Die „Bild am Sonntag“ berichtet heute aus der vertraulichen „Lageübersicht 3/2016“ des Bundeskriminalamtes über die „Kriminalität im Kontext von Zuwanderung“, die der Zeitung offensichtlich zugespielt wurde. Darin ist dokumentiert, welche Straftaten alleine in den Monaten Januar bis September 2016 von sogenannten „Schutzsuchenden“ in deutschen „Flüchtlings“-Heimen begangen wurden: 17.200 Körperverletzungen, 6.500 Diebstähle, 2.400 Rauschgiftdelikte, 510 Vergewaltigungen und 139 Tötungsdelikte einschließlich Versuche.

(Von Michael Stürzenberger)

Welt/n24 zitiert daraus:

In den ers­ten drei Quar­ta­len des ­Jahres 2016 re­gis­trier­te das Bundeskriminalamt 39.400 Fälle im Zusammenhang mit Straftaten in Erstaufnahme- oder Sammelunterkünften. Dazu zählen auch versuchte Straftaten.

Laut dem 32-seitigen Lagebild zählte das BKA in dem Zeitraum 17.200 Fälle von Körperverletzungen, 6.500 Diebstahldelikte, 2.400 Rauschgiftdelikte, 510 Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung (einschließlich Versuche) und – besonders dramatisch – 139 Tötungsdelikte (einschließlich Versuche) in Flüchtlingsheimen.

Es ist abzusehen, dass bald die ersten verzweifelten Relativierungsversuche von linksgrünen Traumtänzern daherkommen, nach dem Motto: „Die sind doch alle so traumatisiert, die können nichts dafür, wir müssen ihnen helfen und noch mehr von ihnen zu uns holen..“ Die von der Bild zur „GRÜn-Fundamentalistisch-Realitätsfremden Intensivschwätzerin“ (Grüfri) erkorene Simone Peter steht hierbei an oberster Stelle der nach unten weit offenen Skala von linksverseuchten Wirklichkeitsverweigerern.

In dem Artikel von Welt/n24 ist auch zu lesen, dass der Raute des Grauens jetzt ganz offensichtlich schwer die Düse angesichts der bevorstehenden Bundestagswahl geht. So dränge Merkel jetzt auf einmal auf zügigere Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber nach Tunesien. Am kommenden Dienstag wolle sie beim Besuch von Ministerpräsident Youssef Chahed in Berlin unter anderem darüber sprechen, dass „schneller gearbeitet“ werde, insbesondere wenn es um Gefährder gehe.

Die Geister, die sie rief, holen sie jetzt ein. Es könnte durchaus sein, dass sich in den nächsten Monaten die Kanzlerdämmerung verfestigt. Noch ein, zwei verheerende Anschläge in Deutschland, dann dürfte auch für den letzten verschlafenen Gutmichel das Blut an ihren Händen erkennbar sein.

Dass jetzt sogar der trockene Alkoholiker, bekennende Offene Grenzen-Befürworter, EU-Apparatschik und aktive Vernichter von deutschem Volksvermögen Richtung Griechenland & Co. namens Schulz beliebter sein soll als die amtierende Kanzlerin, ist für sie eine Bankrotterklärung und zeigt auf, dass ihre Tage gezählt sind.

Es ist auch höchst aufschlussreich, dass man in BKA-Kreisen Merkel ganz offensichtlich nicht mehr zutraut, die derzeitigen massiven Probleme zu lösen, sonst wäre dieser geheime Bericht nicht zur Veröffentlichung an die Medien weitergeleitet worden. Dies entspricht auch der Mehrheitsmeinung in der Bevölkerung, denn 82% der Deutschen lehnen Merkels Flüchtlingspolitik ab.

Wenn nach der Großen Koalition eine noch linkere R2G-Regierung (Rot-Rot-Grün) folgen sollte, wäre es nur auf den ersten Blick ein Fiasko. Denn für den dringend notwendigen Reinigungsprozess in unserem Land kann dies eigentlich nur gut sein. Nach dem Motto: Es muss erst noch schlimmer werden, bevor eine Besserung möglich ist. Dann könnte sich auch die Union in der Opposition an die AfD annähern. Allerdings nur mit einer neuen Generation realitätsbezogener konservativer Politiker, selbstredend ohne Merkel und ihre opportunistische Unterstützer-Clique..

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

117 KOMMENTARE

  1. „…ist auch zu lesen, dass der Raute des Grauens jetzt ganz offensichtlich schwer die Düse angesichts der bevorstehenden Bundestagswahl geht“

    Die Grenze ist weiter offen wie ein Scheunentor.
    Der Rest ist dümmliches Gesülze unserer Pestraute.

    „Wenn nach der Großen Koalition eine noch linkere R2G-Regierung (Rot-Rot-Grün) folgen sollte, wäre es nur auf den ersten Blick ein Fiasko. Denn für den dringend notwendigen Reinigungsprozess in unserem Land kann dies eigentlich nur gut sein.“

    Das sehe ich ganz genauso.
    Merkel muss weg.
    139 Tötungen oder -versuche.
    Allein die Taten IN den Heimen. Was außerhalb passiert, ist bei den 40.000 Delikten noch gar nicht eingerechnet.
    Die Todesraute ist für diese Verbrechen verantwortlich.
    Daher muss sie weg, und wenn der Schulz dann mal zwei Jahre rumstümpert, bis seine Koalition zerbricht…

  2. Es gibt also jeweils verschiedene Statistiken. Eine für den gemeinen Pöbel, der nicht durch Wahrheiten verunsichert werden soll, und eine behördeninterne, die der Wahrheit schon näher kommen dürfte.
    Auch bei WO gibt es einen Artikel darüber. Um es kurz zu machen: einfach die Kommentare von dort kopieren und hier einfügen. Das spart viel Arbeit. 😀

  3. Echte Geschenke und Goldschätzchen eben –

    wir freuen uns mit Göre-Eckhard, EU-Kapo Schulz und Konsorten…

  4. In Hamburg sind 47% aller Straftäter Ausländer. Dazu kommen noch die „Schäferhunddeutschen“, also diejenigen, welchen man einen dt. Pass aufgedrängt hat, reisende Einbrecherbanden Dank offener Grenzen, die gar kein Asyl wollen sondern nur klauen möchten.
    Die Hamburger Polizei ist recht effizient aber die erz-linksgrüne Justiz unter Skandalsenator „Till“ lässt alle wieder laufen.
    Hier sind aktuelle Zahlen, aber Vorsicht : 23 Seiten pdf inkl. Elbphi.

    http://www.hamburg.de/contentblob/8126428/665432aa702f5544d92038fb2ccb76c2/data/pks-preko-handout-2016-do.pdf

  5. Logische Konsequenz , es muss mehr gegen rächts getan werden ! Mit voller Härte und klarer Kante .

  6. Zum ersten Mal lese ich hier ein Argument die AFD zu wählen, auch wenn damit R2G an die Macht kommt, danke !

  7. Und dass 99,9% ArxHochRecker und follower der PädoMassenMörder MoHammel sind, hat natürlich NIX mit irgendwas zu tun, geschweige denn damit dass das alle SchiSSlam Anhänger sind.

  8. Es ist mir völlig egal mit wie viel Schmutz und Dreck die Einheitsparteien der Volksveräter SPD/CDU/GRÜNE/LINKE nach der AfD werfen, meine Wahl steht fest: Im September 2017 AfD…..

  9. Mich würde der Kindesmissbrauch in den Flüchtlingsunterkünften interessieren.Taucht der irgendwo auf? Oder die Straftaten gegen Christen?

  10. 39.400 Straftaten klingen zunächst mal viel, aber da jedes dieser Vergehen und Verbrechen ein Fall für sich ist, handelt es sich nach unstreitig um Einzelfälle.
    Und obendrein hätte jede dieser Taten auch von Deutschen, insbesondere Rechtspopulisten, begangen werden können, wären sie in einer vergleichbaren Lage wie die Schutzsuchenden.

    😉

  11. Die Geister, die sie rief, holen sie jetzt ein. Es könnte durchaus sein, dass sich in den nächsten Monaten die Känzlerdämmerung verfestigt.

    Lasst uns hoffen Michael! Super Artikel. Danke.


