Die diesjährigen Karnevalsveranstaltungen stehen aufgrund der islamischen Terrorgefahr unter besonderem Schutz. Polizisten mit Maschinenpistolen wachen über die Jecken, Barrikaden gegen Dschihadisten in LKWs werden gebaut und es gibt Not- bzw. Sicherheitsinseln für Frauen. Als wäre das nicht schon des Horrors genug, droht nun auch noch Gefahr in Form von physischer Gewalt von links. Bereits seit 1938 tragen die Mitglieder des Karnevalsvereins Fulda-Südend Kolonialuniformen (Foto) und parodieren auch mit der Verkleidung als Neger die Kolonialzeit. Vor einigen Tagen traten drei Sozialwissenschaftler der Hochschule Fulda eine Denunziations- und Hetzkampagne gegen die auch als „Südend-Neger“ bekannte Gruppe los. In hunderten Emails und in den sozialen Netzwerken beschuldigen sie den Verein des Rassismus. Auf Facebook werden die Mitglieder sogar als „kleine Massenmörder“ bezeichnet. Nun braucht der Verein Polizeischutz.

Durch die Kostüme würde der Verein „Völkermord, Unterdrückung und Entrechtung verharmlosen und gutgeheißen“, schreiben die Linksfaschisten in ihren Mails.

Gemäß einer dpa-Meldung geht die Polizei nun davon aus, dass es nicht bei Mails und Facebook-Einträgen bleiben wird. „Wir haben konkrete Hinweise, die auf eine erhöhte Gefährdung des Vereins hindeuten“, so Polizeisprecher Martin Schäfer.

Der Südend-Vorsitzende Andreas Beck hat sogar das Gespräch mit dem linksradikalen Gesindel gesucht. Beck berichtet, dabei hätte man dem Verein aber nur „Rechtsradikalismus, Faschismus und die Verunglimpfung von Menschen mit anderer Hautfarbe“ vorgeworfen.

Winfried Kollmann, Protokollchef des Karnevalsverbands Kurhessen, ist empört und nennt die Vor- und Anwürfe „unverfroren und unverschämt“. Fuldas OB Heiko Wingenfeld (CDU) erklärte, die Wissenschaftler hätten „von der Fastnacht keine Ahnung“.

Die Hochschulmitarbeiter, die darauf Wert legen nur in ihrer Freizeit zu denunzieren und zu drohen, forderten das Konzept des Vereins von Grund auf zu ändern, andernfalls wolle man gegen Südend „vorgehen“. Auch die Sponsoren des Vereins erhielten Mails darin hieß es, sie sollten „doch mal darüber nachdenken, ob sie einen rechtsradikalen Verein unterstützen wollten“.

Wolfgang Schuster (75), der seit über einem Jahrzehnt den „Neger vom Südend“ mimt versteht die Welt nicht mehr und warum plötzlich mit einer fast 80-jährigen Tradition, an der noch nie jemand Anstoß nahm gebrochen werden muss. „Ich will doch niemandem etwas zu Leide tun. Ich will Fastnacht feiern und Spaß haben – mehr nicht“, so der alte Mann, dem man ab sofort seine Verkleidung verbietet, denn Südend hat insofern nachgegeben, als sie künftig auf die schwarze Gesichtsbemalung verzichten wollen, die Kostüme wolle man aber beibehalten. Dennoch: „Den Südend-Neger wird es nie mehr geben“, so Andreas Beck, der aber schon die Frage in den Raum stellt: „Wo soll das noch hinführen?“

Diese Frage können wir ihm beantworten: In einen totalitären linksfaschistischen Staat. (lsg)

» So entstand der „Südend-Neger“

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

157 KOMMENTARE

  1. Und Ihr findet den Spruch „Deutschland du mieses Stück Scheiße“ tatsächlich so unangebracht?
    Denkt mal drüber nach… in eienr ruhigen MInute. Hatte die scheußliche Bundeswarze und ihre moralische verkommenen Mitläufer nicht irgendwie am Ende vielleicht doch recht?

  2. Seltsam, dass immer nur dort die Polizeikräfte verstärkt werden, wo bereits der Supergau passiert ist. Köln, Würzburg, Fulda, Berlin…
    Wo ist der Schutz für die anderen, die bislang n o ch verschont wurden ?
    Und….ist das die Lösung, die immer aggressivere Polizeipräsenz bei Veranstaltungen, die den Kern unserer kulturellen Identität berühren ? Wir müssen unsere verbliebene Identität polizeilich schützen lassen gegen Invasoren, die uns nicht in Ruhe lassen, uns bedrohen. Die Politik lässt all das zu. Denkt man diesen Wahnsinn weiter, wird es zum Bürgerkrieg kommen. Die Verantwortlichen ist bereits jetzt die aktuelle Politik.

  3. Und Ihr findet den Spruch “Deutschland du mieses Stück Scheiße” tatsächlich so unangebracht?
    Denkt mal drüber nach… in einer ruhigen Minute. Hatte die scheußliche Bundeswarze und ihre moralische verkommenen Mitläufer nicht irgendwie am Ende vielleicht doch recht?

  4. Wenn die Linksverstrahlten Worte wie „Demokratie“, „Toleranz“, „Meinungsfreiheit“ in den Mund nehmen, sollte ihnen auf der Stelle das Maul abfaulen.

  5. Linksfaschismus pur kann man da nur sagen.

    es ist eine Schande,wie diese Linksfaschisten unsere Kultur nun im Schnelldurchgang abschaffen wollen.

    Mit Drohungen,Denunzierung usw..fangen diese Linksfaschisten an bis es auch zu Morden kommt.

    Dies ist alles nur eine Frage der Zeit,wann Menschen durch diese linksfaschistische Hetze zu Schaden kommen.
    Jetzt sieht man es überdeutlich,dass die linke Hetze alle Menschen in Deutschland treffen kann und dies egal,aus welchen politischen Lager diese kommen,oder an Politik kein Interesse zeigen.

    Dies sollte allen Bürgern bei kommenden Wahlen zu denken geben..Es geht nicht mehr nur um die AFD,sondern um unser Land und unsere Kultur,welches die Linken abschaffen wollen!

  6. Was will uns der linke Pöbel denn noch alles verbieten?
    Karneval ohne LKW? Denn LKW sind bekanntlich für IS-lamische Terroranschläge verantwortlich.
    Kostüme? Nein! Rassistisch!
    Kamelle für die Kinder?
    Nein! Da ausgrenzend. Muhammad und seine Freunde lehnen die westliche Kultür ab und feiern keinen Karneval.
    Daher wäre es ungerecht, wenn Dennis und Lisa ein paar Bonbons bekommen und Muhammed nicht.
    Außerdem sind das Plombenzieher.
    Kinder dürfen nur “veggie” und “gesund” esssen – alles, was zuckriger ist al ein vegan-linksdrehender Dinkelkeks wird verboten!
    Musik? Am besten auch verbieten. Da gibt es Lieder, die einfach nicht gehen. Die Karawane zieht weiter, der Sultan hätt Duuurscht.
    Unterstellt wird hier einem Mohammedaner, dass er DUUURSCHT nach Allohol hat – Diskriminierung!!!

    Am besten werfen wir uns einfach in den Kot und plärren: Köllle allaaaaah! Das ist alles, was man uns an Freiheit noch lässt.

  7. Was sind das nur für Primitivlinge und Arschlöcher, einfach anderen Menschen Gewalt anzudrohen/anzutun, wenn sie sich nicht wie gewünscht verhalten?

    Das sind Zustände wie im Mittelalter. Wie man sieht, geht es ohne die Kirche genauso gut. Wer hätte das gedacht?

    Die Antifas werden sich prima mit den Moslems verstehen – tun sie ja bereits in Paris.

  8. Bunt – vielfältig – tolerant

    so ist nunmal unser Land.

    http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Weiberfastnacht-mit-Maschinenpistolen-und-Orkanboeen

    Die Begleitumstände sind ungünstig: Neben der erhöhten Polizei-Präsenz erweist sich vor allem das Wetter als Spielverderber.

    Düsseldorf/Köln. Es ist mal wieder soweit: Im Rheinland und anderswo beginnt an Weiberfastnacht oder Altweiber der Straßenkarneval.

    Wohl noch nie waren die Sicherheitsvorkehrungen dabei so streng wie diesmal.

    Als Reaktion auf Terroranschläge wie in Berlin werden vielerorts Fahrzeugsperren eingesetzt.

    Polizisten mit Maschinenpistolen in Köln
    In Köln, Düsseldorf und Mainz gilt an Rosenmontag ein Fahrverbot für Lastwagen. In Köln und Düsseldorf will die Polizei zudem Beamte mit Maschinenpistolen einsetzen. Schon am Morgen waren in der Domstadt viele Polizisten auf der Straße.

    ….

    https://www.youtube.com/watch?v=I1fgF610ctE

    Die Terrorgefahr in Deutschland wächst.

    Man rechnet mit mehr IS Terroristen unter den Flüchtlingen.

    <<<<Wer sich Terror bewusst importiert, der bekommt auch Terror Und tut nicht immer so, als hättet ihr das nicht gewusst. Es gab genug Kritiker die davor gewarnt haben. Aber das waren ja dann alles Nazis. Ihr seid Schuld an allem was hier noch passiert. Ihr habt unser Land ruiniert mit eurer kranken Willkommenskultur.<<<

    ……………..

