Am Freitag wurden wir Zeugen, wie Donald Trump als 45. Präsident der USA vereidigt wurde. Seine Rede war die eines echten Patrioten. Die linke Medienmeute ätzte, er habe in seiner Rede den Wahlkampf fortgesetzt, sind wir doch daran gewöhnt, dass selbst auf die grauslichste Wahlschlacht spätestens danach das Anbiedern beginnt. Nicht so bei Trump. Er steht zu den Bürgern und zu seinem Land und er wollte in diesem Moment nicht wie andere sich selbst feiern, sondern sah die Feierlichkeiten als Fest für den Sieg des amerikanischen Volkes. Es war eine starke Rede und eine Demonstration seiner Macht, die er sich ganz offensichtlich nicht aus der Hand nehmen lassen will. Und weils so schön war – hier noch einmal die vollständige Antrittsrede des 45. Präsidenten der USA auf Deutsch.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

275 KOMMENTARE

  1. Ja,Trump hat sich Gott sei dank nicht verbiegen lassen und mit dem Establishment seinen Frieden geschlossen,nach dem Motto:War alles nur Spass.Er hat seine Kritik an ihr knallhart wiederholt.Sehr wohltuend und sehr authentisch.

  2. Gedanke zu Trump:

    „Wenn alle, wirklich alle, alle, alle, fernsehweit, radioweit, zeitungsweit, weltweit; wenn alle gegen einen schreiben, schimpfen, schwadronieren, schäkern, ihn schubsen und scheuen, sich vor ihm schütteln und für ihn schämen; wenn alle überall den demokratisch formgerecht Gewählten, den ordnungsgemäß vereidigten und in sein Amt gesetzten Präsidenten der USA, unisono verhöhnen, verspotten und verlachen, privat und offiziell, gegen Geld und öffentlich-rechtlich, einander bestärkend und bekräftigend, bestätigend und beharrend, dann frage ich mich: Mit welchem Recht werden wir unseren Kindern, unseren Gästen, unseren Mitmenschen, ab jetzt abzugewöhnen versuchen, Minderheiten und Einzelne, Andersdenkende und Andersfühlende nicht zu verachten und zu mobben, sondern sie mit dem gebotenen Respekt zu behandeln, der ihnen als Mensch gebührt?“

  3. Man stelle sich nur mal vor, in Amerika gäbe es jetzt die Präsidentin Hillary Clinton.
    Was würden alle Medien jubeln.

  4. Eine Antrittsrede eines Präsidenten, die mir Tränen in den Augen verursacht hat.
    Wann hat es je eine Antrittsrede dieses Formates von einem Bundeskanzler gegeben? Bis jetzt noch nie. Und alles frei gesprochen! Da merkt man, dass dies aus dem Herzen kommt und nicht nur Lippenbekenntnisse sind. Ich hoffe inständig, dies wird sich auch in Deutschland ändern, ansonsten ist hier der Untergang vorprogrammiert.

  5. diese Rede war wirklich großartig,offen und ehrlich.

    So etwas kennt man von den alten Politeliten nicht.

    Und die Medien schlagen immer noch im Minutentakt auf Trump ein..
    Jeder hat ja bei der Liveübertragung gesehen,dass alles mit Menschen überfüllt war,als Trump in sein Amt eingeführt wurde.

    Nun geistern Fotos in den Meiden herumm die zeigen sollen,wie leer der Platz war und zeigen an gleicher Stelle ein Foto,wie voll der Platz bei Obamas Amtseinführung war.
    Ich nehme mal an,dass man das Foto,was man Trumps Einführung widmet.vor der Veranstaltung aufgenommen wurde.
    Die Lügenpresse hat es immer noch nicht verkraftet,dass Trump nun tatsächlich Präsident und somit der mächtigste Mann dieser Welt ist!

  6. Wenn man heute auf welt-online liest, dass der 12fache Mörder Amri schon vor Jahren aus Italien nach Tunesien hätte abgeschoben werden können.

    Tunesien hatte den Italienern bereits alle Papiere geschickt. Die wir Jahre später erneut beantragen mussten, und die zu spät kamen.

    Und von solchen Moslem-Gestalten laufen hier massenhaft welche rum. Dank Merkels krimineller Öffnung der Scheunentore.

    Da kann man die Amis wohl verstehen wenn sie lieber einen Trump haben, der an den Grenzen für Sicherheit sorgt.

    Man kann alles machen:

    nur seine Grenzen muss man sichern.

    Sonst ist man als verantwortlicher Politiker Staatsfeind Nr. 1.

  7. …Und die „öffentlich rechtlichen“ stimmen ein lautes Gejaule und Geheule an, „Politikwissenschaftler“ krauchen aus allen Löchern, finden aber auch jeden uralten Furz, den Trump mal abgelassen hat, wärmen den mit ihrer eigenen Abluft auf, und verkaufen das als neu.

    Spitze in n24 oder n-tv, selbst gehört: „Da kann man sehen, wie man mit Lügen und Drohungen Präsident wird“

    Das Muffensausen der „politisch Korrekten“ ist Musik für mich.
    🙂

  8. Begebenheiten über Donald Trump, von denen keiner berichtet!

    Es gibt auch andere Geschichten über Donald Trump – als die, die man jetzt überwiegend in den westlichen Medien liest. Vielleicht haben die Menschen in den USA ihn auch deshalb zu ihrem rechtmäßigen Präsidenten gewählt. So wurde 2012 der östliche Teil der USA vom Hurrican Sandy stark verwüstet und New York war stark von dieser Naturkatastrophe betroffen. Der Milliardär öffnete daraufhin den Trump Towers für Hunderte von betroffenen Menschen und versorgte sie mit Kaffee und Essen.

    Farmer Lenard Hill aus Georgia

    1986 schuldete der Bauer Lenard Hill seiner Bank 300.000 Dollar und war kurz davor, seine Farm zu verlieren. Um eine Zwangsversteigerung zu vermeiden, schloss er eine Lebensversicherung ab, sodass im Falle seines Todes die Familie durch den Anspruch auf das Versicherungsgeld die Schulden bezahlen und die Drei-Generationen-Farm behalten könnte.

    Bevor die Zwangsversteigerung begann, nahm sich Lenard Hill das Leben, nicht wissend, dass die Lebensversicherung Suizid von ihrer Versicherung ausschloss.

    Über diesen Suizid und die Geschichte dahinter berichteten die nationalen Nachrichten. Als Trump davon hörte, rief er Mr. Hills Frau an, um ihr Hilfe anzubieten. Er verhandelte mit der Bank, damit sie der Familie noch einen Monat Zeit gäbe, die ausstehenden Schulden zu sammeln und übernahm selbst einen Teil der Schulden. Dadurch konnte Mrs. Hill die Farm behalten.

    Als Trump dreißig Jahre später im Rahmen einer Wahlkampfveranstaltung in South Carolina auftrat, ergriff Mr. Hills Tochter das Wort und sprach vor dem versammelten Publikum:

    „Was ich euch wissen lassen möchte, ist, dass Trump gutmütig und fürsorgend ist. Er kümmert sich um die Farmer, er kümmert sich um Hinterlassene. Er will Amerika wieder großartig machen und zusammen können wir dies erreichen.“

    Einer Schönheitskönigin helfen!

    Tara Corner, Miss Kentucky, gewann 2006 die Miss-Wahlen in den USA. Ihr schlechtes Benehmen in Bezug auf Alkohol und Drogen sowie skandalöse Fotos machten nach ihrem Sieg große Schlagzeilen.

    Als Donald Trump, Co-Besitzer der Miss World Organisation, daraufhin eine Pressekonferenz anordnete, dachten die Leute, dass er ihr den Titel wegen ihres Fehlverhaltens entziehen würde.
    Stattdessen bot er Tara Corner eine zweite Chance. Sie willigte ein, auf Entzug zu gehen. Trumps Entscheidung lenkte Corners Leben in die richtigen Wege. Nach einem erfolgreichen Entzug wurde sie Anwältin und setzt sich seitdem für jene Menschen ein, die unter einer Sucht leiden.

    Ein Flug von L.A. nach New York!

    Bei Andrew, dem drei Jahre alten Sohn von Rabi Harold Ten, wurde im Jahr 1988 eine seltene Krankheit diagnostiziert. Nun sollte er zu einer medizinischen Behandlung nach New York fliegen.

    Doch alle Fluggesellschaften weigerten sich, den Jungen mitzunehmen, da er für den Flug sehr viel medizinische Ausrüstung mitnehmen musste und so konnte der Junge für seine medizinische Behandlung nicht von Los Angeles nach New York fliegen.
    Rabi Ten kontaktierte aus Verzweiflung Donald Trump. Dieser willigte ein, sein Privatflugzeug für den Flug zur Verfügung zu stellen. Andrews Vater berichtete: „Bei unserem Telefonat sagte Herr Trump ohne zu zögern: ‚Ich werde mein Flugzeug zur Verfügung stellen’“.

    Später erzählte Trump einem Reporter: „Einen kleinen Jungen zu retten ist das Richtige, deshalb tat ich es.“

    Eine gute Tat belohnen!

    Im Jahr 2003 sah ein Busfahrer aus New York während seines Dienstes eine Frau, die an der Kante einer Straßenüberführung stand und auf die Autobahn schaute. Der Busfahrer erkannte, dass sich die Frau das Leben nehmen wollte, hielt den Bus an und half ihr zurück über das Schutzgeländer.

    Als Trump dies aus den Nachrichten erfuhr, belohnte er den Fahrer mit 10.000 Dollar. DonaldTrump sagte: „Ich mache das gerne, wenn ich so etwas wundervolles mitbekomme.“

    Den Opfern von Hurrican Sandy helfen!

    2012 wurde der östliche Teil der USA vom Hurrican Sandy stark verwüstet. Vor allem New York war stark von dieser Naturkatastrophe betroffen. Trump öffnete daraufhin die Vorhalle seines Trump Towers für hunderte von betroffenen Menschen und versorgte sie mit Kaffee und Essen.

    Trump: „Wir luden die Menschen ein und kümmerten uns um sie, das hat mich sehr glücklich gemacht.“

    Die Eislaufbahn im Central Park!

    Die Wollman Bahn – eine berühmte Eislaufbahn im Central Park in New York – verfiel in den Siebzigern aufgrund von finanziellen Schwierigkeiten mehr und mehr.

    Die Stadt nahm 1980 eine vollständige Sanierung aller Gebäude in Angriff, aber nach sechs Jahren und bereits 13 Millionen Dollar an Ausgaben kündigte sie an, alles neu beginnen zu müssen und dass dies noch einmal zwei Jahre in Anspruch nehmen würde.

    Die Gründe für den Zustand der Eislaufbahn und das Baugeschehen lagen in verwaltungstechnischem Fehlverhalten.

    Trump, der von seinem Büro aus einen Blick auf die Wollman Bahn hatte, wollte helfen. Er fragte bei Bürgermeister Koch an, ob er den Bau übernehmen könne. Koch lehnte seinen Voschlag zuerst ab, doch gab er aufgrund öffentlichen Drucks nach und übergab Trump den Bau. Innerhalb von drei Monaten und mit nur der Hälfte der geplanten Kosten wurde die Bahn renoviert.

  9. Warum haben deutsche Politiker so große
    Angst vor Trump?

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    – Weil er für Amerikaner Arbeitsplätze schaffen will.

    – Weil er seine maroden Städte aufbauen will…
    die all seine Vorgänger verrotten lassen haben.

    – Weil er die Staatsschulden von 20 BILLIONEN Dollar abtragen will.

    – Weil er seine Grenzen schützen will.

    – Weil er sein Land vor Drogen schützen will.

    – Weil er nicht mehr kriminelle Ausländer (Mexikaner u.a.) in sein Land lassen will.

    – Weil er nicht mehr überall in der Welt Krieg führen will.

    – Weil die Europäer sich bald selber schützen müssen.

    – Oder haben sie Angst, dass sie ihre Absatzmärkte in den USA verlieren..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    NEIN die größte Angst für deutsche und

    europäische Politiker ist, dass Trump all

    seine Vorhaben schaffen könnte

    und auch wird und dadurch ihre eigenen

    links degenerierte Unfähigkeit zu Tage tritt.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Aber wie es aussieht wollten alle links

    verdrehten Trumphasser lieber Clinton und

    damit einen neuen Weltkrieg mit Russland.

    Wann begreifen die dämlichen Trumphasser das

    Clinton eine Kriegstreiberin ist.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Und ÜBRIGENS:

    IN Europa – Deutschland ZUERST mit neuen Politikern (AfD)

  10. Verstehe einer diese jämmerlichen linksgrünen Nichtsnutze:

    Vor Hussein Obama regten sie sich über den „US-Imperialismus“ auf, der sich überall einmische.

    Und nach Hussein Obama beklagen sich diese jämmerlichen linksgrünen Nichtsnutze, dass die USA den Fokus auf ihr eigenes Land legen werden.

  11. Ich habe es in meinem Bekanntenkreis vorausgesagt, nachdem ich 1 Jahr vor der Wahl ein Großteil seiner Reden hörte: er wird Präsident. Jedes seiner Worte muss man einfach unterstützen. Ich kann nur hoffen, dass er sich vom Intrigantenstadl in Washington nicht verbiegen lässt.

    Am meisten freut mich, wenn ich daran denke, dass Frau Gestelztenmüller diese Rede anhören musste, eine der schlimmsten Lobbyistinnen und immer wieder gerne von unserern Regierungssendern als Talk-Gast eingeladen.

    Jeden Tag bete ich für ihn und hoffe, dass der Islam seine schmutzigen Mohammedfinger weit vom Abzug entfernt hält. Das Beste: diese Sprache ist die einzige, die die Kamelhirten vom IS verstehen. Es war eine Kriegserklärung an diese widerliche, menschenverachtende Ideologie, die dabei ist den Planeten mit ihrem klebrigen Hass zu überziehen.

  12. Trump sagt ständig unser Land, unsere Nation (our country/our nation). Bei Hussein und Hillary hiess es immer dieses Land (this nation).

  13. Seine Antrittsrede gefällt mir ausgesprochen gut. Trump ist ein Politiker ganz nach meinem Geschmack und er wird selbst die, die ihn schon monatelang vor Amtsantritt schlecht geredet, diffamiert und verhöhnt haben noch positiv überraschen und ihnen Respekt abzollen.

    So einen wünsche ich mir auch für Deutschland, denn er ist das genaue Gegenteil dessen, was in der deutschen Politiklandschaft so alles kreucht und fleucht und was ich mittlerweile so agrundtief verachte.

  14. Zu den neuen Präsidenten Amerikas Donald Trump grossartige Rede,
    und Heiko Maas halt endlich deine Linke Fresse!!

    Merkel braucht für ihren TW nur 15 Zeichen,“wir schaffen das“
    um Dunkeldeutschland an die Wand zu fahren.
    Maaas hebt das Beinchen gegen die Trumpeiche,
    und bringt nur dunkel roten Urin raus.
    https://dolomitengeistblog.wordpress.com/2017/01/21/zu-den-neuen-praesidenten-amerikas-donald-trump-grossartige-rede-und-heiko-maas-halt-endlich-deine-linke-fresse/

  15. Zitat finanzen100: „Insgesamt hat Hillary Clinton bisher weit mehr Geld ausgegeben als ihr republikanischer Herausforderer. Ihre bisherigen Wahlkampfkosten liegen bei rund 520 Millionen Dollar. Trump liegt nach Berechnungen der Finanznachrichtenagentur Bloomberg „erst“ bei rund 180 Millionen Dollar – er lebt eben auch sehr stark von Mundpropaganda.“

    Dreimal so teurer Wahlkampf – und doch verloren. Es gibt noch Gerechtigkeit in der Welt!

    😀

  16. #14 Tritt-Ihn (22. Jan 2017 09:57)
    KoblenzLinke Chaoten schleudern Sigmar Gabriel „Hau ab!“ entgegen.
    Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=hiSsnPw6sig
    _______________________
    Wo Blieb Gabriels „Mittelfinger“ ?
    Und warum ließ er „das Pack nicht abräumen und wegsperren“ ?

    Pack schlägt sich, Pack verträgt sich. Im Leben des Siggi ganz normale Zustände also. Diesem Typ ist wirklich nichts peinlich.

  17. Gott sei Dank war es diesesmal noch eine technische Störung. Aber ich befürchte ernsthaft, dass PI und andere UNABHÄNGIGE Internet-Plattformen immer häufiger Opfer von Häckerangriffen werden, je näher die kommenden Wahltermine heranrücken. Maas und Stasi-Kahane arbeiten sicherlich schon fieberhaft daran, die Internet-Zensur massiv hochzufahren.

  18. Gestern war der grosse Tag von George Soros‘ Hilfstruppen und nützlichen IdiotenInnen. Haben diese DödelInnen keinen Respekt vor dem Ergebnis eine demokratischen Wahl? Was hätteh die wohl rumlamentiert, wenn Hitlery gewonnen hätte und Trump-Wähler gegen die Ikone der „Political Correctness“ demonstriert hätten?

  19. Mehr Weltfrieden wie mit Trump geht nicht, weil Trump keinen Krieg außerhalb der USA will. Trump ist Geschäftsmann und kein selbsternannter „Weltpolitiker“ als Obama oder Merkel.
    Trump kümmert sich um USA-Angelegenheiten und nicht um die große Weltpolitik, die alles „vergeigt“ hat, die letzten Jahrzehnte. Trump wird sich auch um den Islam kümmern.

  20. Merkel kriecht vor Turkmohammedaner Erdogan und stellt Trump Forderungen. Ein richtiger Kanzler würde mit Trump den Westen renovieren und Erdogan ignorieren, was hat die mohammedanische Türkei schon zu boten ausser Hartz IV-Schlägerbanden?

  21. Trump will sein Land wieder groß machen..Dafür wurde er ja auch gewählt.

    Dass er überall von den Eliten kritisiert weiß,ist ja nur Angstbeißerei..

    Diese haben Angst,dass Trump sein Land absolut wieder auf Vordermann bringt und der Welt zeigt,dass es die Linken auf dieser Welt sind,die ihre Länder zerstören und nichts zustande bringen.

