Dieses „Mahnmal“ Manaf Halbouni sollte eine einzige Funktion haben, nämlich die Deutschen zu mahnen, endlich solche „Mahnmale“ zum Teufel zu schicken. Deutschland, Dresden und die Menschen hier haben mit diesem seit über 1.450 Jahren andauernden islamisch-islamischen Barbarenkrieg NICHTS aber gar nichts zu tun. Es reicht! Die Verunstaltung Dresden durch solche von Ahrar Al Scham und anderen Islamisten verwendeten Symbole ist ein neuer „modernartiger“ Angriff auf Dresden.

Die masochistischen Neigungen der Deutschen widern mich an. Was haben diese hässlichen Busse an so einem Ort zu suchen? Nichts, gar nichts! Der Künstler soll seine Busse vor der saudischen Botschaft stellen, dann zeigt er Mut und nicht hier an diesem seit 70 Jahren nach Frieden schreienden Platz, der stets und erneut immer wieder von linksversifften, grünvergrünten und devoten CDUlern und anderen Gesinnungsethikern missbraucht wird.

Ich weiß wovon ich rede, denn ich bin Halbsyrer und Halblibanese und als Agnostiker aus islamischem Hintergrund sage ich allen: Hört auf mit Deutschland, Heimat meiner Werte, so respektlos umzugehen. Diese hässlichen Busse und deren „kunstkennende“ Bewunderer stellen den Gipfel der Feigheit und Heuchlerei dar.

Schluss mit dieser Absurdität!

Imad Karim
Exmoslem, Agnostiker und verrückt nach Deutschland


Zum Autor: Imad Karim ist ein 1958 in Beirut geborener, arabischstämmiger Ex-Moslem. Seit mehr als 30 Jahren arbeitet er für deutsche Medien als Autor, Regisseur und Produzent. Der Text ist im Original auf seiner Facebook-Seite erschienen.

image_pdfimage_print

 

154 KOMMENTARE

  1. „Was haben diese hässlichen Busse an so einem Ort zu suchen?“

    Ich verrate es:

    Genauso viel wie die mohammedanischen Horden:
     
    NICHTS

  2. Manaf Halbouni, der seine Heimat Syrien rücksichtslos im Stich lässt und beim Wiederaufbau nicht mithilft, obwohl die Regierung zur Rückkehr aufruft.

    Manaf Halbouni, der ausweislich seiner Werke auf seine Webseite Europa offenbar islamisieren und kolonialisieren will, obwohl er von Deutschland sehr viel Geld bekommen hat.

    Manaf Halbouni, der den Platz vor der Frauenkirche in Dresden als Schrottplatz mißbraucht und einfach behauptet, es sei Kunst.

    Hier kann man ihn zu seinen Beweggründen befragen:

    Manaf Halbouni
    Hohe str 37a, 01069 Dresden
    Telefon: 0176-55340416
    E-Mail: manafhalbouni @ googlemail.com

    Menschenrechtskonvention:
    Artikel 30 – Auslegungsvorschrift

    Keine Bestimmung der vorliegenden Erklärung darf so ausgelegt werden, dass sich daraus für einen Staat, eine Gruppe oder eine Person irgendein Recht ergibt, eine Tätigkeit auszuüben oder eine Handlung vorzunehmen, welche auf die Vernichtung der in dieser Erklärung angeführten Rechte und Freiheiten abzielen.

  3. Mit der Aufstellung dieses „Mülls“ zeigen die verantwortlichen Politiker wieder einmal eindeutig, dass das erwirtschaftete Geld der Steuerzahler aus dem Fenster geworfen werden soll.

  4. Den Kommentar von Imad Karim werde ich zu meiner Sammlung von WUTREDEN aufnehmen.

    Die erste dieser Sammlung war von Ewald Stadler vom 18. Nov. 2010 im Wiener Parlament.

  5. Da „wächst halt nichts zusammen, weil nichts zusammengehört“, möchte ich mit dem an die heutigen Zustände in Deutschland angepaßten Zitat von Willy Brandt sagen.

  6. … wenn die wenigstens eine rote Ampel davor gestellt hätten, oder ein Werbeplakat von CDU, SPD… Der OB von Dresden hat vielleicht Sehnsucht nach 1945?

  7. #5 Marie-Belen (09. Feb 2017 09:40)
    Da „wächst halt nichts zusammen, weil nichts zusammengehört“, möchte ich mit den an die heutigen Zuständen in Deutschland angepaßten Zitat von Willy Brandt sagen.

    Ich wüsste nicht, was es an Mohammedanern gibt, dass ich mit denen „zusammenwachsen“ sollte.

  8. Letztendlich ist der Schrott nur ein Werkzeug für den Gockel auf dem lokalpolitischen Misthaufen, um sich wichtig zu machen. Auch das ist eine uralte deutsche Tradition, Herr Karim, leider. Die satirischen Geschichten über die Schildbürger würde es ohne Ursprung in der Realität nicht geben, und die sind viele hundert Jahre alt. Das schmälert natürlich nicht die Bedeutungsschwere Ihres Aufrufs.

  9. Beruhigend zu sehen, das Integration auch gelingen kann. Grundvoraussetzung dazu ist allerdings dieser menschenverachtenden Ideologie “ISlam‘ abzuschwören.

  10. Ist diese wilde islamische Müllkippe mit umweltverschmutzenden Schrottkisten immer noch nicht abgeräumt?

  11. Der Text ist im Original auf seiner Facebook-Seite erschienen.
    ————

    Diese Seite ist nicht verfügbar heißt es da beim anklicken..

  12. Zusammenfassung – nur Diese Woche

    – jeden Tag neue Terroristen
    – Mann attackiert mit einem Hammer
    – Mann wird mit einem Schraubenzieher erstochen
    – Mord, Totschlag
    – Veruntreuung Steuergelder
    – Korrupte Beamter vergeben Wohnungen
    – Vergewaltigung, Sexuelle Übergriffe
    – Polizisten werden attackiert und beleidigt
    – Arabische Großfamilien bekämpfen sich
    – Ehepaar streiten mit Waffen auf der Straße
    – Kurden und Türken bekriegen sich
    – Salafisten planen Anschlag
    – 3-jährige Kinder werden bedroht den Kopf abgehakt zu bekommen. Polizei: „Sie haben keine Angst, sie können noch nicht lesen“

    und vieles mehr…

    Mad Merkels Deutschland, 2017

  13. Diese Drecksbusse das ist von den Veranstaltern die späte RACHE für PEGIDA! Sonst gar nichts! Und die werden sich noch mehr einfallen lassen, das ist sicher!!

    Und ob der MANAF HALBOUNI dann die „ Fre… poliert“ bekommt , das interessiert auch nicht. Im Grunde ist er auch nur ein „nützlicher Idiot“ der Opportunisten-Bande, der zur „rechten Zeit am rechten Fleck“ auftauchte, sein MISTKUNSTWERK gerade richtig, um die PEGIDA-LEUTE zu ärgern und auf die Barrikaden zu jagen!

  14. Hat sich die Misere schon dazu geäußert, was seine Frau da eingerührt hat? Männe soll als Innenfuzzi Terrormoslems bekämpfen und Gattin setzt ihnen ein Denkmal. Deutschland 2017.