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/Anti-Terror-Einsatz-Mann-in-Northeim-festgenommen

    Die Polizei hat bei einem Anti-Terror-Einsatz in Northeim einen 26-jährigen Deutschen festgenommen.

    Der Mann, der der salafistischen Szene zugerechnet wird, soll einen Anschlag auf Polizisten und Soldaten vorbereitet haben.

    ttp://www.bild.de/regional/hannover/festnahme/salafist-in-northeim-50569574.bild.html

    Bei der Durchsuchung seiner Wohnung in Northeim wurden Gegenstände aufgefunden, die für den Bau einer unkonventionellen Sprengvorrichtung geeignet sind. Dazu zählen chemische Materialien, die zur Herstellung eines Acetonperoxid-Sprengsatzes benötigt werden, sowie die für eine Fernzündung erforderlichen elektronischen Bauteile.

    ttp://www.spiegel.de/politik/deutschland/niedersachsen-anschlagsplan-polizei-nimmt-26-jaehrigen-salafisten-fest-a-1135991.html

    Auf Dauer werden wir nicht soviel Glück haben!

  9. Bei der Gesichtsbemalung künftig auf die schwarze Gesichtsbemalung zu verzichten nimmt der Verkleidung ihren Sinn, da Neger nun einmal nicht die hellsten sind.

  10. Ach, das sind doch nur kleine Jakobiner oder Calvinisten, die zum Lachen in den Keller gehen. Außerdem haben sie den Schuss noch nicht gehört – der Wind dreht sich ….. beständig! 🙂

  11. #23 Babieca (23. Feb 2017 10:56)

    Bei den Fuldaer *hust* “Sozialwissenschaftlern” kann es sich nur um das Umfeld dieser absonderlichen Sumpfblüten-Fakultät namens BASIB (“Social Sciences for Intercultural Relations”) handeln:

    – Rassismustheorien, Rassismuserfahrungen und People of Colour
    – People of Color – in Fulda, Hessen und Deutschland
    – Bleiberecht für langjährig geduldete Flüchtlinge

    https://www2005.hs-fulda.de/index.php?id=2829

    Link erforschen, lachen und weinen!

    Von da aus schwärmen immer mal wieder Berufsjammeranten aus. Was nochmal ist ein „Palästinenser“? Und warum sind die nicht in Gaza?

    Bilal Chanchiri ist 25 Jahre alt und deutscher Staatsbürger, dessen Eltern aus Palästina kommen. (…) Besonders seit der Flüchtlingskrise sieht Bilal Chanchiri sich zunehmend damit konfrontiert, dass die Menschen ihn für einen Ausländer halten und ihm dementsprechend mit Vorurteilen begegnen. Um auf das Problem aufmerksam zu machen, hat der junge Mann, der an der Hochschule Fulda Sozialwissenschaften studiert, gemeinsam mit seinen Kommilitonen Clara Schmitt, Daniel Günther und Paula Heusgen ein Video gedreht. Darin läuft er durch Fulda und fragt Passanten: „Was denken Sie, wenn Sie mich sehen?“

    https://www.welt.de/print/die_welt/vermischtes/article159225010/Experiment-in-Fulda-Rassismus-im-Selbstversuch.html

  12. Bei der Verkleidung künftig auf die schwarze Gesichtsbemalung zu verzichten nimmt der Verkleidung ihren Sinn, da Neger nun einmal nicht die hellsten sind.

  13. Wolfgang Schuster (75), der seit über einem Jahrzehnt den „Neger vom Südend” mimt…

    Was soll jetzt aus ihm werden? Indianer, Scheich und Geisha sind ja auch nicht mehr erlaubt.

  14. #6 Keine Meinung ist illegal
    “ Hatte die scheußliche Bundeswarze und ihre moralische verkommenen Mitläufer nicht irgendwie am Ende vielleicht doch recht?“
    ———————-
    Naklar doch. Kommt auf den Standpunkt des Betrachters an. 🙂

  15. Das einzig befriedigende ist zu wissen, dass nach dem Sieg des Islam über Europa, diese Linksfaschisten die ersten sein werden, die von den neuen „Herrn“ am Baukran aufgeknöpft werden.

  16. In Köln hatten sich die Karnevalsvereine doch gerade erst geschlossen auf die Seite der Linken gestellt, als es gegen die AfD und das Maritim ging.
    Tja, so schnell kann man sich auf der anderen Seite der Frontlinie wiederfinden. Vielleicht lernen sie ja was daraus….

  17. Tragen die da auf dem Foto etwa Tropenanzüge und -helme??

    Das geht ja nun GAR nicht!!!

    Kolonialismus!

  18. möchte erstmal wissen, wie sich die Gruppe der … „ Südend-Neger “, bei einer Büttenrede in ihrem Närrischen treiben zur AfD positioniert, ich glaube, denen fällt ihr eigenes … “ witziges “ Weltbild nun vor die Füße, von daher kein Mitleid meinerseits, irgendwo muß man ja mal anfangen, Willkommen in der gelebten Wirklichkeit ! übrigens, … Fulda – Helau !

  19. Bei der Gründung haben sie Kostüme mit Tropenhelmen und Tropenuniformen nachgemacht – inzwischen sind es Phantasiekostüme, bei denen sicher niemand denkt: „Ha, das haben weiße Kolonisten getragen, als sie die Länder Afrikas besetzten. Das ist klasse. So wollen wir auch aussehen.“ (Wobei ich mir sicher bin, dass das die Gründer auch nicht gedacht haben, sie wollten nur was Besonderes, sich von anderen Vereinen unterscheiden).

    Und ich denke, dass außer Menschen, die ständig „Rassismus“ im Kopf haben, niemand bei Auftritten des Karnevalsvereins denkt, dass da jemand sich Zeiten der Kolonialherrschaft zurückwünscht.

    Ich hab als ursprünglich Norddeutsche zu Karneval und Karnevalsvereinen eigentlich kein Verhältnis, aber Menschen, die offensichtlich nix anderes wollen, als fröhlich auf ihre Art zu feiern, die Antifa auf den Hals zu schreiben, dazu gehört schon eine Menge Menschenhass. Die 3 Professoren verfügen offenbar über solchen.

  20. #17 Claude Eckel (23. Feb 2017 16:35)

    Wolfgang Schuster (75), der seit über einem Jahrzehnt den „Neger vom Südend” mimt…
    ————————-

    Was soll jetzt aus ihm werden? Indianer, Scheich und Geisha sind ja auch nicht mehr erlaubt.
    ———————————
    Na das ist doch vollkommen klar. Ein Linker natürlich. Wenn’s nach denen gehen würde, muß jeder ein Linker werden. Alle anderen sind Nazis und Rassisten.

  21. Immer weiter,immer weiter,und dann so gegen Ende wird es auf ein Verbot der Schornsteinfeger hinauslaufen,schwarze Zunft und so…ich sehe da schwarz.

  22. Wie lange müssen wir diese linksgrünverschissene Diktatur noch ertragen?
    Reichen 4 Jahrzehnte nicht?

  23. #5 chrisbent (23. Feb 2017 16:21)

    Seltsam, dass immer nur dort die Polizeikräfte verstärkt werden, wo bereits der Supergau passiert ist. Köln, Würzburg, Fulda, Berlin…
    Wo ist der Schutz für die anderen, die bislang n o ch verschont wurden ?
    ————————————————-
    Gut beobachtet! 🙂

    Die Polizeikräfte werden immer dort positioniert, wo sich bereits ein Anschlag ereignet hat, weil die Polizei (Innenministerium) dadurch den Bürgern signalisiert, dass sie da ist – obwohl sie „vorher“ hätten dasein müssen!

    Was die Bullen da veranstalten ist weiter nichts als reiner Aktionismus – ohne jeden Bezug zu einer (potentiellen) Gefahrenlage. Sie werden auch nicht da sein, wenn sich ein weiterer Anschlag in DE ereignen sollte.

  24. #22 motsognir

    Das einzig befriedigende ist zu wissen, dass nach dem Sieg des Islam über Europa, diese Linksfaschisten die ersten sein werden, die von den neuen “Herrn” am Baukran aufgeknöpft werden.

    Nein, sie werden, wenn sie nicht gerade Homosexuell sind, weiterhin ihre Dhimmisteuer zahlen, was sie anscheins ja bereits machen. Oder sie konvertieren einfach nur so schnell als möglich, was ja auch nur ein Klacks ist.

    #23 WOK

    In Köln hatten sich die Karnevalsvereine doch gerade erst geschlossen auf die Seite der Linken gestellt, als es gegen die AfD und das Maritim ging.
    Tja, so schnell kann man sich auf der anderen Seite der Frontlinie wiederfinden. Vielleicht lernen sie ja was daraus….

    Das nenne ich eine positive Einstellung. Genau so wie bei „Biedermann und die Brandstifter“ von Max Frisch. „Wenn wir sie gut behandeln, dann werden sie uns schon nichts tun.“ Tja, Biedermann hat sich getäuscht und unsere Gutmenschen werden auch noch ihren islamischen Frühling erleben wenn auch deren Haus in Flammen aufgehen wird.

  25. Auch Karneval wird abgeschafft warden, danach das Oktoberfest und dann Fussball!
    Radrennfahren braucht es auch nicht, 5mal beten am Tag reicht vollkommen!

  26. Solche kriminellen Subjekte sind umgehend und dauerhaft aus dem Staatsdienst und dem Bildungswesen zu entfernen. Freie Meinungsäußerung ja, Gewaltaufrufe und Amtsmißbrauch nein.

