Das gestrige Treffen in Ankara zwischen Erdogan und Merkel war schon rein optisch wieder einmal eine Zurschaustellung des nationalistischen Größenwahns vom Imperator des Bosporus: Zwei große türkische Fahnen im Hintergrund und nur eine winzige deutsche am Tisch. Dass dies Merkel nicht stört, ist kein Wunder. Wer wie sie die deutsche Fahne angewidert von einer Bühne entfernt, hat ohnehin ein gestörtes Verhältnis zum gesunden deutschen Patriotismus. Zur äußerlichen Demütigung der deutschen Kanzlerin kam bei ihrem Treffen mit dem Islamfaschisten auch noch eine inhaltliche. Als sie von der Bekämpfung des „islamistischen“ Terrors sprach, fuhr ihr Erdogan über den Mund. So etwas gäbe es nicht und der Islam sei eine Religion des „Friedens“.

(Von Michael Stürzenberger)

Welt/n24 bezeichnet diesen Vorfall als „verbale Ohrfeige für Kanzlerin Merkel“:

Und so kam es zum Schlagabtausch auf offener Bühne, als Merkel vom „islamistischen Terror“ des IS sprach, den es gemeinsam zu bekämpfen gelte. Gemeinsam war da gar nichts mehr, als Erdogan sofort konterte, es gebe keinen islamistischen Terror, der Islam sei eine Religion des Friedens und er verbitte sich solche Ausdrücke.

Unfassbar, dass so eine dreiste Lüge unwidersprochen auf einer internationalen politischen Bühne geäußert wird. Islam bedeutet keinesfalls „Frieden“, sondern „Unterwerfung, völlige Hingabe“, und zwar unter den Willen Allahs. „Salam“ ist das arabische Wort für Frieden. Immerhin versuchte Merkel in Ankara vorsichtig, gegenüber Erdogan ihre eigentlich noch hochgradig politisch korrekte Formulierung zu verteidigen:

Da war sie, die Ohrfeige für Merkel vor dem Wahlvolk. Erdogan warf ihr vor, sie verletze mit ihrer Wortwahl alle Muslime. Sie versuchte Erdogan über den Unterschied zwischen „islamisch“ und „islamistisch“ aufzuklären (letzteres ist ein Islam mit politischem Machtanspruch).

Aber es wirkte kraftlos, verglichen mit Erdogans sultanischer Sentenz, und seine Wähler werden wohl nur verstanden haben, dass er den Islam machtvoll gegen die Ungläubige verteidigte und sie auf ihren Platz verwies.

Wie tief Merkel mit ihrer Aussage über den „islamistischen Terror“ ins türkisch-islamische Wespennest stieß, zeigt die Hannoversche Allgemeine auf:

Auf den Online-Portalen sämtlicher türkischer Medien war der sprachliche Fauxpas-Merkels das Aufreger-Thema am Rande des Staatsbesuchs: „Terror und Islam, das schließt sich aus“, wird Erdogan etwa auf hurriyet.com.tr zitiert. Auch die türkische Tageszeitung „sabah“, eine der auflagenstärksten des Landes, stürzte sich auf das Thema, titelte: „Feinkorrektur an Merkel“ und zitiert Erdogan: „In dem Moment als sie ’islamistischer Terror’ sagte, musste ich das sofort korrigieren.“ In die gleiche Kerbe schlägt auch das Massenblatt „Milliyet“, titelt ebenfalls mit einem Zitat des Staatspräsidenten: „Der Ausdruck islamistischer Terror kann so nicht hingenommen werden.“

Der „sprachliche Fauxpas“ ist allerdings anders gelagert, als es die Hannoversche meint. Man muss sich einmal vorstellen, was los wäre, wenn ein faktisch informierter Bundeskanzler mit Rückgrat die Wahrheit aussprechen würde: Dass es eigentlich der „islamische“ Terror ist, der die Welt seit 1400 Jahren tyrannisiert und aus dem Zentrum der islamischen Ideologie kommt, dem Koran. Neben dutzenden Tötungsbefehlen fordern dort zahlreiche Verse, „Schrecken“, also Terror, in die Herzen der Ungläubigen zu werfen:

„Wir werden in die Herzen derjenigen, die ungläubig sind, Schrecken einjagen dafür, daß sie Allah andere Götter beigesellt haben, wozu Er keine Ermächtigung offenbart hat. Ihr Zufluchtsort wird das Höllenfeuer sein – ein schlimmer Aufenthaltsort für die Ungerechten! (Sure 3, Vers 151)

„Ich werde in die Herzen derer, die ungläubig sind, Schrecken einjagen. So schlagt ihnen auf die Nacken und schlagt von ihnen jeden Finger!“ (Sure 8, Vers 12)

„So rüstet wider sie, was ihr vermögt an Kräften und Rossehaufen, damit in Schrecken zu setzen Allahs Feind und euern Feind und andre außer ihnen, die ihr nicht kennt. Allah aber kennt sie.“ (Sure 8, Vers 60)

„Und Er veranlasste diejenigen vom Volke der Schrift, die ihnen halfen, von ihren Kastellen herabzusteigen, und warf Schrecken in ihre Herzen. Einen Teil erschlugt ihr und einen Teil nahmt ihr gefangen.“ (Sure 33, Vers 26)

„Er ist es, welcher die Ungläubigen vom Volk der Schrift aus ihren Wohnungen zu der ersten Auswanderung trieb. Ihr glaubtet es nicht, dass sie hinausziehen würden, und sie glaubten, dass ihre Burgen sie vor Allah schützen würden. Da aber kam Allah zu ihnen, von wannen sie es nicht vermuteten, und warf Schrecken in ihre Herzen. Sie verwüsteten ihre Häuser mit ihren eigenen Händen und den Händen der Gläubigen. Darum nehmt es zum Exempel, ihr Leute von Einsicht! (Sure 59, Vers 2)

Der perfekte Mensch und das vollkommene Vorbild für alle Moslems, der Propheten Mohammed, hat klare Anordnungen hinterlassen, nach denen sich Moslems zu richten haben. In den Hadithen ist festgehalten:

„Der Prophet Allahs sagte: „Ich wurde ausgesandt mit den knappsten Worten welche die weitreichendste Botschaft enthalten und ich wurde siegreich gemacht durch Schrecken. die ich in die Herzen der Feinde werfe. Während ich schlief, wurden die Schätze der Welt zu mir gebracht und mir in die Hände gelegt.“ (Bukhari V4 B52 N220, berichtet von Abu Huraira)

Selbst der Obergrüne Cem Özdemir kann es nicht mehr hören, dass der Terror mit dem Islam nichts zu tun habe:

Der türkischstämmige Berliner Schriftsteller Zafer Senocak brachte die Fakten bereits 2007 in der Welt auf den Punkt:

„Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam, er kommt direkt aus dem Koran.“

Erdogan ist ein hinterlistiger Täuscher, denn er hat selber noch im Jahre 1998, als er die Scharia und den fundamentalen Islam in der Türkei offen an die Macht zu bringen versuchte, im Wahlkampf den kriegerischen und demokratiefeindlichen Charakter des Islams offen dargestellt:

„Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“

Dafür wurde er in der damals durch den Islamgegener Atatürk noch modern und halbwegs laizistisch geprägten Türkei zu zehn Monaten Gefängnisstrafe verurteilt. Das ist aber lange her und mittlerweile bewegt sich die Türkei mit Volldampf in Richtung islamisch-faschistische Diktatur. Mit einem Präsidenten Erdogan, dessen Vorbild in vieler Hinsicht Hitler-Deutschland ist und der bald unumschränkter totalitärer Herrscher ist, was ihm auch von deutschen National-Sozialisten Bewunderung einbringt. So schrieb der Hitler-Verehrer Karl Richter am 7. August des vergangenen Jahres auf facebook (Hervorhebungen durch PI):

„Türkei wie Nazi-Deutschland 1933“ – na und?

Der FDP-Chef ist ein seltener Einfaltspinsel: Ja, natürlich gibt es Parallelen zwischen den Ereignissen in der Türkei und in Deutschland nach 1933. Der gemeinsame Nenner heißt Wiederherstellung der nationalen Souveränität – etwas, womit ein BRD-Zwerg wie Lindner natürlich nichts anfangen kann.

Tatsächlich ist der türkische Präsident Erdogan, der wegen seiner Rußland-Annäherung vor ein paar Wochen um ein Haar von seinen amerikanischen Freunden weggeputscht und womöglich ermordet worden wäre, gut beraten, jetzt reinen Tisch zu machen und das CIA-Geschwür, das den türkischen Staat wie ein Krebsgeschwür durchwuchert, auf allen Ebenen zu entfernen.

Westliche Spatzenhirne und Gutmenschen tun im übrigen auch sonst gut daran, die Kritik an Erdogan herunterzuschrauben. Ein Staatschef, der kompromißlos nationale Interessen durchsetzt, ist grundsätzlich erst einmal etwas Gutes. Westliche „Demokraten“ haben das Leitbild der „offenen Gesellschaft“ so verinnerlicht, daß es das Denken bei ihnen ersetzt. Tatsache ist aber, daß die westliche Demokratie nun einmal dasjenige Staatsmodell ist, das der beliebigen Einmischung von außen beste Voraussetzungen schafft.

Wer die Inhaftierung demokratischer Gegner und die Schließung kritischer Medienhäuser befürwortet, hat ein gestörtes Verhältnis zur Demokratie und träumt wohl von einer erneuten Machtergreifung. Islamfaschismus und National-Sozialismus sind zwei brandgefährliche totalitäre Ideologien, die sich in vielen Punkten sehr ähnlich sind. Dies zu erkennen und aufzuzeigen, ist ein wesentlicher Bestandteil der Aufklärung über den Islam.

Es gibt auch heute noch Menschen, die den National-Sozialismus grundsätzlich als etwas Gutes ansehen und massive Probleme mit einer differenzierten Geschichtsbetrachtung sowie mit der Solidarität zu Israel haben. Dies wird als „Israel-Connection“ dargestellt und ist mit den üblichen wirren antijüdischen Verschwörungstheorien garniert. Damit kritisieren diese Extremisten nicht nur Geert Wilders und mich, sondern auch Donald Trump, Heinz-Christian Strache, Filip deWinter, die Schwedendemokraten, weite Teile der AfD und all jene konservativen Kräfte, die erkannt haben, dass Israel der gleichen Bedrohung gegenübersteht wie wir.

Wenn dieses giftige ideologische Gedankengut nicht aus deren Köpfen verschwindet und sie sich unter die Reihen der patriotisch-bürgerlich-demokratisch-konservativen Widerstandsbewegung mischen, stellen sie dort eine enorme Bedrohung für deren politische Glaubwürdigkeit und Reputation dar. National-Sozialisten, Hitler-Verehrer, NPD, III. Weg und Die Rechte sollten sauber getrennt ihr Ding durchziehen. Leider ist das nicht überall so.

image_pdfimage_print

 

174 KOMMENTARE

  1. Islam ist Frieden und mein Suff ist garantiert alkoholfrei.Dieses Bild ist wieder mal göttlich! Das ist reif für eine Komödie wie eine Tragödie:Wo sind die Drehbuchautoren?

  2. Islam bedeutet Frieden

    *Pffffff*…

    Kann man auch schon daran deutlich sehen, daß alle Islamer alles daran setzen, aus dem Islam in den Westen zu gelangen. Um dann in seinen islamischen Millonenhorden dem Westen mit dem Islam auf den Wecker zu gehen.

