Österreichs Identitäre waren am Dienstag wieder im Einsatz: Diesmal gings mit Riesen-Transparenten zum Ski-Spektakel nach Schladming. Denn so sicher die Österreicher solche Ereignisse auch feiern, so sicher lassen sie sich davon nicht mehr von den großen Problemen ablenken. Hier noch ein Veranstaltungshinweis: Kommenden Samstag (28.1.) findet der jährliche Kongress der IB Österreich in Graz statt. Dort werden die Tätigkeiten des Jahres 2016 präsentiert und Einblicke in kommende Kampagnen und Projekte gegeben. Außerdem gibt es T-Shirts-Verkaufsstände von Phalanx Europa und Info-DIREKT. Die neue App „Patriotic Peer“ wird vorgestellt, der Prinz-Eugen-Preis vergeben und vieles mehr. Es gibt nur noch 15 Plätze – also rasch anmelden und dabei sein! Weitere Infos hier, Anmeldung per Email an: info@iboesterreich.at.

image_pdfimage_print

 

85 KOMMENTARE

  1. Die Identitären haben sich im Kontakt allesamt als Judenhasser und „Palästinenser“ Freunde herausgestellt.

    KEINE FREUNDE VON UNS!

  2. Man muss diese Aktion wieder Ausdrücklich loben. Es gibt nur wenige die sich aktiv für den Fortbestand unseres Volks einsetzten.

  3. Ich bezweifel jedoch, dass unbedarfte Menschen tatsächlich wissen was mit Remigration gemeint ist. Die werden das „Re“ überlesen oder nicht zu deuten wissen und es für weitere pro Migrationspropaganda halten.

  4. #4 Dorian Gray (26. Jan 2017 14:30)

    Die Identitären haben sich im Kontakt allesamt als Judenhasser und „Palästinenser“ Freunde herausgestellt.

    Können Sie das erläutern?

  5. #7 MontanaMountainMan (26. Jan 2017 14:36)

    Bitte den Troll nicht füttern!

    Einfach ignorieren.

  6. #4 Dorian Gray (26. Jan 2017 14:30)

    Die Identitären haben sich im Kontakt allesamt als Judenhasser und „Palästinenser“ Freunde herausgestellt.

    *****************************************************

    Bitte um seriöse Quellenangaben.

  7. OT
    Auf Krone.at: VdB Angelobung. Unbedingt Mitschnitt anschauen. VdB ist 1000%iger EU-Verfechter und Durchdrücker. Und jetzt kommt’s: VdB ist auch Oberbefehlshaber des österr. Heeres! Da kommt Freude auf. Der „junge“ BuPrä bleibt voraussichtlich für 6 (sechs!) Jahre im Amt.

    Identitäre Ihr seid mutig, macht weiter

  8. Remigration unterstützt Präsident al-Assad (http://is.gd/1ZdsV6)

    Bei der von den MSM weitgehend übergangenen Astana-Konferenz vom 23./24.1.2017 entlarvte sich sie sog. „syrische Opposition“ (mit ihren Terrorgruppen-Vertretern) zusammen mit der türkischen AKP-Führung selbst: gerade die Säkularität Syriens ist denen offenbar der Dorn im Auge! (s. Text der Schlußkundgebung & informative Presseerklärung dazu! S. http://is.gd/a6K5cy)
    S.a. Besuch der US-Kongreßabgeordneten Tulsi Gabbard (nach Gespräch mit Trump) im Vorfeld der Astana-Konferenz in Damaskus (zur Info. weiter nach unten scrollen!)

  9. #6 Schreibknecht (26. Jan 2017 14:36)

    Das ist leider nie ganz auszuschließen.
    aber diese Weckrufe sind ganz wichtig, denn sie durchbrechen die Schweigespirale.

    Zur Zeit scheint ja noch immer die überwiegende Zahl der Deutschen von einer chronischen Dummheit und Ignoranz befallen zu sein.

    Wie Einstein schon sagte:

    „Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“

  10. Hierzu bitte die Leserkommentare anschauen:

    Khouma gibt nicht auf

    Wie ein Geflüchteter mit einem Schraubenschlüssel für Integration kämpft

    (….) (Fluchtgrund „Familie“ übrigens)

    http://www.focus.de/politik/deutschland/khouma-gibt-nicht-auf-wie-ein-gefluechteter-mit-einem-schraubenschluessel-fuer-seine-integration-kaempft_id_6397482.html

    In München wurden zur Verlegung von zwei Asylbewerbern 25 (fünfundzwanzig) Einsatzwagen samt Besatzung benötigt:

    Zu einem Großeinsatz der Münchner Polizei ist es am frühen Montagnachmittag in einer Flüchtlingsunterkunft nahe des Olympiaeinkaufszentrums (OEZ) gekommen.

    25 Einsatzwagen waren vor Ort. Hintergrund war ein Konflikt um die Verlegung zweier Bewohner der Asylbewerberunterkunft an der Triebstraße im Norden Münchens.

