image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

101 KOMMENTARE

  1. HÖCKE und TRUMP teilen das gleiche Schicksal.
    Ihre Feinde kleben an ihnen wie Schmeißfliegen!

  2. #1 Marie-Belen (21. Jan 2017 18:34)

    Und es waren leider nicht nur die deutschen Medien, die Höcke mißverstanden haben!

    Ich bin der Meinung, man wollte ihn nicht verstehen.

  3. #1 Marie-Belen (21. Jan 2017 18:34)

    Und es waren leider nicht nur die deutschen Medien, die Höcke mißverstanden haben!

    Google News Frankreich, Spanien, Italien

    Nahezu kein Thema

  4. #4 Mark von Buch

    AfD-Politiker will man grundsätzlich nicht verstehen, sind ja alles Rechtspopulisten.

  5. 6 Cendrillon (21. Jan 2017 18:39)

    Spanien hat kein Google-News

    So sucht man ausländische Webseiten_

    site:.es Björn Höcke
    site:.it Björn Höcke
    site:.fr Björn Höcke

  6. Klasse! Leider werden es sehr wenige im Volk mitbekommen, weil die mediale Verbreitung fehlt. Die Etablierten in Berlin haben schon Muffensausen, daß es nicht mehr verborgen werden kann. Deshalb ist die Wahrheit für sie so unangenehm.

  7. naja, die Argumentation, daß man den Opfern nicht die ständige Konfrontation mit dem Holocaust zumuten könne, ist schon ein wenig sehr mager – wieviele Opfer leben denn noch, und wieviele dieser wenigen leben in Deutschland?!?
    Schade, damit wird der kluge erste Teil ziemlich entwertet!

  8. Hervorragender Beitrag, besser und treffender, kann man es nicht formulieren. Gibt es eine Info, wer Hagen Grell ist? Der Mann ist gut und verdient unterstützung.

  9. Die Höcke Mobber wissen genau was Sache ist, sie denken nur in ihrer grenzenlosen Arroganz: Dem dummen Deutschen Volk wird der Unterschied der Interpretation nicht auffallen, die sind alle doof. –

    Die Journalisten wissen schon bei einer Überschrift wie DER NACHBAR IST DER MÖRDER bleibt immer etwas hängen, egal ob Mörder oder nicht!

  10. Sehr guter Kommentar.

    Zumindest gestern bei der Berichterstattung über Trump haben unsere „Qualitätsmedien“ wieder bewiesen, was sie wert sind. Nämlich nichts.
    Ich werde künftig nie mehr eine Zeitung oder politische Zeitschrift kaufen.
    Ich hoffe, diese ganzen Lügenverlage gehen alle pleite.
    Beim Fernsehen ist dies ja wegen der Zwangssteuer nicht möglich.

  11. Ich bin heute RECHTS! Dazu haben mich die Blockparteien der letzten Jahre gemacht. Ursache und Wirkung.

  12. 476.687 Aufrufe

    Das Video von der Höcke-Rede in Dresden.

    So geht Politik. Einer macht Lärm und setzt ein THEMA – die anderen arbeiten sich dran ab. Aufgabe der Partei: Rücken freihalten, erklären, aber u.U. auch verschärfen und eben auch Lärm machen.

    Dass gerade die Schießbefehl-Frauke und ihr Backwerk das nicht beherzigen, das ist nicht gut für die AfD.

    Höcke bringt und brachte enorme Aufmerksamkeit. Und nicht kirre machen lassen vom politischen FEIND (Gegner ist nicht mehr, die wollen uns vernichten. Persönlich. Gesellschaftlich. Beruflich.), denn der FEIN, der wählt nicht AfD. Die WÄHLER im Blick haben, NICHT die veröffentlichte linkskotxgrüne Meinung. Das ist der Punkt!

    DENKT! AN! DIE! WÄHLER!

    (die meisten Menschen äußern sich nicht öffentlich zur Präferenz AfD, denn sie wissen, was gesellschaftlich im Moment Tabu ist. Wir brauchen VORKÄMPFER wie Höcke und eine Kämpferinnenabteilung, die den Rücken freihält, um Licht ins linksgrüne Dunkeldickicht zu leiten, eine Schneise in all den linksgrünen Einheitswald zu schlagen. Waidmannsheil! Baum fällt!)

  13. #18 luxemburger (21. Jan 2017 18:53)

    Ich bin heute RECHTS! Dazu haben mich die Blockparteien der letzten Jahre gemacht. Ursache und Wirkung.

    Geht mir genauso! Auf der verschobenen politischen Skala bin ich rechtsaußen. Sehe mich als Schmidt-Brandt-Strauß-Mischung.
    😉

    Willkommen im linksverschixxxenen Deutschland 2017!

    😀

  14. #1 Marie-Belen (21. Jan 2017 18:34)

    Und es waren leider nicht nur die deutschen Medien, die Höcke mißverstanden haben!
    ————————

    Welche ausl. Medien interessieren sich denn für Höcke?

  15. Gut auf den Punkt gebracht – das Video eignet sich sehr gut zum Weiterleiten an Leute, die sich im Info-Wirrwarr des mainstream verirrt haben.
    Aber – wie ich schon an anderer Stelle geschrieben habe- die AfD sollte vorerst (vor allem in den Monaten vor der Wahl)die deutsche Vergangenheit nicht thematisieren, auch nicht im gutgemeinten Sinne, denn diesbezüglich wird ALLES verdreht, was von der AfD kommt, egal, wie es gemeint ist!

  16. so lange,wie die Eliten,die Fake-News täglich verbreiten bestimmen können,was denn nun Fake-News sind,haben wir sicherlich ein Problem in unserem Lande..

