Der Bestsellerautor und Journalist Udo Ulfkotte ist tot. Er erlag am Freitag einem Herzinfarkt und wurde nur 56 Jahre alt. Ulfkotte war lange Jahre als Journalist für die Frankfurter Allgemeine Zeitung tätig, danach arbeitete er als freier Publizist und schrieb viele Bestseller. Bei PI wurden seine Artikel regelmäßig verlinkt und seine sämtlichen Bücher besprochen! Hier der Nachruf des Kopp-Verlags! Natürlich ist Ulfkotte für unsere Lückenpresse gleichgeschaltet ein „umstrittener Publizist“, weil er nicht deren Einheitsmeinung verbreitete. RIP!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

479 KOMMENTARE

  1. Herzliches Beileid wünsche ich den Hinterbliebenen. Ein einsamer Rufer, der den Alltäglichen Wahnsinn immer wieder benannte, schweigt leider für immer.

  2. Um Gotteswillen !!!! Einer unserer Besten ist tot. Ruhe in Frieden, Udo. In einer anderen Zeit werden wir Straßen und Plätze nach Dir benennen.

  3. Die Besten sterben jung,die Verbrecher und Vaterlandsverräter schimmeln weiter vor sich hin.
    Die Zeit heilt wunden, doch vergessen kann ich’s nicht.
    Die Zeit heilt Wunden, doch ich denke oft an dich.
    Ganz egal wo du auch bist, du weißt so gut wie ich,
    irgendwann seh’n wir uns wieder, in meinen Träumen in unsern Liedern.

    Nur die Besten sterben jung
    nur die Besten sterben jung, sag mir warum.
    Nur die Besten sterben jung
    nur die Besten sterben jung, viel zu jung.
    Nur die Besten sterben jung, viel, viel zu jung. Viel zu jung.

    Es wird Stille sein und Leere. Es wird Trauer sein und Schmerz.
    Es wird dankbare Erinnerung sein, die wie ein heller Stern die Nacht erleuchtet, bis weit hinein in den Morgen.

  4. Omnia silendo ut audiam nosco – »Alles erfahre ich, indem ich schweige, um zu horchen.«
    Pater Joseph, Kapuzinermönch und Geheimniszuträger des Kardinals Richelieu im 17. Jahrhundert

    aus: Der Krieg im Dunkeln –
    Die wahre Macht der Geheimdienste
    von Dr. Udo Ulfkotte … weiters

    – über den Autor: Udo Ulfkotte, Jahrgang 1960, studierte Rechtswissenschaften, Politik und Islamkunde. Er hat lange Jahre als Redakteur bei der FAZ und für europäische Geheimdienste gearbeitet; seine Spezialgebiete sind Sicherheitsmanagement, Spionage- und Terrorismusabwehr, Organisierte Kriminalität, der Nahe Osten sowie die Politik der Geheimdienste. Viele Jahre lehrte er zunächst an der Universität Lüneburg, danach in San Francisco Security Management.

    Er bereiste mehr als sechzig vorwiegend nahöstliche und afrikanische Staaten, in denen er auf die Hintermänner der islamistischen Terrorgruppen traf. Mit engagierten Büchern wie Vorsicht Bürgerkrieg, SOS Abendland, Verschlusssache BND, Marktplatz der Diebe, So lügen Journalisten und Raus aus dem Euro – Rein in den Knast hat er sich als Bestsellerautor einen Namen gemacht. 2003 erhielt er den Annette-Barthelt-Preis für seine jahrelangen Recherchen über Terror und Islamismus.

    ————–

    Mein Beileid den Hinterbliebenen.

  5. „In einer anderen Zeit werden wir Straßen und Plätze nach dir benennen“.

    So ist es. Wir leben in den düstersten Zeiten in der Geschichte Deutschlands. Es ist ein Albtraum.

    RIP Udo Ulfkotte.

  6. Ruhe in Friede, Udo. Vielen Dank für dein rastloses Engagement.
    Mein Beileid gehört den Angehörigen.

  7. Das ist ein Schock! Ich habe die gut recherchierten, sorgfältig erarbeiteten Werke Herrn Ulfkottes immer sehr geschätzt. Herzversagen kann immer von zu viel Aufregung herrühren.
    Möge er in Frieden ruhen. Eine weitere ISlamkritische stimme fehlt uns, und das in einer Zeit, in der wir sie nötiger brauchen denn je!

  8. Wieso umstritten?
    Seine Bücher waren voll mit Quellenangaben, die jeder in Sekundenschnelle hätte überprüfen können.
    Alle Bücher, die sich gegen Regime und deren verbrecherische Politik wenden, gelten bei diesen Regimen als umstritten.

  9. R.I.P. –
    Diese Nachricht trifft mich wie ein Hammer!
    Ich bin erschüttert! Mir fehlen die Worte.
    Er wird UNS fehlen.

  10. Ruhe in Frieden, Udo.
    Unvergesslich bleibt uns dein unermüdliches Geschaffenes in Wort und Text für Deutschland

  11. Ich bin schockiert und traurig.

    Bei Peter Scholl Latour hat man schon damit rechnen müssen, hat mich aber auch betroffen gemacht. Seine Stimme fehlt heute in den schlimmen Talkshows bei der Beurteilung aktueller Konflikte.
    Bei Udo Ulfkotte bin ich wirklich schockiert. Mit nur 56 Jahren geht hier ein wichtiger Aufklärer, Buchautor, intellektueller Kopf und vor allem ein sympathischer Mensch plötzlich und überraschend von uns.

    Mein Beileid den Hinterbliebenen und engen Freunden.

  12. „Detailliert und ohne Rücksicht auf die Denkverbote der Politischen Korrektheit beschreibt Bestsellerautor Udo Ulfkotte, wie Europa zu einer Kolonie des Islam wird. Und alle schauen zu – oder einfach nur weg. In unseren Städten entstehen Parallelwelten, in denen der Koran regiert. Unglaubliches geschieht in Deutschland, Österreich und vielen anderen europäischen Ländern. Doch darüber zu sprechen ist tabu.“

    er war ein held.

  13. Eine Katastrophe, kann es nicht glauben. Aber Udo Ulfkotte hatte starke gesundheitliche Probleme. Er hatte in der Vergangenheit schon mehrere Herzinfarkte und wurde erst vor kurzen am Herz operiert. Ich bin geschockt. Mein Beileid.

  14. Mein Beileid an die Hinterbiebenen.

    Ich war fasziniert von den Büchern und Hörbüchern des Herr Ulfkotte. Für mich war er einer der wenigen ehrlichen Journalisten,

    Ob es tatsächlich ein Herzinfarkt war?

  15. Ich würde mir erlauben zu sagen, dass Herr Ulfkotte auch ein Opfer der Merkel-Ära ist. Sein Engagement wurde erst notwendig, nachdem Merkel das Land in den Abgrund trieb. Für das Establishment & Kartellparteien von Vorteil, aber nur ein Zeitgewinn.

    Herr Ulfkotte hat mit seinen vielen Büchern und Vorträgen massiv zur Aufklärung in diesem Lande beigetragen. Ein großer Verlust für uns alle.

  16. Ich habe Herrn Ulfkotte sehr geschätzt, einen klugen und mutigen Mann. Mein Beileid an Familie und Freunde

  17. Sehr, sehr traurig!!!

    Danke für die großartige, mutige und aufrichtige aufklärerische Arbeit!

    Seine Bücher und Publikationen werden bleiben und weiter wirken.

    Mein herzliches Beileid seinen Angehörigen und Freunden.

  18. Anekdote:

    Bei einer mir nahe stehenden Person, die ich in keinster Weise verdächtige irgendwie „rechts“ zu sein (auf jeden Fall würde er/sie es heftigst abstreiten), habe ich vor einigen Wochen ein Buch aus dem Kopp-Verlag entdeckt. Schön versteckt am Rande des Bücherschranks 🙂

    Es handelte sich um „Gekaufte Journalisten“ von Ulfkotte.

  19. Meine aufrichtige Anteilnahme an seine Angehörigen.
    Herr Ulfkotte war ein aufrechter Journalist mit klaren Standpunkten zu den Problemen in unserem Land.
    Ich werde seine Publikationen sehr vermissen!

    Möge er in Frieden ruhen.

  20. Wenn ein für die Rechte seines Volkes eintretender bekannter Mensch unter solchen Umständen stirbt dann beginnt unsereiner reflexartig mit Ursachenforschung.

    Will jetzt keine neue Verschwörungstheorie aufstellen, aber ein Beigeschmack bleibt.

  21. Einer der wenigen Journalisten in diesem Land, den ich respektierte.
    Gerade in diesem Beruf so gegen den Strom zu schwimmen war sicher kräftezehrend und der Gesundheit nicht förderlich.

    Ruhe in Frieden, Udo.

  22. Ich kannte ihn leider nicht persönlich.
    Doch, mit einer Träne im Auge trauere ich um den Verlust eines Bruders im Geiste.

  23. Von seinem ersten islamkritischen Buch an „Der Krieg in unseren Städten“ bis zu seinem letzten Bestsellern – war er mir ein immer wichtiger Autor.

    R.I.P Udo

    Den Angehörigen mein herzliches Beileid!

  24. Jesses un Marrja, helft!

    Vater im Himmel (und auf Erden), Du hast einen lieben Menschen zu dir genommen. Wir sind ein Stück unseres Lebens miteinander gegangen. Wir haben vieles miteinander geteilt, Freud und Leid, frohe und schwere Stunden. Es war schön, wenn es auch nicht immer leicht war. Dafür danken wir.
    Lohne ihm alle Liebe und Treue mit ewiger Freude, uns aber gib Kraft zu sagen: Herr, Dein Wille geschehe, auch wenn Dein Weg unbegreiflich ist. Und lass uns im Himmel dereinst vereint sein. Maria, Trösterin der Betrübten, bitte für uns.
    http://i.ebayimg.com/images/g/2VwAAOxyn9BRbWYp/s-l300.jpg

    Wer seine Batterie aufladen will: Gerade begonnen auf k-tv, Wortgottesdienst zur Taufe Jesu mit PP Benedikt.

    k-tv, k = Kephas: Petrus der Fels

  25. R.I.P. Udo Ulfkotte und mein herzlichstes Beileid an die Angehörigen.

    Ich hoffe, ein weiterer Aufklärer führt Udos Werk weiter. Nie war diese Arbeit so wichtig wie heute.

    Hoffentlich bleibt uns Stürzi noch lange erhalten.

  26. Uff ! Das kommt überraschend. Einer der Besten, der uns allen fehlen wird. Wirklich schade.
    Wünsche den Angehörigen viel Kraft, denn die werden sie brauchen (spreche aus Erfahrung).

    Udo Ulfkotte tot…..ich fasse es nicht……

  27. Vor vielen Jahren (ca. 2009) mal zufällig im Nachtcafe zum ersten mal gesehen und – vor allem – gehört!
    Dann meinen ersten „Ulfkotte“ erstanden:
    „Kein Schwarz, Kein Rot. Kein Gold.“
    Er hat mir die Augen geöffnet –
    Danke Udo! RIP

  28. Wer wirklich versteht was hier bei uns und mit uns abläuft der läuft verstärkt Gefahr, ernsthaft krank zu werden. Man muss wirklich aufpassen. Ich kann mir gut vorstellen, dass es ein Herzinfarkt war.

    Eine schreckliche Nachricht, die ich erst gar nicht glauben konnte. Ein kluger Mitstreiter ist von uns gegangen.

  29. Ich bin tief betroffen.

    Seiner Familie mein aufrichtiges Beileid!

    Mit Udo Ulfkotte verlieren wir einen der ehrlichsten und charaktervollsten Menschen in unserem Land.

  30. Udo Ulfkotte hat mir „die Augen geöffnet“ über diese ganze Mainstream Mafia und ihre Verpflechtungen mit der Politik und dem Establishment. Habe einige Bücher von ihm gelesen.
    Mein Beileid an seine Angehörigen……..
    Er ist jetzt in einer anderen, besseren Welt angekommen.

  31. Herzinfarkt? Daran glaube ich nicht. Er war vielen ein Dorn im Auge. Er wird so sehr fehlen!

  32. #37 Der boese Wolf (14. Jan 2017 16:09)

    Durch CIA künstlich herbeigeführte Herzinfarkte:
    __________________________________________

    Gruselig!

  33. Habe es vor ca. 30 min. auf Focus gelesen. Habe es kommentiert, und bin um meine Tränen zu verbergen, auf den Hof eine rauchen gegangen.
    R.I.P.

  34. Sehr schade, ein trauriger Tag für uns alle. Udo Ulfkotte nicht mehr da? Ein nicht zu ersetzender Verlust für alle freiheitsliebenden Menschen.

  35. #42 Irminsul (14. Jan 2017 16:15)

    Mit Herrn Ulfkotte sind mindestens 50% der ehrlichen Journalisten in diesem Lande gestorben.
    ________________________________________

    Top Kommentar!

  36. Merkel hat keine eigenen Konzepte sie ist hohl wie eine taube Nuss!

    Jetzt will dieser Versagerin, Nichtkönnerin und Politdarstellerin die einst populären Thesen von Ludwig Erhard abkupfern und damit die AfD schlagen.

    Hat diese Merkel eigentlich jemals schon mal etwas eigenes für Deutschland gemacht?

    Sie plappert immer nur alles nach und guckt wie gerade die Stimmung im Land ist und dementsprechend versucht sie den Menschen nach dem Maul zu reden, macht dann aber doch wieder nur Politik fürs Großkapital.

    Sie machte für die Bonzen der Energiewirtschaft einst den schon von Rot-Grün beschlossenen Atomausstieg rückgängig um dann nach der Fukushima Katastrophe wieder den Atomausstieg auf Druck der Gesellschaft, aber untersetzt mit einer idiotischen Energiewende durchzuführen.

    Diese Merkel ist einfach nur eine jammervolle Opportunistin und kann nichts anderes als die billige Phrasendreschei die sie in der Fdj schule gelernt hat.

    Und in Propaganda ist sie auch nur mittelmäßig bis unterdurchschnittlich.

    An den einstigen Chef-Propagandisten aus dem Rheinland kommt Merkel mit ihrem FDJ-Gesülze nicht heran, geschweige denn wird sie je in ihrem Leben eine Sportpalastrede halten.

    Wählen wir endlich alle politischen Nichtsnutze, Opportunisten und Schlaftabletten ab.

    Holen wir uns unser Deutschland zurück, bevor sie es mit Multi-Kulti und Islamisierung vollends ruinieren.

    Auf gehts ´! AfD kommt! NRW, Saarland, Niedersachsen.

    Die Einschläge kommen näher Merkel ist sturmreif.

    Aber vorsichtig, diesen verlogenen CDU Schranzen ist zuzutrauen, dass sie auch im Bund Schwarz Rot GRÜN machen werden oder eine Ampel, damit die AfD keine Chance bekommt.

    Deshalb generell keine Stimmen mehr für den Altparteiensiff, dass ist alles ein Konglomerat eine einzige stinkende Jauche.

    Die machen immer Dreierbündnisse gegen die AfD. Deshalb auch Weg mit den GRÜNEN und der FDP.

  37. Ich bin entsetzt, was für ein schwarzer Vollmond und Freitag, der 13. ! Warum trifft es immer die Menschen, die sich wirklich um unser Gemeinwesen sorgen…?! Gott sei seiner Seele gnädig! Meine Gedanken sind bei den Menschen, die ihm nahe standen… 🙁

  38. Ach Udo, was hat dir letztendlich das Herzen gebrochen!

    Meine Tränen tropfen auf die Tastatur.

    Herzliches Beileid deinen Angehörigen.

  39. Wieder einer weniger, der sich nicht der Political Correctness, sondern der Wahrheit verschrieben hat.

    R.I.P.

  40. Das ist eine der wenigen Meldungen, wo man erst einmal zusammenzuckt und innehalten muss.

    Sehr schade, dass einer unserer besten Aufklärer und Autoren viel zu früh gehen musste.

    Mein aufrichtiges und herzliches Beileid an die Hinterbliebenen…

  41. Sehr schade. Er war ein unbequemer, kritischer Zeitgenosse, von denen gibt es nicht viele. Ecken und Kanten sind out, glattgebügelt, weichgespült, postfaktisch.

  42. Ich bin sehr traurig am heutigen Samstag…meine Anteilnahme den Angehörigen.

    Einige Bücher von Ihm gelesen, einer der die Wahrheit schrieb.

  43. Vor ein paar jahren hatte er schon mal eine Operation am Herzen. Hat er über Facebook auch berichtet.
    Hervorheben möchte ich noch seine Tierliebe. Er hatte viele Tiere und hat sich auch um sie gekümmert. Habe ihn einmal live mit seinem Hund gesehen.

  44. OT:

    Berlin
    Jugendliche schubsen Mann aufs Gleisbett

    In Berlin hat eine Gruppe von Männern einen 26-Jährigen verprügelt und auf die Gleise einer U-Bahn geschubst. Der Mann konnte sich aus dem Gleisbett retten – die Täter sind flüchtig.

    http://www.rbb-online.de/panorama/beitrag/2017/01/berlin-kreuzberg-u-bahnhof-kottbusser-tor-angriff.html

    Man beachte den Plural..MÄNNERN

    – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

    Unbekannte brechen in Berliner Kaufhaus KaDeWe ein

    http://www.rbb-online.de/panorama/beitrag/2017/01/berlin-kadewe-einbruch.html

    Wahnsinn…so etwas gibt es nur in Irrenhausen!

  45. Mist …!

    Das trifft mich jetzt heftig.

    die Popperfrisur macht ihn irgendwie jünger,
    man ist so unvorbereitet.

    …“zu jung er sein“ …

    (Meister Yoda)

    …ich bete für Dich

  46. Er wird fehlen! Sehr sogar!
    Mein Beileid an seine Familie, Freunde, Kollegen und Leser!

  47. Wir, meine Frau und ich, haben es vor wenigen Minuten erfahren; wir sind geschockt und traurig. Es ist schon merkwürdig, dass man vom Tod eines Menschen, den man eigentlich nicht kennt, so berührt ist. Es stimmt: Er wird fehlen.
    Unser Beileid den Hinterbliebenen.

  48. Ein aufrechter Mensch, der seine irdische Hülle abgelegt hat. Ich habe ihn sehr geschätzt.
    Mein herzliches Beileid an die Hinterbliebenen.

  49. Mein aus tiefstem Herzen ausgesprochenes Beileid allen seinen Verwandten. Ich bin geschockt.

    Es war ein Vortrag von Ulfkotte, als ich vor knapp 10 Jahren das erste Mal auf einer nicht dem Mainstream verorteten Veranstaltung war.

    Dort gab es gegen Ende der Veranstaltung einen Notfall. Ein älterer Herr musste reanimiert werden.
    Ich war der Ersthelfer, der Gott sei Dank, diesen Herrn erfolgreich wiederbeleben konnte.

    Jetzt diese Nachricht. Warum nur…und das mit nur 56 Jahren.

    Herr Ulfkotte, auch dank Ihnen wurden mir die Augen geöffnet.
    Ich bete, dass sie jetzt an einem Ort sind, wo es ihnen gut geht.

  50. Bevor jetzt hier oder sonstwo zum Leidwesen der Familie Verschwörungstheorien auftauchen, es ist seid langem bekannt, dass Herr Ulfkotten ein schweres unheilbares Herzleiden hatte.

    Ich denke auch, eine Opduktion wird eh gemacht werden und dieses auch so bestätigen.

  51. NEIN, das darf nicht wahr sein!? Der Schock sitzt tief!

    Ein herausragender Mann mit einer hervorragenden Kompetenz, klug ausgearbeitete Sachbücher zu schreiben und die darin beinhalteten Positionen auch eloquent zu vertreten!

    Er wird fehlen. Ruhe in Frieden! Mein Beileid seinen Freunden und Angehörigen! 🙁

  52. Einer der besten ist von uns gegangen und hinterläßt eine nur schwer zu schließende Lücke.

    Herzliches Beileid an seine Familie!

    Hoffentlich entspricht die Version mit dem Herzinfarkt der Wahrheit…

  53. Ich bin entsetzt. Habe alles von ihm gelesen. Sachkundig und weitsichtig seine Vorhersagen, die alle eingetroffen sind.
    Mein herzliches Beileid an die Hinterbliebenen.

  54. Ein ganz hervorragender, hochintelligenter deutscher Patriot, den ich bei PEGIDA erleben durfte, ist viel zu jung von uns gegangen.
    Er reißt eine Lücke im deutschen Widerstand, die nur schwer zu füllen sein wird.
    Geh mit Gott, Udo. Du warst ein Großer!

