Man kann das Gerede von den „Einzelfällen“ längst nicht mehr hören. Als in Köln 2015 die „Nafri“-Horden Frauen bedrängten und vergewaltigten, blieb der Aufschrei der Gesellschaft aus. Als in Köln 2016 Polizisten den „Nafri“-Mob kontrollierten, schrieen sie alle, die Politiker und Medienleute. Doch es führt zu nichts, jetzt in die Debatte einzusteigen, ob die Kontrollen gerechtfertigt waren oder nicht (natürlich waren sie es!). Das Entscheidende ist vielmehr, dass diese Diskussion um „Köln“ ablenkt von den alltäglichen Wahnsinnsgeschehnissen in Deutschland. Das ist übertrieben? Nein!

Dann fragen Sie doch mal Stefan Schubert. Der 46-jährige Ex-Polizist hat sich nach seiner Dienstzeit auf Themen der Inneren Sicherheit konzentriert. Da er beruflich mit Spezialeinheiten und Sicherheitsstrukturen Kontakt hatte (und noch hat), ist er authentisch. Er hat sich die Zeit genommen und die großen Gefahrenlinien untersucht. Resultat war das nun vorliegende Aufklärungswerk „No-Go-Areas. Wie der Staat vor der Ausländerkriminalität kapituliert“.

Das Buch sollte als Handreichung an jeden politisch Interessierten gegeben werden. An die, die noch blind sind. An die, die zweifeln, an die, die Menschen noch überzeugen möchten, dass Deutschland vor die Hunde geht. Schubert wühlt sich argumentativ schlüssig durch all die Sicherheitsmissstände der bundesrepublikanischen Wirklichkeit. Ob aggressive Rudelbildung von Jungmigranten oder Einschüchterungen von Polizisten, ob Staatsverachtung oder kriminelle Clans, die ganze Stadtteile in No-Go-Areas verwandeln, ob Organisierte Kriminalität oder radikale Islamgruppen, Al-Qaida-Prediger oder arabische Mafia, Bettlerbanden oder Asylantengangs, linke Terroristen oder ihre „alternativen“ Unterstützernetzwerke… Schubert stellt sie alle vor und zeigt, welche Narrenfreiheit sie in der Bunten Republik genießen.

Aber warum diese Narrenfreiheit? Auch das legt Schubert eindrucksvoll dar. Polizisten werden von Medien und Politik im Stich gelassen oder gar aktiv an der Aufklärung der Straftaten und Verbrechen behindert. Warum? Weil nicht sein darf, was (ideologisch) nicht sein darf! ARD und ZDF, aber auch Zeitungen und Magazine lullen die Bürger ein, fördern im rotgrünen Wahn Staatsversagen und Kontrollverlust. Und wenn ein Polizist oder ein Politiker ausscheren, werden sie mit legalen und halblegalen Mitteln zum Schweigen gebracht…

Köln zeigt nur das in konzentrierter Form, was in Deutschlands Städten jeden Tag zunehmend zur Realität wird. Wir verlieren Sicherheit, wir verlieren Ruhe, wir verlieren unser Land und vielleicht sogar unser Leben für die Verwirklichung rotgrüner Multikulti-Träume, die mit dem Blut unzähliger Opfer bezahlt werden. Damit muss Schluss sein. Und damit Schluss gemacht werden kann, bedarf es der Aufklärung und Information der breiten Massen, die vom Medien- und Politikerkartell belogen und betrogen werden. Dafür braucht es Männer wie Stefan Schubert und Aufklärungswerke wie sein neues Buch. Es liegt nun an jedem Einzelnen, die Fakten und Hintergrundinformationen unters Volk zu bringen.

Bestellinformation:

» Stefan Schubert:  „No-Go-Areas. Wie der Staat vor der Ausländerkriminalität kapituliert“

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

65 KOMMENTARE

  1. Komisch,dass nur der Kopp-Verlag dieses Buch verlegt.Haben die anderen Verlage angst vor Repressalien?

  2. Warum die Polizisten die Wahrheit nicht aussprechen dürfen, dafür bestraft werden, ist genauso paradox wie die Tatsache, warum von Krankenwagen und Feuerwehrwagen die Radmuttern abgeschraubt werden, die Helfer verprügelt werden!

    Über diese landesweite Schizophrenie sollte man sich einmal ernsthafte Gedanken machen! Es ist so abstrus wie einen Baum zu treten, von dem man erntet!

    Was ist mit diesen Leuten los??

  3. Also die AfD sollte auf jedenfall die innere Sicherheit dieses Landes ohne falsche Rücksichten stärken.

  4. 2 Aussteiger (11. Jan 2017 11:53)
    Komisch,dass nur der Kopp-Verlag dieses Buch verlegt.Haben die anderen Verlge angst vor Repessalien?
    —————————

    Sie haben es erfasst! Die herkömmlichen Verlage unterliegen der SELBSTZENSUR. Sie möchten ihren Ruf nicht verlieren/ruinieren. Genauso wie ein Wirt seinen Ruf „aufs Spiel“ setzt wenn er Räume an die AFD vermietet.

    So läuft das hier in unserer Demokratie! Alle was auch nur annähernd -anrüchig ist bezüglich Ausländerpolitik, gegen den Mainstream arbeitet, diese Themen werden unsere Buchverlage nur mit spitzen Fingern anfassen (bis auf ein paar wenige!).

  5. Leider sind die Rot-Dunkelrot-Grünen Gehirne entweder nicht in der Lage oder lehnen es strickt ab, sich informieren zu lassen.

    Sie müssten ihr Lebensmotto und die Ideologie(n) hinterfragen, die dabei zu 100% ins Wanken geraten würde.

    Für diese Menschen gibt es nur die Scheuklappen und den Tunnelblick.

    Nur leider wartet am Ende dieses Tunnels das Ende unserer Zukunft, die Auflösung Deutschlands und wahrscheinlich auch Europas, weil viele Länder von diese KRANKHEIT befallen sind.

    Heilung möglich? Nur durch Schmerz und Selbsterfahrung!

    Dann ist es aber zu spät – für sie und für uns!

  6. Der Gockel sitzt schon lange nicht mehr auf dem Misthaufen. Diese ganzen No-go-Areas werden von der Polizei doch gar nicht mehr betreten, weil sie dort massivst attackiert werden. Die rechtsfreien Räume breiten sich immer weiter aus.