    Ich wurde auf FB z.B. mal gesperrt weil ich mal geschrieben hatte:

    Man sollte nicht pauschalisieren,aber eines ist Fakt:

    „Nicht alle Muslime sind Terroristen,aber alle Terroristen Muslime!

    Frage an Euch:war die ein Grund,mein FB-Profil zu sperren??

  17. Wer nicht verstehen will, der wird es auch nicht!

    B. Höcke werden die Volksverräter nicht mehr los!
    Hoffe und wünsche ihm alle Kraft der Welt.

  18. Dasselbe Schema wie schon so oft: Dem „Feind“ wird das Wort im Mund umgedreht, um ihn zu vernichten. Gegendarstellungen werden nicht akzeptiert. So war es auch bei Hohmann, Eva Hermann, Pirincci. Bisher hat es immer wieder geklappt.

  19. Wird wie der „Schießbefehl“ von Petry oder der Boateng von Gauland von den Medien ausgeschlachtet.

    Dabei hat er (Höcke)fast wortgleich gesagt, was im September 2016 die Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) bei einer Podiumsdiskussion zum Thema „Denkmalkultur in Deutschland“ sagte. Grütters zitierte damals den britischen Kunsthistoriker Robert Neil MacGregor (Foto), ehemaliger Direktor des British Museums:
    Neil MacGregor hat anhand dieses Beispiels auf eine Besonderheit deutscher Denkmalkultur aufmerksam gemacht. Er kenne, schrieb er im Buch zu seiner Ausstellung „Deutschland. Erinnerungen einer Nation“, er kenne kein anderes Land, das in der Mitte seiner Hauptstadt ein Mahnmal der eigenen Schande errichtet hätte.

    Im Spiegel Nr. 49, 1998 schrieb Rudolf Augstein im Zusammenhang mit den Vorwürfen der ‘geistigen Brandstiftung’, die damals gegen Martin Walser erhoben worden waren, folgendes:
    “Nun soll in der Mitte der wiedergewonnenen Hauptstadt Berlin ein Mahnmal an unsere fortwährende Schande erinnern. Anderen Nationen wäre ein solcher Umgang mit ihrer Vergangenheit fremd. Man ahnt, daß dieses Schandmal gegen die Hauptstadt und das in Berlin sich neu formierende Deutschland gerichtet ist.“

    Muss man den jetzt renazifizieren ?

  20. Was denn, wie denn, die Nazis haben Dresden gar nicht bombardiert? Ja aber das sagte doch eine unserer Lieblings-Grünen (Karin Gö-E)…
    Danke Herr Grell. Unsere Scheinpresse wird immer unerträglicher. Recherchieren war gestern besser vorgestern, hinhören und das Gehörte richtig verstehen noch länger her. Die Rede von Höcke habe ich live mitgehört/gesehen, ich habe sie genauso verstanden wie sie gemeint war. Vielleicht spielt dabei die auch Lebenserfahrung vieler Jahrzehnte eine Rolle!

  21. OT – HeHe – Schadenfreude !

    „Friedliche“ Kundgebung in Koblenz: Gabriel wird von Polizei herausgeführt – VIDEO

    Laut einem Sputnik-Korrespondenten ist die Kundgebung gegen die Tagung der EU-Parlamentsfraktion „Europa der Nationen und Freiheit“ (ENF) für einige Zeit außer Kontrolle geraten. Der Vizekanzler, Bundeswirtschaftsminister und SPD-Chef Sigmar Gabriel musste von der Polizei durch die Menschenmenge geführt werden.

    Gabriel soll von mehreren linksgerichteten Demonstranten aus der Antifa-Gruppierung bedrängt worden. Die Polizisten seien dazwischen gegangen, sagte ein Polizeisprecher. Laut Angaben der Deutschen Presse Agentur skandierten sie in Gabriels Richtung „Hau ab, hau ab!“. Es habe sich um einen „passiven Blockadeversuch“ gehandelt, wobei es zu keiner Gewaltanwendung gekommen sei.
    https://de.sputniknews.com/politik/20170121314213213-kundgebung-koblenz-enf/

  22. Wo bleibt das Schand Denkmal am roten Platz?

    El dictador soviético asesinó entre 1932 y 1933 a 7 millones de ucranianos, algo que ni Hitler logró

    1 zu 1 übersetzung

    Der sowjetische Diktator hat, zwischen 1932 und 1933, 7 Millionen Ukrainer ermordet, etwas was
    selbst Hitler nicht erreichte

    http://www.abc.es/internacional/20140309/abci-ucrania-genocidio-stalin-201403091201.html

    oder Madrid? mit 100 Millionen Toten in 300 Jahren!

    *https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/90/Murales_Rivera_-_Ausbeutung_durch_die_Spanier_1.jpg

  23. Hat der Grundschüler Pretzell mit seiner Lese- und Analyseschwäche fremder Texte dieses Video schon gesehen und darauf reagiert? Bitte informiert mich umgehend!

    Füchte allerdings, ich werde von ihm nichts mehr in dieser Sache hören. Wie auch, seine schnellen Vernichtungs-Schüsse gehen wie immer nach hinten los.

    Hagen Grell erklärt einfach sensationell gut und treffend. Danke.

  24. #21 martin67 (21. Jan 2017 18:56)

    Ich möchte das nicht noch einmal aufwärmen; aber es war innerparteilich, und ich dachte, es sei allen bekannt.