  55. Das tut mir unendlich Leid… Mein Beileid der Familie! Ein Mensch der Tiere liebte muß ein wahrer Patriot gewesen sein! R.I.P.

  56. Ich kann es nicht fassen. 🙁

    Ein kleiner Trost ist, dass Udo nicht mehr den Untergang des Abendlandes miterleben muss.

  57. #52 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (14. Jan 2017 16:20)

    Merkel hat keine eigenen Konzepte sie ist hohl wie eine taube Nuss!

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Ja, ich halt das nicht mehr aus hier!

    Titelseite meines Lokalblatts – 2.Aufmacher:

    Merkel setzt auf Demokratie und Wohlstand
    Zum Start ins Wahljahr appelliert die CDU-Vorsitzende an die Bürger sich stärker zu engagieren

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Das sind doch mal „Regierungs-Erklärungen“!!
    Ich fass es nicht (mehr) . . .

  58. Stress, Lüge Häme, Hetze, Bedrohungen, Angst um die Familie, um die Zukunft…

    …das macht kein Herz ewig mit.

    RIP Udo!

  59. Der Tod von Udo Ulfkotte kam auf MDR Aktuell genau in einer der Viertelstündlichen Nachrichten. Die Meldung wurde verdrängt von: „Flüchtlingsboot vor Libyen gekentert“, „Keine Entwarnung bei Vogelgrippe in Sachsen“, „Alles Top beim Wintersport“.

    Es müssen eben Prioritäten gesetzt werden.

    Immerhin war die Meldung sachlicher als das schäbige Nachtreten des Spiegels (@#75 manfred84 (14. Jan 2017 16:33))

  60. Das die Lebenserwartung geringer ist wenn man sich mit der linkischen Staatsmeute rumplagen muss, als bei jemand von der wohlgepamperten Staatsmeute, dürfte wohl niemanden überraschen.

    Dennoch: das kam plötzlich und unerwartet.

    Mein herzliches Beileid den Angehörigen.

  61. Sein Tod macht mich traurig, was SPON und die anderen Qualitätsmedien schreiben erregt meinen Zorn; jetzt ist wirklich „Hass“ angesagt!

  62. Schade!
    Jetzt würde ich mir dazu eine Fake-New-Message wünschen.
    Aber es ist wohl leider wirklich wahr. 🙁

  63. Ich bin erschüttert.
    Habe mehrere Bücher von ihm.
    RIP.
    Bei diesem unbequemen Menschen hätte mich auch ein Mordanschlag nicht gewundert.

  64. R.I.P. Seine Sachbücher waren für mich immer eine Freude zu lesen, er hat zu jedem kritischen Thema hervorragend recherchiert. Ob Euro, Islam, Asyl, Lügenmedien alles hat er an die Oberfläche gebracht und man spürte förmlich die Panik und den Gegendruck, welchem ihm widerfuhr. Der Looser Dieckmann (BLÖD) konnte es nicht lassen ihn wieder aus der Öffentlichkeit zu drücken. . Ich bin sehr traurig, er war bei seinen (und unseren) Gegnern in Wahrheit respektiert und keiner wagte es sich mit ihm anzulegen. Er war das wortgewaltige Sprachrohr der Normalbürger! Danke Udo!

  65. Wohl nahezu jeder, der sich in den vielen vergangenen Monaten mit den zunehmend chaotischen Zeitläuften beschäftigt hat, wird auf Udo Ulfkotte gestoßen sein. Einer jener unentbehrlichen Mahner und Warner, ohne die kein Gemeinwesen wirklich Bestand haben kann.

    Möge seine Seele ihren Frieden finden und seine Familie jeglichen Trost.

  66. Ulfkotte wurde auch unter Verschwörungstheoretikern gerne gelesen. Einige Bücher von ihm erschienen beim umstrittenen Kopp-Verlag. (pma)
    ——
    Satanallah soll sie holen!
    Danke Udo, warst ein Guter !

  67. Ulfkottes Tod reißt ein riesiges Loch. Ihn kann niemand ersetzen.

    Mein Beileid seinen Angehörigen.

  68. #59 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch   (14. Jan 2017 16:23)
     

    Helmut Kohl äußerte in seinem Memoiren wohl nicht umsonst, dass er diese Frau einst für zu dumm zum Essen mit Messer und Gabel hielt.
    ———–

    Das erinnert an die fatale Machtübergabe Hindenburgs an Adolf Hitler..

    Hier trägt Kohl Mitschuld,dass uns Merkel nicht erspart blieb.

    Und zum Tod von Ulfkotte..traurig..Dennoch,sterben uns tagtäglich,hunderte namenlose Mitstreiter weg..

    Und das System,macht es schwer diesen Verlust auszugleichen..
    Es sei denn,wir nähmen unsere Kinder aus den Schulen..

  69. https://www.welt.de/vermischtes/article161172618/Umstrittener-Publizist-Udo-Ulfkotte-gestorben.html

    Mit seinen Büchern über Geheimdienste und Islamismus polarisierte er.
    Mit seinem Buch „Gekaufte Journalisten“ erreichte Ulfkotte ein großes Publikum und landete in den Bestsellerlisten.

    Die Veröffentlichung thematisierte die angebliche Bestechlichkeit früherer Kollegen und trug damit vermutlich zum zunehmenden Vertrauensverlust in die Pressearbeit in Deutschland bei.

    <<Wieder ist ein kritische und wichtige Stimme verstummt. R.I.P Udo Ulfkotte <<<

    <<Wie traurig! Ein mutiger, aufrechter Mensch ist viel zu früh gegangen.<<<

    <<Eine Katastrophe! Ich werde diesen mutigen Menschen schwer missen. mein Beileid an die Angehörigen. <<

    <<<Warum umstritten? Weil er es sich gewagt hatte eine andere Meinung zu haben und gegen den veröffentlichten Strom zu schwimmen? Was für ein Verbrechen! R.I.P Udo Ulfkotte <<<

    <<Das ist sehr bedauerlich. Er hat allerdings nicht polarisiert; sondern aufgeklärt. Allerdings ist es legitim, das als Polarisierung zu bezeichnen.
    Eine wichtige Stimme wird mir trotzdem fehlen. RIP Udo Ulfkotte.<<<

    ..

    https://de.wikipedia.org/wiki/Udo_Ulfkotte

    ..

    http://www.haz.de/Nachrichten/Kultur/Uebersicht/Umstrittener-Autor-Udo-Ulfkotte-gestorben

    GulagBerlin. Udo Ulfkotte ist am Freitag gestorben.
    Das habe seine Familie bestätigt, berichtete am Sonnabend „Spiegel Online“.

    Nach Angaben der rechten Wochenzeitung „Junge Freiheit“ erlag Ulfkotte einem Herzinfarkt.

    Der Journalist schrieb viele Jahre für die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“, später arbeitete er als freier Publizist.

    Er veröffentlichte im umstrittenen Kopp-Verlag Bücher über die Themen Asyl, Islam, Euro und Geheimdienste.

    Auf seiner Homepage bezeichnete er „Sicherheitsmanagement, Lügenmedien sowie die Beobachtung islamistischer Terrorgruppen und deren Umfeld“ als seine Spezialgebiete.

    Er galt als Rechtspopulist.<<

  70. Ulfkotte hat sich immer so aufgeregt.
    Über soziale Missstände, Korruption, sexuellen Missbrauch, anti-demokratische Entwicklung.

    Die Lügenpresse dagegen versucht zu verdecken, vertuschen und lässt sich überwiegend kaufen.

    Ulfkotte wird nie vergessen werden.

    Seine Arbeit ist mehr wert als die Lügen von 1000 Mainstream-Journalisten, von denen jeder Einzelne nur eine ersetzbare Nummer ist. Die ihr Leben verschwenden.

  71. Ein großer Warner der ersten Stunde hat uns verlassen. Mein Beileid den Angehörigen.
    Ruhe in Frieden.

  72. ich habe seine bücher…

    scheiss auf den verschwörungstheorieaufruf.

    sein friedliches ableben glaube ich nicht.

    die sache stinkt!

  73. Eben den PC angestellt und als Erstes diese schlimme Nachricht gelesen. Das ist ein Schock, der mir das ganze Wochenende verdirbt. Die von ihm hinterlassene Lücke wird sich nicht so schnell schließen lassen. Mein Beileid den Angehörigen! Möge er jetzt in Frieden ruhen.

  74. Da werden jetzt bei den Politisch Korrekten die Sektgläser klirren. Endlich ist dieser Quertreiber still.
    Als ich gerade diese Nachricht auf JF sah, dachte ich zuerst an einen Scherz.Den zweiten Gedanken den ich hatte,
    mit 56 an einem Herzinfarkt ?,Verschwörung???
    Aber wie dem auch sei,die Vernunft in Deutschland verliert einen großen Vertreter.

  75. Warum erreichen immer Leute, die nun wirklich keiner vermissen würde, immer ein gesegnete Alter oder treten wenigstens in den Ruhestand, wo sie niemandem mehr schaden können? Zum Beispiel George Bush, Soros, Brzezinski, Rumsfeld, Rockefeller…

  76. 🙁 Udo Ulfkotte hat sich im Kampf gegen die Weltislamisierung aufgerieben, zu Tode geschunden.

    *RIF! AMEN.

    +++ +++ +++

    (*Ruhe in Frieden)

  77. Der Verleger Jochen Kopp hat einen sehr ergreifenden Nachruf geschrieben – ich glaubte zunächst meinen Augen nicht zu trauen, als ich bei Kopp Info „In memoriam: Dr. Udo Ulfkotte“ las.

    Udo Ulfkotte war einer der Aufrechten, die sich vom Einheitsmedienzirkus nicht haben verbiegen lassen – auch unter Gefahr für Leib und Leben, der er infolge reichlich vorhandener Morddrohungen seitens der einschlägigen Klientel stets ausgesetzt gewesen ist, hat er bis zuletzt an seinem Werk, die Leute aufzuklären, weitergearbeitet. Er geht für uns alle viel zu früh. Möge man sein Andenken in Ehren bewahren, und mögen die Ziele und Werte, für die Ulfkotte stand, sich durchsetzen, weil die Wahrheit sich am Ende immer durchsetzen muß.

  78. RIP, lieber Udo!
    Die Guten sterben immer zu früh.

    Was mich an ihm begeisterte war, dass er so ehrlich zugab, die ganzen (bestechungsmäßigen) Privilegien der Journalisten-Branche genossen zu haben (schöne Hotels, interessante Reisen, wichtige Leute treffen, dann geneigte Berichte schreiben…), bevor sein Gewissen erwachte. Irgendwann muss jeder von uns diese Entscheidung treffen: wann sind mir die Annehmlichkeiten von sicherem Job, gutem Ruf und unaufgeregtem Leben zweitrangig hinter aufrichtigem, ehrlichem und Mit-Sich-und-Gott-im-Reinem-Befindlichem Leben?

  79. Das darf nicht wahr sein. Mein Beileid an seiner Familie. Warum die besten so früh? Oder hat da jemand nachgeholfen? 56 Jahre. Das gibts doch gar nicht…Wünsche mir jetzt,dass das fake news sind. Andere werden Uralt und verfrüchsücken von morgens bis nachts Steuergelter in Unmengen…

  80. Ein ganz wertvoller, aufrichtiger, engagierter und der Wahrheit dienender Mensch ist leider zu früh gegangen. In der Erschütterung über seinen Tod kam mir Henry Purcells Trauermusik für das Begräbnis von Queen Mary in den Sinn. Da heißt es in den ersten Liedversen:
    Man that is born of a woman
    hath but a short time to live,
    and is full of misery.

    He cometh up, and is cut down like a flower;
    he fleeth as it were a shadow,
    and ne’er continueth in one stay.
    Seinen Freunden und Angehörigen spreche ich mein aufrichtiges Beileid aus.

  81. Ich bin, als ich die Schlagzeile las, erstmal zusammengezuckt und mit offenem Mund erstarrt. Einer der Besten ist von uns gegangen. Ein Autor mit messerscharfem Verstand, der in diesen Zeiten so sehr gebraucht wurde, um Unwissende wachzurütteln und Wissende Argumentationsgrundlagen zu liefern. Ulfkotte könnte wie nur wenige, die Mosaike zum großen Bild machen und verlor dabei nie den Überblick! Ich drücke mein herzliches Beileid an die Angehörigen aus!

  82. Ob ihr es glaubt oder nicht, ich wollte gerade sein Neuestes Buch bestellen, da kommt per newsletter die Todesmeldung rein.

    Ich bin total geschockt!

    Ruhe in Frieden, Du bist in einer besseren Welt!

  83. Das bestürzt mich sehr.
    Durch sein Buch „SOS Abendland“ bin ich vor etlichen Jahren aufgerüttelt worden und mein bis dahin doch recht naives Weltbild hat sich seither extrem gewandelt.
    Mein Beileid gilt seiner Familie und seinen Freunden.

  84. Er ruhe in Frieden.
    Er wird uns fehlen.

    Aber wie hätte die staatlich gelenkte und querfinanzierte Lügenpresse sich aufgeregt, welche Schlüsse hätte sie gezogen, wenn in Rußland im Wahljahr ein putinkritischer Journalist früh und überraschend verstorben wäre?

  85. Danke,dass Udo Ulfkotte sein Leben
    einer so wichtigen Sache gewidmet hat, erschütternd, dass er so früh gehen musste. Doch wer schreibt, der bleibt. Sein Vermächtnis gilt kommenden Generationen. Niemand wird einst sagen können: „Das habe ich nicht gewußt!“ Der Familie mein herzliches Beileid, sie kann stolz auf ihn sein!

  86. Ich glaube es nicht !!!!!!!

    Bei Bild resp. Blöd-Zeitung wird kein einziges Wort über den Tod von Udo Ulfkotte verloren.

    Bild Zeitung ich hasse Euch !!!!!!!

  87. Ulfkotte hinterlässt eine unersetzbare Lücke. Am meisten hat mich die stets hohe Detailkenntnis, der messerscharfe und kompromisslose Verstand beeindruckt. Die Zeitungen schreiben unisono er sei „umstritten“, leider schreiben sie nicht warum er oder vielmahr was an seinen Werken „umstritten“ ist: Es sind die unliebsamen Fakten mit denen Ulfkotte den Linken ihre heilige-Welt-Blase streitig machte. Wie oben schon erwähnt: in anderen Zeiten werden wir Plätze und Straßen nach ihm benennen. Er war ein wahrlich echter Islamaufklärer der allerersten Stunde – noch vor 9/11. Die allerbesten Wünsche von mir für Ihn und für seine Angehörigen.

  88. Warum müssen immer die Besten gehen?
    Werde ihn mit seinen Büchern ehren.
    Mein Beileid seiner Familie und seinen Wegbegleitern.

    Das Sichtbare vergeht, doch das Unsichtbare bleibt ewig.
    Korinther 4,18

    Sein Motto:

    Gebt mir die Freiheit zu wissen, zu sprechen, und vor allem die, meinem Gewissen gemäß zu urteilen! „Areopagitica“. John Milton (1608-1674)

    “Ich sehe nicht ein, warum ich, der Einfalt der anderen Wegen, Respekt vor Lug und Trug haben sollte.” Arthur Schopenhauer

    Davor hatte er sich nie Gescheut:

    Goethe “Das Märchen von der grünen Schlange und der weißen Lilie“. Zitat aus diesem Märchen:
    “Kaum hatte die Schlange dieses ehrwürdige Bildnis angeblickt, als der König zu reden anfing und fragte: Wo kommst du her? – Aus den Klüften, versetzte die Schlange, in denen das Gold wohnt. – Was ist herrlicher als Gold? fragte der König. – Das Licht, antwortete die Schlange. – Was ist erquicklicher als Licht? fragte jener. – Das Gespräch, antwortete diese”.

    Was bleibt:
    Von des Lebens Gütern allen/ Ist der Ruhm das höchste doch,/ Wenn der Leib in Staub zerfallen,/ Lebt der große Name noch. Friedrich von Schiller (1759-1805)

  89. „umstrittener Publizist“???
    Für uns heute ein Ehrentitel!!!

    Genau wie „völkisch“.
    Also jemand, der FÜR sein Volk ist und nicht dagegen!

    Oder „populistisch“.
    Also jemand, der sagt, was das Volk auch (heimlich) denkt und sagt.

    Oder „rechts“.
    Also alle, die nicht links sind!

  90. Lohnt es sich, Journalisten zur Kenntnis zu nehmen, um die nie jemand streitet? „Umstritten“ ist aus meiner Sicht ein Wort höchsten Lobes.

  91. Die Lügenpresse schreibt unisono, der „umstrittene Publizist“ Udo Ulfkotte sei gestorben.

    Die Gleichschaltung ist wieder einmal für jeden sicht- und erlebbar.

  92. Ruhe in Frieden!

    Herzliches beileid aus Ungarn.
    Wir kennen und ehren sein Werk, auch auf Ungarisch…

  93. Mein herzliches Beileid an die Hinterbliebenen dieses aufrechten Kämpfers für unser deutsches Vaterland, seine Kultur und seine Traditionen. Die zu Hofberichterstattern der Regierung verkommenen Mainstream-Medien werden hinter einer Betroffenheitsfassade heimlich jubeln, aber für alle deutschen Patrioten, die für Freiheit, Rechtsstaatlichkeit und nationale Souveränität Deutschlands kämpfen, ist das ein grosser Verlust.
    R.I.P.

  94. Ein aufrichtiger, ehrlicher und glaubwürdiger Regierungskritiker ist viel zu früh und sehr, sehr überraschend gestorben. Deutschland und Europa hätten ihn im Jahr 2017 und in den nächsten Schicksalsjahren als einen der wenigen, wirklich mutigen sowie investigativen Journalisten gut gebrauchen können. Seine Werke bleiben.
    Vielen Dank. Gott sei seiner Seele gnädig.
    Es gibt unter den Mohammedanern, unter Politikern und Geheimdiensten Subjekte, denen sein Tod nicht unglücklich machen.

  95. Ich bin sehr traurig.

    Dankbar bin ich, ihn bei der Pegida auf den Cockerwiesen erlebt zu haben.

    Er wird in die deutsche Geschichte als einer der wichtigsten Aufklärer in diesem Kulturkampf eingehen.

  96. Sehr traurig. Hoffentlich wachsen jetzt genügend Menschen nach, die das geistige Erbe weiterführen und ähnlich konsequent in der Sache arbeiten. R.I.P.

  97. Kann Gevatter Tod nicht einmal eine Ausnahme machen und Herrn Ulfkotte hierlassen. Dafür darf er auch alle Mitglieder der Grünen direkt mitnehmen. Vom linksversifften Jungfaschisten bis zum Altökotattergreis.

  98. Statt wird = hat

    Entschuldigung, ich bin total durcheinander………..

    Lieber Udo, ich denke an Dich und danke Dir für Deine guten Bücher.

    Du bist viel zu schnell von uns gegangen….

  99. Ich bin so traurig!

    Auch, wenn ich weiß, dass er krank war…aber er ist 30 Jahre zu früh gegangen… Ich hätte es ihm so sehr gegönnt, den politischen Wandel noch zu erleben…

    Danke Udo Ulfkotte, für Ihre Bücher, die mir geholfen haben, die Augen zu öffnen!

  100. Mein aufrichtiges Beileid den Hinterbliebenen.

    Und mein Beileid auch uns allen: Udo Ulfkotte war ein mutiger, unerschrockener und präzise arbeitender Journalist und Schriftsteller.

    Er wird fehlen mit seinen scharfsinnigen Analysen und seinen klaren Aussagen zu dem postfaktischen Geschwurbel unserer Medien.

    Ich bin traurig.

    Und ich denke, sein Tod sollte uns Anlass sein, die Reihen fester zu schließen.
    Holen wir uns unser Land zurück.
    Es soll nicht denen gehören, die lügen, betrügen, morden und vernichten.

    Deutschland ist unser Land!

    Ruhe in Frieden.

  101. Beileid an alle, die ihn gemocht haben und seine Aufklärung zu schätzen wissen.
    Ein großer Mahner.
    Er wird fehlen.

  102. Ich bin Bestürzt! Und traurig er war einer der die Wahrheit aussprach, und auch schrieb!

    Mein Beileid an die Hinterbliebenen.

    Er wird uns und dem Land, oder was noch übrig davon ist sehr fehlen.

    Ich habe ihn sehr geschätzt.

    Ruhe in Frieden.

