Die Indizienlange im Mordprozess gegen einen so genannten „Schutzsuchenden“ ist erdrückend. Der wahrscheinliche Pakistani muslimischen Glaubens, dem die Staatsanwaltschaft Heilbronn einen Raubmord mit einem religiösen Motive an einer 70-jährigen Rentnerin vorwirft, bestreitet aber immer noch massiv die Vorwürfe. Er wollte, so die Anklageschrift, einen Ungläubigen töten. PI berichtete vom Prozess bereits hier und hier.

(Von PI-Pforzheim)

Der mutmaßliche Täter ist nachts in das Haus des Opfers eingedrungen und hat die Frau bestialisch stranguliert, danach gefesselt und die Leiche mit einem christlichen Kreuz „geschmückt“. Weiter hat er die Wohnung mit arabischen Schriftzeichen verziert und unter anderem den Text „It is Payback-time“ hinterlassen.

Die Beweise gegen Abuabaker C. sind niederschmetternd. So wurden vom Täter Fasern seiner Kleidung am Opfer und eine Hautschuppe mit seiner DNA gefunden. Bei seiner Verhaftung wurden Gegenstände aus dem Haus des Opfers sichergestellt. Auch haben seine Turnschuhe einen deutlichen Abdruck im Haus der Ermordeten verursacht. Drei Zeugen haben einen „südländischen“ aussehenden Mann mit Kapuzenpullover am Tatabend vor dem Haus des Opfers gesehen. Ein von einer Zeugin angefertigtes Phantombild zeigt ganz deutlich den Asylantragsteller Abuabaker C.

Am nunmehr vierten Verhandlungstag erklärte ein Kriminalbeamter anhand der GPS-Daten, dass sich das Handy des Angeklagten in der Tatnacht am Tatort in Untergriesheim eingeloggt hatte. Auch gab es am Ende der Verhandlung noch einen Zwischenfall. Als der Angeklagte aus dem Gerichtssaal geführt wurde, haben „südländisch“ aussehende Zuhörer diesen verbal attackiert. Der Vorsitzende Richter Kleinschroth ließ die Störer noch im Gerichtssaal festnehmen. Abuabaker C. meinte wörtlich dazu, dass er diese Typen kennen würde. Sie seinen keine richtige Moslems, sondern Araber. Er kenne viele Araber, die in Deutschland Bombenanschläge vorbereiten würden.

Solche Worte des Angeklagten zwingen die Zuhörer im Gerichtssaal immer wieder zum Nachdenken. Der Tatverdächtigte will nicht über die Sache, sondern andauernd über den Islam reden und seine Geschichten aus dem Orient erzählen. Und zwar so penetrant, dass der Vorsitzende Richter Kleinschroth den Angeklagten mehrmals lautstark unterbrechen muss. Was dem Richter einen Befangenheitsantrag der Verteidiger von Abuabaker C. einbrachte. Der Angeklagte meint, dass alle Mitgefangenen im Gefängnis den Vorsitzenden Richter auch nicht leiden könnten. Dagegen vertritt der Rechtsanwalt der Nebenklage, die Meinung, dass das Verhalten des Angeklagten unerträglich sei. Der Befangenheitsantrag wurde abgelehnt und die Verhandlung ging weiter. Erstaunlicherweise hat der mittellose Asylantragssteller zwei Verteidiger zur Seite. Der Vorsitzende Richter Kleinschroth erklärt dies mit der Verfahrenssicherheit des Prozesses.

Richtig interessant wurde es am fünften Verhandlungstag auch, weil zwei Sachverständige zu den arabischen Schriftzeichen in der Wohnung des Opfers aussagten. Der moslemische Verdächtigte hat bei seinem Raubzug das wahrscheinlich schlafende Opfer mit einem Telefonkabel im Bett stranguliert. Fünf Mal hat er dabei das Kabel um den Hals der Frau gewickelt und so fest und stramm zugezogen, dass die ermittelnden Kriminalbeamten das Kabel nicht mehr lösen konnten. Das Telefonkabel musste mit einem Skalpell aufgeschnitten werden. Bei der Befragung des „Islamwissenschaftlers“ Rüdiger Seesemann und des Kriminalbeamten des LKAs Petersen zur Bedeutung der religiösen Texte zeigte sich dann ganz offen und erschreckend die religiöse Steinzeit, die jetzt massiv in Deutschland eindringt.

Die zwei Gutachter und auch der hervorragende Dolmetscher Dr. Yusuf Shoaib haben dann eine halbe Stunde lang über die Feinheiten des Textes diskutiert. Der Text habe mehrere Bedeutungen. Je nachdem ob man ihn auf Arabisch, Persisch oder Punjabi liest. Auffallend seien die vielen Rechtschreibfehler, Buchstabendreher und mancher arabische Text wurde mit lateinischen Buchstaben geschrieben. Es wurden hauptsächlich Allah und sein Schwiegersohn Ali gepriesen und verehrt. Der in der Wohnung des Opfers aufgefundene Text lautet demnach ungefähr: „Ehrenwerter Ali, möge Allah ihm Wohlgefallen sein, Allah sei mit ihm, Großer Ali, Allah ist groß, Gott ist ewig, ich bin Gott.“

Dabei wurde Allah in arabischer Schönschrift geschrieben. Weiter ging es mit „Allah is back, Großer Hussein hilf mir, Oh, Hussein Sohn des Ali´s“ (gemeint ist der Enkel von Mohammed), usw. Die Gutachter waren sich nicht einig, ob der Schreiber uns Angeklagte Sunnit oder Schiit sei. Einig waren sie sich, dass in der moslemischen Welt Sunniten meist die Täter und Schiiten oft die Opfer religiöser Gewalt seien.

Die Islamexperten vor Gericht sahen den Text rein wissenschaftlich und völlig losgelöst vom Kontext der Asylflutung der Kanzlerin mit Millionen dieser „Fachkräfte“ aus der islamischen Dritten Welt. Dabei meinen selbsternannte „Islamexperten“ oft der Islam sei eine Religion wie jede andere auch. Moslemische Attentäter, die im Namen Allahs Ungläubige töten, würden nach Auffassung dieser Experten nur den Islam missbrauchen. Das hätte alles nichts mit dem Islam zu tun. Wenn dies so zutreffen würde, dann stellt sich aber die Frage, wieso es denn keine Buddhisten gibt, die die Lehren Buddhas missbrauchen und Menschen im Namen Buddhas umbringen? Oder wieso gibt es keine hinduistische Attentäter, die weltweit im Namen ihrer Religion McDonalds-Filialen in die Luft sprengen? Die Hindus hätten allen Grund, da dort ihre heiligen Kühe verspeist werden. Mit den Millionen von moslemischen Asylantragsstellern ist eine extreme Gewaltkultur nach Deutschland und Europa gekommen. Man sollte sich nur einmal die Mühe machen den Koran und die Hadithen zu lesen. Diese sind durchsetzt mit Gewaltaufrufe, Hass und Schmähungen gegen Andersgläubige.

