Omid Nouripour (MdB Bündnis90/Die Grünen)

Omid Nouripour (Foto), grüner Bundestagsabgeordneter aus Hessen, darf keinen Urlaub mehr in den USA machen. 40 US-Bundesstaaten hatte er auf Kosten des deutschen Steuerzahlers schon bereist, wie der Spiegel beeindruckt vermeldet. Damit ist jetzt Schluss. Mitgebracht hatte der iranische Laien-Professor den Amerikanern stets sein profundes Wissen über Meinungsfreiheit und Demokratie in Deutschland, das in einem eigenen Beitrag auf PI – Omid erklärt uns die Meinungsfreiheit – schon eine angemessene Würdigung erfuhr.

Er wurde so zum Vorbild für Angela Merkel, die sich nach der Wahl von Trump ebenfalls als Dozentin aufbaute und den Amerikanern erklärte, welche Werte ihr Präsident einzuhalten hätte, damit sie zu einer Zusammenarbeit bereit wäre.

Nouripour konnte und kann allerdings noch mehr als deutsche Menschenrechte. Er ist darüber hinaus Experte und Dozent für Islam, wie er richtig gemeint und zu vermitteln ist. Bis Februar 2014 saß Nouripour mehrere Jahre lang im Beirat des „Forums für interkulturellen DiaLÜG Dialog e. V.“, dessen Ehrenvorsitzender der islamische Prediger Fethullah Gülen ist.

Auf solche Nachhilfe deutscher Besserwisser in Sachen Islam legt die amerikanische Administration nun keinen Wert mehr. Vielmehr hat man dort mit gesundem Menschenverstand und Blick auf die islamischen Länder in dieser Welt festgestellt, dass man Faschismus auch in anderen als den klassischen Erscheinungsweisen – nicht braucht.

Deshalb hatte Trump ein Einreiseverbot für Muslime verhängt, das nun auch den Grünen Nouripour mit erfassen wird. Weder seine zweite, die deutsche Staatsangehörigkeit noch sein Diplomatenpass als Mitglied des deutschen Bundestages werden ihn davor bewahren, von Regelungen amerikanischen Rechtes erfasst zu werden. Nouripour kann sein gesammeltes Fachwissen in Sachen Demokratie, Menschenrechte und Islam nicht mehr in den zehn Bundesstaaten unterbringen, die ihm in seiner Reisesammlung noch fehlen. Das tut weh. Er richtete deshalb im Spiegel einen Appell an die deutsche Regierung:

„An mir sieht man, wie absurd Trumps Einreisestopp ist“, sagte der Grünen-Politiker SPIEGEL ONLINE. Deutschland solle darauf drängen, dass der US-Präsident seine Entscheidung zurücknimmt, fordert Nouripour.

Damit rennt der Iraner bei Merkel offene Türen ein. Die Kanzlerette ließ jetzt verlautbaren, dass sie Trumps Einreiseverbot für falsch hält. Sie habe ihm ihr „Bedauern“ über die Entscheidung im Telefonat am Samstag mitgeteilt.

image_pdfimage_print

 

202 KOMMENTARE

  1. Auf unsere Kosten die Welt bereisen und uns selbst wie Idioten behandeln…
    Gut sind die Tueren fuer diesen Typen endlich geschlossen!

  2. Prima, Trump!

    Besser ist es, diese Faschisten aus jedem Land herauszuhalten. Nur das faschistische Gutmenschen-Deutschland lässt sie noch rein und rüstet für den nächsten Weltkrieg.

    Der Ober SPD Faschist erklärte soeben in völliger Verblendung seiner Möglichkeiten, dass die Sterbende Partei zur stärksten politischen Kraft in Deutschland werden solle.

    In Sure 8, Vers 40 verkündet der Koran das Ziel aller Kriege:

    „Bekämpft die Ungläubigen, bis alle Versuchung aufhört und bis alle an Allah glauben.“

  3. Merkel öffnet die Schleusen und lässt Millionen Moslems,
    hauptsächlich Männer im kampffähigen Alter, nach Europa strömen.

    Dann wird in den USA ein Präsident „gewählt“ der sich gegen die islamische Welt stellt und
    alle Moslems die Einreise verwehrt und auch Alle schon im Land befindlichen Moslems ausweisen will.

    Das ist doch kein Zufall.

    Das Puzzle der Machteliten ist kurz vor der Fertigstellung.

    Der Hass wird weiter wachsen, noch mehr Flüchtlinge produzieren und Europa wird durch Trumps Politk
    entgültig verschwinden und/oder in einen Bürgerkrieg enden.

    Wir werden alle benutzt, Christen wie Moslems, Deutsche wie Ausländer, – Wenn das allen klar wird können wir die Pläne der Machteliten aufhalten oder wenigens verlangsamen.

    Weshalb telefoniert Trump mit Merkel?

    Vor ein paar Wochen klang das noch ganz anders, wo Trump Merkel massiv angriff und Sie für denn Flüchtlingstsunami ( zu Recht ) kritisierte ?

    Wenn Trump es wirklich ernst meint, würde Er Merkel ( Achtung Wortspiel ) „links liegen lassen“.

    Und nun plaudern Sie am Telefon –

    bin Ich im falschen Film?

    Merkt überhaupt noch Jemand wie Wir Alle kräftig verarscht werden?

  4. Trump macht alles richtig..Er sieht ja,wie diese muslimischen Typen Deutschland verunstalten..Außerdem will er wohl die kleinen Kinder in den USA vor diesen Grünen Muslimen schützen..

    Und Merkel,die jedes Abkommen in die Tonne schmeißt,siehe Dublin-Abkommen und als größte Gesetzesbrecherin der Nachkriegszeit in Deutschland gilt,sollte sich mit moralischen Ratschlägen zurück halten..
    Sie sollte lieber Abbitte leisten bei den Angehörigen der Todesopfer,die ohne Merkels Gesetzesbrüchen noch leben würden!

  5. Trump ist der Beste. Was die arabischen Medien etwas anders sehen. Christen dürfen immernoch einreisen.

  6. Mit dem Einreiseverbot für Muslime aus sieben Ländern, hat Donald Trump das Dogma „Die Terroranschläge haben nichts mit dem Islam zu tun“ vom Sockel gestürzt!

  7. Noch lieber wäre es mir gewesen, der Omid Nouripour wäre gerade in den USA gewesen und hätte von dort nicht mehr ausreisen dürfen.

  8. Die Partei „Die Grünen“ müßte überhaupt verboten werden und deren Miedglieder verhaftet werden.

    Meine Meinung nach, sind die Grünen Deutschlandfeinde.

    Wo bist du Joschka Fischer jetzt ??????

  9. Kostenlose Wiederbelebungsversuche einer Sterbenden Partei soeben auf Phoenix.

    Der Kappo erzählt, dass alle Deutschen stolz seien, dass Steinreiher Präsident wird.

    Ein letztes Aufbäumen und lautes Schreien in den Wald, aus dem längst alle Wähler geflohen sind.

    Ekelerregender Schwätzer.

  10. falls er mit der obama/bush/cia terroristenkoake aufräumt,könnte es passieren,das den flüchtlingsströmen der sinn entzogen wird.

    denn ich glaube nicht das gerade den kampffähigen muslimen,denen bei uns einlass genehmigt wird,ihre familienbande sprengen,wenn es bei ihnen kein us inszenierter völkermord stattfindet.

  11. Je mehr die roten und liberalen Vollpfosten k0tzen, desto richtiger ist Trumps Politik. 🙂

  12. Trump sollte die Liste der Länder noch ausdehnen.
    Der jährlich von Open Doors herausgegebene Weltverfolgungsindex ist eine Rangliste von den 50 Ländern, in denen Christen die stärkste Verfolgung erleben. In diesen 50 Staaten leben schätzungsweise 650 Millionen Christen, von denen einer neuen Einschätzung nach mehr als 200 Millionen unter einem hohen Maß an Verfolgung leiden.
    Der Omid Nouripour (Foto) sollte lieber mal in diese Länder reisen und seinen Glaubensbrüdern mal ins Gewissen reden.

    https://www.opendoors.de/verfolgung/laenderprofile/

  13. Soll der notorische Besserwisser Omid Nouripour doch in seinem Heimatland Iran Urlaub machen, oder noch besser gleich dortin zurückkehren, wo er hingehört. Soll er im Iran doch diesen islamischen Teufelsanbeter, auch Moslems genannt, die Meinungsfreiheit und Demokratie beibringen…

  14. OT

    Hässlich ich bin so hässlich. Ich bin der HassMartin Schulz hält gerade eine überaus bedeutend wichtige sensationelle Rede, die von sämtlichen deutschen Staats-, Reichs- und Systemsendern übertragen wird.

    Interessant die Rede selbst:
    im Hintergrund sitzen ausschliesslich junge, dynamische Menschen unter 20, die bewundernd zu ihrem neuen Messias aufblicken.

    Na da freuen wir uns doch auf die päpstliche Generalaudienz mit Anne Will heute abend, wo Martin Schulz die Segnungen erhält und PI selbstredend mit großem Wohlwollen und Symphatie begeistert für den neuen Jesus-Messias der deutschen Politik mitbetet.

  15. Leider ist das Einreiseverbot nicht vollständig, solange Typen aus Saudi-Barbarien und Quatar weiterhin einreisen dürfen.
    Immerhin, ein Anfang ist gemacht.

  16. Ich fordere ein Einreiseverbot für Omid Nouripour (Bürgerkrieg90/Die Pädophilen) nach Deutschland.

    Weiterhin ein Einreiseverbot für Moslems.

    Weitere Einreiseverbote für …

    Angela Merkel

    Joachim Gauck

    Heiko Maas

    Martin Schulz

    Claudia Fatima Roth

    Katrin-Herrmann Göring-Eckardt

    Antonia Hofreiter_In

  17. #18 Cendrillon (29. Jan 2017 13:43)
    OT

    Hässlich ich bin so hässlich. Ich bin der HassMartin Schulz hält gerade eine überaus bedeutend wichtige sensationelle Rede, die von sämtlichen deutschen Staats-, Reichs- und Systemsendern übertragen wird.

    Interessant die Rede selbst:
    im Hintergrund sitzen ausschliesslich junge, dynamische Menschen unter 20, die bewundernd zu ihrem neuen Messias aufblicken.

    Ich hatte in diesem Hintergrund ein Kopftuch vermutet, konnte aber keines entdecken.

    Welch ein unwürdige, peinliche Veranstaltung eines baldigen politischen Nichts, umrahmt von Versagern und Diäten-Kassierern.

  18. #3 Demokrat007 (29. Jan 2017 13:33)

    Merkel öffnet die Schleusen und lässt Millionen Moslems,
    hauptsächlich Männer im kampffähigen Alter, nach Europa strömen.

    Dann wird in den USA ein Präsident „gewählt“ der sich gegen die islamische Welt stellt und
    alle Moslems die Einreise verwehrt und auch Alle schon im Land befindlichen Moslems ausweisen will.

    Das ist doch kein Zufall….

    Ihre Gedanken sind nachvollziehbar. Es gibt jedoch die vage Möglichkeit, daß ein Präsident tatsächlich die hehre ehrliche Absicht hat, etwas zu ändern. In seinem Land, für sein Volk. Soll er nun darauf Rücksicht nehmen, daß wir Deutsch zu dämlich sind, in unserer Politik Ordnung zu schaffen?

  19. Mr. Trump ! BINGO ! Ob in China ein Sack Reis umfällt oder dieser Grünenheini nicht in die USA darf. Wem interessiert das ???????????

