Eine kleine Gruppe Juden brach vor 35 Jahren auf, um einen schwierigen und gefahrenvollen Auftrag auszuführen: den Beweis zu erbringen, dass der biblische Bericht über eine Höhle in Hebron wahr ist. Einer dieser Männer erzählt, was sie gefunden haben: geheime Kammern unter der Stätte [der Höhle der Patriarchen], d.h. Beweise, die die geschichtliche Darstellungsweise der Vereinten Nationen widerlegen, die von den meisten Nationen der Welt unterstützt wird.

(Von Adam Eliyahu Berkowitz)

Von allen heiligen Stätten in Israel ist die Machpela (Höhle der Patriarchen) in Hebron (Foto oben) von besonderer Bedeutung, weil dies die älteste Stätte ist. Eine Begräbnisstätte für die drei Patriarchen und drei der Matriarchen — Abraham und Sarah, Isaak und Rebekka, und Jakob und Lea.

Die Besucher von Hebron wundern sich oft, wo die Höhle ist, die in der Bibel beschrieben wird, da das Gelände von einem großen steinernen hochragenden Gebäude geprägt ist. Eine Höhle ist aber vorhanden, und obwohl deren Eingang sichtbar ist, sind sehr wenige Menschen jemals in der Höhle gewesen.

Noam Arnon, der Sprecher der jüdischen Gemeinschaft in Hebron hat die Machpela seit Jahrzehnten studiert. Seine Begeisterung für die Stätte begann vor über 35 Jahren, als er das Risiko der Verhaftung und das Risiko der Wut der Muslime auf sich nahm; damals brach er den Steindeckel auf, der den Eingang zu der Grabstätte verschlossen hatte und wagte sich in die Kammern unterhalb des Gebäudes.

Arnon erläutert seine Beweggründe. Vor 35 Jahren begannen Juden von neuem sich in Hebron niederzulassen, nach ihrer langen Abwesenheit nach dem Massaker an 69 Juden im Jahr 1929. Die Araber versuchten, sie von der Stadt ihrer Vorfahren und dem Ort, der im Herzen des Judentums liegt, fernzuhalten. “Zu dieser Zeit wurde in der Politik und sogar in akademischen Kreisen die Meinung vorgebracht, dass die gesamte Geschichte der Machpela und Abrahams ein Mythos sei und nicht auf Tatsachen gegründet sei,“ erklärt Arnon gegenüber Breaking Israel News. “Wir mussten beweisen, dass der biblische Bericht zutreffend ist.“

Der Waqf, die muslimische Religionsbehörde, versuchte, den jüdischen Zugang zu der Stätte einzuschränken. Arnon und fünf Freunde beschlossen, die Höhle zu finden und deren historische Authentizität zu beweisen.

Aber niemandem war gestattet, die Stätte zu erforschen. Arnon hatte Gerüchte über eine tiefer gelegene Kammer gehört. Denn, nachdem Hebron 1967 befreit wurde, war auf Anweisung von Moshe Dayan, dem damaligen Verteidigungsminister und Amateurarchäologen, ein Mädchen in den Gang hinabgelassen worden, von dem es hieß, dass er zu der Höhle führen würde. Als sie zurückkehrte, beschrieb sie eine kleine Kammer und Steinstufen, die hinauf führten.

Auf der Basis einer einfachen Karte, die das Kind gezeichnet hatte, folgerte Arnon, dass die betreffenden Stufen zu der Halle von Isaak hinaufführten. Dies ist ein Bereich des Gebäudekomplexes, dessen Betreten (Anm. bis heute) für Juden meistens verboten ist. Daher beschloß die Gruppe ihr Vorhaben im Monat Elul (Anm. August/September) auszuführen, da es dann den Juden erlaubt war, die Halle bei Nacht zu betreten, um das Selichot zu beten; dies ist ein besonderer Gottesdienst, bei dem in den Tagen vor Yom Kippur um Vergebung gebetet wird (Foto: Steinstufen, die zu den Höhlen hinabführen).

“Die Selichot Gebete sind sehr laut, sie werden von vielen Schofar Klängen begleitet, somit war dies eine gute Ablenkung und bot Schutz,“ sagt Arnon zu Breaking Israel News. „Nach einigem Suchen, fanden wir die Öffnung. Sie war in der Mitte des Fußbodens im öffentlichen Bereich und mittels einer Steinplatte überdeckt. Wir hatten einige Werkzeuge mitgebracht, und zu dem Zeitpunkt, an dem die Schofar Töne am lautesten waren, brachen wir den Steindeckel auf.”

Vor ihren Augen wurden die in den felsigen Grund gehauenen Stufen sichtbar, die das junge Mädchen beschrieben hatte. “Wir stiegen zu dem Grund der Stufen hinab, wo sich ein langer und enger Tunnel befand, der immer noch weiter nach unten verlief, und der dann in eine Kammer führte, die einen grob gefliesten Boden hatte,“ sagte Arnon. Aber da war immer noch kein Zeichen der Höhle sichtbar, so wie sie im Buch Genesis (Anm. 1. Buch Mose) beschrieben ist. „Ich merkte einen leichten Windhauch und erkannte, dass es eine weiteren Zugang geben musste,“ sagte Arnon. „Wir folgten dem Luftzug und spürten eine Öffnung im Boden auf, die mit einem Stein bedeckt war. Wir brachen diese auf und klettern in eine Höhle hinab, die in das Grundgestein gehauen worden war (Foto: Zugang zur ersten Höhle).

Das Wort ‚Machpela‘ stammt von der Wurzel, die bedeutet ‚doppelt‘. Rabbi Shlomo Yitzchaki, ein prominenter mittelalterlicher französischer Kommentator der Bibel, bekannt unter dem Akronym Rashi, hatte erklärt, dies (Anm. die Namensgebung) beruhe darauf, dass die Machpela eine doppelte Höhle sei. Das ist exakt das, was die Forschergruppe gefunden hat: zwei Höhlen, eine hinter der anderen.

“Am Ende der Höhle war eine weitere Öffnung in eine zweite Höhle mit einem niedrigen Dach,“ sagte Arnon. „Zu einem Zeitpunkt merkte ich, dass um mich herum menschliche Knochen waren.“ Ihre Freunde, die oben Wache hielten, riefen zu ihnen herunter, und warnten sie, zurückzukehren. Der Gebetsdienst ging zu Ende, und tatsächlich hatten sie das Selichot zweifach gebetet, um ihnen für die Erforschung zusätzliche Zeit zu geben.

Am Morgen entdeckten die Araber, dass der Steinfußboden geöffnet worden war. Das Waqf (Anm. islamische Religionsbehörde) reichte eine offizielle Beschwerde bei der israelischen Regierung ein, und es gab Ausschreitungen der arabischen Einwohner der Stadt Hebron.

Die zweite Höhle:

Arnon hatte einige Tonscherben aus der Höhle mitgenommen, die er für Untersuchungen zu einem Labor brachte. Sie stammten aus der Zeit des ersten Tempels. Die Archäologen wollten diese seltene Gelegenheit nicht ungenutzt vorüber gehen lassen. Seev Jevin, der frühere Direktor der Israelischen Altertumsbehörde (Israel Antiquities Authority, IAA) folgte in den Fußstapfen von Arnon und dessen unerschütterlichen Gefährten.

Die IAA entdeckte, dass dies in der Tat eine Begräbnisstätte aus der Bronzezeit war, wozu das Zeitalter der Patriarchen und der erste Tempel gerechnet werden. Dies erboste wiederum das Waqf, und sie intensivierten ihre Beschwerden an die israelische Regierung. Und die israelische Regierung versiegelte den Zugang mit Zement.

Als ein Bewohner der heiligen Stadt ist Arnon tief betrübt, dass die Resolutionen der Vereinten Nationen und der UNESCO versuchen, das jüdische Wesen der Stätte zu leugnen, das er mit seinen eigenen Augen gesehen hat.

“Alle archäologischen Beweise zeigen, dass die Stätte historisch jüdisch ist, und 3000 Jahre zurückreicht,“ sagte Arnon. „Ich habe Carbon-14 Datierung an der Stätte selbst durchgeführt, und sie reicht zurück vor das erste Jahrhundert der allgemeinen Zeitrechnung. Die Muslime können die Tatsachen und die tatsächliche Geschichte der Stätte nicht ertragen, daher versuchen sie das nicht einmal,“ sagte Arnon. „Sie wenden sich einfach dagegen, dass Juden die Stätte betreten, so wie sie sich während der ganzen Zeit des Osmanischen Reiches verhalten haben.“

Eine Karte der Höhle der Patriarchen:

Während der osmanischen Herrschaft war es Juden verboten, ihre heiligen Stätten zu besuchen. Das Steingebäude über der Höhle war von Herodes vor über 2000 Jahren erbaut worden als Schrein für die jüdischen Patriarchen, wobei dieselben unverwechselbaren Steine verwendet wurden wie zum Bau der Westmauer (Anm. in Jerusalem). Aber im siebten Jahrhundert wurde das Gebäude in eine Moschee umgewandelt.

