Nach Artikel 16a des Grundgesetzes (GG) der Bundesrepublik Deutschland genießen politisch Verfolgte Asyl. Auf dieser Grundlage wurde durch den Bundestag und mit Zustimmung des Bundesrates das Asylverfahrensbeschleunigungsgesetz beschlossen. Das Gesetz ist am 23.10.2015 im Bundesgesetzblatt verkündet worden und ist somit ab dem 24.10.2015 wirksam. Die entsprechenden Gesetzestexte können auch auf der Internetseite vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge nachgelesen werden.

(Essay von Lothar Häger)

In diesen Erklärungen ist auch der folgende Absatz veröffentlicht:

Notsituationen wie Armut, Bürgerkriege, Naturkatastrophen oder Perspektivlosigkeit sind damit als Gründe für eine Asylgewährung gemäß Artikel 16a GG grundsätzlich ausgeschlossen.

Die Bundeskanzlerin und all jene, die ihr ohne Wenn und Aber folgen, handeln somit entgegen der gültigen Gesetzeslage und versprechen den 1,2 (?) Millionen Angekommenen, aber auch den vielen Millionen noch Kommenden etwas, was rechtlich nicht haltbar ist. Aber auch das Bundesverfassungsgericht, das über die Einhaltung des Grundgesetzes und somit das Tun und Handeln der Bundesregierung wachen soll, verschließt die Augen und macht somit mit.

Unser werter Bundespräsident, Herr Gauck, sprach sich im Januar 2014 gegen bundesweite Volksabstimmungen aus, weil den Bürgern nach Gaucks Einschätzung die Einsicht in die Komplexität der Politik fehlt. Wer das Volk der Bundesrepublik Deutschland mit u.a. Millionen von Akademikern in dieser Form geistig abwertet, ist offensichtlich nicht mehr Herr der Lage oder träumt von der guten alten Zeit.

Den Schengen-Raum als solchen möchte ich nicht weiter erörtern. Ich möchte nur anmerken, dass die Länder, die zu RECHT auf die Einhaltung dieser Schengen-Verträge pochten und weiterhin pochen und die Schengenraum-Grenzen abriegeln, als rechtsextreme (Ultra rechts…) Staatsformen verunglimpft wurden und werden. Gleiches widerfährt all jenen in unserem Land, die sich gegen die Willkommenskultur aussprechen. Es sind die angeblich guten Demokraten, die die Andersdenkenden verunglimpfen und somit beleidigen. Diesen angeblich guten Demokraten stelle ich die Frage: Was bedeutet Demokratie und Meinungsfreiheit?

Aufgrund dieser Widersprüche befinde ich mich momentan in einem Gewissenskonflikt und habe erhebliche Verständnisprobleme mit der Frage, wer denn ein Krimineller (Gesetzesbrecher) ist bzw. wann man kein Krimineller ist. Ist derjenige, der Verträge und Gesetze ständig missachtet und dagegen verstößt, ein Krimineller? Oder ist derjenige, der sich an Verträge und Gesetze hält und deren Einhaltung in aller Konsequenz einfordert, ein Krimineller?

Wir schaffen das zu welchem Preis?

Merkel geht dieser Frage jedenfalls seit Monaten aus dem Weg und vermeidet es bei allen öffentlichen Auftritten, dieses Thema anzuschneiden. Sie unterlässt es somit vorsätzlich, längst überfällige und nachvollziehbare Strategien in der Gänze aufzuzeigen. Das Problem wird augenscheinlich bis zur nächsten Bundestagswahl ausgesessen. Sie zieht es stattdessen vor, der Türkei zu Füßen zu liegen.

Es ist klar, dass der voreilig ausgerufene Plan A „Wir schaffen das“ nicht zu Ende gedacht worden ist und ein Plan B nicht existiert. Verkündet wird, alle sollen integriert werden. Oder mit anderen Worten gesagt, wir verleiben uns einige Millionen Menschen als potentielle Konsumenten ein. Denn Menschen sind das Gut, das den westlichen Volkswirtschaften für ein weiter anhaltendes Wirtschaftswachstum fehlt. Des Weiteren wird durch politisch tolerierte Profitgier vieler Konzerne es der dritten Welt nicht ermöglicht, einen vergleichbaren Reichtum wie hierzulande zu erreichen. Also bei der gnadenlosen Ausbeutung zusehen und so den Nährboden derzeitiger und zukünftiger Konflikte und Kriege vorbereiten. Aber auch an Kriegen lässt sich bekanntlich viel Geld verdienen.

Sollte allerdings der Krieg in der arabischen Region und in den vielen afrikanischen Ländern beendet sein, schicken wir alle Bürgerkriegsflüchtlinge, da sie keinen Anspruch auf Asyl haben, wieder nach Hause (so ist die Gesetzeslage). Was ist das für eine verlogene und menschenverachtende Politik gegenüber den betroffenen Menschen. Warum sagt keiner der guten Demokraten diesen Menschen die sicherlich unangenehme Wahrheit?

In diesem Zusammenhang ist es ebenso wichtig, auf die Frage, wer diese Länder nach Kriegsende wieder aufbauen soll, eine Antwort zu haben. Die denkenden Köpfe und ausgebildeten Fachkräfte sind ja bekanntlich (angeblich) alle bei uns. Da diese Länder ihrer denkenden Menschen beraubt wurden, werden auf der Grundlage der sich dann in diesen Ländern entwickelnden Armut, neue und noch gefährlichere Konflikte und Kriege entstehen. Letzteres tritt allerdings nur ein, wenn noch Menschen in diesen Regionen leben, da mittlerweile rund 65 Millionen Menschen aufgrund von Kriegen und Armut auf der Flucht sind.

Schaffen wir das auch noch?

Oder erschaffen wir, falsch, diese Regierung erschafft nun Flüchtlinge, die nach bestimmten Kriterien klassifiziert und eingestuft werden, ohne dass es hierfür eine rechtlich haltbare Grundlage gibt. So werden Bürgerkriegsflüchtlinge aus Syrien bevorzugt und in die „Erste Klasse“ eingestuft. Bürgerkriegsflüchtlinge aus Mali, Nigeria, Irak, Afghanistan, Jemen, Somalia, Süd Sudan, Libyen usw. haben halt Pech gehabt und es erfolgt die Klassifizierung in die „Zweite Klasse“ mit sofortiger Abschiebung. Aber halt – Abschiebung geht angeblich ja selbst für Kriminelle nicht, da diese Länder als nicht sicher gelten oder die Rückführung der eigenen Bevölkerung ablehnen. Demnach bleiben also doch alle bei uns, weshalb die gesamte Diskussion, die darüber auf politischen Ebenen geführt werden und wurden, allenthalben zur allgemeinen Volksberuhigung dienen (Wir machen doch was).

Gehen wir anschließend nur einmal davon aus, dass lediglich 20% der derzeit 65 Millionen „Flüchtlinge“ aufgrund der exzellenten Sozial- und Geldleistungen den Weg nach Europa einschlagen, dann sind das rund 13 Millionen „Flüchtlinge“. Alle Familienangehörigen, die noch nachkommen bzw. nachgeholt werden, sind noch nicht mit eingerechnet. Dieses werden vermutlich noch einmal mindestens viermal so viele wie bereits gekommen sind und noch kommen werden.

Wir schaffen es demnach, mal eben so rund 13 Millionen „Flüchtlinge“ (40- 60 Millionen inkl. Familiennachzug) zu integrieren und für jeden dieser „Flüchtlinge“ jährlich rund 13.000 € für Kost, Unterkunft, Gesundheitswesen, Kleidung, Führerschein, Verwaltungsaufwand mit einer Gesamtsumme von 169 Mrd. Euro pro Jahr bereitzustellen? Der Flüchtlingsstrom wird jedoch nicht abreißen, sondern aufgrund der bereits erwähnten Sach- und Geldleistungen aller Wahrscheinlichkeit jährlich weiter steigen.

Wie gesagt, man sollte es zu Ende denken und die offiziellen Flüchtlingszahlen sowie die Armutszahlen dieser Welt berücksichtigen. Merkel hat es in die Welt hinaus gerufen und dadurch eine beispiellose Völkerwanderung in Gang gesetzt.

Spätestens jetzt wäre es an der Zeit, dass Merkel die Courage aufbrächte in die Welt hinaus zu rufen, dass sie das, was sie sagte, so nicht gemeint hätte, ihre Worte aus dem Zusammenhang gerissen und die Botschaft auch falsch verstanden worden wäre.

Vor dem Abgrund – und weiter

Wir haben die Obergrenze längst überschritten, da sich vor 2015 nach Angaben des Bundesinnenministeriums bereits rund 1 Mill. Flüchtlinge in Deutschland befanden und mit den nun zusätzlich 1,2 Mill. sich insgesamt 2,2 Mill. Flüchtlinge in Deutschland aufhalten.

Gestern (Ende 2015) standen wir noch vorm Abgrund. Heute sind wir einen Schritt weiter. Gestern waren alle öffentlichen Haushalte noch auf Sparkurs und in Geldnöten. Wo man in Deutschland hinguckt marode Straßen, abrissreife Schulen und Klassenzimmer, in die es rein regnet oder die im Winter nicht ausreichend beheizt werden können. Schwimmbäder mussten und werden vieler Orts geschlossen. Die durch die Lehrerverbände geforderten und erforderlichen Lehrerstellen wurden nicht bereitgestellt. Katastrophale Zustände im sozialen Wohnungsbau. Obwohl sie über kein Einkommen verfügen, müssen Studenten sich ab dem 25. Lebensjahr selbst krankenversichern und sind somit schlechter gestellt als ein Hartz IV-Empfänger.