  20. #18 Cendrillon (29. Jan 2017 13:43)
    In Zeiten der Euroskepsis stellt die SPD den Mann auf, der die EUDSSR als ZK-Chef repräsentiert hat. Martin Schulz hat das rennen bereits verloren bevor es überhaupt begonnen hat

    Martin Schulz Die Story seines Lebens

    Es ist eine irre Geschichte: Ausgerechnet jetzt, da sich die EU in ihrer größten Krise befindet, will die SPD mit einem Mann in den Wahlkampf ziehen, der ganz für dieses Europa steht – Martin Schulz.

  21. den braucht Deutschland! Ganz dringend. Ohne ihn wüssten wir nicht wie es weitergehen soll!
    Ich hab hier im Dorf auch eine Familie aus Syrien, 5 Personen. Seit 20 Jahren leben sie nun hier, sage und schreibe 20 Jahre lang von Stütze. Der älteste Sohn ist jetzt für die Grünen im Gemeinderat.

  22. In diesem Fall hat es den richtigen getroffen. Allerdings, muss man beachten, dass es praktisch unmöglich ist, die iranische Staatsbürgerschaft loszuwerden.

  23. @ PI,-

    schön finde ich ja auch das passende Bild oben im Leitartikel bei diesem Thema, der Grüne Moslem Nouripour, der sich wegen des Einreiseverbotes mit wütend engen Augen und fuchtelnden Fingerzeig unterzuckert aufregt, dann etwas kleiner dahinter im anderen Bild der demokratisch, mit der Mehrheit der Wähler gewählte neue US-Präsident Trump, mit zugespitztem Mund in einer … “ Küsschen Geste „, dieses gesamte Bild oben ist für mich eine genugtuende Symbolik für diese Politik,

  24. Ich würde diesen GrünIn auch nicht in meine Wohnung lassen. Wer hat den denn überhaupt nach Deutschland einreisen lassen?

  25. Richtig so!

    TRUMP macht es wie V. Orban. Da gab es anfänglich auch riesiges Theater. Und heute können die Ungarn stolz verkünden: Bei uns werden keine Menschen mit Lastwagen überfahren, gibt es keinen Terror, keine Massenvergewaltigungen an unseren Frauen!

    Jetzt protestieren noch einige am JFK aber bald werden sie sich daran gewöhnen, dass es kein Menschenrecht ist, Grenzen fremder Länder zu überschreiten!

  26. #19 Cendrillon (29. Jan 2017 13:43)

    OT

    Hässlich ich bin so hässlich. Ich bin der HassMartin Schulz hält gerade eine überaus bedeutend wichtige sensationelle Rede, die von sämtlichen deutschen Staats-, Reichs- und Systemsendern übertragen wird.

    Interessant die Rede selbst:
    im Hintergrund sitzen ausschliesslich junge, dynamische Menschen unter 20, die bewundernd zu ihrem neuen Messias aufblicken.

    Na da freuen wir uns doch auf die päpstliche Generalaudienz mit Anne Will heute abend, wo Martin Schulz die Segnungen erhält und PI selbstredend mit großem Wohlwollen und Symphatie begeistert für den neuen Jesus-Messias der deutschen Politik mitbetet.

    Dem SitzungsgeldBetrüger Martin Schulz SPD wird im zwangsfianzierten Staatsfernsehen ein Bühne geboten.

    http://www.pi-news.net/2014/05/report-mainz-eu-parlamentspraesident-martin-schulz-kassierte-zu-unrecht-sitzungsgelder/

    https://www.youtube.com/watch?v=7HAkstj-yFE

  27. Bekommt Zeit-Joffe auch ein Einreiseverbot in die USA?

    Der Secret Service prüft den Fall Joffe schon!

    Laut Breitbart kennt der Secret Service das Video und prüft es. Gönnen würde ich dem Joffe ein Einreiseverbot. Sein linkes Schmierblatt dürfte es jetzt jedenfalls schwer haben an direkte Infos aus dem, oder Zugang zum Weißen Haus zu kommen. 🙂

    Joffe-Fall: „Mord im Weßen Haus“
    http://www.breitbart.com/london/2017/01/26/german-editor-murder-whitehouse-end-trump-catastrophe/amp/

  28. #23 Smyrna (29. Jan 2017 13:47)

    Geduld, die gute Frau kann ja nicht überall sein 😉
    Die empört sich gerade noch über Seehofers Lob Trump gegenüber. Aber gleich danach wird dieser Punkt auf der Empörungsliste abgehakt. Bevor weitere Meldungen eintrudeln, welche Roths Empörung bedürfen, nimmt sie sich für die kleine Empörung zwischendurch, Höckes Rede zur Hand. Es gibt viel zu tun für Frau Roth. Schließlich empört sich die Welt nicht von selbst.

  29. #4 Demokrat007
    Vielleicht hat der Trump dem Merkel nur erklärt wer in der Besatzungszone das Sagen hat. Trump und Putin!

    Im Ernst, auch Europa befindet sich in der Aufwachphase. Der Stein rollt! 🙂

  30. Mir kommen gleich die Tränen. Der arme Grüne. Und nu? So ein Mist. Es hätte doch alles so schön sein können……keine Vielflieger Programme mehr. Keine Meilen mehr zum sammeln. Die armen Moslems…….was wird denn jetzt werden……..? Und das alles nur wegen der fiesen Nazis. Und Trump ist ihr Anführer. Ist schon Scheiße wenn der Gabentisch jetzt nicht mehr so reichlich gedeckt ist………gewöhnt euch daran ihr linken Spinner!

  31. OT

    Mitten in Venedig

    Hunderte schauen Flüchtling beim Ertrinken zu

    „Zu einem unfassbaren Fall ist es mitten in der Touristenhochburg Venedig gekommen: Ein 22-jähriger Flüchtling aus Gambia ertrank vor den Augen von Hunderten Augenzeugen in einem der zahlreichen Kanäle der Stadt. Die Behörden vermuten, dass der Mann Selbstmord verübte, um auf seine Notlage aufmerksam zu machen. Wegen der unterlassenen Hilfeleistung wurde eine Ermittlung eingeleitet.“

    http://www.krone.at/welt/hunderte-schauen-fluechtling-beim-ertrinken-zu-mitten-in-venedig-story-550818

  32. Es ist ohnehin unfassbar, wie ein Ausländer in ein Land einreisen konnte und dort dreiste politisch provokante Reden halten durfte!

    Die Airlines haben die “Aschewolke” überstanden, mit dem „Aufstand der Anständigen“ werden sie auch noch fertig werden!

  33. Herr Schulz war TRINKER.

    Das sollte man ihm nicht zum Vorwurf machen.

    Denn erstens ist das eine Krankheit und zweitens Jahrzehnte her.

    Wofür er aber geradestehen muß:

    er hat offenbar das Deutsche Volk belogen und betrogen!
    SITZUNGSGELDER in gewaltiger Höhe abkassiert, auch wenn er gar noicht vor Ort war!!!
    Näheres im www.

    Nebenbei: weshalb kassieren EU-Abgeordnete neben ihren Irrsinns-Diäten Extrageld dafür, daß sie an ihrem Arbeitsplatz erscheinen? Ungeheuerlich!!

  34. Das von den USA erteilte Einreiseverbot für sieben muslimische Staaten wird ganz sicher viel länger als vier Monate dauern. Das kann nur der Anfang sein, bis dann schließlich Muslime dauerhaft und wirksam von der Einreise abgehalten werden. Und ich wage zu behaupten, dass dieser Modus auch für europäische Staaten sehr bald erfreuliche Realität sein wird 🙂

  35. Die deutschen sind Recycling-Meister. Nach Brüssel abgeschobene Politiker, können nach einiger Zeit des Moderns im Ausland auch wieder wie frisch in Deutschland eingesetzt werden. Schulz könnte rein recyclingtechnisch also auch zu den Grünen gehören. Schulz Bundeskanzler.
    Warum holt man Öttinger eigentlich nicht zurück. Er könnte Integrationsminister als Teil der ganz grossen Koalition werden. Als Schwabe in Berlin dürfte er ja den passenden Migrationshintergrund haben. Claudia Roth könnte auch gut die Stelle als Verteidigungsministerin antreten und für Maas wird neu das Ministerium für Agitation und Propaganda eingerichtet. Zur Kontrolle der Geheimdienste dürfte sicher die Linke ein passendes Mitglied haben. Sarah Wagenknecht könnte als eine Art von rote CSU gut die Verkehrsministerin bekleiden, warum sollen sich eigentlich nur Männer mit dem Verkehr auskennen? Wo bleibt die Gleichberechtigung. Als Innenministerin Renate Künaxt. Verbrecher im Knast. Fragen?!!! Herr Beck könnte das für Ihn neu zugeschnitte Ministerium für Drogen und Famlie leiten.

  36. #40 RDA (29. Jan 2017 14:00)

    #23 Smyrna (29. Jan 2017 13:47)

    Geduld, die gute Frau kann ja nicht überall sein ?
    Die empört sich gerade noch über Seehofers Lob Trump gegenüber. Aber gleich danach wird dieser Punkt auf der Empörungsliste abgehakt. Bevor weitere Meldungen eintrudeln, welche Roths Empörung bedürfen, nimmt sie sich für die kleine Empörung zwischendurch, Höckes Rede zur Hand. Es gibt viel zu tun für Frau Roth. Schließlich empört sich die Welt nicht von selbst.
    ———————————

    Claudia Roth ist doch die, welche Deutschland mit Ihren Verhalten Deutschland haßt oder ?
    https://www.youtube.com/watch?v=K3sTjzOw2tc

  37. Prima, jeden Tag ne gute Tag, vom „Pfälzer“ Trump!
    Jetzt muss er uns nur noch IM Erika vom Halse schaffen und ihre ganzen Leibeunuchen entsorgen……

  38. Der Kathegorische Imperativ.

    „Verhalte Dich so, dass Dein Handeln jederzeit die Grundlage für ein FÜR ALLE gültiges Gesetz darstellt.“

    So, Moslems, und jetzt denkt mal drüber nach, wie ihr handelt und was in eurem grünen Vorschriftenbuch so über den Rest der Welt geschrieben steht.

    Und dann seid froh, dass ihr nicht getötet werdet, „wo immer man euch trifft“.

    Übrigens: Euren Allah … den gibt es gar nicht.

  39. OT

    Kurze Analyse der Rede von Martin Schulz:

    Populismus pur

    Der Typ redet jeden nach dem Mund. Gut und Böse, Schwarz und Weiss ist fein säuberlich getrennt. Bei Martin Schulz weiss man, dass man zu den „Guten“ im Land gehört.

    Was für eine widerlich-liderlich-dumm-populistische Rede. Natürlich wird der Phoenix-Moderator inkl. eingeladenem linientreuen „Experten“ diesen Müll zu einer „grossartigen Rede“ hochstilisieren.

    Und jetzt hetzt Martin Schulz gegen Marine Le Pen, gegen Frauke Petry, gegen die AfD….

    Herr steh uns bei!
    Lass diese Kr*öte bitte nicht Bundeskanzler werden.

    Gerade bezeichnet Martin Schulz die AfD als als Schande für die Bundesrepublik

    PI, bitte übernehmen!

  40. Jetzt bitte für den hässlichen Iraner ein Einreiseverbot in Deutschland erlassen. Der Kotzbrocken soll dorthin zurück, von wo er gekommen ist.

  41. Mitten in Venedig

    Hunderte schauen Flüchtling beim Ertrinken zu

    „Zu einem unfassbaren Fall ist es mitten in der Touristenhochburg Venedig gekommen: Ein 22-jähriger Flüchtling aus Gambia ertrank vor den Augen von Hunderten Augenzeugen in einem der zahlreichen Kanäle der Stadt.
    ———————————————–
    Ich verstehe ja nicht, wie es angehen kann, dass junge Männer, die das Maul unendlich weit aufreißen – um Forderungen zu stellen !!! – nicht schwimmen können. Wenn sie schon nicht schwimmen können, sollten wir bald in Erfahrung bringen, was sie denn sonst so können – außer Terror zu sähen 🙂

  42. Der demokratisch gewählte Präsident Trump gefällt mir immer besser, auch, wenn er aus dem Establishment der USA hervorgeht.
    Ich hoffe sehr, dass den „rot – grünen Besserwissern“ (die es scheinbar weltweit gibt) deren Hatz und Häme gegen Trump, die mir nur noch Übelkeit beschert,im Halse stecken bleibt!