  103. Ich bin geschockt und sehr traurig.
    Die Vorträge von Udo Ulfkotte im Fernsehen und in seinen Videos waren hervorragend.

    Mein herzliches Beileid.

  104. der arme ich mochte seine beiträge immer sehr gern

    wollten die nicht sein buch verbieten ?

    das könnte spekulationen über einen mord aufwerfen herzinfarkt also herzstillstand ist wenig aufschlussreich

    wie man auch bei michael jackson weis

  105. Ein Leben unter Polizeischutz, die Bedrohung gegen Deine Familie, das alles hinterließ Spuren. Du warst immer ein Licht der Wahrheit. RIP Udo!

  106. Die Besten gehen zu früh.
    Ein unbequemer Mahner hat uns für immer verlassen. Doch Udo Ulfkotte Du bist nicht und Du wirst nie vergessen. In unserer Erinnerung und in unseren Herzen lebst Du weiter. Ruhe in Frieden. Mein Beileid den Angehörigen und dem Kopp Verlag

  107. Verdammt – warum trifft es immer die Falschen???

    Hab die Tage noch in seinem Buch „Vorsicht Bürgerkrieg “ gelesen um festzustellen, das alles wie von ihm vorhergesagt eingetroffen ist bis dato.
    Ein wirklich großer Verlust – er war einer der Besten.
    R.I.P Udo Ulfkotte

  108. Ich trauere um Ulfkotte…….!
    Es ist kaum zu fassen, so ein junger Mann, so Mutig, er wird Deutschland sehr fehlen. Ich habe alle seine Bücher gelesen.

  109. Ein großer Deutscher ist von uns gegangen.

    Das ist den SCHWEINEMEDIEN doch glatt wieder

    HÄME&HETZE wert.

  110. Oh je … schon wieder eine schlechte Nachricht. Udo Ulfkottes Bücher haben mir nach jahrelangem „Genuss“ der Wahrheitsverdrehungs/-unterschlagungsmedien die Augen geöffnet.

    Mein allerherzlichstes Beileid an die Hinterbliebenen.

    Möge der Herr ihm ewigen Frieden geben.

  111. #7 watchmoretv (14. Jan 2017 15:54)

    „In einer anderen Zeit werden wir Straßen und Plätze nach dir benennen“.

    So ist es. Wir leben in den düstersten Zeiten in der Geschichte Deutschlands. Es ist ein Albtraum.

    RIP Udo Ulfkotte.
    —————————————————
    Die düstersten Zeiten in der Geschichte Deutschlands stehen uns noch bevor. Das, was wir heute tagtäglich erleben, ist doch erst der Anfang einer sich zunehmenden Spirale von Radikalität – begangen von vorwiegend Wirtschaftsflüchtlingen und IS-Agenten gegen unseren sozialen Frieden. Deshalb müssen wir so schnell wie möglich, dafür sorgen, dass solche Elemente wieder in ihre Herkunftsländer ausgeschafft werden. Schmeißt sie mit dem Fallschirm ab, sollten sich ihre „Heimatländer“ weigern, sie wieder zurückzunehmen!

  112. Vielleicht wurde er ermordet ?

    Bloß. Tot ist er nicht.

    Er ist gestorben – das ist etwas völlig anderes.

    Angela Merkel etwa ist im eigentlichen Sinne dessen was Leben betrifft tatsächlich TOT, wie alles Bewußtsein, welche nicht rein liebt.
    Ihr heuchlerisches Gesicht zeigt das auch wieder und wieder, auch wenn sie noch so „bemüht“ ist die Lebensvitale zu schauspielern.

    Zum Schluß: Udo`s Lebensende ist als stiller Islammord zu werten. Der Stress, dem er sich für uns alle aussetzte ist enorm gewesen.

    Das war etwa bei Oriana Fallaci und vielen weiteren ähnlich …

    Udo ist zweifellos als Märtyrer gestorben … ob er nun aktiv durch Substanzen ermordet wurde oder, dann doch mehr durch den ständigen Druck der Psychopathenviecher….

    Es war Mord.

    Und Angela Merkel hat auch ihn auf ihrem Gewissenskonto.

  113. „Einen Besseren findst Du nicht!“
    Leider sterben im Krieg die Tapfersten zuerst.
    Wir werden dich nicht vergessen Udo!
    Bei dieser Gelegenheit möchte ich an einen weiteren tapferen Vorkämpfer der 1. Stunde erinnern:
    MANFRED RITTER.
    Der mich mit seinem 1989 kurz vor der „Wende“ erschienenem Büchlein:
    „Sturm auf Europa-
    Asylanten und Armutsflüchtlinge-
    Droht eine neue Völkerwanderung?“
    zu
    „Den Fahnen gerufen hat“.
    Ritter, der ex
    Landesanwalt in Ansbach für Asylfragen musste seinerzeit schwerste Anfeindungen ertragen und wurde von STOIBER strafversetzt.
    Und damals gab es noch keine INTERNET UNTERSTÜTZER!
    Ritter hat das alles schon vor dem Mauerfall vorausgesagt.
    Nur das es noch schlimmer eingetroffen ist.
    PI hat dankenswerterweise schon mehrfach darüber berichtet.

  114. Eine sehr traurige Nachricht. Er war ein großer Patriot, Vorbild für uns alle.
    Mein Beileid seiner Familie und allen Freunden.

  115. SCHADE!
    Es trifft eben immer die Falschen.

    Wer wird die Lücke füllen können? Ich weiß keinen.
    Er hat sich wahrscheinlich zu Tode geärgert.
    RIP.

  116. Das merke ich selbst an mir. Jeden Tag nur mit negativen Dingen ist schädlich für den Kreislauf.

    Es gibt zu viele Menschen in Deutschland die nie was dazu lernen wollen. Diese Dumme Putte gehört auch dazu.

    Keine Obergrenze für Merkels Gelassenheit

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/keine-obergrenze-f%C3%BCr-merkels-gelassenheit/ar-AAlRUc1?li=AA520o&ocid=spartanntp

    Dumm Merkel ist an Dummheit kaum zu übertreffen. Einfach nicht wählen und einen Denkzettel verpassen der sich gewaschen hat.

    AfD die einzige Alternative für das Deutsche Volk !

  117. „Umstritten“ ist in diesen Zeiten ja sogar als Lob aufzufassen, aber die Gülle, die der SPON dann nach der Überschrift ausschüttet, ist unerträglich. Hätte ich mir nicht obendrein noch antun sollen, da überhaupt hinzuklicken.

  118. Eine Stimme, die uns vertraut war, schweigt.
    Ein Mensch, der immer für uns da war, ist nicht mehr.
    Er fehlt uns.
    Was bleibt, sind dankbare Erinnerungen,
    die uns niemand nehmen kann.

    Ein erschütternder Verlust!

    Aufrichtiges Beileid!

  119. die Guten sterben viel zu früh!
    Gute Reise Udo Ulfkotte, Sie finden sicher einen guten Platz im Jenseits.

    (ein total geschockter jahrelanger Fan von Udo?

  120. Nach nur wenigen Minuten und gerademal 7 Kommentaren hat T-Online seine Kommentarfunktion zu Ulfkottes Tod mit dieser lapidaren Begründung gesperrt,

    *Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.*
    KOMMENTARE(7)

    Wie armselig ist das denn?!

  121. Wenn der Turmbau des neo-sowjetischen Zentralismus zu B. in Schutt und Asche liegt und die europäischen Länder wieder auf eine gedeihliche Zusammenarbeit einschwenken werden, wird auch Udo als einer der Gründerväter (Rückkehrerväter) zum gedeihlichen Europa genannt werden.

    … denn er stand an der vordersten Frontlinie gegen solche, welche, das was Europa im Grunde kennzeichnet, zerstört haben würden … ohne wirkliche Menschen, wie ihn.

    Diese beschissenen Tierokkultisten HIERZULANDE; welche mit den noch beschisseneren Tierokkultisten des Orients „zusammenmonstern“, um Despotenkult-Mulitbosheitskulti Islam zu installieren.

  122. Linke feixen bei FB über den Tod Ulfkottes.

    Schäbiges Gesindel, aber es überrascht mich nicht.

  123. Mein Beileid an die Verwandten und Freunde von Udo Ulfkotte.

    Ein trauriger Tag für alle deutschen und europäischen Patrioten.
    Sein Tod ist ein großer Verlust für alle Deutschen, die für den Erhalt ihrer Kultur und ihrer Heimat eintreten.

    Udo Ulfkotte, unvergessen !

    https://www.youtube.com/watch?v=nI3T34irMCM

  124. #147 Andreas Werner   (14. Jan 2017 17:22)  
    Mein aufrichtiges Beileid den Hinterbliebenen.
    Und mein Beileid auch uns allen: Udo Ulfkotte war ein mutiger, unerschrockener und präzise arbeitender Journalist und Schriftsteller.
    Er wird fehlen mit seinen scharfsinnigen Analysen und seinen klaren Aussagen zu dem postfaktischen Geschwurbel unserer Medien.
    Ich bin traurig.
    Und ich denke, sein Tod sollte uns Anlass sein, die Reihen fester zu schließen.
    Holen wir uns unser Land zurück.
    Es soll nicht denen gehören, die lügen, betrügen, morden und vernichten.
    Deutschland ist unser Land!
    Ruhe in Frieden.

    ………………………………………..

    Die Reihen fester zu schließen, ja, dass wäre in seinem Sinne gewesen.

  125. Es kommt der Tag, da feixen wir über AMs Tod.

    Es tut mir unendlich leid um Udo. So jung, noch keine 60. Da wurde nachgeholfen, bin ich mir sicher.

  126. schade um diesen aufrechten Kaempfer fuer Rueckgewinnung der Freiheit, Selbstbestimmung, Herr wieder im eigenen Land zu werden.

    Er wird unvergessen in vorderster Linie mit anderen stehen, die sich verdient gemacht haben.

  127. Nachdem seine Gesundheit seit dem Irak-Iran Krieg der 1980er, durch das Senfgas (war es wohl) zerrüttet worden war, er bezeichnete sich manchmal in seinen Videos als letztes anerkanntes Senfgasopfer der BRD und man ihm damals nur noch Wochen gab, hat er sich doch recht lange noch gewehrt. Auch die Herzinfarkte der Jahre seitdem, haben ihn nicht aufgehalten, nur verlangsamt. Betrachtet unter diesem Blickwinkel ist er ein Opfer der Lügenpresse, denn er war damals für die FAZ im Irak unterwegs.

  128. Ein herber Verlust für uns und alle Aufrechten. Das sitzt tief.
    Und der politische Gegner wird mehr oder weniger heimlich jubeln.

    Wenn ich daran denke, dass Prantl lebt und weiterschmiert, kommen mir schreckliche Gedanken.

  129. #92 merkel.muss.weg.sofort (14. Jan 2017 16:41)
    SZ tritt und keift nach.

    http://www.sueddeutsche.de/medien/verschwoerungstheoretiker-umstrittener-publizist-udo-ulfkotte-ist-tot-1.3333248

    FAZ stellt sich tot.

    Nehmt das als Ehrung
    Wer heute noch nie Nazi, rechtsextremer etc, genannt wurde sollte sich etwas schämen.

    Udo Ulfkotte kann stolzauf sein Lebenswerk sein.
    Seine Familie stolz auf das wirken seines Angehörigen.
    Eines Mannes der entspannt seine Kariere bei den MSM hätte fortsetzen können, es aber vorzog seinem Gewissen zu folgen.
    Dafür sich aber die Verachtung seiner ehemaligen Kollegen zuzog und zu deren Zielschiebe wurde.

    Deutschland verliert einen großartigen und aufrechten Patrioten

  130. Ich bin echt geschockt!
    Seine politisch unkorrekten Bücher sind eine Fundgrube an Informationen.
    Er ist viel zu früh von uns gegangen.
    Mein Beileid.

  131. War es wirklich ein Herzinfarkt, oder wurde da von außen nachgeholfen, damit seine Bücher gewisse Kreise nicht mehr stören?

  132. Der Nachruf in der „Welt“ zeugt von einer speziellen Sichtweise auf Ulfkottes Wirken, das mir irgendwie bekannt vorkommt:

    Mit seinem Buch „Gekaufte Journalisten“ erreichte Ulfkotte ein großes Publikum und landete in den Bestsellerlisten. Die Veröffentlichung thematisierte die angebliche Bestechlichkeit früherer Kollegen und trug damit vermutlich zum zunehmenden Vertrauensverlust in die Pressearbeit in Deutschland bei.

    https://www.welt.de/vermischtes/article161172618/Umstrittener-Publizist-Udo-Ulfkotte-gestorben.html
    Es ist die gleiche Logik, mit der weite Teile der Presse – Kritiker, Rezensenten – auf Sarrazins „Deutschland schafft sich ab“ reagierten: Eigentlich war alles in bester Ordnung, doch dann kam ein Autor, der ein Buch geschrieben hatte, und ab da ging´s bergab. Dass das schwindende Vertrauen in die Pressearbeit etwas mit der Fragwürdigkeit eben dieser Pressearbeit zu tun haben könnte, kommt dem Verfasser dieses Nachrufs gar nicht in den Sinn.
    Bei manchen Leuten sind wirklich Hopfen und Malz verloren.

  133. Ich bin total geschockt. Er war eine wichtige Führerfigur im Kampf gegen die Lügenpresse und ein wunderbarer Aufklärer, ein Unbequemer für das Establishment.

    Ein Mensch, dem die Wahrheit über alles ging. Das geistig Wertvolle überlebt zum Glück seinen Erschaffer, ein unbezahlbarer Nachlaß, den wir, die Lebenden, weiter pflegen werden.

    Unser lieber Udo wird uns fehlen

  134. OT

    Deutschland Parteiaustritt Erika Steinbach verlässt die CDU und wirft Merkel Rechtsbruch vor
    Von Robin Alexander | Stand: 18:06 Uhr | Lesedauer: 3 Minuten

    Passt.

  135. Gerade eben hier auf PI gelesen.
    Das ist ein Schlag.
    Bin erschüttert, fassungslos und unendlich traurig.
    Und wieder ist ein gutes Stück Deutschland von uns gegangen.

    Ruhe in Frieden Udo.
    Danke für Deine Arbeit,Liebe und Kraft für unsere Heimat.
    Wir vergessen Dich nicht.

    Mein tiefempfundenes Beileid an die Familie und Freunde.

  136. #148 sauer11mann (14. Jan 2017 17:22)

    Ulfkotte ist tot
    und
    Merkel lebt!

    du könntest
    an Gottes Gerechtigkeit
    verzweifeln.

    Vampire haben ja bekanntlich ein langes Leben.

    Zu Ulfkotte: Die Nachricht war wirklich ein Schock. Irgendwie hat er mich immer begleitet, obwohl ich persönlich nie eines seiner Bücher gelesen habe.

    Ich habe großen Respekt vor seinem Lebenswandel vom Systemvasallen hin zum „Vorzeigemann“ des deutschen Widerstands.

    Er konnte sich immer gut artikulieren und auf Grund seiner Vita konnte er von Politik und Medien nicht einfach so ignoriert werden.

    Ruhe in Frieden.

  137. OT

    Der reine Wahnsinn !

    Merkel gegen Obergrenze für Flüchtlinge.

    http://www.bild.de/politik/inland/angela-merkel/bleibt-hart-keine-obergrenze-49779386.bild.html
    ____________________________

    Merkels Botschaft an alle Wirtschaftsflüchtlinge und Glücksritter in aller Welt:
    Ihr seid alle willkommen.
    Im Subsahara-Gebiet explodiert die Bevölkerung.
    Weiß diese irre Kanzlerin nicht, was für eine Botschaft sie damit bis ins hinterste afrikanische Dorf verbreitet?

  138. Eine sehr traurige Nachricht. Udo Ulfkotte war ein sehr gebildeter Mensch, welcher wenigstens nichts beschönigt hat, sondern einfach die Wahrheit niedergeschrieben hat bzw. in seinen Büchern verfasst hat.

    Ruhe in Frieden!

  139. Ich trauere.
    Vielen Dank Herr Dr. Ulfkotte für Ihre mutige, unermüdliche und vorbildhafte Aufklärung vor der Islamisierung sowie deren einheimischer Schmarotzer und Adlaten.
    Dazu gehören auch reichlich Medienhuren, welche noch posthum versuchen Sie zu besudeln, sich stattdessen damit selbst entlarven, als das was sie sind.
    Mein aufrichtiges Beileid den Angehörigen.

  140. #201 Metaspawn (14. Jan 2017 18:08)
    RIP. Die Guten sterben ja immer zu früh.

    Merkel wird sicher 100 ;(
    ———–
    Merkel ist ein durch und durch schlechter Mensch. Ich wünsche ihr, dass sie mindestens 200 Jahre alt wird. Und das ist kein „frommer Wunsch“.

  141. #206 alexandros (14. Jan 2017 18:15)
    Wenn Erika Steinbach in die AfD eintritt, wäre sie die erste AfD Abgeordnete im Bundestag

  142. Er war ein Held. In normalen Zeiten hätte er schon ein Bundesverdienstkreuz für seine Zivilcourage.

    Vergesst seine Warnungen nicht!

  143. Er war ein Held. In normalen Zeiten hätte er schon ein Bundesverdienstkreuz für seine Zivilcourage.

    Vergesst seine Warnungen nicht!

  144. #10 Klang der Stille (14. Jan 2017 15:55) Wieso umstritten? Seine Bücher waren voll mit Quellenangaben, die jeder in Sekundenschnelle hätte überprüfen können.
    Alle Bücher, die sich gegen Regime und deren verbrecherische Politik wenden, gelten bei diesen Regimen als umstritten.

    Im Moment noch. In näherer Zukunft werden sie womöglich als „Hatespeech“ gebrandmarkt und dann per höchstrichterlichem Urteil aus dem Verkehr gezogen werden.

  145. Nur die Besten sterben jung! Wenn das mal nicht ein Anschlag oder dergleichen war? Ulfkotte hat, wie kein Anderer die Wahrheit gesagt und in seinen Büchern geschrieben. Er war mein Lieblingsautor – das ist echt traurig. Nur Wenige trauen sich die Wahrheit so unverblümt zu schreiben oder zu sagen! Das ist wieder ein derber Rückschlag für die Politically Incorrectness! Ich selber habe einige Bücher von ihm gelesen und kann es daher als Fan immer noch nicht glauben und wahrhaben!! Echt traurig; ich hätte ihn sehr gerne in einem Wunschkabinett aus AfD u. a. vernünftigen Leuten als zukünftiger Bundeskanzler oder -präsident gesehen! Mein Beileid und Mitgefühl an die Familie und die Angehörigen. Möge Gott seine Seele in sein Himmelreich aufnehmen. Ruhe sanft und in Frieden.

  146. #200 Eurabier

    Erika Steinbach, CDU-Austritt.

    Wenigstens eine gute Nachricht heute.

    Die „Aufrechten“ verlassen das sinkende Schiff!

  147. #167 brontosaurus (14. Jan 2017 17:36)

    Danke für den Hinweis, Manfred Ritter kannte ich noch nicht. Scheint echt ein guter gewesen zu sein. Ein ZEIT Artikel aus dem Jahr 1990:

    http://www.zeit.de/1990/07/das-buch-des-herrn-ritter

    Er fordert die Abschottung Deutschlands und Europas vor einer Masseneinwanderung von „Armutsflüchtlingen“ aus der Dritten Welt. Sollte dies nicht geschehen, drohe Europa die „Hölle einer multikulturellen Gesellschaft“, verglichen mit der sogar „ein kommunistisches System noch wesentlich erträglicher“ sei.

  148. wie viel Schuld haben daran die Gutmenschen mit ihrer Gehässigkeit , ihrer Gemeinheit und ihrer Dummheit? — Bestimmt sehr viel !!

  149. Aufrichtiges Beileid für die Familie.
    Udo, ruhe in Frieden.
    Wir werden weiter kämpfen, verspreche ich Dir.

  150. Udo Ulfkotte ist nicht mehr unter uns!
    Sein Tod reißt einen tiefe Kluft in unsere Mitte.
    Er war ein großer Mahner und Aufklärer, wie es Seinesgleichen unter den heutigen Umständen nur wenige gibt.
    Laßt uns gemeinsam sein Andenken wahren.

    Sehr traurig spreche ich den Angehörigen unsere Anteilnahme aus.

    Ruhe in Frieden, Udo!

  151. Die beste Art um ihm zu Gedenken und zu Ehren, ist, seine Bücher zu kaufen und zu verschenken.
    Denkt daran, wenn ihr Geburtstagsgeschenke kauft.