Derzeit sind 5,5 Millionen Menschen in Deutschland von Altersarmut betroffen und es werden jährlich mehr, darunter alleine 2,6 Millionen Rentner. Rentner sind ehemalige Erwerbstätige, die den Reichtum dieses Staates aufgebaut haben und jetzt von den angeblichen Volksvertretern mit Füßen getreten werden. Es gibt 7,5 Millionen Analphabeten in Deutschland. 300.000 Jugendliche waren 2015 ohne Arbeits- oder Ausbildungsplatz. 2014 hatten wir rund 3 Millionen Arbeitslose und 7 Millionen Hartz IV-Empfänger. Die tatsächliche Arbeitslosenzahl wird gegenüber den veröffentlichten Zahlen um einige Hunderttausend höher sein, da Arbeitslose, die in sogenannten Maßnahmen vorläufig untergebracht sind, nicht mitgerechnet werden.

Die sozialen Sicherungssysteme stehen aufgrund gestiegener Ausgaben mal wieder oder immer noch vor dem Kollaps. Die Bundeswehr und die Polizei wurden durch SPD, CDU und Grüne bis zur Unfähigkeit kaputtgespart. Organisierte Kriminalität mit „No Go-Areas“ in vielen Großstädten. Von den durch den Flüchtlingszustrom rasant angestiegenen Kriminalitätsraten wollen wir erst gar nicht reden, da dieses ohnehin geleugnet wird. Die Griechenland-Krise mit Kosten von rund 60 Milliarden Euro zu Lasten des Steuerzahlers kann vor dem, was nun kommen wird, nur belächelt werden. Diese Liste der politischen Unfähigkeit könnte noch locker über zwei Seiten weiter geführt werden.

Keines dieser „wenigen“ Probleme wurde auch nur ansatzweise gelöst oder beseitigt. Aber es geistert das Gerücht vom reichen und sicheren Deutschland umher. Dann aber kam Frau Merkel: in ihrer Selbstherrlichkeit und ihrem beispiellosen Alleingang innerhalb der EU ruft sie die selbstkreierte Willkommenskultur hinaus in die Welt und setzt eine riesige Völkerwanderung in Gang. Millionen Menschen machen sich auf den Weg durch viele sichere Staaten nach Europa bzw. Deutschland. Bei den 1,2 Mrd. Einwohnern von Afrika hat sich Merkels Botschaft wie ein Lauffeuer verbreitet und mobilisiert Millionen von Menschen, die ohnehin nichts zu verlieren haben.

Nach der anfänglichen Euphorie folgte aufgrund der anstürmenden Massen eine ratlose Ernüchterung. Plötzlich schießen Wohngebäude für „Flüchtlinge“ wie Pilze aus dem Boden. Zig Milliarden Euro können ohne Neuverschuldung (?) mal eben so bereitgestellt werden. Einige tausend Lehrerstellen werden angeblich geschaffen (frühestens in fünf Jahren können die ersten dieser neuen Lehrer unterrichten). Obwohl immer noch alles sicher ist, werden/sollen die Polizei und die Bundeswehr besser finanziert und angeblich tausende Planstellen geschaffen (bis das greift, vergehen Jahre). In unzähligen Bus- und Bahnfahrten werden 1,2 (?) Millionen Menschen kreuz und quer durch die Republik gefahren. Jeder „Flüchtling“ erhält neben freier Unterkunft, Kleidung und Essen ein monatliches Taschengeld, das je nach Unterbringung zwischen 143 € und 392 € liegt und sich am Hartz IV-Satz orientiert. Von Sparzwängen und Neuverschuldung der öffentlichen Haushalte ist plötzlich nichts mehr zu hören. Stattdessen verkündet Schäuble nun sogar Rekordeinnahmen und weiterhin die schwarze Null (der verblö*** Deutsche merkt nicht, dass dieses durch die Vorfinanzierung/ Verschuldung der Kommunen und den dadurch auftretenden Rückfluss der UsSt beeinflusst ist).

Aber keiner weiß, wie viele Flüchtlinge genau gekommen sind und wo viele tausend (ca. 300.000?) ohne Pässe (wie geht das?) geblieben sind. Angesicht dieser mysteriösen und unhaltbaren Zustände komme ich zu dem Schluss: Entweder wurden wir mit Unterstützung der Journalisten von dieser und der letzten Regierung in den letzten Jahren belogen und verar**** oder wir werden dieses seit 2015!

Doppelmoral der Flüchtlingspolitik-Befürworter

Wie viele Millionen Menschen sterben jedes Jahr an Hunger und aufgrund von Krieg? 795 Millionen Menschen leiden weltweit an Hunger. Davon sterben alleine 3,1 Millionen Kinder jährlich an den Folgen von Hunger und 500.000 Menschen sterben jedes Jahr in der Folge von Kriegen. Während wir im Verhältnis zu diesen erschreckenden Zahlen nur einige wenige von Krieg betroffene Menschen mit einem gigantischen und nach oben nicht absehbaren Milliardenaufwand integrieren wollen und bei denen sich so wie in der Vergangenheit auch am Schluss herausstellt, dass mehr als die Hälfte dieser Menschen dieses gar nicht wollen und sogar ablehnen, sterben jährlich mehr als 3,6 Millionen Menschen, ohne dass hierzulande auch nur die geringste Anteilnahme zu erkennen ist. Der deutsche Befürworter und Moralapostel bewegt sich anscheinend nur, wenn das Elend zu ihm kommt und an seine Tür klopft. Dabei nimmt er sogar billigend in Kauf oder schiebt die Schuld auf andere, wenn auf dem Weg zu ihm tausende ihr Leben verlieren.

Jahrelanges wegschauen, Nichtstun und Aussitzen (alleine seit 2011 im Syrienkonflikt und der damit verbundenen Flüchtlingswelle nach Italien) passt ohnehin sehr gut zur Kanzlerin und ihren Gut-Demokraten. Könnten wir nicht mit den nun zu erwartenden Milliarden Ausgaben durch eine konsequente Schaffung von Schutzzonen, die ohne Wenn und Aber durch arabische Länder militärisch gesichert werden, direkt vor Ort weitaus mehr Menschen vor dem Hungertod oder dem Tod durch Krieg retten, als mit dem derzeitigen zweifelhaften und heuchlerischen Handeln? Wenn ich dann noch lese, dass die UN aufgrund angeblicher Geldknappheit die Nahrungsmittelversorgung für syrische Flüchtlingslager drastisch kürzen musste, frage ich mich, welche Geister hier am Werk sind und ob mal wieder fremde Mächte an dem millionenfachen Tod von Menschen verdienen möchten?

Wenn wir nun von einem Integrationszeitraum von 30 Jahren ausgehen (Merkel hatte richtigerweise schon am 16.10.2010 MultiKulti für gescheitert erklärt), sterben im gleichen Zeitraum mehr als 100 Millionen Menschen an Hunger und durch Kriege, da sie aufgrund ihrer Herkunft durch die Gut-Demokraten als „zweite Klasse“ klassifiziert wurden, hierzulande zweifelhafte Integration betrieben wird und die UN kein Geld hat. Dieses in Deutschland lebende Gutmenschentum mit deren Gedankengut und offensichtlichen Doppelmoral bzw. Morallosigkeit bedarf einer schonungslosen Aufklärung.

Die erforderlichen Entscheidungen der hier aufgezeigten Fakten sind somit nicht nur Gewissensentscheidungen, sondern Entscheidungen, die auf der Grundlage einer konsequenten Wahrnehmung von Verantwortung im Sinne der Menschlichkeit und Humanität erforderlich sind.

– Wir schaffen das, aber nur auf Kosten der sozialversicherungspflichtigen Bürgerinnen und Bürger, die die Zeche alleine zahlen werden, da die Unternehmen dieses Landes sich aus der Steuerlast schon lange ausgeklinkt haben bzw. politisch wohlwollend bis auf Null entlastet wurden.
– Wir schaffen das, aber nur auf Kosten der kommenden Generationen.
– Wir schaffen das, aber nur durch die Aufgabe unserer Sicherheit.
– Wir schaffen das, aber nur durch den Verlust unseres Wohlstandes.
– Wir schaffen das, aber nur wenn wir das Kollabieren aller sozialen Sicherungssysteme (Krankenversicherung, Rentenversicherung…) billigend in Kauf nehmen werden.
– Wir schaffen das, weil Deutschland dadurch abgeschafft wird.
– Wir schaffen das, weil wir das millionenfache Sterben ignorieren.
– Wir schaffen das, weil alle Befürworter die bereits jetzt erkennbaren Anzeichen für zukünftige Kriege ignorieren.
– Wir schaffen das, aber nur wenn jede Bürgerin und jeder Bürger dieses Landes bereit ist, die Hälfte seines Vermögens und seines monatlichen Nettoeinkommens für diesen Zweck abzugeben.
– Wir schaffen das, weil wir tatenlos zusehen und in Kauf nehmen, dass Deutschland zum Armenhaus der Welt mutiert und Europa daran zerbrechen wird.

Ob der Welt damit geholfen ist bzw. wird, bezweifle ich ganz stark.