  3. Ist doch gut, wenn Erdolf mit dem Gerücht aufräumt, dass der islamische Terror dem „Islamismus“ zugeschrieben wird.

    Ein Wort für den sogenannten „Islamismus“ gibt es in Mohammedanistan nicht, „Islam ist Islam, und damit hat es sich“ sagte Erdolf ja schon früher.

    Und im Grunde ist es sogar verständlich, dass Erdolf den Elefanten im Hosenanzug auflaufen liess.
    Wer glaubt sie, dass sie ist, dass sie als Ungläubige dem strammen Mohammedaner Erdolf das Wesen des Mohammedanismus erklären könnte?

    Eine Hybris, die sich ausser dem Elefanten im Hosenanzug noch viel zu viele Politiker und Gutmenschen zu Eigen machen.

  4. Die glitzernde Kette, welche die Grand Dame trägt, hat man ihr sicher als Begrüßungsgeschenk um den Hals gehängt (damit sie den Mund hält)! So macht man das in orientalischen Gefilden!

  5. „islamistisch“ ist doch eine Wortschöpfung des Westens um nicht Islam oder Moslem aussprechen zu müssen. Sonst müßten sie ja sagen das ist „islamischer“ Terror was er auch ist

  6. Merkel kam als Bittstellerin zu Erdogan und nimmt ihm jetzt auch noch mehr Asylanten ab als vorgesehen die dann durch den Steuerzahler der BRD rundum versorgt werden.
    Außer den gleichgeschalteten BRD-Medien und dem linksrün- versifften POlitikern findet das niemnd mehr akzeptabel und gut.
    AFD übernehmen Sie bitte die Stimmen dazu werden Sie vom Wähler bekommen.

  7. #2 Babieca (03. Feb 2017 13:26)

    Ja, Erdolfs „Islam bedeutet Frieden“ ist von ähnlicher Aussagekraft wie „Die Türkei hat sich in Bezug auf die Armenier keines Verbreches schuldig gemacht“.

    Es kommt immer drauf an, wie „Frieden“ und „Verbrechen“ definiert werden bzw. wer die Definition festlegt.

  8. Immerhin, Erdolf hat der Kanzler_In nicht Steinmeiers Kinderstuhl gegeben.

    Das konnte ich mir jetzt einfach nicht verkneifen.

  9. „Islam bedeutet Frieden“

    Der nette Herr Islamist meint das wirklich so – jedoch anders, als wir Idioten im Westen ihn verstehen wollen.

    Islam bedeutet erst Frieden, wenn er überall herrscht.

    „Islam bedeutet Frieden“ sagt nicht aus, dass Islam friedlich ist, was der Gutmensch so gerne glauben möchten.

    Erst die totale Herrschaft des Islam bedeutet Frieden – Frieden in Unfreiheit, Frieden nach Unterwerfung.

    SAPERE AUDE!

  10. Und wieso sitzt die dumme Sau vor einer Türkenfahne? Ich dachte immer die alte F***e wäre Kandesbunzlerin von Doitscheland?
    Naja, villeicht leide ich zwischenzeitlich an Demenz…

  11. Mal sehen: Ich folge mal der hinterfotzigen Argumentation der Berufsmohammedaner: „Islam bedeute Frieden“ (nö, es bedeutet Unterwerfung). Also die Buchstabenfolge S-L-M.

    Woher haben die vokalverschluckenden Schluckspechte das (Islam = Unterwerfung, nur zur Erinnerung) den verwegenen Kaperzug gegen die Vokale?

    Aus der Augenwischerei vokalfreier Worte S-L-M:

    SLM: Salam, Islam, Salami, Salm, Slime, Asylum, Sächsische Landes-Medienanstalt.

    :))

  12. Islam heißt „Unterwerfung“. Passt doch zum Frieden: Wenn alle Nicht-Moslems unterworfen oder getötet sind, ist Ruhe.

  13. Für jeden vernunftbegabten Menschen guten Willens ist eigentlich glasklar, dass der Islam mit den Menschenrechten und damit auch mit unserem Grundgesetz auf dem Kriegsfuß steht.

    Der Islam ist glasklar faschistisch, frauenfeindlich, schwulenfeindlich. Er verstößt ausserdem gegen elementare Tierschutzrechte. Für so eine Weltanschauung kann es keine Religionsfreiheit geben.

    Trotzdem will Merkel alles dafür tun, dass Muslime ihren Glauben in Deutschland frei leben können:

    https://twitter.com/RegSprecher/status/827164893564502017

    Das sagt alles über Merkel aus.

  14. Özdemir ist als geborener Türke ein Moslem, aber ein vom Glauben abgefallener Moslem. Er ist also ein Murtadd, dafür gibt es in vielen Moslemländern die Todesstrafe. Dem Özdemir schwant wohl so langsam was ihm blüht wenn sich der Islam hier weiter ausbreitet. Aber auch er wagt es nicht einen Einwanderungsstopp für Moslems zu fordern bis wir das Problem Islam gelöst haben.

  15. „Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam, er kommt direkt aus dem Koran.“

    KORAN

    K ill O r R ape A ll N on-muslims.

  16. Wer Geschäfte mit dem IS macht sieht das natürlich anders. Durch die billigen Benzinkäufe hält sich der Laden über Wasser. Außerdem würde Erdogan den „DEAL“ mit den Invasoren nie aufkündigen. Er braucht die Millionen die er dafür bekommt. Noch ein halbes Jahr und die Türkei ist fertig wie die Währung die mittlerweile auf Ramschniveau ist. Da hätte Dumm Merkel ganz anders auftreten können. Ist halt bei ihrem Liebchen sehr zurückhaltet.
    Außerdem wer so eine Scheiß redet gehört nicht auf die Weltbühne. Dafür gibt es geschlossene Anstalten.

  17. Erdogan zu Merkel: „Islam bedeutet Frieden“

    „Die Erde ist eine Scheibe.“

    „Wir glauben an den Weihnachtsmann.“

    „Wir glauben an den Osterhasen.“

  18. Die Aussage der zwei Türkenfahnen, der Türkenfahne hinter Merkel ist klar:

    Deutschland ist türkische Kolonie.

    Die Botschaft, dass die zweite Schlange Merkel das einfach so mitmacht, sollte auch klar sein.
    Symbolik ist nicht unwichtig, sie drückt eine Haltung aus.
    Die Deutschen lassen weiterhin zu, dass ihre Vertreter Haltungslosigkeit symbolisieren.

    Das ist Merkels Haltung:
    https://www.youtube.com/watch?v=q8PNgxbTE0o

  19. http://www.bild.de/politik/inland/donald-trump/trump-talk-bei-maybrit-illner-50089704.bild.html

    Fornhoff fragt in die Runde: Warum sind arabische Länder wie Saudi-Arabien, Indonesien, Türkei denn vom Einreise-„Bann“ ausgenommen? Und gibt die Antwort: Weil diese Länder sichere biometrische Pässe haben. Hat er in BILD gelesen. Nicht etwa weil Trump dort Geschäftsinteressen hat.

    Keiner in der Runde geht drauf ein.

    Differenzieren passt nicht zum Dauer-Bashing gegen Trump.

    ..

    http://www.bild.de/politik/ausland/headlines/merkel-eu-gipfel-50093410.bild.html

    Landen auch im Wahljahr 2017 wieder Hunderttausende in Italien oder etwa hier in Malta (300 km vor Afrikas Küste) an, die dann auch nach Deutschland weiterziehen, könnte die Stimmung kippen.

    ..

    ttp://www.bild.de/regional/dresden/facebook/mann-postet-lego-hakenkreuz-50084238.bild.html

    Und jede Menge Spott im Internet.
    Weil sein Mordaufruf vor lauter Rechtschreibfehlern strotzte, postete die Facebook-Seite „Hooligans gegen Satzbau“ seinen Beitrag, Hunderte machten sich über Hackfresse lustig.

    ..

    http://www.bild.de/regional/berlin/fahndungsfoto/wer-kennt-diesen-mann-50094068.bild.html

    ..

    ttps://www.welt.de/kultur/article161775047/Angst-vor-Antisemitismus-Rapnacht-mit-Kollegah-abgesagt.html

    Zuletzt hatten der Zentralrat der Juden in Deutschland und andere jüdische Organisation in einem „Offenen Brief“ die Stadt aufgefordert, dem Hessentag keine Bühne für „Hass, Antisemitismus, Rassismus, Homophobie und Frauenfeindlichkeit“ zu geben.

    <<Bushido wäre auch toll gewesen (hat doch einen Integrationsbambi). Kriminelle und Islamisten: tolle Vorbilder für unsere Jugend.<<<

    Wer kam überhaupt auf die Idee, so einen Asi zu buchen??

  20. Zu Merkel: Wir müssen die 2 Millionen Asylbetrüger wieder loswerden, und nicht noch mehr zwielichtige Gestalten importieren.

    Den gleichen Schwachsinn hat man schon in den 80ern mit den verlogenen „Libanesen“ gemacht. Die angeblichen „Flüchtlinge“ aus dem Libanon hat man auch mit dem Flieger abgeholt, aber es waren in Wahrheit Asylbetrüger aus der Türkei.

  21. Worte der Weltgeschichte:

    -Islam bedeutet Frieden und niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen …

  22. Was ist das eigentlich für eine Fahne in der Mitte mit dem grossen Stern und den kleinen aussen rum?

    Symbolisiert das vielleicht das islamische Weltreich

    oder die neue Weltordnung unter islamischer Herrschaft?

  23. Merkel legt den Pascha die von Deutschen erpressten Steuern direkt vor die Füße.
    Und warum regt man sich über das Türkenfahnenmeer auf?Jeder weiß doch inzwischen das Merkel die deutsche Fahne nicht mag,oder erkennt,weil der Bauernkranz,der Hammer und der Zirkel fehlen.

  24. Wie üblich 2x Türkenflagge, womit Merkel ja schon deutlich macht (da sie es hinnimmt), daß die BRD ein Teil der Türkei ist.

  25. Berichtigung zu 13:44

    Bei Merkel kann man es nicht mehr Haltungslosigkeit nennen.
    Ihre Symbolik ist eindeutig.
    Leider scheint eine devote deutsche Mehrheit das irgendwie abzunicken.

  26. Ist es nicht beschämend und demütigend, von diesem Türken-GRÖFAZ mit einem mickrigen, kleinen und fast schon verloren wirkendem Deutschlandfähnchen auf dem Tisch vor der rautigen Kanzlerin, gezeigt zu bekommen, wer hier das Sagen hat? Er desavouiert sie nicht erst seit heute!

    Diese Kanzlerin ist so plump und unsensibel, dass sie die Feinheiten offensichtlich ignoriert. Sie bescheinigt mit ihre erbärmlichen Kotau vor Erdogan, dass es ihr gar nicht darauf ankommt, deutsche Interessen zu vertreten.

  27. Welt/n24 bezeichnet diesen Vorfall als „verbale Ohrfeige für Kanzlerin Merkel“:

    So unterschiedlich können Wahrnehmungen sein, BILD schreibt, Merkel hätte Erdolf ermahnt.
    :mrgreen:

    Merkel mahnt bei Erdogan Demokratie und Meinungsfreiheit an

    Und weil sie ihn so eindriglich und erfolgreich ermahnt hat, halst sie uns jetzt jeden Monat zusätzliche 500 Weglaufis aus der Türkei auf.

    http://www.bild.de/politik/ausland/tuerkei/merkel-trifft-erdoganin-schwierigen-zeiten-50073932.bild.html

  28. Erdogan zu Merkel: „Islam bedeutet Frieden“…u.s.w.

    nach dieser Logik sind krankhafte Trinker genau dann gesund, fühlen sich stabil und stark, und sind ungefährlich und unbedenklich, je besoffener sie sind, um diesbezüglich ein passendes Beispiel aus dem wirklichen Leben aufzuzeigen, könnte jeder von … „ Denjenigen, die schon länger hier leben “…, mit dem Finger auf den Herrn Gauck zeigen

  29. Islam = Friedhof, PI-Leser wissen das natürlich längst, aber so einem Merkel kann man alles erzählen, und es wird auch willig geglaubt.
    Und von so etwas werden wir regiert!