  27. #18 Luka (23. Feb 2017 16:33)

    Bei der Verkleidung künftig auf die schwarze Gesichtsbemalung zu verzichten nimmt der Verkleidung ihren Sinn, da Neger nun einmal nicht die hellsten sind.

    Da wir ja bekanntlich alle gleich sind, gibt es auch weisse Neger.

    Wenn man alle Farben des Lichtes mischt, dann kommt weiß raus.
    Wenn man die gleichen Farben des Tuschkasten mischt, wird es braun.

    Was sagt uns das nun?

  28. Der alte Mann wo den Neger spielt, muss halt eben auf seine alten Tage noch einsehen dass er all die Jahre ein elendiger Nazi und Rassist war! Er meinte es sei Spass, dabei hat er all die Jahre den Rassisten gemimt!
    Ja, er soll zur Beichte gehen, zum Paedophilen Pfarrer und er soll als wiedergutmachung mindestens 10 Neger bei sich aufnehmen!

  29. Wenn ich in den Geschichtsbüchern Deutschlands lese erinnert mich das Auftreten und die Aufforderungen immer mehr an die Zeit nach 1928. Auch damals wurden die sozialisten immer faschistischer. Ergo ist wohl bei den Sozialwissenschaftlern der Faschismusvirus übergesprungen. Und wenn sie sich jetzt noch mit dem Islam befassen stecken sie sich mit Sicherheit auch noch mit Schizophrenie an.

  30. Wir regen uns, berechtigter Weise auf und der Mehrheit des Volkes geht es am Allerwertesten vorbei,wenn man sich die Wahlumfragen mal anschaut.
    Also,wer Bunt wählt wird auch bunt bereichert aber vielleicht sucht der Deutsch ja den Thrill weggebombt,ermordert oder vergewaltigt zu werden.
    Anders kann ich es mir einfach nicht mehr erklären,daß die große Mehrheit,immer noch hinter ihren Eliten, Islamisierern, Deutschlandhassern- und Abschaffern,wie die Schafe zum Schlachthof,hertrotteln…

  31. …und wir werden alle bald nicht nur zu Lachen in den keller gehe müssen,

    sondern auch zu Weihnachten, zum Bikinischwimmen und Musikhören.

    Ach ja, die Ostereier werden in Zukunft natürlich auch nicht mehr draußen, sondern in der geheimen Kartoffelkiste versteckt.

    Dafür darf man auf der Straße rumknien (wenn es Richtung Osten ist), unter der Burka tragen was man will (am besten einen Keuschheitsgürtel) und Allahu akbar grölen.

    O tempora, o mores!

  32. OT:

    Die Terrorbusse in Dresden werden wegen des angekündigten stürmischen Windes mit einem 4 t schweren Gewicht gesichert. Es war auch erwogen worden, die Terrorbusse vorübergehend hinzulegen, weil die Hofschranzen in der Dresdener Verwaltung die Standsicherheit bei Wind nicht garantieren können.

    Idioten.

  33. Rechtzeitig zum Karnevalsbeginn sendet Allah ein Sturmtief nach NRW.
    Waren die Ungläubigen nicht fromm genug?

  34. #36 Babieca (23. Feb 2017 16:58)

    So ist es. Denen ist es ein Graus, daß irgendwer was ohne staatliches Plazet der jeweiligen Religionspolizei tut. Schon daher haben sich Linke immer als treffliche Verbündete der Mohammedaner erwiesen. Bis es dann im Endkampf à la Highländer “es kann nur einen geben” zwischen den beiden totalitären Ideologien zum üblichen Gemetzel kommt.
    ————————-
    Die Linken glauben, sie würden die Moslems steuern können. Das funktioniert nur solange beide die gleichen Ziele haben. Aber wenn die Moslems einmal pupsen, dann sind die Linken reif für die Mülltonne.

  35. Die Moslems treiben ihre weltweite Vorherrschaft sehr erfolgreich unter dem Deckmantel einer angeblichen Religion.
    Welchen Deckmantel könnte man benutzen um dem wenigstens etwas entgegenzuwirken?
    Die Kirche ist da ja wohl eher ungeeignet?!

  36. Also dieses Videointerview von N24 heute morgen(?) ist wirklich sehr aufschlussreich:

    -1600 Gefährder (viele mit falschen Identitäten)
    -stetig hohe Anzahl an Asylanten
    -Ohnmacht hinsichtlich der Abschiebungen

    https://www.youtube.com/watch?v=I1fgF610ctE

    Erschreckende Antworten, die aber meines Erachtens noch nie so trocken von einem „offiziellen“ ausgesprochen wurden.

    UNBEDINGT ANSEHEN!

  37. Einwanderers Morgengebet

    Über allen Kirchtürmen
    ist Ruh‘

    in allen Traditionen
    spürest Du

    kaum einen Hauch;

    Die Damen baden im Gewande.

    Warte nur, balde

    Kniest Du auch!

  38. Ist also jetzt der weiße Neger erfunden worden. Es wird nicht mehr lange dauern, bis die Polizei die Bevölkerung bittet bzw. auffordert, sich beim Aufräumen zu beteiligen. Ich bin dabei, und zwar ganz schnell.

  39. Bereits seit 1938 tragen die Mitglieder des Karnevalsvereins Fulda-Südend Kolonialuniformen (Foto) und parodieren auch mit der Verkleidung als Neger die Kolonialzeit.
    +++++++++++++++++++++++++

    Voll Natzi – sowas aber auch.
    Das ist wie der Swarte Piet in Holland.

    Und die Völker lassen sich das alles gefallen?

    Wie im vorigen Strang:

    „Ich bin kein Kostüm!“, nennt sich der linke Feldzug gegen die Jecken und wird uns mit Plakaten, Schulungen und Workshops darüber aufklären, wie verletzend es ist sich im Karneval als Ölscheich oder Ureinwohner Afrikas zu verkleiden. Auch dunkle Gesichtsbemalungen, wie für den „Kölschen Neger“ sind zwar seit gefühlt ewigen Zeiten kein Problem aber nun mindestens so rechtsradikal, wie das Kostüm einer Bauchtänzerin oder des Indianers. Und ganz wichtig: der Islam darf natürlich nicht beleidigt werden.

    Nun ist es also nicht nur so, dass die Bückbeter dafür gesorgt haben, dass Karneval nur noch unter Polizeischutz stattfindet, da kommen die noch schlimmeren Feinde auf den Plan, die Feinde im Inneren!
    Und es sind keinesfalls ausschließlich die „linken“, es sind ALLE, die hier in Berlin und den anderen Scheinparlamenten sitzen samt ihrer ihnen hörigen Journaille.

  40. Die Hochschulmitarbeiter, die darauf Wert legen nur in ihrer Freizeit zu denunzieren und zu drohen, forderten das Konzept des Vereins von Grund auf zu ändern, andernfalls wolle man gegen Südend „vorgehen“. Auch die Sponsoren des Vereins erhielten Mails darin hieß es, sie sollten „doch mal darüber nachdenken, ob sie einen rechtsradikalen Verein unterstützen wollten“.

    Der Hochschulpräsident schimpft sich Prof. Dr.Karim Khakzar und plant Großes

    15.02.17 – FULDA
    Khakzar in Kenia
    Bundesregierung plant Gründung einer Ostafrikanisch-Deutschen Hochschule

    Der Präsidenten der Hochschule Fulda, Prof. Dr. Karim Khakzar, hat in seiner Funktion als Vizepräsident der Hochschulrektorenkonferenz und Sprecher der Fachhochschulen (FHs) und Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAWs) an einer Delegationsreise der deutschen Bundesregierung unter Leitung von Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries und Entwicklungsminister Gerd Müller nach Kenia teilgenommen. Im Rahmen des zweiten Deutsch-Afrikanischen Wirtschaftsgipfels fanden in Nairobi Gespräche mit dem kenianischen Bildungsministerium über die Gründung einer Ostafrikanisch-Deutschen Hochschule für Angewandte Wissenschaften nach dem Vorbild deutscher FHs/HAWs statt. Auf Initiative des Auswärtigen Amtes unterzeichneten die deutsche Botschafterin in Kenia sowie der kenianische Bildungsminister eine erste Absichtserklärung zur Gründung einer gemeinsamen Universität.

    Quelle: Osthessen News
    Ihm dürfte das Karnevalstreiben in Fulda ein Dorn im Auge sein. Doch wir wollen nicht spekulieren, keine FakeNews produzieren, sondern nur verweisen.

  41. Wie man sieht, ist das, was diese „Sozialwissenschaftler“ machen, alles andere als harmlos. Die Karnevalisten müssen jetzt Angst vor Anschlägen haben, die sich dann diese Typen auf ihre Kappen schreiben können.

    Superbessermenschen wie diese behaupten regelmäßig, die AfD oder Pegida schüren Hass und spalten die Gesellschaft. Aber diese Vorwürfe passen 100% auf diese Typen! Und sicher nicht auf AfD und Pegida. An solche Leute hat sicher Orwell gedacht, als er seine Dystopie „1984“ gescrieben hat.

  42. Machen wir uns doch mal nichts vor,Fasching das ging doch schon viel zu lange gut,hört sich ja an wie Faschist,also Anetta Fingerzeig drauf und quieken.Fasching,wo kommen wir denn da hin,wäre ja noch schöner.

