Das Verkleiden im Fasching mag nicht jedermanns Sache sein, aber sehr viele Menschen und vor allem Kinder finden es lustig, für zumindest kurze Zeit jemand anderer sein zu können. Kleine Mädchen sind nach wie vor gerne Prinzessinnen und auch wenn es nach Klischee klingt: Jungs verkleiden sich gerne als Helden. Bei Erwachsenen hält alles her, was es entweder auf den Arm zu nehmen gilt oder man einfach mal, warum auch immer, sein möchte. Man setzt sich Perücken auf, die Chefin mimt die Geisha und der Anwalt wird zum Neandertaler. Egal wie, fast alles ist erlaubt bei dieser Narretei. Damit soll nun aber Schluss sein. Die Stasiaussenstelle der Bundesregierung, die Amadeus Antonio Stiftung und der Verein der Bundestagsfraktion DIE LINKE e.V. beteiligen sich an einer Kampagne gegen „Rassismus, Diskriminierung und Stereotype“ bei Faschingskostümen.

(Von L.S.Gabriel)

„Ich bin kein Kostüm!“, nennt sich der linke Feldzug gegen die Jecken und wird uns mit Plakaten, Schulungen und Workshops darüber aufklären, wie verletzend es ist sich im Karneval als Ölscheich oder Ureinwohner Afrikas zu verkleiden. Auch dunkle Gesichtsbemalungen, wie für den „Kölschen Neger“ sind zwar seit gefühlt ewigen Zeiten kein Problem aber nun mindestens so rechtsradikal, wie das Kostüm einer Bauchtänzerin oder des Indianers. Und ganz wichtig: der Islam darf natürlich nicht beleidigt werden. Also bitte keine Andeutungen über Suizid-Bomber oder Macheten- und Axtmörder. Es sei denn, man ist ein echter deutscher Kuffar und trägt die Axt im Kopf, das ist vermutlich erlaubt, bedient das doch die Phantasien der Moslems und der Linken.

In der Presseerklärung zum linken Irrsinn heißt es:

Ich bin kein Kostüm!“ – So wird es an den Tagen des diesjährigen Straßenkarnevals auf den Infoscreens in den U-Bahnen zu lesen sein.

Denn einige Kostüme stärken rassistische und stereotype Bilder. Europäer_innen benutz(t)en diese Bilder, um Ausbeutung und Unterdrückung von bestimmten Menschengruppen zu rechtfertigen. Dies ist den wenigsten Träger_innen der Kostüme bewusst. Die Zeit des Kolonialismus und der sogenannten „Entdeckungen“, die mit Massenmorden und anderen Gräueltaten einhergingen, wird bislang nicht ausreichend aufgearbeitet. Das sog. „Indianderkostüm“ und andere diskriminierende und teils romantisierende Bilder bestimmter Gruppen geben die Älteren so immer wieder an die nächste Generation weiter.

Auch Menschen, die sich als Trans_Frauen*, im Karneval verkleiden, sind sich der stigmatisierenden Wirkung ihrer Kostümierungen wohl in den seltensten Fällen bewusst. Die Kostüme stärken Stereotype, die Ungleichbehandlungen rechtfertigen, jedes Jahr aufs Neue.[..]

Die Kampagne soll Menschen dafür sensibilisieren, dass die Bilder, die die Kostüme wiederaufgreifen und sie zu „den Anderen“ machen, ihr Leben nachhaltig negativ beeinflussen und nicht „okay“ sind.

„Ich bin kein Kostüm!“ ist eine Plakatkampagne, die vom Forum gegen Rassismus und Diskriminierung auch in Deutschland aufgegriffen und mit Geldern des Antidiskriminierungsverbands Deutschland, der Amadeus Antonio Stiftung sowie dem Verein der Bundestagsfraktion DIE LINKE e.V. durchgeführt wird.

Wüssten wir nicht, dass diese Art der linken Volkserziehung System hat, könnte man fast an einen Karnevalsscherz glauben. Aber nein, die Organisatoren und Unterstützer meinen das bitter ernst und eigentlich nehmen die Ausmaße dieser linksradikalen Angriffe auf unsere Freiheit mittlerweile, auch ganz ohne physische Gewalttaten der Antifa, für unsere freie Gesellschaft und die Demokratie sehr gefährliche Züge an.

Hier die geplanten Plakate:

image_pdfimage_print

 

446 KOMMENTARE

  1. Ich lasse mir doch von der Amadeus Antonio Stiftung von den dem DIE LINKE e.V. Fasching nicht verderben! Die Dynamitstangen und das Salafistenkostüm habe ich schon!

  2. Die südländischen Typen, die im letzten Jahr die Asylunterkunft in Düsseldorf abgefackelt haben, kamen wieder auf freien Fuß. Der Schaden ging in die Millionen. Lief gerade in den Nachrichten.

    Alles klar soweit!

  3. Der Musel mit Sprengstoffgürtel authentisch abgebildet.
    Die weibliche Musel Plakat zeigt eine Untergegangene Kultur.
    Die vermeintliche Indianer Mutti auch.
    Heuchler!

  4. Jetzt weiß ich warum manche wie Irre auf der Straße rumrennen und

    Scheiße Scheiße Scheiße Scheiße

    schreien!

  5. #4 Freidenker   (22. Feb 2017 22:05)

     
    Die südländischen Typen, die im letzten Jahr die Asylunterkunft in Düsseldorf abgefackelt haben, kamen wieder auf freien Fuß. Der Schaden ging in die Millionen. Lief gerade in den Nachrichten.
    Alles klar soweit!

    Dieses illegale Lumpenpack kann hier öffentliche Gebäude abfackeln und Millionenschäden verursachen und danach einfach unbeschwert weiter in Deutschland schmarotzen. -Keine juristischen Konsequenzen, wahrscheinlich gelten die noch nicht mal als vorbestraft.

    Wenn eine Kassiererin 1,25€ Pfandgeld einsteckt verliert sie ihren Arbeitsplatz.

    D.h. in Deutschland haben schon Menschen wegen so einem kleinen Ein-Euro Vergehen ihren Arbeitsplatz verloren, sprich ihre Existenzgrundlage. Und die können hier Millionenschäden verursachen und usn dann weiterhin auf der Tasche liegen.

    Es ist zum kotzen.

  6. Erschwerend und verklärend kommt ja noch das Beiwerk hinzu.

    Die Polizei macht darauf aufmerksam das Waffenimitate nicht erwünscht sind.
    also:

    Cowboy ohne Revolver
    Indianer ohne Pfeile
    Ritter ohne Schwert
    Neandertaler ohne Keule

    Biene geht grad so.
    Schwein geht gar nicht.

    Trump nur, mit Lügenspruch auf’m Shirt.

  7. Das Kollektiv geht geschlossen in den Keller, lacht nicht und ist klimaneutral ein Stück weit nachhaltig betroffen. Vegan !

  8. Es kommt ja auch darauf an, welches Auto man fährt:

    Ein Scheich im Bentley wirkt authentisch, ein Scheich im Opel Corsa wirkt diskriminierend. Mit dem Indianerkostüm verhält es sich ähnlich: auf dem Pferd geht das in Ordnung, im Ford Escort ist es schon bedenklich und grenzt an Geschmacklosigkeit.

    Diesen Aspekt hätten die Stasi-Angestellten auf ihren Plakaten besser herausarbeiten sollen.

  9. Na komisch, wenn ich kritisiere, dass unsere Regierung Typen wie den da oben mit einem Pass als Deutschen verkleidet, bin ich Nahst und Rassist.

    Was macht der eigentlich hier, wenn ihm unsere Traditionen und Verhaltensweisen nicht gefallen?
    Husch, husch, zurück nach da, wo alle so sind wie er.

  10. „Das bin nicht ich und das ist nicht okay“? Bevor ihr solch‘ eine grammatikalische Vergewaltigung hinlegt, wäre für euch Linke und Amadeu-Sonstwas-Stiftung ein Deutsch-Kurs an der VHS angesagt. Bitte lasst Euch helfen! Macht Euch nicht noch lächerlicher, als Ihr ohnehin schon seid. Den Fremdschäm-Award habt Ihr aber schon sicher.

  11. Vom Befall durch den linken Bazillus.
    Personen, welche durch ihn befallen wurden, sind in der Regel unheilbar, da diese Krankheit gehirnzersetzend wirkt und zwar in kürzester Zeit. Ausfluß dieser Krankheit stellen der Genderwahn und z.Bsp. obige Kampagne dar. Vorsicht! Es besteht große Ansteckungsgefahr! Meiden den Umgang und Begegnungen mit befallenen Personen. Wirksamer Schutz gegen diese Erkrankung sind gesunder Patriotismus und die Wahl der AfD.

  12. Ich werde zu Ehren der Alfons-Amadeus Stiftung als Stasi Spitzel zum Karneval gehen,“nun sag doch mal dem Onkel Kahane was der Papa beim Abendbrot über die Partei und Staatsführung gesagt hat,bleibt auch unter uns“das ist doch wohl erlaubt,oder?

  13. Das ganze hat System und ist auch Teil der Islamisierung Deutschlands. Schließlich ist Karneval in der Religion Terror-Ideologie der neuen Herrenmenschen „haram“.

    Als Hamburger bin ich nicht unbedingt Karnevals-affin, aber von diesen linksgrünroten Faschisten lasse ich mir meinen Spaß nicht verderben.

  14. Wieso? Verstehe ich nicht.
    Wenn ich als Scheich durch den Fasching watschle, ist das genau so echt, wie wenn Palis einen auf Pallywood machen.
    Mit dem Unterschied, dass ich nur meinen Spass haben und keinen reinlegen will.

    Wenn ich als Neger, Indianer, Chinese, oder Marsianer gehe, bedeutet dass doch nicht automatisch, dass ich rassistisch bin. Nur derjenige, der sich daran stösst, offenbart seine rassistische Grundeinstellung.

    P.S. nach versteckter Nazisymbolik nun diese Obsession. Diese Typen haben wirklich schwere mentale Probleme.

  15. Das Bauchtanzverbot von den linken Spitzeln, s.o. ist ja voll salafistisch u. talibanisch!

    Bauchtanzkurse waren doch DER Renner bei Zehntausenden Frauen, Emanzen u. Lesben in den letzten 35 Jahren in allen Abendländern inkl. USA u. Australien.

    Ich habe auch 200 Std. belegt u. einen halben Schrank voll mit Kostümen u. Tüchern.

  16. haben kommis eigentlich noch eine andere beschäftigung, als menschen ständig zu sagen was sie zu tun und zu denken haben ?

  17. ….und a propos: hat auch niemand behauptet, dass du das bist.
    Somit ist der ganze Hype hier wertloser Bullshit.
    Makulatur.
    Nicht zielführend.
    Nada.
    Niente.

  18. #11 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (22. Feb 2017 22:11)

    #4 Freidenker (22. Feb 2017 22:05)

    Die südländischen Typen, die im letzten Jahr die Asylunterkunft in Düsseldorf abgefackelt haben, kamen wieder auf freien Fuß. Der Schaden ging in die Millionen. Lief gerade in den Nachrichten.
    Alles klar soweit!

    Deutsche (im Haus waren Moslems):

    Das Landgericht Zwickau schickt drei Männer für mehrere Jahre ins Gefängnis, weil sie Molotow-Cocktails auf eine Flüchtlingsunterkunft geworfen hatten. Der älteste Täter erhielt fünf Jahre wegen versuchten Mordes und versuchter schwerer Brandstiftung. Der 36-Jährige sei der Rädelsführer gewesen, hieß es. Ein 35-Jähriger soll viereinhalb Jahre ins Gefängnis, der jüngste Angeklagte (32) drei Jahre und neun Monate. An ihrer ausländerfeindlichen Gesinnung besteht nach Ansicht des Gerichts kein Zweifel.

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-05/sachsen-crimmitschau-fluechtlingsheim-brandstiftung-haftstrafe

    Moslems (im Haus waren Moslems):

    Sie waren unzufrieden mit der Unterkunft und dem Essen: Zwei Asylbewerber aus Tunesien sollen im Sommer dieses Jahres in der Erstaufnahmeeinrichtung am Graf-Zeppelin-Ring in Mockau einen Brand gelegt und mindestens 50 000 Euro Schaden angerichtet haben. Am Montag wurden sie am Amtsgericht zu Bewährungsstrafen verurteilt.

    http://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/Bewaehrungsstrafen-nach-Feuer-in-Leipziger-Asylunterkunft

  19. Diese Idioten!
    Ob jetzt auch die Bildchen mit Eisbären, Affen, Cowboys, Indianern, Wolke 7, Popcorn-Lady, Nonnen, Pastoren und Klosterbrüdern und was es sonst noch gab und gibt kommen, die auch alle kein Kostüm sein wollen???
    Dieses blöde Pack!
    All die Jahre haben die paar Tage Leute feiern können.
    Niemand wollte da irgendwem irgendwas Böses anhängen oder sonstwas;da hat doch gar keiner einen Gedanken dran verschwendet. Es war einfach nur Spaß! Winter vertreiben!!
    Und jetzt haben wir diesen ganzen Schrott hier und diese Brut macht uns alles kaputt!
    Und das auch noch in jeder Beziehung!!
    Ich kotz gleich!!!

    PS. Ich selbst bin absolut kein Karnevalsfan – aber ich kann gönnen im Gegensatz zu dem importierten Gesocks!!!

  20. http://www.spiegel.de/panorama/justiz/fulda-karnevalsverein-bekommt-polizeischutz-nach-rassismusvorwuerfen-a-1135867.html

    Drei Sozialwissenschaftler der Hochschule Fulda hatten die Affäre ausgelöst:

    In breit gestreuten E-Mails attackierten sie – als Privatpersonen, wie sie sagen – den Karnevalsverein Südend.
    Die für den Verein typischen Tropenuniformen seien den Uniformen der Truppen in den deutschen Kolonien nachempfunden.

    „Dadurch wird Völkermord, Unterdrückung und Entrechtung verharmlost und gutgeheißen“, hieß es in einer Mail.

    ..

    http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/leipzig-schueler-union-nennt-abschiebung-von-mitschueler-rechtens-a-1135752.html

    Jugendliche aus Leipzig kämpfen gegen die Abschiebung eines Klassenkameraden.

    Ein Mitschüler von der Schüler Union jedoch zeigt Verständnis für das Vorgehen der Behörden. Auf Facebook wird er dafür angefeindet.

    ..

    http://www.krone.at/wien/wien-tschetschene-11-pruegelt-schueler-ins-spital-in-der-seestadt-story-554904

    „Der Wahnsinn muss endlich ein Ende haben!“, fordert Natalia K. Ihr Sohn William (11) wurde von einer Jugendbande rund um den erst elfjährigen Tschetschenen „Kjanosch“ in der Wiener Seestadt brutal verprügelt.

    „Die Behörden machen nichts“, klagt die besorgte Mutter. „Die Täter sind nicht strafmündig“, heißt es von der Polizei.

  21. Gilt für die berufsmässigen Aktivisten von Pro-Asyl, Amnesty International das Arbeitszeitgesetz nicht? Man bekommt den Eindruck dass diese Vollzeit Aktivisten bei ihren Demonstrationen gegen Afghanistanabschiebungen schamlos missbraucht werden. Könnte da Umvölker Beck nicht eine Debatte im Bundestag veranlassen? Während die Bundeswehr Deutschland am Hindukusch verteidigt, spielen Afghanen bei jetzt-red-i Drückeberger. Freche Hund sind sie schon die Afghanen, insbesondere wenn sie als Puppen für bayerische Bauchsprecher auftreten können. Applaus!!!
    http://www.faz.net/aktuell/politik/kritik-an-rueckfuehrung-afghanischer-fluechtlinge-14890919.html
    http://www.br.de/br-fernsehen/sendungen/jetzt-red-i/index.html

  22. Soso, der Bengel ist also nicht der kostümierte Scheich mit Sprengstoffgürtel? Wer hätte das gedacht…
    Mal ernsthaft, bin ich der einzige der da eine Gesichtsgleichheit, ähhh, Gesinnungsgleichheit, ähhh… also irgendwie…

  23. Ja ja Fasnacht und Karneval ist ein Brauchtum,das ist nix linkes.LOL.

    Zum obigen Bild: Nein,du bist das nicht, aber jemand der getreulich Mohammeds Weisungen folgt.Man könnte doch als Mohammed oder Ali gehen??Keine gute Idee,da Massenmörder.

  24. @ #10 Schweineblutprojektil (22. Feb 2017 22:11)

    Cowboys haben doch Indianern das Land weggenommen, Rinder gequält u. ein Machogehabe gepflegt. Sie haben gesoffen u. geraucht, das schadete ihrer Gesundheit u. könnte Kinder zum Nachahmen verleiten. Außerdem sind Westernmusik u. so voll rechts.

  25. Ausserdem hat diese fucking Stiftung in ihrer Posterserie die schxxxx Eskimos, äh Inuit, ach fuck Eskimos, vergessen. Und die Yanomami, und die Pygmäen, und die Tibeter, und ganz wichtig, die Ureinwohner von Irian Jaya (von wem werden die nochmal unterdrückt? Ach ja, von den schxxxx Indonesiern, Mohammedaner, so nebenbei).

    Haben die kein Recht auf Diskriminierung?

  26. Hab einen Katalog eines der größten Faschingsklamotten-Anbieter durchgeblättert, da ist alles drin, was das Herz begehren könnte – und warum auch nicht, jeder hat das Recht in einem bestimmten Kontext sich mal als jemand anders zu verkleiden.

    Links find ich einfach nur blöd. Und das geht inzwischen vielen so.

  27. immer absurder,
    immer sonderbarer,
    immer irritierender,
    immer realitätsfremder…

    Und immer weiter von der allgemeinen Wahrnehmung und Lebenswirklichkeit der normalen Bevölkerung entfernt.

    So sind sie,
    die Linken,
    die Bunten,
    die politisch Korrekten,
    die selbsternannten „Anständigen“

  28. Dieser Fasching wird der Lustigste aller Zeiten.

    Bei den ganzen “ das ist nicht ok “ Vorschriften, vergisst man das Lachen.
    Ist wahrscheinlich auch Sinn der Übung.

    Grünlinks und ihre Mohamedaner Freunde sind Spassbremsen.

    Lachen und Spass? Verboten!

  29. http://www.krone.at/oesterreich/deutschkurse-so-teuer-wie-semester-an-elite-uni-rh-kritisiert-ams-story-555042

    …………………………..

    http://www.krone.at/nachrichten/in-fluechtlingsheim-mit-20-morden-geprahlt-syrer-vor-gericht-story-555469

    Die Prahlereien eines Asylwerbers (27) in einem Flüchtlingsheim in Tirol haben einen Fall ins Rollen gebracht, wie es ihn in Österreich noch nicht gegeben hat.

    Der Mann soll vor einem anderen Heimbewohner behauptet haben, nach Kämpfen in Syrien 20 bis 30 verwundete Soldaten des gegnerischen Assad- Regimes erschossen zu haben.

    Aus diesem Grund ist der 27- Jährige nun in Innsbruck wegen 20- fachen Mordes angeklagt.

    ……………………………..

    http://www.spiegel.de/karriere/karriere-us-studie-hinterfragt-zusammenhang-von-schoenheit-und-erfolg-a-1135713.html

    Jung und schön (Symbolbild) <<

    Klar, kann natürlich nur ne Negerin sein!

  30. „Wärst doch in Guntanamo geblieben,
    dreckjer Blähboy …“

    Ein „Brite“ ™(ja, genau so einer …)
    konvertiert zum Islam, gerät in die Wirren des Afghanistan-Krieges und landet im US-Gefangenenlager Guantánamo auf Kuba. Die britische Regierung sorgt für seine Freilassung und zahlt eine Entschädigung. Vom Terror bringt ihn das aber nicht ab.“

    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Politik-Nachrichten/Nachrichten-Politik-aus-der-Welt/Ex-Guantanamo-Haeftling-sprengt-sich-in-die-Luft

    Schade um Euer Lösegeld, ihr Gutmenschen !

  31. Wer sind da nun die Betroffenen und wer die Erlebenden?? Ich kenn mich bei den moralinen Vorschriften der Linksverstrahlten nicht mehr aus 🙂

  32. Nee – oder doch?
    Der Irrsinn ist eigentlich nicht zu glauben.
    Darf man sich als Merkel verkleiden?
    Oder ist das auch eine Diskriminierung – irgendeiner Art?
    Ich glaub, ich geh nach Afrika: dort ist es jetzt leer – man trifft evtl. andersartige Wahnsinnige – aber nicht solche.

  33. #45 dwarsdryver (22. Feb 2017 22:26)
    … Haben die kein Recht auf Diskriminierung?
    —–

    Was ist mit dem Mann im Wetterhäuschen?
    Fühlt der deutsche Mann sich noch nicht diskriminiert? Wäre doch auch mal erwähnenswert.
    Wo soll denn das alles noch hinführen?

  34. Diese Plakat-Aktion der Amadeo-Dingsbums-Stiftung und der DKPLINKEN ist doch Klasse! Dämlicher und kontraproduktiver geht es gar nicht mehr.

    Weiter so. Die AfD in ihrem Lauf hält weder Ochs noch Esel noch Gysi noch Kahane auf.

  35. Ich verkleide mich mal als linke Zecke mit versifften Ökoassiklamotten, bunten Haaren und schreib mir BUNTLAND-NEGER auf die Stirn …. Das dürfte dann erst im nächsten Jahr als rassistisch eingestuft werden !

  36. Tja, kaum sind wir Deutschen mal wirklich weltoffen und schlüpfen an Fasching in die Gewänder fremder Kulturen, kommt ein Linker unter seinem Stein hervorgekrochen und macht aus unserem Interesse für andere Kulturen gleich wieder das Nahtsi-Dingsbums mit der Geringschätzung fremder Kulturen.