  43. Muslima Merkel u. Muslim Nouripour sind für Trump nur zwei kleine Wadenbeißer: Kläff-kläff!

  44. Der erhobene Zeigefinger auf dem SIGNALPHOTO zeigt seinen BRÜDERN aus der Loge, wo es langgeht.

    Die „Transatlantiker“ sind eine geheime Geld- und Machtelite ähnlich dem CFR oder den BILDERBERGERN, die schon lange vorher beschließen, was an „aktueller Tagespolitik“ gemacht wird.
    Geheimbündler, Dunkelmänner halt.

    Auch die werten Herren von Guttenberg und Merz zählen dazu.

  45. Es trat den richtigen: An ihm sieht man wie richtig Trumps Anweisung war und ist
    Und ewig jammert der Mohammedaner.

  46. Jetzt dürfen also die armen rechtgläubigen nicht mehr frei durchs Dar al- Harb reisen, sondern werden am Tor des „großen Satan“ abgewiesen.

    Na, wenn das mal kein Grund für unsere Islamisierer ist, den Doppelpass zur Waffe zu machen…

  47. Schulz soeben peitscht seine Anti-Fa auf und ein.

    Und er sagte soeben dies:

    „Manuela Schwesig, die unsere Gegner so konsequent unterdrückt.“

    Das war der Freud’sche Versprecher des Jahrzehnts.
    Schulz lässt die Hosen herunter.

  48. Die grüne Pest draußen zu lassen ist das Klügste was man tun kann. Sie ist nicht nur lästig und fordernd, sondern kann auch ansteckend sein.

  49. #56 eigenvalue (29. Jan 2017 14:11)

    Und dann seid froh, dass ihr nicht getötet werdet, „wo immer man euch trifft“.

    Übrigens: Euren Allah … den gibt es gar nicht.
    ———————————————
    Doch, den Allah gibt es schon, und zwar schon länger als es den islamischen Unglauben gibt. Allah ist kein Gott, Allah war und ist ein MONDGÖTZE!

  50. Es geht ein Ruck, ein letzter, in die sterbende SPD, die ihre Wahrheit aus dem Wahrheitsministerium verkündet:

    „Wir unterdrücken unsere Gegner.“

    Schulz, dass hässlichste Gesicht, das die SPD jemals gesehen hat.
    Ein Unterdrücker und Hassprediger.

  51. DIE GESAMTE POLITVERBRECHERBANDE HAT SICH UNSERE
    HEIMAT UNTER DEN NAGEL GERISSEN!

    die Rochade der Vollversager der Scharia Partei
    Doitschelands ( SPD ) bringt nix, hat nix und ist
    so wichtig wie ein Pickel am Arxxxh

    ALLE dieser Politgangster gehören vor ein Gericht,
    dass Strafen ausspricht, die in im akt. StgB NICHT
    vermerkt sind. Nur dann können unsere Kinder und Enkel in den nächsten 100 Jahren wieder in der
    Normalität leben.

  52. Martin Schulz, pleitemacher aus Würselen. Sein Schwimmbad ist ein Denkmal der roten Kompetenz.

  53. Dieses kleine dreckige muslimische Ferkel, bereist auf Steuerzahlerkosten massiv die bei Iranern ansonsten die doch so verhaßte U.S.A. hat aber keine Probleme dann damit, seine sicherlichen Haßreden dort zu verbreiten. Jetzt hat das Ar…. och aber Pech gehabt, jetzt ist ein Präsident dran, der den Muselmanen zeigt wo der Hammer hängt und das ist auch gut so …

    Alle Demonstarnten gegen Trump sollten nicht mehr in dessen Land gelassen werden !

    Das unqualifizierte Gesülze gestern am Telefon mit Merkel sollte der Mann nicht ernst nehmen.

    Ich hoffe nur, daß er sich als nächsten Soros vornimmt … wundere mich sowieso, daß der immer noch sein Unwesen treiben darf ….

    Andere hätten sicher schon einen „Unfall“ gehabt …

  54. Schulz wurde NUR deswegen aufgestellt, um Merkel KEINE Steine in den Weg zu legen.

    Anders lässt sich seine Nominierung nicht erklären. Beim besten Willen nicht.

  55. Es wird ja rundum auch wieder nur die halbe Wahrheit berichtet, weil die andere Hälfte nicht in den Kram paßt. Was Trump beschlossen hat, ist, daß das Einreiseverbot nur solange gilt, bis eine funktionierende Methode zur Sicherheitsüberprüfung gefunden ist. Dazu hätten mehrere Vorgängerpräsidenten massig Zeit gehabt und seit den Anschlägen auch allen Anlaß. Unser grüner Iraner wird sicher bald wieder reisen dürfen, wenn er keine Leichen im Keller hat, was wir jetzt mal nicht annehmen.

  56. #50 OMMO

    Venedig:

    Wassertemperatur 8 Grad!

    Wer da reinspringt ist ein Idiot (würde ich nur bei meiner eigenen Familie riskieren)! Bei der Wassertemperatur kann man leicht einen Kreislaufschock erleiden und absaufen. Der Einsatzleiter der Rettungskräfte würde da auch nur einen ausgebildeten Rettungsschwimmer mit entsprechender Ausrüstung ins Wasser lassen.

    Außerdem weigerte er sich die Rettungsangebote anzunehmen, wer versucht so einen zu retten würde riskieren mit dem Schwarzen unterzugehen.

    Wieder mal ein Hetzartikel gegen die weißen Europäer der nur Schuldgefühle hervorrufen soll.

    Und wer sich weigert die Rettungswesten zu benutzen, muss sich dann nicht über anschließende deftige Kommentare wundern.

    Wassertemperatur:
    http://www.wetteronline.de/wetter/venedig

  57. Uns war doch klar, dass Chulz sich nicht dauerhaft wird verstellen können. Und wie man sieht, enttäuscht er uns nicht.

    Hach, was ist das ein schöner Sonntag. Heute Abend wird er weiter AfD-Werbung machen und am Grab der Scheindemokraten kräftig schaufeln. Zusehen möchte ich dabei aber nicht. Saures Bier schmeckt nicht.

  58. @ #76 eigenvalue : Die wollen uns jetzt eine „Zweikampf“ Schulz versus Merkel verkaufen.
    Genau wie damals der „Zweikampf“ Junckers gegen Schulz.
    Und vielleicht sind genügend Deutsche so blöd das zu glauben.

  59. Und jetzt mal etwas bei einem Grünen nicht wirklich überraschendes: Nouripour hat keine Ahung oder gelogen; er darf nämlich durchaus in die USA einreisen. Die Verfügung des Gottkaisers lautet tatsächlich:

    I hereby proclaim that the immigrant and nonimmigrant entry into the United States of aliens from countries referred to in section 217(a)(12) of the INA, 8 U.S.C. 1187(a)(12), would be detrimental to the interests of the United States, and I hereby suspend entry into the United States, as immigrants and nonimmigrants, of such persons for 90 days from the date of this order (excluding those foreign nationals traveling on diplomatic visas, North Atlantic Treaty Organization visas, C-2 visas for travel to the United Nations, and G-1, G-2, G-3, and G-4 visas).

    Mit seinem deutschen Diplomatenpaß kann Herr Nouripour also wie gewohnt in die USA reisen und uns dort schlecht dastehen lassen.

    Kleine Pointe am Rand: Die betroffenen Länder wurden nicht von Präsident Trump herausgepickt, sondern wurden als Liste gefährlicher Länder unter Obama zusammengestellt.

  60. #19 Cendrillon (29. Jan 2017 13:43)

    OT

    Hässlich ich bin so hässlich. Ich bin der HassMartin Schulz hält gerade eine überaus bedeutend wichtige sensationelle Rede, die von sämtlichen deutschen Staats-, Reichs- und Systemsendern übertragen wird.

    Interessant die Rede selbst:
    im Hintergrund sitzen ausschliesslich junge, dynamische Menschen unter 20, die bewundernd zu ihrem neuen Messias aufblicken.

    Na da freuen wir uns doch auf die päpstliche Generalaudienz mit Anne Will heute abend, wo Martin Schulz die Segnungen erhält und PI selbstredend mit großem Wohlwollen und Symphatie begeistert für den neuen Jesus-Messias der deutschen Politik mitbetet.
    ————————————————
    Warum diskutieren wir hier die Personalie Schulz?
    Ob er alkohohlabhängig war oder nicht, spielt doch gar keine Zitter. Er wird gegen die rautige Merkel nicht anstinken können. Deshalb ist Schulz bereits jetzt ein Auslaufmodell, denn Kanzler wird er nie werden (jedenfalls nicht in Deutschland). Nach der Wahl wird es sehr, sehr einsam um Schulz werden, und nach zwei Jahren wird sich niemand mehr an ihn erinnern – er ist eben ein Auslaufmodell – und wird das Schicksal von Steinbrück erleiden, tut mir leid!

  61. Schulz will zusammen mit Merkel, dieses Land begraben. Sein Ziel ist es die SPD auf mindestens 25 Prozent bei der Bundestagswahl zu bekommen.

  62. Übrigens haben damals die Mullahs sämtliche US-Amerikaner aus dem Iran geschmissen.

    Nämlich als die von den 68ern herbeityrannisierte islamische Revolution Früchte trug und nun dank linker, atheistischer Pazifisten endlich wieder eine militante Gottheit in der ehemaligen persischen Hochkultur das Sagen hat.

  63. Der soll einfach nur nach Hause fliegen, wo immer das auch ist( aber auf eigene Kosten ).
    Solche Leute braucht kein Land der Erde.

  64. #78 Ende in Sicht

    Das merken diese Versager auch schon. Das sich der Islam bei niemals integrieren wird schreibt PI schon seit über 10 Jahren.

    Die einzige Lösung des Problems kann nur lauten.

    Rückwanderung von Moslems massiv fördern und fordern. Und wenn es 500 Milliarden kostet die nicht integrationswilligen 5-6 Millionen Moslems davon zu überzeugen rückzuwandern. Die ungefähr 1 Million „Akifs“ im Lande können bleiben, die wären weh froh, wenn die nationalistischen und religiösen Problemfälle weg wären.

    Anstatt in Deutschland, sollte man denen in der Heimat ein Haus und Moscheen bauen! Ein Haus/Wohnung in Deutschland zu bauen kostet so viel wie 3-6 Häuser/Wohnungen in deren Heimatländern.

  65. #57 Cendrillon (29. Jan 2017 14:13)

    OT

    Kurze Analyse der Rede von Martin Schulz:

    Herr steh uns bei!
    Lass diese Kr*öte bitte nicht Bundeskanzler werden.
    ————————————————
    Keine Sorge, der kleine Martin wird ganz sicher nicht Bundeskanzler, ….. versprochen! 🙂

  66. Breitbart nimmt durchaus zur Kenntnis, was hier passiert.

    Free speech for men and women who criticize migrants and the migrant policy of the government has been severely cracked down upon in Germany during the course of the migrant crisis. Several people have had their homes raided for having “illegal opinions” regarding migrants and asylum seekers.

    Recently in Austria, a gun freedom advocate was convicted of hate speech for saying that Islam was “at war” with the west.

    http://www.breitbart.com/london/2017/01/26/german-editor-murder-whitehouse-end-trump-catastrophe/amp/

  67. Trumps Einreiseverbot für Leute aus bestimmten islamischen Ländern ist eine gute Sache. Nur leider ist seine Liste sehr lückenhaft. Das Einreiseverbot gilt nur für Reisende aus diesen islamischen Ländern:
    Iran, Irak, Libyen, Somalia, Sudan und Yemen.