“[Die UN-Resolutionen sind] antisemitisch und rassistisch, klar und einfach,“ betonte Arnon nachdrücklich gegenüber Breaking Israel News. “Als die Vereinten Nationen die Behauptung unterstützt haben, war dies nicht auf Tatsachen gegründet, oder weil es irgendetwas mit der Wahrheit zu tun hätte. Das war reiner Antisemitismus.“

Im englischen Original erschien der Bericht am 11. Januar 2017 auf Breaking Israel News.

(Übersetzung von Renate)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

71 KOMMENTARE

  1. PI, Danke für das Einstellen dieses ungewöhnlichen Artikels. Vielleicht meinen einige Leute, was hat denn dieses Archäologiezeug mit mir, mit uns zu tun? Nun denn. Es gibt noch mutige Leute. Äußerst brisant! Hier:

    Wir müssen verhindern, dass es zu einer Kapitulation vor der Islamisierung des Nahen Ostens und Europas kommt. Wir müssen verhindern, dass die Altstadt Jerusalems, die seit mehr als 3.000 Jahren das Herz des Judentums und seit 2.000 Jahren den Sitz des Christentums bildet, islamisch wird – als Teil eines bald islamischen und vermutlich auch terroristischen Staates. In einem solchen Staat, das zeigen alle Umfragen, würden die nächsten Wahlen für den Einzug der terroristischen Gruppe der Hamas sorgen. Dies hätte letztendlich die Zerstörung des gesamten jüdisch-christlichen Erbes zur Folge – ein Vorgang, den wir bereits überall im Nahen Osten beobachten konnten.

    Die Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) gab am 13. Oktober 2016 ihre vorläufige Zustimmung zu einer Resolution, die die Verbindungen des Judentums zu ihren heiligsten religiösen Stätten leugnet: dem Tempelberg und der Klagemauer. Die Abstimmung in Paris könnte den Tempelberg fest als muslimische Stätte etablieren. Seit der Neuschreibung der Geschichte durch die UNESCO – sie bezeichnete historische biblische Stätten wie die Höhle der Patriarchen in Hebron und Rachels Grab in Bethlehem als islamisch, obwohl es den Islam erst seit dem siebten Jahrhundert gibt und er also erst Jahrhunderte später entstand – versuchen muslimische Wachen auf dem Tempelberg bereits, die revisionistische Agenda der UNESCO durchzusetzen.

    Quelle: Jerusalem (kath.net/audiatur)

  2. Islamophilie verachtet Wissenschaft, so wie der Islam selber wissenschaftsfeindlich ist. Wissenschaft kann den Islam von verschiedenen Punkten aus als Fake-Religion demaskieren. Darum muss der Islam Wissenschaft hassen. Und wer den Islam unterstützt (aus welchem Grund auch immer) wird sich auch wissenschaftsfeindlich verhalten.

  3. Schön, so etwas bei PI zu lesen! Wichtig zu wissen, dass die israelische Regierung nicht durchweg gegen die mohammedanischen Befindlichkeiten agiert. Das sollte aber auch in einem Fachorgan publiziert werden. Allerdings funktioniert die C14-Methode doch nur mit organischem Material, weil es um ein Kohlenstoff-Isotop und dessen Zerfall geht….

  4. Das ist ein interessanter Bericht.
    Eine Frage habe ich:
    Warum wurde ein Mädchen in die Höhle hinabgelassen?
    Warum nicht ein Soldat?
    Oder Chuck Norris?

  5. Alles,was die Moslems bezüglich ihrer Besitzansprüche erzählen,ist eine Lüge! Nichts ist „uraltes islamisches Gebiet“! Die haben sich einfach genommen was sie wollten und jeden abgeschlachtet,der atmete! Dass die UN die islamische Lüge unterstützen zeigt doch,wie verdorben und korrupt alle Regierungen sind,die diesen Mist auch noch legitimieren.

    Weg mit der NWO und weg mit der EUDSSR!

  6. #1 DFens (08. Feb 2017 19:31)

    Vielen Dank für den Zusatz.

    Was wohl unsere Gutmenschen dazu sagen… .
    Ich kann nur schlussfolgern: Der Islam ist postfaktisch, genauso wie die UN. Es geht ja schon dabei los, zu behaupten, der Islam würde die UN-Menschenrechte achten… äh, ja.

    Die UN ist Fake-News und postfaktisch.

    #3 alles-so-schoen-bunt-hier (08. Feb 2017 19:40)
    –>Chuck Norris hat die Höhle gegraben, aber niemand hat sich getraut, ihn danach zu fragen XD.

  7. Israel und zwar ganz Israel gehört den Juden!

    Je früher man es den Muslimen und Linken für immer klar macht, desto früher gibt es Frieden dort!

    Und das Israel was ich meine, ist inkl. all! Nur eine Ein-Staatenlösung kommt in Frage!

    Und wenn es einem Moslem nicht gefällt, kann er ja wegziehen!

  8. #5 Operation Walküre 2.0 (08. Feb 2017 19:47)

    Ich habe das Öl in Verdacht, das dazu führt, dass diese Unsägliche Narretei (UN) dem Islam derart in den Arsch kriecht. Ist das Öl irgendwann versiegt (und ich hoffe, es passiert in Bälde), dann stehen die arabischen Staaten, die sich zwar am Öl bereichern und sich so rühmen, der Nabel der Welt zu sein, aber nichts dazu beigetragen haben, dass es das Öl überhaupt gibt. Demut und Dankbarkeit für die Bodenschätze kennen diese nicht.

  9. OT

    DAS DEUTSCHE TRUMP-BASHING GUT ANALYSIERT:

    Von Daniel M.

    Kein Wunder, dass das Verhältnis der Deutschen zu den USA unter Trump zunehmend von Irrationalität und Hysterie geprägt ist. Die Gehirnwäsche trägt langsam Früchte. Über keinen Diktator, Massenmörder oder Schwerverbrecher wurde je so drastisch und haßerfüllt auf allen Kanälen berichtet. Anstelle nüchterner Information jagt eine Gruselgeschichte für Weichbirnen die nächste. Es handelt sich dabei um ein deutsches Phänomen – in keinem anderen Land, schon gar nicht in den USA selbst, fühlten sich Journalisten durch ein Wahlergebnis je so persönlich beleidigt wie hier. Ich habe mir mal so einige Highlights an Schlagzeilen der letzen Wochen notiert, mit denen deutsche Qualitätsmedien und ihre Online-Portale ihr Publikum erhellen. Der Tenor spricht für sich.

    „Donald Trump: Die Lüge wird zur Weltordnung gemacht“ (Spiegel)
    „US-Präsident Trump und seine frauenfeindlichen Macho-Sprüche“ (Rheinpfalz)
    „Donald Trump: Sohn Barron blamiert ihn bei der Amtseinführung“ (Focus)
    „Donald Trump: Das grausame Hobby seiner Söhne“ (Bunte)
    „Video des Grauens: Trump und Melania tanzen Sinatras ‚My way'“ (Rolling Stone)
    „Melania Trump: Desperate White House Wife“ (FAZ)
    „Vor Botox und Nasen-OP: So sah Melania Trump früher aus“ (Focus)
    „Donald Trump: Milliardär ohne Tabus“ (WDR)
    „Donald Trump trägt kein Toupet. Oder…?“ (Süddeutsche)
    „Luxusjuwelier hat ein Problem mit Trump!“ (Süddeutsche)
    „Super Bowl: Trump verlässt eigene Party, als es schlecht für sein Team läuft“ (Welt)
    „Alltag im weißen Haus: Trump-Berater halten Meeting im Dunkeln, weil sie den Lichtschalter nicht finden“ (Focus)
    „Trump als Präsident: Gott helfe uns!“ (FAZ)
    „Gott steh uns bei!“ (TV-Info)
    „Wieviel Hitler steckt in Donald Trump?“ (Handelsblatt)
    „Felipe Calderon vergleicht Donald Trump mit Hitler“ (Spiegel)
    „Richard Ford: Trump ist ein Irrer. Ein Mussolini“ (Welt)
    „Donald Trump: Der Falsche für den Nuclear Football!“ (Zeit)
    „Trump: Mit dem Finger am Knopf des Atomwaffen-Arsenals“ (Berliner Zeitung)
    „Trump-Berater: Stephen Bannon ist hier, um zu zerstören“ (Süddeutsche)
    „Donald Trump: Der Sieg des Zerstörers“ (Spiegel)
    „Donald Trump ist eine größere Gefahr für die Welt als der IS“ (Focus)
    „Donald Trumps Wahl ist das Ende des Westens“ (Spiegel)
    „Rosie O’Donnell: Trump ist geisteskrank“ (Huffington Post)
    „Trumps irre Tweets verwirren intelligente Computer“ (Welt)
    „Trump völlig irre“ (Focus)
    „Renommierter Psychologe überzeugt: Trump ist unheilbar geistig krank“ (Focus)
    „Ist Donald Trump verrückt?“ (Südkurier)
    „Wie verrückt ist Donald Trump wirklich?“ (amp)
    „US-Präsident Trump des Amtes entheben: Wie realistisch ist das?“ (Focus)
    „Donald Trump: Die Propheten sagen Amtsenthebung voraus!“ (Welt)
    „Das der Richter, der Trumps Hass abbekommt!“ (Stern)
    „So können die Proteste Trump in die Knie zwingen!“ (Tagesanzeiger)
    „Regierungsverachtung wird salonfähig: Die wahre Katastrophe hinter Trumps Erfolg“ (n-tv)
    „Wir sind Komparsen in einem Horrorfilm“ (Zeit)
    „US-Wahl: Trump ist eine Schande“ (Zeit)
    „Schauspiel zum Schaudern: Donald Trump“ (Zeit)
    „Ekel Donald“ (WDR)

  10. #7 WahrerSozialDemokrat (08. Feb 2017 19:57)
    Israel und zwar ganz Israel gehört den Juden!