    Und es geht Heute weiter

    POL-S: Versuchter Straßenraub

    Stuttgart-Bad Cannstatt (ots) – Ein bislang unbekannter Mann™ hat am Sonntag (12.02.2017) gegen 02.20 Uhr in der Kegelenstraße eine vierköpfige Gruppe mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert. Nachdem die Gruppe auf die Geldforderung nicht einging, kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung auf der Rückseite vom Bahnhof Bad Cannstatt, in deren Verlauf der Täter einem 19-Jährigen mit dem Messer in den rechten Unterschenkel stach. Anschließend flüchtete er in unbekannte Richtung. Der Verletzte musste von Sanitätern medizinisch versorgt werden.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3558334

    POL-S: Frau sexuell belästigt
    12.02.2017 – 10:50

    Stuttgart-Ost (ots) – Eine 48-jährige Frau wurde am Samstagabend (11.02.2017) gegen 20.00 Uhrin der Wunderlichstraße von einem bislang Unbekannten™ angegriffen und sexuell belästigt.

    Als die Frau ihr Fahrzeug öffnen wollte, trat der Mann™ von hinten an sie heran, ergriff ihren Arm und forderte sie zu sexuellen Handlungen auf. Sie konnte sich jedoch losreißen, schlug geistesgegenwärtig dem Mann ihre Tasche ins Gesicht, stieg in ihr Auto ein und fuhr davon. Der Mann ist zirka 40 Jahre, 160-170 cm groß und hatte einen Oberlippenbart. Er war bekleidet.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3558338

    „Er war bekleidet.“ Sorry! Habe ich mir erlaubt, konnte es nicht verkneifen. 🙂

  12. Armut oder schlechte Wohnverhältnisse und dergleichen, die von unseren Freunden der illegalen Einwanderung gerne als Entschuldigung für die vielen Straftaten angeführt werden, lasse ich nicht gelten.

    Da wären ja die Deutschen in der Nachkriegszeit hochkriminell gewesen; das Gegenteil war aber der Fall.

  13. Anstatt der künstlichen Wortschöpfung „Flüchtling“ konnte man diese Invasoren auch einfach GEwohnheitskriminelle nennen, die keiner (und nicht einmal die eigenen Saaten) haben wollen.
    Wir wollen diese kriminellen Ausländer auch nicht in unserem Land – aus eben den gleichen Gründen!
    Es liegt ab jetzt aan der deutschen Bevbölkerung, dies auch einmal in Wahlergebnissen klarzustellen:
    Das heißt Unionsparteien, SPD, Grüne, FDP, Linkpartei zukünftig nicht mehr zu wählen und das Parteienkartell nach und nach aus der deutschen Politik zu tilgen!!!

  14. Ich habe diese angeblichen Kriegsflüchtlinge gestern beim Einkauf wieder gröhlend und johlend durch die Innenstadt laufen sehen.

    In Rudeln laufen sie hinter Frauen und Mädchen her.

    Ich kann dazu nur noch sagen, dass sind keine Flüchtlinge, sondern Leute, überwiegend junge Männer die zu faul sind ihr eigenes Land aufzubauen und hier bei uns den von unserer Elterngeneration geschaffenen Wohlstand abgreifen wollen.

    Wenn die hier immer mehr werden und damit anfangen wollen die Regeln zu bestimmen, mit Islam und Scharia, dann werden hier in Deutschland die gleichen Konflikte ausbrechen wie sie überall auf der Welt herrschen zwischen Muslimen und Nichtmuslimen, dass fängt ja jetzt schon an und wo man hinkommt liegt diese Spannung bereits in der Luft.

    Wenn ich in die überfremdete City gehe fühle ich mich als wandele ich durch ein explosives Gemisch.

  15. Was seltsamerweise nicht in der Statistik auftaucht, das sind die fahrlässigen oder vorsätzlichen Brandstiftungen. Oder fällt das unter Sachbeschädigung?

  16. Konflikte Indien PakistanSieben Tote bei Zusammenstößen im indischen Kaschmir

    Srinagar (dpa) – Bei Zusammenstößen von Sicherheitskräften mit mutmaßlichen Rebellen im nordindischen Kaschmir sind mindestens sieben Menschen getötet worden. Bei den Getöteten handelt es sich nach Polizeiangaben um zwei indische Soldaten, vier mutmaßliche Rebellen und einen Zivilisten. Die umstrittene Grenzregion Kaschmir ist auf die Atommächte China, Indien und Pakistan aufgeteilt. Indien und Pakistan haben Kriege um die von ihnen beherrschten Gebiete geführt. Immer wieder kommt es im indischen Teil zu Gewalt zwischen Sicherheitskräften und Separatisten.
    http://www.n-tv.de/ticker/Sieben-Tote-bei-Zusammenstoessen-im-indischen-Kaschmir-article19698762.html

    Die nächsten Millionen werden sich wohl bald auf dem Weg machen. Mutti hat gerufen.

    Mordfall Toter Rentner in Tiefkühltruhe: Polizei bittet um Mithilfe

    Der Ermittler veröffentlichen Fotos des Tatverdächtigen Josef Szczurek. Er könnte einen weiteren Mord begangen haben.

    http://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article209580355/Toter-Rentner-in-Tiefkuehltruhe-Polizei-bittet-um-Mithilfe.html

  17. OT : Bundesversammlung aktuell:
    Merkt Euch die Namen der „Eliten“. Auf Spargel ist die Fotostrecke abgebildet. Den Link setze ich nicht.
    Badewanne raus, der Eimer reicht nicht.
    Peter Maffay ist auch dabei. Ich bin fertig…
    Ich fand sein soziales Engagement immer toll und nun macht er sich zum Bundeskasper.

  18. Hätte die Union vor einem halben Jahr eine Palastrevolution gewagt, Söter als Kanzlerkandidat und z.B. Willsch als Parteivorsitzenden aufgestellt, wäre vielleicht noch etwas zu retten gewesen.
    So aber, mit dieser Nibelungentreue zu Merkel, ist die Union auf viele Jahre hin verbrannt, sowohl als Regierungs- als auch als Oppositionspartei.

  19. #17 Dichter (12. Feb 2017 12:54)

    Was seltsamerweise nicht in der Statistik auftaucht, das sind die fahrlässigen oder vorsätzlichen Brandstiftungen. Oder fällt das unter Sachbeschädigung?

    ————————————————-
    Da müssen Sie die Statistik der rechten Gewalttaten bemühen. Da sind die (Brandstiftungen) verzeichnet.

  20. Man soll ja bei den Umfragen skeptisch sein, aber im Großen und Ganzen scheitneine übergroße Mehrheit der Deutschen sich an Migrantenkriminalität nicht sonderlich zu stören. Auch nicht an Islamisierung oder IS Terror in Deutschland.

    „Sind ja nicht alle so“

    Ach so, ja. Alles klar. Dann ist ja gut.

  21. Streit in Asylunterkunft – Polizist verletzt

    Bei einem Streit zwischen Bewohnern einer Asylbewerberunterkunft im Landkreis Lörrach wurde ein Polizist verletzt.

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.efringen-kirchen-streit-in-asylunterkunft-polizist-verletzt.08d72ccd-13cd-41c0-8b00-6c3a1347a3f9.html


    Sexualtäter mit 14-Jährigem in Hotel ertappt

    Kurz vor sexuellen Übergriffen auf einen 14-Jährigen ist ein 48-Jähriger aus Deutschland in einem Wiener Hotelzimmer verhaftet worden.

    Wie die Polizei am Sonntag bekannt gab, lockte der Verdächtige den 14-Jährigen bereits am Tag seiner Ankunft in Wien mit Geldversprechen von mehreren hundert Euro in das Hotelzimmer. Als das Opfer nicht sofort mitgehen wollte, nahm ihn der 48-Jährige bei der Hand, berichtete Polizeisprecher Patrick Maierhofer. Er versperrte die Zimmertüre, entkleidete den 14-Jährigen und wollte sexuelle Handlungen an ihm durchführen. Beamte des Landeskriminalamtes Wien, die den Verdächtigen beobachteten, öffneten noch vor Beginn dieser Handlung die Zimmertüre und nahmen den 48-Jährigen fest. Der auch den deutschen Behörden bekannte Mann befindet sich in Untersuchungshaft.

    http://www.kleinezeitung.at/oesterreich/5168583/Kurz-vor-Delikt_Sexualtaeter-mit-14Jaehrigem-in-Hotel-ertappt

  22. „BKA: 39.400 Straftaten von Flüchtlingen“

    Das wird auch noch „geschönt“ worden sein! PLUS: Garantiert hat da auch kein einziger von den Flüchtlingen (auch Brandstifter) eine Strafe von über 8 Jahren erhalten! Von den Straftaten der Linksextremisten rede ich gar nicht erst!

