Am gestrigen Donnerstag sollte André Poggenburg auf Einladung einer AfD-nahen Hochschulgruppe an der Uni Magdeburg einen Vortrag halten. Aggressive Störer vereitelten dies. Der Landeschef der sachsen-anhaltischen AfD kam mit jungen Mitarbeitern seiner Landtagsfraktion in den dafür vorgesehenen Hörsaal, wo indes bereits etwa 200 Studenten aus der linksliberalen und linken „Studierendenschaft“ warteten, um die freie Rede mittels Geschrei und Böllerwürfen zu verhindern.

Das war erfolgreich wie vorhersehbar, schafft aber immerhin Anreiz zu einigen unsystematischen Anmerkungen zu linker Gewalt und rechter Inkompetenz.

Zum Fall selbst – er wird hier ideologisch korrekt aufbereitet wiedergegeben – ist wenig zu sagen, man kennt das mittlerweile: Hysterische Linke schreien und kreischen bei Sichtkontakt zum auszumerzenden Rechten, während andere Akteure gewalttätig einschreiten, um „ihre“ Universität vor feindlichen Einflüssen zu verteidigen.

Poggenburg wird nicht so naiv sein und gedacht haben, er hätte die Chance auf einen tatsächlichen Fachvortrag mit offener Debatte im Nachgang. Zugute zu halten ist ihm, daß er den Mechanismus linker Gewalt an deutschen Unis offenlegte, der von einem Mechanismus der Relativierung und Verherrlichung dieses fundamentalen Eingriffs in die Redefreiheit begleitet wird.

Der Sprecher des Magdeburger Studierendenrates meinte etwa, „dass unsere Universität die Vielfalt lebt und für Menschenfreundlichkeit und Akzeptanz einsteht“. Wohlgemerkt: Ein Beweis von „Vielfalt“ wäre gerade gewesen, Poggenburgs Standpunkte als Standpunkte zu hören, also wenigstens als eine denkbare Option zu „akzeptieren“, und in einer Diskussion den Kontrahenten zu stellen.

Von „Menschenfreundlichkeit“ zu sprechen, nachdem Böller flogen und die Handvoll Mitarbeiter Poggenburgs von einer dutzendfach überlegenen Menge tätlich attackiert – getreten und bespuckt – wurden, ist Ausdruck eines Wahns, dem mit rationalen Argumenten freilich nicht mehr beizukommen ist.

Bei Twitter schwärmte ein Familienvater gar davon, wie „stolz“ es ihn mache, daß seine Tochter mutig die „Nazis“ bekämpft habe. (Man erinnere sich ans Kräfteverhältnis: sechs, sieben AfDler, über 200 Linke.)

Doch entscheidend ist an dieser Stelle, was anhand dieser Vorfälle allgemein erkennbar wird – dazu mehr auf sezession.de.

Videos:

image_pdfimage_print

 

260 KOMMENTARE

  1. Das wurde aber auch Zeit.

    Dieses Ereignis läuft zur Zeit durch alle Medien.

    Gut gemacht, Poggi.
    Gut gemacht, AfD Sachsen-Anhalt.

    Maximale Aufmerksamkeit und Solidarisierung mit der AfD. Besser kann man es ja gar nicht mehr machen.

  2. da sieht man wieder einmal mehr, wie weit die angebliche „Toleranz“ der Anti-Faschisten geht. „Willst du nicht mein Bruder sein, dann schlag ich dir den Schädel ein!“ Hatten wir alles schon mal.

  3. Die Deutschen völlig hemmungslos auf dem Tripp der gefährlichsten Ideologie der Welt: dem grenzenlos enthemmten Multikulti.

    Ich schäme mich vor allem für den fetten Typ links unten, der mit den Fäusten seine Freude rausschreit. Ekelerregend.

    Die deutsche Jugend ist völlig im Eimer, indoktriniert von Salonsozialisten und dümmlichsten Alt 68ern, die, je länger Hitler tot ist, umso härter draufhauen und lautstark zeigen, dass sie nicht denken und ebenso intolerant sind wie die Nazis damals.

  4. Das eigentlich abartige an all diesen Sachen ist, dass es „gesellschaftlich“ keinerlei Ächtung für Linksextreme oder gar Linksextrem Gewaltäter gibt. Die können in der Gesellschaft sich bewegen wie ein Fisch im Wasser, kaum einer grenzt sich ab, kaum einer bekommt mal Saures.

    Die Metapolitik ist immer noch verschmolzen mit dem Salonlinken Millieu. Das aufzubrechen, das ist die eigentliche Aufgabe. Der ganze Irrsinn in Buntland Deutschland hängen genau damit zusammen.

    https://www.youtube.com/watch?v=iQSITNw3iDE

    Zur Sache nochmal: Poggenburg macht auch hier auf den Videos meiner Meinung nach eine sehr gute Figur! Gute Wahl!

    Kann man in dem einen Video mal den Mittelfinger-Zeiger als Still-Foto herauslösen und hier zur Fahndung ausschreiben. Der soll seine Strafe bekommen!!!

  5. 4 RechtsGut (13. Jan 2017 15:03)

    Kann man in dem einen Video mal den Mittelfinger-Zeiger als Still-Foto herauslösen und hier zur Fahndung ausschreiben. Der soll seine Strafe bekommen!!!

    Könnte ein Pressevertreter sein.

  6. „Und die Zukunft gehört uns sowieso“

    – Nicolas Fest

    Linksgrün-pädophile Nichtutze, Eure Zeit des politischen Einflusses schwindet von Tag zu Tag!

  7. ***https://www.youtube.com/watch?v=hZMF3XcAhAI***

    Hier, Minute 3:10 – der Mittelfinger-Zeiger, wer kann daraus ein taugliches „Foto“ herauslösen, dass wir zur Fahndung dann ausschreiben!

    Wir müssen uns mit allen Mitteln wehren.

    Die richtige Zeit heißt: Jetzt!

  8. Beste Wahlwerbung FÜR die AfD. Was Besseres konnte kaum passieren. Die AfD braucht gar nichts zu sagen. Linksfaschisten und Grüzis liefern selbst die besten Argumente.

  9. Sehr guter Effekt von alldem: Der Skandal ist da, überall wird darüber geredet! Poggenburg ist in aller Munde!

    Sehr gut, AfD Sachsen-Anhalt! Weiter so!!!

  10. Ich hör das heute schon den ganzen Tag im Radio, mit öfter abgeänderten Formulierungen (ganz besonders, wenn es darum geht, von wem nu die Aggression ausging). Mir war gestern richtiggehend schlecht, als ich davon zum ersten Mal las.
    Merken die denn wirklich nicht, was die da tun?? Das ist doch unsere zukünftige „Elite“, da muss doch wenigstens irgendwas im Hirn sein.
    Die interviewten „Studierenden“ und der oberschlaue Dekan… ich weiß nicht, ob ich kotzen oder heulen soll. Ich schwanke zwischen Verzweiflung, Ohnmacht und Wut, wenn ich sehe, wie hasserfüllt diese Menschen da auf andersdenkende Menschen losgehen.
    Und wie sie sich am Ende dafür feiern, „Gesicht gezeigt“ zu haben.. gegen Nazis.. bunt statt bran.. da dreht sich mir gleich wieder der Magen um.

    Und was der fotografierende, fette Kasper da in der weißen Jacke zu feiern hat, wüsste ich auch mal gern…

  11. @Cendrillon
    ***https://www.youtube.com/watch?v=hZMF3XcAhAI***

    Hier, Minute 3:10 – dieser Mittelfinger-Zeiger!

    @Der böse Wolf
    Da sind wir dann schon mal zu zweit! Beste Werbung, denke ich auch!
    🙂

  12. #7 RechtsGut (13. Jan 2017 15:07)

    ***https://www.youtube.com/watch?v=hZMF3XcAhAI***

    Hier, Minute 3:10 – der Mittelfinger-Zeiger, wer kann daraus ein taugliches „Foto“ herauslösen, dass wir zur Fahndung dann ausschreiben!

    Wir müssen uns mit allen Mitteln wehren.

    Die richtige Zeit heißt: Jetzt!

    Das ist eine Frau!
    Wahrscheinlich handelt es sich um eine Pressevertreterin oder ein Antifa-Fotographin.

  13. Schweinchen Dick unten links,der sich so über den Sieg über
    die rechte Gefahr freut ,wird hoffentlich einer der ersten sein,den die AfD bei Pressekonferenzen
    nicht beachtet,bzw keine Fragen dieser Fake
    Journaile beantwortet!

  14. Den linken Neonazis hätte man allerdings aus vollem Herzen „Nazis raus“ entgegenrufen oder auf Plakaten -halten können.

    (Ich weiß, gleich kommt „Das_Sanfte_Lamm“ und erklärt, dass das nicht „unser“ Niveau sei)

  15. In der DLF-Indoktrinationssendung „Campus und Karriere“ war das eben auch ein Thema.
    Selbstredend kam der linksblöde „Studierendensprecher“ und eine ähnlich gestrickte Keiferin zu Wort und natürlich suchte man den Vorfall tiefer zu hängen, aber rüber kam doch nur die Botschaft linken Krawalls im Kampfe gegen die Meinungsfreiheit.

    Der Versuch der Durchführung einer derartigen Veranstaltung war ein ausgezeichneter Schachzug des Herrn Poggenburg.

  16. Polizei korrigiert sich: Vor allem Iraker und Syrer am Bahnhof

    Die Kölner Polizei hat ihre Angaben zur Nationalität der an Silvester am Hauptbahnhof kontrollierten jungen Männer korrigiert. Unmittelbar danach hatte die Polizei gesagt, es habe sich bei den 650 überprüften Personen überwiegend um Nordafrikaner gehandelt. Zwei Wochen später ergibt sich nun ein anderes Bild. Demnach stammten die überprüften Männer zu einem großen Teil aus Irak, aus Syrien und Afghanistan, aber nur zu einem geringen Teil aus Nordafrika. Insgesamt kamen nach Polizei-Angaben vom Freitag in der Silvesternacht etwa 2000 »nordafrikanisch beziehungsweise arabisch aussehende junge Männer« zum Kölner Hauptbahnhof und zum Deutzer Bahnhof. Die Polizei nahm 2500 Überprüfungen vor, wobei es aber vielfach um dieselben Personen ging, zu denen mehrfach Daten abgefragt wurden. Insgesamt ermittelte die Polizei die Identität von 674 Personen. Davon konnte bisher bei 425 Personen die Nationalität festgestellt werden. Von diesen 425 waren 99 Iraker, 94 Syrer, 48 Afghanen und 46 Deutsche. 17 waren Marokkaner und 13 Algerier.

    https://www.neues-deutschland.de/artikel/1038445.nachrichten-kurz-und-buendig.html

  17. #3 Wnn (13. Jan 2017 15:01)

    Ich schäme mich vor allem für den fetten Typ links unten, der mit den Fäusten seine Freude rausschreit. Ekelerregend.
    _____________________________________________

    Hahahahaha….Fremdschäm Modus ein!

    Die sind all verloren, lasst Sie doch, so trennt sich irgendwann die Spreu vom Weiz!

  18. #2 Berggeist (13. Jan 2017 15:01)

    da sieht man wieder einmal mehr, wie weit die angebliche „Toleranz“ der Anti-Faschisten geht. „Willst du nicht mein Bruder sein, dann schlag ich dir den Schädel ein!“ Hatten wir alles schon mal.
    ———–

    Das ist erschreckend wie diese Jugend tickt. Eigentlich sind Studenten gar keine jugendlichen mehr. Das ist der sichere Untergang.Die müssten doch mehr in der Birne haben wie normalsterbliche. Glauben die wirklich, dass Geld an den Bäumen wächst und alle Armen der Welt bei uns ins Sozialsytem einwandern können.
    Bei der ersten richtigen Krise würde es mord und totschlag geben wenn das Geld immer knapper wird.

  19. Das ist genau der Grund, warum für mich Politiker nichts ist. Ich hätte dem netten Herrn vor dem Rednerpult zuerst den ausgestreckten Mittelfinger gebrochen und dann nach seiner Meinung gefragt.
    Dann würde man mich inhaftieren, weil ich ach so gefährlich bin und meine Karriere wäre schlagartig beendet.

  20. Mir kommt nur noch das Kotzen, wenn ich diese Verbrecher aus allen etablierten Parteien lügen höre und jeder das Versagen auf den anderen schiebt. Eine erneute Katastrophe ist auch, das die inzwischen herangewachsenen Wohlstandsverblödeten Studenten keine Ahnung von dem haben, was ihre Eltern und Großeltern in 40 Jahren Nachkriegsdiktatur durchgemacht und erlebt haben. Die Stasi-Nazis leben immer noch unter uns und vergiften nun erneut die Hirne der jungen Generation, die es wieder geschehen läßt. Was ist nur los mit diesen unbelehrbaren dummen Deutschen? Wer nichts aus der Geschichte lernt, ist verdammt, diese zu wiederholen, doch das wird nicht verstanden, was ein Armutszeugnis für das deutsche Volk ist.

  21. @Cendrillon
    Naja, „sich freuen“ ist ja nicht verboten. Zwar merkwürdig, wenn es ein Pressevertreter sein sollte, aber wayne interessierts in der real existierenden Deppenrepublik Buntistan?!?

    Nochmal: Ich meinte in DIESEM Video die Minute 3:10 – dort kann man die massiv beleidigende und -erschwerend- auch körperlich massiv bedrohende Geste sehen.

    Hier das Video:

    https://www.youtube.com/watch?v=hZMF3XcAhAI

  22. Die rot-grüne Grütze im Kopf der bedauernswerten Studierenden*innen reicht leider nicht für eine kultivierte politische Diskussion.Obwohl in allen Bildungsinstanzen permanent vermittelt wird „Gewalt ist keine Lösung“,scheint es für diese Irren die einzige zu sein.Mir ist nur noch schlecht.

  23. Ja, hatten wir alles schon einmal. Die Geschichte wiederholt sich-sich- man tauscht einfach die Parteien aus und schon sind sie fertig-Merkels „Sturmtruppen!!!!
    „Die Sturmabteilung (SA) war die paramilitärische Kampforganisation der NSDAP während der Weimarer Republik und spielte als Ordnertruppe eine entscheidende Rolle beim Aufstieg der Nationalsozialisten, indem sie deren Versammlungen vor Gruppen politischer Gegner mit Gewalt abschirmte oder gegnerische Veranstaltungen massiv behinderte.“

    Ist heute nichts anderes.
    Der Dekan, das feige Schw…. hat sich sehr positiv über diese Aktion geäußert, was für Helden doch seine Studenten sein würden!
    Hallo, ihr unterbelichteten Schlägertrupps, hallo ihr Schwachsinnigen Studenten, schon ein Skandal, das solcher Abschaum studieren darf.
    In Zukunft müsst ihr nur noch die entsprechenden „Armbinden“ anlegen, kommt dann alles viel authentischer rüber. Merkel ist unser Führer, Merkel befiehl und wir folgen Dir. Jetzt verstehe ich auch, das in vielen Ländern Merkels Plakate zur Adolf Hitler Karikatur „umfunktioniert“ wurden. Die haben das alle schon damals gewusst, Merkel die Inkarnation von Adolf ist nicht mehr zu leugnen!!!

  24. Offenbar glauben die Linken, Demokratie sei nicht für alle da! Soviel zur vielbeschworenen Toleranz und Offenheit! Das erinnert ganz stark an die „Farm der Tiere“: Alle Tiere sind gleich, aber manche sind gleicher als die anderen. Im Endeffekt sind die Toleranzfaschisten doch nur ganz gewöhnliche Stalinisten!

  25. Das kannste nur mit 2 Promille intus ansehen, ansonsten kriechste vor Peinlichkeit unter den Tisch…..

  26. Als es in deutschen Universitäten während der 68er Unruhen immer öfter zu solchen Szenen kam, bildete sich als Gegenkraft der „Bund Freiheit der Wissenschaften“. Die heutige Professorenschaft ist dagegen meist dermaßen indoktriniert, dass sie diese rohe Gewalt gutheißen oder „klammheimliche Freude“ empfinden.

  27. Hoffentlich erlebe ich noch den Tag der Grossen Abrechnung!

    Klingonisches Sprichwort:

    Rache ist ein Gericht, das am besten KALT serviert wird

  28. Bei Wahlkämpfen sollte die AfD öffentliche Auftritte zur selben Zeit veranstalten, denn flächendeckend können die linksgrün-pädophilen Nichtsnutze nicht stören und so könnten 90% aller Veranstaltungen ungetört stattfinden.

