemalige US-Außenminister Henry Kissinger, der Aufsichtsratsvorsitzende der Deutschen Bank, Paul Achleitner, Karstadt-Eigner René Benko und Axel-Springer-Vorstand Mathias Döpfner. Eine vollständige Liste der Teilnehmer und der Themen wurde – wie üblich – im Vorfeld veröffentlicht.

  91. Das kleine Lied vom Wüsten Scheich

    Für Männer mit nem Muselbart
    ist Einehe wohl viel zu hart.
    Ein Moslem darf vier Frauen haben,
    sich ihrer ständig zu erlaben.

    Doch wer ein wahrer Wüstenscheich,
    und wem auch dieses noch nicht reicht,
    der darf „zur Rechten“, o Al-Hadschi,
    Kuffar-Schell-Lampen frei begrabschi.

    Das gibt zuweilen auch Probleme:
    Im Widerstreit der Rechtssysteme
    (Gilt der Koran? Gilt Alice Schwarzer?)
    kannst du dafür auch in den Karzer.

    Drum lerne daraus die Lektion:
    Hast du zuviel Testosteron
    oder an Anstand viel zu wenig,
    so such Asyl beim Saudi-König.

  92. #136 Naddel 2

    Und so gut Nicolaus Fest AfD-Beiträge inhaltlich sind- langjährige BILD-Vergangenheit spricht gegen Anstand.

    Man muß nehmen, was man kriegen kann.

  93. #145 Bin Berliner (07. Jan 2017 23:04)

    Fantastische Wutrede über den Genderwahnsinn | Dr. Wolfgang Leisenberg

    https://www.youtube.com/watch?v=Avwpr73R0JY

    …wirklich gut!

    _______________________________

    Ergänzend ein Kommentar:

    Horst Bronkvor 1 Tag (bearbeitet)
    Also ich bin auch in den Kindergarten gegangen und hab sogar das Gym geschafft einen guten Job ergattert….und meine eigenen Meinung gebildet ! Ich hasse Genderwahn Sexualerziehung in der Schule ab der 1. Klasse …was die Grünen ja lieben und Sex mit Kindern lieben ….diese Drecksbande stimmt generell für Krieg und Massenvernichtung von Menschen….ja die Grünen sind viel übler als die Faschisten im 3. Reich ! Da wurde Familie gefördert ….meine Oma hatte das Mutterkreuz in Gold …also mindestens 5 Kinder und den Ahnenpass, den meine Mutter noch hat…und ich bin stolz eine so deutsche Ahnentafel zu haben bis hinunter zum Jahre 1611 laut Kirchenregister

  94. Vielleicht wollte Kai D. mit der Kollegin nur ein bißchen „kölnern“. Immerhin, so wusste er, geht das „Kölnern“ straffrei aus. Was er nicht wusste, die Straffreiheit gilt nur für die Merkel-Gäste.
    Ein typischer Fall von „Denkste!“

  95. Bei der Emnid Sonntagsfrage verliert die AfD 1%, die Grüne bleiben stabil.

    Wusste gar nicht, dass Frau Peter bei der AfD ist.

    Jetzt könnte man entweder glauben, die Deutschen sind völlig verblödet oder die Umfragen gefälscht.

    Ich glaube eher letzteres.

  96. Kann schon sein, daß er gar nicht großartig was gemacht hat. Trotzdem gönne ich es ihm von ganzem Herzen. Wievielen unbescholtenen Menschen hat die Blöd und Kai Diekmann schon die Existenz vernichtet. Ich denke u.a. an Sebnitz und bei dem Diekmann denke ich besonders an die schönste Botschafterin Deutschlands, unsere stolze Gorch Fock (Gorch Fick!!!!)und die Absetzung eines verdientes untadeligen Kapitäns, Norbert Schatz, in Zusammenarbeit mit dem Betrüger von und zu Guttenberg.

  97. Ich glaube diese BILD Story nicht.

    In jedem Unternehmen, egal wo, egal welchem, gibt es Frauen, die sich hochschlafen und Frauen, die das nicht vertragen angefummelt zu werden.
    Niemals würde das so an die Öffentlichkeit kommen.
    Weil es keinen interessiert, da es bekannt ist.
    Ab einer gewissen Karrierestufe sind die Sitten eben rauh.

    Da wird etwas Größeres vertuscht, sonst wäre Herr D. nicht zurückgetreten.

  98. #149 Heisenberg73 (07. Jan 2017 23:12)
    Bei der Emnid Sonntagsfrage verliert die AfD 1%, die Grüne bleiben stabil.

    Wusste gar nicht, dass Frau Peter bei der AfD ist.