    Mir fallen da noch andere Länder ein, die zwingend darauf gehören: Allen voran Saudi-Arabien, der Teror-Pate schlechthin. Wollen wir hoffen, dass Trump nicht ausgerechnet mit diesem Land klüngeln will, genau wie z.B. die Bush-Familie.

  68. #84 Dr.T.

    „…United States of aliens…“ ist ja klasse, wenn man das so aus dem Zusaamenhang reißt. Genau SO werden die amerikanischen Trump-Wähler in unseren L-Medien dargestellt!

    Und es sind 90 Tage, also 3 Monate, nicht 4, wie kolportiert wird.

  69. Betr. Omid Nouripour

    Iraner, die seit Jahrzehnten bei uns als Maulwürfe für den Islam tätig sind, sind selten schön:
    Navid Kermani u. Katajun Amirpur
    http://www.zimbio.com/photos/Navid+Kermani/Katajun+Amirpur/Navid+Kermani+Receives+Peace+Prize+German/gHwTOozWI61

    Lügner, Bombenleger, Dutschke- u. Meinhoffreund, Deutschland- u. Mohammedkarikaturenhasser Bahman Nirumand:
    http://c8.alamy.com/comp/E01EX7/bahman-nirumand-E01EX7.jpg

    Ebenfalls mit innerlicher u. äußerlicher Häßlichkeit geschlagen:
    Bahman Nirumands Tochter Mariam Lau(Gattin des linken Deutschlandhassers Jörg Lau. Alle drei aus dem Taz-Stall) geb. Nirumand; Yasmin Fahimi seit einem Jahr unter den Rock der Nahles gekrochen u. sich vom verhaßten deutschen Staat verbeamten lassen; Gaucks grobschlächtiges Sprachrohr u. Vesper-Gattin Ferdos Forudastan; Hardcore-Kommunistin Mina Ahadi, die die Kirchen in Deutschland zurückdrängen möchte usw.

  70. Heute auch in der BR-Schwafelrunde Ude der rotzrote angeblich schwule Politrentner und noch Sarah Wiener, zwar strohdumme aber dafür überaus politkorrekte Promi Köchin. Allesamt haben die sich zur belobhudelung vom Kapo getroffen.

    #48 Haremhab; Cem Kotzdemir, Pädathi, Kübelgemüse usw, für die gilt das genauso.

    #53 Athenagoras; Heute auf BBC hiess es, ich meine für Iran, dass das unbegrenzt gilt. Naja, also erstmal für 4 Jahre, wer danach kommt steht noch offen, aber da die letzten allesamt 2 Amtsperioden
    dran waren, können wir eventuell mit 8 Jahren rechnen.

    #54 regon; Auh, ja oder vielleicht Problembär Stoibär als Kanzlette in Spe(i). Was man zuletzt von ihm hörte ist der auch komplett gehirngewaschen, oder ist das irgendne ansteckende Krankheit, die in Brüssel grassiert.

  71. Wenn das in Deutschland alles so dämlich und sowieso bald vom Islam ausgelöscht wird und Trump so geil ist, dann ist die Lösung doch für Euch einfach: Auswandern nach Amerika!

  72. Oberoberlustig wäre doch

    wenn es die südamerikanischen Länder dem Trump

    gleichtun und den Einreiseverbot noch auf die

    derzeitige westeuropäische Lider ausweiten.
    😉

  73. #94 james_bond (29. Jan 2017 14:41)
    Nö. Trump und May haben es vorgemacht und holen sich ihr Land zurück
    🙂

  74. 40 US-Bundesstaaten hatte er auf Kosten des deutschen Steuerzahlers schon bereist
    Der muss in den Knast,ohne weitere Debatte!!

  75. Die taz gibt Schleusertipps:

    http://www.taz.de/tazgazete-ratgeber/!5376220/

    Ehe/Scheinehe

    Verlieben Sie sich in eine*n nette deutsche*n Staatsbürger*in oder in eine Person, die dauerhaft im Bundesgebiet lebt. Machen Sie ihr oder ihm einen Heiratsantrag. Wenn sie oder er nein sagt, sollten Sie rund 30.000 Euro besorgen, und eine Scheinehe anbieten. Im besten Fall handeln Sie einen niedrigeren Preis heraus. Aber zahlen Sie nicht das ganze Geld sofort.

  76. nouripour und merkel sollten sich dort aufhalten wo andere die türen auf und zu schließen

  77. Ich meine auch, daß dieses Einreiseverbot noch immer nicht weitreichend genug ist, aber irgendwo muß man ja anfangen.

  78. Oweia, da verweigert der Deutsch-Amerikaner Trump dem Iran-Deutschen Nouripour die Einreise und der der Iran-Deutsche beschwert sich, dass er den völkisch denkenden Indianer-Rassisten nicht mehr nahebringen kann, warum Trump jetzt als Indianer gesehen werden muss.

    Und da soll noch irgendwer behaupten, Multikulti wäre kein Irrsinn.

    Ps: Ich schätze mal, das Einreiseverbot dient zu Nouripours Schutz vor den Indianern.
    :mrgreen:

  79. #93 Athenagoras (29. Jan 2017 14:38)

    #57 Cendrillon (29. Jan 2017 14:13)

    OT

    Kurze Analyse der Rede von Martin Schulz:

    Herr steh uns bei!
    Lass diese Kr*öte bitte nicht Bundeskanzler werden.
    ————————————————
    Keine Sorge, der kleine Martin wird ganz sicher nicht Bundeskanzler, ….. versprochen!
    —————————————-

    Schulz soll wohl die US-Marionette Merkel ablösen und die Auflösung/Abwicklung Deutschlands vorantreiben ?

  80. #57 Cendrillon (29. Jan 2017 14:13)

    OT

    Kurze Analyse der Rede von Martin Schulz:

    Populismus pur

    Der Typ redet jeden nach dem Mund. Gut und Böse, Schwarz und Weiss ist fein säuberlich getrennt. Bei Martin Schulz weiss man, dass man zu den „Guten“ im Land gehört.

    Was für eine widerlich-liderlich-dumm-populistische Rede. Natürlich wird der Phoenix-Moderator inkl. eingeladenem linientreuen „Experten“ diesen Müll zu einer „grossartigen Rede“ hochstilisieren.

    Und jetzt hetzt Martin Schulz gegen Marine Le Pen, gegen Frauke Petry, gegen die AfD….

    Herr steh uns bei!
    Lass diese Kr*öte bitte nicht Bundeskanzler werden.

    Gerade bezeichnet Martin Schulz die AfD als als Schande für die Bundesrepublik

    PI, bitte übernehmen!

    Ich habe mich gezwungen durchzuhalten und die Rede bis zum Ende anzuhören. Das war richtig, richtig hart. Dagegen sind zwangsGEZponserte Polit-Talks fast schon Wellness-Oasen. Wer sich so eine Rede auf den Leib schreiben lässt, und die dann, bei maximaler Selbstbeweihräucherung, noch voller Überzeugung vortragen kann, der ist an der Spitze der SPD genau richtig.

    Bei der Flüchtlingspolitik sieht er Europa als sicheren Hafen für Umsiedlungswillige aus dem Rest der Welt. Der steht komplett hinter Merkel, oder ist sogar noch schlimmer. Sobald die Wähler das verstanden haben wird die Aufbruchstimmung zielsicher ins Jammertal der U20% führen.

  81. #116 Mens sana a furiosum mundi (29. Jan 2017 15:00)

    #57 Cendrillon (29. Jan 2017 14:13)

    Exakt. Ich habe mir nur kurze passagen angetan (die zur AfD nicht). Selten konnte man in letzter Zeit so eine massive Aneinanderreihung von Wortblasen hören. Normalerweise würden selbst im Willy Brandt-Haus alle völlig entnervt schauen.
    Aber Schulz versteht es, diesen Wortmüll emotional dermaßen aufzuladen, dass alle Zuhörer wie hynotisiert waren. Das mag ihm in den ersten Tagen nach seiner Nominierung noch gelingen, auch weil ihn noch nicht so viele kennen bzw. gehört haben.
    Diese Nummer kann er aber bald nicht mehr abziehen.

  82. @#84 Dr. T

    Mit seinem deutschen Diplomatenpaß kann Herr Nouripour also wie gewohnt in die USA reisen

    Nein ein Diplomatenpaß ist kein Diplomatenvisum!
    #48 Haremhab

    Überlegt mal weiter. Aiman Mazyek darf auch nicht nach Amerika.

    Das gilt nicht für Deutsche
    #17 chefvondasganze

    Trump sollte die Liste der Länder noch ausdehnen.
    Der jährlich von Open Doors herausgegebene Weltverfolgungsindex ist eine Rangliste von den 50 Ländern, in denen Christen die stärkste Verfolgung erleben. In diesen 50 Staaten leben schätzungsweise 650 Millionen Christen, von denen einer neuen Einschätzung nach mehr als 200 Millionen unter einem hohen Maß an Verfolgung leiden.

    Mexico China oder Indien? Da leben neben den Christen die Mehrheit der Weltbevölkerung und nur noch christliche Mexikaner ins Land zu lassen macht ja wohl nicht so besonders Sinn.

  83. #116 Mens sana a furiosum mundi (29. Jan 2017 15:00)

    ch habe mich gezwungen durchzuhalten und die Rede bis zum Ende anzuhören. Das war richtig, richtig hart. Dagegen sind zwangsGEZponserte Polit-Talks fast schon Wellness-Oasen. Wer sich so eine Rede auf den Leib schreiben lässt, und die dann, bei maximaler Selbstbeweihräucherung, noch voller Überzeugung vortragen kann, der ist an der Spitze der SPD genau richtig.

    Er hat die AfD als ausserhalb des demokratischen Spektrums stehend und als Feinde der Demokratie bezeichnet. Das ist eine offene Kriegserklärung und eine Einladung an die Antifa zum Strassenterror.

    Dieser Mann ist gemeingefährlich.

    PI – bitte übernehmen!

  84. Ooooch der Aaaaarme. Kann nicht mehr auf Steuerzahlers Kosten Urlaub in Amerika machen?
    Fahr doch mal für ein paar Wochen oder zu einer Montag-Abend-Diskussionsrunde nach Dresden, da ist es auch schön…
    Wieviele Kopfkissen hat unser liebster, kompetentester, intelligentester, hübschester, gutbezahltester grüner Paradiesvogel Claudia schon tropfnass geweint weil Donald Trump ihre Anweisungen nicht befolgt?

  85. „Beide Studiengänge hat er nicht abgeschlossen. Dennoch wurde er u. a. in offiziellen Bundestags-Biografien als „Promovend der Germanistik“ geführt, was ihm durch die Bild-Zeitung in der Ausgabe vom 21. November 2008 den Titel Angeber im Bundestag eintrug.“[wiki)

    Was will diese Figur?

    Uns Deutschen was erzählen?

  86. #118 johann (29. Jan 2017 15:08)

    #116 Mens sana a furiosum mundi (29. Jan 2017 15:00)

    #57 Cendrillon (29. Jan 2017 14:13)

    Exakt. Ich habe mir nur kurze passagen angetan (die zur AfD nicht). Selten konnte man in letzter Zeit so eine massive Aneinanderreihung von Wortblasen hören. Normalerweise würden selbst im Willy Brandt-Haus alle völlig entnervt schauen.
    Aber Schulz versteht es, diesen Wortmüll emotional dermaßen aufzuladen, dass alle Zuhörer wie hynotisiert waren. Das mag ihm in den ersten Tagen nach seiner Nominierung noch gelingen, auch weil ihn noch nicht so viele kennen bzw. gehört haben.
    Diese Nummer kann er aber bald nicht mehr abziehen.