    Und gleichzeitig noch Pseudoveranstaltungen streuen, damit sich die linksgrün-pädophilen Nichtsnutze in der Fläche unwirksam zerstreuen!

    Linksgrün-pädophile Nichtsnutze konzentrieren sich hauptsächlich in Berlin und kleinen, linksgrün-pädohilen Universitätsstädten, in der Fläche hingegen haben sie keinen Effekt.

  29. #7 RechtsGut (13. Jan 2017 15:07)

    ***https://www.youtube.com/watch?v=hZMF3XcAhAI***

    Hier, Minute 3:10 – der Mittelfinger-Zeiger, wer kann daraus ein taugliches „Foto“ herauslösen, dass wir zur Fahndung dann ausschreiben!

    Wir müssen uns mit allen Mitteln wehren.

    Die richtige Zeit heißt: Jetzt!

    65 Einzelne Bilder in einer Zip-Datei.

    http://www.file-upload.net/download-12239802/afd.zip.html

    Wenn wir die Originalaufnahme [HD] finden. Kann ich mehr.

    Gruß,
    Union Jack

  30. Das sind keine „linksliberalen“ Studenten. Sie nennen sich zwar gerne so. Wären sie aber „liberal“, würden sie das Aussprechen anderer Meinungen tolerieren. Sie sind das Gegenteil von liberal. Sie sind die, gegen die sie vorgeben, zu kämpfen. Allerdings sind sie zu dumm, das zu erkennen.

  31. Etliche derjenigen, die jetzt regieren, haben schon 1968 und später Vorlesungen gestört und Professoren wie Hunde durch die Uni getrieben. Demensprechend sind ihre erzielten Lernerfolge und ihre Leistungen jetzt.

  32. #34 Eurabier (13. Jan 2017 15:31)

    Und Tschekisten dürfen Steuergelder verzehren:

    http://www.tagesspiegel.de/wissen/berliner-staatssekretaer-mit-stasi-vergangenheit-andrej-holm-entschuldigt-sich-und-will-im-amt-bleiben/19244198.html

    Andrej Holm entschuldigt sich und will im Amt bleiben

    Der umstrittene Berliner Staatssekretär Andrej Holm bittet erstmals die Opfer des DDR-Regimes um Verzeihung. Er hält daran fest, nicht wissentlich falsche Angaben gemacht zu haben.

    …………………………………….
    Entschuldigung nach 28 Jahren?? Bißchen spät, Herr Holm.

  33. Die das Banner halten sind alles kleine Mädchen. Diese Strategie, Mädels in die erste Reihe wird oft bei Angriffen der Linken benutzt und die Kerle warten dann in der zweiten Reihe um zuzuschlagen. Ein Mann hat einer Frau gegenüber eine natürliche „Beißhemmung“, deshalb sind diese Angriffe für den Personenschutz nicht einfach zu verteidigen.

    War eine clevere Aktion von Poggenburg.
    Nur mit solchen Provokationen treibt man die Linken zu Fehlern und behält die AfD im Spiel.

  34. Dekan opfert die Freiheit der Wissenschaft dem Druck eines minderbemittelten mobs

    „Eigentlich war an dem Abend ein Vortrag des Biologieprofessors Gerald Wolf zum Thema Genderforschung geplant. Es sollte die erste Veranstaltung der Campus-Alternative an der Uni Magdeburg werden. Diese habe, wie jede andere aktive pol. *Studenten* gruppierung auch, dieselben Rechte und Pflichten, teilte die Universität mit. Die Hochschule verstehe sich als Raum des öffentlichen, allen Regeln von Demokratie und Rechtstaatlichkeit folgenden Diskurses.

    Der Dekan der Fakultät für Humanwissenschaft, Michael Dick, sieht das in diesem Fall kritisch:

    >>>“Die Unmutäußerungen der Studierenden und Besucher waren so eindeutig, dass ich glaube, vernünftige Veranstalter hätten sich zurückgezogen und hätten es dabei belassen“, <<
    sagte er dem MDR. Die Organisatoren der Vorlesung hätten es offenbar darauf angelegt, einen gewissen Aufruhr zu erzeugen, so Dick. Dahinter stecke "natürlich kein inhaltliches, sondern ein politisches Motiv".
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-01/uni-magdeburg-afd-vorlesung-poggenburg-proteste

  35. #35 Teekanne (13. Jan 2017 15:33)

    ist die Frage ob es überhaupt Studenten sind, das erfordert nämlich einen gewissen Aufwand für seinen Lebensunterhalt aufzukommen und gleichzeitig noch sich um ein Studium zu kümmern

  36. Wie peinlich für eine deutsche Universität.
    Die Verantwortlichen sollten sich in Grund und Boden schämen für so ein asoziales Verhalten.

  37. Linke Studenten haben halt keine Argumente mehr um ihre kulturmarxistische Geisterfahrt zu begründen oder gegen wissenschaftliche Argumente zu verteidigen. Und welcher StudentIn die kurz vor dem Bachelor- oder Masterabschluss in Genderstudies (oder sonstige linke StudentenInnen die an diesen Gender-Schwachsinn glauben) will sich schon mit guten Argumenten belegt erklären lassen, dass „es“ seine Zeit verschwendet hat, da „es“ mit Genderstudies ein unwissenschaftliches und völlig wertloses Studium absolviert hat wo ihm das Gehirn gewaschen wurde.

    Da sorgt dann die linke Studentenschaft lieber mit verbaler. handfester und pyrotechnischer Gewalt dafür, dass diese Veranstaltung nicht staatfinden kann. Und schon haben die linken Studenten ihr krudes kulturmarxistisches Weltbild für ein paar weitere Wochen am Leben erhalten.

  38. Zum wiederholten Male in der deutschen Geschichte muss man ein Komplettversagen der deutschen Elite konstatieren …

  39. #23 RechtsGut (13. Jan 2017 15:24)

    Nochmal: Ich meinte in DIESEM Video die Minute 3:10 – dort kann man die massiv beleidigende und -erschwerend- auch körperlich massiv bedrohende Geste sehen.

    Hier das Video:

    https://www.youtube.com/watch?v=hZMF3XcAhAI

    Ja in der Tat. Dieser Antifa-Primat würde sich als Fahndungsfoto recht gut machen.

  40. @Union Jack
    Mein Browser sagt, das die Datei schädlich ist? Könntest Du bitte ein gutes Bild hier mit directupload oder dergleichen einstellen???

  41. Eigentlich kann man sich freuen. Die Rechten werden in die USA auswandern, und den Linken Verrätern wird von den Moslems kurz darauf die Kehle durchgeschnitten. Danach holen wir unser Land zurück.

  42. #42 Cendrillon (13. Jan 2017 15:37)

    #23 RechtsGut (13. Jan 2017 15:24)

    Nochmal: Ich meinte in DIESEM Video die Minute 3:10 – dort kann man die massiv beleidigende und -erschwerend- auch körperlich massiv bedrohende Geste sehen.

    Hier das Video:

    https://www.youtube.com/watch?v=hZMF3XcAhAI

    Ja in der Tat. Dieser Antifa-Primat würde sich als Fahndungsfoto recht gut machen.

    RICHTIG!
    😀

    Verunsichere EINEN, erziehe TAUSEND!

    Also, wer macht -verdammt nochmal- ein Still-Foto von der Stelle? Die Datei von Union Jack ist für meinen Rechner „ungenießbar“.

    Ran an die Arbeit!

  43. Eigentlich sollte man meinen, in den Universitäten werden die Eliten für morgen herangezogen. Auf solche „Eliten“ kann ich allerdings verzichten.

  44. Demokratische Linke grenzen sich von der Roten SA nicht ab.

    Dasselbe gilt für „moderate Muslime“, die sich von DITIB- Machenschaften bis islamischem Terror nicht abgrenzen.

    Dadurch geht gesellschaftlicher Zusammenhalt verloren.

  45. Gruppendynamik. Gewaltbereit wenn es um „die gute Sache“ geht. Ein Pharmaziestudium halten die meisten Linken übrigens nicht lange durch.
    Eine Ausrede für das Versagen ist u.a. nicht der bösen Pharmaindustrie dienlich sein zu wollen.

  46. #48 Viper

    Und es wird nicht besser, sondern es kommt noch viel schlimmer. Die BRD wird gegen die Wand gefahren. Was an Studenten von der Uni nachkommt ist schlich Schrott (Ausnahmen bestätigen die Regel) und nicht mehr in der Lage den heutigen Standard aufrecht zu erhalten. Deutschland wird auf das Niveau eines 3-Welt-Landes zurückfallen. Die deutsche Hochtechnologie und die deutsche Industrie werden abwandern müssen, wenn sie überleben wollen.

    Fake-Abitur:

    Hamburger Schulsenator (SPD) schönt Abiturnoten

    https://sciencefiles.org/2017/01/12/fake-abitur-hamburger-schulsenator-schoent-abiturnoten/

  47. Die Studenten von heute wissen gerade noch wo Sie wohnen, und können Ihren Namen tanzen, dass war es dann aber auch!

    Also recht dürftig um in Zukunft bestehen zu können!

  48. Sieht aus wir organisierter Landfriedensbruch.

    Und die Polizei hat es wohl nicht geschafft die Namen der Rechtsbrecher aufzunehmen?
    Saal absperren, Personalien aufnehmen?
    Hat der Staat auch dafür keine Kraft mehr?

    Düstere Zeiten kommen auf uns alle zu.

  49. Das sind sie, die neue Generation von einstigen Wunschkindern deren Eltern man “ blühende Landschaften “ versprochen hatte , mit den Teletubbies hat man sie vor zwanzig Jahren ruhig gestellt, dann wurden später der Daniel Küblböck und Tokio Hotel ihre Helden, jeder von den heutigen Studenten mußte sich als Kind unbedingt als Harry Potter zum Fasching verkleiden, weil sie als “ Schreikinder “ ihren Willen durchgesetzt hatten, und die Eltern endlich mal wieder Ruhe haben wollten, die gleichen Eltern von diesen Kindern und heutigen Studenten hatten Angst, dass jeder Zeit ein “ Grüner „, eben dieser Partei die sie heute selbst favorisieren und bevorzugen, sie als Kind missbrauchen könnte, und nun studieren Sie, diese vom Wohlstand verwöhnten, vegetarisch erzogenen Kinder einer Generation die zum Zerschlagen eines gerade vom Huhn gelegten Ei`s drei Werkzeuge braucht und die sich beim Überqueren der Straße überfahren lässt, weil sie überall nur noch auf ihr teures Handy gucken, statt die Umwelt wahrzunehmen, ja diese Studenten haben in der Tat eine ausgeprägte Lebenserfahrung , Deutschland darf sich auf die Zukunft freuen, wenn diese Generation Karriere machen will

  50. was hat so ein gröhlendes, kreischendes Affengezücht an einer Uni zu suchen?? Sistieren und am gleichen Tag rauswerfen. Den Lebensunterhalt erarbeiten zu müssen setzt im Regelfall vorher nicht mögliche Einsichten voraus.

  51. Schöner Kommentar aus einem Leserforum zu einem ZDF Beitrag:……. Wenn Ihr wirklich etwas erleben möchtet, bereitet Euch doch mal auf ein Abenteuer vor, wie Ihr es Euch niemals hättet vorstellen können:
    BITTE KOPIEREN UND VERBREITEN DANKE!!!

    Gehen Sie illegal nach Pakistan, Afghanistan, Irak, Marokko oder die Türkei.
    Sorgen Sie sich nicht um Visa, internationale Gesetze, Immigration-regeln oder ähnliche, lächerliche Vorschriften.

    Wenn Sie dort angekommen sind, fordern Sie umgehend von der lokalen Behörde eine kostenlose medizinische Versorgung für sich und Ihre ganze Familie.

    Bestehen Sie darauf, daß alle Mitarbeiter bei der Krankenkasse deutsch sprechen und daß die Kliniken Ihr Essen nur so vorbereiten, wie Sie es in Deutschland gewohnt sind.

    Bestehen Sie darauf, daß alle Formulare, Anfragen, und Dokumente in Ihre Sprache übersetzt werden.
    Weisen Sie Kritik an Ihrem Verhalten empört zurück indem Sie ausdrücklich betonen: „Das hat mit meiner Kultur und Religion zu tun; davon versteht Ihr nichts“.
    Behalten Sie unbedingt Ihre ursprüngliche Identität. Hängen Sie eine Fahne von Ihrem westlichen Land ans Fenster (am Auto geht es auch, vergessen Sie das nicht).

    Sprechen Sie sowohl zu Hause als auch anderswo nur deutsch und sorgen Sie dafür, daß auch Ihre Kinder sich ähnlich verhalten.

    Fordern Sie unbedingt, daß an Musikschulen westliche Kultur unterrichtet wird.

    Verlangen Sie sofort und bedingungslos einen Führerschein, eine Aufenthaltsgenehmigung und was Ihnen sonst noch einfallen könnte.

    Lassen Sie sich nicht diskriminieren, bestehen sie auf Ihr gutes Recht, verlangen Sie Kindergeld.
    Betrachten Sie den Besitz dieser Dokumente als eine Rechtfertigung Ihrer illegalen Präsenz in Pakistan, Afghanistan oder Irak.

    Fahren Sie ohne Autoversicherung. Die ist nur für die Einheimischen erforderlich.

    Organisieren Sie Protestzüge gegen Ihr Gastland und dessen Einwohner, unterstützen Sie ausnahmslos Gewalt gegen Nicht-Weiße, Nicht-Christen und gegen eine Regierung, die Sie ins Land gelassen hat.
    Verlangen Sie, daß Ihre Frau (auch wenn Sie sich inzwischen 4 davon angeschafft haben) sich nicht vermummen muß, keine Burka zu tragen hat.

    VIEL GLÜCK WÜNSCHEN WIR IHNEN DABEI! IN DEUTSCHLAND IST DAS ALLES MÖGLICH!

    In Deutschland kann das alles erfolgen, weil wir hier von politisch korrekten Idioten sowie von einer Serie Aktionsgruppen regiert werden, die uns langsam aber sicher in den Abgrund treiben.

    Mit Grüßen an: CDU – GRÜNE – LINKE – SPD – FDP und Multikulti Ayatollahs der marxistisch-linken Presse.

    Wenn Sie mit dem Text einverstanden sind, leiten Sie ihn weiter! Wenn nicht, packen Sie Ihre Koffer, verlassen Sie Ihre Heimat und finden Sie mal heraus, ob Sie zu den oben genannten Bedingungen in Pakistan, Afghanistan oder Irak, Marokko & Türkei willkommen sind.“

  52. Fetter Fotograf schlägt AfD-Anhänger an den Hals

    Der fette Fotograf der sich am Ende so freut, hat kurz zuvor einen AfD-Anhänger an den Hals geschlagen.
    Zu sehen auf folgendem Video bei Min 0:23.

    https://www.youtube.com/watch?v=DcS66BJULRs&t=0s?

    Ist dieser Fotograf bekannt. Lokalreporter, Antifafotograf???
    Bitte Infos in den Kommentarbereich. Danke!

  53. mein Hass ist Grenzenlos — ich habe noch n i e eine Person mehr gehasst in meinem Leben

    Vertrauen in die Regierungsfähigkeit untergraben

    In einem nicht gekannten Ausmaß emotionalisiert diese nüchterne Frau die Öffentlichkeit, reizt Teile der Gesellschaft zu maßlosem Zorn und ist für andere, die sich lange nicht vorstellen konnten, eine Kanzlerin der CDU gut zu finden, zum Inbegriff einer menschlichen und weltoffenen Gesellschaft geworden. Und im Streit um die Obergrenze in der Flüchtlingspolitik hat die CSU sie geradezu zu einem Feindbild aufgebaut, das das Vertrauen in die Regierungsfähigkeit der Union untergräbt und somit zu einem großen Handicap für den Wahlkampf werden kann.

  54. #59 Waldorf und Statler (13. Jan 2017 15:56)
    _______________________________________________

    Subtil, wie immer und PC Korrekt formuliert….sehr schön!

    🙂

  55. Wo bleibt das Geschäftsmodell? Steuern, inkl. Auto in Polen, Ungarn oder Cz. Es muß doch einige findige junge Menschen geben.

