Print Friendly, PDF & Email

Weil Hamburger Schüler bei einer Testklausur für das kommende Zentralabi in Mathe mit Durchschnitt 3,9 miserabel abschnitten, ließ Schulsenator Ties Rabe (56, SPD) per Erlass eine vor Weihnachten geschriebene Klausur um eine Note nach oben korrigieren. Ein entsprechender Brief ging an alle Schulleiter. Die Testklausur zählt beim Abitur mit. Dass in sämtlichen linksgrünen Bundesländern die Schulen längst verlottert sind, ist bekannt, aber dieser Vorgang dürfte in der Geschichte der Bundesrepublik bisher einmalig sein. Nur Bayern hat noch einen bestimmten Standard gehalten. (Nachtrag von letzter Woche!)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

207 KOMMENTARE

  1. Für das Abitur für alle muss man halt die Leistung so lange minimieren, bis jeder ein Abi hat.

  2. Es wird immer besser hier bei uns im Musterländle. Dadurch wird die seit Jahren verfehlte Bildungspolitik nicht besser. Ohne ABI zählt man inzwischen nichts mehr. So kann es aber nicht weitergehen. Wir brauchen auch noch Verkäufer und Friseure. Der Mensch fängt nicht erst nach dem Studium oder ABI an.

  3. Die Anforderungen werden an das Niveau der Entwicklungsländer angepasst, aus denen die Schüler stammen. Diese Maßnahme ist folgerichtig.

  4. Man sollte einfach die Abiturprüfungen aus Bayern für ganz Deutschland als Zentralabitur übernehmen.

  5. Mathematik im Wandel der Zeit:

    „Multikulturelle Gesamtschule 1991
    Ein Landwirt verkauft einen Sack Kartoffeln für DM 20,- Seine Erzeugungskosten,einschließlich Steuern betragen DM 25,- Er vermietet daraufhin seinen Bauernhof an den Staat als Asylantenheim für DM 80 000 pro Jahr und da er jetzt arbeitslos ist,bezieht er im Monat noch DM 2 000 Arbeitslosengeld Frage : Wer mistet jetzt den Stall aus ?“

    „Autonome Erlebnisschule 1995:
    Ein Bauer bietet auf dem Ökomarkt Biokartoffeln an. Nehme eine Kartoffel in die Hand. Wie fühlt sie sich an? Wie riecht sie? Schabe etwas Erde ab, zerreibe sie zwischen Deinen Fingern. Atme den Geruch tief ein. Schließe Deine Augen und versetze Dich in die Kartoffel. Du bist Erde. Fühle die Feuchtigkeit, die Dunkelheit … Komme jetzt zurück, öffne die Augen.“

    „Projekt- und fächerübergreifender Unterricht 1999
    Kauft Euch beim Landhandel 6 Kartoffelsäcke und bringt sie zum Sportunterricht zum Sackhüpfen mit. Entstandene Löcher werden im Textilunterricht gestopft. Greift das Thema im Gemeinschaftskundeunterricht auf. Präsentiert das Ergebnis eures Projektes bei einem kalten Buffet mit Kartoffelsalat.“

    „Schule 2000 ( nach der Rechtschreibreform ):
    Ein kapitalistisch priweligierter bauer bereichert sich an einem sack kartoffeln um 10 euros. Untersuch das tekst auf inhaltliche feler. Korrigiere die aufgabenstellung und denonstrire gegen die Lösung.“

    „2005 Hauptschule (Aus DM sind nun mittlerweile EURO geworden)
    Ey – was geht hier ab? Voll krass – ey! Da verkauft ein Bauer nen Sack Kartoffeln. KONKRET für 16 Euro. Is ganz einfach – weißt du – der Anbau der Kartoffeln kostet Geld – ey – KONKRET 12 Euro. Alda – weißt du – da macht er Gewinn! KONKRET – er hat mehr Geld in der Tasche. Wie viel ist das – ganz KONKRET? Weißt du – Voll krass! Tu mich mal die Fanta….“

    http://www.mathematische-basteleien.de/kartoffeln.htm

  6. Mein Abi-Zeugnis ist schon auf dem Postwege zum Herrn Senator, irgendwie hatte ich die Geschichts-Klausur verbockt, und nun wäre eine Anhebung um eine Note doch recht hilfreich.

  7. In den letzten Jahren sind die Anforderungen für das Abitur MASSIV gesenkt worden.

    Machten z.B. vor 25 Jahren noch etwa 20% eines Jahrgangs das Abitur, sind es heute schon 50%.

    Das ist natürlich politisch so gewollt, denn bei linksgrünen Politikern gibt es eine Art Wettrennen, welches Bundesland die meisten Abiturienten produzieren kann, um sich damit zu schmücken.

    Das Ergebnis sind dann Abiturienten, die weder Fremdsprachen, noch Deutsch oder Naturwissenschaften ordentlich beherrschen und an den Unis erst einmal ohne Ende Nachhilfekurse nehmen müssen, um überhaupt den Eingangstest zu bestehen.

  8. Der ist ja ungeschickt. So was darf nicht über irgendein Papier laufen. Tut es auch normalerweise nicht. Der sollte mal nachsitzen bei seiner PARTEI im Ruhrpott. Die wissen, wie’s geht, die schaffen das. Vor allem haben die das Konspirative bestens drauf, damit man nichts nachweisen kann. Die sind immer einer mehr im Raum. Zu allem, was schriftlich rumgeht, scheint es eine telefonische Gegenwelt zu geben und jede Gremiumsentscheidung vorher klargemacht. Nicht per Email übrigens! Der Pfeffersack ist ein Anfänger. Oder sie haben ihn hochgehen lassen.

  9. In Hamburg Normalität!
    Wer 70 Millionen für die Elbphilharmonie nicht von
    800 Millionen reelle Baukosten unterscheiden kann,
    der verschiebt den Notenschnitt halt solange, bis es passt!
    Und Bürgerknechter Scholz möchte ja auch jedem Invasor die Deutsche Staatsbürgerschaft persönlich
    überreichen,da muss halt frühzeitig der Notenschnitt
    angepasst werden,sonst klappt das nicht mit den
    zukünftigen Fachkräften im Staatsdienst.

  10. …. ließ Schulsenator Ties Rabe (56, SPD) per Erlass eine vor Weihnachten geschriebene Klausur um eine Note nach oben korrigieren.
    Die Testklausur zählt beim Abitur mit.
    ++++++++++++++++++

    Da müssen wir uns nicht mehr wundern, wenn diese Nieten „studieren“ und später mit Millionengräbern unsere Landschaften zieren.

  11. Der Punkt, um den meine Abiturnote verbessert werden soll, bitte ich von meinem Konto bei der Verkehrssünderkartei in Flensburg zu nehmen.

  12. Es ist vermutlich nur noch eine Frage der Zeit, bis man die Abi-Noten in den rot(z)grün (un-)regierten Bundesländern über die Lotterie des staatlichen mittels Quick-Tipp“ mittels „Quick-Tipp“ verlost.
    Die Menge der gültigen Zahlen bei dieser Lotterie wird sich auf die Ziffern 1 bis 3 beschränken. Das gute an dieser Lotterie: keiner kann verlieren! Na wenn DAS nicht ganz im Sinne dieser Rot(z)grünen ist…

  13. Die komplette Bildungspolitik befährt seit Jahren den Holzweg und das Ergebnis sieht man langsam.
    Auf solide Fundamente wie Mathematik,Rechtschreibung und Allgemeinbildung wird keinen Wert mehr gelegt.Als meine Söhne noch zur Grundschule gingen haben die Kinder für Leistungen eine 2 erhalten,für die es in meiner Schulzeit eine 5 gegeben hätte.
    @ ThomasEausF
    Ihr Abitur wäre heute sicher eine gute bis sehr gute Note:-))

  14. Spätestens an renomierten Universitäten kommt dann das pööse Erwachen. Die prüfen solche Schwachmaten gadenlos>/b> raus!

  15. Schon der bayerische Kultusminister Mayr lehnte es bereits vor fast dreißig Jahren ab, z.B. bremische Abiturienten in bayerischen Hochschulen beim Kompostieren zuzusehen 🙂

  16. Leipzig:
    Die Saat von Zuwanderungskanzlerin Angela Merkel geht auf. An einer Schule in Leipzig provozierten jugendliche Asylanten eine Massenschlägerei.

    Die Lene-Voigt-Schule in Leipzig-Lößnig (Sachsen) war letzte Woche Schauplatz einer gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen deutschen Schülern und „unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden“, die ebenfalls diese Schule besuchen.
    Dort werden sie in Deutsch als Zweitsprache unterrichtet.
    Am letzten Mittwoch dürften die Spannungen zwischen den deutschen Schülern und den Asylanten eskaliert sein – es kam zur Schlägerei.
    https://www.unzensuriert.at/content/0022900-Leipzig-Nach-Massenschlaegerei-mit-jugendlichen-Asylanten-haben-Eltern-Angst-um-ihre

  17. Was viele nicht wissen, vermutlich weil rechnen so schwierig ist, ist der „Lohn“ eines Hartz-4 „Arbeiters“:

    Die Summe aller Hartz-4 Bezüge (Wohnkosten, „Taschengeld“, Sozialticket, GEZ-Befreiung)
    beträgt 957,- Euro.
    Er ist krankenversichert, braucht nicht jeden Tag außer Haus und kann anrechnungsfrei 100,- dazuverdienen.

    Bei Vollzeiterwerbstätigkeit muss man noch etwa 100,- für die Fahrkosten zur Arbeit bezahlen.

    Um im Ergebnis das gleiche Geld wie ein Hartz-4 Empfänger zur Verfügung zu haben, braucht er also einen Bruttolohn von 1.630,- Euro (Steuerklasse 1 o.Kinder).

    Das entspricht einem Stundenlohn von 9,58 Euro.

    Darunter lohnt sich Arbeiten leider nicht.

    Daher ist die Absenkung des Bildungsniveaus, besonders beim Rechnen, dringend nötig. Sonst könnte die Menschen leicht feststellen, dass der Mindestlohn tatsächlich darunter liegt.

  18. #13 martin67 (15. Jan 2017 16:14)

    in einem Faktenfach (Mathematik, Maschinenbau etc)
    werden diese ganz schnell ausgesiebt. Offen bleiben natürlich noch die Laberlogiefächer

  19. Die Folgen solcher Entscheidungen können durch die Herabsetzung des Niveaus auch in Bayern beobachtet werden. Während zu meinem Abitur 1987 an die drei Einser-Abiturienten noch Buchpreise vergeben wurden, so passten an der gleichen Schule die Einser-Abiturienten 2016 nicht mehr alle gemeinsam auf’s Bild.

    Schon 1987 schrieb ich in unserer Abiturzeitung davon, dass die Punkte der Abiturschüler Zwecks Gerechtigkeit in Zukunft mit einer Formel gleichmäßig auf alle Prüflinge verteilt werden. Damals war es Satire, heute hat uns die Realität eingeholt.

  20. Bitte alle Mathearbeiten mit veränderten Noten als Fake-News einkassieren und die Schreiber der Matheklausur eine Woche in den Jugendarrest stecken, wegen Produktion und Verbreitung von offensichtlichen Fake-News.

  21. #1 Ekirlu (15. Jan 2017 16:03)

    Für das Abitur für alle muss man halt die Leistung so lange minimieren, bis jeder ein Abi hat.
    —————————————————
    Nein, das wäre doch den Abiturienten nicht zuzumuten. Viel einfacher wäre es, den Neugeborenen gleich mit der Geburtsurkunde auch das Abiturzeugnis zu vergeben. Nur so kann Gleichheit (?) überhaupt gewährleistet werden.

  22. OT

    Berlin

    Am Samstagabend hatte ein Unbekannter einen 45 Jahre alten Fahrgast in einer U-Bahn in Pankow mit der Faust ins Gesicht geschlagen…

    Kleine Stadt stemmt sich gegen große Unterkunft

    In Sigmaringen plant das Land die größte von vier dauerhaften Erstaufnahmestellen für Flüchtlinge. Doch vor Ort herrscht ein Mix aus diffusen Ängsten und die Sorge um die Zukunft der Zollernstadt. Einige Bürger wehren sich.

    Bis zu 1250 Flüchtlinge könnten in der Sigmaringer Lea leben, weitere 450 wohnen derzeit nach Angaben des Bürgermeisters in anderen Unterkünften im Stadtgebiet. Insgesamt hieße das, dass Sigmaringen im Extremfall 1700 Flüchtlinge beherbergt – das wären gut 10 Prozent der rund 16 000 Einwohner.

    „Das hieße, dass zum Beispiel eine 100 000 Einwohner-Stadt wie Reutlingen 10 000 Leute aufnehmen müsste“, sagt Schärer. „Aus meiner Sicht ist das nicht verträglich.“

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.fluechtlinge-in-sigmaringen-kleine-stadt-stemmt-sich-gegen-grosse-unterkunft.a6bcc0c6-3657-4d93-8f17-e19393174293.html

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.fluechtlinge-in-sigmaringen-kleine-stadt-stemmt-sich-gegen-grosse-unterkunft.a6bcc0c6-3657-4d93-8f17-e19393174293.html

    Also 1.700 plus Familiennachzug (1:5) ergäbe 10.200 Personen in einer 16.000-Personen Stadt.

  23. Mit dem Hamburger „Abitur“-Zeugnis, besonders von den gefürchteten Stadtteilschulen, kann man Fische einwickeln aber beim zukünftigen Arbeitgeber braucht man gar nicht erst anzutreten weil man an der Arbeitsplätzchen-Verlosung gar nicht erst nicht teilnimmt.

    Ausnahmen sind nur einige Gymnasien, die hier jeder kennt. Deshalb fahren viele Schüler ständig quer durch Hamburg, beim HVV nennt man das ‚Schülertourismus‘.

    Wehe, wer vom Gymnasium in eine Stadtteilschule muss. Ich kenne so einen Fall. Da bekommt der Lütte erst einmal was vom „Zukunftsdeutschen“ in die Fresse. Ist leider so.

  24. Zum Artikel fällt mir nur noch der Begriff

    linksgrünversiffte Bananenrepublik.

    Wir sind einfach mal am Ende.

    Und die Elite (ja, auch die große Mehrheit der linksgrün-durchgegenderten Gut- und Bessermenschen) schickt -fallls überhaupt vorhanden- ihre Kinder natürlich auf PRIVATSCHULEN im In- und Ausland.

    Die sollen nicht mit dem Moslempöbel lernen müssen, die sollen es später einmal besser haben!

  25. Überall wo Rot /Grün regiert.

    Rot/grüne Ideologie tötet Bildung und Wissenschaft!
    .

    SPD… weil Armut auch DUMM bleiben soll!

    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Schulen in NRW

    Die ungerechten Abi-Noten

    Düsseldorf. Gleicher Abschluss, gleiche Chancen? Von wegen: Die Unterschiede zwischen den Bundesländern sind groß, was die Bewertung der Abiturienten angeht. Eine grundlegende Reform ist fällig. Ideen liegen auf dem Tisch.

    Vorneweg marschiert weiter Thüringen mit einem Schnitt von 2,18; es folgen Sachsen (2,29), Brandenburg und Bayern (je 2,30). Dass drei Ostländer unter den ersten vier sind, überrascht Experten nicht:

    „In Ostdeutschland gibt es weniger Schüler mit Migrationshintergrund. Die Klassen sind deshalb homogener“, sagt Olaf Köller, Bildungsforscher an der Uni Kiel. Den Rest führt er auf die jeweiligen Bewertungsmaßstäbe zurück:

    „Thüringen hat offenbar eine sehr milde Notengebung.“ Und selbst Bayern, das in Nordrhein-Westfalen vielen immer noch als Musterland gymnasialer Zucht und Ordnung gilt, lässt schon mal fünfe gerade sein:

    Als sich 2011 abzeichnete, dass der doppelte

    Abiturjahrgang mit einer katastrophalen

    Durchfallerquote abschneiden würde, senkte

    das Kultusministerium kurzerhand die

    Anforderungen.

    http://www.rp-online.de/nrw/panorama/die-ungerechten-abi-noten-aid-1.6146674

  26. Das Abitur in Deutschland ist bald nichts mehr wert!

    Die großen Firmen orientieren sich jetzt schon was die Personalauswahl angeht verstärkt auf dem asiatischen Markt. Insbesondere Südkorea und Japan wo Fleiß und Disziplin noch etwas zählen.

