Print Friendly, PDF & Email

Denis Yücel (Foto), türkischer Schmierant der WELT mit Doppelpass und vormals taz, wurde in der Türkei festgenommen und sitzt, und jetzt barmt die deutsche Lügenpresse wochenlang (Beispiel hier). Natürlich ist Erdogan ein Diktator, keine Frage, aber meinethalben kann Yücel lebenslang absitzen. Das wäre nur gerecht, wenn man sich erinnert, dass er Thilo Sarrazin auf übelste Art und Weise den Tod gewünscht hat. Eine bodenlose Unverschämtheit und Frechheit sondersgleichen! Solche Lumpen brauchen wir hier nicht – weder als Journalisten noch als Bürger!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

185 KOMMENTARE

  1. Wie schön. Ein „Kommunist“ bekommt die islamische Liebe für Sozialisten persönlich zu spüren. Wie damals im Iran, nach dem Sturz des Schahs. Damals hingen die Kommunisten als Erste an den Baukränen. So Jemandem darf man wirklich keine Träne nachweinen.

  2. nach f…e merkels definition nicht mehr einer von uns!!!—-also vergesst den türkischen schmierfinken!!!

  3. Diesen verfilzten siffigen Kerl vom Typus Pornodarsteller, sollen sie gerne in der Türkei behalten.

    Deutschland „exportiert“ gerne noch mehr davon.

  4. „Deniz Yücel in Haft In die Zelle dringt kein Tageslicht“

    Das freut mich! Nun lernt er das Leben in einem moslemischen Staat kennen und sieht hofftl. ein, welchen Selbstschaden er de facto anrichtet, indem er immer wieder im Sinne der Unterminierung unseres Staatsrechts agitiert.

  5. Kewil hat Recht. Jücksel fand ja auch den Abschuss des russischen Kampfjets durch die Türken gerechtfertigt, somit ist ja auch seine Verhaftung gerechtfertigt. Alles in seiner Ordnung.

  6. Er hatte doch mal geschrieben: „Etwas besseres als Deutschland findet man überall.“
    Jetzt hat er’s also gefunden – viel Freude, Deniz!

  7. Denis Yücel (Foto), türkischer Schmierant der WELT mit Doppelpass und vormals taz, wurde in der Türkei festgenommen und sitzt, und jetzt barmt die deutsche Lügenpresse wochenlang (Beispiel hier). Natürlich ist Erdogan ein Diktator, keine Frage, aber meinethalben kann Yücel lebenslang absitzen. Das wäre nur gerecht, wenn man sich erinnert, dass er Thilo Sarrazin auf übelste Art und Weise den Tod gewünscht hat. Eine bodenlose Unverschämtheit und Frechheit sondersgleichen! Solche Lumpen brauchen wir hier nicht – weder als Journalisten noch als Bürger!
    ———————-
    Was für ein Niveau ist denn das?

    Will PI alle negativen Klischees bedienen?

    Schmierant und Lumpen sind Ausdrücke die wir politisch Andersdenkenden überlassen sollten.

    Ich für mein Teil hoffe, daß er bald aus dem Knast raus ist und genug erlebt hat, damit er mindestens was die Türkei angeht, unsere Sichtweise übernimmt.

  8. In der Welt wurden meine Kommentare unter seinen Artikeln zu 99% zensiert und ich habe ihn einmal in einer Talkshow gesehen, in der er sich sehr deutschenfeindlich geäußert hat. Hoffentlich bleibt er da wo er hingehört.

  9. In der Welt wurden meine Kommentare unter seinen Artikeln zu 99% zensiert und ich habe ihn einmal in einer Talkshow gesehen, in der er sich sehr deutschenfeindlich geäußert hat.

    Hoffentlich bleibt er da wo er hingehört.

  10. Jücksel fand ja auch den Abschuss des russischen Kampfjets durch die Türken gerechtfertigt, also ist es seine Verhaftung auch. Wo ist also sein Problem? Ist doch alles rechtens.

  11. Nachdem ich sein deutschfeindliches Pamphlet inder TAZ las, konnte ich mich der Schadenfreude nicht erwehren.
    Mich interessiert, ob er nach längerer Zeit immer noch so ein Afterkriecher des Islams ist.

    http://m.taz.de/!5114887;m/

    Kein Mitleid mit Völkermördern!

  12. diesen Artikel hätte auch der “ Yücel “ oben schreiben können
    Haben Sie das schon gewusst

    OT,-….Meldung vom 26.02.17 – 16:22 Uhr

    Sehr wenige Flüchtlinge haben gefälschte Dokumente

    Ein großes Vorurteil, das sich gegen Flüchtlinge richtet, ist, dass viele Asylsuchende sich angeblich als falsche Syrer ausgeben und gefälschte Dokumente besitzen.Nach neuen Angaben der Bundesregierung haben allerdings sehr wenige Geflüchtete falsche Angaben zur Identität gemacht, insgesamt nur 2,6 Prozent. „Die lautstarken Lamentos über angeblichen Missbrauch des Asylrechts sind verlogen“, so Ulla Jelpke, die innenpolitische Sprecherin der Linksfraktion. http://www.shortnews.de/id/1222152/sehr-wenige-fluechtlinge-haben-gefaelschte-dokumente Ha, ha, Ha ! demnach sind mindestens elf von denen richtig, weil nicht gefälscht ( hier klick ) , und unregistrierte sogenannte “ Flüchtlinge “ gibt es einfach nicht

  13. Das blöde ist doch das der bald wieder rauskommt um zum Mediensuperstar wird,
    Bis dahin wird er gerade in den Medien zum Opfer hochstilisiert und als Journalist aufgebaut der todesmutig und unter Einsatz seines Lebens gegen Erdogan kämpft.
    Das geht dann ein Weilchen hin und her bis er entlassen wird.
    Damit Schaft er das auf den Olymp der Linken Medienfront.

    Böhmermann 2.0 nur noch etwas höher angesiedelt

  14. In den türkischen Familienstreit sollten wir uns nicht einmischen. Die Türken mit Doppelpass werden von der Türkei (und sich selbst) als das angesehen, was sie sind: Türken.
    Wer wollte ihnen da widersprechen ?

  15. Sorry, aber es interessiert mich überhaupt nicht, dass ein Türke in der Türkei verhaftet wurde. Immer hin ist er auch ein TR Bürger. Also what.

  16. @#7 ThomasEausF
    was für ein Problem hast du denn damit Tacheles über diesen menschenverachtenden Rassisten zu reden? Eventuell verschämt versteckte Rücksichtsnahme, weil er Linker und damit ein ‚Guter‘ ist?

  17. FAKE-NEWS-WARNUNG

    OT

    AK meldet 3.500 Angriffe auf Flüchtlingsheime 2016

    macht fast 10 am Tag.

    Hier ist wohl dringend ein Faktencheck erforderlich. Die 10 Angriffe pro Tag glaubt doch kein Mensch. Nnicht einmal die professionellen Medien- und Politlügner.

  18. Erdogan ist vom türkischen Volk stets mit großer Mehrheit gewählt worden.
    Daher ist er für mich kein Diktator…Er ist halt ein autoritärer Präsident der sein Land mit harter Hand führt.
    Erdogan hat die Mehrheit seines Volkes hinter sich.

    Und diese linke Gossen-Journalist Yücel ist verhaftet worden,weil er wohl gegen türkische Gesetze verstoßen hat.
    Und wenn die Lügenpresse in Deutschland heult,ist das deren Problem.
    Yücel hat mal den Sarrazin wegen seiner Behinderung fürchterlich beleidigt.
    Das zeigt doch,welches Großmaul dieser schmutzige Schreiberling ist…
    Hoffentlich bleibt Yücel noch lange in seiner Heimat in Haft.
    da kann die mittlerweile linke Welt vom Springerverlag noch so jammern.

    Die stehen ja mit ihrer Ideologie der TAZ mittlerweile sehr nahe.
    Wer hätte das vor 10 Jahren gedacht,dass die einst konservative Welt wie ein Ableger der TAZ wirkt??

  19. Jo. Vorhin soll in Osaka ein Sack Reis geplatzt sein. Ist das nicht auch einen Artikel wert?

  20. Rache gut, alles gut.

    Aber ein Türke als Türkeikorrespondent? Das grenz ja an rassistische Vorverurteilung liebe Welt.

  21. Naja, es könnte schlimmer für ihn kommen: Er hat zu essen, medizinische Versorgung, sanitäre Anlagen (bessere Unsaubere als Keine!) und wird nicht gefoltert. Ich würde sagen: Für türkische Verhältnisse ist das doch gar nicht so schlecht, oder?

