Liebe Leser, wie am gestrigen Sonntag steht PI auch heute Nacht seit 3 Uhr unter heftigem Beschuss von außerhalb. Mit „Distributed Denial of Service-Attacken“ (DDoS) verfolgen Angreifer das Ziel, den PI-Server mit einer großen Anzahl an Anfragen zu bombardieren, bis dieser seinen Dienst einstellt und unsere Website nicht mehr aufrufbar ist. Wir versuchen die Attacken in den Griff zu bekommen und bitten um Ihr Verständnis, wenn PI nicht immer sogleich aufrufbar ist. Vielen Dank.

image_pdfimage_print

 

132 KOMMENTARE

  1. Wenn man eine EMAIL an PI schickt muss man feststellen, dass sogar die EMAILS an PI nicht mehr funktionieren, blockiert sind!! Es scheinen sich ein paar Leute richtige Mühe zu geben, Pi aus dem Weg zu räumen. Das verärgerte sozialistische Hühnerbrustteam wird sicher jetzt jeden Tag zuschlagen.
    Folgendes kommt einen Tag später zurück:

    Zustellung nicht abgeschlossen
    Bei der Zustellung Ihrer Nachricht an info@pi-news.net ist ein vorübergehendes Problem aufgetreten. Gmail versucht noch weitere 46 Stunden die Nachricht zuzustellen. Sie werden benachrichtigt, falls die Zustellung dauerhaft fehlschlägt.

    Weitere Informationen

    Die Antwort vom Remoteserver ist:
    The recipient server did not accept our requests to connect. Learn more at https://support.google.com/mail/answer/xxx [mail.pi-news.netxxxx: timed out]

  2. Es zeigt nur, wie sehr sie alle vor der Wahrheit Angst haben. Die Gutmenschen zücken ihre schärfsten Waffen und dazu gehört vor allem, den Gegner mund&tot zu machen. Ich ekle mich täglich vor dieser hemmungslosen, entgrenzten, völlig irren Brut. Sie ist schlimmer als das ganze Nazi-Pack ab 33!

  3. Sehr ärgerlich, da gerade die AfD umgebaut werden soll???

    Sind da U-Boote in der AfD am Werk? Oder sind die einfach nur neidisch auf die Redner-Begabung von Höcke?

    Höcke hat weder was schlimmes gesagt, noch hat er der AfD geschadet.

    Die nach außen sichtbare Zerstrittenheit des Vorstandes, die fügt der AfD schaden zu. Nicht das Verhalten Höckes!

  4. Tja, hier versuchen Demakraten mit aller Gewalt „Fake News“ auszuschalten und die Merkulatur einzuführen.

  5. Die „Internationale“ scheint mächtig angeschissen zu sein, dass PI-Leser etwas zu feiern haben. ;P

  6. Nur nicht kleinkriegen lassen, von den hirnlosen, linksgrünen Idioten!
    Die linksgrün verschissenen Kleingeister werden uns Patrioten niemals besiegen!

  7. #3 RechtsGut (23. Jan 2017 09:19)
    Sehr ärgerlich, da gerade die AfD umgebaut werden soll???

    Sind da U-Boote in der AfD am Werk? Oder sind die einfach nur neidisch auf die Redner-Begabung von Höcke?

    Ein Pretzell ist ebenso unfähig wie Petry oder Weil – sie alle könnten ebenso gut Seife verkaufen. Sich jetzt an Höcke sauber machen zu wollen, das passt zu ihnen. Tatsächlich aber müssten sie raus aus der AfD. NIe wurde das deutlicher in der direkten Konfrontation mit einer begnadeten Rednerin wie Le Pen oder Wilders. Beide und auch Weil werden in der AfD 2018 nichts mehr zu sagen haben.

  8. 3 RechtsGut (23. Jan 2017 09:19)

    Sind da U-Boote in der AfD am Werk? Oder sind die einfach nur neidisch auf die Redner-Begabung von Höcke?

    Höcke hat weder was schlimmes gesagt, noch hat er der AfD geschadet.

    Die nach außen sichtbare Zerstrittenheit des Vorstandes, die fügt der AfD schaden zu. Nicht das Verhalten Höckes!

    sehr gut, genau meine Meinung.
    Höcke ist der Beste.

  9. @#3 RechtsGut (23. Jan 2017 09:19)

    Sehe ich auch so. Die Diskussion über einen Parteiausschluss Höckes alleine ist extrem schädlich. Sollte er tatsächlich rausgeworfen werden, war es das für die AfD. Diese dämliche Distanzeritis sollte einer Partei, die gegen die verkrusteten Altparteien und deren Politiker kämpft, nicht passieren.

  10. bei boerse.to kommt kurzfristig ein Check, der sieht so aus:

    DDoS protection by CloudFlare. Ray ID: 1f157c7e7e9c15ad

    Könnt ihr ja mal schauen.

  11. Je stärker die Angriffe und Anfeindungen, desto stärker die Furcht vor PI,AFD Trump etc
    Seht das als Land b und Anerkennung eurer Gegner

  12. Ja, das Phänomen kenne ich nur zu gut von einer Internetseite, die offen vor Internetbetrügern warnt.

    Die war auch immer mal wieder nur eingeschränkt erreichbar, weil die dort thematisierten kriminellen Subjekte natürlich kein Interesse daran haben, dass Informationen über ihre betrügerischen Aktivitäten im Netz zu lesen sind.

    Da darf ich wohl hier die selbe Intention annehmen. Natürlich will niemand, der noch bei klarer Mainstream-Denke ist, dass die Bevölkerung „Tatsachen erfährt, die sie eventuell verunsichern könnte“… War doch so ungefähr die Formulierung vom Reichs- Köln-Jägermeister, wenn ich mich richtig erinnere. Also greift der politkorrekte Verbrecher von nebenan freundlichst zum strafrechtlich relevanten Instrument der Computersabotage nach §303b StGB. Klarer Fall von Demokratieverständnis links dessen was rechts der CDU ist.

    @MOD: Wenn PI selbst Zugriff auf die Root-Ebene hat könnte man da natürlich was unternehmen, das über eine übliche betreiberseitige Firewall deutlich hinausgeht und runde 50T Bots (über größere Angriffe fehlen mir Erfahrungswerte) locker-flockig kaltstellen kann.

  13. PI ist der Dorn im Auge der Chaoten!

    ***gelöscht***, die aus dem Hinterhalt vermummt auf den Straßen Frauen Steine hinterherwerfen! Autos anzünden! Wohnhäuser von Politikern attackieren! Polizeiwagen samt Polizisten anzünden!

    Sie hassen die Polizei, sie hassen die Wohlhabenden, sie hassen die Ordnung und das Gesetz, sie hassen alles, was nicht so verkommen ist wie sie selbst!

    Sie fühlen sich nur im Dreck wohl, ein reinigender Besen ist ihr größter Schreck!
    Sie sind die Handlanger der Wichte im Nadelstreifen!

  14. Liegt es womöglich daran, dass die Kinderficker-Partei, (die Pestgrünen) laut Umfragen nur noch einstellig ist und dort die pure Panik herrscht?
    Den Pestgrünen hängt momentan gewaltig der Angstknödel in der Hose!

  15. ot
    Angela Merkel spricht heute abend in Würzburg über Vielfalt
    Veranstaltung wegen großen Andrangs in größere Location verlegt.
    Das Bistum erwartet 2000 Zuhörer.
    Congress Centrum

  16. #3 RechtsGut (23. Jan 2017 09:19)

    Sehr ärgerlich, da gerade die AfD umgebaut werden soll???

    Sind da U-Boote in der AfD am Werk? Oder sind die einfach nur neidisch auf die Redner-Begabung von Höcke?

    Höcke hat weder was schlimmes gesagt, noch hat er der AfD geschadet.

    Die nach außen sichtbare Zerstrittenheit des Vorstandes, die fügt der AfD schaden zu. Nicht das Verhalten Höckes!

    Heute berät die Afd über ein Parteiausschlußverfahren gegen Björn Höcke.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/nach-skandal-rede-in-dresden-bericht-afd-vorstand-diskutiert-hoecke-rauswurf_id_6532986.html

    Hierzu möchte ich folgendes anmerken:

    Nikolaus Fest sagte sinngemäß, daß B. Höcke mit seiner Rede 30 neue Wähler in Thüringen bekommen wird, aber andernorts den Verlust von 30.000 Stimmen zu verantworten hätte.

    Es ist jedoch nicht nur unbewiesen, daß 30.000 Stimmen abfließen werden; es bleibt auch fraglich, ob jener vermutete Stimmenverlust durch einem Ausschluß Höckes vermieden werden könnte.