    Christenverfolgung ist auf das Doppelte angestiegen durch den Islam. Normalerweise müßten die Kirchen das Christentum gegenüber dem Islam verteidigen. Aber weiter Schweigen im Walde. Hat nix mit nix zu tun.

    http://mobil.n-tv.de/wissen/Zahl-der-verfolgten-Christen-verdoppelt-sich-article19521411.html

  7. Innere Sicherheit: Ein Ex-Polizist packt aus!

    Eine Polizistin spricht klartext:


    Polizistin Tania Kambouri
    „Die nehmen diesen Staat nicht ernst“

    20. Dezember 2015

    Die Streifenpolizistin und Autorin Tania Kambouri beklagt eine zunehmende Gewalt und Respektlosigkeit gegenüber der Polizei –
    vor allem durch junge islamische Männer.

    Tania Kambouri ist in diesen Tagen die wohl gefragteste Polizistin Deutschlands: Seit der Veröffentlichung ihres Buches „Deutschland im Blaulicht. Notruf einer Polizistin“ ist die 32-Jährige häufig zu Gast in deutschen Talkshows. In ihrem Buch schildert Kambouri die Probleme, denen sie beim Streifendienst in Bochum begegnet. Eine Gruppe bereitet aus Sicht der griechisch-stämmigen Beamtin besonders häufig Ärger.
    Frau Kambouri, in Ihrem Buch beklagen Sie die zunehmende Respektlosigkeit gegenüber Polizisten – vor allem ausgehend von Männern mit Migrationshintergrund. Schildern Sie einmal eine typische Situation.
    Es sind meist Routineeinsätze – etwa wenn wir eine Verkehrskontrolle machen. Häufig beschweren sich diese Männer über die Kontrolle und folgen unseren Anweisungen nicht. Wenn wir auf der Straße im Einsatz sind, rufen sie sofort Freunde und Verwandte und bedrängen uns. Das geht bis zu dem Punkt, dass wir uns zurückziehen müssen – aus der Befürchtung, den Einsatz nicht bewältigen zu können.
    Meist haben wir Probleme mit jungen Männern aus muslimisch geprägten Ländern. Da fehlt der grundlegende Respekt gegenüber der deutschen Staatsgewalt.

  8. Innere Sicherheit: Ein Ex-Polizist packt aus!

    Eine Polizistin spricht klartext:

    „Wir haben uns Kriminalität importiert“

    Muslime haben keinen Respekt vor der Polizei, Kriminalität unter Flüchtlingen wird beschönigt – wegen solcher Sätze wurde die Polizistin Tania Kambouri berühmt und stark kritisiert. Nun legt sie nach.

    Ihr aktuelles Buch über Gewalt gegen Polizisten hat sich bisher 120.000-mal verkauft und stand mehrere Wochen auf Platz eins der Bestsellerliste für Fachbücher.
    Die griechischstämmige Beamtin berichtet darin über Probleme, die sie im Dienst vor allem mit jungen muslimischen Migranten erlebt. Sie bezieht sich auf ihre Erfahrungen in Bochum, doch vieles klingt grundsätzlich in ihrem Buch.

    Sie ist nun in Diskussionen zuständig für den großen Alarm und Kronzeugin für all das, was mit Migranten schiefläuft in diesem Land, und zwar „immer mehr“. Beispiele nennt Kambouri zuhauf, und bisweilen begründet sie es mit ihrem Empfinden, ihrer beruflichen Erfahrung oder Erkenntnissen von Kollegen.
    Man wolle das Volk nicht aufhetzen. „Aber irgendwann wird es ans Tageslicht kommen, und dann gibt es einen großen Knall“, sagt sie.

  9. Immer wieder gut zu sehen das es doch noch Polizisten oder klar EX Polizisten gibt, die uns den kranken Alltag nocheinmal aufschreiben.
    Es wird keine friedliche Lösung geben, leider!
    Denn die komplett rot, links, grün versifften Idioten zerstören das Land und alle die dort friedlich mit unserer Kultur und Tradition leben wollten.
    Hier wird es wohl wieder so werden lernen durch Schmerz, auf Kosten anderer.

    Bewaffnet euch und schützt die Euren.

  10. Die größte Gefahr für ein zivilisiertes Zusammenleben ist und bleibt der Islam und daran ändert sich nichts.
    Der Islam ist die Wurzel allen Übels in weiten Teilen der Welt.
    Es gibt keinen politischen Islam, es gibt nur DEN Islam und in deren Weisbuch des Propheten steht doch alles für jeden ersichtlich deutlich drin, was der Islam und seine wirren Anhänger tun sollen, egal wie, egal wo.
    Warum, frage ich mich, sind Millionen (angeblich gebildete)europäische Menschen so dämlich, das nicht zu durchschauen, es ist doch mittlerweile überall offenkundig sichtbar, was Islam ist. Sogar im Fernsehen wird doch die Blutreligion und ihre Beglückungen in aller Welt hinreichend gezeigt.
    Und auch Neger aus den varranztesten Winkeln Afrikas aus der Steinzeit braucht auch keiner, die nur mit Schwanz und Keule „denken“ können.
    Nichts davon gehört allem Multikultizirkus zum Trotz auch nur ansatzweise nach Europa!

  11. Langsam kommt mir Deutschland wirklich vor wie in den letzten Tagen des untergehenden III.Reichs.

    „Wenn das der Führer wüsste“ – soll ja quasi ein geflügeltes Wort gewesen sein.

    „Wenn das die Merkel wüsste“ – ist ja eine innere Haltung, auch von vielen hier bei PI-News, fürchte ich. Es wird dann von „Realitätsverlust“, „psychischen Problemen“ oder von dem sozusagen „Raumschiff Berlin“, von der „Filterblase“ gesprochen, in dem die GröKaZ leben würde. Frei nach dem Motto: „Wenn sie gesund wäre/es mitbekommen würde/man es ihr wirklich sagen würde, dann würde sie ein Einsehen haben und ihre Politik ändern oder gar beenden.