  25. Mir fällt nur auf, dass die deutschen Qualiätsmedien (besser: Lügenmedien)in einem bisher in der Bundesrepublik nicht gekannten Ausmaß gegen den neuen amreikanischen Präsidenten – einem Mann zu dem ich bewundernd aufschaue – hetze. Das letzte Mal habe ich eine derartige Hetze im Schwarzen Kanal gesehen beziehungsweise konnte eine solche im Neuen Deutschland lesen. Ist Merkel schon an ihrem Ziel, die DDR wiederzubeleben, angekommen?
    Ich glaube nicht. Mir drängt sich vielmehr der Eindruck auf, dass wir möglicherweise doch schon dieses Jahr von dieser D… erlöst werden (thank’s to President Trump). Wie sonst ist die Hetze von ihren speichelleckenden Paladinen, die ihr bis zur Taille in den Arsch kriechen, zu erklären. Wenn die Trulla aus der Uckermark bleiben darf bzw. dürfte, dann würde sie m.E anders reagieren und sich nicht mit Trump anlegen. Denn hier wird sie mit Sicherheit den Kürzeren ziehen, und keine EU wird sie retten.

  26. Bernd Höcke ist nun in die Gedenkstätte der

    „Hitlers“ aufgenommen worden (siehe Vergleiche in den SCHWEINEMEDIEN)

    Vor ihm schon neben vielen Anderen:

    Dr. Gerhard Frey–Udo Voigt–A.v.Thadden–Franz Schönhuber–Saddam Hussein–Trump…

  27. Eine kleine Richtigstellung :

    Höcke hat nicht gesagt, man solle gar kein solches Denkmal aufstellen, sondern nur, dies gehöre nicht ausgerechnet in die Mitte der deutschen Hauptstadt, weil dadurch dieses Thema zu dem allein beherrschenden Punkt unserer Identität gemacht wird, während es eben noch genug andere – durchaus auch positive – Punkte gibt, aus denen wir unsere Identität bilden sollten.

  28. #23 lisa (21. Jan 2017 18:56)

    Lisa, das geht überhaupt nicht, erst schreiben Sie die Wahrheit und dann wundern Sie sich über die FB Sperre.
    Wer die Wahrheit sagt macht sich in unserer bunten Welt keine Freunde!
    Psst, das ist doch RECHTS

  29. #23 lisa   (21. Jan 2017 18:56)  
    so lange,wie die Eliten,die Fake-News täglich verbreiten bestimmen können,was denn nun Fake-News sind,haben wir sicherlich ein Problem in unserem Lande..
    Ich wurde auf FB z.B. mal gesperrt weil ich mal geschrieben hatte:
    Man sollte nicht pauschalisieren,aber eines ist Fakt:
    „Nicht alle Muslime sind Terroristen,aber alle Terroristen Muslime!
    Frage an Euch:war die ein Grund,mein FB-Profil zu sperren??
    ——
    Das ist doch ganz einfach, so wie Göring einmal sagte : Wer Jude ist bestimme ich, so bestimmen diese Lügenbarone welche „Wahrheit“ die richtige ist!

  30. #31 Egil Skallagrimson (21. Jan 2017 19:06)

    Mir fällt nur auf, dass die deutschen Qualiätsmedien (besser: Lügenmedien)in einem bisher in der Bundesrepublik nicht gekannten Ausmaß gegen den neuen amreikanischen Präsidenten – einem Mann zu dem ich bewundernd aufschaue – hetze. Das letzte Mal habe ich eine derartige Hetze im Schwarzen Kanal gesehen beziehungsweise konnte eine solche im Neuen Deutschland lesen.

    Das letzte Mal fand eine derartige Hetze gegen einen nicht mehr im Amt befindlichen Bundespräsidenten ab. Die Medien sind wie eine Meute von Bluthunden: wenn sie Witterung aufgenommen haben wollen sie töten.

  31. #2 jeanette (21. Jan 2017 18:34)
    „HÖCKE und TRUMP teilen das gleiche Schicksal.“ So ist es:

    FAZ: „Einen Tag nach Donald Trumps Amtseinführung gibt es weltweit Proteste. Hunderttausende Frauen zeigen ihren Unmut über den neuen Präsidenten – mit Unterstützung von Hillary Clinton und prominenten Rednern.“
    Hillarys Hirn ist wohl irreversibel von Botox angegriffen. Während auch in den VS die Frauen vom Mohammedanismus als Untermenschen unterjocht werden, wird darüber kein Sterbenswörtchen verloren sondern die Luder greifen unbegründet einen Präsidenten an der gerade sein Amtseid auch auf Frauenrechten abgelegt hat. Diese Trulla-Bewegung ist lediglich ein Vorwand mal wieder zu plündern und zu brandschatzen. Dies ist an Feigheit und Scheinheiligkeit kaum zu überbieten.
    http://www.faz.net/aktuell/politik/trumps-praesidentschaft/hunderttausende-frauen-demonstrieren-gegen-trump-14714828.html

  32. Genau so wie den Deutschen Politikern die Hosen vor der AFD flattern, genauso flattern die Hosen weil Trump Präsident geworden ist.
    Wurde in den Nachrichten durchgegeben, es wird Protestiert, dass Trump Präsident geworden ist, was geht eigentlich den anderen Staaten an was und wen die Amerikaner gewählt haben.
    Ich hoffe , dass Höcke diese Mobbingattache übersteht.

  33. Leiche im Asylbewerberheim gefunden

    Es wird immer barbarischer und bestialischer.
    Was haben Merkel, CDU und SPD uns da alles in Land gelassen.