Diese Religion ist nach Meinung vieler anderer Fachleute ganz sachlich gesehen eine Kriegs- und Eroberungs-Ideologie eines selbsternannten Warlords, der Menschen dazu bewegen konnte für ihn mit Begeisterung in den Tod zu gehen. Viele Menschen in Deutschland verstehen in ihrer postfaktischen Toleranz-Blase einfach nicht, dass Gewalt gegen sogenannte Ungläubige und die radikale Ausbreitung dieser Ideologie Bestandteile des Islams sind. Bei anderen Welt-Religionen gibt es so etwas heutzutage nicht. Das ist auch der Grund wieso es faktisch keine buddhistische oder hinduistische Selbstmordattentäter gibt, die sich im Namen ihrer Religion in Menschenmengen in die Luft sprengen. Selbstverständlich gibt es auch sehr viele friedliche Moslems und nicht jeder Moslem ist ein Terrorist. Aber erstaunlicherweise sind fast alle Terroristen Moslems. Wieso das so ist, darüber sollten unsere Toleranz besoffenen Politiker einmal nachdenken. Letztendlich ist es auch egal ob 70, 80 oder gar 99 Prozent der Moslems friedlich sind und nicht den Gewaltaufrufen des Korans folgen. Die nicht-friedlichen und gewalttätigen Anhänger des Islams und erst recht die große Anzahl der dazu schweigenden Moslems prägen das Bild dieser „Religion“ weltweit. Das Abstoßendste am Islam ist seine Verachtung von Menschenleben. Tägliche Ritualmorde an Andersgläubigen im Namen Allahs zeigen dies ganz deutlich. Es gibt weltweit gesehen keinen Tag ohne moslemischen Terror.

Abuabaker C. ist leider kein Einzelfall. Das Internet ist voll mit extrem gewalttätigen und blutigsten Straftaten von „Schutzsuchenden“. Bei brutalsten Verbrechen gegen Menschen sind auffallend viele moslemische Asylanten die Täter. Da muss man schon vor diesen Tatsachen fest beide Augen verschließen, um die Masseneinwanderung schönreden zu können. Wie PI kürzlich berichtete hat das BKA nur zwischen Januar und September 2016 unglaubliche 39.400 versuchte und ausgeführte Straftaten in Flüchtlingsheimen registriert. Welt online schreibt dazu:

Laut dem der Presse zugespielten 32-seitigen geheimen Lagebild zählte das BKA nur in diesen kurzen Zeitraum von nur neun Monaten 17.200 Fälle von Körperverletzungen, 6.500 Diebstahldelikte, 2.400 Rauschgiftdelikte, 510 Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung (einschließlich Versuche) und – besonders dramatisch – 139 Tötungsdelikte (einschließlich Versuche) in Flüchtlingsheimen.

Und dabei ist der Mord in Untergriesheim und die vielen andere Morde und Straftaten von Asylanten außerhalb der Asylantenheime nicht einmal in diese Statistik eingeflossen. Mit der Asylflutung Deutschlands sind Millionen von und mit der Scharia sozialisierte und vom Koran aufgehetzte Menschen zu uns gekommen.

Der Koran bezeichnet uns ganz offen als Kufar, als „unwertes Leben“. Wir sind nach dem Koran minderwertig und unrein. Millionen Menschen mit diesem faschistoiden Weltbild hat Frau Merkel unkontrolliert nach Deutschland gelassen. Sie treffen hier auf eine extrem friedliche und zivilisierte, aber leider auch wehrlose Gesellschaft. Jedem klar denkenden Menschen sollte bewusst sein, dass die wenigen bestens integrierten Vorzeige-Asylanten nur Ausnahmen und nicht die Regel sind. Da bildet sich momentan in Deutschland eine extreme islamische Parallelgesellschaft, die alle unsere liberale und weltoffenen Werte und Ideale fanatisch ablehnt. Die einheimische Bevölkerung bezahlt einen unglaublichen Blutzoll. Das Opfer, Frau M. aus Untergriesheim, könnte noch leben hätte man nur wirklich Verfolgte oder reale Kriegsflüchtlinge nach Deutschland gelassen und kriminelle und islamistische Asylanten sofort abgeschoben.

Abuabaker C. wurde nach Auskunft des Landratsamtes bis heute nicht einmal zu einer Anhörung zu seinem Asylantrag vorgeladen. Und das obwohl er sich nach der Antragstellung bis heute ca. über drei Jahre in Deutschland aufgehalten hat. Der mutmaßliche Scheinasylant musste bisher nicht einmal seinen Antrag auf Asyl begründen. Das ist der eigentliche Skandal! Das ist totales und auch politisch gewolltes Behördenversagen in Merkel-Deutschland. Seine mögliche grausame Tat an der 70-jährigen Rentnerin hat im Land der irren Gutmenschen absolut keine Auswirkungen auf sein Asylverfahren.

Selbst Donald Trump weiß wieso er keine Moslems mehr nach Amerika einreisen lassen will. Eine Mehrheit in europäischen Ländern denkt nach neuesten Umfragen genau so.

Jetzt schon machen negative Meldungen, die mit dem Islam zu tun haben, einen großen Teil unserer täglichen Nachrichtensendungen aus. Weihnachtsmärkte, Silvesterfeiern und bald auch noch Karnevalsumzüge werden wegen den Anhängern einer einzigen ganz bestimmten Religion zu Hochsicherheitsveranstaltungen. Es gibt auch leider keinen friedlichen oder einen unfriedlichen Islam. Es gibt nur einen Islam. Viele Moslems verstehen es geschickt ihre wahren Gedanken vor Andersgläubigen zu verbergen.

Abuabaker C. ist da ehrlicher. Bei der Durchsuchung seiner Schlafstelle wurde ein Notizbuch beschlagnahmt. Dieses ist voll mit Allah-Verehrungen und Frauen verachtenden selbstverfassten Gedichten des Beschuldigten. Und es taucht auch der Text „It is Payback-time“ dort auf. Wieder ein Indiz mehr dass der „Schutzsuchende“ auch der Täter sein kann. Abuabaker C. macht einen Blackout für die Tatzeit geltend. Er habe Marihuana geraucht und könne sich an nichts mehr erinnern. Die Spurenlage aber am Tatort spricht eine andere Sprache. Die zeigt ein geplantes und nüchternes Vorgehen. So hat der Täter bewusst die Telefonanlage sabotiert, die durchsuchten Schubladen nicht verwüstet, kein Chaos hinterlassen, die Wohnung sauber und aufgeräumt verlassen und sich lange Zeit in der Tatwohnung aufgehalten. Ein Mord im Drogenrausch sieht anders aus.

Es ist zu hoffen, dass nach dieser überwältigten Beweislage Abuabaker C. verurteilt werden kann. Leider sagt der Volksmund auch, die Justiz sei eine Hure. Wegen der Zurechnungsfähigkeit des Angeklagten werden bei den nächsten Verhandlungstagen noch Gutachter gehört. Jetzt schon scheint für das Gericht festzustehen, dass diese Tat ganz politisch korrekt nichts mit dem Islam zu tun haben darf. Dieses Jahr stehen noch wichtige Wahlen an und es ist zu befürchten, dass das Thema Islam, Asylkantenkriminalität und die Auswirkungen der Masseneinwanderung ohne Obergrenzen und ohne Kontrollen keine großen Wellen in der Berichterstattung schlagen dürfen. Das Urteil soll am 28. Februar gesprochen werden. PI bleibt dran.