    Hinter dem Projekt steht die Stiftung Kunst und Musik für Dresden um Martina de Maizière (62) – der Frau von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (62, CDU).

    http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/ob-dirk-hilbert-und-martina-de-maiziere-200271750-50142174/2,w=993,q=high,c=0.bild.jpg

  15. 1. 2 hydrochlorid (09. Feb 2017 09:36)

    Hier kann man ihn zu seinen Beweggründen befragen:
    Manaf Halbouni
    Hohe str 37a, 01069 Dresden
    Telefon: 0176-55340416
    E-Mail: manafhalbouni @ googlemail.com

    —————————-
    Hui, das nenn ich mal gute Presse! Danke!
    Ich glaube aber vor Mitternacht wird man bei dem Andrang da nicht so einfach durchkommen!

  16. Anstatt diesen Schrott aufzustellen,sollte man die Syrer nach Aleppo schicken,damit diese beim Wiederaufbau helfen können.
    Aleppo ist befriedet..Die Busse dort wurden seinerzeit von der IS-Terrorgruppe „Ahar-al-Sham aufgestellt und zwar als strategische Sperre gegen die Regierungstruppen,die seinerzeit ihre Stadt schon von diesen Islamisten befreien wollte,was aber 2015 noch misslang.
    Nun haben es die syrischen Regierungstruppen mit Hilfe von Russland ja geschafft,Aleppo vor diesen IS-Terrorgruppen zu befreien.
    Das die Eliten uns suggerieren wollten,dass diese Busse von den Bürgern in Aleppo aufgestellt wurden,war mal wieder eine Fake-News..

    Herr Hilpert sollte zurücktreten,da er als Oberbürgermeister von Dresden nicht mehr tragbar ist.
    Er kann ja in Zukunft auf einen Schrottplatz arbeiten und diesen Schrott vor der Frauenkirche gleich mitnehmen!

  17. Deutschland – Flächenbrand

    Darum ist die ostdeutsche Provinz so attraktiv für Islamisten

    Der Verfassungsschutz warnt, dass sich radikale Muslime in den ländlichen Regionen des Ostens breitmachen. Er beobachtet auch eine weitere Entwicklung, die ihm noch größere Sorgen macht.

    „Hinweise zu Terrorverdächtigen erreichen uns jeden Tag“, sagte Kramer.

    „Flächendeckendes Problem“
    Anzeige

    Der Fall des in Leipzig festgenommenen Dschaber al-Bakr sei jedenfalls kein Zufall gewesen. „Wir haben ähnliche Hinweise auch in Thüringen. Und ich weiß von den anderen Kollegen in den ostdeutschen Ländern, dass es da ähnlich aussieht. Das ist ein flächendeckendes Problem.“

    https://www.welt.de/politik/article161930774/Darum-ist-die-ostdeutsche-Provinz-so-attraktiv-fuer-Islamisten.html

  18. Wie man eine Stadt nur so verhöhnen kann!

    Es ist schon bemerkenswert:
    Über „Bomber Harris, do ist again!“ bis zu diesem Schrotthaufen neben der Frauenkirche im Elbflorenz.

    Das eine ein Symbol für den Mohammedanismus, das andere steht für die christlich abendländische Kultur.

  19. Strassenblockaden einer islamistisch-salafistischen Terrormiliz nachzubilden ist keine Kunst, sondern Provokation. Der „Bildhauer“ sollte vom Verfassungsschutz durchleuchtet werden.

  20. „Diese hässlichen Busse und deren „kunstkennende“ Bewunderer stellen den Gipfel der Feigheit und Heuchlerei dar.“

    Die Grenzen der Feigheit und Heuchlerei werden täglich überschritten. Nur am Tag der Errichtung dieses Denkmals an die Idiotie war dieser bestimmte Gipfel erreicht.

  21. @18 Babieca

    Hinter dem Projekt steht die Stiftung Kunst und Musik für Dresden um Martina de Maizière (62) – der Frau von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (62, CDU).
    —–
    Die sind alle komplett hinueber, ganze Familien spinnen und drehen durch!
    Warum liest man nirgends den Namen der Frau…

  22. mal sehen, wie lange diese ekelhafte Provokation aller Dresdener noch steht, nachdem ja nun offenkundig ist, daß das Original von islamischen Terroristen errichtet wurde. Bleibt die Frage, ob das die Verantwortlichen in den Amtsstuben der Genmigungsbehörde schon vorher gewusst haben. Herr Hibert schämen Sie Sich! So über den Willen der Bevölkerung hinweg, eine solche Schande in Dresden zuzulassen!

  23. Ich stimme Imad Karim zu.
    Allerdings glaube ich nicht, dass Halbouni ein “ Islamist“ ist und angeblich Europa islamisieren will. Sein Text scheint eine fiktive Spiegelung zu sein was den arabischen Stasten nach Ende des türkischen Imperiums durch Briten und Franzosen widerfahren ist. Er wendet das nur gespiegelt auf Europa an.
    Eigentlich ganz gute Idee.
    Trotzdem Alder…räum den Schrott weg ?

  24. Wichtig ist eine Buslänge Abstand zuhalten:
    Zum OB,
    Zum „Künstler“‚
    Zu Doppel plus Demokraten ,der Volkskammer von Merkels Gnaden,
    => Zu Islamis besser eine Mittelmeer Breite!<=

    Grundschüler in Berlin Erreichen nicht mal die Kompetenz Stufe Zwei
    von Fünf möglichen.
    Da Wächst ein Riesiges Problem für den Steuerknecht heran!!!
    Deutschland und ihre 68’er haben „Fertiggestellt“

  25. Ich bin der festen Überzeugung, dieses „Mahnmal“, weckt viele der Gut- und Bestmenschen auf. Diese Verschandelung einer Tatsächlichen Gedenkstätte bringt Menschen zumindest Europaweit zum erbrechen.
    Somit gut für alle Menschen, die nicht an absoluter Verblödung leiden.

    Habt Ihr bemerkt wie wenig Menschen insgesamt, bei der Eröffnungsrede anwesend waren ?
    Wenn es viel war, dann 10-20 Personen je Redner.
    Bedenkt hiervon sind jeweils Familienangehörige, Freunde und sozusagen Zwangsanwesende, Mitarbeiter/Untergebene inkludiert.

    Wo waren die Massen an Befürwortern ?

  26. #16 Jeanette
    ganz genau getroffen.
    So sehe ich die Sache auch.
    Was mögen die Redner sich gedacht haben, als sie ihre endlos langen Texte in die Mikrofone gelabert haben, obwohl sie auf Grund des Protestlärmes, kaum jemand hören konnte. (und wollte)

  27. #29 www (09. Feb 2017 10:02)

    Habt Ihr bemerkt wie wenig Menschen insgesamt, bei der Eröffnungsrede anwesend waren ?
    ******************************************

    Ja; mein Mann meinte sofort: „Schau´ mal, das sind die von Amts wegen Verpflichteten!“

  28. Ist dieser irre Dresdner OB schon zurückgetreten?
    Oder fehlt Dirk Hilbert wie allen Politikern des linksgrünversifften Establishments das Rückgrat und Anstand?

