Tja, das hatten sich wohl die politisch korrekten Moderatoren des RTL-Dschungelcamps, Sonja Zietlow und Daniel Hartwich, ganz anders vorgestellt. Ausgerechnet der Amerikaner Marc Terenzi, den Zietlow und Hartwich am Anfang der Staffel als „Trump-Wähler“ geoutet und seitdem jeden Tag mit niveauloser Häme überzogen haben („Typischer Trump-Wähler: Weiß, ungebildet und arbeitslos“), ist von den Fernsehzuschauern zum Dschungelkönig 2017 gewählt worden. Was das über die angebliche Ablehnung der Deutschen gegenüber dem neuen US-Präsidenten sagt, kann sich jeder selber denken…

image_pdfimage_print

 

158 KOMMENTARE

  1. Erstes Telefonat: Trump und Putin einig

    28.01.2017

    Erstes Telefonat: Trump und Putin einig über Kampf gegen Terrorismus. Außerdem seien man übereingekommen, ein Treffen vorzubereiten.

    Der russische Präsident Wladimir Putin und sein US-Kollege Donald Trump haben sich in ihrem ersten Telefongespräch für eine enge Kooperation und Absprache beim Kampf gegen die Extremistenmiliz Islamischer Staat (IS) und andere radikale Gruppen in Syrien ausgesprochen.

    Wie das Präsidialamt in Moskau am Samstag weiter mitteilte, sprachen sich beide Staatschefs dafür aus, die Kräfte im Kampf gegen den internationalen Terrorismus zu bündeln.

    Außerdem wollten sie die Wirtschaftskontakte zwischen ihren Staaten wiederbeleben und die gegenseitigen Beziehungen stabilisieren. Die US-Sanktionen gegen Russland wurden in der Erklärung nicht erwähnt.

    Die beiden Politiker hätten auch über die Lage in der Ukraine gesprochen. Außerdem seien sie übereingekommen, ein Treffen vorzubereiten, erklärte das Präsidialamt.

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/94541-erstes-telefonat-trump-und-putin-einig

  2. #2 MatthiasW (29. Jan 2017 00:33)
    Boah, ohne Witz. Solche Themen will ich hier nicht lesen!

    Seit ich TV komplett aus meinem leben verbannte, kenne ich solche Sendungen nur vom Hörensagen – wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass sie gut sein sollen.

  3. Wenigstens etwas gutes an dieser Scheißsendung…

    Gott sei Dank ist dieser Mist jetzt vorbei! Das ist die allerletzte Prekariatsunterhaltung! Unsere Eliten bereiten den nächsten Krieg vor, aber das verdoofte Volk sitzt vor dem Fernseher und amüsiert sich, dass Pseudopromis Känguruhoden fressen.

    Was ist nur aus dem einst kultivierten Deutschland geworden? Aus dem Volk der Dichter und Denker wurde das Volk der Narren und Deppen….

  4. Das Marc sich als Trump Wähler geoutet hat,
    macht ihn für mich gleich sympathisch.
    Der Versuch des Trumpbashings ging für die Moderatoren eindeutig nach hinten los.
    Unbezahlbar die Blicke als Marc auf die Frage ob er Trump gewählt hatte „Ja“ sagte.
    Ein klassisches Eigentor.

  5. #6 Das_Sanfte_Lamm (29. Jan 2017 00:43)

    Der letztjährige Dschungelkönig ist der deutsche Unterhaltungskünstler türkischer Abstammung Menderes Ba?c?

  6. Wahrscheinlich weil Marc Terenci zum Dschungelkönig gewählt wurde:

    „Der Iran will fortan keine US-Amerikaner mehr ins Land lassen.

    Dies teilte das iranische Außenministerium in Teheran am Samstag nach einem Bericht der Nachrichtenagentur IRNA mit. Trumps Verordnung sei eine „Beleidigung des iranischen Volkes“. Obwohl der Iran das amerikanische Volk sehr schätze, werde auch Teheran politisch, juristisch und konsularisch reagieren.“

    Das haben die Amis nun davon!

    http://www.focus.de/politik/videos/beleidigung-des-iranischen-volkes-trump-verhaengt-einreisestopp-fuer-viele-muslime-irane-reagiert-sofort_id_6560808.html

  7. Trump ist die gottgegebene Verkoerperung des Wechsels von linksliberalen, grenzenlosen, alle gleich, alle willkommen Irrsinn

    zum verantwortlichen Regierun zum Wohl seiner eigenen, angestammten Bevoelkerung, kompromisslos.

    Nicht zu deren Vernichtung mit dem eingeladenen Feind im Inneren, in Form von Arabern, Muslimem aller Art, wie es unter Merkel in D moeglich wurde.

    Hoffe Trump und sein Team kann liefern, was die oppositionellen Buerger im Westen Europas und deren Nachkommen weltweit von ihm erwarten.

  8. http://www.spiegel.de/politik/ausland/muslimban-kanada-will-von-donald-trump-abgelehnte-fluechtlinge-aufnehmen-a-1132192.html

    Der kanadische Premierminister Justin Trudeau hat auf Donald Trumps Dekret gegen Reisende aus muslimischen Ländern mit Offenheit reagiert. Der US-Präsident verteidigte das Vorgehen:
    „Es funktioniert sehr gut.“

    ..

    Voll der Witzbold…..

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/mauern-statt-dialog-iran-kritisiert-trumps-protektionismus-14778764.html

    Teherans Präsident Hassan Ruhani hält nichts von der Politik seines neuen amerikanischen Amtskollegen. Er sagt: „Die Zeiten, Menschen durch Mauern zu trennen, sind endgültig vorbei“

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/george-orwells-roman-1984-wird-wieder-bestseller-14771376.html

    In George Orwells düsterem Roman „1984“ über einen totalitären Überwachungsstaat steht: „Die Partei lehrte einen, der Erkenntnis seiner Augen und Ohren nicht zu trauen.
    Das war ihr entscheidendes, wichtigstes Gebot.“

    Diese Sätze werden in den Tagen nach der Vereidigung von Donald Trump zum amerikanischen Präsidenten oft auf Twitter zitiert.

    In der Kurzbeschreibung von Amazon selbst heißt es: „Orwells Narrativ ist zeitgemäßer denn je.“

    << Orwells Essay "Die Pressefreiheit" ist deutlich aktueller (siehe Habermas, Sloterdijk, Safranski) Dominik Lorenz (DomiLorenz) – Auszüge: "Der dunkle Punkt der literarischen Zensur in England ist, daß sie weitgehend freiwillig geschieht. Unpopuläre Ideen lassen sich verschweigen und unbequeme Tatsachen verschleiern, ohne daß es hierzu eines amtlichen Verbots bedarf" Es gibt Begebenheiten die in der "britischen Presse überhaupt nicht auftauchten, und zwar nicht auf Grund eines Regierungseingriffs, sondern auf Grund einer generellen, stillschweigenden Übereinkunft, daß »es nicht angehe«, diese bestimmte Tatsache zu erwähnen." "Zu jeder Zeit gibt es eine Orthodoxie, ein Meinungssystem, von dem angenommen wird, daß es alle rechtdenkenden Leute ohne zu fragen akzeptieren werden. Jeder, der die herrschende Orthodoxie anzweifelt, sieht sich mit verblüffender Wirksamkeit zum schweigen gebracht." Orwell im Jetzt: Die derzeit herrschende Orthodoxie verlangt die unkritische Verachtung Trumps. Jeder weiß das, fast jeder handelt danach. Jede ernsthafte Auseinandersetzung mit Trump, jedes Argument für ihn, ist undruckbar<<

    <<In Merkels und Maasens Deutschland ist Orwells 1984 schon lange ein Beststeller — Klaus Peter Frenzen (KPFrenz) — Seitdem in Merkels Deutschland jeder zum Nazi erklärt wird, der die andauernden Rechtsstaatsverstöße Merkels und die von ihr maßgeblich mitverursachte Flüchtlings- und Sicherheitskrise kritisiert, seitdem ferner in Merkels Deutschland an einem Wahrheitsministerium gearbeitet wird, wo Fakten, die unserer ewigen Kanzlerin, Herrn Maas und ihren Eliten sowie den deutschen Lücken- und Nannymedien nicht gefallen, als sog. Hatespeech oder Fakenews diffamiert werden, ist in D 1984 schon lange ein Beststeller. Neueste abstruse Äußerung von Rangar Yogeshwar tun sicher ein übriges: Yogeshwar meint, wir müssten unsere Demokratie vor Internet-Fakenews mit Chinas Internetzensur bekämpfen. Manche angebliche Demokraten in Deutschland scheinen offenbar schon in Orwells (oder Chinas) Diktatur angekommen zu sein natürlich nur zum Schutze ihrer (und vermeintlich auch unserer) Freiheit. Ich glaube, die Menschen in Deutschland sind mittlerweile so schlau, dass sie diesen Populismus nicht mehr mitmachen. <<<

  9. http://www.faz.net/aktuell/politik/trumps-praesidentschaft/mexikanischer-vanity-fair-mexikanischer-vanity-fair-14778204.html

    https://www.youtube.com/watch?v=AhyqeHryHxQ

    ttp://www.spiegel.de/politik/ausland/melania-trump-bringt-blogger-vor-gericht-a-1132172.html

    Der Blogger hatte im vergangenen Sommer geschrieben, Trump – ein Ex-Model – sei „laut Berichten beherrscht von Furcht“ über mögliche Enthüllungen, nach denen sie einst als Escort-Begleitung gearbeitet habe, zitierte die „Washington Post“ am Samstag aus Gerichtspapieren. Kurz danach habe er die Angaben zurückgezogen und sich entschuldigt.

    ..

    #15 regentropfen

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/bundestagswahl-2017-petry-warnt-afd-mitglieder-vor-zu-hohen-erwartungen-14779164.html

    Derzeit werde die Partei bei 15 bis 16 Prozent gesehen.