  30. Die Schwäbische Zeitung vom 03.02.:
    „Die Kanzlerin ermahnt Erdogan“
    Grundrechte im Fokus.

    Erdogan ist Führer einer national-islamistischen Partei.

    Ach, wenn der Hitler heute wieder käme, wie würden wir ihn bekämpfen!
    Wir sind nämlich die Tapferen und die Guten!

  31. der Islam sei eine Religion des Friedens

    eigenartige Umdefinierung von Wortbedeutungen.

    So könnte man eine vollgeschissene Kloschüssel dann auch als Speiseschale benennen.

  32. #27 Athenagoras (03. Feb 2017 13:55)

    Er desavouiert sie nicht erst seit heute!
    ————————————————
    Bei ihrem letzten Türkeibesuch waren im Hintergrund min. 6 Türkenfahnen drappiert, mit ebenfalls nur einem kleinen Deutschlandfähnchen auf dem Tisch.

    Schon damals hätte ich, wäre ich Bundeskanzler gewesen, dieses Studio sofort verlassen, ich hätte mich erst gar nicht mit diesem Erdogan-Kretin auf einen dieser scheußlich-kitschigen Sessel niedergelassen! NIEMALS unter diesen demütigenden Bedingungen!!!

  33. #14 binah (03. Feb 2017 13:39)

    Islam heißt „Unterwerfung“. Passt doch zum Frieden: Wenn alle Nicht-Moslems unterworfen oder getötet sind, ist Ruhe.

    Nö, dann geht das Schlachten gemäss ihrer gewaltverherrlichenden Unkültür weiter, bis „geklärt“ ist, wer den Wahrsten aller wahren Islame besitzt.

    Sunniten schlachten Schiiten, Schiiten schlachten Wahabiten, Wahabiten schlachten Sufis, Sunniten schlachten Ahmadiyyas und so weiter und so fort.

  34. Pro Erdogan

    Er hat wenigstens noch den Anstand, das schwarz-rot-goldene Minifähnchen auf dem Tisch zu platzieren.
    Sie scheint allein darunter zu leiden, es, aus Rücksicht auf den Türken, nicht herausreißen und nach rechts wegwerfen zu dürfen.
    So etwas würde auch im Reich des Osmanen wohl nicht gerne gesehen.
    Pech für Merkel.

  35. Das Konzept des Islams ist totalitär. Also „ganzheitlich“, wie es neuerdings neumodisch heißt, für alles und jedes, außer dem sorgfältig ausgenommenem Islam, für den „ganzheitlich“ auf einmal nicht gilt.

    Vom totalitären, „ganzheitlichen“ Islam (der hat alle seine Spielarten vom Nicht-Morden bis Morden unter seiner Doktrin geregelt) „Islamismus“, „politischer Islam“, „Dingsbumsilam“ wird von der Kanzlette nach wie vor geschwiegen. Und je wüster die eingefallenen Mohammedaner wüten, desto irrer die Kanzleramtsparty.

    „Der Kongreß tanzt“. Nein, ich meine damit nicht die Lalala-Filme im Nachhinein. Sondern die zu ergugelnden Tages-Karikaturen.

    Welchen Unterschied gibt es doch nochmal zwischen 1819, 1848 und 2017? Außer dem Smartphone?

  36. Dieses Bild ist natuerlich wohl durchdacht enszeniert und soll deutlich machen das Deutschland Teil der Ummah ist geworden.

    Und der GroKatz (Groesste Kartoffelsack aller Zeiten) macht natuerlich mit. Weiber sind nun einmal entworfen um sich den groessten Maul zu uebergeben und das ist jetzt der Islam. Es ist bereits ein trauriges Zeichen unsere Unzulaengliche Europaeische Maennlichkeit das diese Futsi da ueberhaupt noch sitzt.

    A.H. hatte natuerlich ein bisschen Recht das das Christentum die groesste Korruption darstellt die es je auf Erden gegeben hat (lese nur Nietzsche fuer die Unterbauung). Aber es gibt keine Notwendigkeit sich deshalb den Islam hin zu wenden.

    Wit haben das grossartige Roemische Imperium in unser Erbe.

    Wir sollten die Horrorszenarien die jetzt auf uns zukommen benutzen um nun endlich diese Religion endgueltig aus unser DNA zu entfernen fuer etwas staerkeres… oder untergehen.

  37. Übrigens, der Antidemokrat schlechthin, Martin Schulz, bezeichnet Trump als „hochgradid demokratiegefährdend“.

  38. Natürlich bedeutet in moslemischer Denkart Islam „Frieden“ – nämlich den Frieden, der folgt, wenn alle Welt dem Herrschaftsanspruch des Islam unterworfen worden ist. Einen anderen Frieden als den „Frieden der Unterworfenen“ kennt der Islam gleich welcher Färbung nicht. Daraus resultiert auch die Tatsache, daß Leute mit einer solchen Sozialisierung kaum anders als „herrschaftlich“ miteinander umgehen können: Ein Unding in einer Welt, die sich selbst und ihre Bürger als „frei“ bezeichnet, und in der die Menschenrechte unteilbar sind.

    Genau diese Herrschaft exerziert der „große Führer“ vom Bosporus gerade am eignen Lande, dem er zudem ein Präsidialsystem überstülpen wird, eine kaum mehr verschleierte Despotie, verbunden mit einem kaum mehr verschleierten Vormachtsanspruch des Islam, ein System also, das sich nahtlos an all die anderen Despotien anfügt, die in allen den Ländern vorherrscht, in denen der Islam Staatsreligion ist oder in denen die Mehrheit der Bevölkerung von Moslems gestellt wird.

    Es gibt keine Demokratie, mit der der Islam (ich spreche vom Islam gemäß seiner jeweiligen Überlieferungen, nicht von den den in der islamischen Welt nicht anerkannten „soften“ Euro-Islam-Hirngespinsten träumender Islamprofessoren) kompatibel wäre. So erklärt sich vieles von dem Umbau der Gesellschaftsordnung in der Türkei, hin zu einem totalitaristischen System unumschränkter Macht, den Erdogan gerade dabei ist, zu vollenden.

    Wenn Merkel sich dessen Unhöflichkeiten gefallen läßt, und sich auch an der fortgesetzten, daher vorsätzlich betriebenen Verletzung des Protokolls nicht stört, beweist sie damit einmal mehr, daß sie sich, nicht etwa „nur“ infolge mangelnden Patriotismus, selbst bereits in den Status einer Unterworfenen begeben hat.

    Anhand der aus meiner Sicht zu undifferenzierten Kritik an dem Zitat, das der Autor im Anschluß folgen läßt, sehe ich ihn (wie übrigens auch Teile der AfD) jedoch deutlich in der Gefahr, an die Stelle des einen Extrems chauvinistischen Rassenhasses, dem in einschlägigen Parteien leider gefrönt wird, ein anderes, fremdbestimmtes zu setzen. Beides hat nichts mit Patriotismus zu tun, und das eine ist so falsch und schlecht wie das andere.

  39. Wenn der Islam eine Religion des Friedens ist, dann ergeben sich etliche Fragen:

    1. Weiß Erdogan, was im Koran steht?
    2. Warum gibt es weltweit praktisch kein islamisches Land mit einer funktionierenden Demokratie (die Türkei ist für mich in der Zwischenzeit auch keine Demokratie mehr) und einer funktionierenden Gewaltenteilung?
    3. Wieso werden terroristische Attentate fast ausschließlich von Leuten islamischen Glaubens begangen und wieso glauben diese Leute, dies im Namen Allahs rechtfertigen zu können?

    Auf diese furchtbaren in Europa begangenen islamistischen Terrorakte konnte ich bislang kaum einen Aufschrei des Entsetzens und eines tatkräftigen Entgegenwirkens der unter uns lebenden Muslime vernehmen, warum?

  40. Gerade wegen der weiterhin betriebenen Verdummung ist ein Generalverdacht dringendst erforderlich.

    Wölfe und Bären stehen auch unter dem „Generalverdacht“ für Menschen sehr gefährlich zu sein. Auch wenn es vereinzelt friedliche Wölfe und Bären gibt.

    So sind die Menschen entsprechend gewarnt und vorsichtig, nur sehr wenige werden von Bären und Wölfen angegriffen.

    Bei den „Flüchtlingen“, die zudem in Wirklichkeit illegale Eindringlinge, oft sogar IS-Kämpfer, sind erfolgt eine solche Warnung nicht. In der Folge können die Menschen dieser Gefahr nicht aus dem Wege gehen und werden zahlreich Opfer durch Übergriffe.

    Der Islam und die zugehörige Kultur haben ausserdem bisher sehr eindrucksvoll nachgewiesen, das sie eben nicht mit den westlichen Werten in Europa kompatibel sind. Ebenso ist eindrucksvoll nachgewiesen, das diese Menschen sich eben nicht integrieren wollen.

    Nicht ohne Grund ist der Islam z.B. in Angola verboten worden. Erfolg: keine islamistischen Terroranschläge.

    Der Islam ist eine Töltungsideologie, die in krassem Gegensatz zu den Menschenrechten steht, da in den Glaubenssätzen zu Mord aufgerufen wird (Sure 9,5) oder zum Töten von Ungläubigen bzw Andersgläubigen (Sure 2,191).

    Es ist bisher nicht nachgewiesen worden, das der Islam eine Religion sei.

    Ebenfalls nicht ohne Grund nimmt Saudi Arabien keine staatsfremden Moslems auf.

    Es gibt faktisch KEINE Flüchtlinge über den Landweg. Das war vor 20 Jahren auch nicht anders.
    Auch die Medien und Behörden haben wieder eindrucksvoll nachgewiesen, das sie die Bevölkerung für dumm verkaufen wollen.

    Wir müssen uns endlich auf unser WIR besinnen, darauf, das Deutschland uns, also dem deutschen Volk, gehört.

    Der illegale Eindringling muss Angst haben, Einheimische anzugreifen. Nur so wird er sie in Ruhe lassen.

    Wir haben das Recht zur Notwehr, §32 StGB.
    Wir haben das Recht, ein Tierabwehrspray dabei zu haben.
    Wir haben das Recht, in Gruppen unterwegs zu sein.
    Wir sind nicht verpflichtet auf die Polizei zu warten.

  41. Das ist der größte fehler im Welt-Beitrag:
    Merkel hat es verinnerlicht, aber leider weiß es auch der Schreiberling nicht besser – siehe Klammer:
    …Sie versuchte Erdogan über den Unterschied zwischen „islamisch“ und „islamistisch“ aufzuklären (letzteres ist ein Islam mit politischem Machtanspruch).