    Weiß hier jemand vielleicht mehr: Welcher Hackerorganisation soll der den Angehören? Basic 2000 und Turbo Pascal für Anfänger? Der sieht mir nicht so aus als ob er wirklich mit IT umgehen könnte!

    😉

  22. #18 Cendrillon (26. Feb 2017 20:09)

    FAKE-NEWS-WARNUNG

    OT

    AK meldet 3.500 Angriffe auf Flüchtlingsheime 2016

    macht fast 10 am Tag.

    Hier ist wohl dringend ein Faktencheck erforderlich. Die 10 Angriffe pro Tag glaubt doch kein Mensch. Nnicht einmal die professionellen Medien- und Politlügner.
    ———————-

    Alle MS-Medien haben das „wohlwollend“ fast geifernd gemeldet. Aber bei der Tagesschau wurde bemerkt es seien nur vorläufige Zahlen.
    Unglaubwürdig sind die alle schon deswegen, weil sie die Übergriffe in umgekehrter Richtung gar nicht, zu spät oder wegen „nur regionaler“ Bedeutung den regionalen Medien überlassen.
    Zahlen darüber, wie viele kriminelle Übergriffe von „Flüchtlingen“ an Deutschen begangen wurden gibt es in den MS-Medien und GEZ-Organen gar nicht.
    So viel über das Glaubwürdigkeitsproblem von GEZ/MS-Medien.

  23. #18 Cendrillon (26. Feb 2017 20:09)

    Die Kriterien für einen „Angriff“, werden da sehr weit ausgelegt. Jedes Hakenkreuz, zählt als Angriff. Sogar Demonstrationen, werden als Angriff gezählt.

  24. Ich finde, Kewil hat recht. Angesichts der Quantität und insbesondere der Qualität seiner verbalen Ausfälle, trifft es mit Yüksdings hier genau den Richtigen. Ich gönne ihm den Türkenknast von Herzen!

    DS

  25. „Der Abgang der Deutschen ist Völkersterben von seiner schönsten Seite“
    D. Yücel
    Von mir aus kann er in dem Loch verrotten!

  26. Ja, da pflichte ich dem Autor durchaus bei.

    Von mir aus kann Yücel aus eben diesen beschriebenen Gründen von mir aus auch auf ewig dort sitzen bleiben.

    Einen solchen meinungsfaschistischen Hetzer brauchen wir nicht als Journalisten. Unsere Lügenpresse ist von solchen bereits unterwandert genug.

  27. @ #7 ThomasEausF

    Bitte suche Dir seinen taz-Artikel über Sarrazin heraus – dafür musste diese „Zeitung“ 20.000 EUR Strafe abdrücken.

  28. Ein Abgleich des obigen Fotos, mit einem aus der aktuellen Türkenknastsituation wäre sicher erheiternd!

  29. Der wollte Türke über Doppelpass bleiben, soll er halt Türke bleiben…

    Geht uns außer ihm den Deutschen Pass zu entziehen eigentlich nichts an!

    Doppel-Passler sind vieles aber mit Sicherheit keine Deutsche!

  30. Yücel wer?
    Im Ernst, ist ein innertürkisches Problem.
    Sollte man sich nicht einmuschen, nicht unser Bier.

  31. #7 ThomasEausF (26. Feb 2017 19:58)

    Denis Yücel (Foto), (…)

    Schmierant und Lumpen sind Ausdrücke die wir politisch Andersdenkenden überlassen sollten.

    Ich für mein Teil hoffe, daß er bald aus dem Knast raus ist und genug erlebt hat, damit er mindestens was die Türkei angeht, unsere Sichtweise übernimmt.

    * * * * * * * *

    Ja, diese Hoffnung sollten wir alle in unser Nachtgebet einschließen.

  32. Tja, die türkischen Tücken des Doppelpasses…

    Was geht uns Deutschen dieser Ausländer an?
    Typischer Rosinenpicker, hätte ja den Türkenpass abgeben können.
    Der soll jetzt ruhig mal die Segnungen seiner geliebten Heimat genießen können, hoffentlich bleibt Erdogan da standhaft.

    Punkt.

  33. Das wirklich Bedauerliche an der Yücel-Geschichte ist, dass diesem Kerl gestern in den TV Zwangs- Nachrichten eine gefühlte 10-Minuten Andacht gewidmet wurde, noch lange bevor das Attentat von Heidelberg überhaupt zur Sprache kam!

  34. Ützel Grützel kann in der Türkei bleiben.

    Wer das Unglück der letzten 30 Jahre mit einer gescheiterten Integrationspolitik (wann habt ihr das letzte Mal mit einem Moslem als Bekannten/Freund ein z.B. Griechisches/Italienisches/Deutsches-, etc. Restaurant besucht, Gutmenschendexxen.)?

  35. OT

    Achtung – Lügenpresse dreht durch (wiedermal)

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/wollte-afd-politiker-junge-bei-mainz-bleibt-mainz-die-buehne-stuermen-14896014.html

    „Mainz bleibt Mainz“

    AfD-Politiker Junge nach Büttenrede abgeführt

    Bei der beliebten Fernseh-Karnevalssitzung will der rheinland-pfälzische AfD-Vorsitzende aufs Podium gelangen. Der Versuch endet mit einem Saalverweis. Der SWR behauptet, er hätte zum Publikum sprechen wollen. Junge liefert gegenüber FAZ.NET eine andere Erklärung.

    25.02.2017, von MARTIN FRANKE

    Eine nette Kollektion von Zwangsjacken gibt es bei eBay

    http://www.ebay.at/sch/i.html?_pgn=1&isRefine=false&_nkw=zwangsjacke

  36. <blockquoteDeniz Yücel soll gerne lebenslang sitzen!

    Ich halte Denis Yücel für einen schmierigen, anmaßenden xxxxxxxxxxxxxx – ihn einsperren würde ich ihn dafür aber nicht.
    Ich wünsche ihn mir in der Türkei – aber ohne Gitter drum.

  37. #38 jeanette
    Das ist doch das einzig Interessante an dem Fall: dass diese Deppen glauben, daß es irgendjemanden juckt, nur weil man ihm einen deutschen Pass in den A…. geschoben hat.

  38. zu 20:32

    Zweiter Versuch:

    Deniz Yücel soll gerne lebenslang sitzen!

    Ich halte Denis Yücel für einen schmierigen, anmaßenden xxxxxxxxxxxxxx – einsperren würde ich ihn dafür aber nicht. Ich bin wirklich für eine Meinungsfreiheit, die auch Dreck schützt.
    Ich wünsche ihn mir den Yücel in der Türkei – aber ohne Gitter darum.

    😀 .

  39. Er ist in seinem Heimatland.

    Dort kann er schreiben, wirken, sich mit seiner Regierung herumplagen, was auch immer. Der Rest interessiert mich nicht ansatzweise.

    Wir haben in Deutschland andere Sorgen, als Türken, die mit der ihrigen Diktatur nicht übereinstimmen, umgekehrt allerdings auch nie zu schätzen wussten, was ein ehemals islamfreies, halbwegs demokratisches Europa wirklich bedeutet. Und weshalb es vor dem Islamdreck konsequent geschützt werden muss, und das ohne falsche Kompromisse.

    Angesichts seines sehr fragwürdigen, zumindest in Teilen eindeutig destruktiven und arroganten Wirkens hier, kein Mitleid.

    Hauptsache, er bleibt in seinem Land. Hier ist er sowieso nie angekommen. Außer aus Sicht von Linksextremisten.

  40. OT

    Hatte der Mordfahrer von Heidelberg Kontakt zu Muslimen?

    Wurde er durch eine Koranverteilung in einer Fußgängerzone mit der Hassideologie Islam angefixt?

    War der junge Mann Außenseiter der Bestätigung suchte und deshalb in Moscheen ging?

    Hatte der junge Deutsche Kontakt zu Salafisten und wenn ja, wurde er von diesen dazu gebracht, bzw. angestiftet mit dem Auto in die Menschenmenge hinein zu rasen?

  41. #18 Cendrillon

    Zahl kann schon stimmen; „Flüchtlinge“ stecken die Heime ganz gerne selber an, wenn sie mit dem Schokopudding unzufrieden sind oder ihnen die Schlange an der Essensausgabe zu lang war.

  42. Wer Yücel auch nur ansatzweise verteidigen will, braucht nicht so zu tun, als wäre er gegen Merkel und SPD und Co…

    Pro Yücel = Anti Deutsch!

    Ich unterscheide nur noch in für oder gegen Deutsche/ Deutschland!

    Alles andere ist Verwirrung!