    Je früher man es den Muslimen und Linken für immer klar macht, desto früher gibt es Frieden dort!

    Und das Israel was ich meine, ist inkl. all! Nur eine Ein-Staatenlösung kommt in Frage!

    —-

    Schlage vor wir kümmern uns erstmal um unser eigenes Land und unsere eigenen Probleme. Wie sagte Bismarck doch so weise:

    „Die Neigung, sich für fremde Nationalitäten und Nationalbestrebungen zu begeistern, auch dann, wenn dieselben nur auf Kosten des eignen Vaterlandes verwirklicht werden können, ist eine politische Krankheitsform, deren geographische Verbreitung leider auf Deutschland beschränkt ist.“

    Das gilt auch für übertriebene Israeltümelei.

  11. Ich denke auch, daß der Tempelberg den Juden gehört und nicht denen, die aus dem Tempelberg später einen Moscheeberg gemacht haben….

  12. Was die moslems antreibt ist im wesentlichen der Neid auf andere. Neid auf die Juden wegen ihrer tausendjährigen Geschichte, Neid auf den „Westen“
    Wegen der Erfolge und Errungenschaften auf allen Gebieten des Mensch seins. Und was haben die moslems?

    Mohammed und Allah und den Koran.

    Sonst nichts.

  13. -OT-

    Ich kann mit irgendwelchen Höhlen nichts anfangen.
    Umsomehr sollte der Versuch, linke Zecken in ihre Schranken zu verweisen, thematisiert werden. Sind es doch diese, die nach dem Leben unserer Polizeibeamten trachten.
    In Co-Produktion mit Maas und Ex-Drohnenverschrotter wurde diese Gesetzesnovelle über sämtliche Medien ejakuliert.

    Mal sehen, wie konsequent das umgesetzt wird.

  14. #10 RechtsGut; Heute auch wieder Osama bin Baden oder so. Und dabei wurde behauptet, dass alle diesen seltsamen Kitesurfer zurückwollten. Schade, dass er dabei nicht ersoffen ist. Dabei sind wir hier froh, dass wir den Negerkönig endlich los sind.
    Wenn man nicht direkt Trumpbashing betreiben kann, dann halt indirekt.

  15. Biblische Archeologie ist wichtig. Nicht weil Christen nicht verkraften können wenn man Ihr Gott oder Heilige Schrift beleidigt, nein. Das können Christen verkraften, und Gott, wenn es Ihn gibt, rechnet dann selbst mit seiner Kritikerinnen ab. Das empfehle ich auch allen anderen Angehörigen beliebigen Religionen. Also genau in der Politik hat es entscheidende Bedeutung solche Funde. Auch weil UN und UNESCO ein sehr bizarre Meute ist die mit Recht und Gerechtigkeit und Einhaltung internationales Abkommen und Recht nichts am HUt haben. Netanyahu hat recht, UN ist Meute von bösen Clowns.

  16. Nebst unzähliger Grenzräuberbanden, welche Industrien aurauben,Lastautos plündern, Lösegeld erpressen, gibt es diesee
    wichtige ,politische
    Islambanden, welche Syrien im Würgegriff haben, gem. http://syrianperspective.com
    „Komitee für die Befreiung Syriens“ oder (Hay`at Tahreer Al-Shaam)
    1. Jabhat Al-Nusra (Alqaeda)
    2. Harakat Nooreddeen Al-Zangi
    3. Liwaa` Al-Haqq (Brigade der Wahrheit)
    4. Jabhat Ansaar Al-Deen (Die Vorderseite der Unterstützer der Religion)
    5. Jaysh Al-Sunna (Die Armee der Sunniten)

    Hier sind die Gruppen, die Harakat Ahraar Al-Shaam bilden:
    1. Liwaa `Al-Khattaab (Brigade von Khattaab) Der Name könnte auf den zweiten rechtsgerittenen Kalifen,“ Umar Ibn Al-Khattaab oder eine Stadt in Homs genannt „Khattaab“ Bezug genommen werden Der Kalif hat das Beiname „Al-Faarooq, Dh der, der Wahrheit von Falschheit unterscheidet.)
    2. Liwaa` Al-Furqaan (Bataillon des Qur’an / Koran)
    3. Liwaa` Jund Al-Sunna (Bataillon der Soldaten der Sunniten)
    4. Jaysh Al-Eemaan (Armee des Glaubens)
    5. Ahraar Al-Jabal Al-Wustaani (Freie Männer der Mittleren Bergkette?)
    6. LIwaa` Al-Mujaahideen Al-Ansaar (Brigade der Unterstützer, ein Hinweis auf frühe Muslime, die dem Gesandten Muhammad helfen, es bezieht sich nicht auf einen athletischen Anhänger.)
    7. Liwaa` Al-‚Abbaas (Ein häufiges Thema in vielen terroristischen Namen ist die Dynastie, die die Abbassiden genannt wird, die nach den Umayyaden herrschten. Dieser besondere Kalif war Abu Al-‚Abbaas ‚Abdullah bin Muhammad und auch bekannt als der Metzger von Bani Umayya „(Al-Saffaah), weil er die vorhergehende Dynastie, die aus Damaskus herrschte, auszurotten. Eine alternative Interpretation hätte mit dem Onkel Muhammads ‚Abbaas zu tun.
    8. Liwaa `Al-‚Aadiyaat (Es gibt ein kurzes Kapitel in der Qur`aan genannt ‚Aadiyaat, oder Ramen, Sura
    9. Qitaa ‚Al-Saahil (Der Küstensektor, nur in Schwachsinn würde diesen Namen annehmen)
    10. Liwaa` Al-Hudood (Die Brigade der Grenzen) Ein weiterer bedeutungsloser Titel.
    11. Al-Jinaah Al-Kurdi (Der kurdische Flügel, nein, er bezieht sich nicht auf die Flügel von Hühnern, obwohl es genauso gut sein könnte.)
    12. Liwaa `Umm Al-Faarooq (Wer weiß, woher dies kam, könnte ein Hinweis auf die Mutter des Kalifen Umar oder eine Dame namens Umm Al-Faarooq sein.) Ich wurde gesagt, diese Gruppe hat etwa 5 Mitglieder Von denen Pädophile sind.)

