Ist es nicht bemerkenswert, wie sich die häufiger werdenden Berichte über Polizeirazzien im Ausländer- und vor allem „Flüchtlings“milieu meist nicht einmal einen Tag lang in den Nachrichten halten? Dafür werden »rechtsextreme« Säue wie zuletzt die »Reichsbürger« tage- und wochenlang durchs Dorf getrieben. Klar, das hat seinen Sinn. Wenn dann nämlich, wie im allmählich anlaufenden Wahlkampf, plötzlich Vertreter aller Parteien mit Forderungen nach schärferen Maßnahmen zur Wahrung der öffentlichen Ordnung ankommen, können sie immer behaupten, dass „eine völlig neue und unvorhergesehene Situation“ eingetreten sei. Dass das eine krasse Lüge ins Gesicht des Bürgers ist, sollte mittlerweile sonnenklar sein.

Der Politikwissenschaftler Stefan Hug etwa hat mit »Migranten-Gewalt« schon vor über fünf Jahren eine kluge Studie über das offen sichtbare Phänomen der Ausländergewalt vorgelegt und war seiner Zeit weit voraus. Besondere Bedeutung gewinnt das Buch nun wieder wegen seines wissenschaftlichen Ansatzes: Die Ausschreitungen der »Neubürger« und ihre ständigen Herausforderungen der deutschen Gesellschaft haben nämlich »konstituierende« Funktion. Unsere »Bereicherer« stellen damit klar, wer in den fraglichen Gebieten mittlerweile das Sagen hat, ähnlich wie Kinder die Strapazierbarkeit ihrer Eltern austesten.

Die Explosion sexueller Kriminalität seit Grenzöffnung und »Wir schaffen das« ist das schlimmste Beispiel für den immensen Druck auf die bisherige Gesellschaftsstruktur Deutschlands. Aber auch die sonstige Kriminalität durch »Neubürger«, nicht nur die Gewalttaten, stellen unterschwellig alles in Frage, was wir immer für selbstverständlich hingenommen haben.

Das geht bis in die Gesetzgebung hinein, zuletzt etwa durch den versuchten Kotau des Bundesjustizministers vor muslimischen Kinderehen – auch so ein Thema, das sich nicht lange in der Berichterstattung gehalten hat.

Stefan Hug hat eine verdienstvolle Systematik zum besseren Verständnis der Bedeutung scheinbar zusammenhangloser Gewaltausbrüche und Straftaten entwickelt. Schlimm ist nur, dass seine Argumentation auch die heutige, lückenhafte Pressearbeit in einem ganz anderen Licht erscheinen lässt: Das Buch liefert stichhaltige Beweise dafür, dass wir längst wirklich wie Schlachtvieh nur noch ruhiggestellt und -gehalten werden sollen, bis es irgendwann Schritt für Schritt zur Schlachtbank geht. Hugs Buch ist eine aktualisierte Neuauflage sehr zu wünschen!

Bestellinformation:

» Stefan Hug: Migranten-Gewalt. Wie sich unser Staat selbst entmachtet, Beltheim-Schnellbach 2011. 304 Seiten, 19,80 Euro – hier bestellen!

image_pdfimage_print

 

116 KOMMENTARE

  1. Wer noch immer glaubt, dass in Deutschland irgend eine Sauerei ungewollt passiert, der ist einfach nur naiv.

  2. Ich befürchte eben, dass die derzeitige Integranten-Problematik dazu benutzt werden könnte einen Überwachungsapparat aufzubauen, der dazu auf kurz oder lang missbraucht wird, um auch Systemkritiker mundtot zu machen. Unserer Kabunzlerin ist es eh ein Dorn im Auge, dass wir eine Meinungsfreiheit in der BRD haben, wie es Sie in der DDR nicht gab. Das hat sie ja bereits mehrfach durch die Blume durchdringen lassen.

  3. Ach mensch kapiert es doch langsam ,Das sind doch alles einzelfälle ,und hatt bestimmt nichts mit migranten zu tun, Deutsche sind genau so kriminell

    ,,ironie off“

    Schluss mit diesem system wählt AFD!!!!

  4. Topaktuell: Geert Wilders hat gestern den offziellen Wahlspot für die Wahl am 17. März vorgestellt. Hier mit deutscher Übersetzung:

    https://vid.me/Rrsf

    (Leider hat die YouTube Gedankenpolizei meinen Account mit fast 2000 Abonnenten gelöscht, falls noch jemand einen funktionierenden Account hat, kann er das Video gerne kopieren)

  5. Dirk Schümer, ein jämmerlicher linksgrüner HetzerIn:

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article161879265/Politik-darf-Aengste-der-Deutschen-nicht-als-Hysterie-abtun.html

    Andernfalls wird die AfD weiter Wähler an sich binden, denn die Gefahren der regellosen Zuwanderung werden von keiner anderen Partei thematisiert. Für das Funktionieren der Staatsorgane wäre es fatal, die Ängste vieler Bürger ausgerechnet einer zerstrittenen Start-up-Partei zu überlassen. Wie können Amateure und Querulanten aus dem Nichts Gesetze und Exekutive reformieren, wenn dies den Profis vorher nicht gelungen ist?

    Welche „Profis“ denn?

    Claudia Fatima Roth?

    Wolfgang Stockholm-Schäube?

    Thomas de Misère?

    Heiko Maas?

    Diese „Profis“ haben noch nie ein Probläm gelöst aber viele nee Probleme geschaffen, an deren Folgen viele Deutsche ausgeraubt, vergewaltigt und auch sterben werden!

    2020 – Kölner Dom wird StudienabbrecherIn-Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  6. Für jeden halbwegs normal und logisch denkenden Menschen war klar,
    was nach Grenzöffnung und Willkommenkultur kommen musste.

    So blöd sind nicht mal deutsche Politiker – die Destabilisierung ist gewollt!

  7. Ein Schriftzug an der Fassade der Kindervilla hat gestern in der Früh einigen Wirbel hervorgerufen. In ungelenken Buchstaben bedrohte da jemand, „im Namen von Allah“ Kinder mit dem Tod.

    Ingolstadt: Polizei sucht nach dem Unbekannten, der an der Fassade der Kindervilla einen bedrohlichen Schriftzug hinterlassen hat – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.donaukurier.de/lokales/ingolstadt/Ingolstadt-DKmobil-Schmiererei-im-Schutz-der-Dunkelheit;art599,3322811#plx634041074

  8. Erscheinungsjahr 2011. Wie jeder PI-Leser weiß – und seit der Gründung von PI 2004 Jahr für Jahr nachzulesen – war die Lage in Deutschland durch die erbarmungslos gegen Staat und Bürger austickenden Moslems, die damit ihren Herrschaftsanspruch untermalen (und deren Zahl immer auf die seit 2008 bombenfest eingefrorene Zahl von 3,8 bis 4,2 Millionen runtergelogen wurde) bereits außer Kontrolle.

    Bereits da ging vielen Politikern die Düse, weil sie es 1. zu vertuschen versuchten und 2. keine Lösungen hatten. Die von Schäuble nach der moslemischen Cartoon-Randale erfundene „Islamkonferenz“ war ein hilfloser Versuch des Appeasements gegenüber Moslems.

    Und da, als alle Probleme für (fast) alle Bürger offensichtlich waren; es klar war, daß Moslems und Deutschland nicht zusammenpassen; als durch den „arabischen Frühling“ schon weitere Moslems, Moslems, Moslems nach Deutschland strömten; da riß Merkel 2015 die Grenzen endgültig auf und ließ und läßt bis heute einen Moslemtsunami das Land überschwemmen. Und vernichten.

  9. Über den Heuchler „Freier Meinungsäusserung“,
    #gottkanzler Martin Euro-Chulz,

    „Man habe nicht das Recht, andere Kandidaten in ihren Persönlichkeitsrechten mit
    Fake News, Shitstorms oder anderen Mitteln herabzuwürdigen. „Das, was er (Trump)
    in seinem Wahlkampf gemacht hat, ist das Gegenteil von Respekt“, sagte Schulz.

    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Politik-Nachrichten/Nachrichten-Politik/Auftritt-Martin-Schulz-stuetzt-Nord-SPD-im-Landtagswahlkampf

    Beleidigend, wie der Abbrecher von Schule und buchhökerlehre, erfolglose Buchhöker und ex-alki Chulz hier stahlreifen streichelt – arbeit, die ihn zwangsweise nähren muss.

    Sharia-Partei-D /ehem Arbeiterpartei SPD
    was fuer ein rotfaschistischer Heuchelhaufen.

  10. Nicht die angeblichen „national befreiten Zonen“ im Osten Deutschlands, die Manuela Schwesig als Popanz zur Förderung ihrer linken Kampftruppen dienen, sind das Problem, sondern die „national befreiten Zonen“ in den westdeutschen Städten und Berlin: keine Deutschen mehr, keine Staatsmacht mehr, Faustrecht und Scharia herrschen.