  43. Ich mag den Yücel auch nicht besonders, aber daß er von einer Diktatur eingesperrt wird, ist Unrecht. Oder sollen jetzt solche Dreckstaaten wie die
    Türkei die Erfüllungsgehilfen unserer Gedanken sein?

  44. Ich hätte Yücel nach seinen Aussagen über unser Volk gerne in einem deutschen Knast gesehen.

    Aber nachdem unsere Regierung und ihre Justiz nichts gegen Deutschfeindlichkeit unternehmen, akzeptiere ich gerne auch den türkischen Knast als gerechte Bestrafung, auch wenn die Haftbegründung eine gänzlich Andere ist.
    So weit sind wir also schon, man muss in Merkeldeutschland an Gerechtigkeit nehmen, was man kriegen kann.

  45. „Etwas Besseres als Deutschland findet sich allemal.“, Denis Yücel

    Hat er gefunden.

    Sarrazin hat er einen weiteren Schlaganfall gewünscht, der dann aber doch bitte ganze Arbeit verrichten soll. Wenn es in türkischen Gefängnissen immer noch so zugeht wie früher, besteht die Möglichkeit, dass ihn zuerst ein „Schlag“anfall trifft, der ganze Arbeit verrichtet.

  46. #62 cgs (26. Feb 2017 20:43)

    Ich mag den Yücel auch nicht besonders, aber daß er von einer Diktatur eingesperrt wird, ist Unrecht. Oder sollen jetzt solche Dreckstaaten wie die Türkei die Erfüllungsgehilfen unserer Gedanken sein?

    Sorg dich nicht um Yücel oder die Türkei, sondern um deine Kinder und Deutschland!!!

    Verschwende keine gutmenschliche Gedanken an selbsternannte Gutmenschen!

  47. #55 Linda1998 (26. Feb 2017 20:37)

    kewil verfasst ja wirklich nur Bullshit hier.
    — — —

    Joo, klar doch LINDA – is echt seriöse Presse hinter Deinem Namen:

    Über diese Seite

    Die willkürliche Zensur der Kommentare von bekannten etablierten Online-Zeitungen wie z.B. WELT ONLINE (welt.de) ist unerträglich geworden, daher bieten wir hier allen Interessierten eine kostenlose, werbefreie Möglichkeit jeden Artikel zensurfrei zu diskutieren.

    Falls ein bestimmter Artikel gesucht wird, einfach die Suche verwenden.

    Momentan werden folgende Seiten unterstützt:
    FAZ.NET
    FOCUS Online
    SPIEGEL ONLINE
    WELT ONLINE
    ZEIT ONLINE
    heute.de
    huffingtonpost.de
    n-tv.de
    t-online.de
    tagesschau.de

  48. Ist sich Yücel eigentlich nicht zu stolz, um gerade von dem Volk, welchem er das Verschwinden gewünscht hat, einen Einsatz für seine Freilassung zu erwarten?

    Deniz, stell dir einfach vor, Dein Wunsch wäre schon in Erfüllung gegangen, die Deutschen sind weg und niemand holt Dich aus dem türkischen Knast.

  49. #64 Rainer M. (26. Feb 2017 20:45)
    “Etwas Besseres als Deutschland findet sich allemal.”, Denis Yücel

    Hat er gefunden.

    Sarrazin hat er einen weiteren Schlaganfall gewünscht, der dann aber doch bitte ganze Arbeit verrichten soll.
    Wenn es in türkischen Gefängnissen immer noch so zugeht wie früher, besteht die Möglichkeit, dass ihn zuerst ein “Schlag”anfall trifft, der ganze Arbeit verrichtet.
    ,

    Und zwar so einer:

    Bei Einlieferung:
    {o}

    Nach zwei Wochen
    {O}

    Nee sorry, wer so über ein Land und seine Menschen herzieht, dass ihm eine derartige Chance bot, hat es nicht anders verdient.

  50. Eyyy,it’s cool,man!
    Nee,Törke,auch mit Dreitagebart,Popelbremse und Sonnenbrille biste kein TYP.
    ’n kleiner Wi…er biste,nicht mehr und auch nicht weniger.
    Und im Moment biste noch was anderes:Gut aufgehoben.Artgerechte Haltung sozusagen…
    Sei schön brav,da wo Du jetzt bist.Dann werden die Dich sicher gar nicht mehr weglassen wollen!

  51. Seine Taz- und WELT-Schmierereien gehören ihm um die Ohren gehauen und der deutsche Pass eingezogen.

  52. Also für Deutschland wäre es sehr positiv, wenn Herr Yüksel mindestens 20 Jahre in der Türkei brummt.
    H.R

  53. An alle Yücel-Freunde:

    Jemandem, der nicht nur hier seinen Gedanken freien Lauf läßt, für die die, die schon länger hier leben, einen Freiflug nach Karlsruhe bekämen,:

    Super, Deutschland schafft sich ab!

    In der Mitte Europas entsteht bald ein Raum ohne Volk. Schade ist das aber nicht. Denn mit den Deutschen gehen nur Dinge verloren, die keiner vermissen wird.

    http://www.taz.de/!5114887/

    kann ich nicht wirklich beistehen.

    Ach so, es ist doch nur feinsinnige Satire, die ich tumber Bauer nicht verstehe… ja, sicher.

    Und was soll das Rumgeheule:

    Auf PI wird seit mehr als einem Jahrzehnt (!!!) vor Erdogan und seinen Absichten gewarnt.
    Resultat: Bestenfalls ignoriert, sonst beschimpft und als Nahtzis diffamiert.
    Und nun tifft es einen der Qualitätsjournaille und plötzlich heulen sie alle auf.
    Wo war denn der Aufschrei für Erdogans praktische Kriegserklärung, das Jahr 2071 betreffend?
    Da habt ihr alle schön die Fresse gehalten, denn sonst hätten die Verschwörungstheoretiker von PI ja recht gehabt, oder?

    Nein, auch wenn ich mit Kewils Sichtweise nicht immer konform gehe, aber hier gilt:

    Auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil!

  54. Erdogan redet nicht nur, er lässt Worten auch Taten folgen. Das ist wohl zu viel für verblendete linke Journalisten, sonst hätte der sich mal angehört, was Erdogan so von sich gibt und in der Türkei nicht das Maul aufgerissen.

    Die Sozen werden noch lernen, dass die Moslems keine Sonntagsreden halten, sondern ihre Ankündigungen bitterernst meinen.

  55. Also die Geschichte mit HEIDELBERG kommt mir komisch vor! Normalerweise wird ein Bild von dem Täter gezeigt mit Namen, so wie es auch mit diesem Anis Amri war. Jedoch hier hört man nur Mann 35 Jahre alt , Deutsch ohne Migrahigru! – Oftmals wird gleich auch noch die komplette Familie vor die Kamera gezerrt, was der Opa denkt, der Nachbar, die Exfrau! Aber hier nur SILENCE!

    Ich persönlich glaube kein Wort!

    Erstmal ein Student mit 35! Was hat der denn studiert, 100 Semester Astronautik für die Fahrt auf den Jupiter? Dann kein Bild vom Täter, der ja zweifellos der Täter ist! Kein Name!!! Irgendetwas scheint da nicht zu stimmen.

    Was ist mit den Leuten, die ihn gesehen haben in Heidelberg auf der Straße mit dem Messer? Die können doch berichten wie er aussah! – Vielleiche einen Aufruf im Heidelberger Blättchen starten! „Wer hat den Messermann aus dem Auto springen sehen? Wie sah er aus?“

    Wer weiß was da noch alles zu Tage kommt, was uns nicht beunruhigen soll!
    ?

  56. @ #71 WahrerSozialDemokrat (26. Feb 2017 20:51)

    Erdogan lässt sich von Merkel nichts vorschreiben.

  57. Ausnahmsweise finde ich Erdowahn o.k. Einen Hasser des Landes, das ihm eine Bildung und Meinung ermöglichte,der alles hasste, was nur irgendwie an Deutschland oder zu tun hatte ,erinnerte, was sollte man mit so einem „Türken“ anfangen?

  58. Nach kurzer Zeit wird er wieder draußen (ich überlegte kurz, ob ich ,,in Freiheit“ schreiben sollte, verwarf es aber) sein und kann dann über die üblen Zustände im türkischen Gefängnis schreiben und sich als Opfer, Abenteurer und Mann inszenieren.

    Der sitzt nicht lange ein, er ist Teil des Systems.