    Allerdings bin ich mir ziemlich sicher, daß allein durch die Maßnahme eines Ausschlußverfahrens, Stimmen verloren gehen werden und sollten sie mit diesem Verfahren erfolgreich sein, werden weitere bisherige Wähler und Unterstützer abwandern.

    Die Rede von B. Höcke war nicht wirklich notwendig; etwas Falsches hat er dennoch nicht gesagt.
    Die AfD sollte sich parteiintern besser absprechen, anstatt jeder für sich vor sich „hinzumerkeln“ – dadurch ließen sich Irritationen und Streitigkeiten vermeiden.

    Im Endergebnis würde sich die AfD durch einen Ausschluß B. Höckes einen Bärendienst erweisen. Während sich die Hysterie ähnlich wie bei Petrys „Schießbefehl“ allmählich wieder beruhigen würde, werden die „rechtskonservativen“ Anhänger B. Höckes der AfD wahrscheinlich für immer den Rücken kehren. Und selbst dem neutralen AfD-Sympathisanten erscheint es suspekt, daß die Parteiführung der AfD es für notwendig erachtet, über jedes von den Medien hingehaltene Stöckchen springen zu wollen.

  17. Ja ja die Angst, dass die Wahrheit bekannt wird, geht um bei den linken Terroristen.
    Im Endeffekt können sie uns nur mal kurzfristig ans Bein pinkeln, stoppen können sie uns nicht.

  18. So, jetzt ist es an der Zeit für mich, wieder eine Spende an PI zu senden.

    Ich hoffe ich finde die Quittungen noch, wo die Bankverbindung IBAN und BIC zu finden sind.

    Danke PI für Eure tolle Arbeit

  19. @#17 Nomatterwhat (23. Jan 2017 09:38)

    Im Endergebnis würde sich die AfD durch einen Ausschluß B. Höckes einen Bärendienst erweisen.

    Absolut richtig. Dadurch kann man nur Wähler vergraulen. Aber keinen, den Höckes Rede gestört hat, dazugewinnen. Und Höckes Anhänger werden einen solchen Schritt gnadenlos quittieren…

  20. #17 Nomatterwhat (23. Jan 2017 09:38)
    Im Endergebnis würde sich die AfD durch einen Ausschluß B. Höckes einen Bärendienst erweisen. Während sich die Hysterie ähnlich wie bei Petrys „Schießbefehl“ allmählich wieder beruhigen würde, werden die „rechtskonservativen“ Anhänger B. Höckes der AfD wahrscheinlich für immer den Rücken kehren. Und selbst dem neutralen AfD-Sympathisanten erscheint es suspekt, daß die Parteiführung der AfD es für notwendig erachtet, über jedes von den Medien hingehaltene Stöckchen springen zu wollen.

    Sehe ich ganz genauso!

    Was soll das: Erwarten die an der AfD-Spitze denn Beifall von den Feinden?

    mit verlaub -wie bescheuert ist das denn!!??!!

    Wir haben die MEDIEN und die BLOCKPARTEIEN zum Feind. NICHT die Wähler.

    Wenn Höcke missverstanden wird – dann muss man eben mit VEREINTEN Kräften die Missverständnisse LAUTSTARK und SKANDALISIEREND ausräumen.

    Ob wir mit 17 oder 19% die Fundamentalopposition sind – das ist doch scheixxxxegal!!!!!!

  21. #17 Nomatterwhat (23. Jan 2017 09:38)

    Ich sehe ein Problem darin, daß ein Ehepaar zwei so prominente Positionen in der AfD inne hat.
    Petry: AfD Bundesvorsitzende | Landesvorsitzende der AfD in Sachsen; Pretzell: Landesvorsitzender in NRW, dem bevölkerungsreichsten Bundesland.

  22. Und ich sage es zum xten mal, endlich muss das mal verstanden werden:

    Press und Blockpartei sind FEINDE der AfD, nicht „Gegner“.

    Die wollen uns vernichten. Unsere berufliche Existenz, unseren guten Ruf, unsere bürgerliche Existenz.

    Daran merkt man (wenn man bei Trost ist), dass wir es eben NICHT mit politischen GEGNERN zu tun haben, sondern mit FEINDEN.

    Und FEINDE spenden keinen Beifall oder geben keine öffentliche Zustimmung.

    Das agieren der AfD-Spitze ist nahezu lächerlich zu nennen. Durch dieses Agieren entsteht ein Schaden, ist schon jetzt entstanden.

    So eine Scheixxxxxx!!!!!!!!!!!!!!

  23. #14 von Politikern gehasster Deutscher (23. Jan 2017 09:34)

    Liegt es womöglich daran, dass die Kinderficker-Partei, (die Pestgrünen) laut Umfragen nur noch einstellig ist und dort die pure Panik herrscht?
    Den Pestgrünen hängt momentan gewaltig der Angstknödel in der Hose!

    Also erstens heisst das „Pädophile auf Pervitin 90“ oder so ähnlich und zweitens: nein.

    Der Angriff ist vom Onkel Putin im Russenland.

    Der Onkel Putin tut nämlich ganz gerne die amerikanischen Wahlen manipulieren. Und auch sonst so was. Jetzt tut er manipulieren dass man da nichts drüber lesen dürfen soll. Das Russenland ist ganz ganz groß und der Onkel Putin der da wohnt ist ganz doll böse. Also hat der Onkel Putin seinen Computer eingeschaltet und tut das machen.

    Wieso der Onkel Putin so böse ist erklären wir euch nach der nächsten Maus.

    Bis dahin behaltet bitte euren Aluhut auf.

    Warnhinweis: Dieser Beitrag enthält Spuren von Sarkasmus und kann bei berufsmäßigen Intelligenzallergikern und Wahrheitsabstinenzlern zu Schnappatmung und Verspannungen des linksgrünen Faschismusnervs führen. Zu den sonstigen Nebenwirkungen fragen Sie bitte Ihren Kanzelbrunzer oder Grüßaugust.

    P.S.: Also bei mir funktioniert PI.
    Angreifer: setzen – sechs!

  24. #21 RechtsGut (23. Jan 2017 09:48)

    Vom Sieger lernen.

    Wie hätte Trump wohl reagiert?

    Gestern waren 113 210 Besucher bei PI.

  25. #23 Marie-Belen (23. Jan 2017 09:49)
    #17 Nomatterwhat (23. Jan 2017 09:38)

    Ich sehe ein Problem darin, daß ein Ehepaar zwei so prominente Positionen in der AfD inne hat.
    Petry: AfD Bundesvorsitzende | Landesvorsitzende der AfD in Sachsen; Pretzell: Landesvorsitzender in NRW, dem bevölkerungsreichsten Bundesland.

    Sehe ich auch so.
    Wenn beide wenigstens einen Funken Charisma hätten.
    Aber das fehlt völlig.
    Beide könnten auch Seife verkaufen.
    Solange hier nicht nachgebessert wird, bleibt die Partei unter 20%.

  26. OT
    Obdachlose vor dem Reichstag: Wie kann das sein?

    http://www.sat1.de/tv/fruehstuecksfernsehen/video/1-obdachlose-vor-dem-reichstag-wie-kann-das-sein-clip?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_term=social_post&utm_campaign=fruehstuecksfernsehen&utm_content=20170123_1-obdachlose-vor-dem-reichstag-wie-kann-das-sein-clip

    Die Firma Levi spendet 1800 Kartons mit niegelnagelneuer Kleidung und Schuhen an Bedürftige in Berlin! Das ist soweit ja recht Ehrenwert und eine nette Geste. Doch es gibt da einen Zusatz, der mir den Atem stocken ließ und meinen Blutdruck sprunghaft erhöhte: diese milde Gabe soll ausschließlich den Flüchtlingen in Berlin zukommen!

    https://www.morgenpost.de/bezirke/charlottenburg-wilmersdorf/article209354363/Hilfe-in-1800-Kartons-fuer-Fluechtlinge-in-Berlin.html

  27. DDoS-Attacken sind wirklich schlagende Argumente gegen PI!

    Armselig, was unsere Feinde so veranstalten, um uns zum Schweigen zu bringen!

  28. #17 Nomatterwhat (23. Jan 2017 09:38)

    Die Rede Höckes war ein Aufrütteln für die Junge Alternative und ich fand sie sehr gut. Er sagte exakt das, was die meisten Konservativen denken.
    Alleine daß die AfD nun prüft, Höcke auszuschließen, anstatt sich geschlossen vor ihn zu stellen, macht für mich auch diese Partei unwählbar.