    Was ich als Linker selber denk` und tu` trau ich auch den andern zu

  37. #50 LEUKOZYT (22. Feb 2017 22:29)

    “Wärst doch in Guntanamo geblieben,
    dreckjer Blähboy …”

    Ein “Brite” ™(ja, genau so einer …)
    konvertiert zum Islam, gerät in die Wirren des Afghanistan-Krieges und landet im US-Gefangenenlager Guantánamo auf Kuba. Die britische Regierung sorgt für seine Freilassung und zahlt eine Entschädigung. Vom Terror bringt ihn das aber nicht ab.”
    ……………………………………..
    Der gute man sieht ja 150 %ig wie ein echter Brite aus!
    *quietschlach* *schenkelklopf*

  38. Zerstören, zerstören, zerstören!
    Nichts anderes wollen die Linksgrünen, nichts anderes können die Linksgrünen. Davon sind sie so dermaßen besessen das sie sich auch mit dem Leibhaftigen einlassen würden, selbst wenn sie ihr eigenes Leben dabei aufs Spiel setzen müssen.

    Menschenhaß. Das ist deren Antrieb. Abartig.

  39. genauso linksblöd ist Stefanie Kloss Sängerin der Band „Silbermond“,
    die Alte spendet sogar regelmäßig für die Antonio Stiftung …..

  40. Wichtig ist, für solche Kampagnen ist genug Geld da!

    Die kölschen Brauchtums-Vereine verrecken an ausgestreckter Hand und die Elite-Sozialisten-Bands (bes. Höhner, Brings) verdienen sich im „Kampf gegen Rechts“ ne goldene Nase…

    Dafür muss auch schon mal die eigene Tochter zur Erlebenden werden:
    http://www.express.de/koeln/koeln–blaeck-foeoess–tochter-verpruegelt—die-straf-akte-des-brutalen-schlaegers-23494390

    Naja – Black Föss hat sich aus Hype-Multi-Kulti danach verabschiedet und hat sich zwangsweise dadurch auflösen müssen…

  41. Mein freundlicher Nachbar hat eine gute Bezeichnung für solche Idiotien, der sagt dann immer: „Oh Mann, sind die bestusst!“.

    Ich war nie ein großer Karnevals-Fan, aber wegen diesen Aschgeigen – das sind doch nun wirklich komplett humorbefreite Dummbeutel – könnte ich fast noch einer werden!

  42. Ich bin das alles so leid, ich könnte Dauerkotzen, ich werde doch die 3 Jahre bis zur Rente noch durchstehen und dann will ich nicht ganz Deutschland den Rücken kehren, aber sooft es geht im Ausland meine Rente verkloppen…. Lieber Gott nur noch 3 Jahre.
    Nächste Woche bin ich dem Lutz ganz nahe, ich freu mich auf Teneriffa und auf einen ungefährlichen Karneval

  43. Das der auf dem Foto ein anderer ist, das sieht man doch schon daran, das er nicht diesen beschissenen dunklen Teint hat.

    Was will uns dieser Dahergelaufene mit drohendem Blick also aufklären?

    Beim Anblick dieses dunkel geteinten stellen sich mir die Nackenhaare hoch.

  44. Die Eine-Welt-Vereinigung „KiRiKi“. warb heuer erstmals auf Facebook für den „Negerball“ und zog dort den Zorn einer politisch-korrekten dennoch unvernaschten Frau auf sich und wurde von Facebook umgehend gesperrt. Eigentlich ist dieser sogenannte „Negerball“ ein Benefizball, dessen Einnahmen seit Jahrzehnten in ein Entwicklungshilfeprojekt in Afrika fließen. Ich verspüre eine Kollateralschadenfreude, danke Facebook, danke liebe unvernaschte Frau.
    http://www.br.de/nachrichten/niederbayern/inhalt/diskussion-negerball-raindorf-100.html

  45. #60 Maria-Bernhardine (22. Feb 2017 22:32)

    Das regt mich jetzt so auf!
    —-

    Nicht aufregen.
    Bauchtanzgruppen sind total angesagt.
    Ich persönlich finde das schön, hatten auch eine wirklich gute Gruppe bei unserer Karnevalsveranstaltung.
    Normale Menschen wie wir finden das nicht diskriminierend.

  46. #55 Roadking (22. Feb 2017 22:31)

    My name is Omar,
    I come from Jafar
    with a bomb in my car.
    Allahu Akbar!

    Boooom!!

    Hihi
    Dieser Text zur Melodie von Suzanne Vega’s „Luka“ („my name is Luka. I live on the seventh floor“) wär ja richtig bombig.

  47. #65 dwarsdryver (22. Feb 2017 22:36)

    Ich geh als Karl Marx, einen Rauschebart habe ich schon. Nur am Kapital fehlt es mir noch.

    He he, der war gut! In diesem Sinne bin ich auch (leider verhinderter) Möchtegern-Marxist.

    🙂

  48. #11 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (22. Feb 2017 22:11)

    #4 Freidenker (22. Feb 2017 22:05)

    Die südländischen Typen, die im letzten Jahr die Asylunterkunft in Düsseldorf abgefackelt haben, kamen wieder auf freien Fuß. Der Schaden ging in die Millionen. Lief gerade in den Nachrichten.
    Alles klar soweit!

    Dieses illegale Lumpenpack kann hier öffentliche Gebäude abfackeln und Millionenschäden verursachen und danach einfach unbeschwert weiter in Deutschland schmarotzen. -Keine juristischen Konsequenzen, wahrscheinlich gelten die noch nicht mal als vorbestraft.

    Wenn eine Kassiererin 1,25€ Pfandgeld einsteckt verliert sie ihren Arbeitsplatz.

    D.h. in Deutschland haben schon Menschen wegen so einem kleinen Ein-Euro Vergehen ihren Arbeitsplatz verloren, sprich ihre Existenzgrundlage. Und die können hier Millionenschäden verursachen und usn dann weiterhin auf der Tasche liegen.

    Es ist zum kotzen.
    _________________________________________

    Eines haben Sie vergessen, dass hat selbstverständlich keine Auswirkungen auf das Asylverfahren.

    Das Land wird abgewickelt, und mehr schlecht als Recht verwaltet…nach „Berliner Vorbild.“

  49. Darf man sich denn überhaupt noch verkleiden, und was ist noch erlaubt?
    Nicht, dass ich das vorhätte, aber fragen kann man ja mal.

  50. Das Verkleiden verschaffte einst auch die Möglichkeit, sein zu sein, das man darzustellen versucht. Sprich: sich in eine fremde Kultur hinein zu versetzen.
    Die puritanischen Gutmenschen können das nicht verstehen und deshalb hauen sie die dicken Hämmer raus.
    Sie sind strunzdumm, darin liegt das ganze Problem.

  51. #74 hoppsala (22. Feb 2017 22:41)

    Warum schminken die Neger sich nicht Weiss…
    Ich hab nichts dagegen!

    Weil es ganz natürlich viele schwarze Weiße gibt, aber niemals einen weißen Schwarzen!

    Oder war es umgekehrt?

  52. “ Ich bin kein Kostüm! “ … wie verletzend es ist sich im Karneval als Ölscheich oder Ureinwohner Afrikas zu verkleiden….Kampagne gegen „ Rassismus, Diskriminierung und Stereotype “ bei Faschingskostümen.
    ….u.s.w.

    Wer in Berlin Karneval feiern will, sollte eine hellblaue Latzhose anziehen, dazu ein bunt gefärbtes Palästinensertuch als Kopfbedeckung aufsetzten, dann braucht man noch einen großen Karton, den man dann auf die Sackkarre tut, mit der man dann überall hinrollt und schon bekommen alle anderen Karnevalisten neidisch große Augen, denn … Gerwald Brunner ( hier klick ! ) …ist wieder da

  53. Weit haben wir es gebracht, dass die Stasi Partei und Denunzianten wieder die Fresse aufreißen dürfen. Erbärmliches Land, die BRD.

  54. Ich muß auch noch als Zwersch gehen. Fühlen sich jetzt auch die Kleinwüchsigen diskriminiert?

  55. #86 Cendrillon (22. Feb 2017 22:46)

    Ich geh als Claus Kleber
    ____________________________

    Hahahahaha….und ich als Gundula Gause

  56. Also als verkleiden meine Kumpels und ich uns dieses Jahr halt als Anftifanten und Befürworter des gewaltfreien einvernehmlichen Ge..verkehr mit …, also als Grüne.

  57. @ #74 hoppsala (22. Feb 2017 22:41)
    „Warum schminken die Neger sich nicht Weiss…“

    Michael Jackson,
    der pädophile schwarze Kinderstar,
    gab viel geld fuers sein weissen aus.

    ist son genetisch bedingter komplex,
    auch weiss (= „reich, klug, friedlich“ etc)
    sein zu wollen. mir persoenlich egal,

    ich hab andere aufgaben zu loesen.

  58. Die Antifa hat bereits angekündigt, am kommenden Rosenmontag Jagd auf die Indianer zu machen. Der Pressesprecher der Cowboys teilte mit, dass man sich über die Unterstützung freuen würde.

  59. Die Heuchelei dieser Stasimischpoke offenbart sich doch dadurch, dass die gleichen Vögel an anderer Stelle posaunen, Geschlechter, Rollen, Stellungen, etc wären reine gesellschaftliche Konstrukte und es sei ein Mönschenrecht, duese abzulegen und sich seine Existenz frei zu wählen, nach dem Motto „sei was du willst“.

    Also, so what!

  60. Diese Plakatkampagne versinnbildlicht, wo sich Deutschland aktuell befindet: statt sich den wirklichen Problemen zu widmen, sowas. Dazu muss man eigentlich nichts mehr sagen.

  61. #82 Dichter (22. Feb 2017 22:44)

    Darf man sich denn überhaupt noch verkleiden, und was ist noch erlaubt?
    Nicht, dass ich das vorhätte, aber fragen kann man ja mal.

    Ja, als „Dummfrager“ kann man sich noch verkleiden.

    Oder als Dichter z.B.: Heinrich Heine, Heinrich von Kleist, Friedrich Hebbel, Berthold Brecht, Rainer Maria Rilke, August Heinrich Hoffmann von Fallersleben, Friedrich Gottlieb Klopstock, Johann Wolfgang von Goethe oder vielleicht als Friedrich Hölderlin.

  62. #100 Claude Eckel (22. Feb 2017 22:52)
    Die Antifa hat bereits angekündigt, am kommenden Rosenmontag Jagd auf die Indianer zu machen. Der Pressesprecher der Cowboys teilte mit, dass man sich über die Unterstützung freuen würde.
    —–

    Dann grab ich schon mal das Kriegsbeil aus!
    Hugh, ich habe gesprochen!

  63. #36 Engelsgleiche (22. Feb 2017 22:24)

    Ich selbst bin absolut kein Karnevalsfan – aber ich kann gönnen im Gegensatz zu dem importierten Gesocks!!!

    Dito! Und ja, genau das ist es: Moslems und Linksverdrehte sind absolut humorlos und können nicht gönnen, weil sie ihre blöden Ideologien über alles stellen.

  64. Dass sich muslimische Milizionäre als Zivilisten verkleiden und hier Terroranschläge, Morde und Vergewaltigungen begehen, dass ist völlig ok.
    Dass sich Erwachsene Musels hier als minderjährige Kinder ausgeben und jedwede Sozialleistung abgreifen,
    Frauen Treppen hinuntertreten, vergewaltigen und ermorden, das ist völlig ok.
    Dazu hört man von den linken Spinnern nichts.
    Aber sich über Faschingskostüme aufregen, die ihrer linksgrünversifften Ideologie entgegen stehen, das ist die hohe Kunst von Frau Kahane und ihren Stasi-Spitzeln.
    Deutschland, du bist tief gesunken!

  65. Je mehr Islam für seine Propaganda Platz bekommt, desto unverschämter und FORDERNDER tritt er auf.

    Ausgerechnet Linke rollen diesem Zinnober auch noch den roten Teppich aus.

    Aber klar… sind Linke doch Geschwister und nützliche Idiot*innen im Geiste.

    Vollpfost*innen!

  66. Jeder Nicht-Kölnerin die sich als Kölnerin dieses Jahr verkleidet, ramme ich in antirassistischer und antifaschistischer und gutmenschlicher und pazifistischer Folksfront im „Kampf gegen Rechts“ einen perversen Völkerkuss mitten in die Fresse rein!

    Da kenne ich als selbstloser Linker nichts um zur beglückenden Erlebnis-Bereicherung beizutragen!

  67. Vorschlag zur Güte:

    Einen Daumen in den Arsch, den anderen in den Mund. Geh als Linker/ Grüner.
    Spart auch Kostümierungsgeld.

  68. Hoffentlich braucht Trump keinen Psychologen, wenn die Linken sich als er verkleiden!
    Und ich bin mir sicher, daß er ein beliebtes Subjekt darstellen wird.

    Ich werde dieses Jahr als schwuler Moslem im Indianerkostüm gehen, der eine Martin-Schluckts-Maske trägt und Zigeunermusik spielt.
    Damit dürfte sich keiner identifizieren, also kann es auch nicht rassistisch sein.

  69. @ #97 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch
    „Airbus nach Afghanistan aber nur 18 Illegale “

    die staatlichen lehr- und wahlkampfsender
    beschwichtigten doch heute rauf und runter,
    dass nun massenabschiebungen stattfänden,
    allein von muenchen sagenhafte 50 Einheiten !

    ich denke, die muehle muss nonstop fliegen,
    also ohne auftanken muc-kabul schaffen.
    und dann kommen sicher 4 Butler pro Stueck,
    also 18St. Ausschaffling plus je 4 Butler
    macht schon 90 pax.

    Wieso nehmen die nicht Afghan Airways ??
    Das schaffte auch Arbeitsplaetze !

  70. #108 Andreas Werner (22. Feb 2017 22:56)

    Dass sich Erwachsene Musels hier als minderjährige Kinder ausgeben …

    So gesehen, feiern diese Irrlichter ja das ganze Jahr Karneval, weil sie ja permanent verkleidet sind, verkleidet als Minderjährige.

  71. #71 Maria-Bernhardine (22. Feb 2017 22:39)

    Man kann sich auch als Annetta Kahane verkleiden:

    Aber dann mit Vorsicht, nicht, dass ein Maximalpigmentierter den heimatlichen Brauch der Hexenverbrennung bei uns ausübt.

    ————–

    #74 hoppsala (22. Feb 2017 22:41)

    “Warum schminken die Neger sich nicht Weiss…”

    Die Igbo zum Beispiel setzen weisse Masken aug.

    https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/originals/f0/5e/cf/f05ecf5b19cbfb66923946944fbb742b.jpg

    Aber ein Neger kann kein Rassist sein, das können nur Weisse, finden die linken „Anti“Rassist_Innen.

    Mir ist es übrigens egal, wie sich ein Igbo in seiner Heimat verkleidet.

  72. Da bestätigt sich wieder einmal eindrucksvoll die Weisheit:
    Wer mit 20 kein Sozialist ist, der hat kein Herz. Wer mit 40 immer noch Sozialist ist, der hat kein Hirn.

  73. Da sieht man mal wieder, was die faschistische Limke und die Muselmanen gemein haben: Humorlosigkeit, bzw. bierernste Spielverderber.

    Das totalitäre daran ist, dass sie sich Deutungshoheit anmaßen.
    Wenn ich mich als Indianer verkleide, bediene ich vielleicht ein Klischee, aber gleichzeitig ist es auch eine Hommage und eine Verehrung, denn ich fühle mich für eine Zeit verwandelt in jemanden, der ich sonst nicht sein kann und vielleicht gerne wäre.
    Diese Plakatkampagne ist schon deshalb unlogisch, weil ich selbst mich verkleide, ich selbst trage etwas zur Schau; und wenn diese Verkleidung diskriminierend wäre, würde ich ja mich selbst diskriminieren, also in dieser Rolle.
    Letztendlich gespeist wird dieser Angriff auf unsere Freiheit durch eine faschistische Arroganz, dass nämlich die Weißen Europäer überlegen sind und sich überlegen fühlen, und es daher immer eine Abwertung sein muss, wenn sie sich exotisch verkleiden.
    Genau das ist übergriffig, weil der einzelne, der sich verkleidet ja gar nicht gefragt wird. Vielleicht bin ich ja innerlich ein Indianer aus dem 19. Jahrhundert, so wie Frau Wurst eine Frau zu sein vorgibt. Es gab mal ein gutes Buch von Neil Postman. Das hieß: Wir amüsieren uns zu Tode.

  74. @ #38 Marnix
    ProAsyl ist der schlimmste Verein in Deutschland. Die machen im gesamten Ausland mit potenziellen Flüchtlingen direkt vor Ort Werbung für unser Sozialsystem.
    Wenn es nach mir gehen würde, müssten diese Herrschaften von ProAsyl pro 10 Quadratmeter Wohnraum zwei Flüchtlinge aufnehmen und komplett auf eigene Kosten versorgen. Inklusive der Haftung für alle Taten, die die eventuell vollbringen.
    Ausserdem würde ich eine Sondersteuer für alle Refugees Welcome Typen und sämtliche anderen Befürworter einführen.
    Und Steuerentlastungen für alle, die eben dagegen sind.

    Sollen diese Gutmenschen doch endlich mal direkt für ihre Meinung und vor allem Meinungsmache bezahlen.
    Das wäre nur gerecht.

    Denn gerade die Vögel von ProAsyl sind oft degenerierte und wohlhabende Leute, die keinerlei Existenzängste haben.

  75. #111 Freidenker (22. Feb 2017 22:57)

    Wie kann ich mich denn als Buchhändler aus Würselen verkleiden?

    1. Kleben Sie sich einen Bart an.
    2. Reden Sie Stuss.
    3. Betrinken Sie sich hemmungslos und behaupten Sie, niemals Alkoholiker gewesen zu sein.

  76. MdB Umvölker Beck fordert schon immer dass wenn der Staat darauf besteht, das Geschlecht seiner Bürger*Innen zu registrieren, sie dann darüber frei und unkompliziert bestimmen können. Das gilt dann auch für Menschen die sich als Trans_Frauen*, im Karneval verkleiden.
    Der verkiffte Umvölker übersieht dabei, dass solche Verkleidungen die Anerkennung selbstbestimmter Geschlechtsidentität aufs Schlimmste verächtlich macht.
    Ich werde Umvölker Beck bei Genosse Maas und seiner Stasi-Stiftung zur Anzeige bringen müssen

    http://www.volkerbeck.de/2017/02/16/gutachten-reform-des-transsexuellenrechts-dringend-geboten/#anfang

  77. #109 Namenlose (22. Feb 2017 22:56)

    Als was ist Merkel eigentlich verkleidet? Und wer ist sie wirklich?

    Ich tippe mal, dass unter ihrer Maske der inzwischen 123-jährige Walter Ulbricht verborgen ist. Oder die Kahane höchstdaselbst. Außerdem gibt es bestimmt Dutzende Merkel-Doubles – es fällt ja auf, dass manche Merkels noch mehr scheiße aussehen als andere. Vielleicht gibt es auch gar keine echte Angela Merkel und die Dame ist nur eine Erfindung der Stasi.

  78. In SPD-Ländern werden die Kinder nicht erzogen. Wer das tut, bekommt Ärger.

    Dafür wird dann das Leben lang an den Erwachsenen herumerzogen.

    Das hat mehrere Effekte:

    – man gewöhnt sich daren, erzogen zu werden

    – man gewöhnt sich in einem zweiten Schritt daran, das Leben lang umerzogen zu werden

    – man erträgt Infantilisierung (Verkindlichung; einfach die Plakate anschauen: die erziehen uns wie kleine Kinder, über Suggestion von schlechtem Gewissen. Teilweise sind das sogar selbst Kinder, die uns Erwachsene erziehen.)

    – man wird verunsichert und dann unsicherer, verängstigt (was ist heute erlaubt und verboten, was ist die Wahrheit des Tages? – hier steckt subtilerer Orwellianismus drin)

    – man wird unselbständiger, kann weniger für sich selbst sorgen, wird zum Kunden und somit Befürworter des Sozialdemokratiestaates – wird seelisch KRANK

    usw. bitte selbst weiterdenken, die diffusen Bauchgefühle mal ausformulieren.

    Wer in dieser Liste eine Resonanz finder, mpge sich bitte dieses tiefgehende Video ansehen (Rollo May über die Psyhologie der Sozialdemokratie):

    https://www.youtube.com/watch?v=oDYQBQ3sVOs

    Noch früher erkennt das Roland Huntford in dem Buch „The New Totalitarians“ aus dem Jahr 1972 über den leisen Terror in Schwedens immerfort lächelnder Sozialdemokratie.

  79. Was sagt eigentlich De Maiziere zu dieser Kampagne?

    Der behauptet auch, Jihadisten wie Deso Dog-Cuspert wären Deutsche wie ich, und das ist nicht okay.

  80. #127 genug-ist-genug

    Ergänzung:

    Und nehmen Sie auf keinen Fall ein Buch zur Hand. Das könnte auf ein höheres intellektuelles Niveau schließen lassen.

  81. @ #93 NieWieder (22. Feb 2017 22:49)
    „Wer die Linken noch wählt, muss die Deutschen abgrundtief hassen.“

    Nein, keinesfalls, dh nicht immer.
    ECHTE Altlinke haben sehr aehnliche Positionen wie die UR-AFD, zb zur *Bankenrettung*
    vulgo vorgebl „Griechenland-Rettung“,
    zur NATO als imperialistischer US-Verein,
    zu Steuern und Gesundheitswesen als Industrie.

    Wagenknecht heute morgen sprach sich wie AFD fuer GREXIT aus wg zu starkem teurem EURO,
    also zu hohen Preisen f gr. Waren und geringer Wirtschaftskraft, null Aussicht auf jemals Kreditrueckzahlungen und Buerokratiehemmnissen

    AFD hat Wagenknecht bereits umworben.

  82. Ach so, „ich liebe Deutschland“ ist verboten, Rechtsstaat ist verboten, jetzt auch „Stereotype“, alles klar. Und dafür gegen die unsere Steuergelder aus…

  83. Meine Nachbarin fragte mich gerad heute, ob sie nun wie geplant zu Fasching als Vogelscheuche, so mit Stroh unter dem Kopftuch, gehen soll –
    oder doch lieber mit verbissenem Gesicht und feuerroter Perücke!