  29. #22 Union Jack (09. Feb 2017 09:54)

    Auch schon vor der gegenwärtigen Flüchtlingswelle hätten sich radikale Muslime in den ländlichen Regionen des Ostens breitgemacht, sagte er der „Mitteldeutschen Zeitung“. Dort könnten sie unbehelligter ihren Zielen nachgehen. Zugleich verfügten die dortigen Moscheegemeinden kaum über eigene Strukturen und Personal; so könnten die Islamisten die Muslime leichter manipulieren.

    https://www.welt.de/politik/article161930774/Darum-ist-die-ostdeutsche-Provinz-so-attraktiv-fuer-Islamisten.html

    Schau an, schau an, was jetzt so langsam zugegeben wird. PI-ler und alle, die jetzt Pegida bilden, wußten und wissen das seit Jahren (das hat nämlich zu Pegida geführt). Spätestens seit den öffentlichen Auftritten des syrischen Ekelnachthemds Hassan Dabbagh aus Leipzig 2008. Also vor neun (!) Jahren. Bereits damals – es kommt mir vor wie gestern – war jedem mit Hirn klar, daß der Islam ein flächendeckendes Problem in Deutschland ist.

    http://www.pi-news.net/2008/10/hassan-dabbagh-zu-gast-bei-dradio/

    Überall, wo der Islam auftaucht, entpackt er sich tupfengleich mörderisch. Weil das das Wesen des Islams ist. Denen, den Realisten, die das alles sahen, wußten, recherchierten, warnten, wurde aber von der geiferndern Dschurnaille eingeprügelt, daß es „im Osten“ keine Mohammedaner gebe.

    Lächerlich!

  30. Die masochistischen Neigungen der Deutschen biedern mich an.

    Sehr schöner Satz des Autors
    Warum integrieren sich hier viele Muslime nicht?
    Warum viele andere Migranten nicht

    Dafür gibt es viele Gründe
    Einen spiegelt dieser Satz wieder
    Warum soll ein Migrant uns ,unsere Kultur,unser Land lieben, wenn wir es hassen?
    Ein stolzer Türke der sein Vaterland liebt kann doch gar nicht anders als uns für unseren Hass auf unser Land nicht zu respektieren.
    Witzig ist ja zudem das unsere Gutmenschen mit den Muslimen eine Volksgruppe verehren die all das verkörpert das die Gutmenschen bei uns hassen und bekämpfen.

    Da kann sich doch nur jeder Migrant über uns wundern

  31. Auch ZDF Info kann man nochmal den Islam bei der Arbeit beobachten in Sachen Charlie Hebdo, eine Dokumentation.0

  32. So stelle ich mir das Benehmen und die Einstellung eines Ausländers vor. Hut ab vor diesem Mann. Nicht wie anderen, die uns verachten, ausplündern und uns unsere Werte rauben wollen. ES GIBT FÜR ALLES GRENZEN.

  33. Es ist jetzt schon so weit gekommen, dass sich die Realisten und Gutmenschen ihre Kriegsschauplätze selbst schaffen und die Islamisten lachend dabei zuschauen!

    „Den höchsten Genuß bereitet es einem Perversen, die Vernichtung eines Individuums von einem anderen vollbringen zu lassen und diesem Kampf beizuwohnen aus dem die beiden auf jeden Fall geschwächt hervorgehen, was seine persönliche Allmacht erhöht…“……..

  34. #3 Sonnenstrahl:

    Mit der Aufstellung dieses „Mülls“ zeigen die verantwortlichen Politiker wieder einmal eindeutig, dass das erwirtschaftete Geld der Steuerzahler aus dem Fenster geworfen werden soll.

    So ist es. Und dass in den kommunalen Behörden keiner mehr sitzt, der solchen „Kunst“-Ansinnen argumentativ begegnen kann.

    Die AfD im Dresdner Stadtrat sollte eine Anfrage zu den Kosten des „Kunstwerks“ einreichen. Für den Unfug musste Pflaster rausgerissen und ein Betonfundament gegossen werden, die Dinger müssen ja sicher stehen, damit nicht auch in Dresden Todesopfer zu beklagen sind.

    Imad Karim beweist erneut, dass er im Gegensatz zu den meisten deutschen Journalisten ein Mann von Vernunft und Augenmaß ist. In dem Zusammenhang sollte man auch nochmal die „Sächsische Zeitung“ hervorheben, die heute als Einzige der Republik einen Zusammenhang mit der Terrormiliz Ahrar al-Sham hergestellt hat: „Wer baute die Straßensperre von Aleppo?“:

    https://www.sz-online.de/nachrichten/wer-baute-die-strassensperre-von-aleppo-3608706.html

    Es gibt allerdings noch eine dritte Version: Danach wurden die Busse nicht aufgestellt, um die Zivilbevölkerung vor Heckenschützen der Regierung in Deckung zu bringen, sondern umgekehrt: Sie dienten den Terroristen als Versteck, von dem aus sie Leute auf der anderen Seite abknallen konnten. Sagten Einwohner von Aleppo gegenüber der britischen Journalistin Vanessa Beeley:

    It’s vice versa. The terrorists put these buses that way. It’s obvious that it’s a form of border or barrier between them and us. It is the terrorists that use them as a platform for sniping people and soldiers on the other side. These public buses were owned by the government as a cheap and affordable transportation for the people of Aleppo. Look what they’ve done with it.

    https://thewallwillfall.org/2015/09/11/syria-iconic-images-or-chronic-lies/

  35. OT

    Hallo PI, dieses Video solltet ihr vielleicht in einem eigenen Beitrag besonders hervorheben.

    Prof. Ruud Koopmans bei Markus Lanz 7. Februar 2017

    Das waren ungewohnt harte und deutliche Töne zur Einwanderungspolitik im deutschen Fernsehen. Man muss nicht alles teilen, was Koopmans vertritt, aber ich kenne keine Fernsehsendung, wo die Einwanderungspolitik Deutschlands deutlicher kritisiert wurde. Der Mann hat echt Mut. Zumal ihm in der Sendung drei gutmenschliche Schwafler (u.a. Norbert Blüms missratener Sohn) gegenübersaßen, die ständig versucht haben, die Tendenz zu drehen.

    https://www.youtube.com/watch?v=OczEecPMSJs

  36. Rätselt Altkommunist Imad Karim noch oder weiß er es schon???

    Ich sag es ihm:

    OB Dirk Hilberts u. Madame Martina de Maizières* BRANDSTIFTER Mudschahid** Manuf Halbouni:
    https://www.manaf-halbouni.com/

    *Hugenottenzwerg Thomas De Maizière ist evangelisch***. Er lebt in Dresden, ist mit der großen breithüftigen blonden Walküre Martina verheiratet und hat drei Kinder: „Meine Frau ist meine beste Kritikerin und die Liebe meines Lebens.“ (Fotos s. Bilder-Boogle)

    **Der Ausdruck Mudschahed, Mehrzahl Mudschahedin oder Mudschaheddin, auch Mudschahid, Mehrzahl Mudschahidin, abgeleitet von Dschihad, bezeichnet allgemein jemanden, der sich um die Verbreitung oder ‚Verteidigung‘ des Islams bemüht.