    Im jüngsten ZDF-„Politbarometer“ verschlechterte sich die AfD allerdings um zwei Punkte auf 11 Prozent.

    ttp://www.focus.de/politik/experten/butterwegge/npd-verbotsverfahren-urteil-des-bundesverfassungsgerichts-ist-ein-falsches-signal_id_6525765.html
    Auch die NSDAP war bis zur Weltwirtschaftskrise am Ende der 1920er-Jahre eine rechtsextreme Splitterpartei, die nur deshalb mit ein paar Abgeordneten im Reichstag saß, weil es damals keine Sperrklausel gab.
    Erst im September 1930 versiebenfachte sie ihren Stimmenanteil auf 18,3 Prozent und wurde damit die zweitstärkste Partei nach der SPD. Nach dem Hitler-Putsch 1923 konnte man die NSDAP noch problemlos verbieten, kurz vor ihrer „Machtergreifung“, die in Wahrheit eine Machtübergabe durch die Eliten der Weimarer Republik war, 1932 vermutlich nicht mehr.

    Mit seinem Urteil hat das Bundesverfassungsgericht eine große Chance vertan.
    Aufgrund eines Verbot der NPD hätte sich nämlich ein gesellschaftlicher Grundkonsens herausbilden können, dass organisierter Rechtsextremismus in Deutschland nach 1945 nicht tolerierbar ist.
    Auch für die vermeintliche „Alternative für Deutschland“ (AfD) wäre davon ein Signal ausgegangen, mit ihrer rassistischen Hetze und ihrer Verunglimpfung demokratischer Institutionen den Bogen nicht zu überspannen. Björn Höckes Dresdner Affront gegenüber dem Holocaust-Mahnmal in Berlin lässt befürchten, dass sich Antisemiten durch das BVerfG-Urteil ermutigt fühlen. 😆

    Was für ein Idiot.

  10. Nicht vergessen: Es werden hier Nullen zu Doppelnullen gemacht, dargestellt- unwichtig!!!

  11. Trump-Wähler Marc Terenci war offensichtlich kameradschaftlich, hatte Führungsqualitäten, setzte sich für ein Team ein, polarisierte nicht und hat einen Body den die Mädelx anmachte. Sagt meine Süße, die bis zum Ende der Sendung eisern durchgehalten hat 😉

    Also AfD, auf geht’s 😉

  12. Und wenn jetzt der größte Hillaryfan gewonnen hätte? Würden wir dann sagen: „Mensch, an der muß ja doch was sein“? Thema wäre, dass er niedergemacht wird. Aber nicht erst, wenn er gewinnt.

  13. Holy fucking shit, so ein Artikel auf PI. Das freut mich aber sehr. High class.

    Köstlich, wie anfangs die Moderatoren gegen den Trump-Wähler gestänkert haben. Mehrfach.
    Das Publikum hat entschieden.
    ***LohohoL***

    🙂 🙂 🙂

  14. Das der Botox-Boy auf Platz drei kam, zeigt, wie die Gender-Verblödung Früchte trägt – widerlich!

  15. 1. 15 regentropfen (29. Jan 2017 00:52)
    OT
    soeben im Ticket von Ntv
    Petry warnt Afd Anhänger vor zu hohen Erwartungen
    ——————————–
    So wie Frauke Petry Herrn Höcke ständig in den Rücken fällt, ihm ein Bein stellt bei jeder Gelegenheit, so wird die Partei AFD bald nicht mehr wählbar sein! Frau Petry sollte ihren wohlverdienten Schwangerschaftsurlaub antreten und sich peu a` peu aus der Politik zurückziehen! Sie ist begabt aber zu egoistisch und zerfressen vom Ehrgeiz.
    Wenn man das hört: Nicht so viele Erwartungen! Dann weiß man Bescheid! Die Partei AFD wird immer mehr zur FDP. So etwas braucht man nicht! Eine FDP gibt es schon!

  16. ein weiterer schlag den die linken wohl aushalten müssen

    immer weiter werden sie zurückgeschlagen

  17. #28 jeanette (29. Jan 2017 01:32)

    1. 15 regentropfen (29. Jan 2017 00:52)
    OT
    soeben im Ticket von Ntv
    Petry warnt Afd Anhänger vor zu hohen Erwartungen
    ——————————–
    So wie Frauke Petry Herrn Höcke ständig in den Rücken fällt, ihm ein Bein stellt bei jeder Gelegenheit, so wird die Partei AFD bald nicht mehr wählbar sein! Frau Petry sollte ihren wohlverdienten Schwangerschaftsurlaub antreten und sich peu a` peu aus der Politik zurückziehen…
    ————————
    …und von Trumps Wahlkampfmanagerin Kellyanne Conway ersetzt werden. Zumindest temporär.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kellyanne_Conway

  18. Ich kenne nur eine Dschungelprüfung:

    „Der Herr der Fliegen“ (1954) von William Golding.

    Ohne weitere Worte. Lesen.

  19. Ich oute mich mal: Ich guck Fußball (allerdings nur Eintracht) und wenns läuft dann das Dschungelcamp. Wenn schon Brot und Spiele, dann bitte richtig. Also richtig untere Schublade.

    Zur Sendung: Marc Terenzi hat sich gleich zu Beginn als Trump Wähler geoutet und wurde daraufhin als „dumm“ etc. dargestellt. Man hat richtig auf ihn rumgehackt (Moderation). In der Sendung wurde durch Einspieler mehrfach Bezug auf Trump genommen, immer negativ, als würden Amis die Trump gewählt haben geistig nicht ganz dicht sein.
    Marc Terenzi war/ ist ein sehr „verbindlicher“, sympathischer Charakter, der nicht durch Selbstdarstellung und Egotrips gewonnen hat. Ich hab keine Ahnung wer bei sowas wirklich anruft, aber meiner Meinung nach haben die Leute hier intuitiv richtig entschieden.
    Der „geistig behinderte“ Trump Wähler war ein echter Teamplayer.
    In der ganzen Frwakshow kam er noch am normalsten rüber. Kein Wunder, dass er Trump gewählt hat.
    Ich gratuliere hiermit höchstoffiziell zur Dschungelkrone ;).

  20. bald geht der eurovision song contest zirkus los…

    russland wird in europa gehasst,nach ansicht der deutschpresse da sie nur zweiter geworden sind.

    deutschlands beitrag hat in europa null punkte erhalten!!
    und niemand dieser journalielumpen mag nur ansatzweise offenbaren,das die rautenfürstin in europa zutiefst verachtet wird.

    diese frau reitet deutschland in den abgrund und die lumpenjournalie spielt artig die titanicsymphonie..

  21. Da pacem, Domine, in diebus nostris
    Quia non est alius
    Qui pugnet pro nobis
    Nisi tu Deus noster.

    1. Fiat pax in virtute tua: et abundantia in turribus tuis.

    Da pacem, Domine, in diebus nostris
    Quia non est alius
    Qui pugnet pro nobis
    Nisi tu Deus noster.

    2. Propter fratres meos et proximos meos loquebar pacem de te:

    Da pacem, Domine, in diebus nostris
    Quia non est alius
    Qui pugnet pro nobis
    Nisi tu Deus noster.

    3. Propter domum Domini Dei nostri quaesivi bona tibi.

    Da pacem, Domine, in diebus nostris
    Quia non est alius
    Qui pugnet pro nobis
    Nisi tu Deus noster.

    4. Rogate quae ad pacem sunt Jerusalem:et abundantia diligentibus te.

    Da pacem, Domine, in diebus nostris
    Quia non est alius
    Qui pugnet pro nobis
    Nisi tu Deus noster.

    5. Gloria Patri et Filio et Spiritui Sancto, sicut erat in principio et nunc et semper, et in saecula saeculorum. Amen

  22. auch ich hab jetzt zur finanzierung beigetragen. Ich bin geblitzt worden. 15€ für die Staatskasse.
    Und jetzt fehlt noch was von Sarah und Pietro:-)

  23. Sehr interessante Sendung. Verhaltenspsycho/biologisches Leckerli.
    Besser als ene Besuch im Zoo. Und fast noch interessanter als Amöben unter dem Mikroskop.

    Terenzi war der einzig normale unter den ganzen Psychos. Und der wählt Trump.
    Und nun ist er Dschungel-König. Hahaha.

    #19 gonger (29. Jan 2017 01:11)
    Trump-Wähler Marc Terenci war offensichtlich kameradschaftlich, hatte Führungsqualitäten, setzte sich für ein Team ein, polarisierte nicht(…) Sagt meine Süße, die bis zum Ende der Sendung eisern durchgehalten hat ?

    Also AfD, auf geht’s

    Deine Süße hat Recht. :-))

    Und die Leute mit Studienabschluss erreichen sogar die exakt gleiche Quote wie im Vorjahr, nämlich 23,8 Prozent.

    https://www.welt.de/vermischtes/article136790633/Wer-einschaltet-uebernimmt-soziale-Verantwortung.html

    Von den über acht Millionen Zuschauern, die die Sendung 2011 verfolgten, hatte jeder dritte Abitur und jeder fünfte einen akademischen Abschluss.
    Das spricht für das Niveau der Show. Es ist höher, als gemeinhin unterstellt wird. Das Dschungelcamp ist ein selbstreferenzieller Kosmos, gespickt mit Gags und untermalt mit Songs, die das Geschehen ironisch brechen. Wer jede Pointe verstehen will, muss sein Hirn anschalten, um die Codes und Anspielungen zu entschlüsseln.

    http://cicero.de/salon/akademiker-entdecken-das-trash-tv/47962

    🙂 🙂 🙂

  24. #32 derBunte   (29. Jan 2017 01:46)  
    Ich oute mich mal: Ich guck Fußball (allerdings nur Eintracht) und wenns läuft dann das Dschungelcamp. Wenn schon Brot und Spiele, dann bitte richtig. Also richtig untere Schublade.
    […]

    …und ich musste erst einmal bei Google suchen, wer das überhaupt ist und um was es beim Dschungelcamp geht.

  25. #31 Babieca (29. Jan 2017 01:46)

    Ich kenne nur eine Dschungelprüfung:

    „Der Herr der Fliegen“ (1954) von William Golding.