  29. Und ich sage es zum xten mal, endlich muss das mal verstanden werden:

    Presse und Blockpartei sind FEINDE der AfD, nicht „Gegner“.

    Die wollen uns vernichten. Unsere berufliche Existenz, unseren guten Ruf, unsere bürgerliche Existenz.

    Daran merkt man (wenn man bei Trost ist), dass wir es eben NICHT mit politischen GEGNERN zu tun haben, sondern mit FEINDEN.

    Und FEINDE spenden keinen Beifall oder geben keine öffentliche Zustimmung.

    Das agieren der AfD-Spitze ist nahezu lächerlich zu nennen. Durch dieses Agieren entsteht ein Schaden, ist schon jetzt entstanden.

    So eine Sch—-!

  30. OT

    Wollte Aufnahmebehörde Sozialbetrug vertuschen?

    Es hat sie große Überwindung gekostet, ihre Geschichte zu erzählen. Doch was sie erlebt hat, lässt sie nicht los. Nadja N. ist die Frau hinter einer Meldung, die bundesweit Schlagzeilen gemacht hat. Es geht um die Ermittlungen der Braunschweiger Polizei in mehr als 300 Fällen von Sozialbetrug durch Asylbewerber. Nadja N. hat den entscheidenden Tipp für die Ermittlungen gegeben. Jetzt erhebt sie bei Hallo Niedersachsen schwere Vorwürfe gegen ihre ehemaligen Vorgesetzten bei der Landesaufnahmebehörde (LAB) in Braunschweig.

    http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Wollte-Aufnahmebehoerde-Sozialbetrug-vertuschen,sozialbetrug144.html

  31. #27 Wnn (23. Jan 2017 09:52)

    #23 Marie-Belen (23. Jan 2017 09:49)
    #17 Nomatterwhat (23. Jan 2017 09:38)

    Ich sehe ein Problem darin, daß ein Ehepaar zwei so prominente Positionen in der AfD inne hat.
    Petry: AfD Bundesvorsitzende | Landesvorsitzende der AfD in Sachsen; Pretzell: Landesvorsitzender in NRW, dem bevölkerungsreichsten Bundesland.
    xxxxxxxxxxxxxx
    Sehe ich auch so.
    Wenn beide wenigstens einen Funken Charisma hätten.
    Aber das fehlt völlig.
    Beide könnten auch Seife verkaufen.
    Solange hier nicht nachgebessert wird, bleibt die Partei unter 20%.

    Vor allem der Pretzell ist als Redner nix. Petry ist gut, souverän, klare Kante, kann beißen.

    Aber eine VOLKSPARTEI braucht ein Spektrum – von Höcke bis Fest, von Petry bis Gauland, von Storch bis Pretzell, das ist ja alles OK.

    Aber das Agieren im Momment – unter aller Kanone.

  32. @ #4 Emmerich (23. Jan 2017 09:19)

    Tja, hier versuchen Demakraten mit aller Gewalt „Fake News“ auszuschalten und die Merkulatur einzuführen.

    @ #18 LupusDuctus (23. Jan 2017 09:39)

    Ja ja die Angst, dass die Wahrheit bekannt wird, geht um bei den linken Terroristen.

    Gut, dass PI in erster Reihe für die Wahrheit einsteht und nicht unbedingt für Demokratie.

    Demokratien kommen und gehen und die Wahrheit bleibt.
    Ich hoffe, dass schon bald die linke Demokratie aus Deutschland verschwindet oder anders gesagt, dass diese Demokratie durch Regierung der Wahrheit ersetzt wird.

    Das würde ich mir sehr wünschen.

  33. Höcke hätte aber kein Thema ansprechen sollen welches vorerst noch in die Schublade gehört!!!!

  34. Wahlen werden in der Mitte gewonnen.
    Aber: Wenn Höcke geschasst wird, wars das für mich mit der AfD.
    Denn: Im Vergleich zu dem, was LePen oder Wilders schon von sich gegeben haben, ist Höcke ein zahmes Rehlein.
    die AfD ist auf einem schlechten Weg. Der Einzug in den BT scheint sicher, jetzt will man teil der Pfründelutscher werden.

  35. In den Universitäten werden ganze Studenten-Gruppen eingesetzt, um regimekritische Internetseiten lahm zu legen.
    Maas und seine Kohorten verfolgen nicht kriminelle, vergewaltigende Ausländer, sondern deutsche Bürger, die sich auf Seiten wie PI informieren wollen.

  36. #2 Wnn (23. Jan 2017 09:18)

    Es zeigt nur, wie sehr sie alle vor der Wahrheit Angst haben. Die Gutmenschen zücken ihre schärfsten Waffen und dazu gehört vor allem, den Gegner mund&tot zu machen. Ich ekle mich täglich vor dieser hemmungslosen, entgrenzten, völlig irren Brut. Sie ist schlimmer als das ganze Nazi-Pack ab 33!
    ………………………………………
    Eigentlich sollten wir über die Verbrecher ab 33 nicht mehr reden, das ist Vergangenheit, Geschichte. Aber Geschichte wiederholt sich ab und an und die Ähnlichkeit der lnken Brut von heute mit der von ab 33 ist doch überdeutlich. Merkel, Maas und Co. steuern in den Faschismus! Auch der Hitlerfaschismus war links!

  37. #31 RechtsGut (23. Jan 2017 09:54)

    Das mit dem Spektrum sehe ich auch so.

    Aber „Hausmachtpolitik“ geht gar nicht.

  38. #29 Tolkewitzer (23. Jan 2017 09:52)

    #17 Nomatterwhat (23. Jan 2017 09:38)

    Die Rede Höckes war ein Aufrütteln für die Junge Alternative und ich fand sie sehr gut. Er sagte exakt das, was die meisten Konservativen denken.
    Alleine daß die AfD nun prüft, Höcke auszuschließen, anstatt sich geschlossen vor ihn zu stellen, macht für mich auch diese Partei unwählbar.

    Das ist ein grober Fehler, völlig richtig. Aber unwählbar wären sie dadurch noch nicht. Keineswegs.

    Aber macht bloß nicht den Fehler, liebe AfD-Führung, den Höcke auch nur zu maßregeln.

    Vorschlag: Ihr sprecht eine Rüge aus, dass die Themensetzung bitte mit dem Bundesvorstand besser abgesprochen werden muss. Höcke macht kurz Männchen, alles gut.

    Danach arbeitet der gesamte Bundesvorstand heraus, dass Höcke völlig richtig geredet hat und dass ihm von Lügenpresse und Blockpartei die Worte im Mund herumgedreht worden sind.

    Nochmal – es spielt überhaupt keine Rolle, ob die AfD mit 15% oder17% im Bundestag sitzt, denn sie ist Fundamentalopposition.

    Lieber eine klare-Kante-AfD (Trump als Vorbild) mit 14% als eine fast-Blockpartei-AfD (mit der NIEMAND koalieren will, vergesst es) mit 16%.

    Der WÄHLER ist entscheidend, nicht die Lügenpresse. Und wer AfD wählt, der hat sich innerlich sowieso schon freigemacht von Lügenpresse und Blockpartei!

  39. @ #36 Oeland (23. Jan 2017 09:57)

    Die AfD geht auch ohne Hoecke weiter. Leider war er sehr dumm und hat sich offenbar nicht im Griff. Hätte nicht damit gerechnet. Shit Happens.

    Wüsste nicht was M. Le Pen oder Wilders jemals gleich undiplomatisches von sich gegeben hätten.

  40. Wenn das Ehepaar Pretzell und Petry die Geschicke der AFD lenken sollen dann gute Nacht. Pretzell alleine mit seinen ganzen Intrigen in BW und NRW, dazu jetzt noch die ominöse Krimreise. Der würde perfekt in jede andere „Volkspartei“ passen.

  41. 42 Marie-Belen (23. Jan 2017 09:59)

    #31 RechtsGut (23. Jan 2017 09:54)

    Das mit dem Spektrum sehe ich auch so.

    Aber „Hausmachtpolitik“ geht gar nicht.

    Das ist richtig. GENAU DAS könnte der Bundsvorstand rügen, ruhig auch öffentlich. Dann macht Höcke öffentlich männchen, oder einen Knicks, dann arbeitet man vor der versammelten Presser heraus, dass das Geschichtsbild von Höcke gut und richtig ist und das Höcke nichts schlimmes gesagt hat, sondern dass ihm das von Lügenpresse (bitte genau mit dem Wort) und Blockparteien (bitte genau mit dem Wort) angedichtet worden ist. (man wird ja mal wohl noch TRÄUMEN dürfen!!!)