    Jetzt könnte man entweder glauben, die Deutschen sind völlig verblödet oder die Umfragen gefälscht.

    Ich glaube eher letzteres.

    Ein beträchtlicher Teil der Deutschen ist aus meiner Sicht nicht verblödet, sondern indoktriniert. Bedauerlich daran ist, dass es sich dabei in sehr vielen Fällen um normale Arbeitnehmer handelt.

  99. „#94 Puschkin (07. Jan 2017 22:03)
    OT: 15-jähriger am Silvester in Bremen totgeprügelt
    https://www.gmx.net/magazine/panorama/15-jaehriger-stirbt-attacke-silvesternacht-32105084

    Habt ihr darüber schon berichtet? Wetten dass es wieder muslimische Kulturbeereicherer sind?“

    Vermutung: Der ermordete Syrer war Christ , die Mörder Muslime. — Oder der Ermordete sah deutsch aus und rief nicht Allah an , als er totgeprügelt wurde. — Oder es war kein Deutscher in der Nähe , als die Muslime prügeln wollten, weil sich die Frauen versteckten. – Oder ….

  100. Am Montag ist in Leipzig der 2. LEGIDA-Geburtstag. Lobotomierte Linke von #Platznehmen rufen zu Aktionen gegen LEGIDA auf.

    Nur um euch mal zu demonstrieren, was für eine bolschewistische Verbrecherband aus Neostalinisten das ist, lest mal den Beitrag hier aus dem Focus:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/linksunten-indymedia-org-verfassungsschutz-stuft-linksextremistisches-online-portal-als-strafbar-ein_id_6455533.html

    Und nun lest euch mal diesen Tweet von #Platznehmen durch:

    https://twitter.com/platznehmen/status/817806242265661440?lang=de

    Also es ist schon sehr eindeutig, in welchem verfassungschutzmäßig als kriminell zu verortenden Milieu diese „Organisation“ #Platznehmen operiert. Die Verlinkung zu solchen Linkskriminellen ist schon sehr bedenklich, aber deren kriminelle Inhalte noch als lesenswert zu verorten, sprengt jedes Vorstellungsvermögen.

    Leipzig, pass auf! Lass dir deine 1989er Erfolge nicht durch solche Linksfaschisten zerstören.

  101. Ein BILD von der Frau und ich weiß, ob er gegrapscht hat oder nicht.
    Vielleicht reicht auch der Name mit Bindestrich und die Brille.

  102. @ #106 Lisa

    Genau so ist das.
    Sie hoffen halt immer noch,
    daß wir so dämlich sind, wie sie es sich in
    kühnsten Träumen vorstellen.

  103. #149 Heisenberg73 (07. Jan 2017 23:12)
    Jetzt könnte man entweder glauben, die Deutschen sind völlig verblödet …

    Zu einem nicht geringen Teil, leider Ja.

  104. Gerade wir bei PI sollten uns die Argumentationsstränge der politisch Korrekten NICHT zu eigen machen, selbst wenn der Erlegte ein Feind ist!

  105. OT: Kommentarbereich von Sputniknews Deutschland blockiert?

    Passt zwar nicht zum Beitrag, aber in Zeiten maasloser Zensur rechne ich mit allem.

    Seit einiger Zeit kommt man in den Beiträgen der Deutschen Sputniknews nicht mehr an den Kommentarbereich. Es geht mit keinem Browser, auch auf mobilen Geräten nicht. Beispiel:

    https://de.sputniknews.com/panorama/20170107314029414-wahl-manipulation-sputnik-rt/#comments

    Auf anderen internationalen Sputnik Seiten geht der Kommentarbereich. Kann das mal bitte jemand bestätigen/prüfen?

  106. #152 Das_Sanfte_Lamm (07. Jan 2017 23:18)
    #149 Heisenberg73 (07. Jan 2017 23:12)
    Bei der Emnid Sonntagsfrage verliert die AfD 1%, die Grüne bleiben stabil.

    Wusste gar nicht, dass Frau Peter bei der AfD ist.

    Jetzt könnte man entweder glauben, die Deutschen sind völlig verblödet oder die Umfragen gefälscht.

    Ich glaube eher letzteres.

    Ein beträchtlicher Teil der Deutschen ist aus meiner Sicht nicht verblödet, sondern indoktriniert. Bedauerlich daran ist, dass es sich dabei in sehr vielen Fällen um normale Arbeitnehmer handelt.