    Ey Leute, im ERNST? Das kann nicht euer Ernst sein!!! Die Merkel tut das alles auf Geheiß aus Übersee und in Abstimmung mit den großen Playern in Europa. Versucht euch mal, das wirklich klar zu machen.
    Die Flüchtlingskrise (und alle Toten, alle Ersoffenen, Vergewaltigten, Zusammengeschlagenen, Bespuckten, Vertriebenen, Verschüchterten) und alle Kollateralschäden sind Teil einer BEABSICHTIGTEN Entwicklungen.

    Für die „große Sache“ nimmt die Kanzlerin (und ihre nicht existenten Kindeskinder) die Verantwortung auf ihre Schultern und wird dereinst für alles „gerade stehen“. Klar doch.

    Wir MÜSSEN 2017 die Herrschaft der Kanzlerin beenden und alle (!!!) ihre Mitarbeiter_Innen und Helfershelfer_Innen zum Teufel jagen. Koste es, was es wolle. So sehe ich das jedenfalls. Es ist längst viertel nach zwölf, nicht „fünf vor zwölf“. Wir müssen den erklärten Krieg des Islam gegen unsere Länder annehmen, führen und gewinnen.

    Wir haben keine andere Wahl. Es ist Zeit.

    Die richtige Zeit heißt: JETZT.

  12. Wieviele Bücher dieser Art gibt es mittlerweile? Und was haben sie bewirkt? Solange jeden Abend die Tagesschau das Gegenteil erzählt, wird nur sehr wenig und sehr langsam etwas ändern. Fällt aber der Staatsfunk, dann fällt das System!

  13. 14-Jährige von acht Männern vergewaltigt?

    Erding – Im Warteraum Asyl soll 2015 eine 14-Jährige von mehreren Männern vergewaltigt worden sein. Heraus kam das im Prozess gegen einen fahnenflüchtigen Soldaten.

    Am schlimmsten sei jedoch gewesen, wie er ein 14 Jahre altes zwangsverheiratetes Mädchen habe suchen müssen. Der Soldat sagte aus, es sei zuvor von acht Männern vergewaltigt worden. Blutend habe er das Kind unter einem Bett gefunden.

    https://www.merkur.de/lokales/erding/erding-ort28651/warteraum-asyl-aussage-eines-traumatisierten-soldaten-14-jaehrige-von-acht-maennern-vergewaltigt-7206675.html

  14. #3 jeanette (11. Jan 2017 11:54)

    Warum die Polizisten die Wahrheit nicht aussprechen dürfen, dafür bestraft werden, ist genauso paradox wie die Tatsache, warum von Krankenwagen und Feuerwehrwagen die Radmuttern abgeschraubt werden, die Helfer verprügelt werden!
    +++++++++++++++++++++++++++++

    Das kann und darf gar nicht sein.

    Wir Deutschen, die sonst immer in irgendeiner Gesellschaft verwurstet werden, keine Identität haben sollen, sind auf einmal doch ein Volk, nämlich ein Tätervolk.

    Einerseits darf keiner diskriminiert werden, weil er einem bestimmten Volk usw. angehört, aber wir müssen jeden Tag diese Keule aushalten.
    Und da darf es doch nicht sein, dass es noch schlechtere Menschen als uns geben kann, die großherzig und hilfsbereit die armen Schutzsuchenden aufnehmen.

    Also muss das verschwiegen werden.

  15. Moin Moin

    OT

    Der Tag fängt ja gut an:
    mit einer Hetz- und Schmutzkampagne des Helldeutschen Reichsradios (ex-DLF) gegen Donald Trump

    russicher Geheimdienst verfügt über kompromittierende Videos von Trump

    Ach ja. Pfui Deibel. Den ganzen Tag lang das Internet bzw, Patrioten diskreditieren und kriminalisieren, das Internet zensieren wollen und dann diesen Dreck rausblasen.

    Bei Obama gab es solche Gerüchte übrigens nie. Der ist ja auch ein Heiliger.

  16. #20 Cendrillon (11. Jan 2017 12:24)

    Moin Moin

    OT

    Der Tag fängt ja gut an:
    mit einer Hetz- und Schmutzkampagne des Helldeutschen Reichsradios (ex-DLF) gegen Donald Trump

    Jetzt schon fast eine halbe Stunde Dauerpropagandafeuer des Helldeutschen Reichsradios gegen Donald Trump.

    Igitt. Was seid ihr für Schw….

  17. Hessen: Immer mehr Polizeibeamte wenden sich von etablierten Parteien ab

    27. December 2016

    Die Polizei in Hessen fühlt sich von der schwarz-grünen Regierung im Stich gelassen und nicht mehr politisch vertreten. Mangelnde Wertschätzung gegenüber dem enormen Arbeitspensum der Polizei hat hier unter anderem zu einem Vertrauensverlust geführt, so Polizeigewerkschaftschef Andreas Grün.

    ➡ Polizeibeamte litten außerdem an einer zunehmenden Respektlosigkeit, 2015 gab es laut Grün durchschnittlich 170 tätliche und verbale Angriffe auf Polizisten in Deutschland und täglich werden 30 Polizisten Opfer einer gefährlichen oder schweren Körperverletzung.

  18. Europas Staaten und seine Kulturen sind wehrunfähig geworden. Wir verteidigen unsere Werte nicht mehr. Wir lassen Menschen mit anderen Wertesystemen unkontrolliert herein und verlangen von ihnen weder die Einhaltung unserer Gesetze noch ein Minimum an Anpassung geschweige denn Assimilation.
    Europa wird schon bald nicht mehr so aussehen wie es uns „lieb und teuer“ ist. Der Migrationsdruck aus Afrika und den Arabischen Ländern ist enorm. Allein etwa 3-400 Millionen Afrikaner südlich der Sahara würden gerne auswandern (Gallup Umfrage). Dieser Migrationsdruck trifft auf völlig wehrlose Europäische Staaten und Gesellschaften und eine EU die an der Südgrenze Schlepper und Mafia gewähren lässt und mit ihren Rettungsdiensten sogar noch zu Diensten ist.

  19. BuntSchland: Wilde Schlägerei an Polizeiakademie

    Charlottenburg –

    Polizeieinsatz bei unseren künftigen Ordnungshütern! Mindestens zwei Polizeischüler sollen sich in ihrer Ausbildungsstätte eine Schlägerei geliefert haben. Mitte vergangener Woche wurde angeblich eine Einsatzhundertschaft in die Kantine der Polizeiakademie an der Charlottenburger Chaussee gerufen.