» Bericht auf Youtube

image_pdfimage_print

 

103 KOMMENTARE

  1. Ist schon ein starkes Stück, wie dieses Land sich tonnenweise den Abschaum, aus vorwiegend islamischen Ländern, importiert!

  2. Alles klar Danke Frau Merkel na es werden Zeiten kommen da wird das dann wieder im NAMEN DES DEUTSCHEN VOLKES geregelt, per Mistgabel oder je nachdem was der Mann der Frau halt so hat. Deutschland wird sich ändern, und ja ich freu mich drauf!

  3. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Wie immer…Bewährung!!!!

    Die Begründung: Der sexuelle Übergriff sei nur kurz gewesen.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Auch diese Tote geht auf Merkels Blutkonto…

  4. Die ‚BRD‘-Schandjustiz™ wird schon irgendwie eine Bewährungsstrafe herbeibeugen…

  5. Merkel ist der erste Kanzler, die mit

    VOLLER ABSICHT fremdländische Mörder,

    Betrüger, Einbrecher, Räuber, Kinderschänder,

    Vergewaltiger u.a. Kriminelle ins Land

    gelassen hat!

    UNFASSBAR!

  6. würde das nicht alles systematisch vertuscht hätte die afd schon lange 50%.
    aber genau das wissen sie ja auch, wenn sie nur annähernd objektiv über die wahren zustände berichten würden, würde die ganze regierung und noch viel mehr sofort kollabieren und deshalb tun sie es nicht.
    die faz schreibt mal einen beitrag über zustände am frankfurter hauptbahnhof (weil die „elite“ journalisten da selbst lang müssen) und sofort wird da aufgeräumt und wieder alles blitzblank geputzt.
    würden die lügenmedien berichten, würde sich sofort etwas ändern aber sie wollen es nicht!

  7. Wir können uns ja bei den Regierungsparteien un den Grünen und Linken für diese Mördergeschenke bedanken und zwar bei den Wahlen in den nächsten Monaten.
    Es gibt nur eine Alternative

  8. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    „Die Justiz ist die Hure der Politik“

    Charles Maurice de Talleyrand,
    Minister Napoléons

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  9. Volle drei Jahre hat sich niemand von Staats wegen um den sog. Asyl-Antrag gekümmert – das darf doch nicht wahr sein! Hauptsache reinwinken und versorgen, wieso, weshalb, warum – interessiert nicht…

  10. Es gibt einen völlig falschen Denkansatz, der auch auf PI grassiert:

    Die Religion formt nicht die Menschen, sondern die Menschen formen sich ihre Religion.
    Das Christentum hat sich im Gefolge der Aufklärung weitgehend gewandelt, der entwickelte Mensch glaubt doch nicht wirklich, was vor 2000 Jahren gelehrt wurde.
    Entwickelt sich eine Kultur allerdings zivilisatorisch nicht weiter, wird sie weiter einem archaischen Glauben anhängen, der ihr reales Leben in Gewalt, Hass auf Ungläubige, Frauenunterdrückung etc. legitimiert.
    Verändert sich eine Kultur, verändern sich auch die Glaubenssätze.
    Jeder schafft sich seinen eigenen Gott!

  11. Laubach: Brand in einer Flüchtlingsunterkunft – Tatverdächtiger ermittelt – Einweisung in ein psychiatrisches Krankenhaus

    Nach dem Brand in einer Flüchtlingsunterkunft im Felix-Klippstein-Weg in Laubach am gestrigen Nachmittag wurde mittlerweile ein Tatverdächtiger ermittelt. Es handelt sich um einen 19 jährigen Mann aus Afghanistan, der im dringenden Verdacht steht, mehrere Matratzen in seinem Zimmer angezündet zu haben. Glücklicherweise wurden keine Personen verletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 10.000.- EURO geschätzt.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43559/3562959

  12. .
    So sieht also
    ein Omamörder
    aus. Man stelle sich
    das Ganze einmal umgekehrt
    vor, also in Musellanden, was die
    dort mit eim solchen Killer gemacht
    hätten. Aber ob’s wirklich auch
    Deutsche gibt, die sich
    da so brutal an alten
    Omas vergreifen ?!
    Wohl eher
    nicht.
    .

  13. Hast du Allah in der Birn` ist kein Platz mehr fürs Gehirn…
    Der Mann ist geistig verwirrt und dringend therapiebedürftig. Lebenslang auf unsere Kosten.

  14. #17 eo (16. Feb 2017 18:40)
    Man stelle sich
    das Ganze einmal umgekehrt
    vor, also in Musellanden, was die
    dort mit eim solchen Killer gemacht
    hätten.

    Oder man stelle sich vor, was in Deutschland passiert, wenn ein Deutscher eine Kopfwindel schräg anschaut…

  15. Wahrscheinlich landet dieser Dreckskerl nicht im Knast (kein Platz mehr), sondern wird in der Psychiatrie durchgefüttert!
    Oder vielleicht doch auf freien Fuß gesetzt? – mich wundert nichts mehr in diesem Land!

  16. Was ist das für ein Theater !
    Es wurden vom Täter Fasern seiner Kleidung am Opfer und eine Hautschuppe mit seiner DNA gefunden. Bei seiner Verhaftung Gegenstände aus dem Haus des Opfers sichergestellt. Auch haben seine Turnschuhe einen deutlichen Abdruck im Haus der Ermordeten verursacht. Ein von einer Zeugin angefertigtes Phantombild zeigt ganz deutlich den Asylantragsteller Abuabaker C.
    Und ein Kriminalbeamter beweist anhand der GPS-Daten, dass sich das Handy des Angeklagten in der Tatnacht am Tatort in Untergriesheim eingeloggt hatte.
    Also bitte, damit wäre der Prozess schon lange erledigt.

  17. da werden sich doch ein paar Gründe finden lassen, das es nicht unter das Volk kommt. Es ist doch bloß ein Einzelfall von begrenzter und nur regionaler Bedeutung.

  18. … und gleichzeitig im Toitschen Buntesdach die erwartungsvolle Rede eines Grünen von BLÖDSINN90/Die Kinderficker, der es überhaupt nicht bunt genug kriegen kann und sich freut, freut, freut weil „nur eine bunte Gesellschaft in Zukunft eine Bestandsgarantie haben kann …“ und es gaaanz fürchterlich findet, das „wir nicht genug tun“ , um es den Schutz- und Beutesuchenden möglichst bequem zu machen die hiesige Gesellschaft zu bereichern … mein Eindruck: Völlig faktenresistentes Arschloch …

  19. Ich stell mir gerade vor der Täter wäre Deutscher gewesen und das Oper eine Flüchtlingsfrau.

    Was wäre jetzt politisch und in den Medien los.

    So?
    Relative Stille
    Im Westen nichts Neues

  20. #23 katharer (16. Feb 2017 18:49)

    Ich stell mir gerade vor der Täter wäre Deutscher gewesen und das Oper eine Flüchtlingsfrau.

    Was wäre jetzt politisch und in den Medien los.

    So?
    Relative Stille
    Im Westen nichts Neues

    Genau. Weder Gesetz noch Faktenlage zählen mehr, das Einzige, was vor Gericht, in Medien und Politik noch zählt, ist die Rasse der Beteiligten.