  56. Es sind nur etwa 10 Linke, die wirklich Ärger machen. Mit einer Handvoll erfahrener Ordner hätte man die unter Kontrolle gebracht. Wie auch schon an anderen Unis ist es hier abgelaufen – es ist naiv, als Konservativer einen reibungslosen Ablauf zu erwarten. Das geht nur mit ausreichend gutem Sicherheitspersonal.

  57. #56 tetraPack (13. Jan 2017 15:56)
    „Halbe Mio. Flüchtlinge erhält bereits Sozialgeld“

    Quatsch

    In 2013 gabe es schon 1.188.411 Ausländische Arbeitsloser.

    Siehe Tabelle hier…

    http://www.bild.de/geld/wirtschaft/arbeitslosenzahlen/hartz-iv-hohe-qouten-bei-auslaendern-22083758.bild.html

    2,945 Mio. Arbeitslose – aber 6,6 Mio. Hartz-IV-Empfänger – Wie passt das zusammen?

    http://www.bild.de/politik/wirtschaft/warum-3-mio-arbeitslose-aber-6-6-mio-hartz-iv-14462674.bild.html

    Also, wenn die Statistik stimmt, dann kann man folgendes ausrechnen…

    1.188.411 (von 2013) +
    560.000 (Illegale Migranten 2015)
    ———
    1.748.411 Ausländische Arbeitsloser

    Dann sind 60% der Arbeitslosen Ausländer. Bei einem Bevölkerungsanteil von 6.9%.

  58. #63 Cendrillon (13. Jan 2017 16:03)

    ist das Moppelchen eigentlich jetzt ein praktisches Anwendungsbeispiel der „Fotograf*Innen“ schreibweise?

  59. So sehen sie aus, die linken Bazillen. Vielfalt und Toleranz beten und Faschismus saufen.

  60. Von diesen linken Studentenfuzzies auf den Bildern würde ich keinen Einzigen einstellen.

    Die können sich ja bei kommunistischen Firmen und bei der Antifa einen Job suchen, diese Flaschen!

  61. #75 Kaleb (13. Jan 2017 16:02)

    Fetter Fotograf schlägt AfD-Anhänger an den Hals

    Der fette Fotograf der sich am Ende so freut, hat kurz zuvor einen AfD-Anhänger an den Hals geschlagen.
    Zu sehen auf folgendem Video bei Min 0:23.

    https://www.youtube.com/watch?v=DcS66BJULRs&t=0s?

    Ist dieser Fotograf bekannt. Lokalreporter, Antifafotograf???
    Bitte Infos in den Kommentarbereich. Danke!

    _________________________________________________

    Eindeutig eine Körperverletzung, die es Anzuzeigen gilt!!!!

  62. Diese faktisch vollkommen antidemokratischen „Studierenden“ möchte ich in 20 Jahren sehen, wenn sie das Ergebnis ihres politischen Engagements bewundern dürfen.

    Was für ein hochgradig beknackter, verblödeter Haufen!!!

    Ist absolute Dummheit heute eigentlich schon Voraussetzung, um an einer deutschen Universität studieren zu können?

    AFD WÄHLEN!!! JETZT ERST RECHT!!!

  63. Wenn das die künftige Elite sein soll wie hier einige schreiben dann gnade uns Gott. Aber nein das ist die Elite von gestern.. Und als Mediziner eigen die sich sowieso nicht sind ja schon Hirntod.

    Aber der Kern der Sache man weiss nun wer deffintiv nicht auf der Seite des deutschen Volks steht, sie werden im kommenden Krieg auch als Kanonenfutter fürn Koran herhalten ohne es zu wissen. So sinnbefreit sind die schon.

  64. #86 Exildeutscher (13. Jan 2017 16:19)

    da ist keine Elite dabei keine Sorge, bei einem richtigem Studium hat man keine Zeit für solche Eskapaden. Wenn es denn überhaupt Studenten sind dann Laberlogie und irgendwas mit Sozial & Medien

  65. Für Meinungsfreiheit muss man kämpfen. In Antideutschland wird dieses Grundrecht leider weit weniger geehrt und verteidigt als in den USA. Die Feinde der freien Meinungsäusserung muss man bekämpfen in dem man sich nicht mundtot machen lässt sondern noch lauter wird. AfD-Veranstaltungen müssen eine absolute Selbstverständlichkeit an allen deutschen Unis sein und die Meinungsfaschisten dürfen nicht mal auf die Idee kommen dass sie ihnen verhasste Meinungen unterdrücken können.

  66. Dieses Video gehört publik gemacht, damit die deutschen Schlafschafe endlich bemerken, in welcher grün-linken Gesinnungsdiktatur wir uns befinden.
    Und ausgerechnet diese Spinner fordern immer wieder Toleranz.

  67. @ #61 Kaleb (13. Jan 2017 16:02)

    Fetter Fotograf schlägt AfD-Anhänger an den Hals…u.s.w…Ist dieser Fotograf bekannt.

    man sollte mal bei den “ Weight Watchers “ oder bei “ I make you sexy dott com “ nachfragen, mit Sicherheit ist er aber nicht der heimliche Star in der deutschen Nationalmannschaft der Bodenturner, könnte auch wetten, das dieser Schmerbauch ein Katzenfreund und Liebhaber ist, so anmutig verschmust wie er sich gibt

  68. Was aus den „Studierenden“ der 70er, die immer Rabatz machten, geworden ist, wissen wir (RAF-Terroristen). Daher sollte man diese Unruhestifter ganz schnell aussortieren (aber wer macht das?).

  69. Da kann einem Angst und Bange werden, bei diesen Studierenden (Studenten darf man ja nicht mehr sagen).

    Wehe, wenn die auf die Menschheit und Berufswelt losgelassen werden.

    Mit diesen Wahrnehmungsverzerrungen gehören sie dringend in Behandlung. Wahrscheinlich sind es Studierende der Soziologie, Politik oder Diplompädagogik.

  70. #82 misop (13. Jan 2017 16:11)

    #63 Cendrillon (13. Jan 2017 16:03)

    ist das Moppelchen eigentlich jetzt ein praktisches Anwendungsbeispiel der „Fotograf*Innen“ schreibweise?

    Wie es ausschaut ist dieses grazile Geschöpf das beste Beispiel für exakt dieses.

  71. Deutschland und Österreich hat in Europa die grösste Ansammlung von so linken gehirnamputierten Wixern.
    Vergleichbares kann man nicht mal bei Linken Regierungen im Ausland beobachten, die Ursachen sind die linksideologische
    Bildung,angefangen von 68 Zigern (Frankfurter Schule) fängt schon in Grundschulen an, und wird immer extremer je
    mehr es nach oben bis zu den Unis geht, und
    natürlich das hetzerische verlogene Bildungs-TV bei ÖR und auch allen Privaten, kein Land
    in der Welt ist so linksversifft , wie Deutschland, deshalb schafft sich dieser Staat auch ab.
    Mein Cousin der eine 40 Betten-Pension betreibt, schaut sich die Buchungsnahmen genau an,
    dazu braucht man nur auf Facebook gehen .Und dann gibt es noch andere mit Namen die man über Internetbeiträge (Journalisten) und als Gäste
    im TV kennt.
    Er hat mitlerweile über 3000 gelistet u.a Linke-Grüne auch von CDU -SPD usw.
    Keiner von denen wird eine Buchungsreservierung bekommen, man muss da Zeichen setzen.

  72. #41 Roadking

    „sich“ entschuldigen?
    nein,
    um Entschuldigung bitten.

    dann wird man sehen,
    ob seine Opfer ihm die
    gewähren.

    wenn nicht – Rücktritt!

  73. Studierende und StudierendInnen Studenten sollten eigentlich wissbegiering und offen für neue und auch kontroverse Ideen sein.

    Was ist eigentlich so schlimm daran sich einen solchen Vortrag anzuhören? Vielleicht wollte die Mehrheit der Studenten im Saal wirklich nur den Vortrag hören.

  74. Kinder aufzuhetzen ist das letzte was diesen Politkern hier bleiben kann!

    Wie tief muss man wohl sinken.

  75. Ich weiß nicht woran es liegt, dass speziell die ostdeutschen Herren AfD-Vertreter mit Anzug und Krawatte immer ein bisschen aussehen wie Makler oder Autoverkäufer. Immer diesen entscheidenden Tick zu biedermännisch. Früher hätte man gesagt: Wie der Wolf im Schafspelz – vor dem man sich in acht zu nehmen habe.

    Vielleicht für mehr Akzeptanz bei den maoistisch-castroistischen Studierenden*dinnenx demnächst ein wenig völkischer auftreten!

    Als zusätzliche Accessoires zum Anzug also: Rastafari-Beanie, Zottelbart und Peace-Jutetasche.

    Dann klappt´s künftig auch mit den Böllern der Toleranz und der Meinungsfreiheit!

  76. Die gewalttätigen Störer haben eindrucksvoll bewiesen, dass sie nicht gewillt und in der Lage sind einen Disput zu führen. Solche Leute sind auch nicht in der Lage wissenschaftlich zu arbeiten, denn dies beinhaltet immer Positionen zu hinterfragen. Nur Religionen kennen Dogmen.
    Mithin haben diese Störer bewiesen, dass sie nicht hochschulfähig sind.
    Der Senat der Universität Magdeburg sei dringend empfohlen, diese armseligen Figuren (Studenten kann man sowas nicht ernsthaft nennen) zu relegieren, damit der Wissenschaftsstandort Magdeburg keinen weiteren Schaden nimmt.

  77. Die linken Trottel werden doof aus der Wäsche schauen, wenn auch ihnen die Alimentation gekürzt werden muß, weil jeder Cent fürs neue Merkelvolk gebraucht wird. Dann ist auch Schluß mit gutbezahlten Pöstchen.

    Alle die jetzt noch glauben, sie könnten am Betrug mitprofitieren werden einen hohen Preis zahlen müssen.

  78. Dieser Clown Jaun Juncker hat’s doch vorgemacht. Tausende Briefkastenfirmen in einem Land, das zu groß für zwei Dixi-Klos ist. Will ich jetzt auch haben. Lieber meine Kohle an Orban als an Schräuble, der mich vor Inzucht bewahren möchte. Also her damit. Habe nicht das geringste Problem damit, mit einem Pl, CZ oder H Nummernschild rumzufahren. Hauptsache geht nicht in eigene Abschaffung.

  79. Drehen wir doch das Zeitrad zurück auf das
    Jahr 1968.Kommt uns da was bekannt vor?
    Wir sehen hier Kinder und Enkel der damaligen
    Baader Meinhoff Symphatisanten und Befürworter.
    (macht kaputt was euch kaputtmacht)
    Sie haben den Weg durch die Instanzen bis in die hohe Politik geschafft.(Grüne)
    Ein Linker ändert nie seine Gesinnung nur
    sein Verhalten!!!!!!!!!!
    Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm

  80. Die AfD wird zum Staatsfeind Nummer 1.Alle die es wagen die aktuelle Politik speziell die Flüchtlingspolitik zu kritisieren sind Nazis und Rassisten. Die Angst vor der AfD muss inzwischen schon so gross sein das man die linken Schlaegertruppen mobilisiert.

  81. Wenn man sich diese Fressen anguckt im Video, dann sind es wohl mehrheitlich wohlstandsverwarloste Looser
    aus gutbürglichen Beamtenfamilien, die würden nie einen Nagel in die Wand schlagen können, weil da zertrümmern Sie
    sich die Finger, und die brauchen sie dringend um ihren Tastaturterroismus ins Netz zu tippen

  82. Die geballte Intoleranz der Linken Burschenschaft….IGITT!
    War die Location der AfD mit Absicht so gewählt, um das mal der ganzen Welt so aufzuzeigen? LOL

  83. Poggenburg hat mit dieser Aktion ganz vortrefflich die linken Mechanismen an den Universitäten aufgedeckt oder glaubt irgendeiner es hätte dort eine offene Podiumsdebatte stattfinden können?? Das wirklich tragische an der Sache ist die bewusste Ignoranz von Medien und Politik gegenüber diesen Opfern der Frankfurter Schule: Es hebt sie auf einen gefährlichen Podest, den der moralischen Überlegenheit! Das ist im Prinzip genau so, wie sich die Islamisten hinter dem Koran verstecken – strunzdumm und unbeirrbar.

  84. Der Sprecher des Magdeburger Studierendenrates meinte etwa, „dass unsere Universität die Vielfalt lebt und für Menschenfreundlichkeit und Akzeptanz einsteht“.

    Hihihihihiiiiiiiiiiiii!

    Das sollen unsere zukünftigen „Eliten“ sein?
    Verteidigen das Sägen am Ast, auf dem sie sitzen und erfreuen sich an ihrer baldigen Unterlegenheit?

    Exmatrikulieren wegen unüberbrückbarer Dummheit!!!

  85. Wie hier in Magdeburg werden die Rechte der Bürger mit den Füssen getreten. Wir haben das Recht auf freie politische Meinungsbildung.Die Bundestagswahlen werfen ihre Schatten voraus. Man will mit aller Macht den Einzug der AfD in den Bundestag verhindern.

  86. #33 Union Jack (13. Jan 2017 15:31)
    #7 RechtsGut (13. Jan 2017 15:07)
    ***https://www.youtube.com/watch?v=hZMF3XcAhAI***
    Hier, Minute 3:10 – der Mittelfinger-Zeiger, wer kann daraus ein taugliches „Foto“ herauslösen, dass wir zur Fahndung dann ausschreiben!
    Wir müssen uns mit allen Mitteln wehren.
    Die richtige Zeit heißt: Jetzt!
    65 Einzelne Bilder in einer Zip-Datei.
    http://www.file-upload.net/download-12239802/afd.zip.html

    #49 Union Jack (13. Jan 2017 15:42)
    #33 Union Jack (13. Jan 2017 15:31)
    #7 RechtsGut (13. Jan 2017 15:07)
    Original gefunden und vergrößert
    http://www.file-upload.net/download-12239821/fahdnungsfoto.jpg.html
    Gruß,Union Jack

    Gibt ’nen Virenalarm für beide Downloads!

  87. So sieht also das intellektuelle Niveau der „Studierenden“ der Uni Magdeburg aus! Pfui Teufel! Aber es handelt sich wohl vor allem um die Dutzendware der Laberfächer.

  88. Die NSDAP war ja auch total Links, und die Methode der heutigen Linken
    ist einen BLAU-PAUSE zu den SS-Schergen, die gingen gegen die Kritiker Hitlers genau so um, willkommen im Neun dritten , äh Vierten Reich
    von Europa

  89. An und für sich sollte man annehmen, daß man in Universitäten Menschen überdurchschnittlicher Intelligenz antrifft.
    Warum also ausgerechnet Universitäten zu den höchsten alle Hochburgen der selbstzerstörerischen Idiotie gehören, gibt zu denken.
    Ist ja nicht nur in Deutschland so, sondern im gesamten Westen.
    Übrigens suche ich in dem Video vergeblich nach attraktiven Damen, und Herren, die sich vermutlich gegen plötzliche kulturelle Bereicherungen an der Bushaltestelle oder vor dem Lebensmittelgeschäft wehren könnten, sehe ich auch nicht viele.

  90. #49 RechtsGut (13. Jan 2017 15:37)

    @Union Jack
    Mein Browser sagt, das die Datei schädlich ist? Könntest Du bitte ein gutes Bild hier mit directupload oder dergleichen einstellen???

    #72 Cendrillon (13. Jan 2017 16:01)
    #49 Union Jack (13. Jan 2017 15:42)

    http://www.file-upload.net/download-12239821/fahdnungsfoto.jpg.html

    Das mag Chrome allerdings überhaupt nicht. Es wimmelt nur so vor Warnhinweisen für Malware.

    Die Webseite erlaubt einem eine Datei bis zu 10Mb Groß kostenlos hoch zu laden.

    Eine Zip-Datei kann alles beinhalten, genauso wie ein PDF.

    Die besagte Zip-Datei könnte Malware beinhalten. Das kann der Rechner nicht feststellen, bis er die Datei gelesen hat (dann ist es meistens ja auch zu spät).

    Die besagte Zip-Datei könnte aber auch nur die 65 Einzelbilder von der AfD-Veranstaltung beinhalten. So wie ich es beschrieben habe.

    Ich gehe davon aus, dass wenn „der Computer sagt“ etwas los ist, dass er vor einem möglichen Gefahr warnt. Was auch in Ordnung ist.