  152. Am Freitag, 13. Januar 2017 ging einer der Besten von uns.

    Udo Ulfkotte,
    unvergessen bei jedem deutschen Patrioten!

    Im von Linksradikalen gekaperten Internetlexikon Wikipedia wird bereits sein Lebenswerk schlechgeschrieben.

    Arglistig wird verschwiegen, dass Ulfkotte im Iran-Irak Krieg durch Giftgas schwer geschädigt wurde.

    Als Experten zitiert Wikipedia

    – Thorsten Gerald Schneiders (Ehemann von Kaddor)
    – Farid Hafez (linker Islamist aus Österreich)
    – Heribert Schiedel vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (Antifa)
    – Claudia Dantschke
    – Alexander Häusler vom Forschungsschwerpunkt Rechtsextremismus/Neonazismus der FH Düsseldorf (Antifa)
    – den „Fachjournalisten“ Olaf Sundermeyer

    …..

    Der Wikipedia-Artikel über Udeo Ulfkotte ist wirklich ein Muster-Beispiel für den deutschen Linksstaat.

  153. Mein Beileid und Mitgefühl allen um ihn Trauernden. Man möge bitte bedenken, dass in einem Land, in dem maßgebliche Vorder- und Hintergrundfiguren höchst dubiose Beziehungen zum früheren „Ministerium für Staatssicherheit“ der DDR (umgagssprchlich: Stasi) hatten, nichts unmöglich ist.

  154. Zum Link oben.

    Link existiert nicht mehr:

    Seite nicht gefunden!

    Diese Seite existiert nicht oder ist inzwischen an anderer Stelle zu finden. Bitte überprüfen Sie den aufgerufenen Link oder suchen nach aktuellen Beiträgen zum gefragten Thema:

    „Durch CIA künstlich herbeigeführte Herzinfarkte“

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/redaktion/gezielte-toetungen-der-cia-durch-kuenstlich-herbeigefuehrte-herzanfaelle-und-krebserkrankungen.html

  155. Traurige Nachricht, aufrichtiges Beileid an seine Familie, sie können stolz auf ihn sein, er hat unerschrocken allen Anfeindungen getrotzt und wird als Vorbild und Mahner unvergessen bleiben.

  156. Udo Ulfkotte ist tot. Er erlag am Freitag einem Herzinfarkt und wurde nur 56 Jahre alt. Ich vergesse ihn nicht. Er hat Wertvolles geleistet. Udo, wir machen weiter…

  157. Du wirst fehlen Udo! Ruhe in Frieden. Mein aufrichtiges Beileid gilt der Familie des allzu früh Verstorbenen.

  158. Eine sehr traurige Nachricht. Mein Mitgefühl gilt seiner Familie und Freunden. Möge er in Frieden ruhen. Leider gehen oft die Besten zu früh. Er wird in seinen Büchern weiter leben und so unvergessen bleiben. Eines Tage werden meine Urenkel am Udo Ulfkotte Platz ein Date haben.

  159. #202 alexandros (14. Jan 2017 18:15)

    Parteiaustritt Erika Steinbach verlässt die CDU und wirft Merkel Rechtsbruch vor
    Hoffentlich geht sie zur AfD

    Merkel ist im DDR-System sozialisiert, noch nach der Wende schwadronierte diese verkappte DDR-Linke vom demokratischen Sozialismus.

    Ich halte sie für eine LINKE die die CDU mit einer Handvoll Oppoturnisten im Anhang erfolgreich unterminiert und das Erbe Helmut Kohls und Adenauers zerstört hat.

    Die DDR Merkel hat sich mit den Alt68ern gemein gemacht und uns damit den heutigen versifften antideutschen Linksstaat beschert.

    Merkel muss Weg, diese diktatorische Sozialistenjunta muss ein Ende haben.

    Merkels Politik hat die Antifa an Deutschen Hochschulen gedeihen lassen, so dass man als Deutscher kaum noch studieren kann ohne politisch von dieser Seite belästigt zu werden.

    Man sieht dass daran wie Schamlos die Antifa den Namen Otto von Guericke auf einem Banner bei der AfD Diskussionsrunde vereinnahmt hat.

  160. Mein herzliches Beileid allen Angehörigen.

    Er war der Enthüllungsjournalist unserer Zeit.

  161. Was für eine traurige und niederschmetternde Nachricht! Er ist viel zu früh von uns gegangen …

    Mein Beileid der Familie und Freunden.

    Ruhe in Frieden.

  162. Udo Ulfkotte.

    Ruhe in Frieden!

    Du hast für die Wahrheit und für die Menschen hier gekämpft wie wenig andere! Ich war stets ein großer Bewunderer Deines Mutes und Deiner Aufrichtigkeit.

    Du hast Dich gestritten, wurdest politisch verfolgt in Deinem eigenen Land und hast geholfen, die teuflische Fratze des Islam und der Islamisierung Europas zu offenbaren, bevor wir alle es auch nur ahnten.

    Ein Patriot und ein erfahrener Journalist wie es ihn in Deutschland nicht noch einmal gibt! Er hinterlässt eine riesige Lücke, die keiner füllen kann!

    Danke für alles und möge Gott Dich weiter segnen in Deinem ewigen Leben!

  163. Udo, du hast das Richtige publiziert!

    Bin tiefbetroffen. Gerade jetzt haben wir dich gebraucht!
    Mein herzliches Beleid den Angehörigen und ich halte dich in Ehren für deinen Mut!

  164. R.I.P.
    …mein Beileid der Familie und Freunden!

    Er hat einen Grundstein gelegt, und damit unserem Land einen grossen Dienst erwiesen.
    Habe BEIDE Ausgaben eines seiner Bücher „Der Krieg in unseren Städten“, die unzensierte und die Version mit den geschwärzten Zeilen!
    Hüte dich , verdammte Lügenpresse!-Wir werden immer mehr!

    …aber so ganz nebenbei: es gibt keinen Zufall!

  165. #176 Heisenberg73 (14. Jan 2017 17:47)

    Linke feixen bei FB über den Tod Ulfkottes.

    Schäbiges Gesindel, aber es überrascht mich nicht.
    ——————————-diese Linken sind einfach auch nur ungewaschener Abschaum ..
    der Neeger und Araber macht keinen Unterschied zwischen links und rechts … er nimmt sich einfach und ist doof und faul !!!!

  166. #201 Tritt-Ihn (14. Jan 2017 18:15)

    OT

    Der reine Wahnsinn !

    Merkel gegen Obergrenze für Flüchtlinge.

    http://www.bild.de/politik/inland/angela-merkel/bleibt-hart-keine-obergrenze-49779386.bild.html

    Für diese Aussage bekommt die CDU bei der nächsten Umfrage von Forsa bestimmt mindestens drei Punkte gut geschrieben, Zehnjahreshoch wird es heißen und ihre Beliebtheit selbst wird ins unermessliche steigen, vermutlich wünschen sich dann 90% der Bevölkerung eine weitere Amtszeit des Lefzenmodel.

  167. hat man schon eine Autopsie gemacht ?

    Zumahl es sich um eine sehr große Persönlichkeit handelt, ist es geboten diese vom staatlichen Amts wegen einzuleiten auf Staatskosten.

    Man hat ihn sicher um die Ecke gelegt.

    Mein Beileid an die Hinterbliebenen.

    Ich kenne Udo noch von der PEGIDA-Rednerbühne in Dresden im Jahr 2015, als er einen sachlichen Vortrag über die schleichende Islamisierung in Deutschland berichtete.

  168. Oh nein, das darf nicht wahr sein, schon wieder ein Islam-Kritiker weniger! 🙁

    Dass alle Journalisten den Zusatz „umstritten“ und „Rechtspopulist“ (mit Genuss) verwenden, zeigt die völlige Gleichschaltung und Respektlosigkeit der Medien!

    R.I.P. Udo Ulfkotte.

  169. #196 Eurabier (14. Jan 2017 18:08)
    Dennoch geht gibt es neue Entwicklungen:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article161173232/Erika-Steinbach-verlaesst-die-CDU-und-wirft-Merkel-Rechtsbruch-vor.html

    Erika Steinbach verlässt die CDU und wirft Merkel Rechtsbruch vor….
    ———————————————————

    Sehr gut !

    Die letzten aufrechten Konservativen verlassen die ehemalige Titanic CDU.

    Wie lange wird sich W. Bosbach noch für Merkels Wahnsinn missbrauchen lassen ?

    Fragen über Fragen……

  170. #197 Metaspawn (14. Jan 2017 18:08)

    RIP. Die Guten sterben ja immer zu früh.

    Merkel wird sicher 100 ;(
    – – – – – – – – – – – – –
    Genau wie Margot Honecker, die wurde über 99 Jahre alt, hatte also die 100 nur knapp verpasst!
    :mrgreen:

  171. Wurde da „geHeisigt“?
    Ich habe 2 Bücher von ihm gelesen.
    Rick Parfitt, Udo Ulfkotte, die haben mir richtig etwas gegeben.
    R.I.P.

  172. Ohne Worte.
    Große Anteilnahme.

    Am 20. Januar geboren.
    Am 20. Januar wird Trump Präsident.

  173. Jeder halbwegs ernst zu nehmende Publizist ist umstritten. Wäre ja ein Armutszeugnis für unsere pluralistische Gesellschaft, wenn man – von Belanglosigkeiten mal abgesehen- Texte verfassen könnte, denen alle kritiklos zustimmen können.

    Die Mordtheorien sind natürlich, zumindest zum jetzigen Zeitpunkt, hanebüchener Unsinn. Kommt leider schon vor, dass herzkranke Menschen an Herzproblemen sterben.

    Ansonsten natürlich R.I.P lieber Udo Ulfkotte, leider viel zu früh.

  174. #254 Jungle_42 (14. Jan 2017 19:55)

    Er war noch am 12.1. – ein Tag vor dem „angeblichem Herzinfarkt“ aktiv…
    +++++++++++++++++++++++++
    So etwas passiert leider in kürzester Zeit.
    Das konnen Sie mir glauben.

  175. ach so, wie man allerdings auf die Idee kommen kann, dass ausgerechnet der drittklassige dünbrettbohrende Michael Stürzenberger diese Lücke in irgendeiner Art und Weise füllen könne, nun

  176. Ich habe mir Bücher von Ulfkotte bisweilen mehrfach gekauft, um sie zu verschenken oder zu verleihen (und dann nicht wiederbekommen ;-).

    Schade, dass er nicht mehr da ist.

  177. Schlußstück

    Der Tod ist groß.
    Wir sind die Seinen
    lachenden Munds.
    Wenn wir uns
    mitten im Leben meinen,
    wagt er zu weinen
    mitten in uns.

    Rainer Maria Rilke
    ====================================
    Mein Beileid der Familie!
    Deutschland hat einen der größten Denker und Widerstandskämpfer verloren.

  178. #243 Stierkopf Greif (14. Jan 2017 19:23)

    #201 Tritt-Ihn (14. Jan 2017 18:15)

    OT

    Der reine Wahnsinn !

    Merkel gegen Obergrenze für Flüchtlinge.

    http://www.bild.de/politik/inland/angela-merkel/bleibt-hart-keine-obergrenze-49779386.bild.html

    Für diese Aussage bekommt die CDU bei der nächsten Umfrage von Forsa bestimmt mindestens drei Punkte gut geschrieben, Zehnjahreshoch wird es heißen und ihre Beliebtheit selbst wird ins unermessliche steigen, vermutlich wünschen sich dann 90% der Bevölkerung eine weitere Amtszeit des Lefzenmodel.

    Kurz vor September 2017 dürften die Werte für die Kanzler_ette und ihre C*DU auf weit über 100 Prozent steigen.

  179. #251 Thomas116 (14. Jan 2017 19:54)

    Dem Drecksblatt, für das er mal gearbeitet hat, ist es keine Meldung wert.

    Deswegen ist es ja auch ein „Drecksblatt“.

    Eine seriöse Zeitung würde etwas über ihren ehemaligen Mitarbeiter bringen.

  180. #254 Jungle_42 (14. Jan 2017 19:55)

    Er war noch am 12.1. – ein Tag vor dem „angeblichem Herzinfarkt“ aktiv…

    Früher hieß es auch Herzschlag, siehe auch Schlaganfall, eben, weil es schlagartig kommt. Wie der Blitz-schlag.

    Schlimm genug, dass man an andere Ursachen denkt. Sagt viel über unser System aus…

  181. Er wirkte immer sehr gehetzt! Vielleicht hätte er ein zwei Bücher weniger schreiben sollen.
    Wirklich sehr schade dass ein sehr kluger Mensch so früh von uns geht!

  182. #261 lorbas (14. Jan 2017 20:10)

    #243 Stierkopf Greif (14. Jan 2017 19:23)

    #201 Tritt-Ihn (14. Jan 2017 18:15)

    OT

    Der reine Wahnsinn !

    Merkel gegen Obergrenze für Flüchtlinge.

    +++++++++++++++++++++++++++++++

    Die CDU zerlegt sich wie die Democrazia Cristiana (I)

    in den neunzigern.wetten.

  183. Ein schwarzer Tag!
    Mein Beileid an die Angehörigen.

    Der ANGEBLICHE Herzinfarkt kam wohl aus dem gelegten Überraschungsei, welches dem Regime und seinen linken Anhängern nicht passte! Davon bin ich überzeugt.

  184. #266 ffmwest

    Ich bin auf alle Fälle für eine Obergrenze, aber sie muss ein negatives Vorzeichen haben.

  185. Habe gerade in der Tagesschau darüber erfahren – seiner Familie und allen die ihn gern haben/hatten mein Beileid.

  186. Furchtbar, bin regelrecht geschockt, größtenteils durch ihn habe ich mich vor ca.7-8 Jahren aufklären können. Er hinterlässt im Kampf um unsere Zukunft eine nicht zu füllende Lücke.
    Journalisten mit seinem Mut und Fachwissen über den Islam gibt es keine 5 in unserem Land, mein herzlichstes Beileid seiner Frau, Familie und Angehörigen.
    Du warst ein ganz großer, ich bin sehr traurig!

  187. Ich habs auch eben erst im Lügenradio gehört („… der umstrittene… sülz“).
    Mein Gott, Udo, mit 56 muss man doch nun wirklich noch nicht gehen.
    Einer der wenigen, aber einer der besten und mutigsten Enthüllungsjournalisten, den man in einer besseren Zeit, dessen bin ich sicher, mehr zu würdigen wissen wird als heute. Mein Beileid den Angehörigen und Freunden von Udo.

  188. #256 bjornhoecke-fan (14. Jan 2017 20:04)

    #256 bjornhoecke-fan (14. Jan 2017 20:04)

    Die Mordtheorien sind natürlich, zumindest zum jetzigen Zeitpunkt, hanebüchener Unsinn. Kommt leider schon vor, dass herzkranke Menschen an Herzproblemen sterben.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Keine VT

    Soweit nmir bekannt leben die Ulfkottes ganz beschaulich friedlich auf dem Land….
    wenn man nun soweit draußen wohnt wo schon der Hausarzt ne halbe Stunde Anfahrt hat dauert es nochmal bis 45min bis der Notarzt zum Abtransport da ist.
    Es dauert u.U. viel zu lang bis eine richtige Versorgung stattfindet.ist so.Leider.
    In Frankfurt geht es schneller.

  189. 20.20 Uhr. FAZ schweigt noch immer zum Tod eines ehemaligen Redakteurs, der immerhin 17 Jahre zum Haus gehörte. Ziemlich charakterschwach.

  190. Mein Gott, mit 56 sollte ein gesunder Mensch heutzutage doch nicht mehr sterben. Leute, achtet auf eure Gesundheit!

  191. #266 ffmwest (14. Jan 2017 20:17)

    #261 lorbas (14. Jan 2017 20:10)

    #243 Stierkopf Greif (14. Jan 2017 19:23)

    #201 Tritt-Ihn (14. Jan 2017 18:15)

    OT

    Der reine Wahnsinn !

    Merkel gegen Obergrenze für Flüchtlinge.

    +++++++++++++++++++++++++++++++

    Die CDU zerlegt sich wie die Democrazia Cristiana (I)

    in den neunzigern.wetten.

    Bitte, bitte, bitte Frau Merkel machen sie so weiter !!!

    Heute mit eine Dame gesprochen, die in Märkten Druckerzeugnisse bewirbt.
    Ihr Kommentar heute, immer mehr Leute würden offen sagen das sie die AfD wählen würden.

  192. #277 lorbas (14. Jan 2017 20:31)
    Heute mit eine Dame gesprochen, die in Märkten Druckerzeugnisse bewirbt.
    Ihr Kommentar heute, immer mehr Leute würden offen sagen das sie die AfD wählen würden.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Von irgendjemand müsen ja die 38% für die AfD herkommen die der Utthof prognostiziert hat.hehe.

  193. Ulfkotte tot? Er war einer der ersten Journalisten, die den Mund nicht mehr halten wollten. Dafür wurde er geschmäht und übelst angegangen.
    Herzinfarkt mit 56 Jahren?
    Das ist schrecklich und sicher nicht nur ein großer Verlust für die kritischen Geister im Land.
    Der Mann hat sich großen Respekt verdient wird sicher nicht vergessen.

    Jörg Haider, Richterin Kirsten Heisig, jetzt Ulfkotte…
    Warum sterben immer die Falschen viel zu jung?

  194. Ruhe in Frieden!
    Danke für Deine Arbeit und Mühen.
    Mögen sie nicht vergeblich sein.
    Wir werden Dich nicht vergessen.

  195. 248 Heinz Ketchup (14. Jan 2017 19:42)

    #197 Metaspawn (14. Jan 2017 18:08)

    RIP. Die Guten sterben ja immer zu früh.

    Merkel wird sicher 100 ;(
    – – – – – – – – – – – – –
    Genau wie Margot Honecker, die wurde über 99 Jahre alt, hatte also die 100 nur knapp verpasst!
    :mrgreen:

    ————–

    quod erat demonstrandum! leider ;(

  196. Ein Mann, der sich den Mund durch den Mainstream nicht verbieten ließ und Rückgrat genug besass, politische und journalistische Mißstände öffentliche anzuprangern, ist viel zu früh von uns gegangen. Möge er in Frieden ruhen.
    Danke für Ihre Courage und Werk, Udo Ulfkotte.

  197. @ #284 / Metaspae0wn: So mega Scheiße, wie diese Zonenwachtel von Angela Gemurksel ist, wird die mindestens zwo-, wenn nicht sogar dreihundert Jahre Alt.

  198. Neulich habe ich einen längeren Vortrag über die Vorgehensweise der „serösen Medien“ von ihm gehöhrt. Mir sind die Augen aufgegangen. Das war sicherlich Systemschädlich und somit zu unterbinden – wie auch immer.

  199. Ich habe Ulfkotte aus verschiedenen Gründen immer etwas kritisch gesehen.

    Aber er war mir insofern innerhalb der letzten Jahre immer irgendwie im Hinterkopf, als dass er – mir ähnlich – jemand ist, der als Medienschaffender mit dem Mainstream nichts mehr anfangen konnte.

    Und im Besonderen hat er, wie ich, am Gymnasium Marianum in Warburg das Abitur abgelegt.

    Kippe beim nächsten Besuch in der Heimat am Brüderkirchhof bei unserer Schule (wo auch ein Denkmal für Josef Wirmer, einen weiteren Absolventen, steht) ein Bier und proste (auch als Atheist) mal nach oben.

    Brüderkirchhof Warburg

  200. Mein aufrichtiges Beileid allen Angehörigen dieses großartigen Journalisten!

    Ein wirklicher Kämpfer für die Freiheit in diesem
    verlorenen Idiotenstaat ist von uns gegangen.

    Er hat sich aufgerieben in seiner unermüdlichen Arbeit, uns die unglaublichen Hintergründe der Machenschaften dieser Volkszerstörer- und Verbrecherregierung aufzuzeigen. Fortlaufender Stess und Ärger über die politischen Zustände haben vermutlich den Herzinfarkt verursacht.

    Meiner Ansicht nach ist er ein weiteres Opfer dieses Satansbratens aus der Ukkermark.
    Sie wird unbeeindruckt davon, oder wahrscheinlich gar froh darüber, damit fortfahren, unser aller Leben weiterhin zu vergiften!

  201. Man muss sich das vorstellen: Er hat für Deutschland gekämpft! Alle seine Kollegen haben den billigen Weg gewählt, waren feige und unterwürfig.

    Wie viel gehört dazu, alleine und mit seinem Namen gegen den Irrsinn aufzustehen?