Zum Autor: Lothar Häger, Jahrgang 1962, Tischlerausbildung, Fachabitur, 12 Jahre bei der Bundeswehr. Als Tischlermeister und staatl. gepr. Holztechniker als Dozent für CNC- u. CAD-Technik an einer Meisterschule sowie für die Volkshochschule tätig. Seit 2002 als Fachlehrer mit Schwerpunkt CNC u. CAD sowie Warenwirtschaftssysteme an einem Berufskolleg tätig.

image_pdfimage_print

 

95 KOMMENTARE

  1. Angela Merkel:

    ‚Das Grundrecht auf Asyl kennt keine Obergrenze‘

    Wir werden alle soooo verarscht!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    „Wir garantieren eine Obergrenze nach der Wahl“

    CSU-Chef Seehofer hat seine Forderungen nach der Begrenzung der Flüchtlingszahl bekräftigt. Sonst gehe seine Partei in die Opposition: „Da haben Sie richtig verstanden.“

    Der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer hat eine Obergrenze bei der Zuwanderung zur Bedingung für eine Regierungsbeteiligung nach der Bundestagswahl 2017 gemacht. Seine Partei werde sich in dem Punkt gegen die CDU durchsetzen, sagte der bayrische Ministerpräsident in der ARD. Auf die Frage, ob die CSU sonst in die Opposition gehen würde, sagte Seehofer: „Das haben Sie richtig verstanden.“

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-12/seehofer-csu-koalition-obergrenze-fluechtlinge-merkel-cdu

  2. Hannover hat 2016 ca.10% des Stadthaushaltes für Refugees ausgegeben
    210! Millionen
    Verlierer sind all die Menschen die dafür Steuern zählten und nun nicht in den Genuss kommen das dieses Geld zum Wohle Hannovers ausgegeben wurde
    In Köln sind 400.000 Autofahrer Opfer
    Es wurden falsche Knölchen ausgestellt und Recker möchte das Geld behalten um die Refugees zu finanzieren
    https://www.welt.de/vermischtes/article161903844/400-000-falsche-Knoellchen-Reker-wollte-das-Geld-behalten.html?campaign_id=A100

  3. Internetseite vom Bundesamt

    Die haben wohl schnell reagiert Die aufgerufeneSeite meldet einen Fehler 404.

  4. Schulz und Merkel sind wie Pest und Cholera, wie konnte der zur Wahl aufgestellt werden? Es finden sich so viele negative Nachrichten zu dem.

    Ich bin noch ziemlich jung und bereits heute besser als er ausgebildet, wie ich dank Wikipedia feststellen durfte.

    In Deutschland kann wirklich jeder Idiot Politiker werden und nach ganz oben kommen. Wahnsinn!

  5. TEILEN ERWÜNSCHT!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Finde den Fehler!
    .

    Flüchtlinge

    Bund kalkuliert bis 2020 mit rund

    94 Milliarden Euro Kosten

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Europäisches Statistikamt

    5,7 Millionen Deutsche von Altersarmut bedroht

    Seit dem Jahr 2010 sind Armut und Ausgrenzung im Alter in Deutschland kontinuierlich gestiegen, meldet Eurostat. Die Linke fordert bessere Unterstützung Erwerbsloser.

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/arm-und-reich/5-7-millionen-deutsche-von-altersarmut-bedroht-14867517.html

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Für Deutsche gibts kein Geld, sie dürfen nur für die Invasoren zahlen.

    Unnütze Fremdlinge/ Asylanten sind dieser Dreck-Politik mehr Wert, als das eigene deutsche Volk!

    CDU, SPD, Grüne, FDP, Linke anwählbar!

    Sie alle sind Verursacher dieser Armut!

  6. Der Gipfel des Ganzen ist ja, dass es sich bei den „Refugees“, „Schutzsuchenden“ und wie man sie sonst noch nennt zu 99,9% um Illegale und Betrüger handelt. Wären es echte Flüchtlinge, könnte man das ja noch anders sehen und irgendwie Verständnis haben.

    Aber dann wären auch die Kosten und Folgen wie Gewalt, Kriminalität und religiöser Fanatismus, den diese Leute importieren, viel geringer.

    Und wie ein Mitforist hier schon schrieb: Was geht uns der syrische Bürgerkrieg an? Das ist schlimm, aber kein Asylgrund. Und in islamischen Ländern schlagen sich seit Jahrhunderten Moslems gegenseitig die Schädel ein. Warum kommen sie auf einmal alle zu uns? Nur, um unser Land in genaus so ein muslimisches Loch zu verwandeln, aus dem sie geflohen sind?
    Warum „flüchten“ sie nicht in reiche muslimische Länder wie Saudi-Arabien?

    Nochmal: Was haben wir mit Bürgerkriegen am A*sch der Welt zu tun? Warum sind wir „verantwortlich“ und vor allem, warum „müssen“ wir diese Leute hier millionenfach aufnehmen? Nicht temporär, sondern für immer? Stichwort „Integration“, von der jeder weiss, dass sie nie funktinieren und ewig ein Minusgeschäft bleiben wird?
    Von der sogar abzusehen ist, dass wir im eigenen Land langsam zur Minderheit gemacht werden?

  7. Vorschläge für Wahlkampfplakate
    ————————————

    Milton Friedmann:

    Ein Sozialstaat kann bei offenen Grenzen nicht existieren.

    ————————————
    Lehrstoff in der DDR:

    Der Migrant wird im Kapitalismus als Waffe gegen die Bevölkerung eingesetzt
    ————————————

  8. Das ist alles so irre. Die nächsten Invasoren stehen schon Schlange – in Österreich!!! An der Bayerisch-Österreichischen Grenze! Wollen wir sie reinlassen? Die Frage stellt sich ja gar nicht mehr. Die staatlichen Schleuser sorgen schon dafür daß das System kollabiert! :-(. Von der CSU (Seehofer & Co) brauchen wir ja nichts erwarten. Da kommt eh´ immer nur Merkel raus.

    http://www.focus.de/politik/videos/wir-steuern-auf-ein-problem-zu-oesterreichischer-landespolizeidirektor-tirol-leidet-unter-illegalem-fluechtlingsandrang_id_6615847.html

  9. Bei den Eimheimischen die diesr horrente ZECHE zu zahlen haben gibt es keine GEWINNER, auch deshalb nicht, da von den Regierenden alle diesbezüglichen Gesetze „außer Kraft“ gesetzt wurden, ob Maastrich, Lissabon, Schengen, Grundgesetz, etc. etc. !
    Und beratungsresesdent sind die in Berlin dazu auch noch, aber die abgewrackten Hoteliers
    (s. Maritim in Hannover), die Betreiber von Asylheimen, die Bruchbudenbeseitzer die ihre Abbruchhäuser teuer vermieten, die gehören wohl zu den GEWINNERN, und nicht zu vergessen, die Handy- und Smartphonbetreiber !!!

    Die ständig gemaßregelte Polizei gehört dabei auch zu den Verlierern ?

  10. Schon korrekt, die meisten kommen (gerade übers Mittelmeer) nicht aus einem Land, in dem aktuell Krieg herrscht. So weit zur rechtlichen Asylgrundlage. Warum aber kommen so viele trotzdem? Warum riskieren so viele ihr Leben auf dem Mittelmeer? Lust am Abenteuer? Raffgier/nicht-genug-haben-können?

  11. Mit Ewigkeitsgarantie ( ! )http://www.rp-online.de/nrw/panorama/wuppertal-erster-muslimischer-friedhof-soll-2018-oeffnen-aid-1.6591498

  12. Guter Artikel.
    Gute Zusammenstellung der Problemlage.
    Guter Werdegang des Autors.
    Der hat bestimmt auch Familie und Kinder, im Gegensatz zu sehr vielen verantwortungslosen, kinderlosen Politikern und vor allem Politikerinnen.

  13. Das ist keine Flüchtlingskrise. Das ist eine Invasorenkrise, die gestoppt werden muss. Es ist fast schon zu spät, wer soll den Saustall wieder in Ordnung bringen. Die komplette Regierung und ihre Helfershelfer gehören finanziell zur Verantwortung gezogen.

    Ausserdem hab ich grad die Nase SO voll, wer hilft bitte mit seiner Unterschrift??
    https://www.change.org/p/bundesregierung-stoppt-den-hundefleischhandel-in-china?source_location=petition_footer&algorithm=promoted&grid_position=1&pt=AVBldGl0aW9uALdyegAAAAAAWJtCB7hgE4wyZDMxZDk2OQ%3D%3D

  14. „Qualitäts“medien bringen die ersten Merkel/Hitler-Vergleiche, es geht wohl mit ihrer Regentschaft zu Ende?

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article161917523/Deutschland-hat-bald-keine-grossen-Verbuendeten-mehr.html

    Deutschland hat bald keine großen Verbündeten mehr

    Von Torsten Krauel | Stand: 16:42 Uhr | Lesedauer: 5 Minuten

    Donald Trump, vielleicht Marine Le Pen: Wenn es schlecht läuft, steht Deutschland erstmals seit 1945 ohne große Verbündete da.

  15. Verlierer sind junge deutsche Männer von denen inzwischen jeder Dritte aufgrund des importierten Männerüberschusses keine Chance hat jemals eine Frau zu finden und eine Familie zu gründen.

  16. Bei sowas fragt man sich, wie es sein kann das die AFD bei 10% sein soll. Die werden sich schön Wundern im September da braucht ein schulz hier gar nicht auf dicke Hose zu machen. Wer zu letzt lacht lacht am besten!!

  17. @ #9 zettelmeister :

    Warum riskieren so viele ihr Leben auf dem Mittelmeer? Lust am Abenteuer?

    Was ist bei Calais? Da stürzen sich Hunderte oder Tausende in ein „Abenteuer“ um nach GB zu kommen, wobei einige von ihnen auch umkommen. Warum machen sie das? Sie könnten ja auch in Frankreich bleiben?

  18. Auch ich bin ein Verlierer der „Flüchtlingskrise“, eher der gewollten Flutung mit Kulturfremden.
    Meine Heimat ist nicht mehr meine Heimat, man fühlt sich nicht mehr „zu Hause“ und wohl.
    Überall Fremde, die rumlungern und die vorbeigehenden Menschen taxieren.
    Sitten, Gebräuche, Höflichkeit und Anstand gehen über Bord.
    Frauen in meinem Umfeld äußern das sie keine Lust mehr haben etwas zu unternehmen, weil sie fast überall „angemacht“ und/oder belästigt werden.

  19. Es gibt nur noch 1 Lösung.

    Das Asylrecht ersatzlos aus dem GG streichen!