    Ich hab ihr zu einer Kombination der beiden Kostüme geraten.
    Da wird sie sicherlich mehr als eine treffen die sagt, ja, das bin ja ich ;-))

  84. #134 LEUKOZYT (22. Feb 2017 23:12)
    @ #93 NieWieder (22. Feb 2017 22:49)
    ECHTE Altlinke haben sehr aehnliche Positionen wie die UR-AFD, zb zur *Bankenrettung*
    —–
    Stimmt. Ich hab jetzt auch einige kennengelernt, die wegen der Griechenlandkrise zur AfD gewechselt sind.

  85. Kein Scheich- oder Moslem-Kostüm mehr, im Gegenzug verzichten Scheichs und Moslems auf jegliche westliche Technologie wie Autos, Computer, Medikamente, Flugzeuge etc. etc.

  86. Es geht denen (LINKEN & ANTONIA STIFTUNG) doch gar nicht um Diskriminierung, es geht diesen Leuten doch nur darum, den Spaß zu verderben, mitzureden, dort wo sie nichts zu suchen haben! Sie wollen die FESTE VERDERBEN, an denen sie selbst nicht teilnehmen und vor allen Dingen ihre Lieblinge die Flüchtlinge weder Willkommen sind, noch Einlass finden, in ihrer muslimischen Humorlosigkeit auch vollkommen fehl am Platz wären, und ohne Kostüme und Eintrittsgeld zudem keinen Einlass bekommen! – Hinterher gibt’s dann womöglich wieder eine Auflistung der örtlichen Vergewaltigungen an Fasching! Das passt denen ganz und gar nicht! Sie wissen schon das wird brenzlig für ihre Schützlinge! Wenn sie könnten wie sie wollten, dann würden sie die ZITTERPARTIE Fasching am liebsten ausfallen lassen, um der Schande danach erst gar keine Chance zu geben, damit sie hinterher nicht wieder doof dastehen, womöglich wieder haufenweise Straftaten vorgeworfen bekommen!

    Den „Narren“ soll einfach der Spaß verdorben werden!!! Das ist alles! Mehr ist von diesen Typen nicht zu erwarten! Am liebsten Fasching ganz verbieten und den Humor gleich mit ausrotten!

    Aber am besten man hat 5 Kostüme: Ein paar Stunden den SAROTTIMOHR, ein paar Stunden mal eine Muslimin sein mit Kopftuch, blau geschlagenem Auge und natürlich einem Schwangerbauch und im Arm die obligatorische türkische Version einer Fake CHANEL Tasche, die man überall antrifft! Die letzten Faschingstage kommt man dann noch als Polizei mit Knüppel und abschließend mit den berühmt berüchtigten Markensneakers, einem orangen Rettungsring „made in turkey“ und Riesensmartphone “Ngo property“ um den Hals gebunden, sowie Rucksack auf den Rücken geschnallt, na ja Sie wissen schon! Bei diesem Kostüm darf aber der perfekte Haarschnitt nicht älter als 3 Tage sein!

    Lassen Sie sich den Fasching nicht verderben! Denn die Linken und ihre Freunde werden ohnehin an der Tür festgehalten: DU KOMMST HIER NICHT REIN! HIER IST KOSTÜMZWANG! – Die kostümierten Jäger müssen allerdings ihr Jagdgewehr dieses Jahr an der Garderobe lassen und verkleidete Terroristen müssen die Bombe um den Bauch neuerdings schon am Eingang abgeben!

  87. @ #125 Blinkmann04 (22. Feb 2017 23:03)
    „ProAsyl…machen im gesamten Ausland mit potenziellen Flüchtlingen direkt vor Ort Werbung für unser Sozialsystem.“

    Diese Werbung machte die BRD-Regierung selbst
    und zwar ab 2014 zb in Syrien und Indien.
    Schau Dir diese erschreckende 20min Doku an
    https://www.youtube.com/watch?v=1KRJBwCgeYI

    dann verstehst du Merkel & Co besser:
    Gleichschaltung, Durchmischen, Ausloeschen der Nationalstaaten, natürlicher Individualitaet.
    Staatsziel qua Handeln in Originalbildern.

  88. #111 Freidenker (22. Feb 2017 22:57)
    Wie kann ich mich denn als Buchhändler aus Würselen verkleiden?
    ———————-
    Ganz einfach: Laß dir auf die Schnelle noch ´nen Bart stehen, wie wenn du unter ´ner Brücke wohnen würdest.
    Dann suche dir noch ein altes Kassengestell raus und übe das Schielen. Ebenso vor dem Spiegel übe das Dauergrinsen über alle vier Backen. Wenn du das drauf hast, dann zur Sicherheit mit Stecknadeln (nur im Gesicht) fixieren.
    Was die Kleidung angeht, da lasse dich bitte von einem Hausmeister inspirieren, der seinen alten Anzug bei der Arbeit aufträgt.

    Wen du das alles beachtest, dann wirst du im Karneval mit Martin angesprochen.

  89. Fasching: Kostüme sind rassistisch
    ———————————————
    Und jede Sekunde einen Hering, einen penetrant stinkenden!!
    Taktisch verkleiden sich die rassigen ISAFER!
    Zu welcher Rasse gehören dann die Kostüme?

  90. @ #134 LEUKOZYT (22. Feb 2017 23:12) :
    Ich habe früher auch die Linkspartei gewählt.
    Aber eines ist mir klar geworden, und das kann jedem klar werden, der sehen will:
    Der Markenkern der Linken in West- und Nordeuropa ist „Gegen das eigene Volk zu sein“. Das ist nicht einfach eine „Laune“, die wieder vergeht, sondern deren Markenkern.
    Ich habe daraus meine Konsequenzen gezogen.
    Ich bin Deutscher. Ich kann keine Partei unterstützen, die mich hasst und mich fertig machen will.
    Es gibt vermutlich noch einige altlinke Wähler, die das noch nicht kapiert haben. Die unterstützen in ihrer „Dummheit“ eigentlich die eigene Abschaffung.
    Wagenknecht ist nur das ungeliebte Feigenblatt, ähnlich wie früher z.B. Bosbach für die CDU.
    Aber ähnlich wie bei Bosbach ist ihr Einfluß in der Partei gleich Null.
    Man MUSS der Realität ins Auge sehen:
    LINKE IN DEUTSCHLAND HASSEN DEUTSCHE.
    Und daran wird sich so schnell auch nichts ändern. Es hat keinen Sinn alten Zeiten nachzutrauern.

  91. #148 VivaEspaña (22. Feb 2017 23:21)

    So viele Kostümvorschläge hier.

    Will denn keiner als Christel Beck gehen?
    ————————————————–
    Lieber nicht. Da kriegt man von Russen immer eine reingehauen.

  92. Hmmm… Sehe ich das jetzt verkehrt? Aber die Kostüme sind doch die, die schon länger hier rumlaufen? Oder?
    Dann ist aber der Text auf den Plakaten falsch!
    Politisch korrekt müßte es heißen:
    Ich bin ein Kostüm und du hast hier nichts zu maulen!
    Je nach Plakat paßt auch: Rechts ist ein Kostüm – links ein Idiot“
    Meine Fresse… Über was man alles nachdenken muß…

  93. #117 Dichter (22. Feb 2017 23:00)

    #104 lorbas

    Dafür bräuchte ich mich nicht zu verkleiden, das sieht man mir auch so an.

    🙂

    Das habe ich mir schon gedacht.

  94. @ #143 jeanette (22. Feb 2017 23:20) :
    Es geht den Linken um Macht, Herrschaft, Diktatur.
    Von Lenin, Stalin, über Mao, den 68igern, der RAF, Pol Pot, Ulbricht, Honnecker, Mielke, Maas, Kahane, ….
    Oder einfach um Unterdrückung.

  95. Eigentlich ist diese Kampagen reine Ausländer-Vergewaltigung und die müssen dazu auch noch wie dressierte Äffchen lächen…

    Linke Herrnmenschen wollen nicht nur uns vernichten sondern gleich die ganze Menschheit humanistisch einebnen in ein freiwilliges Nichts!

  96. #125 Blinkmann04 (22. Feb 2017 23:03)

    „Sollen diese Gutmenschen doch endlich mal direkt für ihre Meinung und vor allem Meinungsmache bezahlen.
    Das wäre nur gerecht.“

    Volle Zustimmung.

    Als Büttenredner würde ich scherzen:
    „Eines Tages werden wir erfahren dass Pro-Asyl-Aktivist*innen zur Übererfüllung ihres Tagessolls widerwillige Afghanen nach Deutschland prügeln mussten“
    Mal was anderes als fette bierbäuchige Befehlsempfänger die sich nur Bundespräsidentenhass auf Trump und AfD nach beten trauen.

  97. Karneval verbieten Linke die Burka und ansonsten soll es normal sein!´?

    Linke sind einfach Idioten!

    Linke = SPD,CDU/CSU,Grüne,DieLinke,FDP,NPD

    (Auflistung von sehr links bis hin zu ultra links)

  98. #150 Viper (22. Feb 2017 23:24)

    Will denn keiner als Christel Beck gehen?
    ————————————————–
    Lieber nicht. Da kriegt man von Russen immer eine reingehauen.

    Dann vielleicht lieber als Claudia Fatima?
    Oder sind Dirndl auch rassistisch?
    http://media.gettyimages.com/photos/claudia-roth-whrend-ihrer-sommertour-2012-fhrt-ihr-gerade-gekauftes-picture-id549523877

    In Gefahr, zu den Erlebenden zu zählen, gerät man in der CFR-Kostümierung eher nicht.

  99. #145 ThomasEausF (22. Feb 2017 23:20)

    #111 Freidenker (22. Feb 2017 22:57)
    Wie kann ich mich denn als Buchhändler aus Würselen verkleiden?

    Ich hätte noch ’ne „einfache Lösung“:
    Sauf‘ dich hackezu, bepiss dich von oben bis unten, Kotz einmal senkrecht nach oben und schleppe dich kurz vorm Koma in irgendeine versiffte Ecke mit Hundepisse!
    Jeder, aber auch jeder der vorbei kommt wird rufen: „Da ist der Schulz!“ und ein Selfie mit dir machen! (Davon bekommst du im Koma natürlich nicht mit… kannst du dir aber später im Netz immer noch ansehen)

  100. Anders gesagt: in diesen Plakaten geht es nicht um Faschingskostüme und noch weniger um Minderheiten.

    (Möchte mal wissen, ob diese ethnischen Minderheiten, etwa die Indianer in den heimischen Reservaten erstens überhaupt gefragt wurden, und zweitens überhaupt wollen, daß in ihrem Namen den einheimischen Streß gemacht wird – dazu gleich mehr.)

    Es geht um

    – Demütigung und Verkindlichung

    – Verunsicherung und Umerziehung

    – Traditionsvernichtung (zu klärender Punkt; auch ich fände traditionelle Larven besser; aber um ein Zurück zur Tradition scheint es ja auch nicht zu gehen)

    – Schüren von Konflikten oder gar Haß zwischen Gruppen

    .., und dies praktisch mit Nullaufwand, weil die Kostüme selbst das Augenfällige übernehmen. den Manipulierten fällt es nun wie Schuppen von den Augen, unter lauter bösen Kostümen zu sein. Man stelle sich jetzt mal eine Hexenjagd und ein Denunzieren vor. Und welches Kostüm ist denn nicht irgendwie böse und gruppenspezifisch „diskriminierend“? Herrliche Diskussionen wird es da geben. Hallo Kabarettisten, das ist satirefähig.

  101. Wenn man sich das Bild ganz oben genau betrachtet, versteht man auch sofort, was der MUFL (oder NAFRI), welcher diese Abbildung in der Hand hält, dem Betrachter eigentlich sagen will :

    „Der Rechtgläubige auf diesem Bild, also der mit dem Sprengstoffgürtel, dass bin nicht ich ! UND DAS IST NICHT OKAY !!!!!!

    Er wäre also gern selbst derjenige welcher..???

  102. Die Kommunisten versuchen es immer wieder, mit ihrer Gehirnwäsche die Allgemeinheit zu belästigen.
    Die sollen mal lieber ihren Holocaust mit 100 Mio. Opfern aufarbeiten (Stalin, PolPot, MauerMörderPartei, RAF, Haß und Aggressionen von „anti“Faschisten usw.).
    Nachdem der Adolf-Holocaust mit 6 Mio. Opfer nach 72 Jahren angeblich immer noch nicht gesühnt und aufgearbeitet ist, werden die Kommunisten sicherlich die nächsten 1200 Jahre damit beschäftigt sein.

  103. Mal nebenbei erwähnt, Marx und Engels haben evangelische „Theologie“ studiert….

    Und Protestanten wie Muslime allgemein hassen Karneval grundsätzlich!

    Weil die keine Vergebung… und letztendlich auch keine Verantwortung kennen!

  104. #160 VivaEspaña (22. Feb 2017 23:31)

    #150 Viper (22. Feb 2017 23:24)

    Will denn keiner als Christel Beck gehen?
    ————————————————–
    Lieber nicht. Da kriegt man von Russen immer eine reingehauen.
    ———————————-

    Dann vielleicht lieber als Claudia Fatima?
    Oder sind Dirndl auch rassistisch?
    http://media.gettyimages.com/photos/claudia-roth-whrend-ihrer-sommertour-2012-fhrt-ihr-gerade-gekauftes-picture-id549523877

    In Gefahr, zu den Erlebenden zu zählen, gerät man in der CFR-Kostümierung eher nicht.
    ————————————————-
    Aber der Gegenüber gerät in Gefahr danach zu den Erblindeten zu zählen.

  105. #145 ThomasEausF (22. Feb 2017 23:20)

    #111 Freidenker (22. Feb 2017 22:57)
    Wie kann ich mich denn als Buchhändler aus Würselen verkleiden?

    Bin heute in der Nähe von Aachen gewesen und auch durch Würselen gefahren. Ich kann nur sagen, dieser Flecken Erde ist so „attraktiv“ wie sein prominentester Würger äh Bürger. Oder wie Heinz Rühmann immer so schön als strafversetzter Pater Brown bemerkte: „Hübsch hässlich habt Ihr’s hier!“

  106. Linke: „Kostüme sind rassistisch“ und müssen deshalb verboten werden!

    Linke = RASSISTEN

    Haß gegen Deutsche,
    Haß gegen Deutschland.

    = = = > LINKE VERBIETEN!

  107. während die roten Zoten hierzulande wie gewohnt Brauchtum und Traditionen angreifen, schon nach überregionaler Auflösung von Vereinen, Bierzelten, Fußballstadien lechtzend, wird in USA der Mittelfinger gerade gemacht.

    Amerikanische Antifa-Seite gehackt. Song hochgeladen, mit Trump :
    WE WILL MAKE AMERIKA GREAT AGAIN, der anstelle des Inhalts der Seite abgespielt wird!
    Witzig! https://youtu.be/RqsD9ZFGq6s

  108. 1. 149 NieWieder (22. Feb 2017 23:23)
    @ #134 LEUKOZYT (22. Feb 2017 23:12) :
    Ich habe früher auch die Linkspartei gewählt.
    Aber eines ist mir klar geworden, und das kann jedem klar werden, der sehen will:
    Der Markenkern der Linken in West- und Nordeuropa ist “Gegen das eigene Volk zu sein………………………….LINKE IN DEUTSCHLAND HASSEN DEUTSCHE.
    ———————–

    Richtig, die Linken, die Langhaarigen hassen Deutsche. Nichts ärgert sie mehr als richtig Deutsch zu sein. Desto deutscher Sie sind desto größer wird deren Säuregehalt im Magen. Ärgern sie sie doch einfach zurück. Putzen Sie ihre Fenster (aber fallen sie nicht raus)! Die regen sich schon über entsetzte Blicke und hochgesteckte Nase auf! Noch ein paar kleine Bemerkungen dazu in denen häufig das Wort Deutsch und Deutschland vorkommt reicht doch. Z.B. wenn jemand nicht hört: „Sprechen Sie Deutsch?? – Das ist hier in Deutschland nicht üblich….! – Hier in Deutschland legt man seine Lebensmittel erst aufs Band wenn der vorherige Kunde fertig ist! – Aber hierbei riskieren Sie schon einen lautstarken Kassenstreit! In der Bahn sollte man besser nach Einbruch der Dunkelheit den Mund halten, besonders wenn man nicht an einer belebten Station aussteigt! Im Auto können sie schon mal ein arrogantes Kopfschütteln wagen, auch wenn das den Lack ihres Autos in Gefahr bringt.

    Sie sehen man kann immer eine Kleinigkeit tun!

  109. #168 Haremhab (22. Feb 2017 23:40)
    Nehmt einfach eine Merkel-Maske.
    —-

    Gefährlich bei 10 Prozent Wutbürger.
    Immerhin einer von zehn, der einem in die Fresse hauen könnte.

  110. Diese Bande von Nichtsnutzen und Tagedieben erdreistet sich der anständig ihr Brot erwerbenden Bevölkerung, Richtlinien und Verhaltensbefehle zu erteilen.Dieser auf ihren faulen Ärschen hockenden Politschranzenbande gehört jegliches Steuergeld ersatzlos gestrichen,und den Wecker auf halb Fünf gestellt damit bei produktiver Tätigkeit Luft an das verkeimte Faultierhirn gerät.Ebenso den Vögeln von „Pro Asyl“Burkardt und Co, seit Urzeiten kein Finger krumm gemacht als Vorstand nur Fettlebe, aber Beschuldigungen und Forderungen an das gutwillige deutsche Volk.Ich kann diese wehleidigen Visagen dieser Faulpelze und Heuchler nicht mehr ertragen.Gebt ihnen ein Stück Land auf dem sie ihre Visionen ,auf ihre Kosten verwirklichen können,und dann mal sehen was da raus kommt,das wäre lustig deren blöde Gesichter dann zu sehen.Gebt doch diesen Laberheinis die Möglichkeit ihren Traum zu leben,dann ist Jedem gedient.

  111. Die Linken wollen Verkleidung mit Burka und islamischem Kopftuch verbieten?
    Das finde ich gut!
    Hat aber wirklich etwas lange gedauert!

    Zauselbart, Nachthemd und MeinKorampf-Lies!
    ist das nun auch verboten oder nicht?

    :mrgreen:

  112. Grausam wie wieder gegen Andersdenkende gehetzt wird. Weil ein 17jähriger Schüler darauf hinweist das ein rechtskräftig abgelehnter Kosovare, ein EUROPÄER, ruhig abgeschoben werden darf wird unerträglich gegen ihn gehetzt.

    Man soll ihn sogar von der Schule werfen.

    Wenn jetzt schon Schüler stromlinienmäßig geformt werden haben wir bald die DDR zuück.

    http://www.wr.de/leben/digital/cdu-nachwuchs-erntet-shitstorm-mit-grafik-zu-abschiebung-id209700901.html

  113. Demnächst darf in Deutschland nur noch nach Antrag,3 fache Ausfertigung, gelacht werden.
    Natürlich muss der Grund und der Inhalt dieses Gefühlsausbruches vorher mitgeteilt, amtlich überprüft und genehmigt werden
    Wo wäre der zu stellen?
    Natürlich beim Ortsansässigem Antirassismusamt,dem Wahrheitsministerium und dem Amt für politisch korrekte Feiern und Völkerverständigung…
    Ein fröhliches Volk kann nur verdächtig sein,entweder sind die Sozialkassen noch nicht geplündert oder die Steuern und Abgaben zu niedrig.

  114. #149 NieWieder (22. Feb 2017 23:23)

    „LINKE IN DEUTSCHLAND HASSEN DEUTSCHE.“

    Die Linke und Merkel vollstrecken Honeckers Fluch an Deutschland. Sogar der Bayerische Rotfunk sendet neuerdings um 20 Uhr die Tagesschau um sicher zu stellen dass die Deutschlandhasser auch in Bayern die schwarzen Hirne waschen können. Erst nachdem die Claqueure gründlich merkelisiert worden sind, dürfen sie bei jetzt-red-i antanzen.

  115. Mann könnte doch einfach mit nem Stein in der einen Hand und nen Feuerzeug in der anderen einfach als „Linker“ gehen……

    fällt nicht gleich so auf…..;-)

  116. #174 jeanette (22. Feb 2017 23:41)

    Ärgern sie sie doch einfach zurück. Putzen Sie ihre Fenster (aber fallen sie nicht raus)! …
    Hier in Deutschland legt man seine Lebensmittel erst aufs Band wenn der vorherige Kunde fertig ist!

    Sind Sie Gerhard Polt? Incognito unterwegs in Satiremission?

  117. Ich gehe als HAMBURGISCHER FEUDALSOZIALIST mit
    berliner Wurzeln.
    Antifanten und Erdülverkäufer aus Moslemistan werden erstarren vor Ehrfurcht.
    ISAFER grüßt alle Recht Schaffenden.

  118. In Leipzig ist Sonntag Kotz-Alarm:

    SPD-Kanzlerkandidat Schulz kommt mit Leipzigern ins Gespräch

    SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz war am Mittwochabend in Leipzig, um sich unter anderem mit dem ehemaligen Pfarrer der Thomaskirche Christian Wolff und Köpfen der Zivillgesellschaft zu treffen. Am Sonntag stellt er dann in der Messestadt seine politischen Ziele vor. (….)

    http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/SPD-Kanzlerkandidat-Schulz-kommt-mit-Leipzigern-ins-Gespraech

  119. Einige Faschingskostümwarnhinweise

    Da auf Betreiben der Pfarrerstochter und ihrer Schergen der diesjährige Fasching kulturell mit fremdländischen Eindringlingen bereichert worden ist, so sind einige Dinge bei den Verkleidungen zu beachten. Viele wollen sich dieses Jahr als Kreuzfahrer, Templer oder Ordensritter verkleiden, doch hier sollte man sich zur Vorsicht lieber echte Rüstungen und Waffen besorgen, damit man, falls es zu einem zwischenkulturellen Mißverständnis kommt, die Sache Christi auch im Ernst verfechten kann. Abzuraten ist von Frauentracht aller Art, außer man zieht sich unter dem Kleid oder Rock eine robuste Hose an – und dies gilt für beiderlei Geschlechter: Es kann nämlich für Männer im Zweifelsfall ganz schön schmerzhaft werden, bis die Eindringlinge ihren Irrtum bemerken. Was überhaupt nicht geht sind Maultier- oder Eselkostüme und selbst als Pferd oder Kuh sollte man dieses Jahr lieber nicht kommen. Man sollte zudem in einer großen gemischten Gruppe unterwegs sein und nicht übermäßig trinken.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  120. Zu spät, meine Kinder wollen als Indianerin, Cowboy und Scheich gehen!!!
    ================
    Habt Ihr auch schön gehört, wie sie groß medial schon auf die Absage der Karnevalsumzüge vorarbeiten?!? (Sorry falls schon Thema hier, komme mal wieder nicht nach…) Gestern kam schon im Wettervorbericht, dass es an Fastnachtssonntag und Rosenmontag stürmen soll…?!?!?
    Ha, ha, ha: Exakt wie letztes Jahr, was? Habe einen Bekannten, der in Mainz wohnt, der mir sagte, es war gutes Wetter: Umzug hätte problemlos stattfinden können!!!
    (…oder wollen sie es wieder in den MAI (!) verschieben wie letztes Jahr?!?)