    Ohne weitere Worte. Lesen.

    Hab ich gelesen. :-))
    Die Antworten im vorigen Strang auch.
    Dank für den Telefonat-Artikel:
    http://www.derwesten.de/politik/diplomatie-am-telefon-der-kurze-draht-der-maechtigen-id9247693.html

    Vor wenigen Wochen hatte ein Telefonat für Aufsehen gesorgt, von dem Merkel berichtete, Putin habe einen Teilrückzug der russischen Armee von der ukrainischen Grenze angekündigt – später stellte sich heraus, dass Putin die Kanzlerin mit vagen Absichtserklärungen eher getäuscht hatte.

    Hihi.
    Putin ist (bisher) der Einzige, der mit dem Miststück richtig umgehen kann.
    Siehe auch hier:
    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.angela-merkel-und-wladimir-putin-machtspielchen-mit-hund-blumen-und-pralinen.d9f02507-2fa0-4f25-beaf-a92b990d2518.html

  26. RTL-Dschungelcamp ist in erster Linie TV für die Unterschicht („Brot und Spiele“). Mit solchen Events wird nur von den eigentlich wichtigen Dingen abgelenkt! Was kann man auch anderes von RTL (=Bertelsmann=Links)erwarten? Mag sein, dass vielleicht noch für ein paar normale Leute das Dschungelcamp als lustige Entspannung vom Alltag sehen. Aber ich mag solche voyeuristischen Spielchen gar nicht!

  27. Ich freue mich für Marc.
    Er ist sympatisch und echt.
    Ich schaue diese Show um mal abzuschalten.
    Wer mal richtig überlegt, kann erkennen, dass diese Show mehr ist als nur „unterste Schublade“.
    Man kann Charaktere studieren, wenn der Lack ab ist und der Hunger kommt.
    Irgend etwas muss man ja mal zum Ablenken gucken..

  28. #41 francomacorisano (29. Jan 2017 02:21)

    Tja guter Mann, da darf man sich nicht alzusehr von ablenken lassen, sondern die „Spiele“ geniessen.

    Life is hard, u never come out alive …

  29. Bauer sucht Frau…Schwiegermutter gesucht…Lindenstraße…Alarm fuer Kobra 11…Familien im Brennpunkt…Versicherungsermittler decken auf…Mietwohnung gesucht…Barbara Salesch…Andreas Holt…

    WOW PI…jetzt Dschungelkoenig….

    Naja PI…Arte und Phoenix sind ’ne Akternative

    Mal ehrlich…ist das Euch nicht zu doof????

    Was bitte soll das???? Hulk Hogan und Chuck Morris waren auch Wahlkaempfer von Trump…muss ichjetzt Wrestling schauen und D-Movies?

  30. Ich freue mich auch für den Sieg des Trump-Wählers, welcher bekanntlich vor einem schwer-atmenden Alligator geschwommen ist. Auch wenn das Krokodil wohl vorher lahmgelegt wurde. Vorletzte Folge.
    Respekt, Marc und such‘ Dir in Zukunft nur ehrliche Ladies aus die keine Kinder machen 😉

  31. Es interessiert mich nicht wieviele Dschungelkönige ihr Palmwedel Amt bei RTL ausüben.

    Ketzer! Das Jesuiten- Management bei RTL missbilligt solche Häresie. Abgesehen davon haben Sie unglaublich spannende Vorfälle verpasst, von denen ich vermutlich noch meinen Enkeln erzählen werde. Einmal hat Hanka in den Bach gepisst. Da hat uns allen der Atem gestockt. Und einmal gabs keine Zigaretten. Da wurd der Icke sauer.

    Das sind Dinge, die einen fürs Leben prägen. 😉

  32. Meine Fresse! Jetzt sind alle Probleme gelöst. Marc Dingenskirchen ist Dschungelkoenig. wow! Trump wird aus rasten vor Freude!

    Wißt Ihr was? Ich war PRIVAT in der Wildnis in Afrika (ZA/BOTS/ZAM/ZIMB/NAM) mit Zelt (keine Lodge!) in den Nationalparks unterwegs…DAS ist Wildnis! Ameisen (lemon-ants) habe ich im Dschungel Equadors gegessen….und lecker Meerschweinchen mit Pommes rot..ich habe neben einem mehrfachen Dutzend Hippos gecamped…und jetzt??? Bin ich cool?…oder ist das in diesem Zusammenhang ueberfluessig? JA!!! Privat ist privat und allen freaks wuensche ich, das die Kohle der TV-Sender erst mal reicht

  33. 00.34 Uhr
    Der König spricht
    „Es ist unglaublich.“
    MARC TERENZI

    Quelle: BLÖD Dschungel-Ticker

    Yeah.

    😉

  34. Wer es nicht kennt, weil er zu fein ist, so was zu guggen, und sich völlig humorfrei noch mal richtig aufregen möchte: z.Z. läuft die Wdh.
    Da kann man die Krönungszeremonie noch einmal sehen.

    PS: auf RTL

    :-))

  35. Retour!!! …habe ohne Zusammenhang geschrieben.

    ALLSSOOO…Die Wildnis ist o.k. wenn man sich vorher informiert…sonst kann es boese werden…was Dscungelcamp betrifft..QUATSCH… Da kannst’e auch aufderAlm kennen…nur ( zugegeben) kuehler

  36. Retour!!! …habe ohne Zusammenhang geschrieben.

    ALLSSOOO…Die Wildnis ist o.k. wenn man sich vorher informiert…sonst kann es boese werden…was Dschungelcamp betrifft..QUATSCH… Da kannst’e auch auf derAlm pennen…nur (zugegeben) kuehler.

  37. #40 francomacorisano (29. Jan 2017 02:21)

    RTL-Dschungelcamp ist in erster Linie TV für die Unterschicht („Brot und Spiele“).

    Der despektierliche Hinweis auf die sogenannte „Unterschicht“ unterschlägt, dass diese sich aus einfachen Arbeitern, Angestellten und ehrsamen Bürgern zusammensetzt. Wer diese als Wähler unterschätzt oder abwertet, verkennt die Bedeutung jener meist steuerzahlenden Menschen, die noch ihr Herz auf dem rechten Fleck haben. Mister Trump hat seine Stimmen sicherlich nicht alle aus den elitären Kreisen bekommen und so gesehen kann man auch davon lernen.

  38. #45 Vernunft13 (29. Jan 2017 02:31)

    Bauer sucht Frau…Schwiegermutter gesucht…Lindenstraße…Alarm fuer Kobra 11…Familien im Brennpunkt…Versicherungsermittler decken auf…Mietwohnung gesucht…Barbara Salesch…Andreas Holt…

    WOW PI…jetzt Dschungelkoenig….

    Naja PI…Arte und Phoenix sind ’ne Akternative

    Mal ehrlich…ist das Euch nicht zu doof????

    Was bitte soll das???? Hulk Hogan und Chuck Morris waren auch Wahlkaempfer von Trump…muss ichjetzt Wrestling schauen und D-Movies?

    Alda, bleib cool.

    Auch PI hat das Recht in die Niederungen der medialen Verblödung hinabzusteigen.

    Aber es geht hier um etwas anderes.

    Derjenige der offensichtlich richtig gewählt hat, zeichnet sich als Teamplayer aus und wird am Ende vom Publikum belohnt.

  39. Ich war auch mal im Dschungel!
    1991+1993 Nord-Thailand. Ok…da ist es nicht so ganz hart;-) wenn man weiss wie das geht.

    Sleeping without Singha-beer, only one Lady at me, 100 km away by the Toyota, 1 km away from elephant, 5 km Walking to next stop, xxx hours Lady afterwards 😉
    …protected by guide…

    Aber mal ernst : Der Dschungel ist Klasse und das muss man unbedingt erlebt haben. Ich meine das wirklich so und kann die Camper verstehen mit ihren diesbezüglichen Aussagen.

  40. WIE GEIL!!! Wir sind Dschungelkoenig!!! Naja…irgendwie paßt’s ja….ach ne… USA….och Mensch….

  41. #59 VivaEspaña (29. Jan 2017 03:06)

    In den USA und anderen Ländern wurden Passagiere festgehalten oder am Abflug gehindert – trotz Visa oder Aufenthaltsgenehmigungen.
    —————————————–
    Bei Trump werden die Gesetze sofort umgesetzt. Die dummen Fressen der Islamisten möchte ich sehen, welche in der Luft überrascht wurden;-) „Du kommst hier nicht rein“.
    Ja, die wurden unterwegs abgefangen aber vermutlich gleich zu Merkel umgebucht.

  42. #41 FanvonMichaelStürzenberger (29. Jan 2017 02:21)

    Ich freue mich für Marc.
    Er ist sympatisch und echt.
    Ich schaue diese Show um mal abzuschalten.
    Wer mal richtig überlegt, kann erkennen, dass diese Show mehr ist als nur „unterste Schublade“.
    Man kann Charaktere studieren, wenn der Lack ab ist und der Hunger kommt.
    Irgend etwas muss man ja mal zum Ablenken gucken..

    Ich verstehe, was Sie meinen. Ich geb mir diese Show und Fußball *vorsätzlich* um abzuschalten.

    @#49 Vernunft13 (29. Jan 2017 02:51)

    Ist doch schön, dassSie solche Erlebnisse hatten! Kein Grund sauer auf die PI Leser zu sein, die diese Show gucken. Es liegt doch auf der Hand, dass echte Wildnis Erfahrung und das „Dschungelcamp“ zwei verschiedene Paar Schuhe sind.

  43. Es ist absolut Klasse wie Donald Trump seine Versprechen 1:1 in wenigen Tagen/Wochen umsetzt. Ok. Das Votum des Repräsentantenhauses fehlt ihm noch aber da haben die Republikaner bekanntlich die Mehrheit.
    Wenn er vom Waterboarding abgeht zeigt es nur daß Donald Trump nicht beratungsresistent ist sondern auf den Rat der Minister hört.