    Die unsinnige Trennung von Islam und Islamismus ist eine Erfindung des Westens.
    Aus Tilman Nagel „Islam oder Islamismus? Probleme einer Grenzziehung“
    „Islam und Islamismus sind so lange nicht voneinander zu trennen, wie Koran und Sunna als absolut und für alle Zeiten wahr ausgegeben werden, so lange, wie das übergeschichtliche in dem an die Zeit gebundenen Diesseits Wirklichkeit werden soll, weil es schon einmal, im Medina des Propheten, Wirklichkeit gewesen sei.“
    Wir müssen das Rad nicht neu erfinden. 2009 bei PI:
    http://www.pi-news.net/2009/01/islam-islamismus/

  42. Diese und andere POLIT-REISEN sind doch nur reines AFFENTHEATER zur Beruhigung der Menschen, ganz besonders, das sie weiter schuften und brav
    die horrenten ABGABEN abliefern.
    Längst ist doch die Vernichtung der Deutschen und der Europäer ihre eigene FUNDAL-POLITIK !

    Was die Flaggen betrifft, Madame-CDU mag es eben
    so, „wegwerfen“ darf sie nur wieder in der BRD !

  43. Wer Merkel in den gestrigen Fernsehnachrichten anlässlich ihres Besuches beim Sultan von Bosporus gesehen hat, konnte den Eindruck gewinnen, sie hätte zwei ausgeprägte Veilchen unter den Augen. Wer hat ihr die verpasst?
    Ein jämmerliches Bild, das diese Frau abgibt, zum Fremdschämen. Schon die Ablichtung mit Poroschenko vor ein paar Tagen verursachte Brechreiz. Bleiche, blutarme Hefeteigklumpen, die hoffentlich bald allesamt Geschichte sind.

    Keine Rede mehr ist von dem Teil des Türkeiabkommens, die in Griechenland Angespülten in die Türkei zurück zu bringen. Bis auf ein paar wenige Rückführungen ist nichts passiert.

  44. Das mit den Flaggen ist wichtige Symbolik.
    Im Grunde, das gleiche primitive, freche Verhalten, wie vor einem auf die Straße rotzende Türken.
    Kennt jemand andere Fälle, von solchen Staatsbesuchen?

  45. Man kann es nicht oft genug wiederholen:

    Islamismus hat mit dem Islam so wenig zu tun
    wie Alkoholismus mit dem Alkohol
    und selbstverständlich ist nicht jeder Muselmane ein Terrorist, aber jeder Terrorist ist ein Muslim.

    Der Islam ist die Ausgeburt der Hölle auf Erden.

    Der Islam ist keine Religion.
    Diese Benennung dient lediglich der Tarnung eines sehr wirksamen Herrschaftsinstruments größenwahnsinnigen und blutrünstigen Ausmaßes.

    Der Islam ist das Krebsgeschwür der Menschheit.

    Die Gesetze des Islam wecken die niedersten Instinkte der Menschen.

    Der Islam ist das Gegenteil der Vernunft.

    Der Islam soll zur Hölle fahren.

  46. .. nationalistischen Größenwahns vom Imperator des Bosporus: Zwei große türkische Fahnen im Hintergrund und nur eine winzige deutsche am Tisch.
    +++++++++++++++++++++

    Ihr habt das falsche Foto.
    Im ZDF wurde gezeigt, dass der kleine Tisch abgeräumt war – und damit war nicht einmal mehr das dt. Winkelement im Bild.

  47. Herr Richter ist da ziemlich unverschämt. Der deutsche Nationalsozialismus hat die Souveränität Deutschlands zerstört durch seine imperialistische Kriegspolitik.Der faschistische Islam wie auch der Nationalsozialismus sind Eroberungsideologien die gegen den Nationalstaat gerichtet sind(Rückfall hinter den westfälischen Frieden).Nationalstaaten sind letztlich eine, wenn nicht die bürgerliche Errungenschaft schlechthin.Hoffe das gerade durch Donald Trump der Nationalsouveränismus wieder wirkmächtig wird und die Souveränität der USA und ihres Volkes wiederhergestellt werden können gegen den Globalismus,den NWO-Globalfaschismus.Falls dies nicht geschieht werden die freien Völker des Westens beseitigt,durch Transhumanismus(Abschaffung der Familie),Islamisierung(Umvolkung), völlige Ökonomisierung,(Bar)-Geldabschaffung,Beseitigung des freien Bauernstandes(GMO),Kontrolle der Konsumption und Produktion(Stoffflusskontrolle)durch umfassende Kontrolle der Informationen(NSA).

  48. Man kann es drehen und wenden wie man will. Kein einziger der illegalen Eindringlinge, die völlig falsch als „Flüchtling“ bezeichnet werden, ist politisch verfolgt.

    Unter Missachtung des wahren Inhalts der GFK und der Menschenrechte, unter Missachtung von Art. 16a GG, §14 AufentHG und zahlreicher weitere geltender Gesetze wird auf Kosten des deutschen Steuerzahlers
    mitgeholfen, illegal ins Land Eingedrungene zu versorgen.
    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat nach §§ 95 ff. AufenthG).

  49. Ich finde, man sollte Erdo?an dankbar sein, dass er den Widerspruch in der Argumentation unserer Gutmenschen aufgezeigt hat. Das ist nur konsequent: „Islamistisch“ ist die Steigerungsform von islamisch. Entweder man hält den Islam für friedlich, dann kann die Steigerung nicht das Gegenteil, also terroristisch sein, oder man hält den Terror für islamistisch, dann kann auch der Islam nichts Gutes sein. Aber in Dialektik sind unsere linken Gutmenschen ja perfekt.

  50. #35 nicht die mama (03. Feb 2017 14:02)

    Schlachten gemäss ihrer gewaltverherrlichenden Unkültür

    Jau. Z.B „Sufis“: Die machen nix anders, als das islamische Paradies gemäß Koran samt Mord und Totschlag und Mehrtürer direkt einfahren zu verklären. ZACK kommen Moslems und metzeln Sufis, weil die einen Moslems den anderen Moslems mal wieder nicht passen.

    Und immer wieder stringent: Die Mordmoslems haben die gesamte islamische „Theologie“ auf ihrer Seite. Es gibt in 1400 Jahren nicht eine islamische Variante, die aufgrund islamischer Schriften eine Reform durchsetzen konnte, könnte, es können wird.

    Der Islam ist in seinem Mord- und Terrorbefehl gefangen. Ihn, den Islam, zu kritisieren, heißt Mo zu kritisieren. Mo kritisieren heißt Mord und Totschlag. Was alle Islamer bei gefühlter „Beleidigung“ überall auf der Welt spontan abrufen können.

    Der Islam ist ein scheinbar recht erfolgreiches Perpetuum mobile, getrieben von Angst, Mord und Totschlag.

    Lösung: Es gibt kein dauerhaftes Perpetuum mobile.

  51. #38 Babieca (03. Feb 2017 14:03)

    ganzheitlich = totalitär
    wunderbar !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    ————–
    Welchen Unterschied gibt es doch nochmal zwischen 1819, 1848 und 2017? Außer dem Smartphone?
    ————————————–
    Das Smartphone ist der Unterschied. Es ist analog der Erfindung des Buchdrucks zu sehen. Der Buchdruck brachte die Renaissance, das Smartphone wird eine neue Zeit bringen.
    Wenn das stimmen sollte, dann schleift das eine ungeheure Degenerierung der Sprache schlechthin mit sich. Und notwendig damit auch, die Degenerierung der subjektiven und gemeinen Vernunft, wofür es genügend Belege schon gibt.
    Allein der Zerfall des DLF spricht für diese These.

  52. Der Islam bedeutet nicht Frieden!
    Der Islam bedeutet 24 Stunden an 7 Tagen ÄRGER – NICHTS ALS ÄRGER und das an 365 Tagen im Jahr.
    Der Islam ist keine Religion.
    Der Islam ist schädliche Einstellung.

  53. #13 Babieca (03. Feb 2017 13:38)
    … Woher haben die vokalverschluckenden Schluckspechte das (Islam = Unterwerfung, nur zur Erinnerung) den verwegenen Kaperzug gegen die Vokale? Aus der Augenwischerei vokalfreier Worte S-L-M:
    _________

    Die zukünftig vokalfreie Deutsche Rechtschreibung stellt an die Leser völlig neue Herausforderungen – spart allerdings Tinte und damit Ressourcen. Ein Beispiel (Bspl): „Rdwhn ht n grsss rschlch.“

  54. Fahnen/Flaggen: In Erdolfs Hauptstadt ist das alles eine Frage des Blickwinkels – also der islamischen Gesinnung.

    Co-Mohammedanern – z.B. Saudi – rollt Erdolf, der Türke (Mohammedaner 2. Klasse), gegenüber den Saudis (Araber, Mohammedaner 1. Klasse) gerne mal das islamische Fahnen-Meer aus:

    https://tinyurl.com/hugcv58

  55. Wir brauchen jemand wie Trump, der in der Lage ist, dem Moslem gegenüber eine verständliche Sprache zu sprechen.

    Diese ist ausschließlich und knallhart kompromisslos.

    Der Islam darf bei uns keine Chance mehr haben, ich will dieser Hass-Ideologie mit aggressivem Tötungstrieb keinen Fußbreit Platz mehr geben.

    Reconquista ab sofort, auf allen Ebenen und in allen Kanälen angesagt. Jeder, der auch nur wenige der aggressiven Islamtexte liest, weiß, was lost ist.

    Merkel ist eine Katastrophe. Sie sollte sich die Schriften des Islam endlich zu Gemüte führen.

    Ein Hadith (B4, 52,288):

    „Auf seinem Sterbebett erteilte Mohammed drei abschließende Anweisungen: Erstens, treibt die Kuffar aus Arabien hinaus. Zweitens, gebt Vertretern anderer Länder Geschenke und erweist ihnen Respekt, so wie ich es getan habe. Die dritte Anweisung habe ich vergessen.“ Die Übersetzung dieser letzten Anweisung auf allgemein verständlich wir dann jeweils von Dr. Bill Warner erklärt: „Mohammeds Wünsche auf dem Sterbebett betrafen also die Errichtung einer religiösen Apartheid in Arabien und den Einsatz von Geld, um Kuffar für den Islam zu gewinnen. Wiederholt wird ausgeführt, dass der Islam permanent Druck auf die Kuffar ausüben muss, deswegen ist das Verhältnis zwischen Islam und der restlichen Welt entweder heiliger Krieg oder vorübergehender Frieden. Dieser Kampf gegen die Kuffar ist ewig, universal und verpflichtend für alle Muslime.

    Einer, der die religiöse, weltweite Apartheid auch unterstützt:
    http://gerhard-schroeder.de/2017/01/18/saudi-arabien-und-kuwait/

  56. @ #50 vogelfreigeist (03. Feb 2017 14:13)
    „Der Islam ist die Ausgeburt der Hölle …
    Der Islam soll zur Hölle fahren…“

    Wiedersehen mit Mama !

  57. Die Türkenfahne weht hoch über dem Schwarzenbergplatz in Wien. Wem das noch nicht aufgefallen ist, scheint blind zu sein.

  58. Es geht in den Medien nur um Flüchtlinge, Nazis,Rechtspopulisten, usw….kein einziges, wirkliches, innerdeutsches Problem wird thematisiert. Nichts! Als ob alles wie geschmiert läuft.

    Es ist so krank, es verschlägt einem die Sprache!

    Der Trampel im Hosenanzug isoliert und verwüstet die Gesellschaft und dieses Land immer, immer weiter!

    Nicht mehr lange und wir sind DDR 2.0!

    Isoliert, verachtet, umgevolkt, wirtschaftlich am Boden, das wars!