    Zunächst hieß es, es gebe eine Massenschlägerei zwischen Polizeischülern. Zudem habe es mehrere Verletzte gegeben, darunter auch Ausbilder, die den Streit schlichten wollten. Bereits kurz nach dem Einsatz soll es zudem die Anweisung gegeben

    haben, die Sache „behördenintern“ zu regeln. Ob das tatsächlich stimmt, ist bislang zwar unklar. Doch wie der KURIER aus zuverlässiger Quelle erfuhr, soll es zwischen zwei arabisch- und türkischstämmigen Polizeischülern tatsächlich erst zu einem Streit und im weiteren Verlauf auch zu einer Schlägerei gekommen sein.
    Polizeiintern soll zudem bekannt sein, dass es immer wieder zu Konflikten zwischen den beiden Volksgruppen kommt.

    – Quelle: http://www.berliner-kurier.de/25499936

  20. Vier Wahlen stehen in diesem Jahr an – im Saarland, in Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen und im Bund.
    Hier kommentieren ist gut, noch besser ist die Artikel mit euren Kommentaren weiter zu versenden mit dem Vermerk: Weiterverbreiten! E-Mail Adressen findet ihr in Mitarbeiterlisten, Vereinen usw. So ist es möglich die Lügen- Vertuschungs- Manipulationspresse auszuhebeln.
    Bestellt Flyer oder stellt selber welche her.
    https://afd-fanshop.de/product_info.php?info=p49_faltblatt—-asylchaos-stoppen—-6-seitig-.html&XTCsid=r5dftl5o1lufhket992h7jlpu0
    Plakate können die Linke/Antifa abreißen, an eure Mails und Flyer in Briefkästen kommen sie nicht heran.

  21. #18 OMMO (11. Jan 2017 12:22)

    14-Jährige von acht Männern vergewaltigt?
    Erding – Im Warteraum Asyl
    ++++++++++++++++++++

    WEr weiß denn, was der Warteraum Asyl ist?

    Die verlogene Bande behauptet, dass die Grenzen in Bayern kontrolliert werden – alles Lüge, wieder mal aus München!

    Erding
    Flüchtlinge nun per Charterflug nach Deutschland

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/erding/asylbewerber-fluechtlinge-sollen-pro-monat-per-charterflug-nach-erding-kommen-1.3240260
    8. November 2016,

    Asylbewerber 1000 Flüchtlinge sollen pro Monat per Charterflug nach Erding kommen

    Jeden Monat sollen nun je 500 Personen aus Griechenland und aus Italien kommen.
    Sie werden zunächst im Warteraum Asyl in Erding untergebracht.

    Vor einem Jahr hat die EU beschlossen, 160 000 Flüchtlinge aus Griechenland und Italien in andere EU-Staaten umzusiedeln. Deutschland hat sich damals verpflichtet, etwa 40 000 Menschen aufzunehmen.

    Das erfährt kein Mensch. Wir haben allein 2016 >1 Million Schmarotzer geschenkt bekommen, zu Fuß, per Bus und BAhn – jetzt kommen sie im Luxusflugzeug.

    Kaum sind sie hier, tragen sie ihre Kämpfe gegen ander aus. Die nächsten massenhaften Opfer sind dann wir.

  22. Immerhin gibt es linksgrüne Polizisten, die sich im Kalifat NRW um das Wohl von Tieren kümmern:

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/die-pelz-polizei-in-der-essener-city-schaut-sich-ganz-genau-an-was-fuer-ein-winteroutfit-du-traegst-id209240921.html

    Pelz-Polizei in der Essener City kontrolliert Winterjacken

    Tierschützer wollen Aufklärungsarbeit leisten

    Viele Passenten wissen nicht, ob für ihre Jacken Tiere sterben mussten

    ….

    Essen. Bei dem nasskalten Wetter holst du natürlich deine dickste Winterjacke aus dem Schrank. Wenn du mit der in der City unterwegs bist, kann es gut sein, dass du bald Bekanntschaft mit einer ganz speziellen Polizei machst.

    Wie die WAZ berichtet, ist seit einigen Tagen die „Pelz-Polizei“ in der Innenstadt unterwegs. Mitglieder des „Deutschen Tierschutzbüro“ kontrollieren Passanten, prüfen, ob für ihre Winterjacken Tiere sterben mussten. Mit ihren blau-schwarzen Uniformen sehen sie dabei fast aus, wie eine echte Polizeistreife.

    Ob diese linksgrünen BessermenschInnen auch eine Schächt-Polizei haben oder schauen diese linksgrünen HeuchlerInnen da feige weg?

  23. 1. 21 Cendrillon (11. Jan 2017 12:27)
    #20 Cendrillon (11. Jan 2017 12:24)
    Moin Moin
    OT
    Der Tag fängt ja gut an:
    mit einer Hetz- und Schmutzkampagne des Helldeutschen Reichsradios (ex-DLF) gegen Donald Trump
    Jetzt schon fast eine halbe Stunde Dauerpropagandafeuer des Helldeutschen Reichsradios gegen Donald Trump.
    Igitt. Was seid ihr für Schw….
    ——–

    Das Weiße Haus wird jetzt erst einmal wieder weiß!

    Dann wird sich einiges ändern, nicht nur in den USA sondern zwangsläufig auch hier!
    Die Familienbande mit ethnischen Wurzeln räumt das Feld mit viel Geheul und Trara, nachdem das Familienoberhaupt seinem Nachfolger erst noch einen Haufen Müll vor die Tür geschmissen hat! So wie es bei denen offenbar üblich ist!

    Man zählt schon die letzten 9 Tage herunter bis der Unruhestifter endlich verschwunden ist, sich mit samt seinen theatralischen Partygästen davonmacht!

    Die letzten 9 Tage werden zur Zitterparty, welche Tricks und Finessen er noch aus dem Ärmel zaubert bevor er sich endlich verzieht! Einen Scherbenhaufen hat er hinter sich gelassen, den Europa und die Welt ausbaden darf und die Gefühlsduseligen(Dusseligen) beklatschen ihn auch noch!