    In Deutschland gerät man schon in den Verdacht -Nahtsie- zu sein oder -Es Es- wenn man noch etwas auf diese Tugenden hält.

    Was die Folge dieser hinterhergeworfenen Rot/Grünen Hochschulzugangsberechtigung ist, konnte man eindrucksvoll vergangene Woche an der Otto von Guericke Universität Magdeburg beobachten.

    Linke desorientierte, zerstreute Jugendliche, die außer etwas Konservenwissen in ihrem Leben nichts gelernt haben.

    Vom Elternhaus nix mit auf den Weg bekommen, geschweige denn in der Schule aufgepasst.
    Hauptsache man ist Cool und läuft jedem Trend hinterher.

    Diejenigen die an Bildung, Wissenschaft und dem Fortschritt Deutschlands interessiert sind, werden fertiggemacht und gemobbt.

    Mir ist auch bekannt, das besonders gerne die Ausländer auf Deutsche Schüler einmobben um den Lernerfolg der lästigen deutschen Konkurrenten durch permanenten Stress zu schmälern.

    Dieses Thema ist ein Tabu weil wenige Opfer sich trauen darüber zu sprechen, wer es sich leisten kann wechselt die Schule oder versucht an ein Gymnasium zu kommen wo wenig Ausländer sind.

    Wer kein dickes Fell hat oder von Natur aus zart besaitet ist der kann unter den heutigen Verhältnissen an deutschen Schulen seelisch zerbrechen.

    Es sei an den aktuellen Fall an einer Leipziger Schule erinnert wo sich die Eltern jetzt schon wegen dem brutalen Terror durch -Umas- nicht mehr trauen ihre Kinder hinzuschicken.

    Ich hoffe PI wird sich diesen skandalösen Zuständen an der Leipziger Schule widmen und auch hinterfragen warum es noch keine Stellungnahme seitens Politik zu diesen unglaublichen Vorfällen gibt.

    Ich hoffe Björn Höcke als Lehrer wird am Dienstag in Dresden etwas zu den Zuständen an den Schulen sagen. Denn es kann nicht sein, dass wir Steuerzahler Bildungseinrichtungen finanzieren aber unsere Kinder wegen der Multi-Kulti Utopie keinen Schulabschluss bekommen oder als Mobbing Opfer durchdrehen bzw. in der Psychiatrie landen bevor sie einen Schulabschluss überhaupt erreichen.

  27. OT

    POL-MA: Mannheim-Neckarstadt: 63-jähriger Mann mit Messer bedroht und beraubt

    Mannheim (ots) – Am Samstagmorgen um 4.30 Uhr wurde ein 63-jähriger Mannheimer in der Gartenfeldstraße von einem unbekannten Täter mit einem Messer bedroht und beraubt.

    Nach Angaben des Geschädigten wird der Täter wie folgt beschrieben: ca. 25 – 30 Jahre alt, 175 – 180 cm groß, dünne Statur, dunkler Teint, evtl. Nordafrikaner oder Syrer.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3535319

    POL-TUT: (Villingen) 19-Jähriger besonders gewalttätig

    Einen Zeuge griff er daraufhin sofort an und versetzte diesem mehrere Faustschläge. Danach setzte der 19-Jährige sein Flucht fort. Nach kurzer Zeit kam er jedoch mit einem Gürtel zurück und schlug mit der Gürtelschnalle auf den Zeugen ein, so dass dieser zwei Kopfplatzwunden erlitt.

    Die Personalien des jungen Mannes sind der Polizei bekannt.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110978/3535338

  28. In einer Bananenrepublik gibt es selbstverständlich auch ein Bananenabitur. Alles andere würde ja wenig Sinn ergeben.

    PS
    Wer kommentiert freiwillig den Bananentatort heute abend? Ich kann das ned. Mir wird immer so übel von diesen Bananentatorten.

  29. OT

    Ditib ist zum Problem geworden (mit Audio)

    Ditib war jahrelang wichtiger Ansprechpartner bei der Integration von Muslimen in Deutschland. Dies ist vorbei, meint Ulrich Pick. Denn der große Moscheenverband folgt stramm dem Erdogan-Kurs und ist so zum Problem geworden.

    http://www.tagesschau.de/kommentar/ditib-kommentar-101.html


    Eckernförde: Fitnessstudios: Nicht jeder Flüchtling darf trainieren

    Die Fitnessstudios in Eckernförde verwehren Asylbewerbern teilweise die Aufnahme – auch wegen Sprachproblemen. … Hier weiterlesen!

    http://www.shz.de/lokales/eckernfoerder-zeitung/fitnessstudios-nicht-jeder-fluechtling-darf-trainieren-id15834846.html

    Sie sollen nicht trainieren sondern umgehend deportiert werden

  30. Arschlöcher hat es bekanntlich schon immer in der Schule gegeben, aber so grosse wie dieser Schulsenator war mir nicht bekannt!!

  31. Das ganze nennt sich dann Fake Abitur. Aus den Fake Abiturienten werden später Fake Wissenschaftler, die wissen, daß CO2 der Klimakiller ist und Atome und Gene kreuzgefährlich sind.

    Hohe Leistungen..

  32. Wenn nicht bald einer diese Idiotie stoppt alle geistig Minderbemittelten überall durchzuwinken, dann werden eines Tages im OP diplomierte Chirurgen mit gewetzten Messern stehen, die über den IQ eines Hauptschülers verfügen!

    Erschreckend was sich im Schulbereich alles tut! Angefangen vom „Pornounterricht“ für die Kleinsten bis hin zu katastrophalen Zuständen in Bezug auf Allgemeinbildung, allgemeine Umgangsformen, Ordnung und Disziplin!

    Man sollte einmal wieder das Fach LESEN und SCHREIBEN einführen. Die meisten Praktikanten können heutzutage nicht einmal ihre eigene Anschrift fehlerfrei zur Papier bringen. Die dürfen ja nicht mehr angestrengt werden. Es muss alles Spaß machen!

  33. Hoffentlich sind sie wenigstens in den Fächern Antifaschismus, Antirassismus, interkulturelle Kompetenz und Genderwissenschaften firm. Dann sinkt das Bildungsniveau nicht gar so stark ab bei den Hamburgern. Es wäre interessant zu wissen, wie es sich in den NRW-Schulen verhält.

  34. Weil Hamburger Schüler bei einer Testklausur für das kommende Zentralabi in Mathe mit Durchschnitt 3,9 miserabel abschnitten, ließ Schulsenator Ties Rabe (56, SPD) per Erlass eine vor Weihnachten geschriebene Klausur um eine Note nach oben korrigieren.

    Die Qualität der in Deutschland hergestellten Produkten entwickelt sich linear zu den Qualifikation der Mitarbeiter in der Produktion, Forschung und Entwicklung.

    Was das für die Marke „MADE IN GERMANY“ bedeutet kann sich jeder ausmalen.

    Wohlfahrtstaat Adieu!

  35. #37 Eurabier (15. Jan 2017 16:41)

    1syrer+4frauen+28kinder= 30.000 euronen im monat,

    oder so ähnlich.

  36. Das Problem bei solchen Meldungen über das Schulwesen ist überdies, daß JEDE auch nur denkbare solche Nachricht, für die man nicht von Bildungslaien sofort für behandlungsbedürftig erklärt würde, das Ausmaß der Katastrophe und die Größe der „Verschwörung“ immens, ja aberwitzig untertreiben muß – um überhaupt noch erfaßbar zu sein. Die Anzahl der Beteiligten, die Größe der Lüge, die Diskrepanz zwischen äußerem Schein und Wahrheit und zwischen den riesigen Möglichkeiten in unseren Kindern und den absichtlich desaströsen Resultaten, die Methoden der Durchsetzung dieser Maßnahmen gegen den Widerstand der Normaldenkenden – das alles übersteigt das mentale Fassungsvermögen. Vielleicht ist das auch für den Einzelnen ganz gut so, um nicht durchzudrehen. Vielleicht werden allenfalls Historiker sich der Sache annehmen können.

    Mittlerweile bin ich soweit zu sagen: fast alles andere wäre besser für die Kinder als DIESE Schulen und Lehrpläne. Leider sagten und sagen genau DIESEN Spruch auch jene, die den jetzigen Mist als Pädagogen und Didaktiker umsetzen.

    Häuslicher Unterricht, gar kein Unterricht, Spielen im Freien (nicht in der versifften Stadt), Selbststudium, geeignete Arbeit mit natürlich eingebauten Verstehensaufgaben – vieles erscheint mir besser für die Kinder als ausgerechnet DAS. Denn DAS scheint ihnen eher schaden zu sollen als irgendetwas anderes zu bewirken. Deswegen ist es ja auch eine staatliche Zwangsmaßnahme. Müßte es doch sonst nicht sein, oder? Das klingt extrem, ich weiß. (Argumente für Schulpflicht kenne ich schon auch, aber die sind immer zweischneidig und setzen ein Volk von Übelwollern und Dummen und dagegen einen guten und weisen Staat voraus.) Übrigens scheint die durchblickende Elite ja selbst auch längst zu denken. Deren Kinder sind nicht auf solchen Schulen – bis auf vereinzelte Sonderfälle zu bestimmten Zwecken.

  37. In Saarbrücken sind letztes Jahr 90% der Studenten in einer Matheklausur durchgefallen. Schuld War selbstverständlich der Prof. Dieser hatte jedoch genau die gleiche Klausur in den letzten Jahren öfter gebracht und meinte nur, dass hier halt ausgespielt wird und das Niveau auf den Gymnasien immer weiter sinkt. Meine Tochter hat eine Empfehlung fürs Gymnasium ( Rheinland -Pfalz ) und ich hoffe sie schafft es. Die immer weiter gepimpten Gesamtschulen sprießen wie Pilze aus den Böden, Inklusion und Gender sind Schwerpunkte. Auch werden die neu hinzugekommenen Fachkräfte auf den Gesamtschulen verteilt. Realschulen und Gymnasien (ausser sie engagieren sich gegen rääächts ) bekommen den Geldhahn zugedreht.

  38. Das ist aber schon länger so, dass das Niveau im Norden der Republik deutlich abgesenkt ist im Vergleich zum Süden. Erinnere mich an meine Abi-Zeit. Die die es hier in Bayern nicht geschafft haben wechselten dann nach Hessen, Berlin oder in eine andere Stadt im Norden […] Das was wir da aber jetzt in HH sehen ist schon krass! Das ist so unfair. Ich kann diese Ungerechtigkeitsdebatte nicht mehr hören!! Und dann kommen die Superschlauen mit Traumnoten wieder nach Bayern und „schlauen uns dann auf“. Man muss sich das mal geben: Per politischen Erlass Noten korrigieren. Das hat was. Deutschland schafft sich ab!

  39. Früher gabs für die Untalentierten „Malen nach Zahlen“, heute gilt Benoten nach Quoten.

  40. Ich bin dafür, für Lehramtsstudentinnen und Sozialpädagoginnen das Fach Mathematik ganz zu streichen … Sie wären ja ohnehin überfordert damit

    98% linksrotgrünversifftes Pack …

  41. Typisch für linksgrüne Phantasten und ihre weltfremde Politik. Anstatt sich einzugestehen, dass man auf dem Holzweg ist, anstatt eine Kurskorrektur vorzunehmen, greift man auf billige Taschenspielertricks zurück, bloß um das Scheitern der eigenen, linksversifften Ideologie nicht zugeben zu müssen.

    Dumm, dümmer, Linksgrüne.

  42. #39 Union Jack (15. Jan 2017 16:37)

    OT

    Ditib ist zum Problem geworden (mit Audio)

    Ditib war jahrelang wichtiger Ansprechpartner bei der Integration von Muslimen in Deutschland. Dies ist vorbei, meint Ulrich Pick. Denn der große Moscheenverband folgt stramm dem Erdogan-Kurs und ist so zum Problem geworden.

    http://www.tagesschau.de/kommentar/ditib-kommentar-101.html


    Eckernförde: Fitnessstudios: Nicht jeder Flüchtling darf trainieren

    Die Fitnessstudios in Eckernförde verwehren Asylbewerbern teilweise die Aufnahme – auch wegen Sprachproblemen. … Hier weiterlesen!

    http://www.shz.de/lokales/eckernfoerder-zeitung/fitnessstudios-nicht-jeder-fluechtling-darf-trainieren-id15834846.html

    Sie sollen nicht trainieren sondern umgehend deportiert werden

    Schätze mal analog zu den Schwimmbädern wollen doch viele von denen dort nur hin um Frauen auf dem Trimmgerät auf den Po zu starren oder sonstwie zum spannen und grapschen.

    Als Deutsche Frau kannst du dann nicht mehr ins Fitness Studio gehen.

  43. #39 Cendrillon (15. Jan 2017 16:36)
    PS
    Wer kommentiert freiwillig den Bananentatort heute abend? Ich kann das ned. Mir wird immer so übel von diesen Bananentatorten.

    Gute Anregung!

    Wer macht sich bereit mit Kotztüte und Laptop vorm Fernseher?!?!

    Bitte, wenn sich EINER opfert, dann können HUNDERTE, TAUSENDE einen schönen Abend haben!

    😀

  44. #47 Eurabier (15. Jan 2017 16:41)

    Statt Integralrechnung nun Integrationsrechnung!

    Aus Algebra wird Analrechnen, wie fi… ich dich in den Ar….

  45. Ich bin selbst Lehrer. Es ist grausam, was die Schüler manchmal von sich geben.
    Die Sachsen sollen auch noch sehr gut sein. In Berlin ist das Niveau unter aller Sau.

  46. Wozu sind denn gute Noten in Germoney noch wichtig, wenn doch demnächst nach Abschluss ihrer Deutschkurse die pigmentierten Inschonöre und Hightech-Wissenschaftler die hiesige Hochtechnologie und Autoindustrie übernehmen ^^
    Aber mal im Ernst, auf eine derart abstruse Idee wäre noch nicht mal die allseits beliebte Bildungsministerin der DDR, Margot Honecker gekommen.
    Bitte, was treibt diese Irren, irgendwer facht doch diesen Schwachsinn an, wer ist das und wozu ?

  47. Egal ob mit oder ohne Fake-Abi, so langsam müsste jeder die finanziellen Auswirkungen begreifen, die auf die noch arbeitende Bevölkerung zukommen.

    Neue Hartz-IV-Zahlen: Gegenüber 2015 hat die Zahl von Hartz-IV-Beziehern von 300 TSD auf knapp 560 TSD (Ende Sep. 2016) zugenommen. Dies ist ein Anstieg von 113 Prozent. Bis Ende Dez 2016 waren es sogar 674 TSD (Anstieg von 124 % gegenüber dem Vorjahr).

    Bis 2019 wird eine zusätzliche Million neuer Hartz-IV-Empfänger erwartet. Bereits jeder vierte Ausländer ist Hartz-IV-Empfänger. SPD-nahe-Stiftung empfiehlt zukünftig allen „Flüchtlingen“ – also auch denen mit abgelehnten Asylantrag Hartz-IV und Sprachkurse zu schenken. Denn ausgewiesen wird faktisch niemand. Nur die wenigsten „Flüchtlinge“ gehen einer geregelten Arbeit nach.

    http://www.krone.at/welt/halbe-mio-fluechtlinge-erhaelt-bereits-sozialgeld-neue-zahlen-aus-d-story-548648

  48. Ich gebe den Schülern noch heute Nachhilfe in Mathe
    (und die Nachfrage ist gross),da die Schulen in Hamburg so miserabel geworden sind.

  49. Nicht umsonst heißt es:

    Ein Abitur aus NRW ist soviel wert wie ein Schwerbehindertenausweis aus Bayern.

  50. #66 Jungle_42 (15. Jan 2017 17:03)
    Bis 2019 wird eine zusätzliche Million neuer Hartz-IV-Empfänger erwartet.