    ***Unsere/meine Hugenotten väterlicherseits sind mindestens seit 1725 kath. (Maria-Bernhardine)

    ++++++++++++++++++++++

    ISLAMISCHE APARTHEID

    El-Kaida-Halbouni-Monument
    sei Brücke in den Orient!
    Doch vor Mekka ist Schluß,
    Kafir draußenbleiben muß!

    So mancher deutsche Tourist
    reiste gern zur Kaaba-Kist´:
    Kybeles Steine zu bestaunen,
    wo einst zig Idole hausten.

    DER LINKSVERSIFFTE TAGESLÜGEL:

    „“Monument-Eröffnung in Dresden:

    Rechter Mob gegen Aleppo – Drei ausrangierte Buswracks ließ der Deutsch-Syrer Manaf Halbouni in Dresden als Brücke zum Nahen Osten aufstellen…

    Von Mohammed, äh Matthias Meisner

    Die rechten Demonstranten – laut Augenzeugen waren es gut 200 – hatten Megafone, Trillerpfeifen und Fahnen bei sich, wie die „Dresdner Neuesten Nachrichten“ berichteten. Auch Fotografen wurden demnach angegriffen[sic].““

    LINKER „REPORTER“ VON EINEM POLIZISTEN „GESCHUBST“:
    In China fiel ein Sack Reis um!

    „“Ein Reporter des Twitter-Projekts „Straßengezwitscher“, der die Auseinandersetzungen dokumentierte, wurde von einem Polizisten geschubst, gepackt und festgehalten…““

    MUDSCHAHID „“Halbouni zeigte sich „sehr traurig“ und „erschrocken“ über die Störung der Eröffnungsfeier für sein(!) „Monument“…““

    DER LINKE BIEDERMANN UND BRANDSTIFTER IN EINER PERSON: OB HILBERT

    „“Hilbert bezeichnete das Kunstwerk als „große Bereicherung“ für die Stadt… Die Skulptur erinnere die Dresdner daran, „dass auch in unserer Stadt Menschen(WELCHE? WER VON WEM?) verfolgt, erniedrigt und getötet wurden“. „Die Rechtspopulisten,…““
    tagesspiegel.de/politik/monument-eroeffnung-in-dresden-rechter-mob-gegen-aleppo-kunstprojekt/19358248.html

  37. #34 katharer (09. Feb 2017 10:09)

    Warum soll ein Migrant uns ,unsere Kultur,unser Land lieben, wenn wir es hassen?

    Eben.

    Ausländer, die sich für Deutschland einsetzen sind nicht erwünscht und werden bekämpft. Siehe Akif Pirinçci.

  38. ..und immer mehr und mehr wird solch „Kultur“ aus dem Orien bei uns eingeschleppt, als ob dort ein Born für europ. Kultur wäre.
    So wird auch behauptet, dass der Europäer ohne diese Orientalen völlig kulturlos geblieben wäre.
    Aller „Gottessegen“ aus dem Nördlichen Grabenbruch, zwischen Jerusalem und Mekka, hatte bisher allerdings zu Krieg und Hader unter den Europäer geführt, sonst nichts. Alle Gotteserfindungen kamen aus dieser Richtung zu uns rübergeflogen und es wurde seither
    nur Zerwürfnis daraus.
    Die nützlichen Erfindungen der Europäer wurden trotz und nicht wegen dieser „Götter“ gemacht, woraus der Reichtum der Europäer besteht.

  39. Lieber Herr Karim, wir Deutschen haben keine masochistischen Neigungen, ím Gegenteil. Sie wissen wohl nicht, daß wir ein im Krieg besiegtes Volk sind, das sich der bedingungslosen Kapitulation unterwerfen mußte, welche bis heute andauert. Unsere Städte wurden in Schutt und Asche gebombt und der östliche Teil unseres Landes hat man uns weggenommen und mit furchtbarer Gewalt von den Deutschen entvölkert. Seit 70 Jahren will man uns die amerikanische Kultur per Umerziehung aufzwingen und jetzt zwingt man uns auch noch Millionen Kulturfremde auf.

    Was erwarten Sie von einem solchen Volk ? Einen Aufstand ? Gegen wen ? Gegen die Besatzung ? Gegen deren Vertreter in den eigenen Regierungen ?

    Sie wissen gar nicht, was Sie sich angetan haben, als Sie sich zu einem Bundesbürger haben machen lassen.

    Denken Sie mal darüber nach.

  40. Angesichts dieses Urteils eines Exmoslems kann ich noch viel weniger verstehen, dass der Zentralrat der Exmoslems meinen Antrag auf Mitgliedschaft ablehnte: „Mit Ihrem rassistischen Website passen Sie nicht in den ZEM.“ Naja, vllt geriet mein Antrag ja in die Hände einer halbstarken Sekretärin, die Islamkritik nicht von Rassismus unterscheiden konnte!

  41. #3 Sonnenstrahl (09. Feb 2017 09:39)

    Mit der Aufstellung dieses „Mülls“ zeigen die verantwortlichen Politiker wieder einmal eindeutig, dass das erwirtschaftete Geld der Steuerzahler aus dem Fenster geworfen werden soll.

    Das Geld wird nicht zum Fenster rausgeworfen, sondern umverteilt. Es landet genau da wo es das Regime es haben will.

  42. #12 Tabu

    „Der Text ist im Original auf seiner Facebook-Seite erschienen.
    ————
    Diese Seite ist nicht verfügbar heißt es da beim anklicken.“

    Ich komm da problemlos drauf – vielleicht nur für Freunde und Gruppenmitglieder (Deutschland – mon amour) sichtbar?

  43. #21 Union Jack   (09. Feb 2017 09:54)  
    Deutschland – Flächenbrand
    Darum ist die ostdeutsche Provinz so attraktiv für Islamisten.
    ————

    Da freut sich die innen wie außen vor Häßlichkeit strotzende Anetta Kahane bestimmt..der war der Osten eh zu weiß.

    Und warum besudelt der Muslim den bislang verschonten Osten..,um die unbedarften Menschen dort einzuschüchtern..

    Laß die dort mal nur 10% Anteil haben.

    Dann traut sich keiner mehr vor die Tür..

    Hilfe aus dem Westen wäre auch nicht groß zu erwarten..obwohl wir dort schon längst zugange sein müßten..

    Überall dort,wo sich die Fratze des Islams breit machen will..

  44. Großeinsatz am Donnerstagmorgen im Landkreis Fürth: Die Polizei hat wegen des Verdachts krimineller Strukturen eine Asylbewerberunterkunft in Zirndorf durchsucht.

    Das berichtet das Nachrichtenportal „nordbayern.de“. Anlass für die Durchsuchung seien Hinweise auf Delikte wie Diebstahl und Drogenhandel gewesen, sagte ein Sprecher der Polizei auf Nachfrage von FOCUS Online. Demnach hatte es in den vergangenen Monaten 120 Anzeigen gegeben, die sich auf die Erstaufnahmeeinrichtung in Zirndorf bezogen haben, so der Sprecher weiter.