  21. OT

    Gestern volles Haus in Neunkirchen/Saar beim AFD Wahlkampf. GastRedner War Herr Münch aus Hessen. Schade, dass sich von PI keiner blicken lässt. Für mich waren es auch 80km!

  22. #25 Blimpi (16. Feb 2017 18:59)
    Hier war die Sachlage wohl auch eindeutig und eine Genugtuung für jeden deutschen Steuerzahler…

    Also ich kann beim besten Willen keine Genugtuung empfinden – das Geld ist ein für alle mal weg, im Knast wird der noch mal richtig teuer und abgeschoben wird der nie.
    Danach gibt’s den Rest seines Lebens H4 und die Bagage holt der auch noch nach.

  23. Für den Angeklagten spricht, daß er so viele Spuren am Tatort hinterlassen hat. Kein wahrer Mörder würde das tun. Die Spuren wurden offensichtlich gelegt, um den gläubigen Moslem zu belasten. Der Beklagte ist deshalb im Namen des Volkes frei zu sprechen und mit einer angemessenen Haftentschädigung zu entlassen. Alle Kosten des Verfahrens und die lebenslange Sozialversorgung des unschuldigen Moslems trägt der doitse Steuerdepp.

  24. OT
    Hamburch—
    Neger Mob bedroht Polizei–
    das gibts nur auf der Reeperbahn …halt, stop, falsches Viertel.
    Das andere Rot-Licht und Drogen und Islamisten Viertel am Hauptbahnhof, St.Georg, Heimat der „Lampedusa- Neger“, welche bereits seit drei Jahren !!!!! illegal in Hamburg lebt und als „Gruppe“ anerkannt werden will. Der Ausländer freundliche Senat macht nichts. Die lungern dort den ganzen Tag herum und verjubeln unser Geld in Spielhöllen und Wettbüros.
    Mehr als 100 von diesen netten „jungen Männern“ gingen jetzt auf die Polizei los, weil die einen abführen wollte, Es musste die Einsatzhundertschaft gerufen werden, wie auch letzte Woche bereits, als ein Polizist in Notwehr auf einen Agro-Messer-Neger schoß und seine Kumpel wild geworden auf die Polizei losging.
    Siehe hier den WO Artikel.
    Mehr als 500 !! teils PI artige Leser- Kommentare.


    Hamburg Tumultartige Szenen Bis zu 100 Schwarzafrikaner bedrohen Polizisten in Hamburg

    Nach der Festnahme eines 18-jährigen Somaliers in St. Georg sind am Dienstagabend drei Hamburger Streifenpolizisten aus einer Gruppe von fast 100 anderen Schwarzafrikanern bedroht und beschimpft worden. Die Situation konnte erst beruhigt werden, als weitere Polizeibeamte eintrafen. Laut Polizei riefen die Schwarzafrikaner „Haut ab“, „Verpisst euch“ aber auch „This is not America“ – wohl eine Reaktion auf die Schüsse eines Polizisten auf einen 33-jährigen Ghanaer vor knapp zwei Wochen.

    weiter……

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article162105406/Bis-zu-100-Schwarzafrikaner-bedrohen-Polizisten-in-Hamburg.html

  25. 19 Birgit
    “ Wahrscheinlich landet dieser Dreckskerl nicht im Knast (kein Platz mehr), sondern wird in der Psychiatrie durchgefüttert!“

    Man kann da geteilter Ansicht sein,so ein Zucker schlecken stellt eine Forensik auch nicht dar und das was auch zu beachten gilt,bei einem Urteil weiss ich wann ich mit einer Entlassung rechnen kann.
    Ist der Onkel Doktor in der Forensik der Meinung,der braucht noch ne Zeit bis zum „normal“ werden,könnte sich die Unterbringung länger hin ziehen als ein Gefängnisaufenthalt.
    Wichtig ist,dass der bis zum Ende des Lebens von der Straße ferngehalten wird,wo ist mir relativ egal, am besten in seinem Heimatland..

  26. Der Koran bezeichnet uns ganz offen als Kufar, als „unwertes Leben“. Wir sind nach dem Koran minderwertig und unrein.
    ———————————————–
    Dazu kann ich nur sagen, dass man vom Islam nur den einen Fakt kennen muss, um ihn in Bausch und Bogen abzulehen und zu desavouieren: Dass ich mich von ihnen (ungebildet, unqualifiziert und gewaltbereit) als einen UNGLÄUBIGEN schimpfen lassen muss – und das von jenen, die hier bei uns haufenweise Euros abfingern, damit sie ihren eigenen Organismus am Leben halten können! Das alles kann einem nur den größten Ekel und Abscheu verschaffen. Deshalb müssen wir uns in naher Zukunft sehr konstruktiv damit beschäftigen müssen, diese Nichtskönner und latenten Terroristen wieder außer Landes zu schaffen,

    Denn sonst werden sie über uns die Höchststrafe (etwas anderes kennen sie nicht!) verhängen, nur weil wir UNGLÄUBIGE sind!

  27. Nach dem Schuldspruch ins Flugzeug setzen und über den pakistanischen Bergen abwerfen.Von mir aus mit Fallschirm.

  28. na dann wird ja demnächst eine Bewährungsstrafe ergehen. Man will die Gäste ja nicht verärgern!

  29. es muss doch irgendein Psycho Doc auf zu treiben sein, welcher dem Monster “ Haftempfindlichkeit“ attestiert, hat doch bei anderen islam. Verbrechern auch funktioniert

  30. #33 Blimpi
    Wichtig ist,dass der bis zum Ende des Lebens von der Straße ferngehalten wird,wo ist mir relativ egal, am besten in seinem Heimatland..

    Das ist aber eine Illusion: keiner wird in sein Heimatland geschickt, denn er muss ja nach hiesigem Recht verurteilt werden.
    Natürlich ist Psychiatrie auch eine Strafe und kein „Zuckerschlecken“, aber doch immerhin mit der Möglichkeit verbunden, weitere Vorträge über den Islam zu halten (und dies alles natürlich in „Narrenfreiheit“…)
    Im Übrigen sehen diese Leute die Psychiatrie hierzulande eher als ein Erholungsheim, da für sie eher eine drakonische Strafe nach Scharia-Vorbild zählte und wohl auch effektiv wäre.

  31. #17 Union Jack (16. Feb 2017 18:39)

    Parteien: AfD-Politiker Guido Reil muss AWO-Mitgliedschaft ruhen lassen

    Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) lässt die Mitgliedschaft des Essener AfD-Landtagskandidaten Guido Reil wegen dessen Bemerkungen zu Flüchtlingen für ein Jahr ruhen.

    http://www.focus.de/regional/essen/parteien-afd-politiker-reil-muss-awo-mitgliedschaft-ruhen-lassen_id_6658491.html
    Reil, bis vor Monaten noch ein lokal prominentes SPD-Mitglied, hat sich in Interviews wiederholt kritisch und auch abfällig über Zuwanderer geäußert, denen er sehr pauschal eine Ausnutzung des Sozialsystems unterstellt.

    Oh mein Gott. Hat dieser Guido Reil etwas eine andere Meinung über die Flüchtulantenpolitik geäußert?