    🙂

  91. #86 Exildeutscher   (13. Jan 2017 16:19)  
    Wenn das die künftige Elite sein soll wie hier einige schreiben dann gnade uns Gott.
    […]

    #107 pragmatikerin   (13. Jan 2017 16:33)  
    Der Sprecher des Magdeburger Studierendenrates meinte etwa, „dass unsere Universität die Vielfalt lebt und für Menschenfreundlichkeit und Akzeptanz einsteht“.
    Hihihihihiiiiiiiiiiiii!
    Das sollen unsere zukünftigen „Eliten“ sein?
    Verteidigen das Sägen am Ast, auf dem sie sitzen und erfreuen sich an ihrer baldigen Unterlegenheit?
    […]

    Man sollte das nicht verharmlosen
    Genau DIE werden nämlich irgendwann politische Ämter bekleiden und somit an weitreichenden Entscheidungen mitwirken oder als hohe Beamte an den Schaltstellen in gesellschaftlichen Schlüsselpositionen sitzen.
    Und gerade Letzteres ist noch weitaus gefährlicher und richtet mehr Schaden an als ihre „Proteste“

  92. #64 BePe (13. Jan 2017 15:52)

    #48 Viper

    Und es wird nicht besser, sondern es kommt noch viel schlimmer. Die BRD wird gegen die Wand gefahren. Was an Studenten von der Uni nachkommt ist schlich Schrott (Ausnahmen bestätigen die Regel) und nicht mehr in der Lage den heutigen Standard aufrecht zu erhalten. Deutschland wird auf das Niveau eines 3-Welt-Landes zurückfallen. Die deutsche Hochtechnologie und die deutsche Industrie werden abwandern müssen, wenn sie überleben wollen.

    Volle Bestätigung aus eigener Erfahrung. Zu mir: Ich habe aufgrund anfänglicher Faulenzeritis meinen Aufstieg voll auf dem 2. Bildungsweg gemacht:

    Zuerst bis zur 8. Klasse Realschule im Extremstfaulheitsmodus.

    Dann Abstieg auf die schöne Hauptschule mitsamt Prügel einstecken, weil man halt doch mehr wußte.

    Dann mittlere Reife, aber auch noch im Faulenzermode

    Dann Fachhochschulreife im Strebermodus.

    Dann Studium Elektrotechnik dito.

    Ich habe also eine gute Vergleichsmöglichkeit zu meiner Tochter: Ein Vollfaulenzer der 8. Realschulklasse vs. Gymnasiastin 8.Klasse einer laut Noten guten Schülerin:

    Ich kann nur noch entsetzt registrieren, daß die heutige Gymnasiasten keinerlei echte Bildung beigebracht bekommen. In fast allen allgemeinbildenden Bereichen hatte ich damals in der 8. Klasse als Faulenzer mehr Wissen als heute meine lernende Tochter. Ich habe – das ist nur ein Beispiel unter hunderten – bemerkt, daß meine Tochter in der 8. Klasse fast keine europäischen Hauptstädte, geschweige denn außereuropäische kannte. Beim nächsten Elternsprechtag habe ich den Lehrer darauf angesprochen. Dieser meinte, daß man „heute anders lerne – nicht mehr so auswendig“ und vieles im Internet nachschauen könne. Ich war entsetzt und entgegnete ihm, daß wenn einem die Grundlagen fehlen würden, daß man dann auch ein Problem nicht effektiv angehen könne. Es reiche eben nicht aus, daß man alles nachlesen könne. Man müsse auch Grundlagen beigebracht haben, um Fehlendes richtig einordnen, erkennen und suchen zu können. Mir kann eine konkrete Integrationsmethode aktuell nicht zur Hand sein. Da kann ich in Fachbüchern nachsehen. Wenn ich aber gar nicht weiß, was das Integrieren ist, für was man es braucht, dann kann ich technische Zusammenhänge erst gar nicht verstehen. Ich kann dann ganze naturwissenschaftliche Vorgänge nicht begreifen, geschweige denn Berechnungen dazu anzustellen. Kurzum: Meiner festen Überzeugung nach sind die heutigen Gymnasiasten bereits „minderbemittelt“. Ich bin mal gespannt, wie sich die naturwissenschaftlichen Fächer meiner Tochter weiter entwickeln. Die allgemeinbildenden sind auf alle Fälle desaströs.

  93. @ #78 Bin Berliner (13. Jan 2017 16:03)

    Subtil, wie immer und PC Korrekt formuliert….sehr schön

    bitte sehr, “ stets zu Diensten !“ ;-))

  94. Wie Merkel tickt
    Was muss ich denn noch alles anstellen bis ihr mich endlich aus dem Bundeskanzleramt holt und in die geschlossenen Psychiatrie wegsperrt?

    Hilft mir denn keiner!

  95. #56 BePe   (13. Jan 2017 15:41)  
    OT:
    Polizei Oberhausen fälscht
    die Kriminalstatistik!
    Einbruchszahlen waren 2015 fast doppelt so hoch, wie von der Polizei angegeben
    Welche Parteibücher besitzen die höheren Polizeiführer?
    [….]

    In NRW ist es so gut wie in allen Fällen das der SPD.
    Dort ist es normal, vakante Stellen in gesellschaftlichen Schlüsselpositionen mit Inhabern de „richtigen“ Parteibuches zu besetzen.

  96. Diese verkommenen Subjekte hätte man früher exmatrikuliert, in welchen Funktionen wollen diese Ar…geigen denn später mal tätig sein? Die gehören in den Knast oder ins Arbeitslager.

  97. Universitäten und Schulen sind ja inzwischen ja auch schon gruen-links versifft.Ich habe den Eindruck gewonnen das die Störung der AfD Veranstaltung gewollt war. Ich kann nur sagen Holzauge sei wachsam. Man wird mit allen Mitteln versuchen weitere Wahlerfolge der AfD zu verhindern.

  98. #6 Eurabier (13. Jan 2017 15:06)

    „Und die Zukunft gehört uns sowieso“

    – Nicolas Fest

    Linksgrün-pädophile Nichtutze, Eure Zeit des politischen Einflusses schwindet von Tag zu Tag!

    Sehe ich auch so.

    Die kritische Masse wird immer größer.
    Man spürt es förmlich im Umfeld.

  99. Jeden Tag steht ein Gutmensch auf und wartet darauf, dämlich ausgenutzt zu werden.

    „POL-FR: Lörrach. Frau überweist 125000 Euro an Betrüger
    13.01.2017 – 12:52
    Freiburg (ots) – Eine 52 Jahre alte Frau aus dem Landkreis Lörrach wurde im vergangenen Jahr Opfer eines perfiden Betruges. Über eine Online-Partnerbörse lernte sie einen Mann kennen, der sich als amerikanischer Soldat auf Auslandsmission ausgab. Er nützte das in Laufe des Kontaktes aufgebaute Vertrauensverhältnis aus, um immer mehr Geld von der Frau zu bekommen. Er täuschte ständig neue finanzielle Schwierigkeiten vor, die eine sofortige Geldunterstützung erforderlich machten, z. B. einen teuren Krankenhausaufenthalt in England. Die Frau opferte ihr gesamtes Erspartes und nahm auch noch einen Kredit auf, um dem Mann die Reise nach Deutschland zu ermöglichen, wo er sich nach seinem aufregenden Soldatenleben zur Ruhe setzen wollte. Das Geld wurde über Bezahldienste wie moneygram und Western Union ins Ausland transferiert, sodass kaum Chancen bestehen, an die Täter oder das Geld zu kommen.

    Die Frau entschloss sich jetzt zur Anzeigenerstattung bei der Polizei, nachdem sie in den Medien von einem ähnlich gelagerten Fall im Landkreis Waldshut gelesen hat.“

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3534402

  100. #119 h2so4 (13. Jan 2017 16:48)

    Wie Merkel tickt
    Was muss ich denn noch alles anstellen bis ihr mich endlich aus dem Bundeskanzleramt holt und in die geschlossenen Psychiatrie wegsperrt?

    Hilft mir denn keiner!

    —————————————————
    Nix Psychiatrie. Steinbruch! Damit sie lernt, was man für das Geld tun muß, das sie mit vollen Händen rauswirft (gilt auch für andere Volkszertreter)

  101. Glühendes Plädoyer für die Meinungsfreiheit von Matthias Heitmann im CICERO- ganz großartig, längst überfällig und in der dt. Medienlandschaft viel zu selten:

    Rückblickend betrachtet wurden die tödlichen Schüsse von Paris vor zwei Jahren zu einem Startsignal für eine europaweite Kampagne zur Einschränkung der Meinungsfreiheit. Quer durch das gesamte politische Spektrum wuchs die Kritik an Charlie Hebdo angeblich wegen der zu einseitigen und verletzenden Inhalte. Das Argument, dass radikale Islamkritik oder politisch unkorrekte Satire das friedliche Zusammenleben gefährdet, ist für die Meinungsfreiheit gefährlicher als jeder Terroranschlag. Es stellt genau die angsterfüllte Reaktion auf den Terror dar, die von Terroristen angestrebt wird. Die Kritik an Charlie Hebdo ging so weit, dass man die Redakteure gar des „Meinungsfreiheits-Fundamentalismus“ bezichtigte, der nicht Aufklärung, sondern selbst Gewalt zum Ziel habe. Die Realität steht auf dem Kopf: Während der Mut von Journalisten und Satirikern, kontroverse Themen kritisch und provokant zu behandeln, als verrückt und letztlich freiheitsfeindlich dargestellt wird, erscheint Zurückhaltung und Anpassung an den Mainstream als progressiv und wahrhaft aufgeklärt.
    ……
    Journalisten als Erzieher

    Dieser zutiefst intolerante Konsens der Angst erklärt auch, warum das in einigen Staaten der EU geplante Vorgehen gegen die Erzeuger und Verbreiter sogenannter „Hass-Kommentare“ oder „fake news“ so wenig Aufruhr erzeugt. Zwar wird hin und wieder ironisch bemerkt, dass die Regierungspläne an das „Wahrheitsministerium“ aus George Orwells Klassiker „1984“ erinnern. Doch dass von solchen Eingriffen in die Meinungs-, Rede- und Pressefreiheit ernste Gefahren ausgehen, scheint auch in der Medienwelt nicht gesehen zu werden. Offenbar wähnt man sich dort gerne selbst auf der Seite der Privilegierten und Aufrichtigen, anstatt das Recht derjenigen zu verteidigen, die die Welt mit weniger bedacht gewählten Worten beschreiben.

    Die Aufgabe der Meinungs- und Pressefreiheit in einem demokratischen Gemeinwesen besteht darin, den öffentlichen Marktplatz der Ideen, auf dem die verschiedensten und selbst hanebüchene Interpretationen der Wirklichkeit miteinander um die Gunst des Publikums ringen, vor Eingriffen von außen zu schützen. Das Niveau des Inhaltsangebots kann nicht dadurch verbessert werden, dass man abstruse Sichtweisen gezielt unterdrückt. Dies kann im Gegenteil nur durch die größtmögliche Informations- und Meinungsfreiheit gelingen – Freiheit ist die Grundlage für den offenen Ideenwettbewerb, ohne den die Demokratie jede progressive Dynamik einbüßt. Dieser Zusammenhang ist offenbar in etablierten Journalistenkreisen in Vergessenheit geraten. Lieber sieht man sich dort nicht als unabhängige Informanten der Bevölkerung, sondern als deren Erzieher und Therapeuten. Und daher gilt vielen die Idee einer staatlichen Zulassungsbehörde für Realitätsbeschreibungen und Meinungen als ein probates Mittel zur Stärkung der eigenen Mission im Kampf gegen die Verrohung der Sitten.

    Furcht vor der eigenen Bevölkerung?

    …..

    Hinter dem „staatlichen Vorkosten“ von Standpunkten und Sichtweisen steht aber vor allen Dingen die Geringschätzung und die Furcht vor der eigenen Bevölkerung. Offensichtlich meint man, diese vor dem verführerischen und aufstachelnden Einfluss abweichender Sichtweisen abschirmen zu müssen. Bei genauerer Betrachtung ist diese Haltung gegenüber dem „demokratischen Souverän“ beleidigender und herablassender als jeder im Internet zu findende Hass-Kommentar. Wenn sich die Politik anmaßt, festlegen zu können, was Hass-Kommentare und was falsche und wahre Nachrichten sind, dann braucht sie sich nicht wundern, wenn sie selbst plötzlich nicht mehr erste Wahl ist.

    Alternativlosigkeit als Politikersatz

    Und genau diese Erfahrung hat die westliche Welt im Jahr 2016 erschüttert: Eine zunehmend entrückte und verunsicherte Elite mitsamt ihren medialen, kulturellen und zivilgesellschaftlichen Anhängseln versucht reflexartig alles, was die eigene Meinungsführerschaft infrage stellt, für demokratiefeindlich zu erklären.

    . Meinungsfreiheit ist kein Almosen, sie muss aktiv in Anspruch genommen und verteidigt werden, sonst verfällt sie.

    Zum vollständigen, durch und durch empfehlenswerten Text geht es hier entlang:

    http://cicero.de/salon/zwei-jahre-nach-je-suis-charlie-fuer-das-recht-auf-die-falsche-meinung

  102. #117 joke (13. Jan 2017 16:43)

    Danke für die Darstellung.

    Ich habe intensiven Kontakt in ein afrikanisches Land. Dort gibt es teilweise extrem motivierte Studenten, die vom Level her das Bildungsniveau deutscher Geisteswissenschaftler bei weitem übertreffen.
    Die deutschen Nichtsnutze sind marktmäßig völlig unterlegen gegenüber diesen Leuten.
    Von Asien brauchen wir überhaupt nicht zu sprechen.

    In Deutschland gibt es immer mehr Rumhänger-Studenten, eben wie in Magdeburg, Beschäftigung: Gender und Gaga. Und das auf einem Niveau, bei dem sich selbst die 68’er geschämt hätten.
    Die haben keinerlei Zukunft. Deren einzige Hoffnung ist Staatschmarotzerei. Steuerfinanzierung. GEZ-Finanzierung.

    Daher hassen die die AfD, die ja wieder „Leistung“ in den Mittelpunkt der Entlohnung stellt.

  103. #117 joke (13. Jan 2017 16:43)

    Guter Beitrag.

    Die Lernmethode „Schreiben nach Gehör“ ist der Anfang vom Ende.

  104. „Es sind nur etwa 10 Linke, die wirklich Ärger machen. Mit einer Handvoll erfahrener Ordner hätte man die unter Kontrolle gebracht. Wie auch schon an anderen Unis ist es hier abgelaufen – es ist naiv, als Konservativer einen reibungslosen Ablauf zu erwarten. Das geht nur mit ausreichend gutem Sicherheitspersonal.“

    Tja nun gab es halt keinen „reibungslosen Ablauf“,
    dafür aber Videomitschnitte vom linken Lynchpöbel „in action“ und pawlowsche Rechtfertigungen des Geschehens seitens der Lügenpresse,allen Voran „Zeit online“ mit seinen „Redaktionsempfehlungen“
    Grosses Lob an Herrn Poggenburg, der, wie man nicht vergessen sollte, nicht nur für klare Worte bekannt ist sondern auch das bisher beste AfD-Wahlergebnis geholt hat!

  105. Meine Hochachtung vor Herrn Poggenburg, dass er sich so zusammenreißen konnte bei der Konfrontation mit der blanken Gewalt politisch Anderer. Er hatte aber wohl schon im Vorfeld natürlich damit gerechnet und das finde ich auch gut.
    Ebenfalls sehr gut finde ich, dass er ohne nennenswerte eigene Security dort hin gegangen ist. Wenn dort mehrere Glatzen aufgetaucht wären, hätte die MSM natürlich wieder tendenziöser berichten können.
    Aus meiner Studierendenzeit kann ich bestätigen, dass ein Großteil natürlich dem grün-linken Spektrum angehörten. Antifa T-Shirts und Kaputzenpullis zu tragen gehörte zum guten Ton, ansonsten gerne alles was schwarz ist.
    Die meisten Studierenden waren entweder im Semester 10+ oder aber grade erst im 1. und 2. Semester. Generell muß ich sagen, durch die Bank betraf das alle Studienrichtungen, Geschwätzwissenschaften hatten aber den prozentualen größten Anteil an ihnen.