  24. Köln war schon immer ein Vorreiter im Linksextremismus. Auch die Bader-Meinhof-Bande ist stark mit Köln verknüpft. Zur Zeit verlangen etliche scharf links Orientierte von der Oberbürgermeisterin, daß sie „Geduldete“ (auch so ein merkwürdiges Konstrukt) einfach ein Bleiberecht gibt.
    https://www.domradio.de/themen/fluechtlingshilfe-und-integration/2017-01-10/koelner-rat-gibt-langjaehrig-geduldeten-hoffnung-auf-bleiberecht?page=5
    Kein Wunder, daß Köln auch vorndran ist bei Problemen mit dieser Klientel.

  25. Der Staat kapituliert sicher nicht vor den Kuffnucken.
    Der Staat holt die doch extra hierher.
    Wir dürfen nicht vor diesem Staat kapitulieren.
    Langsam sollte doch klar sein, was Sache ist.

    Wär übrigens schön, wenn ein paar mehr Insider, gerade aus höheren Machtpositionen, auspacken.
    Entweder scheinen die alle gut mit und vom Hochverrat am deutschen Volk zu leben, oder sie haben Angst um ihr Leben, wenn sie was sagen.

  26. #20 Cendrillon (11. Jan 2017 12:24)

    russicher Geheimdienst verfügt über kompromittierende Videos von Trump

    Na klar. Ist doch logisch. Ohne diese Videos würde Trump natürlich die Panzerdivisionen direkt nach Russland reinrollen lassen, die jetzt „nunmal da sind“. Und danach sofort den 3. WK ausrufen.

    Na klar. Würden wir doch genauso machen! Man muss sich nur mal überlegen, was der Putin mit den armen Mädels von „Pussy Riot“ gemacht hat!

    Der Trump würde das natürlich genauso machen. Aber da gibt es halt diese blöden Videos.

  27. OT

    HSV-Manager vermisst

    Mein „Gefühl“ sagt mir, dass er ein Merkel-Opfer ist. Wer ist noch dieser Ansicht? Raubmord?Dann ins Hafenbecken entsorgt? Oder unterwegs aus dem Zug geworfen?

    HSVSeite gefällt mir
    8. Januar um 21:03 ·
    Vermisst!

    Timo Kraus, 44 Jahre alt.
    Arbeitet als Leiter des Merchandising für unseren Verein.
    Vermisst seit Samstag, 7.1.17, 23:30
    Nach einer Feier mit seinen Kollegen in Hamburg (Block Bräu) fuhr er mit einem Taxi in richtig Bahnhof und wurde von dort an nicht mehr gesehen. Letzte Handy Ortung Hamburg Landungsbrücken gegen 23:40.
    Wohnt in Buchholz in der Nordheide.
    Ist eventuell mit dem Zug in Richtung Bremen gefahren um 3:15 oder früher.
    Bitte jegliche Hinweise an Corinna Kraus
    +++++.facebook.com/corinna.kraus++++

    Bitte teilt diesen Beitrag und helft unseren Kollegen schnell zu finden!

    https://www.facebook.com/HSV/photos/a.153675059116.114417.74420434116/10154310385019117/?type=3&theater

    PS
    STASI-KAHANE hat wieder zugeschlagen. UDO ULFKOTTE wieder für 30 Tage bei Facebook gesperrt.

    Patrioten, Landsleute, nun ist es Zeit, bei Facebook aufzuhören! Wir sehen und hören uns bei VK.

  28. Ist doch klar. Wenn sich immer mehr Polizisten von den etablierten Parteien abwenden, müssen die Lücken aufgefüllt werden, und zwar von islamisch geprägten Schützlingen. Daß stärkt die Sicherheit der noch nicht lange hier Lebenden.
    Und mir als Nichtzuwanderer kommt das auch zugute, wenn die Polizei islamisch geprägt wird. Das stärkt die Kommunikation zwischen den Kulturen.

    Die Islamisierung schreitet voran.

  29. Seien wir ehrlich. Wenn, lieber Gott im Himmel, lass es wahr werden, die AfD die BT-Wahl mit 50+ Prozent gewinnen würde, würde es einen Tag X geben müssen, ich wiederhole müssen, um eine „Säuberungsaktion“ in allen Bereichen und Instanzen des Staates durchzuführen. Man soll doch bitte nicht glauben, dass der jetzige politisch versaute Staatsapparat die Politik der AfD mittragen würde. Er würde ständig gegensteuern, sogar eine Revolution initiieren. Schaut in die Türkei, so ähnlich müsste die Säuberung durchgeführt werden. Erdogan ist ein moslemischer Diktator, aber in der Logik hat er richtig gehandelt, alle Stellen(wichtige und eher unwichtige) wurden mit seinen Leuten besetzt.

  30. #26 Eurabier (11. Jan 2017 12:40)

    Sondereinsatz von Bundespolizisten am Wuppertaler Bahnhof

    Vier Mal erwischt

    Gertrud F. (86) als Schwarzfahrerin im Knast

    Gertrud F. (86) aus Ennepetal wurde vier Mal als Schwarzfahrerin erwischt, bekam einen Strafbefehl über 40?mal?10 Euro.
    ➡ Als sie nicht zahlen konnte, wurde die alte Dame am Donnerstag verhaftet – von Bundespolizisten am Wuppertaler Bahnhof.
    ➡ Von dort kam sie ins Gelsenkirchener Frauengefängnis.

    Achtung, jetzt kommt die Knalleraussage:

    „Diese Festnahme fiel keinem der Beamten leicht”, sagte ein Polizeisprecher. Doch die Polizisten mussten durchgreifen, so will es das Gesetz.

    Sie erinnert sich an die Verhaftung: „Die war schrecklich. Ich habe mich noch nie in meinem Leben so geschämt!”. Sie konnte ihren Sohn nicht erreichen, musste mit zur Wache. Im Gefangenentransporter ging‘s zum Gefängnis. „Die Hölle. Man nahm mir den Ausweis, mein Gebetbuch, meine Fotos und ich musste mich ganz ausziehen.”

    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/rentner/oma-gertrud-als-schwarzfahrerin-im-knast-30940816.bild.html

  31. #35 lorbas (11. Jan 2017 12:52)
    #26 Eurabier (11. Jan 2017 12:40)

    Gertrud F. (86) als Schwarzfahrerin im Knast.
    ——-

    Mit Kopftuch und „isch nix verstehe“ wär das nicht passiert.