    Gruppen, die dem Komitee für die Befreiung Syriens beigetreten sind:
    1. Fast alle Nagetiere von Liwaa` Al-Tamkeen (Brigade der Enablement)
    2. Kataa`ib Al-Sahaabaa (Brigaden der Begleiter des Propheten)
    3. Sariyyat Al-Aqsaa (Die Raiding-Partei der Aqsaa-Moschee)
    4. Kateebat Al-Rasheed (Brigade des Abbassidenkalifs, Haaroon Al-Rasheed) Dieser Kalif ist berühmt für seine Rolle in arabischen Märchen und hat den unehrerbietigen Dichter Abu Nuwaas bei zahlreichen Gelegenheiten für seine blasphemischen Linien gepeitscht.
    5. Kateebat Suqoor Al-‚Izz (Brigade der Falken der Herrlichkeit, ich werde erbrechen.)
    6. Kateebat Qawaafil Al-Shuhadaa (Brigade der Karawane der Märtyrer)
    7. ‚Asheerat Al-Bu-Sa’ab – Al-Busha’baan-Zweig (Der Stamm / Clan von Al-Bu-Sa’ab Der Stil des Namens weist auf Ursprünge in Mesopotamien hin)
    8. Kateebat Usood Al-Rahmaan (Die Brigade der Löwen von Allah, der Barmherzige, ja, sicher.)
    9. Jamaa’at Fursaan Al-Sunna (Die Gruppe der Ritter der Sunna)
    10. Kateebat Taalibaan (Die Brigade derjenigen, die wissen, die afghanischen Terroristen nahmen den gleichen Namen)
    11. Jamaa’at Aasaad Al-Khilaafa (Die Gruppe der Löwen des Kalifats)
    12. Kateebat Fursaan Al-Shaam (Brigade der syrischen Ritter)
    13. Kateebat Hudhayfa Ibn Al-Yamaan (Dies ist der Name eines engen Gefährten des Gesandten Muhammad, der in allen Schlachten mit ihm gekämpft hat)
    14. Kateebat Muhamamd Al-‚Asfoora (Es bedeutet, buchstäblich, die Brigade von Muhammad der kleine Vogel. Es könnte eine Person durch diesen Namen sein.)
    15. Kateebat Riyaah Al-Janna (Die Brigade des Himmelswinds)
    16. Liwaa `Al-Qaadisiyya (Das Bataillon der Schlacht von Qaadisiyya (636 n.Chr.)) Es war eine Schlacht, die das Schicksal Sassaniens, die zu seiner Unterwerfung und Islamisierung führte, versiegelte Aufrechtzuerhalten.
    17. Mujaahidoow Yaaqid Al-‚Adas (Die Krieger der Stadt von Yaaqid Al-‚Adas in Aleppo)
    18. Mujaahideen Huraytaan
    19. Kateebat Mujaahidiy Al-Shamaal (Brigade der Krieger des Nordens, einst in Hayyaan und Anjaara)
    20. Kateebat al-Tawheed wa Al-Jihaad (Brigade des Monotheismus und Jihad)
    21. Kateebat Al-Muhajiroon (sic) Al-Usbek (Brigade von Uzbeki Emigres, meist Uzbeki nincompoops mit einer Kraft von etwa 30)
    22. Kateebat Ahfaad Bani Umayya (Brigade der Umayyadenerben, hoffen wir, dass ihr Ende so schwarz ist wie die Umayyaden)
    23. Kateebat Ansaar Banyaas (Brigade der Unterstützer der Stadt Banyaas)
    24. Kateebat Raayaat Al-Islam (Brigade der Fahnen des Islam)
    25. Kateebat Al-Shaheed ‚Abdul-Salaam (Einige Dufus-Namen‘ Abdul-Salaam gab dieser entsetzlichen Gruppe von Entarteten seinen Namen)
    26. Kateebat Mujaahideen Ashiddaa` (Brigade der Krieger – Stouthearted)
    27. Kateebat ‚Abdullah Ibn Al-‚Abbaas (Ein gelehrter Verwandter von Muhammad und Sohn von Al-‚Abbaas Ibn‘ Abdul-Muttalib, Muhammads Onkel)
    28. Kateebat Al-Miqdaad Ibn ‚Amr (Brigade des islamischen Kriegers, Al-Miqdaad Ibn Al-Aswad, a / k / a Al-Miqdaad Ibn‘ Amr. Er „unbemerkt“ sich selbst, nachdem der Qur’an die Überlieferung aufgehoben hat Annahme)
    29. Kateebat Al-Shilka (Sie haben es, Brigade der Shilka Anti-Flugzeug-Kanone)
    29. Kateebat Al-Shilka (Sie haben es, Brigade der Shilka Anti-Flugzeug-Kanone)
    30. Kateebat Aasaad Al-Tawheed (Brigade der Löwen des Monotheismus)
    31. Kateebat Abu Jaasim (Abu Jaasim war offensichtlich ein Eisverkäufer, der mit kinky Gegenständen aus Europa dalnte)
    32. Tajammu ‚Ahfaad‘ Ali (Die Vereinigung / Gruppierung von ‚Alis Nachkommen‘ Ein Versuch, Shi’I Unterstützung zu bekommen.)
    33. Tajammu ‚Al-Hussayn (Der Verein / Gruppierung von Al-Hussayn Ein weiterer Versuch, Shi’I Unterstützung zu bekommen)
    34. Kateebat Al-Shaheed (Bi-Idhnillaah) Firaas Abu Ayman (Brigade des Märtyrers (durch den Willen Gottes) Firaas Abu Ayman?)
    35. Kateebat Al-Shaheed (Bi-Idhnillaah) Muhammad Yaaseen Najjaar
    36. Kateebat Shuhadaa1 Al-Wustaani (Brigade der Märtyrer der Mitte Das ist, was es bedeutet, Leute)
    37. Liwaa` Ahraar Al-Jabal Al-Wustaani (Bataillon der Freien Männer der Mittelgebirgskette)
    38. Sariyyat Al-Hamza (Al-Hamzas Distanzierung)
    39. Sariyyat Usaamaa Ibn Zayd (Sohn des adoptierten Sohnes von Muhammad, sehr geliebt), der mit dem Militärbüro der Qitaa „Al-Saahil (Der Küstensektor)
    40. Kateebat Ahraar Hayyaan (Sie können von den Ortsnamen, dass diese Bande kam von Aleppo auf grünen Bussen)
    41. Kateebat Usood Al-Jabal (Brigade der Löwen des Berges)

    Gruppen, die Ahraar Al-Shaam beigetreten sind:
    1. Alwiyat Suqoor Al-Shaam (Bataillone der Falken von Syrien)
    2. Jaysh Al-Mujaahideen (Armee der Krieger, klug?)
    3. Jaysh Al-Islam – Nördlicher Zweig
    4. Tajammu ‚Fastaqim Kamaa Umirt (Vereinigung von‘ Seien Sie rechts, wie Sie bestellt wurden ‚)
    5. Kataa`ib Thuwwaar Al-Shaam (Brigaden der Revolutionäre von Syrien)
    6. Kataa’ib Mujaahidiy Ibn Taymiyya (Brigaden der Krieger von Ibn Taymiyya) Dieser Theologe war niemand in seiner Zeit, er ist zum Paten der Enthauptung, des Brennens und aller anderen Wahhabiten-Verbrechen geworden.
    7. Liwaa` Al-Miqdaad Ibn ‚Amr (siehe oben)
    8. Al-Jabhat Al-Shaamiyya (Die syrische Front)
    9. Liwaa„ Umar (Sie wissen, Umar, das Kind mit der Tätowierung auf der Stirn.)
    10. Liwaa `Al-Beetaar (ein Beetaar ist ein Schwert verwendet, um Mortadella schneiden)
    11. Liwaa `Ahraar Al-Janoob (Bataillon der Freien Männer des Südens, viele grüne Busse wurden verwendet.)
    12. Kateebat Shuhadaa` Al-Jabal (Die Brigade der Märtyrer des Berges)
    13. Kateebat Usood Al-Sunna (Brigade der Löwen der Sunniten)
    14. Kateebat Bayaariq Al-Jabal (Brigade der Fahnen des Berges)
    15. Kateebat Al-Naasser Salaahuddeen (Brigade des Siegers Saladin)
    16. Kateebat Al-Mu’tassim Billaah (ein anderer Abbassid-Kalif und der legendäre Haaroon Al-Rasheed)
    17. Kateebat Al-Walaa `wa Al-Baraa` (Brigade der Ergebenheit und Unschuld) Warum, du denkst, sie wären eine Engelgruppe)
    18. Kataa`ib Al-Faarooq (siehe oben)

  17. O.g. Artikel total spannend u. wichtig!!!

    DER KRAKE ISLAM WILL ALLES VERSCHLINGEN:

    Koran
    2;140 Oder wollt ihr etwa sagen, daß Abraham, Ismael, Isaak, Jakob und die Stämme (Israels) Juden oder Christen waren?“ Sprich: „Wisset ihr es besser oder Allah?“ Und wer ist ungerechter/frevelhafter/tut mehr Unrecht als derjenige, der ein Zeugnis verbirgt, das er von Allah erhalten hat!

    3;65 O Volk der Schrift(Juden u. Christen), warum streitet ihr über Abraham, wo die Thora und das Evangelium doch erst (später) nach ihm herabgesandt worden sind? Habt ihr denn keinen Verstand?
    3;67 Abraham war weder Jude noch Christ; vielmehr war er lauteren Glaubens, ein Muslim, und keiner von denen, die (Allah) Gefährten beigesellen./vielmehr ein (Allah) ergebener Hanief (haniefan musliman), und kein Heide.
    3;68 Wahrlich, die Menschen, die Abraham am nächsten stehen, sind jene, die ihm folgen, und dieser Prophet (Muhammad) und die Gläubigen.
    3;69 Eine Gruppe von den Leuten der Schrift möchte euch gern irreführen.
    3;70 Ihr Leute der Schrift, warum verleugnet ihr die Zeichen Allahs…?
    3;71 Ihr Leute der Schrift! Warum verdunkelt ihr die Wahrheit mit Lug und Trug und verheimlicht sie wissentlich?
    3;78 Wahrlich, ein Teil von ihnen verdreht seine Zunge mit der Schrift, damit ihr es für einen Teil der Schrift haltet, obwohl es nicht zur Schrift gehört. Und sie sagen: „Es ist von Allah“; jedoch ist es nicht von Allah, und sie sprechen eine Lüge gegen Allah, obwohl sie es wissen.
    3;83 Verlangen sie etwa eine andere als Allahs Religion?
    3;85 Bekennt sich jemand zu einer anderen Religion als zum Islam (der Hingabe an Allah allein), wird ER sein Bekenntnis nicht annehmen. Am Jüngsten Tag wird er zu den Verlierern gehören.
    6;146 Und den Juden haben Wir(Allah; Pluralis Majestatis) alles Getier untersagt, das Krallen hat; und von den Rindern und vom Kleinvieh haben Wir ihnen das Fett verboten, ausgenommen das, was an ihrem Rücken sitzt oder in den Eingeweiden oder mit den Knochen verwachsen ist. Damit haben Wir ihnen ihre Auflehnung vergolten. Und siehe, Wir verkünden die Wahrheit.