    Bei der Razzia gab es keine Festnahmen. Mehrere Personen wurden laut dem Sprecher jedoch vorübergehend in Gewahrsam genommen und kontrolliert. In der Asylbewerberunterkunft leben rund 300 Menschen.

    http://www.focus.de/regional/bayern/zirndorf-bei-fuerth-erstaufnahmeeinrichtung-wegen-hinweisen-auf-kriminelle-strukturen-durchsucht_id_6619658.html

    Massive Kontrollverlust

  45. #19 Notabene

    Viele Facebokseiten sind nur für FB-Mitglieder freigegeben. Ich habe es mal getestet: Auf einem Rechner, wo kein FB-account gespeichert ist, kommt auch diese Fehlermeldung, auf einem anderen mit Account dagegen kommt die richtige Seite. Diese ist auch sehr interessant. Aus genau diesem Grunde habe ich mir einen Account, aber mit einem Fakenamen zugelegt.

  46. @Maria Belen, Woelki in Köln hatte mit diesem öffentlichkeitswirksamen Unfug begonnen.
    Bald werden mehrere auf diesen Zug aufspringen.

  47. 52 AtticusFinch   (09. Feb 2017 10:24)  

    Ich komm da problemlos drauf – vielleicht nur für Freunde und Gruppenmitglieder (Deutschland – mon amour) sichtbar?
    ——
    Danke AtticusFinch..bin selbst nicht bei Facebook..dachte aber so bei mir..lesen schad ja nichts..:-))

  48. Die Murksel-BRD wird immer mehr zur MÜLLHALDE dieser WELT, und wie kein anderes Land dieser Welt geht sie gerne im BÜSERHEMD und zahlt und zahlt.
    Auch wie diese denkkranken GUTMENSCHEN, und die angeblichen Künstler mit ihrer sogenannten MAHNMAL-KUNST.
    (Entartet darf man sicher nicht mehr sagen ?)

  49. #3 Sonnenstrahl (09. Feb 2017 09:39)

    Mit der Aufstellung dieses „Mülls“ zeigen die verantwortlichen Politiker wieder einmal eindeutig, dass das erwirtschaftete Geld der Steuerzahler aus dem Fenster geworfen werden soll.
    _____________________

    Und sie verhöhnen noch das Volk, dass diese Abartigkeiten bezahlen muss.

    Die Frau von Innenmisere de Malheur hat dort einen hohen Posten in Dresden.

    Sie höhnte wegen der Proteste rotzfrech:
    „Geschrei hin oder her“!

    Vorgestern in MDR um zwei.

  50. #56 Union Jack (09. Feb 2017 10:27)
    Warum Kontrollverlust?

    Migranten können tun was sie wollen. Der Staat ist machtlos.

    120 Straftaten und Anzeigen und keine einzige Verhaftung. Das ist für mich ein eklatanter Kpontrollverlust. Der Staat ist nicht mehr Herr der Lage.

  51. Die masochistischen Neigungen der Deutschen widern mich an. Was haben diese hässlichen Busse an so einem Ort zu suchen?
    —————————————————
    Eine Stadt oder ein Land, das derartig häßliche Stilblüten-Aktionen eines Performancekünstlers ohne jede Kritik genehmigt und billigt, demonstriert auch, dass sie weder von dem Anlass noch von der Ausführung und deren Wirkung auf andere auch nur die leiseste Ahnung hat. Wie man bei diesem gegenständlichen Brutalismus an Aleppo denken kann, erschließt sich mir nicht. Genausogut könnte ich an Stalingrand, Pearl Harbor, Dresden, London, Hiroschima et al. denken. Demzufolge ist diese häßliche Monstrosität auf jeden x-beliebigen Fall anzuwenden. Die Aktion ist also de facto (ich bitte um Entschuldigung) für den Arsch!!!

  52. #57 Sonnenstrahl (09. Feb 2017 10:28)

    Warum flieht Hillary nicht nach Deutschland?

    Wegen Trump wird Merkel sie niemals ausliefern! 🙂

  53. #60 Czardas (09. Feb 2017 10:33)

    Die Murksel-BRD wird immer mehr zur MÜLLHALDE dieser WELT, und wie kein anderes Land dieser Welt geht sie gerne im BÜSERHEMD und zahlt und zahlt.
    Auch wie diese denkkranken GUTMENSCHEN, und die angeblichen Künstler mit ihrer sogenannten MAHNMAL-KUNST.
    (Entartet darf man sicher nicht mehr sagen ?)
    —————————————————
    Entartet darf man in diesem Fall nicht sagen, denn das, was uns da als Kunstwerk verkauft werden soll, ist viel schlimmer als entartet. Es ist eine Beleidigung für jeden auch nur halbwegs ausgeprägten ästhetischen Geist. Wie bitte sehr soll der Betrachter dieses monströs-häßlichen „Werkes“ dabei an den Krieg in Syrien denken? Da könnte ich genauso gut an Stalingrad, Dresden, Köln, London, Pearl Harbor, Hiroschima oder an die Merkel-Parteien-Diktatur denken. Dieses „Mahnmal“ steht für alles und für garnichts! Blos weg mit dem Dreck, aber hurtig, wenn ich bitten darf!

  54. #47 Maria-Bernhardine

    Lassen Sie diese ewige Spalterei.
    Wir haben langsam verstanden, dass Sie die bessere Christin sind, die Misere ja nur evangelisch und Imad Karim ein Altkommunist.

    Dieser Exmoslem tut wenigstens was. Er steht auf der Seite der ursprünglichen Deutschen.
    Bis auf Ihre PI Kreuzreime habe ich Sie noch nicht aktiv gesehn. Probiern Sie es doch beim nächsten Multikultifest vor der Stadthalle im Sommer oder meckern Sie vor unserem linken Programmkino. Das ist mutiger als hier immer das Haar in der Suppe zu suchen.

  55. Häßlicher und provokanter kann keine Objektkunst sein. Und schon gar nicht kann man bei der Betrachtung dieses Brutalismus an den Krieg in Syrien denken. Das sollte mir der verkommene „Künstler“ einmal klarmachen!

  56. Vielleicht gar nicht so schlecht wenn man die Dinger stehen lässt.
    Die könnten in Zukundt die Deutschen Kirchgänger vor den Scharfschützen der Moslems schützen.

  57. OT

    Endlich, endlich, ist er da der …
    … Islamführerschein.

    Man weiß garnicht wie man all die unaufgeklärten Jahrhunderte und -tausende vor ihm überhaupt leben und, was mehr ist, überleben konnte.

    Der Orientdienst „informiert“:

    „… Unser „Islam-Führerschein“ für Christen ist, so wie es der Wortlaut andeutet, eine angestrebte Befähigung, Menschen islamischen Glaubens zu begegnen. Es geht darum, dass Christen mutig in die muslimische Welt eintauchen und mit Selbstbewusstsein auf Muslime zugehen können. Natürlich gelten die Regeln, die wir aufzeigen, nicht so strikt wie im Straßenverkehr. Dort ist ein Stopp-Schild absolut ohne Ausnahme zu beachten, es sei denn ein Polizist steht da und gibt Zeichen. Die „Rechts vor Links“ – Regel ist einzuhalten. Aber es gibt auch im Islam viele Regeln, die von der Mehrheit der Muslime eingehalten werden. Manches kann im Einzelfall unterschiedlich gehandhabt werden, aber die Richtung ist vorgegeben und gibt uns das nötige Hintergrundwissen für die Begegnung. Denn ohne eine solche Ausbildung kann viel schiefgehen.
    …“

    Bitte buchen Sie auch den Joga-Ex-Flopp-und-hopp-Schnellkurs in christlicher Selbstentleibung und demokratisch-repräsentativer Nächstenkreuzigung mit und ohne Parlamentsentscheide.