  11. Habe in gefangnisse (holl.) gearbeitet.
    80 % der insassen sind auslander , ich zahle auch die mit doppetpas mit.

    Ach schei.. ich musste damsls unterschreiben zu schweigen, hahahaha

  12. Zu solchen Umständen braucht es 2 Seiten. Die aktiven (Migranten) und eine Übermacht der eigenen Bevölkerung, welche diese Zustände nicht aktiv bekämpft und lieber wie ein Schaf unterm Wolfsrudel Leben möchte. Sorry ich habe mit diesem Volk kein Mitleid mehr, Sie gehen in Ihren verdienten Untergang. Indianer 2.0
    Als die merkten,hier geht’s um unser Leben war der Zug auch bereits abgefahren. Ihr werdet es sehen, Ende des Jahres geht’s in NRW zu wie im wilden Westen.

  13. Natürlich sollen/müssen auch die täglich stattfindenden grauenhaften Vorkommnisse berichtet werden, aber dabei darf es nicht bleiben, denn nur, wenn wir die wahren Ursachen, Pläne und Motive entlarven, können wir die Zustände effektiv bekämpfen.

    Ganz vorneweg muss die ENTLARVUNG DES FERNSEHENS stehen, das statt echter Berichterstattung über die täglichen Untaten nur noch dümmliche Krimis (in denen nie Ausländer oder Migranten Täter sind) oder Straftaten von „schon länger hier Lebenden“ bringt.
    Selbst bei Sendungen, die nachgestellte Verbrechen einblenden, sind die „Täter“, dargestellt von Schauspielern, deutsch Aussehende.
    Ich bin schockiert:
    durch eine Grippe ans Haus gefesselt, hab ich mir mall den „Spaß“ gegönnt und etliche dieser TV-Sendungen angeschaut, die ich normalerweise nicht ansehen würde, und ich war, wie gesagt, entsetzt über diesen schrecklichen Unrat – Verdummung in jeder nur denkbaren Variante, Trump-bashing sowieso, übelste Propaganda gegen alle Andersdenkenden, dabei meist psychologisch geschickt verpackt und von „netten“ Menschen präsentiert!
    Es genügt nicht, als aufgeklärter Mensch diese Sendungen nicht anzuschauen oder den Fernseher abzuschaffen, denn der harmlos-uninformierte Durchschnittsbürger wird tagtäglich und stets aufs Neue eingewickelt, ohne es zu merken.
    Und auch der Dümmste und Uninformierteste ist schließlich ein Wähler…
    Was kann man tun?
    Die Sender, die Macher, die Moderatoren anschreiben, enttarnen und bloßstellen und alle nur erreichbaren Mitmenschen aufklären, d.h. in jeder nur denkbaren Situation das Gespräch darauf lenken!
    Eine zähe Mission, viel Kleinarbeit – aber wichtig…

  14. Ich hab noch nie einen „Reichsbürger“ getroffen und den letzten „Skinhead“ hab ich im Westen vor ca. 20 Jahren gesehen und die waren damals schon eine aussterbende Spezies.

    Was ich aber jeden Tag In MASSEN sehe sind Araber, Türken und Neger.

    Da braucht man nicht lange überlegen, woher die Bedrohung und steigende Kriminalität kommt.

  15. #2 Weltendenker Reloaded

    Ich befürchte eben, dass die derzeitige Integranten-Problematik dazu benutzt werden könnte einen Überwachungsapparat aufzubauen

    Am großen Rad wird bei der Zensur der sozialen Medien gedreht. Erst war es der Kampf gegen „Hate Speech“, jetzt sind es die „Fake News“, gegen die mit einem Milliardenaufwand die entsprechende personelle und technische Infrastruktur aufgebaut wird. Und wenn die erst mal steht, ist es ein leichtes, das ganze – wie etwa in China, Nordkorea oder der Türkei – gegen jegliche Kritik an der Regierung oder den „Eliten“ zu verwenden.

    Die Flüchtlingspolitik ist doch nur der verzweifelte Versuch der Regierung und den Multikulti-Träumern, von der gescheiterten Integration der Türken, Libanesen, Sinti/Roma etc. abzulenken in der Hoffnung, dass es bei den Flüchtlingen besser klappt. Aber wenn bei denen erst mal der Familiennachzug anfängt, werden die noch mehr als die Libanesen ihre Clans, Strukturen und Parallelgesellschaften bilden.

  16. Wahljahr 2017:

    „Bundesausreisezentren“ (BZ)

    Jetzt kann der Michl beruhigt Merkel wählen!

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/angela-merkel-will-zahl-der-abschiebungen-mit-16-punkte-plan-erhoehen-a-1133615.html

    Merkel will Abschiebungen deutlich beschleunigen

    Kanzlerin Merkel will die Zahl der Abschiebungen erhöhen. Ein 16-Punkte-Plan sieht nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen „Bundesausreisezentren“ vor, in denen abgelehnte Asylbewerber untergebracht werden.

  17. #11 Heisenberg73 (08. Feb 2017 11:40)

    Nach linksgrün-pädophiler Definition müsste Ihre Anzeptanz dem Islam gegenüber proportional zur Zahl der in ihrem Umfeld lebenden Rechtgläubigen steigen! 🙂

  18. #8 LEUKOZYT (08. Feb 2017 11:30)

    Über den Heuchler „Freier Meinungsäusserung“, #gottkanzler Martin Euro-Chulz,

    „Man habe nicht das Recht, andere Kandidaten in ihren Persönlichkeitsrechten mit Fake News, Shitstorms oder anderen Mitteln herabzuwürdigen. „Das, was er (Trump) in seinem Wahlkampf gemacht hat, ist das Gegenteil von Respekt“, sagte Schulz.

    Hahahahaha. Der Schnacker vor dem Herrn mal wieder. Wie war das doch gerade in Pinneberg vor Schülern?

    Was Schulz denn nicht nur zum Rechtsruck in Europa, sondern besonders in Deutschland sage, will der dunkelhäutige Steven dann wissen – das betreffe ihn ja auch persönlich. Der SPD-Kanzlerkandidat antwortet: „Die Alternative für Deutschland ist für mich eine Schande für Deutschland“ – und bekommt dafür großen Applaus.

    Äh – Chulz, Chuuhulz: Kennst du Achille Demagbo, AFD Kiel? Nicht? Dachte ich mir.

    http://www.shz.de/regionales/schleswig-holstein/politik/martin-schulz-in-pinneberg-mathe-gibt-nix-werd-ma-politiker-id16048226.html

  19. nicht aufregen.

    IHR wollt das.
    IHR werdet merkel wieder wählen.
    IHR habt euch schon längst abgeschafft!
    IHR verdient den untergang!

  20. #8 LEUKOZYT (08. Feb 2017 11:30)

    Über den Heuchler „Freier Meinungsäusserung“,
    #gottkanzler Martin Euro-Chulz,
    ———————————-
    Apropos Gottkanzler Chulz. Hat man schon angefangen eine Pyramide zu bauen?

  21. Die Erziehungsmedien bauen eine eigene Realität in den Köpfen auf. Mit dem was draußen ist, hat das wenig gemein. Die Frage ist, ist es noch eine Demokratie, wenn man zwar wählen darf, der Staat aber indirekt den Bürgern 8 Mrd. EUR wegnimmt und damit ein Propagandafernsehen betreibt. Neue Parteien haben kaum eine Chance. Ist wie Werbung, irgendwann glaubt man etwas von dem Mist, mit dem die einen berieseln.

  22. #18 Viper (08. Feb 2017 11:52)
    #8 LEUKOZYT (08. Feb 2017 11:30)
    #15 Babieca (08. Feb 2017 11:44)

    „Chulz brachte uns zu Glück und Frieden,
    unbeirrbar wie der Sonne Flug,
    langes Leben sei ihm noch beschieden,
    Martin, Freund, Genosse, treu und klug“!

  23. Dafür werden »rechtsextreme« Säue wie zuletzt die »Reichsbürger« tage- und wochenlang durchs Dorf getrieben.
    ———————–

    Auch heute wieder diese lächerliche Meldung aus Brandenburg. Hintergrund ist der Verdacht auf Urkundenfälschung und Amtsanmaßung.

    Da sollen also falsche Urkunden gefälscht worden sein…. So, wie wenn jemand einen 30-Euro-Schein vervielfältigt…

    Über die laufenden Waffenfunde gigantischen Ausmaßes in den letzten Tagen in Mitteldeutschland, wird sich ausgeschwiegen.

    Die letzte Meldung von gestern berichtet, daß weit über 3.000 Waffen in Pirna in einem Kleintransporter gefunden wurden, davon 3.000 Elektroschocker, sowie Hunderte Messer und Schlagringe. Ein Türke und ein [Pass]deutscher geschnappt.