    Und ALLE haben mitgemacht! Danke Ihr Geistesgestörten, Medien Huren, für den Hochverrat und die Umweltzung von einem normalen, demokratischen Staat, in ein unrechts – Regime, a la DDR!

    Junge, Junge, Junge!

  59. #9

    „Islam bedeutet Frieden“

    Der nette Herr Islamist meint das wirklich so – jedoch anders, als wir Idioten im Westen ihn verstehen wollen.

    Islam bedeutet erst Frieden, wenn er überall herrscht.

    „Islam bedeutet Frieden“ sagt nicht aus, dass Islam friedlich ist, was der Gutmensch so gerne glauben möchten.

    Erst die totale Herrschaft des Islam bedeutet Frieden – Frieden in Unfreiheit, Frieden nach Unterwerfung.

    SAPERE AUDE!

    ————————–

    Das begreifen die meisten Deutschen wirklich nicht und ist tatsächlich der Kern der ganzen Islam lügen.

  60. Die sitzt da wie Erdogans Hund.
    Merkel mit ihrer Altweiber-Kompromiss-Politik wird überhaupt nicht mehr Ernst genommen in der Putin-Trump-Erdogan-KlareKante-Politik.

    Merkel kann nur noch zu Hause stärke zeigen wenn sie über ihre Lügenpresse Propaganda verbreitet in den Schulen die Kinder indoktriniert und ihre Merkel-Jugend auf alles nicht System-Konforme einprügeln lässt.

    International nimmt man sie nur noch als Loserin wahr die mit ihrer irren Einwanderungspolitik ein Genozid am eigenen Volk vorbereitet.

  61. #51 Schreibknecht (03. Feb 2017 14:05)

    Übrigens, der Antidemokrat schlechthin, Martin Schulz, bezeichnet Trump als „hochgradid demokratiegefährdend“.

    Sankt Chulz sagt ja auch, dass er importierte Drogenhändler, Kopftreter und Vergewaltiger für „wertvoller als Gold“ erachtet.

    Was nur zeigt, dass Sankt Chulz ein „etwas eigenwilliges“ Verständnis von Demokratie und Werten besitzt.

    Für den EUropäer Chulz ist es nur dann Demokratie, wenn Chulz bzw. einer seiner Brüdaz im Geiste bestimmen kann.

    Der Erfinder der Herrschaft durch das Volk verstand darunter etwas ganz anderes.

  62. Ich denke, dass die Kritik beim letzten Mal, was die Fahnen betrifft, gehört wurde. Deswegen gehe ich davon aus, dass es im Kanzler egal ist, ob Herr Erdogan hier diplomatische Gepflogenheiten verletzt. Vielleicht ist es Merkel gerade recht. Mag sie ja die deutsche Fahne nicht.

  63. Immer wenn es mal wieder gekracht hat, kommt eine schüchterne Aufforderung an die Islambonzen, sich doch bitte, bitte mal zum Thema »Islam & Terror« zu äußern. Zuletzt von Herrn Lammert in der Volkskammer.

    »Als Staat, der Religionsfreiheit als Menschenrecht garantiere, „dürfen und müssen wir die Auseinandersetzung der Muslime mit ihrer Religion und dem verhängnisvollen Zusammenhang von Glaube und fanatischer Gewalt mit Nachdruck einfordern“, sagte der CDU-Politiker in einer Gedenkrede im Bundestag.«

    Ich fand einen Brief an ihn, der ihn darauf aufmerksam machte, daß seine Vorarbeiterin genau dasselbe schon vor zwei Jahren (nach Attentat Paris I)gesagt hatte. Hier zum Nachlesen. http://www.welcker-online.de/Links/link_941.html#lammert Sie sagte damals, es sei dringend, er hingegen fordert es mit Nachdruck. Ihr seht, der Ton wird immer schärfer.

  64. Es ist zwar pervers, aber mich stören die guten Umfragewerte der SPD momentan nicht im Geringsten. Die Aussicht, die hässliche verkommene Fratze dieser „Kanzlerin“ nicht mehr ertragen zu müssen, ist einfach zu reizvoll.

    Dass das SPD-EU-Bonzen-Großmaul per islamisch-rot-rot-grün die BRD mit Höchstgeschwindigkeit weiter voll vor die Wand fahren und knallen wird, steht auf einem anderen Blatt.

    In 5 Jahren muss die AfD mit Juniorpartner merkelbefreite CDU die Karre aus dem Dreck ziehen, wenn es dann noch möglich ist.

    Ansonsten: Auf Nimmerwiedersehen Deutschland!

  65. Frau Merkel ist genau so behandelt worden, wie es sich gehört.
    Wer vor einem „übermächtigen“ Landesherrn devot in die Beuge geht und seinen Allerwertesten präsentiert, der braucht sich auch nicht zu wundern wenn der Blitz einschlägt.
    Für Herrn Erdgan ist sie doch nur noch eine Lachnummer. Ein Nichts, mit dem man so umgehen kann wie man gerade drauf ist.

  66. Warum kann sie nicht unter vier Augen mit ihm sprechen ihm einfach sagen: Erdogan ich finde ihre Politik großartig, aber das darf ich in Deutschland nicht sagen. Bitte halten sie uns die Flüchtlinge vom Hals, dafür liefern wir ihnen ihre Rebellen umgehend aus! Machen sie in ihrem Land was sie wollen. Das ist ihr Land. Nur eine Bitte weisen sie TK an, alle Kurden und Barbaren ohne große Faxen an Bord zu nehmen. Auf welche Zahl pro Flug können wir uns einigen? (Am besten auf jedem Flug alle hinteren Reihen frei halten) Den Begleitschutz nach IST liefern wir!

    Warum die Faxen mit den Fahnen, mit den Debatten über Menschenrechtsverletzungen und Oppositionskleinklein. Frau Merkel muss sich nicht um Menschenrechtsverletzungen kümmern, das kann sie getrost Herrn Burkhard von Pro Asyl überlassen, er macht genug Wind, übersieht nichts und er ist heiliger als der Papst, bei ihm ist die Menschenrechtsdebatte in besten Händen, in aller Ohren und in jedem TV Sender präsent!

  67. #68 Babieca (03. Feb 2017 14:17)

    Der Islam ist ein scheinbar recht erfolgreiches Perpetuum mobile, getrieben von Angst, Mord und Totschlag.

    Lösung: Es gibt kein dauerhaftes Perpetuum mobile.

    Den Faden weitergesponnen läuft das auf ein Szenario wie während des Kalten Krieges hinaus.

    Zwei feindliche Machtblöcke, in dem Fall dann mit okkupierten Atomwaffen, inzestiös retardierter Impulskontrolle und einer Verheissung des Paradieses für den gefallenen Krieger.

    Bumm!

    Und siehe da, der Koran hat recht behalten, weil Verfasser Mohammel seine Pappenheimer samt ihrer Kültür kannte und das Prinzip der selbsterfüllenden Prophezeihung bestätigt sich.

    Islam ist Irrsinn!

  68. #86 nicht die mama (03. Feb 2017 14:44)

    :))

    Shortcut: Nuke Mekka.

    A propos Shortcut, Hottehühs: In der Vielseitigkeit (war mal Military) heißt der lange Weg – iss ja man auch manchmal besser) bis heute „Chicken Way“.

  69. #81 RDX:

    Ich denke, dass die Kritik beim letzten Mal, was die Fahnen betrifft, gehört wurde. Deswegen gehe ich davon aus, dass es im Kanzleramt egal ist, ob Herr Erdogan hier diplomatische Gepflogenheiten verletzt.

    Ich glaube eher, dass ihnen der Sinn für Symbolik abhanden gekommen ist, denn wenn sie über diesen Sinn noch verfügten, hätten sie es niemals zugelassen, dass der deutsche Nationalfeiertag zum „Tag der Offenen Moschee“ umfunktioniert wird.

    Und was die Fahnen betrifft: Man könnte auch eine gezielte Missachtung weiblicher Regierungschefs dahinter vermuten, hinter Merkel und auch hinter Theresa May stehen zwei türkische Fahnen:

    http://www.lefigaro.fr/flash-actu/2017/01/28/97001-20170128FILWWW00133-theresa-may-parle-commerce-et-etat-de-droit-avec-erdogan-a-ankara.php

    Hinter Putin hingegen steht auch die russische, wie es sich gehört:

    http://www.rferl.org/a/Putin_In_Turkey_Seeking_Approval_For_South_Stream_Route/1793851.html

  70. Erdogans AKP war auf europäischer Ebene bis 2014 die Schwesterpartei von Merkels CDU in der „Europäische Volkspartei„.

    Seit 2014 ist Erdogans AKP nun die europäische Schwesterpartei von Bernd Luckes Alfa/LKR in der „Allianz der Konservativen und Reformer„.

    Aber wie viele Leute wissen das überhaupt….???

  71. Auch unfassbar!

    LÜGENPRESSE SWR!!! Verschweigt, dass der Sextäter ein Nafri ist!

    Karlsruhe
    Haftbefehl nach sexuellen Angriffen

    Nach mehreren sexuellen Attacken auf Frauen in Karlsruhe ist gegen einen 22 Jahre alten Studenten ein Haftbefehl erwirkt worden. Eine DNA-Spur untermauere den Verdacht, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Freitag mit. Der junge Mann war vor einer Woche schon festgenommen, dann aber auf freien Fuß gesetzt worden. Insgesamt geht es demnach um fünf nächtliche Angriffe. Die Ermittler waren dem Verdächtigen durch Überwachungsfotos aus einer Straßenbahn auf die Spur gekommen. Nach der Veröffentlichung der Bilder hatte sich der Mann den Behörden gestellt.

    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/karlsruhe-haftbefehl-nach-sexuellen-angriffen/-/id=1622/did=18950848/nid=1622/ldu6ne/index.html

  72. @ #91 Babieca (03. Feb 2017 14:53)
    „Vielseitigkeit (war mal Military) ..:“
    bin zwar nie geritten und mehr auf wasser,
    aber hab diese bezeichnung schon vermisst,
    auch wenn sie unnoetig englisch ist.

    warum hiess die nie „militaerreiten“ ?
    wer hat die disziplin „military abgeschafft,
    und vor allem warum ?

    nein, ich bin gegen jede art von (tier-) qual
    zugunsten von geld und ehre der reiter,
    aber ein gesundes tier kann gefordert werden.

  73. Die Unterwürfigkeit der Merkel ist einfach widerlich. Diese Frau hat nur noch Moslems und Migranten in der Birne und handelt schon lange nicht mehr im Sinne des deutschen Volkes.

  74. Wer weiß ??

    Wenn es ein Muslim war, dann war es ein verstörter, psychisch Kranker.
    DerAnschlag hätte dann nichts mit irgendwas zu tun.

    Wenn es kein Muslim war, dann war es ein kaltblütig berechnender Rechter, der nur die Spitze eines übergroßen rechten Eisbergs war, der schnellstens abgetaut gehört.

    Mal sehen was rauskommt?

    Da schreibt man mal einen Kommentar bei der Tagesschau zum Thema Anschlag in Paris.
    Und was passiert?
    Es dauert keine 2 Minuten und der Kommentar ist gesperrt.

    Das verstehe ich nicht 1?

  75. @Michael Stürzenberger

    „Wer wie sie die deutsche Fahne“
    Das ist eine deutsche Flagge!