    Zur Beachtung: Die öffentlich-rechtlichen „Islam heißt-Frieden“-Pilates-Unschuldswaschungen sind wegen überwältigter Nachfrage bereits bis Mitte 2018 ausverkauft, können aber vorläufig durch Koran-Schulungskurs des ZMD und/oder der DITIB zum Hafiz bei Integrationsbeauftragten der orstansäßigen Moscheen zur Überbrückung beantragt werden.
    Naheres regeln die Notstandsgesetze und weitere Kanzlerin-Notermächtigungen der BunTesRepublikScharialand.

    Schupper dich rein, in DEINEN Islam!
    Dann hast du vielleicht sogar ein Leben nach dem Allgemeinen Kuffarfrei- respektive-unfreitod, Inschallah!

    https://www.orientdienst.de/muslime/islam-fuehrerschein-was-ist-das/

  58. Der Dresdner OB ist ein FDP-Politiker !!!

    Jetzt sollte auch der letzte kapiert haben, warum die FDP vom Wähler zu Recht aus der politischen Bundesebene hinauskatapultiert
    wurde und auch nie mehr dort hineinkommen
    sollte.

    Denn die FDP relativiert das Islam-Geschwür
    in unserem Lande mit ihrer naiven Liberalität genauso wie es die SPD, die LINKE und vor allem die GRÜNEN und leider auch die CDU tut.

    Wenn ich nicht irre, war ja auch der hinter-
    hältigste Mohammedaner-Funktionär Mazyek ein-
    mal Mitglied der FDP bis ER bei der SPD mehr
    Gehör fand und dann dort eingetreten ist.

  59. Ohje
    Caen (Frankreich) In einem nordfranzösischem Atomkraftwerk kam es offenbar zu einer Explosion.
    Das bringt den Grünen sicherlich wieder ein paar stimmen mehr

  60. Das muss strafrechtliche oder zumindest verwaltungsrechtliche Konsequenzen für die Verantwortlichen haben. Unterstützung und Verherrlichung einer terroristischen Vereinigung ist kein Kavaliersdelikt.
    Und hier noch eine kleine Erinnerung an die CDU Bonzen, denn jeder Normalbürger weiss dies, UNWISSENHEIT schützt nicht vor Strafe. Wenn hier in Deutschland nicht wieder zur Rechtsprechung zurückgefunden wird, ist es vorbei.

  61. Ich kann nur hoffen, dass für diesen häßlichen Brutalismus kein Geld an den kruden „Künstler“ geflossen ist!

  62. Pi ist im Moment am PC total blockiert, kommt nur eine grauunterlegte Seite mit Fehlermeldung. Ich habe im Moment nur Zugang über Mobil, das geht seltsamerweise.

  63. Pi ist im Moment am PC total blockiert, kommt nur eine grauunterlegte Seite mit Fehlermeldung. Ich habe im Moment nur Zugang über Mobil, das geht seltsamerweise.

  64. Der Künstler soll seine Busse vor der saudischen Botschaft stellen, dann zeigt er Mut und nicht hier an diesem seit 70 Jahren nach Frieden schreienden Platz, der stets und erneut immer wieder von linksversifften, grünvergrünten und devoten CDUlern und anderen Gesinnungsethikern missbraucht wird.

    Voll meinen Respekt, diese Erkenntnis entspricht einem mündiger Bürger!
    Wäre er doch nur Vorbild für die Islam ideologisch Verblendeten unter den Flüchtlingen und denen, die Islam ideologisch Unmündigen, die konserviert in der patriarchalistisch geführten Parallelgesellschaft in Deutschland verharren und jede Möglichkeit mündig zu werden ignorieren müssen.

  65. Ich hab schon Flyer verteilt da war Lucke noch der Star der AfD. Und nach Jahren Arbeit müssen sich Leute wie ich von NPD nahen Höcke Freaks hier rausekeln lassen ( Irmingsoul).
    Ich respektiere Höcke, aber PI sollte dessen Fanboys hier nicht Andere beschimpfen lassen.

  66. #67 rinhard

    Wenn ich nicht irre, war ja auch der hinterhältigste Mohammedaner-Funktionär Mazyek einmal Mitglied der FDP bis ER bei der SPD mehr Gehör fand und dann dort eingetreten ist.

    Danke für den Hinweis. Ein besessener Funktionär ist immer dort, wo seine Hand direkt im Regierungsgeschäft die Fäden ziehen kann.

    Der Einfluss auf die neue SPD-Spitze ist ähnlich wie der Einfluss seinerzeit vom Funktionär der Muslim-Bruderschaft, Mufti von Jerusalem, in Deutschland war.

    Ende 2010 ruhte seine FDP-Mitgliedschaft zunächst vor seinem Austritt, da er die Haltung der FDP zum Kopftuchverbot, zu verschärften Sicherheitsgesetzen und die Verleihung des FDP-nahen Freiheitspreises an die Sozialwissenschaftlerin und Islamkritikerin Necla Kelek ablehnte

    (wiki)

    Da haben also die Islam-Anhänger der FDP voll die Wahlstimmen verweigert. Das ist die Wirkung, wenn Unmündige sich vom „Gotteshaus“ sagen lassen, wen sie zu wählen haben. Das nennen die Funktionäre dann Integrationshilfe, wofür die hunderte Millionen kassieren und noch nicht genug ist.

    Lest die Bücher von Necla Kelek, das sind die besten Integrationshilfen, die es gibt. Und die kann man sich sogar kostenlos ausleihen, verschenken, Leseabende veranstalten.

    Muslime, bildet euch, befreit euch aus der Unmündigkeit, lest die Bücher von Necla Kelek und werdet mündige demokratische Bürger.

  67. Ich mag Pi ja, aber muss man jetzt Gold kaufen um mitreden zu können? 😀

    Die Domain zeigt nicht mehr die Seite an sondern sieht aus als wär sie zu vergeben…

  68. Nächste Propaganda in Dresden geplant:
    Theaterplatz wird Flüchtlingsfriedhof

    Hier werden die Neger-Leichen von den Bessermenschen mißbraucht und instrumentalisiert für
    – linksFaschistische „alle-rein“ Propaganda
    – „Deutschalnd verrecke“ – Ideologie
    – rassistischen Deutschlandhaß
    – Islamisierung (Einführung der Scharia)
    – Zerstörung von unserem Sozialsystem

    Pfui!

    PI bleibt dran!
    Das muß offenbar werden!

    Eigentlich müßten wir uns beim Bürgermeister von Dresden bedanken, für die guten Vorlagen, die er uns gibt!
    :mrgreen:

    http://nachrichten.de.extra.hu/aktuell/nachstes-monument-theaterplatz-wird-fluchtlingsfriedhof

  69. Branchenblatt „Sicherheitsberater“-Ausgabe 01-2017

    Eine legale, demokratische Partei wird dem Terrorismus zugeordnet-Wahnsinn Deutschland 2017!