    Vergesst doch den ganzen Umfrage – Quatsch.
    GÜLLNER & Co. sind längst, wie DIE LÜGENPRESSE,
    integraler Bestandteil des REGIMES.
    Da geht es nur noch um DESINFORMATION und
    DEMOTIVIERUNG.
    Unter den einchlägigen“ Instituten“ haben
    Wir eine Differenz von ca.5%.
    Dazu kommt eine Fehlertoleranz von +- 3% , die
    sie sich selbst zubilligen.

    Sind wir schon bei 8%.

    Dazu kommen noch die, die so einem kleinen
    TELEFON – DÖDEL nicht auf die Nase binden,
    daß sie AfD wählen,
    sind wir schon bei wieviel % ?

    REMEMBER TRUMP?

    Egal,
    auch wenn die DEUTSCHE DOOFMUTTI das ZONENMONSTER
    wieder kürt:
    DER KORK IST AUS DER FLASCHE.
    SIE WERDEN IHR PC – REGIME niemals mehr
    restaurieren.
    ZIEHT EUCH WARM AN.

  107. https://de.gatestoneinstitute.org/9722/europa-frauen-islam

    Die Islamisierung ist von Qatars bedeutenden Investitionen in Frankreich – besonders in Moscheen – während der letzten fünf Jahre geschürt und gestärkt.

    Diese Investitionen stehen aktuell bei etwa $22 Milliarden.

    ..

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/pruegelattacke-an-silvester-15-jaehriger-syrer-stirbt-in-bremer-krankenhaus-a-1129040.html

    Um die kriminalpolizeilichen Ermittlungen im Umfeld der betroffenen Personen nicht zu gefährden, hatte sich die Polizei bisher nicht an die Öffentlichkeit gewandt.

    In den kommenden Wochen wollen die Beamten detaillierte Informationen zu dem Fall bekannt geben.<<

    ..

    http://diepresse.com/home/zeitgeschichte/4936713/Heute-vor-90-Jahren_Schleierverbot-in-der-Tuerkei?_vl_backlink=/home/index.do

    ..

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160959772/Deutsche-Salafisten-Szene-hat-sich-grundlegend-veraendert.html

    10.000 Menschen in Deutschland werden dem Salafismus zugerechnet. ❗

    Die Szene habe sich verändert, so der Verfassungsschutz.

    Seine Arbeit wird dadurch erschwert.
    Viele Hotspots scharten „Jünger“ um sich.<<

    ..

  108. http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/immobilien/wohnen-in-offenbach-ploetzlich-kommen-die-frankfurter-14599371.html

    Mit einem Anteil von 36,8 Prozent leben in Offenbach prozentual mehr Ausländer als in jeder anderen deutschen Stadt.

    152 Nationen wohnen hier in direkter Nachbarschaft.

    Die Stadt mit 133.000 Einwohnern wächst zuverlässig um einige tausend Menschen jedes Jahr, die Nachfrage nach Bauland innerhalb der Gemarkungsgrenzen ist kaum zu stillen.

    In schwindelerregendem Tempo ziehen Leute zu und wieder weg. Offenbach hat den höchsten Bevölkerungsumschlag der Republik.

    ..

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kriminalitaet-von-jungen-nordafrikanern-das-milieu-in-dem-terror-gedeiht-14609105.html

    Die allermeisten von ihnen haben es in ihren Herkunftsländern nicht geschafft, es zu etwas zu bringen, und sie schaffen es auch hier nicht.

    Denn sie haben eine miserable oder gar keine Ausbildung; Kriminalität sichert ihren Lebensunterhalt.

    Demgegenüber hatten sich die meisten geflüchteten Syrer in ihrer Heimat eine Existenz aufgebaut, und sie werden es auch hier schaffen: Sie lernen Deutsch, sie wollen arbeiten und wieder ein normales Leben führen.
    Ein Grund dafür ist, dass die allermeisten von ihnen mit einer ordentlichen Ausbildung hier angekommen sind.

    ..

    http://blogs.faz.net/deus/2017/01/07/der-nafri-seine-invasion-und-das-schwammerl-4012/

    Mehr als ein paar hundert Applaudierende, darunter sehr viele Freunde und Angehörige der Ankommenden, gab es auch nicht.

    Dieses München der offenen Herzen war eine zuerst überschaubare, nach drei Tagen aus den Fugen geratene Veranstaltung.

    Als es die Möglichkeit gab, wurde der Ansturm aus der Stadt weg hin zu den grenznahen Regionen verlegt, über die dann auch prompt keiner mehr berichtete.

    Trotzdem hat sich der Bahnhof im letzten Jahr massiv verändert, es gibt offen – wenngleich nicht überregional – angesprochene Sicherheitsprobleme und eine Verdreifachung der Überfälle.