    Ansonsten wieder +++

  76. Immerhin hat jetzt die blöde Kuh aus erster Quelle hören dürfen, dass es so was wie „islamistisch“ nicht gibt.
    Für die logische Fortsetzung der Erdolfschen Absonderung, nämlich dass wenn Islam Frieden hiesse, Mohammedaner folglich keinen Terror per se verbreiten können, alle „Terrorakte“ von Muslimen folglich gerechtfertigte Handlungen in Islam sind, die die Kuffar, weil sie Kuffar sind, selbst verdient habe. Darauf kommt eine blöde Kuh nicht. Niemals!

  77. #98 Heta (03. Feb 2017 14:56)

    #81 RDX:

    Und was die Fahnen betrifft: Man könnte auch eine gezielte Missachtung weiblicher Regierungschefs dahinter vermuten, hinter Merkel und auch hinter Theresa May stehen zwei türkische Fahnen:

    http://www.lefigaro.fr/flash-actu/2017/01/28/97001-20170128FILWWW00133-theresa-may-parle-commerce-et-etat-de-droit-avec-erdogan-a-ankara.php

    Hinter Putin hingegen steht auch die russische, wie es sich gehört:

    Es gibt bei uns eine Redewendung, die lautet: „Es wird immer das mit einem gemacht, was man mit sich machen lässt.“

    Was will man von ihr schon erwarten? https://www.youtube.com/watch?v=UQB9A6YhSJg

  78. Islam heisst frieden und wer etwas anderes sagt ist ein Nazi und undemokratisch.<-Punkt

  79. Merkel weiß sehr wohl, daß Islam Unterwerfung heißt.
    Nichts anderes hat sie beim Treffen mit ihrem Dienstherrn getan, und das obwohl Erdogan Merkel mit der deutschen Tisch-Flagge provozierte.
    Er weiß doch, daß sie die deutsche Flagge hasst wie die Pest.

  80. 1. Wie kann es überhaupt zum Islam zwei Meinungen geben?
    2. Wie kann man für Migranten aus diesen Ländern sein, wenn alle Statistiken weit überproportionale Kriminalität und Arbeitslosenzahlen zeigen?
    3. Wie kann man bitte ernsthaft Merkel, Schulz usw wählen, die das alles noch verschlimmern werden?
    4. Warum brauchen wir auf einmal tausende mehr Polizisten wenn doch alle Migranten und der Islam so friedlich ist?
    Wir bräuchte 0,0 mehr Polizei wenn diese Leute gar nicht hier wären!!!!

    Das ist alles so dermaßen zum kotzen. Trump ist demokratisch gewählt und die heulen rum das das Demokratie feindlich ist? Zumal die Meinungsmache und das stigmatisieren anderer Meinung verteufelt wird, Nazi etc…

    Leute was ist hier nur los? Bin jeden Tag fassungslos!

  81. Die Fahnengeschichte im Hintergrund zeigt eindeutig welches geistes Kind Erdowahn ist. Null Respekt vor Frauen (wobei bei Murksel habe ich den auch nicht) und null Respekt vor dem Gast. Dies sieht man auch beim Besuch von Frau Theresa May hier weiter unten:

    https://www.welt.de/politik/ausland/article161612647/Siebenjaehrige-Syrerin-und-Lindsay-Lohan-treffen-Erdogan.html

    Beim Vladimir traut er sich das nicht:

    http://www.westfalen-blatt.de/Ueberregional/Nachrichten/Politik/2564166-Treffen-in-Istanbul-Putin-und-Erdogan-besiegeln-Gaspipeline

    Letztlich ist es doch nur Unterwerfung die er von Europäern erwartet.

  82. Sehr gut, vielleicht kommt die Kanzlerette endlich mal dahinter das es wohl doch was mit MOSLEMS zu tun hat, denn die kreuzbraven Christen, Buddelisten und Hinduindiwindi halten sich beim Bombennageln und Stichelmicheln allesamt raus!

  83. #115 Bier_und_Schweinefleisch:

    Ich halte zwar nichts von Bier und Schweinefleisch, aber schön, dass wir einer Meinung sind, siehe oben #98.

  84. Isalm ist frieden, aber nur fur Islamisten, den rest im knast mfoltern und umbringen ist doch die Erdogan norm!

    Und die olle verruckte nickt.

  85. Von den seltsamen Wirkungen der Religion des Friedens

    Man kann dem Mohammedanismus, als der selbsternannten Religion des Friedens, trotz seiner Herrschsucht und Eroberungslust, dennoch nicht der Heuchelei zeihen, zumindest nicht mit Clausewitz: „Der Krieg ist mehr für den Verteidiger als für den Eroberer da, denn der Einbruch hat erst die Verteidigung herbeigeführt und mit ihr erst den Krieg. Der Eroberer ist immer friedliebend (wie Bonaparte auch stets behauptet hat), er zöge ganz gern ruhig in unseren Staat ein“ Womit sich auch erklärt, warum der Mohammedanismus, überall dort, wo er mit anderen Religionen, sei dies nun mit dem christlichen Europa oder Afrika, dem hinduistischen Indien oder dem buddhistischen Thailand, in Berührung kommt, einen höchst bitteren Strauß mit diesen auszufechten hat; auch wenn dessen hiesige, grünliche Apologeten, welche beabsichtigen den Mohammedanismus widernatürlich nach Europa zu verpflanzen, diesen Zusammenhang ebenso unermüdlich wie vergeblich in Abrede zu stellen versuchen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  86. #103 LEUKOZYT (03. Feb 2017 15:02)

    – Military-

    Könnte seitenweise dazu schreiben; auch, wenn es deine Frage nicht direkt beantwortet: Viecher wollen Spaß – und neudeutsch, Entertainment – und wer das im Einklinken wie bei Avatar nutzt, ist König. Auch beim Stierkampf, ganz ohne Menschen, von den eher plumpen Lusitanos bis zu den federnden Arabern (beide übrigens im Westen nach westlichen Standards auf den Punkt gezüchtet):

    Pferd 1, Araber, „Jessie“, bodenverachtend federnd;

    https://www.youtube.com/watch?v=P_nD-ivJzVI

    Mein absoluter Favorit: Der kupierte (muß nicht sein) Lusitano :“Garrochista Jesus Morales shows his horse and pet bull playing“:

    https://www.youtube.com/watch?v=bzfFyPNQL_U

    Pferd 2:

    *https://www.youtube.com/watch?v=PvqbC_AAvcw

    Bitte bemerken: Die „ängstlichen Fluchttiere Pferde“ haben mörderische Zähne und Spaß am Jagen.

  87. #11 Selberdenker (03. Feb 2017 13:35)

    „Islam bedeutet Frieden“

    Der nette Herr Islamist meint das wirklich so – jedoch anders, als wir Idioten im Westen ihn verstehen wollen.

    Islam bedeutet erst Frieden, wenn er überall herrscht.

    „Islam bedeutet Frieden“ sagt nicht aus, dass Islam friedlich ist, was der Gutmensch so gerne glauben möchten.
    Deswegen wird die Welt ja im Islam in D?r as-Sal?m (Haus des Friedens, das ist , wo der Islam herrscht)) und D?r al-Harb (Haus des Krieges) aufgeteilt. Wir leben hier natürlich im Haus des Krieges, Sieht man ja regelmässig.

  88. Mir kann niemand weismachen, daß Murksel einfach nur zu dämlich ist, die Folgen eigenen Handelns – wie auch die des Handelns ihrer Gesprächs-/Verhandlungspartner – korrekt einzuschätzen.

    Auch wenn die Blockflöten und MSM noch immer überwiegend aus Claqueren besteht, wird doch immer offensichtlicher, daß unser Land komplett an die Wand gefahren werden soll.

    Es SOLL kein Deutschland wie wir es noch kannten mehr geben!

    Insofern ist es eigentlich vollkommen müßig, Mürküls pausenloses Fehlverhalten („Versagen“) in sämtlichen Bereichen detailliert zu bewerten.

    Die Frage kann nur lauten: WIE können wir diese Hochverrats-„Regierung“ möglichst rasch loswerden?

    Es geht um nichts weniger, als zu verhindern, daß weder Rot/Rot/Grün noch Groko noch Schwarz/Grün(/Gelb) eine Mehrheit erhalten.

  89. Und jetzt hören wir für einen Moment auf zu schimpfen und frohlocken: Die ARD ist mit ihren volkspädagogischen Bemühungen mal wieder baden gegangen. „Dimitrios Schulze“, Pseudo-Anwalt „aus Mannheim-Jungbusch, dem Multikulti-Herz der Stadt“ (ARD), richtiger: dem sozialen Brennpunkt, sollte, wenn die Quote stimmt, in Serie gehen, aber die Quote stimmt ganz und gar nicht: Ganze 2,27 Millionen, eine Katastrophe zur Hauptsendezeit, wollten gestern den Multikulti-Kram sehen, in dem Einheimische nur noch Randfiguren sind, das sind mickrige sieben Prozent Marktanteil, bei den Jüngeren sogar nur fünf Prozent.

    Kein Wunder: Schon in der ersten halben Minute ist das lustige Kopftuchmädchen Aishe im Bild, nach anderthalb Minuten rappt unser Anwalt: „Das Gesetz ist dehnbar“, aber nicht die Geduld der Zuschauer – das Video:

    http://www.daserste.de/unterhaltung/film/der-donnerstags-krimi/filme/dimitrios-schulze-100.html

    In Jungbusch haben siebzig Prozent einen sog. „Migrationshintergrund“, in Jungbusch steht auch DITIBs pompöse Yavuz-Sultan-Selim-Moschee, benannt nach einem, der als besonders grausamer Eroberer in die Geschichte einging: „Mein Kampf geht solange weiter, bis Gottes Gesetz, die Scharia, auf der ganzen Welt herrscht oder ich sterbe.“

  90. In den Kontexten in denen Merkel sprach verwendete sie das Wort „Terror!“ nach allgemeingültigen Maßstäben, während in Erdogands Hirn „Terror“ für den Islam ein GERECHTER KRIEG FÜR „DEN FRIEDEN DES ISLAMS“ IST ….

  91. Dann ist ja gut, wenn der Islam Frieden ist. Man konnte direkt schon was anderes denken.

    Daran kann man aber auch mal sehen, dass es Frau Merkel gar nicht gewohnt ist, dass ihr mal einer widerspricht. Was folgt, ist Funkstille. Mit der Frau wird Erdogan schon fertig.

  92. Wenn es nicht eine Schande für unser Land wäre, solch eine vaterlandslose Kanzlerin zu haben, könnte man fast darüber lachen, wie sie da vor Erdowahn auf die Nase gefallen ist. Nicht einmal ein solcher Mohammedaner versteht den künstlich konstruierten und gebetsmühlenartig vorgebrachten Unterschied zwischen „islamisch“ und „islamistisch“.

  93. ich seh keine große kurdenbewegung nach deutschland

    obwohl diese von der türkei weggebombt werden

  94. Merkel lebt aktiv vor, wie sich Deutsche in nicht allzu ferner Zukunft in ihrem eigenen Land zu verhalten haben.

  95. 1.) Im Koran ist Allahs Wort inlibriert, Buch gworden, unkritisierbar und zeitlos gültig:

    33;60 Wenn die Heuchler und diejenigen, in deren Herzen Krankheit ist, und die, welche Gerüchte in der Stadt verbreiten, nicht (von ihrem Tun) ablassen, dann werden Wir dich sicher gegen sie anspornen, dann werden sie nur noch für kurze Zeit in ihr deine Nachbarn sein.
    33;61 Verflucht seien sie! Wo immer sie gefunden werden, sollen sie ergriffen und rücksichtslos hingerichtet werden.
    33;63 Das ist Allahs Umgangsart/Wille mit den früheren Generationen gewesen. Du wirst feststellen, daß sich Allahs Handlungsweise/Brauch nie ändert.