  44. Habe die Sendung nach der Staffel mit Larissa nicht mehr gesehen, weil ich mir dachte: So gut wird es nicht wieder (Ich mag Larissa wirklich, so viel an dieser Stelle, das nur zur Klarstellung!! :-D).

    Eine gute Zusammenfassung zu „Ich bin ein Star…“ hatte damals Roger Willemsen geschrieben, vor allem hat er die Sendung in ordentlichen Bezug zu den ÖR im Hinblick auf Unterhaltung gesetzt.

    Ich entschuldige mich im Vorfeld dafür, auf die SZ zu verlinken, aber der Text erschien nunmal da x-(

    http://www.sueddeutsche.de/medien/gastbeitrag-des-verstorbenen-publizisten-als-roger-willemsen-das-dschungelcamp-lobte-und-das-fernsehen-zerlegte-1.1877049?utm_content=buffer037e2&utm_medium=social&utm_source=twitter.com&utm_campaign=buffer

  45. ch..adde keine ännung, säd anybody noch nauing jemmand känned this story from william golding.
    thats a really good jungle comment.

    Bin leider nicht mehr so gut in Fremssprachen, oder auch Brems-Sprachen, sädd is really egall, deshalb weiter in der noch geltenden Amtsprache:

    Bei d e n Dschungelprüfungen die irgendwann all jenen die heute noch stumpf, gutgläubig und ahnungslos vor dem Fernseher hocken, bevorstehen, möchte ich lieber nicht mehr dabei sein.

  46. …diskussionen um fäkalsendungen wie „dschungelcamp“ sind grund genug, mich hier auszuklinken
    …wie kriegt man ernsthafte politische inhalte und dschungelcamp-verblödung zusammen??

  47. …diskutieren wir hier als nächstes, wer am lautesten „i love trump“ rülpsen kann?
    …wer besser als andere sein will, darf das niveau seiner gegner nicht noch unterbieten!

  48. #62 gonger (29. Jan 2017 03:11)
    Ja, die wurden unterwegs abgefangen aber vermutlich gleich zu Merkel umgebucht.

    Befürchte ich auch.
    Immer noch unter MOD?
    —–
    #70 bet-ei-geuze (29. Jan 2017 04:24)
    ch..adde keine ännung, säd anybody noch nauing jemmand känned this story from william golding.

    Siehstdu. :-))
    —–

    Letzter Nachtritt im Dschungel:
    Der gekrönte, mit Zepter auf dem Thron sitzende Dschungelkönig, nun als „als Präsident der Welt“ (oder so ähnlich), wird von den Moderatoren gefragt, ob er denn nun auch einen twitter-account hätte…

    So feinen Humor versteht natürlich nicht jeder aus der Unterschicht. ;-))

    Könnte sein, dass das hier noch mal gezeigt wird:
    TV-Tipp heute 22:15h
    Das große Wiedersehen
    http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html

  49. #74 Hottos (29. Jan 2017 04:43)

    vllt. einfach nur wie in diesem Strang bereits angeklungen das ein oder andere Buch lesen, bevor man wieder wie ein Moslem rumweint.

  50. #71 Hottos (29. Jan 2017 04:38)

    Wegen einem Artikel der Ihnen nicht gefällt von gefühlten 20 die hier täglich erscheinen? Waren Sie jemals „eingeklinkt“?

  51. Ich finde nur schade, dass Hanka nicht Dschungelkönigin geworden ist – mit ihrem süßen Dresdner Akzent und all ihren Phobien, die sie im Vergleich mit ihren durch Botox gestählten MitbewerberInnen fast schon wie einen ganz normalen Menschen erscheinen ließen.
    Mal im Ernst, diese Sendung macht sich über alles und jeden lustig. Wohl auch über Trump und seine Wähler. Das war aber in der Zeit, in der ich zugeschaut habe (ab der zweiten Woche) kein Thema mehr.

  52. Was hinter uns liegt und was vor uns liegt, sind kleine Angelegenheiten verglichen mit dem, was in uns liegt.
    Ralph Waldo Emerson

  53. Wie sind denn hier einige drauf?
    Es bleib doch jeden selbst überlassen ob und welches TV Programm er/sie anschaut.
    Wem es nicht gefällt der braucht ja nicht einzuschalten. Und erst recht nicht andere die sich solche oder ähnliche Sendungen anschauen
    Als verblödet oder sonstwas zu bezeichnen.

    Daß ist ja schlimmer als Diktatur. Akzeptiert einfach das jeder seine Zeit so verbringt wie er möchte und das macht was ihn gefällt.

    Völlig daneben auch dieser Kommentar;
    ————-
    #8 Zoni (29. Jan 2017 00:43)

    aber das verdoofte Volk sitzt vor dem Fernseher und amüsiert sich.
    ———-‚
    Manche Leute sitzen halt vor dem Fernseher andere gehen in die Kneipe und wiederum andere sitzen am PC usw.
    Über unsere Politiker regt ihr Euch zurecht auf,
    Aber mit dem og Äußerungen seit ihr doch auch
    nicht besser.

    Uns wer meint daß er solche Beiträge hier nicht lesen möchte…. ist doch ganz einfach … niemand wird doch gezwungen irgendwelche Beiträge zu lesen. Ich lese auch nur daß was mich interessiert.

    Also Bitte nicht andere als verblödet usw bezeichnen nur weil sie ihre Freizeit nicht in
    Eurem Interesse verbringen.

  54. #74 Hottos (29. Jan 2017 04:43)

    …diskutieren wir hier als nächstes, wer am lautesten „i love trump“ rülpsen kann?
    ——————————————-
    Ganz ehrlich: Ich fände das witzig 😉

    Aber um Sie zu beruhigen: Morgen, bzw in ein paar Stunden, gibts wieder 10 andre Artikel wo „ernste“ Themen behandelt werden. Ich versteh die Aufregung nicht.

  55. Ach kommt schon Leute, Dschungelcamp ist Kult.
    Richtig übles Trash-TV gibt’s hauptsächlich bei ARD und ZDF.

    Will, Illner, Maischberger, Lanz …

  56. #35 delfol (29. Jan 2017 01:50)

    auch ich hab jetzt zur finanzierung beigetragen. Ich bin geblitzt worden. 15€ für die Staatskasse.
    Und jetzt fehlt noch was von Sarah und Pietro:-)
    ——————————–
    Wer ist Sarah und Pietro?

    Ich bin auch geblitzt worden. 75€ für die Staatskasse und wahrscheinlich einen Punkt für 21km/h zu schnell auf freier BAB….Toll.
    Gleichzeitig bekommen islamische Invasoren den Führerschein vom Steuerzahler bezahlt. Und fahren dann in unschuldige Weihnachtsmärkte?

  57. Bis jetzt habe ich von diesem (unter-) Format in „Down Under“ nicht viel mitgekriegt.

    …aber jetzt bei pi – WTF?!

  58. „Weiß, ungebildet und arbeitslos“ trifft doch genau auf den Sieger zu. Leider. Ich würde mich schämen, mit solchen Typen hausieren zu gehen. Wie kann dieser Müll ein Thema sein?

  59. Meine sehr geehrten Damen bis Herren an den Empfängnisgeräten dieser brennenden Welt. Werte
    Allerwerteste. Wieder einmal haben wir von PI wieder alle Kosten und Mühen gescheut und dem Volk und seinen Organen aufs Maul geschaut. Volkes Mund verlangt nach „Informationen“ aus dem Segment der Königsklasse infantilisierenden Entertainments… dem Dschungel-Camp.

    Holen wir die Primitivlinge dort ab, wo man sie gewöhnlich antrifft: im Basement am intellektuellen Wühltisch institutionalisierter Sinnlosigkeit und berichten wir jetzt über billigsten TV-Sondermüll aus dem offenen Hirnkanal der Psychiatrie, moderiert von den unfassbarsten Quasselschwachmaten der Fernsehgeschichte.

    Da der größte Teil der Menschheit bekanntlich aus Dummköpfen besteht, hat sich das Fernsehen – ohne Not und Zwang – auf das trostlose Niveau der Leute heruntergeblödelt. Dem Proletariat gelang so die Kaperung des einstigen gepflegten Bildungs- und Unterhaltungsmediums Fernsehen.

    Und jetzt auch auf PI ! Von wegen, wir seien die „Ewig-Gestrigen“!

  60. Bitte keine Meldungen über das TV-Prekariat. Oder jommen vielleicht jetzt auch Meldungen über Sarah & Pietro?

  61. Ich habe in meinem leben erst eine Sendung gesehen und mich geekelt.
    Ein linksmensch würde nicht einmal einen Trumpsympathisanten wählen, wenn er den Welthunger besiegt oder das abgasfreie Auto erfindet. Daher ist es schon in Ordnung wenn PI so etwas als Indikator herbeizieht. Ebenso kann man Deutschlands Beliebtheit bei den Osteuropäern beim (EUvisionsongkontest?)in erfahrung bringen. Lena M.L. war vor Rautes Masseneinnwanderung.

    Villeicht liege ich auch falsch, habe mich schon lange aus dem TV ausgeklinkt und bin nicht mehr ganz so im Bilde.

  62. Seid doch nicht so überheblich, ihr seid dann nicht besser als die Gutmenschen die sich mit ihrer Moral über uns erhöhen wollen.

  63. Bin dankbar, dass Terenzi Trump gewählt hat und sich hier traut dazu zu stehen.

    Und wenn ihr so überheblich tut, seid ihr auch nicht besser als die ganzen anderen arroganten Deutschen über die wir uns hier täglich echauffieren.

    Mittlerweile sind wir wieder in ganz Europa verhasst und es wundert mich nicht.

  64. Es ist die richtige Sendung für linksgrün verstrahlte Gutmenschen, die sich von einem Ekel-Schreiber wie Beisenherz Dummfug um die Ohren kleben lassen wollen. Dekadent und ein Schlag ins Gesicht aller Menschen, die Geld sinnvoll verwenden wollen.