  59. So Zensiert die Welt:
    Offener Brief
    Liebe Welt Zensoren, Habe Euch jetzt auf meiner Favoritenseite ebenfalls gesperrt, habe also keinen Spaß mehr bei Euch.
    Obwohl ich bisher Eure Unwahrheiten und Eure Halbwahrheiten mit größter Toleranz ertragen habe.
    Jetzt ist Schluß, nachdem Ihr die Wahrheit nicht ertragen könnt.
    In einem Rechtsstaat hätte Yücel für seinen taz Artikel wegen Volksverhetzung belangt werden müssen. Erfolgt natürlich bei Hetze gegen die angestammte Bevölkerung nicht.
    Jetzt hat das Erdogan (allerdings aus anderen Gründen) übernommen.
    Dafür bin ich ihm dankbar.
    Ihr sanktioniert hier meine kritische Meinung, die allerdings von Eurer abweicht. Ja, gegen die freundliche Umgebung habe ich bei meinen Kommentaren verstoßen. Aber macht Ihr das bei Euren redaktionellen Beiträgen nicht auch ständig?
    Gesendet: Dienstag, 21. Februar 2017 um 21:51 Uhr
    Von: „WELT.de Community“
    An: frankpassau@web.de
    Betreff: 1. Verwarnung
    Sehr geehrter User,
    leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass Ihr Beitrag gegen unsere Nutzungsregeln verstößt.
    Wenn Euch der mit seiner feindlichen Einstellung den Ureinwohnern gegenüber fehlt, sagt das alles.
    +
    Ich wünsche Herrn Yücel alles Gute in türkischer Obhut. Sicher fühlt er sich dort viel besser, als in einem Deutschland, mit (noch) viel zu vielen Deutschen.
    +
    ch wünsche ihm alles Gute, daß er sich in seiner Türkei lange gut erholt von „Scheiss“-Deutschland +
    +
    Die Wahrheit wird zensiert: Bezeichnend wie die Welt dem antideutschen Hetzer Deniz Yücel Arbeit und Brot gibt. Da kann man nur hoffen, daß Erdogan ihm lange Quartier gibt: http://www.taz.de/!5114887/
    +
    Die wollen noch mehr, wie Merkel, Deutschland abschaffen. Die Grünen (ihre Jugend) finden Deutschland sogar scheiße. Merkel wirft „nur“ Deutschlandfähnchen weg. Deshalb gibt es ja die Alternative.

  60. #22 Cendrillon (26. Feb 2017 20:09)
    FAKE-NEWS-WARNUNG

    OT

    AK meldet 3.500 Angriffe auf Flüchtlingsheime 2016

    macht fast 10 am Tag.

    Hier ist wohl dringend ein Faktencheck erforderlich. Die 10 Angriffe pro Tag glaubt doch kein Mensch. Nnicht einmal die professionellen Medien- und Politlügner.

    Weil dort auch über 500 verletzte Flüchtlinge genannt werden, also mehr als einer pro Tag,habe ich mir auf dem „netz gegen nazis“ die Presseschau für etwa 20 Tage seit 15. Januar stichprobenartig angesehen. Ein Kind wurde durch einen Luftgewehrschuss verletzt, von wem ist unbekannt. Die Fahrräder von 2 Syrern wurden demoliert, Genaueres über den Täter ist auch nicht bekannt.
    Sonst habe ich keinen einzigen Fall gefunden.

    Da Lichterketten und Massenbestürzung eins zu eins mit jedem von Deutschen verletzten Flüchtling korrelieren müssten, kann man davon ausgehen, dass es alle ungeklärten Taten sind, die man automatisch den Rechten zugeordnet hat.

    Dazu passt, dass focus-online noch mittags für die rechten Brandanschläge ein Bild verwendethat, wo eine, die noch nicht so lange hier wohnt, mit der Unterkunft unzufrieden war. Scheinbar hat sich schon jemand beschwert, denn inzwischen ist dieses Bild gelöscht.

  61. #32 Amos (26. Feb 2017 20:20)
    @ #7 ThomasEausF

    Bitte suche Dir seinen taz-Artikel über Sarrazin heraus – dafür musste diese “Zeitung” 20.000 EUR Strafe abdrücken.
    ————————–
    Habe ich versucht, aber nur einen Artikel über das Urteil gefunden: http://blogs.taz.de/hausblog/2013/08/16/gerichtsentscheidung-taz-muss-thilo-sarrazin-entschaedigung-zahlen/

    In einem Youtube-Video konnte ich ein paar mehr Sätze lesen. Klar, Yücel hat Sarrazin nach Strich und Faden beleidigt und versucht, ihn als gestörten Nazi hinzustellen.

    Aber kewils Artikel von 2012 ist auch nicht ohne: Yücel als Kümmeltürken zu bezeichnen und ihm durch die Blume den Tod zu wünschen, zeigt in der Art und Weise punktuell eine Nähe zu Yücel, die PI vermeiden sollte.

  62. Jeder der jemals den Film MIDNIGHT EXPRESS gesehen hat, der weiß in welcher Suite unser Freund Yücel untergekommen ist! Das ist als Strafe anzusehen allein für die Beleidigungen, die er unserem lieben Herrn Sarrazin zukommen ließ, für seinen allgemeinen Hass auf Deutsche! Jetzt ist er dort wo er hingehört, wo es so viel besser ist als im dummen Deutschland!!!

  63. Ich habe zum Glück keinen Account bei den Springerschreinr@atten, weshalb ich leider dort nicht mehr kommentieren kann. Aber ich wollte schon bei der ersten Meldung zu Yücel schreiben, dass ich hoffe, die Türken sind bei ihm genauso gründlich, wie er es Sarrazin gewünscht hat. Von mir aus kann dieses linksexteme Stück Dreck im Türkenknast verrecken und verroten – meinen Segen hat Erdolf.

  64. @Jeanette

    Ich mag diese Haßwünsche nicht. Ich empfinde das ewiges und primitives Spiel, mit dem niemandem gedient ist.

  65. Ich empfinde das als ewiges und primitives Spiel, mit dem niemandem gedient ist.

    Verzeihung, Korrektur

  66. Sein Fall zeigt auch, in welchem Zustand (einst) konservative Medien in diesem Land sind!

    Als Hardcore-Hetzer von der linksextremistischen taz zur Welt. Dieses Land braucht also wirklich so etwas wie Breitbart…

  67. #54 Selberdenker (26. Feb 2017 20:36)

    zu 20:32

    Zweiter Versuch:

    Deniz Yücel soll gerne lebenslang sitzen!

    Ich halte Denis Yücel für einen schmierigen, anmaßenden xxxxxxxxxxxxxx – einsperren würde ich ihn dafür aber nicht. Ich bin wirklich für eine Meinungsfreiheit, die auch Dreck schützt.
    Ich wünsche ihn mir den Yücel in der Türkei – aber ohne Gitter darum.

    ? .
    ——————————————
    Dafür viele große Steine um sich und einen kleinen Hammer, welchen er Mo-So Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang benutzen darf. Auch der türkische Straßen- und Wegebau benötigt viel Schotter. Kein Mitleid für unsere Feinde!

  68. Völlig irrelevant ist für mich, weshalb der Türke in der Türkei eingebuchtet wurde. Soll angeblich sein Großmaul zu weit aufgerissen und seine Kartoffelnase zu tief in Sachen gesteckt haben, die ihn nichts angehen. Es hatte sich wohl in Deutschland zu sehr der Eindruck bei ihm festgesetzt, dass man sich jede mediale Propagandalüge und jede Beleidigung und jede Volksverhetzung ungestraft herausnehmen darf. Das gilt aber eben tendenziell nur bei Staaten, die noch zur menschlichen Zivilisation gehören – also eher nicht in Erdogans Museltürkei.

  69. Er kann ja den deutschen Pass zurückschicken, er selber braucht nicht zurückkommen . So ein Müll brauchen wir hier nicht. Ziegenfi…. bleibt Ziegenfi….

  70. Der linke Doppelpass-Revoluzzer Yücel darf gerne weiter sitzen und sich über den Doppelpass freuen:

    http://www.taz.de/!5114887/

    „Der Erhalt der deutschen Sprache übrigens ist kein Argument dafür, die deutsche Population am Leben zu erhalten.“

  71. @ #56 Linda1998

    kewil verfasst ja wirklich nur Bullshit hier.

    Da unterscheidet er sich zum Glück ganz erheblich von Denis Yücel!

  72. #100 Lebertran (26. Feb 2017 21:14)

    Sein Fall zeigt auch, in welchem Zustand (einst) konservative Medien in diesem Land sind!

    Als Hardcore-Hetzer von der linksextremistischen taz zur Welt. Dieses Land braucht also wirklich so etwas wie Breitbart…

    Schon der Salonkommunist Thomas Schmid ist von der TAZ später zum Chef der Welt-Online raufgekrochen und hat dort gleich ein halbes Duzend TAZ Schreibr@tten rübergeholt. Deswegen wunder ich mich, warum auch fast 10 Jahre später immer noch Leute glauben, die Welt sei in irgendeiner Weise „konservativ“.

