Print Friendly, PDF & Email

Vermutlich weil sie nichts von ihm wissen wollte, erstach Samstag Nacht ein 27-jähriger nigerianischer Gast der Kanzlerin eine junge Frau in Ahaus bei Münster (Foto). Auf offener Straße soll der von Zeugen identifizierte Asylforderer mehrfach u. a. auf den Kopf der 22-Jährigen eingestochen haben. Der Nigerianer, der davor schon wochenlang Kontakt zum Opfer gesucht haben soll, ist seit der Tat flüchtig, bestätigt Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt. Ein Zeuge hörte die Schreie der jungen Frau und verständigte die Rettungsdienste, doch das Opfer erlag kurz darauf im Krankenhaus dem Blutverlust durch die schweren Verletzungen am Hals und am Oberkörper. Und wieder hat eine von Merkel nach Deutschland geholte „Fachkraft“ vollen Einsatz gezeigt.

274 KOMMENTARE

  1. Stell‘ Dir mal vor.

    Du stehst dort während ein Verrückter tobt, dich in Wut attackiert un mit einem Messer ins Gesicht, in den Hals, in den Augen, Lippen und Wangen zusteckt.

    Schrecklich. Wirklich schrecklich. Merkel muss für diesen Tat… verantworten.

  2. Das ist wirklich empörend, sagt die Presse – also, dass Trump diese Leute nicht einwandern lassen will.

  3. Männer eben, wie immer. Haben wir Jungs das nicht mit 27 alle so gemacht? Nicht immer mit dem Finger auf andere zeigen. So ein Stich ist auch ein Hilferuf. Mit Integration wäre das nicht passiert. Etwas mehr Geld gegen Rechts wäre jetzt schon angebracht. Ein Zeichen setzen. Den Mund aufkriegen, die Zähne auseinander, den Hintern hoch.

  4. Von den Linken wird nichts kommen. Die Linken haben sich mit den religiösen Fanatikern des radikalen Isloamismus vereinigt, wie dieses Beispiel gut – und anschaulich – dokumentiert:

    Linke und Islamisten beim `Frauenmarsch´:
    Linda Sarsour, der neueste Star der Linken

    http://haolam.de/artikel_28155.html

  5. Der #Merkelmohammedaner ist flüchtig?

    Oder kassiert er bereits unter seiner 12. Identität in der Nachbargemeinde das Hartz IV des Steueropfers und bereitet den nächsten Mord vor?

    14. Mai 2017: Landtagswahlen Kalifat NRW

  6. Stell dir mal vor,es kann sich Jemand erfolgreich wehren und Merkels Fachkraft bleibt liegen… Dieses Land befindet sich im freien Fall! Und das ist das Einzige an freiem was wir Deutschen noch dürfen. Fallen!

  7. Alle deutschen Toten

    vor Kanzleramt aufbahren!

    Alle deutsche Toten die von Merkels Gästen (indirekt durch Merkels Hand) ermordet wurden müssen vor dem Kanzleramt / Bundestag aufgebahrt werden und Merkel MUSS und WIRD sich dafür vor Gericht zu verantworten haben.

    Sie muss sich persönlich bei den Angehörigen entschuldigen und ihre Schuld eingestehen…

    MERKEL MUSS WEG!

  8. #7 Dichter
    Das ist nur ein Ereignis von regionaler Bedeutung.
    ——————-
    Und Experten der Regierung haben errechnet, daß die Wahrscheinlichkeit, von einem sexsüchtigen Nigerianer, auf der nördlichen Halbkugel erstochen zu werden, viel geringer ist, als an der Erderwärmung zu sterben.

  9. Ich bin mal gespannt, ob es ein „anerkannter“ Asylbewerber war oder ein seit X Monaten abgelehnter und ausreisepflichtiger. Und wie viele Vorstrafen und Identitäten er hat.

  10. wieder eine weniger vom Nazi Volk. Da freut sich unsere Antifa. In normalen Zeiten würde eine solche Tat große Bestürzung, Trauer und Wut auslösen. Aber man gewöhnt sich ja dran. Muss sich dran gewöhnen.

    Deutsche Opfer gibt es in Buntland einfach nicht.
    Also immer weiter schön das Maul halten und bloß nicht irgendsoeinen Einzelfall „instrumentalisieren“.

  11. #Kraftgäste (SPD-Wähler) gegen #Kraftpolizisten ohne Pistole:

    http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/drei-maenner-19-verpruegeln-polizisten-mit-baseballschlaeger-weil-sie-ihr-auto-zur-seite-fahren-sollten-id209586125.html

    Dortmund. Zwei Zivilfahnder (27,28) der Polizei Dortmund sind am Samstagabend von drei zunächst unbekannten Männern verprügelt worden.

    ….

    Die beiden Zivilbeamten mussten zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Tatverdächtigen mussten gegen 21 Uhr wieder aus dem Gewahrsam entlassen werden.

    Was für für einen Saustall hat Hannelore Karft aus ihrem Kalifat gemacht?

    Gegen 18.30 Uhr waren die Beamten auf dem Weg zu einem Einsatz, als ihnen ein Auto an der Missundestraße den Weg versperrte. Einer der Polizisten stieg daraufhin aus und bat den Fahrer, sein Auto zur Seite zu fahren. Statt der Bitte nachzukommen, beschimpfte er die Zivilfahnder.

  12. Wieder ein Opfer auf das Konto von Merkel und Jäger in diesem Fall. „Die Kriminalitätsraten sind seit Jahren rückläufig“ und andere Märchen.

  13. Und trotz allem, man kann es kaum noch glauben, wählen viele die Verursacherin dieser Zustände: Die Raute des Grauens.

  14. #17 Eurabier
    #Kraftgäste (SPD-Wähler) gegen #Kraftpolizisten ohne Pistole:

    http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/drei-maenner-19-verpruegeln-polizisten-mit-baseballschlaeger-weil-sie-ihr-auto-zur-seite-fahren-sollten-id209586125.html
    Was für für einen Saustall hat Hannelore Karft aus ihrem Kalifat gemacht?
    ———————————-
    Das kann man auch anders sehen: das Gewaltmonopol ist völlig intakt – nur nicht mehr auf Seiten des Staates.

  15. So ein nigerianischer Lauselümmel!
    So etwas darf der gar nicht!
    Hat er Merkels Willkommenskultur für Kuffnucken nicht richtig verstanden?

  16. Eine junge Frau in der Blüte des Lebens. Unfassbar und traurig. Natürlich keine Reaktion von Frau Merkel. Hat Sie doch selber am 18. Juni 2011 gesagt: Wir müssen die Gewalt von Migranten akzeptieren!
    https://www.youtube.com/watch?v=CVnTpEaGNU0

    Ich wünschte mir, dass die Merkel selber Opfer von Ihren Gästen wird. Das Volk muss die Gewalt von Ihren Illegalen Fachkräften akzeptieren!! Welches Staatsoberhaupt lässt so etwas zu?? Wenn ich nur daran denke wie die Merkel ekelerregend die Deutschlandfahne weggedrückt hat. Es muss doch eine Möglichkeit geben die Merkel abzuschaffen und das für immer!!

  17. Gewalt – POL-FR: Freiburg-Wiehre: Zeugenaufruf nach Raub – 79-Jähriger unter Gewalteinwirkung Handtasche entrissen

    Freiburg (ots) – Eine 79-jährige Frau wurde am Abend des 13.02.2017 gegen 20:30 Uhr von einer bislang unbekannten Täterin in der Sternwaldstraße zunächst auf französisch angesprochen. Unvermittelt stieß sie die Frau daraufhin um und entriss der Dame unter Tritten ihre Handtasche.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3559787

    Gewalt – Streit gipfelt in brutaler Messerattacke

    Wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung muss sich ein 50-jähriger Mann aus Bad Cannstatt vor der 1. Schwurgerichtskammer des Landgerichts Stuttgart verantworten. Im Streit hatte er offenbar mehrfach auf einen Bekannten eingestochen. Kurios: Vor Gericht beleidigte das Opfer nicht nur den Angeklagten, sondern auch die Richter.

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.prozess-am-landgericht-streit-gipfelt-in-brutaler-messerattacke.ca175776-10d5-4d41-88b4-0b91eb75ae6c.html

  18. Es ist einfach entsetzlich! Wie soll diese Familie weiterleben!!!

    Die schwarzen Bestien machen hier was sie wollen! Keiner kann/will sie stoppen!!
    Jede kann die nächste sein!
    Alles Merkels Gäste! – Frau Merkel hat sie ins Land geholt! Frau Merkel ist verantwortlich!

    In DRESDEN SOLLTE DER BÜRGERMEISTER HILBERT LIEBER der DEUTSCHEN OPFER der FLÜCHLINGSKATASTROPHE AUF SEINEM KIRCHPLATZ GEDENKEN!
    DIRK HILBERT STELLEN SIE GRÄBER FÜR DIE DEUTSCHEN OPFER AUF! ABER DAFÜR IST DER KIRCHPLATZ WOHL NICHT GROSS GENUG!!!

    Die Zahl der Opfer wird jeden Tag größer!

  19. Kosten – Flüchtlingskrise: Zu wenig Abschiebungen: Kommunen warnen vor Milliardenkosten

    Die Balkanroute wurde 2016 geschlossen. Viele verzweifelte Flüchtlinge wagen deshalb die Reise übers Mittelmeer, hunderte Menschen ertrinken pro Woche an Europas Außengrenze. Gleichzeitig trotzen viele Menschen in improvisierten Camps an den geschlossenen Binnengrenzen dem Winter. Lesen Sie die aktuellen Entwicklungen der Flüchtlingskrise im News-Ticker von FOCUS Online.

    http://www.focus.de/politik/ausland/fluechtlingskrise-im-news-ticker-abkommen-mit-ankara-menschenrechtler-sind-entsetzt-ueber-folgen-des-tuerkei-deal_id_6641520.html

    Kosten – Österreich, Finanzmisere von Hartberg kocht in Landstube hoch

    Vermögen verbraucht, Übersicht verloren: Die Finanzmisere der Stadt Hartberg beschäftigt heute Dienstag den Landtag. Zweites großes Thema: Asyl. Der Livestream aus dem Landtag startet um 10 Uhr.
    http://www.kleinezeitung.at/steiermark/oststeier/5167843/Landtag_Finanzmisere-von-Hartberg-kocht-in-Landstube-hoch

    Wie überall in Deutschland

  20. #19 Lepanto2014 (14. Feb 2017 08:24)

    Dann können wir die Steuern ja gleich an die #Kraftgäste zahlen und Ralf Jäger geht leer aus!

    Immerhin, NRW hat dann noch ein Gewaltmonopol, nur nicht das der Düsseldorfer Schandesregierung…

  21. Wahlkampf – FDP fordert Stadtwerke zu Verkaufsstopp auf

    Das alte Stadtwerke-Gebäude soll an den Moschee-Verein verkauft werden.
    Bad Godesberg. Um die Moschee im Gewerbegebiet Bad Godesberg Nord gibt es weiter Streit: Nun fordert die FDP die Stadtwerke auf, den Verkauf sofort per Beschluss zu stoppen.

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/bad-godesberg/FDP-fordert-Stadtwerke-zu-Verkaufsstopp-auf-article3474340.html

    Politik – Anschlag von Anis Amri: Als alles falsch lief, aber keiner Fehler machte

    Der Bundestag versucht erneut zu klären, wer den Terroranschlag von Anis Amri auf den Weihnachtsmarkt hätte verhindern können. NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) sieht sich erneut Vorwürfen ausgesetzt.

    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/anschlag-von-anis-amri-als-alles-falsch-lief-aber-keiner-fehler-machte-aid-1.6605947

  22. Bestimmt werden Woelki und Bedford-Strohm dem Geschenk Gottes lebenslanges Kirchenasyl anbieten, wenn es in 3 Jahren nach der Hälfte der Haft heißen wird „Annahme verweigert – zurück zum Sender“.

    Und überhaupt ist das alles ja nur aufgebauscht:

    Kriminologe Pfeiffer:

    „Die Sicherheit in Deutschland steigt – auch für Frauen“

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/kriminalitaetsexperte-sicherheit-in-deutschland-steigt-auch-fuer-frauen-a-1125384.html

  23. Das was immer wieder missverstanden wird ist die Intention dieser Dinger.

    Es geht hier gar nicht so sehr um die Zurückweisung.

    Das Mantra ist vielmehr: Wenn ICH sie nicht haben kann, soll sie auch KEIN ANDERER haben!

    Das fing doch schon vor zwei Jahren in den Sammelstellen an.
    Bei der Kleiderausgabe.
    Da grabscht das nach einer Jacke, passt nicht, also draufgepisst.

    Wenn nicht ich, dann keiner.

    So denkt es und so handelt es.

  24. Es klebt Blut an den Händen der politisch Verantwortlichen. Es sind nicht unsere Gäste und von „Willkommen“ kann absolut keine Rede sein.
    „Extra“ gestern abend gesehen?

  25. Frankreich – Kriegsgebiet
    Seit Tagen kommt es in mehreren Vorstädten von Paris zu Zusammenstößen von Jugendlichen mit der Polizei.
    Rund 2000 Demonstranten kamen am Wochenende in Bobigny zusammen, um „Gerechtigkeit für Théo“ zu fordern – einen 22-Jährigen, der zum Symbol für Polizeigewalt und Rassismus wurde.
    http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/politik/ausland/Jugendliche-demonstrieren-f%C3%BCr-Th%C3%A9o-und-gegen-Polizeigewalt-article3474445.html

    Aslyindustrie – Flüchtlingsheime: Berlin zahlt 15.000 Euro im Monat für neuen Manager
    Rembert Vaerst soll Berliner Gesellschaft zur Flüchtlingsunterbringung leiten – für ein hohes Gehalt.
    http://www.morgenpost.de/berlin/article209600065/Berlin-zahlt-15-000-Euro-im-Monat-fuer-neuen-Manager.html

  26. Niemand weiß, ob Merkels eingeschleuster Neger wirklich aus Nigeria kommt!
    Und vielleicht war er in seinem tatsächlichen afrikanischen Heimatland auch schon ein Mörder!

  27. #12 Drohnenpilot (14. Feb 2017 08:18)

    Alle deutschen Toten vor Kanzleramt aufbahren!

    Vor dem Kanzleramt ist noch viel Platz für ein entsprechendes Mahnmal. Wäre doch was für die jungen Leute der Identitären, da mal was zu organisieren.

  28. #26 Al Bundy (14. Feb 2017 08:32)
    „Die Sicherheit in Deutschland steigt – auch für Frauen“

    Bundesministerium für Wahrheit

    Islamisierung – Bayern: Oktoberfest, Lederhosen, Schweinshaxe und Taliban
    Ein Flüchtling wird in Schnaitsee als mutmaßlicher Taliban festgenommen. Im Dorf herrscht Betroffenheit.
    http://www.sueddeutsche.de/bayern/schnaitsee-mutmasslicher-taliban-im-oberbayerischen-dorfidyll-1.3376562

    die folgende ist eine Liste der in Deutschland aktiven terroristischen Organisationen:

    – IS / ISIS / ISIG
    – Jabhat Al-Nusra
    – Taliban
    – PKK
    – Türkische Graue Wölfe
    – Revolutionäre DHKP-C
    – Ahrar al-Sham
    – Turkish TKP
    – Junud al-Sham
    – Jaish al-muhajarin
    – Al-Shabab
    – Al-Kaida

    die nicht im nahen Osten sondern in Deutschland derzeit frei herumlaufen.

    Zu lesen auf der Webseite der Generalbundesanwalt im Internet
    https://www.generalbundesanwalt.de/de/aktuell.php

    Einfach 2016 oder 2017 anklicken, auswählen und staunen.

    Alle Gruppen berufen sich auf den Koran

  29. #28 eagle (14. Feb 2017 08:34)
    Es klebt Blut an den Händen der politisch Verantwortlichen. Es sind nicht unsere Gäste und von „Willkommen“ kann absolut keine Rede sein.
    „Extra“ gestern abend gesehen?