    +++++++++++++++++++++++++++++

    OT

    Ein Gerücht, das ich seit 3 Jahren verbreite, Bergoglio-Franz sei der Wunschpapst der US-Regierung Obmas.

    Dieses Gerücht erhält nun mehr Gestalt:

    07 Februar 2017, 17:00
    Clinton, Soros, Obama und ‚Regimewechsel’ im Vatikan

    Personen aus Hillary Clintons Umfeld haben die katholische Kirche als ‚mittelalterliche Diktatur’ bezeichnet und einen ‚katholischen Frühling’ unterstützt. Eine Gruppe katholischer Laien will wissen, ob noch mehr dahinter steckt.

    Washington D.C. (kath.net/jg)
    Haben US-Präsident Barack Obama, Außenministerin Hillary Clinton und der Financier George Soros eine Rolle beim Rücktritt von Papst Benedikt XVI. und der Wahl von Papst Franziskus gespielt? Eine Gruppe katholischer Laien ersucht Präsident Trump in einem offenen Brief um die Klärung dieser Frage (siehe Link am Ende des Artikels).

    (…)

    Ein Jahr später sei Papst Benedikt XVI. „unter höchst ungewöhnlichen Umständen“ zurückgetreten. Sein Nachfolger sehe seine Aufgabe anscheinend darin, der „radikalen ideologischen Agenda der internationalen Linken“ einen spirituellen Anstrich zu geben, heißt es in den Brief. Im Wahlkampf 2016 habe sich Franziskus gegen die Ankündigungen Trumps zur Sicherung der Grenzen geäußert und diesem sogar abgesprochen habe, Christ zu sein. Es sei nicht Aufgabe eines Papstes, sich in die Politik einzumischen, schreiben die Unterzeichner.

    Angesichts der zitierten Umstände ersuchen sie Präsident Trump um die Beantwortung von acht Fragen:…
    http://www.kath.net/news/58428

  18. #12 Ritterorden (08. Feb 2017 20:15)

    War auch „nur“ mein persönlicher Standpunkt zu Israel.

    Ansonsten und grundsätzlich gehört Israel für mich zur Aussenpolitik und ist keine Innenpolitik!

    Jeder der Israel zur Innenpolitik macht oder den Holocaust zum ewigen Politiksmythos erhebt, ist so oder so ein unfreier Deutscher!

  19. #5 Operation Walküre 2.0 (08. Feb 2017 19:47)

    Alles,was die Moslems bezüglich ihrer Besitzansprüche erzählen,ist eine Lüge! Nichts ist „uraltes islamisches Gebiet“! Die haben sich einfach genommen was sie wollten und jeden abgeschlachtet,der atmete!
    ————————————————-
    Es wird keine 100 Jahre dauern und die Moslems werden behaupten Deutschland ist urislamisches Gebiet. Wenn wir sie nicht vorher vertreiben können, wird es so kommen.
    Aber davon abgesehen, dieser Kult mit längst vergangenen Zeiten ist eines intelligenten Menschen eigentlich unwürdig. Daraus nun eine Wissenschaft zu machen, lächerlich, denn es hilft nur den Wissenschaftlern selbst und bringt die Welt kein Stück voran. Zum Beispiel mit Entdeckungen die zukunftsweisend positiv wirken.
    Medizinforschung, Energiegewinnung und vieles andere mehr.

  20. @ #17 eckie (08. Feb 2017 20:27)

    …vom tyrannischen Kriegsgott Odin, der massenweise Tier- u. Menschopfer forderte, wollen Sie nicht lassen?

    Was bringt Ihnen dieser tier- u. menschenfleischgierige Götze heute noch?

    Wollen Sie einen liberalen Odinglauben erfinden: Odinglauben „light“?

    Kann man aus einem grausamen Odingott einen Liebengott machen?

    Taugt Odin, der Gott für halbnomadische kriegerische Germanenstämme, heute noch?

    Was wollen Sie Odin als Opfer darbieten, wo er doch massenweise Schächtetiere u. Menschen verlangt?

    Wie/mit was wollen Sie Odin zufriedenstellen, damit er Ihnen helfe?

  21. Stichwort Israel: Trump wirkt. Seit seiner Wahl (und noch vor seiner Inauguration) ist Jordanien, neben Ägypten das einzige arabische Land mit einem Friedensvertrag mit Israel, wieder ganz stramm auf pro-Versöhnungs-pro Israel-Kurs.

    Das hat drei Folgen:

    1. Letzte Woche traf sich der jordanische König Abdullah II in Washington mit Trump (hihi, die Grauenraute hat immer noch keine Audienz).

    2. Jordanien streicht in diesem Jahr, 2017, in seinen Schulbüchern und in seinem Lehrstoff (Koran, Islam in allen Fächern) alle Koranverse, die irgendwas mit Gewalt und Jihad und Ungläubigen und Judenhass zu tun haben. Und das sind eine ganze Menge :)))

    3. Die Moslembruderschaft tobt. Und mit ihr alle Sprenggläubigen. Islam ist Islam.

    https://www.jihadwatch.org/2017/02/muslim-brotherhood-protests-jordans-removal-of-qurans-jihad-verses-from-curriculum

    Fazit -> Eine Reform des Islams wird das nicht. Aber mit starken Leuten wie Trump und einem säkular gesonnenen Abdullah kann der Irrsinn Islam temporär in Schach gehalten werden. So geht das.

  22. @#25 WahrerSozialDemokrat , mein Grundsatz, die Backe nie zuweit vorstrecken! Internet-Reichweite ist gut!
    Weiß ich von meinen Vorfahren.

  23. Neuer Hellas-Hammer!

    Pleite-Griechen geben Milliarden für Militär-Jets aus !!

    Für Griechenland läuft mal wieder ein Countdown: Ohne Finanzspritzen (86 Milliarden) droht im Sommer erneut die Pleite.
    Das Land kommt weder vor noch zurück. Das Schreckgespenst „Grexit“ macht wieder die Runde.

    Naja Schäuble wird es wohl finanzieren ..

    Während Feuerwehrleute in Athen auf die Straße gingen und eine Festanstellung forderten, während die Arbeitslosigkeit bei gut 23 Prozent liegt, beschloss die Regierung in Athen, viel Geld in Waffen zu investierennämlich 1,2 Milliarden .

    RAUS AUS DER EU !

    http://www.bild.de/politik/ausland/headlines/griechen-hammer-50170424.bild.html

    Naja Schäuble wird es wohl finanzieren ..

  24. @#29 Maria-Bernhardine, Wissen und Erfahrung ist ein Schatz, welcher bei den Orientalen zu vermissen ist, denn da gibt es nur Heuchelei und Betrug.
    Ich würde heute meinen Vorfahren Odin in unserer Mitte gut brauchen, er würde mit den Zuständen schnell fertig.

  25. #29 Maria-Bernhardine

    Solche wilden Geschichten aber auch. Schon mal das alte Testament gelesen? Da stehen Sachen drin, da kann ich schon eher was mit Odin und Walhalla anfangen. Zumal unsere alte unsprüngliche Religion genau wie alle anderen Natur / Geister Religionen nach der Christianisierung, einen Mord Stempel aufgedrückt bekommen haben. Und zwar von den Mördern, Vergewaltigern, Hexenverbrennern die uns ganz dringend Ihren Liebevollen Jesus nahe bringen wollten. Finde den Fehler….

  26. OT
    Neues vom Brad Pitt aus Würselen

    Schulz‘ Bart muss ab

    Das rät zumindest Starfriseur Udo Walz dem SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz. Walz muss es wissen. Und die Geschichte gibt ihm recht.

    Was ist passiert?
    Es läuft gerade ziemlich gut für Martin Schulz</b<, den Kanzlerkandidaten der SPD. Die Umfragen zeigen für seine Partei zweistellige Werte mit einer Drei vorne, das hat es eine Ewigkeit nicht gegeben. Schulz ist derjenige, dem zugetraut wird, eine eigentlich als unrettbar geltende SPD zu retten. Außerdem hat er einen Ort namens Würselen international bekannt gemacht.

    Mehr kann man kaum erreichen in so kurzer Zeit. Doch Prominentenfriseur Udo Walz hat eine Idee, wie es noch besser laufen könnte für Schulz: Er rät ihm zu einer Änderung seines Stils. „Der Bart muss ab“, forderte Walz in einem Interview mit der Nachrichtenagentur dpa.

    Was ist die Begründung?
    „Weil das jünger aussieht, gepflegter. Das würde ihm helfen“, sagt Walz.

    Ahahahahahahaaaaaa.
    Aus einem hässlichen Entlein einen Schwan zu machen gibt es nur im Märchen. Chulz sollte es mal mit’m neuen Kopp versuchen.

    http://www.sueddeutsche.de/panorama/bundestagswahl-schulz-bart-muss-ab-1.3368974

  27. Wenn es uns zu bunt wird, meine Güte, dann lassen wir die Moslems eben mal machen.
    Rückzug in die zweite Reihe, ne Tüte Popcorn und Geduld.
    Die Anhänger dieser Religion haben bisher nichts aber so was von garnichts auf die Reihe bekommen. Nach kürzester Zeit ist zwar alles kaputt und runtergewirtschaftet, unsere Freunde des Halbmondes haben sich dazu passender Weise selbst ausgerottet.
    Jetzt wissen wir auch, warum bei Star Trek keine Moslems vorkommen,
    Star Trek spielt eben in der Zukunft !!