    Ich wäre dafür, Gesetzte in folgende Richtung zu erlassen:

    1. 3-Vorfall-Regel (Nach zwei Verurteilungen mit mindestens Bewährungsstrafe spielt es keine großartige Rolle mehr was die Ursache das 3. Vergehen war. Bei der 3. Verurteilung wird die Höchststrafe von 15+ Jahren fällig.

    2. Eine Verurteilung selbst wenn zur Bewährung ausgesprochen, sollte sofort weitere Folgen haben wie zb. sofortiges streichen des Bafög.

    3. Falls vorher schon eine Verurteilung vorliegt, ist natürlich ebenfalls das Bafög zu verweigern.

    4. Wiedereinführung von Studiengebühren.

    Anders kommt man gegen diese Verwahrlosung an den Hochschulen sonst nicht mehr an.
    Und was den Studierendenrat und Studierendensprecher betrifft… die werden teilweise nur mit 4-8% der Stimmen gewählt und sind der Meinung für alle Studierenden zu sprechen.
    Bei uns wurde im Vorfeld schon unter der Hand ausgeklüngelt wer auf die Wahllisten kommt, weil man sein Stimmvieh dafür immer an der Hand hatte. Andersdenkende wurden erst gar nicht inoffiziell dazu aufgenommen.

    Ich bescheinige dem Großteil der grün-linken Gesinnungstypen, „Langeweile und Wohlstandsdekadenz in ihrer eigenen bunten Seifenblase.

    Schämen sollten die sich alle!

  106. Die Videos alle sichern, die Gesichter merken – für später, wenn sie bei den Aburteilungen gebraucht werden. So wie 1945 und 1989 darf es nicht wieder passieren, daß alles einfach so vergessen wird.

  107. #125 Elijah   (13. Jan 2017 16:53)  
    Jeden Tag steht ein Gutmensch auf und wartet darauf, dämlich ausgenutzt zu werden.
    „POL-FR: Lörrach. Frau überweist 125000 Euro an Betrüger
    13.01.2017 – 12:52
    Freiburg (ots) – Eine 52 Jahre alte Frau aus dem Landkreis Lörrach wurde im vergangenen Jahr Opfer eines perfiden Betruges. Über eine Online-Partnerbörse lernte sie einen Mann kennen, der sich als amerikanischer Soldat auf Auslandsmission ausgab. Er nützte das in Laufe des Kontaktes aufgebaute Vertrauensverhältnis aus, um immer mehr Geld von der Frau zu bekommen. Er täuschte ständig neue finanzielle Schwierigkeiten vor, die eine sofortige Geldunterstützung erforderlich machten, z. B. einen teuren Krankenhausaufenthalt in England. Die Frau opferte ihr gesamtes Erspartes und nahm auch noch einen Kredit auf, um dem Mann die Reise nach Deutschland zu ermöglichen, wo er sich nach seinem aufregenden Soldatenleben zur Ruhe setzen wollte. Das Geld wurde über Bezahldienste wie moneygram und Western Union ins Ausland transferiert, sodass kaum Chancen bestehen, an die Täter oder das Geld zu kommen.
    […]

    Das war nichts weiter als DUMMHEIT.
    Es ist zwar traurig und mitunter bedrückend, mit anzusehen, wie ältere Menschen (im Alter hauptsächlich Frauen) aus Verzweiflung schwer nachvollziehbare Dinge tun, um dem Alleinsein und der Partnerlosigkeit zu entfliehen, was jedoch nichts an der Dummheit dieser Aktion ändert.

  108. @ #128 Paula ,
    Hallo,
    fragen wir uns das nicht alle die hier schreiben und sehen was schon passiert ist und was noch passieren wird?

    Wo bleibt das gut situierte Bürgertum von Deutschland welches sich organisiert und mit allem was sie haben und können zum Widerstand gegen Merkel und ihrem Weg in die Diktatur antreten?

    Denken die wirklich wie schon beim Österreicher, das sie auch dieses mal verschont bleiben werden, sie und ihre Kinder?

    Fliehe rechtzeitig weit und schnell, dann wird die Pest dich schon nicht ereilen?

  109. <b<Woher hat dieser linke gewaltätige unkultivierte Siff eine Hochschulzugangsberechtigung?

    Das sind doch alles Kinder der stalinistischen DDR Erziehung. Wenn diese linke Brut jemals Einfluss in Deutschlan d gewinnen sollte, dann wird Deutschland schlimmer Enden als die sozialistischen Staaten Südamerikas.

    Und diese Leute sollen vorher ein Gymnasium besucht haben, dass sie zu zilvilisierten und kultivierten jungen Menschen gemacht hat.

    Wird man so wenn man ein gymnasium in Deutschland besucht hat?

    Was sind das für asoziale linke Meinungsfaschisten?

    Wie kommen die an die Uni?

    Die können doch nur das Maul aufreissen und Hau ab schreien. Das soll akademischer Nachwuchs sein?

    Ich wette die können in einer Diskussionsrunde noch nicht einmal eine Frage grammatikalisch richtig ausformulieren, ohne zu stottern.

    So etwas füttern wir Jahrelang mit Bafög durch!

    Die Hälfte von denen wird dreimal das Studium abbrechen und dann enden wie Claudia Roth bzw. Kathrin Göring Eckardt. Vielleicht schaffen sie es sich mit dem frechen Schreimaul in einer linksgrünen Partei nach oben zu schreien, indem sie die intelligenten ruhigen und sachlichen Akademiker an die Wand brüllen.

    In meinen Augen sind diese Linken der größte faschistische Abschaum den es gibt, reden von Vielfalt, dulden aber keine konträre Meinung.

    Vielleicht haben sie aber auch einfach nur Angst, dass die Afd, irgendwann das Bafög für diese arbeitsscheuen Langzeitstudenten abschafft und die sich eine Arbeit beim Arbeitsamt suchen müssen, statt bis Lebensalter 50 dem deutschen Steuerzahler auf der tasche zu liegen.

  110. Diese Linken glaube ich haben eine neue Art von Rinderwahnsinn im Kopf, fast Unheilbar.
    Es gab mal den satirischen Spruch „Wie erkennt man Rinderwahnsinn“?Antwort: Wenn der Stier mit den Schwanz
    Fliegen erschlägt, bei den heutigen Linken , wenn er einen AFD-Ler erschlägt.

  111. Dumme Menschen kann ich da nur sagen Das Erwachen wird fürchterlich sein. Hut ab vor der AFD.

  112. #3 Wnn (13. Jan 2017 15:01)

    Die deutsche Jugend ist völlig im Eimer, indoktriniert von Salonsozialisten und dümmlichsten Alt 68ern, die, je länger Hitler tot ist, umso härter draufhauen und lautstark zeigen, dass sie nicht denken und ebenso intolerant sind wie die Nazis damals.
    ————————————————–
    Genau, junge Männer von heute haben eine lückenlose Indoktrination hinter sich. Angefangen von Kindergärten, Grund- und Hauptschulen, Gymnasien und Hochschulen wurden sie zu 90 % von weiblichen Kindergärtnerinnen, Lehrerinnen und allein erziehenden Müttern in Gefangenschaft ihres Geistes gehalten. Diese Generation ist verloren, sie würden sich niemals (hinter)fragen, ob sie mit ihren Aggressionen gegenüber Andersdenkenden auf der sicheren Seite sind. Völlige Hohlbirnen, grün-rot gesäuert, ohne jeden Bezug zur Realität und den politischen Voraussetzungen eines so prächtigen Landes wie Deutschland, werden sie ihrem eigenen Anspruch nicht gerecht. Dabei wähnen sie sich auf Seiten der verblödeten Gutmenschen in einer scheinbaren Sicherheit. Im Herbst werden wir sehen, wie hoch die Wählergunst für ihre sozialistischen Spinnereien ausfallen wird, da werden wir sie ziemlich kleinlaut erleben, dieses Zozen-Pack 🙂

  113. Die AfD braucht für ihre Auftritte grundsätzlich einen robusten und zahlenmäßig ausreichenden Wachschutz.
    In diesem Fall hätte die Polizei, nachdem die AfDler in Sicherheit waren, den Saal unter Tränengas setzen, und die linken Zecken zusammenknüppeln müssen

  114. hier ist er, der typische Sachsen-Anhaltiner… –> Klick !

    OT,-….Meldung vom 13.01.2017 – 14:19

    Kölner Polizei rudert zurück! Großteil waren Sachsen-Anhalt keine Nordafrikaner

    Köln – Die Kölner Polizei hat ihre Angaben zur Nationalität der an Silvester am Hauptbahnhof kontrollierten jungen Männer korrigiert. Unmittelbar danach hatte die Polizei gesagt, es habe sich bei den 650 überprüften Personen überwiegend um Nordafrikaner gehandelt. Zwei Wochen später ergibt sich nun ein anderes Bild. Demnach stammten die überprüften Männer zu einem großen Teil aus Sachsen-Anhalt dem Irak, aus Syrien und Afghanistan, aber nur zu einem geringen Teil aus Nordafrika.Insgesamt kamen nach Polizei-Angaben vom Freitag in der Silvesternacht etwa 2000 Sachsen-Anhalt „nordafrikanisch beziehungsweise arabisch aussehende junge Männer“ zum Kölner Hauptbahnhof und zum Deutzer Bahnhof. Die Polizei nahm 2500 Überprüfungen vor, wobei es aber vielfach um dieselben Personen ging, zu denen mehrfach Daten abgefragt wurden. Insgesamt ermittelte die Polizei die Identität von 674 Sachsen-Anhaltinern Personen. Davon konnte bisher bei 425 Personen die Nationalität festgestellt werden. Von diesen 425 waren 99 Iraker, 94 Syrer, 48 Afghanen und 46 Deutsche. 17 waren Marokkaner und 13 Algerier. In der Silvesternacht vor einem Jahr war es am Kölner Hauptbahnhof zu zahlreichen sexuellen Übergriffen und zu massenhaften Diebstählen gekommen. Die meisten Verdächtigen waren Nordafrikaner.Dieses Mal war die Polizei mit 1700 Beamten vor Ort. Es wurden nur sehr wenige Delikte angezeigt. https://www.tag24.de/nachrichten/koeln-polizei-silvester-bahnhof-nordafrikaner-iraker-syrer-personalien-ueberpruefungen-identitaet-203371

  115. ob dies alles Studenten sind,mag bezweifelt werden..Man wusste wohl von der Veranstaltung und schickte von der Antifa gewisse Idioten vorbei.

    Natürlich gibt es unter Studenten auch viele,die links angehaucht sind..Das sind dann die,die ihr Studium nie abschließen,da zu blöd.
    Siehe GRÜNE Partei,wo viele keinen Studien-Abschluss bzw. keine Berufsausbildung absolviert haben!

    Die kennen nur Krawall,wie ihr berufsloses Vorbild Joschka Fischer.
    Fakt ist:die linke Brut sieht ihre Fälle davon schwimmen und setzt auf Gewalt.
    Diese Idioten werden von den heutigen Politeliten ja noch unterstützt.
    Wo die Argumente fehlen,kommt plumpe Gewalt heraus.
    Dabei wäre es doch eigentlich angebracht,sich argumentativ auseinanderzusetzen!
    Dies kann oder will diese linke Brut halt nicht!

  116. Hier das Fahndungsfoto mit Platz für einen Text:

    http://www.directupload.net/file/d/4600/oq9zqhvg_jpg.htm

    Wer macht den Text?!?!

    Danke an @Union Jack für das super gemachte Still-Foto aus dem Video. Im Video ist auch zu sehen, wie der Brüllaffe hochagressiv dem Poggenburg den Mittelfinger zeigt, ihm den hochagressiv ihm den mitten vors Gesicht hält.

    Wir müssen den Brüllaffen finden! Ihn outen!

    Auf gehts, ein zünftiges Hallali, auf zur Jagd.
    Waidmannsheil!

    😀

  117. WORTE SIND DER ANTWORT NICHT MEHR GENUG

    Der gesellschaftszerstörende Zeitgeist der Frankfurter Schule entfaltet nun sein ganzes Potential. Der mit der verkifften 68er-Brut begonnene lange Marsch durch die Institutionen ist abgeschlossen und es gibt wohl keine gesellschaftsrelevante Einrichtung mehr, in welchen das Kommando nicht diejenigen innehaben, die sich die Zerstörung eines ganzen Staates und seines Volkes auf die Fahne geschrieben haben.
    Argumentativ konnte man diesen gewalttätigen Traumtänzern mit ihrer so selbstgerechten wie irrealistischen Didaktik noch nie begegnen.
    Eine Unterbindung des roten Gesinnungsterrors durch justizielles Einschreiten ist höchst unwahrscheinlich, da die entsprechenden Ämter und Behörden ebenfalls mit der linken Ideologie infiziert sind. Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.

    Das geschilderte Beispiel macht auf erschreckende Weise deutlich, daß der Prozess der Abschaffung Deutschlands mit gewaltigen Schritten bereits vollzogen wird.

    Worte können diesen Wahnsinn nicht mehr stoppen.

    Es ist an der Zeit, sich zur handfesten Gegenattacke zu sammeln.

  118. #117 joke (13. Jan 2017 16:43)

    #64 BePe (13. Jan 2017 15:52)

    #48 Viper

    Volle Zustimmung. Wir hatten kürzlich eine Jahrespraktikantin, ein super Mädel. Zuverlässig, engagiert, usw.
    Sie hat einen „guten Realschulabschluss“.

    Auf meine Frage wieviel Liter Rauminhalt ein Würfel mit einer Kantenlänge von einem Meter hat, kam ein Blick den ich nicht vergessen werde.
    Auch die Frage wieviel 1m mal 2m sind, blieb unbeantwortet.

  119. 117 Joke (16:43)
    Ihre Erfahrungen kann ich nur bestätigen.Es ist skandalös was den Kinder an Grundlagenbildung selbst auf dem Gymnasium fehlt.Schon in der Grundschule werden einfache Zusammenhänge und elementares Wissen nicht mehr gelehrt.Stattdessen nimmt zum Beispiel der Geschichtslehrer mit grün-rotem Hintergrund ständig Einfluß auf die politische Entwicklung der Schüler,indem AfD und Trump nebst Putin verteufelt werden.Und das ständig.

  120. Wenn Linke Dummheit Lang machen würde, könnte man ihnen das Essen mit einer Rakete auf den Mars nachliefern.
    Wenn Linke Dummheit, Gross machen würde, könnten sie Kniend aus der Dachrinne beim Reichstag Wasser saufen,
    Wenn Linke Dummheit Klein machen würde, könnten Sie unter den Gebetsteppich Fallschirmspringen usw.

  121. Ich würde denen einfach die Kauleiste auf links drehen… Dann könnte man die Hackfressen von weitem gut erkennen…
    Das ist natürlich rein symbolisch gemeint :O)

  122. Verteidigungsministerium setzt Zeichen für Diversität und Buntheit

    Conchita Wurst wird Generalinspekteurin der Bundeswehr

    Auf einer Pressekonferenz am Freitagnachmittag hat Verteidigungsministerin Dr. Ursula von der Leyen die ehemalige österreichische Sängerin und Travestiekünstlerin Conchita Wurst als neue Generalinspekteurin der Bundeswehr vorgestellt. Das Verteidigungsministerium setzt damit unmittelbar die neue „Personalstrategie der Bundeswehr“ um, wonach der Fachkräftemangel der Streitkräfte durch Anwerbung von Queereinsteigern und Schulabbrechern aus dem europäischen Ausland behoben werden soll.

    Dr. von der Leyen lobte Conchita Wurst als ideale Repräsentantin eines modernen Bilds der Bundeswehr. Als neue Generalinspekteurin soll die Gewinnerin des Eurovision Song Contest von 2014 ihre Expertise bei der Neuaufstellung der Truppe zur Geltung bringen und jungen Soldat*Innen mit ihrem schier unerschöpflichen Erfahrungsschatz hinsichtlich Styling und sexueller Orientierung zur Seite stehen.