    Kurzfristig gab es wohl auch den Versuch, eine Drogenszene wie in Frankfurt, Wien oder Berlin einzurichten, aber das wurde von der Polizei knallhart unterbunden. <<

  109. OT
    Heute war ich vom „Wort zum Sonntag“ überrascht…man gebrauchte doch das politisch-inkorrekte Wort: „Flüchtlingslawine“ im Zusammenhang mit „überrollt“…kippt die Stimmung in unserem Land?

  110. #165 3141592653 (07. Jan 2017 23:58)
    OT
    Heute war ich vom „Wort zum Sonntag“ überrascht…man gebrauchte doch das politisch-inkorrekte Wort: „Flüchtlingslawine“ im Zusammenhang mit „überrollt“…kippt die Stimmung in unserem Land?

    Ist schon längst gekippt.

    Und, wenn es DIE HERRSCHAFTEN mitbekommen,
    Werden sie auch wie die Fliegen umkippen.
    Dann ist auch die FÜHRERIN der WESTLICHEN WELT
    nur noch EIN STÜCK SCHEISSE.

  111. Mir ist es egal.

    Ich kaufe die BILD eh nie.

    Von mir aus kann in Peking ne Ente verbrutzeln oder n Sack Reis umkippen.

  112. Hat er sich wohl bei seinen umschmeichelten
    „Geschenke Gottes“ abgeschaut.
    Ich diagnostiziere mal „Stockholmsyndrom“…
    Würden nur diese Übergriffe,begangen von den Invasoren, auch derart Skandalisiert,dann wären wir mal wieder einen Schritt weiter..

  113. Achtung: Es sind aufnahmen aufgetaucht die zeigen wie der Herr Diekmann einer Mitarbeiterin bei der Arbeit an den Busen grapscht.

    https://m.youtube.com/watch?v=3mcOffpaJRs

    Das war übrigens nicht das Erste mal das er aktiv geworden ist.
    Von seiner Abi-Abschlussfeier gibt es auch folgendes Video.

    https://m.youtube.com/watch?v=1gkCb_rdsAw

    Aber auch Privat, wenn er einkaufen geht, kann er seine Finger nicht still halten.

    https://m.youtube.com/watch?v=AL5cPDw1r60

    Es gibt aber auch Frauen die sich das nicht gefallen lassen.

    https://m.youtube.com/watch?v=7NXBf1-XT54

    Auch viele Kollegen haben dies schon lange erkannt.

    https://m.youtube.com/watch?v=QrFyOctLE7w

    P.S. :Satire darf alles !

  114. Sein allergrößtes Problem ist natürlich, daß es sich bei ihm um einen abgehängten, alten Weißen Mann handelt.
    Wie groß er ist, weiß ich natürlich nicht, aber falls <1'90 ist das auch übel.
    Schönling ist er keiner, Riesenproblem Nr. 3.
    Stellung und Kohle hat er, aber vielleicht ist er da dummerweise an einen Einzelfall angerannt, die auf so etwas nicht abfährt.

  115. Silvesternacht
    „Plötzlich waren es ganz viele“

    Düsseldorf/Köln. Zwei Polizisten, die in der Silvesternacht in Köln und Düsseldorf im Einsatz waren, schildern anonym, wie sich die Lage zugespitzt hat. Und sie berichten, wie Personengruppen nach Herkunft identifiziert und gezählt werden. (….)

    Und viele hätten teure Feuerwerkspakete dabeigehabt. „Natürlich haben die Jungs gewusst, dass das in Düsseldorf verboten war. Das war offensichtlich“, sagt der Beamte. Er und seine Kollegen seien von scheinbar ausgelassen tanzenden jungen Männern umringt worden, die ihnen grinsend den Weg versperrt hätten. „Die haben Konfrontation gesucht“, sagt der Polizist. Er ist sicher: „Natürlich waren die verabredet. Vielleicht nicht alle, um hier Straftaten zu begehen. Aber wenn wir nicht da gewesen wären, wäre das schnell gekippt.“

    „Keinen Bock auf einen Deutschkursus“

    Als Sprachen überwogen in dieser Nacht Arabisch und Französisch. „Wenn wir die Leute auf Deutsch angesprochen haben, forderte man uns auf, Arabisch zu lernen. Sie hätten keinen Bock auf einen Deutschkursus.“ Meist behalfen sich die Polizisten bei ihren Gefährderansprachen mit Zeichen. Ein Dach mit den Händen bilden heißt „Arrest“. Das versteht das Gegenüber. (….)

    http://www.rp-online.de/nrw/panorama/silvesternacht-ploetzlich-waren-es-ganz-viele-aid-1.6508624

  116. #61 lorbas

    …. Mein Hund erhält seine erste Überweisung am Freitag.
    Deutschland ist ein gutes Land.