    „Zwei Asylbewerber sollten verlegt werden, waren damit aber nicht einverstanden“, sagte ein Polizeisprecher gegenüber FOCUS Online. Daraufhin wurden Polizeibeamte alarmiert, doch die Situation konnte durch Gespräche nicht gelöst werden.

    http://www.focus.de/panorama/welt/grosseinsatz-in-muenchen-polizei-mit-25-einsatzwagen-in-asylbewerberunterkunft_id_6535892.html


    Fantasie haben diese Goldschätzchen (Schulze) ja:

    Ex-Freundin erstochen, weil sie sich von ihm trennte Lebenslange Haft für Schwangeren-Mörder

    (…) Am Morgen des 10. Juni 2016 lauerte Merwan B. vor der Wohnungstür der Frau im 4. Stockwerk des Wohnhauses in Berlin-Schöneberg. Als sie die Tür öffnete und zur Arbeit ging, griff er sie an, stach mit einem Messer auf sie ein. Elf Mal! Der Staatsanwalt: „Sie verstarb noch vor Ort an Verbluten. Der Fötus auch.“

    Der Angeklagte hatte im Prozess behauptet, er habe ihr das Messer als „Symbol des Friedens“ entgegengehalten („Sieh, du brauchst keine Angst zu haben“). Weil sie aber gleich losschrie, habe er Panik bekommen. Im anschließenden Gerangel sei es dann passiert. (…)

    http://www.bild.de/regional/berlin/prozess/lebenslange-haft-fuer-schwangeren-moerder-49967810.bild.html

  11. 😆

    https://www.welt.de/vermischtes/article161533218/82-Jaehrige-verdrischt-Trickbetrueger-mit-Gehstoecken.html

    Gefasst werden konnte S., weil seine DNA an einer Wasserflasche gefunden wurde.

    Den anderen Beschuldigten, Ibrahim T. erkannte die betagte Frau auf einem Polizeifoto.

    S. dagegen stehe seit Jahren unter Betreuung. Grund dafür, so erzählt dieser, sei sein Intelligenzquotient von nur knapp über 50.

    Ob man ihm damit wegen Raubes zur Verantwortung ziehen kann, muss sich erst noch zeigen. <<

    ..

    https://www.welt.de/wirtschaft/article161536353/Deutsche-shoppen-ihre-German-Angst-weg.html

    Nicht mal Terror dämpft den Optimismus<<

    Na, klasse, alles easy!

  12. #4 Dorian Gray (26. Jan 2017 14:30)
    Die Identitären haben sich im Kontakt allesamt als Judenhasser und „Palästinenser“ Freunde herausgestellt.
    KEINE FREUNDE VON UNS!

    Wer es glaubt….

  13. #15 johann (26. Jan 2017 14:49)

    http://www.focus.de/politik/deutschland/khouma-gibt-nicht-auf-wie-ein-gefluechteter-mit-einem-schraubenschluessel-fuer-seine-integration-kaempft_id_6397482.html

    Ein typischer Fall von „Nicht-Asylant“!!!!
    „Der heute 19 Jahre alte Senegalese musste aus familiären Gründen seine Heimat verlassen.“

    Aha, aus familiären Gründen muss man heute ganze Länder verlassen….

    Der kleine Mblombo hat Stress mit Pappi und muss das Land verlassen. Unfassbar.

  14. #MontanaMountainMan

    Trump schafft Ordnung. Schnell und effektiv.
    Die Ami’s wussten schon wen sie wählten!

  15. OT

    Vollpension für Flüchtlinge, Deutsche müssen hungern | ein Bügermeister sagt die Wahrheit

    Der SWR zieht über einen ehrlichen Bürgermeister her und der Stadtrat versucht die überregionale Berichterstattung zu verhindern, das darf bloß keiner erfahren

    Burladingen, Baden Württemberg

    Es ist seit geraumer Zeit sehr schwierig im rotschwarzen Baden Württemberg auf die überall nun offenbar werdenden Missstände im Umgang mit arabischen Wirtschaftsflüchtlingen hinzuweisen. Diese sind nämlich in der Mehrzahl nicht nur extrem ungebildet, meist Analphabeten, sie vergewaltigen, betrügen, klauen im erheblichen Maße und haben den Staat bei ihren Identitäten angelogen, schlicht: sie dürften überhaupt nicht im Land sein.

    In keinem anderen Bundesland, neben vielleicht Bayern, wüten die dreisten Wirtschaftsmigranten derart wie in Baden Württemberg. In keinem anderen Land ist die Willkommenskultur in der politischen Klasse so ungebrochen, nicht nur Winfried Kretschmann ist ein strikter Verfechter des Asylmissbrauchs, seine ganze Partei steht für eine Veränderung der Deutschen Bevölkerung, die Führung hatte zuletzt gefordert, ein syrisches Flüchtlingskind solle einmal Bundeskanzler von Deutschland werden.

    http://www.truth24.net/vollpension-fuer-fluechtlinge-deutsche-muessen-hungern-ein-buegermeister-sagt-die-wahrheit/

  16. #22 kleiner_Onkel (26. Jan 2017 15:19)

    …Der kleine Mblombo…

    **************************************************

    Da könnte ich schon wieder sowas von aggressiv werden…

  17. OT

    MORDFALL CAROLIN (27)
    Polizei geht von Serien-Killer aus!