    Des Weiteren darf es keine finanzielle Unterstützung für Ausländer in der BRD geben. Alles andere sind Scheinlösungen, die bestenfalls den Asyltsunami ein wenig ausbremsen.

    Passiert dies nicht wird es weitergehen bis das 1 EU-Land kollabiert. Oder bis Aufstände und Pogrome gegen Eindringlinge stattfinden. Dann ist aber alles zu spät. Dazu sind unsere Gutmenschen aber nicht fähig, da sie alle gehirngewaschen sind. Einzig im Ausland besteht Hoffnung darauf, dass irgendwann verantwortliche Politiker an die Macht kommen, die das durchgeknallte BRD-Regime zwingen Europa wie Australien abzuschotten. Ungarn, Tschechei, Slowakei und Polen sind allein zu schwach dazu, es fehlt noch Frankreich und die Niederlande.

  20. Ein Staat ohne Grenzen ist auch ein Staat, der größenwahnsinnig glaubt, daß er sein Sozialsystem auf den Orient und Afrika ausdehnen kann.

    Oder ist die Zerstörung des Sozialstaats durch Armutseinwanderung, die jedem klar sein muß, der noch in der Lage ist, zwei Gehirnzellen kurzzuschließen, (neben dem Import von neuen Konsumenten) der Sinn des Ganzen ?

  21. @#22 Ohnesorgtheater:
    Verlierer sind alle derzeitigen und zukünftigen Rentner:
    Dank der „Flüchtlinge“ und des Euros ist jetzt schon kein Geld mehr für die Rente da und in Zukunft wird das natürlich noch viel schlimmer sein.

  22. @ #32 Lepanto2014: Bei den Linksgrünen ist es einfach ein grenzenloser Hass auf alle Deutschen. Und die Hoffnung, dass die Moslems dann sie wählen. Aber ob das beim Verhältniswahlrecht in Deutschland auf Dauer aufgeht, bezweifele ich. Die werden ihre eigene Islampartei gründen.

  23. #25 Eurabier (08. Feb 2017 17:14)

    „Qualitäts“medien bringen die ersten Merkel/Hitler-Vergleiche, es geht wohl mit ihrer Regentschaft zu Ende?

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article161917523/Deutschland-hat-bald-keine-grossen-Verbuendeten-mehr.html

    Aus den Kommentaren:

    Tja, Deutschland’s isolierte Position erinnert einen fatal an den bekannten Witz mit dem Autofahrer, der im Radio die Warnung vor einem Geisterfahrer auf der Autobahn hört und panisch ausruft: „Einer? Tausende!!!) Wer sich wie Deutschland komplett isoliert, sollte sich vielleicht mal überlegen, ob wirklich alle unsere Verbündeten und EU-Nachbarn „natinonalistische Geisterfahrer“ sind? Oder ob man vielleicht selbst auf der falschen Spur unterwegs ist und der „Geisterfahrer“ ist? Und ob Frau Merkel nicht eher Europa’s größter Spaltpilz ist anstatt „Jeanne D’Arc“. Alles nur eine Frage der Wahrnehmung und des Standpunkts.

  24. @ #31 lorbas :
    Ich denke auch, dass wir nur noch durch außen befreit werden können. Die Deutschen aus eigener Kraft schaffen es scheinbar nicht mal in der Wahlkabine ein richtiges Kreuz zu machen.

  25. #34 Eurabier (08. Feb 2017 17:23)

    #31 lorbas (08. Feb 2017 17:20)

    Patton and Schukow, do it again!

    Um Gottes Willen …

    Putin und Trump, auf denen ruht zur Zeit mein Vertrauen !!!

  26. Die Asyl-Profiteure gehören alle vor Gericht gestellt,

    denn sie beherbergen Illegale. Denn alles was hier passiert ist gesetzeswidrig. Somit muss eine neue Regierung alle Profiteure anklagen und zu Schadenzersatzzahlungen verdonnern.

    Alles was seit September 2015 passiert muss gerichtlich aufgearbeitet werden. Die verantwortlichen BRD-Eliten gehören dafür in den Knast.

    Das sind wir den vielen deutschen und ausländischen Opfern dieses Gutmenschen-Alptraumes schuldig.

  27. In Berlin wird ein ganzer Park plattgemacht um Unterkünfte zu schaffen!

    “ … 200 Bäume müssen dafür bis Ende Februar gefällt werden, davon 50 schützenswerte Exemplare in einem historischen Park, den der jüdische Mediziner James Fraenkel 1907 angelegt hatte. Der Protest einer Bürgerinitiative, die den Park retten und die Bauten auf einer benachbarten Brache errichten lassen wollte, scheiterte …“

    http://www.morgenpost.de/berlin/article209536463/Ein-Park-verschwindet.html

    „Ohne Not will der Senat in Lankwitz den Park eines Seniorenheims zerstören, um dort eine Gemeinschaftsunterkunft für 500 Flüchtlinge in Betonbauweise zu errichten.“

    http://zukunft-leonorenstrasse.net/

  28. @ #36 lorbas :
    Ich hoffe auf eine Sieg von LePen (leider nicht sehr wahrscheinlich).
    Wahrscheinlicher ist aber ein Ausstieg Italiens aus dem Euro, dank Grillo, Forza Italia und Lega Nord. Und dann schnellt der Schuldenstand bei uns über Nacht um 1 Billion Euro nach oben.

  29. @#39 Der Kaiserschmarren:
    Wenn es um ihre „Flüchtlinge“ geht, sind den Linksgrünen sogar ihr sonst heißgeliebten Bäume egal.
    Dass ihnen die Senioren egal sind, ist eh klar.

  30. ich glaube nicht das die 1990 er geschafft wurden

    damals gab es auch eine starke zuwanderung mit unmengen an problemen

    auf sarrazins buch hies es dann auch nur „ja das wir probleme haben wissen wir auch“

    die probleme sind nicht gelöst worden

    auch nicht die der 68ziger

    von daher kann von „geschafft“ „auf guten weg“ sonst sonstwas nicht die rede sein

  31. Merkel hasst Putin, Marie Le Pen und Trump!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Warum lässt sie dann nicht ihre ruhmreiche „Buntenwehr“ in diesen Ländern einmarschieren?

    Diktatoren wie Merkel wissen doch wie es geht.

    Ihr krankhafter Größenwahn macht es möglich.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Deutschland wieder im Zweifrontenkrieg

    Viel Feind, viel Ehr’. Nach der Trockenübung gegen den russischen Präsidenten Wladimir Putin, die Mangels schwerem Gerät („Bundeswehr nur bedingt einsatzfähig“) im Sandkasten der Redaktionen stattfand, steht seit dem November 2016, seit der Wahl Donald Trumps zum amerikanischen Präsidenten, auch wieder die atlantische Front.

    Im Westen nichts Neues – das war einmal. O-Ton Klaus Brinkbäumer, seines Zeichens Spiegel-Chefredakteur: „Die deutsche Wirtschaft ist der Gegner der amerikanischen Handelspolitik, die deutsche Demokratie ist der weltanschauliche Gegner Trumps, und mitten in Deutschland helfen ihm Rechtsextreme.“

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2017/deutschland-wieder-im-zweifrontenkrieg/

  32. OT

    Der Wahlkampf im Saarland beginnt nächste Woche Mittwoch in Neunkirchen. Ich denke 100km kann man schon auf sich nehmen um an einer Veranstaltung Teil zu nehmen!

  33. PI ich liebe diese Seite, aber was habt Ihr denn da für einen Sprachspastiker als Autor zugelassen. Ich sehe nur beim Querlesen, denn ganz kann man sich das Geschwurbel beim besten Willen nicht antun, Rechtschreibfehler, Fallfehler, falsche Groß- und Kleinschreibung. Schickt den doch bitte erstmal in einen Deutschkurs, bitte!

    Ich spende mal 20 Euro dafür. Bitte lest den Text nochmal korrektur, das ist peinlich.

  34. #37 NieWieder (08. Feb 2017 17:24)

    @ #31 lorbas :

    Ich denke auch, dass wir nur noch durch außen befreit werden können. Die Deutschen aus eigener Kraft schaffen es scheinbar nicht mal in der Wahlkabine ein richtiges Kreuz zu machen.

    Vielleicht sind die Kreuze ja an der falschen Stelle, es liegt halt im Auge des Betrachters:

    Bundestagswahl
    Erneute Wahl-Panne in Essen – 26 Säcke mit Stimmzetteln wurden im Aufzug vergessen

    Essen. Schon wieder eine Panne bei der Bundestagswahl: In einem Aufzug der Universität Duisburg-Essen wurden bereits am Montag 26 Säcke mit Stimmzetteln entdeckt und von der Polizei sichergestellt.

    Die Staatsanwaltschaft geht derzeit nicht von einer Wahlmanipulation aus und hat keine Ermittlungen aufgenommen.

    Die Serie von Pleiten, Pech und Pannen rund um die Bundestagswahl in Essen geht weiter : In einem Fahrstuhl des Universitäts-Campus Essen wurden am frühen Montagmorgen 26 Säcke mit Stimmzetteln entdeckt. Der Finder alarmierte umgehend die Polizei, die die Säcke sicherstellte und zur Wache brachte. Dort wurden sie am Vormittag von einem Mitarbeiter des Wahlamtes abgeholt.

  35. Scheiß aufs Geld !

    Wir werden unsere Heimat verlieren !

    Unsere Kultur !

    Unsere Art zu leben !

    Unsere Traditionen !

    Unsere Identität!

    Und sehr viele Deutsche werden ihr Leben verlieren!,

  36. #43 Eclipse (08. Feb 2017 17:29)

    PI ich liebe diese Seite, aber was habt Ihr denn da für einen Sprachspastiker als Autor zugelassen. Ich sehe nur beim Querlesen, denn ganz kann man sich das Geschwurbel beim besten Willen nicht antun, Rechtschreibfehler, Fallfehler, falsche Groß- und Kleinschreibung. Schickt den doch bitte erstmal in einen Deutschkurs, bitte!
    Ich spende mal 20 Euro dafür. Bitte lest den Text nochmal korrektur, das ist peinlich.