    Dann können wir wieder alles aufbauen und haben Ruhe.

  28. #31 eckie (08. Feb 2017 21:05)

    @#25 WahrerSozialDemokrat , mein Grundsatz, die Backe nie zuweit vorstrecken! Internet-Reichweite ist gut!
    Weiß ich von meinen Vorfahren.

    Du bist doch nur aus linken Christenhass ein Odin-Fan!

    So wie alle Moslems ein Mohammedfan!

    Ihr beschäftigt euch mit Glauben so ernsthaft wie jeder Hütchenspieler mit Wahrheit!

  29. #36 Albert Leo Schlageter1 (08. Feb 2017 21:15)

    Schon mal das alte Testament gelesen? Da stehen Sachen drin, …

    Stimmt! Da stehen alle abartigen Dinge der Menschheit als Warnung drin!

    Und eben nicht zur Huldigung oder Nachahmung…

    Da stehen auch Erklärungen drin von falschverstandener Gottes-/Nibelungentreue drin zur Warnung!

    Scheint aber nichts zu nützen…

  30. #7 WahrerSozialDemokrat (08. Feb 2017 19:57)

    Israel und zwar ganz Israel gehört den Juden!

    Je früher man es den Muslimen und Linken für immer klar macht, desto früher gibt es Frieden dort!

    Und das Israel was ich meine, ist inkl. all! Nur eine Ein-Staatenlösung kommt in Frage!

    Und wenn es einem Moslem nicht gefällt, kann er ja wegziehen!

    So und nicht anders muß es sein! Jedes Zugeständnis, jeder Kompromiß ist ein weiterer Sargnagel für die Juden. Der Islam kämpft mit allen Mitteln, um seine Herrschaft auszudehnen und Israel zu vernichten! Keine Zwei-Staaten-Lösung, denn dann hätte man (Israel) den Terrorstaat direkt vor der Haustür!

  31. OT

    #10 RechtsGut (08. Feb 2017 20:08)
    OT
    DAS DEUTSCHE TRUMP-BASHING (…)

    TV-Tip(p)

    Heute 23:00 h bei Lanz auf DDR2

    Trump-Bashing vom Feinsten, also aus der alleruntersten Schublade, zu erwarten:

    Eingeladen zu Thema Trump

    – Frau Kebekus-Somuncu
    &
    – Herr Tritt Ihn

    Mal sehen, ob bathrobegate auch „thematisiert“ wird.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-und-bathrobegate-relaxt-der-praesident-im-bademantel-a-1133507.html

    http://www.bild.de/politik/ausland/donald-trump/bizarrer-streit-um-den-bademantel-des-praesidenten-50157302.bild.html

    PS Sind Bademäntel irgendwie nazi oder autobahn?
    Wenn ja, bitte um Aufklärung.
    Danke.

    🙂

  32. Nur weil der Profeht Mohammed im Epilepsie-Delirium davon geträumt hat, auf einem fliegenden Pferd nach Jerusalem geflogen zu sein, nur deshalb beanspruchen die Surensöhne und alle anderen Sprengläubigen Bückbeter die Hauptstadt Israels für Ihre als Religion getarnte Klerikalfaschistische Wüsten- und Karawanenräuberbewegung. Ich könnte schon wieder rückwärts fressen.
    H.R

  33. #44 ich2 (08. Feb 2017 22:17)

    Steile These das die 10 Gebote zu vermeiden sind!

    Sie sind ja ein lustiger Atheist!

    Da ist das Christentum was das Buch Mose angeht recht wilkürlich.

    Eben genau nicht! Da unterscheidet sich das Christentum in seinem Sein eben von allen Religionen, Ideologien oder Liberalismen… Willkür ist Teufelswerk!

    Ausser gerade mal wieder aktueller Papst, überleben wir Katholiken aber auch…

    P.S. Nicht ein Buch Mose, sondern fünf… 😉
    http://www.bibel-verse.de/die_fuenf_buecher_des_mose.php

  34. #10 RechtsGut (08. Feb 2017 20:08)

    OT

    DAS DEUTSCHE TRUMP-BASHING GUT ANALYSIERT:

    Von Daniel M.

    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

    Gestern zeiget der TV Sender Tide Hamburg einen Vortrag von Augstein. Klar hat er auch wieder Mist geredet. Verwundert hat mich allerdings seine Einsicht, dass die Journalisten zum Establishment gehören wollten und das auch geschafft haben. Dass sie heute die Freunde der Politiker sind. Man geht bereits auf dieselben Schulen und ist miteinander befreundet, und so schreiben die Journalisten auch bloß noch für IHRE Leser. Eben nicht für alle, sondern eben nur für Ihre Klientel, sozusagen. Sozusagen für die, die ebenfalls mit in den Klassen saßen. Der Vortrag hieß: Lügenpresse. Müssen wir uns schämen?

    Leider läuft mein Internet gerade nur schleppend und ich habe den Vortrag nicht im net finden können.

    Vielleicht ist er auch gar nix Besonderes. Muss ja nix heißen, dass er mich verwundert hat. Natürlich gab es keine Einsicht, was AfD oder Pegida oder Trump betrifft. Aber eben die Zugabe, dass die Journalisten zum Establishment gehören.
    Und sowas von dem!
    Ist das üblich oder was passiert da?

    Allerdings ist mir auch die letzten Tage aufgefallen, dass die Medien nun beginnen, uns als die Erschaffer einer 1984 Republik darzustellen. Das ist alles so perfide und wirkt. Habe heute mit einer Frau geredet, die die ganze Einwanderung ganz schlimm findet, aber trotzdem auf keinen Fall die AfD wählen will. Da könne sie ja gleich Pegida wählen. Und Trump? Finden Sie DEN etwa gut? Ja, natürlich. Ohmeingott, gucken Sie denn keine Nachrichten?!

    Tja….was soll man da noch sagen……..

  35. #50 ich2 (08. Feb 2017 22:51)

    Nah ja nach dem man die kosherpflicht beerdigt hatte dauerte es noch gut 1000 Jahre bis bis es an die Sklaverei ging.
    Und aus dem Seid fruchtbar und mehret euch wurde das Zölibat.

    Sie sind aber nun wirklich extrem ungebildet innerhalb ihrer linken Plattitüden.

    Als nächstes kommen Sie noch mit logischer Beweisführung „Hät Maria abgetrieben, werd ihr uns erspart geblieben…“

    Eines ist doch klar, ihre natürlichen Freunde, sind weder Freunde der Nächstenliebe noch Freunde Deutschlands:

    PI-Köln Doku – Persecution of Christians in Germany
    https://www.youtube.com/watch?v=_lHzbctQ_Jg
    (sollte eigentlich in Deutschland wieder erlaubt sein???)

  36. #48 Maria-Bernhardine (08. Feb 2017 22:37)

    Alles richtig, was Sie da schreiben, geschichtlich belegt, unzweifelhaft.

    Auch daß der christliche Glauben der menschlichere ist, um nicht das Wort humanistisch gebrauchen zu müssen, stimmt auffällig und läßt sich überall in der Welt heute beobachten.

    Man muß sich nur umschauen, vor allem dort, wo seit Jahrhunderten Christen neben Anhängern anderer Religionen leben.
    Überall wird man feststellen, daß die Christen die erfolgreicheren, aufgeschlosseneren und friedlicheren Menschen waren und sind.

    Aber allein die Tatsache, daß Menschen von einem Glauben in den anderen verfallen, ist entlarvend.

    Oh, mein Gott, an den ich doch mein Leben lang so sehr geglaubt habe, ist ein ganz böser ?
    Na, dann muß ich schnell an einen anderen glauben.

    So ging das unzählige male in der Weltgeschichte.
    Ist ja okay, wenn diese Menschen danach wenigstens kein Unheil mehr anrichten.

    Aber wie seriös ist das in einer aufgeklärten, wissenschaftlich zu großen Teilen ergründeten Welt ?

    Morgen kommt vielleicht ein noch viel besserer Gott. Und dann ?
    Naja, wechselt man ihn halt wie eine alte Zahnbürste.

    Glauben ist etwas, was diese Welt heute nicht mehr braucht. Wissen und Wissenschaft stehen konträr dagegen.

    Komme mir jetzt keiner mit dem Scheinargument, die Wissenschaft könne ja auch nicht alles erklären.

    Nein, kann sie nicht, konnte sie nie und wird sie vielleicht auch nie können.

    Aber wenn vor 15.000 Jahren unsere Ahnen noch ihre Götter baten, daß bald mal wieder ein Blitz herabgesandt werden sollte, damit sie Feuer hatten, so haben logische Gedanken und Schlußfolgerungen bald dazu geführt, auf den göttlichen Blitz verzichten zu können. Sie lernten selbst, das Feuer zu entfachen.