    Nee, ich schau seit Jahren kein TV mehr.

  30. #28 eagle (14. Feb 2017 08:34)
    Es klebt Blut an den Händen der politisch Verantwortlichen. Es sind nicht unsere Gäste und von „Willkommen“ kann absolut keine Rede sein.
    „Extra“ gestern abend gesehen?

    Nee, ich schau seit Jahren kein TV mehr.

  31. Schon aufgefallen?

    Soweit ersichtlich, in der hiesigen Lumpenpresse, Internetausgabe, nicht viel zu lesen vom bestialischen Merkel-Gast-Mörder in Ahaus bei Münster. Am Freitagabend hatten in Münster noch angabengemäß 8000 Wirrköpfe gegen einen Neujahrsempfang der AfD demonstriert.

    Focus brachte kurz mal was, als Halblüge und unvollständig, die Beiträge hierzu scheinen erstmal gebunkert zu werden

  32. OT:
    Gestern war ich bei meinem Hausarzt.
    Ein Blutwert war zu hoch und er wollte mir einen, möglichst zeitnahen, Termin beim Facharzt besorgen.
    Am Telefon wurde er immer lauter, da wohl kein Termin in den nächsten Tagen zu bekommen war.
    Erst übernächste Woche.
    Nach dem er aufgelegt hatte, meinte er wütend:
    „Die besten Termine sind wohl jetzt für unsere geliebten Flüchtlinge reserviert.“
    Oh oh….Herr Doktor. 🙂

    Wir Unzufriedenen sind mehr als wir denken.

  33. Wer schon mal Verfolgt hat was abgeht, wenn
    ein Polizist in einer Notwehrlage einen
    Warnschuss abfeuert!

    Heerscharen von Schreibtisch Apparatschik´s
    werden Tätig um,
    genau!
    den Täter zu schützen,
    die Existenz des Polizisten möglichst zu Vernichten!
    Gutmenschen halt die sich Selbstgefällig Erhöhen

  34. #41 SirHenry (14. Feb 2017 08:41)

    Eine Demonstration gegen die AfD ist für die linksgrün-versiffte Lügenpresse von überregionaler Bedeutung, ein mohammedanischer Mord an einer ungläubigen Deutschen hingegen nicht!

  35. […] Der Nigerianer, der davor schon wochenlang Kontakt zum Opfer gesucht haben soll, […]

    Der Schwarze schnackest halt gerne.

  36. Und? Was kriegt diese DS dann ? Wenns hoch kommt zwei Jahre auf Bewährung. Oder Hausarrest – übers Wochenende(weil strafverschärft).
    Mord und Totschlag von bestimmter Klientel werden doch mit weniger gesühnt, als wenn einer 2 Karnickel klaut.
    Dafür bekommt dann einer in anderem Zusammenhang, allerdings ohne Personenschaden, mal schnell acht Jahre. Das ist in diesem Kontext eine höhere Strafe als für Vergewaltigung oder Mord.

    Nee, hat Alles nichts mit Nichts zu tun…
    Wie wahrscheinlich unsere Kriminalgeschichte zeigt.
    Massenvergewaltigungen zu Sylvester durch deutsche Männer, anzünden von Frauen, ans Auto binden und durch die Gegend schleifen. Das hat es ja ständig bei uns gegeben. Mord-Attacken mit LKW`s auch, und dass der Mörder dann mit mehreren Identitäten von der zentralen Flüchtlingsaufnahme durchs Land geschickt wurde, das war auch an der Tagesordnung.
    Bürgerfeste wie Hochsicherheits-Akte zu behandeln, das hat ja auch Geschichte in unserem Land. Gehört eben zu unserer Kultur.

    Nein eben nicht. Und jede geschändete und ermordete Frau, jeder überfallene oder getretene Mensch, das geht alles auf die Kosten/Rechnung dieser Regierung sowie der hysterisch-geistlosen Unterstützer dieser Machenschaften. Allen voran die Rechtabschaffer-Justiz.

  37. Also, ich habe über diesen Fall nirgends etwas gelesen. Ist das irgendwo überregional berichtet worden?
    War mir bisher nicht bekannt.

  38. Viele werden auch weiterhin die Schreckensraute wählen. Ich sehe das an Bekannten und Arbeitskollegen. Deren Meinung: Es sind ja nicht alle so. Und: Deutsche machen das auch.
    Es ist Hopfen und Malz verloren. Diskutieren zwecklos. Die rennen alle mit Scheuklappen rum. Solange das „heilige Blechle“ vor der Tüt steht und 3 mal Urlaub drin ist, geht denen alles am Senkel vorbei. Das ändert sich erst, wenn sie selbst was auf die Mütze bekommen.

  39. diese Typen aus Afrika sind definitiv die Schlimmsten. Und was kann diesem Bunten Killer passieren? Bei seinem IQ landet er sicher vor dem Jugendrichter.
    Merkel hat sich unendlich Schuld aufgeladen.
    Das Asylgesetz ist schädlich für die eigenen Bürger.

  40. #43 Mautpreller (14. Feb 2017 08:43)
    Wer schon mal Verfolgt hat was abgeht, wenn
    ein Polizist in einer Notwehrlage einen
    Warnschuss abfeuert!

    Bei Deutschen sitzt die Kanone trotzdem um einiges lockerer als bei den lieben Dauergästen.

  41. #13 Norefugeesinside (14. Feb 2017 08:19)

    Wir brauchen wieder Namen und Foto(s), um „helfen“ zu können…
    —————————————————–
    Was willst du mit dem Namen anfangen?
    Was willst du auf dem Foto erkennen?

  42. DANKE Pi. Aber keinen Ton in den deutschen Medien. Das ist deutsche Pressefreiheit. Pressefreiheit ist die Freiheit des Verschweigens der Wahrheit. Mitwisser (Journalisten) werden normalerweise mit verurteilt, wenn sie von einem Verbrechen wissen.


  43. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Geschichte vergisst nicht!

    Alle staatstragenden dt. Kriegsverbrecher wurden auch später in Nürnberg vor Gericht gestellt und verurteilt..

    Merkel wird schon wissen was sie erwartet!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  44. #47 petmie   (14. Feb 2017 08:46)  
    Also, ich habe über diesen Fall nirgends etwas gelesen. Ist das irgendwo überregional berichtet worden?
    War mir bisher nicht bekannt.

    Ich habe das in Focus online gelesen.
    Ansonsten : googeln/ Polizeibericht Arhaus.
    Blaulichtreport ist auch eine gute quelle,

  45. #56 loewenherz24 (14. Feb 2017 08:53)

    Jeder Sozialist versucht auf seine Weise, größtmöglichen Schaden anzurichten!

  46. Furchtbar und grausam! Mein herzlichstes Beileid an die Familie und die Freunde
    Bitte, an die Angehörigen geht damit an die Öffentlichkeit, denn nur so werden die die weiterhin alles gut heißen was Merkel unserem Land angetan hat vielleicht wacht

  47. Man möchte Tränen vergießen bei solchen Meldungen… nicht nur ob ihrer schieren Anzahl.
    Tränen der Wut, Tränen der Verzweiflung, Tränen des Unverständnisses.

    Und das vollkommen verblödete und weltfremde deutsche Opfer-Volk TUT NICHTS DAGEGEN? Nichts? Rein gar nichts?

    Ach doch… ich vergaß: Blümchen und Kerzen am Tatort, klar. Verzeiht. Und einige Gestalten äußern sich vielleicht sogar noch „ein Stück weit bestürzt“.

    Das deutsche Volk hat seine Opferrolle redlich verdient. Viel Spaß beim Schlachten!

  48. Mit mehr „Willkommenskultur“ wäre das nicht geschehen.

    „Wir“ müssen jetzt entschlossen den Kampf gegen rechte Instrumentalisierung solcher Taten intensivieren.
    Usw usf.
    Das Rezept kennt man.

  49. Auch dieses Blut klebt an Fr. Merkels Händen. Wenn die Kanzlerschaft Merkel beendet ist, knallen bei mir die Sektkorken.Schampus steht schon bereit.

  50. #48 cookie   (14. Feb 2017 08:46)  
    Viele werden auch weiterhin die Schreckensraute wählen. Ich sehe das an Bekannten und Arbeitskollegen. Deren Meinung: Es sind ja nicht alle so. Und: Deutsche machen das auch.
    Es ist Hopfen und Malz verloren. Diskutieren zwecklos. Die rennen alle mit Scheuklappen rum. Solange das „heilige Blechle“ vor der Tüt steht und 3 mal Urlaub drin ist, geht denen alles am Senkel vorbei. Das ändert sich erst, wenn sie selbst was auf die Mütze bekommen.

    Wenn mit zwei Arbeitskollegen (beide übrigens der schon öfters erwähnte Typus gutverdienender Angestellter im hypothekenfreien Vorstadt-Reihenhäuschen – keine verbeamteten Lehrer) bei den Gesprächen bei der Fahrt zur Arbeit das Thema Politik kam, rollten sich zum Teil die Fussnägel hoch.
    Es hiess von denen zusammengefasst:

    – AfD-Wähler haben Angst
    – Frauke Petry stiftet zum Verbrennen von Flüchtlingsheimen an
    – Deutschland ist voll mit Nazis
    – wir müssen Flüchtlinge aufnehmen und die sollen arbeiten dürfen
    – die „Fälle“ sind „Einzelfälle“
    – gestern kam ein Bericht in der ARD (oder ZDF) über Nazis

    usw. usf……………..

  51. D. Trump hat recht. Als Unter-NEHMER (wie „unternehmen“) weiß er, was zu tun ist. Die verbeamteten Politiker machen das pure Gegenteil.

  52. #64 Das_Sanfte_Lamm (14. Feb 2017 08:58)

    Und nächste Woche wird die Firma Ihrer beiden Kollegen von einem Investor aufgekauft und plötzlich gibt es Aldi-Bier….

  53. Irgendwie kommt es mir vor als ob all diese Flüchtlinge ausgesuchte Schwerverbrecher sind die aus Ihrem Land bewusst rausgeworfen wurden

  54. 45 Das_Sanfte_Lamm (14. Feb 2017 08:45)
    […] Der Nigerianer, der davor schon wochenlang Kontakt zum Opfer gesucht haben soll, […]
    __________
    Also eine Beziehungstat

  55. #67 Eurabier   (14. Feb 2017 09:00)  
    #64 Das_Sanfte_Lamm (14. Feb 2017 08:58)
    Und nächste Woche wird die Firma Ihrer beiden Kollegen von einem Investor aufgekauft und plötzlich gibt es Aldi-Bier….

    Ich habe aufgrund meiner bisherigen Erfahrung die Hoffnung aufgegeben, dass selbst dann irgendein Lerneffekt eintritt – selbst daran sind für die die Rechtspopulisten und „Nazis™“ schuld.

  56. #64 Das_Sanfte_Lamm (14. Feb 2017 08:58)

    Will sagen: Diese regierungskonforme Haltung Ihrer Kollegen hält solange, bis die Realität bei denen Einzug hält!

    Zivlisation hält im Übrigen gerade einmal 3 Mahlzeiten lang.

    Wir werden uns am Tag X noch sehr über die „rechtspopulistischen“ Ansichten mancher GutmenschInnen wundern und sie zur Mäßigung aufrufen müssen! 🙂

  57. #57 Eurabier (14. Feb 2017 08:53)
    #55 Union Jack (14. Feb 2017 08:52)
    Frankreich ist ein failed state!

    Auf dem Land lebt Frankreich weiter. Von dort wird der Widerstand und letztendlich der Aufstand kommen.

    Eine wunderschöne Kultur.
    Ein wunderschönes Volk.
    Ein wunderschönes Land.

    Vive La Republique! Vive La France!

    Le Pen wählen!
    https://www.youtube.com/watch?v=PZh0jhSCJBQ

  58. Wie kann die Merkel da noch ruhig schlafen?
    Hat die denn überhaupt kein Gewissen?
    All diese Morde gehen mit auf ihr Konto.

    Und täglich kommen weiterhin hunderte dieser Neger und Moslems ins Land.

  59. Lustig ist:

    „Asylbewerber aus Nigeria“.

    Nun, der Wahnsinn ist nicht mehr aufzuhalten. Und ehrlicherweise: 90% der deutschen Bevölkerung scheints nicht zu stören. Also soll es so sein.

    Auch das ist Demokratie: die mehrheitlich gewonnene Legitimierung der Selbstzerstörung.

    Krasser Fall von Massenpsychose.

  60. #73 Union Jack (14. Feb 2017 09:03)

    Das ist der Unterschied zu Deutschland.

    Bei uns werfen die linksgrün-vesifften Mädchen ihrern Vergewaltigern sogar noch Teddybärchen entgegen….

    Vive la France

  61. @ 46 Ger
    Hoffentlich nicht gleich Mod.

    Muss mal was korrigieren. Hatte in voriger Mail die Bezeichnung für den Mörder mit DS „verschlüsselt“.
    Wahrscheinlich bekommt man ja in diesem Staat schon 1 Jahr, wenn man einen Mörder ! Drecksau nennt.
    Aber Drecksau bleibt Drecksau.

    Mod: Wir ersuchen dennoch um Mäßigung in der Wortwahl (siehe Policy)

  62. #70 hibiduri   (14. Feb 2017 09:02)  
    45 Das_Sanfte_Lamm (14. Feb 2017 08:45)
    […] Der Nigerianer, der davor schon wochenlang Kontakt zum Opfer gesucht haben soll, […]
    __________
    Also eine Beziehungstat

    Auch hier wieder die Frage, wo die Männer aus dem Umfeld der jungen Frau waren und was sie gemacht haben.
    Wenn in meiner Jugend jemand ein Mädchen belästigte und trotz „Abblitzen“ zu aufdringlich wurde und auch nach mehrfacher Warnung nicht aufhörte, gab es was in die Fresse.

  63. #30 Eurabier
    Grüne Pädophile und SED für noch mehr Räuber*innen, Vergewaltiger_innen und MörderInnen:

    http://www.tagesspiegel.de/politik/besuch-des-tunesischen-regierungschefs-in-berlin-gruene-und-linke-warnen-merkel-vor-fluechtlingsabkommen-mit-tunesien/19387824.html

    Grüne und Linke warnen Merkel vor Flüchtlingsabkommen mit Tunesien

    ————————————————
    Warum muss man überhaupt ein Flüchtlingsabkommen mit Tunesien und den anderen Ländern haben ?
    Die haben uns auch nicht gefragt ob wir die hier haben wollen.
    Wenn z.b. Tunesien kein sicheres Land ist, dann muss es bzgl. Tourismus eine Reisewarnung geben, bzw. eine öffentliche Regierungserklärung das man sich in diesem Land höchster Gefahr begibt wenn man dorthin reist.
    Es kann nicht sein das wir in dieses Land unser Urlaubsgeld bringen sollen.
    Außerdem gäbe es bei Verweigerung der Rücknahme der Refugees nicht einen Cent mehr an Entwicklungshilfe.
    Außerdem gibt es immer noch die Möglichkeit diese Leute im Zuge einer Militärintervention in ihre Heimat zurück zu verfrachten.
    Gebiet besetzen, Refugees abliefern, Militär abziehen und die Refugees da lassen.

  64. #76 Katthaus (14. Feb 2017 09:06)

    Was den Tod der 22 Jährigen aus Ahaus angeht, habe ich gerade in Erfahrung bringen können, dass das Opfer als ehrenamtliche Helferin in der Flüchtlingsunterkunft tätig gewesen ist und ihren Mörder kannte.

    Die steuerversorgte Bielefelder Migrationssoziologie spricht vom „Ladenburger-Effekt“….

  65. Irgendwann werden wir gar nix mehr erfahren.
    Bin mir nicht mal sicher, ob im Blaulicht noch alles steht. Bis zur Wahl wird’s immer ruhiger werden. Ohne PI hätte ich einiges nicht mitbekommen.