  73. Wie es scheint, wird Yücel nun von der Türkei wegen seinem „Promi-Bonus“ als Vorzeigehäftling benutzt/mißbraucht, nachdem die Türkei den Zugang zu den Inhaftierten lange Zeit nicht ermöglicht hatte.

    https://www.amnesty.de/tuerkei-menschenrechte-gelten-auch-nach-dem-putschversuch

    Wie wir es von einer früheren immer klammen Diktatur – der DDR – kennen, wird Yücel uns bestimmt gegen gute Euros vertickert werden.
    Die Türken haben dann etwas Geld bekommen und die deutschen Medien haben ihren Helden zurück, für den sie sich so einsetzen und der gute Siggi kann mit ihm das SPD-Image weiter anheben. Also eine echte win-win-win-Situation.

  74. Er hat doch bereits lebenslänglich — als Riesenarschloch. Was uns daran so aufregt ist nur, daß Arschlöcher das so selten merken. Deshalb kann man sich einer gewissen Schadenfreude nicht erwehren, auch wenn der Ruf nach lebenslanger Haft deswegen eigentlich nicht statthaft ist. Ja, ich wünsch mir auch, daß der nicht mehr wiederkommt.

  75. Kolumne von Deniz Yücel in ‚taz‘

    „Super, Deutschland schafft sich ab!

    In der Mitte Europas entsteht bald ein Raum ohne Volk. Schade ist das aber nicht. Denn mit den Deutschen gehen nur Dinge verloren, die keiner vermissen wird.
    […]

    (sein letzter Satz) „Egal, was besseres als Deutschland findet sich allemal.“

    . . . . . .

    SCHRIEB’S, FUHR IN DIE TÜRKEI UND SITZT DORT POSTWENDEND IN DER ‚VILLA KUNTERBUNT'(TÜRK.VERSION)

    NUN DENN, ER HAT WAS BESSERES GEFUNDEN !

  76. Tja, hoffentlich wird er der „Erhaltung der guten deutsche türkischen Beziehungen“ geopfert, sprich: keine Einmischung durch das Auswärtige Amt o.ä.. Hoffentlich gerät er in Vergessenheit.
    In einem türkischen Knast ist er bestens aufgehoben.

  77. #106 Hausener Bub (26. Feb 2017 21:19)
    Der linke Doppelpass-Revoluzzer Yücel darf gerne weiter sitzen und sich über den Doppelpass freuen:

    http://www.taz.de/!5114887/

    “Der Erhalt der deutschen Sprache übrigens ist kein Argument dafür, die deutsche Population am Leben zu erhalten.”

    Dasselbe gilt ganz besonders für die Sprache in der auffällig viele „Ü’s“ vorkommen…

  78. 1. #90 Frank Passau (26. Feb 2017 21:00)
    So Zensiert die Welt:
    Offener Brief
    Liebe Welt Zensoren, Habe Euch jetzt auf meiner Favoritenseite ebenfalls gesperrt, habe also keinen Spaß mehr bei Euch.
    Obwohl ich bisher Eure Unwahrheiten und Eure Halbwahrheiten mit größter Toleranz ertragen habe.
    Jetzt ist Schluß, nachdem Ihr die Wahrheit nicht ertragen könnt.
    ——————-

    Nachdem ich vor vielen Jahren tägliche Unruhe in deren sorgfältig gewartete Kommentarspalten gebrachte hatte, haben die mir sogar dann kurzerhand den Zugang gesperrt!. Das ist normal bei der Welt!

    Das dürfen Sie nicht persönlich nehmen! Die Welt Die Bild alles eine Familie!

    Die hatten ja heute nicht einmal HEIDELBERG als Schlagzeile! Was erwarten Sie von denen? Man weiss auch schon was morgen drin steht: TRUMP Bashing, Fußball und kostenpflichtige Umerziehungsartikel!

  79. #108 Schreibknecht (26. Feb 2017 21:20)

    Bei Schmid wusste ich das bisher gar nicht so detailliert. Aber Posener von der Welt ist auf jeden Fall der „Populist“ dort in der Runde, der sein Fahne immer schön in Windrichtung hält. Bei ihm wundern mich immer die vielen Widersprüche zwischen seinen Texten.

  80. Ich hoffe ja immer noch, dass Erdogan allen Türken in Deutschland untersagt, die deutsche Staatsbürgerschaft anzunehmen und im nächsten Schritt alle Türken mit Doppelpass auffordert (und dazu bringt), den dt. Pass abzugeben.
    Dann tun wir uns (wenn sich in Deutschland das Blatt gewendet hat) leichter, die ganze Brut auszuweisen.

  81. #82 Frank Passau (26. Feb 2017 21:00)

    So Zensiert die Welt:
    Offener Brief
    Liebe Welt Zensoren, Habe Euch jetzt auf meiner Favoritenseite ebenfalls gesperrt, habe also keinen Spaß mehr bei Euch.

    Mir ist es auch so gegangen. Ein Kommentar, der überwiegend aus dem Zitieren von Yücels taz-Artikels bestand; zum Schluss habe ich meiner Verwunderung Ausdruck gegeben, dass ein solcher Journalist bei der WELT unterkommt.
    Wurde zunächst veröffentlicht, dazu kam die zustimmende Antwort eines anderen Foristen, der einen ähnlichen Kommentar geschrieben hatte, der aber nicht veröffentlicht wurde.

    Fazit: Die WELT-Zensoren fühlen sich wohl so wie seinerzeit beim „Neuen Deutschland“.

    Ich dagegen meine: „Armes Deutschland“

  82. #122 FoCS (26. Feb 2017 21:55)
    Das Wichtigste vergessen: Heute noch mal geguckt, mein Kommnentar ist gelöscht. Danke, WELT!

  83. #112 ThomasEausF (26. Feb 2017 21:29)

    Wie wir es von einer früheren immer klammen Diktatur – der DDR – kennen, wird Yücel uns bestimmt gegen gute Euros vertickert werden.

    Du bist da der Wahrheit wohl sehr dicht auf der Spur. Yücel ist das nächste Faustpfand zur Erpressung Deutschlands. Und der wahnsinnige Hype um diesen Mann bis rauf zur Grauenraute zeigt, wie gut das Spiel klappt.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article162186259/Kanzlerin-Merkel-schaltet-sich-im-Fall-Deniz-Yuecel-ein.html

    Der Deal wird so aussehen: Erdolf darf im März in Deutschland reden (und Wahlkampf machen), dafür kommt Yücel frei.

    Widerlich.

  84. # 38 Mosigohome (20:19)
    Falls dieses Zitat wirklich von Yücel stammt gönne ich ihm den Türkenknast von Herzen,hoffentlich so lang wie möglich.Der hat sie doch nicht mehr alle.

  85. #35 Chauvinismus jetzt (26. Feb 2017 20:17)

    #18 Cendrillon (26. Feb 2017 20:09)

    Die Kriterien für einen “Angriff”, werden da sehr weit ausgelegt. Jedes Hakenkreuz, zählt als Angriff. Sogar Demonstrationen, werden als Angriff gezählt.

    * * * * * * * * * * * * * *

    Es wird jeder Angriff gezählt!
    D.h. auch Flüchtilanten gegen Flüchtlinge ist ein Angriff. Ein Tatbestand!

    Wie lange sollen wir uns eigentlich noch verar_chen lassen?

  86. dieser Yücel ist doch der „lachende Türke“ der jahrelang Wikipedia verfälscht hat. Alles was ihm nicht gepaßt hat, hat er gelöscht und durch eigene Texte verfälscht ! Klar der ist doch auf seiner Spur geblieben und jetzt haben in die Türkei bei seinen Fälschungen ertappt.Solche Lügenpresse brauchen wir hier nicht, den sollen die Türken behalten !!

  87. Die Bunten Bünnt_niSSe der Mönnschn_Community lieben ihn, weil er Deutschland und die Deutschen verachtet und dieses mit seiner Sudelei schon oft genug verbreitet hat. Jetzt flennen sie und „engagieren“ sich mit unglaublichem Aktionismus, vom Provinz Politiker_in bis zur BuSSi_BuSSi_Community der linken Deutschen_haSSenden LÜGENmedien.
    Wer erinnert sich noch daran, als zB. eine (nichtprominente, nichtmigrantische) Deutsche Seglerin auf den Philippinen entführt und grausam abgeschlachtet wurde ?
    Damals hielt sich der „ein Stück weite“ Aktionismus der Bunten Mönnschn sehr in Grenzen und von „Empathie“ war gar nichts zu vernehmen.