    Ha-ha-ha! Sehr gut! Danke!

  117. Typen wie dieser Diekmann schwingen die Moralkeule gegen andere. Für sie selbst ist hingegen alles erlaubt.

    Das erinnert mich an einen Satz von Karl Marx: „Kennen Sie einen Wegweiser, der den Weg geht, den er weißt?“ (Dialektik! Bitte zwei Mal lesen!)

  118. „#174 francomacorisano (08. Jan 2017 04:02) ….
    … „Kennen Sie einen Wegweiser, der den Weg geht, den er weißt?“

    ist „Weißt“ Teil des Gags oder Schreibfehler?

  119. Auch wenn die erhobenen Vorwürfe ganz und gar nicht Abwegig erscheinen, so denke ich doch, die Gründe sind ganz woanders zu suchen!

  120. #152 Das_Sanfte_Lamm

    Ein beträchtlicher Teil der Deutschen ist aus meiner Sicht nicht verblödet, sondern indoktriniert.

    Und sie werden es auch bleiben, wenn Merkel abtritt.

    Was wir also zu tun haben, ist, die Indoktrinationsmechanismen entlarven und zerschlagen!

  121. OT

    ZEIGEN WIR SOLIDARITÄT mit den Merkel-Opfern des Merkel-Terrors.

    Gestern wurde ein Opfer beigesetzt

    Kondolenz für eines der Islamterror-Opfer, „Sebastian Berlin“ aus Belzig:

    https://www.facebook.com/FeuerwehrBadBelzig/posts/1309714312421011:0

    Es sollten doch viel mehr noch ihre Anteilnahme zeigen, wir sollten da noch viel größere Öffentlichkeit schaffen, in dem wir den Merkel-Opfern des Islamterrors ein Gesicht geben, eine Realität geben!

    Direkte „Politik“ aber vielleicht dort rauslassen, einfach eine Anteilnahme schreiben!

  122. Ich bin mir da nicht so sicher, ob dieser Sex-Vorwurf der Grund für sein Ausscheiden war. Möglichweise steckt was ganz anderes dahinter.

  123. Bei aller richtigen Kritik an den merkelhörigen Meinungsartikeln der BILD.

    Aber:
    BILD macht bei der Vertuschung von Fakten nicht mit, hat z.B. die Treppentreter-Sache von Berlin aufgedeckt. (Geleaktes Video)

    BILD publizierte Zahlen zu Asylbewerbern, die das sonst. Establishment verschweigen wollte.


    PS:
    Ähnlich welt.de. Die Faktenberichterstattung stimmt, Meinungsteil kann uns egal sein. Und die lassen sogar Leserkommentare zu, sogar „kritische“.

  124. Die meistgekaufte und gelesene Zeitung ist Bild. Sehr Klug scheinen die Menschen in D. nicht zu sein. Wie auch wenn man immer seinen eigenen Utergang waehlt. (Merkel). Ihr Deutschen seit einfach Feige, ihr traut euch nix, obwohl ihr die Unsicherheit spuert, tut ihr nix. Verstehe ich nicht. Erst wenn eure islamistischen Politiker euch das Biertrinken verbieten werden, da uninslamisch werdet ihr vielleicht aufwachen, aber nur vielleicht. Eure Heimat ist euch wohl egal, wie bei den Gruenenabschaum.

  125. In den USA wäre er deswegen schon lange weg und zwar für immer und überall. Im linken Merkel-Deutschland halten sich solche Gestalten wesentlich länger. Finanziell ausgesorgt er er! MAl abwarten, ob die Merkel-Presse von BILD bis Zeit darüberberichtet. Es arbeiten viele Unmoralische im Merkel Umfeld: Von Maas bis Diekmann. Jetzt arbeitet der Apparat am klein halten. Der Abgang der BILD geht aber stetig weiter. Ist das teuerste WC-Papier geworden im Lande. Diekmann ist DAS Symbol schlechthin für die Doppelbödigkeit des ganzen regierenden Systems! Außen hui innen pfui!