  43. Man darf nie vergessen, es wird hier vor einer Minderheit gekuscht! Die Linken Agitatoren schreien nur laut, sind zahlenmäßig aber unbedeutend!

    Anstelle der Bewohner von Fulda würde ich die drei Typen outen und ihnen das alltägliche Leben in ihrer Stadt so schwierig wie möglich machen!

    Aber weil der Durchschnittsdeutsche ja inzwischen so ist: https://www.pi-news.net/2017/02/juergen-the-german/ …lösen die ihren Verein vermutlich eher auf, entschuldigen sich und fangen an zu heulen.

    🙁

  44. Deutschland verändert sich in so rasender Geschwindigkeit zu einer sinnfreien Zone, dass man beim Kopfschütteln Muskelkater im Nacken bekommt.
    Da kann man nur hoffen, dass den linken Jecken (PC gegen AfD) die offensichtlichen, störenden Veränderungen ihres Karnevals auch unter Alkohol richtig wahrnehmen: Polizisten mit Maschinengewehren und LKW-Barrikaden sind doch ein deutliches Zeichen, dass irgendwas schiefgeht mit der merkelschen Massen-Einwanderung Kulturfremder. Man muss nun die echten Einheimischen und Traditionsbewussten vor den „Schutzsuchenden“ und den Linksradikalen, linksgrünen Besserwissenden und steinewerfenden Belehrern schützen.

    Naja, vielleicht kann man den Karneval wegen Sturm absagen, dann können nur Sturmschäden eintreten.

  45. OT:

    Bitte lest euch diesen Artikel durch, wenn der Onkel des toten Jugendlichen recht hat, dann kann man davon ausgehen, dass unsere Justiz und Polizei Amtsmissbrauch betreiben und vertuschen, wenn die Täter Schutzheilige aus dem Morgenland sind!

    Kronen Zeitung: Rätsel um Tod eines 17- jährigen Wieners vor Disco

    Ein 17-Jähriger war in der Nacht auf den 12. Februar tot vor einer Diskothek in Vösendorf aufgefunden worden. Ein vorläufiges Obduktionsergebnis ergab, dass der Bursch an einer Drogenüberdosis gestorben sein dürfte. Der Onkel des Verstorbenen glaubt jedoch an eine andere Ursache: Eine Gruppe von sechs Jugendlichen soll Andre und einen Freund brutal zusammengeschlagen haben.

    Der Onkel hat auf eigene Faust recherchiert und einem Zeugen zufolge gingen sechs jüngere Burschen auf den 17- Jährigen und dessen Begleiter los. Einer der beiden sei bewusstlos geworden, während „auf denjenigen, der gestorben ist“, noch hingetreten wurde, als er am Boden lag, verbreitete der Taxler über Facebook.

    http://www.krone.at/oesterreich/raetsel-um-tod-eines-17-jaehrigen-wieners-vor-disco-pruegelei-eskaliert-story-555648

  46. Der größte Lump im ganzen Land,
    das ist und bleibt der Denunziant.

    Das war in unseren dunklen Jahren so
    und ist es heute mehr denn je.

  47. M.E. Tatbestand der Volksverhetzung erfüllt.

    Alle drei Hochschulmitarbeiter geben Äußerungen von sich, die geeignet sind, den öffentlichen Frieden zu stören.

    Also verhaften und zu einem Jahr und 10 Monaten Haft ohne Bewährung verurteilen, wie bei Ostertag.

    Wir sind doch alle gleich vor dem Gesetz, oder nicht?;)

  48. Wie damals bei den Hexenprozessen in der frühen Neuzeit. Die neueingerichtete weltliche Justiz brauchte ihre Legitimation u. so war man froh, daß das Volk Hexen denunzierte u. es möglichst viele (weltliche) Gerichtsprozesse geben konnte. Das vergißt man heute gerne u. schieb es den Kirchen in die Schuhe. Dabei saß nur noch ein zeitgeistiger Geistlicher als Erfüllungsgehilfe bei. Die weltl. Justiz wollte den kirchl. Segen nicht missen.

    Die linksversiffte „Wissenschaft“ braucht auch ihre Legitimation (für ihre hochdotierten Beamtenposten) u. geht im Fasching oder Karneval auf neue Hexenjagd.

  49. Zeitschleife?

    #16 Babieca (23. Feb 2017 16:32)

    #23 Babieca (23. Feb 2017 10:56)

    Galoppiert hier jemand schneller als das Licht?

  50. Was die Karnevalisten nicht kapieren ist, dass dieser linke Abschaum nie aufhören wird gegen den Karneval zu hetzen, bis der Karneval zerstört ist.

    Wenn die jetzt nachgeben, folgt bald die nächste Hetzattacke der Linken.

    Die Linken hören erst auf, wenn das deutsche Volk kulturell vernichtet wurde.

    Die Uniform hat übrigens nichts mit deutschen Kolonialtruppen zu tun. Die Uniformen ähneln eher denen der britischen Bermudasoldaten und der dunkle Hut ist ein kanadischer Hut.

  51. Herrlich dass es noch Menschen gibt, die einen unschuldigen Humor an den Tag legen, und dies zur eigenen und Anderer Freude unbeschwert ausleben können.

    Darüber hinaus sind es oftmals Diejenigen, die sich sozial engagieren, und Nächstenliebe pflegen.

    Welch eine Wohltat, dass es solche Mitmenschen gibt.

    Sie zeigen uns, dass sie Gott sei Dank nicht zu den erbärmlichen Spinnern gehören, die fortan zu ihrer Hauptaufgabe dass Zurechtrücken von Weltbildern angetreten sind.

    Sie sind es nämlich, die in ihren Gedankenwindungen eine Menge Gefahrenpotenzial bergen.

    Es sind Spinner, die krank machen, und zudem ansteckend krank machen.

    Ein donnerndes Helau, Alaaf für diese armen, armen Wichtigtuer.

  52. linksgrünfaschistische Paranoiab

    hoffentlich hat dieser Wahnsinn bald ein Ende.
    Warum machen die Faschings-Karnevalsvereine das mit? Was sind das für Duckmäuser?
    Nordkorea-Virus?

  53. Soeren Espersen, Chef Dänische Volkspartei,
    zur Dän. Minderheit in Nordschleswig/GER

    „Wenn die dänische Minderheit keine Hoffnungen auf eine Wiedervereinigung hegt, warum gibt es sie dann?“, fragte der rechtspopulistische Politiker und Vorsitzende des auswärtigen Ausschusses im dänischen Parlament.
    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Politik-Nachrichten/Nachrichten-Politik/Deutsch-daenische-Grenzfrage-Espersen-relativiert-Aussagen

    Schleswig und Holstein „UP EWIG UNGEDEELT“ ,
    oder wird LEUKOZYT ZWANGS-DÄNISIERT ??

  54. Ob die Hochschulmitarbeiter in ihrer Freizeit oder dienstlich denunzieren, beleidigen oder drohen, dürfte aus dem eMail-Absender hervorgehen. – Der Laden ist übrigens Fachhochschule. 2016 erhielt sie (einmalig in Deutschland) das Promotionsrecht für Sozialwissenschaften mit den Schwerpunkten Globalisierung, Europäische Integration und Interkulturalität. Das sind vielleicht sogar doctores antikarnevalenses.

  55. Die deutsche Wirtschaft kann sich schon freuen, wenn dieser jetzt an den Unis ausgebildete studentische Abschaum in die Firmen kommt, kann die deutsche Wirtschaft einpacken.

    Früher waren MINT-/Wirtschaft-Studenten eher konservativ eingestellt, aber heute studiert auch da fast nur noch linker Abschaum.

  56. zu 76

    soll heißen: des Zurechtrückens von Weltbildern angetreten sind.

    – Pardon, aber nicht, dass ansonsten einer der oberschlauen Profs meckert.

  57. Offiziell lügt man von 1600 „Gefährdern“.Bald haben die Kampfmohammedaner allein in Deutschland die Stärke einer Armee.Über die offenen Grenzen kommen täglich neue und Kampferprobte Soldaten.Und was macht Deutschland…beobachten.

  58. Die oftmals feigen Demokratiefeinde verstecken sich gerne in Anonymität. Wir sollten sie dort herausholen und für jeden erkennbar machen, wer konkret ein Baustein unserer Feinde ist.

    Die drei linksfaschistischen Demokratiefeinde der Hochschule Fulda sind wohl dort zu finden:

    Mit Bildern:
    *//www.hs-fulda.de/fachbereiche/sozial-kulturwissenschaften/ueber-uns/professuren/

    Carola Bauschke-Urban Schwerpunkt Gender
    Gudrun Hentges Schwerpunkt Migration
    Angelika Poferl Schwerpunkt Globalisierung
    Frau Almut Zwengel Schwerpunkt interkulturelle Beziehungen

    Christian Schrader, Norbert Schröer, Wilhelm Viehöver,
    Hans-Wolfgang Platzer, Hans-Joachim Reinhard, Anne Schäfer,
    Matthias Klemm, Axel Kokemoor, Anna Lübbe, Werne Pfab,
    Frau Stamatia Devetzi, Gudrun Hentges, Volker Hinnenkamp

    Hochschule Fulda
    Leipziger Straße 123, 36037 Fulda
    Telefon: 0661-9640-0

    Durchwahl Infothek: -920

    Präsident der Hochschule Fulda, Prof. Dr. Karim Khakzar

    Vielleicht kann ein einfaches Nachfragen das Rätselraten beenden?