    Dies könnte bei kommenden Wahlen den sogenannten Dominoeffekt auch in Europa auslösen.
    Nur schwache Politiker haben Angst ,da diese wissen,was diese für eine schlechte Politik hinlegen.
    Daher ist die Angstbeißerei bei den Altparteien hier in Deutschland übergreifend.
    Unterstützung haben diese von der linken Lügenpresse.
    Naja..in den USA hat es nichts genutzt und jetzt hoffen wir mal,dass auch innerhalb der EU bald der Dominoeffekt eintreten wird!

  22. Die linke Medienmeute ätzte, er habe in seiner Rede den Wahlkampf fortgesetzt

    Richtig!
    Er setzt das um, was er im Wahlkampf versprochen hat. Und versprochen kommt nicht von Versprecher, sondern ein Versprechen hält man in Kreisen mit Ehrgefühl!
    Daran sind die Medien schon lange nicht mehr gewöhnt!

  23. Superrede, schon am Freitag begeistert gewesen!

    Beschämend diese Leute, die gegen ihn protestieren.

    Gerade die „Gayscene“ sollte sich freuen, dass er die Muslime aus dem Land halten will.

    Oder wollen sie noch mehr Bereichererattentate auf ihre Nachtclubs?

    Auf jeden Fall sehen die Frauen, die ihn (Trump) umgeben, sehr hübsch aus, im Gegensatz zu diesen unästhetischen ungewaschenen Schrabnellen, die gegen ihn auf die Straße gehen.

    Und dann auch noch der Promi-Aufmarsch…. Madonna– Oh mein Gott! Wer interessiert sich noch für diesen Hungerhaken….

    Nicht zum Aushalten deren Anblick. Habe auch gleich abgeschaltet!

    Mr. President, bitte übernehmen sie…..

  24. „Es gibt keine Welthymne, keine Weltwährung und keine Weltbürger“

    „Wir verneigen uns vor einer Flagge.

    Und das ist die amerikanische.“

    D.Trump

  25. #24 Eurabier (22. Jan 2017 10:08)

    Merkel kriecht vor Turkmohammedaner Erdogan und stellt Trump Forderungen. Ein richtiger Kanzler würde mit Trump den Westen renovieren und Erdogan ignorieren, was hat die mohammedanische Türkei schon zu boten ausser Hartz IV-Schlägerbanden?
    …………………………………….
    Shisha-Spelunken, GammelfleischDöner-Spitzengastronomie, Gemüse(haha, psst)läden und ein mitfühlendes Wesen (Ey, Alder – hast du Problem? Hol isch Brüdas! Isch f*ck deine Mudda)

  26. Wie die deutsche Journaille tickt, hat einmal mehr WAZ/Funke-Redakteur Dirk Hautkapp (auf PI kein Unbekannter) im Hamburger Asylantenblatt gezeigt. Demütiges Kriechen ist seine liebste Gangart. Er verlangte von Trump Gewinsel im Staub:

    Nach dem krawalligen Wahlkampf hatte man auf eine Geste glaubwürdiger Demut von Donald Trump gehofft. Doch er drosch nur alte Phrasen. (…) Sie war nicht die dringend ersehnte Geste glaubwürdiger Demut nach einem niederträchtigen Wahlkampf, der oft den Tatbestand der geistigen Körperverletzung erfüllt. Sie war, im Gegenteil, eine aus bekannten Phrasen aus dem Wahlkampf kompilierte Endlosschleife, die ratlos zurücklässt.

    https://www.abendblatt.de/politik/article209346749/Donald-Trumps-Rede-enttaeuschte-inhaltlich-und-intellektuell.html

    Hautkapp plädiert auch für demütiges Kriechen vor Mohammedanern. Denn ihre Ekelideologie Islam ist für ihn ganz großartig. Im Februar 2012 salbaderte er:

    Koran-Verbrennungen
    Überhebliche Gedankenlosigkeit
    Schlimmer kann der Offenbarungseid, nie verstanden zu haben, um was es geht, kaum ausfallen. Ein Jahrzehnt nach dem Einmarsch der Amerikaner in Afghanistan ordnet der Kommandeur Nachhilfe an.

    Über den Umgang mit dem, was nicht nur am Hindukusch Muslimen heiliger ist als alles andere. Man fasst es nicht. Die Koran-Verbrennungen von Bagram, die jetzt die ersten Toten nach sich ziehen, sind weder Zu- noch Einzelfall. Sondern Ausdruck einer überheblichen Gedankenlosigkeit gegenüber den kulturellen, ethnischen und religiösen Eigenheiten Afghanistans, die vor nichts zurückschreckt

    http://www.pi-news.net/2012/02/dirk-hautkapp-islam-kriecher-der-waz/

    Ekelhafte Type.

  27. eine tolle Rede, habe sie live gehört – und wenn man dann nach Deutschland schaut – überkommt einen nur mehr grosse Trauer und Traurigkeit. Leider ist es jetzt ja auch so, das in der AfD der westliche Flügel öffentlich gegen Höcke hetzt. So wird das mit dem regimechange in Deutschland nichts mehr 🙁

  28. Die Forderungen Trumps – dem Volk die Macht zurück zu geben, sich für den amerikanischen Arbeiter einzusetzen, die Arbeitsplätze zu schützen usw. sind ursprünglich Forderungen der Linken.

    Nur haben sich die Linken heute mit dem Establishment der multinationalen Grosskonzerne und globalen Hochfinanz verbündet und den Arbeiter in Stich gelassen. Die linken Medien in Deutschland fühlen sich deshalb durch Trumps Rede in ihrem Verrat ertappt und reagieren entsprechend panisch.

  29. Dieser ehrlichen und richtungsweisenden Rede, die ganz sichtbar aus dem Herzen kommt und die ich nun mehrfach gelesen und gehört habe, ist aus meiner Sicht nichts hinzuzufügen. Wird alles das Realität, ist es ein Segen für Amerika, aber auch für uns, auch wenn sichtlich einige Punkte sich zunächst nicht fördernd auf die deutsche Wirtschaft auswirken werden, da diese fast ganz auf den Export ausgerichtet ist, während der Stand der Binnennachfrage, bedingt durch eine jahrzehntelange, gegen die kleinen Leute gerichtete fragwürdige und verantwortungslose Politik, weiterhin auf sich warten läßt.

    Ich wünschte mir von diesen Inhalten, daß sie einmal von einem deutschen Kanzler für Deutschland nicht nur ausgesprochen, sondern auch verfolgt würden. Bis dahin ist es noch ein beschwerlicher Weg. Eventuell würden jedoch auch die „Linken“ oder die, die sich dafür halten, merken, daß sie sich selbst von den Eurokraten und Bilderbergern hat jahrelang an der Nase herumführen und gegen ihr eigenes Volk aufhetzen lassen.

    So geschehen ist dies ganz offensichtlich auch bei den vorgeblich „ganz spontan“ losgetretenen, jedoch bestens vorbereiteten und durchorganisierten weltweiten „Proteste“ und Unruhen gleich nach der Amtseinsetzung des neuen US-Präsidenten: wie selbst die New York Times nicht umhin kam zu erwähnen, stecken Altbekannte dahinter, allen voran der Milliardär und „One-World“-Strippenzieher Soros, der demnach allein an die 50 Verbindungen zu einschlägigen Gruppen allein in Washington unterhält, und natürlich war zu erraten, daß auch die Clintons wieder mit von der Partie sind.

    Es wird Zeit, daß dieser Bande, die noch immer viel Macht in ihren Händen hält, endlich das Handwerk gelegt wird.

  30. #Ku-Kuk

    Auch gelesen! Darüber wird geschwiegen, würde auch nicht zum vorgegebenen Bild passen.
    Im übrigen mal bei WELT vorbeischauen, wg. Höcke. „Mehrheit der Deutschen“ etc. Mal wieder Allgemeinplatzleser-Volksverblödung vom Feinsten

  31. Frech siegt nicht immer

    Ist schon kess, wie die Rechtsbrecherin Merkel von Trump lauthals Respekt vor dem Recht einfordert.

  32. Torsten Krauel von der Welt hat sich gestern endlos über diese Passage ausgemährt:

    Amerika wolle die Freundschaft aller Länder, „aber in dem Geist, dass alle Nationen das Recht haben, zuvorderst an ihre Interessen zu denken. Wir wollen unseren Lebensstil niemandem aufzwingen, sondern ihn stattdessen als leuchtendes Beispiel verstanden wissen“.

    https://www.welt.de/debatte/article161381364/Trump-sprach-einen-klaren-Satz-Mit-unklaren-Konsequenzen.html

    Die Passage im Original:

    „We will seek friendship and goodwill with the nations of the world, but we do so with the understanding that it is the right of all nations to put their own interests first. We do not seek to impose our way of life on anyone, but rather to let it shine as an example. We will shine for everyone to follow.“

    Und was ist daran verkehrt? Ein klares Bekenntnis, daß alle Nationenen eigene Interessen haben und sie vertreten – was ja das Nationenkonvolut in Afrika und Islamien ganz unverholen tut – gleichzeitig die unausgesprochene, uralte Erkenntnis, daß nur dann, bei Klarstellen der jeweils eigenen Interessen, ein gedeihliches Miteinander und Verhandeln möglich ist.

  33. „Viele haben das Empfinden, dass die Welt aus den Fugen geraten ist“

    A.Merkel

    Liebe Frau Merkel, das ist ganz natürlich.

    Bei dem Übergang vom diktatorischen monopolarem Modell zum multipolaren, natürlichen Modell.

    Das es da knirscht ist ganz normal.

    Das sind die Geburtswehen einer neuen Zeit.

  34. „Gott segne Amerika“. Und wer hilft uns? Wir stecken zutiefst in dieser linksrotgrünen Scheisse!

  35. Hätte mir jemand vor zwei Jahren gesagt, dass im Januar 2017 ein Präsident mit solch einer Antrittsrede ins Weisse Haus einziehen wird, hätte ich ihn gefragt aus welcher Klapsmühle er abgehauen ist.

  36. #32 Babieca (22. Jan 2017 10:17)
    „Ekelideologie Islam“ …
    …………………………………
    Hervoragend – passt!

  37. Ich hätte mir nie träumen lassen, dass es als Riesenskandal gilt, wenn ein Staatschef sagt, zuerst kommt unser Land, zuerst kommen unsere Landsleute.

  38. Was ist den eigentlich mit den Trump Wählern und Trump PROs, wo schreiben die eigentlich?
    Auf Twitter werden ja seine Beiträge geliked wie sonstwas, aber es müsste doch irgendein Presseorgan geben, dass POSITIV und ERFREUT über ihn spricht.

    Ich meine jetzt jetzt nicht hier unser Netzwerk, sondern die Hälfte der Amerikaner, die nun neue Energie und Zuversicht hat.

    Women´s March mit lauter gekauften linken Schauspielerinnen und Sängerinnen, man könnte meinen, die Welt besteht nur noch aus Lesben auf Speed.

    Finde das alles sehr merkwürdig und meine, dass hier im großen Stil Zensur betrieben wird.

  39. Je lauter die Schalen der moranlinsaueren, gutmenschlichen Miesmuscheln klappern, desto genialer finde ich es. 🙂

    Weiter so Trump!

  40. #7 lisa (22. Jan 2017 09:43)

    Die Lügenpresse hat es immer noch nicht verkraftet,dass Trump nun tatsächlich Präsident und somit der mächtigste Mann dieser Welt ist!
    ————————————————
    Die rotzgrün-linke LÜGENPRESSE wird sich bald sehr warm anziehen müssen. Denn Wahltag ist Zahltag! 🙂

  41. #38 Verwirrter (22. Jan 2017 10:33)

    Hätte mir jemand vor zwei Jahren gesagt, dass im Januar 2017 ein Präsident mit solch einer Antrittsrede ins Weisse Haus einziehen wird, hätte ich ihn gefragt aus welcher Klapsmühle er abgehauen ist.

    Ist dieser Beitrag nun für oder gegen Trump gemeint?

  42. #48 Athenagoras (22. Jan 2017 10:41)
    #7 lisa (22. Jan 2017 09:43)

    Die Lügenpresse hat es immer noch nicht verkraftet,dass Trump nun tatsächlich Präsident und somit der mächtigste Mann dieser Welt ist!
    ————————————————
    Die rotzgrün-linke LÜGENPRESSE wird sich bald sehr warm anziehen müssen. Denn Wahltag ist Zahltag! ?

    Dabei müssten sie nur beim gesunden Menschenverstand nachlesen, den es früher durchaus auch bei der SPD gab, Trump sagt nichts anderes als Egon Bahr:

    „In der internationalen Politik geht es nie um Demokratie oder Menschenrechte. Es geht um die Interessen von Staaten. Merken Sie sich das, egal, was man Ihnen im Geschichtsunterricht erzählt.“ (Egon Bahr)

  43. Wenn Trump bis September 2017 nur einen Teil von dem umsetzt, was er angekündigt hat, wird die Wahl hierzulande eklig für die Etablierten!
    Unsere Politiker sind nicht gewohnt, daß man auch liefert, was man versprochen hat. Und sie werden an Trump gemessen werden.

  44. Ich kann die Aufregung nicht verstehen, als US Präsident hat er die Interessen seines Landes zu vertreten, aber nicht unsere, wir haben Merkel und die nächste Bundestagswahl wird nicht besser. Ist leider so. Die nächsten Jahre werden wir mit Moslems gut versorgt sein, schätze mal so das jedes Jahr so um die 500 Tausend kommen.

  45. #2 hoppsala (22. Jan 2017 09:36)

    Die meisten, wenn nicht alle, Berater von Trump sind ehemalige Goldmann-Sachs Angestellte!
    ————————————————–
    Dann ist Trump doch gut aufgestellt mit seinen Beratern. Oder sollte er sich für jedes deutsches rot-grünes Politgedöns interessieren? Und was die Beurteilung der deutschen LÜGENPRESSE anbelangt, kann man gar nicht fassen, dass so eine mediale Hetzkampagne gegen Trump auf so schmutzige Art geführt wird! Unglaublich, einfach unglaublich.

  46. #1 Aussteiger

    Ja,Trump hat sich Gott sei dank nicht verbiegen lassen und mit dem Establishment seinen Frieden geschlossen,nach dem Motto:War alles nur Spass.Er hat seine Kritik an ihr knallhart wiederholt.Sehr wohltuend und sehr authentisch.

    Absolut! Das sieht man ganz besonders an seinem Kabinett, das nur aus Koryphäen ihres Fachs besteht, die über jeden Zweifel erhaben sind, sich je dem Establishment angedient zu haben oder gar Teil davon gewesen zu sein.

  47. Vielleicht ist hier nicht die richtige Stelle, trotzdem möchte ich ein Wort über Herrn Höcke schreiben.
    Im AfD gibt es für mich 3 hörenswerte Menschen- H.Höcke, Frau von Storch und Herr Gauland, und genau in dieser Reihenfolge. Alles andere ist kalten Kaffee. Frau Petri ist nicht schlecht in ihre Argumentation, aber…ich persönlich kann sie nicht lange ertragen.(Geschmacksache eben)
    1. Herr Höcke ist Geschichtslehrer und soll sich mit Historischen Wahrheiten besser als die meisten seine Kritiker auskennen.
    2. Wenn man seine persönliche Meinung nicht aussprechen darf kommt sowieso keine Demokratie zustande.
    3. Das eine Diskussion über bestimmte historische Vorgänge verboten ist, spricht nicht gut über ihr Wahrheitsinhalt.
    4. Wenn eine kleine Gruppe, von etwa 0,1% der Bevölkerung die restlichen 99,9% regieren möchte, geht das nur mit Lügenpropaganda und allgemeine Lügen. Es wird versucht eine Erziehung der Massen zu durchführen und dass soll uns zu denken geben, die Medien mit Vorsicht zu genießen.
    5. Das ganze Wind wird hochgepauscht um die AfD zu zerstören.
    6. Herrn Höcke aus der AfD wird schwere Konsequenzen für ihre Glaubwürdigkeit nach sich ziehen mit entsprechende negative Folgen für die Wahlen.

  48. #33 Tom62 (22. Jan 2017 10:23)

    Gerade die New York Times… haha! Sie selbst hat massiv Wahlkampf für Clinton betrieben. Die Redaktion war parteiisch und hat daraus kein Hehl gemacht. Und warum? U.a., nicht nur, weil der größte Anteilseigner der NYT (und einer der größten Spender der Clinton-Kampagne) der mexikanische Milliardär Carlos Slim ist. Laut Forbes ist er mit 50 Milliarden der viertreichste Mann der Welt nach Bill Gates, Amancio Ortega und Warren Buffet, auch wenn solche Listen immer mit Vorsicht zu genießen sind.

    Slim besitzt z.B. mit América Móvil den größten Mobilfunkanbieter von ganz Lateinamerika; der Mann allein produziert mit seinen Unternehmen sechs Prozent des mexikanischen Bruttoinlandsprodukts.

    Der findet „America first“ und Trumps Aussagen gegenüber Mexiko von Wirtschaft bis Einwanderung nun gar nicht witzig…

  49. #49 Tolkewitzer
    Seit Juni 2015 habe ich hier ständig Links zu den Live-Reden von Trump geliefert.

    Right Side Broadcasting, baby

  50. Tolle Rede! Aber natürlich werden ihm die links-grün versifften Journalisten jedes Wort im Munde rumdrehen, ist man ja gewohnt! Geht heute bestimmt schon im Presseclub los.

  51. @ #57 Ku-Kuk (22. Jan 2017 10:50)

    Ich frage nur da Du offensichtlich kein deutscher Muttersprachler bist so wie Du schreibst. Wie willst du Feinheiten erkennen könne?
    Ich hasse es wenn sich immer Ausländer in deutsche Angelegenheiten einmischen.

  52. Eine erstklassige Rede für das Volk! Damit sind die Gegendemonstranten schon mal nicht das Volk! Vermutlich wie bei uns Systemlinge, die vom bestehenden links-grünen System profitieren und jetzt panische Angst haben, daß sie vielleicht doch noch mal richtig arbeiten müssen!

  53. @ #43 alles-so-schoen-bunt-hier (22. Jan 2017 10:37)

    Ich hätte mir nie träumen lassen, dass es als Riesenskandal gilt, wenn ein Staatschef sagt, zuerst kommt unser Land, zuerst kommen unsere Landsleute.

    Das ist wirklich pervers.

  54. #43 alles-so-schoen-bunt-hier (22. Jan 2017 10:37)

    Ich hätte mir nie träumen lassen, dass es als Riesenskandal gilt, wenn ein Staatschef sagt, zuerst kommt unser Land, zuerst kommen unsere Landsleute.
    ————————————————-
    Was denn sonst? Wem sollte ein Staatsschef sonst seine ganze Arbeit widmen, wenn nicht dem Volk, das ihn gewählt hat.