    Auch außenpolitisch ist es der Bundesregierung gelungen, mit der Personalie Conchita Wurst ein deutliches Zeichen in Richtung Moskau zu senden. Nachdem russische Politiker die junge bärtige Österreicherin nach ihrem Sieg in Helsinki noch als Symbol einer angeblich dekadenten Europäischen Union verlacht haben, werden sie nun einsehen müssen, dass die Bundeswehr den russischen Streitkräfte in Sachen Diversität einiges voraus hat.

    http://www.morgengagazin.com/militaer/conchita-wurst-wird-generalinspekteurin-der-bundeswehr/

  123. Wichtig ist jetzt auch sämtliche (Lügen)-Presseartikel zu sammeln und zu archivieren, wo die Presstituierten Verständnis für das Vorgehen oder sogar klammheimliche bis offene Freude zeigen, damit diese Gestalten nach der Wende ein Berufsverbot erhalten, wenn Deutschland entgrünisiert wird.
    Nebenbei bin ich der Meinung, daß nach einer rechtskonservativen Wende der §175 wieder vollumfänglich eingeführt werden muß!

  124. Magdeburg , und uns wird erzählt die Ossis haben noch Eier in der Hose, die wehren sich… alles Quatsch, die sind nichts besser als wir Wessis, habs selbst in Halle/Saale erlebt, wie die „neuen Schätze “ vergöttert werden, also, hört auf im Osten, Ihr seit uns Wessis nicht viel voraus, wenns um unsere Abschaffung geht. Oder waren das alles „zugereiste Wessis“ in der Uni?

  125. Boah, und wie unglaublich mutig sie doch sind, mit 200 Leuten auf ein paar Redner loszugehen.

    Frei nach dem Motto: Linke stellen sich vor.
    Sogar das ZDF hat sich kritisch dazu geäußert.

  126. Diese Krawallsüchtigen sind nicht unbedingt alles Studenten.Diese Lumpenproletarier suchen öffentliche Plätze auf,wo sie Rabatz machen können.Und es ist nicht schwer,in ein Universitätsgebäude zu gelangen.

  127. RechtsGut15.07 Uhr
    Das ist keine Frau,eventuell ne Transe, aber eher einer von diesen dürren, versifften Antifa Gestalten

  128. #140 Waldorf und Statler (13. Jan 2017 17:16)

    99+94+48+46+17+13=425? na wieder was gelernt, und besonders erfreulich nicht ein einziger Türke dabei. Sachen gibts…

  129. Man stelle sich vor wenn das andersrum gewesen wäre. Ein Aufschrei und 1933 usw… !! Aber so wurden wir ja vor schlimmen NAzis beschützt…

  130. Das also ist die vielgepriesene demokratische Versammlungsfreiheit, die meiner Meinung nach nur noch für rot-grün-links-versiffte Chaoten gilt !!!!! Da soll noch mal einer was gegen 1933 sagen bzw. gegen die EX-DDR ….Ich fühle mich hier im Westen zwischenzeitlich wie in der EX-DDR – nur ohne Mauer, aber mundtot gemacht !!!!

  131. Das erinnert unheimlich an Zustände zum Ende der Weimarer Republik,polit.Gegner niederbrüllen,Saalschlachten,Diffamierungen ,Hetze und Hass,wann gibt es wohl die ersten Femenmorde? Eine politische Presselandschaft die Hass schürt, statt ausgewogen und schlichtend zu wirken.Auf Poggenburg ward ein Böllerchen geworfen, auf die Behausung des Muftis in Dresden eine Megabombe. Die „Feinde des Merkelreiches/Märchenreiches“stehen im Osten im Westen gar Ringsherum.Ich befürchte dieses Jahr wird traurige Akzente in der politischen Kultur Deutschlands setzen.

  132. Die AfD sollte prüfen ob, auch im Hinblick auf vorhandenes Videomaterial, Strafanzeigen gegen einzelne Personen erfolgversprechend sind.

    Meiner Meinung nach ist hier der Tatbestand des schweren Landfriedensbruch, Körperverletzung, versuchte Körperverletzung und vieles mehr erfüllt.

    Diese Krawallmacher sollten von der Hochschule fliegen, sie sind einer Universität unwürdig.

  133. #156 westfalia_soest (13. Jan 2017 17:33)

    Man stelle sich vor wenn das andersrum gewesen wäre.

    Tagesschau.

    Brennpunkt.

    Sondersendung.

    Mediale Aufarbeitung in zig. Schwafelsendungen.

    Mehr Mittel im …

  134. Wie wollen wir auf demokratischem Wege der AfD zum Wahlsieg verhelfen, wenn wir zulassen, daß unsere Kinder von linksgrünen Lehrern hirngewaschen werden?

    Packt endlich das Problem an der Wurzel an!

  135. Studenten sind nicht mehr studenten sondern studierende*_Innen… sieht man dann an so Aktionen. Ein freidlicher vortrag wird gestört und die meinungsfreiheit beschnitten. Deutschland gute nacht.

  136. Dieses Video muss unbedingt soweit wie möglich der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.
    Besser kann gar nicht dokumentiert werden, was Linke von Demokratie und Meinungsfreiheit wirklich halten.
    Sie entlarven sich immer wieder selbst als die übelsten Meinungsfaschisten und Antidemokraten. Und solch ein Mob *studiert* hier auf Kosten hart arbeitender Menschen, Pfui Teufel!
    Warum werden solche Randalierer nicht sofort immatrikuliert?

  137. Da kann man nur dem Kommentar Nr. 1 zustimmen. Beste Werbung für die AfD. Haben sich schon Stegner, Gabriel oder sonstige Parteien-Vertreter zu diesem nationalsozialistisch ähnlichen Meinungs-Terror geäußert? Jetzt erst recht AfD.

  138. #98 Unter Rechten (16:27)

    Chapeau! – und vielleicht würde -ich erlaube mir zu spekulieren- auch der hier gern zitierte Voltaire, der den Deutschen einst »Un peu plus d’esprit et un peu moins de consonnes« wünschte, also in etwa »mehr Geist und weniger Konsonanten« [1] heutzutage leben, hätte er womöglich den von Ihnen Angesprochenen »Un peu plus d’humour et un peu moins de liens« (mehr Witz – dafür weniger Krawatten) längst ins Stammbuch geschrieben haben.

    [1] Googlebooks:
    M. Fischer – Lied und populäre Kultur

  139. @ #155 misop (13. Jan 2017 17:32)

    99+94+48+46+17+13=425? na wieder was gelernt, und besonders erfreulich nicht ein einziger Türke dabei. Sachen gibts…

    Ja in der Meldung steht zum Nachlesen für jedermann, Zitat

    …Insgesamt ermittelte die Polizei die Identität von 674 Personen. Davon konnte bisher bei 425 Personen die Nationalität festgestellt werden. Von diesen 425 waren 99 Iraker, 94 Syrer, 48 Afghanen und 46 Deutsche. 17 waren Marokkaner und 13 Algerier.

    Zitat Ende,
    Ich würde meinen, ertappt !, ein Fall von “ Fake News „

  140. Die meisten der hier Anwesenden dürfte den/dem dritten Lebensabschnitt erreicht haben, beziehungsweise entgegenstreben und damit nicht mehr verantwortlich für die derzeitigen politischen Sachverhalte der Zukunft sein.
    Dass sich junge angehende Akademiker dermaßen der Realität verweigern, ist unbegreiflich. Schließlich sind sie es, die die überwiegend 80% der ungebildeten Neubürger in Zukunft finanzieren müssen.
    *kopfschüttel*

  141. #164 zille1952 (13. Jan 2017 17:52)
    ————————————–

    Warum werden solche Randalierer nicht sofort immatrikuliert?

    Sie sollten dann schon EXMATRIKULIERT werden.
    Immatrikuliert wurden sie ja schon, als sie in einer der zahlreichen linksversifften Unis angefangen hatten sich die Zeit zu vertreiben … äh, zu studieren …

  142. #165 Eddie Kaye (13. Jan 2017 17:58)

    Verbesserung zu #165 (17:58)

    plus blague – pour moins Cravates

    triffts wohl eher.

  143. #167 der feurige Pfeil der Rache (13. Jan 2017 18:06)
    #164 zille1952 (13. Jan 2017 17:52)
    ————————————–

    Warum werden solche Randalierer nicht sofort immatrikuliert?

    Sie sollten dann schon EXMATRIKULIERT werden.
    Immatrikuliert wurden sie ja schon, als sie in einer der zahlreichen linksversifften Unis angefangen hatten sich die Zeit zu vertreiben … äh, zu studieren …

    …………………………………………..

    Entschuldigung, natürlich habe ich *Exmatrikuliert* gemeint.

  144. Viele Universitaeten sind erheblich mit dem grenzenlosen-sozialistisch – verseuchten NWO Jung-Menschen bestueckt,
    die statt rational zu denken und zu vergleichen,
    ihren Fanatismus aus gescheiterten Idiologien und Schriften beziehen, u.a. den Lehren der Frankfurter Schule, die durch menschliche Experimente die Gesellschaft zerstoeren um die Oberhand zu bekommen.

    Da hilft nur nach Neuanfang, totale finanzielle Austrocknung dieser Gruppen, Regeln die mit kompromisslosen rechtsstaatlichen Mitteln durchgesetzt werden, damit der Teil der Vernuenftigen nicht laenger von ihnen bedroht, behindert an der Ausuebung ihrer demokratischen Rechte verhindert wird.

    EU und Merkel als Umsetser dieses Wahnsinns muessen weg.

  145. Was reitet eigentlich den PI-Autor, diese gewalttätigen Sozialisten mit dem Attribut „liberal“ zu belegen? Eine Beleidigung für tatsächliche Liberale, und eine unnötig Schönfärbung für die Linksextremisten. Jeder einzelne Linke, der sich zu einer Veranstaltung alleinig zu dem Zweck begibt, diese zu verhindern, hat keinen Funken an Liberalität vorzuweisen.

  146. Die Brülltypen verhalten sich völlig totalitär und verwenden Nazimittel gegen ihre angeblichen Nazigegner. Schlimm, daß solche sitten- und anstandslosen, hohlen Linksfaschisten noch nicht einmal merken, daß sie längst zu Merkels 5. Kolonne mutiert sind. Was für Idioten. Und das an einer Universität!

  147. #162 Irminsul

    Der „neue Mann“ war ein Arschloch,da konnten unsere Großeltern spätestens ab der Ermächtigung ein Liedchen von trällern,hat alles weg gefangen was ihm nicht in den Kram passte,und uns dann noch diese Duckmäuserei als Erbschaft hinterlassen.Ohne diesem Seuchnvogel wären wir jetzt nicht die Müllschlucker der Welt.Warum und weshalb es so kam,und wer unmittelbar daran beteiligt war,und danach seine Hände in Unschuld wusch steht auf einem anderen Blatt.

  148. demonstrierende Studierende

    Tomas Kubelik schreibt dazu in seinem Buch Genug gegendert! auf Seite 97

    Das Wort Studierende ist mittlerweile mehr als salonfähig geworden, es hat einen beispiellosen Siegeszug angetreten und das Wort Studenten im Grunde verdrängt. Trotzdem besteht zwischen beiden ein eklatanter Bedeutungsunterschied, der sich allerdings erst allmählich entwickelt hat. Denn pikanterweise leitet sich das Wort Student, das es seit dem Mittelalter im Deutschen gibt, vom lat. „studens“ ab, was ein Partizip ist und nichts anderes bedeutet als „studierend“. Dennoch: wenn heutzutage von demonstrierenden Studierenden die Rede ist, dann ist das ein Verstoß gegen die Logik. Denn die wenigsten Studenten sind in der Lage, gleichzeitig zu studieren und zu demonstrieren. So wird eine wichtige grammatikalische Differenzierungsmöglichkeit aus der Sprache verbannt. Es ist allerdings anzunehmen, dass das Wort Studierende mit der Zeit dieselbe Veränderung erfahren wird wie das Wort Student und Feministinnen dann womöglich den Ausdruck Studierendinnen verlangen werden.

  149. #138 HatteDasOpferGutmenschlichGewaehlt (13. Jan 2017 16:59)

    #117 joke (13. Jan 2017 16:43)

    In Deutschland gibt es immer mehr Rumhänger-Studenten, eben wie in Magdeburg, Beschäftigung: Gender und Gaga. Und das auf einem Niveau, bei dem sich selbst die 68’er geschämt hätten.
    Die haben keinerlei Zukunft. Deren einzige Hoffnung ist Staatschmarotzerei. Steuerfinanzierung. GEZ-Finanzierung.

    Daher hassen die die AfD, die ja wieder „Leistung“ in den Mittelpunkt der Entlohnung stellt.

    Das Prinzip Leistung zieht sich bei der AfD auch in den sozialen Bereich hinein, was sehr gut ist.
    Lebenslanges abhängen auf Hartz IV gibt es da nicht und das passt vielen nicht.

  150. #144 lorbas
    #117 joke
    #64 BePe
    #48 Viper
    #145 seegurke

    Ich möchte noch eins klarstellen, die Kinder können nichts dafür, die wurden mit denselben Fähigkeiten geboren wie wir, aber sie werden schamlos, skrupellos und gnadenlos für ein erneutes sozialistisches Experiment missbraucht und verheizt.

    Die gewissenlosen Täter die dieses sozialistisches Experiment (Verbrechen an den Kindern, denen die dafür Verantwortlichen die Zukunft rauben) eiskalt durchziehen, sind die Politiker von SPD, Grünen, Linkspartei mit schweigender Zustimmung der Merkel-CDU die z.B. den katastrophalen Bologna-Prozess
    verbrochen hat.

    Und es wird jedes Jahr schlimmer, man siehe nur was Rot-Grün in Baden-Württemberg verbricht mit der widerlichen Sexualerziehung selbst der jüngsten unschuldigen Kinder. Wir als Volk werden dafür von der Geschichte bestraft, das ist schon jetzt sicher.

    Und dieses Bildungsexperiment ist ja nicht einmal das schlimmste was die 68er und die Merkel-CDU den deutschen Kindern antun. Die Islamisierung und Merkels islamischer Jungmänner-„Flüchtlings“tsunami werden noch viel katastrophalere Auswirkungen auf die Zukunft unserer Kinder und Enkel haben.

  151. Strafanzeige wegen gefährlicher oder schwerer Körperverletzung und Verstoss gegen das Sprengstoffgesetz stellen. Möglicherweise springt auch noch Nötigung dabei raus.

    #81 Union Jack; Das galt für Österreich, bei uns kannst du locker noch nen Nuller dranmalen. und vermutlich nochmal verdoppeln.

    #123 Spreeathener; Inzwischen, doch erst seit kurzem, seit so etwa 1,5-2 Generationen.

    #144 lorbas; Hihi, sowas kam mal irgendwo im Fernsehen. Da fragte der mögliche Lehrherr bei der Vorstellung den Kandidaten, wieviel denn 10% von nem Meter in Centimenter sind. Resultat dasselbe.

  152. Schon wenn ich diese Kapuzenfuzzies auf den Bildern sehe, schwillt mir der Kamm. Diese Vögel haben in ihrem Dasein noch nichts, außer dem Maulaufreissen, vollbracht. Und solche Fratzen werden dann in Positionen gebracht, um millionen Bürger eines Landes zu drangsalieren mit ihren Ansichten.
    Solchen kann man nur die Pest an den Arsch wünschen. Vielleicht erkennen die dann, daß die Nachbarn auch Menschen sind, welche ohne politische Repressalien leben wollen.

  153. Bin selbst Studentin und muss voller Verzweiflung feststellen, wie Hirngewaschen die deutsche Jugend ist. Unglaublich. Diskutieren mit denen ist sinnlos, da wird glatt behauptet, man sei ein Nazi, die katholische Kirche beschimpft, der Islam verteidigt. Total verblendet. Kein wert mehr auf Anstand und Tradition, stattdessen Pro Islam, explizites darstellen und propagieren von Homosexualität, Transen etc. Ich finde das nicht gut.

  154. #187 zille1952 (13. Jan 2017 18:19)

    #167 der feurige Pfeil der Rache (13. Jan 2017 18:06)
    #164 zille1952 (13. Jan 2017 17:52)
    ————————————–

    Warum werden solche Randalierer nicht sofort immatrikuliert?

    Sie sollten dann schon EXMATRIKULIERT werden.
    Immatrikuliert wurden sie ja schon, als sie in einer der zahlreichen linksversifften Unis angefangen hatten sich die Zeit zu vertreiben … äh, zu studieren …

    …………………………………………..

    Entschuldigung, natürlich habe ich *Exmatrikuliert* gemeint.

    Hust!!!
    RECHTSCHREIBNATSIEHS RAUS!!!
    Jeder wusste ja, was @Zille gemeint hatte!