    Zitat:
    „Aus Gründen der Political Correctness muss man natürlich auch die Sicherheitslage hinsichtlich des Rechtsradikalismus betrachten. Er wird 2017 zunehmen. Die AfD hat die einflussreichsten Unterstützer des Landes. Sie muss keine Werbekampagnen teuer kaufen, sie hat die Chefredaktionen aller deutschen Blätter hinter sich, die bereitwillig jeden Pups zur Schlagzeile machen und so eine Werbeplattform bieten. Als sich seinerzeit die Presse einigte, RAF- und Unterstützeraktivität mit den vielen Brandanschlägen und Selbstbaubomben (einige 100 pro Jahr damals) nur noch als kurze Notiz im Lokalteil zu bringen, trocknete die Szene still aus. Die AfD und andere Rechtsgruppen haben die Presseunterstützung nicht verdient. Unsere Presse wird sie aber weiter fördern.

    Den Linksradikalismus kann man fast in der Betrachtung vernachlässigen, solange er keine Regierungsverantwortung trägt. “

    https://www.sicherheits-berater.de/archiv/artikel-ohne-abo/ausgabe-1-2-2017/trends-2017-branchenprognose.html

  70. Herr Hilbert, verschwinden Sie möglichst schnell und suchen Sie dringend einen Arzt auf !
    Was wollen Sie eigentlich mit Ihren Provokationen erreichen ?
    Die Muslime lachen sich doch kaputt über die Dummheit Deutschlands !

  71. …… und jetzt mal Butter bei die Fische: Was hat der Schrotthaufen insgesamt mit Aufbau,Transport und Bewachung gekostet ?

  72. Bei Hausdurchsuchungen nach der Festnahme von zwei Männern aus der salafistischen Szene in Göttingen hat die Polizei Schusswaffen, scharfe Munition, Macheten und IS-Flaggen beschlagnahmt, wie der Göttinger Polizeichef Uwe Lührig mitteilte.
    Bei den Ergriffenen handele es sich um einen 27-jährigen Algerier und einen 23-jährigen Nigerianer, hieß es.
    https://de.sputniknews.com/politik/20170209314465596-goettingen-razzia-is-flaggen-waffen/

    allah akbar Genosse Bürgermeister

  73. G U T E N T A G D R E S D E N !

    Gerade hinzugekommen, konnte die Kommentare noch nicht lesen…

    FRAGEN:

    Stehen die Busse immer noch???

    Ist Hilbert auf der Flucht?

  74. #83 Wilma Sagen
    Hilbert ist mit gutem Beispiel voraus gegangen, und hat einen Sonderbus nach Aleppo genommen, um beim Wiederaufbau zu helfen.

  75. Macht aber erst noch einen Stop in Istanbul bei Erdogan um sich über die Bürger Dresdens zu beschweren.

  76. 0T0T0T0T0T0T0T0T0T00T0T0T0T0T0T0T0T0T0

    Palästinenser schießt bei Tel Aviv in eine Menge
    Donnerstag, 09.02.2017, 16:47

    Eilmeldung

    Ein Palästinenser hat in Israel in eine Menge geschossen und dabei mindestens vier Menschen verletzt. Bei einer „terroristischen“ Attacke auf dem Markt von Petah Tikva bei Tel Aviv habe der aus dem Westjordanland stammende Angreifer zudem ein Messer eingesetzt, teilte die israelische Polizei am Donnerstag mit. Der Angreifer sei festgenommen worden.

    http://www.focus.de/politik/ausland/mindestens-4-verletzte-palaestinenser-schiesst-bei-tel-aviv-in-eine-menge_id_6622751.html

  77. Veganerin störte sich an Text
    Kinderlied nach Protest abgestellt

    09.02.2017

    Der Fall klingt zunächst nach einem Aprilscherz, ist aber keiner: Nach der Beschwerde einer Veganerin verbannt die hessische Stadt Limburg das Kinderlied „Fuchs, Du hast die Gans gestohlen“ fürs Erste aus dem Glockenspiel ihres Rathauses.

    Die Frau stoße sich bei dem Klassiker aus dem 19. Jahrhundert an der Liedzeile „Sonst wird dich der Jäger holen, mit dem Schießgewehr“, sagte Stadtsprecher Johannes Laubach am Donnerstag. Zuvor hatte die „Frankfurter Neue Presse“ darüber berichtet.

    Die vegan lebende Frau arbeite in Hörweite des Glockenspiels in einem Büro, erklärte Laubach. Weil ihr der Text missfiel, bat sie den Bürgermeister um Abhilfe. Rathaus-Chef Marius Hahn (SPD) wollte kein Unmensch sein und verbannte das Lied fürs Erste aus der Liste. „Wir geben der Gans eine Schonzeit und tauschen immer mal wieder die Musikstücke. Wir haben 15 Lieder im Repertoire, überwiegend deutsche Volkslieder“, sagte Laubach.

    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/buntes-kurioses/id_80318348/kinderlied-nach-protest-abgestellt.html

  78. pi-news.net
    2016 Copyright. All Rights Reserved.

    Die hier angezeigten Sponsored Listings werden von dritter Seite automatisch generiert und stehen weder mit dem Domaininhaber noch mit dem Dienstanbieter in irgendeiner Beziehung. Sollten markenrechtliche Probleme auftreten, wenden Sie sich bitte direkt an den Domaininhaber, welcher aus dem Whois ersichtlich wird.

    Privacy Policy

    und jetzt?

    einen Schritt zurück und es geht wieder.

  79. Tja, Leute wie Imad Karim sind wegen uns und unserer Kultur und unserer Lebensart hier, Leute wie Halbouni sind trotz uns hier.

    Das macht den Unterschied und nach diesem Kriterium gehören die Zuwanderungswilligen aussortiert.

  80. #104 lorbas (09. Feb 2017 17:02)

    Veganerin störte sich an Text
    Kinderlied nach Protest abgestellt

    Woran erkennt man einen Veganer?
    Nach fünf Minuten sagt er es dir.

    Oder er klagt vor Gericht, um es dir auf diese Art mitzuteilen, wenn es dich nicht interessiert.

  81. „Köln stand, steht und soll immer stehen für Weltoffenheit, Toleranz und nicht zuletzt Nächstenliebe“, hieß es in dem Protestbrief, den Bands wie die Bläck Fööss, Brings, Höhner oder Paveier und Comedians wie Marc Metzger oder Bernd Stelter unterzeichnet haben.“ WOW, die intellektuelle Künstlerelite der bunten und einstmals kulturprägenden Domstadt macht mal wieder für die „gute Sache“ mobil, da fehlt doch nur noch der Hohepriester der eindimensionalen Meinungsbildung, Wolfgang Niedecken, dessen „Arsch huh-Zäng ausnander“ wir nach dem Silvesterabend 2015 so schmerzlich vermisst haben. Damals, als es zu tätlichen Übergriffen kam, hätten er und seine tapferen Mitstreiter auch mal ein „deutliches Zeichen“ setzen können, was komischerweise unterblieb.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/auch-die-oberbuergermeisterin-schaltet-sich-ein-wuetender-protest-karnevalisten-wollen-afd-parteitag-in-koelner-hotel-verhindern_id_6618449.html?fbc=fb-shares

  82. Christiane Mennecke-Schwarz, Leiterin des verantwortlichen Kunsthauses Dresden, bestätigte das Austreten der Flüssigkeit. „Die Betriebsmittel kamen beim Aufstellen der Busse heraus. Sie liefen in geringen Mengen auf den Betonsockel. Aktuell tropft es aber nicht mehr aus Bussen.“

    Laut der Leiterin überprüften bereits am Mittwoch Mitarbeiter des Umweltamts und der Bauaufsicht das Leck. Die Stadt bestätigte gegenüber TAG24 den Einsatz vor Ort.