  23. 24 Heisenberg73 (12. Feb 2017 12:57)

    Man soll ja bei den Umfragen skeptisch sein, aber im Großen und Ganzen scheitneine übergroße Mehrheit der Deutschen sich an Migrantenkriminalität nicht sonderlich zu stören.
    ————————————–
    Genauso nehme ich es auch war.
    „Ist ja nicht so schlimm“.
    *Angst- und Wegduck-Modus-eingeschaltet*

  24. Das Land ist gespalten in die intelligenten Links- und die Dummen Rechtswähler. Zum Glück werden immer mehr Intelligente zu Opfern der derzeitigen Politik und verdummen urplötzlich. Hierbei ein Hinweis auf die Sendungen tagesenergie mit Alexander Wagandt die ich jedem empfehlen kann.

  25. #25 Union Jack –>> „Sexualtäter mit 14-Jährigem in Hotel ertappt“

    In Deutschland leben mind. 1.500 anerkannte Kinderschänder! Kinderehen werden von den Gutmenschen, der Politik und den Linksextremisten geduldet …

  26. … Wer soll den Unsinn glauben!!! Meiner Ansicht nach geschönte“ Zahlen!
    Ich vermute, dass Delikte der Passdeutschen, eingestellte „Kleindelikte“, nicht einwandfrei identifizierte Personen mit „südländischen Aussehen“ u.s.w., als „DEUTSCHE VERGEHEN“ verbucht werden!
    Seltsam, dass trotz Personaleinsparungen in der Vergangenheit das Personal der Polizei für die Deutschen ausreichte. Jetzt werden nicht einmal konsequent Anzeigen aufgenommen und Delikte aus Personalmangen nicht mehr konsequent verfolgt! Vielleicht soll uns mit den obigen Zahlen vermittelt werden, dass die „SCHEISS DEUTSCHE KARTOFFEL“ so kriminell geworden ist, seit dem die „armen, hilfsbedürftigen FLÜCHTENDE“ hier aufgetaucht sind und ihre Forderungen mit eigenen Mitteln, bis hin zum Mord, durchsetzen!!!

  27. Zu dem Beitrag des Deutschen Anwaltsverein im Bezug auf Kinderehen möchte ich an dieser Stelle noch die Sendung -tagesenergie 97- ab der 47ten Minute empfehlen.

  28. Eine SCHNEISE DES VERBRECHENS wird von Volksfremden
    durch Buntland geschlagen.
    Selbst die versehentlich veröffentlichten Zahlen des Amtes darf man für MANIPULIERT halten.
    Die AFTERMEDIEN melden seit Monaten einen RÜCKGANG der Straftaten seit des Illegalen-Tsunamis.
    Der Dummdeutsche verwechsele angeblich echte mit „gefühlter“ Kriminalität.
    Inzwischen gibt es jede Woche mehrere TOTE.
    So wurde z.B. im münsterländischen Ahaus vor ein paar Tagen eine junge Deutsche von einem Messerspezialisten fachgerecht zerlegt.
    Das hielt die überregionale Lügenpresse nicht für erwähnenswert.

  29. #20 gonger (12. Feb 2017 12:56)
    OT : Bundesversammlung aktuell:

    Nicht nur der. Aber was mich noch ärger beunruhit ist die Frage, ob es Steinmeier schon im ersten Durchgang schafft. Wie für wie bescheuert halten die uns eigentlich.

  30. Das dürfte nur der kleinste Bruchteil des gesamten Ausmaßes sein.

    Von Sexualdelikten wissen wir, dass maximal zwischen 5% und 10% der Täter überhaupt angezeigt werden. Das dürfte in einer Kultur in der bis zu 90% der Mädchen und Frauen sexuell mißbraucht werden, in diesen „Flüchtlings“unterkünften Standard sein.
    Und was unsere überalterten, lahmen, ideologisierten Behörden an Aufklärungsquote auch bei den anderen Delikten überhaupt aufdecken, gegen diese hinterfotzigen und ausgefuchsten Täter, dürfte bestenfalls im einstelligen Prozentbereich liegen.
    Unvorstellbare Ausmaße.

    Wir haben uns hier mit der millionenfachen Islamisierung Satans Hölle ins Land geholt.

  31. zu „Kinderehen“:

    wenn man diese duldet oder erlaubt, wie von einer Links-Mafia befürwortet, sollten auch Genitalverstümmelung und Witwenverbrennung nicht länger verboten bleiben.
    Diese gehören genauso zur „Religion“ und „Kultur“ gewisser Völker.

  32. Meine Beobachtungen zur „Wahl“ des Bundespräsidenten:
    Während sich die anwesenden Volksschädlinge selbst feiern, dabei den scheidenden Bundesgrüßaugust mit Lobhudelei überschütten und auch nicht davor zurückschrecken angesichts dieses Schmierentheaters von „gelebter Demokratie“ zu salbadern kommt mir das vor wie der Parteitag in Nordkorea.
    Das Klatschvieh honoriert jeden Hirnfurz mit stehenden Ovationen und während Lammer die Bedeutung Afrikas und des Islam für Europa hervorhebt, habe ich schon den ersten Eimer vollgekotzt.-
    Das sind keiner Phrasendrescher mehr, nein das sind Worthülsenvollernter!
    Dazu noch ein Trump-Bashing und die neutrale Breichterstattung der GEZ Verbrechersender, danke, aber mein Sonntag ist im Arsch.

  33. Man vergleiche die Kriminalität der Deutschen mal mit der Flüchtlingskriminalität, letztere nachzulesen im angegebenen BKA-Bericht „KRIMINALITÄT IM KONTEXT VON ZUWANDERUNG“ für Januar bis September 2016 und rechnen aufs Jahr hoch.

    Flüchtlinge:
    68480 Fälle bei Roheitsdelikten wie Raubüberfall, Körperverletzung etc.
    3700 Fälle bei Sexualstraftaten wie Vergewaltigung
    570 Straftaten gegen das Leben wie Mord und Totschlag

    Wieviele dieser Straftaten begehen gleich viele Deutsche (1 Mio)?
    (Quelle auch BKA):
    7660 Fälle bei Roheitsdelikten (Flüchtlinge 800% mehr)
    497 Fälle bei Sexualstraftaten (Flüchtlinge 650% mehr)
    29 Straftaten gegen das Leben (Flüchtlinge 1900% mehr)

  34. … Moment mal!
    Sind mit diesen Zahlen nur die Delikte innerhalb den Unterkunftgebäuden gemeint? Also, wenn es Streit um die Essensausgabe gibt?
    Die meisten Straftaten geschehen aber ausserhalb dieser Unterkünfte!!!
    Was ist denn damit???

  35. Je mehr Fachkräfte aus den Negerländern abgezogen werden, je mehr Gold in Form von Menschen dort verschwindet, umso größer wird dort nur die Armut und der Rückschritt.

    Linksgrün und die Merkel-Bande sind eigentlich direkt dafür verantwortlich, dass diese Länder regelrecht ausbluten.

    Das groteske an der ganzen Sache ist, dass die Linksgrünen diese Sonderform von Kolonialismus unter dem Deckmantel der Humanität vollziehen. Hier geben sie vor, „Menschen retten zu wollen“, in Wahrheit aber nehmen sie diesen Ländern ihre Zukunft. Merkel macht kein Geheimnis daraus, dass sie „Fachkräfte“ will, die aber fehlen im Umkehrschluss beim Aufbau in den Heimatländern. Wer das genau analysiert erkennt, dass Merkel & Linksgrün damit nur gute Sklavenbeschaffer für die Wirtschaft sind. Mit „Menschlichkeit“ und „dann ist das nicht mein Land“ hat das recht wenig zu tun. Bei Linken muss man ergänzend anmerken, dass die DNA-bedingt sowieso asozial und parasitär sind. Denen ist das egal, wer für sie arbeitet, Hauptsache nicht sie selbst. Deswegen muss sich auch niemand über dieses „Refutschie wällkamm“-Gejohle wundern.