    Und an diesem Zustand wird sich nichts ändern, denn eine demokratische Wahl kann nicht im Nachhinein umgedeutet werden, wie sich so viele sozialistische Flachdenker und Gutmenschen das so vorstellen. Ihr seid einfach nur widerlich, verlogen und schäbig – deshalb bricht diese Klientel auch so fleißig die Schule, die Ausbildung oder das Studium ab. Die können sich nicht selbst disziplinieren, weil sie davon ausgehen, dass ihre krude Sicht der Dinge von vornherein die (moralisch) einzige ist, der man sich anzupassen hat.

  55. #63 Freya-
    @ #57 Ku-Kuk (22. Jan 2017 10:50)

    Ich frage nur da Du offensichtlich kein deutscher Muttersprachler bist so wie Du schreibst. Wie willst du Feinheiten erkennen könne?
    Ich hasse es wenn sich immer Ausländer in deutsche Angelegenheiten einmischen.

    Richtig! Wir Deutschen würde es uns nie anmaßen, uns beispielsweise in amerikanische Angelegenheiten einzumischen.

  56. Trump hat als echter Populist (im besten Wortsinn), wieder einmal die Gelegenheit genutzt, sich direkt an das Volk zu wenden.
    Selbst die dauerkommentierenden Erziehungsmedien à la CNN mußten in dieser Zeit einfach die volkspädagogische Klappe halten, und konnten sich erst hinterher empören.

    Der Verlust der eigenen Deutungshoheit ist nicht so einfach zu verdauen, wie die Reaktionen der veröffentlichten Meinung zeigen. Beim WDR war gar von „Fachismus“ die Rede.

  57. #63 Freya- (22. Jan 2017 10:53)
    @ #57 Ku-Kuk (22. Jan 2017 10:50)

    Ich frage nur da Du offensichtlich kein deutscher Muttersprachler bist so wie Du schreibst. Wie willst du Feinheiten erkennen könne?
    Ich hasse es wenn sich immer Ausländer in deutsche Angelegenheiten einmischen.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Kann sein, dass du Recht hast. Ich halte mich raus, obwohl ich dachte, dass betrifft alle Europäer.

  58. Pr. TRUMP stellt eine Gefahr dar.
    Für die
    sog. Eliten
    die Kriegstreiber
    die notorisch Unproduktiven
    die „Künstler“ und sonstigen BESSERMENSCHEN
    die musikalischen ZUVIELVERDINER
    die BabyABTÖTUNGSINDUSTRIE
    die GRAUEN EMINENZEN im Hintergrund
    die REFUGEEWELCOMER
    die PUTINHASSER & KALTEN KRIEGER
    die LESBTITTIS
    die KRAMPFEMANZEN
    die rotfaschistische SAntifa
    die „SCHWUPISS“= pädogrüne AG Schwule & Päderasten
    die Aufrüstungsindustrie
    die klimarelIDIOTEN
    für ANGELA HONECKER und ihre MITTÄTER
    für die ÖLSHEIKS
    für die Terrormusels
    für Hamas
    für Al Kaida
    für Al Nusra
    für iSS-Lamstaat
    für Taliban
    für Hamas
    für Antisemiten
    für ISRAELhasser
    für Saudi Barbarien
    für und weitere Terrorfinanzierer
    für Erdwolf Erdowahn
    für padogrün
    für Mauermördererben
    für gelbe Umfallerparteien
    für „Wer hat uns Verraten? Die S…..!“
    für die schwarze „Jubelperserpartei“
    Für die Lügen-Lücken-PresseHALUNKEN
    für…
    für…
    für…
    Viel Feind – Viel Ehr!
    Alles Gute Mr. Präsident TRUMP!!!

  59. Die Qualitätspresse sieht das anders:

    http://www.ksta.de/politik/kommentar-zur-antrittsrede-von-donald-trump-amerika-kurz-und-klein-geredet-25587336

    Obwohl Ekelpresse zutreffender wäre, erlaubt ist, was ihnen gefällt, so widerwärtig und dreckig es auch sein mag:

    http://www.ksta.de/politik/netzhit-nach-der-vereidigung–trumps-sohn-barron-erscheint-mit-muedigkeitserscheinungen-25588366

    Nackte Aktivistin packt Wachs-Trump so richtig in die Kronjuwelen
    Wachsfigur Donald Trump gefällt das!

    http://www.express.de/news/politik-und-wirtschaft/ob-ihm-das-gefaellt–nackte-aktivistin-packt-wachs-trump-so-richtig-in-die-kronjuwelen-25563760

  60. Trump’s Antrittsrede war eine Kriegserklärung an das verlogene linke Establishment, an die Volksverräter und ihre Steigbügelhalter, die Lügenmedien.
    Und genau DAS ist der Grund, warum ihn solche Lügenblätter wie die BILD mit einem Batman-Schurken vergleichen oder man sich daran aufgeilt, ob die Frau von Donald Trump mit ihrer wundervollen Kleidung Frau Kennedy nachahmt.
    Ich hoffe, das Trump gute und vertrauensvolle Sicherheitsberater hat. Denn eines sollte klar sein: mit Hassreden oder niveaulosem Bashing ist dieser Medienprofi nicht zu stoppen. Da müssen Aktionen wie damals bei Kennedy her.
    God bless Donald Trump!

  61. Donald Trump wurde in einem demokratischen Prozess gewählt, der sich über 300 Jahre bewährt hat. Weil den Deutschen Eine-Gesinnung-Medien seine politische Richtung nicht passt wird er mit negativen Berichten als Monster dargestellt. Allmählich bekomme ich eine Vorstellung davon, wie die mediale Hexenjagd gegen die Juden im dritten Reich lief (Jud-Süß,…)
    Heutige welt-online Schlagzeile
    First Couple Wie sehr hasst Melania wohl Donald Trump?
    Heutige Focus-online
    Neigung nach rechts“Machtgierig und stur“: Das verrät Trumps Unterschrift über seinen Charakter

    Und diese negativ verzerrten Berichte (Hetze) gegen Trump sind Legion

  62. Millions of feminists travel to DC to protest.

    In other news, millions of men are glad they’re gone.

  63. Das soll ihm Hühnerbrust und die anderen erst einmal nachmachen! Eine freie dynamische Rede über 15 Minuten lang ohne Vorlage ohne Spickzettel zu halten! Jemand, dessen Verstand so brillant funktioniert, der kann noch vieles mehr!

    Die Fähigkeit, Zusammenhänge erfassen zu können, ist das wahre Prädikat von Intelligenz. Die Pessimisten, die Pöbler, die sich gestern allerorts auf ihrer geistigen Irrfahrt versammelt haben und zeigten, wessen Geistes Kind sie sind, die ihr Glück gar nicht erfassen können, sie schimpfen über den Weihnachtsmann nur weil er eine Rute mitgebracht hat. Sie sehen nur die Rute, die Geschenke im Sack sind für sie unsichtbar, so wie für Kleinkinder, die erst noch lernen müssen.

  64. OT
    Beim Sonntagsstammtisch in BR3 ist heute die grüne Hexxe Margarethe Bause .. wo ist der K-Eimer??

  65. Wer diese Rede gehört und erlebt hat und dann mit den Äußerungen unserer Medien vergleicht, der muß, wenn er noch einen Funken selbständigen Denkens bewahrt hat, die Verkommenheit unserer “Medien“ erkennen und damit eine endgültige innere Erkenntnis erreichen.

  66. #77 Roadking (22. Jan 2017 11:02)
    OT
    Beim Sonntagsstammtisch in BR3 ist heute die grüne Hexxe Margarethe Bause .. wo ist der K-Eimer??
    ++++

    Da kein AfD-Poliker dabei ist, fühle ich mich nicht vertreten und schaue mir den Scheiß deshalb nicht an.

  67. #9 Gabriel Roeff (22. Jan 2017 09:46)

    …Und die „öffentlich rechtlichen“ stimmen ein lautes Gejaule und Geheule an, …
    ___________________________________________________

    Bedenklich finde ich allerdings, dass der Dauerbeschuss mit „veröffentlichter Meinung“ offenbar auch eine Wirkung hat,
    z.B. wie aktuell hier :
    http://www.directupload.net/file/d/4609/sxualb7x_jpg.htm
    Man beachte freundlichst die Diagramme rechts außen.

  68. Ja Amerija zuerst dafür nennt man ihn ja auch Amerikanischen President. Und wenn Ferkel lesen könnte würde sie auf dem Bundestagseingang lesen. (Den Deutschen Volke ) . Aber da sie es nicht kann oder will liest sie halt den Islamissten zuerst. Damit zeigt sie nur ihre dringendste erstzbarkeit. Ein Hoch auf Trump dieses Jahr wird die Revolution kommen oder wie es Le Penn gesagt hat, der Anfang vom Ende der Scheiss EU. Juuupie!!!!!

  69. Diese Antrittsrede war das, was man sich als Bürger eines Staates nur wünschen kann. Und wer genau hingehört hat, konnte nichts von Narzissmus oder Nationalismus heraus hören, lediglich Patriotismus; das Einstehenn für die eigenen Werte und das eigene Land und genau dies gesteht er auch anderen Nationen zu!
    Dass die linksdrehenden aller Coleur Gift und Galle spucken zeigt wieder einmal sehr deutlich, dass diese Zeitgenossen nichts anderes im Sinn haben, als ihre Pfründe zu sichern. Die Bürger – oder wie bei uns neuerdings „diejenigen, die schon länger hier leben“ sind denen sowas von egal!

  70. RT brachte Szenenausschnitte wo Trump dem islamen Imperialismus großartige Kampfansagen machte und dabei immer auch die Reaktionen Obamas mitfilmte … der ein Mal bei fingerverschränten Händen ´höhnisch mit den beiden Daumen applaudierte und sonst gar nichts Relevantes bekundete — diese Islambestie.

    Zu seiner Verabschiedung vor wenigen Tagen war übrigens nur eine der beiden Töchter mitgekommen und die die dabei war wirkte irgendwie zerknautscht – auch diese Tochter beginnt ihren mörderischen Vater innerlich bereits zu verlasssen.

  71. Eine inhaltlich ähnliche Rede wird hoffentlich in wenigen Jahren eine Bundeskanzlerin Dr. Frauke Petry halten. Denn das haben wir in Europa dringend wieder nötig.
    MERKELMUSSWEG! WIR SCHAFFEN DAS!

  72. 3,14 % O.T

    Die Existenz des deutschen Volkes ist menschenrechtswidrig

    Nahezu alle rechten Forderungen sind nun „verfassungsfeindlich“

    Die AfD wird im Urteil schon erwähnt

    Das Gericht selbst rät den Politikern zum Rechtsbruch

    Vereinsverbote sind nun wesentlich einfacher

    *http://www.blauenarzisse.de/npd-urteil-ein-verheerendes-signal-an-alle-patrioten/

  73. #80 Freya- (22. Jan 2017 11:08)
    Wie dämlich ist das denn? Dass er die Erziehung seiner Kinder kann beweist Ivanka Trump. Ich habe mir schon überlegt, dass sie die erste Präsidentin der USA werden könnte.
    War es in sozialistischen Diktaturen nicht üblich die Kinder Andersdenkender in ein Heim zu stecken, damit aus ihnen linientreue Sozialisten werden?
    Gilt in Deutschland die Erziehung nur dann als gelungen, wenn das Kind bei der Antifa gegen Rechts mitmarschiert?

  74. Die Elite Frankreichs kriegt mit der Rede ein politisches Problem durch die Übersetzung:
    America First = L’Amérique d’abord

    Das ist bei allen Franzosen durch den unvergessenen, hoch geehrten Georges Brassens positiv besetzt, an sein Chanson denkt jeder bei „L’Amérique d’abord“, und dieses Positive überträgt sich nun wie von selbst auf Donald Trump:

    Les copains d’abord. Die Freunde zuerst
    https://www.youtube.com/watch?v=CWJmBBxJlig

  75. Schön, saß PI wieder da ist.

    Ich habe mir Trumps Vereidigung angeschaut und die ENF-Tagung in Koblenz. Meine Kinder hatten zwischendurch auch geguckt.

    Und als dann die Nachrichten kamen, sagten selbst meine Kinder, mannomann, da wird aber über alles gehetzt. Das fällt ja sogar uns auf.

  76. Trump stellt die Hoffnung auf wahre Veränderung und Befreiung dar, God bless you Mr. President!!!

  77. Trump geht konsequent gegen die linke Lügenpresse vor.
    Falschmeldungen über Zuschauerzahlen mit typischer Bildmanipulation. Die Lügenpresse spricht von 250k Zuschauern. Tatsächlich war es die Amtseinführung mit den meisten Zuschauer jemals.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/trumps-praesidentschaft/streit-um-zuschauerzahl-hat-trump-mehr-fans-oder-gegner-14722016.html

    Die Anti-Trump-Demonstrationen, bei denen sich naive „Frauenrechtlerinnen“ von Shariaanhängerinnen unwidersprochen in Washington Kopftücher und Nihjabs überziehen lassen erinnert an die Gutmenschenweiber in unseren Parlamenten.

    Organisiert werden diese Hassdemonstrationen u.a. von finanziell potenten, islamischen Terrororganisationen:
    http://dailycaller.com/2017/01/21/womens-march-organizer-recently-met-ex-hamas-operative-has-family-ties-to-terror-group/

  78. In Anbetracht dessen, dass Trump Polit-Neuling ist, ist es schon sehr beeindruckend, dass er eine sehr gute Reden gehalten hat, ohne ein einziges mal von irgendeinem Manuskript abgelesen zu haben. Da kann sich Frau Merkel mal eine Scheibe von abschneiden.

  79. Diese kriminellen Subjekte unterstützt von ihren Weibsbildern auf gleichem Niveau, die gestern Limousinen anzündeten, die Straßen allerorts in Kriegszonen verwandelten, dieser Mob konnte sich nur so massenhaft bilden resultierend aus den Versäumnissen der Regierungen der letzten Jahrzehnte!

    So wie ein altes verkommenes Haus, das 50 Jahre weder gelüftet noch geputzt wurde. Ein Messie Haus, dessen Bewohner physisch und mental genauso verwahrlost sind wie ihre Behausung! Wenn die Stadtverwaltung dann nach einem halben Jahrhundert dort aufräumen will, ist gewalttätiger Widerstand vorprogrammiert!

  80. Die Kampfmaschine der Demokraten CNN kriegt keine Presseausweise mehr.

    „Der tatsächliche Status von CNN als PR-Abteilung des Establishments der Demokraten wurde aufgedeckt. Schon leidend unter infernalischen Bewertungen, wird’s für den Sender von jetzt an sehr viel wackliger.“

    CNN’s real status as the DNC establishment’s public relations arm has been exposed. Already suffering diabolic ratings, things are going to get a whole lot rockier for them from this point onwards.

    CNN Officially ‚Blacklisted‘ From All Future White House Press Events. By Paul Whitehead, NeonNettle, 21 January 2017
    http://www.neonnettle.com/news/1841-cnn-officially-blacklisted-from-all-future-white-house-press-events

  81. passend zum Thema,… TV Tipp heute,

    22.01.2017 – 21.45 uhr im ARD “ Anne Will“

    Thema, “ Trump im Amt – Verändert das die Weltordnung? „

    Gäste u.a. Flinten Uschi ( CDU ), Genosse Verheugen (SPD), der Nordkoreanische Verteidigungsminister Pak Yong Sik, Dieter Kempf Präsident d. Deutschen Industrie, Nostradamus der Astrologe, und die bulgarische Prophetin Baba Wanga (klick), die für eine Flasche hochprozentig schwarzgebrannten Fusel wirklich alles macht, vorallem auch in die Zukunft gucken,
    … möchten Sie als geneigter PI,- Freund von Welt, die “ Flinten Uschi “ mal fragen, ob sich ihre ganz persönliche feine und privat exquisite Weltordnung wie bisher in mangelfreiem “ Saus und Braus „, nach der Trump-Wahl geändert hat, oder wollen Sie der Anne mal einen geharnischten Kommentar ins Gästebuch zur Sendung schreiben, hier der direkte Link zum Gästebuch, bitte sehr — klick –> http://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Forum-Trump-im-Amt-Veraendert-die-Weltordnung,diskussiontrump102.html

  82. OT
    BR3 Stammtisch: Die Bause (Dünnschiss90/Die Blöden – Bayern) macht im Wettstreit „Beste Hirndünpfiff-AbsondererIn der DoofenGrünen“ Göre Ekkaaht massiv Konkurrenz. Die Göre muss sich warm anziehen, wenn die rote Brause in den Bundestag kommt!

  83. Man stelle sich nur mal vor, in Amerika gäbe es jetzt die Präsidentin Hillary Clinton.
    ________________________________________

    Ich Danke Gott und den amerikanischen Bürgern dafür, das das nicht der Fall ist.
    Das war Rettung in der allerletzten Minute.

  84. OT

    Achtung ! Hühner Alarm !

    Zehntausende, dem Neoliberalismus frönende Hühner, protestierten lauthals gackernd gegen Donald Trump

    In Los Angeles haben sich am Protestmarsch, dem so genannten „Soros-Chicken March“ riesige Hühner-Verbände beteiligt. Die Soros-NWO Organisatoren sprachen sogar von 750 000 lautstark gackernden Hühnern. Dementsprechend wurden natürlich auch die Straßen mit Hühnerkot verschmutzt. Na, wenn’s euch Spaß macht! Macht nur weiter so ihr dummen Hühner…

    Ändert allerdings gar nichts… Hehe!?
    http://www.bild.de/politik/ausland/demonstrationen/womens-march-in-den-usa-49899708.bild.html

  85. Das Pikanteste hat PI sich bisher entgehen lassen: Eine der vier Organisatorinnen des „Women’s March“ gegen Trump ist die Kopftuchfrau Linda Sarsour, die hier:

    http://dailycaller.com/2017/01/21/womens-march-organizer-recently-met-ex-hamas-operative-has-family-ties-to-terror-group/

    Des Weiteren: Die Journalistin Asra Q. Nomani hat sich die Nächte um die Ohren geschlagen, um die 403 „Partner“-Gruppierungen dieses Marsches unter die Lupe zu nehmen. Nomani hat dabei herausgefunden, dass mindestens fünfzig „Partner“ von Hillary-Hauptsponsor George Soros „gefördert“ werden. Und das schreibt Nomani nicht in einem randständigen Blog, sondern hier, bei einem Ableger der „New York Times“:

    http://nytlive.nytimes.com/womenintheworld/2017/01/20/billionaire-george-soros-has-ties-to-more-than-50-partners-of-the-womens-march-on-washington/

    Das sind doch nette Kleinigkeiten am Rande, nicht wahr?