  121. PS: Ich selbst werde übrigens als trockener Alkoholiker (= Martin Chulz) gehen dieses Jahr. Mit umgehängtem Flachmann.

  122. Als Merkel oder Roth kannsde auch nich gehen.
    Da wirsde mit Pech sofort totgeschlagen.

  123. Gehen die sogenannten “ unbekleideten“ jungen Flüchtlinge, jetzt nackend zum Fasching oder wie ist das ?

  124. ÜBRIGENS:
    Die machen da nen Fehler!
    Genau dieses Faschingskostüm mit dem Sprenggläubigen und dem Knopf in der Hand ist doch die Devise des linken Comedy TV – Lach wech, die Scheiße!

    StandUpMigranten
    haben ja eigene Sendung bei EinsPlus, um uns zu zeigen, wie bunt wir sind. Da kommen schon mal Witze mit Sprenggläubigen vor.

    Es geht natürlich um verharmlosen, runterspielen, die Schärfe rausnehmen, vom Problem ablenken, „weglachen“

  125. In welche geistigen Dünnschisskloaken die PI-Redakteure leider ihre Hände stecken müssen, um uns mit den Ausflüssen linker Ideologie bekannt zu machen, ringt mir immer wieder aufs Neue größten Respekt ab.

    Den Job bringen nur ganz Hartgesottene und Abgebrühte.

    (Da ich keinen einzigen Cent mehr für Lügenpresse, GEZ-Staatspropaganda und dergleichen ausgebe, spende ich jetzt für PI, bitte WEITER SO!)

    MOD: Vielen Dank!

  126. Die meisten dieser miesen Arschlöcher wissen doch garnicht was es bedeutet wenn ein Deutscher um seine Existenz ringt ,trotz Arbeit zum Bittsteller wird oder nach Unfall,Krankheit oder Altersrente zum Pfandflaschenbettler mutiert.Diese Missgeburten der Politik laden die Welt zu Gast und verachten das eigenen Volk.4 Milliarden für Fremde undankbare Strolche, aber wochenlanges Gezerre um ein paar Cent für das eigene Volk,Schluss mit lustig ,diese Regierung besteht aus asozialen ,gefährlichen Strolchen ,diese Volksvertreter haben mehr als versagt ,denn sie verachten das Volk,sie müssen entmachtet werden,jagt sie zum Teufel denn da gehören sie hin.

  127. OT,-

    neues 3.48 Min. Video von S. Liebich, dem verkleideten Hassprediger aus Halle/S. ( PI,- berichtete ) wie immer mit beißend, schwarz zynischen, schnoddrigem Sarkasmus, wer will, kann sich das unter der Losung

    “ Bürger schnallt die Gürtel enger, der Flüchtlingszuzug dauert länger „

    hier angucken, ( klick )

  128. Regeln laden gerade dazu ein, diese zu brechen…oder was passiert, wenn ich mich als Sarotti Mohr verkleide?

    Kommt dann die Gestapo in Form von Maas, verkleidet als Kahane und nimmt mich fest?

    Oder irgend ein System Polizist, der mir gleich ohne zu zögern in meine Lebenswichtige Organe schießt…

    So nach dem Padautz:

    „Tschulljung…wia hamm jah nua nen Torso zum üben und och keene Schießstende“

  129. #35 lorbas (22. Feb 2017 22:23)

    „Am Montag wurden sie am Amtsgericht zu Bewährungsstrafen verurteilt.“

    Von wegen Bewährungstrafen: In USA wären diese Typen mit einem Katapult zurück über Trumps Anti-Drogenhausierer-Wall ins Mutterland befördert worden. Jede Deutsche Strafe ist für einen Mohammedaner eine Belobigung mit anschliessend 5 Sterne Unterbringung. Das Deutsche StGB ist für Mohammedaner die reinste Anstiftung zu strafbaren Handlungen. Koranmässige Folter ist das wenigste. Aber die GROKO hat es nicht gewusst und will es ohnehin nicht wahrhaben.

  130. Ja wie? Ich wollte mich heuer als gehirnamputiertes Riesenarxxxloch, also als Grüner verkleiden. Aber wenn’s die Kahane verboten hat…

  131. die Amadeus Antonio Stiftung und der Verein der Bundestagsfraktion DIE LINKE e.V. beteiligen sich an einer Kampagne gegen „Rassismus, Diskriminierung und Stereotype“ bei Faschingskostümen.

    Jetzt reicht’s! Ich bin vom Rhein und das ist MEINE Kultur! Wem’s nicht paßt daß hier Jecken und Satire herrschen kann ja auswandern!

  132. #158 Waldorf und Statler (22. Feb 2017 23:30)

    wäre es nicht witzig wenn der Peter Altmaier als falscher ” Elvis ” in einem hautengen Glitzer Pailletten Kostüm … ( hier klick ) im Hüftschwung mit den Worten

    … ” Tutti frutti ! ” … A-bop-bop-a-loom-op a-lop-bop-boom…

    zum Karneval mal rumtanzen würde

    Ist das Kostüm denn in XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXL verfügbar?

  133. Grüß Gott,
    wer,sich als Moslem verkleidet wird gar nicht auffallen als Teilnehmer des Faschings…

  134. #174 jeanette (22. Feb 2017 23:41)
    „Ärgern sie sie doch einfach zurück. Putzen Sie ihre Fenster (aber fallen sie nicht raus)!“

    ja, die verschlafen-verkifften grünfinken
    am sonnigen sonnabendmorgen um 8uhr kenn ich.
    DANN WARTE ICH NAEMLICH IHR ANTIDEUTSCHES
    HASSOBJEKT SCHLECHTHIN – MEIN AUTO !

    Waschen, trocknen, mit Watte handwachsen (!), saugen, fenster ledern, Motor checken etc.
    ggf Hohlräume und Unterboden konservieren, zum Winter mit Wechsel von Oel und Filter.

    Der Lohn meiner deutschen Spiessigkeit ?
    Ein Wagen der immer anspringt, sauber laeuft, wenig verbraucht, seit 24j immer tüv bekommt –
    während der verschlafen-bekiffte Grünfink
    mich um Starthilfe oder Benzin bitten muss.

    Achja: Ich buegele auch meine Klamotten,
    und steche die Rasenkanten rechtwinklig.
    weils aergert und dazu noch schöner aussieht .

  135. https://www.welt.de/regionales/hamburg/article162302747/Was-fuer-einen-Wert-haben-sie-schon-wenn-sie-keine-Muslime-sind.html

    Mitglieder des Dachverbandes zeigen offen ihre antidemokratischen Grundhaltung – und ihre Abneigung gegen Deutsche.

    So konfrontierten die Reporter den Vorsitzenden eines Wilhelmsburger Moscheevereins, der zur Ditib zählt, mit Aussagen, die er auf Facebook postete. Darin heißt es: „Demokratie ist für uns nicht bindend, uns bindet Allahs Buch, der Koran.“ Zudem hetzt er gegen Nichtmuslime: „Ich spucke auf das Gesicht der Türken und Kurden, die nicht den Islam leben. Was für einen Wert haben sie schon, wenn sie keine Muslime sind.“

    <<"Mitglieder des Dachverbandes zeigen offen ihre antidemokratischen Grundhaltung – und ihre Abneigung gegen Deutsche."

    Schön, dass es nach Jahren der Ignoranz endlich mal jemandem auffällt. Der Zug ist, dank der Schlafwandler in Berlin, aber leider schon längst abgefahren.<<

    <<Wir brauchen dazu keine Verträge mit diesen Leuten. Das Grundgesetz ist Vertrag genug: Es verpflichtet uns, ihnen im Rahmen desselben Religionsfreiheit zu gewähren und es ermöglicht es diesen Leuten, überaupt hier zu sein. Im Gegenzug sind sie dazu verpflichtet, sich an die Gesetze zu halten und sich zu integrieren. Das ist wenig genug, aber wer sich selbst daran nicht halten will, den wird auch ein Vertrag nicht dazu bringen.<<

    ..

    https://www.welt.de/vermischtes/article162306834/Polizei-setzt-Belohnung-bei-Fahndung-nach-Vergewaltiger-aus.html

    ..

    https://www.welt.de/vermischtes/article162299828/Prozess-gegen-Fluechtling-der-mit-abgetrennten-Koepfen-posierte.html

  136. Mal ganz davon abgesehen, das kein Deutscher oder Deutsche sich mehr freiwillig als ein „Kuffnucke“ (ich hasse dieses Wort) egal welcher Art sich kostumieren würde! Noch nicht einmal zum Spaß!!!

    Keiner will auch nur zum Spaß ein Kuffnucke sein…

  137. 64 Anti-Gender (22. Feb 2017 23:34)
    Wenn man sich das Bild ganz oben genau betrachtet, versteht man auch sofort, was der MUFL (oder NAFRI), welcher diese Abbildung in der Hand hält, dem Betrachter eigentlich sagen will :

    “Der Rechtgläubige auf diesem Bild, also der mit dem Sprengstoffgürtel, dass bin nicht ich ! UND DAS IST NICHT OKAY !!!!!!

    Er wäre also gern selbst derjenige welcher..???

    ————
    Sehr gut beobachtet , man kann ja mal bei dieser Stiftung anfragen, warum dieser Musi es nicht okay findet, das er nicht der Selbstmordattentäter ist !

  138. #205 motorradspezi (23. Feb 2017 00:19)

    Darf ich mich als Maas verkleiden?
    ——————————————-
    Ja,als Marktplatzflüchtling (Zwickau) mit richtig schnellen Laufschuhen, wie der kleine Muck.

  139. #158 Waldorf und Statler (22. Feb 2017 23:30)

    wäre es nicht witzig wenn der Peter Altmaier als falscher ” Elvis ” in einem hautengen Glitzer Pailletten Kostüm …

    Nein, Altmaier geht als Dick und Doof – in Personalunion!

  140. #214 WahrerSozialDemokrat (23. Feb 2017 00:33)

    Mal ganz davon abgesehen, das kein Deutscher oder Deutsche sich mehr freiwillig als ein “Kuffnucke” (*ich hasse dieses Wort) egal welcher Art sich kostumieren würde! Noch nicht einmal zum Spaß!!!

    Keiner will auch nur zum Spaß ein Kuffnucke sein…
    _______________________________________

    *Ich finde dieses Wort eigendlich auch sehr vulgär, vergleichbar mit dem F…e Wort.

    Aber es drückt eben auch eine Gewisse Wut und Abneigung aus.

  141. @ #208 lorbas (23. Feb 2017 00:22)

    Ist das Kostüm denn in XX…u.s.w….XXXXL verfügbar?

    Nein sicher nicht, zur Not müßte man an den Seitennähten ein extra Stückchen Stoff zusätzlich noch einnähen, dass der Peter dann Platz im Kostüm hätte, eine Sauerstofflasche für den Notfall sollte auch irgendwo stehen, wenn der Peter keine Luft kriegt im hautengen “ Elvis “ Pailletten Kostüm

  142. #205 motorradspezi (23. Feb 2017 00:19)

    Darf ich mich als Maas verkleiden?
    __________________________________

    N E I N

    🙂

  143. #205 motorradspezi (23. Feb 2017 00:19)

    Darf ich mich als Maas verkleiden?

    Musst du bei der Behörde „Kampf gegen rechts“ nachfragen.

    Ich wäre da aber vorsichtig. Die sind da eher unlustig drauf.

  144. @ #212:

    Kein Charakter ist zu schändlich, um nicht in die Riege politischer Vollidioten aufgenommen zu werden.

    Wer mit türkisch-nationalistisch-islamischen Vereinigungen Verträge macht, der ist von so einer Sorte.

    Und Bundestag und Landesparlamente quellen geradezu über von den verquastesten Idioten aller Zeiten:

    zur Freude des Deutsche hassenden Islams.

  145. Frauen-Quäler will Strafrabatt, weil er so schüchtern ist

    Hamburg – Er wollte seine Frau umbringen, hat sie entstellt und wurde dafür zu zehn Jahren Haft wegen versuchten Mordes verurteilt. Doch Frauen-Quäler Mohamad B. (50) will jetzt einen Strafrabatt, weil er wohl zu feige war, im Prozess öffentlich über seine Motive zu sprechen. Er beantragte am Bundesgerichtshof Revision und hatte Erfolg – der Fall wird neu verhandelt.

    Gestern begann der zweite Prozess am Hamburger Landgericht. Der Fall: Am 8.?September 2015 stand seine Frau (48) unter der Dusche, als der Afghane (lebt seit 1995 in Deutschland) sich mit einem Topf mit drei Litern heißem Speise-Öl näherte. „Guck mal!“, rief er der arglosen Vierfach-Mutter zu, sie drehte sich um, er schüttete ihr das Fett ins Gesicht!

    Folgen: 44?Prozent Haut verbrannt, tagelang Lebensgefahr, für immer entstellt. Nach der Tat ging Mohamad?B. in eine Polizeiwache, stammelte dort immer wieder: „Frau totgemacht.“

    Im ersten Prozess sagte sie unter Ausschluss der Öffentlichkeit über ihre Eheprobleme aus: Ihr Mann habe mit ihr an diesem Morgen schlafen wollen, sie habe eingewilligt. Das sei ihre Pflicht als Ehefrau. Doch weil er unter Potenzproblemen litt, habe es nicht geklappt. Ihr Mann sei krankhaft eifersüchtig. Besonders seit sie abgenommen hatte und sich schicker kleide.

    Der ganze Artikel

    http://www.bild.de/news/inland/landgericht-hamburg/frauen-quaeler-will-straf-rabatt-weil-er-so-schuechtern-ist-50558920.bild.html

  146. #210 Bin Berliner (23. Feb 2017 00:27)

    Hab da schon mal was vorbereitet…mein Kostüm steht:

    http://imgur.com/a/xbgcn
    —————————————-
    Stelle mir gerade einen Schwarzen mit Humor vor, der diese Maske trägt, um sie auf Beschwerde hin abzulegen. Die Gesichter der Gutmenschen würde ich gern sehen.

  147. 14-Jähriger auf Schulhof verprügelt – Ermittlungen wegen Körperverletzung

    Sonneberg/Saalfeld. Zudem könnte sein Nasenbein gebrochen sein, wie die Polizei in Saalfeld am Dienstag mitteilte. Der Junge wurde von einem Arzt ambulant behandelt.

    Nach Aussagen von Zeugen sollen vier Syrer im Alter zwischen 12 und 14 Jahren am Montag einen 14-jährigen Deutschen geschlagen, geschubst und ihm einen Kopfstoß versetzt haben, der Hofaufsicht hatte. Er soll zuvor versucht haben, einen Streit zu schlichten.

    http://www.thueringer-allgemeine.de/startseite/detail/-/specific/14-Jaehriger-auf-Schulhof-verpruegelt-Ermittlungen-wegen-Koerperverletzung-35193240

  148. Um die Linken zu ärgern, könnte man ja als DDR-Grenzsoldat gehen, oder als Stasi-Tante Kahane oder als roter Zar Stalin oder als Mielke mit „Ich liebe euch doch alle!“

  149. #225 lieschen m (23. Feb 2017 00:43)

    #210 Bin Berliner (23. Feb 2017 00:27)

    Hab da schon mal was vorbereitet…mein Kostüm steht:

    http://imgur.com/a/xbgcn
    —————————————-
    Stelle mir gerade einen Schwarzen mit Humor vor, der diese Maske trägt, um sie auf Beschwerde hin abzulegen. Die Gesichter der Gutmenschen würde ich gern sehen.

    _____________________________________

    Oh nein, wie geil, also ich würde jemanden sogar auftreiben können, der das machen würde..Name Thomas (echt entspannter Typ)

    Optik….joah so ne Art Kongo Typ halt, aber ich denke, mehr deutsch, geht nicht..Gruß Du Eiernacken -Zwinker…

    …Und sich dabei selbst noch krank lacht.

    Die Gesichter…

    🙂

  150. Eine Spezialeinheit des Bundeskriminalamts ermittelt gegen Kriegsverbrecher vor allem aus Syrien. Ihnen werden Gräueltaten und Völkermord vorgeworfen. Viele Täter tauchten in Deutschland unter.
    Von Eva Marie Kogel 13.02.2017

    ————
    1945 haben Kriegsverbrecher zum größten Teil Deutschland verlassen, unter Merkel halten sie Deutschland für ein gutes Versteck !

  151. „Ich bin kein Kostüm und das ist nicht okay!“

    Doch, das ist total okay! Und besonders witzig ist es, wenn sich humorloses Gesocks darüber ärgert. 🙂

  152. Da die Politik offensichtlich sonst keine Probleme hat, kann sie sich um Faschingskostüme kümmern.

    Ich bleibe gleich zu Hause, um dem ganzen Firlefanz aus dem Weg zu gehen. Früher wäre mir das nicht eingefallen.

  153. #219 Bin Berliner (23. Feb 2017 00:39)
    #214 WahrerSozialDemokrat (23. Feb 2017 00:33)
    Kuffnucken

    Tolles Wort!

    Carolus_Narokil
    Antwort von Carolus_Narokil
    01.07.2016, 02:24 Uhr
    Kuffnucken

    Das Wort ist ein aus zwei Begriffen zusammengesetzter Neologismus und zwar aus

    Kuffar = aus der arabischen Sprache für „Ungläubiger“
    und
    Nuckeln, dem deutschen Wort für (babyartiges) Saugen.
    Sinngemäss ist eine „Kuffnucke“ also ein Moslem, der Kuffars aussaugt bzw. Ungläubige durch parasitäres Verhalten schädigt.

    Wie immer wenn der Volksmund spricht, ist die Sache überdeutlich.

    http://www.wer-weiss-was.de/t/kuffnucke/1793831/3

    umgangssprachlich, derb, selten, ausländerfeindlich; Die Herkunft ist unklar. Eine Ableitung aus „Kanake“ aufgrund der Lautähnlichkeit ist denkbar. Einen schriftlichen Beleg gibt es aus dem „Spiegel“ (34/1980), in dem es darum geht, dass einige Kfz-Versicherungen Gastarbeiter loswerden wollen: „Ausländer – allen voran Türken, Jugoslawen und Griechen (Vertreter-Jargon: ‚Kuffnucken‘) – sind der Assekuranz schon lange eine unliebe Kundschaft.“ In der DDR soll der Ausdruck ebenfalls verwendet worden sein.

    https://www.redensarten-index.de/suche.php?suchbegriff=~~ein%20Kuffnucke%3B%20Kuffnucken&bool=relevanz&suchspalte%5B%5D=rart_ou

  154. #231 chalko (23. Feb 2017 00:54)

    Eine Spezialeinheit des Bundeskriminalamts ermittelt gegen Kriegsverbrecher vor allem aus Syrien. Ihnen werden Gräueltaten und Völkermord vorgeworfen. Viele Täter tauchten in Deutschland unter.
    Von Eva Marie Kogel 13.02.2017

    ————
    1945 haben Kriegsverbrecher zum größten Teil Deutschland verlassen, unter Merkel halten sie Deutschland für ein gutes Versteck !

    _______________________________________

    Das hört sich alles sehr spannend und aufregend an, wie in einem Action Film von James Bond…Gäähnn..

    …Unsere Realität sieht aber leider so aus:

    Der Mann heißt – Erardo *Rautenberg

    *Anscheinend sein Künstlername (Mir wäre lieb, wenn der Name mal langsam Programm werden würde)

    http://www.rbb-online.de/politik/thema/fluechtlinge/brandenburg/2016/09/brandenburg-generalstaatsanwalt-daten-bamf.html

    Das BAMF weigert sich 18.000 Datensätze raus zu geben…

    Der Herr Rautenberg scheint nicht mehr all zu Gute Laune zu haben…

    Generalstaatsanwalt äußert scharfe Kritik an Bundesregierung – „Willkommenskultur ist für Flüchtlinge, nicht für Kriminelle“

    20 Prozent nicht mehr auffindbar – Generalstaatsanwalt verteidigt Überprüfung von Flüchtlingen

    http://www.rbb-online.de/politik/beitrag/2017/02/brandenburg-generalstaatsanwalt-verteidigt-ueberpruefung-von-fluechtlingen.html

    Na wo sind sie denn nu alle hin,die Goldstücke?

    Bestimmt zu uns nach Irrenhausen reingeflüchtet..na Klasse!

  155. #231 chalko (23. Feb 2017 00:54)

    Meine, wenn General Rautenberger schon bei einer lächerlichen Behörde keinen Zutritt bekommt, dann beißt sich da die Spezialeinheit, mit Sicherheit, erst Recht, die Zähne aus…

    ……die Masse ist einfach schier zu groß.

    Keine Chance

  156. #234 VivaEspaña (23. Feb 2017 01:12)

    Walter Mörs(„Käptn´n Blaubär“ u. a.) sollte nicht unerwähnt bleiben:

    Kuffnucken

    Definition, Bedeutung

    eine liebevolle Diskreditierung. Kuffnucke wurde tatsächlich von Kanacke abgeleitet – und zwar von Walter Moers, der diesen Begriff in einem seiner Comics verwendet hat, offenbar um das Wort „Kanacken“ zu vermeiden.

    http://www.fremdwort.de/suchen/bedeutung/kuffnucken#

  157. Übrigens, wenn ich mich als Kind im Karneval als Indianer verkleidet hatte, war das auch gerade als Wertschätzung von deren Kultur gemeint.