  59. Schön, wenn man nun so langsam auch im Westen zur Realität übergeht und begreift, wie der Multikulti-Irrsinn gewohnte Abläufe zerstört.
    Hoffentlich zieht der Karnevalsverein daraus auch die richtigen Lehren.

  60. #81 MASLI (23. Feb 2017 17:35)

    Ob die Hochschulmitarbeiter in ihrer Freizeit oder dienstlich denunzieren, beleidigen oder drohen, dürfte aus dem eMail-Absender hervorgehen. – Der Laden ist übrigens Fachhochschule. 2016 erhielt sie (einmalig in Deutschland) das Promotionsrecht für Sozialwissenschaften mit den Schwerpunkten Globalisierung, Europäische Integration und Interkulturalität. Das sind vielleicht sogar doctores antikarnevalenses.
    ……………………………………..
    Im internationalen Ranking steht die Fachochschule Fulda einen Platz vor der Hochschule von Mogadischu und hinter der Universität von Timbuktu..

  61. #74 MASLI (23. Feb 2017 17:28)

    Zeitschleife?
    #16 Babieca (23. Feb 2017 16:32)
    #23 Babieca (23. Feb 2017 10:56)
    Galoppiert hier jemand schneller als das Licht?

    Hihi. Eigentlich habe ich da vergessen, eine Zeile rauszunehmen. Aber in Wahrheit bin ich natürlich schneller als das Licht, wie bereits in den 70er Jahren mit der Dauerbuchreihe „Blitz sucht seinen Opa“ (familieninterner Spottname) von Walter Farley bewiesen wurde.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Blitz,_der_schwarze_Hengst#Fortsetzungen

    :))

  62. „Das närrische Programm selbst dürfte
    weitgehend nach bewährtem Schema ablaufen –

    <<>> ™ “

    (neusprech: wenn kein kulturkampf droht)

  63. #82 MASLI

    Deutsche UNIs sin komplett linksverseucht. Deshalb kommt ja auch von deutschen UNIs kein erwähnenswerter Beitrag mehr zur aktuellen Forschung.

    Ein abschreckendes Beispiel ist die UNI Göttingen. Das war mal die deutsche Nobelpreisschmiede. Und was ist 2017, es ist ein Antifa verseuchtes Drecknest, sowohl die Stadt als auch die UNI. Der einzige Trost ist, auch Berkeley scheint den Weg zu gehen. Also sind nicht nur die Deutschen dämlich und ruinieren ihre Zukunft mit Ansage. Aber die Amis haben Trump und wenigstens Hoffnung, wir hingegen haben Merkel und es droht Schulz.

  64. In Mainz gab es eine ähnlich dumme Aktion der Ethnologen der Uni gegen den bekannten Dachdeckerbetriebes „Thomas Neger GmbH“ (https://www.neger.de/ –> guckstu das rassistische Logo!). Schon sein Vater „Ernst Neeescher“ war eine Größe des Mainzer Karnevals, der Sohn führt das fort. Die Gutmenschen haben sich an dem aber vor 2 Jahren die Zähne ausgebissen, denn Tante Google liefert zu „Das Logo muss weg“ kaum noch aktuelles.

  65. Freiheit ist ausschliesslich die Freiheit für Linksdenkende!

    Sinngemäss nach Rosa Luxemburg.

    ——————

    #4 Keine Meinung ist illegal (23. Feb 2017 16:21)

    Und Ihr findet den Spruch “Deutschland du mieses Stück Scheiße” tatsächlich so unangebracht?
    Denkt mal drüber nach… in eienr ruhigen MInute. Hatte die scheußliche Bundeswarze und ihre moralische verkommenen Mitläufer nicht irgendwie am Ende vielleicht doch recht?

    Nur dass es das Deutschland der Bundesempörungswarze ist, welches sich derzeit als mises Stück Scheisse erweist und vom Bundesleidensbeauftragten als „Das beste Deutschland, das wir je hatten“ glorifiziert wird.

  66. #88 Roadking (23. Feb 2017 17:42)
    #81 MASLI (23. Feb 2017 17:35)

    2016 erhielt sie (einmalig in Deutschland) das Promotionsrecht für Sozialwissenschaften mit den Schwerpunkten Globalisierung, Europäische Integration und Interkulturalität. Das sind vielleicht sogar doctores antikarnevalenses.
    ……………………………………..
    Im internationalen Ranking steht die Fachochschule Fulda einen Platz vor der Hochschule von Mogadischu und hinter der Universität von Timbuktu

    Genau so! Eine vollkommen überflüssige Moslembaumschule, in der deutsche Schulkultsuhler islamisch-afrikanische Jammerlappen im Opfer-Weinen unterrichten. Natürlich über C4-Professuren und den daranhängenden Apparat.

    Ein Chelm…

  67. Wie meinte di Misere so sülzig, – wir sollten uns nicht ängstigen und unser Leben weiter leben wie bisher? – na gut, das war im Hinblick auf den Muselterror – bitte nachbessern!!! Der Terror kommt auch aus ligrüfascho Löchern gekrochen!

  68. #91 Roadking (23. Feb 2017 17:45)

    Ich habe lieber “Perry Rhodan” gelesen

    Ritt der nicht auf Blitz?

    ;))

  69. Gesinnungsterror, durch Nötigung die Meinungsfreiheit einschränken,durch Schlägertrupps Menschen anderer Meinung einschüchtern, Denunziation, das sind alles Elemente einer Diktatur, die in der Bundesregierung hauptsächlich von Maas und Schwesig unterstützt werden. Schade, daß der Neger jetzt nicht mehr schwarz ist. Aber wenn schon Polizeischutz notwendig ist, dann ist da hinter den Kulissen mehr gelaufen, als hier berichtet wird. Die Amadeus-Kahane-Stiftung müßte besser Erich-Mielke-Stiftung heißen.

  70. #49 Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende

    OT:

    Die Terrorbusse in Dresden werden wegen des angekündigten stürmischen Windes mit einem 4 t schweren Gewicht gesichert. Es war auch erwogen worden, die Terrorbusse vorübergehend hinzulegen, weil die Hofschranzen in der Dresdener Verwaltung die Standsicherheit bei Wind nicht garantieren können.

    Idioten.

    —————-

    Wird aus Wind in Dresden Sturm,
    liegt das Kunstwerk platt wie ’n Wurm.

  71. #89 Babieca (23. Feb 2017 17:42)

    #74 MASLI (23. Feb 2017 17:28)

    Zeitschleife?
    #16 Babieca (23. Feb 2017 16:32)
    #23 Babieca (23. Feb 2017 10:56)
    Galoppiert hier jemand schneller als das Licht?

    Hihi. Eigentlich habe ich da vergessen, eine Zeile rauszunehmen. Aber in Wahrheit bin ich natürlich schneller als das Licht, wie bereits in den 70er Jahren mit der Dauerbuchreihe “Blitz sucht seinen Opa” (familieninterner Spottname) von Walter Farley bewiesen wurde.
    ————————————————-
    Du bist praktisch mit Warpgeschwindigkeit unterwegs.
    http://de.memory-alpha.wikia.com/wiki/Warpgeschwindigkeit

  72. Ich finde das Whitefacing der Afrikaner auch total voll rassistisch, ey!

    http://www.reckfilmreisen.de/dats/galerie/mocambique/pix/afrika_h.jpg

    http://polpix.sueddeutsche.com/polopoly_fs/1.1098408.1355640790!/httpImage/image.jpg_gen/derivatives/900×600/image.jpg

    *https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/236x/1a/75/fe/1a75fe74e5dc3be6de42f805c85da509.jpg

    Marschiert jetzt die Antifa in Afrika ein? Veranstaltet die recht eigenartige „Fachhochschule Fulda“ mit Schwerpunkt „Fremde wilde Völker Afrikanislamiens“ jetzt vor Ort einen Stuhlkreis, um die „Empathie gegenüber Europäern“ zu lehren?

    Nicht?

    Na sowas…

  73. Typisch Dreckssozen:Hassgetriebene Irre,die eigentlich in die geschlossene Anstalt gehören benutzen niederste SA-Methoden,um ihr Ziel zu erreichen. Schluss mit diesen antideutschen „Bessermenschen“!

    MERKEL MUSS WEG!UND DER SOZIALISMUS AUCH GLEICH MIT!

  74. seltsam, dass sich darüber keine „Neger“ aufregen ? Btw. was machen die „Neger“ in ihrer Heimat, wenn die Touris kommen? Ziehen ihre Tracht an und machen für die Bleichgesichter ihre Folklore….

  75. Es ist schon eine Frechheit was sich die sogenannten „Hochschulmitarbeiter“ herausnehmen, ein Meinungsterror in höchster Potenz! Man könnte ja gerade glauben, die NEGER stünden unter einer Art MONOPOLSIEGEL, das keiner kopieren darf!!!

    Was bilden die sich ein!!! Demnächst werden auch noch Karikaturen von Afrikanern verboten werden! Stehen diese Schwarzen Leute unter einer Art unantastbarem Naturschutz oder sind es heilige Kühe?? Was ist mit dem Rassismus gegen Weiße?? Wenn die Schwarzafrikaner hier herkommen und Deutsche/Europäische Frauen blöd anglotzen, als hätten sie noch nie eine Frau gesehen (von Belästigungen und Vergewaltigungen muss man noch gar nicht sprechen) das ist normal? Dass sie bei jeder Verweigerung egal wo und welcher Art von „Rassismus“ sprechen, ist ebenso eine Frechheit und dass sie den „RASSISMUS“ stets für RASSISMUSVORWÜRFE MISSBRAUCHEN, dies ist der Gipfel der Schamlosigkeit und Impertinenz!