  66. #74 ratloser
    Auch das ist Demokratie: die mehrheitlich gewonnene Legitimierung der Selbstzerstörung.

    Krasser Fall von Massenpsychose.
    ——————————-
    Ohne jetzt zu biologisch zu werden: dass das Schwache vom Stärkeren verdrängt wird, ist nun wirklich kein ganz neues Prinzip der Natur, und gilt auch für Kulturen – mit Vorlieb für solche, die felsenfest davon überzeugt sind, dass sie sich weit über die Natur erhoben haben.

  67. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    CDU, SPD und Grüne stehen für Morden und

    Vergewaltigungen an der dt. Bevölkerung

    Wer Merkel CDU, SPD und Grüne wählt will, das dieses Morden, Vergewaltigen und Rauben durch Asylanten/Ausländer .. Merkels Gäste .. weiter geht und stimmt dem zu.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    AfD wählen!

    Aus Liebe zu Deutschland!

    Für die Sicherheit unserer Familien!

  68. Merkel Deutschland:
    im Februar 2017

    Merkel!

    Wieder ein junges Leben einer Mittelalter-Ideologie und Kultur geopfert ….

  69. Immer wiederum Nachweis von Raubtier-Genen, importiert aus Afrika.
    Schäuble will mittels Einkreuzen solcher Erbmasse, den Weißen durch Mischlinge ersetzen, welche dann die Erbmasse der Afrikaner in sich tragen, die Gene von Raubtieren. Sodass dann der braune Mischling ebenfalls zum Schlächter wird.

  70. Auch dieses Verbrechen hätte es nicht gegeben, wenn unsere Kanzler Diktatorin Merkel die Grenzen nicht geöffnet hätte. Wann wird sich ein mutiger Staatsanwalt diesem Verbrechen unser Grenze zu öffnen annehmen. Es wird Zeit alleine die über 21 Milliarden unserer Steuergelder ohne die verschleierten Kosten des Asylwahnsinns müssten dazu ausreichen.

  71. 1. #4 Cedrick Winkleburger (14. Feb 2017 08:13)
    Wieder ein hübsches Mädchen plattgemacht. Wann hört der Alptraum endlich auf?

    Cedrick, das ist erst der Anfang!!

  72. #75 Eurabier (14. Feb 2017 09:05)
    #73 Union Jack (14. Feb 2017 09:03)
    Das ist der Unterschied zu Deutschland.
    Bei uns werfen die linksgrün-vesifften Mädchen ihrern
    Vergewaltigern sogar noch Teddybärchen entgegen….
    Vive la France

    Was erwarten die denn bei einer Gruppenvergewaltigung wenn das Opfer lediglich 7 Jahre alt ist?

    http://www.bild.de/regional/hamburg/sexueller-missbrauch/wurde-eine-siebenjaehrige-von-fuenf-maennern-vergewaltigt-44989806.bild.html

    Aber, Keine Sorge!!! Wer drei Jahre alt ist…

    Die Kinder ließen sich von dem Wirbel offenbar nicht weiter stören. Wer nicht lesen kann, ist manchmal halt doch im Vorteil.

    http://www.donaukurier.de/lokales/ingolstadt/Ingolstadt-DKmobil-Schmiererei-im-Schutz-der-Dunkelheit;art599,3322811

  73. #4 Cedrick Winkleburger (14. Feb 2017 08:13)
    Wieder ein hübsches Mädchen plattgemacht. Wann hört der Alptraum endlich auf?

    Die Party fängt jetzt erst richtig an.

  74. Merkel und Schäuble , die Haupttäter in dieser Serie an Verbrechen an der Weißen Menschheit, sind voll verantwortlich dafür zu sehen, diesen Bevölkerungsaustausch zu betreiben und es wäre dazu ein Gerichtshof auf die Beine zu stellen, welcher diese Verbrechen nach GG und nach EMRG ahndet. Die vorhandenen Gerichte sind nämlich nicht fähig oder in der Lage diese Aufgabe zu erlegigen.

  75. Jetzt sind die Fachkräfte auch in die Provinz eingedrungen.

    Ein irrer Neger schächtet ein bildhübsches (offenbar ausländisches) Mädchen auf offener Straße.

    Kein Wort davon in der LÜGENSCHAU (ist ja nur von „regionaler Bedeutung“!).

    Der erbärmliche Lump ist getürmt.

    Für solch eine EXZESSTAT kann es nur
    EINE GERECHTE STRAFE geben, die das Deutsche Gesetz leider nicht vorsieht.

  76. #63 what be must must be (14. Feb 2017 08:58)

    Auch dieses Blut klebt an Fr. Merkels Händen. Wenn die Kanzlerschaft Merkel beendet ist, knallen bei mir die Sektkorken.Schampus steht schon bereit.
    _______________________________________________

    Die Nächsten Irren stehen schon in ihre Startlöcher …

    Von den veralteten Parteien, wird man k e i n e Veränderung der eingeschlagenen Politik erwarten können, da diese genau so dekadent sind, wie die Jetzigen regierenden.

    Ich gehe sogar davon aus, dass sie das Rad der Flutung von sogenannten Flüchtlingen noch beschleunigen werden!

    Aus Trotz zu ihrer Bevölkerung!
    Die Bevölkerung soll akzeptieren, dass sie ruiniert werden soll, von verrückten Politiker/innen.

  77. Durch moslemische Asylanten und Ausländer:

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    SCHWEDEN:

    Massen-Vergewaltigungen

    Stadtteile brennen

    schwere Angriffe auf die Polizei
    .

    FRANKREICH:

    moslemische Terroranschläge

    ohne ende Straftaten

    Bandenkriminalität

    Städte und Stadtteile brennen

    schwere Angriffe auf die Polizei
    .

    DEUTSCHLAND:

    ohne ende Kriminalität

    Morde

    Einbrüche

    Clankriminalität

    Vergewaltigungen

    Angriffe auf Polizisten und Rettungskräfte

    moslemische Terroranschläge
    .

    ITALIEN:

    ohne ende Kriminalität

    Angriffe auf die Polizei

    Vergewaltigungen

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ostblockstaaten haben so was nicht.

    Wie das wohl kommt?

  78. Es werden sich unzählige Einzelfälle häufen!
    Deswegen ist Eile Not. Interner Parteienstreit wirkt an dieser Entwicklung mit und es sind deren Unruhestifter zu entfernen.

  79. Ein Einzelfall!

    Der „Kriminalitätswissenschaftler“ Christian Pfeiffer vom Wahrheitsministerium erklärte den verunsicherten Rassistinnen auch gerade: „Die Sicherheit in Deutschland steigt – auch für Frauen!“

    Wissenschaftlich belegt ist ja auch: Es gibt inzwischen immer weniger Anzeigen wegen sexueller Übergriffe. Siehste? Eben!

  80. #80 Eurabier (14. Feb 2017 09:07)
    Die steuerversorgte Bielefelder Migrationssoziologie spricht vom „Ladenburger-Effekt“….

    Eurabier, da müssen Sie mir bitte mal auf die Sprünge helfen; dieser „höchstwahrscheinlich alles zu entschuldigende“ Effekt ist mir leider noch nicht untergekommen..?!

  81. Und nun? Machen Münsteraner Geschäftsleute für die arme Frau jetzt aus Protest gegen kriminelle illegale Einwanderer das Licht aus? Und was sagen die 8.000 Leute dazu, die gegen die AfD demonstriert haben?

  82. #6 Orwellversteher (14. Feb 2017 08:14)

    Männer eben, wie immer. Haben wir Jungs das nicht mit 27 alle so gemacht? Nicht immer mit dem Finger auf andere zeigen. So ein Stich ist auch ein Hilferuf. Mit Integration wäre das nicht passiert. Etwas mehr Geld gegen Rechts wäre jetzt schon angebracht. Ein Zeichen setzen. Den Mund aufkriegen, die Zähne auseinander, den Hintern hoch.

    : -) Herrlich, ja: grüner O-Ton (hier in ironisch). Natürlich haben wir das alle mit 27 so gemacht. Deshalb gibt es ja auch noch so viele Frauen jetzt für die Import-Jungallahisten.

    Nur die grünen Männer haben das nicht so gemacht. Was aber nur daran lag, dass die eh alle schwul oder sonstwie mit den unterschiedlichsten Geschlechtsorganen des Weltalls gegendert waren. Zwar: das Schweigen der Lämmer?

  83. @#8 Dichter , was heute noch ein Ereignis von regionaler Bedeutung ist, wird morgen schon unbedeutsam sein und übermorgen nimmer erwähnenswert, weil sich diese Einzelfälle als Tagesgeschehen entwickeln.
    Gegenwehr tut Not!
    Ist die AfD dazu nicht willens oder in der Lage, weil es Grabenkämpfe gibt?
    Ist die PEGIDA dazu bereit, dagegen aufzutreten?

  84. Selbstbestimmung der Frauen kennen die meisten Asylschmarotzer nicht.
    Männer aus primitiven Kulturen kennen keine Ablehnung hinsichtlich der Frauen, weil diese Ablehnung durch Gewalt unterdrückt wird.

    Für die Fans der Steinzeit-Ideologie des Islams ist es ein Affront, wenn sich eine Frau gegen ihre Annäherungsversuche wehrt. Das ablehnende Verhalten führt dazu, dass die Invasoren immer aggressiver werden, da sie sich in ihrer Männlichkeit nicht mehr bestätigt fühlen.

    Alleine das ist ein wichtiger Grund warum es früher Ländergrenzen gab. Durch die Grenzen konnte man Menschen, die anders entwickelt waren, trennen, damit es eben nicht zu solchen Verbrechen durch die unterschiedliche Entwicklung der Gruppen kommt.

  85. Politiker und linksversifftes Pack!

    Wo sind Eure Lichterketten gegen Islamischer Gewalt, Vergewaltigung, Mord und Totschlag in Deutschland?

    Oder seid ihr auf einem Auge blind? …
    Oder sogar auf beiden?

    Der angebliche Kampf gegen „rechts“ ist scheinbar wichtiger, wie das Chaos was Linke und Muslime in unserem Land anrichten.

  86. #30 Eurabier

    Grüne und Linke warnen Merkel vor Flüchtlingsabkommen mit Tunesien

    ————————————————
    Warum muss man überhaupt ein Flüchtlingsabkommen mit Tunesien und den anderen Ländern haben ?
    Die haben uns auch nicht gefragt ob wir die hier haben wollen.

    Außerdem gibt es immer noch die Möglichkeit diese Leute im Zuge einer Militärintervention in ihre Heimat zurück zu verfrachten.
    Gebiet besetzen, Refugees abliefern, Militär abziehen und die Refugees da lassen.

    Auf ‚Flüchtlingsabkommen‘ braucht man sich in der Tat nicht einzulassen. Die Grenze muss hat nur zuverlässig geschützt werden.
    Die Ungarn machen das so, daß sie durch nach Ungarn verschließbare Türen die illegal Eingesickerten wieder dorthin zurückschicken, wo sie hergekommen sind, in diesem Falle nach Serbien.
    Dies hat den Vorteil, dass die Mitverursacher der illegalen Migration dann selbst das Problem an der Backe haben, und sie sich ihrerseits überleen müssen, wie sie die illegale Migration in ihrem Lande unterbinden.

    Solange das Merkel-Regime ungestraft Griechenland und Italien gestattet, auf Sicht die bei ihnen illegal Eingesickerten nach Deutschland zu entsorgen, wird Griechenland und Italien daran auch nichts ändern.

  87. #87 Lepanto2014

    Ja, das ist natürlich richtig. Aber diese Inszenierung des eigenen Untergangs als Farce hat schon was.

    Diese hartnäckige Leugnung der Realitäten (u.a. was Gruppenunterschiede und Grundlagen menschlicher Eigenschaftsbildungen angeht), nur um die eignen Schimären am Leben zu erhalten, weist auf ganz ernsthafte Dachschäden hin.

  88. #78 das sanfte Lamm
    Was soll denn bitte aus einem Volk werden, in dem den Kindern beigebracht wird, statt sich mit der Faust zu wehren, zu diskutieren? Früher war das ganz normal, dass man sich mal geprügelt hat, auch als Mädchen. Es hat mir nicht geschadet 🙂

  89. Interessehalber gerade den Videotext von ARD und ZDF durchsucht: keine Meldung dazu.
    Dafür: Seite 143:“Katze sperrt Besitzerin auf Balkon aus“

  90. #37 Eurabier

    „Am Valentinstag bereitet uns die Dressurelite der Lügenpresse auf unsere arabische Zukunft vor:

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-02/kosenamen-deutsch-arabisch-sprachen-vergleich

    Liebe ist Magie, Habibi

    Gazelle oder Bärchen? Das Liebesgeflüster auf Deutsch und auf Arabisch könnte nicht unterschiedlicher sein. Das sagt viel über unsere Gesellschaften aus.

    Ein Kommentar von Khalid al-Aboud
    14. Februar 2017,“
    ———————————————-

    Ja klar, das Ölauge flüstert der deutschen Hausfrau Zitate aus 1001 Nacht ins Ohr
    und anschließend wird die Dame kräftig abgezockt.
    Dann ist er weg und das Jammern ist groß.

    http://www.1001geschichte.de/

    Für diejenigen, die es noch nicht kennen.

  91. #108 SirHenry (14. Feb 2017 09:32)

    Solange das Merkel-Regime ungestraft Griechenland und Italien gestattet, auf Sicht die bei ihnen illegal Eingesickerten nach Deutschland zu entsorgen, wird Griechenland und Italien daran auch nichts ändern.

    Und wir deutschen Dösbaddeln dachten die ganze Zeit, unsere Steuermilliarden nach Griechenland seien womöglich dafür, das Südosteuropa seine Grenzen sichern könne.

    Herr Tsipras will übrigens gern die nächsten Milliarden. Wie soll er sich sonst im Amte halten!?

  92. „Was die Flüchtlinge uns bringen, ist wertvoller als Gold.“ – Maddin Chulz –

    DAS soll er mal den Eltern dieses Mädchens persönlich ins Gesicht sagen!

    In mir steigert sich von Tag zu Tag die Wut, aber auch die Angst um die Zukunft meiner fast 16jährigen Tochter 🙁

  93. Mein tiefstes Beileid den Hinterbliebenen.
    Und Schande über uns,das wir alle nur zu schauen.
    Wir rennen einer abenteuerlustigen,experimentierfreudigen, wohstandsverblödeten Regierung hinterher , genau wie die Lemminge ins verderben rennen.
    Nicht nur die Politiker und die Medien die so eine widerliche Tat verharmlosen werden,es als Hilferuf werten werden, sonder wir alle die es zulassen das,unsere Gesetze unsere Werte und Traditionen , vernichtet werden.
    Wir alle haben zugeschaut wie hunderttausende unserer Kultur vollkommen fremde junge Männer ohne Ausweispapiere in unser Land eindringen um Forderungen zu stellen und ihre Kultur bei uns durchzusetzen. Und wir schauen zu und dulden das.
    Kinderehe, Tiere schächten,einreise ohne Papiere , in deutschen Kindergärten Schnitzel verbot ,
    Wer wirklich Hilfe braucht muss sich anpassen ,sich einfügen,dankbar sein. Dann kann geholfen werden ,mit den Blick darauf das die Hilfesuchenden ausgebildet in ihr Land zurück gehen um dort aufzubauen .
    Alle anderen raus ,sofort.

  94. Schon bald kommt die ganze Sippe dieser edlen Lichgestalt nach, da zieht man doch als Gastgeber gern in eine kleine Wohnung.

  95. #110 ratloser
    Ja, auf jeden Fall ist die Lust am eigenen Untergang beispiellos, und Sie haben sicher recht, daß es mit einem massiven Dachschaden infolge der „modernen“ Massengesellschaft zusammenhängt.