  32. #1 hoppsala (11. Jan 2017 11:46)
    *Der Fernseher ist unser maechtigster Gegner !*
    ………………………………………..

    Und weil immer mehr Bürger sich vom Zwangsgebühren finanzierten Staats-TV angewidert abwenden und sich im Internet informieren, versucht man nun auch mit Hilfe einer Stasi geführten Organisation (Antonio Amadeu-Stiftung) das Internet zu kontrollieren und zu zensieren.

  33. Man kann nur hoffen, dass rot-grün zusammen unter 30% beliebt, im Herbst. Mit Gabriel und den grünen dumm-dümmer-grün Weibern ist das möglich. Der große Unsicherheitsfaktor ist Merkel. Wie zieht Merkel tatsächlich? Sehr viele können diese visage nicht mehr sehen. Aber was wählen die deutschen dann tatsächlich?

  34. Köln zeigt nur das in konzentrierter Form, was in Deutschlands Städten jeden Tag zunehmend, zur Realität wird.
    ———–

    Der Ex-Polizist scheint noch zu jung um zu wissen,dass die Schwarzer bereits zu Beginn der
    90er Jahre schrieb,dass Türken die größte Gruppe der Vergewaltiger stellt,gemessen an ihrem Bevölkerungsanteil.

    Auch Menschenhandel und Zwangsprostitution geht auf deren Konto..

    Gibt ja kaum noch einen deutschen Zuhälter.
    Die haben das Rotlichtmilieu völlig verängstigt,aus den Händen gegeben..

    Türken,Araber,Serben Russen und alles Artfremde beherrscht den Markt und auch die Frauen..

  35. #36 Mork vom Ork (11. Jan 2017 12:57)

    #35 lorbas (11. Jan 2017 12:52)
    #26 Eurabier (11. Jan 2017 12:40)

    Gertrud F. (86) als Schwarzfahrerin im Knast.
    ——-

    Mit Kopftuch und „isch nix verstehe“ wär das nicht passiert.

    Ja, genau und auch das „Gebetbuch“ hätte man ihr auf gar keinen Fall abgenommen.

    „Die Hölle. Man nahm mir den Ausweis, mein Gebetbuch, meine Fotos und ich musste mich ganz ausziehen.”

    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/rentner/oma-gertrud-als-schwarzfahrerin-im-knast-30940816.bild.html

  36. schon längst bestellt

    ja, es ist total irre und widerlich .. wir importieren den Abschaum der 3.Welt; rot grün verblendete Merkel Helfer locken diesen Abschaum mit Taschengeld und rund um Versorgung ins Land
    wehrt euch …!!!! auf geht’s !!!!

  37. #3 jeanette (11:54)

    Aus »deren« Sicht ist es allerdings keineswegs »paradox«, Sabotage- und Kampfhandlungen im Feindesland durchzuführen, letztlich damit No-Go Zonen zu schaffen, in denen bislang eine andere reguläre Gewalt -nämlich unsere zivile Verwaltung- den Herrschaftsanspruch erhebt, sondern ist -eben ganz im Gegenteil- absolut logisch.
    Endzweck ist: Erreichen der Autonomie in den Gebieten, in denen Muslime Mehrheiten bilden -bzw. bald bilden werden-, dh. zukünftig dann selbst die Amts- und Würdenträger zu stellen, wobei selbstredend erwartet werden wird, das die Verantwortung für das soziale Wohlergehen der Einwohner dieser Gebiete der Gesamt-Staat übernimmt.
    Redeverbote schließlich, wie:

    Warum die Polizisten die Wahrheit nicht aussprechen dürfen, dafür bestraft werden …

    dienen schlicht der Verdeckung des gerade hier beschriebenen Sachverhalts.

  38. jeder Polizist, der dieses System, dieses vertuschen der Wahrheit nicht mittragen möchte, hat die Möglichkeit den Dienst zu quittieren .. aus und fertig .. und hört mir auf mit Job und Geld verdienen .. dann macht was anderes …

    ich habe sehr viel Achtung vor de Arbeit der Polizei, möchte aber auch nichts weiter mit den zu tun haben …

    andererseits, Polizisten sind der verlängerte Arm der Regierung, also unterstützen auch das System ..

    ich könnte, würde als Polizist so nicht arbeiten

  39. ENF Veranstaltung

    Es hat sich bereits wieder ein
    „Breites Bündnis“gegen die ENF Veranstaltung am 21. Januar in Koblenz gebildet.
    Neben den üblichen Verdächtigen hat auch Malu Dreyer (Regierungspräsidentin von Rheinland-Pfalz)ihr Kommen zugesagt.(Laut SWR3 )
    D.h. die steht dann draußen mit der Antifa vor der Tür. Absurd.
    Ich frage mich, wie diese Frau dann noch die Sicherheit der Veranstaltung gewährleisten kann.

  40. Soweit ich recht informiert bin, ist Gertud inzwischen verstorben….
    sie fährt nicht mehr schwarz.

  41. Da leg ich noch einen drauf.

    An alle Grünen, Linken, Rote und Gutmenschen.
    Ihr Deppen behauptet doch immer Deutschland ist ein REICHES LAND. Von wegen – wir sind nicht einmal in der Lage die Krankenhäuser so sauber zu halten, dass man nicht kränker rauskommt wie man reingegangen ist. Wenn überhaupt. Soviel zu unserem Reichtum.

    Jede vierte Klinik betroffen – Bis zu 30.000 Tote durch fehlende Hygiene in Krankenhäusern

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/jede-vierte-klinik-betroffen-bis-zu-30000-tote-durch-fehlende-hygiene-in-krankenh%C3%A4usern/ar-BBy9B0h?li=AA520o&ocid=spartanntp

  42. Um die Krankenhäuser clean zu bekommen kostet das. ca. 1.000.000 pro Krankenhaus. Soviel zu unserem Reichtum.

  43. Polizistin Tania Kambouri
    „Die nehmen diesen Staat nicht ernst“

    Das haben die uns voraus.
    Wenn man sich die ganzen Jammerfiguren in Berlin ansieht. Was will man von diesen Heinis erwarten. Rumeiern das können die mehr aber auch nicht.

  44. Ohne die Kommentare gelesen zu haben,
    es heisst: „Weil nicht sein kann, was nicht sein darf.“

    Solche Patzer gibts hier leider öfter.
    Klugscheixxermodus aus.