    Ebenso ist es grotesk, bei Faschingsfeiern die Waffen für Kinder zu verbieten. Die ist sozusagen der Gipfel des Zynismus‘! Im TV sehen die Kleinen rund um die Uhr 24 Stunden nur Waffen und Gewalt, ob in den Nachrichten über Unruhen oder in den Tausenden von Krimis! Schöne wäre es, wenn die Kinder gar nicht wüssten, was eine Waffe überhaupt ist! Und noch schöner wäre es, die Schwarzen Leute wären in ihren Heimatländern, dann müssten sich nicht um den vielbesagten „Rassismus“ Sorgen machen. Und die linke Bagage müsste sich an Fasching eine andere Schikane einfallen lassen, um den Bürgerlichen ihre Feiern zu versauen!

  76. diese Karnevals Gruppe der sogenannten „Südend-Neger“ haben heute so eine große Angst vor genau diesen “ Linken „, mit dem dieser „Südend-Neger“ Verein dann den Rest des Jahres gemeinsam gegen die AfD, Pegida auf der Straße demonstriert, daher kein Erbarmen mit der Karnevalstruppe

  77. #40 Besorgter (23. Feb 2017 17:01)

    Da wir ja bekanntlich alle gleich sind, gibt es auch weisse Neger.

    ++++++++++

    In den USA schon länger als ‚white Nigger‘ bekannt 🙂

  78. #23 WOK (23. Feb 2017 16:38)
    In Köln hatten sich die Karnevalsvereine doch gerade erst geschlossen auf die Seite der Linken gestellt, als es gegen die AfD und das Maritim ging.
    Tja, so schnell kann man sich auf der anderen Seite der Frontlinie wiederfinden. Vielleicht lernen sie ja was daraus….

    ………………………………………….

    Genauso sehe ich das auch, und darum hält sich mein Mitleid für diese Karnevalsvereine auch in Grenzen. In den bisherigen Karnevalsveranstaltungen fällt auf, dass sich Spott, Kritik und Häme politisch korrekt fast ausschliesslich auf Trump, die AfD und Pegida ergießt, nicht aber auf die katastrophale Regierungspolitik der illegalen Masseneinwanderung oder gar auf den immer weiter sich ausbreitenden Islam in Deutschland.
    Das ist heuchlerisch und feige!
    Daher wünsche ich mir für Rosenmontag von Petrus orkanartige Stürme und wolkenbruchartigen Regen!

  79. „Sozialwissenschaftler“ sind heute wie früher Pest, Cholera, Sifilis, Typhus, Vogelgrippe, Rinderwahn und Allahstatthirn zusammen…

  80. Dass es in Afrika keine deutschen Kolonien mehr gibt ist nicht schade und man hat ja richtigerweise Sansibar gegen Helgoland getauscht.

    Aber es wäre doch schön, wenn Palau eine deutsche Kolonie geblieben wäre. Könnte man jetzt hin….

  81. Man muss sich wirklich mal ganz deutlich vor Augen führen in was für einem Land wir mittlerweile hier leben.
    Die Grünlinken (natürlich alles Hochschul-Sozial-und sonstige Wissensschafer) toben sich hier ungehindert mit ihren schmutzigen Kampangen hier aus – fast alle knicken ein.
    Zum Anderen tausende gewaltbereite Islamische Terroristen im Land.
    Dazu unkontrolliert hunderttausende sogenannte Flüchtlinge, die sich aber nie integrieren werden und die auch nie eine wirtschaftliche Basis finden werden, bzw.außer den sozialen Leistungen auch gar nicht finden wollen.
    Tausende Türken leben in Parallel-Gesellschaften, leben ihre „Kultur“, ihren Glauben, und bauen Großmoscheen im Auftrag des türkischen Staates.
    Hunderttausende sitzen in Nordafrika in den Startlöchern- zum Einfall in Europa, speziell Deutschland, bereit.

    Es wird zeitgleich gegen Russland aufgerüstet sowie deren Präsident in absolut unwürdiger Weise diffamiert.
    Und jetzt versteigt man sich sogar dazu gegen den rechtmäßig gewählten Präsidenten der USA eine unvergleichliche Hetze durchzuführen.

    Ist das Alles in Summe nicht absolut irre ?
    Wie arrogant und selbstgefällig sind diese Menschen, die das alles ins Leben gerufen haben, und ständig noch immer schlimmer treiben, nur.

    Dazu kommt noch, jeder anständige Mensch, der einfach nur logisch denkt. Der sich dann noch wagt die Dinge beim Namen zu nennen, der wird beschimpft, bedroht,angezeigt..

    Ich glaube derartige Zustände gab es in Deutschland noch nie.

  82. #113 jeanette (23. Feb 2017 18:19)

    Was in diesen jämmerlichen Fernsehen kommt ist doch nur noch Mord und Totschlag mit ihrem scheiß Tatort und gleiches unter anderen Namen. Der Mist kommt doch von morgens bis abends. Ein anständiges Programm hat doch mittlerweile Seltenheitswert. Die Nachrichten ist doch auch nur Müll.

  83. Hat man den Kontakt zu diesem Sozial“wissenschaftler“? Ich würde diesem „Wissenschaftler“ gerne meine Meinung erzählen.

  84. Solange nicht ein paar Dutzend engagierte Bürger bei den Lehrveranstaltungen dieser Herrschaften auftauchen und lautstark von ihrem Recht auf freie Meinungsäußerung Gebrauch machen und evtl eine Torte „überreichen“, hält sich mein Mitgefühl doch in engen Grenzen.

  85. „Sozialwissenschaftler“ schimpft sich dieses grünlinksversiffte Pack. Was sich heute nicht alles „Wissenschaftler“ schimpft!

    Auf deren Gesabber würde ich überhaupt nichts geben, sondern weitermachen wie bisher. Es war ein Fehler, die Bemalung als Neger abzuschaffen. Kein Fußbreit diesen Linksfaschos. Wie sagte Francois Villon, franz. Dichter des 15. Jahrhunderts: „Man schlage ihnen ihre Fressen mit schweren Schmiedehämmern ein“.

  86. Deutschland zersetzt sich von innen her.
    Erst werden die Zersetzer auf Staatskosten ausgebildet und gepäppelt, dann dürfen sie ihre Säure versprühen.
    Wann kommt endlich neutralisierende Lauge zum Einsatz?

  87. Auch die Sponsoren des Vereins erhielten Mails darin hieß es, sie sollten „doch mal darüber nachdenken, ob sie einen rechtsradikalen Verein unterstützen wollten“. –

    Ich glaube, da ist eine Unterlassungserklärung fällig.

  88. Waldorf und Statler (23. Feb 2017 18:53)

    OT,-

    Zwischenfall, S. Liebich, der verkleidete Hassprediger aus Halle/S. ( PI,- berichtete ) , der mit dem beißend, schwarz zynischen, Sarkasmus, hat Martin Schulz heute beim Besuch in Halle/S. laut als einen ” Arbeiterverräter ” , beschimpft, der Hallische SPD Genosse Karamba Diaby ruft beim Zwischenfall hektisch lispelnd, und spuckend

    … ” wer hat den hier reingelassen ? “

    hier das 0.19 Min. Video … klick
    —————–
    Die Frage, wer hat gefilmt? Kann doch nur ein Sozi gewesen sein und die Szene anschließend ins Netz stellte. Oh way, ganz schlechte Werbung für die SPD. Der Link wird auf Face sehr oft angeklickt.

  89. Fasching oder Zwischennetz: Beides werden die Parteiengecken nicht haben können

    Die hiesigen Parteiengecken stehen vor einer schweren Entscheidung: Entweder schalten sie das Zwischennetz ab oder aber sie untersagen den Fasching. Dank dem lieben Zwischennetz können die Parteiengecken und die Lizenzpresse nämlich nicht mehr die Übergriffe der fremdländischen Eindringlinge auf die deutsche Urbevölkerung verheimlichen – man denke hier etwa an den Jahreswechsel in Köln und anderen Städten, wo die Polizei, auf Geheiß der Parteiengecken, zuerst verkünden mußte, daß alles ruhig und friedlich gewesen wäre, dann aber schnell im Zwischennetz ruchbar wurde, daß ganze Horden der fremdländischen Eindringlinge über die deutschen Frauen und Mädchen hergefallen sind. Verbieten sie aber den Fasching, so wird könnte dies für die Rheinländer der Tropfen sein, der das Faß endgültig zum Überlaufen bringt. Es könnte aber auch sein, daß die Parteiengecken keines von beiden tun und dann wegen der Übergriffe ihrer Scheinflüchtlinge auf die deutsche Urbevölkerung gestürzt werden…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  90. Geert Wilders hat seine wahlkampagne gestoppt weil sich heraus gestellt hat das ein polizist der bewachungsteam ein marrokaner alle geheine
    info s uber Geert weiter gespielt hat an eine marrokanische criminelle bande!

    Jetzt kommt raus es war schon bekannt bei den behorden.!
    Jeden tag denk ich, es kan nicht dummer hier in drogen klompenland.
    Leider es kann!