    Freiburg – Wurde Joggerin Carolin G. (27) Opfer eines Serienmörders? Die Ermittler der Soko „Erle“ gehen davon aus, dass der Mord an der Joggerin aus Endingen (Baden-Württemberg) am 6. November 2016 im Zusammenhang mit der Tötung der Studentin Lucile K. (20) am 12. Januar 2014 in Kufstein (Österreich) steht

    http://www.bild.de/regional/stuttgart/mord/joggerin-polizei-doppelmord-49968654.bild.html

    Fall Lucile

    Serienmörder schlug auch in Deutschland zu

    http://www.krone.at/oesterreich/serienmoerder-schlug-auch-in-deutschland-zu-fall-lucile-story-550786

  18. #26 Freya- (26. Jan 2017 15:28)

    ich dachte die Story von den syrischen Trüffelschweinen wäre mittlerweile durch aber wie man sieht ist da noch Potenzial, jetzt finden die sogar schon Dollar. Sind die Kronjuwelen eigentlich noch an Ort und Stelle? Falls nicht, liebe Briten wir schicken Supersyrer

    is it Bird? NO. Is it a jet? NO. It is Superali!!

  19. #26 Freya-   (26. Jan 2017 15:28)  

    Köln: Der ehrliche Finder Yadgar Doulashi gab 7000 US-Dollar bei der Polizei ab

    ________________________________________________

    Eine Woche ohne ehrlichen Finder…ich dachte schon unsere Presse will sich bessern aber siehe da. Früher waren es aber noch Beträge von 30000€ oder 50000€ die im Taxi, Bus, Bahn etc. gefunden und abgegeben wurden.

  20. #Freya-

    Bin gerührt – schluchz – so ein Guter aber auch.

    (Das muss ab und zu mal eingeworfen werden. Man darf halt nur nicht alle unter Generalverdacht… ach nein, anderer Zusammenhang)

  21. #14 Wolfgang der Haessliche (26. Jan 2017 14:49)

    Na so eine Beleidigung für die Weltcupkontingente aus Somalia und Irak !
    https://www.youtube.com/watch?v=4v1pZ_MAQ-c
    ————————-
    Danke für das Video. Da juckt es in den Beinen. Bin mit meinen 72 Jahren immer noch auf den Brettern. Nein, nicht mit den langen Knochenbrechern – mit Big Foot!

  22. Benutzt doch nicht immer die Sprache der Mediendiktatur liebe Freunde !
    Immigration heisst es und eben auch Immigranten. Lest es einfach mal in einem Lexikon nach. Deshalb hat man ja auch die Lexika in der Druckversion weitestgehend abgeschafft, um jeden Tag alles ändern zu können.

    Weiter habe ich den Verdacht als wenn „die“ gewisse Worte über die Medien in die Welt setzen, um zu sehen wie die Leute es fressen.
    So als Grosstest, um die weitere Manipulation fortzusetzen.

    Genau wie es Asylanten heisst und nicht Flüchtlinge.
    Weiter besteht nur ein Recht auf Asyl für politisch verfolgte Menschen.
    Nicht für Kriegsflüchtlinge und ganz gewiss nicht für Wirtschaftsflüchtlinge.

  23. Haupttäterinnen sind Serbin und Türkin!

    Gewaltexzess: 15-Jährige wird ins Gefängnis gebracht

    Heilbronn/Bad Friedrichshall Juristischer Paukenschlag im Prozess um einen Gewaltexzess junger Mädchen: Das Heilbronner Landgericht hat eine 15-Jährige zu fast drei Jahren Jugendstrafe verurteilt und gleich im Anschluss an die Verhandlung in ein Gefängnis bringen lassen.

    Rund zehn Kriminalbeamte in Zivilkleidung, die mit Funkknöpfen ausgestattet waren, sicherten den Saal und die Flure ab.

    Offenbar aus Sorge, dass Familienangehörige auftauchen und möglicherweise aggressiv werden könnten.

    In dem Prozess ging es um brutale Attacken gegenüber einer 14-Jährigen, die im April 2016 am Bad Friedrichshaller Bahnhof ihren Anfang nahmen. Dort hatte die 14-Jährige im Gespräch mit Freundinnen laut gelacht. Für die Hauptangeklagte, die in der Nähe stand und das spätere Opfer nicht kannte, war dies offenbar ein Anlass, das lachende Mädchen gewaltsam zu bestrafen.

    Unter ihrer Führung soll die Gruppe die 14-Jährige in den nahen Kocherwald dirigiert und mit dem Tod bedroht haben. Schläge und Tritte folgten. Es soll sogar zum Ausdrücken einer brennenden Zigarette auf der Haut und zum Anbrennen von Haarbüscheln gekommen sein.

    Zudem soll eine der Täterinnen das stark blutende Opfer im Gesicht mit Pfefferspray besprüht haben. Die Gruppe soll ihr Opfer darüber hinaus gezwungen haben, Erde zu essen. Das Opfer erlitt Platzwunden, Blutergüsse, Prellungen und Einblutungen an Augen und Ohren. Es musste längere Zeit im Krankenhaus behandelt werden.

    Die Gewaltorgie hatte für großes Aufsehen und Diskussionen in der Region gesorgt. Einen Gewaltausbruch dieser Art hatten selbst erfahrene Polizisten unter Mädchen als neue Qualität eingestuft. Zwei Angeklagten wurden in der Anklage zudem weitere Körperverletzungen in einem Parkhaus sowie Sachbeschädigungen in einem Kaufhaus in Heilbronn zur Last gelegt.

    http://www.stimme.de/heilbronn/hn/Gewaltexzess-15-Jaehrige-wird-ins-Gefaengnis-gebracht;art31502,3783178

  24. #6 Schreibknecht

    Ich bezweifel jedoch, dass unbedarfte Menschen tatsächlich wissen was mit Remigration gemeint ist. Die werden das „Re“ überlesen oder nicht zu deuten wissen und es für weitere pro Migrationspropaganda halten.