  202. Herzliches Beileid an alle Hinterbiebenen. Sehr schade und ein großer Verlust.

    Ich habe mal gelesen das Gott jeden, für den an ihm günstigsten Zeitpunkt sterben läßt. Von daher hats wohl so sein sollen.

    Ich hätte lieber gelesen: Merkel ist am 13.01.17 an einem Herzinfarkt gestorben. Da hätte man da eine Freudenpartie machen können.

  203. Keine Verschwörungstheorien!
    Ich denke, Ulfkotte ist eines natürlichen Todes gestorben, Herzinfarkt kann auch mit 56 passieren.
    Wahrscheinlich hat er Raubbau an seiner Gesundheit betrieben: Ulfkotte hat ja ein Buch nach dem anderen rausgehauen.
    Und das waren keine Schnellschüsse oder Luftnummern, sondern gründlich recherchiert, es steckte viel Arbeit in jedem dieser Bücher.
    Sehr wahrscheinlich, das er die Signale des Körpers nicht gehört hat.
    Er wird sehr fehlen, gerade in dieser Zeit des Wandels.

  204. Ruhe in Frieden Udo!

    Schade das er den großen Umbruch nicht mehr erleben darf, wo er doch einer der ersten großen Mahner und Kritiker an der Diktatur war.
    Die Etablierten wird sein Tod freuen und das stimmt mich bedenklich, heute ist alles möglich um kritische Stimmen zum schweigen zu bringen.

  205. Einer unser Besten ist nicht mehr und kann nicht mehr seine mahnende Stimme erhaben.Ein tieftrauriger Tag für jeden echten Patrioten.

    R.I.P Udo Ulfkotte, der Tag wird kommen, da werden wir Straßen und Plätze nach dir benennen.

  206. Einer unser Besten ist nicht mehr und kann nicht mehr seine mahnende Stimme erhaben.Ein tieftrauriger Tag für jeden echten Patrioten.

    R.I.P Udo Ulfkotte, der Tag wird kommen, da werden wir Straßen und Plätze nach dir benennen.

  207. Ein großer Verlust im Wiederstand gegen das Regime. Ich bin sehr betroffen und entsetzt.

    Mein Mitgefühl auch für die ganze Familie.

  208. Udo Ulfkotte? Der Udo Ulfkotte?

    2017 gemißfeldert, geschockenhofft, geheisigt, gehaidert, gekellyt, gebastiant? Herzversagen? Na, wenn’s weiter nichts ist…

    RIP

  209. Bin erschüttert. Ein kluger Denker und Patriot, der zur Unzeit von uns ging. Meine aufrichtige Anteilnahme den Angehörigen.

  210. Das ist eine schlimme Nachricht. 2008 hatte ich einen seiner Vorträge besucht. Er war ein brillanter Publizist. Mit ihm geht ein ein wichtiger Mitstreiter. Sein Scharfsinn, seine Kompetenz und sein Mut werden uns fehlen. Mein Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.

  211. Ein großer Verlust für uns und für die Wahrheit. Man könnte gar auf die Idee kommen, die Todesursache in Frage zu stellen.

    Bleib du im ew’gen Leben
    Mein guter Kamerad!

  212. Ein großer Verlust für Deutschland.

    Der frühe Tod unseres brillanten Mitstreiters berührt mich sehr. Er sagt mir: nichts verschieben, die Pläne des Schreibens und Handelns nicht übermorgen oder morgen umsetzen – sondern jetzt.

  213. #184 sophie 81 (14. Jan 2017 17:54)

    Ein Udo Ulfkotte kann es nicht sein lassen-

    bestimmt ist er schon dabei, dort oben im Paradies jemanden über den Islam, die Kirche in Deutschland und andere Missetaten zu informieren, zu mahnen und zu warnen.
    Und Mohammed erklärt er auch noch was Spezielles.
    Viel Erfolg da oben!!

    Ein äußerst merkwürdiger Kommentar zum Tod eines kritischen Denkers, dem die Wahrhaftigkeit stets über alles ging und der für seine Überzeugung auch erhebliche Nachteile in Kauf nahm – ein Leben im Zeichen ständiger Morddrohungen und unter permanentem Polizeischutz ist kein bürgerliches, behütetes Leben, wie es die meisten von uns führen.

    Ich verneige mich vor Udo Ulfkotte, dessen Buch „Gekaufte Journalisten“ ich während eines Urlaubs am Roten Meer förmlich verschlungen habe. Ich werde das nie vergessen, weil es der letzte gemeinsame Urlaub mit meiner schwer krebskranken Mutter war, der uns beide nochmal richtig glücklich gemacht hat. Sie war großer Ulfkotte-Fan und hatte alles von ihm gelesen. Fünf Monate nach besagtem Urlaub hat sie ihren großen Kampf verloren.

    Mit Udo Ulfkotte hat uns jedenfalls ein ganzer Kerl viel zu früh verlassen, die Arschkriecher – etwa im Umfeld der Kanzlerin – sind indes weiter in unserer Mitte. Die Guten sterben viel zu früh!

  214. #184 sophie 81 (14. Jan 2017 17:54)

    Ein Udo Ulfkotte kann es nicht sein lassen-

    bestimmt ist er schon dabei, dort oben im Paradies jemanden über den Islam, die Kirche in Deutschland und andere Missetaten zu informieren, zu mahnen und zu warnen.
    Und Mohammed erklärt er auch noch was Spezielles.
    Viel Erfolg da oben!!

    Vielleicht habe ich Ihren Kommentar auch einfach missverstanden, dann ein fettes SORRY! von mir!

    Vielleicht haben Sie es positiv gemeint und wollten ausdrücken, dass einen Kämpfer für die gute Sache und Streiter für die Aufklärung wie Ulfkotte auch der Tod nicht stoppen kann und er dort „oben“ – wo immer das sein mag – einfach weitermachen wird wie es hier „unten“ der Fall war.

    Ich habe ja auch vorhin meine verstorbene Mutter, die Ulfkotte sehr mochte, gebeten, „oben“ mal auf einen Kaffee bei ihm vorbeizuschauen und ihm meine herzlichsten Grüße zu überbringen. Und wie ich sie kenne – sie ist jetzt ein Jahr und neun Monate tot -, macht sie das auch. 🙂

  215. #294 Redel10 (14. Jan 2017 21:06)

    Ich hätte lieber gelesen: Merkel ist am 13.01.17 an einem Herzinfarkt gestorben. Da hätte man da eine Freudenpartie machen können.
    ————————————-
    Ne,ne so soll die Merkel nicht davon kommen, sie soll im Knast schmoren und Zeit haben über Ihren Völkermord nachzudenken. Sie hat uns Deutsche zum Schlachten und Plündern frei gegeben, das darf nicht ungestraft bleiben.

  216. Udo Ulfkotte ist tot. Aber seine Schriften können nie mehr von dieser Welt genommen werden! Und ich weiß, dass er, wo immer er jetzt sein wird, bald die Botschaft hören wird: Mit durch deine Schriften wurde die Eroberung Europas durch den Islam verhindert!

    Zeig mir doch, was Mohammed Neues gebracht hat, und da wirst du nur Schlechtes und Inhumanes finden wie dies, dass er vorgeschrieben hat, den Glauben, den er predigte, durch das Schwert zu verbreiten

    Der Papst, der es wagte diese Worte zu zitieren, ist zurück getreten. Udo Ulfkotte ist tot. Aber der Tod des Islams wird beiden recht geben: Es gibt nur eine Menschheit, wenn Mohammed und Allah sterben! Danke beiden!

  217. #311 Wuehlmaus (14. Jan 2017 22:18)

    Ich habe ja auch vorhin meine verstorbene Mutter, die Ulfkotte sehr mochte, gebeten, „oben“ mal auf einen Kaffee bei ihm vorbeizuschauen und ihm meine herzlichsten Grüße zu überbringen. Und wie ich sie kenne – sie ist jetzt ein 🙂 Jahr und neun Monate tot -, macht sie das auch.

    Der Smiley sollte ans Ende!

  218. es macht so tief traurig,das einer der letzten echten journalisten gestorben ist.
    jemand der den glauben an investigaiven journals in deutschland am leben hielt.

    ein trauerspiel,warum trifft es immer die falschen?

  219. Waren das auch Merkels persönliche „Gäste“?: http://www.n-tv.de/panorama/Jugendliche-schubsen-Mann-auf-Bahn-Gleis-article19552501.html

    Man beachte die verharmlosende Wortwahl der Lückenpresse:
    schubsen“ statt werfen.
    Jugendliche„, als handele es um einen Jugendstreich.
    Über die Herkunft der Täter wird nichts gesagt. Verdächtig!

    Jemanden auf Bahngleise zu werfen, wohl wissend, dass jeden Moment die U-Bahn einfahren kann, ist versuchter Mord!

    Wären die Angreifer „böse Rechte“, die einem „Flüchtling“ das angetan hätten, wäre die Wortwahl der Lückenpresse eine andere! Wetten?

  220. Ich bin zutiefst erschüttert und unfassbar traurig. Einer der unerschrockensten Kämpfer für die Wahrheit ist von uns gegangen.
    Mein herzlichstes Beileid für die Familie!

    Udo Ulfkottes Bücher sind ein MUSS für jeden Patrioten und vermitteln einen Eindruck, was für ein Mensch er war. Das erste Buch, das ich von ihm gelesen habe, „Mekka Deutschland“ war ein Schlüsselerlebnis, das mir unbekannte Neuigkeiten offenbarte. Mir wurde klar, dass uns vom Mainstream aus politischer Correctness systematisch jede Menge unpopulärer Wahrheiten vorenthalten wird.

    Das Aufdecken von Missständen und Kritik an unhaltbaren Zuständen ist in einem postfaktischen Land nicht gut für Leben und Gesundheit.
    Ich habe für ihn gebetet.

  221. Ich möchte keine Verschwörungstheorie. Es wäre sicher auch nicht in seinem Sinn. Und noch etwas. Ich glaube, er will, daß wir weiterkämpfen für die gute Sache und damit auch für seine Sache. Laßt uns in seinem Sinn weitermachen. Udo RIP

  222. Zweifelsohne ein großer Verlust für den Widerstand des Abendlandes.
    Sein Wirken war aber nicht umsonst, denn Herr Ulfkotte hat vielen die Augen geöffnet.
    In seinen Schriften wird er weiterleben.

    R.I.P.

  223. Ein unfassbares Unglück für uns alle.
    Einer wenigen die diesem „Unrechtsregime“ gegenüber ernstlichen Widerstand geleistet haben.
    Lieber Udo ich wünsche dir von Herzen alles gute.
    Mögest du da hingehn wo du glücklich bist.
    Soviel Schreckliches ( was wir alle noch erleben werden )bleibt dir jetzt erspart.
    Wenn man bedenkt was noch alles geschehen wird ist es die Gnade Gottes für jeden von uns der „vorher“ gehen darf.
    Mein Beileid deiner Familie.

  224. Freitag, der 13.!!!
    Sonst geb ich da ja nicht so viel drauf, aber diesmal…
    Ein ganz Großer mußte viel zu früh gehen!
    Unser Mitgefühl und Beileid gilt den hinterbliebenen Angehörigen und Freunden!
    Wir werden sein Andenken nach Vermögen in Ehren halten!!
    Durch seine grandiosen Bücher und Veröffentlichungen hatte Udo Ulfkotte sich schon zu Lebzeiten selbst ein unvergängliches Denkmal geschaffen! Auch deshalb war er bereits eine Legende!
    Danke, daß wir Dich kennen lernen durften!

    „… und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus – flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus.“

  225. Udo ruhe in Frieden!
    Dieser Mann hatte Arsch in der Hose, wie heutzutage die wenigsten.
    Er hat Job, Ansehen, pülitische Ächtung usw in Kauf genommen und TROTZDEM weitergemacht!!
    Hut ab für immer!!!

  226. Ich kenne ihn seit ich vor Jahren auf die Site „Akte Islam“ gestossen bin.
    Zu früh wurde er aus dem Leben gerissen; mein aufrichtiges Beileid an die Familie und alle Freunde. Wir werden Dich nicht vergessen!

  227. Udo Ulfkotte,

    du warst ein einzigartiger Kämpfer für die Freiheit!

    Lasst und seinen Tod würdigen und ebenso kämpfen:
    – gegen den Irrsinn unserer Zeit
    – gegen unser aller Unterjochung
    – für Freiheit, Meinungsfreiheit, unsere Kultur
    – für unsere seit 1000 Jahren erkämpften Wohlstand
    – für unsere Rechte, auch das Recht deutsch zu sein
    – für das Anrecht auf die Ernte unserer Leistungen
    – gegen Satan (Clinton, Merkel, Goldman Sachs)
    – für eine bessere Welt

    Jedi Ritter Udo wird uns auch weiterhin beistehen und inspirieren – seine Werke werden uns immer anspornen.

    RIP Udo

  228. Sehr Traurig

    Gott segne dich Udo.
    Ich weiss das du jetzt an einem besseren Ort bist.

    Danke für deine schönen Interviews,
    du warst eine richtige Ohrenweide.

  229. Mein Beileid gilt seiner Familie.
    Er wird in jeder Beziehung eine Lücke hinterlassen, auch bei uns.

    Ich hatt‘ einen Kameraden!

  230. Gerade erst die traurige Nachricht gelesen….
    Udo Ulfkotte war für mich der beste und kompetenteste Mann im Widerstand! …wir alle werden ihn vermissen!

  231. diese Art Kommentare schreibe ich wirklich nicht gern, ich kannte Herr`n Ulfkotte nicht persönlich, aber mein Anstand, Schliff und Charakter erfordert es an dieser Stelle Herr`n Udo Ulfkotte für sein Lebenswerk Danke ! zu sagen, Er bleibt ein Verlust, allen Angehörigen meine tief empfundene Trauer !

  232. U-Kotte Video: IS – Terroristen auf Anweisung der EU ins Land gelassen.
    https://www.youtube.com/watch?v=Zsg4RKylx8M

    Koppverlagseite wie Geheimdienste töten: (laden dauert 30 sec.)
    http://web.archive.org/web/20160424110347/http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/redaktion/gezielte-toetungen-der-cia-durch-kuenstlich-herbeigefuehrte-herzanfaelle-und-krebserkrankungen.html

    Hadmut Danisch
    Ansichten eines Informatikers:
    Hat man Udo Ulfkotte umgelegt?
    http://www.danisch.de/blog/2017/01/14/hat-man-udo-ulfkotte-umgelegt/

    #334 Hedwig ach ja 😉
    Akte Islam das waren noch Zeiten Täglich viele neue Einzelfälle….
    http://www.pi-news.net/2011/07/akte-islam-ist-vom-netz/

  233. Ich moechte nicht taktlos sein, aber Herr Ulfkotte war „postfaktisch“und hat das gelebt. Die alten Pi-ler kennen noch seine schwierige Rolle, als um die Gruendung der „Freiheit“ ging. Er hatte Zuege ins Wahnhafte, was ihn in der Zeit um 2006/2007 in der aufkommenden islamkritischen Bewegung unbrauchbar machte.

  234. Traurig

    Udo Ulfkotte hatte einen sehr großen Teil dazu beigetragen, daß ich und wahrscheinlich viele andere „aufgewacht“ sind. Er hatte Courage.
    Er wird fehlen.

  235. Ich bin das Licht der Welt.
    Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis,
    sondern wird das Licht des Lebens haben.
    [Jesus, Joh. 8,12]

    Udo Ulfkotte verstand sich als wiedergeborener Christ.

    In tiefer Trauer

  236. #254 Jungle_42
    Kottes Twitterseite überholt Aktenzeichen xy um LichtJahre, die müssten jeden Tag senden!
    Aber gegen Hasskommentare will die Deutschfeindliche Kotoalition vorgehen 🙂

  237. Udo Ulfkotte war ein ehrlicher Journalist, der deshalb von den Lügenjournalisten nicht als ebenbürtig angesehen wurde. Wir, die wir gegen die Islamisierung des Abendlandes angehen, weil wir unsere Freiheit und die unserer Nachkommen bewahren wollen, haben ihm viel zu verdanken, weil er den Mut hatte, den Islam als eine gefährliche Gewaltideologie darzustellen. Er wird uns sehr fehlen. Mein Beileid seinen Angehörigen und Freunden.

  238. Auch von mir mein tief empfundenes Beileid an die Angehörigen und Hinterbliebenen mögen Sie in dieser schweren Zeit die nötige Kraft finden um den Verlust zu Verarbeiten.

  239. Nicht nur rumlabern. In seinem Namen weiter für Aufklärung kämpfen, und dafür dass die Horrorszenarien nicht eintreffen. Udo da oben schick uns ein paar Engel zur Hilfe. In Deutschland herrscht schlimmste geistige Umnachtung, wenn im Land der Aufklärung oberste Politiker eine Terror-Ideologie als zum Staat zugehörig erklären. Da ist es kein Wunder, wenn man einen Herzinfarkt bekommt.

  240. #184 Marcus Junge (14. Jan 2017 17:57)

    Nachdem seine Gesundheit seit dem Irak-Iran Krieg der 1980er, durch das Senfgas (war es wohl) zerrüttet worden war, er bezeichnete sich manchmal in seinen Videos als letztes anerkanntes Senfgasopfer der BRD und man ihm damals nur noch Wochen gab, hat er sich doch recht lange noch gewehrt. Auch die Herzinfarkte der Jahre seitdem, haben ihn nicht aufgehalten, nur verlangsamt. Betrachtet unter diesem Blickwinkel ist er ein Opfer der Lügenpresse, denn er war damals für die FAZ im Irak unterwegs.

    In diesem Krieg, es war, glaube ich 1985, bin ich ihm zufällig mal begegnet, ohne ihm eine besondere Bedeutung zuzumessen.

    30 Jahre später traf ich ihn wieder, auf den Cockerwiesen. Auch dort wechselte ich nur wenige Worte mit ihm. Zu wichtig waren andere Ereignisse und Personen. Die etwas später von Pegida abgesprungenen Personen, wie Örtel und Co. weckten mehr Aufmerksamkeit in mir.

    Seine Bücher habe ich nie gelesen, lediglich auszugsweise. Das reichte vollkommen. Er mußte mich nicht überzeugen. Ich bin es ohnehin.

    Ein RIP oder RIF erspare ich mir oder ihm. Der Tod ist das Ende des irdischen Daseins. Für den Einzelnen ist es wie ein Schlaf, der nicht mehr endet, ohne Erinnerung, ohne Schmerz, ohne Gefühl, fast schon ein schöner Gedanke.

    Dr. Udo Ulfkotte hat es hinter sich. Er ist nicht mehr.
    Viele Menschen trauern um ihn. Das ist schön, fast schon romantisch. Denen, die aufrichtig um ihn trauern, ihn vermissen, denen er fehlt, spreche ich gern mein Mitleid aus.

    Als kleiner Trost bleibt, daß sein Werk unvergessen bleibt. Darin hat er seine Unsterblichkeit besiegelt.
    Nicht jeder kann das von sich behaupten.

    Und an alle Verschwörungstheoretiker: Er hatte schon lange Herzprobleme, ist bereits am Herzen operiert worden.
    Wollte dieses Regime jemanden an einem künstlichen Herzinfarkt sterben lassen, hätte es sicher wichtigere Feinde, die eher dran glauben müßten.
    Damit soll Udo Ulfkottes Werk nicht kleiner geredet werden als es ist.
    Aber jetzt eine Verschwörung daraus zu basteln, ist eines Dr. Ulfkottes nicht würdig.

    Lassen wir uns lieber in Ehren seiner gedenken und uns daran erfreuen, daß er nicht lange leidend die ewige Ruhe gefunden hat !

  241. so traurig,einer der Besten ist nicht mehr unter uns,unfassbar und noch so jung.Mein herzliches Beileid.

  242. Mein aufrichtiges Beileid seiner Familie.
    Eine aufrechte Stimme ist leider verstummt.
    Ich werde seine Beiträge vermissen.

  243. Ich bin erschüttert. Ein großer Verlust!
    Mein Beileid den Angehörigen.

    RIP1

    Du wirst uns in Erinnerung bleiben.

  244. InflectionPoint (14. Jan 2017 23:12)
    Stimmt! Fleischhauer ist ein verlogener Drecksack! Von wegen „Konservatives Feigenblatt“… Der „Speichel trägt sein hässliches Ding ganz offen!

  245. Das glaubt doch keiner Andreas Claus, Guido Westerwelle Udo Ulfkotte. Da stimmt was nicht.
    Udo war der beste den wir hatten. RIP Udo.