  86. #96 alexandros (22. Jan 2017 11:41)

    Glasklare Symptome, dass wir verdummen
    Idiocracy Warum Intelligenz vom Aussterben bedroht ist

    Nachtrag: Was wurde Thilo Sarrazin verteufelt, dass er die Begriffe Intelligenz und Gene in einen Satz formulierte.

    Sarrazin wird bis heute von der Journaille und führenden Politvertretern sowie Linksradikalen wie zu Zeiten von Pogromen verfolgt. Dabei habe ich selten ein derartig gut recherchiertes mit derart vielen Quellangaben versehenes Buch wie „Deutschland schafft sich ab“ gelesen. Einfach nur vorbildlich. Über 1,5 Mio. verkaufter Exemplare! Genau das Gegenteil von dem, was Journalisten im Stande sind zu leisten. Und das können wir in der täglichen Presse empirisch belegen.

  87. Ich hoffe nur, dass der Mann der IM Erika bei seinem ersten Deutschlandbesuch ihre Stasiakte um die Ohren haut, die CIA dürfte die haben, und wir danach die Raute des Grauens für immer los sind!
    Die kann dann gleich ihre ganzen Leibeunuchen mitnehmen, aber ganz weit weg!

  88. Bismarck Rede am 30. September 1862

    „Nicht auf Preußens Liberalismus sieht Deutschland, sondern auf seine Macht;

    Bayern, Württemberg, Baden mögen dem Liberalismus indulgieren, darum wird ihnen doch keiner Preußens Rolle anweisen;

    Preußen muß seine Kraft zusammenfassen und zusammenhalten auf den günstigen Augenblick, der schon einige Male verpaßt ist;

    Preußens Grenzen nach den Wiener Verträgen sind zu einem gesunden Staatsleben nicht günstig; nicht durch Reden oder Majoritätsbeschlüsse werden die großen Fragen der Zeit entschieden – das ist der große Fehler von 1848 und 1849 gewesen – sondern durch Eisen und Blut.“

    Damit griff Bismarck auf das Gedicht „Das eiserne Kreuz“ von Max von Schenkendorf, einem Freiwilligen aus den Befreiungskriegen, zurück, in dem es heißt:

    „Denn nur Eisen kann uns retten,
    Und erlösen kann nur Blut
    von der Sünde schweren Ketten,
    Von des Bösen Uebermuth

    Quelle: Wiki

    Zitat

    Ich würde keine Freunde haben, wenn ich nicht auch Feinde hätte, man kann nicht beides zugleich, kalt und warm, sein, und auf Kampf besteht das Leben in der ganzen Natur.

    Otto von Bismarck (1815-98), preuß.-dt. Staatsmann, Gründer d. Dt. Reiches u. 1871-90 dessen erster Kanzler

  89. Eigentlich sollte es eine Selbstverständlichkeit sein, dass ein Regierungschef, das Wohl des eigenen Volkes und eigenen Landes als Priorität betrachtet. Dieses Interesse muss man jedem Volk zugestehen.
    Das Wohl des eigenen Volkes bedeutet ja auch keineswegs automatisch, anderen Völkern Schaden zuzufügen.
    Wie gerne würde ich von einem Vertreter der deutschen Regierung die Aussage hören „zuerst an Deutschland denken“.

  90. Ku-Kuk (22. Jan 2017 10:58)
    Lassen Sie sich von dieser beschränkten Dame mit dem germanischen Namen nicht unterkriegen! Natürlich brauchen wir hier ausländische Mitstreiter, bzw. integrierte ehemalige Ausländer!

  91. #92 schmibrn (22. Jan 2017 11:34)

    Trump geht konsequent gegen die linke Lügenpresse vor.
    Falschmeldungen über Zuschauerzahlen mit typischer Bildmanipulation. Die Lügenpresse spricht von 250k Zuschauern. Tatsächlich war es die Amtseinführung mit den meisten Zuschauer jemals.-
    ————–

    Ich verstehe auch nicht warum die Presse auf allem herumhackt, als ob die Zuschauer das A und O wären. Ist doch klar wenn in der Haupstadt 90% Links wählen, das Trump nicht 2 Millionen erwarten kann. Punkt 2. Trumps Wähler sind Arbeiter die nicht beliebig frei haben wie Obamas Wähler, wo ein guter Teil seiner Wähler in keinem Arbeitsverhälztnis sind.

  92. #101 Heta (22. Jan 2017 11:49)

    Danke für die Recherche.

    „Das sind doch nette Kleinigkeiten am Rande, nicht wahr?“

    Oh ja, und machen Appetit auf mehr von dem Stoff.

    😉

    Schönen Sonntag!

  93. @ #107 fozibaer (22. Jan 2017 11:54)

    Das Foto , dass die Lügenpresse zeigte war mehrere Stunden vor der Vereidigung aufgenommen worden, als sich der Platz erst füllte.

  94. Trump hat begriffen und artikuliert, das sich die westliche Welt im clash of civilization befindet und wird auch entsprechend handeln. Die Angelsachsen formieren sich. Und wir Deutsche?

  95. Soros hat sich diese Gegendemo nochmal richtig Geld kosten lassen, es war sicher nicht billig, eine halbe Million gehirngewaschener Idioten aus dem ganzen Land nach Washington karren zu lassen, um sich Hetzreden von Hollywood Pfeifen wie Madonna anzuhören.

  96. #8 Demokratie statt Merkel (22. Jan 2017 09:46)
    Wenn man heute auf welt-online liest, dass der 12fache Mörder Amri schon vor Jahren aus Italien nach Tunesien hätte abgeschoben werden können.

    Jungs & Mädels, holt mal tief Luft, haltet inne und sammelt eure Gedanken.

    Bis jetzt war ich auch auf dem Trip, böser Anus Amri, schlechte Polizeiarbeit, böser Bundestag, der einfach nicht gedenken will…

    Ein paar Mitbürgen haben ihre Zeit nicht zum „sich Luft machen“ genutzt, sondern die Fakten etwas genauer angesehen.

    Wie man diese wertet soll jeder selbst entscheiden, aber nicht immer ist alles so einfach und klar wie es im ersten Moment wahrgenommen wird (soll).

    https://www.youtube.com/watch?v=QQK8Lxe2dQo
    https://www.youtube.com/watch?v=YLM3x6Znm68

  97. #42 Pedo Muhammad (22. Jan 2017 10:37)

    +++ ++++++

    das war eine grossartige Rede vom Trump bei seinem Stop Nr1. bei der CIA…!!

    genau richtig, dass er die zur Rückenstaerkung nimmt… genial!

  98. #99 Roadking (22. Jan 2017 11:46)

    OT
    BR3 Stammtisch: Die Bause (Dünnschiss90/Die Blöden – Bayern) macht im Wettstreit „Beste Hirndünpfiff-AbsondererIn der DoofenGrünen“ Göre Ekkaaht massiv Konkurrenz. Die Göre muss sich warm anziehen, wenn die rote Brause in den Bundestag kommt!

    ++++++++++++++++++++++++

    Die Bause kommt aus dem Stamokap-Trotzkisten- Maoisten- Linkssumpf und hat nullkommanix für München/Bayern geleistet. Diese Vita ist in D 2017 beste Voraussetzung, in den BT einzuziehen.

  99. Trump wird ein festes Bündnis mit Kanada, Großbritannien und Australien/Neuseeland schmieden und dann ist die europäische NATO, allen voran Deutschland, raus.
    Daß ein Politiker nationale Interessen vertritt steht diametral zu den Interessen der deutschen Systempolitiker: Diese vertreten die Interessen der Ausländer.

    Wer sich dies antun will:
    https://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Die-Gaeste-im-Studio,gaesteliste984.html

    Tja, Frau vdL : Truppen-Uschi allein zu Haus. Jetzt ist Selbst-Verteidigung angesagt und keine Sex-Seminare mehr.

  100. #79 Ku-Kuk

    Bleib bitte hier! Ich lese Deine Beiträge gerne, auch wenn die Sprache nicht fehlerfrei ist (bei wem ist sie das schon…). Die Sichtweise von Deutschland-Freunden aus dem Ausland finde ich immer interessant, gilt auch für die Holländer, Ungarn, Yugos… hier.

  101. #70 Ku-Kuk (22. Jan 2017 10:58)

    #63 Freya- (22. Jan 2017 10:53)
    @ #57 Ku-Kuk (22. Jan 2017 10:50)

    Ich frage nur da Du offensichtlich kein deutscher Muttersprachler bist so wie Du schreibst. Wie willst du Feinheiten erkennen könne?
    Ich hasse es wenn sich immer Ausländer in deutsche Angelegenheiten einmischen.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Kann sein, dass du Recht hast. Ich halte mich raus, obwohl ich dachte, dass betrifft alle Europäer.

    +++++

    NEIN, sie hat KEIN Recht…. das, was in DE abgeht, wird auch unser Schicksal in anderen EU-Laendern bestimmen…

    ich weiss, dass du Bulgare bist, ich glaube es ist gut so, dass du hier bist..

    ich bin aus Ungarn, und ich lebe in meiner Heimat, trotzdem nehme ich mir die Mühe und die Zeit, die Ereignisse aus Ungarischer Sicht zu kommentieren… woher sollten sonst unsere Deustchen Mitschreiter die Infos bekommen??? aus den MSM??? …. lach…

    also: lass dich nicht von diesem überheblichen Freya-Stück einschüchtern… sie will nur hier die Seite mit ihrer Meinung dominieren… sie kann hier aber nichts bestimmen…

    ABER

    wenn die Mehrheit der Mitblogger entscheidet, die Seite NUR für Deutsche zu reservieren, werde ich mich vor ihrer Meinung beugen und lasse mich hier nie wieder blicken….

    isch schwör… 🙂

  102. Ich hoffe das sich dieses Jahr in Deutschland ebenfalls das Blatt wendet und wir eine Regierung bekommen die für die deutschen Bürger Politik macht, nicht wie die derzeitigen Parteien im Bundestag für die Absahner der Globalisierung, welche von den linken Helfern in den Beamtenstuben gefördert werden.
    Ich wünsch Herrn Trump weiterhin viel Erfolg, das wird unsere Marionetten in Berlin von Ihren Futtertrögen stürzen.

  103. #102 Heta (22. Jan 2017 11:49)

    Das Pikanteste hat PI sich bisher entgehen lassen: Eine der vier Organisatorinnen des „Women’s March“ gegen Trump ist die Kopftuchfrau Linda Sarsour

    Freya hatte schon darauf hingewiesen. Sarsour, eine „Palästinenserin“, ist ja keine Unbekannte, sondern auf ihr ruhte das milde Auge Obamas, der sie auszeichnete, lobte und hofierte.

    Daß sie den ganzen Hamas-Mist im Schlepp hat, wundert nicht. Nett am Rande: Wie üblichen in Islamien bekommt sie Feuer von ihren islamischen Mitgenossenen und konkurrierenden islamischen Großsippen in New York, daß sie sich dem Satan USA zu sehr andiene. Vor allem, weil sie mal was (taktisches) von „Israel anerkennen“ gemurmelt hat.

    http://ikhras.com/fake-activist-exposed-the-real-linda-sarsour/

    Und die nächsten Moslems prügeln auf Ikhras ein:

    http://ibishblog.com/2011/06/23/who_behind_anti_arab_hate_site_ikhras_and_what_are_they_hiding/

    Sie liefern, egal wo sie auftauchen, immer wieder ein Musterbeispiel aus endlosem Basargezänk, dem inhärenten arabischen Dauerkrieg, in dem sich 100 Fraktionen bekriegen und am liebsten ausrotten würden.

  104. 2. mal die Rede gehört…Respekt, allein wenn er nur 1/3 davon umsetzenkann, hat er mehr geschafft als die letzten vier Präsidenten zusammen.

    Hoffe, das ist auch ein Signal in Deutschland, zumal er ja wohl die Resttruppen abziehen wird, zum Schutz der eigenen Grenzen.

    Ob Deutschland nun ein wirklich freies Land wird ?

  105. Ohne Frage eine großartige Rede, großartig, da so gänzlich anders als dieses Schöngeschwätze anderer Politiker – etwas das einfach aus einem gesunden, ideologisch nicht versauten Menschenverstand kommt. Ich freue mich sehr auf die US-Politik unter Donald Trump. Hoffentlich macht der Selfmade-Mann mit der spätpubertären Elvis-Tolle auch unseren Eliten richtig Dampf unterm Arsch! Go Donald, go!

    Und: wer was aus Deutschland hören möchte, das vor gesundem Menschenverstand und einfacher, wahrhaftiger Klarheit nur so strotzt, der kann, sollte, nein: MUSS!, diese Rede von Guido Reil im Dezember – gehalten in Dresden auf Einladung der Jungen Alternative – in voller Länge hören, sehen und genießen. Das ist sowas von gut, besser geht’s nicht! Eine so ehrliche Haut und ein solch klarer Verstand! Ich muss nicht alles zu 100 % so sehen wie dieser Mann, der auch aus einem ganz anderen Milieu kommt als ich und einen anderen Sozialisations-Hintergrund hat, um zu wissen, den würde ich immer und überall wählen, ohne auch nur eine Sekunde darüber nachdenken zu müssen. Bitte, schaut rein – das ist so authentisch wie es authentischer nicht geht, jeder Bundesbürger sollte es kennen – es wäre die perfekte Wahlwerbung für die AfD und, ganz nebenbei, ein Thema für PI-News, auch wenn die Rede schon einen Monat alt ist. Auch die ausführliche Diskussionsrunde hinterher ist sehr interessant. Guido Reil ist einfach ein Klassetyp und eine grundehrliche Haut. Ein Typ, dem man nahezu blind vertrauen kann. Aber schaut selbst:

    https://www.youtube.com/watch?v=FveAiiAD8MI

  106. #9 Gabriel Roeff (22. Jan 2017 09:46)

    Das mediale + politische Establishment, kann seine „narzisstische Kränkung“, durch die zunehmende Gleichgültigkeit der Leser und Zuschauer ihnen gegenüber(manifestiert durch den Erfolg der AfD), einfach nicht überwinden.

    Das rumpelstilzchenhafte Verhalten, der MSM, ist so unprofessionell und kindisch, das es nur noch amüsiert.

    Wenn sie das nicht überwinden, werden sie überwunden, und zwar vom Wähler/Leser/Zuschauer.

  107. #121 Animeasz (22. Jan 2017 12:13)
    #70 Ku-Kuk (22. Jan 2017 10:58)

    Selbstverständlich hier bleiben!
    Hier sind sov iele Christen, Juden, Deutsche, Ungarn, Russen, Polen, Tschechen, Italiener, Österreicher, Schweizer usw.
    Gerade die Bulgaren wissen aus Ihrer Geschichte um die Gefahren, um den Sadismus des Islams.

    Danke für die klasse Beiträge. Jeder von uns lernt hier so viel von anderen und deren Informationsquellen. Genau das, was Politclowns wie Merkel, Maas & Co. so fürchten: Transparenz, Nachprüfbarkeit und staatlich unzensierte Informationskanäle. Und wenn wie beim mir auch, mal Unsinn dabei ist, dann wird es sachlich von jemanden, der mehr oder bessere Informationen hat, widerlegt. Nur so ist Weiterentwicklung möglich. Selbstbeschneidung. Demokratie.
    Wo sind wir denn hier? Ganz sicher nicht im Kommentarbereich semisozialistischer Staatsmedien…

  108. #68 bjornhoecke-fan (22. Jan 2017 10:58)

    #63 Freya-
    @ #57 Ku-Kuk (22. Jan 2017 10:50)

    Ich frage nur da Du offensichtlich kein deutscher Muttersprachler bist so wie Du schreibst. Wie willst du Feinheiten erkennen könne?
    Ich hasse es wenn sich immer Ausländer in deutsche Angelegenheiten einmischen.

    Richtig! Wir Deutschen würde es uns nie anmaßen, uns beispielsweise in amerikanische Angelegenheiten einzumischen.

    +++++

    ihr betreibt Schattenboxen… WIR, patriotischen Mitschreiter aus anderen EU-Laendern sind nicht EURE FEINDE, im Gegenteil… wir sind auf Eurer Seite!

    die ‚Auslaender‘ bestimmen ohnehin, was in DE passiert, gefaellt es euch oder nicht… diese Auslander sind aber nicht WIR…

    Die Deutschen sollten endlich mal aus ihrer eigenen Geschichte lernen und die echten Freunde/Verbündeten und die echten Feinde voneinander unterscheiden zu können… derzeit sind alle Europaer diesseits der Frontline…

    das ist natürlich MEINE persönliche Meinung, wohlgemerkt…

  109. #79 Ku-Kuk

    Eine Meinung darf ja wohl noch jeder haben und es muss nicht die aus Bild, Welt, SZ und Co. sein ?
    An dieser Stelle ist eine Grenze ja wohl, gerade für freundliche Menschen, wirklich fehl am Platz.

    Das Deutsche sagen, erst kümmern wir uns um Deutschland und die eigenen massenhaften Verlierer oder Zurückgelassenen und dann um den Rest, sollte ein Selbstgänger sein.

    Also weiter gehts….

  110. Gerade im Presseclub Hetze gegen Trump, schlimmer geht’s nimmer! Arrogante Klugscheißer, unerträglich!

  111. Trumps Rede war einfach großartig, ein Meilenstein der amerikanischen Geschichte.

    Dass ein Präsident in erster Linie für sein Land handelt ist eine Selbstverständlichkeit.

    Nur in dieser heutigen linksgrünen-wir sind eine Welt-Idiologie ist das Rassismus und Hetze.

  112. #70 Ku-Kuk (22. Jan 2017 10:58)
    #121 Animeasz (22. Jan 2017 12:13)

    Ich persönlich freue mich über jeden Beitrag eines ausländischen Patrioten.
    Rechtschreib- und Formulierungsfehler überlese ich einfach, passieren mir diese als Deutsche im Eifer des Gefechts oft genug auch.