    Unbedarfte Menschen sind aber auch nicht die Zielgruppe, die wählen sowieso das vermeintlich bewährte.

    Außerdem ist doch inzwischen allgemein bekannt, dass die IB auch Neo-Nazis sind. Ich denke, also die allerwenigsten werden den Schriftzug so komplett missverstehen.

  25. #1 GrundGesetzWatch (26. Jan 2017 14:25)

    Ihr seid Klasse Jungs. Bitte weiter so.

    Volle Zustimmung !!!

    #2 Marie-Belen (26. Jan 2017 14:27)

    Geil!

    Ich bin begeistert.

    Volle Zustimmung !!!

    #3 LupusDuctus (26. Jan 2017 14:28)

    Ganz großes Kino! Danke!

    Volle Zustimmung !!!

  26. Super Aktion,
    vielen Dank an die Identitären in Österreich.

    Nächstes Mal bitte die TV-Reporter damit einwickeln und als Streckenposten aufstellen!

  27. #Freya-

    Burladingen – hat nicht der Feinripp-UnWäsche-Fabrikant mit dem Affen in seiner Nähstube welche beschäftigt?

  28. Fußball-Profi Änis Ben-Hatira verteidigt Salafisten-Verein

    Der Darmstädter Fußball-Profi Änis Ben-Hatira hat für die mutmaßlich salafistische Organisation „Ansaar International“ gespendet.
    Am vergangenen Samstag während des Heimspiels gegen Borussia Mönchengladbach (0:0) hatte eine Gruppe Darmstädter Fans deshalb Handzettel auf der Tribüne des Stadions verteilt.
    Darauf kritisierten sie Ben-Hatiras Unterstützung der Organisation Ansaar International, die vom Verfassungsschutz dem salafistischen Spektrum zugeordnet wird.
    https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2017/fussball-profi-verteidigt-salafisten-verein/

  29. @ #29 testet1995
    Der Bericht ist interessant. Wenn die Polizei etwas gefunden hätte, wäre das gross überall zu lesen.

    Hier wird meiner Meinung nach mit Kanonen auf Spatzen geschossen. Was hier gewisse Ausländergruppierungen für Waffen haben, geht auf keine Kuhhaut.
    Aber da wird nicht vom Entzug des s.g. kleinen Waffenscheins und erst recht nicht von einer Abschiebung gesprochen.

    Für mich sind alleine die Libanesen eine viele grössere Gefahr im Vergleich zu den Reichsbürgern. Nur haben die Libanesen mit ihrer Skrupellosigkeit schon ganz Stadtteile, den Drogen-Grosshandel und viele andere Dinge fest in der Hand. Bei denen hat man niemals versucht im Keime die Kriminalität zu ersticken.

    Wenn ich gewisse Dinge sehe wie
    – Schwarzafrikaner handeln vor Schulen und auf den Schulen mit illegalen Drogen
    – Schwarzafrikaner handeln praktisch an jedem grösseren Hauptbahnhof mit illegalen Drogen, als auch in diesen Städten auf den Grünanlagen
    – Libanesen bestimmen den Drogen Grosshandel
    – Kosovo Albaner haben Kiez in Hamburg im Griff.
    – ganze Strassenzüge sind mit Wettbüros gepflastert, wo sich nur Ausländer herumtreiben und die Wettmafia die unteren Liegen manipuliert
    sehe, frage ich mich, wer uns in Wahrheit regiert.
    Doch darf man keinen unserer Politiker drauf ansprechen. Weder die Sozen noch die Christdemokraten.
    Da stimmt was nicht Freunde !

  30. #35 Freya

    Ein ähnlich konsequentes Urteil wurde heute morgen berichtet hier – ob die Weichspüler-Justiz allmählich ein Ende hat?

  31. @ #39 maramaros (26. Jan 2017 15:46)
    #Freya-

    Burladingen – hat nicht der Feinripp-UnWäsche-Fabrikant mit dem Affen in seiner Nähstube welche beschäftigt?

    Ja, genau!

  32. Weiter nach dem Motto: Deutschland kaputt machen!

    Wahnsinn an allen Ecken.

    „Niedersachsen
    Amokdrohung: Schulen in Nienburg evakuiert

    An mindestens elf Schulen in Niedersachsen haben anonyme Mailschreiber am Donnerstag mit einem Amoklauf gedroht. In Nienburg wurden daraufhin zwei Schulen evakuiert und die Schüler nach Hause geschickt. An Schulen in Hannover und Wolfsburg lief der Unterricht weiter.

    Nienburg
    . Die beiden Gymnasien in Nienburg erhielten am Morgen jeweils eine Mail, in der ein Amoklauf angedroht wurde, wie die Polizei mitteilte. Die Gebäude wurden geräumt, der Unterricht fiel für den restlichen Tag aus.

    In Wolfsburg gingen Drohnachrichten an acht Schulen ein, ebenso an einem Gymnasium in Hannover – nach HAZ-Informationen soll es sich um die Lutherschule in der Nordstadt handeln. In den Mails wurden Gewalttaten und Racheakte angedroht, wie die Polizei mitteilte. In beiden Städten stuften die Einsatzkräfte die Nachrichten aber als nicht ernstzunehmend ein, der Unterricht lief ohne Unterbrechungen weiter.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Unbekannte-drohen-mit-Amoklauf-an-mindestens-elf-Schulen-in-Niedersachsen

  33. OT

    LKWs und Traktoren sind vielseitig verwendbar.
    Fotos!