  246. #337 InflectionPoint (14. Jan 2017 23:12)

    Samstag, 14.01.2017 21:09 Uhr
    hat sich Jan Fleischhauer mit seinem Porträt von Ulfkotte im Spiegel-online für alle Zeiten disqualifiziert.

    Einfach nur abstoßend. Woher dieser Hass? Keine Erziehung,kein Anstand ?

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/udo-ulfkotte-ist-tot-der-autor-von-gekaufte-journalisten-im-portraet-a-1130031.html

    Ging mir genauso. Der gehässige Grundton Fleischhauers, der bisweilen gerne in die Rolle des Alibi-Konservativen schlüpft, den ich in Wahrheit jedoch für einen Merkel-Fan halte, widert mich an.

  247. Er war der erste Islamaufklärer den ich damals kannte. Dann folgten PI-News, Stürzenberger und Co.. Ich glaube ohne Ulfkotte gäbe es heute kein PI-News in der Form, und dann wohl auch keine AfD.

  248. Im Bundeskanzleramt,bei den Grünen und den „Migranten“ knallen bestimmt die Sektkorken.
    Endlich Einer weniger, welcher zusammen mit Sarrazin die Probleme auf den Punkt brachte.
    Seine Bücher wirken nach und die Verkaufszahlen werden an die Decke schießen.

    Ich hoffe daß mir eine gewisse Spiegel-„Hatice“ und eine gewisse NDR-Jornalistin niemals über den Weg laufen werden. Man muss nicht einer Meinung sein aber das ist das Allerletzte!

  249. #347 Halal zertifizierter Nagellack (14. Jan 2017 23:27)

    Ich moechte nicht taktlos sein, aber Herr Ulfkotte war „postfaktisch“und hat das gelebt. Die alten Pi-ler kennen noch seine schwierige Rolle, als um die Gruendung der „Freiheit“ ging. Er hatte Zuege ins Wahnhafte, was ihn in der Zeit um 2006/2007 in der aufkommenden islamkritischen Bewegung unbrauchbar machte.

    Er hatte Züge ins Wahnhafte, so kam es dem Normalo damals vor. Tatsächlich war dieses Wahnhafte nichts anderes als ein Voraussehen auf Ereignisse, die heute schon fast als normal gelten.

    Manchmal werden wir von der Realität überrollt.

    Nur wenige, etwa Udo Ulfkotte, waren und sind fähig, das schon ein paar Jahre im voraus zu erkennen. Sie werden dann als Wahnhaft abgestempelt. Ein paar Jahre später spricht man einfach nicht mehr darüber.
    So sieht es aus.

  250. #359 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (15. Jan 2017 00:01)

    #184 Marcus Junge (14. Jan 2017 17:57)

    Aber jetzt eine Verschwörung daraus zu basteln, ist eines Dr. Ulfkottes nicht würdig.
    ———————————————
    Blödsinn, eine Familienangehörige hat mit 88 Jahren noch einen Stent/Bypass bekommen und ist heute quietschfidel mit 95.
    Wenn man jedoch sich wie ein bekannter HH-Blankeneser-Rechter in eine Klinik in B-Kreuzberg begibt ist man eben dran…

  251. Ein aufrechter, gradliniger Streiter für die Wahrheit ist von uns gegangen. Ulfkotte stand für das ein, was er sagte und schrieb, er ist dafür viel angefeindet worden, doch er wird immer einen Ehrenplatz behalten unter den Vorkämpfern der großen politischen Wende, der wir mit Hoffnung entgegen sehen, aber die er leider nicht mehr miterleben wird. Schade, gerade ihm wäre es besonders zu gönnen gewesen, die Saat seiner Arbeit aufgehen zu sehen. Behalten wir ihn in bester Erinnerung, als einen von uns. Verneigung vor einem großen Mann!

  252. Die Wahrheitspresse nennt ihn „umstritten“. Was soll dieses „umstritten“ eigentlich genau bedeuten? Wer hat da über Herrn Ulfkotte „gestritten“? Der Ausdruck ist genauso dämlich wie die Worte „krude“ oder „dumpf“, die seit geraumer Zeit benutzt werden, um jedwede Gedanken jenseits des Mainstreams zu brandmarken.
    Ich bin 2009 durch sein Buch „SOS Abendland“ auf ihn aufmerksam geworden und habe seitdem angefangen, mich mit „dem“ Islam zu befassen. Ein großer Verteidiger der zivilisierten Welt ist von uns gegangen!

  253. Udo Ulfkotte hinterlässt eine Lücke die nur sehr schwer oder gar nicht zu schließen ist.Ein aufrechter und mutiger Kaempfer für die Wahrheit ist für immer von uns gegangen.Aber lieber Udo wir werden deinen Kampf mit unseren Mitteln fortsetzen. Für uns unbegreiflich aber auf Udo Ulfkotte wartet auf der anderen Seite noch jede Menge Arbeit. Ruhe in Frieden

  254. Lieber Herr Ulfkotte,
    vielen Dank für alles Geleistete, die vielen Bücher und Artikel und Ihr Vorbild, dass man auch mit dem Aussprechen der Wahrheit finanziell überleben kann.
    Ihrer Familie spreche ich mein verbindliches Mitgefühl aus!

    Schade, dass Sie den bevorstehenden Wandel nicht mehr erleben können.

    Ihre Reise ist beendet! Machen Sie es gut!

  255. #268 Jungle_42 (14. Jan 2017 20:21)

    Nicht immer ist ein Herzinfarkt eine natürliche Todesursache..
    ___________________________

    #305 Rhein-Laender (14. Jan 2017 21:57)

    Ein großer Verlust für uns und für die Wahrheit. Man könnte gar auf die Idee kommen, die Todesursache in Frage zu stellen.

    ___________________________

    Muss man immer parallel ins Auge fassen; Aber sicher wird er nicht gründlich obduziert.

  256. #305 Rhein-Laender (14. Jan 2017 21:57)

    Ein großer Verlust für uns und für die Wahrheit. Man könnte gar auf die Idee kommen, die Todesursache in Frage zu stellen.

    Bleib du im ew’gen Leben
    Mein guter Kamerad!

    Bringt mich auf die sicher gewollte Idee, den Text zu lesen. Dort auch:

    Er ging an meiner Seite
    In gleichem Schritt und Tritt.

    Eine Kugel kam geflogen,
    Gilt’s mir oder gilt es dir?
    Ihn hat es weggerissen …

  257. OT

    #360 Ilonka (15. Jan 2017 00:01)

    Ilonka, was für ein schöner und seltener Name.
    Mir ist nur einmal im Leben eine Frau mit dem Namen Ilonka begegnet. Das war 1992 in Wiesbaden.
    Stammst Du aus dieser Gegend ?

    Dann bin ich mir sicher, daß wir uns kennen.

    Wenn nicht, dann nix für ungut !

  258. #44 Haremhab (14. Jan 2017 16:17)

    Hoffentlich kann M. Stürzenberger seinen Platz einnehmen.
    ————————————————

    Total unpassend ihr Kommentar, Haremhab!
    Geschmacklos!

    Ein Mensch ist gestorben, dazu noch einer unserer Besten!
    Da sollte man mal einen Moment innehalten können, in Respekt und Demut!
    ———————————————–

    Danke, Udo Ulfkotte, für alles was Sie für uns getan haben.
    Mein herzliches Beileid den Angehörigen.
    R.I.P.

  259. wer meint , dass die Gesundheit von Herrn Ulfkotte nicht auch durch die Gemeinheiten , Angriffe , Unterstellungen , Unverschämtheiten , Beleidigungen usw. der Gutmenschen und der Lügenpresse in Mitleidenschaft gezogen wurde, der irrt sich. —

  260. Der plötzliche und unerwartete Tod von Udo Ulfkotte macht mich sehr traurig.

    Als erstes seiner vielen Bücher habe ich mir 2003 „Der Krieg in unseren Städten“ gekauft und bin dadurch erstmals auf die Gefahr der Islamisierung aufmerksam geworden.

    Dieser mutige Journalist hat sich großen Verdienst erworben, es gibt nicht viele seiner Art.

  261. Das ist wirklich ein Schock.
    Ich habe einige Bücher gelesen und war sehr beeindruckt von ihm.

    Ich wünsche den Hinterbliebenen viel Kraft für die Zukunft!
    Ich weiß wie schwer das ist.
    Mein aufrichtiges Beileid

  262. Er war bereits krank und ich wunderte mich manchmal, warum er sich den Anfeindungen immer wieder aussetzte.
    Er konnte garnicht anders offenbar.

    Mein Mitgefühl gehört seiner Familie

  263. #369 gonger (15. Jan 2017 00:23)

    Wenn man jedoch sich wie ein bekannter HH-Blankeneser-Rechter in eine Klinik in B-Kreuzberg begibt ist man eben dran…

    Gelegenheit macht Diebe, sagt man.
    Sich als bekannter HH-Blankeneser-Rechter in eine Klinik in B-Kreuzberg zu begeben ist natürlich ein Fehler, ein tödlicher Fehler.

    Bei Ulfkotte standen die Vorzeichen jedoch anders.
    Deshalb mag ich nicht an Absicht denken, sondern eher an sowas wie Schicksal.

    Wir machen uns unglaubwürdig, würden wir etwas anderes behaupten. Und das zurecht.

  264. #92 merkel.muss.weg.sofort

    Die SZ tritt und keift nach.
    —–

    Die Süddeutsche kann natürlich auch dazu das Hetzen nicht lassen. Was ist das nur für ein widerliches linksversifftes Blatt.

    http://www.sueddeutsche.de/medien/verschwoerungstheoretiker-umstrittener-publizist-udo-ulfkotte-ist-tot-1.3333248

    „Ulfkotte unterstützte auch inhaltlich die umstrittenen Thesen des früheren Bundesbank-Vorstands Thilo Sarrazin zu Migrationsproblemen und Auswüchsen des Islams.“

    —-
    Genau das tat er, Gott-sei-Dank, so wie das jeder klar denkende Mensch schon lange tut.

  265. #373 T.G. (15. Jan 2017 00:27)

    Die Wahrheitspresse nennt ihn „umstritten“. Was soll dieses „umstritten“ eigentlich genau bedeuten? Wer hat da über Herrn Ulfkotte „gestritten“? Der Ausdruck ist genauso dämlich wie die Worte „krude“ oder „dumpf“, die seit geraumer Zeit benutzt werden, um jedwede Gedanken jenseits des Mainstreams zu brandmarken.

    Ha, ganz witzig, das Wort „krude“ war seit Jahrzehnten aus dem täglichen Sprachgebrauch völlig verschwunden.

    Vor ein paar Jahren tauchte es zufällig hier, bei PI im Kommentarbereich wieder auf. Irgendjemand hatte es mehr aus Versehen benutzt.

    Sofort sprangen ein paar Leute darauf an und fanden dieses alte Wort richtig toll (Babieca und ich gehörten dazu).

    Plötzlich ist es wieder in aller Munde.

    PI wirkt !

  266. „254“jungle_54

    „Er war noch am 12.1. – ein Tag vor dem „angeblichem Herzinfarkt“ aktiv…“

    Natürlich kann es sich um einen natürlichen Herzinfarkt handeln, ich las hier ja er hätte schon länger Herz-Probleme gehabt.
    Doch es ist sicher ganz in Herrn Ulfkottes Sinne:
    Kritisch zu bleiben und da möchte ich nur an den goßen Andrew Breitbart persönlich erinnern:
    Das war 2012, 4 Jahre vor den Podesta Wikileaks.

    https://www.youtube.com/watch?v=_4V50eWOgro

    wenig später erlag er im Alter von nur 43 Jahren einem „Herzinfarkt“

    Bleibt kritisch, googelt Pizzagate.

    Mein Beileid.

  267. Redefreiheit nur für Gleichgesinnte

    VON KLAUS-RÜDIGER MAI am 13. Januar 2017

    Gestern musste eine Veranstaltung der AfD-Hochschulgruppe Magdeburg nach Studentenprotesten abgebrochen werden. Im Oktober 2016 hatte der Asta einen Auftritt des Historikers Jörg Baberowski an der Universität Bremen bereits im Vorhinein verhindert. All das widerspricht dem Geist der Aufklärung (….)

    http://cicero.de/salon/bremer-studenten-kontra-debattenkultur-redefreiheit-nur-fuer-gleichgesinnte-

  268. Traurig, sehr, sehr traurig.
    Er nimmt seinen Mut und sein Können mit ins Grab.

    Alle seine Bücher werden uns bleiben und in diesem Wahljahr hilfreich sein.
    Danke dafür, Udo Ulfkotte, ein Journalist, der dieser Berufsbezeichnung alle Ehre machte.

  269. Bisher sind 751 Kommentare zum WELT-Artikel über den Steinbach-Austritt erschienen. Der größte Teil nach meinem groben Eindruck zustimmend. Das ist schon beachtlich, da Steinbachs Bedeutung ja schon seit Jahren in der Partei und der Öffentlichkeit stark zurückgegangen war. Dies zeugt für mich, dass ihr CDU-Austritt vielen anderen ex- oder noch CDU-Anhängern sehr zu denken gibt…….

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article161173232/Erika-Steinbach-verlaesst-die-CDU-und-wirft-Merkel-Rechtsbruch-vor.html

  270. Der Tod von Udo Ulfkotte reisst eine Lücke in die kritische publizistische Auseinandersetzung mit importierten Islam, Krimminalität und Terror. Er war immer ein unabhängiger Geist, der sich fundiert mit unseren Themen auseinandergesetzt hat. Einige Distanzierungen seinerseits waren meiner Meinung nach unnötig und haben ihm weder bei Freund noch bei Feind etwas gebracht. Dennoch verdient sein viel zu früh beendetes Lebenswerk Respekt und Anerkennung.

  271. Eine sehr, sehr traurige Nachricht.

    Meine tief empfundene Anteilnahme gilt den Hinterbliebenen.

  272. #390 johann (15. Jan 2017 01:09)

    Hatice Ince @HatinJuce

    Das Jahr fängt gut an. ? #Ulfkotte
    15:21 – 14 Jan 2017

    http://www.freiezeiten.net/spiegel-journalistin-ueber-ufkotte-tod-hahahaha

    Hoffentlich wird sie viele Hassmails erhalten……

    In Düsseldorf-Altstadt gibt es diese Inschrift auf einem historischen Haus:

    Ein jeder wünsch mir, was er will, Gott gebe ihm nochmal so viel.

    Das muß jemand erdacht/geschrieben haben, der das wußte, was M*selfrau Hatice und und L&L&L-Dschurnalistin Rehberg nicht wissen:

    Karma is a bitch

    Alles kommt zurück.
    Die kommen auch alle noch dran.

    Kann allerdings dauern, denn

    Gottes Mühlen mahlen langsam, mahlen aber trefflich klein.

    http://universal_lexikon.deacademic.com/244838/Gottes_M%C3%BChlen_mahlen_langsam

    MOD: Keine Ahnung, woran es liegt. Markiert war kein Wort, trotzdem Warteschleife.

  273. Und diese Hatice Ince, die sich so sehr über den Tod von Ulfkotte freut, möchte auch noch zu Deutschland gehören:

    Fühlen
    Ich gehöre zu Deutschland. Warum wollt ihr das nicht akzeptieren?
    (…)

    Ich kann Deutschland sehr gut leiden.

    Zum Leben ist dieses Land einfach super: Wenn man seinen Job verliert, wird man finanziell aufgefangen, für gesundheitliche Pflege ist per Gesetz gesorgt, Bildung ist kostenlos. Menschenrechte sind fest in der Verfassung fest verankert. (….)

    http://www.bento.de/gefuehle/als-tuerkin-in-deutschland-ich-fuehle-mich-nicht-als-deutsche-nicht-akzeptiert-651547/

    Die hat viele wütende mails verdient….

  274. Meine aufrichtige Anteilnahme gilt den Angehörigen und allen Menschen, denen Udo Ulfkotte etwas bedeutet (hat). Ich fühle mich mit vielen anderen tief betroffen. Leider ist ein Mensch, der unserer Gesellschaft so viel zu sagen hatte, nicht mehr da. Mit Herrn Ulfkotte ist für mich ein Stück Hoffnung mit gestorben.

  275. Hier ist die „Gefällt mir“ Julia Rehkopf. Offensichtlich eine honorarabhängige Schmierenjournalistin.
    Wie kann man nur so widerlich sein wie dieses Weibstück :
    http://julia-rehkopf.de/
    Wenn man ihre HP betrachtet ist sie keine Angestellte vom Spargel sondern ‚freiberuflich‘, d.h. arbeitslos oder lässt sich von ihrem Lover durchfinanzieren weil sie ja relativ gut aussieht.

    ..und diese Hatice kommt auch noch ran!

  276. #406 gonger (15. Jan 2017 02:28)

    Seit 03/2016
    Radio Bremen
    Redakteurin “Was mit Fabian” für das Junge Angebot von ARD/ZDF
    Ausspielwege: Youtube, Facebook, Snapchat
    01/2016
    Radio Bremen
    Leitung der Formatentwicklung für das Junge Angebot von ARD/ZDF
    03/2015 – 04/2016
    RBB
    “Zurück in die Armut – Keine Chance auf Asyl”
    VJ für ein Dokuprojekt einer abgeschobenen Roma-Familie
    (TV, Webdoku, Radio)
    Seit 10/2014
    ARD Morgenmagazin und Nachtmagazin, tagesschau.de
    Netzreporterin

    http://julia-rehkopf.de/

    Kein Wunder, dass diese ganze neuen ARD/ZDF-„Angebote“ so einseitig links sind.

    Kann man nicht einen screnshot dieses like hier verlinken, damit sich viele darüber bei den Redaktionen beschweren?

  277. „SPIEGEL-Redakteur Jan Fleischhauer porträtierte Ulfkotte im Juni 2015. Im Folgenden veröffentlichen wir dieses Porträt erneut.“ Spiegel 14.1.2017 21:09 h

    —————

    Es folgt ein Artikel, der es an Hohn und Spott in sich hat. Es klingt nach etwas sehr Persönlichem was Jan Fleischhauer mit Herrn Udo Ulfkotte auszutragen hat, wofür er draufgängerisch die Feder schwingt!

    Diesen Artikel der Häme und des Spotts an einem Tag wie heute, nach dem tragischen Tod nochmals zu veröffentlichen ist des SPIEGELS ehrlichste VISITENKARTE! BILLIGSTER STIL! So wie das komplette Magazin!

    Viel haben wir letztes Jahr gelesen von Kreaturen, die anderen ins Gesicht treten wenn sie am Boden liegen. ABER DER SPIEGEL SCHAFFT DIES NOCH ZU TOPPEN. DER SPIEGEL TRITT SOGAR NOCH AUF TOTE EIN MIT VOLLER KRAFT! wo er mit Gegenwehr nicht mehr zu rechnen hat! Der SPIEGEL ist an Erbärmlichkeit nicht zu übertreffen mitsamt seiner Kreatur Fleischhauer.

    DIE SPIEGEL LEUTE SOLLTEN SICH SCHÄMEN!

    WARTEN WIR AB, WAS DER LIEBE GOTT FÜR DIE SPIEGEL LEUTE NOCH BEREIT HÄLT!

  278. Hatice :

    http://www.bento.de/gefuehle/als-tuerkin-in-deutschland-ich-fuehle-mich-nicht-als-deutsche-nicht-akzeptiert-651547/

    …dann hau ab in Dein Land.
    Türken können niemals Deutsche sein.
    Wir brauchen Dich hier nicht.

    Meine erz-christliche Frau ist auch Ausländerin, bekennt sich zu Deutschland, arbeitet, schlägt die Hände über dem Kopf zusammen was hier seit > 1 Jahr abgeht, aber trägt ihre karibische locker/locca-Heimat im Herzen was ja voll o.k. ist.
    Sie würde niemals auf die Idee kommen eine „Deutsche“ zu werden weil sie es eben nicht ist.
    Wenn man fließend deutsch redet bekommt man auch einen deutschen Pass 😉

  279. Ja ja die Herzinfarkte, Verkehrsunfälle, Selbstmorde oder sonstige plötzliche Erkrankungen die zum tod führten… haben immer ein gewisses Geschmäckle.

  280. #410 RS_999 (15. Jan 2017 02:50)

    Ja ja die Herzinfarkte, Verkehrsunfälle, Selbstmorde oder sonstige plötzliche Erkrankungen die zum tod führten… haben immer ein gewisses Geschmäckle.
    ——————————
    Besonders gefährlich ist es mit dem Köter durch den Park zu spazieren um danach als kleine Frau am 1,30 hohen Ast in einem Berliner Park buchstäblich abzuhängen….