    Aber das ist diesen linken PC-Hirnen vermutlich zu hoch.

  158. 234 VivaEspaña (23. Feb 2017 01:12)

    #219 Bin Berliner (23. Feb 2017 00:39)
    #214 WahrerSozialDemokrat (23. Feb 2017 00:33)
    Kuffnucken

    Tolles Wort!
    ___________________________________

    Und wieder etwas gelernt.

    Na dann…Kuffnucke, Kuffnucke, Kuffnucke, Kuffnucke..

    …fühl mich Sau gut dabei

    🙂

  159. Was ist eigentlich nicht mehr rassistisch in diesem beknackten Buntland???

    Tierkostüme sind sicher auch nicht gestattet … Kollidiert bestimmt mit dem Tierschutz …

    Berufsgruppen (Matrose, Schornsteinfeger)??? Soziale Diskriminierung!

    Troll, Hexe, Zauberer … Diskriminierung von Randgruppen!

    historische Figuren (Wikinger, Römer, Ritter) … unreflektiertes Geschichtsverständnis!

    Wisst Ihr was, Gutmenschen, wenn Euch nichts passt und alles zuwider ist, haut Euch endlich selbst auf die Fresse, dann würdet Ihr in Eurem Selbsthass endlich die richtigen treffen, anstatt andere mit Euren wirren Gedankengängen zu terrorisieren, Ihr Spassbremsen!

  160. #205 motorradspezi (23. Feb 2017 00:19)

    Darf ich mich als Maas verkleiden?

    Die Grenze zum Maassa ist da aber fliessend und Maassa gäbe wieder rassistischen Stunk.
    :mrgreen:

  161. #238 johann (23. Feb 2017 01:17)

    Meine Lieblingskreation ist übrigens
    K*ffn*ckenwohlfühlwetter*.

    Bei dieser Gelegenheit danke ich auch vielmals für die Wortneuschöpfungen
    Gekriech*
    und
    betreutes Denken*.

    *) alle © johann

    😀 😀 😀

  162. #236 Thomas_Paine (23. Feb 2017 01:15)

    Aber wenn sich z.B. Japaner oder Afrikaner mit Lederhosen und Dirndl als “typische Bayern” bzw. “typische Österreicher” kostümieren, das natürlich “ganz was anderes”:

    http://up.picr.de/20345218ut.jpg

    http://diepresse.com/home/kultur/popco/poep/1262003/Dirndl-und-Lederhose_Zeichen-der-Integration

    Humorlosigkeit, kombiniert mit Doppelmoral.
    ______________________________________________

    Forensisch, präzise erklärt, damit entlarvt..

    ..Diese Häuchler

    Ist doch schrecklich geworden hier, schon Morgen könnte ein Gesetz verabschiedet werden, welches mir vorschreibt, ab dann, als Mann, einmal im Monat mind. ein rosa Kleidchen zu tragen….weil alles andere wäre Geschlechterrassismus

    Wir brauchen hier dringend Hilfe…ich aktzeptiere auch wieder Sektoren….

  163. Etwas OT

    Das Gejammer über den angeblichen Wegfall von „Großspendern“ für die AfD wegen Höcke, das in den Lügenmedien gerade verbreitet wird, ist lächerlich. Fast nirgendwo (Ausnahme s. unten) wurde in den Medien erwähnt, dass die AfD von KLEINSPENDERN Ende 2015 und 2016 mal eben 2 Millionen eingesammelt hat (ich habe wie viele andere auch ein paar Euro gespendet).

    http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.deutschland-afd-sammelt-mehr-als-zwei-millionen-euro-spenden-ein.0192eacc-eb45-4e82-9771-468987a3e6b8.html

    Nirgendwo wurde meines Wissens die Frage gestellt, wieso eine so öffentlich-rechtlich so verfemte Partei von so vielen Kleinspendern jeweils über 2 Millionen Euro einsammeln kann………….

  164. Gerade schaue ich im ZDF die WH dieses Flüchtlingsfilms zu Goslar, wo „so viele alte Leute“ leben, die angeblich nur froh sind, dass endlich junge „Flüchtlinge“ die Stadt besiedeln…….. Ätzend.

  165. #98 Bin Berliner (22. Feb 2017 22:50)
    #86 Cendrillon (22. Feb 2017 22:46)

    Ich geh als Claus Kleber
    ____________________________

    Hahahahaha….und ich als Gundula Gause

    —————————-
    Dann könnt Ihr zusammen gehen … darf ich dann als Anne Will dazustossen?

  166. @ #182 Marnix (22. Feb 2017 23:49) :
    Wie das mit dem Bayerischen Rundfunk genau ablief, weiß ich bis heute nicht.
    Früher war er CSU-nahe. Dann hat Merkel es geschafft, dass ihr Pressesprecher Chef des BR wurde, obwohl die CSU die absolute Mehrheit in Bayern hat. Seitdem hat die CSU Null Einfluß und der BR ist zum linken Islamsender geworden.

  167. @ #190 alexandros (22. Feb 2017 23:55) :
    Sie vergleichen Maas mit Napoleon. Sehen Sie sich doch die Bilder mit ihm genauer an. An welchen Erfüllungsgehilfen der neueren deutschen Geschichte erinnert Sie ein Bild von ihm? Mit dieser Nickelbrille!

  168. 250 Hans R. Brecher (23. Feb 2017 01:35)

    #98 Bin Berliner (22. Feb 2017 22:50)
    #86 Cendrillon (22. Feb 2017 22:46)

    Ich geh als Claus Kleber
    ____________________________

    Hahahahaha….und ich als Gundula Gause

    —————————-
    Dann könnt Ihr zusammen gehen … darf ich dann als Anne Will dazustossen?

    ___________________________________

    Na aber sicher, großer Auftritt dann als Trio Infernale Grande..sozusagen.

  169. „Ich bin kein Deutscher, und das ich hier bin ist nicht okay“ wäre der passende Titel zur Kampagne gewesen.

  170. #250 Hans R. Brecher (23. Feb 2017 01:35)
    #98 Bin Berliner (22. Feb 2017 22:50)
    #86 Cendrillon (22. Feb 2017 22:46)

    Ich geh als Claus Kleber
    ____________________________

    Hahahahaha….und ich als Gundula Gause

    —————————-
    Dann könnt Ihr zusammen gehen … darf ich dann als Anne Will dazustossen?

    Ohmygod. Das ist hardcore. Flotter Dreier?

    dazustossen???
    Wieso wird sowas nicht gelöscht?
    Ich bin empört. ;-))

  171. #255 Thomas_Paine (23. Feb 2017 01:40)

    Fällt mir grad unser Isarindianer Willi Michl ein.

    Der ist zwar etwas schräg, aber sehr nett und es täte mir in der Seele weh, wenn der von der „Anti“Fa-Prügelstaffel Besuch bekäme.

  172. #259 derBunte (23. Feb 2017 01:47)
    “Ich bin kein Deutscher, und dass ich hier bin, ist nicht okay” wäre der passende Titel zur Kampagne gewesen.

    —————————–
    Super!

    Die Kampagne erinnert ausserdem an die peinliche „Du bist Deutschland“-Propaganda vor ein paar Jahren!

  173. #256 Hans R. Brecher (23. Feb 2017 01:41)

    Wisst Ihr was? Ich gehe als Kaiser Nero und brenne Köln nieder … und danach lasse ich alle Gutmenschen kreuzigen. So! Da fühlt sich hoffentlich keiner mehr diskriminiert! Es können alle mitmachen …

    Zur Einstimmung:
    https://www.youtube.com/watch?v=9yUqiKk9T00
    ___________________________________________

    Hahahahahaha

    🙂

  174. #260 VivaEspaña (23. Feb 2017 01:48)
    #250 Hans R. Brecher (23. Feb 2017 01:35)
    #98 Bin Berliner (22. Feb 2017 22:50)
    #86 Cendrillon (22. Feb 2017 22:46)

    Ich geh als Claus Kleber
    ____________________________

    Hahahahaha….und ich als Gundula Gause

    —————————-
    Dann könnt Ihr zusammen gehen … darf ich dann als Anne Will dazustossen?

    Ohmygod. Das ist hardcore. Flotter Dreier?

    dazustossen???
    Wieso wird sowas nicht gelöscht?
    Ich bin empört. ;-))

    ————————-
    Hehehe, der Claus klebt nur an der Gundula, wenn die Anne will!
    🙂

  175. @ #141 Mork vom Ork (22. Feb 2017 23:16) :
    Nicht wegen der „Griechenlandkrise“.
    Sondern weil ich durch die „Eurorettung“ aufgewacht bin und folgende Faustregel lernen musste:
    Je mehr links, desto mehr antideutsch und deutschenhassend.

  176. Das sagte schon 2011 ein Kölner über Köln:

    (…)
    „Köln ist extrem verdreckt, eine Stadt mit vielen privat verursachten Schandflecken. Das Desinteresse geht durch alle Schichten. Das ist sozusagen ein rheinländisches soziologisches Phänomen: Wenn mal ein Haufen liegt, wächst er. Aus einem Graffiti werden viele“, sagt Jan Hopmann. Außerdem sei Köln ein Ort, in dem es viele Angst-Räume, dunkle Orte gebe. Die Stadtverwaltung begünstige das, was man beispielhaft im Bereich Dom sehen könne. (….)

    http://www.meinesuedstadt.de/eine-s%C3%BCdstadt-f%C3%BCr-alle/h%C3%A4sslich-wir-doch-nicht-warum-k%C3%B6ln-seine-unorte-verschweigt

  177. #270 Hans R. Brecher (23. Feb 2017 01:53)

    #260 VivaEspaña (23. Feb 2017 01:48)
    #250 Hans R. Brecher (23. Feb 2017 01:35)
    #98 Bin Berliner (22. Feb 2017 22:50)
    #86 Cendrillon (22. Feb 2017 22:46)

    Ich geh als Claus Kleber
    ____________________________

    Hahahahaha….und ich als Gundula Gause

    —————————-
    Dann könnt Ihr zusammen gehen … darf ich dann als Anne Will dazustossen?

    Ohmygod. Das ist hardcore. Flotter Dreier?

    dazustossen???
    Wieso wird sowas nicht gelöscht?
    Ich bin empört. ;-))

    ————————-
    **Hehehe, der Claus klebt nur an der Gundula, wenn die Anne will!

    _____________________________________

    **lach

  178. @ #271 Joachim Sauer (23. Feb 2017 01:55) :
    Jan Delay hat doch vor Jahren Heino als „Nazi“ bezeichnet.
    Was denkst Du, was für den AfD Wähler bzw. Nicht-Linke allgemein sind?
    Der Typ ist so rot wie ein Pavian-Arsch.

  179. @ #193 alexandros (23. Feb 2017 00:05)
    „Kritiker warnen vor einem Krieg Islam gegen Christentum. “

    ich wuerde korrigieren in
    „I. gegen den Rest der Menschheit.“
    man kann auch sagen:
    krummschwert und barbarei
    gegen precision strikes und stuxnet

    eine in jeder hinsicht asymmetrische sache.
    wenn der rest sich einig waere und wollte –
    die bedrohung waere schneller unter kontrolle
    als der schreihals aufm minarett fertig ist.

    aber der rest ist „zivilisiert“ und wartet ab.

  180. @ #267 Bin Berliner (23. Feb 2017 01:52) :
    Als Nero in Köln?
    Denk ich an Köln, denk ich an etwas anderes, was diese rape city gefickt hat.

  181. #267 Bin Berliner (23. Feb 2017 01:52)
    #256 Hans R. Brecher (23. Feb 2017 01:41)

    Wisst Ihr was? Ich gehe als Kaiser Nero und brenne Köln nieder … und danach lasse ich alle Gutmenschen kreuzigen. So! Da fühlt sich hoffentlich keiner mehr diskriminiert! Es können alle mitmachen …

    Zur Einstimmung:
    https://www.youtube.com/watch?v=9yUqiKk9T00
    ___________________________________________

    Hahahahahaha

    ——————————–
    Jaaaaaa! hahahaha (irres Lachen). Und am Ende müssen alle singen:
    https://www.youtube.com/watch?v=SJUhlRoBL8M

    „Zur Kreuzigung? Gut, durch die Tür hinaus, zur LINKEN Reihe, jeder nur ein Kreuz.“

    https://www.youtube.com/watch?v=SCrK2ynd7hs

  182. @ #248 johann (23. Feb 2017 01:33)
    “ dass die AfD von KLEINSPENDERN Ende 2015 und 2016 mal eben 2 Millionen eingesammelt hat ..“

    es waren laut aufruf 2.5 m e erforderlich,
    um hoechstmoegliche parteienfinanzierung zu bekommen.

    2.3m e kamen von kleinspendern zusammen,
    im schnitt also 90e. die afd hat nur 26000 (?) mitstreiter. nach wegfall des goldhandels 2015

    ein taktischer schachzug der groko gegen afd,
    denn allein die ehem arbeiterpartei S*PD
    betreibt riesige unternehmen zb medien.

    rief die afd schinmal zu spenden auf,
    um den wegfall zu kompensieren > Erfolgreich !
    Eine echte Volksbewegung.

  183. Ich habe die ultimative Kostüm-Lösung: ich gehe als Irrer, der sich für Napoleon hält. Durch die vorgegebene Identitätsstörung wird das Kostüm des französischen Kaisers in seiner primären Bedeutung wieder aufgehoben. Weder Napoleon noch die Gesamtheit aller Franzosen werden diskriminiert, da es sich strenggenommen um keine Verkleidung handelt, sondern um das Kostüm einer eingebildeten Persönlichkeit, die durch die Imagination ihres Trägers zur individuellen Kleidung mutiert. Das ist es! Waterloo, ich komme …!

  184. #282 LEUKOZYT (23. Feb 2017 02:11)

    Exakt. Das finde ich immer noch bemerkenswert, wie ganz viele Leute ein paar Euro, meist wohl ab 100 Euro aufwärts (wegen der steuerlichen Absetzbarkeit) für die AfD gespendet haben.
    Bei den Altparteien (von rot bis schwarz) wäre so sowas nie zustande gekommen, ganz abgesehen davon, dass die schon lange ganz andere Einnahmequellen haben.

  185. Diese Art von Rapefugees stellen nur Forderungen und erwarten Sonderbehandlung, obwohl sie sich von Beginn an in Gegengesellschaften formieren, gruppieren um diese Gesellschaft, wenn die Zeit reif ist, zu entmachten und versklaven, d.h. genau wie es in jedem Land geschah, wo Muslimen Eintritt erlaubt wurde, bzw. sie ihn sich durch Gewalt erzwangen.

    Diese Art der Uebernahme durch Massenvermehrung (Geburtenjihadd), Familiennachzug, Moscheebauten teils Monsterformat, die das ganze Land ueberziehen ist einmalig in der Geschichte der Menschheit.

    Die D Politik seit Kohl, besonders jedoch danach hat versagt, diese voraussehbare Entwicklung durch kontrollierte Grenzen und Einreisestopp zu verhindern.

    Das gesamte Merkelkartell bes. deren 3 Linksparteien haben nichts unversucht gelassen, die Islamisierung in gesetzlicher Unterstuetzungt, Zahl und Finanzierung voranzutreiben unterstuetzen,
    in der Annahme dass ihnen damit mehr Waehler zufliessen.

    Dem wird nicht so sein, da sie eine Muslimpartei gruenden werden, die alles andere vor sich hertreibt.

    Wer in diesem Land leben will, muss sich dem HIER Herrschenden Gesetzen, BRAEUCHEN, SPRACHE, KLEIDUNG ANPASSEN, ANDERENFALLS SOLLTE ER DEN KOFFER PACKEN UND ABHAUEN, DAHIN WO ER HERKAM.

    Saudi Arabien und andere Oellaender, Tuerkei haben Millionen vielleicht Milliarden hereingepumpt um die musl.Infrastruktur, Moscheefinanzierung – Hass=Tempel und deren Imame zu finanzieren, ebenso die Dibit Organisation die zehntausende Tuerken auf einem Fingerklick mobilisiert, mit einem Fahnenmerr von roten Halbmondfahnen.
    (auch dies, einmalig in der Geschichte von Einwanderung, immer seine durch Allah Akhbar Rufe unterstrichenen Machtansprueche herauszubruellen.

    Auch der Karneval / Fastnacht ist ein Deutscher Brauch, darf sich durch die Politik nicht korrumpieren und islamisieren lassen, sondern muss seine ihm verlorengegangene Rolle der angemessenen Kritik an Politik und aktuellen Zustaenden (Islamisierung) weiter ungehindert und pi ausueben duerfen,

    dazu ist der jahrhundertealte Karnevalsbrauch da, ansonsten kann er einpacken.

  186. Und das Zweite Deutsche, zeigt auf seinem Dauer info recycle k anal mal wieder in Dauerschleife Asbach-Uralt Verbrechen aus’m anno Tobak Jahr 1989. Nätürlich Triebtäter, und noch natürlicher, aus dt. Landen natürlich.
    Glückliches Täuschland! Gibt aktuell keine aktuellen Verbrechen, nur die von vor ’89.
    Gewöhnung ist alles. Wir lieben unsere Medien-Diktatur.

  187. @#279 johann (23. Feb 2017 02:07) :
    Respekt vor diesem Schüler: In einer Schulklasse alleine gegen alle stehen. Wobei vermutlich nur der linke Teil dieser Klasse wirklich gegen die Abschiebung war. Den meisten ist es vermutlich egal, aber sie mussten dem Gruppendruck nachgeben.
    Und das hat er nicht getan.
    Echt Respekt!

  188. Ach so, so….

    Und warum zieht sich der auf dem Plakat abgebildete arab_turk_affgan_Mönnsch das Kostüm eines Europäers/Amerikaners an ??
    Ist das denn nicht rrrrassüstüsch ??
    Darf der das ?
    Warum zieht der sich denn nicht ein traditionelles iSSlamisches Schlafhemd an ?

    A C A B
    All Communists are Bastards !!!
    ;:grrrrrrrrr:;

  189. #281 Joachim Sauer (23. Feb 2017 02:11)
    Welche Ängste quälen denn den netten jungen Mann, der das Foto von dem Sunniten hochhält?
    ————————-
    Dass der Mann auf dem Bild zuerst den Knopf drückt … dann kommt der kleine Osama mit dem traurigen Kamelblick nicht zu seinen 72 Jungfrauen …

  190. #288 7berjer (23. Feb 2017 02:27)
    Ach so, so….

    Und warum zieht sich der auf dem Plakat abgebildete arab_turk_affgan_Mönnsch das Kostüm eines Europäers/Amerikaners an ??
    Ist das denn nicht rrrrassüstüsch ??
    Darf der das ?
    Warum zieht der sich denn nicht ein traditionelles iSSlamisches Schlafhemd an ?

    A C A B
    All Communists are Bastards !!!
    ;:grrrrrrrrr:;
    ———————-
    Genau! Wenigstens so’n gestreiftes Geschirrhandtuch im modischen Arafat-Look hätte er sich über die krause Rübe ziehen können …

  191. Tja, Martinsumzüge, Adventszeit, Weihnachten hat schon die linksrote Zensurkeule erwischt, jetzt ist eben Karneval dran … Bin schon gespannt, welche neuen Diskriminierungsopfer zu Ostern ausfindig gemacht werden. Vielleicht „Störung der Totenruhe“? Hühnerdiskriminierung, weil der Osterhase, der alte Rammler, die Eier bringt? Ostereierverstecken ist frühkindliche Psychofolter …

  192. Erste Reaktion auf das Bild des sich rassistisch verfolgt erlebenden ‚Schülers‘. Isch geb dirr gleisch Kozsteam, und Rassie und Nassie kannst duu opfa gleich mit dazzu…
    Außerdem tragen die unfeinen Buben- Herrschaften das sie ausgrenzende Kostüm schon ewig, zumindest seit fast 1,5 Jahrtausenden.

  193. Wie lange muss eine alte frau dafür stricken ?

    „Laut einem Bericht des Familienministeriums kostet ein unbegleiteter minderjähriger * Flüchtling 175 Euro pro Tag. 61.893 junge Migranten leben derzeit in Deutschland.“

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-02/migration-unbegleitete-minderjaehrige-fluechtlinge-kosten

    „…2017 rund 3,95 Milliarden Euro kosten. Im Durchschnitt zahlen die deutschen Behörden jeden Monat 5.250 Euro pro Person.
    Quelle: Bundesfamilienministerium

    * minus der nun 22j mörder von freiburg –
    soviel guter willen muss sein…

  194. #294 Stefan Cel Mare (23. Feb 2017 02:47)

    Man könnte auch entgegnen. Mein lieber Mohammed-Freund, anders als du es dir in deinen dunkel verhangenen Gedankengebäuden, die dunkler sind als jede Moschee dieser Erde, vorstellen kannst, ist Humor, Spaß auch außerhalb zum Zwecke der Anmache von ungläubigen Schlxxpen, in unserer Kultur durchaus eine starke Waffe gegen Leute wie euch und seid euch gewiss, wir werden sie weiter anwenden.

    https://www.youtube.com/watch?v=Cv6tuzHUuuk

    auch Erotik und vermeindl. Dauer-Geilheit werdet ihr hier zu sehen bekommen, freilich ohne daß ihr jemals irgendeine Hoheit über Kultur, Gedanken und Philosophie des Westens erreichen werdet.

  195. Gastautor: Heiko Schrang auf w:o

    Rothschild, Soros und Rockefeller:
    Teilnehmerliste Münchener Sicherheitskonferenz


    So war beispielsweise der Multimilliardär George Soros anwesend, der bereits über seine „Open Society Foundation“ die Farbenrevolution in Ägypten und der Ukraine finanziert hat. Bei dem „Marsch der Frauen“, einen Tag nach Donald Trumps Vereidigung in Washington, zog er ebenfalls die Fäden.