  126. Islamophilie dürfte wohl meistens sexuell motiviert sein. Ich pflege immer zu sagen, Islam ist eine Schwanzreligion. Kein Wunder, daß gerade aus dem linksversifften Spektrum bei einigen plötzlich die Liebe zum Islam erwacht, bei Männer, damit sie schariagerecht vögeln und begrapschen können, bei Frauen, weil sie an Unterwerfungssucht „leiden“ und so gern ihren Arsch einem Obermacho hinhalten und sich dabei noch gerne versohlen lassen („Ich liebe ihn aber trotzdem“) 😀

  127. #182 NahC (08. Jan 2017 08:36)

    Fühlen sie sich in Deutschland als Frau sicher? Focus-Online-Umfrage

    http://www.focus.de/politik/deutschland/sagen-sie-uns-ihre-meinung-focus-online-umfrage-koennen-sich-frauen-in-deutschland-sicher-fuehlen_id_6461868.html

    Da sollten die PI Leseerinnen teilnehmen.
    ==============================================
    Bereits erledigt!
    92 Prozent der Frauen in Deutschland fühlen sich, so wie ich, nicht mehr sicher. So sagt es die aktuelle Umfrage.
    Bei forsa usw. kommt bestimmt das Ergebnis, dass sich 92 Prozent absolut sicher fühlen. Frei nach dem Motto: Unsere täglichen fakenews gibt uns heute!

  128. Dem Diekmann gönne ich den Rauswurf von ganzem Herzen!

    Schadenfreude ist wirklich die reinste Freude…

  129. #55 Watschel (07. Jan 2017 21:07)

    Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz ist ein heikles Thema.
    Was sich zwischen dem Chef und seiner Mitarbeiterin tatsächlich abgespielt hat wird ein Gericht klären müssen.
    Mag sein dass es häufig vorkommt wenn Vorgesetzte ihre Machtposition ausnutzen um Mitarbeiterinnen sexuell zu belästigen, allerdings ist es auch keine Seltenheit dass Mitarbeiterinnen ihre Karriere durch sexuelle Gefälligkeiten zu fördern bereit sind.
    Bleibt der Karrierschub danach aus wird die einvernehmliche sexuelle Dienstleistung schnell zu einem sexuellen Übergriff umgedeutet.
    ————–
    Aber stets ist das Muster gleich:
    Der Mann ist auch mit Unschuldsvermutung ruiniert.
    Siehe Kachelmann, Horst Arnold et al.

    Und die Frau, die sehr oft falschbeschuldigende Täterin ist?
    Die wird hier geschützt.
    Kein Name, nicht mal ein Vorname.
    Kein Bild, nicht mal mit Balken.
    Keine Strafe bei offensichtlicher Überführung.

    Wie immer.

  130. #180 NahC
    Nicht alles ist schlecht bei der BLÖD, das muss auch ich fairerweise sagen. Diese Zeitung hat sich immer gegen die griechische Zockerbankenrettung ausgesprochen und die Missstände dort angeprangert. Ja, und auch manchmal bekommt man Zahlen in Bezug auf Flüchtlinge präsentiert. Aber, die BLÖD hat noch letztes Jahr immer geschrieben, dass es durch die Flüchtlinge/Migranten keine Nachteile für uns Deutschen gäbe und auch die Kriminalität deswegen nicht angestiegen wäre.
    Im großen und ganzen ist die BILD pro Massenmigration eingestellt aber manchmal kann sie eben nicht umhin auch mal ein Fünkchen Wahrheit zu schreiben. Wenn sie nur lügen würde, würden es die Leser bestimmt merken. Um die Kunden aber bei Stange zu halten gibt es ab und zu auch ein paar Fakten.

  131. #187 Westkultur (08. Jan 2017 09:15): Islamophilie dürfte wohl meistens sexuell motiviert sein. Ich pflege immer zu sagen, Islam ist eine Schwanzreligion. Kein Wunder, daß gerade aus dem linksversifften Spektrum bei einigen plötzlich die Liebe zum Islam erwacht, bei Männern, damit sie schariagerecht vögeln und begrapschen können, bei Frauen, weil sie an Unterwerfungssucht ‚leiden‘ und so gern ihren Arsch einem Obermacho hinhalten und sich dabei noch gerne versohlen lassen …“

    „Die Liebe zum ISlam“ ist im linksversifften Spektrum „nicht plötzlich erwacht“, sondern war immer schon vorhanden, und das nicht nur latent: Der ISlam hält Unmengen „edler Wilder“ parat, ein romantisches Klischee, das bis in die Zeit der Aufklärung zurückreicht, mit deren Ansiedlung „man/frau“ die „Verhältnisse zum Tanzen bringen“ kann, sprich: die westlichen Gesellschaften zerstören..!

    Die edlen Wilden aus ISlamistan sind für das Projekt des „neuen Menschen“ der 1968er idealtypisch: Permanent beleidigt, unterprivilegiert und diskriminiert – von 1,6 Milliarden Muselmanen gibt es nicht einen Nobelpreisträger für Naturwissenschaften, was konsequente Multikultis natürlich nicht auf deren z. T. durch inzestuöse Fortpflanzung weitergegebene Intelligenzdefizite, sondern „westlichen Rassismus“ zurückführen!