    10;15 Und wenn ihnen Unsere deutlichen Verse verlesen werden, sagen jene, die nicht mit der Begegnung mit Uns rechnen: „Bring einen Quran, der anders ist als dieser oder ändere ihn.“ Sprich: „Es steht mir nicht zu, ihn aus eigenem Antrieb zu ändern. Ich folge nur dem, was mir offenbart wurde. Ich fürchte, falls ich meinem Herrn ungehorsam bin, die Strafe eines gewaltigen Tages.“
    10;64 Unabänderlich sind Allahs Worte – das ist wahrlich der gewaltige Gewinn/Erfolg.

    2.) @ Hitler-Verehrer Karl Richter
    Stroh in der Birne oder was? Die „Türkei“ ist ein türkischer Besatzerstaat, der das Byzantinische Reich fraß. Die nomadischen u. halbnomadischen Türken(Raubkrieger, Invasoren, Landräuber, Besatzer, Schmarotzer) gehören definitiv nicht ins Byzantinische Reich, sondern: „Das Siedlungsgebiet des ältesten unter dem Namen Türken bekannten Volkes befand sich im östlichen Zentralasien, auf einem Gebiet, das sich vom Altai-Gebirge bis zum Tianschan im Westen und vom Baikalsee im Norden bis zum Altun im Süden erstreckte.“
    https://de.wikipedia.org/wiki/T%C3%BCrken

    Wenn Massen Türkenmänner nicht über Armenier-, Assyrer- u. Griechinnen hergefallen wären, sähen Türken heute noch wie Mongolen aus, genau so, wie man sie noch vor 200 Jahren malte; Vorsicht bitte, nicht jugendfrei: Türken im 18.Jh.
    https://open-speech.com/attachment.php?attachmentid=5608&d=1459335205

  96. Fällt euch was auf in dem Bild oben?

    Normalerweise wäre die Fahne wo Merkel sitzt eine deutsche.

    Ist bei anderen Besuchen von Staatsoberhäuptern auch so üblich.

    Hier aber sehen wir zwei türkische Fahnen.

    Was sagt uns das?

  97. …es war ja gemein, Merkel „unbewaffnet“ in den Dschihad zu schicken!

    …ein Putin hätte sich übrigens nicht vor die zweite rote Flagge gesetzt!

    Aber die Angela scheint ja tatsächlich hochgradig allergisch auf Schwarz-Rot-Gold zu sein ! 😆

  98. #130 rosenrausch (03. Feb 2017 16:37)

    Hier aber sehen wir zwei türkische Fahnen.
    Was sagt uns das?
    +++++++++++++++++++++
    Wir sind eine US-Kolonie, aber unter der Vormundschaft der Osmanen, eine Satrapie!
    Satrapen=Schützer der Herrschaft sind ohnehin schon auf allen wichtigen Posten angesiedelt.

    Ohne die Amis hätte sich die Türken niemals alle die Verbrechen der letzten Jahrzehnte und besonders die Diktatur seit 2016 errichten können.

  99. Tja, das hat sie davon, von „islamistischem“ Terror zu faseln, wie es die LÜGENMEDIEN immer noch tun!

    Es ist der ISLAMISCHE Terror, Ihr Deppen!

  100. #15 Babieca (03. Feb 2017 13:38)

    Woher haben die vokalverschluckenden Schluckspechte das (Islam = Unterwerfung, nur zur Erinnerung) den verwegenen Kaperzug gegen die Vokale?

    Letztendlich – wie alle semitischen Völker – von den Sumerern. Die, nachdem sie vor den zerstörerischen Angriffen der Elamiten in Richtung Westen geflohen waren, an ihrem Ziel eine Stadt bauten und dort den Namen dieser Stadt hinterliessen: SMR.

    Falls die Palis das Schild nicht inzwischen zerstört haben, kannst du es heute noch finden. Ich müsste mal googeln…

  101. Oder Erdogan der Türken-Führer meinte:

    Islam ist Islam!
    Es gibt keinen Euro-Islam …

    Oder:
    Islam ist Frieden!

    Oder:
    „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“

    Mit solch einem Anti-Demokraten und Verachter angeblicher Ungläubiger, (weil man kein Muslim ist), verhandelt Merkel.

    Putin will man isolieren, was unberechtigt ist.

    Erdogan müßte die sogenannte Wertegemeinschaft, berechtigt islolieren und Sanktionieren.

    Erdogan ist der Schlimmste Diktator, der angeblichen Wertegemeinschaft ….

    Merkel hat keinen Stolz und Ehre mit einer schizophren Wertevorstellung, und tritt Erdogan unterwürfig als Bittsteller gegenüber, was geradezu absurd ist.

    Es ist eine Schande, dass Merkel so Deutschland nach außen vertritt ….

    Diese Frau gehört als Politikerin abgewählt!

  102. Ich schätze solche Treffen sind äußerst schädlich. Da stecken sich diese Personen mit ihre Geisteskrankheiten gegenseitig an.

    Die schwachsinnige Merkel mit dem größenwahnsinnigen Erdogan.

    Das ergibt eine unheilvolle Mischung.
    Was sagen die Ärzte dazu?

  103. Wenn der Islam Frieden ist, kann ich mir erklären warum Obama den Friedensnobelpreis bekommen hatte.

  104. Was mutet man der Deutschen Bevölkerung noch alles zu:

    Die Flutung von angeblichen Flüchtlingen aus welchen Gründen auch immer, geht laut Merkels Unvermögen tüchtig weiter.

    Merkel arbeitet ihre Visionen der Vernichtung von Deutschland, nach und nach ab.

    Dies Deutschland-Zerstörerin gehört dringend abgewählt!

    A f D
    wählen!

  105. Ich glaube, wenn Erdowahn mal wieder in Deutschland Wahlkampf macht, sammelt Merkellinchen persönlich vorher alle Deutschlandfahnen ein, bei dem unterwürfigen Verhalten dieser Volksverräterin erübrigt sich die Frage, warum ihre Gäste keinen Respekt oder Achtung vor Polizei und Justiz haben !
    Sicher wird die Polizei wieder mal mit einen bundesweiten „Tag des Blitzes “ ihr Image bei den Deutschen ihren Frust und Demütigungen abbauen.

  106. #130 Maria-Bernhardine

    Wenn Massen Türkenmänner nicht über Armenier-, Assyrer- u. Griechinnen hergefallen wären, sähen Türken heute noch wie Mongolen aus, genau so, wie man sie noch vor 200 Jahren malte; Vorsicht bitte, nicht jugendfrei: Türken im 18.Jh.
    https://open-speech.com/attachment.php?attachmentid=5608&d=1459335205

    Dieses ganz besonders hübsche Bild sollte man beim nächsten Staatsbesuch Erdogans in Deutschland bei der abschließenden großen Pressekonferenz in den Hintergrund projizieren
    😉 😉 😉

  107. #143 Lawrence von Arabien (03. Feb 2017 17:11)
    Was mutet man der Deutschen Bevölkerung noch alles zu:………………..
    +++++++++++++++++++++++++++

    Ja wohl! Schulz rette uns!
    Das Würstchen aus Würselen- die Rettung in Person.

    „Die 12 Stühle“- Das Irrenhaus ist die das einzig wirklich freie Territorium im diesem Staate.

  108. Möchtegernqueen Merkel in kühlem Flieder hell, was ihr gar nicht steht – u. wie fast immer der Blazer zu eng:

    „“Der Islam bedeute nämlich Frieden, so dass er mit Terrorismus nichts gemeinsam haben kann. Der türkische Präsident drohte sogar mit einer Reaktion seines Landes und weiterer muslimischer(ISLAMISCHER!) Staaten auf derartige Aussagen.

    Ferner fügte er hinzu, dass kein Land der Welt es der Türkei nachtun kann, was den Kampf gegen den IS anbetrifft. Es sei bemerkt, dass es in der türkischen Sprache im Vergleich zur deutschen keinen Unterschied zwischen „islamisch“ und „islamistisch“ gibt.““
    https://deutsch.rt.com/newsticker/46080-erdogan-bringt-merkel-schliff-bei/

    Listig lächelte Taqiyya-Meister Erdogan sie früher an; Blödmerkel nahm ihm das Theater ab. DER Taqiyya-Vers 3;28 Freundschaft heucheln, Kuffar über den Tisch ziehen, belügen, einseifen!

    Erdogan ist bekanntlich ziemlich groß(Google bietet 1,83 u. 1,87m an); Merkel 1,64 u. 1,66m klein u. dick, mit Hosen u. Bequemtretern unterwegs. Wenn Merkel eine Lady wäre, ginge sie aufrecht in mittelhohen Pumps u. mit Hut zu Erdogan u. in einer autoritären Farbe(Schwarz oder Dunkelblau) u. nicht in naivem Pastell oder in einer, die sich stark absetzt von den roten Fahnen der Türkei. Hier die Komplemantärfarbe Grün, das menschl. Auge sucht geradezu nach Grün, wo Rot ist: Dieses Maigrün für Merkel zudem noch ideal zum natürl. warmen Hautton, was bei Lilibeth ja nicht zutrifft; aber die Queen bzw. ihre Berater wissen, was sie hervorhebt u. die anderen verschwinden läßt!
    http://bilder.t-online.de/b/78/09/48/14/id_78094814/c_raw/tid_da/auf-diesen-moment-hat-ganz-london-gewartete-die-koenigliche-familie-zeigt-sich-auf-dem-balkon-des-buckingham-palastes-waehrend-der-parade-trooping-the-colour-zu-ehren-des-90-geburtstages-der-queen.jpg

    Merkel weiß einfach nicht, wie man Despoten wenigstens optisch an die Wand spielt. Merkel kann nur hinterlistig. Dies kann der Schurke Recep aber besser, dank Kloran.

  109. Zwei große türkische Fahnen im Hintergrund und nur eine winzige deutsche am Tisch

    ————
    Die winzige deutsche Fahne hat nichts mit Politik zu tun, das war nur zu Kennzeichnung, ab hier lässt du das Obst liegen, das ist für mich.

  110. Bei „islamistischer Terror“ muß ich auch meckern!
    Es ist ein „islamischer Terror“, der im Namen des Räuberhäuptlings Mohammed und absolut korankonform angeblich auf „göttlichen Befehl“ eines satanischen Allah betrieben wird.
    Gegen „Ungläubige“, Apostaten und gegen alle anderen Moslems, die in den Augen des fanatischen Mohammedaners nicht fanatisch genug sind…

  111. #95 Schweinchen Babe (03. Feb 2017 14:50)

    In Bezug zu einem Zitat der Grünin Göring-Eckardt:

    „Wir kriegen jetzt plötzlich Ratten geschenkt.“

    http://www.morgenpost.de/berlin/article209488497/Kammerjaeger-mussten-8700-mal-wegen-Ratten-ausruecken.html

    Na darauf doch gleich eine Rattenschwanz-Suppe !

    ********************************************
    Ich kann Dir sagen, nicht nur Ratten.

    Wir bekommen auch BETTWANZEN geschenkt.

    Erst kürzlich in einem Süd-Ost-Berliner Stadtbezirk.
    Kammerjäger mußte in dem lebensmittelverarbeitenden Betrieb tätig werden.

    Unglaublich, aber wahr!!!

    Genauer kann ich nicht leider werden…

  112. „Selbst der Obergrüne Cem Özdemir kann es nicht mehr hören, …“

    Irgendwelchen Nachhall oder Einfluss auf die Herangehensweise der GRÜNEN in Sachen Islam hatte dieser Ausbruch aber dennoch nicht.