    Die SPD ist mittlerweile so klein, winzig und im Grunde bedeutungslos, dass selbst ein Nicht-Charismatiker wie Martin Schulz bei denen zur Lichtgestalt wird. Das nennt man nach jedem Strohhalm greifen. Nicht ganz unpassend in diesem Fall.

  87. Ganz im Ernst und nicht rhetorisch gemeint:
    Wie stehen völkerrechtlich die Chancen, wenn’s bei uns so richtig abgeht, dass uns Trump heraus hauen könnte? Sind wir noch amerik. Besatzungszone?

  88. OT

    Hamburg

    Kein Platz für Wohncontainer für deutschen Obdachlosen Klaus.

    Über eine Spendenaktion wollte man für einen Obdachlosen einen gebrauchten Wohncontainer besorgen.
    Das Geld kam zusammen!
    Es fehlte nur noch ein geeigneter Stellplatz.
    Doch überall gibt es nur Absagen.

    http://www.abendblatt.de/article209430671/Niemand-will-Obdachlosem-mit-Wohncontainer-helfen.html
    __________________________

    Merke:
    Es gibt also die „erste Klasse“ Schutzsuchenden und die „dritte Klasse“ Schutzsuchenden.

    Klaus sollte seinen Pass wegwerfen und sich als Asylant ausgeben.

  89. Was hat ein Iraner im deutschen Bundestag zu suchen?

    Wie viele Deutsche sitzen denn in Teheran im Parlament?

    Sollte es sich bei dem um einen Schläfer handeln fällt der noch nicht mal auf bei den ganzen Schnarchnasen im Bundestag.

  90. Haha, Omid Nouripour. Altes IRI-U-Boot!

    Der eine als „Parlamentarier“ im deutschen Parlament, der andere als Ayatollah auf dem iranischen Stützpunkt der iranischen Horch & Guck „Blaue Moschee“ in HH:

    Laut Reza Ramezani, Imam des Islamischen Zentrums Hamburg – der „blauen Moschee“ an der Alster –, verstößt Bespitzelung gegen die Ethik des Islam. „Wenn eine Straftat begangen wird, muss diese nach allen Möglichkeiten des Gesetzes geahndet werden“, sagte Ramezani.

    *Prust*

    http://www.abendblatt.de/hamburg/article209412021/Muslime-wehren-sich-gegen-Drohungen.html

    Schiiten (deren Oberfuzzi Khomeini in Nachfolge von Mohammel rief 1979 die „islamische Revolution“ aus) in D:

    Bahman Nirumand, Mariam Lau geb. Nirumand, Ferdos Forudastan, Naika Foroutan, Katajun Amirpur und Gatte Navid Kermani, Aydan Özoguz und ihre Brüder Yavuz und Gürhan Özoguz, Yasmin Fahimi, Omid Nouripour, die Blaue Moschee (Imam Ali Moschee) seit 1960 in Hamburg…

  91. Omid Nouripour setzt sich NICHT für die Abschiebung von Gefährdern ein.
    Auch nicht der islamistischen.

    Will Trump aber nicht nach Deutschland lassen?

    Die Prioritäten sagen alles über diesen Mann aus.Gut gemacht!

    Dass Trump seine Bürger vor diesem GRÜNEN schützt ist großartig!
    Auch die anderen GRÜNEN sollten Amerikaner mit ihrer Anwesenheit nicht belästigen dürfen.

  92. Noch ein bissel mehr rumnörgeln, kritisieren und maßregeln und es dürfen auch keine Deutschen mehr in die USA reisen! LOL
    Mr. Präsident, you make a great Job!

  93. Die Kanzlerette ließ jetzt verlautbaren, dass sie Trumps Einreiseverbot für falsch hält. Sie habe ihm ihr „Bedauern“ über die Entscheidung im Telefonat am Samstag mitgeteilt.

    Was sie wohl sagt, wenn Trump ihr andauernd mitteilt bzw. mitteilen lässt, was sie alles falsch macht. So vor aller Welt.

  94. #126 maramaros (29. Jan 2017 15:17)

    Ganz im Ernst und nicht rhetorisch gemeint: Wie stehen völkerrechtlich die Chancen, wenn’s bei uns so richtig abgeht, dass uns Trump heraus hauen könnte? Sind wir noch amerik. Besatzungszone?

    Antwort eines Praktikers: Scheixx auf das Völkerrecht, dieses blutarme theoretische, aber Horden beschäftigende Konstrukt vornehmlich der Deutschen. In der Realität sieht es so aus, Völkerrecht hin oder her:

    1. Wenn in Deutschland der islamische Punk abgeht, haut Amerika Deutschland raus. Wenn es einen Präsi wie Trump hat.

    2. Wenn in Deutschland der islamische Punk abgeht, und Amerika einen Präsi wie Obambi hat, passiert erstmal nix.

    3. In Zukunft wird Amerika, wie immer, handeln, wenn es seine Interessen bedroht wähnt.

    Vollkommen irrelevant, was Deutschland ist und will. Daher ist es ja auch so ein EUdSSR-Befürworter – um endlich mal dem Ami mit einem vorgeschobenen Mega-Staat unter deutscher Führung in den Hintern zu treten.

    Chulz als SPD-Vollnazi im EU-Wahlkampf 2014:

    http://image.stern.de/4051882/uncropped-620-413/7343b9a80eda5023ab8b8d63d99f37da/zr/schulz-jpg–00a726d3e8bfb9ec-.jpg

  95. 126 maramaros (29. Jan 2017 15:17)

    Ganz im Ernst und nicht rhetorisch gemeint:
    Wie stehen völkerrechtlich die Chancen, wenn’s bei uns so richtig abgeht, dass uns Trump heraus hauen könnte? Sind wir noch amerik. Besatzungszone?

    ——————-

    Der Krieg ist vorbei und spätestens seit 1990 ist Deutschland für sich selbst verantwortlich. Deshalb drehte sich Merkles Telefonat mit Trump wohl auch überwiegend um die NATO. Als militärischer Zwerg, ohne Atomwaffen und weltweite militärische Logistik hängt Deutschland ausschließlich am Zipfel der USA. Selbst die Türkei könnte Deutschland innerhalb weniger Tage besiegen aber zum Glück sind ja noch der Balkan und Österreich dazwischen. Deshalb NATO, wenn dann. Treten die USA aus, sind wir an den ersten ausgeliefert,der unser Land haben möchte. Wir haben übrigens seit 1990 über 6.000 Panzer abgerüstet bzw. verschrottet, als Preis für die Wiedervereinigung.

    Die Bundeswehr ist heute nur noch ein bewaffneter Verwaltungsapparat. Ein Art THW mit ein paar Panzern und Brunnenbohrmaschinen, dessen hauptsächliche Auslandserfahrungen auf der Bewachung von Mohnfeldern und Mädchenschulen beruht,was alles samt fehl ging, wir inzwischen wissen. Politisch inkorrekt wurde daneben noch Tanklaster in Afghanistan vernichtet aber das ist eine andere Geschichte.

  96. Beugehaft mit 50€ Tagessatz bis dieser Steuerschmarotzer seine
    40 Amerikareisen wieder abgesessen hat !
    Gut so Trump, keine Einreise.

  97. OT

    Der ehrliche Finder Mohammed

    27.?Januar 2017

    Bad Liebenwerda Verloren, vergessen, verlegt: Der Schreck ist groß, wenn das Portemonnaie plötzlich weg ist. Riesig aber die Freude, wenn es jemand gefunden und abgegeben hat. Erlebt hat das Roland Schneider aus Prettin in Bad Liebenwerda. Der ehrliche Finder ist ein Libanese. Mohammed (22) hofft, in Deutschland Asyl zu bekommen.

    ( … )

    Doch weit gefehlt. Der Libanese Mohammed kreuzt zwischenzeitlich den Weg von Roland Schneider. Mohammed ist an diesem Morgen auf dem Weg ins Grundschulzentrum Robert Reiss, um dort seine kleine Schwester für den Schulbesuch anzumelden. Dem jungen Ausländer fällt die prall gefüllte Geldbörse, die am Parkplatz auf dem Boden liegt, sofort ins Auge. Er nimmt sie an sich und bringt sie zur Grundschulrektorin Monika Lehmann. Keinen Moment hat er daran gedacht, den Inhalt zu behalten. „Der gehört mir doch nicht“, erklärt er. In der Schule findet die Rektorin zwar den Ausweis, einen Nothilfepass und etliches Bargeld im Portemonnaie. Aber nirgendwo ist eine brauchbare Telefonnummer notiert, um den Mann vom Verlust schnell informieren zu können. Schulleiterin Monika Lehmann nimmt Portemonnaie und Dokumente an sich, notiert Mohammeds Telefonnummer und informiert die RUNDSCHAU: „Wollt Ihr das nicht mal schreiben? Wo Flüchtlinge in der öffentlichen Diskussion doch oft so schlecht hingestellt werden.“ Der Libanese macht sich auf den gleichen Weg wie morgens wieder nach Hause.

    http://www.lr-online.de/regionen/elbe-elster/elsterwerda/Der-ehrliche-Finder-Mohammed;art1059,5809621

  98. Das einreiseverbot trifft genau die Richtigen!

    Wir braacnhe hier erstens ein Einreiseverbot für dieselbe Gruppe, sowie eine rigorose Ausschaffung dieser Gruppe in 57 islamische Länder ihrer Wahl.

  99. @ #137 Tritt-Ihn (29. Jan 2017 15:49)

    Grünen-Politiker fordert Einreiseverbot für Trump.

    Der Depp weiß als Ausländer wohl nicht, dass wir hier immer noch ein besetztes Land sind. Bin jetzt richtig froh drüber.

  100. Ha, ha, ha – der „Deutsch“-Iraner kann ja Urlaub im Schwarzwald machen, da gibt´s inzwischen auch jede Menge Öko-Angebote.

  101. Überall erzählt man was die Frau Merkel zu den Presidenten Trump gesagt haben sollte.
    Nach eine einfache Rechnung, hat die Frau Merkel max. 15% der Stimmen in Deutschland, was etwa 10 Millionen Stimmen ergibt. Den Rest haben CSU und SPD mitgebracht.
    Trump hat etwa 82 Millionen Stimmen. Also nach der Anzahl der Stimmen gerechnet ist das Wort von dem Herrn President acht Mal wichtiger.
    Ich möchte nicht wissen was Frau Merkel gesagt hat! Ich möchte wissen was Herr President Trump gesagt hat, das ist viel wichtiger!

  102. Efendi Nouripour sollte da Politik machen, wo er herkommt. Im Iran! Er soll hier verschwinden. Sein Einreiseverbot wird dann auf Deutschland erweitert- und zwar lebenslang. Gute Reise zurück in die Wüste, Efendi.

  103. Wenn ich da oben lese…denke ich an Stahlbesen.
    Deutschland und Europa brauchen es bitter nötig!

    Dieser Schönling lebt Jahrzehnte auf unsere Kosten und versucht uns auch mit eine Teufelslehre zu indoktrinieren. Das fehlt uns gerade!
    Eine grün- islamische Zecke.

  104. #119 ich2 (29. Jan 2017 15:09)

    @#84 Dr. T

    Mit seinem deutschen Diplomatenpaß kann Herr Nouripour also wie gewohnt in die USA reisen

    Nein ein Diplomatenpaß ist kein Diplomatenvisum!

    Ist das jetzt gewollte oder ungewollte Korinthenkackerei? Mit seinem Diplomatenpaß kann er ein Diplomatenvisum erhalten, wenn er in offizieller Funktion in die USA reisen will. Das ist jetzt noch genau so wie vor Trumps Erlaß. Das ist der relevante Teil; schließlich reiten alle Medien darauf herum, daß er ein politischer Transatlantiker ist.