    Außerdem teilen sich Linke aller Richtungen mit Muselmanen ihre klischeehaften Hassobjekte wie USA, Israel und Kapitalismus (außer er ist durch feudalen, unproduktiven Erdölverkauf bedingt).

    Ja, Muslime sind ein geeignetes Mittel, eine „weltoffene und bunte Gesellschaft“ zu etablieren, wie Linksgrünliberale ihre Multikulti-Horror-Utopie zu umschreiben pflegen.
    Muslime mit ihren perversen Neigungen – Inzest, Pädophilie (in Afghanistan wird die traditionelle Vergewaligung von Knaben „Bacha Bazi“ genannt) und Vergewaltigungen – lassen sich auch mit entsprechenden Gender-Studien, deren Leerstühle natürlich noch geschaffen und finanziert werden müssen, als äußerst „modern“ verorten.
    Die Pädophilie feiert auch bei Grünen und Linken gerade wieder über Gendermainstreaming „und die unzähligen sexuelle Orientierungen“ ein come-back!
    Und natürlich ist auch der ISlam für Hardcore-SMler äußerst attraktiv („Unterwerfung“!).

    Was hat eigentlich ISlamversteher Dieckmann letztes und vorletztes Silvester gemacht? Als (älterer) Nafri könnte er äußerlich durchgehen…

  132. Wie war doch gleich nochmal die Schlagzeile, als Brüderle eine „anzügliche Bemerkung“ gegenüber einer Journalistin gemacht haben sollte?
    Da könnte die BILD doch sicherlich auch einen flotten Titel noch finden für das Diekmännchen…..

  133. #193 Wolfgang Langer (08. Jan 2017 11:47)

    #55 Watschel (07. Jan 2017 21:07)

    Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz ist ein heikles Thema.
    Was sich zwischen dem Chef und seiner Mitarbeiterin tatsächlich abgespielt hat wird ein Gericht klären müssen.
    Mag sein dass es häufig vorkommt wenn Vorgesetzte ihre Machtposition ausnutzen um Mitarbeiterinnen sexuell zu belästigen, allerdings ist es auch keine Seltenheit dass Mitarbeiterinnen ihre Karriere durch sexuelle Gefälligkeiten zu fördern bereit sind.
    Bleibt der Karrierschub danach aus wird die einvernehmliche sexuelle Dienstleistung schnell zu einem sexuellen Übergriff umgedeutet.
    ————–————-
    Aber stets ist das Muster gleich:
    Der Mann ist auch mit Unschuldsvermutung ruiniert.
    Siehe Kachelmann, Horst Arnold et al.

    Und die Frau, die sehr oft falschbeschuldigende Täterin ist?
    Die wird hier geschützt.
    Kein Name, nicht mal ein Vorname.
    Kein Bild, nicht mal mit Balken.
    Keine Strafe bei offensichtlicher Überführung.

    Wie immer.

    Absolut richtig.

    Das wird allzuoft von weiblicher Seite oft völlig folgenlos instrumentalisiert.

    Ekelhaft, was dort entstanden ist, wie Männern dort teils mitgespielt wird.

    Aber wer weiß, viellicht wollte Dieckmann intern eine andere Linie durchsetzen und wurde damit schachmatt gesetzt? Das weiß man nur, wenn man echte Interna kennt…

  134. #12 Marie-Belen (07. Jan 2017 20:13)

    Wo will er sich denn nun bewerben?

    Als Neuer Pressesprecher für Merkel, weil das was das ehemalige Mainzelmännchen kann, das schafft er auch.
    Oder er kann sich bei den Salafisten bewerben, nach lies Bild, lies den Koran

  135. Wie wäre es mit einer BILD-Story:

    WIR STELLEN DIE GRABSCHER AN DEN PRANGER

    Da tun diese Leute alles, um die Würde, die Existenz aufrechter Menschen zu zerstören aus purer Gewinnsucht und Skrupellosigkeit.

    Die BILD gebiert sich als Medien-SA des Merkel-Regimes und genauso würde sie sich auch jedem anderen Regime anbiedern.

    Schön, wenn sie in die eigenen Fallen tappen. Schlecht ist, dass sie es im Gegensatz zu den Menschen von der Prangeraktion auch wirklich verdient haben. Mir würde es viel mehr Genugtuung verschaffen, wenn man einen Diekman aus politischen Gründen geschasst hätte.