    Bereits vier Tage zuvor fanden Beamten der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel/Sachsen auf der BAB 17 ebenfalls in einem Kleintransporter 140 Schlagringe, 15 Teleskopschlagstöcke, 17 Einhandmesser, 10 Macheten, 10 Beile, 15 Survival-Messer mit gebogener Klinge, 23 Aluminiumbaseballschläger, 20 Elektroimpulsgeräte (ohne Prüfzeichen) und 20 Taschenlampen mit versteckter Elektroimpulsfunktion. Zwei GRiechen und ein Passdeutscher dabei.

    Aus Dessau wurde am 1.2.17 gemeldet, daß bei einem „Waffennarr“ aus Höxter in Dessau-Nord mehrere 800 Langwaffen sichergestellt wurden.

    Alles nicht der Rede wert bei den Falschmeldern?!

    Das sind alles Waffen für den Krieg mit anderen Mitteln!

    Nachdem der Staat durch den Generalbundesanwalt seine Hilfslosigkeit gegen bekannte Terroristen/-pläne bekannt gab und wir somit ungeahnten Gefahren ausgesetzt sind, sollen wohl nicht noch mehr wahre Horror- Nachrichten das Volk beunruhigen?

  24. Das Kapitel Sozialbetrug dürfte ein Extrabuch erfordern. Was hier seit 40-50 Jahren in Deutschland geschieht dürfte jedem korrupten Beamten einer beliebigen Bananenrepublik den Herztod bescheren,aber vor Lachen!

  25. Bei allen ehrlichen und wahrheitsgetreuen Büchern und Schriften die „noch“ am Markt frei
    erhältlich sind, geschrieben von einigen und wenigen Patrioten (Ulfkotte ist leider tod), ändert sich nach meiner Meinung nichts in diesem maroden kaputten Land.
    Auch die kommende Bundestagswahl wird daran nichts ändern, die BRD-LEMMINGE sind längst entsprechend programiert

  26. Wahljahr, Wahljahr, la-lala-lala, aus der Welt:

    Ein neuer Gesetzesentwurf verspricht härtere Strafen bei Angriffen auf öffentlich Beschäftigte. Polizeigewerkschaftschef Rainer Wendt unterstützt das Vorgehen. Der Staat dürfe solch mangelnden Respekt nicht dulden.

    Was der Duracell-Klatschhase von der CDU nicht sagt: Wer denn wohl die „öffentlich Beschäftigten“ angreift, inzwischen massiv, flächendeckend, täglich, die Polizei, Feuerwehr, Sanitäter, Busfahrer, Bahnkontrolleure, Amtsangestellte etc.: Es sind tollwütige Moslems aus aller Herren Länder, die nicht akzeptieren, daß für sie – außer es gibt das Füllhorn des deutschen Sozialstaates – irgendein Gesetz, irgendeine Regel des zivilisierten Zusammenlebens in Deutschland gilt. Und wenn sie nicht sofort ihren Willen bekommen, drehen sie von 0 auf 100 durch.

  27. Ausländergewalt: Massenschlägerei von Asylbewerbern in Gothaer Schloßpark.

    Auf einem Video, das sich derzeit im Internet verbreitet, ist zu sehen, wie sich über 20 ausländische Personen, teilweise mit Holzlatten und ähnlichem bewaffnet, eine Massenschlägerei liefern. Dabei handelt es sich um Asylbewerber, die am Sonntagnachmittag im Gothaer Schloßpark aufeinander losgingen. Laut Polizei sollen dabei mehrere verletzt worden sein. Die Beamten ermitteln nun sowohl zu den Beteiligten als auch nach dem Auslöser. Dafür sucht die Polizei noch weitere Zeugen.

    https://www.youtube.com/watch?v=opIGF4dDkq4

  28. #2 Weltendenker Reloaded (08. Feb 2017 11:16)

    Ich befürchte eben, dass die derzeitige Integranten-Problematik dazu benutzt werden könnte einen Überwachungsapparat aufzubauen, der dazu auf kurz oder lang missbraucht wird, um auch Systemkritiker mundtot zu machen.

    Dieser Überwachungsapparat ist längst existent. Besser und effizienter als es die DDR (Stasi) damals vermochte. Die Umerziehung der Gesellschaft zum Denunziantentum ist im vollem Gange. In meiner Firma gibt es bereits Mitarbeiter, die äußern ihre Haltung nur noch im kleinen Kreis oder gar nicht mehr. Der Blockwart könnte überall sein. Traurig, aber alle die z.B. nicht zu Veranstaltungen wie von PEGIDA, AFD & Co gegangen sind, tragen daran Mitschuld. Wer noch dazu falsch wählt, muss sich nicht mehr beschweren. Viele Deutsche haben aus der eigenen Vergangenheit wirklich nichts gelernt. Wieder lassen sie sich schleichend von Diktaturen vereinnahmen und fesseln.

  29. OT

    Neues aus Frankreich. Fillon würde es nicht mal mehr in die zweite Runde schaffen. Und Macron scheint sie irgendwie nicht auf sein Geschlecht einigen zu können:

    Im Rennen um die französische Präsidentschaft hat der unabhängige Kandidat Emmanuel Macron Umfragen zufolge die größten Chancen auf den Einzug in den Élysée-Palast.

    Er profitiert von einer Korruptionsaffäre des lange favorisierten konservativen Konkurrenten François Fillon, der zusehends unter Druck gerät. Zwei Drittel der Wähler wünschen sich, dass dessen Partei den Kandidaten austauscht.

    Bei der in zwei Runden geteilten Präsidentenwahl winkt dem früheren Wirtschaftsminister Macron mit 66 Prozent ein Triumph über seine rechtsextreme Widersacherin Marine Le Pen: In einer am Dienstag veröffentlichten Umfrage des Instituts Opinionway wird die Chefin des Front National zwar die erste Runde am 23. April für sich entscheiden. In der Stichwahl am 07. Mai dürfte sie Macron aber mit nur gut einem Drittel aller Stimmen klar unterliegen.

    In der heißen Phase des Wahlkampfs sah sich Macron veranlasst, Spekulationen über eine außereheliche Affäre mit einem Mann aus der Welt zu schaffen. Seine Sprecherin erklärte, Macron habe ein „klares Dementi“ abgegeben. Der 39-Jährige ist seit 2007 mit seiner früheren Lehrerin Brigitte Trogneux verheiratet. Die seit Jahren wabernden Gerüchte über ein Doppelleben des Politikers waren kürzlich von russischen Medien aufgegriffen worden.

    Macron war bis Sommer 2016 Wirtschaftsminister unter dem sozialistischen Präsidenten François Hollande, der angesichts schwacher Umfragewerte auf eine erneute Kandidatur verzichtete. Der sozialliberale Macron wird von keiner etablierten Partei unterstützt und gründete seine eigene Bewegung „En Marche“, die er innerhalb kürzester Zeit zu einer Hausmacht ausbaute.

    FILLONS STERN SINKT

    Der lange Zeit wie der sichere Sieger aussehende Konservative Fillon gerät hingegen immer stärker ins Hintertreffen. Der Umfrage zufolge droht ihm bereits in der ersten Wahlrunde das Aus: Hinter Le Pen (25 Prozent) und Macron (23 Prozent) würde er mit 20 Prozent abgeschlagen auf dem dritten Platz landen und ausscheiden.

    Ob es dazu kommt, ist unklar: 65 Prozent der Wähler plädierten in einer Umfrage des Instituts Harris Interactive dafür, dass die Konservativen einen anderen Kandidaten ins Rennen schickten. Im konservativen Lager selbst stehen demnach allerdings 59 Prozent der Befragten weiter hinter dem Politiker. Die Umfrage entstand nach Fillons Entschuldigung am Montag. Der 62-Jährige geriet in jüngster Zeit wegen der Affäre um die Beschäftigung seiner Frau Penelope immer stärker unter Druck, für einen anderen Kandidaten Platz zu machen.

  30. @ #11 Joppop (08. Feb 2017 11:30)
    „ich musste damsls unterschreiben zu schweigen“

    …hier auch –
    „selbst wenn der klappspaten quietscht,“
    wurde uns rekruten zu kaltkriegzeiten gesagt.
    das war vor einfuehrung des arpa/internet,

    bevor meine einheit wg salt2 aufgeloest wurde.

  31. #20 Eurabier (08. Feb 2017 11:54)

    „Chulz brachte uns zu Glück und Frieden,
    unbeirrbar wie der Sonne Flug,
    langes Leben sei ihm noch beschieden,
    Martin, Freund, Genosse, treu und klug“!

    :))

    Die inszenierte Chulz-Hysterie hat schon wahnhafte, totalitäre Züge. Immer wenn personenkultartig Konterfeis eines „großen Führers“ rumgeschleppt werden, sollten alle Alarmglocken läuten. Oh erleuchteter Heiland:

    https://1.bp.blogspot.com/-cysu9qrjwYg/WJgqvT7iJ7I/AAAAAAAAxBY/956_hAbdq6onfORD0Yiven09H7l8zo-WgCLcB/s640/Messias%2BMartin%2BSchulz.png

    Erinnert 1:1 an diese herrliche Szene aus „Leben des Brian“, vor allem das Plündern des Wachholderbusches: „Ein Wunder, ein Wunder!“

    https://www.youtube.com/watch?v=Eu9TJsOlcw0

  32. #29 Babieca (08. Feb 2017 11:59)

    Ich würde der Polizei den sanktionslosen Schießbefehl gegen das tollwütige Pack erteilen. Wenn die ersten Krimigranten u. Ficklinge am Boden im eigenen Saft zucken, dann werden die Handygranten das schon über ihren Smartphonebuschfunk in die letzte Landesecke verteilen. Für die muss es hier genauso gefährlich werden wie bei denen zu Hause. Dann ziehen die Sozialheuschrecken weiter.