    Lkw-Menschenzermatscher, Rucksackbomber, Messerstecher, Kopf- und Treppentreter…

    Kommen jetzt die richtigen Endgegner?
    Hannibal-Lecter Asylanten? Die richtig Irren aus den Irrenhäuseren Syriens und Libyens, die mit den ISIS Booten übers Meer geschickt wurden?

    Die Leiche soll so furchtbar zugerichtet gewesen sein, dass schon von einem Hannibalmord gesprochen wird

    https://www.youtube.com/watch?v=L3WDil1g8Qc

  34. OT
    Am Rande der Demonstration sagte Gabriel, dass die europäische Rechte offenbar glaube, dass „das Aufeinanderhetzen von Menschen“ und Nationalismus mit dem neuen US-Präsidenten Donald Trump wieder populär geworden seien. „Ich glaube, dass wir uns da dagegenstellen müssen“, so Gabriel weiter.

    Der größte Hetzer (Pack, Stinkefinger) macht die Gegenseite verantwortlich.

    Einmal nur 5min. mit ihm alleine und dann würde ich sein Magenband durch den Hals entfernen, erbämlicher Drexxsaxxx.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/koblenz-gabriel-von-linken-demonstranten-bedraengt_id_6528954.html

  35. Das Problem sind nicht die Medien oder die anderen Parteien sondern Herr/Frau Petry-Pretzell mit ihrem Gefolge. Sie werden nicht eher ruhen, bis sie Höcke rausgeworfen haben. Deshalb müssen sie weg, denn eine Petry-Pretzell-AfD wird nicht aber auch rein gar nichts verändern in Deutschland, selbst wenn sie die absolute Mehrheit hätte.

  36. Es ist schon lange her, da nannte man Deutschland das „Volk der Dichter und Denker“. Heute könnte man es Zahlmeister der ganzen Welt nennen. Und das ist nicht ohne Logik:

    Es ist bedeutend leichter, die Geldbörse zu zücken und milde Gaben zu verteilen, als zu dichten und zu denken. Und diese Gaben fallen umso leichter, als man sie begründen kann:
    Deutschland ist verantwortlich für die Vernichtung der Hereos, der Armenier, der Indianer, der Aboriginies und natürlich der Juden. Ich bitte um Nachsicht, sollte ich jemanden vergessen haben.

    Und aus dieser gigantischen Schuld ergibt sich eine Verantwortung zur Wiedergutmachung! Und die erleben wir seit -zig Jahren und sind zu Recht stolz auf unsere Volksvertreter. Und deshalb werden sie ja auch ständig wiedergewählt! Ironie off.

  37. Hans Grell tut etwas, das Till Eulenspiegel auch so gern tat: er schlägt die Gegner mit den eigenen Waffen.
    Hans Grell tut das, indem er die Mainstream-Medien Fake-News-Medien nennt. Das gefällt mir außerordentlich gut.
    Ich werde diesen Terminus ab sofort auch verwenden, wenn ich über die selbsternannten Qualitätsmedien spreche, die ja doch nichts anderes als Fake-News verbreiten.

    Zur Amtseinführung von Donald Trump haben sich die Medien an Fake-News wieder einmal selbst übertroffen.

    Schön zu sehnen, dass die Auflagen dramatisch einbrechen bei den Fake-Newsletters.

  38. „Friedliche“ Kundgebung in Koblenz:
    Gabriel wird von Polizei herausgeführt

    Laut einem Sputnik-Korrespondenten ist die Kundgebung gegen die Tagung der EU-Parlamentsfraktion „Europa der Nationen und Freiheit“ (ENF) für einige Zeit außer Kontrolle geraten.
    Der Vizekanzler, Bundeswirtschaftsminister und SPD-Chef Sigmar Gabriel musste von der Polizei durch die Menschenmenge geführt werden.

    Gabriel soll von mehreren linksgerichteten Demonstranten aus der Antifa-Gruppierung bedrängt worden.
    Die Polizisten seien dazwischen gegangen, sagte ein Polizeisprecher. Laut Angaben der Deutschen Presse Agentur skandierten sie in Gabriels Richtung
    „Hau ab, hau ab!“.
    Es habe sich um einen „passiven Blockadeversuch“ gehandelt, wobei es zu keiner Gewaltanwendung gekommen sei.
    https://de.sputniknews.com/politik/20170121314213213-kundgebung-koblenz-enf/

  39. #24 martin67 (21. Jan 2017 18:56)
    #1 Marie-Belen (21. Jan 2017 18:34)

    „Welche ausl. Medien interessieren sich denn für Höcke?“

    Siehe zum Beispiel:
    http://www.elsevier.nl/buitenland/achtergrond/2017/01/afd-leider-noemt-holocaustmonument-beeld-van-schaamte-437181/

    Die Vorgehensweise von Höcke ist innenpolitisch verständlich, aber wird im Europäischen Ausland leicht missverstanden. Die Europäischen Konservativen sollten sich auf das Verbindende und Wesentliche konzentrieren: Islam und Schmarotzertsunami.

  40. Vor 20 Jahren hatten wir einmal eine jugoslawische Nachbarin, die hatte natürlich auch jugoslawisches Fernsehen mit einer riesigen Satellitenschüssel im Garten. Stets erzählte sie und regte sich über die „Lügenmedien“ auf, dass die Deutsche Berichterstattung gelogen wäre, behauptete sie. Da wir des Jugoslawischen nicht mächtig sind konnten wir das natürlich auch nie nachprüfen und amüsierten uns über ihre Rage bezüglich der falschen Berichterstattung. Was sie erzählte erschien teilweise dermaßen grotesk, eine „Schauergeschichte“ folgte der anderen, dass keiner diesen Darstellungen Glauben schenkte. Wir dachten vielleicht lügen die Jugoslawen, archivierten das Thema unter Irrtum, unklare Angelegenheiten!