  136. Heute lässt man jeden politisch unbequemen Gegner mit Sexismusvorwürfen gegen die Wand fahren.
    Früher einmal war es die Homosexualität. Sehr billig!
    Vielleicht sollten alle Männer mal Frauen überhaupt nicht mehr anfassen.
    Da möchte ich aber das jaulen und wehklagen nicht hören…

  137. #200 survivor (08. Jan 2017 14:29)

    Heute lässt man jeden politisch unbequemen Gegner mit Sexismusvorwürfen gegen die Wand fahren.
    Früher einmal war es die Homosexualität. Sehr billig!
    Vielleicht sollten alle Männer mal Frauen überhaupt nicht mehr anfassen.
    Da möchte ich aber das jaulen und wehklagen nicht hören…
    ————————
    Das mit dem Anfassen legt sich sowieso nach mehreren Ehejahren.

    Frauen fassen anfänglich gerne an.
    Später fassen sie dann ihre Früchte des Anfassens ab:
    – Haus und Hof
    – Lebenslanger Unterhalt
    – Alleiniges Sorgerecht fürs Kind.

  138. Diskussionen über meiner Meinung nach, einem Deutschlandfeind Diekmann zu führen, ist überflüssig.

  139. „Kein strafbares Verhalten“ nachweisbar, haha…ist schon klar. Strafbares Verhalten war auch Silvester nicht „nachweisbar“, als hunderte moslemischer Männer vorbeiflüchtenden Frauen in die Scheide und den Anus griffen. Das darf man schließlich in diesem angeblichen „Matriarchat“ Deutschland mit Frauen machen! Warum wohl? Bis 1998 durften deutsche! Ehemänner im angeblichen „Feminat“ übrigens noch die eigene Ehefrau vergewaltigen. Ja, Opa Siegfried hatte es besser. Die CDU Männer haben das Recht auf Vergewaltigung der eigenen Ehefrau übrigens bis zuletzt schamlos öffentlich verteidigt. Mein Mitleid mit Frauen, die freiwillig heiraten hält sich übrigens in Grenzen.
    Das Schweineblatt-Dieckmann islamophil ist, glaube ich sofort. Denn in Saudi Arabien ist es üblich die malayischen Dienstmädchen zu vergewaltigen und schwer zu misshandeln, man kann sie sogar straflos töten. Vor allem wenn man von „königlichen Blut“ ist. Und „Prinzen“ gibt es bei den saudi-arabischen „Familienverhältnissen“ ja wie Sand am Meer. Von solch weitreichenen paradiesischen Arbeitsverhältnissen kann ein Dieckmann natürlich nur träumen.
    Wenn Schweinblatt-Dieckmann es so eilig hatte wegzutauchen, muss seine Lohnabhängige gute Beweise in der Hand haben. Denn hätte sie die nicht, hätten der feine Herr und seine teure, sabbernde Anwaltsriege das Opfer nach der kleinsten Beschwerde wie eine Schabe langsam zertreten. Das heißt man hätte sie erst beruflich völlig erledigt, sie aufs übelste diffamiert, verleumdet und beleidigt und wenn sie unter dem Druck auch nur weinend gesehen würde, sofort für psychisch gestört erklärt. Wenn sie Kinder hätte, hätte man die dann unter einem Vorwand durch das Jugendamt verschleppt, pardon „in Obhut genommen“ (in Heime gesteckt, wo sie mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit vergewaltigt werden würden)oder die Frau würde auf andere Weise zumindest mundtot gemacht. Ich wünsche der Klägerin Durchhaltekraft und Glück. Sie wird es brauchen.

  140. # 30 Heisenberg

    Bei mir gilt sie nicht. Und bei den meisten denkenden Frauen über 16 wohl auch nicht.

  141. Diekmann hat Nicolaus Fest wegen einer Nickelichkeit (kritischer Kommentar über Islam) aus der Bild rausgeschmissen. Nun fliegt er selbst wegen einer ebensolchen. Das nennt man ausgleichende Gerechtigkeit.

  142. Was die Süddeutsche aus der Bild-Verlagsleitung zitiert, dass es keinen Zusammenhang zwischen dem Ausscheiden Diekmanns zu Ende Januar und der Sexaffäre geben würde, ist nicht glaubhaft. zwar hatte sich Diekmann schon vorher aus einigen Positionen zurückgezogen. Üblicherweise teilt man aber seinen Wunsch nach einer Beendigung des Dienstverhältnisses nicht nur einen Monat vorher mit. Und diese Wechsel erfolgen üblicherweise zum Ende eines Jahres.

  143. Wie #23 Nomatterwhat (07. Jan 2017 20:27)
    aus dem Manager Magazin zitiert, soll die Konzernleitung zugegeben haben, dass sich der Ausstieg Diekmanns wegen der Affäre beschleunigt gaben.

Comments are closed.