    „Einbrecher zerstören Haus mit Traktor

    Volle Kraft voraus: Das dachten sich wohl Einbrecher im ostwestfälischen Bünde, die statt das Türschloss zu knacken, einfach mit einem gestohlenen Traktor die Wand eines Wohnhauses einrissen. Ihre Beute: Ein Tresor.

    Bünde
    . Mit einem Traktor haben Unbekannte die Wand eines Wohnhauses im ostwestfälischen Bünde durchbrochen und einen Tresor mitgenommen. Mehrere Täter hätten den Trecker am frühen Donnerstagmorgen in der Nähe des Tatortes gestohlen und seien dann zu dem Gebäude gefahren, sagte ein Polizeisprecher. Sie hätten geradewegs auf die Hauswand zugesteuert und diese zerstört.
    Die Einbrecher konnten flüchten

    Mit dem Tresor als Diebesgut konnten sie flüchten. Die Hausbewohner blieben unverletzt. Weitere Informationen veröffentlichte die Polizei mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen zunächst nicht.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Einbrecher-zerstoeren-Haus-mit-Traktor

  34. #24 Freya- (26. Jan 2017 15:27)
    OT
    Vollpension für Flüchtlinge, Deutsche müssen hungern | ein Bügermeister sagt die Wahrheit
    Burladingen, Baden Württemberg
    =======================================================

    Burladingen? Da sitzt doch Trigema. Der Herr Grupp war doch auch einer von denen, die gar nicht genug ‚Fachkräfte‘ importieren konnten. Er hat sogar öffentlich eine Wahlempfehlung (!) für den Altmaoisten Kretschmann abgegeben. Würde mich mal interessieren, wieviele Flüchtilanten heute in seinem Betrieb arbeiten!

  35. @ Lupus Ductus @ Montainman und andere

    Beweise? Also, beim Kontakt mit dem Führer der Schweizer Identitären, publizierte er, dass die pöhsen Israelis den Gaza Streifen abriegeln damit Nestlé Wasser verkaufen kann. Die pöhsen Israelis sollten planen, die armen Kinder im Gaza Streifen zu töten. Falls der Tropf das noch nicht von seiner Seite weg hat(ist einige Jahre her) nachprüfen. Er erwähnte Achnameindjad oder wie der Iraner hiess als vernüftig Quelle.

    Auf der deutschen Seite war kürzlich ein Link zu einem Schreibstück, wo behauptet wurde, dass das jüdische Volk bloss eine Erfindung sei.

    Mir sind die Beleidigungen von einigen Flachdenkern hier egal. Bin halt nicht vom FSB geschmiert und sage die Wahrheit über Putin.

    Solche Clowns seid ihr.

  36. #15 johann (26. Jan 2017 14:49)

    „Der heute 19 Jahre alte Senegalese musste aus familiären Gründen seine Heimat verlassen.“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/khouma-gibt-nicht-auf-wie-ein-gefluechteter-mit-einem-schraubenschluessel-fuer-seine-integration-kaempft_id_6397482.html

    *Kranklach*. „Aus familiären Gründen“. Klar. Wenn ich mich mit Onkel Hans streite, muß ich auch sofort Deutschland verlassen und in die USA „flüchten“/sarc.

    Der freche, illegale Neger gehört pronto zurück in den Senegal. Der Senegal ist, neben Ghana, sicherer Herkunftstaat:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Sicherer_Herkunftsstaat#Deutschland

    RAUS!

  37. Nebenbei es war ein super Skirennen, hat wirklich Spaß gemacht, am TV zuzusehen.

    Folgender Kommentar eines Fans der Facebook-Seite von IB Ö entspricht dem, was ich seit ein paar Jahren beim Skifahren (in D/Ö/Fr/Schweiz) seither empfand; der Kontrast zu Multikulti steigt an, mit der einheimischen Bevölkerung versteht man sich – dort bin ja ich Ausländer, auch wenn man unterschiedliche Sprache/Dialekt spricht – gleiche Werte, Einstellungen. Hier also der Kommentar:

    in Skigebieten ist die Welt noch in Ordnung… Schweinshachse auf der Hütte, Bier im Apres-Ski und die Kirche im Dorf

    https://www.facebook.com/identitaeroesterreich/photos/a.331848393593162.72982.287774531333882/1082988125145848/?type=3&theater

  38. 😛 Können wir auf Fachkräfte verzichten???

    Google nervt uns heute mit 125 Jahre Geburtstag: Vorzeigenegerin Bessie Coleman*. Sie war die erste amerikan. Negerin mit Pilotenschein u. die erste Frau mit dem internationalen Pilotenschein.

    😀 Gab es keine weißen Ereignisse an einem 26. Januar?

    NATÜRLICH!

    1699: Der Friede von Karlowitz beendet den Großen Türkenkrieg zwischen Österreich und dem Osmanischen Reich. Österreich erhält Ungarn und Siebenbürgen mit Ausnahme des Banats, an Polen-Litauen werden die osmanischen Eroberungen zurückgegeben, Besitztum der Republik Venedig wird vom Sultan Mustafa II. anerkannt.