  33. „Die Ausschreitungen der »Neubürger« und ihre ständigen Herausforderungen der deutschen Gesellschaft haben nämlich »konstituierende« Funktion. Unsere »Bereicherer« stellen damit klar, wer in den fraglichen Gebieten mittlerweile das Sagen hat…“

    Frau Özogutz, deren Familie einen islamistischen „Hintergrund“ hat, sagte ja so schön, dass wir die Regeln des Zusammenlebens täglich neu aushandeln müssen.
    Also islamischer Kamelmarkt mit Handeln statt Grundgesetz.
    So weit unten sehen uns die Neubürger bereits.
    Das geltende Recht ist allenfalls noch zum A…abwischen gut, wenn es auf chlorfrei gebleichte Zellstoff gedruckt ist.
    Bereits jetzt, 2017. Man kann sich ausrechnen, wie das Neu-Aushandeln in der nächsten Generation funktionieren soll, wenn es nach Neubürgern dieses Schlages geht.

  34. Gestern in Berlin….

    .
    „Stadtteil Neukölln

    Mann in Berlin U-Bahn-Treppe hinuntergestoßen

    In Berlin ist es erneut zu einem schlimmen Zwischenfall gekommen: Ein Mann wurde dort die Treppe einer U-Bahn hinuntergestoßen. Der Vorfall ereignete sich im Stadtteil Neukölln.

    Gemäß Zeugenangaben sei der 62- Jährige gegen 22.55 Uhr die Treppe am Eingang des U-Bahnhofs Boddinstraße hinuntergelaufen. Plötzlich tauchten hinter ihm zwei Männer auf, von denen ihn einer beim Vorbeirennen geschubst habe. Daraufhin verlor er das Gleichgewicht und stürzte die Stufen hinunter.

    Dem Täter gelang gemeinsam mit seinem Begleiter die Flucht. Die Besatzung eines alarmierten Rettungswagens brachte den Verletzten in ein Krankenhaus, wo er zur Beobachtung stationär aufgenommen wurde.“

    http://www.focus.de/panorama/welt/stadtteil-neukoelln-mann-in-berlin-u-bahn-treppe-hinuntergestossen_id_6615101.html

  35. #13 Birgit

    Richtig, auch der größte Unsinn wird „nett“ vermittelt und zumeist ohne grobe Beleidigungen. Warum wirkt das? Weil wir so erzogen worden sind. Deshalb ist das Geheimnis guter Rhetorik, also einer auf Wirkung bedachten Rede, eben das zu berücksichtigen. Schroffheit, Beleidigungen werden als unseriös wahrgenommen, selbst wenn sie schlichte Tatsachen verkünden. Kurz: hier sollte die andere Seite nachbessern. Es ist nicht nötig, „Musels“ oder „Nig*er“ zu schreiben. Das lateinische Wort Neger wurde von Farbigen nie als Beleidigung aufgefasst; es waren die Sprachpolizisten, die Schwarze entmündigt haben. Die müssen sich gefälligst beleidigt fühlen, wenn die Polizei das so will. Scharfe Rede ohne Beleidigungen, und dann hören vielleicht auch „andere“ Menschen genauer hin. Und das ist doch der Zweck.

  36. #8 LEUKOZYT (08. Feb 2017 11:30)

    …Beleidigend, wie der Abbrecher von Schule und buchhökerlehre, erfolglose Buchhöker und ex-alki Chulz hier stahlreifen streichelt – arbeit, die ihn zwangsweise nähren muss.

    Und für die Dööfsten der Doofen gibts den Artikel:
    BILD erklärt das Phänomen Schulz: Warum kommt der
    „Edeka-Filialleiter“ so gut an?
    hinter einer Paywall/Bezahlschranke zu lesen! Ich finde aber den Vergleich sehr gut und passend und kann mir diesen Taugenichts nur in einer solchen Situation vorstellen: Du stehst am Pfandautomat im örtlichen Penny/Netto/Edeka/Marktkauf… und willst deinen Kasten / Flaschen einwerfen, aber das Band staut. Du drückst die „Mitarbeiter kommt“ Taste und nach 2 Minuten kommt der Chulz im Marktjäckchen an und räumt die Kästen vom Band! DAS wäre eine Arbeit, die ich dem Null-Qualifizierten Martin Chulz gerade noch neben Waren einräumen zutrauen würde.(Für Kasseneinsatz hingegen wäre er zu lahm und unfähig)
    ==============
    Gabs in eueren Lokalzeitungen auch (unbeweisbare) Jubelarien der örtlichen SPD-Filialen nach dem Motto „Uns sind die Parteibücher ausgegangen“ und angebliche Eintrittswelle von SPD Neumitgliedern?!?….
    Ich glaube denen kein Ton! Vereinzelt vielleicht aber nie und nimmer in dem Ausmaß. (So blöd können Menschen doch nicht sein, sich von einem solchen Hampelmann zum Parteieintritt bewegen zu lassen, oder ?!?)
    Die AfD hingegen hat weiterhin großen Zuwachs, das hingegen weiß ich genau und sehe das wöchentlich…

  37. Wird hier der nächste Polizeiskandal vertuscht?

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/frankfurter-silvesternacht-polizei-sucht-zeugen-fuer-angebliche-sexuelle-uebergriffe-a-1133534.html#ref=recom-outbrain

    Die Frankfurter Polizei sucht im Internet nach Zeugen für die angeblichen sexuellen Übergriffe in der Silvesternacht. „Von derartigen Geschehnissen in der Freßgass in Frankfurt, wie sie derzeit in den Medien dargestellt werden, hatten wir bis dato keine Kenntnis“, schreibt die Polizei auf Facebook. „Wir bitten Zeugen und Geschädigte, sich an uns zu wenden, um zur Aufklärung des Sachverhalts beizutragen.“ Die Beamten schlossen den Aufruf mit den Worten „Wir sind eure Polizei“.

  38. Einer der wenigen Richter, die noch Recht und Klartext sprechen:

    Syrischer Asylbewerber nach Übergriff auf junge Frau in Landshut verurteilt

    Jugendrichter Stefan Kolb sprach im Prozess gegen einen 20-jährigen syrischen Asylbewerber, der eine inzwischen 21-jährige Krankenschwester sexuell genötigt hatte, Klartext und schickte ihn für 16 Monate hinter Gitter.

    „Was passiert in Syrien mit einem Gast, der sich nicht an die Regeln hält? Er geht ins Gefängnis und wird dann rausgeschmissen.”

    Jugendrichter Kolb stellte in der Urteilsbegründung fest, dass sich der 20-Jährige seit zwei Jahren in Deutschland aufhalte und offenbar immer noch nicht kapiert habe, dass er sich an die Sitten hierzulande zu halten habe.

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/landshut/regionales/Jugendrichter-Frauen-ohne-Schleier-kein-Freiwild-;art67,421947

    Was hätte der Rapefugee für seine Schandtat wohl in einem von Rot/Grün regierten Bundesland von einem linken Kuschelrichter bekommen? Ein „Du Du Du“ mit erhobenem Zeigefinger und 20 Stunden Sozialarbeit.

  39. Kriminalität durch Zuwanderer ist ein aufgebauschtes Problem.
    Denn Tatsache ist: Ein Großteil der Migranten hat in Deutschland noch keinen Mord begangen.
    Also Ruhe bewahren, weiterarbeiten.

  40. Kriminalität geht zurück.
    Ausländerkriminalität nicht höher als deutsche K.

    Aber jetzt schreien alle, sogar die Grünen,
    nach mehr Polizei.
    Komische Logik.

    Für die deutschen Kriminellen wären die Polizisten
    ausreichend.
    Man könnte wahrscheinlich sogar Stellen abbauen.

    Dank Gutmenschentum haben wir eine so hohe
    Kriminalität wie noch nie in Deutschland.

  41. Rubrik: Überleben in Merkel-Deutschland

    Früher trug man in Deutschland als zivilisierter Mensch eine Krawatte. Das war einmal. Seitdem Merkel südländisches Safari-Feeling nach Deutschland geholt hat, ist ein Schnittschutz für den Halsbereich sicherlich besser. Hier gehts zur „Merkel2017-Krawatte“:

    https://www.kopp-verlag.de/MTP-Hals-Schnittschutz.htm?websale8=kopp-verlag&pi=124905&ref=portal%2fmeinungNL08_02_17&subref=redaktion/aktuelle-weltnachrichten-vom-februar-2-17-kw-6.html

  42. #35 Irminsul (08. Feb 2017 12:13)

    – Grafik, mmnews –

    Danke. Ja, wieder mal erinnert der Chulz-Hype an Umfragen aus totalitären Staaten.