  113. #145 Maria-Bernhardine (03. Feb 2017 17:27)
    Möchtegernqueen Merkel in kühlem Flieder hell, was ihr gar nicht steht – u. wie fast immer der Blazer zu eng:….
    ++++
    Selbst Erdogan würde in extrem notgeiler Verfassung nicht mit unserer hässlichen und pummeligen Kanzlerin ins Bett steigen!

  114. Um 17 Uhr die Nachrichten angeschaltet und erlebt, was dieses schwammige Monster für einen Sch##ss abgesondert hat.

    Ich kann die wirklich nicht mehr ertragen!

    Verlange Schmerzensgeld, wenn Nürnberg 2.0 einsetzt!

  115. Diese einfältige Frau mit den Pausbacken täte gut daran, öfter mal PI zu lesen.

    Dann bräuchte sie sich von Erdolf nicht belehren zu lassen.

  116. @ #145 Eduardo (03. Feb 2017 17:22)

    Ja, es macht mir Spaß, mit diesem Link so richtig gemein über Türken herzuziehen, hihihi!

    @ #152 eule54 (03. Feb 2017 17:42)

    Natürlich Erdogan selbst nicht, Islamführer kriegen immer die schönsten Beutefrauen. Merkel wäre dann was für einen einfachen Islamkrieger. Da es um Macht bei solchen Vergewaltigungen geht, fänden sich sogar mehrere, die sich Angela schnappten. Wenn man die türk. Kopftuchhyänen – in unseren Städten – betrachtet, die zudem schwarz behaart u. schmuddelig sind…
    https://www.welt.de/img/vermischtes/mobile156835718/8901350717-ci16x9-w1200/Tuerkinnen-im-Wedding.jpg

    Erdogans Alte (Emine) ist übrigens total geliftet, mit Botox u. Hyaluronsäure unterspritzt – abscheulich! Emine ist nur 7 Mon. jünger als Merkel. Wenn Blicke töten könnten:
    http://www.zimbio.com/photos/Angela+Merkel/Emine+Erdogan/Merkel+Erdogan+Mark+50+Years+Turkish+Immigration/o9d5qvOzmvP

  117. Frieden im Islam bedeutet, daß alles islamisch ist. Das ist die Definition von Frieden aus Muslimsichtweise. Mit allem, was unislamisch ist, ist man im Krieg.

  118. Merkel hat sich mit ihrer Politik nicht nur von der Türkei abhängig gemacht. Sie wurde zur Untertanin des türkischen Sultan Erdogan.Der Islam ist der Terror.Bis jetzt ist kein Fall bekannt das Buddhisten oder Christen Selbstmordattentate begangen haben.

  119. Der Kanzlerkandidat der SPD Schulz bezeichnet den Präsidenten unseres größten und wichtigsten Verbündeten, die USA, als *hochgradig demokratiegefährdent*.
    Unverschämter und anmaßender geht,s nimmer!
    Deutschland verstösst seit 2 Jahren permanent gegen deutsches und europäisches Recht und Gesetz (Transfer-EU, illegale Masseneinwanderung), gefährdet dabei nicht nur unsere innere Sicherheit sondern auch unsere Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, und ein Mitglied dieser Regierung masst sich an, den Präsidenten eines der ältesten Demokratien auf solch schäbige Art zu belehren und zu beleidigen, ich fasse es nicht!
    Nachdem Deutschland bereits halb Europa und Russland gegen sich aufgebracht hat, legt man sich nun auch mit dem mächtigsten Land der Welt an, denn wer Trump beleidigt, beleidigt auch die Mehrheit der Amerikaner, die ihren Präsidenten demokratisch gewählt haben.
    Langsam gewinnt man den Eindruck, dass ausgerechnet Deutschland einen 3.Weltkrieg provozieren will.
    Weder Trump, noch Putin, sondern Deutschland und einige EU-Zentralisten sind die derzeit größten Kriegstreiber!

  120. Erdogan ist grade dabei die Türkei zurück in die Steinzeit zu führen. Er hat die Türkei dem Islam ausgeliefert und Er möchte zu gerne die Vorreiter Rolle bei der Islamisierung Europas uebernehmen.Mit Ditib hat Er schon einen Fuß in Deutschland und damit auch in Europa. Wenn man den Gerüchten Glauben schenken darf unterstützt die Türkei heimlich die Terrormiliz IS.

  121. Ohne Kopftuch beim Sultan? Eine echte Rebellin… (aus türkischer Sicht….ungläubige Schlampe)

  122. Ein Tweet von Merkel-Sprecher Seibert während des Türkeibesuchs der deutschen Kanzlerin Merkel sorgt für heftige Diskussionen.

    …setzte Steffen Seibert folgenden Tweet ab: „Kanzlerin #Merkel in #Ankara: Werden alles tun, damit Muslime ihren Glauben in Deutschland frei leben können.“ Darauf gab es deutliche Kritik auf Twitter…

    Auch andere Twitter-User übten heftige Kritik wie: „Diese Äußerung ist eine Kampfansage gegen Demokratie und Grundgesetz. „Frei leben“ bedeutet Scharia und Tötung Ungläubiger.“ oder „Inklusive Scharia? Steinigen, Hände abhacken, Schächten, Kinderehen, Vielehen und das ganze Drumrum?“

    Eine Twitter-Anfrage von kath.net, ob sich Frau Merkel auch für die Situation der Christen in der Türkei einsetzt, wurde von Seibert nicht beantwortet…
    http://www.kath.net/news/58400

  123. @ #125 Heta (03. Feb 2017 16:14)
    „Mein Kampf geht solange weiter, bis Gottes Gesetz, die Scharia, auf der ganzen Welt herrscht oder ich sterbe.“

    „Wenn je ein britischer bomber deutschland erreicht, heisse ich Meier“

    Dr. Hermann Meier, Luftmarschall

  124. Allen, die sich hier über die omnipräsenten türkischen Fahnen und das mickrige deutsche Wimpelchen aufregen, sei gesagt, dass Erdolf damit nur Frau Merkel schützen wollte!

    Es ist bis in die Türkei vorgedrungen, dass die Patronin (Matronin?) aller Hosenanzüge eine Allergie gegen deutsche Flaggen hat und daher auch renitent reagieren kann.

    Das deutsche Wimpelchen wurde in einem Betonfundament verankert! Der Stab ist aus einer unzerbrechlichen Titanlegierung! Der Stoff ist unzerreissbar und zudem flammenresistent! Zudem ist der Stoff so imprägniert, dass auch Lackspray oder Farbbeutel an der deutschen Fahne abgeperlt wären.

    Daher sollte man den türkischen Diktator in spe nicht nur verdammen, sondern auch goutieren, dass er die Raute vor einer Blamage bewahrt hat!!!

  125. ISLAM BEDEUTET FREIDEN !.Stimmt, wenn er dann in allen Ländern der Erde die dominierende polit-religiöse Ideologieist.

    ISLAM bedeutet Hingabe, aber vor allem Unterwerfung un den Willen Allah.Unterwerfung ist militärischer Sprachgebrauch und drück genau die Absicht des ISLAMS aus.

    Unterwerfung ist wahrlich kein Merkmal einer Religion sondern einer totalitären Ideologie; vergleichbar mit National-Sozialismus, Faschismus und Kommunismus/Sozialismus.

  126. Ein Grab ist doch immer die beste Befestigung wider die Stürme des Schicksals.
    Georg Christoph Lichtenberg

  127. Eine Twitter-Anfrage von kath.net, ob sich Frau Merkel auch für die Situation der Christen in der Türkei einsetzt, wurde von Seibert nicht beantwortet.

    ———

    Warum fragt ihr den nicht die Christen in der Türkei, da werdet ihr nicht erst belogen ?
    ——
    …setzte Steffen Seibert folgenden Tweet ab: „Kanzlerin #Merkel in #Ankara: Werden alles tun, damit Muslime ihren Glauben in Deutschland frei leben können.“

    ———
    Also doch eine großangelegte Umvolkung in Deutschland, denn Musel wollen ihren Glauben nur in isslamischen Ländern frei ausleben !

  128. Je schlimmer Erdogans Diktatur wird, desto geringer die Chancen für einen EU-Beitritt der Türkei.

    Bitte weiter so, Erdogan!

  129. Welche Unterschiede gibt es zwischen IM-Erika und diesem Erdowahn?

    beide sitzen vor der gleichen Fahne

    beide haben ein gestörtes Verhältnis zur Pressefreiheit, zu mindestens der Hälfte ihrer Bürger, zur Demokratie, zur Religionsfreiheit und zu den Menschenrechten

    was IM-Erika ihre AfD ist, ist dem Erdowahn sein Güllen

    keiner von beiden hat jamals ernsthaft etwas gegen den IS unternommen

    jeder ist uneingeschränkt für die hemmungslose Flutung Deutschlands mit Misdchpoken aller Art

    usw

    Allerdings gibt es am Ende doch noch einen nicht ganz unwesentlichen Unterschied:
    Unser Adolf benötigte noch ein Ermächtigungsgesetz.
    Erdowahn will ja auch so etwas ähnliches mit seinem unmündigen Parlament und seiner ihm verfallenen Regierung durchboxen.
    Nur IM-Erika benötigt solches Aufsehen nicht, sie bricht geltendens Recht nach Belieben und nach jeweils vorhandenen Tageslaunen.

    Falls dieser Frau Dr der Physik, deren Doktorarbeit angeblich nicht auffindbar sein soll, schon einmal jemand aufmerksam zugehört hat, dann ist ihm bereits spätestens nach dem 3 Wort aufgefallen, dass diese Frau Dr keine Akademikerin ist und dies auch niemals werden wird. Sie ist und bleibt ein Anlernling der STASI.

  130. Islam bedeutet Frieden.
    Ja gewiß doch, oft auch kopflosen Frieden, und von ungejheuer vielen Friedhöfen hört man keinen Mucks mehr. Frieden allenthalben, auch für die außerhalb verscharrten.
    Die SED- und Stasi-Tusse aus dem verreckten Arbeiter- und Bauernparadies hat die öligen Worte Erdogans sicher mit Wonne aufgenommen, sind ihre Ideologien doch nahe verwandt.

  131. Und wieder taucht Merkel als Unterwürfige ein in das Bad der roten Türkei-Fahnen. Ein Trump läßt sich so was nie gefallen. Entweder hasst Merkel die deutschen Fahnen oder sie ist ein Psycho und krank und völlig verängstigt. Mit schaudert vor solchen Bildern. Vergleiche zum 3. Reich kommen in den Sinn. Ein 2. Klasse Land führt Deutschland vor.

  132. #175 achijot@gmx.de

    Wenn ich mich nicht irre, habe ich im letzten Jahr die Doktorarbeit von der ehemaligen FDJ-Sekretäärin für Agitation und Propaganda, Frau Dr.A.Merckel, gelesen.Es handelt sich dabei um eine phsyikalisch-chemische Abhandlung in der es um Gleichgewichtsreaktionen geht.Im typischen Merkel-Deutsch, wie wir es jeden Tag von dieser FDJ-Sekretärin hören dürfen.

    Ich meine, dass diese Arbeit als PDF-Datei in meiner Lesezeichen – Verwaltung vorhanden ist. Wenn gewünscht, könnte ich danach suchen und sie hier bei PI einstellen.Würde natürlich etwas Zeit beanspruchen.Aber nur wenn es ausdrücklich gewünscht wird.

Comments are closed.