    1822: In ihrem Unabhängigkeitskampf gelingt den Griechen die Einnahme der strategisch wichtigen Bergfestung Akrokorinth. Nach Verhandlungen mit den Rebellen zieht die türkische Festungsbesatzung kampflos ab.

    1956: Sowjetunion übergibt Porkkala zurück an Finnland.

    1993: Václav Havel wird zum ersten Präsidenten der Tschechischen Republik gewählt.

    1790: Wolfgang Amadeus Mozarts Oper Così fan tutte (So machen es alle) nach einem Text von Lorenzo da Ponte wird im Wiener Burgtheater uraufgeführt.

    1911: Am Königlichen Opernhaus in Dresden findet die Uraufführung der Oper Der Rosenkavalier von Richard Strauss unter der Leitung von Ernst von Schuch statt. Das Libretto stammt von Hugo von Hofmannsthal, der dieses seinem Freund Harry Graf Kessler widmet.

    1793: Georg Merz, deutscher Optiker und Astronom
    1797: Therese von Jacob, deutsche Schriftstellerin, Volksliedforscherin und Slawistin
    1831: Anton de Bary, deutscher Naturwissenschaftler, Mediziner und Botaniker
    1861: Louis Anquetin, französischer Maler
    1891: August Froehlich, deutscher Priester, Widerstandskämpfer gegen das NS-Regime und Märtyrer
    1950: Jörg Haider, österreichischer Politiker und Landeshauptmann von Kärnten
    usw.:
    https://de.wikipedia.org/wiki/26._Januar

    Alberich von Citeaux, grß. Marienverehrer, Mitbegründer der ersten Zisterzienserabtei…
    Gedenktag 26. Jan.
    heiligenlexikon.de/BiographienA/Alberich_Aubry_von_Citeaux.htm

    Hl. Notburga
    Kath. Gedenktag 26. Jan.
    https://www.heiligenlexikon.de/BiographienN/Notburga_von_Buehl_vom_Klettgau.htm

    Seliger Hieronymus Jaegen
    Bankdirektor, Mystiker
    * 23. August 1841 in Trier in Rheinland-Pfalz
    † 26. Januar 1919 daselbst

    Hieronymus Jaegen war zunächst als Ingenieur tätig. 1867 gründete er in Trier die „Harmonia“, einen „religiös-wissenschaftlich-geselligen Verein für junge Kaufleute“. Ab 1879 war er Vorstandsmitglied der neu gegründeten Trierer Volksbank, 1899 bis 1908 war er auch Abgeordneter im preußischen Landtag. Dann verzichtete der ledige Jaegen auf sein politisches Amt und war verstärkt ehrenamtlich für die katholische Kirche tätig: über 30 Jahre lang organisierte er die Trierer Fronleichnams-Prozession. Er war mystisch begabt und hielt seine Erfahrungen in mehreren Büchern fest.

    Kanonisation: Der Seligsprechungsprozess läuft seit 1939. Am 26. Juni 2006 erkannte Papst Benedikt XVI. Hieronymus Jaegen den heroischen Tugendgrad zu.
    heiligenlexikon.de/BiographienH/Hieronymus_Jaegen.html

    ++++++++++++++++++

    *Kohle = coal
    Rübe = cole

  39. #3 LupusDuctus (26. Jan 2017 14:28)

    Ganz großes Kino! Danke!
    —————————————————-
    Ja, das finde ich auch!
    Bei dem, was die Identitären so liefern, da müsste selbst R.W. Fassbinder – sollte er noch leben – in Demut verharren 🙂

  40. Haha .. wieder mal eine super Aktion der „Jungen Wilden“ von IB.

    Die linke Pest mit ihren eigenen Waffen schlagen – weiter so!

  41. http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/AfD-Fraktionschef-gibt-Amt-und-Ratsmandat-zurueck

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/AfD-sagt-Parteitag-in-Hannover-ab

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Polizisten-haben-1-5-Millionen-Ueberstunden-gemacht

    .

    ttp://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Fuenf-Zeugen-melden-sich-nach-Mord-vor-Grundschule

    Nach den tödlichen Schüssen vor einer Grundschule in Visselhövede im Kreis Rotenburg haben sich fünf Zeugen bei den Ermittlern gemeldet.

    „Wir haben aber noch keine heiße Spur“, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Verden, Lutz Gaebel, am Donnerstag. Für Hinweise sind 5.000 Euro Belohnung ausgesetzt.

  42. Alle Achtung, ihr seid der Stachel im Wolkenkukuksheim der Linksgrünversifften.Tausendfach danke an Euch.
    Frauke Petry würde von „Romantikern“sprechen…es lebe IB, es lebe Höckes AFD!

  43. #50 Dortmunder Bürger

    Trigema, Grupp – ach ja, das ist der mit der Reklame mit dem Schimpansen. Da wusste man nie, spricht da noch der Chef oder ist das schon der Affe…

  44. #34 Blinkmann04 (26. Jan 2017 15:40)
    +++ … Genau wie es Asylanten heisst und nicht Flüchtlinge.
    Weiter(hin) besteht nur ein Recht auf Asyl für politisch verfolgte Menschen.
    Nicht für Kriegsflüchtlinge und ganz gewiss nicht für Wirtschaftsflüchtlinge.
    ——

    Deswegen bezeichnet der DLF die Invasoren penetrant als „Schutzsuchende“ … damit ist jeder und nichts gemeint und man erspart sich einen Abgleich mit der (immer noch) gültigen Gesetzeslage …