    Was ist denn eigentlich abfällig? Wie ist denn dieser Begriff im deutschen Strafrecht definiert? Was sagt denn das Gesetz darüber wenn ich ich „abfällig“ über Ralf Stegner, die Bundeswarze oder die Patex-Kanzlerin äussere?

  32. Heilbronn geht gewaltig vor die Hunde knapp 60% Ausländeranteil, Verbrechen Drogenhandel sind hier normal, was habe die nur aus der schönen Käthchen Stadt gemacht
    Und der CDU Strobl hat vor nicht all zu langer Zeit behauptet Heilbronn sei so weltoffen käme wunderbar klar mit den Ausländern alles ganz toll in seiner Heimatstadt!!

  33. Das mit den 2 Pflichtverteidigern ist schon richtig. Würde es nur einen geben und der wird ein Tag vor Prozeßende Zb. schwer krank, müsste der Prozeß ggf. ganz von vorne anfangen. Was viel teurer würde, und alle Zeugen noch einmal aussagen müßten.

    Ansonsten wünsche ich mir lebenslänglich für Abukackbar und nach 15 Jahren Abflug in die Heimat.

  34. #22 HARMS (16. Feb 2017 18:45)

    Was ist das für ein Theater !
    Es wurden vom Täter Fasern seiner Kleidung am Opfer und eine Hautschuppe mit seiner DNA gefunden. Bei seiner Verhaftung Gegenstände aus dem Haus des Opfers sichergestellt. Auch haben seine Turnschuhe einen deutlichen Abdruck im Haus der Ermordeten verursacht. Ein von einer Zeugin angefertigtes Phantombild zeigt ganz deutlich den Asylantragsteller Abuabaker C.
    Und ein Kriminalbeamter beweist anhand der GPS-Daten, dass sich das Handy des Angeklagten in der Tatnacht am Tatort in Untergriesheim eingeloggt hatte.
    Also bitte, damit wäre der Prozess schon lange erledigt.
    ————————————————
    Ich weiß auch nicht, warum man anhand der eindeutigen Beweislage nicht zu einem schnellen Urteil kommen kann? Was muss denn noch bewiesen werden, um diesen Barbaren für immer und alle Zeiten hinter Gitter zu bringen? Unsere Gerichte sind die größten Staatsterroristen, sie sprechen immerhin UNRECHT im Namen des Volkes, und davon jede Menge. Alle Prozesse, die in der LÜGENPRESSE dargestellt werden, handeln immer nur von den Asylbetrügern, die hier bei uns nur grausam, brutal, hinterlistig und hochaggressiv in Erscheinung treten. Mit so einem Dreck müssen wir jetzt leben, bis der Druck von Rechts unerträglich wird. Denn wir werden uns das ganz sicher nicht noch länger anschauen!

  35. #41 Viper (16. Feb 2017 19:18)

    OT

    Zu den Vorgängen in Paris herrscht in der Heute-Nachrichtensendung brüllendes Schweigen.

    Donald Trump nimmt die ganze Sendezeit in Anspruch. Da hat man doch keine Zeit für jede Pariser Lapalie wie angezündete Autos, Mordanschläge, Strassenterror und andere Dinge, die jeden Tag irgendwo auf der Welt passieren.

  36. Meine Herr_innen !

    Ein richtiger Held, in den Augen unserer „Deutschland verrecke-HumaniSSt_innen“ (Schon wieder ein/eine Deutsche weniger!).

    Der Neugekührte Frank Muhabet Walter Geröllheimer kann ihm direkt die Guillotine am Hosenband (Symbol der Ur_“HumaniSSt_innen“) verleihen.

    Schätze mal es gibt wieder mal ein fettes „Verbotsirrtum“_Urteil….
    Die WälkamTeddybärenWerfer_innen- Fraktion hätte bestimmt wieder etwas zu feiern.

    ;:grrrrrrrr:;

  37. #47 Cendrillon (16. Feb 2017 19:22)

    #41 Viper (16. Feb 2017 19:18)

    OT

    Zu den Vorgängen in Paris herrscht in der Heute-Nachrichtensendung brüllendes Schweigen.
    ————————————————–
    Auch das Nichtberichten ist ein Merkmal der deutschen LÜGENPRESSE! Warum macht diese LÜGENjournaille das? Sie können uns nicht einmal eine halbe Stunde anlügen durch Verdrehung oder Nichtbeachtung relevanter Nachrichten: Das Internet ist viel, viel schneller – und klärt kurz und knackig die Wahrheit, und nichts als die Wahrheit 🙂

  38. Von dieser Sorte gibt’s in Pakistan Millionen! Allein in Karachi leben 21 (einundzwanzig) Millionen Menschen!, genügend Verrückte darunter!

    Die ticken nicht wie wir! Für dieses Subjekt ist das keine Straftat, sondern „normal“! Der wird in Pakistan schon genug angestellt haben. Der Richter hätte ihn fragen sollen, wo er das Morden so perfekt gelernt hat, wie viele Frauen (Männer) er in Pakistan schon ermordet hat! Das mit dem Kabel sieht schon eher nach gelerntem Handwerk aus!

    Die einzige Sprache, die solche Kerle verstehen,wäre eine gewaltige Tracht Prügel und das jeden Tag in der Haft! Alles andere geht an diesem Subjekt spurlos vorüber!!!
    Vor nichts haben diese verwahrlosten Kreaturen Respekt, aber vor einem kräftigen Knüppel, der ihnen jeden Tag die Visage blau und blutig schlägt, und das jeden Morgen zum Frühstück, vor dem würden sie zum ersten Mal im Leben Respekt bekommen!

  39. Lt. einer repräsentativen Umfrage von ServusTV sagen 81% der Österreicher, dass der Islam NICHT zu Österreich gehört.

  40. @ PI Pforzheim

    Riesendank für die fortlaufenden Berichte über diesen Prozeß. Und noch mehr Riesendank für das endlich öffentlichgemachte Suren- und Islamgepinsel. Nicht umsonst hieß das „Soko Schrift“.

  41. Schon im Sommer 2011, als ich durch die Heilbronner Fußgänger-Zone lief, „erfreute“ ich mich an der kulturellen Bereicherung der Stadt und nahm so gut wie keine deutschsprechenden Personen wahr…

  42. OT

    Was man doch so alles – mit den vom Volk abgepressten „GEZ-Zwangsgebühren“ finanzieren kann :

    Die „ARD“ bietet einen „Wegweiser für Flüchtlinge“ – natürlich auch auf arabisch…

    http://www.ard.de/home/ard/guide-for-refugees-wegweiser-fuer-fluechtlinge/Guide_for_refugees/2214428/index.html

    Der „NDR“ hat Kinderfilme oder die Sesamstraße ebenso mit arabischen Untertiteln im Angebot :

    http://www.ndr.de/nachrichten/Filme-fuer-Kinder-mit-Untertiteln-auf-Arabisch,kinderprogramm102.html

    Der sogenannte „Deutschlandfunk“ bietet wohl für einen mit nur gemäßgtem IQ ausgestattetem (Neu)- Bürger seine Nachrichten nun auch in „einfacher Sprache“ an :

    http://www.nachrichtenleicht.de/nachrichten.2005.de.html

  43. Den Michel stört dieses und andere Gerichtsurteile nicht , die paar „Rechte “ Seiten haben keinen einfluss auf die meinung des Volkes .