    Wenn Herr Nouripour privat in die USA reisen will, dann kann er das derzeit allerdings tatsächlich nicht. Er hätte sich halt mehr anstrengen müssen, seine iranische Staatsbürgerschaft loszuwerden. Das ist zwar aufwendig und teuer, aber durchaus möglich.

  105. #1 chevrolet (29. Jan 2017 13:30)
    Dieser Trump gefällt mir immer besser!
    ———————————————————————

    Das werden zukünftig immer mehr Deutsche realisieren – da können die LÜGENMEDIEN wie WELT, SPARGEL, usw. zetern wie sie wollen!

  106. Geklagt und in Teilen Recht bekommen hatte die Bürgerrechtsorganisation ACLU. Hier zu dieser Islam-freundlichen ACLU:

    Dr. Tariq Ramadan wird nun allmählich böse! 30. Januar 2006 [elf Jahre alt!]
    http://www.eussner.net/artikel_2006-01-30_01-43-10.html

    Die American Civil Liberties Union (ACLU) ist es jetzt leid. Sie klagt gemeinsam mit „drei nationalen Wissenschafts- oder Schriftstellerorganisationen“ beim Federal District Court in Manhattan gegen die Weigerung der US-Regierung, Tariq Ramadan zu gestatten, in den USA auf ihre Einladung hin zu ihnen zu sprechen. Die Regierung bezieht sich dabei auf den USA Patriot Act, der Ausländer, die Terrorismus billigen, an der Einreise hindert. Die weiteren klagenden Organisationen seien die American Academy of Religion (AAR), Georgia, die behauptet, Tariq Ramadan habe niemals Unterstützung für Terrorismus geäußert, die American Association of University Professors (AAUP), Washington D.C., und das Pen American Center (PEN), New York.

    Das American PEN Center wird demnächst von Hillary Fan Paul Auster geleitet. Er will dem Donald Trump und seiner „stümperhaften Außenpolitik“ (Ansgar Graw, Journalist von WELT) mit seinen Aktivitäten den Garaus machen. Das findet DIE WELT prima.

    http://img-s-msn-com.akamaized.net/tenant/amp/entityid/AAmmIb8.img

    Demonstranten versammeln sich am 28.01.2017 am O’Hare International Airport in Chicago. und man sieht, um wen es sich handelt, um von Islamorganisationen gelenkte Muslimfreunde mit Pali-Tüchern, zwischen ihnen, eingehakt, ein typischer Linker, ein nützlicher Idiot.

  107. „40 US-Bundesstaaten hatte er auf Kosten des deutschen Steuerzahlers schon bereist, wie der Spiegel beeindruckt vermeldet. Damit ist jetzt Schluss.“
    ———————————————————————

    Wie wär’s mit einem Einwegticket nach Guantanamo? Das würde man ihm als Steuerzahler noch gönnen!

  108. Merkel soll ja Trump die Genfer Konvention erklärt haben.
    Auweia, hoffentlich hat sie nicht wieder von Blockflöten und Weihnachtsliedern angefangen.

  109. #148 Wuehlmaus (29. Jan 2017 16:22)
    #49 lfroggi (29. Jan 2017 14:07)

    Kanzlerin Merkel sei „überzeugt, dass auch der notwendige entschlossene Kampf gegen den Terrorismus es nicht rechtfertigt, Menschen einer bestimmten Herkunft oder eines bestimmten Glaubens unter Generalverdacht zu stellen“, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Sonntag in Berlin.

    Hahahaha! Die Kanzlette und der abgehalfterte Nachrichtenvorleser im Staatsdienst finden aber nix dabei, „Menschen einer bestimmten Herkunft und eines bestimmten Glaubens“ unter Generalverdacht zu stellen. Sinngemäß, tagaus, tagein per freiwillig gleichgeschalteter, an den Lippen der Diktatöse klebenden Medien eingehämmert und durch nicht-Ächtung bestätigt:

    „Wer nicht links und fanatisch denkt wie ich, ist Klassenfeind, Staatsfeind, Bourgeois, Nazi, Rassist. Dem darf man Autos anzünden, Häuser mit Farbe beklatschen etc.“

  110. @#146 Dr. T

    Ist das jetzt gewollte oder ungewollte Korinthenkackerei? Mit seinem Diplomatenpaß kann er ein Diplomatenvisum erhalten, wenn er in offizieller Funktion in die USA reisen will.

    Nah ja das geht ja die nächste Zeit nicht, das hat ja Trump verboten.

    Wenn Herr Nouripour privat in die USA reisen will, dann kann er das derzeit allerdings tatsächlich nicht. Er hätte sich halt mehr anstrengen müssen, seine iranische Staatsbürgerschaft loszuwerden. Das ist zwar aufwendig und teuer, aber durchaus möglich.

    Ist ja alles kein Prob es muss ja nur der Ministerrat zusammenkommen und den Antrag annehmen.

  111. Viele kapierten noch nicht, dass der Islam den vierten großen Dschihad vorbereitet – es sollte der letzte oder vielleicht auch nur vorletzte sein.

    Trump und einige wenige mehr haben kapiert was die Dschihad-Planer vorhaben und beginnt ihnen den Riegel vorzuschieben, damit diese Bilanz nicht um Hunderte Millionen mehr wächst als die Hunderte Millionen welche den Islam bereits bisher zur führenden Weltmörderorg gemacht haben.

    https://www.politicalislam.com/tears-of-jihad/

  112. #54 manfred84 (29. Jan 2017 14:09)

    Herr Schulz war TRINKER.

    Das sollte man ihm nicht zum Vorwurf machen.

    Denn erstens ist das eine Krankheit und zweitens Jahrzehnte her.

    Einmal Alkoholiker, immer Alkoholiker…

    Ein Suchtkranker sollte keine wichtigen Ämter besetzen, sonst kommt eine fatale Politik dabei raus, wie Schulz sie gegen das deutsche Volk betreibt, wie er heute in seiner antideutschen Laberstunde wieder einmal bewiesen hat:

    Entweder hat er sich alle gesunden Zellen weggesoffen, oder er hat einen Rückfall erlitten, und betreibt seine Politik wieder im besoffenen Zustand.

    Anders ist es nicht zu erklären, dass er vor ca. 2 Monaten vor Erdogahn noch hündig kuschte, als dieser ihn beleidigte usw., und jetzt er sich scheinbar allen Mut angesoffen hat, um gegen Patrioten kräftig auszuteilen und zu hetzen.

    Will man sowas wirklich zum Bundeskanzler haben…???:

    …Von 1966 bis 1974 besuchte er das private katholische Heilig-Geist-Gymnasium der Missionsgesellschaft der Spiritaner im Würselener Stadtteil Broich. Nachdem er die elfte Klasse zweimal nicht bestanden hatte, musste er die Schule im Juli 1974 mit der Mittleren Reife verlassen.[5][3]

    …Mitte der 1970er-Jahre wurde Schulz zum Alkoholiker. Über diese Zeit stellte er fest: „Ich habe alles getrunken, was ich kriegen konnte. Vielleicht kann mein Leben anderen Mut machen, auch ihre Sucht anzugehen. Ich war ein Sausack“.[14] Seit 1980 lebt er abstinent.[15]

    https://de.wikipedia.org/wiki/Martin_Schulz

  113. Was weltweit, wie zu vermuten, über dieses Telefonat bekannt wurde, basiert bisher einzig und allein auf Seiberts „wording“ an alle Presseagenturen. Da bin ich doch froh, daß nicht nur der diplomatische Trump, sondern auch die NSA, der Mossad, Rußlands SWR und diverse andere mitgehört haben…

  114. Herrlich wie sie in Politik und Staatsmedien anfangen zu hyperventilieren ?
    Trump ist einfach der absolute Oberhammer.

  115. #155 Babieca
    Aber klar, daß bei den medialen Hämorrhoiden die Legende von Sancta Angela vertreten werden muß, die dem Trump ordentlich die Menschenrechte (= Recht auf Mosleminvasion) erklärt hat.

    Wie stände sie sonst da ?;)

  116. Mich jedenfalls freut es, dass dieses grün versiffte Arschloch nicht mehr auf UNSERE Kosten in die USA einreisen kann.
    Wann entzieht man ihm seinen deutschen (Zweit-) Pass und lässt ihn nicht mehr in UNSER Land einreisen?
    Am Besten verzieht er sich zu seinen Ayatollahs und betet zu Allah … KISMET

  117. 154 „Die Wehr“
    Ihr Beitrag ist gesamt gesehen ganz gut. Ihr Urteil über trockene Alkoholiker „Einmal Alkoholiker, immer Alkoholiker…
    „Ein Suchtkranker sollte keine wichtigen Ämter besetzen, sonst kommt eine fatale Politik dabei raus, wie Schulz sie gegen das deutsche Volk betreibt, wie er heute in seiner antideutschen Laberstunde wieder einmal bewiesen hat:“
    trifft aber nicht die Wahrheit. Eine Ex von mir ist Ärztin in einer Suchtklinik. Vor Jahren war ich, so sie Nachtdienst hatte vor Ort. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Menschen, die dem Alkohol wirklich abgeschworen haben, also trocken sind beruflich und privat sehr engagiert sind.
    ZU SCHULZ stimme ich Ihnen an sonsten voll zu.
    Gruß von der
    Lakeview Drive, Alloway
    Dharma und Uri

  118. Aha,40 USA Staaten bereist,
    wie schauts da mit dem Klimaschutz aus?
    Naja dieser N.ist wahrscheinlich so wichtig,daß man dafür schonmal n Eisberg schrotten kann.
    So sind sie die Grünen,
    Wasser predigen und Sekt saufen.

    Jedenfalls greift Trumps Schutz der eigenen Bevölkerung schon,den muss im Moment niemand ertragen und seinen Weltverbesserlichen Thesen lauschen..

  119. 40 US-Bundesstaaten schon „bereist“? Kaum einer spricht darüber. Es ist einer der Hauptmotive, nach gescheiterter Existenz z.B. in der Industrie „in die Politik zu gehen“, um auf Kosten der Steuerzahler in der Weltgeschichte herumzureisen und ausgemachte, ungefilterte Blödheiten zu verbreiten
    Klasse Trump, daß er Ernst macht mit der Ankündigung, keine menschenverachtende Ideologien ins Land zu lassen!

  120. Anfang zu den „zehn“ (es sind mehr) Geboten auf der Wikipedia.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Zehn_Gebote

    Zehn Gebote

    Wechseln zu: Navigation, Suche

    Dieser Artikel behandelt die Zehn Gebote der Bibel. Für andere Zehn Gebote siehe Alternative Zehn Gebote. Andere Bedeutungen des Begriffs siehe unter Zehn Gebote (Begriffsklärung).

    Dekalog-Pergament von Jekuthiel Sofer, 1768 (heute in der Bibliotheca Rosenthaliana, Amsterdam)
    Die Zehn Gebote, auch Zehn Worte (hebr. ???? ??????? aseret ha-dibberot) oder Dekalog (altgr. ????????? deka-logos) genannt, sind eine Reihe von Geboten und Verboten (hebr. Mitzwot) des Gottes Israels, JHWH, im Tanach, der Hebräischen Bibel. Im Tanach existieren an zwei Textstellen zwei leicht unterschiedliche Fassungen. Sie sind als direkte Rede dieses Gottes an sein Volk, die Israeliten, formuliert, und fassen seinen Willen für das Verhalten ihm und den Mitmenschen gegenüber zusammen.

    Sie haben im Judentum wie im Christentum zentralen Rang für die theologische Ethik und haben die Kirchengeschichte und die Kulturgeschichte Europas und des außereuropäischen Westens mitgeprägt.

    Zitat Ende.

    Sehr richtig schloss das Wikipedia-Red. Team die ISLAME WELT NICHT EIN.