    Also von mir aus soll der Thörk_nationalistische Schmirant im Türkenknast verschimmeln.

    Ps
    Auf das er sich so oft wie möglich nach der Seife barebacke !

  88. Andere Länder andere Sitten
    Selber Schuld.

    Vielleicht gibt es doch noch eine gerechte Strafe für die Auftragsschreiber der Lügenpresse.

    Klar ist der Mann für Erdogan ein Staatsfeind.
    Der Mann mit den unaussprechlichen Namen ist bei der Welt und war auch noch bei der TAZ.
    (Wie paßt das eigentlich zusammen???)

  89. “Etwas Besseres als Deutschland findet sich allemal.”, Denis Yücel

    Klar gibts was Besseres: einen schönen langen Knastaufenthalt in der Türkei. Ist halt doch gut wenn man einen Doppelspaß hat.. 🙂

  90. Aber auf jeden Fall wird Schäuble eine neue Rekordablöse für Yücel bezahlen.

    Schätze im zweistelligen Milliardenbereich.

    Er ist halt ein Welt-Klasse Stürmer-Journalist.

  91. Ich kann mich noch gut erinnern an dessen Schmierereien. Allerdings dachte ich damals immer es handele sich um eine Frau.
    Egal, er soll bleiben wo er herkommt.

  92. #72 nicht die mama (26. Feb 2017 20:48)
    Ist sich Yücel eigentlich nicht zu stolz, um gerade von dem Volk, welchem er das Verschwinden gewünscht hat, einen Einsatz für seine Freilassung zu erwarten?

    Deniz, stell dir einfach vor, Dein Wunsch wäre schon in Erfüllung gegangen, die Deutschen sind weg und niemand holt Dich aus dem türkischen Knast.
    ———
    🙂 -:) 🙂

  93. #109 Frankoberta (26. Feb 2017 21:23)

    So ähnlich sehen meine Nachbarn auch aus und die sind GARANTIERT Mohammedaner! Der gleiche Haarschnitt, der gleiche Fusselbart und ebenfalls Turnschuhe, aber in schwarz…

    Ich gehe immer mehr von einem Koranbrüder aus, egal, was die Polizia auch meint!

  94. Der internationale Abschaum mit Schwerpunkt Muslime, darf sich hier in D ausbreiten, geniesst den bes. Schutz von oben, als auch der ausgeflippten alle includet – Medien und Meinungsmacher.

    Besser einer weniger als mehr, es liegt eine Herkulesaufgabe vor der Generation die jetzt zustaendig ist, diese Problemmigranten/Schmarotzer wieder loszuwerden.

    Falls sie sich weigert sich zu engagieren, ist sie in wenigen Jahrzehnten der Islamflut erlegen und ihre Kultur-Zivilisation mit.

  95. Lebenslang ist vielleicht etwas hart, 11 Jahre, was der Attentäter auf die Reker gekriegt hat, würde ich für ausreichend halten. Möglicherweise hat sich das mit Doppelpass bis dahin ohnehin erledigt.

    #26 Cendrillon; Heute wurde von irgendjemand die Wikipädophiliaseite mit den angeblichen Attentaten gepostet, da war nicht mal für jeden Tag was verzeichnet und bei sehr vielen Fällen sind die Täter unbekannt bzw ist das ganze zumindest fragwürdig. Es ist also eher wahrscheinlich, dass das von den … selbst verursacht ist.

    #29 lisa; Wie wärs, wenn sich ein paar von seinen Kollegen aus Solidarität, mit ihm einsperren liessen, das würde Erdo sicher enorm beindrucken.

    #56 MrBoondy; Ist denen jetzt plötzlich aufgefallen, dass das Komma bei den gefakten Umfragen um ne Stelle nach rechts (allein das ist schon rassistisch) versetzt war.

    #112 ThomasEausF; Wenn das die Welt zahlt, meinetwegen. Wenn der Steuerzahler, behaltet den ruhig.

    #130 Frankoberta; Was genau ist daran beleidigend, wenn man Pressemitteilungen nicht glaubt. Gabs da bei euch in der Ecke nicht vor kurzem mal eine Ordre per Mufti, dass grundsätzlich jede Tat, die gegen Ab (heime usw) gerichtet ist, grundsätzlich als Rechtsextrem gewertet und in die Statistik eingefügt wird. Da braucht ihr euch doch nicht wundern, dass von den Leuten, die zwischen den Zeilen zu lesen verstehen, jede deutschenfeindliche Tat als Moslemanschlag gesehen wird. Das erschreckende ist nicht das, sondern dass diejenigen, die das so sehen, zu wenigstens 95% richtig liegen.

  96. Mit diesem linken Schmiereinjournalisten habe ich in keiner Weise ein Mitgefühl.( Ich erinnere mich noch an sein primitives Verhalten im Zusammenhang mit Sarazzin) Diesen Unperson sollen sie mal in der Türkei behalten.So einen Vogel brauchen wir nicht in Deutschland. Es laufen hier noch genügend Vögel mit ähnlichen Ambitionen rum.

  97. Vielleicht sollten wir zusammenlegen und Merkellinchens türkischstämmigen Politikern einen Urlaub in die Türkei spendieren

  98. @#5 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch

    Was hast du gegen Pornodarsteller? Machst du zu bumsen das Licht aus oder bekommst du keinen mehr hoch? Pornos sind der Inbegriff von Freiheit!!!

    Nur Islamisten, der Papst und die Grünen haben ein Problem damit. Also alles Leute die keiner braucht! Bist du doch eventuell einer von denen?

  99. Wenn man sich über diesen Deniz Yücel aufregt, sollte man auch die ganze Geschichte erzählen: Sarrazin hat geklagt und die „taz“ musste 20.000 Euro Schmerzensgeld bezahlen.

    Und Yücels Ausfälle gegen Sarrazin waren beileibe nicht die einzigen, er war im Austeilen nicht zimperlich, die Päpste nannte er „alte reaktionäre Säcke“ („Junta-Kumpel löst Hitlerjunge ab“), und „der baldige Abgang der Deutschen“ war für ihn „Völkersterben von seiner schönsten Seite“, denn „mit den Deutschen gehen nur Dinge verloren, die keiner vermissen wird“.

    Und diese widerlichen Deutschen sollen ihn jetzt aus einem dieser türkischen Horrorknäste befreien; sie sollten ihn eigentlich darin schmoren lassen. Fanden auch die FAZ-Leser schon vor einer Woche, als die Damen und Herren Journalisten noch einen auf Mitgefühl machten, Leser Ali Schmidt: „Können sie gern behalten.“

  100. Wenn er Sarrazin den Tod gewünscht hat sitzt er in der Türkei genau richtig. Da ist der Knast noch richtiger Knast und kein 5 Sterne Knast wie z.B. in Gelsenkirchen.

  101. Bin wahrlich kein Kewil-Fan, aber was gibt es an dieser Meldung auszusetzen?

    Der Herr Yücel erscheint mir wie Kewil aus dem Paralleluniversum.

    Ob der Genosse Yücel seine Hasstriaden gegen Deutschland wohl schon ein wenig bereut?

  102. Wie bereits von anderen zitiert …

    Zitat Yücel „Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite.“

    Würden seine „Unterstützer“ doch nur mal recherchieren, was Y bereits so alles ausgeschieden hat.
    Man misst eine Zivilisation jedoch auch daran, wie sie mit Ihren Kritikern umgeht. Y verhält sich durchgehend wie ein Kleinkind das „Arschloch“ zu seinen Eltern sagt, nur um zu sehen was passiert und dementsprechend sollte man auch mit ihm verfahren.
    Man darf sich etwas empören, aber ein symbolischer Popoklatsch muss reichen.
    Auf ihn bezogen wäre das, wenn die von ihm verachteten Deutschen ihn aus seiner Lage befreien. Und genau dies wird geschehen.

  103. #152 El Grapadura (27. Feb 2017 02:56)

    Ob der Genosse Yücel seine Hasstriaden gegen Deutschland wohl schon ein wenig bereut?

    Wie das? Bei Törken sind immer die anderen Schuld, nie sie selbst.

  104. Die Tage gelesen, dass der Kerl zwei Pässe hat. Dies würde ihm jetzt zum Nachteil gereichen, weil auf diplomatischen Weg für einen türk. Staatsbürger kaum was getan werden kann. So kann´s gehen, wenn man den Hals nicht voll kriegt. Er kann nun genießen, wie „tolerant und friedlich“ der Islam ist.