    Wir hatten in 2013 schon 1.188.411 ausländische Arbeitsloser.

    Siehe Tabelle hier…

    http://www.bild.de/geld/wirtschaft/arbeitslosenzahlen/hartz-iv-hohe-qouten-bei-auslaendern-22083758.bild.html
    Und wenn man die heutige Meldung berücksichtigt…

    Gegenüber 2015 hat die Zahl von Hartz- IV- Beziehern aus nichteuropäischen Asylherkunftsländern im Vorjahr um rund 300.000 auf knapp 560.000 Menschen (Stand Ende September) zugenommen.

    *http://www.krone.at/welt/halbe-mio-fluechtlinge-erhaelt-bereits-sozialgeld-neue-zahlen-aus-d-story-548648
    Und dann die aktuelle Arbeitslosenstatistik betrachtet…

    Die Arbeitslosigkeit war 2016 auf dem niedrigsten Stand seit 25 Jahren. Knapp 2,7 Millionen Menschen waren ohne Job. … Demnach hatten im vergangenen Jahr durchschnittlich 2,691 Millionen Menschen keine Arbeit

    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/arbeitsmarkt-arbeitslosigkeit-auf-dem-niedrigsten-stand-seit-jahren-1.3319149

    Also, wenn die Statistik stimmt, dann kann man folgendes berechnen…

    1.188.411 (von 2013) +
    ? (von 2014 – nehmen wir 0 an)
    560.000 (Illegale Migranten 2015)
    ? (von 2016 – nehmen wir 0 an)
    ———
    1.748.411 Ausländische Arbeitsloser
    2.691.000 Gesamt

    Dann sind genau 65% der Arbeitslosen in Deutschland Ausländer. Bei einem Bevölkerungsanteil von 6.9%.

    Falls die verlogene staatliche Statistik stimmen sollte.

  51. Was Staatssozialisten irgendwie nicht begreifen wollen:
    Leistung läßt sich ebenso wenig per Erlass nach oben manipulieren, wie die Wintertemperaturen im Ceausescu-Rumänien.

  52. An dieser Stelle wird es nur offensichtlich — das Ganze hat jedoch System: Anforderungen konsequent absenken, damit auch der letzte „Migrant“ sein Abitur machen kann. Ist in allen Schulen, so, in allen Jahrgangsstufen, in fast allen Bundesländern.

    Universitäten gehen hoffentlich konsequent gegen diese Verlotterung mit Aufnahmetests an. Ebenso die Privatwirtschaft.

  53. erstmal:
    „…mit. Dass in sämtlichen linksgrünen…“

    daß schreibt man mit SZ !!!. laßt euch doch nicht von diesen kaputten rotgrünen die muttersprache kaputtmachen. ich wiederhole es außerdem NEBENBEI nochmal: diese mohamedaner sind keine muslime (verniedlichungsform dieser bescheuerten merkelregierung) sondern MOSLEMS !!!
    und jetzt zum thema…
    hatte vor kurzem ´ne einstellungsrunde (IT-Bereich), es ist unglaublich, was da aufgelaufen ist. neben fehlerfreiem deutsch sollten die auch noch was mit differtialgleichungen oder boolscher algebra anfangen können… die wußten nich mal, was das ist
    echt nur deppen….

  54. #40 Union Jack (15. Jan 2017 16:37)


    Eckernförde: Fitnessstudios: Nicht jeder Flüchtling darf trainieren

    Die Fitnessstudios in Eckernförde verwehren Asylbewerbern teilweise die Aufnahme – auch wegen Sprachproblemen. … Hier weiterlesen!

    http://www.shz.de/lokales/eckernfoerder-zeitung/fitnessstudios-nicht-jeder-fluechtling-darf-trainieren-id15834846.html

    Sie sollen nicht trainieren sondern umgehend deportiert werden

    Ich dachte, Flüchtlinge müssen jeden Cent sparen, um es ihren daheim gebliebenen Familien zu schicken(?)

    Frage 1)
    Gibt´s denn keine Frauen, Kinder, Eltern, Verlobte, Geschwister, Cousins, Tanten, Onkeln, Neffen, Großeltern usw. meinetwegen auch gute Freunde, die in deren Heimatländern zurückgeblieben sind und jedewede Unterstützung dringend gebrauchen könnten?

    Ja, die gibt es sicherlich. Schließlich telefonieren sie und schicken laufend mit ihren Smartphones Nachrichten in die Heimat. Aber das eigene Aussehen ist scheinbar wichtiger. Schließlich will man am Wochenende ein paar deutsche Kuffar-Bitches klar machen.

    Frage 2)
    Wenn schon vom Flüchtlingstaschengeld offenbar Geld über bleibt, wäre es denn nicht wichtiger es in Sprachförderung, Fort- und Ausbildung zu inverstieren, anstatt im Studio für´s gute Aussehen zu pumpen?

    So weit kann es scheinbar mit den ewig gleichen Sprüchen nicht her sein, die man von diesen Leuten immer wieder zu hören bekommt:
    „Ich will es in Deutschland unbedingt schaffen“
    „Ich will studieren damit aus mir etwas wird“

    bla, bla, bla… Sicherlich gibt´s auch andere, die nicht so sind. Aber im Großen und Ganzen bestätigen sich meine Vorurteile gegenüber diesen „jungen Männern“ immer mehr.

  55. Eltern am allgemeinen Mathe-Mimimi beteiligt. HH ist ein hoffnungsloser Fall:

    „Einhellige Meinung ((der Eltern, ed.)) war jedoch, dass die Arbeit zu umfangreich für die zur Verfügung stehende Zeit war.“ Viele Eltern hätten moniert, dass „Art und sprachliche Ausgestaltung der Aufgabenstellungen zu sehr von den von der Behörde zur Verfügung gestellten Übungsaufgaben abwichen“.

    Ach Gottchen! Abiturienten sind nicht in der Lage, von auswendig gelernten Textschablonen abzuweichen, haben ergo nicht einmal das Prinzip der Mathematik begriffen.

    Erster Link, der im Kasten, umgeht Paywall:

    https://www.google.de/search?q=Elternkammer-spricht-von-verheerender-Verunsicherung

  56. wir Patrioten müssen ein System von privaten Schulen aufbauen!

    In den staatlichen Schulen werden unsere Kinder mit linker Idee umprogrammiert (Gender, Homo-Kult),
    islamisiert,
    diskriminert durch ausländische Schüler.

    Und obendrein sinkt das Bildungsniveau permanent….

  57. #40 Union Jack

    Die trainieren dann soviel, dass die Kraft nicht mehr zum Arbeiten reicht, wie der angehende Möchtegernfußballprofi vor geraumer Zeit.

    ..

    Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte……..

    https://www.welt.de/sport/fussball/article161186659/Teamkollegen-pruegeln-sich-um-Elfmeter-Spielabbruch.html

    .

    https://www.welt.de/sport/fussball/article161154577/Das-ist-der-groesste-Hochstapler-im-Weltfussball.html

    .

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article161182985/Fluechtling-soll-aus-Wut-ueber-Essen-Feuer-gelegt-haben.html

    Aus Wut über die Essensausgabe soll in Düsseldorf ein Algerier die Flüchtlingsunterkunft angezündet haben.

    Er benutzte dazu Wodka und ein Feuerzeug. Nun steht er vor Gericht.

    Der mutmaßliche Haupttäter sei darüber erzürnt gewesen, dass es im muslimischen Fastenmonat Ramadan in der Flüchtlingsunterkunft morgens und mittags Essen für die nicht fastenden Bewohner gab, heißt es in der Anklage. Im Ramadan dürfen gläubige Muslime tagsüber nichts essen und trinken.

    <<Für was 13 Tage verhandlung !!! 1 std wird wohl langen !<<<

    <<Und genau das ist das Problem Aus Protest, weil die nicht fastenden Bewohner, Essen bekamen. Damit ist wohl klar, was wir von derartig Geistes Kindern zu erwarten haben. Integration ist so nicht möglich. <<<

    <<Ich hoffe auf eine strenge Ermahnung! Ach was, die ganze Härte des Gesetzes ausschöpfen Herr Richter, nicht nur eine strenge Ermahnung, sondern eine aller schärfste Ermahnung! Sonst verlier ich noch das Vertrauen in die Justiz.<<

    ..

    ttps://www.welt.de/kultur/article161174829/Verteufelt-schnell-und-klischeefrei-Am-Ende-totale-Katastrophe.html

    Kölns alte Marokkaner gehen auf die neuen los. Deutsche auf Deutsche, Junge auf Alte. Alle auf die Polizei. Es geht verteufelt schnell und klischeefrei zu. Und endet in der totalen Katastrophe.

    ..

    Sollte uns ne Warnung sein!

    ttps://www.welt.de/politik/ausland/article161188581/Kanadas-Einwanderungsminister-kam-als-Fluechtling-ins-Land.html

    Ahmed Hussen kam als 16-jähriger Flüchtling ganz allein aus Somalia nach Kanada.

    Nun hat er als Minister einen der höchsten Posten des Landes.

    Wie hat er das geschafft?

    Kanada nahm im vergangenen Jahr rund 35.000 Menschen auf. Besonderen Schutz gewährte das Land Frauen, Kindern und Familien oder Menschen, die wegen ihrer sexuellen Orientierung verfolgt werden.

    Für 2017 hat das Land angekündigt, 300.000 Menschen aufnehmen zu wollen, nicht nur Flüchtlinge, sondern auch Menschen, die aus wirtschaftlichen Gründen kommen. <<

  58. Der Fokus hat diesen Bericht veröffentlicht
    https://www.google.de/amp/s/amp.focus.de/politik/deutschland/kanzlerin-erinnert-an-werte-merkel-stellt-unmissverstaendlich-klar-wir-alle-sind-das-volk_id_6493668.html?client=safari

    Merkel: Wir alle sind das Volk

    Mein Kommentar dazu wurde abgelehnt
    Kann mir jemand erklären was inhaltlich falsch daran ist?
    Ist da etwas anstößig?
    Beleidigend

    Ihr Beitrag: Auf einmal sind wir ein Volk

    Als es darum ging 1-1,5 Millionen Menschen in unsere Sozialsysteme einzuladen wurde das Volk nicht befragt. Menschen die dagegen waren wurden von CDU und SPD Politikern als Nazis, Pack, brauner Bodensatz usw. diffamiert. Es wurde von diesen Politikern dazu aufgerufen den eigenen Facebook Account und seine Freunde zu überprüfen ob diese Pegida oder Afd Positionen teilen um dann die Freundschaft aufzukündigen. VonnPolitikern und Kirche wurde bis zum geht nicht mehr gespalten Jetzt wo das Volk darunter leidet und merkt das die Zukunft des Volkes verzockt wurde ruft Sie wieder dazu auf ein Volk zu sein Das Volk merkt immer bewusster das die Flüchtlinge keine geschenkten Menschen sind auf die man sich freuen muss. Jetzt geht es um Stimmen und man soll wieder ein Volk sein

  59. … ließ Schulsenator (SPD) per päpstlicher Bulle Erlass eine vor Weihnachten geschriebene Klausur um eine Note nach oben korrigieren….

    Aha !, So einfach ist das, es wird genau diese nächste Abiturienten-Generation von Astrophysikern sein, die den nächsten bevorstehenden Einschlag eines Kometen auf der Erde berechnen werden, na dann “ Prost allemann ! „, übrigens ist es dann kein Wunder, dass hier die fremdländischen Verbrecher und sogenannte Asylanten andauernd, ganz egal was sie machen, ohne Strafe für ihre Taten davonkommen, es wird einfach einträglich zum Vorteil der Dummen, der bösartigen Verbrecher, der wahnsinnigen Idioten und hemmungslosen Irren ( bevorzugt in traditioneller Inzucht gezeugte Moslems ) aber auch der analphabetischen schwachsinnigen Neecher, vorläufiges Recht gesprochen

  60. Letzte Woche bei Günter Jauch..
    Eine junge Studentin und ihr ebenfalls studierender Ehemann, haben 4 JAHRE ihr Geschirr mit der Hand gespült, weil beide dachten, die neue Spülmaschine wäre vor 4 Jahren nicht angeschlossen worden….

  61. http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Vahrenwald/Duo-ueberfaellt-Pizzaboten-in-Vahrenwald-Polizei-sucht-Zeugen

    Beide Täter wurden als dunkelhäutig beschrieben und sind 30 bis 35 Jahre alt.

    Der Mann mit dem Elektroschocker ist 1,85 bis 1,90 Meter groß und sprach gebrochen Deutsch.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Laatzen/Nachrichten/Autoverkaeufer-in-Laatzen-Mitte-entpuppen-sich-als-Raeuber

    Beide Täter sind 20 bis 25 Jahre alt und trugen eine helle Wollmütze.

    Der Mann mit der Schusswaffe hat einen dunklen Teint.<<

    … und das mitten im Winter 😉

    ________________________________________________

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Erika-Steinbach-teilt-gegen-Merkel-aus

    Beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge seien tausende Pässe als gefälscht identifiziert worden, ohne dass die rechtlich vorgesehenen Konsequenzen gezogen worden wären.

    „Ein solches Ignorieren unseres Rechts wagt keine Bundesbehörde auf eigene Verantwortung. Da steht ein politischer Wille dahinter“, sagte Steinbach weiter.

  62. OT

    Angriff auf 20-Jährigen: Polizei sucht Täter und Tatwaffe

    Unbekannter Mann greift sein Opfer an der Werner-Otto-Straße in Bramfeld von hinten an. U1-Fahrgäste könnten wichtige Hinweise geben.

    Hamburg. Die Hamburger Polizei fahndet nach einem unbekannten Täter, der am Sonntag einen 20-Jährigen in Bramfeld mit einem Messer verletzt hat. Der Täter griff den jungen Mann – so der derzeitige Ermittlungsstand – in der Nacht zu Sonntag gegen 1.45 Uhr an der Werner-Otto-Straße unvermittelt von hinten an und verletzte ihn mit einem Messer.

    Der Tatverdächtige ist etwa 1,80 Meter groß, 18 bis 21 Jahre alt und hat laut Polizei ein „südländisches Erscheinungsbild“ und kurze dunkle Haare.

    http://www.abendblatt.de/nachrichten/article209284853/Messerangriff-auf-20-Jaehrigen-Polizei-sucht-nach-Taeter.html

    Opfer rechter Gewalt dürfen nur in Brandenburg bleiben

    Was tun, wenn ein Asylbewerber Opfer einer rechten Gewalttat wird? Brandenburg hat als erstes Bundesland ein befristetes Bleiberecht angeordnet.

    Mehrere andere Länder prüfen eine solche Regelung.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/asylbewerber-opfer-rechter-gewalt-duerfen-nur-in-brandenburg-bleiben-14658065.html

  63. Jetzt verstehe ich das auch mit den Wenn-Morgen-Wahl-Wäre-Umfragewerten einschlägiger Institute.

  64. BW ist da die Absolute Spitze, meine Kinder hatten schon ganze Wochen Unterrichtsausfall, Lehrer gehen einkaufen, Friseur oder Schönheit-Op´s, prinzipiell vor und nach den Ferien fallen Stunden aus (Tagungen Lehrgänge Urlaubsbesorgungen usw), ich könnte hier eine unendlich lange Liste erstellen

  65. Ist sowieso bald alles egal.
    Für Laberwissenschaften reicht es erst mal und für die „echten“ Wissenschaften interessiert sich sowieso kaum noch einer.
    Aufwand und Nutzen stehen in keinem interessanten Verhältnis. Warum streben, schuften und raffen, wenn man später beraubt, geschlagen und … wird?

    Hartz IV für alle!