    😉

  42. Jetzt ist die Nazikeule jedenfalls auf dem Tisch.
    Und das ist gut so.

    Der Mainstream verhält sich meiner Meinung nach dazu relativ ruhig; oder täusche ich mich da?
    Unser Fernseher steht im Keller.

  43. #24 Robert von Baden

    Brillante Schreibe, ein Sahneschnittchen das mir den Tag versüßt. Vielen Dank dafür!

  44. Höhö, ganz neue Töne bei der Welt, die endlich das schreibt, was jeder Realist schon vor Merkels „alle-zu-Millionen-reinlassen“-Amoklauf Punkt für Punkt wußte.

    Klarer Vorspann:

    Donald Trump will die Regeln für Einreisen verschärfen. Die Amerikaner sahen früh die Sicherheitsrisiken der deutschen Flüchtlingspolitik. In der EU weiß man, dass der Präsident gute Argumente besitzt.

    Klarer Text:

    Wenn man Donald Trump ernst nimmt, fallen sogleich Probleme auf, die der neue US-Präsident treffend benennt. Jeder Staats- oder Regierungschef in Europa weiß, dass sich der Kontinent beim Militär zu sehr darauf verlassen hat, dass die Vereinigten Staaten ihre schützende Hand irgendwie über den transatlantischen Partner halten werden.

    Und kein Europäer leugnet noch, dass die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) das Chaos der Migrationskrise genutzt hat, um ihre Attentäter unbemerkt in die Hauptstädte Europas zu schleusen.

    Selbstverständlich hat die Europäische Union (EU) die Migration nicht im Griff – weder die Sicherung der Außengrenze noch den Aufbau von umfassenden Resettlement-Programmen, mit denen Flüchtlinge ordentlich überprüft werden und direkt aus ihren Heimatregionen sicher nach Europa kommen können.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article161384579/Amerikas-Angst-vor-den-Terroristen-aus-Europa.html

  45. Eine Pressefreiheit wie immer propagiert, gibt es nicht in dieser Medien- und Parteien-Diktatur. Wie in jeder Diktatur wird versucht andere Meinungen mundtot zu machen.

  46. Hahahaha —- vor dem Untergang wird die SPD vielleicht noch braun. Rechts ist nicht mehr undenkbar

    „Das Undenkbare tun“

    Ex-SPD-Mitglied: Warum sich die SPD rechts von Merkels CDU positionieren muss.

    Wegen Willy Brandt und Helmut Schmidt wurde der Autor Mitglied der SPD, dann trat er wieder aus. Die Partei habe den Kontakt zu ihrer alten Klientel verloren, den Arbeitern, den Provinzlern. Mit Kanzler Sigmar Gabriel könnte sich das ändern, findet er – aber nur mit einer deutlich anderen Positionierung.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/die-debatte-die-spd-muss-wieder-zurueck-ins-richtige-leben_id_6487975.html

    Zum Machterhalt würden die Sozialdemokröten kommunistisch oder auch Nationalsozialistisch werden.

    Wer hat uns verraten – Sozialdemokraten.

  47. #tolkewitzer

    Für mich ist auch diese ewige Distanzeritis zum Schnappatmen, weil nichts dabei raus kommt, außer, daß der linksgrüne Gesinnungsautomat die nächsten Kotzbalken ausspuckt.Die warten nur darauf.
    Was das aber soll, daß Du AfD nicht wählen willst, entzieht sich mir.
    Denk an Moltke:
    Getrennt marschieren-vereint schlagen.
    Nie war dieser Spruch wertvoller als heute.
    Grüße aus der Nähe.

  48. Die AFD sollte eine Sammlungsbewegung sein und verschiedene
    Meinungen aushalten,sonst sägt sie sich den eigenen Ast ab.
    Zeigt,daß Ihr demokratisch seid und Euch mit unterschiedlichen Meinungen
    tolerant auseinandersetzen könnt.
    Habe in den 70ern die sektiererische Selbstzerfleischung der linken
    Radikalen miterlebt,lächerlich,kleinkindhaft.
    Macht einen Unterschied,seid ein Sammelbecken für Alle,die den
    Wahnsinn nichtmittragen wollen.
    Lest die Rede von Höcke mit offenem Geist und lasst Euch von den
    Gleichgeschalteten nicht auseinanderdividieren.

  49. #52 Alvin (23. Jan 2017 10:11)

    Eine Pressefreiheit wie immer propagiert, gibt es nicht in dieser Medien- und Parteien-Diktatur. Wie in jeder Diktatur wird versucht andere Meinungen mundtot zu machen.

    Eben, (Mund)totmachen. Es sind Feind. Keine „Gegner“.

    Und daher ist es kein Wunder, dass Lügenpresse und die Blockparteien harte Angriffe auf die AfD fahren.

    Wer von den Feinden Applaus oder Nettigkeit erwartet, der hat die Welt verpennt.

  50. ……war doch zu erwarten!
    …die gestiegenen Zugriffszahlen verursachen bei den Vollblut-Idioten Schnappatmung! 😆
    ….die Angst , dass es PI über die 10.000 www schafft!

  51. Das Unangenehme mit der Realität: am Ende ist sie einfach stärker als jede Ideologie, egal, ob man sich Augen und Ohren zuhält.

  52. Bezüglich der Netzangriffe auf PI, warum legt ihr nicht zusätzlich eine Seite auf

    https://vk.com/

    an.
    Es könnten dort immer alle Beiträge und Kommentare veröffentlicht und ggf. sofort über technische Probleme informiert werden. Wer nur lesen will muss ja auch nicht registriert oder angemeldet sein.

  53. Getroffen Hunde jaulen.
    Viel Feind viel Ehr sagt der >Volksmund.

    Bravo PI bleibt am weiterhin am Ball.

  54. Sollte es der Tatsache entsprechen, dass die AfD angeblich ein Parteiausschlussverfahren gegen Herrn Höcke anstrebt, so wäre das ein fatales Signal nicht nur an die Wählerschaft der AfD, sondern ein Einknicken vor dem Mainstream und dem Establishment. Wenn die AfD jetzt schon anfängt, ihre eigenen Prinzipien aufzuweichen und sich von den Mainstream-Medien einschüchtern lässt, brauch sie gar nicht erst zur BTW antreten. Weichgespülte, nach allen Seiten *offene* Parteien haben wir schon genug.
    Was bitteschön, hat Höcke falsches gesagt? Er hat exakt das gleiche gesagt, was zahlreiche Andere schon lange vor ihm geäußert haben ohne dafür medial und politisch geächtet worden zu sein. Was ist das eigentlich für eine heuchlerische Doppelmoral in diesem Land?
    Ist die AfD nicht u.A. auch mit dem Anspruch gegründet worden, diese unsägliche *Politically Correctness* aufzubrechen, die wie bleierner Mehltau über unserem Land liegt, und das deutsche Volk seit vielen Jahren mit Denk-und Sprechverboten belegt?
    Ja, die AfD braucht genau solche Typen wie Höcke,
    jetzt erst recht!

  55. Allein daß über einen Ausschluß von Höcke ernsthaft diskutiert wird, macht mir die AfD extrem unsympathisch. Der Gedanke Mitglied dieser Partei zu werden, ist in weite Ferne gerückt.

  56. Während bei PI nach vorne gedacht wird, kann´s bei Indydoof nicht rückwärts genug gehen. Das ist der Unterschied. PI hilft Deutschland zu retten, Indydoof will´s so schnell wie möglich vernichten.

  57. Braucht PI zur Abwehr der DDoS Attacken zusätzlich finanzielle Unterstützung?

    Wir helfen!
    Habe bereits letzten Monat an PI gespendet.