    „Eigentlich absurd: Ein vermeintliches Demütigungs- und Zurschaustellungsformat kehrte das Beste im Menschen hervor.“

    Dieser Typ – Ihr hört richtig – schreibt unter Kultur beim Stern:
    http://www.stern.de/kultur/micky-beisenherz/

    Absurder Müll, er wäre damals, kurz vor dem Untergang Roms, auch gesendet worden, wenn sie damals Ekel-TV gehabt hätten.

  65. Ist Angela Merkel schwanger oder weshalb sonst wird in den Medien derzeit überall von einer Chimäre, also einem „Halb Mensch, halb Schwein“-Embryo berichtet?

  66. #49 Vernunft13 (29. Jan 2017 02:51)
    Meine Fresse! Jetzt sind alle Probleme gelöst. Marc Dingenskirchen ist Dschungelkoenig. wow! Trump wird aus rasten vor Freude!

    Mal davon ab das kaum einer der RTL Anrufer (50cent) angerufen hat weil Terenzi Tump gewählt hat, kann man jetzt was ganz großes draus machen.
    Kein deutscher Politiker der nicht Trump beleidigt, bedroht oder Verhaltensregeln aufgestellt hat.Stegner war drüben und hat Hauswahlkampf für Clinten betrieben. Ok das zählt nicht , das hat Trum Stimmen gebracht.

    Wir haben jetzt die einmalige Chance einen roten Teppich auf der verbrannten, diplomatischen Erde zu hinterlassen.
    Es muss politisch und Medial hervorgehoben werden das Terenzi zum Dschungelkönig gewählt wurde weil er Trump Wähler ist.
    Dann können ein Terenzi zum offiziellen Botschafter Deutschlands für die USA benennen um Deutschland bei Trump wieder in einem guten Licht erscheinen zu lassen.
    Seht her , die Deutschen schicken ihre Elite ins Dschungelcamp um einen Trump Botschafter zu Wählen . Ein deutscher König als Sprachrohr zu Trump.

    Bin mir leider sicher das unsere Politiker und Medien auch diese einmalige Chance vorbeiziehen lassen..

    Zur Vorsicht: Achtung Ironie

  67. Trump-Wähler gewinnt und wird Dschungelkönig.

    Und die Lügenpresse schreibt den Lesern täglich vor,dass ja die meisten Deutschen gegen Trump sind.

    Wer gegen Trump ist,wählt wohl keinen Trump-Fan als König 🙂
    Aber anonyme Telefonabstimmungen von Millionen Zuschauern zeigen mal wieder das Gegenteil.

    Genauso wird es Überraschungen bei den kommenden Wahlen geben,da man ja auch anonym wählt.

  68. Auch wenn ich das Dschungelcamp nicht sehe, so finde ich diesen Artikel interressant.

    Er beschreibt die Diskrepanz zwischen öffentlicher Meinung und veröffentlichter Meinung. Zietlow ist von ihrem Sender vermutlich gezwungen worden Terenzi bei jeder Gelegenheit ins Lächerliche zu ziehen.
    Die Medien versuchen Trump und jeden seiner Befürworter zu einem Hitler zu machen.
    Die Zuschauer von RTL haben nun Zietlow und ihren Hetzsender abgestraft.

  69. Diese ganze Fernsehshit ist an mir vorbei ohne eine einzige Spur zu hinterlassen. Da habe ich flinke Hände in den Umgang mit der Fernbedienung. So schnell können diese Idioten nicht eine Sendung ankündigen wie ich sie wegschalten kann.
    Es gibt schöne Tiersendungen oder Natursendungen. Da kann man gucken.

  70. Der Junge sieht sympathisch aus, und den Kommentaren zufolge war er das auch.

    Glaubt Ihr ernsthaft, dass die Macher einer solcher Sendung das nicht wissen? Die casten die Leute doch vorher gründlich, wobei ich vermute, dass zumindest der eine oder andere Freak oder fiese Intrigant nicht echt ist, sondern für diese Rolle gecastet wurde.

    Ich habe schon lange keine solche Sendung mehr gesehen (und Dschungelcamp noch nie, weil die da eklige Sachen essen und ich dann kotzen muss), aber es ist doch nicht üblich, dem Publikum mitzuteilen, was die Teilnehmer wählen, oder?

    Dieses Mal haben sie das aber getan, und ausgerechnet einen Sympathieträger als Trump-Wähler geoutet.

    Ich weiß nicht, was sie damit bezweckt haben, aber ich ignoriere solche Überlegungen nicht.

    Ich bin auch vollkommen sicher, dass Trump Präsident werden sollte – und ich habe das mehrfach hier VOR der Wahl geschrieben. Ich habe das an der Art erkannt, wie die Medien mit ihm und mit Clinton umgegangen sind. Es gibt vernichtendes Bashing und es gibt harmloses Bashing, das Trotzreaktionen und Solidarisierung hervorruft.

    Bei Trump war es das zweitere. Daher habe ich u.a. gewusst, dass er gewinnt.

    Und bei diesem netten Kerl im Dschungelcamp war es das wohl auch – und vielleicht sogar leichter zu erkennen.

  71. @97 katharer

    Ein haufen Scheisse ist an sich nur Scheisse.
    Aber wenn man die Scheisse untersucht, um etwas Nützliches über das Tier zu erfahren, das sie ausschied, ist es Wissenschaft.

  72. #101 Saturn (29. Jan 2017 08:49)
    @97 katharer

    Ein haufen Scheisse ist an sich nur Scheisse.
    Aber wenn man die Scheisse untersucht, um etwas Nützliches über das Tier zu erfahren, das sie ausschied, ist es Wissenschaft.

    🙂
    Sehr schön

  73. Warum muss PI auf dem Output der bundesdeutschen Verdummungsindustrie reinfallen? Und so über das geistige Stöckchen der Ablenkung springen? Der geistige Verdummungsindustrie habe ich vor 7 JAHREN DEN RÜCKEN GEKEHRT UND MEINEN TV ABGESCGAFFT!

  74. #18 Bruder Tuck (29. Jan 2017 00:54)

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/george-orwells-roman-1984-wird-wieder-bestseller-14771376.html
    ————————————————

    DAS ist doch mal eine wirklich gute Nachricht. „Du erschufst meinen Tag“, Bruder Tuck. Für diese Nachricht schreibe ich mir mir hier und woanders seit eineinhalb Jahren unter diesen Nicknames die Finger wund, einfach auch, damit die oft zu lesen sind. Die Leute sollten aber auch noch die Farm der Tiere lesen, da sind manche Sachen pointierter zu sehen, wenn es auch auch weniger

  75. Diese Trash-Sendung sollte in gar nichts als relevant angesehen werden. All diese Vollpfosten, die daran teilnehmen, können wirklich für nichts herhalten. Es gäbe sicherlich bessere Beispiele von Trump-Unterstützern.

  76. @ #8 Zoni (29. Jan 2017 00:43)

    Seien Sie bitte nicht so überheblich!!!

    OBIGES BEISPIEL ZEIGT DOCH, DAß DER

    DEUTSCHE MICHEL EBEN DOCH NICHT

    ENDLOS MANIPULIERBAR IST.

    Ich schaue solchen Müll auch nicht! Doch die negrophilen US-Serien, die bei uns in Dauerschleife laufen, sind noch abartiger:

    Vergewaltiger, Kinderschänder u. Mörder sind darin immer Weiße, meist weiße Reiche; dagegen Ärzte, Wissenschaftler, Ingenieure u. Arme immer Neger. Damit diese Lügen auch jeder schlucke, wird die Musik runtergedreht, dann kommt mindestens einmal die Feststellung in die Stille oder Idylle hinein: „Wir suchen einen Weißen!“ Nun wird die musikalische Untermalung schrill bedrohlich hochgeschraubt. Haben die TV-Ermittler dann den weißen Unhold am Wickel, darf ein Negercop sich verbal übelst rassistisch auskotzen u. den Täter ins Gesicht schlagen oder sonstwie mißhandeln.

    Das ganze weiße Abendland, nicht nur Deutschland, wir mit „Dschungelcamps“ u. anderen antiweißen Serien geflutet.

    DAHER BIN ICH SCHADENFROH, WEIL EIN TRUMP-FAN

    SIEGER WURDE u. DER

    SCHEINBAR VERBLÖDETE DEUTSCHE

    TROTZIG DEN LINKEN DEMAGOGEN IN DEN

    ROT-BRAUN-GRÜNEN PROPAGANDA-BREI SPUCKTE.

    Die Macht der Medien, Bevormundung, Umerziehung u. Gehirnwäsche betreiben zu können, kann nie total wirken. Aus Menschen kann man nicht ewig gutgläubige Roboter machen. Da muß eine Diktatur schon offen brutaler werden, um paar Jahre länger zu halten. Es müßten Straflager, Gulags her: 70 Jahre Sowjetunion. Wenn man es übertreibt, wie Schicklgruber, dann hält die Sozi-Pampe nur 12 Jahre.

    😀 Das freut mich sehr. Prost Sonntagskaffee!

  77. …ich hoffe, dass diese us-dschungel-camp-type nicht repräsentativ für die amerikanischen trump-wähler ist
    …sonst müsste ich mir ernsthaft gedanken über meine politische meinung machen

  78. @ #15 Linda1998 (29. Jan 2017 00:50)

    (…)

    @ #100 Ku-Kuk (29. Jan 2017 08:44)

    @ #104 media-watch (29. Jan 2017 09:01)

    @ #105 silvieblake (29. Jan 2017 09:17)

    Geben Sie nicht so an! Sind Sie etwa rechte Edel- oder Bessermenschen? „Eigenlob stinkt!“, sagte meine Mutter öfters.

    Lesen Sie bitte meinen Kommentar von 9:22 Uhr.

  79. #106 marie-bernhardine
    …sehr gut
    …eine denkrichtung, die interessant ist
    …lohnt sich, darüber nachzudenken

  80. #106 marie-bernhardine
    …sehr gut
    …eine denkrichtung, die interessant ist
    …lohnt sich, darüber nachzudenken

  81. Thema … Trump

    TV- Tipp, Mo.30.01.2017 – 21.00 Uhr im ARD “ Hart aber Faier “

    Thema,
    Trump macht ernst – wie warm müssen wir uns anziehen?