  96. #82 Katthaus (14. Feb 2017 09:06)
    Was den Tod der 22 Jährigen aus Ahaus angeht, habe ich gerade in Erfahrung bringen können, dass das Opfer als ehrenamtliche Helferin in der Flüchtlingsunterkunft tätig gewesen ist und ihren Mörder kannte. Dieser hat sich anscheinend in die junge Frau verguckt und wollte mehr als nur freundliche Gespräche. Als der Täter aber merkte, dass die 22 Jährige nicht mehr Interesse für ihn aufbrachte, versuchte er es auf die direkte Tour; und als sich das Opfer immer noch nicht bereit erklärte mit dem Fickling ein Intimes Verhältnis einzugehen ist es dann zu dieser grässlichen Tat gekommen.
    —–

    Und wenn sie ihn dann gefaßt haben, kriegt er eine Runde Mitleid.
    „Es ist ja so schwer, eine Freundin zu finden.“

    https://www.welt.de/vermischtes/article160521663/Es-ist-als-Fluechtling-schwer-eine-Freundin-zu-bekommen.html

  97. #107 r2d2 (14. Feb 2017 09:28)
    Der Lausebub ist ja flüchtig. Dann kann er ja nochmal jemanden schlachten.
    ++++

    Ja, dann aber in Deutschland!
    Weil hier die Sozialhilfe höher ist!

  98. #30 Eurabier (14. Feb 2017 08:33)

    Grüne Pädophile und SED für noch mehr Räuber*innen, Vergewaltiger_innen und MörderInnen:

    Grüne und Linke warnen Merkel vor Flüchtlingsabkommen mit Tunesien
    ____________________________________

    Ja, dass ist ja wohl der Oberwitz….genau, warnt davor in ein friedliches, Urlaubsland ab zu schieben!

    Das Land hat fertig, die Leute wollen und wählen das, fertig, Punkt, aus!

  99. #125 Made in Germany West (14. Feb 2017 10:10)

    DAS frag ich mich auch manchmal. Ich nehme fast an die liest nur was man ihr vorlegt, eigenständig ins Internet geht die vermutlich nicht.

  100. In Köln bei „Arsch huch“ und Co. wird wieder schwer verdrängt und in der Parallelrealität verharrt, wo man krampfhaft die üblen Deutschen sucht.

    Bunt verlogen nenn ich das…

  101. Unter AfD wäre das nicht passiert.
    Und unter Trump ebenfalls nicht.

    Denn ein Nigerianer hat rechtlich gesehen hier genau nix zu suchen. Ist er ein Kriegsflüchtling oder ein Islamflüchtling, dann war er in irgendeinem anderen Land bereits in Sicherheit, bevor er nach Deutschland (illegal) einreiste. Nebenbei, Nigeria ist riesengroß. Es gibt genug Platz dort, wo Boko Haram nicht mordet.
    War er dann also ein persönlich politisch Verfolgter? wegen was? Wegen Homosexualität? Ochnö. Ich hab s ….. weil er so ein mutiger Kämpfer war, der gegen die schlimme Heimatregierung opponiert hat vielleicht? Aaaaahja. Genau, das wird s gewesen sein. Aber wie. Auch mit dem Messer? Tja, das weiß man alles nicht, Merkel, wer hier so ins Land kommt und für wen hier auch noch gearbeitet und Platz geschaffen wird.
    Habt ihr gesehen gestern bei RTL. In Ludwigsburg oder ….hafen wurden Hartz Empfänger aus ihren Wohnungen herausgeschmissen und in schäbige andere Wohnungen gestopft, damit ihre alten Häuschen abgerissen und dort Unterkünfte für illegal Eingereiste gebaut werden. Die evtl auch mit Messern die hier Lebenden abschlachten. Die sind eh in der Achtung ganz unten bei denen. kein Wunder, so, wie unsere Regierung mithilfe von den Behörden und Medien uns hier vorführt und zum Fraß vorwirft.
    Ich schwöre: Ich habe jeden Tag nur noch WUT!

    Unsere einzige Chance…..wenn überhaupt: AfD

  102. #114 EvilWilhelm (14. Feb 2017 09:33)

    Interessehalber gerade den Videotext von ARD und ZDF durchsucht: keine Meldung dazu.
    Dafür: Seite 143:“Katze sperrt Besitzerin auf Balkon aus“

    Halt auch Lumpen die sich fürs „Gehenlasse“ bezahlt werden und wo der „Lügenäther so dicht“ wie nie, und sie nehmen diesen Auftrag an, wie das Sloterdijk so trefflich formulierte.

  103. Dieser ganze
    Gutmenschlich-grünlinke-Sozialisten-Heuchel-Wahnsinn
    wird bald mitsamt deren Befürwortern/Anhängern
    ,wie ein schlechter Pudding im Flüchtlingsheim
    , gegen eine Betonwand fliegen .

    Egal was für ein „linkes“ Ding ursprünglich geplant war , „die“ werden kläglich scheitern.
    „Unser Land wird sich für solche Vögel wie Katrin Göring-Eckardt ändern , und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf !“

    Wer frech einen schlafenden Löwen von hinten mit dem Stöckchen penetriert …
    hat seinen Gutschein für eine umfangreiche extreme (Ver-)Änderung schon in der Tasche .

  104. Von diesen „Mehr Wert als Gold“ Menschen laufen tausende noch hier rum….

    ….Frauen, gebt bloß acht!

  105. #126 Made in Germany West (14. Feb 2017 10:10)

    Ob Frau Merkel sich wohl langsam Gedanken macht, oder dringend solche Nachrichten gar nicht zu ihr vor?
    _________________________________________

    Denke, es erzeugt eher nur ein dumpfes grinsen, auf ihrem „Gesicht?“!

  106. Der illegal Eingeschleuste hat alles richtig gemacht. Deutsche ermordet, Volk terrorisiert. Aufgabe erfüllt – weiter so! (bitte beim nächsten Mal daren denken: Deutsche ohne Migrationshintergrund sind zu bevorzugen)

  107. In ein paar Tagen ist die Sache vergessen. Die Presse als 4te Kraft in einer Demokratie hat sich selbst kastriert und wird den Fall als „nur von lokaler Bedeutung“ einstufen.
    Den Täter wird man früher oder später kriegen, wenn er Glück hat ist er noch keine 22 (bzw. seine echt echten Papiere sagen das) und kriegt ne Jugendstrafe.
    Daher guter Rat an alle Deutschen: lernt von den Migranten: macht mehr Kinder. Mehr Kinder kompensieren den Verlust eher und dazu entsteht auch ein entsprechender Bevölkerungsdruck, der auch etwas Aggressivität raus lässt: wenn dann n paar Migranten aufmucken, passiert das was z.B. in Ostsachsen passiert ist.

  108. #120 erklaerbaer (14. Feb 2017 09:42)

    Schon bald kommt die ganze Sippe dieser edlen Lichgestalt nach, da zieht man doch als Gastgeber gern in eine kleine Wohnung

    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

    Da sagst du was. Dieser Nigerianer hätte das Mädchen eh nur als Zwischenmahlzeit vernascht.
    Seine richtige Frau, die findet er in Nigeria.
    Evtl hätte er aber auch eine Hochzeit und/oder ein Baby mit dieser Flüchtlingspraktikantin, die nun tragisches Opfer der Globalisierung wurde, angestrebt, um sich so einen Daueraufenthalt zu ervögeln. So wird es nämlich gemacht. Die richtigen schwarzen Babys kann er dann später machen.
    Diese Typen hinterlassen hier haufenweise gebrochene Herzen bei den unerfahrenen und gutgläubigen Frauen, die sich mit ihnen einlassen.
    Da kommen ebenfalls Traumatisierungen zustande. Aber kein Wort der Warnung nirgends!

    Fakt ist: Eine Beziehung/Ehe hier ist Mittel zum Zweck. Ein Baby auch. Wenn alles in Sack und Tüten ist, holt der sich junges Frischfleisch aus Nigeria. Das gilt auch für Togo,Gambia,Ghana,Elfenbeinküste,Senegal,Guinea,usw. Alles easy going…….. One love…..lets get together and feel alright….. oder so ähnlich.

  109. „“Laut dem Blatt handelt es sich bei dem Opfer um die 22-jährige Soopika P., deren Vorfahren aus Sri Lanka stammen. Die musikalische junge Frau lebte schon seit Jahren in Ahaus, spielte Violine und Keybord und liebte es, mit Kindern zu arbeiten. Mehrfach arbeitet die überaus beliebte junge Frau mit einem großen Freundeskreis in der Jugendhilfe, so die „Bild“.““

    O-o, das bringt die linksversiffte Journaille in Entscheidungsnot!!!

    Opfer und Täter sind beides erwünschte Bunte:

    Hier, das Opfer, die singhalesische junge Frau,
    http://www.waz.de/staedte/arnsberg/ahauser-opfer-stammt-aus-arnsberg-id209595683.html
    dort der Täter, ein Neger aus Nigeria, evtl. Moslem.

    +++++++++++++++

    MANN
    „“Die Fahndung nach dem 27-jährigen Verdächtigen läuft inzwischen mit europaweitem Haftbefehl.

    Der Mann soll sie auf dem Hessenweg mit mehreren Messerstichen getötet haben.““

    +++Wo gegutmenschelt wird, fallen Späne:

    „“Tief bewegt zeigten sich auch die Stadt Ahaus und der Caritasverband im Dekanat Ahaus-Vreden. Unter dessen Dach arbeitet auch die Flüchtlingshilfe, bei der sich auch das Opfer engagiert hat.

    +++Ein kl. Geistesblitz im Gutmenschenhirn+++

    Hans-Peter Merzbach machte im Gespräch aber auch deutlich, dass es jetzt Überlegungen über die Zukunft der Flüchtlingshilfe gebe:

    „Es wäre fatal, einfach so weiterzumachen wie bisher“, erklärte er.

    Zum einen mache sich die Caritas Gedanken, ob ehrenamtliche Mitarbeiter besser geschult und unterstützt werden müssten.

    Gleichzeitig müsse man sich die Frage stellen, ob man genügend Informationen über die Menschen habe, die nach Ahaus kommen.““

    +++Politkorrekt hinter Pietät versteckt:

    „“In eigener Sache

    Die richtigen Stichwörter bei Google und ein paar Klicks – mehr braucht es nicht, um zu erfahren, wie die getötete 22-Jährige aussah. Bei uns finden Sie das Foto nicht, obwohl wir es kennen. Ziffer 8.2 des Pressekodexes besagt: „Die Identität von Opfern ist besonders zu schützen. Für das Verständnis eines […] Tathergangs ist das Wissen um die Identität des Opfers in der Regel unerheblich. Name und Foto eines Opfers können veröffentlicht werden, wenn […] Angehörige […] zugestimmt haben, oder es sich bei dem Opfer um eine Person des öffentlichen Lebens handelt.“ Eine Zustimmung durch die Angehörigen liegt uns nicht vor, eine Person des öffentlichen Lebens war das Opfer auch nicht. An die trauernden Eltern heranzutreten und um das Bild zu bitten, verbietet uns die Pietät. Der Mord bleibt ein grausiges Verbrechen, das ändert kein Foto.““
    http://www.muensterlandzeitung.de/staedte/ahaus/Trauer-und-Entsetzen-OEffentlichkeitsfahndung-zieht-sich-noch-hin;art977,3215485

  110. Der Artikel steckt hinter Zahlschranke, aber wenn ich lese „Öffentlichkeitsfahndung zieht sich noch hin“, weiß ich schon wieder, was los ist. Für den Neger gibt es inzwischen einen Internationalen Haftbefehl, er wird in ganz Europa gesucht. Die Tote ist Soopika P. (Sri Lanka).

    https://www.muensterlandzeitung.de/staedte/ahaus/Trauer-und-Entsetzen-OEffentlichkeitsfahndung-zieht-sich-noch-hin;art977,3215485

    Das Ausland nimmt Notiz:

    http://www.express.co.uk/news/world/766895/Soopika-P-stabbed-to-death-asylum-seeker-manhunt-Ahaus-Martin-Botzenhardt

  111. #93 rz6vvz (14. Feb 2017 09:14)

    Auch dieses Verbrechen hätte es nicht gegeben, wenn unsere Kanzler Diktatorin Merkel die Grenzen nicht geöffnet hätte. Wann wird sich ein mutiger Staatsanwalt diesem Verbrechen unser Grenze zu öffnen annehmen. Es wird Zeit alleine die über 21 Milliarden unserer Steuergelder ohne die verschleierten Kosten des Asylwahnsinns müssten dazu ausreichen

    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

    Dieser mutige Staatsanwalt hätte niemanden, ausser uns rechte Rechtsbürger hinter sich. Das Establishment hätte er gegen sich.
    Die „mutigen“ Richter in USA die gegen Trump agieren, da ist es genau andersrum.

  112. Einzelfall eben, kann man nix machen……

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/Mehr-Gewaltdelikte-in-Niedersachsen

    18.655 Ermittlungen gegen Flüchtlinge im Jahr.

    ..

    https://www.welt.de/wirtschaft/article162042518/Warum-Europa-Afrika-helfen-muss-aber-nicht-zu-sehr.html

    Millionen Afrikaner denken über Flucht nach, nur eine Perspektive kann sie abhalten. Europa will helfen, denn die Bevölkerung explodiert – der Migrationsdruck wird größer.

    ..

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/polizei-hat-offenbar-wohnhaus-in-chemnitz-gestuermt-14876897.html

  113. #134 Maria-Bernhardine (14. Feb 2017 10:30)

    Danke, du warst schneller! Und nochmal Danke für den zugänglich gemachten Artikel.

    „“Tief bewegt zeigten sich auch die Stadt Ahaus und der Caritasverband im Dekanat Ahaus-Vreden. Unter dessen Dach arbeitet auch die Flüchtlingshilfe, bei der sich auch das Opfer engagiert hat. (…) Zum einen mache sich die Caritas Gedanken, ob ehrenamtliche Mitarbeiter besser geschult und unterstützt werden müssten. Gleichzeitig müsse man sich die Frage stellen, ob man genügend Informationen über die Menschen habe, die nach Ahaus kommen.“

    Terminale Blödheit im Endstadium, bisher von Geldgier überdeckt. Terminal im wahrsten Sinne des Wortes: Wer zu blöd oder naiv ist, wird in Merkels/Göre-E.s schönem bunten Land von den hier neuerdings zu Millionen rumstreunenden Raubtieren terminiert.

  114. .
    Wieder
    ein Beispiel,
    das zeigt, daß die
    Kehrseite der sogenannten
    Willkommenskultur eben in einer
    bestialischen Abmurkskultur
    besteht. Und das muß man
    den linken Beschwörern
    der Menschenrechte
    tagtäglich um
    die Ohren
    hauen.
    .

  115. bei dem nigerianischen Mörder kann es sich ja schlecht um einen Flüchtling handeln..
    In diesem Land herrscht kein Krieg.
    Hier fängt es ja schon an,dass man alles pauschalisiert und suggeriert,dass ja alle Männer die bei uns einreisen vor Krieg und Völkermord geflüchtet sind.
    Ich denke da auch an Dresden mit diesen Lampedusa-Grabstätten,wo auf Tafeln stand:
    Opfer-geflüchtet vor Völkermord.
    Dabei bezahlen diese Männer,die überwiegend aus Schwarzafrika,Eriträa,usw.. kommen,tausende Euros für eine Überfahrt mit dem Schlauchboot,oder einem sonstigen brüchigen Kahn,um ins gelobte Land zu kommen.
    Diese nehmen diese Gefahren der Überfahrt durch kriminelle Schlepper also in Kauf.
    In Australien gibt es keine toten Bootsflüchtlinge mehr,da dort keine Boote mehr ankommen.
    Dies liegt daran,dass man diesen Schleppern einen Riegel vorgesetzt hat,indem man keine Bootsflüchtlinge mehr aufnimmt.
    Innerhalb der EU lässt man Schlepper gewähren und nimmt alles auf,was kommt.
    Da man diesem Treiben kein Ende setzt,sind die Politeliten auch mit Schuld daran,dass es auch Tote bei diesen Überfahrten gibt.
    Die junge Frau ist auch ein Opfer einer fatalen ideologischen Politik.
    Wie viele Fälle werden uns eigentlich verschwiegen?