  66. #5 EasyChris (15. Jan 2017 16:09)
    Man sollte einfach die Abiturprüfungen aus Bayern für ganz Deutschland als Zentralabitur übernehmen.
    ——————–
    Dann müßten die Zensuren in Hamburg um vier oder fünf Noten angehoben werden …
    🙂

  67. #42 Freies Land ®(Zentralrat für Weiße :)) (15. Jan 2017 16:38)

    Das ganze nennt sich dann Fake Abitur. Aus den Fake Abiturienten werden später Fake Wissenschaftler, die wissen, daß CO2 der Klimakiller ist und Atome und Gene kreuzgefährlich sind.
    ————————————————
    Es handelt sich hierbei sicher um ein postfaktisches Abitur, das nicht verhandelbar ist. In meinem Bekanntenkreis aus einer norddeutschen Großstadt gibt es einen Abiturienten, der in einer Hansestadt sein Abitur machte, und der sowohl in Aachen (RWTH) als auch in Berlin studierte, wo er seit WiSem 2006 noch keinen Abschluss gemacht hat. Ich hatte mir vor Jahren mal seine Mathematikaufgaben angeschaut und war erstaunt, dass angehende Abiturienten allerhöchstens die Euklidische Geometrie beherrscht, etwas Algebra noch dazu – aber keine Ahnung von Differenzial- oder Integralrechnung, auch nix mit Kurvendiskussionen. Als ich diese Unterlagen sah, war mir klar, dass er mit diesem Halbwissen nicht an einer deutschen Exzellenz-Hochschule bestehen würde. Damals dachte ich wirklich, dass er bei der ersten Statistikvorlesung in die Knie geht (und genauso ist es auch gekommen)!

  68. #51 Orwellversteher (15. Jan 2017 16:48)

    „…vieles erscheint mir besser für die Kinder als ausgerechnet DAS. Denn DAS scheint ihnen eher schaden zu sollen als irgendetwas anderes zu bewirken. Deswegen ist es ja auch eine staatliche Zwangsmaßnahme.“

    Korrekt.

    „Übrigens scheint die durchblickende Elite ja selbst auch längst zu denken. Deren Kinder sind nicht auf solchen Schulen – bis auf vereinzelte Sonderfälle zu bestimmten Zwecken.“

    Ob elitäres Kindchen, oder völkischer Dummbold, manipuliert wird in jedem Fall.

  69. ganz ganz OT: Gerade wird im Gutmenschistan in der westlichen Welt Trump davor gewarnt, die US-Botschaft von Tel-Aviv nach Jerusalem zu verlegen. Also Jerusalem, das alte kulturelle und religiöse Zentrum der Juden, seit 3000 Jahren jüdisch geprägt, Sitz des Tempels, darf auf keinen Fall israelische Hauptstadt werden. Ja Jerusalem darf noch nicht einmal vereint bleiben, sondern muß wieder in West- und Ostjerusalem geteilt werden, damit dann Ost-Jerusalem, mit dem Zugang zum Tempelberg und zur Klagemauer Hauptstadt eines islamischen Palästina wird. Das sind die Bedingungen für die sogenannte Zweistaatenlösung, wie sie das westliche Gutmenschistan unterstützt und fordert. Man glaubt es einafch nicht. Das kulturell und zivilisatorisch den Arabern der Region haushoch überlegene Israel soll ihre im jüdischen Herzen zutiefst verankerte heilige Stadt, das Symbol der Geschichte ihres Volkes an die kulturell nichts schaffenden „Palästinenser“ übergeben? Warum? Das ist in etwa so, wie wenn Frankreich den Bewohnern der Banlieues seine Schlösser, Museen und Kunstschätze zur freien Verfügung übergeben würde. Man glaubt es nicht! Nun, da werden Trump, aber vor allem Israel niemals mitmachen.

  70. Das Abitur sollte mit dem Asylantrag pauschal attestiert werden, für den Antragssteller, aber auch für dessen Familie sowie für etwaigen Nachzug. Selbstredend auch für alle hier länger lebenden Migrant_*Innenx.

    Das würde viele Fliegen mit einer Klappe schlagen:
    Ein derartiges Zeugnis taugte allenfalls für weiter oben bereits erwähnte Nullfächer wie „gender-studies“ und jeder Ausbilder griffe dann lieber zum Azubi mit solidem deutschen Volksschulabschluss.
    Denn das „Studium“ und die „Akademisierung“ hätte dann, was es verdient. Nämlich die Preisgebung an die völlige Lächerlichkeit.

    Überdies würde die dann mögliche Freistellung der überwiegend mohammörderischen Schülerschaft vom Unterricht das Klima an den Lehranstalten ganz erheblich entspannen.
    Kein Ärger mehr mit Schwimmunterricht, Essen, Verschleierung – das wäre doch eine „Win-Win-Situation“.

    So ein „Studium“ des Genderquatsches kostet nicht viel, die Leute sind beschäftigt und landen am Ende doch alle beim Jobcenter, aber immerhin als „Akademiker“, was vielleicht die Minderwertigkeitskomplexe und damit die Aggressivität bis zur Abschiebung etwas dämpfen könnte.

    Also: Ich bin für vollständige Befreiung sämtlicher „Forderasiaten“ und sonstiger Orientalen nebst Subsahariten vom Schulunterricht und deren Zulassung für das Studium der einschlägigen Fächer.

  71. #94 Patriot2016 (15. Jan 2017 17:42)

    Lehrer gehen einkaufen, Friseur oder Schönheit-Op´s, prinzipiell vor und nach den Ferien fallen Stunden aus (Tagungen Lehrgänge Urlaubsbesorgungen usw), ich könnte hier eine unendlich lange Liste erstellen
    —————

    Na sowas, das wurde doch immer von der DDR behauptet.

    In der DDR gab es zu meiner Zeit keinen Ausfall, sonnabends war Unterricht.
    Zentrale Prüfungsfragen.

    Abi damals nach 12 Jahren – heute in der BRD 12 Jahre Projekte und 1 Jahr Schauspielunterricht.

    Studieren, um Scheine zu machen gab es auch nicht. Die sog. Regelstudienzeiten galten für alle und jeden, Anwesenheitspflicht und keine monatelangen Semesterferien, dafür echte Praktika.

    Mann- oh- Mann, wohin ist die Wissenschafts- und Kulturnation gekommen.

  72. Wie man mit dem bestehenden Schulsystem überhaupt die Weltraumfahrer von Morgen hervorbringen will ist mir so oder so schleierhaft.Wir bräuchten dafür Massen von Weltraumsiedlern.
    Erster Schritt wäre nur noch 3-5% einer Kohorte darf ein vollwertiges Abitur erhalten (die anderen können ja Fachhochschulreife,fachgebunde Hochschulreife oder den Meister erwerben).An Gymnasien darf im ersten Jahr niemand unter Note 3 sein,in keinem Fach. Neben dem klassischen Kanon Latein und Altgriechisch wird auch chinesisch oder Sanskrit gepaukt.

  73. Wegen solchen Politikern von SPD, Grünen ist der ABI Abschluss in vielen Bundesländern (meist SPD, Grün) unter dem Hauptschulabschluss in den 70er Jahren.

  74. OT: Mathe-Niveau runter – Gender-Gaga dafür rein?

    Hier mal eine schöne Geschichte zum Thema Gender und PC, wie sie sich in dieser Winterzeit hier in Deutschland nach den neueren Erfahrungen zu Silvester zugetragen haben könnte:

    Mein Tagesablauf:
    8:00 Schneemann gebaut
    8:10 Die zuständige Frauenbeauftragte beschwert sich, warum das keine Schneefrau ist
    8:15 Schneefrau dazu gebaut
    8:20 Der Vorsitzende der Rosa Liste beschimpft mich, weil es auch 2 Schneemänner geben sollte.
    8:25 Die zuständige Gleichstellungsbeauftragte beschwert sich, daß meine „Schneefiguren“ nicht gendergerecht sind und nur zwei von möglichen 3764736464 Geschlechtern aufweisen.
    8:27 Meine „Schneefiguren“ haben jetzt einen Bart und Brüste
    8:30 Ich werde als Rassist beschimpft weil der Schnee weiß ist.
    8:35 Fatma von der Ecke fordert ein Kopftuch für eine von beiden „Schneefiguren“.
    8:37 Die zuständige Gleichstellungsbeauftragte fordert eine dritte „Schneefigur“ mit Kopftuch.
    8:40 die Polizei trifft ein und beobachtet das Szenario. Einer der Polizisten nennt mich SCHBAGEDEHE (Schneefiguren bauenden Gefährder deutscher Herkunft).
    8:45 Das SEK trifft ein weil die Besenstiele als Schlagwaffe, die Rüben als Stichwaffe und die Kohlen als Wurfgeschosse benutzt werden können. Außerdem könnte das Kopftuch dem Vermummungsverbot widersprechen.
    8:50 Der IS bekennt sich zu den „Schneefiguren“
    8:55 mein Handy wird beschlagnahmt und ausgewertet während ich mit verbundenen Augen im Hubschrauber zum Generalbundesanwalt unterwegs bin.
    8:57 Ermittler finden meinen Personalausweis am Tatort.
    9:00 ich werde nach möglichen Mitbauern befragt.

    Mir reicht’s.

    P.S.: Ich durfte aus datenschutzrechtlichen Gründen kein Foto der Schneemänner posten!

  75. erstmals das nur die Spitze des Eisberges in Wahrheit stehen die meisten Schüler in Hamburg zwischen 5-6und das noch 13 Jahren Schule ein klares Ergebnis . Die Schüler hätten in diesen Jahren auch etwas anderes machen können und dann zu Prüfung einfach ein leeres Blatt abgeben können .Viel schlimmer ist das wertvolle Lebenszeit die wichtigsten Jahre von verantwortungslosen Lehren usw.einfach so verschwendete wurden . Es hilft natürlich den lieben Kleinen jetzt nicht das ABI naht und damit bekommt das ganze einen bösen Geschmack mit sechs der Note sechs ins Abi und es dann bestehen ist betrug .
    Nun werden erst mal die Anforderungen runter gesetzt und Lösungen vor dem Abi hinter der Hand bekannt gegeben . das Ganze ist ein Fake . Schüler die aus anderen bundesländen nach Hamburg ziehen um schnell mal eine Eins im ABI zuschreiben kann ich gut verstehen . Das nennt man dann Abitur Tourismus . Man könnte auch alle Flüchtlingskinder einladen zum ABI in Hamburg die sind zwar alle ein 2 Jahre aus der Schule aber die würden das locker schaffen .
    Der werte Schulsenator sollte zurücktreten hat sicher keine finanziellen Nachteile dadurch !!!

    Dabei ist die Lösung so einfach wie 3×3
    Änderung des Stundenplanes Alle kinder haben bis zur vierten erstmal stunden Sport dann 2 Stunden Mathe Nachmittag denn Rest und das bis zur fünften .
    Keine Religion in der Schule und zur Not die schuluniform wiedereinführen .
    Kinder egal aus was für einem dreckland sie kommen würden so am Ende wertvolle Steuerzahler werden . und für meine Rente schuften . das Geld was ihrer Eltern bezogen haben zurückzahlen

  76. #95 Babieca (15. Jan 2017 17:42)

    #88 OhTannenbaum (15. Jan 2017 17:32)

    Die Studentenbewegung der Londoner School of Oriental and African Studies will keine weißen Philosophen mehr im Lehrplan.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/entkolonialisierung-an-londoner-hochschule-14631356.html

    Danke für den Hinweis auf den Artikel. Es geht immer noch einen Tacken absurder, wenn selbsthassende Weiße und fanatische Neger (Kehinde Andrews) an Unis den Ton angeben.

    Das weiße Mensch_Innen ist eine Minderheit und sägt freiwillig am Ast auf dem es sitzt.

    Im Jahre 1900 machen die Europäer – im weitesten geografischen Sinn – 20 Prozent der Menschheit aus, ein stolzes Fünftel. Inzwischen ist ihr Anteil auf gerade noch 11 Prozent gesunken. Und er wird weiter fallen: auf knapp 7 Prozent im geografischen Europa zur Mitte des 21. Jahrhunderts und ganze 4 Prozent bis zu seinem Ende. Nimmt man nur die EU-Europäer – gegenwärtig 491 Millionen – in den Blick, so sind die Zahlen noch gravierender. Ihr Anteil an der Weltbevölkerung beträgt heute nur noch 6 Prozent. Nach 2030 wird die Einwohnerzahl abfallen: von 490 auf 450 Millionen im Jahr 2050 – dann 4,5 Prozent der Menschheit.

    http://www.zeit.de/2008/02/Ausblick

  77. #77 Drobo (15. Jan 2017 17:09)

    ZENSUR

    Das „stiftungsfinanzierte Recherchebüro Correctiv“

    soll künftig für facebook entscheiden, was FakeNews ist und was nicht

    https://pbs.twimg.com/media/C2NuxqiUoAEWppT.jpg

    ACHTUNG – PI NEWS

    Am besten hetzt es sich anonym

    Die Medien der Neuen Rechten, Teil 5: Der Blog „Politically Incorrect“

    Erst war ein Sportlehrer verantwortlich, dann eine Pfarrerin. Doch heute weiß die Öffentlichkeit nicht, wer hinter dem erfolgreichen Blog Politically Incorrect und seinen „PI-News“ steckt. Vor allem besteht die Seite aus verlinkten Texten, die eine Welt malen, in der Ausländer schnorren, rauben, vergewaltigen.

    https://correctiv.org/recherchen/neue-rechte/artikel/2017/01/02/medien-pi-news-politically-incorrect/

  78. Bei BDI, IHK und Handwerkskammer müßten nun die Alarmglocken läuten!
    Aus der Wirtschaft erwarte ich Gegenstimmen.

    Im Übrigen habe ich das Schulsystem der DDR durchlaufen.
    Unterrichtsausfall war so etwas wie ein „Staatsverbrechen“.

  79. Wenn ein Schüler bei der Abi Prüfung betrügt, verpasst man ihm eine 6.
    Hier betrügt der Schulsenator in ganz großem Massstab.
    Gabs da nicht noch so was wie den Gleichbehandlungsgrundsatz im GG?

  80. Die wichtigste Voraussetzung für gutes Lernen in allen Schulen der Welt war und ist schon immer: Disziplin. Daran fehlt es an unseren „Schulen“ massiv. Die Lehrer sind schon froh, wenn die Herren Schüler überhaupt zum Unterricht kommen.
    Das Bildungssystem der DDR war aus guten Gründen rot angehaucht, aber dennoch das Beste der Welt! Falls ein Schüler es damals gewagt hat, den Unterricht zu schwänzen, dann brannte die Luft. Hier in diesem irren Land gehen die Eltern mit einem Rechtsanwalt gegen den Lehrer/Schuldirktor vor und jeder findet das normal. Und jede Schule braucht einen „Schulpsychologen“, ich lach mich kaputt. Und jedes Kind, das nicht so gut lernen kann wie andere, wird ADHS „unterstellt“. Dieser ganze Mist muß weg. Einheitlich und sehr gut ausgebildete Lehrer, gleiche Schulbücher und Lehrpläne, die Trennung der Kinder schon nach der vierten Klasse, es hat sich soviel Unsinn angesammelt…. Es gibt viel zu tun – warten wir´s ab.

  81. Ich habe vor über 40 Jahren in Bayern das Abitur abgelegt. Zu einer Zeit, als noch gnadenlos gesiebt wurde und man nicht jedem Unberufenen die Reifeprüfung nachwarf.

    Aber heute ist selbst Bayern verkommen. „Musische Gymnasien“ und andere Sonderschularten werfen auch noch dem oder der Untauglichsten das Papier nach.

  82. PI, unzensuriert, Kopp und noch ein online- Medium, das ich hier nicht nennen darf, rauben den link(isch)en Gutmenschlern den Schlaf.

    In ihrer Not möchten sie am liebsten alle verbieten, was juristisch unmöglich ist.
    Daher jetzt der Weg durch die kalte Küche:

    ZENSUR über den Umweg der plötzlich inflationären „FAKE-NEWS“…

  83. Mich wundert schon lange nichts mehr. Die Tochter einer mir bekannten Familie berichtete als wir uns in der Weihnachtszeit trafen, dass an ihrer Schule die Rechtschreibung abgeschafft wurde (Gymnasium). Erst ab der 10. Klasse gäbe es die Pflicht den Leistungskurs Deutsch zu belegen der dann für das Abitur wieder Rechtschreibung vorschreibt. Die Schülerinnen und Schüler die die Schule mit Realschulabschluss verlassen, haben im Zeugnis bei der Note Deutsch in Klammern dabei stehen (sinngemäß: diese Note enthält keine Rechtschreibnote). Unfassbar, die Schüler/innen müssen bzw. sollen so schreiben wie sie es aussprechen. Es fließt auch keine Rechtschreibung mehr bei Aufsätzen etc. mit ein. Das haben wir alles Rot-Grün zu verdanken. Sitzenbleiben, Rechtschreibung, Noten – alles wird abgeschafft, die Bevölkerung verblödet immer mehr, bis sich Deutschland endgültig selbst abgeschafft hat.