    Gäste u.a. Ilse Aigner, CSU ( Mia san Mia !),Ossi Lafontaine, DIE LINKE ( Es lebe der Sozialismus … hier klick…), Melinda Crane, US Journalistin, Wolfram Weimer ( Experte ), möchten Sie als geneigter PI,- Freund von Welt, dem Frank mal einen geharnischten Kommentar und ihre ganz persönlichen Ansichten zum Thema der Sendung ins Gästebuch schreiben, hier der direkte Link zum Gästebuch, bitte sehr — klick –>
    http://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/gaestebuch/hartaberfairgaestebuch296.ht

  82. Panorama
    Ibes Finale
    Wie konnte Marc Terenzi bloß Dschungelkönig werden?

    Terenzi ist der Ex-Ehemann von Sarah Connor.

    Terenzi war der nice guy von nebenan, der zu Hause nichts zu melden hatte und nichts geregelt kriegte. Ein großes Kind. 2008 scheiterte die Ehe. Der Sänger machte mit immer neuen Affären Schlagzeilen. Er hat heute fünf Kinder von vier Frauen.

    Wenn er auffiel, dann höchstens durch sein Sixpack und das Geständnis, dass er Donald Trump seine Stimme als Präsident gegeben hatte…
    https://www.welt.de/vermischtes/article161616192/Wie-konnte-Marc-Terenzi-bloss-Dschungelkoenig-werden.html

  83. Betrifft die linke Sicht: „weiß, ungebildet und arbeitslos“

    Linke sind weder weisser als weiß, noch bräuner oder schwärzer als braun oder schwarz … was die Hautfarbe betrifft.

    Ihre Bewußtseine sind allerdings dunkel oder zumindest „umnebelt“.

    Die „Bildung“ der linken sind die Bandbreitenfacetten an Tücken, die auf Trägheit und Faulheit basieren… mit einer Ausnahme: Krankes Denken und die Auslassungen dieses kranken Denkens durch Brüllen und Agitieren, Sprayen und Schlägern.
    Da sind die tüchtig …. in Bildung.

    Die SA war übrigens auch eine linke Gruppierung.

    Das Wort“spiel“ „Arbeits-los“ ist eine linke Wortzusammenstellung und stellt Arbeit als etwas Negativ-schicksalshaftes dar, vor welchem es sich zu drücken gilt.

    Dass diese Wortschöpfungskombination in den allgemeinen Sprachgebrauch aufgenommen wurde MIT ANDERER KONOTATION als die der Linken, zeugt vielleicht am eindrucksvollsten wie weit linksdurchsifft Marx in die Mitten der Gesellschaften vordringen konnte.

    Also DER Marx, der Bordellgänger, der Kasinobesucher, der seine Familie darben liess, weil er Vorgenanntes anstädniger Arbeit vorzog und dessen beide Töchter- zwar aus unterschiedlichen Gründen – „FREITOD“ )also Selbstmord) jeweils als das beste Lösungszenario bei Lebensproblemen „erkannt haben wollten“.

    Marx liess sich von seinem Sohn in Briefen durchaus unkritisiert als „Mein lieber Teufel“ anschreiben.

    Stalin verwendete übrigens als Alias-Benennungen für sich unter seinen Texten einige Zeit lang: „Der Dämonische“ und „Der Teuflische“….

    Es würde ein Ding der Unmachbarkeit sein ihnen nachweisen zu wollen, dass sie keine gewesen sind.

    Und jetzt ratet mal, welche das dennoch versuchen … wieder und wieder.

  84. Was hätten wohl die Zuschauer der ersten Live-Sendung gesagt, wenn man ihnen erzählt hätte, daß es später Live-Sendungen gäbe, wo Menschen gezeigt werden, wie sie sich im Schlamm wälzen und Dreck fressen?

  85. Ergänzung zu:

    #113 Maria-Bernhardine (29. Jan 2017 09:47)

    Der Weltartikel ist von Antje Hildebrandt:

    „…dass er Donald Trump seine Stimme als Präsident gegeben hatte.“

    Oha! Ist Marc Terenzi Präsident (gewesen)? Trump sollte es erst noch werden…

  86. #7 Das_Sanfte_Lamm (29. Jan 2017 00:43)

    Seit ich TV komplett aus meinem leben verbannte, kenne ich solche Sendungen nur vom Hörensagen – wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass sie gut sein sollen.

    Solche Sendungen sind der Grund, warum ich jetzt seit 11 Jahren schon kein TV mehr habe.
    Aber man sollte sich sowas trotzdem mal ansehen um zu begreifen, was in der Fernsehwelt real abgeht und man wird feststellen; man kann es nicht begreifen 😉

    Beitrag geschrieben um 10:01

  87. Unsere verfahrene Demokratie kann nur noch ein Wunder retten. Oder ein Putsch, der aus dem Ausland gesteuert wird.

  88. #109 Maria-Bernhardine (29. Jan 2017 09:29)
    @ #15 Linda1998 (29. Jan 2017 00:50)

    (…)

    @ #100 Ku-Kuk (29. Jan 2017 08:44)

    @ #104 media-watch (29. Jan 2017 09:01)

    @ #105 silvieblake (29. Jan 2017 09:17)

    Geben Sie nicht so an! Sind Sie etwa rechte Edel- oder Bessermenschen? „Eigenlob stinkt!“, sagte meine Mutter öfters.

    Lesen Sie bitte meinen Kommentar von 9:22 Uhr.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ich habe beim Sozialismus gelebt. In dem Büro wo ich da gearbeitet habe waren wir 13 Personen und das Radio dudelte den ganzen Tag. Jede halbe Stunde gab es Nachrichten, Kommentare und irgendwelche Interviews mit Helden der sozialistischen Arbeit.
    Nun….ob Sie glauben oder nicht- Abends, wenn ich nach Hause ging, versuchte mich zu erinnern was so im Radio gelaufen ist, da war in meinem Kopf wie leer gefegt- Nichts! Kein einziges Wort! Keine Nachrichten- nichts!
    Die Bemühungen der Kommunisten mich umzuerziehen waren vollkommen ins Leere gelaufen.
    Jetzt gucke ich auch wenig. Ich kann Filme mit Gewalt nicht ertragen. Wenn im Fernsehen angefangen wird mit Waffen rum zu fuchteln- schalte ich sofort weg. Blöde Dialoge auf teenager- Flott getrimmt.
    Talkshows- wo die Vernünftigen gar nicht zu Wort kommen. Geldverteiler- Shows.
    Schwarze Schauspieler ertrage ich auch nicht, schwarze Musik, Mode.
    Nicht das ich überheblich bin, ich wünsche diesen Leuten nichts böses. Ich kann sie einfach nicht ertragen.
    Es gibt keine verordnete Liebe.
    Ich habe meinen Leben und möchte von den Schwarzen nichts! Am besten möchte ich sie nicht sehen. Ich helfe den Schwarzen auch nicht- sie sollen alleine zurecht kommen. Arbeiten, lernen und nicht ständig die linke Hand herausstrecken.
    Nun „Eigenlob stinkt“ …sicherlich.
    Man kann nicht alle Menschen lieben. Ich liebe meine nächsten. Meine Familie, meine Freunde- ich finde – Das reicht!
    Und blöde Fernsehsendungen- gucke ich nicht! Da bleibt die Lampe stumm!

  89. hurra , hurra ! — Wegen der Trump-feindlichen „Witze“ im Vorfeld habe ich keine Sendung dieser Staffel angesehen (das hat RTL bestimmt sehr weh getan) und dass ein Trump-Bekenner siegte , freut mich umso mehr. —

  90. hey , PI -ler bitte nicht so überheblich gegen mich und andere. — Letztes Jahr gewann Herr Menderes und ich habe zum erstenmal für ihn angerufen. — Und ?

  91. OT

    Gericht bremst Trumps radikalen Einreise-Erlass

    Donald Trumps Einreiseverbot für Flüchtlinge und Menschen aus sieben muslimischen Staaten löst Schockwellen aus, an US-Flughäfen kam es zu Massenprotesten. Ein Bundesgericht schob dem Dekret teilweise einen Riegel vor.

  92. hätten die rtl-zuschauer trumpwähler terenzi rausgewählt, dann hätten unsere öffentlich-depperten msm-kommentatoren schwadroniert „die rtl-zuschauer haben trump abgewatscht!“.
    haben sie aber nicht.
    jetzt muß es heißen „rtl-zuschauer für trump!“

    bzw. „trump regiert den dschungel und schweigen herrscht im deutschen pressewald.“

  93. #8 Zoni (29. Jan 2017 00:43)
    Was ist nur aus dem einst kultivierten Deutschland geworden? Aus dem Volk der Dichter und Denker wurde das Volk der Narren und Deppen….

    Nichts!
    Das deutsche Volk war noch nie kultiviert.
    Ja, wenn es gerade paßt, dann zählen sich alle dazu, aber privat….
    Das deutsche Volk ist so wie immer, wie seit 200 ++ Jahren. Duckmäuser, obrigkeitshörig, neidisch, hinterhältig, streitsüchtig,…

    Wie sonst war der 1. und 2. Weltkrieg möglich? Wie sonst war eine DDR möglich? Wie sonst ist die aktuelle Invasion möglich? Wie sonst werden die SED’s wieder 85% Zustimmung erhalten?
    Der Deutsche zeigt lieber seinen Nachbarn an, auch wenn das „Delikt“ ihn überhaupt nicht beeinflußt, es muß Recht und Ordnung eingehalten werden.

    Die Dichter, Denker und Erfinder mußten sich ebenfalls gegen diese Borniertheit wehren und hatten nicht selten wegen dieser in Ausland flüchten müssen.

    Deutschland ist so wie immer.