    Ich muss Dir beipflichten. Ich habe mir den ganzen Text angetan und es ist grauenhaft. PI bitte dringend nochmal redigieren, das schadet wirklich Eurem Ansehen. Mag sein, dass der Schreiber vielleicht ein hervorragender Tischler ist, nur Autor ist er keiner. Ist keine Schande, man muss nicht alles können. Von meinem Tischler erwarte ich schöne Möbel, er muss sie mir nicht fabulieren nur bauen können.

    😉

  37. @ #41 NieWieder (08. Feb 2017 17:28)

    @#39 Der Kaiserschmarren:
    Wenn es um ihre „Flüchtlinge“ geht, sind den Linksgrünen sogar ihr sonst heißgeliebten Bäume egal.
    Dass ihnen die Senioren egal sind, ist eh klar.

    Das war auch mein Gedanke dazu.

  38. #41 Der Kaiserschmarren

    Diese Vernichtung unseres Kulturraumes ist Teil des Programms Umvolkung. Alles was an das alte Deutschland erinnert soll zerstört werden. Die Deutschen sollen in der neuen Gesellschaft bei 0 beginnen, ohne Identität und Wurzeln, während die neuen BRD-Bürger unsere Heimat mit ihrer „Kultur“, „Religion“ und Identität aufladen. Siehe Auslöschung des Gedenkens an deutsche Opfer in Dresden. So stellen sich die radikalantideutschen BRD-Eliten unsere Zukunft vor.

    Die machen alles platt. Für einen Kindergarten hätte man nie den Park geopfert, aber für Asylbetrüger machen die alles platt. Berlin ist so durchgeknallt, die werden zur Geldbeschaffung alles verkaufen was nicht Niet- und Nagelfest ist. Die werden die Kunst aus der Nationalgalerie verhökern, die werden die Kunstwerke aus den Museen der Museumsinsel verhökern, die würden sogar Schloss Sanssouci platt machen um da Barracken für Asylbetrüger zu errichten wenn es anderes nicht geht. Wer mit dem eigenen Volk so umgeht wie die verlogenen BRD-Eliten schreckt vor nichts zurück. Und im September mit Schulz würde alles noch viel schlimmer kommen.

  39. #46 hydrochlorid (08. Feb 2017 17:30)

    Was werden wir doch von den Medien, der Politik und den Behörden belogen und verarscht:

    Die illegalen Eindringlinge kommen nicht, die illegalen Eindringlinge werden gezielt nach Europa gebracht, illegal eingeschleust.

    Spannend. Mit welchem Ziel und v.a. warum dann nicht auf dem weniger aufwendigen Luftweg? Würde mich interessieren.

  40. @#46 Eclipse, Tischler können besser mit Holz umgehen, aber das internet hat keine hülzernen Buchstaben!

  41. #48 BePe
    Scheiß aufs Geld !
    (…)
    ————————-
    Das werden viele Deutsche anders sehen, und darin liegt eine Chance für den Widerstand.
    Altersarmut, Abbau des Sozialstaats und der Zugriff auf die privaten Sparguthaben (auch über die EUdSSR/EZB) werden den Michel am Schlafen hindern – dafür hat er gar keine Zeit bei all den „Gästen“ und ihren Ansprüchen.

  42. #36 lorbas

    Lorbas, vielleicht kannst du dich ja noch an meine Zukunftsphantasie aus dem Jahr 2010 erinnern. 😉

    „Ich werde euch sagen was ich machen werde. Angenommen die Russen würden noch einmal in der Zukunft mit einer Roten Armee die Oder überschreiten, ich würde mit Brot, Salz und einer Kiste Bier auf den Seelower Höhen die Russen als Befreier begrüßen!!!!!“

    Daran hat sich nichts geändert. Halt, ein Nachtrag, nee Kiste Wodka muss ich auch noch mitnehmen, vielleicht noch einen Grill und ordentlich Bratwürste. 🙂

    Und das war noch bevor die Irren in Berlin einen Zweifrontenkrieg gegen Russland und die UDSA angezettelt haben. Und wenn Le Pen drankommt wird es noch irrer. Und diesmal haben wir keinen einzigen Verbündeten mehr, nicht einmal mehr eine Armee. Über diese irren Stümper in Berlin kann man nur noch lachen.

  43. #52 eckie (08. Feb 2017 17:51)

    @#46 Eclipse, Tischler können besser mit Holz umgehen, aber das internet hat keine hülzernen Buchstaben!

    😀 😀 😀

    Aber PI kann normalerweise mit Buchstaben so umgehen, dass sie sich der deutschen Grammatik und Rechtschreibung fügen. Entweder ist Lothar der Tischler irrtümlich an den Veröffentlichen-Button gekommen oder in der PI Redaktion grassiert auch die Grippewelle und es fehlt der eine oder andere Editor.

    😉

  44. #45 BePe (08. Feb 2017 17:33)

    Scheiß aufs Geld !

    Wir werden unsere Heimat verlieren !

    Unsere Kultur !

    Unsere Art zu leben !

    Unsere Traditionen !

    Unsere Identität!

    Und sehr viele Deutsche werden ihr Leben verlieren!,

    Wir sind schon mitten drin.

  45. #50 BePe (08. Feb 2017 17:47)

    #41 Der Kaiserschmarren

    Diese Vernichtung unseres Kulturraumes ist Teil des Programms Umvolkung. Alles was an das alte Deutschland Europa erinnert soll zerstört werden. Die Deutschen Europäer sollen in der neuen Gesellschaft bei 0 beginnen, ohne Identität und Wurzeln, während die neuen BRD-Bürger unsere Heimat mit ihrer „Kultur“, „Religion“ und Identität aufladen.

    Das soll und wird gerade zerstört:

    https://www.youtube.com/watch?v=R6udqNhIVko

    Europa ist nicht Lampedusa. Europa ist unsere Kultur!
    Europa ist nicht die Organisation von Brüssel, und weder eine Währung noch eine Zentralbank.

    Europa ist kein globalisierter und grenzenloser Raum. Europa ist nicht die afrikanische Welt, und auch kein islamisches Land. Europa ist weder Hässlichkeit noch „Nicht-Kunst“.
    Europa ist der Kontinent der Europäer.

    Europa, das sind mehrere Jahrtausende von Geschichte 700 Millionen Europäer! Europa ist eine Identität: die der europäischen und christlichen Kultur.

    Europa, das sind griechische Tempel, römische Aquädukte und Theatern, romanische Kapellen, gotischen Kathedralen, Renaissance-Paläste, Marktplätze, Klöster, barocke Kirchen, klassische Schlösser, Jugendstil-Gebäuden.

    Europa, das sind wilde Klippen, großartige Berge, friedliche Flüsse.

    Europa ist das Gefühl der Natur. Europa, das sind vom Menschen gepflegten Landschaften, Haine und Poldern, Wiesen und Terrassenkulturen.

    Europa ist der Erdboden des Apfel- und des Olivenbaumes, der Weinreben und des Hopfens. Europa ist nicht die Welt industrieller Nahrung, sondern Kochkunst beruhend auf Öl und Butter, Wein und Bier, Käse und Brot, Wurst und Schinken…

    Europa ist gerade nicht die Welt der Abstraktion: Europa ist Kunst der Darstellung, von Praxiteles bis zu Rodin, von den Fresken von Pompeji bis an der Wiener Sezession. Europa ist die keltische Einbildungskraft, und das christliche Mysterium. Europa ist die Zivilisation, die den Stein in Spitzen verwandelt.

    Europa ist die Ablehnung der Verwirrung: Es ist die Kultur, die den mehrstimmigen Gesang und das Symphonieorchester erfunden hat. Europa ist nicht die Welt von Belphegor: es ist die Kultur, die die Frau ehrt, — als Göttin, Mutter oder Kriegerin.

    Europa ist die Kultur des Rittertums und der Minne. Europa ist nicht die Welt der Überwachung, es ist das Land der Freiheit: die altgriechische Staatsbürgerschaft, das Römische Forum, die englische Charta von 1215, die freien Städten und Universitäten des Mittelalters, das Erwachen der Völker im XIX. Jahrhundert.

    Europa ist ein literarisches und mythologisches Vermögen: Homer, Vergil, Hesiod, die Edda, das Nibelungenlied und der Artus-Zyklus. Und auch Shakespeare, Dante, Cervantes, Goethe, Tolstoi… Europa ist der Geist der Erfindung und der Eroberung: es ist Leonardo da Vinci und Johannes Gutenberg; die Karavellen, die Heißluftballons, die Anfänge der Luftfahrt, und Ariane.

    Es sind die über das Meer geworfene Brücken. Europa sind die Helden, die über Jahrhunderte hinweg sie verteidigt haben: Leonidas und seine 300 Spartaner, die Griechenland von Asien erretten; Scipio der Afrikaner, der Rom von Karthago bewahrt; Karl Martell, der die Arabische Invasion zurückweist; Gottfried von Bouillon, der das Heilige Land befreit und das Frankenreich von Jerusalem gründet; Ferdinand von Aragón und Isabella von Kastilien, die Granada befreien; Iwan der Schreckliche, der die Mongolen von den Heiligen Russland entfernt; don Juan de Austria, Johann von Österreich, der die Türken bei Lepanto besiegt.

    Europa, das sind historischen Stätten: der Parthenon, die Piazza San Marco, der Petersdom, der Turm von Belém, Santiago de Compostela, der Mont Saint-Michel, der Tower of London, das Brandenburger Tor, die Türme des Kremls. Dies alles bildet unser Kultur-Epos! Heute ist Europa der kranke Mann der Welt: schuldtragend, kolonisiert, geschwächt.