  58. Nach TRUMPS Sieg und dessen „Kriegserklärung“
    an die sog. „Eliten“ geraten diese nun in Panik.
    SAUDI-BARBARIEN und andere iSS-Lamisierer wollen nicht umsonst zig Millionen $$ in die Kriegstreiberin croocked HILLARY gesteckt haben.
    Auf H. wurde ja zusätzlich noch eine lesbische Saudi-barbarische „Beraterin“ angesetzt um deren Neigungen auszunutzen.
    Nun sehen die „Grauen Eminenzen“ im Hintergrund das Pr. TRUMP Ernst macht.
    Und blasen großflächig zum Angriff.
    Ich vermute das ANGELA HONECKER auf eine weitere Kanzlerschaft „verzichten“ wird.
    Über NSA hat Pr. TRUMP nun Einblick in die Machenschaften unserer Regierung und kann zudem derem Vitas studieren.
    Außerdem werden Terrorunterstützerstaaten und Terroristenrückzugsländer abgestraft.
    Brechern internationaler und nationaler Gesetze drohen Anklagen vor internationalen oder US Gerichten.
    Pr. TRUMP kann ein DEUTSCHLAND das zum TERRORHORT mutiert nicht dulden.
    Und entsprechende Maßnahmen sind bereits eingeleitet worden.
    Als erstes wird Pr. TRUMP die
    iSS-Lamfaschistiscchen Terrorbanden neutralisieren lassen.
    Der PALESTINA Konflikt ist schnell zu lösen indem man der Terrorbande HAMAS die Geld- und Logistikunterstützung radikal entzieht.
    Denn dann müssen die Palis arbeiten für ihren Lebensunterhalt.
    Eine friedlliche Koexistenz mit RUSSLAND wird zwar der Rüstungslobby nicht schmecken
    aber dem Weltfrieden dienen.
    Langfristig wird sich Pr.TRUMP mit seinen Vorstellungen durchsetzen.
    Und in EUROPA werden Recht & Gesetz, Demokratie & Meinungsfreiheit gewinnen!

  59. Es wird über Höckes Rauswurf diskutiert!

    Wenn die AFD Höcke rauswirft, werde ich persönlich die AFD niemals mehr wählen. Viele andere werden sie auch nicht mehr wählen! Die AFD wäre dann eine zweite FDP. Dann wäre die AFD unglaubwürdig und erledigt.

  60. #42 Freya- (23. Jan 2017 10:00)

    @ #36 Oeland (23. Jan 2017 09:57)

    Die AfD geht auch ohne Hoecke weiter. Leider war er sehr dumm und hat sich offenbar nicht im Griff. Hätte nicht damit gerechnet. Shit Happens.

    Wüsste nicht was M. Le Pen oder Wilders jemals gleich undiplomatisches von sich gegeben hätten.

    +++++

    seit und wegen deiner gestrigen Aussage gegen Auslaendische Mitblogger auf dieser Seite werde ich dich beobachten…

    bist wohl auf der faschen Internet-Seite?

  61. Aufgrund eines AUGSTEIN Zitats wird NIEMAND aus einer Partei ausgeeschlossen.
    Geschlossenheit ist das Gebot der Stunde!
    Ein Blatt kann man leicht zerreißen.
    Ein Telefonbuch nicht.
    Einen Pfeil brechen.
    Ein Bündel Pfeile nicht!

  62. #60 Lichterkette (23. Jan 2017 10:24)

    hat denn keiner mehr einen Teddy für den kleinen Aiman mehr über 🙁

  63. @ PI.- Team

    Danke für die Durchsage und Info über die Störungen und Attacken auf die PI,- Seite, denn durch diese Mitteilung und Ansage von Euch kann ausgeschlossen werden, das man denkt, der eigene Rechner wäre durch einen zugezogenen Computer-Virus, defekt u. kaputt, wenn es sich “ nur “ um Verbindungsprobleme handelt, @ PI,- Team, Danke für eure Arbeit, Gruß von Waldorf u. Statler !

  64. #3 RechtsGut (23. Jan 2017 09:19)

    Sehr ärgerlich, da gerade die AfD umgebaut werden soll???

    Sind da U-Boote in der AfD am Werk? Oder sind die einfach nur neidisch auf die Redner-Begabung von Höcke?

    Höcke hat weder was schlimmes gesagt, noch hat er der AfD geschadet.

    Das treibt mich auch um. Die Meinungsunterschiede dürfen nicht zu einem Bruch führen. Der Wegfall der Höcke-Anhänger würde der AfD irreparablen Schaden zufügen, so ganz nach dem Geschmack des Merkel-Regimes.

    Es ist schon traurig, dass Lucke und Co. das Weite gesucht haben, denn, jedenfalls wenn man das liest, was Lucke zur illegalen Migration und zu den Rechtsbrüchen des Merkel-Regimes auf seinen Web-Seiten sagt, hätte doch eigentlich eine Einigung möglich sein müssen. Denn in der Frage des fürchterlichen Merkel-Gestümpers bei der Euro-Problemen war man sich doch sowieso schon hinreichend einig.

  65. Petrys und Pretzells Privatfeldzug gegen Höcke schadet der AfD und kostet Wählerstimmen!

    Aufgrund privater Animositäten, internem Parteigeklüngel und vorauseilendem Gehorsam, nehmen die Bundesvorsitzende und ihr neuer Ehemann einen Zwist innerhalb der Partei billigend in Kauf.
    Sich im Wahljahr gegen führende Mitglieder der Partei zu stellen zeugt weder von Weitsicht noch entspricht es den Anforderungen, die an eine Bundesvorsitzende gestellt sind – sich mit breitem Kreuz und Rückgrat vor die eigenen Parteimitglieder zu stellen.

    Björn Höcke hat sich über Jahre um die Partei verdient gemacht. Kaum ein deutscher Politiker dieser Zeit, fährt seine Linie so konsequent und spricht dem Volk so aus dem Herzen wie er.

    Stück für Stück erweitert er so die Spurbreite des schmalen Grats in der politischen Diskussion und präsentiert die Alternative für Deutschland als wirkliche Alternative zum alteingesessenen Parteienfilz.

    Höcke setzte in seiner Rede ausschließlich das im Mai 2016 von den Parteimitgliedern beschlossene AfD-Parteiprogramm um.

    Er folgt somit dem demokratischen Willen der Mitglieder und zeigt, dass zumindest er das beschlossene Programm verinnerlicht hat.

    Höcke hat Recht!

    https://de-de.facebook.com/JA-zu-Bj%C3%B6rn-H%C3%B6cke-656658541112969/

  66. Ich glaube nicht,dass Höcke ausgeschlossen wird.
    Allerdings sollte sich Höcke an gewisse Absprachen halten,die es mit Sicherheit gegeben hat.

  67. Solche Angriffe sind nur eine Art, den Kopf in den Sand zu stecken. Wenn Leute das tun, nimmt die Realtät Anlauf und tritt ihnen in den Hintern. Hehe.
    Hoffentlich fliegen sie bis Nordkorea.

    Zum ENF-Treffen/AFD:
    Pretzell live zu erleben war für mich aufschlussreich. Wenn ich vorher nicht wusste, was ich eigentlich von ihm halten soll, so halte ich ihn jetzt für nicht vertrauenswürdig.
    Mir ist während seiner Rede deutlich aufgefallen, dass seine Blicke ins Publikum die Frage stellen, ob man ihm seine Worte abnimmt.
    So ein „glauben die mir, was ich sage?“
    Klares Zeichen für Lüge. Ebenso auch die vielen (freudschen?) Versprecher an bezeichnenden Stellen. Pretzells Worte schienen mir immer dann aufrichtig, wenn er sich mit den Etablierten beschäftigt, wenn es also nicht um Deutschland, Freiheit, Vaterland geht, sondern um persönliche Macht.
    Die AfD hat meine Stimme, aber all die Ex-CDUler + FDPler sollte man von Wahlämtern fernhalten.

    Der Sonnerich

  68. #23 Marie-Belen (23. Jan 2017 09:49)

    Ich sehe ein Problem darin, daß ein Ehepaar zwei so prominente Positionen in der AfD inne hat.
    Petry: AfD Bundesvorsitzende | Landesvorsitzende der AfD in Sachsen; Pretzell: Landesvorsitzender in NRW, dem bevölkerungsreichsten Bundesland.
    ************************************************
    Ich sehe darin nicht nur ein Problem,
    sondern das Hauptproblem zum
    gegenwärtign Zeitpunkt!!!
    Es darf und kann nicht sein, daß Spitzenpositionen einer Partei von einem Paar, egal ob liiert oder verheiratet, besetzt werden!
    Mir ist kein weiterer Fall dieser Art bekannt.

  69. #64 Lichterkette (23. Jan 2017 10:24)

    Aiman Mazyek, der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, sieht sich als Opfer einer wachsenden Feindseligkeit in Deutschland. An manchen Tagen erreichten ihn bis zu hundert „Fäkal-Mails“.