  94. Die Trump Wähler sind genau so bodenständig wie AfD Wähler, Wilders Wähler, FPÖ oder Orban Wähler. Sie verkörpern noch die perfekte Familie und den perfekten Haushalt.
    Bestes Beispiel bei den Wahlen. Trump gewann 3087 Landkreise, Clinton nur 57. Das zeigt das die flächendeckenden Gebiete im innern der USA noch gesund sind. Das Problem sind die Küstenregionen mit sehr starkem Migrationshintergrund in den Slums oder Plattenbauten.

  95. #14 Sledge Hammer (29. Jan 2017 00:48)

    Keine Atempause – Geschichte wird gemacht, es geht vorran!!!

    Fehlfarben! Sehr schön!

    Graue B-Film-Helden regieren bald die Welt, es geht voran!

  96. Das deutsche Volk war noch nie kultiviert.
    Ja, wenn es gerade paßt, dann zählen sich alle dazu, aber privat….
    Das deutsche Volk ist so wie immer, wie seit 200 ++ Jahren. Duckmäuser, obrigkeitshörig, neidisch, hinterhältig, streitsüchtig,…

    Das sehen die politischen Kreise ganz genauso wie Du.

    Deshalb scheuen sie keine Kosten und Mühe, um Abhilfe zu schaffen.

    Sie möchten – genauso wie Du – nicht mehr unter obrigkeitshörigen, neidischen, hinterhältigen, streitsüchtigen Duckmäusern leben, die andauernd erste und zweite Weltkriege und DDRen produzieren.

    Daher haben sie die Grenzen für ein neues und besseres Volk geöffnet, das nun hilfreich herbeiheilt, um extra für Leute wie Dich unobrigkeitshörige, unneidische, unhinterhältige und unstreitsüchtige Nichtduckäuser zu importieren und mit ihnen zusammen ein besseres Volk zu schaffen, das auch Deinen Ansprüchen genügt.

    Sicher findet sich auch eine Plusdeutschen-Unterkunft in Deiner Nähe. Also worauf wartest Du noch?

  97. Wenn Trump von rund der Hälfte der Amerikaner trotz massiven Bashings der Mainstream-Medien gewählt wurde, dann hat das Gründe. Und dass 50% der Amerikaner einfach nur doof sind, kann mir auch niemand erzählen.
    Unter fairen Bedingungen, mit objektiver Berichterstattung wäre sein Sieg noch weit höher ausgefallen.

  98. Donald Trumps erste Rückmeldung

    Ein Unternehmer wendet sich an seine Mitarbeiter und Kunden. Er betreibt Direktmarketing um Reibungsverluste zu minimieren.
    Donald Trump nutzt dazu die sozialen Medien.
    3,637,865 Zugriffe// 55 000 Kommentare
    (29.1.17 um 11.00)

    „WE WILL NEVER EVER STOP FIGHTING, GOD BLESS AMERICA“

    https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t42.1790-29/16393977_1838581569734532_5267723899021295616_n.mp4?efg=eyJybHIiOjE1MDAsInJsYSI6MTg1MSwidmVuY29kZV90YWciOiJzZCJ9&rl=1500&vabr=233&oh=f84715668c36fe318d63c91a15ed6c36&oe=588DEC2B

  99. Solche Berichte aus einer mir völlig fremden Welt des Trash-TV lese ich immer gerne, das gehört eben zum vollständigen Bild einer Gesellschaft.

  100. Und schon wieder hat die Mediendiktatur gesiegt. Wenn ich nicht ganz falsch liege, läuft die o.g. Gehirnwäsche bei Radio Television Luxemburg.
    Mit seiner Propagandazentrale in der Millionenstadt Köln.

    Wenn die Menschen endlich die Mediendiktatur missachten würden, wären sie auch wirklich frei.

    Doch leider ist die Beeinflussung auch hier zu spüren. Wie viele Leute verwenden hier amerikanische und pseudoamerikanische Begriffe. Auch eben typische Redewendungen, die alltäglich über den perfektionierten Volksempfänger in die Welt gesetzt werden.

    Was ich damit meine ist einfach ! Meidet diese s.g. Medienlandschaft komplett und lebt Euer eigenes Leben. Beschäftigt Euch mit Euren nächsten Mitmenschen. Aber gerade das soll ja die Medienlandschaft verhindern. Denn wenn die Menschen nicht 24 Stunden am Tag den Fernseher anhätten, bei Ermangelung dessen das Radio einschalten würden, ständig mit dem Multifunktions-Mobiltelefon ihre Zeit verschwenden würden, hätten die Zeit für sich. Dann würden die über ihr echten eigenen (!) Probleme reden und eventuell auf die Strasse gehen und sich wehren.
    Wir bekommen zudem noch Probleme eingeredet. Ständig Nachrichten über Unglücke und Zustände in der (früher) s.g. Dritten Welt.
    Damit wir sagen „Uns geht es ja noch gut“.
    Dass die Zustände in der Dritten Welt in dem Sinne von den gleichen Personen verschuldet sind, die uns tagtäglich einreden, wie schlecht es denen und wie gut es uns geht, begreifen wir auch nicht.

    Uns kürzt man seit 25 Jahren ständig die Löhne. Die Lohnerhöhungen der letzten Jahre haben nicht mal die echte Inflation gedeckt.
    Hier werden seit 25 Jahren alle Leistungen der Sozialkassen immens abgebaut. (Krankenversicherung, Arbeitslosenversicherung, Berufsgenossenschaft)
    Sämtliche Ausgaben sind massiv gestiegen.
    Mieten, Kosten für das Bauen/Eigentum, Energiepreise, Kraftstoffpreise, Entgelte für den ÖPVN.

    Die Produktivität egal ob auf dem Büro oder am Fliessband ist massiv gestiegen. Die Firmen machen Gewinne ohne Ende.

    Es kommt ja auch noch hinzu, dass zu den gesunkenen Löhnen die Arbeitsintensität gestiegen ist. Die Verkäuferin muss im Fliessbandtakt die Waren über den Lichtstrahl ziehen. Wenn sie Luft hat, muss Warne einräumen. Keine Zeit zum Verschnaufen.

    Weiter hat man sämtliche lukrative Staatsbetriebe zerschlagen. Die freie Wirtschaft hat sich die Zahnstücke herausgesucht. Bestimmte Bahnstrecken wurden der Deutschen Bahn aus der Tasche gelogen.
    Der Paketverkehr mit Milliarden Gewinnen ist privatisiert worden.
    In den Innenstädten machen sich private Briefzustellungsunternehmen breit. Die einfach die lukrativen Geschäfte herauspicken und sich direkt Krankenhäusern, Arztpraxen und grösseren Firmen anbieten.

    Wenn alleine die heutigen Gewinne der Bahnen, der Telekommunikation und der Paketzustellung in die Steuerkasse anstatt in private Taschen fallen würde, ginge es uns wesentlich besser.

    Aber den Leuten wurden die müden Beamtenapparate abspenstig gemacht. Dass man nach der Pünktlichkeit der Bahn die Uhren stellen konnte, wird vergessen.
    Auch dass Mehdorn die Deutsche Bahn selber kaputt gemacht hat.
    Sämtliche Dieselloks, die überall an gewissen Punkten im Schuppen standen, wurden verschrottet. Jetzt kann bei einer Vereisung der Oberleitung oder einem Stromausfall die Bahn nicht mehr fahren.
    Die gänzlich privaten Bahnen mit E-Loks haben gar keine Ersatzloks.

    Die wenigen turnusmässigen Dieselloks fahren zumeist eh nur auf nicht elektrifizierten Strecken.

    Aber es ist egal. Es ist egal, ob mal 400 bis 600 Leute am HbF Emden über 24 Stunden stecken bleiben und nicht nach Köln kommen.
    Die mussten im Zug übernachten wegen der Vereisung der Oberleitung. Eine kompatible Diesellok hätte die Waggons ganz einfach nach Köln gezogen.

    Aber das ist eben das Schwert des Kapitals.

    Kurz zusammengefasst ! Gewinne privatisieren und Verluste verstaatlichen. Alles mit der Mediendiktatur begründet. Ab und zu mal ein „Skandalbericht“, der ein wenig den Druck vom Kessel nehmen soll oder die Aufregung lenkt und alles geht weiter seinen sozialistischen — ähm kapitalistischen Gang.

  101. Terenzi hat die Frage, ob er Trump gewählt hat, mit „Ja“ beantwortet. Das wars. Da war nix mit ihn outen oder ihn später niedermachen. Während der Moderation kamen die mainstreamüblichen Antitrump-Pseudowitzchen. Aber spärlicher als anderswo. Und eigentlich bekommen da viele ihr Fett weg. Trumping ist halt neu.
    Die Sendung ist ehrlicher, gehaltvoller und intellektueller, als jede Deutsche Talkshow!!!
    Im Ernst.
    Und unterhaltsamer allemal.

    Was gongers Süße über Terenzi sagte, kann ich bestätigen. Dazu kommt noch, er hat ein bezauberndes Lächeln und den typischen Akzent.
    🙂
    Trashigen Sonntag wünsche ich noch.

  102. #13 Nomatterwhat; So was blödes aber auch, da kann Madonna, für den Fall dass ihr in Amerika wegen ihrer unmöglichen Äusserungen Haft droht, nicht einfach Asyl beantragen.

    #45 Vernunft13; Gegen das Nivea (kein Schreibfehler) bei Arte oder Fönix ist Rtl(2) intellektuell weit überlegen. Die beiden machen ja nur …kriecherische Regierigenpropaganda. Bei RTL kommt wenigsten gelegentlch etwas kontra.

  103. Bezüglich TRUMP Anhänger kann die Show nur eins lehren: Jeder STRIPPER hat mehr Verstand, weiss was ihm nützlich sein könnte, als die WALDORFSCHÜLER!

  104. #82 regentropfen (29. Jan 2017 05:30)

    Wie sind denn hier einige drauf?
    Es bleib doch jeden selbst überlassen ob und welches TV Programm er/sie anschaut.
    Wem es nicht gefällt der braucht ja nicht einzuschalten. Und erst recht nicht andere die sich solche oder ähnliche Sendungen anschauen
    Als verblödet oder sonstwas zu bezeichnen.