  105. Was soll diese mediale Aufregung? Er wurde heim ins Erdo-Reich geholt und hoffentlich bald zigtausende Türken auch! Gute Reise!

  106. Lügen und Lücken Medien: beim ZDF würde behaupten „…Der deutsche Journalist…“

    So ist das halt mit dem Doppelpass…. Halb deutsch halb türkisch….
    Hätte er nur den deutschen… Ja mei, Pech gehabt….

  107. Der Schmierfink ist da wo er schon längst
    hingehört.Da Erdogan über die Demos in
    Germoney nur müde lächelt hoffe ich auf eine lange Haftstrafe für diesen Asozialen.

  108. Man sollte ihn freikaufen, Deutschland hat lt. Schäuble einen Haushaltsüberschuss von mehreren Milliarden in 2016
    Die kann man doch gut für solche Typen verbraten, nicht Frau Merkel? duckundweg

  109. Der antideutsche Hetzer Yückel ist weder Deutscher noch Journalist. Bei der taz hat er ekelhafteste Artikel produziert, die vor Deutschenhass nur so strotzten. Gut, er ist natürlich auch eine Hohlbirne, der die antideutschen Phrasen, die er auf der Uni aufgeschappt hat, nachgebetet hat, aber Dummheit schützt vor Strafe nicht.
    Im Karneval wäre er gut aufgehoben, etwa bei der Sendung: Mainz bleibt Grün, wie es hetzt und kotzt – neulich in DDR 2 ausgekübelt.

  110. Ich wünsche, dem dicken Siggi ist dessen persönliche „life balance“ in diesem Falle wichtiger…

  111. Keine Unterstützung, kein Mitleid und vor allem kein Geld.
    Es verhält sich wie mit Murat Kurnaz, der wäre auch besser in Guantanamo geblieben.
    Es wäre sowieso wünschenswert wenn alle Erdogan Unterstützer wieder re-migriert werden.
    Dann könnten die anatolischen Ziegenbeglücker endlich alle Vorzüge der Türkei uneingeschränkt geniessen (inklusive freier Meinungsäußerung und persönlichem Foltertermin), die Deutschen sparen sich Kindergeld, Sozialhilfe und Knastkosten für die Bereicherer.
    Eine Win-Win Situation.

  112. Denis Yücel: der Mann ist nie wirklich hier angekommen, ein Osmane, der mal heult und mal flucht, mal barmt, mal die Mitmenschen bedroht und verunglimpft. Die männliche Ausgabe der Mely Kiyak. Kurzum: eine widerliche Type, dazu von sich selbst eingenommen bis zum Erbrechen. Dennoch hat auch jeder Passdeutsche ein Recht auf rechtsstaatliche Behandlung – und die ist in der Türkei unter dem Islam-Faschisten Erdogan nicht gegeben. Hätte man dem Typen unseren Pass nicht nachgeworfen, wäre das alles egal. Ich kann mir keinen Kopf darüber machen, was Türken in ihrem Heimatland widerfährt. Aber so ist er formal auch Deutscher und hat folglich ein Anrecht auf Hilfe durch die deutschen Behörden, auch wenn sich in mir alles sträubt.

  113. #13 Cendrillon (26. Feb 2017 19:59)
    Wen macht denn Denis Yücel (Foto) da nach?

    Dennis Hopper in Easy Rider

    https://en.wikipedia.org/wiki/Dennis_Hopper#/media/File:Hopper_Rider.jpg

    ——————

    Nö, Dennis Hopper in Waterworld hoff ich doch!
    (Man reift doch schließlich mit den Jahren/dem Knast in Erdolfkalifat, oder?)

    Wird das vermaledeite Böse Jüksel dann endlich einen Begriff davon bekommen was Faschismus ist, und vor allem, was der Faschismus an ihn selber immer schon war?
    Jedenfalls, ich gönn‘ es ihm von Herzen.

    Ach wie gut dass jeder weiß, das sein Wiksli nun Türkiye Lideri heißt.
    Und morgen morgen macht Erdolf auf seine Art eben diesem Geißbock vielleicht auch noch ein Kind.

    Wo eben die Liebe hinfällt, mä-ä-ääh!

    https://www.youtube.com/watch?v=KOWckOfARBE

  114. @#69 Rainer M. (26. Feb 2017 20:45)

    “Etwas Besseres als Deutschland findet sich allemal.”, Denis Yücel

    Hat er gefunden.

    Sarrazin hat er einen weiteren Schlaganfall gewünscht, der dann aber doch bitte ganze Arbeit verrichten soll. Wenn es in türkischen Gefängnissen immer noch so zugeht wie früher, besteht die Möglichkeit, dass ihn zuerst ein “Schlag”anfall trifft, der ganze Arbeit verrichtet.

    Ich hoffe Yücels Gefängnisaufseher bekommt jeden Tag einen „Schlaganfall“!

  115. Dieser Schmarotzertürke mit Doppelpaß verkündete seine wahre Meinung über die Hand, die ihn füttert:

    Super, Deutschland schafft sich ab!
    http://www.taz.de/!75707/
    4.8.11

    In der Mitte Europas entsteht bald ein Raum ohne Volk. Schade ist das aber nicht. Denn mit den Deutschen gehen nur Dinge verloren, die keiner vermissen wird.

    BERLIN taz | Endlich! Super! Wunderbar! Deutschland schafft sich ab!

    Woran Sir Arthur Harris, Henry Morgenthau und Ilja Ehrenburg gescheitert sind, wovon George Grosz, Marlene Dietrich und Hans Krankl geträumt haben, übernehmen die Deutschen nun also selbst, weshalb man sich auch darauf verlassen kann, dass es wirklich passiert.

    Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite.

    Eine Nation, deren größter Beitrag zur Zivilisationsgeschichte der Menschheit darin besteht, dem absolut Bösen Namen und Gesicht verliehen und, wie Wolfgang Pohrt einmal schrieb, den Krieg zum Sachwalter und
    Apropos Sprache: Die Liste jener deutschen Wörter, die sich nicht oder nur mit erheblichem Bedeutungsverlust in andere Sprachen übersetzen lassen, illustriert, was der Welt mit dem Ableben der Deutschen verlustig ginge: Blitzkrieg, Ding an sich, Feierabend, Gemütlichkeit, Gummibärchen, Hausmeister, Heimweh, Kindergarten, Kitsch, Kulturkampf, Lebensabschnittsgefährte, Nachhaltigkeit, Nestbeschmutzer, Ordnungsamt, Querdenker, Realpolitik, Schlager, Spaßvogel, Tiefsinn, Torschlusspanik, Vergangenheitsbewältigung, Volksgemeinschaft, Weltanschauung, Wirtschaftswunder, Zwieback.

    Nun, da das Ende Deutschlands ausgemachte Sache ist, stellt sich die Frage, was mit dem Raum ohne Volk anzufangen ist, der bald in der Mitte Europas entstehen wird: ….erwildern lassen? Oder lieber in einen Rübenacker verwandeln?

    Egal. Etwas Besseres als Deutschland findet sich allemal.

    Solche Kreaturen beschäftigt Springer….

    „Da der Rechtsstaat Türkei ein Lieblingspartner und Freund der deutschen Regierung und Parteibonzen ist, soll Yüzel nach einem Urteil eines unabhängigen türkischen Gerichtes in einem dortigen Luxusgefängnis seine Zeit bis ans Lebensende verbringen.“
    [Ironie – für Gehirnschoner]

  116. Dieser Schmarotzertürke mit Doppelpaß verkündete seine wahre Meinung über die Hand, die ihn füttert:

    Super, Deutschland schafft sich ab!
    http://www.taz.de/!75707/
    4.8.11

    In der Mitte Europas entsteht bald ein Raum ohne Volk. Schade ist das aber nicht. Denn mit den Deutschen gehen nur Dinge verloren, die keiner vermissen wird.

    BERLIN taz | Endlich! Super! Wunderbar! Deutschland schafft sich ab!

    Woran Sir Arthur Harris, Henry Morgenthau und Ilja Ehrenburg gescheitert sind, wovon George Grosz, Marlene Dietrich und Hans Krankl geträumt haben, übernehmen die Deutschen nun also selbst, weshalb man sich auch darauf verlassen kann, dass es wirklich passiert.

    Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite.