    Übrigens: Die Schutzsuchenden aus dem Nahen Osten mit Jesidischem Glauben getrauen sich diesen auch in Deutschland nicht jedem zu offenbaren. Warum? Weil sie dann Gefahr laufen von anderen ‚Schutzsuchenden‘ Schiitischen oder Sunnitischen Glaubens verfolgt, gehauen, gekillt zu werden, weil sie Jesiden sind – in Deutschland! Aktuell endet das Jesidische Leben im Nahen Osten. Entweder sie sind bereits geflohen oder schon getötet – und es sind nicht alleine die Killer des Isamischen Staates, die das vorantreiben. Nachdem der Nahe Osten sowieso schon ‚judenfrei‘ und fast schon ‚christenfrei‘ ist, wird er demnächst, nach 1.400 Jahren, auch ‚jesidenfrei‘ sein. Soweit zur hochgelobten und allseits bejubelten Toleranz der mohamedanischen ReligionsKultur. – Unsere Volksvertreter wissen das, sagen es aber nicht, es könnten sich ja welche ‚aufregen‘.

  45. #60 alles-so-schoen-bunt-hier (26. Jan 2017 17:14)

    #50 Dortmunder Bürger

    Trigema, Grupp – ach ja, das ist der mit der Reklame mit dem Schimpansen. Da wusste man nie, spricht da noch der Chef oder ist das schon der Affe…
    ————————————————
    Ich tippe mehr auf Letzteres, ….. allerdings tendiere doch eher zu einem LACKaffen. Wer nun von beiden diese Ehre für sich beanspruchen mag, bleibt dahingestellt. Jedoch gilt: Lackaffe ist Lackaffe – da gibt es gar nichts dran zu deuteln.

  46. Ferndiagnose der Zeit: „Globalisierung, Europäisierung, Islamisierung, viele Menschen in den Niederlanden fühlen sich dem allen hilflos ausgesetzt.“ mit der Überschrift: „Die Angstmache lieber Geert Wilders überlassen“.
    Geert Wilders macht keine Angst, es sind Nafris der Sorte Safia S. die das besorgen. Die VVD mit M. Rutte an der Spitze fängt allmählich an das zu kapieren. Die Permissivität hat nicht nur Holland in die Katastrophe geführt und deshalb ist das Original besser: Wilders weniger, weniger …Nafris und das Europaweit.

    http://blog.zeit.de/ladurnerulrich/2017/01/26/die-angstmache-lieber-geert-wilders-ueberlassen/

  47. In der Region Hannover wird wieder kräftig die Nazikeule geschwungen:
    Ausstellung, Fahrt nach Auschwitz und AG.

    .
    „KGS-Schüler erinnern an Nazi-Opfer

    Die KGS Sehnde hat am Donnerstag mit einer Ausstellung an die Opfer des Nationalsozialismus erinnert. Ziel war, der Erinnerungskultur trotz der Zeugnisausgabe genügend Raum zu geben. Mit eine der Ausstellung, einer Fahrt nach Auschwitz und einer AG sollen Schüler nachhaltig eingebunden werden.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Sehnde/Nachrichten/KGS-Sehnde-begeht-den-Tag-des-Gedenkens-an-die-Opfer-des-Nationalsozialismus-mit-einer-Ausstellung

  48. #66 Haremhab (26. Jan 2017 17:42)

    Das geht nicht.
    Wie sollen unsere Schutzsuchenden dann noch ihren Heimaturlaub finanzieren? Und die Geschenke? Und die Finanzierung der Zurückgebliebenen? ……

  49. Eine tolle und mutige Aktion der Identitären Bewegung. Weiter so! Wir brauchen solchen aktiven Widerstand.

  50. Mittlerweile bin ich mir sicher und das zu 100 Prozent. Grüne haben einen irrreparablen Schaden in der Gehirnfunktion. Selbst das bisschen Hirn, weniger wie ein Huhn, was sie haben macht solchen Ärger. Also Vorsicht, diese Tiere sind unberechenbar !

    Grüne Jugend will Auftritt von Xavier Naidoo in Rosenheim verhindern

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/gr%c3%bcne-jugend-will-auftritt-von-xavier-naidoo-in-rosenheim-verhindern/ar-AAmhq38?li=BBqg6Q9

  51. # 15 johann

    „aus familiären Gründen mit dem Frachter vom Senegal nach Deutschland“ und die Focus Journalistin übernimmt das 1:1 und setzt das ihren Lesern als Reportage vor.
    Die Dame will nicht begreifen, dass Druck im Kessel ist. Sie scheint auch die vorwiegend kritischen Kommentare im Focus zu solchen Märchen zu ignorieren.
    Eines muss ich dem Focus lassen: Er hat einen stets offenen Kommentarbereich im Gegensatz zum Stern, der vor 5 oder 6 Jahren auf Betreiben
    von H.U.Jörges seine Kommentatoren zu FB schickte.
    Jörges war bei Maischberger gestern. Mein Eindruck war, dass mit ihm kaum noch zu diskutieren ist, er wird laut, er fällt ständig ins Wort, er wirkt fanatisch auf seine alten Tage. Trump-Effekt? ;))

  52. #42 Blinkmann04 (26. Jan 2017 15:51)

    @ #29 testet1995

    Besonders infam finde ich die Behauptung, das die Reichsbürger angeblich ‚Attentate auf Juden und Flüchtlinge in Deutschland geplant haben sollen‘ (so bei SPON und anderen Medien). Rechsbürger sind für mich in gewisser Weise Anarchisten, warum sollten die Attentate auf Juden verüben, wo ist da die Logik, gibts dafür Beweise? Aber wie üblich wird alles links-grün vermanscht…

  53. Liebe Identitäre,Ihr seid Helden. Helden für ein freies Europa ohne diese unsägliche „Religion des Friedens“ und die Überflutung unseres Erdteils mit bildungsfernen Unterschichten. Chapeau :-)!