    Wer hätte gedacht, dass schon damals im ehrlichen Deutschen Fernsehen gelogen wurde „was das Zeug hielt“!

    Und ohne die Sachsen würden wir wahrscheinlich heute vor der Glotze sitzen und glauben TRUMP sei ein neuer Diktator, und HÖCKE die Inkarnation des Bösen, genauso wie man es uns trotz allem noch immer versucht zu vermitteln!

  41. „Die Schuld der Väter wird heimgesucht werden bis ins…“

    Niemand–gerade unsere ärgsten Feinde nicht–hätten sich träumen lassen, daß die Deutschen eines Tages selbst ihre

    REEDUCATION(UMERZIEHUNG)

    betreiben würden. Mit einem Antigermanismus und Selbsthaß, der eindeutig pathologisch ist.

    Lügenmedien und Schwindelpolitiker suhlen sich im kollektiven MASOCHISMUS. E
    EINZIGARTIG in der Weltgeschichte!

    Sagt der Negersklave: „Massah, warum schlägst Du mich nicht, hast Du mich nicht mehr lieb?“

  42. OT
    Theresa May wird die erste Person und Staatsoberhaupt sein, den neuen amerikanischen Presidenten zubesuchen. Der Besuch wird wahrscheinlich am Donnerstag statt finden.
    Quelle Sky News 18.00 Uhr

  43. #19 luxemburger (21. Jan 2017 18:53)

    Ich bin heute RECHTS! Dazu haben mich die Blockparteien der letzten Jahre gemacht. Ursache und Wirkung.

    Recht so!
    Links sein, jemanden linken – alles negativ besetzt!

  44. Worüber regen die sich auf?

    „Mahnmal der SCHANDE“ ist also keine politkorrekte Formulierung oder was!?!??

    Wäre den Hetzern des Lügenmedienkartells etwa das Gegenteil recht? Meinen die das ernst? Sind die etwa STOLZ auf diese Episode?

    ???

  45. Die Berichterstattung rund um Björn Höcke und das Holocaust Mahnmal sind keine Fake News, sondern es ist Lügenpresse in Reinkultur. Eine agendagetriebene Fehlinterpretation auf breiter Basis, die nicht durch mangelndes Leseverständnis erklärt werden kann, sondern aus dem mainstream-medialen Selbstverständnis, dass deutscher Journalismus die Bürger „im Sinne einer guten Sache“ uneingeschränkt belügen, und auf die eigene Weltsicht konditionieren, darf.

  46. Das schreibt übrigens die Presse in Aachen:

    „…die Vergangenheitsbewältigung und mithin auch das Holocaust-Gedenken als lähmend und „dämlich” bezeichnet–“

    So hat Höcke es nie gesagt, – man hat hier das Wort „Holocaust-Gedenken“ einfach eingefügt..
    Genau hat er gesagt: “ Und diese dämliche BewältigungsPOLITIK!!!.“

    Diese Pressefälscherwerkstatt ist dafür verantwortlich;

    http://www.aachener-zeitung.de/news/tagesthema/hintergruende/hoecke-und-das-liebe-volk-skandalrede-zeigt-afd-dilemma-1.1536614#plx377407222

  47. #13 Namenlose (21. Jan 2017 18:46)
    „Was ist das denn für ein Vogel?
    Gebärdendolmetscher im 3.Lehrjahr?“

    Trollinger?
    Oder fehlen Ihnen die intellektuellen
    Fähigkeiten, das zu verstehen?

  48. Angeblich berät der Bundesvorstand der AfD am Montag über ein Parteiausschlussverfahren gegen Höcke!!!

    8 der 11 Vorstandsmitglieder sollen demnach für einen Parteiausschluss sein!!!

  49. #22 Drohnenpilot (21. Jan 2017 18:54)
    „Ein weiteres Kriegsverbrechen der sogenannten Befreier!
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Davon spricht die linke Presse nicht. Sie schweigt!
    Kein Gedenken für die dt. Opfer von dieser Drecks-Politik!
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Rheinwiesenlager:
    Der vergessene Völkermord der Alliierten
    an den Deutschen“

    Danke für diesen Hinweis.
    Bis vor zwei Jahren wusste ich es auch nicht.
    Bin zufällig drauf gestoßen und war schockiert.
    Es sollte thematisiert werden.
    Mit Bildern!!
    @PI: Wäre das nicht mal ein Thema?

  50. #79 D Mark (21. Jan 2017 21:08)
    „Angeblich berät der Bundesvorstand der AfD am Montag über ein Parteiausschlussverfahren gegen Höcke!!!
    8 der 11 Vorstandsmitglieder sollen demnach für einen Parteiausschluss sein!!!“

    Sollte das stimmen, werde ich meinen Antrag
    auf Mitgliedschaft in der AfD zurück ziehen.
    Petry und Pretzell traue ich sowieso nicht
    mehr. VS-U-Boote?

  51. #79 D Mark (21. Jan 2017 21:08)
    „Angeblich berät der Bundesvorstand der AfD am Montag über ein Parteiausschlussverfahren gegen Höcke!!!
    8 der 11 Vorstandsmitglieder sollen demnach für einen Parteiausschluss sein!!!“

    Sollte das stimmen, werde ich meinen Antrag
    auf Mitgliedschaft in der AfD zurück ziehen.
    Petry und Pretzell traue ich sowieso nicht
    mehr. VS-U-Boote?