    Auffällig ist diesmal, dass der Rothschild-Clan anwesend war, die sich ansonsten immer dezent im Hintergrund hält.

    http://www.wallstreet-online.de/nachricht/9340159-rothschild-soros-rockefeller-teilnehmerliste-muenchener-sicherheitskonferenz

  196. Das Geld zieht nur den Eigennutz an und verführt stets unwiderstehlich zum Mißbrauch.
    Albert Einstein

  197. Das ganze Leben bestand doch schon aus Warten. Warten aufs Leben, warten aufs Sterben.
    Charles Bukowski

  198. Ot

    „Schüler sollten Lehrer filmen“

    Türkische Konsulate forderten Eltern zur Spionage an deutschen Schulen auf

    Die türkischen Generalkonsulate werden verdächtigt, Eltern und Lehrer in Nordrhein-Westfalen dazu angehalten haben, den Unterricht an deutschen Schulen auszuspionieren und kritische Bemerkungen über die türkische Regierung und Präsident Erdogan an die diplomatischen Vertretungen zu melden.

    Mehr:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/schueler-sollten-lehrer-filmen-tuerkische-konsulate-fordern-eltern-und-lehrer-auf-schulen-in-nrw-auszuspionieren_id_6688080.html

    Siehe auch:

    Spionage wegen Erdogan in NRW-Schulen?

    Mehr:

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/politik/nrw/Spionage-wegen-Erdogan-in-NRW-Schulen-article3482304.html

  199. Natürlich gibt es eine jenseitige Welt. Die Frage ist nur: wie weit ist sie von der Innenstadt entfernt, und wie lange hat sie offen.
    Woody Alle

  200. Migration

    Milliardenkosten für junge Migranten

    Laut einem Bericht des Familienministeriums kostet ein unbegleiteter minderjähriger Flüchtling 175 Euro pro Tag. 61.893 junge Migranten leben derzeit in Deutschland.

    Mehr:

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-02/migration-unbegleitete-minderjaehrige-fluechtlinge-kosten

    WOHLGEMERKT: 175, – EURO PRO TAG. DAS SIND PRO „FLÜCHTLING“ PRO MONAT 5250,-. EURO. NUR FÜR EINEN! UND WAS KRIEGT EIN DEUTSCHER HARTZ-IV-EMPFÄNGER? WARUM MUSS DER OFT NOCH ZUR „TAFEL“?

  201. Meine Brüste sind ein tolles Accessoire, das einfach zu jedem Outfit passt.
    Jennifer Love Hewitt

  202. #310 eckie

    „Rassismus“ ist nichts anderes als der gesunde Selbsterhaltungstrieb. Wer gegen Rassismus ist, will uns zerstören.

  203. Die Linken, die Zeit ihrer Existenz durchgängig versagt haben (Untergang des Nationalsozialismus, der UdSSR, DDR, heute der bunten Republik Absurdistan) erklären uns die Welt neu und stellen biologische Modelle in Frage, die sich in Millionen Jahren bewährt haben. Gender Mainstreaming ist ein Beispiel.

    Jetzt entdecken sie urplötzlich, daß Faschingskostüme „rassistisch“ u. a. seien.

    Wir kennen ja auch das „Verbot“ des Wortes Neger. Ich schreibe gerade einen neuen Artikel über Afrika und bin dabei auf Sätze des Sozialisten und Negers Nyerere gestoßen, der dieses Wort ganz sebstverständlich verwendet:

    „Die negerafrikanische Gesellschaft ist eine klassenlose Gesellschaft“

    Es ist wie neuerdings mit den Kostümen: Ohne sich „diskriminiert“ zu fühlen, verwendeten selbst linke Neger den Begriff „Neger“ – und heute kommen linke Lebensversager und wollen uns die Wellt neu erklären!

    Scheixt ihnen vor den Koffer!

  204. #311 kornblumenblau (23. Feb 2017 04:17)

    Es gibt einige unbekannte Bands aus den 70ern, die bei mir aus unbekanntem Grund z. Zt. zu einem gewissen recall führen.

    https://www.youtube.com/watch?v=VXQQjXwnbNA

    https://www.youtube.com/watch?v=F9_mg-nFA7E

    —————————————————
    Och, unbekannt sind die nicht. Jedenfalls sind sie mir sehr bekannt. Hier noch eins:

    https://www.youtube.com/watch?v=UWCVE4uhs2A

    P.S. Warum änderten Sie Ihren Nick?

  205. #307 Thomas_Paine

    “Schüler sollten Lehrer filmen”

    Gute Idee.

    Allerdings nicht so, wie die Türken sich das vorstellen, sondern um inkompetente und indoktrinierende Lehrer zu erfassen.

  206. Also wir haben früher nach dem Fußballspiel und drei Weizenbieren immer dieses Lied gesungen:

    „Neger, süßer kleiner Kongo-Neger,
    Deine Mutter war ein Feger
    Und der Herr Papa ein Buschmann aus Amerika.“

    Ich weiß nur nicht, ob das von Goethe oder von Lessing stammt?
    Ich vermute aber, daß das in der heutigen Zeit unerwünscht ist!

  207. Unfassbar,dass man diesen linken Ideologen täglich noch mehr Raum gibt.
    Diese wollen im Schnelldurchgang unsere Kultur auslöschen.
    Wenn wir dies zulassen,gelingt es diesen totalitären linken Betonköpfen auch noch.
    Es wird Zeit,dagegen etwas zu tun.
    Der Zeitpunkt der Unerträglichkeit ist erreicht!

  208. OT
    Sozialwohnungen für Deutsche werden knapp.
    Weil sie von Merkels Kuffnucken belegt werden.

    Die Omas und Witwen z. B. müssen raus aus ihren Sozialwohnungen nach jahrzehntelangem Wohnen dort und müssen häufig danach für eine 1/2 so große Wohnung woanders doppelt so viel Miete bezahlen!
    Sieht so Martin Schulzes „Neue Gerechtigkeit“ in der großen Koalition aus?
    *kranklach*

    http://m.morgenpost.de/politik/article209702861/Weniger-Sozialwohnungen-in-Deutschland.html

  209. Der Strassenfasching ist tot. Mädchen sollen sich nicht mehr sexy anziehen. Jungs sollen keine Pistolen tragen usw. Der Islam zerstört die europäische Kultur. Er hat sie schon zerstört. Der Islam ist eine kriminelle Vereinigung.

  210. Fasching ist haram
    und viel zu lachen haben wir sowieso nicht mehr.
    Vielleicht gibt es sogar in Köln einen Anschlag oder in Stuttgart ein Anschlägle!

  211. Unsere Gegend im Kinzigtal ist eine kleine Fasnachtshochburg. Hier ist die Welt noch in Ordnung, da das wachsame Auge dieser linksfaschistischen Spinner sich auf das Rheinland konzentriert !

  212. Macht doch was Ihr wollt, ich gehe jedenfalls im Karneval als muslimischer Nobelpreisträger, also als …. äh, äh…

  213. was soll man zu dem komplett irre gewordenen Land, eilfertigst sich selbst zu vernichten, noch sagen? Nix mehr.

  214. Pünktlich zum Karneval kommt auch dieses Jahr wieder der Orkan, der es erlaubt, den Karneval unter einem unangreifbaren Vorwand abzusagen. Kein Platz für rasssissstissche Kostöme!

  215. @#306 kornblumenblau (23. Feb 2017 04:01)
    @#308 kornblumenblau (23. Feb 2017 04:04)
    @#309 kornblumenblau (23. Feb 2017 04:05)

    Haben Sie noch paar pädophile, inzestiöse, sexuell verwahloste Unholde auf Lager?

  216. Das gab es weder im dritten Reich, noch in der DDR, nämlich Vorgaben, welche Personen oder Gruppen nicht durch den Kakao gezogen werden dürfen. BRD 2017…

  217. #154 NieWieder (22. Feb 2017 23:26)

    @ #143 jeanette (22. Feb 2017 23:20) :
    Es geht den Linken um Macht, Herrschaft, Diktatur.
    Von Lenin, Stalin, über Mao, den 68igern, der RAF, Pol Pot, Ulbricht, Honnecker, Mielke, Maas, Kahane, ….
    Oder einfach um Unterdrückung.

    Ich vermisse in der Liste Adolf Hitler von der NationalSOZIALISTISCHEn Deutschen ARBEITERPARTEI!

  218. Nun steht ja Karneval vor der Tür und gestern wurde im Radio verkündet, dass man ein Fußballspiel von Donnerstag auf den gestrigen Mittwoch verschoben hat.
    Die Begründung war, dass die Polizisten am Donnerstag wegen Karneval gebraucht werden!

    Warum wachen diese dämlichen Fußballfans bei dieser Steilvorlage denn nicht auf!!!
    Noch vor wenigen Jahren gab es keinerlei Diskussionen bzgl. Großaufgebot der Polizei wegen Karneval und vor allem ist Deutschland doch seit der Bereicherung viel sicherer geworden.

    In Köln wird der Karneval auch von einer regelrechten Armee von Polizisten bewacht und Düsseldorf könnte schnelle wieder zum Schlechtwetter Opfer wegen Sturm werden, obwohl beide Städte quasie nebeneinander liegen.

    Wo bleibt die AFD und quittiert diese Steilvorlagen und wo bleibt der schlafende Michel, der sich mit Fußball, gute Laune und Karneval so einlullen lässt ???

    Nebenbei sollen die Spritpreise stark nach oben gehen, was ja die Schuld von Trump sein soll.

    Wir haben fertig Leute !

  219. Deutschland, sorry Buntland, das grünlinksverblödete Sozialschmarotzer-Irrenhaus ist zur weltweiten Lachnummer verkommen.

  220. „Guten Tag, mein Name ist Merkel, nee Kasner, nee doch Sauer, ich möchte mein Gehirn konservieren lassen!“

    „Ja gut, gnädige Frau, aber da sind Sie hier falsch!“

    „Das ist doch die Chirurgie, oder nicht?“

    „Ja schon, aber in Sachen Hohlraumversiegelungen sind Sie bei den Autowerkstätten wesentlich besser aufgehoben.“

  221. Ihr linksgrünverstrahlten Psychopathen habt noch viel zu tun.
    Denn eigentlich ist ALLES rassistisch und voll Nazi, was der aussterbende Deutsche so bisher täglich gemacht hat.
    Das fängt morgens mit dem Weckerklingeln schon an. Dann das frühe Aufstehen. Zähne putzen, Duschen, zusammen frühstücken,Kinder zur Schule bringen, zur Arbeit fahren….und dannn arbeiten.
    Alles voll rassistisch und Nazi.
    Denn echte Buntschländer machen sowas nicht.

    So, dann mach ich Nazi mal weiter mit meinem täglichen Rassismus.

  222. Diese völlig gehirngewaschenen Kommiban sollten sich um die Moscheevereine ihrer importierten Schützlinge kümmern! Da hätten sie für den „Kampf gegen Rechts“ ein weites Betätigungsfeld.
    Von extremem Nationalismus über antideutschen Rassismus bis zur religiös-fanatischen Volksverhetzung ist dort alles anzutreffen, was die linke Narrentruppe angeblich bekämpfen will!

  223. Wenn in Berlin beim sogenannten „Karneval der Kulturen“ Leute in der Phantasie entsprungenen Kostümen herumlaufen,die absolut nichts mit der Kultur der angeblichen Herkunftsländer zu tun haben, ist es in Ordnung?

  224. @ #212 Bruder Tuck (23. Feb 2017 00:28)

    KLORAN
    5;50 Wollen sie etwa die heidnischen ungerechten Rechtsbestimmungen? Allahs Urteil ist fürwahr das beste
    (Übers. Azhar Islaminstitut Kairo)

    4;59 O ihr, die ihr glaubt, gehorcht Allah und gehorcht dem Gesandten und denen, die unter euch Befehlsgewalt besitzen. Und wenn eure Meinungen über eine Frage auseinandergehen, beruft euch auf Allah und den Gesandten… Das ist der richtige Weg und die treffsichere Entscheidung.

    4;105 Wir haben dir das Buch (den Koran) mit der Wahrheit herabgesandt, damit du nach Allahs Vorschriften, die dir offenbart worden sind, unter den Menschen Urteile fällst. Du darfst keinen Betrüger/Treulosen/Verräter verteidigen.
    4;106 Denke an Allah, wenn du richtest
    4;107 Verteidige die Betrüger nicht, die sich in ihrem Innern dem Betrug verschrieben haben! Allah liebt nicht die, die verlogen und sündhaft sind.

    VERLOGEN/BETRÜGER SIND JUDEN, CHRISTEN u.

    HEIDEN, WEIL SIE NICHT AN ALLAH GLAUBEN,

    JESUS, DEN SOHN DER MARIA ALLAH

    BEIGESELLEN;

    ALLAH HAT SICH KEIN WEIB GENOMMEN;

    ALLAH IST EINER, NICHT DREI UND WER DAS

    BEZWEIFELT BEKOMMT IM DIESSEITS DIE RÜBE AB

    u. IM JENSEITS SIEDENDES WASSER ZU TRINKEN

    u. IMMER WENN ER AUS DEM HÖLLENFEUER KRIECHT,

    WERDEN IHN DIE MUSLIME WIEDER ZURÜCKSTOßEN: Koran 10;4 u. 22;19 – 22;22

  225. Also etwas Verständnis für diese Plakatkampagne ließe sich m.M.n. doch schon aufbringen. Gesetzt den Fall z.B., dass jemand als Müllsack gehen wollte. Also da würde ich mich aber sowas von drüber aufregen!!

  226. #336 Renitenter

    Vehementer Einspruch: Früh aufstehen und den Tag planvoll gestalten ist eine Diskriminierung von Linken und Muslimen.

  227. Am frühen Morgen noch immer dieses unsympathische missmutige Gesicht von dem kleinen Nörgler, der sich besser um Lesen, Schreiben und Mathe kümmern sollte, nicht in Politik für Erwachsene seine Rotznase reinstecken sollte, wäre es möglich, das mal zu ersetzen??

  228. #336 Renitenter (23. Feb 2017 07:42)

    Whitening Zahncreme verbieten.

    Und wenn man sich lange genug nicht wäscht und die Hände schön dunkel werden, dann sieht man denen auch nicht mehr an, wo die geradeeben gewesen sind. Laut Gesundheitsamt oder so dürfen Gastronomiebedienstete keine langen, lackierten Fingernägel haben, weil man unter denen den evtl. Dreck nicht sieht. Das soll wirklich die Begründung sein. Kann man sich dann von einer Dame mit langen, farbigen Nägeln das Essen verweigern? Mehr sag ich mal lieber nicht.

  229. Darf ich jetzt noch guten Gewissens meine schwarze Barbie-Puppe behalten oder muss ich sie jetzt heimlich spät in der Nacht in den Restmüll werfen?

  230. Wenn man dieses ewig traurige gequälte Gesicht schon sieht möchte man fragen: Was fehlt dir, du Kleiner, was passt dir nicht? Hast du nichts zu essen, keine Schulplatz was hast du zu jammern!
    Wie gestern in der Bild der Guantanamo Häftling, der ein MIO Pfund als Entschädigung bekam. Nicht einmal 1 MIO Pfund konnte ihn zivilisieren!! Der Kerl musste sich mit einer Bombe in die Luft sprengen. Noone can fu…….ng please them!!! Immer haben sie was zu jammern, immer ein Jammergesicht aufsetzen, egal was sie bekommen und wofür sie nichts tun müssen!!!

  231. Wenn sich alle als Neger verkleiden und auch wie diese benehmen, dann können sich die linken Mitbewohner schon einmal ein Bild davon machen, wie es in einigen Jahren aussieht, wenn ihre Politik durchgesetzt wird…
    Wir wollen mehr Neger und Kopfwindeln bei Karneval und Fasching zur Abschreckung solch schlechter (auslandsorientierter) Politik!

    Wir wollen keine Karnevals-Zensur durch Islam-Verbände o. ä. Auch jene Einflussnahme ist ein Eingriff in unsere Entscheidungsfreiheit…

  232. Jede, aber auch wirklich jede Tradition soll uns Deutschen ausgetrieben werden. Nach Karneval ist der böse böse Osterhase dran. Dazu fällt den Umerziehern und Umvolkern sicher auch was ein…

  233. 1. 345 Gabi (23. Feb 2017 07:59)
    Darf ich jetzt noch guten Gewissens meine schwarze Barbie-Puppe behalten oder muss ich sie jetzt heimlich spät in der Nacht in den Restmüll werfen?
    ———————–
    Die behalten Sie aber, die werden sicher bald nicht mehr hergestellt. Dann können Sie sie bei Ebay bestimmt bald für ein paar Tausend EUR Sammlerwert anbieten!

  234. HISBA – SCHARIA:

    LINKE + ANNETTA KAHANE-AMADEO usw. =

    ISLAMISCHE RELIGIONSPOLIZEI (MUTAWWI)

    Ist Kahane schon zum Islam konvertiert???

    Hisba(h) u. Sittenwächter

    3;110 Ihr seid die beste Gemeinde(Umma), die für die Menschen entstand. Ihr gebietet das, was Rechtens ist, und ihr verbietet das Unrecht, und ihr glaubt an Allah. Und wenn die Leute der Schrift(Juden u. Christen an Allah u. seinen Gesandten) glaubten, wahrlich, es wäre besser für sie!

  235. Das Problem in der BRD sind die riesigen Steuereinnahmen. Solange die so extrem hoch sind, weil die Deustchen gegen ihre eigenen Interessen wie besessen arbeiten rennen und sich zu tode schuften, ist der Wahnsinn immer finanzierbar und noch stark ausbaubar.

  236. Fingernägel sauber und kurz geschnitten
    halten und nicht lackieren
    Besonders unter langen Fingernägeln können sich Mikro-
    organismen ansammeln. Deshalb sollten Fingernägel
    möglichst kurz geschnitten sein. Da unter Nagellack
    Schmutz nicht erkennbar ist und der Lack zudem ab-
    blättern kann, ist er während der Küchenarbeit tabu.

    Link zum Zitat

    Also muß man, wenn ich das richtig verstehe, Dreck an Händen erkennen können. Praktisch für die zu uns gekommenen Fachkräfte, dass der ekligste Schmutz eher häßlich weiß ist, wie Mehl (würg) oder Milch (kotz).

  237. #348 jeanette
    Die behalten Sie aber, die werden sicher bald nicht mehr hergestellt. Dann können Sie sie bei Ebay bestimmt bald für ein paar Tausend EUR Sammlerwert anbieten!
    ________________________________________________
    Das ist eine super Idee! Danke! Sollte das in ein paar Jahren noch möglich sein, würde ich den Erlös sogar an PI spenden.

  238. Statt Fasching mal Ernst: Die Bezeichnung Sozialdemokratie sollte dringend verboten werden und eine Umbenenung in Demokratiesozialismus vorgeschrieben werden.

    Wieso ? Was wir von Sozialistischen „Demokratien“ (DDR) und Sozialistischen „Republiken“ (UdSSR, usw) zu halten haben bis hin zu ´Sozialistischen „Arbeiterparteien“ (Partei die also nur für die Arbeiterschaft zuständig sind) zu halten haben wissen wir, auch deren Solidarität mit der weltgrößten Mordideologie ist „durch die Bank“ bekannt und synonym für solch „Demokratiebewußtsein“.

    Wer wirklich parteilicher Mitbewerber in einer echten Demokratie sein wollte käme nie auf den Gedanken sich „SozialDEMOKRATEN“ zu nennen, sondern würde sich korrekt „DEMOKRATIESOZIALISTEN“ NENNEN.

    Also dann: Klage am Verfassungsgerichtshof in Karlsruhe einreichen wegen totalitärer Anspruchsumtriebe, die ja auch zunehmend deutlicher mehr und mehr zutage treten. Wollte Mensch vielleicht nachgiebig sein würde er Sozialisten empfehlen sich dringend selbst umzubenennen und nicht nur das, sondern auch von dem marxisitischen-leninistischen-maoistischen „Ansprüchen“ jeweils die besten „Demokratieideen“ zuhaben, ja sogar „DIE DEMOKRATIE“ par excellence zu sein – abweichen.

    Für die SPD wird also DSPD Demokratiesozialistische Partei Deutschlands, die sich hoffentlich künftig auch so benimmt.

    Die SPÖ (die sich auch nach der Umbenennung von Sozialistischer Partei Österreichs in Sozialdemokratiscge Partei Österreichs NIE mit einem zarten „D“ geziert hat) wird also draus: Demokratiesozislistische Partei Österreichs.

    Kurz: DSPÖ

    Diese Freundlichkeit zu anderen Parteien, also zu jenen deren Interessenslagen noch die wirklich demokratischer Mitbewerber ist aus vielen Gründen sinnvoll – wie leicht nachvollziehbar ist.

    KOMMT DER SCHWENK NICHT, wissen die Bürger dun Bürgerinnen zunehmen dass tatsächlich in der SPD und in der SPÖ drinnen ist was draufsteht. Und was mit solch selbstherrlichen Ansprüchen verbunden ist erfahren sie mittlerweile Tag für Tag und auch Nacht für Nacht.

    Auch dass die Unionsvorstehende eine verbrecherische utopitische antimencschliche HerzLinke ist läßt sich nicht mehr verbergen.

    Übrigens „die Mogelpackung“ über dem Thema ECHTEN „Liebens“, ist die Standardsignatur linker „Menschenfreunde“.

    Karls Ruhe sollte vorbei sein.

    Bitte dringend aufwachen und den Job machen !

  239. Mir fällt dazu nur der Text eines Liedes wieder ein.
    von Bernd Rump und Jürgen Magister Refrain „Karneval war oft verboten von der Kirch und von Despoten, doch haben wir ihn trotzdem noch. Karneval warf vor sich immer einer großen Freiheit Schimmer her, und drum liebt das Volk ihn sehr.“
    http://www.lieder-aus-der-ddr.de/karnevalslied/
    Tja wann wird er verboten ?