  91. Da wir voriges Jahr alle zusammen so schön gesungen haben… hier nochmal der Text:

    Drink doch eine Met – Version “Neues Land”

    Ne ahle Mann leesch tot vür d’r Weetschaftsdür,
    der su jään ens einen drinken wollt.
    Doch hä hott vell zo winnich KRAFT,
    su lang hä sich och wehre wollt.

    In d’r Weetschaff es die Stimmung jroß,
    ävver keiner süht dä ahle Mann.
    Doch do kütt einer met ner Axt
    un stich ne andre af:

    Jeff di Handy her, stell dich nit esu ahn,
    du steihs he de janze Zick eröm.
    Bes du och jleich duut, dat es janz ejal,
    mer schächte dich un kümmern uns nit dröm.

    Stech doch eine af, stell dich nit esu ahn,
    du schreis he de janze Zick eröm.
    Häs de och kee Metz, dat es janz ejal,
    spreng doch met un kümmer dich nit dröm.

    Su mancher sitz vielleich allein zo Hus,
    dä su jään ens widder morden däht.
    Janz heimlich do waat hä nur dodrop,
    dat der IS zo em säät:

    Stech doch eine af, stell dich nit esu ahn,
    du steihs he de janze Zick eröm.
    Häs de och keen Axt, dat es janz ejal,
    spreng doch met un kümmer dich nit dröm.

    @Tolkewitzer: Bitte mit Musik unterlegen :O)

  92. Auch immer noch aktuell…
    Es lebe die kölsche Tradition:
    Wir rufen Happy Rapefuckee und Fuck Fuck Hurra!
    Unter dreimal Kölle Ficki Ficki erscheint nach dem FickiFickiMarsch dat kölsche Dreigefickt!
    Die Kölner Fickilanten Garde tanzt den FickiFötchenTanz…
    Und im Flüchtlingsboot hält “ne Facharbeiter” seine allseits beliebte Flüchtilantenrede in perfektem arabisch mit kölschen Wurzeln…
    Eine Super Stimmung im Saal: Eine Rakete – An die Machete! Kommando Eins… Zwei… Drei… Und ab ist der Kopf!
    Die echte Muselmädchengarde 2015 e.V. präsentieren vor dem nölenden rein männlichen Publikum die diesjährige Kopflumpenparade und das Flüchtilantenpaar der Anti-Ehrengarde tanzt vollvermummt zur live geleierten 25-Ton-Musik…
    Auch vor der Halle haben sich bunte Traditionen bewahrt: Zehntausende Brüder des neuen Landes trafen sich auf der ehemaligen Domplatte und zerrten alle nicht vollbedeckten Restdamen der Altbevölkerung bis zum Gürzenich… Da ist kölsche Motto-Party “Mer sprenge d’r Dom vun Kölle” und gesungen wird: “Auchmal Prinz fick fick in Kölle am Rhing”…
    Spät geht der kölsche Abend zu Ende… Unter lautem Getöse werden auf dem Heimweg diverse Kulturdenkmäler ihrer Struktur beraubt…
    An einer noch brennenden Konzertbühne fällt die ebenfalls brennende Riesen-Arsch-Huh-LED-Wand krachend in die vom Alkohol komatisierte Menge… die letzten sich vor kurzem noch wehrenden Altkölnerinnen treiben im Rhein langsam Richtung Düsseldorf und auch sonst kehrt Ruhe ein…
    Von weit weg dröhnt lallend ein merkwürdiges Gejaule aus den Druckkammerlautsprechern…
    Alkohol im Dienst sollte verboten werden!
    :O)

  93. Die Fasnet bei uns im Süden auf dem Dorf benötigt keinen Polizeischutz.ist nicht politisch korrekt,völlig biodeutsch und richtig gut.
    Von einer Brauchtumsgruppe wurde heute öfters und laut „Fuchs,du hast die Gans gestohlen“ gesungen.Jeder wußte Bescheid.
    :-))

  94. Sorry… kreative Phase:

    Bunter Stammbaum – Songtext für “das neue Land”:

    Su sinn mer all he hin jekomme
    Mir spreche all muslimische Sprach
    Mir hann Asyl für nix bekomme
    Mir sin wie mer sin, Invasoren vum Rhing
    Dat es jet, wo mer stolz drop sin.

  95. Verdis Otello steht jetzt in NYC in weißer Hautfarbe auf der Bühne. Der Negerkuss ist schon lange in Ungnade gefallen. Bei den Heiligen Drei Königen kriselt es ebenfalls gewaltig. Und der schwarze Peter aus den NL wurde auch verbannt. Ich frage mich jeden Tag, warum die „Farbigen“ das so einfach hinnehmen. Sie verschwinden quasi aus der Öffentlichkeit, da sie sich permanent als falsch dargestellt sehen. Aber warum steigt der Absatz von Bleichcremes für die Haut und Blondierungsgedöns für das Haar massenhaft an??? Warum streben die Farbigen nach dem ach so rassistischen, weißen Schönheitsideal? Und im Umkehrschluß kasteien sich die Nichtfarbigen in (pseudo) politischer Korrektheit. Der gesunde Menschenverstand hat den Planeten Erde mit einem süffisanten Lächeln auf den Lippen verlassen und überlässt ihn und seine Bewohner einer fantasiebefreiten und humorlosen Zukunft.

  96. #6 Keine Meinung ist illegal (23. Feb 2017 16:22)

    Und Ihr findet den Spruch “Deutschland du mieses Stück Scheiße” tatsächlich so unangebracht?
    Denkt mal drüber nach… in einer ruhigen Minute. Hatte die scheußliche Bundeswarze und ihre moralische verkommenen Mitläufer nicht irgendwie am Ende vielleicht doch recht?

    Ja finde ich, denn die Bundesrepublik ist das miese Stück Scheiße und nicht zwangsläufig Deutschland.

  97. #18 Luka (23. Feb 2017 16:33)

    Bei der Verkleidung künftig auf die schwarze Gesichtsbemalung zu verzichten nimmt der Verkleidung ihren Sinn, da Neger nun einmal nicht die hellsten sind.

    Wenn ich boshaft wäre, würde ich sagen, Linke sind also erst zufrieden, wenn alle Schwarzen, Weiße sind. 🙂

  98. #118 Wolperdinger (23. Feb 2017 18:27)

    Dass es in Afrika keine deutschen Kolonien mehr gibt ist nicht schade und man hat ja richtigerweise Sansibar gegen Helgoland getauscht.

    Aber es wäre doch schön, wenn Palau eine deutsche Kolonie geblieben wäre. Könnte man jetzt hin….

    An Süd-Afrika und dem ehem.Rhodesien, sieht man, was für Afrika besser gewesen wäre.

    In beiden Ländern, gab es eine weiße Führungsschicht, die den Ländern eine gewisse Entwicklung und eine Verbesserung des Lebensstandards gebracht hat. Beide Länder waren definitiv rassistisch geprägt und es gab eine Rassentrennung, keine Frage.

    Was nach der Machtübernahme durch die Schwarzen kam, war definitiv schlimmer. Beide Länder sind seither in der Abwärtsirale und der einzige Weg, wie die Schwarzen ihren Lebenstandard anheben wollen, ist die noch verblieben weße Bevölkerung weiter zu enteignen. Das Spiel setzt sich so lange Fort, bis nichts mehr da ist und sich diese Länder in nichts mehr von anderen afrikanischen Ländern unterscheiden.

    Das selbe, wird auch in Europa passieren. Es wird so lange umverteilt, bis nichts mehr da ist.

  99. wer solches Zeug all die Jahre mit öffentlichen Geldern genährt hat, braucht sich nicht zu wundern, daß die auch mal was sagen. Warum sitzen die denn in den Hochschulen? Weil alle weggesehen haben und nichts dagegen getan haben, wenn die in den Hörsälen ihren Schwachsinn in unsere Jugend geimpft haben.
    Das Andere ist aber, daß der Verein sich überhaupt auf diese blöde Diskussion eingelassen hat. Mit denen hätte ich gar nicht gesprochen.

  100. OT: Ich schaue gerade „Kölle Allaaf-Die Mädchensitzung“ im Staatssender ZDF an.

    Das muss man sich mal vorstellen. Diese Deppen können nur noch unter massiven Polizeischutz und hinter Betonsperren ihren Karneval feiern und troztdem wichsen diese Irren auf die AfD ab, was die Handarbeit her gibt.

    Irrer gehts nimmer!

    🙂

  101. #145 Berggeist (23. Feb 2017 20:34)

    Das Andere ist aber, daß der Verein sich überhaupt auf diese blöde Diskussion eingelassen hat. Mit denen hätte ich gar nicht gesprochen.

    Genau das verstehe ich auch nicht! Kein klardenkender Mensch würde auf sowas anspringen…
    Sind die also einfach nur dämlich oder geht’s wieder um Geld oder ist es eine Seuche?

  102. Altweiberkarneval in Stukenbrock ist DER Renner in OWL. Straßensperren, Umleitungen…

    …so haben sich nervöse Südosteuropäer aus Belgien verfahren u. wurden geschnappt:
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/3568600

    Aggressiver versoffener litauischer Ladendieb u. Räuber ertappt:

    „…gegen ihn sowohl ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Bielefeld als auch ein internationaler Haftbefehl aus Litauen vorlag…“
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/3568428

  103. Der Südend-Vorsitzende Andreas Beck hat sogar das Gespräch mit dem linksradikalen Gesindel gesucht. Beck berichtet, dabei hätte man dem Verein aber nur „Rechtsradikalismus, Faschismus und die Verunglimpfung von Menschen mit anderer Hautfarbe“ vorgeworfen.