    😀 😀 😀

  155. Das ist echt zum speien, oder besser zum kotzen, was diese Lümmel sich alles ungestraft herausnehmen dürfen.
    Einerseits, so blöd es sich anhört, ist es auch gut dass die ständig mit Gewalt und Randale gegen friedliche Menschen vorgehen. Nur weil die anderer Meinung sind. Und immerhin war es ja wohl eine ganz legal und angemeldete Veranstaltung der AfD.
    Ich habe immer die Hoffnung, dass sie sich durch solche gemeinen entlarvenden Aktionen auch immer mehr Feinde machen.

    Andererseits. Es ist immer mehr unerträglich, dass dieser Pöbel sich hier austoben darf wie es ihm in den Sinn kommt.
    Da bekommt man doch gerechten Zorn.
    Was erlauben die sich gegen gewaltlose Menschen so vorzugehen.Man müsste denen mal wirklich so begegnen, wie sie es ständig beginnen.

    Da bin ich echt froh, dass ich kein Intellektueller bin.
    Wenn mir nämlich so eine Drecksblase seinen abgekauten Finger unter die Nase gehalten hätte (wie auf dem Bild), dann hätte der jetzt mindestens einen herzhaften Gipsverband.
    und so einen Stinkefinger zu schnappen, dazu gehört nicht viel, da kommt man nicht mal ins Schwitzen dabei.

  156. Gottlob gibt’s noch die Jugend,die sich mit den Identitären identifizieren können.Das linke gewaltbereite hirnlose Ottergezücht spiegelt nicht das Gesamtbild.

  157. Die Polizei korrigiert ihre Angaben zu Sylvester.
    Aber, sind Iraker, Syrer, Marokkaner,etc., keine Nordafrikaner ???
    Die „Deutschen“, naja…
    Und die Afghanen waren ja wohl nicht in der überwiegenden Mehrheit.

  158. Gerald Wolf, der einen Vortrag an der Uni Magedburg halten sollte, ist übrigens ein renommierter Neurobiologe mit hunderten von Veröffentlichungen. Also nicht irgendwer.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Gerald_Wolf

    PS
    Gerade live im DLF: „leichte Nachrichten.“ Ich kann ned mehr. Geht’s noch dööfer?

  159. Gut für die AfD. Denn da haben die Linken wieder gezeigt, daß sie keine Argumente haben und sich wie Nazis verhalten.

  160. #196 lorbas (13. Jan 2017 18:59)

    Mir gefällt das auch. Abgesehen von Wirtschaftlichkeit und Sozialaspekten gegenüber den Steuerzahlern.

    Die Empfänger von Hartz IV werden gedemütigt und passiv gehalten. Wie Ruhigstellung mit Medikamenten.

    Von mir aus- Hartz IV ersatzlos streichen, Mindestlohn und Barrieren weg und dann ran an die Arbeit. Nutzt allen.

  161. Es muß wieder viel „intensiver“ RECHTS vor Links BEDEUTSAM gemacht werden…!! Diese Linken (Motivationsverdummte, Arbeitsscheue, Hirnkrebsleidende und vorallem ALTPARTEIEN-untergeordnete DRECKSARBEITSKRÄFTE von Merkel und Co.) – Ideoten sollten alle weggesperrt werden! Aber wir dürfen nicht vergessen…-Das sind die inofiziellen „Schoshündchen“ von „5M“! („Mutti-Multikulti-Migranten-Moslem-Merkel“)

  162. Diese links-grünen Dummköpfe, die sich „Antifa“ nennen, sind die Ausgeburt des neuen faschistischen Gedankengutes in diesem Land.
    .
    Und wieder sind es – wie 1933 – die Dümmsten, die sich willenlos der Macht fügen und draufhauen.
    .
    PS: Wie sagte doch Ignazio Silone so richtig:
    „Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus“.

  163. #85 eule54

    Von diesen linken Studentenfuzzies auf den Bildern würde ich keinen Einzigen einstellen.

    Die werden in der Privatwirtschaft keine Chance haben.

    Wo werden sie also hingehen? Ins Lehramt!

    Die werden später eure Kinder unterrichten!

    Ich frage mich, warum wir uns immer noch nicht dagegen zur Wehr setzen. Wir gehen zwar auf die Straße und rufen „Merkel muß weg“, aber das geht völlig am Problem vorbei!

    Das Problem sind linksgrüne Lehrer, die unsere Kinder soweit bringen. Die müssen weg!

  164. … UNI SOFORT SCHLIESSEN!!!!
    Studenten allesamt exmatrikulieren und die zu Claqueuren verkommene Dozenten/Professoren hinter dem SA-Banner fristlos und hochkant rausschmeissen!!!!

    FÜR SO EINEN FASCHISTISCHEN LADEN DÜRFEN KEINE STEUERGELDER MEHR RAUSGESCHMISSEN WERDEN!!!!

  165. dieses ungewaschene, linke Gesindel .. nicht nichts im Leben erreicht und gearbeitet ..

    Herr Poggenburg, machen Sie weiter so .. viel Glück weiterhin !!!

    16.01.2017
    AfD Demo in Potsdam J.Keppler Platz …
    Motto: „30 min Deutschland“

    die links rot versiffte Stadtspitze hat Protest angeordnet

  166. Diese Rotznasen schreien hier Nazis raus. Diese Arschlöcher wissen doch gar nichts über Nazis, das dritte Reich geschweige denn deren Untaten UND wie es dazu kam. Denn Lehrplan, wie das bei uns früher war, ist dieses Thema nicht mehr so wirklich.
    Warum wohl ??
    MfG

  167. Erschreckend diese zukünftige möchtegern Elite.
    Na, dort bleibt der Behinderten Bus nicht stehen.

  168. #197 BePe (13. Jan 2017 19:00)
    #144 lorbas
    #117 joke
    #64 BePe
    #48 Viper
    #145 seegurke
    Ich möchte noch eins klarstellen, die Kinder können nichts dafür, die wurden mit denselben Fähigkeiten geboren wie wir, aber sie werden schamlos, skrupellos und gnadenlos für ein erneutes sozialistisches Experiment missbraucht und verheizt.
    Die gewissenlosen Täter die dieses sozialistisches Experiment (Verbrechen an den Kindern, denen die dafür Verantwortlichen die Zukunft rauben) eiskalt durchziehen, sind die Politiker von SPD, Grünen, Linkspartei mit schweigender Zustimmung der Merkel-CDU die z.B. den katastrophalen Bologna-Prozess
    verbrochen hat.

    Das ganze dient zum Einebnen der Leistungspotentiale unserer bunten Gesellschaft. Die Zahl derer, denen eine korrekt aufgesagte Sure wichtiger ist als alles andere macht sich mächtig bemerkbar. Dieses Land dämmert einem orientalen Zustand entgegen. Welche Raketen, Flugzeuge, Autos, Computer, Smartphones kommen aus dem nahen Osten (Israel ausgenommen)? Gar nichts, rein gar nichts. Bombenbauanleitungen für Terroristen sind das Maximum. Und dieses Pestilenz wird sich bei uns auch immer weiter ausbreiten. Damit das Abkippen unserer Leistungsfähigkeit nicht auffällt, werden die Anforderungen nach unten angepaßt. Es kommt der Tag, wo Deutschland definitiv dafür Tribut zollen muß und es offensichtlich sein wird, daß wir in die zweite Liga abgestiegen sind. Dafür werden wir Bunt sein und viele Moscheen, Shisha-Bars u.ä. haben. Bekopftuchte Frauen und eine Gesellschaft, die sich zurückentwickelt hat. Zumindest wenn man nach den 68er Maßstäben urteilt, die mir in den 70ern von genau diesen 68er-Lehrern als erstrebenswert eingepleut wurden: Freiheit, Offenheit, Toleranz, Leben und leben lassen, all das wird hinter einem dunklen, angeblich „religiösem“ Vorhang verschwinden. Der Muff des Vormittelalters hat schon angeklopft. Und er wird frenetisch begrüßt. Willkommenskultur nennt sich das, wenn man den Deutschen als einzige geistige Tätigkeit zuläßt, stupide Bunt-Sprüche nachzusprechen, sich selbst zu verdammen und alles willkommen zu heißen, was meine Alt-68er ablehnten. So weit sind wir gekommen durch den linksGrünen Selbsthaß.

  169. ich frage mich, ob man diese Vorhersehbarkeit der Brüllaffen nicht irgendwie schelmisch nutzen sollte.

    a) man meldet eine AFD Veranstaltung im Hörsaal an, die Guten machen ein Sit-in, um den Saal zu blockieren. Man freut sich und verschönert den Saal mit Buttersäuregeruch.

    b) man platziert ein AFD Poster im Campusbereich und legt sich auf die Lauer. Kommt der kleine Assifant, unterhält man sich mal.

  170. Poggenburg ist der Wellenbrecher der Demokratie gegen den Faschismus.
    Der Mann ist intelligent, pfiffig und mutig. Ein typischer Sachse. Er ist beharrlich und durch seine Aktion hat er wieder einmal dem linken Establishment die Maske runter gerissen und gezeigt, dass unter dem dünnen Firnis linker Plattitüden die Fratze des Faschismus lauert.

  171. Nach solchen Vorzeigestudenten wird sich die Industrie in 20 Semestern, wenn diese Zombies ausstudiert haben oder das Geld von Vati und Mutti alle ist, sicherlich alle 10 Finger ablecken…

    Die Asyl-Industrie ist immer an charakterlosen, fernsteuerbaren Steuergeld-Verschwendern interessiert!

  172. #192 Kampfhund (13. Jan 2017 18:40)

    Mein Beitrag ist leider verschwunden. Dennoch bleibt die grundsätzliche Frage: Wie bekommt man die seitens der Linken eingesetzte Gewalt unter Kontrolle, damit ein gesellschaftlicher Diskurs überhaupt möglich ist. Ich wollte keinesfalls die AH oder die Folgen dieser Zeit schönreden, aber darauf hinweisen, dass diese Art von Durchgreifen wohl auch heute sich als einzige Lösung darbietet. Mit diesen Linken kann man nicht reden, die wird man nicht in einer politischen (verbalen) Auseinandersetzung mit Argumenten überzeugen können. Mittlerweile ist schon eine Eskalationsstufe erreicht, die eine Rückkehr zur Normalität fast ausschließt.

    Lies dir dazu bitte mal die folgenden „fachlichen Informationen“ durch:

    Die neun Stufen der Konflikteskalation nach Glasl

    1. Verhärtung: Die Standpunkte verhärten sich und prallen aufeinander. Das Bewusstsein bevorstehender Spannungen führt zu Verkrampfungen. Trotzdem besteht noch die Überzeugung, dass die Spannungen durch Gespräche lösbar sind. Noch keine starren Parteien oder Lager.

    2. Debatte: Es findet eine Polarisation im Denken, Fühlen und Wollen statt. Es entsteht ein Schwarz-Weiß-Denken und eine Sichtweise von Überlegenheit und Unterlegenheit.

    3. Aktionen: Die Überzeugung, dass „Reden nichts mehr hilft“, gewinnt an Bedeutung und man verfolgt eine Strategie der vollendeten Tatsachen. Die Empathie mit dem „anderen“ geht verloren, die Gefahr von Fehlinterpretationen wächst.

    4. Images/Koalitionen: Die „Gerüchte-Küche“ kocht, Stereotypen und Klischees werden aufgebaut. Die Parteien manövrieren sich gegenseitig in negative Rollen und bekämpfen sich. Es findet eine Werbung um Anhänger statt.

    5. Gesichtsverlust: Es kommt zu öffentlichen und direkten (verbotenen) Angriffen, die auf den Gesichtsverlust des Gegners abzielen.

    6. Drohstrategien: Drohungen und Gegendrohungen nehmen zu. Durch das Aufstellen von Ultimaten wird die Konflikteskalation beschleunigt.

    7. Begrenzte Vernichtungsschläge: Der Gegner wird nicht mehr als Mensch gesehen. Begrenzte Vernichtungsschläge werden als „passende“ Antwort durchgeführt. Umkehrung der Werte: ein relativ kleiner eigener Schaden wird bereits als Gewinn bewertet.

    8. Zersplitterung: Die Zerstörung und Auflösung des feindlichen Systems wird als Ziel intensiv verfolgt.

    9. Gemeinsam in den Abgrund: Es kommt zur totalen Konfrontation ohne einen Weg zurück. Die Vernichtung des Gegners zum Preis der Selbstvernichtung wird in Kauf genommen.

    Vgl. Friedrich Glasl: Konfliktmanagement. Ein Handbuch für Führungskräfte und Berater. Bern / Stuttgart 1990 (2 Aufl.).

    Quelle: http://www.friedenspaedagogik.de/materialien/kriege/kriegsgeschehen_verstehen/krieg/konflikteskalation/die_neun_stufen_der_konflikteskalation_nach_glasl

    … ergänzend dazu hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Konflikteskalation_nach_Friedrich_Glasl

    Was meinst du, welcher „Eskalationsstufe“ entspricht das Vorgehen der fanatisierten Linksextremen gegen Herrn Poggenburg in Magdeburg? … und wie sähe ein probates Mittel des (eigentlich untergegangenen) Rechtsstaates zur „Deeskalation“ im Sinne eines angestrebten gesellschaftlichen Diskurses aus? Kann man diese Linksextremen mit Sozialpädagogik und Aufklärung zurück an einen „Runden Tisch“ holen? Kann man das überhaupt?

    Im Prinzip steht die Gesellschaft dieser Totalärit hilflos gegenüber, der Staat als solches … man muss es leider sagen, fördert diese Gewalt eigentlich noch. Die Programme von Merkel, Maas, Schwesig, Kahane & Co sind bekannt. Und an der Magdeburger Uni hat Herr Poggenburg nur die Folgen dieser Programme erlebt.

    MOD: Du hast geschrieben: Genauso wie Herrn Poggenburg ist es unseren Großeltern vor 84 Jahren ergangen. Der neue Mann im Staate hatte damals richtigerweise reagiert und diese Linken alle aus dem Verkehr gezogen.
    Also bitte, bei solchen Sachen nicht übers Löschen wundern. Wir sind hier zu ausgelastet, um diese Spitzfindigkeiten noch zeitintensiv zu analysieren……

  173. Was soll aus diesem Land noch werden, wenn Studenten mit dieser Demokratieunfähigkeit schon im Hörsaal bestimmen, wo es langgeht.
    Wer nicht diskutieren kann und will, greift als nächstes zur Gewalt.
    So sieht die „Freiheitliche Demokratie 2017“ aus.

  174. #226 konsul45 (13. Jan 2017 22:01)

    Lies bitte dazu meinen Vorbeitrag. Wir sind aus meiner Sicht schon lange in „Phase 8“. Die Angriffe der Linksterroristen auf Einrichtungen, Fahrzeuge und Mitglieder der AFD hatte schon zu den Landtagswahlkämpfen im vergangenen Jahr dieses Level erreicht. Erschreckend! Das von den Linksterroristen propagierte „Weltoffenheit, Toleranz und Vielfalt“ schließt Demokratie und Meinungsfreiheit mittlerweile aus. Dazu ist denen mittlerweile jedes Mittel recht. Ich prophezeie, dass der erste politische Mord durch die Linken nicht mehr lange auf sich warten lassen wird. Die Verrohung ist bereits soweit fortgeschritten, diese „rote Linie“ wird ruckzuck überschritten.

  175. Mod zu #225

    Ich kritisiere das Löschen nicht, es war nur leider für Dritte der Bezug nicht mehr erkennbar.

    Es kann schon mal vorkommen, dass man etwas schreibt, was vielleicht in den „falschen Hals“ kommen könnte. Da schließe ich mich nicht aus. Insofern bin ich euch auch dankbar, wenn´s „verschwindet“, denn über allem steht die Gesamtsache und da könnte vielleicht solch ein Beitrag auch schaden. Das erkenne ich problemlos an und betrachte das als Hinweis. Es geht leider sehr emotional zu und ihr versteht, dass man bei solchen linken Gewaltausbrüchen eigentlich viel Schlimmeres schreiben möchte.

    Trotzdem Danke für den Hinweis. Weiter so. Wir schaffen das!

  176. 1.)Der linke Sumpf ist Blinddarm,Racket der Oligarchie und des Establishments. Fabrikation von informellem Sumpf.

    2.)Es gab und wird immer Eliten geben die experimentieren,dekadent waren,Drogen konsumierten es muss aber auch immer ein Gegenstück an den Unis geben: Schlagende Verbindungen,Vertreter von Armee-Miliz,Leute die erfolgreich in Waffenkunde und Selbstverteidigung sind und erfolgreich in Sport.