    Diese auf bestialische ermordete Mädchen fand in den Medien kaum Beachtung.
    Es muss wohl durchgesickert sein,dass dann einige Medien verspätet darüber berichteten.
    Erinnert an Silvester.
    Man sollte auch keine Frauen mehr in Flüchtlingsunterkünften einsetzen,da deren Leben vom ersten Tage an gefährdet ist.
    Merkels Gäste sind allesamt unberechenbar..Und da bei den Millionen Männer überwiegend die wirkliche Identität nicht bekannt ist,da die ihre Pässe unterwegs vernichten und lt. eigenen Angaben eine falsche Identität angeben,weiß niemand,wie viele Kriminelle und Mörder sich unter Merkels Gästen befinden.
    Gefühlt hat die Regierung die Kontrolle verloren und tut weiter so,als sei bisher nichts passiert!
    und im Wahlkampf die Sicherheit in unserem Land in den Vordergrund stellen,als ihre Zeit mit dem Höcke zu verschwenden!

  116. Wegsehtip heute Abend: Die Gehirnwäsche „Alle reinlassen“ geht weiter. Auf Arte 20:15 mit dem Juhu-Film „Die neue Völkerwanderung“. Es wird ganz übel:

    Seine (Doug Saunders‘) Recherche zur Migration in Europa zeigt, dass Einwanderung immer auch große Chancen für Zuwanderer und Einwohner birgt – vorausgesetzt, die Migranten finden dort Bedingungen vor, die es ihnen ermöglichen, selbst aktiv zu werden. Bürgerrechte, Bildungschancen und soziale Aufstiegschancen sind wichtige Faktoren einer gelingenden Integration. Wenn die Ankunftsorte zumindest der zweiten Generation diesen Aufstieg mittels Existenzgründungen und Kleinunternehmertum ermöglichen, entwickeln sich die Stadtviertel häufig zu angesagten Szenevierteln und beliebten Wohngegenden für die Mittelschicht.

    Laber, Sülz, alles wird gut, wenn wir den unzivilisierten Horden aus der Dritten Welt (die Europa als Beute sehen, nicht als Ort, an den man sich anpaßt) den Ars nur noch mehr pudern. Was der Journo Doug Saunder (schon seit Jahren als „Migrationsexperte“ Teil der Asylindustrie und preisüberschütteten Medien-Establishments), mal wieder geflissentlich und sorgfältig außer Acht läßt und damit zu seinen politisch erwünschten, Gehirwäsche unabdingbaren, aber verheerend falschen Schlüssen führt, ist der Islam als DIE große, bestimmende Komponente. Verfilmt wurde das Ganze von Jörg Daniel Hissen.

    http://programm.ard.de/?sendung=2872474026470

    Der inzwischen links-islamische Tageslügel ist von diesem neuen Propagandastück auch ganz begeistert. Immerhin gibt es einen interessanten letzten Absatz des Rezensenten Thomas Gehringer, der mit den Sätzen schließt:

    Kulturelle und religiöse Konflikte ignoriert er weitgehend. Wäre schön, wenn es so einfach wäre.

    http://www.tagesspiegel.de/medien/integration-als-erfolgsgeschichte-arte-zeigt-die-neue-voelkerwanderung/19385772.html

  117. Es ist nicht mehr zu ertragen, jeden Tag erfährt man von Vergewaltigung, Mord und Totschlag durch unsere
    neuen Mitbewohner.
    Wann wird es den Menschen zuviel und sie gehen in Massen auf die Straßen, gar nie?

  118. „Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig solidarisch, sie ist von beträchtlichen sozialen Ungleichgewichten geprägt und kennt Wanderungsgewinner ebenso wie Modernisierungsverlierer; sie hat die Tendenz, in eine Vielfalt von Gruppen und Gemeinschaften auseinanderzustreben und ihren Zusammenhalt sowie die Verbindlichkeit ihrer Werte einzubüßen. „

    – Daniel Cohn-Bendit und Thomas Schmid: Wenn der Westen unwiderstehlich wird. DIE ZEIT, 22. November 1991

    http://www.zeit.de/1991/48/wenn-der-westen-unwiderstehlich-wird/komplettansicht

  119. Arme Frau.

    Was sagen eigentlich die Feministinnen dazu? Kreischen die immer nur noch Refutschiis Fellkam vor den Bahnhöfen?

  120. #80 ratloser (14. Feb 2017 09:05)

    Lustig ist:

    „Asylbewerber aus Nigeria“.

    ++++++++++++++++

    Weniger lustig, eher grotesk. Nach derzeitiger Asylpraxis haben ja auch die Steinzeitkiller von Boko Haram, die wahllos ganze Dörfer mit Macheten abachlachten, Menschen in Reifen stecken und mit Benzin verbrennen, Genitalverstümmeln & Gliedmaßen abhacken, ganze Landstriche versklaven etcetc… ‚Anrecht‘ auf ein Asylverfahren bei uns.
    Wenn die sich auf die Wanderung machen, wirds endgültig zappenduster hier.

  121. Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um !
    Sie hat sich sozial für Flüchtlingen Arrangiert,
    und hat dieser Messerfachkraft auch über dieser von ihr gewählter weg kennen gelernt !
    Ich bin mal gespannt, wann bei dieser Gutmenschen endlich die Augen auf gehen !

  122. #159 KaiHawaii65 (14. Feb 2017 11:55)
    Wenn die sich auf die Wanderung machen, wirds endgültig zappenduster hier.

    Schon passiert.

  123. #17 Eurabier; Das versteh ich nicht, was sind denn das für Hanswurschten. Zumindest in Bayern sind Zivilfahnder bewaffnet und haben auch ne adäquate Nahkampfausbildung.

    #23 Eisenfreund; Staatsoberhaupt ist aber dieser
    Krank-Alter Steineimer. Jener der noch nie eine wirkliche Wahl gewonnen hat. Was die Lage aber nicht besser macht.

    #29 Al Bundy; Immer diese aus dem Zusammenhang gerissenen Zitate, bei denen das wichtigste weggelassen wird, ist der Pfeiffer mit 1 oder 2F etwa Moslem, „überfallen oder getötet zu werden“ fehlt, damit ein sinnvoller, sachlich richtiger Satz draus wird.

    #47 Ger; Angeblich stand dieser Anus A ja ein halbes Jahr unter Beobachtung. Die Schlapphüte müssen offensichtlich stockblind und vollkommene Vollversager gewesen sein, der spaziert da munter jeden zweiten Tag in ne andere Stadt, um sich dort Kohle abzuholen und das fällt denen im gesamten halben Jahr nicht auf.

    #69 Das_Sanfte_Lamm; Gestern kam ein Bericht über Nazis, so wie vorgestern und …. Der Blödsinn kommt jeden Tag häufig sogar mehrmals. Hitlers Hund, Hitlers Fusspilz, wenns nix anderes mehr gibt. Gestern kam aber tatsächlich ein Bericht, dabei wurde auch die, den Rechten angelastete blinde Handgranate erwähnt, auch dass die Sicherheitskräfte ach so arg unterbezahlt sind und sich da 2 sozusagen im Krieg um den lukrativen Auftrag befanden. Aber irgendwie ist in dem ganzen Gesäusel untergegangen, dass es genau einer dieser Sicherheitsdienste gewesen ist, der die Handgranate dort plaziert hat. Wieder mal ein Beispiel für Lügenpresse. Irgendwelche Polizisten, die sich drüber ausliessen, dass sowas auf 10 Meter tödlich wär usw. Aber halt keinesfalls, wir bedauern, dass wir das den Rechten untergeschoben haben. Dann wurde drüber gelästert, dass die EU die angeblich so lockeren Kontrollen an deutschen Flugplätzen verurteilt. Bloss komisch, an deutschen Flugplätzen gabs noch keine Bombenattentate, aber in der Hauptstadt der Dummschwätzer schon. Und dann wurde da ein Riegel mi Marzipan im Handgepäck eingeschmuggelt und behauptet, das wär doch dasselbe wie Plastiksprengstoff. Die Mythbusters haben das mal getestet. Plastiksprengstoff ist tatsächlich genauso gefährlich wie Marzipan, ohne Sprengkapsel lässt sich der gar nicht zur Explosion bringen.
    Da kann man mit ner Gewehrkugel drauf ballern oder mitm Schweissbrenner, egal wie, da passiert nix.
    Das Zeug braucht den Druck und die Temperatur die von ner Sprengkapsel ausgeht.

  124. Getötete 22-Jährige

    Schweizer Polizei nimmt verdächtigen 27-Jährigen fest

    AHAUS/BASEL Die Polizei in der Schweiz hat am Dienstagmorgen um 6.20 Uhr den 27-jährigen Mann festgenommen, der die 22-jährige Ahauserin erstochen haben soll. Das erklärte Martin Botzenhardt in Münster am Vormittag. Wie der Mann aus Nigeria nach Basel gereist ist, war zunächst noch offen.

    http://www.muensterlandzeitung.de/staedte/ahaus/Angriff-auf-22-Jaehrige-Schweizer-Polizei-nimmt-verdaechtigen-27-Jaehrigen-fest;art977,3215823

  125. Es wird vermeldet das es sich bei dem Opfer um eine „Bekannte“ des Täters gehandelt haben soll?

  126. Der Mörder war ihr Ex.

    Lt. BILD hatte sie sich gerade von ihm getrennt.

    Was treibt ein gut aussehende Inderin dazu, sich mit einem Nigerianer einzulassen?

    Mir nicht verständlich.

  127. #82 Katthaus   (14. Feb 2017 09:06)  

    Was den Tod der 22 Jährigen aus Ahaus angeht, habe ich gerade in Erfahrung bringen können, dass das Opfer als ehrenamtliche Helferin in der Flüchtlingsunterkunft tätig gewesen ist und ihren Mörder kannte.

    Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um.
    Ich weiss, ist ein sehr herzloser Kommentar.
    Was jedoch nichts über den Wahrheitsgehalt aussagt. Und auch nicht über den Einzelfall!
    Hier ist übrigens das volle Zitat:

    27 Wer sich in Gefahr begibt, der kommt darin um , 28 und ein starrköpfiger Mensch nimmt zuletzt ein schlimmes Ende. 29 Ein starrköpfiger Mensch macht es sich selber schwer, und der Sünder häuft Sünde auf Sünde. 30 Denn Hochmut tut niemals gut, und nichts als Unheil kann daraus erwachsen. 31 Ein vernünftiger Mensch lernt die Weisheit, 32 und wer sie lieb hat, der hört aufmerksam zu.

    Ich kenne kaum hochmütigere Menschen als Flüchtlingshelfer. Die triefen nur so vor zur Schau getragener Gutheit.
    Sorry, das musste einfach mal raus!

  128. #169 petmie
    Ich kenne kaum hochmütigere Menschen als Flüchtlingshelfer. Die triefen nur so vor zur Schau getragener Gutheit.
    Sorry, das musste einfach mal raus!
    ————————————-
    Kein Gefühl ist illegal – schon gar nicht, wenn es sich mit der Realität deckt.

  129. # 156 Donar von Asgard

    Auf die Straßen?? Was fällt Ihnen denn bitteschön ein??? (Ironie off)

    So was machen nicht mal die Angehörigen der unzähligen Opfer hier!

    DIE Hoffnung habe ich schon lange aufgegeben.

    Mit schriftlicher Empörung, Schimpftiraden in eigenen vier Wänden und nicht zuletzt sich anscheinend breitmachenden Resignation ist man immer noch auf der sicheren Seite.

    Wie lange noch?

    Die Angst vor eigenen Nachteilen ist immer noch immens.

    Hut ab vor Pegida, IB o.Ä.,
    DAS REICHT ABER SCHON LANGE NICHT MEHR!!

  130. Hört auf, endlos zu lamentieren! Es ist für jeden, für JEDEN(!), der jemals eine Schule besucht hat und in der Lage ist, sich im Internet zu bewegen, längst ersichtlich, dass es die überwiegende Mehrheit der Bewohner des ehemaligen Deutschlands so – und genau so(!) – wollen.
    Warum, erschließt sich mir nicht… aber sie wollen es so, und sie werden es so kriegen.

    Es sind im Laufe der Menschheitsgeschichte bereits viele Völker und Kulturen untergegangen. Aber ich glaube, es gab noch nie ein Volk, das dagegen so wenig Widerstand leistete, wie die Deutschen.

  131. So langsam kommt hierzulande, aus humanistischen Gründen und exakt wie von üblen Hetzern vorhergesehen, doch ein recht beachtlicher Frauenleichenberg zusammen.

    Wenn das so weitergeht, und es wird so weitergehen, müssen wir darüber reden ob die zahlreichen Frauenparkplätze in Parkhäusern und vor öffentlichen Gebäuden überhaupt noch in diesem Umfang benötigt werden oder ob diese im Zuge der GleichberechtigungIn nicht wieder für die übriggebliebene, mittlerweile ohnehin stark männerlastige, Allgmeinheit freigegeben werden könnten.

  132. @ #167 Salahadin (14. Feb 2017 12:17)

    War das ihr Freund? Eher nicht!

    WER ALS GUT INTEGRIERT GELTEN WILL,

    MUß FREMDLINGSHELFER*IN WERDEN

    DER NIGERIANER WAR WOHL NICHT

    DER FREUND DER SINGHALESIN – ODER?

    Die Staatsanwaltschaft bestätigte, dass der Nigerianer in den letzten Wochen den Kontakt der 22-Jahrigen gesucht habe.

    Soopika Paramanathan, die später beruflich mit Kindern arbeiten wollte, hatte an einer Beziehung mit ihm aber laut einem Bekannten kein Interesse –

    erst vor kurzem hatte sie sich demnach von ihrem Freund getrennt.
    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/mord/fluechtlingshelferin-wohl-von-fluechtling-erstochen-50425302.bild.html

  133. Für mich stellt sich hier die Frage, ob die Polizei in der Schweiz racial profiling betreibt.
    Ist dies überhaupt erlaubt bei der Fahndung nach einem Nigerianer?
    Ist es nicht bereits rassistisch von einem Nigerianer als Täter zu sprechen, welches die Vermutung nahelegt, es könnte sich um einen Schwarzen handeln?
    Wie kann man racial profiling verhindern, wenn nach einem dunkelhäutigen Menschen gefahndet wird?
    Die Polizei in Deutschland hat diese verachtenswerte Vorgehensweise erfolgreich vermieden und stattdessen vermutlich nach hellhäutigen Tätern gefahndet. Wie sonst konnte der mit dem Zug in die Schweiz entkommen? (ich nehme an, er reiste mit dem Zug). War es unserer Polizei zu rassistisch, gezielt Schwarze zu kontrollieren?
    Mich wundert nichts mehr in diesem Irrenhaus!
    (Der Beitrag enthält einen Hauch Ironie und Zynismus!)

  134. Der Drecksack ist in Basel festgenommen worden.

    Ach jetzt habe ich mich aber vertan, das Pack sind ja Deutsche die Zb. in Dresden friedlich demonstrieren.

  135. Ich bin mal gespannt, wann bei dieser Gutmenschen endlich die Augen auf gehen !

    Nie werden ihnen die Augen aufgehen. Für sie ist alles, was dieses Land „bunter“ macht OK! Sie verachten alle, die schonlänger hier leben von ganzem Herzen und freuen sich endlich neue Nachbarn zu bekommen. Für sie ist es logisch und Ausdruck weiterer Buntheit, dass zu diesen neuen bunten Nachbarn halt auch eine gestiegene Krimminalitätsrate und eine uns feindliche Kultur gehört. Die Nicht-Integration verstehen sie auch sehr gut, denn sie selbst wollen sich ja auch nicht mit denen, die hier schon länger leben, integrieren. So what? Für diese Leute eine win-win situation!
    Die Schleusen sind geöffnet. Die trojanoischen Pferde werden gestreichelt. Es ist alles erst der Anfang und es wird in kurzer Zeit noch dicker und bunter kommen. Schaut euch England, Schweden und Frankreich an. Ich freue mich schon gewaltig!