    Tschulligung, musste ich mal loswerden.

    Der Sonnerich

  45. #9 Selberdenker (11. Jan 2017 12:14)

    @hoppsala (11. Jan 2017 11:46)

    Der Fernseher ist unser maechtigster Gegner !

    Richtig!

    Keine Ahnung, warum dieses Video gemacht wurde und von wem – es anzusehen tut einfach nur gut:

    Dein Fernseher lügt!
    _______________________________________

    Dem kann ich nur beipflichten.
    Mein letzter Fernseher ist 2001 kaputt gegangen. Ich habe ihn nie ersetzt.
    Wenn ich bei seltenen Gelegenheiten dochmal gucke, wundern sich die Anderen, dass ich spontan loslachen muss. Die können das Gefälle zur Realität und die darin enthaltene Komik nicht erkennen. Und ich vermag sie ihnen auch nicht zu vermitteln.
    Schade? Sicher, den täglich-TV-Guckern entgeht da was.
    Gefährlich? Mir scheint, die Propaganda verfängt immer weniger.

    DS

  46. Im normal Fall, müsste doch die Mehrheit der Polizei, der AFD die Stimme geben….Wenn nicht, selbst schuld!

  47. Wem gehören Verlage, Fernsehsender, Filmgesellschaften, usw. ?
    Wer profitiert am meisten davon ?
    Darin liegt die Antwort.

  48. #42 lorbas (11. Jan 2017 13:16)
    #36 Mork vom Ork (11. Jan 2017 12:57)
    #35 lorbas (11. Jan 2017 12:52)
    #26 Eurabier (11. Jan 2017 12:40)

    Gertrud F. (86) als Schwarzfahrerin im Knast.
    ——-
    Mit Kopftuch und „isch nix verstehe“ wär das nicht passiert.

    Ja, genau und auch das „Gebetbuch“ hätte man ihr auf gar keinen Fall abgenommen.

    „Die Hölle. Man nahm mir den Ausweis, mein Gebetbuch, meine Fotos und ich musste mich ganz ausziehen.”
    ———————————————-

    Und ich möchte fast wetten, dass die Oma das ganze erkennungsdienstliche Programm durchmachen musste! Das klappt übrigens bei Rentnern sicher auch einfacher, als bei Grenzverletzern ;-(

  49. Gut, dass sich immer wieder Leute vom Fach zu diesem Thema äußern. Und nicht irgendwelche lauwarmen Sozialarbeiter mit Kiffer-Hintergrund.
    Ohne den Mann zu kennen: er ist 46 und EHEMALIGER Polizist.
    Sowas wäre früher undenkbar. Was? Du hast den sicheren Beamtenjob aufgegeben? Wie doof!
    Heute machen das viele, die ich kenne, weil sie keine Lust haben, mit 30 oder 40 an Burn-Out, Depressionen oder ähnlichem zu erkranken (das passiert dort sehr häufig, und: nein, das sind keine eingebildeten Mode-Krankheiten!).

  50. Warum? Weil nicht sein darf,
    was (ideologisch) nicht sein darf!

    Danke Nett wieder ein neuer Versuch
    uns aufzuklären. Die wahren Ursachen
    werden gemieden bewusst oder unbewusst.
    Warum geschieht in Deutschland was
    gerade geschieht.

    zwei plus vier Vertrag: Der Außenminister der Bundesrepublik Deutschland, Hans-Dietrich Genscher , weist darauf hin, daß er zur Kenntnis genommen hat, daß diese Erklärung für die polnische Regierung keine Grenzgarantie darstellt. Die BRD stimmt der Erklärung der vier Mächte zu und unterstreicht, daß die in dieser Erklärung erwähnten Ereignisse oder Umstände nicht eintreten werden,

    d.h., daß ein Friedensvertrag oder eine Friedensregelung nicht beabsichtigt sind.

    Hier fängt alles an, den 52 Staaten haben Deutschland den Krieg erklärt, Status immer noch selbst die Türkei.
    Die Frage will Deutschland den 2.WK fortführen:
    So ist dem deutschen Volk klarzumachen, dass die Verantwortung für diese Verwaltung und deren Versagen auf ihm ruhen wird. Jede deutsche Verwaltung, die dem Ziel der Besatzung nicht entsprechen wird, wird verboten werden. Mit anderen Worten: Jede Regierung, die die Interessen der Bevölkerung gegenüber den Besatzern durchsetzen will, wird verboten.
    Von Schmoller/Maier/Tobler, Handbuch des Besatzungsrechts, JBC Mohr (Paul Siebeck) Tübingen 1951
    19 Potsdamer Protokoll Artikel III Pt. 16

    Wir währen hier bereits viel weiter,
    wen nicht alles in der mo… (Schlüsselwort)
    verschwinden würde.

    #55 Wolfgang der Haessliche (11. Jan 2017 15:50)
    Den Kurs gehe ich mit um ans Ziel zu kommen.

  51. #3 jeanette (11. Jan 2017 11:54)
    Warum die Polizisten die Wahrheit nicht aussprechen dürfen, dafür bestraft werden, ist genauso paradox wie die Tatsache, warum von Krankenwagen und Feuerwehrwagen die Radmuttern abgeschraubt werden, die Helfer verprügelt werden!
    Über diese landesweite Schizophrenie sollte man sich einmal ernsthafte Gedanken machen! Es ist so abstrus wie einen Baum zu treten, von dem man erntet!

    Was ist mit diesen Leuten los??
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Darauf gibt es eine inzwischen leicht zu findende eindeutige Antwort:

    DAS ALLES IST GEWOLLT!!!

    Die uns beherrschen, weil wir sie gewählt haben uns das alles anzutun, wollen einen neuen Menschen schaffen in Europa wie es schon die linken Nazis, der Stalinismus, der Maoismus, Pol Pots Schergen, seit 1400 Jahren der Islam und die kommunistische Internationale seit 170 Jahren wollen.
    Das begann immer und beginnt eben auch jetzt mit der Fischerschen Ausdünnung durch Invasion fremder Horden. Dann beginnt bald die Abschlachtung der Autochthonen, und wenn die Polizei aufgibt, wie augenscheinlich derzeit in Schweden, dann geht das eigene Volk unter.
    Die Grünfrauen kreischen, die Sozis mokieren sich, weil einige von uns sich das nicht gefallen lassen wollen und die Schwarzen Demesieren sich stammelnd über unsere Weigerung zur Aufgabe.
    Alles das ist aktiv gewollt, liebe jeanette!!!