    ————–

    #39 Smile (08. Feb 2017 12:18)

    Gabs in eueren Lokalzeitungen auch (unbeweisbare) Jubelarien der örtlichen SPD-Filialen nach dem Motto „Uns sind die Parteibücher ausgegangen“ und angebliche Eintrittswelle von SPD Neumitgliedern?!?….

    Rauf und runter. Keiner, den ich kenne, liegt da nicht vor Lachen unter dem Tisch. Hurra, die SED und das Neue Deutschland sind so gesund und munter wie in den 70ern.

    „Nachdem Genosse Honecker eine mitreißende Rede über die 150prozentige Planübererfüllung bei Aluminiumlöffeln und die großartige Zukunft der Deutschen Demokratischen Republik gehalten hatte, kam es in allen Städten der DDR zu spontanen Kundgebungen der Freude und der Solidarität aller Werktätigen.“

  43. Ausländer/Inländer ist doch inzwischen total oldschool. Nach dem NPD- Urteil des BVerfG ist Deutschland doch nur noch zufälliges, geografisches Gebilde und alle, die in diesem Gebiet wohnen, irgendwie als Inländer anzusprechen. Folglich sinkt die Ausländerkriminaltät auf 0.

    Alles wird gut.

  44. Vier Neger überfallen einen Zeitungsausträger in Kirchhain:

    Marburg-Biedenkopf (ots) – Kirchhain – „Money“

    Vier Männer umzingelten in der Nacht zum Samstag, 28. Januar, zwischen 03.50 und 04 Uhr in der Flurstraße einen Zeitungsausträger. Einer baute sich unmittelbar vor ihm auf und verlangte „Money“. Der 32-Jährige konnte sich wehren und die Männer in die Flucht schlagen. Die Fahndung nach ihnen blieb erfolglos. Alle vier waren ca. 1,80 Meter groß, dunkel gekleidet, von dunkler Hautfarbe und vermutlich zwischen 18 und 20 Jahre alt. Der Zeitungsausträger blieb unverletzt und auch ohne finanziellen Schaden. Wem fiel diese Gruppe in der Nacht noch auf? Wer kann Hinweise geben, die zur Identifizierung beitragen könnten? Sachdienliche Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3547806

  45. #4 Nalanda (08. Feb 2017 11:18)

    Topaktuell: Geert Wilders hat gestern den offziellen Wahlspot für die Wahl am 17. März vorgestellt. Hier mit deutscher Übersetzung:

    https://vid.me/Rrsf

    Ein ganz tolles Video, unbedingt anschauen!

  46. Zwei Südländer/Neger überfallen zwei Frauen in Marburg:

    Marburg-Biedenkopf (ots) – Marburg – Männer bedrohen Frauen und erbeuten Geld und Handy

    Am Samstag, 21. Januar, um etwa 19.40 Uhr stellten sich auf der Fußgängerbrücke vom Krummbogen zur Uferstraße zwei Männer zwei Frauen in den Weg. Sie forderten Bargeld und Handy und unterstrichen ihre Forderung durch das demonstrative Zeigen eines Messers. Die Frauen händigten ihre Barschaft und ein älteres Nokia-Handy aus. Die Frauen blieben unverletzt, die Männer flüchteten zur Uferstraße. Umfangreiche Such- und Fahndungsmaßnahmen führten leider nicht zur Festnahme. Die Kripo ermittelt wegen räuberischer Erpressung und bittet um Hinweise, die zur Identifizierung der beiden Männer beitragen könnten. Die 28 und 29 Jahre alten Opfer beschrieben sie als „eventuell südländische Erscheinung und mit dunklerem Teint„. Sie waren zwischen 15 und 20 Jahre alt, sehr schlank, von eher etwas kleinerer Körpergröße, dunkelhaarig und trugen dunkle Kleidung. Wo sind die beschriebenen Personen an dem Abend oder in der Nacht noch aufgefallen? Wer hat die Begegnung auf der Brücke oder die flüchtenden Täter gesehen und kann sie näher beschreiben? Kriminalpolizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3541782

  47. Neger klaut Schuhe in Marburg/Wehrda:

    Marburg-Biedenkopf (ots) – Wehrda – Ladendieb „tauscht“ Schuhe

    Die Polizei fahndet nach einem Ladendieb, der am Dienstag, 17. Januar, um kurz vor 16 Uhr in einem Schuhgeschäft im Industriegebiet von Wehrda (Cölber Straße) seine Schuhe „tauschte“. Die Verfolger verloren den dunkelhäutigen Mann auf der anderen Straßenseite bei einem Möbelgeschäft aus den Augen. Er war ca. 1,75 bis 1,80 Meter groß, zwischen 30 und 40 Jahre alt und hatte schwarze kurze Haare. Er trug eine schwarze Jacke, eher eine Übergangs- als eine Winterjacke, und eine schwarze Hose. Die Füße steckten in neuen grauen „Nightgazer“ Nike-Turnschuhen mit weißen Sohlenrändern. Die alten Schuhe der Marke Basecamp hat er nach dem Anprobieren der neuen Schuhe einfach stehen lassen. Hinweise, die zur Identifizierung des Mannes beitragen könnten, bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3539291

  48. @ #39 Smile (08. Feb 2017 12:18)
    „BILD erklärt das Phänomen Schulz:
    „Edeka-Filialleiter“

    Danke, dieses bild hab ich gesucht !

    kein unternehmerisch-selbstaendiger kaufmann,
    der zwischen angebot und nachfrage mittelt,

    sondern ein abhaengiger dosenhochstapler und zentral-berichterstatter im weisskittel,
    der selbst einfachste fragen zu lebensmitteln mit halbwissen und vermutungen beantwortet.

    „Frolln Meier, die kichen muessen ins regal“
    „Mach ich chofort, herr chulz !“

  49. #37 Marie-Belen (08. Feb 2017 12:14)

    ——————-

    Schrecklich, sowas wäre vor 20 Jahren undenkbar gewesen und man hätte wochenlang darüber berichtet, heute ist es in D so normal wie Einbrüche und Verkehrsunfälle.

  50. #5 Eurabier (08. Feb 2017 11:18)

    Andernfalls wird die AfD weiter Wähler an sich binden, denn die Gefahren der regellosen Zuwanderung werden von keiner anderen Partei thematisiert. Für das Funktionieren der Staatsorgane wäre es fatal, die Ängste vieler Bürger ausgerechnet einer zerstrittenen Start-up-Partei zu überlassen. Wie können Amateure und Querulanten aus dem Nichts Gesetze und Exekutive reformieren, wenn dies den Profis vorher nicht gelungen ist?

    Ausgerechnet von Schümer eine derartige Blöd- und Frechheit lesen zu müssen, schmerzt. Der Mann hatte zeitweise wirklich vernünftige Ansätze.

  51. #47 Babieca (08. Feb 2017 12:35)

    #35 Irminsul (08. Feb 2017 12:13)

    Angeblich hat heute Vormittag das ZDF berichtet, dass die ShariaParteiDeutschlands wegen Schulz in Umfragen bei 50% liegen würde.

    Ich sehe das kritich (würde Chulz jetzt sagen).

    Vermutlich meinte das zwangsfinanzierte Staatsfernsehen 50 Promille.

  52. #54 lorbas (08. Feb 2017 12:44)

    Vermutlich meinte das zwangsfinanzierte Staatsfernsehen 50 Promille.

    :)))

  53. Park in Lankwitz muss für Flüchtlingsunterkunft weiche – Bis Ende Februar werden 200 Bäume in Lankwitz für den Bau von neuen Flüchtlingsunterkünften gefällt.

    200 Bäume müssen dafür bis Ende Februar gefällt werden, davon 50 schützenswerte Exemplare in einem historischen Park, den der jüdische Mediziner James Fraenkel 1907 angelegt hatte. Der Protest einer Bürgerinitiative, die den Park retten und die Bauten auf einer benachbarten Brache errichten lassen wollte, scheiterte vor allem an einem Punkt: „Wir haben einen verflucht hohen Druck und keine Zeit, noch einmal drei Jahre zu warten“, so Langenbach. 15.000 Flüchtlinge lebten derzeit in Notunterkünften.

    Der ganze Artikel

    http://www.morgenpost.de/bezirke/steglitz-zehlendorf/article209532497/Park-in-Lankwitz-muss-fuer-Fluechtlingsunterkunft-weichen.html

    Weg mit den Parks. Wir brauchen Flüchtlingsheime und Bereicherung.