    Dies ist weder unvermeidlich, noch dauerhaft. Genug mit Buße und Reue! Lasst uns den Faden unser Gedächtnis wiederfinden! Lasst uns an der hoffnungsvollen Botschaft von Dominique Venner lauschen: «Ich glaube an die spezifischen Eigenschaften der Europäer, die vorübergehend sich im Schlafe befinden. «Ich glaube an Ihre eigenartige Wirksamkeit, an Ihren erfinderischen Geist und am Wiederaufwachen ihrer Kraft.

    « Das Erwachen wird kommen.
    « Wann?
    « Es ist mir unbekannt.
    « Doch an dieses Erwachens habe ich kein Zweifel.»

  46. POL-RZ: Im Schwimmbad belästigt

    Ratzeburg (ots) – Bad Oldesloe

    Am 04.02.2017, zwischen 19.00 und 20.00 Uhr, kam es im Schwimmbad in Bad Oldesloe zu sexuellen Belästigungen zum Nachteil von fünf Mädchen (12-14 Jahre). Nach bisherigem Informationsstand wurden die Mädchen von zwei südländisch aussehenden Männern unter Wasser angefasst. Die Mädchen meldeten dies der Hallenaufsicht. Der Bademeister verwies die beiden Männer daraufhin des Hallenbades und verständigte die Polizei. Es handelte sich um zwei in Bad Oldesloe lebende Asylbewerber (23 u. 34 Jahre alt). Ein Ermittlungsverfahren wegen sexueller Belästigung gem. § 184 StGB wurde eingeleitet.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43735/3553227

  47. Diese Regierung muss im September unbedingt abgewählt werden- sonst droht uns DEUTSCHEN der Untergang!

  48. @ #51 zettelmeister (08. Feb 2017 17:47)
    #46 hydrochlorid (08. Feb 2017 17:30)

    Was werden wir doch von den Medien, der Politik und den Behörden belogen und verarscht:

    Die illegalen Eindringlinge kommen nicht, die illegalen Eindringlinge werden gezielt nach Europa gebracht, illegal eingeschleust.

    Spannend. Mit welchem Ziel und v.a. warum dann nicht auf dem weniger aufwendigen Luftweg? Würde mich interessieren.
    —————-

    Auf dem Luftweg kommt man ohne Papiere nicht vom Abflughafen weg.
    Kriminelle, Kriegsdienstverweigerer und Kranke ebenso nicht.

    Das Ziel ist klar: Europa und dann weiter nach Deutschland. Dort gibt es das meiste Geld und die lascheste Justiz. Und die beste Unterstützung durch die Medien.

    Noch Fragen?

    Der Shuttle-Service der Schleuser-Mafia:

    https://www.youtube.com/watch?v=aWIhWhUnKxw

    20.000 Nordafrikaner monatlich für Europa. Das sind über 600 täglich. Jede Stunde 27 illegale Eindringlinge.

  49. Link ist down.

    HTTP Status 404
    Leider konnte das System die letzte Anfrage nicht vollständig ausführen, da die aufgerufene Ressource nicht vorhanden ist.

    Dieser verlinkt auf sie Startseite:

    http://www.bamf.de/DE/Fluechtlingsschutz/AblaufAsylv/ablauf-des-asylverfahrens-node.html

    Wo genau steht das?:

    Notsituationen wie Armut, Bürgerkriege, Naturkatastrophen oder Perspektivlosigkeit sind damit als Gründe für eine Asylgewährung gemäß Artikel 16a GG grundsätzlich ausgeschlossen.

  50. #54 Ritterorden (08. Feb 2017 17:58)

    Frag George Soros, du Kahane-Troll.

    Epoch Times? Ist das nicht noch mehr Lügenpresse als alles andere?

  51. Die richtige Gewinnerin ist die Asylindustrie.
    Die Verlierer sind wir alle.

    Die Betrüger, die sich jetzt als Asylsuchende ausgeben sind auch Verlierer. Sie haben nur schon bei ihrem Geburt verloren. Sie sind in moslemischen Ländern geboren und sind dadurch psychisch schwer beschädigt.
    Sie müssen jetzt ein Leben fern von der Heimat leben. In eine Gesellschaft und Kultur, die sie nicht gewachsen sind.

  52. #53 Lepanto2014

    Ja hast recht, es gibt genug deutsche Idioten, kulturelle Barbaren, die man nur übers Geld zu fassen bekommt. Denen kann die eigene Heimat unter dem Arsch weggeschossen werden, denen ist das egal, Hauptsache Bundesliga läuft in der Glotze. Siehe die Granaten aus Dortmund, die in der heutigen Zeit nichts Besseres zu tun haben als Deutsche in Leipzig zu verprügeln. Solchen Typen muss es wirtschaftlich schlecht gehen bevor sie aufwachen.

  53. #59 deutschland01 (08. Feb 2017 18:06)

    Diese Regierung muss im September unbedingt abgewählt werden- sonst droht uns DEUTSCHEN der Untergang!

    Und ein M. Chulz muss verhindert werden.

  54. POL-HG: Pressemeldung der Polizeidirektion Hochtaunus

    Bad Homburg v.d. Höhe (ots) – PRESSEMELDUNG der PD Hochtaunus

    1. Drei Personen bei Auseinandersetzung in Schule verletzt Kronberg, Le-Lavandou-Straße Dienstag, 07.02.2017, 16:30 Uhr

    Bei einer Auseinandersetzung in einer Schule in Kronberg wurden am Dienstagnachmittag zwei 21- und 19-jährige Teilnehmer eines Integrationskurses sowie eine 52-jährige Deutschlehrerin verletzt. Der Tatverdächtige, ein 22-jähriger, irakischer Staatsbürger konnte noch in der Schule festgenommen werden. Der 22-Jährige war nach eigenen Angaben während des Deutschkurses angeblich beleidigt worden. In der Folge kam es zu einem Handgemenge, in dessen Verlauf der mutmaßliche Täter die drei Geschädigten mit einem Rasiermesser leicht verletzte. Durch den Rettungsdienst wurden die Verletzten noch vor Ort versorgt. Der 22-Jährige wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.

    2. Kleinkind im Stadtbus geschlagen – Zeugen und rabiate „Mutter“ gesucht Bad Homburg, Louisenstraße Montag, 06.02.2017, 11:40 Uhr

    Vor den Augen von Fahrgästen wurde am Montagmittag in Bad Homburg ein Kleinkind in einem Stadtbus geschlagen. Gegen 11:30 Uhr meldete sich eine Zeugin bei der Polizei und teilte mit, dass sie im Stadtbus der Linie 261 mit einer weiblichen Person aneinandergeraten sei, die auf der Fahrt von Oberursel nach Bad Homburg ein Kleinkind geschlagen und getreten habe. Auf Ansprache habe die Unbekannte die Zeugin beschimpft, beleidigt und bespuckt. Zudem habe die Frau behauptet, dass ihr die Züchtigung des eigenen Kindes und als Mutter von vier weiteren Kindern zustehe. An der Haltestelle „Rathaus“ sei die Frau mit dem Kind aus dem Bus gestiegen und in unbekannte Richtung weggegangen. Sie soll ca. 30 Jahre alt, 160 cm groß und kräftig gewesen sein. Die Unbekannte hatte schwarze, mittellange Haare und war mit einer dunkelroten Jacke und schwarzer Hose bekleidet. Nach Angaben der Zeugin war die Frau möglicherweise türkischer Herkunft. Das Kind, ein Mädchen, soll höchstens vier Jahre alt gewesen sein. Es trug eine rosafarbene Mütze, eine blaue Hose und eine rosa Jacke.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50152/3555651

    Ein irakischer Flüchtling schlitzt in einem Integrationskurs drei Leute auf.

    Eine türkische Mutter schlägt und tritt ihr Kleinkind öffentlich.

    #Bunt #Bereicherung #Merkelwinter

  55. Ich bin auch ein Verlierer der Flüchtlingskrise:

    Was hab ich verloren:
    Den Glauben an Sicherheit und die damit verbundene Freiheit.
    Den Glauben an Gerechtigkeit.
    Den Glauben an die Meinungsfreiheit.
    Den Glauben an die Demokratie und an die Solidarität.

    Also ein typischer Modernisierungsverlierer.

    Was noch vorhanden ist (fragt sich nur, wie lange noch):
    Mein Stolz, Deutscher zu sein.
    Stolz auf deutsche Tugenden.
    Stolz auf christliche Traditionen.

    *****

    Einer der Gründe, warum Menschen nach Deutschland flüchteten, sei ihre Sehnsucht nach dem Maß an Freiheit und Gleichheit und Solidarität.
    (hat der dicke Gabi mal gesagt)

    Nach welchem Maß die Geflüchteten messen, erleben wir tagtäglich.

  56. #58 lorbas

    Ja auch du hast Recht. Das ist der Plan drer Eliten und Soros-Leute, aber ich habe nur Deutschland geschrieben, weil sich die anderen Völker erheben werden. Osteuropa hat die Merkel schon komplett verloren, siehe den frostigen Besuch in Polen. Und auch in Westeuropa geht es für Merkel hoffentlich bald abwärts.

    Haste von dem Franzosen Marcon gehört, derzeit gefährlichster Herausforderer von Le Pen, der bestätig das was wir schreiben. er hat auf einer Veranstaltung gesagt „Es gibt keine französische Kultur“. Ich hoffe dass dieser Spruch bei den stolzen Franzosen dazu geführt hat, dass er mit seiner Kandidatur Schiffbruch erleidet. Er ist ein elender Globalisierter wie Merkel.

  57. @ #61 zettelmeister (08. Feb 2017 18:09)
    #54 Ritterorden (08. Feb 2017 17:58)

    Frag George Soros, du Kahane-Troll.