    Gemessen an dem Wissen unserer heutigen Forschung, ist jenes der alten Römer oder auch der Christen aus dem vorigen Jahrhundert nur noch unbedeutend. Ihre Götter, bzw. bei Monotheisten ihr Gott mußte sich immer weiter aus der realen Welt zurückziehen.

    Am Ende bleibt ihm nur noch die Sekunde vor dem Urknall oder so. Wie erbärmlich ist es, Menschen Jahrtausende lang mit allen möglichen Märchen zu lenken und erpressen und am Ende zugeben zu müssen, daß man eigentlich gar nichts weiß, daß alles nur irgendwie erdacht war ? Um nicht zu sagen erlogen ?

    Ja, vor 15.000 Jahren gab es noch keine Antworten auf die für uns heute selbstverständlichsten und einfachsten Fragen. Den Menschen kann man ihren Glauben noch verzeihen.

    Aber heute ?
    Leider hat die Evolution den Drang nach dem Glauben-Müssen nicht aus dem Gehirn eliminiert. Fürs Überleben war das nicht wichtig. Und so sind leider die allermeisten Menschen auf der Welt auch heute noch irgendwie gläubig.

    Echte Atheisten sind übrigens nicht zahlreich. Die meisten, die von sich behaupten, nicht zu glauben, haben sich damit nicht wirklich beschäftigt und wissen genauso wenig, wovon sie reden, wie die vielen Menschen, die sagen, irgendwas muß man doch glauben oder ähnlichen Schwachsinn.

  37. Überhaupt wird Wissenschaft auf die Art immer in den aufgebauschten Dokus gezeigt. Jemand reist herum und geht in tiefe, dunkle, staubige Archive, als wäre er zu blöd, zuhause per Fernleihe die Fachzeitschrift aufzumachen, in der das seit zehn Jahren steht. Und findet plötzlich etwas, unerwartet. Sensation! Aber der Spielberg hat uns ja beigebracht, wie Archäologie auszusehen hat – so und nicht anders, gefälligst.

  38. #3 alles-so-schoen-bunt-hier (08. Feb 2017 19:40)

    […] Allerdings funktioniert die C14-Methode doch nur mit organischem Material, weil es um ein Kohlenstoff-Isotop und dessen Zerfall geht…

    Zur Anwendung kommen andere Methoden. Zum Beispiel Stratigraphisches Prinzip = Analyse der Schichtenablagerung. Weiter die Uran-Blei-Datierung, die Aluminium-Beryllium-Methode und die Verwendung sogenannter Isochronendiagramme. Die Isochrontechnik schließt aus, dass Störungen durch Umgebungseinflüsse das gemessene Alter verfälschen. Eine sehr beeindruckende Technik das ist. Wurde u. a. in Deutschland, USA und Israel entwickelt. Leider schon etwas länger her. Die frühen 60-er, also noch vor 68. Heute entwickeln wir Gendertoiletten, Wurftechniken für Teddys, bunte Städte, Moschee-Bebauungspläne…

  39. #55 Jakobus (08. Feb 2017 23:39)

    Ja!!! Was mich richtig wütend machte war, dass der Pfaffe frech log, da er behauptete, man hätte ihn darum gebeten.

    Würg³

  40. # Marie bernadine

    Oh mein Gott, was für ein hahnebüchner Unsinn den Sie schreiben. Ich könnte Ihnen 5 dutzend Bücher nennen, die Ihre Geschichten ins Land der Sagen und Märchen verbannen, dort und nur dort gehören sie hin. Sie glauben sicher auch Deutschland war 1938 nur von friedliebenden Ländern umgeben und keiner von denen wollte den Deutschen ans Leder. Wie schon gesagt, die Geschichte bestimmt der Sieger. Die Wahrheit ist es deshalb aber nicht.

  41. https://www.welt.de/vermischtes/article161903844/400-000-falsche-Knoellchen-Reker-wollte-das-Geld-behalten.html

    Stadt und Bezirksregierung haben nun einigen Stress, wie sie mit dem bisher noch nicht da gewesenen Dilemma umgehen sollen. Kölns parteilose Oberbürgermeisterin Henriette Reker erklärte, sie „bedauere“ das „Blitzer-Fiasko“, und verkündete zunächst, dass eine „Rückzahlung des Geldes wegen der Bestandskraft in jedem Einzelfall problematisch ist und aufgrund der hohen Fallzahlen mit einem unverhältnismäßig hohen Verwaltungsaufwand verbunden wäre“.

    Die Stadt werde daher die Einnahmen aus diesen fehlerhaften Verwarn- und Bußgeldbescheiden in Aktivitäten für die Verkehrssicherheit einfließen lassen.

    ..

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article161906621/Neun-Prozent-der-Tatverdaechtigen-sind-Fluechtlinge.html

    Unterschied die Kriminalitätsstatistik bislang nur nach deutschen, nicht deutschen mit EU-Bürgerschaft und anderen nicht deutschen Tatverdächtigen, werden in der Kriminalstatistik 2016 erstmals auch Tatverdächtige mit Flüchtlingsstatus gesondert erfasst.

    Von den insgesamt im vergangenen Jahr erfassten 74.888 Tatverdächtigen hatten 43 Prozent – bereinigt um Verstöße gegen Aufenthalts- und Asylgesetze – nicht die deutsche Staatsbürgerschaft (2015: 41,4 Prozent).

    Lesen Sie mal hier, wie es 2013 war:

    welt.de/regionales/duesseldorf/article114003255/Wie-die-Polizei-Statistik-Verbrechen-verheimlicht.html

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article161911850/Handelte-der-Polizist-tatsaechlich-aus-Notwehr.html

    ..

    ttp://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/aulnay-sous-bois-vierte-krawall-nacht-in-pariser-vororten-14867610.html

    Die nördlichen Vororte gelten wegen ihres hohen Ausländer- und Zuwandereranteils als soziale Brennpunkte.
    Die Arbeitslosigkeit in Aulnay-sous-Bois etwa liegt doppelt so hoch wie der Landesdurchschnitt von zehn Prozent.

    Die Ausschreitungen dürften eine Rolle im Wahlkampf spielen, in dem die Präsidentschaftskandidatin des rechtsextremen Front National, Marine Le Pen, immer größeren Zulauf erhält.

  42. #57 DFens (08. Feb 2017 23:44)
    #55 Jakobus (08. Feb 2017 23:39)

    Ja!!! Was mich richtig wütend machte war, dass der Pfaffe frech log, da er behauptete, man hätte ihn darum gebeten.

    Würg³

    ———————————————-

    Ich meine damit die Sache, dass er das Kreuz ablegte. Das Bedford-Strohm den Tempelberg- und Klagemauer-Besuch im Nachhinein generell bedauert, wusste ich gar nicht. Herzlichen Dank für die Info. So ein !§&?%&!. Ich kriege mich gar nicht ein!

  43. Ein Rücktritt dieser beiden feigen staatsbezahlten Kirchenfunktionäre wäre angemessen gewesen.

    Bedford-Strohms Verhalten fand ich gefühlt 10mal schlimmer als Kässmanns Rotwein-Tour.

  44. @#56 DFens

    #3 alles-so-schoen-bunt-hier (08. Feb 2017 19:40)

    […] Allerdings funktioniert die C14-Methode doch nur mit organischem Material, weil es um ein Kohlenstoff-Isotop und dessen Zerfall geht…

    Knochenfunde reichen !

    Zur Anwendung kommen andere Methoden. Zum Beispiel Stratigraphisches Prinzip = Analyse der Schichtenablagerung.

    In einer Höhle LOL

    Weiter die Uran-Blei-Datierung, die Aluminium-Beryllium-Methode und die Verwendung sogenannter Isochronendiagramme. Die Isochrontechnik schließt aus, dass Störungen durch Umgebungseinflüsse das gemessene Alter verfälschen.

    Gerade Uran-Blei-Datierung bei kommt herraus : Holozän da 235U eine Halbwertszeit von 703,8 Mio. Jahren hat dafür braucht es ein Gestein was sich zu der Zeit gebildet hat z.b. Kalksinter
    Aluminium-Beryllium-Methode gibt an wie lang etwas der kosmische Strahlung ausgesetzt war das dürfte bei etwas in einer Höhle bei 0Jahren liegen.
    Die Isochrontechnik braucht etwas was zur zeit gebildet wurde und was nach aussen abgeschossen ist z.b. Glas Also macht das es nicht besser.

  45. Ich denke, Dfens, Bedford-Strohm trat nicht zurück, um im „Lutherjahr 2017“ noch mal richtig gross zu glänzen.

    Ich halte dien Protestantismus für theologisch, inhaltlich und spirituell ausgelutscht und am Ende.

    Niemand braucht sonntagmorgens um 10 hässliche Pastillen mit Fistelstimmchen und schwarzem Bademantel, die grüne Parteilinien durchs Mikro schnattern und auf hohem Niveau jammern, ohne jede Berufung, nur weil ein gutbezahlter Job mit Familienvereinbarkeit und Prestige, das Generationen vor ihr erarbeitet haben, wartet.