  52. Zu Höcke stehen angeblich nur noch Gauland, Poggenburg und Meuthen aus dem Bundesvorstand.

    Es wird jetzt zum Showdown kommen. Pretzell-Petry (PP) geben keine Ruhe mehr bis sie ihn raus haben. Festerling haben sie auf ihre Seite gezogen, offensichtlich vergisst sie ihre eigenen Pegidareden.

    http://www.faz.net/aktuell/pegida-demonstrationen-lasst-uns-mit-eurem-schuldkult-in-ruhe-13903510.html

    PP gehen über Leichen!

    Eines ist klar, eine PP-AfD ist keine Alternative. Diese Partei würde nichts an den Zuständen ändern, selbst mit 50% im Bundestag.

  53. Ich wuste schon das es fake news wahr,die worte was er sagte sind verdreht geworden,schlim das die media in Deutschland so was macht, aber so machen die linken medium in Holland das auch,mit Wilders macht man jets kurz vor die wahlen der vergleich mit Hitler. PVV sei eine Nazie partei uns noch mehr von der drek was uber der geschutteld wird jets.Hoffe das es gut kommen wird und die leute alle auf PVV stimmen gehen,damit wir aus der EU dictatuur von Merkel konnen und die ganse sogenante fluchtlinge rausschmeisen konnen und unsere land wieder zuruck bekommen.Das sollen die Deutsche auch mal machen.

  54. #79 D Mark (21. Jan 2017 21:08)

    Angeblich berät der Bundesvorstand der AfD am Montag über ein Parteiausschlussverfahren gegen Höcke!!!

    8 der 11 Vorstandsmitglieder sollen demnach für einen Parteiausschluss sein!!!
    ———–
    Geht das einfach so? Hat die Basis da nichts mit zu reden? Kann da kein außenordentlicher Partei Tag einberufen werden. Dann wären Petry und Pretzell weg vom Fenster. Bystron, Poggenburg,Gauland, die Ossis Alle sind auf Höckes Seite. Und die meisten Mitglieder dürften auch aus den neuen Bundesländer kommen. Die würden notfalls zu Fuß zum Parteitag gehen.

  55. Sie kapieren es einfach nicht! Wenn das Kartell der „Wortbestimmer“ nicht gebrochen wird, ist der alte Zaum der sogenannten“political correctness“ nicht abzuwerfen. Nichts was Höcke gesagt hat ist falsch, alles kann man so unterschreiben. Je mehr die Medien aufquieken, je mehr Wahrheit steckt in den gesagten Worten. Schon die Oberhoheit über die Wortnutzung ist ein Machtmittel zur Unterdrückung anderer Meinungen, das muß weg, denn wer über die Worte wacht, der bestimmt auch was gesagt werden darf und was nicht.

  56. #81 nouwo (21. Jan 2017 21:11)

    #22 Drohnenpilot (21. Jan 2017 18:54)
    „Ein weiteres Kriegsverbrechen der sogenannten Befreier!
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    He ihr zwei, setzt euch bitte mal mit der Geschichte der Rheinwiesenlager auseinander. Es war schlimm dort aber von Kriegsverbrechen gigantischen Ausmasses kann keine Rede sein. Es gab dort auch keine Millionen von Toten. Schon die Berichte von Augen, und Zeitzeugen wie ehemaligen Inhaftierten bestätigen dieses. Solcherlei Unfug thematisieren zu wollen ist wie Holocaust leugnen. Wer so was glaubt sollte in die NPD eintreten und ein Hitlerbildchen auf seinen Aluhut kleben. Hoffentlich kann man solche Leute aus der AFD raushalten. Ausschlusskriterien gibt es dort zu hauf. Oder seid ihr Mitglieder der Lügenpresse ?? Evtl. Sternjournaille ??
    Höcke hat in der Sache Recht. Die Deutschen sollten den Schuldkult beenden. Die Art und Weise wie er thematisiert ist aber zu hinterfragen. Er fischt sehr am rechten Uferrand. Trotzdem würde ich Höcke (noch) unterstützen, weil ich glaube das er kein Neonazi ist. Schluss mit Leuten im Bundestag wie Bock Beck, Göring Ekelhard und anderen ungebildeten Deppen. Mindestqualifizierungsstandards für politische Ämter. Schönen Sonntag noch.

  57. Wenn Höcke gehen muss, gehe ich mit, er hat nichts falsches gesagt.

    Der Satz war auf Anhieb so zu verstehen wie er es meinte, alles andere ist Lügenpresse.

  58. Vielleicht sollte man mal ein bisschen lauter thematisieren, dass besagte Redeinhalte fast wortwörtlich aus einem Beitrag von Rudolf Augstein von vor etwa 25 Jahren stammen.

  59. #53 Haremhab (21. Jan 2017 19:20)

    In Israel gibt niemand heutigen Deutschen die Schuld am Holocaust.

    +++++

    genau…. die Israelis haben eine mehr-oder-weniger gesunde Beziehung zu ihrer Geschichte entwickelt… habe selbst erlebt… ausserdem haben sie z.Z. grössere Probleme im Land…

    Die ganze Holo-Keule ist ausgesprochen ein Machtinstrument der „Europaeischen“ Linksliberalfaschistischen Elite geworden, die diese schamlos bei jeder (un-)passenden Gelegenheit auch benutzen…
    und hoffen, dass es ewig so weitergehen wird…

    FALSCHANZEIGE, Herrschaften

  60. #90 Der boese Wolf (22. Jan 2017 10:36)

    „Vielleicht sollte man mal ein bisschen lauter thematisieren, dass besagte Redeinhalte fast wortwörtlich aus einem Beitrag von Rudolf Augstein von vor etwa 25 Jahren stammen.“

    Es war sehr ungeschickt, die Inhalte nicht als freies Zitat mit ausdrücklicher Erwähnung Augsteins zu bringen.