    Epoch Times? Ist das nicht noch mehr Lügenpresse als alles andere?
    ————

    Zieh dir die Kleber-Märchen rein, trink einen Bambus-Sprossen-Saft und schau dir bei Frauentausch an, wie das Leben funktioniert.

    Aber lass uns in Ruhe hier weiter stänkern, wir brauchen das. Denk daran: kein Stänkern ist illegal. blues of barnacles. 😉

  58. Zweieinhalb Jahre Haft für 20-jährigen Fernbus-Messerstecher

    Im Dezember hatte Omar A. (20) in einem Fernbus nach Mailand Reisende attackiert und verletzt. Ein islamistischer Hintergrund konnte aber nicht festgestellt werden.

    Nachdem er sich im Linienbus nach Mailand ein Gewaltvideo angesehen hatte, traktierte er unter „Allah-Rufen“ zwei Fahrgäste mit Faustschlägen, zerschnitt einem dritten mit einem Cuttermesser das Gesicht…

    Der ganze Artikel

    http://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/zweieinhalb-jahre-haft-fuer-20-jaehrigen-fernbus-messerstecher

    Ein islamistischer Hintergrund konnte nicht festgestellt werden. Da bin ich aber beruhigt. Also, alles in Butter.

  59. ABGELEHNTE ASYLBEWERBER
    Merkel will Abschiebungen beschleunigen


    Die Kanzlerin will mit den Länderchefs offenbar einen 16-Punkte-Plan verabschieden, berichtet der „Spiegel“. Ziel des Plans sei es, die Zahl der Abschiebungen deutlich zu erhöhen.

    Punkte-Plan soll Deutschland sicherer machen

    Der „Spiegel“ nannte unter anderem folgende Punkte, die in dem Papier für das Bund-Länder-Treffen stehen:

    Es soll ein Zentrum zur Unterstützung der Rückkehr eingerichtet werden, um Sammelabschiebungen zu koordinieren. Dort sollen auch die für Abschiebungen nötigen Dokumente beschafft werden. Wenn in der Vergangenheit Ausweispapiere der betroffenen Personen fehlten, scheiterte die Abschiebung.

    Es könnten außerdem sogenannte Bundesausreisezentren eingerichtet werden. Dort sollen abgelehnte Asylbewerber die Zeit vor ihrer Abschiebung verbringen.

    Die richterliche Anordnung von Abschiebehaft soll durch einen neuen Haftgrund der „Terrorgefahr“ oder der „erheblichen Gefahr für die Sicherheit“ Deutschlands erleichtert werden.

    Möglich sein soll Abschiebehaft künftig auch dann, wenn sie länger als drei Monate dauern könnte, weil Herkunftsländer die nötigen Papiere nicht ausstellen.

    Handys und Sim-Karten von Flüchtlingen darf das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge nach dem Plan künftig auswerten. So soll die Identität von Flüchtlingen zweifelsfrei geklärt werden.

    Wer krank ist, kann nicht abgeschoben werden. Den Gesundheitszustand von Flüchtlingen überprüfen Ärzte. Sie sollen beim Feststellen der Reisefähigkeit künftig das Ziel im Auge haben, das Prozedere zu beschleunigen.

    Freiwillige Rückkehrer sollen für das Leben in ihrer Heimat Geld bekommen. Der Bund will 90 Millionen Euro für Rückkehr- und Reintegrationsprogramme zur Verfügung stellen.

    http://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/merkel-abschiebungen-50163362.bild.html, Bild, 08.02.2017 – 12:15 Uhr

  60. Unser werter Bundespräsident, Herr Gauck, sprach sich im Januar 2014 gegen bundesweite Volksabstimmungen aus, weil den Bürgern nach Gaucks Einschätzung die Einsicht in die Komplexität der Politik fehlt.
    ——————————
    Tja, dann sollte jede Seite bei der Volksabstimmung ihre Argumente vortragen, jeder kann sich dann ein eigenes Bild machen (sich von den jeweiligen Argumenten überzeugen lassen) und dann würde das doch gehen. Das wäre aber anstrengend für die Argumentierenden.
    Aber es geht ja darum, dass die „Etablierten“ weiterhin unter sich ausmachen, was passiert und dabei auch nicht gestört werden wollen.

    Gauck (ein Glück bald weg, leider zu hoch pensioniert) hält „sein“ Volk für zu dumm.

    Durch diese Aussage fühle ich mich persönlich angegriffen und herabgesetzt.

  61. Bezüglich der Gründe für das Elend in den armen Ländern irrt der Autor leider: Nicht die bösen kapitalistischen Ausbeuter aus dem „Westen“ sind daran schuld, sondern vor allem die ignoranten Bevölkerungen mit ihrem irrationalen Kinderkult, der zu einer Verdoppelung der Bevölkerungen alle 30 bis 45 Jahre führt und damit zu garantiertem Elend nicht nur der einzelnen Familien, sondern auch ihrer Heimatländer.

    Statt sich nämlich vernünftigerweise mit ein bis zwei, höchstens drei Kindern pro Familie zu begnügen, die so halbwegs anständig untergebracht, gekleidet, ernährt, medizinisch versorgt und ausgebildet werden können, müssen es unbedingt fünf, sieben, neun und mehr Kinder sein, die zur Kinderarbeit verurteilt sind und später, erwachsen und zum größten Teil arbeitslos geworden, ihren Eltern bis zu deren armutsbedingt weit verfrühtem Tod auf der Tasche liegen werden. Das ist dann zynisch gesagt der wahre Beitrag vieler Kinder zur Alterssicherung in der Dritten Welt.

    Wer die demographischen Kurven so gut wie aller armen Länder der Welt anschaut (z.B. unter vielen anderen von Ägypten, Mexiko (deshalb die Auswanderung in die USA!), Marokko, Jemen, Pakistan, Afghanistan, der Türkei, von Indien, Nepal, Indonesien und allen schwarzafrikanischen Ländern), die dank Internet leicht verfügbar sind, wird erkennen, dass die Lage absolut hoffnungslos ist und in Zukunft, das heißt bereits in den nächsten zehn bis zwanzig Jahren, zu Katastrophen führen wird.

    Ich weiß übrigens nicht, was an der Zahl von 3,1 Millionen angeblich pro Jahr verhungernder Kinder dran ist (gibt es momentan größere Hungersnöte in der Welt? Das wäre mir neu), aber wahr ist auf jeden Fall, dass auf der Welt so oder so mindestens 50 Millionen Menschen pro Jahr sterben, an Krankheiten, Unfällen oder Altersschwäche. Das sind also 1,5 Milliarden Menschen in 30 Jahren. So ist der Lauf der Welt, und so ist halt das Leben. Man sollte sich also wegen der anderen paar Toten, die da allenfalls pro Jahr noch hinzukommen, keine allzu großen selbstquälerischen Gedanken mehr machen.

  62. Was ist das für eine verlogene und menschenverachtende Politik gegenüber den betroffenen Menschen. Warum sagt keiner der guten Demokraten diesen Menschen die sicherlich unangenehme Wahrheit?
    ————————————————–
    Es gibt für diese Menschen keine unangenehme Wahrheit. Die wissen nämlich, dass sie auf ewig auf unsere Kosten hier kompostieren dürfen – niemand wird sie zurückschicken, jedenfalls nicht unter den Systemparteien, dem schändlichen Parteienkartell in Berlin! Auch die vielen noch schändlicheren NGOs bleiben hart am Ball. Die lassen keinen von diesen Talenten wieder raus.

  63. Doppelmoral der Flüchtlingspolitik-Befürworter

    Keine Doppelmoral sondern bewußtes politisches Kalkül, um das verhasste bürgerliche Lager auszuhebeln und an die Wand zu fahren!

  64. #79 Cherub

    Deutschland ist schon jetzt einer der dichtbesiedeltsten Staaten der Erde — ein weiterer Anstieg plus der Import neuer (alter) epidemie-“geeigneter“ Krankheiten vergrößert die Seuchengefahr immens.

    Leider lassen sich die Leute (mit Sicherheit inklusive der so erschütternd weltfremd-dumpfen DDR-Provinzlerin Merkel) durch die völlig falsche Größendarstellung der Länder der Welt mittels der sogenannten Mercator-Projektion irreführen: Afrika ist in Wirklichkeit 84mal so groß wie Deutschland und zudem weit weniger dicht besiedelt.

    Wer mehr darüber wissen will, sollte die folgenden Seiten anschauen:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Mercator-Projektion

    http://kai.sub.blue/de/africa.html

    http://edition.cnn.com/2016/08/18/africa/real-size-of-africa/

    Wer das einfach nicht glauben kann, sollte einen Globus nehmen, die Konturen der einzelnen ihn interessierenden Länder und Kontinente auf durchsichtigem Papier abpausen und dann mit anderen Ländern und Kontinenten vergleichen.

    Es ist reiner Wahnsinn zu glauben, dass Deutschland auch nur ein einziges Mal die jährliche Bevölkerungszunahme Afrikas eines einzigen Jahres (ca. 25 bis 28 Millionen Menschen) aufnehmen könnte.

  65. Dann sollte man den Leonhard Liegsalz mal fragen, warum er für einheimische Obdachlose und Hartz-4 Bezieher und deutsche Rentner keine Häuser baut.

    Gibt es für die illegalen Eindringlinge mehr Profit??

    Warum müssen die sozial Schwachen mit 45 qm für eine Person und 60 qm für 2 Personen auskommen, die Asylbetrüger und illegalen Eindringlinge bekommen dagegen Neubeuten mit über 80 qm für 2 Personen?

    § 63 Bundesbeamtengesetz:
    Verantwortung für die Rechtmäßigkeit

    (1) Beamtinnen und Beamte tragen für die Rechtmäßigkeit ihrer dienstlichen Handlungen die volle persönliche Verantwortung.