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kirsten_Heisig#Todesumst.C3.A4nde

  281. seine Stimme wird mir sehr fehlen, ein unerschrockener und mutiger Journalist, so ganz gegen die herrschende Meinungsdiktatur…Ruhe in Frieden lieber Ulf.

  282. @ jeanette : Manche werfen Menschen einfach weg wie eine aufgerauchte Zigarette – Manche treten sie auch noch aus!

    Ich kenne Udo U. höchstens aus seinen Büchern. Ich bin z.Z. genau so alt wie er {wurde} – leben WIR für Ihn weiter: WIR lassen UNS nicht treten! R.i.P.

  283. #400 Wuehlmaus (15. Jan 2017 01:50)
    #390 johann (15. Jan 2017 01:09)

    Hatice Ince @HatinJuce

    Das Jahr fängt gut an. ? #Ulfkotte
    15:21 – 14 Jan 2017

    http://www.freiezeiten.net/spiegel-journalistin-ueber-ufkotte-tod-hahahaha

    Hoffentlich wird sie viele Hassmails erhalten……
    ———————————————————————-

    Sollte sich ein INVASOR an diesem Monster Hatice vergreifen (was die ja so gerne tun), dann weine ich ihr keine Träne nach!

  284. Ich hoffe, dass die Frau von Udo Ulfkotte versorgt ist. Auch sie war ja jahrelang mit dem Tod bedroht worden. So ein Leben under cover ist aufwändig und teuer.

    Wir sollten darüber nachdenken, eine Stiftung aufzubauen, die als Gegenstück zur „Roten Hilfe“ unseren Leuten hilft, wenn sie in Not geraten, weil sie für unsere Sache eingestanden sind!

  285. einer der Besten gegen den durch und durch verlogenen linken Mainstream ist viel zu früh von uns gegangen.

    R I P

  286. Mein Beileid an alle Hinterbliebenen, Verwandten und Freunde von Udo Ulfkotte.

    Udo Ulfkotte war einer der aktivsten Streiter für den Erhalt unseres Landes und unserer Kultur. Die Lücke die er hinterlässt wird schwer zu füllen sein.

    Möge es Dir dort wo du jetzt bist gut gehen, Udo.

  287. Trost

    Udo Ulfkottes Bücher bleiben und werden vielen Menschen den rechten Weg weisen.

    Gestern waren 115 443 Besucher bei PI.

  288. #422 auyan

    Sie können sich dessen sicher sein:

    w i r hier nehmen es uns zu Herzen.

    das ist auch eine Gewissheit für seine Familie.

    u n v e r g e s s e n.

  289. Pi ist das beste Informationsmedium in Deutschland. Ich danke diesem Medium für ihre schlichte Existenz. Für alle Leute, die nicht gerade krankhaft dumm links außen stehen, ist es eine wohltuende und erfrischende news-Tagesschau, so wie dieselbe (ARD-Tagesschau) eigentlich sein sollte.

  290. #414 ridgleylisp

    …das ist von dieser Art
    Menschen und Charaktere
    (meine Tastatur hakt!)
    nicht anders zu erwarten.

    da dürfen wir noch
    einiges erwarten
    bei zukünftigen Majoritäten.

  291. Geht alles mit rechten Dingen zu. Steckt hinter seinem Tod eine Geheimdienst Aktion, der er zu nahe gekommen ist?

  292. Schon die ersten Beiträge sprechen mir voll aus dem Herzen, ich kann dem nichts mehr hinzufügen.

    Udo Ulfkotte war visionär, realistisch und mutig.

    Wir werden ihn sehr vermissen.

    Mein Beileid an seine Familie und die , die ihn lieben.

  293. Mich hat gewundert, dass die Tagesschau über ihren „Gegner“ 25 Sekunden berichtete. Man beschrieb ihn als jemand, der einer Verschwörungstheorie anhing, weil er glaubte, dass die Islamisierung Europa langsam aber sicher schach matt setzen würde. Auch hier irren sich die Lügenjournalisten: ein schlichter Blick in Gesellschaften, die mohammed-dominant sind, genügt. Aber nicht mal das bringen sie fertig, diese Ekeljournalisten.

    Wo das Ideal herrscht in den Seelen, herrscht auch der Terror und der Verrat (J. Gross) – Udo Ulfkotte hat uns das klar sehen lassen. Die Mehrheit der deutschen Gesellschaft verhält sich heute terroristischer als die Nazis damals.

    Danke, Udo Ulfkotte, für Ihre Offenlegungen journalistischen Arbeitens, für die aufrechte, klare Haltung. Sie wird nie vergessen sein, sie war der Startpunkt für die Rückeroberung Europas, eine bleibende Erinnerung und Übersetzung in die Tat.

  294. Leider! Leider ist eine Persönlichkeit von uns viiieeell zu FRÜH gegangen!!
    Ich kann es immer noch nicht glauben,daß er nicht mehr sein soll.
    Mein Beileid an seine Familienangehörigen.
    Habe so gut wie alle seine Bücher gelesen in denen die NACKTE WAHRHEIT
    geschrieben stand!
    Schade das Du lieber Udo Ulfkotte nicht mehr bist!
    So jemanden wie dich hätte ich einmal gerne Persönlich kennen gelernt,daher du ein VORBILD
    für mich bist!
    Aber leider wurde dieser WUNSCH MIR VERWEHRT,Schade!
    Da hat der Herr jetzt seinen Spaß mit euch zwei Freunden , Peter Scholl Latour und DIR.
    Ja genau du wirst uns allen aufrechten Patrioten dieses Landes fehlen.
    Genau das was du gesagt hast in deinen Büchern traf bisher alles ein ( sehr Analytisch )
    wie du so alles beschrieben hast,und das zu RECHT.
    Mögest du zwar nicht mehr auf der Erde leben,aber ich bin davon überzeugt das du die Menschen
    in deinem Geiste Positiv beeinflussen kannst!
    Schade das DU nicht mehr bist!
    RUHE IN FRIEDEN!

  295. Udo Ulfkotte ist tot – ich war sehr geschockt als ich gestern abend davon hörte.

    Ein großer Verlust für unsere Sache! Seine ruhige Art bei gleichzeitiger nicht nachlassender Härte seiner Aussagen, das hat uns gut getan. Er war einer der ersten, die eine Gegenöffentlichkeit etablierten und der stetig und klar seine Gegenmeinung vertrat.
    Der uns voranschritt und viele Menschen in bester Art und Weise beeinflusst hat.
    Der vor GENAU DEM WARNTE, was uns in der letzten Zeit erreicht hat und was uns noch die nächsten Jahrzehnte in unserem Land beschäftigen wird.

    Udo Ulfkotte, ein Großer ist von uns gegangen, ich möchte sagen, Udo Ulfkotte ist ein Held unserer Bewegung.

    Herzlichstes Beileid der Familie.
    In tiefer Verneigung
    Danke Udo!

    Ruhe in Frieden.

    PS Deinen Kampf kämpfen wir weiter!!!

  296. Man sollte einen „Udo-Ulfkotte-Preis für kritischen Journalismus“ ins Leben rufen, vielleicht auch eine Stiftung, die das Lebenswerk fortführt, durch Förderung entsprechender Autoren.

  297. Selbst in ihrem Nachruf können diese verlogenen Lügenjournalisten der Mainstream-Medien nicht darauf verzichten, Ulfkotte mit herabwürdigenden Attributen wie *umstrittener Publizist* oder *Verschwörungstheoretiker* zu diskriminieren. Einfach nur widerlich und pietätlos, dieses Schweinejournalisten-Pack, Pfui Teufel!
    AfD wählen, jetzt erst recht. Und vor allen Dingen, soviel wie möglich Abonnements der Lügenpresse kündigen.

  298. UDO-wir werden Dich vermissem!!!!!!!!
    HERZLICHES Beileid AN DIE FAMILIE!
    Warum müssen gehen nur die beste Leute von unseren Reihen!!!Warum das nicht betrif die Verbrecher!!!-lAND VERRÄTER!!!

  299. Noch vor ein paar Tagen brauchte Udo Ulfkotte
    es auf den Punkt:

    „(Twitter):

    Udo Ulfkotte ?@UdoUlfkotte 8. Jan.

    +++ Was Merkel den Deutschen bringt…??? Meine Antwort: Armut, Arbeitslosigkeit, Terror und Vergewaltigungen… +++

  300. Warum nur werden solche wertvollen Menschen
    immer zu früh aus dem Leben gerissen?

    Der Tod ist schrecklich ungerecht!

    Scheinbar hat ER keine Ahnung was in diesem
    Lande vor sich geht. Er hätte doch wissen müs-
    sen wie sehr Udo Ulfkotte noch gebraucht wor-
    den wäre. Es sieht ganz so aus, als wollte der
    Gevatter Tod Udo es nicht zumuten weiterhin
    mit ansehen zu müssen, wie dieses einst groß-
    artige abendländische Deutschland von isla-
    mischen Barbaren zerstört wird.

    Dabei hätte Gevatter Tod wahrlich andere holen
    sollen, anstatt unter denen zu ernten, die
    Schutz und Schild für dieses Land waren. Aber
    so ist das Leben. Es muß in diesem Land erst
    noch viel schlimmer kommen, bis man die dafür Verantwortlichen holt.

    Derweil zerbröselt die CDU immer mehr. Jetzt
    hat auch Erika Steinbach die Konsequenzen ge-
    zogen.

    Ich verneige mich vor Udo Ulfkotte und spreche
    seiner Familie mein Beileid aus.

  301. Lieber Herr Udo Ulfkotte,
    Ihr viel zu früher Tod mit nur 56 Jahren hinterlässt eine sehr grosse Lücke. Sie waren ein unermüdlicher Aufklärer, der eisern und rastlos immer dann etwas tat, wenn die alternative Meinung gefragt war. Ich habe es heute erst erfahren. Ruhe in Frieden. Mein aufrichtiges Beileid der Familie und den Freunden.

    P.S: Todesursache wirklich Herzinfarkt !?

  302. #359 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (15. Jan 2017 00:01)
    Danke Dirk, nun glaube ich auch an eine „natürliche“ Ursache, nachdem Du geschildert hast, was Dr. Udo Ulfkotte alles durchmachen mußte.
    Ja die Cockerwiese, daran denke ich auch gern zurück, wie wir dort im Matsch ausgehalten haben, um seinen Worten zu lauschen und dann der tolle Spaziergang, alle durchnäßt und trotzdem glücklich, dabeizusein.
    Was bleibt ist die Gewißheit, daß Dr. Ulfkotte ein Mann war, der sich vielleicht bewußt war, daß er nicht sehr alt würde und deshalb in seinem kurzen Leben ein Werk geschaffen hat, zu dem die meisten von uns in mehreren Leben nicht imstande wären.
    Anfangs dachte ich auch so bei mir, daß komischerweise immer die systemkritischen Geister in der Blüte ihrer Jahre an unterschiedlichsten Ursachen wie Unfaällen oder schwer nachweisbaren Krankheiten sterben, während die Systemlinge sich meist eines langen unnützen Laberlebens erfreuen.
    Dank Deiner Beschreibung glaube ich aber bei Dr. Ulfkotte eher daran, daß er seiner Krankheit bewußt, seinen Körper auf Verschleiß gefahren hat.
    Ich wünsche seinen Nachkommen, daß seine Bücher nun reißenden Absatz finden auch unter denen, die erst durch die traurige Nachricht in den Medien auf ihn aufmerksam wurden.

  303. Ich bin entsetzt über der Tod von Udo Ulfkotte.

    Mein erster Gedanke war, das da jemand nachgeholfen hat.

    Das passt einfach nicht, dass ein gesunder Mensch so einfach ablebt.
    Rainer Barschel (CDU) wurde in einer Wanne tot in einem Hotel aufgefunden.
    Bis heute ist der Fall nicht geklärt.
    Ich glaube, dass Herr Ulfkotte umgebracht wurde.
    Diesem Regime traue ich alles zu.

  304. Mein Beileid seiner Familie.

    Seine Gradlinigkeit wird für uns alle Vorbild bleiben. Er wird unserem Land sehr fehlen, denn Menschen mit seinem Mut gibt es nicht mehr so oft. Es tut mir sehr leid um ihn.

  305. #309 alexandros
    #316 lambda
    #319 alexandros

    Da ich Ihre Textverständniskompetenz (Fleischhauers Portrait vom U. Ulfkotte von 2015) nicht anzweifle (die soziale dagegen schon),halte ich Sie, mit Verlaub, für einen

    TROLL!

  306. #437 zille1952   (15. Jan 2017 09:59)
     
    Selbst in ihrem Nachruf können diese verlogenen Lügenjournalisten der Mainstream-Medien nicht darauf verzichten, Ulfkotte mit herabwürdigenden Attributen wie *umstrittener Publizist* oder *Verschwörungstheoretiker* zu diskriminieren.
    ***********************************************

    Warum verwenden Patrioten, Islamkritiker und Konservative immer so gerne die Begriffe unserer Todfeinde, der Kulturmarxisten?

    „DISKRIMINIERUNG, die elementare Technik der Schaffung und Aufrechterhaltung einer Kultur. Die Kulturtugend schlechthin. Abwertende Unterscheidung des Häßlichen vom Schönen, des Bösen vom Guten, des Falschen vom Wahren, des Schädlichen vom Nützlichen, des Kranken vom Gesunden. Die Diskriminierung ist die grundlegende Fähigkeit, die menschliches Handeln auf den Gebieten der Kunst, der Religion, des Wissens, der Wirtschaft und der staatlichen wie bürgerlichen Ordnung der Gemeinschaft erst ermöglicht. Der gesetzliche Zwang zur Nichtdiskriminierung ist der öffentliche Terror, der die Kulturzerstörung durchsetzt.“

    Reinhold Oberlercher, ABC der politischen, ideologischen und sozialen Begriffe

  307. #410 RS_999   (15. Jan 2017 02:50)
     
    „Ja ja die Herzinfarkte, Verkehrsunfälle, Selbstmorde oder sonstige plötzliche Erkrankungen die zum tod führten… haben immer ein gewisses Geschmäckle.“

    ***********************************************

    Da es in gewissen Kreisen kein normales Frühableben mehr zu geben scheint, ist das ein gefundenes Fressen für die Gemeinde der Verschwörungsleugner.

  308. Es ist unsäglich traurig! Einer der führenden Aufklärer ist für immer verstummt.

    Die „Elite“ dort oben wird es freuen.

    R.I.P. Udo

  309. Ebenso geschockt über den viel zu frühen Tod von Udo.

    Er ist auch ein Opfer dieser antideutschen, diktatorischen(Pseudo)Politik.

    Ich bedanke mich für seine unentwegte Arbeit und bin in Gedanken bei den Angehörigen.

    Hoffe, du bist an einem besseren Ort und siehst uns gegen das Regime eines Tages kämpfen.

    Wir werden dich nicht vergessen!

  310. Mein Beileid der Familie. Er war ein wirklich aufrichtiger, ehrlicher Mensch, der sich für die Wahrheit eingesetzt hatte. Schade dass er so früh von uns gegangen ist. Hoffentlich ist er im Himmel jetzt und bekommt seine Belohnung.

  311. Eine der wenige freie Stimmen ist uns genommen. In ein halbtotalitaires Land wie Deutschland ist so eine Stimme ein Gottessegen.

  312. #365 ats3788 (15. Jan 2017 00:15)

    Das glaubt doch keiner Andreas Claus, Guido Westerwelle Udo Ulfkotte. Da stimmt was nicht.
    Udo war der beste den wir hatten. RIP Udo.

    *******************************************

    An ANDREAS CLAUS mußte ich auch sofort denken!

  313. Oh, herzliches Beileid. Ein guter Islamkenner ist gestorben. Aber ohne ihn hätten viele nicht erkannt, wie gefährlich der Islam ist.

  314. Nun rudert diese Hatice Ince auf Twitter zurück. Hätte bei ihrem freudigen Hohn-Kommentar über das Ableben von Udo Ulfkotte zuviel getrunken.

    …und wenn ich mir noch so viele Schoppen in den Kopp gekloppt hätte, sowas hätte ich nie und nimmer gesagt, gelallt oder geschrieben!

    KEIN PARDON FÜR HATICE! NIEMALS!

  315. Ein bißchen jung für einen Infarkt, aber nicht unmöglich. Risikofaktoren sind Rauchen, genetische Belastung, Hypertonus, sehr hohe Fettwerte im Blut und auch Übergewicht und Bewegungsmangel.
    Wenn das alles bei ihm nicht zutrifft, sollte er in der Schweiz oder in einem neutralen Land obduziert werden.
    ABer RIP und Respekt, wer sich der herrschenden Meinung in demokratischer Manier so entgegenstellt.
    Die linksgrünen Jubler über seinen Tod sind menschlich erbärmlich. LEider spiegeln sie einen gewissen Teil dieser Gesellschaft wieder.

  316. Die Diagnose „Herzinfarkt“ ist aufgrund seiner Anamnese doch exakt jene Todesursache, bei der man nicht auf die Idee kommen würde bzw. sollte, daß er von einem Geheimdienst ermordet worden sein könnte.

    Eine Sektion an einem örtlich nicht zuständigen, am besten weit entfernten Institut für Rechtsmedizin sollte daher, ggf. von den Angehörigen, unbedingt und unverzüglich in Auftrag gegeben werden, denn nur auf diese Weise liesse sich KLARHEIT UND WAHRHEIT schaffen, für die er als HELDENHAFTER MENSCH stets höchst bewundernswert eingetreten ist.

    Eine Reihe von IfR bieten auf Angehörigenwunsch übrigens kostenfreie Sektionen an, die (z. B. in Hamburg beim UKE) über einen Wissenschaftsetat abgerechnet werden.

  317. Rest in peace, Dr. Ulfkotte !!!
    Many thanks for your courage and engagement for the freedom, civility and the future of our civilization.
    Once the dark ages will have passed we will have streets and squares with your name.
    Heros, like you, do not die, they live on in the memories of grateful people.
    Many thanks for everything !!!

  318. Schade, viel zu früh. Einer der aufrechten anständigen Journalisten…Ein großer Verlust für uns Liberal/Konservativen…

  319. #469 Demokratischer Beobachter (15. Jan 2017 15:16)
    Darauf könnte man schon kommen! Er war allzu unbequem und das noch unter Klarnamen!

  320. Ein ehrlicher Mensch geht von uns. Ich bin sehe traurig. Aber er musste vor kriminellen Islamisten beschützt werden. Auch ihn hat die Kloakenregierung auf dem Gewissen.

  321. Ein ehrlicher Mensch geht von uns. Ich bin sehe traurig. Aber er musste vor kriminellen Islamisten beschützt werden. Auch ihn hat die Kloakenregierung auf dem Gewissen.

  322. „#470 Mike2001 (15. Jan 2017 15:38)….
    Once the dark ages will have passed we will have streets and squares with your name….. “

    So soll es kommen. Er hat sich nicht geschont und uns Mut gemacht. —

  323. Es ist schmerzlich, in diesen Zeiten Udo Ulfkotte zu verlieren.
    Dankbarkeit jedoch, daß er da war und so klar aussprach, was Millionen bewegt.
    R.I.P.

  324. Schon einmal ist ein wahrheitsliebender Journalist mit nur 56 Jahren verstorben: Wolfgang Zöller, genannt WOZ, von der Siegener Zeitung. Das war im Jahr 1997.

    Udo Ulfkotte ist unersetzlich.

  325. Plötzlicher Herztod? So,so.
    Wer sagt das? So jung? Ein Phänomen!
    War das sowas wie der plötzliche Suizid der ausländerkritischen Berliner Richterin Heisig? Noch ein Phänomen.


  326. Eva Herman zum Tod von Udo Ulfkotte

    Udo Ulfkotte ist tot. Einer der mutigsten Journalisten ist von uns gegangen. Er hat sein Leben lang für Wahrheit und Gerechtigkeit gekämpft. Wer an die Karmalehre glaubt, wer auch weiß, wie viel Udo auf Erden auszustehen und auszuhalten hatte, der ahnt, dass sein Weg jetzt leichter werden wird, dort drüben, in der anderen Welt.

    Es waren einige Jahre im KOPP- Verlag, die ich mit Udo zusammenarbeitete. Ein großes Vorbild, ein ernsthafter und bis auf die Knochen ehrlicher Mensch. Einer, der nur eines wollte: Aufklären. Einer auch, von dem ich viel lernen durfte.