    DENN: Im Islam ist MORDEN UNTER VIELEN ASPEKTEN (auch Ausbreitung des Glaubnes !!) ausdrücklich befohlen worden.

    Das Gebot: MORDE NICHT … wird im Islam also ausdrücklich gebrochen und durch ein „MORDE, wann immer der Islam es zuläßt bzw befiehlt, ausgewechselt. Morden ist sogar der höchste Ausdruck der „Ehrerweisung an ALlah“. Es ist der einzige Modus in welchem der islame Allah nach Koran SELBST WIRKSAM IN DEN GLAUBENDEN WIRD: Sure 8, Vers 17.
    MORDEND FÜR den islamen ALlah sterben ist sogar mit einer der „Höchsten Glaubenserweise“, der nach manchen Lesarten der eine direkte Weg ins Paradies ist. Sure 9, Vers 111.
    Historisch koranisch ist auch eine Koranstelle, wonach ALLE – ausnahmslos, also auch Schahids – vors Gericht Alla`s müssen.
    Offenbar gings um eine Diszipoinierungsmassnahme betreffs Schahids.

    Das Gebot: Begehe keinen Ehebruch wird von Islam zu Nicht-Islamen aufgehoben und ersetzt durch ein „Ihr dürft sogar die Ehefrauen eurer Gefangenen ficken“. Dazu gibt’s eine Hadith wonach die „GLäubigen“ das geklärtn haben wollten. Anlaß war die erste Situation wo Eheleute gefangengenommen wurden … „es gab keine Zögern, diese drängende Frage vom Propheten sofort geklärt zu bekommen“ … und der klärte das über das Eigentums“recht“. Die Frauen seien in das Eigentum der Umma übergegangen und damit seien auch die Heiarten völlig nichtig.

    Fortsetzung folgt.

    Nochmals an dieser Stelle abschliessend. DER ISLAM BRICHT ALLE GEBOTE !!!

    ALLE

    Wer sich als seriöser Angehöriger der menschlich zivilisierten Welt auszugeben beliebt KANN VÖLLIG UNMACHBAR PRO ISLAM SEIN !

    Der Islam ist ein gigantischer Heuchlerkult … und nur einzig Heuchler können deswegen so etwas wie „eine Rettung“ im Islam sehen.

  121. Wo ist daß Problem für ihn?Es gibt doch Internet,SKYPE und Co.Durch Wegfall von so einer Flugreise bessert er außerdem noch seinen ökologischen Fußußabdruck auf.Das ist doch vorgelebte grüne Politik,Donald sei dank.

  122. Mr. TRUMP

    eingroßes Lob, ein MANN ein WORT.

    welcher politiker hat bis jetzt sein Wort nach der Wahl gehalten???

    BITTE AUFZÄHLEN:

  123. #136 Metaspawn (29. Jan 2017 15:40)

    126 maramaros (29. Jan 2017 15:17)

    Ganz im Ernst und nicht rhetorisch gemeint:
    Wie stehen völkerrechtlich die Chancen, wenn’s bei uns so richtig abgeht, dass uns Trump heraus hauen könnte? Sind wir noch amerik. Besatzungszone?

    ——————-

    Der Krieg ist vorbei und spätestens seit 1990 ist Deutschland für sich selbst verantwortlich.

    Die Bundeswehr ist heute nur noch ein bewaffneter Verwaltungsapparat.

    Ganz so ist es nicht.
    D wurde seit 1945 eine selbstverwaltung gestattet.
    Im westen mehr als im Osten.

    Aber im gegensatz zur ehemaligen ddr haben wir immer noch fremde truppen im land. Briten, franzosen und die us-armee. Zwar kaum sicht- und merkbar, aber wir haben sie.
    de facto sind immer noch „kolonie“

    und der ausdruck zur bundeswehr…
    Bester ausdruck, den ich je gelesen habe ! 🙂

  124. Prima!
    Und als nächstes sollte Trump den schlimmsten Hetz-Journalisten Deutschlands, wie z.B. Claus Kleber vom Staats-TV ZDF, die Akkreditierung entziehen und ihnen die Einreise untersagen.
    Zu gerne würde ich die bedröppelten Visagen dieser Lügenjournalisten sehen, wenn sie an der Einreise in die USA gehindert werden.

  125. Kritik an Einreisestopp Schulz nennt Trump „unverschämt und gefährlich“

    Der designierte SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat Donald Trumps Einreisestopp für Flüchtlinge als Tabubruch bezeichnet. Die Regierungschefinnen aus Deutschland und Großbritannien reagieren zurückhaltend auf das US-Dekret.

    Kaum da, schon wirft Capo S. mit unsäglichen Äußerungen, weiter Dreck auf uns und den Präsidenten!

  126. #166 Blimpi (29. Jan 2017 17:06)

    Aha,40 USA Staaten bereist,
    wie schauts da mit dem Klimaschutz aus?
    Naja dieser N.ist wahrscheinlich so wichtig,daß man dafür schonmal n Eisberg schrotten kann.
    So sind sie die Grünen,
    Wasser predigen und Sekt saufen.
    ======================
    hab ich als ehemliges de-facto-mitglied selbst erlebt.
    ziele und mitglieder kann man zur machtergreifung gern verraten und verkaufen.

  127. Viele kapierten noch nicht, dass der Islam den vierten großen Dschihad vorbereitet – es sollte der letzte oder vielleicht auch nur vorletzte sein.
    _________________________________________

    Mindestens 50 Millionen gewaltbereite Muslime weltweit.
    Hohe Gewaltbejahung bei Muslimen

    Immer mehr Menschen in Europa stellen seit den Anschlägen von Berlin und Nizza die Frage, wie viel Gewalt tatsächlich im Islam steckt.
    Und als Soziologe beruft sich Koopmans auf verschiedene Studien aus mehreren Ländern (Deutschland, Niederlande, USA), die die Gewaltbereitschaft von Mohammedanern sowohl in westlichen als auch islamischen Ländern untersucht haben.
    Dabei kommen Zahlen zwischen 8 und 14 Prozent heraus, von denen Gewalt dezidiert bejaht wird, um den Islam zu verteidigen bzw. um dem Islam zu seiner, nach der Vorstellung der Mohammedaner gebührenden Vormachtstellung zu verhelfen.

    Ruud Koopmanns kommt nach Aufrechnung dieser Studien auf eine weltweite Zahl (bei etwa einer Milliarde volljähriger Moslems, von denen die Hälfte streng konservativ lebt) von 50 Millionen Moslems, die bereit sind, Gewalt im Namen Allahs auszuüben oder diese Gewalt aktiv zu unterstützen.

    Dazu zählen für Koopmanns auch jene Mohammedaner, die Radikalisierung beobachten, aber nichts dagegen unternehmen, weil sie diese insgeheim befürworten (wie nicht wenige moslemische Politiker in westlichen Staaten, die diese Gewaltbereitschaft verharmlosen).

    Mit seiner Schätzung von 50 Millionen gewaltbereiten Muslimen sei er, so Koopmanns, sogar eher an der unteren Grenze, denn nach anderen Studien käme man leicht auf 140 Millionen oder mehr Gewaltunterstützer. Denn es wird immer eine Dunkelziffer von Personen geben, die so tun, als würden sie Gewalt ablehnen, und dies in den Studien so bekunden. (Dazu gibt es im Islam die Taq?ya, die eine Anleitung dafür ist, dass man Ungläubige, wenn es dem Islam dient, belügen darf.)
    https://www.unzensuriert.at/content/0023032-Mindestens-50-Millionen-gewaltbereite-Muslime-weltweit

  128. Was die ob dieser neuerlichen „Unverschämtheit des amerikanischen Präsidenten“ schäumenden Einheitsmedien, die ansonsten wieder einmal mit jubelnder Hofberichterstattung (nicht nur Merkel betreffend, sondern auch vom SPD-Parteitag) beschäftigt sind, geflissentlich „übersehen“ haben, ist der von Trump verhängte Einreisestopp für Moslems aus den Ländern Iran, Irak, Jemen, Libyen, Somalia, Sudan und Syrien von temporärer Natur, und wird aufgehoben, sobald die Sicherheitsregularien für die Einreise aus diesen Ländern geklärt sind.

    Man kann dies in einer Demokratie nun kritisieren oder auch nicht. Mit „Fakten“ haben es diese Leute bekanntlich jedoch nicht so gerne, zumal die Propagandamaschinerie gerade heißläuft, in der ebenso haßerfüllte wie parteiliche Sprecher sichtlich Mühe zu haben scheinen, nicht auch noch den Schaum aus ihren Mündern austreten zu lassen.

    Was nun den sattsam bekannten Bekehrungseifer „bunt-republikanischer“ Politiker wie Nouripour anbelangt, so dürfte ein Herr Trump davon ebenso beeindruckt sein, wie er davon beeindruckt wäre, daß in China gerade ein Sack Reis umgefallen ist. Das betrifft auch die einschlägigen „Bemühungen“ der Frau Merkel, die ihm in beispielloser Arroganz gerade die „Genfer Konvention“ erklärt haben will, ein Regelwerk, mit dem ihre Einladungsorgie in aller Welt, vorrangig der moslemischen, mit Eifer von den Eingeladenen zu Hunderttausenden befolgt, die mehrheitlich als Sozialtouristen unser Land illegal betreten haben, nun wirklich nichts zu tun haben dürfte.

  129. Trump setzt Zeichen der Vernunft und des Ueberlebenswillens seiner Kultur,

    im Gegensatz zu Europa, was sich mi Durchsetzung von Muslimen ueberall in unsererer ehemals homogenen Gesellschaft selbst ein kulturelles Todesurteil bereitet hat.

    Nur komplette Rueckfuehrung niemals integrierbarer Schariaanhaenger, was 90% + dieser Moscheebesucher sind, hat Europa eine Chance seine Kultur, Traditionen, geistige Spitzenstellung zu erhalten,
    die bereits erheblich geschaedigt ist.

    Trump macht alles richtig, was er bisher angefasst hat,
    etwas weniger Pathos und mit seinen Team durchsprechen, bervor er loslegt, koennte allerdings nicht schaden.

  130. Nouripour (Grüne) darf nicht mehr in die USA

    Der Sonntagabend ist gerettet und endlich mal wieder eine gute Nachricht 🙂
    HAHAAHHAAAHAHAHAAA 🙂

    Ich liebe Trump schon jetzt! Er macht´s!
    USA! USA! USA! 🙂

  131. Trump hat allerdings aus unerklaerlichen Gruenden die Maghrebstaaten fuer Einreisestopp ausgespaart, die zu den gefaehrlichsten Taetern der bisher in Europa wuetenden Islamjuenger gehoeren, warum? die haben doch kein Oel, bzw.$ Reserven wie Saudi Arab, was von Einreisestopp aus ansonsten unerklaerlichen Gruenden ausgespart ist.

    Hier fehlt etwas Logik im Weissen Haus.

  132. Merkel spricht vom Generalverdacht im Fall Nouripur.
    Mit generellen Verdächtigungen kennen sich die Blockparteien ja aus.Alle abweichenden Meinungen in Moneyland fallen bei denen unter Nasie-Generalverdacht.

  133. Noch so ein Grüfri : ein Grün-fundamentalistisch-realitätsferner Intensiv-Schwätzer ohne Studienabschluss oder Berufsausbildung!

    Wenn es um die Kleinigkeit wie die Weltrettung geht sollte diese Grüfri – Spitzen-Politdilettanten in diesem Wahljahr von den „Grünen Windrädern “
    „zuverlässig geschreddert “ werden , anstatt der inzwischen tausenden toten Vögel!
    Schon seit langem vermeide ich Speisen mit Schnittlauch :
    Außen Grün – innen Hohl !