    Augsteins Haltung zu dem Thema dürfte Höcke bekannt gewesen sein. Wenn es passt und bei delikaten Themen angebracht scheint, sollte ein Redner immer „unangreifbare Zeugen“ auffahren.

    Die Lügenpresse würde natürlich auch dann darauf anspringen, aber die Widerlegung der Hetze wäre weit einfacher.

    Denn leider erinnern sich wohl nur noch wenige an das seinerzeitige Gezerre um das Mahnmal bzw. hat als „Geht-mir-am-Arsch-vorbei-Thema“ nie interessiert.

  61. # Der böse Wolf

    Leider macht sich unsere Auslass-Einheitsbreipresse nicht die Mühe. Möglicherweise unerwünscht. Was waren das noch für Zeiten, als Politik von den Medien kritisch hinterfragt wurde. Lang ist’s her.

    Sollte Höcke auch innerhalb der AfD Probleme und Druck bekommen, wäre das ein Desaster für die Partei!

  62. Wem ist Höcke denn aufgestoßen? klar den Staatsmedien und wie könnte es anders sein vielen hirngewaschenen Westdeutschen, auch wenn sie sich als AfDler patriotisch versuchen.

    Dort passt Höckes Stil nicht rein, der sich selbst als „im Osten Angekommener“ erklärt und hier auch angenommen wird.

    Ein weitere Reinigungsprozess nach Lucke, der wieder nur eins klarstellt: die AfD ist eine gesamtdeutsche Partei, die viele Facetten und Stimmen hat, so vielfältig auch Deutschland ist.

  63. #82 nouwo (21. Jan 2017 21:18)

    #79 D Mark (21. Jan 2017 21:08)
    „Angeblich berät der Bundesvorstand der AfD am Montag über ein Parteiausschlussverfahren gegen Höcke!!!
    8 der 11 Vorstandsmitglieder sollen demnach für einen Parteiausschluss sein!!!“

    Sollte das stimmen, werde ich meinen Antrag
    auf Mitgliedschaft in der AfD zurück ziehen.
    Petry und Pretzell traue ich sowieso nicht
    mehr. VS-U-Boote?
    ——————————-
    Das wäre ein großer Fehler net einzutreten/den Antrag zurück zu ziehen..
    vor lauter U-Booten sollte man es realistisch sehen: Höcke hat mit seiner „Denkmal-Rede“ am rechten Rand geschätzt 5000 gewonnen aber dafür im bürgerlichen Lager 500.000 verschreckt….macht ein Minus von 495.000.
    ich bin selber Mitglied und war großer fan von Höcke. ich habe gehofft das er beim ersten Auschlussverfahren nicht rausgeworfen wird und ihn bewundert wie er in Erfurt 10.000 auf die Straße geholt hat…..aber nach der „Denkmal Rede“ ist der lack ab!!! Warum muss man sich in einer freienRede (wo man das thema selbst wählen kann) sich auf vermintes Gelände begeben……es ist ganz klar: wir haben mit der Judenvernichtung sehr sehr großes Leid über die Welt gebracht. das darf sich nie nie wieder wiederholen. aber ich will auch mein Land zurück und Deutschland wieder groß machen. dazu müssen wir 2.stärkste Partei im Herbst werden. der radikale Höcke weg führt aber in die Sackgasse. und noch was zur entwarnung wegen Frauke Petry: die würde genauso wie Höcke bei 51% alle illegalen migranten abschieben…sie geht jedoch geschickter vor..Sie macht aus der AFD keine FDP oder systempartei….

    ->bei allen was passiert nächste Woche (angebliches Höcke Ausschlussverfahren ): die AFD ist die letzte Chance

  64. Der AFD sei angeraten, sich von den Leuten zu trennen, die über jedes Stöckchen springen, das von den Kritikern hingehalten wird. Nicht einen AFD-Gegner werden sie dafür als Freund gewinnen. Ob Schießbefehl, Boateng, Mahnmal oder KZ (Pirinci) , die Lügenmedien und Anti-Populisten werden alles so auslegen wie es ihnen passt. Die angeblichen 500000 verschreckten Wähler, wie auch alle Anderen müssen über die Machenschaften der Anti-Populisten aufgeklärt werden. Gutes Beispiel: http://www.pi-news.net/2017/01/hagen-grell-fake-news-gegen-bjoern-hoecke/
    Wenn Höcke ausgeschlossen wird, braucht die AFD gar nicht mehr zur Bundestagswahl anzutreten. Er hat absolut nichts falsches gesagt. Jeder Hilfsschüler kann verstehen was jeweils gemeint ist.

  65. #89 Nominalbetrag
    Nein, weder mit dem Rheinwiesenlager noch mit der Bombardierung Dresdens werde ich mich jetzt beschäftigen. Es gibt im Wahljahr 2017 wichtigeres zu tun.

    Das Wichtigste ist: Die desaströse Politik der offenen Grenzen – und die Migration von Millionen junger muslimischer Männer – muss so schnell wie möglich gestoppt werden. Damit nicht weitere NoGo-Bereiche in Deutschen Städten entstehen. Damit nicht wie 2015 eine geschätzte Viertelmillion zusätzlicher Straftaten (BKA-Zahlen) von Migranten begangen oder versucht werden … etc.