  54. Super Aktion der IB!

    #4 Dorian Gray (26. Jan 2017 14:30)
    Die Identitären haben sich im Kontakt allesamt als Judenhasser und „Palästinenser“ Freunde herausgestellt.
    KEINE FREUNDE VON UNS!

    @ Außerdem fressen sie kleine Kinder und schupsen alte Omas vom Nachttopf. 😀

    Wo bleiben deine Beweise? Du hast auch in deinem späteren Kommentar nur Behauptungen aufgestellt und nicht eine einzige belegt.
    Mensch Marco Maurer oder wie du heißt, lass es sein.

  55. #11 maramaros (26. Jan 2017 14:47)
    ========================
    Trauerbeflaggung wegen angelobung wäre angebracht

  56. REMIGRATION ein passender Ausdruck, sagt alles

    Einbahnstrasse in entgegengesetzte Richtung wie

    bisher, wuerde die von dem Linkskartell, EU, Merkel

    kreierten Probleme in Europa wieder loesen.

    Die Spanier nannten dies stolz Rekonquesta, leider ist auch Spanien wieder vollgestopft mit Raubnomaden.

  57. Die Aktion ist zwar vorbildlich und sehr lobenswert, trotzdem falsche Zielgruppe. Für die Menschen die sich hier versammelt haben geht es in erster Linie um den Kick im Wintersport und nicht um eine Diskussion über „Remigration“. Für viele ist das genauso wichtig wie die Bekanntgabe der Wasserstände und Tauchtiefen, nicht anders wäre es in einem Fußballstadion.
    Mehr Sorgfalt in der Auswahl der Zielgruppe, trotzdem den Identitären weitehin viel Erfolg.

  58. #74 KaiHawaii65 (26. Jan 2017 18:20)

    @ Das perverse in der BRD ist das rotgründunkelrote nichts Beweisen brauchen, so wie bei den Massenmedien werden einfach ein paar Behauptungen aufgestellt und schon werden sie als die absolute Wahrheit unters Volk verteilt. Wenn sie dann doch mal beim kacken erwischt werden, dann kommt ganz klein, kleiner noch als das Impressum, die Gegendarstellung und die liest eh kein Aas.
    🙁

  59. #78 Kutte1895 (26. Jan 2017 18:44)

    @ Sehe ich nicht so, auch Sportfans sind Wähler und an Politik interessiert. Es gibt ja schließlich noch ein Leben ausserhalb der Politik und des Internets und das sollte man nicht vergessen. Ich für mein Teil brauche ab und an diese Psychohygiene denn sonnst knallen einem noch sämtliche Sicherungen durch bei dem Scheiß den die Etablierten hier fabrizieren.
    😉

  60. # 74 KaiHawaii65

    Ich wunderte mich gestern auch über die ÖR.
    Ein klappriger alter Mann, ein „Reichsbürger“ als Staatsfeind Nr.1 und dann wartete ich auf die Erklärung für das gemeine Zuschauervolk, was denn ein „Reichsbürger“ ist. Nichts kam. Diese verlogenen ÖR setzen billig darauf, dass der Zuschauer mit „Reich“ bereits assoziert, es müsse etwas mit dem 3.Reich und Hitler zu tun haben.

    Damit erfüllen sie den Auftrag von Mohn, Bertelsmann und Springer und Merkel in vorauseilender Weise.

    Ich sehne den Tag herbei, an dem die AfD diese Kloake von ÖR neustrukturiert.

  61. Vielleicht löst sich dieser Pulk verbrecherischer Transatlantiker bald auf.
    Sie haben die Hosen voll angesichts der Aktionen des Donald Trump.

    Ich wünsche Donald Trump ein langes Leben.

  62. #82 rasmus (26. Jan 2017 18:56)

    # 74 KaiHawaii65

    Ein klappriger alter Mann, ein „Reichsbürger“
    als Staatsfeind Nr.1

    ++++++++++++++++++++

    Tja, war halt offensichtlich nicht der Will Smith 🙂

  63. Die IB ist klasse!
    Hut ab vor diesen jungen, mutigen
    und intelligenten Menschen.
    Ich habe auch täglich mit jungen Menschen
    zu tun:
    Hedonistisch, unpolitisch, trotz höherem
    Bildungsabschluß borniert, ja dumm.
    Indoktriniert mit Sicherheit.
    Auf politische Gespräche gehen sie nicht
    ein. Dummheit, Faulheit oder Feigheit?
    Versuche manchmal, mich in deren Denke
    hinein zu versetzen.
    Uninformiertheit in Verbindung mit dem
    unerschütterlichen Glauben daran, dass
    sie den Rest ihres Lebens so komfortabel
    verbringen werden, wie es jetzt (zumindest
    augenscheinlich) noch geht.
    Sie werden in der Realität ankommen,
    wenn ihnen ein Moslem-Junge eine auf
    die Backe haut.

Comments are closed.