  134. Viel interessanter ist das gestrige Telefonat
    gewesen zwischen Trump und Merkel!
    Durchgesickert ist, dass es da ordnungsgemäß gekracht hat! Schäuble soll mittlerweile finanztechnisch im Koma liegen..
    Frau Merkel wurde zurecht gewiesen, dass Sie gefälligst die NATO-Regel vertragsgemäß zu erfüllen habe 2% des deutschen BIP für den Verteidungsetat bereit zusellen im Haushalt, sowie!! Nachinvestitionen in diesem Bereich aus der Vergangenheit aufzulösen, also der mindestens letzten 10 Jahre…..

    In der Lückenpresse konnte man eine Unterhaltung über die NATO verorten…

    Muahmuah…

  135. Man blättere ein wenig im Koran und vergegenwärtige sich die Terroranschläge der letzten Jahre seit 9/11. Von den islamischen Schlachten und Kriegen seit 1400 Jahren und ca. 270 Mio. Toten und Ermordeten mal ganz zu schweigen. Dazu die ewige dreiste Lüge, das alles habe nichts mit dem Islam zu tun, Muslime wären Opfer der gesamten Welt würden nur Gutes wollen.

    Dann weiß man nur zu gut, dass dieser Schritt von Trump noch lange nicht reicht, dafür aber ein erster richtiger und unbedingt notwendiger Schritt in die richtige Richtung ist.

    Mehr davon! Bitte so konsequent wie möglich!

    ISLAM IST FASCHISMUS! Und verstößt gegen alles, was aufgeklärte und zivilisierte Gesellschaften ausmacht.

  136. Er darf nicht in die USA, bei uns lebt er von unseren Steuergeldern und schwingt Deutschland feindliche Reden.

    Die „Grünen“ müssen auch als volksfeindlich aus Deutschland ausgewiesen werden.

  137. Für das amerikanische Volk ist das natürlich super, nur werden jetzt noch mehr „Flüchtlinge“ nach Deutschland enreisen.

  138. Trump kann natürlich nicht hexen und in 1 Woche alle Mißstände der Welt beseitigen. Auch diese Einreisesperre wird er wohl oder übel lockern müssen. Aber er setzt klare Zeichen über seinen Standpunkt und das ist das eigentlich wichtige daran.

  139. Wie geil!!!

    Aber nach Nordkorea darf er sicher noch einreisen.
    Als Grüner fühlt er sich da sicher wohl.

  140. #91 NieWieder (29. Jan 2017 14:29)

    @ #76 eigenvalue : Die wollen uns jetzt eine „Zweikampf“ Schulz versus Merkel verkaufen.
    Genau wie damals der „Zweikampf“ Junckers gegen Schulz.
    Und vielleicht sind genügend Deutsche so blöd das zu glauben.

    Messerscharf erkannt. Das ist nämlich der Sinn der Übung. Der versoffene Homo Wuerselensiensis wird nämlich deswegen so über die Maßen medial gepuscht – in Wirklichkeit würde der, in etwas schäbigerer Kleidung, unter den Bahnhofspennern nicht weiter auffallen -, damit man einen Zweikampf Merkel vs. Schulz suggerieren kann und die AfD aus dem Fokus tritt. In Wahrheit unterscheiden sich Merkel und Schulz politisch nur in Nuancen. Diese elende, verlogene mediale Blase und die Blockparteien-Apparate versuchen es mit allen dreckigen Mitteln.

    Doch es wird nicht gelingen. Zu viele haben begriffen, dass es da noch etwas anderes gibt und sowohl die gemeingefährliche Idiotin aus dem Kanzleramt als auch der gescheiterte Buchhändler für denkende Menschen unwählbar sind. Nein, es gibt kein Duell Merkel vs. Schulz, das Duell lautet Merkel/Schulz vs. gesunden Menschenverstand, also vs. AfD. Punkt.

  141. Der Grüne hat seinen alten Pass einfach behalten, so kommts raus. Grüne sind halt gleicher als gleich.

  142. Kein Hauch der Selbstkritik oder Besserungsversprechen vom stolzen Moslem. Dann soll er auch am eigenen Leib spüren dass wir im Westen diese unwürdige Unkultur nicht länger akzeptieren und uns nicht länger untätig bekämpfen und infiltrieren lassen.

  143. Dieser Typ mit seiner Partei sind die größte Pest, die Deutschland befallen hat. Er müsste lebenslanges Einreiseverbot für die USA bekommen.

  144. Thank you, Mr. Trump!
    – That Omid Nouripour dude does not make „politics“ for Germany or its citizens anyway! He just cashes in shitload of money for making politics AGAINST Germany and AGAINST German citizens!!! Therefore we thank you from the bottom of our hearts!!!
    We need to get rid of him, too here!

  145. #182 ZurueckZuNormal

    Hier fehlt etwas Logik im Weissen Haus.

    Die USA hatte auch mehr iranische Weltraumtouristen als Terroristen.

  146. Mit dem Einreisestopp für Islamisten in USA erfahren Muslime nun, was es bedeutet, diskriminiert wegen des Glaubens zu sein.

    Als Muslime verherrlichen sie die religiöse Diskriminierungsideologie im Koran. Wäre es nicht so, dann würden sie ja aus Überzeugung, Diskriminierung ist verächtlich gegen Menschen, dem Islam abschwören. Steht doch, laut Islam-Verbände, jedem frei.

  147. #200 Desiderius

    Als Muslime verherrlichen sie die religiöse Diskriminierungsideologie im Koran. Wäre es nicht so, dann würden sie ja aus Überzeugung, Diskriminierung ist verächtlich gegen Menschen, dem Islam abschwören.

    Persische Juden, Bahai oder Atheisten fallen nicht unter die Ausnahme für Christen, mal abgesehen davon das der Glaube in den USA privat Sache ist.

  148. Als einer mit einem iranischen Paß saß er im Verteidigungsausschuß und sitzt jetzt im Auswärtigen Ausschuß des Bundestags.
    So blöd kann auch nur Deutschland sein.

  149. Omid Nouripour darf keinen Urlaub mehr in den USA – UND, WAS bitte schön hat er in der USA zu suchen?

  150. #195 Durchblicker

    Der Grüne hat seinen alten Pass einfach behalten, so kommts raus. Grüne sind halt gleicher als gleich.

    Das ist nicht der Punkt.
    Der Iran nimmt seine Pässe nicht so einfach zurück.
    ( da sind die USA billig )

  151. Wenn nach 8 Jahren Obama mit ungezuegelter Zuwanderung von vorwiegend Latinos, Muslims u.a. die bereits bestehende Probleme mit Farbigen noch multiplizieren und ausser Kontrolle zu geraten drohen, verstaerkt durch Gruppen wie Feministen, Schwule/Lesben, Chaoten aller Art, Strassenmobb, Rauschgiftkonsum, Kriminalitaet ueberall

    ausser Kontrolle zu geraten drohen, Teils bereits vorhanden,

    reagiert Trump richtig, durch
    Massnahmen wie Abschottung und Einreisesperre,

    verstaerkter Polizeieinsatz um Recht und Ordnung wieder durchzusetzen,

    um Chaos und Anarchie zu stoppen solange es noch moeglich ist.

    Damit zeigt sich, dass diese durch das Wahlergebnis einen Stop dieser Politik will, noch das Herz der Bevoelkerung richtig schlaegt, genug von diesem Treiben hat.

    Nur eine Rueckkehr zur Leitkultur der Weissen Bevoelkerung aus Europa und Zuwanderern, die sie unterstuetzen und sich darin wohlfuehlen

    kann Amerika ein Land der Freiheit, seiner eigenen Kultur, Wissenschaft und Technik bleiben,

    nicht durch die ueberzaehlige Bevoelkerung aus 3. Welt Laendern, die was Muslime anbelangt keinerlei Integrationspotential mitbringen und genau wie in Europa Sand im Getriebe sind sowie Terrorismus unweigerlich ins Land bringen, begruendet auf ihrer Scharia Idiologie.

    Es gibt Zeiten, da ist sogar eine Diktatur das einzige Mittel, Chaos zu kontrollieren und normale Zustaende wieder herzustellen.

    Laender wie China, teils Russland haben ihre Staerke und Stellung nur erreicht, mit Durchsetzung von oben, um ihre Kultur zu behalten, das Land entsprechend ihren Moeglichkeiten zu entwickeln.

    In Laendern des Islams scheitert dies schon an ihrer Schariastruktur, das Gegenteil vom freien Westen.

    China hat mit Kombination von kapitalistischer Wirtschaft, einem kommunistischen Einparteienregim jedoch Respekt vor ihrer Vergangenheit (Konfuzius) eine Entwicklung hingelegt, die nahezu einmalig ist.

    Wenn die intern. Linken, Liberalen, Globalisten ueber Trumps Massnahmen weltweit aufheulen, ist dies nur ein Zeichen, dass er Dinge richtig macht.

  152. Damit rennt der Iraner bei Merkel offene Türen ein. Die Kanzlerette ließ jetzt verlautbaren, dass sie Trumps Einreiseverbot für falsch hält. Sie habe ihm ihr „Bedauern“ über die Entscheidung im Telefonat am Samstag mitgeteilt.
    ————
    Komisch, Merkellinchen stört es doch sonst nicht, das der überwiegende Teil der Deutschen ihre Einreisepolitik für falsch hält, Herr Trump, ein Einreiseverbot für Merkellinchen wäre angebracht !

  153. Der ehemalige „Promovend der Germanistik“ (https://de.wikipedia.org/wiki/Omid_Nouripour) arbeitet – vielleicht ohne es zu wissen – für das alte, imperialistische Amerika:

    Russland sanktionieren, der Ukraine den EU-Beitritt in Aussicht stellen (und damit zwangsläufig Russland auf die Pelle rücken) sind seine Forderungen. Das ist bestenfalls dumm und unverantwortlich, möglicherweise aber ein bewusstes Engagement zur Destabilisierung Europas.

    Kindern nimmt man Zündhölzer weg ehe was passiert, während sogenannte Volksvertreter zündeln dürfen.

    Ansonsten ist der linksgrüne Nouripour wahrscheinlich harmlos. Aber es ist die richtige Entscheidung Trumps, sein Volk pauschal vor Angehörigen einer faschistoider Religion zu schützen.

  154. Da wollten doch so viele bei Herrn Trumps möglicher Wahl aus der USA auswandern , und das grüne Etwas jammert, das er nicht einreisen darf !

  155. Den würde ich auch nicht ins Land lassen, bei dem, was er bei uns schon so alles angerichtet hat…

    Wehret den Anfängen!

  156. Drain the swamp!!!

    Einerseits: „Beide Studiengänge hat er nicht abgeschlossen. Dennoch wurde er u. a. in offiziellen Bundestags-Biografien als „Promovend der Germanistik“ geführt.“
    Andererseits:
    „Nouripour ist Mitglied des Vorstandes der Atlantik-Brücke. Zudem ist Nouripour Beisitzer im Vorstand der Deutschen Atlantischen Gesellschaft“
    Drain the swamp!!!

  157. Boah ey, sehe ich jetzt erst gerade: Der Typ ist doch tatsächlich NEUN JAHRE jünger als ich und sieht ABER MINDESTENS ELF JAHRE ÄLTER ALS ICH, also 20 Jahre älter aus, als er tatsächlich ist! Omnid ist allen Ernstes erst 42 (?!?) Jahre alt, ich hätte das feiste Teiggebilde wirklich ehrlich auf 62 geschätzt! Abartig, was faules Rumsitzen im Bundestag, Selbstherrlichkeit und Überheblichkeit sowie Essenseinladungen ohne Ende und Hin-und-Her-Jetten auf Steuerzahlers Kosten aus der Physiognomie eines Menschen machen!!

  158. Eigentlich ist ja dieses Einreiseverbot nichts neues, macht doch jeder oder wer lässt jeden freiwillig in seine Wohnung ?

Comments are closed.