    Und: Die Wahrheit muss verbreitet werden – gegen die Politisch Korrekten Lügen einer fast schon übermächtigen Mainstreampresse.

    Es geht darum, mehr Menschen gegen Merkels Politik zu gewinnen.

    Wer gerne öffentlich über Berliner Mahnmale, über Schande und Genitive, über die Geschichtsauffassung in Deutschland, über die Kriegsverbrechen „der anderen“ sprechen will, sollte die menschliche Größe besitzen, dies in der NPD zu tun – nicht in der AfD.

  66. Als Deutscher mit noch altem Universitätsabschluss und ohne Parteibuch, habe ich Björn Höckes Rede live mitverfolgt. Mir ist damals in keiner Weise etwas verwerfliches daran aufgefallen. Insofern war ich nur verwundert über den Bohei, den die Kartellmedien/Kartellparteien und deren Akteure hier gemacht haben…

    Mag sein, die haben Muffensausen, dass man ihnen auf die Schliche kommt und sie dann bald ausgediehnt haben könnten…

  67. #86 marjo01

    aber so machen die linken medium in Holland das auch,mit Wilders macht man jets kurz vor die wahlen der vergleich mit Hitler.

    Genau darum müssen wir die Medien jetzt ihr Pulver verschießen lassen. Wir müssen dafür sorgen, daß sie bis zur Wahl jede Glaubwürdigkeit verloren haben.

    Höcke macht es genau richtig: Die Medien beschäftigen, aufheulen lassen, bis sie nicht mehr ernstgenommen werden.

  68. Wenn einem klar ist, wie politische Diskussionen und Debatten in Deutschland ablaufen, der versteht auch, weshalb in diesem Land unbequeme Reden und Äußerungen nie ein passender Zeitpunkt eingeräumt wird.Es ist immer wieder der nicht richtige Zeitpunkt, behauptet man jedenfalls.

    Entweder stehen Bundestag- oder Landtagswahlen bevor oder andere entschuldigende Ausreden, warum sie gerade nicht in die politische Landschaft passen.

    Der schweigende Teil des deutschen Volkes, ca.40 – 50 % der Wahlberechtigten, braucht aber gerade diese Stimme, unbequeme Reden sollen aufrütteln, mehr noch, sie sollen wachrütteln.

    Sie passen tatsächlich nicht, natürlich aus der Sicht der herrschenden NOMENKLATURA, sind lästig, weil sie zu Stellungnahmen zwingen und gerade bei dieser Debatten bei ihren LÜGEN gestellt werden können.

    Die Leute sind so dumm und unpolitisch wie sie immer wieder von diversen Schreiberlingen als solche dargestellt werden.Das ist ein linker Bauernfängertrick.

    Die heftigen bis sehr heftigen Reaktion der politischen und medialen NOMENKLATURA sprachen, psychoanalyrisch betrachtet, eine eindeutige Sprache.Handelt es sich doch um eine massive Abwehrreaktion von im Grunde unverarbeiteten und nicht eingestandenen Konflikten und Ängsten dieser NOMENKLATURA.

    Diese unbequeme Reden treffen genau den Kern des Problems dieser herrschenden Klasse, die versucht durch Ausschwweigen dieses Kernpronlems, das PATHOLOGISCHE PHÄNOMEN des SCHULDKULTES seit den 80er Jahren, aufzulösen und totzuschweigen.

    Die Menschen, die Bürger Deutschlands wollen endlich, wie Bürger in anderen Ländern auch, mit einer positiv besetzten Identität leben.Ein Volk, ein Staat geht ohne ihr zugrunde, zerbricht an der Spannung zwischen Vergangenheit und Gegenwart.

    Und es gibt einige Kommentatoren, die dies dem deutschen Volk nicht zugestehen wollen, weshalb sie vorgeben, nur das Wohl der AfD im Auge zu haben, was sicher nicht der Wahrheit entspricht.

    Die Reaktionen der politischen und medialen NOMENKLATURA zeigt doch nur eines: SIE HABEN ANGST, ANGST UND NOCHMALS ANGST.

    Un der AfD – Spitze sei an dieser Stelle gesagt, ihre Probleme intern auszutragen.

  69. #98 Kluge_Hand   (22. Jan 2017 19:03)  
    Wer gerne öffentlich über Berliner Mahnmale, über Schande und Genitive, über die Geschichtsauffassung in Deutschland, über die Kriegsverbrechen „der anderen“ sprechen will, sollte die menschliche Größe besitzen, dies in der NPD zu tun – nicht in der AfD.
    ——–
    Was haben die Verbrechens der Amis am Rheinufer und ähnliches mit der NPD zu tun ? Und dann auch noch Kluge Hand, versuch es doch mal mit einen Klugen Verstand !

  70. #100 WahrerSozialdemokrat, der Verweis auf https://www.youtube.com/watch?v=JAu6nnEoi5g war treffend!

    Und ganz egal was die lebende Zielscheibe Höcke sagen würde, alles von ihm und Leuten vom http://www.derfluegel.de/ kommt, gelangt direkt in den medialen Verriß!!

    „es ist ein Denkmal der Schande“ (Höcke erneut ein Antisemit und „Holoklausläugner“)

    „es ist kein Denkmal der Schande“ (Höcke verunglimpft wieder jüdische Schicksale..)

    „ich finde es im Herzen Berlins unpassend“ (Höcke mit unglaublichen antisemitischen Äußerungen, stellt sich erneut außerhalb unserer Gesellschaftsnormen..)

    „ich finde es im Herzen unserer Hauptstadt passend“ (Höcke ein Wolf im Schafspelz der schamlos lügt!!!)

Comments are closed.