    Diejenigen Mitarbeiter, die den illegalen Eindringlingen Sach- und Geldleistungen gewähren, machen sich nach § 266 StGB wegen Untreue strafbar

    Wir sollten anfangen, die Behördenmitarbeiter in persönlichen Regress zu nehmen.

    Das ist ein Verstoß gegen die Menschenrechtskonvention und gegen das Grundgesetz

    Art. 2: Verbot der Diskriminierung
    Art. 26: Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich und haben ohne Diskriminierung Anspruch auf gleichen Schutz durch das Gesetz.

    Artikel 3 Grundgesetz:
    (3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

  66. #79 hydrochlorid   (08. Feb 2017 19:33)

    Ich frage mich schon lange, gibt es keine mutigen und entschlossenen Juristen im diesen Land, oder deutschsprachige Patrioten im Ausland?
    Man will es jetzt nach fast 2 Jahren die Identitäten der Eindringlingen durch Fingerabdruck überprüfen – haben die noch alle Tassen im Schrank?

    Ich glaube immer mehr, dass die allen Verantwortlichen in Deutschland und ganzen EU mit Tranquiliser behandelt werden.

  67. #4 Linda1998; Politker ist der einzige Beruf, bei dem eine fundierte Ausbildung und Berufserfahrung hinderlich sind. Gewissen natürlich auch. Siehe auch der obengenannte IM Larve. Gerüchten zufolge hat der für sein Labertaschenstudium 11 Jahre gebraucht.

    #19 Eurabier; Franzosen und Verbündete, wann soll das jemals gewesen sein. Wir wurden von denen wenigstens seit 45 (eigentlich seit Napoleon) ständig über den Tisch gezogen.
    Ganz egal, obs Autobahnmaut, Eu-Beihilfen oder solche Sachen wie Airbus sind.

    #34 BePe; Nicht erst ab September 15. Die Sache ging schon wenigstens 1 Jahr eher los. Im August 15 kamen in München jedes WE 40.000, also 20.000 täglich dieser Asylbetrüger an und wurden von spinnerten Linksgrünen wie Popstars begrüsst. Völliger Blödsinn, was uns da von knapp 400.000 in 2015 zu erzählen versucht wird. 4Mio dürfte noch zu wenig sein.

    #74 Made in Germany West; Anne (Erikas gelehrigste Schülerin als Propagandasekretärin) will auch immer, kann aber nicht.

    #78 Herr Rossi; Karlsfeld liegt im Dunstkreis München. Es würde mich extrem wundern, wenn es möglich wäre, dort ein so grosses Haus um den genannten Preis zu bauen. Selbst wenn man den Gründstückspreis ausser 8 lässt. Kostet doch ein lachhaftes kleines Fertighäuserl schon wenigstens ne Viertelmio. Ausser natürlich, man hat denen sämtliche Vorschriften, die so die letzten 30 Jahre gemacht wurden um Häuserlbauer zu drangsalieren und die Kosten in astronomische Höhen zu treiben erlassen.

  68. Nagold
    Krimigrant bedrängt 17-JährigeK

    Die Jugendliche war gegen 12.25 Uhr vom Lidl-Parkplatz aus die Treppe zur Max-Eyth-Straße hochgegangen, als sie bemerkte, dass sie von einem Mann verfolgt wird. Nachdem der Täter auf dem Gehweg in Richtung Berufsschulzentrum zu ihr aufgeschlossen und die 17-Jährige sich zu ihm umgedreht hatte, entschuldigte er sich zunächst in gebrochenem Deutsch. Kurz darauf wurde er aber zudringlich und griff dem Mädchen durch den Hosenbund ans Gesäß. Die 17-Jährige setzte sich zur Wehr und schlug dem Täter mit der Faust ins Gesicht. Dieser flüchtete in Richtung des Wohngebiets Schleifmühle.

    http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.nagold-unbekannter-bedraengt-17-jaehrige.c773de88-cbdc-4c70-8d50-97163322f385.html

  69. @ #83 Eduardo:
    Für mich ist „Pro Asyl“ eine Terrororganisation: Sie forciert den Terror hier bei uns.

  70. @ #90 NieWieder (08. Feb 2017 20:18)
    @ #83 Eduardo:

    Für mich ist „Pro Asyl“ eine Terrororganisation: Sie forciert den Terror hier bei uns.

    Auf jeden Fall.

  71. Deutschland wird zum Armenhaus.
    Mugabe der Präsident von Simbabwe ehem. Rodesien hat den Schwarzen versprochen, wenn sie Ihn zum Präsidenten wählen, wird er die Weißen enteignen und jedem Schwarzen eine Farm schenken. Das hat er dann auch gemacht. Die Weißen haben scharenweise das Land vverlassen, nicht nur Farmer, auch Ärzte und Ingenieure. Mugabe ist immer noch an der Macht und das Land gehört zu den ärmsten in ganz Afrika. Einst war es die Kornkammer von Afrika. Deutschland wird das gleiche Schicksal ereignen. Es ist eine Minute vor 12. Ich vermute wenn die AFD eine Wahlperiode an der Macht ist, werden die Regierenden das Volk auch vergessen. Ich hoffe, dass ich Unrecht habe

  72. 17 Ritterorden (08. Feb 2017 17:15)

    Verlierer sind junge deutsche Männer von denen inzwischen jeder Dritte aufgrund des importierten Männerüberschusses keine Chance hat jemals eine Frau zu finden und eine Familie zu gründen.

    ——
    Wenn sich die europäischen Männer das gefallen lassen, – selbst schuld.
    Aber da die meisten Eindringlinge keine Flüchtlinge sind, – warum eigentlich nehmen wir nicht lieber Chinesen? Dort gibt es aufgrund der Einkindehe ebenfalls einen Männerüberschuss, Eurasier sehen oft sehr gut aus, außerdem sind Chinesen weder faul noch aggressiv, sie haben Kultur und das beste: Die Intelligenz der Europäer der nächsten Generation würde nicht um die Hälfte sinken.

  73. #90 NieWieder

    @ #83 Eduardo:
    Für mich ist „Pro Asyl“ eine Terrororganisation: Sie forciert den Terror hier bei uns.

    Das kann man inzwischen angesichts der üblen Konsequenzen aus der Arbeit von Pro Asyl durchaus so sehen.

    Ich weiß allerdings nicht so recht, was ich vom Herrn Burkhardt halten soll: Ist er einfach ein abgrundtief dummer Gutmensch (schafsartige Physiognomie und Stimme sprechen dafür), oder plant er ganz bewusst die Vernichtung Deutschlands, damit er zusammen mit seiner Organisation für „1933 bis 1945“ persönliche Buße tun kann? Oder ist es eine Kombination aus Dummheit und bösem Willen?

  74. Jetzt kommt es erst einmal darauf an, gewählt zu werden. Danach kann man sich darauf berufen, vom nicht urteilsfähigen Wahlvolk legitimiert zu sein und jeden Tag die Sau herauslassen.

    Und was die Ausbeutung betrifft: Es werden nicht nur andere Völker, sondern auch das eigene Volk ausgebeutet. In jedem Land gibt es Ausbeuter und Ausgebeutete.
    Die sogenannten „Antirassisten“ betreiben in Wirklichkeit Rassismus in Reinstform – gegen das eigene Volk.
    Das ist das Problem, das keiner der Mächtigen lösen will.

    Es kommt nicht darauf an Menschen vor Hunger und Krieg u retten, es kommt darauf an, unsere Gesellschaft zu spalten, um unpopuläre Maßnahmen durchzusetzen. Es geht um die Durchsetzung des Prinzips „Teile und herrsche.“

    Wenn viele „Refugees“ mit mehreren Identitäten mehrfach kassieren und vielleicht noch als Einbrecher „hinzuverdienen“, schadet das nicht nur deutschen Bürgern. Da das Geld zu einem großen Teil in die Herkunftsländer geschickt wird und dort zur Finanzierung von Angehörigen sowie auch von Schleppern eingesetzt wird, führt dies auch in diesen Ländern zu weiteren großen „Unwuchten“, die neue unkontrollierbare Aktionen auslösen können.

  75. @ #7 Heisenberg73:
    ==================
    Genau so sehe ich das auch!

    Einzig was hilft ist höchstens noch eine 1 Kind Politik in diesen Ländern. Mehr Blagen als Perspektiven in die Welt setzen passt nicht so recht….Perspektive…achnee…es gibt ja noch Europa….

  76. Nach dem Hinweis auf das grundgesetzwidrige Verhalten der Bundesregierung antwortete mir kürzlich ein gutmenschlicher und faktenignorierender Kollege neulich: „Dann verklag doch die Kanzlerin“. Ich frage mich ernsthaft, ob das bislang tatsächlich noch niemand getan hat? Oder hat die Hofberichterstattung es einfach weggelogen. Es muss doch rechtliche Möglichkeiten gegen diese Irren in Berlin geben…?

  77. Schulz wird Kanzler und die AFD ist bei 10%. Das neue Thema Nr. 1 ist der Aufstieg von Schulz und die zerstrittene Verlogenheit der CDU-CSU. Das ist gut so. Dann wird der AFD-Wahlkampf nicht mehr so genau beachtet und jeder Muckenfurz zum Politikum gemacht.
    Abgerechnet wird im September. Die Merkel-muß-weg Demos fruchten ggf. doch, weil es eine Mehrheit gibt gegen Merkel.

  78. Man kann die Visage und die eiskalte Bitterkeit von Merkel nicht mehr ertragen. Ich hoffe, dass dieses schreckliche Antlitz im September vom Hof gejagt ist.

  79. ….der Lammert hat so einen miesen Charakter
    wie die Gesamtheit seiner Musel und Negerfreunde…

Comments are closed.