    3.)Linke repräsentieren nix anderes als Biopolitik des Systems.

    4.) Linke sind die bewusstlose Keimform für die Machtübernahme durch den zutiefst antidemokratischen und barbarischen Islam zum einen und eine Spielart des Globalfaschismuses.

  177. #224 james bond

    Zwei Sätze, zwei Schreibfehler, aber hier mitmachen wollen.
    Geh pissen oder zieh Dir weiter Dein Gras rein, Arschifa!

  178. #224 james_bond (13. Jan 2017 21:41)

    An solchen linken Spinnern wie dir werden wir uns nicht mehr abarbeiten. Wenn ihr Aussicht auf Erfolg hättet, wärst du nie hier. Sieger sehen anders aus.

  179. Es hilft nur eins:

    Sozialhilfe abschaffen, Schulen, Hochschulen, Universitäten privatisieren.

    Aber das, glaube ich, ist nicht möglich, weil wir alle tief in den sozialistischen Gedankengut verankert sind.

  180. #224 james_bond (13. Jan 2017 21:41)

    VERPISS dich hier, linke Ratte, schnorr weiter bei Mutti !!!

    MOD: VIelen Dank für den Hinweis, wurde gelöscht.

  181. Wer Kinder hat und will sie nicht im Stich lassen, soll alle Energie zum Kampf gegen dieser trügerischen marxistischen Ideologie setzen. Leider wir alle haben in den 90 Jahren geschlafen. Die heutigen 30 jährigen sind verlorene Generation. Hoffentlich ist noch die Zeit in Westeuropa, so wie in USA, es zu endern versuchen.

  182. #37 Union Jack (13. Jan 2017 15:31)

    #7 RechtsGut (13. Jan 2017 15:07)

    ***https://www.youtube.com/watch?v=hZMF3XcAhAI***

    Hier, Minute 3:10 – der Mittelfinger-Zeiger, wer kann daraus ein taugliches „Foto“ herauslösen, dass wir zur Fahndung dann ausschreiben!

    Wir müssen uns mit allen Mitteln wehren.

    Die richtige Zeit heißt: Jetzt!

    65 einzelne Bilder in einer Zip-Datei.

    http://www.file-upload.net/download-12239802/afd.zip.html

    (…)

    Gruß,
    Union Jack

    Meldung meines Virenschutzprogrammes:

    „afd.zip – Diese Datei enthält einen Virus oder Malware“

    Bitte eine Datei aus einer offenbar zweifelhaften Quelle [die in diesem Fall von einem linken Studenten präpariert wurde?] vorher selbst prüfen, bevor hier damit bei anderen Leuten womöglich großer Schaden angerichtet wird!

    Die zweite angeblich saubere Datei mit dem falsch geschriebenen Namen werde ich bestimmt nicht mehr herunterladen.

  183. Diese selbstgerechten linken Spinner gab es bereits Anfang der Achtzigerjahre an einer schweizerischen Uni. Ich erinnere mich an den mit großem Pathos veranstalteten Protest gegen einen „rechten“ Geschichtsprofessor. So aggressiv und perfid wie die verkommenen Typen an der Uni Mgdeburg waren die Linken damals allerdings bei weitem nicht.

    Vermutlich entpuppten sie sich fast alle später wie üblich als verlogene, ignorante Egoisten.

  184. Zu solchen linken Veranstaltungen können in Zukunft die AfD Leute nur noch mit Personenschützern hingehen.

  185. #124 joke

    Beim nächsten Elternsprechtag habe ich den Lehrer darauf angesprochen. Dieser meinte, daß man „heute anders lerne – nicht mehr so auswendig“ und vieles im Internet nachschauen könne.

    Bloß nicht von solchen Lehrern überrumpeln lassen!

    „heute anders lerne“ – typisches Dummlehrergesabbel.

    Nicht alles was im Internet steht, ist richtig. Früher konnte man auch in Büchern nachschlagen.

    Den wahren Grund sagt er natürlich nicht: Die Schüler sollen gar nichts mehr lernen – so ist es politisch gewollt. Die ganze moderne Pädagogik ist nichts anderes als gezieltes Dummhalten.

    Kurzum: Meiner festen Überzeugung nach sind die heutigen Gymnasiasten bereits „minderbemittelt“.

    So ist es. Das alles wurde von linken Bildungspolitikern bewußt herbeigeführt. Weil sie die Gesamtschule nicht durchsetzen konnten, haben sie das Gymnasium von innen zersetzt.

  186. Eine Seite stellt sich der Diskussion, die andere Seite kreischt und randaliert und bejubelt sich auch noch selbst dafür, dass sie die Gegenseite einfach gewaltsam vertrieben hat – an einer Universität!

    Es waren kompetente, seriöse Diskussionsteilnehmer extra zu dieser Uni-Veranstaltung gereist.
    Die „Linken“ wollen jedoch nicht diskutieren, weil sie es nicht können oder weil sie die Diskussion fürchten. Ene andere rationale Erklärung sehe ich nicht.
    Studierende verhielten sich wie Primaten und hielten sich dann noch für die Sieger.
    Sind diese Abikids wirklich so dumm?

    Wer bei einem Schachspiel schon vor Beginn der Partie die gegnerischen Figuren vom Brett fegt, ohne einen einzigen Zug getan zu haben, der hat verloren.
    Gewonnen hat an diesem Abend die AfD.

    SAPERE AUDE!

  187. Ja, dies ist gelebtes linkes Leben. In dem Maße, in dem man Weltoffenheit und Diversität fordert, wird es jenen, die sie nicht akzeptieren, vorenthalten. Ich hatte neulich in irgendeinem Kommentar gelesen „Wir Linken sehen das Individuum in jedem Flüchtling“. Ach so. Aber wir Deutschen sind alle Nazis, wo ist denn da das Individuum.

    Besonders sauer macht mich gerade der Punkt, dass die AfD niemals gesagt, sie wäre gegen Ausländer und wolle sie raus haben. Es geht in der Diskussion lediglich um die Kontrollen an Grenzen und die Tatsache, dass eben nicht jeder ins Land kommen kann und diejenigen, die sich in unser Land nicht integrieren wollen, zum Gehen veranlassen (oder Gegangen-werden). Ich erinnere mich sogar noch, dass unter Lucke die Forderung nach mehr Fachkräften aus dem Ausland bestand. Da war nix mit „Ausländer raus“. Was die Linke da tut, ist einfach unreflektiert. Sie macht sich deswegen doppelt lächerlich und diskreditiert sich zum Glück selber.

  188. #74 Albert von Manstein
    Haha, gut!

    Es fehlt noch: „Schreien Sie los, wenn etwas nicht so ist, wie Sie es gewohnt sind oder es sich wünschen“.
    So wie manche Kopftuchfrauen, die jedem Dackel mit provozierendem Geschrei ausweichen, um ihren Opferstatus zu zementieren. Erbärmlich!

  189. Das „Demokratieverständnis“ der Gutmenschen

    Sehr geehrte Redaktion, bitte sperren Sie endlich diese unsäglichen AfD-Bots in den Kommentaren! Unsere Demokratie muss offen und tolerant sein und eben deshalb darf so eine perfide Meinungsmache nicht geduldet werden! Bitte stellen Sie endlich jemanden mit Medienkompetenz ein, der diese Bot-Kommentare moderiert.

    ANMERKUNG MDR SACHSEN-ANHALT:
    Es ist der Sinn dieser Kommentarfunktion, dass hier gegensätzliche Meinungen vorgebracht und Diskussionen ausgetragen werden – mitunter auch mit erhitzten Gemütern, wie bei diesem Thema. Wir beurteilen jeden einzelnen Kommentar im Hinblick auf unsere Kommentarregeln. Dabei gibt es immer wieder Beiträge, die wegen Beleidigungen oder hetzerischen Inhalts nicht veröffentlicht werden. Wir sperren Kommentare allerdings nur sehr ungern – weil wir es auch als Teil unseres öffentlich-rechtlichen Auftrags ansehen, eine Plattform für kontroverse Diskussionen zu ermöglichen. Im Übrigen sind wir nicht der Auffassung, dass hier Bots am Werk sind.

    Gefunden auf: http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/magdeburg/studenten-verhindern-afd-veranstaltung-an-uni-magdeburg-100.html

    Herrlich: Da wurde den Linksfaschisten mal eben die Maske vom Gesicht gerissen.

    Mal gucken wie weit die kleinen Studentlein mit ihrem Abschlüssen in ‚Genderstudies‘ im Leben kommen. Aber eine Vollzeitstelle bei McDonalds kann ja auch lustig sein 🙂

  190. Das Übel an diesen linken Studenten ist, dass sie sich, völlig egal, wie dumm und ungebildet sie sind, später mit Hilfe ihrer bereits etablierten linken Kumpel gutbezahlte und einflussreiche Stellen als Journalisten, Beamte, Uni-Dozenten und Politiker (speziell bei den Grünen, der Linken und der SPD) verschaffen werden.

    Wer übrigbleibt und als arbeitsloser Antifa-Aktivist oder sogenannter Künstler endet, wird mit Hartz IV versorgt und dann zum Dank zuverlässiger Wähler der Linksparteien.

  191. Leider scheinen noch alle Unis im linksgrünen Mief zu versinken. An der Rostocker Uni gleich zur Eröffnung des Wintersemesters zwei pointierte Veranstaltungen um die Erstsemestler auf PC zu bringen:

    -> „Vom Stammtisch ins Parlament – Rechtspopulistische Argumentation“ (Hauptangriffspunkt die örtliche AfD und Aktivitäten der IB, workshop) und

    -> „Ehre, Freiheit, Vaterland! Studentenverbindungen im deutschsprachigen Raum“ (gegen die 3 in Rostock aktiven Burschenschaften, workshop)

    Aber! es tut sich was, die örtliche IB hat inzwischen ein Büro im Stadtzentrum gefunden, es gibt ständige offene Stammtische, die AfD ist im Landtag und macht den Systemparteien das Leben schwer, die Junge Alternative muss gar von oben gebremst werden etc.

    Quelle: http://asta-rostock.de/campustag/workshops-2/ und http://asta-rostock.de/studentinnenrat-stura/

  192. Um derartige Vorfälle zu vermeiden, gibt es eine ganz einfache Lösung:
    Eintrittskarten
    ca.5 bis 20 Euro, die dann hinterher im Parteibüro zurückerstattet werden könnten.
    Oder namentliche Anmeldung, wie es bei anderen Vorträgen z.B. bei MPG üblich ist.

  193. #253 Metal-Juergen

    Nicht gut. Das schreckt ab.

    Ganz einfach einen ordentlichen Saalschutz aufstellen!

  194. Eine bessere Werbung für die AFD ist durch den linken Mob kaum mehr möglich gewesen.

    Daher einen Dank an die links-bunten verzogenen Kinderchen. Und habt noch etwas Geduld, wir werden euch an die Arbeit heranführen.

  195. Das ist er Grund, dass wenn ein Nichtvolksverräter an die Macht kommt, er gründlichst aufräumt. Worte allein bringen da nichts.

  196. Als ich noch zur Schule ging, da wurde noch Wissen gelehrt. Heute scheint es mal wieder ein Ort zu sein, an dem Lehrer ihre Gesinnung als Saat in die Köpfe der Schüler pflanzen. Im Boden der Naivität gedeiht er mal wieder prächtig.

  197. #224 Irminsul

    Kann den Zorn ja gut verstehen,aber es gilt diesem Gesindel den Rückhalt zu entziehen,sie zu demaskieren, denn KZ und Gulag stammen aus der selben Jauchengrube.

  198. „Mal gucken wie weit die kleinen Studentlein mit ihrem Abschlüssen in ‚Genderstudies‘ im Leben kommen. Aber eine Vollzeitstelle bei McDonalds kann ja auch lustig sein“

    Keine Sorge die kommen schon bei Kahane und co unter. Oder bei irgendwelchen Soros-NGOs. Oder bei der Lügenpresse.
    Die Gefahr dass dieses Gesindel jemals wird arbeiten müssen hält sich in Grenzen.

  199. #259 Kampfhund (14. Jan 2017 09:36)

    Kann den Zorn ja gut verstehen,aber es gilt diesem Gesindel den Rückhalt zu entziehen,sie zu demaskieren, denn KZ und Gulag stammen aus der selben Jauchengrube.
    ——————————
    Zum besseren Verständnis bezügl. „Lager“-Begriffs.

    Das 1. Konzentrationslager errichteten die Briten in Südafrika und ließen darin Tausende Buren-Frauen und -kinder verrecken.

    Das erste Konzentrationslager in Europa errichteten die Polen – für Deutsche 1918, nachdem sie ihnen die Souveränität zu verdanken hatten.
    http://www.hist-chron.com/eu/PL/konzentrationslager-in-Polen-me.html

    Der Gulag entstand nach dem Dekret Lenins gegen vermeintliche und tatsächliche Gegner des Kommunismus “Über den roten Terror” vom 5. September 1918

    In der augenblicklichen Situation ist es absolut lebensnotwendig, die Tscheka zu verstärken …, die Klassenfeinde der Sowjetrepublik in Konzentrationslagern zu isolieren und so die Republik gegen sie zu schützen, jeden, der … in Verschwörungen, Aufstände und Erhebungen verwickelt ist, auf der Stelle zu erschießen.

    Es gab auch zuvor schon Lager, z. B. für Indianer u. a., aber hier gucken wir auf das 20. Jh.

  200. Warum nicht sich ein oder zwei namentlich bekannte linke Blockierer herauspicken und wegen Nötigung $240 StGB anzeigen? Oder den Dekan wegen Nötigung im Amt (höherer Strafrahmen)?

    Die linke willfährige Justiz wird das zwar vermutlich niederschlagen, das bringt aber Publicity und zwingt das linke Unrechtssystem sich immer stärker und sichtbarer ins Unrecht zu setzen.

  201. #261 Ritterorden
    Besonders in der Lügenpresse sind viele grün-linke Volksverräter vertreten. Nicht umsonst wurde der Medienapparat die letzten Jahre so aufgebläht.
    Deshalb muss unbedingt GEZ abgeschafft werden. Dieser Schritt würde diese Spinner am besten treffen.

  202. Äusserst bedenklich, daß derartige Vorfälle linksextremer Intoleranz und demagogischer Verblendung die zwangsläufig gewalttätig agiert an fast ALLEN Unis und Hochschulen in Merkelistan möglich sind.
    Soll das die „neue akademische Elite“ sein?
    Ein linksideologisch versiffter Haufen intoleranter Mitläufer ohne eigene Meinung?
    Die identitätslosen Massen genau solcher Idioten haben bisher alle totalitäre Diktaturen an die Macht gebracht. Mitlaufen, mitpöbeln, mitprügeln, mitrandalieren… die neue akademische Elite in Merkelistan.

  203. Leute, ich krieg so einen Hals! Ich bin Familienvater, selbständig und ein rechtschafender Bürger.

    Dieses faule, nichtsnutzige, linke Studentengeprassel…..Das kann ja wohl so nicht sein! Die sind zu faul zum arbeiten, leben von Bafög und haben noch den großen Mund…?! Die Masse derer hat nur dreier und an einer Uni sowiso nichts zu suchen! Ich bin sicher nicht radikaler wie alle Bürger, ich hab aber langsam die Nase voll. Denen gehört mal richtig auf´s M….gehaun, das ist etwas was die verstehen, ich hoffe nur irgendwann kommt das mal so weit….!
    So mir geht es jetzt etwas besser…..

  204. #262 martin 67

    Sie haben natürlich Recht mit ihren Ausführungen,unbestritten.Nur die Perfektionierung des Lager-Systems und dessen polit.-idiologische Ausrichtung, sowie deren Quantität,hat meiner bescheidenen Meinung nach durch rot/braun einen Quantensprung erfahren.

  205. Der linksroraune Mob zeigt, was auf uns zukommt, wenn wir nicht beharrlich und mit lauter Stimme dessen hirnlosen Geplärre übertönen,! Wichtig ist vor allem, dass auch der letzte GUTMENSCH irgendwann einmal merkt , welchen – ach so „toleranten Geistesgrrößen“ er hinterher läuft! Vielleicht ist es dann zu spät!

  206. Die widerliche „Generation Saudoof“ wird noch ihre multikulturelle Rechnung bekommen……..

Comments are closed.