  84. Geil! Das ist doch nur gerecht! Im Fach Geschwätzwissenschaften muss die Note nicht künstlich angehoben werden. Da bekommt man einfach für jeden Satz einen Punkt, solange man die ideologische Vorliebe des Lehrers trifft.
    In der Mathematik jedoch kann man am Ergebnis, was rauszukommen hat bzw. dem Weg dorthin sehen, was ein Schüler kann. In der Chemie nützt die schönste Ideologie nichts, wenn man einen Alkohol für ne Säure hält etc. Da ist es nur ausgleichende Gerechtigkeit, wenn der Schulsenator korrigiert. Das falsche Ergebnis hinzuschreiben ist nämlich nur ein Hilferuf.
    Auf diese Weise wird das auch noch was mit den nordafrikanischen Fachkräften!

  85. #99 Honigmelder (15. Jan 2017 17:45)

    Also Jerusalem, das alte kulturelle und religiöse Zentrum der Juden … darf auf keinen Fall israelische Hauptstadt werden.

    Nur winzige Ergänzung: Jerusalem IST die Hauptstadt Israels, seit seiner Wiedergründung am 14. Mai 1948. Daß alle Staaten aus Kuscherei vor den mörderisch austickenden, am Ölhahn sitzenden Mohammedanern inzwischen ihre Botschaften nach Tel Aviv verlegt haben (das mitnichten Hauptstadt ist), ist ein Armutszeugnis. Bravo, wenn Trump die amerikanische Botschaft tatsächlich wieder nach Jerusalem verlegen sollte!

    Das Sozenparadies Paris, in Dauerangst vor austickenden Araberhorden in der eigenen Stadt, ist schon im Panikmodus:

    http://www.mt.de/weltnews/nachrichten/nachrichten_aktuell/21545151_Paris-warnt-vor-Verlegung-der-US-Botschaft-nach-Jerusalem.html

  86. #85 Babieca (15. Jan 2017 17:28)

    Ich verstehe das schon richtig? Die Schüler kannten – zumindest im Prinzip – alle diese Aufgaben vorher. Sie waren vorher nur etwas anders formuliert. Und ggf. wichen sie auch in der Benennung der Variablen ab…

    Meine Fresse…

  87. #94 Union Jack

    Das könnte der selbe Täter sein, der im Oktober den 16jährigen an der Alster unvermittelt von hinten erstach.

    Der Mord ist bis heute nicht aufgeklärt!

  88. Der Bremer Eierkopf ist selbst Lehrer!

    Das Niveau muß allein deshalb schon massiv gesenkt werden, damit die Einwandererkinder überhaupt was schnallen.
    Man könnte ihnen doch gleich eine Hochschulreife ehrenhalber verleihen.

    Spätestens an den Unis wird (noch) eisenhart gesiebt.
    Und im Berufsleben erst recht.-

  89. Diese Vollversager. Hätte mir gestern jemand gesagt, was ich heute lesen muss, dann hätte ich den für verrückt erklärt.

    Ich fass es nicht! Per Verordnung die Noten einfach mal so verändern.
    So etwas kann auch nur Sozialisten einfallen, gemäß dem Motto: „Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt“ (frei nach Pippi Langstrumpf)

    Irrenhaus Deutschland

  90. #125 Stefan Cel Mare (15. Jan 2017 18:04)

    Ich verstehe das schon richtig? Die Schüler kannten – zumindest im Prinzip – alle diese Aufgaben vorher. Sie waren vorher nur etwas anders formuliert (…)

    So isses. Das ist Skandal Nr. 2, der bei Ties Rabe, also dem grünroten HH-Senat so peu à peu ans Licht kommt

  91. PI-Mod schaut euch das mal näher an:

    Plante Merkel die millionenfache

    Islamflutung 2015 schon seit 2011?

    Das folgende Artikel (siehe Link) wurde aus einem Artikel im polnischen Nachrichtenportal Dziennik.pl übertnommen. Es beschreibt die Erfahrung eines polnischen Paares, das ein Hotel in Bayern gekauft hat, nur um später gezwungen werden es an die deutsche Regierung als „Flüchtling“unterkunft zu verkaufen. Und zwar Jahre bevor Merkels Islamfultung 2015 gestartet wurde.

    Wenn man jetzt noch mehr solche Fälle findet, zeigt sich einmal mehr wie verlogen und korrupt die „heimatreue“ Lederhosenpartei C*SU wirklich ist.

    Vermutet wird ja schon länger das Merkel diese Islamisierung 2015 schon länger plant um Syrien auszubluten. Dieser Artikel ist ein weiteres Indiz für diese „Verschwörungstheorie“.

    http://gatesofvienna.net/2017/01/advance-requisition-of-bavarian-refugee-housing-starting-in-2011/

  92. Ich schreibe es immer wieder. Was an der UNI Hamburg an Studenten angeschwemmt wird, die Mathe auf Lehramt studieren ist unter aller Vorstellungskraft. Trotzdem besteht die Masse die zwei Pflicht-Grundlagenfächer im Fachbereich Mathe, da die Anforderungen Schritt für Schritt runtergeschraubt wurden. Diese Leute werden dann Mathelehrer an Gymnasien. Es ist zum Haare raufen und zeigt, dass das Niveau rasant sinkt.

  93. In Leipzig hat der Fremdling, der zur Gewalt gegen Deutsche aufgehetzt hat, so richtig was auf die Fresse bekommen.

    BRAVO!

    Es ist fürchterlich: selbst an den Schulen ufert die massive Gewalt aus, mit der gewisse Ethnien Buntland bereichern.

    Es wäre überlegenswert, die Schulpflicht für Kinder von aliens außer Kraft zu setzen, weil

    a) die Allerwenigsten überhaupt was schnallen

    b) Milliardensummen dabei verjuxt werden

    c) die deutschen Kinder Angst haben und immer schlechter werden

  94. Der Klasse meiner Tochter wurde ein „Flüchtlings“-Junge angetan.

    Etliche Jahre älter und auf Brautschau. Wie alt die Mädels in der Klasse sind?
    11, in Worten e – l – f!

    Die Sau macht die Mädels an, hat aber damit keinen Erfolg.

    Die Lehrer sind von dem Typen mittlerweile auch schon ganz genervt. Gab schon ein paar Schreianfälle vor der Klasse (von Lehrerinnen). Der „Junge“ kommt gerne mal ne` Stunde zu spät usw.

    Deutsch kann er auch nur in Fetzen. Frage mich sowieso, wie die ihn in eine Gymnasialklasse stecken konnten?

  95. Stalinorgel Olaf „Wir-wollen-die-Lufthoheit-über-den-Kinderbetten“-Scholz, hat mit diesem Coup mal wieder eine rote Duftmarke gesetzt. Wann fällt endlich der aus der Nazi Zeit stammende deutsche Schulzwang und wird ersetzt durch die – überall in der „freien Welt“ übliche – Unterrichtspflicht? Dann müssten wir Hamburger Eltern nicht jahrelang gegen den Schwachsinn, der unseren Kindern zwangsweise in Deutsch, Religion und Geschichte eingetrichtert wird gegenanlehren! Die befreiten Kinder könnten dann wirklich lernen, würden nicht mit rotgrüner Ideologie vollgestopft werden, sie würden nicht kotzen nach rotgrünem Sexualunterricht und es wäre nicht nötig ihnen gute Noten zu schenken, weil es das Nazizwangsystem der Roten eben einfach nicht bringt!

  96. IRRE

    Kriminelle Merkel CDU hat Verstand verloren, will andern Ländern vorschreiben, wie sie leben sollen

    Dieses Video kursiert erstaunlicherweise seit mittlerweile mehreren Monaten unbemerkt im Netz rum. Dabei ist es mehr als Gold wert

    Ein deutsch-syrischer Mann mittleren Alters erklärt der CDU/CSU-Fraktion auf einer von ihnen selbst-initiierten Syrien-Konferenz im deutschen Bundestag was in Syrien wirklich vor sich geht und deckt den Zuschauern viele Wahrheiten auf. Den vorne sitzenden „Experten“ bleibt nur, dem tollen syrisch-deutschen Mann deutlich zu machen, dass seine Zeit nun vorüber sei.
    Unbedingt bis zum Ende angucken:
    Ein gewisser Herr Berger entgegnet dem jungen Mann, um die Verhältnisse irgendwie wieder gerade zu rücken, dass Assad „nur“ noch 25% Zustimmung im Volke habe. Und dass Umfragen dies belegen.
    Komisch. In Deutschland werden die 25% (die auf Präsident Assad, der weitaus mehr Prozent hinter sich hat, nicht mal zutreffen) irgendwie mehr respektiert. CDU und SPD hätten gar nicht mal so viel mehr/weniger.
    Der junge Mann antwortet reinredend, aber mutig und kess. Fragt ihn: „Können wir diese Umfragen bitte sehen ?“
    Und Herr Berger bejaht die Frage unsicher, um sich dann selbst zu diffamieren: „Sofern man dort Umfragen machen kann.“
    Mit einem Satz, schmeißt er seine eigenen Aussagen in den Müll. Damit zeigt er, dass diese Umfragen nicht existieren und vor allem, dass man diese – sofern sie bestünden – nicht mal ernst nehmen kann. Er glaubt ja nicht einmal selbst daran.
    Anschließend sagt Herr Berger, dass Präsident Assad in Syrien keine Zukunft habe. Auch hier redet der junge Mann rein: „Das entscheidet das syrische Volk und nicht Sie !“

    https://video-vie1-1.xx.fbcdn.net/v/t42.1790-2/16005582_1348896471850751_865922087557005312_n.mp4?efg=eyJybHIiOjMwMCwicmxhIjo3NjMsInZlbmNvZGVfdGFnIjoic3ZlX3NkIn0%3D&rl=300&vabr=109&oh=1954c47f3ab5890f0d1718dd909655c5&oe=587BDA3C

  97. Selber schuld, wenn man in einigen Bundesländern noch glaubt, eine wissenschaftlich-technische oder medizinische Elite heranbilden zu müssen.
    Das meiste Geld bekommt man immer noch mit Labern und Blenden, auch mit wenig Anstrengung.
    In einigen Bundesländern gibt hier eben Vorreiter. Die Kleinstaaterei im Bildungswesen macht es möglich.

    In Deutschland gibt es zwar einheitliche Anforderungen für den Tüv, die ganze Meute an „Hochgebildeten“ im „Bildungswesen“ schafft es aber nicht, einheitliche Anforderungen in Schule, Gymnasium, Hochschule und Uni auf die Reihe zu bringen.
    Wegtreten und schämen!

  98. http://www.bild.de/unterhaltung/tv/tatort/lohnt-sich-der-koelner-tatort-am-sonntag-49770400.bild.html

    Fazit: Ein Fall, der mit Furcht, Hass und Klischees im Überfluss spielt.

    ..

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/sozialdemokratie-in-der-krise-gastbeitrag-thomas-beschorner-a-1129338.html

    Ganz anders sieht es bei den Entwicklungen rechts der Mitte aus, was nicht nur die AfD in Deutschland, sondern eine ganze Reihe von europäischen Ländern in ähnlicher, teilweise bedrohlicher Art und Weise betrifft.

    Rechtspopulistischen Parteien ist es, wie der Franzose Didier Eribon notiert, in ihren Erzählungen gelungen, „dass nun nicht länger die ‚Arbeiter‘ den ‚Bourgeois‘ gegenüberstehen, sondern die ‚Franzosen‘ den ‚Ausländern'“ – wenigstens teilweise. Und es kann uns passen oder nicht, in Deutschland sieht es kaum anders aus.

    Das Narrativ rechtsorientierter Parteien in Europa – und in der Geschichte insgesamt – findet über Abgrenzungsdiskurse statt, die aber derart gestaltet sind, dass sie auch Identitäten stiften: nicht nur Anti-Europa, sondern „wir“ Deutsche; nicht nur „die“ Flüchtlinge, sondern „unsere deutschen Werte“.
    Das führt mitunter zu geradezu fantastischen Begriffs- und Ideenschöpfungen wie den „Reichsbürgern“. Sie sind erzähltheoretisch „sujet-haft“, und genau das begründet ihren Erfolg.

    Für das oben Beschriebene gibt es ein Wort: Populismus. „Populus“, das Volk (erhebt die Stimme oder bildet sich eine Meinung); dagegen sollte ja eigentlich nichts einzuwenden sein. Eigentlich ganz im Gegenteil: Gesellschaftliche Partizipation aller ist in Demokratien von hervorragender Bedeutung!

    Was freilich stört, ist wenigstens zweierlei: Erstens, ein „völkisches“ Denken – hatten wir schon mal, muss nicht wieder sein. Zweitens, die tendenzielle Weigerung, in eine argumentative Auseinandersetzung einzutreten, sich zu rechtfertigen, ja gute Gründe für die eigene Position anzugeben, die auch die Belange anderer berücksichtigt, denn sonst wird die Gesellschaft zu einem Haifischbecken.

    Nationalistische bis völkische Anwandlungen können nicht toleriert werden.

    Auf ein rationales Geben und Nehmen von „guten Gründen“ in einer Demokratie darf man nicht verzichten. Aber ist es damit getan, dass wir nun wieder mehr Vernunft einfordern? Ich denke: Nein.

    ..

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article161184573/Will-die-CDU-auf-ihre-rechten-Wurzeln-verzichten.html

    Sie steht für den konservativen Flügel, auch dort exponierte sie sich zuletzt durch Schärfe. Steinbach ist so enttäuscht von ihrer CDU, dass sie sogar die Wahl der AfD nahelegt – obwohl es dort, wie sie selbst sagt, „Extremisten“ gibt.

    Viele andere Konservative gehen so weit nicht.

    Sie werden abgeschreckt durch das Auftreten der neuen Partei: durch die unbürgerliche Lust an Krawall und Tabubruch, durch die teilweise offene Verachtung des Parlaments und nicht zuletzt durch völkisches Gedankengut.

    <<"Merkels Modernisierungskurs wird zwar vom Wähler honoriert …" Welchen Modernisieringskurs? Habe ich etwas verpasst? Erklären Sie mir bitte diesen. Es muss sich schon um etwas ganz besonderes handeln, wenn es vom Wähler (welche?) honoriert wird.<<

    <<Wieso "rechte Wurzeln"? Ist es jetzt schon rechts, wenn man als deutsche Partei zuerst an den Schutz und die Bedürfnisse der eigenen, deutschen Bürger denken soll?<<

  99. #138 Kaleb (15. Jan 2017 18:18)

    Der Klasse meiner Tochter wurde ein „Flüchtlings“-Junge angetan.

    Etliche Jahre älter und auf Brautschau. Wie alt die Mädels in der Klasse sind?
    11, in Worten e – l – f!

    Die Sau macht die Mädels an, hat aber damit keinen Erfolg.

    Die Lehrer sind von dem Typen mittlerweile auch schon ganz genervt. Gab schon ein paar Schreianfälle vor der Klasse (von Lehrerinnen). Der „Junge“ kommt gerne mal ne` Stunde zu spät usw.

    Deutsch kann er auch nur in Fetzen. Frage mich sowieso, wie die ihn in eine Gymnasialklasse stecken konnten?

    Bringt das im Elternbeirat zur Sprache und informiert die örtliche AfD, NPD und lokale Bürgerinitiativen über den Sachverhalt.

    Diejenigen die durch ihren Multi-Kulti und Vielvölkerwahnsinn die Zukunft unserer Kinder im eigenen Land aufs Spiel setzen können nur durch Ausüben von maximal möglichem Druck gestoppt werden.