    1. Er meint wohl „Fake-Mails“. Deutsches Sprak schweres Sprak. ;))

    2. Die islamische Heulboje hat ihren Beruf verfehlt. Sie sollte sich beim Wasser- und Schiffahrtsamt bewerben, da haben die immer Bedarf für derart wartungsarmes, zuverlässiges Gerät:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Heultonne

    https://www.wsv.de/

  70. Nun im Wahljahr werden die gekauften und die „ehrenamtlichen“ Spalter, U-Boote,
    Brunnenvergifter, 5. Kolonnen, Schlechtredner usw. zur Höchstform auflaufen.
    Wie schon vor der letzten BT Wahl geschehen.
    Die pervertierten „Eliten“ werden „ihr Fell so teuer wie möglich vverkaufen“!
    Nur befinden wir uns mittlerweile im Terror-“ und „Übergriffmodus“ und es wurden Millionen
    iSS-Lamfanatiker
    unkontrolliert auf ANGELA HONECKERS ausdrücklichen Befehl ins Land geflutet.
    Der massenhafte „Großfamiliennachzug“ in unsere ausgebluteten Sozialsysteme ist im vollem Gange.
    Die versammelten Linksfaschisten sehen „ihre Felle schwimmen“ und werden nun wie in die Ecke gedrängte Ratten beißwütig.

  71. #35 Oeland (23. Jan 2017 09:57)

    Aber: Wenn Höcke geschasst wird, wars das für mich mit der AfD.

    Die AfD ist nicht Höcke und Höcke ist nicht die AfD.

    Wenn Du also trotzdem AfD wählen würdest, wählst Du unter anderem auch mich.

    Wobei ich persönlich das originale Zitat von Höcke hier auch schon gelesen habe. Wieso man da auf einen Parteiausschluss kommen will verstehe ich bei aler Kritik an manchen unbedachten Äusserungen nicht.

    Ich zitiere es hier nochmal si, wie es wörtklich bei focus online gemainstreamt wird:

    Wir Deutschen, also unser Volk, sind das einzige Volk der Welt, das sich ein Denkmal der Schande in das Herz seiner Hauptstadt gepflanzt hat.

    Selbst der journalistische Mainstream bekommt das Zitat nicht umgelogen.

    Aha. Der Holocaust hat ein Denkmal. In Berlin. Ja. ich hab das Teil auch schon gesehen und ohne Erklärung hätte ich nicht kapiert, was diess Steinklötzchen da sollen. Da ist der Prellbock des Gütergleises von dem aus hier die Juden deportiert wurden und die Gedenkstele am Standort der früheren Synagoge deutlich einprägsamer.

    Das Denkmal ist ein Denkmal des Holocaust. Und es ist – laut Höcke – ein Denkmal der Schande.

    Was soll damit denn gemeint sein? Dass es eine Schande ist, das Ding nicht selbsterklärend zu gestalten? Oder dass man für ein derart unförmiges Ding dann auch noch Geld ausgegeben hat? Selbst da möchte ich ihm nicht widersprechen. Denkmäler, die eine Erklärungstafel zu ihrem Sinngehalt benötigen haben ihr Ziel verfehlt. Am Prellbock steht nur dran, warum er da steht wo er steht. Die Gedenkstätte in Auschwitz benötigt auch keine separate Erklärung, was sie darstellen soll.

    Oder meinte Höcke eventuell, dass der Holocaust selbst eine Schande für Deutschland ist?

    Nun – da will ich ihm auch nicht widersprechen.

    Ich muss ihm aber widersprechen, dass Deutschland das einzige Land ist, das sich ein „Denkmal der Schande“ in das Herz seiner Hauptstadt geplanzt hat. Das haben die Engländer ebenfalls getan, nur merken sie es nicht. Und weil sie netterweise den zweiten Weltkrieg nicht verloren haben (dass sie ihn gewonnen haben bestreite ich, das waren die Amis und die Russen, die Engländer waren da nur noch zufällig dabei) merkt das in der ganzen Welt niemand.

    Richtig, ich meine das Denkmal für Arthur „The Butcher“ Harris in London. Analog dazu wäre eine Statue für den dicken Reichsmeier vor der Berliner Gedächtniskirche ebenso angebracht bzw. fehl am Platze. Massenmord an der Zivilbevölkerung bleibt nun mal Massenmord an der Zivilbevölkerung, Kriegsverbrecher bleibt Kriegsverbrecher und die Haager Landkriegsordnung hat in Artikel 25 auch was dagegen, „unverteidigte Städte, Dörfer, Wohnstätten oder Gebäude, mit welchen Mitteln es auch sei, anzugreifen oder zu beschießen“. Da hilft auch nciht due Ausrede, mit einer Flak wäre die Stadt ja nicht mehr unverteidigt, wenn HArris selbst Angriffsziele damit begründet, die „Innenstadt besteht aus eng stehender, alter Bausubstanz und ist daher leicht in Brand zu setzen“. (Code Yellofin)

    Was ich da eventuell sehe ist eine eklatante Fehleinschätzung der Fakten, eventuell auch einfach Unkenntnis. Was ich nicht sehe ist die vom focus in der Überschrift erwähnte „massive Kritik am Holocaust-Gedenken der Deutschen“. Es sei denn, „die Deutschen“, also zumindest die, die der focus meint, sehen den Holocaust nicht als Schande an.

    Fragt sich nur, in welchem politischen Lager die dann zu finden sind. Denn in der AfD habe ich noch mit keinem gesprochen, der meint, so was solle man mal wieder machen…

    #37 Freya- (23. Jan 2017 09:57)

    OFFIZIELL

    Trump Administration will TTIP abblasen!

    Da wir hier sowieso fast nur OT diskutieren können: wundert dich das? Dass Trump TTIP kippen würde war doch schon lamge klar, wenn man ihm vor den Wahlen aufs Maul geschaut hat. Der Mann hat vermutlich gesehen, was die EU mit Kanada ausgemauschelt hat und dann blitzschnell begriffen, dass TTIP in die selbe Richtung läuft. Wenn jeder deutsche Unternehmer die amerikanische Regierung wegen Verstoß gegen deutsches oder sonst irgendein Recht (zum Beispiel den Identifizierungspflichten der Banken nach EU-Geldwäscherichtlinie) verklagen kann wird das nun mal hinsichtlich der Souveränität der USA etwas unübersichtlich.

    An Trump erstaunt mich offen gesagt etwas ganz anderes. Er ist der erste Präsident seit mindestens Woodrow Wilson der sich mit der amerikanischen und internationalen Hochfinanz – also der Wall Street – anlegt. Wenn Apple seine iPhones weiterhin da fertig wo sie heute gefertigt werden kosten die nämlich ratzfatz 35% mehr. Oder Apple baut eben nicht mehr in China. Wobei ich vermute, dass Apple nach einer gründlichen Kalkulation zu dem Schluss kommt, dass 35% auf die chinesischen Herstellungskosten immer noch billiger kommt als ein einziger amerikanischer Produktionsstandort.

    #47 LupusDuctus (23. Jan 2017 10:04)

    Danke für die Blumen. 😉

    Manchmal kann ich eben auch mal nicht ganz ernsthaft.

  72. #41 RechtsGut (23. Jan 2017 09:59)

    #29 Tolkewitzer (23. Jan 2017 09:52)

    #17 Nomatterwhat (23. Jan 2017 09:38)

    Die Rede Höckes war ein Aufrütteln für die Junge Alternative und ich fand sie sehr gut. Er sagte exakt das, was die meisten Konservativen denken.
    Alleine daß die AfD nun prüft, Höcke auszuschließen, anstatt sich geschlossen vor ihn zu stellen, macht für mich auch diese Partei unwählbar.

    Das ist ein grober Fehler, völlig richtig. Aber unwählbar wären sie dadurch noch nicht. Keineswegs.

    Aber macht bloß nicht den Fehler, liebe AfD-Führung, den Höcke auch nur zu maßregeln.

    Vorschlag: Ihr sprecht eine Rüge aus, dass die Themensetzung bitte mit dem Bundesvorstand besser abgesprochen werden muss. Höcke macht kurz Männchen, alles gut.

    Danach arbeitet der gesamte Bundesvorstand heraus, dass Höcke völlig richtig geredet hat und dass ihm von Lügenpresse und Blockpartei die Worte im Mund herumgedreht worden sind.

    Nochmal – es spielt überhaupt keine Rolle, ob die AfD mit 15% oder17% im Bundestag sitzt, denn sie ist Fundamentalopposition.

    Lieber eine klare-Kante-AfD (Trump als Vorbild) mit 14% als eine fast-Blockpartei-AfD (mit der NIEMAND koalieren will, vergesst es) mit 16%.

    Der WÄHLER ist entscheidend, nicht die Lügenpresse. Und wer AfD wählt, der hat sich innerlich sowieso schon freigemacht von Lügenpresse und Blockpartei!