    Bitte hierbleiben und fleißig mitkommentieren!

  113. Weil die deutsche Politikerelite bankrott ist, sollte man das Land zeitweise Trumps Verwaltung unterstellen. Er könnte tatsächlich etwas „schaffen“. Die USA haben es ja vor 70 Jahren schon mal gemacht.

  114. Ich möchte die Deutschen hier nicht beeinflussen. Es ist nur eine Meinung. Wenn sich manche gestört füllen, tut mir Leid.
    Ich lebe lange in Deutschland. Schon über 35 Jahre. Ich hab Deutschland lieb gewonnen. Mir tut es aufrichtig Weh, wenn ich sehe was einige Deutsche aus diese richtig lebenswerte Land gemacht haben.
    Nun…in meinem Beruf war ich nicht sehr viel mit der Sprache beschäftigt, eher wenig- deswegen kann ich nicht so fehlerfrei schreiben. Die Sprache ist nicht einfach zu erlernen und wie ein Einheimischer zu schreiben ist wirklich kaum möglich.
    Ich bitte für meine schlechte Ausdrucksweise um Entschuldigung.
    Andererseits sind die Probleme hier auch für mich wichtig. Ich finde sonst keine Möglichkeit meine Ansichten auszudrücken. Ich bitte um Verständnis.

    ++++++++++++
    In der letzte haben die Bulgaren sehr negative Nachrichten gemacht, aber in der bulgarischen Presse wurde auch über der Kurde, der seine Frau im Hameln ans Auto gebunden hatte so berichtet, als ob das einen Deutschen gewesen wäre.
    Glauben sie mir, Leute, diese Verbrecher hier sind keine Bulgaren! Es sind Zigeuner mit bulgarischen Pässen!
    Wir, die Bulgaren, haben genug unter den Türken gelitten. Unter dem ISLAM. Deswegen ……..

  115. DDR1-Presseclub

    Trump kann nichts
    Er hat doch keine Ahnung
    Von Geopolitik versteht der doch überhaupt nichts
    Von Wirtschaftspolitik sowie so nichts
    Er kuscht vor Putin
    Ausserdem lügt er ständig
    Der hält es nicht lange durch
    Man müsste über eine vorzeitige Amtsenthebung diskutieren
    Meinen Sie „Mord im Weissen Haus“ HoHoHoooo…
    usw.

  116. Die Pop Diva MADONNA, die nicht einmal bemerkt hat, dass sie keine 20 mehr ist, die keinen kurzen Satz auswendig aufsagen kann ohne zweimal aufs Konzept zu sehen. Was will sie ausdrücken? Sie möchte das Weiße Haus in die Luft sprengen! Erklärt sie. – Jemand der überhaupt irgendetwas in die Luft sprengen will, sollte sich schon einmal auf seinen Geisteszustand untersuchen lassen. Sollen wir jetzt froh sein, dass sie „nur“ das Weiße Haus in die Luft sprengen will und nicht auch noch zufällig unsere Weihnachtsmärkte???

    Solche Figuren marschieren auf den Straßen gegen TRUMP!

    Quelle: Focus

  117. Darf ich nur erinnern, dass 2012 Frau Merkel eine Rede gegen das Multikulti gehalten hatte und sie der Meinung war, das die Koexistenz verschiedene Völker und Religionen gescheitert ist? Was ist von geworden?
    Lassen wir Herrn Trump mindestens 100 Tage Zeit um zu sehen wie ernst seine Absichten sind.
    Sonst ist die Rede wirklich einsame Spitze. (allerdings nicht so herzzerreißend wie bei Maren Le Pen Gestern).

  118. DLF-Mittagssendung beginnt gerade

    Die ersten Sekunden: ungebremster wutschäumender Hass auf Donald Trump aus dem Mund der deutschen „Qualitätsjournaille“.

    Die haben sich mittlerweile dermassen in ihrem Hass eingefressen, dass sie alle Masstäbe verloren haben.

  119. 57 KU KUK#
    Fast volle Zustimmung.
    Frau PETRY, bald 5 fache Mutter, agiert eben dementsprechend vorsichtiger.
    Auch ISRAEL schickt keine Frauen in die Kampfzone.
    Die Evolution hat Frauen mit Bedacht nicht zu Frontkämpfern gemacht.
    Oberstudienrat HÖCKE ist 100 % Patriot, vergleichbar mit TRUMP.
    In THÜRINGEN lebt es sich hoffentlich sicherer?
    Bei uns in NRW herrscht die linksfaschistische SAntifa.
    Ich hoffe TRUMP ignoriert ANGELA HONECKER vollständig und lässt die Willkommensmafia im eigenem Saft schmoren.
    Im Übrigen ist es ganz allein die Sache der USA wie dort gehandeltßsetzt und deshalb den Binnenmarkt vernachlässig wird angreifbar.
    Wie sagte KOHL:
    „Wer zu spät kommt den bestraft das Leben!“

  120. Mal genau auf das Foto von der Menge schauen – AUCH ER hatte da die -Spieglein- links und rechts stehen, die im Video unten erklärt werden.

    Ob sie aber wirklich liefen, oder nur Stichworte lieferten, ist ja nicht beantwortbar ??
    Jedenfalls kam Präsident Trump authentischer rüber als der -Kopfrumreißer Obama- !

    https://www.youtube.com/watch?v=3PvBoZuX1ig

  121. #139 jeanette (22. Jan 2017 13:02)
    Die Pop Diva MADONNA, die nicht einmal bemerkt hat, dass sie keine 20 mehr ist, die keinen kurzen Satz auswendig
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Madonna war doch voll auf Drogen. Das sieht man. Sie könnte nicht klar denken.

  122. Die Linken produzieren postfaktisches Gelaber.
    Mit Donald Trump geht es voran in eine neue Weltordnung
    Nach Trumps Inauguration Israelische Behörden genehmigen Bau hunderter Siedlerwohnungen

    Israel sendet neue Signale, die eine Zwei-Staaten-Lösung betreffen: Die Behörden genehmigen den Bau neuer Siedlungen in Ost-Jerusalem. Vor Trumps Amtsantritt hatte es einen Baustopp gegegeben.

    Die Nachricht des Tages 🙂

    Und wir Deutschen holen uns die Invasoren ins Land und bieten eine Rundumversorgung an

  123. Ku-Kuk, nochmal:

    #119 alles-so-schoen-bunt-hier (22. Jan 2017 12:11)
    #70 Ku-Kuk

    Bleib bitte hier! Ich lese Deine Beiträge gerne, auch wenn die Sprache nicht fehlerfrei ist (bei wem ist sie das schon…). Die Sichtweise von Deutschland-Freunden aus dem Ausland finde ich immer interessant, gilt auch für die Holländer, Ungarn, Yugos… hier.

  124. Trump ist ein Kapitalist übelster Art und Idiot ! Wer den wählt, muss verrückt sein ! Den 3. WK wird er mehr provozieren als jeder andere !
    Mit diesem Irren haben sich die Rechtspopulisten ins eigene Knie geschossen ! und geoutet !
    Vieles ist zu weit links, nun aber wählt man rechte Schlächter, Schläger und Diktatoren.
    Genau wie den Mörder Putler ! Wer Mörder und Raubtierkapitalisten anbetet, idolisiert und wählt, ist nicht ganz dicht und hat jedes Maß und Wert verloren !

  125. #146 Surgeon (22. Jan 2017 13:18)
    Trump ist ein Kapitalist übelster Art und Idiot ! Wer den wählt, muss verrückt sein ! Den 3. WK wird er mehr provozieren als jeder andere !

    +++++++++++++++++++++++++++++++++

    Und Merkel ist eine Heilige…….. 🙂

    Das komische ist nur…die Leute im Russland lieben Putin.

  126. Trumps Rede ist 16.36 lang.
    Er spricht sie, wie es sich für einen „Staatsmann“ erwartet wird frei und ohne abzulesen.
    Die Blöd-Merkel mit ihrer „Sich selbst auf die Schulter klopfen“ Politik und ihrem Lieblingsthema, der irren Flüchtlingslüge kann noch nicht mal für durch Terroristen getötete Menschen auf dem Berliner Weihnachtsmarkt einen Satz geradeaus und ohne abzulesen sprechen. Sie kann einfach nichts!
    Erstaunlich, das sie noch ihren Namen, ihren Geburtsort und ihre „Tätigkeit“ ohne abzulesen hervorbringt. Wir Deutsche hätten es allemal verdient, auch einen TRUMP zu bekommen!

  127. Wie Türkische Politiker in Deutschland zur Gefahr für unseren Staat werden

    Deutschland Erdogan-Anhänger Cem Özdemir wird in Berlin von Taxifahrern bedroht

    Der Grünen-Chef wurde in Berlin mehrfach von ultranationalistischen türkischstämmigen Taxifahrern angegangen. Aus Angst verzichtet er meist ganz auf Taxifahrten – und fordert nun Hilfe von der Taxi-Innung.

    Cem Özdemir mag Standhaft bleiben. Aber wie sieht es mit den anderen türkischstämmigen Politikern aus. Haben wir bald überall Erdogan U-Boote in unserem Staat?

  128. #146 Surgeon (22. Jan 2017 13:18)

    Wer Mörder und Raubtierkapitalisten anbetet, idolisiert und wählt, ist nicht ganz dicht und hat jedes Maß und Wert verloren !

    ++++

    mag wohl sein… aber: jeder weiss, dass man vom aufgetischten Menu, zwischen der Pest und der Kolera waehlen durfte…

    warum warten wir es nicht erstmals ab…? uns bleibt sowieso nichts anderes übrig

  129. #147 Surgeon

    Im Gegenteil, Trump setzt sich für eine Versöhnung/Freundschaft mit Russland ein, während Obama und Merkel ständig gegen Russland zündeln.

    Mit Trump ist deshalb die Gefahr eines WK-III wesentlich geringer geworden.

  130. #7 lisa

    Und die Medien schlagen immer noch im Minutentakt auf Trump ein..
    _________________________
    Das Ansehen unserer Medien liegt auf Augenhöhe mit dem eines Tachometerzurückdreher.

  131. Hatten die „Lügenbolde“ der Presse wirklich nichts anderes zu tun, als die Zuschauerzahlen bei Trumps Vereidigung verlogenerweise nach unten zu drehen ? Ich finde es absolut klasse, daß Trump ( einmal mehr ) offensiv darauf reagiert …..

  132. #146 Surgeon (22. Jan 2017 13:18)

    Trump ist ein Kapitalist übelster Art und Idiot ! Wer den wählt, muss verrückt sein ! Den 3. WK wird er mehr provozieren als jeder andere !
    Mit diesem Irren haben sich die Rechtspopulisten ins eigene Knie geschossen ! und geoutet !
    ———

    Sind sie gerade von einem anderen Planeten eingeflogen. Ich wette jede Wette mit Ihnen das es kein Welkrieg zwischen den Großmächten USA, Russland, China geben wird. Mag sein das dort unten der Krieg weiter toben wird mit dem islamischen Staat, dass auch mal Trump losschlagen wird, wenn von denen ihm einer ans Bein versucht zu pinkeln, dass werden aber kurze Einsätze sein.
    Kann mir gut vorstellen sogar gemeinsam mit Putin. Iran wird nicht von Trump angegriffen.

  133. #139 jeanette (22. Jan 2017 13:02)

    Die Pop Diva MADONNA, die nicht einmal bemerkt hat, dass sie keine 20 mehr ist, die keinen kurzen Satz auswendig aufsagen kann ohne zweimal aufs Konzept zu sehen. Was will sie ausdrücken? Sie möchte das Weiße Haus in die Luft sprengen! Erklärt sie. – Jemand der überhaupt irgendetwas in die Luft sprengen will, sollte sich schon einmal auf seinen Geisteszustand untersuchen lassen. Sollen wir jetzt froh sein, dass sie „nur“ das Weiße Haus in die Luft sprengen will und nicht auch noch zufällig unsere Weihnachtsmärkte???

    Dass die alte Kuh mitten im Klimakterium steckt und mit sich und der Welt nicht mehr klar kommt, ist ihr Problem. Sich aber mit solcher Frechheit aufzuspielen, um sich ein letztes Mal im Glanz der Medien und des Scheinwerferlichts zu sonnen ist widerwärtig, einfach nur widerwärtig – eine charakterlich ganz minderwertige Person! Eine CD von der hatte ich im Regal stehen, jetzt liegt sie im Restmüll.

  134. @ #129 animeasz: Ich stimme Ihnen voll zu.
    Patrioten waren sich schon immer in allen Ländern sehr ähnlich im Respekt voreinander.
    Im Unterschied zu den sich selbst überhöhenden Nationalisten.

    Ein Wort zu den sich aktuell gegen Trump in der Hetze selbst überbietenden Medien:

    Was bezwecken diese Hetzer eigentlich mit ihrem pogromhaften Intrigantentum gegen den President elect??

    Ewig die Leier mit den mehrheitlichen Stimmen für Clinton.

    Wenn es das Wahlmännersystem nicht gäbe, würden die 3 grössten Bundesstaaten die Geschicke der gesamten USA bestimmen, daher dieses System, ohne welches die USA niemals entstanden wären.

  135. #146 Surgeon (22. Jan 2017 13:18)

    Trump ist ein Kapitalist übelster Art und Idiot ! Wer den wählt, muss verrückt sein ! Den 3. WK wird er mehr provozieren als jeder andere !

    Sie verwechseln nicht zufällig gerade Donald Trump mit Killary Clinton?

  136. 143 Ku-Kuk (22. Jan 2017 13:11)
    #139 jeanette (22. Jan 2017 13:02)
    Die Pop Diva MADONNA, die nicht einmal bemerkt hat, dass sie keine 20 mehr ist, die keinen kurzen Satz auswendig
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Madonna war doch voll auf Drogen. Das sieht man. Sie könnte nicht klar denken.
    ———————-
    Genau, so kam es mir auch vor. Einen kurzen Satz sollte man schon sprechen können und nicht ablesen müssen!

    Jetzt weiß man auch wer da auf den Straßen hauptsächlich Krawall macht, viele davon sehen sicher ihre Versorgungs-Connections gefährdet. – Menschenrechte! – So kann man es auch nennen! Drogendealer sind auch Menschen!

  137. #147 Surgeon (22. Jan 2017 13:18)

    Das ist doch wohl eine Satire auf die Geiferpresse?

    Man sollte mal auf allen Seiten paar Gänge herunterschalten.
    Weder blanker Hass noch Anbetung sind da am Platze.

    Wie sich seine Politik auswirken wird? Keine Ahnung. Für den Moment freue ich wegen seiner Wahl, weil sich die Medien so schön bloßstellen deswegen und die Berliner „Elite“ nun ein Problem hat.

    Irgendwelche Illusionen, daß Trump falsche Gleise wird richtig stellen können mache ich mir aber nicht.

    #150 alexandros (22. Jan 2017 13:25)

    Tja, in Berlin mögen Taxifahrer eben keine Schwaben – grins…

  138. Unsere Wasmitmedien-Versager bereiten gerade den Mord an Donald Trump vor. Wahrschenlich im Auftrag der linken Politmafia.

    Wie funktioniert das?

    Die Wasmitmedien-Islamisierer stellen die Assassination von Bösewichten als etwas sehr kooles dar. Etwas mit sehr viel Sexappeal. Und die Wasmitmedien-Verräter machen klar, dass sie Trumps Mörder zum Ewigen Helden machen werden.

  139. # surgeon (13:18)
    Haben Sie eventuell eine Überdosis Nachrichten der öffentlich-rechtlichen Sender mit Unterstützung deren sogenannter Politikexperten konsumiert?
    Dann schnell was dagegen unternehmen,z.B.mehr PI lesen und sich über die Links informieren.

  140. #70 Ku-Kuk (22. Jan 2017 10:58)
    #121 Animeasz (22. Jan 2017 12:13)

    Ihr zwei bleibt mal schön hier. 🙂

    Ebenso unsere Mitstreiter und Freunde aus anderen Ländern, die für eine Welt freier Völker und Staaten eintreten.

  141. #185 nicht die mama (22. Jan 2017 14:13)

    #70 Ku-Kuk (22. Jan 2017 10:58)
    #121 Animeasz (22. Jan 2017 12:13)

    Ihr zwei bleibt mal schön hier. ?

    Ebenso unsere Mitstreiter und Freunde aus anderen Ländern, die für eine Welt freier Völker und Staaten eintreten.

    Da kann ich mich nur aus ganzem Herzen anschließen und auch unsere Holländer lobend erwähnen, die uns mit manchem Beitrag bereichern – und zwar wirklich bereichern! Patrioten aller Länder müssen zusammenhalten!

  142. Auf PHOENIX heute “
    „Trump im Amt – Können wir uns auf Amerika noch verlassen?
    Unter anderen war der fette Josef Joffe in der Runde. [Der hatte gegen die ANSTALT verloren, die ihn als Atlantikbrücken-Arschkriecher entlarvten.]

    In „Nachgefragt“ wurde diskutiert, ob ein Amtsenthebungsverfahren möglich ist, um Trump loszuwerden.

    Joffe sagt Mord im Weißen Haus!

  143. #172 Mistral590

    Trump hat seine Rede nicht frei gehalten, sondern vom Teleprompter abgelesen. Finde ich auch überhaupt nicht ehrenrührig, schließlich ist das die für lange Zeit wichtigste Rede dieser Welt, da will man sicher nicht „hängenbleiben“.

    Die meisten Medien haben übrigens darauf geachtet, solche Fotos von Trump zu zeigen, auf denen die schräg gestellten Prompter-Scheiben sehr gut zu erkennen. Bei Obama dagegen waren die meistens geschickt „unsichtbar“ gemacht, allein schon durch Perspektive und Lichtreflexion und Bildauswahl.

  144. #163 jeanette (22. Jan 2017 13:02)

    Die Pop Diva MADONNA, die nicht einmal bemerkt hat, dass sie keine 20 mehr ist, die keinen kurzen Satz auswendig aufsagen kann ohne zweimal aufs Konzept zu sehen. Was will sie ausdrücken? Sie möchte das Weiße Haus in die Luft sprengen! Erklärt sie. – Jemand der überhaupt irgendetwas in die Luft sprengen will, sollte sich schon einmal auf seinen Geisteszustand untersuchen lassen.