  136. Die Geschichte der Einwanderung von Singalesen/Tamilien/“Indern“, also kurz aus Sri Lanka, von Kommunismus, Islam und Metzelbanden („Tamil Tigers“) umkämpft nach Deutschland per „Asyl“ ist ebenfalls recht interessant. Nicht alle sind unproblematisch, schon immer gab es Ärger, letztlich hielt sich der Ärger – und somit die Ablehnung dieser Leute – in Grenzen, weil es 1. wenige waren und die sich 2. weitgehend assimilierten, und 3. nicht gleichzeitig zu den wenigen noch mehrere Millionen weitere aus Afrika und Islamien ganz! Deutschland überrannten.

    Ein Zeit-Artikel von 1986 zu Tamilen und Asyl in der Bundesrepublik liest sich interessanter denn je – kommt darin doch auch die Rolle der DDR und ihrer Staatsgesellschaft Interflug zur Sprache, die (wie auch bei Negern, Libanesen etc.) den Flughafen Schönefeld und eine Deutsch-Deutsche Gesetzesspezialität dazu genutzt hat, um darüber die 3. Welt als (so hieß das, die Zeit schreibt es nicht) „revolutionäres Element des Klassenkampfes in die BRD zu schleusen“.

    Als Westdeutschland dieses Asylschlupfloch stopfte (weiter Kredite für die DDR, dafür brauchen alle Interflug-Tamilen ein gültiges Visum), ging das Gezeter los. Man beachte bereits das Gebarme der Zeit damals, „alle reinlassen“ war seit je ihre Devise. Dazu immerhin von ihr ein paar Zahlen:

    Lange Zeit war die Bundesrepublik das Hoffnungsziel der tamilischen Flüchtlinge. Insgesamt 37 000 Staatsbürger aus Sri Lanka haben seit 1980 Zuflucht in Deutschland gesucht. 1985 führten sie die Statistik der Asylbewerber an: 17 600, das waren 23,5 Prozent aller Antragsteller, suchten um Aufnahme nach. Im ersten Halbjahr 1986 fielen die Bürger aus Sri Lanka in der Statistik auf den achten Rang zurück: lediglich 4,4 Prozent der insgesamt 42 000 Ansuchen (führend: Iran und Libanon) stammten von Flüchtlingen der zerrissenen Insel.

    http://www.zeit.de/1986/36/panik-unter-den-tamilen

  137. E I L M E L D U N G

    Westfalen Junge Frau erstochen – Verdächtiger gefasst

    Ein 27-Jähriger soll am Wochenende eine junge Frau im Münsterland erstochen haben. Nun haben Polizisten den Tatverdächtigen in der Schweiz gefasst.

  138. Gerade wird im WDR TV davor gewarnt das sich die Bürger im Kalifat NRW mit Schreckschusswaffen „bewaffnen“. Ein Schuss ins Gesicht könnte gefährlich sein.

    Bestimmt gefährlicher als ein Nigerianer der eine Frau mehrfach mit einem Messer ins Gesicht sticht.

    Wer sich gegen Ausländergewalt wehrt ist Nazi.

    Fragt sich nur noch wie lange es dauert bis bekannt gegeben wird das der Nigerianer „psychisch krank“ ist und somit schuldunfähig.

  139. Soziale Gerechtigkeit™ ist…

    …wenn gewaltkulturell sozialisierte Barbaren auch in zivilisierten Ländern Leute abstechen können.

    Linke finden es ungerecht™, wenn Fleissige aufgrund ihrer erbrachten Leistungen im Wohlstand leben und wenn zivilisierte Völker aufgrund ihrer erbrachten Leistungen in sicheren Ländern leben.

  140. Ohne diese getöteten Mädchen abzuwerten, aber irgendwie waren das doch bisher alles solche, die letztes Jahr am Bahnhof standen und Teddybären geworfen haben? Also zumindest überwiegend. Das aus deren Umfeld kein Aufschrei kommt, ist also nachzuvollziehen.
    Was passiert, wenn, angenommenerweise, ein „rechtes“ Mädchen im bösen braunen Nahsi-Sachsen Opfer eines Eingereisten wird?
    Nur so ein paar Gedanken, würd mich echt interessieren. Ich glaube nicht, das ein aufgewachter Neurechter aus Dunkeldeutschland sich vorschreiben lassen würde, den Mund zu halten …

  141. Merkels Mörder, die hier gehegt und gepflegt werden.

    Vor Gericht bekommt er dann den inoffiziellen Kultur- und Religionsrabatt der Maas-Justiz und den schwerst Traumatisierten-Bonus.

  142. „Schulz ist beliebt.Er ist in Umfragen vorn.Rot-Rot-Grün mit Mehrheit bei Wählern. Umfragen und Parteieintritte Wie weit trägt der Schulz-Effekt?
    Die SPD hat monatelang in den Umfragen gedümpelt: Mit dem neuen Kandidaten Schulz ist in der Partei auch die Hoffnung verbunden, dass alles besser wird. Es gibt Anzeichen dafür.“

    Der Messias kommt im Herbst.Es ist zu befürchten daß die Mehrheit der wohlstandsbesoffenen Deutschen wieder auf einen Sprücheklopfer reinfallen.Es wird alles besser werden.Die Deutschen sind scheinbar wie die drei Affen:Nichts hören,nichts sehen,nichts sagen.

  143. #22 eule54 (14. Feb 2017 08:27)

    So ein nigerianischer Lauselümmel!
    So etwas darf der gar nicht!
    Hat er Merkels Willkommenskultur für Kuffnucken nicht richtig verstanden?
    —————————————-

    was sagt denn Fussballtrainer Steich dazu ?? … so ein armer Bub .. wird jetzt von der bösen deutschen Polizei …

  144. Semi OT

    Zu Gewaltunkulturen: Habt ihr heute mitbekommen, daß vollverpeilte „Gender-Experten“ der grüntiefdunkelroten Heinrich-Böll-Stiftung nach Tschetschenien fahren, um da mit tschetschenischen Mordbrennern Stuhlkreise zu veranstalten? Weil sie doch, die Mordbrenner – und hier bricht wieder der übliche Vulgärmarxismus gepaart mit Klein-Erna-Küchenpsychologie durch, der zuverlässig Mist liefert – „sozial benachteiligt und unterdrückt“ sind? Und dann ganz gerührt sind, daß die Mordbrenner über ihre „Ängste“ reden?

    Mitleidheischender, magenumdrehender Welt-Artikel. Knackiger Kommentar von einem Leser:

    Eine vor-aufklärerische Clangesellschaft benimmt sich exakt wie eine vor-aufklärerische Clangesellschaft. Für so eine Erkenntnis braucht niemand in den Kaukasus fahren.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article161562501/Immer-ein-echter-Mann-zu-sein-das-ist-eine-Last.html

  145. #192 flensburgerin

    Gibt es ein Foto von der Kreatur?

    Im vorliegenden Fall genügte ein Symbolbild.

  146. Im Namen der Menschheit fordere ich, daß der schwarze Stein zermahlen, sein Staub in den Wind gestreut, daß Mekka verwüstet und das Grab von Mohammed entehrt wird. Das ist der Weg, um gegen den Fanatismus anzugehen.“

    Gustave Flaubert, franz. Schriftsteller,1878

  147. Eine linke Diktatur erkennt man daran, dass Sie KRIMINELLE gewähren lässt und die Opposition KRIMINALISIERT:
    Mich würde interessieren, ob es sich bei dem Opfer um eine Teddybärenwerferin oder um eine rot-rot-grüne Sympathisantin gehandelt hat? In Freiburg haben ja bekanntermaßen fanatisierte (und m. E. völlig verblödete) Eltern in der Todesanzeige ihrer Tochter noch zu Spenden für Merkel’s Gäste aufgerufen.
    Nichtsdestotrotz: Schade um das Mädchen …

  148. Ob dieser Mörder wohl eine längere Haftstrafe, als die Brandstifter von einer leerstehenden Flüchtlingsunterkunft, bekommt?

  149. Mohammed hat seine Räuber Gläubigen ermutigt, die Kriegsbeute zu vergewaltigen.
    Deutschland ist „Dar al-Harb“, also Kriegsgebiet.
    Mohammed selbst hat die Kriegsbeute Safiya vergewaltigt (politisch korrekt: geheiratet), nachdem er ihren Mann foltern und töten ließ.

    Das multikriminelle Verhalten von Mohammed ist also wesentliche Ursache für all diese Vergewaltigungen und Morde.

    Deshalb:
    Wer den Vergewaltiger und Mörder Mohammed als Vorbild verehrt: RAUS!

  150. Der war eben böse…., es sind ja nicht alle so… habt euch mal nicht so.

    Eine Lichterkette gg Rechts wäre erforderlich, damit alle sehen können…

  151. Die arme, gutgläubige Flüchtlingshelferin hat wohl dem Nigerianer ein freundliches Gesicht gezeigt und der konnte dann seinen Anspruch auf die Frau nicht durchsetzen.

  152. Neulich habe ich im Fernsehen eine Sendung über Frauenbeschneidung gesehen. Ein junges Mädchen hat sich nicht beschneiden lassen wollen, hat sich als Junge hergerichtet (kurze Haare) und ist in die Pampa geflüchtet, wo sie nun sich selbstversorgt und auf keinen Fall wieder ins Dorf zurückwill.

    Deren Eltern wurden gefragt, warum sie unbedingt die Tochter beschneiden wollen oder müssen:

    Antwort: Sie muß beschnitten werden, sonst ist sie (in meinen eigenen Worten:) im Intimbereich so häßlich und bekommt nie einen Mann ab. Rund 90 % aller Frauen in den afrikanischen Staaten sind beschnitten, weil es dem Mann so gefällt!

    WARUM, WARUM steigen dann trotzalledem immer noch solche „schönheitsabhängigen“ Männer über eine Frau drüber, deren Genitalbereich in deren Gesellschaft wegen der Unversehrtheit als so häßlich und unfraulich gilt?????

    Das widerspricht sich doch! Dieses Problem konnte man auch in Hoffmanns Buch „Die weiße Massai“ nachlesen, wo die Familie des Massai den Sohn fragte, ob Corinna auch beschnitten sei… Der Massai log denen etwas vor….

  153. Und nun noch etwas zum Nachdenken. Ich lese hier von soviel Vergewaltigungen von Frauen jeglichen Alters. Ein Monat hat im Durchschnitt 30 Tage, jede gesunde geschlechtsreife Frau sollte in diesem Zeitraum mindestens 5-7 Tage ihre Menstruation haben. Im Koran steht aber auch, wenn eine Frau „unrein“ ist, darf sie nicht „geliebt“ werden.

    Wie hoch ist wohl die Chance bei all diesen vielen Verbrechen, an eine menstruierende Frau zu geraten? Widerspricht die Vergewaltigung nicht dem Koran oder gilt das Stechverbot während der Periode nur für Pinguine?

  154. Na gut, da hat der arme verirrte Bub halt mal was Schlimmes gemacht. Aber die Ahauser waren doch 1933-45 bestimmt alle ganze böse Nazis. Insbesondere die Ahauser mit Sri Lanka-Wurzeln.

  155. #105 Alternativloswargestern (14. Feb 2017 09:23)

    Und nun? Machen Münsteraner Geschäftsleute für die arme Frau jetzt aus Protest gegen kriminelle illegale Einwanderer das Licht aus? Und was sagen die 8.000 Leute dazu, die gegen die AfD demonstriert haben?
    ##############################################
    Was die sagen? Der Täter war bestimmt AfD-Mitglied.
    H.R

  156. #208 Notabene (14. Feb 2017 14:33)

    Ein Monat hat im Durchschnitt 30 Tage, jede gesunde geschlechtsreife Frau sollte in diesem Zeitraum mindestens 5-7 Tage ihre Menstruation haben. Im Koran steht aber auch, wenn eine Frau „unrein“ ist, darf sie nicht „geliebt“ werden.

    Wir sind hier wieder bei der alten Frage „Gewalt vs. Zivilisation“.

    Menschliche Kultur (die kann jeder), erst recht Zivilisation (die können nur wenige), ist eine hauchdünne, sehr neue Tünche. Der Islam erst recht, denn er hat – neben mal eben sämtliche rudimentären Triebe zu legitimieren – nur recht halbherzig ein „igitt“ zur Menstruation eingefügt.

    Das auch nie mit Strafen belegt wurde. Es ist also eher eine unverbindliche Vorschrift für diejenigen, die sich davor ekeln (da gibt es genug. Aber eben nicht alle). Wer im islamischen Fickrausch durchdreht, hat da genau null Strafe. Und bei „Ungläubigen“ schon mal gar nicht.

    Wie sehr der Islam da dem „Trieb“ entgegenkommt, läßt sich u.a. an der japanischen Sklaven-Einrichtung der „Trostfrauen“ (widerlich!) ablesen: Obwohl da viele Frauen krank, verratzt, vereitert, stinkend waren, ging da immer noch – und jetzt werde ich bewußt vulgär – noch ein „Fick“.

    Genau dasselbe aus den Balkankriegen; genau dasselbe vom IS und den Erzählungen der „Sexsklavinnen“.

    Dem Islam in irgendeiner Form irgendeine stabile, normative, allgemeinwirksame „Moral“ im Sinne der positiven, heiteren, allgemeingültigen „laissez-faire – Selbsteinsicht und Selbstfreiheit und dem damit einhergehenden Spielraum zuzubilligen, habe ich schon lange aufgegeben.

    Das ist einfach nur eine verheuchelte Gewaltnorm, die in der Praxis, also seit 1400 Jahren, noch NIE eine lebenswerte Gesellschaft hervorgebracht hat, in die alles dringend in Massen fleuchen wollte.

  157. Möchte mal wissen, wie viel Mörder-Gesockse alleine heute wieder hergekommen ist.

    Also die Schweiz hatte zumindest einen…

  158. Wo sind die Lichterketten der Gutmenschen!?Einfach nur noch ekelig solche Nachrichten zu lesen!Und wie heißt es so schön?Einzelfall halt!Und das Morden unser Gäste geht immer weiter und….

  159. NIGERIANER (27) IN DER SCHWEIZ FESTGENOMMEN
    Festnahme nach Mord an Flüchtlingshelferin

    Basel/Ahaus (NRW) – Soopika P. (†22) aus Ahaus arbeitete als Flüchtlingshelferin. Ein Asylbewerber aus Nigeria soll sie erstochen haben. Nach tagelanger Fahndung wurde er am Dienstagmorgen in der Schweiz festgenommen.

    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/mord/fluechtlingshelferin-wohl-von-fluechtling-erstochen-50425302.bild.html, Bild, 14.02.2017 – 11:17 Uhr

  160. Und wieder wurde ein Frau umgebracht. Durch eine
    Kreatur, die allerhöchstens in einen Käfig gehört !

    Das ist wieder ein Mordopfer, das DIREKT Merkel&Co
    und linksversifften Gutmenschen zuzuordnen ist.

    Zu letzteren: Dekadenz bedeutet unter anderem, das
    man aus dem Spiel- und Vergnügungsmodus nicht mehr
    herauskommt, weil man den Bezug zur Realität verloren
    hat.