  100. „Nur Bayern hat noch einen bestimmten Standard gehalten“

    Dies ist natürlich eine Mär.

    In Bayern zählten auch jetzt schhon nur 40 der 56 (oder so) Oberstufen-Zensuren in die Abinote mit rien, der Rest fiel unter den Tisch.

    Dies hat Sachsen nun veranlasst, sich dieser Regel anzupassen und Benachteiligung seiner Abiturienten im bundesweiten Kampf um Uni-NCs abzufedern. Bislang zählte dort jede Note mit rein.

  101. @Drobo, Nr. 140
    Oppermann hat gerade auf DDR1 ein Abwehrzentrumpngegen Fake News gefordert! Der hats nötig!

  102. Jetzt beleert eine Jana Pinguin von der Gesellschaft für politisches Gesülze auf DDR1 Mr. Trump, dass es ein Unterschied sei, Merryl Streep oder den chinesischen Präsidenten zu beleidigen!
    Bei GEZ-Abzockern, Zwangsversicherungen oder -kammern, da kann man immer einen Job bekommen, auch wenn man kein Einmaleins kann

  103. Ich habe es doch immer gewusst!
    Es geht alles wenn man nur will und wenn die Entscheidungsträger nicht wollen dann kommen sie halt mit ihren Vorschriften.
    Ich bin seit Geburt mittel- bis hochgradig hörgeschädigt und musste deshalb 3 verschiedene Sonderschulen für Hörgeschädigte besuchen weil ich auf einer Regelschule keine Chance hatte dem Unterrichtsstoff akustisch folgen zu können.
    Der aktuelle Hörtest beim Hörgeräteakustiker hat ergeben dass ich unter optimalen akustischen Bedingungen also innerhalb eines schalldichten Raumes und somit von Störschall befreit bei einer Lautstärke von 65 dB etwa 20 % einer Wortgruppe akustisch verstehen kann.
    Meine schulischen Leistungen waren auf den Sonderschulen wirklich außergewöhnlich gut.
    Deswegen war ich auf auf allen drei Sonderschulen jeweils drittbester eines Abschlussjahrgangs mit Buchpreis.
    Meine Grund- und Hauptschule befand sich damals noch rund 20 km vom Wohnort entfernt.
    Die weiterführende Wirtschaftsschule an der ich innerhalb von 3 Jahren die mittlere Reife erwerben konnte befand sich hingegen schon 200 km vom Wohnort entfernt.
    Es war nicht einfach mit 15 ½ Jahren 200 km von Zuhause entfernt eine Sonderschule zu besuchen und in Untermiete zu wohnen.
    Um die fachgebundene Hochschulreife in knapp 10 Monaten erwerben zu können war ich später dann gezwungen eine Sonderschule 500 km vom Wohnort besuchen zu müssen.
    Auf den Sonderschulen wurde uns nichts aber auch gar nichts geschenkt.
    Die Lehrer hatten deswegen auch kein Problem damit wenn der Notendurchschnitt einer Klausur bei 4 Komma noch was lag.
    Der entscheidende Unterschied zur Regelschule war jedoch dass wir Sonderschullehrer, kleine Klassen und akustisch optimale Bedingungen vorfanden.
    Zuletzt besuchte ich eine Fachhochschule an der ich das Bestehen der Staatsprüfung um 0,15 Punkte verpasste.
    Sowohl den Kommilitonen als auch den Professoren ging es volle Kanne am Allerwertesten vorbei ob da jetzt ein Hörgeschädigter im Hörsaal sitzt oder nicht.
    Anfangs hatten die noch von irgendwelchen Sozialpunkten herum gelabert als es hingegen darum ging hatten sie davon nichts mehr gewusst.
    Und diese Sozialheinis kann man getrost in die Tonne treten.
    Das Gespräch verlief immer nach dem Motto: „Wir verstehen sie ja und wünschen Ihnen trotzdem alles Gute.“ Danach konnte der Sozialheini wieder einen weiteren Strich in seiner Strichliste machen um eine schöne Beschäftigungsstatistik vorweisen zu können die für die Daseinsberechtigung seiner Stelle notwendig war.
    Meine Mutter hat sich mein Scheitern an der Fachhochschule sehr zu Herzen genommen und erkrankte kurze Zeit später an einem metasierenden Pankreaskopfkarzinom woran sie nach 18 monatiger Leidenszeit verstarb.
    Aber Hauptsache die Neudeutschen (Musels und Neger) werden schulisch gefördert und dürfen ohne (Fach)Abi studieren.
    Uns hat niemand geholfen. Kein Mensch. Unsere Behinderung ging allen am Arsch vorbei. So und nicht anders sieht‘s aus.

  104. #140 Drobo

    Die heutige Merkwel-C*DU ist eine völlig korrupte und verlogene Partei. Man muss sich nur mal die C*DU-Politiker dieser Partei ansehen.

    Ich sahs mal so, wenn ich einen Mafia-Film drehen müsste, würde ich Al Pacino als Pate besetzen (damit überhaupt einer ins Kino geht). Kauder bekäme die Rolle die korrupten Mafia-Anwalts, Altmeier würde ich als Buchhalter der Mafia besetzen, und von der SPD würde ich mir den Stegner für die Rolle des Schutzgeldeintreibers ausborgen. 🙂

  105. Plante Merkel die millionenfache
    Islamflutung 2015 schon seit 2011?

    Sehr gut möglich, ja sogar sehr wahrscheinlich.
    Zwei Fliegen mit einer Klappe : Assad schwächen und Deutschland schwächen

    In his new book, “The WikiLeaks Files,” Julian Assange writes
    that the United States had planned to overthrow Syria long before the 2011 uprising and current proxy war against the government of Bashar al-Assad.

    In 2013 Roland Dumas, a former French minister for Foreign Affairs, told a French television station the British were part of the plan to destabilize Syria.“I was in England two years before the violence in Syria on other business,” Dumas said. “I met with top British officials, who confessed to me that they were preparing something in Syria.”
    “This was in Britain not in America. Britain was organizing an invasion of rebels into Syria.”

    Julian Assange’s book and the work of WikiLeaks provide a counter weight to a propaganda campaign masking the real history and workings of the so-called “Arab Spring” and the “civil war” in Syria.

    “The WikiLeaks Files” and its revelations will be ignored by the corporate media as it continues to weave falsehoods about Syria.

  106. wenn man Europa massenhaft mit Menschen mit IQ zw. 50-80 flutet, darf man sich nicht wundern, wenn der Durchschnitts-IQ auf das Niveau der verkommenen Politikerkaste fällt.

  107. Eine groteske Situation: Wir vertrauen denen, die vorgeben und per Amt verpflichtet sind, unser Land zu fördern und zu schützen schon lange nicht mehr. Nicht mehr oder weniger aus dem Grund, weil sie tatsächlich selbst Hand an das legen was unser Land ausmacht. Fordern wir diese Leute auf, ihrem Amt gerecht zu werden, wird uns im Gegenzug von denen unterstellt, wir würden diese Ordnung beseitigen wollen. Man droht uns mit Repression.

    In diesem Land stimmt etwas nicht und es liegt ganz sicher nicht am Volke.

    Auch Frau Steinbach hat aus diesem Grund die Kartellparteien verlassen.

  108. #138 Kaleb (15. Jan 2017 18:18)
    Der Klasse meiner Tochter wurde ein „Flüchtlings“-Junge angetan.

    Etliche Jahre älter und auf Brautschau. Wie alt die Mädels in der Klasse sind?
    11, in Worten e – l – f!

    Die Sau macht die Mädels an, hat aber damit keinen Erfolg.

    Die Lehrer sind von dem Typen mittlerweile auch schon ganz genervt. Gab schon ein paar Schreianfälle vor der Klasse (von Lehrerinnen). Der „Junge“ kommt gerne mal ne` Stunde zu spät usw.

    Deutsch kann er auch nur in Fetzen. Frage mich sowieso, wie die ihn in eine Gymnasialklasse stecken konnten?

    So einen hat mein Sohn auch in der Klasse.
    Da sind die Mädchen 13 und 14.
    Er ist 17
    Was so einer mit kaum Deutschkenntnissen auf dem Gymnasium soll erschließt sich mir nicht.
    Kann kaum was hat aber 3!! neue Smartphone . Das dritte hatte er auf einmal als einem deutschen Jungen 100€ geklaut wurden.
    Warum der 100€ mit zur Schule nimmt bleibt sein Geheimniss , von daher selbst schuld.
    Zudem trägt der syrische Bub die neuesten Hippen Turnschuhe.
    Auch hier 3 verschiedene Paare. Keins unter 120€

    Die Mädels finden es gerade richtig lustig wenn ein 17 jähriger denen den ganzen Tag auf die Brüste starrt.

    Ein positives hat das ganze.
    Vor 1/2 Jahr war mein Sohn mit einem anderen zusammen auf weiter Flur wenn es um das Thema Afd geht.
    Mittlerweile werden regelmäßig im Klassenchat aufklärererische YouTube Videos hochgeladen. Lese da keine negativen Statements dagegen.
    Das in einer Dtadt die bei den Komunalwahlen 3 % Afd Wähler hatte.
    Momentan passiert etwas positives.
    Die Schüler machen Ihre eigenen Erfahrungen.
    Wer auf dem Schulhof von Muslimen verprügelt wird, wird als erwachsener nicht Refugees welcome rufen.
    Wer als Schülerin in Angst vor sexuellen Übergriffen groß wird, diese vielleicht erlebt, wird als erwachsene nicht so schnell den Linken Gutmenschen folgen.
    Erst seit 1-2 Jahren wird offen über die Muslime in Deutschland Diskutiert.
    Das unter dem Eindruck der Terroranschläge.
    Hier Dank an Pegida und Afd die das Thema öffentlch machten .
    Natürlich auch an alle anderen unermüdlichen Kämpfer.
    Die Kinder die unter diesem Eindruck heranwachsen werden nicht mehr so schnell an multikulti glauben. Die Kinder werden Kritischer werden und eine andere Einstellung zum Thema Islam haben als airhead Eltern.
    Schon jetzt wählen 15% die Afd.
    Diese werden Ihre Kinder in dem Geiste erziehen und die werden mit Konservativeren Wertvorstellungen und einer anderen Heimatliebe aufwachsen.
    In 4-5 Jahren wird ein großer Teil Teil der Neuwähler komplett anders aufgewachsen sein und anders wählen als noch vor 2 Jahren.
    Das setzt sich in alle gesellschaftlichen Schichten fort.
    Konservative Studenten werden immer mehr. Veranstaltungen Afd näher Studenten werden mehr werden.
    Die Linken Studentenbünde werden massiv Mitglieder verlieren.
    Konservative Lehrer werden verstärkt kommen
    Konservative Journalisten und Internetblogs

    Mir ist auch klar das dieses lange dauern wird. Aber die Zeit wird kommen. Die Grünen haben 40 Jahre gebraucht um die Gesellschaft zu formen die wir heute haben.
    Der massive Druck der heute durch die Flüchtlingsmassen mit all deren Auswirkungen wird so groß werden das alles viel schneller kommt.

    Wir können den Kampf nur gewinnen wenn richtige Dinge getan werden ,
    Richtige Dinge die böse Bilder erzeugen.
    Abschiebungen von Familien. Weinende Frauen mit weinenden Kindern an Grenzzäunen tun weh.
    Das muss die Gesellschaft aushalten.
    Um das zu können muss ein kompletter gesellschaftlicher Wandel her

  109. Oppermann hat gerade auf DDR1 ein Abwehrzentrum pngegen Fake News gefordert! Der hats nötig!

    Abwehrzentrum : Schild der Wahrheit für Partei und Pack

    Sorry,

    Aber das klingt sehr, sehr Nazi-like

  110. Plante Merkel die millionenfache
    Islamflutung 2015 schon seit 2011?

    Sehr gut möglich, ja sogar sehr wahrscheinlich.
    Zwei Fliegen mit einer Klappe : Assad schwächen und Deutschland schwächen
    Ausserdem kann man Multikulti-One World Order Agenda Überfremdung weiter treiben und Parallelgesellschaften züchten, dadurch ständige Unruheherde schaffen und Gruppen gegeneinander ausspielen, was die Politik sowieso schon macht, davon lebt sie.

  111. Ausserdem kann man Multikulti-One World Order Agenda Überfremdung weiter treiben und Parallelgesellschaften züchten, dadurch ständige Unruheherde schaffen und Gruppen gegeneinander ausspielen, was die Politik sowieso schon macht, davon lebt sie.

    Kriminelle und Terroristen lassen sich dadurch viel besser integrieren und Rückzugsräume entstehen.
    Hamburg lässt grüsssen.
    Heute ist Hamburg überall.

  112. #150 katharer (15. Jan 2017 18:55)

    Sehe da auch einen Wandel hin zu mehr Realismus.

    In der gleichen Klasse (meiner Tochter) gab es vor kurzem noch eine Aktion für Flüchtlinge, an der sich die Eltern mit Sach-Spenden beteiligen sollten.

    Ergebnis: Nicht eine Spende wurde abgegeben. Wahrscheinlich hat nicht nur meine Tochter zu Hause erzählt wie sich der „Flüchtling“ benommen hat. Die Geschehenisse der letzten Zeit werden natürlich auch ihren Anteil an der Entscheidung der Eltern gehabt haben.

    Dennoch denke ich, dass wir nicht so viel Zeit haben wie die „68er“. Denke, uns bleiben nur ein paar Jahre um das Ruder noch herum zu reißen. Schuld ist da leider auch unsere Geburtenrate. An mir und Dir wirds da wahrscheinlich nicht liegen..

  113. Da können unsere Lokalmarxisten die Noten frisieren wie sie wollen. Am Ende – in 10-20 Jahren – wird man feststellen, daß man die Integration in der Gesellschaft nicht geschafft hat und daß auch keiner mehr integrieren kann. Der Abstieg in die 2. Liga der Industrienationen kommt so sicher wie das „Alla hu Akbar“ aus den Kehlen der rechtgläubigen. Aber dann ist es zu spät. Klar – schuldig für die Misere sind dann sicher wieder die Rechtspopulisten. Maulhelden – sozialistische Maulhelden sind allgegenwärtig. Sie können alles und schaffen nichts.

  114. #160 joke (15. Jan 2017 19:21)

    In der 2.Liga spielen wir schon lange – seit den 80ern unter Dr. Helmut. Jetzt geht es gegen den Abstieg in die Dritte Liga!

  115. OT

    Heute Abend im AllahRuftDich Programm, zuerst Bericht aus Berlin mit Tina Hassel Hetze gegen Donald Trump inkl. eines Interviews mit dem noch aktuellen Botschafter der USA in Berlin. Die Antworten des Herrn Botschafter schienen Frau Hassel jedoch nicht ganz gefallen zu haben.
    Die nächste Sendung des AllahRuftDich, direkt nach der Linkenstrasse ist der Weltspiegel.
    Beitrag 1, Hetze gegen Donald Trump.
    Beitrag 2, Hetze gegen Donald Trump.

  116. #146 BenniS (15. Jan 2017 18:46)

    Jetzt beleert eine Jana Pinguin von der Gesellschaft für politisches Gesülze auf DDR1 Mr. Trump, dass es ein Unterschied sei, Merryl Streep oder den chinesischen Präsidenten zu beleidigen!
    Bei GEZ-Abzockern, Zwangsversicherungen oder -kammern, da kann man immer einen Job bekommen, auch wenn man kein Einmaleins kann

    … beleert.. finde ich super und passend.

    Habe es eben auch im Elektrolügner gesehen.

    Unfassbar. Zum schämen.

    Heute Abend im AllahRuftDich Programm, zuerst Bericht aus Berlin mit Tina Hassel Hetze gegen Donald Trump inkl. eines Interviews mit dem noch aktuellen Botschafter der USA in Berlin. Die Antworten des Herrn Botschafter schienen Frau Hassel jedoch nicht ganz gefallen zu haben.
    Die nächste Sendung des AllahRuftDich, direkt nach der Linkenstrasse ist der Weltspiegel.
    Beitrag 1, Hetze gegen Donald Trump.
    Beitrag 2, Hetze gegen Donald Trump.