  54. Hier ist noch eine Stimme der Vernunft, an der es allerorten, nicht nur bei den Trump-Hassern, mangelt: Ayaan Hirsi Ali schreibt über Trumps sog. „Muslim-Ban“, den sie „tollpatschig“ findet, aber im Kern für richtig hält:

    Anders als manche besonders schrille Kritiker des US-Präsidenten glauben, sind Einschränkungen bei der Einwanderung nicht per se unmoralisch. Kanada zum Beispiel nimmt aus Syrien nur ganze Familien, alleinstehende Frauen oder Kinder auf, nicht aber alleinstehende Männer – weil diese ein mögliches Sicherheitsrisiko darstellten. Die meisten Länder haben solche Bestimmungen. Jüngere Fälle von Terrorismus in den USA legen nahe, dass Amerika seine Regeln verschärfen oder die bestehenden rigoroser anwenden sollte.
    Die Familie Tsarnaev kam mit Touristenvisa in die Vereinigten Staaten und erhielt mit der Zeit Asyl. Dzhokhar Tsarnaev, der jüngere der beiden Brüder, die für das Bombenattentat beim Boston Marathon verantwortlich waren, bekam 2007 eine Greencard und wurde 2012 amerikanischer Staatsbürger – am Jahrestag der „9/11“-Anschläge…

    https://www.welt.de/print/die_welt/debatte/article161895773/Amerikas-Islam-Problem.html

    Hirsi Alis Artikel erschien zuerst in der „Huffington Post“:

    http://www.huffingtonpost.com/entry/trump-immigration-ban_us_58933c0de4b070cf8b80d970

  55. O.T. —- Breaking News —–

    Da läuft gerade Unglaubliches in den USA. Pizzagate scheint Realität zu sein. Es fanden bereits viele Verhaftungen statt und viele stehen unmittelbar bevor!

    Am besten bei youtube suchen nach „pizzagate“

  56. #48 lorbas (08. Feb 2017 12:37)
    #50 lorbas (08. Feb 2017 12:39)
    #51 lorbas (08. Feb 2017 12:41)

    Johannesburg/Südafrika bald sicherer als Marburg/Deutschland!

  57. Was sollen denn für Probleme mit „Migranten“ gelöst werden.
    Wir haben doch gar keine.
    Die massive Ausweitung von Polizeieinsätzen dient ja nur dazu, die friedliebende multikulturelle Bevölkerung vor den Identitären und den Reichsbürgern zu schützen.
    Wir erinnern uns doch nur zu gut an die Sylversternacht 2015/2016 wo tausende rocktragende, blondzöpfige Frauen jedem männlichen Wesen, besonders den exotisch aussehenden fast manisch nymphoman in den Schritt gegriffen haben.
    Oder an die hunderte deutschen Männer, die an jeder Ecke besonders in Bahnhofsnähe und um Kirchen rumhängen, jeder Frau „fickificki“ ins Ohr raunen und jedem der es will Drogen verkaufen.

    Das ist unser Problem, nicht die armen Menschen, die traumatisiert zu uns geflohen sind um hier, hart arbeitend, in Frieden zu leben.

  58. MÄNNER GRUNDLOS IN FERNBUS VERLETZT
    Zweieinhalb Jahre Knast für Cuttermesser-Attacke

    Berlin – Nachdem er sich im Linienbus nach Mailand ein Gewaltvideo angesehen hatte, traktierte er unter „Allah-Rufen“ zwei Fahrgäste mit Faustschlägen, zerschnitt einem dritten mit einem Cuttermesser das Gesicht – so stand es in der Anklage. Am Dienstag verurteilte das Berliner Landgericht den Syrer Omar A. (20) wegen gefährlicher Körperverletzung und Körperverletzung zu zweieinhalb Jahren Haft.

    http://www.bild.de/regional/berlin/messer/urteil-gegen-bus-stecher-50153614.bild.html?wtmc=twttr.shr

    http://www.bild.de/regional/berlin/messer/urteil-gegen-bus-stecher-50153614.bild.html?wtmc=twttr.shr

  59. DROHUNG GEGEN DIE BÜRGER GETARNT ALS BERATUNG:

    „Wer Fake News entdeckt, sollte sie der Seite melden, auf der sie stehen. Auf keinen Fall, sollten Fake News geteilt werden. Das könnte rechtliche Konsequenzen haben, denn ich mache mir diese Aussage damit zu eigen.“

    UND HIER AUFRUF ZUM DENUNZIEREN – WAS GESAGT WERDEN DARF, BESTIMMEN WIR:

    „Es gibt auch Suchmaschinen, die sich auf Fake News spezialisiert haben, zu finden etwa auf hoaxsearch.com oder mimikama.at. Sollte es dort keine Treffer geben, lässt sich die Adresse der Internet-Seite auf der möglicherweise Fake News stehen, in einem Kontaktformular an Experten schicken. Gute Seiten, die regelmäßig Fake News enttarnen sind uebermedien.de bildblog.de und correctiv.org. “

    http://www.swr.de/buffet/leben/vorsicht-gelogen-so-erkennen-sie-fake-news/-/id=257304/did=18737948/nid=257304/1rx63cd/index.html

    Gerade lief dazu der Beitrag mit so einem netten Experten in einem sauberen blauen Hemd, einem Helfer und Berater, gemischt unter andere Beratungsbeiträge. Habe es nur im Vorbeigehen sehen müssen.

    Es ist wieder soweit.

  60. #59 Babieca (08. Feb 2017 12:54)

    #48 lorbas (08. Feb 2017 12:37)
    #50 lorbas (08. Feb 2017 12:39)
    #51 lorbas (08. Feb 2017 12:41)

    Johannesburg/Südafrika bald sicherer als Marburg/Deutschland!

    Diejenigen, die in Johannesburg/Südafrika für die aktuellen Zustände sorgen, werden in Marburg/Deutschland vom OB und den Stadtverordneten, der Universitätsspitze willkommen geheißen.

    Stadtparlament, Universitätsspitze und Magistrat demonstrierten am Freitag mit orangefarbenen Schals, dass Flüchtlinge in Marburg willkommen sind. Das demonstrative Bekenntnis „Refugees welcome“ soll an zentralen Stellen der Stadt großflächig dokumentiert werden.

    http://www.op-marburg.de/Lokales/Marburg/Beschlossen-mehr-Geld-fuer-Fluechtlinge

    http://move36-marburg.de/marburg-tag-nacht/aktion-refugees-welcome-boomt

  61. Viel gefährlicher als MigrantInnen, Migranten und Migrant_x sind Reichsbürger.

    Darum sind die Erwägungen der Sicherheitsbehörden zu begrüßen, gegen Reichsbürger bereits im Verdachtsfall mit Kernwaffen vorzugehen.

  62. Hey Alter es gibt keine Kriminellen unter den „neu“dazugekommenen!
    Ich wissen wo dein Haus wohnt

  63. 45 Kein Volldemokrat (08. Feb 2017 12:33)
    Kriminalität geht zurück.
    Ausländerkriminalität nicht höher als deutsche K.

    Aber jetzt schreien alle, sogar die Grünen,
    nach mehr Polizei.
    Komische Logik.

    ———-

    Es ist keine komische Logik, sondern eine sehr berechnende Logik, nach dem man jahrelang „Eingespart“ hat bei der Polizei, kann man jetzt die Polizei mit Migranten wieder aufstocken und sagen ihr wollt das doch so. Und wenn sie sich auch auf der Polizeischule noch untereinander prügeln, werden sie später gegen Deutsche bestimmt zusammenhalten!
    Sicher gibt es unter den Deutschen auch Kriminelle,
    aber ich habe noch nie gehört, das man eine Rattenplage mit weiteren Ratten bekämpft !

  64. Gabs in eueren Lokalzeitungen auch (unbeweisbare) Jubelarien der örtlichen SPD-Filialen nach dem Motto „Uns sind die Parteibücher ausgegangen“ und angebliche Eintrittswelle von SPD Neumitgliedern?!?….

    Mehrfach schon auf MDR AKTUELL: »Schulz ist für mich ein Hoffnungsträger«

    http://www.mdr.de/nachrichten/politik/regional/spd-eintritt-nach-schulz-portraet-sozialdemokratin-100.html

    Eine Jubelarie von vorn bis hinten, die Autorin (Stefanie Gerressen) läßt auf ihrem Twitter-Account keinen Zweifel daran, wo sie politisch steht.

  65. Berlin-Neukölln

    U-Bahnhof Boddinstraße: Mann die Treppe hinuntergestoßen

    Erneuter Vorfall in der Berliner U-Bahn: In Neukölln kam ein 62-Jähriger nach einem Schubs zu Fall und stürzte die Stufen im U-Bahnhof Boddinstraße hinunter.

    Der Vorfall ereignete sich nach Polizeiangaben am Dienstagabend gegen 22.55 Uhr.

    Der ganze Artikel

    http://www.bz-berlin.de/berlin/neukoelln/u-bahnhof-boddinstrasse-mann-die-treppe-hinuntergestossen

    Gehört jetzt alles zu Deutschland. Bunt und abwechslungsreich.