    Einfach nur mal laut nachgedacht.
    Das ist kein Aufruf zur Gewalt, aber ein
    notwendiger Gedanke:

    Die Situation für i-Dötzchen kurz
    und knapp geschildert:

    Die Täter: Eine Mischpoke aus
    linksversifften Gutmenschen/Wirrköpfen,
    Wilde aus unterentwickelten „Kulturen“,
    reiche Psychopathen mit Weltherrschafts-
    Attitüde, gedankenlose Lemminge und
    Gesinnungshuren (Antifa, Blockwarte und
    andere Hetzer).

    Das Problem: All denen passiert nichts!

    Manche lernen nur durch Schmerz. Das gilt besonders
    für solche Idioten, wie sie oben aufgelistet sind.

    Soll sowas wie Merkel einfach so davonkommen,
    nachdem „das Werk vollbracht“ ist ?

    Der Grund, warum Soros&Co so einfach Unruhen
    stiften können, liegt darin, das die als
    „rechtsextrem“ und „Rassisten“ diffamierten
    Leute in Wahrheit der grosse zivilisierte Teil
    des Volkes sind. Leute, die mit Gewalt überhaupt
    nichts zu tun haben wollen.

    Die „Demonstranten der Besseren“ hingegen bestehen
    aus Minderintelligenten, aus gewissenlosen Krawall-
    machern und aus gewissenlosen gekauften Schlägern ..
    sorry, wollte sagen : Terroristen.

    Gewöhnen wir uns an den Gedanken, das wir den
    Stillhaltemodus umschalten müssen !

  161. @ #209 BangRajan (14. Feb 2017 14:48)

    O nein! Diese Leier wieder: Das Opfer hatte das falsche Parteibuch, die falsche Religion, einen zu kurzen Rock, kein Kopftuch, war nachts alleine unterwegs, hatte keinen Anstandswauwau dabei, schaute zu kokett, sprach mit einem nichtverwandten Mann usw. – geschieht ihm (dem Opfer) recht, gell!

  162. @ #208 Notabene (14. Feb 2017 14:33)

    1.) Was glauben Sie, weshalb sich Muselmänner so gerne über kleine Mädchen und Seniorinnen hermachen?

    2.) Zudem nehmen die verheuchelten Moslems gerne das schmutzige „Tor 2“, siehe auch der 17-j. Afghane, der eine österr. Rentnerin verprügelte u. anal vergewaltigte, wofür er unbedingte 20 Mon. Kuschelknast bekam; weniger gehe nicht, meinte die Richterin, weil die Tat so grausam gewesen sei. Die Rentnerin hat sich inzw. aufgegeben, ißt nichts mehr. Das war vor Weihnachten. Die linken Medien schweigen nun.

    3.) Moslems, die privat in ihrer Küche, im Hof oder am Straßenrand Viecher schächten oder Kuffar abstechen, ekeln sich in Wirklichkeit gar nicht vor Blut.

    4.) Wenn es nichts anderes gibt, dürfen Moslems Schweinernes, Innereien u. Blutwurst essen:
    Koran(Q) 2;173 + 5;3 + 6;145

    5.) Es ist islamische Tyrannei gegen Frauen u. Zynismus: Da Frauen an ihren „unreinen“ Tagen nicht gültig zu beten vermögen u. auch nicht in die Moschee dürfen, haben sie auf ihrem Gebetskonto Fehlzeiten, daher kommen die meisten Frauen in die Hölle. Mohammed hat es gesagt u. gesehen:
    http://belgien.exmuslim.org/beleidigung-der-frau-im-islam.html

    6.) Allah hat Vergewaltigungen befohlen:

    a) der Ehefrauen, Konkubinen u. Sklavinnen (Q 2;223)
    Geht zu eurem Saatfeld, wann, wie u. wo ihr wollt u. beackert es. Und legt euch (im Diesseits) einen Vorrat (an guten Werken) an! Und verheiße den Gläubigen die frohe Botschaft.

    b) unverschleierte Mädchen und Frauen (Q 33;59)
    dürft ihr belästigen. Und Allah ist barmherzig.
    http://www.ewige-religion.info/koran/

  163. @ #223 Maria-Bernhardine (14. Feb 2017 16:42) Your comment is awaiting…

    Weshalb???????????????????????????????

  164. tja ,
    wieder einmal eine kulturelle bereicherung …& die münsteraner staatsanwaltschaft wird bestimmt 4 jahre haft rausschlagen , danach darf dieser gast aber nicht abgeschoben werden – auf eine nette nachbarschaft ab 2021 !

  165. servus ,
    mal wieder eine kulturelle bereicherung ! herzlichen glückwunsch an die bundesregierung ! ; & die münsteraner staatsanwaltschaft wird bestimmt 4 jahre haft rausschlagen – danach kann dieser gast aber nicht abgeschoben werden , & wird einige menschen hier mit seiner nachbarschaft beglücken

  166. #21 jambo24 (14. Feb 2017 08:26)

    OT:
    Die Schlampe Kebekus hat sich weinerlich bei
    LANZ darüber beschwert, Mails mit dem Inhalt
    zu bekommen, das sie mal richtig durchgebumst werden müßte. Weshalb beschwert sich diese ekelhafte Bitch, die selbst in einer Sendung
    gegröhlt hat: “ ICH MUß FICKBAR BLEIBEN“
    Einfach ekelhaft diese UNPERSON!

    http://www.dailymotion.com/video/x2ynu0c
    ———————–

    Wer immer die große Fresse hat und immer provozieren muss, darf nicht zimperlich sein.

  167. Wie äußert sich eigentlich Martini Schulz zu den Morden an Deutschen. Sie können ihm ja schwerlich entgangen sein.

  168. #129 Made in Germany West (14. Feb 2017 10:10)

    Ob Frau Merkel sich wohl langsam Gedanken macht, oder dringend solche Nachrichten gar nicht zu ihr vor?
    ——————
    Da das nur ein „regionales Ereignis“ war konnte Merkel davon (noch) keine Kenntnis erlangen.
    Ich denke die informiert sich nur bei ARD und ZDF, da bleibt man schön in der heilen Blase.

  169. #199 Egil Skallagrimson; Das war aber noch vor Ermittlung des Täters. Es konnte ja niemand ahnen, dass das ein Asylbetrüger war, wo doch Deutschland unmittelbar vor Ausrufung des 4.Reichs steht.
    Täglich werden ja arme traumatisierte …., gefoltert und umgebracht, bloss hört und sieht man davon nix, aber wehe ein kleiner Politiker sagt mal was richtiges, dann sieht man das über Monate. Dagegen ist so ein bisschen Mord doch nur eine regionale Sache, die höchstens mal im Provinzblatt unter Regionales zu finden ist. Wer Sarkasmus findet, darf es behalten.

  170. Hier vergisst man aber, dass Merkel diesen Mörder nur nach Deutschland holen konnte, weil Thomas de Maiziere ihn rein gelassen hat. Der Mörder konnte nur auf Anordnung durch Thomas de Maiziere in die BRD einreisen!

  171. Sicherlich ein Missverständnis. Die Bestie hat einfach nur Schutz gesucht. Die junge Frau wollte nicht einsehen, welchen Schutz er konkret benötigte. Zynismus aus.

    Die Liste der MittäterInnen in Deutschland ist inzwischen unvorstellbar lang:

    MERKEL, Gauck und Steinmeier!

    Lügenmedien!

    Rot-rot-grüne Kuscheljustiz! Hallo, fetter Herr Fischer!

    ALLE Altparteien, auch die FDP!

    Nicht alle, aber sehr viele in den beiden großen Kirchen!

    Die meisten Gewerkschaften!

    Schulen und Universitäten!

    TheaterindentantInnen!

    SchauspielerInnen!

    MusikerInnen, die plötzlich etwas von Politik verstehen!

    Und so weiter und so fort.

    JEDER weiß, was passiert, wenn man Raubtiere, egal welche, in den Städten aussetzt. Es fließt Blut und hört nicht mehr auf zu fließen. Politik und „Gesellschaft“ haben es so gewollt.

    Entweder der Wähler kapiert endlich oder er wird sich bald noch umsehen.

    Deutschland in seinem heutigen Zustand verdient nur noch allertiefste Verachtung!!!!!!!! Ein absolut wohlstandsverwahrlostes, erbärmliches Land. Aber mit dem Wohlstand wird es sich auch noch bald erledigen, versprochen!

  172. Die Mehrheit der Bevölkerung dieses Landes sieht das als Kollateralschaden, der keinerlei Zweifel an der obersten Direktive aufkommen läßt.

    Das war noch nicht einmal zynisch, ich hatte heuter wieder zwei eindrucksvolle Erlebnisse bezüglich der Stimmungslage der Gehirngewaschenen.

  173. Einen Tag zuvor Demonstrierten im 50 km Entfernten Münster, CDU,SPD und Grüne gegen die Asylpolitik der AfD ,

  174. Einfache Frage: angenommen, es hätte jemand anderen als sie erwischt, was hätte die Frau gemacht?
    Dasselbe Geschwätz losgelassen, das einem schon aus dem Hals raushängt:
    „Sind ja nicht alle so“
    „Gibt auch kriminelle Deutsche“
    „Das Problem sind die Männer“
    „Nicht genug Willkommenskultur“
    „Deswegen auf keinen Fall alle über einen Kamm scheren“
    „Auf keinen Fall abschieben, der wird zuhause verfolgt“
    etc.

  175. „Tief bewegt zeigten sich auch die Stadt Ahaus und der Caritasverband im Dekanat Ahaus-Vreden. Unter dessen Dach arbeitet auch die Flüchtlingshilfe, bei der sich auch das Opfer engagiert hat.“

    GEFALLEN an der WILLKOMMENSFRONT.

    Für FührerIn, Buntkult und Großeuropa.

  176. So müssen sich die amerikanischen Ureinwohner gefühlt haben. Als Einheimischer nicht willkommen.

  177. Hätten wir bessere Politiker, würde diese Frau noch leben!

    Die Angelapolitik ist eine Seuchenpolitik.

    Wählt endlich diese Schweinepolitik ab.

  178. Es war alles ganz anders: Der arme, traumatisierte Kerl ist, nachdem er in Nigeria als erfolgreicher Ingenieur und Arzt überlegt hat, seine enormes Fachwissen jetzt auch den dummen Europäern zu vermitteln, eines Abends spazieren gegangen. Zwar gibt es keinen Grund aus Nigeria zu fliehen, aber da im Moment ja jeder flieht, dachte er, er macht das auch mal. Er geht jedenfalls an diesem Abend nachdenklich spazieren, als urplötzlich eine 22jährige, brutal aussehende blonde Frau vor ihm steht. Sie fordert Sex von ihm. Schüchtern wie er ist, versucht er eine Armlänge Abstand zwischen sich und die üble Dame zu bringen. Die geile Alte wird immer aufdringlicher. Sie fasst ihm zwischen die Beine. Sie versucht ihn zu küssen. In Panik versucht er weg zu rennen. Aber das blonde Mädchen ist zu stark. Er hat keine Chance. Sie wirft ihn zu Boden und zwingt ihn zum Sex. Am Ende lässt sie den schwarzen , armen Mann wie ein benutztes , dreckiges Handtuch einfach liegen. So sind die Nazis eben. Hoffentlich können wir solche Taten in Zukunft verhindern. Wann begreifen diese weissen Brutalos endlich das wir alle multikulturell zusammen leben können? Nur der Islam wird endlich Frieden bringen.

  179. Wann wird ein Foto mit dem Verbrecher nebst Namen veröffentlicht? Ist er etwa nicht nur Neger, sondern auch noch Moslem???

    Bei einer Kontrolle in Basel hat er sich mit seiner deutschen Asylbescheinigung ausgewiesen.

    Nach ersten Erkenntnissen seien die beiden miteinander bekannt gewesen, so Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt

    „Wie intensiv diese Bekanntschaft war, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen“, sagte er. Motiv und Einzelheiten seien weiter unklar.
    http://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/frau-ahaus-erstochen-100.html

  180. @ #242 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (14. Feb 2017 19:03)

    Maria Ladenburger war nicht in der Flüchtlingshilfe tätig, sondern in einem Entwicklungshilfeprojekt FÜR Afrika.

  181. Kann was – muß nicht – bei diesem Nigeria-Neger geben, warum auch nach seiner Festnahme in der Schweiz noch kein einziges Bild von ihm kursiert.

    Möglichkeit 1:

    Es gab kein Bild, auch nicht im deutschen Asylsystem, das ihm vorläufige Asylpapiere ausgestellt und einen europäischen Haftbefehl erwirkt hat.

    – Unwahrscheinlich.

    Möglichkeit 2:

    Das Bild von ihm unterliegt dem „Persönlichkeitsschutz“, der neuerdings grenzübergreifend ist.

    – Wahrscheinlich.

    Möglichkeit 3:

    Der Nigerianer ist wieder ein Warlord und Massenmörder, dessen Asylexistenz in Deutschland den Behörden „peinlich ist.

    – Wahrscheinlich.

    Möglichkeit 4:

    Der Nigerianer ist ein bekannter, vorbestrafter Verbrecher mit mehreren Identitäten, der längst abgeschieben hätte werden sollen. Da das aber kurz vor der Wahl schon wieder Jäger und Kraft in so rabenschwarzem Licht wie der Neger himself hätte erscheinen lassen, gibt es weder Foto noch Infos…

    – Wahrscheinlich.

    Weitere Möglichkeiten:

    …………………………

  182. #208 Notabene (14. Feb 2017 14:33)

    Und nun noch etwas zum Nachdenken. Ich lese hier von soviel Vergewaltigungen von Frauen jeglichen Alters. Ein Monat hat im Durchschnitt 30 Tage, jede gesunde geschlechtsreife Frau sollte in diesem Zeitraum mindestens 5-7 Tage ihre Menstruation haben. Im Koran steht aber auch, wenn eine Frau „unrein“ ist, darf sie nicht „geliebt“ werden.

    Während der Menstruation ist es dem Mann im Islam gestattet sich von der Frau oral oder per Hand befriedigen zu lassen.

  183. POL-SI: Öffentlichkeitsfahndung – Die Polizei Hamm sucht Opfer nach exhibitionistischen Handlungen in den Zügen der Deutschen Bahn

    Siegen-Wittgenstein (ots) – Nachfolgende Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Hamm übersenden wir zur Kenntnisnahme und mit der Bitte, diese auch in den örtlichen Siegen-Wittgensteiner Medien zu veröffentlichen, da der 41-jährige Tatverdächtige aufgrund seines Berufes mit dem Zug durch ganz NRW gefahren ist und von daher nicht ausgeschlossen werden kann, dass sich auch in unserem Zuständigkeitsbereich Straftaten der geschilderten Art ereignet haben könnten. Mögliche Opfer werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

    Im Auftrag

    Georg Baum Polizeipressesprecher Polizei Siegen-Wittgenstein

    __________________________________________________________________

    Öffentlichkeitsfahndung –

    Die Polizei Hamm sucht Opfer nach exhibitionistischen Handlungen in den Zügen der Deutschen Bahn

    26.01.2017 – 12:00

    Hamm – Am 19. November 2016 wurde ein 41-jähriger Hammer nach exhibitionistischen Handlungen im Regionalexpress von Hamm nach Dortmund kontrolliert. Der Tatverdächtige wurde festgenommen und befindet sich aktuell in Untersuchungshaft. Weitere Details können Sie aus der Pressemitteilung der Bundespolizei unter folgendem Link https://fcld.me/K4nFjo entnehmen.

    Bei dem Festgenommen stellten die Beamten ein Mobiltelefon sicher. Bei der Auswertung durch die Hammer Polizei wurden 200 Videos gesichert, bei denen der Tatverdächtige seine weiblichen Opfer im Zug videografierte und zeitgleich onanierte.

    Alle betroffenen Frauen, die sich noch an einen solchen Vorfall erinnern können, werden gebeten, Anzeige gegen den Exhibitionisten zu erstatten. Dieses ist bei jeder Polizeidienststelle möglich.