  117. Niveauabsenkung in allen Bereichen? Ist doch alles nicht so tragisch in der größten Klapse der Welt – als Entschädigung gibts ja bald Nafris bei der Polizei, damit der reichliche Nachwuchs der türkischen Libanesenclans endlich auch eine Zukunft im Staatsdienst hat und weiß, wann sich die Familie auf Razzien vorbereiten muss. Und eigentlich ist es ja sowieso viel wichtiger, dass endlich auch 6-jährige Kinder nach GroKo-Bildungsplan (aus der Feder von grünen Pädophilen) wissen, bei welchen Lebewesen man wie den Analverkehr mit größtmöglichem Lustgewinn vollziehen kann. Diese bunte sexuelle Vielfalt schon im Vorschulalter gefällt dann sicher auch solchen Kirchenfürsten wie die Herren Wölki und Bedford-Strohm viel besser als eine pöhse Räächtz-Partei, die sich für natürliche Familien einsetzt.
    Die gesamte westliche Welt scheint so vollkommen geistesgestört und radikal verblödet, dass man sich jeden Morgen spätestens beim Blick in irgendein Medium erst mal überzeugen muss, dass man sich nicht in einem Albtraum, sondern in einer unfassbaren Realität befindet.

  118. #158 Kaleb (15. Jan 2017 19:06)
    #150 katharer (15. Jan 2017 18:55)

    Sehe da auch einen Wandel hin zu mehr Realismus.

    In der gleichen Klasse (meiner Tochter) gab es vor kurzem noch eine Aktion für Flüchtlinge, an der sich die Eltern mit Sach-Spenden beteiligen sollten.

    Ergebnis: Nicht eine Spende wurde abgegeben. Wahrscheinlich hat nicht nur meine Tochter zu Hause erzählt wie sich der „Flüchtling“ benommen hat. Die Geschehenisse der letzten Zeit werden natürlich auch ihren Anteil an der Entscheidung der Eltern gehabt haben.

    Dennoch denke ich, dass wir nicht so viel Zeit haben wie die „68er“. Denke, uns bleiben nur ein paar Jahre um das Ruder noch herum zu reißen. Schuld ist da leider auch unsere Geburtenrate. An mir und Dir wirds da wahrscheinlich nicht liegen..

    Danke für die Rückmeldung
    Natürlich haben wir keine 40 Jahre Zeit.
    Damals kam der Wandel auch massiv durch den Vietnam Krieg der tausende Kilometer entfernt war.
    Jetzt haben wir dennKrieg vor der Haustür und eine reale Bedrohung,
    Es wird schneller gehen als damals.

    Schön diese Entwicklung in Ihrer Schule.
    Ich war immHerbst bei einer privaten Musikstiftung zu einem Stiftungskonzert eingeladen.
    Wie in jedem Jahr musizieren die Stipendiaten.
    Danach gab es wie immer ein kleines aber feines Fingerfood um nettes Beisammensein.
    Zu dem Anlass wird zu einer Spendenaktion für einen wohltätigen Zweck aufgerufen.
    Ich schätze das um die 60-80 Gäste da warnende alle wohlbetucht waren und eng mit der Stiftung verbunden sind.
    Diesesmal wurde für ein Flüchtlingsprojekt gesammelt.
    Ich habe mir erlaubt ab und an in die Sammelboxen zu schauen. Bin auch recht spät gegangen. Es kamen nur wenige hundert Euro zusammen
    Denke das es unter 300 waren.
    Normalerweise Spendet dort jeder mindestens 20€ pro Person. 50-100€ sind keine Seltenheit.
    So kommen immer mehrere Tausend € zusammen

  119. …und das sind die Studenten von morgen die an den Unis keine Demokratie mehrzulassen, die Grundrechenarten nicht beherrschen, aber linke Parolen brüllen, wenn aufrechte, demokratische Deutsche Vorträge abhalten wollen. Pfui Teufel..
    armes Deutschland

  120. Ich habe beruflich ebenfalls mit Schülern und jungen Auszubildenden zu tun.
    Der Großteil ist strunzdoof.
    Vollkommen unselbstständig und von den Eltern verhätschelt.
    Am schlimmsten sind die Schüler und Abiturienten der hiesigen Gesamtschule.
    Für das Leben und den Beruf vollkommen untauglich.

  121. Wenn einem die Handlanger auf Grund der eigenen Doofheit auszusterben drohen, na dann setzt man die Anforderungen eben runter.
    Wäre ja furchtbar, wenn sich an den UNIs nur noch Menschen aufhalten, die keine bebilderte Anleitung brauchen um auf den Boden zu kacken.
    Da muß man dringend eingreifen um den Durchschnitt der Bevölkerung wieder zu repräsentieren.

  122. Plante Merkel die millionenfache
    Islamflutung 2015 schon seit 2011?

    Ich bin sogar davon überzeugt dass es direkt nach der Wende los ging bzw. eine der Voraussetzungen der Wiedervereinigung war…. Erinnert ihr Euch? Plötzlich verschwand der Sarotti Mohr, war auf einmal nicht mehr politisch korrekt. Der Mohrenkopf bzw. Negerkuss, das Zigeunerschnitzel verschwand und 10 kleine Negerlein war ebenso verpönt. Im TV wurden in nicht nur in Werbungen immer mehr Mischlinge und Schwarze salonfähig. Auf Katalogseiten und Magazinen wurde es auch immer multikultureller. Heute ist man fast bei einem Verhältnis 1:2 angekommen. Die deutsche Handballnationalmannschaft wurde letztes Jahr sogar als rassistisch bezeichnet weil keine Spieler mit Migrationshintergund analog der Fussballnationalmannschaft (pardon: Die Mannschaft) enthalten waren….. So wurde nach und nach gezielt Gehirnwäsche betrieben. Die Leute die in diese Zeit hineingeboren wurden sind deshalb nicht umsonst kaum noch zu überzeugen bzw. wieder „gerade zu biegen“. Die sind alle schon zu sehr ideologisch verblendet bzw. gehirngewaschen.

  123. Syrienkrieg : Terroristische Konzern-und Staats-Verschwörung

    Syrienkrieg ist kein Bürgerkrieg, sondern eine Konzern/ Staatsverschwörung, bei der das Opfer Syrien gejagt wird wie ein Schiff von einem U-Boot Rudel.(Treibjagd)

    Das Geschwätz vom Bürgerkrieg soll genau diese Tatsache verdecken.

    Auch den Russen wird das ganze erschreckende Ausmass dieses Staatsterrorismus immer mehr zur Gewissheit :

    Russland bekommt laut dem Sicherheitsratschef Nikolai Patruschew immer mehr Belege für die Zusammenarbeit ausländischer Konzerne und Regierungen mit Terroristen.

    Mehr: https://de.sputniknews.com/politik/20170115314120099-russland-patruschew-terroristen/

  124. Dass in sämtlichen linksgrünen Bundesländern die Schulen längst verlottert sind, ist bekannt, aber dieser Vorgang dürfte in der Geschichte der Bundesrepublik bisher einmalig sein.

    Einmalig ist nur, daß diesmal ein Schulsenator es offiziell anordnet.

    Es ist schon lange gängige Praxis, daß Lehrer die Notenskala dem Klassendurchschnitt anpassen, um ihre eigene Unfähigkeit zu kaschieren.

  125. Wie sehen das wohl die echten Einser-Schüler?

    Müssen sich wohl in Zukunft fragen lassen, ob`s `ne echte Eins ist oder nur geRabelt.

    DS

  126. Realschule 1960:
    Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für 50 DM. Die Erzeugerkosten betragen 40 DM. Berechne den Gewinn!

    Sekundarstufe 1970:
    Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für 50 DM. Die Erzeugerkosten betragen 4/5 des Erlöses. Wie hoch ist der Gewinn des Bauern? (Rechenschieber nicht erlaubt)

    Sekundarstufe 1980:
    Korrektur der Formulierung (Identische Neuauflage von 1970):
    Ein/e Bauer/in verkauft einen/e Sack/in Kartoffeln/innen einem/er Kunden/in für DM 50,-. Die Erzeuger/innen Kosten betragen 4/5/innen des Erlöses. Wie hoch ist der/die Gewinn/in des/der Bauern/in? (Keine Taschenrechner/innen verwenden)

    Gymnasium 1990:
    Ein Agrarökonom verkauft eine Menge subterraner Solanum tuberasum für eine Menge Geld (=G). G hat die Mächtigkeit 50. Für die Elemente aus G=g gilt: Die Menge der Herstellungskosten (=H) ist um zehn Elemente weniger mächtig als die Menge G. Zeichnen Sie ein Bild der Menge H als Teilmenge G und geben Sie die Lösungsmenge X für folgende Frage an: Wie mächtig ist die Gewinnmenge?

    Freie Waldorf-Schule 1995:
    Male einen Sack Kartoffeln und singe ein Lied dazu.

    Integrierte Gesamtschule 1999:
    Ein Bauer verkauft einen Sack Kartoffeln für 50,-. Die Erzeugerkosten betragen 40,-. Der Gewinn beträgt 10,-. Unterstreiche das Wort „Kartoffeln“ und diskutiere mit deinen 15 Mitschülern aus anderen Kulturkreisen darüber. Waffen sind dabei nicht erlaubt.

    Schule 2005 (nach der Bildungs- und Rechtschreibreform):
    Ein agrargenetiker ferkauft ein sagg gatoffeln für 6,25 €. Die kosden bedragen 5 €. Der gewin bedregt 1,25 €. Aufgabe: margiere den term gardoffeln und maile die losung im pdf-format an classenleerer@schule.euroba

    Jor 2010:
    Sorrie, es gipt keine gartoffeln meer! Nur noch pom fritt bei mc donels. Es lebe der fordschridd!
    Quelle: Unbekannt

  127. #109 LuMo (15. Jan 2017 17:50)

    Wegen solchen Politikern von SPD, Grünen ist der ABI Abschluss in vielen Bundesländern (meist SPD, Grün) unter dem Hauptschulabschluss in den 70er Jahren.
    ————————————————

    In meinem Abiturjahrgang 1972 haben gerade einmal 5 % das Abitur gemacht.
    Vor dem Zugang zum Gymnasium stand ein Eignungstest.
    Als Ausgleich konnten viele mit einer Lehre und Meisterbrief als Glaser, Schreiner, oder Metzger mehr Geld verdienen als die Akademiker.
    Das waren die Bauernschlauen, die ihre eigenen Betriebe aufgemacht haben.
    Irgendwie war das soziale Gerechtigkeit.

  128. So funktioniert also das mit dem Recht auf Bildung, wer zu blöd oder zu faul ist, um eine Abiturprüfung zu bestehen, der bekommt`s geschenkt.

    Und ich Dummbatz dachte noch, dass sich das „Recht auf Bildung“ darauf beschränkt, einen Platz in einer Schule zu bekommen.

    Krieg` ich Blödi jetzt `nen Doktortitel?
    :mrgreen:

  129. Das gehört alles zu dem Abschaffungsprogramm. Im freien Fall Anpassung nach unten. Ist doch egal. Die Leute.,die da zurzeit zu Hauf zu uns kommen können doch alle kaum lesen und schreiben, warum soll man das dann noch von deutschen Schülern verlangen?

  130. Ein Einser-Abitur der Rosa-Luxemburg-Gesamtschule gegen Rassismus und Möntschenverachtung in Bremen hat 2017 in etwa den gleichen Wert wie der Eintrag 100% in den Behindertenausweis in den frühen 1960er Jahren.

    BERTELSMANN macht’s möglich.

  131. Wer kann der soll Deutschland verlassen.

    Ein System, mechanisch, elektronisch,
    ein Programm oder eine Zivilisation muss
    Toleranzen richtig einstellen.

    Zuwenig führt zu schnellem Verschleiß
    mit Ausfall, zuviel zu Totalschäden.

    In Deutschland werden verwirrt an vielen
    Systemen gleichzeitig Toleranzen verändert.

    Die Systeme werden zusammenbrechen.

  132. #163 Stefan Cel Mare   (15. Jan 2017 19:35)  

    „In der 2.Liga spielen wir schon lange – seit den 80ern unter Dr. Helmut. Jetzt geht es gegen den Abstieg in die Dritte Liga!“

    ***********************************************

    Isso! Die geistig-moralische Wende ist eine christlich-demokratische. Die Süßmuthtüten kamen groß in Mode,Politikerinnen wie die H. Geißler hatten ihre große Zeit, mit dem Startschuß für das Privatfernsehen wurden die Weichen gestellt für die heutige abendliche BERTELSMANN(RTL)-Bildung im Dschungellager.

    Rechnet ein Abiturient bis auf das Komma richtig aus, wie viele Zinsen er für seinen Kredit zahlen muß. Wie ist das nur möglich?
    (Sein bester Kumpel ist Sonderschulabgänger aus Sachsen und hat ihm geholfen.)

  133. #140 Almute   (15. Jan 2017 18:23)  

    „Wann fällt endlich der aus der Nazi Zeit stammende deutsche Schulzwang und wird ersetzt durch die – überall in der „freien Welt“ übliche – Unterrichtspflicht?“

    **********************************************

    Wäre ich Deutsch Lehrer, dann holte ich bei jeder Deppen Lücke sofort meinen Rohr Stock raus: „Nazizeit“ oder Nazi-Zeit“ muß es heißen.

    „Seit 1919 schrieb die Weimarer Verfassung die allgemeine Schulpflicht für ganz Deutschland fest,[3] von 1938 bis 1945 galt das Reichsschulpflichtgesetz.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Schulpflicht_(Deutschland)

    Kurze Recherchen kosten oft nicht mehr als drei, vier Minuten.

  134. #137 manfred84 (15. Jan 2017 18:17)

    In Leipzig hat der Fremdling, der zur Gewalt gegen Deutsche aufgehetzt hat …

    War das nicht in Bremen?

    #120 Johannisbeersorbet (15. Jan 2017 18:02)

    Aber heute ist selbst Bayern verkommen. „Musische Gymnasien“ und andere Sonderschularten werfen auch noch dem oder der Untauglichsten das Papier nach.

    Auf den musischen Gymnasien (bzw. solchen mit einem musischen Zweig) sind die deutlich ruhigeren Kinder, die musizierenden nämlich – solche, die an Instrumenten üben und sich objektiv messen. Übrigens machen die natürlich auch noch Sport und sonst sowieso alles.

    Dort aber sind heutzutage gerade die Matheleistungen besonders hoch – trotz des Faktors, dass die rein naturwissenschaftlich tickenden Computerknaben eher woanders hingehen.

    #125 Stefan Cel Mare (15. Jan 2017 18:04)
    #85 Babieca (15. Jan 2017 17:28)

    Die Schüler kannten – zumindest im Prinzip – alle diese Aufgaben vorher. Sie waren vorher nur etwas anders formuliert.

    Das aber ist bei anscheinend allen Vergleichstests bundesweit so, und zwar seit vielen Jahren.

    Natürlich nicht offiziell. Aber anscheinend ist in JEDES Testverfahren für den Lehrer die versteckte Möglichkeit zur Schummelei eingebaut. Etwa indem die Fragen schon Wochen vorher mit Passwort vom Lehrer online lesbar sind, oder indem die Fragebögen am Morgen des Vortags zum Test angeliefert werden, so daß noch eine Doppelstunde dazwischenliegt und einem vom Mittel- oder Oberstufenleiter mehr oder weniger aufgedrängt wird: man könne aber auch heute schon die Kiste haben, damit morgen auch nichts schiefgeht. (Er zwinkert nicht dabei und betont nichts komisch, er schwitzt nur leicht und sagt dies bemüht gelassen.)

    Wer das so einrichtet, gibt damit unterschwellig die Anweisung, daß diese Möglichkeit zum Mogeln auch gefälligst genutzt werden soll.