    Die Olle hat ja auch angeboten, jedem Clinton-Wähler den Zipfel zu lutschen.

    http://www.krone.at/stars-society/madonna-blowjob-fuer-jeden-hillary-waehler-wahlversprechen-story-535287

    Hat wohl nicht viel gebracht, ihr Engagement.
    🙄
    Ach doch, jede Menge Aufmerksamkeit in den Medien.
    Ein Schelm, wer Böses denkt.

  145. #63 Freya- (22. Jan 2017 10:53)

    @ #57 Ku-Kuk (22. Jan 2017 10:50)

    Ich frage nur da Du offensichtlich kein deutscher Muttersprachler bist so wie Du schreibst. Wie willst du Feinheiten erkennen könne?
    Ich hasse es wenn sich immer Ausländer in deutsche Angelegenheiten einmischen.

    ———————————

    Das ist eine saudumme überhebliche Bemerkung, Freya! Wenn unsere eigenen ausländischen Freunde zu den Zuständen in unserem Land schweigen müssten, dann wären wir noch mieser als das linksrotgrüne Gesocks.
    Und ganz egal, wie jemand schreibt, es kommt auf den Inhalt an.

  146. #191 Marija (22. Jan 2017 14:28)
    Ganz besonders unsere Osteuropäischen Freunde haben eine klare Sicht auf die größte Bedrohung Europas. Deshalb freue ich mich über die Kommentare hier
    🙂

  147. 1. 170 Surgeon (22. Jan 2017 13:18)
    Trump ist ein Kapitalist übelster Art und Idiot ! Wer den wählt, muss verrückt sein ! Den 3. WK wird er mehr provozieren als jeder andere !
    Mit diesem Irren haben sich die Rechtspopulisten ins eigene Knie geschossen ! und geoutet !
    Vieles ist zu weit links, nun aber wählt man rechte Schlächter, Schläger und Diktatoren.
    Genau wie den Mörder Putler ! Wer Mörder und Raubtierkapitalisten anbetet, idolisiert und wählt, ist nicht ganz dicht und hat jedes Maß und Wert verloren !

    ————————

    Wer Illegale beherbergt und dafür das Staatseigentum verprasst, wer Autos anzündet und mit Steinen wirft, wer die Wohnhäuser von Politikern attackiert ist auch nicht ganz dicht! Und wer dem Präsidenten der Vereinigten Staaten mit BE CAREFUL, MR. PRESIDENT! droht, ist der noch ganz dicht??

    Es gibt Leute, für die ist Reichtum und Wohlstand (KAPITALISMUS) wie das rote Tuch für den Bullen. Ihre Hirne benebelt vom Drogenkonsum wählen sie lieber das Elend, auf Disziplin und Ordnung pfeifen sie und hassen alle, denen es besser geht als ihnen selbst!

  148. Ob Trump an Gott zweifelt, wenn ein „bedeutender“ Kardinal, der alles mit ins Boot holt, ihn kritisiert???????????????????

    Kardinal sieht Machtgebaren Trumps kritisch

    Köln – Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki sieht das Machtgebaren des neuen US-Präsidenten Donald Trump kritisch.

    Der Aufruf „Make America great again!„ habe den vermeintlich mächtigsten Mann der Welt ins Amt getragen, sagte der Erzbischof. Für ein Amt mit Einfluss gebe es in der Bibel aber eine ziemlich radikale und eindeutige Antwort: „Wer bei Euch groß sein will, der soll der Diener aller sein!“ Woelki räumte ein, dass auch er als Erzbischof immer wieder vor der Herausforderung stehe, die ein einflussreiches Amt mit sich bringe. Jesu Forderung, Diener aller zu sein, sei so klar und stark, „dass ich nicht sehe, wie man sich daran vorbeimogeln könnte“. Wer Christ sein wolle, müsse sich an dieser Botschaft orientieren. Das gelte nicht nur für Trump.

    Trump wird allerhöchstens zum Himmel blicken und sagen: Oh nur ein ganz winziges Woelki, wo soll da der Sturm herkommen?
    Allein der lächerliche Name Woelki macht die Ankündigung eines Sturmes lächerlich, so wie er den ehrwürdigen Dom selbst lächerlich macht.

  149. 166#
    korrekt:
    Es ist ganz allein die Sache der USA wie dort gehandelt und regiert wird!
    Wer zu sehr auf Export statt auf Stärkung der Kaufkraft und des Binnenmarktes setzt hat selber Schuld wenns daneben geht.

  150. 1. 170 Surgeon (22. Jan 2017 13:18)
    Trump ist ein Kapitalist übelster Art und Idiot ! Wer den wählt, muss verrückt sein ! Den 3. WK wird er mehr provozieren als jeder andere !
    ——————————-

    TRUMPS Dogma ist seit jeher gewesen: THINK BIG!

    Hätte er gedacht: Oh, wo bekomme ich meinen nächsten Joint her, dann wäre er nicht das, was er jetzt ist. Der Präsident der Vereinigten Staaten!

  151. #170 Surgeon (22. Jan 2017 13:18)
    Trump ist ein Kapitalist übelster Art und Idiot ! Wer den wählt, muss verrückt sein ! Den 3. WK wird er mehr provozieren als jeder andere !
    Mit diesem Irren haben sich die Rechtspopulisten ins eigene Knie geschossen ! und geoutet !
    Vieles ist zu weit links, nun aber wählt man rechte Schlächter, Schläger und Diktatoren.
    Genau wie den Mörder Putler ! Wer Mörder und Raubtierkapitalisten anbetet, idolisiert und wählt, ist nicht ganz dicht und hat jedes Maß und Wert verloren !


    Sie haben vergessen die Quelle anzugeben, ggf. den Link.
    Stammt das aus Indymedia ?
    Der Grünen Faceboockseite?
    TAZ?
    Maas ?Stegner? Könnte auch von Roth sein

  152. 170# Surgeon
    Im „ZEIT“ Kommentarbereich tummeln sich Verpeilte mit den gleichen unqualifizierten Ansichten.
    Dort brauchen Sie Ihre kruden Ansichten auch nicht begründen.
    Vielleicht bekommen Sie dafür sogar eine „Zensorenempfehlung“?
    Sie dürfen nur nichts pro TRUMP schreiben und das womöglich auch noch stichhaltig belegen!
    Auf geht’s!
    Missis MARY POPPINSKY wartet dort schon auf Sie.

  153. #190 nicht die mama (22. Jan 2017 14:24)
    Hat wohl nicht viel gebracht, ihr Engagement.
    —————-
    Doch, dem es dem gemeinen Alltagsverstand gezeigt, wie bekloppt die alle sind. Kokain und Drogen hinterlassen tiefe Spuren.
    Je mehr diese Leute sich gegen Trump aussprechen, umso mehr fühlen sich die von diesem Establishment Beschissenen von Trump repräsentiert.
    Die Zeit, in der es genügte, die Vaxxna ins Objektiv zu halten, um dazu zu gehören, scheint vorbei zu sein. Können, Bildung und Leistung und nicht das Geschlechtsteil wird in Zukunft wieder zählen. Die Quoten-, Gender-, Lesben-, und SchwulenTanten wird der Boden unter den Füssen allemal weggerissen.

  154. Naja, man sollte vor lauter Begeisterung aber nicht seinen Verstand verlieren und in ruhiger Minute auch mal genauer hinschauen. Was z.B. hat man davon zu halten, dass Trump in seiner Rede sechsmal Gott und einmal den „Almighty Creator“ bemühte, unter dessen Sternenhimmel wir alle leben? Und ist es Kalkül oder echte Überzeugung, wenn er die Amerikaner „Volk Gottes“ nennt?

    The Bible tells us how good and pleasant it is when God’s people live together in unity.

    Was übrigens nur für die Israeliten pleasant war und weniger pleasant für alle Nachbarn, die mörderisch bekämpft wurden. Wie die Midianiter, siehe 4. Mose 31: auf Anweisung des HErrn alle ausgerottet bis auf „die Mädchen, die unberührt sind, die laßt für euch leben“. Könnte auch Allah befohlen haben. Und was ist mit dem Lamento über die Milliarden Dollar, die Amerika in Übersee demnach zum Wohl aller anderen ausgegeben hat?

    And we’ve spent trillions and trillions of dollars overseas while America’s infrastructure has fallen into disrepair and decay.

    Was heißt das? Will er mindestens 500 der 716 US-Militärbasen weltweit auflösen? Nicht nur die Leute auf Okinawa wären begeistert, „Close the Base Now!!!“, rufen sie verzweifelt schon seit Jahren, ab 28:40, Doku „Standing Army“:

    https://www.youtube.com/watch?v=Ig3uvSnvCFw

    Und überhaupt: „America first!“ War es jemals anders?

  155. Auf dem Presse-Strich von WELT und N24 macht sich ein neuer Trend breit: die Stricher machen sich in den Kommentar-Foren über Leser lustig, die eine abweichende Meinung äußern. Aktuell orakelt dort eine Schreibse, Mrs. Trum würde ihren Mann hassen. Das hätte die Schreibse anhand der Blicke während eines Tanzes des Paares abgeleitet. Dem dummen Gör müsste mal jemand sagen, dass Dschungel ist, soll sie dort die Schafs-Hoden psychologisch analysieren. Das entspricht eher ihrem Küchenpsychologen-Niveau.
    Trump ist der einzige, der den ISlam als Problem benennt und dem ich zutraue, dass er handelt. Der Rest interessiert mich nicht.

  156. #153 Animeasz

    ich teile Ihre Meinung. Meine Bemerkung war natürlich ironisch gemeint, weil es absurd ist, in den Kommentaren zum Machtwechsel in Amerika Ausländern den Mund zu deutschen Belangen verbieten zu wollen.

  157. #199 Heta (22. Jan 2017 15:05)
    Der Trump ist ein Übergang zu einem Denken, das sich erst noch formieren muss.
    Obama bezeichnet das Ende der Zeit, die sich tolerant, weltoffen, global nannte, und sich im regenbogenbunten Plüsch wohlfühlte. Die Grenzen waren klar: weißer Mann immer arg böse, Frau immer gut. Quote auf 100 %, dann geht nichts mehr schief.

  158. #200 BenniS (22. Jan 2017 15:06) Auf dem Presse-

    Auf dem Presse-Strich von WELT und N24 macht sich ein neuer Trend breit: die Stricher machen sich in den Kommentar-Foren über Leser lustig, die eine abweichende Meinung äußern.

    Die Regierung plant ein
    Abwehrzentrum gegen Desinformation: Vorbild Nordkorea
    Auf diese Leute werden sie dann in den Kommentarspalten treffen um die Regierungslinie zu promoten und Kritiker lächerlich zu machen. Lustig wird es, wenn die Regierung Social-Bots für ihre Propaganda einsetzt, dies aber der Opposition verbietet
    CDU: Internet Lügenschleuder verhindern
    Das wird ein Kampf zwischen David und Goliath, da die Regierung unbegrenzte Ressourcen hat und über die Gesetzgebung den Kampf in ihrem Sinne steuern kann.

  159. Ich sehne dem Tag entgegen, an dem in Deutschland eine solche Rede eines Politikers gehalten wird. Trump hat als erstes Staatsoberhaupt die britische Premierministerin zu sich eingeladen. Das lässt erahnen, welche europäischen Nationen nun aufstreben werden. Deutschland wird es bestimmt nicht sein nach Merkels unüberlegten und arrogantem Glückwunsch an Trump. Ich befürchte, sie hat nicht nur einen fatalen Fehler bei der Flüchtlingspolitik gemacht, sondern sie wird auch unser Land wirtschaftlich ruinieren. Merkel muss schnellstens weg!

  160. Ich erinnere mich noch gut an die Zeit in der Japan die Grenzen des extremen und einseitigen Exports aufgezeigt wurden.

    Danach musste Japan hunderte Fabriken in den USA bauen und in den USA produzieren. Danach verselbstständigte sich wieder die grenzenlose Globalisierung und China drückte milliardenfach ihren Müll in die USA.

  161. Mir sind bei der Rede die Tränen gekommen…
    Ich wünschte ein dt. Politiker würde einmal solche Wort für sein Volk finden.

    Ich liebe Trump, er wird der Geisteskrankheit Islam in seinem Land den Kampf ansagen, das ist ein großartiges VOLK!

  162. #199 Heta

    „Volk Gottes“ ist die Gemeinschaft der Gott-Gläubigen, auf der Basis der Bibel. Und den Segen Gottes für Amerika sich zu erhoffen finde ich ebenfalls nicht anstößig.

  163. @ 184 Post Tenebras Lux

    HaHa der absolute Hammer. Diese linken Volldeppen interessieren sich für ihre Periode. Linke Dummheit ist immer noch Steigerung fähig.

  164. …,es war eine grossartige Rede!
    Er hat dem ISlam-Terrorismus den Kampf angesagt und die Idioten gehen gegen ihn auf die Strasse, anstatt gegen den weltweiten Terror und die Schikane des ISlam.
    Es ist unfassbar, aber bestätigt die Verse im Evangelium!
    Wann wandern diese Protestler denn nun eigentlich, wie angekündigt aus?
    Interessant finde ich auch, wie viele „Künstler“ und Promis sich urplötzlich für Politik interessieren… 😆

  165. #43 putin2.0 (22. Jan 2017 10:33)

    „Gott segne Amerika“. Und wer hilft uns? Wir stecken zutiefst in dieser linksrotgrünen Scheisse!

    Keine Sorge, was wir brauchen ist eine Wirtschaftskrise damit diese ganzen wohlstandsverwahrlosten und in nutzlosen Ämtern parasitär dahinvegetierenden linksgrünen Spinner mit der Schnauze mal volle Kanne in die Lebenswirklichkeit hineinkrachen.
    Sobald diese Weltverbesserer und Realitätverweigerer von sozialen Abstiegsängsten geplagt werden und sich mit der Masse von Einwanderern um Arbeitsplätze und bezahlbaren Wohnraum in Konkurrenz befinden rücken diese Leute ihr krankes Weltbild ganz schnell wieder gerade. Die müssen nur mal aus der Komfortzone herausgerissen werden.

  166. #161 Ku-Kuk (22. Jan 2017 12:55)

    Wenn in Bezug auf Straftaten von Rumänen, Serben oder Bulgaren zu lesen ist, geht der geschulte Leser im Regelfall von Zigeunern aus, im Speziellen von Roma.

    Es tut gut, auch Ansichten aus dem Ausland zu hören.

    Und dazu:
    #167 Ku-Kuk (22. Jan 2017 13:11)

    „Madonna war doch voll auf Drogen. Das sieht man. Sie könnte nicht klar denken.“

    Beim Auftritt vielleicht, aber sowas bereiten Profis vor. Sowohl seitens Madonnas Crew als auch vom Team Clintons. Drogen oder nicht, das war kalkuliert.
    Ich staune angesichts des dröhnenden Schweigens der Frauenbewegung…

  167. Die Verkommenheit der gleichgeschalteten deutschen Lügenpresse wird immer deutlicher, denn sie zeigt mit jedem Wort ihre wahre Teufels-Fratze, indem sie einen demokratisch gewählten Präsidenten pausenlos mit Dreck bewirft, weil die Linken eine Mörderin ins Amt heben wollten. Zum Glück ging ihre Rechnung nicht auf. Keine Lüge ist diesen Verbrecher-Medien groß genug um Trump zu schaden, während man gleichzeitig die amerikanischen Wähler als Rassisten und geistig Behinderte darstellt, so wie man patriotische Deutsche als Nazis verunglimpft, verfolgt und bestraft. Trump wird von deutschen Politikern als Ungeheuer dargestellt, schlimmer als die uns seit Jahren besetzenden islamischen Steinzeit-Barbaren. Dieses gekaufte und korrupte Pressegesindel ist nur noch zum Kotzen und ich wünsche Euch, daß Ihr bald Euer Maul gestopft bekommt und zwar auf Dauer.
    Alle stürzen sich auf Trump, als wäre er ein „Sex-Monster“ und auf das, was er irgend wann in seinem Leben einmal gesagt oder getan hat. Was ist eigentlich mit dem Abschaum krimineller, Drogensüchtiger und pädophiler Politiker, die sich in Deutschland „Volksvertreter“ nennen? Sind das etwa ehrwürdige Personen, die Vorbildfunktion ausüben? Die stecken bis über beide Ohren im Dreck und reißen ihr verkommenes Maul über andere auf? Unglaublich! Was ist mit dem Schwein Clinton, der aus dem Amt geworfen werden sollte? Ließ sich Frauen zum bumsen ins oval office bringen und ließ sich blow jobs verpassen. Ist das vielleicht ein Vorbild? Und schon gar kein Präsident eines Volkes. Ach ja, alles in Ordnung, sind ja Demokraten und die dürfen sich alles erlauben ohne das darüber auch nur ein Wort fällt.
    Wer dieser gleichgeschalteten verkommenen Presse auch nur ein einziges Wort glaubt, ist Gehirngewaschen und verfügt über keine eigene Meinung. Vor solchen Menschen habe ich nicht die geringste Achtung, denn sie würden alles tun, nur nichts Gutes für andere.

  168. #59 r2d2 (22. Jan 2017 10:47)

    Ich kann die Aufregung nicht verstehen, als US Präsident hat er die Interessen seines Landes zu vertreten, aber nicht unsere, wir haben Merkel und die nächste Bundestagswahl wird nicht besser. Ist leider so. Die nächsten Jahre werden wir mit Moslems gut versorgt sein, schätze mal so das jedes Jahr so um die 500 Tausend kommen.

    Alles hängt davon ab ob Deutschland von einer schweren Wirtschaftkrise gebeutelt wird oder nicht.
    Die Steuergelder die in der aufgeblähten Asylindustire verbrannt werden müssen zeurst einmal erwirtschaftet werden.
    Sobald die Steuereinnahmen durch die Wirtschaftskrise sinken wird dieser ganze Asylquatsch ganz schnell gestrichen werden.

  169. Heta,
    Du bist ein armer Mensch und gehörst zu denen, die sich gern Linker Gehirnwäsche unterziehen. Stelle Deine Fragen lieber an die deutsche Verbrecher-Regierung, die das deu Volk verrät, zerstört und mit dem Islam austauscht.

  170. #119 OMMO (22. Jan 2017 11:47)

    OT

    Achtung ! Hühner Alarm !