  36. Selbst diese entsetzliche Statistik, die auch auch noch den Letzten hinter dem Ofen vorlocken sollte, ist so erbarmungslos geschönt, daß die Nähte platzen:

    Es sind nur 3 Quartale, es sind nur die im Quartier angezeigten Straftaten. NICHTS außerhalb dieser engen Statistik-Grenzen ist erfaßt.

    Und obwohl man jeden Trick bemüht, die Kriminalität der üblichen Verdächtigen schönzulügen (Islam ist buchstabengeronnene Kriminalität), sind selbst die schöngelogenen Zahlen noch entsetzlich.

  37. Zu diesem Artikel ist noch zu sagen, dass die Politik und Polizei ihr Hauptaugenmerk darauf richtet, die Kriminalitätszahlen möglichst klein zu halten. Erst bei focus die Konzentration auf Fälle von vollendetem Mord un Totschlag, jetzt die Kriminalität in Flüchtlingsheimen. Einziges Ziel ist die Kriminalität von Flüchtlingen möglichst klein erscheinen zu lassen.

  38. #33 ChrisC4 (12. Feb 2017 13:15)

    … Dazu noch ein Trump-Bashing und die neutrale Breichterstattung der GEZ Verbrechersender, danke, aber mein Sonntag ist im Arsch.
    ——————————————–
    Meiner auch, den kann sogar meine Süße nicht mehr retten.
    Soviele Schleimer inkl. Peter Maffay. Da bricht eine Welt für mich zusammen;-)

    Donald. Wann kommst Du?

  39. 17-Jähriger brutal in Berliner U-Bahnhof zusammengeschlagen

    Ein 17-Jähriger ist an einem U-Bahnhof in Berlin geschlagen und getreten worden. Er wurde dabei verletzt. Der Fall erinnert an die Tat, als eine Frau ebenfalls in Berlin von einem Mann die Treppe heruntergetreten wurde. Der Fall hatte bundesweit für Aufsehen gesorgt.

    Der Jugendliche war nach Polizeiangaben in der Nacht zum Sonntag mit einem gleichaltrigen Begleiter im Bahnhof Jannowitzbrücke unterwegs, als die beiden unvermittelt von einer Gruppe Männer angegriffen wurden.

    Die Täter schlugen dem 17-Jährigen ins Gesicht und traten ihn mehrfach. Der Jugendliche ging zu Boden, doch die Angreifer ließen nicht von ihm ab. Mit Verletzungen am Kopf kam er zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Die Schläger flohen unerkannt.

    Der ganze Artikel

    https://www.welt.de/vermischtes/article162014492/17-Jaehriger-brutal-in-Berliner-U-Bahnhof-zusammengeschlagen.html

  40. Das sind Fake News
    Korrekt muss es heißen 39.400 nachgewiesene Straftaten durch Flüchtlinge.

    Die Straftaten der Kölner Domplatte zu Sylvester und alle vergleichbaren Straftaen gehen 0,0 in diese Statisik mit ein.
    Jeder weis das es Flüchtlinge waren , keine Verurteilunge = keine Aufnahme in diese Statistik.
    Ähnlich ist es mit allen Taschendiebstählen, Einbrüchen, Kaufhausklauereien, Drogendeals im Görlitzer Park und anderswo , Vergewaltigungen, Körperverletzungen usw.

  41. Die Zahlen an sich sind ja schon ein Hammer, aber wenn man die schlimmste Straftaten vor Augen hat, dann denke ich mir, wie kan Merkel bei mehr als 100 getöteten Bürgern und über 500 Vergewaltigungen noch in den Spiegel schauen?

    Hierfür gibt es nur eine Erklärung, sie (und alle Befürworter dieser Invasion) interessiert es einfach nicht, Null Emphatie macht den Unmenschen aus.

  42. Was meinen Sie, was das groteske Spektakel mit der BUPRÄ-„Wahl“ uns Steuerzahler wieder kostet!

    Das Ganze könnte man sich sparen, weil der Buprä ohnehin überflüssig ist und Mio verschlingt.
    Damit könnte man armen deutschen Menschen helfen.

  43. +++Eillmeldung+++Eilmeldung+++Eilmeldung+++

    Offenbar Chemikalienanschlag am Hamburger Flughafen!

    Flughafen Hamburg komplett gesperrt!

  44. Ohne Masseneinwanderung hätten wir auf jeden Fall mehrere 10.000 Verbrechen weniger.

    Die Opfer können sich bedanken bei Analpresse und Lügenpolitikern!

  45. Es ist wieder geschehen aber komisch, kein heimlicher Pfandflaschensammeler, armer Rentner oder Obdachloser Deutscher, sondern ausgerechnet ein junger Mann, ein Fremdländer findet mal wieder irgendwas von großem Wert, so wie alle angeblichen Asylanten, Flüchtlinge, Schutzsuchende und elenden aller Länder hier bei uns in D. auf den Strassen ständig was finden , entdecken, erspähen, bemerken erblicken und erstöbern , aber bei dieser Geschichte bräuchte selbst der “ Lügenbaron Münchhausen “ einen großen Schluck vom stärksten Cognac

    OT,-….Meldung vom 27.?Januar 2017

    Der ehrliche Finder Mohammed

    Bad Liebenwerdas Grundschulleiterin: So hat ein Libanese einem Deutschen viel Ärger erspartBad Liebenwerda Verloren, vergessen, verlegt: Der Schreck ist groß, wenn das Portemonnaie plötzlich weg ist. Riesig aber die Freude, wenn es jemand gefunden und abgegeben hat. Erlebt hat das Roland Schneider aus Prettin in Bad Liebenwerda. Der ehrliche Finder ist ein Libanese. Mohammed (22) hofft, in Deutschland Asyl zu bekommen. Seit zwei Jahren ist Roland Schneider aus Prettin Patient im Epikur-Gesundheitszentrum in Bad Liebenwerda. Aus Richtung Jessen kommend, ist es zwar nicht der schnellste Weg zum Arzt, aber Roland Schneider fühlt sich mit seiner Krankheit beim Rheumatologen im Epikur gut betreut. Eine Routineuntersuchung stand in der vergangenen Woche im Kalender des Schwerbehinderten. Gegen 8.30 Uhr parkt Roland Schneider auf dem Parkplatz am Hag. Auf dem Weg zum Epikur, es ist mächtig kalt an diesem Morgen, kramt der 59-jährige Sachsen-Anhaltiner seine Handschuhe aus der mitgeführten Tasche. An der Epikur-Anmeldung nach der Krankenkassenkarte gefragt, stutzt Roland Schneider: Das Portemonnaie ist nicht dort, wo es sein sollte. Noch hofft er, es im Auto vergessen zu haben und eilt zum Parkplatz. Doch Fehlanzeige. Bis zum Gedanken, sich wirklich Sorgen machen zu müssen, weil Papiere neu beantragt werden müssen und das mitgeführte Geld futsch sein könnte, kommt der Mann gar nicht. Noch ruht seine letzte Hoffnung darin, die Geldbörse zu Hause vergessen zu haben. „Dass ich meine Papiere verloren haben könnte, daran habe ich nicht geglaubt“, erzählt Roland Schneider im Nachhinein am Telefon von der erlebten Situation in Bad Liebenwerda. Doch weit gefehlt. Der Libanese Mohammed kreuzt zwischenzeitlich den Weg von Roland Schneider. Mohammed ist an diesem Morgen auf dem Weg ins Grundschulzentrum Robert Reiss, um dort seine kleine Schwester für den Schulbesuch anzumelden. Dem jungen Ausländer fällt die prall gefüllte Geldbörse, die am Parkplatz auf dem Boden liegt, sofort ins Auge. Er nimmt sie an sich und bringt sie zur Grundschulrektorin Monika Lehmann. Keinen Moment hat er daran gedacht, den Inhalt zu behalten. „Der gehört mir doch nicht“, erklärt er. In der Schule findet die Rektorin zwar den Ausweis, einen Nothilfepass und etliches Bargeld im Portemonnaie. Aber nirgendwo ist eine brauchbare Telefonnummer notiert, um den Mann vom Verlust schnell informieren zu können. Schulleiterin Monika Lehmann nimmt Portemonnaie und Dokumente an sich, notiert Mohammeds Telefonnummer und informiert die RUNDSCHAU: „Wollt Ihr das nicht mal schreiben? Wo Flüchtlinge in der öffentlichen Diskussion doch oft so schlecht hingestellt werden.“ Der Libanese macht sich auf den gleichen Weg wie morgens wieder nach Hause.Der Zufall will es, dass Mohammed sich das Foto und den Namen vom Ausweis gemerkt hat. Mit einem Mal steht auf seinem Rückweg genau dieser Mann vor ihm. Er fragt ihn: „Sind Sie Herr Schneider? Ich habe Ihre Geldbörse gefunden. Kommen Sie bitte ganz schnell mit.“ Gemeinsam finden sich alle im Rektorenzimmer im Grundschulzentrum wieder. Roland Schneider ist überrascht. Erst da wird ihm bewusst, welche Wege ihm erspart geblieben sind. Zumal ihm das nicht zum ersten Mal passiert sei, erzählt der Anhaltiner. „Ich war so dankbar. Alles war komplett im Portemonnaie. Besonders wichtig waren mir die Kreditkarte und mein Schwerbehindertenausweis. Wie es sich gehört und weil es mir ein Bedürfnis war, mich zu bedanken, wollte ich Mohammed seinen Finderlohn geben“, erzählt Roland Schneider. Der allerdings habe sich gesträub t. Rektorin Monika Lehmann griff ein und erklärte dem Libanesen die hiesigen Gegebenheiten. Mit keinem Gedanken ist dem Sachsen-Anhaltiner bewusst, dass Mohammed ein Ausländer ist. „Ich habe täglich auf der Arbeit mit Ausländern zu tun“, sagt der Mitarbeiter aus dem Jobcenter Wittenberg. „Mir ist wirklich egal, welche Hautfarbe die Menschen haben, ob rot, gelb oder grün. Besonders fällt mir auf, dass die Ausländer durchweg in unserer Behörde freundlich grüßen, da haben die Deutschen doch wirklich Nachholbedarf.“ Er appelliert auch, Vorurteile gegenüber ausländischen Mitbürgern nicht zuzulassen.“Ich freue mich, auf so einen ehrlichen Menschen gestoßen zu sein“, erklärt Roland Schneider und hofft, Mohammed ein weiteres Mal seinen Dank aussprechen zu können. Er möchte ihn gern noch einmal wiedersehen. http://www.lr-online.de/regionen/elbe-elster/elsterwerda/Der-ehrliche-Finder-Mohammed;art1059,5809621