    Ich stimme Ihnen fast fast uneingeschränkt zu!
    In einem Punkt bin ich aber bei Tolkewitzer, der schrieb:

    Alleine daß die AfD nun prüft, Höcke auszuschließen, anstatt sich geschlossen vor ihn zu stellen, macht für mich auch diese Partei unwählbar.

    Die Prüfung eines Parteiausschlusses macht für mich die AfD noch nicht unwählbar. Sollte es aber wirklich zu einem Ausschluss kommen, dann auf jeden Fall!

    Ich hoffe, man kommt in der AfD noch zur Besinnung!

    Lutz Bachmann hat in seinen Reden bei PEGIDA schon ein paar mal gesagt, dass es nötig ist, ein Auge auf die AfD zu haben. Richtig! Lutz, macht bitte Druck!
    Petry und Co. wissen, dass die AfD die einzige Alternative ist. Wird das jetzt schamlos ausgenutzt? Es gibt ihnen noch lange nicht das Recht, solche machtpolitischen Aktionen zu fahren und zu denken, wer uns jetzt wählen würde, macht das auch im September!

    Wir haben nur die eine Chance im Herbst 2017!
    Also, liebe AfD, versaut es nicht! Geschlossenheit ist angesagt! Nehmt Euch ein Beispiel an Trump! Der zieht sein Ding durch!

    Sollte Höcke ausgeschlossen werden, wird es auch Parteiaustritte geben! Mir braucht dann auch niemand mehr mit Spendenaufrufen für die AfD zu kommen!

  73. Hoffentlich habt ihr früh genug einen guten DDos Schutz Vertrag eingeleitet. Löschen wenn’s erstmal brennt kommt teuer. Habe gute Erfahrungen mit http://www.dosarrest.com gemacht. Kanadier.
    Rechnung nach Aufwand, flexibel ist gut weil es ins Geld gehen kann.

  74. „Distributed Denial of Service-Attacken“ (DDoS) ?

    Das waren bestimmt Cozy Bear und Fancy Bear. Warum keiner darauf kommt!

  75. @ PI,- Team

    Diese nicht aufhörenden DDoS Attacken auf Euch, eben auf die PI,- Seite, bestätigt meine vertretene Meinung die ich auch heute noch habe und vertrete, über die evtl. neue Gestaltung der PI,- Seite, wie in eurer PI,- Umfrage vom 2.1.2017 siehe hier … klick, oder den Aufwand und eure Arbeit in die Sicherheit dieser Seite einfließen zu lassen, Sicherheit ist wichtiger !

  76. #87 SaXxonia (23. Jan 2017 10:47)

    Es darf und kann nicht sein, daß Spitzenpositionen einer Partei von einem Paar, egal ob liiert oder verheiratet, besetzt werden! Mir ist kein weiterer Fall dieser Art bekannt.

    Ein Beispiel: SPD-Filz. Olaf Scholz ist OB von HH, seine Frau Britta Ernst Kultusministerin von SH.

    Sowas ist immer Mist. Genauso wie die SPD-Filzolei mit SPD-Michael Neumann (ex-HH-Innensenator) und seiner Gattin Aydan Ötzogutz (stellv. Bundesvorsitzende der SPD, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration).

  77. Vier Wahlen stehen in diesem Jahr an – im Saarland, in Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen und im Bund.
    Deshalb ist es wichtig Artikel mit euren Kommentaren weiter zu versenden mit dem Vermerk: Weiterverbreiten! E-Mail Adressen findet ihr in Mitarbeiterlisten, Vereinen usw. So ist es möglich die Lügen- Vertuschungs- Manipulationspresse auszuhebeln.
    Bestellt Flyer oder stellt selber welche her.

    Plakate können die Linke/Antifa abreißen, an eure Mails und Flyer in Briefkästen kommen sie nicht heran.

  78. Umvolker Kauder meint, die AfD sei ein Sammelbecken für braunes Gedankengut.Das ist die missglückte Metapher eines Dummen, die seine Herkunft aus einem Hauptschullehrerelternhaus verrät.Es darf doch einem solchen Umvolker und Volksverräter nicht gelingen, eine notwendige Debatte über unseren Patriotismus mit der Behauptung abzuwürgen, es sei braunes Gedankengut, eine Debatte über unseren Patriotismus,die der verdienstvolle Gymnasiallehrer Höcke angestoßen hat, und die wir führen müssen vor dem Hintergrund von und wegen Merkels Massenflutung Deutschlands mit Mohammedanern.

  79. #61 hiroshima
    #59 zille1952
    #51 gummizelle
    #41 RechtsGut
    #28 Tolkewitzer

    Die Namensliste erhebt nich den Anspruch auf Vollständigkeit. Aber das wären schon 5 die mit Höcke eine neue Partei gründen sollten. Das wär doch schon mal ein Anfang für eine Bereinigung auf beiden Seiten.

    Man würde sicherlich sehen, wie diese 5 mit Höcke einen kometenartigen Aufstieg in Deutschland hinlegen würden.

    Bei dem Gedankengut bin ich sicher, da ist von RÄÄÄCHTAUSSEN mindestens 0,6 – 3 Prozent drin. Das nennt man mittlerweile Alfa-Effekt, erinnert ihr euch noch an diesen Knaller von Lucke?

  80. Dass der Mahnmal-der-Schande (nicht Schandmal)-Satz ein Augsteinzitat ist, sollte auch hier viel deutlicher hervorgehoben werden. Da ist nämlich die Lügenpresse in eine Falle getappt und viel zu Wenige wissen es.

  81. „Viel Feind, viel Ehr“
    Es ist jetzt Wahljahr und PI wird dabei nicht verschont. Also tut was !!!!!

  82. Sollte der AfD-Bundesvorstand mit Mehrheit der Einleitung eines Parteiausschlussverfahrens gegen Höcke zustimmen, so ist das eun klares Zeichen an die „Eliten“:

    WIR UNTERWERFEN UNS!
    BITTE LASST UNS LEBEN!
    WIR WOLLEN DOCH NUR AN DIE FRESSTRÖGE!

    Warum sollte irgendjemand mit klarem Verstand künftig die AfD wählen?

  83. Diese Attacken haben vermutlich mit dem vielbeschworenen K(r)ampf gegen Rechts und sogenannte Fake News zu tun.Ziel und Zweck dieser Attacken ist kritische Seiten lahm zu legen oder irreparablen Schaden zuzufügen so das diese Seiten verschwinden

  84. kauder ist der oberste appartschik des merkelregimes.
    wer nimmt den paradenpudel/elfminuntenklatscher,den chefdemagogen von merkels gnaden ernst?

  85. #93 Robert von Baden (23. Jan 2017 10:56)

    Das Denkmal ist ein Denkmal des Holocaust. Und es ist – laut Höcke – ein Denkmal der Schande.

    Höcke hat unmißverständlich gesagt, daß das Denkmal in Berlin ein Denkmal der Schande, er hätte vielleicht besser gesagt, unserer Schande, ist.
    Und er meinte, daß wir endlich aufhören sollen, an exponierter Stelle ständig an unsere Schande zu erinnern. Das macht kein anderes Volk.
    Ich habe auch nicht Beispiele meines Versagens zu Hause in der Vitrine stehen.

    Wenn die AfD nun einen Ausschluß prüft, so ist das eindeutig ein Kuschen vor den böswilligen Interpretationen.
    Höcke ist einer der ihren, auch wenn er vielleicht die Strömung repräsentiert, die am leichtesten angreifbar ist. Aber genau diese Strömung ist erforderlich, um der AfD die rechtskonservativen Wähler zuzuführen.
    Wenn die AfD jetzt kuscht, wird bald die nächste Äußerung eines anderen Mitgliedes falsch wiedergegeben und dann kommt es wieder zu Rückziehern.
    Ich wollte die AfD wählen, weil sie eben nicht politisch korrekt ist. Sie tut sich hier im Osten keinen Gefallen, wenn sie es über jedes hingehaltene Stöckchen springt.
    Die EnPeDe und die Linken würde es freuen.

  86. Die AfD hat meine Stimme, aber all die Ex-CDUler + FDPler sollte man von Wahlämtern fernhalten

    In der Richtung, ja.

  87. #32 Wnn (23. Jan 2017 09:52)
    #23 Marie-Belen (23. Jan 2017 09:49)
    #17 Nomatterwhat (23. Jan 2017 09:38)

    Ich sehe ein Problem darin, daß ein Ehepaar zwei so prominente Positionen in der AfD inne hat.
    Petry: AfD Bundesvorsitzende | Landesvorsitzende der AfD in Sachsen; Pretzell: Landesvorsitzender in NRW, dem bevölkerungsreichsten Bundesland.