  52. #28 Eurabier (11. Jan 2017 12:40)

    Immerhin gibt es linksgrüne Polizisten, die sich im Kalifat NRW um das Wohl von Tieren kümmern:

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/die-pelz-polizei-in-der-essener-city-schaut-sich-ganz-genau-an-was-fuer-ein-winteroutfit-du-traegst-id209240921.html

    Pelz-Polizei in der Essener City kontrolliert Winterjacken

    Tierschützer wollen Aufklärungsarbeit leisten

    Viele Passenten wissen nicht, ob für ihre Jacken Tiere sterben mussten

    Ob diese linksgrünen BessermenschInnen auch eine Schächt-Polizei haben oder schauen diese linksgrünen HeuchlerInnen da feige weg?
    ——————
    Wo bleibt der Tierschutz beim schächten? Inzwischen gibt es in unserer Stadt auch eine türkische Metzgerei -man muss ja mit der Zeit gehen.
    Der Modetrend Pelz zu tragen hält seit Jahren an. Ist es Unwissenheit oder Ignoranz? Manch einer hat einen Hund an der Leine und einen am Kragen. Es gibt keinen vernünftigen Grund dafür, dass Tiere leiden und sterben, damit sich Menschen diesen grausamen Luxus leisten können. Auch im kleinsten Pelz hat einmal ein Herz geschlagen.

  53. Das ist alles so gewollt.

    Polizisten/Justiz sollen möglichst ausschließlich Abstammungsdeutsche festsetzen/bestrafen.

    Die hierzu notwendige Prägung in Gesetzen und des Personals in Ausbildung, Studium, Dienstanweisungen,…wird sicher von der ewigen Besatzungsmacht avisiert. Wozu es genügt, denen hier ganz oben anzusagen, welcher Kurs zu verfolgen ist.

    Kein wirklich am deutschen Volk in Herz und Verstand interessierter Politiker oder Behördenleiter würde doch dieses Mißverhältnis in der Behandlung und Bestrafung von Deutschen ggü. Migranten auch nur im entferntesten vertreten.
    Hier zeigt sich m.E. ganz deutlich, daß uns unser eigenes Land eben nicht gehören soll. Wir allenfalls die arbeitende, wertschöpfende Masse sein dürfen, ohne Recht auf Identität und Souveränität.

    Daraus folgt für meine Wenigkeit inzwischen glasklar: es ist zuvorderst die vollumfängliche Souveränität anzustreben. Schritte hierzu sind der Austritt aus der EU und dem Euro sowie die Entfernung sämtlichen fremden Militärs aus Deutschland, begleitet vom Aufbau einer eigenständigen Verteidigung in Absprache mit den direkten Nachbarn.

  54. Halb OT

    Die Nachricht bezieht sich ebenfalls auf ein aktuelles Erzeugnis des KOPP-Verlages.

    „Verboten! GEZ-Sender geht juristisch gegen kritischen Film über den Bayerischen Rundfunk und dessen Verbindungen zum Linksextremismus vor“

    Vor wenigen Wochen erschien im Kopp Verlag ein Enthüllungsbuch über den Linksextremismus in Deutschland und dessen Unterstützung durch Politik und Medien. Das Buch über Antifa und Co. wurde flankiert durch zwei Dokumentarfilme mit hochbrisanten Fakten zur Thematik. Beleuchtet werden insbesondere die Verbindungen linksextremer Mainstream- und GEZ-Redakteure ins Antifa-Lager und ein allzu unkritischer Umgang der öffentlich-rechtlichen Sender mit Personen aus dem linksextremen Spektrum. Um diese Informationen und Hintergründe der Öffentlichkeit vorzuenthalten, greift der mit GEZ-Gebühren finanzierte betroffene Bayerische Rundfunk den Kopp Verlag nun mit urheberrechtlichen Nebenaspekten (Verletzungen des Urheberrechts bei Zitaten) an – und lässt damit die weitere Verbreitung einer kritischen Auseinandersetzung zum eigenen Verhalten verbieten, um sich nicht der öffentlichen Diskussion stellen zu müssen.

    Quelle: KOPP-Info

    Das vorläufige Verbot bezieht sich auf den Dokumentarfilm mit dem Titel: „Der Links-Staat – Die kommunalen Netzwerke“ als DVD. Das zugehörige Buch sowie die zweite DVD zum Thema „Der Linksstaat – Antifa und Staatspropaganda“ sind weiterhin erhältlich. Man wird nun die rechtliche und endgültige Entscheidung in der Sache abwarten müssen.

    OT Ende.

  55. #14 Peter Gedoens

    Die größte Gefahr für ein zivilisiertes Zusammenleben ist und bleibt der Islam und daran ändert sich nichts.

    Ich möchte dem doch widersprechen: Die größte Gefahr für unser Land und der ursächliche Grund für die gegenwärtigen Zustände hier sind bei Rotgrün, Merkel und den Systemmedien zu finden.
    Alles andere sind Folgeprobleme, die, wenn man nur wollte, auch durchaus lösen könnte.

  56. #3 jeanette

    Warum die Polizisten die Wahrheit nicht aussprechen dürfen, dafür bestraft werden…

    Der damalige Berliner Polizei-Präser Glietsch hatte im Juni 2008 am CSD das Hissen der Regenbogenfahne vor dem Präsidium angeordnet. Daraufhin gab es wohl im behördeninternen Mailsystem einen kleinen Shitstorm, in dem Mitarbeiter daran deutliche Kritik übten. Glietsch drohte den Schreibern Disziplinarstrafen an. Derselbe Kerl hat aber bei beim EM-Halbfinale mit DER MANNSCHAFT (© DFB) seinen Polizisten verboten, Nationalfähnchen an den Dienstautos zu befestigen.

  57. @ #56 Wolfgang der Haessliche
    Wenn das ZDF jetzt schon Pilotsendungen bei RTL produzieren lässt, dann ist die Gleichschaltung der Medien perfekt.
    Bitterer GEZ-Zahler-Trost: Die Test-Sendung war Schrott!

Comments are closed.