    icchh willll auuch wasss finnn dennnn vielleicht den wirklich letzten Beutelwolf, den Nazi Goldzug von Niederschlesien, das Coca Cola Rezept oder das Bernsteinzimmer, den wirklich allerletzten der Familie Romanow, den Schatz der Nibelungen, den echten geheimen Maya Schrift Code, Bigfoot ich finde Dich ! Wo ist Nessie das Seeungeheuer verstecken ist ab sofort zwecklos, ich finde Dich ! aber besser wäre, ich würde mal einen Batzen Gold, einen Koffer voll mit Bargeld ersatzweise einen Sack voll mit funkelnden Glitzersteinen auf der Straße finden, übrigens, hier die Liste von Wertgegenständen die ausgerechnet von Fremdländern u. Asylanten
    gefunden wurden –> dazu hier klick

  46. #39 Marzipan (12. Feb 2017 13:15)

    … Moment mal!
    Sind mit diesen Zahlen nur die Delikte innerhalb den Unterkunftgebäuden gemeint? Also, wenn es Streit um die Essensausgabe gibt?
    Die meisten Straftaten geschehen aber ausserhalb dieser Unterkünfte!!!
    Was ist denn damit???
    —————————–
    Ja, das sind nur die Straftaten innerhalb der Asyleinrichtungen. Was außerhalb passierte kommt hinzu, was vor dem ersten Quartal und danach passierte kommt hinzu.
    Und dass der Bericht vertraulich ist spricht mal wieder Bände…weil 82 Prozent Merkels „Flüchtlingspolitik“ ablehnen, da würde die volle Wahrheit über das Ausmaß der „Flüchtlingskriminalität“ (nicht nur ein Teil der Wahrheit) die Bevölkerung (noch) mehr verunsichern (in die Arme der AfD treiben)

  47. @ katharer, Nr. 48
    „Das sind Fake News
    Korrekt muss es heißen 39.400 nachgewiesene Straftaten durch Flüchtlinge.“

    Und nur die Straftaten in den Heimen. Was alles in der freien Wildbahn passiert, ist nicht eingerechnet.
    Also zum Beispiel der Mord durch Herrn Streichs lieben „Bub“ an einem deutschen Mädchen.
    Oder Anus’Lastwagen-Bereicherung.
    Auch nicht erfasst.
    Und wahrscheinlich sind die 40.000 noch purer Fake.
    Man erinnere sich an den fetten Hamster, der eine Brandstiftung begangen hat, weil Schokopudding aus war: da wird wahrscheinlich Notwehr oder Verbotsirrtum draus gemacht.
    Aber den Deutschen geht es noch viel zu gut.
    In den USA gehen Millionen demonstrieren, weil Trump ein paar harmlose Macho-Sprüche gelassen hat und damit zum Feindbild wurde.
    Was Merkel uns angetan hat, müsste Millionen auf die Straße treiben. Wenn ich demonstriere, seh ich immer nur ein paar Nasen, und immer dieselben.

  48. Der BT-Präsident hat gerade eine Rede gehalten und behauptet, dass die überwiegende Mehrheit der Deutschen noch mehr Ausländer ernähren wolle. Das war eine dicke Lüge.
    Zur Wahl zum Bundespräsidenten stellen sich auch solche Leute, wie Alexander Hold, der aus der Bevölkerungsgruppe stammt, die seit fünfzig Jahren an dem Niedergang Deutschlands ursächlich arbeiten. Außerdem wurde ein gewisser Butterwegge erwähnt, ein Mann, dem augenscheinlich die Schädeldecke abhanden gekommen ist.
    Könnten solche Leute zur Rettung unserer Heimat irgendwelche wirksamen Beiträge leisten?
    Wohl eher nicht, höre ich Frau Kositza sagen.
    Bin gespannt, was die geballte Kraft des linken Bundes zustande brigen wird.
    Gleich die Abschaffung oder erst Abschaffung nach tiefgreifendem Siechtum des Deutschen Volkes?

  49. Wie sollte Rot-Rot-Grün noch schlimmer sein als die jetzige Regierung? Schlimmer geht es einfach nicht, das Drohen der CSU mit einer „linken Republik“ geht ins Leere – in der leben wir nämlich schon, und zwar mit Unterstützung und Duldung der CSU. Die CDU, die 11 Minuten diese unsägliche Kanzlerin und ihre desaströse Politik beklatscht muss abgewählt werden, egal wie. Hauptsache Merkel und ihre Eunuchen sind weg, schlimmer kanns unter Rot-Rot-Grün auch nicht mehr kommen.

  50. #14 Union Jack (12. Feb 2017 12:49)
    Die Geister, die sie rief, holen sie jetzt ein. Es könnte durchaus sein, dass sich in den nächsten Monaten die Känzlerdämmerung verfestigt.

    Lasst uns hoffen Michael! Super Artikel. Danke

    ————————————–

    Mann – Trademark – genial.

    GroßfamilieTM

  51. Bundesweit einmalig – Erster muslimischer Friedhof soll 2018 in Wuppertal öffnen

    Auf Friedhöfen in Deutschland gilt in der Regel eine Verweildauer der Gräber von 20 bis 25 Jahren, danach können sie neu belegt werden. Nach muslimischem Bestattungsritus allerdings dürfen die Toten nicht gestört werden, erklärt Abodahab. Deswegen hätten die meisten Muslime bislang ihre gestorbenen Angehörigen in ihren Herkunftsländern bestatten lassen. Für die neue Begräbnisstätte am Eskesberg aber habe die Stadt Wuppertal dem muslimischen Friedhofsverein eine große Zusage gemacht: „Wir haben die Garantie durch die Stadt, dass der Ort für alle Zeiten ein Friedhof bleiben wird“, sagt Abodahab.

    Der ganze Artikel

    http://www.rp-online.de/nrw/panorama/wuppertal-erster-muslimischer-friedhof-soll-2018-oeffnen-aid-1.6591498

    Während Andersgläubige hohe Summen für die Verlängerung der Gräber bezahlen, bekommen Muslims unbegrenzte Gräber.

  52. #68 Al Bundy (12. Feb 2017 13:45)

    Hey Al Bundy,

    deine Zusammenstellung von Bereicherungen durch kriminelle Asyl- und Deutschlandschmarotzer gefällt mir!