  66. POL-AA: Aalen.Ellwangen: Junge Frau im Zug begrapscht

    Ostalbkreis (ots) – Eine 23 Jahre alte Frau wurde am Montagnachmittag sexuell angegangen; die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und erbittet Hinweise auf die Tatverdächtigen und sucht speziell ein Ehepaar, das der jungen Frau zu Hilfe kam. Die Tat fand im Regionalexpress Ellwangen – Aalen statt, der Ellwangen fahrplanmäßig um 17.12 Uhr verlässt. Die Frau wurde auf der Fahrt von vier jungen Männern angegangen, bedrängt und begrapscht. Die Männer störten sich dabei offenbar auch nicht an dem Umstand, dass im selben Wagenabteil noch ein Ehepaar saß, das Zeuge des Geschehens wurde. Dieses Ehepaar stellte sich dann auch schützend vor die junge Frau und erreichte so, dass die Vier sich entfernten.

    Von den vier Männern liegt derzeit keine Personenbeschreibung vor. Bekannt ist lediglich, dass sie „jung“ waren und sich in einer unbekannten Sprache unterhielten. Auffällig war zudem eine offenkundige Ungepflegtheit, die sich vor Allem durch einen penetrant schlechten Geruch äußerte.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/3554743

  67. Grüner Aktivist mit Burka in St. Pölten unterwegs

    In Vollverschleierung ging der streitbare AK-Rat Samir Kesetovic (Grüne) durch St. Pölten. Vom Rathaus bis zum Bahnhof, dann zum Maci und schließlich zum Frisör. Und er stieß dabei auf unterschiedliche Reaktion – von „Terrorist“ bis „OK“.

    Der ganze Artikel

    http://www.heute.at/news/oesterreich/noe/news/Gruener-Arbeiterkammer-Rat-mit-Burka-in-St-Poelten-unterwegs;art88485,1396858

    Mit Bilderstrecke!

  68. 63 lorbas (08. Feb 2017 12:44)
    #47 Babieca (08. Feb 2017 12:35)

    #35 Irminsul (08. Feb 2017 12:13)

    Angeblich hat heute Vormittag das ZDF berichtet, dass die ShariaParteiDeutschlands wegen Schulz in Umfragen bei 50% liegen würde.

    Ich sehe das kritich (würde Chulz jetzt sagen).

    ———
    Auch lasst sie doch Umfragen machen, wie sie wollen, entscheidend ist doch was die Bürger in der Wahlkabine machen ! Merkellinchen hat auch das Geschenk, den Hosenanzug für Clinton, nach der Entscheidung des amerikanischen Volkes, für Herrn Trump, weg hängen müssen !

  69. Flüchtlinge in Griechenland treten in den Hungerstreik! „Das Essen entspricht nicht unserer Erwartung und Würde“.

    ——–
    In welchen afrikanischen Land hatten sich isslamische Kämpfer im Kaufhaus erst mal ein paar Kinder in die Tiefkühltruhe gelegt ? In Deutschland gibt es auch einige Gutis die auf die Zukunft ihrer Kinder pfeifen, also erfüllt doch den Wunsch, Essen wie bei Muttern zu Hause !

  70. #72 lorbas (08. Feb 2017 13:01)

    http://www.op-marburg.de/Lokales/Marburg/Beschlossen-mehr-Geld-fuer-Fluechtlinge

    http://move36-marburg.de/marburg-tag-nacht/aktion-refugees-welcome-boomt

    Terminaler Schwachsinn. Und dann auch noch Orange. Orange steht für Holland, das Haus Oranje, und die NL treten, ob als Fußballer oder als Reiter oder als sonstwas, international mit der Farbe Orange an.

    Und wenn ich die Hansel da auf den Plakaten sehe, denke ich eher an die Müllabfuhr.

  71. ++ BKA bestätigt: Flüchtlinge krimineller als Deutsche ++

    Nach dem aktuellen Lagebild des Bundeskriminalamtes (BKA) begehen Zuwanderer erheblich mehr Straftaten als Deutsche. Insgesamt weist der Bericht einen Wert von 10.730 Straftaten pro 100.000 Zuwanderer aus.

    Das sind fast doppelt so viele Fälle, wie von Deutschen begangen werden: Hier sind es 5.790 Fälle pro 100.000 Einwohner. Besonders häufig sind Diebstähle, Körperverletzungen und Rauschgiftdelikte. Ein Großteil der Täter kommt aus Syrien (31.173), Algerien und Marokko (36.501) sowie Afghanistan (17.617) und dem Irak (13.915).

    Dazu erklärt der sicherheitspolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Carsten Hütter, Bundestagsdirektkandidat 2017, AfD Meißen:

    „Jetzt beweist sogar eine offizielle Statistik des Bundeskriminalamtes, was die AfD und jeder mit einem gesunden Menschenverstand seit langem geahnt haben. Es ist einfache Mathematik: wir haben, zusätzlich zu den ‚hauseigenen‘ Kriminellen, uns nun noch mehr Straftäter ins Land geholt, die durch ihre unsagbare Verrohung zu einer Belastung für den inneren Frieden unseres Landes werden. Und auch wenn uns Politik und Medien etwas anderes erzählen wollen, kommen täglich kontinuierlich Asylsuchende über die wie Scheunentore offenen Grenzen, unter denen sich weitere ‚junge Männer‘ befinden, die nichts weiter tun wollen, als sich an unserem Eigentum und unseren Frauen zu bereichern, Drogen zu verkaufen oder zu demonstrieren, wie ‚Ungläubige‘ ‚richtig‘ zu behandeln seien.

    Sie lachen über unser Justizsystem, unseren Staat und seine Organe und haben für die Menschen in unserem Land vielfach nur Verachtung übrig. Sie protektioniert eine oftmals kuschelweiche Justiz, in Gefängnissen leben sie wie Maden im Speck. Die Bundesregierung tut weiterhin nichts, um der Situation endlich Herr zu werden. Daher: Endlich Grenzen dicht!

    AfD Mut zur Wahrheit!

    https://de-de.facebook.com/alternativefuerde/

  72. Talheim: Messerstecherei in Asylbewerber-Unterkunft

    Zwei junge Asylbewerber gingen in der Talheimer Unterkunft am Dienstagnachmittag aufeinander los. Der zunächst verbale Streit zwischen den beiden Gambiern wurde kurz darauf gewalttätig. Mehrere Mitbewohner gingen daraufhin dazwischen und konnten die beiden Männer im Alter von 20 und 21 Jahren voneinander trennen.

    http://www.rnz.de/politik/suedwest/polizeibericht-suedwest_artikel,-Talheim-Messerstecherei-in-Asylbewerber-Unterkunft-_arid,252306.html

  73. AfD Thüringen Muhsal hats drauf, sie teilt aus.

    https://www.youtube.com/watch?v=JclkLO2ZPOQ

    So wird das gemacht verehrte Frau Petry und Frau Weidel!

    Haben auch sie den Mut zur Wahrheit und hören sie endlich auf den Medien gefallen zu wollen und Zwietracht in die eigenen Reihen zu streuen und das auch noch denunziantisch über die Medien.

  74. Deutschlands neues Propaganda-Amt: Der Große Bruder beobachtet DICH

    Das Ehepaar Peter und Melanie M. wurden im Juli 2016 vor Gericht gestellt und verurteilt, weil sie eine Facebook-Gruppe gründeten, die die Migrationspolitik der Regierung kritisierte. Ebenfalls im Juli 2016 führte die deutsche Polizei Razzien bei 60 Personen durch, die verdächtigt wurden online „Hassrede“ geschrieben zu haben.

    Bundestagspräsidenten Norbert Lammert von Merkels CDU scheint jedoch nichts von dem oben Beschriebenen schient zu reichen; er glaubt, dass das, was Facebook bereits gegen „Hassreden“ unternimmt, reicht nicht aus. Lammert findet, es sind mehr Gesetze nötig.

    Die Sicht der deutschen Regierung dazu, was „Hassreden“ ist, ist hoch selektiv und erscheint sich auf den Schutz der Politik der Regierung vor legitimer Kritik zu beschränken.

    Der ganze Artikel

    https://de.gatestoneinstitute.org/9912/abwehrzentrum-gegen-desinformation

  75. # 78 chalko
    Es ist keine komische Logik, sondern eine sehr
    berechnende Logik, nach dem man jahrelang „Eingespart“ hat bei der Polizei, kann man jetzt die Polizei mit Migranten wieder aufstocken und sagen ihr wollt das doch so.

    An den Gedanken kann was dran sein.
    Wenn man bei den Privaten Fernsehsender Nachmittags
    rumzappt, sieht man immer mehr „Rauschebärte“ und
    Flintenweiber.
    Richtige deutsche Polizisten werden immer weniger.

  76. #91 Ohnesorgtheater (08. Feb 2017 14:09)

    ++ BKA bestätigt: Flüchtlinge krimineller als Deutsche ++

    Nach dem aktuellen Lagebild des Bundeskriminalamtes (BKA) begehen Zuwanderer erheblich mehr Straftaten als Deutsche. Insgesamt weist der Bericht einen Wert von 10.730 Straftaten pro 100.000 Zuwanderer aus.