    Sehe ich auch so.
    Wenn beide wenigstens einen Funken Charisma hätten.
    Aber das fehlt völlig.
    Beide könnten auch Seife verkaufen.
    Solange hier nicht nachgebessert wird, bleibt die Partei unter 20%.
    —————————————
    Bei dem Gipfeltreffen hat Herr Pretzell eigentlich ganz gut gesprochen auch wenn keine Funken fliegen.

    Frau Petry dagegen blasser Vortrag und der geneigte Zuhörer könnte eventuell einschlafen. Jedenfalls hat sie eine gute Rede erhalten – wer auch immer die geschrieben hat, anspruchsvoll, Respekt.

    Herrn Wilders habe ich zum ersten Mal gehört – und Wow – der kanns…..
    verstehe jetzt seine Beliebtheit.

    Fazit, die AFD-Vorderen müssen noch lernen oder andere reden lassen.
    So wird das nix, da leider zu blass, zu brav, nicht mitreissend.
    Schade. Wo ist ein Trump-Zwilling, wenn man ihn braucht?

  88. Etwas OT

    Marburg-Biedenkopf (ots) – Marburg – Männer bedrohen Frauen und erbeuten Geld und Handy

    Am Samstag, 21. Januar, um etwa 19.40 Uhr stellten sich auf der Fußgängerbrücke vom Krummbogen zur Uferstraße zwei Männer zwei Frauen in den Weg. Sie forderten Bargeld und Handy und unterstrichen ihre Forderung durch das demonstrative Zeigen eines Messers. Die Frauen händigten ihre Barschaft und ein älteres Nokia-Handy aus. Die Frauen blieben unverletzt, die Männer flüchteten zur Uferstraße. Umfangreiche Such- und Fahndungsmaßnahmen führten leider nicht zur Festnahme. Die Kripo ermittelt wegen räuberischer Erpressung und bittet um Hinweise, die zur Identifizierung der beiden Männer beitragen könnten. Die 28 und 29 Jahre alten Opfer beschrieben sie als „eventuell südländische Erscheinung und mit dunklerem Teint„. Sie waren zwischen 15 und 20 Jahre alt, sehr schlank, von eher etwas kleinerer Körpergröße, dunkelhaarig und trugen dunkle Kleidung. Wo sind die beschriebenen Personen an dem Abend oder in der Nacht noch aufgefallen? Wer hat die Begegnung auf der Brücke oder die flüchtenden Täter gesehen und kann sie näher beschreiben? Kriminalpolizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3541782

  89. #113 Sorgenvoll2016 (23. Jan 2017 12:41) Schade. Wo ist ein Trump-Zwilling, wenn man ihn braucht?
    ***********************************************
    Bin mir sicher, daß es ihn gibt!
    Er sollte aber jetzt schnellstens die Möglichkeit wahrnehmen, öffentlichkeitswirksam zu werden!
    Die Uhr läuft unaufhaltsam und die Zeit bis zum 24. September ist schneller abgelaufen als gedacht!

  90. #1 jeanette (23. Jan 2017 09:16)

    Es scheinen sich ein paar Leute richtige Mühe zu geben, Pi aus dem Weg zu räumen.
    ++++++++++++++++

    Das glaube ich nicht. Es paßt zwar den Marionetten nicht in den Kram, den Islam zu entlarven, aber die wahren Hintergründe unserer Misere wird nicht offengelegt.

  91. Noch einige solche unsäglichen NS-Uralt-Kommentare, dann ist die neue Farbe der AFD beim Volk „braun“ anstatt „blau“. Wohin die Richtung der AFD geht entscheidet sie selber, entweder Richtung 5% oder in die andere Richtung. Höcke ist wohl zu sehr Geschichtslehrer und hat Spaß in 2017 über längst vergangene Zeiten zu reden. Das soll er im Schul-Unterreicht tun.

  92. Ich habe dann einfach öfter versucht, pi wieder ranzubekommen.
    Hat ja auch funktioniert.;-)
    Davon abgesehen, selbst wenn PI und ähnliche Seiten nicht mehr abrufbar sind, wird viel über Buschfunk weitergegeben.
    Mensch, die Leute in Schland sehen und merken doch, was los ist.
    Für wie blöd halten uns die rot-braunen Neunazis uns?

  93. Ich habe dann einfach öfter versucht, pi wieder ranzubekommen.
    Hat ja auch funktioniert.;-)
    Davon abgesehen, selbst wenn PI und ähnliche Seiten nicht mehr abrufbar sind, wird viel über Buschfunk weitergegeben.
    Mensch, die Leute in Schland sehen und merken doch, was los ist.
    Für wie blöd halten uns die rot-braunen Neunazis uns?

  94. @ #118 Alvin (23. Jan 2017 14:18)

    Die Farbe einer Partei bestimmt sie ab dann nicht mehr selbst, wenn sie den Marionetten und ihren Lohnschreibern ins Gehege kommt.

  95. Klarer Stil einer Diktatur. Ganz aktuell gleiches Gebaren wie Erdogan min seinen Kritikern verfährt.

  96. #53 Drobo (23. Jan 2017 10:03)

    Angela Merkel spricht.

    Nix wie weg.
    ______________________________

    🙂

  97. Falsch!
    Es ist ein „Denkmal der Schande“!
    Aber es ist nicht ein „Denkmal unserer Schande!“
    Wer sich den Schuh anziehen will, gerne!
    Aber ich als NACHKRIEGSGEBORENER habe mich durch Ablehnung des Erbes von der SIPPENHAFT ausgeschlossen.
    SIPPENHAFT ist übrigens etwas spezielle NAZIHAFTES.
    Und wir wollen doch nichts NAZIHAFTES fortführen?
    Kein heute lebender US AMERIKANER hat irgendetwas mit den um 1890 beendeten, 300 Jahre langen, Indianerkriegen zu tun.
    In FRANKREICH und BELGIEN leben sicher noch Veteranen und Verantwortliche für den ALGERIEN- und KONGOKRIEG.
    Kein ITALIENER kann mit der „SCHLACHT im TEUTOBURGER WALD“ in Verbindung gebracht werden.

  98. Anderes Thema:
    Egal, wie man die Rede von Höcke bewerten will, falsch war sie nicht, evtl. eine etwas ungeschickte Ausdrucksweise …..Aber das Verhalten der AfD – besonders von Frau Petry – schockiert mich zutiefst !!!! Dieses Verhalten wird Stimmen kosten und die Gegner applaudieren …..

  99. Um es wieder einmal zu wiederholen:

    „Viel Feind‘, viel Ehr!“Georg von Frundsberg (1473 – 1528),

    https://www.aphorismen.de/zitat/140301

    „Zuerst ignorieren sie dich. Dann machen sie dich lächerlich. Dann greifen sie dich an und wollen dich verbrennen. Und dann errichten sie dir Denkmäler.“

    Nicholas Klein (fälschlicherweise oft Mahatma Gandhi zugeschrieben).

    https://books.google.de/books?id=QrcpAAAAYAAJ&pg=PA53&dq=%22First+they+ignore+you%22&redir_esc=y

  100. @ #2 „Es zeigt nur, wie sehr sie alle vor der Wahrheit Angst haben“

    Nein. Die betreffenden wissen bescheit (außer vielleicht die niedrigsten der ausführenden „nützlichen idioten“). Sie wollen verhindern, dass andere auch bescheid wissen, sonst funktionieren womöglich deren „pläne“ nicht.

  101. Die linken Anarcho-Psychos SIND verzweifelt.Denn die linksgrüne Drogenwelt bricht zusammen…

    😀

  102. Was mich am meisten ärgert, ist, daß einige bei der AfD lieber über ein hingehaltenes Stöckchen springen als bedingunslos hinter einem Parteigenossen zu stehen.
    Da ist Frau Merkel ein Lob zu zu zollen. Sie stand hinter ihren Parteigenossen bedingungslos. Und das hat ihre Position in der CDU ungemein gefestigt.
    Petry und Co werben um Mitglieder. Aber ihr Verhalten macht ihr Werben um neune Mitglieder zur Makulatur. Was soll ich hier denken? Sie fällt mir bei der nächsten Gelegenheit in den Rücken; sogar bei langjährigen Gefährten. Da bleibe ich lieber draussen.

  103. War das jetzt Panik von PI,
    oder DoS-Attacken, die einige von uns hier vor einigen Tagen in unüblicher Weise zensiert haben?

Comments are closed.