    Bitte mehr davon!

    No ASYL statt NO MAAM!

  53. #67 hans mueller (12. Feb 2017 13:44)

    Da bin ich auch hin- und hergerissen.

    Wäre RRG genauso schlimm wie Merkel?
    Andererseits, schlimmer geht immer. Haben wir bei Gauck gesehen.

    Ich möchte weder Merkel noch RRG. Da wäre also eine Groko unter Schulz noch das kleinere Übel.

  54. #27 gonger (12. Feb 2017 13:01)
    24 Heisenberg73 (12. Feb 2017 12:57)

    im Großen und Ganzen scheint eine übergroße Mehrheit der Deutschen sich an Migrantenkriminalität nicht sonderlich zu stören.
    ————————————–
    Genauso nehme ich es auch war.
    „Ist ja nicht so schlimm“.
    *Angst- und Wegduck-Modus-eingeschaltet*

    Das uralte Terror-Prinzip. Zwang, Angst, Gewalt. Klappt immer, da es dem Menschen als Aktion oder Reaktion darauf angeboren ist. Der Islam hat darauf, auf Angst, Gewalt und Terror, seine komplette Ideologie gegründet. Seit 1400 Jahren belästigt er damit den Rest den Rest der Welt.

  55. Ich glaube an die Bereicherung des technischen Gedankengutes:

    Vor 1000 Jahren Araber oder Türken erfanden den Kondom aus dem Schafsdarm.

    Erst gegen 1700 modifizierten die Engländer diese Erfindung, indem sie den Darm aus dem Schaf entfernten.

  56. @ #59 lorbas (12. Feb 2017 13:40)

    …D – A – N – K – E !!!…

    lorbas ! Es war mir ein Bedürfnis, aber es geht noch weiter 😉

    *http://www.shortnews.de/id/1206011/dessau-syrer-macht-mann-79-gluecklich-indem-er-verlorene-geldboerse-zurueck-gibt

    *http://www.shortnews.de/id/1206246/delbrueck-afghanischer-zuwanderer-findet-geldboerse-und-gibt-sie-ab

    *http://wp.m.derwesten.de/dw/staedte/nachrichten-aus-siegen-kreuztal-netphen-hilchenbach-und-freudenberg/syrer-gibt-rucksack-mit-2000-euro-bei-polizei-in-siegen-ab-id11653788.html?service=mobile

    *http://www.shortnews.de/id/1191302/fluechtling-bringt-gefundenes-portemonnaie-mit-inhalt-zurueck-20-euro-finderlohn

    *http://mobile.ffh.de/nachrichten/nController/News/nAction/show/nCategory/wiesbaden/nId/69044/nItem/fluechtling-findet-teure-gibson-gitarre-und-bringt-sie-zur-polizei.html

    *http://www.salzgitter-zeitung.de/lokales/Salzgitter/lebenstedt-thiede/19-jaehrige-findet-1000-euro-und-gibt-sie-ab-id2394094.html

    *https://onedrive.live.com/view.aspx?resid=8FE49DEF82937906!2770&ithint=file%2cpdf&app=WordPdf&authkey=!ANs3He0GKIpFOmc

    *https://www.oz-online.de/-news/artikel/218546/Der-kleine-Schatz-hinterm-Kuechenschrank

    *http://www.derwesten.de/staedte/muelheim/fluechtling-findet-in-muelheim-eine-geldboerse-mit-1000-euro-id12268362.html

    *http://www.shortnews.de/id/1213848/bookholzberg-fluechtling-findet-geldboerse-und-verzichtet-auf-finderlohn

    *http://www.nwzonline.de/westerstede/ehrlicher-finder-aus-syrien_a_31,1,2852672327.html?ref=yfp

    *http://solinger-bote.de/nachrichten/2016/12/08/solingen-fluechtling-findet-portemonnaie-und-gibt-es-ab/
    http://www.pi-news.net/2016/12/sc-freiburg-trainer-hetzt-gegen-afd-und-fpoe/#comment-3808665

    *http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/syrer-findet-250-euro-im-bankautomaten-und-gibt-sie-ab-aid-1.6488942

    mit schönen Gruß von Waldorf und Statler ( klick )

  57. Die Giftgas-Attacke durch die Klimaanlage am „tiny“ Hamburger – Airport scheint etwas Größeres zu sein…

  58. Gerade ein abartiges Foto bei BILD von Steinmeier’s Krönung zum Bundespräsidenten.

    Dragqueen Olivia Jones (47), Bundeskanzlerin Angela Merkel (62), Bundestrainer Jogi Löw (57), und Grüne Spitzenkandidatin Kathrin Göring-Eckardt (50)zusammen.

    Die Verlinkung spare ich mir.

  59. #80 Freya- (12. Feb 2017 14:01)

    Fahndung nach einem Asylbewerber aus Nigeria, der nicht weiß ist? Geht gar nicht wegen Rassismus und so…

  60. # 75 Heisenberg73

    Rot-Rot-Grün würde alle Abschiebungen stoppen und die politische Geisterfahrt Merkels mit voll durch getretenen Gaspedal fortsetzen. Die würden sich auch mit den USA, England, Polen und Russland sowieso usw. völlig überwerfen. Diese Eskalation wäre für die nationale Opposition eigentlich besser, dann wäre u.U. in vier weiteren, sicher harten Jahren mehr drin, als die ca. 15%, die die AfD heuer bekommen wird und die dann immer noch bequem überstimmt und ignoriert werden kann.

  61. OT
    Es läuft gerade die Farce einer Wahl auf den Öffentlich Rechtlichen. Das ZK der Einheitspartei hat im Vorfeld bestimmt, wer Bundespräsident wird und gnädigerweise einige Abweichler zur Wahl zugelassen. Durch den Kandidaten Sonnenborn wird die Farce dieser Wahl auch satirisch angemessen behandelt.
    Interessant für mich ist, dass es auch undemokratisch bestimmte Wahlmänner aus Sport, Film, Musik und Genderscene gibt. Diese Deutschen sid etwas mehr wert als Du und Ich, sie dienen sich Politikern an und konnten dadurch das Wahlrecht für die Wahl des BP erlangen.
    Welche Legitimität hat ein vom ZK bestimmter BP? Die Legitimität der Macht!
    Interessant auch: Das System funktioniert noch und es stabilisiert sich scheinbar. Durch die Nominierung des Kandidaten Schulz zum Bundeskazler hat das System alle Register gezogen, dem Volk vorzuspiegeln, es habe eine Wahl. Ein raffinierter und offenkundig erfolgreicher Schachzug.
    Dennoch meine ich: Dieser Erfolg ist nur scheinbar. Er zögert das Unvermeidliche hinaus: Die Erkenntnis, dass Deutschland am Ende ist, dass die Sozialsysteme zusammenbrechen, der Euro zerbricht und die EU auseinaderfällt.
    Wir leben in spannenden Zeiten!

  62. Sonntag, 12. Februar 2017

    Einheitskandidat Steinmeier

    Der neue Bundespräsident hat einen Makel

    Gut möglich, dass der Sozialdemokrat ein guter Bundespräsident sein wird. Aber seine Kür hat einen gravierenden Schönheitsfehler.

    Die Bundespräsidentenwahl ist eine kostspielige Veranstaltung. Einladungen müssen verschickt und Platzkarten gedruckt werden. Die Delegierten, die nicht Mitglied des Bundestages sind und ihren Wohnsitz nicht in Berlin haben, erhalten hohe Aufwandsentschädigungen von bis zu 259 Euro. Dazu wird noch ein großer Empfang veranstaltet. Im Bundeshaushalt 2017 sind 1,7 Millionen Euro für die Bundesversammlung vorgesehen. Dabei müssten die 1260 Delegierten eigentlich gar nicht zusammenkommen. Es gibt mehrere Kandidaten, aber der Gewinner steht längst fest. Nicht nur die Sozialdemokraten, sondern auch CDU, CSU und die FDP wollen den SPD-Kandidaten Steinmeier wählen. Die vier Parteien stellen zusammen mehr als 950 der 1260 Stimmberechtigten und liegen damit deutlich über der absoluten Mehrheit, die Steinmeier benötigt, um im ersten Durchgang gewählt zu werden. Seine Wahl ist reine Formsache.

    http://www.n-tv.de/politik/Der-neue-Bundespraesident-hat-einen-Makel-article19694790.html

    ————————————–

    Verbandelte „Eliten“, Prominente und Systemprofiteure treffen sich zu einem teuren Event, um den ausgekungelten „Kandidaten“ zu bestätigen. Die Selbstbeweihräucherungen in den Reden und Interviews sind kaum auszuhalten. Die anwesenden „Wähler“ haben sogar Anspruch auf Aufwandsentschädigung über 250 Euro, die werden wohl alle voll ausgezahlt… – man lässt es sich gut gehen, die Anwesenden tun alles für die Demokratie.
    Diese Veranstaltung kommt bei den deutschen Normalos sicher wieder nicht gut an. „Wähler“ und prominente Gäste wird es kaum kratzen, die sind gerne unter sich in ihrer Blase, für die ist ein kleiner störender Faktor die Anwesenheit von AfD-Leuten (die haben nicht immer applaudiert).