  240. Initiiert wurde der Schwachsinn übrigens von einer „Studierenden Gruppe of Colour“ in Ohio. Das steht irgendwo im Text. Man weiss ja, dass amerikanische Studenten heute etwas sonderbar sind. Die Professoren müssen ja auch in ihren Vorlesungen sogenannte Triggerwarnungen geben, wenn ein Wort vorkommt, welches schlechte Gefühle oder Ängste auslösen könnte. Ja so ein Negerkostüm könnte ein optischer Trigger sein.
    https://magazin.jobmensa.de/beschuetzt-uns-vor-der-welt-us-studenten-haben-angst-vor-unbequemen-themen/

  241. Vielleicht sollte man als Biodeutscher dann doch besser mit den Verkleidungen im Tierreich bleiben:

    Z.B. die Verkleidung als blöder deutscher Ochse wäre doch was.
    Oder als Hammel, würde den Kuffnuken besonders gut
    gefallen !
    Als dummes deutsches Steuerzahlerschwein (Sparschwein) schließlich wäre auch noch schön, obwohl Schwein und islamische Rep. D.land, da war doch mal was ?

  242. Bekloppter als in diesem Deutschland geht es wohl nicht mehr. Jeden Tag was neues wegen dem Gesindel. Wem was nicht passt, ab dorthin wo er hergekommen ist. Wo kommen nur diese ganzen Deppen her die der Meinung sind sie müssten irgend einen Mist von sich geben, das keinen Deutschen interessiert. Macht euch lieber einmal schlau was der Karneval für eine Bedeutung hat.
    Wir sind durch das Gesindel sowieso in unseren Freiheiten eingeschränkt. Schluss ist Schluss !
    Das ist unser Land, das soll und wird es auch bleiben. Darauf einen Narrhallamarsch, vom feinsten !

  243. Es wird der Tag kommen, da man den Kindern verbieten will, mit Buntstiften herumzukritzeln. Da besteht ja immer die Gefahr, daß etwas pol.incorr. herauskommt. Und wenn sich erst einmal eine „Minderheit“ gedisst fühlt…

    Das wird wohl die Zielsetzung sein: Vernichtung jeder Form von Mehrheitsgesellschaft.

    Am Rande: diesen Satz
    „Du denkst, daß es harmlos ist, aber Du bist nicht das Ziel“
    verstehe ich nicht. Was genau soll er aussagen?

  244. #253 Zeromaru (23. Feb 2017 01:38):

    In den USA ist das mit Halloween-Kostümen noch extremer:
    (…)

    Ganz herzlichen Dank für diesen höchst informativen Kommentar mit den vielen aufschlussreichen Links.

    All die Erklärungsversuche, all die Vermutungen, das wären halt blöde linke Spinner, die nichts zu tun haben, das wäre typisch deutsch und die ganze Welt würde über uns lachen, sind grottenfalsch.

    Das ist ein internationales Phänomen, das in den USA schon sehr viel weiter fortgeschritten ist und das in anderen europäischen Ländern vermutlich nur deshalb noch nicht so aufgetreten ist, weil weder Karneval noch Halloween einen so hohen Stellenwert einnimmt wie in Deutschland bzw. den USA.

    Aber schon seit längerer Zeit gibt es in Holland eine Debatte um als Neger kostümierte Begleiter des Nikolaus.
    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/nikolausfest-in-den-niederlanden-schwarzer-peter-14555547.html

    In Schweden wurden rassistische Vogelnamen geändert.
    http://www.sueddeutsche.de/wissen/vogelkunde-schweden-schaffen-rassistische-vogelnamen-ab-1.2360589

    Und dann dieser Hashtag aus dem Kommentar von zeromanu:

    #mycultureisnotyourcostume

    und im Vergleich dazu die Aufschrift auf allen Plakaten:

    Ich bin kein Kostüm

    Das ist einfach nur übersetzt und übernommen.

    Genauso wie „Wir schaffen das!“ einfach nur eine Übersetzung von „Yes we can!“ ist.

    So gut wie alle „Verrücktheiten“, die hier auftauchen, sind flächendeckend (teilweise leicht abgewandelt, teilweise extremer, teilweise etwas milder) in anderen weißen Ländern genauso vorhanden.

    Gibt das nicht endlich zu denken, dass das nicht auf dem Mist unserer (austauschbaren) Politdarsteller wächst oder irgendwelcher „linken Dummbatzen“ wächst, sondern sehr, sehr viel größer ist?

  245. Oh-was mache ich denn jetzt nur mit meinem schönen Michel-Kostüm? Die Schlafmütze und der Schlafoveral halten bei den Umzügen so schön warm. Vielleicht fällt das deutsche Michel -Kostüm doch nicht unter die rassistischen Kostüme , ich hoffe es mal.

  246. Wie ich gestern an anderer Stelle (Strang „Opfer sollen künftig „Erlebende“ heißen; Kommentar Nr. 229) bereits anzumerken geruhte, schlage ich vor, dass mal jemand diese ganzen Abstrusitäten, die uns tagtäglich entgegenschwappen, sammelt und in Buchform veröffentlicht. Das Ganze sollte dann noch mit geeigneten Kommentaren angereichert werden.

    Vielleicht könnten sich zu diesem Behufe Babieca und Henryk M. Broder zusammentun…

    Dieses Werk dürfte für unsere Nachfahren, die hoffentlich das Glück haben werden, in einer wieder zur Vernunft gekommenen Gesellschaft zu leben, einen ähnlichen Unterhaltungswert haben wie für unsere Altvorderen ein Besuch in der Abnormitäten-Schaubude auf dem Jahrmarkt.

    Freak Show:

    https://www.google.de/search?q=freak+show&client=ubuntu&hs=MLa&channel=fs&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjn2tWf9KPSAhWCWRQKHZcACm8Q_AUICCgB&biw=1301&bih=638

  247. jetzt wird’s
    lächerlich.
    da ist etwas
    mit der Erziehung
    schiefgelaufen.

    und besonders geil:
    jetzt wird
    Trump
    schon
    mit „Hitler“
    verglichen – bzw. dieser Vergleich
    in den Raum gestellt –
    und
    die USA
    mit „Nazi-Deutschland“

    sh.gmx von heute

  248. Das Ganze hat doch den SPAßFATOR 0!
    Kommt dem Pisslam doch sehr gelegen!
    UND bestätigt, dass die Polizei überfordert ist!
    Dazu kann ich der Stasi nur raten:
    ANGST ist kein guter Ratgeber!LOL

    Kümmert mich wenig, da ich mich kaum an solchen Unsinn halte!

    HELLAU

  249. Hat die Frau #Kahane #Stiftung eigentlich auch ein #Plakat im Sortiment, das einen Pastafari mit dem Bild eines Piratenkostüms zeigt?

    Oder ist Diskriminierung von Religionsgruppen dann ok, wenn es nicht gegen die von den Linken gearschküssten Sonderstatusinhaber geht? (Nein, vergesst es, das war ’ne rhetorische Frage)

    Als was geht denn Kahane? Als Gruselmonster aus der Geisterbahn? Als die Addams Family in Personalunion? Als Magnet, damit sie wenigstens einmal im Jahr Anziehungskraft ausstrahlt? Als hashtag mit Tippfehler? (Hasch-Tag) Als Brechweinstein, natürlich mit korrekter EU-Gefahrstoffkennzeichnung?

    Oder maskiert sie sich als Kreuzung aus frustrierter Kuh, Sigmar Gabriel, Christel Mett und Verkehrsunfall, damit sie wenigstens etwas besser aussieht?

    Ich mach es mir jedenfalls einfach: ich geh als Rabbi. Dann muss ich mich am Schabbes schon nicht umziehen.

    In dem Sinn ein genderkorrekt weichgehauchtes „Shalömchen“ und ein dreifach schallendes Diar-Rhoeh, Diar-Rhoeh, Diar-Rhoeh…

    Wolle mer se rausschmeisse?

  250. Ich bin weder rechts noch links, nicht alternativ, kein Gutmensch, lehne den Islam ab und auch alles andere ausserhaln der Bibel an „Heilslehren“, ich zahlet Steuern und liebe meinen Nächsten .. aber ganz ehrlich: ich kann das verstehen dass man das nicht mag.
    Ob man das verbieten muss .. nun … aber ich fand schon immer den Sarottimohr unerträglich.
    Wozu man sich als Scheich verkleiden ? ..oder als Haremsdame … ?
    Im richigen Leben lämpfen gegen Burka, bzw Schleier, aber im Fasching ist alles erlaubt ?
    Das ist pervers. Tut mir leid.

  251. Oh jemine….

    Vielleicht sollte man den Spieß mal umdrehen….

    Ohne jetzt deswegen ein Fass aufzumachen, aber wenn ich solche Leute wie Olivia Jones sehe und andere Transen und Schwule, die sich wie „Frauen“ verkleiden, so muss man doch sagen, dass es sich dabei IMMER ums Lächerlichmachen von Frauen geht. Damit kein Missverständnis entsteht: mir ist das wurscht, ich habe ganz andere Probleme, aber man muss nicht so tun, als ob solche überzogenen Stylings samt Gehabe ein Zeichen von Wertschätzung seien.

    Ich frage mich schon seit langem, wieso Schwule und Transen, die sich in Frauenklamotten werfen, ausschließlich das Modell „übertakelte, strunzdumme, alkoholaffine Schrulle“ aussuchen.

    Also wer das goutiert, soll sich mal bei anderen Kostümierungen nicht so aufplustern.

  252. #327 Gmender (23. Feb 2017 07:06)

    Pünktlich zum Karneval kommt auch dieses Jahr wieder der Orkan, der es erlaubt, den Karneval unter einem unangreifbaren Vorwand abzusagen. Kein Platz für rasssissstissche Kostöme!

    Ja, was für ein Glück für die NRW-Landesregierung, da hat man ja wieder einen schönen Grund, den Rosenmontagszug abzusagen.

  253. Jemand hat den Wunsch ein Anderer zu sein und verkleidet sich entsprechend.
    Was ist daran negativ oder gar rsaaistisch?

    Wahrscheinlich müsste die Frage etwas anders lauten:
    Sind die Kahanes, die Genderspezialisten und die EX-IMs , usw , die sich als Elite darzustellen versuchen schon jemals einem ehrlichen und ehrenhaften Broterwerb nachgegangen?
    Zu welchem ehrenhaften Broterwerb wäre dieses Gesindel überhaupt bereit und vor allem in der Lage?

  254. „…die Amadeus Antonio Stiftung und der Verein der Bundestagsfraktion DIE LINKE e.V. beteiligen sich an einer Kampagne gegen „Rassismus, Diskriminierung und Stereotype“ bei Faschingskostümen.“
    Amadeu ohne „s“…
    Die linksextremen Gesinnungwächter, Spaßverderber, humorlose Spießer, verbitterte Diktatoren….

  255. #358 Robert von Baden (23. Feb 2017 08:58)

    Und du schaffst das alles nüchtern und noch nüchterner vielleicht sogar noch mehr ?

  256. Nun gut dann ziehe ich mir eine weiße Kutte an und setze eine weiße Kaputze auf ,das dürfte ja dann auf keinen Fall diskriminierend sein.

  257. Es ist höchste Zeit, einen günstigen Augenblick abzuwarten – um dann bei der Amadeus Antonio-Stiftung die Türen zuzunageln und die Fenster zumauern.

    Herrgott nochmal, warum werd ich in meinem Lebensalltag mit soviel Schwachsinn zugemüllt!

    Einfach eine „Geschlossene“ draus machen!

  258. Die politische Korrektheit ist der Tod der Fastnacht.

    Nur noch oberlehrerhafte dröge Belehrung und Erziehung. Gähn.

  259. Kölner Karneval?
    Nein danke.

    Die Hass-Aktion der führenden Karnevalisten***, zu denen sich gestern im TV auch noch der Rote-Funken-Chef gesellte, gegen die AfD Tagung im Maritim-Hotel zeigt mir welchen Weg der früher nicht parteipolitische Kölner Karneval geht.

    *** Unterzeichner gegen AfD:
    ———————————————-
    Bläck Föös, Höhner, Brings, Kasalla, Paveier, Cat Ballou, Bernd Stelter, Marc Metzger, Fiasko, Boore, Kuhl un de Gäng, Miljö, Querbeat, Klüngelkopp, MBB Band, Björn Heuser, Funky Marys, Marita Köllner, Martin Schopps, Die Cöllner, Rockemariechen, Kempes Finest, JP Weber, uva.

  260. Dieses Bild versinnbildlicht, dass Deutschland wirklich verblödet. Und zwar insbesondere im Sinne der Sprache.
    Jetzt können also selbst Medienschaffende nicht mehr mit der Sprache umgehen. Ich finde das nicht jetzt sonderlich schlimm, wenn Vollidioten damit nicht umgehen können, aber traurig für die Allgemeinheit.

    Ich versteh durchaus, was die Kampagne meint. Ist ja offensichtlich. Man beschwert sich darüber, dass bei Karneval oftmals Stereotype verächtlich als Kostüm genutzt werden. Okay.

    Andererseits, was kümmert es den Ausländer, wie sich jemand verkleidet, wenn er DAS eben nicht ist?

    Die Aussage, die dabei steht, ist jedoch hochgradig missverständlich.
    Drehe ich den Satz nämlich um steht da „Es ist nicht okay, dass ich das nicht bin.“

    Seltsam. Also ist quasi die Erwartung vorhanden, dass so jemand eben genau so ist, und sich direkt damit identifiziert, wenn jemand anderes Schabernack mit dem Stereotyp „Terrorist“ treibt.

  261. #387 NahC

    In der Liste der Ober-Demokraten fehlt die Gruppe „Die Räuber“ – haben die echt nicht mitgemacht? Das würde mich sehr freuen, „denn wenn dat Trömmelche jeht“ ist ein tolles Lied, unglaublich mitreißend!

  262. Na, Hauptsache, die mediale Hoftrompete der Linkspartei Jakob Augstein, darf weiter „Spasti“ sagen….Da hat sich noch keiner von den Linken echauffiert. Mit zweierlei Maß messen, war schon immer eine Spezialität der Linken.

  263. Für so eine Schei§§e geben die Geld aus, ehrlich? Das ist Wahnsinn.
    Nebenbei, mir wäre es schei§§egal, wenn der kleine Srenggläubige Surensohn von der Plakataktion sich selbst in die Luft jagt und zwar in Kuffnuckistan oder in Groß-Elendistan.
    Achso, die Negerin von der gleichen Plakataktion kann sich von mir aus schwarz ärgern, mir egal. Wir haben nun mal die Karnevalsnarrenfreiheit, wem es nicht passt kann von einer der besten Erungenschaften unserer Gesellschaft profitieren, der
    REISEFREIHEIT!

    Für meine Landsleute: Düsseldorf helau, Kölle Allaf, Mainz helau!
    Für alle sprenggläubigen Neger und
    K*n*cken- Surensöhne und Töchterinnen ein dreifaches „haut ab“!
    H.R

  264. #389 alles-so-schoen-bunt-hier (23. Feb 2017 09:53)
    In der Liste der Ober-Demokraten fehlt die Gruppe “Die Räuber”

    Dazu kam mir eben eine prima Idee….Ich kann mich noch an ein Plakat bei Pegida erinnern, auf diesem stand“ „Alibaba und die vierzig Dealer“. Das wäre ausbaufähig….

  265. Zu #389 alles-so-schoen-bunt-hier (23. Feb 2017 09:53)

    Die Liste der Unterzeichner gegen AfD und das Maritim, das ja letztlich ungefallen ist, stellt den Stand zu einem bestimmten Stichtag dar, man rechnete mit weiteren Unterzeichnern aber ob wirklich noch einer oder eine Gruppe kam weiss ich nicht. Vielleicht haben sich andere wie die Räuber irgendwie drücken können.

    Besuchen Sie also die Konzerte von denen, die nicht auf der bereitgestellten Liste stehen.

  266. Gehen die Politkorrekt_Innen zum Lachen in den Keller?

    Geht ein Mann in den Puff… (So fangen viele Witze an) müsste ja dann politisch korrekt lauten:

    Geht ein Mensch, dessen Geschlechteridentität mit seinem maskulinen Geschlechtsmerkmal übereinstimmt in ein Bordell…

    😎 semper PI!

    (Linksgrün NIE!)

  267. Ich geh‘ als Anetta Kahane!

    Kalkweißer Fatsuit, feuerrote Perücke, MfS-Uniform, Kopfhörer, Fernglas, Spielzeugpistole Typ „Ceska“, Handschellen, Schlüsselbund (für Bautzen II) !

  268. Inzwischen ist bereits alles Rassismus, was den heiligen Invasoren nicht anbeetet und diesem unterwürfig kritiklos zu Seite steht!
    Die kollegtive Selbstverblödung linker Kreise nat inzwischen Formen angenommen, die einen „Syndrom“ gleich kommen. Dieses alternativlose Helfersyndrom, welches natürlich nur Menschen ausländischer Herkunft, als hilfsbedürftig sieht und selbst ausländische kriminelle Betrüger als besonders schutzwürdigen Personenkreis betrachtet, den man nicht den Landes verweisen sollte, hat bereits religöse Formen und alle, die diesen „Irrglauben“ nicht teilen sind natürlich „Rassisten“.
    Offenbar sind Kriminelle bereits als eigene Rasse ausgemacht! MAn möchte nicht akzeptieren, dass es offensichtlist, dass Nordafrika seinen kriminellen Bodensatz in Europa entsorgt, nein man freut sich über diese Menschen, die wir geschenkt bekommen. Die Opfer jener „Geschenke“ nennt man nun „Erlebte“ (falls sie es überhaupt überleben)!

  269. #393 Peter Blum (23. Feb 2017 10:06)

    Ooooch MIST!

    Dabei hab ich mir extra für Fasching auch eine Burka gekauft…..
    ——————-

    Sei nicht so traurig.
    Der Spaß am Karneval ist doch längst vergangen.
    Ganze Städte abgeriegelt, Polizeibegleitung in Kampfmontur, immer eine Armlänge Abstand halten.
    Also, das soll noch Karneval sein?
    Es fehlt nur noch das Alkoholverbot und die Geschlechtertrennung….

    Aber da der Türkenpascha Erdowahn als Satrap der Amis nächsten Monat wieder nach NRW in sein Lieblingskalifat kommen will, wird die Burka kein Kostüm mehr sein, sondern Frauenpflichtkleidung!

  270. Seit Tagen warnen die Mainstream-Medien davor, Kostüme zu tragen, die Moslems, Zigeuner oder Neger provozieren könnten, wie z.B. Burkas, Sprengstoffgürtel, Negerkostüme usw..
    Andererseits wurde aber schon stolz ein Kölner Motivwagen vorgestellt, bei dem der US-Präsident Trump als wild um sich ballernder, aggressiver Halbstarker dargestellt wird. Das geht natürlich in Ordnung! Den amerikanischen Präsidenten und deutsche Politiker (besonders von der AfD) darf man lächerlich machen und übelst verarschen und beleidigen, aber wehe wehe einer wagt es, den Islam aufs Korn zu nehmen. Wetten dass es da keinen einzigen Motivwagen zu sehen geben wird!?
    Widerliche feige Heuchler!!!

  271. „Andererseits, was kümmert es den Ausländer, wie sich jemand verkleidet, wenn er DAS eben nicht ist?“

    …..

    …vor allem, wenn in nicht allzuferner Zukunft viele in solch einem „Karnevalskostüm“ mit …Gürtel herumlaufen.
    Dann ist ganzjährig Karneval, oder so…

  272. Die wollen den Menschen hier jegliche Freude am Leben versauen.
    Alles darf nur noch „korrekt“ nach deren Auffassung sein.
    Wie langweilig.
    Wie widerlich.

    Allerdings, in Venedig haben sie wohl damals auch schon mal versucht den Karneval zu reglementieren.
    Ging mächtig daneben.

  273. Zitat: „…„Ich bin kein Kostüm!“, nennt sich der linke Feldzug gegen die Jecken und wird uns mit Plakaten, Schulungen und Workshops darüber aufklären, wie verletzend es ist sich im Karneval als Ölscheich oder Ureinwohner Afrikas zu verkleiden….“
    War das denn nicht klar und vorhersehbar ? Hätte mich auch überhaupt nicht gewundert, wenn Frau Kahane von der Amadeu Antonio Stiftung, den Karneval ganz verbieten lassen wollte. Das würde doch genau zu den Linksfaschisten in unserem Lande passen. Etwas anderes würde ich von denen gar nicht erwarten. Bei der derzeitigen Regierung würde sie mit einem Karnevalsverbot „aus Rücksicht auf unsere islamischen Mitbürger“ sicher auch ein offenes Ohr finden. Der deutsche Michel ist zwar noch nicht ganz so weit, dass man das auch noch von ihm verlangen könnte, aber noch ein paar Jahre Propaganda und Manipulation und der deutsche Michel würde sich auch in solch ein Karnevalsverbot fügen. So wie er sich letztendlich in alles fügt, was man ihm auferlegt, denn er ist ein unterwürfiger Kriecher, der deutsche Michel. Das war er immer schon. Obrigkeitshörig und gehorsam.

  274. Wir werden belogen und verarscht, dreist verheimlichen die Medien und die Politiker die unvermindert fortgesetzte Schleuserei von Nordafrikanern nach Europa:

    Das Bundesinnenministerium plädiert dafür, im Mittelmeer gerettete Migranten möglichst direkt nach Afrika zurückzuschicken. Ziel müsse es sein, den Schleuserorganisationen die Grundlage für ihre Geschäfte zu entziehen

    Der Menschenhandel und die illegale Schleuserei werden unvermindert mit Hochdruck weiterbetrieben.

    Martina Renner, Partei Die Linke, Mitglied des Deutschen Bundestages, fördert ebenfalls die illegale Schleuserei aktiv.
    Martina Renner, Deutscher Bundestag
    Platz der Republik 1, 11011 Berlin
    Telefon: 030/227-74816

    Fürther Bündnis gegen Rechtsextremismus und Rassismus
    Königswarter Str. 16, 90762 Fürth
    Ruth Brenner, Telefon: 0152-24586984

    Ruth Brenner hat bereits 2011 zu erkennen gegeben, sich eben nicht zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung bekennen zu wollen.