  135. 174 Michael FFM (15. Jan 2017 20:20)

    Plante Merkel die millionenfache
    Islamflutung 2015 schon seit 2011? Ich bin sogar davon überzeugt dass es direkt nach der Wende los ging

    Das sage ich auch! Natürlich könnte man einen Beginn der Abschaffung des Volkes bis anno ’18 zurückdatieren, so daß bereits die Immigration seit den 50ern da mit reingehörte, aber die kann auch einfach den Sinn gehabt haben, Druck auf dem Arbeitsmarkt zu machen. Immer wenn dann mal Vollbeschäftigung drohte oder da war … reinreinrein!

    (Was übrigens einen wichtigen Unterschied der beiden Gehirnwäschen in BRD un DDR ausmachte: im Westen war Kapitalstreß und dafür natürlich mehr anfaßbarer Luxus; deswegen waren die Umerziehung, Gehinwäsche und Repression ANDERS, aber auch weniger deutlich zu SPÜREN als mit Ausreisevebot und Stasi und Mauerschütze. Daher kapieren so viele Wessis das heute alles nicht, denn die kommen aus einem noch perfideren System! Die hat man nämlich fressen und sich krummschuften lassen. Zum Nachdenken darüber, was man ihnen erzählt, kamen die gar nicht.)

    Aber: dass es nach der Wende losgegangen sein könnte, hätte ja offensichtliche Gründe. Eine weitere Zeitmarke könnten das Auslaufen von Reparationszahlungen sein. Also immer solche Veränderungen, mit denen sich das Michelvolk entbehrlicher machte.

    Das sinkende Bildungsniveau und der Braindrain ins Ausland seit Jahrzehnten spielt auch mit rein. Wozu noch Deutsche, wenn – beginnend mit der Emigration der Verfolgten und danach sofort mit dem WWII-Sieg der Indienstnahme aller Wissenschaftler das Volk sowieso am Hirn ausblutet? Keiner braucht uns seit der Wende mehr, das ist es doch.

  136. Deutschland schafft sich ab! Die rot-grünen Luschen ziehen alles auf ihr eigenes Sonderschulniveau herunter.
    Das wird sich im internationalen Wettbewerb noch bitter rächen. Da zählt nämlich Leistung und nicht geschwätzwissenschaftliche Halbheiten.

  137. Aber: dass es nach der Wende losgegangen sein könnte, hätte ja offensichtliche Gründe :

    Der Fall der Mauer bedeutete das Ende der Antithese, des angeblichen Reiches des Bösen im Osten.

    Die Zeit danach ist die Zeit der Synthese, quasi das Endergebnis der sich gegenüberstehender Kräfte der Geschichte OST UND WEST

    Der Westen sieht sich als Gewinner im kalten Krieg mit Russland und wie ihr wisst : Der Gewinner nimmt sich alles, the winner takes it all.

    Die NWO (die unangefochtene Unipolare US Weltordnung) sollte der Ertrag des ganzen Unternehmen werden.

    Das hat der Westen dann auch versucht, sich Russlands Bodenschätze unter den Nagel zu reissen.

    Nur einer spielte da nicht mit und deshalb hasst ihn die Räuberbande aus dem Westen : Putin, der Spielverderber, weiss was gespielt wird, und hat den Herrschaften ordentlich in die NWO Suppe gespuckt.

  138. „um eine Note nach oben“
    Wie soll ich das verstehen?
    Also bisher gab es in Deutschland die Noten 1-6
    Ab jetzt gibt es in Hamburg die Noten 0-5…?
    Und ab nächstem Jahr -1 bis 4
    und im übernächsten Jahr -2 bis 3 …?
    Bei -4 bis +1 bleibt es dann stehen, damit es nicht auffällt…

    Nur in Hamburg…?
    Oder gilt das für alle, die den Analphabeten Mohammed verehren?

    Ist doch eigentlich eine gute Idee!
    Dann wird Deutschland bei den PISA-Studien wieder viel besser abschneiden!
    :mrgreen:

  139. Dumme Leute kann man gut regieren, denn sie können die Behauptungen der Regierungsparteien nicht widerlegen.

  140. #174 Michael FFM

    Plante Merkel die millionenfache
    Islamflutung 2015 schon seit 2011?

    Ich bin sogar davon überzeugt dass es direkt nach der Wende los ging

    Man muß nicht groß über irgendwelche Verschwörungspläne philosophieren. Die Gründe können oft viel simpler sein.

    1990 flogen die Grünen im Westen aus dem Bundestag. Kurz darauf setzte eine noch nicht vorher dagewesene Indoktrinationswelle an den Schulen ein.

    Also eine ganz simple Erklärung: Die haben ihre in den Jahren zuvor eingeschleusten Lehrer-U-Boote aktiviert, die nun erst richtig loslegten.

    Merkels Energiewende 2011 kam, nachdem die Grünen in BW 25% erreichten. Es war also nur ein Akt der Feigheit. Statt Überzeugungsarbeit und Aufklärungsarbeit über die Grünen zu leisten, kopierte sie einfach eine ihrer Forderungen, um so Stimmen zu erhalten.

    Es sind keine finsteren ausländischen Mächte, die dahinterstecken. Der Feind sitzt mitten im eigenen Land: Die Linksgrünen. Sie haben sich der Schulen und der Medien bemächtigt, um so eine falsche Volksmeinung vorzugaukeln.

    Die CDU ist darauf reingefallen, und hat aus reinen Machterhaltsgelüsten den von den Grünen vorgegaukelten Volkswillen übernommen.

  141. #187 Einfaltspinsel

    Erst mit dem Reichsschulpflichtgesetz von 1938 jagte man Polizei, mörderische Staatsanwälte und Behördengeschmeiß auf Kinder und Eltern, die sich dem faschistischen Schulzwang nicht beugten. Eltern in den Knast, Kinder ins Heim. Das gab es vor den Nazis nicht! Das eine Gesetz läßt sich nicht mit dem anderen gleichsetzen. Der Schulzwang und die Methoden aus der nazi zeit sind bis heute die gleichen geblieben. Damit steht jeder deutsche Lehrer und jeder deutsche Schuldirektor auf einem Gesetz aus der Nazizeit. Ein Nazigesetz ist die Basis ihrer beruflichen Existenz! Im Gegensatz zur „freien Welt“ dürfen deutsche Eltern die Lehrer ihrer Kinder nicht wählen. Was macht das aus denen, die unsere Kinder fordern, die sie mit Polizeigewalt zu sich schleifen lassen, um sie mit ihren aktuellen Ideologien zu quälen und zu beschädigen? Doch nicht etwa verachtenswerte Nazis? In den 1970er Jahren kamen widerständige Kinder und Jugendliche per Behördenentscheid zu stadtbekannten Pädophilen (Kinderfickern)in „Pflege“. Das war bei den Nazis immerhin noch nicht üblich. Solche Leute wurden da hingerichtet.
    Wie traurig.
    Heute kriegen Kinderschänder Bewährung, sitzen im Bundestag oder arbeiten beim ASD. Die widerständigen Kinder und Jugendlichen werden heute von linken Sozialarbeitern in Heimen vergewaltigt oder von „freischaffenden“ Sozialarbeitern getötet (Martin Ney). Ich zumindest bin noch keinen ehemaligen Heiminsassen begegnet, der keine Mißbrauchsgeschichte mit sich rumtrug.

    Und Sie sollten nicht alles zu ernst nehmen was bei Wikipedia steht. Und der Duden ist auch kein verbindlicher Maßstab für alle, an dessen von wem immer aufgestellte Regeln man sich sklavisch zu halten hätte. Das tun nur StaatsdienerInnen. Und ich bin keine.

  142. Das ist nichts Neues…

    Schon vor über 10 Jahren erzählte mir der Gymnasiallehrer (Mathe) meiner Tochter total frustriert, dass es in Schleswig-Holstein die Anordnung gab, bei Klassenarbeiten keine Note schlechter als „Ausreichend“ zu vergeben…

  143. Es ist doch seit Jahren ein offenes Geheimnis, dass beispielsweise in Berliner Schulen, wo mehrheitlich Schüler arabischer und türkischer Herkunft sitzen, das Niveau so erbärmlich ist, dass nur durch schulpolitische Vorgaben der Absenkung des Niveaus überhaupt noch ein getürkter Schulabschluss erreicht wird.

    Der Mittelstufenleiter Michael Zielonkowski hatte nüchtern festgestellt

    Die Ansprüche für den MSA bei den Jahrgangsnoten wurden in Bezug auf die notwendige Punktsumme um 38 Prozent abgesenkt

    Was im Ergebnis bei den IHK Betrieben dazu führte, dass

    „Immer mehr Betriebe konzipieren eigene Aufnahmetests, um die Eignung der Bewerber festzustellen“

    Dieser getürkte Einfluss der Schulverwaltung setzt sich fort bis zu den Abitursklassen und er ist keineswegs nur auf die ‚Sekundarabschlüsse‘ beschränkt, was seinerzeit die FAZ zu dieser ironischen Feststellung veranlaßt hat:

    Und während die Durchschnittsnote 1,0 in Berlin im Jahr 2002 nur 17 Mal erzielt wurde, waren es 2012 ganze 234 Schüler, also vierzehnmal so viel. Die Zahl der Prüfungen war dabei in diesem Zeitraum nur um den Faktor 1,4 gestiegen. Das ist eine Hochbegabungsvermehrung, in deren Geheimnis die Berliner Schulpolitik großzügig alle Länder einweihen sollte.

  144. #193 Technoid (16. Jan 2017 00:02)

    Aber die Verschrottung des Landes hat ja noch ein paar Facetten mehr.

    In den 90ern bildeten die großen privatwirtschaftlichen Arbeitgeber plötzlich kaum mehr aus – nicht nach Plan, sondern einfach aus kurzfristigem Denken heraus, etwa der Aussschüttung an die Aktionäre oder des Kursanstiegs wegen.

    Das war eine Zeit von großem Hype um die Unternehmensberatungen und einer durhgeknallten und fundamentlosen Zukunsftshysterie mit so bedenkenswerten Sprüchen wie „Laptop und Lederhose“ oder einem Rüttgers unter Kohl.

    Gleichzeitig ging das große Sparen los an allem, was für Nachhaltigkeit steht. Ich kenne das dann eher aus dem Unibereich: Streichung von Orchideenfächern ganz und von Nachwuchsstellen überhaupt, Schließung von Instituten und Bibliotheken: Sparen auf Kosten der Zukunft und an denen ohne Stimme, denn der massive und oft wirklich unproduktive Verwaltungsapparat mit seiner (im Gegensatz zur studentischen) echten Interessenvertretung blieb unangetastet.

    Wenn heute viele über Laberfächer schimpfen, die von den heutigen Abiturienten allein noch studiert werden könnten und die so typisch linksgrün seien: die wurden dazu gemacht.

    In den frühen 90ern galt noch immer die anspruchsvolle Devise der politisch und ideologisch neutralen Interdisziplinarität. Man sollte etwa ein MINT-Fach mit einem möglichst weit entfernten Orchideenfach verbinden. Das wurde auch gemacht (u.a. von mir) und war aufwendig, wurde aber seit den 2000ern dann nicht mehr honoriert. Da hatte sich nach den vielen Kaputtsparmaßnahmen ein Wind gedreht, man schaltete auf Simplifizierung um und baute zugleich unter den neuen Fahnen von PISA und Bologna neu auf, aber nun verflacht, verdummt und vor allem nicht mehr neutral.

    Dabei war aber erstmal in den 90ern im Schulwesen mitunter staatlicherseits erst viel mehr noch auf Leistung und auf einen neuen (und in meinen Augen fiesen, unsozialen) Elitarismus gesetzt worden – das sage ich ganz bewußt, obwohl ich nun gegen den roten und deutschfeindlichen Egalitarismus stehe.

    Unterm Strich wurde nach der Wende nämlich vor allem eines getan: kurzfristiger gedacht, wertelos, ohne Konzept und Reflexion, hysterisch. Das ist ein Zeichen von einem kulturellen und wirtschaftlichen Kriegszustand. Und dieser scheint mir von außen gekommen zu sein und von einer Globalisierung (als vom Trend zur nun längst bestehenden Globalität, von deren Einrichtung – denn seit den 2000ern braucht niemand mehr Globalist oder Globalisierer sein), die in den 90ern nach Ende der Antithese monothetisch geschah, aber gelenkt wurde (Drobo hat das schön beschrieben) – wer weiß von wem, aber EU und NWO scheinen verwandt zu sein.

    Das ist jetzt nur EINE kleine Facette, die ICH eben noch beschreiben kann – und diese kommt nicht von den Grünen. Es mag noch viele mehr davon geben. Wie ist das mit dem Waffenrecht? Wie mit dem Euro (Kritiker durften nur „Skeptiker“ genannt werden, als sei der Euro eine Gottheit). Und so weiter. Wie weit gehen entscheidende Weichenstellungen jeweils zurück?

  145. #194 Almute   (16. Jan 2017 03:36)  

    „Erst mit dem Reichsschulpflichtgesetz von 1938 jagte man Polizei, mörderische Staatsanwälte und Behördengeschmeiß auf Kinder und Eltern, die sich dem faschistischen Schulzwang nicht beugten.“

    Noch einmal zum Mitschreiben, werte Antifaschistin und Desinformantin:

    „#138 Almute   (15. Jan 2017 18:23)  

    „Wann fällt endlich der aus der Nazi Zeit stammende deutsche Schulzwang und wird ersetzt durch die – überall in der „freien Welt“ übliche – Unterrichtspflicht?“

    Die allgemeine Schulpflicht stammt NICHT aus der Nazi-Zeit.

    „Der Schulzwang und die Methoden aus der nazi zeit sind bis heute die gleichen geblieben.“

    Unter dem heutigen BUNT-Bolschewismus gibt es Kinder, die weder in die Schule gehen, noch in irgendeine Maßnahme gesteckt werden.

    „Damit steht jeder deutsche Lehrer und jeder deutsche Schuldirektor auf einem Gesetz aus der Nazizeit. Ein Nazigesetz ist die Basis ihrer beruflichen Existenz!“

    Dann machen Sie doch mal eine Aktion. Eine Truppe stürmt die Schulen, bappt jedem Lehrer einen Schnäuz an. Die Nazigesetze sollten alle abgeschafft werden. Vor allem so viele Urlaubstage können wir uns Deutsche nicht mehr leisten, mit Kraft durch Freude muß endlich Schluß sein.

  146. Das ist doch ein Witz oder ? Die müssen doch wissen, daß so was rauskommt. So dumm kann doch keiner sein, das ist doch Unrecht !

  147. Das glaube ich sofort, dass die US-Finanzmafia die Grünen gegründet hat. Ganz im Sinne ihrer Interessen.

  148. Banalisierung und drittweltisierung der Bildung.
    Passt. Zum Köpfe abschlagen braucht es nicht mehr.

    An Drobo und andere Wirrköpfe: ja die USA haben alles Böse gegründet. Wenn es regnet und eure Fussballmannschaft verliert: sind die Yanks!

    Also hier hat es zum Teil Leute mit dem IQ einer verrotteten Kartoffel!

  149. #196 Avenger

    Schon vor über 10 Jahren erzählte mir der Gymnasiallehrer (Mathe) meiner Tochter total frustriert, dass es in Schleswig-Holstein die Anordnung gab, bei Klassenarbeiten keine Note schlechter als „Ausreichend“ zu vergeben…

    Ich weiß nur von Anordnungen, daß der Notendurchschnitt immer auf 3 zu halten ist.

    Keine Note schlechter als ausreichend gab es in den 80ern, als es noch wenig linke Lehrer gab. Die machten das, um sich bei Schülern beliebt zu machen.

  150. #196 Avenger

    Die Anordnung könnte sich eher auf Zeugnisnoten beziehen. Es darf nur eine bestimmte Anzahl schlechter als ausreichend geben, weil der Schulleiter nicht die halbe Klasse sitzenbleibenlassen will.

  151. Ich habe auch Abitur in Hamburg gemacht und das war nicht einfach.

    Nur in den Ghettostadteilen ist es einfach, beim Christianeum (im einer normalen Gegend) war es anspruchsvoll, dagegen ist es beim Gymnasium Allermöhe (einer der krassesten Ghettos in Hamburg) extrem einfach.

    Macht erst einmal selbst Abitur. Gut das es jetzt zentral alles orga. wird!

Comments are closed.