  63. #78 Waldorf und Statler (12. Feb 2017 13:57)

    @ #59 lorbas (12. Feb 2017 13:40)

    …D – A – N – K – E !!!…

    lorbas ! Es war mir ein Bedürfnis, aber es geht noch weiter

    Flüchtling in Halle findet Bernsteinzimmer – und gibt es bei der Polizei ab

    Ein Syrer erneut im Finderglück

    Halle – Der 25jährige syrische Flüchtling Waleed Abdulman fand gestern in Halle auf dem Weg von der Flüchtlingsunterkunft zu seinem Deutschkurs das lange verschollene Bernsteinzimmer. Ohne zu zögern gab es es daraufhin bei der nächsten Polizeidienststelle ab. Die meisten hätten das Kunstwerk sicherlich behalten und auch für ihn sei die Entscheidung, das Bernsteinzimmer bei der Polizei abzugeben, schwer gewesen, wie Abdulman einem Lokalreporter mitteilte. Er hätte damit gern die kahlen Wände in seiner Flüchtlingsunterkunft verziert. Doch sein Glaube verbietet ihm, etwas zu behalten, was ihm nicht gehört, so Abdulman.

    Dieser glückliche Fund in Halle übertrifft damit noch einen Fall, der sich in dieser Woche in Minden ereignet hatte, wo ein syrischer Flüchtling in einem gespendeten Schrank ein Sparbuch und Bargeld im Wert von 150.000 Euro gefunden und es sofort beim Ausländeramt abgegeben hatte.

    http://www.morgengagazin.com/gesellschaft/fluechtling-in-berlin-findet-bernsteinzimmer-und-gibt-es-bei-der-polizei-ab/

  64. Kanzlerdämmerung? Ich glaub`s nicht! Vorhin erst wieder so ein Umfrageergebnis gelesen (ich glaube es war vom Gatestone Institute): CDU 33%, SPD 27% (o.ä.), AfD 9%! Ich weiß natürlich auch, was von solchen Zahlen zu halten ist. Auch wenn 82% Merkels „Flüchtlings“-Politik ablehnen, heißt das noch lange nicht, daß langjährige CDU-Wähler ihre Partei nicht mehr wählen, denn diese hat ja, so hört man immer wieder, noch andere Programmpunkte…usw.! Beispiel: Ein Bekannter ist SPD-Mitglied, lehnt aber die Gender-Politik total ab (ist ja nur ein Thema!), bleibt aber sonst stramm auf Linie. (Im Übrigen ist er bekennender Christ und der (falschen) Meinung, aus christlicher Sicht müssen wir alle „Flüchtlinge“ aufnehmen, helfen…etc.. Beruflich komme ich täglich mit vielen Menschen in Kontakt und manchmal ergeben sich Gespräche über die derzeitige katastrophale Politik. Ich bin selbst erstaunt, daß mir fast alle ob dieser desaströsen Lage zustimmen. Aber – und das ist sicher ein Erfolg dieser täglich auf uns einprasselnden Propaganda – die AfD wählen??? Das ist den meisten dann doch wohl zu heiß. Sie sind dann regelrecht schockiert, wenn ich mich als AfD-Wähler oute! Also -man fasst es nicht (!) – wahrscheinlich wieder Merkel! Oder doch Schulz? Was für eine Alternative!

  65. @ #89 lorbas (12. Feb 2017 14:26)

    Flüchtling in Halle findet Bernsteinzimmer – und gibt es bei der Polizei ab…u.s.w.

    Danke lorbas, dass ich schenkelklopfend vor Lachen losbrüllen durfte, nun muß ich aber los, denn ich will auch unbedingt mal was auf der Straße finden

  66. Wenn ich das recht verstanden habe sind das „nur“ die Straftaten, die in Flüchtiheimen gemeldet wurden, wieviele mögen es dann sein, wenn man die Straftaten dazuzählt, die sie draussen begangen haben?

    Von der Dunkelziffer nicht zu sprechen.

  67. #14 Union Jack; Genau, man schaue sich mal die Kriminalitätsstatistik von Internaten, Bundeswehrkasernen und ähnlichen Einrichtungen an.
    Da ist der Anteil der Mord und Totschläge…..
    Komisch, das das nie jemand mitgekriegt hat. Bloss wenn mal sexueller Missbrauch von Pfaffen an ihren Schutzbefohlenen bekannt wird, wird das aufgebauscht wie der Massenmord damals in Indien beim Baghwan.

    #81 vitrine; Danke, das wär in nen Kotzbefehl ausgeartet. Fehlte grade noch Conchita, der Wurst.

  68. Tja das gesamte Lügengerüst der angeblichen Vorteile durch Flüchtlinge bricht immer weiter in sich zusammen.
    Insbesondere die widerliche Propaganda der sogenannten Fachkräfte. Ärzte, Ingenieure, Techniker…schon klar.

    Heute kennt man die Bereicherung: Analphabeten, Fachkräfte für Gewalt, Mord und Totschlag, Fachkräfte für Drogen, Vergewaltigungs-Spezialisten und Meisterdiebe.

  69. 39400! Nur in den Flüli Heimen!
    Und wie viel außerhalb?
    Aber es gibt immer noch unter unseren Gutmenschen welche die hier auch für Straftäter eine Bleiberecht fordern!

    Weis man schon genaueres über den Täter von Ahaus?

  70. #91 Waldorf und Statler (12. Feb 2017 14:51)

    @ #89 lorbas (12. Feb 2017 14:26)

    Flüchtling in Halle findet Bernsteinzimmer – und gibt es bei der Polizei ab…u.s.w.

    Danke lorbas, dass ich schenkelklopfend vor Lachen losbrüllen durfte, nun muß ich aber los, denn ich will auch unbedingt mal was auf der Straße finden.

    Auf der Straße findest du den Dreck, den die „wertvoller als Gold“ hnterlassen.

    … und Kopftücher mit vielen Kinder*/_Innen.

  71. Die ganze Lügerei und Volksverdummung fängt schon damit an, dass es illegale Eindringlinge, getarnte Eroberungs-Soldaten oder betrügerische Sozialschmarotzer sind und eben keine Flüchtlinge, schon gar nicht „Migranten“.

    Menschenrechtskonvention:
    Artikel 3 (Recht auf Leben und Freiheit)
    Jeder hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person.

    In dieser Konvention ist nirgendwo festgeschrieben, das andere für alles zahlen sollen. Es gibt eben KEIN Recht auf Geld, Wohnung, Essen, Vollversorgung.

    Das muss sich jeder selbst erarbeiten. Dafür hat er ja Leben, Freiheit und Sicherheit.

    Auch ist dort nirgends geschrieben, das es ein Recht darauf gibt, in ein bestimmtes Land zu gehen.

    Artikel 13 (Freizügigkeit und Auswanderungsfreiheit)
    Jeder hat das Recht, sich innerhalb eines Staates frei zu bewegen und seinen Aufenthaltsort frei zu wählen.
    Jeder hat das Recht, jedes Land, einschließlich seines eigenen, zu verlassen und in sein Land zurückzukehren.

    Artikel 14 (Asylrecht)
    Jeder hat das Recht, in anderen Ländern vor Verfolgung Asyl zu suchen und zu genießen.