    Das sind fast doppelt so viele Fälle, wie von Deutschen begangen werden: Hier sind es 5.790 Fälle pro 100.000 Einwohner. Besonders häufig sind Diebstähle,
    ————————————————–
    Wobei hier noch zu berücksicktigen ist, das, die 5.790 von Deutschen begangenen Fälle, mit Sicherheit die Hälfte von Deutschpäßlern mit MiHiGru verübt wurden.

  77. EX-„MONGOL“ VOR GERICHT
    Bosnier fährt Feuerwehrmann um

    Der vorbestrafte Prügler hält – sein Beifahrer steigt aus, bedroht die Geschwister. Der 21-Jährige: „Der bespuckte das Auto, trommelte auf das Dach. Und forderte mich auszusteigen. Er sagte, ‚Ich fick dich. Komm raus. Kämpfe, wie ein Mann.’“
    Feuerwehrleute vor Ort wollen helfen.
    Einer aus der Gruppe stellte sich vor den schwarzen Audi, machte Fotos. Dann fährt ihn M. über den Haufen! Folge: Knie geprellt, Halswirbel verletzt. Anklage: Gefährliche Körperverletzung.

    Der Bosnier ist teilgeständig, lässt über seinen Verteidiger erklären: „Mir wurde die Situation zu heiß, da ich keinen Führerschein hatte. Ich gab Gas. In diesem Moment machte der Feuerwehrmann einen Schritt in den Wagen. Da habe ich ihn getroffen.“

    Ein Zeuge sagt dagegen: „Der hat Vollgas gegeben. Er hätte an ihm vorbei fahren können.“

    http://www.bild.de/regional/hamburg/prozess/ex-mogols-rocker-faehrt-feuerwehrmann-um-49821878.bild.html

  78. Islamisierung läuft:

    Zitat XY: „Die Tochter eines Freundes will Medizin studieren und hat gerade ein Praktikum in einem Münchner Krankenhaus gemacht. In den Zimmern, in denen Arabische Patienten liegen, durfte sie nicht arbeiten. Warum, wurde ihr nicht verraten.“

    Antwort XYZ: „Entweder haben die hochinfektiöse Krankheiten, da darf aus versicherungstechnischen Gründen nur entsprechend geschultes Personal ran, oder aber es sind alles Männer, die weigern sich, sich von Kuffar-Frauen behandeln zu lassen und widersetzen sich zum Teil durch Spucken, Drohgebärden, verbale und körperliche Gewalt. Natürlich ohne Konsequenzen.“

  79. war erst gestern ein bericht darüber

    über was wurde geredet : „ja das sei alles rückläufig“
    „manche müssen therapiert werden“ „ursachen bekämpfen“ „videoüberwachung ist gut“

    ein zusammenhang mit ausländern gab es GAR NICHT

    dummes drum herrum gerede mehr nicht

  80. #66 ohjeminee

    Da läuft gerade Unglaubliches in den USA. Pizzagate scheint Realität zu sein. Es fanden bereits viele Verhaftungen statt und viele stehen unmittelbar bevor!

    Das wird ein „Beben“ geben“, wenn es los geht!
    In das grauenhafte Pädophilen-Satanisten-Netzwerk „Pizzagate“ sind nicht nur USA-Eliten, sondern auch europäische Eliten verwickelt.

    Wenn die Aufdeckungen nebst Verhaftungen in die Mainstreamedien kommen, dann werden sich Alle übergeben müssen über das, was berichtet wird.

  81. Echt? Die Leute sehen effektiv die Realität nicht mehr.

    In meiner neuen Heimat haben wir seit etwa acht Monaten einen neuen Präsidenten. Der geht, mit im Westen nichtmögliche, Brutalität gegen Kriminalität und Drogen vor. Todesschwadronen haben schon über dreitausen Leichen hinterlassen. Obwohl mir das eigentlich widerstrebt, wünsche ich mir in Europa einen, der endlich mal aufräumt. Damit wir uns richtig verstehen: einen neuen Führer brauchen wir nich.

  82. Aber nicht doch das sind doch alles gute und edle Flüchtlinge die jeden Tag mindestens 3000 Euro finden und sofort bei der Polizei abliefern und weil Sie so edel sind sogar auf Finderlohn verzichten. So wollen es uns Politik und Mainstream Medien immer wieder verkaufen

  83. Doch wen wundert das Polizei und Justiz hat man einen Maulkorb verpasst und die sogenannten Reichsbürger sollen von den eigentlichen Problemen die durch die Politik Merkels verursacht wurden nur ablenken.

  84. #104 Dorian Gray (08. Feb 2017 16:16)

    Echt? Die Leute sehen effektiv die Realität nicht mehr.

    In meiner neuen Heimat haben wir seit etwa acht Monaten einen neuen Präsidenten. Der geht, mit im Westen nichtmögliche, Brutalität gegen Kriminalität und Drogen vor. Todesschwadronen haben schon über dreitausen Leichen hinterlassen. Obwohl mir das eigentlich widerstrebt, wünsche ich mir in Europa einen, der endlich mal aufräumt. Damit wir uns richtig verstehen: einen neuen Führer brauchen wir nich.

    —————————————————
    Ich weiß nicht, in wie weit man unseren Lügenmedien noch glauben kann. Erst heute kam wieder ein Bericht, in dem gesagt wurde, das korrupte Polizisten willkürlich unliebsame Personen umbringen (nicht nur Drogenhändler).

    P.S. Wohnen Sie auf Boracay? Dort überwintert ein Bekannter von mir seit ein paar Jahren.

  85. #66 ohjeminee (08. Feb 2017 12:54)

    O.T. —- Breaking News —– Da läuft gerade Unglaubliches in den USA. Pizzagate scheint Realität zu sein.
    —————————————————

    Außer Gerüchtekram nichts zu finden, oder lasse ich so arg nach? Nicht einmal bei Breitbart ein großer Aufmacher.

  86. POLIZEI

    Das ich nicht lache. Hier in Berlin ist sie schon längst muslimisch infiltriert. Die Einstellunsvoraussetzungen sind soweit heruntergeschraubt worden das glaubt kein Mensch. 2/3 der Anwärter sind türkischer o. arabischer Herkunft. Die sollen uns dann sagen was recht ist. Wenn es nicht so ernst wäre würde ich darüber lachen.

    Dieser Staat hat absolut fertig und jetzt werden wir fertig gemacht. Die Vorbereitungen laufen schon lange auf Hochtouren. Weil die echten, harten deutschen gibt es doch nicht mehr sondern nur weichgespülte Weicheier. Zum überwiegenden Teil im Wessi-Land wurde der deutsche Michel einer rot,rot,grünlichlichtbestrahlung unterzogen und damit verblödet. 1989 haben die Deutschen im Osten gezeigt wie es geht. Mit den Weichspülten Michel kannste keinen Blumenpott gewinnen. Dämlich aber es ist so.
    Also auf zur Schlachtbank!

  87. #104 Dorian Gray (08. Feb 2017 16:16) mehr.

    „In meiner neuen Heimat haben wir seit etwa acht Monaten einen neuen Präsidenten.“

    Das ist nicht überraschend, denn auf den Philippinen wechseln die Präsidenten wie woanders Leute ihre Unterwäsche.

    Das liegt vermutlich am spanischen Erbe: Die Philippinen sind der einzige katholische Staat in
    Asien und es herrschen Verhältnisse wie in Mittel-und Südamerika. Also, eine winzige Oberschicht, eine kleine Mittelschicht und der Rest ist Schweigen, Quatsch arm natürlich.

    Im Süden liegt die große Insel Mindanao, die moslemisch geprägt ist… und als Tourist mit Vorsicht zu genießen ist.
    Der langen Rede kurzer Sinn: Gegenüber den Philippinen befindet sich D – noch – im Zustand eines Schlaraffenlandes. Wie man dorthin auswandern kann – und sei es nach Boracay, dem Mallorca der P – ist mir schleierhaft. Denn die P mögen alles Mögliche sein, das „Gelobte Land“ sind sie bestimmt nicht!

  88. Ja,XY…98jaehriger Rentner getötet…ohne Mist…ich dachte an den oestlichen Teil … und voilà…vermutlich Litauen…

  89. Es wird schwierig…die Gefahren steigen langsam so daß einige vergessen wie es vor einigen Jahren war. Irgendwann wird es als „normal“ angesehen. Dabei ist es längst an der Zeit, JETZT zu handeln. Mehr Polizei? Ja! Aber es waere nicht in dem Maße noetig, wurde man endlich die Grenzen kontrollieren…

  90. …und Berichte ueber Krawalle in Paris…Polizisten haben einen Afrikaner, so die Medien, mit einem Schlagstock vergewaltigt. Hollands hat das Opfer persoenlich besucht. Jeden Verletzten des Attentats in Paris/Nizza waere auch was viel gewesen…dann wenigstens einer….

Comments are closed.