    Dringender Handlungsbedarf wurde nicht gesehen, da keine Umweltverschmutzung drohte. Denn die Busse stehen auf einem Betonsockel.

    https://www.tag24.de/nachrichten/dresden-kunst-bus-frauenkirche-neumarkt-aleppo-betriebsmittel-leck-umwelt-alarm-215000

  83. OT

    Zweierlei Maas und grüne Verlogenheit?
    Nein. Ein Ziel: Vorwärts – Gegen das Land.

    Elbvertiefung abgelehnt:

    …Baustopp-Urteil (Az: BVerwG 7 A 2.15) …Leipzig
    Begründung: Zu wenig Schutz für den seltenen Schierlings-Wasserfenchel

    http://www.bild.de/regional/hamburg/elbvertiefung/nervenkrimi-um-elbvertiefung-50188126.bild.html

    vs.

    Historischer Park – 200 Bäume – werden für F;cklinge abgeholzt. Beschlossen von Grün:

    Berlin – Aller Protest hat nichts gebracht. Der historische Park an der Leonorenstraße in Lankwitz muss einem Flüchtlingsheim weichen.
    Wie die Anwohner in dieser Woche auf einer Versammlung mitgeteilt bekamen, hat der rot-rot-grüne Senat die Abholzung beschlossen.
    (…)
    Doch auch Unterschriftensammlungen halfen nichts, Ende Februar wird damit begonnen, die Bäume in dem 1907 von dem jüdischen Mediziner James Franke angelegten Park zu fällen.

    Ausgerechnete eine Grüne gab dafür grünes Licht. “ (…)

    https://www.tag24.de/nachrichten/200-baeume-in-altem-park-werden-fuer-asylheim-gefaellt-214802

    :-(((

  84. OT
    Die `Welt´ drückt kräftig auf die Dränendrüse (man beachte das herzergreifende Symbolfoto). Ungarn hat eine günstige „Flüchtlings“-Unterbringung gefunden:
    https:/www.welt.de/politik/ausland/article161961416/Ungarn-will-Fluechtlinge-in-Schiffscontainern-unterbringen.html

  85. Wg. Berlin – 200 Bäume fällen

    Meint Ihr die Grünen sind anders als die Taliban oder IS. Die lernen untereinander hervorragend.
    Hier geht es einzig darum. andere zu erniedrigen.
    Da setzt man bei intelligenten Menschen erst einmal bei der Kultur an.
    Bei solchen Fällen wie in Berlin muß Höcke am Abend vor der Fällung der Bäume genau an diesem Ort sprechen.
    Am nächsten Tag in die erste Reihe 500 Holigans und dazu die Nachtwölfe aus Russland einladen. Macht Eindruck und wir müssen ja endlich mal anfangen mit der gelebten Demokratie.

  86. #124 Hardliner
    #122 ffmwest
    Killing fields, die grünen Khmer fallen über Berlin´s Bäume her.

  87. Nicht aufgeben PI!!!
    Der elendige, grünversiffte Mob wird nicht siegen!

  88. Die Busse sind nicht hässlich, häßlich schreibt man immer noch mit „ß“. Die Idee, uns mit diesem „Kunstwerk“ mal wieder eine Schuld aufzuladen, ist krank.
    Wir sollten uns angewöhnen, wenigstens hier auf PI die richtige Schreibweise anzuwenden und nicht jene, die uns von den Meinungsfaschisten aufgezwungen wurde!

  89. Die Busse sind nicht hässlich, häßlich schreibt man immer noch mit „ß“. Die Idee, uns mit diesem „Kunstwerk“ mal wieder eine Schuld aufzuladen, ist krank.

    Wir sollten uns angewöhnen, wenigstens hier auf PI die richtige Schreibweise anzuwenden und nicht jene, die uns von den Meinungsfaschisten aufgezwungen wurde!

  90. Also ich kann problemlos die ganze Zeit auf PI zugreifen, kriege nie die komische Seite, die auf dem Notfallblog dargestellt ist, gezeigt.

    Mein Provider ist Unitymedia, vielleicht hilft es euch, die Ursache einzugrenzen.

    Drücke euch die Daumen, dass bald wieder alles normal läuft.

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Merkel abgesetzt werden muss.

  91. Ja, mein erster Kommentar mit frischer Anmeldung.
    Mit Hilfe des Tor-Browsers funktioniert es.
    Aber immer erst nach zwei bis drei Identitätswechseln.
    Dann geht alles, auch Registrierung etc.

  92. Ein Leben ohne PI ist möglich, aber sinnlos.

    🙂

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Merkel abgesetzt werden muss.

  93. Oh Mann, liebes PI – Team, ich hoffe der Spuk ist bald vorbei!

    Habe schon regelrecht Entzugserscheinungen

    🙂

  94. Also ich kann problemlos die ganze Zeit auf PI zugreifen, kriege nie die komische Seite, die auf dem Notfallblog dargestellt ist, gezeigt.

    Mein Provider ist Unitymedia, vielleicht hilft es euch, die Ursache einzugrenzen.

    Kann ich bestätigen.
    Provider UnityMedia (ex KabelBW ) und keine Probleme hier.

  95. Tragt mal in die Lanverbindung folgende DNS-Serveradressen ein:

    78.138.97.33 und den Alternativen

    8.8.4.4

    Notiert die alte Adresse, damit notfalls wieder der alte Stand eingetragen werden kann…

    Und natürlich F5 um den Cache zu aktualisieren..

  96. # 134
    DUDEN 1991: häßlich !!!!!
    alles andere ist regellose Kinderkacke! Von den Meinungsfaschisten gegen den Willen der dt. Bevölkerung und auch als Test der Umerziehung gedacht und geplant. Ein Volk, das sich eine „neue Rechtschreibung“ ohne Widerstand aufzwingen läßt, kannst du vergessen.

  97. #153 metall-001
    Fluss doppel s wegen kurzem u, wie auch bei Russe
    Fuß bleibt ß, weil betontes u mach ß scharf. So auch Gruß, Spaß, Maß…
    Es ist nicht alles furchtbar schlimm, wenn wie hier die Sprache logischer wird. Es wurde ja nicht wahllos das ß in ss umgewandelt, nur wo es logisch so klingt: Maße und Fuß bleibt, Fluss und hässlich passen besser mit ss wie der Plural Flüsse, Küsse… hassen, hässlich…

    Bleiben wir bei bedrohlicherem on unserer Sprache. Gehen Sie mal in ein Schulgebäude, wie die Kinder untereinander reden. OMG voll nice oder so swaggie….

  98. Hat der Osten nicht die wenigste Menge an Invasoren?
    Dies tröteten doch geschlossen alle Lügenmedien 2016..

Comments are closed.