    Der Michel geht lieber arbeiten und bezahlt die Sozialmatte für diese Verbrecher !!

    Dummes Volk eben !

  44. #51 Athenagoras (16. Feb 2017 19:26)

    #47 Cendrillon (16. Feb 2017 19:22)

    #41 Viper (16. Feb 2017 19:18)

    Zum Teil werden völlig unsinnige Nachrichten gesendet. z.B. durch einen überraschenden Wintereinbruch (im Dezember) ereigneten sich diverse Unfälle durch „überraschte“ Kfz.-Lenker. Würde man dieselbe Gewichtung für Ereignisse, die durch Koranfuzzies jeden Tag verursacht wurden, anlegen, würden 2 Stunden Nachrichten nicht ausreichen. Anscheinend bringt man da lieber nichts, um den Zeitrahmen nicht zu sprengen.

  45. – Abschaum der Welt, Willkommen in Deutschland!
    – Kein Abschaum ist illegal!
    – Wir faffen daff! Einer muß ja die Weltkloake spielen…

    Übrigens waren und sind alle Gesetze Deutschlands, nur mal zur Erinnerung, (wir brauchen kein „Einwanderungsgesetz“) darauf ausgelegt, Zivilisationskompatible hier aufzunehmen und das Gegenteil davon nicht reinzulassen.

    Aschenputtel (das Märchen) lag richtig:

    „Die Guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen…“

    Und plötzlich verdrehen das Politspinner, dem Esel wird es zu wohl und er geht aufs Eis, die glauben, bei den importierten Primitivvölkerkriegen Sieger zu sein (höhö!) das ins Gegenteil. Das moderne Aschenputtel-Märchen heißt:

    „Die Schlechten ins Töpfchen, die Guten ins Kröpfchen…“

  46. DER GEPLANTE MORD – DER HINTERLISTIGE MÖRDER

    +++ABUBAKER C. IST SUNNIT+++

    ER HAT ABSICHTLICH, MIT PAROLEN AN DEN WÄNDEN,

    FALSCHE SPUREN RICHTUNG SCHIITEN GELEGT!!!

    WETTEN???

    [Inzest-Hussein, Sohn des Ali, Cousin u. Schwiegersohn des Mohammed! (Mohammed verging sich sexuell an Hussein u. Hassan, als sie noch kleine Buben waren. https://tangsir2569.wordpress.com/2010/07/11/mohammeds-liebe-zu-imam-hussein/)]

    Abubaker C. ist aber kein Schiit, wie Hussein Khavari, der Mörder Maria Ladenburgers. Er hasse Schiiten, besonders seine schiitischen Mitbewohner, die er ja des Mordes an o.g. Rentnerin Maria Müller beschuldigte.

    🙁 Wollte er gleich am Tatort falsche Spuren legen auf seine schiitischen Mitbewohner hinweisen?

    Von DNS hat der islamisch-gerissene Schlaumeier vom steinzeitlichen Hindukusch wohl noch nie gehört.

    🙁 Abu Baker ist ein typ. sunnitischer Namen, nach dem Vater der Kindfrau Aischa des „Propheten“ u. in sunnitischen Augen der rechtmäßige Nachfolger Mohammeds.

    „“Er sei „streng gläubiger Sunnit“, sagt C. vor Gericht… Zugleich beschuldigt C. Mitbewohner schiitischen Glaubens aus der Flüchtlingsunterkunft, in der er vor seiner Einweisung in die Justizvollzugsanstalt Schwäbisch Hall gewohnt hatte.““
    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/prozess-in-heilbronn-nach-mord-an-seniorin-wie-abubaker-c-vor-gericht-auftritt-a-1130990.html

  47. @ #62 Union Jack (16. Feb 2017 19:48)

    Weshalb meinen Sie das? Abubaker C. hat doch – korangetreu – nur eine Kafira umgebracht!

  48. #65 Maria-Bernhardine (16. Feb 2017 19:51)
    Weshalb meinen Sie das? Abubaker C. hat doch – korangetreu – nur eine Kafira umgebracht!

    Stimmt natürlich, habe ich übersehen. Ich bitte daher um Entschuldigung!

  49. Unsere Frau Kanzlerin Mutter der Flüchtlinge wird sich sicher bei ihm noch entschuldigen.

    Martin Schulz kann ruhiger schlafen. Schulz:“Was die Flüchtlinge uns bringen ist wertvoller als Gold“.

    Flüchtlingsgold = mehr Kriminalität
    Flüchtlingsgold = mehr Gerichtskosten
    Flüchtlingsgold = mehr Vergewaltigte in DE
    Flüchtlingsgold = mehr Analphabetismus
    Flüchtlingsgold = nehmen unsere Arbeitsplätze weg
    Flüchtlingsgold = mehr Arbeit für die Polizei

    Grosse Bereicherung dank der Flüchtlingsgold.

  50. #69 Stimme aus Germanistan (16. Feb 2017 19:59)

    Seltsam – Hüftgold ist da in dem Goldrausch eher weniger gelitten.

    SCNR

  51. Gerade DDR1 Aktuelle Kamera zu Tillersen: Faktenfreies Ideologie-Gesülze. Die Propagandaschau ist noch nicht online, aber ab morgen.

  52. In Pakistan hat die Vergewaltigte eine Zwangsheirat vor sich.
    „In Pakistan werden jedes Jahr um die 700 christliche Frauen entführt, vergewaltigt und in eine islamische Ehe gezwungen“.

    Hauptsache Mami Merkel wurde noch nie vergewaltigt. „Wir schaffen das“. Sicher schaffen wir die Anzahl der Vergewaltigten zu erhöhen.

  53. Die viel zu milden Urteile für die üblen Straftaten der kriminellen „Schutzsuchenden“ werden auch ohne die „Qualitätsmedien“ schrittweise herauskommen – auch das wahre Ausmaß der Migrantenkriminalität. Immer öfter finden Razzien bei den „Flüchtilanten“ statt, Razzien bei denen terroristische Gefährder und Terrorverdächtige festgenommen werden. Immer wieder passieren Anschläge oder werden gerade so verhindert – alles mit erheblichem Aufwand.
    Dem BKA entfleuchen interne (geheime) Berichte, die „die Bevölkerung verunsichern würden“. Alles wird irgendwann ans Licht kommen, darauf zähle ich. Und in den kommenden Monaten bis zur BTW wird noch viel durch Merkels Gäste dazukommen, die Akzeptanz gerade für muslimische Einwanderung fällt dramatisch.
    Die „Etablierten“ haben noch lange nicht gewonnen. Sie haben auch keine Argumente für das Geschehen in Deutschland ab 2014, als der Asyltsunami in Fahrt kam. Sie haben nur Beleidigungen und Diffamierungen für die Andersdenkenden und Worthülsen drauf. Alle Argumente der linksvertrahlten Altparteien zur faktischen illegalen Einwanderung haben sich in Luft aufgelöst (…die zahlen unsere Rente, die Fachkräftelüge, die „wir brauchen die Flüchtlinge“ – Lüge usw.). Ich gebe auch nichts auf die Umfragen, denn die AfD-Wähler sagen zu Hauf nicht, dass sie AfD wählen werden.
    Der nun plötzlich aufgeschreckte Hühnerhaufen unserer „Politelite“, der auf einmal perfekt PEGIDA spricht und bei der AfD abschreibt ist für mich total unglaubwürdig und hilflos. Plötzlich entdecken sie kurz vor der Wahl den „kleinen Mann“ wieder und versprechen das blaue vom Himmel herunter – wie durchsichtig, wie immer.
    So und heute war ja wieder die AfD Thema. Ich hoffe, die lesen hier auch mit:
    macht keinen Scheiß, viele Leute zählen auf Euch in der AfD !!! Konzentriert Euch auf den wahren Gegner und zeigt Geschlossenheit !
    Alle internen Grabenkämpfe verschrecken die unentschlossenen Wähler. Das mit Höcke war absolut unnötig, weil aus den Schlagzeilen raus …
    Also AfD reißt Euch zusammen !!!