    ———-

    Das Gespräch gesucht, zeigt mir eigentlich, das er von der linken Realität nichts geschnallt hat.

  104. 118 Wolperdinger (23. Feb 2017 18:27)
    Dass es in Afrika keine deutschen Kolonien mehr gibt ist nicht schade und man hat ja richtigerweise Sansibar gegen Helgoland getauscht.

    Aber es wäre doch schön, wenn Palau eine deutsche Kolonie geblieben wäre. Könnte man jetzt hin….

    ———-

    Man hat zwar Helgoland von England übernommen, aber Sansibar war nie eine Deutsche Kolonie.

  105. #Irrwisch

    #22 motsognir

    Das einzig befriedigende ist zu wissen, dass nach dem Sieg des Islam über Europa, diese Linksfaschisten die ersten sein werden, die von den neuen “Herrn” am Baukran aufgeknöpft werden.
    Nein, sie werden, wenn sie nicht gerade Homosexuell sind, weiterhin ihre Dhimmisteuer zahlen, was sie anscheins ja bereits machen. Oder sie konvertieren einfach nur so schnell als möglich, was ja auch nur ein Klacks ist.

    ———————————-

    So geht es nicht. Die Hinrichtungen der linken/Antifas (oder was die sich auch immer genannt haben zu der Zeit) begannen bereits als Khomeini gerade die Macht übernahm, aber sie noch nicht einmal vollständig hatte. Die Führungsschicht der Linken\Antifa wurde zu Tode gefoltert. Die Glück hatten wurde erschossen oder aufgehängt. Nur die Wenigsten entkamen. ‘Konvertierung’ oder ‘Annahme des Glaubens’ wurde nicht akzeptiert. So doof sind die Moslems nicht.

    Vom Islamischen Gesichtspunkt her: Linke\Antifa sind Glaubens Verweigerer und damit persönliche Feinde Allahs. Keine Gnade! Die Moslems werden nicht warten bis Linke eine mögliche Macht haben, die gegen Moslems eingesetzt werden kann. Auf gar keinen Fall, lesen sie den Koran und studieren Sie die Haditha. Die Linken werden ein sehr schnelles Ende finden, für deren Anführer wird das entsetzlich, aus Denen wird ein Beispiel gemacht, zur Abschreckung. Der Rest: Massen Hinrichtungen.

    Jazyia ist nur für Christen und Juden eine Option, NICHT aber für Atheisten.

  106. Ich bin schockiert, das jetzt schon Karnevalkostüme geächtet werden.
    Wenn das so weitergeht werden die Umzüge, so wie aus der DDR bekannt, in staatskonforme Jubelveranstaltungen enden. Horrorvorstellung!

  107. Da sieht man nur wieder mal, in was für einem Land wir doch leben!! Früher wäre es undenkbar gewesen, dass man eine Faschingsveranstaltung bewachen muss und seit wir uns die Religion des Friedens zu Millionen importieren, ist nix mehr so, wie es mal war! Die dummen Linken, die sich den Volkstod sehnlichst herbeiwünschen, sollten sich mal fragen, wer sie denn eigentlich von seinen Steuergeldern mit durchfüttert?! Aber dazu reicht’s bei denen nicht! Die Musels werden wir irgendwann nach Afrika schicken und die Antifanten würde ich nach Nordkorea zum Genossen Kim Yung Un schicken, da passen die gut hin!
    Ich selbst bin ja für eine Sezession, d. h. für eine Aufspaltung der BRD in Nord- und Südstaaten, ähnlich wie vor dem us-amerikanischen Bürgerkrieg! Die noch nicht ganz so linksversifften Süd-Bundesländer sollten einen neuen Dt. Staat gründen, die Conföderierte Republik Deutschland; dann können Berlin, Bremen, Hamburg, NRW… ihren Scheiß´ alleine machen und wir haben vielleicht eine Chance, wieder dahin zu gelangen, wo wir vor der rot-grünen Machtübernahme 1998 waren!!!

  108. Wer sind die drei Sozialwissenschaftler der Hochschule Fulda? Sicherlich sind die namentlich bekannt. Wegen Störung des öffentlichen Friedens sowie Androhung von Gewalt etc. sind diese unverzüglich anzuklagen und ggfls. wegzusperren. Zusätzlich sind sie der Hochschule zu verweisen, insbesondere wenn sich um (sogenannte wissenschaftliche oder organisatorische) Angestellte und keine Studenten handelt.
    Aber nichts wird passieren, denn diese gehirnamputierten linken Halunken haben in dieser Bananenrepublik alle Freiheiten.

  109. Diese „Soziologen“ haben ja keine Ahnung, wie African-americans untereinander sich betiteln. Das N-Wort gehört dort dazu. War familiär in diesem Milieu und halte Menschen für gut und schlecht. Dunkle Haut = schlecht, so einfach ist es nicht. Das künstliche Vertiefen von dolchen Themen durch Linke führt ja gerade zu tieferen Gräben, statt einer utopischen „Verbrüderung“.

    Es gibst sie halt, die „Gedankenpolizei“. Und Millionen arbeiten ihr zu.

    Ob gegen tierische Substanzen in beuen britischen Geldscheinen oder was auch immer. Eine neue INTOLERANZ macht sich breit.

    Spaßhaft, leichtmütig mal in dieser Woche Leute mal einfach mal Machen lassen? Nee, das ist nicht p.c.

  110. Ich könnte mich kaputt lachen. Wie blöd ist der Michel eigentlich ? Warum wird eingeknickt bei schon solch banalen Dingen wie Verkleidungen? Wie wäre ein „Osternverbot“ oder Weihnachtsverbot…oh hatte vergessen ,giebts ja schon in Kindergärten.Jedem linken der solch absurde Vorderung stellt,bekommt ganz gepflegt was auf die Fresse.Wenn Pöbel Ralle
    sowas für AfD Mitglieder fordert, sollten wir das einfach gegen linke umsetzen.So wird eine Tradition nach der anderen für linke Schweine geopfert.Wie lange werden diese Schweine noch fordern und bekommen? Jeder der Antifa oder solche linken Pisser sieht, sollte versuchen deren Wohnort heraus zu bekommen und aufschreiben. Dann könnte mit vielen anderen ein Gegenstück zur Polas erstellt werden und die führenden Köpfe „abgearbeitet“ werden.Denkt daran,Linke DEUTSCHE machen den Terror in Deutschland erst möglich.Linke DEUTSCHE sorgen für die Verbreitung des Islam in Deutschland.Kein Musel kann hier schrecken verbreiten ohne das es linke Deutsche zulassen. Also sind diese die Wurzel allen Übels !!!

  111. Als ich heute Abend die hessenschau des hr-fernsehens sah, konnte ich nur den Kopf schütteln. Da ich früher selbst hinter der Kamera stand, weiß ich wie man einen Bericht strickt, sodass Er gutmenschlich daher kommt. Die Sender sind ja bekannt dafür, alle Register dafür zu ziehen.
    Das man auch noch auf so ein paar dumme Rotznasen, Studentinnen ( vom Leben und Kultur keine Ahnung aber studieren), reinfällt hätte ich nicht gedacht.
    Alles gut in Szene gesetzt würde ich mal sagen, bravo und helau!!!
    Eigentlich müssten die drei dummen jungen Damen wegen Volksverhetzung angezeigt werden, denn was anderes haben die nicht gemacht.
    Sich dann noch stotternd, clearasilverseucht und ahnungslos vor eine Fernseh-Kamera zu stellen und irgend ein dummes Zeug über angeblichen Rassismus von sich zu geben, zeigt was linke Studenten/innen im Kopf haben.
    Und das Fernsehen dreht puppenlustig diesen ganzen Mist.
    Man muss ja heutzutage auf alles aufpassen…
    Isst du was falsches, bist du ein Rassist.
    Kleidest du dich falsch, bist du ein Rassist.
    Vertrittst du eine eigene Meinung, bist du ein Rassist.
    Achtung!!!, wenn du Stolz bist ein Deutscher zu sein, bist du ……. genau…ein Rassist.
    Ihr linken weltfremden Kleingeister lasst uns einfach in Ruhe, lasst uns unsere demokratischen Rechte ( u. a. Meinungsfreiheit !!!), unsere Kultur, lasst uns auch unseren Fasching und alles was dazu gehört. Natürlich auch den Südend Neger, und überhaupt.
    Ich bin genug in der Welt herum gekommen, was meinen Sie was man alles über Deutsche in der Welt sagt und wie man über uns her zieht, na und. Sind das dann auch Rassisten???? …Da lacht man mal herzhaft.
    Ich bin bestimmt kein Rassist und mir ist es auch echt total egal ob die Südenduniformen von 1938 sind (schön, dass sie sich so lange gehalten haben), wenn man alles erst abfragen, hinterfragen und was weiß der Teufel noch alles machen muss um bis ins letzte korrekt zu bleiben…..na dann gute Nacht Deutschland.
    Kann man nur hoffen, dass diese 3 dummen Mädchen niemals in die Verlegenheit kommen in eine Führungsposition zu gelangen. Der Schaden wäre immens.
    Auf den ganzen schwachsinnigen Kram über diese Thema im Fernsehen habe ich jetzt Hunger bekomen. Achja ich hatte schon lange kein Mohrenkopfbrötchen mehr gegessen…..
    …oh….hab´ich jetzt was falsches geschrieben…????

Comments are closed.