    Der Tatverdächtige ist 1,70 Meter groß, hat eine kräftige Statur, Geheimratsecken, eine Stirnglatze, einen Drei-Tage-Bart und braun-graue rasierte Haare. Der Mann wirkt älter als 41 Jahre und hatte zeitweise grüne Arbeitskleidung mit neon-orangefarbenen Einsätzen an. Oftmals trug er eine dunkelblaue Jacke, eine blaue oder graue Hose, Turnschuhe, eine graue oder einem schwarz-rotes T-Shirt und ein beigefarbenes Basecap. Auffällig war sein rot-grau-schwarzer Rucksack. Seine Taten filmte er mit einem weißen Samsung Handy.(jb)

    Anmerkung zu der beigefügten Bilddatei:

    Es handelt sich um eine nachgestellte Szene mit dem Rucksack des Tatverdächtigen.

    Rückfragen bitte an:

    Polizeipräsidium Hamm Pressestelle Polizei Hamm Telefon: 02381 916-1006 E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/hamm/

    Rückfragen bitte an:

    Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
    Pressestelle
    Lars Detmner
    Telefon: 0271 7099 1114
    E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
    http://www.polizei.nrw.de/siegen-wittgenstein

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65854/3559813

    ————-

    Beachte das Fahndungfoto !!!

  184. BLOß TOTSCHLAG, WEIL OPFER NEIN GESAGT

    UND TÄTER, AUS HEITEREM HIMMEL,

    NUR VERÄRGERT ÜBERREAGIERTE?

    12.02.2017 15:26 – Polizei Presse
    MÜNSTER/AHAUS
    „Ein 27 jähriger Asylbewerber aus Nigeria hat in den letzten Wochen den Kontakt zur 22 jährigen Frau gesucht“; sagte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt heute in Münster.

    „Nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen ist der Mann dringend tatverdächtig, die Frau getötet zu haben.

    Deshalb hat die Staatsanwaltschaft Münster beim Amtsgericht Münster einen Haftbefehl wegen +++Totschlags beantragt.“
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/24843/3558520

    +++++++++++++++++++++

    ETHNIENLOSER GESCHÄFTSBETREIBER (54)

    13.02.2017 14:17 – Polizei Presse
    Bocholt – Gestohlener Schmuck lag im Schaufenster

    Bocholt (ots) – (fr) Am Freitag entdeckte eine Bocholterin beim zufälligen Blick in das Schaufenster eines Schmuckgeschäftes (spezialisiert auf Schmuckankauf) Ringe und Ketten, die ihr bei einem Einbruch am 14.10.16 gestohlen worden waren

    Die Zeugin und Geschädigte informierte sofort die Polizei, die die betreffenden Schmuckstücke sicherstellte und ein Strafverfahren wegen Hehlerei gegen den in Bocholt wohnhaften 54-jährigen Geschäftsbetreiber einleitete…
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/24843/3559357

  185. Schön dass es ein Land gibt das seine Grenzen kontrolliert und die Bereicherer schon bei der Einreise rausfischt und zurücksendet.

  186. @#4 Cedrick Winkleburger (14. Feb 2017 08:13)

    Wieder ein hübsches Mädchen plattgemacht. Wann hört der Alptraum endlich auf?

    Sorry, aber das ist erst der Anfang!
    Es wird noch mehr Blut fließen und die Gutmenschen-Mafia wird immer neue Ausreden oder Vertauschungsmethoden erfinden.
    Wer die Pest ins Land holt, der darf sich nicht wundern, wenn er umkommt!

  187. Schildmaid oder lebende Gummipuppe, ein Drittes gibt es nicht

    Das Schicksal stellt die deutschen Frauen hier wahrhaft vor die Wahl oder um es mit Schillers Gessler zu sagen: „Der kann nicht klagen über harten Spruch, den man zum Meister seines Schicksals macht.“ Die deutsche Frau kann nun wählen, ob sie als Schildmaid an der Seite der Recken blutig mordend auf dem Schlachtfeld „um des Lebens süße Beute“ mit den fremdländischen Eindringlingen kämpfen möchte, um dann aus den Schädeln der erschlagenen Feinde nach Wikingersitte ihren wohlverdienten Met zu schlürfen oder ob sie sich von den Eindringlingen als lebende Gummipuppe mißbrauchen lassen will. Ein Drittes gibt es hier nämlich nicht und man kann auch nicht in das Sagenland Valinor entfliehen, um Krieg, Verzweiflung und Kummer zu entkommen. Freilich, daß einen als Frau das Schicksal vor diese Wahl gestellt hat, zu erkennen hängt natürlich wie immer vom Maß der geistigen Klarheit oder Umerzogenheit einer Frau ab. Doch wird diese Wahl den deutschen Frauen immer stärker ins Bewußtsein gerückt..

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  188. BESOFFENER AGGRESSIVER MOSLEM AUS MAROKKO

    13.02.2017
    Angriff mit zerschlagener Bierflasche- Vorbestrafter Täter geht wieder in Haft

    Opfer (27) wehrte ab – blutige Hände, währenddessen haben zwei Komplizen(?) des Marokkaners den Bielefelder bestohlen…

    Der polizeibekannte Mann konnte keinen festen Wohnsitz in Deutschland nennen. Die Kriminalpolizei nahm den Täter, der Ende 2016 erst aus der Haft wegen gleichgelagerter Delikte entlassen worden war, vorläufig fest.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/3559463

    „Bielefelder“ und „Gütersloher“:
    Nafri-Zirkus und (deutsche?) Flittchen dabei
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/3559147

  189. Noch ist unklar, wie der Nigerianer nach Basel gereist ist. Bei einer Kontrolle in Basel hat er sich mit seiner deutschen Asylbescheinigung ausgewiesen. Er ist derzeit in der Schweiz inhaftiert.

    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/mord/fluechtlingshelferin-wohl-von-fluechtling-erstochen-50425302.bild.html

    Häh? Wie geht das denn?
    Ist eine Asylbescheinigung ein Reisepass?
    Ist da kein Foto drin?

    Wie viele von den Lappen hat er?

    (Falls schon diskutiert, ich konnte nicht alles nachlesen)

  190. Da macht sich Mother Merkel im europäischen Ausland beliebt, wenn ihre Gäste überall hin ausschwärmen und dort eingefangen oder erlegt werden müssen.
    Anus in Italien und jetzt der Niggerianer in der Schweiz.
    Komisch, in Merkels Nichtmeinland faßt man solche eher selten.

  191. Das Bundesferkel hat mit zugestochen:

    Polizei, Di, 14. Februar 2017
    Mutmaßlicher Mörder in Basel festgenommen

    Ein 27-Jähriger, der in Nordrhein-Westfalen eine Frau mit zahlreichen Messerstichen getötet haben soll, ist in Basel festgenommen worden. Er soll nach Deutschland ausgeliefert werden.

    Ein 27-Jähriger, der dringend verdächtigt wird, in der Nacht auf Samstag eine 22-Jährige in Ahaus im Regierungsbezirk Münster in Nordrhein-Westfalen getötet zu haben, wurde am Dienstag in Basel festgenommen. Der Mann war europaweit zur Festnahme ausgeschrieben.

    Dringend taverdächtig

    Der 27-jährige Nigerianer werde dringend verdächtigt die junge Frau, in der Nacht auf Samstag in der 40.000-Einwohnerstadt im westlichen Münsterland zahlreiche Stichverletzungen zugefügt zu habe, heißt es in einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft Münster. Die 22-Jährige ist an den Folgen der Verletzungen an Oberkörper und Hals im Spital verstorben.

    Er soll Kontakt zum späteren Opfer gesucht haben

    Der Tatverdächtige habe sich bei einer Kontrolle am Bahnhof in Basel mit seiner deutschen Asylbescheinigung ausgewiesen. Der Mann ist derzeit in der Schweiz inhaftiert und soll nach Deutschland ausgeliefert werden. Er soll laut Staatsanwaltschaft in den vergangenen Wochen Kontakt zum späteren Opfer gesucht haben.

    http://www.badische-zeitung.de/polizei-meldungen/mutmasslicher-moerder-in-basel-festgenommen

    Wie immer in solchen Fällen, vergesse ich nicht zu betonen, dass ich bei solchen feigen mordenden Dreckschweinen für die Todesstrafe bin.

    Oder warum soll der deutsche Steuerzahler so ein perverses Dreckschwein bis zu seinem Tod das Leben finanzieren, während das Opfer totgestochen worden ist?

  192. Ist bedauerlich, aber selbst schuld…

    Es ist wahrlich keine Seltenheit, dass Flüchtlingshelferinnen von Asylanten geschlagen, vergewaltigt und/oder getötet worden sind…

    Panorama Ahaus
    Flüchtlingshelferin in NRW erstochen – Mann festgenommen

    Eine junge Frau wurde in der Nacht zu Sonntag in Ahaus niedergestochen. Die Fahndung nach einem Asylbewerber aus Nigeria verlief laut Staatsanwaltschaft in Münster erfolgreich. Er wurde in Basel verhaftet.

    Nach dem Tod einer 22-Jährigen Frau im münsterländischen Ahaus wurde ein dringend Tatverdächtiger festgenommen. Wie Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt in Münster bekannt gab, wurde ein Asylbewerber aus Nigeria am Bahnhof in Basel verhaftet.

    „Erst gestern hatte die Staatsanwaltschaft aufgrund des bestehenden nationalen Haftbefehls die europaweite Ausschreibung zur Festnahme veranlasst. Die heutige Festnahme des Verdächtigen in der Schweiz ist ein schneller Erfolg“, sagte er weiter.

    Es sei noch nicht ermittelt, auf welchen Wegen der Nigerianer nach Basel gereist sei. Bei einer Kontrolle in Basel hatte er sich mit seiner deutschen Asylbescheinigung ausgewiesen. Er ist den Angaben zufolge derzeit in der Schweiz inhaftiert.

    „Die Staatsanwaltschaft Münster initiiert das formelle Auslieferungsersuchen“, erklärte der Oberstaatsanwalt. „Die Mordkommission wird den Tatverdächtigen erst nach seiner Ankunft in Deutschland befragen.“

    Zeugen hatten Hilferufe gehört

    Der Festgenommene ist dringend tatverdächtig, eine 22-jährige Frau in der Nacht zu Sonntag mit zahlreichen Stichverletzungen so stark verletzt zu haben, dass sie an den Folgen starb.

    Zeugen hatten Hilferufe gehört und eine Person gesehen, die sich über die am Boden liegende 22-Jährige beugte, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag mitteilten.

    Die Frau starb kurz nach dem Angriff in der Nacht zum Samstag infolge von starkem Blutverlust im Krankenhaus. Sie sei obduziert worden, sagte Oberstaatsanwalt Botzenhardt.

    „Im Oberkörper und Hals wurden eine Vielzahl von Stichverletzungen festgestellt.“ Gesucht werde ein Mann, der in den letzten Wochen Kontakt zu der jungen Frau gesucht habe. Die Staatsanwaltschaft hatte Haftbefehl wegen Totschlags beantragt.

    Die genauen Umstände ermittelt derzeit eine Mordkommission des Polizeipräsidiums Münster. Laut Staatsanwaltschaft Münster waren das in der Flüchtlingshilfe engagierte Opfer und der tatverdächtige 27-jährige Nigerianer miteinander bekannt.

    Hinweise auf eine frühere Straffälligkeit des 27-Jährigen haben die deutschen Behörden nicht, wie Botzenhardt sagte. Auch habe das Opfer im Vorfeld der Tat keine Strafanzeige gegen den dringend Tatverdächtigen erstattet.

    https://www.welt.de/vermischtes/article162061763/Fluechtlingshelferin-in-NRW-erstochen-Mann-festgenommen.html

  193. Ups…, das einzige, was ich an der PI-Webseite vermisse, ist die alte Vorschaufunktion vor dem Kommentar absenden…

  194. Die Bereicherer unserer Kultur bringen uns die patriarchalistische Männerherrschafts-Kultur bei. Frauen haben den Männern zu gehorchen! Frauen haben sich den Männern zu unterwerfen! Männer müssen sich weder beherrschen noch sich selbst in ihren Bedürfnissen kontrollieren. Sie dürfen in Deutschland ohne Führerschein fahren und sie dürfen ohne Beachtung der Verkehrsregeln fahren. Im Grunde genommen machen das auch unsere 3 Jährigen, die noch Analphabeten und unerzogen sind. Dazu hätten wir nun wirklich keine Kultur-Bereicherer aus islamischen Ländern nach Deutschland holen müssen.

    Was Frau Merkel dazu meint, hört man im folgenden Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=SM7lmd3-5Cg

  195. Ich hab da mal ein paar Fragen:

    Wann in D eingereist?
    Warum aus Nigeria geflohen?
    Wie hergekommen?
    Wer hat geholfen?
    Wie und wo wurde er registriert?
    Wie viele Identitäten besaß er?
    Wie wurde er integriert?
    Wie viel Steuergeld hat er bisher gekostet?
    War er schon straffällig?
    Wann wurde sein Asylantrag entschieden?
    Warum wurde er nicht schon abgeschoben?
    Was sagt der Innenminister, Herr Jäger?
    Was sagt der Leiter des BAMF, Herr Weise?
    Was sagt der CDU-Abgeordnete für Ahaus Herr Jens Spahn?
    Warum wurde das Opfer zum Opfer?
    Wie kann man so etwas verhindern?

    Warum?

  196. Ja, in jeden Menschen steckt etwas Gutes, auch wenn es nur ein Messer eines Negers ist !
    Gewöhnt euch dran, sind alles ausländische Diplomaten und als Gäste von Merkellinchen geschützt.
    Ich glaube sogar, er bekommt sein Messer wieder zurück, ist ja aus dem Diplomatengepäck.

  197. Die genauen Umstände ermittelt derzeit eine Mordkommission des Polizeipräsidiums Münster. Laut Staatsanwaltschaft Münster waren das in der Flüchtlingshilfe engagierte Opfer und der tatverdächtige 27-jährige Nigerianer miteinander bekannt.

    ———

    Wenn man in einen Hochspannungsschrank greift ist es ein Unfall aus Dummheit, ich kann solche Leute nicht mehr bedauern

  198. #4 Cedrick Winkleburger (14. Feb 2017 08:13)
    Wieder ein hübsches Mädchen plattgemacht. Wann hört der Alptraum endlich auf?

    ——-
    Sie war in der Flüchtlingshilfe tätig, wahrscheinlich war kein Pudding mehr da .

  199. Auch diese getötete junge Frau war in der „Flüchtlingshilfe“ tätig, ähnlich wie die ermordete Freiburger Studentin.

    Mein Mitleid hält sich in Grenzen….

  200. Merkel-Opfer. Da werden noch viele nachkommen.
    Heute schießt man wehrlosen Republikflüchtlingen nicht mehr in den Rücken. Das Regime läßt jetzt auf der Höhe des Zeitgeistes bewaffnete Flüchtlinge morden. Die Resultate sind die selben: ermordete unschuldige Menschen.

  201. @#274 francomacorisano

    Jetzt kommt Darwin mit dem engen Kamm.
    Wer die Raubtiere willkommen heißt, wird eben gefressen und somit als lebensuntüchtig aus dem Genpool gemerzt.
    Klügere werden überleben.
    Nicht schön, aber die Natur ist kalt wie eine Hundeschnauze.
    Das sollten doch gerade GrünInnen verinnerlicht haben.

  202. wie auch Maria Ladenburger, war doch auch dieses „Opfer“ Helferin im Flüchtlingsheim.

    Ja diese dummen Mädchen glauben den Mainstreammedien und haben dafür ihren Blutzoll gezahlt.

    Eine Links/Grüne/SPD Wählerin weniger.

    Wer das Schwert führt, kommt durch das Schwert um.

    Wer in der Flüchtlingshilfe rumkaspert, kommt durch die Flüchtlinge um.

    Es trifft jetzt zunehmend die Flüchtlingsherlferinnen – mein Mitleid für die Besucher des Weihnachtsmarkts ist größer.

Comments are closed.