    Udos Aufsätze, Interviews, Artikel und Bücher waren minutiös, bis auf die letzte Redewendung geschliffen, sie waren vor allem akribisch recherchiert. Kann man sich vorstellen, dass jemand sein halbes Leben lang derart politisch Unkorrektes von sich gab in Schrift und Ton, doch niemand aus dem ganzen Mainstream-Gefüge ihm an die Karre fahren konnte, weder inhaltlich noch juristisch?

    Ach, wie gerne hätten sie ihn über die Klinge springen lassen, sie haben nur darauf gewartet, ihm einen Fehler nachweisen zu können. Ein einziges Mal, vor vielen Jahren, hatte man einen kleinen Aufhänger gefunden – welch ein Affentheater dann folgte… Unvorstellbar.

    Udo Ulfkotte hatte sich den Hass seiner Gegner erarbeitet, indem er ihnen immer wieder mutig den Spiegel vorhielt. Mit nahezu dem ganzen Mainstream lag er über Kreuz, er war der erste gewesen, der mit den »Qualitätsjournalisten« hart ins Gericht ging, sie zahlreicher Unwahrheiten überführte, sie mahnte und zu Aufrichtigkeit und journalistischer Sorgfalt aufforderte. Manches Mal dachte ich, er übertreibe ein wenig, bis ich immer wieder erkennen musste, wie richtig Udo mit seinen Analysen lag. Er war eben immer schon mindestens ein, zwei, drei Schritte weiter. Manchmal auch zehn.

    Udo hatte vor Jahrzehnten angefangen, zu warnen: vor der Islamisierung Deutschlands und Europas. Denn Udo kannte den Islam gut. Nicht nur, dass er als FAZ-Journalist viele Jahre in arabischen Ländern gearbeitet hatte, nein, für eine Zeitlang war Udo Ulfkotte selbst zum Islam konvertiert. Er kannte die Religion gut. So gut, dass ihm klar war, wie schwierig diese mit dem Christentum kooperieren kann. Immer wieder verwies er auf die verschiedenen Koran-Suren, woraus deutlich wird, dass ein Nebeneinander, oder gar ein Miteinander schon deswegen nicht möglich ist, weil der Islam eine Zusammenarbeit mit anderen Religionen nicht vorsieht.

    Stets wiederholte Udo Ulfkotte, dass nicht den islamischen Zuwanderern sein Vorwurf gelte, sondern unserem politischen System, welches schon vor Jahrzehnten die Grenzen weit geöffnet und damit die Gefahren von Parallelgesellschaften vorsätzlich in Kauf genommen hatte. Ich selber erlebte, wie Udo in Not geratenen Migranten half. Einmal rief er mich an und bat mich, mich mit um eine in Deutschland lebende Frau aus der muslimischen Welt zu kümmern, die innerhalb ihrer Familie schwer unter Druck geraten war. Solche Menschen wandten sich nicht selten an Udo, da sie wussten, wie gut er sich in ihren Gesetzen auskannte.

    Udo hatte keine Kinder, und doch dachte er immer nur daran, dass unserer aller Kinder eines Tages vor dem Nichts stehen werden, angesichts eines ausgehöhlten und zerstörten Sozial-und Wertesystems. Es trieb ihn förmlich, zu warnen, zu mahnen, uns alle zu schütteln, damit wir endlich die Augen aufbekommen und erkennen mögen, was hier um uns herum und mit uns geschieht. Sein klarer Blick war immer schon um Längen voraus fokussiert, während andere »Aufklärer« nicht selten mühsam hinterher keuchten.

    Udo war absolut faktensicher, seine Informationen waren auf seiner inneren Festplatte gespeichert, er konnte sie wohl auch im Schlaf abrufen. Wenn ich mir unsicher war bei mancher Recherche, so musste ich nur Udo fragen, er wusste die Antwort, oder wenigstens eine Quelle oder Ansprechperson, die Antwort geben konnte.

    Wer sich Berichterstattung der Mainstreamer über Udos Ableben durchliest, die Nachrufe über den »umstrittenen«, »rechtspopulistischen« Journalisten Udo Ulfkotte sieht, den muss Übelkeit befallen. Nicht einmal jetzt sind sie in der Lage, mit ihrer elenden und armseligen Stänkerei aufzuhören. Sie, die wir u.a. als die wahren Zerstörer unseres christlich-abendländischen Wertesystems bezeichnen dürfen, besitzen auch jetzt keine Größe: wie auch? Wo nichts ist, da kann man auch nichts erwarten.

    »Wenn ich Kinder hätte, würde ich diese Arbeit nicht machen können«, hatte Udo einmal in einem fast zweistündigen Interview gesagt, welches ich mit ihm für den KOPP-Verlag geführt hatte. Der Druck, den man auf sie ausüben würde, wäre unerträglich, in ihrem Alltagsleben, in der Schule. Das würde er niemals aushalten können.

    Udo und seine Frau hatten dafür viele Tiere, meist Tierschutzfälle, solche Lebewesen also, die andere Leute ausgestoßen oder sogar vorsätzlich verletzt hatten. Mit welcher Hingabe und Liebe die beiden diese oft pflegten, wie sie Entenflügel schienten, Wunden von Vierbeiner versorgten, regelmäßig hohe Tierarztrechnungen bezahlten, kann sich sicher kaum jemand vorstellen. Seine knapp bemessene Freizeit schenkte Udo seinen Tieren, dem Wohl jener Lebewesen, die von vielen gedankenlosen Leuten schwer geschädigt und gequält worden waren. Sein Verstand war zwar stets hart in der Sache, doch Udos Herz war weich wie Butter.

    Wir verlieren einen der besten Journalisten Deutschlands, und einen empfindsamen und grundguten Menschen. Wir sollten niemals vergessen: Udo Ulfkotte hat viel für uns alle getan. Alle seine Bücher werden historische Dokumente der Zukunft sein, sie werden Zeugnis abgeben für den Wahnsinn, den wir hier gerade erleben, und von dem doch immer noch nur wenige wissen wollen.

    Und wenn ich mich nicht irre, wird Udo Ulfkotte eines Tages ein Volksheld sein und die Kinder in der Schule werden seinen Namen kennen. Doch bis dahin müssen wir wohl noch viele unwegsame Pfade gehen, und es wird noch richtig dicke für uns alle kommen, während wir immer öfter daran denken müssen, wie recht Udo doch hatte.

    Lieber Udo, ich wünsche Dir von Herzen hilfreiche Hände drüben, in der anderen Welt, die Dich liebevoll die Wege nach oben, ins helle Licht, geleiten mögen. Danke für alles!!!

    ————————————————————————————–

    Nachtrag: Soeben sehe ich, dass es tatsächlich Mainstream-Journalistinnen (von Spiegel und ARD) gibt, die sich über den Tod Udo Ulfkottes lustig machen. Es gibt kaum etwas Widerlicheres!

    Meine Gedanken sind bei der Witwe des verstorbenen Kollegen.

  327. *** BITTE LESEN ***

    Und da dachte ich doch in den letzten Minuten des vorvorgestrigen Freitag, 13.
    „von wegen … Unglücksdatum … so ein Quatsch! …!“
    Es ist ein bisschen wie die Schlußszene in Roman Polanskis Kultfilm „Tanz der Vampire“, als Alfred gemeinsam mit Professor Abronsius [sieht aus wie Edvard Grieg] nach geglückter Flucht vor den Vampiren zufriedener Miene und guter Dinge mit seiner vermeintlich geretteten Sarah auf der Kutsche davonprescht, nachdem der bucklige Lakai Kukol auf seinem Schneebrett in den Wald gekracht ist, und plötzlich Alfreds Füße den verschneiten Boden kratzen, weil Sarahs unvermutetes Gebiss sich in seinen Hals bohrt …!

    Man möchte die Nachricht auch nach zwei Tagen kaum glauben, und das Datum ihrer Meldung ist ein seltener dies ater für alle Patrioten und Islamkritiker.

    Um so notwendiger, weil einzig tröstlich, ist bei solch einem vordergründig niederschmetternden Ereignis der Ausblick auf Gottes post-mortem-Realität … speziell für diejenige Geistseele, die wir als Udo Ulfkotte wegen ihrer vielen wichtigen Denkanstöße bewundern.

    Ich weiß wirklich nicht, wie oft ich oder jemand anders den Blinden noch das Sehen beibringen muss, damit der grauenhafte Unsinn einer angeblichen Totenruhe aus allen Christenköpfen verschwindet – und die kath. wie ev. Kirche sich dafür entschuldigt, diesen infantilen Fundamentalirrtum, an dem seit 2000 Jahren NICHTS, NICHTS, NICHTS und ABER NICHTS wahr ist, so unfassbar lange verfochten und gutgläubigen, frommen Menschen seit Kindheit an eingetrichtert zu haben.

    Wenn ich etwa #116 Fakten (14. Jan 2017 17:00)

    Statt des RIP lieber ein „Ruhe in Frieden!“

    lese, weiß ich wirklich nicht, ob ich lachen, grollen oder weinen soll.

    Oder #119 offley (14. Jan 2017 17:02)

    Ruhe in Frieden, Du bist in einer besseren Welt!

    Das schließt sich logisch aus: Entweder Ruhe oder in einer besseren Welt.

    Daher meine dringende Bitte, damit die Wissenden nicht noch mehr Nerven beim Lesen solcher blindköpfiger, infantiler Nachrufe verlieren müssen:
    Lesen Sie alle, die diesen zwar gutgemeinten, aber realiter NOCH NIE EXISTENTEN Humbug einer Totenruhe bzw. „R.I.P.“ geschrieben haben, weil Sie ernsthaft so denken, und sollten Sie noch so unschuldig an Ihrem Irrtum sein, in Gottes Namen meinen Kommentar in Sachen Luther
    http://www.pi-news.net/2017/01/deutschlandfunk-ueber-luthers-islamkritik/#comment-3865287
    und hören Sie sich die dort verlinkten medialen Aufnahmen an!!!

    Jeder von uns, auch ein gewisser PI-Leitartikler namens Kewil, kann ohne weitere Probleme etwa Diana Spencer an ihrer Stimme und v.a. an dem Inhalt ihrer Aussagen (isg. > 20 Stunden!) erkennen.
    Spätestens, wenn Diana, wie ich bereits ausführte, ihre Ermordung vom 31. August 1997 aufdecken wird, nachdem die Queen das Zeitliche gesegnet hat (soviel Respekt hat Diana immer noch vor „Her Majesty“!), WIRD auch den allerletzten renitenten Zweiflern und Leugnern KLAR SEIN MÜSSEN, dass Tote nicht ruhen, sondern – für uns Normalveranlagte unsichtbar – quicklebendig sind, nur in einem ätherisch-feinstofflichen statt dem hier gewohnten irdisch-grobstofflichen Körper. Denn der materielle Körper ist ungefähr wie ein Kleid, das man ablegt und einmottet, nachdem es abgetragen ist – oder wie das Rollenkostüm eines Schauspielers, der es für diese spezielle Rolle [= Inkarnation] benötigt hat. Der Seelenkern, sprich: der Geist, bleibt immer derselbe und unzerstörbar, weil er ja nicht aus Materie besteht.
    Diana hat obige Ankündigung in den Aufnahmen auf https://archive.org/details/DianaSpeaks klar zum Ausdruck gebracht
    (Nr.21, Diana ThenandNow1, ab min 18:40 „But I’ve always said that the truth will come out AFTER THE DEATH OF HER MAJESTY“ („Aber ich habe immer gesagt [post mortem], dass die Wahrheit nach dem Tod Ihrer Majestät [der Queen] ans Licht kommen wird“)
    und Nr.24, Diana ThenandNow3, ab min 31:36 „It is so, so obvious. … They have so far [gotten away with it]. They won’t!“ („Es ist so offensichtlich [der Mordplan und die Vorbereitungen] … Sie [die Täter] sind bisher noch mal davon gekommen, aber sie werden es in Zukunft nicht [mehr]!“)
    , und mit diesem Tag ihrer offiziellen Abrechnung mit ihren Mördern, der nicht mehr als 5-10 Jahre entfernt sein dürfte, wird ein 2000-jähriges Lügengebäude des Christentums krachend laut mit über den ganzen Erdball verteilten Splittern einstürzen. Am lautesten wird es fraglos in Rom, im Vatikan, scheppern. Aber auch in allen größeren Bischofssitzen weltweit wird eine Art religiöses Erdbeben zu beobachten sein. Viele Priester und Pfarrer werden sich wochen- und monatelang schämen, in ihrer Kirche, in ihrer Gemeinde den Menschen ins Gesicht zu schauen. Und sie werden allen Grund dazu haben!
    Sämtliche theologischen Standardwerke, welche auf die biblische Offenbarung und damit auf das Thema Tod und ewiges Leben näher eingehen, werden von Grund auf neu geschrieben werden müssen.
    Der realistische Stand der Aufklärung des Komplotts vom 31. August 1997, noch ohne klare Beweise (aus obigen Gründen), findet sich auf http://www.dianaspeaks.info/PrecisParis1.html , http://www.dianaspeaks.info/PrecisParis2.html und http://www.dianaspeaks.info/ParisPrecis3.html

  328. Ähnliches gilt für z.B. Frederic Chopins autobiographische Aussagen aus seinen DREI früheren Inkarnationen (vor 1810-49) im Alten Ägypten (dort wurde er zum Tode verurtteilt!), im antiken Süditalien und im mittelalterlichen Rom zur Zeit der Borgia.
    http://www.leslieflint.com/chopin-nov-26th-1956
    ab min 5:21 (vgl. engl. Transkript!)

    Und auch Mahatma Gandhi ist mit seiner unvergleichbar eindrücklichen Botschaft an die Welt (von 1961) nicht imitierbar.

    Wenn es mir von PI gestattet würde, wäre ich wohl sogar zu der extrem mühsamen Arbeit bereit, Transkripte zu erstellen, sie ins Deutsche zu übersetzen und hier hinzuzufügen.
    Ich tue m.a.W. alles, damit mein Heimatland, wohlgemerkt das historische Land der Dichter und Denker, endlich aus seinem Jahrhunderte währenden Tiefschlaf in Sachen jenseitiger Wahrheit erwacht, seine Augen sperrangelweit öffnet, sämtliche spirituellen Antennen ausfährt – und die wunderbare Realität des reellen Lebens nach dem Tod begreifen lernt, die so ungleich besser annehmbar und menschenwürdig ist als alles, was unsere Kirchen bis auf den heutigen Tag verlauten lassen.

    Dieses Leben nach dem Tod beginnt, anders als unsere Geistlichen bis hinauf zum Papst in Rom es behaupten, NAHTLOS nach dem letzten Atemzug jeder Inkarnation. Deshalb sind alle „Toten“ in jeder Sekunde, jedenfalls nach einer eventuellen Erholungsphase von einigen Wochen, falls sie zuvor altersbedingt gebrechlich oder dement waren, bei VOLLEM Bewusstsein. Und sie haben naturgemäß alle körperlichen Beschwerden und Missstände, z.B. Sehstörungen oder Amputationen, verloren. Der ätherische Leib, der eine Art Double zum (vollständigen) irdischen Körper darstellt, ist von perfekter Konstitution, und er ist über kurz oder lang wieder jung und ohne alle Altersspuren, wobei das Alter von der Geistseele variabel gewählt werden kann.

    Nehme jeder PI-Verantwortliche, PI-Autor und PI-Besucher diese unwiderlegbaren BEWEISINDIZIEN bzw. in Summe TATSACHEN endlich zur Kenntnis –
    und begreife er oder sie, dass Sie wie Millionen, ja gar Milliarden anderer Christen von Kindesbeinen an von Ihrer ev. oder kath. Kirche komplett HINTERS LICHT GEFÜHRT worden sind.

    Kein einziger unserer Pfarrer oder Priester im deutschsprachigen Raum, und es muss inzwischen einige Mitglieder des Klerus geben, welche die von der Lehrmeinung diametral abweichende höhere Realität Gottes kennen, hatte bislang den Mut, die Wahrheit über dieses langwierigste Versagen, über diesen Kardinalirrtum des Christentums offen auszusprechen. Auch Querköpfe und „Kirchenrebellen“ wie Hans Küng oder Eugen Drewermann nicht. Denn dann wäre er/sie beruflich-existenziell isoliert/zerstört oder, als Bischof und abwärts, vermutlich seine/ihre Funktion los.
    Deutschland befindet sich spirituell auf dem Niveau eines Entwicklungslandes, wir sind auf diesem Gebiet trotz aller gesellschaftlichen Errungenschaften und Freiheiten und allen übrigen wissenschaftlichen Fortschritts etwa in der Medizin immer noch eine Art Dritte Welt – aus dem einzigen Grund, weil beide christlichen Kirchen ihre finanzielle und soziale Macht über ihre Schäflein behalten wollen und einen Horror davor haben, Fehler gerade theologisch-praktischer Art zuzugeben, zumal einen universalen Denkfehler mit allergrößten Folgen, der 2000 Jahre alt ist!

    In Großbritannien hingegen sieht die Situation fundamental anders, sprich: besser aus. Dort gibt es quer über die ganze Insel verteilt viele spiritistische Kirchen, und selbst die große anglikanische Kirche zeigt sich für die Erkenntnisse Allan Kardecs (1804-69), d.h. des modernen Spiritismus, offen und tolerant, was gerade für die ewige Wahrheit gilt, dass KEIN Toter ruhen muss, kein Toter seit Menschengedenken JEMALS ruhen musste, und dass es auch KEIN sog. „Jüngstes Gericht“ geben wird, weil Gott nämlich eine sehr viel überzeugendere und „genialere“ Alternative vorgesehen hat, indem sich jede Geistseele (nach Heimkehr in die geistige Welt) SELBST richtet, insofern als sie der Selbsterkenntnis und objektiven Selbstreflektion nicht mehr ausweichen kann, weil alles Irdisch-Materielle, das als Trennwand zwischen narzisstischem Selbstbild und der ungeschminkten Wahrheit wirkte, hinter ihr liegt und nun verschwunden ist.
    DAS ist Gottes Weg, und eben nicht das Phantasma eines „Jüngsten Gerichts“ am angeblichen „Zeitenende“, von dem ohnehin kein Verfechter, kein Theologe je annähernd hat sagen können, ob es in 500, 5000 oder 5 Millionen Jahren stattzufinden hätte.

    PI-Auditorium, folgen Sie meinem Appell!
    Nicht nur in Sachen Politik und Gesellschaft zeichnet es eine wirkliche Demokratie mündiger, selbstbewusster Bürger aus, dass man die offiziellen Leitlinien der Mächtigen kritisch hinterfragt, nein, mindestens genauso wichtig ist dies bei demjenigen Teil unserer Religion, der sich nicht im reinen Glauben erschöpft (NT, AT), sondern dank der Hilfe medial veranlagter, hellsichtiger Menschen wie z.B. dem Waliser Paul Meek und natürlich auch dank des revolutionären Internet dem Beweis mit unseren sieben Sinnen zugänglich ist.
    Das R.I.P.-Lügenmärchen IST mit der Existenz medialer Kontakte, vor allem der auf Tonträger aufgezeichneten, endgültig WIDERLEGT, und wer dies nicht zur Kenntnis nimmt oder sich weigert, seinen Irrtum zu korrigieren, weil er oder sie zu lange das Falsche glaubte (vgl. Sozialismus und Ex-DDR-Bürger), verliert jeden Anspruch darauf, von objektiv denkenden, an der schieren, ideologieunabhängigen Wahrheit orientierten Zeitgenossen weiterhin ernst genommen zu werden.

    Was bedeutet das in Zukunft für den so früh gegangenen Udo Ulfkotte und sein publizistisches Wirken für die patriotische Sache?
    Ganz einfach: Udo Ulfkotte benötigt nun ein williges und geeignetes Jenseits-Medium, welches im Ergebnis nicht anders als Andrew Russell-Davis für Diana Spencer es möglicht macht, dass Udo mit uns Irdischen weiterhin in Kontakt bleiben kann, was schriftliche Veröffentlichungen mit einschließt.
    Dieser Mittler muss nicht zwingend ein Direktmedium sein, durch das der „Tote“ hindurch sprechen kann, sondern es genügt ein sog. geistiges Medium wie z.B. Paul Meek in München, welches die Gedanken der Geistseele erfassen, notieren und an uns weiterleiten kann.
    Die jenseitige Wahrheit ist so viel positiver, als es immer noch Hunderten Millionen Christen scheinen will. Man muss nur das Internet nutzen, beide Augen und Ohren öffnen, um es endlich, endlich zu begreifen!

Comments are closed.