    Zehntausende, dem Neoliberalismus frönende Hühner, protestierten lauthals gackernd gegen Donald Trump

    In Los Angeles haben sich am Protestmarsch, dem so genannten „Soros-Chicken March“ riesige Hühner-Verbände beteiligt. Die Soros-NWO Organisatoren sprachen sogar von 750 000 lautstark gackernden Hühnern. Dementsprechend wurden natürlich auch die Straßen mit Hühnerkot verschmutzt. Na, wenn’s euch Spaß macht! Macht nur weiter so ihr dummen Hühner…

    Offenbar ist der H5N1 Erreger auch bekannt als Vogelgrippe wieder auf dem Vormarsch. 😀

  171. Den ganzen Trump-Hassern, die doch nur die gängige Mainstream-Meinung wiederholen, kann ich nur zurufen:

    Viel Feind‘, viel Ehr‘!

  172. #157 schulz61 (22. Jan 2017 12:34)

    Gerade im Presseclub Hetze gegen Trump, schlimmer geht’s nimmer! Arrogante Klugscheißer, unerträglich!

    Zudem haben die nur die Trump Gegner für die Fragen am Telefon durchgelassen.

  173. Seit es in der deutschen Medienlandschaft um Trump geht stinkt es überall nur nach Kotze, so wie schon lange nicht mehr! Vielleicht hat das eine heilende Wirkung – bei Vergiftung ist es ja angesagt!

  174. #69 Verwirrter (22. Jan 2017 10:51)

    #49 Tolkewitzer
    Seit Juni 2015 habe ich hier ständig Links zu den Live-Reden von Trump geliefert.

    Right Side Broadcasting, baby

    ‚Tschuldigung, ich war ein Verwirrter.

    🙂

  175. #199 Heta (22. Jan 2017 15:05)
    Naja, man sollte vor lauter Begeisterung aber nicht seinen Verstand verlieren und in ruhiger Minute auch mal genauer hinschauen. Was z.B. hat man davon zu halten, dass Trump in seiner Rede sechsmal Gott und einmal den „Almighty Creator“ bemühte, unter dessen Sternenhimmel wir alle leben?
    ————————————————————————-

    Lieber einen überzeugten Atheisten wie Stalin und Hitler?

  176. #145 Animeasz (22. Jan 2017 12:13)
    #70 Ku-Kuk (22. Jan 2017 10:58)
    ABER
    wenn die Mehrheit der Mitblogger entscheidet, die Seite NUR für Deutsche zu reservieren, werde ich mich vor ihrer Meinung beugen und lasse mich hier nie wieder blicken….

    isch schwör…

    Diese Seite ist nicht für Deutsche reserviert, sondern für alle Patrioten. Egal wo sie wohnen!
    Ich bin sehr froh, auch einmal Meinungen von Menschen zu erfahren, die noch nicht der westlichen Gehirnwäsche unterzogen worden.

    #Animaesz, schau Dir bitte noch mal meinen Beitrag
    #324 Tolkewitzer (21. Jan 2017 09:39)
    im Strang „Das rote Blut der Patrioten…“ an!

  177. #213 Tavor Galil (22. Jan 2017 16:21) OT

    (Höcke-Ausschlußverfahren?)

    Wird wohl von der AFD das ‚You’re fired‘ bekommen

    Entweder ist das eine Geschichte, dazu in die Welt gesetzt, um der AfD zu schaden, indem man sie spaltet,

    oder es entspricht der Wahrheit. Im zweiten Falle, der bitte nicht eintreten möge, hätte die AfD sich als nationale und demokratische Opposition selbst erledigt, und ihre Spaltung in eine nationalkonservative und eine eher marktradikale „Lucke-Partei Nr. 2“ wäre sehr wahrscheinlich nur eine der Folgen, die dann einträfen. Letztere wäre wohl nicht nur für mich unwählbar.

    Ich will einfach nicht glauben, daß die AfD-Führung so dumm wäre, ihre Partei in ein solches, für sie geradezu existenzgefährdendes Szenario hineinzumanövrieren.

  178. „Die Zeit der hohlen Phrasen ist vorbei.“

    Mein Wunschtraum für Deutschland ist es, diese Schlagzeile am 25.09. hier zu lesen, wenn diejenige, welche schon läger im Kanzleramt sitzt, endlich abgewählt wird!

  179. #120 Heta (22. Jan 2017 11:49)

    Das Pikanteste hat PI sich bisher entgehen lassen: Eine der vier Organisatorinnen des „Women’s March“ gegen Trump ist die Kopftuchfrau Linda Sarsour, die hier:

    http://dailycaller.com/2017/01/21/womens-march-organizer-recently-met-ex-hamas-operative-has-family-ties-to-terror-group/

    Des Weiteren: Die Journalistin Asra Q. Nomani hat sich die Nächte um die Ohren geschlagen, um die 403 „Partner“-Gruppierungen dieses Marsches unter die Lupe zu nehmen. Nomani hat dabei herausgefunden, dass mindestens fünfzig „Partner“ von Hillary-Hauptsponsor George Soros „gefördert“ werden. Und das schreibt Nomani nicht in einem randständigen Blog, sondern hier, bei einem Ableger der „New York Times“:

    http://nytlive.nytimes.com/womenintheworld/2017/01/20/billionaire-george-soros-has-ties-to-more-than-50-partners-of-the-womens-march-on-washington/

    Das sind doch nette Kleinigkeiten am Rande, nicht wahr?

    Danke für diese hochinteressante Fundsache, die eigentlich einen eigenen Artikel wert wäre. Es sind genau diese Sachen, die dieses Forum hier so einzigartig machen und die einem sonst entgangen wären.

  180. 14 Tritt-Ihn   (22. Jan 2017 09:57)  
    Koblenz
    Linke Chaoten schleudern Sigmar Gabriel „Hau ab!“ entgegen.
    Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=hiSsnPw6sig
    ____________________________
    Wo Blieb Gabriels „Mittelfinger“ ?
    Und warum ließ er „das Pack nicht abräumen und wegsperren“ ?
    ————
    Das Einschleimen bei den Islamisten ist einfacher

  181. #231 Tom62 (22. Jan 2017 16:43)

    „Ich will einfach nicht glauben, daß die AfD-Führung so dumm wäre, ihre Partei in ein solches, für sie geradezu existenzgefährdendes Szenario hineinzumanövrieren.“

    Dann kriech in Dein PI-Körbchen, das sind die wahren Deutschlandhasser und auch für die sogenannte Korrektheit der Meinungsstabilität zuständig.

    Feige Makulatur, ich trete aus.

    Und ich glaube auch nicht, daß mein Kommentar so freigeschaltet wird.

    Egal, ich hab` ihn gespeichert und werde ihn anderweitig -als Beweis- verlinken.

  182. Auf einmal demonstrieren selbst in Deutschland wieder Frauen auf den Straßen. Wes Geistes Kind sie sind, wird aber sehr schnell deutlich.
    ——-
    Als ihre Mütter, Großmütter oder Töchter vergewaltigt wurden und werden kam es bei diesen Emanzen zu keiner Demo, jetzt aber ein großes Geschrei über einen der mal einen Frauenwitz gerissen hat, die schlechtere Bezahlung der Frauen im Beruf ist vielleicht doch nicht grundlos.

  183. #231 Tom62

    Wir werden sehen was die nächsten Tage bringen. Eine PEGIDA Partei mit Bachmann und Höcke wäre auch nur die 999 kleinst Partei.

    #233 WahrerSozialDemokrat

    Ich wollte es auch grad bringen aber du warst schneller 😉

    Madonna war wohl bei der lausige Mütter against Trump Demo
    http://www.spiegel.de/panorama/leute/madonna-und-guy-ritchie-beenden-sorgerechtsstreit-um-sohn-rocco-a-1111362.html

    Allen und nicht Allah einen schönen So. noch.
    #InTrumpWeTrust

  184. Die linken Organisationen und Medien führen sich inzwischen auf wie Junkies, denen man die Drogen weggenommen hat. Da demonstrieren Frauen mit rosa Strickmützen, obwohl Trump noch gar keine politischen Entscheidungen getroffen hat. Rosa steht für rosaroten Ponyhof, die Traumwelt des Dauerdrogenrausches der Linken. Für die Realität hat diese Demonstration keinerlei Bedeutung, kein armer Amerikaner in den Slums der Großstädte oder auf dem flachen Land wird dadurch reicher oder glücklicher und kein Milliardär ärmer. Ich wiederhole mich: Die Themen der Linken sind im Interesse der Superreichen hilfreiche Ablenkungsmanöver von den eigentlichen Kernproblemen der Menschheit auf der Welt: Die Erde hat bei weitem nicht genügend Ressourcen, damit alle denselben Wohlstand wie wir genießen können.

    Das bedeutet Verteilungskampf, der mehr oder weniger subtil geführt wird. Auf der unteren Ebene mit brutaler Verdängung, auf der oberen Ebene mit Verschleierung und Gehirnwäsche. So erklärt sich, daß Superkapitalisten im zentralistisch geführten Superstaat Europa die Unterstützung großer Teile der Linken im künstlich angezettelten Kampf gegen Rechts genießen. (Das Märchen vom Fachkräftemangel und den händeringend gesuchten Fachkräften aus den islamischen Steinzeitstaaten gehören dazu.) Man beachte die Parallele zu 1984, wo die Propaganda einen äußeren Feind namens Goldstein zum Popanz aufbaut, um die Emotionen der Massen in eine bestimmte Richtung zu kanalisieren, abzuleiten und unschädlich zu machen.

    Ein großer Teil der Menschheit wird sich für alle Zeiten damit abfinden müssen, „bescheidener“ als wir zu leben und zwar dauerhaft. Das wird von vielen ja auch akzeptiert: von den Inuit in Grönland, den Sami in Finnland und Schweden, den Nomadenvölkern in der Mongolei, den Ackerbauern in Afrika (Massai), den Eingeborenen in Afrika und Süd- und Mittelamerika. Lasst diesen Menschen ihre Kultur, fördert das Bewusstsein vom Wert ihrer Kultur, redet ihnen nicht ein, daß sie alle Smartphones bräuchten.

    Mit der Ansiedlung der kulturfremden Erfolgloseren und Ärmeren im Herzen der Industrienationen hat Merkel einen Verteilungskampf in Gang gesetzt, der noch viel Blutvergießen mitten unter uns verursachen wird. Wut aus Frustration über die enttäuschten falsch geweckten Erwartungen kommen hinzu. Nicht zu vergessen die mitgebrachte Aggressivität, Brutalität und Primitivität. Und aufgrund der Verschiedenheiten der Kultur ein fehlendes Verständnis und fehlendes Motiv für Kooperation.

    Eine bessere Welt läßt sich nur schaffen, wenn das Profitstreben vom Modus: um jeden Preis, ohne jeden Skrupel, ohne Rücksicht auf Verluste, nach mir die Sintflut, auf den Modus: vernünftig, moralisch und ethisch einwandfrei, ressourcenschonend, recyclierend, in der Verantwortung für nachfolgende Generationen, umgeschaltet wird. Das funktioniert nur freiwillig. Und die Freiwilligkeit ist nur da, wenn es ein höheres Gut als Reichtum gibt, etwa der Patriotismus, das Interesse an der Mitarbeit am Erhalt und dem Erstarken der Nation, deren Teil man ist.

  185. 170 Surgeon   (22. Jan 2017 13:18)  
    Trump ist ein Kapitalist übelster Art und Idiot ! Wer den wählt, muss verrückt sein ! Den 3. WK wird er mehr provozieren als jeder andere !
    Mit diesem Irren haben sich die Rechtspopulisten ins eigene Knie geschossen ! und geoutet !
    Vieles ist zu weit links, nun aber wählt man rechte Schlächter, Schläger und Diktatoren.
    Genau wie den Mörder Putler ! Wer Mörder und Raubtierkapitalisten anbetet, idolisiert und wählt, ist nicht ganz dicht und hat jedes Maß und Wert verloren !
    ——–
    Oh, ist das kleine Linke Etwas von der Randale heimgekommen ?

  186. Zuerst den:
    »In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, dann können Sie darauf wetten, dass es so geplant war«
    US-Präsident Franklin D. Roosevel

    Er lobt Obama zum friedlichen Machtwechsel,
    selbst schaut Obama drein wie Pinocchio und muss sich all seine Fehler vom Präsidenten anhören und das gleich sofort ohne das er Reißaus nehmen kann.
    Hier wird das Volk eingeblendet, hätte gern
    Killllary gesehen, ist wahrscheinlich beim Arzt.
    Seine Rede ist bissel von Putin übernommen.
    Nach dem Boykot sprach er auch so.
    Zum ende sehe ich nur Michel der Göttergatte
    steht erst auf, aber sie Applaudiert wegen dem
    Protokoll oder darf sich Barack jetzt sein
    Futter selber richten.
    Und wer hier nicht Applaudiert sind die
    Arbeits und Lichtscheuen Gestallten.
    Früher sagte man wer nicht Arbeitet
    soll nicht essen.

    Präsident Barack Obama, 28. Mai 2014:
    »… Amerika muss auf der Weltbühne immer führen. Wenn wir es nicht tun, tut es kein anderer.«

    Soll ja auch keiner.

    Wie sagte Präsident Obama in einer Rede vor den Vereinten Nationen: “Die Zukunft darf nicht denen gehören, die den Propheten des Islam verleumden.”

    Ja soll ich meinen Mörder noch den Teppich rollen.

    Zitat Obama (Ramstein, 05.06.2009): Deutschland ist ein besetztes Land und wird es auch bleiben.

    Was die Zukunft für diese Aussage bringt hängt nur von Trump ab, oder kann nur besser werden.

  187. #234 Paula (22. Jan 2017 16:58)
    Das entspricht ja genau der Theorie der Riesen-Riesen-Manipulationskampagne, der naive, sich nach Ponyhof-Idylle sehnende Linke zuhauf zum Opfer fallen. So werden diese Massen blind dafür, was eigentlich auf der Welt geschieht. Und daß wir ohne die bösen Rechten und Trump auf dem Weg in eine Welt ohne Bindungen und Verbindlichkeiten sind, in der jeder für sich allein ist und die Reichtümer der Welt leichte Beute für die gewissenlosen Profis im Profitmachen sind.

  188. Wer sich von den Strapazen der letzten Tage erholen will und noch ein offenes Ohr für Comedy sein eigen nennt, dem empfehle ich die heutige Folge der „Lindenstraße“.

    Die Vorschau des WDR lässt Unheilvolles erahnen:
    „Jemals Eltern verstecken sich nach ihrer FLUCHT aus Tunesien bei Alex und Iris. Ihnen droht die ABSCHIEBUNG. Die Strapazen haben Spuren hinterlassen: Als Jamals Vater Yussuf im Treppenhaus geschwächt zusammenbricht, wird die Lage kritisch.“

    Wer denkt sich eigentlich soviel Gülle aus.
    Was bin ich froh, das ich ab morgen Früh um 5 wieder für die geschwächten Gäste von Mutti aus dem Urlaubsland Tunesien buckeln darf…

  189. Die AfD braucht dringend einen internen Mediator, der solche Geschichten wie jetzt mit Höcke intern regelt. Höcke muß nicht alles sagen, was er denkt. Das ist naiv. Es gibt ein Parteiinteresse, das vom Einzelnen Rücksicht und Kompromißbereitschaft verlangt. Petry gehört zu den modernen Vernünftigen, während man sich bei Höcke schon manchmal fragt, auf welchem altmodischen verstaubten Planet er eigentlich wohnt. Zweifelsohne sind seine Absichten edel, aber er sollte mal mit anderen Leuten zusammenkommen oder Rockmusik hören und einen Joint rauchen 🙂 , um seinen Horizont zu erweitern.

  190. Es ist immer wieder faszinierend, wie viel Euphorie bloße Worte hervorrufen können.

    Ich sehe mir lieber an, was geschieht.

    Aber wenn schon so große Begeisterung über diese Rede vorherrscht, so sollte doch die Ehre dem zuteil werden, dem sie gebührt.

    Nicht dem Mann, der die Rede auswendiggelernt hat, sondern dem, der sie verfasst hat (und viele der Reden aus 2016 auch):

    http://forward.com/news/national/360307/5-ways-stephen-miller-grew-up-to-be-trumps-inauguration-speechwriter-and-ri/

  191. Der Donald legt die Messlatte aber verdammt hoch – viel Glück dafür.

    Für Deutschland muss es jetzt heißen, MaGGA = MaKE GERMANY GREAT AGAIN.

    Und wenn der Gabriel sagt, wir müssen und warm anziehen, hat er damit vermutlich gar nicht mal so unrecht.

  192. #241 Tavor Galil:

    Leider kann man das Video nicht abspielen, da ist von einer die Rede, when she sang Allah Akbar my mouth fell open. Also vielleicht nur eine Verirrte?

  193. Eine tolle Rede! Eine Rede für Bürger, für
    Bürger die Mehrwert erwirtschaften und an dem
    bisher zuviele Staatsschmarotzer sich ernähren
    und genährt haben. Endlich ein U.S. Präsident
    der Kante zeigt und nicht wie sein Vorgänger
    ein sozialpädagogischer Schwätzer und Träumer
    war. Die politische Bilanz von Obama ist ver-
    heerend! Völlig zu Recht haben die Amerikaner
    Donald Trump gewählt. Ich hoffe, daß Er es
    schaffen wird, der Dame Merkel nicht nur den
    Kopf zu waschen sondern Ihr zeigt, was es heißt, sich zuallererst um das eigene ein-
    heimische Volk zu kümmern und das eigene Land nicht mit hundertausend mohamedanischer Anal-
    phabeten und islamischem Virus zu infizieren.
    Ich hoffe sogar, daß, Er, Merkel international
    politisch kaltstellt. Hauptsache diese Verrä-
    terin deutscher Traditionen, deutscher Kultur
    und deutscher Werte verschwindet ein für alle
    mal von der politischen Bühne und wird wegen
    Landesverrats zur Verantwortung gezogen! Wo-
    bei nicht nur die Dame Merkel zur Verantwor-
    tung gezogen gehört, sondern die Mehrheit al-
    ler verantwortlicher Politiker der Altpar-
    teien.

  194. #241 Tavor Galil:

    Über Firefox geht’s: Das sind drei-vier Bekloppte, die sich sogar ein Megaphon mitgebracht hatten. Die meisten dürfte gar nicht verstanden haben, was die Tussi da ins Mikrophon brüllt.

  195. #246 Heta (22. Jan 2017 17:55)

    In Berlin-Neukölln wissen die meisten was „die Tussi“ da gerufen hat.