    *//www.nordbayern.de/region/fuerth/ein-dokument-sorgt-fur-aufregung-1.1168652

    „Um Fördermittel zu bekommen, müsste das Fürther Bündnis gegen Rechtsextremismus und Rassismus eine „Demokratieerklärung“ unterschreiben. Doch es weigert sich und fordert die Stadt auf, den Protest zu unterstützen.“

    Auch 2014 hat Ruth Brenner ihre demokratiefeindliche Gesinnung gezeigt:

    „Diese Rede hat gezeigt, dass Ruth Brenner ganz offensichtlich nicht in der Lage ist, ein Bündnis demokratisch orientierter Bürgerinnen und Bürger anzuführen“, so Helm nach der Veranstaltung. „Bündnis hat für mich etwas mit Verbinden zu tun. Statt gemeinsam ein Zeichen der Geschlossenheit aller Demokraten zu setzen, zeigten Brenners Hasstiraden gegen die CSU und die Polizei, wessen Geistes Kind sie ist.“

    Diese linksfaschistischen Demokratiefeinde wollen uns unsere Faschingskultur vorschreiben? Das ist lachhaft. Wenn denen was nicht passt hier, können die ja auswandern. Am besten nach Afrika, da ist jede Menge Platz für solche Leute.

  275. Kleiner Islamist plötzlich der Fasnachtsliebling des Südkuriers!

    Mal wieder eine unsäglich peinliche Lobeshymne auf einen ach so toll integrierten Ausländer. Diesmal Yasin Amin, der angeblich jetzt das „neue Gesicht der konstanzer Fasnacht“ sein soll, weil er irgendwas gerapt hat. Rap ist die Ausdrucksweise extremer Nichtskönner und ein Zeichen geistig-kultureller Vollverblödung. Aber weil ein edler Ausländer rapt, ist das natürlich gleich mal eine Lobpreisung wert. Der Yasnin macht aus seinem Islam übrigens keinen Hehl.

    https://prinzeugen.wordpress.com/2017/02/21/kleiner-islamist-ploetzlich-der-fasnachtsliebling-des-suedkuriers/

    VIDEO:

    https://www.youtube.com/watch?v=WSmvO76La9g

  276. Herrliches Thema!

    Die Narren sind los – bei Linke und Kahanestiftung. Na ja, ganzjährig sind die da los.

    Ich bin ja für sozialistische Ideen durchaus zu haben (da bin ich hier wohl in der Minderheit, egal), aber derlei Eskapaden sind es, welche „Die Linke“ unwählbar machen.

    Warum kehren die idiotischsten Vollidioten von Linke, B90 und SPD, also die verstrahltesten der ganzen Idioten da, ihren Parteien nicht den Rücken und gründen eine eigene Multikultipartei? (Namensvorschlag: Die Teddybären)

    Übrig blieben dann eine sozialistische, eine ölkologisch orientierte und eine sozialistische Partei mit teils ganz brauchbaren Ansätzen und Personal.

    Im Übrigen verlange ich im Namen aller Prinzessinnen die Ächtung des entsprechenden Kostüms.

  277. Zitat: „…Rap ist die Ausdrucksweise extremer Nichtskönner und ein Zeichen geistig-kultureller Vollverblödung….“
    Das haben sie sehr treffend ausgedrückt. Genauso sehe ich das auch.

  278. Als Teppichflieger verkleidet im Fasching zu gehen ist also rassistisch. Das in die Luft jagen, oder mit Äxten malträtieren oder verprügeln, strangulieren von Einheimischen, nicht. Alles klar. Ach, wie sieht das denn mit Indianern aus? Die sind auch keine Kostüme, nehmen das aber selbstbewusst. Aber diesen Pluderhosen und Linksschwindeligen kommt es nicht darauf an, sondern nur, wie man den Einheimischen jeden Spaß und Genuss verbietet, eindimensional versteht sich. Morden, vergewaltigen, mit Drogen dealen der Merkel-Dauergäste bleibt weiterhin erlaubt.

  279. Als Zigeunerbaron oder Kreuzritter sollte man sich wohl auch nicht mehr auf der Straße zeigen!

    Ich versuche es dieses Jahr mal als US-Präsident. Mal sehen, ob ich bis Aschermittwoch so „überlebe“.

  280. #398 zille1952 (23. Feb 2017 10:38)

    a. Den amerikanischen Präsidenten und deutsche Politiker (besonders von der AfD) darf man lächerlich machen und übelst verarschen und beleidigen,
    b. aber wehe wehe einer wagt es, den Islam aufs Korn zu nehmen.
    +++++++++++++++++++
    a. Da gibt es einen eizigen Grund:
    Die Angst der Machthaber!

    b. Der Plan ist, uns durch den Islam vernichten zu lassen. Wenn die die blutige Arbeit und den Geburtendschihad erledigt haben, werden sie zu Terroristen erklärt und liquidiert.
    Siehe Muschaheddin -> Taliban

  281. #35 lorbas   (22. Feb 2017 22:23)
    Das ist kein Zufall, da hat Methode:

    Rassistische Justiz! Deutsche müssen in den Knast, Asylbetrüger lässt man laufen!

    Deutsche werfen Feuerwerksraketen in Asylheim
    keine Personenschäden , nur geringer Sachschaden,

    Urteil: 2 Jahre, 6 Monate Haft,
    http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Brandanschlag-in-Reute-Zwei-Maenner-muessen-ins-Gefaengnis-_arid,10526984_toid,535.html

    Eritreer zünden Asylheim an
    keine Personenschäden , hoher Sachschaden,
    Urteil: 2 Jahre auf Bewährung

    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/rp/ludwigshafen/asylbewerberunterkunft-in-lampertheim-brandstifter-verurteilt/-/id=1652/did=17385368/nid=1652/ou7cxd/

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Merkel abgesetzt werden muss.

  282. Ich gehe als afrikanischer Arbeiter und nehme ein Plakat mit: Das bin nicht ich und das ist nicht okay!

  283. Dass diese Kampage absoluter Schwachsinn ist wird kein klar denkender Mensch bestreiten wollen.
    Aber was mich viel mehr aufregt ist die Tatsache dass wieder unnütz Steuergelder für so einen Hirnkrampf verplempert worden sind wo das Geld ansonsten doch an allen Ecken und Enden fehlt.
    Diese AAS gehört bis zum letzten Euro finanziell trockegelegt.

  284. Fasching feiern im politisch korrekten Kostüm in Begleitung von mit MPs bewaffneten Polizisten , damit wir unsere lieben Berserker und die Linken nicht provozieren.
    D 2017 auf dem Weg zum linken Kalifat!

  285. #416 Niedergang (23. Feb 2017 11:46)

    #35 lorbas (22. Feb 2017 22:23)

    Das ist kein Zufall, da hat Methode …

    Ja das stimmt und die Justiz ist nur ein Bereich von vielen.

  286. …hier im Süden in der alemannischen Fasnacht werden „Säublodere“ auf hochdeutsche
    Schweineblasen aufgeblasen an einem Stock angebunden von den Narren mitgeführt und damit den Umzugszuschauern auf den Kopf gehauen, mich wundert es doch sehr das dieser Jahrhunderte alte Brauch nicht schon verboten wurde…vielleicht hat noch kein linksverdrehter Gutmensch gemerkt..bitte nichts verraten liebe Leser

  287. Ich habe gerade beim WDR und der Liveübertragung aus Köln rein geschaut…..
    Das ist dort heute der absolute Candy Shop für die Eingereisten.
    So viele hübsche Frauen und die meisten schon leicht angeschickert.
    Ich drücke jeder von ihnen die Daumen, dass sie diesen Tag gut übersteht.

  288. #183 Berlinzentrale (22. Feb 2017 23:50)
    Mann könnte doch einfach mit nem Stein in der einen Hand und nen Feuerzeug in der anderen einfach als “Linker” gehen……

    fällt nicht gleich so auf…..;-)

    ——–
    Ja, aber damit es die Gutmenschen begreifen, müsstest du noch ein brennendes Auto auf einen Bollerwagen hinter herziehen und das auch noch auf der linken Straßenseite

  289. #417 Tolkewitzer (23. Feb 2017 11:52)
    Ich gehe als afrikanischer Arbeiter und nehme ein Plakat mit: Das bin nicht ich und das ist nicht okay!

    ——–
    Geh doch als muslimischer Arbeiter, ein Teppichmesser
    und zwei Köpfe von Halloween reichen

  290. heisst wer sich schwarz macht also als Neger geht hat mal den Blick auf die andere Seite. Heisst Frauen begrabschen und im Aldi, Lidl oder egal wo
    einklauen gehen. Dafür beim erwischen wie in Thüringen dann mit dem Polizei Taxi noch retour zum Schnaps Laden, anschliessend wohin man will gefahren werden. Puff wäre gut kann man als Nafri auf Gutschein. Was eine tolle Party in Dööeutsche Land. Hellau

    Ironie off!

  291. #371 Nuada (23. Feb 2017 08:45)

    #mycultureisnotyourcostume

    Menschen mit dunkler Haut sollen aufhören sich chemisch auzuhellen.

    Menschen mit afrikanischem Haar sollen aufhören es chemisch zu glätten.

    Menschen mit asiatischen Augen sollen aufhören diese durch plastische Chirugie zu vergrößern

    usw. usf.

  292. Die Amadeus Antonio Stifung mit der Stasitante, mit der Maas so eng zuammen arbeitet, hat wohl nichts besseres zu tun.
    So allmählich wird es fast gefährlich in Deutschland noch ganz normal zu sein

  293. Auf der Suche nach der politisch korrekten Verkleidung lol. Da denkt man immer, jetzt kann eigentlich nichts mehr kommen aber die kranken linken Hirne brüten doch immer wieder was neues aus. Ignorieren und weitermachen!

    Alaaf & Helau!

    Saufen, lieben, Haxen essen und die Muslime draußen lassen, denn die dürfen das ja alles nicht und gehören deshalb auch nicht zu Deutschland, weder jetzt noch später noch irgendwann.

  294. „Denn einige Kostüme stärken rassistische und stereotype Bilder. Europäer_innen benutz(t)en diese Bilder, um Ausbeutung und Unterdrückung von bestimmten Menschengruppen zu rechtfertigen.“

    Aha. Ich wollte dieses Jahr, da ich einen alten Talar bekommen kann, als Anwalt (Winkeladvokat) gehen.
    Der Anwalt- eine ausgebeutete und unterdrückte Menschengruppe! Wie recht die STINKE e. V. doch hat!

  295. Genießen wir Karneval, solange er nicht komplett verboten wird!
    Was will uns der linke Pöbel denn noch alles verbieten?
    Karneval ohne LKW? Denn LKW sind bekanntlich für IS-lamische Terroranschläge verantwortlich.
    Kostüme? Nein! Rassistisch!
    Kamelle für die Kinder?
    Nein! Da ausgrenzend. Muhammad und seine Freunde lehnen die westliche Kultür ab und feiern keinen Karneval.
    Daher wäre es ungerecht, wenn Dennis und Lisa ein paar Bonbons bekommen und Muhammed nicht.
    Außerdem sind das Plombenzieher.
    Kinder dürfen nur „veggie“ und „gesund“ esssen – alles, was zuckriger ist al ein vegan-linksdrehender Dinkelkeks wird verboten!
    Musik? Am besten auch verbieten. Da gibt es Lieder, die einfach nicht gehen. Die Karawane zieht weiter, der Sultan hätt Duuurscht.
    Unterstellt wird hier einem Mohammedaner, dass er DUUURSCHT nach Allohol hat – Diskriminierung!!!

    Am besten werfen wir uns einfach in den Kot und plärren: Köllle allaaaaah! Das ist alles, was man uns an Freiheit noch lässt.

  296. #335 eule54 (23. Feb 2017 07:16)

    Ich gehe jedenfalls als Martin Schulz:

    https://www.google.de/search?q=martin+schulz+karikatur&prmd=inv&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwi-mLnix6XSAhUiKcAKHQo-C2AQ_AUIBygB&biw=375&bih=559#tbm=isch&q=martin+schulz

    Wenn Sie das meinen, das ist wirklich erste Sahne:

    https://i0.wp.com/www.brd.uy/wp-content/uploads/2017/01/der-Affe-Schulz.jpg

    Wenn der Genosse „Chulz“ den Mut haben sollte, sich so auf SPD-Wahlplakt zu zeigen, dann wähle ich ihn statt Frauke Petry, versprochen!

  297. #441 Wuehlmaus (23. Feb 2017 18:11)

    Wenn der Genosse “Chulz” den Mut haben sollte, sich so auf SPD-Wahlplakt zu zeigen …

    Sorry: auf einem SPD-Wahlplakat …

  298. Wenn sich ein Ami als Bayer oder Preuße verkleidet, ist das für mich auch völlig ok, ausser für linke Spassbremsen natürlich.

  299. Sich verkleiden ist auf einmal „rassistisch“? Haben sich die Moslems bei der Neandertaler-Verkleidung mal wieder beleidigt gefühlt oder hatten ein paar Linke ihre Medikamente abgesetzt?

    Man sollte ein Streichholz in dieses Pulverfass Deutschland werfen und diesen ganzen linken Irrsinn mit einem einzigen großen Knall beenden.

    Dreckige Rotfaschisten,Elendige!

  300. Wann wehren sich endlich die real existierenden Prinzessinnen und Königinnen um sich über falsche Prinzessinnen im Faschingskostüm, zu empören? Die Hohheiten werden doch diskriminiert!

  301. Kein OT, mag nur am Anfang so scheinen, sind einfach nur meine aktuellen Gedanken zu der grundfalschen Rezeption der moslemischen Gewalttaten durch das deutsche Gutmenschentum:

    Weil wir seit Frankfurter Schule, Psychoanalyse, den Mitscherlichs, den 68ern und ihren Epigonen etc. für jeden Rotz, für jede Tat eines Gestörten, für jeden Furz eines Täters eine wohlklingende psychologische oder psychosoziale Erklärung und somit Rechtfertigung finden, können sich linke Sozialfreaks und Gutmenschen einfach nicht mehr vorstellen, dass es Leute gibt, die grundlos Böses tun. Und zwar nicht etwa, weil man sie provoziert hat, indem man ihnen gesellschaftliche Zuwendung, „Teilhabe“ – ein gruseliger Idiotenbegriff! – und/oder Leistungen verweigert hat. Der ganze noch gruseligere Idiotenbegriff „Willkommenskultur“ resultiert doch aus diesem Missverständnis.

    In diesem verkrüppelten Weltbild tauchen Figuren einfach nicht auf, die anderen Gewalt antun, weil sie charakterlich minderwertig sind und ihnen eine totalitäre Ideologie bzw. Religion mit Allmachtansprüchen die Rechtfertigung zum Ausleben ihrer ekelhaften Triebe liefert. Deshalb setzt dann auch sofort der Reflex ein: der arme „Schutzsuchende“ hat dies oder das getan, natürlich immer nur „mutmaßlich“, was haben wir also falsch gemacht? Und nicht: was hat der falsch gemacht? Oder: was hatte der überhaupt bei uns zu suchen? Da liegt eine grundlegende Fehleinschätzung vor, die in den westlichen Nationen – ganz schlimm bei uns und in Schweden – bis in die höchsten politischen Ebenen reicht.

    Auch deswegen ist es mal richtig wohltuend, dass einer US-Präsident geworden ist, der auf den ganzen Psycho-Scheiß allenfalls einen trockenen Furz lässt. Auch wenn unsere Dumm-Merkel-Medien weiterhin versuchen, Trump wechselweise als Volltrottel, Lügenbold oder Kinderfresser darzustellen, verblasst doch die Wirkung bei den Menschen zusehends. Ich hatte erst gestern im Kölner Raum ein (berufliches) Gespräch mit einem Ingenieur, der fing auch erst an mit einem Trump-Witzchen, wohl um die Atmosphäre aufzulockern, aber als er merkte, dass ich nur widerwillig darauf ansprach, sagte der mir folgendes (aus dem Gedächtnis, aber so gut wie wörtlich), interessanterweise mich antippend und den Kopf stark in meine Nähe bewegend als würde er was Verbotenes sagen, das eigentlich keiner hören soll: „Wissen Sie, der mag sein, wie er will, aber er ist demokratisch gewählt und es ist überheblich, einen demokratisch gewählten Politiker zum Vollidioten zu stempeln, der erst ein paar Wochen hatte, um überhaupt zu zeigen, wer er wirklich ist. Das kommt einem ja auch längst alles zu den Ohren heraus. Wo sie hingucken oder das Radio anmachen: Trump, Trump, Trump – und immer so, als wenn es ein Bekloppter wäre.“

    Und dann fuhr er fort, mich nochmals antippend und noch näherkommend, die Lautstärke dabei etwas reduzierend: „Und irgendwo hat er ja auch Recht. Ich bin in einem Karnevalsverein und jetzt feiern wir mit lauter Polizisten, gepanzert wie die GSG 9 und mit Maschinenpistolen im Anschlag. Da geht uns doch die Lebensfreude verloren.“ Da ich mit dem Kopf nickte, fühlte er sich stark genug, noch einen draufzusetzen: „Und ich sage Ihnen was, daran hat die Merkel sicher ihren Anteil, der Trump, über den die sich hier so furchtbar aufregen, aber bestimmt nicht.“

    Ich bin mir sicher, dass nicht nur dieser Mann so denkt.

    Und dann – wie zur Bekräftigung, dass Trump doch nicht so Unrecht hat – eine knappe Stunde später noch folgendes Erlebnis an einer ARAL-Tankstelle an der Autobahn, auch noch im Großraum Köln: Zwei junge Typen an den beiden Kassen, männlich, um die 20, höchstens 22, dem Augenschein nach Nordafrikaner, vielleicht Marokkaner, vielleicht sogar Syrer, Türken eher nicht, aber sicher kann man sich da nie sein. Jedenfalls keine Flüchtilanten, sondern hier vermutlich aufgewachsen, laute Organe, klares Deutsch, allerdings im Mundstuhl-Slang („Ey Alder …“).

    Diese beiden Mihigru-Sackgesichter, total geölt, gegelt und fast discomäßig gestylt, also aufgemotzte Typen mit diversen Goldkettchen, wahrscheinlich überdeckte nur die ARAL-Uniform die hippe Bekleidung, strahlten eine Besatzer-Arroganz aus, wie ich es eigentlich nie zuvor registriert habe. Die beschäftigten sich nur miteinander, unterhielten sich lautstark über die und die Disco und wo es geile Schuhe gibt und noch über irgendeinen Kinofilm. Die Kunden, die in zwei Schlangen von vielleicht jeweils sieben, acht Leuten vor den Kassen standen, wurden kaum beachtet und fast keines Blickes gewürdigt. Kein „Guten Tag“ oder „Tschüß“, sie wurden einfach nur nahezu wortlos abgefertigt, allerdings ziemlich lahmarschig, da die beiden Jung-Orientalen ja so angeregt im Dialog miteinander versunken waren.

    Als ich dran war und mit EC-Karte zahlen wollte, schob er mir wortlos das Gerät hin. Als ich dann, auch weil ich innerlich auf 180 war, die Karte erst falsch herum einzuführen im Begriff war, schaute er mich das einzige mal kurz an, und zwar strafend, mit dem Hinweis: „Musst Du andersrum reinstecken!“. Der duzte mich als Kunden mal einfach so, mir blieb die Spucke weg. Sowas geht im Geschäftsverkehr doch mal gar nicht. Ich sagte noch: „Ich wusste gar nicht, dass wir zwei alte Freunde sind!“. Er darauf, allerdings schon wieder halb im Gespräch mit seinem Kassenkumpel und mich nicht mal anblickend: „Wenn Du ein Problem mit ‚Du‘ hast, dann sag es. Hier hat sonst keiner ein Problem damit.“

    Ich bin wortlos gegangen, wollte jetzt auch keinen Streit anzetteln, da ich auch noch einen Arbeitskollegen dabei hatte, der gerade an der Nachbarkasse, also beim Ölaugen-Kumpel, Zigaretten und was Süßes bezahlte, und den ich von früheren Diskussionen eher als „linksliberal“ in Erinnerung hatte. Als wir draußen waren, sagte der gute Mann, der aus Bochum stammt, zu mir: „Furchtbar, was! Auf diese Typen triffst Du hier in der Kante ständig, die tun so als würde ihnen das hier alles schon gehören.“ Und genau so habe ich diese freche, ignorante und arrogante Gehabe auch wahrgenommen.

    Die interessantesten Storys schreibt das Leben „da draußen“ selbst – und man erlebt viel, sehr viel in diesen merkwürdigen Zeiten.

  302. Ich gehe gerne wieder als Neger mit Flip-Flops am den Füßen und Knochenkette um den Hals.

    Der Button mit dem Aufdruck:

    ‚Diese Verkleidung stammt aus dem Fundus der Amadeus Antonio Stiftung‘ kommt natürlich noch dran.

  303. #445 Ekirlu (23. Feb 2017 18:58)
    Wann wehren sich endlich die real existierenden Prinzessinnen und Königinnen um sich über falsche Prinzessinnen im Faschingskostüm, zu empören? Die Hohheiten werden doch diskriminiert!

    ————————
    Und die einzigen Personengruppen, die straffrei diskriminiert werden dürfen, sind deutsche Kartoffeln oder Nazis …
    Ergo verkleiden wir uns als …
    🙂

  304. Rote Pappnasen gehen übrigens auch nicht mehr, man würde die Randgruppe der Alkoholiker diskriminieren …

  305. #386 Uhu (23. Feb 2017 09:21)
    Nun gut dann ziehe ich mir eine weiße Kutte an und setze eine weiße Kaputze auf ,das dürfte ja dann auf keinen Fall diskriminierend sein.

    —————————
    Super! Das verstehe ich als „neutrales Kostüm“ ohne jeden Aussagewert! Kann eigentlich niemand was dagegen haben, oder??
    🙂

  306. #450 Hans R. Brecher (23. Feb 2017 22:27)

    #386 Uhu (23. Feb 2017 09:21)
    Nun gut dann ziehe ich mir eine weiße Kutte an und setze eine weiße Kaputze auf ,das dürfte ja dann auf keinen Fall diskriminierend sein.
    —————————
    Super! Das verstehe ich als “neutrales Kostüm” ohne jeden Aussagewert! Kann eigentlich niemand was dagegen haben, oder??

    Muuuahhhhaa! Ich auch! Ich auch!

Comments are closed.