  54. Liebe Leute von pi-Pforzheim, vielen Dank für Eure wichtigen Berichte.
    Mich erinnert das Alles an V. Klemperer: Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten.
    https://www.amazon.de/will-Zeugnis-ablegen-letzten-Tageb%C3%BCcher/dp/3351023405
    Vor 20 Jahren habe ich das gelesen; habe mich immer den Opfern verpflichtet gefühlt, eingedenk zu sein.
    Und heute ist es auch so: man ist es den Opfern dieser mörderischen Politik schuldig (wobei es UNS alle treffen kann). Danke.

  55. Ein Pakistani hat nichts zu suchen in Deutschland. In Pakistan gibts keinen Krieg. Der Täter darf nicht als Flüchtling betrachtet werden. Der Vergewaltiger muss abgeschafft werden.

  56. 1. 61 Babieca (16. Feb 2017 19:46)
    – Kein Abschaum ist illegal!
    ————————

    Das könnte die neue Parole für DAS WORT ZUM SONNTAG werden!

    Und der neue Katholische Leitfaden im Katechismus werden!

  57. Ob Pakistaner rauben, töten oder vergewaltigen, kommt es immer wieder auf das gleiche. Pakistaner müssen weg aus Deutschland.

    Die pakistanischen Asylanträge müssen annuliert werden.

    Pakistani sind rein aus materiellen Gründen in DE.

  58. OT

    „“Bewegende Zeremonie

    Ahaus nimmt Abschied von der Singhalesin Soopika (Familiiennamen Paramanathan: Eltern kommen von Sri Lanka, wobei mir hier der Namen des SPD-Edathy einfällt, der richtig Edathiparambil heißt.)

    AHAUS

    Dicht gedrängt haben am Mittwoch Angehörige, Freunde, Bekannte und viele Ahauser Abschied von der am Samstag gewaltsam getöteten Soopika P. auf dem Ahauser Friedhof genommen.

    Hinduistische Gesänge und Weihrauch erfüllten die kleine Kapelle.

    Vor der Tür wurden Getränke und Blumen an die Trauernden verteilt.

    Verwandte und Freunde der 22-jährigen Ahauserin waren aus ganz Europa angereist.

    Auch Kommilitonen und Professoren der Universität in Enschede, wo sie studierte, kamen nach Ahaus, um sich von ihr zu verabschieden…

    Bürgermeisterin Karola Voß: „Ich hoffe sehr, daß das bislang gute Zusammenleben in Ahaus, das hohe Engagement in der Integrationsarbeit und das Sicherheitsgefühl in unserer Stadt durch die Tat nicht spürbar beeinträchtigt oder verändert werden“…““
    http://www.muensterlandzeitung.de/staedte/ahaus/Bewegende-Zeremonie-Ahaus-nimmt-Abschied-von-Soopika;art977,3216902

    „Die Singhalesen sind zum Großteil Anhänger des Theravada-Buddhismus, der jedoch stark durch den Hinduismus, aber auch vom Islam beeinflusst wurde.“ (Wikipedia)

  59. Abuabaker C. weiss nur eins, dass ihm Allah mit 72 Jungfrauen im Himmer verehren wird.

    Eine 70 jährige Frau umzubringen, weil sie ihren eigenen Glauben hat, zeigt wie intolerant, kaltbluttig und respektlos Islam und seine Anhänger sind.

  60. OT

    „Marktkauf“ bietet auf zweistöckigen Tischen, also obendrauf Osterdeko: Osterhäschen u. Lämmchen aus Porzellan, Holz usw., in der unteren Tischetage Buddhafiguren zum Verkauf an. Was hat der fernöstliche Buddha mit dem christl. Osterfest u. unserer 2000 Jahre alten Kultur zu tun? Nichts!

  61. Das perverse daran ist, dass genau so jünge Asylbewerber, die links und rechts nur töten, morden bis es nicht mehr geht und vergewaltigen sich noch als Märtyrer betrachten, als Kämpfer, echte Helden, die im Kampf für den Islam sterben.

    Die arme Rentnerin, die so viele Jahre ruhig und normal in Deutschland leben dürfte, ist wegen einem „möchte gerne Flüchtling“ ermordert worden. Der „möchte gerne Flüchtling“ weiss ganz genau, dass er in Deutschland nichts zu suchen hat, denn im Pakistan gibts keinen Krieg. Der unverschämte Pakistani erlaubt sich in DE zu kommen und nicht nur das, sondern sofort zu strangulieren und zu morden.

  62. @ PI-Pforzheim

    Warst du beim Prozess ? Warum stimmen ein paar Begebenheiten in deinem Bericht nicht ??

  63. Wie perverse, krank und typisch selbstverliebt tönnt
    es, sobald solche Asylbewerber ihre grausame und primitive Taten mit Anschriften verherrlichen:

    “Ehrenwerter Ali, möge Allah ihm Wohlgefallen sein, Allah sei mit ihm, Großer Ali, Allah ist groß, Gott ist ewig, ich bin Gott.”

    Islam ist eine egoistische Religion. Jeder Muslim denkt nur an sich und an einen himmlischen Burdel mit 72 Jungfrauen. Muslime werden durch den Koran ins Burdelleben gerufen.

  64. Das Leben der Rentnerin endete so dank dem Koran:

    „Diejenigen aber, die ungläubig sind, – nieder mit ihnen!“ Koran, Sure 47,8 ( nach Paret )

  65. „Als die schlimmsten Tiere gelten bei Allah diejenigen, die ungläubig sind und nicht glauben werden.“ (Koran, Sure 8,55 )

  66. Ich seh da schon die Möglichkeit einer Unzurechnungsfähigkeit. Ich mein, das wirre Gefasel deutet doch schon sehr darauf hin, dass der bekloppt ist.

    Geisteskrankheit existiert in allen Gesellschaften. Früher hab ich auch so Ansichten gehabt so von wegen, Geisteskrankheit ist Ansichtssache, und haben wir nicht alle unsere Macken. (Als Atheist hab ich ja eh immer gesagt, fromm oder bekloppt, das läuft doch aufs Gleiche raus, hehe.) Aber dann war ich in meinem nahen Umfeld mit einem ziemlich traurigen Fall von psychischer Krankheit konfrontiert, und da musste ich begreifen, dass der Unterschied zwischen „etwas seltsam“ und „verrückt“ himmelweit und auf Anhieb erkennbar ist.