  46. #63 ich2 (09. Feb 2017 00:13)

    Stimmt schon. Auf den ersten Blick. Aber bspw. ein Keramikstück ist nicht vom Himmel gefallen. Die Rohstoffe dafür wurden gewonnen und deren chemische und Isochronanalyse lassen Schlüsse in Bezug auf Herkunft und den Verarbeitungszeitraum zu. Datierung an Hand der verarbeiteten Rohstoffe, das ist möglich. Und diese Rohstoffe (z.B. Mineralien) waren oben genannten Einflüssen ausgesetzt. Ebenso existieren Fundortspezifische Wechselwirkungen in chemischer und physikalischer Hinsicht, gerade in einem abgeschlossenen Raum (Höhle). Anderer Fundort, andere Wechselwirkung, andere Ergebnisse. Fazit: Schlüsse (temporär und lokal) bezüglich der der Artefakte sind möglich.

  47. @Dfens:

    Schwarzer Bademantel mit reformiertem Sabberlätzchen „*ergänz*

    Diese Amtsbekleidung hat übrigens keinen kirchlichen Ursprung, sondern entsprechen lediglich einer Kabinettsordte Friedrich III. aus dem Jahre 1811 für preussische Staatsbeamte, also für Juristen, Rabbiner und halt Amtsträger der Staatskirche.

    Hätte es damals schön so viele Muslime wie heute hier gegeben, müssten die Imame in ihren Koranbrütern auch so rumlaufen und nicht mit diesem lächerlichen Himbeertörtchen und so nem Barbie-Bademantel. *herumätz*

  48. Es zeigt sich auch im heutigen Leben:

    tue NIEMALS etwas, was Dir den Islam mit seiner verquasten Abartigkeit ins Land bringt.

    Und tue alles dafür den Islam aus Deinem Land wieder hinaus zu schleudern, sollten Irre dem Islam die Grenzen geöffnet haben.

  49. #65 DFens (09. Feb 2017 00:35)

    Stimmt schon. Auf den ersten Blick. Aber bspw. ein Keramikstück ist nicht vom Himmel gefallen. Die Rohstoffe dafür wurden gewonnen und deren chemische und Isochronanalyse lassen Schlüsse in Bezug auf Herkunft und den Verarbeitungszeitraum zu. Datierung an Hand der verarbeiteten Rohstoffe, das ist möglich.

    Ja aber in der Region sollte die letzten jahre schon so fiel gelaufen sein das ein Fachmann für Frügeschichte allein an der machart die Fundstücke sie auf 50 Jahre datieren kann aber was solls nur weil Slaven Berlin gegründet haben wird die Stadt nicht Polnisch und Duplin nicht Norwegisch weil die unterste Schicht von den Wikingern ist.

  50. Nützt ihr so aber nichts, weanabua.

    Beispiel: wenn es in der Wüste Sinai tatsächlich Büsche gibt, die brennen, ohne zu verbrennen, dann sagt das NICHTS über die Begegnung JHWH’s mit Mose aus.

    Die Bibel zeigt Wege auf zu Gott, aber letzlich ohne Anspruch. Du ‚kannst‘ für Dich Wahrheit herausFINDEN, ‚musst‘ es aber nicht. Du kannst Dich Gott im Zweifel nähern, kannst es aber auch bleiben lassen, wenn es Dir nichts bedeutet. Du beleidigst damit keinen rachsüchtigen Gott, der nur darauf wartest, dass Du einen Fehler machst.

    Vielleicht der grundlegendste Unterschied zum arabischen Blut- und Unterwerfungsbuch.

    „Ihr werdet mich suchen und finden,
    Denn wenn ihr mich von ganzem Herzen suchen werdet, so will ich mich von euch finden lassen, spricht der Herr.“ (Jer. 29, 13-14)

  51. #7 WahrerSozialDemokrat (08. Feb 2017 19:57)
    Israel und zwar ganz Israel gehört den Juden!

    Je früher man es den Muslimen und Linken für immer klar macht, desto früher gibt es Frieden dort!

    Und das Israel was ich meine, ist inkl. all! Nur eine Ein-Staatenlösung kommt in Frage!

    Und wenn es einem Moslem nicht gefällt, kann er ja wegziehen!
    _________________________

    So muß es sein!

  52. #73 Durbacher

    (09. Feb 2017 02:59)

    #7 WahrerSozialDemokrat (08. Feb 2017 19:57)
    Israel und zwar ganz Israel gehört den Juden!

    Je früher man es den Muslimen und Linken für immer klar macht, desto früher gibt es Frieden dort!

    Und das Israel was ich meine, ist inkl. all! Nur eine Ein-Staatenlösung kommt in Frage!

    Und wenn es einem Moslem nicht gefällt, kann er ja wegziehen!

    Ja und die christlichen Araber haben ja auch ihren Staat obwohl der Vatikan doch recht klein ist.

  53. Das Merkmal eines kleinen Menschen ist, daß er hochmütig wird, wenn er merkt, daß man ihn braucht.
    Friedl Beutelrock

  54. Anscheinend zerstören die Saudis historische Plätze in ihrem eigenen Land, so als ob sie Angst hätten, dass sich die Überlieferungen in Koran und Hadithen als falsch oder unzuverlässig erweisen könnten. Dazu kommt noch die lächerliche Angst vor religiösen Relikten aus der Zeit vor Mohammed. Auch auf dem Tempelberg in Jerusalem wurden offenbar archäologische Stätten im Untergrund zerstört. Eine absolute Schande.

  55. Ein sehr interessanter Bericht der die Vereinten Nationen in einem völlig neuen Licht erscheinen lassen. Warum verbietet man den Juden ihre heiligen Stätten zu betreten und zu erforschen? Wollen die Vereinten Nationen dem Islam den Weg zur Weltherrschaft ebnen?

  56. Da Ismaels Knochenreste woanders liegen ist eine Ruhestätte der Knochen der Blutlinie und wichtiger als Blut- Bestärkung der GEISTLINIE – zu Abraham, Isaak und Jakob den Islamen freilich etwas Gefährliches.

    Die islamen koranischen Verdrehung behaupten ja dass nicht Isaak, sondern Ismael der Geistliniennachfolger Abrahams gewesen sei.. und als solcher nach Mekka ausgewandert wäre.

    In Genesis steht jedoch, dass er – Ismael als Neidling auf Isaak gemeinsam mit seiner Mutter von Abraham wegen gravierender Vorfalle vertrieben wurde und von dort nach Mekka gekommen sei. Wo er angeblich laut Koran die „Geistlinie Abrahams“ fortgeführt habe ….. die eines freien, liebevollen Menschen, was irgendwie kaum der Fall gewesen sein kann, da Isaak und Ismael laut Tanach erst beim Sterbeanlassfall Abrahams wiedergetroffen haben. (Erbmotive Ismaels sind wahrscheinlich).

    Die Geschlossenheit der in die Machpela Gelegten zeugt naturgemäss von Verwandtschaftsliebe und damit dem Zeugnis des zentralsten Geists überhaupt – der Liebe in einer Familie ….. und, dass dort die Knochen bzw die Grabstätte Ismaels „fehlen“, ist ein Zustand der Islame sehr „nervös“ macht, denn das bezeugt eben auch, wie weit von der abrahamitischen Gesinnungstradition Ismael weg gewesen sein muß, dort wo viele UN-Staaten auch heute noch im Spirituellem Irresein feststecken – in dem grundlegendsten Negativgefühl welches Seelen auf ihrem Weg zur Menschlichkeit zu überwinden lernen sollten: Dem Neid.

    Und diesen zu überwinden beginnt genau dort, wo Seelen in Akzeptanz kommen, dass wer mehr geliebt wird von einer Seele, welche sie beide lieben. Und diese Seele erst dann richtig geliebt werden kann, wenn ihr oder ihm dieses Lieben nicht als negativ ausgelegt wird ….

    Islame und später Sozen kommen durch das Neiden soweit in die selbstgesponnenen Dunkelheiten, dass sie das an Lieben welches ihnen der Liebevolle ja auch aus seinem Herzen gewährt, wenn sie selbst lieben, (noch) nicht erkennen wpllen …..

    Gewohnheitslügenreflexe, die zum frustrierenden Dauerselbstbetrug führen können und von da zur „Lösung“ des selbst negativaufgebauten Kummers durch Mordversuch.

    Und so schliesst sich der Kreis mit dem was am Beginn einigermassen sicher Ismael an Isaak versucht hatte.

    Linke und Muslime wollen die „Bibel“, den Tanach vor allem deswegen noch nicht, weil sie sehr zentral auch dieses Geschehen an ihre innerste Haltung erinnern macht, der Feindseligkeit gegen den Menschlichsten, welches ihnen wieder und wieder bei kleinsten ´Anzeichen eines selbst gewünschten Gesinnungswechels zur Überwindung des Neids aus dem Neiden heraus hilft ….

    Dorthinei ins Seelische, wo das Lebenschenken erst eine seiner wichtigste Freiheiten in Liebe gewinnen kann. Diese ist FREUDE beim Zusehen, wie wer den du selbst liebst, jemanden weiteren richtig liebt…. damit auch diese Seele ins Zentrum des Lebens findet.

Comments are closed.