    Genfer Flüchtlingskonvention:
    1. Krieg oder Bürgerkrieg ist kein asylrelevanter Grund.
    2. es muss sich um eine staatliche Verfolgung handeln
    3. es muss sich um eine Verfolgung im Heimatland handeln.
    4. Dies muss der Flüchtling nachweisen, wirft er seine Papiere weg hat er kein Asylrecht.
    5. Asylsuchende müssen die staatlichen Gesetzte einhalten sonst haben sie kein Asylrecht.

    Mit keiner einzigen Regelung, auf die sich die „Asylpäpste“ stets berufen, lässt sich die gegenwärtige Flutung Europas mit illegalen Eindringlingen rechtfertigen.

  72. Asylgesetz (AsylG)

    § 3 Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft
    (2) Ein Ausländer ist nicht Flüchtling nach Absatz 1, wenn aus schwerwiegenden Gründen die Annahme gerechtfertigt ist, dass er
    1. ein Verbrechen gegen den Frieden, ein Kriegsverbrechen oder ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen hat im Sinne der internationalen Vertragswerke, die ausgearbeitet worden sind, um Bestimmungen bezüglich dieser Verbrechen zu treffen,
    2. vor seiner Aufnahme als Flüchtling eine schwere nichtpolitische Straftat außerhalb des Bundesgebiets begangen hat, insbesondere eine grausame Handlung, auch wenn mit ihr vorgeblich politische Ziele verfolgt wurden, oder
    3. den Zielen und Grundsätzen der Vereinten Nationen zuwidergehandelt hat.

  73. #103 Hansa (12. Feb 2017 15:27)

    Naja wenn das schon zugegeben wird ,dann wird die zahl deutlich höher sein.
    —————–
    Zugegeben? das ist einfach nur „unbeabsichtigt“ rausgekommen, weil es ja ein vertraulicher Bericht ist.
    Trotz allem werden die Zahlen den „Eliten“ schaden, denn so werden die Spekulationen größer. Salamitaktik hat sich noch nie bewährt.

  74. Da Murksel diesmal (nie wieder „Das kleinere Übel“) auf meine beiden Stimmen verzichten muss, denke ich, dass es zu Rot-Röter-Gründämlich kommt.

    Werde vorher noch den Büchsenmacher meines Vertrauens aufsuchen und ein paar Einkäufe tätigen….

    P.S. Wie ist denn das Wetter so in Paraguay im September?

  75. Hätte genauso gut in Deutschland passieren können. Die Leute sind ja da.

    NEWS
    Afghanistan: Mob tötet junges Paar

    Kabul – Eine wütende Menge hat im Osten von Afghanistan in aller Öffentlichkeit ein junges Paar getötet, das eine außereheliche Beziehung führte.
    Die 18-jährige Frau, die gegen ihren Willen mit einem anderen Mann verheiratet worden war, und ihr 19-jähriger Freund wurden wegen „unsittlichen Verhaltens“ auf einer Polizeistation festgehalten, wie Regierungsvertreter am Sonntag mitteilten. Sie waren am Tag zuvor festgenommen worden.

    „Die Familie der Frau war der Ansicht, sie habe ihre Ehre verletzt“, sagte Provinzgouverneur Hafis Abdul Kajom. Gemeinsam mit bewaffneten Dorfbewohnern stürmten Angehörige demnach die Polizeistation in der Provinz Nuristan, zwangen das Paar nach draußen und erschossen die Frau und den Mann in aller Öffentlichkeit.

    Ein weiterer Provinzvertreter warf der Polizei vor, das Paar nicht ausreichend beschützt zu haben. Kajom zufolge wurden bei dem Vorfall drei Polizisten verletzt. Die Regierung leitete eine Untersuchung zu dem sogenannten Ehrenmord ein.
    Tötungen und Lynchmorde aus Gründen der verletzten Familienehre sind in Afghanistan noch immer verbreitet.

    Beziehungen zwischen Männern und Frauen außerhalb der Ehe werden streng nach örtlichen und islamischen Praktiken kontrolliert, Verstöße werden mit größter Härte bestraft.

    http://www.bild.de/, News, SO. 12.02.2017, 14:58

  76. rrrrRRRRRRAAUUUUUSSSS
    alle sofort raus und immer die ganze drecksfamilie mitnehmen
    und wer nicht die Herkunft angibt kommt genau mitten nach Syrien, Aleppo zu Aufbauen! Wer Straftaten begeht kann auch arbeiten, und wenn er im Herkunftsland gefährdet ist – UM SO BESSER!

  77. Schiller hat recht. Die Geister, die ich rief werd ich jetzt nicht mehr los. Merkel rief sie und sie kamen. Jetzt hat Schiller wieder recht. Welch ein Irrsinn. Im September ist Merkel weg! Gott sei Dank. Leider ist dies nicht sicher! Leider kommt dann Schulz. Welcher Idioten sind da an den Hebeln .

  78. Die gewollte Buntheit macht sich schon in der Farbe blutrot gut an der deutschen Zivilbevölkerung bemerkbar. Der untergang ist vorprogrammiert.

  79. #96 Patriot2016

    „39400! Nur in den Flüchtlingsheimen!
    Und wieviel außerhalb?“

    Jedermann kann sich die offizielle Zusammenfassung der BKA-Daten herunterladen:

    Gehen Sie auf die BKA-Seite, geben Sie im Suchfeld die beiden Begriffe „kriminalität zuwanderung“ ein, und Sie landen auf einer Seite, in der die folgende Studie (oder eben deren „Zusammenfassung“) zum Download angeboten wird:

    „Kernaussagen „Kriminalität im Kontext von Zuwanderung“
    Betrachtungszeitraum: 01.01. – 30.09.2016
    Vom 19. 12. 2016″

    Laden Sie die PDF-Datei (634 KB) herunter – tun Sie das wirklich! Bestätigen Sie das folgende wörtliche Zitat von Seite 4:

    „Von Januar bis September 2016 wurden 214.600 Fälle im Zusammenhang mit versuchten und vollendeten Straftaten registriert, bei denen mindestens ein Zuwanderer als Tatverdächtiger erfasst wurde.

    Die signifikantesten Rückgänge der Fallzahlen waren im Bereich der Diebstahlsdelikte sowie der Vermögens- und Fälschungsdelikte zu verzeichnen.

    Die Zahl der Straftaten gegen das Leben sowie die der Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung bewegten sich auf konstant niedrigem Niveau.

    Die überwiegende Mehrheit der Zuwanderer beging keine Straftaten.“

    Die Bewertung des BKA ist nicht überprüfbar, denn dazu benötigt man entweder Monatszahlen oder Quartalszahlen für 2016. Letztere lassen sich zwar nachträglich ermitteln, aber nur dann, wenn die beiden ersten Studien (für 2016) des BKA noch im Netz verfügbar sind. Erstaunlicherweise sind sie es nicht.

    Wenn Sie mögen, berechnen Sie die Fallzahlen aus den abgegebenen Prozentzahlen.

    Ein Ergebnis: In den ersten 9 Monaten des Jahres 2016 wurden ca. 51.500 „Rohheitsdelikte und Straftaten gegen die persönliche Freiheit“ begangen – alleine von Migranten. (Man rechnet 24% von 214.600). Also 51.500 „Rohheitsdelikte“ zusätzlich zur bereits vorhandenen Kriminalität. Gibt es noch jemanden – außer Pfeiffer -, der hier von „Einzelfällen“ spricht?

  80. Pardon:
    Wenn Sie mögen, berechnen Sie die Fallzahlen aus den (in der Studie) angegebenen Prozentzahlen.

  81. Wie wir überall lesen können sind: Schutzsuchende weniger Kriminell als Deutsche, besser ausgebildet als Deutsche, ehrlicher als Deutsche (Geldbörsenfinder) usw. Es kann also nicht sein, entweder will man den Ruf der Schutzbedürftigen schädigen oder hier ist etwas faul…

  82. @ #114 Alvin (12. Feb 2017 18:24)

    Welcher Idioten sind da an den Hebeln .

    Die Wähler? Sorgt alle dafür, dass in Eurem Umfeld ALLE die AfD wählen.

  83. 39.400 Straftaten. Reife Leistung!
    Perfide jedoch, die Täter dringen hier protestierend, klagend ein und suchen angeblich Schutz. Sicher und bekannt, nicht alle Asylanten sind kriminell, aber warum werden die Kriminellen nicht sofort des Landes verwiesen? Statt dessen werden Milliarden aufgewendet, um dem Gesindel ein bequemes Leben zu bereiten.
    Man könnte stehend ko……

Comments are closed.