    Daß ist ja schlimmer als Diktatur. Akzeptiert einfach das jeder seine Zeit so verbringt wie er möchte und das macht was ihn gefällt.
    …………..

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Eben.
    Das ist Teil der natürlichen BUNTHEIT des Volkes.
    Die muss man mal sehen und akzeptieren lernen.
    Kommen dann noch Ausländer dazu,aus Ländern, mit ähnlicher Kultur und Weltanschauung, dann kann man die als Bereicherung sehen, weil sie grundsätzlich kompatibel sind.
    Und……..Schluss.
    Damit hat man dann aber auch genug zu tun.
    So sehe ich es.

  105. #142 Blinkmann04 (29. Jan 2017 11:55)

    Es kommt ja auch noch hinzu, dass zu den gesunkenen Löhnen die Arbeitsintensität gestiegen ist. Die Verkäuferin muss im Fliessbandtakt die Waren über den Lichtstrahl ziehen. Wenn sie Luft hat, muss Warne einräumen. Keine Zeit zum Verschnaufen.

    Von wegen. In 50% der Zeit sitzen die Lidl-Matronen auf dem Topf oder im Pausenzimmer. Manchmal räumen sie auch in Zeitlupe Waren in die Regale und versperren dabei mit den Rollcontainern die Gänge; wenn man als Kunde es wagt, einen Container etwas zur Seite zu schieben, wird man noch blöd angeschaut. Und dann: „Kasse 3 öffnet für Sie.“ Danach kannst du aber noch fünf Minuten warten, bis die missmutige Mutti ihren breiten Hintern Richtung Kasse bewegt. Für den Job, den die machen, sind sie absolut überbezahlt. Zum Glück gibt es wohl bald schon keine Kassiererinnen mehr. Gut, bei Kaufland und EDEKA ist es besser. Lidl ist eine Katastrophe.

    Aber den Leuten wurden die müden Beamtenapparate abspenstig gemacht.

    Gott sei Dank!

    Aber es ist egal. Es ist egal, ob mal 400 bis 600 Leute am HbF Emden über 24 Stunden stecken bleiben und nicht nach Köln kommen.
    Die mussten im Zug übernachten wegen der Vereisung der Oberleitung. Eine kompatible Diesellok hätte die Waggons ganz einfach nach Köln gezogen.

    Richtig. Pferdekutschen hätten es aber auch getan.

    Kurz zusammengefasst ! Gewinne privatisieren und Verluste verstaatlichen. Alles mit der Mediendiktatur begründet. Ab und zu mal ein „Skandalbericht“, der ein wenig den Druck vom Kessel nehmen soll oder die Aufregung lenkt und alles geht weiter seinen sozialistischen — ähm kapitalistischen Gang.

    Kurz zusammengefasst: die hast keine Ahnung, wie Wohlstand geschaffen wird. Dein Beitrag ist abgrundtiefes, linkspopulistisches Stammtisch-Geblubber.

  106. #2 MatthiasW (29. Jan 2017 00:33)
    Boah, ohne Witz. Solche Themen will ich hier nicht lesen!

    Finde ich nicht!
    Zeigt es doch, das die Hetze gegen Trump selbst auf den uninteressantesten Kanälen allgegenwärtig ist!

  107. # 41 FanvonMS

    Genau deswegen gucke ich’s mir auch an: Ablenkung, Psychologie vom Feinsten (wenn die Masken fallen) und meistens harte Moderatoren Witze (die Zietlow mochte ich schon immer).

    # 84 Dog Stevens

    So ist es, beim Jungle-Camp stehen Psychos, Lügner und Teamplayer sehr schnell klar! 🙂

    Und noch etwas, als Fräulein Menke raus sollte,
    hatte die Zietlow (mehrmals, glaube ich) laut gerufen „MENKE MUSS WEG!“

    Na? Klingelt’s?

    Wenn das kein Outing war! ;))

  108. Na sowas aber auch! Ein Trump-Wähler wird Dschungelkönig. Ein furchtbarer Schlag für unsere Lumpenpresse.

  109. Es wäre nun gut, wenn die muslimischen Araber und Iraner von sich aus auf Besuche in den USA (und bei uns) verzichten würden.

    Hier könnten Merkel und Schulz einspringen. In Deutschland gibt es außerdem noch genug Unterkünfte, wo sie unterkommen könnten. Zu denken ist etwa an die Villen (!) von Ströbele (!), Fischer und andere. Dieser Ströbele soll ja zur Täuschung nur in einer kleinen Behausung in Berlin Mitte wohnen und mit einem klapprigen Fahrrad den übrigen Verkehr behindern.

  110. Das Dschungelcamp hier zu thematisieren und sich zu freuen, dass ein Trump-Anhänger diesen Mist gewonnen hat, ist lächerlich.

    Löscht das gefälligst wieder!

  111. #16 ZurueckZuNormal

    Trump ist die gottgegebene Verkoerperung des Wechsels von linksliberalen, grenzenlosen, alle gleich, alle willkommen Irrsinn

    zum verantwortlichen Regierun zum Wohl seiner eigenen, angestammten Bevoelkerung, kompromisslos.

    angestammte Bevölkerung? Ist Trump Indianer?

  112. Die Wähler machen das schon! Unverhofft kommt jetzt immer öfter. Brexit, Trump Dschungelcamp. Alles geht.

    Auch im Herbst in Deutschland. Erzählt niemanden, dass ihr AfD wählt, damit die Umfragen wie bisher schön falsch laufen und helft ibs. euren älteren Mitbürgern, sich an der Wahl zu beteiligen. Sprecht ibs. mit euren Eltern und Großeltern, besonders, wenn sie lange nicht mehr gewählt haben. Es lohnt sich nämlich wieder.

  113. #157 bjornhoecke-fan (29. Jan 2017 15:05)

    #16 ZurueckZuNormal

    Trump ist die gottgegebene Verkoerperung des Wechsels von linksliberalen, grenzenlosen, alle gleich, alle willkommen Irrsinn

    zum verantwortlichen Regierun zum Wohl seiner eigenen, angestammten Bevoelkerung, kompromisslos.

    angestammte Bevölkerung? Ist Trump Indianer?
    ________

    Von welchem Stamm denn? „Die Indianer“ als homogenes, vereintes Volk gab es nie.

    Es macht keinen Unterschied ob „Stamm A“ der „Stamm B“ vertrieben hat, der wiederum zuvor „Stamm C“ ausgelöscht hat (Genozid haben nur die Indianer betrieben) seinen Ursprung östlich oder westlich des Atlantiks hat. Wer da einen Unterschied macht, ist ein Rassist.

    Deswegen gehört Trump sehr wohl der angestammten Bevölkerung an, es sei denn man glaubt an ein göttliches Recht, dass nur Indianer Landraub betreiben dürfen.

    Man nennt es Logik, bei linken Amihassern und NPD/Moslems sehr selten vorhanden.

  114. Die Botox-Fresse Zietlow, die keinen aufgeschriebenen Satz fehlerfrei aufsagen kann, kann ja mit dem linksradikalen Schreiberling Beisenherz in Indonesien bleiben, da haben sie viel Islam und wenig Trump.

  115. Komisch – das Dschungelcamp hat hohe Einschaltquoten, aber keiner will es sehen 🙂

    Immerhin ist es eine Unterhaltungssendung, die bisher unpolitisch war. Dieses Mal hat RTL schon im Vorfeld gegen Trump gehetzt, das habe ich denen auch geschrieben: „…nach der unangemessenen Bemerkung von Frau Zietlow ist mir die Lust an dieser Sendung vergangen. In diesem Jahr gibt es diese Sendung jedenfalls bei mir nicht.“

    RTL hat mir freundlich geantwortet: „Sie haben per Fernbedienung die Wahl.“

    Von dieser Wahl habe ich dann auch Gebrauch gemacht.

    Wer jetzt über diese Sendung lästert, der sollte bedenken: Auch Dschungelcamp-Zuschauer sind Wähler, insofern ist das hier sehr wohl ein politisches Thema.

  116. #128 Lasker (29. Jan 2017 10:29)

    hey , PI -ler bitte nicht so überheblich gegen mich und andere. — Letztes Jahr gewann Herr Menderes und ich habe zum erstenmal für ihn angerufen. — Und ?

    Haben Sie auch die Sendung gesehen, als Menderes bei der katholischen Hochzeit einer polnischen Kandidatin aus einem anderen Format dabei war und die ganze Zeit gelacht und gelästert hat?

  117. #17 regentropfen (29. Jan 2017 00:52)
    OT
    soeben im Ticker von Ntv
    Petry warnt Afd Anhänger vor zu hohen Erwartungen

    Ich denke, dass man da nicht mehr viel warnen muss, denn ich habe jetzt von mehreren Seiten unabhängig voneinander zu hören bekommen, dass man keine Partei wählen würde mit einer Frau an der Spitze, die 2 Familien mit insgesamt 8 Kindern als Leidtragende auseinander gebracht habe.
    Da ich die Verhältnisse nicht so genau beobachtet habe, konnte ich nichts dazu sagen.
    Ich konnte nur sagen, dass Frau Merkel auch eine Geschiedene ist. Kinder hat sie nicht, was es auch nicht besser macht.

  118. Warum tun sich Leute solche Sendungen an, wahrscheinlich um sich zu beweisen, so blöd bin ich noch nicht !

  119. Das dass Dschungel-Camp Thema hier ist, finde ich sehr klug und sehr gut, denn es bringt auch viele „Googler“ zu Pi-News. Wir sind hier keine Elite, es geht hier primär um Aufklärung. 😉

  120. Das dass Dschungel-Camp Thema hier ist, finde ich sehr klug und sehr gut, denn es bringt auch viele „Googler“ zu Pi-News. Wir sind hier keine Elite, es geht hier primär um Aufklärung. 😉

Comments are closed.