    Eine Nation, deren größter Beitrag zur Zivilisationsgeschichte der Menschheit darin besteht, dem absolut Bösen Namen und Gesicht verliehen und, wie Wolfgang Pohrt einmal schrieb, den Krieg zum Sachwalter und
    Apropos Sprache: Die Liste jener deutschen Wörter, die sich nicht oder nur mit erheblichem Bedeutungsverlust in andere Sprachen übersetzen lassen, illustriert, was der Welt mit dem Ableben der Deutschen verlustig ginge: Blitzkrieg, Ding an sich, Feierabend, Gemütlichkeit, Gummibärchen, Hausmeister, Heimweh, Kindergarten, Kitsch, Kulturkampf, Lebensabschnittsgefährte, Nachhaltigkeit, Nestbeschmutzer, Ordnungsamt, Querdenker, Realpolitik, Schlager, Spaßvogel, Tiefsinn, Torschlusspanik, Vergangenheitsbewältigung, Volksgemeinschaft, Weltanschauung, Wirtschaftswunder, Zwieback.

    Nun, da das Ende Deutschlands ausgemachte Sache ist, stellt sich die Frage, was mit dem Raum ohne Volk anzufangen ist, der bald in der Mitte Europas entstehen wird: ….erwildern lassen? Oder lieber in einen Rübenacker verwandeln?

    Egal. Etwas Besseres als Deutschland findet sich allemal.

    Solche Kreaturen beschäftigt Springer….

    „Da der Rechtsstaat Türkei ein Lieblingspartner und Freund der deutschen Regierung und Parteibonzen ist, soll Yüzel nach einem Urteil eines unabhängigen türkischen Gerichtes in einem dortigen Luxusgefängnis seine Zeit bis ans Lebensende verbringen.“
    [Ironie – für Gehirnschoner]

  117. Yücel haben sie in der Türkei eingebuchtet, Pirincci nicht.

    Beide sind Türken.

    Yücel wird vom grünlinken Mainstream gefeiert, Pirincci aber bekämpft.

    Der eine ist dankbar, der andere nicht.

  118. Yücel hat geglaubt, mit dieser 70er Jahre Outlaw-Masche vollständig die deutsche Medieneliteschicht entern zu können. Ruhm, Geld und jedemenge süße Praktikantinnen warteten auf ihn. Hat ja funktioniert. Auf unsere Kosten allerdings. Denn Yücel hat uns den Islam ein Stück näher gebracht. Und dies verdient die Höchststrafe. Doch doch. Die Höchststrafe.

  119. Hoffentlich werden keine Steuergelder verplempert, um den Herrn aus dem Knast zu kriegen. Da hat es endlich mal den Richtigen getroffen. Hoffentlich sitzt er noch ein visschen, da hat er dann genug Zeit, nochmal über seine unqualifizierten Artikel nachzudenken und wem er was gewünscht hat…..Am erbärmlichsten ist das Geheule in der Welt – die haben doch gewusst, worauf sie sich einlassen, wenn sie so einen „systemkritischen“ Journalisten in das Reich des Erdogan schicken……aber was tut man nicht alles, um die maue Auflage ein bisschen hochzupushen……

  120. Wenn man weiß, was der Yücel so abgesondert hat all die Jahre über die bösen Nazideutschen, dann kann man sich nur kaputtlachen. Jetzt hängt er in Erdolfs Reich fest und kommt da nicht mehr so schnell raus. Hehehe

    Denk dran, Denis, einen nazimäßigeren Staat ausser Deutschland findet man überall … vorallem in der islamisch geprägten Welt.

  121. #5 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (26. Feb 2017 19:55)

    Diesen verfilzten siffigen Kerl vom Typus Pornodarsteller, sollen sie gerne in der Türkei behalten.

    Türken werden für Pornos nicht gecastet, denen fehlen die Maße 😀

  122. Wer nicht weiß, mit wem er es bei Yücel, der bei der WELT den Auslandskorrespondenten spielt, zu tun hat, sollte unbedingt diesen Taz-Artikel von 2011 lesen:

    https://www.taz.de/Archiv-Suche/!5114887

    Der perfide Deutschenhasser Yücel wird momentan ausgerechnet von der bisher doch so vernünftigen Birgit Kelle heftigst angeschmachtet. Der dumpfe Türkenmacho-Charme des überaus selbstverliebten Herrn Yücel hat die arme Frau offenbar völlig um den Verstand gebracht:

    “Ich bin Deniz”

    http://www.focus.de/politik/experten/bkelle/verhafteter-tuerkei-korrespondent-der-welt-ich-bin-deniz_id_6682423.html

    Im Moment wird Yücel in türkischer Haft anscheinend tüchtig „gefoltert“. Schwer nikotinabhängig, worauf er wie bei seinem Selbstporträt zu sehen auch noch besonders stolz zu sein scheint, soll man ihm in der Haft die Zigaretten entzogen haben. Der Arme.

    Dies dürfte ihn sehr rasch und umfassend „geständnisbereit“ machen (er steht ja im dringenden Verdacht, mit einer linken türkischen Hackergruppe zusammenzuarbeiten; das verträgt sich nun mal leider, leider nicht mit dem Ethos eines seriösen Journalisten).

  123. #128 seegurke

    # 38 Mosigohome (20:19)
    Falls dieses Zitat wirklich von Yücel stammt, gönne ich ihm den Türkenknast von Herzen, hoffentlich so lang wie möglich. Der hat sie doch nicht mehr alle.

    Doch, das ist Yücel völlig unverfälscht. Hier können Sie den ganzen Text finden:

    https://www.taz.de/Archiv-Suche/!5114887

    Beeilen Sie sich beim Anklicken, denn es besteht vermutlich die Gefahr, dass dieser perfide Artikel, der aus Sicht der linken Tageszeitung momentan viel zuviel Aufmerksamkeit von der falschen Seite erhält, diskret aus ihrem Archiv entfernt wird.

  124. Denis Yücel ist für Erdogan „WERTVOLLER ALS GOLD“.
    Den Augstein kann er auch noch haben.

  125. Denis Yücel (Foto), türkischer Schmierant der WELT mit Doppelpass und vormals taz, wurde in der Türkei festgenommen und sitzt,…….
    ————————————
    Im Türkenknast wird er einer „Behandlung“ unterzogen. Für die Türkei ist er keine Gefahr mehr!

  126. Ich habe für diesen Hetzer auch kein Mitleid!
    Mit Türken soll Erdogan machen was er will.
    Es juckt mich nicht!!!

  127. ….habe ihm damals, als er über Sarrazin herzog, die Krätze gewünscht 😉 , und ich denke , er wäre damit ganz gut bedient gewesen!

  128. Ja, um ihn aus türkischer Haft zu erlösen, dafür sind die Yücel zutiefst verhassten Deutschen immer noch gut genug. Aber man wird ihn als auch türkischer Staatsbürger jetzt wohl enttäuschen müssen. Gegen den überaus selbstbewussten und stolzen Erdogan wird auch die Merkel-Trulla nichts mehr bewirken können. In diesem Fall sehr gut so!

  129. Ach, der Herr Yücel, war das nicht der Deutschenhasser, der in einem TAZ-Artikel seinerzeit folgendes geschrieben hat:

    „[…] Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite. […] ; eine Nation, die seit jeher mit grenzenlosem Selbstmitleid, penetranter Besserwisserei und ewiger schlechter Laune auffällt; eine Nation, die Dutzende Ausdrücke für das Wort „meckern“ kennt, für alles Erotische sich aber anderer Leute Wörter borgen muss, weil die eigene Sprache nur verklemmtes, grobes oder klinisches Vokabular zu bieten hat, diese freudlose Nation also kann gerne dahinscheiden. […]“

    „[…] Etwas Besseres als Deutschland findet sich allemal. […]“

    Quelle: http://taz.de/!5114887/

  130. Dieser linke Schmierfink meinte doch, etwas Besseres als Deutschland findet sich überall. Na, da freue ich mich aber dass er fündig geworden ist. Eigentlich hätte der Vogel hier in D. schon wegen Volksverhetzung in den Knast gehört.

  131. Also der lebt hier samt Sippschaft seit Jahrzehnten, jubelt über das Aussterben der Deutschen, wünscht unseren baldigen Volkstod und Herrn Sarrazins Tod im besonderen? Das ist aber mal wieder ein reizender Gast aus dem Morgenland! Hoffentlich wird die Hartz-Knete pünktlich überwiesen. Nun schmort der Bettgenosse der alten Taz weiber also im türkischen Knast? Wie traurig! Ich weinte gar bitterlich in mein Frühstücksei, als ich das morgends in der Zeitung las! Die versilbern dem im Knast sicher sein türken-A. Traurig, traurig, traurig. Mal sehen wer oder was zuerst stirbt, er, das deutsche Volk oder die deutsche Kultur, der ins groteske überzogenen Gastfreundlichkeit.
    Yückels deutschhassende Familie sollte nach Knastbesuchen auch nicht mehr nach Deutschland einreisen dürfen. Das ist meine Meinung.

Comments are closed.