    Das Problem liegt doch nicht darin, dass (in korrekter Anwendung der geltenden Gesetze) ein wirklich unzurechnungsfähiger Täter mit Mihigru als unzurechnungsfähig abgeurteilt wird. Das Problem liegt darin, dass (geltendes Recht brechend) eine böswillig inkompetente Regierung solche ins Land holt.
    ——-

    und zu

    #38 Athenagoras (16. Feb 2017 19:09)
    „Dass ich mich von ihnen (ungebildet, unqualifiziert und gewaltbereit) als einen UNGLÄUBIGEN schimpfen lassen muss“

    Ochgott, einen „Ungläubigen“ nenne ich mich auch. Mich stört nicht, dass die mich so nennen, mich stört nur, dass die mich umbringen wollen.

  67. #81 Maria-Bernhardine (16. Feb 2017 21:05)
    „OT: Ahaus nimmt Abschied von der Singhalesin Soopika“
    „Bürgermeisterin Karola Voß: “Ich hoffe sehr, daß das bislang gute Zusammenleben in Ahaus, das hohe Engagement in der Integrationsarbeit und das Sicherheitsgefühl in unserer Stadt durch die Tat nicht spürbar beeinträchtigt oder verändert werden” ”

    Nun, das Zusammenleben zwischen Singhalesen und Deutschen scheint mir hier nicht das Problem zu sein. Das lief und läuft doch völlig problemlos.

  68. So langsam verstehe ich Erdogan mit seinem Ruf nach der Todesstrafe.
    Denn Gefängnisse und Verpflegung, incl. med. Betreuung dieser Kreaturen kosten dem deutschen Steuerzahler viel Geld. Wo bleibt da der gesunde Menschenverstand incl. Kosten – Nutzen – Denken?
    Denn mir ist es scheiß—- ob irgendwelche Spinner jetzt die NaKeu bemühen bzw. schwingen. Mich interessiert nicht, was meine Eltern bzw. Großeltern gemacht bzw. nicht gemacht haben. Denn jeder muß in seiner Zeitepoche, in der er lebt, sehen, wie er mit seinem Ar…Brötchen, an die Wand kommt.
    Das ist in jedem System das Selbe. Nur mit der jeweils „richtigen“ Gesinnung kann man nun mal egal ob Kapitalismus oder Sozialismus – Karriere machen.
    Das muss jeder für sich selbst entscheiden und nicht die Enkel und Urenkel dafür haftbar machen wollen.
    Mensch Leute hebt doch endlich euren Kopf und geht aufrecht!

  69. zu #92 Gridon (16. Feb 2017 22:18)

    Ich finde das den falschen Ansatz mit der Todesstrafe. Die vernünftige Lösung ist, dass man so Leute nicht ins Land holt. Weder die erste noch die zweite Forderung hat irgendeine Erfolgsaussicht, dann kann man doch auch die vernünftige Forderung erheben.

    (Wobei es die Todesstrafe vielleicht noch mal geben wird, für rechte Hetze und so, har har. Wenn es für Liebe und Toleranz ist, wird das bestimmt vielen einleuchten in Deutschland. Aber das ist wohl nicht die Todesstrafe, die Sie meinten, lieber Mitkommentierer.)

  70. Der mutmaßliche Täter ist nachts in das Haus des Opfers eingedrungen und hat die Frau bestialisch stranguliert, danach gefesselt und die Leiche mit einem christlichen Kreuz „geschmückt“.

    Wie kann man sowas machen. Ich brauche hier nicht noch mehr Moslems!! Die sollen bitte bei sich Ihre Frauen strangulieren, das ist mir egal.

  71. #93 nickes (16. Feb 2017 22:39)
    zu #92 Gridon (16. Feb 2017 22:18)

    Ich finde das den falschen Ansatz mit der Todesstrafe. Die vernünftige Lösung ist, dass man so Leute nicht ins Land holt!

    Ach ja, sie sind aber nun mal da und es werden immer mehr und mehr und mehr!
    Was nun lieber Mitforist wenn dummsabbel/geschwurbel diese Leute herzlich und noch weniger interessiert? Kommen sie mir jetzt aber bitte, bitte nicht mit dem salbungsvollen Gesülze von linker Backe und rechter Backe!

  72. 3 Drohnenpilot (16. Feb 2017 18:21)
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Wie immer…Bewährung!!!!

    Die Begründung: Der sexuelle Übergriff sei nur kurz gewesen.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Auch diese Tote geht auf Merkels Blutkonto…

    ————–
    Gibt wahrscheinlich auch für Mord Bewährung, man muss sich nur beeilen !

  73. OT: Ahaus nimmt Abschied von der Singhalesin Soopika”
    “Bürgermeisterin Karola Voß: “Ich hoffe sehr, daß das bislang gute Zusammenleben in Ahaus, das hohe Engagement in der Integrationsarbeit und das Sicherheitsgefühl in unserer Stadt durch die Tat nicht spürbar beeinträchtigt oder verändert werden
    ——-

    Warum soll den Bürgern wegen eines kleinen Mordes das Sicherheitsempfinden ab gängig gehen ?

  74. Bewegende ZeremonieAhaus nimmt Abschied von Soopika
    AHAUS Dicht gedrängt haben am Mittwoch Angehörige, Freunde, Bekannte und viele Ahauser Abschied von der am Samstag gewaltsam getöteten Soopika P. auf dem Ahauser Friedhof genommen.
    Selbstgefertigte Totenzettel erinnerten an die gewaltsam getötete Soopika P..

    ———

    Sie getrauen sich nicht mal das Wort Mord zu benutzen!

  75. Was will man erwarten,wenn man blutrünstige Wilde in ein zivilisiertes Land „einlädt“?

    Raus mit allen Moslems!Schluss mit dem Christenschlachten!!

  76. Abuabaker C. wurde nach Auskunft des Landratsamtes bis heute nicht einmal zu einer Anhörung zu seinem Asylantrag vorgeladen. Und das obwohl er sich nach der Antragstellung bis heute ca. über drei Jahre in Deutschland aufgehalten hat. Der mutmaßliche Scheinasylant musste bisher nicht einmal seinen Antrag auf Asyl begründen. Das ist der eigentliche Skandal! Das ist totales und auch politisch gewolltes Behördenversagen in Merkel-Deutschland. Seine mögliche grausame Tat an der 70-jährigen Rentnerin hat im Land der irren Gutmenschen absolut keine Auswirkungen auf sein Asylverfahren.

  77. #104 Freya- (17. Feb 2017 12:30)

    Und in diesem Artikel steht auch noch drin, daß der Mistkäfer schon einmal einen Menschen getötet hat.

    Dann fragte ihn der vernehmende Hauptsachbearbeiter, ein 48-jähriger Kriminalhauptkommissar von der Heilbronner Polizei, ob er selbst schon in Gottes Namen einen solchen Mord ausgeführt habe?

    Die Antwort des Abubaker C. war „Ja“. Das sei aber schon lange her und habe mit dem Mord [an der älteren Dame in Bad Friedrichshall-Untergriesheim] nichts zu tun.

    Aber garantiert mit dem Schißlam!

  78. Frankreich!

    Migranten arbeiten sich in Richtung Zentrum vor: Letzte Nacht nahmen sie einen wichtigen Bahnhof ein!

Comments are closed.