  196. #246 Heta

    Naja hats doch noch geklappt 😉

    Zumindest die nützlichen Idioten sind am klatschen. Wo waren die eigentlich zu Silvester, man_innen demonstriert wohl nur gegen Dinge von denen keine Gefahr ausgeht. So bleibt die „Pu**y“ auch unbegrapscht.

  197. #236 Honigmelder (22. Jan 2017 17:16)

    „Die Erde hat bei weitem nicht genügend Ressourcen, damit alle denselben Wohlstand wie wir genießen können.“

    Denselben sicher nicht, aber Vergleichbaren.
    Das Gerede von Ressourcenknappheit ist gleiche Propagandakategorie wie ein angeblicher Fachkräftemangel.

    Würden beispielsweise sämtliche ausgedienten Elektrogeräte fachgerecht recycliert – warum nicht in einem aus EU-Mitteln finanzierten Sortierzentrum, etwa in Westafrika, aber selbstredend unter Aufsicht der EU -, wäre die Suche nach Seltenen Erden in etwa so wichtig wie vor 100 Jahren.
    Alles eine Frage von politischem Willen und Ingenieurskunst.

    Und von Energie:
    Forschung an neuester Kerntechnik abzuwürgen, wie in der BRD, war wohl der verheerendste Tritt ins Knie, den man folgenden Generationen antun konnte.

    Nie vergessen: Die „Energiewende“ wurde wegen einer zuletzt noch weitgehend abgewendeten Katastrophe eines Reaktors eingeleitet, der wegen eines Tsunamis getroffen worden war. Fukushyma war eine Erdbebenkatastrophe mit Flutwelle, kein Reaktorunfall.

    Aber solcher Stuss fernab der Realität wird von Politik und Qualitätsmedien munter weitergeplappert. Ach ja, die Türken haben ja auch die Bundesrepublik wieder aufgebaut…

    Von dem Detail ganz abgesehen volle Zustimmung meinerseits.

    ——

    #242 Honigmelder (22. Jan 2017 17:37)

    „Zweifelsohne sind seine Absichten edel, aber er sollte mal mit anderen Leuten zusammenkommen oder Rockmusik hören und einen Joint rauchen , um seinen Horizont zu erweitern.“

    Hehe, das würde ich dem auch empfehlen.
    Er ist ja nicht unsympathisch, aber da ginge noch weit mehr. Mehr jedenfalls als ein Studienrat der dann mit einem Thema vor die Klasse tritt, wenn die gerade so gar kein Interesse daran hat.
    Die sonst ja sehr gute Rede war in etwa so wie es gewesen sein dürfte, wäre nach 9/11 ein Lehrer mit einem neuen Themenblock vor die Klasse getreten, ohne den Terrorakt auch nur zu streifen.
    Passt nicht immer alles zu jeder Zeit.

  198. #173 alexandros (22. Jan 2017 13:25)

    Wie Türkische Politiker in Deutschland zur Gefahr für unseren Staat werden

    Deutschland Erdogan-Anhänger Cem Özdemir wird in Berlin von Taxifahrern bedroht
    ……………………………………..
    Wenn er ein Taxi bestellt, sollte er sagen: >b>Aber bitte keinen türkischen Fahrer!
    Harhar!

  199. Bis kurz vor der Inauguration des neuen US-Präsidenten haben vor allem „die öffentlich-rechtlichen“ zwangsbezahlten Medien gegen Trump in unerträglicher Weise gehetzt, obwohl zu Neutralität und größtmöglicher Wahrheitsfindung verpflichtet.

    Und wir haben doch gerade den Amerikanern nach dem Krieg so viel zu verdanken!

    Nach der Ansprache schalteten sich auch vermeintlich wichtige und noch weniger wichtige Bundespolitiker (die linken Oppermann, Gabriel und Co.) ein und hetzten weiter. Dabei hat doch Trump in seiner klaren Rede vor allem eins hervorgehoben: America first! Was sonst? Die Wohlfahrt der reichen USA sollte in erster Linie den eigenen Bürgern zukommen und dann erst der übrigen Welt. Was ist daran falsch?

    Solches hat man in Deutschland schon lange nicht mehr gehört! Alles, was deutsch ist, wird von Politikern und Medienmachern in die Ecke des Nationalsozialismus und des „Populismus“ gestellt und verunglimpft.

    Stattdessen immer wieder Globalisierung, Klimaveränderung angeblich durch Autoabgase, Truppeneinsatz gegen Russland, in Afghanistan und nun auch in Mali – und vor allem immer wieder „Flüchtlinge, Flüchtlinge, Flüchtlinge“…

    Wer aber denkt an das Millionenheer von Langzeitarbeitslosen, Sozialhilfeempfängern und verarmten Rentnern, die aus ihren Wohnungen vertrieben werden?

    Trump hat eine klare Botschaft, die aber unsere Politiker nicht hören wollen. Es wird weiter gehetzt, anstatt einmal innezuhalten und nachzudenken. Wie lange noch?

  200. #51 Sic Semper Tyrannis (22. Jan 2017 10:37)

    Protesters block inauguration attendees with violence!!
    https://www.youtube.com/watch?v=QXKdXk2zBwQ
    —————————–

    Hahaha! So muss man das mit den krimellen Antifanten machen! In USA lassen sich die Leute das nicht so gefallen wie hier. Die langen zu! LOLOL Let go bitch! und mitten auf die Zwölf. Yay!

  201. … you’re welcome, Mr. President!!!
    Herr Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika Trump, bitte übernehmen Sie!!!

  202. #170 Surgeon (22. Jan 2017 13:18)

    Trump ist ein Kapitalist übelster Art und Idiot ! Wer den wählt, muss verrückt sein ! Den 3. WK wird er mehr provozieren als jeder andere !
    Mit diesem Irren haben sich die Rechtspopulisten ins eigene Knie geschossen ! und geoutet !
    Vieles ist zu weit links, nun aber wählt man rechte Schlächter, Schläger und Diktatoren.
    Genau wie den Mörder Putler ! Wer Mörder und Raubtierkapitalisten anbetet, idolisiert und wählt, ist nicht ganz dicht und hat jedes Maß und Wert verloren !

    Wenn Du wirklich glaubst, was Du schreibst, solltest Du die Selbsthilfegruppe wechseln.

    Trump ist entgegen aller Vorhersagen, Diffamierungen und trotz wesentlich geringeren Budges von den Amerikanern gewählt worden. Er verzichtet auf Bezahlung für seinen Job und hat auch in der Vergangenheit eine soziale Ader gezeigt.
    Was er in privaten Männergesprächen mal geäußert hat, wie reden wir und auch Frauen, wenn sie unter sich sind? So etwas dann zu veröffentlichen, zeigt einfach, wie kleingeistig der Gegner ist. Wo waren Eure Proteste, als Clinton sein Amt ausgenutzt und sich von einer Praktikatin die Nudel lutschen ließ?
    Laßt den neuen Präsidenten erst mal machen und beurteilt ihn nicht im Vorfeld nach unterirdischen Unterstellungen.
    In der Regel macht man nach 100 Tagen das erste Resumee, alles andere sieht nach Inszenierung durch schlechte Verlierer aus.
    Offensichtlich haben die Wahlkampfinvestoren nicht damit gerechnet, daß Miss Oberkriegstreiberin (Lybien) so gnadenlos scheitert.

  203. #121 schmibrn; Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten ist eine Konstante. Die Bevölkerung wächst.

    #167 Ku-Kuk; Es heisst schon seit Jahren, dass die so körperlich fertig ist, dass sie ohne Drogen nicht mehr leben kann. Geistig ebenso, aber das ist bei Künstlern eh fast Standard. Ausserdem, die Tussi lebt doch eh in England, da kann ihr doch egal sein was in Amerika los ist.

    #180 Poli Tick; Ein weiterer Grund ist auch, dass erstens die Anzahl der Staaten immer mehr anwuchs und zu Zeiten, wo die USA gegründet wurde, von den heutigen Kommunikationsmitteln niemand auch nur zu träumen gewagt hätte. Da wurde gewählt und dann ein paar Leute bestimmt, die nach Washington reisten um dort den Präsidenten zu wählen. Das ganze dauerte durch die Entfernungen und die eher beschränkten Reisemöglichkeiten halt mehrere Monate. Gut möglich, dass es damals schon mal passiert ist, dass eine solche Delegation überfallen und ermordet wurde, so dass man eine Ersatzmannschaft losschicken musste. Wenn man heute festlegen würde, dass der Präsident 3 Wochen nach dem Wahltermin sein Amt antritt, wär das problemlos möglich.

    #188 Namenlose; K.T zu Grössenwahn gut. Seit wann denn? Sein Vorgänger war noch als einer der ganz wenigen ok. Alles was danach kam, war Abschuss.

    #231 Tom62; Nicht nur für die AfD, sondern für ganz Deutschland. Wir könnens uns schlicht nicht mehr leisten, eine weitere Aufspaltung der einzigen wirklichen Oppositionspartei zu riskieren. Natürlich wäre das ganz im Interesse der jetzigen Diktatoren, als was anderes kann man das, was jetzt abgeht, nicht mehr bezeichnen. Hitler hat wegen seinem Ermächtigungsgesetz wenigstens noch abstimmen lassen. Das haben die derzeitigen Regierigen gar nicht mehr nötig. Da wird einfach irgendwas in die Welt gesetzt ohne Abstimmung, genauso diese Neostasi, da gabs keinerlei Abstimmung, das wurde einfach von Maaslos bestimmt und niemand traute sich zu widersprechen.

  204. #160 Ku-Kuk (22. Jan 2017 12:55)

    Ich möchte die Deutschen hier nicht beeinflussen. Es ist nur eine Meinung. Wenn sich manche gestört füllen, tut mir Leid.
    Ich lebe lange in Deutschland. Schon über 35 Jahre. Ich hab Deutschland lieb gewonnen. Mir tut es aufrichtig Weh, wenn ich sehe was einige Deutsche aus diese richtig lebenswerte Land gemacht haben.
    Nun…in meinem Beruf war ich nicht sehr viel mit der Sprache beschäftigt, eher wenig- deswegen kann ich nicht so fehlerfrei schreiben. Die Sprache ist nicht einfach zu erlernen und wie ein Einheimischer zu schreiben ist wirklich kaum möglich.
    Ich bitte für meine schlechte Ausdrucksweise um Entschuldigung.
    Andererseits sind die Probleme hier auch für mich wichtig. Ich finde sonst keine Möglichkeit meine Ansichten auszudrücken. Ich bitte um Verständnis.
    —————–
    Hallo Ku-Kuk,
    ich finde dein Deutsch vollkommen in Ordnung. Natürlich merkt man anhand von minimalen Fehlern, dass du kein Muttersprachler bist, aber sooo schlecht, dass du dich dafür entschuldigen müsstest ist dein Deutsch nun auch wieder nicht. 😉
    Ich fühle mich geehrt, dass du und andere Ausländer hier schreiben.
    So erfahren wir auch Details aus anderen Ländern. Patrioten in Europa und weltweit sollten zusammenhalten.

  205. #261 john3.16 (22. Jan 2017 18:49)
    Und wir haben doch gerade den Amerikanern
    nach dem Krieg so viel zu verdanken.
    Das dann währe was?
    Vor allem das nach dem macht Stutzig.
    Darfst erst mal ne Kerze Anzünden
    und nachdenken:
    http://www.kriegstribut.de/
    Solltest mal nach Rhein Wiesenlager Tante Google fragen.
    Oder den:

    “Die Zerstörung von Dresden war das größte Massaker der europäischen Geschichte“ (Kurt Vonnegut jr., US-amerikanischer Schriftsteller, als Kriegsgefangener Augenzeuge des höllischen Geschehens, Spiegel 6/2005, S. 159)

    “Ich nehme an, daß es klar ist, daß das Ziel Wohngebiete sind, nicht etwa Schiffswerften oder Flugzeugfabriken.”
    Direktive an den britischen “Chief of Air Staff” / 5.02.1942

    “Deutschland wird nicht mit dem Ziel der Befreiung besetzt, sondern als eine besiegte Nation zur Durchsetzung alliierter Interessen”
    US-Regierungsanweisung ICG 1067 vom April 1945 – zitiert nach DIE Welt vom 4. Juli 1994 )
    Gewissheit erlangt man nicht vom Hörensagen. Friedrich II., der Große (1712 – 1786), preußischer König, »Der alte Fritz«

    „Wir Deutschen sollten die Wahrheit auch dann ertragen lernen, wenn sie für uns günstig ist.“

    Heinrich von Brentano
    So manche Wahrheit ging von einem Irrtum aus.
    Marie von Ebner-Eschenbach

  206. #51 Sic Semper Tyrannis (22. Jan 2017 10:37)

    Protesters block inauguration attendees with violence!!
    https://www.youtube.com/watch?v=QXKdXk2zBwQ
    ————-
    Habe mir das jetzt mehrmals reingezogen. Und muss immer noch lachen. Also die badass-Anarchos stehen da, das ganze Gesicht vermummt und wollen die braven Leute, die auf dem Weg zur Arbeit sind, nicht durchlassen.
    Eine Frau bricht durch und ein großer Mann mit Rucksack folgt ihr, wird festgehalten und flippt infolgedessen aus. „Piece of Shit!“ und haut der einen rechten Haken mitten ins Gesicht. Ein 2. Bübli von der Antifa, der mit der langen Fahnenstange, will nun auf den 2-Meter-Mann mit dieser losgehen, der wehrt das aber ab und seine Kumpels entreißen ihm auch noch die Stange, nun steht der Hardcore-Anarcho ohne Fahnenstange da und droht ebenso einen Kinnhaken zu kassieren, während an der Seite ein weiterer Mann einen Antifanten niederringt.
    Auf einmal tauchen Polizisten auf und die sagen dem Mann, er soll zurückgehen. Die Antifanten stehen da, voll vermummt, nur die Augen kann man sehen und beschweren sich bei den Cops „Der hat ’ne Frau geschlagen! Der hat ’ne Frau geschlagen!“ LOLOLOL Wie begossene Pudel stehen die bekloppten Antifa da und wollen von der Polizei geschützt werden. Was für Armleuchter! Ich lach mich tot.

  207. #220 Paulaner (22. Jan 2017 15:51)
    Die Verkommenheit der gleichgeschalteten deutschen Lügenpresse wird immer deutlicher, denn sie zeigt mit jedem Wort ihre wahre Teufels-Fratze

    ++++++++++++++++++++++++++++++

    Haben Sie richtig toll geschrieben. Hut ab!
    Das sollen Sie ausdrücken und an die Kirchenpforte annageln! Wirklich. Da stimmt jedes Wort. Danke!

  208. #236 ALI BABA und die 4 Zecken (22. Jan 2017 17:09)

    #231 Tom62 (22. Jan 2017 16:43)

    „Ich will einfach nicht glauben, daß die AfD-Führung so dumm wäre, ihre Partei in ein solches, für sie geradezu existenzgefährdendes Szenario hineinzumanövrieren.“

    Dann kriech in Dein PI-Körbchen, das sind die wahren Deutschlandhasser und auch für die sogenannte Korrektheit der Meinungsstabilität zuständig.

    Feige Makulatur, ich trete aus.

    Und ich glaube auch nicht, daß mein Kommentar so freigeschaltet wird.

    Hä? Nibelungentreue bis in den Tod bzw. bis zum 20-Minuten-Dauerklatschbefehl? Von dir?
    Zuviel Madonna gehört?

  209. #234 Paula

    Einige der von George Soros finanzierten Protestgruppen sind bereits vom 13.-15. November 2016 tätig, um dem Präsidenten die ersten 100 Tage zum Mißerfolg werden zu lassen:

    2016 << 2018 << 2020 Seizing Opportunity & Buildung Power
    Gelegenheit ergreifen und Macht bilden nach der "Katastrophe des Wahltages".
    http://www.politico.com/f/?id=00000158-5f62-d185-ad7d-5ffb02a40002

    Ausführlicher dazu hier:

    Angela Merkel als Speerspitze gegen Donald Trump. 19. November 2016
    http://eussner.blogspot.fr/2016/11/angela-merkel-als-speerspitze-gegen.html

  210. #250 Nuada   (22. Jan 2017 17:38)
     
    „Es ist immer wieder faszinierend, wie viel Euphorie bloße Worte hervorrufen können.“

    Postfaktische Antike, postfaktische Mittelalter, postfaktische Moderne, postfaktische Postmoderne. Nichts Neues also im Westen.
    Am besten, man guckt sich das Absurde Theater von außen an.

    „Ich sehe mir lieber an, was geschieht.“

    Kann man machen, wenn man stark im Nehmen ist.

    Am wichtigsten finde ich an der Rede, daß sich Trump sehr klar zum Verfassungspatriotismus bekannt hat. Er setzt sich für eine BUNTE Gesellschaft ein, verbunden alle Völker durch das gemeinsame Fähnleinschwingen.

    „Aber wenn schon so große Begeisterung über diese Rede vorherrscht, so sollte doch die Ehre dem zuteil werden, dem sie gebührt.
    Nicht dem Mann, der die Rede auswendiggelernt hat, sondern dem, der sie verfasst hat (und viele der Reden aus 2016 auch):
    http://forward.com/news/national/360307/5-ways-stephen-miller-grew-up-to-be-trumps-inauguration-speechwriter-and-ri/

    Na ja, wenn ich früher immer Derrick geguckt habe, wollte ich eigentlich nie etwas davon wissen, daß Herbert Reinecker die ganzen Drehbücher geschrieben hat. Hat mir viel mehr Freude beschert, in Horst Tappert eben so einen sympathischen, verläßlichen und grundsoliden Mann zu sehen, der üble Schurken überführt hat.

  211. 237 Drobo   (22. Jan 2017 17:10)  
    Berlin: „Allahu Akbar“-Rufe auf Frauendemo gegen Trump
    Todeskulte verstehen sich prächtig.
    ——-
    Ein doch denkwürdiger Tag in Berlin, die islamischen Gebärmaschinen dürften ohne männliche Begleitung auf die Straße!

  212. #275 Vielfaltspinsel (22. Jan 2017 22:09):

    Am besten, man guckt sich das Absurde Theater von außen an.

    Ja, am besten mit viel Distanz und in kleinen Dosen.

    Ich bin fassungslos, mit was für einem billigen pathetischen Kitsch man Leute dazu bringen kann, sich wie die Groupies einer Boyband aufzuführen.

Comments are closed.